Inspiring Personalities.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inspiring Personalities."

Transkript

1 Inspiring Personalities. Intensivstudium Immobilien Asset- und Risikomanagement Studienstufe II Master in Business, Spezialisierung Real Estate Investment & Finance EBS Universität für Wirtschaft und Recht

2 2 EBS Executive Education Stimmen zum Intensivstudium Immobilien Asset- und Risikomanagement Risikomanagement bei Immobilien hat eine klare Querschnittsfunktion und ist dementsprechend strukturell in der Ausgestaltung der gesamten Aufbau- und Ablauforgani - sa tion eines Immobilienunternehmens zu integrieren. Dabei sollte auf allen Steue rungs - ebenen eine ausreichende Verzahnung mit dem Investmentprozess vorgenommen werden. Nur so lässt sich gewährleisten, dass die strategische Asset Allokation, die Ent - scheidungen hinsichtlich eines An- oder Ver - kaufs von Immobilien oder die Vermie tung im Rahmen des Bestandsmanagements unter ausreichender Berücksichtigung des Risikoaspekts erfolgen. Die Branche ist gefordert, sich der Herausforderung des Risiko - managements im Immobilien Asset Manage - ment zu stellen. Der Studiengang Immo - bilien Asset- und Risikomanagement der EBS Universität für Wirtschaft und Recht schafft hierzu das notwendige Rüstzeug für Fach- und Führungskräfte der Immobilien - branche. Michael Bücker, Mitglied des Vorstandes, Bayern LB Das Asset-Management fungiert als strategisch bedeutsames Verbindungsstück zwischen Portfolio- und Property-Management. Die operativ-strategische Funktion wird auch im Risikomanagement vom Asset Manage - ment erwartet. Die Herausforderungen werden zusätzlich dadurch verstärkt, dass die Handlungsfelder im Immobilien Risiko - management den kompletten Lebenszyklus der Immobilien von Planung, Entwicklung und Bau oder Ankauf über Vermietung, Bewirtschaftung, Betrieb, Instandhaltung, Umbau oder Sanierung bis hin zum Verkauf oder Redevelopement im Bestand umfassen. Aus diesem zunehmend komplexen Umfeld resultierend haben viele Immobilieninves - toren und Asset Manager den hohen Stellen - wert eines fortschrittlichen Asset- und Risikomangement-Systems erkannt, das Chancen und Risiken eines Portfolios systematisch erfasst und analysierbar macht. Das EBS Real Estate Management Institute hat sich diesen Herausforderungen der Pro - fessio nalisierung gestellt und daher begrüße ich den Intensivstudiengang Immobilien Asset- und Risikomanagement an der EBS Universität. Aydin Karaduman, Vorsitzender der Geschäftsführung, Bilfinger Real Estate GmbH You don t fully understand an opportunity until you understand its downside. A voracious consumption of knowledge is critical to identifying and evaluating risk in the context of the current environment. Sam Zell, Chairman, Equity Group Investments, L.L.C

3 EBS Executive Education 3 Die Philosophie des EBS Real Estate Manage ment Institute Unsere Philosophie Das Real Estate Management Institute der EBS Universität für Wirtschaft und Recht hat auf die Auswirkungen des Bologna-Prozes - ses in Aus- und Weiterbildung sowie die Konsequenzen des demografischen Wandels im War for Talents reagiert und in den vergangenen Jahren seine Studiengangs an - gebote in Aus- und Weiterbildung erweitert: Wir bauen in der berufsbegleitenden Wei ter - bildung auf den Erfolgsprogrammen der Vergangenheit aus dem Zertifikatsbereich auf insbesondere unseren RICS-akkreditierten Programmen Kontaktstudium Immo - bilienökonomie sowie Intensivstudium Real Estate Investment & Finance und haben unsere Zertifikatsstudiengänge zu einem zukunftsfähigen integrierten Gesamtkonzept strategisch weiterentwickelt. Unser Ziel ist die Vermittlung von Fach-, Ver haltens-, Führungs- und Methodenwis - sen auf höchstem Niveau durch ein Berufs - zyklus-begleitendes Bildungskonzept, das integriert, mehrjährig, modular und zeitlich flexibel ist. Es spricht als Zielgruppe Füh - rungs-, Führungsnachwuchs- und Fachkräfte an und schließt neben den nationalen Zertifikatsabschlüssen mit einem internationalen Universitätsabschluss ab. Unsere Master-Familie für Executives aufbauend auf den bekannten Flaggschiff - programmen Aufbauend auf unseren beiden Flaggschiff - programmen, dem Kontaktstudium Immo - bilienökonomie sowie unserem Intensiv - studium Real Estate Investment & Finance, können beide Programme zu einem Master - abschluss weiterentwickelt werden: Teilneh - mer, die den Immobilienökonom absolviert haben, besuchen ein weiteres Führungssowie ein Modul Forschungsmethoden und schließen ihren Master in Business mit Spezialisierung in Real Estate (kurz Master in Real Estate) mit einer Master-Thesis zu einem internationalen Thema ab. Teilneh - mer, die das Intensivstudium Real Estate Investment & Finance besucht haben, wählen einen Wahlpflichtkurs aus den Berei - chen Immobilien-Projektentwicklung, Immobilien Management, Immo bilien Assetund Risikomanagement, Wohnimmobilien- Management oder Betreiberimmobilien und schließen ihren Master in Business mit Spezia li sierung in Real Estate Investment & Finance (kurz Master in Real Estate Invest - ment & Finance) ebenfalls mit einer Master- Thesis ab, diese zu einem Thema aus dem Bereich der Investition und Finanzierung. Die Zertifikatsstudiengänge können in fle - xibler Reihenfolge mit möglichen Pausen belegt werden. Vorleistungen müssen nicht an der EBS erbracht worden sein. So kann beispielsweise ein Immobilienökonom an einer anderen Hochschule erworben worden sein. Dieser kann auf Antrag teilweise oder vollständig durch die EBS anerkannt werden; bei fehlenden ECTS-Credits können diese mo - du lar an der EBS zusätzlich erworben werden. Unsere Akkreditierungen und Ranking- Ergebnisse Die EBS legt einen hohen Wert auf Gütesig - nale und lässt ihre Business School sowie ihre immobilienwirtschaftlichen Studien - gänge von den jeweils anerkannten nationalen und internationalen Behörden akkreditieren: So trägt die EBS Business School als eine von nur vier deutschen Universi - täten und als einzige Hochschule mit immobilienwirtschaftlichem Programm das international renommierte EQUIS-Siegel. Der Studiengang Master in Business trägt das Akkreditierungssiegel der FIBAA, das Kon - taktstudium Immobilienökonomie sowie das Intensivstudium Real Estate Investment & Finance die Akkreditierung der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS). Zudem freuen wir uns über ausgezeichnete Ranking-Ergebnisse nicht nur in der BWL der EBS Business School in Deutschland, sondern auch speziell in der Immobilien - wirtschaftslehre: So erreichte zum Beispiel unser Vollzeit-Master in Real Estate unter den besten 100 Immobilien-Masterpro gram - men weltweit herausragende Platzierungen im aktuellen Eduniversal-Ranking (Platz 1 in Europa, Platz 2 weltweit; und mit ihrem Real Estate Management Institute wurde die EBS als zweitbeste deutsche Im mobilienhochschule gemäß Immobilien Zeitung im Juni 2012 gewertet. Einen ersten Platz gab es in Be - zug auf unsere vermittelten Studieninhalte und weitere Top-3-Platzierungen in sieben von acht Kategorien unter 21 deutschen Hochschulen. Unsere Fachliteratur Für alle Studiengänge wird eigenständige Literatur von EBS-Forschern verfasst, beispielsweise unser Seiten umfassendes Grundlagenwerk zu allen Aspekten der Immobilienwirtschaftslehre. Ich wünsche Ihnen nun viel Freude an unseren integrierten Bildungskonzepten, die Ihre Karriere national und international zielgerichtet weiterentwickeln werden. Ihr Professor Jan Mutl PhD Institutsleiter Real Estate Manage ment Institute EBS Universität für Wirtschaft und Recht

4 4 EBS Executive Education Ihr Nutzenversprechen Lebenszyklus und Ebenen übergreifender Ansatz Immobilien Asset Management versteht sich als Planung, Steuerung, Umsetzung und Kontrolle sämtlicher wertbeeinflussender Maßnahmen über die gesamte Wertschöp - fungskette einer Immobilie oder eines Immobilienportfolios entsprechend den Zielvorgaben des Eigentümers. Analog versteht sich Immobilien Risikomanagement im Verständnis des Real Estate Manage - ment Institutes an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht und zahlreicher Immobilienunternehmen als lebenszyklusübergreifend und spielt in allen Lebens - phasen der Immobilie eine übergeordnete Rolle sowohl in der Projekt entwicklung, als auch während der Nut zungs phase und zum Zeitpunkt der Veräu ßerung der Immobilie als Einzelobjekt oder im Portfolio. Neben betriebswirtschaftlichen Aspekten kommt hier vor allen Dingen auch der Immobilienund Regionalökonomie eine be deutende Rolle zu, so dass die Im mobilie respektive das Portfolio auch vor dem Hin tergrund des Marktzyklus betrachtet werden muss. Das Risikomanagement un terstützt den gesamten Prozess der Steue rung und Überwachung von Immobilien port folios und Immo - bilienfondsprodukten während des Lebens - zyklus. Konse quen terweise ist das Risi ko - management eng vernetzt mit dem Asset Management und den verbundenen Fach - bereichen. Das Asset Management ist organisatorisch an der Schnittstelle zwischen Portfolio- und Property-Management verortet und fungiert als strategisches Verbin dungs stück zwischen diesen Ebenen. Diese operativ-strategische Funktion wird auch im Risikomanagement vom Asset Management erwartet, was eine besondere Herausforde rung im Hinblick auf ein ebenenübergreifendes stringentes Risikomanagement darstellt. Diese Heraus - forderungen werden zusätzlich dadurch verstärkt, dass die Handlungsfelder im Immo bilien Risikomanagement den kompletten Lebenszyklus der Immobilie von Planung, Entwicklung und Bau oder Ankauf über Vermietung, Bewirtschaftung, Betrieb, Instandhaltung oder Sanierung bis hin zum Verkauf oder (Re-)Development im Be stand umfassen. Jede Phase bringt eigene Risiken mit sich, aber auch Potenziale einer Wert - schöpfung. Verbunden mit einem größer werdenden Einfluss seitens Gesetz geber, Aufsichtsbehörden oder Rating agenturen (im Rahmen zahlreicher Regulie rungen wie Basel III, Solvency II, MaRisk, AIFM-Richt - linie, KWG) gilt es, die Heraus forderung Asset- und Risiko management im Immo - bilieninvestment entsprechend anzugehen. Immobilienportfolios sind teilweise für viele Investoren und Bestandshalter durch Leer - standsproblematik, Überkapazitäten, stag - nierende Nachfrage, fallende Mieterträge und zunehmende Volatilitäten gekennzeichnet. Eine verbindliche Definition und Kate - gorisierung der relevanten Risiken stellt ein einheitliches Verständnis sicher und schafft die Basis für die Methoden und Prozesse zur strukturierten Analyse, Bewertung und Steuerung der Risiken. Aus diesem Umfeld resultierend haben viele institutionelle Im - mobilieninvestoren und Asset Manager den hohen Stellenwert eines fortschrittlichen Risikomanagements erkannt, das Chancen und Risiken eines Portfolios systematisch erfasst und analysierbar macht. Risiko - ma nagement muss als Querschnittsthema ad äquat in der Ausgestaltung der Aufbauund Ablauforganisation eines Immobilien - unter nehmens berücksichtigt werden. Dabei ist auf allen Steuerungsebenen eine ausreichende Verzahnung mit dem Investment - prozess (Portfoliomanagement, An- und Verkauf, Be standsmanagement etc.) sicherzustellen. Wird das Real Estate Asset Management (REAM) über die gesamte Wertschöpfungs - kette vom Ankauf über die Haltephase bis zum Ver kauf eingebunden, wird es auch über die gesamte Wertschöpfungskette und einer Vielzahl von Wert schöpfungshebeln zum Erfolg eines Invest ments beitragen. Aufbau des Studienganges Dieser Studiengang trägt dem oben genannten Ansatz und Verständnis Rechnung, in - dem er alle relevanten Aspekte der Immo - bilienwirtschaftslehre im engeren Sinne (Management, Ökonomie, Recht) auf ihre Risiken untersucht. Der Risikokreislauf mit Feedbackschleife, den die Gesellschaft für immobilienwirtschaftliche Forschung (gif e.v.) als maßgeblich vorschlägt, wird hierbei als Blaupause und Grundgerüst des Stu - diengangs genutzt: Vom Festlegen der Risikostrategie über die Identifikation und Ana lyse des Risikos bis hin zur Bewertung, Kontrolle und Überwachung bei ständiger Dokumentation und kontinuierlichem Re porting wird der sich stetig justierende Risiko kreislauf in diesem Studiengang um - gesetzt. Leistungsabfrage Die Leistungsabfragen des Intensivstudien - ganges wurden komplett überarbeitet und auf die Bedürfnisse von Studierenden aus dem Bereich der Executive Education angepasst: Wissen wird kleinteiliger und in differenzierteren anwendungsorientierten Einzel leistungen abgefragt. Der Schwerpunkt liegt neben der Klausur auf praxisnahen Team-Präsentationen und -Fall - studien. Gute Gründe für den Studiengang 1 Anerkennung für den Master in Business mit Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance möglich 1 Fokus auf Treiber der immobilienwirtschaftlichen Wertschöpfung 1 Lebenszyklus begleitendes Asset Management 1 Aktuelle Methoden des Asset- und Risikomanagements

