maydornreport Inhaltsübersicht

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "maydornreport Inhaltsübersicht"

Transkript

1 Ausgabe 08/ Februar Jahrgang ISSN maydornreport der börsenbrief für technologie- und wachstumsaktien Liebe Leser, herzlichen Glückwunsch an all diejenigen, die bei Glu Mobile von Anfang an dabei sind und jetzt auf satten 200 Prozent Gewinn sitzen. Aber auch wer später eingestiegen ist, kann sich über eine an sehnliche Performance freuen. Das maydornreport-musterdepot hat seinen ersten Verdreifacher und ich wage mal zu prognostizieren, dass es nicht der letzte gewesen ist. Und bei Glu Mobile selbst ist auch noch mehr drin. Alfred Maydorn, Chefredakteur Aber ein Überflieger macht noch keine strahlende Performance. Auch die anderen Titel müssen mitziehen. Und hier kam es zuletzt zu einigen Korrekturen. Jetzt ist sie also endlich da, die Korrektur, auf die alle so lange gewartet haben. Offizieller Auslöser für die Abwärtsbewe gung der letzten Tage waren die Unruhen in Libyen. Insbesondere zyk lische Unternehmen würden unter den steigenden Ölpreisen und den damit wachsenden Konjunktursorgen leiden, heißt es. Inhaltsübersicht Seite 2 Poynt Seite 3 The9 Seite 4 Renesola, Glu Mobile Seite 5 Synaptics, Xing Seite 6 Zurückliegende Transaktionen Seite 7 Musterdepot Seite 8 Watchlist Teil 1 Klingt zunächst logisch, aber ist Libyen wirklich so wichtig? Gerade einmal 1,6 der 89 Millionen Barrel Öl, die täglich gefördert werden, stammen aus Libyen. Darüber hinaus ist das Land auf die Einnahmen der Öl-Exporte angewiesen egal ob Gaddafi das Land führt oder wer auch immer, niemand wird die Verkäufe stopen. Der eigentliche Grund für die jüngsten Kursabschläge ist vielmehr in der Psyche der Anleger zu suchen. Fast jeder hat zuletzt einen größeren Rückschlag erwartet und da kam die Libyen-Geschichte gerade recht. Und wie weit geht es jetzt runter? Und was bedeutet das für unsere Depotwerte? Antwort 1: Bis sich eine ausreichende Zahl an Käufern finden, die auf dem niedrigeren Niveau zugreift. Antwort 2: Wenig, denn die Aktien des Musterdepots korellieren kaum mit dem Gesamtmarkt. So hat etwa Glu Mobile am Dienstag, als der Nasdaq- Index um fast drei Prozent eingebrochen ist, um ein Prozent zugelegt und das, obwohl Glu nach dem zehnprozentigen Anstieg vom Vortag eigentlich reif für eine Korrekturbewegung war. So, jetzt ist genug über die Großwetterlage fabuliert, es wird Zeit, Ihnen die jüngste Neuaufnahme vorstellen. Denn die könnte in die 200-Prozent-Fußstapfen von Glu treten. Seite 9 Watchlist Teil 2

2 Seite 2 Ausgabe 08/2011 Poynt: Eine völlig überteuerte Aktie? Macht es Sinn, eine Aktie von einem Unternehmen zu kaufen, das in einem Quartal bei Umsätzen von gerade einmal Dollar ei nen Verlust von 2,6 Millionen Dollar erwirtschaftet? Eher weniger. Und geradezu abenteuerlich ist ein Kauf einer solchen Aktie, wenn das Unternehmen mit stolzen 50 Millionen Dollar bewertet ist. Ist der maydornreport etwa ein Börsenbrief für Abenteurer? War das Ziel dieses Börsenbriefs nicht, Aktien zu finden, die über ein Kurspotenzial von 100 Prozent oder mehr verfügen? Ja, genau das ist das Ziel. Und die jüngste Neuaufnahme im Musterdepot, Poynt aus Kanada, hat dieses Potenzial. Denn Poynt hat beste Perspektiven, einer der führenden Anbieter im LBS-Markt zu werden. Sie haben LBS noch nie gehört? Hinter dieser Abkürzung steckt der Begriff Location-Based-Service, was ins Deutsche übersetzt Standortbezogene Dienste bedeutet. Hinter diesem Begriff, der dem Beamten- Deutsch entsprungen sein könnte, verbergen sich mo bile Dienste, die unter Zuhilfenahme von positionsabhängigen Daten dem Endbenutzer selektive Informationen bereitstellen oder Dienste anderer Art erbringen. Alles klar? So funktioniert s Konkret bietet Poynt eine App für Smartphones (iphone, Android und Blackberry) an, mit der sich die wichtigsten Infrastrukturpunkte in der aktuellen Umgebung auffinden lassen. Etwa das nächste chinesische Restaurant, die günstigste Tankstelle oder das Kino, das gerade den persönlichen Lieblingsfilm zeigt. Und das nicht nur in Kanada, sondern mittlerweile auch in den USA, Australien und in di versen Ländern Europas, unter anderem auch Deutschland. Rund fünf Millionen Menschen nutzen derzeit weltweit den Service von Poynt und täglich kommen hinzu. Die App von Poynt ist kostenlos, aber wenn ein Kino oder ein Restaurant an exponierter Stelle auftauchen will, muss es dafür zahlen. Zuletzt ist Poynt nicht nur diverse Kooperationen eingegangen, um seine Dienstleistungen zu mo netarisieren, sondern hat mit go2 Media einen Spezialisten auf diesem Gebiet übernommen. Und das zum Schnäppchenpreis von gerade einmal Dollar. Poynt in Kanadische Dollar 0,3 0,2 0,1 0, Die Poynt-Aktie befindet sich nach dem jüngsten Hö henflug in der Konsolidierung. Danach sollte der Angriff auf das Allzeit-Hoch starten. Jetzt auch in Deutschland Bekannt geworden sind die LBS-Dienste von Poynt auf dem Heimatmarkt in Kanada. Dort wurde die Poynt-App für das populäre Blackberry wiederholt mit Preisen ausgezeichnet. Erst seit dem Früh jahr 2010 gibt es die Dienste von Poynt auch auf dem iphone und seit dem Sommer auch auf den Android-Geräten. In Deutschland gibt es die Poynt-App seit Kurzem ebenfalls für beide Systeme, allerdings noch nicht mit allen Funktionen. Der große Vorteil von Poynt gegenüber anderen Anbietern ist, dass man mit diversen Partnern in den jeweiligen Ländern zusammenarbeitet. In Deutschland etwa mit suchen.de, in den USA und Kanada mit Open Table. So kann Poynt seinen Nutzern weltweit ein ausgesprochen umfassendes Angebot zur Verfügung stellen. Zukünftig hat Poynt noch ganz andere Dinge vor. So hat das Unternehmen im Januar in den USA ein Patent eingetragen bekommen, das die Aus lieferung lokalbezogener Angebote und Coupons mit Unterstützung per GPS an Smartphones beinhaltet. Um es auf den Punkt

