WHO PQS-Code E006/020. Fridge-tag 2 Überwachung der Lagertemperatur mit USB Anschluss

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WHO PQS-Code E006/020. Fridge-tag 2 Überwachung der Lagertemperatur mit USB Anschluss"

Transkript

1 WHO PQS-Code E006/020 Fridge-tag 2 Überwachung der Lagertemperatur mit USB Anschluss

2 Präzise Überwachung in Kühlschränken, Kühlräumen und Auslagen: in Spitälern und Kliniken in Apotheken und Drogerien in Gesundheitszentren in Arzt- und Tierarztpraxen im Arzt- und Vertreterkoffer in Transportkühltaschen als Langzeit Begleitung bei klinischen Studien Zuhause: für Vertreter, Patienten, usw. in Alters- und Pflegeheimen in regionalen Impfzentren etc.

3 Präzise Überwachung von Nahrungsmittel und sonstigen verderblichen Produkten in Kühlauslagen, Gestellen und Lagerräumen in: Lebensmittelgeschäften Metzgereien Delikatessen Läden, Patisserien, Confiserien Einkaufszentren und Supermärkten Frischverkaufsauslagen von Fisch, Käse, Fleisch Kiosks Restaurants und Hotels Kantinen und Grossküchen Haustiernahrungsmittelläden etc.

4 Ihre Vorteile bei der Anwendung des Fridge-tag 2 USB Schnittstelle und PDF-Rapport Generierung für einfaches Auslesen der Daten ohne zusätzliche Installation einer Software Sobald das Gerät mit einem PC oder Mac verbunden ist, generiert der Fridge-tag 2 automatisch einen PDF Rapport Einfaches Versenden des PDF Rapports via Kein handschriftliches und zeitraubendes Führen eines Protokolls mehr notwendig - Keine Übertragungsfehler Individuelle Alarmprogrammierung auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten Genaue Datum- und Zeitanzeige Anzeige der erreichten Tiefst- und Höchsttemperaturen pro Tag Kumulierte Dauer der Überschreitung pro Alarmlimite

5 Alarmanzeige pro Tag: 30 Tage Übersicht in der Anzeige / bis zu 60 Tage Übersicht im Rapport Sofortige und einfache Entscheidung dank OK- / ALARM-Anzeige auf einen Blick (für 30 Tage) Messintervall der Temperatur: jede Minute Bedienerfreundlich, sicher und höchst präzis, so genau wie ein Schweizer Uhrwerk Genaue Messung der Temperatur und Zeit - NIST / ILAC rückverfolgbar mit Kalibrierzertifikat Konform mit den FDA Vorschriften 21 CRF Part 11 Lange Laufzeit Erhältlich mit einem abnehmbaren externen Temperaturfühler (optional)

6

7

8 Das Display alle Informationen auf einen Blick OK ( ) oder Alarm (X) Anzeige 6 Uhrzeit-, Zeitdauer- und Textanzeige 2 HIGH / LOW Alarmanzeigen 7 Datum- und Textanzeige 8 Anzeige der gemessenen Minimum- oder Maximumtemperatur 9 Temperaturanzeige 10 Anzeige der Temperaturmesseinheit ( F oder C) 11 Anzeige des aktivierten Sensors (ob interner oder externer Sensor aktiviert ist) (zeigen die Daten der letzten 30 Tage an) 3 Betriebsanzeige (Doppelpunkt blinkt) 4 Anzeige Batteriespannung kritisch (wenn ca. noch 1 Monat Laufzeit) 5 Anzeige neues Alarmereignis (Verschwindet, sobald die Alarmdetails am Gerät ausgelesen werden)

9 Funktionen des Fridge-tag 2 Auslesen der Daten ohne Software via USB Sobald der Fridge-tag 2 via USB an einen PC oder Mac angeschlossen wird, erstellt er eine PDF- und eine ASCII-Datei. Dank der elektronischen Signatur können die Rohdaten verifiziert werden und sind mit den FDA Vorschriften 21 CFR Part 11 konform. Allfällige Veränderungen werden sofort erkannt und das Dokument abgelehnt. So erhalten Sie Monat für Monat den Rapport und die Gewissheit, dass Ihre temperaturempfindlichen Waren vorschriftsgemäss gelagert und dokumentiert sind. Individuelle Alarmprogrammierung 2 Alarmlimiten (1 obere und 1 untere Alarmgrenze) individuell programmierbar im Temperaturbereich von -20 C bis +50 C. Die Alarmlimiten können entweder ab Werk vorprogrammiert bestellt oder vor Ort selber gesetzt werden. Genaue Messung der Temperatur und Zeit Der Fridge-tag 2 ist ein hochpräziser, elektronischer Temperaturmonitor. Er wird 100% kalibriert und weist eine Messgenauigkeit von +/- 0.5 C auf. Die Temperaturmessung erfolgt jede Minute über die gesamte Überwachungszeit. Dies garantiert einwandfreie und überaus genaue Messresultate. Selbst wenn eine Alarmlimite überschritten wurde und der Fridge-tag 2 bereits Alarm anzeigt, kumuliert er jede weitere Temperaturgrenzverletzung. Für die genaue Zeitmessung ist ein eingebauter Quarz verantwortlich. NIST/ILAC rückverfolgbar! PDF/A Rapport Sämtliche relevanten Informationen über die Temperaturmessung und registierung der letzten 60 Tage werden übersichtlich auf dem Rapport dargestellt. Zusätzlich erhalten Sie folgende Daten: Zeitangabe, wann der jeweilige Fridge-tag 2 gestartet wurde Einmalige Identifikationsnummer Programmierte Alarmparameter Durchschnittstemperatur pro Tag Höchste und tiefste gemessene Temperatur pro Tag Details der ausgelösten Alarme Detaillierte Auswertung der Temperaturgrenzverletzungen Der Fridge-tag 2 zeigt unwiderruflich den genauen Zeitpunkt sowie das Datum aller Limitenüberschreitungen an. Zusätzliche Informationen wie die Dauer der Überschreitung sowie die erreichten Höchst- und Tiefsttemperaturen, helfen verbindliche Entscheidungen zu treffen. Die Details sind auf dem Gerät sowie auf dem übersichtlichen PDF einfach auslesbar.

