Erfolgskonzepte, Installation und Handbuch. Toni Saledif vtiger 6.0 kompakt BRAIN-MEDIA.DE. Enterprise.Edition

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erfolgskonzepte, Installation und Handbuch. Toni Saledif vtiger 6.0 kompakt BRAIN-MEDIA.DE. Enterprise.Edition"

Transkript

1 BRAIN-MEDIA.DE PROFESSIONELLES INTERNET- UND OPEN-SOURCE-KNOW-HOW Toni Saledif Enterprise.Edition Erfolgskonzepte, Installation und Handbuch

2 Toni Saledif

3 2 Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche, schriftliche Genehmigung des Verlags ist es nicht gestattet, das Buch oder Teile daraus in irgendeiner Form durch Fotokopien oder ein anderes Verfahren zu vervielfältigen oder zu verbreiten. Dasselbe gilt auch für das Recht der öffentlichen Wiedergabe. Der Verlag macht darauf aufmerksam, dass die genannten Firmen- und Markennamen sowie Produktbezeichnungen in der Regel marken-, patent- oder warenrechtlichem Schutz unterliegen. Verlag und Autor übernehmen keine Gewähr für die Funktionsfähigkeit beschriebener Verfahren und Standards Brain-Media.de Herausgeber: Dr. Holger Reibold Umschlaggestaltung: Brain-Media.de Satz: Brain-Media.de Korrektorat: Theresa Tting Coverbild: Photocase/zazou Druck: COD ISBN:

4 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort... 9 Für wen ist dieses Buch gedacht? Für wen ist dieses Buch nicht gedacht? Installation und Konfiguration Installation Installation von vtiger unter Windows Installation von vtiger unter Linux XAMPP auf Linux installieren Der zweite Schritt der vtiger-installation unter Linux Die Basiskonfiguration Migration vtiger 5.4 auf vtiger Folgende Features kommen in Version Features von vtiger Open Source und Online Was ist neu im vtiger 6.0? Erste Schritte mit vtiger vtiger starten und das Cockpit Globale und übergreifende Funktionalitäten Datenlisten Datendetails Das Schnellmenü Pflicht- und Kann-Felder Rubriken oder mehr Informationen

5 Inhaltsverzeichnis Tag Cloud Meine Einstellungen Suchfunktion Daten importieren und exportieren Übersicht der Steuerelemente im vtiger vtiger in der Praxis erfolgreich einsetzen Marketing und Vertrieb Leads Verkaufspotentiale Organisationen und Personen Kampagnen Kampagnen Angebote, Verkaufsbestellung, Einkaufsbestellungen und Rechnungen Angebote Verkaufsbestellungen Einkaufsbestellungen Rechnungen Übergabe von Belegen in Folgebelege Support Trouble Tickets Wissensbasis Projekte Serviceverträge Bestand Zahlungen Produkte

6 Inhaltsverzeichnis Produkt-Bündel oder Set-Artikel Stücklisten Dienstleistungen Preislisten Lieferanten Bestandsverwaltung Auswertungen Berichte Werkzeuge Labels Editor Unsere Seiten Templates Druckvorlagen Der -Manager Kalender Dokumente SMS-Notifier PBX-Manager RSS QuickBooks Recycle Bin Chatten Das Zusammenspiel der vtiger-module Die Inbetriebnahme von vtiger Der Datenimport Leads importieren Lieferanten importieren

7 Inhaltsverzeichnis Auswahllisten erweitern Produkte importieren Dienstleistungen importieren CRM-Einstellungen Reports anpassen Die Adresse als Zentrum des CRM Die Auftragsbearbeitung Die Lagerverwaltung Das Bestellwesen Die ersten Leads umwandeln und Verkaufspotentiale generieren Mit Kampagnen zum Erfolg Das Ticket-System Mit dem Kundenportal zur guten Zusammenarbeit Mit Webforms zur Integrität von Anwendungen Das Berichtswesen erfolgreich nutzen Informationssammlung im CRM vtiger mobil Administration Benutzerverwaltung Benutzer Rollen Profile Gruppen Globale Rechtevergabe Login History Studio Edit Fields

8 Inhaltsverzeichnis Modulmanager Auswahllisten Editor Einstellungen der Abhängigkeiten von Auswahllisten Menü-Editor Vorlagen Andere Einstellungen Einstellungen Steuern Mailserver Geschäftsbedingungen Mitteilungen Währungseinstellungen Anpassung der Nummerierungen Konverter Liste der Workflows Konfigurationseditor Kundenportal Scheduler Webforms administrieren PDF Maker Workflow im vtiger Die Kunst des Erfolgs mit vtiger Das Ziel als Grundlage zum Erfolg Meilensteine Die Planung Das Projektteam Neukundengewinnung

9 Inhaltsverzeichnis Kundenbindung Berichte und Auswertungen Integrität schaffen und Interoperabilität ermöglichen Business Intelligence Résumé Anhang A vtiger-dienstleister Anhang B Schulungen zu vtiger Index Weitere Brain-Media.de-Bücher Weitere Brain-Media.de-Bücher Weitere Titel in Vorbereitung Plus

10 Vorwort Vorwort Vorwort Was in der Vergangenheit mühsam mit Adressenverwaltungsprogrammen, Kundentabellen und sonstigen gepflegten Listen bewältigt werden musste, das leisten heute CRM-Systeme (CRM = Customer-Relationship-Management, zu Deutsch Kundenbeziehungsmanagement). Aber darüber hinaus geht es nicht nur um die Pflege von Adressen, sondern auch um alle anderen Dokumente, Absprachen, Telefonate, Termine usw., die mit dem Kunden oder dem Interessenten in Verbindung stehen. Ein Knopfdruck sollte genügen und jeder berechtigte Sachbearbeiter sieht nun alle Informationen und Dokumente rund um den Kontakt und kann sich auf diese Weise schnell ein Bild machen, was mit dem Kontakt vereinbart, dokumentiert und abgesprochen worden ist. Wie gesagt, jeder berechtige Sachbearbeiter kann diese Informationen schnell und einfach abrufen, auch wenn er nicht der Ersteller dieser Informationen war, sondern vielleicht nur eine Urlaubsvertretung oder ein Sachbearbeiter, der diese Informationen weiterverarbeiten muss. Auch ist längst nicht mehr die Präsenz am eigenen Arbeitsplatz gefordert. Ja, selbst von unterwegs können die Informationen schnell zugänglich gemacht werden und das mit allen mobilen Geräten, die die heutige Informationsgesellschaft so unterhält (angefangen vom Notebook, Tablet PC bis hin zum Smartphone, Blackberry, Windows Phone usw.). Diese Funktionalität, die momentan CRM-Systeme erreicht haben, fordert aber wiederum jedem einzelnen CRM-System diese Anwendungsvielfalt ab. CRMSysteme müssen auch den neuesten technischen Anforderungen genüge leisten. Durch den Drang der ständigen Erreichbarkeit, werden diese Systeme auch rein webbasierend angeboten, und der neueste Trend des Cloud-Computing damit ermöglicht. Somit kommt auch gleich der nächste Diskussionspunkt, ob man dieses CRMSystem überhaupt noch auf eigene Server installiert und wartet oder sich einen geeigneten Anbieter aussucht, der diese Arbeiten abnimmt, der über die modernste Rechenzentrums-Technik und geschultes Personal verfügt und so einen reibungslosen und störungsfreien Betrieb ermöglichen kann. Alle diese Gesichtspunkte eines modernen CRM-System sind bei deren Auswahl und Einführung zu beachten und abzuwägen. Dabei ist es sehr erfreulich, dass es Open Source-CRM-Systeme gibt, die eine Vielfalt an Funktionalität abdecken 9

