Das bergische HandWERK

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das bergische HandWERK"

Transkript

1 ISSN 0343/1711 I Jahrgang 62 I Dezember 2009 Das bergische HandWERK Magazin der Kreishandwerkerschaft Remscheid Obermeistertagung der Kreishandwerkerschaft Remscheid Altmeisterfeier 2009

2

3 Inhaltsverzeichnis Was auch immer in einem Handwerksbetrieb benötigt wird, wertvolle Anregungen und Tipps finden Sie in Ihrem Magazin. Editorial Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr...5 Akuelles Impressum ISSN Magazin der Kreishandwerkerschaft Remscheid Verantwortlich für den Inhalt: Geschäftsführer Fred Schulz Herausgeber Kreishandwerkerschaft Remscheid, Remscheid, Hindenburgstr. 60, Tel.: RS , Fax: RS Verlag Obermeistertagung/Vollversammlung der Kreishandwerkerschaft Remscheid...6 Altmeisterfeier am 2. Advent...8 Herbert Daubach geht in den Ruhestand...9 KH-Intern AOK - Ein starker Partner an Ihrer Seite...7 Unternehmerfrauen planen das neue Jahr...9 J.F. Ziegler KG, Druckerei und Verlag, Remscheid Redaktion Fred Schulz Anschrift der Anzeigenabteilung: RGA-Buchverlag, Postfach , Remscheid Tel.: / , Fax: / (gültige Anzeigenpreisliste Nr. 12) Fotos Anja Wessel, Schulz, Wessel & Partner GbR Design und Umsetzung Schulz, Wessel & Partner GbR Hindenburgstr. 60, Remscheid, Gesamtherstellung J.F. Ziegler KG, Remscheid Bezugsbedingungen Für die Innungsmitglieder ist der Bezugspreis im Mitgliedsbeitrag enthalten. Für sonstige Bezieher wird der Bezugspreis jeweils vom Vorstand der Kreishand - werkerschaft festgesetzt. Erscheinungstermin Mitte des Monats Anzeigenschluss Ende des Vormonats Jahresterminplan 2010 der Unternehmerfrauen..9 Rahmenterminplan Raum für Ihre Ideen...14 Das Versorgungswerk informiert...15 Ihr Weg in den Job...15 Geburtstage und Ehrungen...15 IKK informiert Grußwort IKK-Regionaldirektor Rainer Wallenfang...10 Gesundheitstag der IKK Nordrhein...10 ISIfair - Privater Zusatzschutz, der sich rechnet...11 Die Kreishandwerkerschaft Remscheid bleibt vom bis geschlossen. Ab dem stehen wir Ihnen wieder uneingeschränkt zur Verfügung. 3 I Das bergische HandWERK 12I09

4 Dienstleistungen von A bis Z Als Innungsmitglied können Sie alle diese Leistungen in Anspruch nehmen. Es lohnt sich also, Mitglied einer Innung in der Kreishandwerkerschaft Remscheid zu sein. Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Kreishandwerkerschaft Remscheid Hindenburgstr. 60, Remscheid Telefon: 02191/22005 / Telefax: 02191/ Internet: Abschluss von Tarifverträgen durch die Innungs-Fachverbände Aus- und Weiterbildung im Handwerk Auskünfte und Prozessvertretung im Arbeits-, Sozial- und Verwaltungsrecht Begabtenförderung im Handwerk Bekämpfung von Schwarzarbeit und unlauterem Wettbewerb Beratungen im Handwerks- und Gewerberecht Betriebswirtschaftliche Beratung Checklisten / Formulare für die Betriebspraxis, insbesondere im Arbeitsrecht Durchführung von Zwischen- und Gesellenprüfungen Durchführung von überbetrieblichen Unterweisungsmaßnahmen für Lehrlinge Ehrungen im Handwerk, u.a. Betriebs- und Arbeitnehmerjubiläen Erfahrungsaustausch unter Kollegen Existenzgründungsberatung Fachliche Beratung Forderungseinzug von Handwerkerrechnungen Genehmigungen zur Annahme von Altautos Genehmigungen zur Durchführung von AU, AUK, GSP, GAP Genehmigungen zur Durchführung von Sicherheitsprüfungen Gutachten zu Fragen des Handwerksrechts Innungskrankenkasse Juristische Beratung auf allen Gebieten durch unsere Fachverbände Kalkulationshilfen für das Elektro-Handwerk Kfz-Meisterschild Kooperation mit Berufsschulen und anderen Organisationen Kooperationsvertrag mit der Kanzlei Frowein & Partner, Wuppertal **NEU**NEU** Lehrlingsbetreuung Marketing / Öffentlichkeitsarbeit / Pressearbeit Nachwuchswerbung Organisation und Durchführung von Veranstaltungen Pflege des Gemeingeistes und der Berufstradition Qualifizierung des beruflichen Nachwuchses Rahmenvertrag mit der Firma Schulz, Wessel & Partner GbR Unternehmensberatung (Preisnachlässe) Rahmenvertrag mit der Firma HAFA Fahrzeugeinrichtungen (Preisnachlässe) Rahmenvertrag mit der Firma W+K Feuerschutz (Preisnachlässe) Rahmenvereinbarungen T-Mobile und Telekom (Preisnachlässe) Rahmenvereinbarung mit MEWA Berufskleidung (Preisnachlässe) Rahmenvereinbarung mit der HWK - Preisnachlass bei Weiterbildungskosten (10 %) Rückstellungen vom Wehrdienst Rundschreiben- und Informationsdienst Sachverständigenwesen Seminare Schiedsstelle im Kfz-Handwerk Schlichtungsausschüsse für Lehrlingsstreitigkeiten Stromlieferungs-Rahmenvertrag mit den Stadtwerken (Preisnachlass) Tarifinformationen Umweltschutz und Energieberatung Unterrichtung über technische und gesetzliche Neuerungen Vermittlung bei Streitigkeiten zwischen Kunden und Betrieb Versicherungsberatungsdienst Versorgungswerk der Kreishandwerkerschaft (Preisnachlässe) Vertragsrecht Vertretung des Handwerks gegenüber der kommunalen Verwaltung Weiterbildungsmaßnahmen im Handwerk 4 I Das bergische HandWERK 12I09

5 Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr Sehr geehrte Handwerkskollegin, sehr geehrter Handwerkskollege, sehr geehrte Mitglieder, das Jahr 2009, für viele Betriebe kein leichtes Jahr, neigt sich dem Ende zu. Wir möchten es nicht versäumen, Ihnen und Ihrer Familie ein schönes, ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Übergang in das neue Jahr zu wünschen. Mögen im neuen Jahr stets Gesundheit, Glück und Erfolg Ihre ständigen Wegbegleiter sein. Das Jahr 2009 war für viele Betriebe, bedingt durch die Wirtschaftskrise, ein sehr schwieriges Jahr. Wir hoffen, und erste kleine Signale sind zu erkennen, dass sich die Situation in 2010 verbessert oder zumindest stabilisiert. Wir, die Verantwortlichen Ihrer Kreishandwerkerschaft und die Verantwortlichen Ihrer Innung, werden zusammen mit dem Team der Kreishandwerkerschaft alles tun, um Sie auch in Zukunft weiter zu unterstützen und Ihnen Hilfestellung zu geben. Auch im Jahr 2010 werden wir unser Leistungsangebot ausbauen und weiterhin im persönlichen Kontakt, geprägt von Respekt und gegenseitigem Vertrauen, Ihnen Ihr ganz persönlicher PARTNER DES VERTRAUENS sein. Wir freuen uns, dass im abgelaufenen Jahr so viele Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister unsere Leistungen in Anspruch genommen haben. In den meisten Fällen konnten wir helfen und unterstützen. Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen. Dieses Vertrauen, sehr verehrte Handwerkskolleginnen und Handwerkskollegen, sehr geehrte Innungsmitglieder, rechtfertigt die Eigenständigkeit der Kreishandwerkerschaft Remscheid und der angeschlossenen Innungen. (Lesen Sie auch den Bericht über die Obermeistertagung/Vollversammlung der Kreishandwerkerschaft Remscheid auf Seite 6). Die Handwerkszeitung DAS BERGISCHE HANDWERK, und dies ist die erste Neuerung für das Jahr 2010, erscheint zukünftig nur noch sechs Mal im Jahr. Dadurch werden wir ein für Sie interessanteres und attraktiveres Handwerksmagazin erstellen können. Die Aktualität wird nicht leiden. Auch sind wir in der Lage, wenn erforderlich, zusätzlich Sonderausgaben zu veröffentlichen. Die Handwerkszeitung DAS BERGISCHE HANDWERK finden Sie auch stets aktuell im Internet unter als Online-Ausgabe. Mit unseren nochmaligen besten Wünschen für das bevorstehende Weihnachtsfest und den Übergang in das neue Jahr verbleiben wir mit freundlichen und kollegialen Grüßen Ihre Armin Hoppmann Kreishandwerksmeister Fred Schulz Geschäftsführer Roland Gebert Stellv. Kreishandwerksmeister Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Ernst Eppels Obermeister der Bau-Innung Remscheid Jürgen Welp Obermeister der Dachdecker-Innung Remscheid Gudrun Sommerkorn Obermeisterin der Friseur-Innung Remscheid Wolfgang Opitz Obermeister der Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Remscheid Wolfgang Rehn Obermeister der Innung der Nahrungsmittel-Handwerke Remscheid Andreas Müller Obermeister der Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Peter Schulten Obermeister der Innung für das Gebäudereiniger-Handwerk Remscheid/Solingen Hans-Jürgen Auras Obermeister der Innung des Kraftfahrzeughandwerks Remscheid Hans-Jürgen Althaus Obermeister der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid Beate Globisch Obermeisterin der Steinmetz- und Steinbildhauer-Innung Bergisch-Land Martin Stracke Obermeister der Tischler-Innung Remscheid 5 I Das bergische HandWERK 12I09

