Gezählt, gewogen und gemessen! Große Tierinventur im Tierpark Bochum

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gezählt, gewogen und gemessen! Große Tierinventur im Tierpark Bochum"

Transkript

1

2 Liebe Jahreskarteninhaber, Tierpaten und Freunde des Bochumer Tierparks, liebe Leser der Tierpark-News, Das gesamte Team wünscht Ihnen ein frohes Neues Jahr und viel Freude, Gesundheit und Erfolg für das Jahr 2015! Wie bereits im letzten Jahr angekündigt, erhalten Sie künftig einmal im Monat die Tierpark-News, in der wir Sie wie gewohnt über tierische Neuigkeiten, Angebote und Veranstaltungen informieren. Darüber hinaus finden Sie den Tierpark Bochum ab sofort auch auf Facebook, wo wir unsere Abonnenten stets auf dem Laufenden halten! Gezählt, gewogen und gemessen! Große Tierinventur im Tierpark Bochum u Beginn des Jahres stand im Tierpark Bochum die große Tierinventur an und jeder Tierpfleger machte mit. Das Ergebnis der Zählung kann sich sehen lassen: Mit Individuen aus 306 Arten gehört der Bochumer Tierpark zu den tierund artenreichsten Zoos in NRW! Foto Tierpark Bochum: Tierpark-Taucher Jan Nattkemper Foto Tierpark Bochum: Erdmännchen 2 Mitten im Herzen von Bochum können Besucher eine eindrucksvolle Artenvielfalt erleben! Um die Vielzahl an exotischen Bewohnern aus aller Welt fachgerecht zu erfassen, wird zu Beginn jeden Jahres eine sorgfältige Inventur durchgeführt. Für das Team war der tagelange Prozess auch in diesem Jahr wieder ein wahres Geduldspiel, denn

3 nicht jedes Tier hielt artig still, um dokumentiert und vermessen zu werden. Besonders die Bestandsaufnahme der vielen Aquarien ist jedes Mal eine Herausforderung: Zum Zählen der Anemonen und Schwämme im großen Riffbecken tauchen die Mitarbeiter des Tierparks zu den Schwarzspitzenriffhaien hinab, ausgerüstet mit einem Schreibbrett und Unterwasserstift. Für Tierparktaucher Jan Nattkemper sind die Tauchgänge inmitten der scharfzähnigen Raubfische ein echter Nervenkitzel: Zum Glück erfordert das Zählen unter Wasser enorme Konzentration. So bleibt keine Gelegenheit, sich über die vorbeiziehende Haie Gedanken zu machen. Eine ausgeklügelte Technik ist auch für das Zählen einzelner Schwarmfische erforderlich, wie der zuständige Revierleiter Dominik Töller weiß: Um unsere etwa 120 Lebendgebärenden Zahnkarpfen zu erfassen, haben wir sie mit Futter angelockt, fotografiert und über die Fotos ein Raster gelegt, sodass wir dann Ausschnitt für Ausschnitt zählen konnten. Noch komplizierter wäre es, die rund Individuen aus den Schauvölkern der Bienenwelt zu zählen, aber das ginge dann doch zu weit. Der Einfachheit halber, werden daher die Bienen im Verbund als Völker gezählt und in die Bestandsliste aufgenommen. Wesentlich problemloser war es dagegen für die Tierpfleger bei den Pinguinen, die sich zum Durchzählen einfach hintereinander aufstellten. Auch die fünf Seychellen- Riesenschildkröten waren aufgrund ihrer natürlichen Gelassenheit keine Herausforderung. Foto Tierpark Bochum: Häutung der Schlange wird vermessen. Foto Tierpark Bochum: Seychellen-Riesenschildkröte Murmel wird gewogen. 3

4 Spannend wurde es nur beim Wiegen, denn eine Waage muss bei den gepanzerten Reptilien ganz schön was aushalten können. Mit einem Gewicht von 85 Kilogramm ist Schildkrötenweibchen Murmel noch ein Fliegengewicht im Vergleich zu den deutlich größeren Männchen, die bis zu 250 Kg auf die Waage bringen können. Die ermittelten Zahlen vergleichen die Zoomitarbeiter schließlich mit ihren Aufzeichnungen des gesamten Jahres. Jeden Tag halten die Tierpfleger schriftlich fest, ob ein Tier geboren, verstorben, weg- oder zugereist ist. Die täglich ermittelten Zahlen werden protokolliert in den Computer übertragen. Das Ergebnis der Jahresabschlusszählung wird schließlich mit den Computerdaten verglichen. Jedes Tier wird damit aktenkundig. Der Abschluss der tierischen Inventur ist die Basis für die offizielle Tierbestandsliste, die auch an verschiedene übergeordnete Aufsichtsbehörden wie Umweltamt und Veterinäramt übermittelt wird. Regelmäßige Tierinventuren sind nicht nur trockene Statistik, sondern stellen ein wichtiges Instrument im modernen Tiermanagement eines wissenschaftlich geführten Zoos dar. Dies gilt nicht nur für die Pflege des aktuellen Tierbestandes, sondern bildet auch die Basis für die Zusammenstellung zukünftiger Zuchtgruppen und für die Beteiligung an europaweiten Arterhaltungsprogrammen. Die spektakulärsten und skurrilsten Rekorde des Bochumer Tierparks: 1) Das Schwergewicht: Die Seychellen-Riesenschildkröte bringt stolze 250 Kilogramm auf die Waage. Und sie ist gleich zweifacher Rekordhalter: Die Individuen im Tierpark sind mit über 70 Jahren wahre Urgesteine des Tierparks und sie können noch wesentlich älter werden. Foto Tierpark Bochum: Stabschrecken wiegen weniger als ein Gramm. 3) Der Ferrari unter den Tieren: Der Buntfalke kann im Sturzflug über 200 km/h erreichen! Zu Wasser sind die Seehunde wahre Rekordhalter: Sie schießen mit bis zu 40 km/h durch s Wasser. 4) Das gefährlichste Tier: Diesen Titel teilen sich Schwarzspitzenriffhai und Kaiman. Die messerscharfen Zähne der beiden Raubtiere sind mörderische Waffen! 2) Das Fliegengewicht: Die zierlichen Stabschrecken der Zooschule wiegen weniger als ein Gramm. 4

