Neues Rechenzentrum in Saarwellingen Data center moderne à Saarwellingen. Die Zukunft liegt in der Cloud

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neues Rechenzentrum in Saarwellingen Data center moderne à Saarwellingen. Die Zukunft liegt in der Cloud"

Transkript

1 Im Fokus: Focus : Neues Rechenzentrum in Saarwellingen Data center moderne à Saarwellingen Innovation : Innovation: La clé est dans le Cloud Die Zukunft liegt in der Cloud Kundenportrait: eprimo Mehr Kunde. Weniger Kosten. Portrait-client : eprimo Plus de clients. Moins de coûts.

2 Editorial Im Fokus / focus In Saarwellingen entsteht modernes Rechenzentrum / 4 À Saarwellingen, un data center moderne est né 5 Innovation / innovation Interview mit Verwaltungsratsvorsitzendem Dr. Clemens / 6 Interview avec Dr. Clemens, le président du conseil d administration 8 Numen : La clé est dans le Cloud / Für Numen liegt die Zukunft in der Cloud 10/11 Besser gegen Cyber-Attacken geschützt / Mieux se protéger contre les cyberattaques 12/13 Euro-Space-Day im Saarbrücker Schloss / L aventure spatiale passe par Sarrebruck 14/15 VSE NET verbessert Anbieterwechsel in der Telekommunikation / 16 VSE NET améliore le changement de prestataire dans les télécommunications 17 Störfällen die kalte Schulter gezeigt mit isam / 18 isam un système interactif de gestion des appels proposé par VSE NET 19 Der demografische Wandel als Chance / Du changement démographique comme chance 20/22 Hotspots für kostenlosen Internet-Zugang / L accès gratuit à l Internet urbain 23 SWT trilan Was tun, wenn es brennt? / SWT trilan Concession alarme incendie 24/25 Kundenportrait / Portrait-client eprimo Mehr Kunde. Weniger Kosten. / Plus de clients. Moins de coûts. 26/29 Teilnahmebedingungen Gewinnspiel Die artelis s.a. veranstaltet unter nachfolgenden Teilnahmebedingungen ein Gewinnspiel. Mit Ihrer Teilnahme an dem Gewinnspiel akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen. Jeder Teilnehmer darf sich nur einmal beteiligen. Ausgenommen von der Teilnahme sind Mitarbeiter der artelis-gruppe und ihre Angehörigen sowie Teilnehmer unter 18 Jahre. Gewinn: Zu gewinnen gibt es eine «Apple Watch Sport» 42mm Aluminiumgehäuse, Space Gray mit Sportarmband, Black (oder ähnliches Modell), die am unter allen Teilnehmern verlost wird. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Gewinner wird per benachrichtigt und in der nächsten Ausgabe der Inmotion veröffentlicht. Datenschutz: Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden von der artelis s.a. ausschließlich zum Zweck des Gewinnspiels und zur Benachrichtigung des Gewinners verwendet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Einsendeschluss ist der Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Une collaboration fondée sur le partage des mêmes valeurs / 30 Baker & McKenzie setzt von Beginn an auf Cegecom 33 Schnelles Internet im Landkreis St. Wendel / Le district de St. Wendel et l Internet rapide 34/36 Nachrichten / Nouvelles 38 artelis intern / artelis interne Georges Muller : «Nous avons ce potentiel de remise en question.» / 42 Georges Muller: Wir haben das Potential, uns zu hinterfragen. 44 Im Namen des Kunden die Vertriebsmannschaft / Au nom du client 46/48 Gute Ideen zahlen sich aus / Quand les bonnes idées paient 50/51 clc networking Une soirée B2B co-sponsorisée par Cegecom / Networking zahlt sich aus 52/53 Evénement Cegecom / Jubiläum Cegecom 54 Jeu gagnant / Gewinnspiel 55 Conditions de participation jeu gagnant artelis s.a. organise un jeu gagnant, dont les conditions de participation sont énoncées ci-dessous. En participant à ce jeu gagnant, vous en acceptez le règlement. Participation: Chaque joueur ne peut participer qu une seule fois au jeu gagnant. Ne peuvent participer au jeu gagnant: les employés du groupe artelis et leurs proches parents, ainsi que les personnes âgées de moins de 18 ans. Prix du jeu gagnant: une «Apple Watch Sport» boîtier en aluminium gris sidéral de 42 mm avec bracelet sport noir (ou modèle similaire). Le tirage au sort du gagnant aura lieu le 15 juillet Le prix ne fera l objet d aucune compensation financière.le gagnant sera informé par courriel et publié dans la prochaine Inmotion. Protection des données: Les données personnelles des participants seront utilisées par artelis s.a., dans le seul objectif du jeu et d une communication sur le gagnant. Ces données personnelles ne seront pas transmises à des tiers. Date limite d envoi: 30 juin Tout recours par voie juridique est exclu. Liebe Leserinnen liebe Leser, die digitale Zukunft schreitet voran. Cloud-Lösungen für Unternehmen und Institutionen bieten un geahnte Möglichkeiten. Das Sicherheitsthema in der IT- und Telekommunikationswelt hat deutlich an Fahrt gewonnen. Die Nachfrage nach noch schnelleren Internet-Anbindungen nimmt zu. Und mittendrin die beiden Carrier und Service- Provider VSE NET und Cegecom aus der Groß region. Unter dem Dach der artelis bieten beide Unternehmen ihren Kunden maßgeschneiderte, innovative Dienstleistungen und Produkte der Telekommunikation an. Nicht nur die Klassiker wie Telefonie, Internet und Bandbreiten, sondern allen voran Cloudservices, Rechenzentrumsleistungen, White-Label und IT-Sicherheit. Ob mit dem Bau des Rechenzentrums in Saarwellingen, der Vermarktung des Produkts EASY CLOUD in Luxemburg, dem Einsatz von Vectoring in saar ländischen Kommunen für schnelles Internet oder innovativen Sicherheits lösungen im Datenverkehr, VSE NET und Cegecom sind am Puls der Zeit und bringen gemeinsam mit ihren Kunden, Partnern und Mitarbeitern die digitale Zukunft ein Stück weit voran. Herzlichst Chères lectrices, chers lecteurs, Le digital progresse. Les solutions Cloud dédiées aux entreprises et aux institutions offrent des possibilités insoupçonnées. Dans les secteurs informatique et des télécommunications, la thématique de la sécurité a clairement pris de l ampleur. La demande pour des connexions Internet toujours plus rapides gagne en croissance. Tout comme les deux opérateurs et fournisseurs de services de la Grande Région, VSE NET et Cegecom. Sous l égide de leur maison-mère artelis, les deux sociétés offrent à leurs clients des services et des produits de télécommunication sur mesure et innovants : non seulement dans leurs activités classiques de téléphonie, d Internet et de bande passante, mais aussi et surtout dans les services Cloud, de centres de données, de marque blanche et de sécurité informatique. Que ce soit avec la construction d un data center à Saarwellingen, la commercialisation du produit EASY CLOUD à Luxembourg, le recours à la vectorisation dans les communes sarroises pour l Internet rapide ou des solutions de sécurité innovantes pour le transfert des données, VSE NET et Cegecom sont au cœur des tendances de notre temps et avancent dans l avenir digital, ensemble avec leurs clients, partenaires et employés. Sincèrement Fotorechte Droits des photos : Julien Becker, Cegecom S.A., VSE NET GmbH, VSE AG, Brainworks Unlimited, fotolia.de, Dirk Guldner, Landkreis St. Wendel, istockphoto.com, NASA, A rmin Neidhardt, SWT trilan, Michael Weiss. Michael Leidinger Geschäftsführung/Direction Georges Muller 2 3

3 Im Fokus Daten sicher und günstig speichern In Saarwellingen entsteht modernes Rechenzentrum Focus Un stockage de données sécurisé et bon marché À Saarwellingen, un data center moderne est né Sicher, flexibel, nah, effizient und günstig auf diesen Nenner lassen sich die Vorteile für Kunden aus Industrie, Gewerbe und Öffentlicher Hand des geplanten Rechenzentrums in Saarwellingen bringen. Das neue Datencenter entsteht auf dem Betriebsgelände der VSE in unmittelbarer Nähe des Industriegeländes Dickenwald. Noch in diesem Jahr soll das Rechenzentrum mit einer verfügbaren Fläche von rund 800 Quadratmetern seinen Dienst aufnehmen. Größter Betreiber wird der nationale Carrier und Service-Provider VSE NET aus der artelis-gruppe sein, der rund 80 Prozent der dortigen Kapazitäten übernimmt. Errichtet wird das Datencenter von dem saarländischen IT-Unternehmen Net-Build Datacenter GmbH, das mit der VSE NET bereits partnerschaftlich zusammenarbeitet. Die Investi tionssumme beträgt rund 6,5 Millionen Euro. Mit dem neuen Rechenzentrum kommt die VSE NET dem Bedarf der heimischen Wirtschaft nach sicheren und kostengünstigen Dataleistungen nach, betont Dr. Gabriël Clemens, VSE-Vorstandsmitglied und Verwaltungsratsvorsitzender der artelis. Da auch das luxemburgische Schwesterunternehmen Cegecom aus der artelis-gruppe über umfangreiche Kapazitäten in zwei großen Rechenzentren in Luxemburg verfügt, können Daten sicher und redundant vor Ort gespeichert werden. Ein Vorteil, der in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Großregion im Bereich Telekommunikation einzigartig sei, so Clemens weiter. Im Land der kurzen Wege können die Kunden sicher gehen, dass ihre Daten im Saarland bzw. in Luxemburg bleiben und nicht auf x-beliebigen Servern in der Welt, erklärt VSE NET-Geschäftsführer Michael Leidinger. Weitere Infos: Sicherheit auf allen Ebenen Der Sicherheit kommt im geplanten Rechenzentrum eine extrem hohe Bedeutung zu und zwar in vielfacher Hinsicht: Strom- und Notstromversorgung sind mehrfach gesichert, redundant und unterbrechungsfrei aufgebaut. Da die Energiekosten insbesondere für die Kühlung und Klimatisierung der Räume ein enormer Kostenfaktor sind, kommt eine hochmoderne energieeffiziente Bauweise zum Tragen. Besonderes Augenmerk wird auf den Brandschutz und die Alarmsicherung gelegt mit mehreren Sicherungs- und Schutzkomponenten. Die Datenanbindung des Rechenzentrums erfolgt redundant über leistungsstarke Glasfaser. Eine 24-Stunden-Überwachung an 365 Tagen im Jahr sowie eine hohe Verfügbarkeit aller Komponenten sind garantiert. Für den Zutritt gilt ein ausgefeiltes Sicherheitskonzept. Die zur Verfügung gestellten Flächen für Server, so genannte Racks, sind modular aufgebaut. Das Portfolio reicht vom einfachen Housing über Wartung und Instandhaltung bis hin zum Komplettpaket inklusive Betrieb der jeweiligen Server. Jeder Kunde bekommt individuell ein auf seine Bedürfnisse hin maßgeschneidertes Konzept für die Leistungen, die er im Rechenzentrum benötigt. Die Zutrittsberechtigung erfolgt immer in Absprache mit den Kunden. Die Vorteile für den Kunden liegen auf der Hand: Er spart nicht nur Energiekosten, sondern auch das Vorhalten der Hardware-Infrastruktur in seinem Unternehmen. Außerdem verfügt er automatisch immer über die neueste Technologie garantiert über VSE NET und ein Höchstmaß an Sicherheit. Gute Gründe, sich im Rechenzentrum in Saarwellingen Kapazitäten zu sichern, so Leidinger abschließend. Pour les clients de l industrie, du commerce ou du secteur public, venir à Saarwellingen (Sarre) n est pas sans avantages ; sécurité, flexibilité, proximité, efficacité et prix abordables : telles sont les principales caractéristiques du futur data center qui s y bâtit. Implanté dans les locaux de VSE NET, dans le voisinage immédiat de la zone industrielle Dickenwald, ce site de 800 m 2 devrait entrer en service cette année. VSE NET sera le principal opérateur de ce complexe ; il occupera environ 80% de la capacité disponible. Déjà partenaire de VSE NET, la société informatique sarroise Net-Build Datacenter GmbH est, quant à elle, chargée de la construction du centre de traitement de données. L investissement total se monte à 6,5 millions d euros. «Avec le nouveau data center, VSE NET répond aux besoins de l économie locale pour des services de données fiables et peu coûteux.», précise le Dr Gabriël Clemens, président du conseil d administration d artelis et directeur de VSE. Comme Cegecom dispose de capacités dans deux grands data centers au Luxembourg, les données hébergées à Saarwellingen peuvent y être également stockées de manière sécurisée et redondante. Pour Gabriël Clemens, cette coopération transfrontalière constitue un avantage concurrentiel unique dans le domaine des télécommunications. «Au pays des courtes distances, les clients peuvent être assurés que leurs données restent en Sarre et au Luxembourg, et non dans x- serveurs quelconques basés quelque part dans le monde.», rappelle Michael Leidinger, le directeur de VSE NET. Pour plus d informations : La sécurité à tous les niveaux Dans ce centre de données en construction, la sécurité revêt une importance extrêmement élevée, et ce à bien des égards : les alimentations simple et de secours en électricité font l objet de sécurisations multiples et redondantes. Elles sont conçues pour fonctionner sans interruption. Comme l énergie consommée pour le refroidissement et la climatisation représente un coût énorme, les bâtiments ont été conçus avec une infrastructure écoénergétique ultra-moderne. Un accent particulier a été mis sur la protection contre les incendies et sur la sécurité avec alarme, avec plusieurs composants de sauvegarde et de protection. La connexion du centre de données est redondante et repose sur une puissante fibre optique. Une surveillance 24/24 heures et 365 jours par an, ainsi qu une grande disponibilité de tous les composants sont garanties. L entrée du bâtiment est surveillée selon un concept de sécurité sophistiqué. Pour ce qui est de la surface mise à disposition pour les serveurs, les racks sont construits de façon modulaire. Le portefeuille de services offerts s étend du simple hébergement, en passant par la maintenance et l entretien, jusqu au package complet comprenant le fonctionnement de chaque serveur. Chaque client bénéficiera ainsi d une solution sur mesure adaptée à ses propres besoins. L accès sera toujours autorisé, en accord avec le client. Les avantages pour ce dernier sont clairs : un gain sur les coûts de l énergie et des infrastructures matérielles informatiques pour sa société. En outre, il dispose toujours automatiquement de la technologie la plus récente garantie par VSE NET, ainsi que d une sécurité maximale. «De bonnes raisons pour sécuriser des capacités au data center de Saarwellingen.», conclut ainsi Michael Leidinger. 4 5

4 Im Fokus Telekommunikation für Energieversorgung unverzichtbar Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile Der Telekommunikationsmarkt bleibt lukrativ. Unter dem Dach der artelis haben sich die luxemburgische Cegecom und die deutsche VSE NET auf diesem Zukunftsmarkt gut entwickelt. Mit einer schlanken Führungsstruktur, qualitativ hochwertigen Produkten und Dienstleistungen und einem Mehr an Kundennähe wollen beide Unternehmen weiter wachsen. Über Weiterentwicklung und Wachstumschancen im Wettbewerb sprach Inmotion mit Dr. Gabriël Clemens. Das VSE-Vorstandsmitglied ist Vorsitzender des Verwaltungsrats der artelis s.a. Inmotion: Informationstechnologie und Telekommunikation wachsen zusammen. Die Welt wird smarter und schneller. Wie wichtig ist die Telekommunikation für die Energieversorgung? Dr. Gabriël Clemens: Die Telekommunikation gewinnt zunehmend an Bedeutung. Menschen wollen immer schneller und in Echtzeit kommunizieren und das am besten standortunabhängig. Dafür müssen Daten überall verfügbar sein, mobile Anwendungen nehmen zu, Produkte ändern sich rasant schnell. Ich nenne stellvertretend für künftige industrielle Anwendungen den Bereich Industrie 4.0. Für das Geschäft der Energieversorger ist die Telekommunikation Grundvoraussetzung. Ob das nun der Bereich Smart Metering ist, Smart Home Anwendungen betrifft oder die Steuerung der Netze angeht; letzteres erst recht im zukünftigen Smart Grid. Eine Energiewende ohne Telekommunikation wird nicht möglich sein. Inmotion: Die VSE ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes 1998 mit der VSE NET aktiv. Seit 2006 arbeiten VSE NET und Cegecom unter dem Dach der artelis zusammen. Wo sehen Sie die größten Wachstumschancen? Dr. Gabriël Clemens: Neben dem klassischen Geschäft mit Carriern sowie Geschäfts- und Industriekunden werden beide Unternehmen in den Bereichen Cloudlösungen, Sprachmehrwertdienste, Rechenzentrumsleistungen und dem großen Feld der IT-Sicherheit, damit meine ich die Sicherheit bei der Datenübertragung, weiter wachsen. In Saarwellingen bauen wir mit Partnern in diesem Jahr ein neues, grünes Rechenzentrum. Als Infrastrukturdienstleister baut die VSE NET ihr Glasfasernetz im Saarland kontinuierlich aus und vermarktet erfolgreich ihre White-Label-Produkte über die Landesgrenzen hinaus. In Luxemburg ist der Markt anders strukturiert. Dort kümmert sich der Staat über die Post und LuxConnect um den Aufbau von Glasfasernetzen. Cegecom nutzt dort eigene und angemietete Glasfaserinfrastruktur. Gute Perspektiven bietet zudem das Beteiligungsunternehmen ESP EuroSkyPark. Dieses Unternehmen, an dem VSE NET 51 Prozent hält, ist Marktführer für satellitengestützte Kommunikation, ideal geeignet zum Beispiel für Steuerung und Überwachung von Windkraftanlagen auf See, Solarparks oder Umspannanlagen. Hier steckt europaweit jede Menge Wachstumspotential drin. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch der französische Markt; ESP hat vor kurzem ein Büro in Paris eröffnet. Inmotion: White-Label-Produkte der VSE NET scheinen gefragt. Selbst die große RWE setzt auf Erfahrung und Knowhow der VSE NET. Das klingt doch gut? Dr. Gabriël Clemens: Darauf können wir zu Recht stolz sein. Energieunternehmen bauen Glasfaserinfrastruktur und dezentrale Aktivtechnik auf. VSE NET stellt hinter dem Kundenvorhang zentrale Aktivtechnik, technisches Know-how sowie die zentrale Kundenbetreuung zur Verfügung. Um den Vertrieb kümmern sich die Gesellschaften vor Ort. Das funktioniert mit der EWR Worms, aber auch für die RWE FiberNet. 250 bis 300 Neukunden kommen pro Monat hinzu. Tendenz steigend. Wie heißt es so schön im Saarland: Großes entsteht immer im Kleinen. Inmotion: Wie sieht die weitere Entwicklung des Telekommunikationsprodukts Schlau.com aus? Dr. Gabriël Clemens: Auch bei diesem Privatkundenprodukt stehen die Zeichen weiterhin klar auf Wachstum. Über Kunden nutzen dieses Kombiprodukt Telefonie, Internet und Strom aus der VSE-Gruppe im Saarland. Eine Kombination von Telekommunikation und Energie, das Wettbewerber so nicht anbieten können. Natürlich gilt hier, wie in anderen Bereichen auch, dass wir Prozesse in der Zusammenarbeit immer wieder auf den Prüfstand stellen und im Sinne der Kunden effektiv und effizient gestalten. Das versteht sich eigentlich von selbst. Inmotion: Beim Glasfaserausbau hinkt Deutschland im europäischen Vergleich hinterher. Was leistet die artelis-gruppe auf diesem zukunftsträchtigen Feld? Dr. Gabriël Clemens: Das ist in der Tat so, dass Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern wie Niederlande, Luxemburg oder den skandinavischen Ländern deutlich zurückliegt. Bis 2018 sollen nach Angaben der Bundeskanzlerin die Haushalte hierzulande über Anschlüsse mit mindestens 50 Megabit/ Sekunde verfügen. Ein sicherlich ehrgeiziges Ziel. Im Saarland baut die VSE NET ihr Glasfasernetz synergetisch aus, d. h. überall dort, wo energis und Stadtwerkepartner Strom- oder Wassernetze erneuern oder die Gasversorgung ausbauen, werden Leerrohre für Glasfaser mitverlegt. Dazu natürlich, wenn der Ausbau gefördert wird oder wirtschaftlich attraktiv ist. VSE NET sieht sich als Modernisierer der Telekommunikationsinfrastruktur. Inmotion: Sprechen wir noch einmal über die Zusammenarbeit in der artelis. Kultur und Sprache sind unterschiedlich. Wo heben VSE NET und Cegecom in der täglichen Kooperation Synergien? Dr. Gabriël Clemens: Es gibt sicherlich einige Unterschiede auf den Telekommunikationsmärkten zwischen Luxemburg und Deutschland. Damit meine ich die Rechtslage, die Regulierung oder die Kundenanforderungen. Vertrieb und Marketing müssen in den jeweiligen Ländern anders vorgehen. Aber es gibt viele Schnittmengen, aus denen wir Synergien schöpfen können, zum Beispiel in der Produktentwicklung oder günstigere Konditionen beim gemeinsamen Einkauf. Buchhaltung, Con trolling und Personalbetreuung haben wir ebenfalls unter dem Dach der artelis gebündelt, obwohl es Unterschiede gibt wie beispielsweise im Arbeitsrecht. Und wir betreiben ein gemeinsames Network Operation Center. Inmotion: Wie steht es eigentlich um den Ausbau der LTE- Standorte (Long Term Evolution) im Saarland? Dr. Gabriël Clemens: VSE NET hat für Vodafone den Anschluss für etwa 40 Funkstandorte ans Glasfasernetz bereits realisiert. Wir folgen, sobald die großen Mobilfunkanbieter im Saarland ihr LTE-Netz weiter verdichten. VSE NET steht Gewehr bei Fuß, um weitere Standorte an das Glasfasernetz anzuschließen. Inmotion: Welche Rolle spielt artelis in der VSE-Gruppe? Dr. Gabriël Clemens: Eine ganz wichtige. Wie bereits gesagt, kommt die Energieversorgung schon heute, aber erst recht in der Zukunft ohne moderne Telekommunikation nicht aus. Nehmen wir das Beispiel Energiewende. Ich bin davon überzeugt, dass die VSE-Gruppe für diese Herausforderung sehr gut aufgestellt ist. VSE plant und baut mit Bürgerbeteiligung einen Windpark, die Netzgesellschaften kümmern sich um den Strom anschluss, FAMIS übernimmt Fernsteuerung, Überwachung und Betrieb der Anlagen, VSE NET sorgt für sichere und schnelle Datenverbindungen, VOLTARIS kümmert sich um Zähler und Energiedatenmanagement, der VSE-Vertrieb um die Direktvermarktung des grünen Stroms an der Börse. Alle Unternehmen der VSE-Gruppe leisten ihren Beitrag entlang der Wertschöpfungskette. Das ist nur ein Beispiel von vielen. Das Ganze ist eben mehr als die Summe seiner Teile. Darin sehe ich die weitere, erfolgreiche Zukunft der VSE-Gruppe. 6 7

5 Fokus Les télécommunications indispensables pour l approvisionnement énergétique L ensemble prime sur les éléments qui le composent Le marché des télécommunications reste lucratif ; sous l égide d artelis, le Luxembourgeois Cegecom et l Allemand VSE NET se sont bien développés sur ce secteur d avenir. Avec une structure dirigeante allégée, des produits et des services de haute qualité et une proximité du client toujours accrue, les deux sociétés entendent bien poursuivre leur croissance. Le Dr Gabriël Clemens, membre du comité de direction de VSE et président du conseil d administration d artelis s.a., revient avec Inmotion sur cette évolution et sur les chances de croissance du groupe dans ce contexte concurrentiel. Inmotion : Les technologies de l information et des télécommunications convergent. Le monde est plus «intelligent» et plus rapide. En quoi les communications sont-elles importantes pour la fourniture d énergie? Dr Gabriël Clemens : Les télécommunications gagnent toujours plus en importance. Les gens veulent communiquer toujours plus rapidement et en temps réel, et ce idéalement quel que soit l endroit où ils se trouvent. Pour cela, les données doivent être disponibles partout, les applications mobiles augmentent, et les produits évoluent rapidement. A ce titre, on peut déjà considérer que l industrie 4.0 remplacera les futures applications industrielles. Pour la fourniture d énergie, les télécommunications représentent par ailleurs une condition essentielle. Que cela concerne les compteurs intelligents, les applications domestiques intelligentes, le pilotage des réseaux, et plus encore le réseau électrique intelligent du futur. Aussi, le tournant énergétique ne sera pas possible sans les télécommunications. Inmotion : Depuis le début de la libéralisation du marché des télécommunications en 1998, VSE est actif avec VSE NET. Et depuis 2006, VSE NET et Cegecom travaillent ensemble sous l enseigne d artelis. Quelles sont selon vous les plus grandes chances de croissance? Dr Gabriël Clemens : Outre l activité traditionnelle dédiée aux opérateurs et aux clients commerciaux et industriels, les deux sociétés vont continuer à se développer dans le domaine des solutions Cloud, des services voix avancés, des prestations de data centers et dans le segment en forte expansion de la sécurité, à savoir la sécurité liée à la transmission des données. Avec des partenaires, nous construisons cette année un nouveau data center «vert» à Saarwellingen. En tant que prestataire d infrastructures, VSE NET continue à déployer son réseau de fibre optique en Sarre, et à commercialiser avec succès ses produits en marque blanche, au-delà du Land même. Au Luxembourg, le marché est structuré autrement. Là, le gouvernement soutient le déploiement des réseaux de fibre optique, à travers POST Luxembourg et LuxConnect. Dans ce contexte, Cegecom utilise non seulement son propre réseau de fibre optique, mais recourt aussi à la location d infrastructures. EuroSkyPark (ESP) offre par ailleurs de bonnes perspectives : détenue à 51% par VSE NET, la société est leader sur le marché des communications par satellite, une activité idéale par exemple pour le pilotage et la surveillance des éoliennes en mer, des parcs solaires ou des postes de transformation. En Europe, un fort potentiel de croissance existe. Dans ce contexte, le marché français est intéressant ; pour cette raison, ESP a récemment ouvert un bureau à Paris. Inmotion : Les produits en marque blanche de VSE NET semblent être très demandés. Même le géant RWE s appuie sur l expérience et le savoir-faire de VSE NET. C est bon signe Dr Gabriël Clemens : Sur ce point, nous pouvons être réellement fiers. Les sociétés d énergie construisent les infrastructures de fibre optique et la technologie active décentralisée. A travers la technologie active centralisée, VSE NET met à disposition des clients son savoir-faire technique ainsi qu une assistance centrale dédiée. Pour ce qui est de la commercialisation, les entreprises s en chargent sur place. Cela fonctionne avec EWR Worms, l opérateur énergétique de la ville du Palatinat rhénan, ainsi que pour RWE FiberNet. Entre 250 et 300 nouveaux clients s y rallient chaque mois. Et la tendance continue de s accroître. Comme on le dit si bien en Sarre : même les grands ont toujours commencé petits. Inmotion : Comment se poursuit le développement du produit de télécommunications Schlau.com? Dr Gabriël Clemens : Là aussi, pour ce produit destiné aux clients privés, les indicateurs sont clairement orientés à la hausse ; plus de clients utilisent cette solution qui combine la téléphonie, l Internet et l électricité du groupe VSE en Sarre. Une combinaison des télécommunications et de l énergie, que les concurrents ne savent pas offrir. Bien sûr, comme dans d autres domaines également, nos processus de collaboration sont toujours mis à l épreuve et conçus pour être effectifs et efficaces pour le client. Cela va de soi. Inmotion : Pour ce qui est de l expansion de la fibre optique, l Allemagne est à la traîne par rapport aux autres pays européens. Qu offre le groupe artelis dans ce secteur d avenir? Dr Gabriël Clemens : Il est de fait que l Allemagne est significativement en retard par rapport à d autres pays tels que les Pays-Bas, le Luxembourg et les pays scandinaves. Selon la chancelière Angela Merkel, les ménages devraient en 2018 bénéficier de connexions d au moins 50 mégabits/seconde. Un objectif certainement ambitieux. En Sarre, VSE NET déploie son réseau de fibre optique de manière synergétique : là où energis et les services techniques municipaux d eau, de gaz ou d électricité renouvellent leurs réseaux de distribution, des tubes vides sont posés pour passer la fibre optique. Bien sûr, si le développement est encouragé ou bien attractif économiquement, VSE NET intervient comme un rénovateur de l infrastructure de télécommunications. Inmotion : Revenons sur la coopération au sein d artelis : les langues et la culture diffèrent. Sur quelles bases VSE NET et Cegecom trouvent-ils des synergies au quotidien? Dr Gabriël Clemens : Il existe certainement des différences entre les marchés des télécommunications luxembourgeois et allemand. Je pense aux exigences légales, réglementaires ou émanant des clients. Dans chaque pays, les départements Ventes et Marketing doivent procéder différemment. Mais il y a beaucoup de points de recoupement sur lesquels nous pouvons réaliser des synergies, pour ce qui est par exemple du développement des produits, ou des achats en commun afin 8 9 d obtenir de meilleures conditions. La comptabilité, le controlling, et la gestion du personnel sont également chapeautés par artelis, bien qu il existe des différences en termes de droit du travail. De plus, nous exploitons en commun un centre opérationnel réseau (Network Operation Center ou NOC). Inmotion : Qu en est-il exactement de l expansion des sites LTE (Long Term Evolution) en Sarre? Dr Gabriël Clemens : Pour Vodafone, VSE NET a déjà réalisé la connexion d environ 40 stations radio au réseau de fibre. Nous suivons les principaux opérateurs mobiles, pour ce qui est de l extension de leur réseau LTE en Sarre. VSE NET est sur le pied de guerre pour connecter des sites supplémentaires à la fibre optique. Inmotion : Quel rôle joue artelis au sein du groupe VSE? Dr Gabriël Clemens : Il joue un rôle très important. Je le répète : l alimentation en énergie existe déjà. Mais à l avenir, elle ne pourra plus s effectuer sans le soutien de télécommunications modernes. Prenons l exemple de la transition énergétique : je suis convaincu que le groupe VSE est très bien positionné pour relever ce défi. VSE planifie et construit un parc éolien, avec la participation des citoyens ; les entreprises du réseau se chargent de l alimentation en électricité; FAMIS s occupe du pilotage à distance, de la surveillance et de l exploitation des installations ; VSE NET fournit la connexion sécurisée et rapide des données ; VOLTARIS est responsable de la gestion des données énergétiques et des compteurs ; le service Ventes de VSE a la charge de la distribution et du marketing direct de l électricité verte sur le marché boursier. Toutes les sociétés du groupe VSE apportent leur contribution tout au long de la chaîne de création de valeur. Ceci n est qu un exemple parmi tant d autres. L ensemble prime sur les éléments qui le composent. Et pour cette raison, je crois dans le succès futur du groupe VSE.