6 Obermeistertagung/Vollversammlung der Kreishandwerkerschaft Remscheid Innung Remscheid mit dem entsprechenden Unterfangen zu ge - gangen. Auch in anderen Handwerksbereichen mussten diese Bestrebungen verzeichnet werden. Auf der Vorstandssitzung der Kreishandwerkerschaft Remscheid am 10. November 2009 und auf der Obermeistertagung/Vollversammlung der Kreishandwerkerschaft Remscheid am 24. November 2009 wurde jeweils einstimmig beschlossen, allen Fusionsgedanken und Fusionsbestrebungen aus Solingen und Wuppertal eine eindeutige Absage zu erteilen. Oberbürgermeisterin Beate Wilding und Stadtdirektor Burkhard Mast-Weisz zu Gast im Öffentlichen Teil der Vollversammlung Dank an die IKK Bergisch Land und die Signal-Iduna für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit Resolution Hände weg vom Remscheider Handwerk - Hände weg von den Remscheider Handwerksinnungen verabschiedet Kreishandwerksmeister Armin Hoppmann befasste sich in seinem Bericht auf der traditionellen Obermeistertagung/Vollversammlung der Kreishandwerkerschaft Remscheid natürlich mit der augenblicklichen wirtschaftlichen Situation in den verschiedenen Handwerksbereichen und somit auch in den Mitgliedsbetrieben der der Kreishandwerkerschaft Remscheid angeschlossenen Innungen. Die Regularien - Haushaltspläne wurden abgearbeitet. Kreislehrlingswart Rüdiger Schneider berichtete über das Geschehen im Lehrlingswesen und nannte die aktuellen Zahlen, Daten und Fakten zu den Lehrlingszahlen 2009 und den Ergebnissen der Gesellenprüfungen. Weitere Themen der Vollversammlung/Obermeistertagung waren die Allee-Center-Aktion 2010 und die neue Image - kampagne des Handwerks. Die Erarbeitung und Verabschiedung einer Resolution nahm breiten Raum ein. In den letzten Tagen und Wochen wurden Vorstand und Geschäftsführung der Kreishandwerkerschaft Remscheid von verschiedenen hochrangigen handwerklichen Ehrenamtsträgern in Remscheid darüber informiert, dass sich die Anfragen aus dem handwerklichen Ehrenamt in Solingen und Wuppertal häufen, die Fusionen der jeweiligen Innungen und der Kreishandwerkerschaften herbeiführen möchten. Gezielt sind die Obermeister der KFZ-Innungen Wuppertal und Solingen auf die Ehrenamtsträger (u.a. Obermeister Auras) der KFZ- Es wurde eine entsprechende RESOLUTION unter dem Titel: Hände weg vom Remscheider Handwerk - Hände weg von den Remscheider Handwerksinnungen verfasst und am Tag nach der Vollversammlung entsprechend den Organisationen in Wuppertal und Solingen zugestellt. Die Ehrenamtsträger der betreffenden Solinger und Wuppertaler Innungen wurden unmissverständlich aufgefordert, sofort alle diesbezüglichen Aktivitäten einzustellen und das bisherige gute nachbarschaftliche Verhältnis nicht weiter zu beschädigen und zu gefährden. Es ist für die Verantwortlichen der Kreishandwerkerschaft Remscheid und der angeschlossenen Innungen unverständlich, warum aus Wuppertal und Solingen Bestrebungen im Gange sind, gewachsene Handwerksstrukturen in Remscheid fahrlässig in Frage zu stellen und gute, finanziell stabile und aktive Innungen im Bestand zu gefährden. Zudem werden Projekte aufs Spiel gesetzt, die für das soziale Remscheid von großer Wichtigkeit sind. Zugleich wird durch die dargestellten Aktivitäten gezielt Unruhe in das Remscheider Handwerk gebracht. Unsere Betriebe dürfen nicht verunsichert werden. Gerade in der derzeitigen wirtschaftlichen Krise benötigen die Betriebe die Sicherheit und Unterstützung der Organisation vor Ort - dem PARTNER DES VERTRAUENS. 6 I Das bergische HandWERK 12I09

7 Die Kreishandwerkerschaft Remscheid und die angeschlossenen Innungen haben seit Jahren einen sehr hohen Stellenwert und einen ausgezeichneten Ruf und sind für die Stadt Remscheid unverzichtbare Partner. Das gesellschaftspolitische, soziale und schulische Engagement der Kreishandwerkerschaft Remscheid und der angeschlossenen Innungen ist wichtiger Bestandteil des Miteinanders in unserer Stadt. Mit unserer Ansicht, dass eine eigenständige Kreishandwerkerschaft und eigenständige Handwerksinnungen für die Stadt Remscheid unverzichtbar sind, stehen wir nicht allein. Selbstverständlich ist das Remscheider Handwerk jederzeit bereit, über sinnvolle und kostensparende Kooperationen (Back-Office- Bereiche) innerhalb der Organisationen nachzudenken und diese in einer partnerschaftlichen und freundschaftlichen Atmosphäre zu diskutieren, mit dem Ziel einer zeitgerechten Umsetzung. Oberbürgermeisterin Beate Wilding und Stadtdirektor Burkhard Mast-Weisz zu Gast im Öffentlichen Teil der Vollversammlung In ihrem Grußwort hob Oberbürgermeisterin Beate Wilding die sehr gute und vertrauensvolle Partnerschaft zwischen dem Remscheider Handwerk und der Stadt Remscheid - Politik und Verwaltung - hervor. Stadtdirektor Burkhard Mast-Weisz war Referent im Öffentlichen Teil der Vollversammlung/Obermeistertagung und referierte zum Thema: Bildung, Jugend und Soziales im Spannungsfeld zwischen Wünschenswertem und Machbarem - Chancen und Perspektiven für Ausbildung und Beruf. Das ausgezeichnete Referat wurde von den Mitgliedern und Gästen der Vollversammlung mit großem Interesse aufgenommen. AOK - Ein starker Partner an Ihrer Seite! Wieder einmal geht ein aufregendes Jahr dem Ende entgegen und wir alle fragen uns, wo die Zeit geblieben ist. Gerade erst herrschten angenehme Temperaturen, da steht die kalte Jahreszeit schon wieder vor unserer Tür. Schaut man sich jedoch die Wirtschaftslage in Deutschland an, so herrschte dank der Weltwirtschaftskrise das ganze Jahr über frostige Stimmung. Aus diesem Grund freut es uns umso mehr, dass das Konjunkturpaket im Handwerk Schlimmeres verhindern konnte. Laut Herbstgutachten der Handwerkerschaft im Regierungsbezirk Düsseldorf steigt das Konjunkturbarometer sogar deutlich an. Auch die AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse hat Ihr Unternehmen als starker Partner in der Krise entlastet. So schonte unser günstiger Umlageversicherungsbeitrag Ihren Geldbeutel. Wenn wir auf das Jahr zurückblicken, erinnern wir uns gerne an die vielen vertrauensvollen Kontakte und an besondere Projekte mit Remscheider Handwerksbetrieben. So wurde die Schreinerei Stracke mit dem AOK/BGF-Gesundheitspreis ausgezeichnet und die Firma Dörschler GmbH nimmt an dem nationalen Aktionsplan "IN FORM" teil, der vom Bundesgesundheitsministerium gefördert wird. Ebenso erinnern wir uns an die gemeinsamen Aktivitäten mit den Unternehmerfrauen im Handwerk. Ein Dank geht auch an die Mitglieder des regionalen Handwerkerbeirats. Durch Ihre Anregungen können wir unsere Leistungs- und Serviceangebote auf die Bedürfnisse der Handwerksbetriebe und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anpassen. Zufriedene Kunden, das ist unser Ansporn. Als Ihre persönliche Ansprechpartnerin steht Ihnen seit vielen Jahren Corinna Olbrisch (s. Foto), Firmenkundenberaterin, zur Seite. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AOK in Remscheid und Frau Olbrisch danken Ihnen für die gute Zusammenarbeit und wünschen Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gesundes neues Jahr. 7 I Das bergische HandWERK 12I09

8 Altmeisterfeier 2009 Auch in diesem Jahr trafen sich am 2. Advent die Altmeister der Kreishandwerkerschaft Remscheid im Schützenhaus zu einem gemütlichen Kaffeetrinken in vorweihnachtlicher Stimmung. Die Oberbürgermeisterin Beate Wilding und der Vizepräsident der Handwerkskammer Siegfried Schrempf ließen es sich nicht nehmen, an der Traditionsveranstaltung teilzunehmen. Der Nachmittag wurde mit Musik und akrobatischen Einlagen abgerundet. 8 I Das bergische HandWERK 12I09

9 Herbert Daubach geht in den Ruhestand Nach 14-jähriger Tätigkeit in der Kreishandwerkerschaft Remscheid ist Herr Daubach im September diesen Jahres in den Ruhestand gegangen. Im Rahmen eines gemütliche Abends ehrte der Vorstand der Kreishandwerkerschaft Herrn Daubach für seine verdienstvolle Arbeit und wünschte ihm für seinen Ruhestand und die geplanten Reisen alles Gute. Unternehmerfrauen planen das neue Jahr Von Karin Sablotny In der Arbeitskreissitzung der UFH im November stand der Jahresplan 2010 auf dem Programm. Der Vorstand hat aus den Vorschlägen, die die Kolleginnen eingereicht haben, ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für 2010 auf die Beine gestellt. Geplant sind u.a. Vorträge zu den Themen Datenschutz, Arbeitsrecht, Gesundheit, Informationen der IKK, Börse, Kochen, Steuerprüfung und vieles mehr. Das Angebot wird abgerundet durch den Sommertreff und Zusatzveranstaltungen zu den Themen Das Handwerk, Schlagfertigkeit, Excel-Kurs u.a. sowie die Präventionstage der AOK und der IKK. Die Unternehmerfrauen dürfen sich auch auf die Jahresfahrt freuen, die uns in 2010 nach Aachen führen wird. Es gab einen kurzen Ausblick auf die diesjährige Weihnachtsfeier, für die sich der Vorstand etwas Besonderes hat einfallen lassen. An dieser Stelle soll jedoch noch nicht zu viel hierüber verraten werden. Jahresterminplan 2010 Arbeitskreis Remscheider Unternehmerfrauen im Handwerk Terminänderungen sind möglich. Bitte beachten Sie das offizielle Einladungswesen des Arbeitskreises. Mittwoch, 13. Januar 2010 Datenschutz, das neue Gesetz, Bettina Gayk IKK die Kasse die Ihr Handwerk versteht informiert Mittwoch, 10. Februar 2010 AK intern Mittwoch, 10. März 2010 Zukunftsinitiative Handwerk NRW Dr. Evelin Denkhaus HWK Düsseldorf Mittwoch, 14. April 2010 Börse / KFW Kredite und Fördermittel Volksbank Remscheid - Solingen e.g. Mittwoch, 05. Mai 2010 Herzgesundes Kochen AOK, die Gesundheitskasse Mittwoch, 09. Juni 2010 Der Steuerprüfer kommt Mittwoch, 14. Juli 2010 Baustellenkontrolle, Hauptzollamt Diebstahl, Polizei Mittwoch, 1. August 2010 Urlaubstreff Mittwoch, 08. September 2010 Geschäftsbriefe und Infopost gestalten Renate Schmidt Mittwoch, 06. Oktober 2010 Arbeitsrecht, Fred Schulz, Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Remscheid Mittwoch, 10. November 2010 Jahresplan 2011 Mittwoch, 08.Dezember 2010 Weihnachtsfeier 9 I Das bergische HandWERK 12I09