11 10 Vorwort können. Hinter solchen Open Source-Systemen verbirgt sich eine ganze Heerschar von Entwicklern, die an diesen Systemen mitwirkten und noch mitwirken. Ich möchte Ihnen in diesem Buch das mächtige und sehr ausgereifte Open Sourceund auch das Online On Demand CRM-System vtiger 6.0 vorstellen. Sie werden staunen, über welche Vielfalt und Ausgereiftheit dieses System verfügt. Angefangen von einer freundlichen Benutzerführung der Installation, bis zur eigentlichen Anwendung, wird Ihnen hier der Vorteil eines hochwertigen CRM-Systems näher gebracht. Dieses System vtiger, welches bereits fach installiert und erprobt wurde, wird sich um alle Ihre Anforderungen rund um das Kundenbeziehungs-Management mit Bravour kümmern. Dies ist nicht nur mal ein Versuch, eine Adressenverwaltung abzulösen. Nein, Ihnen wird auch ein System zur Seite stehen, das alle Dokumente und Informationen zu den Kontakten abspeichern wird, Sie bei Ihren Verkaufskampagnen (egal ob z. B. Kaltakquise oder Telefonakquise oder einfach nur Kundenbetreuung) unterstützen wird, Ihnen Auswertungen liefern wird usw. Gehen Sie daher ganz gelöst an die Einführung von vtiger heran. Dinge, die Sie lösen wollen, sind 1.000fach bereits mit diesem so wunderbaren CRM-System gelöst worden, und das alles auf Open Source-Basis. Der Autor wünscht Ihnen dabei viel Erfolg und möchte Sie gerne bei der Einführung und Pflege vom vtiger CRM unterstützen. Ihr Toni Saledif (März 2014) In diesem Buch wird noch folgende Software genannt: MS Outlook, MS Excel, MS Word, MS Exchange und Windows. Es handelt sich um Handelsmarken der Firma Microsoft Corporation.

12 Für wen ist dieses Buch gedacht? 11 Für wen ist dieses Buch gedacht? Natürlich müssen Sie vor dem Kauf wissen, ob dieses Buch für Sie geeignet ist und Ihre Interessen und Erwartungen erfüllt. Das Buch ist daher gedacht für Anwender: Anwender sollen durch die leicht verständliche Art dieses Buchs Ihren Funktionsbereich mit vtiger erlesen und nachschlagen können. Dabei ist es auch durchaus möglich, einen beliebigen Abschnitt im Buch nachzulesen und zu verstehen, ohne zum Verständnis die vorhergehenden Seiten gelesen zu haben. Im Buch wird auch das Zusammenwirken von kaufmännischen Ansätzen besprochen, so dass man dadurch auch einen gewissen Überblick erhält. Entscheider: Der Entscheider erhält neben den vtiger-modulen und deren Zusammenwirken und dem Überblick, die wiedergegebene kaufmännische Ansätze zu verfolgen, auch gute Hinweise, wie man das vtiger CRM im Unternehmen erfolgreich einsetzen kann. Berater: Wenn Sie ein Berater sind, der vtiger oder besser gesagt, Ihre vtiger-entwicklung vermarkten möchte, dann können Sie sich den Vorteilen dieses Buches für die Anwendung, dem erfolgreichen Einsatz und der Möglichkeit einen konstruktiven Support aufzubauen, zunutze machen. Wenn Ihre Tätigkeit durch dieses Buch positiv gefördert wird, dann wäre auch eine Empfehlung zur Anschaffung des Buchs gegenüber Ihren Kunden ein Ansatz, damit Ihr zukünftiger Kunde sich ebenfalls einen guten Überblick über vtiger 6.0 verschaffen kann. Supportler: Ein Supportler muss natürlich auch das Wissen der Anwendung und der Beratung in sich vereinigen. Weiterhin geht dieses Buch auch auf das Ticket-System und das Kundenportal ein, mit dem ein Supportler überwiegend arbeiten muss. Dozenten: Dieses Buch ist auch zum Selbststudium geeignet und fördert daher auch die Möglichkeit, eine Schulung rund um die Anwendung von vtiger aufzubauen. Administratoren: Was die Installation, die Benutzerverwaltung und generell der administrative Teil, der dieses Buch vermittelt, angeht, so wäre dieses Buch auch gut für Administratoren geeignet. Da Administratoren aber auch überschaubare PHP- und Konfigurationsdateienanpassungen vornehmen, so muss hier gesagt werden, dass dieses Thema hier in diesem Buch nicht behandelt wird.

13 Vorwort 12 Für wen ist dieses Buch nicht gedacht? Dieses Buch ist sicherlich nicht gedacht für Designer, Entwickler und Tester, wenn es um die Programmierung von vtiger geht. Wenn es aber um eine Einarbeitung und Veranschaulichung geht, dann wäre dieses Buch für diese Berufsgruppe sicherlich ebenfalls geeignet. Bitte sehen Sie es mir nach, dass es zu diesem Zeitpunkt schwierig ist, ein Entwicklerhandbuch über den neuen vtiger 6.0 herauszubringen. vtiger hat den Source komplett neu aufgebaut, was alleine schon die moderne MVC-Struktur fordert. Ich habe mit vielen erfahrenen vtiger-entwicklern gesprochen. Auch diese müssen erst die neuen Sourcen analysieren, weil die von vtiger 5.4 dem neuen vtiger 6.0Source in keiner Hinsicht mehr gleichen. Wenn Ihnen aber die Art meines Schreibens gefällt und Sie auch ein Entwickler-Buch in Zukunft von mir gerne sehen würden, dann schreiben Sie mir das. Ich traue mir dieses auf jeden Fall zu, da ich ja selber ein Entwickler bin, der seit über 30 Jahren ERP-Systeme entwickelt.

14 Installation 1 13 Installation und Konfiguration In diesem Kapitel zeige ich Ihnen, wie Sie vtiger 6.0 in Betrieb nehmen und wie Sie das CRM-System konfigurieren. 1.1 Installation Die Internetadresse zum Download der Open Source-Version von vtiger 6.0 finden Sie auf der Internetseite: https://www.vtiger.com/open-source-downloads/ Geben Sie bitte die obige Internetadresse in der URL Ihres Internetbrowsers ein. Wenn Ihr Internetbrowser dann die Internetseite aufgebaut hat, werden wir gleich ersehen, dass es Installationsmöglichkeiten für die Betriebssysteme Windows, Mac und vielen Linux- und Unix-Derivaten gibt, die dieses Kapitel in den Unterrubriken für die die jeweiligen Betriebssysteme erklärt. Die Installation von vtiger 6.0 können Sie selber auf Ihrem Computer-System, für die verschiedenen Betriebssysteme Windows, Mac und den jeweiligen Linux- und Unix-Derivaten vornehmen. Die Download-Seite hat zum Zeitpunkt vor dem Redaktionsschluss dieses Buchs folgenden Aufbau (dieser wird sich natürlich für die Weiterentwicklung von vtiger ständig verändern, deshalb hier nur als Anhaltspunkt):

15 Installation und Konfiguration 14 Die Download-Seite von vtiger. Auf der Download-Seite sieht man hier neben dem Download für die verschiedenen Betriebssysteme auch einen Download für die Migration von vtiger 5.4 auf vtiger 6.0 (siehe dazu Kapitel 1.4). Weiterhin werden zu diesem Datum auch noch die Extensions Customer Portal und die Firefox Toolbar als Download angeboten. Die Installationen auf den einzelnen Betriebssystemen können unterschiedlich durchgeführt werden. Daher beschreibe ich im Folgenden die einzelnen Arten der Installation auf den verschiedenen Betriebssystemen. Die Installation von vtiger 6.0 erfordert folgende Systemvoraussetzungen der beteiligten Software-Features: Apache 2.1 oder höher MySQL 5.1 oder höher PHP 5.2 oder 5.3

16 Installation von vtiger unter Windows 15 In den nun folgenden Installations-Beispielen werden entweder diese beteiligten Software-Features bereits mitinstalliert oder durch XAMPP (XAMPP ist der neue Begriff, der die alten Begriffe LAMPP und WAMPP vereinigt) zur Verfügung gestellt. Für die Konfiguration von Apache und MySQL und zum Setzen von wichtigen Zugriffsberechtigungen für Konfigurations-Dateien, sehen Sie sich bitte folgende Web-Seite an: https://wiki.vtiger.com/index.php/system_requirements 1.2 Installation von vtiger unter Windows Laden Sie sich nun zur Installation von vtiger 6.0, die dazugehörige InstallationsExe von der (siehe oben) Internetseite von vtiger herunter und speichern diese auf Ihrem Windows-Rechner. Nach dem erfolgreichen Download doppelklicken Sie jetzt bitte auf das ausführbare Objekt vtigercrm exe. Die Installation beginnt nun mit folgender Dialogseite: Schritt 1 der Windows-Installation von vtiger 6.0.

