6. bis 7. Dezember 2013 Hannover

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "6. bis 7. Dezember 2013 Hannover"

Transkript

1 DEZEMBER 18. Dezember 2013 Hannover International Migrants Day 2013 Inklusion, Integration, Zukunftssicherung Institut für transkulturelle Betreuung e.v. T 0511/ Dezember 2013 Weimar Luther, die Türken und die Toleranz Kulturrat Thüringen e.v. Rittergasse Weimar 17. bis 21. Dezember 2013 Berlin The Annual Conference on Cultural Diplomacy 2013 Institute for Cultural Diplomacy 17. bis 21. Dezember 2013 Leitring bei Leibnitz / Österreich Performing Arts Management Today IUGTE 13. Dezember 2013 Potsdam Sapere gaude! Über das Schmecken Die fünf Sinne Einstein Forum e3b 12. bis 15. Dezember 2013 Frankfurt am Main / Ludwigshafen Über den Begriff der Geschichte / Geschichte schreiben Internationaler Walter Benjamin Kongress Internationale Walter Benjamin Gesellschaft 12. Dezember 2013 Berlin Kulturelle Kommunikation Neue Kommunikationsmittel und die Zukunft der internationalen Beziehungen Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin Saargemünder Str Berlin Sven Traschewski / Projektmanagement T 030/ Dezember 2013 Brüssel Migration und kulturelle Integration in Europa Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) Marcel Berlinghoff 9. bis 11. Dezember 2013 Wolfenbüttel Wolfenbütteler Übersetzergespräche IX Wie bieten Sie Verlagen oder Agenturen erfolgreich ein Buchmanuskript an? Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.v. Schlossplatz Wolfenbüttel 7. Dezember 2013 Nürnberg* Partizipation wagen Von der Kultur-Nutzung zur Kultur-Mitbestimmung Gemeinschaftshaus Langwasser Glogauer Straße Nürnberg T 0911/ oder 7. Dezember 2013 Hannover Nachwuchsförderung in den Darstellenden Künsten Forum Künstlerische Bildung proskenion Stiftung Fichtenweg Lingen T F bis 8. Dezember 2013 Loccum Remapping Kultur Postmigrantische Realitäten in Kulturbetrieb und Gesellschaft Evangelische Akademie Loccum Albert Drews 6. bis 7. Dezember 2013 Berlin»Im Netzwerk liegt die Kraft«Perspektiven für die Zusammenarbeit gegen Rechtsextremismus Bundeszentrale für politische Bildung 6. bis 7. Dezember 2013 Hannover

2 Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) vielfältige Wege in die Praxis Deutsche Gesellschaft Bildung für nachhaltige Entwicklung e.v. (DGBNE) 6. bis 7. Dezember 2013 Berlin Ganztagsschulkongress 2013 DKJS Deutsche Kinder- und Jugendstiftung ggmbh ganztagsschulkongress bis 7. Dezember 2013 Dortmund Next Level Conference NRW Kultursekretariat 6. Dezember 2013 Mannheim World Music Institute Mannheim Orientalische Musikakademie Mannheim 5. bis 7. Dezember 2013 Hannover (Digital) Humanities Revisited Challenges and Opportunities in the Digital Age VolkswagenStiftung 5. bis 7. Dezember 2013 Frankfurt am Main 25. Frankfurter Autorenforum für Kinder- und Jugendtheater Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland Henning Fangauf T 069/ bis 7. Dezember 2013 Gotha Materielle Kulturforschung eine Zwischenbilanz. Zum epistemischen Gewinn einer vermeintlich neuen Perspektive International Graduate Centre for the Study of Culture 5. bis 6. Dezember 2013 Karlsruhe Epistemic and Learning Cultures at the University of the 21st Century Karlsruher Institut für Technologie 5. bis 6. Dezember 2013 Berlin Bildung im Rahmen integrierter Stadtentwicklung Deutsches Institut für Urbanistik ggmbh 5. Dezember 2013 Gelsenkirchen Mobilität Urbane Künste Ruhr Salon 5. Dezember 2013 Dortmund Den demografischen Wandel gestalten Ein Dialog zwischen Wissenschaft, Öffentlichkeit und Praxis Fachhochschule Düsseldorf 4. bis 6. Dezember 2013 Loccum Ganztagsschule erfolgreich gestalten Auf dem Weg in eine neue Lernkultur Evangelische Akademie Loccum Andrea Grimm 4. Dezember 2013 Ludwigsfelde Bildung alles online? Chancen und Herausforderungen durch die neuen Medien Deutscher Kulturrat e.v. 3. bis 4. Dezember 2013 Bonn Europa gemeinsam gestalten. Das neue EU-Programm Europa für Bürgerinnen und Bürger ( ) Kontaktstelle Deutschland»Europa für Bürgerinnen und Bürger«(KS EfBB)

3 1. bis 3. Dezember 2013 München Wissen. Wahrnehmung. Vermittlung. Kulturgeschichte in der Öffentlichkeit Bundeszentrale für politische Bildung 1. Dezember 2013 Dresden Fair Culture Kultur und Entwicklung MOVE IT! Filmfestival Kristin Eubling NOVEMBER 29. November bis 2. Dezember 2013 Oslo 25th European Meeting of Cultural Journals Eurozine -- Gesellschaft zur Vernetzung von Kulturmedien mbh 29. November bis 1. Dezember 2013 Tutzing Politik 2.0? Herausforderungen der Netzpolitik Evangelische Akademie Tutzing Schlossstr Tutzing T 08158/ November 2013 München vernetzt. öffentlich. aktiv. Mobile Medien in der Lebenswelt von Jugendlichen JFF Institut für Medienpädagogik 28. bis 30. November 2013 Murcia Cultural Centres and their neighbourhoods Shortcut Europe 2013 European Network of Cultural Centres (ENCC) 28. bis 30. November 2013 Wolfenbüttel Wie viel»digital«braucht der Besucher? Konzepte der Vermittlung durch digitale und analoge Medien in Ausstellungen Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.v. Schlossplatz Wolfenbüttel 28. bis 29. November 2013 Essen Milieu. Konzeptionen und Transformationen von Umgebungswissen Kulturwissenschaftliche Institut Essen (KWI) Maria Klauwer T 0201/ , 28. bis 29. November 2013 Berlin Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe irights.lab Kultur 28. November 2013 Stolberg Kulturkampagne Rheinland. LVR Kulturkonferenz Region Aachen LVR-Dezernat Kultur und Umwelt Ottoplatz Köln 28. November 2013 Berlin Museum Reloaded? Schafft Kunst neues Handeln? Frankfurter Allgemeine Forum T 069/ November 2013 Hagen Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften zwischen Digitalisierung und Urheberrecht FernUniversität in Hagen 28. November 2013 Bonn Bundeskunsthalle Was können wir in Zukunft erwarten? 50. Kulturtisch ArtDialog e.v. Goetheallee Bonn 28. November 2013 Bonn Demokratie in der Europäischen Union brauchen wir Reformen?»Es geht um Europa Es geht um Sie!«Presse- und Informationsamt der Bundesregierung Europaeischen-Union---brauchen-wir-Reformen.html

4 28. November 2013 Berlin Jour Fixe mit Luther 2013 sauerbrey raabe Büro für kulturelle Angelegenheiten 28. November 2013 Wuppertal Stadtwandel als Chance für Klima, Umwelt, Gesundheit und Lebensqualität Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH 27. bis 28. November 2013 Berlin Offensive Vernetzung! Dialogforum Fachtagung Marktplatz Deutscher Kulturrat e.v November 2013 Halle (Saale) Jugend zwischen Inklusion und Exklusion Befunde der Bildungs- und Jugendforschung Deutsches Jugendinstitut (DJI) 27. November 2013 Wien Kunst macht viel Arbeit (Karl Valentin) Aber für wen? Zur kommenden Ressortverantwortung für Kunst und Kultur Österreichische Gesellschaft für Kulturpolitik Löwelstrasse 18 A 1014 Wien 27. November 2013 Essen Der Literarische Salon: Joanna Bator Kulturwissenschaftliches Institut Essen T 0201/ html 26. bis 27. November 2013 Berlin* Kulturmanagement : Kulturpolitik Goethe-Institut Kultur und Entwicklung Nadja Kersten F 089/ bis 27. November 2013 Köln Mode trifft Museum Museumsdienste Köln / Bundeszentrale für politische Bildung 26. bis 27. November 2013 Wesseling Kulturentwicklungsplanung für Stadt und Land Konrad-Adenauer-Stiftung Ursula Gründler 26. November 2013 Wien Jobchancen im Kulturbetrieb nützen Institut für Kulturkonzepte 26. November 2013 Bonn Europa fördert Kultur aber wie? Cultural Contact Point Germany 24. bis 29. November 2013 Bali (Indonesia) The Power of Culture as Catalyst in Sustainable Development Ministry of Education and Culture Republic of Indonesia 24. bis 26. November 2013 Wolfenbüttel Was ist»heimat«im Museum? Ein Kolloquium zur Frage, ob und wie sich die alte Form des Heimatmuseums und die Wege der Neue Museologie kreuzen können Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.v. Schlossplatz Wolfenbüttel 23. November 2013 Hamburg Inklusion & Musik Landesmusikakademie Hamburg 22. bis 24. November 2013 Mainz

5 smart und mobil Digitale Kommunikation als Herausforderung für Bildung und Pädagogik 30. GMK-Forum Kommunikationskultur Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) 22. bis 24. November 2013 Loccum Multi-Perspektive dringend gesucht! Diversität in den Medien Evangelische Akademie Loccum Lidwina Meyer 22. bis 23. November 2013 Hamburg 14. Ratschlag Stadteilkultur Kreative Bildungsprozesse machen Zukunft Kulturelle Bildung in der Hamburger Stadtteilkultur Kulturbehörde Hamburg K 23 Kulturprojekte Hohe Bleichen Hamburg Yvonne Fietz T + F 040/ bis 23. November 2013 Görlitz Verödung? Kulturpolitische Gegenstrategien Deutscher Kulturrat 22. bis 23. November 2013 Heppenheim (Bergstraße) Projekte erfolgreich planen und umsetzen. Projektmanagement für Initiativen, Vereine und Selbsthilfegruppen Stiftung MITARBEIT Ellerstr Bonn T 0228/ a3c543b33689d3c4bea 22. November 2013 Berlin Omnipräsenz Leben und Handeln in der vernetzten Welt Heinrich-Böll-Stiftung Michael Stognienko 22. November 2013 Köln Spektrum Restaurierung Standpunktbestimmung im Zusammenspiel mit benachbarten Disziplinen Verband der Restauraoren e.v. (VDR) 21. bis 24. November 2013 Brisbane / Australien Sustaining Music, Engaging Communities 5th IMC World Forum on Music International Music Council 1 rue Miollis Paris Cedex bis 22. November 2013 Mainz Medienkonvergenz im Bundestagswahlkampf 2013 Johannes Gutenberg Universität Mainz 21. bis 22. November 2013 Brüssel 2nd ENCATC Academy on Cultural Relations and Diplomacy ENCATC 21. bis 22. November 2013 Berlin Heute ungeliebtes Erbe, morgen begehrtes Denkmal? Architektur und Städtebau der 1960er- und 70er- Jahre Deutsches Institut für Urbanistik ggmbh 21. bis 22. November 2013 Wolfenbüttel Strategien kultureller Bildung in der theaterpädagogischen und künstlerischen Praxis Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.v. Schlossplatz Wolfenbüttel 21. bis 22. November 2013 Kiel* Schärfentiefe Worüber in der Kultur zu reden ist Nordkolleg Rendsburg GmbH T 04331/ November 2013 Hamburg Europa fördert Kultur aber wie? Hamburg Kreativ Gesellschaft

6 21. November 2013 Potsdam Intellektuelle und Medien in der Bonner Republik Einstein Forum 21. November 2013 Köln Denkmal-Staat Deutschland Besser privat und europäisch? Europa Nostra 21. November 2013 Köln Das inklusive Museum barrierefrei und demographiefest Deutscher Museumsbund 20. bis 23. November 2013 München Strategien für die informelle Stadtentwicklung in Megacities:»Metropolis Nonformal Anticipation«TUM Institute for Advanced Study 20. bis 22. November 2013 Zaragoza Digital Culture, Networked Culture 20. bis 21. November 2013 Hattingen Wie (a)sozial sind die sozialen Netzwerke? Solidarität im Zeitalter von Vereinzelung und Vernetzung DGB Bildungswerk e.v. Forum Politische Bildung Guido Brombach T 02324/ November 2013 Köln Realität? Erweitert. Vermischt. Virtuell Kölner Medienkongress 2013 Rheinische Fachhochschule Köln 20. November 2013 Nürnberg»Markt der Darstellenden Künste Schwerpunktthema: Freie Theater & Freie Szene (Europäische Modellregion Nürnberg)«Europäische Metropolregion Nürnberg 20. November 2013 Köln Kunsttransporte rechtssicher ausschreiben und vergeben Registrars Deutschland e.v November 2013 Erfurt*»Thüringer Debatte zur Kulturpolitik«Kulturpublikum und Kulturmarketing Regionalgruppe Thüringen der Kulturpolitischen Gesellschaft e.v November 2013 Mülheim an der Ruhr Bildung in NRW Gemeinsame Verantwortung von Land, Kommunen und Zivilgesellschaft Städtetag NRW 19. November 2013 Frankfurt am Main Mehr als die Summe der Teile! Gelingende Bildungsprozesse im Zusammenspiel von Jugendhilfe und Schule Kooperationsverbund Fachveranstaltungen Schulentwicklung & Jugendhilfe 19. November 2013 Koblenz (Urheber-) Recht in der Öffentlichkeitsarbeit Du sollst dir (k)ein Bild machen Kulturbüro Rheinland-Pfalz T 02621/ bis 21. November 2013 Heek 14. VDS-Tagung für Fachseminarleiterinnen und Fachseminarleiter Musik Thema: Inklusion Verband Deutscher Schulmusiker e.v November 2013 Erbach / Odenwald»EU-Förderprogramm Europa für Bürgerinnen und Bürger ( ) «Direct Informationszentrum Odenwaldkreis

7 16. November 2013 Remscheid Kulturkonferenz im Bergischen Land Landschaftsverband Rheinland 15. bis 17. November 2013 Berlin Expolingua 26. Internationale Messe für Sprachen und Kulturen ICWE GmbH 15. bis 16. November 2013 Mainz Hobsbawm, Newton und Jazz Johannes Gutenberg-Universität Mainz 15. bis 16. November 2013 Frankfurt an der Oder / Berlin* Kunstvermittlung 2.0: Neue Medien und ihre Potenziale Europa Universität Viadrina / Professur für Kulturmanagement oder Programmflyer 15. November 2013 Krefeld Seid kreativ! Chancen und Schwierigkeiten im Spannungsverhältnis Kultur und Schule Kulturbüro der Stadt Krefeld 15. November 2013 Hamburg KMM Forum 2013 Institut KMM Hamburg Hochschule für Musik und Theater T 040/ November 2013 Brüssel Law and Cultural Policies Catholic University of Louvain Miss Marie-Elise Bouchonville 14. November 2013 Berlin Musik.Viefalt.Integration Zeit zu Handeln! Stiftung Niedersachsen 14. November 2013 Trier Europa fördert Kultur aber wie? Kulturbüro Rheinland-Pfalz T 02621/ bis 15. November 2013 Düsseldorf European Video Dance Heritage Conference EVDH project management NRW.pdf 13. November 2013 München Wie Politik die Stadt gestaltet KulturForum München 13. November 2013 Nürnberg* Kinder.Bildung.Zukunft: Wache Sinne, starke Köpfe, mehr erleben mit Musik Fachtag zur musikalischen Bildung Amt für Kultur und Freizeit I Abteilung kulturelle & politische Bildung Regiestelle MUBIKIN Musikalische Bildung für Kinder und Jugendliche in Nürnberg Tanja Wentzlaff-Eggebert T 0911/ November 2013 Wien Kulturvermittlung digital?! Neue Schnittstellen zwischen Kunst und Schule KulturKontakt Austria 12. November 2013 Berlin EU-Förderung für Engagement und Partizipation in Europa Kontaktstelle Deutschland»Europa für Bürgerinnen und Bürger«(KS EfBB) 12. November 2013 Lahnstein Projektmanagement intensiv Lust statt Frust beim Planen und Organisieren Kulturbüro Rheinland-Pfalz T 02621/

8 12. November 2013 Rosengarten-Ehestorf Neue Perspektiven. Menschen mit Behinderung als Museumsmitarbeiter Arbeitskreis Museumsmanagement und das Freilichtmuseum am Kiekeberg 11. November 2013 Berlin»Spiritualität und Pop-Musik«Hamburger Institut für Sozialforschung 11. November 2013 Bad Boll 15. Architektentag Evangelische Akademie Bad Boll 11. November 2013 Koblenz Vertriebsmanagement und Ticketing Am Beispiel von Kultureinrichtungen wie Theater, Opern- und Konzerthäuser Kulturbüro Rheinland-Pfalz T 02621/ November 2013 Berlin Mash-Up-Arts? Über das geistige Eigentum in der Kunst im Zeitalter seiner technischen Produzierbarkeit Deutscher Künstlerbund 9. bis 10. November 2013 Dortmund Migrantenorganisationen im Spiegel der Generationen Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement T 030/ November 2013 Münster Inklusion {er}leben Heinrich Böll Stiftung NRW 8. bis 21. November 2013 Straubing 1. Niederbayerisches Wissensforum Speakers Excellence T 0711/ bis 10. November 2013 Mannheim Zirkuspädagogik als Lebenswirklichkeit Artistinnen und Pädagoginnen am Limit Bundesarbeitsgemeinschaft Zirkuspädagogik e.v. 8. bis 10. November 2013 Wolfenbüttel KUNSTgeragogik Kulturelle Bildung mit Älteren Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel Andrea Ehlert T 05331/ bis 9. November 2013 Remscheid Ausgrenzung hat viele Gesichter Wege zur Überwindung Akademie Remscheid für Kulturelle Bildung e.v. Küppelstein Remscheid _Ausgrenzung_ueberwinden_01.pdf 8. November 2013 Düsseldorf Ein Gespräch stiften Kürzen, Streichen, Schließen Kulturpolitik in den Medien Kunststiftung NRW 7. bis 9. November 2013 Berlin COMPLICITY 13. Jahreskonferenz der Berliner Gazette Berliner Gazette e.v. 7. bis 9. November 2013 Dresden Das System des Kommunismus: Idee und Wirklichkeit Deutsches Hygiene-Museum Dresden 7. bis 8. November 2013 Wolfenbüttel

9 Rimini-Protokoll Bundesakademie für Kulturelle Bildung 7. bis 8. November 2013 Ludwigshafen Heterotopien des Urbanen Zur politischen Utopie des städtischen Raums Ernst-Bloch-Zentrum T 0621/ November 2013 Hamburg Facebook, WhatsApp, Google+: Wer macht die Regeln? Deutsches Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI) 7. November 2013 München BodenLeben Erfahrungsweg ins Innere der Erde Annäherung an eine verborgene Dimension des Lebens im Dialog von Wissenschaft, Kunst und Bildung Kunst- und Kulturprojekte, München 7. November 2013 Potsdam-Babelsberg 2. Netzwerktagung»Medienkompetenz stärkt Brandenburg«Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg 7. November 2013 Trier Abgabepflichten im Kulturbetrieb GEMA, Künstlersozialabgabe,»Ausländersteuer«und mehr Kulturbüro Rheinland-Pfalz T 02621/ bis 8. November 2013 Traunkirchen, Oberösterreich Qualität in der schulischen Kunst- und Kulturvermittlung Bundeszentrum für schulische Kulturarbeit 6. November 2013 Koblenz Online-Fundraising Website-Besucher und Facebook-Fans in Freiwillige und Spender verwandeln! Kulturbüro Rheinland-Pfalz T 02621/ bis 7. November 2013 Antwerpen Rethinking Education on arts and cultural management ENCATC 5. November 2013 Klotten an der Mosel»Wahrnehmungswandel durch digitale Lebenswelten«Nur Risiken und Nebenwirkungen... oder auch Chancen?! Kulturbüro Rheinland-Pfalz der e.v. T 02621/ November 2013 Mainz Aus Besuchern Stammkunden machen»damit Sie gerne wiederkommen «Kulturbüro Rheinland-Pfalz T 02621/ bis 6. November 2013 Brüssel European Culture Forum Europäische Kommission 4. November 2013 Essen Theorie in den Kulturwissenschaften Die»Historik«im interdisziplinären Vergleich Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI) Maria Klauwer 4. November 2013 Essen Plädoyer für eine neue Geschichtsphilosophie Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI) Maria Klauwer 2. November 2013 Leipzig

10 vernetzt netzpolitischer Kongress zum Leben im digitalen Zeitalter Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag OKTOBER 30. Oktober 2013 Berlin Immaterielles Kulturerbe erhalten und wertschätzen Deutsche UNESCO-Kommission 29. Oktober 2013 Essen Der Skandal der Vielfalt. Geschichte und Konzepte des Multikulturalismus Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI) Maria Klauwer 29. Oktober 2013 Mainz Sicherheitskonzepte für open-air-veranstaltungen Gefahren frühzeitig entschärfen Kulturbüro Rheinland-Pfalz T 02621/ Oktober bis 1. November 2013 Marseille Digital Heritage 2013 Centre Nacional de la Recherche Scientifique (CNRS) 28. Oktober 2013 Koblenz Veranstaltungsmanagement von A Z Für alle Fälle gewappnet Kulturbüro Rheinland-Pfalz T 02621/ Oktober 2013 bundesweit Welttag des audiovisuellen Erbes UNESCO 26. Oktober 2013 Wolfenbüttel Studientag Chorklassen. Training für Berufsmusiker im»außendienst«schwerpunkt: Hinführung auf den Konzertbesuch Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.v. Schlossplatz Wolfenbüttel 25. bis 26. Oktober 2013 Mülheim an der Ruhr Prekäre Landschaften Kultur Ruhr GmbH Virgilio Pelayo jr. T 0209/ &tx_z19mmevents_pi1%5Bview%5D=detailview&tx_z19mmevents_pi1%5Bitem%5D= bis 26. Oktober 2013 Berlin SICHTEN XV:»PAAR AUF s MAUL NA UND?!«KinderMusikTheater e.v. Oranienstraße 19 a Berlin T 030/ Oktober 2013 München Status Qou Artis Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) F 030/ bis 26. Oktober 2013 Frankfurt am Main»Bits n Bytes«44. Deutsches Jazzfestival Frankfurt 2013 Hessischer Rundfunk / hr2-kultur 24. bis 26. Oktober 2013 Barcelona European Culture 24. bis 26. Oktober 2013 Seattle / USA 39th International Conference on Social Theory, Politics and the Arts Social Theory, Politics and the Arts (STP&A) 24. bis 27. Oktober 2013 Berlin

11 Jugendmedientage 2013 Jugendpresse Deutschland e.v bis 25. Oktober 2013 Weimar Kreative Zerstörung Über Macht und Ohnmacht des Destruktiven in den Künsten Bauhaus-Universität Weimar romy.weinhold[at]uni-weimar.de 24. bis 25. Oktober 2013 Berlin Personalentwicklung (k)ein Thema im Kulturbetrieb? KM Kulturmanagement Network GmbH 24. bis 25. Oktober 2013 Taipeh The Dynamics and Counter-Dynamics of Cultural Governance National Taiwan University of Arts (NTUA) 24. bis 25. Oktober 2013 Berlin* Fünfter KulturInvest-Kongress Causales Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbh T 030/ Oktober 2013 Karlsruhe Kulturverlust durch Gedächtniszersetzung? Erinnerungskultur im digitalen Zeitalter Kulturamt / Kulturbüro Stadt Karlsruhe 24. Oktober 2013 Hamburg Umstrittene Migration Engagierte Soziologie Zum Selbstverständnis der Migrationsforschung in der Demokratie Hamburger Institut für Sozialforschung 24. Oktober 2013 bundesweit Tag der Soziokultur Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren 24. Oktober 2013 Brüssel Scientific Support for Growth & Jobs: Cultural and Creative Industries European Commission / Joint Research Centre 24. Oktober 2013 Köln Stadt als Ort für Spiel und Aufenthalt Informationskreis für Raumplanung (IfR) e.v 24. Oktober 2013 Berlin Europa fördert Kultur aber wie? Cultural Contact Point Germany c/o Kulturpolitische Gesellschaft e.v. Weberstrasse 59a Bonn T 0228/ bis 27. Oktober 2013 Cardiff WOMEX 13 piranha womex AG Bergmannstr Berlin T 030/ bis 25. Oktober 2013 Wolfenbüttel Esskultur Essen als Kulturelle Bildung Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.v. Schlossplatz Wolfenbüttel 23. Oktober 2013 Berlin Vielfalt Toleranz Engagement Bürger in der modernen Stadtgesellschaft Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung T 030/ Oktober 2013 Berlin Europa fördert Kultur aber wie? Cultural Contact Point Germany c/o Kulturpolitische Gesellschaft e.v. Weberstrasse 59a Bonn T 0228/ Oktober 2013 Pforzheim

12 Web 2.0 & Social Media für Fortgeschrittene Der strategische Einsatz von Facebook, Google+ oder Twitter Kulturbüro Rheinland-Pfalz T 02621/ bis 23. Oktober 2013 Wolfenbüttel Kenne deine Besucher!Das Personas-Verfahren als Instrument der Besucherorientierung Bundesakademie für Kulturelle Bildung 21. bis 22. Oktober 2013 Augsburg K hoch X Interkulturelle Öffnung von soziokulturellen Zentren Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.v. T 030/ bis 22. Oktober 2013 Bielefeld INTHEGA Herbsttagung INTHEGA Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e.v. Königsallee Ludwigsburg T 07141/ Oktober 2013 Berlin Finanzierungsstrategien und Finanzierungspraxis Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e.v bis 20. Oktober 2013 Bad Boll Medientage Bad Boll Evangelische Akademie Bad Boll 18. bis 19. Oktober 2013 Bergkamen URBAN LIGHTS RUHR Urbane Künste Ruhr 18. Oktober 2013 Berlin Öffentliche Förderung des Musiklebens Deutscher Musikrat 18. Oktober 2013 Memmingen Europa fördert Kultur aber wie? eloprop GmbH deutschland.de/fileadmin/user_upload/3_infos_und_service/6_termine/eloprop_workshops_eu- Foerderung_Herbst_2013.pdf 17. bis 19. Oktober 2013 Wien Im Anschluss... Musikalische, künstlerische und pädagogische Strategien der Holocaust Vermittlung Universität für Musik und darstellende Kunst Wien 17. bis 18. Oktober 2013 Brüssel Ein besseres Internet für die Jugend Better Internet with You(th) Safer Internet Forum (SIF) 17. Oktober 2013 Düsseldorf Jugendmedienarbeit NRW 2013: Neue Themen neue Perspektiven Landesarbeitsgemeinschaft Lokale Medienarbeit NRW e.v. Emscherstr Duisburg T 0203/ Oktober 2013 Dietzenbach Europa für Bürgerinnen und Bürger Europe Direct Relais Rhein-Main 16. bis 18. Oktober 2013 Loccum Umbau am Stadtrand? Zukünftige städtebauliche Herausforderungen in peripheren Siedlungsgebieten Evangelische Akademie Loccum Albert Drews 16. bis 18. Oktober 2013 München

13 Medientage München 2013 Medientage München GmbHv 16. Oktober 2013 Düsseldorf Ohne Kunst kein Bau? Architektenkammer Nordrhein-Westfalen 15. Oktober bis 15. November 2013 Berlin 11. Berliner Tage des Interkulturellen Dialogs ARiC Berlin e.v. Antirassistisch-Interkulturelles Informationszentrum 13. bis 15. Oktober 2013 Genshagen Kunst und Kulturelle Bildung im Weimarer Dreieck Stiftung Genshagen Konstanty Szydlowski F 03378/ bis 14. Oktober 2013 Hösbach Jahrestagung des Arbeitskreis Musikpädagogische Forschung e.v Arbeitskreis Musikpädagogische Forschung e.v bis 13. Oktober 2013 Wolfenbüttel Zwischen»OFF«und»SPACE«Strukturen, Positionen und Herausforderungen von Kunstvereinen heute Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.v. Schlossplatz Wolfenbüttel 11. Oktober 2013 Bochum Motorcities im Aufbruch Schauspielhaus Bochum 10. bis 11. Oktober 2013 Berlin 2nd European Colloquium on Culture, Creativity and Economy 10. Oktober 2013 Berlin Bürgerstiftungen in Deutschland. Fakten und Trends 2013 Aktive Bürgerschaft e.v. 9. bis 13. Oktober 2013 Frankfurt am Main Frankfurter Buchmesse Ausstellungs- und Messe-GmbH des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels 9. Oktober 2013 Bonn Europa fördert Kultur aber wie? Cultural Contact Point Germany c/o Kulturpolitische Gesellschaft e.v. Weberstrasse 59a Bonn T 0228/ bis 9. Oktober 2013 Stuttgart Nachhaltigkeit umsetzen Wissen braucht Handelnde Arbeitsgruppe des Netzwerk21-Kongresses 8. Oktober 2013 Essen Lesart Spezial:»Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich.«vom leisen Sterben der sozialen Marktwirtschaft Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI) 8. Oktober 2013 Nürnberg Von der Jugend aus gedacht: Für ein neues Zusammenspiel von Schule und außerschulischen Lern- und Bildungsorten! Zentrum Eigenständige Jugendpolitik 8. Oktober 2013 Bonn Europa fördert Kultur aber wie? Cultural Contact Point Germany c/o Kulturpolitische Gesellschaft e.v. Weberstrasse 59a Bonn T 0228/