5 5) Das längste Tier: Eine Schlange lässt sich nicht gerne vermessen. Anhand der Häutung kann man aber ganz feststellen: Der Tigerpython ist ganze 4,50 Meter lang und damit das längste Tier des Bochumer Tierparks! 6) Der größte Schlaukopf: Ein wahrer Fuchs unter den Vögeln ist der Kea! Er ist so clever, dass er alleine die Türen seiner Anlage öffnen kann! 7) Das kleinste ausgewachsene Tier: Der Neonsalmler ist nur 2 Zentimeter lang. 8) Der Region am meisten verpflichtet: Kaum zu glauben, dass die Wurzeln der Erdmännchen in Afrika liegen. Als Meistertunnelbauer gelten die kleinen Tierparkbewohner heute als Maskottchen der ehemaligen Bergbauregion Ruhrgebiet! 9) Beim Weihnachtsessen am meisten zugeschlagen hat: Seehunddame Maxime! Mit ihrer Leibspeise Heringe hat sie sich eine knapp 10 Zentimeter dicke Fettschicht angefuttert! Um bis zum Sommer wieder eine Bikinifigur zu bekommen, muss Maxime noch ein paar Extrarunden im Becken schwimmen. Foto Tierpark Bochum: Keas sind wahrhafte Schlauköpfe! Foto Tierpark Bochum: Keas sind wahre Schlauköpfe! Foto Tierpark Bochum: Erdmännchen Die Meister des Tunnelbaus! Foto Tierpark Bochum: Keas sind wahrhafte Schlauköpfe! 5

6 Tierpark Bochum geht an Bord Tierisches Treiben auf der boot Düsseldorf spitz die Zähne eines Hais sind! Mit Korallen, Muscheln und vielen weiteren spannenden und exotischen Handstücken im Gepäck, informierten die Mitarbeiter des Tierparks über die eindrucksvolle Artenvielfalt sowie das umfangreiche zoopädagogische Angebot. om Januar war der Tierpark Bochum zusammen mit seinem Kooperationspartner, dem Deutschen Unterwasserclub (DUC), auf der Internationalen Bootsausstellung (kurz: boot) vertreten, um spannende Einblicke in sein vielfältiges Angebot zu geben. Foto DUC: Ralf Slabik und Thomas Jechow beim Interview. Foto DUC: Tierpark und DUC zusammen am Messestand. Foto Tierpark Bochum: Keas sind wahrhafte Schlauköpfe! Zusammen abtauchen mit Seehund, Pinguin, Hai und Co. So lautete das Motto am gemeinsamen Stand des Bochumer Tierparks und des DUC Wattenscheid: Große und kleine Messebesucher konnten hautnah erfahren wie sich das Fell eines Seehunds anfühlt oder wie 6 Die Kooperation zwischen dem Bochumer Tierpark und dem DUC besteht bereits seit März Seitdem tauchen die Mitglieder des Unterwasserclubs regelmäßig in die Nordseewelten des Tierparks hinab, um das Becken der Seehunde und Humboldt-Pinguine zu reinigen. Nicht nur im Sommer, sondern selbst bei eisigen Temperaturen, zeigen die Freizeittaucher ehrenamtlichen Einsatz. Zoodirektor Ralf Slabik ist sehr dankbar für diese Unterstützung: Dank unserer zahlreichen Tauchfreunde schaffen wir es heute, ein Reinigungsintervall an nur einem Tag abzuschließen! Früher waren

7 nur wenige Zootaucher im Einsatz, die die Arbeit von Vielen erledigen mussten. Eine Putzaktion konnte durchaus zwei Wochen dauern! Für die Frauen und Männer des DUC sind die Tauchgänge inmitten von Seehunden und Pinguinen immer wieder beeindruckend, während sie für die Tiere jede Menge Spiel und Beschäftigung bedeuten. Das Tierpark-Team hat die Taucherinnen und Taucher im Umgang mit den Tieren gesondert geschult, ist immer vor Ort und steht den Tauchern mit Rat und Tat zur Seite. Die Tauchgänge in den Nordseewelten des Tierparks sind natürlich auch ein spannendes Highlight für die Besucher, die das Geschehen live mitverfolgen können. Der DUC feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Das gesamte Team des Bochumer Tierparks wünscht den Hobbytauchern ein tolles Jubiläumsjahr und unterstützt selbstverständlich weiterhin das ehrenamtliche Engagement im Tierpark. Foto DUC: Auf Tauchstation im Seehundbecken Foto DUC: Tierpark und DUC zusammen am Messestand. Foto Tierpark Bochum: Keas sind wahrhafte Schlauköpfe! 7

8 TBS 1-Schüler sorgen für Durchblick Neues Reinigungsgerät für das Seehundbecken im Tierpark Bochum it minimalen Aufwand zu maximalen Erfolg nach diesem Prinzip funktioniert das neue Reinigungsgerät für das Seehundbecken des Bochumer Tierparks. Um in dem 565- Kubikmeter-großen Nordseewelten-Becken immer für klare Sicht zu sorgen, tauchen die Mitglieder des Deutschen Unterwasserclub (DUC) regelmäßig zu gemeinsamen Putzaktionen zu den Seehunden hinab (wir berichteten). Obwohl der Aufwand durch das ehrenamtliche Engagement der Hobby-Taucher bereits erheblich reduziert wurde, sind die Einsätze immer noch sehr mühsam und zeitintensiv. Foto Tierpark Bochum: Von Links: Oleg Mierau, Waslilij Reiswich u. Waldemar Mann Waslilij Reiswich, Waldemar Mann und Oleg Mierau von der Technischen Berufsschule 1 (TBS1) in Bochum haben zusammen eine Unterwasserreinigungsvorrichtung entwickelt, die es den Tauchern ermöglicht, die Arbeiten drei Mal so schnell auszuführen. Die halbautomische, selbstrotierende Reinigungsbürste kann ganz einfach über die Wände und den Boden des Beckens gezogen werden. Die von der Bürste gelösten Scmutzpartikel werden von einem Schlauch abgesaugt., erklärt Mierau. Zoodirektor Ralf Slabik ist begeistert und freut sich schon, wenn das Gerät bei der nächsten Reinigungsaktion im Februar das erste Mal zum Einsatz kommt! Die Vorrichtung präsentierten die drei Studierenden bei den TBS- Projekttagen in der vergangenen Woche. 8 Foto Tierpark Bochum: Tierpark-Taucher Michael Gietzen testet das neue Reinigungsgerät.