17 16 Installation und Konfiguration Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Next. Schritt 2 der Windows-Installation von vtiger 6.0. Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen, indem Sie das Ja/Nein-Kontrollkästchen I accept the terms of the License Agreement bestätigen und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Next. Es erscheint dann folgendes Dialogfenster:

18 Installation von vtiger unter Windows 17 Schritt 3 der Windows-Installation von vtiger 6.0. In diesem Dialogfenster benötigen Sie eine Apache Port-Nummer (hier standardmäßig: 8888), ein Password (der User Name root wird automatisch vorgeschlagen und kann nicht geändert werden) und eine MySQL Port-Nummer (hier standardmäßig: 33308). Mit einer Port-Nummer kann ein TCP- oder HTTP-Zugriff parametrisiert werden. Prüfen Sie an dieser Stelle bitte mit Ihrem Administrator, ob diese Port-Nummern noch in Ihrem System frei sind und Ihre Firewall auch diese Port-Nummern akzeptiert und nicht abblockt. Apache ist ein Webserver, der die Anzeige des vtiger CRM überhaupt erst ermöglicht, da vtiger eine webbasierte Anwendung ist und über Ihren Internet-Browser angesteuert wird. MySQL ist ein SQL-Datenbankserver, der die Daten Ihres vtiger CRM abspeichert und wieder zur Verfügung stellt. Nachdem Sie obige Parameter angegeben haben, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche Next.

19 18 Installation und Konfiguration Schritt 4 der Windows-Installation von vtiger 6.0. In diesem Dialogfenster legen Sie jetzt das Passwort für den Administrator fest. Dieser Administrator wird dann das erste Benutzerprofil sein, das in der Benutzerverwaltung angelegt wird. Nach der Installation müssen Sie sich dann mit diesem Administrator anmelden. In diesem Zuge wird dann auch die Administrator- hinterlegt. Die anschließende Auswahllistenbox ermöglicht Ihnen eine Auswahl der für Sie zutreffenden Währung. Zuletzt sehen Sie auf diesem Dialogfenster noch ein Ja/Nein-Kontrollkästchen. Wenn Sie sich erst einmal einen Überblick über vtiger 6.0 verschaffen und das System testen wollen, dann setzen Sie in diesem Kästchen bitte ein Haken und es werden Ihnen Testdaten zur Verfügung gestellt. Für eine produktive Installation wird hier in diesem Kästchen natürlich kein Haken gesetzt. Klicken Sie nun weiter mit der Schaltfläche Next.

20 Installation von vtiger unter Windows 19 Schritt 5 der Windows-Installation von vtiger 6.0. Jetzt geben Sie in dem Feld Destination Folder Ihr Installationsverzeichnis auf Ihrem Windows-Rechner an. Dabei müssen Sie beachten, dass Sie genügend Speicherkapazität auf dem angegebenen Laufwerk haben. Überprüfen können Sie das durch die untere Angabe Space available und Space required. Nach erfolgter Eingabe des Installationsverzeichnissen, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche Next.

21 20 Installation und Konfiguration Schritt 6 der Windows-Installation von vtiger 6.0. In diesem Dialogfenster legen Sie nun einen Anwendungsnamen für vtiger 6.0 fest, wie er unter Start > Programme erscheinen soll. Das anschließende Ja/NeinKontrollkästchen Don't create a start menu folder unterdrückt das Erstellen einer Menüleiste im vtiger, wenn Sie hier einen Haken setzen. In diesem Fall haben Sie vor, im Menü-Editor selber die Menüleiste individuell zu erstellen. Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche Install. Schritt 7 der Windows-Installation von vtiger 6.0.

22 Installation von vtiger unter Linux 21 Die Installationsroutine entpackt und installiert nun die Anwendung. Informationsausgabe über den Installationsverlauf. Anschließend werden der Apache- und der MySQL-Server gestartet. Nach erfolgreicher Installation beenden Sie diesen Vorgang, indem Sie auf die Schaltfläche Close klicken. Im obigen Dialogfenster wird Ihnen nochmals angezeigt, dass Sie die Anwendung auch manuell starten können, indem Sie im Installationsverzeichnis auf die BatchDatei startvtiger.bat doppelklicken. Sie können nun entweder die Anwendung über die Batchdatei startvtiger.bat in Installationsverzeichnis oder über das Startmenü Programme > vtigercrm600 > Open CRM Client oder direkt im Internetbrowser mit der URL starten. Bei den obigen Startmöglichkeiten von vtiger, müssen Sie sich allerdings sicher sein, dass der vtiger Server gestartet worden ist. Den vtiger Server finden Sie auch unter dem Startmenü Programme > vtigercrm600 > Start CRM Server. Wenn also obige Starts nicht funktionieren sollten, dann müssen Sie erst den Server starten. Nach dem ersten Aufruf von vtiger 6.0 beginnt nun die Routine der Basiskonfiguration (siehe dazu Kapitel 1.4, Die Basiskonfiguration). 1.3 Installation von vtiger unter Linux Auf der Downloadseite von vtiger Linux-Installation https://www.vtiger.com/open-source-downloads/ finden Sie den Download-Link Source (Mac,

23 22 Installation und Konfiguration Windows, *.nix) Download TAR.GZ. Daraus geht hervor, dass Sie diese Art der Installation nicht nur auf vielen Linux- und Unix-Derivaten, sondern auch auf einem Macintosh und einem Windows-Betriebssystem durchführen können. Dabei läuft diese Art der Installation und Konfiguration auf allen diesen Betriebssystemen ähnlich ab. Sie können vtiger auf vielen Linux Derivaten installieren, siehe dazu folgende Web-Seite: https://wiki.vtiger.com/index.php/installation_with_xamp In diesem Installations-Beispiel wurde der vtiger 6.0 auf einem SuSE Linux System durchgeführt. Dabei wurde eine XAMPP-Installation bevorzugt. Sie können natürlich auch erst den Apache-Server und anschließend die MySQLDatenbank separat installieren oder konfigurieren und dann mit der Installation von vtiger 6.0 fortfahren. In diesem Fall überspringen Sie den folgenden Abschnitt und setzen die Installation mit Kapitel 1.3.2, Der zweite Schritt der vtigerinstallation unter Linux, fort XAMPP auf Linux installieren Ich empfehle Ihnen die Web-Seite von Apachefriends: Auf dieser Seite können Sie sich die entsprechende XAMPP Version für ein 32oder 64 Bit-System herunterladen. Nach dem Download finden Sie den XAMPPInstaller (je nach Einstellung) gewöhnlich im Verzeichnis /home/<user>/downloads/. Dabei ist <user> der Benutzername, mit dem Sie sich am Linux-System angemeldet haben. Beachten Sie bitte dabei, dass dieser Benutzer über genügend Rechte verfügt, um diese Installation durchführen zu können. Wenn Sie sich nicht sicher sind, dann führen Sie die Installation mit dem Administratorbenutzer root durch. Sie können auch in Ihrer Benutzeranmeldung auf den Superuser umschalten, indem Sie folgendes in einem Shell-Terminal eingeben: <Rechnername>:~Downloads> su Passwort: <Passwort des Superusers> <Rechnername>:/home/<user>Downloads #

24 Installation von vtiger unter Linux 23 Im nächsten Schritt müssen Sie der Installationsdatei mit chmod die notwendigen Rechte vergeben und rufen dann die Installationsdatei direkt auf (hier als Beispiel die 64Bit-Version): # chmod 755 xampp-linux-x installer.run #./xampp-linux-x installer.run Wenn Sie eine grafische Benutzerfläche (z. B. KDE) installiert haben, dann erscheint im Folgenden eine geführte Installation. Das Startfenster der XAMPP-Installation unter Linux. Klicken Sie bitte mit der Maus auf die Schaltfläche Next.

25 24 Installation und Konfiguration Schritt 1 der XAMPP-Installation unter Linux. Installieren Sie die Core- und Developer-Files und klicken Sie bitte auf die Schaltfläche Next. Schritt 2 der XAMPP-Installation unter Linux.

