Laureatstudiengang für Logistik- und Produktionsingenieure und Laureatstudiengang für angewandte Informatik für berufstätige Studenten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Laureatstudiengang für Logistik- und Produktionsingenieure und Laureatstudiengang für angewandte Informatik für berufstätige Studenten"

Transkript

1 1 2/127/2009 C.T.M. - Centro di tecnologia e management Laureatstudiengang für Logistik- und Produktionsingenieure und Laureatstudiengang für angewandte Informatik für berufstätige Studenten CORSO DI LAUREA IN INGEGNERIA LOGISTICA E DELLA PRODUZIONE E CORSO DI LAUREA IN INFORMATICA APPLICATA PER STUDENTI IN ATTITÀ 2/1/2009 Fondazione Gustav Mahler - Musica e Gioventú Musikmeisterkurse der Gustav Mahler Akademie Corsi di alto perfezionamento musciale dell'accademia Gustav Mahler 2/153/2009 Kantea 2D/3D-CAD-Techniker für die Planung und Abwicklung der nach baubiologischen Prinzipien geplanten Bauaufträge Tecnico CAD 2D/3D per la progettazione e gestione di commessa bioedile 2/154/2009 Kantea SEO/SEM Specialist: Gestaltung, Suchmaschinen-optimierung und - Marketing von Internetseiten SEO/SEM Specialist: Realizzare, ottimizzare e promuovere siti web nei motori di ricerca 2/114/2009 Kard. Nikolaus Cusanus Akademie Lehrgang: Interkulturelle Kompetenz corso formativo sulle competenze interculturali 2/49/2009 Landesberufsschule Bruneck - Scuola professionale provinciale di Brunico Zweijähriger Berufsbildungskurs "Spezialisierungslehrgang für Bautechnik" - 2. Kursjahr Corso di formazione professionale biennale "Corso di specializzazione in tecnica delle costruzioni" - 2 anno die corso 2/44/2009 Handwerk und Industrie "Chr. J. Tschuggmall" Brixen - Scuola professionale provinciale per il commercio, l'artigianato e l'industria "Chr. J. Tschuggmall" di Bressanone Technikerschule für Holz und Metall Technikerschule für Holz und Metall 2/48/2009 Handwerk und Industrie "Chr. J. Tschuggmall" Brixen - Scuola professionale provinciale per il commercio, l'artigianato e l'industria "Chr. J. Tschuggmall" di Bressanone HTB Netzwerktechniker IFTS Tecnico di rete

2 2 2/50/2009 Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen 4. Spezialisierungsjahr für Techniker im Bereich Systemelektroniker 4. Spezialisierungsjahr für Techniker im Bereich Mechatroniker 4 anno di specializzazione per tecnici informatici e 4 anno di specializzazione per tecnici meccatronici 2/51/2009 Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen HTB-Ausbildung zum Fachinformatiker Bereich Anwendungsentwicklung - Software Developer IFTS - Tecnico superiore per lo sviluppo del software - software developer 2/42/2009 Landeshotelfachschule "Kaiserhof" Diplomierte Fachkraft für das Hotel- und Meran - Scuola provinciale alberghiera Tourismusmanagement "Kaiserhof" di Merano Corso per gestione di servizi turistico - ricettivi 2/61/2009 Libera Università di Bolzano Praxisorientierte Managementkompetenz Competenze pratiche manageriali 2/70/2009 Red Oddity FSE - Java Developer 2.0 FSE - Java Developer 2.0 2/71/2009 Red Oddity FSE - Executive program in banking & corporate finance FSE - Executive program in banking & corporate finance 2/130/2009 Offenes Bildungszentrum/Die Werkstatt des Konnes 2009/2010 Centro Aperto/Il Laboratorio del saper fare 2009/2010 2/134/2009 Konfliktmediatoren - Friedensarbeiter Mediatori dei conflitti -Operatori di pace

3 3 2/136/2009 Ausbildung zur Gesprächsleitung Percorsi di formazione alla Facilitazione 2/143/2009 Techniker fur Elektroanlagen in Kraftfahrzeugen Tecnico dell'impiantistica elettronica dell'autoveicolo 2/146/2009 Techniker im grafisch-multimedialen Bereich Tecnico grafico multimediale 2/147/2009 Techniker/in für die Installation von Öko- Domotik-Anlagen zur Automatisierung und effiziente Energieverwaltung von Gebäuden Tecnico Installatore e Gestore di Impianti di Eco-Domotica per l?automazione e l? efficienza energetica degli edifici 2/11/2009 Scuola professionale provinciale alberghiera "Cesare Ritz" di Merano - Landeshotelfachschule "Cesare Ritz" Meran EVENT MANAGER ORGANIZZATORE DI EVENTI 2/9/2009 OLYMPIA - SPORT- UND TOURISTIKFACHKRAFT (Dreijahreskurs zur beruflichen Qualifikation junger Sportler) OLYMPIA-OPERATORE TURISTICO SPORTO (CORSO TRIENNALE DI QUALIFICA PROFESSIONALE PER GIOVANI SPORTI) 2/10/2009 OLYMPIA? SPORT- UND TOURISTIKTECHNIKER (Zweijahreskurs zum Erreichen des beruflichen Abiturs für junge Leute mit hohem Spitzensportpotential) OLYMPIA-TECNICO TURISTICO SPORTO (CORSO BIENNALE PER LA MATURITA? PROFESSIONALE PER GIOVANI AD ALTO POTENZIALE AGONISTICO) 2/15/2009 ON STAGE?Kunst? Und Veanstaltungsfachkraft? (1. und 2. Jahr) ON STAGE?Operatore dell?arte e dello Spettacolo? (1 e 2 anno)