9 Vorschau Februar Tierischer Karneval im Tierpark Bochum m Freitag, 06. Februar geht es närrisch zu im Bochumer Tierpark. Große und kleine Besucher erwartet an diesem Tag von 14 bis 16 Uhr ein buntes Angebot unter dem Motto "Tierischer Karneval. Familien mit Kindern zwischen vier und 12 Jahren können an zahlreichen Sonderaktionen teilnehmen: So gibt es beim tierischen Karnevals-Quiz kleine Preise zu gewinnen. Die Rallye führt durch den gesamten Tierpark und lässt kleine und große Rätselfreunde auf eine witzige Kostüm-Suche gehen. Das Bienen Haus wird kurzerhand zum Maskenball: Die Kinder basteln hier bunte Tiermasken. Als Schlange, Löwe & Co. können sie dann durch den Tierpark streifen und die Masken schließlich mit nach Hause nehmen. Foto Tierpark Bochum: Karneval 2014 im Tierpark. Wir sind besonders gespannt auf die tollen tierischen Kostüme unserer kleinen und großen Besucher, die mit uns Karneval feiern! freut sich Zoopädagogin Judith Becker. Wer gar nicht genug vom Verkleiden kriegen kann, der kann sich im Aquarienhaus farbenprächtig schminken lassen. Besonders tierisch wird es bei den Führungen zum Thema " Warnen, täuschen, Tarnen ". Die spannendsten "Kostüme" der Tiere stehen hier im Mittelpunkt. Eine ca. einstündige Führung startet jeweils um 14 und 15 Uhr am Flamingohaus. Eintritt: Normaler Tierpark-Eintritt (7,00 Euro für Erwachsene, 3,50 Euro für Kinder) Foto Tierpark Bochum: Karneval 2014 im Tierpark. 9

10 Habicht Vogel des Jahres Vortrag am 19. Februar um 19:30 Uhr im Tierpark Bochum m Donnerstag, 19. Februar, ist der NABU zum ersten Mal in diesem Jahr zu Gast im Tierpark Bochum. Im Foyer des Eingangsbereichs spricht Referent Dr. Dieter Hasselmann über den Habicht als Vogel des Jahres Als prototypischer Repräsentant unserer Greifvögel steht der Habicht im Zentrum des bebilderten Vortrags. Berichtet wird nicht nur über Vorkommen, Lebensweise und Bestand dieses kräftigen Greifs, sondern auch über seine immer noch vorhandene, aber illegale Verfolgung durch den Menschen. Foto Lorenz,NABU: Habicht Der Vortrag findet in der Eingangshalle des Tierparks statt. Einlass ist ab 19:00 Uhr, der Vortrag startet um 19:30 Uhr. Der Eintritt erfolgt über die Zooschule des Tierparks (Klinikstraße 47) und kostet 3. Vortragstermin: Donnerstag, 19. Februar 2015, Uhr bis ca Uhr (Einlass ab 19 Uhr) Treffpunkt: Zooschule, Tierpark Bochum, Klinikstr. 47 Kontakt: NABU Bochum, Mathias Krisch: 0234/ ; Tierpark Bochum: 0234/ Foto Varesvuo,NABU: Habicht 10

11 Schlange, Echse und Co. auf Tour Tierpark Bochum auf der Messe Essen m Februar öffnet die Messe Reise und Camping in Essen für fünf Tage ihre Türen. Vom wird auch der Tierpark Bochum mit Schlange, Echse & Co. und einem spannenden, zoopädagogischen Programm im Gepäck auf der Touristik-Ausstellung zu sehen sein. Besucher der Messe Essen können am Stand des Tierparks einen kleinen Auszug aus der vielfältigen Tierwelt des Bochumer Tierparks kennen lernen und Lust auf mehr bekommen. Foto Tierpark Bochum: Messe Essen Für große Augen sorgt vor allem der große Terrarienturm am Stand des Tierparks. Dort können Spinnen, Schnecken, Stabschrecken und Tausendfüßer beim Krabbeln und Bartagamen sowie ein Königspython beim Sonnenbaden beobachtet werden. Ganz Mutige erwartet am Stand außerdem eine abenteurliche Prüfung: In verdunkelten Kisten können mit bloßer Hand Schlangen-, Haihaut und andere exotische Dinge ertastet werden. Besonders Kinder und Jugendliche und auch Essener Kindergärten sollen durch das bunte Programm am Messestand für den Tierpark und vor allem seine Tiere begeistert werden. Kerstin Schulze, Leiterin der Zooschule des Tierparks, erläutert: Wir werden an unserem Messestand regelmäßig Mitmachangebote zu Themen Reptilien, Wattenmeer und Bienen anbieten. Schüler aber selbstverständlich auch private Messebesucher können dabei auf spielerische Art und Weise Interessantes über Tiere lernen. 11 Foto Tierpark Bochum: Vogelspinnen und andere exotische Tiere warten auf die Messe-Besucher.

Wo hat der Igel keine Stacheln? Am Kopf und am Bauch. Dort hat er ein Fell. Frage: Können Igel gut riechen? Frage: Können Igel gut hören?

Wo hat der Igel keine Stacheln? Am Kopf und am Bauch. Dort hat er ein Fell. Frage: Können Igel gut riechen? Frage: Können Igel gut hören? Wie viele Stacheln hat ein ausgewachsener Igel in etwa? a) 0-80 b) 00-800 c) 000-8000 Wo hat der Igel keine Stacheln? Am Kopf und am Bauch. Dort hat er ein Fell. Können Igel gut schwimmen? Ja, Igel können

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Faktensammlung Weltvogelpark Walsrode: Besondere Fakten und unglaubliche Rekorde

Faktensammlung Weltvogelpark Walsrode: Besondere Fakten und unglaubliche Rekorde Faktensammlung Weltvogelpark Walsrode: Besondere Fakten und unglaubliche Rekorde Der Weltvogelpark Walsrode ist nicht nur der größte Vogelpark und einer der zehn artenreichsten Zoos der Welt er ist auch

Mehr

AG Zoologischer Garten Köln Riehler Straße 173. 50735 Köln Tel. +49 [0] 221. 77 85-100 Mehr unter > www.koelnerzoo.de Das neue erlebnisprojekt im

AG Zoologischer Garten Köln Riehler Straße 173. 50735 Köln Tel. +49 [0] 221. 77 85-100 Mehr unter > www.koelnerzoo.de Das neue erlebnisprojekt im AG Zoologischer Garten Köln Riehler Straße 173. 50735 Köln Tel. +49 [0] 221. 77 85-100 Mehr unter > www.koelnerzoo.de Das neue erlebnisprojekt im Kölner Zoo Flusspferde und Nilkrokodile in einer neuen

Mehr

Eine Flosse wäscht die andere! Tierpark Bochum freut sich über tatkräftige Unterstützung.

Eine Flosse wäscht die andere! Tierpark Bochum freut sich über tatkräftige Unterstützung. Eine Flosse wäscht die andere! Tierpark Bochum freut sich über tatkräftige Unterstützung. m Tierreich gibt es viele Beispiele für eine Wechselbeziehung zwischen zwei Tierarten, von der beide profitieren:

Mehr

Erlebnisbericht von Jannes und Linda. Nun ist schon wieder ein Jahr vergangen und Linda ist bald 2 Jahre bei uns!!!