26 Installation von vtiger unter Linux 25 Im Schritt 2 der XAMPP-Installation wird angezeigt, dass jetzt XAMPP im Verzeichnis /opt/lampp/ installiert wird. Dieses Verzeichnis ist für die spätere Administration und das Installieren von vtiger 6.0 im Unterverzeichnis /opt/lampp/hatdocs/ wichtig. Klicken Sie nun wieder auf die Schaltfläche Next. Schritt 3 der XAMPP-Installation unter Linux. Es gibt noch weitere Open Source-Projekte wie Drupal, Joomla! und WordPress, die Sie unter XAMPP betreiben könnten. Klicken Sie nun wieder auf die Schaltfläche Next.

27 26 Installation und Konfiguration Schritt 4 der XAMPP-Installation unter Linux. Die Installation von XAMPP beginnt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next. Schritt 5 der XAMPP-Installation unter Linux.

28 Installation von vtiger unter Linux 27 Der Installationsverlauf mit Willkommensbildschirm. Klicken Sie auf die Schaltfläche Next. Weiterer Installationsverlauf mit der Anzeige von Open Source-Projekten, die Sie unter XAMPP laufen lassen können.

29 28 Installation und Konfiguration Schritt 6 der XAMPP-Installation unter Linux. Die XAMPP-Installation ist erfolgreich beendet und durch das Anhaken des Ja/Nein-Kontrollkästchens, kann XAMPP auch gleich gestartet werden. Register Welcome für die Konfiguration von XAMPP.

30 Installation von vtiger unter Linux 29 Es erscheint jetzt ein Dialogfenster mit den Registerkarten Welcome Manage Servers und Application log. Register Manage Servers für die Konfiguration von XAMPP. Im Register Manage Servers können Sie jetzt die einzelnen Server starten: MySQL Database ProFTPD (wenn Sie ProFTPD starten, dann ist das aktuelle FTPVerzeichnis /opt/lampp/htdocs) Apache Webserver

31 30 Installation und Konfiguration Register Application Log für die Konfiguration von XAMPP. Im Register Application Log sehen Sie die einzelnen Logeinträge von XAMPP. Hier wurde protokolliert, dass der MySQL Database Server gestartet wurde. Sie können auch XAMPP mit der Terminal-Konsole starten mit # /opt/lampp/lampp start und stoppen mit # /opt/lampp/lampp stop

32 Installation von vtiger unter Linux 31 Es gibt aber noch weitere Parameter. Im Folgenden die vollständige Tabelle aller Start- und Stop-Parameter. Parameter Bedeutung start XAMPP wird gestartet. stop XAMPP wird gestoppt. restart XAMPP wird gestoppt und gestartet. reload Apache, MySQL und ProFTPD (wenn gestartet) lesen ihre Konfigurationsdatei neu ein. security Ein kleiner Sicherheitscheck wird durchgeführt und eventuelle Lücken geschlossen. startapache Nur der Apache wird gestartet. startssl Es wird auf SSL umgeschaltet und der Zugriff ist nur noch über https://localhost möglich. Diese Einstellung wird auch bei einem neuen Start von XAMPP beibehalten. startmysql Nur MySQL wird gestartet. startftp Nur der ProFTPD wird gestartet. stopapache Nur der Apache wird gestoppt. stopssl SSL wird wieder auf den HTTP-Zugriff dauerhaft umgeschaltet. stopmysql Nur MySQL wird gestoppt. stopftp Nur der ProFTPD wird gestoppt. reloadapache Nur der Apache liest seine Konfigurationsdatei neu ein. reloadmysql Nur MySQL liest seine Konfigurationsdatei neu ein. reloadftlp Nur ProFTPD liest seine Konfigurationsdatei neu ein.

33 32 Installation und Konfiguration Wichtige Dateien und Verzeichnisse von XAMPP sind: Datei/Verzeichnis Bedeutung /opt/lampp/bin In diesem Verzeichnis liegen die Befehle von XAMPP. /opt/lampp/htdocs Hier liegen die Web-Seiten, die vom Apache im Internetbrowser angezeigt werden. Es ist also das Dokumenten-Root-Verzeichnis. /opt/lampp/etc/httpd.conf Die Datei httpd.conf ist die zentrale Konfigurationsdatei des Apache-Webservers. /opt/lampp/etc/my.cnf Die Konfigurationsdatei Datenbankserver. /opt/lampp/etc/php.ini Die Datei php.ini ist die Konfigurationsdatei für PHP /opt/lampp/etc/proftpd.conf Die Datei proftpd.conf ist die Konfigurationsdatei für den FTP-Server von XAMPP. /opt/lampp/phpmyadmin/conf ig.inc.php Mit dieser Datei konfigurieren Sie den phpmyadmin. für den MySQL Der zweite Schritt der vtiger-installation unter Linux Laden Sie sich nun auf der Download-Seite von vtiger https://www.vtiger.com/ open-source-downloads/ durch den Download-Link Download TAR.GZ die Installationsdatei vtigercrm tar.gz herunter. In unserem Beispiel befindet sich diese Datei in folgendem Verzeichnis: /home/<user>/downloads/ Achten Sie nun wieder darauf, dass Sie auf dem Linux-System über genügend Rechte verfügen. Führen Sie nun folgende Schritte durch: // Die Datei muss als erstes den (hier der Befehl für Linux) mit gzip entpackt wer- # gzip -d vtigercrm tar.gz // Jetzt tar" finden Sie das in Ihrem Folder. TAR-Verzeichnis "vtigercrm-

34 Installation von vtiger unter Linux 33 // Verschieben Sie nun das TAR-Verzeichnis in das XAMPP- Verzeichnis, in dem wir dann entpacken werden. # mv vtigercrm tar /opt/lampp/htdocs/ // Begeben Sie sich nun in das XAMPP-Verzeichnis # cd /opt/lampp/htdocs <rechner>:/opt/lampp/htdocs # // Jetzt entpacken Sie das TAR-Verzeichnis <rechner>:/opt/lampp/htdocs # tar -xvf vtigercrm tar // Jetzt müssen Sie noch die nötigen Berechtigungen für das neue Verzeichnis "vtigercrm" vergeben, welches durch das Entpacken der TAR-File erzeugt wurde. <rechner>:/opt/lampp/htdocs # chmod -R 775 vtigercrm // Der Owner wird auf einen User des Apache-Webservers gewechselt # chown -R <apache_user>:<apache_group> vtigercrm Dieser Schritt der Installation ist nun abgeschlossen. Überprüfen Sie nun die php.ini, wie in folgendem Link dokumentiert: https://wiki.vtiger.com/index.php/system_requirements Geben Sie nun in Ihrem Browser folgende URL ein: des Linux-Rechners>/vtigerCRM Weiter geht es nun mit der Basiskonfiguration (siehe Kapitel 1.4, Basiskonfiguration).

35 Installation und Konfiguration Die Basiskonfiguration Wenn Sie eine Linux oder/und eine XAMPP-Installation vorgenommen haben, dann rufen Sie in Ihrem Internetbrowser folgende URL auf: Die Basiskonfiguration beginnt dann wie folgt: Wenn Sie eine WindowsInstallation mit der EXE-Installationsroutine durchgeführt haben, wird Sie das Installationsprogramm gleich zu der nun folgenden Basiskonfiguration führen. Es erscheint nun auf Ihrem Internetbrowser folgende Anzeige: Schritt 1 der Basiskonfiguration. Klicken Sie hierzu auf dem Internetbrowser auf die Schaltfläche Install.

36 Die Basiskonfiguration 35 Schritt 2 der Basiskonfiguration. In diesem Browserfenster werden Ihnen nochmals die Lizenzbedingungen angezeigt, die Sie sich durchlesen. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche I Agree. Schritt 3 der Basiskonfiguration.

