rund in Deutschland, rund weltweit Standorte

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "rund 7.300 in Deutschland, rund 72.000 weltweit Standorte"

Transkript

1 Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH Dunlopstraße Hanau Sandra Günzl Tel.: +49(0)61 81/ Mitarbeiter rund in Deutschland, rund weltweit Standorte Hanau (Deutschlandzentrale), weitere Produktionsstandorte in Fürstenwalde, Fulda, Philippsburg, Riesa und Wittlich, Handelszentrale in Köln; Akron/Ohio, USA (Konzernzentrale); Standorte in Europa, Asien, Lateinamerika, Südafrika und dem Mittleren Osten Umsatz rund 18,8 Mrd. US-Dollar weltweit (2010) Fachrichtungen Ingenieurwesen, Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften Einstellungen 2011 rund 150, davon ca. 50 Hochschulabsolventen Einstiegsgehalt branchenüblich Internationale Einsätze ja Praktika ja Studienabschlussarbeiten ja, auch Promotionen möglich Die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH wurde vom CRF Institute als Top Arbeitgeber Automotive 2011/12 zertifiziert. Die Studie ermittelte in den Einzelkategorien folgende Ergebnisse: Innovationsmanagement Karrieremöglichkeiten Primäre Benefits Sekundäre Benefits & Work-Life-Balance Training & Entwicklung Unternehmenskultur 90 TOP ARBEITGEBER AUTOMOTIVE 2011/12

2 Goodyear Dunlop HR aktuell Bei Goodyear Dunlop wird eigenverantwortliches Handeln großgeschrieben hat das Unternehmen deshalb das europaweite Programm Manager als Coach gestartet. In einem Zwei-Tages-Seminar lernen Manager, wie sie in schwierigen Situationen Mitarbeitern zwar nicht Probleme abnehmen, ihnen aber durch gezielte Fragen zu eigenen Lösungen verhelfen können, sagt Annette Grams, Director Human Resources Germany. Um einen dauerhaften Projekterfolg zu garantieren, treffen sich die Teilnehmer neun Monate lang regelmäßig zum Erfahrungsaustausch. 550 Manager sollen so bis Ende 2011 geschult werden. Ein Unternehmen mit Bodenhaftung Die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH ist ein junges Unternehmen mit einer über hundertjährigen Tradition: 1999 aus einem Joint Venture von Dunlop Deutschland und der dahinter stehenden japanischen Sumitomo-Gruppe sowie dem deutschen Reifengeschäft des US-Konzerns Goodyear entstanden, gehört es heute mehrheitlich zum Goodyear Konzern. Mit rund Mitarbeitern in Deutschland entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen Reifen für Pkw, Lkw, Motorräder, Busse, Land- und Baumaschinen. Daneben werden von den Logistikzentren Wittlich und Philippsburg aus Kunden in mehr als 120 Ländern beliefert. Partner der Premiumhersteller Im Reifen steckt noch jede Menge Entwicklungspotenzial. Da ist sich Michael Bellmann, der als Motorsport Manager alle deutschen Motorsportaktivitäten von Goodyear Dunlop leitet, sicher. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Technologie des Reifens noch lange nicht ausgereizt ist, sagt er. Heute gehe es vor allem darum, die Sicherheits- und Umwelteigenschaften weiter zu verbessern. Zur hierfür notwendigen technischen Entwicklung leiste der Motorsport einen entscheidenden Beitrag.» 91

3 Ob für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, die deutschen Motorradmeisterschaften oder andere Rennen immer werde am besten Zusammenspiel von Fahrzeug und Reifen gefeilt. Wir sind ein wichtiger Partner für die Sportwagenhersteller, der schon früh in die Planung und Gestaltung der Fahrzeuge mit einbezogen wird, erklärt er. Denn ohne den passenden Reifen kein Sieg. Die Kunst bestehe darin, den Rollwiderstand und das Gewicht so weit wie möglich zu senken, ohne dass dabei Stabilität und Straßenhaftung verloren gehen. Unsere Ingenieure probieren ständig neue Materialien aus, betont Bellmann. Sie produzieren in sehr kleinen Mengen und sehr kurzen Intervallen. Das verschafft uns eine enorme Innovationskraft, so der 37-Jährige. Dieser Erfahrungsschatz fließe dann ein in die Produktion der Straßenreifen. Motorsport ist für Bellmann also viel mehr als nur Nervenkitzel an der Rennstrecke. Doch auch diese Spannung mag er. Schon als Jugendlicher fuhr er Kart-Rennen. Später, während des Maschinenbaustudiums an der Fachhochschule Darmstadt, baute er als freier Mitarbeiter den Bereich Kart-Rennsport bei Dunlop auf. Bellmann sorgte dafür, dass der Name Dunlop bei den Deutschen Meisterschaften, den Europa- und Weltmeisterschaften vertreten war. Diese Arbeit begeisterte ihn so sehr, dass er 2004 das Studium an den Nagel hängte. Er machte sich selbstständig, arbeitete für Goodyear Dunlop und andere, bis er 2008 voll und ganz als technischer Leiter für Motorsport bei Goodyear Dunlop durchstartete. Heute steht Michael Bellmann dem gesamten, 16 Mitarbeiter starken Bereich vor. Und noch immer fesselt ihn diese spezielle Mischung aus Wettbewerb und Technik. Leidenschaft für Reifen Solche Faszination für Produkt, Innovation und Wettbewerb ist dem Unternehmen überaus wichtig: Wir arbeiten in einem hart umkämpften Markt und müssen jeden Tag unser Können unter Beweis stellen, sagt Annette Grams, Director Human Resources Germany. Deshalb brauchen 92 TOP ARBEITGEBER AUTOMOTIVE 2011/12