Erlebnisbericht von Jannes und Linda. Nun ist schon wieder ein Jahr vergangen und Linda ist bald 2 Jahre bei uns!!! Erlebnisbericht von Jannes und Linda Nun ist schon wieder ein Jahr vergangen und Linda ist bald 2 Jahre bei uns!!! Im letzten Jahr ist natürlich wieder viel passiert und wir wollen euch daran teilhaben

Mehr

Kennen Sie unsere Tiere der Welt?

Kennen Sie unsere Tiere der Welt? Kennen Sie unsere Tiere der Welt? Wir Drittklässlerinnen und Drittklässler haben ein grosses Tierrätsel für Sie hergestellt. Wir gehen im Schulhaus Lättenwiesen bei Frau Fuhrer zur Schule. Viel Spass beim

Mehr

Jahresbericht 2013. der. Auffangstation für Reptilien, München e. V. Kaulbachstraße 37 80539 München www.reptilienauffangstation.

Jahresbericht 2013. der. Auffangstation für Reptilien, München e. V. Kaulbachstraße 37 80539 München www.reptilienauffangstation. Jahresbericht 2013 der Auffangstation für Reptilien, München e. V. Kaulbachstraße 37 80539 München Liebe Mitglieder der Auffangstation für Reptilien, München e. V., im vergangenen Jahr 2013 ist die Anzahl

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Nationalparkamt Vorpommern

Nationalparkamt Vorpommern Nationalparkamt Vorpommern Angebote auf Darß und Zingst im September 2016 FÜHRUNGEN Donnerstag, 1. September 11.00 Uhr Radwanderung durch den Osterwald, MoorWaldWandel Geschichte und Zukunft des Osterwaldes,

Mehr

21.-22.02.2014. 13. Internationale Mediationstage. Stargast: Prof. Samy Molcho

21.-22.02.2014. 13. Internationale Mediationstage. Stargast: Prof. Samy Molcho 13. Internationale Mediationstage 21.-22.02.2014 mit lebendigen Praxisfällen aus der Welt der Mediation, Tagesseminar, Festvortrag, Preisverleihung WinWinno und Mediationsball Stargast: Prof. Samy Molcho

Mehr

XINEMASCOPE Review: Madagascar USA 2005

XINEMASCOPE Review: Madagascar USA 2005 Original Titel Madagascar Director Eric Darnell Tom McGrath Producer Mireille Soria Music Hans Zimmer Runtime 90 Min XINEMASCOPE Review: Madagascar USA 2005 Aufnahme: 10.07.2005 Sendung: 14.07.2005 I.

Mehr

Die Gesichter der Jugendlichen wurden für die Veröffentlichung im Internet unkenntlich gemacht!

Die Gesichter der Jugendlichen wurden für die Veröffentlichung im Internet unkenntlich gemacht! Begrüßungsbuch der Schulstation 2008 egrüßungs uch r chulst tion Die Gesichter der Jugendlichen wurden für die Veröffentlichung im Internet unkenntlich gemacht! Hallo, lieber! Die Schüler und die Erwachsenen

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

- SCHÜLERQUIZ - Tierpark Wolgast

- SCHÜLERQUIZ - Tierpark Wolgast - SCHÜLERQUIZ - Tierpark Wolgast Versuche die nachfolgenden Fragen zu beantworten und teste damit Dein Wissen! Die Auflösung findest Du auf Seite 7. Viel Spaß 1) Zu welcher Tierart gehört das größte Raubtier

Mehr

2015 Dokumentation Dokumentation

2015 Dokumentation Dokumentation 2015 Dokumentation 1 Fakten und Zahlen zur Messe Bereits zum sechsten Mal fand Mitte September 2015 die Einstieg Dortmund statt. 125 ausstellende Hochschulen, Unternehmen und Institutionen trafen auf 11.500

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Interkulturelle Kompetenzen. erwerben mit

Interkulturelle Kompetenzen. erwerben mit Interkulturelle Kompetenzen erwerben mit Liebe Lehrerinnen und Lehrer, die Begriffe Auslandsaufenthalte und Interkulturelle Kompetenzen gehören zusammen, wie die zwei Seiten einer Medaille. Schülerinnen

Mehr

22.10.2014-24.10.2014. Hochschule Bochum. Fachbereich Wirtschaft

22.10.2014-24.10.2014. Hochschule Bochum. Fachbereich Wirtschaft 22.10.2014-24.10.2014 Hochschule Bochum Fachbereich Wirtschaft Grußworte Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße Sie herzlich in Bochum zur 86. Bundesdekanekonferenz. Sie hätten für Ihre Tagung unter

Mehr

Vegan. aus Liebe. Fass dir ein Herz und werde aktiv. Geschrieben und illustriert von Ruby Roth

Vegan. aus Liebe. Fass dir ein Herz und werde aktiv. Geschrieben und illustriert von Ruby Roth Vegan aus Liebe Fass dir ein Herz und werde aktiv Geschrieben und illustriert von Ruby Roth Ist es nicht toll, dass genau in diesem Moment jeder Mensch, egal ob groß oder klein, die Chance hat, die Welt

Mehr

Kreativ visualisieren

Kreativ visualisieren Kreativ visualisieren Haben Sie schon einmal etwas von sogenannten»sich selbst erfüllenden Prophezeiungen«gehört? Damit ist gemeint, dass ein Ereignis mit hoher Wahrscheinlichkeit eintritt, wenn wir uns

Mehr

21. April 2015 in Hamburg. Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen

21. April 2015 in Hamburg. Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen 21. April 2015 in Hamburg Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen Lean Management im Office Was bedeutet das? Sie haben immer wieder darüber nachgedacht Lean Management in der Administration

Mehr

VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG

VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG PROGRAMM JUNI 2016 VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG Atelierkurs: Kleine Forschergruppe: Fundstücke aus Ägypten Ein echter Schatz in den Studioli

Mehr

Gott rettet Noah. Noah aber ist gut und hat Gott gern, auch seine Familie hat Gott gern. Das ist nun die Geschichte von Noah und seiner Familie.

Gott rettet Noah. Noah aber ist gut und hat Gott gern, auch seine Familie hat Gott gern. Das ist nun die Geschichte von Noah und seiner Familie. Gott rettet Noah Am Anfang, vor langer Zeit hat Gott alles gemacht: den Himmel mit Sonne, Mond und Sternen; und die Erde mit den Blumen, Tieren und Menschen. Alles ist wunderbar. Adam und Eva leben in

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

3. Ausgabe Schuljahr 07/08. Preis:

3. Ausgabe Schuljahr 07/08. Preis: 3. Ausgabe Schuljahr 07/08 Preis: Die alten Füchse Daniel Fabian Justus Quirin haben Zuwachs bekommen: Norman aus der 3b macht es Spaß eine Zeitung herzustellen. Tom aus der 2a möchte gern Interviews führen.