3 Seite 3 Ausgabe 08/2011 Poynt kann (fast) alles zu bringen, es geht um digitale mobile Gutscheine. So kann etwa Star bucks einen 50-Prozent-Rabatt auf einen speziellen Kaffee auf dem Poynt-System einstellen. Wenn dann der Smartphone-Nutzer in die Nähe eines Starbucks-Ladens kommt, erhält er den digitalen Gutschein und kann ihn dort einlösen. Auf den Spuren von Groupon? Wie profitabel das Geschäft mit Gutscheinen ist, beweist Groupon, der größte Gutschein-Anbieter im normalen Internet. Das Unternehmen verkauft Rabatt-Gutscheine für Online-Händler, Restaurants oder Sonnenstudios. Auf seiner Internetseite bewirbt die Firma für jede Großstadt täglich neue Gutscheine. Wer einen haben möch te, bestellt und bezahlt online bei Groupon. Ein paar Stunden später kommt der Gutschein per . Die Firma finanziert sich, in dem sie rund die Hälfte vom Preis der verkauften Gutscheine behält und nur den Rest an den Anbieter des Gutscheins weitergibt. Das Gutschein-Geschäft brummt. Groupon setzt mittlerweile über eine Milliarde Dollar im Jahr um und ist hochprofitabel. Vor Kurzem wollte Google den nicht börsennotierten Coupon-Spezialisten für sechs Milliarden Dollar kaufen, doch Groupon lehnte ab. Hat Poynt das Potenzial zur mobilen Groupon zu werden? Zumindest die Chance ist da. Und das eingetragene Patent könnte sich noch auszahlen. Denn wenn es tatsächlich wasserdicht ist und der Konkurrenz den Markteintritt versperrt, dann ist Poynt ein heißer Übernahmekandidat. Nicht nur dann, sondern auch schon jetzt. So sieht der Startbildschirm der Poynt-App aus, die mittlerweile sowohl auf Blackberry, dem ipho ne als auch den Android-Geräten läuft. The9 in US-Dollar Zu sammengefasst ist Poynt ein in jeder Hinsicht heißes Investment und definitiv eine Wette auf die Zukunft. Geht sie auf, sind für Anleger extreme Renditen möglich. Denn im Vergleich zu den sechs Milliarden von Groupon erscheinen die 50 Millionen Börsenwert von Poynt dann doch eher gering. The9: Endlich wieder Nachrichten Nach langer Pause gab es endlich wieder News von unserem Depotwert The9. Das Unternehmen hat sich bereits seit einiger Zeit auf Mo bile Games fokussiert und jetzt eine neue Kooperation bekannt gegeben. Gemeinsam mit dem japanischen Spiele-Entwickler Eitaro Soft will man eine Smartphone-Version des 3D-Action-Rollenspiels Galaxy Frontier von Eitaro entwickeln und vertreiben Der Aufwärtstrend-Kanal bei The9 ist weiterhin voll intakt. So langsam sollte der Titel allerdings wie der nach oben drehen... Die neue Zusammenarbeit mit Eitar ist ein weiterer Schritt von The9, sich als einer der führenden Anbieter von Mobile Games in China zu etablieren. In der Pressemitteilung von The9 wurde erneut auf den Aufbau der chinesischen Version von Openfeint hingewiesen. In den USA hat die App-Plattform Openfeint bereits 65 Millionen Nutz er. The9 ist auch einer der Investoren von Openfeint. Auch der Chipriese Intel ist bei Openfeint mit im Boot. Wünschenswert wäre in den nächsten Wochen ein Update über den Fortschritt des Aufbaus von Openfeint-China. Denn hier liegt das größte Potenzial des Unternehmens. Auch die Ankündigung eigener Neuentwicklungen im Bereich Mobile Gaming würde dem Kursverlauf zweifelsfrei gut tun. Zuletzt hat sich die Aktie in einer engen Bandbreite um die Marke von 8,00 Dollar bewegt. Für den

4 Seite 4 Ausgabe 08/2011 Renesola in US-Dollar Glu Mobile in US-Dollar Chart technisch ist bei Renesola alles in bester Ordnung: Ein kurzfristiger Aufwärtstrend, steigende gleitende Durchschnitte was will man mehr? So langsam wird einem schwindelig bei der Betrach tung des Glu-Kursverlaufs. Technisch ist eine Korrektur nun wirklich überfällig. charttechnischen Ausbruch müsste The9 über 8,50 Dollar steigen. Nach unten ist das Papier aufgrund des hohen Cash-Bestandes gut abgesichert. Dieser dürfte zwischen derzeit zwischen 150 und 180 Millionen Dollar liegen. Der Börsenwert von The9 liegt mit aktuell rund 190 Millionen Dollar nur etwas darüber. Renesola: Angst vor guten Quartalszahlen? Am ersten März wird Renesola seine Zahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2010 vorlegen. Und die dürften ausgesprochen gut ausfallen. Wahrscheinlich werden die Erwartungen der Analysten deutlich übertroffen. Der Ausblick dürfte ebenfalls positiv aus fallen. So wie bei Trina Solar und Ja Solar, die gerade erst gestern ihre Ergebnisse präsentiert haben. Beide haben die Erwartungen der Analysten für das vierte Quartal deutlich übertroffen Trina Solar hat statt erwarteter 1,09 Dollar pro Aktie fast unglaubliche 1,87 Dollar verdient und beide Firmen blicken zuversichtlich ins neue Geschäftsjahr. Ja Solar rechnet mit einer Steigerung der Auslieferungen um 50 Prozent, bei Trina sollen es sogar zwischen 65 und 70 Prozent mehr werden. Schlecht für Ja Solar gut für Renesola? Gute Zahlen, prima Ausblick, da hätte man erwarten können, dass die Kurse kräftig nach oben schießen. Bei Trina hätte ich locker ein Plus von weit über zehn Prozent erwartet. Pustekuchen, es waren zum Handelsende gerade einmal magere zwei Prozent. Und Ja Solar ist sogar um zehn Prozent abgestürzt. Hier haben die Experten schließlich doch noch ein Haar in der Solar-Suppe gefunden: Die Bei Ja Solar waren die Brutto-Margen im Vergleich zum Vorquartal rückläufig. Sie sind von 22,5 auf nur noch 19,2 Prozent zurückgegangen. Hauptgrund hierfür waren sehr hohe Waferpreise. Aus den Wafern werden bekanntlich die Solarzellen gefertigt. Ebenfalls bekannt sein dürfte, dass Renesola einer der größten Wafer-Produzenten ist. Und dort freut man sich natürlich über hohe Preise. Das Leid von Ja Solar könnte sich also als echte Freude für Renesola entpuppen. Warten wir es ab. Für mich ist Renesola weiterhin der mit Abstand aussichtsreichste Solartitel. Glu Mobile: 200 Prozent sind nicht genug In der letzten Ausgabe waren es 175 Prozent, mittlerweile hat die Aktie von Glu Mobile sogar die 200-Prozent-Marke geknackt. Und noch immer ist kein Ende des Höhenflugs in Sicht. Triebfeder für den Anstieg sind weiterhin gute Nachrichten und die anhaltenden Über nahmespekulationen. Zuletzt ist sogar der Name Zynga als möglicher Aufkäufer aufgetaucht. Für den Facebook-Spiele-Spezialisten wäre Glu Mobile eine geradezu ideale Ergänzung. Aber die Übernahme eines börsennotieten Unternehmens durch ein privates wäre schon sehr ungewöhnlich. Also läuft es wohl doch eher auf die üblichen Verdächtigen hinaus: Activision, Electronic Arts oder ein anderer großer Spielehersteller. Lassen wir uns einfach überraschen. Auf jeden Fall bleibt die Aktie weiterhin im Musterdepot und einen weiteren Teilverkauf wird es frühestens dann geben, wenn die Aktie die 300-Prozent-Marke knackt.

5 Seite 5 Ausgabe 08/2011 Synaptics in US-Dollar Xing in Euro Es gibt derzeit nicht viele Aktien, die einen so trend losen Kursverlauf haben. Aber das muss ja nicht so bleiben... Die Aktie von Xing befindet sich weiterhin in einer Kon solidierung im Bereich 40 Euro. An schwachen Tagen kann gekauft werden. Synaptics: Touchscreen-Nachzügler Smartphones und Tablets erobern die Welt. Beide setzen dabei auf die Bedienung per Fingerdruck. Daher ist auch für den Anbieter von Touch pads und Touchscreen-Systemen Synaptics in den nächsten Jahren großes Wachstum vorprogrammiert. Die Amerikaner glänzen ins besondere mit einer hohen Sensibilität der Produkte. Erst vor wenigen Tagen wurde ein Monitor vorgestellt, der sogar mit Handschuhen oder einem Kugelschreiber bedient werden kann. Richtig kommt das Geschäft 2012 ins Laufen, meint GARP Capital Analysten Brett Carson. Dann soll eine einzigartige Herstellungstechnik des Touchscreen-Herstellers marktreif werden, welche die Kosten um bis 80 Prozent senken kann. Günstig bewerteter Nachzügler Schon jetzt ist Synaptics dank Kunden wie Nokia gut im Geschäft. Im letzten Quartal legte der Touchscreen-Umsatz um 48 Prozent auf 89 Millionen Dollar zu womit dieser Bereich bereits 55 Prozent des Gesamtumsatzes ausmacht. Weniger gut läuft der Absatz von Touch pads für klassische Notebooks hier musste ein Rückgang von vier Prozent gemeldet werden. Dies ist einer der Gründe, weswe gen es die Aktie noch zu dieser im Peer-Group-Vergleich extrem günstigen Bewertung zu kaufen gibt: Das 2011er-KGV liegt gerade einmal bei 12. Die attraktiv bewertete Synaptics wird direkt vom Smartphone- und Tablet-Boom der nächsten Jahre profitieren und den Touchpad- Rückgang mehr als kompensieren. Es scheint nur eine Frage der Zeit, bis die Nachzügler-Aktie aufwacht. Xing: Die Nummer 1 Die Xing-Aktie erhält weiteren Rückenwind. Close Brother Seydler gab dem Papier ein Kaufen -Rating und sieht ein Kursziel von 60 Euro. Denn Xing sei im Vergleich zu anderen Social-Media-Unternehmen wie etwa Facebook mit Abstand am günstigsten bewertet. Den Experten gefällt, dass die Profitabilität nachhaltig bewiesen wurde. Auch die Wachstumsdynamik halte an, weswegen der Gewinn je Aktie 2011 und 2012 auf 1,94 Euro beziehungsweise 2,75 Euro steigen soll. Zudem unterstreicht eine neue Studie die starke Marktstellung. Von befragten deutschen Firmen suchen 18 Prozent im Xing- Netzwerk aktiv nach neuen Mitarbeitern. Damit ist Xing unangefochten das wichtigste Business-Portal in Deutschland. Auch der US-Wettbewerber LinkedIn der an die Börse will und im vorbörslichen Handel mit rund drei Milliarden Dollar bewertet wird kann Xing im Heimatmarkt nicht gefährlich werden. Spekulativ kaufen! Egal ob auf KGV-Basis oder angesichts des Wertes pro registriertem Nutzer: Xing ist im Vergleich zu LinkedIn oder Facebook immer noch attraktiv bewertet. Den neuen Analystenprognosen zufolge liegt das 2012er-KGV bei gerade einmal 14. Das hochprofitable Business- Portal ist zudem ein potenzielles Übernahmeziel. Investierte Anleger lassen daher die Gewinne laufen. Auch risikobewusste Neueinsteiger können zuschlagen.

6 Seite 6 Ausgabe 08/2011 Musterdepot Aktien WKN Symbol Stückzahl Kaufdatum Kaufkurs Akt. Kurs Kurswert Performance Kaufen bis Renesola A0N BAR SOL ,43 8, ,76 +33,5% 8,50 Glu Mobile A0M LUQ GLUU ,99 3, , ,2% 2,50 YOC YOC ,99 38, ,00 +2,7% 39,00 Snap Interactive A1C 3YD STVI ,74 2, ,65 +55,6% 1,88 Electrovaya EV ,14 2, ,74-2,5% 2,33 Poynt A1C 70S PYN ,16 0, ,71 +8,9% 0,24 The9 A0D NY7 NCTY ,39 5, ,43-0,1% 6,200 Beacon Power BCON ,22 0, ,66-4,1% 0,25 Invivo Therapeutics A1C 9NW NVIV ,53 1, ,72-10,0% 1,70 Depotwert Liquidität Gesamtwert Performance seit Auflegung am (Startkapital: ) ,23 39, ,82 +77,7% Aktuelle Transaktionen 1 Euro = 1,3700 Dollar Transaktion Aktie WKN Küzel Stückzahl Datum Börse Kurs Umrechnungs- Kurs Performance in LW kurs Euro in Euro Kauf Poynt A1C70S PYN Frankfurt 0,21 $ 1,3480 0,16 Gewichtung in Prozent 4,6 % - Invivo Therapeutics 7,2 % - Beacon Power 7,6 % - The9 9,1 % - Poynt 0,1 % - Bargeld 16,9 % - Renesola 15,3 % - Glu Mobile Leichte Abschläge, Glu rettet die Performance Im Vergleich zur Vorwoche hat sich der Wertzuwachs des Gesamtdepots leicht verringert. Aktuell sind es 77,7 Prozent na wenn das mal kein Glück bringt... Einzig und allein Glu Mobile konnte seit der letzten Ausgabe des may dornreports zulegen, dafür aber recht deutlich. Dank des starken Anstiegs ist Glu mit einer Gewichtung von 15,3 Prozent nun auch wieder die zweitgrößte Position. 12,3 % - Electrovaya 130 % -Snap Interactive 13,9 % - Yoc Zu recht deutlichen Abschlägen kam es bei The9 und Electrovay. Bei de Positionen sind nun leicht ins Minus gerutscht. Ernsthafte Sorgen muss man sich allerdings nicht machen, denn weder gab es negative Nachrichten, noch wurden wichtige Chartmarken verletzt. maydornreport-hotline: Jeden Dienstag zwischen 16 und 17 Uhr unter der Nummer (vom Festnetz aus kostenlos). Bitte halten Sie Ihre Kundennummer bereit! Wie bereits auf Seite 1 erwähnt, rechne ich nicht mit einer größeren Korrektur und glaube darüber hinaus, dass die Depotwerte sich relativ unabhängig vom Gesamtmarkt entwickeln. Dennoch gibt es auch für das maydornreport-musterdepot ein Risiko-Management. Feste Stopkurse gibt es allerdings nicht. Es gilt folgende Faustformel: Wenn eine Aktie gegenüber ihren Höchstkursen 30 Prozent an Wert verliert, steht sie prinzipiell zum Verkauf und wird nur in absoluten Ausnahmefällen weiter gehalten.

7 Seite 7 Ausgabe 08/2011 Zurückliegende Transaktionen Transaktion Aktie WKN Küzel Stückzahl Datum Börse Kurs Umrechnungs- Kurs Performance in LW kurs Euro in Euro Verkauf RF Micro Devices RFMD New York 6,86 $ 1,4080 4,87 Kauf Kingtone A1CYT1 KONE New York 3,44 $ 1,4080 2,44 Verkauf Washington Mutual WAMUQ New York 0,07 $ 1,4000 0,05-61,8% Verkauf Solarfun A0LGDE SOLF New York 10,15 $ 1,4020 7,24-6,2% Kauf Trony Solar A1C6HH 6TO Frankfurt 0,481 $ 0,48 Verkauf Radcom RDCM New York 9,86 $ 1,3400 7,36 +30,3% Kauf Advanced Battery A0D9Y5 ABAT New York 4,04 $ 1,3400 3,01 Teilverkauf Glu Mobile A0MLUQ GLUU New York 2,18 $ 1,3110 1,66 +67,7% Kauf Invivo Therapeutics A1C9NW NVIV New York 2,00 $ 1,3110 1,53 Teilverkauf Ku6 Media A1C36D KUTV New York 7,57 $ 1,3340 5, ,4% Nachkauf Trony Solar A1C6HH 6TO Frankfurt 0,578 $ 0,58 Nachkauf Advanced Battery A0D9Y5 ABAT New York 3,87 $ 1,3380 2,89 Verkauf Ku6 Media A1C36D KUTV New York 5,81 $ 1,3240 4,39 +67,6% Verkauf Kingtone A1CYT1 KONE New York 3,71 $ 1,3240 2,80 +14,8% Nachkauf Kandi Technologies A0M9BA KNDI New York 5,70 $ 1,3160 4,33 Kauf Renesola A0NBAR SOL New York 8,46 $ 1,3160 6,43 Verkauf Trony Solar A1C6HH 6TO Frankfurt 0,522 $ 0,52 +1,1% Kauf The9 A0DNY7 NCTY New York 7,01 $ 1,3000 5,39 Teilverkauf Kandi Technologies A0M9BA KNDI New York 4,98 $ 1,3500 3,69 Kauf Beacon Power BCON New York 0,30 $ 1,3500 0,22 Verkauf Kandi Technologies A0M9BA KNDI New York 4,06 $ 1,3790 2,94 Teilverkauf The9 A0DNY7 NCTY New York 7,00 $ 1,3790 5,08-5,8% Kauf Snap Interactive A1C3YD STVI New York 2,40 $ 1,3790 1,74 Verkauf QuickLogic QUIK New York 4,25 $ 4,25 +59,8% Kauf YOC YOC Xetra 36,99 $ 36,99 Verkauf Advanced Battery A0D9Y5 ABAT New York 3,74 $ 1,3470 2,78-6,7% Kauf Electrovaya EV Frankfurt 2,85 $ 1,3310 2,14 Teilverkauf Snap Interactive A1C3YD STVI New York 4,25 $ 1,3530 3,14 +80,5% Kauf Poynt A1C70S PYN Frankfurt 0,21 $ 1,3480 0,16 Impressum Herausgeber und Aboverwaltung: Börsenmedien AG Am Eulenhof Kulmbach Tel / Fax / Abonnements: Probeabo: 4 Ausgaben kostenlos. Preis: 52 Ausgaben kosten 348, Euro Das Probe- und das Jahresabonnement verlängern sich auto matisch jeweils um ein Jahr, wenn nicht spätestens vor Erhalt der letzten Probeausgabe bzw. beim Jahresabo vier Wochen vor Ende des Bezugszeitraums schriftlich per , Fax oder Post gekündigt wird. Der Abopreis ist vorab nach Rechnungserhalt zu begleichen. Erscheinungsweise: wöchentlich als PDF Chefredakteur: Alfred Maydorn Stellv. Chefredakteur: Florian Söllner Grafik, Layout: Werbefritz! GmbH Kulmbach, Romina Künzel Lektorat: Hildegard Brendel Alle Rechte vorbehalten. Wiedergabe, Übertragung und Ver kauf in jedweder Form sind illegal und streng verboten, eben so wie die fortgesetzte und regelmäßige Verbreitung be stimmter Prognosen oder Strategien. Im Übrigen sind Zitate, Erwähnungen und Zusammenfassungen unter voller Quellenangabe erlaubt. Haftung: Den Artikeln, Empfehlungen, Charts und Tabellen liegen In formationen zugrunde, die die Redaktion für zuverlässig hält. Eine Garantie für die Richtigkeit kann die Redaktion je doch leider nicht übernehmen. Jeder Haftungsanspruch muss daher grundsätzlich abgelehnt werden. Risikohinweis: Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken behaftet. Im schlimmsten Fall droht ein Totalverlust. Engagements in den vom maydornreport vorgestellten Aktien bergen zu dem teilweise Währungsrisiken. Alle Angaben des may dornreports stammen aus Quellen, die wir für vertrauens würdig halten. Eine Garantie für die Richtigkeit kann den noch nicht übernommen werden. Um Risiken abzufedern, sollten Kapitalanleger ihr Vermögen deshalb grund sätz lich breit streuen. Die Artikel im maydornreport stellen kei nesfalls eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Hinweis gemäß 34 WpHG: Die Autoren dürfen zu jeder Zeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.

8 Seite 8 Ausgabe 08/2011 Watchlist Teil 1 Musterdepotwerte Aktie WKN Symbol Akt. Kurs Marktkap. Umsatz 2011 KGV 2011 Charttrend Einschätzung YOC YOC 37,00 70 Mio. 40 Mio. 26 X X X X X Deutscher Anbieter von Mobile-Marketing mit Übernahmefantasie. Glu Mobile A0M LUQ GLUU 4,15 $ 215 Mio. $ 53 Mio. $ 34 X X X X X US-Entwickler von mobilen Spielen für Handys und Smartphones. Turnaround-Story mit Potenzial. Electrovaya EV/EFL 2, Mio. 25 Mio. X X X X X Kanadischer Produzent von Lithium-Ionen-Akkus für Elektroautos und moderne Stomnetze (Smart Grids). Snap Interactive A1C 3YD STVI 3,71 $ 123 Mio. $ 25 Mio. $ 9 X X X X X US-Anbieter des Facebook-Dating_Service Areyouinterested mit rund 30 Millionen Mitgliedern. The9 A0D NY7 NCTY 7,38 $ 185 Mio. $ 108 Mio. $ X X X X X Chinesischer Verkäufer von Online-Videospielen mit neuem Fokus Mobile Gaming und rund 200 Millionen Dollar Liquidität. Invivo Therapeutics A1C 9NW NVIV 1,88 $ 92 Mio. $ 50 Mio. $ X X X X X US-Medizintechnik-Unternehmen mit einer neuen Technologie zur Behandlung von Rückenmarksverletzungen. Renesola A0N BAR SOL 11,76 $ 1,0 Mrd. $ 1,4 Mrd. $ 5 X X X X X Chinesischer Solarkonzern, der sich vom reinen Wafer-Anbieter zum vollintegrierten Anbieter entwickelt hat. Beacon Power BCON 0,2860 $ 57,2 Mio. $ 36,9 Mio. $ X X X X X US-Anbieter von Schwungrad-Stromspeichern für den Einsatz in modernen, intelligenten Stromnetzen (Smart Grids). Poynt A1C70S IOS/PYN 0,171 58,10 Mio. 3,00 Mio. X X X X X Kanadischer Anbieter von Lokalisierungsdiensten für Smartphones, zukünftig auch mobile Gutscheine. Regenerative Energie / Alternative Antriebe / Smart Grid Aktie WKN Symbol Akt. Kurs Marktkap. Umsatz 2011 KGV 2011 Charttrend Einschätzung Yingli Green Energy A0M R90 YGE 12,86 $ 1,9 Mrd. $ 2,2 Mrd. $ 9 X X X X Zweitgrößter chinesischer Solarkonzern. Komplett vertikal integriert. Dyesol A0E TN7 D5I 0,50 70 Mio. 15 Mio. X X Australisches Solar-Unternehmen, das auf Farbstoffsolarzellen setzt. Besonders geeignet für gebäudeintegrierte Photovoltaik. Trony Solar A1C 6HH 6TO 0, Mio. 218 Mio. 9 X X X Chinesischer Anbieter von Dünnschicht-Modulen. IPO im Oktober Extrem wachstumsstark und attraktiv bewertet. Hanwha SolaOne (Solarfun) A0L GDE HSOL 8,83 $ 648 Mio. $ 1,3 Mrd. $ 5 X X X Chinesischer Hersteller von Solarzellen und -modulen. Großaktionär ist mit knapp 50 Prozent Hanwha Chemical aus Südkorea. Satcon SATC 4,83 $ 564 Mio. $ 326 Mio. $ 23 X X X X US-Anbieter von Solar-Wechselrichtern. Spezialisiert auf große Freiflächenanlagen. Produziert kostengünstig in China. Jinkosolar A0Q 87R JKS 28,38 $ 617 Mio. $ 945 Mio. $ 6 X X X X Chinesischer Solarkonzern, vertikal integriert, Schwerpunkt Solarmodule. Erst seit Mai 2010 börsennotiert. PowerSecure A0M Z1M POWR 7,41 $ 138 Mio. $ 145 Mio. $ 17 X X X Anbieter verschiedener Smart-Grid-Lösungen, darunter moderne Stromzähler. Zweites Geschäftsfeld: Energiesparende LEDs. PSI AG A0Z 1JH PSAN 17, Mio. 174 Mio. 22 X X X X Deutsches Software-Unternehmen, Schwerpunkte Energiemanagement (u.a. Smartgrid), Produktion und Infrastruktur. Advanced Battery A0D 9Y5 ABAT 3,76 $ 287 Mio. $ 139 Mio. $ 6 X X X Chinesischer Hersteller von Lithium-Polymer-Batterien und Elektro-Rollern. Ultralife ULBI 5,27 $ 90,9 Mio. $ 198 Mio. $ 12 X Amerikanischer Batteriehersteller, Schwerpunkt Konsumbereich, aber auch große Speicherlösungen für Stromnetze. Kandi Technologies A0M 9BA KNDI 3,70 $ 90 Mio. $ X X Chinesischer Verkäufer von Elektro-Kleinwagen, die dem Smart sehr ähnlich sehen. Weiteres Standbein: Go-Karts und All Track Vehicles. Valence Technology VLNC 1,50 $ 229 Mio. $ 92 Mio. $ X X X X US-Batterie-Hersteller, der sich auf die Ausstattung von Elektro-Nutzfahrzeugen spezialisiert hat.

9 Seite 9 Ausgabe 08/2011 Watchlist Teil 2 Technologie / Internet Aktie WKN Symbol Akt. Kurs Marktkap. Umsatz 2011 KGV 2011 Charttrend Einschätzung RF Micro Devices RFMD 7,76 $ 2,1 Mrd. $ 1,1 Mrd. $ 13 X X X X X Einer der führenden Hersteller von Chiplösungen für Sprach- und Datenübertragung. Profitiert vom Smartphone-Boom. Parrot A0J 3D7 P2W 25, Mio. 269 Mio. 16 X X X X Französisches Technologieunternehmen: Freisprechanlagen, Autoradios und die iphone-gesteuerte AR.Drohne. ElectroMagnetic GeoS. A0M M87 E2M 1, Mio. 94 Mio. 23 X X X Norwegischer Anbieter von 3D-Technologie zur Analyse von Tiefsee-Ölfeldern. Emagin A0L C4K EMAN 7,62 $ 155 Mio. $ 30 Mio. $ X X X Amerikanischer Entwickler von OLED-Technologie. Insbesondere Microdisplays und militärische Anwendungen. Computer Modelling A0F 5KB 5TJ 18, Mio. 39 Mio. 26 X X X Kanadischer Spezialist für Software zur 3D-Simulation von Rohstoffreserven, insbesondere für Öl- und Gasexplorationsfirmen. Mobotix MBQ 52, Mio. 72 Mio. 27 X X X Deutscher Anbieter von Netzwerk-Kamera-Technik und netzwerkbasierten Video-Sicherheitssystemen. Starkes Wachstum. Xing XNG 888 O1BC 39, Mio. 64 Mio. 21 X X X X Das führende Business-Portal Europas, das sich in erster Linie über Mitgliedsbeiträge finanziert. Im Vergleich zur Facebook-Bewertung ein Schnäppchen. Radcom RDCM 10,62 $ 65 Mio. $ X X X Israelischer Anbieter von Überwachungs- und Optimierungstechnologie für Mobilfunk- und Datennetzwerke. Web.com A0R BSY WWWW 11,84 $ 318 Mio. $ 186 Mio. 11 X X X X X US-Internet-Dienstleister. Entwickelt und betreut Internetauftritte kleiner und mittelgroßer Firmen und übernimmt das Online-Marketing. Ku6 Media A1C 36D KUTV 3,71 $ 82 Mio. $ X X Chinesisches Videoportal im Stile von Youtube. Setzt in erster Linie auf Copyright-Content. Großaktionär Shanda Interactive. Quepasa QPSA 9,77 $ 150 Mio. $ 15 Mio. $ X X Südamerikanischer Facebook-Mitbewerber mit aktuell über 25 Millionen Mitgliedern. Übernahmefantasie! Quicklogic QUIK 5,11 $ 185 Mio. $ 33 Mio. $ 57 X X X US-Chip-Designer, der eine neuartige Display-Stromspar-Technologie für Smartphones entwickelt hat. Aspiro IRX 0,14 28 Mio. 38 Mio. X X X X Schwedischer Anbieter von mobilen TV- und Musik-Applikationen. Starkes Wachstum, niedrige Bewertung, noch nicht profitabel. Synaptics SYNA 30,23 $ 1,0 Mrd. $ 650 Mio. $ 12 X X X X US-Hersteller von Toch-Screens für Smartphones und Tablet-PCs und der zugehörigen Software. X X X X X X X X X X X X X X X Erstklassige Aussichten. Dieser Titel gehört eigentlich ins Musterdepot Sehr gute Aussichten: Kaufenswerte Aktie mit Musterdepot-Ambitionen Gute Aussichten: Aktie mit überdurchschnittlichem Kurspotenzial Durchschnittliche Aussichten: Derzeit eher eine Halte-Position Unterdurchschnittliche Aussichten: Drohender Watchlist-Rauswurf

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Der Börsenbrief für Gewinne in jeder Marktphase. Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Herzlich willkommen bei das-siegerdepot.de. Sie haben

Mehr

maydornreport Inhaltsübersicht

maydornreport Inhaltsübersicht Ausgabe 50/2011 14. Dezember 2011 14. Jahrgang ISSN 2190-4138 maydornreport DER BÖRSENBRIEF FÜR TECHNOLOGIE- UND WACHSTUMSAKTIEN Liebe Leser, Solon-Pleite schockiert Solarbranche war am Mittwochmorgen

Mehr

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08 Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08 Editorial Inhalt: Editorial 1 Wochensaison- Tabelle 2 DAX und USA 3 DAX-Zertifikate 7 Optionsschein- Rückblick 7 Sehr geehrte Damen und Herren, die

Mehr

Fazit: "An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil."

Fazit: An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil. Fazit: "An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil." André Kostolany Der TecDax entwickelte sich diese Woche eher verhalten. Zwar deutet der Bilderbuchmäßige Aufwärtstrend auf weiteres positives

Mehr

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com Facebook-Analyse von Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse tom - Fotolia.com www.aktien-strategie24.de 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Kursentwicklung... 5 3. Fundamental...

Mehr

Anlagetagebuch 06.03.09

Anlagetagebuch 06.03.09 Anlagetagebuch 06.03.09 Eine echte Geduldswoche ist vorüber! Wir Shorties wurden auf viele Arten geprüft und der Markt hat alles daran gesetzt uns von unserem Geld zu trennen. Hier und da ein überraschender

Mehr

MoneyMoney - Musterdepot MoneyMoney - BB Biotech: Wann wieder einsteigen? MoneyMoney - Aktien für kurzfristiges Traden!

MoneyMoney - Musterdepot MoneyMoney - BB Biotech: Wann wieder einsteigen? MoneyMoney - Aktien für kurzfristiges Traden! Ausgabe vom Mittwoch 25.03.2015 MoneyMoney - Musterdepot MoneyMoney - BB Biotech: Wann wieder einsteigen? MoneyMoney - Aktien für kurzfristiges Traden! MoneyMoney - Musterdepot Basiswert WKN Stück Dürr

Mehr

Das Problem Jahr addiert kumuliert

Das Problem Jahr addiert kumuliert Das Problem Viele Anleger haben ein mentales Problem damit, Aktien oder Fonds, die den Erwartungen nicht gerecht geworden sind, nach einer Verlustphase zu verkaufen, um sich nun neu und besser zu positionieren.

Mehr

- NEWS - Facebook- Investor der ersten Stunde wird über Nacht zum Milliardär!

- NEWS - Facebook- Investor der ersten Stunde wird über Nacht zum Milliardär! - NEWS - Facebook- Investor der ersten Stunde wird über Nacht zum Milliardär! Crowdfunding Wie du in das Facebook von morgen investieren kannst! Die Tricks der Profis! Beispiel 1: Aus der Hall of Fame

Mehr

Wochenendausgabe Swingtrading Aktien KW 08/2015

Wochenendausgabe Swingtrading Aktien KW 08/2015 Wochenendausgabe: Tradinggruppe 2.0 Swingtrading-Aktien Wochenendausgabe Swingtrading Aktien KW 08/2015 22.02.2015, 15:46 UHR Sehr geehrte Leserinnen und Leser, am Freitag Abend kam es nun doch zu einer

Mehr

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Liebe Leser/innen, herzlich willkommen zu einer neuen Newsletter Ausgabe von Bühner Invest. Heute möchte ich Ihnen ein wenig zum Thema die Deutschen

Mehr

Kurzstudie zur Performance der Scoach-Zertifikate-Indices im Jahr 2010 IZA Institut für ZertifikateAnalyse München, Januar 2011

Kurzstudie zur Performance der Scoach-Zertifikate-Indices im Jahr 2010 IZA Institut für ZertifikateAnalyse München, Januar 2011 Kurzstudie zur Performance der Scoach-Zertifikate-Indices im Jahr 2010 IZA Institut für ZertifikateAnalyse München, Januar 2011 Bitte beachten Sie das Urheberrecht sowie die Hinweise auf der letzten Seite

Mehr

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Ich bleibe dabei: Die Aktienbaisse hat begonnen Jetzt wird es ungemütlich: Fallende Aktienkurse sind noch das geringste Übel Salami-Crash: Zwei

Mehr

Was kauft man in der Krise für die maximale Rendite?

Was kauft man in der Krise für die maximale Rendite? Aktien oder ETF? Was kauft man in der Krise für die maximale Rendite? Dieser Beitrag ist kurz und prägnant, weil es zu diesem Thema nicht viel zu sagen gibt. Ich übe mich hier in simpler Logik und baue

Mehr

Smartphone-Apps: Wie Kunden sie nutzen, und was sie dafür bezahlen. Apps 38 3 : 2010

Smartphone-Apps: Wie Kunden sie nutzen, und was sie dafür bezahlen. Apps 38 3 : 2010 E-Journal Research Smartphone-: Wie Kunden sie nutzen, und was sie dafür bezahlen Smartphone- sind in aller Munde. Apple bietet bereits über 150 000 iphone- an, und täglich kommen Neue dazu. Doch wie viele

Mehr

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde,

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde, Ihre komplette lokale Marketing & Werbung Lösung MOBILE COUPONS effektiv für Neukundengewinnung und Kundenbindung. Coupons sind zeitlos und immer beliebt. Meistens als Rabattangebote mit Deals wie z.b.:

Mehr

EMEINSAM NS NEUE JAHR.

EMEINSAM NS NEUE JAHR. EMEINSAM NS NEUE JAHR. 13. Jahrgang Erscheinungsweise: wöchentlich ISSN 1432-4911 Österreich 5,50 Schweiz 9,50 SFr Belgien / Luxemburg 5,75 Italien / Spanien 6,60 Kanarische Inseln 6,90 Schöne Bescherung

Mehr

Marketing 2.0 für Handwerk und KMU

Marketing 2.0 für Handwerk und KMU Hubert Baumann Marketing 2.0 für Handwerk und KMU Schritt-für Schritt-Anleitung für den Einstieg in soziale Netzwerke Hubert Baumann Marketing 2.0 für Handwerk und KMU Schritt-für Schritt-Anleitung für

Mehr

Smartphone Apps: Wie Kunden sie nutzen und was sie dafür bezahlen. Media. www.simon-kucher.com 1. April 2010. Von Annette Ehrhardt

Smartphone Apps: Wie Kunden sie nutzen und was sie dafür bezahlen. Media. www.simon-kucher.com 1. April 2010. Von Annette Ehrhardt Media April 2010 Smartphone Apps: Wie Kunden sie nutzen und was sie dafür bezahlen Von Annette Ehrhardt Amsterdam Bonn Boston Brussels Cologne Frankfurt London Luxembourg Madrid Milan Moscow Munich New

Mehr

Hard Asset- Makro- 34/15

Hard Asset- Makro- 34/15 Hard Asset- Makro- 34/15 Woche vom 17.08.2015 bis 21.08.2015 Warum nur Gold? Von Mag. Christian Vartian am 23.08.2015 Diese Woche sah ein Loch in der Blitzliquidität und unser Algorithmus zeigte es gegen

Mehr

Signalerkennung KAPITEL 2

Signalerkennung KAPITEL 2 KAPITEL 2 Signalerkennung Signalanalyse über die Bank Austria Candlesticks im Detail Steigendes Signal Steigender Trend Fallendes Signal Fallender Trend Kleiner Trend Unser Kaufkurs Zusammenfassung inkl.

Mehr

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien. Sonntag, 13. November 2011 www.mastertraders.de

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien. Sonntag, 13. November 2011 www.mastertraders.de Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Sonntag, 13. November 2011 www.mastertraders.de Liebe Abonnenten, die Schlagzeilen reißen nicht ab. Nachdem der griechische Ministerpräsident

Mehr

Währungsanalyse COT Report FOREX

Währungsanalyse COT Report FOREX Währungsanalyse COT Report FOREX Yen-Daytrader schließen ihre Shortpositionen Dollarindex fällt Jahrestief Europas Arbeitslosenquote steigt auf 9.1 Prozent Machtkampf USA China KW23/2009 Marktgerüchte

Mehr

TOP SELECT DYNAMIC - Newsletter Nr. 1

TOP SELECT DYNAMIC - Newsletter Nr. 1 AKTIENKULTUR IN DEUTSCHLAND EINE WÜSTE? Grundsätzliches Ein alter Hut: wer eine vergleichsweise hohe langfristige Rendite an den Finanz- und Kapitalmärkten erzielen will, muss das Risiko eingehen, dass

Mehr

Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug

Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug Von A wie Aktie bis Z wie Zertifikate - Privatanleger haben eine lange Reihe verschiedener Anlageprodukte in ihren Wertpapierdepots. Und beinahe täglich kommen neue Produkte

Mehr

Unser Unternehmen. Unsere Webagentur übernimmt sowohl komplette Projekte als auch einzelne Kampagnen.

Unser Unternehmen. Unsere Webagentur übernimmt sowohl komplette Projekte als auch einzelne Kampagnen. Unser Unternehmen Zangger Websolutions ist eine junge, moderne Webagentur, welche darauf spezialisiert ist, attraktive und hochwertige Homepages sowie Online-Shops zu realisieren. Unsere Webagentur übernimmt

Mehr

Performance mit System. Bewährt. Erfolgreich.

Performance mit System. Bewährt. Erfolgreich. Performance mit System. Bewährt. Erfolgreich. Der Trend-Signal-Indikator kurz tsi bildet die Grundlage für zwei erfolgreiche Produkte der Börsenmedien AG. tsi BASIC ist fester Bestandteil des wöchentlich

Mehr

Gold-Serie, Teil 1: Martin Siegel: "Kurspotential von mehreren 100 Prozent für Goldminenaktien"

Gold-Serie, Teil 1: Martin Siegel: Kurspotential von mehreren 100 Prozent für Goldminenaktien Gold-Serie, Teil 1: Martin Siegel: "Kurspotential von mehreren 100 Prozent für Goldminenaktien" Der jüngste Goldpreisanstieg sei vor allem auf spekulative Käufe zurückzuführen, meint Martin Siegel. Warum

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 26: Februar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Außerbörslicher Handel immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

News-Trading: Die Illusion des Charts. Webinar, 07. März 2014, Inner Circle

News-Trading: Die Illusion des Charts. Webinar, 07. März 2014, Inner Circle News-Trading: Die Illusion des Charts Webinar, 0, Inner Circle Hinweis 2 Die nachfolgenden Ausführungen dienen lediglich zu Informations- und Lernzwecken. Sie stellen in keinem Falle eine Aufforderung

Mehr

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST zu einem Mischkurs von 15,285 Euro über Xetra.

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST zu einem Mischkurs von 15,285 Euro über Xetra. Boersenmillionaer.de PremiumBörsenbrief Kauf Tom Tailor 1 von 3 27.08.2013 10:49 Sehr geehrte(r) Frau/Herr ich kaufte soeben folgende Aktie unserer Watchlist: Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST

Mehr

3 deutsche Mega-Trendfolger,

3 deutsche Mega-Trendfolger, 3 deutsche Mega-Trendfolger, die jeder Anleger 2014 im Depot haben MUSS Guten Tag, mein Name ist Michael Proffe und ich beschäftige mich seit mehr fast 30 Jahren erfolgreich mit der Geldanlage mit Hilfe

Mehr

Europa im Blick, Rendite im Fokus

Europa im Blick, Rendite im Fokus Europa im Blick, Rendite im Fokus Fidelity European Growth Fund Stark überdurchschnittlich Fidelity Funds - European Growth Fund Rubrik: Geldanlage + Altersvorsorge 1/2007 Wachsen Sie mit Europa 2007 soll

Mehr

VDZ Digital Quarterly

VDZ Digital Quarterly VDZ Digital Quarterly 2. Quartal 2014 VORWORT Liebe Leserinnen und Leser, hiermit erhalten Sie die Ausgabe für das zweite Quartal des VDZ Digital Quarterly. Die führenden Unternehmen der digitalen Wirtschaft

Mehr

Mann, ich würde echt gern ein Haus kaufen. Aber ich habe nichts für die Anzahlung gespart und könnte mir auch die Raten nicht leisten.

Mann, ich würde echt gern ein Haus kaufen. Aber ich habe nichts für die Anzahlung gespart und könnte mir auch die Raten nicht leisten. Mann, ich würde echt gern ein Haus kaufen. Aber ich habe nichts für die Anzahlung gespart und könnte mir auch die Raten nicht leisten. Können Sie mir helfen? Klar! Weil ja der Wert Ihres Hauses für immer

Mehr

Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr?

Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr? Trading Robot Betrug - Bist Du in Gefahr? Gutes Trading sollte langweilig sein. Das ist etwas das ich erst lernen musste. Als ich damit anfing mich mit dieser ganzen Tradingsache zu beschäftigen war ich

Mehr

Ausbruchstrading - Ein hocheffizienter Tradingstil. Tradingkandidaten 2014

Ausbruchstrading - Ein hocheffizienter Tradingstil. Tradingkandidaten 2014 Ausbruchstrading - Ein hocheffizienter Tradingstil Tradingkandidaten 2014 Zusammenfassung Was ist Ausbruchstrading oder Momentumtrading? Warum Ausbruchstrading? Was sind die Vorteile? Tradingbeispiele

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 24: Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fremdwährungskonten immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Geld gewinnen & verdienen mit online Rubbellosen! (Scratch Cards)

Geld gewinnen & verdienen mit online Rubbellosen! (Scratch Cards) Info E-Book Geld gewinnen & verdienen mit online Rubbellosen! (Scratch Cards) Eine Kurz-Info 2015 Global Solutions Systems UG Glück ist das einzige, was wir anderen geben können, ohne es selbst zu haben!

Mehr

... China QUANT. Eine aktuelle China-Einschätzung ... 1

... China QUANT. Eine aktuelle China-Einschätzung ... 1 China QUANT Eine aktuelle China-Einschätzung 1 Das aktuelle Umfeld» Die großen Börsen der meisten Industrieländer durchlaufen zur Zeit eine ausgedehnte Konsolidierung. In deren Gefolge haben auch die asiatischen

Mehr

INA. IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins

INA. IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins MCB.Mothwurf+Mothwurf INA IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins Wiener Börse AG, A-1014 Wien Wallnerstraße 8, P.O.BOX 192 Phone +43 1 53165 0 Fax +43 1 53297 40 www.wienerborse.at info@wienerborse.at

Mehr

So bereiten sich Anleger auf die Fed-Zinswende im Dezember vor

So bereiten sich Anleger auf die Fed-Zinswende im Dezember vor Fünf Vermögensverwalter raten So bereiten sich Anleger auf die Fed-Zinswende im Dezember vor Eine Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank Fed im Dezember gilt derzeit als wahrscheinlich. Das private banking

Mehr

Vorstandssprecher 2013

Vorstandssprecher 2013 Brief der Vorstandssprecher 2013 The Best-Run Businesses Run SAP Brief der Vorstandssprecher Von links: Jim Hagemann Snabe, Vorstandssprecher; Bill McDermott, Vorstandssprecher 6 An unsere Stakeholder

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

HFT high frequency trading Trading oder Betrug?

HFT high frequency trading Trading oder Betrug? HFT high frequency trading Trading oder Betrug? Teil 1 Inhaltsverzeichnis Was ist HFT überhaupt und wie funktioniert es?... 1 Entwicklung von HFT-Systemen und beteiligte Firmen... 3 Bedeutung des HFT...

Mehr

DAX 100.000 Utopie oder Realität?

DAX 100.000 Utopie oder Realität? DAX 100.000 Utopie oder Realität? Börsenweisheiten und Perspektiven Markus Stillger Geschäftsführer der MB Fund Advisory GmbH Frankfurt am Main MB Fund Advisory GmbH Outperformance durch Valuekonzepte

Mehr

~~ Forex Trading Strategie ~~

~~ Forex Trading Strategie ~~ ~~ Forex Trading Strategie ~~ EBOOK Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Forex Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Schweizer Firmen in China wollen mehr investieren

Schweizer Firmen in China wollen mehr investieren P R E S S E I N F O R M A T I O N Schweizer Firmen in China wollen mehr investieren Trotz starkem Franken und stotternden Schweizer Ausfuhren nach China und Hongkong bleiben eidgenössische Entscheidungsträger

Mehr

Finanzmarktperspektiven 2015

Finanzmarktperspektiven 2015 Finanzmarktperspektiven 2015 Anlagepolitische Konklusionen Giovanni Miccoli Unabhängig, umfassend, unternehmerisch. Und eine Spur persönlicher. Anlagepolitisches Fazit vom November 2013 Wir bevorzugen

Mehr

Dax: Im Zeichen des Terrors

Dax: Im Zeichen des Terrors verluste nach Terroranschlägen Dax: Im Zeichen des Terrors von Angela Göpfert Stand: 16.11.2015, Die Anschläge von Paris haben die Aktienmärkte in Fernost belastet. Der Dax dürfte tief im Minus starten.

Mehr

Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015

Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015 Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015 Liebe Leserin, lieber Leser, die beiden von mir fortlaufend in diesem Newsletter betrachteten Indizes DAX und S&P 500 haben endlich ein neues

Mehr

Technology Semiconductor Integrated Circuits

Technology Semiconductor Integrated Circuits TIPP 1: Amkor Technology Börse Land Ticker Symbol ISIN Code Sektor Nasdaq Vereinigte Staaten AMKR US0316521006 Technology Semiconductor Integrated Circuits Amkor Technology (AMKR) ist die weltweit zweitgrößte

Mehr

Aktiv, passiv oder smart dazwischen?

Aktiv, passiv oder smart dazwischen? Aktiv, passiv oder smart dazwischen? Petersberger Treffen, 12. November 2015 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Der Anleger kauft zur falschen Zeit Jährliche Rendite in Prozent im Zeitraum 2004

Mehr

PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016*

PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016* PremiumPLUS BONDPLUS: Rückblick Mai 2016* / Ausblick Juni 2016* Rückblick Im Mai zeigten sich die internationalen Aktienmärkte gemischt. Die entwickelten Märkte (Europa, USA und Japan) waren zwischen 2

Mehr

Bechtle AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Zwischenbericht Bechtle auch im dritten Quartal deutlich über Vorjahr

Bechtle AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Zwischenbericht Bechtle auch im dritten Quartal deutlich über Vorjahr Bechtle AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Zwischenbericht Bechtle auch im dritten Quartal deutlich über Vorjahr 11.11.2015 / 07:30 --------- Bechtle auch im dritten Quartal deutlich über Vorjahr - Umsatz

Mehr

Fresenius Medical Care mit starker Geschäftsentwicklung im dritten Quartal Ausblick für Gesamtjahr bestätigt

Fresenius Medical Care mit starker Geschäftsentwicklung im dritten Quartal Ausblick für Gesamtjahr bestätigt Presseinformation Matthias Link Konzern-Kommunikation Fresenius Medical Care Else-Kröner-Straße 1 61352 Bad Homburg Deutschland T +49 6172 609-2872 F +49 6172 609-2294 matthias.link@fresenius.com www.fmc-ag.de

Mehr

Country factsheet - Oktober 2015. Die Vereinigten Staaten

Country factsheet - Oktober 2015. Die Vereinigten Staaten Country factsheet - Oktober 2015 Die Vereinigten Staaten Inhalt Einleitung 3 Kaufverhalten der E-Shopper in den USA 4 Bevorzugte Zahlungsverfahren 4 Grenzüberschreitender Handel 5 Der Einfluss der sozialen

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

Grundlagen beim Linkaufbau

Grundlagen beim Linkaufbau Grundlagen beim Linkaufbau Link-Building welches heute eher als Link-Earning bezeichnet wird, hat sich in den letzten Jahren dramatisch verändert. Was sich nicht verändert hat, ist die Tatsache, dass Links

Mehr

Stock Picking ist jetzt Trumpf

Stock Picking ist jetzt Trumpf Stock Picking ist jetzt Trumpf Eine große Korrektur hat der DAX vermeiden können, aber eine richtige Aufwärtsdynamik will auch noch nicht wieder aufkommen. Im Moment scheint ein selektives Vorgehen attraktiver,

Mehr

Kleinheubach, den 11. Juni 2015 Zinstief Nein Danke Wege zu mehr Rendite Norbert Faller Senior Portfoliomanager

Kleinheubach, den 11. Juni 2015 Zinstief Nein Danke Wege zu mehr Rendite Norbert Faller Senior Portfoliomanager Kleinheubach, den 11. Juni 2015 Zinstief Nein Danke Wege zu mehr Rendite Norbert Faller Senior Portfoliomanager Der Kampf ums Öl geht in die nächste Runde 2 Marktbilanz Rohöl (Angebot-Nachfrage) in Mio.

Mehr

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien. Sonntag, 17. September 2011 www.mastertraders.de

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien. Sonntag, 17. September 2011 www.mastertraders.de Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Sonntag, 17. September 2011 www.mastertraders.de Liebe Abonnenten, haben wir die Tiefs im Dax bei 5.000 Punkten bereits gesehen? Noch kann diese

Mehr

Papa - was ist American Dream?

Papa - was ist American Dream? Papa - was ist American Dream? Das heißt Amerikanischer Traum. Ja, das weiß ich, aber was heißt das? Der [wpseo]amerikanische Traum[/wpseo] heißt, dass jeder Mensch allein durch harte Arbeit und Willenskraft

Mehr

Primus Marktinformation vom 10. März 2011

Primus Marktinformation vom 10. März 2011 Primus Marktinformation vom 10. März 2011 Ausblick Aktienmärkte global Kurzfristig (1 Woche) Mittelfristig (Jahr 2011) 0 Punkte Aktien absolut meiden 3 Punkte neutral 1 Punkt fallende Märkte 4 Punkte leichter

Mehr

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 Partner Bank GOLD DEPOT Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 PARTNER BANK AG die Vorsorgebank Die PARTNER BANK AG ist darauf spezialisiert, in Partnerschaft mit unabhängigen Finanzdienstleistern,

Mehr

Hermannsorter Weg 8, 24850 Lürschau, Tel. 04625 181069, Fax 04625 181253, Internetseite: www.elliottwaver.de, E-Mail: webmaster@elliottwaver.

Hermannsorter Weg 8, 24850 Lürschau, Tel. 04625 181069, Fax 04625 181253, Internetseite: www.elliottwaver.de, E-Mail: webmaster@elliottwaver. Hermannsorter Weg 8, 24850 Lürschau, Tel. 04625 181069, Fax 04625 181253, Internetseite: www.elliottwaver.de, E-Mail: webmaster@elliottwaver.de Indizes, Aktien, Währungen, Edelmetalle, besondere Gelegenheiten

Mehr

Ebenfalls positiv entwickeln sich die Transaktionskosten: Sie sanken im zweiten Quartal um fast 9 Prozent.

Ebenfalls positiv entwickeln sich die Transaktionskosten: Sie sanken im zweiten Quartal um fast 9 Prozent. Schweizer PK-Index von State Street: Dank einer Rendite von 5.61 Prozent im zweiten Quartal erreichen die Pensionskassen eine Performance von 3.35 Prozent im ersten Halbjahr 2009. Ebenfalls positiv entwickeln

Mehr

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten TrustYou Analytics Reputations-Management für Hotels und Hotelketten 06.12.2010 TrustYou 2010 1 Wissen Sie, was über Ihr Hotel im Internet gesagt wird? Im Internet gibt es mittlerweile Millionen von Hotelbewertungen,

Mehr

CHECKLISTE MARKENBILDUNG IM NETZ

CHECKLISTE MARKENBILDUNG IM NETZ CHECKLISTE MARKENBILDUNG IM NETZ WARUM EINE EIGENE INTERNETSEITE? Längst sind nicht mehr nur große Unternehmen im Internet vertreten. Auch für kleine und mittlere Firmen ist es inzwischen unerlässlich,

Mehr

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Virales Marketing mit Smartphones Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Über Onwerk Was ist ein Smartphone? Eigene Inhalte auf dem Telefon Statistiken Virales Marketing Mobiles virales Marketing Beispiel

Mehr

Es darf auch ein bisschen mehr sein

Es darf auch ein bisschen mehr sein E-Journal Marke Es darf auch ein bisschen mehr sein Apps und kein Ende: Auch 2012 boomt der, aktuell werden allein in Apple s AppStore über 700 000 der kleinen Programme angeboten, und die Zahl der Downloads

Mehr

Primus Marktbericht vom 09. Dezember 2010

Primus Marktbericht vom 09. Dezember 2010 Primus Marktbericht vom 09. Dezember 2010 CERTUS update die sicherheitsorientierte Vermögensanlage Mit dem CERTUS startet vor Weihnachten der zweite Publikumsfonds der Primus Invest. Wieder steht die Oberbank

Mehr

Jahresanalyse DAX 2011

Jahresanalyse DAX 2011 Liebe Leserin, lieber Leser, wie wird das Börsenjahr 2011 für den DAX? Das weiß niemand - Unwägbarkeiten gehören an der Börse dazu. Externe Schocks oder unerwartete wirtschaftliche Entwicklungen können

