Gesucht: Zehn Gründe für eine Ausbildung bei PHOENIX. Organisationstalente. Clevere Computerfreaks. Kaufmännische Alleskönner

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gesucht: Zehn Gründe für eine Ausbildung bei PHOENIX. Organisationstalente. Clevere Computerfreaks. Kaufmännische Alleskönner"

Transkript

1 Strike! Zehn Gründe für eine Ausbildung bei PHOENIX Gesucht: Organisationstalente die stets für Nachschub sorgen Clevere Computerfreaks die sich auch in der Welt der Wirtschaft zurechtfinden Kaufmännische Alleskönner die auch kreativ sein können

2 Wir bringen Gesundheit! Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker Wer mit Medikamenten zu tun hat, kennt unseren Namen. Das ausgeklügelte Warenlager- und Transportsystem von PHOENIX sorgt dafür, dass Gesundheitsprodukte zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Die Basis unseres Erfolges sind dabei mehr als Mitarbeiter. Werden Sie jetzt ein Teil davon! Warum? Wir nennen Ihnen zehn gute Gründe. I. Ihre Arbeit ist sinnvoll. Unser Logo sieht man nicht an jeder Ecke. Das unserer Kunden schon. Als Marktführer beliefern wir Apotheken europaweit mit Medikamenten und Gesundheitsprodukten. Als Mitarbeiter von PHOENIX helfen Sie mit, dass es den Menschen in Europa besser geht. Jeden Tag. II. Wir bieten Wachstum und Sicherheit. Die Entwicklung der PHOENIX group ist schnell und dynamisch, sowohl in Deutschland als auch in Europa. Als Marktführer in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern bauen wir auf ein solides Fundament. Unsere starke Internatio nalität macht uns unabhängiger gegen Marktschwankungen in einzelnen Ländern und hebt uns von unseren Wettbewerbern ab. III. Wir liefern Perspektiven. Viele unserer Führungskräfte haben mit einer Ausbildung bei uns begonnen. Unsere europaweite Präsenz bietet zudem PHOENIX rechnet sich: Nummer 1 in Deutschland + mehr als 20 Mrd. Euro Umsatz + mehr als 20 Länder + über 150 Vertriebszentren + mehr als Mitarbeiter = 1 Entscheidung

3 Mehr als Artikel stehen in den Vertriebszentren zur Auslieferung bereit. die Chance für internationale Erfahrungen. Nach Abschluss der Ausbildung konnten wir bislang 70 Prozent der Auszubildenden übernehmen. IV. Bei uns kommen Sie weiter. Vorhandene Fähigkeiten und Potenziale unserer Mitarbeiter zu erkennen und systematisch zu fördern ist unser erklärtes Ziel. Das geben wir Ihnen schriftlich. V. Wir reden mit Ihnen. Die Führungskräfte der PHOENIX group sprechen mit ihren Mitarbeitern regelmäßig über ihren Leistungsstand. So können Sie sicher sein, dass gute Leistungen erkannt werden. Und wenn es mal nicht so läuft, helfen Ihnen diese Rückmeldungen, Ihre Leistungen zu verbessern. VI. Sie wissen Bescheid. Rechtzeitige, ausführliche und gegenseitige Information bildet die Basis für erfolgreiche Zusammenarbeit. Daher informieren wir Sie über alles, was im Unternehmen vor sich geht. VII. Ihre Meinung ist uns wichtig. Gegenseitiger Respekt ist einer unserer Unternehmensgrundsätze. Dazu zählt auch die Wertschätzung neuer Ideen: Ihrer. VIII. Wir bieten gute Verdienstmöglichkeiten. Wir bieten ein attraktives Gehalt und die Sozial- und Nebenleistungen, die Sie von einem Arbeitgeber unserer Größenordnung erwarten können. IX. Wir lassen Sie nicht alleine. In jeder Abteilung gibt es einen Ausbildungsbeauftragten, der Ihnen bei allen Fragen als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Darüber hinaus steht Ihnen die Ausbildungsleitung als Ansprechpartner zur Seite. Sie unterstützt, organisiert den Ablauf und fördert Sie individuell. X. Wir legen Wert auf Werte. Unsere Mitarbeiter sind die Basis unseres Erfolges. Deshalb stehen sie im Zentrum unserer mitarbeiterorientierten und partnerschaftlichen Führungskultur.

4 Wir müssen reden! Papier ist geduldig und Stellenbeschreibungen sind oft idealisierte Darstellungen der Wirklichkeit. Aber wie läuft eine Ausbildung wirklich ab? Beim Bowlingspielen diskutierten Nadine Altner, Maximilian Kerber und Jonas Breier über ihre Ausbildungsberufe, hilfreiche Kollegen und die richtige Wurftechnik. Über dem Parkett der Bahn 2 des Bowlingcenters in Schwetzingen flackern die Neonröhren auf. Ein Monitor zeigt die Namen der drei Spieler. Noch etwas unsicher schnüren Nadine Altner, Maximilian Kerber und Jonas Breier ihre Leihschuhe und suchen sich die passenden Bowlingkugeln aus einem Ständer. Normalerweise treffen sich die Azubis im Unternehmen. Heute berichten sie STRIKE! über ihre Ausbildung bei PHOENIX. Max Das letzte Mal habe ich in der Schule gebowlt, das ist mindestens fünf Jahre her. Mal sehen, ob es noch klappt. Die erste Kugel holpert über die Bahn und reißt zwei Kegel um. Der zweite Wurf räumt die verbleibenden Pins ab. Nadine Ja, ja, von wegen lange her, du bist doch öfter hier! Max beteuert beharrlich, sonst nie zu spielen. Während sich die beiden kabbeln, erzählt Jonas vom ersten Tag der Ausbildung vor zwei Jahren, als sich die PHOENIX Azubis zum ersten Mal begegneten. Jonas Ich war ganz schön aufgeregt. Alles war neu und ich total gespannt auf die anderen. Am Anfang bekamen wir eine Einführung: Wo finde ich was, wer ist wofür zuständig und wie geht s jetzt weiter? Aber schon in der Mittagspause konnten wir uns dann näher kennenlernen. Nadine Die ersten fünf Wochen der Ausbildung sind für alle Auszubildenden und die Studenten an der Dualen Hochschule gleich, da sind alle im Lager, auch wenn die eigentliche Ausbildung dann nicht mehr direkt damit zu tun hat. Aber es war auf jeden Fall eine sehr gute Erfahrung, mal alles zu sehen. Das hat geholfen, die Zusammenhänge zu verstehen und zu wissen, was eigentlich für Abläufe hinter der täglichen Arbeit stehen. Max Ja, das fand ich auch super interessant. Zum einen hat man da alle anderen Azubis aus seinem Jahrgang kennengelernt und zum anderen bekam man einen Blick hinter die Kulissen. Was ich auch gut fand: Gleich am ersten Tag bekamen wir Besuch von einer Studentin, die bei PHOENIX im dritten Jahr eine duale Ausbildung absolviert. Sie hat unsere Fragen beantwortet und erzählt, wie es so bei PHOENIX ist. So ganz ohne Ausbilder oder Vorgesetzte, also ganz offen. Jonas Das hat dann auch meinen ersten guten Eindruck bestätigt. Daran tragen vor allem die Kollegen einen großen Anteil. Keiner macht hier sein eigenes Ding, alle helfen sich untereinander. Mich hat beispielsweise ein Azubi aus dem dritten Ausbildungsjahr von Fortsetzung auf Seite 7

5 Nadine Altner, 18 Kaufmännische Alleskönnerin Auszubildende als Kauffrau im Groß- und Außenhandel, drittes Ausbildungsjahr. Stieß in einer Online-Jobbörse auf Phoenix. Jonas Breier, 19 Organisationstalent Auszubildender als Fachkraft für Lagerlogistik, drittes Ausbildungsjahr. Bewarb sich auf Empfehlung eines Bekannten bei PHOENIX. Maximilian Kerber, 18 Cleverer Computerfreak Auszubildender als IT-Kaufmann, drittes Ausbildungsjahr. Wurde über die Agentur für Arbeit auf PHOENIX aufmerksam.

