hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui"

Transkript

1 camlog ZERTIFIKAT hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui ilel am 09. November stündig in Radolfzell erfolgreich teilgenommen. Für diese Veranstaltung erhalten Sie 3 Fortbildungspunkte nach den Richtlinien der BZÄKIDGZMK/APW Dr. Peter Flandelzhofer a perfect fit-

2 A company in the 2 AstraZeneca Group ASTRA MIASTRATECHIIIIIM1111. Herr Weber Zahntechnik Carl-Benz-Str Owingen Elz, im März ND Ihre Teilnahmebestätigung Sehr geehrter Herr Wohlbold, gerne bestätigen wir Ihnen heute die Teilnahme an unserer Fortbildungsveranstaltung am 16. März 2011 von bis Uhr in Konstanz mit den folgenden Themenschwerpunkten: Individuelle Abutments mit Atlantis TM Dr. Ali-Reza Ketabi M. Sc. lmplantologie, Stuttgart Strukturerhalt durch Implantate und chirurgische Aspekte PD Dr. Kai-Hendrik Bormann Klinik und Poliklinik für MKG-Chirurgie, Medizinische Hochschule Hannover Ambulante Beckenspanentnahme und autologe Stammzelltherapie Indikationen und Möglichkeiten Dr. Dr. Andres Stricker Tätigkeitsschwerpunkt lmplantologie & Parodontologie, Konstanz Die Veranstaltung entspricht den Leitsätzen und Empfehlungen der BZÄK und dem Beschluss der KZBV vom , einschließlich der Punktebewertungsempfehlung des Beirates Fortbildung der BZÄK und DGZMK. Für diese Veranstaltung werden Ihnen 3 Fortbildungspunkte anerkannt. Mit freundlichen Grüßen i. V. Yo7nda -ubio Leiterin Marketing Dental i. A. Annette Nauheim Produktmanagerin Dental ASTRA TECH GmbH Postanschrift Hausanschrift Telefon Telefax Postfach 131 An der kleinen Seite Elz Dz Bankverbindung Deutsche Bank AG, Limburg (BLZ ) Kto.: Geschäftsführer Dr. Jörg Nosek AG Limburg HRB 2758

3 Sirona Zertifizierung Laborpartner für Digitale Abformung mit CEREC Connect Weber - Zahntechnik Empfang und Verarbeitung digitaler Abformungen Zugang zu Zentraler Modellfertigung Sidge 2w VeS Mannheim, 02. Februar 2011 Sirona Dental Systems Ort / Datum The Dental Company sirona

4 HENRY SCHEIN DENTAL DEPOT 1 ric Herr hat am Freitag, von 14:0017:00 erfolgreich am Fortbildungsseminar InEos blue teilgenommen, Referenten: Peter Matheis Philipp Schulze zur Wiesch Kursinhalt: - Vorstellung des Sirona InEos Scanners - Die verblüffende Genauigkeit - Die Möglichkeit des offenen Datenformats - Die Selbstauslösung bei der Aufnahme Veranstalter: Henry Schein Dental Depot GmbH, Industriestr, 6, Stuttgart-Vaihingen Stuttgart-Vaihingen, den 16, F rfn I cr vprhincipt

5 . Dr. med. Dr. med. dent. Andres Stricker Wessenbergstraße Konstanz Herrn Zahntechnik Weber Carl-Benz-Str Owingen Dr. med. Dr. med. dent. Andres Stricker Oralchirurg Tätigkeitsschwerpunkte Implantologie Parodontologie Tel Fax Teilnahmebestätigung Hiermit bestätigen wir Herr die Teilnahme an der Veranstaltung Das Straumann Bone Level Implantat im Zwiespalt zwischen Innovation und Tradition" am 5. November 2008 in Konstanz von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr. Referenten: Dr. Dr. Andres Stricker, Konstanz Dr. Stefan Schnitzer, Konstanz ZTM Thomas Lassen, Starnberg ZTM Christian Müller, Freiburg ZTM Steffen Rothacher, Bad Saulgau Fortbildungspunkte: 4 Punkte Die Veranstaltung entspricht den Leitsätzen und Empfehlungen der KZBV vom einschließlich der Punktebewertungsempfehlung des Beirats Fortbildung der BZAK und DGZMK. Eine Lernerfolgskontrolle wurde nicht durchgeführt. f ci.e tt.t,^ ern«fo.,.roc b,e.$ ^ 147.P. >tele Z/e Feie eit "riez.es..e.ee,'es.,a er,. IP r: Pcs 000$21,,t.te,' eh , 0 09.,0. Konstanz, 5. November 2008 Dr. Dr. Andres Stricker

6 TEILNAHMEBESTÄTIGUNG hat am 02. April 2008 an der Fortbildungsveranstaltung für Zahnärzte mit den Themen Mehr Behandlungsoptionen mit dem Bone Level Implantat" Vollkeramische Suprakonstruktionen auf RN/WN und Bone Level Implantaten" Qualitätsbewusstsein im Bereich der Vollkeramik" teilgenommen und erhält dafür Inhalt der Vorträge: Folgende Aspekte wurden referiert 2 Fortbildungspunkte - Chirurgisches und prothetisches Vorgehen in allen Indikationen - Berücksichtigung biologischer Prinzipien - Vorhersagbare ästhetische Resultate Technische Ausführungen, der CAD/CAM - Technologie Welches Material ist das richtige (situationsbezogen) für welche Restauration Ästhetische Ziele und Erfolge Qualitätsbewusstsein im Bereich der Vollkeramik - Fallbesprechung Referenten: Cornel Weber, ZTM Owingen Dr. med. dent. Georg Neubauer, Ravensburg Dauer der Veranstaltung: Uhr Veranstaltungsort: Firma Kloeber, Ausstellungsgebäude in Owingen Cornel Weber, ZTM & Moderator

FORUM ZAHNTECHNIK 2014

FORUM ZAHNTECHNIK 2014 FORUM ZAHNTECHNIK 2014 BEWÄHRTES HANDWERK NEUE TECHNIK AUTO- & TECHNIKMUSEUM SINSHEIM 28. MÄRZ 2014 PROGRAMM FREITAG, 28. MÄRZ 2014, SINSHEIM Moderation: Silvia B. Pitz 9:00 Uhr Begrüßung Wolfgang Becker,