Mehr

Komfort Camping in Botswana 2015! (südwärts)

Komfort Camping in Botswana 2015! (südwärts) Komfort Camping in Botswana 2015! (südwärts) Diese Safari ist maßgeschneidert für all diejenigen, die Botswanas wunderbare Wildnis im Busch erleben, dabei jedoch nicht auf Komfort verzichten wollen. Bei

Mehr

Dienstag 19.01.16 Sport-siehe Liste/ Tanzen & Singen/ Werken/ Sprachtreff/ Mittwoch 20.01.16 GroKi-Schwimmen- Flipper /MiKitreff/ Vitaminpiraten/

Dienstag 19.01.16 Sport-siehe Liste/ Tanzen & Singen/ Werken/ Sprachtreff/ Mittwoch 20.01.16 GroKi-Schwimmen- Flipper /MiKitreff/ Vitaminpiraten/ Weinstr.42 79292 Pfaffenweiler Telefon 07664/ 6635 Fax 07664/ 504395 kiga.pfaffenweiler@t-online.de www.kindergarten-pfaffenweiler.de Verantwortlich: Ilona Schäfer Kindergarten- und Krippenzeitung Januar

Mehr

Umweltbildungszentrum Tierpark + Fossilium Bochum Zoooschule meldet Besucherrekord

Umweltbildungszentrum Tierpark + Fossilium Bochum Zoooschule meldet Besucherrekord Umweltbildungszentrum Tierpark + Fossilium Bochum Zoooschule meldet Besucherrekord ie Else-Baltz-Zooschule des Tierparks + Fossiliums Bochum freut sich im Rückblick auf 2015 über das erfolgreichste Jahr

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Unsere Bausteine für ein gelungenes Programm!

Unsere Bausteine für ein gelungenes Programm! Unsere Bausteine für ein gelungenes Programm! Auch die Landeshauptstadt Bayerns lockt mit vielen Angeboten. Wir haben hier für Sie eine kleine Auswahl zusammengestellt. Dass München neben Oktoberfest,

Mehr

NEWSLETTER Jänner 2015

NEWSLETTER Jänner 2015 NEWSLETTER Jänner 2015 Beste Wünsche für 2015 und besten Dank an alle, die uns mit ihrem Engagement im abgelaufenen Jahr zur Seite gestanden sind. RÜCKBLICK: Das abgelaufene Jahr hatte noch einige HAILIGHTS

Mehr

Romaufenthalt 12. - 16. September 2011

Romaufenthalt 12. - 16. September 2011 Romaufenthalt 12. - 16. September 2011 Montag, 12. September Nach unserer Ankunft in Rom mit dem Zug, brachten wir unser Gepäck ins Kloster. Anschließend machten wir uns auf den Weg in den Vatikan. Auf

Mehr

KLEEBACHSCHULENZEITUNG

KLEEBACHSCHULENZEITUNG KLEEBACHSCHULENZEITUNG Schülerzeitung der Kleebachschule Aachen Januar 2015 INHALT: JAHRESHOROSKOP 2015 EISBÄREN TANZPROJEKT WITZE Eisbären (Polarbären) von Jonathan und Christian Eisbären leben am Nordpol.

Mehr

Das Bremer Spiralcurriculum - eine Präsentation für MultiplikatorInnen

Das Bremer Spiralcurriculum - eine Präsentation für MultiplikatorInnen Das Bremer Spiralcurriculum - eine Präsentation für MultiplikatorInnen Auch die Stadtbibliothek Bremen arbeitet seit etlichen Jahren nach dem Prinzip des "Spiralcurriculums". Die Führungen - beginnend

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

2015 Dokumentation Dokumentation

2015 Dokumentation Dokumentation 2015 Dokumentation 1 Fakten und Zahlen zur Messe Bereits zum zwölften Mal fand Mitte Oktober 2015 die Einstieg Karlsruhe statt. Über 120 Hochschulen, Unternehmen und Institutionen trafen auf 8.000 Schüler,

Mehr

Interview mit Ingo Siegner

Interview mit Ingo Siegner F. Krug: Herr Siegner, kennen Sie Antolin? Herr Siegner: Ja, das kenne ich. Davon haben mir Kinder erzählt, schon vor Jahren. Ingo, deine Bücher sind auch bei Antolin, weißt du das? berichteten sie mir

Mehr

Pfarreiengemeinschaft DU & WIR

Pfarreiengemeinschaft DU & WIR DU & WIR für Interessierte unserer www..com / www.pfarrgemeinde-kobern.de 3. Jahrgang Nr. 26/2011 Die feierliche Messe mit Einführung der Gemeindereferentin Frau Hildegard Becker in die Ochtendung-Kobern

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Handreichung für Lesepaten in Kitas

Handreichung für Lesepaten in Kitas Handreichung für Lesepaten in Kitas Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit haben wir uns entschieden, die Funktionen, die sowohl von Frauen als auch von Männern ausgeübt werden, in der Form zu benennen,

Mehr

Platz für Neues schaffen!

Platz für Neues schaffen! Spezial-Report 04 Platz für Neues schaffen! Einleitung Willkommen zum Spezial-Report Platz für Neues schaffen!... Neues... jeden Tag kommt Neues auf uns zu... Veränderung ist Teil des Lebens. Um so wichtiger

Mehr

MANAGER MESSE. Do. 26. FEBRUAR 2015 RUHRTURM ESSEN EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN.

MANAGER MESSE. Do. 26. FEBRUAR 2015 RUHRTURM ESSEN EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN. MANAGER MESSE Do. 26. FEBRUAR 2015 RUHRTURM ESSEN EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN. DIE VERANSTALTUNG. Am Donnerstag, den 26. Februar 2015,

Mehr

Zahnimplantate. PatientenPass. Sicherheit und Ästhetik für ein gutes Gefühl.