6 Fortsetzung von Seite 5 Anfang an unterstützt und war immer ansprechbar, wenn es Probleme gab. Das hilft natürlich ungemein. Nadine Stimmt. Man kann hier wirklich jeden alles fragen und bekommt nie eine blöde Antwort. Wir sind hier auch nie nur die Azubis, sondern da macht eigentlich niemand einen Unterschied. Zudem gibt es ja in jeder Abteilung einen Ausbildungsbeauftragten, an den wir uns wenden können. Max Und zu unserer Ausbildungsleitung können wir mit allen Fragen kommen. Egal ob privat oder beruflich. Wenn was nicht rund läuft, versucht sie immer zu helfen und setzt sich für uns ein. Das kennen viele Mitschüler aus der Berufsschule gar nicht. Nadine Die Unterschiede innerhalb der Unternehmen sind schon recht groß. Manche Azubis müssen richtig lange arbeiten, manche auch am Wochenende. Ich denke, wir haben es am allerbesten getroffen. Wir haben 30 Tage Urlaub im Jahr, gute Arbeitszeiten, uns wird immer geholfen. Bei anderen heißt es oft: Da musst du selber schauen, wie s geht. Jonas Genau. Und abwechslungsreich ist die Ausbildung auch. Auch wenn manche das zuerst gar nicht glauben. Wenn die hören, ich arbeite im Lager, packen sie immer erst mal die Vorurteile aus: Da packst du wohl den ganzen Tag Kartons aus und so. Ich erzähle denen dann immer, dass Lagerlogistik viel mehr ist. Dass man beispielsweise Verantwortung trägt und als Lagerlogistiker auch Kundenkontakt hat. Das war mir bei der Arbeitsplatzwahl ebenfalls wichtig. Und nachdem man bei PHOENIX Kontakt mit Medikamenten hat, war mir von Anfang an klar, dass man hier automatisch auch mehr Verantwortung trägt. Nadine Wie bist du denn auf PHOENIX gekommen? Nadine ist Papiermensch, für Jonas gehört auch Bewegung zum Job dazu. Jonas Ein Bekannter von mir hat hier gearbeitet und mir geraten, mich hier zu bewerben. Ich konnte dann einen Tag Probe arbeiten und das hat mir gut gefallen. Also hab ich mich beworben. Von meinem Bekannten wusste ich auch schon, dass die Kollegen alle nett sind.

7 Max Ich bin über eine Ausschreibung bei der Agentur für Arbeit zur Apotheken Dienstleistungsge sellschaft gekommen, zur ADG. Das ist das Tochterunternehmen von PHOENIX, bei dem IT-Kaufleute ausge bildet und beschäftigt werden. Die Stellenausschreibung der ADG hat sich gut angehört und genau das versprochen, was ich machen wollte. Computer und alles, was damit zu tun hat, waren schon immer mein Ding. Hardware, Software, Netzwerke. Die Ausbildung kombiniert das noch mit Betriebswirtschaftslehre sowie Warenwirtschaftssystemen. Dadurch hat man später viele Möglichkeiten, sich einen interessanten Bereich auszusuchen, der einem Spaß macht. Nadine Das ist bei den Groß- und Außenhandelskaufleuten ähnlich. Wir durchlaufen fast alle Verwaltungsabteilungen und lernen so das ganze Unternehmen kennen. Das heißt zwar, dass man nicht alle Details weiß, ich kann beispielsweise kein Angebot schreiben, wie die meisten meiner Mitschüler aus der Berufsschule. Aber dafür weiß ich, wie die Gesamtzusammenhänge funktionieren, was dahinter steht. So findet man dann leichter einen Bereich, der einem am besten gefällt. Das ist bei mir zum Beispiel das Marketing. Kreativ sein, das macht mir Spaß. Max Und es ist abwechslungsreich. Man macht nicht immer dasselbe. Ich bin in der Ausbildung auch im Außendienst unterwegs, in verschiedenen Abteilungen und Gebäuden. Mit einem anderen Azubi zusammen war ich in der Niederlassung Fürth, um dort die Abläufe und Kollegen kennenzulernen. Das hilft dann schon im täglichen Geschäft, wenn man auch ein Gesicht zu den Leuten hat, mit denen man ständig telefoniert. Auf jeden Fall wird es nie langweilig. Jonas Das gilt auch für die Lagerlogistik: Man bekommt nicht nur die Standards erklärt und gezeigt, sondern auch anspruchsvolle Aufgaben. Und man wird auch körperlich gefordert. Das wollte ich aber auch. Ein reiner Bürojob wäre nichts für mich. Nadine Das ist bei mir genau anders herum. Ich bin ein Papiermensch. Verwaltung, Angebote einholen, Kundenkontakte pflegen das ist mein Ding, das will ich machen. Das Beste an der Ausbildung bei PHOENIX sind die Kollegen. Man kann fragen, wen man will, und bekommt immer eine freundliche Antwort. Nadine Altner Max Und ich liege praktisch genau dazwischen. Beim Installieren und Testen von Systemen sitze ich natürlich am Schreibtisch. Aber ich bin auch bei Kunden, also hauptsächlich in Apotheken, baue Systeme auf, richte Hardware ein und installiere Netzwerke. Insgesamt ist die Ausbildung recht vielfältig. Ich lerne ja nicht nur IT, sondern auch Betriebswirtschaftslehre. Ich war beispielsweise im Controlling, im Rechnungswesen, im Marketing und im Vertrieb. Dadurch sieht man alles und kann sich auch orientieren, wohin man sich spezialisieren will. Das ist schon wichtig, wenn es um den Beruf geht, den man langfristig machen möchte. Und da gibt es hier viele Möglichkeiten, sich zu verwirklichen.

