Presseunterlage. Ein Stadtteil emanzipiert sich

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Presseunterlage. Ein Stadtteil emanzipiert sich"

Transkript

1 Presseunterlage Ein Stadtteil emanzipiert sich Wien, 02. Oktober

2 Das Börseviertel Ein Stadtteil emanzipiert sich Vizebürgermeisterin Mag. Maria Vassilakou, Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel, Vorstandsdirektor Erich Leiß (Wiener Städtische Versicherung), PR-Direktorin Betina Welter (Kempinski Hotels Österreich und Schweiz), Vorstand Mag. Michael Mitterdorfer (Amisola Immobilien AG) und Country General Manager Norbert Lessing (Hilton Hotels Austria) heben heute im Börsegebäude am Ring gemeinsam das Börseviertel aus der Taufe - mit dem Ziel, Business in lebenswerter Umgebung zu schaffen. Der Stadtteil rund um das Börsegebäude soll sich zum best place to work entwickeln. (Wien Innere Stadt; 02. Oktober 2014, Börsegebäude am Ring) Die Innere Stadt zeichnet sich durch eine beeindruckende Entwicklung aus. Das Viertel rund um die Börse am Ring hat sich in den letzten Jahren besonders stark verändert. Die alteingesessenen Betriebe sind nach und nach abgewandert, aber es ist auch sehr viel neues Leben entstanden. Es siedeln sich neue Unternehmen, neue Geschäfte und auch neue Lokale an. Nun geht es darum, mit einer Vielzahl von Aktionen dafür zu sorgen, dass es zu einem Viertel wird, in dem man gerne lebt und arbeitet. Das heißt, der öffentliche Raum und seine Qualitäten rücken in den Mittelpunkt. Ich unterstütze daher aus vollem Herzen die Initiative Börseviertel, die aus den ansässigen Betrieben und dem 1. Bezirk hervorgegangen ist und die das Ziel verfolgt, dem Viertel eine neue Identität zu verleihen, sagt Vizebürgermeisterin Mag. Maria Vassilakou anlässlich der Präsentation der Initiative Börseviertel. Als Bezirksvorsteherin der Inneren Stadt begrüße ich diese Dynamik, weil sie zeigt, dass die Innere Stadt lebt und ein Entwicklungspotential hat, das diese Stadt - auch im Vergleich zu anderen Metropolen - besonders attraktiv macht. Daher ist die Politik gefordert, bestmögliche Rahmenbedingungen zu schaffen, betont Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel im Rahmen der Pressekonferenz. Dass sich nun das Viertel rund um die ehemalige Börse seines Ursprungs besinnt und sich als Börseviertel mit einem neuen Selbstbewusstsein der Öffentlichkeit präsentiert, ist für die Stadtentwicklung positiv zu bewerten. Dieses Gebiet, das vom Franz-Josefs-Kai über den Schottenring, die Hohenstaufengasse und Heinrichsgasse bis zum Rudolfsplatz reicht, wird auch in das sogenannte Textilviertel und die 2

3 neu zu gestaltende Zone entlang der Kleinen Donau, also Morzinplatz und Schwedenplatz, ausstrahlen, zeigt sich Stenzel überzeugt. Durchschnittlich verbringt ein Mensch in Österreich 36,6 Stunden pro Woche, mehr als 7 Stunden pro Tag, an seinem Arbeitsplatz. Daher tragen nicht nur Vorgesetzte, Kolleginnen und Kollegen sowie die Infrastruktur zum Wohlbefinden in einem Unternehmen bei, sondern auch die Arbeitsumgebung außerhalb des Bürogebäudes ist von enormer Bedeutung. Dort wollen wir nun gemeinsam den Hebel ansetzen und das Börseviertel zum best place to work entwickeln, sagt Erich Leiß, Vorstandsdirektor der Wiener Städtischen Versicherung, die heuer ihr 190igstes Jubiläum feiert. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ein zentraler Erfolgsfaktor in unserem Unternehmen. Daher waren wir auch sofort bereit, an der Realisierung der Idee Börseviertel aktiv mitzuwirken, setzt Leiß fort. Die Wiener Städtische zählt zu den größten Versicherungsgesellschaften in Österreich und beschäftigt rund Personen. Wir übernehmen Verantwortung für unser Personal. Daher sind auch Aus- und Weiterbildung sowie die berufliche Gleichstellung wesentliche Bestandteile unserer Unternehmensphilosophie, so Leiß und betont weiter Die Wiener Städtische ist Arbeitgeber für mehr als ein Drittel der Lehrlinge in der Versicherungswirtschaft und damit einer der größten österreichischen Lehrlingsausbildner in der Branche. Die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist nicht nur ein Schlagwort, sondern wird tagtäglich gelebt. Das zeigt sich nicht zuletzt dadurch, dass im fünfköpfigen Vorstand zwei Frauen vertreten sind. Auch das Kempinski setzt auf sein Personal. Wir sind Arbeitgeber für rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und legen großen Wert auf ein gutes Arbeitsklima. Bei uns gibt es einen mehrstufigen Auswahlprozess mit Interviews und wir wählen Bewerberinnen und Bewerber nicht nur auf Grund ihrer Zeugnisse und Noten, sondern auch aufgrund ihrer sozialen Kompetenz aus. Dies stellt sicher, dass wir ein möglichst homogenes Team haben, das an einem Strang zieht und sich gegenseitig unterstützt. Im Unternehmen angekommen, haben wir verschiedene Förderungsinstrumente wie Top-Down-Coaching, Mentoring, Fortbildung, aber auch einen internationalen Austausch, schildert PR-Direktorin Betina Welter. Im Rahmen der Initiative Börseviertel soll nicht nur den eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Arbeitsalltag bereichert werden. Auch die 3

4 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der angrenzenden Unternehmen sollen von der Unternehmenspartnerschaft profitieren: durch einen Afternoon-Coffee, eine kurze Behandlung im SPA, einen After Work Drink an der Bar oder durch den neuen Börselunch, den das Kempinski ab 3. Oktober täglich in der Küche anbieten wird. Der Küchenchef verspricht Ihnen, dass die Mittagspause nicht länger als 50 Minuten dauern wird, äußert sich Welter begeistert. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden auch im Hilton Vienna Plaza aktiv gefördert und unterstützt. Es ist unerlässlich, durch Einbindung und Vertrauen die Motivation in unseren Teams hochzuhalten, sagt Country General Manager Norbert Lessing. Wir konzentrieren uns auf die Talente. Stellen besetzen wir auf Grund von Stärken, der richtigen Einstellung und der richtigen Passion und wir arbeiten daran, die eventuell vorhandenen fehlenden Fähigkeiten zu erlernen. Nachwuchsförderung wird bei uns groß geschrieben und wir bieten jungen Menschen interessante berufliche Perspektiven an, erklärt Lessing und meint weiter Demographischer Wandel und generelle Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt erfordern eine ständige Weiterentwicklung und vor allem Flexibilität in allen Bereichen so auch unser neuer Plaza Host. Unsere Online Hilton Universität hilft bei der Weiterentwicklung eines jeden Mitarbeiters bzw. jeder Mitarbeiterin. Das Hilton Vienna Plaza wurde außerdem generalsaniert und wird am 9. Oktober dieses Jahres in neuem Glanz im Stil der 1920er Jahre eröffnet. Als nächstes Ziel formuliert Lessing Mir schwebt vor, dass es in einigen Jahren heißt: Dort möchte ich arbeiten, das Unternehmen ist im Börseviertel. Ich freue mich sehr, dass wir gemeinsam die Initiative Börseviertel" so rasch realisieren konnten und bereits in den nächsten Wochen erste Akzente setzen werden. Jeder von uns wird seinen Beitrag leisten, und wir möchten auch Partner gewinnen, die unser Anliegen nämlich Business in lebenswerter Umgebung zu schaffen teilen. Ich bin davon überzeugt, dass durch diese Initiative viele Synergieeffekte entstehen, durch die Unternehmerinnen und Unternehmer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch Anrainerinnen und Anrainer des Börseviertels profitieren, sagt Vorstand Mag. Michael Mitterdorfer als Hausherr des Börsegebäudes. Einige Mieter des Börsegebäudes sind bereits als Partner mit an Bord: Accenture, Rastegar Panchal, Lederleitner, Hansen und Querkraft. Aber auch die Wiener Werkstätten haben angekündigt, sich im Börseviertel zu engagieren und die Kanzlei 4

5 Schönherr wird ebenfalls aktiv dabei sein. Dem Anspruch best place to work wollen natürlich auch wir im Börsegebäude gerecht werden. Deshalb haben wir im Zuge eines konzentrierten Um- und Neubaus zeitgemäße Büroeinheiten geschaffen, die den architektonischen Geist von Theophil Hansen ins Jetzt transferieren. Wir haben sowohl innen als auch außen für klare Linien gesorgt und auf hochwertige Materialien gesetzt. Die Börsebüros präsentieren sich so vielfältig wie die Menschen, die hier erfolgreich arbeiten und kommunizieren, berichtet Mitterdorfer und meint weiter Vielleicht reiht sich dieses Datum bald in die historischen Momente des Börsegebäudes ein. Von der feierlichen Eröffnung durch Kaiser Franz Josef I bis zum Großbrand 1956 und der Schließung der Börse nach 121 Jahren Aktienhandel bis zum heutigen Tag, dem 2. Oktober 2014, der Gründung des Börseviertels. Der heutige Auftakt sei als Initialzündung für die Etablierung des Börseviertels zu sehen, sagen die Initiatoren unisono. Gemeinsam mit den Partnern werde ein Maßnahmenplan erstellt, um das Börseviertel entsprechend mit Leben zu erwecken. Um dem Börseviertel auch eine Struktur und Organisationsform zugrunde zu legen, sei eine Vereinsgründung angedacht. Die Marke bzw. das Logo Börseviertel gibt es bereits. Dieses soll in Zukunft auch sichtbar gemacht werden. In den nächsten Monaten werden zunächst die Initiatoren ihre Türen und Tore füreinander, für Nachbarn und für die mediale Öffentlichkeit aufmachen. Sie präsentieren sich ganz im Sinne des Arbeitgeberanspruchs best place to work. Das Kempinski wird im Oktober mit einem Abendevent starten, Ende November/Anfang Dezember folgt eine Einladung ins neu eröffnete Hilton Vienna Plaza. Der Jahresauftakt 2015 findet auf Einladung der Wiener Städtischen Versicherung im Ringturm, der sein 60jähriges Bestehen feiert, statt. Rückfragehinweis: Mag. Silvia Grünberger, MBA & Magdalena Marhold Rosam Change Communications Tel.: 01/ und

6 Zitate der Partner Der Name Börseviertel ist einprägsam, als ob es ihn immer schon geben würde. Im Gegensatz zu Aktien bekommt man allerdings hier in den Geschäften Produkte, die Freude machen und IMMER ihren Wert behalten! KommR. Ing. Karl Hans Polzhofer IV, Neue Wiener Werkstätte und KAPO Holding GmbH Was macht den Standort für uns so besonders: die Architektur des Theophil Hansen, konzipiert als Markthalle und als solche in zeitgemäßer Form von uns genutzt, die Nähe zum Zentrum und die Lage an der Prachtstraße mit viel Freiraum. Edith Westermayer, Lederleitner Der Standort Börse: erster Bezirk und dennoch nicht von Touristen überlaufen - eine sehr entspannende Umgebung. DI Jakob Dunkl, querkraft Wir betreiben nun seit fast 17 Jahren das Restaurant Hansen im Souterrain des Wiener Börsegebäudes. Und ich höre immer wieder von ehemaligen Stammgästen, die im Börseviertel gearbeitet haben und dann in eine andere Gegend gezogen sind, wie sehr sie dieses Viertel vermissen! Das Börseviertel hat den Vorteil, dass es sich im Zentrum befindet, leicht erreichbar ist, sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto und es ist entspannter als mitten in der Innenstadt! Leo Doppler, Restaurant Hansen Der Schottenring ist mit seinen prachtvollen Bauten nicht nur ein Juwel der Ringstraßenarchitektur, sondern mit seiner Infrastruktur auch eine zeitgemäße Umgebung für einen modernen Bürobetrieb. Prof. Dr. Guido Kucsko, Partner bei Schönherr 6

7 Die Börse ist für RPCK das Beste aus drei Welten: mitten in der Innenstadt gelegen, mit perfekter, moderner Infrastruktur und Technologie, ein historisches Wiener Wahrzeichen und dabei ein Arbeitsumfeld mit Gartenblick. Dr. Keyvan Rastegar, Gründer RPCK Rastegar Panchal Das Börseviertel verbindet Tradition und Modernität. Das Börsegebäude besticht durch sein repräsentatives Ambiente und seine Innenstadtlage ebenso wie durch seine einzigartige Infrastruktur. Für ein internationales Unternehmen wie Accenture das ideale Geschäftsumfeld. Mag. Klaus Malle, Country Managing Director, Accenture Österreich 7

8 Natürliche Grenzen 8

PALAIS HANSEN KEMPINSKI WIEN

PALAIS HANSEN KEMPINSKI WIEN PALAIS HANSEN KEMPINSKI WIEN 13. März 2013 Eröffnung im Palais Hansen Kempinski Wien Das Ringstraßenjuwel Palais Hansen in Wien erstrahlt im neuen Glanz. Am 13. März 2013 feierte das Kempinski Hotel Palais

Mehr

Integration in die IBM: ein Reisebericht

Integration in die IBM: ein Reisebericht Integration in die IBM: ein Reisebericht Wenn Sie so eine Reise unternehmen wollen, brauchen Sie ein Ziel, eine Vision und die haben wir lange vor Vertragsunterschrift mit dem Management Team der IBM entwickelt.

Mehr

Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland

Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland Vorteil Vielfalt für Unternehmen, öffentliche Institutionen und Beschäftigte Die Charta der Vielfalt Eine Arbeitskultur, die

Mehr

Personalberater und Headhunter

Personalberater und Headhunter Personalberater und Headhunter Werden Sie manchmal von Personalberatern am Arbeitsplatz angerufen? Sind Sie sicher, dass Sie richtig reagieren, um bei der perfekten Job-Chance auch zum Zuge zu kommen?

Mehr

Umfrage Stressfaktor Veränderung

Umfrage Stressfaktor Veränderung Umfrage Stressfaktor Veränderung 71 % Dialogbereitschaft Weiterbildung und offene Lernkultur erleichtern Angestellten den Umgang mit steigenden Anforderungen im Berufsalltag ein Ergebnisbericht 77 % 81

Mehr

GRIES DECO HOLDING. Führungsgrundsätze Das sind wir

GRIES DECO HOLDING. Führungsgrundsätze Das sind wir GRIES DECO HOLDING Führungsgrundsätze Das sind wir Unsere Geschichte wie alles begann... In Zeiten des Wirtschaftswachstums gründete das Ehepaar Gries 1948 seine kleine Firma Oskar Gries Fabrikation von

Mehr

charta der vielfalt Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland

charta der vielfalt Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland charta der vielfalt Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland Vorteil Vielfalt: Wertschätzung schafft Wertschöpfung Vielfalt ist ein wirtschaftlicher Erfolgsfaktor. Unternehmen

Mehr

Ihr Service für Information und Technologie. Gestalten. Sie. mit!

Ihr Service für Information und Technologie. Gestalten. Sie. mit! Ihr Service für Information und Technologie Gestalten Sie mit! Wir Wer wir sind? Infrastructure Security Professional Service I S 4 I T G m b H Enterprise Data Center Managed Service Die ist ein herstellerunabhängiges

Mehr

NEUE WERFT am Linzer Hafen vereint IT-Konzern und IT-Gründer/innen unter einem Dach

NEUE WERFT am Linzer Hafen vereint IT-Konzern und IT-Gründer/innen unter einem Dach I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts-Landesrat MMag. Klaus LUGER Bürgermeister Linz KommR Susanne WEGSCHEIDER Wirtschafts-Stadträtin Linz DI Hannes NIEDERHAUSER

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52

Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 Überseestadt Bremen H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 www.siedentopf.de info@siedentopf.de Bremens neuer Standort am Fluss. Eine einmalige Lage:

Mehr

Zeit zum Wohlfühlen TRADITION UND MODERNE DIREKT VOR DEN TOREN SALZBURGS. www.gruenauerhof.at

Zeit zum Wohlfühlen TRADITION UND MODERNE DIREKT VOR DEN TOREN SALZBURGS. www.gruenauerhof.at Zeit zum Wohlfühlen TRADITION UND MODERNE DIREKT VOR DEN TOREN SALZBURGS www.gruenauerhof.at Der Grünauer Hof EINE FAMILIE, EINE PHILOSOPHIE Herzlich willkommen Seit über 100 Jahren schon verwöhnt der

Mehr

Employer Brand! Employer Branding! Employer Brand Management! Vortrag ibet! Andreas Mölk Manfred Auer

Employer Brand! Employer Branding! Employer Brand Management! Vortrag ibet! Andreas Mölk Manfred Auer Employer Brand Employer Branding Employer Brand Management Vortrag ibet Andreas Mölk Manfred Auer Inhalt Das Problem. Die Lösung Das Konzept Employer Brand Employer Brand Management: Employer Branding

Mehr

schöner schneller verkaufen

schöner schneller verkaufen schöner schneller verkaufen Das Geheimrezept für den Verkaufserfolg! Sie möchten Ihr Haus oder Ihre Wohnung möglichst schnell und zu besten Konditionen verkaufen? E ine professionelle Präsentation auch

Mehr

UNSERE REFERENTEN ABBOTT FORUM 2015 ANREISE. Einladung: Donnerstag 21. Mai 2015 10:00 bis 16:00 Uhr

UNSERE REFERENTEN ABBOTT FORUM 2015 ANREISE. Einladung: Donnerstag 21. Mai 2015 10:00 bis 16:00 Uhr ABBOTT AG - DIAGNOSTICS DIVISION UNSERE REFERENTEN Dipl. Psych. Manuela Brinkmann Prof. Dr. med. Arnold von Eckardstein assess + perform ag Senior Consultant Zürich Customer Service Director, D Wiesbaden

Mehr

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend.

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend. DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH Sensibel. Effizient. Vorausblickend. Die Schwäbisch Hall Facility Management GmbH ist der Komplett-Anbieter für alle Gewerke und Dienstleistungen

Mehr

Standort - Wien. Wien

Standort - Wien. Wien 4 Standort - Wien Wien Office Campus, ausgezeichnete Business-Verbindungen Direkte Autobahnverbindung zum internationalen Flughafen (10 Minuten) -U-Bahnstation (10 Minuten zum Zentrum Stephansplatz ) 700

Mehr

W A N T E D : bei Internorm-Partnern in ganz Österreich. in Kooperation mit. www.internorm.com

W A N T E D : bei Internorm-Partnern in ganz Österreich. in Kooperation mit. www.internorm.com W A N T E D : Lehrlinge als [ ] VERKAUFSBERATER/IN [ ] VERKAUFSMANAGER/IN bei Internorm-Partnern in ganz Österreich www.internorm.com in Kooperation mit Internorm, Europas führende Fenstermarke, lebt von

Mehr

UNSER WISSEN FÜR IHR VERTRAUEN. Partnerschaft als Basis für Ihren Erfolg.

UNSER WISSEN FÜR IHR VERTRAUEN. Partnerschaft als Basis für Ihren Erfolg. UNSER WISSEN FÜR IHR VERTRAUEN. Partnerschaft als Basis für Ihren Erfolg. Auf den Punkt gebracht... Zentrum Mensch Unternehmenskultur leben Wissen. Ständige Weiterbildung ist wesentlich für unseren Erfolg.

Mehr

Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten.

Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten. Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten. GlobalHome. Hallo Zukunft. das Festlegen Loslassen. Die Welt ändert sich schnell, die Welt ändert sich ständig. Selfness, Silver Society,

Mehr

Wir nehmen uns Zeit.

Wir nehmen uns Zeit. Wir nehmen uns Zeit. Wir geben zu: Wir mussten selbst ein wenig lächeln, als wir uns das erste Mal entschlossen, die Raiffeisenbank Lech am Arlberg unserem Qualitätstest für Vermögensmanagement zu unterziehen.

Mehr

Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Mitarbeiter/innen

Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Mitarbeiter/innen UNIVERSITÄT HOHENHEIM DER KANZLER Miteinander Aktiv - Gestalten Gesprächsleitfaden Mitarbeitergespräch (MAG) für Mitarbeiter/innen Liebe Kolleginnen und Kollegen, Sie werden in nächster Zeit mit Ihrem

Mehr

DAS INTELLIGENTE RAUMSYSTEM

DAS INTELLIGENTE RAUMSYSTEM ALLES UNTER IHREM DACH Ihre Halle ist ein großartiger Ort. Für Produktion, Montage, Logistik und Storage. Doch sie ist kein idealer Ort für Management, Kommunikation und Office-Aufgaben. Mit unserem neuen

Mehr

Neueröffnung des Wallstreet Park Plaza im Zentrum Berlins

Neueröffnung des Wallstreet Park Plaza im Zentrum Berlins 1 Hamburg/Berlin, 8. März 2006 Neueröffnung des Wallstreet Park Plaza im Zentrum Berlins Der Startschuss für eine neue Generation der Park Plaza Hotels Europe in Deutschland Idee. Pünktlich zur ITB 2006

Mehr

Nachhaltig Wohnen und moderne Architektur gehen jetzt All in.

Nachhaltig Wohnen und moderne Architektur gehen jetzt All in. Nachhaltig Wohnen und moderne Architektur gehen jetzt All in. Innovativ aber traditionell. Regional aber weltoffen. Neu aber bewährt. In Graz-Webling eröffnet ein neues Musterhaus und mit ihm eine ganz

Mehr

modern kompetent naturnah tilak competence center

modern kompetent naturnah tilak competence center ø modern kompetent naturnah tilak competence center Alle Vorteile auf einen Blick moderne Architektur - Büroflächen zu erschwinglichen Preisen perfekte Nutzung von Synergien durch gemeinschaftliches Ressourcen-sharing

Mehr

www.convo-coworking.at

www.convo-coworking.at www.convo-coworking.at Was ist Coworking? Hinter dem Prinzip Coworking steckt die Erfolgsstory der Menschheit selbst. Früh wurde uns bewusst, dass die Herausforderungen des Alltags in einer Gemeinschaft

Mehr

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not!

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Der Job Überall in Österreich suchen derzeit Steuerberatungskanzleien Nachwuchs. Vielleicht meinen Sie, Sie sind eigentlich für s Scheinwerferlicht

Mehr

Frau Borstelmann hat viele Jahre dem Vorstand angehört, eine sicher oft sehr zeitraubende und anstrengende Tätigkeit.

Frau Borstelmann hat viele Jahre dem Vorstand angehört, eine sicher oft sehr zeitraubende und anstrengende Tätigkeit. Institut für Medizinische Soziologie Prof. Dr. Dr. Alf Trojan Zentrum für Psychosoziale Medizin Martinistraße 52 20246 Hamburg Telefon: (040) 7410-4247 trojan@uke.de www.uke.de/institute/medizinsoziologie/

Mehr

Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment.

Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment. Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment. Unternehmenskultur. Führungskompetenz. ON.Vision Die Coaches und Trainer der ON.DevelopmentGroup sind Experten für Unternehmenskultur und Führungskompetenz

Mehr

Institut für Weiterbildung und Training. präsentiert: Stark im Beruf Stark im Leben. Das Lehrlingsprogramm für Unternehmen

Institut für Weiterbildung und Training. präsentiert: Stark im Beruf Stark im Leben. Das Lehrlingsprogramm für Unternehmen Institut für Weiterbildung und Training präsentiert: Stark im Beruf Stark im Leben Das Lehrlingsprogramm für Unternehmen IWBT das Institut für Weiterbildung und Training ist ein privat geführtes Unternehmen,

Mehr

BEST WELLNESS TRAINEE WIR NEHMEN AUCH HELDEN

BEST WELLNESS TRAINEE WIR NEHMEN AUCH HELDEN BEST WELLNESS TRAINEE WIR NEHMEN AUCH HELDEN ECHTE HELDEN GESUCHT! DENN DIE ARBEITEN DORT WO ANDERE URLAUB MACHEN VORTEILE AUF EINEN BLICK In 2 Jahren in 3 verschiedenen Best Wellness Hotels arbeiten

Mehr

Arbeitsplatz Schule. Ergebnisse der Onlinebefragung. Wien, 31. März 2008

Arbeitsplatz Schule. Ergebnisse der Onlinebefragung. Wien, 31. März 2008 Arbeitsplatz Schule Ergebnisse der Onlinebefragung Wien, 31. März 2008 1. Überblick Online Befragung Ziele Erhebung eines aktuellen Stimmungsbildes unter zufällig ausgewählten LehrerInnen (Stichprobe:

Mehr

MitarbeiterInnenbefragung des Bundes 2011

MitarbeiterInnenbefragung des Bundes 2011 Information MitarbeiterInnenbefragung des Bundes 2011 Bundeskanzleramt, Sektion III Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme an der MitarbeiterInnenbefragung des Bundes! Die folgende Darstellung und Analyse

Mehr

Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege

Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege 02 03 MARLING Gebäudereinigung An morgen denken und heute handeln. Eine saubere und gepflegte Umgebung wirkt auf uns positiv und einladend.

Mehr

Kontakt. Telefon 0800-330 33 20 www.mona-muenchen.de. Ein Projekt von. SALVIS Consulting AG

Kontakt. Telefon 0800-330 33 20 www.mona-muenchen.de. Ein Projekt von. SALVIS Consulting AG Kontakt Telefon 0800-330 33 20 www.mona-muenchen.de Ein Projekt von SALVIS Consulting AG 2012 Änderungen, Zwischenvermietung und Irrtümer vorbehalten. Visualisierungen: form 3d München, Gestaltung: COMEO

Mehr

Great Place to Work Siegerlounge. fair.versity Austria 2015. Die Karriere - & Weiterbildungsmesse für vielfältige Talente

Great Place to Work Siegerlounge. fair.versity Austria 2015. Die Karriere - & Weiterbildungsmesse für vielfältige Talente fair.versity Austria 2015 Die Karriere - & Weiterbildungsmesse für vielfältige Talente Freitag, 23. Oktober 2015, im MAK Wien fair.versity Austria 2015 I 23. Oktober 2015 Die fair.versity ist die erste

Mehr

6.3. Materialien zur Vorbereitung von Personalgesprächen

6.3. Materialien zur Vorbereitung von Personalgesprächen 6.3. Materialien zur Vorbereitung von Personalgesprächen Vorbereitungsblatt aus der Sicht der Führungskraft 59 Es wird vereinbart, dass vom... bis... monatlich bis zu max.... Stunden für die Auswertung

Mehr

der Wiener Städtischen und der Donau Versicherung

der Wiener Städtischen und der Donau Versicherung Vorwort Wiener Städtische und Donau Versicherung, Landesdirektion Steiermark, Graz Vorgesorgt für die Zukunft Wiener Städtische Donau Versicherung Mag. Robert Lasshofer Generaldirektor Wiener Städtische

Mehr

Zusätzlich zu der gemeinsamen fachlichen Ausbildung in den Lehrberufen

Zusätzlich zu der gemeinsamen fachlichen Ausbildung in den Lehrberufen Wien (OTS) - Meilenstein für die berufliche Ausbildung im Weinviertel: Die OMV, Österreichs führendes Industrieunternehmen und der TÜV AUSTRIA sind eine Partnerschaft im Bereich der Lehrlingsausbildung

Mehr

Allianz Real Estate Germany GmbH. Creating value

Allianz Real Estate Germany GmbH. Creating value Bürovermietung BROADWAYOFFICE in Berlin Reinhardtstraße Büro-Vermietung 55/Schiffbauerdamm in Düsseldorf 40 in Breite 10117 Straße Berlin29-31 Allianz Immobilien Allianz Real Estate Germany GmbH. Creating

Mehr

Standort mit Tradition

Standort mit Tradition Standort mit Tradition 1852 Errichtung der ersten Wasserversorgung Berlins am Stralauer Platz (später Küstriner Platz, heute Franz-Mehring-Platz) 1866 Bau des Küstriner Bahnhofs mit einer Bahnsteighalle,

Mehr

Hier lässt es sich arbeiten.

Hier lässt es sich arbeiten. Hier lässt es sich arbeiten. Das Tor zu neuen Horizonten erwartet Sie! Gute Aussicht auf neue Geschäfte, den Horizont erweitern, etwas in Aussicht stellen, über den Tellerrand blicken, ein Unternehmen

Mehr

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, am 19. November 2013 findet der nächste Deutsche Arbeitgebertag in Berlin statt.

Mehr

MIT ACADOMIA WERDE ICH MEIN EIGENER CHEF!

MIT ACADOMIA WERDE ICH MEIN EIGENER CHEF! MIT ACADOMIA WERDE ICH MEIN EIGENER CHEF! IHRE CHANCE ACADOMIA ist der europäische Marktführer für individuellen Unterricht und Nachhilfe zu Hause. Unser Erfolgskonzept und unsere Erfahrung aus mehr als

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort!

Es gilt das gesprochene Wort! Rede von Herrn Oberbürgermeister Jürgen Roters anlässlich der Eröffnung des GATEWAY-Gründungsservices der Universität zu Köln am 22. Januar 2015, 17 Uhr, Ägidiusstr. 14 Es gilt das gesprochene Wort! Sehr

Mehr

Ihre Exzellenz Frau Botschafterin der Republik Österreich in. Sehr geehrter Herr Präsident des Europäischen Verbands

Ihre Exzellenz Frau Botschafterin der Republik Österreich in. Sehr geehrter Herr Präsident des Europäischen Verbands Ihre Exzellenz Frau Botschafterin der Republik Österreich in Griechenland, Sehr geehrter Herr Präsident des Europäischen Verbands Beruflicher Bildungsträger, Sehr geehrte Damen und Herren, gestatten Sie

Mehr

Entscheidung mit Weitblick

Entscheidung mit Weitblick Entscheidung mit Weitblick BAM Deutschland AG Mönchhaldenstraße 26 70191 Stuttgart www.bam-deutschland.de Ansprechpartner: Oliver Vogt Leiter Personalentwicklung Telefon: 07 11/2 50 07-119 bewerbung@bam-deutschland.de

Mehr

Technologies GmbH. Büro: Vital-Energi Technologies GmbH Unterer Graben 65 D- 85354 Freising

Technologies GmbH. Büro: Vital-Energi Technologies GmbH Unterer Graben 65 D- 85354 Freising Technologies GmbH Wir beraten Sie in allen Fragen zu Gestaltung und Bau Ihres gesunden Heimes und Arbeitsplatzes, um Ihren Wohlstand und Erfolg zu verstärken und zu unterstützen. Wir bringen die europäischen

Mehr

immer einen Schritt voraus

immer einen Schritt voraus immer einen Schritt voraus Seit 1909 ist max SchmiDt ein Begriff für höchste Qualität im Bereich Gebäudemanagement. entstanden aus einem Familienbetrieb und gewachsen durch die verbindung von tradition

Mehr

1. Halbjahr 2016. BiZ & Donna. Informationsveranstaltungen für Frauen

1. Halbjahr 2016. BiZ & Donna. Informationsveranstaltungen für Frauen 1. Halbjahr 2016 BiZ & Donna Informationsveranstaltungen für Frauen Gut informiert durchstarten! Sie planen Ihren Wiedereinstieg? Eine Weiterbildung? Oder vielleicht einen Berufswechsel? Sie möchten sich

Mehr

K+K Palais Hotel WIEN LONDON PARIS BARCELONA MUNICH VIENNA BUDAPEST PRAGUE BUCHAREST

K+K Palais Hotel WIEN LONDON PARIS BARCELONA MUNICH VIENNA BUDAPEST PRAGUE BUCHAREST K+K Palais Hotel WIEN LONDON PARIS BARCELONA MUNICH VIENNA BUDAPEST PRAGUE BUCHAREST Die Lobby herzlich willkommen in einem historischen Haus. Ein historisches Stadtpalais aus Kaiser Franz Josefs Zeiten,

Mehr

Empfehlenswerte Hotels in Frankfurt

Empfehlenswerte Hotels in Frankfurt Empfehlenswerte Hotels in Frankfurt Obere Preiskategorie Hilton Hotel Hochstrasse 4-8 60313 Frankfurt am Main Tel: 069-133 800-0 Einzelzimmer ab 299,00 exklusive Frühstück Doppelzimmer ab 299,00 exklusive

Mehr

IDS-HIGHLIGHTS SCHWEIZ. Melden Sie sich jetzt an und gewinnen Sie ein ipad Air 2! 28. März 2015

IDS-HIGHLIGHTS SCHWEIZ. Melden Sie sich jetzt an und gewinnen Sie ein ipad Air 2! 28. März 2015 28. März 2015 Melden Sie sich jetzt an und gewinnen Sie ein ipad Air 2! Radisson Blu Airport Zurich IDS-HIGHLIGHTS SCHWEIZ Die wichtigsten Hersteller zeigen die neusten Produkte der IDS Köln VON KÖLN NACH

Mehr

PRESSEINFORMATION 29. Juli 2014. Mobilitätsbarometer der VAV Versicherung das Handy am Steuer

PRESSEINFORMATION 29. Juli 2014. Mobilitätsbarometer der VAV Versicherung das Handy am Steuer PRESSEINFORMATION 29. Juli 2014 Mobilitätsbarometer der VAV Versicherung das Handy am Steuer VAV Versicherungs-AG erhebt das Nutzungsverhalten der Österreicher von mobilen Endgeräten während des Autofahrens

Mehr

Praktikumsbericht. von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006

Praktikumsbericht. von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006 Praktikumsbericht von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006 Nach sieben Monaten Praktikum ist es Zeit kurz zurück zu blicken. Der folgende Bericht soll daher Antwort auf vier

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Es gilt das gesprochene Wort! Sperrfrist: 23. Januar 2009, 10:30 Uhr Grußwort der Bayerischen Staatssekretärin für Wirtschaft,

Mehr

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert abz*sprachtagebuch Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert Vorwort Es freut uns sehr, dass wir im Auftrag des Bundesministeriums für Inneres dieses Sprachtagebuch speziell

Mehr

Es ist die Kultur, und es wachsen lässt.

Es ist die Kultur, und es wachsen lässt. Es ist die Kultur, die ein Unternehmen nährt und es wachsen lässt. gugler* denkt weiter. In den letzten Wochen haben wir uns intensiv mit der Fragestellung auseinandergesetzt: Was macht uns als Unternehmen

Mehr

Ein Umzug der sich lohnt!! 300 UmzugsBONUS kassieren - helle, RENOVIERTE Wohnung im Grünen

Ein Umzug der sich lohnt!! 300 UmzugsBONUS kassieren - helle, RENOVIERTE Wohnung im Grünen Ein Umzug der sich lohnt!! 300 UmzugsBONUS kassieren - helle, RENOVIERTE Scout-ID: 62859208 Objekt-Nr.: DUI-Reg10-WE8.2 (1/972) Wohnungstyp: Etagenwohnung Etage: 1 Etagenanzahl: 3 Schlafzimmer: 2 Badezimmer:

Mehr

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN IMP DENKKREIS NEUE WACHSTUMSLOGIKEN PERSÖNLICHE EINLADUNG NEUE WACHSTUMSLOGIKEN SHARED VALUE Ein neues Konzept für wertvolles und zukunftsorientiertes Wachstum Führende Managementdenker wie Michael Porter

Mehr

WELCOME TO AIRTOWN BERLIN THE CAPITAL OF BUSINESS AND HOSPITALITY.

WELCOME TO AIRTOWN BERLIN THE CAPITAL OF BUSINESS AND HOSPITALITY. WELCOME TO AIRTOWN BERLIN THE CAPITAL OF BUSINESS AND HOSPITALITY. ... BBI Airport ein Quantensprung für die Weltmetropole. Mit der Eröffnung des BBI Airports im Jahr 2011 erhält Berlin einen Flughafen,

Mehr

Mehr Win-Win geht nicht: TOP-SERVICE nützt allen

Mehr Win-Win geht nicht: TOP-SERVICE nützt allen SERVICE-INITIATIVE...... Mehr Win-Win geht nicht: TOP-SERVICE nützt allen SERVICE-INITIATIVE D: +49 (0)89-660 639 79-0 Ö: +43 (0)772-210 68 Mehr Win-Win geht nicht: TOP-SERVICE nützt allen Warum es sich

Mehr

Unsere Leidenschaft. gilt den. Büchern.

Unsere Leidenschaft. gilt den. Büchern. Unsere Leidenschaft gilt den Büchern. Inhalt 05 06 08 08 08 09 09 10 12 12 13 14 16 16 17 Ein paar Zeilen zum Anfang... Wir glauben an Bücher. Unsere Leidenschaft gilt den Büchern. Buchhändler aus Tradition.

Mehr

Wer wird sich um meine Kunden kümmern?

Wer wird sich um meine Kunden kümmern? Wer wird sich um meine Kunden kümmern? Eine Initiative des Follow me! Der Eintritt zum Follow-me! Nachfolgetag am 21. September 2015 im Ringturm ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bis spätestens 11.9.2015

Mehr

Work? Life? Hier finden Sie die Balance...

Work? Life? Hier finden Sie die Balance... Scout-ID: 64540062 Ihr Ansprechpartner: Mindach & Co. Immobilien-Service KG Jörn Heller Nebenkosten: 147,40 EUR pro Monat oder pro m² (entsprechend der Angabe bei der Miete) Verfügbar ab: 15.05.2012 Fußweg

Mehr

Unternehmenskultur und Führung von Veränderungsprozessen. Great Place to Work. September 2015

Unternehmenskultur und Führung von Veränderungsprozessen. Great Place to Work. September 2015 Unternehmenskultur und Führung von Veränderungsprozessen Great Place to Work September 2015 Wie eine vertrauensbasierte Unternehmenskultur den Erfolg von Veränderungsprozessen unterstützt Eine von Great

Mehr

Land-Haus in Caacupé Paraguay

Land-Haus in Caacupé Paraguay Exposé Land-Haus in Caacupé Paraguay Gemütliches Land-Haus am Fuße des Berges Cerro Real Zu verkaufen oder vermieten in Caacupé (Paraguay) 1 Land-Haus in Paraguay Ein echtes Schnäppchen-Angebot: Land-Haus

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player

Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player Delphi-Roundtable Talent Management 2020: HR-Abteilungen auf dem Weg zum strategischen Player Name: Funktion/Bereich: Organisation: Stefan Schüßler Vertriebsleiter Personalwirtschaftssysteme SAP Deutschland

Mehr

WARUM SICH DER KAUF EINER NESPRESSO BUSINESS MASCHINE LOHNT?

WARUM SICH DER KAUF EINER NESPRESSO BUSINESS MASCHINE LOHNT? WARUM SICH DER KAUF EINER NESPRESSO BUSINESS MASCHINE LOHNT? Mit NESPRESSO wählen Sie die Innovation und die Einfachheit. Die NESPRESSO Business Solutions Maschinen sind konzipiert worden, um die subtilen

Mehr

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 www.siedentopf.de info@siedentopf.de SCHÖNER ARBEITEN IN DER ÜBERSEESTADT

Mehr

Helvetia Gruppe. Personalgrundsätze

Helvetia Gruppe. Personalgrundsätze Helvetia Gruppe Personalgrundsätze Liebe Mitarbeitende Unsere Personalpolitik stützt sich auf das Leitbild mit dem Leitsatz «Spitze bei Wachstum, Rentabilität und Kundentreue» ab und wird in der ganzen

Mehr

Dürfen wir Ihnen unser Geschäftsgeheimnis verraten? www.delta.at

Dürfen wir Ihnen unser Geschäftsgeheimnis verraten? www.delta.at Dürfen wir Ihnen unser Geschäftsgeheimnis verraten? www.delta.at DELTA Seit Jahrzehnten machen wir das Gleiche. Wir denken voraus. Zukunft ist nicht die Fortsetzung der Gegenwart, sondern die Umsetzung

Mehr

INFO DIGITALE PRESSEMAPPE 2014

INFO DIGITALE PRESSEMAPPE 2014 INFO DIGITALE PRESSEMAPPE 2014 INHALT 1. COUNT IT + COUNT IT TAX: Denn doppelt trägt besser 2. COUNT IT Group: Träger des BGF Gütesiegels 3. ISAE-3402-Zertifizierung garantiert Sicherheit 4. Erfolgsgeschichte

Mehr

Karriere-Perspektiven bei RE/MAX RE/MAX setzt Expansionskurs 2014 fort und erweitert sein Team um 200 Makler

Karriere-Perspektiven bei RE/MAX RE/MAX setzt Expansionskurs 2014 fort und erweitert sein Team um 200 Makler Karriere-Perspektiven bei RE/MAX RE/MAX setzt Expansionskurs 2014 fort und erweitert sein Team um 200 Makler Weitere Informationen unter www.remax-karriere.at bzw. www.frauen-power.at Amstetten, 22. Oktober

Mehr

Medienkonferenz Schilfschutz, Halbinsel Buonas 2. September 2009

Medienkonferenz Schilfschutz, Halbinsel Buonas 2. September 2009 Medienkonferenz Schilfschutz, Halbinsel Buonas 2. September 2009 Ausführungen von Gottlieb Keller General Counsel und Mitglied der Konzernleitung Präsident des Verwaltungsrates der Roche Forum Buonas AG

Mehr

Dr. Alois Kronbichler Ulrich-von-Taufers-Str. 14 I-39030 Gais & Fax: +39 / 0474 / 504 100 @-mail: kup@suedtirol.com www.kohl.at

Dr. Alois Kronbichler Ulrich-von-Taufers-Str. 14 I-39030 Gais & Fax: +39 / 0474 / 504 100 @-mail: kup@suedtirol.com www.kohl.at Auftraggeber: Ausführung und Protokoll: Institut für touristische Angebotsentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit Hermann Paschinger Prof.-Kaserer-Weg 333 A-3491 Straß im Straßertale Kohl & Partner Südtirol

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe.

Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe. Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe. ARBEIT UND MEHR GmbH Hudtwalckerstraße 11 22299 Hamburg Tel 040 460 635-0 Fax -199 mail@aum-hh.de www.arbeit-und-mehr.de ARBEIT UND MEHR ist im

Mehr

GOLDENES QUARTIER WIENS ERSTE ADRESSE. LUXUSWOHNUNGEN AB CA. 150 m 2

GOLDENES QUARTIER WIENS ERSTE ADRESSE. LUXUSWOHNUNGEN AB CA. 150 m 2 GOLDENES QARTIER V I E N N A WIENS ERSTE ADRESSE LXSWOHNNGEN AB CA. 150 m 2 Prater Staatsoper WIEN - IHRE STADT. Weinberge Freudenau Opernball Hofburg Herzlich willkommen in Wien. Ihrem neuen zu Hause

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner. Was denken Sie: Welche Fragen dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch stellen? Welche Fragen dürfen sie nicht stellen? Kreuzen Sie an. Diese Fragen

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin

Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Als erfahrene Assistentin

Mehr

das Traineeprogramm der Allianz Suisse

das Traineeprogramm der Allianz Suisse vielversprechendes Karrieresprungbrett: das Traineeprogramm der Allianz Suisse Mein Weg allianz.ch/trainees Wir entwickeln uns gemeinsam Das Traineeprogramm ermöglicht umfassende Einblicke in die Allianz

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite.

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite. PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2009 20. Mai 2010 Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihre Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes

Mehr

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Der Solvay Industriepark Zurzach ist ein attraktiver und innovativer Standort für Chemie-, Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen.

Mehr

Infratest Regionalmarktstudie 2014

Infratest Regionalmarktstudie 2014 s-sparkasse Musterstadt TNS Regionalmarktstudie Infratest Regionalmarktstudie 2014 Eine Titelzeile baut sich immer von Firmenkunden unten nach oben 2015 auf. Firmenkunden Unternehmer erwarten in Berlin

Mehr

Anreise zur Staufen AG und Hotelempfehlungen in Köln

Anreise zur Staufen AG und Hotelempfehlungen in Köln Anreise zur Staufen AG und Hotelempfehlungen in Köln anfahrt_hotelempfehlung_staufen köln AG 1 Anreise zur Staufen AG und Hotelempfehlungen in Köln AUS RICHTUNG SÜDEN (Rechte Seite des Rheins) oder / und

Mehr

Planung mit Weitblick. Business mit Meerblick. Ihr Partner für Meetings, Incentives und mehr

Planung mit Weitblick. Business mit Meerblick. Ihr Partner für Meetings, Incentives und mehr Planung mit Weitblick. Business mit Meerblick. Ihr Partner für Meetings, Incentives und mehr 2 BEGRÜSSUNG Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, Björn Schümann Leiter Charter & Incentives

Mehr

Gestalte Deine Karriere selbst!

Gestalte Deine Karriere selbst! Gestalte Deine Karriere selbst! EXXETA Als Beratungshaus bringt EXXETA Business und IT zusammen. Wir unterstützen Unternehmen darin zukunftsweisende Strategien zu entwickeln und diese mit innovativen Lösungen

Mehr

MEIN GANZ NORMALES ARBEITSLEBEN

MEIN GANZ NORMALES ARBEITSLEBEN VORTRÄGE UND WORKSHOPS MEIN GANZ NORMALES ARBEITSLEBEN Vom alltäglichen Wahnsinn, sinnlosen Handlungen und irrsinnigen Situationen in deutschen Unternehmen und wie High Potentials und junge Führungskräfte

Mehr

ein Münchner Geheimtipp.

ein Münchner Geheimtipp. M i t t e n i n M ü n c h e n. V e r b u n d e n m i t d e r W e lt. BUREAU NORD ein Münchner Geheimtipp. Ab Januar 2012 erstrahlt die Büroimmobilie in der Ungererstraße 129 durch goldene Licht- und Farbakzente

Mehr

Handeln Sie Ihr Unternehmen im WEB nicht unter Wert! Willkommen bei BROWSE, der Software, die Online Handel ganz persönlich macht!

Handeln Sie Ihr Unternehmen im WEB nicht unter Wert! Willkommen bei BROWSE, der Software, die Online Handel ganz persönlich macht! V I R T U A L P A S S I O N F O R R E T A I L Handeln Sie Ihr Unternehmen im WEB nicht unter Wert! Willkommen bei BROWSE, der Software, die Online Handel ganz persönlich macht! FAKT 1 Verlieren Sie im

Mehr

Pressefrühstück. Wiener Sängerknaben. Präsentation des aktuellen Planungstands für den Konzertsaal der Wiener Sängerknaben

Pressefrühstück. Wiener Sängerknaben. Präsentation des aktuellen Planungstands für den Konzertsaal der Wiener Sängerknaben Pressefrühstück Wiener Sängerknaben Präsentation des aktuellen Planungstands für den Konzertsaal der Wiener Sängerknaben Nun wird diesen Sommer durch im Augarten alle Sonntage musique sein W.A. Mozart,

Mehr

Der italienische Dichter Dante Alighieri hat einmal gesagt:

Der italienische Dichter Dante Alighieri hat einmal gesagt: Sperrfrist: 27.06.2013, 14:00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort Rede des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Bernd Sibler, anlässlich der Abschlussveranstaltung von

Mehr

Employer Branding. Dr. Erich Laminger, 20.11.2013

Employer Branding. Dr. Erich Laminger, 20.11.2013 Employer Branding Dr. Erich Laminger, 20.11.2013 Employer Branding Attraktivität Ein attraktiver Arbeitgeber zu sein bedeutet, nicht Schein nach außen zu zeigen, sondern Sein nach innen zu leben und nach

Mehr

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER 20. NOVEMBER 2014 PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 15:00 BIS 18:00 UHR HOTEL COURTYARD MARRIOTT TRABRENNSTRASSE 4. 1020 WIEN Infos / Anmeldung www.callcentercircle.at é KEY NOTE Beziehungen ohne Medienbrüche:

Mehr

Meine Bewerbung zur Kitaleitung

Meine Bewerbung zur Kitaleitung Meine Bewerbung zur Kitaleitung Theoretische Infos Am Anfang Ihrer beruflichen Veränderung steht die Bewerbung auf die neue Stelle. Und hier gilt: Der erste Eindruck zählt! Eine gelungene Bewerbung ermöglicht

Mehr