14 7. bis 8. Oktober 2013 Berlin Strategien der Stadtentwicklung Neue Leitbilder und Konzepte Deutsches Institut für Urbanistik ggmbh Zimmerstraße Berlin 4. bis 5. Oktober 2013 Marseille Arts territories and where? Crossed reflections for cultural politics in the Mediterranean Universität Hildesheim Institut für Kulturpolitik T 05121/ bis 5. Oktober 2013 Koblenz 4. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung Räume Kultureller Bildung. Nationale und transnationale Forschungsperspektiven Universität Koblenz-Landau 3. bis 6. Oktober 2013 Trossingen Nicht ohne uns Chancen für das gemeinsame Musizieren von Menschen mit und ohne Behinderung Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen Hugo-Herrmann-Straße Trossingen T 07425/ bis 6. Oktober 2013 Münster 2x2 Forum für Outsider Art Kunsthaus Kannen forum.html 3. bis 5. Oktober 2013 Trossingen Nicht ohne uns Bundesakademie Trossingen 3. bis 5. Oktober 2013 Rom Culture Action Europe Public Conference Culture Action Europe 3. Oktober 2013 Wien Urbane Polyphonie LebensTraumstadt Konservatorium Wien Privatuniversität 2. Oktober 2013 Trier Öffentliche Kulturförderung Wege durch den Finanzierungsdschungel Kulturbüro Rheinland-Pfalz T 02621/ Oktober 2013 Mainz Leben in der Medienwelt! 14. Forum Medienkompetenz Landeszentrale für Medien und Kommunikation T 0621/ Oktober 2013 Mainz Der exzellente Kulturbetrieb. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben Strategisches Management von Kultureinrichtungen Kulturbüro Rheinland-Pfalz T 02621/ SEPTEMBER 29. September bis 4. Oktober 2013 Köln 23. Cologne Conference Internationales Film &Fernsehfestival 29. bis 30. September 2013 Bergisch Gladbach Freiräume schaffen. Jugendliche im Museum Landesverband Museumspädagogik NRW 27. September 2013 Oldenburg

15 Der Modellcharakter von Kunst für das Gelingen von Inklusion Blauschimmel Atelier Projekt zur Förderung der Blauen Kunst, Kultur und Begegnung e.v. T 0441/ September 2013 Bad Boll Das Schwarz-Filmfestival für eine bunte Pädagogik Evangelische Akademie Bad Boll 26. bis 29. September 2013 Bielefeld Erben und Bewahren im zeitgenössischen Theater Theaterlabor im Tor 6 T 0521/ bis 29. September 2013 Darmstadt 13. Darmstädter Jazzforum Jazz-Institut Darmstadt Bessunger Straße 88d Darmstadt 26. bis 28. September 2013 Berlin Kultur Politik Museum. Musealisierung von Monarchie, (Vater-)Land und Nation Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Janina Wolfs 26. bis 27. September 2013 Köln Reclaim Television Stoffentwicklung für dokumentarische Formate dokumentarfilminitiative im Filmbüro NW 26. bis 27. September 2013 Wolfenbüttel Methoden und Rahmenbedingungen Kultureller Bildung an Volkshochschulen Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.v. Schlossplatz Wolfenbüttel 26. bis 27. September 2013 Berlin Kulturbranding 4 Hochschule für Recht und Wirtschaft auf dem Campus Berlin Schöneberg Fachbereich Wirtschaftswissenschaften 26. September 2013 Mainz Europa fördert Kultur aber wie? Kulturbüro Rheinland-Pfalz T 02621/ bis 28. September 2013 Karlsruhe 60 JahreUNESCOProjektschulen im ASPNetzwerk weltweit» alles sich dreht um Mobilität «Bundeskoordination der UNESCO-Projektschulen 24. September 2013 Bielefeld On & Off? Liebe, Sex, Freundschaft und digitale Medien Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) Geschäftsstelle T 0521/ bis 25. September 2013 Bonn Aggression und Avantgarde. Das Rheinland am Vorabend des Ersten Weltkrieges Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) / Dezernat Kultur und Umwelt 23. bis 25. September 2013 Loccum Bildung für alle Kooperationen und Bündnisse Evangelische Akademie Loccum Andrea Grimm 23. September 2013 Frankfurt am Main* Wandel in der neoliberalen Stadtkultur Landesgruppe Hessen der Kulturpolitischen Gesellschaft Dr. Franziska Puhan-Schulz 21. September 2013 Vechta Demenz und Musik. Forschung und Praxis Universität Vechta, Fach Musik

16 21. September 2013 Wolfenbüttel Infotag Musik und Chorklassen in der Grundschule Zu im Frühjahr 2014 startenden berufsbegleitenden Weiterbildungslehrgängen für niedersächsische Musikfach- und Neigungslehrkräfte Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.v. Schlossplatz Wolfenbüttel 20. bis 22. September 2013 Berlin Sozialpolitische Forum Inklusion von Menschen mit Handicaps Trends, Kritik, Alternativen Arbeitsgemeinschaft Sozialpolitischer Arbeitskreise (AG SPAK) 20. bis 21. September 2013 Wien EUFRAD Vienna SHARE network 20. September 2013 Recklinghausen Zukunft der Interkultur. Strategien für eine Metropole der kulturellen Vielfalt Regionalverband Ruhr 20. September 2013 Trier Kompetenznachweis Kultur. Dritter Teil Abschlussphase Kulturbüro Rheinland-Pfalz T 02621/ bis 20. September 2013 Bologna (Italien) The Learning Museum (LEM) Final Conference LEM The Learning Museum Network Project 19. September 2013 Leverkusen Ehrensache Fachtagung zum Engagement Älterer für Kunst und Kultur Kompetenzzentrum für Kultur und Bildung im Alter (kubia) im Institut für Bildung und Kultur Küppelstein Remscheid T 02191/ September 2013 Saarbrücken Medienkompetenz in Schulen GMK-Landesgruppe Saarland 18. September 2013 Pforzheim Web 2.0 & Social Media für Einsteiger Die Chancen von Facebook, Google+, Twitter & Co. Kulturbüro Rheinland-Pfalz T 02621/ September 2013 Essen CineScience Film und Gewalt: Gewalt der Bilder gewalttätige Bilder? Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI) T 0201/ html 17. September 2013 Koblenz Guerilla-Marketing im Kulturbetrieb Mit kleinem Budget zu großem Erfolg Kulturbüro Rheinland-Pfalz T 02621/ September 2013 Wien Kulturpolitik ist Gesellschaftspolitik Kunst und Kultur als Wert und Programm Österreichische Gesellschaft für Kulturpolitik Löwelstrasse 18 A 1014 Wien T +43 (0) September 2013 Zürich Generationen im Museum Migros-Genossenschafts-Bund /Direktion Kultur und Soziales 14. bis 15. September 2013 Berlin Erstes Baglama-Symposium in Deutschland Landesmusikrat Berlin 14. September 2013 Hamburg

17 Kulturgut in Gefahr! Forum für Künstlernachlässe T 040/ September 2013 Ravensburg 1. Jahrestagung der Musikschulen der Region 12 Musikschule Ravensburg 13. bis 15. September 2013 Loccum Bürgerbeteiligung und kommunale Demokratie Bürgerbeteiligung in der Kommune auf dem Weg zur Selbstverständlichkeit Stiftung MITARBEIT Ellerstr Bonn T 0228/ Claudia Leinauer 12. bis 15. September 2013 Bad Kissingen Deutsches Orchestertreffen 60+ Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände 12. bis 13. September 2013 Berlin resourxce006 Overflow transmediale office 12. bis 13. September 2013 Essen MY CITY Stadt selber machen. Strategien zur Aneignung des Urbanen Urbane Künste Ruhr 10. bis 11. September 2013 Wolfenbüttel Das BKM-Projekt Vor-Ort-Beratung Ergebnisse und Perspektiven eines Beratungskonzeptes für Kulturelle Bildung Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.v. Schlossplatz Wolfenbüttel 9. bis 10. September 2013 Berlin»All You Can Watch!«Internationaler Medienkongress c/o Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH August-Bebel-Str Potsdam Babelsberg T 0331/ September 2013 Wuppertal Bayreuth und/oder Bausch? Zur künftigen Gestaltung der Bundeskulturpolitik Kulturforum Wuppertal 9. September 2013 Berlin Zukunft des Buches, Zukunft Europas Kulturabteilung der Französischen Botschaft Büro für Buch- und Verlagswesen Elisabeth Beyer T 030/ September 2013 Aachen European Fab Lab Conference RWTH Aachen University / Media Computing Group 7. September 2013 Berlin Erfolgreich Fördermittel einwerben Tipps und Tricks für das Schreiben von Projektanträgen Stiftung MITARBEIT Dr. Nicole Stollenwerk Ellerstraße Bonn T 0228/ bis 11. September 2013 Berlin Internationale Funkausstellung IFA Messe Berlin GmbH Messedamm Berlin T 030/ bis 7. September 2013 Leipzig»kreatives wachsen lassen«bildung im Schnittfeld Jugend, Schule und Kultur gemeinsam gestalten Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.v. (BKJ) Fachstelle Kultur macht Schule 6. September 2013 Berlin Belohnung ausgesetzt Mindeststandards in der Kreativwirtschaft Fachausschuss Wirtschaft und Arbeit der Berliner SPD

18 5. bis 9. September 2013 Linz (Österreich) Total Recall The Evolution of Memory Ars Electronica Linz GmbH Ars-Electronica-Straße 1 A 4040 Linz 5. bis 6. September 2013 Berlin Frauen im Arbeitsmarkt Kultur Frauenkulturbüro NRW e.v. Kulturzentrum Fabrik Heeder Virchowstraße 130 B Krefeld T 02151/ September 2013 Herford Kultur, Jugend, Bildung: Vom Zweckbündnis zur kreativen Partnerschaft Koordinierungsstelle Kulturrucksack NRW c/o Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste / Jugendkunstschulen NRW e.v. T 02303/ / September 2013 Berlin Welche Rolle spielt die Freie Szene für die Berliner Kreativwirtschaft? Hertie School of Governance GmbH Friedrichstraße Berlin T 030/ September 2013 Wolfenbüttel Musikentwicklungskonzept Niedersachsen Landesmusikrat Niedersachsen 3. September 2013 Saarbrücken Für den Kulturstaat Deutschland Wie die SPD Kunst und Kultur stärken möchte Kulturforum der Sozialdemokratie Saarland e.v. 3. September 2013 Braunschweig Die digitale Herausforderung an die Geschichte Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD) Arbeitsgruppe Digitale Geschichtswissenschaft 2. bis 5. September 2013 Frankfurt am Main Neue Medien in Bildung und Forschung: elearning zwischen Vision und Zukunft zum Stand der Dinge Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft 2. September 2013 Düsseldorf Impulskonferenz Kultur- und Kreativwirtschaft Nordrhein-Westfalen RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.v. AUGUST 29. bis 31. August 2013 Bilbao and San Millán de la Cogolla, La Rioja / Spanien 16th International Conference on the History of Concepts 27. August 2013 Bröllin Europa fördert Kultur - aber wie? Cultural Contact Point Germany c/o Kulturpolitische Gesellschaft e.v. Weberstrasse 59a Bonn T 0228/ cccp bis 30. August 2013 Bad Münstereifel Medien und Politik Kurt-Schumacher-Akademie der Friedrich-Ebert-Stiftung 26. August 2013 Berlin Zukunft gewinnen. Ein notwendiges Gespräch über Kultur und Politik in der globalisierten, digitalisierten und individualisierten Welt Kulturforum der Sozialdemokratie T 030/ August 2013 Köln