4 Ich bin fest davon überzeugt, dass die Technologie des Reifens noch lange nicht ausgereizt ist. Michael Bellmann, Leiter Dunlop Motorsport Deutschland Goodyear Dunlop wir in hohem Maße leistungsorientierte, innovationsfreudige und praxistaugliche Mitarbeiter. In den vergangenen Jahren habe das Unternehmen massive Veränderungen erlebt: 2009 wurden die verschiedenen Marken Goodyear, Dunlop, Fulda, Sava, Debica und Pneumant unter einem Dach gebündelt und zentrale Aufgaben wie Finanzen, Marketing, Verkauf oder auch Personal in Hanau konzentriert. Und die Wirtschaftskrise habe den Veränderungsdruck noch erhöht. Doch der Aufwand hat sich gelohnt. Heute stehen wir mit einer schlagkräftigen Organisation da und haben bei Umsatz und Ertrag wieder deutlich zugelegt, betont Grams. Darüber hinaus hat der Konzern europaweit ein einheitliches SAP-System eingeführt. Die Geschäftsprozesse wurden vereinheitlicht und miteinander verzahnt. Damit soll die Zusammenarbeit zwischen den Ländern und Funktionen gestärkt und die Effizienz gesteigert werden. Die Personalpolitik bleibt hiervon nicht unberührt: Wir suchen immer mehr Mitarbeiter, die international aufgestellt sind, sagt die Personaldirektorin. Mehr denn je seien einschlägige Erfahrungen im Ausland und sehr gute Englischkenntnisse gefragt. Insbesondere Ingenieure unterschiedlicher Fachrichtungen wie Verfahrens- und Fahrzeugtechnik oder Maschinenbau, aber auch Wirtschaftswissenschaftler, Juristen und Chemiker werden gesucht. Wer neben einer sehr guten Ausbildung noch genügend Flexibilität, Mobilität und Teamgeist mitbringt, dem können wir in Deutschland und Europa äußerst interessante Entwicklungsmöglichkeiten bieten, erklärt sie. Die Hochschulabsolventen steigen entweder direkt oder nach bestandenem Assessment- Center über verschiedene Traineeprogramme ein. Wer einen breiteren Überblick über das Unternehmen wünscht, erhält die Möglichkeit, mit einem Traineeprogramm für Generalisten zu beginnen und innerhalb von 24 Monaten jedes halbe Jahr einen neuen Bereich, insgesamt also vier, kennenzulernen falls es geboten erscheint auch im Ausland. Wer dagegen eine ganz bestimmte Fachrichtung im Blick hat, fängt am besten als Spezialist im Rahmen eines 18 Monate dauernden Programms in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Produktion oder Finanzen an. Traineeprogramm mit Anspruch Für Isabelle Berger war das spezifisch ausgerichtete Traineeprogramm im Vertrieb der richtige Weg. Die 26-Jährige studierte an der Fachhochschule Worms Betriebswirtschaftslehre, verbrachte anschließend ein Jahr im englischen Leicester, bevor sie an der Hochschule Darmstadt» 93

5 einen Masterabschluss in Business Management machte. Als sie im Internet entdeckte, dass jedem Trainee bei Goodyear Dunlop die Teilnahme am European Graduate Programm (EGP) offenstehe, bewarb sie sich sofort. Nach einem Telefoninterview und Online-Assessment wurde Berger schon bald zum Interview nach München eingeladen. In nur eineinhalb Stunden fragten der dortige Verkaufsleiter und zwei Mitarbeiter aus der Personalabteilung ganz gezielt nach ihren Fachkenntnissen und ihrer Motivation. Kurz darauf folgte eine zweite Interviewrunde in Hanau. Auch dieses Mal konnte sie mit ihrer direkten und unkomplizierten Art, ihren guten Studienabschlüssen und ihrer Tätigkeit als Werkstudentin beim Chemiekonzern BASF, später dann bei der Flughafengesellschaft Frankfurt (Fraport AG), sowie der Tatsache, dass sie ihr Studium auf diese Weise finanziert hatte, die Mitarbeiter aus dem Personalmanagement und den Vertriebsleiter Consumer Deutschland für sich einnehmen. Im Januar 2010 begann Isabelle Berger als Trainee im Bereich Consumer Sales zu arbeiten. Noch heute ist sie froh über diesen Schritt: Es war die richtige Entscheidung, sagt sie fast eineinhalb Jahre später. Mein gutes Gefühl nach den ersten Gesprächen hat mich nicht getäuscht. Von Anfang an wurde sie von Mentoren unterstützt und war schon bald in der Lage, Verantwortung zu übernehmen. Eingestreut ins Tagesgeschäft mit Analysen, Projekten und der Vorbereitung von Veranstaltungen, fanden vier einwöchige Treffen mit 25 Trainees aus ganz Europa statt. Zusammen mit fünf Traineekollegen wurde sie für eine Projektarbeit in der Produktion ausgewählt. Sie erinnert sich noch gut: Ich dachte nur, wie sollen wir das schaffen. Wir hatten ja keine Ahnung von der Produktion. Doch Berger ließ sich nicht abschrecken. Sie ging in die Fabrikhallen, sprach mit den Kollegen, ließ sich Produktionsabläufe erklären und fragte nach Problemen. Herausgekommen ist ein Vorschlag zum flexiblen Einsatz von Produktionsmitarbeitern, der beispielsweise im Krankheitsfall Maschinenlaufzeiten besser Isabelle Berger, Sales Representative Als Trainee nimmt man bei Goodyear Dunlop auch am European Graduate Programm teil. Für mich waren die einwöchigen Treffen mit allen 25 Trainees aus Europa immer etwas Besonderes: Gleich zu Anfang versammelten wir uns zu einer Kick-Off-Veranstaltung in Hanau. Später folgten Krakau, Istanbul und Luxemburg. Jedes Mal stand ein anderes Thema im Vordergrund. Mal ging es um Projektmanagement und Produktion, mal um Produktentwicklung, Forschung & Entwicklung oder Finanzen & Vertrieb. Zuletzt stellten wir in Brüssel die Ergebnisse unserer Kleingruppen-Projekte vor. Es war toll. 94 TOP ARBEITGEBER AUTOMOTIVE 2011/12

6 Bei uns kann jemand noch so gut ausgebildet sein und noch so viel Auslandserfahrung mitbringen. Wer kein Teamplayer ist, hat langfristig keine Perspektive. Annette Grams, Director Human Resources Germany Goodyear Dunlop auszunutzen erlaubt. Ihr Talent, auf Menschen zuzugehen, hat ihr auch hier weitergeholfen. Berger schätzt den direkten Kontakt und freut sich, nach ihrem Traineeprogramm bald als Bezirksleiterin im Vertrieb direkt mit Reifenhändlern vor Ort zu arbeiten. Denn es ist wichtig für sie, die Basis des Geschäftes kennenzulernen, auch für die spätere Entwicklung. Und weiterentwickeln will sie sich unbedingt: Mittelfristig würde ich gern mehr Verantwortung übernehmen, sagt sie. Bis dahin wird sie sicher noch das eine oder andere Seminar über Verkaufstraining oder Produktwissen in der unternehmenseigenen Sales Academy belegen. An neuen Aufgaben wachsen Goodyear Dunlop will möglichst früh Kontakte zu motivierten Hochschulabgängern wie Isabelle Berger knüpfen und sie langfristig ans Unternehmen binden. Personaldirektorin Grams beabsichtigt deshalb, die Beziehungen zu den Hochschulen zu intensivieren und noch mehr in die Nachwuchsförderung zu investieren. Schon jetzt kann man an den verschiedenen Standorten Praktika absolvieren, als Werkstudent arbeiten sowie eine Abschluss- oder Doktorarbeit schreiben. Wer zum Unternehmen passt, dem steht es frei, nach einer Einarbeitungsphase in welchem Bereich auch immer eine Fach- oder Führungslaufbahn einzuschlagen. Möglichst viele Führungskräfte aus den eigenen Reihen zu entwickeln ist das erklärte Ziel. Die Grundlage der Personalentwicklung bildet das Performance Management Programm (PMP) mit regelmäßig stattfindenden obligatorischen Mitarbeitergesprächen. Zu Jahresbeginn führen Vorgesetzte und Mitarbeiter ein Zielvereinbarungsgespräch. In der Jahresmitte wird eine Zwischenbilanz gezogen und zum Jahresende gemeinsam geprüft, inwieweit die Ziele erreicht worden sind. Damit die Abschlussbewertung möglichst objektiv ausfällt, diskutiert der Vorgesetzte, vor dem Gespräch mit dem Mitarbeiter selbst, dessen Bewertung zunächst mit anderen Führungskräften des betreffenden Bereichs. Damit wollen wir gewährleisten, dass alle Mitarbeiter mit dem gleichen Maß gemessen werden, beschreibt Grams diesen Calibration genannten Prozess. Die Mitarbeiter bei Goodyear Dunlop sollen an ihren Aufgaben wachsen. Es kommt also darauf an, sie immer wieder vor neue Herausforderungen zu stellen. Dies macht bei uns 70 Prozent der Personalentwicklung aus, sagt Grams. Der Rest verteile sich auf gezieltes Coaching durch» 95