10 Sehr geehrte Innungsbetriebe, sehr geehrte Damen und Herren, wieder steht Weihnachten vor der Tür, wieder geht ein Jahr zu Ende. Für uns alle war es im Zeichen der Wirtschaftskrise ein bewegtes Jahr, das uns vor große Herausforderungen gestellt hat und mit einigen Sorgen und Nöten verbunden war. mich an dieser Stelle für die sehr gute Zusammenarbeit und hoffe, dass wir auch weiterhin gemeinsam an einem Strang ziehen, wenn es darum geht, die Belange des Handwerks zu vertreten. Daneben wünsche ich der Kreishandwerkerschaft und allen ihr angeschlossenen Innungen und Mitgliedsbetrieben, dass sie sich auch weiterhin so erfolgreich den Herausforderungen stellt und so das Handwerk neben der Wahrung der zahlreichen traditionellen Werte - so zukunftsfähig hält. Dieses Jahr hat aber auch wieder gezeigt, wie wichtig es ist, einen verlässlichen Partner wie die Kreishandwerkerschaft Remscheid an seiner Seite zu haben, der sich immer wieder mit Herz, Verstand und nicht zuletzt viel Kompetenz für sämtliche Belange des Handwerks einsetzt. Ich bedanke In diesem Sinne: Ihnen allen ein rundherum schönes Weihnachtsfest, einen gelungenen Jahreswechsel mit viel Zeit zur Entspannung, aber vor allem viel Glück und Gesundheit für Alles Gute! Ihr Rainer Wallenfang Regionaldirektor IKK Nordrhein Gesundheitstag der IKK Nordrhein uns mit anderen zu vergleichen, statt dessen an uns selber glauben und die eigenen Leistungen verkaufen. Das bedeutet aber auch mehr Eigenverantwortung, mehr Handeln - weniger jammern, so Sybille May. Foto: IKK Dabei spielt die emotionale Intelligenz ( Begabung im Umgang mit sich selbst und anderen) als Gegenstück zum Intelligenzquotienten eine tragende Rolle - gerade auch für den beruflichen Erfolg. Dazu gehört es beispielsweise immer wieder Begeisterungsfähigkeit für die eigene Arbeit aufzubringen, sich selbst anfeuern bzw. sich gerade in schwierigen Situationen selber motivieren zu können. Aber auch die Offenheit für Neues, Kreativität und der bewusste Umgang mit anderen Menschen sind wichtige Faktoren. Wie können wir unsere Stärken betonen und unsere Persönlichkeit hervorheben? Dieser Frage stellten sich am die Unternehmerfrauen, die zum traditionellen Gesundheitstag der IKK Nordrhein nach Wuppertal ins Schloss Lüntenbeck angereist waren. Die Referentin Sybille May zeigte den Teilnehmerinnen, welcher Kleinigkeiten es lediglich bedarf, sich seiner selbst bewusster zu werden um damit letztlich auch einen besseren Zugang zum eigenen tatsächlichen Potential zu erhalten. Wir strahlen das aus, was wir über uns selber denken unsere eigene Einstellung bestimmt unser Leben waren die Kernthesen der Referentin. Selbstbewusstsein entsteht nur dann, wenn wir aufhören Gehe den Weg in meinen Mokassins zitierte Sybille May ein altes Indianersprichwort soll heißen: Desto besser wir einen Menschen verstehen, desto leichter gehen wir mit ihm um. Dazu gehört auch die Kontrolle eigener Gefühle. Ärgern sie sich aber nicht länger als unbedingt nötig- weil die Sache es meistens nicht wert ist. Ein Rat, den wir öfters beherzigen sollten. In der Gewissheit, dass sich die Teilnehmer nach diesem Seminar in Zukunft noch souveräner im Alltag durchsetzen, bedankte sich Ailyn Westkämper-Ziegan von der IKK Nordrhein zum Abschluss bei den Unternehmerfrauen. Unter dem Motto gemeinsam sind wir stark bat Sie auch weiterhin um Unterstützung der Betriebe bei dem Ziel, noch mehr Mitarbeiter des Handwerks von den besonderen Leistungen der IKK Nordrhein zu überzeugen und zu einem Wechsel zu bewegen. 10 I Das bergische HandWERK 12I09

11 ISIfair: Privater Zusatzschutz, der sich rechnet Für zehn Euro im Monat können sich Mitglieder der IKK Nordrhein jetzt zusätzlich privat absichern. Und die Kinder sind beitragsfrei direkt mitversichert. Möglich machen das die neuen ISIfair-Pakete. Besonders interessant: Mit der Teilnahme am Bonusprogramm IKKbonus 100 lässt sich der Zusatzschutz leicht finanzieren. Ob umfangreiche zusätzliche Vorsorgeleistungen, ob finanzieller Zuschuss fürs Fitness-Studio oder ob Leistungen, die beim Zahnersatz über die gesetzlich vorgegebene Regelversorgung hinausgehen: Wer Zuzahlungen minimieren und gleichzeitig in den Schutz seiner Gesundheit investieren möchte, für den bietet die IKK Nordrhein in Zusammenarbeit mit der SIGNAL Krankenversicherung zwei neue und maßgeschneiderte Leistungspakete zum kleinen Preis an. Dabei haben Sie bei Ihrem privaten Zusatzschutz die Wahl zwischen den beiden Tarifen ISIfair ZAHN und ISIfair VORSORGE oder einer Kombination aus beiden, je nachdem, was für Sie persönlich wichtig ist. Das Besondere daran: Die private Zusatzversicherung gibt es schon ab 10 Euro im Monat, unabhängig von Alter und Geschlecht. Und erstmals bei einer privaten Krankenversicherung sind bei ISIfair auch die Kinder bis zum 18. Lebensjahr beitragsfrei mitversichert mit dem Anspruch auf zusätzliche Leistungen, etwa bei Vorsorge-Untersuchungen beim Kinderarzt oder bei kieferorthopädischen Behandlungen. Weitere Vorteile: Der Versicherungsschutz tritt ohne Wartezeit in Kraft, bei der Aufnahme werden keine Gesundheitsfragen gestellt. Selbstverständlich profitieren Sie auch weiterhin von den umfangreichen Leistungen der IKK Nordrhein und sparen dabei bares Geld. Ein einfaches Rechenbeispiel macht den Vorteil deutlich: Ein 43-jähriger Vater nimmt den Check-up 35 und die Vorsorge-Untersuchungen beim Zahnarzt wahr und besucht zusätzlich den IKKimpuls Kurs Power Fitness für Männer. Sein IKKbonus100-Heft mit den abgestempelten Terminen gibt er dann bei der IKK Nordrhein ab und kassiert den Bonus in Höhe von 100 Euro. Schließt er den Zusatztarif ISIfair VORSORGE ab, muss er dafür anstelle von 120 Euro jetzt effektiv nur noch 20 Euro im Jahr bezahlen. Dafür hat er aber direkt Anspruch auf weitere Vorsorgeleistungen und Impfungen und kann sogar günstiger im Fitness-Studio trainieren. Und auch seine beiden Kinder sind beitragsfrei mitversichert. Nähere Informationen erhalten Sie im telefonischen Service-Center der IKK Nordrhein unter der (2,9 Ct./ Min. aus dem dt. Festnetz), im Internet unter in jeder der 37 Geschäftsstellen oder in einem der Servicepunkte in Ihrer Nähe. Auf einen Blick ISIfair VORSORGE: Für alle, die noch besser vorsorgen möchten Umfangreiche Vorsorgeleistungen wie z. B. Gesundheits- Check, Schlaganfallvorsorge, erweiterte Krebsvorsorge beim Frauenarzt bzw. Urologen, PSA-Test, Glaukom-Untersuchung, erweiterte Kindervorsorge-Untersuchung und reisemedizinische Schutzimpfungen alles in Höhe von bis zu 200 (innerhalb von 24 Monaten) PLUS: 200 Zuschuss zu Ihrem Fitness-Studio-Beitrag (innerhalb von 24 Monaten) Kosten: 10 /Monat ISIfair ZAHN: Für alle, die verbesserte Leistungen beim Zahnersatz wollen 35 % Zahnersatz-Regelversorgung: Zusammen mit der Leistung der IKK Nordrhein werden so bis zu 100 % der Kosten für den Zahnersatz erstattet Plastische Zahnfüllungen: 100 % bis maximal 50 pro Füllung Kieferorthopädische Leistungen bei Kindern bis zum 18. Lebensjahr: 100 % Mehrkostenübernahme bis 250 pro Kalenderjahr PLUS: Komplette Auslands-Krankenversicherung für alle Reisen bis zu sechs Wochen Kosten: 10 /Monat ISIfair ZAHN PRO: Der Leistungsturbo für alle, die noch mehr wollen Wichtig: Dieser Tarif funktioniert nur zusammen mit ISIfair ZAHN Hier werden 50 % der verbleibenden Restkosten erstattet für: Höherwertigen Zahnersatz (Keramikkronen, Inlays, Implantate) Zahnbehandlungen Zahnprophylaxe Kieferorthopädische Behandlungen (auch ohne Leistungen der IKK Nordrhein) Aufpreis: 0-19 Jahre = 4,00 /Monat Jahre = 4,60 /Monat Jahre = 7,90 /Monat ab 50 Jahre = 9,60 /Monat 11 I Das bergische HandWERK 12I09

