Schülerfirmen in Mecklenburg-Vorpommern. 6. Landesmesse

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schülerfirmen in Mecklenburg-Vorpommern. 6. Landesmesse"

Transkript

1 Schülerfirmen in Mecklenburg-Vorpommern 6. Landesmesse

2 Vorwort V0rwort Was sind Schülerfirmen? Schülerfirmen planen, produzieren und verkaufen Produkte oder bieten Dienstleistungen an. Sie haben eine Geschäftsidee und orientieren sich an ganz realen Unternehmensformen. Sie sind aber keine realen Firmen, auch wenn sie mit begrenztem Umsatz und Gewinn arbeiten dürfen. Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Förderer von Schülerfirmen in Mecklenburg-Vorpommern, Ich höre und ich vergesse. Ich sehe und ich erinnere mich. Ich tue und ich verstehe. Was vermitteln Schülerfirmen? Schülerfirmen trainieren Teamarbeit, Kreativität, Verantwortungsbewusstsein. Dabei erhalten sie einen guten Einblick in die spätere Arbeitswelt. Eine Schülerfirma bietet jungen Menschen die einmalige Chance, im Rahmen eines pädagogischen Projektes ihre Fähigkeiten auszuprobieren, ihre Interessen einzubringen und wertvolle Erfahrungen für ihr späteres Arbeitsleben zu sammeln. Gleichzeitig gewinnen sie Einblicke in wirtschaftliche Zusammenhänge und üben sich darin, wirtschaftlich zu denken und zu handeln. Warum fördert das Land Schülerfirmen? Im Unterschied zu Plan- oder Börsenspielen agieren die Schülerinnen und Schüler wie im realen Wirtschaftsleben. Sie setzen ihre eigene Geschäftsidee in die Praxis um und erhalten so erste Einblicke in die Tätigkeit eines Unternehmens. Gemeinsam im Team Ideen entwickeln und zusammen umsetzen, Erfolg und Misserfolg teilen, das zahlt sich aus. Denn wer einmal ein Unternehmen auf die Beine gestellt hat, der kann das später dann fast mit links. Das ist eine alte chinesische Weisheit. Sie stammt vom Philosophen Konfuzius und bringt äußerst treffend zum Ausdruck, warum Schülerfirmen in Mecklenburg- Vorpommern eine so großartige Sache sind. Schülerinnen und Schüler lernen heute in der Schule viele wertvolle Dinge über wirtschaftliche Zusammenhänge. Sie informieren sich über wirtschaftliche Verflechtungen in der Welt und diskutieren über die Folgen der Globalisierung. Über den konkreten Arbeitsalltag im Unternehmen aber erfahren junge Menschen viel zu wenig. Schülerfirmen in Mecklenburg-Vorpommern vermitteln ein realistisches und zugleich differenziertes Bild der Wirtschaft. Und was noch wichtiger ist: Schülerfirmen bieten ein wirklichkeitsnahes Umfeld, in dem Schülerinnen und Schüler wie richtige Unternehmer zu denken und zu handeln lernen. Um die Bedingungen für eine gut funktionierende Schülerfirma zu schaffen, müssen Schulleiter und vor allem Lehrer weit mehr leisten, als im Lehrplan steht. Immer mehr Lehrerinnen und Lehrer erkennen den Wert eines solchen Angebotes, denn mit der Arbeit in ihrer Schülerfirma erwerben die Schülerinnen und Schüler die Basiskompetenzen, die von der Wirtschaft so eindringlich gefordert werden: Teamfähigkeit, Kreativität, Verantwortungsbewusstsein und Risikobereitschaft. Eine bessere Vorbereitung auf das Berufsleben gibt es kaum. Die Landesinitiative SCHUELERFIRMEN-MV ist ein Projekt des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus in Kooperation mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Mecklenburg- Vorpommern. Mecklenburg-Vorpommern braucht Menschen, die sich zutrauen, ein Unternehmen zu führen, denn leistungsstarke Unternehmen mit wettbewerbsfähigen Produkten und kundenorientierten Dienstleistungen schaffen Arbeitsplätze, die unser Land benötigt. Engagement zahlt sich aus, davon konnten sich die Besucher der 6. Schülerfirmenmesse in der Kongresshalle Güstrow am 8. Oktober 2008 überzeugen. Die zahlreichen Gäste und die teilnehmenden Schülerfirmen mit ihren kreativen Ideen belegen: Die Messe war ein voller Erfolg! Mögen die vielen guten Beispiele ihre ansteckende Wirkung nicht verfehlen und viele Schüler ermuntern, selbst eine Schülerfirma zu gründen. Unternehmenslustig - 6. Landesmesse für Schülerfirmen in Mecklenburg-Vorpommern Eine Dokumentation zur Veranstaltung am 8. Oktober 2008 Jürgen Seidel Henry Tesch

3 6. Landesmesse 4 6. Landesmesse Die 1. Preis 300 Kategorie: Regionale Schulen/ Förderschulen Sitting Bulls Schüler GmbH Sonderpädagogisches Förderzentrum Am Schwanenteich Rostock Greenhorns Schüler GmbH Jugendhaus Storchennest Velgast Bunt & Gesund Schüler GbR Regionale Schule Schwaan Allover Regionale Schule Banzkow Herstellung und Vertrieb von Sitzkissen gegründet: 2007 Herstellen und Verkauf von naturprodukten gegründet: 1998 gegründet: 2008 Mitarbeiter: 2 Kinderschminken, Ernährungsberatung, Quiz gegründet: 2006 Mitarbeiter: 16 Einschlagen von Büchern Sonderpreis 150 Wild Food Angels Schüler GmbH Regionale Schule Werner-von-Siemens Schwerin Pro Grips Schüler GbR Regionale Schule Am Wasserturm Grevesmühlen Die TONis Schüler AG Regionale Schule Wolgast Agentur für Pausenmarketing gegründet: 2001 Nachhilfe, Hausaufgaben, Spiele gegründet: 2007 Mitarbeiter: 3 gegründet: 2006 Tassen, Dekoartikel, Saisonware Cool Kids Evangelische Schule Waren/Müritz gegründet: 2004 Mitarbeiter: 8 Gesunde Pausenversorgung

4 6. Landesmesse Landesmesse 1. Preis 300 Kategorie: Gymnasien/Berufliche Schulen school fashion Schüler GmbH Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Wismar Lübzer Turmeulen Schüler GmbH Eldenburg Gymnasium Lübz Circus Barlay jr Schüler GbR Geschwister-Scholl-Gymnasium Bützow Al.Fix Production Schüler GbR Gymnasium Sanitz Schulkleidung, Buttons, Logos gegründet: 2007 Mitarbeiter: 12 Museumsführungen, Stadtführungen, turmbesichtigungen gegründet: 2007 Artistik, Clownerie, Jonglage gegründet: 2006 Mitarbeiter: 2 Digitalisierung VHS zu DVD gegründet: 2006 Mitarbeiter: 2 Sonderpreis Supermarkt Service Schüler GbR Gymnasium Reutershagen Senioreneinkaufshilfe gegründet: 2007 Mitarbeiter: 2 Publikumspreis 200 floradies Schüler GmbH Berufliche Schule Stralsund Strálande UF Haganas Schule Schweden FOS - Feten ohne Stress Schüler GmbH Gymnasium Greifswald gegründet: 2006 Mitarbeiter: 6 Gartenkunst Taschen nähen und verkaufen gegründet: 2005 Mitarbeiter: 14 Veranstaltungen, Party, Organisation Copy for you Berufliche Schule Ribnitz-Damgarten Kopierservice gegründet: 2007 Mitarbeiter: 11