Mehr

YOUNG ITI Meeting 2013

YOUNG ITI Meeting 2013 YOUNG ITI Meeting 2013 Erfordern neue Technologien neue Konzepte? Samstag, 28. September 2013 in Leipzig Vorwort Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe ITI Mitglieder und Fellows, mittlerweile ist

Mehr

implantatprothetik DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE

implantatprothetik DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Curr icu lum plus implantatprothetik Für Zahnärzte und Zahntechniker DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Sehr geehr te Da men und Her ren Das neue Curriculum Implantatprothetik - plus ist die neue Fortbildungsreihe

Mehr

Indikationen zur implantologischen 3D-Röntgendiagnostik und navigationsgestützten Implantologie

Indikationen zur implantologischen 3D-Röntgendiagnostik und navigationsgestützten Implantologie Diagnostik und navigationsgestützten S2-k-LEITLINIE Erklärung über Interessenkonflikte Indikationen zur implantologischen 3D-Röntgendiagnostik und navigationsgestützten 1 Diagnostik und navigationsgestützten

Mehr

CAMLOG COMPETENCE TOUR 15/16 HAMBURG STUTTGART FRANKFURT MÜNCHEN NÜRNBERG LEIPZIG

CAMLOG COMPETENCE TOUR 15/16 HAMBURG STUTTGART FRANKFURT MÜNCHEN NÜRNBERG LEIPZIG CAMLOG COMPETENCE TOUR 15/16 MIT UNS SIND SIE BESSER AUFGESTELLT. CAMLOG COMPETENCE TOUR 15/16 HAMBURG STUTTGART FRANKFURT MÜNCHEN NÜRNBERG LEIPZIG Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, Erfolg hat viele

Mehr

Tradition und Fortschritt Symposium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. Jürgen Düker

Tradition und Fortschritt Symposium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. Jürgen Düker 2006 Tradition und Fortschritt Symposium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. Jürgen Düker 8. April 2006 Freiburg UNIVERSITÄTS FREIBURG KLINIKUM Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichts- Chirurgie

Mehr

Kurs am Humanpräparat Augmentative Verfahren der Hart- und Weichgewebe, Sofortversorgung und Prothetik

Kurs am Humanpräparat Augmentative Verfahren der Hart- und Weichgewebe, Sofortversorgung und Prothetik Kurs am Humanpräparat Augmentative Verfahren der Hart- und Weichgewebe, Sofortversorgung und Prothetik 2. 5.10.2014 sponsored by Budapest 2. 5. Oktober 2014 Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr

Mehr

Kurs am Humanpräparat Augmentative Verfahren der Hart- und Weichgewebe, Sofortversorgung und Prothetik

Kurs am Humanpräparat Augmentative Verfahren der Hart- und Weichgewebe, Sofortversorgung und Prothetik Kurs am Humanpräparat Augmentative Verfahren der Hart- und Weichgewebe, Sofortversorgung und Prothetik 26. 29.3.2015 sponsored by Budapest 26. 29. März 2015 Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr

Mehr

Fortgeschrittene Implantatbehandlungen

Fortgeschrittene Implantatbehandlungen R&D for you Research and Development 3-Tageskurs Fortgeschrittene Implantatbehandlungen Zürich 20. 22. November 2014 Veranstaltungsort: Universität Zürich Zentrum für Zahnmedizin Klinik für Kronen- und

Mehr

CAMLOG COMPETENCE TOUR 15/16 HAMBURG STUTTGART FRANKFURT MÜNCHEN NÜRNBERG LEIPZIG

CAMLOG COMPETENCE TOUR 15/16 HAMBURG STUTTGART FRANKFURT MÜNCHEN NÜRNBERG LEIPZIG CAMLOG COMPETENCE TOUR 15/16 MIT UNS SIND SIE BESSER AUFGESTELLT. CAMLOG COMPETENCE TOUR 15/16 HAMBURG STUTTGART FRANKFURT MÜNCHEN NÜRNBERG LEIPZIG WAS SIE ERWARTET: CAMLOG COMPETENCE TOUR 15/16 Sehr geehrte

Mehr

Fortgeschrittene Implantatbehandlungen

Fortgeschrittene Implantatbehandlungen R&D for you Research and Development 3-Tageskurs Fortgeschrittene Implantatbehandlungen Zürich 18. 20. Juni 2015 Veranstaltungsort: Universität Zürich Zentrum für Zahnmedizin Klinik für Kronen- und Brückenprothetik,

Mehr

IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE

IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Curr icu lum IMPLANTATPROTHETIK FÜR ZAHNÄRZTE UND ZAHNTECHNIKER DGZI-GEPRÜFTE FORTBILDUNGSREIHE Sehr geehr te Da men und Her ren Vielen Dank für Ihr Interesse an der DGZI-geprüften Fortbildungsreihe für

Mehr

KURS AM HUMANPRÄPARAT

KURS AM HUMANPRÄPARAT KURS AM HUMANPRÄPARAT AUGMENTATIVE VERFAHREN DER HART- UND WEICHGEWEBE, SOFORTVERSORGUNG UND PROTHETIK 01. 04.11.2012 IN BUDAPEST sponsored by BUDAPEST 01. 04. NOVEMBER 2012 Sehr geehrte Frau Kollegin,

Mehr

KURS AM HUMANPRÄPARAT FÜR MKG-CHIRURGEN: Zugangswege und Basistechniken 18. 20.03.2016. sponsored by

KURS AM HUMANPRÄPARAT FÜR MKG-CHIRURGEN: Zugangswege und Basistechniken 18. 20.03.2016. sponsored by KURS AM HUMANPRÄPARAT FÜR MKG-CHIRURGEN: Zugangswege und Basistechniken 18. 20.03.2016 sponsored by Budapest 18. 20. März 2016 Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, entspanntes Arbeiten