12 RAHMENTERMINLAN Nachfolgend veröffentlichen wir den Rahmenterminplan der Kreishandwerkerschaft Remscheid und der angeschlossenen Innungen/Arbeitskreise. Terminänderungen sind möglich. Bitte beachten Sie das Einladungswesen der Kreishandwerkerschaft und der Innungen. Herzlichen Dank. JANUAR 2010 Mittwoch, 13. Januar 2010, Uhr, Montag, 18. Januar 2010, Uhr, Planungssitzung aller Innungen für die Allee-Center-Aktion 2010 FEBRUAR 2010 Montag, 1. Februar 2010, Uhr, Planungssitzung aller Innungen für die Allee-Center-Aktion 2010 Mittwoch, 10. Februar 2010, Uhr, Dachdecker-Innung - Vorstandssitzung Mittwoch, 10. Februar 2010, Uhr, 18. Februar 2010 bis 27. Februar 2010 Aktions- und Informationsveranstaltung Das HANDWERK - IMMER ein starkes Stück ZUKUNFT Allee-Center Remscheid MÄRZ 2010 Montag, 8. März 2010, Uhr, Friseur-Innung - Vorstandssitzung Dienstag, 9. März 2010, Uhr, Innung für Sanitär- und Heizungstechnik - Vorstandssitzung Mittwoch, 10. März 2010, Uhr, Innung für elektrotechnische Handwerke - Vorstandssitzung Mittwoch, 10. März 2010, Uhr, UFH - Arbeitskreis Unternehmerfrauen im Handwerk Montag, 15. März 2010, Uhr, Bau-Innung - Vorstandssitzung Montag, 15. März 2010, Uhr, Bau-Innung - Innungsversammlung Dienstag, 16. März 2010, Uhr, Maler- und Lackierer-Innung - Vorstandssitzung Mittwoch, 17. März 2010, Uhr, Innung für Sanitär- und Heizungstechnik - Innungsversammlung Donnerstag, 18. März 2010, Uhr, Fachinnung für Metall- und Graviertechnik - Innungsversammlung Montag, 22. März 2010, Uhr, Friseur-Innung - Innungsversammlung Dienstag, 23. März 2010, Uhr, Steinmetz- und Steinbildhauer-Innung Bergisch Land (IV) Mittwoch, 24. März 2010, Uhr, Innung des Kraftfahrzeughandwerks - Vorstandssitzung APRIL 2010 Montag, 12. April 2010, Uhr, Kreishandwerkerschaft - Vorstandssitzung Dienstag, 13. April 2010, Uhr, Maler- und Lackierer-Innung - Innungsversammlung Mittwoch, 14. April 2010, Uhr, Tischler-Innung - Vorstandssitzung Mittwoch, 14. April 2010, Uhr, Tischler-Innung - Innungsversammlung Mittwoch, 14. April 2010, Uhr, Donnerstag, 15. April 2010, Uhr, Innung für elektrotechnische Handwerke - Innungsversammlung Mittwoch, 21. April 2010, Uhr, Versorgungswerk - Mitgliederversammlung Donnerstag, 22. April 2010, Uhr, Innung des Kraftfahrzeughandwerks - Innungsversammlung Montag, 26. April 2010, Uhr, Innung der Nahrungsmittelhandwerke - Innungsversammlung Nordstraße 19 Schwelm Tel Neuenkamper Str. 32 Remscheid Tel I Das bergische HandWERK 12I09

13 Dienstag, 27. April 2010, Uhr, Kreishandwerkerschaft - Kreislehrlingswartetagung Donnerstag, 29. April 2010, Kreishandwerkerschaft - Obermeistertagung/Vollversammlung Uhr - Nichtöffentlicher Teil Uhr - Öffentlicher Teil MAI 2010 Mittwoch, 5. Mai 2010, Uhr, Dachdecker-Innung - Vorstandssitzung Mittwoch, 5. Mai 2010, Uhr, Dachdecker-Innung - Innungsversammlung Mittwoch, 5. Mai 2010, Uhr, JUNI 2010 Mittwoch, 9. Juni 2010, Uhr, JULI 2010 Mittwoch, 14. Juli 2010, Uhr, AUGUST 2010 Mittwoch, 1. August 2010, Uhr, Sonntag, 29. August 2010 Teo Otto Theater der Stadt Remscheid LAF - Lehrabschlussfeier der Kreishandwerkerschaft Uhr - "Forum Handwerk" Uhr - Festakt SEPTEMBER 2010 Mittwoch, 1. September 2010, Uhr, Dachdecker-Innung - Vorstandssitzung Mittwoch, 8. September 2010, Uhr, OKTOBER 2010 Samstag, 2. Oktober 2010, MODE-GALA der Friseur-Innung Uhr - Messe für Mode und Kosmetik Uhr - Mode-Gala Mittwoch, 6. Oktober 2010, Uhr, Montag, 8. November 2010, Uhr, Friseur-Innung - Vorstandssitzung Dienstag, 9. November 2010, Uhr, Kreishandwerkerschaft - Vorstandssitzung Mittwoch, 10. November 2010, Uhr, Tischler-Innung - Innungsversammlung Mittwoch, 10. November 2010, Uhr, Tischler-Innung - Innungsversammlung Mittwoch, 10. November 2010, Uhr, Donnerstag, 11. November 2010, Uhr, Innung für Sanitär- und Heizungstechnik - Vorstandssitzung Montag, 15. November 2010, Uhr, Innung der Nahrungsmittelhandwerke - Innungsversammlung Dienstag, 16. November 2010, Uhr, Maler- und Lackierer-Innung - Vorstandssitzung Mittwoch, 17. November 2010, Uhr, Innung für Sanitär- und Heizungstechnik - Innungsversammlung Donnerstag, 18. November 2010, Kreishandwerkerschaft - Obermeistertagung/Vollversammlung Uhr - Nichtöffentlicher Teil Uhr - Öffentlicher Teil Montag, 22. November 2010, Uhr, Friseur-Innung - Innungsversammlung Dienstag, 23. November 2010, Uhr, Maler- und Lackierer-Innung - Innungsversammlung Mittwoch, 24. November 2010, Uhr, Dachdecker-Innung - Vorstandssitzung Mittwoch, 24. November 2010, Uhr, Dachdecker-Innung - Innungsversammlung Donnerstag, 25. November 2010, Uhr, Fachinnung für Metall- und Graviertechnik - Innungsversammlung Dienstag, 30. November 2010, Uhr, Innung für elektrotechnische Handwerke - Innungsversammlung DEZEMBER 2010 Sonntag, 5. Dezember 2010, Uhr, Stadtparkrestaurant Schützenhaus, AMF - Altmeisterfeier der Kreishandwerkerschaft Mittwoch, 8. Dezember 2010, Uhr, Innung des Kraftfahrzeughandwerks - Innungsversammlung Mittwoch, 8. Dezember 2010, Uhr, Freitag, 10. Dezember 2010, Uhr, Innung des Gebäudereiniger-Handwerks Remscheid/Solingen (WF) Montag, 13. Dezember 2010, Uhr, Steinmetz- und Steinbildhauer-Innung Bergisch Land (IV) NOVEMBER 2010 Montag, 2. November 2010, Uhr, Bau-Innung - Innungsversammlung Dienstag, 3. November 2010, Uhr, Innung für elektrotechnische Handwerke - Vorstandssitzung 13 I Das bergische HandWERK 12I09

14 Raum für Ihre Ideen Betriebsbörse - Angebote: KFZ-Meisterbetrieb aus Altersgründen abzugeben (freie Werkstatt). Tel.: Ca qm Grundstück in Bergisch Born / B 51 baureif für 1 bis 2 Handwerksbetriebe auch mit Wohnbebauung geeignet, Zufahrt und Kanal vorhanden - Tel.: Fleischerbetrieb mit Inventar zu verpachten, Burger Str. 40, Remscheid, Tel , B. Pohl Wohnen und Arbeiten zwischen RS-Lennep und Bergisch Born, Betriebsgebäude 320 qm + Whg. 85 qm, Wohnhaus mit 2 Wohg. ges. 204 qm, Bürogebäude 140 qm mit 2 Garagen, Gesamtgrst. ca qm, Euro von privat, Tel / od / Büro- oder Praxisräume in Lüttringhausen zu vermieten, 68 qm, 2,5 Räume, davon 1 größerer und 2 kleinere Büroräume, große Fensterfront, verkehrsgünstig gelegen, BAB-Anbindung, neu renoviert, mit Einbauschränken und Teppichen ausgestattet, 4 kostenlose Parkplätze vor dem Haus, zusätzlich 120 qm Dachgeschosswohnung (80 qm Nutzfläche) im Haus zu vermieten, Anfragen unter Tel / Herr oder Frau Beckmann Ca qm Grundstück in Bergisch Born, baureif für Kleingewerbe mit Wohnbebauung, Zufahrt + Kanal vorhanden, Tel / Verkauf oder Vermietung Gewerbehof Elberfelder Str. 112, Gemarkung Remscheid - Flur 99, Flurstück 204, weitere Infos über Kreishandwerkerschaft Ideal fürs Handwerk: Mitten in Remscheid, nähe Hauptbahnhof: Werkstatt, Lager, Verkaufsfläche..., ca. 150 qm ebenerdig plus 50 qm Lagerfläche, sehr viel Tageslicht, Raumhöhe von 3,80 m bis 5,20 m, separate Garage sowie mehrere Parkplätze für kompl. 608 Euro zzgl. Nebenkosten ab sofort zu vermieten. Alle Anschlüsse, Rolltor u. WC vorhanden. Bei Interesse: / Alteingesessener Elektromeisterbetrieb, altersbedingt in jüngere Hände abzugeben. Gute Auslastung, großer Kundenstamm, Einarbeitung wird zugesichert. Anfragen an die Kreishandwerkerschaft Remscheid, z. Hd. Herrn Schröder, Tel Abbildung zeigt Sonderausstattung *Ein Angebot der Renault Leasing: Anzahlung 5.711,15, monatliche Leasingrate ab 99,, Laufzeit 36 Monate, Gesamtlaufleistung km. Abbildung zeigt Sonderausstattung. Alle hier aufgeführten Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. 14 I Das bergische HandWERK 12I09