8 Pauken und Praxis Während andere ausschließlich studieren, sammelt Caroline Münch bereits Erfahrungen in der Arbeitswelt. Denn die 21-Jährige macht bei PHOENIX ein duales BWL-Studium in der Fachrichtung Handel. Caroline Münch, 21 Studentin absolviert an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim ein BWL-Studium und sammelt gleichzeitig bei PHOENIX Praxiserfahrung. Letztendlich war die Chemie entscheidend. Ich wollte testen, wie ich und mein Zeugnis so ankommen, hatte mir aber fest vorgenommen, nicht um jeden Preis irgendwo anzufangen, sondern nur dort, wo ich mich wohlfühle, sagt Caroline Münch rückblickend hatte sie ihr Abitur mit einer glatten Zwei bestanden. Dann kam die Bewerbungsrunde und damit auch eine Einladung von PHOENIX. Zunächst zu einem Test, bei dem das Wissen der Bewerber abgeklopft wurde. Dann zum Vorstellungstermin. Das Gespräch war sehr angenehm. Noch am gleichen Abend sagte ich meinen Eltern, dass ich die Ausbildungsstelle bei PHOENIX annehmen würde, wenn ich sie bekomme. PHOENIX sagte zu. Alles nur Bauchgefühl und per Zufall zu einer dualen Ausbildung in einem großen Unternehmen? Nein. Dass es ein duales Studium werden würde, war Caroline Münch schon als Schülerin klar. Bei dieser Ausbildungsform sind die Studierenden beim Unternehmen angestellt und werden während des dreijährigen Studiums bezahlt. Und wer langfristig plant, hat ebenfalls gute Chancen. Denn die Übernahmequoten sind hoch, die Karrierechancen im In- und Ausland exzellent. Ich mag es, selbstständig zu arbeiten, wenn ich mit anpacken und Probleme lösen kann, sagt sie. Natürlich habe ich mich auch im Vorfeld über PHOENIX informiert. Mich reizte die Vielfalt der Aufgaben, die in einem internationalen

9 Unternehmen anfallen. Und mir gefiel die Arbeit in einem auch für die Gesellschaft wichtigen Bereich: dem Handel mit Medikamenten. Ausbildung dual: intern und international Seit zwei Jahren studiert Caroline Münch nun Betriebswirtschaftslehre (BWL) an der Dualen Hochschule Baden- Württemberg (DHBW) in Mannheim. In den Praxisphasen sammelt sie ergänzend zur theoretischen Ausbildung Berufserfahrung bei PHOENIX. Mein Vater ist selbstständig. Das war mein Zugang zur BWL: Ich wollte verstehen, was ich von zu Hause her kenne, erklärt Caroline Münch die Grundmotivation für das gewählte Studienfach. Im Betrieb durchläuft sie verschiedene Abteilungen von der Kundenbetreuung bis hin zum Marketing. Zudem war sie bereits im Ausland eingesetzt. Als internationales Unternehmen schickt PHOENIX alle DHBW-Studenten für einen Monat ins Ausland. Ich wollte gerne nach Finnland und durfte auch tatsächlich dorthin das war eine tolle Erfahrung für mich. Caroline Münch hat noch einen ganz persönlichen Grund, der für PHOENIX spricht: Das neue Verwaltungsgebäude in Mannheim trifft sehr gut das innere Bild, das ich von PHOENIX habe: großzügig und seriös zugleich. Das Unternehmen ist klar strukturiert, auf adäquate Umgangsformen wird geachtet für mich die richtige Mischung aus Nähe und Distanz, sagt sie. Inzwischen ist die junge Frau im fünften Semester. Bis März 2011 muss sie das Thema für ihre Bachelor-Arbeit anmelden, sechs Monate später kommt die Abschlussprüfung. Und dann? Dann würde ich gerne eine organisatorische Arbeit übernehmen, vielleicht auch eine Assistenz- Position. Oder ich bewerbe mich bei PHOENIX in Finnland. Das wäre super. Ablauf des Studiums Das Bachelor-Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim bzw. Mosbach dauert sechs Semester. Pro Semester wechseln sich Theoriephasen mit Praxisphasen im Unternehmen ab. Sie lernen alle Bereiche eines pharmazeutischen Großhandelsunternehmens kennen, während Ihrer Praxisphasen nehmen Sie selbstständig und eigenverantwortlich Aufgaben wahr und bearbeiten Projekte. Voraussetzungen Sie haben eine gute allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife mit Zusatzprüfung. Studienbeginn und -ort Beginn ist der 1. September. Theoriephasen finden in Mannheim bzw. Mosbach statt, Praxisphasen in Mannheim bzw. Fürth (Wirtschaftsinformatik). Perspektiven Einsatzmöglichkeiten und Ent wicklungsperspektiven in der Hauptverwaltung, in der zentralen IT in Fürth, im Vertrieb, in unseren Vertriebszentren und den Tochtergesellschaften: für Fach richtung Handel, z. B. als Assistenz einer Geschäfts leitung; für Fachrichtung Online medien, beispielsweise als Webent wickler/ -designer; für Fach richtung Wirtschaftsinformatik, z. B. als Softwareentwickler oder Projektleiter im Bereich IT. Mehr Informationen: jobs.phoenixgroup.eu Duales Studium Fachrichtung Handel und Wirtschaftsinformatik (DHBW Mannheim), Fachrichtung Handel / Warenwirtschaft und Logistik und Onlinemedien (DHBW Mosbach)

10 Fachkräfte für Lagerlogistik Ausbildungsberuf Die Fachkräfte für Lagerlogistik sind in alle Vorgänge der Lagerung, des Umschlags und des Transports von Gütern eingebunden. Ausbildungsinhalte Anhand vielfältiger Ausbildungsinhalte werden Sie den kompletten Weg der Ware vom Wareneingang über die Lagerung bis zur Versandabwicklung verfolgen und nachvollziehen können. Voraussetzungen Sehr guter Hauptschulabschluss oder gute Mittlere Reife. Ausbildungsbeginn/-dauer 1. August bzw. 1. September, 3 Jahre. Perspektiven Einsatzmöglichkeiten und Entwicklungsperspektiven im Vertriebszentrum, z. B. im Lager, im Wareneingang oder in der Lagerrevision. Ausbildungsberuf Kaufleute im Groß- und Außenhandel arbeiten an der Schnittstelle zwischen Industrie, Handwerk und Einzelhandel. Ausbildungsinhalte Sie lernen von der Lagerhaltung über die Sortimentsbildung, die Verkaufsförderung, die Marktpflege, die Markterschließung, die Marktbearbeitung bis hin zur Kundenbetreuung ein breites Spektrum an kaufmännischen Tätigkeiten kennen. Voraussetzungen Gute bis sehr gute Mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Hochschulreife. Ausbildungsbeginn/-dauer 1. August bzw. 1. September, 3 Jahre. Perspektiven Einsatzmöglichkeiten und Entwicklungsperspektiven im Vertriebszentrum oder in der Hauptverwaltung, z. B. im Einkauf, Vertriebsinnendienst oder Marketing. Kaufleute im Großund Außenhandel Fachinformatiker/ -innen Ausbildungsberuf Fachinformatiker/-innen realisieren kundenspezifische Informations- und Kommunikationslösungen durch Vernetzung von Hard- und Softwarekomponenten. Ausbildungsinhalte Sie lernen ein breites Spektrum an IT-Tätigkeiten kennen und werden umfassend auf Ihre zukünftige Tätigkeit vorbereitet. Ihr Einsatz erfolgt vorwiegend am Standort Fürth. Voraussetzungen Gute bis sehr gute Mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Hochschulreife. Ausbildungsbeginn/-dauer 1. September, 3 Jahre. Perspektiven Einsatzmöglichkeiten und Entwicklungsperspektiven in der Informationstechnologie, z. B. im Bereich Operations, Networking oder Applications. Mehr Info: jobs.phoenixgroup.eu Ausbildungsberuf Informatikkaufleute analysieren und lösen Aufgabenstellungen durch den Einsatz von informations- und telekommunikationstechnischen Systemen. Ausbildungsinhalte Sie lernen die verschiedenen Abteilungen unserer Tochtergesellschaft ADG kennen, die Warenwirtschafts- und Kassensysteme für Apotheken entwickelt. Einsatzort ist der Standort Mannheim. Voraussetzungen Gute bis sehr gute Mittlere Reife, Fachhoch- oder Hochschulreife. Ausbildungsbeginn/-dauer 1. September, 3 Jahre. Perspektiven Einsatzmöglichkeiten und Entwicklungsperspektiven bei der ADG, z. B. im Modulmanagement oder in der Systemberatung. Informatikkaufleute