19 Demokratiebeteiligung von hochqualifizierten Migrantinnen und Migranten futureorg Institut für angewandte Zukunfts- und Organisationsforschung T 0231/ &theater 21. bis 25. August 2013 Köln gamescom Koelnmesse GmbH 20. August 2013 Frankfurt am Main* Unterm Schutzschirm im Regen? Zur Zukunft der Kultur in Hessen Landesgruppe Hessen der Kulturpolitischen Gesellschaft Dr. Ralph Philipp Ziegler Stadt Offenbach am Main Amt für Kulturmanagement Offenbach am Main 17. bis 31. August 2013 Weimar Weimarer Sommerkurse 2013 Bürgertum und Zivilgesellschaft 16. August 2013 Bayreuth Das Kunstwerk der Zukunft Perspektiven der Wagnerrezeption im 21. Jahrhundert BF Medien GmbH bis 16. August 2013 Kopenhagen NCCPR th Nordic Conference on Cultural Policy Research DIS Congress Service JULI 26. Juli bis 2. August 2013 Matrei am Brenner Fidula-Tagung 2013 Fidula-Verlag Holzmeister GmbH Ahornweg Boppard am Rhein 19. bis 21. Juli 2013 Chicago Transcultural Perspectives on the Future 2013 FUTUREtakes 19. bis 20. Juli 2013 Bad Boll Strategien für eine schrumpfende Gesellschaft Wirtschaft und Sozialpolitik vor demographischen Herausforderungen Evangelische Akademie Bad Boll Bad Boll T 07164/ Juli 2013 Karlsruhe Neue Fördermöglichkeiten für Kommunalpartnerschaften in Baden-Württemberg ab 2014 Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden-Württemberg 13. Juli 2013 Attendorn Kulturengagement ist Engagementkultur Servicebüro der Kulturregion Südwestfalen c/o FD 40 Kultur und Tourismus Märkischer Kreis T 02352/ bis 14. Juli 2013 Kochel am See* Bausteine Kommunaler Kulturpolitik in Bayern: 2013 Georg-von-Vollmar-Akademie e.v. Bildungsstätte Kochel Schloss Aspenstein Am Aspensteinbichl Kochel am See T 08851/ Juli 2013 Ludwigsburg Europa fördert Kultur aber wie? Pädagogische Hochschule Ludwigsburg Dr. Petra Schneidewind 11. Juli 2013 Greven Ein Kulturfördergesetz für NRW Chancen für die Kultur Kulturforum der Sozialdemokratie Münsterland e.v.

20 10. bis 12. Juli 2013 London Cultural Diplomacy throughout the Commonwealth: International Cooperation across Six Continents Institute for Cultural Diplomacy e.v (ICD) T 030/ Juli 2013 Berlin Förderung von Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen Best Practice und Perspektiven Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) 8. bis 10. Juli 2013 Wolfenbüttel Social Media Marketing wie kann der Kulturbetrieb das nutzen? Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel 6. Juli 2013 Halle (Saale) Lernkulturen in Europa Kulturforum Sachsen-Anhalt e.v. 5. bis 6. Juli 2013 Heilbronn Interkulturalität im interdisziplinären Diskurs Hochschule Heilbronn 4. bis 5. Juli 2013 Hannover Kulturbewusstsein als Schlüsselkonzept für Bildung und Identität Zum Potenzial des Topos»Europäische Städte«Leibniz Universität Hannover Institut für Didaktik der Naturwissenschaften Forschungsinitiative TRUST 4. bis 5. Juli 2013 Düsseldorf Kulturmarketing Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Düsseldorf Brinckmannstraße Düsseldorf Frank Kunzelmann T 0211/ bis 6. Juli 2013 Stockholm Communicating the Museum 1. bis 6. Juli 2013 Leitring bei Leibnitz / Österreich International Summer School International University»Global Theatre Experience«(IUGTE) 1. bis 2. Juli 2013 Bad Boll Inklusion und Schule Der Inklusionsindex für Schulen und Kommunen Evangelische Akademie Bad Boll 1. Juli 2013 Hagen Diversity Management in der Kulturplanung Zukunftsakademie NRW c/o Düsseldorfer Institut für soziale Dialoge T 0211/ JUNI 29. Juni 2013 Köln Der urbane Kongress 28. bis 29. Juni 2013 Bremen Vernetzt Kulturwissenschaften und Kulturpolitik VolkswagenStiftung T 0511/ Juni 2013 Wien

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM Stand: März 2016 Diese Liste zeigt, an welchen Hochschulen das Goethe-Zertifikat als Sprachnachweis anerkannt ist. Informieren Sie

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Studien- und Berufswahl - Suchergebnis

Studien- und Berufswahl - Suchergebnis Seite 1 von 5 Studiengang suchen Startseite Hochschulen Hochschule suchen Suchergebnis Suchergebnis Ihre Suche ergab folgendes Ergebnis: 87 Treffer: Land: Baden-Württemberg Biberach Freiburg Heidelberg

Mehr

Country fact sheet. Noise in Europe overview of policy-related data. Germany

Country fact sheet. Noise in Europe overview of policy-related data. Germany Country fact sheet Noise in Europe 2015 overview of policy-related data Germany April 2016 The Environmental Noise Directive (END) requires EU Member States to assess exposure to noise from key transport

Mehr

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016

Berufsfeuerwehren - Deutschland - Stand 2016 BFD Aachen gold Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (alt) Nordrhein-Westfalen W BFD Aachen silber (neu) Nordrhein-Westfalen W BFD Altenburg gold Thüringen W BFD Altenburg rot Thüringen W BFD Altenburg

Mehr

Bildungsprogramm Begabtenförderung

Bildungsprogramm Begabtenförderung 8 Bildungsprogramm Begabtenförderung 9 GRUNDLAGENSEMINARE Die Grundlagenseminare vermitteln den neu aufgenommenen Stipendiatinnen und Stipendiaten der Förderungsbereiche Deutsche Studenten, Journalistischer

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Wir sind bundesweit für Sie tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch sortiert (ab Seite 1) sowie nach Bundesländern und OLG-Bezirken

Mehr

Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 2016

Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 2016 Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 01 Nr. Stadt Hochschule KW Verteiltermin Auflage Studierende Bundesland Nielsen 1 Aachen Rheinisch-Westfälische Technische 17 7.04.01 5.500 4.30 Hochschule

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert)

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert) Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Ich bin bundesweit für Versicherungsunternehmen und Unternehmen aus der Immobilienbranche tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch

Mehr

ADAC Postbus Fahrplan

ADAC Postbus Fahrplan Linie 10 NRW Hannover Berlin (täglich) Route Bus 109 Bus 109 Bus 113 Bus 110 Bus 111 Bus 112 Bus 114 Bus 110 Bonn 07:55 13:55 Köln 08:40 14:40 Düsseldorf 06:45 11:45 Duisburg 9:45 12:45 Essen 07:20 12:20

Mehr

Weiterbildungs-Messen in 2009

Weiterbildungs-Messen in 2009 smessen in 2009 Messetermine Messename Ort Homepage 10.02.2009 14.02.2009 Didacta die Bildungsmesse 12.02.2009 14.02.2009 Jobs for Future Mannheim Messe für Arbeit, Aus und Mannheim 12.02.2009 14.02.2009

Mehr

Ausbildungsstätten für Gestaltung (Innenarchitektur, Dipl.-Designer)

Ausbildungsstätten für Gestaltung (Innenarchitektur, Dipl.-Designer) Bundesland: Baden-Württemberg Staatliche Hochschule für Gestaltung Durmersheimer Straße 55 76185 Karlsruhe Tel.: 0721 / 95 41-3 04 Ausbildungsstätten für Gestaltung (Innenarchitektur, Dipl.-Designer) Fachhochschule

Mehr

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit nach Wohnort und Alter des Kunden CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik Surfgeschwindigkeit nach Bundesland Surfgeschwindigkeit in den 30 größten deutschen

Mehr

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner Aachen, Stadt 260.454 445 445 Ahlen, Stadt 53.090 425 425 Alen, Stadt 66.277 360 360 Arnsberg, Stadt 73.732 459 459 Aschaffenburg 68.808 385 385 Augsburg, Stadt 266.647 435 435 Bad Homburg v.d. Höhe, Stadt

Mehr

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Bildung Made in Germany Deutsche Duale Berufsbildung im Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Wir sind eine starke

Mehr

Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland

Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland Berlin 2000 Ehemaliges Deutsches Bibliotheksinstitut Inhalt Einführung 9 Hinweise 10 Literatur 10 Aufbau und Inhalt 11 Abkürzungen 12 Nachlassverzeichnis 15

Mehr

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 BBK ADRESSEN BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 Büro Bonn Weberstr. 61 53113 Bonn Tel. 0228 216107 Fax 0228 96699690 BADEN-WÜRTTEMBERG BBK Landesverband

Mehr

Prof. Dr. Lorenz Pöllmann. Journalismus und Unternehmenskommunikation Grafikdesign und Visuelle Kommunikation Medien- und Wirtschaftspsychologie

Prof. Dr. Lorenz Pöllmann. Journalismus und Unternehmenskommunikation Grafikdesign und Visuelle Kommunikation Medien- und Wirtschaftspsychologie Prof. Dr. Lorenz Pöllmann E-Mail: Studiengänge: Standort: l.poellmann@hmkw.de Medien- und Eventmanagement Journalismus und Unternehmenskommunikation Grafikdesign und Visuelle Kommunikation Medien- und

Mehr

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Stand: August 2015 CHECK24 2015 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Methodik

Mehr

Top hosting countries

Top hosting countries Total number of scholarship holders: 254 male 116 female 138 54% Gender distribution 46% male female Top hosting countries hip holders Number of applications Number of project offers Kanada 66 114 448

Mehr

Studientag Materiawissenschaft und Werkstofftechnik e. V.