15 Das Versorgungswerk informiert Das Versorgungswerk der in der Kreishandwerkerschaft Remscheid zusammengeschlossenen Innungen bietet allen Mitgliedsbetrieben und deren Beschäftigten folgende Dienstleistungen und Angebote: Dienstleistungen: Prüfung der Ansprüche zur gesetzlichen Rentenversicherung Betriebsrenten für Ehegatten Überprüfung der Betriebshaftpflichtversicherung Schadenhilfe Gestaltungsmöglichkeiten des Ehegattenarbeitsvertrages Angebote: Unfallversicherung hohe Rabatte gegenüber den Normaltarifen besondere Vorteile für Auszubildende im Handwerk Sterbegeldversicherung Rabatt gegenüber den Normaltarifen bis Eintrittsalter 55 keine Gesundheitsüberprüfung jährlich fallende Beiträge durch Überschussverwendung Ihr Weg in den Job Stellenbörse - Anfragen: Elektrogeselle sucht Arbeitsstelle, GP im Winter 2005/06, Wehrdienst geleistet, ab sofort, Tel Korfmann Gelernter Raumausstatter sucht neue Arbeitsstelle, Jürgen Hamel, Ferdinand-Lassalle-Str. 2, Leverkusen, Geburtstage Haben wir einen runden Geburtstag übersehen? Wenn ja, bitten wir höflichst um Entschuldigung. Teilen Sie uns unseren Fehler mit, damit wir in der nächsten Ausgabe unserer Handwerkszeitung eine entsprechende Würdigung vornehmen können. Danke! Lebens- / Rentenversicherung Beitragsvorteile durch Sammelversicherungsvertrag Kraftfahrzeugversicherung Sondertarif für Innungsmitglieder und deren Mitarbeiter Rechtsschutzversicherung Sondertarif für Innungsmitglieder Gewerbliche Sachversicherung Sonderprämie für Innungsbetriebe Die Beratungsdienste stehen allen Innungsmitgliedern und deren Beschäftigten kostenlos und ohne jede Verpflichtung zur Verfügung. Fachkundige Mitarbeiter der berufsständischen SIGNAL-IDUNA führen täglich im Haus des Handwerks, Hindenburgstr. 60, Remscheid, in der Zeit von 9.00 bis Uhr, mittwochs auch von bis Uhr, ihre Beratungsdienste durch (Tel / ). Anfragen und Angebote sind zu richten an die Kreishandwerkerschaft Remscheid Hindenburgstr. 60, Remscheid Tel.: / , Fax: / Ehrungen Haben wir eine wichtige Ehrung übersehen? Haben wir ein Jubiläum verpasst? Wenn ja, bitten wir höflichst um Entschuldigung. Teilen Sie uns unseren Fehler mit, damit wir in der nächsten Ausgabe unserer Handwerkszeitung eine entsprechende Würdigung vornehmen können. Danke! Neuwahlen in der Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Obermeister Wolfgang Opitz im Amt einstimmig bestätigt, Klaus Jungjohann einstimmig als Stellv. Obermeister bestätigt, Ingo Korfmann neuer Lehrlingswart Beisitzer: Dirk Utracik Alexander Opitz 15 I Das bergische HandWERK 12I09

16 ANRUF GENÜGT Elektro Fliesen und Naturstein Fotokopien Bedachungsmaterialien Maschinenbau und Reparaturen Schrottgroßhandel

Das bergische HandWERK

Das bergische HandWERK ISSN 0343/1711 I Jahrgang 63 I 06 2010 Das bergische HandWERK Magazin der Kreishandwerkerschaft Remscheid Modefrühschoppen der Friseur- Innung Remscheid Vorstandswahlen in der Bau-Innung Remscheid Inhaltsverzeichnis

Mehr

Zusatzversicherung. ISIfair einfach gesund Der neue Weg in der Krankenversicherung

Zusatzversicherung. ISIfair einfach gesund Der neue Weg in der Krankenversicherung Zusatzversicherung ISIfair einfach gesund Der neue Weg in der Krankenversicherung ISIfair alles aus einer Hand Die Zeit ist reif für neue Ideen und neue Produkte. ISIfair! Eine Kooperation der SIGNAL Krankenversicherung

Mehr

Das bergische HandWERK

Das bergische HandWERK ISSN 0343/1711 I Jahrgang 62 I 01 2010 Das bergische HandWERK Magazin der Kreishandwerkerschaft Remscheid Entstaubt, geschliffen und frisch poliert. Die neue Imagekampagne des deutschen Handwerks Inhaltsverzeichnis

Mehr

Dachdecker-Innungen. Innungsmitgliedschaft und warum?

Dachdecker-Innungen. Innungsmitgliedschaft und warum? Dachdecker-Innungen Innungsmitgliedschaft und warum? Die Fachzeitschrift für das Dachdeckerhandwerk Kostenlos für jedes Innungsmitglied Ihr geldwerter Vorteil: 41,00 /Jahr Kostenlose Prozessvertretung

Mehr

Das bergische HandWERK

Das bergische HandWERK ISSN 0343/1711 I Jahrgang 65 I 02 2012 Das bergische HandWERK Magazin der Kreishandwerkerschaft Remscheid Obermeistertagung/Vollversammlung der Kreishandwerkerschaft Remscheid Allee-Center-Aktion 2013

Mehr

Das bergische HandWERK

Das bergische HandWERK ISSN 0343/1711 I Jahrgang 64 I 01 2012 Das bergische HandWERK Magazin der Kreishandwerkerschaft Remscheid Spitzengespräch mit Verwaltungsspitze Das große Verdienstkreuz für Mister Handwerk Inhaltsverzeichnis

Mehr

Der Rundumschutz für Ihre Zähne.

Der Rundumschutz für Ihre Zähne. Gesetzliche Krankenversicherung Der Rundumschutz für Ihre Zähne. Sichern Sie Ihr Lächeln durch einen professionellen Schutz rundum ab. Die KKH-Allianz bietet Ihnen dafür optimale Lösungen. Körperschaft

Mehr

Wünsche werden bezahlbar

Wünsche werden bezahlbar Wünsche werden bezahlbar Sie wollen mehr als den gesetzlich garantierten Schutz? Dann bietet Ihnen ZAHNvario private Komfortleistungen, die Ihre Versorgungsqualität entscheidend verbessern. Das Beste aus

Mehr

Als Rathaus des Handwerks beschäftigen wir uns mit allen Angelegenheiten und Problemen der Handwerksbetriebe.

Als Rathaus des Handwerks beschäftigen wir uns mit allen Angelegenheiten und Problemen der Handwerksbetriebe. Kreishandwerkerschaft Körperschaft des öffentlichen Rechts - Geschäftsstelle der Innungen Buch- u. Steuerberatungsstelle Hauptstelle: Verwaltungsstelle: Brentanostr. 2-4 63571 Gelnhausen Krämerstraße 5

Mehr

Dabei sein lohnt sich!

Dabei sein lohnt sich! Exklusiv für Bankmitglieder: Dabei sein lohnt sich! Sie sind gesetzlich krankenversichert, wollen aber mehr als nur die medizinische Grundversorgung? Dann sichern Sie sich jetzt bestmögliche Arzt- und

Mehr

Zusatzschutz nach Maß.

Zusatzschutz nach Maß. W406-1051/07.15 MG 024 07.15 SZ Starke artner. Beste Leistungen. Wir möchten, dass Sie gesund bleiben bzw. gesund werden. Deshalb haben wir mit unserem artner HanseMerkur den ZusatzSchutz entwickelt: eine

Mehr

Es betreut Sie: Central Krankenversicherung AG. Hansaring 40 50 50670 Köln. Telefon +49 (0) 221 1636-0 Telefax +49 (0) 221 1636-200. www.central.

Es betreut Sie: Central Krankenversicherung AG. Hansaring 40 50 50670 Köln. Telefon +49 (0) 221 1636-0 Telefax +49 (0) 221 1636-200. www.central. Es betreut Sie: Central Krankenversicherung AG Hansaring 40 50 50670 Köln Telefon +49 (0) 221 1636-0 Telefax +49 (0) 221 1636-200 www.central.de VF 677 01.11 7968 Ein Team, ein Ziel: alles für Ihre Gesundheit

Mehr

Wünsche werden bezahlbar

Wünsche werden bezahlbar SEHR GUT (1,4) Tarifkombination ZG70 + ZGB Im Test: 147 Zahnzusatzversicherungen Ausgabe 5/2012 Zahnvorsorge Zahnfüllungen Zahnersatz Kieferorthopädie Wünsche werden bezahlbar Sie legen Wert auf gesunde

Mehr

Tischler Innungen. Thema: Innungsmitgliedschaft und warum?

Tischler Innungen. Thema: Innungsmitgliedschaft und warum? Tischler Innungen Thema: Innungsmitgliedschaft und warum? Die Fachzeitschrift für r das Tischlerhandwerk Kostenlos für r jedes Innungsmitglied Ihr geldwerter Vorteil 30,00 / Jahr Kostenlose Prozessvertretung

Mehr

Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne

Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne KOMBIMED ZAHN TARIFE KDT50 / KDT85 / KDBE Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne KOMBIMED ZAHN. ZUSATZVERSICHERUNG FÜR GESETZLICH VERSICHERTE. Ich vertrau der DKV Meine Kasse bietet doch einiges. Und wie

Mehr

Dabei sein lohnt sich!

