Studienjahr 2013 / 2014: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Studienjahr 2013 / 2014: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge"

Transkript

1 Studienjahr 2013 / 2014: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge Stand: Accounting, Auditing and Taation Ma (U) Agrarwissenschaft Ba (U) Agrarwissenschaft (Große Fachrichtung) Ba LA BK Agricultural and Food Economics Ma (U) Altamerikanistik und Ethnologie Ba (U) - 2HF Altamerikanistik und Ethnologie Ba (U) - EF Angewandte Geographie Ba (U) Angewandte Geographie Ma (U) Angewandte Geowissenschaften Ba (U) Angewandte Informatik Ba (U) Angewandte Informatik - Systems Engineering Ba (U) Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaften Ba (U) Angewandte Literatur- und Kulturwissenschaft Ba (U) Angewandte Philosophie Ba (U) - 2HF Angewandte Sportwissenschaften Ba (U) Angewandte Sprachwissenschaft Ba (U) Angewandte Sprachwissenschaft Ma (U) Angewandte Sprachwissenschaft: Kommunikation und Fremdsprachen im Beruf Ma (U) Angewandte Sprachwissenschaft: Kommunikation und Fremdsprachen im Beruf (Teilzeit) Ma (U) Anglistik Ba (U) - 2HF Anglistik / Amerikanistik Ba(U)-Option LA Anglistik und Amerikanistik Ba (U) - EF Anglistik und Amerikanistik Ba (U) - KF Anglophone Studies Ba (U)- 2HF Antike Kulturen des östlichen Mittelmeerraumes Ma (U) Antike Sprachen und Kulturen Ba (U) - 2HF Archäologie Ba (U) Archäologie Ba (U) - 2HF Archäologie-Geschichte-Landschaft Ba (U) - 2HF Archäologien Ba (U) - 2HF Archäologien Ba (U) - EF Archäologien Ba (U) - KF Archäologische Wissenschaften Ba (U) Archäologische Wissenschaften Ba (U) - 2HF Architektur Ba (U) Architektur Ma (U) Architektur und Städtebau Ba (U) Arzneimittelforschung/ Drug Research Ma (U) Arzneimittelwissenschaften Ma (U) Asiatische und Orientalische Schwerpunktsprachen Ba (U)- EF Asienwissenschaften Ba (U) - KF Asienwissenschaften Ma (U) Bauingenieurwesen Ba (U) Bautechnik Ba LA BK Bautechnik (Große Fachrichtung) Ba LA BK 1 / 14

2 Behavior: From Neural Mechanisms to Evolution Ma (U) Betriebswirtschaftslehre Ba (U) Betriebswirtschaftslehre Ma (U) Betriebswirtschaftslehre (Duisburg) Ba (U) Betriebswirtschaftslehre (Essen) Ba (U) Bewegungs- und Gesundheitswissenschaft Ma (U) Bildung und Soziale Arbeit Ma (U) Bildung und Soziale Arbeit (Teilzeit) Ma (U) Bildungswissenschaften Ba LA BK Bildungswissenschaften Ba LA GS Bildungswissenschaften Ba LA GymGe Bildungswissenschaften Ba LA HRGe Bildungswissenschaften Ma GymGe Bildungswissenschaften / Integrierte Sonderpädagogik Ba LA GS Biochemie Ba (U) Biochemie Ma (U) Biodiversität Ma (U) Bioinformatik und Genomforschung Ba (U) Bioinformatik und Genomforschung Ma (U) Bioingenieurwesen Ba (U) Biological Sciences Ma (U) Biologie Ba (U) Biologie Ba (U) - EF Biologie Ba (U) - KF Biologie Ba LA BK Biologie Ba LA GymGe Biologie Ba LA HRGe Biologie Ba LA SP Biologie Ba(U)-Option LA Biologie Ma (U) Biotechnik Ba LA BK Biotechnologie Ma (U) Biotechnologie / Molekulare Biotechnologie Ba (U) Biowissenschaften Ba (U) Biowissenschaften Ma (U) British, American and Postcolonial Studies Ma (U) Business Administration - Accounting and Taation Ma (U) Business Administration - Corporate Development Ma (U) Business Administration - Finance Ma (U) Business Administration - Marketing Ma (U) Business Administration - Supply Chain Management Ma (U) BWL - Energiewirtschaft und Finanzwirtschaft Ma (U) Chemie Ba (U) Chemie Ba (U) - EF Chemie Ba (U) - KF Chemie Ba LA BK Chemie Ba LA GymGe 2 / 14

3 Chemie Ba LA HRGe Chemie Ba LA SP Chemie Ba(U)-Option LA Chemieingenieurwesen Ba (U) Chemische Biologie Ba (U) Chinesisch Ba (U) - EF Christliche Studien Ba (U)- 2HF Christliche Theologien in ökumenischer Perspektive Ba (U)- 2HF Christliche Theologien in ökumenischer Perspektive Ba (U)- KF Cognitive Science Ma (U) Computational Engineering Science Ba (U) Controlling und Risikomanagement Ma (U) Deutsch Ba LA BK Deutsch Ba LA GymGe Deutsch Ba LA HRGe Deutsch Ba LA SP Deutsch Ba(U)-Option LA Deutsch - Französische Studien Ba (U) Deutsch - Italienische Studien Ba (U) Deutsch als Fremd- und Zweitsprache Ba (U) - EF Deutsch als Fremd- und Zweitsprache Ba (U) - KF Deutsch als Zweit- und Fremdsprache Ba (U) - EF Deutsche Sprache und Literatur Ba (U)- 2HF Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht Ba (U) Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht Ma (U) Diskurse und Praktiken kultureller Vermittlung Ma (U) Economics Ma (U) Elektrotechnik Ba LA BK Elektrotechnik (Große Fachrichtung) Ba LA BK Elektrotechnik und Informationstechnik Ba (U) Elektrotechnik, Informationstechnik und Technische Informatik Ba (U) Energy Science Ba (U) Englisch Ba LA BK Englisch Ba LA GS Englisch Ba LA GymGe Englisch Ba LA HRGe Englisch Ba LA SP English Literatures and Cultures Ma (U) English Studies Ba (U) - 2HF English Studies Ba (U) - EF English Studies Ba (U) - KF Entrepreneurship and SME Mangement Ma (U) Environmental Sciences Ma (U) Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft (Große Fachrichtung) Ba LA BK Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften Ba (U) Erwachsenenbildung / Weiterbildung Ma (U) 3 / 14