6 Innovation Innovation Numen : La clé est dans le Cloud Für Numen liegt die Zukunft in der Cloud Key-Account-Manager Axel Guillaume von Cegecom Axel Guillaume, l Account Manager de Cegecom David Gray, le Directeur général de Numen Europe Generaldirektor David Grey von Numen Europe Avec EASY CLOUD, Cegecom accompagne son client dans la numérisation, l archivage électronique, l impression de documents confidentiels et sensibles et, l aide à accroître ses activités. Ce projet commun ne pouvait pas mieux concrétiser la stratégie digitale du Luxembourg, notamment dans le domaine du Cloud. Spécialisé dans la dématérialisation de documents, dans l archivage et le coffre-fort électroniques et dans l édition et l impression de documents confidentiels personnalisés (factures, relevés bancaires ), Numen Europe utilisait déjà les services et solutions de téléphonie et de connectivité de Cegecom. Les deux partenaires ont alors décidé de poursuivre leur collaboration dans le Cloud cette fois, avec EASY CLOUD, la nouvelle plateforme IaaS (infrastructure as a service) lancée en Février dernier par l opérateur alternatif de télécommunications. Concrètement, les applications métiers du client dédiées à l archivage et au coffre-fort électroniques y sont déployées. Grâce à une interface Web, Numen Europe peut utiliser ses logiciels et gérer l infrastructure mise en place, tout en pouvant l adapter directement et instantanément. «Cette plateforme lui permet de composer un service personnalisé et à la carte, le tout de manière Pour plus d informations : autonome, en temps réel et avec une grande simplicité d utilisation.», explique Axel Guillaume, l Account Manager de Cegecom. La solution a séduit David Gray, le Directeur général de Numen Europe : «Avoir une plateforme et un partenaire qui offrent des solutions flexibles et dynamiques nous permet d adapter nos besoins en fonction de notre propre croissance et des attentes de nos clients. Nous pouvons également continuer à développer de nouveaux services applicatifs qui répondent aux problématiques d affaires et aux besoins spécifiques métiers de ces derniers, avec les garanties les plus élevées de sécurité et de confidentialité de l information.», précise-t-il. «Cerise sur le gâteau, notre solution EASY CLOUD permet aussi aux clients de créer leurs propres réseaux et sous-réseaux de manière automatisée, favorisant ainsi une migration complète de leur infrastructure vers le Cloud», ajoute Axel Guillaume. Fondée en décembre 1994, Numen Europe se positionne sur l ensemble de la chaîne de traitement documentaire, tous supports et formats. Le groupe compte personnes principalement en France, en Belgique, au Luxembourg, aux Pays- Bas, en Angleterre et à Madagascar. Le secteur public, les institutions européennes, et les établissements financiers sont ses principaux clients-cibles. Das Produkt EASY CLOUD der Cegecom ist Schlüssel für Digitalisierung, elektronische Archivierung und Rechnungslegung hochvertrauenswürdiger Dokumente. Wohl kaum ein anderes Gemeinschaftsprojekt könnte die digitale Innovationsstrategie Luxemburgs besser zeigen als die Cloud. Numen Europe ist Spezialist für Dokumentenmanagement, sichere elektronische Archivierung und Rechnungslegung hochvertrauenswürdiger Dokumente wie Bankauszüge, Abrechnungen etc. Das Unternehmen ist bereits Kunde bei Cegecom für Telefonie und Datenübertragung. Seit Anfang des Jahres arbeiten beide Partner auch beim zukunftsweisenden Thema Cloud zusammen und zwar auf der neuen Plattform IaaS (infrastructure as a service). Die Anwendungen für die sichere elektronische Archivierung sind bereits implementiert. Über eine Internet-Schnittstelle kann Numen Europe die Infrastruktur über seine Rechner jederzeit direkt nutzen. Die Plattform ermöglicht ganz auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen, einfach, unabhängig und in Echtzeit, erklärt Key-Account-Manager Axel Guillaume von Cegecom. Weitere Infos: Die Lösung hat auch den Generaldirektor David Grey von Numen Europe überzeugt. Mit der Plattform und einem Partner, die beide zusammen flexible und dynamische Lösungen bieten, sind wir in der Lage, unsere Bedürfnisse unserem eigenen Wachstum und den Anforderungen unserer Kunden anzupassen. Zudem können wir neue Anwendungen entsprechend der spezifischen Kundenwünsche entwickeln und das mit einem Höchstmaß an Sicherheit und Vertrauen. Als Sahnehäubchen kann unsere EASY CLOUD Lösung für die Kunden sogar automatisch eigene Netze mit Unterverzeichnissen anlegen und somit die komplette Migration der IT-Infrastruktur in die Cloud ermöglichen, so Axel Guillaume. Numen Europe, gegründet im Dezember 1994, bildet die gesamte Wertschöpfungskette des Dokumentenmanagements ab. Der Konzern hat rund Mitarbeiter hauptsächlich in Frankreich, Belgien, Luxemburg, Niederlande, England und Madagaskar. Zu den wichtigsten Kundengruppen zählen der Öffentliche Dienst, die europäischen Institutionen sowie Finanzinstitute

7 Innovation Une nouvelle solution de sécurité de VSE NET et d ADVA pour le transfert de données Neue Lösung von VSE NET und ADVA bei Sicherheit im Datentransfer Besser gegen Cyber-Attacken geschützt Mieux se protéger contre les cyberattaques Ein auf den ersten Blick unspektakuläres Thema gewinnt deutlich an Fahrt: der Datenschutz. Im digitalen Zeitalter stellt sich für Unternehmen und Institutionen aller Bereiche zunehmend mehr die Frage, wie sicher die Daten vor unberechtigten Zugriffen sind. Können Daten innerhalb eines Unternehmens oder eines Rechenzentrums noch relativ leicht geschützt werden, wird es gefährlich, sobald die Daten quasi die eigenen vier Wände verlassen. Und das ist bei der Datenübertragung in der Regel der Fall. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn kritische, sprich sensible Daten transportiert werden. Das sind insbesondere persönliche Daten, können aber auch Wirtschafts daten von Unternehmen sein, die nicht unbedingt der Konkurrenz in die Hände fallen sollten. Ganz zu schweigen vom Finanz- oder Gesundheitssektor. Doch es gibt inzwischen geeignete Mittel, sich beim Thema Datenschutz vor so genannten Cyber-Attacken zu schützen: die Sicherheits- und Verschlüsselungstechniken. Langjährige Partner Als Carrier und Service-Provider ist die VSE NET mit diesem Thema längst vertraut und arbeitet Lösungen, die helfen, den gestiegenen [...] Sicherheitsanforderungen Rechnung zu tragen seit vielen Jahren mit dem international tätigen Hersteller für Hochgeschwindigkeit und Sicherheitslösungen im Datentransfer, der ADVA optical networking aus München, zusammen. Das seit 20 Jahren am Markt agierende Unternehmen mit rund Mitarbeitern hat sich unter anderem auf sichere Datenverbindungen in vielen Geschäftsbereichen spezialisiert und bietet hochleistungsfähige und absolut sichere Lösungen an. Das zertifizierte Unternehmen mit Standorten weltweit produziert übrigens im Thüringer Wald. Vor allem im Gesundheitswesen und bei Banken sowie Versicherungen werden hiermit Lösungen, die helfen, den gestiegenen und teilweise gesetzlichen Sicherheitsanforderungen Rechnung zu tragen, bereitgestellt. In Luxemburg und im Saarland kommt die neue praxiserprobte Verschlüsselungstechnik gut an. Besonders Krankenhäuser müssen vielfach mit persön lichen Daten ihrer Patienten umgehen, z. B. die digitale Krankenakte. Die Verschlüsselung mit AES-256 ist das derzeit sicherste am Markt verfügbare Verfahren und erfolgt in der ADVA Lösung mit nur minimalen Verzögerungen bei gleichzeitig vollem Datendurchsatz. Dies eliminiert die Nachteile der bisherigen Verfahren. Weitere Infos: Peu spectaculaire à première vue, le thème de la protection des données prend une ampleur toujours croissante. À l ère du numérique en effet, de plus en plus de sociétés et d administrations, tous secteurs confondus, se posent la question de la sécurisation de leurs données face au piratage. Si, au sein des entreprises et des centres informatiques, les données restent encore relativement protégées, le danger surgit cependant, lorsqu elles sont transmises vers l extérieur. Ceci est particulièrement vrai pour les informations personnelles, économiques, financières ou sanitaires. Cependant, des techniques appropriées de sécurité et de cryptage existent face aux cyber-attaques. Partenaire de longue date Dans ce domaine, VSE NET est déjà depuis longtemps au fait. Le fournisseur et prestataire de services travaille en effet depuis de nombreuses années avec la firme munichoise ADVA Optical Networking, un fabricant international de transfert de données à haute vitesse et de solutions de sécurité. Au Luxembourg et en Sarre, la nouvelle technologie d encryption éprouvée sur le terrain est bien accueillie. Spécialisée notamment dans les connexions sécurisées de données pour de nombreux secteurs d activité, la société fournit des solutions performantes et absolument sécurisées. Certifiée, présente sur son marché et à travers le monde depuis plus de 20 ans, elle compte salariés. Active avant tout dans les domaines de la santé, de la banque et des assurances, elle offre des solutions en matière de sécurité qui répondent aux exigences (notamment légales) toujours accrues sur le sujet. Au Luxembourg et en Sarre, la nouvelle technologie d encryption éprouvée sur le terrain est bien accueillie. Surtout de la part du secteur hospitalier, très souvent confronté aux données personnelles des patients, avec le dossier médical électronique. Les solutions d ADVA intègrent le standard d encryption avancé AES-256, la méthode de chiffrement actuellement la plus sécurisée. Si des retards minimes pour un débit simultané complet de données sont possibles, les inconvénients des procédés antérieurs en sont toutefois éliminés. Pour plus d informations : 12 13

8 Innovation Euro-Space-Day im Saarbrücker Schloss Im Flug durch Raum und Zeit L aventure spatiale passe par Sarrebruck L Euro-Space-Day Mit Stundenkilometern in 400 km Höhe rast die Internationale Raumstation ISS in 90 Minuten um die Erde. Zum Euro-Space-Day, der erstmals im Saarbrücker Schloss stattfand, sollte es eine Liveschaltung zur ISS geben, aber dringende Wartungsarbeiten außerhalb der Raumstation machten einen Strich durch die Rechnung. Trotzdem: Mit dem Belgier Frank de Winne, ehemaliger Kommandant der ISS, war ein echter Astronaut vor Ort, der den vielen Wissbegierigen Rede und Antwort stand. Was hat das Ganze nun mit dem Saarland oder mit der Großregion SaarLorLux zu tun? Die Organisatoren des Euro-Space-Days, der Regionalverband Saarbrücken und die ESA European Space Agency aus Darmstadt, wollten die großen Unternehmen der Luft- und Raumfahrt mit Unternehmen, Start- Ups und Forschungseinrichtungen der Großregion zusammenbringen. Eine High-Tech-Unternehmensmesse sowie Podiumsdiskussionen und Vorträge boten dazu gute Gelegenheit. Immerhin vergibt allein die ESA pro Jahr Aufträge für rund 800 Mio. Euro Weitere Infos: an deutsche Unternehmen, von denen derzeit nur wenige Millionen ins Saarland fließen. Luxemburg bekommt da schon deutlich mehr. Dabei gibt es hierzulande bereits einige Firmen, die im Bereich der IT, neuer Materialien oder im Stahlbereich zuliefern, z. B. für die Trägerrakete Ariane, oder wie die EuroSkyPark, ein Beteiligungsunternehmen der VSE NET, das sich auf Satellitenverbindungen vorrangig für Windkraftanlagen spezialisiert hat. Ein zukunftsweisendes Geschäft im Hinblick auf die Weiterentwicklung der dezen tralen Energieversorgung. Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger betonte, dass das Saarland mit renommierten Forschungsinstituten, vielversprechenden Start-Ups und bereits etablierten Unternehmen auf einem guten Wege sei, weitere Aufträge aus dem Bereich der Luft- und Raumfahrttechnik zu generieren. Allerdings sei noch Luft nach oben. Der Euro-Space-Day sei Startschuss für eine strukturelle Zusammenarbeit regionaler Unternehmen und Hochschulen mit der ESA und der Raumfahrtbranche insgesamt, so Regionalverbandsdirektor Peter Gillo. L an dernier avait lieu au château de Sarrebruck l Euro-Space-Day. Organisé par Regionalverband Saarbrücken et l Agence spatiale européenne (ASE) basée à Darmstadt, l événement réunissait les principaux acteurs de l industrie aérospatiale, des entreprises, des startups et des instituts de recherche de la Grande Région. Tout au long de cette journée, s est déroulé un salon des entreprises high-tech, avec des podiums de discussions et de conférences. Etait également présent Frank de Winne, ancien commandant de la Station spatiale internationale. Quelques entreprises sarroises actives dans le domaine de l IT, des nouveaux matériaux ou de «... la Sarre est sur la bonne voie, pour générer plus de commandes dans le domaine du génie aérospatial...» l acier collaborent déjà aux programmes spatiaux. A l exemple de la fusée de lancement Ariane, ou bien d EuroSkyPark, une société du groupe VSE NET spécialisée dans les communications par satellite, principalement pour éoliennes. Avec ses instituts de recherche renommés, certaines start-up prometteuses et des sociétés déjà bien établies, la Sarre est sur la bonne voie, pour générer plus de commandes dans le domaine du génie aérospatial, a rappelé Anke Rehlinger, la Ministre de l Economie sarroise. Dans ce domaine, il reste néanmoins encore beaucoup d espace pour la croissance, a-telle souligné. Pour plus d informations : Sur le stand d EuroSkyPark : Philippe Roger, Virgile Missios et Annika Klein (de g. à d.). Auf dem Stand der EuroSkyPark: Philippe Roger, Virgile Missios und Annika Klein (v.l.n.r.). L astronaute Frank de Winne discutant avec Anke Rehlinger, Ministre de l économie sarroise. Astronaut Frank de Winne im Gespräch mit Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger

9 Innovation VSE NET verbessert Anbieterwechsel in der Telekommunikation Ausgefaxt! Digitale Schnittstelle löst Faxverfahren ab VSE NET améliore le changement de prestataire dans les télécommunications L interface numérique remplace le recours au fax Du point de vue qualitatif, VSE NET a sensiblement amélioré le changement de prestataire dans le secteur des télécommunications. A l avenir, celui-ci s effectuera pour les clients et les fournisseurs de manière plus efficace, sans interférence ni accroc. «une procédure plus efficace et conviviale pour le client» Le traitement numérique des données, telles les informations techniques et les durées de contrat remplace de plus en plus le recours au bon vieux fax. Ceci grâce à l interface numérique Wita Base Carrier Interface (WBCI), qui permet un échange plus rapide, plus flexible et plus sûr des informations entre l ancien et le nouveau prestataire. Cette solution répond aux exigences du législateur allemand, pour une procédure plus efficace et conviviale pour le client, et techniquement simplifiée pour le prestataire ; l activation et la désactivation doivent désormais être opérées dans les 24 heures, et ne causer aucune interruption. Un processus automatisé, pour gain de temps et d argent VSE NET installe la solution technique, au sein de l infrastructure de travail du fournisseur. Depuis fin 2014, il déploie cette solution innovante chez Kabel Deutschland, et, depuis mars dernier, chez l opérateur historique Deutsche Telekom. D autres acteurs du secteur devraient leur emboîter le pas. Incontestablement sources de nombreuses erreurs, les processus manuels appliqués au traitement des commandes n auront à l avenir plus leur place. Ce qui constituera un certain gain de temps et d argent pour les clients et leurs prestataires.... schneller, flexibler und sicherer Daten austausch zwischen neuem und altem Anbieter... Dr. Heiko Henkelmann, Leiter Produktion VSE NET Die VSE NET hat den Anbieterwechsel in der Telekommunikation qualitativ deutlich verbessert. Künftig ist der Wechsel für Kunden und Anbieter effizienter, störungssicherer und reibungsloser als bisher. Die digitale Verarbeitung der Daten wie technische Informationen und Vertragslaufzeiten lösen Schritt für Schritt das veraltete Faxverfahren ab. Die so genannte WBCI-Schnittstelle ermöglicht einen schnellen, flexiblen und sicheren Datenaustausch zwischen neuem und altem Anbieter. Das teure, personalintensive und fehleranfällige Faxverfahren führt immer wieder zu Unmut bei Verbrauchern, Netzbetreibern und Diensteanbietern. Deshalb fordert der Gesetzgeber schon seit geraumer Zeit eine verbraucherfreundlichere Lösung bei Anbieterwechsel. Schließlich sollen An- und Abschaltung des Kunden möglichst ohne Unterbrechung innerhalb eines Tages erfolgen. Der Telekommunikationsverband VATM hat in den letzten zwei Jahren in einer Arbeitsgruppe die WBCI-Lösung gemeinsam mit seinen Mitgliedern erarbeitet. Der neue Prozess verlagert die notwendige Vorabstimmung bei Anbieterwechsel nur noch auf den neuen und alten Telekommunikationsanbieter. Aufgrund des komplexen Systems waren früher oftmals mehrere Netzbetreiber involviert. Automatisierter Prozess spart Zeit und Kosten Der Carrier und Serviceprovider VSE NET aus Saarbrücken setzt die innovative Lösung seit Ende letzten Jahres mit Kabel Deutschland ein. Seit Anfang März dieses Jahres nutzen auch die Deutsche Telekom und VSE NET die innovative Schnittstelle. Weitere Telekommunikationsanbieter sollen folgen. Die VSE NET setzt die technische Lösung gemeinsam mit einem Partner in Eigenarbeit um. Fehleranfällige manuelle Prozesse bei der gesamten Auftragsbearbeitung gehören künftig mehr und mehr der Vergangenheit an. Das spart Zeit und Kosten. Somit kommen Kunden dank neuester Technik ihrem Wunschtermin beim Anbieterwechsel immer näher. Weitere Infos: Pour plus d informations : 16 17

10 Innovation Professionelle und flexible Cloudlösung der VSE NET bei Energieversorgung Oberhausen Störfällen die kalte Schulter gezeigt praxiserprobte telefonnetzbasierte Cloudlösung inklusive Schulung der verantwortlichen Mitarbeiter produktiv umgesetzt. Sie wurde speziell für die Bedürfnisse von Service- und Störungshotlines entwickelt und deckt Anforderungen des Krisenhandbuchs für Netzbetreiber ab. Die im Störungsfall eingehenden Massen-Anrufe werden intelligent durch das Telefonnetz geroutet und wie bei einem Anrufbeantworter auf vorbereitete Ansagen geführt und weitergeleitet. Definierte Rufnummern werden mit Vorrang behandelt, damit diese direkt zur Leitstelle geführt werden. Das System ist so flexibel einsetzbar, dass Ansagen rufnummernbezogen aktiviert werden können oder eine Störungsansage global dem Anrufer zur Verfügung steht. Vorteilhaft ist zudem, dass keine technische Vor-Ort-Installation notwendig ist. Die Cloudlösung der VSE NET ist eine virtuelle Dienstleistung im öffentlichen Telefonnetz und berührt daher in keiner Weise die lokale Telefon- und Softwarelandschaft. So leistungsstark die Cloudlösung der VSE NET ist, so umfangreich ist auch das Rechtemanagement. Wann, welche Ansagen aktiviert werden und wer dafür die entsprechende Berechtigung hat, legt die Oberhausener Netzgesellschaft zuvor fest. Das System managt nicht nur Bürgeranrufe, sondern bietet die Möglichkeit der internen Alarmierung bestimmter Personen mit Protokollierungsfunktionen. Es werden Mitglieder des Krisenstabs automatisch auf dem festgelegten Weg benachrichtigt bis der Angerufene die Alarmierungsnachricht quittiert hat. Das spart nicht nur wertvolle Zeit, sondern garantiert, dass niemand vergessen wurde und wer die Nachricht wirklich empfangen hat. Redundant aufgebaut, flexibel einsetzbar, praxiserprobt, innovativ und intuitiv bedienbar auf diesen Nenner lässt sich die Cloudlösung bringen. Die VSE NET vermarktet isam seit langer Zeit erfolgreich sowohl in der Energiebranche als auch im kommunalen Umfeld. Über 70 Netzwerkpartner Die Netzwerkpartner sind eine strategische Kooperation von über 70 Energieversorgungsunternehmen, die sich gemeinsam mit der RWE Deutschland AG in einem nicht eingetragenen Verein zusammengeschlossen haben. Die Mitglieder profitieren im Netzwerk durch gezielten Kompetenzaufbau durch wechselseitigen Wissenstransfer und das Ausschöpfen von Kostenoptimierungen, so z. B. auch im Falle eines professionellen Umgangs mit Störfällen. Weitere Infos: Mehrere hundert Anrufer können mit individuellen Ansagen gleichzeitig bedient werden In kritischen Situationen zeigt sich oftmals erst der wahre Wert einer Dienstleistung. Unternehmen, die vorbeugen und für Krisenfälle gut gewappnet sind, erleiden keinen Imageverlust. Im Gegenteil: Sie punkten sogar bei den Kunden. Sie zeigen Professionalität, strahlen Sicherheit aus und behalten selbst kühlen Kopf. Denn eines ist sicher: Krisen treten meistens ad hoc zu denkbar ungünstigen Zeiten auf und verlaufen immer anders. Gut für den, der professionell vorgesorgt hat. Energieversorgung Oberhausen geht beispielhaft voran Die Netzgesellschaft der Energieversorgung Oberhausen AG hat sich für den Fall der Fälle bestens gerüstet und das interaktive System für Ansagen-Management der VSE NET, kurz isam genannt, eingeführt. Wohlwissend, dass bei einem Versorgungsausfall Hunderte von Anrufen besorgter Bürger in kürzester Zeit bei der Störungshotline auflaufen. Besetzte Leitungen und endlos lange Warteschleifen verärgern die Anrufer und führen letztendlich zur Verunsicherung. Außerdem hat die Netzleitstelle in Störfällen andere Aufgaben zu erledigen, als Anrufe beun ruhigter Bürger zu beantworten. Die automatisierte Verarbeitung des deutlich erhöhten Anrufaufkommens im Falle einer Störung heißt das Zauberwort, mit dem der Netzbetreiber aus Oberhausen vorbeugt, um Anrufe qualifiziert zu beantworten. Mehrere hundert Anrufer können mit individuellen Ansagen gleichzeitig bedient werden. Die Erfahrung hat gezeigt, dass zwischen 80 und 95 Prozent der verunsicherten Bürger sich damit zufrieden geben, wenn sie im Störfall per Hinweisansage erfahren, was passiert ist, dass am Ausfall gearbeitet und wie lange dieser voraussichtlich dauern wird. Flexibilität wird großgeschrieben Dafür steht der Oberhausener Netzgesellschaft seit 2014 einsatzbereit isam zur Verfügung. Innerhalb von acht Wochen hat die VSE NET diese Weitere Infos: isam un système interactif de gestion des appels proposé par VSE NET En 2014, pour mieux réguler les nombreux appels de ses clients en cas d incidents techniques, la société d exploitation du réseau d approvisionnement énergétique Oberhausen AG a choisi isam, un système interactif de gestion des appels proposé par VSE NET. En cas de rupture d alimentation en énergie, la solution est capable de prendre en charge une centaine d appels simultanés de clients inquiets, et de leur répondre rapidement et efficacement. Des collaborateurs ont à l époque été spécifiquement formés sur ce système. Depuis longtemps, VSE NET commercialise isam avec succès, auprès des acteurs du secteur énergétique et des administrations communales. De conception redondante, d utilisation flexible, innovante et intuitive, la solution Cloud repose sur le réseau téléphonique public, ce qui par conséquent n affecte nullement le paysage téléphonique et logiciel local. Autre avantage : isam ne nécessite aucune installation technique sur site. Pour plus d informations : 18 19