7 Vorgesetzte und spezielle Trainingsprogramme. So können Nachwuchskräfte, die in eine Führungsaufgabe hineinwachsen wollen, über einen Zeitraum von zwölf Monaten berufsbegleitend an einem Manager Introduction Programm (MIP) teilnehmen. Dort erwerben sie das für Führungspositionen unverzichtbare Rüstzeug: Kenntnisse in Arbeitsrecht, Teamentwicklung, Konflikt-, Projekt- oder auch Zeitmanagement. Wer danach zwei bis drei Jahre erfolgreich ein Team geleitet hat, sollte, um sein Spektrum zu erweitern, beispielsweise in den Vertrieb oder in die Handelsorganisation wechseln. Je nach Leistung ermöglicht Goodyear Dunlop Mitarbeitern mit mindestens fünfjähriger Führungserfahrung die Teilnahme an einem Leadership Excellence Programm. In den Fokus rückt hier die Frage, wie Führungskräfte Veränderungsprozesse aktiv gestalten, wie sie Unternehmensziele herunterbrechen oder im eigenen Bereich ein gesundes Arbeitsumfeld schaffen können. Wir legen großen Wert darauf, dass sich die Führungskräfte untereinander austauschen, voneinander lernen und ein Netzwerk aufbauen, betont Grams. Erfahrungsaustausch zählt Reger Erfahrungsaustausch steht bei Goodyear Dunlop ganz oben auf der Agenda. Auch Motorsport Manager Bellmann weiß dies zu schätzen. In regelmäßigen Abständen trifft er sich mit seinem Mentor aus dem Topmanagement. Ich bespreche mit ihm schwierige Sachverhalte und stelle ihm meine Lösungsansätze vor, erzählt er. Das Feedback eines erfahrenen Managers ist außerordentlich wertvoll. Diese Gespräche sind Bestandteil des europaweiten Förderprogramms U-Trax, mit dem High Potentials für das Topmanagement fit gemacht werden sollen. Wenn es für die jeweilige Laufbahn sinnvoll erscheint, entsendet das Unternehmen Mitarbeiter ins Ausland. Das fängt bei kürzeren Projekteinsätzen an und kann bis zu mehrjährigen Aufenthalten gehen, sagt Personaldirektorin Grams. 96 TOP ARBEITGEBER AUTOMOTIVE 2011/12

8 Wer Karriere machen wolle, sollte auch im Ausland, vor Ort, Erfahrungen sammeln. Sie weiß, wovon sie spricht. Die Wirtschaftswissenschaftlerin hat in Deutschland und den USA studiert und später beim Chemiekonzern Hoechst und dessen Nachfolgeunternehmen Celanese sowohl hier als auch in den Vereinigten Staaten in den Bereichen Finanzen und Personal gearbeitet. Zuletzt trug sie weltweit die HR-Verantwortung für einen Geschäftsbereich. Und nicht nur das: Sie hat in den USA auch die amerikanische Unternehmenskultur hautnah erlebt. Gleich bei den ersten Gesprächen bei Goodyear Dunlop im Herbst 2009 spürte ich die Ähnlichkeit, erinnert sie sich. Ihr fielen sofort die offene und unkomplizierte Art des Umgangs miteinander auf, die ausgeprägte Ergebnisorientierung sowie die Tatsache, dass bei aller Leistungsorientierung der Spaß nicht auf der Strecke bleiben darf. Leistung muss sich lohnen Wichtiger Leistungsanreiz ist eine angemessene Entlohnung. Neben einem Grundgehalt von 13 Monatsgehältern kommen verschiedene variable Vergütungsbestandteile zum Tragen. Sie hängen von der persönlichen Leistung und der des Unternehmens insgesamt ab. Zu diesen sekundären Benefits zählen eine betriebliche Altersvorsorge und Unfallversicherung sowie Vergünstigungen beim Reifenkauf. Darüber hinaus belohnt der First with people Award alljährlich eine kleine Zahl von Mitarbeitern für ihre herausragenden Leistungen. Das Management weiß, dass gute Leistung nur dann von Dauer ist, wenn die Work-Life-Balance stimmt. Goodyear Dunlop ermöglicht deshalb flexible Arbeitszeiten und pragmatische Lösungen insbesondere bei Familien mit Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen. Darüber hinaus können Arbeitsstunden auf Lebensarbeitszeitkonten angesammelt und für Sabbaticals oder den vorzeitigen Ruhestand genutzt werden. Eine Frauenquote befürwortet Personalchefin Grams nicht. Entscheidend für die Eignung als Führungskraft ist zunächst einmal die Qualifikation, sagt die 42-jährige Mutter zweier Kinder. Wichtig ist zudem ein gesellschaftlicher Veränderungsprozess, der die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für beide Elternteile ermöglicht. Wenn es dann auch die entsprechende gesellschaftliche Akzeptanz, ein Umdenken bei den Vätern bezüglich Aufgabenverteilung in der Familie und flexible Arbeitszeitmodelle gibt, werden wir auch mehr Frauen in Führungspositionen sehen, sagt sie. Auch für Arbeits- und Gesundheitsschutz ist bei Goodyear Dunlop bestens gesorgt. Gemeinsam mit verschiedenen Krankenkassen hat das Unternehmen ein umfangreiches Programm mit Ernährungsberatung, Fitness-, Gewichtsreduktions- und Entspannungskursen entwickelt. Die Mitarbeiter scheinen das Engagement des Unternehmens wertzuschätzen, wie die jüngste Mitarbeiterbefragung ergab. Auf die Frage, ob sie sich vorstellen könnten, noch in zwölf Monaten bei Goodyear Dunlop zu arbeiten, haben, so die Personaldirektorin, mehr als 90 Prozent der Befragten mit Ja geantwortet. Verbesserungsbedarf sehen viele Mitarbeiter allerdings in der internen Kommunikation. Hier machen sich die vielen Umstrukturierungen der vergangenen zwei Jahre bemerkbar, sagt Grams. Um gegenzusteuern, sucht die Unternehmensleitung mittlerweile ganz gezielt die verschiedenen Standorte auf. Die Belegschaft soll merken, dass alle an einem Strang ziehen. Das gehört mit zur Unternehmenskultur, die man immer wieder deutlich spüren kann am großen Engagement der Kollegen, an deren Leistungsbereitschaft und der Leidenschaft für das Produkt. Und, nicht zu vergessen, an dem gesunden Maß Pragmatismus, wie Bellmann sagt. Wir sind ein Unternehmen mit Bodenhaftung. Und genau das gefällt ihm. Goodyear Dunlop 97