4 Erziehungswissenschaft Ba (U) Erziehungswissenschaft Ba (U) - 2HF Erziehungswissenschaft Ba (U) - EF Erziehungswissenschaft Ba (U) - KF Erziehungswissenschaft Ba LA BK Erziehungswissenschaft Ba(U)-Option LA Erziehungswissenschaft Ma (U) Erziehungswissenschaft Ma (U) - 2HF Erziehungswissenschaft Ma GHRGe Erziehungswissenschaft Ma GymGe Ethics - Economics, Law and Politics Ma (U) Ethnologie Ba (U) - 2HF Europa im globalen Wandel Ba (U) - EF Europäische Rechtslinguistik Ba (U) Europäische Studien / Études Européennes Ba (U) Evangelische Religionslehre Ba LA BK Evangelische Religionslehre Ba LA GS Evangelische Religionslehre Ba LA GymGe Evangelische Religionslehre Ba LA HRGe Evangelische Theologie Ba(U)-Option LA Eercise Science and Coaching Ma (U) Fahrzeugbau Ba (U) Film und Audiovisuelle Medien Ma (U) Finanz- und Rechnungswesen (Kleine Fachrichtung) Ba LA BK Französisch Ba LA BK Französisch Ba LA GymGe Französisch Ba LA HRGe Französisch Ba(U)-Option LA Französische Sprache und Kultur Ba (U) - 2HF Französistik Ba (U) - 2HF Französistik Ba (U) - EF Frühförderung Ba (U) Fundamental and Applied Ecology Ma (U) Gender Studies Ma (U) Gender Studies Ma (U) - 2HF Genome based Systems Biology Ma (U) Geographie Ba (U) Geographie Ba (U) - 2HF Geographie Ba (U) - EF Geographie Ba LA GymGe Geographie Ba LA HRGe Geographie Ba(U)-Option LA Geographie Ma (U) Geographie Ma (U)- 2HF Geography of Environmental Risks and Human Security Ma (U) Geoinformatics Ma (U) Geoinformatik Ba (U) Geophysik und Meteorologie Ba (U) Georessourcenmanagement Ba (U) 4 / 14

5 Geowissenschaften Ba (U) Geowissenschaften Ma (U) German and Comparative Literature Ma (U) Germanistik Ba (U) - 2HF Germanistik Ba (U) - EF Germanistik Ba (U) - KF Germanistik Ba LA HRGe Germanistik Ba(U)-Option LA Germanistik Ma (U) Germanistik (1. UFach) Ba LA GymGe Germanistik (2. UFach) Ba LA GymGe Germanistik und Mathematik für die Grundschule Ba(U)-Option LA Germanistik, Vergleichende Literaturund Kulturwissenschaft Ba (U)- EF Germanistik, Vergleichende Literaturund Kulturwissenschaft Ba (U)- KF Germanistik: Sprache, Literatur, Kultur und Kommunikation Ba (U)- 2HF Geschichte Ba (U) Geschichte Ba (U) - 2HF Geschichte Ba (U) - EF Geschichte Ba (U) - KF Geschichte Ba LA GymGe Geschichte Ba LA HRGe Geschichte Ba(U)-Option LA Geschichte Ma (U)- EF Gesellschaften, Globalisierung und Entwicklung Ma (U) Gesellschaftswissenschaften Ba (U) Gesundheitsökonomie Ba (U) Gesundheitsökonomie Ma (U) Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement Ba (U) Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement (berufsintegriert) Ba (U) Griechisch Ba LA GymGe Hauswirtschaft Ba LA HRGe Health Communication Ba (U) Hispanistik Ba (U) - 2HF Hispanistik Ba (U) - EF Human Computer Interaction Ma (U) Humanernährung Ma (U) Indologie Ba (U) - 2HF Indologie Ba (U) - EF Informatik Ba (U) Informatik Ba LA GymGe Informatik Ba(U)-Option LA Information Systems Ma (U) Informations- und Kommunikationstechnik Ba (U) Informationsverarbeitung Ba (U)- 2HF Informationswissenschaft und Sprachtechnologie Ba (U) Intelligente Systeme Ma (U) Interkulturelle Kommunikation und Bildung Ma (U) 5 / 14

6 Interkulturelle Pädagogik (ZSTG) Z Intermedia Ba (U) International Business Studies (IBS) Ba (U) Internationale Beziehungen und Entwicklungspolitik Ma (U) Internationale Kulturhistorische Studien Ma (U) Internationale Kulturhistorische Studien Ma (U) - KF Islamwissenschaft/ Arabistik Ba (U) - 2HF Islamwissenschaft/ Nahostsprachen Ba (U) - 2HF Italianistik Ba (U) - 2HF Italianistik Ba (U) - EF Italienisch Ba LA GymGe Italienisch Ba(U)-Option LA IT-Sicherheit / Informationstechnik Ba (U) Japanisch Ba (U) - EF Japanisch Ba LA GymGe Japanologie Ba (U) - 2HF Journalistik Ba (U) Katholische Religionslehre Ba LA BK Katholische Religionslehre Ba LA GS Katholische Religionslehre Ba LA GymGe Katholische Religionslehre Ba LA HRGe Katholische Theologie Ba(U)-Option LA Keltologie Ba (U) - EF Kindheit, Jugend, Soziale Dienste Ma (U) Klassische Philologie Ba(U)-Option LA Klinische Linguistik Ba (U) Klinische Psychologie Ma (U) Klinische und Eperimentelle Neurowissenschaften Ma (U) Kognitive Informatik Ba (U) Kommunikation und Medien Ba (U) - EF Kommunikation und Medien (Teilzeit) Ba (U)- EF Kommunikations- und Medienwissenschaft Ba (U)- EF Kommunikationswissenschaft Ba (U) Kommunikationswissenschaft Ba (U) - 2HF Kommunikationswissenschaft Ma (U) Kommunikationswissenschaft (Technik- Kommunikation) Ba (U)- 2HF Komparatistik Ba (U) - 2HF Komparatistik Ma (U) Koreanisch Ba (U) - EF Koreanistik Ba (U) - 2HF Kultur- und Sozialanthropologie Ba (U) - 2HF Kultur, Individuum und Gesellschaft Ba (U)- 2HF Kulturanthropologie/ Volkskunde Ma (U) Kulturen und Gesellschaften Asiens Ba (U)- 2HF Kulturerbe Ma (U) Kulturwirt Ba (U) Kunst Ba LA GymGe Kunst Ba LA HRGe 6 / 14

7 Kunstgeschichte Ba (U)- 2HF Kunstgeschichte Ba (U)- EF Kunstgeschichte Ba (U)- KF Kunstgeschichte Ma (U) Kunstwissenschaft Ba (U)- 2HF Landschaftsökologie Ba (U) Landschaftsökologie Ma (U) Latein Ba LA GymGe Latein Ba(U)-Option LA Lateinamerika- und Altamerikastudien Ba (U) - KF Law and Economics Ba (U) Lebensmittelchemie Ba (U) Lebensmittelchemie Ma (U) Lebensmittelchemie S Lebensmitteltechnologie (Uni Bonn) Ma (U) Lernbereich Ästhetische Erziehung Ba LA GS Lernbereich Ästhetische Erziehung Ba LA SP Lernbereich Natur- und Gesellschaftswissenschaften Ba LA GS Lernbereich Natur- und Gesellschaftswissenschaften Ba LA SP Lernbereich Sachunterricht Ba LA GS Life and Medical Sciences Ma (U) Life Science Informatics Ma (U) Linguistik Ba (U) Linguistik Ba (U) - 2HF Linguistik Ba (U) - EF Linguistik Ba (U) - KF Linguistik und Phonetik Ba (U) - 2HF Literatur- und Sprachwissenschaft Ba (U) Literatur, Kultur, Medien Ba (U) Literatur, Kultur, Medien Ba (U) - 2HF Literatur, Kultur, Medien Ba (U) - EF Literatur, Kultur, Medien Ba (U) - KF Literatur, Kultur, Medien (Teilzeit) Ba (U) Literatur, Kultur, Medien (Teilzeit) Ba (U) - 2HF Literatur, Kultur, Medien (Teilzeit) Ba (U) - EF Literatur, Kultur, Medien (Teilzeit) Ba (U) - KF Literaturwissenschaft Ba (U)- EF Literaturwissenschaft, allgemeine und vergleichende Ba (U)- 2HF Literaturwissenschaft: Literatur, Kultur, Medien Ma (U) Literaturwissenschaft: Literatur, Kultur, Medien Ma (U)- EF Literaturwissenschaft: Literatur, Kultur, Medien Ma (U)- KF Literaturwissenschaft: Literatur, Kultur, Medien (Teilzeit) Ma (U) Logistik Ba (U) Logopädie Ba (U) Logopädie Ma (U) Management Ma (U) Management and Economics Ba (U) Management and Economics Ma (U) 7 / 14