Studientag Materiawissenschaft und Werkstofftechnik e. V. Studientag Materiawissenschaft und Werkstofftechnik e. V. Der Studientag Materialwissenschaft und Werkstofftechnik e. V. (StMW): ist ein gemeinnütziger Verein, gegründet 2007 versteht sich als Fakultätentag

Mehr

Wohneigentums-Report Wohneigentums-Report Berlin Hamburg. Köln Frankfurt Stuttgart Dortmund Essen Düsseldorf Bremen

Wohneigentums-Report Wohneigentums-Report Berlin Hamburg. Köln Frankfurt Stuttgart Dortmund Essen Düsseldorf Bremen www.cre-accentro.de www.wohneigentums-report.de Wohneigentums-Report 2009 Berlin Hamburg München Köln Frankfurt Stuttgart Dortmund Essen Düsseldorf Bremen Hannover Leipzig Dresden Nürnberg Duisburg Bochum

Mehr

Tabelle A1: Gesamtrangliste

Tabelle A1: Gesamtrangliste Tabelle A1: Gesamtrangliste Rang 2011 2009 Universität Punktzahl 1 4 Technische Universität München 322 2 8 Technische Universität Berlin 300 3 2 Bergische Universität Wuppertal 296 4 14 Leuphana Universität

Mehr

STIBET I Antragsvolumen 2016

STIBET I Antragsvolumen 2016 Sachmittel) Personen) -Preis) FH Aachen 14.827 10.885 25.712 RWTH Aachen 69.832 68.050 137.882 Hochschule Aalen 3.973 3.973 7.946 Hochschule Albstadt-Sigmaringen 2.515 2.515 5.030 Alanus Hochschule für

Mehr

Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand)

Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand) Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand) Hochschule Ort Anzahl Teilnehmer Hochschule Bremerhaven Bremerhaven 140 Universität Duisburg Essen Duisburg 97 DHBW Mannheim Mannheim 91 Friedrich Alexander

Mehr

GENERATION-D spricht deutschlandweit Studierende aller Fachrichtungen an

GENERATION-D spricht deutschlandweit Studierende aller Fachrichtungen an Einsendungen 2011 Auswertung GENERATION-D spricht deutschlandweit Studierende aller Fachrichtungen an GENERATION-D: Vielfalt und Repräsentativität 90 Teams mit 351 Studierenden nehmen teil Teams kommen

Mehr

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1.

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Anlage 2 SP-III-32 5758.3 Stand: Januar 2011 Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Mai 2011 Regionale

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Hochschulen Hochschule PLZ Ort Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) 01069 Dresden Fachhochschule Lausitz 01968 Senftenberg Hochschule Zittau/Görlitz 02754

Mehr

KFZ-Versicherer erhöhen 2012 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 637 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen

KFZ-Versicherer erhöhen 2012 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 637 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen KFZ-Versicherer erhöhen 0 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 67 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen Studie vergleicht Preise in den 0 größten Städten: Berlin, Saarbrücken, München,

Mehr

Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen.

Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen. Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen. 1. Kapitel: Das ist Deutschland Das ist Deutschland. Und das sind Deutschlands Nachbarn in Europa Wo wir leben. Ein Kompass zeigt die Himmelsrichtungen. Auf

Mehr

Geschäfts- und Koordinierungsstelle 115 17.04.2012 Regionalkonferenz Oldenburg Der kurze Draht zum Bürger

Geschäfts- und Koordinierungsstelle 115 17.04.2012 Regionalkonferenz Oldenburg Der kurze Draht zum Bürger Geschäfts- und Koordinierungsstelle 115 1 17.04.2012 Regionalkonferenz Oldenburg Der kurze Draht zum Bürger Dr. Georg Thiel, SV AL O Bundesministerium des Innern Transformation der Verwaltung warum? 2

Mehr

Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung:

Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung: Schillerstr. 59 10 627 Berlin E-Mail: info@berlin-institut.org Tel.: 030-22 32 48 45 Fax: 030-22 32 48 46 www.berlin-institut.org Ausgewählte Links Forschungsinstitute Berlin-Institut für Bevölkerung und

Mehr

Studienführer Journalistik, Kommunikations- und Medienwissenschaften

Studienführer Journalistik, Kommunikations- und Medienwissenschaften Karin Gavin-Kramer Klaus Scholle Studienführer, Kommunikations- und en 2., völlig überarbeitete Auflage Lexika Verlag Inhalt Vorwort 1. Einführung 1.1 Ich möchte was mit Medien machen..." 1.2 Ausbildungswege

Mehr

Studieren im Alter. Ort/Hochschule Baden-Württemberg Pädagogische Hochschule Freiburg. (07 61) 68 22 44 bi55@gmx.de www.ph-freiburg.

Studieren im Alter. Ort/Hochschule Baden-Württemberg Pädagogische Hochschule Freiburg. (07 61) 68 22 44 bi55@gmx.de www.ph-freiburg. Sie haben Interesse bekommen, an eine Universität zu gehen? Wissen aber nicht, was auf Sie zukommt? Hier finden Sie Informationen zu allen deutschen Universitäten, die Studiengänge für Ältere anbieten.

Mehr

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Baden-Württembergische Bank Baden-Württemberg 656 2,23 BBBank eg Baden-Württemberg 958 2,08 Berliner Bank Berlin 205 2,42 Berliner Sparkasse Berlin 2.318 2,38 Berliner

Mehr

Deutschlands regionale Stellenmärkte

Deutschlands regionale Stellenmärkte Deutschlands regionale Stellenmärkte Regio-Jobanzeiger.de Für Bewerber aus Ihrer Region Unsere Mission Regio-Jobanzeiger.de 1 Unser Ansatz 2 Hintergrund Fakt ist: Die meisten Bewerber suchen Jobs gezielt

Mehr

Entwicklung der Prüfungsnoten an Hochschulen von 1996 bis 2000. Anhang II

Entwicklung der Prüfungsnoten an Hochschulen von 1996 bis 2000. Anhang II Entwicklung der Prüfungsnoten an Hochschulen von 1996 bis 2000 Anhang II - 2 - - 3 - Auswertungen zu Kapitel D Prüfungsnoten in universitären Studiengängen (ohne Lehramtsstudiengänge) nach Studienbereichen

Mehr

Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation

Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation RA Steffen G. Bayer, Yorck Sievers, DIHK e.v. Berlin Auswärtiges Amt, Berlin, 18. Juni 2012 Ausgangssituation Das Interesse an deutscher dualer

Mehr

(3) Der Tag des Außerkrafttretens ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu geben.

(3) Der Tag des Außerkrafttretens ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu geben. Verordnung zur innerstaatlichen Bestimmung der zuständigen Behörden für die Abfrage des Europol-Informationssystems (Europol-Abfrageverordnung - Europol-AbfrageV) Europol-AbfrageV Ausfertigungsdatum: 22.05.2007

Mehr

Mall Video Standorte 2015

Mall Video Standorte 2015 Mall Video Standorte 2015 Kiel Hamburg Schwerin Neubrandenburg Oldenburg Bremen Schwedt Wolfsburg Hannover Laatzen Braunschweig Hameln Magdeburg Berlin Standorte Mall Video Oberhausen Essen Düsseldorf

Mehr

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Entwicklung Bruttoinlandsprodukt 2000-2011 IHK-Regionen Veränderungen des BIP von 2000 bis 2011 (in Prozent) 1 IHK-Region

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

"Grüne Karte" erhalten:

Grüne Karte erhalten: Kontrollverhalten in den deutschen Umweltzonen im Jahr 2013 "Grüne Karte" erhalten: Städte UWZ seit Effektive Kontrolle ja/ nein 3 des ruhenden nein 1 ruhender nein 4 des fließenden nein 2 fließender nein

Mehr

W 1975. Planung und Organisation in den Hochschulen. Jürgen Brockstedt Christa Deneke. Organe und Institutionen

W 1975. Planung und Organisation in den Hochschulen. Jürgen Brockstedt Christa Deneke. Organe und Institutionen Jürgen Brockstedt Christa Deneke 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Planung und Organisation in den

Mehr

Fortsetzung eines Erfolgsmodells: Professorinnenprogramm Teil II

Fortsetzung eines Erfolgsmodells: Professorinnenprogramm Teil II Pressestelle Friedrich-Ebert-Allee 38 53113 Bonn Telefon 0228 5402-0 Fax 0228 5402-150 presse@gwk-bonn.de http://www.gwk-bonn.de Pressemitteilung Bonn, 12. Juli 2013 PM 15/2013 Fortsetzung eines Erfolgsmodells:

Mehr

2. GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE

2. GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE . GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE Fahrradklau in Deutschland, Österreich und Schweiz: Häufigste Diebstähle pro 1 Tsd. Einwohner u.a. in Münster, Bern, Oldenburg, Celle, Salzburg / Schadenshöhe allein in Deutschland

Mehr

Staatliche Gewerbeaufsichtsämter in Baden-Württemberg

Staatliche Gewerbeaufsichtsämter in Baden-Württemberg Staatliche Gewerbeaufsichtsämter in Baden-Württemberg Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Freiburg Schwendistraße 12 Postfach 60 42 79102 Freiburg 79036 Freiburg Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Göppingen Willi-Bleicher-Straße

Mehr

Internationalisierung der deutschen Berufsbildung. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Berlin, 24. und 25. Mai 2012

Internationalisierung der deutschen Berufsbildung. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Berlin, 24. und 25. Mai 2012 Internationalisierung der deutschen Berufsbildung RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Berlin, 24. und 25. Mai 2012 Ausgangssituation Interesse an deutscher dualer beruflicher Bildung hat in vielen Ländern

Mehr

Amtsblatt der Bahá í-gemeinde in Deutschland

Amtsblatt der Bahá í-gemeinde in Deutschland Amtsblatt der Bahá í-gemeinde in Deutschland 4. Jahrgang 2016 Ausgabe 4 Seite 4 Hofheim am Taunus, 23. Dezember 2016 0019 Inhalt Gesetz zur Eingliederung örtlicher Geistiger Räte in die Baha i -Gemeinde

Mehr

Inhalt Teil 1: Das Studium der Politik- und Sozialwissenschaften Studieren? Ja! Aber was und wo? Was sind Sozialwissenschaften?