4 4 2/18/2009 HÖHERER TECHNIKER FÜR DIEASSISTENZ BEI DER LEITUNG VON REISEAGENTUREN UND TOUR OPERATORS INCOMING - 2. JAHR TECNICO SUPERIORE PER L'ASSISTENZA ALLA DIREZIONE DI AGENZIE DI VIAGGIO E TOUR OPERATORS INCOMING - 2 ANNO 2/30/2009 MOVING FORWARD? Höherqualifizierungskurse für?edv- Büroffachkräfte? MOVING FORWARD - PERCORSI FORMATI POST QUALIFICA PER ADDETTI ALL'INFORMATICA D'UFFICIO 2/31/2009 EXPERTE IM WEB MARKETING UND REVENUE MANAGEMENT FÜR DEN TOURISMUSBEREICH ESPERTO IN WEB MARKETING E REVENUE MANAGEMENT PER IL SETTORE TURISTICO 2/35/2009 EPICT EUROPEAN PEDAGOGICAL ICT LICENCE EPICT EUROPEAN PEDAGOGICAL ICT LICENCE 2/62/2009 A.S.E.F.? AKTIERUNG DES SELF EMPOWERMENT IN DER AUSBILDUNG DER SCHÜLER A.S.E.F.? ATTAZIONE DEL SELF EMPOWERMENT NELLA FORMAZIONE DEGLI ALLIEVI 2/123/2009 Scuola professionale provinciale per l'artigianato, l'industria e il commercio "Enrico Mattei" di Bressanone - Landesberufsschule für Handwerk, Industrie und Handel "Enrico Mattei" Brixen Techniker für Umwelt- Energie und Sicherheit in der Firma Tecnico per l'ambiente, l'energia e la sicurezza in azienda 2/166/2009 Stadttheater Bruneck Theaterschule Bruneck Scuola di teatro Brunico 2/13/2009 Teatro Stabile di Bolzano Kurse für Bühnentechnikers corso per tecnici di palcoscenico

5 5 2/139/2009 Vetroricerca Glas&Modern coop s.c.l. Glastechniker mit Spezialisierung fùr Glastechnologie Tecnico della Lvorazione del Vetro Esperto in Tecnologie Vetrarie 2/29/2009 Volkshochschule Urania Meran General ManagementLehrgang für Betriebswirtschaft und Junior Projektmanagement General ManagementCorso di formazione in economia aziendale e Junior Projektmanagement 2/103/2009 Wieland Martin Network System Engineer Network System Engineer 2/99/2009 Zelig Soc. Coop. Arl ZELIG, SCHULE FÜR DOKUMENTARFILM, FERNSEHEN UND NEUE MEDIEN DRITTES AUSBILDUNGSJAHR ZeLIG, scuola per il film-documentario, la televisione ed i nuovi media - Terzo anno

Change Management: Veränderungsprozesse in Organisationen begleiten. Lehrgang: Spaß mit Sprachen - Lingue in gioco

Change Management: Veränderungsprozesse in Organisationen begleiten. Lehrgang: Spaß mit Sprachen - Lingue in gioco Obiettivo 2 - Progetti ordinati per 1 2/52/2012 Abteilung 14.3 - Ripartizione 14.3 (Amt für Weiterbildung - Ufficio educazione permanente) Change Management: Veränderungsprozesse in Organisationen begleiten

Mehr

Spiele und Sprachen erleben - Kreative Sprachförderung in der Freizeit. Maßnahmen gegen den Schulabbruch von Berufsschüler/-innen

Spiele und Sprachen erleben - Kreative Sprachförderung in der Freizeit. Maßnahmen gegen den Schulabbruch von Berufsschüler/-innen Obiettivo 2 - Progetti ordinati per 1 2/94/2013 Abteilung 14.3 - Ripartizione 14.3 (Amt für Weiterbildung - Ufficio educazione permanente) Spiele und Sprachen erleben - Kreative Sprachförderung in der

Mehr

Kurs für Techniker/innen der Lebensmittelversorgung. I 2/40/2009 Acciaierie Valbruna VALBRUNA SKILLS 2009 VALBRUNA SKILLS 2009

Kurs für Techniker/innen der Lebensmittelversorgung. I 2/40/2009 Acciaierie Valbruna VALBRUNA SKILLS 2009 VALBRUNA SKILLS 2009 Obiettivo 2 - Progetti ordinati per 1 2/125/2009 Abteilung 22.0 - Landhaus 6 Kurs für Techniker/innen der Lebensmittelversorgung Corso per tecnico per l'approvvigionamento alimentare 2/40/2009 Acciaierie

Mehr

Orientierung für arbeitslose MigrantInnen. POLIS- Die Basis für die Einführung von Immigranten in die Arbeitswelt

Orientierung für arbeitslose MigrantInnen. POLIS- Die Basis für die Einführung von Immigranten in die Arbeitswelt Obiettivo 2 - Progetti ordinati per 1 2/139/2012 Associazione "Porte aperte - Offene Türen" Orientierung für arbeitslose MigrantInnen Orientamento per donne e uomini immigrati disoccupati 2/89/2012 C.L.S.

Mehr

Innovative berufliche Förderung im Netz: Ethische Nutzung der neuen Kommunikationstechnologien. Ständige Ausbildung von Aldebra 2011-2012

Innovative berufliche Förderung im Netz: Ethische Nutzung der neuen Kommunikationstechnologien. Ständige Ausbildung von Aldebra 2011-2012 Obiettivo 2 - Progetti ordinati per 1 2/180/2011 ADES Arbeitskreis der Experten für Sicherheit nnovative berufliche Förderung im Netz: Ethische Nutzung der neuen Kommunikationstechnologien nnovazione nella

Mehr

Entwicklung von Controlling Kompetenzen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sozialen Dienstleistungsbetrieben

Entwicklung von Controlling Kompetenzen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in sozialen Dienstleistungsbetrieben Obiettivo 2 - Progetti ordinati per 1 2/200/2007 Abteilung 22.0 - Landhaus 6 Weiterbildung für Haushaltshelfer/innen Formazione continua per Operatori di Cura Famigliare 2/201/2007 Abteilung 22.0 - Landhaus

Mehr

ESF-Projekte 2007-2013. CSR - Corporate Social Responsability (Arbeitssicherheit - Umweltschutz )

ESF-Projekte 2007-2013. CSR - Corporate Social Responsability (Arbeitssicherheit - Umweltschutz ) ESF-Projkt 2007-2013 CSR - Corporat Social Rsponsability (Sicurzza lavoro - Ambint) CSR - Corporat Social Rsponsability (Arbitssichrhit - Umwltschutz ) rndiconto 2007 348.249,88 348.040,56 2/186/2007 25/10/2010