5 Die Jury 8 9 Die jury Die Jury Die Jury, bestehend aus Vertretern von Wirtschaft, Bildung und Verwaltung, bewertete die Schülerfirmen und war begeistert von der hohen Qualität und dem Engagement der Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer. Die Votierung wurde der Jury nicht einfach gemacht. Alle Schülerfirmen waren bestens vorbereitet und präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen auf hohem Niveau. Kriterien der Bewertung: > Kurzporträt der Schülerfirma > Messestand > Präsentation > Geschäftsidee und deren Umsetzung Circus Barlay jr. Greenhorns FOS Vorsitz: Dr. Peter Strauer GSA Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung mbh Mitglieder: Dr. Ing. Gudrun Horn-Samodelkin Ingenieurgemeinschaft Meyer & Horn-Samodelkin GbR Roger Hewelt Wirtschaftsförderungsgesellschaft Güstrow mbh Gerhild Vollherbst DKJS Deutsche Kinder- und Jugendstiftung Gunda Kalfa OstseeSparkasse Rostock Thomas Rosenstiel OstseeSparkasse Rostock Marina Boralewski BilSE - Institut für Bildung und Forschung GmbH Dr. Britta Ender BilSE - Institut für Bildung und Forschung GmbH Anke Schade Multimediaservice Schade Holger Lange Johann-Pogge-Schule Lalendorf Dr. Ulrich Seidel Unternehmerverband Rostock und Umgebung e. V. Katharina Krämer YarraZ AG Christel Hoffmann GSA Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung mbh Sibylle Wolter Handwerkskammer Schwerin Birte Rathsmann Handwerkskammer Schwerin Kirsten Krause UFAT-Bildungswerk e. V. Detlef Brauckhoff Bildungswerk der Wirtschaft M-V e. V. Crazy Diner 05

6 Die Schülerfirmen im überblick Die Schülerfirmen im überblick Die Schülerfirmen im Überblick Minister für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes Mecklenburg-Vorpommern...Schülerfirmen in Mecklenburg-Vorpommern vermitteln jungen Menschen ein realistisches und zugleich differenziertes Bild der Wirtschaft. Wer seine berufliche Zukunft plant, muss so früh wie möglich ein Gespür entwickeln, wohin die Reise geht. Im richtigen Moment die richtige Entscheidung treffen und dann mit Fleiß, Zielstrebigkeit und Konsequenz sein Ziel verfolgen, darauf kommt es an... Jürgen Seidel 1 4 Die Kochmützen MegarByter Schüler GbR Allgemeine Förderschule Barth Pausenversorgung, Brot backen und verkaufen Gegründet: 2007 Mitarbeiter: 6 Geschwister-Scholl-Gymnasium Bützow Computer, Internet, Präsentationen Gründungsjahr: Bunt & Gesund Schüler GbR 5 Triple M Schüler GbR Regionale Schule Schwaan Kinderschminken, Ernährungsberatung, Quiz Gründungsjahr: 2008 Mitarbeiter: 2 Regionale Schule Ribnitz-Damgarten Schallplatte, Umformung Kassette zu CD Mitarbeiter: 4 3 Circus Barlay jr Schüler GbR 58 Schülerfirmen präsentierten sich mit den unterschiedlichsten Geschäftsideen - von Pausenversorgung über T-Shirt- Druck bis Kino oder Trommlergruppe. Zu Gast waren auch 5 Schülerfirmen aus dem schwedischen Älmhult. Derzeit arbeiten in Mecklenburg-Vorpommern ca. 120 gegründete Schülerfirmen unter dem Dach der Landesinitiative SCHUELERFIRMEN-MV. 6 Amber effects Schüler GmbH Geschwister-Scholl-Gymnasium Bützow Artistik, Clownerie, Jonglage Mitarbeiter: 2 Bernsteinschule Ribnitz-Damgarten Beschallung, Beleuchtung, Partyausstattung Mitarbeiter: 6

7 Die Schülerfirmen im überblick Die Schülerfirmen im überblick Silke Mensing Evangelische Grundschule Waren Schülerfirma Cool Kids Für die Cool Kids war die Schülerfirmenmesse wieder einmal ein großes Highlight in ihrem Geschäftsjahr. Sie haben mit viel Eifer diesen Tag und ihre Präsentation vorbereitet. Die Kids haben wieder einmal erfahren, dass auch sie sich im Geschäftsleben mit den Großen messen können. Sie durften viele tolle Eindrücke erfahren und zum Schluss ging es für sie dann auch noch zur Preisverleihung auf die Bühne 10 Cool Kids Schüler AG Gründungsjahr: 2004 Mitarbeiter: 8 Evangelische Schule Waren/Müritz Gesunde Pausenversorgung 7 11 Hot Shirts Schüler GbR Rodeo-Kids Schüler GbR Regionale Schule Ribnitz-Damgarten Textildruck Mitarbeiter: 3 Regionale Schule Binz Kinderrodeos - Reiterevents Gründungsjahr: 2008 Mitarbeiter: 8 8 Crazy Diner Schüler GmbH 12 floradies Schüler GmbH Regionale Schule Prohn Pausenversorgung Berufliche Schule Stralsund Gartenkunst Mitarbeiter: 6 9 SID Schüler GmbH Fachgymnasium für Wirtschaft und Verwaltung Schwerin Herstellung und Vertrieb von Timer, Schülerzeitung, T-Shirts Gründungsjahr: 2002 Mitarbeiter: 15 Berufliche Schule für Wirtschaft und Verwaltung Schülerfirma SID Die diesjährige Landesschülerfirmenmesse begeisterte die Schülerfirma SID aus Schwerin insbesondere durch ihre hervorragende Organisation. Eine gute Moderation ermöglichte es, dass sich jede Schülerfirma dem Publikum präsentieren konnte. Die Einladung von internationalen Schülerfirmen war sehr gut und sollte weiter ausgebaut werden, damit wir als Schülerfirma internationale Kontakte verstärkt aufbauen können. Wir freuen uns schon auf die nächste Schülerfirmenmesse in Güstrow. Henning Paulsen

8 Die Schülerfirmen im überblick Die Schülerfirmen im überblick Kathrin Werner Regionale Schule Am Wasserturm Grevesmühlen Schülerfirma Pro Grips Die 6. Landesmesse war ein weiterer Höhepunkt für unsere Schülerfirma Pro Grips. Die Schüler sind stolz darauf, ihre Arbeitsergebnisse präsentieren zu dürfen. Sogar unsere Nachhilfeschüler haben bei den Vorbereitungen geholfen. Den Stand betreuen, dabei Einblicke in die geleistete Arbeit gewähren und mit anderen Schülerfirmen ins Gespräch kommen, stärkt das Selbstbewusstsein. Und mit einem Preis in der Hand wird das Engagement der Schüler belohnt und motiviert zum Weitermachen! 16 Pro Grips Schüler GbR Mitarbeiter: 3 Regionale Schule Am Wasserturm Grevesmühlen Nachhilfe, Hausaufgaben, Spiele Mitch Schüler GmbH HOBI Schüler AG Regionale Schule Gadebusch Pausenversorgung Mitarbeiter: 5 Warnowschule Papendorf Herstellung und Vermarktung von honig- und Kräuterprodukten Gründungsjahr: Bits for Kids Schüler GmbH Heisses Eisen Schüler GmbH Regionale Schule Garz Computerkurse für Grundschüler Fritz-Reuter-Schule Parchim Bügelservice 15 Event Youth! Schüler GmbH Verbundene Regionale Schule und Gymnasium Sternberg Eventplanung, Organisation, Durchführung Mitarbeiter: 4 Schülerfirmen Event Youth und Fashion Youth Verbundene Regionale Schule und Gymnasium Sternberg eine interessante Veranstaltung, um zu sehen, was andere Schülerfirmen machen. Erste neue Kontakte wurden geknüpft. Wir haben auch erfahren, wie wir unser eigenes Geschäft und die Präsentation verbessern können. Andrea Keitz

9 Die Schülerfirmen im überblick Die Schülerfirmen im überblick Gerd Vorhauer Gymnasium Lübz Schülerfirma Lübzer Turmeulen...Das Engagement, die tollen Ausstellungsstände und die Begeisterung vieler Schüler war der beste Beleg für den durchschlagenden Erfolg des Konzepts Schülerfirma. Wir sind das nächste Mal sicher wieder dabei!! 22 Lübzer Turmeulen Schüler GmbH Gymnasium Lübz Museumsführungen, Stadtführungen, turmbesichtigungen Die flinken Feger Schüler GmbH Snackbar Schüler GmbH Sonderpädagogisches Förderzentrum am Fernsehturm Schwerin Klassenraumreinigung Gründungsjahr: 2001 Mitarbeiter: 40 Regionale Schule Ducherow Pausenversorgung 20 Snack Bar Schüler GmbH Regionale Schule Neukloster Pausenversorgung Mitarbeiter: FOS - Feten ohne Stress Schüler GmbH Gymnasium Greifswald Veranstaltungs- und Partyorganisation Mitarbeiter: Bio Cooks Schüler GmbH Regionale Schule Garz Schülerfirma Bio Cooks Regionale Schule Garz Service für Pausen und Catering Die Schülerfirmenmesse hat bei den teilnehmenden Firmenmitgliedern einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Warum? Sie konnten ihre Präsentation mit der anderer Firmen vergleichen, erhielten Anregungen dafür, was und wie etwas besser gemacht werden kann. Die Schüler packte der Ehrgeiz besser zu werden... Mit neuen Ideen und anderen Arbeitsabläufen setzen wir die Anregungen in die Praxis um Heidrun Wrede