11 Innovation Der demografische Wandel als Chance Steigende Lebenserwartung, höhere Kranken- und Pflege kosten, zunehmende Altersarmut da kommt was auf die immer weniger werdenden jungen Beitragszahler insbesondere in Deutschland zu. Höchste Zeit, gegenzusteuern und zwar von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen. Im Saarland wurde 2014 ein vielversprechendes Projekt aus der Taufe gehoben: Das AAL- Netzwerk Saar Ambient Assisted Living. Darunter versteht man das Zusammenwirken von modernen technischen Systemen der Kommunikations- und Gebäudesystemtechnik eingebettet in Dienstleistungen aus den Bereichen der Sozial- und Gesundheitsberufe sowie des Handwerks und haushaltsnaher Dienstleister. Ziel ist es, Menschen jeden Alters mit Einschränkungen oder Behinderungen in die Lage zu versetzen, möglichst lange selbstbestimmt zu leben, sei es zu Hause, am Arbeitsplatz oder unterwegs. Die Menschen in den westlichen Industrienationen leben länger und komfortabler als früher. Dem technischen und medizinischen Fortschritt sei Dank. Die Kehrseite der Medaille: Die Menschen werden mit zunehmenden Alter kränker und pflegebedürftiger. Zählen wir in Deutschland derzeit rund 2,4 Millionen Pflegebedürftige, verdoppelt sich laut Prognosen diese Zahl bis Die Statistiker haben errechnet, dass bis 2030 allein knapp 6 Millionen neue Rentner hinzukommen. Inmotion hat beim Initiator des AAL-Netzwerks Saar, Prof. Dr. Wolfgang Langguth, nachgefragt, welche Chancen AAL für die hier lebenden Menschen und die Wirtschaft bietet. Prof. Langguth arbeitet an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes und kümmert sich mit einem kleinen Team schwerpunktmäßig um den Aufbau einer AAL-Infrastruktur im Saarland. Das AAL-Netzwerk verbindet übergreifend die Bereiche Technik, Gesundheit und Soziales. Erklären Sie mal die Beweggründe. Prof. Langguth: Die drei genannten Bereiche gehören künftig mehr und mehr zusammen. Die Deutschen werden weniger und älter, unsere Gesellschaft wird bunter. In einigen Jahren besteht der typische deutsche Single-Haushalt aus Frauen, die älter als 65 Jahre sind. Leider werden wir aber auch kränker und sind zunehmend mehr auf fremde Hilfe angewiesen. Neu- rodegenerative Krankheiten wie Demenz und Parkinson oder Herzinsuffizienz nehmen zu. Das zieht höhere Gesundheitskosten nach sich. Den steigenden Kosten stehen immer weniger Beitragszahler gegenüber. Unser Anspruch ist es, möglichst lange selbstbestimmt zu Hause bleiben zu können, unabhängig in einer vertrauten Umgebung. Gleichzeitig werden die Menschen technikaffiner. Was bedeutet das konkret? Der Umgang mit innovativer Gebäudetechnik sowie mit modernen Kommunikationsmitteln wie Tablet-PC, Smartphone und Handy dürfte bei den künftig älter werdenden Generationen kein Problem mehr sein. Tablets und Telefone sind heutzutage selbst für Ältere gut und einfach bedienbar. Nicht zu vergessen, dass die Senioren von heute im Durchschnitt sehr kaufkräftig sind. Die Menschen wollen selbstbestimmt leben, haben dabei ein hohes Bedürfnis nach Sicherheit. Damit meine ich nicht nur den Schutz vor Einbrechern oder vor Feuer, sondern die Sicherheit, bei einem plötzlich auftretenden Krankheitsfall oder Unfall sofort Hilfe zu bekommen, sei es von Ärzten, Familienangehörigen oder Freunden. Die technischen Produkte dafür gibt es bereits, zum Beispiel ein automatischer Notrufauslöser. Neubauten gleich im Hinblick auf das Alter ausstatten, Bestandswohnungen altersgerecht und barrierefrei umbauen, da steckt doch jede Menge Potential allein für das Handwerk drin. Ich denke an Bäder, Möbel oder an die Anbindung von Wohnungen und Häusern ans schnelle Internet, eine wesentliche Voraussetzung für die Telemedizin. Das wäre beispielsweise die schnelle Datenübertragung vom Patienten zu Hause zum Arzt und umgekehrt. Was kann das AAL-Netzwerk Konkretes beisteuern? Wir sind inzwischen ein Netzwerk von hundert Partnern aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft. In derzeit sieben Arbeitsgruppen erarbeiten wir Vorschläge, wie eine AAL-Infrastruktur aussehen könnte. Das muss koordiniert und verarbeitet werden. Weitere Infos: Zugegebenermaßen ein nicht einfaches Unterfangen. Wie wollen Sie das in Anbetracht leerer öffent licher Kassen finanzieren? Gewisse Mittel bekommen wir vom Bund und vom Land. Das reicht natürlich nicht aus. Ich setze daher verstärkt auf die Wirtschaft. Die Unternehmen sollen schließlich von dem entstehenden Markt profitieren, gleichzeitig aber auch ihren gesellschaftlichen Beitrag zum demografischen Wandel leisten. Gewinnorientierung und Idealismus müssen sich nicht ausschließen. Entscheidend ist, dass die gesamte Wertschöpfungskette im AAL-Netzwerk vertreten ist. Forschungseinrichtungen wie das DFKI, das Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik, die HTW selbst oder Unternehmen, die die Produkte herstellen wie Elektro Hager oder Tunstall, Unternehmen, die für die Infrastruktur sorgen wie die VSE-Gruppe mit VSE NET oder FAMIS und Dienstleister wie Krankenhäuser oder das Deutsche Rote Kreuz oder die Kammern mit ihren angeschlossenen Unternehmen. Wir sind ein Interessenverband, ein Expertengremium im Netzwerk mit der Wirtschaft. Wo gibt es erfolgreich umgesetzte Beispiele im Saarland? Wir haben über den Netzwerkpartner WOGE Saar zwei Bestandswohnungen aus den 60er/ 70er Jahren in der Hohenzollernstraße in Saarbrücken. Eine wird altersgerecht und die andere behindertengerecht bis zum Herbst dieses Jahres ausgestattet. Sie dienen als Besichtigungsobjekt, sollen aber auch für Seminare und Schulungen für Planer, Berater und Handwerker genutzt werden. Es gibt im Saarland bereits zwei AAL- Berater und zwar in Saarlouis und in Homburg. Zudem waren wir konzeptionell mit einer AAL-Umgebung im Seniorenhaus Theley beteiligt. Diese neue Wohnform wurde erstmalig im Saarland mit innovativer AAL- Technik realisiert. In Saarlouis und Illingen werden weitere Projekte starten. Der Bedarf ist einfach da

12 Innovation Innovation Du changement démographique comme chance Le Prof. Dr. Wolfgang Langguth, de la Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, revient sur les spécificités du projet, dont il est l initiateur. «La technologie, la santé et le social seront à l avenir de plus en plus liés. Nous vivons plus longtemps, avec comme conséquences un accroissement des maladies neurodégénératives (démence, maladie de Parkinson ) et des insuffisances cardiaques. Il en résulte des coûts de santé toujours plus élevés. Notre objectif est de permettre à ces personnes de rester autonomes, à la maison et dans leur environnement familier quotidien, tout en se sentant en sécurité. Ceci grâce aux innovations développées dans le bâtiment, avec la construction de nouveaux habitats accessibles au seniors, et plus conformes à leurs besoins. Sans oublier les technologies de communications modernes (ordinateurs, tablettes, GSM, smartphones). Parmi les solutions existantes, une minuterie automatique d appels d urgence, ou la connexion des maisons et appartements à l Internet rapide, qui rendent possible la télémédecine. Nous sommes un groupe d experts en lien avec l économie. Notre réseau compte déjà 100 partenaires issus des milieux politique, des affaires, de la recherche et de la société. Nous émettons des propositions sur le développement de cette infrastructure d assistance à l autonomie à domicile. Nous recevons des subsides du gouvernement et de l État. Le projet AAL-Netzwerk Saar a vu le jour en 2014 en sarre. Ce réseau d assistance à l autonomie à domicile destinée aux personnes âgées repose sur les techniques de télécommunication modernes et sur les solutions innovantes utilisées dans le bâtiment. Il intègre tous les acteurs du secteur de l artisanat, des professions sociales et de santé et des fournisseurs de services d aideménagère. L objectif est de permettre aux personnes de tous âges, handicaps ou restrictions de rester autonomes le plus longtemps possible dans leur vie quotidienne, que ce soit à la maison, sur leur lieu de travail ou durant leurs déplacements. Mais nous nous tournons aussi vers d autres sources de financement. À terme, notre entreprise devrait bénéficier de la croissance de ce marché émergent. En retour, elle contribuera également à ce changement démographique et sociétal. Ce qui démontre que le profit et l idéalisme peuvent bien aller de pair. Il est essentiel que tous les acteurs de la chaîne de valeur soient représentés au sein de notre réseau : qu il s agisse des instituts de recherche, des fabricants, les fournisseurs d infrastructure (tels VSE NET) et de services comme les hôpitaux ou la Croix-Rouge allemande notamment. En Sarre nous avons des projets concrets : à Sarrebruck, dans deux futurs établissements qui accueilleront des personnes âgées et handicapées. Nous avons par ailleurs participé à la réalisation d une maison pour seniors à Theley. A Sarrelouis et à Illingen, nous collaborerons à une initiative identique.» Pour plus d informations : Kaiserslautern, Pirmasens, demnächst Ramstein-Miesenbach in den Pfälzer Innenstädten gibt es einen neuen Service: Bürger und Besucher der Städte können mit ihrem Smartphone oder Tablet-PC kostenfrei ins Internet. Zwar zeitlich begrenzt wie in Kaiserlautern für 30 Minuten und in Pirmasens für 60 Minuten, dafür aber sicher. Ein besonderes Bonbon: Studenten dürfen nach vorheriger Identifizierung über ihre Immatrikulationsnummer rund um die Uhr das WLAN-Netz kostenfrei nutzen. Die Verfügbarkeit eines kostenlosen Internetzugangs sei für die Attraktivität von Städten von immenser Bedeutung, so Kaiserslauterns Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel. Als Service für die Bürger gehöre die Bereitstellung eins WLAN-Hotspots zu einer zeitgemäßen Ergänzung des städtischen Infoangebots. Dank der Zusammenarbeit verschiedener Partner unter Federführung der Stadtwerke Kaiserslautern konnte das Projekt öffentliches WLAN bereits im vergangenen Jahr erfolgreich auf den Weg gebracht werden. Mit von der Partie ist auch das VSE NET-Beteiligungsunternehmen K-net, das die Vernetzung von 17 Standorten in der Innenstadt von Le Palatinat passe à l heure de l Internet gratuit. Les villes de Kaiserslautern et de Pirmasens proposent désormais un accès gratuit aux bornes du réseau Internet urbain, de respectivement 30 minutes et 60 minutes par jour pour les administrés, et illimité pour les étudiants. Pour Klaus Weichel, le maire de Kaiserslautern, cette initiative devrait accroître l attractivité de Neuer Service in der Pfalz Hotspots für kostenlosen Internet-Zugang Weitere Infos Pour plus d informations: Un nouveau service en Palatinat Kaiserslautern übernommen hat, das Netz betreibt sowie die Anbindung ans Internet sicherstellt. Die Nutzung des WLAN-Netzes KL wireless sei einfach, erklärt K-net-Geschäftsführer Guido Hartmann. Einmal registrieren mit der deutschen Mobilfunknummer reicht aus. Per SMS erhalten die Nutzer ihr Passwort und schon steht dem Surfen im Internet nichts mehr im Weg, denn mit dem Benutzernamen und Passwort wird das Endgerät automatisch mit KL wireless verbunden. Auch Pirmasens bietet seit Ende 2014 diesen neuen Service. Neben den Stadtwerken Pirmasens und dem Verein Zukunftsregion Westpfalz ist die K- net an dem Projekt beteiligt. Der zentrale Knotenpunkt des Netzes in Pirmasens befindet sich im Rathaus. Von dort werden die Daten gebündelt nach Kaiserslautern zur K-net übertragen, die die entsprechenden Server betreibt. Das WLAN-Netz soll weiter ausgebaut werden. Nicht nur in Kaiserslautern und Pirmasens. Demnächst auch in Ramstein-Miesenbach, Enkenbach- Alsenborn und Kusel. Weitere Städte haben bereits ihr Interesse bekundet. Die Pfalz wird Zug um Zug um einen neuen Internet-Service reicher. L accès gratuit à l Internet urbain la ville. La mise en réseau des 17 bornes d accès du centre-ville, et la connexion même, ont été réalisées par K-net, une filiale de VSE NET. D autres cités palatines se disent intéressées par le concept. Déjà, Ramstein-Miesenbach, Enkenbach-Alsenborn et Kusel inaugureront très prochainement ce nouveau service

13 Innovation Neues Standbein im Bereich Sicherheitstechnik für SWT trilan Was tun, wenn es brennt? Ruhe bewahren! SWT trilan Die SWT trilan GmbH ist City Carrier in Trier und Umland. Neben den Stadtwerken Trier ist VSE NET mit 26 Prozent am Unternehmen beteiligt. trilan beschäftigt knapp 20 Mitarbeiter und betreut inzwischen über 600 Geschäftskunden in Trier und Umgebung. SWT trilan GmbH, Weberbach 50, Trier, Telefon Die beiden Techniker der trilan, Carsten Becker (l.) und Martin Alles, kennen sich mit Sicherheitstechnik aus. Les deux techniciens Carsten Becker (g.) et Martin Alles sont des experts en techniques de sécurité. SWT trilan ajoute un nouveau pilier à son portefeuille de compétences Ein Novum in Trier: Die dortige Berufsfeuerwehr setzt beim vorbeugenden Brandschutz auf die Kompetenz der SWT trilan. Seit Sommer letzten Jahres ist der City-Carrier nach europaweiter Ausschreibung im Besitz der Brandmeldekonzession in Trier für die kommenden zehn Jahre. Damit gehört die Stadt Trier zu den rund zehn Städten in Deutschland, die diese Konzession nicht mehr an die beiden großen Konzessionäre Bosch und Siemens vergeben haben. Es klingt schon wie ein Kampf David gegen Goliath, aber letztendlich haben sich Innovationsfreudigkeit, lokale Nähe und Service durchgesetzt, freut sich trilan-geschäftsführer Martin Marx über den gelungenen Einstieg in ein neues Geschäftsfeld. Knapp 180 Brandmeldeanlagen in der Innenstadt, z. B. in Schulen, Kaufhäusern oder Banken, und weitere 200 Anlagen im Trierer Großraum haben einen direkten Draht zur Feuerwehr. Im Brandfall senden die behördlich vorgeschriebenen Meldeanlagen einen Alarm zur Feuerwehr. Und der läuft nunmehr über das trilan-netz. Im Sommer dieses Jahres soll die Übergangsphase vom alten Konzessionär auf trilan weitestgehend abgeschlossen sein. Eine große Herausforderung, für die sich das Unternehmen gut vorbereitet hat und seine ganze Erfahrung in die Waagschale wirft. Denn trilan kümmert sich bereits seit vielen Jahren im Geschäftsfeld Sicherheitstechnik um ca. 80 Einbruch- und Überfallmeldeanlagen. Deshalb seien die Brandmeldeanlagen auch eine sinnvolle Ergänzung des Portfolios, so Martin Marx. Doppelt gesichert hält besser trilan hat sich in den letzten zwei Jahren zusätzliche Kompetenzen aufgebaut, mit Carsten Becker und Martin Alles zwei neue Techniker auf diesem Gebiet ausgebildet und alle notwendigen Zertifizierungen durchlaufen. Die Auflagen und Anforderungen werden behördlicherseits streng geprüft. So ist die Alarmempfangszentrale redundant ausgelegt, die Übertragung erfolgt über IPund GPRS-Signale. trilan hat sich damit neben dem klassischen Geschäft mit Carriern und Geschäftskunden wie Telefonie, Internet, Telekommunikationsservices und Sicherheitstechnik ein weiteres zukunftsträchtiges Geschäftsfeld erobert. Weitere Infos: Concession alarme incendie À Trèves, les pompiers professionnels ont fait appel aux compétences de SWT trilan, pour le renouvellement de leur concession de l alarme incendie. Les quelque 180 systèmes électroniques détectant les départs de feu, répartis sur les différents sites de la ville (écoles, grands magasins, banques ) sont désormais connectés au réseau de SWT trilan, qui assure le relais jusqu au centre d intervention des pompiers. Signé l été dernier, le contrat porte sur dix ans. La transition est prévue d être achevée à l été Depuis plusieurs années déjà, l opérateur basé à Trèves et filiale à 20% de VSE NET est actif dans le domaine de la technique de sécurité. Il gère quelque 80 systèmes d intrusion et de holdups. Aussi, pour Martin Marx, son directeur, ce projet complète logiquement le portefeuille de métiers de la société, qui emploie 20 personnes et sert 600 clients d affaires, à Trèves et dans ses alentours. Deux précautions valent mieux qu une Ces deux dernières années, SWT trilan a développé ses compétences, non seulement en recrutant Carsten Becker et Martin Alles, deux techniciens du domaine, mais aussi en passant avec succès toutes les certifications nécessaires. Les prescriptions et les exigences sont strictement vérifiées par les organismes publics de contrôle. Ainsi, le centre de traitement des alarmes incendie est déployé de manière redondante. La transmission s effectue via des signaux IP et GPRS. Fort de ce succès, l activité s annonce prometteuse, pour l opérateur et fournisseur de services en téléphonie, Internet, télécommunication et en techniques de sécurité. Pour plus d informations : 24 25

14 Kundenportrait Über eine Millionen Kunden können sich nicht irren! eprimo Mehr Kunde. Weniger Kosten. Die zentrale Discountvertriebsgesellschaft für Strom und Erdgas von RWE hat sich seit 2007 zu einem der führenden Energiediscounter Deutschlands entwickelt. Das im südhessischen angesiedelte Unternehmen ist zudem Grundversorger im Kreis Groß-Gerau und seit über 100 Jahren eng mit der Region verbunden. Die Ursprünge der Muttergesellschaft Überlandwerk Groß-Gerau gehen bis 1897 zurück. Die Marke eprimo gehört inzwischen zu den Top 100 Marken Deutschlands. Zahlreiche Auszeichnungen und Preise angefangen für Top-Qualität beim telefonischen Kundenservice über das Preis-Leistungsverhältnis bis hin zu fairen Vertragsbedingungen sprechen eine deutliche Sprache und sind Ansporn genug, den Kundenservice stetig weiter zu verbessern. Weitere Infos: Warum der Kunde König ist Der Energiediscounter bietet nicht nur eine Vielzahl an passenden Tarifen im Strom- und Gasbereich, sondern legt besonders großen Wert auf den Kundenservice gepaart mit Qualität und Fairness. Flexible Tarife, faire Vertragsbedingungen, Boni bei Wechsel, für den Anrufer kostenfreie 0800-Service-Rufnummern, online-zählerstandserfassung, einen eprimo-shop rund um das Thema Energie, hohe Transparenz bei Kundendaten und Rechnungslegung durch einen online-eigenen Account sind für eprimo selbstverständlich. Doch eprimo will mehr: Die Kunden sollen höchst zufrieden sein. Für sie muss die Dienstleistung schnell, bequem, effizient und günstig sein, so der Anspruch. Das bedeutet zum Beispiel bei Anruf keine ärgerlichen Wartezeiten, Rückrufmöglichkeit mit Terminvereinbarung oder Bewertung der eprimo durch den Kunden. Kundenversprechen, die sich eprimo auf die Fahnen schreibt. Wir nehmen unser Markenversprechen ernst und stellen den bestehenden Kunden in den Mittelpunkt nicht nur den Neukunden. Warum eprimo einfach besser ist Dafür arbeitet eprimo mit externen Dienstleistern zusammen und bündelt die vorhandenen Stärken am Markt zum Vorteil der Kunden. So betreibt die VSE NET eine virtuelle cloudbasierte Multikontakt-Center Plattform im eigenen Telefonnetz. Die Lösungen sind bei eprimo seit gut vier Jahren im Einsatz, Weiterentwicklungen sind Hand in Hand auf Augenhöhe zusammen umgesetzt worden. Einfach deshalb, weil die VSE NET ein erfahrener Partner für Cloudservices ist und ganz im Sinne von eprimo ein offenes Ohr für kundenorientierte innovative Lösungen parat hat. Ein idealer Partner, um den Kundenkontakt effizient zu gestalten. Infos auch unter

15 Portrait-client Dienste der VSE NET direkt aus der Cloud für eprimo Schaltung von Service-Rufnummern die kostenfreie 0800-Rufnummerngasse oder die lokale Ortsnummer 069 für Mobilfunk-Anrufer intelligente und virtuelles Anrufverteilung ACD bis zu über 300 bundesweit ankommende Anrufe können gleichzeitig in Echtzeit durch die virtuelle ACD der VSE NET zum nächst freien Platz eines Agenten geroutet und bearbeitet werden Rückruf bei erhöhter Wartezeit sollte es zu einer Wartezeit am Telefon kommen, kann der Anrufer per Tastendruck den Rückruf aktivieren und auflegen; eprimo ruft um gehend zurück Callback Service Webseite per Click auf den Callback-Button im Internet unter eprimo.de einen Rückruf automatisch vereinbaren Kundenversprechen bei Anruf möglichst immer den gleichen Ansprechpartner bekommen QCheck Voice/ Web/ das Modul Kundenzufriedenheitsbefragung ermöglicht im Anschluss an das Telefonat eine automatisierte Befragung quasi in Echtzeit; gleiches gilt für s Tägliche Auswertung von Bewertungen und Lieferung an Qualitätsmanagement stetige Verbesserung des Kundenservice; über die ACD können Kenn zahlen mit Hilfe von Echtzeit- Statistiken für Erreichbarkeit und Service-Level pro Dienstleister erstellt und abgerufen werden Gesprächsaufzeichnung Gesprächsaufzeichnung streng nach allen Datenschutzrichtlinien als Qualitätskontrolle Kundenrückgewinnung durch intelligentes Kampagnen management aktiver Kundenkontakt zum Beispiel für die Kundenrückgewinnung stets im Einverständnis des Kunden; die Cloudlösung der VSE NET bietet webbasierte Schnittstelle zur SAP-Software Zählerstandserfassung Zählerstände auf den eprimo-webseiten eingeben oder telefonisch per Dialogautomatisierung Call Center Cockpit individuelle Auswertungen in Echtzeit zur Qualitätskontrolle für eprimo und externe Dienstleister Un million de clients ne peuvent tout de même pas se tromper! eprimo Plus de clients. Moins de coûts. Fiable, rapide et innovant eprimo, le distributeur discount central d électricité et de gaz naturel de RWE, est depuis 2007 devenu l un des principaux acteurs du secteur en Allemagne. Implanté dans le sud du Land de Hesse, il est le fournisseur principal de la région de Groß-Gerau, cité à la croisée des chemins de Mayence, Francfort et Darmstadt, où sa maison-mère, Überlandwerk Groß-Gerau, a vu le jour en Il est devenu l une des grandes marques du top 100 allemand. De nombreux prix et récompenses lui ont été décernés, pour la qualité supérieure de son service téléphonique client, pour son rapport qualité-prix, ainsi que pour ses conditions contractuelles équitables. Le client est roi L opérateur de gaz et d électricité discount n offre pas seulement une variété de tarifs adaptés, mais également un service de qualité et d équité à sa clientèle. Des tarifs flexibles, des contrats équitables, des primes pour les nouveaux abonnés qui ont quitté la concurrence pour le rejoindre, un numéro d appels service gratuit, un lecteur de compteur en ligne, une boutique sur le thème de l énergie, une grande transparence des données clients et un relevé individuel de comptes en ligne font partie des services d eprimo. Le choix de la mutualisation eprimo travaille avec des fournisseurs de services externes, et mutualise ainsi les forces présentes sur le marché, pour le plus grand bénéfice des clients. Ainsi, pour son propre réseau, VSE NET opère une plateforme virtuelle multi-contact basée sur le Cloud. La solution conjointement mise en place chez eprimo, est régulièrement améliorée et actualisée. Pour l opérateur énergétique, VSE NET est un partenaire expérimenté dans le domaine des services de Cloud computing. Parfaitement à l écoute des besoins de son client, il a pu lui proposer des solutions innovantes et orientées client, tout à fait dans l esprit d eprimo. Les Les services offerts par eprimo, depuis le Cloud de VSE NET Numéro d appel service Routage intelligent et virtuel des appels entrants Procédure de rappel téléphonique, lors de temps d attente élevés Call-back : demande de rappel via le site Web d eprimo Attribution d une personne de contact attitrée, dans la mesure du possible. Questionnaire de satisfaction automatique, proposé aux clients, après l appel ou la réponse électronique à une requête. Analyse quotidienne des évaluations sur la qualité du service Enregistrement des appels Lecteurs de compteurs Call Center Cockpit : analyses individuelles en temps réel, pour le contrôle qualité en chez eprimo et chez les prestataires externes. Pour plus d informations :

16 Portrait-client Une collaboration fondée sur le partage des mêmes valeurs Vassili Andricopoulos, Directeur des Systèmes d Information Baker & McKenzie E xigeant envers ses prestataires de service, le cabinet d avocats d affaires international Baker & McKenzie a su compter sur Cegecom pour l accompagner dans sa croissance. Depuis plus de quatre ans déjà, Cegecom accompagne le cabinet d avocats d affaires international Baker & McKenzie dans son développement au Luxembourg. Le cabinet s est établi au Luxembourg le 1er octobre Il est issu du rapprochement de deux équipes reconnues de longue date à Luxembourg pour leur expertise en droit des affaires, droit de la finance et fiscalité. Par la suite, afin de répondre à l évolution des besoins de ses clients, Baker & McKenzie s est également doté de praticiens en droit social et IP/ITc. Fort d une équipe de 45 avocats et fiscalistes, Baker & McKenzie Luxembourg compte parmi les acteurs clés sur le marché local. La collaboration avec Cegecom a commencé progressivement avec la mise en place d une connexion inter-lan, un projet qui devait durer six mois. Très vite celle-ci s est renforcée, pour désormais porter sur l intégralité des services offerts par Cegecom, avec des solutions dédiées de télécom, de téléphonie, d Internet, d interconnexions nationales et internationales et d hébergement dans un data center Tier IV. Baker & McKenzie est présent dans 47 pays, le groupe compte 77 bureaux et plus de 4200 collaborateurs. Baker & McKenzie est un acteur majeur dans le monde du droit des affaires à Luxembourg et à l international. Baker & McKenzie est aujourd hui le premier cabinet au monde en nombre d avocats et de bureaux. Nous disposons d un large éventail d expertises et de services juridiques permettant de répondre efficacement aux besoins internationaux de nos clients en conjuguant moyens technologiques et talents de nos collaborateurs. Le téléphone et la messagerie électronique font partie des outils essentiels à l activité de nos collaborateurs, précise Vassili Andricopoulos, son Directeur des Systèmes d Infor

17 Kundenportrait Gemeinsame Werte teilen auf dem Wachstumskurs Baker & McKenzie setzt von Beginn an auf Cegecom Virgile Missios, Direct Sales Team Leader Cegecom mation : «Notre force repose sur nos solutions de conseil juridique globales pour nos clients internationaux. Et pour cela, nous coopérons étroitement avec les autres entités du groupe. Aussi, nous avons besoin de moyens de communication rapides, efficaces, fiables et sécurisés.» Ainsi, le bureau de Luxembourg dispose dans l immeuble de son propre data center avec des connexions dédiées pour des raisons de sécurité et de confidentialité. Il est également doté d un data center de secours ainsi que de lien de secours pour ses communications avec les autres bureaux du groupe. Cette double connexion fonctionne en continue pour assurer une sauvegarde supplémentaire des données. En cas de problème elle lui garantit la reprise rapide de son activité, avec un accès aux données à partir de n importe quel poste de travail dans le monde. Durant ces quatre années de croissance, le cabinet a connu différentes phases d implantation : tout d abord l ouverture d un second site à Luxembourg, suivi d un troisième et unique bureau regroupant l intégralité de ses activités et de ses collaborateurs. «À chaque fois, Cegecom a su faire preuve d une grande flexibilité commerciale et technique, pour répondre à nos problématiques successives qu elles soient multi-sites, de migration, de déménagement et enfin de regroupement.», rappelle Pour plus d informations : Vassili Andricopoulos. Le cabinet compte aujourd hui 60 personnes au Grand-Duché de Luxembourg, dont 45 avocats et fiscalistes, contre seulement 20, il y a deux ans lors de la création du bureau. En termes de prestations, Baker & McKenzie attend de ses fournisseurs un service personnalisé et de qualité, des réponses précises et rapides et des solutions adéquates avec un niveau d exigence identique à celui qu il offre à ses clients. Aussi, selon Virgile Missios, Direct Sales Team Leader, l opérateur alternatif de télécommunications dispose d atouts forts pour répondre aux attentes les plus élevées de ces derniers : «Acteur fort sur le plan local, doté d une présence internationale, Cegecom est en mesure, grâce à sa culture d écoute et de créativité, de proposer à nos clients des solutions techniques adaptées à leurs besoins, une réactivité et rapidité d exécution élevées, ainsi que des tarifs compétitifs. Nos clients apprécient la proximité avec laquelle nous les accompagnons dans leurs projets, notamment dans les phases opérationnelles, grâce à notre équipe de Project Managers.» Les deux partenaires ont des projets en préparation. Tant au niveau local qu international, Baker & McKenzie entend continuer à se développer et compte naturellement sur Cegecom pour l accompagner dans son évolution. Die internationale Anwaltskanzlei Baker & McKenzie setzt seit ihrer Gründung in Luxemburg im Oktober 2010 auf die Dienste der Cegecom. Die Kanzlei, die aus dem Zusammenschluss zweier renommierter Häuser entstanden ist, beschäftigt heute 60 Mitarbeiter, davon 45 Rechtsanwälte und Finanzexperten am Standort Luxemburg. Schwerpunkte sind Handelsrecht sowie Steuer- und Finanzrecht. Weltweit ist Baker & McKenzie derzeit in 47 Ländern mit 77 Büros und mehr als Mitarbeitern präsent. Im ersten Schritt hat Cegecom für die Kanzlei eine LAN-Verbindung für sechs Monate aufgebaut. Daraus entwickelte sich eine intensive Zusammenarbeit. Baker & McKenzie nutzt inzwischen die ganze Bandbreite an Dienstleistungen der Cegecom wie Telekommunikations-Services, Telefonie, Internet, nationale und internationale Verbindungen sowie Rechenzentrumsleistungen. Telefonie und SMS spielen in der Kommunikation mit unseren internationalen Kunden eine große Rolle, so Vassili Andicopoulos, verantwortlich Weitere Informationen: für die IT-Systeme bei Baker & McKenzie in Luxemburg. Schnelligkeit, Vertraulichkeit und Sicherheit sind bei der juristischen Beratung unserer Kunden sowie in der Kommunikation in der Gruppe äußerst wichtig. Deshalb verfügt die Kanzlei über eigene redundante Rechenzentrumsleistungen. In den vergangenen vier Jahren des Wachstums hat die Kanzlei zunächst zwei weitere Standorte eröffnet, um sie anschließend zu einem Büro zusammenzuführen. Cegecom habe das Unternehmen bei allen Telekommunikationsprozessen wie Migration oder Umzug konstruktiv mit hoher Lösungskompetenz begleitet, so Andicopoulos. Wir erwarten von unseren Dienstleistern Topqualität, Know-how und schnelle Antworten, so wie wir es unseren Kunden bieten. Virgile Missios von der Cegecom weiß um die Stärken des Telekommunikationsdienstleisters aus der artelis-gruppe. Individuelle Lösungen, Nähe, schnelle Reaktionszeiten und wettbewerbsfähige Preise lauten die Antworten auf die gestellten Anforderungen eines anspruchsvollen Kunden

18 Kundenportrait Der Landkreis St. Wendel und das schnelle Internet Schnelles Internet ist ein wichtiger Standortfaktor. Industrie- und Gewerbegebiete, große, mittelständische und kleinere Unternehmen, Kommunen und Haushalte sie alle benötigen Anschluss an die weltweiten Datennetze. Im Landkreis St. Wendel sorgt die VSE NET gemeinsam mit ihren Partnern wie die Stadtwerke St. Wendel für den Aufbau einer zukunftsweisenden Telekommunikations-Infrastruktur mit Glasfaser. Zum Landkreis St. Wendel gehören die Kreisstadt St. Wendel sowie die Gemeinden Freisen, Marpingen, Namborn, Nohfelden, Nonnweiler, Oberthal und Tholey. Die Stadt St. Wendel mit rund Einwohnern ist ein modernes Wirtschafts-, Dienstleistungs- und Veranstaltungszentrum. Konsequente Ansiedlungspolitik, kontinuierlicher Ausbau von Gewerbeflächen und griffiges Stadtmarketing haben St. Wendel zu einem weithin beachteten Wirtschaftstandort gemacht, der Impulse gibt und Arbeitssowie Ausbildungsplätze sichert. Mit seiner Lage im SaarLorLux-Wirtschaftsraum sowie im Schnittpunkt europäischer Handels- und Verkehrsströme ist nicht nur die Kreisstadt, sondern der gesamte Landkreis ein idealer Ausgangspunkt für erfolgreiche wirtschaftliche Betätigungen im europäischen Binnenmarkt. Große und mittelständische Unternehmen, High-Tech-Firmen, Handel, Handwerk und Gewerbe beschäftigen heute über Menschen. Viele Arbeitsplätze sind in den letzten Jahren neu entstanden. Tendenz steigend. Die VSE NET leistet mit dem Aufbau von Glasfasernetzen einen wichtigen Beitrag zur Modernisierung und Sicherung des Wirtschaftsstandorts Landkreis St. Wendel. Inmotion hat bei Landrat Udo Recktenwald nachgefragt. Die Telekommunikation im Landkreis wird dank der VSE NET schneller. Wie wichtig ist der Ausbau der Glasfaserinfrastruktur für den Landkreis St. Wendel? Gerade für ländliche Regionen gehört der Breitbandausbau mit einer flächendeckenden Versorgung zur infrastrukturellen Grundversorgung für die Bürger, ist aber auch ein Standortgewinn für Unternehmen. Für Betriebe ist es nicht mehr entscheidend, sich in Ballungszentren niederzulassen. Wenn die technischen Voraussetzungen stimmen, können Unternehmer überall ihre Tätigkeit ausüben und bei uns zudem die hohe Lebensqualität nutzen. Wie bewerten Sie die Zusammenarbeit mit den Partnern VSE und VSE NET? Die VSE ist ein verlässlicher Partner in der Region breit aufgestellt und gut vernetzt bis auf die regionale Ebene. Ein traditioneller Energiedienstleister im Saarland über die reine Energieproduktion hinaus. Vom Know-how der VSE, einem von den saarländischen Kommunen getragenen Partner, profitieren das Land und die Kommunen auch beim Ausbau der Glasfaserinfrastruktur wie in der Kreisstadt. Der Ausbau der Glasfaserinfrastruktur fällt in den Zuständigkeitsbereich der Gemeinden. Dabei versuchen wir als Landkreis, sie zu unterstützen. Haben Sie selbst einen Glasfaseranschluss? Vielleicht sogar als Schlau.com-Kunde? Noch verfüge ich über keinen Glasfaseranschluss. Jedoch wohne ich in St. Wendel, daher bin ich davon überzeugt, dass schon bald, mit der VSE NET als Partner, Glasfaseranschlüsse flächendeckend angeboten werden. Genauso, wie ich davon ausgehe und was wir als Landkreis vorantreiben, dass schon bald Glasfaseranschlüsse in allen Gemeinden unseres Landkreises verfügbar sind. Weitere Infos: landkreis-st-wendel.de 34 35

19 Portrait-client Le district de St. Wendel et l Internet rapide L internet haut-débit est un important facteur de localisation. En effet, les zones industrielles et d activités, les grandes, moyennes et petites entreprises, les collectivités locales et les ménages ont tous besoin d être connectés aux réseaux mondiaux de données. Dans le district de Sankt Wendel un centre moderne d affaires, de services et de conférences de habitants VSE NET et ses partenaires (comme Stadtwerke St. Wendel, les services techniques de la commune) ont pour mission de construire une infrastructure de télécommunications d avantgarde basée sur la fibre optique. Une politique d implantation cohérente, une expansion des zones d activités commerciales, un marketing urbain persuasif ont fait de la ville un pôle d affaires dynamique et très respecté, qui offre des opportunités d emploi et d apprentissage. Situé en Sarre, dans l espace économique SaarLorLux, au carrefour des flux commerciaux et de transports, ce chef-lieu principal du district constitue un lieu d implantation idéal pour des activités économiques réussies au sein du marché intérieur européen. Les moyennes et grandes entreprises, celles spécialisées dans la hautetechnologie, dans le commerce, l artisanat et dans les autres activités y occupent aujourd hui plus de personnes. De nombreux emplois ont été créés au cours de ces dernières années, et la tendance continue de s accroître. Aussi, avec la construction de réseaux de fibre optique, VSE NET contribue significativement à la modernisation et à la sécurisation de ce site économique. A ce sujet, Inmotion a interrogé Udo Recktenwald, président du Landrat, la plus haute instance administrative du district de St. Wendel. Grâce à VSE NET, les télécommunications vont s accélérer. Dans ce contexte, quelle est l importance du développement des infrastructures de fibre optique pour le district? L expansion du haut-débit répond à un besoin structurel de base, à la fois pour les zones rurales non couvertes par l Internet et pour les citoyens. C est également un gain de localisation pour les entreprises. Pour ces dernières, l implantation dans les centres urbains n est plus un critère décisif. Si les conditions techniques sont réunies, elles peuvent en effet s installer n importe où et y mener leurs activités ; nous pouvons alors profiter d une haute qualité de vie. Comment jugez-vous la coopération avec les partenaires VSE et VSE NET? VSE est un partenaire fiable dans la région, il y est largement implanté et dispose d un bon réseau. En Sarre, c est déjà un fournisseur traditionnel, pour ce qui est de la production d énergie à proprement parler. Aussi, le Land et les communes profitent de son expertise, et bénéficient du développement de l infrastructure de fibre optique, comme actuellement à Sankt Wendel. Cette extension est de la responsabilité des communes. Mais nous au niveau du district, nous essayons de les soutenir dans ces projets, pour que toutes les localités de la région soient équipées de l Internet haut-débit. Pour plus d informations: landkreis-st-wendel.de 36 37

20 Nachrichten / Nouvelles Nachrichten / Nouvelles Glasfaser-Ausbau im Saarland schreitet voran Mit Hochdruck baut die VSE NET im ganzen Saarland sukzessive schnelle Datennetze auf. Immer mehr Bürgerinnen und Bürger in den saarländischen Städten und Gemeinden werden entweder direkt ans Glasfasernetz angeschlossen oder erhalten künftig Zugang ans schnelle Netz über die Vectoring-Technik. Geplant ist in diesem Jahr der Anschluss von Großrosseln, Nassweiler, Dorf im Warndt, Walpershofen, Köllerbach, Wemmetsweiler, Steinberg-Deckenhardt, Bliesen, Urweiler, Niederlinxweiler und Oberlinx weiler, Neunkirchen-Heinitz, Nonnweiler- Otzen hausen sowie in Saarbrücken die Stadtteile Eschringen, Jägersfreude und Herrensohr. Wer in den Genuss der innovativen Technologie kommen und zukünftig schnelles Internet nutzen will, kann sich den Haushalten und vielen Unternehmen anschließen, die das Produkt Schlau.com aus der VSE-Gruppe bereits nutzen. Die VSE NET leistet einen wichtigen Beitrag zum Ausbau einer zukunftsorientierten Telekommunikationsinfrastruktur im Saarland und trägt somit zur Standortsicherung der Unternehmen bei. Über eigene Glasfaserleitungen der VSE NET ist das Saarland mit den wichtigen Internet-Knotenpunkten wie Frankfurt, Karlsruhe, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg und Luxemburg verbunden. Zudem baut der Netzbetreiber VSE NET gemeinsam mit Partnern Glasfasernetze außerhalb des Saarlandes auf wie in Rheinland-Pfalz, Hessen, Nordrhein- Westfalen oder Baden-Württemberg. Trends für den Kundenservice von morgen Trends und Konzepte für den Kundenservice von morgen standen im Mittelpunkt der CallCenterWorld CCW Ende Februar in Berlin. An drei Tagen zeigten die Veranstalter neueste Produkte und Lösungen rund um das Thema Kundenservice. Eine Ausstellung mit rund 250 internationalen Teilnehmern und ein Fachkongress rundeten das Programm ab geladene Gäste zählte die CCW in diesem Jahr. Die VSE NET war wie in den Jahren zuvor mit einem Messestand vertreten und präsentierte ihre Lösungen rund um das Thema Cloudservices. Weitere Infos Pour plus d informations : Sarre l expansion de la fibre optique progresse Dans le Land sarrois, VSE NET contribue fortement au développement d une infrastructure de télécommunications orientée vers le futur, et ainsi à la sécurisation des sites des entreprises ménages et de nombreuses sociétés utilisent déjà la solution schlau. com du groupe VSE, sa technologie innovante et son Internet haut-débit. Cette année, bon nombre de communes sarroises devraient elles aussi profiter du raccordement à la fibre optique, tandis que d autres municipalités bénéficieront d un accès via la technologie de vectorisation. Grâce à ses propres câbles de fibre optique, VSE NET relie la Sarre aux principaux nœuds de communication Internet tels que Francfort, Karlsruhe, Düsseldorf, Stuttgart, Hambourg et Luxembourg. Service client : les tendances de demain Le CallCenterWorld (CCW), qui s est tenu à Berlin en février dernier, était dédié aux tendances et aux concepts du service client du futur. Durant trois jours, les organisateurs du salon ont pu présenter les derniers produits et solutions dans le domaine. L exposition a accueilli environ 250 participants internationaux et visiteurs. Un congrès a clôturé le programme. Et tout comme l année précédente, VSE NET y était présent avec un stand, pour y présenter ses solutions en matière de services Cloud. artelis-gruppe setzt auf Erfahrung und Kontinuität Michael Leidinger und Georges Muller als Geschäftsführer bestätigt Michael Leidinger und Georges Muller bleiben Geschäftsführer des deutsch-luxemburgischen Telekommunikationsunternehmens artelis s.a.. Das hat der Verwaltungsrat in seiner Sitzung am 25. März einstimmig beschlossen. Des Weiteren bleiben sowohl Leidinger als auch Muller weiterhin Geschäftsführer in den beiden 100-prozentigen Tochterunternehmen VSE NET in Saarbrücken und Cegecom in Luxemburg. Die Kontinuität an der Unternehmensspitze sei ein wichtiger Garant für die Weiterentwicklung und den eingeschlagenen Wachstumskurs der beiden Netzbetreiber und Serviceprovider in Deutschland und Luxemburg, betont der Verwaltungsratsvorsitzende VSE-Vorstand Dr. Gabriël Clemens. Michael Leidinger steht bereits seit Gründung der VSE NET im Jahre 1998 an der Spitze des Telekommunikationsdienstleisters und wird bis zu seinem Ruhe stand für weitere drei Jahre im Amt bleiben. Sein jüngerer Geschäftsführerkollege Georges Muller ist gleich für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt worden. Muller führt die Geschäfte seit Sommer Neben den klassischen Geschäften wie Telefonie, Internet und Bandbreiten für Geschäftskunden bieten VSE NET und Cegecom Produkte und Dienstleis tungen aus den Bereichen Cloud-Services, Rechenzen trum, White-Label sowie IT-Sicherheit. Als Infrastrukturdienstleister im Saarland treibt VSE NET gemeinsam mit Partnern zudem den Aufbau von Glasfasernetzen voran. Auch steht der Bau eines neuen Rechenzentrums in Saarwellingen unmittelbar bevor. Der Spatenstich ist noch in diesem Frühjahr geplant. Le groupe artelis mise sur l expérience et la continuité Georges Muller et Michael Leidinger confirmés dans leurs fonctions de directeurs Georges Muller (45 ans) et Michael Leidinger (59 ans) sont reconduits à leur poste de directeurs d artelis s.a., société de télécommunications germano-luxembourgeoise. La décision a été prise à l unanimité, lors du conseil d administration, ce 25 mars Aussi, Georges Muller et Michael Leidinger continuent de diriger les sociétés Cegecom S.A. au Luxembourg et VSE NET GmbH à Sarrebruck, toutes deux filiales à 100% du groupe. Selon le Dr. Gabriël Clemens, président du conseil d administration d artelis et directeur de VSE AG, la continuité à la tête de l entreprise est un garant important pour le développement et le cap de croissance des deux opérateurs de réseaux et fournisseurs de services au Luxembourg et en Allemagne. À la direction de Cegecom depuis l été 2007, Georges Muller a été reconfirmé dans ses fonctions pour un mandat de cinq ans. Michael Leidinger, qui dirige VSE NET depuis sa fondation en 1998, restera pour sa part en fonction pour trois années supplémentaires, jusqu à son départ à la retraite. Outre leurs activités classiques de téléphonie, d Internet et de connectivité, Cegecom et VSE NET offrent des produits et des solutions dans les domaines du Cloud computing, des data centers et de la sécurité informatique à destination des clients d affaires et en marque blanche. En 15 ans, Cegecom s est imposé comme l opérateur alternatif de télécommunications au Luxembourg. Tournée vers l avenir et soucieuse de relever le défi de la convergence, selon son leitmotiv «Connect your business to your future», la société a élargi son offre et lancé en février dernier EASY CLOUD, une plateforme de services Cloud à la fois sûrs, simples et flexibles, conçus pour les grandes entreprises, les PME et les administrations

21 Nachrichten / Nouvelles Nachrichten / Nouvelles VSE NET bringt Industriegebiet Lisdorfer Berg ans Glas Das Industriegebiet Lisdorfer Berg ist an das Glasfasernetz angeschlossen. Dafür sorgen gemeinsam der nationale Carrier und Service-Provider VSE NET sowie die Netzwerke Saarlouis als Tochter der Stadtwerke. Damit können die bereits angesiedelten Unternehmen auf eine hochmoderne Telekommunikationsinfrastruktur zurückgreifen. Auf einer Fläche von 67 Hektar bei Saarlouis entsteht mit dem Lisdorfer Berg unweit der französischen Grenze, der A620 und der neuen B269 eines der größten zusammenhängenden Industrieflächen im südwestdeutschen Raum. Die Glasfaseranbindung erfolgte gemeinsam mit der VSE Verteilnetz von Ensdorf bis zur neugebauten Umspannanlage auf dem Industriegelände. Um den Anschluss der jeweiligen Unternehmen auf dem Lisdorfer Berg ans Glas kümmern sich die Netzwerke Saarlouis, die auf dem Gelände auch für die Strom-, Gas- und Wassernetze zuständig sind. Über die Glasfaser werden seitens VSE NET unterschiedliche Aktivitäten gemanagt. So wird beispielsweise die Stromversorgung über die Glasfaser gesteuert und überwacht. Da die Energieversorgung besonderen Schutz vor Hackern erfordert, kommt ein besonderes Sicherheitskonzept zum Einsatz, dass VSE NET und VSE Verteilnetz gemeinsam entwickelt und vor Ort um gesetzt haben. Des Weiteren wird die Glasfaser für so genannte smarte Anwendungen der Zukunft genutzt, z. B. für die Echtzeit-Übertragung von Messwerten im Strombereich im Rahmen von Smart Metering oder Smart Grids. Da die VSE NET nicht nur Carrier, sprich Netzbetreiber ist, können die Unternehmen auf dem Lisdorfer Berg die VSE NET zudem als Service-Provider nutzen. Sie stellt den Unternehmen die gewünschten Bandbreiten für schnelles Internet, Telefonie und weitere Dienstleistungen und Services rund um die Telekommunikation zur Verfügung. Der Lisdorfer Berg gehört mit zu den vier Masterplanflächen des Saarlandes. Auch bei den anderen Industriegebieten sorgt die VSE NET als Infrastrukturdienstleister für Telekommunikation mit Stadtwerkepartnern aus der VSE-Gruppe für Glasfaseranbindungen. Weitere Infos Pour plus d informations : Sarre l expansion de la fibre optique progresse La zone industrielle «Lisdorfer Berg» est désormais connectée au réseau de fibres optique, une initiative conjointement menée par l opérateur national et prestataire de services télécom VSE NET et Netzwerke Saarlouis, la filiale des services techniques municipaux de la ville sarroise. Située près de Sarrelouis et de la frontière française, elle est avec ses 67 ha l un des plus grands sites d activités du sud-ouest allemand. Les entreprises qui y sont implantées peuvent compter sur une infrastructure de télécommunications ultra-moderne (Internet rapide, téléphonie et autres services de télécommunications) et sur un concept tout particulier de sécurisation et de protection contre le piratage informatique. Une vitesse de 100 Mbit/s techniquement possible VSE NET déploie la technologie de vectorisation pour Internet rapide Avec la vectorisation désormais, les vitesses des bandes passantes peuvent, à partir du réseau de cuivre existant, atteindre les 100 mégabits par seconde. L aspect physique le plus crucial pour la vitesse de transmission sur Internet reste encore et toujours la longueur du câble de connexion reliant le client à l armoire de sous-répartition extérieure la plus proche. Dans ce contexte, VSE NET a pour la première fois déployé et mis en service cette nouvelle technologie, et la commune sarroise de Wadern- Krettnich la première à en bénéficier. 100 Megabit pro Sekunde technisch möglich VSE NET setzt Vectoring-Technik für schnelles Internet ein Dank des so genannten Vectorings sind Bandbreiten von 100 Megabit in der Sekunde (Mbit/s) ab sofort technisch möglich. Dafür hat die VSE NET diese neue Technik in Wadern-Krettnich erstmals installiert und in Betrieb genommen. Sowohl das Herunterladen als auch das Heraufladen von Dateien funktioniert je nach bestellter Bandbreite jetzt deutlich schneller. Nach Krettnich kommen auch die Anwohner im Stadtteil Wadern-Lockweiler sowie in Walpers hofen in der Gemeinde Riegelsberg in den Genuss der modernen Technik. Die technische Herausforderung beim Vectoring besteht darin, mehr Leistung, sprich Bandbreite, aus dem vorhandenen Kupfernetz herauszuholen. Physikalisch entscheidend für die Übertragungsgeschwindigkeit im Internet ist nach wie vor die Leitungslänge vom Anschluss des Kunden bis zum nächsten Kabelverzweiger. Vectoring-Vergabe im Regelwerk der Bundesnetzagentur Ein von der Bundesnetzagentur aufgestelltes Regelwerk legt im Allgemeinen fest, wer Vectoring-Technik in einem Orts- oder Stadtteil anbieten darf. Netzbetreiber müssen sich dafür bewerben. Wer in dem jeweiligen Ort das Breitbandnetz ausbauen will, hat in der Regel bei der Vergabe die besten Karten. Aus technischen Gründen erhält lediglich ein Netzbetreiber die Lizenz für das Vectoring. Der Kunde kann natürlich wie bisher seinen Diensteanbieter im Rahmen des Wettbewerbs frei wählen. Du 24 au 26 mars derniers, le groupe artelis a participé à la 11ème édition du salon WorldHostingDays (WHD) à l Europa-Park de Rust (sud de l Allemagne), l un des plus grands événements mondiaux dédiés au secteur de l hébergement des données et du Cloud. Cette foire, qui rassemble les experts en ICT et en télécommunication, réunit plus de visiteurs de quelques 85 pays. Cegecom était présent au salon avec un stand. La filiale du groupe artelis y a dévoilé sa palette de services et de produits, ainsi que celle Weitere Infos Pour plus d informations : Le groupe artelis au WorldHostingDays à Rust artelis-gruppe auf den WorldHostingDays in Rust Die artelis-gruppe nahm Ende März an den WorldHostingDays (WHD) im Europapark Rust teil. Die Messe fand zum elften Mal statt und gilt als weltweit größte Event-Reihe für die Hosting- und Cloud-Branche. Allein im letzten Jahr kamen zu dieser Fachmesse für IT- und Telekommunikationsexperten über Besucher aus 85 Ländern. Die Cegecom aus der artelis- Gruppe war mit einem eigenen Messestand vertreten und stellte die Dienstleistungs- und Produktpalette von Cegecom und der VSE NET vor, zum Beispiel um die Schwerpunktthemen Internetdienste, Cloud-Services, Rechenzentrum sowie IT-Sicherheit. Das VSE NET-Schwesterunternehmen Cegecom nahm im Rahmen der Luxemburger Innovationsstrategie der Industrie- und Handelskammer des Großherzogtums teil. Der nationale Carrier und Service- Provider Cegecom macht sich mit seinem Know-how für den Standortort Luxemburg stark und war international bereits auf Messen in Chicago und Amsterdam präsent. Ein umfangreiches Konferenzprogramm rundete die Veranstaltung in Rust ab. Didier Wasilewski, Sales Manager/Responsable des Ventes Cegecom de VSE NET, sa société sœur, avec entre autres ses solutions Internet, ses services Cloud, les data centers, la sécurité informatique... Un large programme de conférences était également organisé pour l occasion. Au Grand-Duché, Cegecom participe activement à la stratégie d innovation menée par la Chambre de Commerce du Luxembourg. Le fournisseur alternatif de télécommunications promeut son savoir-faire et celui du pays à l étranger, notamment à travers sa présence aux foires de Chicago et d Amsterdam

22 artelis interne herkules «Nous avons ce potentiel de remise en question.» Herkules Georges Muller revient sur le programme Her kules. Initié en janvier 2013 et finalisé en octobre 2014, le vaste projet de réorganisation du groupe artelis porte déjà ses fruits. Pour le grand bénéfice de ses clients et collaborateurs. Georges Muller, comment est né ce projet? Sept ans après la création du groupe artelis, il était bon de se remettre en question, et de faire le point sur notre développement et nos réalisations, mais aussi sur nos orientations stratégiques et sur notre positionnement. Il s agissait également de préparer l avenir de nos entités. Nous avions à l époque réalisé que nos activités et notre service au client pouvaient encore gagner en efficience. Si nos chiffres d affaires ont toujours été en croissance, si nous avions également su développer de nouveaux produits et attaquer de nouveaux marchés, nous souhaitions néanmoins booster nos résultats. Se remettre en question est une démarche certes quasi-quotidienne, mais avec ce projet nous visions le plus long terme. Concrètement, nous voulions nous donner un cadre encore plus réglementé et structuré, tout en gardant ce qui fait nos principaux atouts : notre culture de proximité-client, notre spontanéité, notre force d écoute et de créativité Pour mener à bien ce programme, nous avons donc fait appel à deux consultants externes : Latus Consulting, pour le volet réorganisation, et MindForest pour l accompagnement au changement. EDITO I HERKULES - GEMEINSAM STARK FÜR UNSERE ZUKUNFT Die Umsetzung dieser Ziele stellt eine große Herausforderung dar und betrifft uns alle. Deshalb haben wir dem Projekt den Namen Herkules gegeben, als Symbol unseres starken Bestrebens nach Veränderung, mit dem Ziel ein effizienteres Unternehmen mit verbindlichen Werten zu werden. Dieser Wandel erfordert tiefgreifende Veränderungen in der Art unserer Arbeit, in unseren Arbeitsabläufen und im Umgang miteinander. Die notwendigen nachhaltigen Auswirkungen auf unsere Struktur und unsere Aktivitäten werden sich aber für alle langfristig auszahlen und zum Erfolg des Unternehmens am Markt beitragen. Um euch hier regelmäßig informiert zu halten, haben wir beschlossen, euch mittels eines regelmäßig erscheinenden Newsletters über die Visionen, Ziele und Fortschritte im Zusammenhang mit diesem umfangreichen Projekt immer auf den neuesten Stand zu bringen. Denn die Kommunikation ist die wichtigste Säule eines jeden VeränderungsProjekts. NEWS EDITO I MICHAEL LEIDINGER Herkules Forum jetzt auch im Intrexx Chères collaboratrices, chers collaborateurs, Herkules - Forts et unis pour notre futur Lors de la fête annuelle du groupe VSE on nous incite de nouveau à changer notre approche pour qu artelis redevienne l entreprise vitrine du groupe VSE et symbolise l innovation et les résultats. Depuis leur création, les deux sociétés de télécommunications Cegecom SA et VSE NET fonctionnent à la manière de petites manufactures : flexibles, créatives et orientées projet. Face à un marché de plus en plus compétitif marqué par une forte pression sur les prix, il est maintenant temps de consolider et d améliorer notre position. Il faut axer notre stratégie sur des produits standardisés, sur des processus efficaces et nous montrer plus transparents dans la gestion de nos activités. Ceci doit se réaliser en parallèle à la promotion des valeurs de l entreprise - l engagement, la discipline, la transparence, le respect, la responsabilité sociale et l orientation client. Je suis convaincu que le projet Herkules nous livre un moyen idéal qui servira à réaliser cette démarche et que nous sommes sur la bonne voie pour réaliser ce positionnement nécessaire. Bien sûr cela ne sera pas possible sans vous! Chaque employé est concerné et est sincèrement invité à s impliquer dans la réalisation de ces objectifs et de ces changements indispensables. AVANCONS! - le mot final du discours de Dr. Dornseifer - reflète parfaitement ma motivation. Affrontons ensemble le défi Herkules, afin de tracer ensemble notre avenir avec succès! La réalisation de nos objectifs est un travail de longue haleine. Elle est l affaire de tous. Pour cette raison, nous avons appelé ce projet «Herkules», qui symbolise en effet notre forte volonté de changement. Car nous voulons devenir une entreprise plus efficace, fondée sur le partage de nos valeurs. Ich bin davon überzeugt, dass das Projekt Herkules der richtige Weg für ein solches Vorhaben ist und so der notwendige Wandel erreicht werden kann. Allerdings geht dies nur gemeinsam mit euch allen. Jeder im Unternehmen ist aufgerufen, an den gesteckten Zielen mitzuarbeiten und die notwendigen Veränderungen mitzutragen. Afin de vous tenir informés de ce projet d envergure, nous avons décidé de diffuser une newsletter régulière sur les visions, les ambitions et les concrétisations, car la communication reste toujours un pilier incontournable de chaque projet lié au changement. Hier findet ihr die aktuellsten Informationen zu Herkules sowie die Möglichkeit Fragen zu Themen, die euch bewegen, zu stellen. Zusätzlich werden wir dieses Forum z.b. mit einem Archiv und einem FAQ weiter ausbauen. Wir freuen uns auf eure Kommentare! Dès aujourd hui le forum Herkules reste à votre disposition sur l Intrexx. Liebe Kolleginnen und Kollegen, auf dem diesjährigen Gruppenfest der VSE ist klar gefordert worden, dass wir etwas ändern müssen, damit artelis innerhalb der VSE Gruppe wieder als Vorzeigebeispiel für Innovationen und Ergebnisse dasteht. Cela implique évidemment une révision en profondeur de notre travail, de nos processus et aussi de notre façon de travailler ensemble. Ces changements organisationnels majeurs, qui toucheront notre structure et nos activités, nous apporteront des bénéfices durables et contribueront au succès de notre entreprise dans notre domaine. Ab sofort steht euch im Intrexx das Herkules Forum zur Verfügung. Cet espace vous livre un aperçu des dernières actualités Herkules et vous offre la possibilité de poser vos questions sur tous les thèmes qui vous préoccupent. Geschäftsführer von artelis Georges Muller, was ist Herkules? Das Ziel von Herkules ist es, die artelis-gruppe neu im Telekom-Markt zu positionieren und ein nachhaltiges Wachstum sicherzustellen. Herkules zeigt neue Perspektiven für die Angestellten, Kunden sowie Gesellschafter auf. Artelis ist gerade dabei, seine Strategie und Vision, aber auch gleichzeitig seine Unternehmenskultur zu verändern. Bisher waren wir eine Manufaktur mit den Schwerpunkten Flexibilität und Bereitstellung von schnellen Antworten auf marktorientierte Impulse. Zukünftig wollen wir als Effizienzplayer eine neue Richtung einschlagen und mehr Wert auf Disziplin, Transparenz und Verbindlichkeit legen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, einen vorteilhafteren Ausgangspunkt für die kommenden zehn Jahre zu schaffen. Dies ist unerlässlich für das Überleben der Firma, da der Markt sich ständig weiterentwickelt und immer komplexer wird: wir müssen uns ständig anpassen, neu orientieren und unsere Märkte ausbauen, damit wir unseren Kunden stets einen optimalen Service anbieten können. Darüber hinaus zielt das Projekt darauf ab, unsere Unternehmenskultur zu verändern, indem wir die Elemente beibehalten, die uns gefallen, und gleichzeitig etwas Neues schaffen. Der stetige Wechsel im Markt ist das Spannende an artelis und diese große Herausforderung gibt mir die Kraft das Unternehmen weiter voranzutreiben. Ziel ist es, unsere Angestellten vom neuen Konzept zu überzeugen, damit diese tatkräftig an dessen Umsetzung mitwirken. Können Sie uns das Projekt etwas näher erläutern? Das Projekt beinhaltet die Schaffung einer strikteren Struktur, ohne zu viel unserer Flexibilität einzubüßen. Dieser Wandel stützt sich auf die Neudefinition unsere Werte, von denen sechs festgehalten wurden. Zusammen stellen sie das Fundament unserer Kultur und unserer Identität dar. Welche sind die Grundzüge von Herkules? Wir streben einen Ausbau unserer Dienstleistungen an, damit sie besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind und daher sowohl für unsere Kunden, wie auch für uns, einen erheblichen Mehrwert darstellen. Natürlich ist Innovation auch weiterhin eine wichtige Antriebskraft für unsere Leistungen. WAS IST HERKULES? I QU EST-CE QUE HERKULES? Welche Botschaft möchten Sie an Ihre Mitarbeiter verschicken? Chef de projet Sebastian Krems Herkules ist für uns alle eine einzigartige Gelegenheit uns zu verändern und zusammen eine sichere und ausgeglichenere Zukunft zu gestalten. Heute arbeiten 162 Mitarbeiter miteinander am Ausbau und an der Weiterentwicklung unserer Gruppe. Unsere Vision besteht darin, gemeinsam unsere Zukunft zu gestalten. Depuis novembre 2013 Sebastian Krems gère, en tant que chef de projet, le projet Herkules. Il compte une expérience de plus de 20 ans sur le marché allemand des télécommunications. L origine d Herkules Le marché des télécommunications a évolué. Les prix ont chuté, et désormais il faut vraiment se battre plus durement pour remporter un contrat, ce qui n était pas le cas il y a quelques années. Ohne die Mitarbeiter wäre Herkules undenkbar. Wir müssen uns alle gemeinsam dafür einsetzen, dass das Projekt erfolgreich zu Ende geführt wird. Artelis s est aussi bien transformée au fil des années ; si auparavant, le cœur de l activité reposait sur des projets plus grands, aujourd hui artelis sert également des petits clients avec des services individuels, qui génèrent de plus petits chiffres d affaires à la fin du mois et qui se traduisent également par de moins bons bénéfices commerciaux. Cette constatation constitue le point de départ du projet Herkules. Interview de Georges Muller Herkules est le moyen de repositionner artelis groupe sur le marché et de garantir une croissance durable. Herkules montre de nouvelles perspectives pour les employés, clients et actionnaires. La nouvelle direction du groupe artelis prévoit : la réorganisation et la création d une valeur ajoutée dans le marché des télécoms ; la redéfinition des valeurs ; de meilleurs services aux clients, plus adaptés et avec plus d engagement. L innovation sera toujours un moteur clé du groupe, le faire tourner d une manière efficace sera le défi. Il faut souligner que sans le support de toute l équipe, Herkules n aboutira pas. Ne laissons pas passer cette chance, travaillons ensemble! Projektleiter Sebastian Krems Seit November 2013 steuert Sebastian Krems als Projektleiter, zusammen mit seinen Kollegen der LATUS Consulting, die Entwicklung des Projekts Herkules. Er greift dabei auf eine mehr als 20-jährige Erfahrung im deutschen Telekommunikationsmarkt zurück und weiß so ganz genau, welche Herausforderungen Herkules für alle Beteiligten und Mitarbeiter darstellt. Auslöser von Herkules Viele von uns haben - teilweise von Beginn an - die artelis mit aufgebaut und sind heute stolz darauf ein Teil eines über viele Jahre erfolgreichen Telekommunikationsunternehmens zu sein. Der Telekommunikationsmarkt, der lange Zeit von Aufbruchstimmung und hohen Wachstumsraten gekennzeichnet war, hat sich jedoch gewandelt. Die Preise sind gefallen und heute muss man für einen Auftrag viel stärker kämpfen als noch vor einigen Jahren. Auch artelis hat sich über die Jahre verändert. Es wurden neue Kundensegmente und Märkte erschlossen. In der Vergangenheit lag der Schwerpunkt der Aktivitäten bei größeren Projekten. Heute bedient die artelis auch viele Kunden mit einzelnen Leistungen, die im Monat nur kleinere Umsätze einbringen. Alle diese genannten Veränderungen haben dazu geführt, dass trotz wachsender Umsätze das Betriebsergebnis schlechter wird. Dies ist der Ausgangspunkt für das Projekt Herkules. NEWS EDITO Liebe Kolleginnen und Kollegen, wie im letzten Newsletter angekündigt, wollen wir uns in der vorliegenden Ausgabe darauf konzentrieren, euch zwei der insgesamt sieben Teilprojekte des Herkules Projekts etwas detaillierter vorzustellen. Den Anfang bilden die Teilprojekte Produkte und Vertrieb, über die wir euch in der Rubrik Was ist Herkules? genauer informieren. Neben den Zielen und Hauptaufgaben dieser Arbeitsgruppen erfahrt ihr auch, was die beiden Teilprojekte bisher bereits geleistet haben. Abgerundet wird die Ausgabe durch aktuelle Nachrichten aus dem Projekt und eine weitere Zahl des Monats. Chères collaboratrices, chers collaborateurs, Comme annoncé dans la précédente newsletter, cette édition s arrête sur les deux des sept sous-projets du projet Herkules. Avec, dans une première partie, une présentation détaillée des missions et objectifs des sousprojets Produits et Vente, ainsi que des étapes déjà réalisées (Qu est-ce que Herkules?). Nous terminerons cette édition par les actualités du projet, et par le chiffre du mois. Herkules-Kernteam: Tag der offenen Tür Seit dem 5. Dezember werden vor der Sitzung des HerkulesKernteams regelmäßig die Türen geöffnet. Alle Mitarbeiter und insbesondere die Change Botschafter können sich mit den Mitgliedern des Kernteams austauschen und Fragen stellen. Herkules équipe de projet Opération portes ouvertes Depuis le 5 décembre, les portes restent régulièrement ouvertes avant les réunions de l équipe taskforce du projet Herkules. Tous les employés et surtout les Change Agents sont conviés pour rencontrer les membres de l équipe et pour leur poser des questions. WAS IST HERKULES? I QU EST-CE QUE HERKULES? Teilprojekt Produkte Ziele und Umsetzung Michael Leidinger INTERVIEW I GEORGES MULLER 2014/01 - N 4 BODO HECKMANN AUF GEHT S! - der Schlusssatz von Dr. Dornseifer - fasst meine Motivation perfekt zusammen. Lasst uns zusammen die Herkules Aufgabe anpacken, um die Weichen für eine erfolgreiche und gemeinsame Zukunft zu stellen! Unsere Botschafter sind da! (Change Agents) Tue Gutes und sprich darüber Veränderungen funktionieren am besten, wenn transparent darüber informiert wird. Aus diesem Grund sind seit heute die nachfolgenden Botschafter eingesetzt. Sie helfen und unterstützen bei der Beantwortung eurer Fragen und bei der Weitergabe von Informationen an euch und zu uns. Nos ambassadeurs ont été nommés! (Change Agents) Das Ziel des TP Produkte ist es, ein standardisiertes Produktportfolio zu erhalten, in dem alle Features und Optionen der Produkte klar beschrieben und die unterschiedlichen Realisierungsvarianten eindeutig festgelegt sind. Hierdurch können zukünftig die Umsatz- und Ergebnisbeiträge der einzelnen Produkte ermittelt werden. Alle Standardprodukte werden mit Abschluss des Herkules-Projektes für Neuaufträge verwendet. Umsetzung Das gesamte Produktportfolio wurde für die Kerngeschäftsfelder Telefonie, Internet und Festverbindungen beschrieben und für die VSE NET bereits bis auf die Produktebene festgelegt. Für die Cegecom erfolgt zurzeit die Detailanpassung der Produkte an den Luxemburger Markt. Zusätzlich werden alle Informationen zu den Produkten dokumentiert, damit diese zukünftig bei Angebotserstellung, Auftragserfassung und Provisionierung zur Verfügung stehen und verwendet werden können. Le sous-projet Produits Objectifs et réalisations L objectif est d obtenir un portefeuille de produits standardisés, dans lequel toutes les composantes et options des produits sont clairement décrites et les différentes variantes de mise en œuvre clairement établies. Ainsi, les futures ventes et résultats générés par chacun des produits pourront être calculés. Dès la conclusion du projet Hercules, tous les produits standard seront utilisés pour les nouvelles commandes. Réalisations L ensemble du portefeuille de produits a déjà été décrit, pour ce qui concerne les pilliers d activités Téléphonie, Internet et Lignes fixes, et pour VSE NET le tout a déjà été établi jusqu au niveau du produit. Pour Cegecom, l adaptation détaillée des produits au marché luxembourgeois a déjà été finalisée. En outre, toutes les informations relatives aux produits seront documentées à l aide d outils standards, de sorte qu elles soient disponibles et utilisées, lors de la création d une offre, de la saisie d une commande, et du provisionnement. Ils restent à votre disposition pour répondre à vos questions et aussi pour nous aider à bien vous communiquer les informations et à bien recevoir les vôtres. Für das reguläre Produktmanagement innerhalb der artelis-gruppe wurde der Prozess der Produktentwicklung (von Produktidee bis Regelbetrieb) bereits beschrieben. Darüberhinaus wurden Vorlagen erstellt, um auch die Produkteinführung weitgehend standardisiert durchführen zu können. Geislautern: Joachim Schärf, Tim Schönbeck, Alexander Detzen, Sonja Clemens, Daniel Wundenberg Ab März 2014 sollen sogenannte SLAs (Service Level Agreements) bei Neuaufträgen angewendet werden, die auf einheitlichen Service Levels aller Produkte basieren und momentan von der Projektgruppe festgelegt werden. Dès mars 2014, les Service Level Agreement (SLA) devront être mis en place pour les nouvelles commandes, qui sont basées sur les niveaux de service communs à tous les produits, et qui sont actuellement déterminées par le groupe de projet. Mehr Informationen hierzu findet ihr im Intrexx. Plus d informations sur l Intrexx Merzig: Sascha Engel, Joachim Hoffeld Luxemburg: Wenke Gehlert, Thomas Schlösser, Gregory Prym, Jürgen Schumacher Saarbrücken: Peter Preiser, Michael Cox HERKULES NEWS 2013/12 - N /12 - N /11 - N 1 Seit ihrer Gründung funktionierten die beiden Telekommunikationsgesellschaften Cegecom S.A. und VSE NET GmbH als kleine Manufakturen: flexibel, kreativ und projektorientiert. Bedingt durch den stärkeren Wettbewerb und die sinkenden Preise ist es nun an der Zeit, unsere Position zu verbessern und zu fokussieren. Dies bedeutet, dass unsere Strategie gezielter auf standardisierte Produkte, effiziente Prozessabläufe und mehr Transparenz in der Steuerung unserer Aktivitäten ausgerichtet werden muss. Dies muss Hand in Hand geschehen mit der Verwirklichung unserer Unternehmenswerte Verbindlichkeit, Transparenz, Disziplin, Respekt, soziale Verantwortung und dem Dienst am Kunden. HERKULES NEWS HERKULES NEWS HERKULES NEWS Concrètement, quelles furent les principales actions mises en place? A travers la réorganisation, nous avons par exemple renforcé notre programme de gestion des idées, avec un processus plus systématique de suivi et de mise en pratique des suggestions soumises par nos collaborateurs. Nous avons aussi redéfini nos procédures, notamment pour la création et la réalisation des commandes au client, ou encore pour nos indicateurs de performance. Nous avons par ailleurs revu notre communication interne et externe (brochures d informations, refonte du site Web, présence et positionnement accrus de Cegecom, de VSE NET et du groupe artelis dans les médias professionnels). Notre réflexe communication est ainsi devenu plus systématique. Autre changement structurel et organisationnel : nous allons mettre une plateforme IT plus performante. Si le projet Herkules est déjà bien terminé, nous continuons cependant à déployer de nouvelles actions, pour une efficacité toujours accrue de nos activités. Pour la gestion régulière du produit au sein du groupe artelis, le processus du développement du produit (de l idée jusqu au fonctionnement opérationnel) a déjà été documenté. Plattform für Fragen und Anregungen zum Projekt Zusätzlich zum Herkules Forum im Intrexx wurde an jedem Standort ein Briefkasten aufgestellt, in den ihr Fragen, Anregungen und Kommentare zum Herkules-Projekt einwerfen könnt. Die Change Botschafter stehen euch bei Rückfragen gerne zur Verfügung und kümmern sich auch um die Weiterleitung eurer Briefe. Die Antworten hierauf findet ihr im Herkules Forum unter der Rubrik Fragen und Antworten. Une plateforme pour vos questions et suggestions Outre le forum Herkules de l Intrexx, des boîtes à lettres sont à votre disposition sur chaque site. N hésitez pas à y déposer vos questions, vos idées et vos commentaires concernant le projet Herkules. Bien sûr, les Change Agents restent aussi à votre écoute, pour répondre à toutes vos questions et se chargent de transmettre vos messages aux personnes concernées. Vous trouverez les réponses sur le forum Herkules (rubrique : Questions / Réponses). LUXEMBOURG Bodo Heckmann (Chef de sous-projet) Patrick Becker, Thomas Schlösser, Etienne Jean, Daniel Schwall /04 - N 8 HERKULES NEWS HERKU ES NEWS Comment envisagez-vous la suite de ce programme? De manière très positive. Cette réorganisation était un bien nécessaire. D ailleurs, le développement du secteur de l ICT nécessite une remise en question permanente, beaucoup plus que dans d autres métiers. Nous avons mis en place de nouvelles structures saines, sur lesquelles nous pouvons nous développer et croître durant les 15 prochaines années. Nous avons élargi nos marchés et touchons des clients hors de nos zones de chalandise historiques. Nous avons acquis un savoir-faire en Allemagne, où nous voulons aller encore plus loin. Pour exemple, nous allons cette année y construire notre data center. Ainsi, nous avons montré que nous pouvions réorganiser notre structure, tout en avançant. Pour nos clients, il était important de savoir que nous avons ce potentiel de remise en question. Et avec Herkules, nous avons démontré qu on pouvait être encore meilleur. 2014/05 - N /07 - n /11 - n /03 - n /01 - N 5 LES SUCCES DE NoS SoUS-pRojEtS Chères collaboratrices, chers collaborateurs, Dans cette newsletter, nous sommes fiers de revenir sur nos succès accomplis jusqu à présent et nous vous présentons un aperçu de ceux restant à accomplir dans un futur proche. Merci à toutes et à tous pour votre collaboration fructueuse et bonne lecture! EDITO RESULtatS DES SoUS-pRojEtS accomplis a CE jour RESULtatS prevus prochainement CoNtRoLLiNg Liebe Kolleginnen und Kollegen, Liebe Kolleginnen und Kollegen, zunächst wünschen wir euch viel Glück im neuen Jahr und viel Erfolg für die kommenden Herausforderungen. In der heutigen Ausgabe des Newsletters stellen wir euch die Teilprojekte Prozesse und Produkte vor, die beide von Hugues Stiernon geleitet werden. Außerdem möchten wir euch zusammengefasst die Erkenntnisse der Mitarbeiterbefragung vom Oktober 2013 präsentieren. Die ausführlichen Versionen aller Texte könnt ihr wie gewohnt im Intrexx nachlesen. im heutigen Newsletter stellen wir euch die beiden letzten großen Teilprojekte Organisation und Controlling vor. In der Kategorie News erfahrt ihr von einer Neuerung, wie ihr zusätzliche Informationen zu bestimmten Themen erhalten könnt. Die kompletten französischen Übersetzungen der beiden Texte zu den Teilprojekten Controlling und Organisation stehen wie gewohnt im Intrexx zur Verfügung. Chères collaboratrices, chers collaborateurs, Nous souhaitons vous adresser nos meilleurs voeux pour la nouvelle année et beaucoup de succès dans les défis à venir. Dans la présente édition de la newsletter, nous abordons les sous-projets «Processus» et «Produits», qui seront tous les deux dirigés par Hugues Stiernon. Les résultats du sondage mené auprès des collaborateurs en octobre 2013 vous sont également présentés. Comme pour les précédentes newsletters, vous retrouverez les textes et leurs traductions en version intégrale sur Intrexx. intégration réussie du Kpi «Dashboard version 1». analyse du volume des données du segment commercial clientèle. Réduction importante des images d erreurs et des images de problèmes. Développement d un concept de solutions de nettoyage de données des images d erreurs (exception pour la mise en œuvre du concept «facturation collective», certains points restent ouverts). WAS IST HERKULES? I QU EST-CE QUE HERKULES? Interessant wurde es bei der Frage, welche Dinge heute existieren, auf die aber zukünftig verzichtet werden kann. Dabei wurden an erster Stelle die fehlenden oder unklaren Strukturen und Prozesse genannt. Viele Mitarbeiter möchten keine ungeregelten Aufgabengebiete oder Arbeitsabläufe, sondern klare Regeln, Vorschriften und Standards, die ohne Ausnahmen eingehalten und befolgt werden. Diese Meinungen bestätigten sich, da die Mehrheit der Mitarbeiter als wünschenswerte Veränderung für die Zukunft klare und verbindliche Prozesse, Regeln oder Standards, die bei Nichteinhaltung auch Sanktionen oder Konsequenzen mit sich bringen, angaben. Ebenfalls möchten die Mitarbeiter zukünftig dokumentierte Rollen- und Stellenbeschreibungen, eindeutig definierte Verantwortungsbereiche sowie eine klare Unternehmensstrategie bzw. eine Vision plus strategische Ausrichtung. Durch die Umfrage wurde klar, dass das Herkules-Projekt die richtigen Probleme im Unternehmen erkannt hat und mit seinen Zielen nicht nur die artelis zu guten Ergebnissen führen, sondern auch auf die Bedürfnisse und Wünsche der Mitarbeiter eingehen kann. Développement du Controlling de ventes. Renforcement du Controlling pre Sales grâce au développement de va 07 (processus d approbation automatisé) ainsi que le développement des outils de calcul pour les offres (image via la base de données). Renforcement du Controlling after Sales par recalculs continus (base: transfert automatisé des valeurs dans l ordre prévu dans Sap). introduction réussie de lignes directrices pour l utilisation des outils de calcul pour les offres. amélioration de la gestion des risques pour le service achat(introduction d un va pour les contrats fournisseurs). Mise en œuvre de règles d entrée pour les nouveaux enregistrements dans pms (ventes) grâce à des instructions. Sales incentives : Nouvelle méthode de calcul des provisions de vente mise en place pour la première fois en mars introduction d un nouveau processus de vente pour les projets. introduction d un processus d approbation de l offre. Liebe Kolleginnen und Kollegen, Team: Controlling Hauptaufgabe: Projekt- und Investitionscontrolling Bei artelis seit: 2012 Définition des caractéristiques d évaluation des prix des produits. Sondage auprès des collaborateurs Une majorité d entre eux apprécie la bonne ambiance au travail, la confiance et le respect mutuel. Outre cette collégialité, la flexibilité des heures de travail et la possibilité de travailler de manière autonome rencontrent du succès. Ce sondage a indiqué que les structures et les processus manquants ou peu clairs sont à supprimer. En effet, de nombreux collaborateurs souhaitent avoir des directives claires, des règlements et des standards à respecter et à suivre sans exception. Ils demandent des descriptions de poste documentées, des responsabilités clairement définies et une stratégie d entreprise claire, ainsi qu une vision accompagnée d une orientation stratégique. Grâce à ce sondage, le projet Herkules a identifié les problèmes dans l entreprise, ainsi que les objectifs qui mèneront artelis à de bons résultats et qui répondront aux besoins et souhaits des collaborateurs. ZAHL DES MONATS I LE CHIFFRE DU MOIS DAS DURCHSCHNITTSALTER ALLER ARTELIS MITARBEITER. C EST LA MOYENNE D ÂGE DES COLLABORATEURS D ARTELIS. Interview Mehr Standardisierung fürs Controlling introduction d un processus et d un tool Sales-Forecast. Description du catalogue produits et des attributs d évaluation des prix de produits pour les champs d activité téléphonie, internet et Connectivité et mise en place pour vse NEt au niveau du produit. Ce bilan a aidé à mieux comprendre la situation actuelle de leur point de vue, ceci afin de les impliquer davantage dans les activités du projet Herkules. Les participants ont montré de grandes convergences et des points forts. Liebe Kolleginnen und Kollegen, Dear Colleagues, In today s newsletter, the focus lies on four of your colleagues. They will each explain how the results of Herkules are applied in their different departments and on different sites. The newsletter has been adapted to the new internal communication guideline and from now on will be published in English as well as German and has also been given a new look. Happy reading! Timo Henne daher ist für mich transparent, was durch die Datenbereinigung erreicht wurde und wird. produits Das Teilprojekt Controlling stellt sich vor: En octobre 2013, un sondage a été réalisé en collaboration avec MindForest, pour savoir comment les collaborateurs du groupe artelis estiment leur entreprise, leurs souhaits pour l avenir, ainsi que les manques et ce qui pourrait être évité. Edito I Herkules vor Ort Edito I Herkules vor Ort im heutigen Newsletter stehen vier Kolleginnen und Kollegen von euch im Rampenlicht. Sie erzählen, wie Herkules an den unterschiedlichen Standorten und in den verschiedenen Abteilungen angekommen ist. Sprachlich und visuell hat sich der Newsletter an die neue Regelung zur internen Kommunikation angepasst und erscheint von nun an in Deutsch und Englisch, sowie im neuen Look. Viel Spaß beim Lesen! Création d une spécification structurelle pour déterminer les Sales incentives à la vente ainsi que la coordination avec le contrôle et la comptabilité. Mitarbeiterbefragung vom Oktober 2013 So schätzt zum Beispiel ein Großteil der Mitarbeiter das gute Arbeitsklima und den vertrauens- wie auch respektvollen Umgang untereinander. Neben dieser großen Kollegialität fanden die flexiblen Arbeitszeiten und die Möglichkeit selbständig zu arbeiten großen Zuspruch unter den Befragten. Réussite du concept de mise en œuvre pour l image d erreur «facturation collective» et de l assainissement des images d erreurs. amélioration de la gestion des risques grâce à l intégration de différentes procédures (dont l offre client va07) et de la garantie de la qualité des données (dont va08-sans écraser le nombre de projets, et va09-option champs contractuels supplémentaires). vente WAS IST HERKULES? I QU EST-CE QUE HERKULES? Anfang Oktober 2013 haben wir von MindForest eine Mitarbeiterbefragung durchführen lassen, um herauszufinden, was die Mitarbeiter der artelisgruppe am Unternehmen schätzen, was ihnen heute fehlt und auf was sie zukünftig gerne verzichten möchten, beziehungsweise was sie sich zukünftig innerhalb des Unternehmens wünschen. Diese Standortbestimmung half dabei, die aktuelle Situation aus Sicht der Mitarbeiter zu erfahren und zu verstehen und sie seither in die laufenden Aktivitäten des Herkules-Projektes miteinfließen zu lassen. Vorweg festzuhalten bleibt, dass die Mitarbeiter bei der Einschätzung der aktuellen Situation aus ihrer Sicht große Übereinstimmungen und somit eindeutige Schwerpunkte aufzeigten. assainissement des principaux modes de défaillance «produits» et «Quantités» en cours chez vse NEt et achèvement prévu chez vse NEt et Cegecom fin mars. traitement accompli des images d erreurs individuelles selon leur chiffre d affaires (dont «Statut erroné», «Manque pn dans pms», «Substitution de pn en pms», «annulation de pn-2013 avec comptabilisation», «autres incohérences pms /Sap», «Rapport coûts disproportionnés aux ventes», «aucun calcul correct?» chez Cegecom et vse NEt). Définition des conventions d objectifs avec vb s en allemagne. Teilprojektteam I Equipe sous-projet GEISLAUTERN Bodo Heckmann (Teilprojektleiter) Johannes Schmitz, Volker Fuchs, Alexander Detzen HERKULES NEWS 2014 HAPPY NEW YEAR! Des résultats sont-ils déjà visibles? Depuis la mise en place du projet, nous constatons déjà une amélioration de notre résultat financier avant impôt. Par ailleurs, pour le plus grand bénéfice de nos clients, nous sommes devenus plus rapides, avec des processus mieux structurés et standardisés. Nous avons gagné en temps, en fluidité et en transparence, nous avons augmenté les capacités et les performances de nos services et solutions, tout en réduisant nos frais. Nous avons instauré une structure de product management, qui a déjà mis sur le marché les premiers produits tels EASY CLOUD. Cette remise en question nous a certes coûté beaucoup d énergie; mais elle a été gratifiante pour nous tous. À cette occasion, je remercie vivement nos équipes, pour leurs efforts et leur disponibilité, mais aussi pour leur collaboration et leur adaptation à ces grands changements. Je remercie également les cabinets de consultants pour leur accompagnement tout au long de ce projet. Das Kernziel des TP Controlling ist es, einen sauberen kommerziellen Datenbestand für die laufenden Geschäftskundenaufträge herbeizuführen und somit die Datenqualität im Geschäftskundensegment zu verbessern. Datenqualität im Bestandsgeschäft bildet die notwendige Basis für die Transparenz auf Produkt- und Kundenebene bzgl. korrekter Umsatz- und Kostenzuordnung (Margenzuordnung) sowie für künftige Steuerungsmechanismen. Die Umsetzung erfolgt in 3 Phasen: I. Erstellen der Datenbereinigungsbasis: Zwecks Fokussierung auf die relevanten Geschäftskundendatensätze (80:20 Bearbeitungsregel) wurde eine Priorisierung der zu bearbeitenden Datensätze vorgenommen, d.h. es wurden die relevanten Geschäftskundendatensätze ermittelt und bzgl. Umsatz-/Kostenrelevanz sortiert dargestellt. Die Phase I wurde im Herbst 2013 abgeschlossen. Allerdings ist die Datenbereinigungsbasis solange um neue Geschäftskundendatensätze zu erweitern, bis die Regelorganisation die neuen Aufgaben übernehmen kann. II. Analyse der wesentlichen Fehler-/Problembilder und Erarbeitung von Lösungsvorschlägen: Création de descriptions de performances et de spécifications techniques sur les produits. Structuration du catalogue produits restant (Managed Services, produits combi, etc). Formation de l unité organisationnelle «Management produits» qui reprendra progressivement le travail des sous-projets de produits, qui est impliquée dans l organisation de contrôle et qui s impliquera dans l organisation générale. technique Définition de Service Level agreements indépendant des produits pour vse NEt. Support à la vente par la définition et mise en œuvre du processus «offres» (cf. S-p vente). Documentation et illustration des processus par graphique dans intrexx. amorce du projet abakus, qui sera poursuivi comme un projet indépendant d ici L objectif du projet est la commutation progressive de l ensemble du paysage informatique sur Soa (Service oriented architecture) et le développement d un support au processus it pour tous les processus centraux de l entreprise. Développement d une solution intermédiaire pour une acquisition plus simple des nouvelles commandes et prestations de services dans le projet RWE Fibernet jusqu au 1er mai version test pour les processus de production et d offres en collaboration avec le projet White Label (RWE Fibernet). Définition et documentation du processus de vente. implémentation d une solution intermédiaire. Sélection et implémentation du système DMS Saperion. Sélection du système CRM (basé sur Microsoft Dynamics). organisation III. Datenbereinigung in der Fehlerbilder App sowie in den Quellsystemen: CHaNgEMENt DE La CULtURE D ENtREpRiSE Ein weiteres Ziel des TP Controlling besteht in der Bereitstellung von Steuerungskennzahlen (KPIs) für die Kernprozesse der artelis. Hierzu wurden mit ausgewählten Fachabteilungen (NOC, Produktion, Sales) die wesentlichen KPIs abgestimmt und je nach Generierungsaufwand als leicht, mittel oder schwer klassifiziert. Die als leicht klassifizierten KPIs wurden in einem Dashboard dargestellt, das dem Management und den Abteilungsleitern Ende Januar automatisiert zur Verfügung stehen wird. Das Dashboard soll nach und nach um weitere KPIs sowie Fachabteilungen erweiter Spécification des exigences pour le nouveau CRM (cf. Sp - it) à la fin de ce mois, lequel sera ensuite programmé par le service it de RWE pour nous. it Die wesentlichen Fehler-/Problembilder wurden nach Anzahl und Umsatz-/ Kostenwert der betroffenen Kundenauftragsnummern identifiziert und eine Fehler-/ Problembildgruppierung vorgenommen. Für die 12 als wesentlich erachteten Fehler-/Problembilder wurden Lösungsvorschläge für die Datenbereinigung in den Quellsystemen (PMS, Navision) erarbeitet. Um eine einheitliche Fehlerbereinigung und die Dokumentation des Bereinigungsfortschritts zu gewährleisten, wurde die Fehlerbilder App in Intrexx erstellt. Hier erfolgt die Bearbeitung/Dokumentation der einzelnen Geschäftskundendatensätze. Die Phase II wurde für alle wesentlichen Fehler-/Problembilder Ende 2013 abgeschlossen. Aktuell befindet sich das TP in der Umsetzungsphase der Datenbereinigung. Mise en place d un processus d approbation technique pour les zones FttX. processus Mise en place d une terminologie unifiée de processus. Description de l organisation fonctionnelle d artelis. transfert du projet Herkules dans l organisation générale. accomplissement de la description de poste pour le nouveau service de gestion des produits. vie de la nouvelle organisation. Révision des descriptions de services existants et intégration des résultats du projet Herkules obtenus jusqu ici. Fin et contrôle de la période de transition. Le lancement de la nouvelle organisation est prêt. Elaboration et intégration dans le plan projet du transfert du projet Herkules dans l organisation générale. présentation de la nouvelle organisation. amélioration de «Communication et information». Mise en place de la communication d entreprise, y compris la création de canaux de feedbacks pour le projet Herkules. Walk the talk : vie des valeurs de l entreprise / culture d artelis. Evaluation régulière de l adhésion au sein de l entreprise. introduction d une culture et réunion à la tête du département. Mise en place de règles pour le traitement des s et le comportement lors des réunions. LE CHiFFRE DU MoiS Timo Henne ist seit fast zwei Jahren bei der artelis und arbeitet in der ControllingAbteilung in Luxemburg. Innerhalb dieser Abteilung wird er hauptsächlich im Projekt- und Investitionscontrolling eingesetzt. Wie bist du in das Herkules-Projekt eingebunden? Im Projekt habe ich bei der Feststellung der Fehlerbilder und bei der anschließenden Datenbereinigung mitgeholfen. Da wir verschiedene IT-Systeme haben, PMS für Kundendaten, SAP für Umsätze und Kosten und ein eigenes System für die Billing-Abteilung, stehen in den Systemen teilweise Werte, die nicht immer konsistent sind. Daraus ergibt sich für das Controlling unter anderem das Problem, dass Kosten und Umsätze im Nachhinein nicht mehr genau zugeordnet werden können und so eine Datenbereinigung notwendig ist. Schnittstellen zwischen den Systemen sind zwar programmiert und technisch vorhanden, können aber nicht immer so genutzt werden, wie wir gern wollen. Insgesamt mussten mehr als Datensätze angefasst werden, was natürlich einen großen Aufwand darstellt, den viele gar nicht sehen. Denn: Das Tagesgeschäft läuft ja normal weiter. Mise en œuvre de talent Scouting pour Herkules. Description et communication des principes de l entreprise. Wie hat sich deine Arbeit im Zuge von Herkules verändert? Etablissement des prix pour les produits des champs d activité. Evaluation du coût des variantes de mise en œuvre aux produits. Décision des variantes possibles à la mise en place des produits. Définition des processus de développement produits au sein du groupe artelis. Hast du das Gefühl, dass du weißt, was mit dem, was du da erarbeitet hast, genau passiert? Die Auswirkungen spüre ich relativ schnell. Wir können bereits jetzt schon verursachergerechter bei vielen PSPs buchen und können so die Umsätze und Kosten in SAP transparenter darstellen. Von Vom Arbeitsaufwand her hatte die Datenbereinigung gerade Ende letztes Jahr einen sehr großen Stellenwert. Zusätzlich kam aus Herkules die Verfahrensanweisung 07 (VA07), bei der es um Kundenaufträge geht, die vom Standard abweichen. Da geht dann die kaufmännische Prüfung über meinem Tisch. In der Hinsicht hat sich meine Arbeit schon verändert. Wir hatten bis jetzt ca. 13 Aufträge, die nach dieser Anweisung von uns bearbeitet wurden. Aber da gibt es sicherlich noch Verbesserungspotenzial. FÜR MICH IST TRANSPARENT, WAS DURCH DIE DATENBEREINIGUNG ERREICHT WURDE UND WIRD Kannst du das ein bisschen genauer erklären? Man hat die VA07 relativ schnell veröffentlicht und einen Prozess dazu definiert. Dieser wurde in meinen Augen allerdings unzureichend kommuniziert. Das Problem bei der VA07 ist, dass Vertrieb, Technik, Betrieb und die juristische sowie kaufmännische Prüfung zusammenspielen müssen. Ich habe allerdings noch kein Angebot gesehen, das diesen Prozess genau so durchlaufen hat, wie er ursprünglich definiert wurde. Im Normalfall soll so ein Angebot zunächst technisch geprüft sein, bevor es in die juristische und kaufmännische Prüfung geht. Aktuell wird das Angebot aber häufig direkt an alle Beteiligten gestreut, obwohl noch nicht alle Informationen beisammen sind. Das macht die Arbeit mit der VA07 im Moment noch schwierig. Wo siehst du denn den Nutzen? Unser Problem ist, dass wir oft nicht sagen können, wie viel Geld wir mit einem Kundenprojekt verdienen. Mit der VA07 hingegen können wir ein von allen Bereichen geprüftes Angebot rausgeben und so ermitteln, was wir damit verdienen und vor allem auch welches Risiko wir eingehen. Das konnten wir so vorher nicht. Der Nutzen für die Firma ist daher sehr groß. Wenn du einen Wunsch für die nächste Zeit hättest, welcher wäre das? Ich würde mir wünschen, dass die VA07 so gelebt wird, wie sie ursprünglich gedacht ist. Sie wurde definiert, sie ist auch da, aber ich glaube man hat die Leute nicht ausreichend mitgenommen. Da wünschte ich mir, dass man sie mit Leben füllt. Summary Timo Henne has been working in the controlling department at artelis for the past two years. His task in the context of the Herkules project was related to the data cleansing, with the aim to achieve the same data quality in all artelis systems. This did entail some extra work for him during the past few months, but this clean data will ensure that in future his results are more accurate. His daily work is also affected by the VA07 where he is in charge of the commercial offer assessment. However, after having seen the first offers run through the process, he believes that there is still some room for improvement. His wish for the future is that in future the process will be lived by all participants in the way it was set up and intended, especially because he sees a great added value for the whole company. Portrait Edito I Dear colleagues, in Phase 2 des Herkules-Projektes steht die Überführung der Unternehmensstrategie in die Regelorganisation im Mittelpunkt. Herkules kommt somit Schritt für Schritt im Tagesgeschäft an ein Beispiel dafür sind die ersten standardisierten Produkte im Bereich Telefonie, die in Kürze eingeführt werden. In diesem Newsletter stellen wir euch zunächst die neuen Mitglieder des Kernteams vor. Anschließend erfahrt ihr aus drei weiteren Abteilungen, wie sich Herkules auf die Arbeitsbereiche der Mitarbeiter auswirkt. Viel Spaß beim Lesen! The second phase of Herkules deals with the implementation of the corporate strategy. The first results of Herkules will slowly be integrated into the daily business one example of this refers to the first standardized products, which will soon be introduced. In this newsletter, we will first present the new members of the Herkules core-team. Then, three colleagues will reveal the implications of Herkules on their departments. Happy reading! Edito I Hallo zusammen, Hallo zusammen, ihr seht nun Herkules-Newsletter No. 10 vor euch und wie ihr bemerkt habt, haben sich auch hier Änderungen ergeben: der Newsletter erscheint jetzt in digitaler Form. Das spart uns Kosten und die Produktionszeit für den Newsletter wird ebenfalls verkürzt. Um effizienter zu werden, wird der Newsletter von nun an auch nicht mehr von der Agentur MindForest konzipiert und umgesetzt, sondern inhouse im Bereich Kommunikation. Bei Fragen und Anregungen wendet euch gerne jederzeit an uns. Viel Spaß beim Lesen! das Projekt Herkules geht in die Regelorganisation über. Daher erhaltet ihr heute den letzten Herkules Newsletter. Georges Muller zieht als Projektsponsor ein Resumée über den Projektverlauf und erklärt, wie sich Herkules auf unsere Zukunft auswirkt. Name: Bodo Heckmann Position: Assistent von Michael Leidinger Rolle im Herkulesteam: Projektleiter Bei Cegecom/artelis seit: 2002 Ich möchte zu Herkules dahingehend beitragen, dass die Kollegen verstehen, dass Herkules nur der Anfang eines Veränderungsprozesses ist. Die Veränderungen werden nach Herkules weitergehen. I see my contribution to Herkules as a means of showing my colleagues that Herkules is only the first step in the change process. Change will continue after Herkules has finished. Name: Didier Wasilewski Team: Vertrieb Luxemburg Position: Abteilungsleiter Vertrieb Luxemburg Rolle im Herkulesteam: Teilprojektleiter Vertrieb Luxemburg Bei Cegecom seit: 2000 My goal is to make my colleagues recognize Herkules as an important strategic project for the company. Mein Ziel ist es, dass meine Kollegen erkennen, dass Herkules ein wichtiges strategisches Projekt für die Firma ist. Name: Sarah Lehnen Position: Unternehmenskommunikation Rolle im Herkulesteam: Teilprojekt Kulturwandel Bei VSE NET/artelis seit: 2014 Name: Dr. Heiko Henkelmann Team: Produktion Deutschland Position: Abteilungsleiter Produktion Deutschland Rolle im Herkulesteam: Teilprojektleiter Produktion Deutschland Bei VSE NET seit: 2011 Herkules ist erforderlich, um die artelis an die geänderten Rahmenbedingungen des Telekommunikationsmarktes anzupassen. Herkules is a necessary step for artelis to adapt to the changing environment of the telecommunications market. Name: Thomas Schmidt Team: Produktion Luxemburg Position: Abteilungsleiter Produktion Luxemburg Rolle im Herkulesteam: Teilprojektleiter Produktion Luxemburg Bei Cegecom seit: 2002 Herkules ist wichtig, damit wir den Erfolg der Firma steuern können. Herkules is important, so that we can steer the success of the company. Herkules ist wichtig, weil die artelis-gruppe eine verbindliche Struktur braucht. Herkules is important, because the artelis group needs a binding structure. Zahl des Monats I Figure of the month Anzahl der Datensätze, die im Rahmen der Datenbereinigung angepasst wurden: The number of data records, which have been modified in the course of data corrections: Cegecom: VSE NET: = 15 annees CEgECoM = 16 annees vse NEt 43 Die Verantwortung Der Departmentleiter steigt, sowohl in Der umsetzung Der teilprojekte, Der kommunikation als auch in Der Führung ihrer teams. Ich wünsche mir, dass wir alle noch stärker über unseren tellerrand hinaus blicken, um zu erkennen und zu verstehen, warum manche dinge schwierig sind, warum es keine einfachen rezepte gibt und warum es eine grosse chance Ist, dass wir die dinge selbst In der hand haben. Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, Seit April läuft Phase 2 im Projekt Herkules, die Umsetzung der im Vorfeld definierten Strategie in den neuen Arbeitsalltag der Mitarbeiter steht jetzt im Mittelpunkt. Bodo Heckmann ist in Phase 2 Projektleiter von Herkules und weiß somit genau, wo das Projekt gerade steht. Daten, Sprache und Internet für Geschäftskunden, und in Abakus mit der Prozessautomatisierung beim RWE-Fibernet Projekt und der CRM-Einführung. Die Vermarktung des Standardprodukts Telefonanschluss bei VSE NET ist bereits gestartet und in Kürze wird das auch bei Cegecom geschehen. Bodo, wie waren deine Erwartungen, als du die Projektleitung übernommen hast? Oft gab es auch Verwirrung, was das Ende von Herkules angeht. Wie ist der Zeitplan? Ich habe die Projektleitung im März übernommen, als es darum ging, die theoretischen Ergebnisse der Herkules-Gruppe in den Betriebsablauf der Firma einzubauen. Ich wusste, dass die Konkretisierung und die Abstimmungen in den Bereichen noch viel Arbeit bedeuten würden, aber dass es ein so großer Aufwand werden würde und dass wir an einigen Stellen wieder viele Schritte zurückgehen mussten, hatte ich nicht erwartet. Diese Rückwärtsschritte sind mit der Grund, warum wir mit dem Projekt in Verzug sind. Wie ist der aktuelle Projektstatus von Herkules? Wir befassen uns derzeit bei Herkules fast ausschließlich mit dem Start der Standardprodukte in unseren Kerngeschäftsfeldern Resumée von Projektsponsor Georges Muller Interview mit Projektleiter Bodo Heckmann Die neuen Mitglieder des Herkules Kernteams stellen sich vor Die Projektorganisation von Herkules wird Anfang November aufgelöst. Bis dahin wollen wir standardisierte Festverbindungen, Internetanschlüsse und SLA einführen. Danach werden aber die Herkulesthemen nicht einfach aufhören, sondern müssen in den Fachbereichen weiter angegangen und umgesetzt werden: Standardisierung weiterer Produktbereiche bei Kombiprodukten und Privatkunden, Verbesserung der IT-Prozessunterstützung, Erhöhung von Effizienz und Flexibilität in der kaufmännischen Unternehmenssteuerung und, und, und Abakus ist als eigenständiges Projekt bis ins Jahr 2016 geplant. Das heißt, dass die Veränderungen und Anpassungen in Richtung Standardisierung und Effizienzsteigerung, die im Moment so sehr mit dem Begriff Herkules verknüpft sind, uns weiterhin begleiten und wahrscheinlich niemals enden werden. zu anfang wurde den mitar beitern das herkulesprojekt nicht genau genug vorgestellt, zu unscharf wurde etwa voll automatisierung von a bis z In aussicht gestellt. mittlerweile Ist dieses missverständnis aber aufgeklärt worden. Viele Kollegen haben lange gewartet, dass merkliche Veränderungen eintreten. Es gibt nach wie vor Bereiche, in denen noch keine Veränderungen spürbar angekommen sind. Der Fokus des Herkules-Projektes liegt und lag immer auf der Optimierung des Angebots- und Vertriebsprozesses im Bereich der Kernprodukte für Geschäftskunden. Daher ist es verständlich, dass sich die Veränderungen stärker im Vertrieb bemerkbar machen als beispielsweise im technischen Netz- Herkules wurde in seiner Projektstruktur zum 31. Oktober aufgelöst. Damit haben wir einen wichtigen Schritt geschafft, aber die Arbeit ist, wie wir alle wissen, noch lange nicht abgeschlossen. Die Tasks gehen in die Regelorganisation über, die Umsetzung der Teilprojekte liegt nun in der Verantwortung der jeweiligen Departmentleiter. Mit dem Ende der Projektstruktur endet auch die Rolle von Bodo Heckmann als Projektleiter. Er wird aber weiterhin den Überblick über die kontinuierliche Umsetzung halten. Unsere Berater von Latus sind ebenfalls nicht mehr an der Umsetzung beteiligt. Somit liegt es jetzt an uns allen, eigenverantwortlich unseren Beitrag zur Kontinuität der Maßnahmen zu leisten. Die Verantwortung der Departmentleiter steigt, sowohl in der Umsetzung der Teilprojekte, der Kommunikation als auch in der Führung ihrer Teams. Alle müssen eingebunden werden, da jeder mit seinem Wissen und seiner Erfahrung zur erfolgreichen Umsetzung beitragen kann. Uns ist bewusst, dass wir nach wie vor vor einem großen Berg stehen, den es abzuarbeiten gilt. Aber wie das bei einem Berg so ist: er trägt sich nicht innerhalb kurzer Zeit ab. Und genauso müssen wir kontinuierlich weiter unsere Tasks abarbeiten auf allen Ebenen. Jetzt in den alten Trott zu verfallen würde alles bisher Geleistete und all die Mehrarbeit in Frage stellen. jeder Von uns hat eine phase erlebt, in Dem ihm Die liste Der abzuarbeitenden aufgaben neben Dem alltäglichen geschäft kaum abzuarbeiten schien. Wir alle haben viel gelernt während Herkules. Jeder von uns hat im Projektverlauf beim Anpacken eines Tasks festgestellt, dass beim Hochheben des sprichwörtlichen Deckels nochmal eine Handvoll andere Prozesse zum Vorschein kamen, die ebenfalls mit auf unseren Meilensteinplan drauf mussten. Daran zeigt sich umso mehr, dass es Zeit ist aufzuräumen und sich neu aufzustellen. Diese zusätzlichen Aufgaben haben zu Verzögerungen geführt. Verständlicherweise hat jeder von uns dadurch auch mal eine Phase erlebt, in dem ihm die Liste der abzuarbeitenden Aufgaben neben dem alltäglichen Geschäft kaum abzuarbeiten schien. Wir können nicht alle Teilprojekte und dazugehörigen Herausforderungen auf einmal lösen. Deshalb haben wir im Verlauf beschlossen, die Umsetzung zu strecken. Erfreulicherweise unterstützt unser neuer Verwaltungsratsvorsitzender diese realistische Planung. Ein langes Projekt zehrt natürlich an der Kraft. Aber es ist wichtig, dass wir uns jetzt der Herausforderung stellen und uns so umorganisieren, damit wir uns in Zukunft wieder auf unser Kerngeschäft konzentrieren und neue Kunden gewinnen können. Die offene und konstruktive kritik war wirklich beeindruckend. Es klingt pathetisch, aber es stimmt: ein so umfangreiches Projekt kann man nicht alleine stemmen. Das schaffen wir nur gemeinsam. Deshalb möchte ich mich an dieser Stelle für eure Beiträge während der Projektphase bedanken. Jeder hat auf seine individuelle Art und Weise zu Herkules beigetragen und insbesondere die offene und konstruktive Kritik war wirklich beeindruckend. Auch hier haben wir noch nicht alles umgesetzt, was wir mitgenommen haben. Aber der Berg wird kontinuierlich kleiner. Lasst uns weiter Gas geben und das Ziel immer vor Augen halten: unsere Firma aus eigener Kraft so zu gestalten, dass wir gut aufgestellt sind für unsere Zukunft.

23 artelis intern herkules Wir haben das Potential, uns zu hinterfragen. Im Januar 2013 startete das umfassende Reorganisations-Projekt Herkules der artelis und endete im Oktober Zum Vorteil der Kunden und Mitarbeiter trägt es bereits heute erste Früchte. Darüber sprach inmotion mit artelis-geschäftsführer Georges Muller. artelis-geschäftsführer Georges Muller. Wie ist dieses Projekt entstanden? Sieben Jahre nach Gründung der artelis war es an der Zeit, Unternehmensentwicklung und Umsetzung auf den Prüfstand zu stellen. Gleiches gilt für Strategie und Positionierung. Es ging bei diesem Projekt auch darum, die jeweiligen Einheiten zukunftsfähig zu machen. Wir haben festgestellt, dass wir unsere Aktivitäten und unseren Kundenservice effizienter machen können. Sollten wir unseren Umsatz steigern, neue Produkte entwickeln und neue Märkte erschließen können, würden wir uns auch eine Ergebnisverbesserung wünschen. Sein Tun kritisch zu hinterfragen ist sicherlich etwas fast Alltägliches, aber dieses Projekt zielt auf Langfristigkeit. Konkret: Wir wollten uns eine effiziente und bessere Struktur geben, ohne unsere wichtigsten Trümpfe aus der Hand zu geben: die Nähe zu unseren Kunden, unsere Flexibilität, unsere Lösungskompetenz für die individuellen Anforderungen der Kunden Für die professionelle Durchführung des Projekts haben wir zwei externe Berater engagiert: Latus Consulting für den Bereich der Reorganisation und MindForest für den Umstellungsprozess. Welche wesentlichen Maßnahmen wurden konkret umgesetzt? Im Bereich Reorganisation haben wir zum Beispiel unser Ideenmanagement durch einen systematischeren Prozess der Rückverfolgung und Umsetzung der vorgeschlagenen Ideen der Mitarbeiter gestärkt. Wir haben unsere Prozesse insbesondere im Bereich der Auftragsbearbeitung der Kunden oder für unsere Leistungsnachweise neu definiert. Außerdem haben wir unsere interne und externe Kommunikation wie Infobroschüren, Internetauftritt oder die Präsenz der Cegecom, VSE NET und der artelis-gruppe in der Fachpresse untersucht. Unsere Art und Weise zu kommunizieren ist somit systematischer geworden. Eine weitere strukturelle und organisatorische Veränderung ist der Aufbau einer leistungsfähigeren IT-Plattform. Auch wenn das Projekt Herkules bereits abgeschlossen ist, entwickeln wir weiterhin neue Maßnahmen, um effizienter und schlagkräftiger zu werden. Sind schon Ergebnisse sichtbar? Seit der Umsetzung des Projekts haben wir bereits eine Verbesserung unseres Finanzergebnisses vor Steuer. Außerdem sind wir zum Vorteil unserer Kunden viel schneller geworden mit besser strukturierten und standardisierten Prozessen. Wir haben mehr Zeit, Schnelligkeit und Transparenz gewonnen, wir haben die Kapazitäten und die Leistungsstärke bei unseren Dienstleistungen und Lösungen erhöht und gleichzeitig unsere Kosten gesenkt. Wir haben eine Produktmanagement-Struktur eingeführt. Die ersten Produkte wie EASY Cloud sind bereits auf dem Markt. Dieser Reorganisationsprozess hat uns sicherlich viel Energie gekostet, aber er war für uns alle gewinnbringend. Bei dieser Gelegenheit möchte ich allen Teams für ihren Einsatz und ihr Engagement danken, aber auch für die Zusammenarbeit und für den Willen zur Veränderung. Gleichzeitig gilt mein Dank den Beratern, die uns während des Projekts begleitet haben. Wie sehen Sie die Fortsetzung des Programms? Sehr positiv. Diese Reorganisation war gut und notwendig. Außerdem muss sich die Informations- und Telekommunikationsbranche wie keine andere ständig hinterfragen. Wir haben uns neue gesunde Strukturen gegeben, mit denen wir uns in den kommenden 15 Jahren weiter entwickeln und wachsen können. Wir haben neue Märkte erschlossen und sprechen Kunden außerhalb unseres historischen Einzugsgebiets an. Wir haben in Deutschland ein Know-how aufgebaut, mit dem wir noch weiter gehen wollen. Dieses Jahr werden wir zum Beispiel ein Rechenzentrum bauen. Somit haben wir gezeigt, dass wir unsere Struktur reorganisieren können und vorankommen. Für unsere Kunden ist es wichtig zu wissen, dass wir dieses Potential haben, unser Tun zu hinterfragen. Und mit Herkules haben wir den Beweis angetreten, dass wir noch besser werden können