Zahnimplantate. PatientenPass. Sicherheit und Ästhetik für ein gutes Gefühl. Zahnimplantate PatientenPass Sicherheit und Ästhetik für ein gutes Gefühl. Wichtig! Inhaltsverzeichnis. Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, bitte bewahren Sie Ihren PatientenPass sorgfältig

Mehr

Veranstaltung. in München. zur Interkulturellen Woche 2010

Veranstaltung. in München. zur Interkulturellen Woche 2010 Veranstaltung in München zur Interkulturellen Woche 2010 30.09.2010, 17:30 Uhr: Zentrale Hauptveranstaltung der IKW in München findet im Karmelitersaal statt. Hauptveranstalter: Caritas München und Diözesancaritasverband

Mehr

Eine besondere Feier in unserer Schule

Eine besondere Feier in unserer Schule Eine besondere Feier in unserer Schule Kakshar KHORSHIDI Das Jahr 2009 geht zu Ende. Und wenn ich auf das Jahr zurückblicke, dann habe ich einen Tag ganz besonders in Erinnerung Donnerstag, den 24. September

Mehr

Oktoberfest in München

Oktoberfest in München Oktoberfest in München In dieser Turnstunde wollen wir gemeinsam aufs Oktoberfest nach München fahren. Am besten nehmen wir die Bahn, damit wir nicht in einen Stau geraten. Die Kinder stellen sich in eine

Mehr

MANAGER MESSE. Do. 29. OKTOBER 2015 GARE DU NEUSS EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN.

MANAGER MESSE. Do. 29. OKTOBER 2015 GARE DU NEUSS EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN. MANAGER MESSE Do. 29. OKTOBER 2015 GARE DU NEUSS EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN. DIE VERANSTALTUNG. Nach drei erfolgreichen MANAGER MESSEN

Mehr

Vortrag "Was Kinder brauchen" - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung. Am Donnerstag, den 24.November 2011 um 20.00 Uhr, Schule Nordendorf

Vortrag Was Kinder brauchen - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung. Am Donnerstag, den 24.November 2011 um 20.00 Uhr, Schule Nordendorf Programm Oktober 2011 - April 2012 Hallo Kinder, liebe Erstklässler, das neue Programm ist da! Viel Spaß wünscht Euer Team der Mit-Mach-Insel! Vortrag "Was Kinder brauchen" - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung

Mehr

Mobile-Money-Studie Daten und Fakten Europa

Mobile-Money-Studie Daten und Fakten Europa Mobile-Money-Studie Daten und Fakten Europa Überblick Studie Größe gesamte Stichprobe: 12.015 Märkte: 6 Länder Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Polen, und Spanien Untersuchungszeitraum:

Mehr

Humboldt- Pinguin. Pinguine gehören zur Klasse der Vögel. Sie haben einen Schnabel und Federn und legen Eier.

Humboldt- Pinguin. Pinguine gehören zur Klasse der Vögel. Sie haben einen Schnabel und Federn und legen Eier. Humboldt- Pinguin Allgemeines: Der Humboldt-Pinguin ist eine von 17 Pinguinarten. Pinguine gehören zur Klasse der Vögel. Sie haben einen Schnabel und Federn und legen Eier. Pinguine können nicht fliegen.

Mehr

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge 1 von 8 28.08.2014 17:08 Der InteGREATer-Newsletter informiert Dich regelmäßig über das aufregende Leben der InteGREATer, die Neuigkeiten des Vereins sowie wichtige Termine! Unbedingt lesenswert! Sollte

Mehr

HIGHTECH TRIFFT WILDTIERFORSCHUNG

HIGHTECH TRIFFT WILDTIERFORSCHUNG HIGHTECH TRIFFT WILDTIERFORSCHUNG Tigerdame Sarai (Panthera tigris) aus dem Tierpark Berlin war die erste Patientin, die im weltweit modernsten Hochleistungs- Computertomographen (CT) in der Veterinärmedizin

Mehr

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Von: sr@simonerichter.eu Betreff: Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Datum: 15. Juni 2014 14:30 An: sr@simonerichter.eu Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Gefunden in Kreuzberg Herzlich Willkommen!

Mehr

MEDIENFIT!? - EIN MEDIENEXPERTE GIBT UNS WERTVOLLE TIPPS

MEDIENFIT!? - EIN MEDIENEXPERTE GIBT UNS WERTVOLLE TIPPS Nr. 331 Freitag, 20. November 2009 MEDIENFIT!? - EIN MEDIENEXPERTE GIBT UNS WERTVOLLE TIPPS Die VS MKa und KMS Pfeilgasse mit unserem Gast Otto Ranftl. MANIPULATION DURCH MEDIEN Ein Porträt von Otto Ranftl,

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015

stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015 stuzubi - bald student oder azubi Essen 2015 Rückblick Stuzubi Essen am 21. Februar 2015 Die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi hat in Essen am 21. Februar 2015 ein starkes Ergebnis erzielt.

Mehr

Sind 365 Fragen genug? Fragen (nicht nur) zum Jahreswechsel

Sind 365 Fragen genug? Fragen (nicht nur) zum Jahreswechsel Sind 365 Fragen genug? Fragen (nicht nur) zum Jahreswechsel https://sebastiants.wordpress.com/grosse-spiele/ubergangsfragen/365-2/ 1. Sind 365 Fragen genug? 2. Tut mir Zweifel gut? 3. Wo will ich ankommen?

Mehr

Ei, Ei, Ei,... oder die Stabilität von Eierschalen

Ei, Ei, Ei,... oder die Stabilität von Eierschalen Ei, Ei, Ei,... oder die Stabilität von Eierschalen Schüler experimentieren 2002 Arve Gengelbach (12) Inhalt Einführung 1. Das Ei Welchen Zweck erfüllt das Ei? Bestandteile des Eis Chemische Zusammensetzung

Mehr

Rahmenprogramm. 1. Bogenschießen Teilnehmer mindestens 10 Personen. Fühlen auch Sie sich wie einst Robin Hood.

Rahmenprogramm. 1. Bogenschießen Teilnehmer mindestens 10 Personen. Fühlen auch Sie sich wie einst Robin Hood. Rahmenprogramm optional zu buchbar 1. Bogenschießen Teilnehmer mindestens 10 Personen Fühlen auch Sie sich wie einst Robin Hood. Erleben Sie die Kunst von Pfeil und Bogen, sowie das wunderschöne Gefühl,

Mehr

Der Wal. Kanada Grönland

Der Wal. Kanada Grönland Der Wal Ludek Pesek Die Eskimos leben in Gegenden, wo es meistens sehr kalt ist. In Kanada und in Grönland befinden sich Eskimos. Sie haben keinen Bürgermeister aber einen Häuptling. Kanada Grönland Europa

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Alter/Grösse Anatomie Heimat Terrarium Fütterung Häutung Paarung Tragzeit Arten Meine Erlebnisse

Alter/Grösse Anatomie Heimat Terrarium Fütterung Häutung Paarung Tragzeit Arten Meine Erlebnisse Alter/Grösse Anatomie Heimat Terrarium Fütterung Häutung Paarung Tragzeit Arten Meine Erlebnisse Lynn Fehr, 15. Mai 2009 www.pjf.ch/schlangen/ Seite 1 von 7 Alter/Grösse: Die Kornnatter kann 120cm-150cm