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29)

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) Dieses Dokument beschreibt das Herunterladen der Serversoftware, die Installation und Konfiguration der Software. Bevor mit der Migration der

Mehr

Dokumentation über die Betreuung des Servers des Reitvereinmanagementsystems (RVMS)

Dokumentation über die Betreuung des Servers des Reitvereinmanagementsystems (RVMS) Dokumentation über die Betreuung des Servers des Reitvereinmanagementsystems (RVMS) Hochschule Ravensburg Weingarten Technik Wirtschaft Sozialwesen Name: Matrikel-Nr.: Studiengang: Fachrichtung: Anika

Mehr

Demopaket FDFsolutions für Windows, Version 1.73, Voraussetzungen & Installation. (Stand 25.07.2005)

Demopaket FDFsolutions für Windows, Version 1.73, Voraussetzungen & Installation. (Stand 25.07.2005) Demopaket FDFsolutions für Windows, Version 1.73, Voraussetzungen & Installation. (Stand 25.07.2005) 1.) Systemvoraussetzungen: PC mit Betriebssystem Microsoft Windows (ab Version 98 SE oder neuer, empfohlen

Mehr

AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des

AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des Seite 1/6 AixVerein 2.0 - Anleitung zur Einrichtung des Datenbank-Servers und der Dokumentenablage Bei der vorliegenden Anwendung handelt es sich um eine Client-Server-Anwendung, d.h. die Software wird

Mehr

Knottenwäldchen Software

Knottenwäldchen Software Knottenwäldchen Software Installationsanleitung für die netzbasierte Lösung Knottenwäldchen Software März.2011 Knottenwäldchen Software Seite 2 1 Inhalt 1 Inhalt... 2 2 Übersicht... 3 3 Installation...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 3 Installation von XAMPP... 3 Installation von Joomla... 8 Schlusswort... 11 Copyright... 11.

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 3 Installation von XAMPP... 3 Installation von Joomla... 8 Schlusswort... 11 Copyright... 11. Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Installation von XAMPP... 3 Installation von Joomla... 8 Schlusswort... 11 Copyright... 11 Seite 2 von 12 Vorwort XAMPP ist ein lokaler Webserver. Er eignet

Mehr

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien 3. Installation Ihres Shops im Internet / Kurzanleitung Kurzanleitung: Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien Geben Sie während der Webbasierten Installationsroutine alle

Mehr

MySQL Community Server 5.1 Installationsbeispiel

MySQL Community Server 5.1 Installationsbeispiel MySQL Community Server 5.1 Installationsbeispiel Dieses Dokument beschreibt das Herunterladen der Serversoftware, die Installation und Konfiguration der Software. Bevor mit der Migration der untermstrich-datenbank

Mehr

Legen Sie nun dieses Verzeichnis mit dem Namen "joomla" hier an: C:xampphtdocs.

Legen Sie nun dieses Verzeichnis mit dem Namen joomla hier an: C:xampphtdocs. Installationsanleitung von Joomla unter XAMPP Wer das Content-Management-System Joomla installieren will, braucht hierzu einen Webserver, der mit der Programmiersprache PHP und dem Datenbankprogramm MySQL

Mehr

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation bnsyncservice Voraussetzungen: Tobit DAVID Version 12, DVWIN32: 12.00a.4147, DVAPI: 12.00a.0363 Exchange Server (Microsoft Online Services) Grundsätzlich wird von Seiten KWP ausschließlich die CLOUD-Lösung

Mehr

WordPress lokal mit Xaamp installieren

WordPress lokal mit Xaamp installieren WordPress lokal mit Xaamp installieren Hallo und willkommen zu einem weiteren Teil der WordPress Serie, in diesem Teil geht es um die Lokale Installation von WordPress mithilfe von Xaamp. Kurz und knapp

Mehr

Anleitung zur Aktualisierung

Anleitung zur Aktualisierung CONTREXX AKTUALISIERUNG 2010 COMVATION AG. Alle Rechte vorbehalten. Diese Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Modifikation, der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung,

Mehr

Installationsanleitung für. SugarCRM Open Source. Windows Einzelplatz

Installationsanleitung für. SugarCRM Open Source. Windows Einzelplatz Installationsanleitung für SugarCRM Open Source Windows Einzelplatz Inhaltsverzeichnis Systemvoraussetzungen... 3 WAMP5 Server... 3 Sugar CRM Open Source... 8 SugarCRM Dokumentation... 14 Deutsches Sprachpaket...

Mehr

Wie kann ich das Webserver-Paket XAMPP auf einem Win7 System installieren?

Wie kann ich das Webserver-Paket XAMPP auf einem Win7 System installieren? Wie kann ich das Webserver-Paket XAMPP auf einem Win7 System installieren? 1. Allgemeins über XAMPP XAMPP ist ein kostenloses Programmpaket, das die gängigen Komponenten für einen eigenen Webserver enthält.

Mehr

SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH

SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH Copyright 1997 2010 Schäf Sytemtechnik GmbH Alle Rechte vorbehalten. Dieses Handbuch darf nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der Firma Schäf Systemtechnik

Mehr

1 Installationen. 1.1 Installationen unter Windows

1 Installationen. 1.1 Installationen unter Windows 1 Installationen Dieses Kapitel beschreibt die Installationen, die für die Nutzung von PHP und MySQL unter Windows, unter Ubuntu Linux und auf einem Mac mit OS X notwendig sind. 1.1 Installationen unter

Mehr

Installation/Einrichtung einer Datenbank für smalldms

Installation/Einrichtung einer Datenbank für smalldms Einleitung In den folgenden Seiten werden wir uns damit beschäftigen eine lokale Installation einer MySQL- Datenbank vorzunehmen, um auf dieser Datenbank smalldms aktivieren zu können. Wir werden das XAMPP-Paket

Mehr

TimeMachine. Installation und Konfiguration. Version 1.4. Stand 21.11.2013. Dokument: install.odt. Berger EDV Service Tulbeckstr.

TimeMachine. Installation und Konfiguration. Version 1.4. Stand 21.11.2013. Dokument: install.odt. Berger EDV Service Tulbeckstr. Installation und Konfiguration Version 1.4 Stand 21.11.2013 TimeMachine Dokument: install.odt Berger EDV Service Tulbeckstr. 33 80339 München Fon +49 89 13945642 Mail rb@bergertime.de Versionsangaben Autor

Mehr

juliteccrm Dokumentation

juliteccrm Dokumentation Customer Relationship Management für kleine und mittelständische Unternehmen juliteccrm Dokumentation 2012, julitec GmbH Page 1 of 12 julitec GmbH Flößaustraße 22 a 90763 Fürth Telefon: +49 911 979070-0

Mehr

Handbuch: PlagScan PlugIn in Moodle 2.X und 3.X für den Administrator

Handbuch: PlagScan PlugIn in Moodle 2.X und 3.X für den Administrator Handbuch: PlagScan PlugIn in Moodle 2.X und 3.X für den Administrator Stand: November 2015 Inhaltsverzeichnis Phase 1: Registrierung Schritt 1 von 2: Nutzungsart Organisation wählen Schritt 2 von 2: Organisation

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

mygesuad Download: http://www.collector.ch/mygesuad Wamp/Lamp Systemumgebungen: http://www.apachefriends.org/en/xampp-windows.html

mygesuad Download: http://www.collector.ch/mygesuad Wamp/Lamp Systemumgebungen: http://www.apachefriends.org/en/xampp-windows.html ÅçööÉÅíçêKÅÜ ÄΩêÉêëÉãáçëóëöçÄÉêÉïÉáÇOMöÅÜJQNORêáÉÜÉåöáåÑç]ÅçääÉÅíçêKÅÜöMMQNSNSQNNVNO mygesuad Open Source Gesuchsverwaltung version 0.9, Stefan Bürer, Riehen, 2004-2005 mygesuad wurde von bürer semiosys

Mehr

Installation von Typo3 CMS

Installation von Typo3 CMS Installation von Typo3 CMS TYPO3 Version 6.2.x unter Windows Eigenen lokalen Webserver mit XAMPP installieren Für die Installation von Typo3 wird eine passende Systemumgebung benötig. Diese besteht aus

Mehr

Homepageerstellung mit WordPress

Homepageerstellung mit WordPress Homepageerstellung mit WordPress Eine kurze Einführung in die Installation und Einrichtung von WordPress als Homepage-System. Inhalt 1.WordPress installieren... 2 1.1Download... 2 1.2lokal... 2 1.2.1 lokaler

Mehr

Installationsanleitung für die netzbasierte Variante Bis Version 3.5. KnoWau, Allgemeine Bedienhinweise Seite 1