Dabei sein lohnt sich! Exklusiv für Bankmitglieder: Dabei sein lohnt sich! Sie sind gesetzlich krankenversichert, wollen aber mehr als nur die medizinische Grundversorgung? Dann sichern Sie sich jetzt bestmögliche Arzt- und

Mehr

Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne

Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne KOMBIMED ZAHN TARIFE KDT/KDT50/KDT85/KDBE Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne KOMBIMED ZAHN. ZUSATZVERSICHERUNG FÜR GESETZLICH VERSICHERTE. Ich vertrau der DKV Warum entscheiden Sie nicht selbst, wie

Mehr

Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne

Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne KOMBIMED ZAHN TARIFE KDT/KDT50/KDT85/KDBE Zeigen Sie den hohen Kosten die Zähne KOMBIMED ZAHN. ZUSATZVERSICHERUNG FÜR GESETZLICH VERSICHERTE. SEHR GUT (1,4) KombiMed Tarif KDT85 + KDBE SEHR GUT (1,4) KombiMed

Mehr

Gesundheit erhalten. Mehr Extras für gesetzlich Kranken- versicherte! Manchmal hält die erste Liebe länger als die zweiten Zähne.

Gesundheit erhalten. Mehr Extras für gesetzlich Kranken- versicherte! Manchmal hält die erste Liebe länger als die zweiten Zähne. Gesundheit erhalten zusatzversicherung ZAHN/AMBULANT Mehr Extras für gesetzlich Kranken- versicherte! Manchmal hält die erste Liebe länger als die zweiten Zähne. Gesundheit bedeutet Lebensqualität. Gesetzlich

Mehr

Wir bringen Deutschland zum Lächeln. Deutsche ZahnVersicherung

Wir bringen Deutschland zum Lächeln. Deutsche ZahnVersicherung Wir bringen Deutschland zum Lächeln Deutsche ZahnVersicherung Zahngesundheit in Deutschland Wer schöne Zähne hat, lächelt gerne. Und jeder wünscht sich ein gesundes und schönes Lächeln. Voraussetzung dafür

Mehr

Gesundheit erhalten. Mehr Extras für gesetzlich Kranken- versicherte! Manchmal hält die erste Liebe länger als die zweiten Zähne.

Gesundheit erhalten. Mehr Extras für gesetzlich Kranken- versicherte! Manchmal hält die erste Liebe länger als die zweiten Zähne. Gesundheit erhalten zusatzversicherung ZAHN/AMBULANT Mehr Extras für gesetzlich Kranken- versicherte! Manchmal hält die erste Liebe länger als die zweiten Zähne. Gesundheit bedeutet Lebensqualität. Gesetzlich

Mehr

Betriebliche Krankenversicherung. meinen Mitarbeitern mehr bieten etwas wirklich Sinnvolles. Starke Leistungen für Ihre Mitarbeiter.

Betriebliche Krankenversicherung. meinen Mitarbeitern mehr bieten etwas wirklich Sinnvolles. Starke Leistungen für Ihre Mitarbeiter. meinen Mitarbeitern mehr bieten etwas wirklich Sinnvolles Mark F., Unternehmer Starke Leistungen für Ihre Mitarbeiter. Betriebliche Krankenversicherung Das Wichtigste ist Ihre Gesundheit. Krankenversicherung

Mehr

Für Ihre Zukunft: First Class!

Für Ihre Zukunft: First Class! Für Ihre Zukunft: First Class! Barmenia Krankenversicherung a. G. Schaffen Sie sich Ihre Option auf einen leistungsstarken Versicherungsschutz als Privatpatient. Sichern Sie sich gleichzeitig schon heute

Mehr

Zusatzversicherungen rundum sorglos. In Zusammenarbeit mit dem Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a. G.

Zusatzversicherungen rundum sorglos. In Zusammenarbeit mit dem Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a. G. Zusatzversicherungen rundum sorglos In Zusammenarbeit mit dem Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a. G. Ein Gewinn für unsere Mitglieder Gemeinsam mit dem Deutscher Ring Krankenversicherungsverein

Mehr

Gesundheit erhalten. Mehr Extras für gesetzlich Kranken- versicherte! Manchmal hält die erste Liebe länger als die zweiten Zähne.

Gesundheit erhalten. Mehr Extras für gesetzlich Kranken- versicherte! Manchmal hält die erste Liebe länger als die zweiten Zähne. Gesundheit erhalten zusatzversicherung ZAHN/AMBULANT Mehr Extras für gesetzlich Kranken- versicherte! Manchmal hält die erste Liebe länger als die zweiten Zähne. Gesundheit bedeutet Lebensqualität. Gesetzlich

Mehr

AKTIV Zusatzversicherung

AKTIV Zusatzversicherung AKTIV Zusatzversicherung AKTIV und AKTIV-PLUS die private Ergänzung für BKK-Versicherte über 60 Jahre attraktive Leistungen schon ab 14,42 EURO monatlich Optimaler Service Bei der BKK erhalten Sie optimalen

Mehr

Ergänzen Sie jetzt den Gesundheitsschutz Ihrer BKK!

Ergänzen Sie jetzt den Gesundheitsschutz Ihrer BKK! BKK ExtraPlus Ergänzen Sie jetzt den Gesundheitsschutz Ihrer BKK! Mit den BKK ExtraPlus Tarifen der Barmenia. Besser Barmenia. Besser leben. Jetzt lückenlos vorsorgen mit BKK ExtraPlus. Mit der Wahl Ihrer

Mehr

Zusatzversicherung. ISIfair einfach gesund Der neue Weg in der Krankenversicherung

Zusatzversicherung. ISIfair einfach gesund Der neue Weg in der Krankenversicherung Zusatzversicherung ISIfair einfach gesund Der neue Weg in der Krankenversicherung ISIfair alles aus einer Hand Die Zeit ist reif für neue Ideen und neue Produkte. ISIfair! Eine Koope ration der SIGNAL

Mehr

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts Handwerkskammer des Saarlandes Postfach 10 13 31 66013 Saarbrücken Hohenzollernstraße 47-49 66117 Saarbrücken Telefon (06 81) 58 09-0 Ansprechpartner: Roland Plinius Durchwahl: 58 09-136 Fax: (06 81) 58

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet

Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet Pressemitteilung Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet Bruchsal, 28.11.2014 Im Rahmen eines offiziellen Festakts wurde der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse

Mehr

Für gesunde und schöne Zähne. Mit den Zusatzversicherungen der DBV bleibt Ihre Zahnvorsorge bezahlbar.

Für gesunde und schöne Zähne. Mit den Zusatzversicherungen der DBV bleibt Ihre Zahnvorsorge bezahlbar. Für gesunde und schöne Zähne Mit den Zusatzversicherungen der DBV bleibt Ihre Zahnvorsorge bezahlbar. Starker Schutz für gesunde und schöne Zähne. Zu einem schönen Lächeln gehören gepfl egte Zähne. Vieles

Mehr

Wir bringen Deutschland zum Lächeln. Deutsche ZahnVersicherung

Wir bringen Deutschland zum Lächeln. Deutsche ZahnVersicherung Wir bringen Deutschland zum Lächeln Deutsche ZahnVersicherung Zahngesundheit in Deutschland Wer schöne Zähne hat, lächelt gerne. Und jeder wünscht sich ein gesundes und schönes Lächeln. Voraussetzung dafür

Mehr

Informationsveranstaltung zur kirchlichen Beihilfeversicherung für die Evangelische Landeskirche in Bayern und die Diakonie in Bayern

Informationsveranstaltung zur kirchlichen Beihilfeversicherung für die Evangelische Landeskirche in Bayern und die Diakonie in Bayern Informationsveranstaltung zur kirchlichen Beihilfeversicherung für die Evangelische Landeskirche in Bayern und die Diakonie in Bayern Veranstalter: Evangelische Schulstiftung in Bayern in der Wilhelm-Löhe-Schule

Mehr

Wir verstehen Ihr Handwerk... Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg. Tag des Arbeitsrechts.

Wir verstehen Ihr Handwerk... Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg. Tag des Arbeitsrechts. Wir verstehen Ihr Handwerk... Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg w w w. k h s - h a n d w e r k. d e Tag des Arbeitsrechts. Herzlich willkommen zum Tag des Arbeitsrechts Weiterbildung ist unerlässlich,

Mehr

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15. - 1 Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.00 Uhr in Unna Sehr geehrte Damen und Herren, ich darf Sie ganz herzlich zur Feier

Mehr

Gesundheit beginnt mit den Zähnen

Gesundheit beginnt mit den Zähnen Gesundheit beginnt mit den Zähnen Unsere Zahn-Ergänzung: Basis, Komfort, Profi II Passend für jeden Bedarf Die Ansprüche und Wünsche der Menschen sind sehr vielseitig. Und so verhält es sich auch bei der

Mehr

Versorgungswerk der im Bezirk der Handwerkskammer für München und Oberbayern zusammengeschlossenen Innungen e.v.

Versorgungswerk der im Bezirk der Handwerkskammer für München und Oberbayern zusammengeschlossenen Innungen e.v. Versorgungswerk der im Bezirk der Handwerkskammer für München und Oberbayern zusammengeschlossenen Innungen e.v. Versorgungswerk der im Bezirk der Handwerkskammer für München und Oberbayern zusammengeschlossenen

Mehr

Basis Das komplette Starter-Paket

Basis Das komplette Starter-Paket www.inter-makler.net INTER QualiMed Z Das komplette Starter-Paket Private Krankenzusatzversicherung 1 Private Krankenzusatzversicherung Solide Absicherung in allen Leistungsbereichen INTER QualiMed Z steht

Mehr

KREISHANDWERKERSCHAFT REMSCHEID - Körperschaft des öffentlichen Rechts - PRESSEINFORMATION

KREISHANDWERKERSCHAFT REMSCHEID - Körperschaft des öffentlichen Rechts - PRESSEINFORMATION Da, wo das soziale Engagement eines Einzelnen aufhört, beginnt das Engagement des Remscheider Handwerks! PRESSEINFORMATION Das Remscheider Handwerk (Kreishandwerkerschaft und Innungen) übernimmt ab dem

Mehr

www.inter.de INTER QualiMed Z Die Private Krankenzusatzversicherung für Ihre optimale Behandlung beim Zahnarzt

www.inter.de INTER QualiMed Z Die Private Krankenzusatzversicherung für Ihre optimale Behandlung beim Zahnarzt www.inter.de INTER QualiMed Z Die Private Krankenzusatzversicherung für Ihre optimale Behandlung beim Zahnarzt 1 Private Krankenzusatzversicherung Für Ihr schönstes Lächeln INTER QualiMed Z Zahn das sind

Mehr

Tarifli. CSS.flexi. CSS.flexi. Die Krankenzusatzversicherung, die sitzt wie ein Maßanzug nur eben mit Preisen von der Stange.