Mehr

Curriculum Vitae Europass Lebenslauf

Curriculum Vitae Europass Lebenslauf Curriculum Vitae Europass Lebenslauf Informazioni personali Angaben zur Person Cognome/Nome Vorname/Nachname Indirizzo Adresse Telefono Telefon 0471997848 Cellulare Mobil Fax 0471997881 E-mail sergio.berantelli@comune.bolzano.it

Mehr

Fachübergreifende Kurse an den Landesberufsschulen deutscher Sprache

Fachübergreifende Kurse an den Landesberufsschulen deutscher Sprache AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Deutsches Bildungsressort Bereich deutsche Berufsbildung PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Dipartimento istruzione e formazione tedesca Area formazione professionale

Mehr

Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale

Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale Nr. 469 Sitzung vom Seduta del 21/04/2015 Finanzierungsprogramm

Mehr

- TRAUTTMANSDORFF/MERANO2000 (LUNEDI - VENERDI) M.HIMMELFAHRT - TRAUTTMANSDORFF/MERAN2000 (MONTAG - FREITAG)

- TRAUTTMANSDORFF/MERANO2000 (LUNEDI - VENERDI) M.HIMMELFAHRT - TRAUTTMANSDORFF/MERAN2000 (MONTAG - FREITAG) 1 S.M.ASSUNTA - TRAUTTMANSDORFF/MERANO2000 (LUNEDI - VENERDI) M.HIMMELFAHRT - TRAUTTMANSDORFF/MERAN2000 (MONTAG - FREITAG) LUNEDI - VENERDI 14.12.2014-28.03.2015 S. Maria Assunta Cimitero Piazza Teatro

Mehr

VERZEICHNIS DER BEGÜNSTIGTEN

VERZEICHNIS DER BEGÜNSTIGTEN Operationelles Programm des Europäischen Sozialfonds Ziel 2 2007-2013 Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung 2007 IT 052 PO 009 VERZEICHNIS DER BEGÜNSTIGTEN 19/05/2015 Gemäß Art. 7, Absatz 2,

Mehr

Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen

Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen 1 Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen Mario Giovannacci 27.09.2012 Innovazione tecnologica Technologische Innovation Innovazione organizzativa Organisatorische

Mehr

user interface designer Corso FSE

user interface designer Corso FSE user interface designer Corso FSE Il corso è rivolto a 15 neodiplomati o neolaureati, in cerca di occupazione, che desiderano imparare a ideare, progettare e sviluppare il design grafico e funzionale di

Mehr

Berufsausbildung in Italien

Berufsausbildung in Italien Berufsausbildung in Italien Stand: 12 / 2001 1. Einführung Alles ist anders. Zu dieser Schlussfolgerung wird man kommen, wenn man das deutsche und das italienische Ausbildungssystem miteinander vergleicht.

Mehr

Docenze Il profilo dei singoli docenti è presentato su www.redoddity.it. Le lezioni saranno tenute in lingua italiana.

Docenze Il profilo dei singoli docenti è presentato su www.redoddity.it. Le lezioni saranno tenute in lingua italiana. Corso FSE Il corso è rivolto a 15 neodiplomati e neolaureati, in cerca di occupazione, che desiderano imparare a progettare e realizzare applicazioni Web interattive. Obiettivi del percorso formativo Il

Mehr

FSE EXECUTIVE PROGRAM IN BANKING & CORPORATE FINANCE

FSE EXECUTIVE PROGRAM IN BANKING & CORPORATE FINANCE FSE EXECUTIVE PROGRAM IN BANKING & CORPORATE FINANCE 5 th EDITION Un corso di finanza aziendale rivolto a 15 laureati in materie economiche Obiettivi del percorso formativo Il corso intende dare una risposta

Mehr

Obiettivi del percorso formativo Il corso è stato ideato per formare una figura professionale capace di:

Obiettivi del percorso formativo Il corso è stato ideato per formare una figura professionale capace di: the woman in corso FSE 6 th edition Il corso è rivolto a donne che desiderino acquisire competenze professionali di alto livello nel campo del Web & Information Design ed è aperto a diplomate e laureate

Mehr

Art. 2 Art. 2 Obiettivi formativi del corso di laurea Ausbildungssziele des Laureatstudiengangs

Art. 2 Art. 2 Obiettivi formativi del corso di laurea Ausbildungssziele des Laureatstudiengangs ORDINAMENTO DIDATTICO DEL CORSO DI LAUREA IN INFORMATICA APPLICATA NELLA FACOLTÀ DI SCIENZE E TECNOLOGIE INFORMATICHE STUDIENORDNUNG DES LAUREATSTUDIENGANGS ANGEWANDTE INFORMATIK AN DER FAKULTÄT FÜR INFORMATIK

Mehr

24h. 6x täglich. 6 corse al giorno. 5x täglich. 5 corse al giorno verso gli aeroporti:

24h. 6x täglich. 6 corse al giorno. 5x täglich. 5 corse al giorno verso gli aeroporti: I.P. Buchen Prenotare 24h ONLINE www.suedtiolbus.it www.altoadigebus.it 6x täglich Südtirol - Innsbruck - München - Innsbruck - Südtirol Alto Adige - Innsbruck - Monaco - Innsbruck - Alto Adige 5x täglich

Mehr

Ihr Spezialist für alle Busfahrten und Flughafentransfers Il suo specialista per ogni viaggio e transfer aeroporti

Ihr Spezialist für alle Busfahrten und Flughafentransfers Il suo specialista per ogni viaggio e transfer aeroporti Ihr Spezialist für alle Busfahrten und Flughafentransfers Flughafentransfer Südtirolweit NONSTOP Service zu den Flughäfen München Verona Bergamo Mailand Malpensa Mietfahrten Busvermietung mit Fahrer von

Mehr

Von der Schule zur Universität

Von der Schule zur Universität Von der Schule zur Universität ASSOCIAZIONE ITALIANA DI GERMANISTICA Nicoletta Gagliardi, Elda Morlicchio, Peggy Katelhön Ziele Am Ende des Workshops können Sie. SchülerInnenbei der Wahl der Fremdsprache

Mehr

DA NON PERDERE/ NICHT VERPASSEN! Serata informativa/ Infoveranstaltung: 21/02/07 - ore 19 Uhr. TIS convention center Via Siemens Str. 19 BZ.

DA NON PERDERE/ NICHT VERPASSEN! Serata informativa/ Infoveranstaltung: 21/02/07 - ore 19 Uhr. TIS convention center Via Siemens Str. 19 BZ. Management e direzione aziendale per la gestione di piccole e medie imprese in Alto Adige Management und Unternehmensführung zur Führung von Klein- und Mittelunternehmen in Südtirol Partner: In guten Händen.

Mehr

www.openinnovation-platform.net Die Open-Innovation-Plattform, die vom Projekt Rapid Open Innovation entwickelt wurde, ist jetzt online!

www.openinnovation-platform.net Die Open-Innovation-Plattform, die vom Projekt Rapid Open Innovation entwickelt wurde, ist jetzt online! 03 2014 www.openinnovation-platform.net Die Open-Innovation-Plattform, die vom Projekt Rapid Open Innovation entwickelt wurde, ist jetzt online! Wer suchet, der findet! Rapid Open Innovation Plattform

Mehr

Profilo aziendale Company profile

Profilo aziendale Company profile Profilo aziendale Company profile Investimenti nelle tecnologie, esperienza, capacità ma soprattutto un grande lavoro di squadra (vera essenza di RS) sono gli elementi fondamentali che contraddistinguono

Mehr

Giornate informative per le matricole

Giornate informative per le matricole Bolzano Anno accademico 2015/2016 Per studenti di tutte le Facoltà 05.10.2015 09.30 10.30 Saluto del Rettore, prof. Walter Lorenz Saluto da parte del Comune di Bolzano Saluto dei Presidi, prof. Stefano

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Alta Formazione Informatica Hohe Ausbildung in Informatik

Alta Formazione Informatica Hohe Ausbildung in Informatik S C U O L A D I A L T A F O R M A Z I O N E 2014 Alta Formazione Informatica Hohe Ausbildung in Informatik L Unione Europea ha stimato che nei prossimi 5 anni l Information Technology creerà 20 milioni

Mehr

Wirtschaftliches Budget Budget economico

Wirtschaftliches Budget Budget economico Gesamtleistungen A) 467.783,64 625.526,76 600.000,00 Valore della produzione Nettoumsatzerlöse 1) 467.783,64 625.526,76 600.000,00 Ricavi delle vendite e delle prestazioni Zuwendungen Autonome Provinz

Mehr

Gemeldete Arbeitsunfälle Infortuni sul lavoro denunciati

Gemeldete Arbeitsunfälle Infortuni sul lavoro denunciati Gemeldete Arbeitsunfälle Infortuni sul lavoro denunciati 8 000 7 584 7 67 7 649 7 879 7 309 7 537 7 000 7 373 7 387 6 000 6 44 6 440 6 634 6 46 5 000 5 364 4 000 000 00 00 003 004 005 006 007 008 009 00

Mehr

Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Tourismus, Hotel, Event

Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Tourismus, Hotel, Event Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Tourismus, Hotel, Event Wirtschaftssprache I Wirtschafts- / Marketingthemen Fachdialog in der Fremdsprache (englisch) Betriebswirtschaft II

Mehr

Wie werde ich. Verkäufer. Die Ausbildungsmöglichkeiten in Südtirol

Wie werde ich. Verkäufer. Die Ausbildungsmöglichkeiten in Südtirol Wie werde ich Verkäufer Die Ausbildungsmöglichkeiten in Südtirol InformaTionen Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol 2 Dr. Petra Blasbichler Projektverantwortliche my job, my life! Mitterweg 5,

Mehr

Von der Gewalt zum Dialog Dalla Violenza Al Dialogo Dala Viulënza Al Dialogh 5.11. - 28.11. 2013

Von der Gewalt zum Dialog Dalla Violenza Al Dialogo Dala Viulënza Al Dialogh 5.11. - 28.11. 2013 Von der Gewalt zum Dialog Dalla Violenza Al Dialogo Dala Viulënza Al Dialogh 5.11. - 28.11. 2013 AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE PROVINZIA AUTONOMA DE BULSAN

Mehr

Programmübersicht, Stand: 04.07.2013

Programmübersicht, Stand: 04.07.2013 Programmübersicht, Stand: 04.07.2013 Freitag, 26.07.2013 bis 16.00 Uhr Individuelle Anreise nach Bozen Hotel Magdalenerhof Rentscher Straße 48 / A Via Rencio 39100 Bozen - Bolzano Tel.: +39 0471 97 82

Mehr

Meister und Techniker im Ingenieurstudium (BIS)

Meister und Techniker im Ingenieurstudium (BIS) Meister und Techniker im Ingenieurstudium (BIS) Erfahrungen - Klientel Berufspraxis Bologna Anerkennungsszenarien Berufsbegleitendes Ingenieurstudium an der Hochschule RheinMain - Fachbereich Ingenieurwissenschaften

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Detailed List of Services. Unser Service-Angebot. Servizi Forniti

Detailed List of Services. Unser Service-Angebot. Servizi Forniti Page 1/7 Detailed List of Services Unser Service-Angebot Servizi Forniti Why advice from us? There are companies operating in the market of different sizes and skills. Amongst them there is a certain group

Mehr

Modulliste - Anlage 1 PO

Modulliste - Anlage 1 PO BA-WW-EKBW BA-WW-ERG-2605 BA-WW-ERG-1106 D-WW-ISW BA-WW-ERG-2410 D-WW-IB BA-WW-PPSYCH BA-WW-ERG-2601 D-WW-ERG-2601 BA-WW-BWL-0201 D-WW-WIWI-0201 BA-WW-BWL-0202 D-WW-WIWI-0202 BA-WW-BWL-0203 D-WW-WIWI-0203

Mehr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 15 SEMINArKALENDEr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 15 SEMINArKALENDEr 2015 M A N A G E M E N T- W E I T E R B I L D U N G S T. G A L L E N SEMINArKALENDEr Seminarkalender Open Programs 2015 www.sgmi.ch General Management für Executives Dauer CHF Jan Feb März April Mai Juni

Mehr

Empfehlung zur Verkürzung von Grundbildungen

Empfehlung zur Verkürzung von Grundbildungen VSEI-Dokument: 2010260EM Bildungserlass vom 01.06.2010 Ergänzendes Dokument zur Umsetzung der beruflichen Grundbildungen gemäss Anhang zum Bildungsplan Ausgabe 2006. Empfehlung zur Verkürzung von Grundbildungen

Mehr

L Austria per l Italia Hotels- Der Urlaubsspezialist für Italien

L Austria per l Italia Hotels- Der Urlaubsspezialist für Italien L Austria per l Italia Hotels- Der Urlaubsspezialist für Italien L AUSTRIA PER L ITALIA DER ITALIENSPEZIALIST ist die größte und stärkste Hotelkooperation, die sich auf den italienischen Markt spezialisiert

Mehr

STUDIENGANGSREGELUNG DES MASTERS REGOLAMENTO DIDATTICO DEL CORSO DI LAUREA MAGISTRALE IN INFORMATICA IN INFORMATIK

STUDIENGANGSREGELUNG DES MASTERS REGOLAMENTO DIDATTICO DEL CORSO DI LAUREA MAGISTRALE IN INFORMATICA IN INFORMATIK REGOLAMENTO DIDATTICO DEL CORSO DI LAUREA MAGISTRALE IN INFORMATICA STUDIENGANGSREGELUNG DES MASTERS IN INFORMATIK Emanato con Decreto del Presidente del Consiglio dell Università n. 04 del 12.05.2009

Mehr

Neue Netzwerke für Frauen in Entscheidungspositionen

Neue Netzwerke für Frauen in Entscheidungspositionen Neue Netzwerke für Frauen in Entscheidungspositionen Stark durch digitale Vernetzung Social Media für den Karriereweg Nuove reti per donne in posizioni decisionali Più forti grazie ai contatti in rete

Mehr

PRAKTIKUM FÜR UNIVERSITÄTSSTUDENTEN TIROCINI PER STUDENTI UNIVERSITARI. 1. Definition 1. Definizione

PRAKTIKUM FÜR UNIVERSITÄTSSTUDENTEN TIROCINI PER STUDENTI UNIVERSITARI. 1. Definition 1. Definizione PRAKTIKUM FÜR UNIVERSITÄTSSTUDENTEN LEITLINIEN TIROCINI PER STUDENTI UNIVERSITARI LINEE GUIDA 1. Definition 1. Definizione Unter einem Praktikum für Universitätsstudenten versteht man ein Ausbildungsmöglichkeit,

Mehr

PHOTOVOLTAIK: NEUE FÖRDERUNG UND DIE HERAUSFORDERUNGEN FÜR SÜDTIROL SEMINAR TIS AM 01.07.2011

PHOTOVOLTAIK: NEUE FÖRDERUNG UND DIE HERAUSFORDERUNGEN FÜR SÜDTIROL SEMINAR TIS AM 01.07.2011 01.07.2011 ÜBERLASTUNG DES NETZES : BETROFFENE ZONEN UND AUSBAUMÖGLICHKEITEN PHOTOVOLTAIK: NEUE FÖRDERUNG UND DIE HERAUSFORDERUNGEN FÜR SÜDTIROL SEMINAR TIS AM 01.07.2011 AGENDA 01 UNTERNEHMENSGRUPPE SEL

Mehr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 16 SEMINARKALENDER

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 16 SEMINARKALENDER 2016 M A N A G E M E N T- W E I T E R B I L D U N G S T. G A L L E N SEMINARKALENDER SEMINARKALENDER OPEN PROGRAMS 2016 www.sgmi.ch General Management für Executives Dauer CHF Jan Feb März April Mai Juni

Mehr

Mobilitätenflüsse (real), Anzahl Studierende WS 2009/10 WS 2010/11. ERASMUS Studium outgoing * 13 12 ERASMUS Studium incoming * 36 20

Mobilitätenflüsse (real), Anzahl Studierende WS 2009/10 WS 2010/11. ERASMUS Studium outgoing * 13 12 ERASMUS Studium incoming * 36 20 Übersicht Kooperationen UL-Italien Februar 2011 Überblick Kooperationen Universität Leipzig - Italien, Februar 2011 Kooperations-/Programmtyp ERASMUS MUNDUS (Anzahl Programme) 1 (mit 1 italien. Partner)

Mehr

ANMELDEFORMULAR DEUTSCH-ITALIENISCHE HANDELSKAMMER 25. 29. September 2013 Stichwort Reservierung: 188313672 Hotel NH Milano Touring

ANMELDEFORMULAR DEUTSCH-ITALIENISCHE HANDELSKAMMER 25. 29. September 2013 Stichwort Reservierung: 188313672 Hotel NH Milano Touring ANMELDEFORMULAR DEUTSCH-ITALIENISCHE HANDELSKAMMER 25. 29. September 2013 Stichwort Reservierung: 188313672 Hotel NH Milano Touring BOOKING FORM CAMERA DI COMMERCIO ITALO - GERMANICA 25-29 Settembre 2013

Mehr

- Ripartizione Acquisti, servizi economali ed economico-finanziaria

- Ripartizione Acquisti, servizi economali ed economico-finanziaria ANLAGE - 3 ALLEGATO - 3 VERWALTUNGSLEITUNG DES SANITÄTSBE- TRIEBES DER AUTONOMEN PROVINZ BOZEN KOMPETENZEN UND FUNKTIONEN DER AB- TEILUNGEN AUF BETRIEBS- UND BEZIRKS- EBENE, DER ABTEILUNGEN VERWALTUNGS-

Mehr

Aktiv für innovative Logistik

Aktiv für innovative Logistik Aktiv für innovative Logistik GESTALTEN SIE IHRE LOGISTISCHE ZUKUNFT IM VNL-NETZWERK! Integrierte Logistik- Anbieter Logistik- Technik- Anbieter Logistik-Bedarfsträger Transport- Umschlag- Lager-Logistik-