10 Die Schülerfirmen im überblick Die Schülerfirmen im überblick Mechthild Gratzik Regionale Schule Klütz Schülerfirma Mc Break Meine Schülerinnen hatten einen sehr spannenden und aufregenden Tag. Sie waren von der Atmosphäre in der Halle und auch der Vielzahl der Aussteller sowie der gesamten Organisation begeistert. Für die Schülerinnen war die Präsentation ihrer Firma eine Herausforderung, aus der sie positive Energie und Anregungen für die tägliche Arbeit gezogen haben. Wir machen das wieder... war die einhellige Meinung 28 Mc Break Schüler GmbH Regionale Schule Klütz Pausenversorgung 25 Supermarkt Service Schüler GbR Gymnasium Reutershagen Senioreneinkaufshilfe Mitarbeiter: 2 29 Al.Fix Production Schüler GbR Gymnasium Sanitz Digitalisierung VHS zu DVD Mitarbeiter: I.T.z.E. - Design Schüler GbR 20 Minuten Terrine Schüler GmbH Gymnasium Sanitz Webdesign Mitarbeiter: 2 Berufliche Schule Stralsund Pausenversorgung, Partyservice, Geschirrverleih Gründungsjahr: Die fantastischen 18 St. Michael-Schule Rostock Reinigung der Aufenthaltsräume und Verkauf von Dekoartikeln Mitarbeiter: 18 St. Michael-Schule Rostock Schülerfirma Die fantastischen 18 Mit einigen Schülern unserer Schülerfirma Die fantastischen 18 auf der 6. Landesmesse für Schülerfirmen vertreten zu sein, war nicht nur für alle beteiligten Schüler sehr informativ, spannend und facettenreich; auch für uns Pädagogen waren viele interessante Dinge zu finden. Wo sonst kann man in kürzester Zeit vom Schülerfirmenkonto bis zur eigenen Internetseite beraten werden? Als motivierend und Kraft spendend empfanden wir den Austausch von Erfahrungen mit Kollegen anderer Schülerfirmen. Mandy Mazur

11 Die Schülerfirmen im überblick Die Schülerfirmen im überblick Gabriele Scalise Steitzer Regionale Schule Werner-von-Siemens Schwerin Schülerfirma Wild Food Angels Die 6. Landesmesse war für die Schüler eine willkommene und anregende Abwechslung in ihrem Schulalltag. Die Firmenmitglieder wurden in ihrer bisherigen Arbeit bestärkt. Mit Engelszungen gaben sie Rezepte und Informationen an alle interessierten Kunden weiter. Die Verkaufsgespräche wurden im Tagesverlauf immer glänzender. Beim Gespräch mit der Jury flatterten die Engelflügel vor Aufregung und strahlten, als sie ihren Preis erhielten 34 Wild Food Angels Schüler GmbH Regionale Schule Werner-von-Siemens, Schwerin Agentur für Pausenmarketing Gründungsjahr: Multistifte Schüler AG GAT fashion company Schüler GbR Berufliche Schule Rostock Zeichenmaterial, Plotter- & Kopierservice, Modelle für den Unterricht Mitarbeiter: 6 Gymnasium am Tannenberg Grevesmühlen Vermarktung von Schulkollektion Mitarbeiter: 5 32 Allover 36 Die TONis Schüler AG Regionale Schule Banzkow Einschlagen von Büchern Mitarbeiter: 16 Regionale Schule Wolgast Töpfern - Tassen, Dekoartikel, Saisonware 33 Four-leafed-clover Schüler GmbH Gymnasium Neumühle Vertrieb von Pullovern, Polo s, Taschen Mitarbeiter: 6 Neumühler Schule Schwerin Schülerfirma Four-leafed-clover Die Messe war toll. Mich hat die Kreativität der Schüler beeindruckt ebenso die perfekte Organisation der Messe. Die Schülerfirma der Neumühler Schule hat viele Anregungen mit nach Hause genommen, wie z.b. das Erstellen einer eigenen Homepage Katja Großmann

12 Die Schülerfirmen im überblick Die Schülerfirmen im überblick Grit Ludwig IGS Baltic Rostock Schülerfirma Baltic Drums..Die Schülerfirmenmesse war für die Schüler und mich eine sehr interessante Erfahrung. Da wir uns in der Gründungsphase befinden, konnten wir uns einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten der Ideenverwirklichung verschaffen. Die Schüler fanden es gut, auf einer Messe dieser Größenordnung auch eine Auftrittsmöglichkeit zu erhalten und ihr Können unter Beweis zu stellen Baltic Drums IGS Baltic Rostock Afrikanisches Trommeln Gründungsjahr: 2008 Mitarbeiter: 6 37 Greenhorns Schüler GmbH 41 PreTex Jugendhaus Storchennest Velgast Herstellen und Verkauf von naturprodukten Gründungsjahr: 1998 Darßer Bildungszentrum Prerow Vertrieb von Schulkleidung und Werbeartikeln Mitarbeiter: Cookie Kids Schüler GbR Fashion Youth Regionale Schule Teterow Pausen- und Backservice Mitarbeiter: 11 Verbundene Regionale Schule und Gymnasium Sternberg Mode mit Logo Gründungsjahr: Deko-Teufel Regionale Schule Loitz Pausenversorgung, Dekoration Gründungsjahr: 2008 Mitarbeiter: 6 Regionale Schule Loitz Schülerfirma Deko-Teufel... Wir waren als blutige Anfänger dabei und von den Vorbereitungen, dem ganzen Messetrubel schwer beeindruckt. Für unsere eigene Arbeit erhielten wir viele Anregungen, z. B. wie können wir uns beim nächsten Mal noch besser präsentieren, womit kann man Besucher beeindrucken, neue Kontakte knüpfen. Meine Schüler waren aufgeregt und begeistert... Andrea Köpp

13 Die Schülerfirmen im überblick Die Schülerfirmen im überblick Norbert Knieke KGS Altentreptow Schülerfirma kleinkariert.. Es war für uns das erste Mal, dass wir an einer Schülerfirmenmesse teilgenommen haben. Wir fanden es nicht einfach, die Schülerfirma kleinkariert als eine Schülerzeitung an einem Messestand richtig zu präsentieren. Ich denke, dass wir es trotzdem geschafft haben. Von der Veranstaltung haben wir viele Eindrücke mit nach Hause genommen. Und Spaß hat es auch gemacht 46 kleinkariert Schüler eg Gymnasium Altentreptow Schülerzeitung Mitarbeiter: Snackpointer SkaH Schülerkino Schüler GmbH Regionale Schule Burg Stargard Pausenversorgung Mitarbeiter: 20 Regionale Schule Prof. Dr. Friedrich heincke Hagenow Schulkino Mitarbeiter: Food & Drink Schüler GmbH 48 Copy for you Regionale Schule Dummerstorf Pausenversorgung Mitarbeiter: 9 Berufliche Schule Ribnitz-Damgarten Kopierservice Mitarbeiter: Movie Smog Production Schüler GmbH Gymnasium Bad Doberan Buttonherstellung, Videodreh, Videoschnitt Gründungsjahr: 2001 Mitarbeiter: 5 Gymnasium Bad Doberan Schülerfirma Movie Smog Wir waren mit 3 neuen Mitarbeitern zur Messe, die auf Probe eingestellt wurden und ich war sehr positiv überrascht, wie sie sich den Besuchern vorgestellt haben. Ich fand es einfach super!!! Sie lernen Selbstsicherheit, Kompetenz, Kommunikation und wachsen über sich hinaus. Oft sind es Schüler, die in der Schule eher unauffällig sind und hier etwas gefunden haben, wo sie sich verwirklichen können. Außerdem freue ich mich besonders, wenn aus der Mitarbeit in der Schülerfirma dann eine Berufsorientierung wird... Frank Deutschmann