10 Archivierung und Management der Dokumente Das Gerät generiert eine ASCII- und PDF-Datei. Die Analyse und Speicherung der Dateien kann so einfach organisiert werden und lässt sich direkt in bestehende Rapporte, ERPoder Datenmanagement Systeme einbinden. Erklärung Interner Sensor Das Gerät wird direkt bei den zu überwachenden Gütern platziert und die Temperaturwerte werden vom internen Sensor des Fridge-tag 2 überwacht und registriert. Reporting System ERP-System Data Management Excel Local file server Erklärung Externer Sensor (optional) Der Fridge-tag 2 kann ausserhalb des Kühlschrankes oder Kühlraumes platziert werden. Der externe Kabelsensor wird bei den zu überwachenden Gütern platziert. Das Display zeigt die gemessene Temperatur des externen Sensors an. Im PDF Rapport wid bei den Tagen, an denen ein Alarm ausgelöst wurde, zusätzlich auch noch die Temperatur, welche der Interne Sensor des Fridge-tag 2 gemessen hat, angezeigt. Man erhält somit bei Alarmereignissen Information über die Temperaturbedingungen ausserhalb des Kühlschrankes. (Externer Fühler kann optional auch mit Glykolglas ausgerüstet werden). Smartview data management software

11 Auslesen der Daten des Fridge-tag 2 Die Daten der letzten 30 Tage können direkt am Gerät oder 60 Tage auf den generierten Dateien (PDF/ASCII) ausgelesen werden. Die oberen oder unteren Pfeile markieren den Tag, an welchem die gemessenen Temperaturen zu hoch oder zu niedrig im Vergleich zu den gesetzten Alarmlimiten waren. Es bestehen 3 Möglichkeiten zum Auslesen der Details der Limitenüberschreitungen oder der höchst und tiefst gemessenen Tagestemperaturen, etc. Option 2: ALARM-SUPER-JUMP Funktion, Alarmdetails werden direkt am Gerät ausgelesen (30 Tage Übersicht) READ-Taste 3 Sekunden gedrückt halten = die Anzeige hüpft von Alarmereignis zu Alarmereignis Mit Hilfe der innovativen ALARM-SUPER-JUMP Funktion springt die Alarmanzeige direkt auf den jeweiligen Tag, an welchem ein Alarm ausgelöst worden ist. Dies spart Zeit bei der Auslesung und hilft relevante Daten so schnell wie möglich zu beurteilen. Option 1: Auslesen der Daten Tag für Tag direkt am Gerät (30 Tage Übersicht) READ-Taste kurz drücken = die Anzeige hüpft von Tag zu Tag Zeigt die Extremtemperaturen an und falls vorhanden die genauen Angaben der Temperaturgrenzverletzungen. Während dieser Auslesung registriert der Fridge-tag 2 keine Temperaturen, damit keine falschen Werte gemessen werden, die zum Beispiel durch Handerwärmung entstehen können. 1. Display einer ALARM-Anzeige: Zeitpunkt des Alarms Beispiel einer OK-Anzeige: Zeigt die aktuell gemessene Temperatur an 2. Display einer ALARM-Anzeige: Extremtemperatur und Dauer der Limitenüberschreitung

12 Option 3: Auslesen der Daten auf dem PDF/A und ASCII-Dokument, generiert via USB Schnittstelle (60 Tage Übersicht) Sobald der Fridge-tag 2 via USB an einen PC oder MAC angeschlossen wird, erstellt er ein PDF/A und ein ASCII- Dokument. Das übersichtliche PDF-Dokument zeigt sämtliche Resultate wie z.b. Datum und Uhrzeit der Alarmüberschreitung an. Somit erhalten Sie auf einen Blick alle relevanten Daten der letzten 60 Tage und können diese einfach via versenden oder in einem Ordner elektronisch ablegen. Zusätzlich können die Daten (PDF- oder ASCII-Datei) direkt in ein bestehendes ERP- oder ein sonstiges Datenmanagement System eingelesen und der Prozess der Archivierung und Nachverfolgung so weit als möglich automatisiert werden. Mit Hilfe einer Gratissoftware kann die digitale Signatur der beiden Files (PDF und ASCII) überprüft und verifiziert werden, was die Echtheit der Rohdaten bestätigt (konform mit den FDA Vorschriften 21 CFR Part 11). Erklärung des PDF Rapports: Datum Datum der Messung Durchschnittl. Temp. Status: in Arbeit Status: OK Status: ALARM! Status: ALARM Min. Temp. Max. Temp. Dauer ausserh. Alarm Dauer Durchschnittstemperatur Die Datenerfassung Heute ist noch nicht abgeschlossen Kein Alarm wurde ausgelöst Alarm wurden ausgelöst (Mit! bedeutet, dass die Alarmdetails noch nicht am Gerät ausgelesen wurden) Alarm wurden ausgelöst (Ohne! bedeutet, dass die Alarmdetails bereits am Gerät ausgelesen wurden) Tiefste gemessene Temperatur Höchste gemessene Temperatur Zeitdauer ausserhalb der Alarmlimiten Zeitdauer des Verbindungsfehlers des ext. Sensors Event: t Event: a Zeit / Datum geändert Alarmkonfiguration geändert Alarmzeitpunkt Zeitpunkt, an dem der Alarm ausgelöst wurde

13

14 Technische Spezifikationen des Fridge-tag 2 Hardware Aussenmasse (L x B x H) 128 x 75 x 16 mm Grösse der LCD-Anzeige 95 x 27 mm Gewicht 96 g Lagertemperatur (nicht aktiviert) 0 C bis +30 C +32 F bis +86 F Betriebstemperatur -25 C bis +55 C * -13 F bis +131 F * (Anzeige sichtbar) -10 C bis +55 C +14 F bis +131 F Alarmtemperaturbereich -20 C bis +50 C, in 0.1 C Erhöhungen -4 F bis +122 F Alarmlimiten Alarmzeit Intervall der Temperaturmessung Messgenauigkeit der Temperatur Messgenauigkeit der Zeit 2 programmierbare Alarmlimiten (1 obere und 1 untere Alarmlimite) 1 Minute bis 23 h 59 min jede Minute +/- 0.5 C (-5 C bis +30 C) +/- 0.9 F (+23 F bis +86 F) +/- 30 Minuten / Jahr

15 Kalibrierung Datum-/Zeitprogrammierung Schutzklasse Betriebsdauer Manipulation Jedes Gerät ist kalibriert / NIST/ ILAC rückverfolgbar Die Einstellungen werden beim Aktivieren gesetzt (siehe Gebrauchsanweisung) IP64 bis zu 3 1/2 Jahre (1/2 Jahr Lagerung / 3 Jahre Betriebsdauer) - Geschätzte Batterielaufzeit auf der Rückseite aufgedruckt. Fridge-tag 2 kann ohne Zerstörung nicht manipuliert oder zurückgesetzt werden. Software Format des Originaldokuments ASCII (kann somit auch in viele ERP-Systeme eingelesen werden) / PDF Gratissoftware zum Verifizieren der PDF- und ASCII-Datei Fridge-tag ist eine registrierte Marke. JAVA / Die Software überprüft die digitale Signatur der ASCII und PDF Dateien. Konform mit den FDA Vorschriften 21 CFR Part 11 Software stimmt mit den Richtlinien von GAMP 5 überein. * Die Lagerung und der Einsatz der Geräte sollte innerhalb der vom Hersteller vorgegebenen Grenzen stattfinden, vor allem sehr niedrige Temperaturen tiefer als 0 C oder +32 F sind zu vermeiden, denn sie können die Betriebsdauer der Batterie verringern. Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass alle Informationen in diesem Dokument zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt sind. Auf Grund unserer kontinuierlichen Produktentwicklung behalten wir uns das Recht vor, diese Informationen ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