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen 02 03 Wie wir die besten Mitarbeiter gewinnen und halten? Ganz einfach: indem wir sie fordern, fördern und ihnen ein

Mehr

MACH. Unser Einstiegsprogramm für Hochschulabsolventen. Microsoft Academy for College Hires. Sales Marketing Technik

MACH. Unser Einstiegsprogramm für Hochschulabsolventen. Microsoft Academy for College Hires. Sales Marketing Technik MACH Microsoft Academy for College Hires Unser Einstiegsprogramm für Hochschulabsolventen Sales Marketing Technik Von der Hochschule in die globale Microsoft-Community. Sie haben Ihr Studium (schon bald)

Mehr

Ihre Karriere bei Hilti. Einstieg für Hochschulabsolventen. Hilti. Mehr Leistung. Mehr Zuverlässigkeit.

Ihre Karriere bei Hilti. Einstieg für Hochschulabsolventen. Hilti. Mehr Leistung. Mehr Zuverlässigkeit. Ihre Karriere bei Hilti Einstieg für Hochschulabsolventen Hilti. Mehr Leistung. Mehr Zuverlässigkeit. Outperform. Outlast. Ihre Karriere bei Hilti Willkommen bei Hilti Hilti, das sind hochinnovative Produkte

Mehr

Sauberes Klima. Sympathisches Klima. Perspektiven für Studenten und Absolventen

Sauberes Klima. Sympathisches Klima. Perspektiven für Studenten und Absolventen Sauberes Klima. Sympathisches Klima. Perspektiven für Studenten und Absolventen Mainova als Arbeitgeber W N O Ein starkes Unternehmen hat Ihrer Zukunft viel zu bieten. S Sie haben Ihr Examen gerade erfolgreich

Mehr

Das konzernweite internationale E.ON Graduate Program

Das konzernweite internationale E.ON Graduate Program Das konzernweite internationale E.ON Graduate Program Erforschen Sie die ganze Welt von E.ON. Warum ein vielseitiges Unternehmen nur von einer Perspektive aus kennenlernen? E.ON bietet mit dem Graduate

Mehr

Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin

Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin Langjährige Karrierechancen und -opportunitäten Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin Die Bank J. Safra Sarasin AG Nachhaltiges Schweizer

Mehr

My Net Works: wenn mein Traineeprogramm genau das ist, was ich daraus mache.

My Net Works: wenn mein Traineeprogramm genau das ist, was ich daraus mache. My Net Works: wenn mein Traineeprogramm genau das ist, was ich daraus mache. Als Trainee mitbestimmen, wohin die Reise geht und Deinen Platz finden. Nur ein Vorteil unseres starken Karriere-Netzwerks.

Mehr

Talentmanagement IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

Talentmanagement IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Talentmanagement IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Sie wissen, dass Fluktuationskosten sich in wissensbasierten Unternehmen zu einem zentralen Problem entwickeln. Sie haben erkannt,

Mehr

KontaKt Mag. Daniela Kaser, MaS. Hernstein Institut für Management und Leadership Marktkommunikation PR & Marktforschung

KontaKt Mag. Daniela Kaser, MaS. Hernstein Institut für Management und Leadership Marktkommunikation PR & Marktforschung _ Der Hernstein Management Report ist eine regelmäßig durchgeführte Studie des Hernstein Instituts zu aktuellen Trends im Bereich Führung, Organisations- und Personalentwicklung in österreichischen, deutschen

Mehr

Best Practice Xerox MPS in Aktion

Best Practice Xerox MPS in Aktion 1 Best Practice Xerox MPS in Aktion Erfahrungsbericht bei der Firma Goodyear Dunlop Harald Remmel IT Manager D-A-CH Goodyear Dunlop 2 Agenda Vorstellung Harald Remmel Vorstellung Goodyear Dunlop Ausgangssituation

Mehr

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/ -innen

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/ -innen Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/ -innen Persönliche Weiterentwicklung und ständiges Lernen sind mir wichtig. Ihre Erwartungen «In einem dynamischen und kundenorientierten Institut

Mehr

CreditPlus Bank AG. Bevölkerungsbefragung: Beruf und Karriere 2014. CreditPlus Bank AG Juli 2014 Seite 1

CreditPlus Bank AG. Bevölkerungsbefragung: Beruf und Karriere 2014. CreditPlus Bank AG Juli 2014 Seite 1 CreditPlus Bank AG Bevölkerungsbefragung: Beruf und Karriere 2014 CreditPlus Bank AG Juli 2014 Seite 1 Untersuchungsdesign: Repräsentative Online-Befragung Durchführendes Marktforschungsinstitut: YouGov

Mehr

Siemens Schweiz AG. Arbeiten bei einem der beliebtesten Arbeitgeber der Schweiz. siemens.ch/jobs

Siemens Schweiz AG. Arbeiten bei einem der beliebtesten Arbeitgeber der Schweiz. siemens.ch/jobs Siemens Schweiz AG Arbeiten bei einem der beliebtesten Arbeitgeber der Schweiz siemens.ch/jobs Einstiegsmöglichkeiten für Studierende & Absolvierende. Einstiegsmöglichkeiten für Studierende Praktikum Eine

Mehr

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici IPeB Berufserfahrung Seit 07/03 Leiter und Beratung Meinolf Friederici 01/00-06/03 Externer Projektmanager für Personalentwicklung Wissen-Institut, Greven 10/92-12/99

Mehr

Gewinnung und Bindung von Fachkräften. Ernst Baumann, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Personal- und Sozialwesen

Gewinnung und Bindung von Fachkräften. Ernst Baumann, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Personal- und Sozialwesen Seite 1 Gewinnung und Bindung von Fachkräften. Ernst Baumann, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Personal- und Sozialwesen BMW Group Seite 2 Gewinnung und Bindung von Fachkräften. Agenda. Demografische

Mehr

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici IPeB 2009 Arbeitsschwerpunkte im Bereich Coaching Thema Individualcoaching Inhalt Das heißt für mich: ich behandle meine Klienten ungleich. Aktuelle Kernanliegen

Mehr

GOT SKILLS? Das Trainee-Programm der SELLBYTEL Group ist das Warm-Up für meine Karriere!

GOT SKILLS? Das Trainee-Programm der SELLBYTEL Group ist das Warm-Up für meine Karriere! Alex, Management Trainee GOT SKILLS? Das Trainee-Programm der SELLBYTEL Group ist das Warm-Up für meine Karriere! Egal ob bei der Implementierung eines neuen Projekts, Besichtigungen unserer internationalen

Mehr

proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel

proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel Name: Funktion/Bereich: Organisation: Andreas Traut Konzerngeschäftsleitung Academy, Personalentwicklung proalpha

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER ECE

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER ECE Dein Einstieg als: Trainee Praktikant Dualer Student Azubi HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER ECE Einstiegsmöglichkeiten für Hochschulabsolventen und Studenten: Traineeprogramme & Praktika WIR STELLEN UNS VOR.