Inhalt Teil 1: Das Studium der Politik- und Sozialwissenschaften Studieren? Ja! Aber was und wo?  Was sind Sozialwissenschaften? Inhalt Vorwort Teil 1: Das Studium der Politik- und Sozialwissenschaften Studieren? Ja! Aber was und wo?... 1 Wo kann ich mich orientieren?... 2 Universität, Technische Universität oder Fachhochschule...

Mehr

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Ort Hochschule Studiengang Abschluss Dauer Spezialisierung Stand Rheinisch-Westfäische Technische

Mehr

Qualifizierung nach Maß: Wir organisieren (über)regionale Fortbildungen und Fachtagungen.

Qualifizierung nach Maß: Wir organisieren (über)regionale Fortbildungen und Fachtagungen. Gefördert von: Zukunft gemeinsam früh entwickeln Alle Kinder in Deutschland sollen die Chance haben, von klein auf ihre Potenziale zu entfalten. Damit dies gelingt, müssen viele Akteure zusammenarbeiten:

Mehr

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse Ränge 1-30 1 WHU Vallendar 1,4 313 2 FH Deggendorf 1,7 197 3 HS Aschaffenburg 1,7 232 4 EBS Oestrich-Winkel 1,8 211 5 FH Bonn-Rhein-Sieg 1,9 191 6 HSU (UBw) Hamburg 2,0 290 7 FH Ingolstadt 2,0 302 8 UniBw

Mehr

Sludiengänge für das Lehramt an beruflichen Schulen in der Bundesrepublik Deutschland

Sludiengänge für das Lehramt an beruflichen Schulen in der Bundesrepublik Deutschland Walter Georg/Uwe Lauterbach Sludiengänge für das Lehramt an beruflichen Schulen in der Bundesrepublik Deutschland 0 Beltz Verlag Weinheim und Basel INHALTSVERZEICHNIS Vorwort des Herausgebers Seite V 1.

Mehr

Gründungsinformation Nr. 16 Wichtige Adressen in Kunst & Kultur

Gründungsinformation Nr. 16 Wichtige Adressen in Kunst & Kultur Gründungsinformation Nr. 16 Wichtige Adressen in Kunst & Kultur Musik 11/2005 1 Wichtige Adressen in Kunst & Kultur Bereich Musik Inhalt: Ministerien und Ämter 2 Verwertungsgesellschaften 2 Fonds und Stiftungen

Mehr

Projekt»Studium Kultur und der Arbeitsmarkt für kulturvermittelnde und interkulturelle Tätigkeitsfelder«

Projekt»Studium Kultur und der Arbeitsmarkt für kulturvermittelnde und interkulturelle Tätigkeitsfelder« Projekt»Studium Kultur und der Arbeitsmarkt für kulturvermittelnde und interkulturelle Tätigkeitsfelder«Kontakt: Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft e.v., Weberstraße 59a, 53113

Mehr

Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel

Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel Freiburg am Münster Mercure Germany 0498 Novotel Nürnberg

Mehr

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt ein Unternehmen von Gehaltsatlas 0 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt Seite /9 Wie wirken sich geografische Regionen auf das Gehalt aus? Welche regionalen Unterschiede gibt es zwischen

Mehr

Fortbildungen für den Wahlbereich:

Fortbildungen für den Wahlbereich: Fortbildungen für den Wahlbereich: Alle fachbezogenen Weiterbildungsangebote und Fachtagungen der Fort- und Weiterbildungsinstitute/abteilungen der Fachbereiche und Institute Sozialer Arbeit an Fachhochschulen,

Mehr

Inhalt Gesamtübersicht 2015 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2015

Inhalt Gesamtübersicht 2015 Mitgliederzahlen und Altersgliederung der Landesverbände und Gemeinden 2015 Inhalt Gesamtübersicht 215 Wachstum der Mitgliederzahl 199-215 1 Jüdische Gemeinden und Landesverbände: Zu- und Abgänge 215 2 Altersgliederung 215 3 Altersgliederung Wachstumsvergleich 1989/215 5 Zu- und

Mehr

Behörden und zuständige Stellen

Behörden und zuständige Stellen Behörden und zuständige Stellen n für den Strahlenschutz nach Strahlenschutzverordnung und Röntgenverordnung sind sowohl oberste Landesbehörden (z.b. Ministerien) als auch nach geordnete Behörden des Arbeitsschutzes

Mehr

45 Hochschulen in Professorinnenprogramm erfolgreich

45 Hochschulen in Professorinnenprogramm erfolgreich Pressemitteilung HAUSANSCHRIFT POSTANSCHRIFT Hannoversche Straße 28-30, 10115 Berlin 11055 Berlin TEL 030/18 57-50 50 FAX 030/18 57-55 51 presse@bmbf.bund.de www.bmbf.de/ E-MAIL HOMEPAGE 05. Juni 2009

Mehr

Mietbarometer Großstädte

Mietbarometer Großstädte Mietbarometer Großstädte Entwicklung der Mieten für Wohnungen in den deutschen Städten zwischen 2006 und 2009 Herausgegeben von: Immowelt AG Nordostpark 3-5 90411 Nürnberg Entwicklung der Mieten: Regionale

Mehr

Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel

Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel Ein Rechtsanspruch auf eine Abfindung kennt das Arbeitsrecht nur in Ausnahmefällen. Trotzdem ist die Zahlung einer Abfindung bei

Mehr

Liste der KAW-Mitglieder

Liste der KAW-Mitglieder Liste der KAW-Mitglieder Arbeit und Leben/ Arbeitskreis für die Bundesrepublik Deutschland e. V. 40476 Düsseldorf http://www.arbeitundleben.de Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke 53123

Mehr

"Grüne Karte" erhalten:

Grüne Karte erhalten: Kontrollverhalten in den deutschen Umweltzonen im Jahr "Grüne Karte" erhalten: Stadt Bunland UWZ seit Berlin B 01.01.2008 + + + + + 5 5 5 Bremen HB 01.01.2009 + + + + + 2 5 5 Frankfurt a. M. HE 01.10.2008

Mehr

Deutsche Hochschulen in Social Media

Deutsche Hochschulen in Social Media Deutsche Hochschulen in Social Media Expertenforum III: Online Marketing und Social Media Aktuelle Trends im Hochschulmarketing 16./17. Januar 2012, Haus der Wissenschaft, Braunschweig Eine Studie der

Mehr

Name Studienkategorie Institut Standort Abschluss Audiodesign Multimedia/Medieninformatik SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)

Name Studienkategorie Institut Standort Abschluss Audiodesign Multimedia/Medieninformatik SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) Suchergebnis Medienstudienführer Datum: 28.05.2016 Name Studienkategorie Institut Standort Abschluss Audiodesign SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) Potsdamer Straße 188, 10783 Animation/Effects

Mehr

Qualifizierung nach Maß: Wir organisieren (über)regionale Fortbildungen und Fachtagungen.

Qualifizierung nach Maß: Wir organisieren (über)regionale Fortbildungen und Fachtagungen. Zukunft gemeinsam früh entwickeln Alle Kinder in Deutschland sollen die Chance haben, von klein auf ihre Potenziale zu entfalten. Damit dies gelingt, müssen viele Akteure zusammenarbeiten: Eltern, kommunal

Mehr

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate

Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate Bewilligte Kreditzusagen der letzten 12 Monate (Stand: 31.12.2014) Hier veröffentlichen wir alle bisher bewilligten Ökokredite und ökologische Baufinanzierungen an Privatkunden sowie Kredite an unsere

Mehr

Mietpreis-Check zum Semesterstart: So sparen Studenten in Unistädten bis zu 47 Prozent

Mietpreis-Check zum Semesterstart: So sparen Studenten in Unistädten bis zu 47 Prozent Grafiken zur Pressemitteilung Mietpreis-Check zum Semesterstart: So sparen Studenten in Unistädten bis zu 47 Prozent Mietpreisanalyse für Single- und WG-Wohnungen in Deutschlands größten Uni-Städten So

Mehr

Studienführer Biologie

Studienführer Biologie Studienführer Biologie Biologie - Biochemie - Biotechnologie - Biomedizin an deutschen Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen 4. Auflage Herausgegeben vom vdbiol - Verband Deutscher

Mehr

Studien- und Forschungsführer Informatik

Studien- und Forschungsführer Informatik Wilfried Brauer Wolfhart Haacke Siegfried Münch Unter Mitarbeit von Gert Böhme Studien- und Forschungsführer Informatik Zweite, neubearbeitete und erweiterte Auflage Technische Hochschule Darmstadt FACHBEREICH

Mehr

PHILOSOPHISCHER FAKULTÄTENTAG

PHILOSOPHISCHER FAKULTÄTENTAG HOCHSCHULPOLITISCHE VERTRETUNG DER GEISTES-, KULTUR- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN AN DEN DEUTSCHEN UNIVERSITÄTEN Plenarversammlungen des Philosophischen Fakultätentages seit 1950 und Verzeichnis der Vorsitzenden

Mehr

MR Dr. Norbert Lurz Tel.: 0711 279 2678 Fax: 0711 279 2935 E-Mail: norbert.lurz@km.kv.bwl.de

MR Dr. Norbert Lurz Tel.: 0711 279 2678 Fax: 0711 279 2935 E-Mail: norbert.lurz@km.kv.bwl.de SEKRETARIAT DER STÄNDIGEN KONFERENZ DER KULTUSMINISTER DER LÄNDER IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND - IIB - Stand März 2015 Koordinationsstellen sowie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Alphabetisierung

