OGBUCH REIES TRAINING UALIFYING ACING AFETY CAR

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "OGBUCH REIES TRAINING UALIFYING ACING AFETY CAR"

Transkript

1 OGBUCH ˇ ˇˇˇ ARM UP REIES TRAINING UALIFYING ACING AFETY CAR

2 Ohne die Förderung hättest Du nicht die Chance, auf diesem Weg die Ausbildung in Deinem Wunschberuf zu absolvieren. Daher gilt der Dank allen Einzelpersonen und Institutionen, die halfen und helfen Formel Ausbildung Grand Prix zu realisieren und so den Schülerinnen und Schülern Zukunftsperspektiven eröffnen. Insbesondere für die finanzielle Förderung bedanken wir uns bei den Stiftungen: sowie den Unternehmen: und allen privaten Spendern. Die Idee zu diesem Projekt, das Konzept und die Durchführung liegt in der Verantwortung von:

3 FORMEL USBILDUNG GRAND PRIX Hallo Formel Ausbildung Pilot, Nun ist es so weit. DU hältst Dein persönliches Logbuch in Deinen Händen. Dieses wird Dich ab jetzt auf allen Etappen des Formel Ausbildung Grand Prix begleiten, Dich an Deine Aufgaben erinnern und Deine Erfolge dokumentieren. Geh sorgsam mit Deinem Logbuch um, fülle es regelmäßig aus und nimm es immer zu allen Veranstaltungen des Projektes mit.

4 Inhalt Persönliche Daten... 1 Fähigkeiten und Interessen... 2 Warm Up... 3 Freies Training... 8 Boxenstopp 1 Vorbereitung auf das Qualifying Qualifying Boxenstopp 2 Vorbereitung auf das Racing Racing Boxenstopp 3 Vorbereitung auf die Ausbildung Boxenstopp 4 Nachhilfe Boxengassen Safety Car - Bewerbungstraining Safety Car Bewerbungsmanagement Zeugnisnoten Anhang Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix

5 Persönliche Daten des Piloten Trage bitte Deine persönlichen Daten hier ein. Persönliche Daten Name Straße, Hausnummer Postleitzahl, Ort Geburtsdatum Geburtsort, ggf. Herkunftsland Telefon / Mobil Schuldaten Schule Straße, Hausnummer PLZ, Ort Telefon Klasse Klassenlehrer/in Lieblingsfächer Angestrebter Schulabschluss E-Kurse Erwartungen Was erwartest Du von Formel Ausbildung Grand Prix Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Persönliche Daten - Seite 1 von 130

6 Deine Fähigkeiten und Interessen Hier geht es darum, was Du gut kannst und was Dich interessiert Interessen Hobbys / Interessen Engagierst Du Dich ehrenamtlich? Bist Du Mitglied in einem Verein? Kompetenzen Welche Aufgaben übernimmst Du innerhalb der Familie? Berufsbezogene Erfahrungen (Praktikum, Job, Ferienjob, etc.) Besondere Begabungen Kenntnisse EDV-Kenntnisse Was ist Deine Muttersprache? 1. Welche Sprachen sprichst Du? Wie gut beherrschst Du diese Sprachen? Körperliche Voraussetzungen Gesundheitliche Einschränkungen (z. B. Allergien) Selbsteinschätzung zur Fitness und körperlichen Belastbarkeit Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Persönliche Daten - Seite 2 von 130

7 FORMEL USBILDUNG GRAND PRIX ARM UP Nun geht es richtig los!!! Im Warm Up wirst Du Deine Stärken und Neigungen entdecken. Was kannst Du besonders gut? Was macht Dir am meisten Spaß? Du wirst auch erfahren welche Fähigkeiten Du noch verbessern musst und woran Du dann arbeiten kannst. Gemeinsam mit uns findest Du heraus welche Berufe zu Dir passen. Wir beraten Dich und zeigen Dir wie Du Deine Ziele auch erreichen kannst. Du hast schon einen Berufswunsch, Klasse! Wir finden zusammen raus, was für den Beruf wichtig ist, welche Chancen er Dir bietet und wie Du Deinen Traum verwirklichen kannst. Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Warm Up - Seite 3 von 130

8 Warm Up - Deine beruflichen Interessen und Wünsche Hast Du schon eine Vorstellung von Deinem Wunschberuf? Berufliche Ziele und Vorstellungen Welche beruflichen Interessen hast Du? Berufswünsche Hast Du schon Informationen zu diesen Berufen? Hast Du den Beruf schon in der Praxis getestet? Wenn ja, beschreibe kurz wann und wo. Falls Dein Berufswunsch schon feststeht, beschreibe kurz warum Du Dich für diesen Beruf entschieden hast. Erwartungen Was erwartest Du vom Warm Up? Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Warm Up - Seite 4 von 130

9 Warm Up - Kompetenzprofil Vom Berater auszufüllen! Personale Kompetenzen Motivation, Selbstständigkeit Soziale Kompetenzen Kommunikation, Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit Methodische Kompetenzen Lernfähigkeit, Konzentration Empfehlungen Entwicklung der Kompetenzen Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Warm Up - Seite 5 von 130

10 Warm Up - Berufswahlempfehlung Vom Berater auszufüllen! handwerklich-technisch untersuchend-forschend erziehend-pflegend führend-verkaufend ordnend-verwaltend Ergebnisse des Berufswahltests Fähigkeiten und Interessen künstlerisch-kreativ Berufsempfehlung 3. Stellungnahme Auszuschließende Berufe Stimmen die Ergebnisse des Tests mit den Berufswünschen überein? Hinweise Hinweise für Praktika Mit dem Schüler getroffene Absprachen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Warm Up - Seite 6 von 130

11 Warm Up - Zentrale Erkenntnisse Vom Berater auszufüllen! Gesamteinschätzung Kompetenzen, Grad der Ausbildungsreife Empfehlungen Hinweise für den Schüler Hinweise für den Lehrer Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Warm Up - Seite 7 von 130

12 FORMEL USBILDUNG GRAND PRIX REIES TRAINING Jetzt geht s in die Praxis! Nun kennst Du Deine Stärken und hast mehrere Berufe und Alternativen für Dich entdeckt. Jetzt wird es Zeit auch die Praxis kennen zu lernen und in jedem Beruf mal frei trainieren zu können. Du wirst in mehreren Schnupperpraktika Deine Traumberufe anfassen können. In netter Atmosphäre unter Einleitung von Profis machst Du erste Berufserfahrungen und kannst Deinen Berufswunsch in der Praxis auf Herz und Nieren prüfen. Während des Praktikums wirst Du Deine Aufgaben und die gemachten Erfahrungen im Berufserkundungsbogen notieren und viel über Deinen Wunschberuf erfahren. Viel Spaß dabei! Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Freies Training - Seite 8 von 130

13 Freies Training - Runde 1 - Schnupperpraktikum Vom Berater auszufüllen! Praktikum Berufsbild Betrieb Ansprechpartner Termin Datum Arbeitszeit Besondere Hinweise Arbeitskleidung sonstiges Auswertung Feedback Betrieb Eignung für das Berufsbild? Feedback Schüler Weiteres Vorgehen Schulpraktikum? Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Freies Training - Seite 9 von 130

14 Freies Training - Runde 1 - Berufserkundungsbogen Vom Schüler auszufüllen! Arbeitsplatzbeschreibung Wie heißt das Unternehmen genau? Was genau macht das Unternehmen? Wie viele Mitarbeiter sind im Unternehmen beschäftigt? Welche Berufe werden dort ausgeübt? Welche besonderen Sicherheitsvorschriften gibt es? Berufsbild- beschreibung Welches Berufsbild hast Du kennen gelernt? Welche Voraussetzungen sind für diesen Beruf erforderlich? Welche Schulfächer sind besonders wichtig? Welche Schulnoten muss man mitbringen? Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Freies Training - Seite 10 von 130

15 Freies Training - Runde 1 - Berufserkundungsbogen Vom Schüler auszufüllen! Welche Fähigkeiten und Eigenschaften sind für diesen Beruf wichtig? Ausbildung Wie lange dauert die Ausbildung? Welche Perspektiven gibt es nach der Ausbildung? Welchen Eindruck hattest Du... von dem Betrieb? von den Beschäftigten? von den Arbeitstätigkeiten? Einschätzung Was waren Deine Aufgaben im Betrieb? Konntest Du die Aufgaben erfüllen? Hat Dir die Arbeit Spaß gemacht? Bist Du für den Beruf geeignet? Würdest Du gerne ein Schulpraktikum in diesem Beruf absolvieren? Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Freies Training - Seite 11 von 130

16 Runde 1 - Berufserkundungsbogen Vom Schüler auszufüllen Erfahrungen Was hat Dir besonders gut gefallen? Was war weniger gut? Denke noch mal an Deine Schnuppertage und Deine Aufgaben. Wähle eine Deiner Aufgaben im Betrieb aus und beschreibe diese ausführlich. Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Freies Training - Seite 12 von 130

17 Freies Training - Runde 2 - Schnupperpraktikum Vom Berater auszufüllen! Praktikum Berufsbild Betrieb Ansprechpartner Termin Datum Arbeitszeit Besondere Hinweise Arbeitskleidung sonstiges Auswertung Feedback Betrieb Eignung für das Berufsbild? Feedback Schüler Weiteres Vorgehen Schulpraktikum? Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Freies Training - Seite 13 von 130

18 Freies Training - Runde 2 - Berufserkundungsbogen Vom Schüler auszufüllen! Arbeitsplatzbeschreibung Wie heißt das Unternehmen genau? Was genau macht das Unternehmen? Wie viele Mitarbeiter sind im Unternehmen beschäftigt? Welche Berufe werden dort ausgeübt? Welche besonderen Sicherheitsvorschriften gibt es? Berufsbild- beschreibung Welches Berufsbild hast Du kennen gelernt? Welche Voraussetzungen sind für diesen Beruf erforderlich? Welche Schulfächer sind besonders wichtig? Welche Schulnoten muss man mitbringen? Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Freies Training - Seite 14 von 130

19 Freies Training - Runde 2 - Berufserkundungsbogen Vom Schüler auszufüllen! Welche Fähigkeiten und Eigenschaften sind für diesen Beruf wichtig? Ausbildung Wie lange dauert die Ausbildung? Welche Perspektiven gibt es nach der Ausbildung? Welchen Eindruck hattest Du... von dem Betrieb? von den Beschäftigten? von den Arbeitstätigkeiten? Einschätzung Was waren Deine Aufgaben im Betrieb? Konntest Du die Aufgaben erfüllen? Hat Dir die Arbeit Spaß gemacht? Bist Du für den Beruf geeignet? Würdest Du gerne ein Schulpraktikum in diesem Beruf absolvieren? Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Freies Training - Seite 15 von 130