8 Management und Märkte Ma (U) Märkte und Unternehmen Ma (U) Maschinenbau Ba (U) Maschinenbautechnik Ba LA BK Maschinenbautechnik (Große Fachrichtung) Ba LA BK Materialwissenschaften - BuH Ba (U) Mathematik Ba (U) Mathematik Ba LA BK Mathematik Ba LA GymGe Mathematik Ba LA HRGe Mathematik Ba LA SP Mathematik Ba(U)-Option LA Mathematische Grundbildung Ba LA GS Mathematische Grundbildung Ba LA SP Medien und Gesellschaft Ma (U) Medien und Gesellschaft (Teilzeit) Ma (U) Medien- und Kulturwissenschaft Ba (U) Medienkultur Ma (U) Medienkultur Ma (U) - EF Medienkultur Ma (U) - KF Medienkultur (Teilzeit) Ma (U) Medienkulturwissenschaft Ba (U) - 2HF Medienmanagement Ba (U) - EF Medienwissenschaft Ba (U) Medienwissenschaft Ba (U) - 2HF Medienwissenschaft Ba (U) - EF Medienwissenschaft Ba (U) - KF Medienwissenschaft Ma (U) Medienwissenschaft - Phil Ba (U) - 2HF Medienwissenschaft - Phil Ma (U) Medienwissenschaft - Phil Ma (U) - 2HF Medienwissenschaft (Teilzeit) Ba (U) Medienwissenschaft (Teilzeit) Ba (U) - 2HF Medienwissenschaft (Teilzeit) Ba (U) - KF Medienwissenschaften Ba (U) Medienwissenschaften Ba (U) - 2HF Medienwissenschaften Ma (U) Medizin - Management für Wirtschaftswissenschaftler Ma (U) Medizinische Biologie Ba (U) Medizinische Biologie Ma (U) Medizinische Physik Ba (U) Medizinphysik Ba (U) Meteorologie Ba (U) Mikrobiologie Ma (U) Mobilität und Verkehr Ba (U) Moderne Ostasienstudien Ba (U) Modernes Japan Ba (U) - KF Mode-Tetil-Design Ba (U)- 2HF Molecular and Development Stem Cell Biology Ma (U) 8 / 14

9 Molecular Biotechnology Ma (U) Molecular Cell Biology Ma (U) Molecular Sciences and Simulation Ma (U) Molekularbiologie Ba (U) Molekulare Biomedizin Ba (U) Molekulare Biomedizin Ma (U) Molekulare Biotechnologie Ba (U) Molekulare Biotechnologie Ma (U) Musik Ba LA BK Musik Ba LA GS Musik Ba LA HRGe Musik Ba(U)-Option LA Musikvermittlung Ba (U) - 2HF Musikwissenschaft Ba (U) - 2HF Musikwissenschaft/ Sound Studies Ba (U) - 2HF Nano Engineering Ba (U) National and Transnational Literature and Culture Ma (U) Nationales und europäisches Wirtschaftsrecht (Deutsch-Französisch) Ba (U) Naturschutz und Landschaftsökologie Ma (U) Neurosciences Ma (U) Neurowissenschaften Ba (U) Niederlande - Deutschland - Studien Ba (U) Niederländisch Ba LA BK Niederländisch Ba LA GymGe Niederländisch Ba LA HRGe Niederländische Sprache und Kultur Ba (U) - 2HF Niederlandistik Ba (U) - 2HF North American Studies Ma (U) Ökonomik Ba (U)- 2HF Organismic, Evolutionary and Palaeo- Biology Ma (U) Pädagogik Ba LA BK Pädagogik Ba LA GymGe Pädagogik Ba(U)-Option LA Pädagogik Ma GymGe - 1F Pädagogik (2. UFach) Ba LA GymGe Pädagogik: Entwicklung und Inklusion Ba (U) Philosophie Ba (U)- 2HF Philosophie Ba (U)- EF Philosophie Ba (U)- KF Philosophie Ba LA GymGe Philosophie Ba LA HRGe Philosophie Ba(U)-Option LA Philosophie Ma (U)- EF Physik Ba (U) Physik Ba LA BK Physik Ba LA GymGe Physik Ba LA HRGe Physik Ba(U)-Option LA 9 / 14

10 Plant Sciences Ma (U) Politik Ba LA BK Politik und Gesellschaft Ba (U) - 2HF Politik und Gesellschaft Ba (U) - EF Politik und Gesellschaft Ba (U) - KF Politik und Recht Ba (U) Politik und Wirtschaft Ba (U) Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Ba(U)-Option LA Politikmanagement, Public Policy und öffentliche Verwaltung Ma (U) Politikwissenschaft Ba (U) Politikwissenschaft Ba (U) - 2HF Politikwissenschaft Ba (U) - EF Politikwissenschaft Ba (U) - KF Politikwissenschaft Ba(U)-Option LA Politikwissenschaft Ma (U) Politische Kommunikation Ma (U) Populäre Musik und Medien Ba (U) Populäre Musik und Medien Ma (U) Praktische Philosophie Ba LA HRGe Produktion, Logistik, Absatz (Kleine Fachrichtung) Ba LA BK Psychologie Ba (U) Psychologie Ba (U) - EF Psychologie Ba LA BK Psychologie Ba LA GymGe Psychologie Ma (U) Psychologie (anwendungsorientiert) Ma (U) Psychologie (forschungsorientiert) Ma (U) Psychologie und Kognitive Neurowissenschaft Ma (U) Public Administration (European Studies) Ba (U) Public Health Ma (U) Quantitative Economics Ma (U) Raumplanung Ba (U) Recht und Management Ba (U) Rechtswissenschaft Ba (U) - EF Rechtswissenschaft S Rechtswissenschaft (Deutsch- Französisch) Ma (U) Rechtswissenschaft (Deutsch-Türkisch) Ba (U) Rechtswissenschaft (Deutsch-Türkisch) Ma (U) Rechtswissenschaft (Englisch-Deutsch) Ba (U) Rechtswissenschaft für im Ausland graduierte Juristen Ma (U) Regionalstudien China Ba (U) Regionalstudien Lateinamerika Ba (U) Regionalstudien Ost- und Mitteleuropa Ba (U) Rehabilitation und Gesundheitsmanagement Ma (U) Rehabilitationspädagogik Ba (U) Rehabilitationswissenschaften Ma (U) Religion im europäischen Kontet Ba (U)- EF Religionswissenschaft Ba (U)- 2HF 10 / 14

11 Roads to Democracy(ies) Ma (U) Rohstoffingenieurwesen Ba (U) Romanische Philologie (Französisch) Ba(U)-Option LA Romanische Philologie (Italienisch) Ba(U)-Option LA Romanische Philologie (Spanisch) Ba(U)-Option LA Romanistik Ba (U) - 2HF Romanistik Ba (U) - KF Russisch Ba LA GymGe Russisch Ba LA HRGe Sales Engineering and Product Management Ba (U) Sicherheitstechnik Ba (U) Sinologie Ba (U) - 2HF Skandinavistik Ba (U) - 2HF Skandinavistik / Fennistik Ba (U) - 2HF Slavistik Ba (U) - 2HF Sonderpädagogik Ba LA SP Sonderpädagogik (allgemein) Ba LA BK Sonderpädagogik (allgemein) Ba LA GymGe Sonderpädagogik (allgemein) Ba LA SP Sonderpädagogik (allgemein) Ma GHR/SP Sonderpädagogik (ZSTG) LA SP Soziale Arbeit Ba (U) Soziale Arbeit Ma (U) Sozialpolitik Ba (U) - EF Sozialwissenschaft Ba (U) Sozialwissenschaften Ba (U) Sozialwissenschaften Ba (U) - 2HF Sozialwissenschaften Ba (U) - EF Sozialwissenschaften Ba (U) - KF Sozialwissenschaften Ba LA GymGe Sozialwissenschaften Ba LA HRGe Sozialwissenschaften Ba(U)-Option LA Sozialwissenschaften Ma (U) Sozialwissenschaften Ma (U) - EF Sozialwissenschaften Ma (U) - KF Soziologie Ba (U) Soziologie Ba (U) - 2HF Soziologie Ba (U) - EF Soziologie Ba (U) - KF Soziologie Ma (U) Soziologie und Empirische Sozialforschung Ma (U) Spanisch Ba LA BK Spanisch Ba LA GymGe Spanisch Ba LA HRGe Spanisch Ba(U)-Option LA Spanische Sprache und Kultur Ba (U) - 2HF Sport Ba LA BK Sport Ba LA GS Sport Ba LA GymGe 11 / 14

12 Sport Ba LA HRGe Sport Ba LA SP Sport Ba(U)-Option LA Sport Ma GHR/SP Sport Ma GHRGe Sport Ma GymGe - 1F Sport Management Ma (U) Sport- und Bewegungsgerontologie Ma (U) Sport und Leistung Ba (U) Sport, Erlebnis und Bewegung Ba (U) Sport, Gesundheit und Prävention Ba (U) Sport, Medien und Kommunikationsforschung Ma (U) Sportjournalismus Ba (U) Sportmanagement und Sportkommunikation Ba (U) Sports Technology Ma (U) Sporttourismus und Erholungsmanagement Ma (U) Sportwissenschaft Ba (U) Sportwissenschaft Ba(U)-Option LA Sportwissenschaft Ma (U) Sportwissenschaft: Intelligenz und Bewegung Ma (U) Sportwissenschaft: Organisationsentwicklung und Management Ma (U) Sprache und Kommunikation Ba (U) Sprache und Kommunikation Ba (U) - 2HF Sprache und Kommunikation Ba (U) - EF Sprache und Kommunikation Ba (U) - KF Sprache und Kommunikation (Teilzeit) Ba (U) Sprache und Kommunikation (Teilzeit) Ba (U)- 2HF Sprache und Kommunikation (Teilzeit) Ba (U)- EF Sprache und Kommunikation (Teilzeit) Ba (U)- KF Sprachen und Kulturen Afrikas Ba (U)- 2HF Sprachen und Kulturen der islamischen Welt Ba (U)- 2HF Sprachliche Grundbildung Ba LA GS Sprachliche Grundbildung Ba LA SP Sprachtherapie Ba (U) Sprachwissenschaft: Deutsch, Englisch und Romanische Sprachen Ma (U) Sprachwissenschaft: Deutsch, Englisch und Romanische Sprachen (Teilzeit) Ma (U) Statistische Wissenschaften Ma (U) Strategische Kommunikation Ma (U) Südostasienwissenschaft Ba (U) - 2HF Südostasienwissenschaft Ba (U) - EF Technik Ba LA GymGe Technik Ba LA HRGe Technomathematik Ba (U) Tetiltechnik Ba LA BK Theaterwissenschaft Ba (U)- 2HF Theorien und Vergleich politischer Systeme im Wandel Ma (U) 12 / 14

13 Tibetologie Ba (U) - 2HF Transformation of Urban Landscape Ma (U) Türkisch Ba LA GymGe Türkisch Ba LA HRGe Umweltingenieurwissenschaften Ba (U) Umwelttechnik und Ressourcenmanagement Ba (U) Umweltwissenschaften Ba (U) Vergleichende Religionswissenschaft Ba (U) - 2HF Verkehrswirtschaftsingenieurwesen Ba (U) Volkswirtschaftslehre Ba (U) Volkswirtschaftslehre Ma (U) Water Science Ba (U) Werkstoffingenieurwesen Ba (U) Wirtschaft und Politik Ostasiens Ba (U) Wirtschaft und Recht Ba (U) Wirtschaftschemie Ba (U) Wirtschaftschemie Ma (U) Wirtschaftsgeographie Ma (U) Wirtschaftsinformatik Ba (U) Wirtschaftsinformatik - WiWi Ba (U) Wirtschaftsinformatik - WiWi Ma (U) Wirtschaftsinformatik (dual) Ba (U) Wirtschaftsinformatik (Kleine Fachrichtung) Ba LA BK Wirtschaftsingenieurwesen - IngwiS Ba (U) Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau Ba (U) Wirtschaftsingenieurwesen / Bauingenieurwesen Ba (U) Wirtschaftsingenieurwesen / Elektrische Energietechnik Ba (U) Wirtschaftsingenieurwesen / Maschinenbau Ba (U) Wirtschaftsingenieurwesen / Werkstoffund Prozesstechnik Ba (U) Wirtschaftsingenieurwesen/ Elektrotechnik Ba (U) Wirtschaftslehre / Politik Ba LA BK Wirtschaftsmathematik Ba (U) Wirtschaftspädagogik Ba (U) Wirtschaftspädagogik Ma (U) Wirtschaftspolitischer Journalismus Ba (U) Wirtschaftspsychologie Ba (U) Wirtschaftspsychologie Ma (U) Wirtschaftsrecht Ma (U) Wirtschaftswissenschaft Ba (U) Wirtschaftswissenschaft Ba LA BK Wirtschaftswissenschaft Ba(U)-Option LA Wirtschaftswissenschaft - BWL Ba (U) - 2HF Wirtschaftswissenschaft - VWL Ba (U)- 2HF Wirtschaftswissenschaft (Große Fachrichtung) Ba LA BK Wirtschaftswissenschaften Ba (U) Wirtschaftswissenschaften Ba (U) - EF Wirtschaftswissenschaften Ba (U) - KF Wirtschaftswissenschaften Ma (U) 13 / 14