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger Praktikums - FAQs Dräger. Technik für das Leben Inhalt Welche Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge bietet Dräger an? Was muss ich für eine Ausbildung

Mehr

Ausbildung und duales Studium bei Connext

Ausbildung und duales Studium bei Connext und duales Studium bei Connext Lernen, was Zukunft hat! Deine Zukunft bei Connext Lernen, was Zukunft hat! Mehr Infos auch im Netz unter www.connext.de/karriere Hier findest du auch Erfahrungsberichte

Mehr

Ausbildung bei der Firma Wilhelm Gienger GmbH & Co.KG in Kornwestheim

Ausbildung bei der Firma Wilhelm Gienger GmbH & Co.KG in Kornwestheim Ausbildung bei der Firma Wilhelm Gienger GmbH & Co.KG in Kornwestheim Gienger wer sind wir? Einer der größten Fachgroßhändler für Haustechnik in Baden - Württemberg Familienunternehmen in der 4. Generation

Mehr

Kauffrau für Groß- und Außenhandel, Romina Rathmann. Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

Kauffrau für Groß- und Außenhandel, Romina Rathmann. Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? Kauffrau für Groß- und Außenhandel, Romina Rathmann Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? Als Auszubildende des Berufes Groß- und Außenhandelskauffrau ist diese Frage nicht so einfach zu beantworten.

Mehr

Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie..de

Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie..de Wir sind miteinanderstark! Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie.de Kaufmann für Büromanagement (m/w) Die Voraussetzung Die Dauer Der Ort Ab mittlerer Reife 3 Jahre Berufsschule und Zentrale in

Mehr

Unser Ausbildungs- und Studienangebot

Unser Ausbildungs- und Studienangebot Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Unser Ausbildungs- und Studienangebot Auf eigenen Beinen stehen? Eine interessante Arbeit? Immer weiter dazulernen? Jeder Mensch hat etwas,

Mehr

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt.

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. Stand: Februar 2013 Inhaltverzeichnis Techem im Profil Deine Ausbildung bei Techem Die Ausbildungsberufe Die Welt der Techem Azubis

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Azubis und Studenten gesucht. Bei uns sind noch Plätze frei WIR SUCHEN DICH!

Azubis und Studenten gesucht. Bei uns sind noch Plätze frei WIR SUCHEN DICH! Azubis und Studenten gesucht Bei uns sind noch Plätze frei WIR SUCHEN DICH! Groß trifft Klein Konzern trifft Mittelstand Hannah Eissa, Nachwuchsführungskraft Sven-Eric Malmberg, Vertrieb Familiäres Feeling

Mehr

Duales Studium zum Bachelor of Arts (B.A.) w/m

Duales Studium zum Bachelor of Arts (B.A.) w/m Scharf auf ein Studium mit Pep? Duales Studium zum Bachelor of Arts (B.A.) w/m Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Messe-, Kongressund Eventmanagement Die NürnbergMesse GmbH nuernbergmesse.de

Mehr

PKA. Beruf: Pharmazeutischkaufmännische. Unverzichtbares Organisationstalent im Apothekenteam

PKA. Beruf: Pharmazeutischkaufmännische. Unverzichtbares Organisationstalent im Apothekenteam PKA Beruf: Pharmazeutischkaufmännische Angestellte Unverzichtbares Organisationstalent im Apothekenteam Stimmen aus der Praxis Warum ich mich für den PKA-Beruf entschieden habe? Weil er so abwechslungsreich

Mehr

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Warum ein duales Studium?

Mehr

Barmenia. Ausbildung mit... Aussicht Weitsicht Zuversicht. Barmenia. Allgemeine Versicherungs-AG. Barmenia. Krankenversicherung a. G.

Barmenia. Ausbildung mit... Aussicht Weitsicht Zuversicht. Barmenia. Allgemeine Versicherungs-AG. Barmenia. Krankenversicherung a. G. Ausbildung mit... Allgemeine Versicherungs-AG Krankenversicherung a. G. Lebensversicherung a. G. Aussicht Weitsicht Zuversicht mit Aussicht... Die Hauptverwaltungen der Versicherungen befinden sich im

Mehr

Arbeiten bei REIFF!"#$%&'()*'+(,-. /01,1.,(2&3*4#$%&$ &4&56$ 789(1:,:(;,;0< &4&5=> 789(1:,:(;,;0;8. #$56?'Ȧ%'3@@&+A&( BBB+'Ȧ%'3@@&+A&

Arbeiten bei REIFF!#$%&'()*'+(,-. /01,1.,(2&3*4#$%&$ &4&56$ 789(1:,:(;,;0< &4&5=> 789(1:,:(;,;0;8. #$56?'Ȧ%'3@@&+A&( BBB+'Ȧ%'3@@&+A& Arbeiten bei REIFF Vorwort der Geschäftsführung Willkommen bei REIFF! Sich für einen neuen Arbeitgeber zu entscheiden, ist oft nicht einfach und hängt von vielen Faktoren ab. Passt die Unternehmensphilosophie

Mehr

Ausbildung mit Perspektive Kaufmännische und gewerbliche Ausbildungsberufe

Ausbildung mit Perspektive Kaufmännische und gewerbliche Ausbildungsberufe Ausbildung mit Perspektive Kaufmännische und gewerbliche Ausbildungsberufe ThyssenKrupp MetalServ Ihre Chance bei ThyssenKrupp MetalServ 2 3 Nur ein Beruf, der Spaß macht, bringt Erfolg. Erfolg und Bestätigung

Mehr

Du liebst das Geschäftsleben?

Du liebst das Geschäftsleben? Du liebst das Geschäftsleben? Make great things happen Perspektiven für Schüler die kaufmännischen Berufe Willkommen bei Merck Du interessierst dich für eine Ausbildung bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Deutsche Bundesbank ein vielseitiger Arbeitgeber nicht nur für Wirtschaftswissenschaftler/-innen

Deutsche Bundesbank ein vielseitiger Arbeitgeber nicht nur für Wirtschaftswissenschaftler/-innen Deutsche Bundesbank ein vielseitiger Arbeitgeber nicht nur für Wirtschaftswissenschaftler/-innen Stephan Hannig, Personalmarketingbeauftragter der HV in Hessen Unser Angebot für Sie Die Bundesbank bietet

Mehr

dspace bildet aus! Ausbildung zum Industriekaufmann (w/m)

dspace bildet aus! Ausbildung zum Industriekaufmann (w/m) dspace bildet aus! Ausbildung zum Industriekaufmann (w/m) Unser Ausbildungsangebot Liebe Bewerberin, lieber Bewerber, mit der erfolgreichen Beendigung der Schullaufbahn haben Sie den ersten großen Meilenstein

Mehr

JUNGES GEMÜSE GESUCHT. Deine Ausbildung bei UNIVEG

JUNGES GEMÜSE GESUCHT. Deine Ausbildung bei UNIVEG JUNGES GEMÜSE GESUCHT Deine Ausbildung bei UNIVEG AUSBILDUNG BEI UNIVEG Bist du reif für UNIVEG? Wie gelangt das frische Obst in den Supermarkt? Der Handel mit frischem Obst und Gemüse bietet ein vielfältiges

Mehr

Jetzt bewerben und durchstarten.