20 Freies Training - Runde 2 - Berufserkundungsbogen Vom Schüler auszufüllen Erfahrungen Was hat Dir besonders gut gefallen? Was war weniger gut? Denke noch mal an Deine Schnuppertage und Deine Aufgaben. Wähle eine Deiner Aufgaben im Betrieb aus und beschreibe diese ausführlich. Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Freies Training - Seite 16 von 130

21 Freies Training - Zwischenbericht Vom Berater auszufüllen! Gesamteinschätzung Gezeigte Kompetenzen, Ausbildungsreife Empfehlungen Hinweise für den Schüler Hinweise für den Lehrer Hinweise fürs Schulpraktikum Mit dem Schüler getroffene Absprachen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Freies Training - Seite 17 von 130

22 Boxenstopp 1 Vorbreitung auf das Qualifying Vom Berater auszufüllen! Boxenstopp Inhalt Termine Datum, Uhrzeit Arbeitsaufträge Inhalt Frist Empfehlungen Mit dem Schüler getroffene Absprache. Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Freies Training - Seite 18 von 130

23 Boxenstopp 1 - Beurteilung Vom Berater auszufüllen! Ergebnis Wurde der Arbeitsauftrag erfüllt? Beurteilung Wie wurde der Arbeitsauftrag umgesetzt? Hinweise Mit dem Schüler getroffene Absprachen Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Freies Training - Seite 19 von 130

24 FORMEL USBILDUNG GRAND PRIX UALIFYING Nun geht es ins Schulpraktikum! Du kennst nun Deine Stärken und Deine Fähigkeiten, hast auch in Deine Wunschberufe reingeschnuppert und Dich für einen Beruf entschieden, der zu Dir passt. Nun wirst Du Deinen Wunschberuf drei Wochen lang in einem Unternehmen ausüben. Du wirst viele Informationen bekommen und die verschiedensten Aufgaben kennen lernen. Das Logbuch begleitet Dich bei Deinem Praxiseinsatz. Bitte fülle das Berichtsheft täglich und vollständig aus. Am Ende jeder Woche lässt Du es von einem Verantwortlichen im Betrieb unterzeichnen. Und nun heiß es START für das Qualifying. Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Qualifying - Seite 20 von 130

25 Qualifying - Schulpraktikum Vom Berater auszufüllen! Praktikum Berufsbild Betrieb Adresse Telefon Ansprechpartner Termin Datum Arbeitszeit Besondere Hinweise Arbeitskleidung Sonstiges Auswertung Zusammenfassung Feedback Betrieb Eignung für das Berufsbild? Weiteres Vorgehen Langzeitpraktikum? Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Qualifying - Seite 21 von 130

26 Qualifying - Schulpraktikum Vom Schüler auszufüllen! Erwartungen Welche Erwartungen hast Du an das Schulpraktikum? Hast Du auch Befürchtungen? Arbeitgeber Wie genau heißt das Unternehmen? Was genau macht das Unternehmen? Wie viele Mitarbeiter sind im Unternehmen beschäftigt? Welche Berufe werden im Betrieb ausgebildet? Welche Berufe werden dort ausgeübt? Berufsbild In welchem Berufsbild absolvierst Du Dein Praktikum? Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Qualifying - Seite 22 von 130

27 Qualifying Berichtsheft, 1. Woche Vom Schüler auszufüllen! Ausgeführte Aufgaben, Unterweisungen, Unterricht Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Anmerkungen Praktikant Betrieb Unterschrift Praktikant Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Qualifying - Seite 23 von 130

28 Qualifying Berichtsheft, 2. Woche Vom Schüler auszufüllen! Ausgeführte Aufgaben, Unterweisungen, Unterricht Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Anmerkungen Praktikant Betrieb Unterschrift Praktikant Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Qualifying - Seite 24 von 130

29 Qualifying Berichtsheft, 3. Woche Vom Schüler auszufüllen! Ausgeführte Aufgaben, Unterweisungen, Unterricht Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Anmerkungen Praktikant Betrieb Unterschrift Praktikant Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Qualifying - Seite 25 von 130

30 Qualifying Berichtsheft, 4. Woche Vom Schüler auszufüllen! Ausgeführte Aufgaben, Unterweisungen, Unterricht Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Anmerkungen Praktikant Betrieb Unterschrift Praktikant Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Qualifying - Seite 26 von 130

31 Qualifying Praktikumsbeurteilung Vom Praktikumbetrieb auszufüllen Beurteilung Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Motivation Ausführung gestellter Aufgaben (Qualität, Sorgfalt Arbeitstempo, Ausdauer) Verhalten gegenüber Mitarbeitern, Vorgesetzten und Drittpersonen Berufseignung Ist der Praktikant für den Beruf geeignet? Welche Kenntnisse muss der Praktikant noch verbessern? Können Sie sich vorstellen den Praktikanten auszubilden? Bemerkungen Unterschrift Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Qualifying - Seite 27 von 130

32 Qualifying - Feedback Vom Schüler auszufüllen Erfahrungen Was hat Dir bei Deinem Praktikum besonders gut gefallen? Was war weniger gut? Warst Du in der Lage Deine Aufgaben zu erfüllen? Würdest Du gerne eine Ausbildung in diesem Beruf absolvieren? Denke noch mal an Dein Praktikum und Deine Aufgaben. Wähle eine Deiner Aufgaben im Betrieb aus und beschreibe diese ausführlich. Du kannst auch Fotos oder Zeichnungen hinzufügen, die finden dann im Anhang des Logbuchs Platz. Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Qualifying - Seite 28 von 130

33 Qualifying - Zwischenbericht Vom Berater auszufüllen! Gesamteinschätzung Gezeigte Kompetenzen, Ausbildungsreife, Empfehlungen Hinweise für den Schüler Hinweise für den Lehrer Hinweise fürs Praktikum Mit dem Schüler getroffene Absprachen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Qualifying - Seite 29 von 130

34 Boxenstopp 2 Vorbereitung auf das Racing Vom Berater auszufüllen! Boxenstopp Inhalt Termine Datum, Uhrzeit Arbeitsaufträge Inhalt Frist Empfehlungen Mit dem Schüler getroffene Absprache. Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Qualifying - Seite 30 von 130

35 Boxenstopp 2 - Beurteilung Vom Berater auszufüllen! Ergebnis Wurde der Arbeitsauftrag erfüllt? Beurteilung Wie wurde der Arbeitsauftrag umgesetzt? Hinweise Mit dem Schüler getroffene Absprachen Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Qualifying - Seite 31 von 130

36 FORMEL USBILDUNG GRAND PRIX ACING Das Langzeitpraktikum steht an! Nachdem Du nun in verschiedene Berufe geschnuppert, ein Schulpraktikum erfolgreich absolviert hast, steht Dein Berufswunsch fest und nun geht es ins Rennen. Du wirst den Arbeitsalltag über mehrere Monate kennen lernen und so verschiedene Aufgaben auch selbst übernehmen können. Das Logbuch sorgt auch hierbei dafür, dass Du Deine Leistungen festhalten kannst. Fülle die folgenden Seiten jede Woche nach dem Praktikum aus und lasse es am Ende des Monats von dem Verantwortlichen im Betrieb unterzeichnen. Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 32 von 130

37 Racing - Berufseingangsphase Vom Berater auszufüllen! Praktikum Berufsbild Betrieb Adresse Telefon Ansprechpartner Termine Zeitraum Wochentag Arbeitszeit Besondere Hinweise Arbeitskleidung, Materialien, Sicherheitsbestimmungen. Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 33 von 130

38 Racing Berichtsheft für den Zeitraum vom bis Vom Schüler monatsweise auszufüllen! Ausgeführte Aufgaben, Unterweisungen, Unterricht Datum: Datum: Datum: Datum: Datum: Anmerkungen Praktikant Unterschrift Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 34 von 130

39 Racing Feedback für den Zeitraum vom bis Vom Schüler monatsweise auszufüllen Erfahrungen Was hat Dir bei Deinem Praktikum im vergangenen Monat besonders gut gefallen? Was war weniger gut? Warst Du gut in der Lage die gestellten Aufgaben zu erfüllen? Wurden Deine Erwartungen an das Langzeitpraktikum bisher erfüllt? Was möchtest Du in Deinem Langzeitpraktikum verändern? Hast Du noch Wünsche? Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 35 von 130

40 Racing Beurteilung für den Zeitraum vom bis Vom Praktikumbetrieb monatsweise auszufüllen Beurteilung Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Motivation Ausführung gestellter Aufgaben (Qualität, Sorgfalt Arbeitstempo, Ausdauer) Verhalten gegenüber Mitarbeitern, Vorgesetzten und Drittpersonen Sind Sie mit der bisher gezeigten Leistung des Praktikanten zufrieden? Welche Kenntnisse muss der Praktikant noch verbessern? Bemerkungen Unterschrift Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 36 von 130

41 Racing Zwischenbericht für den Zeitraum vom bis Vom Berater monatsweise auszufüllen! Gesamteinschätzung Gezeigte Kompetenzen, Ausbildungsreife Empfehlungen Hinweise für den Schüler Hinweise für den Lehrer Mit dem Schüler getroffene Absprachen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 37 von 130

42 Racing Berichtsheft für den Zeitraum vom bis Vom Schüler monatsweise auszufüllen! Ausgeführte Aufgaben, Unterweisungen, Unterricht Datum: Datum: Datum: Datum: Datum: Anmerkungen Praktikant Unterschrift Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 38 von 130

43 Racing Feedback für den Zeitraum vom bis Vom Schüler monatsweise auszufüllen Erfahrungen Was hat Dir bei Deinem Praktikum im vergangenen Monat besonders gut gefallen? Was war weniger gut? Warst Du gut in der Lage die gestellten Aufgaben zu erfüllen? Wurden Deine Erwartungen an das Langzeitpraktikum bisher erfüllt? Was möchtest Du in Deinem Langzeitpraktikum verändern? Hast Du noch Wünsche? Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 39 von 130

44 Racing Beurteilung für den Zeitraum vom bis Vom Praktikumbetrieb monatsweise auszufüllen Beurteilung Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Motivation Ausführung gestellter Aufgaben (Qualität, Sorgfalt Arbeitstempo, Ausdauer) Verhalten gegenüber Mitarbeitern, Vorgesetzten und Drittpersonen Sind Sie mit der bisher gezeigten Leistung des Praktikanten zufrieden? Welche Kenntnisse muss der Praktikant noch verbessern? Bemerkungen Unterschrift Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 40 von 130

45 Racing Zwischenbericht für den Zeitraum vom bis Vom Berater auszufüllen! Gesamteinschätzung Gezeigte Kompetenzen, Ausbildungsreife Empfehlungen Hinweise für den Schüler Hinweise für den Lehrer Mit dem Schüler getroffene Absprachen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 41 von 130

46 Racing Berichtsheft für den Zeitraum vom bis Vom Schüler monatsweise auszufüllen! Ausgeführte Aufgaben, Unterweisungen, Unterricht Datum: Datum: Datum: Datum: Datum: Anmerkungen Praktikant Unterschrift Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 42 von 130

47 Racing Feedback für den Zeitraum vom bis Vom Schüler monatsweise auszufüllen Erfahrungen Was hat Dir bei Deinem Praktikum im vergangenen Monat besonders gut gefallen? Was war weniger gut? Warst Du gut in der Lage die gestellten Aufgaben zu erfüllen? Wurden Deine Erwartungen an das Langzeitpraktikum bisher erfüllt? Was möchtest Du in Deinem Langzeitpraktikum verändern? Hast Du noch Wünsche? Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 43 von 130

48 Racing Beurteilung für den Zeitraum vom bis Vom Praktikumbetrieb monatsweise auszufüllen Beurteilung Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Motivation Ausführung gestellter Aufgaben (Qualität, Sorgfalt Arbeitstempo, Ausdauer) Verhalten gegenüber Mitarbeitern, Vorgesetzten und Drittpersonen Sind Sie mit der bisher gezeigten Leistung des Praktikanten zufrieden? Welche Kenntnisse muss der Praktikant noch verbessern? Bemerkungen Unterschrift Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 44 von 130

49 Racing - Zwischenbericht für den Zeitraum vom bis Vom Berater monatsweise auszufüllen! Gesamteinschätzung Gezeigte Kompetenzen, Ausbildungsreife Empfehlungen Hinweise für den Schüler Hinweise für den Lehrer Mit dem Schüler getroffene Absprachen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 45 von 130

50 Racing Berichtsheft für den Zeitraum vom bis Vom Schüler monatsweise auszufüllen! Ausgeführte Aufgaben, Unterweisungen, Unterricht Datum: Datum: Datum: Datum: Datum: Anmerkungen Praktikant Unterschrift Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 46 von 130

51 Racing Feedback für den Zeitraum vom bis Vom Schüler monatsweise auszufüllen Erfahrungen Was hat Dir bei Deinem Praktikum im vergangenen Monat besonders gut gefallen? Was war weniger gut? Warst Du gut in der Lage die gestellten Aufgaben zu erfüllen? Wurden Deine Erwartungen an das Langzeitpraktikum bisher erfüllt? Was möchtest Du in Deinem Langzeitpraktikum verändern? Hast Du noch Wünsche? Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 47 von 130

52 Racing Beurteilung für den Zeitraum vom bis Vom Praktikumbetrieb monatsweise auszufüllen Beurteilung Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Motivation Ausführung gestellter Aufgaben (Qualität, Sorgfalt Arbeitstempo, Ausdauer) Verhalten gegenüber Mitarbeitern, Vorgesetzten und Drittpersonen Sind Sie mit der bisher gezeigten Leistung des Praktikanten zufrieden? Welche Kenntnisse muss der Praktikant noch verbessern? Bemerkungen Unterschrift Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 48 von 130

53 Racing Zwischenbericht für den Zeitraum vom bis Vom Berater monatsweise auszufüllen! Gesamteinschätzung Gezeigte Kompetenzen, Ausbildungsreife Empfehlungen Hinweise für den Schüler Hinweise für den Lehrer Mit dem Schüler getroffene Absprachen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 49 von 130

54 Racing Berichtsheft für den Zeitraum vom bis Vom Schüler monatsweise auszufüllen! Ausgeführte Aufgaben, Unterweisungen, Unterricht Datum: Datum: Datum: Datum: Datum: Anmerkungen Praktikant Unterschrift Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 50 von 130

55 Racing Feedback für den Zeitraum vom bis Vom Schüler monatsweise auszufüllen Erfahrungen Was hat Dir bei Deinem Praktikum im vergangenen Monat besonders gut gefallen? Was war weniger gut? Warst Du gut in der Lage die gestellten Aufgaben zu erfüllen? Wurden Deine Erwartungen an das Langzeitpraktikum bisher erfüllt? Was möchtest Du in Deinem Langzeitpraktikum verändern? Hast Du noch Wünsche? Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 51 von 130

56 Racing Beurteilung für den Zeitraum vom bis Vom Praktikumbetrieb monatsweise auszufüllen Beurteilung Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Motivation Ausführung gestellter Aufgaben (Qualität, Sorgfalt Arbeitstempo, Ausdauer) Verhalten gegenüber Mitarbeitern, Vorgesetzten und Drittpersonen Sind Sie mit der bisher gezeigten Leistung des Praktikanten zufrieden? Welche Kenntnisse muss der Praktikant noch verbessern? Bemerkungen Unterschrift Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 52 von 130

57 Racing Zwischenbericht für den Zeitraum vom bis Vom Berater monatsweise auszufüllen! Gesamteinschätzung Gezeigte Kompetenzen, Ausbildungsreife Empfehlungen Hinweise für den Schüler Hinweise für den Lehrer Mit dem Schüler getroffene Absprachen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 53 von 130

58 Racing Berichtsheft für den Zeitraum vom bis Vom Schüler monatsweise auszufüllen! Ausgeführte Aufgaben, Unterweisungen, Unterricht Datum: Datum: Datum: Datum: Datum: Anmerkungen Praktikant Unterschrift Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 54 von 130

59 Racing Feedback für den Zeitraum vom bis Vom Schüler monatsweise auszufüllen Erfahrungen Was hat Dir bei Deinem Praktikum im vergangenen Monat besonders gut gefallen? Was war weniger gut? Warst Du gut in der Lage die gestellten Aufgaben zu erfüllen? Wurden Deine Erwartungen an das Langzeitpraktikum bisher erfüllt? Was möchtest Du in Deinem Langzeitpraktikum verändern? Hast Du noch Wünsche? Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 55 von 130

60 Racing Beurteilung für den Zeitraum vom bis Vom Praktikumbetrieb monatsweise auszufüllen Beurteilung Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Motivation Ausführung gestellter Aufgaben (Qualität, Sorgfalt Arbeitstempo, Ausdauer) Verhalten gegenüber Mitarbeitern, Vorgesetzten und Drittpersonen Sind Sie mit der bisher gezeigten Leistung des Praktikanten zufrieden? Welche Kenntnisse muss der Praktikant noch verbessern? Bemerkungen Unterschrift Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 56 von 130

61 Racing Zwischenbericht für den Zeitraum vom bis Vom Berater monatsweise auszufüllen! Gesamteinschätzung Gezeigte Kompetenzen, Ausbildungsreife Empfehlungen Hinweise für den Schüler Hinweise für den Lehrer Mit dem Schüler getroffene Absprachen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 57 von 130

62 Racing Berichtsheft für den Zeitraum vom bis Vom Schüler monatsweise auszufüllen! Ausgeführte Aufgaben, Unterweisungen, Unterricht Datum: Datum: Datum: Datum: Datum: Anmerkungen Praktikant Unterschrift Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 58 von 130

63 Racing Feedback für den Zeitraum vom bis Vom Schüler monatsweise auszufüllen Erfahrungen Was hat Dir bei Deinem Praktikum im vergangenen Monat besonders gut gefallen? Was war weniger gut? Warst Du gut in der Lage die gestellten Aufgaben zu erfüllen? Wurden Deine Erwartungen an das Langzeitpraktikum bisher erfüllt? Was möchtest Du in Deinem Langzeitpraktikum verändern? Hast Du noch Wünsche? Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 59 von 130

64 Racing Beurteilung für den Zeitraum vom bis Vom Praktikumbetrieb monatsweise auszufüllen Beurteilung Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Motivation Ausführung gestellter Aufgaben (Qualität, Sorgfalt Arbeitstempo, Ausdauer) Verhalten gegenüber Mitarbeitern, Vorgesetzten und Drittpersonen Sind Sie mit der bisher gezeigten Leistung des Praktikanten zufrieden? Welche Kenntnisse muss der Praktikant noch verbessern? Bemerkungen Unterschrift Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 60 von 130

65 Racing Zwischenbericht für den Zeitraum vom bis Vom Berater monatsweise auszufüllen! Gesamteinschätzung Gezeigte Kompetenzen, Ausbildungsreife Empfehlungen Hinweise für den Schüler Hinweise für den Lehrer Mit dem Schüler getroffene Absprachen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 61 von 130

66 Racing - Feedback Vom Schüler am Ende des Langzeitpraktikums auszufüllen Erfahrungen Was hat Dir bei Deinem Praktikum besonders gut gefallen? Was war weniger gut? Warst Du gut in der Lage die gestellten Aufgaben zu erfüllen? Wurden Deine Erwartungen an das Langzeitpraktikum erfüllt? Welche Erwartungen hast Du an die Ausbildung? Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 62 von 130

67 Racing Praktikumsbeurteilung Vom Praktikumbetrieb am Ende des Langzeitpraktikums auszufüllen Beurteilung Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Motivation Ausführung gestellter Aufgaben (Qualität, Sorgfalt Arbeitstempo, Ausdauer) Verhalten gegenüber Mitarbeitern, Vorgesetzten und Drittpersonen Sind Sie mit der bisher gezeigten Leistung des Praktikanten zufrieden? Welche Kenntnisse muss der Praktikant noch verbessern? Bemerkungen Unterschrift Betrieb Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 63 von 130

68 Racing - Abschlussbericht Vom Berater auszufüllen! Gesamteinschätzung Gezeigte Kompetenzen, Ausbildungsreife Empfehlungen Hinweise für den Schüler Hinweise für den Lehrer Mit dem Schüler getroffene Absprachen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 64 von 130

69 Boxenstopp 3 Fit für die Ausbildung? Vom Berater auszufüllen! Boxenstopp Inhalt Termine Datum, Uhrzeit Arbeitsaufträge Inhalt Frist Empfehlungen Mit dem Schüler getroffene Absprache. Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 65 von 130

70 Boxenstopp 3 - Beurteilung Vom Berater auszufüllen! Ergebnis Wurde der Arbeitsauftrag erfüllt? Beurteilung Wie wurde der Arbeitsauftrag umgesetzt? Hinweise Mit dem Schüler getroffene Absprachen Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Racing - Seite 66 von 130

71 FORMEL USBILDUNG GRAND PRIX OXENSTOPP Jeder Pilot braucht auch mal einen zusätzlichen Boxenstopp. In den Boxenstopps geht es um Deine Fähigkeiten und Kenntnisse. Diese kannst Du hier weiter stärken und verbessern. Hier hast Du Dich gezielt auf die einzelnen Phasen des Projektes vorbereitet. In den einzelnen Boxenstopps hast Du verschiedene Aufgaben und Arbeitsaufträge erhalten, die Du dann selbstständig, oder in einem Team erledigt hast. Vielleicht brauchst Du aber einen zusätzlichen Boxenstopp in dem Du Deine Kenntnisse verbessern kannst um die Noten zu erreichen, die Du für Deine Ausbildung brauchst. Unsere Berater stehen Dir hierbei zur Seite. Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Boxenstopp - Seite 67 von 130

72 Boxenstopp - Nachhilfe Vom Berater/Dozenten auszufüllen! Boxenstopp Inhalt Termin Datum, Uhrzeit Boxenstopp Inhalt Termin Datum, Uhrzeit Boxenstopp Inhalt Termin Datum, Uhrzeit Boxenstopp Inhalt Termin Datum, Uhrzeit Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Boxenstopp - Seite 68 von 130

73 Boxenstopp - Nachhilfe Vom Berater/Dozenten auszufüllen! Boxenstopp Inhalt Termin Datum, Uhrzeit Boxenstopp Inhalt Termin Datum, Uhrzeit Boxenstopp Inhalt Termin Datum, Uhrzeit Boxenstopp Inhalt Termin Datum, Uhrzeit Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Boxenstopp - Seite 69 von 130

74 Boxenstopp - Nachhilfe Vom Berater/Dozenten auszufüllen! Boxenstopp Inhalt Termin Datum, Uhrzeit Boxenstopp Inhalt Termin Datum, Uhrzeit Boxenstopp Inhalt Termin Datum, Uhrzeit Boxenstopp Inhalt Termin Datum, Uhrzeit Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Boxenstopp - Seite 70 von 130

75 Boxenstopp - Nachhilfe Vom Berater/Dozenten auszufüllen! Boxenstopp Inhalt Termin Datum, Uhrzeit Boxenstopp Inhalt Termin Datum, Uhrzeit Boxenstopp Inhalt Termin Datum, Uhrzeit Boxenstopp Inhalt Termin Datum, Uhrzeit Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Boxenstopp - Seite 71 von 130

76 FORMEL USBILDUNG GRAND PRIX OXENGASSE In jedem Rennen ist die Boxengasse wichtig. In den Boxengassen finden unsere Feedbackgespräche statt. Nach jeder Phase des Projektes wollen wir natürlich erfahren, wie es Dir gefallen hat, was es Dir gebracht hat und was vielleicht nicht so gut war. In der Boxengasse kannst Du zum Beispiel erfahren, wie zufrieden der Betrieb mit Dir war und was Du noch verbessern musst um Deinen Traumberuf auch erlernen zu können. In den Boxengassen beraten wir Dich bei allen Fragen zu Deinem Berufswunsch, sprechen über Deine schulischen Leistungen und stehen Dir bei Deinen Entscheidungen zur Seite. Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Boxengasse - Seite 72 von 130

77 Boxengasse - Vom Berater auszufüllen! Termin Datum, Uhrzeit Gespräch Gesprächspartner: Inhalt Getroffene Absprachen Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Boxengasse - Seite 73 von 130

78 Boxengasse - Vom Berater auszufüllen! Termin Datum, Uhrzeit Gespräch Gesprächspartner: Inhalt Getroffene Absprachen Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Boxengasse - Seite 74 von 130

79 Boxengasse - Vom Berater auszufüllen! Termin Datum, Uhrzeit Gespräch Gesprächspartner: Inhalt Getroffene Absprachen Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Boxengasse - Seite 75 von 130

80 Boxengasse - Vom Berater auszufüllen! Termin Datum, Uhrzeit Gespräch Gesprächspartner: Inhalt Getroffene Absprachen Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Boxengasse - Seite 76 von 130

81 Boxengasse - Vom Berater auszufüllen! Termin Datum, Uhrzeit Gespräch Gesprächspartner: Inhalt Getroffene Absprachen Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Boxengasse - Seite 77 von 130

82 Boxengasse - Vom Berater auszufüllen! Termin Datum, Uhrzeit Gespräch Gesprächspartner: Inhalt Getroffene Absprachen Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Boxengasse - Seite 78 von 130

83 Boxengasse - Vom Berater auszufüllen! Termin Datum, Uhrzeit Gespräch Gesprächspartner: Inhalt Getroffene Absprachen Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Boxengasse - Seite 79 von 130

84 Boxengasse - Vom Berater auszufüllen! Termin Datum, Uhrzeit Gespräch Gesprächspartner: Inhalt Getroffene Absprachen Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Boxengasse - Seite 80 von 130

85 Boxengasse - Vom Berater auszufüllen! Termin Datum, Uhrzeit Gespräch Gesprächspartner: Inhalt Getroffene Absprachen Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Boxengasse - Seite 81 von 130

86 FORMEL USBILDUNG GRAND PRIX AFETY - CAR Lieber Formel Ausbildung Pilot! Du bist nicht im Racing? Nur nicht den Kopf hängen lassen! Wir helfen Dir Deine Ziele dennoch zu erreichen. Gemeinsam werden wir über Deine Perspektiven und Alternativen sprechen und machen Dich fit für den Ausbildungsmarkt. Mit uns lernst Du in der Safety Car Phase, wie Du Dich richtig bewirbst und Dich richtig im Vorstellungsgespräch präsentierst. Wir bereiten Dich für die Eignungstests vor und suchen gemeinsam mit Dir nach geeigneten Ausbildungsstellen. Bei allen Fragen rund um die Ausbildung sind wir für Dich da! Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Safety Car - Seite 82 von 130

87 Safety Car - Bewerbungstraining Vom Schüler auszufüllen Termin Datum, Uhrzeit Thema Inhalt Was hast Du heute gelernt? Arbeitsauftrag Unterschrift Berater Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Safety Car - Seite 83 von 130

88 Safety Car - Bewerbungstraining Vom Schüler auszufüllen Termin Datum, Uhrzeit Thema Inhalt Was hast Du heute gelernt? Arbeitsauftrag Unterschrift Berater Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Safety Car - Seite 84 von 130

89 Safety Car - Bewerbungstraining Vom Schüler auszufüllen Termin Datum, Uhrzeit Thema Inhalt Was hast Du heute gelernt? Arbeitsauftrag Unterschrift Berater Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Safety Car - Seite 85 von 130

90 Safety Car - Bewerbungstraining Vom Schüler auszufüllen Termin Datum, Uhrzeit Thema Inhalt Was hast Du heute gelernt? Arbeitsauftrag Unterschrift Berater Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Safety Car - Seite 86 von 130

91 Safety Car - Bewerbungstraining Vom Schüler auszufüllen Termin Datum, Uhrzeit Thema Inhalt Was hast Du heute gelernt? Arbeitsauftrag Unterschrift Berater Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Safety Car - Seite 87 von 130

92 Safety Car - Bewerbungstraining Vom Schüler auszufüllen Termin Datum, Uhrzeit Thema Inhalt Was hast Du heute gelernt? Arbeitsauftrag Unterschrift Berater Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Safety Car - Seite 88 von 130

93 Safety Car - Bewerbungsmanagement Trage hier alle Deine Bewerbungen ein! Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Safety Car - Seite 89 von 130

94 Safety Car - Bewerbungsmanagement Trage hier alle Deine Bewerbungen ein! Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Safety Car - Seite 90 von 130

95 Safety Car - Bewerbungsmanagement Trage hier alle Deine Bewerbungen ein! Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Safety Car - Seite 91 von 130

96 Safety Car - Bewerbungsmanagement Trage hier alle Deine Bewerbungen ein! Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Safety Car - Seite 92 von 130

97 Safety Car - Bewerbungsmanagement Trage hier alle Deine Bewerbungen ein! Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Safety Car - Seite 93 von 130

98 Safety Car - Bewerbungsmanagement Trage hier alle Deine Bewerbungen ein! Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Safety Car - Seite 94 von 130

99 Safety Car - Bewerbungsmanagement Trage hier alle Deine Bewerbungen ein! Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Safety Car - Seite 95 von 130

100 Safety Car - Bewerbungsmanagement Trage hier alle Deine Bewerbungen ein! Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Datum Beruf Unternehmen Art der Bewerbung Unterschrift Berater Ergebnis Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Safety Car - Seite 96 von 130

101 Safety Car - Abschlussbericht Vom Berater auszufüllen! Gesamteinschätzung Gezeigte Kompetenzen, Ausbildungsreife Ergebnis Ausbildungsstelle erhalten? Falls ja bei welchem Betrieb und in welchem Berufsbild? Empfehlungen Alternativen: weitere Schulbesuch, schulische Ausbildung, Freiwilliges soziales Jahr, Jahrespraktikum. Hinweise Hinweise für den Schüler für das weitere Vorgehen. Mit dem Schüler getroffene Absprachen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Safety Car - Seite 97 von 130

102 FORMEL USBILDUNG GRAND PRIX EUGNISNOTEN Wie steht s um Deine Schulnoten? Reichen die Noten für eine Ausbildung in Deinem Wunschberuf aus? In welchen Fächern Du Dich noch eventuell verbessern musst, finden wir gemeinsam raus. Hierzu brauchen wir Deine Noten. Bitte trage Deine Noten ins Logbuch ein und lege uns eine Kopie Deines Zeugnisses vor. Wir werden dann zusammen mit Dir überlegen, wie wir Deine Noten verbessern können damit Du Deine beruflichen Ziele erreichen kannst. Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Zeugnisnoten - Seite 98 von 130

103 Zeugnisnoten Abschlusszeugnis Klasse 8 Vom Schüler auszufüllen! Fächer Deutsch Mathematik Englisch Geschichte Erdkunde Biologie Chemie Physik Kunst Musik Sport Weitere Fächer Fehlstunden entschuldigt unentschuldigt Bestätigung Zeugniskopie vorgelegt Unterschrift Berater Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Zeugnisnoten - Seite 99 von 130

104 Zeugnisnoten Halbjahreszeugnis Klasse 9 Vom Schüler auszufüllen! Fächer Deutsch Mathematik Englisch Geschichte Erdkunde Biologie Chemie Physik Kunst Musik Sport Weitere Fächer Fehlstunden entschuldigt unentschuldigt Bestätigung Zeugniskopie vorgelegt Unterschrift Berater Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Zeugnisnoten - Seite 100 von 130

105 Zeugnisnoten Abschlusszeugnis Klasse 9 Vom Schüler auszufüllen! Fächer Deutsch Mathematik Englisch Geschichte Erdkunde Biologie Chemie Physik Kunst Musik Sport Weitere Fächer Fehlstunden entschuldigt unentschuldigt Bestätigung Zeugniskopie vorgelegt Unterschrift Berater Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Zeugnisnoten - Seite 101 von 130

106 Zeugnisnoten Halbjahreszeugnis Klasse 10 Vom Schüler auszufüllen! Fächer Deutsch Mathematik Englisch Geschichte Erdkunde Biologie Chemie Physik Kunst Musik Sport Weitere Fächer Fehlstunden entschuldigt unentschuldigt Bestätigung Zeugniskopie vorgelegt Unterschrift Berater Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Zeugnisnoten - Seite 102 von 130

107 Zeugnisnoten Abschlusszeugnis Klasse 10 Vom Schüler auszufüllen! Fächer Deutsch Mathematik Englisch Geschichte Erdkunde Biologie Chemie Physik Kunst Musik Sport Weitere Fächer Fehlstunden entschuldigt unentschuldigt Bestätigung Zeugniskopie vorgelegt Unterschrift Berater Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Zeugnisnoten - Seite 103 von 130

108 FORMEL USBILDUNG GRAND PRIX NHANG Auf den folgenden Seiten findest Du reichlich Platz der mit Zeichnungen, Aufsätzen, Fotos und vielem mehr gefüllt werden kann. Hier kommt all das hin, was Du nicht in Deinem Berufserkundungsbogen, oder Deinem Berichtsheft einbringen konntest. Also los Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 104 von 130

109 Thema - Datum Inhalt Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 105 von 130

110 Thema - Datum Inhalt Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 106 von 130

111 Thema - Datum Inhalt Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 107 von 130

112 Thema - Datum Inhalt Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 108 von 130

113 Thema - Datum Inhalt Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 109 von 130

114 Thema - Datum Inhalt Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 110 von 130

115 Thema - Datum Inhalt Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 111 von 130

116 Thema - Datum Inhalt Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 112 von 130

117 Thema - Datum Inhalt Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 113 von 130

118 Thema - Datum Inhalt Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 114 von 130

119 Thema - Datum Inhalt Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 115 von 130

120 Thema - Datum Inhalt Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 116 von 130

121 Thema - Datum Inhalt Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 117 von 130

122 Thema - Datum Inhalt Bemerkungen Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 118 von 130

123 Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 119 von 130

124 Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 120 von 130

125 Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 121 von 130

126 Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 122 von 130

127 Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 123 von 130

128 Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 124 von 130

129 Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 125 von 130

130 Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 126 von 130

131 Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 127 von 130

132 Logbuch : Formel Ausbildung Grand Prix Anhang - Seite 128 von 130

133 FORMEL USBILDUNG GRAND PRIX AnsprechpartnerInnen Projektleitung Agnes Szymaszczyk Beratercrew Volker Gers Franz Flachs Doreěn Hentschke Vanessa Rudolph move on work! e.v. Schulstr Castrop-Rauxel

Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Betrieb

Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Betrieb Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Betrieb Vom bis Betrieb: Name: Klasse: Merkblatt zum Verhalten Im Betrieb 1. Wir sind Gäste im Betrieb. Es versteht sich deshalb von selbst, dass wir besonders

Mehr

Ausbildung. Erfahrungsbericht einer Praktikantin

Ausbildung. Erfahrungsbericht einer Praktikantin Ausbildung Erfahrungsbericht einer Praktikantin Lilia Träris hat vom 26.05. 05.06.2015 ein Praktikum in der Verwaltung der Gütermann GmbH absolviert. Während dieser zwei Wochen besuchte sie für jeweils

Mehr

Bewerbungsunterlagen. Per Post Per E-Mail Über ein Online-Bewerbungstool. Gestaltung der Bewerbung

Bewerbungsunterlagen. Per Post Per E-Mail Über ein Online-Bewerbungstool. Gestaltung der Bewerbung Bewerbungsunterlagen Du bist auf der Suche nach Deinem Traumberuf und möglichen Unternehmen fündig geworden? Sehr gut! Dann kannst Du Dich nun daran machen, Deine Bewerbungsunterlagen zu gestalten! Bevor

Mehr

1. INFORMATIONEN ÜBER DIE / DEN FREIWILLIGEN

1. INFORMATIONEN ÜBER DIE / DEN FREIWILLIGEN Die Informationen, dienen dem Zweck, dass wir einen ersten Eindruck von Dir gewinnen können. Wir bitten Dich, beim Ausfüllen des Bewerbungsbogens knapp auszudrücken. Falls dies nicht möglich sein sollte,

Mehr

Praktikumsbericht. Max Mustermann

Praktikumsbericht. Max Mustermann Praktikumsbericht Max Mustermann Inhaltsverzeichnis 1 Persönliche Daten 1 2 Berufsbild... 2 2.1 Inhalt und Ablauf der Berufsausbildung 3 2.2 Tätigkeiten im Berufsalltag 3 2.3 Möglichkeiten der beruflichen

Mehr

Wie unterstütze ich mein Kind bei der Berufs- oder Schulentscheidung bzw. bei der Jobsuche?

Wie unterstütze ich mein Kind bei der Berufs- oder Schulentscheidung bzw. bei der Jobsuche? Wie unterstütze ich mein Kind bei der Berufs- oder Schulentscheidung bzw. bei der Jobsuche? Info-Stand Mai 2012 1 Stärken finden, Interessen entdecken Was waren die Lieblingsfächer in der Schule? Was sind

Mehr

Vorname Nachname p.a. Nachname 1. Straße Hausnummer PLZ Wohnort Telefonnummer/Mobil E-Mail-Adresse

Vorname Nachname p.a. Nachname 1. Straße Hausnummer PLZ Wohnort Telefonnummer/Mobil E-Mail-Adresse Vorname Nachname p.a. Nachname 1 Straße Hausnummer PLZ Wohnort Telefonnummer/Mobil E-Mail-Adresse Firma 2 Ansprechpartner Straße und Hausnummer Postfach und Postfachnummer PLZ Ort 3 Ort, Datum Betreff

Mehr

Das Bewerbungsprogramm Bewerbungsmaster Azubi BEDIENUNGSANLEITUNG

Das Bewerbungsprogramm Bewerbungsmaster Azubi BEDIENUNGSANLEITUNG Das Bewerbungsprogramm Bewerbungsmaster Azubi BEDIENUNGSANLEITUNG Mit dem Programm kansnt du komplette Bewerbungen und Lebensläufe erstellen. Es wird mit dem Symbol gestartet. Im Fenster auf Neue Bewerbung

Mehr

Ausbildung Pflege. Bewerbung für. Lehrstelle Fachfrau/Fachmann Gesundheit. Personalien. Telefon privat

Ausbildung Pflege. Bewerbung für. Lehrstelle Fachfrau/Fachmann Gesundheit. Personalien. Telefon privat Ausbildung Pflege Bewerbung für Lehrstelle Fachfrau/Fachmann Gesundheit Personalien Frau Herr Name Geburtsdatum Telefon privat Heimatort/Kt. Für Ausländer/in Aufenthalts-/ Arbeitsbewilligung Typ Name/Vorname

Mehr

Meine Praktika. zeitgewinn PARTNER_SCHULE_ARBEITSWELT

Meine Praktika. zeitgewinn PARTNER_SCHULE_ARBEITSWELT Meine Praktika zeitgewinn PARTNER_SCHULE_ARBEITSWELT Kapitel 3 Meine Praktika Meine Praktika 3 1. Passende Berufsfelder 4 2. Suche nach einem passenden Praktikumsplatz 5 Bewerbung um einen Praktikumsplatz

Mehr

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl Agentur für Arbeit Recklinghausen Stefanie Ludwig Berufsberaterin U25 Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Elternabend zum Berufsorientierungscamp Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Mehr

Berufsprofiling im berufskundlichen Unterricht. Für Lehrer: Was macht das Berufsprofiling?

Berufsprofiling im berufskundlichen Unterricht. Für Lehrer: Was macht das Berufsprofiling? Berufsprofiling im berufskundlichen Unterricht Für Lehrer: Was macht das Berufsprofiling? Die meisten Schüler wissen nicht, wie es nach der Schule weitergehen soll. Die Wahl des passenden Ausbildungsberufs

Mehr

Einstieg Dortmund. Messe-Navi

Einstieg Dortmund. Messe-Navi Einstieg Dortmund -Navi Vor der Vor der 1. Dieses -Navi lesen Du erfährst, wie du dich auf den besuch vorbereiten kannst 2. Interessencheck machen Teste dich und finde heraus, welche Berufsfelder und Aussteller

Mehr

PRAKTIKUMSMAPPE Betriebspraktikum in Jahrgang 9

PRAKTIKUMSMAPPE Betriebspraktikum in Jahrgang 9 PRAKTIKUMSMAPPE Betriebspraktikum in Jahrgang 9 Praktikumsstelle: Firmen-/Betriebsnamen Straße / Nr. PLZ / Ort Praktikumszeitraum: Name / Vorname Schüler/-in Klasse / Tutor/-in Straße / Nr. PLZ / Ort Gesponsert

Mehr

FOLGENDE ANGABEN SOLLTE DAS BEWERBUNGSSCHREIBEN ENTHALTEN: 1. Deinen Namen, deine Anschrift mit Telefonnummer und das Datum.

FOLGENDE ANGABEN SOLLTE DAS BEWERBUNGSSCHREIBEN ENTHALTEN: 1. Deinen Namen, deine Anschrift mit Telefonnummer und das Datum. TIPPS ZUR BEWERBUNG Das Bewerbungsschreiben ist neben dem Lebenslauf der Kern der Bewerbung und sollte individuell gestaltet sein. Blatt 3-5 zeigt ein Beispiel für eine Bewerbung. FOLGENDE ANGABEN SOLLTE

Mehr

Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim

Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim Muster Deckblatt Kaiserpfalz-Realschule plus Ingelheim Praktikumsbericht Julia Kapri juliakapri@email.de über das abgeleistete Praktikum bei Firma Anschrift vom 28.01.2013 bis 08.02.2013 Diese Vorlage

Mehr

Lebenslauf. Persönliche Daten. Eva Musterfrau

Lebenslauf. Persönliche Daten. Eva Musterfrau Persönliche Daten Angestrebte Tätigkeit Lebenslauf Hier kann ein gutes Lichtbild Name: Geburtsdatum: Geburtsort: Eva Musterfrau 3. 3. 1993 Stuttgart der Größe 3,5 cm x 4,5 cm eingefügt werden. Staatsangehörigkeit:

Mehr

Begabtenstipendium der Deutschen Internationalen Schule in Zagreb

Begabtenstipendium der Deutschen Internationalen Schule in Zagreb Begabtenstipendium der Deutschen Internationalen Schule in Zagreb Einleitung Die Deutsche Internationale Schule in Zagreb kann neu eintretenden Schülern aus kroatischen Grundschulen im Gymnasium (Klasse

Mehr

FAQs. Häufig gestellte Fragen

FAQs. Häufig gestellte Fragen 1. Wie lange besuchen Sie die? ein Schuljahr 2. Welche Voraussetzungen bringen Sie mit? a) Sie haben einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder 10. ausbaufähige Kenntnisse in den Fächern Deutsch, Englisch,

Mehr

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN Entdecke die Faszination Vlies. AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN Sandler Dein Familien-Unternehmen ABSCHLUSS IN SICHT? Jetzt ist es Zeit, Deine Zukunft zu planen: Du suchst einen sicheren Beruf

Mehr

Bewerbung für die Teilnahme am Camp Die Technik-Checker

Bewerbung für die Teilnahme am Camp Die Technik-Checker Bewerbung für die Teilnahme am Camp Die Technik-Checker Bitte vollständig und gut leserlich ausfüllen! Angaben zu deiner Person Familienname Vorname Geburtsdatum Straße/Hausnummer PLZ Ort Telefon E-Mail

Mehr

matrix personalcoaching

matrix personalcoaching matrix personalcoaching ICH-MARKE / Beruf & Berufung 1 ICH als Marke & ICH als Geschäftsmodell Hier findest Du einen Weg, wie du dir deiner wahren Stärken und Potenziale bewusst wirst. Erfolg ist das,

Mehr

PRAXIS EXTREM. Mach dich schlau und starte jetzt als Azubi durch! IM JOB INTERESSIERT SIE DIE. Selina startet mit einer Ausbildung

PRAXIS EXTREM. Mach dich schlau und starte jetzt als Azubi durch! IM JOB INTERESSIERT SIE DIE. Selina startet mit einer Ausbildung IM JOB INTERESSIERT SIE DIE PRAXIS EXTREM. startet mit einer Ausbildung zur Mechatronikerin durch. Mach dich schlau und starte jetzt als Azubi durch! Das kann was: Die neue Blog-Page für Azubis. Entdecke,

Mehr

Arbeitsheft. für das. Dritte Praktikum. im Bildungsgang. HBF Sozialassistenz

Arbeitsheft. für das. Dritte Praktikum. im Bildungsgang. HBF Sozialassistenz Arbeitsheft für das Dritte Praktikum im Bildungsgang HBF Sozialassistenz Sehr geehrte Mentorinnen und Mentoren, wir bedanken uns, auch im Namen der Schulleitung der BBS Zweibrücken, bei Ihnen, dass Sie

Mehr

Fit in Deutsch 2. Für den Prüfungsteil Schreiben hast du 30 Minuten Zeit. In diesem Teil musst du auf eine Anzeige mit einem Brief antworten.

Fit in Deutsch 2. Für den Prüfungsteil Schreiben hast du 30 Minuten Zeit. In diesem Teil musst du auf eine Anzeige mit einem Brief antworten. Information Für den Prüfungsteil hast du 30 Minuten Zeit. In diesem Teil musst du auf eine Anzeige mit einem Brief antworten. Du bekommst vier Inhaltspunkte. Zu jedem Punkt musst du ein bis zwei Sätze

Mehr

Eine Initiative der Hans Lindner Stiftung. KOMPETENZPASS von: Name: Anschrift: Geburtsdatum:

Eine Initiative der Hans Lindner Stiftung. KOMPETENZPASS von: Name: Anschrift: Geburtsdatum: Eine Initiative der Hans Lindner Stiftung KOMPETENZPASS von: Name: Anschrift: Geburtsdatum: Der KOMPETENZPASS Liebe Schülerin, lieber Schüler, schon bald musst du dir Gedanken über deine zukünftige berufliche

Mehr

STEUERFACH- ANGESTELLTE Da steckt mehr drin, als du denkst. www.mehr-als-du-denkst.de

STEUERFACH- ANGESTELLTE Da steckt mehr drin, als du denkst. www.mehr-als-du-denkst.de STEUERFACH- ANGESTELLTE Da steckt mehr drin, als du denkst. www.mehr-als-du-denkst.de WIR WERDEN STEUERFACHANGESTELLTE! Meine Ausbildung ist sehr abwechslungsreich. Ich kann mich in viele Richtungen weiterbilden

Mehr

Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei Mühlen Sohn.

Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei Mühlen Sohn. mühlen sohn Gmbh & co. kg seit 1880 Dynamik, die motiviert. Qualität, die übertrifft. Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei Mühlen Sohn. www.muehlen-sohn.de GUTE GRÜNDE FÜR MÜHLEN SOHN: Warum Du zu

Mehr

Bewerbungstipps für eine Ausbildung oder ein Praktikum im Handwerk. In aller Kürze. Hier findest du die wichtigsten Tipps in Stichworten:

Bewerbungstipps für eine Ausbildung oder ein Praktikum im Handwerk. In aller Kürze. Hier findest du die wichtigsten Tipps in Stichworten: Bewerbungstipps für eine Ausbildung oder ein Praktikum im Handwerk In aller Kürze Hier findest du die wichtigsten Tipps in Stichworten: Für den Start in deinen neuen Lebensabschnitt Ausbildung brauchst

Mehr

Lernen zu lernen. Sekundarstufe I

Lernen zu lernen. Sekundarstufe I Lernen zu lernen Sekundarstufe I EINFÜHRUNG Dort wo Menschen sind, gibt es immer etwas zu tun, gibt es immer etwas zu lehren, gibt es immer etwas zu lernen. Paulo Freire TIPPS FÜR DEN UNTERRICHT Pflege

Mehr

Die Sekundarschule Solingen informiert über den Wahlpflichtbereich Spanisch. Sekundarschule. Schuljahr 2015/2016 6. Jahrgang

Die Sekundarschule Solingen informiert über den Wahlpflichtbereich Spanisch. Sekundarschule. Schuljahr 2015/2016 6. Jahrgang Die Sekundarschule Solingen informiert über den Wahlpflichtbereich Spanisch Sekundarschule Schuljahr 2015/2016 6. Jahrgang Inhalt Inhalte Seite Die Empfehlung der Klassenkonferenz 2 Informationen für Eltern

Mehr

Kurzbeschreibungen der einzelnen AGs und der Hausaufgabenbetreuung

Kurzbeschreibungen der einzelnen AGs und der Hausaufgabenbetreuung Kurzbeschreibungen der einzelnen AGs und der Hausaufgabenbetreuung Hausaufgabenbetreuung: Jahrgänge 5-10 Hier hast du an drei Tagen in der Woche die Möglichkeit, in Ruhe und unter Aufsicht deine Hausaufgaben

Mehr

Checkliste Bewerbung für einen Ausbildungsplatz

Checkliste Bewerbung für einen Ausbildungsplatz Checkliste Bewerbung für einen Ausbildungsplatz 1. Anschreiben 2. Lebenslauf 3. Bewerbungsfoto 4. Deckblatt 5. Unterlagen 6. Motivationsschreiben (Seite 3) 7. Bewerbungsmappe 8. Initiativ- Bewerbung Weitere

Mehr

Meine Lernplanung Wie lerne ich?

Meine Lernplanung Wie lerne ich? Wie lerne ich? Zeitraum Was will ich erreichen? Wie? Bis wann? Kontrolle Weiteres Vorgehen 17_A_1 Wie lerne ich? Wenn du deine gesteckten Ziele nicht erreicht hast, war der gewählte Weg vielleicht nicht

Mehr

KAUFMÄNNISCHE & TECHNISCHE AUSBILDUNG

KAUFMÄNNISCHE & TECHNISCHE AUSBILDUNG Entdecke die Faszination Vlies. KAUFMÄNNISCHE & TECHNISCHE AUSBILDUNG Sandler Dein Familien-Unternehmen ABSCHLUSS IN SICHT? Jetzt ist es Zeit, Deine Zukunft zu planen: Du suchst einen sicheren Beruf mit

Mehr

1. Praktikum im Bereich "Kommunikation" bei SOS MEDITERRANEE

1. Praktikum im Bereich Kommunikation bei SOS MEDITERRANEE 1. Praktikum im Bereich "Kommunikation" bei SOS MEDITERRANEE SOS MEDITERRANEE sucht ab sofort Praktikant*innen in Voll-/Teilzeit in Berlin im Bereich Kommunikation Über SOS MEDITERRANEE SOS MEDITERRANEE

Mehr

Ergebnisbogen zum Kompetenzcheck Ausbildung NRW. 1. Daten der Schülerin / des Schülers

Ergebnisbogen zum Kompetenzcheck Ausbildung NRW. 1. Daten der Schülerin / des Schülers Ergebnisbogen zum Kompetenzcheck Ausbildung NRW 1. Daten der Schülerin / des Schülers Ausstellender Träger Persönliche Daten Name Straße Postleitzahl, Ort Geburtsdatum Geburtsort, ggf. Herkunftsland Anschrift

Mehr

SOZIALPRAKTIKUM. Liebe Schülerinnen und Schüler des neunten Jahrgangs,

SOZIALPRAKTIKUM. Liebe Schülerinnen und Schüler des neunten Jahrgangs, SOZIALPRAKTIKUM Willhöden 74 / 22587 Hamburg Tel.: 040 / 86 60 10-0 Fax: 040 / 86 60 10 14 Informationen zum Sozialpraktikum März/April 2015 Zeitplan und to-do-liste Liebe Schülerinnen und Schüler des

Mehr

Tipps für die erfolgreiche Bewerbung

Tipps für die erfolgreiche Bewerbung "Wenn Du denkst, Du kannst es tun, dann tu es!" Der Mittelpunkt einer erfolgreichen Bewerbung ist eine gründliche Information über den gewünschten Beruf und die dazu passende Firma.... ein paar Überlegungen

Mehr

P T A Pharmazeutisch-Technische Assistentin Pharmazeutisch-Technischer Assistent

P T A Pharmazeutisch-Technische Assistentin Pharmazeutisch-Technischer Assistent Pharmazeutisch-Technische Assistentin Pharmazeutisch-Technischer Assistent Ein Beruf für mich? Zu Ausbildungsmöglichkeiten lesen Sie bitte diese Beilage und fragen Sie in Ihrer Apotheke Was bedeutet PTA?

Mehr

Praktikum in China Programm FAQ. Thema S. Allgemeine Fragen 1. Vor dem Praktikum 3. Während des Praktikums 4

Praktikum in China Programm FAQ. Thema S. Allgemeine Fragen 1. Vor dem Praktikum 3. Während des Praktikums 4 Praktikum in China Programm FAQ Thema S. Allgemeine Fragen 1 Vor dem Praktikum 3 Während des Praktikums 4 Allgemeine Fragen 1) Wann beginnen die Mandarin-Anfängerkurse? Starttermine Anfängerkurs Mandarin

Mehr

Bewerbungsbogen. Ausbildung 2016 beim Bundeskanzleramt

Bewerbungsbogen. Ausbildung 2016 beim Bundeskanzleramt 1 / 9 Bewerbungsbogen Ausbildung 2016 beim Bundeskanzleramt Kennziffer: BKAmt-Azubi-2016 Behörde: BKAmt Ausschreibungsende: 30.11.2015 23:59:59 Onlinebewerbung: https://onlinebewerbung.dienstleistungszentrum.de/

Mehr

Zukunft erfolgreich gestalten. [ Young Generation ]

Zukunft erfolgreich gestalten. [ Young Generation ] Zukunft erfolgreich gestalten. [ Young Generation ] 2 So viele Möglichkeiten, die Zukunft erfolgreich zu gestalten! sinnvoll Inhalt [ Young Generation ] 3 Der Schlüssel zu deiner Zukunft bist du selbst!

Mehr

Hermann-Hesse-Realschule Tuttlingen

Hermann-Hesse-Realschule Tuttlingen Der BORS-Ordner Für deinen Ordner musst du dich unbedingt an folgende Anweisungen halten: 1. Fertige ein Deckblatt für deinen Ordner an. Titel: TOP BORS, Name, Klasse, Schuljahr. 2. Inhaltsverzeichnis

Mehr

A1 Ein typisches Bewerbungsverfahren. Lies den Lückentext und ergänze die Wörter aus der Wortwolke in der richtigen Form.

A1 Ein typisches Bewerbungsverfahren. Lies den Lückentext und ergänze die Wörter aus der Wortwolke in der richtigen Form. Seite 1 von 7 Arbeitsblatt zu BEWERBUNG (April) Text A: Wortwolke Bewerbung A1 Ein typisches Bewerbungsverfahren. Lies den Lückentext und ergänze die Wörter aus der Wortwolke in der richtigen Form. Ein

Mehr

Wie finde ich das richtige Praktikum für mich?

Wie finde ich das richtige Praktikum für mich? Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Wie finde ich das richtige Praktikum für mich? Teil 1: Was suche ich überhaupt? Bevor Sie sich auf die konkrete Suche nach einem Praktikumsplatz begeben, sollten Sie

Mehr

Bewerbungsformular zum Freiwilligendienst im Ausland

Bewerbungsformular zum Freiwilligendienst im Ausland Bewerbungsformular zum Freiwilligendienst im Ausland Bevor du dich für einen Freiwilligendienst bei Don Bosco Volunteers bewirbst, ist es wichtig, dass du dir über deine Motivation und Erwartungen im Klaren

Mehr

deine Bewerbung ist die Eintrittskarte für deine qualifizierte Berufsausbildung und für ein erfolgreiches Berufsleben.

deine Bewerbung ist die Eintrittskarte für deine qualifizierte Berufsausbildung und für ein erfolgreiches Berufsleben. Liebe Schülerin, lieber Schüler, deine Bewerbung ist die Eintrittskarte für deine qualifizierte Berufsausbildung und für ein erfolgreiches Berufsleben. Um in deinem Wunschberuf eine gute Ausbildungsstelle

Mehr

WP-Fach Informationen für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5

WP-Fach Informationen für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 Schule der Sekundarstufe I in Trägerschaft der Stadt im Schulzentrum Rothenstein WP-Fach Informationen für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 Liebe Schülerinnen und Schüler, im 6. Schuljahr

Mehr

Auf zu neuen Ufern: Die ersten Schritte einer Bewerbung

Auf zu neuen Ufern: Die ersten Schritte einer Bewerbung Auf zu neuen Ufern: Die ersten Schritte einer Bewerbung Juli 2010 Auszüge aus dem Workshop IHK Ulm Kontaktstelle Frau und Beruf Im Rahmen von: Ich steig wieder ein - Frauen starten durch Wagnerstraße 38,

Mehr

Deine Bewerbung in der Industrie

Deine Bewerbung in der Industrie Deine Bewerbung in der Industrie Handtmann Service GmbH & Co. KG R.Berg Kürzel 5. 22.09.2014 Mai 2014 Seite Seite 1 1 Der Weg Vorletztes Schuljahr Selbst-, Fremdeinschätzung Informationsbeschaffung Praktika

Mehr

Das individuell formulierte Bewerbungsanschreiben

Das individuell formulierte Bewerbungsanschreiben LERNUNTERLAGE Das individuell formulierte Bewerbungsanschreiben 1. PRAKTISCHES BEISPIEL 2. METASTRUKTUR 3. PRAXISBEZOGENE ERLÄUTERUNGEN Mit den Informationen dieser Unterlage zur Erstellung eines ansprechenden

Mehr

Willkommen zur Infoveranstaltung Übergang Grundschule Sekundarstufe

Willkommen zur Infoveranstaltung Übergang Grundschule Sekundarstufe Willkommen zur Infoveranstaltung Übergang Grundschule Sekundarstufe Copyright I.Wernsing, GLS 2015 1 Was uns erwartet Vorstellen der einzelnen Schultypen der Sekundarstufe I wichtige Aspekte der Erprobungsstufe

Mehr

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M.

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Jaqueline M. und Nadine M. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Sozialassistentin ausbilden. Die

Mehr

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Schulpraktikum vom 21.September 2009 bis 09.Oktober 2009 Lara Stelle Klasse: 9a Politik- Gesellschaft- Wirtschaft bei Frau Böttger Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis

Mehr

WILL KOMMEN IM NR.1 TEAM

WILL KOMMEN IM NR.1 TEAM Nimm Platz am roten Sofa. WILL KOMMEN IM NR.1 TEAM LEHRE BEI Herzlich willkommen! kika die Erfolgsgeschichte einer Nr. 1. Wir freuen uns sehr über dein Interesse, Lehrling bei kika zu werden. Die folgenden

Mehr

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN Entdecke die Faszination Vlies. AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN Sandler Dein Familien-Unternehmen ABSCHLUSS IN SICHT? Jetzt ist es Zeit, Deine Zukunft zu planen: Du suchst einen sicheren Beruf

Mehr

Heute Praktikant/-in und morgen vielleicht schon Auszubildende/r. Informationen für Jugendliche. Mit Praktika Weitblick zeigen

Heute Praktikant/-in und morgen vielleicht schon Auszubildende/r. Informationen für Jugendliche. Mit Praktika Weitblick zeigen Heute Praktikant/-in und morgen vielleicht schon Auszubildende/r Informationen für Jugendliche Mit Praktika Weitblick zeigen Freiwilliges Schülerpraktikum Freiwilliges Schülerpraktikum: "Dein erstes Spähen

Mehr

Der erste Eindruck zählt! Wie man sich richtig bewirbt. DEVK. Persönlich, preiswert, nah.

Der erste Eindruck zählt! Wie man sich richtig bewirbt. DEVK. Persönlich, preiswert, nah. Der erste Eindruck zählt! Wie man sich richtig bewirbt. DEVK. Persönlich, preiswert, nah. Welche Möglichkeiten habe ich, um mich zu bewerben?» Bewerbung per E-Mail» Online-/Internetbewerbung» Telefonische

Mehr

KAUFMÄNNISCHE & TECHNISCHE AUSBILDUNG

KAUFMÄNNISCHE & TECHNISCHE AUSBILDUNG Entdecke die Faszination Vlies. KAUFMÄNNISCHE & TECHNISCHE AUSBILDUNG Sandler Dein Familien-Unternehmen ABSCHLUSS IN SICHT? Jetzt ist es Zeit, Deine Zukunft zu planen: Du suchst einen sicheren Beruf mit

Mehr

Testinventar zur Talentdiagnostik im Tennis

Testinventar zur Talentdiagnostik im Tennis Testinventar zur Talentdiagnostik im Tennis Modul IV FT-2: Nachfolgefragebogen für Tennistalente Stand: Juni 2004 Prof. Dr. Achim Conzelmann, Marion Blank, Heike Baltzer mit Unterstützung des Deutschen

Mehr

Job - Ausbildung Perspektive. JAP! - Ein Angebot des Jobcenters für junge Erwachsene unter 25 Jahre

Job - Ausbildung Perspektive. JAP! - Ein Angebot des Jobcenters für junge Erwachsene unter 25 Jahre Job - Ausbildung Perspektive JAP! - Ein Angebot des Jobcenters für junge Erwachsene unter 25 Jahre Sie wollen eine Arbeit finden, die Ihren Fähigkeiten entspricht? Sie sind auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz,

Mehr

Präsentationsordner-Info

Präsentationsordner-Info Soziales Engagement Präsentationsordner-Info Du hast in diesem Jahr die Aufgabe einen Präsentationsordner zu erstellen. Dieser Ordner soll die Erfahrungen, die du während deines SE -Praktikums gemacht

Mehr

Ausbildung bei der H&R Ölwerke Schindler GmbH

Ausbildung bei der H&R Ölwerke Schindler GmbH Bei uns läuft Deine Ausbildung wie geschmiert Wir sind ein Unternehmen der Spezialchemie in der Entwicklung und Herstellung chemisch-pharmazeutischer Spezialprodukte auf Rohölbasis. An den Standorten Hamburg

Mehr

Arbeitshinweise und Kommentare zu den Praktikumspostern

Arbeitshinweise und Kommentare zu den Praktikumspostern Arbeitshinweise und Kommentare zu den Praktikumspostern Das Poster ( Mein Praktikum bei... + Unterschrift) soll Bilder (auch eigene Fotos), Flyer, u. U. im Betrieb verwendete Formulare und kleine Gegenstände,

Mehr

Das Freakstock findet dieses Jahr vom 29. Juli bis 2. August 2015 statt. Wir werden das erste mal auf neuem Gelände, auf dem Flugplatz Allstedt sein.

Das Freakstock findet dieses Jahr vom 29. Juli bis 2. August 2015 statt. Wir werden das erste mal auf neuem Gelände, auf dem Flugplatz Allstedt sein. Bewerbungen bis zum 1.05. 2015 an artland@freakstock.de oder an Tim Gerspach Neue Kasseler Str. 9 35039 Marburg Hallo, hiermit wollen wir euch gerne zum artland 2015 einladen! Das Freakstock findet dieses

Mehr

Arbeiten bei Vestas - als Servicemonteur. 1 Arbeiten bei Vestas

Arbeiten bei Vestas - als Servicemonteur. 1 Arbeiten bei Vestas Arbeiten bei Vestas - als Servicemonteur 1 Arbeiten bei Vestas Wind. It means the world to us Werde Teil der Vestas Kultur Eine Windenergieanlage ist ein sehr komplexes High-Tech- Produkt, deren Entwicklung,

Mehr

Eine Kopfzeile mit deinen Kontaktdaten wirkt sehr professionell. Sie könnte so aussehen:

Eine Kopfzeile mit deinen Kontaktdaten wirkt sehr professionell. Sie könnte so aussehen: Anleitung Lebenslauf Ein wichtiger Bestandteil bei jeder Bewerbung ist der Lebenslauf. Hier stellst du dich als Person vor und listest die wichtigen Stationen deines bisherigen Lebens auf. Die folgende

Mehr

AZUBIS. voraus! Ausbildung mit Zukunft. Fachmann/Fachfrau für Systemgastronomie Fachkraft im Gastgewerbe in der Systemgastronomie.

AZUBIS. voraus! Ausbildung mit Zukunft. Fachmann/Fachfrau für Systemgastronomie Fachkraft im Gastgewerbe in der Systemgastronomie. Jasir A. Fachmann für Systemgastronomie bei McDonald s AZUBIS voraus! Ausbildung mit Zukunft Fachmann/Fachfrau für Systemgastronomie Fachkraft im Gastgewerbe in der Systemgastronomie Ausbildung Kind, was

Mehr

Bewerbung für den USA-Austausch 2016/2017

Bewerbung für den USA-Austausch 2016/2017 Bewerbung für den USA-Austausch 2016/2017 Mit diesem Formular bewirbst du dich für den Austausch zwischen der Providence Day School in Charlotte, North Carolina, USA und dem Maria-Sibylla-Merian Gymnasium

Mehr

Modul 11: Einstellungstests üben

Modul 11: Einstellungstests üben Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Jahrgangsstufe: Themengebiet: Modul 11: Fach: 6 - Bewerbungsfahrplan Wann, wie und wo bewerbe ich mich? 8 Arbeitsweltbezogener Unterricht Warum muss ich

Mehr

Starte jetzt in Deine Zukunft!