5 EBS Executive Education 5 Zielgruppe Zulassungsvoraussetzungen und Termine Das Intensivstudium Immobilien Asset- und Risikomanagement richtet sich an Absol - ven ten von Univer sitäten, Fachhochschulen, Berufsaka de mien und anderen Ausbil dungs - rich tun gen der Studiengänge Archi tektur, Bauinge nieur wesen, Betriebs- und Volks - wirtschaftslehre u.a., die sich auf die Übernahme von Manage mentaufgaben im Immo - bilien bereich vorbereiten. Die enge Verzahnung von Theorie und Pra xis soll durch die an gestrebte Verbin dung von Studium und Berufstätig keit den Absol - venten prägen. Insbesondere richtet sich das Studium an Marktteilnehmer, welche sich mit dem Management von Immobilienbeständen und den damit verbundenen Herausforderungen beschäftigen. Dies sind vor allem Führungs-, Führungsnachwuchskräfte und Fachkräfte aus den Bereichen: 1 Immobilieninvestition (Fondsanbieter, Versicherungen, Immobilien AGs, REITs) 1 Immobilienbestandshaltung 1 Immobilienverwaltung 1 Immobilienfinanzierung (Geschäftsbanken, Hypothekenbanken, Investmentbanken) 1 Immobilienentwicklung 1 Immobiliendienstleistung (Consultants, Anlage- und Vermö gens berater) 1 Kommunen und Regionen 1 Anwaltskanzleien, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater 1 Gutachter und Sachverständige Zulassung Das Intensivstudium Immobilien Asset- und Risikomanagement steht allen Führungs-, Führungsnachwuchs- und Fachkräften der Immobilien- und Finanzwirtschaft sowie der Wohnungswirtschaft offen. Zur Zulassung notwendig sind folgende Dokumente: 1 Nachweis eines abgeschlossenen Studiums an einer Universität, Fach - hochschule oder Berufsakademie 1 Grundsätzlicher Nachweis der allgemeinen bzw. fachgebundenen Hoch schuloder Fachhochschulreife 1 Nachweis von mindestens zwei Jahren Berufserfah rung Die Aner ken nung vergleichbarer Qualifika tio - nen sowie ausländischer Studienab schlüsse ist möglich. Dazu gehören insbesondere die fallweise Anerkennung qualifizierter, staatlich anerkannter Fach wirt-studiengänge an einer Verwaltungs- und Wirtschafts akademie (VWA), Lehrinstitut für das kommunale Spar - kassenwesen, Deutsche Genossen schafts - akademie, Bank akade mie usw. Die endgültige Zulassung zum Studium ist im Falle der Erfüllung der Zulassungs voraussetzungen eine nicht an fechtbare Einzel - entscheidung des wissen schaftlichen Leiters. Im Falle einer erforderlichen Aner - kennung vergleichbarer Qualifika tionen basiert die Zulassung zum Stu dium auf einer nicht anfechtbaren Ent scheidung des Zulassungsausschusses, dem Vertreter der Hochschule, externe Dozenten, Studierende, Alumni sowie Vertreter des Real Estate Management Institutes (diese ohne Stimm - recht) ange hören. Termine und Teilnehmeranzahl 1 Die Teilnehmeranzahl ist auf max. 30 Teilnehmer pro Jahrgang begrenzt. 1 Die Gesamtstudiendauer beträgt berufsbegleitend 5 Monate, bestehend aus 3 Modulen mit 19 Präsenztagen. Das abgeschlossene Studium entspricht einem Äquivalent von 18 ECTS-Credits. Das Studium besteht aus einer Blockwoche (Mo. Sa.) und vier Wochenendphasen (Do. Sa.) sowie einem Prüfungstag (Fr.). 1 Ein Studientag umfasst in der Regel 8 bis 10 akademische Stunden (à 45 Minuten), beginnt regelmäßig um 9:30 Uhr und endet gegen 17:30 Uhr bzw. 19:30 Uhr. 1 Genaue Starttermine finden sich im Internet unter

6 6 EBS Executive Education Curriculum des Studiengangs Die Studieninhalte werden in 3 Modulen mit insgesamt 19 Präsenztagen vermittelt. Das abgeschlossene Studium entspricht einem Äquivalent von 18 ECTS-Credits*. Übersicht Modul 1 Immobilien Asset Management im Lebenszyklus (6 ECTS) 6 Tage 1 Grundlagen Asset Management im Multi- Asset-Portfolio 1 Grundlagen, Lebenszyklus und Markt des Immobilien Asset Managements 1 Grundlagen Asset- und Risiko - management 1 Festlegung von Objekt- und Portfolio - strategien 1 Akquisitions- und Exitmanagement: Strategieumsetzung 1 Kaufmännische Due Diligence 1 Rechtliche Due Diligence 1 Steuerliche Due Diligence 1 Compliance: Aufsichtsrechtliche Fragen, Markttest, Bewertung, Prozessfragen, Organisationsstruktur 1 Controlling, Dokumentation und Reporting 1 Fallstudie: Wertschöpfung durch Asset Management bei Shopping Centern Übersicht Modul 2 Risikomanagement im Immobilien Asset Management (6 ECTS) 1 Prozess des Immobilien Risiko - managements 6 Tage 1 Mathematische Grundlagen des Immobilien Risikomanagements: Risiko und Rendite 1 Grundlagen Immobilienzyklen 1 Immobilien Risikomanagement und Unternehmensstrategie 1 Spezifische Immobilienrisiken 1 Immobilieninvestitionsrechnung 1 Integration von Risikomanagement in die Immobilieninvestitionsrechnung 1 Quantitatives Immobilienportfolio - management 1 Qualitatives Immobilienportfolio - management 1 Rating von direktem Immobilienbesitz sowie indirekten Immobilienanlage - vehikeln 1 Änderung des regulatorischen Rahmens: Basel III und Solvency II 1 Fallstudie: Immobilienrisiken bei Auslandsinvestments Übersicht Modul 3 Wertschöpfung durch Immobilien Asset Management (6 ECTS) 6 Tage 1 Wertschöpfung durch Instandhaltungs - management und Budgetierung 1 Wertschöpfung durch Mieter- und Vermietungsmanagement sowie Leerstandsabbau 1 Wertschöpfung durch mietvertragliche Gestaltung 1 Wertschöpfung durch Neben- und Betriebskostenoptimierung 1 Wertschöpfung durch Dienstleistungs - management 1 Wertschöpfung durch Property Management 1 Wertschöpfung durch Corporate Real Estate Management 1 Wertschöpfung durch (Re-)Development im Bestand 1 Wertschöpfung durch Nachhaltigkeit und Energy Contracting 1 Wertschöpfung durch Liquiditäts-, Finanzierungs- und Forderungs manage - ment 1 Fallstudie: Wertschöpfung durch Marketing als Erfolgsparameter * Credits werden nach dem European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) für akademische und Weiterbildungs - qualifikationen ver geben. Credits bemessen den zeitlichen Auf wand eines Zertifikatsstudiengangs. Sie umfassen die Präsenztage sowie die Vor- und Nach - bereitung, die ein Teil nehmer aufbringen muss, um das Zertifikat zu erlangen. Sie geben keine Auskunft über das Lern - niveau (1 Credit = 25 Arbeits stunden).