14 Wissenschaftsjournalismus Ba (U) Legende zur Anlage 2: 1F 2HF Ba (U) Ba (U) Option LA DSH EF KF LA Ba LA BK Ba LA GS Ba LA HRGe Ba LA SP Ba LA GymGe Ma (U) Ma GHRGe Ma GHR / SP Ma GymGe S SP TH U Z ZSTG erstes Fach zwei Hauptfächer Bachelor Universitäten Bochum und Münster: Option Lehramt Gymnasien und Gesamtschulen Universität Wuppertal: Option Lehramt Deutsche Sporthochschule Ergänzungsfach Kernfach Lehramt Bachelor Lehramt Berufskollegs Bachelor Lehramt Grundschule Bachelor Lehramt Haupt-, Real- und Gesamtschule Bachelor Lehramt Sonderpädagogik Bachelor Lehramt Gymnasien und Gesamtschulen Master Master Haupt-, Real- und Gesamtschule Master Haupt-, Real- und Gesamtschule / Sonderpädagogik Master Gymnasien und Gesamtschulen Staatseamen Sonderpädagogik Technische Hochschule Universität Zertifikat Zusatzstudiengang 14 / 14

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2014/2015

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2014/2015 Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2014/2015 140 180 150 109 160 170 215 270 130 120 231 240 250 Accounting, Auditing and Taxation Ma (U)

Mehr

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Sommersemester 2016

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Sommersemester 2016 Bachelor- und Staatsexamensstudiengänge 140 180 150 109 215 270 130 120 231 240 250 TH Uni Uni Uni Uni DSH Uni Uni Uni Uni Uni Studienfach Abschluss AC BI BO BN DU-E K K MS PB SI W Anglistik / Amerikanistik

Mehr

Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern. - Universitätsstudiengänge -

Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern. - Universitätsstudiengänge - Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Universitätsstudiengänge - Sommersemester 2016 140 180 150 109 160 170 215 130 270 120 231 240 250 Agrarwissenschaft (Große Fachrichtung) Ba LA BK 2. 19

Mehr

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum 188 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft 152 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft 762 Amerikastudien 079 Angewandte Informatik 008 Anglistik/Amerikanistik 793 Arbeitswissenschaft

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013 Stand: Hauptverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2013 / 2014

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2013 / 2014 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2013 / 2014 Stand: Hauptverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015 Stand: 4. Nachrückverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2014 / 2015

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2014 / 2015 140 180 150 109 160 170 215 270 130 120 231 240 250 Accounting, Auditing and Taxation Ma (U) x Agrarwissenschaft Ba (U) x Agrarwissenschaft (Große Fachrichtung) Ba LA BK x Agrarwissenschaft (Große Fachrichtung)

Mehr

TH Uni Uni Uni Uni Uni Uni Uni DSH Uni Uni Uni Uni AC BI BO BN DO D DU-E K K MS PB SI W

TH Uni Uni Uni Uni Uni Uni Uni DSH Uni Uni Uni Uni AC BI BO BN DO D DU-E K K MS PB SI W Zahl der Studienplätze in höheren n Anlage 1 Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaften Ba (U) 3. 159 5. 133 Angewandte Literatur- und Kulturwissenschaft Ba (U) 3. 29 5. 29 7. 28 Angewandte Sportwissenschaft

Mehr

FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen. Naturwissenschaft. Master-Perspektiven

FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen. Naturwissenschaft. Master-Perspektiven FK 01 Geistes- /Kulturwissenschaft FK 02 Human- /Sozialwissenschaften FK 03 Wirtschaftswissenschaft FK 04 Mathematik/ Naturwissenschaft FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen FK 06 E-Technik, Informations-,

Mehr

V e r k ü n d u n g s b l a t t

V e r k ü n d u n g s b l a t t V e r k ü n d u n g s b l a t t der Universität Duisburg-Essen - Amtliche Mitteilungen Jahrgang 13 Duisburg/Essen, den 04. November 2015 Seite 679 Nr. 129 Ordnung zur Änderung der Fachschaftsrahmenordnung

Mehr

Wintersemester 2013/2014 Messzahl für Zweitstudienbewerber. Studienfach und Abschluss

Wintersemester 2013/2014 Messzahl für Zweitstudienbewerber. Studienfach und Abschluss Wintersemester 2013/2014 Messzahl für Zweitstudienbewerber Studienfach und Abschluss 1. Staatsprüfung Rechtswissenschaft 1-Fach Bachelor Archäoloige Betriebswirtschaftslehre Biochemie 6 Biologie Erziehungswissenschaft

Mehr

Anlage 2 Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Sommersemester II. Studiengänge an Universitäten:

Anlage 2 Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Sommersemester II. Studiengänge an Universitäten: 48 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 3 vom 3. Februar 2012 Anlage 2 Agrarwissenschaft BK 2. 5 Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaften Ba (U) 2. 174 4. 146 6. 122

Mehr

Wintersemester 2013/2014 Verfahrensergebnisse nach dem Haupt-, 1., 2. und 3. Nachrückverfahren. (20%) Abiturnote / Wartesemester

Wintersemester 2013/2014 Verfahrensergebnisse nach dem Haupt-, 1., 2. und 3. Nachrückverfahren. (20%) Abiturnote / Wartesemester Wintersemester 2013/2014 Verfahrensergebnisse nach dem Haupt-, 1., 2. und Studienfach und Abschluss 1. Staatsprüfung / Rechtswissenschaft 1,3 (00) 02 (1,6) 1,8 (00) 1,8 (00) 02 (2,0) 1,8 (00) Rechtswissenschaft

Mehr

Studienjahr 2017 / 2018: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge

Studienjahr 2017 / 2018: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge Accounting, Auditing and Taxation Ma (U) x Agrarwissenschaft (Große Fachrichtung) Ba LA BK x Agrarwissenschaften Ba (U) x Agricultural and Food Economics Ma (U) x Agricultural Sciences and Resource Management

Mehr

Technische Universität Braunschweig

Technische Universität Braunschweig Anlage 1 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) I. für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Hochschulen Universität oder Hochschule Technische Universität Braunschweig Architektur 132 132

Mehr

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge -

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Agrarwissenschaften Bachelor (U) 240 Altamerikanistik / Ethnologie 32 Angewandte Geographie Bachelor (U) 60 Angewandte

Mehr

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2016 / 2017

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2016 / 2017 Bachelor- und Staatsexamensstudiengänge Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2016 / 2017 140 180 150 109 160 170 215 270 130 120 231 240 250

Mehr

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Fakultätsstudienvertretung der Katholisch-Theologischen Fakultät (FStV Theologie) StV Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Mehr

Örtliche Zulassungsbeschränkungen für Universitätsstudiengänge Studienjahr 2016/2017

Örtliche Zulassungsbeschränkungen für Universitätsstudiengänge Studienjahr 2016/2017 Örtliche Zulassungsbeschränkungen für Universitätsstudiengänge Studienjahr 2016/2017 140 180 150 109 160 170 215 270 130 120 231 240 250 Studiengang TH Uni Uni Uni Uni Uni Uni DSH Uni Uni Uni Uni Uni Studienfach

Mehr

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage)

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage) Anlage Tabelle zu Frage II.1.1., II.1.2., II.1.3., II.1.., II.1.5. Umgestellt Italienische Philologie Clinical Linguistics MBA Biotechnologie und Medizintechnik Französische Philologie Polymer Science

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: Januar 2015 Studiengänge/ Degree Programs Studiengang/ Degree Program Unterrichtssprache/ Language of instruction Abschluss und Start/ Degree and start 1 2 3 Alternde Gesellschaften/ Aging Societies