Installationsanleitung für die netzbasierte Variante Bis Version 3.5. KnoWau, Allgemeine Bedienhinweise Seite 1 1 Installationsanleitung für die netzbasierte Variante Bis Version 3.5 Copyright KnoWau Software 2013 KnoWau, Allgemeine Bedienhinweise Seite 1 2 Seite absichtlich leer KnoWau, Allgemeine Bedienhinweise

Mehr

Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO

Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO Dieser Leitfaden erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann weder die im Programm integrierte Hilfe, noch das im Installationsverzeichnis befindliche Handbuch

Mehr

Projektmanagement in Outlook integriert

Projektmanagement in Outlook integriert y Projektmanagement in Outlook integriert InLoox PM 7.x Konfigurationshilfe für MySQL-Server Ein InLoox Whitepaper Veröffentlicht: Oktober 2011 Copyright: InLoox GmbH 2011 Aktuelle Informationen finden

Mehr

Installationsanleitung LogControl DL-Software

Installationsanleitung LogControl DL-Software Installationsanleitung LogControl DL-Software Version 1.0.2.17 1. Einleitung Bitte lesen Sie die Installationsanleitung zuerst aufmerksam durch, bevor Sie mit der Installation der LogControl DL-Software

Mehr

Installationsanleitung Microsoft Dynamics NAV Classic Datenbank-Server

Installationsanleitung Microsoft Dynamics NAV Classic Datenbank-Server Installationsanleitung Microsoft Dynamics NAV Classic Datenbank-Server Diese Anleitung beschreibt die Installation eines oder mehrerer Microsoft Dynamics NAV 2009 Classic Datenbank-Server im Unterrichtsnetz.

Mehr

ZPN Zentrale Planungsgruppe Netze am Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

ZPN Zentrale Planungsgruppe Netze am Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg 1. Warum ein lokales MOODLE? Eine lokale MOODLE-Installation eignet sich hervorragend zum Testen von MOODLE, ohne dass eine auf einem Server zerstört wird. Sie ist zudem unabhängig von einer vorhandenen

Mehr

INSTALLATION. Voraussetzungen

INSTALLATION. Voraussetzungen INSTALLATION Voraussetzungen Um Papoo zu installieren brauchen Sie natürlich eine aktuelle Papoo Version die Sie sich auf der Seite http://www.papoo.de herunterladen können. Papoo ist ein webbasiertes

Mehr

Workshop SQL Server-Installation Installation des Microsoft SQL Server 2005 EXPRESS

Workshop SQL Server-Installation Installation des Microsoft SQL Server 2005 EXPRESS Herzlich willkommen zu den Workshops von Sage. In diesen kompakten Anleitungen möchten wir Ihnen Tipps, Tricks und zusätzliches Know-how zu Ihrer Software von Sage mit dem Ziel vermitteln, Ihre Software

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

webpdf für VMware SoftVision Development GmbH Kurfürstenstraße 15 36037 Fulda, Deutschland Tel.: +49 (0)661 25100-0 Fax: +49 (0)661 25100-25

webpdf für VMware SoftVision Development GmbH Kurfürstenstraße 15 36037 Fulda, Deutschland Tel.: +49 (0)661 25100-0 Fax: +49 (0)661 25100-25 webpdf für VMware SoftVision Development GmbH Kurfürstenstraße 15 36037 Fulda, Deutschland Tel.: +49 (0)661 25100-0 Fax: +49 (0)661 25100-25 E-Mail: sales@softvision.de Web: www.softvision.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Tec Local 4.0 - Installationsanleitung: Lieferanten-Modus (Client) TecLocal 4.0. Installationsanleitung: Lieferanten-Modus (Client)

Tec Local 4.0 - Installationsanleitung: Lieferanten-Modus (Client) TecLocal 4.0. Installationsanleitung: Lieferanten-Modus (Client) Tec Local 4.0 - Installationsanleitung: Lieferanten-Modus (Client) TecLocal 4.0 Installationsanleitung: Lieferanten-Modus (Client) Version: 1.0 Autor: TecCom Solution Management (MBI) Datum: 09.12.2013

Mehr

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 Dokumentation der Anwendung Filr von Novell G Informationen zu Filr, die über diese Dokumentation hinausgehen, finden Sie im Internet unter: http://www.novell.com/de-de/documentation/novell-filr-1-1/

Mehr

Typo 3 installieren. Schritt 1: Download von Typo3

Typo 3 installieren. Schritt 1: Download von Typo3 Typo 3 installieren Bevor Sie Typo3 installieren, müssen Sie folgende Informationen beachten: Typo3 benötigt eine leere Datenbank. Mit Ihrem Abonnement verfügen Sie über eine einzige Datenbank. Sie können

Mehr

Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis... 1 1 Eigener lokaler Webserver... 2 1.1 Download der Installationsdatei... 2 1.2 Installation auf externer Festplatte... 2 1.3 Dienste starten... 5 1.4 Webserver

Mehr

Installationsanleitung. Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One

Installationsanleitung. Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One Installationsanleitung Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One Mai 2013 Inhaltsverzeichnis Systemvoraussetzungen...3 Installation der Programme...5 1. Überprüfen / Installieren von erforderlichen Software-Komponenten...5

Mehr

OP-LOG www.op-log.de

OP-LOG www.op-log.de Verwendung von Microsoft SQL Server, Seite 1/18 OP-LOG www.op-log.de Anleitung: Verwendung von Microsoft SQL Server 2005 Stand Mai 2010 1 Ich-lese-keine-Anleitungen 'Verwendung von Microsoft SQL Server

Mehr

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de @HERZOvision.de Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015 v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Modernisierung des herzovision.de-mailservers...

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Um die Installation zu starten, klicken Sie auf den Downloadlink in Ihrer E-Mail (Zugangsdaten für Ihre Bestellung vom...)

Um die Installation zu starten, klicken Sie auf den Downloadlink in Ihrer E-Mail (Zugangsdaten für Ihre Bestellung vom...) Inhalt Vorbereitung der LIFT-Installation... 1 Download der Installationsdateien (Internet Explorer)... 2 Download der Installationsdateien (Firefox)... 4 Installationsdateien extrahieren... 6 Extrahieren

Mehr

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung H A E S S L E R DoRIS Office Add-In DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation & Anleitung DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation

Mehr

Kurzanleitung zur Installation des OLicense-Servers in Verwendung mit SimDiff/SimMerge

Kurzanleitung zur Installation des OLicense-Servers in Verwendung mit SimDiff/SimMerge Kurzanleitung zur Installation des OLicense-Servers in Verwendung mit SimDiff/SimMerge Inhaltsverzeichnis Installieren des OLicense-Servers... 1 Konfigurieren des OLicense-Servers... 2 Einstellen der Portnummer...

Mehr

Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite.

Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite. Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite. Autor: Nicolas Müller Juli 2012 www.contrexx.com 1 Einleitung Diese Anleitung soll Ihnen helfen eine professionelle Webseite zu erstellen

Mehr

Quark Publishing Platform 10.5.1 Upgrade-Pfade

Quark Publishing Platform 10.5.1 Upgrade-Pfade Quark Publishing Platform 10.5.1 Upgrade-Pfade INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis Quark Publishing Platform 10.5.1 Upgrade-Pfade...4 Upgrade von QPS 8.1.x auf Quark Publishing Platform 10.5.1...5 Upgrade

Mehr

ZEUS visitor Installation

ZEUS visitor Installation Begrüßung Herzlich Willkommen zu ZEUS visitor. ZEUS visitor ist eine professionelle Besuchermanagementsoftware die es ermöglicht Gäste, Besucher, Lieferanten, Zeitarbeiter und Fremdfirmen auf dem Firmengelände

Mehr

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch ::

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung First Connection

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Server

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Server Alerts für Microsoft CRM 4.0 Server Version 4.0 Installationshilfe (installieren, konfigurieren, ) Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen

Mehr

Installation des CMS-Systems Contao auf einem Windows-Rechner mit XAMPP

Installation des CMS-Systems Contao auf einem Windows-Rechner mit XAMPP XAMPP Installation des CMS-Systems Contao auf einem Windows-Rechner mit XAMPP XAMPP ist eine vollständig kostenlose, leicht zu installierende Apache-Distribution, die MySQL, PHP und Perl enthält. Das XAMPP

