Mit der PRO-Strategie Fehlbesetzungen vermeiden. Kurzfristige Übergangslösung dauert schon zwei Jahrzehnte

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mit der PRO-Strategie Fehlbesetzungen vermeiden. Kurzfristige Übergangslösung dauert schon zwei Jahrzehnte"

Transkript

1 AUSGABE 2/15 / ZEITSCHRIFT FÜR KUNDEN UND FREUNDE DER DORFNER GRUPPE TITELTHEMA Erfolgreich führen Mit der PRO-Strategie Fehlbesetzungen vermeiden Foto: Dragon shutterstock.com NEUES FEUCHTTUCH-SPENDERSYSTEM Einfach, effektiv, sicher: Dorfner Wipes 2.0 SEITE 8 DORFNER-KOMPETENZ IM DATEV IT-CAMPUS Reinigen, wo der Staub noch rieselt SEITE 9 SENIORENHEIM BAROCKSCHLOSS BIRNFELD Kurzfristige Übergangslösung dauert schon zwei Jahrzehnte SEITE 13

2 INHALTSVERZEICHNIS TITELTHEMA 4 Prof. Dr. Ronald Hechtfischer im Interview Erfolgreich führen, Fehlbesetzungen vermeiden NACHRICHTEN 6 Editorial Der Erfolg eines Unternehmens ist immer der Erfolg seiner Mitarbeiter. Auch uns von der Dorfner Gruppe ist das bewusst. Nicht nur, weil wir besonders personalintensive Arbeitsbereiche haben auch die Geschichte zeigt, dass der Einsatz unserer Mitarbeiter die Dorfner Gruppe zu dem gemacht hat, was sie heute ist! Wir als Führungskräfte sehen uns deshalb in der Verantwortung für unsere Mitarbeiter. Aus diesem Grund bilden wir uns in der Personalführung stets fort. Mit Prof. Dr. Hechtfischer haben wir dafür einen langjährigen Partner an unserer Seite. In seinen Beiträgen auf den Seiten 3, 4 und 5 skizziert er, wie wichtig der kompetente Umgang mit Menschen im Vertrieb und der Personalführung ist. Außerdem machen wir in dieser Ausgabe eine Tour durch das ganze Dorfner-Gebiet. Aus Deutschland, Österreich und Tschechien erreichen uns Neuigkeiten. So stellen wir zum Beispiel in einer neuen Reihe unsere Vertriebsteams vor. Den Anfang macht das Vertriebsteam West. Besonders spannend ist der Bericht über den DATEV IT-Campus 111. Über unsere dortigen Reinigungsarbeiten am Bau können Sie mehr auf den Seiten 9 und 10 lesen! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und einen entspannten und sonnigen Sommer! Große Verantwortung im St. Bernward Krankenhaus Erfolgreicher Auftragsstart in Hildesheim Kundenevent meet & grill Genuss vom heißen Rost Engagement für das Projekt Kein Tabu! Dorfner ist Teil von Team Nürnberg Europas erster 5-Sterne-Flughafen Oscar der Luftfahrt für den Münchner Airport Unterhaltsreinigung für RSF Elektronik Neuer Kunde für unsere Niederlassung in Tschechien INNOVATION 8 Neues Feuchttuch-Spendersystem Einfach, effektiv, sicher: Dorfner Wipes 2.0 Die neue Dorfner Catering App Den Speiseplan immer dabei REPORTAGE 9 Dorfner-Kompetenz im nagelneuen DATEV IT-Campus 111 Reinigen, wo der Staub noch rieselt REINIGUNG 11 Region Ost wird ausgebaut Bundesweite Präsenz GEBÄUDEMANAGEMENT 12 Dorfner unterstützt bei den Vorbereitungen zur Prüfung Energieaudits sind Pflicht! CATERING Jahre Seniorenheim Barockschloss Birnfeld Kurzfristige Übergangslösung dauert schon zwei Jahrzehnte WAS MACHT EIGENTLICH? 14 Karlheinz Rohrwild Peter Engelbrecht GESUNDHEIT 15 Tipps für Ihre Gesundheit 2 con[takt [ JULI 2015