Starte jetzt in Deine Zukunft! Starte jetzt in Deine Zukunft! Elektroniker/in (Energie- und Gebäudetechnik) Elektroniker/in (Automatisierungstechnik) ERN Elektrosysteme Rhein-Nahe GmbH Die ERN ist ein traditionelles Handwerksunternehmen

Mehr

Übung 11.1: Deine Kompetenz-Checkliste

Übung 11.1: Deine Kompetenz-Checkliste Übung 11.1: Deine Kompetenz-Checkliste Schauen wir uns nun also an, welche Fähigkeiten, Talente und persönlichen Stärken Du bereits besitzt. Dazu gehe am besten noch einmal zurück in die Vergangenheit,

Mehr

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN Entdecke die Faszination Vlies. AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN Sandler Dein Familien-Unternehmen ABSCHLUSS IN SICHT? Jetzt ist es Zeit, Deine Zukunft zu planen: Du suchst einen sicheren Beruf

Mehr

Zertifikat Interkulturelle Kompetenz an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT)

Zertifikat Interkulturelle Kompetenz an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT) career center hfmt Kompetenzen erweitern Berufschancen stärken Beratung Seminare Auftritte Zertifikat Interkulturelle Kompetenz an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT) Der Hochschulsenat

Mehr

DEINE LIEBEVOLLE BEZIEHUNG ANNEHMEN

DEINE LIEBEVOLLE BEZIEHUNG ANNEHMEN DEINE LIEBEVOLLE BEZIEHUNG ANNEHMEN TELESEMINAR MIT LEA HAMANN LERNMATERIAL FÜR TEILNEHMER Hallo ihr Lieben, das Thema Beziehungen ist für uns alle ein Bereich, der sehr viel Heilung braucht. Lange Zeit

Mehr

STAATLICHE REGELSCHULE Carl August Musäus - ST Schöndorf Weimar

STAATLICHE REGELSCHULE Carl August Musäus - ST Schöndorf Weimar STAATLICHE REGELSCHULE Carl August Musäus - ST Schöndorf Weimar Berichtsheft Name:. Schuljahr:.. Inhaltsverzeichnis 1. Thema der Arbeit (Präzisierung) 2. Allgemeine Hinweise 2.1. Ziel 2.2. Zeitlicher Ablauf

Mehr

Name: Portfolio für Kadersportler

Name: Portfolio für Kadersportler Name: Portfolio für Kadersportler Portfolio von: Klasse: Datum: Seite 1 Inhalt Einleitung... 3 Umgang mit dieser Portfolio-Datei... 4 Persönlicher Steckbrief... 5 Klasse... 6 Vereinszugehörigkeit... 7

Mehr

Verwaltungsfachangestellte/ r

Verwaltungsfachangestellte/ r Verwaltungsfachangestellte/ r Wissenswertes rund um die Ausbildung zum/ zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadtverwaltung Jena Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung - Voraussetzungen - Verfahren 2. Ausbildung

Mehr

Hallo! Du hast gerade deinen gemacht oder deine Ausbildung erfolgreich absolviert. Jetzt möchtest Du dich informieren, welche Möglichkeiten sich dir eröffnen. Du bist gerade dabei deinen Abschluß zu machen?

Mehr

Für Mitarbeiter / -innen Das Vorstellungsgespräch Ablauf und mögliche Fragestellungen

Für Mitarbeiter / -innen Das Vorstellungsgespräch Ablauf und mögliche Fragestellungen Für Mitarbeiter / -innen Das Vorstellungsgespräch Ablauf und mögliche Fragestellungen Begrüßung und Vorstellung Die Art der Begrüßung kann variieren. Wichtig ist es, darauf zu achten, ob sich der / die

Mehr

1 SCHÜLERFRAGEBOGEN Wir wollen kurz vorstellen, um was es geht: ist ein Projekt des Regionalverbands Saarbrücken. Das Ziel ist es, die Unterstützung für Schüler und Schülerinnen deutlich zu verbessern,

Mehr

Bewerbungs- und Anmeldeformular Schüleraustausch MSG Rappoltsweiler/Ribeauvillé FÜR DAS JAHR 20 Name: F1 F2 Klasse: Französischlehrer:

Bewerbungs- und Anmeldeformular Schüleraustausch MSG Rappoltsweiler/Ribeauvillé FÜR DAS JAHR 20 Name: F1 F2 Klasse: Französischlehrer: Bewerbungs- und Anmeldeformular Schüleraustausch MSG Rappoltsweiler/Ribeauvillé FÜR DAS JAHR 20 Name: F1 F2 Klasse: Französischlehrer: Hier bitte nach Möglichkeit Pass- oder öhnliches Foto festtackern!

Mehr

Im besonderen kann die Arbeit jenes Feld darstellen, auf dem die Einzigartigkeit eines Individuums in Beziehung zur Gemeinschaft steht und so Sinn

Im besonderen kann die Arbeit jenes Feld darstellen, auf dem die Einzigartigkeit eines Individuums in Beziehung zur Gemeinschaft steht und so Sinn Im besonderen kann die Arbeit jenes Feld darstellen, auf dem die Einzigartigkeit eines Individuums in Beziehung zur Gemeinschaft steht und so Sinn und Wert bekommt (V. Frankl) Diese Situationen halfen

Mehr

Rosa-Parks-Schule Gesamtschule der Stadt Herten

Rosa-Parks-Schule Gesamtschule der Stadt Herten Bewerbungswerkstatt der Rosa-Parks-Schule 1. Einleitung: Die Bewerbungsmappe ist deine Eintrittskarte in das Berufsleben. Häufig kommt es vor, dass sich mehrere Bewerber auf eine freie Ausbildungsstelle

Mehr

Fragebogen für die Betriebserkundung

Fragebogen für die Betriebserkundung Fragebogen für die Betriebserkundung Name des Unternehmens: 1. Seit wann gibt es den Betrieb? 2. Wie viele Mitarbeiter/innen beschäftigt der Betrieb? 3. Wie viele davon sind Lehrlinge? 4. Welche Produkte

Mehr

Du liebst das Geschäftsleben?

Du liebst das Geschäftsleben? Du liebst das Geschäftsleben? Make great things happen Perspektiven für Schüler die kaufmännischen Berufe Willkommen bei Merck Du interessierst dich für eine Ausbildung bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Mein Beruf Meine Zukunft

Mein Beruf Meine Zukunft Mein Beruf Meine Zukunft Berufsvorbereitung der Wilhelm Adolf von Trützschler Mittelschule Falkenstein Ziel: Jeder Schüler der Klasse 10 hat genaue Vorstellungen von seinem Beruf. Er weiß welche Voraussetzungen

Mehr

SAG NIEMALS UNMÖGLICH.

SAG NIEMALS UNMÖGLICH. SAG NIEMALS UNMÖGLICH. Auf Ihren Wunsch Gemäss Besprechung Zur Stellungnahme Zu Ihren Akten Zur Kenntniss... Bei SZENARIO trainieren junge erwerbslose Frauen und Männer für ihre berufliche Zukunft. Sie

Mehr

Einjährige Berufsfachschule -Wirtschaftfür Realschulabsolventinnen/-absolventen (Höhere Handelsschule)

Einjährige Berufsfachschule -Wirtschaftfür Realschulabsolventinnen/-absolventen (Höhere Handelsschule) Seite 1 von 5 RWB Einjährige Berufsfachschule -Wirtschaftfür Realschulabsolventinnen/-absolventen (Höhere Handelsschule) Wann könnte dich diese Schulform interessieren? Du suchst einen Beruf, der branchenübergreifend

Mehr

Inhalt der Praktikumsmappe Orientierungspraktikum. Übersicht über den Inhalt der Praktikumsmappe:

Inhalt der Praktikumsmappe Orientierungspraktikum. Übersicht über den Inhalt der Praktikumsmappe: Inhalt der Praktikumsmappe Orientierungspraktikum In diesem Dokument findest du alle Angaben und Materialien, die du benötigst um deine Praktikumsmappe zu erstellen! Auf dieser Seite findest du eine Übersicht

Mehr

I N F O R M A T I O N F Ü R J U G E N D L I C H E

I N F O R M A T I O N F Ü R J U G E N D L I C H E Bildelement: Jugendliche auf dem Schulhof Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB) I N F O R M A T I O N F Ü R J U G E N D L I C H E Werde fit für deine Ausbildung Bildelement: Logo W E R D E F I T

Mehr

Bewerbung für eine Lehrstelle als

Bewerbung für eine Lehrstelle als Bewerbung für eine Lehrstelle als Beruf Foto Referenz-Nummer Berufsmatura: Ja Nein Weiss noch nicht Personalien: Frau Herr Name Strasse Geburtsdatum Telefon Heimatort / Kanton Für Ausländer Aufenthaltsbewilligung

Mehr

Jetzt bist Du am Steuer! Mit der Lehre zur Steuerassistentin und zum Steuerassistenten. Ein Service des Finanzministeriums.

Jetzt bist Du am Steuer! Mit der Lehre zur Steuerassistentin und zum Steuerassistenten. Ein Service des Finanzministeriums. Jetzt bist Du am Steuer! Mit der Lehre zur Steuerassistentin und zum Steuerassistenten Ein Service des Finanzministeriums. Eine neue Möglichkeit für Deine Berufswahl werde Steuerassistent/in! Eine Berufswahl

Mehr

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN Entdecke die Faszination Vlies. AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR ABITURIENTEN Sandler Dein Familien-Unternehmen ABSCHLUSS IN SICHT? Jetzt ist es Zeit, Deine Zukunft zu planen: Du suchst einen sicheren Beruf

Mehr

Infoblatt Streichorchester Life on Stage 2016

Infoblatt Streichorchester Life on Stage 2016 Infoblatt Streichorchester Life on Stage 2016 Infos zum Streichorchester Als Teil vom Streichorchester (ca. 8-10 Streicher) begleitest du etwa die Hälfte der Musicalsongs auf deinem Instrument (Geigen,

Mehr

Die Ausbildungsberufe Kraftfahrzeug-Mechatroniker Berufsbild Der Beruf des Kraftfahrzeug-Mechatronikers vereint, wie der Name schon ahnen lässt, die Berufe des KfzMechanikers und des Kfz-Elektrikers. Dieses

Mehr

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Variante A A-1 THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Wo ist das Bild gemacht worden? Warum denkst du das? Welche Tageszeit ist es? Begründe deine Meinung. Was möchten die Mädchen kaufen? Warum wohl? 1. Viele

Mehr

Schon immer gern mitgemischt?

Schon immer gern mitgemischt? Schon immer gern mitgemischt? Make great things happen Perspektiven für Schüler die produktionstechnischen Berufe Willkommen bei Merck Qualität geht in Serie: die produktionstechnischen Berufe Du interessierst

Mehr