Mehr

Lebenslauf Persönliche Daten Schulbildung

Lebenslauf Persönliche Daten Schulbildung Maria Ruggieri Ostracher Str. 3 88630 Pfullendorf Lebenslauf Persönliche Daten Name: Maria Ruggieri Geburtsdatum: 01.02.1984 Geburtsort: Rom, Italien Familienstand: Staatsangehörigkeit: Adresse: ledig

Mehr

Österreich Regensburg - Danube Professional (Master) (Universitätslehrgang) Donau-Universität Krems

Österreich Regensburg - Danube Professional (Master) (Universitätslehrgang) Donau-Universität Krems Studienangebote außerbayerischer Hochschulen, die nach Art. 86 Bayerisches Hochschulgesetz berechtigt sind, in Bayern Studiengänge durchzuführen. Die Durchführung der Studiengänge erfolgt nach dem Recht

Mehr

Studium, Beruf, Gesellschaft: entdecke deine Potenziale! Studio, lavoro, società: scopri le tue potenzialità!

Studium, Beruf, Gesellschaft: entdecke deine Potenziale! Studio, lavoro, società: scopri le tue potenzialità! www.europaregion.info 09. 12.04.2014 3. Auflage Lienz Bruneck Trient Euregio-Jugendfestival Studium, Beruf, Gesellschaft: entdecke deine Potenziale! 3 Edizione Lienz Brunico Trento Festival della Gioventù

Mehr

vorausgeschickt Heute schon was Neues gelernt?

vorausgeschickt Heute schon was Neues gelernt? vorausgeschickt Heute schon was Neues gelernt? Neues wagen, den Horizont erweitern, Selbstbewusstsein gewinnen, neue Menschen kennenlernen Lernen hat viele Facetten. Wenn wir dafür offen sind, bleiben

Mehr

Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update

Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update Betriebswirtschaftliche Gesamtlösungen für Selbständige und kleine Unternehmen Logiciels de gestion

Mehr

Motiviert. Integriert. Kombiniert. Ansprechpartner der Bildungsanbieter für Schüler/innen

Motiviert. Integriert. Kombiniert. Ansprechpartner der Bildungsanbieter für Schüler/innen der Bildungsanbieter für Schüler/innen accadis Bildung GmbH International Business Administration i i Annette Vornhusen www.accadis.com - Business Administration - Logistics Management - Marketing, Media

Mehr

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Ihr kompetenter Partner in der Weiterbildung Die WBS TRAINING AG ist seit 35 Jahren im Weiterbildungs- und Trainingsmarkt aktiv und gehört

Mehr

STUDIENGANGSREGELUNG DES BACHELORS IN INFORMATIK UND INFORMATIK- INGENIEURWESEN

STUDIENGANGSREGELUNG DES BACHELORS IN INFORMATIK UND INFORMATIK- INGENIEURWESEN REGOLAMENTO DIDATTICO DEL CORSO DI LAUREA IN SCIENZE E INGEGNERIA DELL INFORMAZIONE Emanato con Decreto del Presidente del Consiglio dell Università n. 16 dd. 11.06.2010 (decorrenza a.a. 2010/2011) Emanato

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

b) Planung und Organisation: b) Programmazione e organizzazione: 1) Methoden für die Planung der Arbeitsphasen; lavorative;

b) Planung und Organisation: b) Programmazione e organizzazione: 1) Methoden für die Planung der Arbeitsphasen; lavorative; DEKRET DES LANDESHAUPT- MANNES VON SÜDTIROL vom 21. Juli 1994, Nr., 33 Durchführungsverordnung zu Artikel 22 des Landesgesetzes vom 27. Oktober 1988, Nr. 41, geändert durch Artikel 14 des Landesgesetzes

Mehr

Schwerpunkte. - Die berufliche Situation und die mit der Migration verfolgten beruflichen Ziele

Schwerpunkte. - Die berufliche Situation und die mit der Migration verfolgten beruflichen Ziele Fokusgruppe 3: Beratung von EU-Migrantinnen und Migranten Frau Doritt Komitowski, minor Kontor e.v Frau Caterina Pinto, LernLaden Neukölln Schwerpunkte - Die Qualifikation der Ratsuchenden - Der Weg zum

Mehr

Curriculum Vitae Fabian Schlansky Systemintegration. Daten: Staatsangehörigkeit: deutsch 2008-2009. Beruflicher Werdegang:

Curriculum Vitae Fabian Schlansky Systemintegration. Daten: Staatsangehörigkeit: deutsch 2008-2009. Beruflicher Werdegang: Curriculum Vitae Fabian Schlansky Systemintegration Wilmersdorfer Strasse 149 10585 Berlin Telefon: +49-1577 1837263 +39-388 16 55 397 fabian@schlansky.de Daten: Staatsangehörigkeit: deutsch Geburtsdatum:

Mehr

Wirtschaftliches Budget Voranschlag - Preventivo Budget economico 2012 2013 2014 Euro Euro Euro

Wirtschaftliches Budget Voranschlag - Preventivo Budget economico 2012 2013 2014 Euro Euro Euro LAND TIROL PROVINCIA AUTONOMA DI TRENTO A) Gesamtleistungen -300.000-450.000-600.000 Valore della produzione 1) Nettoumsatzerlöse -300.000-450.000-600.000 ricavi delle vendite e delle prestazioni Führungsbeiträge

Mehr

Patto per l apprendistato 2015-18. Lehrlingspakt 2015-18. zur Förderung der traditionellen Lehre in Südtirol

Patto per l apprendistato 2015-18. Lehrlingspakt 2015-18. zur Förderung der traditionellen Lehre in Südtirol Lehrlingspakt 2015-18 zur Förderung der traditionellen Lehre in Südtirol Patto per l apprendistato 2015-18 per la promozione dell apprendistato tradizionale in Alto Adige Die duale Ausbildung in Südtirol

Mehr

SÜDTIROLER LANDESARCHIV. Archiv der Etschwerke

SÜDTIROLER LANDESARCHIV. Archiv der Etschwerke SÜDTIROLER LANDESARCHIV Archiv der Etschwerke (Azienda Energetica Consorziale) Bearbeitet von: Harald Toniatti Bozen, 1997 Zur Einsichtnahme bitte die Nummer der Position angeben! II Inhaltsverzeichnis

Mehr

Ergebnisse Online-Konsultation. Risultati consultazione online

Ergebnisse Online-Konsultation. Risultati consultazione online Ergebnisse Online-Konsultation Risultati consultazione online Einbindung Stakeholder 2014-2020 Coinvolgimento stakeholder 2014-2020 - Einbeziehung der Partnerschaft i. w. S. bei der Programmerstellung

Mehr

Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Mode-, Trend- und Markenmanagement

Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Mode-, Trend- und Markenmanagement Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Mode-, Trend- und Markenmanagement Wirtschaftssprache I Wirtschafts- / Marketingthemen Fachdialog in der Fremdsprache (englisch) Betriebswirtschaft

Mehr

CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020. This programme is co-financed by the European Regional Development Fund.

CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020. This programme is co-financed by the European Regional Development Fund. CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020 CLLD Was steckt dahinter? CLLD Punto di partenza LEADER Ansatz wird für andere Fonds geöffnet Von der lokalen Bevölkerung getragene

Mehr

Und nach der Schule? Ausbildung und Beruf. in den Landkreisen Lörrach und Waldshut

Und nach der Schule? Ausbildung und Beruf. in den Landkreisen Lörrach und Waldshut Und nach der Schule? Ausbildung und Beruf in den Landkreisen Lörrach und Waldshut Wer bildet aus? Öffentlicher Dienst Medizin / Pflege Freie Berufe 151 88 499 Handwerk 836 Industrie und Handel 1576 1 Ausbildungsstellen

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Nr. 3/211 vom 25. Januar 211 Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin für

Mehr

Rundschreiben Nr. 01 07/01/2013 INHALT

Rundschreiben Nr. 01 07/01/2013 INHALT D r. K a r l F L O R I A N WIRTSCHAFTS-, UNTERNEHMENS- UND STEUERBERATUNG CONSULENZA SOCIETARIA, AZIENDALE E TRIBUTARIA D r. K A R L F L O R I A N Wirtschaftsprüfer - Dottore Commercialista Dr. CLAUDIA

Mehr

Culture meets Economy

Culture meets Economy Culture meets Economy Kultur und Kreativität als Standortfaktoren Cultura e creatività come fattori di localizzazione Culture and Creativity as Location Factors Internationale Tagung Convegno internazionale

Mehr

veranstaltet - organizza Anmeldung iscrizione ff.sulden@lfvbz.org FAX: 0473/613578

veranstaltet - organizza Anmeldung iscrizione ff.sulden@lfvbz.org FAX: 0473/613578 veranstaltet - organizza Gaudiskirennen Gara da sci - divertimento 02.05.2015 Start partenza 10:00 h Siegerehrung premiazione 14:30 h Seilbahn Sulden Madritsch Funivia solda - madriccio Anmeldung iscrizione

Mehr

Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Marketing, Marken und Medien

Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Marketing, Marken und Medien Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Marketing, Marken und Medien Wirtschaftssprache I Wirtschafts- / Marketingthemen Fachdialog in der Fremdsprache (englisch) Betriebswirtschaft

Mehr

Deutsch-Französisches Management

Deutsch-Französisches Management Studienplan für den Master-Studiengang Deutsch-Französisches Management 2014/15 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

2013/2014 Verzeichnis / Elenco

2013/2014 Verzeichnis / Elenco AD01 Oberschullehrer mit Vorrang für den Integrationsunterricht (X) AD01 Insegnanti di scuola superiore con riserva per sostegno (X) 1 Marra, Milena 1.3 82 2 Leggieri Durante, Valeria 3 54 AD02 Oberschullehrer

Mehr

ZDEMAR USTI NAD LABEM S.R.O. 39100 - BOLZANO - BOZEN (BZ) SMETANOVA 683-40317 CHABAROVICE - REPUBBLICA CECA - TSCHECHISCHE REPUBLIK 27/03/2012

ZDEMAR USTI NAD LABEM S.R.O. 39100 - BOLZANO - BOZEN (BZ) SMETANOVA 683-40317 CHABAROVICE - REPUBBLICA CECA - TSCHECHISCHE REPUBLIK 27/03/2012 Variazione dell iscrizione all Albo ai sensi dell articolo 194, comma 3 come sostituito dall art. 17 del D.lgs. 205/2010 RICEVUTA, Prot. n 1548/2012 del 27/03/2012 Änderung der Eintragung im Verzeichnis

Mehr

Unternehmensbeschreibung. Descrizione della società. Geotecnica e Gallerie

Unternehmensbeschreibung. Descrizione della società. Geotecnica e Gallerie Inhalt Contenuto 4 Unternehmensbeschreibung 6 Edgar Leitner Curriculum Vitae 8 Stephan Rieder Curriculum Vitae 10 Eckart Schneider Curriculum Vitae 12 Martin Clementi Curriculum Vitae 14 Christian Kerschbaumer

Mehr

Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 19. Junge Messe vertreten:

Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 19. Junge Messe vertreten: Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 19. Junge Messe vertreten: Beruf Berufsorientierung und Beratung Anforderung Standnummer Agentur für Arbeit Elmshorn - 19 Berufsbildungszentrum Norderstedt

Mehr

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012 Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012 Side 1 af 8 Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland oder Dänemark?