Mehr

Installation von NetBeans inkl. Glassfish Anwendungs-Server

Installation von NetBeans inkl. Glassfish Anwendungs-Server Installation von NetBeans inkl. Glassfish Anwendungs-Server Diese Anleitung führt Sie Schritt für Schritt durch die Einrichtung der Entwicklungsumgebung NetBeans, angefangen beim Download der benötigten

Mehr

UpToNet Events and Artists Installation der Testversion und Einrichten einer Demodatenbank

UpToNet Events and Artists Installation der Testversion und Einrichten einer Demodatenbank UpToNet Events and Artists Installation der Testversion und Einrichten einer Demodatenbank UpToNet Event&Artist UpToNet Events and Artists - Anleitung: Einrichten der Demodatenbank Unter folgender URL

Mehr

BANKETTprofi Web-Client

BANKETTprofi Web-Client BANKETTprofi Web-Client Konfiguration und Bedienung Handout für die Einrichtung und Bedienung des BANKETTprofi Web-Clients im Intranet / Extranet Der BANKETTprofi Web-Client Mit dem BANKETTprofi Web-Client

Mehr

Drupal 8 manuell installieren

Drupal 8 manuell installieren Drupal 8 manuell installieren Version 1.0 Drupal 8 manuell installieren Um die aktuellste Version zu nutzen, muss Drupal manuell installiert werden. Dazu benötigst Du Zugriff auf Dein STRATO Hosting-Paket,

Mehr

Version Datum Grund 1.01 12.04.05 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um Webseiten

Version Datum Grund 1.01 12.04.05 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um Webseiten Outlook-Umstellung (im Rahmen der Exchange-Server-Umstellung am 15.-17.04.2005) Änderungen in diesem Dokument Version Datum Grund 1.01 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um

Mehr

Joomla! für Dummies. Migration

Joomla! für Dummies. Migration Joomla! für Dummies Migration Joomla! von Version 1.0 auf Version 1.5 aktualisieren Anleitung Zusatz zu Kapitel 11 Autoren: Martin Häberle, Nebil Messaoudi, Theresa Rickmann, Frank Ully Änderungsdatum:

Mehr

DFÜ Verbindung unter Windows 7

DFÜ Verbindung unter Windows 7 Einrichten einer DFÜ Verbindung unter Microsoft Windows 7 DFÜ Verbindung unter Windows 7 Dokumentation Version 1.0.00 www.lucom.de Version 1.0.00 Seite 1 von 29 Inhaltsverzeichnis Einleitung...3 1. Einleitung

Mehr

KONFIGURATION livecrm 4.0

KONFIGURATION livecrm 4.0 KONFIGURATION livecrm 4.0 erstellt von itteliance GmbH Beueler Bahnhofsplatz 16 53225 Bonn support@itteliance.de Revision erstellt, überarbeitet Version Stand Möckelmann, Janis 1.0.0.0 04.12.2012 Seite

Mehr

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um Version 1.0 So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um Das Wordpress-Plugin Duplicator ermöglicht Ihnen, in wenigen Schritten Ihre Wordpress-Instanz umzuziehen.

Mehr

Installationsanleitung MS SQL Server 2005. für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung. Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold

Installationsanleitung MS SQL Server 2005. für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung. Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Installationsanleitung MS SQL Server 2005 für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Inhaltsverzeichnis 1. GRUNDSÄTZLICHES... 3 2. SQLExpress Installationsanleitung

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Büro inkl. Modul Arbeitsplatz+ Thema Netzwerkinstallation Version/Datum 15.00.03.100 Modul Arbeitsplatz+ Zur Nutzung der Netzwerkfähigkeit ist

Mehr

RIWA NetUpdater Tool für automatische Daten- und Softwareupdates

RIWA NetUpdater Tool für automatische Daten- und Softwareupdates RIWA NetUpdater Tool für automatische Daten- und Softwareupdates Grundlegendes... 1 Ausführbare Dateien und Betriebsmodi... 2 netupdater.exe... 2 netstart.exe... 2 netconfig.exe... 2 nethash.exe... 2 Verzeichnisse...

Mehr

Installationsanleitung MLSonline. Datum der Dokumenterstellung: 21.05.2010 Änderungsdatum: 06.03.2014

Installationsanleitung MLSonline. Datum der Dokumenterstellung: 21.05.2010 Änderungsdatum: 06.03.2014 Installationsanleitung MLSonline Datum der Dokumenterstellung: 21.05.2010 Änderungsdatum: 06.03.2014 Migros-Genossenschafts-Bund / EDI Solutions Limmatstrasse 152 Postfach CH-8031 Zürich E-Mail: mlsonline@mgb.ch

Mehr

Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office

Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office 1. WINGAEB UND LINUX... 2 1.1. Systemvoraussetzungen... 2 1.2. Anmerkungen... 2 2. DIE INSTALLATION VON WINGAEB... 3 2.1.

Mehr

CINEMA 4D RELEASE 10. Installationsanleitung 3D FOR THE REAL WORLD

CINEMA 4D RELEASE 10. Installationsanleitung 3D FOR THE REAL WORLD CINEMA 4D RELEASE 10 3D FOR THE REAL WORLD Installationsanleitung 1 Die Installation von CINEMA 4D Release 10 1. Vor der Installation Bevor Sie das Programm installieren, beachten Sie bitte folgendes:

Mehr

Schritt für Schritt vom Download zur Installation der Software

Schritt für Schritt vom Download zur Installation der Software Schritt für Schritt vom Download zur Installation Anleitung Schritt 1 Schritt 2 Schritt 3 für Autodesk Inventor 2010 Einladung zu Autodesk Registrierung bei der Autodesk Student Community Mail von Autodesk

Mehr

Fall 1: Neuinstallation von MyInTouch (ohne Datenübernahme aus der alten Version)

Fall 1: Neuinstallation von MyInTouch (ohne Datenübernahme aus der alten Version) Sie haben die Möglichkeit, MyInTouch auf zwei verschiedene Arten zu installieren: 1. als Neuinstallation (es werden keine Daten aus der alten Version übernommen) -> Fall 1 2. als Aktualisierung von MyInTouch

Mehr

OpenSSH installieren (Windows) Was ist OpenSSH?

OpenSSH installieren (Windows) Was ist OpenSSH? OpenSSH installieren (Windows) Was ist OpenSSH? OpenSSH (Open Secure Shell) ist eine freie SSH/SecSH-Protokollsuite, die Verschlüsselung für Netzwerkdienste bereitstellt, wie etwa Remotelogins, also Einloggen

Mehr

Installation und Einrichtung von MS-SQL-Server zu opus i

Installation und Einrichtung von MS-SQL-Server zu opus i Installation und Einrichtung von MS-SQL-Server zu opus i Wichtig! Vor dem Beginn der Installation muss eine (vorher) fehlgeschlagene oder abgebrochene Installation des SQL-Servers 2005 zu 100% gelöscht

Mehr

SCADA SOFT AG. Technische Fragen zu Wizcon (TFW035): Installation von Apache 1.3.x / 2.0.x

SCADA SOFT AG. Technische Fragen zu Wizcon (TFW035): Installation von Apache 1.3.x / 2.0.x Wiesengasse 20 CH-8222 Beringen TFW035_Installation_von_Apache.doc Tel: +41 52 687 20 20 Fax: +41 52 687 20 29 Technische Fragen zu Wizcon (TFW035): Installation von Apache 1.3.x / 2.0.x Voraussetzung

Mehr

Predictive Analytics Client. Installationsanleitung

Predictive Analytics Client. Installationsanleitung Predictive Analytics Client Installationsanleitung Version 10.1 02.04.2014 Automic Software GmbH ii Kapitel Copyright Die Marke Automic und das Automic-Logo sind Warenzeichen der Automic Software GmbH

Mehr

ARCWAY Cockpit. Client-Installation

ARCWAY Cockpit. Client-Installation ARCWAY Cockpit Client-Installation ARCWAY AG Potsdamer Platz 10 10785 Berlin GERMANY Tel. +49 30 8009783-0 Fax +49 30 8009783-100 E-Mail info@arcway.com ii RECHTLICHE HINWEISE Bitte senden Sie Fragen zum