Mehr

YOUNG ITI Meeting 2014

YOUNG ITI Meeting 2014 YOUNG ITI Meeting 2014 Update Implantologie Samstag, 25. Oktober 2014 in München Vorwort Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe ITI Mitglieder und Fellows, eine der ersten frühen Veranstaltungen

Mehr

Zahnmedizinisches FortbildungsZentrum Stuttgart

Zahnmedizinisches FortbildungsZentrum Stuttgart Zahnmedizinisches FortbildungsZentrum Stuttgart Frau Gabriela Graz Im Heuleger 28 71696 Möglingen Teilnahmebestätigung I Fortbildungsnachweis Dem o.g. Adressaten wird die Teilnahme an folgender Fortbildungsveranstaltung

Mehr

Digitale Dentale Technologien

Digitale Dentale Technologien Digitale Dentale Technologien Schnittstellen zwischen Zahnarzt und Zahntechniker 23./24. Januar 2009 Hagen Dentales Fortbildungszentrum Hagen Goldsponsoren: Programm Freitag, 23. Januar 2009 Workshops

Mehr

Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis

Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis Pressemitteilung Heraeus Kulzer Symposien: Jetzt anmelden! Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis Hanau, 10. März 2014 Der Gesundheitsmarkt der Zukunft verlangt von Zahnärzten aktuelles Know-how.

Mehr

Straumann Akademie Exklusiv für Ihn

Straumann Akademie Exklusiv für Ihn Straumann Akademie Exklusiv für Ihn 7. & 8. Juni 2013, Berlin Fortbildung für Zahnmediziner Herzlich Willkommen Berlin 7. & 8. Juni 2013 Freitag, den 7. Juni 2013 14:00 18:00 Uhr Dentale Implantate aus

Mehr

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015 Zwei Veranstaltungsorte: Hannover und Kassel Dental Curriculum Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015 Herzlich willkommen zum Pluradent Dental

Mehr

2. Münchner Runde. Einladung zur. München, 7. Februar 2015. DENTSPLY Implants Fortbildungen

2. Münchner Runde. Einladung zur. München, 7. Februar 2015. DENTSPLY Implants Fortbildungen Einladung zur 2. Münchner Runde München, 7. Februar 2015 DENTSPLY Implants Fortbildungen Einladung zur 2. Münchner Runde München, 7. Februar 2015 Fast schon Tradition: die Münchner Runde. Ein Tag für den

Mehr

Der Erfolgskurs der Implantologie

Der Erfolgskurs der Implantologie »Fortschritt beginnt mit Innovation«Der Erfolgskurs der Implantologie Drs. Kniha und Gahlert »Erfolg durch Erfolgskurse«Eine Frage der Philosophie. Was macht eine Praxis überdurchschnittlich erfolgreich?

Mehr

SPEZIALKURS ZAHNÄRZTE KIEFERORTHOPÄDEN ORALCHIRURGEN MKG-CHIRURGEN

SPEZIALKURS ZAHNÄRZTE KIEFERORTHOPÄDEN ORALCHIRURGEN MKG-CHIRURGEN D I G I T A L E V O L U M E N T O M O G R A F I E SPEZIALKURS ZAHNÄRZTE KIEFERORTHOPÄDEN ORALCHIRURGEN MKG-CHIRURGEN Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege, die diagnostischen Möglichkeiten der digitalen

Mehr

INFO. 20 Jahre Zahntechnik

INFO. 20 Jahre Zahntechnik INFO 20 Jahre Zahntechnik Wir verstehen uns als modernes Meisterlabor mit persönlicher Note. Getreu unserer Laborphilosophie : Kundenzufriedenheit durch Qualität und Service meistern wir für Sie die vielfältigsten

Mehr

ISCD INTERNATIONAL SOCIETY OF COMPUTERIZED DENTISTRY

ISCD INTERNATIONAL SOCIETY OF COMPUTERIZED DENTISTRY ISCD INTERNATIONAL SOCIETY OF COMPUTERIZED DENTISTRY Liebe CEREC Freunde, wir alle haben das Bestreben, in unserem Tun besser zu werden. Dies gilt besonders für unsere berufliche Arbeit und hier ganz besonders

Mehr

Einführung in die CAD/CAM Technologie Macht CAD/CAM unser Leben leichter?

Einführung in die CAD/CAM Technologie Macht CAD/CAM unser Leben leichter? Einführung in die CAD/CAM Technologie Macht CAD/CAM unser Leben leichter? - Symposium 15. März 2014 Universitätszahnklinik Wien Sensengasse 2a, 1090 Wien - Symposium 15. März 2014 Geschätzte Kolleginnen

Mehr

Neue Wege für die dentale Aus- und Fortbildung Forschung und Didaktik

Neue Wege für die dentale Aus- und Fortbildung Forschung und Didaktik Neue Wege für die dentale Aus- und Fortbildung Forschung und Didaktik Forschung und Didaktik auf neuestem Stand des Wissens Erst bestmögliche Aus- und Fortbildung von Zahnärzten und Zahntechnikern schaffen

Mehr

PD Dr. Jan-Frederik Güth ZA Stephan Rebele

PD Dr. Jan-Frederik Güth ZA Stephan Rebele PD Dr. Jan-Frederik Güth ZA Stephan Rebele Workshop mit Hands-On Moderne implantat-prothetische Rehabilitationen Vorhersagbare, innovative Behandlungskonzepte für die funktionelle Zone 12. 13. Juni 2015

Mehr

Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine

Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine Interessenten für die vollkeramische Restauration und für die computergestützte Verarbeitung von Dentalkeramiken in Praxis und ZT-Labor können

Mehr

CoreNews. Schienen aus innoblanc splint plus

CoreNews. Schienen aus innoblanc splint plus Newsletter November 2014 CoreNews Sehr geehrte Core3dcentres Kundin Sehr geehrter Core3dcentres Kunde Mundscanner bekommen täglich mehr Aufmerksamkeit, sowohl bei den Zahnärzten und Zahntechnikern aber,

Mehr

Implantologie für Einsteiger

Implantologie für Einsteiger Implantologie für Einsteiger Implantologie für Einsteiger Your first implant Einsteigerkurse Implantologie 1- bis 2-tägige Kurse TEILNEHMERZAHL Zahnärzte ohne oder mit geringer Implantationserfahrung bis

Mehr

Kurzbiographie... 2 Gliederung... 3 Materialliste... 3. Kurzbiographie... 4 Gliederung... 5. Kurzbiographie... 6 Kurzbiographie... 8 Gliederung...