14 Die Schülerfirmen im überblick Die Schülerfirmen im überblick Heike Haas Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Wismar Schülerfirma school fashion Die Schülerfirmenmesse war einer der Höhepunkte in diesem Geschäftsjahr. Innerhalb nur eines Messetages sind die beteiligten Firmenmitglieder unglaublich an ihren Aufgaben gewachsen! Das, wovor die meisten Jugendlichen doch ein wenig Bammel haben, nämlich auf die Leute zuzugehen und sich ihren prüfenden Fragen zu stellen, wollten unsere School- Fashioner am liebsten gleich noch einen Tag länger tun, als sie merkten, dass es eine tolle Herausforderung ist! Den Preis haben wir mit Stolz nach Hause gebracht und dafür eine Menge Anerkennung bekommen. Es hat sich für uns also in mehrfacher Hinsicht gelohnt. 52 school fashion Schüler GmbH Gerhart-Hauptmann-Gymnasium Wismar Schulkleidung, Buttons, Logos 1. Preis Milk & More Schüler GbR The fantastic colours Schüler GbR Geschwister-Scholl-Gymnasium Bützow Pausenversorgung Gründungsjahr: 2001 Mitarbeiter: 4 5. Regionale Schule am Inselsee Güstrow Kinderschminken, bunte Haarsträhnen Mitarbeiter: 3 50 Stume Schüler GmbH John-Brinkmann-Gymnasium Güstrow Erstellung von Filmen und fotos, Eventmanagement Mitarbeiter: No Shit UF Haganäs Schule Schweden 55 Underweark UF Haganäs Schule Schweden 56 Stralande UF Haganäs Schule Schweden 57 Cooking for Haganäs Schule Schweden rookies UF 58 Tval Deluxe UF Haganäs Schule Schweden 51 Sitting Bulls Schüler GmbH Sonderpädagogisches Förderzentrum - am Schwanenteich, Rostock 1. Preis Herstellung und Vertrieb von Sitzkissen Förderzentrum am Schwanenteich Rostock Schülerfirma Sitting Bulls...Der Umgang miteinander in der Schülerfirma war am Anfang nicht sehr gut. Auch waren die meisten Schüler sehr schüchtern und haben sich nur wenig zugetraut. Durch die zunehmenden Erfolge, vor allem auf der Messe blühten die Schüler immer mehr auf. Sie sind zu einer Gemeinschaft zusammengewachsen, wurden zu einem Team. Alle Mitglieder der Schülerfirma haben sich zunehmend zum selbständigen Handeln entwickelt und lernten Arbeitsstrukturen zu organisieren. Der Erwerb vieler Handlungskompetenzen und Schlüsselqualifikationen leistet einen großen Beitrag auf dem Weg zu der Berufsorientierung Silke Czyz

15 Prorgamm Programm Programm Durch das Programm führte der Moderator Marko Vogt. Modenschau, Zirkus, Line-Dancer und afrikanisches Trommeln beeindruckten die Besucher. Eröffnung der Messe Trommler Baltic Drums, IGS Baltic Rostock Modenschau PreTex, Darßer Bildungszentrum Wissensquiz Wissensquiz Circus Barlay jr., Gymnasium Bützow Wissensquiz Wissensquiz Wissensquiz Line Dance der Sitting Bulls, Förderzentrum am Schwanenteich, Rostock

16 Prorgamm Programm An verschiedenen Info-Points gab es für alle Schulbankunternehmer, Lehrer und Eltern wichtige Informationen zum Firmenstart zu den Themen Gründungsformalitäten, Marketing, Pressearbeit, Logoentwicklung, Neue Medien und Schülerfirmenkonten. Andrang am Info-Point Moderator Marko Vogt Messerundgang des Ministers für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Jürgen Seidel Messerundgang des Ministers für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Jürgen Seidel Publikum Publikum Publikum Messeeindrücke Preisverleihung

17 Presse Presse Mecklenburger Blitz, SVZ-Online, Ostseezeitung, Schweriner Volkszeitung,

18 Informationen 34 Früh übt sich, wer ein Unternehmer werden will! Diesem Motto folgen jedes Jahr über Schülerinnen und Schüler in den Schülerfirmen von Mecklenburg-Vorpommern. Wer schon frühzeitig unternehmerisch tätig ist, erwirbt wichtige Kompetenzen für das Berufsleben, verbessert seine Chancen auf eine gute Ausbildung und erfährt, dass Unternehmer sein neben einer Menge Arbeit auch viel Spaß macht! Danksagung Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Unterstützer der 6. Landesmesse für Schülerfirmen in Mecklenburg- Vorpommern 2008! Impressum Text und Redaktion: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern Die Förderung von Schülerfirmen ist ein Baustein im neuen modularen Existenzgründerkonzept. Das Landesschülerfirmenbüro ist die zentrale und erste Anlaufstelle für alle, die sich für die Gründung einer Schülerfirma interessieren. Betreut und unterstützt werden die Schülerfirmen zusätzlich von vier Beratungsagenturen: Bildungswerk der Wirtschaft M-V e. V., BilSE-Institut für Bildung und Forschung GmbH, Job-Motor-Rügen/ÜAZ-Waren und der Serviceagentur RAA Mecklenburg-Vorpommern e. V. Bestellservice und Versand: Auflage, 2009 Informationen zum Thema erhalten Sie im Landesschülerfirmenbüro: Herausgeber: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern Johannes-Stelling-Straße Schwerin GSA Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung mbh Schulstraße Schwerin Landkreis Güstrow Gestaltung: fachwerkler.de und kempka-scholz.de Telefon Fax -40 Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Ganztagsschulnetzwerke

Ganztagsschulnetzwerke Ganztagsschulnetzwerke der Serviceagentur Ganztägig lernen Mecklenburg -Vorpommern www.mv.ganztaegig-lernen.de www.facebook.com/mv.ganztaegig.lernen Serviceagentur Ganztägig lernen M-V MECKLENBURG-VORPOMMERN

Mehr

Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommern

Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommern Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommern Greifswald Bad Doberan Greifswald Grevesmühlen Ribnitz Rostock Rügen Stralsund Wismar Wolgast Rostock Greifswald Lagerstraße 7, 18055 Rostock, Telefon: 0381 4969-270,

Mehr

7. Berufsinformationstag der Gustav-Heinemann-Schule am 06. 04.2011. Ergebnisse

7. Berufsinformationstag der Gustav-Heinemann-Schule am 06. 04.2011. Ergebnisse 7. Berufsinformationstag der Gustav-Heinemann-Schule am 06. 04.2011 Ergebnisse Nachgefragt! Wir baten alle, die sich am 7. Berufsinformationstag der Gustav-Heinemann-Schule beteiligt haben, um ihre Meinung,

Mehr

Initiativkreis Mecklenburg-Vorpommern Das Erdgasfahrzeug

Initiativkreis Mecklenburg-Vorpommern Das Erdgasfahrzeug 1 Initiativkreis Mecklenburg-Vorpommern Das Erdgasfahrzeug - 1 - Gründung des Initiativkreises Mecklenburg-Vorpommern Das Erdgasfahrzeug Am 16. Januar 2003 gründeten 16 Stadtwerke und regionale Gasversorgungsunternehmen

Mehr

Junge Tafel zu Gast in Berlin

Junge Tafel zu Gast in Berlin Junge Tafel zu Gast in Berlin Corinna Küpferling (15), Aßlinger Tafel e.v. Für mich war der Aufenthalt in Berlin sehr interessant und informativ, weil ich die Gelegenheit hatte, mich mit anderen jungen

Mehr

Adresse der. 17489 Greifswald Friedrich-Loeffler-Str. 8. 17033 Neubrandenburg Fr.-Engels-Ring 53. Neubrandenburg Ziegelbergstraße 16

Adresse der. 17489 Greifswald Friedrich-Loeffler-Str. 8. 17033 Neubrandenburg Fr.-Engels-Ring 53. Neubrandenburg Ziegelbergstraße 16 1/5 Anerkannte n nach 305 Abs. 1 1 1 Caritasverband für das Stadtcaritas Greifswald 2 Hansestadt Greifswald Sozialamt 3 Stadt Neubrandenburg Fachbereich Soziales, Wohnen und Gesundheit 17489 Greifswald

Mehr

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim Am heutigen Tag hat in Pforzheim die diesjährige Übungsfirmenmesse stattgefunden, zu der zahlreiche Übungsfirmen mit ihren jeweiligen Ständen zusammentrafen.