Mehr

Wie das Netz nach Deutschland kam

Wie das Netz nach Deutschland kam Wie das Netz nach Deutschland kam Die 90er Jahre Michael Rotert Die Zeit vor 1990 Okt. 1971 Erste E-Mail in USA wird übertragen 1984 13 Jahre später erste E-Mail nach DE (öffentl. Bereich) 1987 16 Jahre

Mehr

Kommunikation. Kommunikation

Kommunikation. Kommunikation Suchergebnis Medienstudienführer Datum: 12.06.2016 Name Studienkategorie Institut Standort Abschluss Journalismus- und PR-Management SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) sforschung: Politik und Gesellschaft

Mehr

Mall Video Locations 2015

Mall Video Locations 2015 Mall Video Locations 2015 Neumünster Kiel Norderstedt Hamburg Schwerin Neubrandenburg Oldenburg Bremen Schwedt Locations Mall Video You'll find Mall Video in the malls of a large number of German cities

Mehr

X-Justiz-ID der Insolvenzgerichte

X-Justiz-ID der Insolvenzgerichte B1102 Baden-Baden - Insolvenzabteilung - B1204 Freiburg - Insolvenzabteilung - B1206 Lörrach - Insolvenzabteilung - B1302 Heidelberg - Insolvenzabteilung - B1404 Karlsruhe - Insolvenzabteilung - B1406

Mehr

Studienführer Biologie

Studienführer Biologie Studienführer Biologie Biologie - Biochemie - Biotechnologie - Bioinformatik an deutschen Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen 3. Auflage Herausgegeben vom vdbiol - Verband Deutscher

Mehr

Qualitätspakt Lehre (Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre) Geförderte Hochschulen.

Qualitätspakt Lehre (Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre) Geförderte Hochschulen. Qualitätspakt Lehre (Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre) Geförderte Hochschulen Qualitätspakt Lehre, 1. Auswahlrunde Baden-Württemberg Hochschule Aalen Hochschule

Mehr

Registrierte DSH-Prüfungsordnungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs

Registrierte DSH-Prüfungsordnungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs Registrierte DSH-en an deutschen Hochschulen und Studienkollegs [Stand: Februar 2015] Diese Liste dokumentiert die Hochschulen und Studienkollegs, deren en für die "Deutsche Hochschulzugang" (DSH) nach

Mehr

STIFTUNG WESTFÄLISCHES WIRTSCHAFTSARCHIV, DORTMUND

STIFTUNG WESTFÄLISCHES WIRTSCHAFTSARCHIV, DORTMUND STIFTUNG WESTFÄLISCHES WIRTSCHAFTSARCHIV, DORTMUND MEMORY ERINNERN WILL GELERNT SEIN 6. BILDUNGSPARTNERKONGRESS, ESSEN Deckblatt: Das WWA stellt sich vor MEHR ALS AKTEN ÜBER KUMPELS UND KOHLE DAS WIRTSCHAFTSARCHIV

Mehr

5. Wirtschaftskraft und Wirtschaftsstruktur

5. Wirtschaftskraft und Wirtschaftsstruktur Bruttowertschöpfung und Bruttoinlandsprodukt 5. Wirtschaftskraft und Wirtschaftsstruktur 5.1 Bruttowertschöpfung und Bruttoinlandsprodukt Bruttowertschöpfung Bruttoinlandsprodukt 2012 in Mio. Euro Veränderung

Mehr

Kontrollverhalten in den deutschen Umweltzonen im Jahr 2014 Die "Grüne Karte" erhalten:

Kontrollverhalten in den deutschen Umweltzonen im Jahr 2014 Die Grüne Karte erhalten: Kontrollverhalten in den deutschen Umweltzonen im Jahr Die "Grüne Karte" erhalten: Bunland Berlin BE 01.01.2008 + + + + + 5 5 5 5 5 Bochum 6 - UZ Ruhr NW 01.10.2008 + + + + + 2 3 1 2 5 Bremen HB 01.01.2009

Mehr

Anlage 2. 1. Regelzuständigkeit

Anlage 2. 1. Regelzuständigkeit Anlage 2 Gemäß 5 Abs. 1 Nr. 11 Finanzverwaltungsgesetz legt der Vorstand der Bundesagentur für Arbeit die Zuständigkeit für Kindergeldberechtigte nach dem Einkommensteuergesetz wie folgt fest: 1. Regelkeit

Mehr

Die Drittelmitbestimmungslücke im Dienstleistungssektor: Ausmaß und Bestimmungsgründe -ANHANG- von Franziska Boneberg

Die Drittelmitbestimmungslücke im Dienstleistungssektor: Ausmaß und Bestimmungsgründe -ANHANG- von Franziska Boneberg Die Drittelmitbestimmungslücke im Dienstleistungssektor: Ausmaß und Bestimmungsgründe -ANHANG- von Franziska Boneberg University of Lüneburg Working Paper Series in Economics No. 114a Januar 2009 www.leuphana.de/vwl/papers

Mehr

fbta Fachbereichstag Architektur Die Fachbereiche Architektur an den Fachhochschulen und Gesamthochschulen in der Bundesrepublik Deutschland

fbta Fachbereichstag Architektur Die Fachbereiche Architektur an den Fachhochschulen und Gesamthochschulen in der Bundesrepublik Deutschland fbta Fachbereichstag Die Fachbereiche an den Fachhochschulen und Gesamthochschulen in der Bundesrepublik Deutschland Der Fachbereichstag im Netz: www.fbta.de universities of applied sciences Übersicht

Mehr

Stand: Januar 2014 Bitte beachte den Text auf der Vorseite zur Aktualität und Vollständigkeit. Wintersemester 2013/14. Betriebswirtschaft

Stand: Januar 2014 Bitte beachte den Text auf der Vorseite zur Aktualität und Vollständigkeit. Wintersemester 2013/14. Betriebswirtschaft Stand: Januar 2014 Bitte beachte den Text auf der Vorseite zur Aktualität und Vollständigkeit. Wintersemester 2013/14 Betriebswirtschaft Institut Auswahl nach Notenschnitt Auswahl nach Wartezeit + Notenschnitt

Mehr

Corynebacterium-urealyticum-

Corynebacterium-urealyticum- Clostridium perfringens 1 Corynebacterium-urealyticum- Escherichia coli Enterobacteriacae Helicobacter Haemoplasma spphaemobartonella Mycoplasma- Ureaplasma- Pasteurella Rickettsia rickettsii - Anaplasma

Mehr

Am Ball bleiben Fußball gegen Rassismus und Diskriminierung

Am Ball bleiben Fußball gegen Rassismus und Diskriminierung Am Ball bleiben Fußball gegen Rassismus und Diskriminierung Auflistung aller Maßnahmen, Projekte und Kooperationen 2007-2009 2007: Datum / Zeitraum Maßnahme Kooperationspartner Funktion am Ball bleiben

Mehr

Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich

Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich Hinweise zur Tabelle/ Informationen Datenstand: 09. Juli 2008 Zu Grunde gelegt wird ein Verbrauch von 4000 kwh pro Jahr (vierköpfige Familie).

Mehr

planting Rhein-Neckar +48 59' 43.61" +8 26' 58.76" your vision. our know-how. Experten-Engineering in der Rhein-Neckar Region

planting Rhein-Neckar +48 59' 43.61 +8 26' 58.76 your vision. our know-how. Experten-Engineering in der Rhein-Neckar Region planting your vision. our know-how. Rhein-Neckar +48 59' 43.61" +8 26' 58.76" Experten-Engineering in der Rhein-Neckar Region Erfolg bedeutet, über sich hinauszuwachsen. planting stellt den Standort Rhein-Neckar

Mehr

Mall Video Standorte 2016

Mall Video Standorte 2016 Mall Video Standorte 2016 Neumünster Kiel Norderstedt Hamburg Schwerin Neubrandenburg Oldenburg Bremen Schwedt Standorte Mall Video Stand: Juni 2016 Mall Video finden Sie in den Einkaufszentren zahlreicher

Mehr

WS_13_14. Universität Hohenheim Agrarbiologie (Hauptfach) 07.05.13 13:00 16.07.13 00:00. Hochschule Osnabrück. Technische Universität Ilmenau

WS_13_14. Universität Hohenheim Agrarbiologie (Hauptfach) 07.05.13 13:00 16.07.13 00:00. Hochschule Osnabrück. Technische Universität Ilmenau Bachelor an Universitaeten Universität Hohenheim Agrarbiologie 07.05.13 13:00 16.07.13 00:00 Allgemeiner Maschinenbau (Lingen) (B.Sc.) Hochschule Osnabrück 19.04.13 00:00 16.07.13 00:00 Angewandte Medien-

Mehr

Liste der Kandidierenden für die DFG-Fachkollegienwahl 2015

Liste der Kandidierenden für die DFG-Fachkollegienwahl 2015 Liste der Kandidierenden für die DFG-Fachkollegienwahl 2015 Stand 30. Juni 2015 Hinweis: Ein Abkürzungsverzeichnis für die vollständigen Namen der vorschlagenden Institutionen nden Sie ab Seite 575. Seite

Mehr

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT. Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jahresergebnis Januar 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.NRW Beherbergungsstatistik Jan. 2014 BUNDESLÄNDER

Mehr

Vorträge von Prof. Dr. Thilo Harth

Vorträge von Prof. Dr. Thilo Harth Vorträge von Prof. Dr. Thilo Harth Seminar zur Lehrerfortbildung Lernfeldorientierung in der beruflichen Bildung: Neue Herausforderungen für den Unterricht in der Höheren Technischen Lehranstalt, Viktor

Mehr

Qualifizierung nach Maß: Wir vermitteln (über)regionale Beratungen und Coachings passgenau für den individuellen Bedarf.

Qualifizierung nach Maß: Wir vermitteln (über)regionale Beratungen und Coachings passgenau für den individuellen Bedarf. Zukunft gemeinsam früh entwickeln Alle Kinder in Deutschland sollen die Chance haben, von klein auf ihre Potenziale zu entfalten. Damit dies gelingt, müssen viele Akteure zusammenarbeiten: Eltern, kommunal

Mehr