Tarifli. CSS.flexi. CSS.flexi. Die Krankenzusatzversicherung, die sitzt wie ein Maßanzug nur eben mit Preisen von der Stange. Tarifli. CSS.flexi CSS.flexi. Die Krankenzusatzversicherung, die sitzt wie ein Maßanzug nur eben mit Preisen von der Stange. Grüezi aus der Schweiz. Süße Schokolade würziger Käse, hohe Berge niedrige Tarife.

Mehr

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag 2. Branchentreff für Finanzdienstleister Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, zum 2. Branchentreff für

Mehr

www.inter.de INTER QualiMed Z Die Private Krankenzusatzversicherung für Ihre optimale Behandlung beim Zahnarzt

www.inter.de INTER QualiMed Z Die Private Krankenzusatzversicherung für Ihre optimale Behandlung beim Zahnarzt www.inter.de INTER QualiMed Z Die Private Krankenzusatzversicherung für Ihre optimale Behandlung beim Zahnarzt 1 Private Krankenzusatzversicherung Für Ihr schönstes Lächeln INTER QualiMed Z Zahn das sind

Mehr

gesund & informiert Jahresmitteilung Central 2009

gesund & informiert Jahresmitteilung Central 2009 gesund & informiert Unsere Themen Sicherheit für Ihre Zukunft Gesundheitsschutz nach Wunsch Ihr Geldgeschenk vom Staat Noch mehr Service im Netz In der neuen Ratgeber-Rubrik Meine Gesundheit bieten wir

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Sie legen Wert auf gesunde und schöne Zähne Dank Zahnvorsorge von AXA bleiben sie bezahlbar.

Sie legen Wert auf gesunde und schöne Zähne Dank Zahnvorsorge von AXA bleiben sie bezahlbar. Gesundheit Sie legen Wert auf gesunde und schöne Zähne Dank Zahnvorsorge von AXA bleiben sie bezahlbar. Private Zusatzversicherungen Zahnvorsorge (Tarif 2013) Gesunde und schöne Zähne wünschen sich die

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien An die Empfänger unserer Rundschreiben Düsseldorf, 15.12.2008 Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den Sehr geehrte Damen und Herren, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sowie Saudi-Arabien

Mehr

DISD Newsletter. Ausgabe 3 / Dezember 2014 Schuljahr 2014/15. Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Eltern,

DISD Newsletter. Ausgabe 3 / Dezember 2014 Schuljahr 2014/15. Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Eltern, Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Eltern, heute beginnen die Weihnachtsferien und zum Ende dieses Kalenderjahres erhalten Sie in diesem Newsletter einen Überblick

Mehr

Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern

Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern aktion zusammen wachsen Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg Bildung legt den Grundstein für den Erfolg. Für Kinder und Jugendliche aus Zuwandererfamilien

Mehr

_ Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- A9-13/28-15 28.09.2015

_ Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- A9-13/28-15 28.09.2015 Sonnensteinstraße 20 4040 Linz Verwaltungspersonal der Bundesschulen in Oberösterreich, des Landesschulrates für Oberösterreich und der Bildungsregionen Bearbeiter: Hr. Mag. Riedl Tel: 0732 / 7071-3392

Mehr

Für ein lückenloses Lächeln. Zahnersatz-Zusatzversicherung für gesetzlich Krankenversicherte. www.zahnzusatzversicherungen-vergleichen.

Für ein lückenloses Lächeln. Zahnersatz-Zusatzversicherung für gesetzlich Krankenversicherte. www.zahnzusatzversicherungen-vergleichen. Zahnersatz-Zusatzversicherung für gesetzlich Krankenversicherte Für ein lückenloses Lächeln. NÜRNBERGER Zahnersatz-Zusatzversicherung Damit Ihnen nichts fehlt, braucht es manchmal mehr...... etwa wenn

Mehr

Infinja - Finanzservice Andrea Luftschitz Sollerstr. 34 82418 Murnau info@infinja.de Tel.: 08841/678862 Fax: 08841/678863

Infinja - Finanzservice Andrea Luftschitz Sollerstr. 34 82418 Murnau info@infinja.de Tel.: 08841/678862 Fax: 08841/678863 Computeranalyse Private Krankenversicherung für Frau Melanie Muster Infinja - Finanzservice Andrea Luftschitz Sollerstr. 34 82418 Murnau info@infinja.de Tel.: 08841/678862 Fax: 08841/678863 Nr. Gesellschaft

Mehr

9.6 EDV-gestützter Vergleich zur privaten Krankenzusatzversicherung. Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

9.6 EDV-gestützter Vergleich zur privaten Krankenzusatzversicherung. Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, 9.6 EDV-gestützter Vergleich zur privaten Krankenzusatzversicherung Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, auf den folgenden Seite erhalten Sie den Fragebogen zur computergestützten Beratung in der privaten

Mehr

www.uebungsfirmenmesse2014.de info@uebungsfirmenmesse2014.de Anmeldung zur 50. Internationalen Übungsfirmen Messe in Essen

www.uebungsfirmenmesse2014.de info@uebungsfirmenmesse2014.de Anmeldung zur 50. Internationalen Übungsfirmen Messe in Essen www.uebungsfirmenmesse2014.de info@uebungsfirmenmesse2014.de Anmeldung zur 50. Internationalen Übungsfirmen Messe in Essen Kommen Sie zur größten Übungsfirmen Messe aller Zeiten unter der Schirmherrschaft

Mehr

DEURAG. Das Unternehmen.

DEURAG. Das Unternehmen. . Das Unternehmen. 02 DEurag / impressum / inhalt 03 Inhalt Das Unternehmen 04 Vertriebsphilosophie 06 Anspruch und Kompetenz 08 Produkte und Service 10 Erfolge 12 Standorte 14 Impressum Deutsche Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

HANDWERK & MÜNCHENER VEREIN

HANDWERK & MÜNCHENER VEREIN HANDWERK & MÜNCHENER VEREIN Was bietet ein Versorgungswerk? Das handwerkliche Versorgungswerk... ist eine Selbsthilfeeinrichtung für Handwerksunternehmer, deren Familienangehörige und Mitarbeiter.... hat

Mehr

Gesunde und schöne Zähne will ich mir auch in Zukunft leisten können Mit AXA bleibt meine Zahnvorsorge bezahlbar.

Gesunde und schöne Zähne will ich mir auch in Zukunft leisten können Mit AXA bleibt meine Zahnvorsorge bezahlbar. Gesundheit Gesunde und schöne Zähne will ich mir auch in Zukunft leisten können Mit AXA bleibt meine Zahnvorsorge bezahlbar. Private Zusatzversicherungen Zahnvorsorge Großes Leistungsspektrum: Zahnvorsorge

Mehr

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Die Fahrausweisprüfung im Spannungsfeld zwischen Recht und Kundenorientierung 30. September bis 01. Oktober 2010 Berlin Referenten: Rechtsanwalt, Stuttgart Helmut

Mehr

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren,

KIVBF-News 01/2013. Führungskräfte und Mitarbeiter-/innen. Themenübersicht 10. Januar 2013. Sehr geehrte Damen und Herren, KIVBF-News 01/2013 Themenübersicht 10. Januar 2013 Editorial Rückblick: Entstehung der KIVBF Ausblick: Die KIVBF ab 2013 Die Töchter der KIVBF Jahrbuch 10 Jahre KIVBF Umfrage über die Zufriedenheit im

Mehr

Guter Zahnschutz hat jetzt einen Namen. Zahnvorsorge von AXA

Guter Zahnschutz hat jetzt einen Namen. Zahnvorsorge von AXA Guter Zahnschutz hat jetzt einen Namen Zahnvorsorge von AXA Inhalt GKV-Leistungen (Regelversorgung) und Marktpotential Zahnvorsorge DENT Premium TOP-Schutz und Privatpatienten-Status für Zahnerhalt, Zahnersatz,

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

mehr für Gesundheit und Geldbeutel!

mehr für Gesundheit und Geldbeutel! Gesundheit in besten Händen. Wir sammeln lieber Auszeichnungen als Zusatzbeiträge! Die AOK Bremen/Bremerhaven schneidet erstklassig ab zum Beispiel beim Service. Anstatt Sie mit einem Zusatzbeitrag zu

Mehr

Zahnthema kompakt. Bonusregelung beim Zahnersatz

Zahnthema kompakt. Bonusregelung beim Zahnersatz Zahnthema kompakt Bonusregelung beim Zahnersatz Mit Bonus mehr Geld. Auch für Kinder ab dem 12. Lebensjahr. Bonusregelung die Lizenz zum Geldsparen Bereits 1989 wurde ein kleines, unscheinbares Heftchen

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Zahn-Zusatzversicherungen.

Zahn-Zusatzversicherungen. PROSPEKT Zahn-Zusatzversicherungen. Privatpatient beim Zahnarzt. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderten Schutz für Ihre Zahngesundheit. Kunden und Rating-Agenturen empfehlen die Württembergische Krankenversicherung

Mehr

Ich bin Flexibilität. Flexibilität ist SWM. Ausbildung zum IT-Systemelektroniker (m/w) Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September.