16 Freeze-tag Überwachung des Gefrierpunkts Q-tag Quad Multi-Alarm Überwachung von Transport und Lagerung feel safe mit den Temperaturüberwachungssystemen von Berlinger V10 Q-tag CLm Multi-Alarm Überwachung von Transport und Lagerung Q-tag CLm doc Familie Multi-Alarm Überwachung von Transporten mit USB-Anschluss Q-tag 2/2R plus Überwachung des Transports (Einweg / Mehrweg) Zentrales Überwachungssystem (CMS) Überwachung der Umgebungstemperatur mittels Wireless Netzwerk Fridge-tag Familie Überwachung der Lagerung mit USB-Anschluss Datenmanagement System Webbasierte Berichterstattungs-, Analyse- und Statistiksoftware Berlinger & Co. AG Mitteldorfstrasse Ganterschwil Switzerland Tel Fax Berlinger USA LLC 222 Turnpike Road Suite 3 Westborough, MA USA Tel Fax

WHO PQS-Code E006/020. Fridge-tag 2 Überwachung der Lagertemperatur mit USB Anschluss

WHO PQS-Code E006/020. Fridge-tag 2 Überwachung der Lagertemperatur mit USB Anschluss WHO PQS-Code E006/020 Fridge-tag 2 Überwachung der Lagertemperatur mit USB Anschluss Präzise Überwachung in Kühlschränken, Kühlräumen und Auslagen: Präzise Überwachung von Nahrungsmittel und sonstigen

Mehr

Neue Dimensionen. Q-tag CLm doc Familie USB Multi-Limiten Temperatur-Logger

Neue Dimensionen. Q-tag CLm doc Familie USB Multi-Limiten Temperatur-Logger Neue Dimensionen Q-tag CLm doc Familie USB Multi-Limiten Temperatur-Logger Die zuverlässigen Begleiter für Ihre wertvollen Produkte weltweit. Merkmale Grosses LCD-Display für eine übersichtliche Darstellung

Mehr

Neue Dimensionen. Q-tag CLm doc Familie USB Multi-Limiten Temperatur-Logger

Neue Dimensionen. Q-tag CLm doc Familie USB Multi-Limiten Temperatur-Logger Neue Dimensionen Q-tag CLm doc Familie USB Multi-Limiten Temperatur-Logger Die zuverlässigen Begleiter für Ihre wertvollen Produkte weltweit. Merkmale Grosses LCD-Display für eine übersichtliche Darstellung

Mehr

Q-tag CLm doc R Familie

Q-tag CLm doc R Familie Q-tag CLm doc R Familie (Wiederstartbar) doc / doc R / doc L / doc LR / doc D OPERATION MANUAL ENGLISH PAGE 1-18 MODE D'EMPLOI FRANCAIS PAGE 19-36 GEBRAUCHSANWEISUNG DEUTSCH SEITE 37-54 MANUAL DE INSTRUCCIONES

Mehr

Fridge-tag 2 OPERATION MANUAL ENGLISH PAGE 1-35 GEBRAUCHSANWEISUNG DEUTSCH SEITE mit externem Sensor. Deutsch

Fridge-tag 2 OPERATION MANUAL ENGLISH PAGE 1-35 GEBRAUCHSANWEISUNG DEUTSCH SEITE mit externem Sensor. Deutsch mit externem Sensor OPERATION MANUAL ENGLISH PAGE 35 GEBRAUHSANWEISUNG DEUTSH SEITE 3669 36 Inhaltsverzeichnis Seite ) Displayerklärung 37 ) Auslieferungszustand / Sleep Modus 38 3) Auslesen von Informationen

Mehr

EBI 300 / 310 / 330 USB-DATENLOGGER ZUR ÜBERWACHUNG DER KÜHLKETTE

EBI 300 / 310 / 330 USB-DATENLOGGER ZUR ÜBERWACHUNG DER KÜHLKETTE EBI 300 / 310 / 330 USB-DATENLOGGER ZUR ÜBERWACHUNG DER KÜHLKETTE Überwachung der Kühlkette Die leicht zu handhabenden Datenlogger mit USB-Anschluss überwachen die Temperatur und / oder die Feuchte während

Mehr

Datenlogger für Druck und Temperatur, Technische Kurzbeschreibung und Anwendungsbeispiele

Datenlogger für Druck und Temperatur, Technische Kurzbeschreibung und Anwendungsbeispiele überreicht durch : SCHRIEVER & SCHULZ & Co. GmbH Eichstr. 25 B. D 30880 Laatzen Tel. ++49 (0)511 86 45 41 / Fax ++49 (0)511 86 41 56 www.schriever-schulz.de Datenlogger für Druck und Temperatur, Technische

Mehr

Fridge-tag 2 OPERATION MANUAL ENGLISH PAGE 1-36 GEBRAUCHSANWEISUNG DEUTSCH SEITE 37-71. mit internem Sensor. Deutsch

Fridge-tag 2 OPERATION MANUAL ENGLISH PAGE 1-36 GEBRAUCHSANWEISUNG DEUTSCH SEITE 37-71. mit internem Sensor. Deutsch Deutsch mit internem Sensor OPERATION MANUAL ENGLISH PAGE 1-36 GEBRAUCHSANWEISUNG DEUTSCH SEITE 37-71 37 Inhaltsverzeichnis Seite 1) Displayerklärung 39 2) Auslieferungszustand / Sleep Modus 40 3) Auslesen

Mehr

LogConnect V2.00. Kurzanleitung 6/2015. Optionale Software zu PDF Datenlogger Log32 TH

LogConnect V2.00. Kurzanleitung 6/2015. Optionale Software zu PDF Datenlogger Log32 TH LogConnect V2.00 Optionale Software zu PDF Datenlogger Log32 TH Kurzanleitung 6/2015 LogConnect ist eine Software, die Sie beim individuellen Einstellen Ihres LOG32TH unterstützt. LogConnect gibt Ihnen

Mehr

Das innovative EBI 25 Funkfühlersystem überwacht die Temperaturen drahtlos und überträgt die Temperatur- / Feuchtedaten in Echtzeit an ein Interface

Das innovative EBI 25 Funkfühlersystem überwacht die Temperaturen drahtlos und überträgt die Temperatur- / Feuchtedaten in Echtzeit an ein Interface Das innovative EBI 25 Funkfühlersystem überwacht die Temperaturen drahtlos und überträgt die Temperatur- / Feuchtedaten in Echtzeit an ein Interface und von dort an den gewünschten Server oder PC. Sobald

Mehr

Armin Baack Bedarf und Technik für Labor und Medizin

Armin Baack Bedarf und Technik für Labor und Medizin Ihr kompetenter Laborpartner Überwachung und Rückverfolgbarkeit der Temperaturen Ihrer Külschränke, Kühlräume, Labor auf Internet mit Thermo Buttons, Ethernet oder RF Sensoren Hauptfunktionen : - Überwachung

Mehr

Druck- und Durchflussdatenlogger mit GPRS

Druck- und Durchflussdatenlogger mit GPRS - und Durchflussdatenlogger mit GPRS Sebalog Dx Netzwerküberwachung per GSM/GPRS Kabellose Kommunikation Automatische Daten- und Alarmübertragung 5 Jahre autonomer Betrieb stoßerkennung Fernkonfiguration