7 EBS Executive Education 7 Curriculum des Studiengangs Modul 1 im Detail Immobilien Asset Management im Lebenszyklus Grundlagen Asset Management im Multi- Asset-Portfolio Assetklasse Immobilien (Eigenschaften im Kontext der Assetklassen, Bedeutung bei privaten und institutionellen Investoren) Investitionsarten (direkt, indirekt) Diversifizierung innerhalb der Assetklasse Immobilien (regional, sektoral, Objektrisiko - klasse) Grundlagen, Lebenszyklus und Markt des Immobilien Asset Managements Einordnung des Immobilien Asset Manage - ments; Begriffe und Abgrenzungen Überblick der Grundlagen und des Lebens - zyklus des Immobilien Asset Managements Kenntnis von Leistungsbild und Markt des Immobilien Asset Managements Grundlagen Immobilien Asset- und Risikomanagement Grundlagen Immobilien Asset Management Kernfragen im Risikomanagement Risikomanagement als Steuerungs kreislauf Festlegung von Objekt- und Portfolio - strategien Definition von Investorenzielen Festlegung des Zielportfolios Definition von Investmentzielen Akquisitions- und Exitmanagement: Stategieumsetzung Aktuelle Märkte Wie können Ein- und Verkaufspreise im Ein - klang mit der Portfoliostrategie festgelegt werden, welche Spielräume existieren? Festlegung eines Beispielportfolios Kaufmännische Due Diligence Immobilien-Investment und Due Diligence: Ziele und Aufgaben Methoden und Prozesse der kaufmännischen Due Diligence Aufdeckung von Chancen und Risiken Rechtliche Due Diligence Einführung in die rechtliche Due Diligence Ausgangsüberlegungen/Struktur Stellung innerhalb einer Immobilientrans - aktion/eines strukturierten Bieterverfahrens Steuerliche Due Diligence Grundlagen der Immobilienbesteuerung Asset Deal Share Deal Fallstudie: Wertschöpfung durch Asset Management bei Shopping Centern Aufgaben des Asset Managements Wertschöpfungskette Prozesse des Asset Managements Compliance: Aufsichtsrechtliche Fragen, Markttest, Bewertung, Prozessfragen, Organisationsstruktur Regulatorisches Umfeld und (aufsichtliche) Compliance-Standards und Anforderungen Corporate Compliance Corporate Governance Compliance Organisation und Erfordernis eines effektiven Compliance Management Systems Controlling, Dokumentation und Reporting Aufgaben des Controllings Steuerungs- und Reportingkonzept IT-Unterstützung des Controlling-Prozesses Modul 2 im Detail Risikomanagement im Immo - bilien Asset Management Prozess des Immobilien Risikomanagements Einordnung in die aktuelle Situation Entscheidungen unter Risiko und Ungewissheit Immobilien Risikomanagement (Risiko stra te gie, Risikoidentifikation, Risi - koana lyse, Risikobewertung, Basismodell und Modifikation) Mathematische Grundlagen des Immobilien Risikomanagements: Risiko und Rendite Zins- und Rentenrechnung Methoden der Renditeberechnung Berechnung von Rendite und Risiko Grundlagen Immobilienzyklen Definition von Immobilienzyklen Endogene Mechanismen Exogene Mechanismen Immobilien Risikomanagement und Unter nehmensstrategie Identifikation, Messung und Bewertung von Risiken Anforderungen an ein Chancen- und Risiko - managementsystem (CRMS) Umsetzung von Risikoidentifikation und Risikobewertung in operatives Handeln Spezifische Immobilienrisiken Systematisierung von Risiken: Theorie vs. Praxis, Top-down vs. Bottom-up Immobilienrisiken: Identifizierung, Messung und Steuerung Markt- und Standortrisiken Immobilieninvestitionsrechnung Modellierungsrahmen und Best Practice Investmentmodelle und Ergebniskenn - zahlen Einführung in das Financial Modeling, insbesondere bzgl. Mieteinkünfte Integration von Risikomanagement in die Immobilieninvestitionsrechnung Übersicht über Risikomodellierungstechniken: Sensitivi - täts-, Szenario- und Simulationsanalysen Kritische Werte-Analysen Monte Carlo Analyse Quantitatives Immobilienportfolio - management Grundlagen der Portfolio-Theorie Portfolio-Theorie nach Markowitz Diversifikationsmöglichkeiten bei Immobilien

8 8 EBS Executive Education Curriculum des Studiengangs Qualitatives Immobilienportfolio - management Bildung strategischer Geschäftsfelder Vorgehen im Scoringmodell und Heran - ziehung geeigneter Datenquellen Portfolioanalyse mit Hilfe der Portfoliomatrix (Beispiele) Rating von direktem Immobilienbesitz sowie indirekten Immobilienanlage - vehikeln Ratings, Ratingagenturen und Ratingkriterien Nutzen externer Ratings Rating von Immobilienobjekten, von Immo - bilienunternehmen und von besicherten Schuldverschreibungen Änderung des regulatorischen Rahmens: Basel III und Solvency II Der aktuelle Stand von Basel III und Solvency II Reform der Bankenregulierung und Verän - de rung der Refinanzierung im Kreditsektor Regulatorische Ziele und Implikationen Fallstudie: Immobilienrisiken bei Auslandsinvestments Behandlung von 5 realen Immobilien - beispielen: Frankreich Standort/Lage Frankreich Mietvertragsdauer UK Hedging Polen Share Deal Italien Qualität und Steuern Bearbeitung von zwei Fallbeispielen durch die Studierenden im Team Modul 3 im Detail Wertschöpfung durch Immobilien Asset Management Wertschöpfung durch Instandhaltungs - management und Budgetierung Begriffserklärung/Definitionen Erhaltungsaufwand oder Herstellungskosten Wert- und renditeorientierte Instand - haltungs strategie Wertschöpfung durch Mieter- und Vermie tungsmanagement sowie Leerstandsabbau Vermietungsaktivitäten/Neuvermietung Frühzeitige Identifikation der aktuellen und künftigen Leerstände Frühzeitige Identifikation der auslaufenden Mietverträge Wertschöpfung durch mietvertrags - rechtliche Gestaltung Inhalte eines werterhaltenden Mietver - trags, insbesondere Cash Flow-Sicherung und Inflationsschutz Form eines werterhaltenden Mietvertrags Wertschöpfung durch baurechtliche Gestaltung Wertschöpfung bei der Vertragsgestaltung (Unternehmereinsatzformen, Vertragstypen, Vertragsinhalte) Wertschöpfung bei der Bauausführung (geänderte und zusätzliche Leistungen, Bauzeit) Sicherung der Wertschöpfung (Mängelrechte des Auftraggebers vor und nach der Ab - nahme). Wertschöpfung durch Neben- und Betriebskostenoptimierung Begriffsdefinitionen Neben- und Betriebs - kosten Anwendungsbeispiele der Verordnungen/ Gesetze auf unterschiedliche Assets Bewertung der Neben- und Betriebskosten Wertschöpfung durch Dienstleistungs - management Services und Dienstleistungen: Make-or-buy als zentrales Entscheidungselement Überblick über den Dienstleistungsmarkt: national international Vergabe von Dienstleistungen Wertschöpfung durch Property Management Grundlagen des Property Managements als Fundament zur stabilen Wertschöpfung Die Vermietung, von der Mietpreisanalyse bis zum Mietvertrag, die richtige Mieterwahl ist wichtig Mieterzufriedenheit und Mieterbetreuung; Mieterhalten reduziert die Kosten der Neuvermietung Wertschöpfung durch Corporate Real Estate Management Real Estate Governance Role und die Deckungsgleichheit mit den Anforderungen des internen Kunden Ziel der Übereinstimmung von immobilienwirtschaftlichem Zyklus und dem Corpo- rate Business Cycle Lebenszyklen von Konzern/Unternehmens - immobilien im CREM Wertschöpfung durch (Re-)Development im Bestand Möglichkeiten zur Wertschöpfung Besonderheiten im Bestand Spezielle Herausforderungen und Risiken Wertschöpfung durch Nachhaltigkeit und Energy Contracting Wertsteigerung durch Nebenkosten - reduzierung Energiepreise und ihre Entwicklung Optimierungsansätze Wertschöpfung durch Liquiditäts-, Finan - zierungs- und Forderungsmanagement Liquiditätsstatus, Finanzplan und Kapital - bedarfsplanung, Universum der Liquiditäts - anlagen, Management von Zinsänderungs-, Währungs- und Kreditaus fallrisiken Eigenfinanzierung versus Fremdfinan zie - rung, Kosten- und Laufzeitenstruktur der Fremdfinanzierung, Gestaltung der Kredit - verträge Struktur und Steuerung des Forderungs - bestandes, Lösungskonzepte schwer ein - zubringender Forderungen Fallstudie: Wertschöpfung durch Marketing als Erfolgsparameter Ganzheitlich gedacht: 4P Konzept der optimale Marketingmix Die Immobilie als Marke: Markenmarke- ting als Beitrag zur Wertschöpfung Was ist eine Marke? Was macht eine Marke attraktiv?

9 EBS Executive Education 9 Dozentenspiegel Brauers, Dr. Maximilian Client Relations, RREEF Real Estate RREEF Special Invest GmbH, Frankfurt am Main Brede, Dr. Hauke Chief Risk Officer, Allianz Real Estate GmbH, München Doetsch, Werner Managing Director, Westdeutsche ImmobilienBank AG, Mainz Eggert, Michael Rechtsanwalt und Wirtschaftsmediator, Noerr LLP, Frankfurt am Main Forster, Peter Sprecher der Geschäftsführung, IVG Asset- Management GmbH, Frankfurt am Main Goepfert, Prof. Dr. Alexander Equity-Partner, Noerr LLP, Düsseldorf; Professor, EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Wiesbaden Hamberger, Prof. Dr. Karl Partner, Ernst & Young GmbH, München; Professor, EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Wiesbaden Humbert, Christian Senior Manager, Deloitte Consulting GmbH, Düsseldorf Kämpf-Dern, Prof. Dr. Annette Professorin, HafenCity Universität Hamburg, Hamburg Karaduman, Aydin Vorsitzender der Geschäftsführung, Bilfinger Real Estate GmbH, Frankfurt am Main Kath-Burdack, Matthias Director Controlling & Fund-IT, CORPUS SIREO Investment Management S.a.r.l., Luxemburg Klingler, Fabian Managing Director, Aberdeen Immobilien KAG, Frankfurt am Main Kömmerling, Marc Geschäftsführer, CADMAN GmbH, Düsseldorf Lausberg, Prof. Dr. Carsten Professor, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Nürtingen Lentfer, Dr. Dirk Partner und Rechtsanwalt, Noerr LLP, Berlin Lowak, Michael Vorstandsvorsitzender, GETEC Wärme & Effizienz AG, Magdeburg Munsch, Dr. Michael Vorstand, Creditreform Rating AG, Neuss Prior, Thorsten Executive Director, CORPUS SIREO Holding GmbH & Co. KG, Köln Quante, Dr. Rainer National Director, Jones Lang LaSalle GmbH, Düsseldorf Rottke, Prof. Dr. Nico B., FRICS Professor, EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Wiesbaden Schildger, Michael Leiter Asset Management, CORPUS SIREO Asset Management Commercial GmbH, Heusenstamm Schittenhelm, Prof. Dr. Frank-Andreas Studiendekan Internationales Finanz - manage ment, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Nürtingen Schwindling, Dirk Senior Transaction Manager, Aberdeen Immobilien Kapitalanlagegesellschaft mbh, Frankfurt am Main Seidner, Dr. Ingo Head of Legal & Compliance, Jones Lang LaSalle GmbH, Hamburg Seilheimer, Dr. Christian Leiter Produktmanagement, Union Investment Institutional GmbH, Frankfurt am Main Siegel, Carl-Christian Geschäftsführer, Commerz Real AG, Wiesbaden Spies, Dr. Ferdinand Geschäftsleitung, Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co. KG, München Tönges, Dirk Sprecher der Geschäftsführung, TREUEREAL GmbH, Mannheim Tschammler, Timo, FRICS Member of the Management Board Germany, Jones Lang LaSalle GmbH, Frankfurt am Main Vollrath, Prof. Justus Geschäftsführer, IPD Investment Property Databank GmbH, Frankfurt am Main Wellner, Prof. Dr. Kerstin Professorin, Technische Universität Berlin, Berlin Zurmühlen, Jörn Director, CR Investment Management, Düsseldorf