Mehr

Studieren und Lernen: Kursinhalte: Zeitraum und Abschluss: Erwerben von Kenntnissen:

Studieren und Lernen: Kursinhalte: Zeitraum und Abschluss: Erwerben von Kenntnissen: Studieren und Lernen: Deine Ausbildung in den BIG 5 Camps inmitten der Wildnis besteht aus Praxis und Theorie gleichermaßen und beinhaltet Umweltkunde, Zoologie und Erwerben von breiten Kenntnissen der

Mehr

Hier hat ExOS gespendet:

Hier hat ExOS gespendet: Hier hat ExOS gespendet: Nicola Weis Donnerstag, 8. März 2012 18:28 Walter Tritt walter.tritt@t-online.de Re: [avh] Afrika Lieber Fuß, Eure Spende ist angekommen, vielen herzlichen

Mehr

Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu. Schule, Ausbildung, Studium und Beruf

Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu. Schule, Ausbildung, Studium und Beruf Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu Schule, Ausbildung, Studium und Beruf Schule und was dann? Die Hans-Sachs-Gymnasium Reihe zu Schule, Ausbildung, Studium und Beruf Mit der Reihe zum

Mehr

saxx life. Mein Bonusheft.

saxx life. Mein Bonusheft. saxx life. Mein Bonusheft. Für alle von bis Jahre. 0-0 eses Bonusheft gehört: Gültig bis Weltspartag 0 Nicht vergessen: Bonusheft bis spätestens..0 einlösen Name Straße PLZ / Ort Geburtsdatum (Filiale/OE)

Mehr

Fasching.... eine verrückte Zeit

Fasching.... eine verrückte Zeit Fasching... eine verrückte Zeit Die Faschingszeit Bald ist es wieder soweit: Wir feiern Fasching oder Karneval oder Fastnacht. Alle drei Wörter bedeuten das gleiche. In Österreich sagen wir Fasching dazu,

Mehr

Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius

Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius Wir begleiten unsere Kinder auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit und gehen jeden Umweg mit! Wir wollen die Kinder mit bestmöglicher Förderung auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit

Mehr

Warum sind die Baderegeln wichtig, und wie heißen sie?

Warum sind die Baderegeln wichtig, und wie heißen sie? Mein Name: Warum sind n wichtig, und wie heißen sie? Denke nach, kreuze die jeweils richtige Antwort an, und schreibe die richtige Baderegel zur richtig gewählten Antwort 1. Kreuze an, welche der 3 Aussagen

Mehr

Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe)

Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe) Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe) Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, Ausbildungszeit: 3 Jahre Meine Aufgabe ist es, Menschen täglich die bestmögliche Lebensqualität zu gewährleisten eine sinnvolle Tätigkeit,

Mehr

Ferienprogramm 2014. Viel Spaß mit dem Kinderferienprogramm 2014 wünscht euch

Ferienprogramm 2014. Viel Spaß mit dem Kinderferienprogramm 2014 wünscht euch Ferienprogramm 2014 Hallo liebe Mädchen und Jungen, die Sommerferien können kommen. Die Teiloffene Tür Brilon-Wald hat das Ferienprogramm 2014 geplant und viele ehrenamtliche Helfer waren bereit mitzuarbeiten.

Mehr

Pressemitteilung. Projekt KIEWIS Kinder entdecken Wirtschaft macht Grundschulkinder zu Unternehmern

Pressemitteilung. Projekt KIEWIS Kinder entdecken Wirtschaft macht Grundschulkinder zu Unternehmern Viertklässler gründen eigene Firma mit echtem Geld und richtigem Risiko 28. März 2012 - Seite 1 von 5 Die Freiburger Hofacker-Grundschule und HÜTTINGER Elektronik haben am 28. März eine Bildungspartnerschaft

Mehr

MANAGER MESSE EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN.

MANAGER MESSE EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN. MANAGER MESSE EIN TAG VOLLER IDEEN & INSPIRATIONEN. MIT EXPERTENVORTRÄGEN, WORKSHOPS UND BEGEISTERNDEN REDNERN. DIE VERANSTALTUNG. Nach drei erfolgreichen MANAGER MESSEN im Ruhrgebiet und in Südwestfalen

Mehr

Sprachreise ein Paar erzählt

Sprachreise ein Paar erzählt Sprachreise ein Paar erzählt Einige Zeit im Ausland verbringen, eine neue Sprache lernen, eine fremde Kultur kennen lernen, Freundschaften mit Leuten aus aller Welt schliessen Ein Sprachaufenthalt ist

Mehr

Junge Tafel zu Gast in Berlin

Junge Tafel zu Gast in Berlin Junge Tafel zu Gast in Berlin Corinna Küpferling (15), Aßlinger Tafel e.v. Für mich war der Aufenthalt in Berlin sehr interessant und informativ, weil ich die Gelegenheit hatte, mich mit anderen jungen

Mehr

Nachwuchs im Kaninchenstall

Nachwuchs im Kaninchenstall Zusehen, wie junge Kaninchen geboren werden, wohl behütet heranwachsen und die Welt erkunden, gehört sicher zum Spannendsten, was die Natur zu bieten hat. Gerade für Kinder ist diese Erfahrung sehr wertvoll.

Mehr

22.10.2014-24.10.2014. Hochschule Bochum. Fachbereich Wirtschaft

22.10.2014-24.10.2014. Hochschule Bochum. Fachbereich Wirtschaft 22.10.2014-24.10.2014 Hochschule Bochum Fachbereich Wirtschaft Grußworte Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße Sie herzlich in Bochum zur 86. Bundesdekanekonferenz. Sie hätten für Ihre Tagung unter

Mehr

PRESSEMITTEILUNG / STIEBEL ELTRON, ISH 2015 DATUM / 04.2015

PRESSEMITTEILUNG / STIEBEL ELTRON, ISH 2015 DATUM / 04.2015 PRESSEMITTEILUNG / STIEBEL ELTRON, ISH 2015 DATUM / 04.2015 _0340 PRESSE / NEUSS, 08.APRIL 2015 Messeauftritt von Stiebel Eltron sorgt für Aufsehen Die D art Design Gruppe gestaltete die Messestandarchitektur

Mehr

Textbausteine. Texte zum Einstieg. Texte zum Mitmachen

Textbausteine. Texte zum Einstieg. Texte zum Mitmachen Textbausteine Unsere Stifte-Stifter haben immer wieder nach Inhalten gefragt, die Sie für einen Elternbrief, die Mail an die Kollegen oder eine Pressenotiz nutzen können. Die meist gefragten Texte haben