Kurzbiographie... 2 Gliederung... 3 Materialliste... 3. Kurzbiographie... 4 Gliederung... 5. Kurzbiographie... 6 Kurzbiographie... 8 Gliederung... 1/2009 Dr. Nikolaos Kopsahilis (Autor)... 2 Veneerpräparation bei starken keilförmigen Defekten... 2 Kurzbiographie... 2 Gliederung... 3 Materialliste... 3 Priv. - Doz. Dr. med. dent. Alexander Hassel

Mehr

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT BUDAPEST, 21. BIS 23. NOVEMBER 2014 IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT ORT Institut für Forensische Medizin

Mehr

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen in 2012 Januar Ästhetik Plastisch-Ästhetische Parodontalchirurgie (Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde) Januar Integration der Lachgassedierung in

Mehr

Wann lohnt sich eine 3D-Planung?

Wann lohnt sich eine 3D-Planung? Wann lohnt sich eine 3D-Planung? Implantatprothetik aus der Praxis für die Praxis Ein Beitrag von Ztm. Gerhard Stachulla, Bergen, und Dr. Peter Randelzhofer, München Interaktive Lerneinheit mit zwei Fortbildungspunkten

Mehr

Rundschreiben D 07/2014

Rundschreiben D 07/2014 DGUV Landesverband Südwest Postfach 10 14 80 69004 Heidelberg An die Durchgangsärztinnen und Durchgangsärzte in Baden-Württemberg und im Saarland Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen (bitte stets

Mehr

Forum Digitale Zahnmedizin

Forum Digitale Zahnmedizin Forum Digitale Zahnmedizin Dental wird Digital Wo stehen wir heute? Hamburg, Side Hotel 21./22. September 2012 1 Forum Digitale zahnmedizin 2 Sehr geehrte Damen und Herren, unser erstes digitales Symposium

Mehr

Das Leis tungsangebot von biodentis

Das Leis tungsangebot von biodentis Das Leis tungsangebot von biodentis Mehr als 1.500 zufriedene Kunden biodentis: Das digitale Labor mit höchster Qualität, überzeugendem Service und fairem Preis-Leistungs-Verhältnis biodentis ist das digitale

Mehr

Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten

Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten DGOI-Workshop mit Hands-On am Zimmer Institute Dr. Georg Bayer und Dr. Frank Kistler 14. / 15. November 2014 Winterthur

Mehr

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6 1/2008 Prof. Dr. Peter Eickholz... 2 Regenerative Therapie an Zahn 14 und 24... 2 Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3 Dr. Detlef Hildebrand... 4 Insertion von zwei enossalen Implantaten

Mehr

3, 2, 1, Leinen los! ABLEGEN UND DIREKT IN DER PRAXIS LOSLEGEN. 9. YOUNG ITI Meeting 16. April 2016 in Hamburg

3, 2, 1, Leinen los! ABLEGEN UND DIREKT IN DER PRAXIS LOSLEGEN. 9. YOUNG ITI Meeting 16. April 2016 in Hamburg 3, 2, 1, Leinen los! ABLEGEN UND DIREKT IN DER PRAXIS LOSLEGEN. 9. YOUNG ITI Meeting 16. April 2016 in Hamburg iti-curriculum.org Zum Aufwachen: Das ITI Curriculum Modulare, evidenzbasierte Fortbildung

Mehr

Entspanntes Fortbilden über den Sommer

Entspanntes Fortbilden über den Sommer CAD/CAM Sommerakademie Entspanntes Fortbilden über den Sommer CAD/CAM Sommerakademie Termine: 22.07. 25.07.2013 / 12.08. 15.08.2013 Nutzen Sie den Sommer und bilden sich im FUNDAMENTAL Schulungszentrum

Mehr

Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine

Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine Interessenten für die vollkeramische Restauration und für die computergestützte Verarbeitung von Dentalkeramiken in Praxis und Labor können sich

Mehr

unser Landesverband führt folgende Fortbildungsveranstaltungen für Durchgangsärzte durch: Reha-Management und Reha-Medizin

unser Landesverband führt folgende Fortbildungsveranstaltungen für Durchgangsärzte durch: Reha-Management und Reha-Medizin DGUV Postfach 3740 30037 Hannover An die Damen und Herren Durchgangsärzte Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen (bitte stets angeben) Ansprechpartner/in Telefon Datum 411/094 LV2- Fr. Axt-Hammermeister

Mehr

unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates

unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates Fallbericht 03 2010 Minimalinvasive Sofortimplantation in regio 22 unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates Dr. Gerhard Iglhaut Memmingen, Deutschland Prothetik Dr. Iglhaut studierte

Mehr

10. Internationaler Jahreskongress der DGOI

10. Internationaler Jahreskongress der DGOI 10. Internationaler Jahreskongress der DGOI 19. 21. September 2013 Hotel Sofitel Munich Bayerpost München In Kooperation mit: Implantologie: Technik & Medizin Die Bedeutung moderner Zahntechnik für das

Mehr

Die zukünftige Approbationsordnung Herausforderungen für die Zahnmedizin

Die zukünftige Approbationsordnung Herausforderungen für die Zahnmedizin Die zukünftige Approbationsordnung Herausforderungen für die Zahnmedizin H.-Ch. Lauer Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik J. W. Goethe-Universität Frankfurt am Main Direktor: Prof. Dr. H.-Ch. Lauer

Mehr

ZENOTEC CAD/CAM-Titanbasen Zirkonaufbau für Implantatsysteme

ZENOTEC CAD/CAM-Titanbasen Zirkonaufbau für Implantatsysteme ZENOTEC CAD/CAM-Titanbasen Zirkonaufbau für Implantatsysteme 0483 Der gesamte CAD/CAM-Herstellungsprozess für Zirkongerüste auf Implantaten bietet vom Scan bis zur Insertion noch großes Einsparpotential.

Mehr

Der günstige Einstieg in die digitale Abformung.

Der günstige Einstieg in die digitale Abformung. CAD/CAM SYSTEME INSTRUMENTE HYGIENESYSTEME BEHANDLUNGSEINHEITEN BILDGEBENDE SYSTEME CEREC AC PAYG Der günstige Einstieg in die digitale Abformung. T h e D e n t a l C o m p a n y CEREC AC PAYG IHR FINANZIERUNGSKONZEPT

Mehr

Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh. Mutlangen/Germany. RAtioplant -IMPlantS

Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh. Mutlangen/Germany. RAtioplant -IMPlantS Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh Mutlangen/Germany RAtioplant -IMPlantS Lebenslauf Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh Hochschulen: Studium der Human- und Zahnmedizin an den Universitäten Ulm

Mehr

2. Tokuyama Symposium Berlin. Excellence in Aesthetics State of the Art

2. Tokuyama Symposium Berlin. Excellence in Aesthetics State of the Art Excellence in Aesthetics State of the Art Das Symposium Nationale und internationale Top-Referenten geben einen Einblick in den - State of the Art - ästhetischer Zahnrestaurationen mit Komposit. Im Rahmen

Mehr

WINTER AKADEMIE. Kleine Teilchen große (Neben-)Wirkungen? Nanotechnologie in der Zahnmedizin. 19. Januar 2013 Mövenpick Airport Hotel Stuttgart

WINTER AKADEMIE. Kleine Teilchen große (Neben-)Wirkungen? Nanotechnologie in der Zahnmedizin. 19. Januar 2013 Mövenpick Airport Hotel Stuttgart WINTER AKADEMIE 19. Januar 2013 Mövenpick Airport Hotel Stuttgart 2013 Fortbildungspunkte BZÄK / KZBV / DGZMK Nanotechnologie in der Zahnmedizin Kleine Teilchen große (Neben-)Wirkungen? Landeszahnärztekammer

Mehr

Wer an der Küste bleibt, kann keinen neuen Ozean entdecken.

Wer an der Küste bleibt, kann keinen neuen Ozean entdecken. Wer an der Küste bleibt, kann keinen neuen Ozean entdecken. (Magellan, 1480-1521) Einladung Entdecken Sie die Möglichkeiten der Digitalen Volumentomographie (DVT) bei unserem exklusiven DVT-Symposium»science

Mehr

Befestigung vollkeramischer Restaurationen: Ist ohne Adhäsion alles nichts? Adhäsive Keramikrestauration

Befestigung vollkeramischer Restaurationen: Ist ohne Adhäsion alles nichts? Adhäsive Keramikrestauration Adhäsive Keramikrestauration Der Vortrag stellt adhäsive Keramikrestaurationen als Teil eines Sanierungskonzeptes vor. Detailliert werden praxisgerecht allgemeingültige Regeln der Präparation für Adhäsivtechnik

Mehr

GO!DIGITAL Fortbildungsprogramm Digitale Abformung Herbst 2015/Frühjahr 2016

GO!DIGITAL Fortbildungsprogramm Digitale Abformung Herbst 2015/Frühjahr 2016 3M Health Care Academy SM GO!DIGITAL Fortbildungsprogramm Digitale Abformung Herbst 2015/Frühjahr 2016 Veranstaltungen für Zahnärzte, Kieferorthopäden und Zahntechniker 2 GO!DIGITAL 3M Health Care Academy

Mehr

DENTAL BALANCE NEWSLETTER

DENTAL BALANCE NEWSLETTER Ausgabe: Mai 2014 DENTAL BALANCE NEWSLETTER hotbond ist für mich die derzeit innovativste Entwicklung auf dem Dentalmarkt und aus meiner täglichen Arbeit nicht mehr wegzudenken. ZTM Hans-Joachim Lotz,

Mehr

LVBG Landesverband Rheinland-Westfalen der gewerblichen Berufsgenossenschaften

LVBG Landesverband Rheinland-Westfalen der gewerblichen Berufsgenossenschaften LVBG Rundschreiben Nr. D 14/2006 Düsseldorf, den 20.07.2006 An die Damen und Herren Durchgangsärzte Die Rundschreiben unseres Landesverbandes finden Sie auch im Internet unter: www.lvbg.de/rundschreiben

Mehr

T h e D e n t a l C o m p a n y. Erfolgreich implantieren in der CAD/CAM-Praxis

T h e D e n t a l C o m p a n y. Erfolgreich implantieren in der CAD/CAM-Praxis CAD/ CAM systeme InstrumentE HygienesystemE behandlungseinheiten bildgebende systeme Erfolgreich implantieren in der CAD/CAM-Praxis CEREC meets GALILEOS T h e D e n t a l C o m p a n y Implantologie sicher

Mehr

1. BEGO IMPLANTOLOGIETAG BERLIN. Freitag, 17. Juni 2016, Berlin. Miteinander zum Erfolg. Gemäß Leitsätzen der BZÄK/DGZMK. 6 Punkte

1. BEGO IMPLANTOLOGIETAG BERLIN. Freitag, 17. Juni 2016, Berlin. Miteinander zum Erfolg. Gemäß Leitsätzen der BZÄK/DGZMK. 6 Punkte 1. BEGO IMPLANTOLOGIETAG BERLIN Freitag, 17. Juni 2016, 6 Punkte Gemäß Leitsätzen der BZÄK/DGZMK Miteinander zum Erfolg Walter Esinger Geschäftsführer BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG Sehr geehrte Damen

Mehr

C U R R I C U L U M C A D / C A M U P D A T E - B R Ü C K E N K U R S

C U R R I C U L U M C A D / C A M U P D A T E - B R Ü C K E N K U R S C U R R I C U L U M C A D / C A M U P D A T E - B R Ü C K E N K U R S K U R S I N H A L T CAD - CAM gefertigte Brücken im Frontzahn- wie auch im Seitenzahnbereich haben sich seit einigen Jahren bewährt.

Mehr

Mehr als eine vollständige Wertschöpfungskette. Die originale Titan-basis für Ihren Workflow am Behandlungsstuhl.

Mehr als eine vollständige Wertschöpfungskette. Die originale Titan-basis für Ihren Workflow am Behandlungsstuhl. Straumann Variobase C Variobase für CEREC wird Variobase C JETZT in der Implantatbibliothek der Sirona Software erhältlich Mehr als eine Titanbasis. Ihre zuverlässige Verbindung zwischen Implantat und

Mehr

Zeitgemäße Implantatplanung, Teil 2

Zeitgemäße Implantatplanung, Teil 2 Technik Zeitgemäße Implantatplanung, Teil 2 Vernetzte Fertigungswege Zeitgemäße Implantatplanung, Teil 2 Autoren: Ztm. Sebastian Schuldes, MSc, Eisenach Co-Autor: ZA Achim Neudecker, Würzburg Indizes:

Mehr

DIKON. DIKON on Tour 2014 Innovationsforum für Implantologie. Dortmund. Frankfurt/M. Nürnberg. Einladung. Hamburg, Frankfurt a. M., Nürnberg, Dortmund

DIKON. DIKON on Tour 2014 Innovationsforum für Implantologie. Dortmund. Frankfurt/M. Nürnberg. Einladung. Hamburg, Frankfurt a. M., Nürnberg, Dortmund DIKON Einladung DIKON on Tour 2014 Innovationsforum für Implantologie Hamburg, Frankfurt a. M., Nürnberg, Dortmund Frankfurt/M. Nürnberg Dortmund DIKON on Tour 2014 Hamburg, 19. September Frankfurt/M.,

Mehr

LVBG Landesverband Rheinland-Westfalen

LVBG Landesverband Rheinland-Westfalen LVBG Rundschreiben Nr. D 16/2006 Düsseldorf, den 20.09.2006 An die Damen und Herren Durchgangsärzte Die Rundschreiben unseres Landesverbandes finden Sie auch im Internet unter: www.lvbg.de/rundschreiben

Mehr

NOKOMNM. kéì=~äw== qá_~ëé. déäê~ìåüë~åïéáëìåö. aéìíëåü

NOKOMNM. kéì=~äw== qá_~ëé. déäê~ìåüë~åïéáëìåö. aéìíëåü kéì=~äw== NOKOMNM qá_~ëé déäê~ìåüë~åïéáëìåö aéìíëåü Inhaltsverzeichnis Sirona Dental Systems GmbH Inhaltsverzeichnis 1 Verwendete Symbole... 3 2 Produktbeschreibung... 4 3 Materialien... 6 4 Bestimmungsgemäßer

Mehr

FORTBILDUNGSPROGRAMM 2011

FORTBILDUNGSPROGRAMM 2011 Zahnärztliches Fortbildungszentrum am AKh-Linz AUSTRIA Tel./Fax +43 (0) 732 7806 3727 office@oegzmkooe.at FORTBILDUNGSPROGRAMM 2011 Österreichische Gesellschaft für Zahn-, Mund- u. Kieferheilkunde Oberösterreich

Mehr

Curriculum. Funktionsdiagnostik Therapie Prothetik. Für Zahnärzte & Zahntechniker. mit Zertifikat. Uniklinik Bonn Universität Greifswald.

Curriculum. Funktionsdiagnostik Therapie Prothetik. Für Zahnärzte & Zahntechniker. mit Zertifikat. Uniklinik Bonn Universität Greifswald. Curriculum Funktionsdiagnostik Therapie Prothetik Praxisorientierte mit Zertifikat Fortbildungsreihe Für Zahnärzte & Zahntechniker fundamental Das Curriculum Funktionsdiagnostik Therapie Prothetik wendet

Mehr

8. KARDIOLOGISCHES SYMPOSIUM

8. KARDIOLOGISCHES SYMPOSIUM SRH KLINIKEN EINLADUNG ZUR FORTBILDUNGSVERANSTALTUNG DER KLINIK FÜR INNERE MEDIZIN I 8. KARDIOLOGISCHES SYMPOSIUM MITTWOCH, 28. OKTOBER 2015, 17 UHR, RINGBERG-HOTEL, SUHL GRUSSWORT Sehr geehrte Kolleginnen

Mehr

Seminare & Veranstaltungen

Seminare & Veranstaltungen Verein für Innovation Seminare & Veranstaltungen 2014 Kluckygasse 6/13, 1200 Wien Sehr geehrte KollegInnen Unsere Seminare stehen für Erfahrungsaustausch und Innovation. Anschließend findet immer unsere

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Hohe Präzision und Vielseitigkeit

Hohe Präzision und Vielseitigkeit Hohe Präzision und Vielseitigkeit Patientenindividuelle Suprastrukturen auf transgingivalen XiVE-Implantaten Eine kosteneffektive Lösung Patientenspezifische Suprastrukturen auf XiVE TG-Implantaten Eine

Mehr

0:::: l.l J~I. Heraeus Kulzer Mitsui Chemieals Group. Slavica Gojnic. nästhetik mit direkten Komposit-Füllungen n. Thema und Referent:

0:::: l.l J~I. Heraeus Kulzer Mitsui Chemieals Group. Slavica Gojnic. nästhetik mit direkten Komposit-Füllungen n. Thema und Referent: Heraeus Kulzer Mitsui Chemieals Group w Slavica Gojnic hat am 06. Februar 2015 von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr und am 07. Februar 2015 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Brake an der Heraeus Kulzer Dental Fortbildung

Mehr

Flemming Dental präsentiert

Flemming Dental präsentiert Flemming Dental präsentiert Die sieben Wege zur Okklusion! QUALITÄT MADE IN GERMANY Piet Troost kommt nach Nörten-Hardenberg! Mittwoch, 16. Juli 2014 Hardenberg BurgHotel Flemming Dental präsentiert 1.