Mehr

Aussicht 2014 Chancen 5 Tricks Social Media oncer o O r erc k oc pit

Aussicht 2014 Chancen 5 Tricks Social Media oncer o O r erc k oc pit E Commerce Schulung Aussicht 2014 das dürfen Sie erwarten Chancen im E Commerce Mit 5 Tricks zum erfolgreichen Webshop News vom Distributor Mit Social Media mehr Kunden fischen Concerto OrderCockpit Od

Mehr

TWIN WIN GARANT ZERTIFIKAT

TWIN WIN GARANT ZERTIFIKAT TWIN WIN GARANT ZERTIFIKAT AUF DEN DAX (PERFORMANCE-) INDEX WKN HV5AFY MIT KAPITAL- SCHUTZ von einem steigenden oder fallenden DAX profitieren! MIT DIESER STRATEGIE HABEN SIE GUTE KARTEN! Denn jetzt können

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend Drei Varianten eines Systems in einem System Einleitung Sicher kennen Sie das auch. Mal hätten Sie gerne einen größeren Stopp gehabt

Mehr

effektweit VertriebsKlima

effektweit VertriebsKlima effektweit VertriebsKlima Energie 1/2015 ZusammenFassend schlechte Stimmung auf den Heimatmärkten Rahmenbedingungen Über alle Märkte hinweg gehen die Befragten davon aus, dass sich die Rahmenbedingungen

Mehr

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit Social Media in der Konfirmanden arbeit Web 1.0 > Web 2.0 > Web 3.0 ab 1990 statische Seiten wenige content producer viele content consumer Software durch Verrieb geringe Transferraten ab 2004 Dynamische

Mehr

Crowd investing Monitor

Crowd investing Monitor In den Medien Crowd investing Monitor Stand 31. März 2013 Erfolgreich selbstständig mit dem Portal Für-Gründer.de Crowd financing: Ausprägungen und Abgrenzung 2 1. Der vorliegende Für-Gründer.de-Monitor

Mehr

Technische Marktanalyse

Technische Marktanalyse Technische Marktanalyse Indizes/Euro/Zins DAX und Dow Jones Die Fakten liegen auf dem Tisch wie reagiert der Markt? Nun ist es doch passiert! Die Griechen haben gegen die Reformpläne gestimmt. Noch ist

Mehr

Das tägliche Brot Gaps

Das tägliche Brot Gaps METHODE 1 G Das tägliche Brot Gaps aps zu Deutsch Kurslücken sind das täglich Brot vieler Trader und Hedgefonds. Viele Trader spekulieren sogar nur auf Gaps. Sie gehen um 9:25 Uhr mit der Kaffeetasse und

Mehr

001 Gibt es einen roten Faden, den man aus der Beobachtung der letzten Jahrzehnte aus der Open Source Kultur ableiten kann?

001 Gibt es einen roten Faden, den man aus der Beobachtung der letzten Jahrzehnte aus der Open Source Kultur ableiten kann? 001 Liebe Veranstaltungsteilnehmer ich heiße sie herzlich willkommen und bedanke mich bei Gernot Gauper, dass ich jetzt mit Ihnen über mein Herzensthema "Open Source" sprechen darf. Gibt es einen roten

Mehr

Update Nr. 1 vom 23. Juli 2013

Update Nr. 1 vom 23. Juli 2013 Boersenmillionaer.de PremiumBörsenbrief Heidelbergcement ausgestoppt, Gewinn 216 Euro v.g. 1 von 3 23.07.2013 15:03 Update Nr. 1 vom 23. Juli 2013 Sehr geehrte(r) Frau/Herr, ich begrüße Sie zum neuen Handelstag.

Mehr

Nun hat GBC eine Studie mit sechs besonders aussichtsreichen Insideraktien vorgelegt. Während einige dieser Unternehmen in den vergangenen Quartalen

Nun hat GBC eine Studie mit sechs besonders aussichtsreichen Insideraktien vorgelegt. Während einige dieser Unternehmen in den vergangenen Quartalen 1 von 8 21.08.2014 15:32 Nebenwerte Redaktion 5 Stunden her Viele Wege führen bekanntlich nach Rom. Das ist bei der Aktienanlage nicht anders. Die beiden am meisten gewählten Routen sind dabei die Fundamentalanalyse

Mehr

Mein Name ist Franz Liebing ich bin Internet Unternehmer und helfe Unternehmern bei der besseren Außendarstellung Ihrer Firma und dabei, wie Sie mehr Umsatz über das Internet generieren. Sicherlich hat

Mehr

Ausblick: Der Medienkonsum der Zukunft

Ausblick: Der Medienkonsum der Zukunft Ausblick: Der Medienkonsum der Zukunft 1 Ausblick: Der Medienkonsum der Zukunft 1.1 Zukünftige Bedeutung der Medien für die Konsumenten Medien werden immer wichtiger, sie prägen den Alltag der Konsumenten

Mehr

Köln/Bonn: Wirtschaftliche Situation und digitale Herausforderungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern

Köln/Bonn: Wirtschaftliche Situation und digitale Herausforderungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern : Wirtschaftliche Situation und digitale Herausforderungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern Ergebnisse der studie 2015 Metropolregion l Oktober 2015 Agenda und Rahmenbedingungen der

Mehr

Kundenbindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie

Kundenbindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie 6 bindung langfristig Erfolge sichern bindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie Systematische bindung ist Ihr Erfolgsrezept, um sich im Wettbewerb positiv hervorzuheben und langfristig mit Ihrem Unternehmen

Mehr

LOCATION BASED SERVICES (LBS)

LOCATION BASED SERVICES (LBS) LOCATION BASED SERVICES (LBS) Gratis Werbung im Internet mit Kundenfeedback Michael Kohlfürst www.promomasters.at Online Marketing DAS SMARTPHONE ALS STÄNDIGER WEGBEGLEITER der Gäste: Smartphone-Nutzung

Mehr

DDV Index-Report November 2010: Scoach-Aktienanleihe-Index

DDV Index-Report November 2010: Scoach-Aktienanleihe-Index November 2010: Scoach-Aktienanleihe-Index 3 2 1-1 -2-3 -4 Aktienanleihe-Index Der Aktienanleihe-Index. Vorne, immer. Eigentlich ist es egal, welche Zeitreihe man sich genauer anschauen möchte. Seit Auflage

Mehr

EW Chart (Wochenchart) S&P 500

EW Chart (Wochenchart) S&P 500 Anlage zu Quartalsupdate Aktien Teil I Oktober Dezember 2013 Nachfolgend eine Vertiefung der Technischen Analyse Aktien Teil I Oktober Dezember 2013. Ziel: Es werden Hinweise gesucht, wie es bei Aktien

Mehr

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011 STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD KONZERNUMSATZ 2,44 MRD KONZERN-EBIT 2 EINFACH WACHSEN Der Vorstandsvorsitzende von Deutsche Post DHL ist überzeugt, dass die konsequente Umsetzung der Strategie 2015 Früchte

Mehr

Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg

Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg Im Zweifelsfalle immer auf der konservativen Seite entscheiden und etwas Geld im trockenen halten! Illustration von Catherine

Mehr

Newsletter 02/2015 29. Juli 2015

Newsletter 02/2015 29. Juli 2015 Sehr geehrte Optionstrader und -interessenten Im zweiten Exemplar unseres Newsletters wollen wir ein aktuelles Marktthema aufgreifen (Kapitulationsverhalten in einem Rohstoffwert). In Zukunft wird es auch

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Allianz mit KGV von 7,7 für 2008

Allianz mit KGV von 7,7 für 2008 Henning P. Schäfer - Jollystr.17-76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Finanz- und Börsenastrologe Jollystr.17 76137 Karlsruhe Allianz mit KGV von 7,7 für 2008 Telefon: 0721/9823349 Mobil: 0171/8462214 Telefax:

Mehr

Warren Buffett über das Risikomanagement: Erst wenn die Ebbe kommt, sieht man wer ohne Badehose ins Wasser gegangen ist.

Warren Buffett über das Risikomanagement: Erst wenn die Ebbe kommt, sieht man wer ohne Badehose ins Wasser gegangen ist. Ausgabe Nr. 26 3. August 2011 Seite 1 von 8 Warren Buffett über das Risikomanagement: Erst wenn die Ebbe kommt, sieht man wer ohne Badehose ins Wasser gegangen ist. Unsere Themen: Schwerpunktthema Schwellenländer

Mehr

Aktienanleihen. variantenreiches investment mit attraktiven kupons

Aktienanleihen. variantenreiches investment mit attraktiven kupons Aktienanleihen variantenreiches investment mit attraktiven kupons CLASSIC-Aktienanleihen Aktienanleihen bieten weitaus höhere Zinskupons als klassische Anleihen. Während jedoch bei klassischen Anleihen

Mehr

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst 5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst Von LRS - also Lese-Rechtschreib-Schwäche - betroffene Kinder können einen Nachteilsausgleich beanspruchen. Das ist erst einmal gut. Aber wir sollten

Mehr