3 STANDPUNKT Standpunkt von Prof. Dr. Ronald Hechtfischer Das Gold liegt in den Köpfen deiner Mitarbeiter! Dieses chinesische Sprichwort bringt es auf den Punkt: Wer nachhaltig erfolgreich sein will, braucht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die motiviert und engagiert jeden Tag ihr Bestes geben. Qualität fällt nicht vom Himmel, sondern muss professionell und konsequent gelebt werden. In Unternehmen, die für ihre Kunden Dienstleistungen erbringen, ist dies nach einhelliger Meinung vieler Wissenschaftler der zentrale Erfolgsfaktor. Denn es sind die Menschen, die gemeinsam mit dem Kunden die Probleme lösen und keine austauschbaren Produkte anonymer Unternehmen. Wer mit seinem Zahnarzt oder seinem Frisör zufrieden ist, wechselt ihn nicht. Eine andere Zahnpasta oder ein anderes Shampoo werden dagegen öfter bewusst oder unbewusst gekauft. Für Gebäudedienstleister und Caterer kommt ein erschwerender Punkt noch dazu: Während viele Kunden noch schlafen beziehungsweise ins Bett gehen, arbeiten tausende fleißige Hände mit viel Herzblut daran, dass die Büros und Krankenstationen vor Dienstbeginn sauber sind und ein schmackhaftes Essen pünktlich auf den Tisch kommt. Viele von uns scheinen dies vergessen zu haben oder nicht mehr entsprechend zu würdigen. Von Führungskräften wird daher gerade im Dienstleistungsbereich ein hohes Maß an Vorbildfunktion und motivierender Führung eingefordert. Gelingt es den Verantwortlichen, die richtigen Mitarbeiter auszuwählen, diese zielgerichtet einzuarbeiten und ihnen dann bewusst Verantwortung zu übertragen, entsteht unweigerlich Erfolg. Wer dies nicht schafft, hinterlässt demotivierte Mitarbeiter, die nur das machen, was unbedingt erforderlich ist und eben nicht dazu beitragen, dass Kunden begeistert sind. Die Misserfolgsspirale beginnt mit ihren negativen Auswirkungen. Wir erleben dies fast täglich bei unseren Beratungsprojekten und Führungstrainings. Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell es einer unfähigen Führungskraft gelingt, ein gut funktionierendes Team kaputt zu machen. Umgekehrt zeigt sich immer wieder, dass ein guter Chef oder eine gute Chefin mit einer normalen Mannschaft in der Lage ist, Spitzenleistungen zu erbringen. Wir haben eben sehr häufig keine Mitarbeiterprobleme sondern Führungsund Managementdefizite, die für negative Unternehmensentwicklungen verantwortlich sind. Erfolgreiche Unternehmen wissen sehr genau, wie man das Gold in den Köpfen der Mitarbeiter zu wirklichem Gold machen kann. Der Autor Prof. Dr. Ronald Hechtfischer lehrt seit 1998 Unternehmensführung an der Hochschule Hof und ist Geschäftsführender Gesellschafter der alpha TOP MANAGEMENT CONSULTING mit Sitz in Frankfurt sowie des Online-Führungsportals Beide Unternehmen sind auf Beratungsund Trainingsdienstleistungen zur Qualifizierung von Führungskräften und Vertriebsmitarbeitern spezialisiert verlieh das Absolventenmagazin Unicum Beruf im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbs Prof. Dr. Hechtfischer die Auszeichnung Professor des Jahres. Seit 2005 ist er für die Dorfner Gruppe als Berater und Trainer tätig. Ihr Prof. Dr. Ronald Hechtfischer Weiterführende Informationen finden Sie unter JULI 2015 con[takt [ 3

4 TITELTHEMA Prof. Dr. Ronald Hechtfischer im Interview Erfolgreich führen, Fehlbesetzungen vermeiden Geistige Fähigkeiten, handwerkliches Geschick, Fachwissen, Erfahrung und persönliche Kompetenzen es gibt so viele Punkte, die der Mensch Maschinen voraushat. Schon 1890 vertrat der britische Volkswirt Alfred Marshall die Idee, dass das wertvollste Kapital das in Menschen investierte ist. Eine Ansicht, hinter der auch die Dorfner Gruppe zu 100 Prozent steht. Weil hinsichtlich der Personalgewinnung und -entwicklung nichts dem Zufall überlassen werden soll, haben wir uns bereits vor vielen Jahren einen Fachmann an die Seite geholt. Prof. Dr. Ronald Hechtfi scher 2014 von der Zeitschrift Unicum Beruf zum Professor des Jahres gekürt ist Geschäftsführender Gesellschafter der alpha TOP