Mehr

für CS Verbrauchs- / Drucktaupunktsensoren

für CS Verbrauchs- / Drucktaupunktsensoren Bedienungsanleitung Service Software für CS Verbrauchs- / Drucktaupunktsensoren FA300/ VA300/ DP300/ FA4XX / VA4XX - 1 - V-3-03-2008 Service Software für Verbrauchs- und Drucktaupunktsensoren Einführung

Mehr

Bedienungsanleitung Klimalogger PCE-HT 71N

Bedienungsanleitung Klimalogger PCE-HT 71N Bedienungsanleitung Klimalogger PCE-HT 71N PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 02903 976 99 0 Fax: 02903 976 99 29 info@pce-instruments.com www.pce-instruments.com/deutsch

Mehr

EBI 25-Funksystem ZUR DRAHTLOSEN ÜBERWACHUNG VON TEMPERATUR, FEUCHTE UND VIELEN ANDEREN MESSGRÖSSEN

EBI 25-Funksystem ZUR DRAHTLOSEN ÜBERWACHUNG VON TEMPERATUR, FEUCHTE UND VIELEN ANDEREN MESSGRÖSSEN EBI 25-Funksystem ZUR DRAHTLOSEN ÜBERWACHUNG VON TEMPERATUR, FEUCHTE UND VIELEN ANDEREN MESSGRÖSSEN Online-Überwachung von Temperatur, Feuchte und anderen Messgrößen Das EBI 25 System zur drahtlosen Überwachung

Mehr

Einweg-USB-Logger EBI 330-T30 / EBI 330-T85. Bedienungsanleitung

Einweg-USB-Logger EBI 330-T30 / EBI 330-T85. Bedienungsanleitung Einweg-USB-Logger EBI 330-T30 / EBI 330-T85 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Überblick... 3 Sicherheitshinweise... 5 Auspacken/Lieferumfang... 6 Konfiguration... 7 Start / Stop... 8 LEDs... 9 PDF...

Mehr

Tel: +41 01 463 75 45 Fax: +41 01 463 75 44 E-Mail: Info@cosmosdata www.cosmosdata.ch

Tel: +41 01 463 75 45 Fax: +41 01 463 75 44 E-Mail: Info@cosmosdata www.cosmosdata.ch Binzstrasse 15 Postfach CH-8045 Zürich Tel: +41 01 463 75 45 Fax: +41 01 463 75 44 E-Mail: Info@cosmosdata www.cosmosdata.ch Unsere Einkanal-Datenlogger- Familie MINIDAN Miniatur-Langzeit-Datenlogger zur

Mehr

Thermo Button - Hygro Button

Thermo Button - Hygro Button Beschreibung Ø 16 mm, Dicke 6 mm Kapsel aus nichtrostendem Stahl Dicht, IP 65 Eindeutige Identifizierung durch Seriennummer Button - Hygro Button Der kleinste Logger der Welt, für Temperatur und Feuchtigkeit

Mehr

Software- Beschreibung. PC- Programm SM7D zur Datenerfassung für das Strahlenmessgerät SM7D Version V1.0 de ( Stand: 28 Januar 2011)

Software- Beschreibung. PC- Programm SM7D zur Datenerfassung für das Strahlenmessgerät SM7D Version V1.0 de ( Stand: 28 Januar 2011) Software- Beschreibung für PC- Programm SM7D zur Datenerfassung für das Strahlenmessgerät SM7D Version V1.0 de ( Stand: 28 Januar 2011) Inhalt: 1. Installation 2. Inbetriebnahme / Geräteanschluss / Programmstart

Mehr

Katalog Messgeräte TRANSMETRA. Forschung, Prototypenbau. Maschienenbau

Katalog Messgeräte TRANSMETRA. Forschung, Prototypenbau. Maschienenbau Katalog Messgeräte Chemische Industrie Prozess Überwachung Forschung, Prototypenbau Maschienenbau GmbH Winterthurerstr. 702 CH-8247 Flurlingen Tel. +41 52 624 86 26 E-Mail: info@transmetra.ch www.transmetra.ch

Mehr

Häufig gestellte Fragen LIBERO PDF Logger

Häufig gestellte Fragen LIBERO PDF Logger Häufig gestellte Fragen LIBERO PDF Logger Themengebie t Allgemein Software Software USB-Treiber Frage / Feststellung Wo findet man mehr Informationen zum LIBERO PDF Logger? Benötigt man eine Software,

Mehr

Höns-Electronic SPEZIALLÖSUNGEN UND ZUBEHÖR FÜR DIE AUTOMATENBRANCHE

Höns-Electronic SPEZIALLÖSUNGEN UND ZUBEHÖR FÜR DIE AUTOMATENBRANCHE Komplettes (lowcost) VDAI-Druckerset Alle VDAI-Ausleseoptionen (Kopie etc.) möglich Keine Speicherung der Daten Keine Möglichkeit der elektronischen Weiterverarbeitung Ausdruck auf Thermopapier Das wird

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

Safes speziell für Kliniken

Safes speziell für Kliniken Safes speziell für Kliniken Elektronischer Patienten Safe mit Rent-Modul Ein Safe bietet dem Patienten einen hohen Schutz seiner Wertsachen vor Diebstahl. Sicherlich eine Investition alle Zimmer mit einem

Mehr

Funktionsbeschreibung Datenlogger DL28W

Funktionsbeschreibung Datenlogger DL28W Funktionsbeschreibung Datenlogger DL28W Voreinstellungen des Datenloggers: Im Datenlogger sind folgende Aufzeichnungs und Alarmwerte voreingestellt: Aufzeichnung: Raumfühler T1 Verdampferfühler T2 Sollwert

Mehr

MOUNT10 StoragePlatform Console

MOUNT10 StoragePlatform Console MOUNT10 StoragePlatform Console V7.14 Kurzmanual für Microsoft Windows Ihr Leitfaden für die Verwaltung der MOUNT10 Backup-Umgebung unter Verwendung der Storage Platform Console Inhaltsverzeichnis 1 VERWENDUNGSZWECK...3

Mehr

BAG Health Care GmbH Auftragsannahme: Customer Service: Amtsgerichtsstraße 1-5 Tel.: +49 (0) 6404 / 925-0 www.bag-healthcare.com Tel.

BAG Health Care GmbH Auftragsannahme: Customer Service: Amtsgerichtsstraße 1-5 Tel.: +49 (0) 6404 / 925-0 www.bag-healthcare.com Tel. Ziel der BAG Health Care GmbH ist ein ganzheitlicher Ansatz zur Unterstützung des Hygienemanagements und der Infektionsprophylaxe in Kliniken, Arztpraxen und in der Industrie. Dazu bieten wir Ihnen einen

Mehr

Bildschirmschreiber PR10 PR20 PR40. MF Instruments GmbH 04/2015

Bildschirmschreiber PR10 PR20 PR40. MF Instruments GmbH 04/2015 Bildschirmschreiber PR10 PR20 PR40 04/2015 MF Instruments GmbH PR Bildschirmschreiber: Anzeige Rekorder Analysator PR in portabler Ausführung Die PR Bildschirmschreiber sind ideale Messgeräte für: Chemie

Mehr

Gebrauchsanweisung. Vierdrahtiges Erdungswiderstand-Prüfkit Modell GRT300

Gebrauchsanweisung. Vierdrahtiges Erdungswiderstand-Prüfkit Modell GRT300 Gebrauchsanweisung Vierdrahtiges Erdungswiderstand-Prüfkit Modell GRT300 Einführung Glückwunsch zum Kauf des vierdrahtigen Erdungswiderstand-Prüfkits von Extech. Das Modell GRT300 ist ist konform mit der

Mehr

Blackbox für sensible Fracht.