Mehr

Beschlussfassung des Studierendenparlaments der Universität Duisburg-Essen

Beschlussfassung des Studierendenparlaments der Universität Duisburg-Essen Universität Duisburg-Essen Studierendenparlament Universitätsstraße 2 45141 Essen An die Hochschulöffentlichkeit Telefon 0201/183-2780 E-Mail praesidium@stupa-due.de Raum T02 S00 K13 Datum: 31.07.2013

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 63 vom 14. Juli 2014 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Hg.: Der Präsident der Universität Hamburg Referat 31 Qualität und Recht Satzung über die an der Universität Hamburg für das Wintersemester 2014/15 Vom

Mehr

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock =B2, TestDaf 3, DSH-1 =C1,TestDaf 4, DSH-2 =C2, DSH-3, TestDaf 5 Studiengang Deutschnachweis

Mehr

Studienangebot Sommersemester 2016 Universität Leipzig

Studienangebot Sommersemester 2016 Universität Leipzig 1. Advanced Spectroscopy in Chemistry Master of Science - 2./4. Afrikastudien Bachelor of Arts - 2./4./6. AN Afrikastudien/ African Studies Master of Arts - 2./4. AN Ägyptologie Bachelor of Arts - 2./4./6.

Mehr

NC 3. und 5. FS NC; 2., 4., 6. FS keine Zulassung. NC 2. bis 6 FS NC. NC 3. und 5. FS NC; 2.,4., 6., 7. FS keine Zulassung

NC 3. und 5. FS NC; 2., 4., 6. FS keine Zulassung. NC 2. bis 6 FS NC. NC 3. und 5. FS NC; 2.,4., 6., 7. FS keine Zulassung Grundständige Studiengänge Abschluss 1) Allgemeine u. Vergleichende Literaturwissenschaft Altertumswissenschaften mit den Studienschwerpunkten: - Ägyptologie - Altorientalistik - Klassische Archäologie

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: Oktober 2015 Studiengänge/ Degree Programs 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 A B Studiengang/ Degree Program Alternde Gesellschaften/ Aging Societies Angewandte Informatik/ Applied Computer Science Angewandte

Mehr

Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende)

Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende) Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende) Stand: 15.11.2010 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: März 2016 Studiengänge/ Degree Programs 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 A B Studiengang/ Degree Program Alternde Gesellschaften/ Aging Societies Angewandte Informatik/ Applied Computer Science Angewandte

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien 5 (Bachelor) 2 44 2. Anglistik (Bachelor) 2 88 3. Archäologie der Alten Welt (Bachelor)

Mehr

Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.06.2015 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien (American Studies) (Bachelor) 2 43 2. Anglistik (Bachelor) 2 80 3. Arabistik (Bachelor)

Mehr

Vom 7. Juli 2015. 1 In den nachfolgend aufgeführten Studiengängen

Vom 7. Juli 2015. 1 In den nachfolgend aufgeführten Studiengängen 262 Nr. 17 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen 14. Juli 2015 Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Wintersemester 2015/2016 (Zulassungszahlenverordnung

Mehr

WS_13_14. Universität Hohenheim Agrarbiologie (Hauptfach) 07.05.13 13:00 16.07.13 00:00. Hochschule Osnabrück. Technische Universität Ilmenau

WS_13_14. Universität Hohenheim Agrarbiologie (Hauptfach) 07.05.13 13:00 16.07.13 00:00. Hochschule Osnabrück. Technische Universität Ilmenau Bachelor an Universitaeten Universität Hohenheim Agrarbiologie 07.05.13 13:00 16.07.13 00:00 Allgemeiner Maschinenbau (Lingen) (B.Sc.) Hochschule Osnabrück 19.04.13 00:00 16.07.13 00:00 Angewandte Medien-

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016 Kleine Anfrage des Abgeordneten Volker Dornquast (CDU) und Antwort der Landesregierung - Ministerium für Soziales, Gesundheit,

Mehr

Anlage 1 zur Organisationssatzung: Fachschafsbezirke und zugeordnete Studiengänge

Anlage 1 zur Organisationssatzung: Fachschafsbezirke und zugeordnete Studiengänge Anlage 1 zur Organisationssatzung: Fachschafsbezirke und zugeordnete Studiengänge Die genannten Studiengänge können verschiedene Abschlüsse umfassen (Bachelor/Master/Staatsexamen/Erweiterungsprüfung/...)

Mehr

Ergebnisse der Zulasssungsverfahren in den zulassungsbeschränkten Studienfächern und -gängen zum WS 2013/2014 (Stand: 18.10.2013)

Ergebnisse der Zulasssungsverfahren in den zulassungsbeschränkten Studienfächern und -gängen zum WS 2013/2014 (Stand: 18.10.2013) 5. Nachrückverfahren (21.10. - 25.10.13) WZ Note Dienst Note WZ Dienst Bachelorstudiengänge Angewandte Geographie 0 2,8 N 3,6 0 N Angewandte Geowissenschaften 2 3,0 N 3,0 1 N Architektur 2 2,5 N 2,3 0

Mehr

Antwort. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 14. Wahlperiode. Drucksache 14/5773 11.12.2007

Antwort. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 14. Wahlperiode. Drucksache 14/5773 11.12.2007 LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 14. Wahlperiode Drucksache 14/5773 11.12.2007 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 1974 der Abgeordneten Renate Hendricks SPD Drucksache 14/5302 Neueinschreibungen

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2007/2008. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2007/2008. Verordnung Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2007/2008 (Sächsische Zulassungszahlenverordnung

Mehr

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2015 / 2016

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2015 / 2016 Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2015 / 2016 Bachelor- und Staatsexamensstudiengänge 140 180 150 109 160 170 215 270 130 120 231 240 250

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Absatz 1, 2 Absatz 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge Vergabe * I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien 4 (Bachelor) 2 42 2. Anglistik (Bachelor) 2 67 3. Archäologie der Alten Welt

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Geistes- und Kulturwissenschaftliche Studienrichtungen

Mehr

QIS-LSF Studiengänge und Abschlüsse

QIS-LSF Studiengänge und Abschlüsse QIS-LSF Studiengänge und Abschlüsse 1. Studiengänge nach Kennziffern 2. Abschlüsse 3. Studiengänge nach Alphabet und Abschluss U1. Studiengänge nach Kennziffern 002 Afrika. Sprachw. 006 Amerikanistik 008

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011 Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten

Mehr

Prüfungsstatistik - Wintersemester 2009/2010 -

Prüfungsstatistik - Wintersemester 2009/2010 - Prüfungsstatistik - Wintersemester 9/ - Im Wintersemester 9/ wurden die folgenden Abschlussprüfungen bestanden:.) Diplomprüfungen in - Betriebswirtschaftslehre - BWL-Wirtschaftsprüfung - Geographie - Katholische

Mehr

extra 14. Dezember 2015 Liste der Fachschaften der RFWU Bonn mit zugeordneten Studiengängen

extra 14. Dezember 2015 Liste der Fachschaften der RFWU Bonn mit zugeordneten Studiengängen extra 14. Dezember 2015 Liste der Fachschaften der RFWU Bonn mit zugeordneten Studiengängen Anlage Fachschaftenliste zur FKGO Beschlossen durch die Fachschaftenkonferenz am 26.10.2015 Bestätigt durch das