10 10 EBS Executive Education Prüfungsleistungen und Abschluss Studiengebühren Bewerbung Prüfungsleistungen 1 Der Leistungsnachweis für das Studium umfasst mehrere Prüfungsleistungen, die separat bestanden werden müssen. Jedes Modul wird mit einer individuellen Prüfungsleistung abgeschlossen. Prüfungsleistungen können sein: Klausuren, Team-Präsentationen, Team-Fallstudien. 1 Die Klausur setzt sich aus 6 Aufgaben à 20 Minuten zusammen. 1 Die Fallstudien und Präsentationen werden in Teams bearbeitet. 1 Die Studien-Endnote ergibt sich aus den Ergebnissen der zu gleichen Teilen einfließenden Prüfungsleistungen. Abschluss Erfolgreiche Absolventen erhalten das Universitätszertifikat Immobilien Asset- Manager (EBS) Gebühren Regulärer Preis für Privatpersonen und Unternehmen ohne Vorsteuer- Abzugs berechtigung ,00 Reduzierter Preis für persönliche Mitglieder von IMMOEBS e.v. und EBS Alumni e.v ,00 Regulärer Preis für Unternehmen mit Vorsteuer-Abzugsberechtigung 9.900,00 Reduzierter Preis für persönliche Mitglieder von IMMOEBS e.v. und EBS Alumni e.v ,00 Zahlungsmodalitäten Ohne Vorsteuer-Abzugs berechtigung Zwei Wochen nach Erhalt des Zulassungsbescheids 4.600,00 Zu Beginn des Studiums 6.100,00 Reduzierter Satz 5.565,00 Mit Vorsteuer-Abzugs berechtigung Zwei Wochen nach Erhalt des Zulassungsbescheids 4.600,00 Zu Beginn des Studiums 5.300,00 Reduzierter Satz 4.805,00 Bewerbungsunterlagen Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewer - bungsunterlagen persönlich/vertraulich an: 1 Prof. Jan Mutl PhD EBS Universität Real Estate Management Institute Gustav-Stresemann-Ring Wiesbaden 1 Zur Reservierung eines Studien platzes gilt nach Prüfung der Zulassungsvoraus set - zungen die first-come-first-serve -Regel. Mitglieder von IMMOEBS e.v. und EBS Alumni e.v. werden im Fall von ausgebuchten Kursen bevorzugt. 1 Um einen Studienplatz zu reservieren, können Sie Ihre Anmeldung vorab als Fax senden an das EBS Real Estate Manage - ment Institute: Bewerbungsunterlagen: Bewerbungsbogen, Lebenslauf, beglaubigte Zeugnis kopien, Begrün dung des Antrags auf Zu lassung, drei Passbilder 1 Anmeldeschluss für einen Studiengang ist vier Wochen vor dem jeweiligen Start - termin. 1 Bitte rufen Sie uns bei Fragen gern unter der Instituts-Nummer an.

11 EBS Executive Education 11 Studienstufe II des Master in Business, Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance Master in Business (M.A.) Spezialisierung Real Estate Investment & Finance (60 ECTS) Studienstufe I: Pflichtmodul: Real Estate Investment & Finance (Module 1 3 à 6 ECTS 18 ECTS) EBS-Masterfamilie Das Intensivstudium Immobilien Asset- und Risiko management entspricht im Master in Business mit Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance einem möglichen Vertiefungspfad der Studienstufe II und kann für diesen anerkannt werden. Das berufsbegleitende Masterprogramm richtet sich an spezialisierte Fachkräfte, die mindestens zwei Jahre qualifizierte Berufserfahrung nach Beendigung eines Primärstudiums nachweisen können. Zum Masterprogramm qualifizieren sich Absolventen von Univer sitäten, Fach hochschulen und Berufsaka demien. Es setzt vorhandenes Interesse an Fragestellungen im Bereich Real Estate In vestment & Finance (Master- Thesis) voraus. Das Studium ist in drei Studienstufen aufgeteilt (siehe Abbil dung): Die erste Studien - stufe vermittelt als Pflichtstufe Grundlagen - wissen im Bereich Immobilieninvestition und -finanzierung in Bezug auf die Kapital - märkte. In der zweiten Studienstufe erfolgt eine selbst zu wählende Spezialisierung auf verschiedene Fach themen wie beispiels - weise Immobilien-Projektentwicklung, Immobilien Management, Immobilien Assetund Risikomanagement, Wohnimmobilien- Management oder Betreiberimmobilien. Die dritte Studienstufe vermittelt angewandtes Methodenwissen. Studienstufe I und II stehen auf Zertifikats - ebene allen sich qualifizierenden Persön - lich keiten offen. Zur Teilnahme an Studienstufe III werden qualifizierte Persönlichkeiten über den Aufnahmeausschuss der EBS zugelassen, die Studienstufe I (Real Estate Investment Advisor (EBS) oder vergleichbaren externen Abschlüssen) sowie Studienstufe II erfolgreich absolviert haben. Die Einschreibung zum insgesamt 60 ECTS umfassenden Master erfolgt (spätestens) mit der Anmeldung zum EBS-Methodenmodul (M7) auf Studienstufe III. Ihr Nutzenversprechen Der Master in Real Estate Investment & Finance bietet Ihnen berufsbegleitend die Symbiose aus 1 immobilienbezogenem Grundlagenwissen im Investment- und Finanzbereich (Stufe I), 1 spezialisiertem Fachwissen mit verschiedenen Wahlmöglichkeiten (Stufe II) sowie 1 angewandtem Methodenwissen (Stufe III). Auf den Real Estate Investment Advisor (EBS) als anerkannten nationalen Titel aufbauend, erhält der erfolgreiche Absolvent mit dem Master of Arts (M.A.) zusätzlich einen international hoch anerkannten Titel. Die vergebenen ECTS-Credits der jeweiligen Studienstufen können zeitlich flexibel erworben werden. Nahezu jede Unterrichtseinheit wird durch ein Kapitel in den am EBS Real Estate Management Institute verfassten Werken Real Estate Private Equity und Real Estate Capital Markets abgedeckt und begleitet. Dem internationalen Anspruch wird durch ein Methoden-Modul sowie eine Master- Thesis, die ein Thema im Bereich Real Estate Investment & Finance behandeln muss, Rechnung getragen. Das Studium findet vor Ort an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht an den Standorten in Wiesbaden/Oestrich-Winkel oder Berlin statt und optimiert somit Reiseund Zeitbudget. M1 Real Estate Investment M2 Real Estate Finance M3 Real Estate Capital Markets Studienstufe II: Wahlpflichtmodul: 3 zusammenhän gende Module (je Modul à 6 ECTS = 18 ECTS) Immobilien-Projektentwicklung (IPE) IPE WM4* Management IPE WM5 Recht, Steuern und Zertifi zierung IPE WM6 Projektmanagement und Technik oder Immobilien Asset- und Risiko management (ARM) ARM WM4 Immobilien Asset Manage ment im Lebenszyklus ARM WM5 Risikomanagement im Immo bilien Asset Manage ment ARM WM6 Wertschöpfung durch Immobilien Asset Manage ment oder Betreiberimmobilien (BIM) BIM WM4 Immobilienwirtschaft BIM WM5 Management von Betreiberimmobilien BIM WM6 Immobilien Innovation und Entrepreneurship oder Strategisches Immobilien-Management (FIM) [firmenspezifisch] FIM WM4 Pflichtmodul: 6 aus 12 Basis kursen FIM WM5 1 3 Wahlpflichtmodule (firmenspezifisch) Unternehmensführung (UFI) UFI WM6 Unternehmensführung für die Immobilienwirtschaft oder Innovation und Entrepreneurship (INES) INES WM6 Innovation und Entrepreneurship für die Immobilienwirtschaft *WM = Wahlmodul Studienstufe III: Methodenmodul (6 ECTS) und Master-Thesis (18 ECTS) M7 Forschungsmethoden MT Master-Thesis