Mehr

Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun

Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun Kurzbeschreibung: Ich bin Sümeyra Coskun, besuche das BG Gallus in Bregenz und bin 16 Jahre alt. Ich bezeichne mich als engagierte Person, weil ich

Mehr

JUNIOR Schüler erleben Wirtschaft. In Berlin wird JUNIOR unterstützt durch:

JUNIOR Schüler erleben Wirtschaft. In Berlin wird JUNIOR unterstützt durch: JUNIOR Schüler erleben Wirtschaft In Berlin wird JUNIOR unterstützt durch: Agenda Grundlagen zu Schülerfirmen Projektablauf Was bietet JUNIOR? 2 Was ist eine Schülerfirma? Eine Schülerfirma ist ein von

Mehr

Die Schule am Rhododendronpark und die Kooperation mit Allgemeinen Schulen

Die Schule am Rhododendronpark und die Kooperation mit Allgemeinen Schulen Die Schule am Rhododendronpark und die Kooperation mit Allgemeinen Schulen In Bremen arbeiten schon seit fast 20 Jahren junge Leute in der Schule zusammen, von denen die einen zum Förderzentrum Schule

Mehr

Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu. Schule, Ausbildung, Studium und Beruf

Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu. Schule, Ausbildung, Studium und Beruf Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu Schule, Ausbildung, Studium und Beruf Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu Schule, Ausbildung, Studium und Beruf Mit der Reihe zum

Mehr

Regionale Berufliche Bildungszentren Standortplanung

Regionale Berufliche Bildungszentren Standortplanung Berufliche Schulen in Mecklenburg-Vorpommern Regionale Berufliche Bildungszentren Standortplanung 6. Oktober 015 Schulnetzplanung für die beruflichen Schulen bis 017/018 Orientierungsgrundlage (Stand:

Mehr

Berufliche Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Regionale Berufliche Bildungszentren Standortplanung

Berufliche Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Regionale Berufliche Bildungszentren Standortplanung Berufliche Schulen in Mecklenburg-Vorpommern Regionale Berufliche Bildungszentren Standortplanung 6. Oktober 015 Schulnetzplanung für die beruflichen Schulen bis 017/018 Orientierungsgrundlage (Stand:

Mehr

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben!

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! Ausgabe 2/2011 1/2012 Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! (Sirliane, 15 Jahre) Liebe Freunde und Mitglieder

Mehr

Der italienische Dichter Dante Alighieri hat einmal gesagt:

Der italienische Dichter Dante Alighieri hat einmal gesagt: Sperrfrist: 27.06.2013, 14:00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort Rede des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Bernd Sibler, anlässlich der Abschlussveranstaltung von

Mehr

Betriebspraktikum. Praktikumsbericht von

Betriebspraktikum. Praktikumsbericht von Betriebspraktikum 2015 Praktikumsbericht von An die Personalabteilungen der deutschen Praktikumsfirmen 2015 Betriebspraktikum 22.06. 03.07.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, die Deutsche Schule Lissabon

Mehr

Gemeinsam für mehr Unternehmergeist. zusammen mit dem Initiativkreis Unternehmergeist in die Schulen. www.unternehmergeist-macht-schule.

Gemeinsam für mehr Unternehmergeist. zusammen mit dem Initiativkreis Unternehmergeist in die Schulen. www.unternehmergeist-macht-schule. Gemeinsam für mehr Unternehmergeist zusammen mit dem Initiativkreis Unternehmergeist in die Schulen www.unternehmergeist-macht-schule.de Liebe Lehrerinnen und Lehrer, wir brauchen in Deutschland eine neue

Mehr

Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu. Schule, Ausbildung, Studium und Beruf

Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu. Schule, Ausbildung, Studium und Beruf Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu Schule, Ausbildung, Studium und Beruf Mit der Reihe zum Thema Schule und was dann? geht das Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg ganz zeitgemäße und innovative Wege, um seine

Mehr

Pressemitteilung. Projekt KIEWIS Kinder entdecken Wirtschaft macht Grundschulkinder zu Unternehmern

Pressemitteilung. Projekt KIEWIS Kinder entdecken Wirtschaft macht Grundschulkinder zu Unternehmern Viertklässler gründen eigene Firma mit echtem Geld und richtigem Risiko 28. März 2012 - Seite 1 von 5 Die Freiburger Hofacker-Grundschule und HÜTTINGER Elektronik haben am 28. März eine Bildungspartnerschaft

Mehr

Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern

Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern Körperschaft des öffentlichen Rechts Befugnisübersicht Gewählte Fachgebiete Standort für Umkreissuche Es wurde kein Standort angegeben. Arztname Es wurde kein Arztname

Mehr

Gründung der Schülerfirma EATAWAY - Catering Service

Gründung der Schülerfirma EATAWAY - Catering Service EATAWAY Oberlin-Catering come to eat Gründung der Schülerfirma EATAWAY - Catering Service 1. Was ist eine Schülerfirma? 1 Eine Schülerfirma ist kein reales Unternehmen, sondern ein Schulprojekt mit pädagogischen

Mehr

Wir gründen eine Schülerfirma

Wir gründen eine Schülerfirma Wir gründen eine Schülerfirma Oder wie man den Unternehmensgeist in die Schule lockt Von der Idee zum Unternehmen Warum Schülerfirmen? Was ist eine Schülerfirma? Pädagogische Zielsetzungen Ablauf und Fortbildungsmodule

Mehr

Sehr stark auf Semiarteilnehmer eingegangen, sehr nah am reellen daily Business. Eines der besten Sales Trainings die ich besuchen durfte!!

Sehr stark auf Semiarteilnehmer eingegangen, sehr nah am reellen daily Business. Eines der besten Sales Trainings die ich besuchen durfte!! Teilnehmerstimmen: Vielen Dank nochmals für die überzeugende, motivierende und vor allem praxisnahe Schulung. Ich habe in jedem Fall viel Neues hinzugelernt und habe heute bereits Arbeitszeit "geblockt"

Mehr

Einrichtung Telefon Fax E-Mail

Einrichtung Telefon Fax E-Mail Einrichtung Telefon Fax E-Mail Stand: 18.10.2012 1. Grundschule Lessing-Grundschule Lessingstraße 1 18209 Bad Doberan 038203/62379 038203/62379 Lessing-Grundschule-DBR@t-online.de Grundschule Bentwisch

Mehr

Einladung zum Fortbildungstag für Schülerfirmen

Einladung zum Fortbildungstag für Schülerfirmen Einladung zum Fortbildungstag für Schülerfirmen Liebes Schülerfirmenteam, wir laden Euch zum 1. Berlinweiten Fortbildungstag der Koordinierungsstelle für Schülerfirmen ein. Am 29.März 2012, von 09:00 bis

Mehr

BACHELOR OF ARTS - FOOD MANAGEMENT

BACHELOR OF ARTS - FOOD MANAGEMENT BACHELOR OF ARTS - FOOD MANAGEMENT Die SHF ist im dualen Studium Food Management ein perfekter Praxispartner, da es sich um ein mittelständisches Unternehmen handelt, in dem das Einbringen von neuen Ideen

Mehr

Weltweit. Und doch so nah.

Weltweit. Und doch so nah. conventure Willkommen. Ihre Veranstaltung soll etwas bewegen. Informationen vermitteln. Und in Erinnerung bleiben. Dafür sorgen wir Ihr persönlicher Partner für Kongress- und Veranstaltungsorganisation.

Mehr

Fruchtig fit machen Sie mit!