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1997 Ausgegeben am 1. August 1997 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1997 Ausgegeben am 1. August 1997 Teil II P. b. b. Erscheinungsort Wien, Verlagspostamt 1030 Wien BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 1997 Ausgegeben am 1. August 1997 Teil II 212. Verordnung: Befristete Einrichtung von Diplom-

Mehr

Antrag auf Zulassung als Gasthörerin/Gasthörer

Antrag auf Zulassung als Gasthörerin/Gasthörer Zurück an: Matrikelnummer (wird vom Studierendensekretariat ausgefüllt) Technische Universität Dortmund Studierendensekretariat Emil-Figge-Str. 61 44227 Dortmund Antrag auf Zulassung als Gasthörerin/Gasthörer

Mehr

Agrarwirtschaft Ba (FH) 140. Alternativer Tourismus Ba (FH) 45 Alternativer Tourismus (berufsbegleitend) Ba (FH) 5. Angewandte Mathematik Ba (FH) 34

Agrarwirtschaft Ba (FH) 140. Alternativer Tourismus Ba (FH) 45 Alternativer Tourismus (berufsbegleitend) Ba (FH) 5. Angewandte Mathematik Ba (FH) 34 Anlage 3 Zulassungzahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen Fachhochschulstudiengänge Wintersemester 2011 / 2012 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 843 845 741 743 761 763 771 773 791 793 751

Mehr

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Rechtswissenschaften 651 Droit 55 1-24 Absch.Ausland Summe: 1 - - - Kein Licence Summe: 1 1 - - Hauptfach 53 Summe: 53 - - 24 Seite: 1 38 - - - 1-33 - 15-2 - 1-3

Mehr

17. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 17. Dezember

17. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 17. Dezember 17. Dezember 2015 Satzung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main für die Festsetzung von Zulassungszahlen in zulassungsbeschränkten Studiengängen im Sommersemester 2016 Aufgrund von 3

Mehr

14. Juli UniReport Satzungen und Ordnungen vom 14. Juli

14. Juli UniReport Satzungen und Ordnungen vom 14. Juli 14. Juli 2016 Satzung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main für die Festsetzung von Zulassungszahlen in zulassungsbeschränkten Studiengängen im Wintersemester 2016/17 Aufgrund von 3

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2001/2002. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2001/2002. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 001/00 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Berufs- und Studienberatung

Berufs- und Studienberatung Bildungsdepartement Berufs- und Studienberatung Bachelor-Studienrichtungen an den Schweizer Hochschulen Der erste Hochschulabschluss ist der Bachelor BA. Das BA-Studium dauert drei Jahre. Die meisten Fachhochschulstudien

Mehr

08. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 08. Dezember

08. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 08. Dezember 08. Dezember 2014 Satzung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main für die Festsetzung von Zulassungszahlen in zulassungsbeschränkten Studiengängen im Sommersemester 2015 Aufgrund von 3

Mehr

Zulassungsbeschränkte Studiengänge

Zulassungsbeschränkte Studiengänge Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II - Nr. 29 vom 13. Juli 2015 3 Anlage Zulassungsbeschränkte Studiengänge Studiengang Fachsemester Zulassungszahl bzw. Auffüllgrenze WiSe 2015/16

Mehr

Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Sommersemester 2013 (Zulassungszahlenverordnung 2013)Κ*)

Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Sommersemester 2013 (Zulassungszahlenverordnung 2013)Κ*) 30 Nr. 1 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen 11. Januar 2013 Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Sommersemester 2013 (Zulassungszahlenverordnung

Mehr

Ergebnisse der Zulasssungsverfahren in den zulassungsbeschränkten Studienfächern und -gängen zum WS 2015/2016 (Stand: )

Ergebnisse der Zulasssungsverfahren in den zulassungsbeschränkten Studienfächern und -gängen zum WS 2015/2016 (Stand: ) Soll Bewerber Hauptverfahren (10.08. - 26.08.2015) RWTH 1.2 2.1 *) Angewandte Geographie 105 98 7 529 4 3,4 J 2,2 0 N Los Angewandte Geowissenschaften 55 51 4 317 2 2,9 J 3,9 0 N -- Architektur 237 220

Mehr

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 05 / 2014 Kiel, 25. September 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe

Mehr

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben?

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Die Zuordnungen beziehen sich auf Bachelor-Abschlüsse der Leibniz Universität Hannover und sind nicht als abgeschlossen

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studienanfänger Studiengänge Vergabe* Anzahl der Studienanfänger I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien (American Studies) (Bachelor) 2 40

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2006/2007. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2006/2007. Verordnung Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2006/2007 ( SächsZZVO 2006/2007)

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 00/003 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Technische Universität Braunschweig

Technische Universität Braunschweig Anlage 1 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) I. für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Hochschulen Universität oder Hochschule Technische Universität Braunschweig Architektur 193 193

Mehr

Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Sommersemester 2014 (Zulassungszahlenverordnung 2014) *)

Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Sommersemester 2014 (Zulassungszahlenverordnung 2014) *) 10 Nr. 1 Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen 6. Januar 2014 Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Hochschulen des Landes Hessen im Sommersemester 2014 (Zulassungszahlenverordnung

Mehr

Universität Kassel 13. Juli 2015 B E S C H L U S S

Universität Kassel 13. Juli 2015 B E S C H L U S S Universität Kassel 13. Juli 2015 Das Präsidium Az. 1.10.01 /II D7 15. Protokoll Anlage 46 B E S C H L U S S Richtlinie der Universität Kassel zur Festlegung von Curricularnormwerten in Bachelor- und Masterstudiengängen

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 004/005 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage 18. Wahlperiode Drucksache 18/1808 HESSISCHER LANDTAG 02. 03. 2010 Kleine Anfrage der Abg. Sarah Sorge (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) vom 20.01.2010 betreffend Doppelstudium von zwei NC-Studiengängen und Antwort

Mehr

C:\DOKUME~1\U1828~1.TRN\LOKALE~1\Temp\

C:\DOKUME~1\U1828~1.TRN\LOKALE~1\Temp\ Absolventen mit Allgemeiner Hochschulreife und Fachhochschulreife Absolventen Insgesamt (Allgemeinbildende und Berufliche Schulen) Insgesamt Fachhochschulreife Allgemeine Hochschulreife Schuljahr / Bundesland

Mehr

Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach

Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach Anlage 3 Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach Fachbereich Studienfach I. Fakultät 1 Theologie Katholische Theologie Kirchliches

Mehr

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung Schlüssel (1) - Art der Hochschulzugangsberechtigung Allgemeine Hochschulreife 03 Gymnasium Gymnasien mit reformierter Oberstufe; Aufbaugymnasien; sonstige

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2003/2004. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2003/2004. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 003/004 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - - Wintersemester 2015/2016-671 673 681 691 851 853 710 720 841 741 745 761 763 771 773 791 793 751 753 810 Alternativer Tourismus

Mehr

19. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 19. Dezember

19. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 19. Dezember 19. Dezember 2017 Satzung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main für die Festsetzung von Zulassungszahlen in zulassungsbeschränkten Studiengängen im Sommersemester 2018 Aufgrund von 3

Mehr

Analyse der Abschlussprüfungen im Wintersemester 2011/2012. S t u d i e n g a n g. Diplom. Bachelor of Arts. Gesamtdurchschnittsnote