12 12 EBS Executive Education Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Gegenstand des Vertrages Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Leistun gen der EBS Executive Education GmbH im Rahmen des Intensivstudiums Immo - bilien Asset- und Risikomanagement (im Folgen - den Stu d iengang ) regeln die Erbringung von Schu lungs leistungen im Rahmen des Studien - gangs sowie sonstige hiermit im Zusammenhang stehende Leistungen. Die Wissenschaft liche Leitung des Studiengangs liegt beim Real Estate Manage ment Institute der EBS Universität für Wirtschaft und Recht. Die Ver tragsleistungen und die Teil nahme voraus set zun gen sind im jeweiligen veröffentlichten Kata log (Papierform oder elektronisch im Internet unter enthalten. Vertrags part ner sind die EBS Executive Education GmbH sowie der zum Studiengang zugelassene Teilnehmer. 2 Bewerbung 2.1 Das Angebot des Studiengangs durch die EBS Executive Education GmbH erfolgt stets freibleibend. 2.2 Der Antrag auf Zulassung zum Studiengang muss vom Bewerber schriftlich an das EBS Real Estate Management Institute, Gustav-Strese - mann-ring 3, Wiesbaden gerichtet werden. Dem Antrag auf Zulassung sind die nachfolgend aufgeführten Unter lagen vollständig beizufügen: a. Lebenslauf mit Angabe des Ausbildungsweges und des bisherigen beruflichen Werdegangs b. drei aktuelle Lichtbilder c. Abschriften oder Ablichtungen der erforderlichen Zeugnisse d. Begründung des Antrags auf Zulassung zum Studiengang e. eine unterzeichnete und mit Datum versehene Erklärung des Bewerbers, aus der sich ergibt, dass er die Ge schäfts bedingungen, die Prüfungsordnung sowie die Stu diengebühren und Zahlungsbedingungen kennt und als Vertragsbestandteil anerkennt. 3 Zulassung 3.1 Der Wissenschaftliche Leiter des Studien - gangs entscheidet im Falle der Erfüllung der Zulassungskriterien (abgeschlosse nes Studium und/oder Berufserfahrung) im eigenen Ermessen über die Zulassung des Bewerbers zum Studien - gang. Im Falle einer erforderlichen Anerkennung vergleichbarer Qualifikationen basiert die Zulas - sung zum Studium auf einer nichtanfechtbaren Entscheidung des Zulassungsausschusses. Ein Rechts anspruch auf Zulassung besteht nicht. Durch Übersendung einer schriftlichen Zulas - sungs bestätigung der EBS Executive Education GmbH an den Bewerber kommt zwischen diesen Beteiligten das Vertragsverhältnis zustande. Die bei der Bewerbung eingereichten Unterlagen gem. Ziff. 2.2 e. werden Vertragsbestandteil. Gemeinsam mit der Zulassungsbestätigung erhält der zugelassene Teilnehmer die erste Gebühren - rech nung sowie gegebenenfalls eine Übersicht über die weiteren Zahlungstermine. 3.2 Teilnehmer, die von ihrem Arbeitgeber zum Studiengang angemeldet werden, treten gegenüber der EBS Executive Education GmbH gesamtschuldnerisch als Vertragspartner auf. Sollte seitens des anmeldenden Auftraggebers keine Zah - lung der Studiengebühren erfolgen, so ist die EBS Executive Education GmbH berechtigt, diese direkt dem einzelnen Teilnehmer dieses Arbeit - gebers in Rechnung zu stellen. Die Gültigkeit von Vereinbarungen im Innenverhältnis zwischen dem Teilnehmer und seinem Arbeitgeber bleiben hiervon unberührt. 4 Zahlungsbedingungen, Verzug 4.1 Rechnungen der EBS Executive Education GmbH sind sofort nach Erhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig. 4.2 Der Teilnehmer ist nur dann berechtigt, fällige Forderungen zu mindern oder nicht zu zahlen, sofern der Anbieter die Begründung für Beanstan - dungen akzeptiert hat. Insbesondere berechtigt die nur zeitweise Teilnahme am Programm oder das Nichterreichen des Bildungsziels (etwa Nicht - bestehen von Prüfungen) nicht zu einer Minde - rung der Vergütung. Ferner ist das Ausbleiben erwarteter Zuschüsse Dritter zu den Bildungsaufwendungen kein berechtigter Grund für eine Zah - lungsverweigerung. 4.3 Bei Nichteinhaltung einer Zahlungsfrist ist die EBS Executive Education GmbH berechtigt, den Teilnehmer von dem Studiengang auszuschließen, sofern sie nach Ablauf der jeweiligen Zahlungsfrist eine angemessene Nachfrist zur Zahlung gesetzt hat und gegenüber dem Teil - nehmer schriftlich erklärt hat, sie werde ihn nach erfolglosem Ablauf der Nachfrist vom Studium ausschließen. 4.4 Bei Zahlungsverzug ist die EBS Executive Education GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % p. a. über dem jeweils gültigen Basiszinssatz zu berechnen. Dem Teilnehmer ist der Nachweis, dass ein geringerer Schaden entstanden ist, nicht abgeschnitten. 5 Rücktrittsrechte, Vertragsaufhebung, Änderungen 5.1 Die EBS Executive Education GmbH ist bis drei Wochen vor Beginn des Studiengangs be - rechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten, sofern sich bis zu diesem Zeitpunkt eine nicht hinreichende Teilnehmerzahl für den Studiengang angemeldet hat. Als nicht hinreichend gilt grundsätzlich eine Teil neh mer zahl von weniger als 15 Personen. Der EBS Executive Education GmbH steht es jedoch im Einzelfall frei, das Pro gramm auch mit einer geringeren Anzahl von angemeldeten Teilnehmern durchzuführen. Hat der Teilnehmer bereits Studiengebühren an die EBS Executive Education GmbH gezahlt, werden ihm diese in gezahlter Höhe erstattet. Wei tergehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen. 5.2 Ein Rücktritt seitens des Teilnehmers ist nur bis zum ersten Veranstaltungstag möglich. Im Falle des Rücktritts wird eine Schadenspauschale in Höhe von 75 % der Studiengebühren erhoben, wenn kein qualifizierter Ersatzteilnehmer gefunden werden kann. Wenn es der EBS Executive Education GmbH gelingt, den freiwerdenden Studienplatz mit einem anderen qualifizierten Bewerber zu besetzen, reduziert sich die Scha - denspauschale auf 25 % der Studiengebühren. Die Schadens pauschale umfasst auch den entgangenen Gewinn der EBS Executive Education GmbH. Die darüber hinaus bereits gezahlten Studiengebühren werden erstattet. Dem Teilneh - mer steht der Nachweis offen, dass der EBS Executive Education GmbH kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist. Weiter - gehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen. 5.3 Nach Zulassung zum Studiengang ist das Recht zur ordentlichen Kündigung des Vertrages durch den Teilnehmer ausgeschlossen. Dieses gilt auch für den Fall, dass die für einen Aufenthalt am Veranstaltungsort gegebenenfalls erforderlichen Aufenthaltsgenehmigungen oder Visa bei den zuständigen staatlichen Stellen nicht oder verspätet erteilt werden. Dieses gilt darüber hinaus für den Fall, dass Prüfungsleistungen, unabhängig davon, ob sie Voraussetzung für die Teilnahme an nachfolgenden Teilen des Studien - gangs sind oder nicht, endgültig nicht bestanden sein sollten, der Teilnehmer von den gegebenenfalls folgenden Prüfungen ausgeschlossen wird und ein Titel nicht mehr erworben werden kann. Die Vorlesungsveranstaltungen können weiter hin besucht werden; hierüber wird eine Teilnahme - bestätigung ausgestellt. Die Verpflichtung zur Tragung der Gesamtstu diengebühr bleibt auf je - den Fall bestehen. Das Recht zur außerordent - lichen Kündigung des Vertrages bleibt hiervon jedoch unberührt. 5.4 Die EBS Executive Education GmbH kann nach Beginn des Studiengangs nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes mit sofortiger Wirkung schriftlich kündigen. Eine Rückerstattung der Studiengebühr ist in diesem Falle ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere im Falle einer schuldhaften Täuschung im Rahmen des Bewerbungsoder Prüfungsverfahrens und für den Fall, dass der Teilnehmer durch sein persönliches Verhalten (z.b. wiederholte Störung des Programms, Verstoß gegen wesentliche vertragliche Pflichten, Abgabe unzutreffender Erklärungen im Zulas - sungs verfahren) Anlass für eine solche Kündi - gung gibt. Die EBS Executive Education GmbH ist in den vorgenannten Fällen jederzeit berechtigt, den entsprechenden Teilnehmer vom Studien - gang auszuschließen. Sie behält im Falle eines durch den Teilnehmer veranlassten Ausschlusses ihren Anspruch auf die volle Vergütung.

13 EBS Executive Education Die Wahl der eingesetzten Methoden und Hilfsmittel obliegen der EBS Executive Education GmbH. Geringfügige Änderungen in den Inhalten und der Zeitdauer des Studiengangs bleiben vorbehalten. Sie berechtigen den Teilnehmer nicht zur Vertragskündigung. Sollten Referenten ihre Teilnahme absagen müssen, bemüht sich die EBS Executive Education GmbH um eine Verschiebung der Veranstaltung oder einen geeigneten Ersatz - referenten. Für den Fall, dass wesentliche Stu - dieninhalte ausfallen, ermäßigt sich die Studien - gebühr anteilig. Eine weitergehende Haftung der EBS Executive Education GmbH ist ausgeschlossen. 5.6 Die Wahl von Zeit und Ort der Programm - durch führung obliegt der EBS Executive Education GmbH. Sie behält sich vor, den angekündigten zeitlichen Beginn des Programms zu ändern oder den Ort der Programmdurchführung zu verlegen, falls dies aus organisatorischen Gründen notwendig wird. Der Teilnehmer kann innerhalb von einer Woche ab Datum der Änderungsmitteilung von dem Vertrag zurücktreten und Rückerstat - tung der bereits gezahlten Vergütung verlangen, insoweit ihm eine Teilnahme zu den neuen Be - dingungen aus organisatorischen Gründen nicht zumutbar ist. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen. Eine Verle gung des zeitlichen Beginns um weniger als zwei Stunden sowie eine Verlegung des Ortes innerhalb des Rhein-Main-Gebietes berechtigt den Teilnehmer grundsätzlich nicht zu Rücktritt oder Vertragskündigung. 6 Widerrufsbelehrung 6.1 Dem Teilnehmer wenn er Verbraucher und nicht Kaufmann ist steht ein Widerrufsrecht gem. 312 b BGB und 312 d BGB in Verbindung mit 355 BGB zu. Die Vertragserklärung kann innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Grün - den in Textform oder durch Rücksendung der Sache widerrufen werden. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung, spätestens jedoch mit der Zusendung der schriftlichen Zulassungsbestätigung ( 3.1). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absen dung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: EBS Executive Education GmbH, Hauptstraße 31, Oestrich-Winkel. Die Pflicht zur Leistung seitens der EBS Executive Education GmbH besteht erst nach Ablauf der Widerrufsfrist. Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn mit ausdrücklicher Zustimmung des Teilnehmers die EBS Executive Education GmbH mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hat oder der Teil - neh mer diese selbst veranlasst hat. 6.2 Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzu - gewähren und gegebenenfalls bezogene Nutzung (z. B. Zinsen) herauszugeben. 7 Urheberrechte, Nutzungsrechte 7.1 Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Schu - lungsunterlagen auch als elektronische Doku - mente (z.b. im PDF-Format) und Lern program - me, oder von Teilen daraus, behält sich die EBS Executive Education GmbH vor. Kein Teil der Unterlagen darf auch nicht auszugsweise ohne schriftliche Genehmigung der EBS Executive Education GmbH vervielfältigt, verarbeitet, verändert, verbreitet, noch sonst zur öffentlichen Wiedergabe verwendet werden. Eine Vervielfälti - gung der Unterrichts materialien durch den Teil - nehmer zu Lernzwecken im Rahmen des Studien - gangs bleibt von dem vorgenannten Verbot unberührt. 7.2 In dem Studiengang wird ggf. Software eingesetzt, die durch Urheber- und Markenrechte geschützt ist. Diese Software darf weder kopiert noch in sonstiger maschinenlesbarer Form verarbeitet und nicht aus dem Seminarraum entfernt werden. Zum Schutz der Systeme der EBS Executive Education GmbH dürfen Software und Dateien, die der Teilnehmer selbst mitbringt, nur nach ausdrücklicher Genehmigung durch die EBS Executive Education GmbH auf den Schulungs - rech nern verwendet werden. Bei Zuwiderhand - lungen behält sich die EBS Executive Education GmbH Schadensersatzforderungen vor. 8 Haftung 8.1 Die EBS Executive Education GmbH haftet bei vorsätzlich verursachten Schäden in voller Höhe. Im Falle grob fahrlässig verursachter Schä - den haftet die EBS Executive Education GmbH hingegen nur in Höhe des vorhersehbaren Scha - dens, der durch die Sorgfaltspflicht verhindert werden soll. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet die EBS Executive Education GmbH nur im Falle der Verletzung einer so vertragswesentlichen Pflicht, dass die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist. In diesem Fall haftet die EBS Executive Education GmbH gegenüber den Teil - nehmern allein auf Ersatz des Schadens, der typisch und vorhersehbar war. Sollte die EBS Executive Education GmbH zum Ersatz vergeb - licher Aufwendungen verpflichtet sein, gilt das vorstehende entsprechend. 8.2 Die EBS Executive Education GmbH haftet nicht für den Verlust, die Beschädigung oder den Untergang von Sachen des Teilnehmers im Zu - sam menhang mit der Durchführung des Studien - gangs, soweit dies nicht auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten der EBS Executive Education GmbH zurückzuführen ist. 8.3 Die EBS Executive Education GmbH haftet nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt, Auf - ruhr, Kriegs- und Naturereignisse sowie sonstige, von ihnen nicht zu vertretende Vorkommnisse (z. B. Streik, Aussperrung, Verkehrsstörung, Ver - fügung in- und ausländischer staatlicher Stellen) oder auf nicht schuldhaft verursachte, technische Störungen, etwa des EDV-Systems, zurückzuführen sind. Als höhere Gewalt gelten auch Compu - ter viren oder vorsätzliche Angriffe auf EDV-Syste - me durch Hacker, sofern jeweils angemessene Schutz vor kehrungen hiergegen getroffen wurden. 8.4 Soweit die Haftung der EBS Executive Edu - cation GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für ihre Angestellte, Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen. 9 Datenschutz 9.1 Der Teilnehmer wird hiermit gemäß Bundes - datenschutz gesetz davon unterrichtet, dass die EBS Executive Education GmbH seine vollständige Anschrift sowie weitere auftragsspezifische Details in maschinenlesbarer Form speichert und für Aufgaben, die sich aus dem Vertrag ergeben, maschinell verarbeitet. Die EBS Executive Edu - cation GmbH gewährleistet die vertrauliche Be - handlung dieser Daten. 9.2 Die EBS Executive Education GmbH verpflichtet sich, die ihr vom Teilnehmer mitgeteilten personenbezogenen Daten, insbesondere Name, An - schrift, Alter, Rechnungsangaben, vertraulich zu behandeln. Sie wird durch entsprechende Maß - nahmen ( 9 BDSG) und die Verpflichtung ihrer Mitarbeiter dafür Sorge tragen, dass diese Ver - schwiegenheitspflicht während der Laufzeit der Inanspruchnahme von Leistungen der EBS Executive Education GmbH und nach deren Ende aufrechterhalten bleibt. 9.3 Die EBS Executive Education GmbH ist berechtigt, die personenbezogenen Daten zum Zwecke der Beratung, Werbung und Marktfor - schung zu nutzen. Sofern durch den Geschäfts - betrieb erforderlich, kann die EBS Executive Education GmbH personenbezogene Daten im Rahmen der Auf tragsdaten verarbeitung an beauftragte Stellen weiterleiten. Dabei wird eine zweckgebundene und vertrauliche Verarbeitung gewährleistet. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten der Teilnehmer an Dritte, insbesondere zu den vorgenannten Zwecken, ist ausgeschlossen, sofern der Teilnehmer nicht dazu sein ausdrückliches Ein verständnis erklärt. 10 Anwendbares Recht und Gerichtsstand 10.1 Diese Vereinbarung unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist Wiesbaden, wenn die im Klageweg in Anspruch zu nehmende Vertrags - partei nach Vertragsabschluss ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Gel - tungsbereich der Zivilprozessordnung verlegt oder ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Wiesbaden ist weiter Gerichtsstand, sofern der Vertragspartner der EBS Executive Education GmbH Kaufmann oder eine Handelsgesellschaft ist. 11 Schriftform und Fortbestehen des Vertrages 11.1 Die Parteien verpflichten sich, Änderungen und Ergänzungen der Vertragsbedingungen schriftlich zu treffen. Dieses gilt auch für die Schriftformerfordernis gem. dieser Ziffer 11 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen Bei Unwirksamkeit einzelner Vertragsbe - standteile bleibt die Fortgeltung des Vertrages im übrigen unberührt. Stand Januar 2015