Fruchtig fit machen Sie mit! EU-Schulfruchtprogramm in Baden-Württemberg Fruchtig fit machen Sie mit! Machen Sie mit: Als Schule, Kindertagesstätte oder Sponsor! Früchte sind bei Kindern und Jugendlichen beliebt: Sie sind bunt, knackig

Mehr

Berufliche Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Regionale Berufliche Bildungszentren Standortplanung und Implementierung von Q2E

Berufliche Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Regionale Berufliche Bildungszentren Standortplanung und Implementierung von Q2E Berufliche Schulen in Mecklenburg-Vorpommern Regionale Berufliche Bildungszentren Standortplanung und Implementierung von Q2E 26. Juni 2012 Schulnetzplanung Die Landesregierung orientiert auf die schrittweise

Mehr

Ich hab doch keine Chance!!!!!!!!! Oder doch?????? 2008 A. Stengel & G.Walther

Ich hab doch keine Chance!!!!!!!!! Oder doch?????? 2008 A. Stengel & G.Walther Ich hab doch keine Chance!!!!!!!!! Oder doch?????? & G.Walther Gliederung Hintergründe Darstellung des Konzeptes eines Schülerbetriebs Theoretische Grundlagen Praktisches Beispiel Tipps zur Durchführung

Mehr

KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Ulrike Berger, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Ulrike Berger, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3074 6. Wahlperiode 15.07.2014 KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Ulrike Berger, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Unterrichtsausfall und Vertretungsunterricht 2012/2013

Mehr

Das Kölner Netzwerk Schülerfirmen

Das Kölner Netzwerk Schülerfirmen Das Kölner Netzwerk Schülerfirmen stellt sich vor Eine Initiative von: Gefördert durch: Inhalt Seite 1 Schülerfirma ein Schulprojekt (bringt Schüler) auf Erfolgskurs Seite 2 Das Kölner Netzwerk Schülerfirmen

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Stuttgart 2014

stuzubi - bald student oder azubi Stuttgart 2014 stuzubi - bald student oder azubi Stuttgart 2014 Rückblick Stuzubi Stuttgart am 5. April 2014 Die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi hat in Stuttgart die 3.000er- Marke geknackt und damit die

Mehr

Drogenberatungsstellen in Mecklenburg-Vorpommern

Drogenberatungsstellen in Mecklenburg-Vorpommern Ahlbeck Außenstelle Bürgertreff Altentreptow Landratsamt Altentreptow Anklam Alkohol-, Drogen- und psychosomatische Beratungsstelle Anklam Sucht-, Drogenberatungs- und Behandlungsstelle vs-suchtberatung@vsovp.de

Mehr

Arbeitsloseninitiativen in Mecklenburg-Vorpommern

Arbeitsloseninitiativen in Mecklenburg-Vorpommern Arbeitsloseninitiativen in Mecklenburg-Vorpommern 18106 Rostock ALV Koordinierungsstelle Vitus-Behring-Str. 5 0381 / 12 00 929 18435 Stralsund Arbeitslosenzentrum ALV Heinrich-Heine-Ring 2 03831 / 39 10

Mehr

Spendengala für Partnerschule in Kolumbien

Spendengala für Partnerschule in Kolumbien Spendengala für Partnerschule in Kolumbien Die diesjährige Abschlusspräsentation der Berufsorientierung mit FIKO war ein besonderes Highlight, denn sie hatte sich zum Ziel gesetzt, für unsere Partnerschule

Mehr

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Baden-Württemberg ist heute besser als früher. Baden-Württemberg ist modern. Und lebendig. Tragen wir Grünen die Verantwortung?

Mehr

NEXT GENERATION AT WORK Klub der Nachfolger

NEXT GENERATION AT WORK Klub der Nachfolger NEXT GENERATION AT WORK Klub der Nachfolger CONSTANTIN BUSCHMANN Sonderbeauftragter für den KLUB DER NACHFOLGER»Wir sind ein Netzwerk von Freunden, die eines gemeinsam haben: Wir sind Nachfolger im elterlichen

Mehr

change your mind improve your power M-B-V Business-Center - Am Seefeld 22 - D - 83119 Obing - Tel.: 08624 / 877 99 95 - www.m-b-v.

change your mind improve your power M-B-V Business-Center - Am Seefeld 22 - D - 83119 Obing - Tel.: 08624 / 877 99 95 - www.m-b-v. change your mind improve your power Erlauben Sie uns einen kurzen Check Erinnern Sie sich noch an Ihr letztes Seminar? Dann versuchen Sie doch einmal abzuschätzen, wie viel Prozent des Lernstoffes Sie

Mehr

Gliederung. 1. Was ist ein Freiwilliges Soziales Jahr? 2. Das Freiwillige Soziale Jahr am FWG in Kooperation mit der Pestalozzischule

Gliederung. 1. Was ist ein Freiwilliges Soziales Jahr? 2. Das Freiwillige Soziale Jahr am FWG in Kooperation mit der Pestalozzischule Gliederung 1. Was ist ein Freiwilliges Soziales Jahr? 2. Das Freiwillige Soziale Jahr am FWG in Kooperation mit der Pestalozzischule 2.1. Das DRK am FWG 3. Welche Aufgaben übernehmen die FSJlerinnen im

Mehr

Bundesweiter Wettbewerb Young Professionals 2012 kürt die besten Azubis der Callcenter-Branche

Bundesweiter Wettbewerb Young Professionals 2012 kürt die besten Azubis der Callcenter-Branche PRESSEMITTEILUNG vom 06.03.2012 Bundesweiter Wettbewerb Young Professionals 2012 kürt die besten Azubis der Callcenter-Branche Berlin, 1.März 2012 Die Sieger des bundesweiten Wettbewerbs Young Professionals

Mehr

SCHULEN. Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera.

SCHULEN. Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera. SCHULEN Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera. GEMEINSCHAFTSSCHULE IN FREIER TRÄGERSCHAFT Ganztags leben und lernen im Herzen von Gera. Gemeinschaftsschulen

Mehr

Jeder Cannes schaffen

Jeder Cannes schaffen Jeder Cannes schaffen GOLDRAUSCH Jeder Cannes schaffen»es GIBT IDEEN, DIE KANN MAN NICHT MIT GOLD AUFWIEGEN, ABER MAN SOLLTE SIE SICH ZUMINDEST VERGOLDEN LASSEN.« AWARD SERVICE»JEDER WETTBEWERB HAT SEINE

Mehr

21. April 2015 in Hamburg. Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen

21. April 2015 in Hamburg. Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen 21. April 2015 in Hamburg Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen Lean Management im Office Was bedeutet das? Sie haben immer wieder darüber nachgedacht Lean Management in der Administration

Mehr

Öffentliche berufliche Schulen in Mecklenburg-Vorpommern

Öffentliche berufliche Schulen in Mecklenburg-Vorpommern Öffentliche berufliche Schulen in Mecklenburg-Vorpommern Berufliche Schule des Landkreises Bad Doberan Telefon: (03 82 03) 61 60 Stülower Weg 15 Fax: (03 82 03) 6 16 16 18209 Bad Doberan e-mail: _Bad_Doberan@bs-dbr.hro.uunet.de

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

Menschen Verbindungen

Menschen Verbindungen Mecklenburg-Vorpommern braucht Menschen Verbindungen und wir knüpfen die Kontakte! Unser Arbeitsmarkt ist durch ein starkes Ungleichgewicht von Angebot und Nachfrage gekennzeichnet. Das Problem besteht

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Name: Anna Studienfächer: Anglistik und Biologie Gastland: USA Gastinstitution: East Stroudsburg University of Pennsylvania Zeitraum des Auslandsaufenthalts:

Mehr

Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe)

Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe) Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe) Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, Ausbildungszeit: 3 Jahre Meine Aufgabe ist es, Menschen täglich die bestmögliche Lebensqualität zu gewährleisten eine sinnvolle Tätigkeit,

Mehr

Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN

Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Seite 1 von 8 Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.v. 25.9.2014,

Mehr

Herzlich WILLKOMMEN an der

Herzlich WILLKOMMEN an der Herzlich WILLKOMMEN an der Tage der offenen Tür am Sa., d.19.11.2011 und Sa., d. 21.01.2012 www.hvstephan.de Schwerpunkte unserer Schule 1. Ein anderer Weg zum Schulabschluss zum Abitur 2. Ganztagsschule

Mehr

Gemeinsam stark. Werden Sie Partner! Die Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung in Rheinland-Pfalz rlp.specialolympics.