Blackbox für sensible Fracht. Blackbox fr sensible Fracht. Datenlogger testo 184: Temperaturberwachung und Qualitätsdaten-Dokumentation beim Transport von Lebensmitteln und pharmazeutischen Gtern. testo 184 Optimale Temperaturen fr

Mehr

Produkt-Highlights. www.elooffice.com. Dokumenten-Management und Archivierung Dokumenten-Management Archivierung. ELOoffice 10

Produkt-Highlights. www.elooffice.com. Dokumenten-Management und Archivierung Dokumenten-Management Archivierung. ELOoffice 10 ELOoffice 10 Produkt-Highlights Dokumenten-Management und Archivierung Dokumenten-Management Archivierung www.elooffice.com www.elo.com ELOoffice 10 Einfach. Besser. Organisiert. ELOoffice bietet Anwendern

Mehr

Kurzanleitung MicroLite II und DataSuite

Kurzanleitung MicroLite II und DataSuite Kurzanleitung MicroLite II und DataSuite 1. DataSuite durch doppelklicken des Desktopsymbols Launch DataSuite starten. 2. Danach den MicroLite II Logger an einer freien USB-Buchse am PC anschließen. In

Mehr

Temperatur-Datenlogger

Temperatur-Datenlogger Bedienungsanleitung Temperatur-Datenlogger Modell TH10 Einführung Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Temperatur Datenloggers. Dieser Datenlogger misst und speichert bis zu 32.000 Temperatur-Messwerte.

Mehr

XEMIO-243/253 USER MANUAL

XEMIO-243/253 USER MANUAL Besonderheiten Elegantes Design und einfache Bedienung. Multi-Codec-Player unterstützt die Audioformate MP3 und WMA. Treiberfreies USB-Laufwerk - Sie können Ihre (Musik)-Dateien direkt über das unter "Arbeitsplatz"

Mehr

DEUTSCH. Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor

DEUTSCH. Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor DEUTSCH Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor Gebrauchsanweisung 2013 Inhalt Allgemeines 2 Warnungen 2 Gebrauchsanweisung 3 Produktbeschreibung 3 Inbetriebnahme 3 Pulsanzeige 4 Nach dem Gebrauch 4 Symbole

Mehr

Dokumentation IBIS Monitor

Dokumentation IBIS Monitor Dokumentation IBIS Monitor Seite 1 von 16 11.01.06 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein 2. Installation und Programm starten 3. Programmkonfiguration 4. Aufzeichnung 4.1 Aufzeichnung mitschneiden 4.1.1 Inhalt

Mehr

"Memory Stick" zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software "scenes editor"

Memory Stick zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software scenes editor comfort 8+ IRPC "Memory Stick" zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software "scenes editor" 1: Programmstart, Einstellungen 1.1 Zuerst die Software der beiliegenden CD-ROM auf einem

Mehr

Kurzanleitung. 29. Februar 2008 2. Oktober 2008 Update. APtool-Kurzanleitung-V1_2_DE Seite 1 von 8

Kurzanleitung. 29. Februar 2008 2. Oktober 2008 Update. APtool-Kurzanleitung-V1_2_DE Seite 1 von 8 Kurzanleitung 29. Februar 2008 2. Oktober 2008 Update APtool-Kurzanleitung-V1_2_DE Seite 1 von 8 Inhalt INHALT... 2 EINFÜHRUNG... 3 VORBEREITUNG... 3 LIZENZIERUNG... 3 PROJEKT LIZENZEN... 4 GENERIERUNG

Mehr

signotec Pad Sigma LCD Signature Tablet mit oder ohne Hintergrundbeleuchtung Beschreibung und Datenblatt Beschreibung und Datenblatt

signotec Pad Sigma LCD Signature Tablet mit oder ohne Hintergrundbeleuchtung Beschreibung und Datenblatt Beschreibung und Datenblatt signotec Pad Sigma LCD Signature Tablet mit oder ohne Hintergrundbeleuchtung Beschreibung und Datenblatt Beschreibung und Datenblatt Version: 3.8 Datum: 2015-01-06 HIGHLIGHTS Das LCD ist mit oder ohne

Mehr

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer Der Impulsausgang des Frequenz-Umformer wird an eine Zähl- und Rückmeldeeinheit EMF 1102 angeschlossen. Somit können Sensoren mit beliebigen Ausgangssignalen oder Temperaturen

Mehr

Futuratherm CoolProtect-EDV

Futuratherm CoolProtect-EDV Futuratherm CoolProtect-EDV Futuratherm CoolProtect-EDV-"Temperaturüberwachungssystem" für die Überwachung von bis zu 4 Serverräumen (4 Temperatursensoren) mit integrierter Temperatur-Loggerfunktion. Die

Mehr

ARCHIV- & DOKUMENTEN- MANAGEMENT-SERVER DATEIEN ARCHIVIEREN

ARCHIV- & DOKUMENTEN- MANAGEMENT-SERVER DATEIEN ARCHIVIEREN ARCHIV- & DOKUMENTEN- MANAGEMENT-SERVER DATEIEN ARCHIVIEREN DIGITALES ARCHIVIEREN DATEIEN ARCHIVIEREN Dateien aus dem PC direkt in BvLArchivio archivieren In BvLArchivio können Sie jedes Dateiformat archivieren.

Mehr

Duonix Service Software Bedienungsanleitung. Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software.

Duonix Service Software Bedienungsanleitung. Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software. Duonix Service Software Bedienungsanleitung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software. Prüfen Sie ob Sie die Aktuellste

Mehr

NETZWERKHANDBUCH. Druckprotokoll im Netzwerk speichern. Version 0 GER

NETZWERKHANDBUCH. Druckprotokoll im Netzwerk speichern. Version 0 GER NETZWERKHANDBUCH Druckprotokoll im Netzwerk speichern Version 0 GER Hinweise in dieser Anleitung In diesem Handbuch wird das folgende Symbol verwendet: Hier finden Sie Hinweise, wie auf eine bestimmte

Mehr

2. Konfiguration der Adobe Software für die Überprüfung von digitalen Unterschriften

2. Konfiguration der Adobe Software für die Überprüfung von digitalen Unterschriften 1. Digital signierte Rechnungen Nach 11 Abs. 2 zweiter Unterabsatz UStG 1994 gilt eine auf elektronischem Weg übermittelte Rechnung nur dann als Rechnung im Sinne des 11 UStG 1994, wenn die Echtheit der

Mehr

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung transmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung Messwertanziege, -überwachung, -übertragung, und kontinuierliche oder On/Off- Regelung in einem Gerät Typ 8311 kombinierbar mit

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung für die iks Datastar Software