Jetzt bewerben und durchstarten. Jetzt bewerben und durchstarten. Inhalt Das Unternehmen... 4 Unsere Erwartungen unser Angebot... 5 Die Ausbildung zum Verkäufer (m/w); Kaufmann im Einzelhandel (m/w)... 6 Die integrierte Aus- und Fortbildung

Mehr

Kurt Wild Ausbildungsleiter der Landesbank Baden- Württemberg

Kurt Wild Ausbildungsleiter der Landesbank Baden- Württemberg Startschuss Abi 2009 Willkommen bei der LBBW! Ausbildungsleiter der Landesbank Baden- Württemberg Landesbank Baden-Württemberg Die LBBW eine traditionsreiche Bank. Landes girokasse Südwestdeutsche Landesbank

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

Tolle Teams und viel Verantwortung: Azubi bei Europas größtem Bürospezialisten

Tolle Teams und viel Verantwortung: Azubi bei Europas größtem Bürospezialisten Tolle Teams und viel Verantwortung: Azubi bei Europas größtem Bürospezialisten Besser hätte ich s nicht treffen können! www.corporateexpress.de Gute Gründe für eine Ausbildung bei Corporate Express Ich

Mehr

Duales Studium und Ausbildung

Duales Studium und Ausbildung Duales Studium und Ausbildung bei HP Duales Studium und Ausbildung www.hp.com/de/ausbildung Agenda - HP Das Unternehmen - Ausbildungs- und Studiengänge bei HP - Wie funktioniert ein Studium bei HP? - Praxiseinsätze

Mehr

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement. Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September.

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement. Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September. Fakten Ausbildungsbeginn: 1. September Ich bin Zukunft. Ausbildungsdauer: Berufsschule: 2 ½ Jahre Staatliche Berufsschule, Dachau Vergütung: Gem. Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).

Mehr

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie Duale Studiengänge an der DHBW Bachelor of Engineering Holz- und Kunststofftechnik Bachelor of Engineering Internationales Technisches Vertriebsmanagement Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor

Mehr

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als. Industriekaufmann (m/w)

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als. Industriekaufmann (m/w) Start up Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als Industriekaufmann (m/w) Wer ist die GTÜ? Qualität und Servicebereitschaft haben uns in nur zwei Jahrzehnten zur bekanntesten Überwachungsorganisation

Mehr

Ausbildung bei der heco Ausbildung bei heco

Ausbildung bei der heco Ausbildung bei heco Ausbildung bei der heco Ausbildung bei heco www.heco.de Über uns Seit 1978 sind wir ein familiengeführtes, mittelständisches Unternehmen. Unser Lagersortiment im Kerngeschäft von über 2.000 Produkten qualifiziert

Mehr

Für beide Wege gibt es gute Argumente! Stand 09/2010 willmycc.de

Für beide Wege gibt es gute Argumente! Stand 09/2010 willmycc.de 1 S t u d i u m o d e r A u s b i l d u n g? Für beide Wege gibt es gute Argumente! 2 Die Ausbildung I Ausbildung betrieblich / dual schulisch Berufe - in allen Bereichen von A wie Augenoptiker/in bis

Mehr

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als Start up Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als Student (m/w) BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Wer ist die GTÜ? Qualität und Servicebereitschaft haben uns in nur zwei Jahrzehnten zur

Mehr

Der Chancengeber. Ausbildung Europazentrale. Magdalene K., Personaldienstleistungskauffrau, Bönen

Der Chancengeber. Ausbildung Europazentrale. Magdalene K., Personaldienstleistungskauffrau, Bönen Magdalene K., Personaldienstleistungskauffrau, Bönen Ich stecke gerade mitten in meiner Ausbildung zur Personaldienstleistungskauffrau und würde jedem, der mich fragt, eine Ausbildung bei KiK empfehlen.

Mehr

DHBW-STUDIUM B.A. BWL, INDUSTRIE VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1

DHBW-STUDIUM B.A. BWL, INDUSTRIE VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1 DHBW-STUDIUM B.A. BWL, INDUSTRIE PENTAIR TECHNICAL SOLUTIONS WWW.PENTAIRPROTECT.COM VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1 VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS! WIR SIND DER FÜHRENDE GLOBALE ANBIETER FÜR DEN SCHUTZ UND

Mehr

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als Start up Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als Student (m/w) BWL-Industrie/ Dienstleistungsmanagement Wer ist die GTÜ? Qualität und Servicebereitschaft haben uns in nur zwei Jahrzehnten zur bekanntesten

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

Ich bin Flexibilität. Flexibilität ist SWM. Ausbildung zum IT-Systemelektroniker (m/w) Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September.

Ich bin Flexibilität. Flexibilität ist SWM. Ausbildung zum IT-Systemelektroniker (m/w) Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September. Fakten Ich bin Flexibilität. Ausbildungsbeginn: Ausbildungsdauer: 1. September 3 Jahre Berufsschule: Städtische Berufsschule für Informationstechnik, München Vergütung: Gem. Tarifvertrag für Auszubildende

Mehr

Pack deine Zukunft an! mit einer Ausbildung bei Marbach

Pack deine Zukunft an! mit einer Ausbildung bei Marbach Pack deine Zukunft an! mit einer Ausbildung bei Marbach Möchtest du bei einer internationalen Firmengruppe arbeiten, die auf ihrem Gebiet weltweit zu den Besten zählt? Die dir eine zukunftsorientierte

Mehr

AUSBILDUNG BEI MAINMETALL

AUSBILDUNG BEI MAINMETALL AUSBILDUNG BEI MAINMETALL Geschäftsführer Andreas und Thomas Leeger Ein paar Eckdaten über uns Mainmetall ist ein 1948 gegründetes mittelständisches Großhandelsunternehmen für Badezimmereinrichtungen,

Mehr

Ausbildung bei SÜDPACK

Ausbildung bei SÜDPACK Ausbildung bei SÜDPACK aus Freude an der Leistung! SÜDPACK Der Ausbildungsbetrieb Wir leben Verpackung Die SÜDPACK hat ihren Stammsitz in Ochsenhausen, Baden-Württemberg. Das Familienunternehmen wurde

Mehr

Ausbildung mit Perspektive. Einsteigen und aufsteigen.