Gemeinsam stark. Werden Sie Partner! Die Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung in Rheinland-Pfalz rlp.specialolympics. Titelfoto:UliSapountsis Gemeinsam stark Werden Sie Partner! Die Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung in Rheinland-Pfalz rlp.specialolympics.de Die Sportorganisation für Menschen mit

Mehr

DEIN BERUF. DEINE ZUKUNFT. KARRIERE BEI MAY. Kaufmann / -frau im Einzelhandel. Gestalter / -in für visuelles Marketing

DEIN BERUF. DEINE ZUKUNFT. KARRIERE BEI MAY. Kaufmann / -frau im Einzelhandel. Gestalter / -in für visuelles Marketing Kaufmann / -frau im Einzelhandel Gestalter / -in für visuelles Marketing Kaufmann/-frau für Büromanagement Textil-Betriebswirt/in BTE Duales Studium LDT DEIN BERUF. DEINE ZUKUNFT. KARRIERE BEI MAY. GENIESSE

Mehr

kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS

kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS Full-Service-Veranstaltungsagentur für Events, Messen & Ausstellungen Am Anfang von allem steht die Idee, und dann muss sie wachsen... Am Anfang von

Mehr

Der optimale Messeauftritt für B.I.S.

Der optimale Messeauftritt für B.I.S. Der optimale Messeauftritt für B.I.S. Bruno Meißner Geschäftsführer MICE MEISSNER EXPO Chairman Marketing Group IFES Co-Autor Das abc des erfolgreichen Messeauftritts Fragenkatalog für ein Messestand-Briefing

Mehr

Ausbildung. Erfahrungsbericht einer Praktikantin

Ausbildung. Erfahrungsbericht einer Praktikantin Ausbildung Erfahrungsbericht einer Praktikantin Lilia Träris hat vom 26.05. 05.06.2015 ein Praktikum in der Verwaltung der Gütermann GmbH absolviert. Während dieser zwei Wochen besuchte sie für jeweils

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Berlin 2014

stuzubi - bald student oder azubi Berlin 2014 stuzubi - bald student oder azubi Berlin 2014 Rückblick Stuzubi Berlin am 13. September 2014 Eine gelungene vierte Auflage, auch wenn der ein oder andere noch dem Postbahnhof hinterher trauert. Die Karrieremesse

Mehr

Verborgene Kompetenzen entdecken

Verborgene Kompetenzen entdecken Verborgene Kompetenzen entdecken am Arbeitsmarkt t überzeugen euge Beschreiben Sie die Rollen Ihres Lebens, entdecken Sie verborgene Kompetenzen, geben Sie Ihren Kompetenzen die persönliche Note, erkennen

Mehr

Das sind wir: SCHUL EVOLUTION Schüler machen Schule

Das sind wir: SCHUL EVOLUTION Schüler machen Schule Das sind wir: SCHUL EVOLUTION Schüler machen Schule 2012 haben wir unsere Gruppe SCHUL EVOLUTION auf einer Klausurtagung in Bad Segeberg gegründet und unsere Schulleiterin Frau Lahrs sowie die Schulöffentlichkeit

Mehr

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Das höchste Gut und allein Nützliche ist die Bildung. Friedrich Schlegel 2 Liebe Leserinnen und Leser, unseren Kindern und Jugendlichen unabhängig ihrer Herkunft eine gute

Mehr

PRAKTIKUMSBERICHT. AMCON GmbH Osterstraße 15 49661 Cloppenburg

PRAKTIKUMSBERICHT. AMCON GmbH Osterstraße 15 49661 Cloppenburg PRAKTIKUMSBERICHT Betriebspraktikum vom 01.02.2016-12.02.2016 Fachlehrer: Herr Wöste Abgabedatum: Freitag, der 19.02.2016 AMCON GmbH Osterstraße 15 49661 Cloppenburg Von Marina Hivric Klasse 10d Inhaltsverzeichnis

Mehr

TEAMLEITER-MATINEE KONFLIKTE IM ARBEITSALLTAG MEISTERN!

TEAMLEITER-MATINEE KONFLIKTE IM ARBEITSALLTAG MEISTERN! EINLADUNG ZUR 3. TEAMLEITER-MATINEE in Kooperation mit Kennen Sie das? Ihr Unternehmen wächst und damit rücken junge motivierte Mitarbeiter in Führungspositionen als Teamleiter nach. Sie leisten engagierte

Mehr

... 4. Outdoor-Trainings als Prozessverstärker in der. Teamentwicklung

... 4. Outdoor-Trainings als Prozessverstärker in der. Teamentwicklung 4. Outdoor-Trainings als Prozessverstärker in der Teamentwicklung Den Teamgeist draußen erfahren Die Team-Energie am Arbeitsplatz umsetzen Outdoors für die Teamentwicklung Was Outdoors sind, was ein Team

Mehr

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE DIE MESSE: Am 07. & 08. Februar 2015 bildet die LOKOLINO MESSE GÖTTINGEN

Mehr

EXISTENZGRÜNDUNG GRÜNDUNGSINITIATIVE INNOVATION DUISBURG

EXISTENZGRÜNDUNG GRÜNDUNGSINITIATIVE INNOVATION DUISBURG W TEC DU EXISTENZGRÜNDUNG GRÜNDUNGSINITIATIVE INNOVATION DUISBURG WIE FUNKTIONIERT GRIID? 6 BAUSTEINE GRIID (Gründungsinitiative Innovation Duisburg) startet am 18. November 2011 um 15:00 Uhr im Tectrum

Mehr

Marketing-Expertinnen vom Portal www.medienperlen.de erstmals auf der Wirtschaftsmesse B2B Nord

Marketing-Expertinnen vom Portal www.medienperlen.de erstmals auf der Wirtschaftsmesse B2B Nord Presseinformation Marketing-Expertinnen vom Portal www.medienperlen.de erstmals auf der Wirtschaftsmesse B2B Nord Am 13. November 2014 findet in der Messehalle Hamburg-Schnelsen wieder die Wirtschaftsmesse

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Ihre KarrIere BItte!

Ihre KarrIere BItte! Ihre Karriere Bitte! Neue Perspektiven mehr Motivation. Sie sind erfolgreich: im Beruf, in Ihrem Unternehmen. Sie träumen davon, ein beruflich erfülltes Leben zu führen. Sie suchen nach einer motivierenden

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Die Idee: Die Idee zu den Gesundheits- und Wellnesstagen entstand 2010 im Ortsverband des BDS Bad Staffelstein. BDS-Mitglied Thomas Hertel: Wir haben hier

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus Stärkung der Ausbildungsreife an der bayerischen Mittelschule In der Mittelschule wird großer Wert darauf gelegt, dass Schülerinnen und Schüler die

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015

stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015 stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015 Rückblick Stuzubi Essen am 21. Februar 2015 Die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi hat in Essen am 21. Februar 2015 ein starkes Ergebnis erzielt.

Mehr

Das Leitbild der Ivo-Frueth-Schule und die Umsetzung im Alltag. Kinder stark machen

Das Leitbild der Ivo-Frueth-Schule und die Umsetzung im Alltag. Kinder stark machen Kinder stark machen Unser Ziel ist es, unsere Schüler stark zu machen für eine selbständige Lebensführung. Schüler an Förderschulen haben Versagen und Niederlagen erlebt und dadurch häufig ein beschädigtes

Mehr

ó Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung ó Meistervorbereitungslehrgänge ó Seminare zur Fort- & Weiterbildung ó Berufsorientierung für

ó Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung ó Meistervorbereitungslehrgänge ó Seminare zur Fort- & Weiterbildung ó Berufsorientierung für Kiel hat me(e)hr! ó Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung ó Meistervorbereitungslehrgänge ó Seminare zur Fort- & Weiterbildung ó Berufsorientierung für allgemeinbildende Schulen ó Maßnahmen zur Berufsvorbereitung

Mehr

Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015

Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015 Mai 2015 Messeerfolg³ Hiestand & Suhr: Erfolgreiches 1. Messehalbjahr 2015 Freiburg/ Mit gleich drei erfolgreichen Messen konnte sich Hiestand & Suhr im ersten Halbjahr 2015 einem breiten Publikum präsentieren.

Mehr

Ulmer Marketing Preis

Ulmer Marketing Preis Impulse für neue Ideen Ulmer Marketing Preis 2015 Die Idee, Ideen zu prämieren. Sie sind ausgezeichnet! Sie machen tolles Marketing? Wir sind der Marketing-Club. Und wir wollen Sie feiern! Machen Sie mit

Mehr

Deutschland sucht das Trockenbauteam 2013

Deutschland sucht das Trockenbauteam 2013 Deutschland sucht das Trockenbauteam 2013 Handwerkliches Können auf höchstem Niveau: SGBDD startet am 13. September die zehnte Trockenbaumeisterschaft Frankfurt, Juni 2013 Wer wird Deutscher Trockenbaumeister

Mehr

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Update September 2013 Ein wichtiger Teil meines Aufgabenbereiches bei der Firma Norbert Schaub GmbH in Neuenburg ist die

Mehr

Modenschau. 25. 29. November 2015, Eventhalle

Modenschau. 25. 29. November 2015, Eventhalle Modenschau 25. 29. November 2015, Eventhalle Inhalt Winti Mäss Modenschau Inhalt Winti Mäss 3 Ausgangslage 4 Ziele 5 Zielgruppe 6 Programm 7 Gastronomie in der Eventhalle 8 Teilnahmemöglichkeiten 9 Sponsoring-

Mehr

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, am 19. November 2013 findet der nächste Deutsche Arbeitgebertag in Berlin statt.

Mehr

Ausgabe 1. Schuljahr 07 / 08

Ausgabe 1. Schuljahr 07 / 08 Ausgabe 1. Schuljahr 07 / 08 Preis: Wir sind die Reporter unserer Schülerzeitung Schlaue Füchse und stellen uns vor: Tim freut sich darauf, für andere Kinder eine Zeitung zu machen.. Ferris möchte seine

Mehr

www.medienkontor.net twitter.com/medienkontor

www.medienkontor.net twitter.com/medienkontor www.medienkontor.net twitter.com/medienkontor * Kreative Kooperationen So vielseitig wie unsere Kunden ist auch das Team des MEDIENKONTORs. Als Journalisten, Pressesprecher und Grafiker haben wir die nötigen

Mehr

Schön, dass Sie sich die Zeit nehmen

Schön, dass Sie sich die Zeit nehmen Findt Eventagentur Schön, dass Sie sich die Zeit nehmen Entlasten Sie mit unserer Hilfe Ihr Unternehmen. Nutzen Sie diese externe Lösung für Ihre Veranstaltungen und Events, sodass Sie die Zeit für das

Mehr

Wie nimmt man am Wettbewerb teil? Ihre Bewerbung richten Sie bitte elektronisch in Dateiform oder schriftlich in Papierform an:

Wie nimmt man am Wettbewerb teil? Ihre Bewerbung richten Sie bitte elektronisch in Dateiform oder schriftlich in Papierform an: Einladung zum Wettbewerb! Marketing Award Leuchttürme der Tourismuswirtschaft 2016 Was suchen wir? Gesucht werden pfiffige Ideen und nachahmenswerte Konzepte aus der Tourismuswirtschaft in Brandenburg,

Mehr

Auswertung der Teilnehmerumfrage zum. vom 04. 05. November 2010

Auswertung der Teilnehmerumfrage zum. vom 04. 05. November 2010 Auswertung der Teilnehmerumfrage zum vierten deutschen MeetMagentoEvent vom 04. 05. November 2010 1. Wie sind Sie auf das Event aufmerksam geworden? Presse 5% Sonstiges 8% Suchmaschine (Yahoo, Google..)

Mehr

Servicestellen für Rehabilitation

Servicestellen für Rehabilitation Servicestellen für Rehabilitation Bad Doberan AOK Mecklenburg-Vorpommern Mollistraße 10 Tel.: 01802 590590-4915 / 4927 18209 Bad Doberan Fax: 01802 590591-4915 / 4927 E-Mail: anke.wagner@mv.aok.de veronika.saborowski@mv.aok.de

Mehr

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 vielen Dank für Ihre email. Die Prüfung lief super und ich habe natürlich bestanden. Alle Prüfer waren wirklich fair und haben den Wackelkandidaten

Mehr

MIT ACADOMIA WERDE ICH MEIN EIGENER CHEF!

MIT ACADOMIA WERDE ICH MEIN EIGENER CHEF! MIT ACADOMIA WERDE ICH MEIN EIGENER CHEF! IHRE CHANCE ACADOMIA ist der europäische Marktführer für individuellen Unterricht und Nachhilfe zu Hause. Unser Erfolgskonzept und unsere Erfahrung aus mehr als

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/1095 6. Wahlperiode 24.09.2012

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/1095 6. Wahlperiode 24.09.2012 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/1095 6. Wahlperiode 24.09.2012 KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Simone Oldenburg, Fraktion DIE LINKE Schulabschlüsse an n und ANTWORT der Landesregierung Vorbemerkung

Mehr

Marktplatz Messe. azubi- & studientage Kassel 2009 eröffnen neue Perspektiven für Schüler und Unternehmen

Marktplatz Messe. azubi- & studientage Kassel 2009 eröffnen neue Perspektiven für Schüler und Unternehmen Rückblick azubi- & studientage Kassel 2009 Marktplatz Messe azubi- & studientage Kassel 2009 eröffnen neue Perspektiven für Schüler und Unternehmen Auf den zweiten azubi- & studientagen Kassel trafen am

Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste,

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste, Grußwort von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch zur Festveranstaltung anlässlich der Gründung der Stiftung Kinderherzzentrum Bonn am Dienstag, 21. Januar 2014, im Alten Rathaus Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt,

Mehr

Allgemeine Informationen:

Allgemeine Informationen: Ablaufexposé für Partner der Gründermesse Mecklenburg-Vorpommern 2013 am 31.01.2013 Ihr Ansprechpartner (vor Ort): Tobias Häfner Tel. +49381-51964859 Fax: +49381-51694850 E-Mail: haefner@virtus-mv.de Allgemeine

Mehr

Studenten der Fachhochschule Rosenheim entwickeln HARO-Messestand der Zukunft

Studenten der Fachhochschule Rosenheim entwickeln HARO-Messestand der Zukunft Studenten der Fachhochschule Rosenheim entwickeln HARO-Messestand der Zukunft Hamberger ehrte Sieger des Wettbewerbs Praxisnahe Projektarbeit Stephanskirchen Hannover, Moskau, Shanghai: Die Parkettmarke

Mehr

Weiterentwicklung der beruflichen Schulen zu Regionalen Beruflichen Bildungszentren. Bildungszentren

Weiterentwicklung der beruflichen Schulen zu Regionalen Beruflichen Bildungszentren. Bildungszentren Weiterentwicklung der beruflichen Schulen zu Regionalen Beruflichen Folie 1 Landesinstitut für f r Schule und Ausbildung Mecklenburg-Vorpommern ( L.I.S.A. ) Folie 2 aktuell Prognose 2004/05 2005/06 2006/07

Mehr

Was hat Dir persönlich das Praktikum im Ausland gebracht?

Was hat Dir persönlich das Praktikum im Ausland gebracht? "Durch das Praktikum hat sich mein Englisch eindeutig verbessert. Außerdem ist es sehr interessant den Alltag in einem anderen Land mit anderer Kultur kennen zu lernen. Man lernt viele Menschen aus verschiedenen

Mehr

Checkliste für Zukunftsfeste

Checkliste für Zukunftsfeste Checkliste für Zukunftsfeste 1. Zustandekommen des Zukunftsfests Anfragende Person, Hauptperson und ihr Umfeld kennen lernen Anstehende Fragen und damit verbunden Bedarf für ein Zukunftsfest klären Rolle

Mehr

Redemittel für einen Vortrag (1)

Redemittel für einen Vortrag (1) Redemittel für einen Vortrag (1) Vorstellung eines Referenten Als ersten Referenten darf ich Herrn A begrüßen. der über das/zum Thema X sprechen wird. Unsere nächste Rednerin ist Frau A. Sie wird uns über

Mehr

Koordinierungsstelle für Schülerfirmen in Thüringen

Koordinierungsstelle für Schülerfirmen in Thüringen Koordinierungsstelle für Schülerfirmen in Thüringen Schülerfirmen Einführung Was sind Schülerfirmen? Nachhaltigkeit in Schülerfirmen Beispiele Welche Rolle spielen Schülerfirmen in Kommunen? Fragen, Anregungen,

Mehr