Analyse der Abschlussprüfungen im Wintersemester 2011/2012. S t u d i e n g a n g. Diplom. Bachelor of Arts. Gesamtdurchschnittsnote Analyse im Wintersemester 2011/2012 sehr Diplom Betriebswirtschaftslehre 2 2 1,86 0 2 0 0 0 Geographie 26 23 1,75 6 16 1 0 0 Journalistik 14 14 1,62 4 10 0 0 0 Katholische Theologie 1 1 1,79 0 1 0 0 0

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ 5016 18. Wahlperiode 25.01.2017 Kleine Anfrage des Abgeordneten Volker Dornquast (CDU) und Antwort der Landesregierung Ministerium für Soziales, Gesundheit,

Mehr

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt Studienjahr 2013 / 2014: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 845 781 783 741 743 745 761 763 773 751 755 753 793 731 735 737 801 803

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2012/2013. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2012/2013. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2012/2013 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulenim

Mehr

Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach

Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach Fachbereich I. Fak. Studienfach 1 Theologie Katholische Theologie Kirchliches Examen Kirchliches

Mehr

Studienangebot Sommersemester 2018 Universität Leipzig

Studienangebot Sommersemester 2018 Universität Leipzig Abschluss NCU Advanced Spectroscopy in Chemistry Master of Science - 2./4. Afrikastudien Bachelor of Arts - 2./4./6. AN Afrikastudien/ African Studies Master of Arts - 2./4. AN Ägyptologie Bachelor of

Mehr

http://www.revosax.sachsen.de/getxhtml.do?sid=5283011172225

http://www.revosax.sachsen.de/getxhtml.do?sid=5283011172225 1 von 6 06.09.2007 20:31 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2007/2008

Mehr

Modul-handbuch Modultitel LP. Theorie und Analyse sprachlicher

Modul-handbuch Modultitel LP. Theorie und Analyse sprachlicher Generell gilt: Angaben ohne Gewähr! Bitte überprüfen Sie, ob Sie eine Note für die jeweilige Prüfungsleistung erhalten! Stand: 31.03.2014 Fakultät Master Prüfungsordnung Modul-handbuch Modultitel LP Prüfungsleistung

Mehr

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Fakultätsstudienvertretung der Katholisch-Theologischen Fakultät (FStV Theologie) StV Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Mehr

Satzung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zur Festsetzung von Curricularwerten (Curricularwertsatzung CW-Satzung) Vom 7.

Satzung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zur Festsetzung von Curricularwerten (Curricularwertsatzung CW-Satzung) Vom 7. Satzung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zur Festsetzung von Curricularwerten (Curricularwertsatzung CW-Satzung) Vom 7. Juli 2016 NBl. HS MSGWG Schl.-H. 2016, S. 55 Tag der Bekanntmachung auf

Mehr

Angestrebte Fächer- Fachsemester Summe. Abschlussprüfung gewicht 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. >12

Angestrebte Fächer- Fachsemester Summe. Abschlussprüfung gewicht 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. >12 Angestrebte Fächer- semester Summe Diplom 2. Promotion Summe Fälle Sonstige Studienfachbelegung nach Abschlusszielen - Alle Studierenden Übersicht Studiengänge Angestrebte Fächer- semester Summe PS Diplom

Mehr

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung * exkl. Beurlaubte sowie exkl. der nur während der Zulassungsfrist kurzzeitig Zugelassenen (Studium in der Z.frist wieder beendet) ** "neue Studierende" haben im Vorsemester kein einziges Studium an der

Mehr

Fakultät für Katholische Theologie. Fakultät für Rechtswissenschaft. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Fakultät für Medizin

Fakultät für Katholische Theologie. Fakultät für Rechtswissenschaft. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Fakultät für Medizin Studiengang Stand Vortragstitel Fakultät für Katholische Theologie Vortrag 1 Vortrag 2 Uhrzeit Raum Uhrzeit Raum Katholische Theologie LA/M.T. 19 Fakultät für Rechtswissenschaft "Theos" trifft auf "Logos"

Mehr

1. Einschlägige Studiengänge gemäß 1 Abs. 3 und 4 Nr. 1 QualV

1. Einschlägige Studiengänge gemäß 1 Abs. 3 und 4 Nr. 1 QualV - 1 - Nachweis der fachgebundenen Hochschulreife hier: Zuordnung von Nachweisen der fachgebundenen Hochschulreife zu Hochschulstudiengängen nach 1, 4 und 5 QualV 1. Einschlägige Studiengänge gemäß 1 Abs.

Mehr

Quote (20%) Abiturnote / Wartesemester. Rechtswissenschaft 1,3 (02) 2 (1,4) 1,9 (00) Nachrückverfahren. Archäologie

Quote (20%) Abiturnote / Wartesemester. Rechtswissenschaft 1,3 (02) 2 (1,4) 1,9 (00) Nachrückverfahren. Archäologie Wintersemester 2016/2017 Verfahrensergebnisse nach dem Haupt- und Nachrückverfahren Vergabeverfahren: Im örtlichen verfahren werden die Studienplätze in drei n vergeben: Erste : 20 % der Studienplätze

Mehr

Hoch-schulen für angewandte Wissenschaften. Pädagogische Hochschulen. insg. (2. Stufe)

Hoch-schulen für angewandte Wissenschaften. Pädagogische Hochschulen. insg. (2. Stufe) zusätzliche Studienanfängerplätze in Masterstudiengängen an den Hochschulen in Baden-Württemberg nach Fächergruppe, Hochschulart und Förderstufe Fächergruppe Universitäten insg. davon Pädagogische Hochschulen

Mehr

Masterstudiengänge (M.A. / M.Sc.) und Legum Magister (LL.M.)

Masterstudiengänge (M.A. / M.Sc.) und Legum Magister (LL.M.) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Dezernat für Studium und Lehre Zentrale Studienberatung/Career Service Übersicht der Masterstudiengänge (M.A. / M.Sc.) an der Universität Heidelberg Stand: WiSe 2015/16

Mehr

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung * exkl. Beurlaubte sowie exkl. der nur während der Zulassungsfrist kurzzeitig Zugelassenen (Studium in der Z.frist wieder beendet) ** "neue Studierende" haben im Vorsemester kein einziges Studium an der

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/000 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Zulassungszahl Medizin 0 Pharmazie (einschl. Pharmazeutische Chemie, 55. Studiengang Zulassungszahl for den Abschluss. Diplom, Master (M),

Zulassungszahl Medizin 0 Pharmazie (einschl. Pharmazeutische Chemie, 55. Studiengang Zulassungszahl for den Abschluss. Diplom, Master (M), Landesverordnung Ober die Festsetzung yon en for e an den staatlichen Hochschulen des Landes Schleswig-Holstein for das Sommersemester 2010 (ZZVO Sommersemester 2010) yom 14. Dezember 2009 Aufgrund des

Mehr

- 2 - Inhaltsübersicht. 1 Satzungszweck 2 Liste der Studiengänge und Fächerverbindungen 3 Inkrafttreten

- 2 - Inhaltsübersicht. 1 Satzungszweck 2 Liste der Studiengänge und Fächerverbindungen 3 Inkrafttreten Satzung über die an der Ludwig-Maximilians-Universität München angebotenen Studiengänge und Fächerverbindungen in modularisierter Form (außer Lehramtsstudien) Vom 3. August 2011 Auf Grund von Art. 13 Abs.

Mehr