14 Bitte senden Sie folgende Unter lagen an das EBS Real Estate Management Institute (REMI), wenn Sie am Intensivstudium Immobilien Asset- und Risikomanagement (zugleich Studienstufe II des Master in Business mit Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance) teilnehmen wollen: Bewerbungsbogen (die beiden folgenden Seiten) Lebenslauf mit Angabe des Aus bil dungsweges und des bisherigen beruf lichen Werdegangs beglaubigte Abschrif ten oder Ablichtungen der Zeugnisse ausführliche Begründung des Antrags auf Zulassung drei Lichtbilder (Passbildgröße) ggf. Kopie der Mitgliedsbescheinigung IMMOEBS e.v. bzw. EBS Alumni e.v. EBS Universität für Wirtschaft und Recht Gustav-Stresemann-Ring Wiesbaden Germany Phone Fax EBS Executive Education GmbH Hauptstraße Oestrich-Winkel Phone Fax Programmleitung EBS Real Estate Management Institute (REMI) Gustav-Stresemann-Ring Wiesbaden Phone Fax Januar 2015 EBS Executive Education GmbH

15 Bewerbungsbogen bitte einsenden an: Prof. Jan Mutl PhD EBS Universität für Wirtschaft und Recht Real Estate Management Institute Gustav-Stresemann-Ring Wiesbaden Germany Ich beantrage die Zulassung zum Intensivstudium Immobilien Asset- und Risikomanagement P 4. Jahrgang (Berlin) Start: 18. Mai 2015 Anmeldeschluss: 18. April 2015 Phone Fax Titel, Name, Vorname Geburtsdatum und -ort Schulbildung P Allgemeine Hochschulreife P Fachhochschulreife P Sonstige: Privat Straße, Nr. PLZ, Ort Bundesland Telefon Fax Mobil Geschäftlich Firma Position Abteilung Straße, Nr. PLZ, Ort Bundesland Telefon Fax Mobil Präferierte Kontaktadresse Prüfungsergebnisse Operatives Rechnungen (Ab dem werden Rechnungen Post P privat P geschäftlich P privat P geschäftlich nur in elektronischer Form versendet!) P privat P geschäftlich P privat P geschäftlich P privat P geschäftlich Persönliches Mitglied bei P IMMOEBS e.v. P EBS Alumni e.v. (bitte fügen Sie eine Kopie Ihrer Mitgliedsbescheinigung bei) P Ich bin damit einverstanden, dass meine -Adresse an die Alumni-Vereine weitergegeben wird.

16 Institutionelle Bildung Universität Fachhochschule Ort Fachrichtung Abschluss Datum Berufsakademie/VWA Berufsausbildung Sonstiges Position im Unternehmen Berufserfahrung P Inhaber/Geschäftsführender Gesellschafter P Geschäftsführer P Prokurist/Abteilungsleiter P Mitarbeiter Jahre bei Aufnahme des Studiums, davon Jahre in der Immobilienwirtschaft Branche Kostenübernahme Vorsteuer- Abzugsberechtigung P Architektur- und Ingenieurbüros P Dienstleister/Property Manager P Sonstige: P Projektentwickler P Investoren P Asset Manager P Consultants P Finanzierer P Sachverständige P durch den Arbeitgeber P persönlich (bitte aus versicherungstechnischen Gründen angeben) P nein (Privatzahler) P nein (Unternehmen ohne Vorsteuer-Abzugsberechtigung) P ja (Unternehmen mit Vorsteuer-Abzugsberechtigung) Erklärung Hiermit bestätige ich, dass ich mich mit meiner Unterschrift verpflichte, an der Sicherung von Akkreditierungen und Qualität dienenden Befragungen bzgl. meiner Kompetenzentwicklung, meines Studiengangs und der einzelnen Vorträge während des Studiums teilzunehmen, mit der Voraussetzung, dass die Auswertungen ausschließlich anonymisiert und aggregiert verwendet werden. Ich bestätige weiterhin verbindlich die Richtigkeit meines Antrags auf Zulassung zum Intensivstudium Immobilien Asset- und Risikomanagement. Die Geschäfts bedingungen, die Prüfungsordnung sowie die Studiengebühren und Zahlungsbedin gun gen der EBS Executive Education GmbH habe ich zur Kenntnis genommen und erkenne sie als Vertragsbestandteil an. Ort, Datum Unterschrift Bewerber Falls Kosten vom Arbeitgeber übernommen werden: Firmenstempel Unterschrift Arbeitgeber

Zertifikatsprogramm Sales Manager (EBS) Excellence in Strategic Selling Erfolgreich Schlüsselkunden entwickeln

Zertifikatsprogramm Sales Manager (EBS) Excellence in Strategic Selling Erfolgreich Schlüsselkunden entwickeln Inspiring Personalities. Zertifikatsprogramm Sales Manager (EBS) Excellence in Strategic Selling Erfolgreich Schlüsselkunden entwickeln 2 EBS Executive Education Zertifikatsprogramm Sales Manager (EBS)

Mehr

Studienangebot des EBS Real Estate Management Institutes

Studienangebot des EBS Real Estate Management Institutes Studienangebot des EBS Real Estate Management Institutes Aufbau des immobilienwirtschaftlichen Curriculums der EBS Business School I. Grundkonzept Das EBS Real Estate Management Institute (EBS REMI) hat

Mehr

Intensivstudium Real Estate Asset Management

Intensivstudium Real Estate Asset Management Intensivstudium Real Estate Asset Management Studieninhalte Dozentenspiegel Studienphasen, -termine und -ort Studiengebühren Zulassungsvoraussetzungen Geschäftsbedingungen Bewerbungsbogen Studieninhalte

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen CrediMaxx, Inhaber Mario Sparenberg CrediMaxx, Fritz-Haber-Straße 9, 06217 Merseburg 1 Allgemeines und Geltungsbereich (1) 1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen

Mehr

Master in Business Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Master in Business Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance EBS Universität für Wirtschaft und Recht Inspiring Personalities. Master in Business Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 EBS Business School Die Philosophie des EBS Real Estate Manage

Mehr

Inspiring Personalities.

Inspiring Personalities. Inspiring Personalities. in Kooperation mit Zertifikatsprogramm Corporate Foresight EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 EBS Executive Education Corporate Foresight Zukunftschancen und -risiken erfolgreich

Mehr

Inspiring Personalities.

Inspiring Personalities. Inspiring Personalities. Intensivstudium Real Estate Investment & Finance Studienstufe I Master in Business, Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Mehr

Intensivstudium Market Access EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Intensivstudium Market Access EBS Universität für Wirtschaft und Recht Inspiring Personalities. Intensivstudium Market Access EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 EBS Executive Education Vorwort Derartigen Herausforderungen ist langfristig nur gewachsen, wer sich ihrer

Mehr

Inspiring Personalities.

Inspiring Personalities. Inspiring Personalities. Intensivstudium Betreiberimmobilien Studienstufe II Master in Business, Spezialisierung in Real Estate Investment & Finance EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 EBS Executive

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

AGBs, Widerrufsrecht, Widerrufsfolgen und Datenschutzerklärung in online-energieausweis

AGBs, Widerrufsrecht, Widerrufsfolgen und Datenschutzerklärung in online-energieausweis AGBs, Widerrufsrecht, Widerrufsfolgen und Datenschutzerklärung in online-energieausweis Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB 1. Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Vereinbarungen

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Inspiring Personalities.

Inspiring Personalities. Inspiring Personalities. Intensivstudium Wohnimmobilien- Management Studienstufe II Master in Real Estate Investment & Finance 2 EBS Executive Education Stimmen zum Intensivstudium Wohnimmobilien-Management

Mehr

Inspiring Personalities.