Installations- und Bedienungsanleitung für die iks Datastar Software Installations- und Bedienungsanleitung für die iks Datastar Software 1. Laden Sie die Software iks Datastar (komprimierte Datei datastar.exe; Dateigröße ca. 2000 kbyte) von unserer Internet-Seite http://www.iks-aqua.com/html/d/aquastarsoftware.htm

Mehr

PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen

PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen Net Display Systems (Deutschland) GmbH - Am Neuenhof 4-40629 Düsseldorf Telefon: +49 211 9293915 - Telefax: +49 211 9293916 www.fids.de - email: info@fids.de Übersicht

Mehr

Eine Datei mit dem BvLArchivio -Plug-in archivieren

Eine Datei mit dem BvLArchivio -Plug-in archivieren Eine Datei mit dem BvLArchivio -Plug-in archivieren ACHTUNG Zubehörprogramm ist Bestandteil von BvLArchivio. BEISPIELE Installieren Sie sich das kostenlose BvLArchivio -Explorer-Plug-in. Laden Sie sich

Mehr

Bedienungsanleitung HiTRAX GO Stoppuhr

Bedienungsanleitung HiTRAX GO Stoppuhr R GO Kat.-Nr. 38.2016 Bedienungsanleitung HiTRAX GO Stoppuhr Gratuliere! Sie haben jetzt eine HiTrax Stoppuhr von TFA. Sie haben eine Uhr, einen Wecker, eine Stoppuhr und einen Timer in einem Gerät. Sie

Mehr

kurz erklärt Dokumentenmanagement & Archivierung 3 Schritte mit ELO QuickScan

kurz erklärt Dokumentenmanagement & Archivierung 3 Schritte mit ELO QuickScan kurz erklärt Dokumentenmanagement & Archivierung 3 Schritte mit ELO QuickScan 1 3 Schritte mit ELO QuickScan Nach der Installation auf Ihrem Smartphone benötigen Sie nur drei Schritte, um Dokumente zu

Mehr

WORKSHOP REDWOOD INTELLIGENCE & SLA JAN DIRK ZIJLSTRA CHRISTOPH KIMMESKAMP

WORKSHOP REDWOOD INTELLIGENCE & SLA JAN DIRK ZIJLSTRA CHRISTOPH KIMMESKAMP WORKSHOP REDWOOD INTELLIGENCE & SLA JAN DIRK ZIJLSTRA CHRISTOPH KIMMESKAMP AGENDA Neue SLA Module Redwood Intelligence Portfolio Das Problem Die Lösung Verändern der alltäglichen Brandbekämpfung zu einem

Mehr

Betriebsanleitung. Mikroprozessorgesteuerter Batterie-Kapazitätstester CAPTEST 1225 und 2425 Für 12V (0,3 A 25 A) oder 24V (0,3 A 25 A)

Betriebsanleitung. Mikroprozessorgesteuerter Batterie-Kapazitätstester CAPTEST 1225 und 2425 Für 12V (0,3 A 25 A) oder 24V (0,3 A 25 A) Betriebsanleitung Mikroprozessorgesteuerter Batterie-Kapazitätstester CAPTEST 1225 und 2425 Für 12V (0,3 A 25 A) oder 24V (0,3 A 25 A) Betriebsanleitung Batterie-Tester - 2 Einsatzgebiet: Dieser mikroprozessorgesteuerte

Mehr

813.1. Installationsanleitung WTW PC-Software

813.1. Installationsanleitung WTW PC-Software 813.1 Installationsanleitung WTW PC-Software Inhaltsangabe 1 FUNKTONELLE SPEZIFIKATIONEN....................................................................... 1 2 INSTALLATION...........................................................................................

Mehr

Samsung Large Format Display

Samsung Large Format Display Samsung Large Format Display Erste Schritte Display Samsung Electronics Display Large Format Display 3 Wie nehme ich das Display in Betrieb? Dies ist die Windows XPe Oberfläche des MagicInfo Pro Interface.

Mehr

Mobil. Leitfähigkeit. Leitfähigkeitsmessgerät. Elektrochemie. ph-meter. Multiparameter. Basic Labor

Mobil. Leitfähigkeit. Leitfähigkeitsmessgerät. Elektrochemie. ph-meter. Multiparameter. Basic Labor Mobil Multi Parameter Leitfähigkeit phmeter Basic Labor Leitfähigkeitsmessgerät Multiparameter Basic Labor phmeter Leitfähigkeitsmesser phmeter Elektrochemie info@phoenixinstrument.de Heinkelstr. 10 D30827

Mehr

Die Software-Generation für das digitale Zeitalter

Die Software-Generation für das digitale Zeitalter 00101001010110101 10110001011101010 11101010101010011 01101110111001110 11101001101010000 Die Software-Generation für das digitale Zeitalter Durchgängig digital > Enterprise Resource Planning Software

Mehr

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM Kurzanleitung für Benutzer Diese Kurzanleitung unterstützt Sie bei der Installation und den ersten Schritten mit Readiris TM 15. Ausführliche Informationen zum vollen Funktionsumfang von Readiris TM finden

Mehr

Produkt-Highlights. www.elooffice.com. Dokumenten-Management und Archivierung Dokumenten-Management Archivierung. ELOoffice 10

Produkt-Highlights. www.elooffice.com. Dokumenten-Management und Archivierung Dokumenten-Management Archivierung. ELOoffice 10 ELOoffice 10 Produkt-Highlights Dokumenten-Management und Archivierung Dokumenten-Management Archivierung www.elooffice.com www.elo.com ELOoffice 10 Einfach. Besser. Organisiert. ELOoffice bietet Anwendern

Mehr

4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer

4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer Bedienungsanleitung 4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer RoHS compliant 2002/95/EC Funktionsübersicht... 1 Technische Daten... 1 Programmierung und Einstellung... 2 Einstellung der Zeitschaltuhr...

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Temperatur und Feuchte Datenlogger LOG32

BEDIENUNGSANLEITUNG Temperatur und Feuchte Datenlogger LOG32 BEDIENUNGSANLEITUNG Temperatur und Feuchte Datenlogger LOG32 REC ALM INHALTSVERZEICHNIS 1. Einleitung 2. Sicherheit 3. Eigenschaften 4. Beschreibung 5. Bedeutung der LED s 6. Technische Daten 7. Batteriewechsel

Mehr

Funkzentrale Supercom 646

Funkzentrale Supercom 646 Funkzentrale Supercom 646 Anwendung Funktionen Die Funkzentrale Supercom 646 ist ein Daten-Fernauslesesystem, das fest installiert ist und mit dem bi-direktionalen Funksystem Supercom von Sontex arbeitet.

Mehr

Softwaredokumentation. PaCT V2.04

Softwaredokumentation. PaCT V2.04 Softwaredokumentation Januar 2009 INHALTSVERZEICHNIS 1 Systemvoraussetzungen... 2 2 Softwareinstallation... 3 3 Hardwareinstallation... 3 4 Start... 4 5 Drop Down Menüs... 6 6 Programmeinstellungen...