Mehr

Composite- Workshops. Zahnmedizinische. Ästhetik einfach umsetzbar mit Composites von GC. von GC

Composite- Workshops. Zahnmedizinische. Ästhetik einfach umsetzbar mit Composites von GC. von GC Ansprechpartner Für alle Fragen rund um unsere Composite- Workshops und Referenten steht Ihnen Ihr persönlicher GC-Fachberater gerne zur Verfügung. Unter dem folgenden Link haben Sie die Möglichkeit, sich

Mehr

ECLSSYMPOSIUM PROGRAMM

ECLSSYMPOSIUM PROGRAMM Chirurgie Perfusion Kardiologie Anästhesie Workshop Temporäre Herz- und Lungenunterstützung in Kooperation mit dem, LMU Schloss Hohenkammer, 14. 15. Juli 2014 PROGRAMM VORWORT S e h r g e e h rt e K o

Mehr

Planung im Team für vorhersagbare Ergebnisse

Planung im Team für vorhersagbare Ergebnisse Fallbericht 06 2010 Implantatnavigation mittels Schablonentechnik bei starker Knochenatrophie Planung im Team für vorhersagbare Ergebnisse Dr. Dr. Andres Stricker, ZTM Steffen Rothacher Konstanz, Deutschland

Mehr

Katalog Prothetische Komponente für Zahnimplantate

Katalog Prothetische Komponente für Zahnimplantate Katalog Prothetische Komponente für Zahnimplantate DEUTSCH 2013/2014 Novadental Ltd. 23 Veranzerou Str. GR-10432 Athen, Griechenland Tel.: +30 210 5233 307, Fax: +30 210 5237 657 www.novamind.gr - www.novadental.gr

Mehr

champions-implants.com Kursprogramm 1. Halbjahr 2013 Implantologie Marketing Laser Zahntechnik

champions-implants.com Kursprogramm 1. Halbjahr 2013 Implantologie Marketing Laser Zahntechnik champions-implants.com Kursprogramm 1. Halbjahr 2013 Implantologie Marketing Laser Zahntechnik Kursprogramm und Veranstaltungsübersicht 1. Halbjahr 2013 Bitte buchen Sie Ihr Hotel selbst. Wir empfehlen

Mehr

Rekonstruktion eines zahnlosen Unterkiefers mit Implantat getragenen Brückenkonstruktionen

Rekonstruktion eines zahnlosen Unterkiefers mit Implantat getragenen Brückenkonstruktionen Rekonstruktion eines zahnlosen Unterkiefers mit Implantat getragenen Brückenkonstruktionen Dr. Jan Stelzer, MIDENTITY, Niederlande Bei einer 60 jährigen Patientin wurde im Ober- und Unterkiefer eine Totalextraktion

Mehr

Û 4. PIEZOSURGERY INTENSIV-FORTBILDUNG, SESTRI LEVANTE, ITALIEN

Û 4. PIEZOSURGERY INTENSIV-FORTBILDUNG, SESTRI LEVANTE, ITALIEN Û 4. PIEZOSURGERY INTENSIV-FORTBILDUNG, SESTRI LEVANTE, ITALIEN STATE OF THE ART HART- & WEICHGEWEBSMANAGEMENT UND PERIO-IMPLANTAT-PROTHETIK 19. 21. JUNI 2014 1 Û REFERENTEN Û KURZVORSTELLUNG Dr. Karl-Ludwig

Mehr

Eine herausnehmbare Prothese mit dem Komfort eines festsitzenden Zahnersatzes

Eine herausnehmbare Prothese mit dem Komfort eines festsitzenden Zahnersatzes Für alle gängigen Implantatsysteme Eine herausnehmbare Prothese mit dem Komfort eines festsitzenden Zahnersatzes ATLANTIS Conus-Konzept ATLANTIS Conus-Konzept bietet mehrere Vorteile für die Patienten:

Mehr

Interdisziplinäre Implantatarbeiten

Interdisziplinäre Implantatarbeiten dl-technik-edition Ztm. Wolfgang Weisser/Dr. Armin Buresch Verlag Neuer Merkur GmbH 2 Impressum dl-technik-edition Die Deutsche Bibliothek CIP-Einheitsaufnahme Ein Titeldatensatz für diese Publikation

Mehr

Weil jeder Zahn zählt. Fortbildung: Professionelles Management von paropathogenen Keimen

Weil jeder Zahn zählt. Fortbildung: Professionelles Management von paropathogenen Keimen Weil jeder Zahn zählt. Fortbildung: Professionelles Management von paropathogenen Keimen Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns Ihnen auch in diesem Jahr wieder ein interessantes Fortbildungsprogramm

Mehr

Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5)

Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5) Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5) 28.10.2015 Die Sinusbodenaugmentation DGOI Nürnberg 17.10.2015 Frontzahnästhetik mit NobelActive und Weichgewebemanagement Nobel Biocare 04.06.2014 Shorts

Mehr

11. JAHRESKONGRESS DER DGOI 10 Jahre DGOI. 3. und 4. Oktober 2014 in Heidelberg Print Media Academy Heidelberg. Bis zu XX Fortbildungspunkte

11. JAHRESKONGRESS DER DGOI 10 Jahre DGOI. 3. und 4. Oktober 2014 in Heidelberg Print Media Academy Heidelberg. Bis zu XX Fortbildungspunkte 11. JAHRESKONGRESS DER DGOI 10 Jahre DGOI 3. und 4. Oktober 2014 in Heidelberg Print Media Academy Heidelberg Bis zu XX Fortbildungspunkte Bis zu 18 Fortbildungspunkte (gem. BZÄK/DGZMK) (gem. BZÄK/DGZMK)

Mehr

CHAMPIONS -KURSE 2015

CHAMPIONS -KURSE 2015 CHAMPIONS -KURSE 2015 onntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Wa(h)re Erfolgsstrategien in der Zahnarztpraxis Nadja Alin Jung & Dr. Armin Nedjat Champions Zahntechnik ZTM Norbert Bomba & Dr. Armin Nedjat

Mehr

>> DVT-Fach- und Sachkundekurs

>> DVT-Fach- und Sachkundekurs >> 05. - 06. April 2013 + 05. Juli 2013 inkl. Hands-on-Training an vielen DVT- Datensätzen am eigenen Notebook! >> Kursleiter: Priv.-Doz. Dr. Ralf Schulze Co-Referent: Wolfgang Anderson, orangedental GmbH

Mehr

Sie planen, wir produzieren. www.infinident.de

Sie planen, wir produzieren. www.infinident.de CAD/CAM SYSTEME INSTRUMENTE HYGIENESYSTEME BEHANDLUNGSEINHEITEN BILDGEBENDE SYSTEME infinident Das Fertigungszentrum von Sirona Sie planen, wir produzieren. www.infinident.de T h e D e n t a l C o m p

Mehr

PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG. Fortbildung. 11. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Stuttgart, Theaterhaus. Die perfekte Fortsetzung Ihrer Prophylaxe

PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG. Fortbildung. 11. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Stuttgart, Theaterhaus. Die perfekte Fortsetzung Ihrer Prophylaxe PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG Fortbildung 11. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Stuttgart, Theaterhaus Die perfekte Fortsetzung Ihrer Prophylaxe Willkommen! Liebes Praxisteam, wir freuen uns, dass Sie heute

Mehr

ERFOLGREICHER IMPLANTIEREN MIT SICAT BOHRSCHABLONEN

ERFOLGREICHER IMPLANTIEREN MIT SICAT BOHRSCHABLONEN ERFOLGREICHER IMPLANTIEREN MIT SICAT BOHRSCHABLONEN MAKE EVERY CASE COUNT DIAGNOSTIK UND PLANUNG IN 3D. Auf dem Feld der Implantologie sichert der Einsatz von Bohrschablonen basierend auf 3D-Röntgendaten

Mehr

EINLADUNG UND PROGRAMM. 36. WAPPA Seminar. Indikation und Durchführung. der Hyposensibilisierung für. Kinderärztinnen und Kinderärzte

EINLADUNG UND PROGRAMM. 36. WAPPA Seminar. Indikation und Durchführung. der Hyposensibilisierung für. Kinderärztinnen und Kinderärzte EINLADUNG UND PROGRAMM 36. WAPPA Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung für Kinderärztinnen und Kinderärzte 27. / 28.11. 2015 Hotel Falderhof, Köln Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr

Mehr

Fortbildung. 21. Januar 2015, 15.00-18.45 Uhr Hannover, Courtyard Marriott am Maschsee PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG

Fortbildung. 21. Januar 2015, 15.00-18.45 Uhr Hannover, Courtyard Marriott am Maschsee PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG Fortbildung 21. Januar 2015, 15.00-18.45 Uhr Hannover, Courtyard Marriott am Maschsee Die perfekte Fortsetzung Ihrer Prophylaxe Willkommen! Liebes Praxisteam, wir freuen

Mehr

Donnerstag, 26. April 2012 von 18.00 bis ca. 20.00 Uhr, IHK zu Lübeck, Fackenburger Allee 2, 23554 Lübeck

Donnerstag, 26. April 2012 von 18.00 bis ca. 20.00 Uhr, IHK zu Lübeck, Fackenburger Allee 2, 23554 Lübeck Industrie- und Handelskammer zu Lübeck Fackenburger Allee 2 23554 Lübeck Innovation und Umwelt Ihre Ansprechpartnerin Ulrike Rodemeier Telefon 0451 6006-181 Telefax 0451 6006-4181 E-Mail rodemeier@ihk-luebeck.de

Mehr

LVBG. Landesverband Südwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften

LVBG. Landesverband Südwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften LVBG Landesverband Südwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften An die für die Durchführung arbeitsmedizinischer Vorsorgeuntersuchungen nach Berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen ermächtigten

Mehr

STIMM- UND SCHLUCKREHABILITATION NACH LARYNGEKTOMIE UND TRACHEOTOMIE

STIMM- UND SCHLUCKREHABILITATION NACH LARYNGEKTOMIE UND TRACHEOTOMIE 1. Wiener Fortbildungskurs STIMM- UND SCHLUCKREHABILITATION NACH LARYNGEKTOMIE UND TRACHEOTOMIE 11. und 12. März 2011 Medizinische Universität Wien Jugendstilhörsaal der Medizinischen Statistik und Informatik

Mehr

Praxismarketing für Zahnmediziner

Praxismarketing für Zahnmediziner Praxismarketing für Zahnmediziner classic online mobile Professionelles Praxismarketing Leistungsspektrum Corporate Design Keine Praxis ist wie die Ihre, kein Leistungsangebot ist mit dem Ihren vergleichbar

Mehr

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT.

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. FIX per FAX, FON oder Mail anmelden. Ich melde mich verbindlich für folgende EndoFIT Veranstaltung, jeweils von 14:00 bis 19:30 Uhr, an: 10. Februar 2016

Mehr

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT.

Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. Vorsprung durch Wissen. Fortbildung mit EndoFIT. 2 EndoFIT EndoFIT. Fortbildung, Inspiration, Training Der Stellenwert und die Anzahl von endodontischen Behandlungen wachsen seit Jahren enorm. Ein Grund

Mehr

Persönl ich. vertraulich Herrn Rechtsanwalt Dr. Hans G. Holly Gartenweg I 29342 Wienhausen. Bezeichnung,, Med iator" Sehr geehrter Herr Dr.

Persönl ich. vertraulich Herrn Rechtsanwalt Dr. Hans G. Holly Gartenweg I 29342 Wienhausen. Bezeichnung,, Med iator Sehr geehrter Herr Dr. Rechtsanwaltskammer Celle Bahnhofstraße 5 Persönl ich. vertraulich Herrn Rechtsanwalt Dr. Hans G. Holly Gartenweg I zgzzt Celle Rechtsanwaltskammer für den Oberla ndesgerichtsbezirk Celle Bahnhofstraße

Mehr

DENTSPLY Implants Unternehmensporträt

DENTSPLY Implants Unternehmensporträt DENTSPLY Implants Unternehmensporträt Zahlen und Fakten DENTSPLY IH GmbH (Vertriebsgesellschaft Deutschland) Hauptsitz Mannheim Managing Director Dr. Karsten Wagner Mitarbeiter Vertriebsgesellschaft Deutschland

Mehr