Inspiring Personalities. Inspiring Personalities. Intensivstudium Betreiberimmobilien Studienstufe II Master in Business, Spezialisierung Real Estate Investment & Finance EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 EBS Executive

Mehr

Coaching@EBS Ausbildung zum systemischen Coach (EBS)

Coaching@EBS Ausbildung zum systemischen Coach (EBS) Inspiring Personalities. Coaching@EBS Ausbildung zum systemischen Coach (EBS) 2 EBS Executive Education Konzeption Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht hat als Zielrichtung ihrer Ausbildungen Inspiring

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Allgemeines 1. Geltungsbereich a) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen der Ideas Embedded GmbH (Betreiberin)

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Prüfungsordnung für das IWW Aufbaustudium in den Fachrichtungen

Prüfungsordnung für das IWW Aufbaustudium in den Fachrichtungen Institut für Wirtschaftswissenschaftliche Forschung und Weiterbildung GmbH Institut an der FernUniversität in Hagen Prüfungsordnung für das IWW Aufbaustudium in den Fachrichtungen Controllingbetriebswirt/in

Mehr

Master in Business Spezialisierung in Real Estate EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Master in Business Spezialisierung in Real Estate EBS Universität für Wirtschaft und Recht Inspiring Personalities. Master in Business Spezialisierung in Real Estate EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 EBS Business School Die Philosophie des EBS Real Estate Manage ment Institute Unsere

Mehr

BWL- Immobilienwirtschaft

BWL- Immobilienwirtschaft Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Immobilienwirtschaft Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/immobilienwirtschaft PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Immobilienwirtschaft

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune 1. Geltungsbereich a) Die Hotel-AGB gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern, zur Beherbergung und Tagung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Anmeldung und Teilnahme an der EuroPython Konferenz

Mehr

Bewerbungsformular für den Master in Wealth Management (MA)

Bewerbungsformular für den Master in Wealth Management (MA) Bewerbungsformular für den Master in Wealth Management (MA) Matrikelnummer: Studenten-ID-Nummer: Eingang: Matriculation nummer Student ID number Receipt (wird vom Studentensekretariat ausgefüllt) Startjahr

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGB ) März 2012 1. Geltungs- und Anwendungsbereich 1.1 Diese AGB gelten für die von

Mehr

Prüfungsordnung für das betriebswirtschaftliche Aufbaustudium (IWW)

Prüfungsordnung für das betriebswirtschaftliche Aufbaustudium (IWW) Institut für Wirtschaftswissenschaftliche Forschung und Weiterbildung GmbH Institut an der FernUniversität in Hagen Prüfungsordnung für das betriebswirtschaftliche Aufbaustudium (IWW) 1 Prüfungszweck (1)

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Inspiring Personalities.

Inspiring Personalities. Inspiring Personalities. Zertifikatsprogramm Change Beratung Führen von Veränderungen unterstützt durch Energie Baden-Württemberg AG EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 EBS Executive Education Change

Mehr

2. Workshop Financing emobility

2. Workshop Financing emobility 2. Workshop Financing emobility im Rahmen der ecartec 21. Oktober 2010 Neue Messe München Parallel zur Messe ecartec Powered by www.ecartec.de Programm Zeit / Thema Referent ab 9.00 Registrierung 9.30

Mehr

Inspiring Personalities.

Inspiring Personalities. Inspiring Personalities. Zertifikatsprogramm Change Beratung Führen von Veränderungen unterstützt durch Energie Baden-Württemberg AG EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 EBS Executive Education Change

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ -

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - Seite 1 von 5 Stand: 06.2007 Allgemeine Geschäftsbedingungen Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - I. Geltungsbereich 1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten

Mehr

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit Informationen zur Zertifizierung PRINCE2 Foundation in Kooperation mit PRINCE2 Foundation Vorbereitung und Zertifizierung Hintergrund Die PRINCE2 Zertifizierung wendet sich an Manager und Verwalter von

Mehr

AGBs. Werbung Beschriftung Internet

AGBs. Werbung Beschriftung Internet AGBs Werbung Beschriftung Internet Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der DesignFactory AG 1. Geltung der AGB Für alle Aufträge an uns, gelten ausschliesslich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der

Mehr

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Wichtiger Hinweis: Diese AGB regeln in Ergänzung bzw. Abänderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen VR-Web die vertraglichen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der CADFEM GmbH für die Durchführung von Seminarveranstaltungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der CADFEM GmbH für die Durchführung von Seminarveranstaltungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der CADFEM GmbH für die Durchführung von Seminarveranstaltungen 1. Anmeldung und Vertragsgegenstand 1.1 Veranstalter ist die, Grafing, Deutschland (im folgenden CADFEM).

Mehr

Veranstaltungsauftrag

Veranstaltungsauftrag Wissenswertes Veranstaltungsauftrag Perfekt zum Aperitif MENÜ I MENÜ II MENÜ III MENÜ IV MENÜ V Vegetarisch APERITIF WEINEMPFEHLUNG WEINEMPFEHLUNG ZUSATZLEISTUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen - Restaurant

Mehr

Kompaktstudium Private Real Estate Management EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Kompaktstudium Private Real Estate Management EBS Universität für Wirtschaft und Recht Inspiring Personalities. Kompaktstudium Private Real Estate Management EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 EBS Executive Education Weiterbildung an der EBS Business School Professor Dr. Rolf Tilmes

Mehr

Interim Executives Programme EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Interim Executives Programme EBS Universität für Wirtschaft und Recht Inspiring Personalities. Interim Executives Programme EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 EBS Executive Education Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende. Demokrit EBS Executive Education

Mehr

Inspiring Personalities.

Inspiring Personalities. Inspiring Personalities. Zertifikatsprogramm Merger Integration Management Wachstums- und Innovationspotenziale mit Merger-Kompetenz erfolgreich realisieren! 2 EBS Executive Education Merger Integration

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Lufthansa Technical Training GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Lufthansa Technical Training GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Lufthansa Technical Training GmbH Stand 5. September 2013 1) Geltungsbereich 1.1) Für sämtliche Verträge über Seminare, Schulungen und andere Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen

Mehr

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE 1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE Woßlick Anmeldung (Exemplar für das DAHP) HundephysiotherapeutIn HundekrankengymnastIn KURS: O Kompakt Winter 2015/2016 Name:... Vorname:... Strasse:...

Mehr

Richtlinie der Fachhochschule Jena. zum Übergang vom ersten Hochschulabschluss zum Master

Richtlinie der Fachhochschule Jena. zum Übergang vom ersten Hochschulabschluss zum Master Richtlinie der Fachhochschule Jena zum Übergang vom ersten Hochschulabschluss zum Master Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich...3 2 Bewerbung...3 (1) Online-Bewerbung...3 (2) Bewerbungsunterlagen...3 (3)

Mehr

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines AGB Datum 03.03.2014 1. Allgemeines Für alle unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB). AGB des jeweiligen Geschäftspartners

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Sie können diese AGB auch als PDF-Version herunterladen. 1. Geltungsbereich 1.1 Die Internetseite www.zmarta.de wird von der Freedom Finance GmbH betrieben. Zmarta ist eine

Mehr

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1/5 SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1. VERTRAGSGEGENSTAND Vereinbarungsgegenstand ist die Einräumung des nachstehend unter Ziffer 2 des Vertrages aufgeführten Nutzungsrechtes an der

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH SKSC AGBs.docx RiR 01.01.2011 S. 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH (im Folgenden kurz SKSC genannt) 1. Geltungsbereich Für alle Angebote, Bestellungen, Lieferungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Studienvertrag MBA. Zwischen der Hochschule Weserbergland (HSW), Am Stockhof 2, 31785 Hameln, im Folgenden als Hochschule bezeichnet, und 1

Studienvertrag MBA. Zwischen der Hochschule Weserbergland (HSW), Am Stockhof 2, 31785 Hameln, im Folgenden als Hochschule bezeichnet, und 1 Studienvertrag MBA Zwischen der Hochschule Weserbergland (HSW), Am Stockhof 2, 31785 Hameln, im Folgenden als Hochschule bezeichnet, und 1 Name Vorname ggf. Geburtsname Staatsangehörigkeit geboren am in

Mehr

Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren. Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich

Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren. Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich Europäisches Gewerbemietvertragsrecht für Investoren Deutschland, Frankreich, England und Italien im Vergleich Werttreibende Faktoren und Risiken im Fokus 29. November 2006 CREDIT SUISSE JUNGHOFPLAZA FRANKFURT/

Mehr

Prüfungsordnung für die Durchführung der Externenprüfung Master of Engineering (M.Eng.) Technology Management

Prüfungsordnung für die Durchführung der Externenprüfung Master of Engineering (M.Eng.) Technology Management Prüfungsordnung für die Durchführung der Externenprüfung Master of Engineering (M.Eng.) Technology Management Vom 17.06.2015 Rechtsgrundlage Aufgrund von 32 Abs. 3 Satz 1 in Verbindung mit 33 des Gesetzes

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Wiesbaden Marketing GmbH (Kartenvorverkauf über das Internet)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Wiesbaden Marketing GmbH (Kartenvorverkauf über das Internet) Allgemeine Geschäftsbedingungen der Wiesbaden Marketing GmbH (Kartenvorverkauf über das Internet) Die Wiesbaden Marketing GmbH ist in der Regel nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltungen.

Mehr

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen Teilnahmebedingungen Diese Teilnahmebedingungen gelten für den Trading Day Livestream (nachfolgend u.a. auch Seminar genannt). Die Veranstaltung wird von der ViTrade AG in Frankfurt/Main veranstaltet und

Mehr

Doppelabschluss MBA Management & Real Estate" (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI)

Doppelabschluss MBA Management & Real Estate (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI) Doppelabschluss MBA Management & Real Estate" (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI) Das Institut Campus of Finance (CoF) an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und die ADI

Mehr

Exklusiver Gast-Workshop. Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley

Exklusiver Gast-Workshop. Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley Exklusiver Gast-Workshop Design Thinking and Innovation made like Silicon Valley Hintergrund "Innovation can be systematically managed if one knows where and how to look." Peter Drucker, Professor of Management

Mehr

Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb

Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb Bitte richten Sie Ihre vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung per Post, Fax oder E-Mail an folgende Kontaktdaten. Eine

Mehr

AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IM

AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IM AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IM Forderungsmanagement Richtige Nutzung von Informationen im Forderungsmanagement und aktuelle gesetzliche Veränderungen mit Auswirkungen auf Kundenbeziehungen Fachkonferenz in

Mehr

Asset Management als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios

Asset Management als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios Asset als Schlüssel für den Mehrwert von Immobilienportfolios Prof. Dr. Stephan Bone-Winkel Honorarprofessor am IRE BS Institut für Immobilienwirtschaft Geschäftsführer der BEOS GmbH 15. Juni 2007 Agenda

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Anwendungsbereich/ Gültigkeit