24 artelis intern Geschäftskunden Saarland Im Namen des Kunden Bernd Trampert Frank Harpers Olaf Bast Das ist in der Welt der Telekommunikation nicht anders. War früher der Markt recht überschaubar, bestimmte weitestgehend der Preis den Verkauf von Bits und Bytes, hat sich der Telekommunikationsmarkt in den letzten Jahren gewaltig verändert. Eine Vielzahl komplexer Hightech-Produkte, neue Wettbewerber, gestiegene Kundenanforderungen, eine veränderte Marktsituation, all das erfordert eine hohe Problemlösungskompetenz und jede Menge Fingerspitzengefühl seitens des Vertriebs. Das Gespür für das technisch Machbare und das gemeinsame Verständnis für das Problem des Kunden sind dafür unabdingbar. Früher haben wir Produkte verkauft, heute sind es Lösungen. Diese Veränderung sichert uns den zukünftigen Erfolg, bringt Bernd Trampert von der VSE NET es auf den Punkt. Er ist dort verantwortlich für Vertrieb und Marketing in Deutschland. Heutzutage verstehen wir uns vielmehr als Partner des Kunden, ja manchmal sogar als sein Anwalt. Denn Kunden erwarten heute eine höchst individuelle und professionelle Betreuung bei allen Kontakten mit dem Unternehmen, seinen Produkten und Dienstleistungen. Türöffner, Wegbegleiter, sogar vom Anwalt des Kunden ist die Rede, wenn man auf den Vertrieb zu sprechen kommt. Denn was nützen all die schönen Dinge, die die moderne Technikwelt bereithält, wenn es niemand kauft. Weitere Infos: Das Scharnier Es ist wie zwischen Baum und Borke. Die Bandbreite zwischen den Interessen des Kunden und des Unternehmens kommt einer Gratwanderung gleich. Kompetenz, sprich Kenntnis der Produktwelt und das Wissen um neue Trends und Entwicklungen, sowie Verhandlungsgeschick sind Grundvoraussetzungen. Fairness, Vertrauen und eine gewisse Souveränität, was die vertrieblichen Dinge angeht, spielen allerdings die entscheidende Rolle im Kundenkontakt, betont Eric Brinkers vom Vertrieb der VSE NET. Der Vertrieb agiert dabei als Scharnier zum Kunden, zu den technischen Abteilungen sowie zur Produktentwicklung im Unternehmen. Das Ohr stets am Kunden, seine Bedürfnisse kennen und die Entscheidungswege im Hinterkopf haben, sorgen für ein gutes Verhältnis. Es ist wie so oft im Leben das berühmte Tröpfchen Öl auf das Scharnier, das die Beziehung am Laufen hält und unerwünschte Töne gar nicht erst auftreten lässt. Das Spannende im Vertrieb sei der Umgang mit Menschen, so Eric Brinkers. Jeder Mensch ist anders und so muss man sich immer wieder auf etwas Neues einstellen. Hat es erst einmal gefunkt und ist das Vertrauen hergestellt, läuft das andere in der Regel auch gut. Aber die Beziehung will gepflegt werden. Wie im richtigen Leben halt. Telefon Thorsten Wagner Telefon Carrier, Kommunale öffentliche Unternehmen Telefon Erwin Zimmermann Telefon Telefon Christian Hoffmann Fachvertrieb, IN-Services Telefon Hauptaufgaben des Vertriebs der VSE NET Konsequente Ausrichtung auf den Kunden über den Kaufprozess bis zur After-Sales-Phase Prozessuale, organisatorische sowie ökonomische Herausforderungen der Kunden kennen und verstehen, um gezielt Problemlösungen anzubieten Eric Brinkers Niko Hayn Eric Herr Identifikation und Kontaktaufnahme von potentiellen Kunden klassische Bewertung von Anfragen und Erstellung von Angeboten Inputlieferant für eine marktorientierte Produktentwicklung Telefon Telefon Telefon

25 artelis interne Au nom du client Ce constat s applique aussi au secteur des télécommunications. Si le marché était autrefois tout à fait prévisible, celuici a considérablement changé au cours des dernières années. Une variété de produits high-tech complexes, de nouveaux concurrents, une exigence accrue de la part des clients, un marché qui a fortement évolué... Tout ceci requiert un niveau élevé de compétences, en termes de résolution de problèmes. Et beaucoup de tact de la part du service commercial. Une sensibilité pour ce qui est techniquement réalisable et une compréhension commune du problème du client sont des conditions indispensables. «Auparavant, nous vendions des produits ; aujourd hui ce sont des solutions. Ce changement assure notre succès futur.», précise Bernd Trampert, Responsable des ventes et du marketing en Allemagne chez VSE NET. «Aujourd hui, nous nous voyons plus comme un partenaire des clients, parfois même comme son avocat. Par conséquent, ils exigent un service hautement personnalisé et professionnel, à la fois dans les contacts avec la société, au niveau des produits et des prestations de services.» A quoi servent les meilleurs produits et services technologiques modernes, si personne ne les achète. Dans ce contexte, le commercial représente pour le client un véritable sésame, un guide, voire un avocat. Pour plus d informations : L élément charnière Entre l arbre et l écorce : la marge entre les intérêts du client et ceux de l opérateur est infime, un véritable acte d équilibriste. La compétence, c est-à-dire la connaissance des produits, des nouvelles tendances et des développements, ainsi que des techniques de négociation sont des exigences désormais fondamentales. «L équité, la confiance et une certaine indépendance pour ce qui est des choses de la vente, jouent toutefois un rôle crucial dans les contacts client.», explique Eric Brinkers, du Service commercial de VSE NET. Le commercial constitue ainsi le véritable élément charnière entre le client, les services techniques et les départements de développement produit du prestataire. Toujours à l écoute du client, de ses besoins et de ses modes de décisions, il a soin de nourrir cette bonne relation. Et comme souvent dans la vie, il est la goutte d huile dans les bons rouages, celle qui assure les bons termes de la relation, et évite les fausses notes. Pour Eric Brinkers, la relation avec le client est un aspect passionnant du métier : «Chaque personne est différente ; il faut donc s adapter en permanence.». Si le contact a bien pris, et si la confiance a été instaurée, le reste se déroule généralement bien. Mais la relation doit être constamment soignée, comme dans la vie en fait. Principales missions du Service commercial de VSE NET Une approche orientée client conséquente : depuis la phase d achat jusqu au service après-vente Une connaissance et une compréhension des exigences du client, en termes organisationnels, économiques et de processus. Une offre de solutions ciblées. Une démarche d identification et de prise de contact des clients prospects L évaluation classique des requêtes. La création des offres clients Etre un fournisseur de données, pour le développement d un produit orienté marché 48

26 artelis intern Gute Ideen zahlen sich aus artelis interne Quand les bonnes idées paient Dick Essebaggers, Etienne Jean Das Ideenmanagement der VSE-Gruppe kommt mehr und mehr auf Touren. Nicht nur die Zahl eingereichter Ideen ist seit der Neuausrichtung 2010 kontinuierlich gestiegen, sondern vor allem auch der Nutzen für die Unternehmensgruppe. Weit über 50 Ideen haben die Mitarbeiter aus den Unternehmen der VSE-Gruppe eingereicht, unter ihnen auch die artelis mit ihren Töchtern Cegecom und VSE NET. Entsprechend stieg die ausgeschüttete Prämiensumme an die ideengebenden Mitarbeiter. Einige von ihnen konnten sogar schon realisiert werden. Zwei Highlights aus der artelis-gruppe So entwickelte Etienne Jean von der Cegecom ein Webtool, das den Prozess von der Angebotserstellung bis zur Planung für die Dienstleistungen Internet und Leased Line (gemietete Standleitung für Datenübertragung) automatisiert und dadurch zeitlich wesentlich verkürzt. Eine Idee, die auch von der VSE NET genutzt werden kann. Sein Kollege Dick Essebaggers hat die Kosten des Monitoring-Systems in punkto Ausfallsicherheit der Server im NOC Network Operation Center unter die Lupe genommen. Durch Nutzung virtueller Server werden zusätzliche Lizenz- und Hardwarekosten eingespart. Beide Ideen waren der artelis eine schöne Prämie wert. Wieder einmal zeigt sich, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das wichtigste Kapital des Unternehmens sind. In ihnen steckt jede Menge Potential, man muss es nur wecken. Eine Aufgabe, bei der allen voran die Führungskräfte gefragt sind. Motivation und Anerkennung sind oftmals Triebfeder für gute Ideen und Leistungen. Das ist beim Ideenmanagement nicht anders. Also: Lob lockt Leistung. Jede Idee, ob klein oder groß, ist willkommen. Das zahlt sich in mehrfacher Hinsicht aus: Für das Unternehmen, für den Kunden und für den Mitarbeiter. Weitere Infos zum Ideenmanagement geben die jeweiligen Vorgesetzten sowie als Beauftragte: Anne Prinz Telefon ), und David Hoffritz, Telefon ). Infos auch bei Au sein du groupe VSE, la gestion des idées prend de l ampleur et s accélère. Depuis la réorganisation stratégique du groupe en 2010, le nombre d idées déposées s accroît continuellement, tout comme l exploitation qui en est faite. Ce sont plus de 50 idées que les collaborateurs du groupe et de ses filiales Cegecom et VSE NET ont ainsi suggérées. Les primes totales récompensant les idées des collaborateurs ont par conséquent augmenté. Certaines de ces d entre elles ont même déjà été réalisées. Deux faits marquants du groupe artelis Ainsi, Etienne Jean (Cegecom) a développé un outil Web qui automatise le processus, depuis la création de l offre jusqu à la planification des prestations de services concernant les lignes Internet et louées (lignes dédiées pour la transmission de données) ; ce qui a amené une réduction significative des délais. Une suggestion qui peut être aussi utilisée par VSE NET. Dick Essebaggers, son collègue, a lui passé à la loupe les coûts du système de surveillance en termes de fiabilité du serveur, dans le centre d opération réseau (NOC). Avec l utilisation des serveurs virtuels les coûts supplémentaires de licence et de matériel ont pu ainsi être réduits. Les deux idées valurent une belle prime à artelis. Une fois de plus, l expérience montre que les collaboratrices et les collaborateurs constituent l atout le plus important de la société et détiennent en eux un potentiel important qu il suffit juste de «réveiller». Cette tâche revient avant tout aux cadres de l entreprise, la motivation et la reconnaissance étant généralement les forces génératrices d idées et de performance. Il en est de même pour la gestion des idées : l éloge appelle la performance. Chaque idée, petite ou grande, est donc bienvenue. Car la démarche s avère payante à plus d un titre : pour l entreprise, pour le client et pour le collaborateur. Pour plus d informations sur la gestion des idées : Anne Prinz : ( ) ; David Hoffritz : ( ). Des renseignements peuvent être également obtenus auprès de Rupert Steinlein : 50 51

27 artelis interne artelis intern clc networking Une soirée B2B co-sponsorisée par Cegecom qui se caractérisent par leur utilisation instantanée, leur autonomie, leur simplicité et leur interactivité. L occasion également de donner en avantpremière un aperçu des futurs services que proposera Cegecom, tout en rappelant la stratégie du groupe marquée par le leitmotiv «Connect your business to your future». Pour ce qui attend Cegecom au cours des 15 prochaines années : en tant qu architecte des autoroutes de l information, l opérateur alternatif de télécommunications continuera à soutenir toutes les tendances du marché et à préparer les pratiques professionnelles à venir, a précisé son directeur. La clc a pour sa part tiré un bilan de ses actions en cours et de celles entreprises pendant les dernières semaines au service de ses membres. Minusines a ensuite offert une visite guidée de son site. Un walking dinner a ensuite clôturé cette soirée d échanges et de convivialité. Avec cet événement, Cegecom marque ainsi sa présence sur le marché local luxembourgeois et sa proximité toujours plus forte envers ses clients. En juillet dernier, Georges Muller, par ailleurs vice-président de la Fédération des opérateurs alternatifs du Luxembourg (OPAL) avait été nommé au comité exécutif de la clc en tant que vice-président, en charge de la partie ICT. Georges Muller, Directeur Cegecom S.A. (g.) et Laurent Saeul, CEO Minusines S.A. Co-sponsorisé par Cegecom, l événement B2B, qui a réuni plus de 130 personnes, a été l occasion de présenter les nouveautés du groupe en matière de Cloud, et de tirer le bilan de ses 15 ans d existence et de croissance au Luxembourg. Cegecom als Sponsor Networking zahlt sich aus Le 12 février dernier, Cegecom co-sponsorisait l événement clc networking, avec Minusines, le spécialiste de la distribution de matériel électrique et de l éclairage professionnel. Organisée par la confédération luxembourgeoise du commerce (clc), cette rencontre B2B a été l occasion pour l équipe de Cegecom de développer des relations d affaires avec des clients potentiels et des acteurs actifs membres de la clc. Les deux sociétés sponsors de l événement B2B avaient en outre convié leurs clients : plus de 130 personnes avaient répondu à leur invitation. Les convives ont été accueillis par Laurent Saeul, Administrateur Délégué de Minusines, et par Georges Muller, Directeur de Cegecom, aux côtés de Bob Walté, Vice-président de la clc. Les deux entreprises hôtes ont présenté leurs activités respectives. Pour sa part, Georges Muller est revenu sur les 15 ans d existence et de croissance de Cegecom. Fondée en novembre 1999, suite à la libéralisation du marché des télécommunications, la start-up issue du groupe historique luxembourgeois (enovos International S.A.) est devenue le premier groupe de télécommunications dans la Grande Région. Georges Muller a ensuite détaillé ses nouvelles solutions dédiées de Cloud Computing, qui s articulent autour de services distincts et évolutifs, et Rund 130 Gäste zählte die B2B-Veranstaltung des Luxemburger Wirtschaftsverbands Confédération luxembourgeoise du commerce de Luxembourg (clc) Mitte Februar am Unternehmensstandort von Minusines, Fachgroßhändler für Elektroartikel und Beleuchtung. Sponsor dieses B2B-Abends war neben Minusines auch die Cegecom. Geschäftsführer Georges Muller gab einen Rückblick über 15 Jahre Cegecom und stellte die Wachstumsperspektiven des Unternehmens vor, insbesondere im Bereich Cloud Computing. Muller gehört als Vizepräsident dem Exekutiv-Komitee der CLC an und hat sich zum Ziel gesetzt, vor allem mit Informations- und Kommunikationstechnologien ein Signal für neue Märkte, mehr Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit Luxemburgs zu geben. Der B2B-Abend war dazu eine gute Gelegenheit

28 artelis interne En novembre dernier, Cegecom fêtait son 15ème anniversaire. L occasion pour l opérateur alternatif de télécommunications de tirer un bilan de cette décennie et demi de présence au Luxembourg, et d annoncer ses nouveaux produits et services. 15 ans déjà! Un moment à marquer d une pierre blanche. Un événement qui se devait par ailleurs d être exclusivement célébré avec les clients et partenaires d affaires qui ont cru au succès de Cegecom et l ont accompagné dans cette aventure. Ils étaient donc une centaine, le 4 novembre dernier, à avoir répondu présents à l invitation de l opérateur alternatif de télécommunications, au White Lounge. Situé au centre-ville, dans le quartier historique de la capitale, le lieu VIP et élégant n avait pas été choisi au hasard. Il s agissait bien pour Cegecom de réaffirmer sa volonté d aller à la ren- 15 ans chaleureusement célébrés Evénement Weitere Infos Pour plus d informations : contre de ses clients, fidèle à sa démarche de proximité, pour fêter ensemble et en toute convivialité cette success story qui avait débuté jour pour jour en Cette soirée informelle et chaleureuse fut aussi l occasion pour Georges Muller de donner un premier avant-goût des activités et solutions que Cegecom compte déployer et offrir dans un futur proche à ses clients. Dans sa vision entrepreneuriale, il a également profité de cet événement pour annoncer le lancement du nouveau produit EASY CLOUD, le 26 février Mais le premier groupe de télécommunications dans la Grande-Région n entend pas s arrêter là: «Fidèle à notre leitmotiv Connect your business to your future, nous continuerons, en tant qu architectes des autoroutes de l information, à soutenir toutes les tendances du marché et à préparer les pratiques professionnelles à venir.», a réaffirmé Georges Muller. Connect your life to your future. Win an Apple Watch. GAGNEZ 1x Apple Watch * ZU GEWINNEN 15 Jahre Cegecom in Luxemburg Jubiläum v. l. n. r. / de gauche à droite : Didier Wasilewski, Ralph Gottfreund, David Lane, Sarah Lehnen, Georges Muller, Missios Virgile, Axel Guillaume Tentez votre chance sur concours Versuchen Sie Ihr Glück auf gewinnspiel Im November 2014 feierte Cegecom aus der artelis- Gruppe in Luxemburg ihren 15. Geburtstag. In lockerer Atmosphäre blickte Geschäftsführer Georges Muller zurück auf die wichtigsten Phasen der Firmengeschichte und gab den anwesenden Kunden einen Einblick in seine Vision für die Zukunft und die bevorstehende Markt- einführung der neuen Cloud-Services in Luxemburg. Außerdem wurde den Anwesenden der neue Imagefilm der Cegecom präsentiert. Unsere Kunden sind unsere Erfolgsgeschichte, daher war es uns wichtig, mit Ihnen unser Jubiläum zu feiern. Und anzu stoßen auf weitere gemeinsame Projekte, so Georges Muller. Tentez votre chance / Versuchen Sie Ihr Glück Pour participer, donnez-nous votre avis sur le magazine IN MOTION en répondant à quelques questions sur Le gagnant sera tiré au sort. Voir les conditions de participation en page 2 du magazine. * Apple Watch Sport, boîtier en aluminium gris sidéral de 42 mm avec bracelet sport noir (ou modèle similaire). Um teilzunehmen, sagen Sie uns Ihre Meinung über das Magazin IN MOTION, indem Sie auf ein paar Fragen beantworten. Der Gewinner wird per Losentscheid ermittelt. Die Teilnahmebedingungen finden Sie auf Seite 2 des Magazins. * Apple Watch Sport, 42mm Aluminiumgehäuse, Space Gray mit Sportarmband, Black (oder ähnliches Modell) CEGECOM_Ann_Concours_IN_MOTION_196x283_AppleWatch_FR_DE_Prod2.indd 2 17/04/15 12:27

Neues Rechenzentrum in Saarwellingen Data center moderne à Saarwellingen. Die Zukunft liegt in der Cloud

Neues Rechenzentrum in Saarwellingen Data center moderne à Saarwellingen. Die Zukunft liegt in der Cloud 1 2015 Im Fokus: Focus : Neues Rechenzentrum in Saarwellingen Data center moderne à Saarwellingen Innovation : Innovation: La clé est dans le Cloud Die Zukunft liegt in der Cloud Kundenportrait: eprimo

Mehr

Campus. AZEK Campus Program October December 2015. www.azek.ch/campus. Location/Date Theme/Speakers Language/Address. October 2015.

Campus. AZEK Campus Program October December 2015. www.azek.ch/campus. Location/Date Theme/Speakers Language/Address. October 2015. October 2015 «Basic» Campus Tax October 02, 2015 France October 27, 2015 Belgium October 27, 2015 United Kingdom November 10, 2015 Spain November 11, 2015 Italy November 11, 2015 «Basic» Campus Tax November

Mehr

Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound

Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound KEYFOUND! Leader en Suisse et recommandé par les assurances et les services de police. Marktführer

Mehr

Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound

Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound KEYFOUND! Marktführer in der Schweiz und empfohlen von Versicherungen und Polizeidienststellen.

Mehr

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für:

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für: team team AVP est leader dans le domaine du graphisme architectural en Suisse et présent à Lausanne, à Zurich et dans plusieurs pays. Notre équipe, composée d architectes, designers et graphistes, met

Mehr

Conférence de presse 21 avril 2015 Medienkonferenz 21.April 2015

Conférence de presse 21 avril 2015 Medienkonferenz 21.April 2015 Conférence de presse 21 avril 2015 Medienkonferenz 21.April 2015 1 Sommaire Inhaltsverzeichnis Introduction Einführung Christian Nanchen Commission des jeunes du canton du Valais Jugendkommission des Kantons

Mehr

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Libres Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux Annonces publicitaires 2o14 Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Tarifs Tarife Délais & parutions Termine & Erscheinungen

Mehr

Newsletter 06/2015. Cher partenaire, Voici les dernières nouvelles [SIGRS - GISOR]...

Newsletter 06/2015. Cher partenaire, Voici les dernières nouvelles [SIGRS - GISOR]... Newsletter 06/2015 Cher partenaire, Voici les dernières nouvelles [SIGRS - GISOR]... Liebe Partnerin, lieber Partner, Anbei die letzten [GISOR - SIGRS] Neuigkeiten... Workshop SIGRS Le groupe d experts

Mehr

IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern. Herzlich willkommen

IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern. Herzlich willkommen IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern Herzlich willkommen Programme 14.15 Begrüssung und Einleitung / Accueil et Introduction Benjamin Szemkus, SC Schweiz 14.20 IG Smart City / Communauté

Mehr

Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH. Kolloquium Colloque / 20.02.2009

Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH. Kolloquium Colloque / 20.02.2009 armasuisse Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH Kolloquium Colloque / 20.02.2009 F. Anselmetti / R. Artuso / M. Rickenbacher / W. Wildi Agenda Einführung 10, Introduction

Mehr

Standalone D/E/F/I (Version Upgrade not included) Upgrade from Titanium 2004, 2005 or Platinum 7 to Titanium 2006

Standalone D/E/F/I (Version Upgrade not included) Upgrade from Titanium 2004, 2005 or Platinum 7 to Titanium 2006 STANDALONE Panda OEM STANDARD License Fee per User in CHF Type of OEM Price per CD/License Minimum Order Value Type 1 user 2 and more users Reseller Enduser 50 copies New Business New Business Titanium

Mehr

APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011. Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH

APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011. Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011 Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH 1. Présentation de l UFA et de l ABG-Intelli agence 1. Vorstellung der DFH und der ABG-Intelli

Mehr

Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at

Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at Fernschalten und -überwachen 04.2007 Komfort, Sicherheit und Kontrolle......alles in einem Gerät! Komfort......für bequeme Funktionalität

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 1989, vingt heures, trente minutes. Vous avez trente minutes pour sauver l Allemagne. Vous devez faire vite.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 1989, vingt heures, trente minutes. Vous avez trente minutes pour sauver l Allemagne. Vous devez faire vite. Épisode 23 À plus tard Anna est emmenée à mobylette jusqu à la Bernauer Straße. Le bon samaritain n est autre qu Emre Ogur, qui lui souhaite bonne chance. Mais cela suffira-t-il pour échapper à la femme

Mehr

Architekturseile von Jakob

Architekturseile von Jakob Swiss competence Architekturseile von Jakob Rope Systems stehen gleichermassen für Tradition und Innovation. Profitieren Sie von unseren unzähligen erfolgreich realisierten Projekten. Câbles d architecture

Mehr

Paris, Leipzig, 4 July 2012. In June 2012, a total volume of 28.6 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (June 2011: 24.0 TWh).

Paris, Leipzig, 4 July 2012. In June 2012, a total volume of 28.6 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (June 2011: 24.0 TWh). PRESS RELEASE EPEX SPOT / EEX Power Derivatives: Power Trading Results in June Paris, Leipzig, 4 July 2012. In June 2012, a total volume of 28.6 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets

Mehr

Paris, Leipzig, 3 May 2012. In April 2012, a total volume of 28.7 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (April 2011: 25.4 TWh).

Paris, Leipzig, 3 May 2012. In April 2012, a total volume of 28.7 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (April 2011: 25.4 TWh). PRESS RELEASE EPEX SPOT / EEX Power Derivatives: Power Trading Results in April Paris, Leipzig, 3 May 2012. In April 2012, a total volume of 28.7 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets

Mehr

31.6 TWh: Record volume on EPEX SPOT

31.6 TWh: Record volume on EPEX SPOT PRESS RELEASE Power Trading Results in December 2013 31.6 TWh: Record volume on EPEX SPOT Paris, 3 January 2014. In December 2013, a total volume of 31.6 TWh was traded on EPEX SPOT s Day-Ahead and Intraday

Mehr

SVEK/ASCH/ASCA - Montreux 05.06.08

SVEK/ASCH/ASCA - Montreux 05.06.08 Présentations rapides Kurzvorstellungen Serveur intercommunal Riviera Interkommunaler Server Riviera - Guichet virtuel Online Schalter Trudi Pellegrinon - Philippe Dierickx - Laurent Baour OFISA Informatique

Mehr

sommer 2013 Titelstory A la une Das moderne Krankenhaus setzt heute auf Glasfaser Les hôpitaux modernes opèrent avec la fibre optique

sommer 2013 Titelstory A la une Das moderne Krankenhaus setzt heute auf Glasfaser Les hôpitaux modernes opèrent avec la fibre optique sommer 2013 Titelstory A la une Das moderne Krankenhaus setzt heute auf Glasfaser Les hôpitaux modernes opèrent avec la fibre optique Innovationen und Services Innovations et services Startschuss für Ausbau

Mehr

Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr

Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr Fachtagung: Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr Journée technique: Approches innovatrices dans le transfert du trafic marchandises transalpin 23. September 2009 Hotel Arte,

Mehr

du 9 décembre 2013 vom 9. Dezember 2013

du 9 décembre 2013 vom 9. Dezember 2013 Recueil systématique..9 Règlement Reglement du 9 décembre 0 vom 9. Dezember 0 d application de l identité visuelle (Corporate Design) de l Université de Fribourg über die Anwendung der visuellen Identität

Mehr

IMPORTANT / IMPORTANT:

IMPORTANT / IMPORTANT: Replacement of the old version 2.50. Procedure of installation and facility updates. New presentation. Remplacer l ancienne version 2.50. Procédure d installation et de mise à jour facilitée. Nouvelle

Mehr

THE BIG BREAK company www.comec.it

THE BIG BREAK company www.comec.it THE BIG BREAK company www.comec.it strong reliable high performance ALL IN brecher / CONCASSEURS AufGABERINNEN / Goulottes d alimentation Zuverlässig und verschleißarm auch unter schwersten Einsatzbedingungen

Mehr

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Newsletter Nr. 4, Juli 2014 Sprachwahl Newsletter deutsch Newsletter français. Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Nun ist es

Mehr

Preisliste. Liste de prix Valable dès le 1 octobre 2011. Sage 50. Gültig ab 1. Oktober 2011

Preisliste. Liste de prix Valable dès le 1 octobre 2011. Sage 50. Gültig ab 1. Oktober 2011 Preisliste Gültig ab. Oktober 0 Liste de prix Valable dès le octobre 0 Finanzbuchhaltung Comptabilité générale Buchhaltungspaket (Finanz-, Debitoren-, Kreditorenbuchhaltung und Zahlungsverkehr) Ensemble

Mehr

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group 1. Den Microsoft Windows-Explorer (NICHT Internet-Explorer) starten 2. In der Adresse -Zeile die Adresse ftp://ftp.apostroph.ch eingeben und Enter drücken:

Mehr

Preisliste. Liste de prix Valable dès le 10 juillet 2012. Sage 50. Gültig ab 12. Juni 2012

Preisliste. Liste de prix Valable dès le 10 juillet 2012. Sage 50. Gültig ab 12. Juni 2012 Preisliste Gültig ab. Juni 0 Liste de prix Valable dès le 0 juillet 0 Sage 50 Finanzbuchhaltung Comptabilité générale Lite Produkt / Produit 80. 40. Plus Pack 390. 40. Software Pack 90. 00. Update von

Mehr

Anruferkennung am PC. g n. Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip.

Anruferkennung am PC. g n. Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip. Windows 7 / Vista / XP / ME / 2000 / NT TwixClip G2 Internet nun g Mit EU N n A ruferken Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip.ch

Mehr

du 5 décembre 2006 (Etat au 6 novembre 2013) vom 5. Dezember 2006 (Stand am 6. November

du 5 décembre 2006 (Etat au 6 novembre 2013) vom 5. Dezember 2006 (Stand am 6. November Recueil systématique 4..0.4 Règlement du 5 décembre 006 (Etat au 6 novembre 0) pour les étudiants et étudiantes ayant le droit comme branche secondaire Reglement vom 5. Dezember 006 (Stand am 6. November

Mehr

Reflections. Neuheiten Nouveautés

Reflections. Neuheiten Nouveautés Reflections Neuheiten Nouveautés 2012 Spiegel faszinieren! Les miroirs exercent une fascination sur l homme! LED Lights mit Power-LED avec Power-LED So individuell wie der Betrachter ist damit auch die

Mehr

La Caisse centrale Desjardins du Québec, Montréal, Québec, Kanada CHF 210'000'000 Anleihe mit variabler Verzinsung 2008-2010 ISIN: CH 003 738 973 8

La Caisse centrale Desjardins du Québec, Montréal, Québec, Kanada CHF 210'000'000 Anleihe mit variabler Verzinsung 2008-2010 ISIN: CH 003 738 973 8 Festlegungsdatum 07.08.2009 11.08.2009 (inkl.) 11.11.2009 (exkl.) Anzahl Tage 92 Neuer Zinssatz 0,65667 % p.a. Fälligkeit 11.11.2009 Zürich, 07.08.2009 Festlegungsdatum 07.05.2009 11.05.2009 (inkl.) 11.08.2009

Mehr

group advanced solutions in metal

group advanced solutions in metal 2010 J a n ua r y 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 Lediglich 29.3 % der Erde besteht aus fester Oberfläche Seul 29.3 % de la Terre

Mehr

Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données

Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données Programm / Programme 2012-2013 In Zusammenarbeit mit / En cooperation avec Allgemeine Informationen / Informations

Mehr

EPEX SPOT PURSUES INTRADAY MARKET HARMONISATION

EPEX SPOT PURSUES INTRADAY MARKET HARMONISATION PRESS RELEASE EPEX SPOT PURSUES INTRADAY MARKET HARMONISATION ONE SINGLE INTRADAY TRADING SYSTEM CROSS BORDER TRADING INCLUDED POSITIVE FEEDBACK FROM EPEX SPOT MEMBERS Paris, 14/09/2010 The German and

Mehr

Preisliste. Liste de prix Valable dès le 6 septembre 2012. Sage 50. Gültig ab 6. September 2012

Preisliste. Liste de prix Valable dès le 6 septembre 2012. Sage 50. Gültig ab 6. September 2012 Preisliste Gültig ab 6. September 0 Liste de prix Valable dès le 6 septembre 0 Sage 50 Finanzbuchhaltung Comptabilité générale Lite Produkt / Produit 80. 40. Professional Pack 60. 0. Plus Pack 390. 40.