Mehr

das Traineeprogramm der Allianz Suisse

das Traineeprogramm der Allianz Suisse vielversprechendes Karrieresprungbrett: das Traineeprogramm der Allianz Suisse Mein Weg allianz.ch/trainees Wir entwickeln uns gemeinsam Das Traineeprogramm ermöglicht umfassende Einblicke in die Allianz

Mehr

was ist ihr erfolgscode?

was ist ihr erfolgscode? was ist ihr erfolgscode? der Starten Sie Ihre Karriere in e! nch ilbra internationalen Text intelligent threads. ihr erfolgscode. Persönlichkeit und Individualität der Mitarbeiter sind die Basis unseres

Mehr

Personalentwicklung und Führung. Adrian Chrubasik Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Human Resources 27. November 2012

Personalentwicklung und Führung. Adrian Chrubasik Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Human Resources 27. November 2012 Adrian Chrubasik Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Human Resources 27. November 2012 Wodurch erzielen Unternehmen Wettbewerbsvorteile? Relevanz von Personalentwicklung 1950 1970 1990 2010 Technik Prozesse

Mehr

Gestalten, nicht konsumieren. Internationales Post-Graduate Traineeprogramm

Gestalten, nicht konsumieren. Internationales Post-Graduate Traineeprogramm Gestalten, nicht konsumieren Internationales Post-Graduate Traineeprogramm ZF ist ein weltweit führender Automobilzulieferkonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik. Das Motto: Gestalten, nicht konsumieren

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben

Mehr

Richtig bewerben für ein Praktikum aber wie? Was ist wichtig in Bewerbungsunterlagen? Was macht eine erfolgreiche Bewerbung aus?

Richtig bewerben für ein Praktikum aber wie? Was ist wichtig in Bewerbungsunterlagen? Was macht eine erfolgreiche Bewerbung aus? Liebe Studierende, Richtig bewerben für ein Praktikum aber wie? Was ist wichtig in Bewerbungsunterlagen? Was macht eine erfolgreiche Bewerbung aus? Wie verhalte ich mich im Assessment Center? Ihnen wird

Mehr

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen Persönliche Weiterentwicklung und ständiges Lernen sind mir wichtig. Ihre Erwartungen «In einem dynamischen und kundenorientierten Institut

Mehr

Starten Sie Ihre Karriere bei uns!

Starten Sie Ihre Karriere bei uns! Starten Sie Ihre Karriere bei uns! 1 Unsere Unternehmensgruppe im Überblick Koch, Neff & Volckmar GmbH (KNV) Die Koch, Neff & Volckmar GmbH verkauft als Großhändler Bücher, Spiele, CDs, DVDs, Landkarten,

Mehr

Gemeinsam finden wir den Weg, der zu Ihnen passt.

Gemeinsam finden wir den Weg, der zu Ihnen passt. www.keintagwiederandere.de Allianz Führungskräfte-Entwicklungsprogramme im Vertrieb Gemeinsam finden wir den Weg, der zu Ihnen passt. Einstiegsmöglichkeiten für Hochschulabsolventen Führungskräfte-Entwicklungsprogramme

Mehr

Das können Sie von ADP erwarten. Gemeinsame Ziele. Innovationen fördern. Unternehmensleistung verbessern. HR.Payroll.Benefits.

Das können Sie von ADP erwarten. Gemeinsame Ziele. Innovationen fördern. Unternehmensleistung verbessern. HR.Payroll.Benefits. Das können Sie von ADP erwarten Gemeinsame Ziele. Innovationen fördern. Unternehmensleistung verbessern. HR.Payroll.Benefits. Warum ADP als Arbeitgeber? Ihr Erfolg ist unser Antrieb. Wir setzen uns intensiv

Mehr

Perspektive Selbstständigkeit 2011

Perspektive Selbstständigkeit 2011 Eine Studie der eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH in 12 deutschen Städten Durchgeführt vom Marktforschungsinstitut Research Now Januar 2011 www.eismannjobs.de Vorwort Meine sehr geehrten Damen und Herren,

Mehr

B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik. Nachwuchskräften hervorragende Entwickungschancen

B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik. Nachwuchskräften hervorragende Entwickungschancen Beruflicher Aufstieg in der BGM-Branche: B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik bietet Nachwuchskräften hervorragende Entwickungschancen Name: Sabine Stadie Funktion/Bereich: Leitung Human Resources

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

Entscheidung mit Weitblick

Entscheidung mit Weitblick Entscheidung mit Weitblick BAM Deutschland AG Mönchhaldenstraße 26 70191 Stuttgart www.bam-deutschland.de Ansprechpartner: Oliver Vogt Leiter Personalentwicklung Telefon: 07 11/2 50 07-119 bewerbung@bam-deutschland.de

Mehr

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Corporate Human Resources / Personalentwicklung 30. Juni 2014 Eckdaten zum Studium Service Engineering

Mehr

Gestalten Sie Ihre Karriere. Als Mitarbeitender der BCT Technology AG

Gestalten Sie Ihre Karriere. Als Mitarbeitender der BCT Technology AG Gestalten Sie Ihre Karriere. Als Mitarbeitender der BCT Technology AG Unsere Mitarbeiter arbeiten deshalb stets auf Augenhöhe mit dem technologischen Fortschritt. Wir fordern und fördern sie konsequent

Mehr

Positionsprofil. Senior Referent Leadership Development (m/w)

Positionsprofil. Senior Referent Leadership Development (m/w) Positionsprofil Erfolgreiches Traditionsunternehmen mit einem diversifizierten Portfolio an Gesellschaften und Ventures 02.04.2013 Inhalt Das Unternehmen Die Funktion Ihr Profil Ihre Chancen Interesse

Mehr

comteamgroup.com Stabübergabe mit besonderem Anspruch

comteamgroup.com Stabübergabe mit besonderem Anspruch comteamgroup.com Stabübergabe mit besonderem Anspruch Einleitung Führungswechsel Stabübergabe mit besonderem Anspruch Ein Führungswechsel geht oft einher mit einer Vielzahl von Anforderungen, Erwartungen

Mehr

Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland Regionalbüro Kultur- & Kreativwirtschaft - Netzwerker.Treffen Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland Eröffnungsrede des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie,

Mehr

Idealer Berufseinstieg für Studenten und Hochschulabsolventen

Idealer Berufseinstieg für Studenten und Hochschulabsolventen Idealer Berufseinstieg für Studenten und Hochschulabsolventen Dieffenbacher als Arbeitgeber Dieffenbacher ist eine internationale Unternehmensgruppe im Bereich Maschinen- und Anlagenbau. Mit mehr als 1800

Mehr

Mach mehr aus deinem Studium

Mach mehr aus deinem Studium Mach mehr aus deinem Studium Was ist Vor über 60 Jahren gründeten Studierende aus sechs verschiedenen Ländern die Organisation AIESEC. Die Idee dahinter war es, einerseits verschiedene Kulturen und Nationen

Mehr

Häufige Fragen zum Berufseinstieg bei Hubert Burda Media

Häufige Fragen zum Berufseinstieg bei Hubert Burda Media Häufige Fragen zum Berufseinstieg bei Hubert Burda Media Ihre Bewerbung bei Hubert Burda Media Sind die Stellenangebote noch aktuell? Ja, die Angebote in der Rubrik Stellenangebote sind stets aktuell.

Mehr

Wussten Sie schon, dass ein 60-minütiges Mitarbeitergespräch, einmal im Jahr durchgeführt, die Zusammenarbeit wesentlich verbessert?

Wussten Sie schon, dass ein 60-minütiges Mitarbeitergespräch, einmal im Jahr durchgeführt, die Zusammenarbeit wesentlich verbessert? Lösung Mitarbeitergespräch Wussten Sie schon, dass ein 60-minütiges Mitarbeitergespräch, einmal im Jahr durchgeführt, die Zusammenarbeit wesentlich verbessert? Das Mitarbeitergespräch bietet der Führungskraft

Mehr

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Warum ein duales Studium?

Mehr

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN DIE ARBEITSWELT VERÄNDERT SICH Es gibt eine neue Dynamik in den Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Mitarbeiter wollen während ihrer

Mehr

Offenes Weiterbildungsseminar für DHBW-Studierende - die Führungskräfte von Morgen -

Offenes Weiterbildungsseminar für DHBW-Studierende - die Führungskräfte von Morgen - Offenes Weiterbildungsseminar für DHBW-Studierende - die Führungskräfte von Morgen - Vier Schlüssel zum beruflichen Erfolg Wir legen Wert auf eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten! oder Wir

Mehr

Karriere in der Logistik Trainee bei Kühne + Nagel

Karriere in der Logistik Trainee bei Kühne + Nagel Karriere in der Logistik Trainee bei Kühne + Nagel SEEFRACHT LUFTFRACHT LANDVERKEHR KONTRAKTLOGISTIK Wir vernetzen die Welt mit innovativen Logistiklösungen. Kühne + Nagel Tradition seit 125 Jahren Kühne

Mehr

Könner gesucht. Wi W r i r bi b e i te t n n Ihn h e n n n he h ra r us u r s a r gend n e d Ka K rr r i r e i re r cha h nc n en.

Könner gesucht. Wi W r i r bi b e i te t n n Ihn h e n n n he h ra r us u r s a r gend n e d Ka K rr r i r e i re r cha h nc n en. Könner gesucht. Wir bieten Ihnen herausragende Karrierechancen. Gestalten Sie Ihre Karriere von Anfang an aktiv. Ein Berufseinstieg im Consulting bietet Ihnen eineabwechslungsreiche Tätigkeit und spannende

Mehr

der fokussierte manager ein modulares trainingskonzept zu noch mehr erfolg als führungskraft

der fokussierte manager ein modulares trainingskonzept zu noch mehr erfolg als führungskraft ein modulares trainingskonzept zu noch mehr erfolg als führungskraft Der Schwerpunkt dieses Trainings liegt in der Entwicklung der authentischen Führungskompetenzen: Daniel Goleman spricht in seinem neuen

Mehr

Zahlen & Fakten. Ergebnisse der Fragebogenrecherche. Recherche

Zahlen & Fakten. Ergebnisse der Fragebogenrecherche. Recherche Recherche Wendenstraße 14 18 20097 Hamburg Alexandra Kroth alexandra.kroth@olympus-europa.com Tel.: +49(0)40/2 37 73-31 37 www.olympus-europa.com Zahlen & Fakten Mitarbeiter Branche Standorte Gesuchte

Mehr

Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN

Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN MODERNE TRAININGS ZUR PERSÖNLICHKEITS- ENTWICKLUNG VON AUSZUBILDENDEN PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG FÜR AZUBIS BRAUCHT ES SO ETWAS WIRKLICH? WIR SAGEN JA! Viele größere

Mehr

kealani kealani Coaching und Beratung

kealani kealani Coaching und Beratung kealani kealani Coaching und Beratung Coaching und Beratung Heidi Hofer Gailkircherstr. 10 81247 München Tel: 089 / 82 95 75 95 Fax: 089 / 82 95 75 96 heidi.hofer@kealani.de www.kealani.de Klarheit, Lebensfreude

Mehr

Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services. Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten

Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services. Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten Deutschland begeistern Ihre Karriere bei Tata Consultancy Services Jetzt als Hochschulabsolvent oder Praktikant durchstarten Tata Consultancy Services (TCS) IT- und Outsourcing-Services von der strategischen

Mehr

Hier bin ich richtig!

Hier bin ich richtig! Willkommen im Team Hier bin ich richtig! Starten Sie bei uns mit dem Kaufland-Managementprogramm, einem Traineeprogramm oder über den Direkteinstieg! Ihre Vorteile. Entdecken Sie unser Miteinander und

Mehr

Effizientes Recruiting

Effizientes Recruiting Bildquelle: photocase.de Effizientes Recruiting career-tools.net die Idee Vision Das Karrienetzwerk career-tools.net ist die führende Plattform für Kompetenzentwicklung während des Studiums. Hier treffen

Mehr

Unser. Traineeprogramm. ist genau das, was. Du daraus machst. Trainee-Recruiting-Event Discover Vodafone 7./8. Juli 2011, Hirschburg/Königswinter

Unser. Traineeprogramm. ist genau das, was. Du daraus machst. Trainee-Recruiting-Event Discover Vodafone 7./8. Juli 2011, Hirschburg/Königswinter Unser Traineeprogramm ist genau das, was Du daraus machst. Trainee-Recruiting-Event Discover Vodafone 7./8. Juli 2011, Hirschburg/Königswinter Ein Netzwerker... findet seinen eigenen Weg. Nehmen Sie Ihre

Mehr

zudem vom Start weg auch an die unternehmerischen Aspekte des Anwaltsberufs heran. Dr. Jörg Kirchner, Latham & Watkins, München

zudem vom Start weg auch an die unternehmerischen Aspekte des Anwaltsberufs heran. Dr. Jörg Kirchner, Latham & Watkins, München Es gibt kaum eine Kanzlei, in der Associates so durchdacht gefördert werden. Frühzeitiger Mandantenkontakt sorgt dafür, dass die jungen Kollegen im Team Verantwortung tragen. Die Einbindung in die Managementaufgaben

Mehr

Walliser Milchverband (WMV), Siders //

Walliser Milchverband (WMV), Siders // Walliser Milchverband (WMV), Siders // Arbeitgeber Olivier Jollien, Verantwortlicher HR und Finanzen Herr Z. hat schon während seiner Berufsmatura ein Praktikum beim Walliser Milchverband (WMV, Dachorganisation

Mehr

Das Traineeprogramm im dfv

Das Traineeprogramm im dfv Das Traineeprogramm im dfv Lebensmittel Zeitung etailment.de agrarzeitung gv praxis Textilwirtschaft FleischWirtschaft Food service HORIZONT Der Handel Lebensmittel Zeitung direkt AHGZ SPORTSWEAR INTERNATIONAL

Mehr

Begeisterung? «Helvetia ein Ort zum Arbeiten mit Raum zum Leben.» Helvetia ITP Insurance Trainee Program. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da.