Mehr

Anleitung zur Installation und Konfiguration des MySQL-Datenbanksystems

Anleitung zur Installation und Konfiguration des MySQL-Datenbanksystems Anleitung zur Installation und Konfiguration des MySQL-Datenbanksystems 1 Installation des Basispakets Falls Sie bereits erfolglos versucht haben MySQL zu installieren, deinstallieren Sie MyS- QL bitte

Mehr

Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco VPN-Client für Windows. gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista in der 32-bit-Version

Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco VPN-Client für Windows. gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista in der 32-bit-Version Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco VPN-Client für Windows gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista in der 32-bit-Version Rechenzentrum, Stand 22.09.2011 Installations- und

Mehr

Datenspooler Installationsanleitung Gültig ab Datenspooler-Version 2.2.20.X

Datenspooler Installationsanleitung Gültig ab Datenspooler-Version 2.2.20.X Datenspooler Installationsanleitung Gültig ab Datenspooler-Version 2.2.20.X Inhalt 1. Vorbedingungen... 4 2. Installation... 5 2.1. Umstellung von Datenspooler Version A.03.09 auf Datenspooler-Version

Mehr

Dokumentation: MediaWizard Installationsanleitung

Dokumentation: MediaWizard Installationsanleitung Dokumentation: MediaWizard Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Aufbau von MediaWizard... 2 2 Installation... 2 2.1 Bestehende Installation und Daten... 2 3 Übersicht, wo wird was installiert...

Mehr

COLLECTION. Installation und Neuerungen. Märklin 00/H0 Jahresversion 2009. Version 7. Die Datenbank für Sammler

COLLECTION. Installation und Neuerungen. Märklin 00/H0 Jahresversion 2009. Version 7. Die Datenbank für Sammler Die Datenbank für Sammler COLLECTION Version 7 Installation und Neuerungen Märklin 00/H0 Jahresversion 2009 Stand: April 2009 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 VORWORT... 3 Hinweise für Anwender,

Mehr

Address/CRM 3.0 Axapta Client Setup

Address/CRM 3.0 Axapta Client Setup pj Tiscover Travel Information Systems AG Maria-Theresien-Strasse 55-57, A-6010 Innsbruck, Austria phone +43/512/5351 fax +43/512/5351-600 office@tiscover.com www.tiscover.com Address/CRM 3.0 Axapta Client

Mehr

Installationsanweisung JavaHelp

Installationsanweisung JavaHelp Systemvoraussetzungen schaffen 1 Installationsanweisung JavaHelp für Viele Hilfe-Autoren haben jedoch Probleme, JavaHelp in einer gut funktionierenden Weise lauffähig zu bekommen, zumal versionsspezifische

Mehr

Collax Web Application

Collax Web Application Collax Web Application Howto In diesem Howto wird die Einrichtung des Collax Moduls Web Application auf einem Collax Platform Server anhand der LAMP Anwendung Joomla beschrieben. LAMP steht als Akronym

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen, um Ihren Mailclient zu konfigurieren,

Mehr

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen LDAP-Server Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten

Mehr

Norman Security Portal - Quickstart Guide

Norman Security Portal - Quickstart Guide Quickstart Guide Inhalt 1. Anmelden am Portal...3 1.1 Login mit vorhandenen Partner Account...3 1.2 Login mit vorhandenen Kunden Account...3 1.3 Anlegen eines Trials / Testkunden....3 2. Anlegen eines

Mehr

Hinweise zu A-Plan 2009 SQL

Hinweise zu A-Plan 2009 SQL Hinweise zu A-Plan 2009 SQL Für Microsoft Windows Copyright Copyright 2008 BRainTool Software GmbH Inhalt INHALT 2 EINLEITUNG 3 WAS IST A-PLAN 2009 SQL? 3 WANN SOLLTE A-PLAN 2009 SQL EINGESETZT WERDEN?

Mehr

Installation und Lizenz

Installation und Lizenz Das will ich auch wissen! Kapitel 2 Installation und Lizenz Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen wir... 2

Mehr

Handbuch. SIS-Handball Setup

Handbuch. SIS-Handball Setup Handbuch SIS-Handball Setup GateCom Informationstechnologie GmbH Am Glockenturm 6 26203 Wardenburg Tel. 04407 / 3141430 Fax: 04407 / 3141439 E-Mail: info@gatecom.de Support: www.gatecom.de/wiki I. Installation

Mehr

Herzlich willkommen bei der Installation des IPfonie -Softclients!

Herzlich willkommen bei der Installation des IPfonie -Softclients! Herzlich willkommen bei der Installation des IPfonie -Softclients! Sie benötigen diesen Softclient, um mit Ihrem Computer bequem über Ihren Internetanschluss telefonieren zu können. Der Softclient ist

Mehr

Installationsanleitung WordPress auf greenwebhosting

Installationsanleitung WordPress auf greenwebhosting Installationsanleitung WordPress auf greenwebhosting Kurzbeschreibung Ersteller Schritt-für-Schritt Anleitung für die Installation und Konfiguration von WordPress green.ch/customer Care Center Datum 30.06.2014

Mehr

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Stand: August 2012 CSL-Computer GmbH & Co. KG Sokelantstraße 35 30165 Hannover Telefon: 05 11-76 900 100 Fax 05 11-76 900 199 shop@csl-computer.com

Mehr

pic2base-installationshinweise

pic2base-installationshinweise 01.11.2014 pic2base-installationshinweise (gültig ab Version 0.70.0) Variante 1 Installation unter XAMPP XAMPP aufsetzen, Zugänge absichern (/opt/lampp/lampp security) Web-Server in der httpd.conf: (etwa

Mehr

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg LZK BW 12/2009 Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch Seite 1 Lieferumfang Zum Lieferumfang gehören: Eine CD-Rom GOZ-Handbuch Diese

Mehr

Dokumentation. HiPath OpenOffice EE V1 myportal entry. Communication for the open minded. Installationsanleitung A31003-P2010-J101-3-31

Dokumentation. HiPath OpenOffice EE V1 myportal entry. Communication for the open minded. Installationsanleitung A31003-P2010-J101-3-31 Dokumentation HiPath OpenOffice EE V1 myportal entry Installationsanleitung A31003-P2010-J101-3-31 Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Copyright Siemens

Mehr

WufooConnector Handbuch für Daylite 4

WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 1 Allgemeines 1.1 Das WufooConnector Plugin für Daylite 4 4 2 Einrichtung 2.1 2.2 2.3 Installation 6 Lizensierung 8 API Key einrichten

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Anleitung zur Migration vom ASAS Client zum neuen HIN Client in Schritten:. Schritt 2. Schritt. Schritt Installation HIN Client Software Installiert die

Mehr

Dynamische Webseiten mit PHP 1

Dynamische Webseiten mit PHP 1 Dynamische Webseiten mit PHP 1 Webserver, PHP und MYSQL Ein Webserver dient dazu, Internetseiten an PCs zu senden, von denen sie aufgerufen werden. Beispiel: Sie tippen im Browser www.fosbosweiden.de ein.

Mehr

Cisco VPN Client für Windows

Cisco VPN Client für Windows Cisco VPN Client für Windows Die vorliegende Installationsanleitung richtet sich in erster Linie an Nutzer, die den Cisco VPN Client neu auf Ihrem Rechner installieren müssen. Sollten Sie bereits auf Ihrem

Mehr

Installation TAPI + Konfiguration Outlook

Installation TAPI + Konfiguration Outlook Installation TAPI + Konfiguration Outlook von Lukas Ziaja lz@metasec.de Stand: 15. September 2007 Inhaltsverzeichnis Historie und Änderungsverlauf...3 Copyright und gesetzliche Anmerkungen...3 Installation

Mehr

Handbuch organice Business Intelligence

Handbuch organice Business Intelligence Handbuch organice Business Intelligence Stand: Februar 2014, Version 1.1.0.1 2001-2014 organice Software GmbH Grunewaldstr. 22, 12165 Berlin Alle Rechte vorbehalten. Die Software und dieses Handbuch dürfen

Mehr