Ausbildung mit Perspektive. Einsteigen und aufsteigen. Ausbildung mit Perspektive. Einsteigen und aufsteigen. ThyssenKrupp Plastics Ihr Partner für Kunststoffe Wer wir sind. Einblicke und Ausblicke. ThyssenKrupp Plastics handelt seit mehr als 50 Jahren mit

Mehr

Mission Zukunft. Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon. www.infineon.com/ausbildung

Mission Zukunft. Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon. www.infineon.com/ausbildung Mission Zukunft Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon www.infineon.com/ausbildung Duales Studium: eine Super-Startposition für eine erfolgreiche Berufskarriere Das duale Studium zum Bachelor of

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

Personal/Ausbildung. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst

Personal/Ausbildung. Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst Personal/Ausbildung Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Außendienst Bei uns sind Sie in guten Händen Das ist bei der LVM nicht nur eine Redewendung, sondern unsere Philosophie. Bei uns

Mehr

AUF DEN PUNKT WÄHREND DER AUSBILDUNG LERNST DU: DAS SOLLTEST DU MITBRINGEN: Seite 1

AUF DEN PUNKT WÄHREND DER AUSBILDUNG LERNST DU: DAS SOLLTEST DU MITBRINGEN: Seite 1 AUF DEN PUNKT Du arbeitest gern im Team, bist kontaktfreudig und interessierst Dich für Warenwirtschaft? Dann passt zu Dir der Beruf Kaufmann/-frau im Einzelhandel. WÄHREND DER AUSBILDUNG LERNST DU: Sämtliche

Mehr

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als. Industriekaufmann (m/w)

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als. Industriekaufmann (m/w) Start up Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als Industriekaufmann (m/w) Wer ist die GTÜ? Qualität und Servicebereitschaft haben uns in nur zwei Jahrzehnten zur bekanntesten Überwachungsorganisation

Mehr

Das Berufsbild einer Automobilkauffrau/eines Automobilkaufmanns

Das Berufsbild einer Automobilkauffrau/eines Automobilkaufmanns Das Berufsbild einer Automobilkauffrau/eines Automobilkaufmanns Was bietet das Berufsbild von Automobilkaufleuten? Sicher stellst du dir die Fragen: Was genau macht ein Automobilkaufmann bzw. eine Automobilkauffrau?

Mehr

Bachelor of Engineering (B. Eng.) Studiengang Bauingenieurwesen/ Internationales Projektmanagement

Bachelor of Engineering (B. Eng.) Studiengang Bauingenieurwesen/ Internationales Projektmanagement Berufsbegleitend studieren: Bachelor of Engineering (B. Eng.) Studiengang Bauingenieurwesen/ Internationales Projektmanagement Bei der Julius Berger International GmbH und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Nachwuchsbei der REWE Touristik GmbH. Wir machen Urlaub machen Sie mit!

Nachwuchsbei der REWE Touristik GmbH. Wir machen Urlaub machen Sie mit! Nachwuchsbei der REWE Touristik GmbH Wir machen Urlaub machen Sie mit! Willkommen REWE Touristik Die Welt im Sortiment Die Touristik ist nach dem Lebensmittelhandel das zweitgrößte Geschäftsfeld der REWE

Mehr

HAUPT- / WERKREALSCHULE KLASSE 9

HAUPT- / WERKREALSCHULE KLASSE 9 HAUPT- / WERKREALSCHULE KLASSE 9 mit Prüfung in Klasse 9 ( Versetzungszeugnis in Klasse 10 der Werkrealschule) ohne 10. Klasse Werkrealschule 1-jährige Berufsfachschule (meist erstes Ausbildungsjahr bei

Mehr

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (m/w) Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September.

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (m/w) Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September. Fakten Ich bin Zukunft. Ausbildungsbeginn: Ausbildungsdauer: 1. September 3 Jahre Berufsschule: Städtische Berufsschule für Informationstechnik, München Vergütung: Gem. Tarifvertrag für Auszubildende im

Mehr

Ausbildung bei der TARGOBANK

Ausbildung bei der TARGOBANK Ausbildung bei der TARGOBANK 2 Die Übernahmechancen sind sehr gut. Nach erfolgreicher Ausbildung übernehmen wir fast alle Azubis. Ausbildung bei der TARGOBANK 3 Eine Bank. Zwei starke Argumente. Top-Ausbildung.

Mehr

Ausbildung. im Technischen Handel

Ausbildung. im Technischen Handel Ausbildung im Technischen Handel Handeln statt Hörsaal! Groß-/Außenhandelskaufmann/-frau Kaufmann/-frau für Büromanagement Industriekaufmann/-frau Fachkraft für Lagerlogistik Praktikum jetzt! Ausbildung

Mehr

Ausbildung und Studium bei RÖHM. Eine spannende Zukunft

Ausbildung und Studium bei RÖHM. Eine spannende Zukunft Ausbildung und Studium bei RÖHM Eine spannende Zukunft Herzlich willkommen in einer spannenden Zukunft. So vielfältig wie RÖHM Eine gute Ausbildung dein Schlüssel zum Erfolg Und warum bei RÖHM? Unsere

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

Ausbildung bei SCHMID. DH-Studium Industrie

Ausbildung bei SCHMID. DH-Studium Industrie Ausbildung bei SCHMID DH-Studium Industrie Ausbildung bei SCHMID Die Ausbildung ist für uns ein zentraler Erfolgsfaktor. Für die Qualifikation unserer Mitarbeiter von morgen müssen die Fundamente bereits

Mehr

FINDE DEINEN TRAUMBERUF!

FINDE DEINEN TRAUMBERUF! 048 AUSBILDUNGSSPECIAL AUSBILDUNGS SPECIAL 049 FINDE DEINEN TRAUMBERUF! WEB: WWW.EINSTIEG.COM/ DORTMUND Hast du schon mal einen mobilen Roboter programmiert? Oder fehlt dir noch das perfekte Bewerbungsfoto

Mehr

Verdoppeln Sie Ihre Chancen.

Verdoppeln Sie Ihre Chancen. WB 1573 Barmenia Krankenversicherung a. G. (gegründet 1904) Barmenia Lebensversicherung a. G. (gegründet 1928) Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG (gegründet 1957) Barmenia Versicherungen Hauptverwaltung

Mehr

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln Informationen sammeln Das Schulsystem in Deutschland eine Fernsehdiskussion. Hören Sie und notieren Sie wichtige Informationen. Was haben Sie verstanden. Richtig (r) oder falsch (f)? Alle er ab 6 Jahren

Mehr

Das Studium an der DHBW Heidenheim. www.dhbw-heidenheim.de

Das Studium an der DHBW Heidenheim. www.dhbw-heidenheim.de Das Studium an der DHBW Heidenheim www.dhbw-heidenheim.de Firmenpräsentation Das duale Hochschulstudium mit Zukunft Duale Hochschule Baden-Württemberg І Seite 2 Der Weg zum Beruf: Bildungsabschlüsse Beruf

Mehr

Starte durch mit einem dualen Studium bei IBM

Starte durch mit einem dualen Studium bei IBM Die Wege nach oben stehen offen Starte durch mit einem dualen Studium bei IBM Das Studium an der Dualen Hochschule und die IBM Deutschland als Ausbildungspartner IBM Corporation 2009 Agenda Wissenswertes

Mehr

LEKTION 4: BERUFE KENNENLERNEN & BEWERTEN

LEKTION 4: BERUFE KENNENLERNEN & BEWERTEN LEKTION 4: BERUFE KENNENLERNEN LEKTION 4: BERUFE KENNENLERNEN & BEWERTEN In dieser Lektion wirst du Methoden kennenlernen, um dich schrittweise mit verschiedenen Berufen auseinanderzusetzen. Dabei lernst

Mehr

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren.