Mehr

SWISS MADE. Feuchtemessgeräte. PREMIUM UND MASTER Serie 330 XM. Präzision. High Resolution

SWISS MADE. Feuchtemessgeräte. PREMIUM UND MASTER Serie 330 XM. Präzision. High Resolution SWISS MADE Feuchtemessgeräte PREMIUM UND MASTER High Resolution Präzision PREMIUM UND MASTER Feuchtemessgeräte von Precisa für exakte, effiziente und präzise Messresultate. Als führender Anbieter in der

Mehr

ISK 200 Treiberinstallation

ISK 200 Treiberinstallation Treiberinstallation HB_ISK200_D_V10.doc 1 ALLGEMEIN 1. ALLGEMEIN Wenn der Schnittstellenkonverter ISK 200 an einem PC angeschlossen wird muss ein USB-Treiber installiert werden, damit der ISK 200 erkannt

Mehr

Download-Lösungen effizient und bedienerfreundlich. www.dtco.vdo.de. Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen

Download-Lösungen effizient und bedienerfreundlich. www.dtco.vdo.de. Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen Download-Lösungen effizient und bedienerfreundlich www.dtco.vdo.de Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen Downloadterminal II DLD Short Range* DLD Wide Range* Downloadkey II Mobile Card Reader

Mehr

Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy

Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy Inhaltsverzeichnis Benötigte Materialien Seite 3 Grundlegende Bedienung des Scanndys Seite 4 Die Hauptmenü Punkte Seite 5 Das Drucken mit Barcode Seite 6 Zuordnen

Mehr

Anleitung Installation und Kurzanleitung Tachostore/D-Box

Anleitung Installation und Kurzanleitung Tachostore/D-Box Anleitung Installation und Kurzanleitung Tachostore/D-Box Inhalt 1 Installation Tachostore...2 2 Beseitigung der Installationsprobleme...2 3 Registrierung bei Micropross...3 4 D-Box USB Treiber Installation...3

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG SPY RF TH

BEDIENUNGSANLEITUNG SPY RF TH BEDIENUNGSANLEITUNG SPY RF TH ÜBERSICHT I. EINLEITUNG 1 AUSSTATTUNG II. III. IV. PRÄSENTATION 1 INSTALLATION DES WANDHALTERS HINWEISE ZUR INSTALLATION 1 STÖRUNGS URSACHEN 2 INSTALLATIONSANWEISUNG 3 DISPLAY

Mehr

Funk-Datenlogger- System

Funk-Datenlogger- System Funk-Datenlogger- System Saveris 2 Temperaturund Feuchteüberwachung neu gedacht Datenübertragung über WLAN Alle Messdaten jederzeit verfügbar, an jedem Ort, auf jedem Gerät C %rf Alarmierung bei Grenzwertüberschreitung

Mehr

WebRTU. Schritt-für-Schritt. Anleitungen

WebRTU. Schritt-für-Schritt. Anleitungen Schritt-für-Schritt WebRTU Anleitungen 1. Lokale Ein- und Ausgänge einlesen 2. Daten externer Geräte einlesen 3. Daten an externe Geräte senden 4. Modem einstellen 5. SMS-Alarmierung bei Grenzwertüberschreitung

Mehr

Bei Schumann ist man gut dran! Elektronische Schliesskraftmesser SKM 1.0; 2.0 Ansicht Wägebereich Teilung Version Druck fläche

Bei Schumann ist man gut dran! Elektronische Schliesskraftmesser SKM 1.0; 2.0 Ansicht Wägebereich Teilung Version Druck fläche Bei Schumann ist man gut dran! Elektronische Schliesskraftmesser SKM 1.0; 2.0 Ansicht Wägebereich Teilung Version Druck fläche Bestell-Nr. Preise in Euro 0-1000 N 1 N 1.0 70x50 mm WSkm1.0 405,-- 0-2000

Mehr

DOKUMENTATION. Alarm. für die Software zur Protokollüberwachung. Treskowstr. 41 D-12623 Berlin

DOKUMENTATION. Alarm. für die Software zur Protokollüberwachung. Treskowstr. 41 D-12623 Berlin DOKUMENTATION für die Software zur Protokollüberwachung Alarm Treskowstr. 41 D-12623 Berlin Telefon 030-53010 795 Telefax 030-53010 605 Internet www.mit-gmbh.biz Inhaltsverzeichnis Bestimmungszweck...3

Mehr

LCA-2. Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-10-26

LCA-2. Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-10-26 Auszug aus unserem Online-Katalog: LCA-2 Stand: 2015-10-26 microsonic GmbH / Phoenixseestraße 7 / 44263 Dortmund / Germany / T +49 231 975151-0 / F +49 231 975151-51 / E info@microsonic.de microsonic ist

Mehr

ph-orp-ec-tds-salz-o2-temperaturmessgerät PCE-PHD 1

ph-orp-ec-tds-salz-o2-temperaturmessgerät PCE-PHD 1 ph-orp-ec-tds-salz-o2-temperaturmessgerät PCE-PHD 1 ph-wert-, Redox-, Leitfähigkeit-, Salz-, Sauerstoff- und Tempraturmessgerät / SD- Kartenspeicher (1... 16 GB), gespeicherte Daten werden als Excel-Datei

Mehr

Ändern von IP Adressen beim ISA Server (intern/extern)

Ändern von IP Adressen beim ISA Server (intern/extern) Ändern von IP Adressen beim ISA Server (intern/extern) Version: 1.0 / 25.12.2003 Die in diesem Whitepaper enthaltenen Informationen stellen die behandelten Themen aus der Sicht von Dieter Rauscher zum

Mehr

Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0

Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0 Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0 Was ist NetBak Replicator: Der NetBak Replicator ist ein Backup-Programm von QNAP für Windows, mit dem sich eine Sicherung von Daten in die Giri-Cloud vornehmen

Mehr

ESS III Druck- und Temperatur Mess- und Speichersystem

ESS III Druck- und Temperatur Mess- und Speichersystem DATALOGGING ESS III Druck- und Temperatur Mess- und Speichersystem Merkmale: Mess- und Speichersystem für Druck und Temperatur in Versorgungsleitungen von Gas- und Wassernetzen Auch als Kombikopf mit Druck-

Mehr

Anleitung Datenlogger Graph Software

Anleitung Datenlogger Graph Software Anleitung Datenlogger Graph Software Version 2.0, 9. August 2007 Zusätzliche Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung, die sich auf der mitgelieferten Programm-CD befindet. INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Tracking Portal - Tarif PROFESSIONAL

Tracking Portal - Tarif PROFESSIONAL Tracking Portal - Tarif PROFESSIONAL Zugriff auf alle Funktionen von auto-wacht.de automatisches Aufzeichnen aller Positionen Geschwindigkeits-, Bewegungs-, SOS-Alarme Spezieller GPS-Jammer Schutz Regeln

Mehr

PrintConnect Suite für Laptops mit Infrarotanschluß

PrintConnect Suite für Laptops mit Infrarotanschluß PrintConnect Suite für Laptops mit Infrarotanschluß Inhalt PrintConnect Suite von Calibre Inc............ 2 Unterstützte Notebook- oder Laptop-Computer.............2 Systemanforderungen..............................2