Mehr

Mein Fantasietier in Pappmaché

Mein Fantasietier in Pappmaché Projekt 1.1 Mein Fantasietier in Pappmaché Wir nutzen in diesen Projekttagen die Gelegenheit zusammenhängend mehrere Stunden eine größere Arbeit gestalten zu können. Mit Pappmaché, Farben und den unterschiedlichsten

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

23. Dezember 2008 no. 15

23. Dezember 2008 no. 15 Infobrief von Ihr Lieben! 23. Dezember 2008 no. 15 Das Jahr ist schon fast wieder zu Ende. Vielleicht sind Sie noch damit beschäftigt, das eine oder andere für Weihnachten herzustellen oder basteln Sie

Mehr

FLIESSEND LERNEN NEWS APRIL 2015 INHALT

FLIESSEND LERNEN NEWS APRIL 2015 INHALT FLIESSEND LERNEN NEWS APRIL 2015 INHALT 1. In eigener Sache: rauf aufs Rad Natur erleben 2. Mitfeiern: Biologisches Zentrum Kreis Coesfeld 3. Schulwander-Wettbewerb 2015 jetzt mitmachen! 4. Link-Tipps

Mehr

Pressemitteilung Januar 2015

Pressemitteilung Januar 2015 Pressemitteilung Januar 2015 Telefon 01. Januar 2015 100 Jahre KIWANIS International: Beim traditionellen Weihnachtsbrunch läutet der KIWANIS Club Nürnberg-Franken e.v. das Festjahr ein Das diesjährige

Mehr

Fahrtzeit ab Neßmersiel über Baltrum ca. 1 ½ bis 1 ¾ Std. Fahrtzeit ab Neßmersiel über Baltrum ca. 1 ½ bis 2 Std.

Fahrtzeit ab Neßmersiel über Baltrum ca. 1 ½ bis 1 ¾ Std. Fahrtzeit ab Neßmersiel über Baltrum ca. 1 ½ bis 2 Std. Programmbeschreibung Rund um Baltrum* Wir fahren Sie durch das flache und geschützte Wattenmeer bis zur Ostspitze der Insel Norderney, dort befindet sich die große Seehundsbank. Bei gutem Wetter geht es

Mehr

Danach ging es gleich weiter zur Kaisergruft. Ich fand es persönlich ein bisschen langweilig, da wir nur da standen. Wie wir dann an der Spanischen

Danach ging es gleich weiter zur Kaisergruft. Ich fand es persönlich ein bisschen langweilig, da wir nur da standen. Wie wir dann an der Spanischen Wien 25.-30.05.2014 Sonntag, 25.05.2014: Mit dem Zug fuhren wir um 11.49 Uhr von Oberndorf nach Salzburg und dann mit der Westbahn nach Wien. Wir alle waren schon sehr aufgeregt und freuten uns schon auf

Mehr

September bis November

September bis November September bis November im KULTURAMA Museum des Menschen, Zürich Die neue Webseite steht: http://www.kulturama.ch Newsletter Trotz kühleren Tagen, der Sommer ist noch nicht um! Und wir blicken mit Vorfreude

Mehr

! " #$! % " & & ' "( & ) * +$ #, - - & !. " / 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$ ! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3 ,.

!  #$! %  & & ' ( & ) * +$ #, - - & !.  / 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$ ! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3 ,. ! " #$! % " & & ' "( & ) * +$ #, - - &!. " /,*$( 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3,. & 4 5& $ 6/ 3$ +& $ 2$ $ $ ) #!4!(. * 78 + $3)! 6 ( (2. $194

Mehr

Abschlussbericht. zum 38. Freiburger Ferienpass 2015

Abschlussbericht. zum 38. Freiburger Ferienpass 2015 Abschlussbericht zum 38. Freiburger Ferienpass 2015 Impressum: Dezember 2015 STADT FREIBURG IM BREISGAU Dezernat für Umwelt, Jugend, Schule und Bildung Amt für Kinder, Jugend und Familie Abteilung Jugendanliegen

Mehr

Privatdetektive im Einsatz. Actionreiche Einsätze, ergreifende Schicksale, Verbrechen hautnah!

Privatdetektive im Einsatz. Actionreiche Einsätze, ergreifende Schicksale, Verbrechen hautnah! Privatdetektive im Einsatz Actionreiche Einsätze, ergreifende Schicksale, Verbrechen hautnah! Februar 2012 Die Fakten Sendungstitel Privatdetektive im Einsatz Genre Doku-Serie Sendeplatz EA: Montag Freitag,

Mehr

Cay von Fournier und Silvia Danne

Cay von Fournier und Silvia Danne Vorwort Cay von Fournier und Silvia Danne Es ist Januar 2011. Das erste Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts ist vorbei und die Welt hat sich verändert. Facebook ist zum drittgrößten Land der Erde geworden

Mehr

Vorwort des Diözesansekretärs:

Vorwort des Diözesansekretärs: Seite 2 von 16 Seite 3 von 16 Vorwort des Diözesansekretärs: Nun ist es vorbei, das erste Jahr als CAJ- Diözesansekretär. Ein Jahr mit einem spannende Neubeginn und vielen Begegnungen mit Euch. Du hältst

Mehr

Sind Faultiere wirklich faul?

Sind Faultiere wirklich faul? Sind Faultiere wirklich faul? Faultiere sind Säugetiere. Sie bringen ihre Jungen lebend zur Welt. In ihrem Aussehen sind sie mit den Ameisenbären und Gürteltieren verwandt. Es gibt Zweifinger- und Dreifinger-Faultiere.

Mehr

Wir, das Johanniter-Team, möchten uns auf diesem Wege für Ihre Treue zu uns bedanken.

Wir, das Johanniter-Team, möchten uns auf diesem Wege für Ihre Treue zu uns bedanken. NEWSLETTER Telefon: 0203/ 47 12 20 Telefax: 0203/ 47 99 80 7 Mobil: 0172/ 20 38 33 8 email: info@zum-johanniter.de http://www.zum-johanniter.de facebook.com/zumjohanniter Duisburg Duisburg im im November

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

Wie Jugendliche (15- bis 19-Jährige) ihre Freizeit verbringen: Gehaltvolle Freizeitaktivitäten gewinnen weiter an Bedeutung

Wie Jugendliche (15- bis 19-Jährige) ihre Freizeit verbringen: Gehaltvolle Freizeitaktivitäten gewinnen weiter an Bedeutung TFORSCHUNGSTELEGRAMM 6/2014 Peter Zellmann / Sonja Mayrhofer IFT Institut für Freizeit- und Tourismusforschung Wie Jugendliche (15- bis 19-Jährige) ihre Freizeit verbringen: Gehaltvolle Freizeitaktivitäten

Mehr