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Best of Management Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Bachelor of Arts Wirtschaft (Versicherungsmanagement) Studiengang Bachelor

Mehr

Sparkasse Kraichgau. Ausbildung mit Qualität. Sparkassen-Finanzgruppe

Sparkasse Kraichgau. Ausbildung mit Qualität. Sparkassen-Finanzgruppe Sparkasse Kraichgau Ausbildung mit Qualität Sparkassen-Finanzgruppe Inhalt 2 Ausbildung mit Qualität 3 Die Sparkasse Kraichgau 4 Anforderungsprofil Bankkaufmann/-frau bzw. Bankkaufmann/-frau mit Zusatzqualifikation

Mehr

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand.

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. WIR MITTELSTAND. Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. MER-Marketing Konzept www.yourfirm.de Yourfirm.de 1 Wir bieten Ihnen 3 Vorteile bei der Schaltung Ihrer Stellenanzeigen Dank des einzigartigen

Mehr

DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN

DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN DIE BUDERUS SCHLEIFTECHNIK TECHNOLOGIEN INNENRUNDSCHLEIFEN GEWINDESCHLEIFEN HARTDREHEN AUSSENRUNDSCHLEIFEN 2 BUDERUS SCHLEIFTECHNIK Die BUDERUS

Mehr

Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung STATISTISCHES LANDESAMT 2016/17 Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung Ausbildung im Statistischen Landesamt Rheinland-Pfalz 119 l Trinkwasserverbrauch täglich 91,8 Mrd. Euro Umsatz

Mehr

Prof. Dr. Jörg Baumgart. Das Studium der Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim für den Studienjahrgang

Prof. Dr. Jörg Baumgart. Das Studium der Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim für den Studienjahrgang WI-4: Softwaremethodik Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Jörg Baumgart Prof. Dr. Thomas Holey Das Studium der Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim für den Studienjahrgang

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Universität Augsburg Studiengang und -fach: Informationsorientierte Betriebswirtschaftslehre (ibwl) In welchem Fachsemester

Mehr

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl Agentur für Arbeit Recklinghausen Stefanie Ludwig Berufsberaterin U25 Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Elternabend zum Berufsorientierungscamp Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Mehr

... als nur eine Formel für Theorie und Praxis.

... als nur eine Formel für Theorie und Praxis. ... als nur eine Formel für Theorie und Praxis. das duale Bachelor-Studium Bei aldi SÜd. eine attraktive kombination für ihren karriereeinstieg. Einfach. Erfolgreich. karriere.aldi-sued.de Weniger Vorurteile.

Mehr

Perspektiven im Service Management

Perspektiven im Service Management Perspektiven im Service Management Einführung Die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen hat einen neuen Wirtschaftsingenieur-Studiengang Service Management entwickelt, dessen Inhalte den Bedürfnissen serviceintensiver

Mehr

Ausbildung und Duales Studium bei Sulzer Deutschland

Ausbildung und Duales Studium bei Sulzer Deutschland Ausbildung und Duales Studium bei Sulzer Deutschland Sie haben Ihren Schulabschluss erfolgreich gemeistert und wollen ins Berufsleben starten? Schließen Sie die Schule bald mit Abitur bzw. fachgebundener

Mehr

Dieffenbacher als Arbeitgeber

Dieffenbacher als Arbeitgeber Studium und Berufseinstieg in einem Schritt Dieffenbacher als Arbeitgeber Dieffenbacher ist eine internationale Unternehmensgruppe im Bereich Maschinen- und Anlagenbau. Mit mehr als 1800 Mitarbeitern weltweit

Mehr

Ausbildung bei der TARGOBANK

Ausbildung bei der TARGOBANK Ausbildung bei der TARGOBANK 2 Die Übernahmechancen sind sehr gut. Nach erfolgreicher Ausbildung übernehmen wir fast alle Azubis. Ausbildung bei der TARGOBANK 3 Eine Bank. Zwei starke Argumente. Top-Ausbildung.

Mehr

Scharf auf eine Ausbildung mit Pep? Kaufmann für Büromanagement w/m

Scharf auf eine Ausbildung mit Pep? Kaufmann für Büromanagement w/m Scharf auf eine Ausbildung mit Pep? Kaufmann für Büromanagement w/m Die NürnbergMesse GmbH nuernbergmesse.de Wir sind stolz darauf, dass die NürnbergMesse eine der am schnellsten wachsenden Messegesellschaften

Mehr

Duale Berufsausbildung oder schulische Berufsausbildung

Duale Berufsausbildung oder schulische Berufsausbildung mit ohne 10. Klasse Werkrealschule 1-jährige Berufsfachschule (meist erstes Ausbildungsjahr bei Ausbildungsberufen des Handwerks) Berufseinstiegsjahr Freiwilligendienste: FSJ, FÖJ, BFD FWD* 2-jährige Berufsfachschule

Mehr

Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eg AUSBILDUNGS- BERUFE

Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eg AUSBILDUNGS- BERUFE Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eg AUSBILDUNGS- BERUFE ihr einstieg bei der rwz zukunftsorientiert handeln Gemeinsam nach vorne blicken Sicher, Dynamisch, Leistungsstark Das sind die ausschlaggebenden

Mehr

DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT

DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT WER SICH NICHT BEWEGT, BEWEGT NICHTS. DESHALB GESTALTE ICH MEINE ZUKUNFT AKTIV MIT. UNSER MOTTO: WIR LEBEN IMMOBILIEN Immobilien sind mehr als vier Wände mit Dach. Sie stellen

Mehr

Katharina Hölzer, Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation

Katharina Hölzer, Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation Ausbildung Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Informatikkaufmann/Informatikkauffrau Steuerfachangestellter/Steuerfachangestellte Fachinformatiker/Fachinformatikerin Das meint Ihre Vorgängerin: Die Ausbildung

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Deutsche Angestellten-Akademie wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Prüfungsvorbereitungskurse für Ihre Auszubildenden Schulabschlusskurse Prüfungsvorbereitung Unsere Prüfungsvorbereitungskurse

Mehr

www.salvana.com info@salvana.com... seit 1904

www.salvana.com info@salvana.com... seit 1904 Gesunde Nahrung für alle Tiere Der Name SALVANA steht für Tradition und Innovation. Seit mehr als 100 Jahren schreibt das Familienunternehmen Firmengeschichte. Diesen Erfolg verdankt SALVANA zum Großteil

Mehr

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere [Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere } Wir wollen, dass bei uns etwas Besonderes aus Ihnen wird. 3 Wir über uns Wir sind eine dynamische deutsche Geschäftsbank mit Hauptsitz in München

Mehr

Ausbildung bei ThyssenKrupp Steel.