Ich bin Flexibilität. Flexibilität ist SWM. Ausbildung zum IT-Systemelektroniker (m/w) Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September. Fakten Ich bin Flexibilität. Ausbildungsbeginn: Ausbildungsdauer: 1. September 3 Jahre Berufsschule: Städtische Berufsschule für Informationstechnik, München Vergütung: Gem. Tarifvertrag für Auszubildende

Mehr

KURZEXPOSÈ / ANGEBOT

KURZEXPOSÈ / ANGEBOT KURZEXPOSÈ / ANGEBOT APRIL 2008 Gewerbehof, Bürogebäude, Wohnhaus Total ca. 20.945 Nutzfläche Wrangelstr. 10-16, 24539 Neumünster, Schleswig-Holstein Sehr geehrte Damen und Herren, zu Ihrer Disposition

Mehr

Ergänzungsbausteine für gesetzlich Versicherte

Ergänzungsbausteine für gesetzlich Versicherte Private Krankenversicherung Ergänzungsbausteine für gesetzlich Versicherte Optimieren Sie jetzt Ihren ganz persönlichen Gesundheitsschutz! Die VICTORIA. Ein Unternehmen der Versicherungsgruppe. Neu! Mit

Mehr

Kirchliche Beihilfeversicherung Mitarbeiterversammlung Pastorale Dienste u. Religionslehrer i.k. der Erzdiözese Bamberg am 12.04.

Kirchliche Beihilfeversicherung Mitarbeiterversammlung Pastorale Dienste u. Religionslehrer i.k. der Erzdiözese Bamberg am 12.04. Kirchliche Beihilfeversicherung Mitarbeiterversammlung Pastorale Dienste u. Religionslehrer i.k. der Erzdiözese Bamberg am Seite 1 Beihilfeberechtigte Personen Beschäftigte im kirchlichen Dienst, deren

Mehr

Kranken. KVB Kompakt-Serie Die private Ergänzung für KVB-Versicherte. Jetzt vereinfachtes Verfahren nutzen

Kranken. KVB Kompakt-Serie Die private Ergänzung für KVB-Versicherte. Jetzt vereinfachtes Verfahren nutzen Kranken KVB Kompakt-Serie Die private Ergänzung für KVB-Versicherte Jetzt vereinfachtes Verfahren nutzen Kranken Jetzt neu für KVB-Versicherte: KVB-Kompakt, KVB-Kompakt-PLUS, KVB-Kompakt-TOP Auch Mitglieder

Mehr

INTER QualiMed Z Flexibel und leistungsstark! Private Krankenzusatzversicherung. www.inter.de

INTER QualiMed Z Flexibel und leistungsstark! Private Krankenzusatzversicherung. www.inter.de INTER QualiMed Z Flexibel und leistungsstark! Private Krankenzusatzversicherung www.inter.de Private Krankenzusatzversicherung Die ganze Vielfalt einer Krankenzusatzversicherung Flexibilität, Vielfalt

Mehr

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität.

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität. Sicherheit unter dem blauen Schirm! Jeden Tag hält das Leben neue Abenteuer für Sie bereit. Egal ob große, kleine, lustige oder herausfordernde je sicherer Sie sich fühlen, desto mehr können Sie es genießen.

Mehr

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format capitoberlin Büro für barrierefreie Information 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format Die faktura ggmbh ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen in Berlin-Mitte.

Mehr

www.inter.de INTER QualiMed Z Die Private Krankenzusatzversicherung für Ihre optimale Behandlung beim Zahnarzt

www.inter.de INTER QualiMed Z Die Private Krankenzusatzversicherung für Ihre optimale Behandlung beim Zahnarzt www.inter.de INTER QualiMed Z Die Private Krankenzusatzversicherung für Ihre optimale Behandlung beim Zahnarzt 1 Private Krankenzusatzversicherung Für Ihr schönstes Lächeln INTER QualiMed Z Zahn das sind

Mehr

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge 1 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist Karin Schmalriede, ich bin Vorstandsvorsitzende der Lawaetz-Stiftung und leite daneben auch unsere Abteilung für Quartiersentwicklung

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Jahresarbeitstagung Steuerrecht. 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin

Jahresarbeitstagung Steuerrecht. 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin FACHINSTITUT FÜR STEUERRECHT Jahresarbeitstagung Steuerrecht 28. bis 29. März 2014 Berlin, InterContinental Hotel Berlin Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

GKV Vertrieb vollkommen anders. Sandra Siedekum Rainer Heusch

GKV Vertrieb vollkommen anders. Sandra Siedekum Rainer Heusch GKV Vertrieb vollkommen anders Sandra Siedekum Rainer Heusch GKV Neukunden akquirieren nichts leichter als das! extrem große Kundenzielgruppe: 90 % der Bevölkerung sind GKV-Mitglieder zeitlose, emotionale

Mehr

»Kinderpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt.

»Kinderpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt. »Kinderpatenschaft Die Patenschaft, die zu mir passt. 2 » Eine Kinderpatenschaft bewegt Maria, 8 Jahre (Patenkind) Etwas abzugeben und einem Kind ein besseres Leben zu ermöglichen macht mich einfach glücklich.

Mehr

Die SCHUFA- Bonitätsauskunft. Fakten, die Türen öffnen. Wir schaffen Vertrauen

Die SCHUFA- Bonitätsauskunft. Fakten, die Türen öffnen. Wir schaffen Vertrauen Die SCHUFA- Bonitätsauskunft Fakten, die Türen öffnen Wir schaffen Vertrauen Ihre Vorteile im Überblick Mit der richtigen Auskunft immer einen Schritt voraus Mit der SCHUFA-Bonitätsauskunft sichern Sie

Mehr

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung!

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unsere neue Kfz-Versicherung bietet individuell auf Sie zugeschnittenen Schutz, wie Sie ihn sich wünschen. Die Sicherheit, die Sie wünschen. Ganz persönlich.

Mehr

BV Nowak Eine kleine Rezension

BV Nowak Eine kleine Rezension BV Nowak Eine kleine Rezension 15.02.2014 Fast 2 Monate wohnen wir jetzt schon in unserem Eigenheim. Unser Traum vom Haus begann schon früh. Jetzt haben wir es tatsächlich gewagt und es keine Minute bereut.

Mehr

Testsieger DKV Pflegeversicherung Tarif PET

Testsieger DKV Pflegeversicherung Tarif PET Experte24, Elsenheimer Str. 41, 80687 München Experte24 Inh. Oliver Schmitt-Haverkamp Elsenheimer Str. 41 80687 München Tel.: 089 / 30 90 99 70 Fax: 089 / 30 90 99 77 info@pflegeversicherung.com www.pflegeversicherung.com

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Freiwilligenagenturen in NRW, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Freiwilligenagenturen in NRW, liebe Kolleginnen und Kollegen, lagfa NRW Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Nordrhein-Westfalen lagfa NRW - Am Rundhöfchen 6-45879 Gelsenkirchen Koordinationsbüro Am Rundhöfchen 6 45879 Gelsenkirchen Telefon: 0209

Mehr

Aktives Gesundheitsmanagement Exklusivkonzept für Verbandsmitglieder des IVD West e.v.

Aktives Gesundheitsmanagement Exklusivkonzept für Verbandsmitglieder des IVD West e.v. Aktives Gesundheitsmanagement Exklusivkonzept für Verbandsmitglieder des IVD West e.v. Vorteile für Mitgliedsunternehmen des IVD West e.v. auf einen Blick Lassen Sie sich als Privatpatient behandeln Auswahl

Mehr

Die Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg stellt sich vor!

Die Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg stellt sich vor! Die Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg stellt sich vor! Was nützt mir eigentlich die Innung? Sehr geehrte Damen und Herren, haben Sie sich diese Frage auch schon gestellt? Egal ob Sie bereits Mitglied

Mehr

IHK-Jubiläumsartikel

IHK-Jubiläumsartikel IHK-Jubiläumsartikel Regionale Partnerschaft im Mittelstand WEP Treuhand GmbH und TX Logistik AG Zwei Mittelständler vom Rhein Spende an die Bürgerstiftung Bad Honnef anlässlich des 30. Kanzleijubiläums

Mehr

Raiffeisen am Flughafen...

Raiffeisen am Flughafen... Raiffeisen am Flughafen... Willkommen zu Private Banking am Flughafen Die Geschichte von Raiffeisen am Flughafen Wien. Eine langjährige erfolgreiche Partnerschaft. 1980 erste Bankstelle im Betriebsgelände

Mehr

Bodo Schäfer. Der Weg zur finanziellen Freiheit

Bodo Schäfer. Der Weg zur finanziellen Freiheit Bodo Schäfer Der Weg zur finanziellen Freiheit Bei den meisten Menschen unterscheiden sich Träume und Realität gewaltig. Und sie glauben, dass dies vollkommen normal sei. Um diesem Irrtum ein Ende zu setzen,

Mehr

GUSO GbR: Die Software-Gemeinschaft der Unfallkassen informiert. Aktuelles

GUSO GbR: Die Software-Gemeinschaft der Unfallkassen informiert. Aktuelles GUSO GbR Die Software-Gemeinschaft der Unfallkassen informiert Ausgabe 23 März 2015 Aktuelles Gesellschafter unterzeichnen Vertrag für Betrieb des gemeinsamen Rechenzentrums Christoph Baur, Geschäftsführer

Mehr

COMFORT. Private Krankenversicherung: leistungsstark, flexibel, wirtschaftlich. www.continentale.de

COMFORT. Private Krankenversicherung: leistungsstark, flexibel, wirtschaftlich. www.continentale.de COMFORT Private Krankenversicherung: leistungsstark, flexibel, wirtschaftlich www.continentale.de COMFORT das innovative Tarifkonzept Mit Köpfchen und Eigenverantwortung einen komfortablen Versicherungsschutz

Mehr

indento komplett Die komplette Zahnzusatzversicherung Top Leistung zum kleinen Preis! schon ab 7,40 E monatlich Eine Initiative der

indento komplett Die komplette Zahnzusatzversicherung Top Leistung zum kleinen Preis! schon ab 7,40 E monatlich Eine Initiative der Ausgabe 1/2013 komplett Die komplette Zahnzusatzversicherung Top Leistung zum kleinen Preis! schon ab 7,40 E monatlich Eine Initiative der indento MANAGEMENTGESELLSCHAFT mbh Liebe Patientin, lieber Patient,

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformation

Aussteller- und Sponsoreninformation Aussteller- und Sponsoreninformation München 06.11.2013 Frankfurt 14.11.2013 Hamburg 20.11.2013 Sponsoren 2012 Veranstalter Mit freundlicher Unterstützung von Daten und Fakten The Search Conference ist

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr