Fahrrad Computer Bedienungsanleitung BV-W12

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fahrrad Computer Bedienungsanleitung BV-W12"

Transkript

1 BV-W12 Fahrrad Computer Bedienungsanleitung

2 Inhalt 1. Lieferumfang 1 2. Inbetriebnahme 2.1. Wie montiere ich die Lenkerhalterung Wie montiere ich den Computer Wie montiere ich den Speed Sensor Wie montiere ich den Speichenmagneten Wie ermittle ich meine Reifengröße 4 3. Tastenbelegung & Display 5 4. Anzeigenwechsel 6 5. Funktionen 5.1. CLK MODE (Uhrzeit) TM MODE (Fahrzeit) AVS MODE (Durchschnittsgeschwindigkeit) MXS MODE (Maximalgeschwindigkeit) DST MODE (Tageskilometer) OD1 MODE (Gesamtkilometer Rad 1) OD2 MODE (Gesamtkilometer Rad 2) ODO (Gesamtkilometer Rad 1 & Rad 2)) KCAL MODE (Kalorienverbrauch) SCAN MODE (Automatischer Anzeigewechsel) Wartung Batteriewechsel Problembehebung Spezifikationen Garantiebedingungen Wichtige Gesundheitshinweise Reifengrößenübersicht 19

3 Kapitel 1 Kapitel 2 Lieferumfang Inbetriebnahme Bitte prüfen Sie vor Inbetriebnahme, ob der Computer und das Zubehör komplett sind. 2.1 Wie montiere ich die Lenkerhalterung Computer Serie CY-300 Gummimanschette Speichenmagnet Kabelbinder Halterung Gummipads Sensor Verwenden Sie die Gummimanschette und die Kabelbinder, um die Halterung am Fahrradlenker oder dem Lenkervorbau zu befestigen. 1 2

4 2.2 Wie montiere ich den Computer 2.4 Wie montiere ich den Speichenmagneten Screw Sensor Zone (Sensor) Magnet (Magnet) 1~5mm Stecken Sie den Computer auf die Halterung und arretieren Sie ihn durch eine Drehung im Uhrzeigersinn. 2.3 Wie montiere ich den Speed Sensor Suchen Sie eine geeignete Stelle an der Vordergabel, um den Speed Sensor zu montieren. Der Abstand zwischen Fahrradcomputer & Speichenmagneten sollte max. 60 cm betragen. Stabling Pads Sensor max 30 max 60cm Montieren Sie den Sensor mit Kabelbindern an der Vordergabel. Befestigen Sie den Speichenmagneten mit der Schraube an einer Speiche des Vorderrads. Vergewissern Sie sich, dass der Magnet in Richtung des Speed Sensors steht. Der maximale Abstand zwischen Magnet an der Speiche und Speed Sensor beträgt 5 mm. Sobald sich diese Komponenten in der richtigen Position befinden, können Sie eine Fahrt unternehmen. Hinweis. Vergewissern Sie sich, dass alles korrekt montiert ist, bevor Sie losfahren. 2.5 Wie ermittle ich meine Reifengröße Reifenumfang Um ein optimales Ergebnis zu erhalten, muss die Reifengröße stimmen. Markieren Sie eine Stelle am Reifen und drehen Sie das Rad eine Umdrehung weiter. Messen Sie dann die Länge zwischen den beiden Punkten, um den Reifenumfang zu erhalten. Sie können den Reifenumfang auch mit folgender Formel berechnen: Umfang (mm) = 2 x 3,14 x R (inch) x 2,54 (1 inch = 2,54 cm) R = Radius in cm Entnehmen Sie die Reifengröße der "Reifengrößenübersicht" auf Seite

5 Kapitel 3 Tastenbelegung & Display Kapitel 4 Anzeigenwechsel Vergleich Aktuelle Geschwindigkeit Durchschnittsgeschwindigkeit. Nach oben/unten Aktuelle Geschwindigkeit Symbol für die Geschwindigkeitseinheit Set-Taste Drücken Sie kurz die Modus-Taste, um den Modus zu wechseln. CLK Mode (Uhrzeit) 12/24H und Time Switch TM Mode (Fahrzeit) AVS Mode (Durchschnittsgeschwindigkeit) MXS MODE (Maximalgeschwindigkeit) (alle CY-300-Serien außer CY-307/CY-307W) Rad 1 oder Rad 2 nur bei CY-312W und CY-313 DST MODE (Tageskilometer) OD1 MODE (Gesamtkilometer Rad 1) (nur bei CY-312W, CY-313) Unteranzeige Modus-Taste PM Anzeige (Post Meridiem) OD2 MODE (Gesamtkilometer Rad 2) (nur bei CY-312W, CY-313) ODO MODE (Gesamtkilometer Rad 1 & Rad 2)) KCAL MODE (Kalorienverbrauch) (alle CY-300-Serien außer CY-307/CY-307W) SCAN MODE (Automatischer Anzeigewechsel) (nur bei CY-317W) 5 6

6 Kapitel 5 Funktionen 5.1 CLK MODE (Uhrzeit) 5.2 TM MODE (Fahrzeit) Wie stelle ich die Zeit ein Der Auto Timer läuft automatisch, wenn das Rad bewegt wird. Halten Sie die "SET"-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um die Uhrzeit einzustellen. Wie setze ich alle Daten zurück Drücken Sie die "SET"-Taste einmal, um die 12/24h-Anzeige einzustellen. Halten Sie die "SET"-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, alle Trainingsergebnisse im Display werden zurückgesetzt auf Null, mit Ausnahme des Kilometerzählers. S > 3 sec Tr ip Time S S >3sec Löschung TM.AVS. MXS.DST. KCAL Drücken Sie "MODE", um die Zeit (Stunde, Minute und Sekunde) einzustellen. M 5.3 AVS MODE (Durchschnittsgeschwindigkeit) Durchschnittsgeschwindigkeit ab Beginn. Halten Sie "MODE" 3 Sekunden lang gedrückt, um zum Clock Mode zurückzukehren, sobald die Einstellung beendet ist. 5.4 MXS MODE (Maximalgeschwindigkeit) Maximalgeschwindigkeit ab Beginn. (alle CY-300-Serien außer CY-307/CY-307W) Hinweis. Wenn Zeit oder Entfernung den maximalen Wert überschreiten (29 h 59 min 59 sec oder Kilometerzahl 999,99 km), kann der Computer die korrekte Durchgeschnittsgeschwindigkeit nicht messen und zeigt "Err" auf dem Display an. Sobald der Zeit- und Entfernungswert zurückgesetzt wurden, wird die Durchschnittsgeschwindigkeit normal angezeigt. 7 8

7 5.5 DST MODE (Tageskilometer) 5.8 ODO (Gesamtkilometer Rad 1 & Rad 2)) Kumulierte Tageskilometer ab Beginn. Kumulierte Gesamtkilometer ab Beginn. Wie ändere ich die Geschwindigkeitseinheit, Rad 1 & Rad 2, Reifeneinstellungen und ODO 1 (nur bei CY-312W, CY-313) Drücken Sie im ODO-Modus 3 Sekunden lang "SET", um zur Einstellung zu gelangen. 5.6 OD1 MODE (Gesamtkilometer Rad 1) Kumulierte Gesamtkilometer Rad 1. (nur bei CY-312W, CY-313) Drücken Sie nochmals "SET", um Km/H oder Mile/h auszuwählen, danach "MODE", um zur Einstellung von Rad 1 & Rad 2 zu gelangen, und schließlich erneut "SET", um Rad 1 oder Rad 2 auszuwählen. S > 3 sec 5.7 OD2 MODE (Gesamtkilometer Rad 2) Kumulierte Gesamtkilometer Rad 2. (nur bei CY-312W, CY-313) Drücken Sie "MODE", um zu den Reifen-Einstellungen zu gelangen. Geben Sie die korrekte Reifengröße durch Drücken auf "SET" ein, die Reifengröße geht von 100 mm bis mm. M 9 10

8 Sie können vorher kumulierte Gesamtkilometer nach Batteriewechsel neu eingeben, indem Sie "MODE" drücken, um zur ODO1-Einstellung zu gelangen und dann die vorherige Gesamtkilometerzahl eingeben, indem Sie "SET" drücken. ODO1 geht von 1 bis Halten Sie "MODE" 3 Sekunden lang, um zum ODO-Modus zurückzukehren. 5.9 KCAL MODE (Kalorienverbrauch) (alle CY-300-Serien außer CY-307/CY-307W) Zeigt die kumulierten Kalorien an, die ab Beginn der Fahrt verbraucht wurden. Hinweis: Die Anzeige kumulierter Kalorien wird auf 0 zurückgesetzt, sobald sie im TM MODE gelöscht wurde. Drücken Sie "SET", um das aktuelle Gewicht in kg oder lb. einzugeben. Halten Sie "MODE" 3 Sekunden lang gedrückt, um zum KCAL- Mode zurückzukehren SCAN MODE Im SCAN MODE zeigt das Display automatisch im 4-Sekunden-Rhythmus alle Modi an, sobald die Geschwindigkeit erfasst wurde. Drücken Sie eine beliebige Taste, um den SCAN anzuhalten. Wie gebe ich Geschlecht, Gewichtseinheit und Gewicht ein Drücken Sie "SET" 3 Sekunden lang, um das Geschlecht einzugeben. Drücken Sie erneut "SET", um MALE (männlich) oder FEMALE (weiblich) auszuwählen, danach drücken Sie "MODE", um zur kg- oder lb.-einstellung zu gelangen. KCAL S >3sec Drücken Sie "SET", um zwischen kg oder lb. als Gewichtseinheit auszuwählen. Drücken Sie "MODE", um zu den Gewichts-Einstellungen zu gelangen. Hinweis. Die Anzeige kumulierter Kalorien wird auf 0 zurückgesetzt, sobald sie im TM MODE gelöscht wurde

9 Kapitel 6 Wartung Kapitel 7 Batteriewechsel Computer Serie CY-300 Wenn sich der Kontrast im Display verändert und die Anzeige verblasst, muss die Batterie gewechselt werden. Achten Sie darauf, den Computersensor und die Transmitterbatterien zu gleicher Zeit zu wechseln. Hinweis: Setzen Sie Computer der Serie CY-300 nie extremer Kälte oder Hitze aus, d. h. setzen Sie sie nicht längere Zeit direkter Sonneneinstrahlung aus. Computer Serie CY-300 Schrauben Sie die Rückseite auf. Die (+)-Seite sollte oben liegen. Entfernen Sie vorsichtig die Batterie und ersetzen Sie sie durch eine neue des Typs Cr2032. Sensor Schrauben Sie die Rückseite auf. Die (+)-Seite sollte oben liegen. Entfernen Sie vorsichtig die Batterie und ersetzen Sie sie durch eine neue des Typs Cr2032. Sensor Überprüfen Sie regelmäßig die Position des Sensors und des Speichenmagneten. Für durchgängiges Messen dürfen der Sensor oder der Magnet nicht nass oder verrostet sein, ansonsten wird ihre Funktion beeinträchtigt. Halterung/Speichenmagnet/Sensorband Diese Komponenten können oberflächlich mit klarem Wasser oder einer milden Seifenlösung abgespült werden

10 Kapitel 8 Problembehebung Kapitel 9 Spezifikationen Q1. Das Display ist schwarz oder sehr schwach erkennbar: Die Batterie könnte zu schwach sein. Verwenden Sie eine neue Batterie, um zu überprüfen, ob die Batterie korrekt eingesetzt ist. Q2. Das Display wird dunkel oder schwarz: Der Computer ist überhitzt. Legen Sie den Computer in einen schattigen Bereich, die Temperatur normalisiert sich. Q3. Der Computer arbeitet langsam oder flackert: Der Computer ist zu kalt. Erwärmen Sie den Computer, die Temperatur normalisiert sich. Q4. Die Angabe im Display zeigt enorme Abweichungen: Überprüfen Sie die Umgebung auf elektromagnetische oder hochenergetische Störungsquellen und entfernen Sie sich von diesen. Q5. Die Anzeige im Display erscheint nur langsam: Der Computer könnte zu kalt sein ohne dass das Einlesen der Funktion beeinträchtigt worden wäre. Sobald die Temperatur steigt, wird das Dateneinlesen/der Anzeigenwechsel wieder normal. Q6. Die aktuelle Geschwindigkeit wird nicht angezeigt Dies könnte durch folgendes verursacht sein: Abstand & Position zwischen Magnet und Sensor müssen nachreguliert werden oder die Batterie ist zu schwach. Empfänger Speed Sensor / Trittfrequenz Betriebstemperatur 0 ºC - 40 ºC 0 ºC - 40 ºC Lagertemperatur -10 ºC - 50 ºC -10 ºC - 50 ºC Ausgabefrequenz N/A 122k ± 5% Batterie 3 V Lithium Batteriezelle 2032 Gewicht 30,6 g 20 g 3 V Lithium Batteriezelle 2032 Bereich des Timers: 0-24 (Stunde): 59 (Minute): 59 (Sekunde): Bereich aktuelle Geschwindigkeit: 0-99,9 km/ 0-62 Meilen Bereich Durchschnittsgeschwindigkeit: 0-99,9 km/ 0-62 Meilen Bereich Maximalgeschwindigkeit: 0-99,9 km/ 0-62 Meilen Bereich (Tages-)Kilometerzähler: 0-999,99 km/ Meilen Bereich Gesamtkilometerzähler: km/ Meilen 15 16

11 Garantiebedingungen Fahrrad-Computer Kapitel 10 Kapitel 11 Auf dieses Produkt gewähren wir zwei Jahre Garantie ab Kaufdatum. Die zweijährige Garantie erstreckt sich auf Materialund Herstellungsfehler und beginnt mit dem Kaufdatum. Wichtige Gesundheitshinweise Bitte lesen Sie die folgenden Informationen vor der Inbetriebnahme Ihres Fahrradcomputers. Die Garantie erstreckt sich nicht auf Batterien, Schäden durch fehlerhaften Einsatz, Missbrauch oder Unfälle, gerissene oder gebrochene Gehäuse, Nichteinhaltung von Vorsichtsmaßnahmen, unsachgemäße Wartung oder kommerzielle Verwendung. Die Garantie erlischt bei Reparaturarbeiten, die von nicht autorisierten Servicetechnikern durchgeführt werden. Die hierin enthaltenen Garantien treten ausdrücklich an die Stelle jeglicher anderer Garantien, die Zusicherung allgemeiner Gebrauchstauglichkeit und/ oder Gebrauchseignung eingeschlossen. Der Hersteller übernimmt keinerlei Verantwortung für direkte oder indirekte, Folge- oder Spezialschäden, die aus der Nutzung dieser Bedienungsanleitung oder der darin beschriebenen Produkte entstehen oder in Zusammenhang stehen. Während der Garantiezeit (zwei Jahre) wird das Produkt entweder kostenlos repariert oder ersetzt. Verwenden Sie den Fahrradcomputer nie zusammen mit anderen medizinischen//implantierten elektronischen Geräten und Vorrichtungen (vor allem Herzschrittmachern, EKG-Ausrüstungen, TENS-Geräten, Herz-Lungen- Geräten und Schrittmachern.) Wenn Sie ernsthaft erkrankt oder schwanger sind, konsultieren Sie Ihren Arzt vor der Verwendung des Fahrradcomputers. Halten Sie das Gerät von Kindern fern. Es enthält Batterien, die von Kindern verschluckt werden können. Wie bei den meisten elektronischen Empfangsgeräten können bisweilen Störungen auftreten, die ein schlechtes Auslesen des Displays verursachen. Verwenden Sie Ihren Fahrradcomputer nicht in der Nähe von bekannten Störungsquellen. Dies können Hochspannungsleitungen, Motoren von Klimaanlagen, fluoreszierendes Licht, Armbanduhren, Handys und Computer sein

12 Kapitel 12 Reifengrößenübersicht Reifenmaß L (mm) 14 x x x x x x x 1-3/ x 1-3/ x 1-1/ x x 3/4 Schlauch x 1-1/ x 1-1/ x x x x 7/ x 1(59) x 1(65) 1952 Reifenmaß L (mm) 26 x x 1-1/ x 1-3/ x 1-1/ x x x x x x x x x x x 1-1/ x 1-1/ x 1-3/ x 1.3/ x Reifenmaß L (mm) 650 x 35A X 38A X 38B X 18C X 19C X 20C X 23C X 25C X 28C X 30C X 32C C Schlauch X 35C X 38C X 40C

13 XLC International GmbH Max-Planck-Str Sennfeld, Germany

Fahrrad Computer Bedienungsanleitung BV-W17

Fahrrad Computer Bedienungsanleitung BV-W17 BV-W17 Fahrrad Computer Bedienungsanleitung Inhalt 1. Lieferumfang 1 2. Inbetriebnahme 2.1. Wie montiere ich die Lenkerhalterung 2 2.2. Wie montiere ich den Computer 3 2.3. Installation des Trittfrequenz-

Mehr

Fahrrad Computer Bedienungsanleitung BV-W28

Fahrrad Computer Bedienungsanleitung BV-W28 BV-W28 Fahrrad Computer Bedienungsanleitung Inhalt 1. Lieferumfang 1 2. Inbetriebnahme 2.1. Montage Lenkerhaltung am Fahrradlenker 2 2.2. Montage Speed Sensor/Speichenmagnet am Fahrrad 3 2.3. Anlegen des

Mehr

COCKPIT 2 FC 820/ 830 / 840 / 845

COCKPIT 2 FC 820/ 830 / 840 / 845 COCKPIT 2 FC 820/ 830 / 840 / 845 D GB F NL BEDIENUNGSANLEITUNG MANUAL MODE D EMPLOI GEBRUIKSAANWIJZING www.trelock.de COCKPIT 2 FC 820/ 830 / 840 / 845 D BEDIENUNGSANLEITUNG 4 GB MANUAL 37 F MODE D EMPLOI

Mehr

Trip 1 & Trip 4W Benutzerhandbuch. DEUTSCH

Trip 1 & Trip 4W Benutzerhandbuch. DEUTSCH Trip 1 & Trip 4W Benutzerhandbuch. DEUTSCH WILLKOMMEN. Vielen Dank für den Erwerb des Bontrager Trip -Computers. Wir hoffen, dass Ihnen dieser Computer viele Kilometer lang tatkräftig zur Seite stehen

Mehr

BIKE COMPUTER TOPLINE INSTALLATION VIDEO: VIDEO TUTORIAL: BC 12.12 /BC 12.12 FUNCTIONS

BIKE COMPUTER TOPLINE INSTALLATION VIDEO: VIDEO TUTORIAL: BC 12.12 /BC 12.12 FUNCTIONS BIKE COMPUTER TOPLINE VIDEO TUTORIAL: BC 12.12 /BC 12.12 INSTALLATION VIDEO: FUNCTIONS DE DEUTSCH 1. Kennenlernen des BC 12.12 / BC 12.12 STS Inhaltsverzeichnis: 1. Kennenlernen des BC 12.12 / BC 12.12

Mehr

Fahrrad Computer Bedienungsanleitung BV-W33

Fahrrad Computer Bedienungsanleitung BV-W33 BV-W33 Fahrrad Computer Bedienungsanleitung Inhalt 1. Lieferumfang 1 2. Inbetriebnahme 2 3. Tastenbelegung & Display 5 4. Hauptbildschirm Display 6 5. Grundeinstellung 5.1. Clock/Speed-Einstellmodus 7

Mehr

Bedienungsanleitung VDO CYTEC C05+

Bedienungsanleitung VDO CYTEC C05+ CYCLECOMPUTING BEIENUNGSANLEITUNG INSTRUCTION MANUAL MANUEL INSTALLATION ET UTILISATION MANUALE INSTALLAZIONE E FUNZIONAMENTO INSTALACION Y OPERACIÓN MANUAL HANLEIING NÁVO K MONTÁŽI A OBSLUZE INSTRUKCJA

Mehr

ANT+ remote. Bedienungsanleitung

ANT+ remote. Bedienungsanleitung ANT+ remote Bedienungsanleitung Bestandteile der ANT+remote Die ANT+remote besitzt drei Knöpfe, welche mit dem Symbolen (, & ) markiert sind. Zusätzlich befindet sich mittig eine rot-/ grüne Status-LED.

Mehr

BEDIENUNGS- UND MONTAGEANLEITUNG. Fahrradcomp GT 9339 D.fm Seite 1 Dienstag, 1. Februar :55 09 COMPUTER GT 9339

BEDIENUNGS- UND MONTAGEANLEITUNG. Fahrradcomp GT 9339 D.fm Seite 1 Dienstag, 1. Februar :55 09 COMPUTER GT 9339 Fahrradcomp GT 9339 D.fm Seite 1 Dienstag, 1. Februar 2005 9:55 09 KABELLOSER FAHRRAD- COMPUTER GT 9339 BEDIENUNGS- UND MONTAGEANLEITUNG So funktioniert Ihr Fahrrad-Computer: Der Sender des Fahrrad-Computers

Mehr

DEUTSCH. Montage-Video Bedien-Video Einstell-Video. www.vdocyclecomputing.com/service

DEUTSCH. Montage-Video Bedien-Video Einstell-Video. www.vdocyclecomputing.com/service DEUTSCH Montage-Video Bedien-Video Einstell-Video www.vdocyclecomputing.com/service Vorwort Herzlichen Glückwunsch. Mit Ihrer Wahl für einen VDO Computer haben Sie sich für ein technisch und qualitativ

Mehr

COCKPIT 2 FC 520/ 530 / 535

COCKPIT 2 FC 520/ 530 / 535 COCKPIT 2 FC 520/ 530 / 535 D GB F NL BEDIENUNGSANLEITUNG MANUAL MODE D EMPLOI GEBRUIKSAANWIJZING www.trelock.de COCKPIT 2 FC 520/ 530 / 535 D BEDIENUNGSANLEITUNG 4 GB MANUAL 35 F MODE D EMPLOI 67 NL

Mehr

Einführung BLACKBURN ATOM 2

Einführung BLACKBURN ATOM 2 BLACKBURN ATOM 1 Einführung Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres neuen Blackburn Atom Fahrradcomputers. Blackburn Fahrradcomputer werden ausschließlich aus hochwertigen Materialien, sowie unter höchsten

Mehr

PE 08 Bedienungsanleitung D-

PE 08 Bedienungsanleitung D- PE108 Bedienungsanleitung D- D- INHALTSVERZEICHNIS A. Funktionen 5 B. Die Betriebsart wechseln 9 C. Die Betriebsart Zeit 10 D. Den Schrittzähler benutzen 12 E. Den Schrittzähler tragen 15 F. Das Schrittziel

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir

Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir Vielen Dank, dass Sie sich für ein a-rival Produkt entschieden haben. Eine gute Wahl. Wir wünschen Ihnen viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir natürlich auch nach dem Kauf für Sie da. Bei technischen

Mehr

COMPUTER & PULSMESSER VON SIGMA,CICLOSPORT,TRELOCK

COMPUTER & PULSMESSER VON SIGMA,CICLOSPORT,TRELOCK COMPUTER & PULSMESSER VON SIGMA,CICLOSPORT,TRELOCK Art.Nr. Vk-Preis CICLOMASTER CM 4.1 Drahtloser Fahrradcomputer ohne Tasten 10103300 17,95 Funktionen: Geschwindigkeit bis 199 km/h, aktuel/durchschnitlich

Mehr

AUFLADEN UND INGANGSETZEN DER UHR

AUFLADEN UND INGANGSETZEN DER UHR INHALT Seite AUFLADEN UND INGANGSETZEN DER UHR... 16 LEISTUNGSRESERVE DER SEIKO KINETIC... 17 HINWEISE ZUR KINETIC E.S.U.... 18 ENTLADUNG-VORWARNFUNKTION... 18 VERWENDUNG DER VERSCHRAUBBAREN KRONE... 19

Mehr

Bedienungsanleitung Viskosimeter PCE-RVI1

Bedienungsanleitung Viskosimeter PCE-RVI1 PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 02903 976 99 0 Fax: 02903 976 99 29 info@pce-instruments.com www.pce-instruments.com/deutsch Bedienungsanleitung Viskosimeter PCE-RVI1

Mehr

CATEYE STRADA SLIM CYCLOCOMPUTER CC-RD310W

CATEYE STRADA SLIM CYCLOCOMPUTER CC-RD310W STRADA SLIM CC-RD310W DE 1 CATEYE STRADA SLIM CYCLOCOMPUTER CC-RD310W Dieses Modell verfügt über einen von modernen Rennrädern inspirierten Sensor. Er darf nicht bei Rädern mit großem Abstand zwischen

Mehr

(Klicken Sie auf die Registerkarte Support.)

(Klicken Sie auf die Registerkarte Support.) SPEEDZONE SPORT DOUBLE WIRELESS 1 Ausdruckbare Handbücher finden Sie unter: www.specialized.com (Klicken Sie auf die Registerkarte Support.) Inhalt Komponenten des Sport Double Wireless 3 Anbringen der

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch OREGON SL929 http://de.yourpdfguides.com/dref/2891939

Ihr Benutzerhandbuch OREGON SL929 http://de.yourpdfguides.com/dref/2891939 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung (Informationen,

Mehr

USB/SD Autoradio SCD222

USB/SD Autoradio SCD222 USB/SD Autoradio SCD222 10004825 Sehr geehrter Kunde, zunächst möchten wir Ihnen zum Erwerb Ihres Gerätes gratulieren. Bitte lesen Sie die folgenden Anschluss- und Anwendungshinweise sorgfältig durch und

Mehr

Installation externer Sensor LWS 001

Installation externer Sensor LWS 001 Installation externer Sensor LWS 001 1. Öffnen Sie das Batteriefach. 2. Setzen sie 3 AAA Batterien ein (stellen Sie sicher das die Batterien richtig rum eingesetzt sind.) 3. Wählen Sie den Kanal aus (

Mehr

MAGNETIC 400 Art. Nr.: 1005 Anleitung

MAGNETIC 400 Art. Nr.: 1005 Anleitung MAGNETIC 400 Art. Nr.: 1005 Anleitung Sicherheitsanweisungen 1. Lesen Sie die Sicherheitsanweisungen genau, bevor Sie das Training beginnen. 2. Warmen Sie vor dem Training auf um Verletzungen zu verhindern,

Mehr

Bedienungsanleitung HiTRAX GO Stoppuhr

Bedienungsanleitung HiTRAX GO Stoppuhr R GO Kat.-Nr. 38.2016 Bedienungsanleitung HiTRAX GO Stoppuhr Gratuliere! Sie haben jetzt eine HiTrax Stoppuhr von TFA. Sie haben eine Uhr, einen Wecker, eine Stoppuhr und einen Timer in einem Gerät. Sie

Mehr

Vertikal V2. Vertikal V1. Horizontal H

Vertikal V2. Vertikal V1. Horizontal H BEDIENUNGSANLEITUNG Wir bedanken uns, dass Sie den Kreuzlinienlaser LEO 3 erworben haben. Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung, bevor Sie den Laser in Gebrauch nehmen. Inhalt 1. Funktion... 3 2. Sicherheit...

Mehr

FreeMatch Infrarot-Fernbedienung yt1f

FreeMatch Infrarot-Fernbedienung yt1f P a r t n e r i n S a c h e n K l i m a Bedienungsanleitung FreeMatch Infrarot-Fernbedienung ytf Bitte lesen Sie diese Anleitung vor Anschluss und Inbetriebnahme des Gerätes gründlich durch. < Tastatur

Mehr

Bedienungsanleitung Busch-Wächter. 6842-101-500 IR-Service-Handsender. 0073-1-8141 Rev. 01 20.09.2012

Bedienungsanleitung Busch-Wächter. 6842-101-500 IR-Service-Handsender. 0073-1-8141 Rev. 01 20.09.2012 Pos: 2 /#Neustruktur#/Online-Dokumentation (+KNX)/Titelblätter/Waechter/Titelblatt - 6842 - IR-Servicehandsender @ 25\mod_1340349812156_1.docx @ 219803 @ @ 1 === Ende der Liste für Textmarke Cover ===

Mehr

ZEITEINSTELLUNGS-FUNKTION FÜR ZWEI UND DREI ZEIGER

ZEITEINSTELLUNGS-FUNKTION FÜR ZWEI UND DREI ZEIGER DEUTSCH ZEITEINSTELLUNGS-FUNKTION FÜR ZWEI UND DREI ZEIGER Stundenzeiger Minutenzeiger I II Krone EINSTELLEN DER UHRZEIT 1. Die Krone in die Position II herausziehen (die Uhr bleibt stehen). 2. Die Krone

Mehr

Betriebsanleitung Kat.Nr

Betriebsanleitung Kat.Nr Betriebsanleitung Kat.Nr. 42.5003 Tachometer - Kilometerzähler Tagesstrecke - Kilometerzähler Gesamtstrecke - Automatischer Fahrzeitmesser/Stoppuhr - 24-Stunden Uhr - Mittlere Geschwindigkeit - Maximale

Mehr

Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G. Best.Nr. 830 156. Bedienungsanleitung

Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G. Best.Nr. 830 156. Bedienungsanleitung Funkgesteuerte Temperaturstation WS-308G Best.Nr. 830 156 Bedienungsanleitung Beschreibung Funkgesteuerte Temperaturstation mit integrierter funkgesteuerter Uhr, ideal zur Benutzung in Haushalt, Büro,

Mehr

Infrarot-fernbedienung YB1FA

Infrarot-fernbedienung YB1FA Partner in Sachen Klima Bedienungsanleitung Infrarot-fernbedienung YB1FA Bitte lesen Sie diese Anleitung vor Anschluss und Inbetriebnahme des Gerätes gründlich durch. Benutzerinformation n Die Funktionen

Mehr

4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer

4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer Bedienungsanleitung 4-Kanal TDRCT - LCD Funk-Handsender Timer RoHS compliant 2002/95/EC Funktionsübersicht... 1 Technische Daten... 1 Programmierung und Einstellung... 2 Einstellung der Zeitschaltuhr...

Mehr

PULSZAHLMONITOR BEDIENUNGSANLEITUNG MODELL: PM600 ZUGRIFF ZU VERSCHIEDENEN FUNKTIONEN EINLEITUNG EIGENSCHAFTEN. 7. Sender 8. Adapter für Griffstange

PULSZAHLMONITOR BEDIENUNGSANLEITUNG MODELL: PM600 ZUGRIFF ZU VERSCHIEDENEN FUNKTIONEN EINLEITUNG EIGENSCHAFTEN. 7. Sender 8. Adapter für Griffstange PULSZAHLMONITOR MOELL: PM600 BEIENUNGSANLEITUNG EINLEITUNG Herzlichen Glückwunsch zum Kauf dieses Pulszahlmonitors (PM600). ieses Gerät ist einfach zu bedienen. Es weist verschiedene Funktionen auf, die

Mehr

LED-Luxmeter Bedienungsanleitung

LED-Luxmeter Bedienungsanleitung 61-686 LED-Luxmeter Bedienungsanleitung 61-686 Light Meter LUX/FC HOLD AUTO MAX MANU ZERO Wichtige Sicherheits- Information WARNUNG Beachten Sie diese Hinweise vor Beginn eines Messvorgangs: Verwenden

Mehr

Akku des Geräts Der Akku der Erstausrüstung enthält keine Schadstoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber.

Akku des Geräts Der Akku der Erstausrüstung enthält keine Schadstoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber. Move IQ Quick Start Guide Vielen Dank, dass Sie sich für den Move IQ von Mapjack entschieden haben! Der leichte und einfach zu bedienende Move IQ kann Strecken aufnehmen, Routen planen, die aktuelle Geschwindigkeit,

Mehr

www.warensortiment.de

www.warensortiment.de PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 01805 976 990* Fax: 029 03 976 99-29 info@warensortiment.de *14 Cent pro Minute aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent pro Minute aus dem

Mehr

DIE PDF-ANLEITUNG IM GROSSDRUCK UND DAS VIDEO FINDEN SIE UNTER:

DIE PDF-ANLEITUNG IM GROSSDRUCK UND DAS VIDEO FINDEN SIE UNTER: BEDIENUNGSANLEITUNG P375 3D Schrittzähler Kurzanleitung DIE PDF-ANLEITUNG IM GROSSDRUCK UND DAS VIDEO FINDEN SIE UNTER: www.csxpro.de/p375 BONUS - Laufe Dich fitter! Ein PDF-Buch, dass Ihnen dabei helfen

Mehr

BENUTZEN SIE DAS SYSTEM AUSSCHLIESSLICH BEIM ZURÜCK- SETZEN; WÄHREND DER FAHRT MUSS ES AUSGESCHALTET SEIN!

BENUTZEN SIE DAS SYSTEM AUSSCHLIESSLICH BEIM ZURÜCK- SETZEN; WÄHREND DER FAHRT MUSS ES AUSGESCHALTET SEIN! D PARK35 RÜCKFAHRKAMERA UND SENSOREN Das System besteht aus Monitor, Kamera und 4 Ultraschallsensoren. Es trägt zur Verkehrssicherheit bei, da es optimale Rücksicht bietet. Die Nutzung sollte stets gemeinsam

Mehr

benutzerhandbuch english / deutsch / español / italiano / francais

benutzerhandbuch english / deutsch / español / italiano / francais benutzerhandbuch IQ118_GER.indd 2 8/8/07 10:44:25 AM VIELEN DANK FÜR DEN KAUF EINES CANNONDALE Wir beglückwünschen Sie zum Kauf eines Cannondale Serie IQ Fahrradcomputers. Cannondale bemüht sich, Produkte

Mehr

Bedienungsanleitung. LED Tristar

Bedienungsanleitung. LED Tristar Bedienungsanleitung LED Tristar Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Einführung... 4 2.1. Features... 4 3. Dipswitch Einstellungen

Mehr

Artikel Nr FUNKTIONEN UND FEATURES

Artikel Nr FUNKTIONEN UND FEATURES DE DIGITAL WIRELESS FUNKTIONEN UND FEATURES 1. Aktuelle Geschwindigkeit 2. Tagesstrecke 3. Fahrzeit 4. Durchschnitts-Geschwindigkeit mit 2 Komma-Stellen 5. Maximale Geschwindigkeit mit 2 Komma-Stellen

Mehr

Anbau- und Bedienungsanleitung

Anbau- und Bedienungsanleitung Anbau- und Bedienungsanleitung Neigungsmodul GPS TILT-Module Stand: V3.20120515 30302495-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung

Mehr

FUMK50020 Secvest Mini-Funk-Öffnungsmelder

FUMK50020 Secvest Mini-Funk-Öffnungsmelder FUMK50020 Secvest Mini-Funk-Öffnungsmelder DE Installationsanleitung Mini-Funk-Öffnungsmelder 14 Version 1.0 390350 09-2014 - 2 - Inhalt Vorwort...- 4 - Batteriewarnhinweise...- 5 - Sicherheitshinweise...-

Mehr

Bedienungsanleitung Multimeter HP760C

Bedienungsanleitung Multimeter HP760C Bedienungsanleitung Multimeter HP760C Multimeter mit Digitalanzeige mit Fehlbedienungssperre Misst Gleich- und Wechsel- Strom und Spannung, Widerstand, Kapazität, Induktivität, Frequenz, Transistor hfe-

Mehr

screw Bedienungsanleitung VDO CYTEC C 10

screw Bedienungsanleitung VDO CYTEC C 10 Bedienungsanleitung VO YTE Vorwort Wir freuen uns, dass Sie sich für ein VO YTE Modell entschieden haben. Je besser Sie mit diesem Modell vertraut sind, desto mehr Freude werden Sie beim Fahren haben.

Mehr

Manual C963.

Manual C963. Manual C963 Vorwort Sehr geehrter Kunde Bittel lesen Sie die Anleitung sorgfältig durch. Bitte stellen Sie sicher, das beim Anschluß des Displays und dem EB-Buskabel keine Spannung auf der Leitung liegt.

Mehr

Bedienungsanleitung. 2009 Sygic, s.r.o. All rights reserverd.

Bedienungsanleitung. 2009 Sygic, s.r.o. All rights reserverd. Bedienungsanleitung 2009 Sygic, s.r.o. All rights reserverd. I. Navigation Starten... 1 Hauptmenü... 1 Eingeben der Adresse... 2 Navigationslegende... 5 GPS Position ermitteln... 6 II. Eine Route planen...

Mehr

LCD-4 Display Fahrradcomputer. Bedienungsanleitung

LCD-4 Display Fahrradcomputer. Bedienungsanleitung LCD-4 Display Fahrradcomputer Bedienungsanleitung Inhalt Zusammenfassung 3 Beschreibung 3 Funktionen 4 Betriebsablauf 6 Zusätzliche Funktionen 7 Versteckte Funktionen 9 Seite 2 von 10 Zusammenfassung Das

Mehr

KRONOS v2 A-192. Bedienungsanleitung (DE)

KRONOS v2 A-192. Bedienungsanleitung (DE) KRONOS v2 A-192 Bedienungsanleitung (DE) Inhalt 1. Vorstellung des KRONOS v2 (Schema) 2. Einführung 3. Einschalten des Chronometers im Modus gewünschte Option 3.1. Einfaches Einschalten 3.2. Einschalten

Mehr

Expolite TourLED-Serie

Expolite TourLED-Serie Expolite TourLED-Serie Inbetriebnahme & Kurzanleitung Seite 1 von 8 Lieferung Bitte prüfen Sie direkt nach Erhalt der Ware die Lieferung auf Transportschäden und den Lieferumfang auf Vollständigkeit. Spätere

Mehr

G1 GPS Sensor Gebrauchsanleitung

G1 GPS Sensor Gebrauchsanleitung G1 GPS Sensor Gebrauchsanleitung 1. 2. 3. 4. 5. A B Herzlichen Glückwunsch! Sie sind jetzt stolzer Besitzer eines Polar G1 GPS-Sensors. Der Polar G1 liefert mit GPS-Technologie Geschwindigkeits- und Distanzdaten

Mehr

Durchführen einer Überweisung mit Sm@rt-TAN plus

Durchführen einer Überweisung mit Sm@rt-TAN plus Durchführen einer Überweisung mit Sm@rt-TAN plus Sie befinden sich nach der Anmeldung im Online-Banking in der sogenannten Personen- und Kontenübersicht. In der Spalte "Aktion" finden Sie zu jedem Konto

Mehr

DE/AT Bedienungsanleitung. devireg 550

DE/AT Bedienungsanleitung. devireg 550 DE/AT Bedienungsanleitung devireg 550 1 2 Ausgezeichnet mit dem Interaction Design Award Inhalt Einführung... Seite 3 Vorstellung des devireg 550... Seite 4 Der Gebrauch eines devireg 550... Seite 7 Einstellung

Mehr

Vielen Dank, dass Du Dich für ein a-rival Produkt entschieden hast. Eine gute Wahl. Wir wünschen Dir viel Spaß.

Vielen Dank, dass Du Dich für ein a-rival Produkt entschieden hast. Eine gute Wahl. Wir wünschen Dir viel Spaß. Vielen Dank, dass Du Dich für ein a-rival Produkt entschieden hast. Eine gute Wahl. Wir wünschen Dir viel Spaß. Im Falle eines Falles sind wir natürlich auch nach dem Kauf für Dich da. Bei technischen

Mehr

Cardio Coach Kat.-Nr. 42.7005

Cardio Coach Kat.-Nr. 42.7005 Cardio Coach Kat.-Nr. 42.7005 Bedienungsanleitung HiTRAX Cardio Coach Pulsmesser 1. Einführung Gratuliere! Sie haben jetzt einen HiTrax Cardio Coach. Damit können Sie Ihre Pulsfrequenz überwachen, eine

Mehr

Solarladeregler EPIP20-R Serie

Solarladeregler EPIP20-R Serie Bedienungsanleitung Solarladeregler EPIP20-R Serie EPIP20-R-15 12V oder 12V/24V automatische Erkennung, 15A Technische Daten 12 Volt 24 Volt Solareinstrahlung 15 A 15 A Max. Lastausgang 15 A 15 A 25% Überlastung

Mehr

Energiekosten-Messgerät PM498

Energiekosten-Messgerät PM498 Energiekosten-Messgerät PM498 Best.Nr. 830 307 Diese Bedienungsanleitung ist Bestandteil des Produktes. Sie enthält wichtige Hinweise zur Inbetriebnahme und Bedienung Achten Sie hierauf, auch wenn Sie

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG AUTO SPOUT SENSOR WASSERHAHN. A. Technische Daten:

BEDIENUNGSANLEITUNG AUTO SPOUT SENSOR WASSERHAHN. A. Technische Daten: BEDIENUNGSANLEITUNG AUTO SPOUT SENSOR WASSERHAHN A. Technische Daten: ON/OFF & RESET Taste Change Batterie Anzeigeleuchte(Rot) Block Anzeigeleuchte(Grün) Batteriehalter Aerator Sensor Filterwascher(Input)

Mehr

G3 GPS Sensor Gebrauchsanleitung

G3 GPS Sensor Gebrauchsanleitung G3 GPS Sensor Gebrauchsanleitung 1. 2. 3. 4. 5. A B Herzlichen Glückwunsch! Sie sind jetzt stolzer Besitzer eines Polar G3 GPS Sensors. Der Polar G3 liefert mit GPS-Technologie Geschwindigkeits- und Distanzdaten

Mehr

Bedienungsanleitung Multimeter HP760H

Bedienungsanleitung Multimeter HP760H Bedienungsanleitung Multimeter HP760H 1. Sicherheit Die folgenden Sicherheitsinformationen müssen beachtet werden, um die eigene Sicherheit beim Betrieb dieses Multimeters zu gewährleisten. 1. Betreiben

Mehr

Bedienungsanleitungen

Bedienungsanleitungen Bedienungsanleitungen Uhren 45 50 40 55 35 60 30 25 20 5 25 10 20 15 31 15 5 10 Standard-Anleitungen 1 2 Sekundenzeiger A. Ziehen Sie die Krone auf die Position 2 heraus. B. Drehen Sie die Krone zum Einstellen

Mehr

www.allround-security.com 1

www.allround-security.com 1 Warnung: Um einem Feuer oder einem Elektronik Schaden vorzubeugen, sollten Sie das Gerät niemals Regen oder Feuchtigkeit aussetzen.. Vorsicht: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sämtliche Änderungen

Mehr

Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung

Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung Kühlschrank weiß/weiß Artikel 123143 / 123142 / 123163 Allgemeines die Übersetzung

Mehr

Achtung: bevor Sie ein Trainingsprogramm beginnen, konsultieren Sie Ihren Arzt, speziell für Menschen über 35 Jahre oder mit Gesundheitsproblemen.

Achtung: bevor Sie ein Trainingsprogramm beginnen, konsultieren Sie Ihren Arzt, speziell für Menschen über 35 Jahre oder mit Gesundheitsproblemen. Anleitung Art.nr. 998 Wichtig: lesen Sie die Anleitung sorgfältig durch und bewahren Sie diese auf. Die Spezifikationen können von diesem Bild abweichen. Wichtige Sicherheitshinweise Grundlegende Vorsichtsmaßnahmen

Mehr

4919.617 BodyShape CS6. Computer Anzeige. SPEED Geschwindigkeit in Km od. Miles per Stunde. TIME Trainingszeit

4919.617 BodyShape CS6. Computer Anzeige. SPEED Geschwindigkeit in Km od. Miles per Stunde. TIME Trainingszeit Computeranleitung 4919.616 BodyShape HS6 4919.617 BodyShape CS6 Computer Anzeige SPEED Geschwindigkeit in Km od. Miles per Stunde TIME Trainingszeit DIST Gesamtkilometer über sämtliche Traingsinseinheiten

Mehr

Der CX-465 Programmiersender. Montageanleitung. www.acomax.de. 1. Allgemeine Informationen

Der CX-465 Programmiersender. Montageanleitung. www.acomax.de. 1. Allgemeine Informationen . Allgemeine Informationen Die acomax Steuerungen dienen zur Ansteuerung von Antrieben für Rollläden, Sonnenschutzanlagen und vergleichbaren Anwendungen im Kurzzeitbetrieb. Sie sind robust und zuverlässig.

Mehr

PHOTOVOLTAIK BRAUCHWASSER REGELUNG PVHC-1.05. Bedienungsanleitung

PHOTOVOLTAIK BRAUCHWASSER REGELUNG PVHC-1.05. Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Inhalt Regler und Anschlüsse 3 Gehäuseinterner Anschluss 4 Anschlussschema 5 Installation und Inbetriebnahme 6 Bedienfeld / Display 7 Anzeige: Hauptmenü 8 Anzeige: Energie und elektrische

Mehr

Bitte lesen Sie vor der Installation und Inbetriebnahme des Bikes dieses Handbuch vollständig und aufmerksam durch.

Bitte lesen Sie vor der Installation und Inbetriebnahme des Bikes dieses Handbuch vollständig und aufmerksam durch. Indoorcycling Group GmbH Happurger Strasse 84-88 90482 Nuernberg Germany info@indoorcycling.com Wireless Commercial Computer - PRO 1.0 Artikelnr.: ST 020120 Artikelnr.: 020120 Wichtiger Hinweis! Bitte

Mehr

1 Montage der Teile am Fahrrad. 2 Befestigen des Hauptgerätes und des Brustgurtes. 3 Einstellen des Computers 4 Weitere wichtige Merkmale

1 Montage der Teile am Fahrrad. 2 Befestigen des Hauptgerätes und des Brustgurtes. 3 Einstellen des Computers 4 Weitere wichtige Merkmale U.S. Pat. Nos. 4633216/4642606/5089775/5226340 and Pat. Pending Lesen Sie diese Kurzanleitung vor der ersten Inbetriebnahme des Computers durch, um sich mit den wesentlichen Funktionen und Bedienungselementen

Mehr

FAQ s für adevital ANALYSIS BA 1400 / BA 1401 (Körperanalysewaage) mit der adevital plus App

FAQ s für adevital ANALYSIS BA 1400 / BA 1401 (Körperanalysewaage) mit der adevital plus App Fragen über die adevital ANALYSIS BA 1400 / BA 1401 1. Welche Werte misst die adevital ANALYSIS BA 1400 / BA 1401? Die adevital ANALYSIS BA 1400 / BA 1401 misst Ihr Gewicht, Körperfett, Körperwasser, Muskelmasse

Mehr

WSW Smart meter Ihr intelligenter Gaszähler

WSW Smart meter Ihr intelligenter Gaszähler WSW Smart meter Ihr intelligenter Gaszähler Bedienungsanleitung Co.met Gas-cockpit Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde! Die WSW haben Ihnen gemäß gesetzlicher Vorgaben einen sogenannten intelligenten

Mehr

CATEYE MICRO Wireless

CATEYE MICRO Wireless CC-MC200W DE 1 CATEYE MICRO Wireless CYCLOCOMPUTER CC-MC200W Bevor Sie den Computer verwenden, lesen Sie sich diese Anleitung sorgfältig durch und bewahren Sie sie zu Referenzzwecken auf. Anweisungen mit

Mehr

CYCLE COMPUTER OWNER'S MANUAL ENGLISH FRANÇAIS ESPANOL DEUTSCH ITALIANO

CYCLE COMPUTER OWNER'S MANUAL ENGLISH FRANÇAIS ESPANOL DEUTSCH ITALIANO CYCLE COMPUTER OWNER'S MANUAL ENGLISH FRANÇAIS ESPANOL DEUTSCH ITALIANO EINLEITUNG Wir gratulieren Ihnen zum Kauf eines neuen Vetta C-25 Fahrrad-Computers. Der C-25 ist der erste Fahrrad-Computer, der

Mehr

Analoger WLAN-Computer Bedienungsanleitung. - Deutsch -

Analoger WLAN-Computer Bedienungsanleitung. - Deutsch - Analoger WLAN-Computer Bedienungsanleitung - Deutsch - Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort 6 Einrichtungsmodus 11 Ausflugsprotokolle rücksetzen / Rücksetzen 2 Lieferumfang 7 Radumfang einstellen 12 Problemlösung

Mehr

MC1.0+ CYCLECOMPUTING

MC1.0+ CYCLECOMPUTING CYCLECOMPUTING INSTRUCTION MANUAL BEDIENUNGSANLEITUNG MANUEL D INSTALLATION ET D UTILISATION MANUALE D INSTALLAZIONE E FUNZIONAMENTO INSTALACION Y OPERACIÓN MANUAL HANDLEIDING MC1.0+ P1 screw P2 P3 1-5mm

Mehr

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Bedienungsanleitung Ab Version 1.0 email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de 2 (V2.0) GLP German Light Production Inhalt 1 Übersicht...5 1.1 Frontansicht...5 1.2 Rückansicht...7 2 Bedienung...7

Mehr

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung

Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Montage- und Bedienungsanleitung Anweisungen und Hinweise für die Installation und die Bedienung Achtung: Für die Sicherheit von Personen ist es wichtig, sich an diese Anweisungen zu halten. Die vorliegende

Mehr

JJC EASY SWITCH ES-898.

JJC EASY SWITCH ES-898. Modell: ES-898 Easy Switch-Steuerung Bedienungsanleitung Danke für den Kauf des JJC EASY SWITCH ES-898. Für die beste Leistung lesen Sie bitte diese Anleitung sorgfältig vor dem Gebrauch durch. Sie müssen

Mehr

Bedienungsanleitung. SchweBe-Uhren GbR gratuliert Ihnen zum Kauf dieser außergewöhnlichen Designer-Uhr.

Bedienungsanleitung. SchweBe-Uhren GbR gratuliert Ihnen zum Kauf dieser außergewöhnlichen Designer-Uhr. Bedienungsanleitung SchweBe-Uhren GbR gratuliert Ihnen zum Kauf dieser außergewöhnlichen Designer-Uhr. Wir entwerfen und stellen unsere Uhren mit größter Sorgfalt und Aufmerksamkeit fürs Detail her. Unsere

Mehr

Tageslichtsimulator Easy Time Controll. Bedienungsanleitung

Tageslichtsimulator Easy Time Controll. Bedienungsanleitung Tageslichtsimulator Easy Time Controll Bedienungsanleitung Mit unserem frei programmierbaren Tageslichsimulator Easy Time Controll halten Sie nun ein Gerät in Händen, mit welchem Sie ihre Aquarium-/Terrarium

Mehr

Spartipp: Fahrverhalten! Gut fürs Auto. Gut für den Geldbeutel. Gut fürs Klima.

Spartipp: Fahrverhalten! Gut fürs Auto. Gut für den Geldbeutel. Gut fürs Klima. Spartipp: Fahrverhalten! Gut fürs Auto. Gut für den Geldbeutel. Gut fürs Klima. Wer clever fährt, kommt weiter. Mal einen Gang voll ausfahren, um die gelbe Ampel noch zu schaffen. Dann wieder ruckartig

Mehr

Inbetriebnahme-Protokoll DSD2010. Korrektur

Inbetriebnahme-Protokoll DSD2010. Korrektur Inbetriebnahme-Protokoll DSD2010 Datum: Name: Dieses Inbetriebnahme-Protokoll für das DSD2010 System sollte insbesondere dann abgearbeitet werden, wenn Sie die DSD2010 Platinen selbst bestückt haben. Ich

Mehr

Art.Nr. 11 2089140 ~... ... S/GfV1r-l HEART RATE MONITORS TOPLINE ~\~)>> HEART RATE ITAUANO ESPANOL NEDERLANDS DEUTSCH ENGLISH FAAN<;:AIS

Art.Nr. 11 2089140 ~... ... S/GfV1r-l HEART RATE MONITORS TOPLINE ~\~)>> HEART RATE ITAUANO ESPANOL NEDERLANDS DEUTSCH ENGLISH FAAN<;:AIS HEART RATE MONITORS TOPLINE ~... Art.Nr. 11 2089140... S/GfV1r-l ~\~)>> HEART RATE DEUTSCH ENGLISH FAAN

Mehr

Kollisionswarngerät (FLARM) Anwender - Info

Kollisionswarngerät (FLARM) Anwender - Info Kollisionswarngerät (FLARM) Anwender - Info 1 Systembeschreibung FLARM ist ein in Kleinflugzeugen eingesetztes Kollisionswarngerät, das in der Schweiz ursprünglich für den Segelflug entwickelt wurde und

Mehr

Bedienungsanleitung Version 1.0

Bedienungsanleitung Version 1.0 Botex DMX Operator (DC-1216) Bedienungsanleitung Version 1.0 - Inhalt - 1 KENNZEICHEN UND MERKMALE...4 2 TECHNISCHE ANGABEN...4 3 BEDIENUNG...4 3.1 ALLGEMEINES:...4 3.2 BEDIENUNG UND FUNKTIONEN...5 4 SZENEN

Mehr

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 Einbau und Bedienungsanleitung TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 1 Allgemeine Informationen 1.1 SICHERHEITSHINWEISE Travel Power darf nicht für den Betrieb von lebenserhaltenen

Mehr

Project Bedienungsanleitung (E-BIKE)

Project Bedienungsanleitung (E-BIKE) (German) HM-E2.7.0-01 Project Bedienungsanleitung (E-BIKE) INHALTSVERZEICHNIS BEZEICHNUNG DER Bauteile... 3 Anpassung an den Ebike-fahrer... 4 Einstellung der Antriebseinheit... 5 Displayeinstellungen...

Mehr

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR 1 2 7 8 10 9 11 12 13 3-192 DMX Kanäle, fest zugeordnet an 12 Scannern. - 30 Bänke, mit je 8 programmierbaren Scenen. - 8 Fader für max. 16 DMX Kanäle pro Scanner

Mehr

Hinweise zur Datenübertragung mit. Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc.

Hinweise zur Datenübertragung mit. Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc. Hinweise zur Datenübertragung mit Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc. Information Diese Anleitung hilft Ihnen, das smartlab Bluetooth Modul in Ihr smartlab genie Blutzuckermessgerät

Mehr

Elektroniktresor Serie Tiger. Bedienungsanleitung für Elektronikschloss WDS. Inhalt

Elektroniktresor Serie Tiger. Bedienungsanleitung für Elektronikschloss WDS. Inhalt Bedienungsanleitung für Elektronikschloss WDS Inhalt 1. Funktionsübersicht 2. Wichtige Hinweise zur Bedienung / Haftungsausschluss 3. Inbetriebnahme 4. Umstellen der Öffnungscodes 5. Öffnen und Schließen

Mehr

German. Fahrradcomputer SC-6500-MX / SC-6500-T INHALTSVERZEICHNIS. 1. Außenansicht Anzeigen Anzeigebetriebsarten 52

German. Fahrradcomputer SC-6500-MX / SC-6500-T INHALTSVERZEICHNIS. 1. Außenansicht Anzeigen Anzeigebetriebsarten 52 Fahrradcomputer SC-6500 / SC-6500-M SC-6500-MX / SC-6500-T INHALTSVERZEICHNIS German 1. Außenansicht 49 2. Anzeigen 50 3. Anzeigebetriebsarten 52 Geschwindigkeit (VEL) 53 Ganganzeige (Balken) Uhrzeitanzeige

Mehr

{ FUNKUHR ART.-NR. 5852978

{ FUNKUHR ART.-NR. 5852978 { FUNKUHR ART.-NR. 5852978 Das Gerät ist bestimmt für den Einsatz im europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz. Lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung sorgfältig durch und bewahren Sie diese an einem

Mehr

Funk-Energiekosten-Messgerät EMR7370

Funk-Energiekosten-Messgerät EMR7370 Funk-Energiekosten-Messgerät EMR7370 Best.Nr. N5025 Diese Bedienungsanleitung ist Bestandteil des Produktes. Sie enthält wichtige Hinweise zur Inbetriebnahme und Bedienung Achten Sie hierauf, auch wenn

Mehr

MÖBELTRESOR DIGITAL 42 L

MÖBELTRESOR DIGITAL 42 L Version: N1 MÖBELTRESOR DIGITAL 42 L MTD 42 ARTIKEL-NR. 20952 LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG UND DIE SICHERHEITSHINWEISE VOR DER ERSTEN VERWENDUNG GRÜNDLICH DURCH! DEMA-VERTRIEBS GMBH IM TOBEL 4 74547

Mehr

G-PORTER. Tragbarer GPS-Tracker GP-102+ Bedienungsanleitung

G-PORTER. Tragbarer GPS-Tracker GP-102+ Bedienungsanleitung G-PORTER Tragbarer GPS-Tracker GP-102+ Bedienungsanleitung Kapitel 1 GP-102+ Übersicht Der GPS-Tracker und Sportanalysator GP-102+ lässt sich ganz bequem mitnehmen, bietet einen reichhaltigen Funktionsumfang,

Mehr

PDF-ANLEITUNG IM GROSSDRUCK UND DAS VIDEO FINDEN SIE UNTER:

PDF-ANLEITUNG IM GROSSDRUCK UND DAS VIDEO FINDEN SIE UNTER: BEDIENUNGSANLEITUNG P315A 3D Schrittzähler DIE PDF-ANLEITUNG IM GROSSDRUCK UND DAS VIDEO FINDEN SIE UNTER: www.csxpro.de/p315a FUNKTIONEN 1 2 3 5 1. LCD-Display 2. SET-Taste 3. MODE-Taste 4. RESET-Taste

Mehr

0073-1-6632 0073-1-6632. Rev. 1 20.06.2006. UP-Timer mit 2fach Tastsensor 6128/10-xx. GER Bedienungsanleitung

0073-1-6632 0073-1-6632. Rev. 1 20.06.2006. UP-Timer mit 2fach Tastsensor 6128/10-xx. GER Bedienungsanleitung 0073-1-6632 UP-Timer mit 2fach Tastsensor 6128/10-xx 0073-1-6632 Rev. 1 20.06.2006 GER Bedienungsanleitung 1 Inhalt 3 GER 1 Inhalt... 3 2 Sicherheit... 4 3 Technische Daten... 4 4 Bedienung... 5 4.1 Bedienelemente...

Mehr

Giga-X Network On-Line Status Tester

Giga-X Network On-Line Status Tester 1 Bedienungsanleitung Einführung 2 Technische Ausstattung 2 Technische Daten 3 Bedienhinweise 3-4 Testszenarien 4-5 Beispielhafte Display- Darstellungen 5-7 Lieferumfang 8 Anmerkungen 8 Hobbes GmbH Europa

Mehr

Bedienungsanleitung. Motorrad-PMR-Funkanlage mit Gegensprechfunktion (MIP-200) und Freisprecheinrichtung für Handy sowie Audioanschluss

Bedienungsanleitung. Motorrad-PMR-Funkanlage mit Gegensprechfunktion (MIP-200) und Freisprecheinrichtung für Handy sowie Audioanschluss Bedienungsanleitung Motorrad-PMR-Funkanlage mit Gegensprechfunktion (MIP-200) und Freisprecheinrichtung für Handy sowie Audioanschluss Vielen Dank, daß Sie sich für unsere Motorrad-PMR-Funkanlage mit Gegensprechfunktion

Mehr

1 BEDIENUNGSANLEITUNG

1 BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG 1 2 EXPLOSIONSZEICHNUNG #22 M8 40 -> 2 #29 ID8.2V0D22.2 -> 2 #35 M5V12 -> 2 #41 S5 -> 1 #42 ID8.2 -> 2 3 WARNUNG Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie dieses oder ein anderes Trainingsprogramm

Mehr