MANAGEMENT CONSULTING in Frankfurt am Main und des Online-Führungsportals checkme24.de in Hof. Er berät Unternehmen unter anderem bei der Mitarbeiterführung und der Personalauswahl und hilft dabei, Fachkräfte auf Führungsaufgaben vorzubereiten. Im Interview mit der con[takt spricht er über seine Beziehung zu Dorfner, die PRO-Strategie und die Seminare, die er mit Erfolg in unserem Unternehmen für Führungskräfte und Vertriebsmitarbeiter durchführt. con[takt: Prof. Dr. Hechtfi scher, mit welchen Maßnahmen unterstützen Sie die Dorfner Gruppe? Prof. Dr. Ronald Hechtfischer: Die Partnerschaft mit der Dorfner Gruppe besteht seit über zehn Jahren und wurde seitdem kontinuierlich erweitert und ausgebaut. Begonnen haben wir mit einer Trainingsreihe Professionelles Verkaufen, die jeder Vertriebsmitarbeiter bei Dorfner absolviert. Seit zwei Jahren nutzt Dorfner nun auch unser neues Online-Führungsportal checkme24.de zur Unterstützung bei der Auswahl von Führungskräften und neuen Mitarbeitern. Im zweiten Halbjahr 2015 werden wir gemeinsam mit dem Training Situatives Führen starten, um den Dorfner-Führungskräften ein effi zientes Instrument zur systematischen Mitarbeiterentwicklung an die Hand zu geben. Mit Taktik und Strategie: Nur mit richtig getroffenen Personalentscheidungen kann ein Unternehmen gewinnen. con[takt: PRO-Strategie ist ein Stichwort, das in der Dorfner Gruppe nicht nur im Verkaufstraining, sondern auch bei der Mitarbeitergewinnung inzwischen eine große Rolle spielt. Worum geht es dabei genau? Prof. Dr. Ronald Hechtfischer: PRO- Strategie ist ein Kunstwort und die Abkürzung für Produce Results with Others. Die PRO-Strategie ist das erste zweitägige Modul der Dorfner-Trainingsreihe Professionelles Verkaufen. Hier lernen die Mitarbeiter ein System, um Menschen, die man gerade kennengelernt hat, treffsicher einzuschätzen und dann darauf gezielt zu reagieren. Letztlich geht es darum, sich auf die Persönlichkeit des Gegenübers schnell einzustellen und Fehler im Umgang mit dieser Person zu vermeiden. Die PRO-Strategie hilft auch, Bewerber und deren Stärken und Schwächen einzuschätzen und damit die Wahrscheinlichkeit von Fehlbesetzungen deutlich zu verringern. con[takt: Ihre Seminare zur Personalentwicklung haben die Dorfner Gruppe in den vergangenen Jahren sehr gut unterstützt. Wie darf man sich diese Seminare vorstellen? Prof. Dr. Ronald Hechtfischer: Im gerade bereits erwähnten Seminar PRO-Strategie erhalten alle Teilnehmer auf Basis eines speziellen Fragenkataloges eine persönliche Kurz-Auswertung ihres Eigenbildes. Diese Auswertung dient zur eigenen Orientierung über persönliche Stärken und Schwächen. Im Nachgang dazu besteht die Möglichkeit, eine detaillierte Analyse mit Persönlichkeits-, Management- und Eignungsprofi l über das Online-Portal checkme24.de erstellen zu lassen. Im Modul 2 Verkaufstechniken professionell einsetzen werden dann mit Hilfe weiterer Testverfahren Verkaufseffi - zienz und Verkaufsstil analysiert. Modul 3 rundet das Verkaufstraining mit einer Videoübung und individuellen Videoana- Foto: Dragon shutterstock.com 4 con[takt [ JULI 2015

5 TITELTHEMA Prof. Dr. Ronald Hechtfi scher ist Personalexperte und berät Dorfner bei der Mitarbeitergewinnung und -entwicklung. lysen der Teilnehmer ab. Weiterhin lernen alle Führungskräfte im bereits erwähnten Seminar Situatives Führen, das zum Herbst eingeführt wird, die Mitarbeiter systematisch zu entwickeln und auf die Übernahme von Verantwortung vorzubereiten. con[takt: Auch bei der Mitarbeitergewinnung sind Sie für Dorfner ein zuverlässiger Ansprechpartner. Wie gehen Sie hier gemeinsam vor? Prof. Dr. Ronald Hechtfischer: Neben den üblichen Verfahren zur Personaleinschätzung nutzen wir auch das Testverfahren zur PRO-Strategie unseres Online-Portals checkme24.de. In unklaren Fällen diskutieren wir dann gemeinsam nochmals die vorliegende Auswertung. Das passiert aber nicht allzu oft, da das Team um Peter Engelbrecht mittlerweile sehr professionell damit arbeitet. Neben den Testergebnissen darf natürlich auch die menschliche Komponente nicht vernachlässigt werden. Darauf wird bei Dorfner sehr viel Wert gelegt. con[takt: Gibt es aus Ihrer Sicht erwähnenswerte Besonderheiten bei Dorfner hinsichtlich Personalgewinnung und -entwicklung? Prof. Dr. Ronald Hechtfischer: Ich bin jedes Mal wieder von der Unternehmenskultur, den Menschen und deren Motivation begeistert; und das sage ich nicht nur, weil Dorfner mich dafür bezahlt (lacht). Es ist zu spüren, dass man bei Dorfner großen Wert darauf legt, dass man trotz der Größe ein Familienunternehmen ist und auch bleiben will. Obwohl sich in den letzten Jahren viel verändert hat, ist die Basis für das gemeinsame Handeln immer noch die Identifi kation mit der Philosophie der Dorfner Gruppe. Die Mitarbeiter sind eben keine anonymen Nummern, sondern werden als Teil der Dorfner-Familie behandelt. Gut gefällt mir auch, dass dem Unternehmen sehr daran gelegen ist, sich stetig noch weiter zu verbessern. Gemeinsam arbeiten wir deshalb daran, die Personalentwicklung noch systematischer und nachvollziehbarer zu gestalten. Hier konnten wir auch schon eine Reihe von Maßnahmen einleiten. con[takt: Wir freuen uns, dass wir mit Ihnen einen so kompetenten Experten an der Hand haben, der uns in allen Personalfragen jederzeit gut berät. Herzlichen Dank für das Gespräch zu diesem wichtigen Thema! Was ist checkme24.de? Foto: shutterstock.com Fehlbesetzungen kosten ein Unternehmen eine Menge Geld, weiß Prof. Dr. Ronald Hechtfi scher. Insbesondere bei Führungspositionen! Im mittleren Management muss man mit bis zu Euro Schaden rechnen. Um Unternehmen bei der Suche nach geeigneten Führungskräften und Mitarbeitern ein Hilfsmittel an die Hand zu geben, hat Hechtfi scher selbst langjähriger Personalchef in einem großen mittelständischen Industriebetrieb zusammen mit einem Experten-Team das Online-Assessmentsystem checkme24.de entwickelt. Das Portal unterstützt Führungskräfte bei der systematischen Auswahl geeigneter externer und interner Bewerber sowie bei der anforderungsgerechten Besetzung von Managementpositionen, so der Fachmann. Mit Hilfe eines Fragebogens, der 80 beobachtbare Eigenschaften enthält, entsteht ein Persönlichkeitsprofi l, das grundlegende Aussagen über die Stärken und Defi zite sowie über das Führungspotenzial des betrachteten Kandidaten enthält. Die Bedeutung des Bauchgefühls, das in vielen Unternehmen bei Personalentscheidungen immer wieder zum Tragen kommt, wollen Prof. Dr. Ronald Hechtfi scher und sein Experten- Team mit dem innovativen Testverfahren nicht kleinreden. Im Gegenteil: Als die beste Lösung bei der Personalauswahl hat sich die Methode 50 Prozent Kopf und 50 Prozent Bauch erwiesen. Hier unterstütze das neue Online-Assessmentsystem die Unternehmen besonders effektiv. Weitere Informationen finden Sie unter JULI 2015 con[takt [ 5

6 NACHRICHTEN Große Verantwortung im St. Bernward Krankenhaus Erfolgreicher Auftragsstart in Hildesheim Bereichsgeschäftsleiterin Claudia Brede fungiert seit Jahresbeginn auch als Prokuristin der Pro Care Nord GmbH. Etwas mehr als ein Jahr liegt der Auftragsstart zurück seit dem 1. Juli 2014 betreuen wir das 1852 gegründete St. Bernward Krankenhaus in Hildesheim, das in Trägerschaft der Elisabeth Vinzenz Verbund GmbH geführt wird. Weil das Dorfner-Team aus der Region Nord rund um Bereichsgeschäftsleiterin Claudia Brede sein Können in den ersten Monaten gut unter Beweis stellen konnte, wurde der Verantwortungsbereich zu Beginn dieses Jahres sogar noch weiter gefasst: Zum 1. Januar 2015 wurde der Auftrag in die umsatzsteuerliche Organschaft Pro Care Nord GmbH umgewandelt, die von Geschäftsführer Tino Metter und Prokuristin Claudia Brede geleitet wird. Die Dorfner GmbH & Co. KG hat zu diesem Tag das Management übernommen und ist nun für rund 110 Mitarbeiter verantwortlich. Das Aufgabengebiet umfasst vielfältigste Dienstleistungen aus dem Dorfner-Portfolio: von der Reinraumreinigung über Hol- und Bringdienste bis hin zur Stationshilfe in der Kinderklinik und dem Telefondienst am Empfang. 22 Stationen, darunter drei Intensiv-, eine Überwachungs- und eine Palliativstation, elf Operationssäle und vier Kreißsäle gilt es, sauber und hygienisch rein zu halten. Für den reibungslosen Betrieb sorgt Objektleiterin Sonja Lucas zusammen mit den beiden Vorarbeiterinnen Kerstin Carstens und Hatice Weiß. Kundenevent meet & grill Genuss vom heißen Rost Gespießte Riesengarnelen, geräuchertes Rinderhüftsteak, gegrillter Fruchtspieß mit Macadamia-Minz-Pesto: Wie köstlich klingt doch die Menükarte des ersten Grillseminars von Dorfner Catering! Die beiden Köche Jens Euler und Christian Umbreit echte Profi s am heißen Rost verstehen sich auf kulinarische Genüsse erster Klasse. Und zur (Gaumen-) Freude unserer Kunden sie behalten dieses wertvolle Wissen nicht für sich. Unter Anleitung der Dorfner Catering-Grillmeister waren Ende Mai einige unserer Auftraggeber aus Nürnberg und Umgebung eingeladen, gemeinsam ein anspruchsvolles Dinner zu zaubern und neue Tricks für ein perfektes Barbecue zu erlernen. Meike Ertl, Marketingleiterin bei Dorfner Catering, erklärt: Wir möchten zeigen, was neben dem gängigen Grillen von Fleisch noch möglich ist. Dafür haben unsere beiden Grillmeister ein wirklich hervorragendes Menü zusammengestellt. Beim ersten meet & grill in Nürnberg wurden bei schönstem Wetter insgesamt vier Gänge zubereitet. Vier verschiedene Grills konnten ausprobiert werden. Bei der Zubereitung der Gerichte wurden die vielfältigen Funktionen und die jeweiligen Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Grillmethoden erläutert. Jens Euler: Uns war wichtig, den Teilnehmern zu demonstrieren, wie man mit relativ wenig Aufwand abwechslungsreiche, kreative und vor allem leckere Speisen vom Grill zaubern kann. Die Teilnehmer waren mit viel Interesse dabei, stellten selbst verschiedene Grillgüter nach Rezeptur her und schauten sich so manchen Kniff von uns ab. Das perfekte Barbecue: Grillmeister Jens Euler zeigt wie s funktioniert. Das zweite Grillseminar fand in Taufkirchen/ Vils gemeinsam mit der Familie Pichlmayr statt, der wir an dieser Stelle unsere herzlichsten Glückwünsche ausrichten möchten. Die Wohn- und Pfl egeheime feiern in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Wir wünschen alles Gute und freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit! 6 con[takt [ JULI 2015

7 NACHRICHTEN Engagement für das Projekt Kein Tabu! Dorfner ist Teil von Team Nürnberg Sport begeistert, verbindet, hilft, Grenzen zu überwinden, Sprachbarrieren und kulturelle Unterschiede in Vergessenheit geraten zu lassen. Sport macht glücklich und gesund. Sport ist ein nicht zu unterschätzender Faktor für das Wohl der Gesellschaft. Die Stadt Nürnberg hat deswegen in Kooperation mit der Wirtschaft in der Metropolregion das Team Nürnberg ins Leben gerufen. Über direktes, zielgerichtetes Sponsoring werden von Experten ausgesuchte Nachwuchssportler, vielversprechende Teams oder Projekte unterstützt. Ziel ist es, den Sport in der Metropolregion zu fördern und deutlich zu machen, welchen Mehrwert regelmäßige Bewegung für die Lebensqualität hat. Auch die Dorfner Gruppe tritt als Fördermitglied im Team Nürnberg auf, kooperiert dafür mit dem ATV Frankonia Nürnberg e. V. und engagiert sich bei dessen Projekt Kein Tabu!. Mit baulichen Maßnahmen wie kindgerechten Umkleidekabinen oder der Forderung eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses bei Trainern und Übungsleitern macht sich der Verein stark gegen sexualisierte Gewalt im Kindersport. Ergänzend dazu werden Kursprogramme rund um das Thema angeboten. Europas erster 5-Sterne-Flughafen Oscar der Luftfahrt für den Münchner Airport Sauberkeit ist auch am Flughafen ein unerlässlicher Faktor seit 2012 garantiert Dorfner in München höchste Standards. Nach einem mehrmonatigen Prüfverfahren durch die Auditoren des Londoner Luftfahrtforschungsinstituts Skytrax ist der Münchner Flughafen im Frühling 2015 zum ersten 5-Sterne-Flughafen Europas ausgezeichnet worden. Der Flughafen München hebt sich durch außergewöhnliche Servicequalität, ansprechendes, modernes Ambiente und großen Komfort von anderen Airports ab, heißt es in der Erklärung des Flughafens. Ein wichtiges Kriterium ist auch perfekte Sauberkeit in allen Bereichen. Und genau dafür zeichnet seit April 2012 unter anderem auch die Dorfner Gruppe verantwortlich. Wir freuen uns gemeinsam mit unserem Kunden über diese hervorragende Auszeichnung, den Oscar der Luftfahrt, und möchten an dieser Stelle unsere herzlichen Glückwünsche aussprechen. Unterhaltsreinigung für RSF Elektronik Neuer Kunde für unsere Niederlassung in Tschechien Neues aus dem Regionalbetrieb Karlovy Vary (Karlsbad): Dorfner betreut mit der RSF Elektronik einen weiteren renommierten Kunden in Tschechien. RSF Elektronik ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich elektronischer Längenmesssysteme. Am Standort in Stríbro stellt man hochwertige Kabelsysteme her. Das hochmoderne Gebäude wurde im November 2014 in Betrieb genommen, zuvor hatte das Unternehmen seinen Sitz im 25 Kilometer entfernten Chotešov. Dorfner ist in Stríbro für die Unterhaltsreinigung zuständig. Hier war auch gleich unser Know-how zum Thema Bodenpfl ege gefragt. Der dort verlegte 2-Komponenten- Epoxitharz-Industriefußboden wird mit einem darauf abgestimmten System, bestehend aus maschineller Reinigung mit passender Chemie, gereinigt. Wir haben die Herausforderungen des Objektstarts gemeistert und unser Kunde ist sehr zufrieden. Danke an das Team in Tschechien! Das neue Gebäude der RSF Elektronik: Dorfner sorgt mit der Unterhaltsreinigung für den Werterhalt! Foto: RSF Elektronik JULI 2015 con[takt [ 7

8 INNOVATION Neues Feuchttuch-Spendersystem Einfach, effektiv, sicher: Dorfner Wipes 2.0 Bereits seit Jahren greifen Reinigungskräfte bei Dorfner auf das Farbensystem bei den Reinigungstüchern zurück. Das System wurde etabliert, um Kreuzkontaminationen zu vermeiden und die Reinigungshygiene noch weiter zu steigern. Die Farbverwendung lässt auf den ersten Blick erkennen, in welchem Bereich das Tuch verwendet werden soll: Blau entspricht Büro-Oberflächen, Rot steht für Sanitärräume, Gelb für Waschräume etc. Auch Einwegtücher sind künftig nach diesem Farbsystem geordnet Dorfner arbeitet bei Feuchttuch-Spendersystemen mit der Neuentwicklung Dorfner Wipes 2.0. Gerade im sensiblen Klinik-Bereich stellen diese einen echten Zugewinn für die Hygiene dar. Besonders vorteilhaft sind Einwegtücher wegen ihrer wegfallenden Reinigungskosten, dem geringeren Chemieeinsatz und dem sehr hohen Reinigungsgrad. Einfache Handhabung und sichere Kontrolle Das Feuchttuch-Spendersystem wird hauptsächlich zur Flächendesinfektion verwendet. Der Einsatz ist in allen Bereichen möglich. Eine simple Anleitung erklärt Befüllung und Benutzung: Die Tuchrolle wird im trockenen Zustand in den Eimer hineingesetzt und dann mit der Desinfektionslösung getränkt. Dieser Vorgang nimmt etwa 30 bis 60 Minuten in Anspruch. Anschließend wird ein neues Sicherheitsetikett entsprechend beschriftet und ebenfalls auf dem Eimer angebracht. Die Tücher können maximal einen Monat verwendet werden. Klaus-Dieter Schulz, Leiter der Anwendungstechnik, berichtet von ersten Erfahrungen aus der Praxis: Das System wird zum Beispiel im Klinikum der Johann Wolfgang-Goethe-Universität in Das neue Feuchttuch-Spendersystem zeichnet sich durch einfache und transparente Handhabung und sichere Kontrollmöglichkeiten aus. Frankfurt mit großem Erfolg angewendet. Wir freuen uns, dass die Fachkräfte mit Dorfner Wipes 2.0 erheblich effizienter arbeiten können! Die neue Dorfner Catering App Den Speiseplan immer dabei Anfang Mai startete der Test der neuen Dorfner Catering App in der Fachhochschule Meißen. Relativ schnell zeichnete sich ab, dass damit auf das richtige Pferd gesetzt wurde. Schon am ersten Tag hatten wir über 100 Downloads in Meißen. Auch die Bewertungen der App sind positiv, 3,4 von 4 Punkten, freut sich Meike Ertl, Marketingleiterin von Dorfner Catering. In ansprechendem Design präsentiert sich die App übersichtlich und hat weit mehr zu bieten als den reinen Speiseplan. Um unseren Gästen noch mehr Service zu bieten, haben wir interessante Module in die App integriert, so Meike Ertl. Der Speiseplan zeigt nicht nur die in der kommenden Woche angebotenen Gerichte, sondern die Gäste können sich auch erinnern lassen, wenn das persönliche Wunschgericht wieder auf dem Speiseplan steht. Besonders gut kommt bei Kunden das Modul Allergenprofil an. Der Nutzer legt ein persönliches Profil über Allergene oder Zusatzstoffe an, die er nicht verträgt (oder nicht mag). Auf dieser Basis werden ihm dann nur noch die Speisen angezeigt, die er bedenkenlos zu sich nehmen kann. Die Gäste können jetzt ganz bequem auf den Speiseplan Einfluss nehmen, erläutert die Marketingleiterin die neue Vote-Funktion. Regelmäßig wird jetzt in Meißen abgestimmt und das Gericht der Woche gewählt. Betriebsküchenleiter Axel Simon freut sich über die positive Resonanz bei den Gästen: Meine Stammgäste finden die App super! Ich war ja erst etwas skeptisch, was den Betreuungsaufwand angeht. Aber das funktioniert wirklich einwandfrei, ich lade meinen Speiseplan mit einem Klick hoch und kann beim Voting auch noch sehen, was die Gäste sich wünschen. Der Küchenleiter hat noch einiges vor mit der App und möchte neben den Tipps zu gesunder Ernährung in Zukunft beispielsweise besondere Angebote und Sonderaktionen darüber kommunizieren. Langfristig soll die Dorfner Catering App auch in anderen Betriebsrestaurants eingesetzt werden. Überzeugen konnte das neue Tool bereits bei Federal Mogul in Nürnberg. Mit Auftragsstart am 1. Juli 2015 wurde die App, die auf die Kundenbetriebe individuell angepasst wird, auch dort im Betriebsrestaurant eingeführt. Die App können Sie gratis auch auf Ihr Smartphone laden: Freischaltcode für die Demoversion: Fotos: More Fotolia.com Natalia shutterstock.com 8 con[takt [ JULI 2015