Begeisterung? «Helvetia ein Ort zum Arbeiten mit Raum zum Leben.» Helvetia ITP Insurance Trainee Program. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Begeisterung? «Helvetia ein Ort zum Arbeiten mit Raum zum Leben.» Andrea Steinmann ITP-Trainee Helvetia ITP Insurance Trainee Program. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung.

Mehr

Master für Ingenieure?

Master für Ingenieure? Master für Ingenieure? Karriere gut geplant Prof. Dr. Jörg Puchan Studiengangsleiter Master of Business Administration and Engineering (MBA & Eng.) 4 Fragen 4 Antworten Kann man auch ohne Master Karriere

Mehr

Marion Rachner Standort: Berlin

Marion Rachner Standort: Berlin Marion Rachner Standort: Berlin Jahrgang: 1965 Human Resources Consultant und Business Coach Rund 20 Jahre Berufserfahrung als Führungskraft im Personalwesen und Marketing in der Kreativbranche, in Dienstleistungs-

Mehr

Olivia Päßler BBE-Newsletter 09/2014. Die Einheit Diversity+Inclusion bei BASF

Olivia Päßler BBE-Newsletter 09/2014. Die Einheit Diversity+Inclusion bei BASF Olivia Päßler BBE-Newsletter 09/2014 Die Einheit Diversity+Inclusion bei BASF Erst in der Einbeziehung von Menschen mit verschiedenen Hintergründen, Erfahrungen, Charakteren entsteht das, was wir als einen

Mehr

Mit Erfolg vereinbar. Beruf und Familie in der ECE. Fotografie: Jan van Holleben

Mit Erfolg vereinbar. Beruf und Familie in der ECE. Fotografie: Jan van Holleben Fotografie: Jan van Holleben Jan von Holleben ist deutscher Fotograf, Illustrator, Kunst- und Kinderbuchautor. Seit 2002 verzaubert er die Welt mit seinen Bildern, die ihre visuelle Kraft durch die scheinbare

Mehr

Unser Ausbildungs- und Studienangebot

Unser Ausbildungs- und Studienangebot Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Unser Ausbildungs- und Studienangebot Auf eigenen Beinen stehen? Eine interessante Arbeit? Immer weiter dazulernen? Jeder Mensch hat etwas,

Mehr

DAS TRAINEEPROGRAMM BEI DER DG HYP

DAS TRAINEEPROGRAMM BEI DER DG HYP DAS TRAINEEPROGRAMM BEI DER DG HYP Ihr qualifizierter Berufseinstieg DG HYP Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank AG Rosenstraße 2 20095 Hamburg Tel. 040/33 34-2455 Fax 040/33 34-782-2455 DG HYP Wer

Mehr

Das Trading Qualification Program bei E.ON Energy Trading

Das Trading Qualification Program bei E.ON Energy Trading Das Trading Qualification Program bei E.ON Energy Trading Energie steht hoch im Kurs. Wer davon profitiert? Sie! Investieren Sie in sich und Ihre berufliche Zukunft! Am besten geht das bei uns: E.ON Energy

Mehr

Garantie-Ausbildung. Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen

Garantie-Ausbildung. Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen Garantie-Ausbildung Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen Inhaltsverzeichnis Kunststoff - Der Rohstoff der Zukunft 4 Was bedeutet Kunststofftechnik? 5 Ausbildung Kunststofftechnik Maschinen- und Anlagenführer

Mehr

90 % aller Führungskräfte empowern ihre Mitarbeiter gar nicht oder nur sehr unzureichend!

90 % aller Führungskräfte empowern ihre Mitarbeiter gar nicht oder nur sehr unzureichend! 90 % aller Führungskräfte empowern ihre Mitarbeiter gar nicht oder nur sehr unzureichend! (Geschäftsführer eines namhaften Unternehmens anlässlich einer Führungskräftetagung in 2009) Seite 2 Ziel: Führungskräfte

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.«

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.« 2 3» Ein Unternehmen, zwei starke Marken. Willkommen bei den MeisterWerken.«Willkommen im Sauerland. Willkommen bei uns, den Mitarbeitern der MeisterWerke. Lernen Sie uns auf den folgenden Seiten besser

Mehr

Management Summary. Was macht Führung zukunftsfähig? Stuttgart, den 21. April 2016

Management Summary. Was macht Führung zukunftsfähig? Stuttgart, den 21. April 2016 Management Summary Stuttgart, den 21. April 2016 Was macht Führung zukunftsfähig? Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von Führungs- und Nachwuchskräften in Privatwirtschaft und öffentlichem Dienst

Mehr

Trainee-Programm Vertrieb. Herzlich willkommen bei der euro engineering AG

Trainee-Programm Vertrieb. Herzlich willkommen bei der euro engineering AG Trainee-Programm Vertrieb Herzlich willkommen bei der euro engineering AG Auswahlverfahren / Assessment- Center Trainee-Programm Vertrieb Übersicht Kick-Off des Programms : Zielgespräch mit der Führungskraft

Mehr

Personalentwicklung und Training. (Fähigkeiten + Kenntnisse) X Motivation = Leistung

Personalentwicklung und Training. (Fähigkeiten + Kenntnisse) X Motivation = Leistung Personalentwicklung und Training (Fähigkeiten + Kenntnisse) X Motivation = Leistung UNSERE ZIELE IN DER PERSONALENT- WICKLUNG SIND SEHR KONKRET Potentiale erkennen, z.b. auf Basis von Eignungsdiagnostik

Mehr

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil!

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Einleitung: Laut unserer Erfahrung gibt es doch diverse unagile SCRUM-Teams in freier Wildbahn. Denn SCRUM ist zwar eine tolle Sache, macht aber nicht zwangsläufig

Mehr

Betriebliche Weiterbildung als Querschnittsthema Anknüpfungspunkte für Betriebsräte und Unterstützer

Betriebliche Weiterbildung als Querschnittsthema Anknüpfungspunkte für Betriebsräte und Unterstützer Kompera GmbH Mannheim Karin Wyschka Betriebliche Weiterbildung als Querschnittsthema Anknüpfungspunkte für Betriebsräte und Unterstützer Erfahrungen der IG-BCE-Weiterbildungsberatung Die IG-BCE-Weiterbildungsberatung

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien EIN NEUER CHEF FÜRS FAMILIENUNTERNEHMEN Für viele Unternehmer ist es nicht leicht, passende Mitarbeiter zu finden. Das gilt erst recht, wenn man die eigene Firma verkaufen will. Personalberatungen wie

Mehr

Victoria Vorlage Franz-Fühmann-Str. 20 50387 Köln Köln, 28.09.2003

Victoria Vorlage Franz-Fühmann-Str. 20 50387 Köln Köln, 28.09.2003 50387 Köln Köln, 28.09.2003 Personalagentur für Wirtschaft und Technik GmbH Herrn Dr. Bernd Beispiel Musterstr. 100 12345 Musterort Ihre Ausschreibung in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 25.09.03

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

IKEA ist auch einer der attraktivsten Arbeitgeber in Deutschland für Studierende. Warum? TRENDENCE 2008: Platz 19 der beliebtesten Arbeitgeber

IKEA ist auch einer der attraktivsten Arbeitgeber in Deutschland für Studierende. Warum? TRENDENCE 2008: Platz 19 der beliebtesten Arbeitgeber E R FOLG EN TSTE HT IM KO WIR SIND GESPANPF. NT AUF DEIN E HEJ POTENTIAL! N! www.ikea.de/trainee JEDER KENNT IKEA IKEA ist auch einer der attraktivsten Arbeitgeber in Deutschland für Studierende. Warum?