Mehr

Transporte und Mobilität in Südtirol Trasporti e mobilità in Alto Adige

Transporte und Mobilität in Südtirol Trasporti e mobilità in Alto Adige Transporte und Mobilität in Südtirol Trasporti e mobilità in Alto Adige Ausgabe 2004 (Daten 2003) Edizione 2004 (dati 2003) Infomob 2004 II Verzeichnisse/indice Herausgegeber: Autonome Provinz Bozen -

Mehr

CLASSE DI LAUREA: BACHELORKLASSE: Denominazione, classe di laurea e facoltà. Benennung, Bachelorklasse und Fakultät

CLASSE DI LAUREA: BACHELORKLASSE: Denominazione, classe di laurea e facoltà. Benennung, Bachelorklasse und Fakultät ORDINAMENTO DIDATTICO DEL CORSO DI LAUREA SCIENZE DELLA COMUNICAZIONE E CULTURA PRESSO LA FACOLTÀ DI SCIENZE DELLA FORMAZIONE Emanato con Decreto del Presidente del Consiglio dell Università n. 04 del

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Die Ausbildung im Überblick Bei diesem Beruf handelt es sich um einen ehemaligen Weiterbildungsberuf, der zum 01.01.2015 außer Kraft trat. Er wurde durch den Beruf

Mehr

Drucksystem s/w mit zweiter Farbe und Finisherstation Sistema di produzione b/n con secondo colore e stazione di finitura

Drucksystem s/w mit zweiter Farbe und Finisherstation Sistema di produzione b/n con secondo colore e stazione di finitura TECHNISCHE MINDESTANFORDERUNGEN DRUCKSYSTEM REQUISITI TECNICI MINIMI Mindestanforderungen Requisiti minimi 1 (ein) Drucksystem s/w mit Finisherstation 1 (un) sistema di produzione b/n e stazione di finitura

Mehr

Studium in Italien. 1. Einleitung

Studium in Italien. 1. Einleitung Studium in Italien 1. Einleitung An den italienischen Hochschulen gibt es ein breites und differenziertes Studienangebot. Mehr als 70 kleinere und größere Hochschulen in ganz Italien streiten sich um die

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

A Studienablaufplan insgesamt

A Studienablaufplan insgesamt A Studienablaufplan insgesamt 1. Semester 2. Semester 6 Pflichtmodule (30 ECTS) 6 Wahlpflichtmodule (30 ECTS) 120 ECTS Grand Ecrit: Strategieprojekt (5 ECTS) Sésame: Beratungsprojekt mit Unternehmensbezug

Mehr

FAKÜLTAT _ 01. UniResearch 3. Forschung an der Freien Universität Bozen Fare ricerca alla Libera Università Di Bolzano

FAKÜLTAT _ 01. UniResearch 3. Forschung an der Freien Universität Bozen Fare ricerca alla Libera Università Di Bolzano FAKÜLTAT _ 01 UniResearch 3 Forschung an der Freien Universität Bozen Fare ricerca alla Libera Università Di Bolzano einleitung _ 03 Nachdem sich die Freie Universität Bozen im ersten Jahrzehnt ihres Bestehens

Mehr

Bewerbung um eine Stelle als Referent Marketing

Bewerbung um eine Stelle als Referent Marketing Bewerbung um eine Stelle als Referent Marketing Von: [f.upritchard@upritchard.de] Gesendet: Montag, 09. August 2008 11:31 An: Bewerbung > Hr. Göde, Fr. Mühlenbahr Betreff: Bewerbung auf Ihre Stellenanzeige

Mehr

2008/2009 Verzeichnis / Elenco

2008/2009 Verzeichnis / Elenco Grundschullehrer mit Vorrang für den Integrationsunterricht (U) Insegnanti di scuola elementare con riserva per sostegno (U) 1 Glionna Zezza, Lucia 3 142 2 Angeli Pecorelli, Daniela 3 131 3 Albertin Schmuck,

Mehr

MATTHIAS KAINER. Developer Leader Manager. www.matthias-kainer.de

MATTHIAS KAINER. Developer Leader Manager. www.matthias-kainer.de MATTHIAS KAINER Developer Leader Manager www.matthias-kainer.de Was ich mache Ich programmiere seit meinem 8. Lebensjahr und habe dieses Hobby zu meinem Beruf gemacht. Im Laufe meiner Karriere habe ich

Mehr

Aktuelles aus den Regionen Kanton Tessin

Aktuelles aus den Regionen Kanton Tessin Aktuelles aus den Regionen Kanton Tessin Vollversammlung Cercle Déchets 28. August 2014 Haus des Sports, Talgutzentrum, Ittigen Daniele Zulliger Capo Ufficio dei rifiuti e dei siti inquinati Repubblica

Mehr

Seminar für Waldorfpädagogik und Einführung in die Heilpädagogik Corso di pedagogia Waldorf ed introduzione alla pedagogia curativa

Seminar für Waldorfpädagogik und Einführung in die Heilpädagogik Corso di pedagogia Waldorf ed introduzione alla pedagogia curativa Seminar für Waldorfpädagogik und Einführung in die Heilpädagogik Corso di pedagogia Waldorf ed introduzione alla pedagogia curativa Rivolto a tutti coloro che desiderano conoscere o approfondire l Antropologia

Mehr

Master of Business Administration (MBA)

Master of Business Administration (MBA) Studienprogramm Master of Business Administration (MBA) Es ist nicht genug zu wissen man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen man muss es auch tun! Johann Wolfgang von Goethe (1749 1832)

Mehr

ABI ZUKUNFT. Osnabrück. 04.11. 09 16 Uhr. Perspektiven nach dem Abitur gesucht? Dann komm zur ABI ZUKUNFT Osnabrück!

ABI ZUKUNFT. Osnabrück. 04.11. 09 16 Uhr. Perspektiven nach dem Abitur gesucht? Dann komm zur ABI ZUKUNFT Osnabrück! ABI ZUKUNFT Osnabrück 04.11. 09 16 Uhr Perspektiven nach dem Abitur gesucht? Dann komm zur ABI ZUKUNFT Osnabrück! Ursulaschule Kleine Domsfreiheit 11 18 49074 Osnabrück www.abi-zukunft.de Veranstalter:

Mehr

Procedura di selezione per la visita fieristica all ITB di Berlino Auswahlverfahren für die Messefahrt zur ITB nach Berlin

Procedura di selezione per la visita fieristica all ITB di Berlino Auswahlverfahren für die Messefahrt zur ITB nach Berlin Procedura di selezione per la visita fieristica all ITB di Berlino Auswahlverfahren für die Messefahrt zur ITB nach Berlin La Facoltà di Economia organizza una visita alla fiera Internationale Tourismusbörse

Mehr

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6 Wenn S ie diese Bewertungskriteri en berücksichtigen welche Gesamtnote würden Si e den folgenden Universitäts standorten aufgrund Ihrer persönlichen Erfahrung und Einsc hätzung im Allgemeinen geben? 1

Mehr