Allgemeine Geschäftsbedingungen Anwendungsbereich/ Gültigkeit Allgemeine Geschäftsbedingungen Anwendungsbereich/ Gültigkeit Die nachstehend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bildungsangebote des cekib. Abweichenden Geschäftsbedingungen

Mehr

Datenschutzvereinbarung

Datenschutzvereinbarung Datenschutzvereinbarung Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen dem Nutzer der Plattform 365FarmNet - nachfolgend Auftraggeber genannt - und

Mehr

Eignungsprüfung für beruflich qualifizierte Personen gemäß 35 Abs. 1 HochSchG (RLP)

Eignungsprüfung für beruflich qualifizierte Personen gemäß 35 Abs. 1 HochSchG (RLP) Eignungsprüfung für beruflich qualifizierte Personen gemäß 35 Abs. 1 HochSchG (RLP) Hinweise für Bewerberinnen und Bewerber ohne ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss zur Zulassung zum Weiterbildenden

Mehr

Doppelabschluss MBA Management & Real Estate" (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI)

Doppelabschluss MBA Management & Real Estate (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI) Doppelabschluss MBA Management & Real Estate" (HfWU) und Diplom-Immobilienökonom/in (ADI) Das Institut Campus of Finance (CoF), die Weiterbildungsakademie an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

CREIS...the Step into Excellence in Real Estate Performance

CREIS...the Step into Excellence in Real Estate Performance Standards setzen - Transparenz schaffen - Risiken minimieren - Performance steigern Immobilien als Asset Immobilien als Betriebsmittel Die CREIS Real Estate Solutions eg stellt sich vor CREIS...the Step

Mehr

MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen

MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen MICHEL-Online-Shop: Allgemeine Geschäftsbedingungen Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie den MICHEL-Online-Shop benutzen. Durch die Nutzung des MICHEL-Online-Shops erklären Sie Ihr Einverständnis,

Mehr

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 11 vom 23.06.2008, Seite 74-78

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 11 vom 23.06.2008, Seite 74-78 Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 11 vom 23.06.2008, Seite 74-78 Externenprüfungsordnung der Universität Ulm für den weiterbildenden Masterstudiengang MBA in Actuarial

Mehr

GORG. Mandatsvereinbarung. mit Haftungsbeschränkung

GORG. Mandatsvereinbarung. mit Haftungsbeschränkung GORG Mandatsvereinbarung mit Haftungsbeschränkung zwischen Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburger Straße 37, 22083 Hamburg und - nachfolgend als Mandant' bezeichnet

Mehr

ELNEC Palliative Care Kurs Deutschland Basiscurriculum

ELNEC Palliative Care Kurs Deutschland Basiscurriculum Teilnahmebedingungen für die Schulungen des ELNEC - Palliative Care Kurses Deutschland. (Stand April 2012) Veranstalter ist die Medizinischen Fakultät der Albert Ludwigs Universität Freiburg. Diese Kurse

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis:

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis: Seite 1 von 6 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis: 1. Geltungsbereich...1 2. Vertragsschluss...2 3. Vertragsgegenstand;

Mehr

Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen:

Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen: Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen: 1. Geltungsbereich Für alle Dienstleistungen

Mehr

Kompaktstudium Private Real Estate Management EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Kompaktstudium Private Real Estate Management EBS Universität für Wirtschaft und Recht Inspiring Personalities. Kompaktstudium Private Real Estate Management EBS Universität für Wirtschaft und Recht 2 EBS Executive Education Weiterbildung an der EBS Business School Mit dem Kompaktstudium

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan.

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Vertragspartner Partner dieses Vertrages sind der Auftraggeber und der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Bedient sich eine Partei bei der Durchführung dieses Vertrages

Mehr

Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen. vom 01. Juni 2001

Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen. vom 01. Juni 2001 Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen vom 01. Juni 2001 Der Rat der Stadt Göttingen hat in seiner Sitzung am 01. Juni 2001 folgende Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus

Mehr

Zulassungsantrag zum Studiengang. MBA Human Resources Management. an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein/ Management Akademie Heidelberg ggmbh M A H

Zulassungsantrag zum Studiengang. MBA Human Resources Management. an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein/ Management Akademie Heidelberg ggmbh M A H Zulassungsantrag zum Studiengang MBA Human Resources Management an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein/ Management Akademie Heidelberg M A H Management Akademie Heidelberg ggmbh - im Verbund der ASB Bildungsgruppe

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Die Nutzung der Zeiterfassungssoftware askdante im Nutzungsmodell Cloud-Service und während kostenloser

Die Nutzung der Zeiterfassungssoftware askdante im Nutzungsmodell Cloud-Service und während kostenloser Allgemeine Geschäftsbedingungen für den askdante Cloud- Service und für die Nutzung von askdante innerhalb kostenloser Testzeiträume Die Nutzung der Zeiterfassungssoftware askdante im Nutzungsmodell Cloud-Service

Mehr

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance.

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance. LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET Executive Master of Insurance Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management www.eminsurance.de Executive Master of Insurance Prof. Dr.

Mehr

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang.

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang. Allgemeine Geschäftsbedingungen Suchmaschinenoptimierung I. Allgemeines 1. Die RP Digital GmbH bzw. die im Auftrag von RP Digital tätigen Subunternehmer erbringen für den Auftraggeber Dienstleistungen

Mehr

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen der Perfekt Finanzservice GmbH

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen der Perfekt Finanzservice GmbH Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen der Perfekt Finanzservice GmbH Anschrift Perfekt Finanzservice GmbH Augustinusstraße 9B 50226 Frechen Kontakt Telefon: 02234/91133-0 Telefax: 02234/91133-22

Mehr

EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE

EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE MODULNUMMER 5110 HANDLUNGSFELD LERNBEREICH INHALT STARTTERMINE 2014/2015 PRÄSENZWORKSHOPS STUDIENGEBÜHR ANRECHENBARKEIT Finanzen Finanz- und Rechnungswesen 1 Mandant

Mehr

Energie in der Ausbildung des Immobilienmanagers

Energie in der Ausbildung des Immobilienmanagers Energie in der Ausbildung des Immobilienmanagers ENRESO 2020, Herbstworkshop 18. September 2009 Ingo Beenen Agenda 1. Kontext und Thesen zur Ausbildung von Immobilienmanagern 2. Was gibt es? 3. Was wird

Mehr

2. Besondere Bedingungen zu den einzelnen Leistungen der Energietarif Beratung

2. Besondere Bedingungen zu den einzelnen Leistungen der Energietarif Beratung Allgemeine Geschäftsbedingungen der Energietarif Beratung für den Online-Strom- und Gastarifvergleich, die Vermittlung von Strom- und Gaslieferverträgen sowie für die Energietarif Prüfung (Vertragsmanagement)

Mehr

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

Rechtsgrundlage: 1. Einzelregelungen

Rechtsgrundlage: 1. Einzelregelungen Rechtsgrundlage: Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen Besonderer Teil für den Masterstudiengang International Management vom 30. Juli 2013 Aufgrund

Mehr

Vertrag zur Anerkennung als Trainingsanbieter für vorbereitende Seminare zum

Vertrag zur Anerkennung als Trainingsanbieter für vorbereitende Seminare zum Vertrag zur Anerkennung als Trainingsanbieter für vorbereitende Seminare zum UXQB Certified Professional for Usability and User Experience Foundation Level (CPUX-F) (Stand: 01.11.2014) zwischen Firma (vollständige

Mehr

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Strukturierte Produkte

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Strukturierte Produkte Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Strukturierte Produkte zwischen der - nachfolgend Nutzer genannt - und der Börse Frankfurt Zertifikate AG Mergenthalerallee 61 D 65760

Mehr

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing.

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. So kommt die Karriere ins Rollen: Doppelter Schwung für schnellen Erfolg. Masterabschluss für Bachelor-Absolventen mit Berufserfahrung

Mehr

DIA. Certified RealEstate AssetManager/in (DIA) 9. Aufbaustudiengang. zum/zur. Real Estate Asset Management als attraktives Berufsfeld

DIA. Certified RealEstate AssetManager/in (DIA) 9. Aufbaustudiengang. zum/zur. Real Estate Asset Management als attraktives Berufsfeld DIA Deutsche Immobilien-Akademie an der Universität Freiburg GmbH 9. Aufbaustudiengang zum/zur Certified RealEstate AssetManager/in (DIA) als attraktives Berufsfeld Kurs 9 1. Woche vom 20.10. 25.10.2014

Mehr

GW 129 SICHERHEIT BEI BAUARBEITEN IM TIEFBAU - KURSBESCHREIBUNG

GW 129 SICHERHEIT BEI BAUARBEITEN IM TIEFBAU - KURSBESCHREIBUNG KURSBESCHREIBUNG GW 129 Sicherheit bei Bauarbeiten im Tiefbau 03.11.2015 (GW129 11/15) im ABZ Karlsruhe, 09:00 17:00 Uhr In Kooperation mit dem DVGW Center Süd Der Lehrgang dient der Schulung und Qualifizierung

Mehr

Prüfungsordnung für das IWW- Aufbaustudium in den Fachrichtungen

Prüfungsordnung für das IWW- Aufbaustudium in den Fachrichtungen Institut für Wirtschaftswissenschaftliche Forschung und Weiterbildung GmbH Institut an der FernUniversität in Hagen Prüfungsordnung für das IWW- Aufbaustudium in den Fachrichtungen Controllingbetriebswirt/in

Mehr

Seite 1 von 5. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Büroservice Lars Thias. Stand: 01.01.2013

Seite 1 von 5. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Büroservice Lars Thias. Stand: 01.01.2013 Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Büroservice Lars Thias Stand: 01.01.2013 Seite 2 von 5 1. Grundlagen und Geltungsbereich a. Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil

Mehr

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Scoach

Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Scoach Vertrag über die Nutzung des elektronischen Antrags- Tools E-Listing Scoach zwischen der - nachfolgend Nutzer genannt - und der Scoach Europa AG Mergenthalerallee 61 D 65760 Eschborn - nachfolgend Scoach

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Villa Merton, Union International Club e.v. Am Leonhardsbrunn 12, 60487 Frankfurt Referenten Dr. Sibylle Peter Mitglied der

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Liefer- und Geschäftsbedingungen für Lieferung von Texten in analoger und digitaler Form zur Vergabe von Nutzungsrechten A. Allgemeines 1. Die nachfolgenden AGB gelten für

Mehr

Beratungsvertrag. Zwischen. und. PRO BONO Mannheim - Studentische Rechtsberatung, vertreten durch

Beratungsvertrag. Zwischen. und. PRO BONO Mannheim - Studentische Rechtsberatung, vertreten durch Beratungsvertrag Zwischen..... im Folgenden zu Beratende/r und PRO BONO Mannheim - Studentische Rechtsberatung, vertreten durch.... Namen der Berater einfügen; im Folgenden Beratende wird folgender Beratungsvertrag

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Teilnahme an Schulungen und Webinaren der Online Software AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Teilnahme an Schulungen und Webinaren der Online Software AG Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Teilnahme an Schulungen und Webinaren der Online Software AG (Stand April 2013) 1 Geltungsbereich 1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden

Mehr