Mehr

Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie..de

Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie..de Wir sind miteinanderstark! Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie.de Kaufmann für Büromanagement (m/w) Die Voraussetzung Die Dauer Der Ort Ab mittlerer Reife 3 Jahre Berufsschule und Zentrale in

Mehr

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger Praktikums - FAQs Dräger. Technik für das Leben Inhalt Welche Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge bietet Dräger an? Was muss ich für eine Ausbildung

Mehr

Das Work-Life-Balance Programm von Ritter Sport

Das Work-Life-Balance Programm von Ritter Sport Das Work-Life-Balance Programm von Ritter Sport Impressum Herausgeber: Alfred Ritter GmbH & Co. KG Alfred-Ritter-Straße 25 71111 Waldenbuch Juli 2014 Alfred Ritter GmbH & Co. KG Konzeption und Gestaltung:

Mehr

Kollegen, die gut zueinander passen, performen besser

Kollegen, die gut zueinander passen, performen besser Kollegen, die gut zueinander passen, performen besser BSO Performance GmbH Ihr Partner, um leistungsfähige, passende und engagierte Teams aufzubauen, auszuwählen und zu betreuen TeamPlayerHR ist eine patentierte

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

SThree Internal. Recruitment. Unternehmenspräsentation. Alex Gerritsen, Geschäftsführer SThree GmbH. Universität Mainz, 03.05.

SThree Internal. Recruitment. Unternehmenspräsentation. Alex Gerritsen, Geschäftsführer SThree GmbH. Universität Mainz, 03.05. SThree Internal Unternehmenspräsentation Recruitment Alex Gerritsen, Geschäftsführer SThree GmbH Universität Mainz, 03.05.2012 10/30/2011 Internal Communications Universität Mainz 03.05.2012 PAGE 0 Agenda

Mehr

Zukunft ist, was Sie daraus machen.

Zukunft ist, was Sie daraus machen. Zukunft ist, was Sie daraus machen. Lernen Sie ein weltweit erfolgreiches Unternehmen kennen. Der Erfolg von Randstad ist der beste Beweis, dass sich Innovationsgeist, Flexibilität und eine werteorientierte

Mehr

Pilotprojekt Kompetenzen älterer Arbeitnehmer nutzen und entwickeln

Pilotprojekt Kompetenzen älterer Arbeitnehmer nutzen und entwickeln Pilotprojekt Kompetenzen älterer Arbeitnehmer nutzen und entwickeln IHK zu Dillenburg und Wetzlar Gefördert im Rahmen der Qualifizierungsoffensive Hessen durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft,

Mehr

Power your career. Karrierestart für Schüler. schneider-electric.de/jobs

Power your career. Karrierestart für Schüler. schneider-electric.de/jobs Power your career Karrierestart für Schüler /jobs Schneider Electric Der Spezialist für Energiemanagement und Automation Gesellschaft, Wirtschaft, Technologie noch nie hat sich das Leben so umfassend und

Mehr

Im Studium direkt durchstarten. Praktika und Abschlussarbeiten bei MAHLE.

Im Studium direkt durchstarten. Praktika und Abschlussarbeiten bei MAHLE. Im Studium direkt durchstarten. Praktika und Abschlussarbeiten bei MAHLE. Technik im Fokus. Menschen im Blick. Willkommen beim Marktführer. Willkommen im Team. Neue Entwicklungen brauchen Menschen, die

Mehr

ROBERT WALTERS EMPLOYEE INSIGHTS SURVEY 2015. www.robertwalters.de KEY FACTS AUS DEUTSCHLAND

ROBERT WALTERS EMPLOYEE INSIGHTS SURVEY 2015. www.robertwalters.de KEY FACTS AUS DEUTSCHLAND ROBERT WALTERS EMPLOYEE INSIGHTS SURVEY 2015 In unserer Employee Insights Survey haben wir mehr als 6.700 Professionals aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Irland, Luxemburg, Spanien, Schweiz und den

Mehr

Azubi Bachelor Trainee. Ausbildung und Karriere bei der BA

Azubi Bachelor Trainee. Ausbildung und Karriere bei der BA Azubi Bachelor Trainee Ausbildung und Karriere bei der BA ... suchen wir regelmäßig Mitarbeiter/innen mit den unterschiedlichsten Qualifikationen. Die Bundesagentur für Arbeit Wir wollen der erste Dienstleister

Mehr

Technische Universität Braunschweig. Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät. Absolventenfeier 2012 23.11.2011

Technische Universität Braunschweig. Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät. Absolventenfeier 2012 23.11.2011 Technische Universität Braunschweig Absolventenfeier 2012 23.11.2011 Festrede Karriere in Großunternehmen: Gibt es Erfolgsrezepte? Thorsten Sponholz Sprecher der Betriebsleitung Siemens am Standort Braunschweig

Mehr

Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH.

Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH. Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH. FÜR DEN BAUCH. Gut zu spüren, dass Noerr mit einer Kultur aus Offenheit, Respekt und Vertrauen individuelle Kompetenzen und unternehmerisches Handeln

Mehr

SNP I Trainee Programm

SNP I Trainee Programm SNP bedeutet für mich nicht nur innovative Software, sondern auch ein Team, auf das man sich verlassen kann. SNP I Trainee Programm Karriere-Start in der IT-Welt SNP I The Transformation Company SNP I

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben durcheinanderwirft, ändert sich alles:

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Berufsstart Wirtschaft

Berufsstart Wirtschaft Berufsstart Wirtschaft Wirtschaftswissenschaftler Juristen Wintersemester 2014/2015 Grundlagen Studiengangsperspektiven Karrierechancen Erfahrungsberichte Zahlreiche Stellenangebote berufsstart.de »Die

Mehr

Experte für Personalentwicklung und Recruiting weiter

Experte für Personalentwicklung und Recruiting weiter Experte für Personalentwicklung und Recruiting weiter Man kann die Menschen in drei Klassen einteilen: Solche, die sich zu Tode arbeiten, solche, die sich zu Tode sorgen, und solche, die sich zu Tode langweilen.

Mehr