Mehr

DATA BECKERs Praxishandbuch zu SUSE Linux 10

DATA BECKERs Praxishandbuch zu SUSE Linux 10 DATA BECKERs Praxishandbuch zu SUSE Linux 10 Daniel Koch DATA BECKER Hardware vor dem Kauf prüfen 4. So läuft jede Hardware Längst wird Linux von vielen Hardwareherstellern unterstützt. Ganz reibungslos

Mehr

Universeller Druckertreiber Handbuch

Universeller Druckertreiber Handbuch Universeller Druckertreiber Handbuch Brother Universal Printer Driver (BR-Script3) Brother Mono Universal Printer Driver (PCL) Brother Universal Printer Driver (Inkjet) Version B GER 1 Übersicht 1 Beim

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

Gebrauchsanweisung. B0-Version August 2015

Gebrauchsanweisung. B0-Version August 2015 Gebrauchsanweisung B0-Version August 2015 Inhaltsangabe Einstieg...3 Gerät Beschreibung...3 ON / OFF...4 Die Batterie Laden...5 Einstellungen...6 Einstellungen auf dem FlyNet XC...6 Einstellungen auf PC

Mehr

OPOS mit Coder Light OPOS. Installation Kurzanleitung

OPOS mit Coder Light OPOS. Installation Kurzanleitung Installation Kurzanleitung Author: GRRO Version: 2.0 30.08.2010 SKIDATA AG Untersbergstraße 40 A-5083 Grödig/Salzburg Tel.: +43 (0)62 46/8 88-0 Fax: +43 (0) 62 46/8 88-7 Internet: http://www.skidata.com

Mehr

Leckage-Überwachung LECKAGE - NACHTVERBRAUCH LECKAGE - VORLAGE

Leckage-Überwachung LECKAGE - NACHTVERBRAUCH LECKAGE - VORLAGE Mai, 2010 Leckage-Überwachung LECKAGE - NACHTVERBRAUCH Alle Messwerte werden in kurzen Intervallen (15 Minuten Werte), ausgelesen. Deshalb lässt sich eine präzise Verbrauchskurve für den jeweiligen Leitungsabschnitt

Mehr

Sartorius ProControl@Inline und ProControl@Remote.

Sartorius ProControl@Inline und ProControl@Remote. Sartorius ProControl@Inline und ProControl@Remote. Jetzt wird die zentrale Steuerung von Füllgewichten und die Überwachung von Metallverunreinigungen einfacher, schneller und sicherer. Synus EWK 3000 Sartorius

Mehr

SKF Flowline monitor. Eine neue Dimension der Durchflussmessung

SKF Flowline monitor. Eine neue Dimension der Durchflussmessung Eine neue Dimension der Durchflussmessung Eine neue Dimension der Das Durchflussmesssystem eröffnet eine neue Dimension für die Messung und Überwachung von Durchflussmengen in Ölumlauf-Schmieranlagen.

Mehr

Bedienungsanleitung PH-Messgerät PCE-PH22

Bedienungsanleitung PH-Messgerät PCE-PH22 PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 01805 976 990* Fax: 029 03 976 99-29 info@warensortiment.de *14 Cent pro Minute aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent pro Minute aus dem

Mehr

V1.1. Anwenderhandbuch. XPhone UC Mobile

V1.1. Anwenderhandbuch. XPhone UC Mobile V1.1 Anwenderhandbuch XPhone UC Mobile 12/2010 Inhalt 1 XPhone Mobile Control 4 1.1 Mobile Leitung im XPhone UC Commander Fehler! Textmarke nicht definiert. 1.2 Inbetriebnahme des Mobile Clients 4 1.3

Mehr

Installations-, Funktions- und Leistungsqualifizierung einer Thermoguard Installation

Installations-, Funktions- und Leistungsqualifizierung einer Thermoguard Installation Installations-, Funktions- und Leistungsqualifizierung einer Thermoguard Installation Thermoguard Qualifizierungen gemäss GMP Für den Betrieb von Thermoguard Hard- und Software in einer gesetzlich geregelten

Mehr

Pilot ONE Flasher. Handbuch

Pilot ONE Flasher. Handbuch Pilot ONE Flasher Handbuch high precision thermoregulation from -120 C to 425 C HANDBUCH Pilot ONE Flasher V1.3.0de/24.01.13//13.01 Haftung für Irrtümer und Druckfehler ausgeschlossen. Pilot ONE Flasher

Mehr

Installations Guide für YAJSW und DTLDAP

Installations Guide für YAJSW und DTLDAP YAJSW - DTLDAP Installation Guide Installations Guide für YAJSW und DTLDAP Erstellt für: Helsana AG, Franz Schnyder Erstellt von: Skypro AG, Thomas Bucher 9. Mai 2013 thomas@skypro.ch http://www.skypro.ch

Mehr

Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD. Betriebsanleitung

Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD. Betriebsanleitung Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD Betriebsanleitung Inhalt 1 Technische Beschreibung... 3 2 Inbetriebnahme Kältekreisüberwachung... 5 2.1 Inbetriebnahme Kreis 1... 5 2.1.1 Konfigurieren Kreis 1... 5 2.1.2

Mehr

Bedienungsanleitung Programmiersoftware Save `n carry PLUS. Inhaltsangabe

Bedienungsanleitung Programmiersoftware Save `n carry PLUS. Inhaltsangabe Bedienungsanleitung Programmiersoftware Save `n carry PLUS Mit der Programmiersoftware Save `n carry PLUS lassen sich für die Schaltcomputer SC 08 und SC 88; SC 98 einfach und schnell Schaltprogramme erstellen

Mehr

Prozessfiltration Von rein bis steril

Prozessfiltration Von rein bis steril Von rein bis steril HERAUSRAGENDE MERKMALE: Integritätstest von hydrophilen Membranfiltern Integritätstest von hydrophoben Membranfiltern Messung von Hardware- und Anlagen-Volumina Kalibrations-Tests von

Mehr

Benutzerschnittstelle

Benutzerschnittstelle Benutzerschnittstelle STEUERN SIE IHR LICHT MIT EINEM MAUSKLICK ist eine web basierte Lichtmanagement Schnittstelle, die es dem Endverbraucher ermöglicht Szenen aufzurufen, zu verändern, sich den aktueller

Mehr

1 WORD A4 D Data Manager - USB / 2014-04-05 / 6020 Alco-Connect

1 WORD A4 D Data Manager - USB / 2014-04-05 / 6020 Alco-Connect 1 WORD A4 D Data Manager - USB / 2014-04-05 / 6020 Alco-Connect Einleitung... 4 Was ist die Cosmos Software?... 4 Wozu dient die PC-Software?... 4 Kann ich all das nicht auch ohne eine zusätzliche Software?...

Mehr

Bedienungsanleitung: Onlineverifizierung von qualifiziert signierten PDF-Dateien

Bedienungsanleitung: Onlineverifizierung von qualifiziert signierten PDF-Dateien Sie haben von der VR DISKONTBANK GmbH ein signiertes PDF-Dokument (i.d.r. eine Zentralregulierungsliste mit dem Status einer offiziellen Rechnung) erhalten und möchten nun die Signatur verifizieren, um

Mehr