Mehr

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Kolin-Cup CNS Einzel / Individuelle 12. / 13. September 2015 In Zug Austragungsort Sporthalle Zug, General-Guisan-Strasse 2, Zug Hinweis für Bahnreisende:

Mehr

Preisliste. Liste de prix Valable dès le 8 juillet 2013. Sage 50. Gültig ab 10. Juni 2013

Preisliste. Liste de prix Valable dès le 8 juillet 2013. Sage 50. Gültig ab 10. Juni 2013 Preisliste Gültig ab 0. Juni 03 Liste de prix Valable dès le 8 juillet 03 Sage 50 Finanzbuchhaltung Comptabilité générale Lite Produkt / Produit 80. 40. Professional Pack 60. 0. Plus Pack 390. 40. Software

Mehr

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1}

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1} Seite 1 von 8 Dichtheitsprüfgeräte für jeden Einsatz MPG - Dichtheitsprüfgerät Haltungsprüfung mit Luft Haltungsprüfung mit Wasser Hochdruckprüfung von Trinkwasserleitungen Druckprüfung von Erdgasleitungen

Mehr

Neue Funktion für Dich in map.geo.admin.ch. Nouvelles fonctions pour toi sur map.geo.admin.ch

Neue Funktion für Dich in map.geo.admin.ch. Nouvelles fonctions pour toi sur map.geo.admin.ch armasuisse KOGIS geo.admin.ch Neue Funktion für Dich in map.geo.admin.ch Nouvelles fonctions pour toi sur map.geo.admin.ch D. Oesch C. Moullet Kolloquium Colloque swisstopo 23.01.2015 Grundlagen I principes

Mehr

winter 2014 Titelstory A la une Wie die Zeit uns verändert Industrie 4.0 auf dem Vormarsch Pris dans la spirale du temps L Industrie 4.

winter 2014 Titelstory A la une Wie die Zeit uns verändert Industrie 4.0 auf dem Vormarsch Pris dans la spirale du temps L Industrie 4. winter 2014 Titelstory A la une Wie die Zeit uns verändert Industrie 4.0 auf dem Vormarsch Pris dans la spirale du temps L Industrie 4.0 en marche Innovationen Innovations Cloud-Services Premium-Partner

Mehr

Farbpalette. Palette de coloris. Standardisation. Collaboration. Information. Learning. Support. Excellence in Process Management www.gs1.ch.

Farbpalette. Palette de coloris. Standardisation. Collaboration. Information. Learning. Support. Excellence in Process Management www.gs1.ch. Farbpalette Die Wahl der Farben für den Druck des Symbols ist von entscheidender Bedeutung. Ein ausreichender Kontrast zwischen dem Strichcode und dessen Hintergrund muss gegeben sein, damit die elektronischen

Mehr

Produktion der Orthofotos Production des orthophotos

Produktion der Orthofotos Production des orthophotos armasuisse Geobasisdaten und analoge Archive Produktion der Orthofotos Production des orthophotos Alicia Windler swisstopo-kolloquium vom 17. April 2015 colloque de swisstopo du 17 avril 2015 Agenda Agenda

Mehr

BLESS ART ART Raumsysteme AG AG

BLESS ART ART Raumsysteme AG AG BLESS ART ART Raumsysteme AG AG Bubikonerstrasse 14 14 CH-8635 Dürnten Tel. Tél. +41 ++41 (0)55 55 241 241 20 52 20 52 Fax +41 ++41 (0)55 55 241 241 20 53 20 53 info@blessart.ch www.blessart.ch www.blessart.ch

Mehr

REGION WALLONNE WALLONISCHE REGION WAALS GEWEST

REGION WALLONNE WALLONISCHE REGION WAALS GEWEST 39167 REGION WALLONNE WALLONISCHE REGION WAALS GEWEST F. 2008 2500 MINISTERE DE LA REGION WALLONNE 3 JUILLET 2008. Décret relatif au soutien de la recherche, du développement et de l innovation en Wallonie

Mehr

Manual Corporate Design & Identity

Manual Corporate Design & Identity Manual Corporate Design & Identity Version 05.2014 Kapitel Seite Chapitre Page 1 Logo JCI 1.10 Logo Pantone positiv 3 1.11 Logo Pantone negativ 3 1.12 Logo Black positiv 4 1.13 Logo Black negativ 4 1.20

Mehr

Statuten - Fédération Suisse de Speeddown - Statuts

Statuten - Fédération Suisse de Speeddown - Statuts Art. 1. PERSONALITE ET SIEGE 1.1 FSSD (Fédération Suisse de Speeddown) est une fédération au sens des articles 69-79 code civil suisse, neutre sur le plan confessionnel et politique. Elle ne poursuit aucun

Mehr

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN SUISSE TROT Les Longs-Prés / CP 175 CH 1580 AVENCHES Phone : (+41) 026 676 76 30 Fax : (+41) 026 676 76 39 E-mail : trot@iena.ch www.iena.ch SUISSE TROT ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS

Mehr

Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA)

Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) 3. Informations- und Konsultationsveranstaltung IGE, 19. November 2010 Agenda 14h30 14h45 15h00 17h15 Willkommen Zusammenfassung letzter Veranstaltung aktueller

Mehr

Datenschutzerklärung zur Tele-Tandem plattform.e / Protection des données personelles concernant la plattform.e Tele-Tandem

Datenschutzerklärung zur Tele-Tandem plattform.e / Protection des données personelles concernant la plattform.e Tele-Tandem Datenschutzerklärung zur Tele-Tandem plattform.e / Protection des données personelles concernant la plattform.e Tele-Tandem 1) Deutsche Fassung / Version allemande 2) Französische Fassung / Version française

Mehr

SCOOTER CATALOGUE 2015

SCOOTER CATALOGUE 2015 SCOOTER CATALOGUE 2015 , t i e Rid! t i e v L Hartelijk dank voor het bekijken van de Razzo scooter brochure. Razzo scooters kenmerken zich niet alleen door de uitzonderlijke prijs/kwaliteit verhouding,

Mehr

Restrukturierung und Gesundheit: Erfahrungen aus den HIRES Projekten Restructurations et santé: Les leçons des projets HIRES

Restrukturierung und Gesundheit: Erfahrungen aus den HIRES Projekten Restructurations et santé: Les leçons des projets HIRES Restrukturierung und Gesundheit: Erfahrungen aus den HIRES Projekten Restructurations et santé: Les leçons des projets HIRES Strasbourg, 15.03.2013 Birgit Köper / Claude Emmanuel Triomphe EU Diskussionen

Mehr

Preisliste. Gültig ab 7. Juni 2011. Liste de prix Valable dès le 12 julliet 2011. Preisliste / Liste de prix. Sage 50 2014

Preisliste. Gültig ab 7. Juni 2011. Liste de prix Valable dès le 12 julliet 2011. Preisliste / Liste de prix. Sage 50 2014 Preisliste Gültig ab 7. Juni 0 Liste de prix Valable dès le julliet 0 Sage 50 04 Preisliste / Liste de prix Preisliste Liste de prix Gültig ab 6. Juni 04 Valable dès le 4 juillet 04 Finanzbuchhaltung

Mehr

On the EPEX SPOT Intraday markets, a total volume of 3,487,694 MWh was traded in April 2015 (April 2014: 2,569,974 MWh). MWh

On the EPEX SPOT Intraday markets, a total volume of 3,487,694 MWh was traded in April 2015 (April 2014: 2,569,974 MWh). MWh PRESS RELEASE Power Trading Results of April 2015 More than 2 TWh traded on Swiss Day-Ahead Paris / Leipzig / Bern / Vienna, 4 May 2015. In April 2015, a total volume of 36.6 TWh was traded on EPEX SPOT

Mehr

SERVING THE CAR INDUSTRY

SERVING THE CAR INDUSTRY SERVING THE CAR INDUSTRY A BRAND SERVING THE CAR INDUSTRY IT S NOT HOW HARD YOU HIT THE BALL, BUT HOW WELL. L IMPORTANT CE N EST PAS DE FRAPPER FORT LA BALLE, MAIS DE LA FRAPPER BIEN. ES IST NICHT WICHTIG

Mehr

Redesign. Meilenstein 1: Webauftritt und Userführung Etape 1: concept web et navigation. orientation.ch orientamento.ch berufsberatung.

Redesign. Meilenstein 1: Webauftritt und Userführung Etape 1: concept web et navigation. orientation.ch orientamento.ch berufsberatung. orientation.ch orientamento.ch berufsberatung.ch Redesign Meilenstein 1: Webauftritt und Userführung Etape 1: concept web et navigation KBSB CDOPU 29. Mai 2013 1 Redesign 6 Teilprojekte 6 sous-projets

Mehr

Morocco. Maroc. Maroc. Marokko. Morocco Marruecos. Focus Morocco Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry

Morocco. Maroc. Maroc. Marokko. Morocco Marruecos. Focus Morocco Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry Focus Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry Programme 12 March 2015 Munich, Germany co Marruecos co Marruecos Focus Venue/Ort/Lieu European Patent Office Isar

Mehr

Der zuverlässige Partner für Spezialbewehrungen Le partenaire idéal pour les armatures spéciales. Seit über 25 Jahren - Depuis plus de 25 ans

Der zuverlässige Partner für Spezialbewehrungen Le partenaire idéal pour les armatures spéciales. Seit über 25 Jahren - Depuis plus de 25 ans Der zuverlässige Partner für Spezialbewehrungen Le partenaire idéal pour les armatures spéciales. Seit über 25 Jahren - Depuis plus de 25 ans Die Firma La société Seit über 25 Jahren erfolgreich Plus de

Mehr

Preisliste. Gültig ab 7. Juni 2011. Liste de prix Valable dès le 12 julliet 2011. Preisliste / Liste de prix. Sage 50 2015

Preisliste. Gültig ab 7. Juni 2011. Liste de prix Valable dès le 12 julliet 2011. Preisliste / Liste de prix. Sage 50 2015 Preisliste Gültig ab 7. Juni 0 Liste de prix Valable dès le julliet 0 Sage 50 05 Preisliste / Liste de prix Preisliste Liste de prix Gültig ab 5. Juni 05 Valable dès le 3 juillet 05 Finanzbuchhaltung

Mehr

Preisliste / Liste de prix. Preisliste. Liste de prix Valable dès le 12 julliet 2011. Sage 50 2014. Gültig ab 7. Juni 2011

Preisliste / Liste de prix. Preisliste. Liste de prix Valable dès le 12 julliet 2011. Sage 50 2014. Gültig ab 7. Juni 2011 Preisliste Gültig ab 7. Juni 0 Liste de prix Valable dès le julliet 0 Sage 50 04 Preisliste / Liste de prix Preisliste Liste de prix Gültig ab 6. Juni 04 Valable dès le 4 juillet 04 Finanzbuchhaltung Comptabilité

Mehr

iclimber-er Vertic-Log mit / avec / con / with

iclimber-er Vertic-Log mit / avec / con / with iclimber-er mit / avec / con / with Vertic-Log Entwickelt mit Schweizer Bergführern Développé avec Guides de Montagnes Suisse Realizzato con le guide delle montagne svizzere Developed with Swiss Mountain

Mehr

Bildungs- und Forschungsfonds des Verbandes der Schweizerischen Schmierstoffindustrie BFF des VSS

Bildungs- und Forschungsfonds des Verbandes der Schweizerischen Schmierstoffindustrie BFF des VSS Gesuch um Entrichtung eines Forschungsbeitrages Requête pour bénéficier d une bourse pour la recherche Richiesta per l ottenimento di un sussidio per la ricerca Antragsteller / Requérant / Richiedente

Mehr

Preisliste Liste de prix

Preisliste Liste de prix Bezug nur über Fachhandel UNIWHEELS Trading (Switzerland) AG Uniquement disponible dans le commerce spécialisé Preisliste Liste de prix 2013 7 8 9 18 18 19 20 NeU NOUVEAU U1 LIGHT ULTRA LUGANO diamant-schwarz

Mehr

KMK-FREMDSPRACHENZERTIFIKAT

KMK-FREMDSPRACHENZERTIFIKAT ...... KMK-FREMDSPRACHENZERTIFIKAT Zertifikatsprüfung Französisch für Wirtschaft und Verwaltung KMK-Stufe II (Threshold) Schriftliche Prüfung Musterprüfung 1 Zeit: 90 Minuten Hilfsmittel: Allgemeines zweisprachiges

Mehr

Bewerbung als AuPair Formulaire de demande d un séjour AuPair

Bewerbung als AuPair Formulaire de demande d un séjour AuPair Bewerbung als AuPair Formulaire de demande d un séjour AuPair Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen À remplir en grands caractères Persönliche Daten Données personnelles Name Nom Vorname Prénom Straße, Hausnummer

Mehr

Quick Installation Guide Installatie handleiding Guide d installation rapide Kurzanleitung Installation

Quick Installation Guide Installatie handleiding Guide d installation rapide Kurzanleitung Installation Quick Installation Guide Installatie handleiding Guide d installation rapide Kurzanleitung Installation English Uitbreidingsmodule Nederlands Leveringsomvang schroef Uitbreidingsmodule tiptel KM-38

Mehr

Nr. 12 March März Mars 2011

Nr. 12 March März Mars 2011 Nr. 12 March März Mars 2011 Sound Edition Benz Patent Motor Car 1886 - Limited edition Highly detailed precision model of the first Benz automobile, in an elegant Mercedes- Benz Museum gift box and limited

Mehr

Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015

Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015 Ordentliche Generalversammlung vom 30. April 2015 Assemblée générale ordinaire du 30 avril 2015 Traktandum 5.1: Wahlen in den Verwaltungsrat Point 5.1 à l ordre du jour: Elections au Conseil d'administration

Mehr

Projet NAVIG Neues Antragsverfahren für IDK bei den Gemeinden Nouveau processus de gestion pour les demandes de carte d identité

Projet NAVIG Neues Antragsverfahren für IDK bei den Gemeinden Nouveau processus de gestion pour les demandes de carte d identité Projet NAVIG Neues Antragsverfahren für IDK bei den Gemeinden Nouveau processus de gestion pour les demandes de carte d identité 18 Cantons 1781 Communes Solutions évaluées Intégration dans les systèmes

Mehr

Ein globale Lösung, um den Zugang zu Ihren Räumen zu sichern. Kelio Security

Ein globale Lösung, um den Zugang zu Ihren Räumen zu sichern. Kelio Security Ein globale Lösung, um den Zugang zu Ihren Räumen zu sichern Kelio Security Kelio Security Ein umfangreiches Hardware-Sortiment. Berührungslos-Leser. Mifare-Leser. Berührungslos-Leser mit Tastatur. Berührungslos-Leser

Mehr

das Geoportal aller Ämter geht mit der Zeit le géoportail de tous les offices évolue avec son temps

das Geoportal aller Ämter geht mit der Zeit le géoportail de tous les offices évolue avec son temps armasuisse KOGIS map.geo.admin.ch V3 das Geoportal aller Ämter geht mit der Zeit le géoportail de tous les offices évolue avec son temps D. Oesch C. Moullet Kolloquium Colloque swisstopo 24.01.2014 Grundlagen

Mehr

Evaluation de la mise en œuvre des directives d assurance qualité et de l utilisation des résultats de la recherche de l administration fédérale

Evaluation de la mise en œuvre des directives d assurance qualité et de l utilisation des résultats de la recherche de l administration fédérale Département fédéral de l intérieur DFI Secrétariat d Etat à l éducation et à la recherche SER Département fédéral de l économie DFE Office fédéral de la formation professionnelle et de la technologie OFFT

Mehr

RP STANDARD. 1 Original 100 Standards 10.000 Möglichkeiten 1 Original 100 Standards 10.000 Possibilities 1 Original 100 Standards 10.

RP STANDARD. 1 Original 100 Standards 10.000 Möglichkeiten 1 Original 100 Standards 10.000 Possibilities 1 Original 100 Standards 10. RP STANDARD 1 Original 100 Standards 10.000 Möglichkeiten 1 Original 100 Standards 10.000 Possibilities 1 Original 100 Standards 10.000 Possibilités Fragen Sie uns nach dem praktischen und handlichen Taschenplaner!

Mehr

Process Communication Model. Being in sync

Process Communication Model. Being in sync Process Communication Model Being in sync Neue Herausforderungen, neue Fähigkeiten Der technische Fortschritt hat Organisationen einem wesentlichen Wandel unterworfen. Permanente Erreichbarkeit und die

Mehr

-Bulletin KMU und Digitalisierung

-Bulletin KMU und Digitalisierung -Bulletin KMU und Digitalisierung 3/2015 Inhalt EDITORIAL Jürg Aebischer: Kleine sind beweglicher 3 Jürg Aebischer: Plus petites, plus mobiles 4 41. ASUT-SEMINAR Wege zur digitalen Schweiz 5 En route vers

Mehr

du 29 janvier 2007 (Etat le 13 février 2013) vom 29. Januar 2007 (Stand am 13. Februar 2013)

du 29 janvier 2007 (Etat le 13 février 2013) vom 29. Januar 2007 (Stand am 13. Februar 2013) Recueil systématique 4..0..8 Règlement du 9 janvier 007 (Etat le 3 février 03) relatif au double diplôme de bachelor et de master Fribourg/Paris II Le Conseil de la Faculté de droit Vu la Convention du

Mehr

Grafiken der Gesamtenergiestatistik 2013 Graphiques de la statistique globale suisse de l énergie 2013

Grafiken der Gesamtenergiestatistik 2013 Graphiques de la statistique globale suisse de l énergie 2013 Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Energie BFE Grafiken der Gesamtenergiestatistik 213 Graphiques de la statistique globale suisse de l énergie

Mehr

Krankenpflege Soins infirmiers

Krankenpflege Soins infirmiers Krankenpflege Soins infirmiers Cure infermieristiche MEDIA-DOKUMENTATION 2015 DOCUMENTATION-MEDIA 2015 Stelleninserate und Internet Offres d emploi et Internet Krankenpflege Soins infirmiers Cure infermieristiche

Mehr

Mittwoch, 25.03.2009 von 10:00Uhr-16:00Uhr. Donnerstag, 26.03.2009 von 10:00Uhr-16:00Uhr

Mittwoch, 25.03.2009 von 10:00Uhr-16:00Uhr. Donnerstag, 26.03.2009 von 10:00Uhr-16:00Uhr EEX Kundeninformation 2009-03-19 Transfer des Handels in French Power Futures im Rahmen der Kooperation zwischen EEX und Powernext Geführte Teilnehmersimulation in Eurex Konfigurationshinweis zur Einführung

Mehr

NOSER. LED - Strahler LED - Projecteurs. NOSERLIGHT AG...seit mehr als 25 Jahren. www.noserlight.ch

NOSER. LED - Strahler LED - Projecteurs. NOSERLIGHT AG...seit mehr als 25 Jahren. www.noserlight.ch NOSR L - Strahler L - Projecteurs 2015 65 120 NOSRLIGHT G...seit mehr als 25 Jahren NOSR RI >80 85V 240V 65 120 L-Flutlicht ohne Netzstrom - so leuchtet die Zukunft! Tragbare, wiederaufladbare High Power

Mehr

Inventaire des surfaces des hautes écoles spécialisées

Inventaire des surfaces des hautes écoles spécialisées Flächeninventar der Fachhochschulen Inventaire des surfaces des hautes écoles spécialisées STAND 21 ETAT 21 1. Juli 211 1. Einleitung 1. Introduction Das Flächeninventar der Schweizer Fachhochschulen (FH)

Mehr

TravelKid. TravelKid. Packaging Batman. 3616301912 Photos non contractuelles.

TravelKid. TravelKid. Packaging Batman. 3616301912 Photos non contractuelles. Packaging Batman TM TM TM TM TM TravelKid TravelKid TravelKid Siège auto groupe 0/1 pour les enfants de 0 a 18 Kg de la naissance à 4 ans. Ce siège auto est un dispositif de retenue pour enfants de la

Mehr

Ausbildung von Kardiotechnikern BSc CP (Cardiovascular Perfusionist) Formation HES pour les perfusionistes

Ausbildung von Kardiotechnikern BSc CP (Cardiovascular Perfusionist) Formation HES pour les perfusionistes Konzeptvorschlag BSc CP - Proposition formation HES Ausbildung von Kardiotechnikern BSc CP (Cardiovascular Perfusionist) Formation HES pour les perfusionistes Dr. Beat Sottas 1 Konzeptvorschlag BSc CP

Mehr

Markus Feurer Geschäftsführender Gesellschafter Feurer Group GmbH Associé-gérant de Feurer Group GmbH

Markus Feurer Geschäftsführender Gesellschafter Feurer Group GmbH Associé-gérant de Feurer Group GmbH Wir haben die Thermobox neu erfunden. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Thermoboxen bringt FEURER jetzt eine neue Produkt-Generation auf den Markt: Die KÄNGABOX ist die sichere und

Mehr

Behinderung und Alter: Zwischen Selbst-und Fremdbestimmung Handicap et vieillesse: entre autodétermination et détermination par les tiers

Behinderung und Alter: Zwischen Selbst-und Fremdbestimmung Handicap et vieillesse: entre autodétermination et détermination par les tiers Behinderung und Alter: Zwischen Selbst-und Fremdbestimmung Handicap et vieillesse: entre autodétermination et détermination par les tiers 4. Symposium 14. Mai 2014 Université de Fribourg/ Universtät Freiburg

Mehr

tanja.zivanovic@alpinamed.ch

tanja.zivanovic@alpinamed.ch Antrag für die Erstvalidierung eines Fort- oder Weiterbildungskurses - Demande de première validation d un cours de formation continue ou de perfectionnement Angaben zum Antragssteller - Information sur

Mehr

Anleitung / User Guide / Manuel d utilisation

Anleitung / User Guide / Manuel d utilisation Anleitung / User Guide / Manuel d utilisation Card Drive 3. Auflage / 3rd edition / 3ème édition für / for / pour Casablanca Card Drive Anleitung Allgemeines Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Zusatzgerätes

Mehr

Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update

Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update Betriebswirtschaftliche Gesamtlösungen für Selbständige und kleine Unternehmen Logiciels de gestion

Mehr

PRESSEMITTEILUNG 2013-05-29

PRESSEMITTEILUNG 2013-05-29 PRESSEMITTEILUNG 2013-05-29 PEGAS erfolgreich gestartet Gas-Kooperation von EEX und Powernext nun live Leipzig, Paris, 29. Mai 2013 Die European Energy Exchange (EEX) und Powernext freuen sich, den Start

Mehr

Installationskurzanleitung. Quick installation guide. Guide d installation rapide

Installationskurzanleitung. Quick installation guide. Guide d installation rapide Installationskurzanleitung Smartcard & Online-Einreichung Quick installation guide Smart card and Online Filing Guide d installation rapide Carte à puce & Dépôt en ligne Inhaltsverzeichnis Table of contents

Mehr

Ihr Messestand nach Mass Votre stand de foire sur mesure

Ihr Messestand nach Mass Votre stand de foire sur mesure Ihr Messestand nach Mass Votre stand de foire sur mesure 1 2 Allgemeine Informationen Informations générales 100 cm 250 cm 50 cm 300 cm Der Messestand mit Informationen rund um die Schweizerische Metall-Union

Mehr

Krankenpflege Soins infirmiers

Krankenpflege Soins infirmiers Krankenpflege Soins infirmiers Cure infermieristiche MEDIA-DOKUMENTATION 2014 DOCUMENTATION-MEDIA 2014 Kommerzielle Inserate Annonces commerciales Krankenpflege Soins infirmiers Cure infermieristiche PROFIL

Mehr

Aus- und Weiterbildung in «Wissenschaftliche Integrität» 2. nationaler Vernetzungsanlass für Fachpersonen im Bereich wissenschaftliche Integrität

Aus- und Weiterbildung in «Wissenschaftliche Integrität» 2. nationaler Vernetzungsanlass für Fachpersonen im Bereich wissenschaftliche Integrität Aus- und Weiterbildung in «Wissenschaftliche Integrität» 2. nationaler Vernetzungsanlass für Fachpersonen im Bereich wissenschaftliche Integrität Formation pré- et postgraduée en «intégrité scientifique»

Mehr

«Big Data» und Datenschutzrecht «Big Data» et droit de la protection des données

«Big Data» und Datenschutzrecht «Big Data» et droit de la protection des données Achter Schweizerischer Datenschutzrechtstag Huitième Journée suisse du droit de la protection des données «Big Data» und Datenschutzrecht «Big Data» et droit de la protection des données Universität Freiburg

Mehr

Je vous mets au défi, cet après-midi, de compter le nombre de fois que le mot «innovation» sera prononcé.

Je vous mets au défi, cet après-midi, de compter le nombre de fois que le mot «innovation» sera prononcé. Mesdames et Messieurs, Je suis ici pour vous parler du projet de parc suisse de l innovation, qui est en train de naître au Parlement fédéral. Membre de la commission de la science, de l éducation et de

Mehr

Preisliste. Liste de prix Valable dès le 15 juillet 2009. Sage 50. Gültig ab 9. Juni 2009

Preisliste. Liste de prix Valable dès le 15 juillet 2009. Sage 50. Gültig ab 9. Juni 2009 Preisliste Gültig ab 9. Juni 009 Liste de prix Valable dès le 5 juillet 009 Sage 50 Inhaltsverzeichnis Table des matières Sage 50 Finanzbuchhaltung 3 Buchhaltungspaket 4 Optionen Rechnungswesen 5 Finanzbuchhaltung

Mehr

Journée de l économie franco-allemande Deutsch-Französischer Wirtschaftstag

Journée de l économie franco-allemande Deutsch-Französischer Wirtschaftstag Journée de l économie franco-allemande Deutsch-Französischer Wirtschaftstag Dienstag, 26. Juni 2012 Französische Botschaft Berlin Mardi 26 juin 2012 Ambassade de France en Allemagne, Berlin Programm Programme

Mehr

Dosenadapter Can Adapter Adaptateur pour boites EBI DA

Dosenadapter Can Adapter Adaptateur pour boites EBI DA Dosenadapter Can Adapter Adaptateur pour boites EBI DA EBI DA Deutsch Vorwort Dieser Dosenadapter kann für Dosen jeglicher Art eingesetzt werden. Er adaptiert einen EBI-Logger so an die Dose, dass die

Mehr

Velospot Umfrage Sondage velospot

Velospot Umfrage Sondage velospot Velospot Umfrage Sondage velospot Chiara Schaller, Olivia Koné Stadtplanung Biel / Urbanisme Bienne September 2014 / Septembre 2014 1/11 1 Velospot in Biel / Velospot à Bienne Ziel: Mit einem flächendeckenden

Mehr