Ausbildung bei ThyssenKrupp Steel. Ausbildung bei ThyssenKrupp Steel. ThyssenKrupp Steel Ein guter Schritt in die Berufswelt: Ausbildung bei ThyssenKrupp Steel Bei der ThyssenKrupp Steel AG können Sie ganz unterschiedliche berufliche Laufbahnen

Mehr

TELEKOM AUSBILDUNG ZUKUNFT GESTALTEN FÖRDERUNG UND BINDUNG VON AUSZUBILDENDEN

TELEKOM AUSBILDUNG ZUKUNFT GESTALTEN FÖRDERUNG UND BINDUNG VON AUSZUBILDENDEN ZUKUNFT GESTALTEN FÖRDERUNG UND BINDUNG VON AUSZUBILDENDEN TAGUNG DER KAUFMÄNNISCHEN AUSBILDUNGSLEITER 14.-15.05.13 PETRA KRÜGER UND INES KIMMEL INHALTSVERZEICHNIS 1. Zahlen, Daten, Fakten 2. Ausbildung

Mehr

Ausbildung im nline-handel bei. IT-Cluster, 14.10.2014 - Ausbildung im Onlinehandel

Ausbildung im nline-handel bei. IT-Cluster, 14.10.2014 - Ausbildung im Onlinehandel Ausbildung im nline-handel bei IT-Cluster, 14.10.2014 - Ausbildung im Onlinehandel Ist-Situation stark wachsender Online-Markt Online Marktvolumen wächst 2014 auf knapp 42,8 Mrd. Euro (lt. aktueller Prognose

Mehr

Mein PALATIN. Mein Ausbildungspartner.

Mein PALATIN. Mein Ausbildungspartner. Mein PALATIN. Mein Ausbildungspartner. Unsere Ausbildungsberufe auf einen Blick: Hotelfachmann/-frau Hotelfachmann/-frau mit Zusatzqualifikation Hotelmanagement Hotelkaufmann/-frau Koch/Köchin VA Techniker/-in

Mehr

Bildungsmesse Weilburg 9. November 2012. Abenteuer Steuerberatung - Erbsenzählerei?

Bildungsmesse Weilburg 9. November 2012. Abenteuer Steuerberatung - Erbsenzählerei? Bildungsmesse Weilburg 9. November 2012 Abenteuer Steuerberatung - Erbsenzählerei? Willkommen Ich freue mich, dass ich euer/ihr Interesse an dem Thema Abenteuer Steuerberatung wecken konnte. Sind Steuerberater

Mehr

Gesucht: Persönlichkeiten, so vielseitig wie wir.

Gesucht: Persönlichkeiten, so vielseitig wie wir. Gesucht: Persönlichkeiten, so vielseitig wie wir. Attraktive Ausbildungsund Studienmöglichkeiten Die etwas andere Bank sucht etwas andere Azubis und Studierende. 2 Wer wir sind 4 6 8 10 12 14 Bankkauffrau/-mann

Mehr

SCHUCK DUALES STUDIUM UND AUSBILDUNG Eine solide Basis für das Berufsleben. Praxisnah. Zielorientiert. Zukunftssicher. WIR BILDEN AUS!

SCHUCK DUALES STUDIUM UND AUSBILDUNG Eine solide Basis für das Berufsleben. Praxisnah. Zielorientiert. Zukunftssicher. WIR BILDEN AUS! SCHUCK DUALES STUDIUM UND AUSBILDUNG Eine solide Basis für das Berufsleben. Praxisnah. Zielorientiert. Zukunftssicher. WIR BILDEN AUS! 1 WWW.SCHUCK-GROUP.COM/DE/KARRIERE SCHUCK AUSBILDUNG Lernen und Arbeiten

Mehr

Duale Studenten Bilfinger SE - Mannheim

Duale Studenten Bilfinger SE - Mannheim Bilfinger SE Duale Studenten Bilfinger SE - Mannheim Julia Willer C/HR Bilfinger Academy Angebote duale Studenten Bilfinger SE Egal ob Betriebswirtschaft oder Ingenieurwesen: Verbinden Sie theoretisches

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Aus- und Weiterbildung Der Vorstand der Sparkasse Dieburg (von links): Sparkassendirektor Manfred Neßler (Vorstandsvorsitzender) und Sparkassendirektor Markus Euler (stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

Mehr

AUSBILDUNG BEI STRENGE

AUSBILDUNG BEI STRENGE AUSBILDUNG BEI STRENGE Groß- und Außenhandelskaufmann (w/m) Fachkraft für Lagerlogistik (w/m) VERPACKEN REINIGEN HEBEN&ZURREN ARBEITSSCHUTZ SERVICE In zweiter Generation leiten heute drei Söhne des Firmengründers

Mehr

Mit IT und BWL einen Schritt voraus. www.ausbildung.allianz.de. Berufsausbildung in der Allianz Deutschland AG

Mit IT und BWL einen Schritt voraus. www.ausbildung.allianz.de. Berufsausbildung in der Allianz Deutschland AG www.ausbildung.allianz.de Berufsausbildung in der Allianz Deutschland AG Mit IT und BWL einen Schritt voraus. Bachelor of Science (BSc) Wirtschaftsinformatik. Studium und Berufsausbildung eine Kombination

Mehr

Werden Sie Teil eines starken Teams. Unsere starken Marken.

Werden Sie Teil eines starken Teams. Unsere starken Marken. Werden Sie Teil eines starken Teams. Unsere starken Marken. Tank & Rast Die Nr. 1 an deutschen Autobahnen Das Raststätten-Unternehmen Autobahn Tank & Rast bietet mit seinen Pächtern einen umfassenden Service

Mehr

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker Erfahrungsbericht Ursula Verónica Krohmer Walker Email Adresse: Heimathochschule: Gasthochschule: ukakrohmerw@hotmail.com Deutsches Lehrerbildungsinstitut Wilhelm von Humboldt Pädagogische Hochschule Heidelberg

Mehr

IBM Executives über BA-Studierende

IBM Executives über BA-Studierende IBM Executives über BA-Studierende BA-Studentinnen und Studenten sind ein elementarer Bestandteil für die Zukunft unseres Unternehmens. Jörg Peters, Vice President Marketing Aus meiner Erfahrung bringen

Mehr

miteinanderstark! Kommen Sie ins Team. SEITE 1 Willkommen in der Familie .de

miteinanderstark! Kommen Sie ins Team. SEITE 1 Willkommen in der Familie .de Wir sind miteinanderstark! Kommen Sie ins Team. SEITE 1 Willkommen in der Familie.de Kaufmann im Einzelhandel (m/w) Die Voraussetzung Die Dauer Der Ort Ab mittlerer Reife 3 Jahre Berufsschule und Betrieb

Mehr

Dual studieren bei der Bundesbank Karrierestart für Schüler/-innen. Mario Stolzenbach, Personalmarketing

Dual studieren bei der Bundesbank Karrierestart für Schüler/-innen. Mario Stolzenbach, Personalmarketing Dual studieren bei der Bundesbank Karrierestart für Schüler/-innen Mario Stolzenbach, Personalmarketing Ausbildungs- und Studienangebote - Überblick - Duales Bachelor-Studium Zentralbankwesen/ Central

Mehr

Hotel- und Gastronomieschule

Hotel- und Gastronomieschule Weltweit Qualität und Service Ihre Ansprechpartner Die Gastronomie bietet ein breites und abwechslungsreiches Aufgabengebiet. So gehören die Betreuung und Beratung von Gästen sowie Koordination und Organisation

Mehr