9 AUSGABE 2/15 / ZEITSCHRIFT FÜR MITARBEITER DER DORFNER GRUPPE TITELTHEMA Corporate Benefits! Vorteile für Dorfner-Mitarbeiter Foto: Georgejmclittle/shutterstock.com VEGETARISCHER KOCHKURS FÜR BETRIEBSKÜCHENLEITER Ohne Fisch, ohne Fleisch trotzdem lecker! SEITE M4 WAS MACHT EIGENTLICH Julia Czichos von der DGD Werbeartikel GmbH? SEITE M6

10 TITELTHEMA Corporate Benefits Sonderrabatte für Mitarbeiter Am Samstag durch die überfüllte Fußgängerzone drängeln und an dicht belagerten Wühltischen um die besten Sonderangebote ringen? Einkaufsvergnügen sieht anders aus. Für alle Dorfner-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter gehören gestresstes Verkaufspersonal und ellenlange Warteschlangen der Vergangenheit an. Denn seit Juni bietet die Dorfner Gruppe ihren Beschäftigten zahlreiche Produkte und Dienstleistungen namhafter Anbieter zu Sonderkonditionen an und das bequem über das Internet. Unter https://dorfnergruppe.mitarbeiterangebote.de haben alle Mitarbeiter die Möglichkeit, deutliche Preisnachlässe und exklusive Leistungen aus einem breiten Sortiment in Anspruch zu nehmen. Derzeit kann bei Dorfner aus den Bereichen Auto, Sport, Kultur, Reisen, Mode, Kosmetik, Technik, Software, Telekommunikation, Finanzen und vielem mehr ein passendes Angebot herausgesucht werden. Da gibt es zum Beispiel 25 Prozent Preisnachlass auf Schuhe. Wer schon länger einen Kaffeevollautomaten kaufen wollte, kann diesen über das Kooperationsportal 20 Prozent günstiger erwerben. Ein Möbelhersteller bietet 30 Prozent Rabatt für Reiselustige ist zum Beispiel die Hotelübernachtung mit 15 Prozent Vergünstigung im Portfolio. Das Rabattportal Corporate Benefits Mitarbeiterangebote Möglich macht diesen Angebotsvorteil die Kooperation zwischen der Dorfner Gruppe und dem Rabattportal Corporate Benefits Mitarbeiterangebote. Das im Jahr 2003 gegründete Unternehmen ist der marktführende Online-Spezialist für die Etablierung, Verwaltung und Optimierung von Mitarbeiterangebotsprogrammen. Es bietet Beschäftigten aus über 1000 Unternehmen Zugriff auf ein speziell auf das jeweilige Unternehmen zugeschnittenes Mitarbeiterangebotsprogramm. Das Portal arbeitet ausschließlich mit namhaften Marken und Herstellern zusammen. Die internen Qualitätssicherungsmaßnahmen garantieren, dass die Qualität der Angebote, die Preisgestaltung und die Abwicklung der Angebote hohen Anforderungen gerecht werden. Die Mitarbeiterangebote werden laufend optimiert und überprüft. Jeden Monat stellt Corporate Benefits neue Anbieter und Angebote sowie besondere Aktionen bestehender Anbieter vor. Die Nutzerinnen und Nutzer profitieren so von einem sich ständig erweiternden Angebotsspektrum. Auf Wunsch kann ein Newsletter abonniert werden, der monatlich über aktuelle Highlights informiert. M2 con[takt [ JULI 2015

11 TITELTHEMA Und so funktioniert s Unter https://dorfner-gruppe.mitarbeiterangebote.de können alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jederzeit und von jedem internetfähigen PC oder von mobilen Endgeräten aus auf die Angebote zugreifen. Vor dem ersten Login ist eine Registrierung mit privater -Adresse, Passwort und einem Registrierungscode erforderlich. Diesen erhalten die Beschäftigten direkt bei der Personalabteilung. Über die Sicherheit brauchen sich die Nutzerinnen und Nutzer keine Gedanken zu machen: Corporate Benefits und Dorfner achten auf aktuelle Sicherheitsstandards, Verschlüsselungstechniken und höchste Datenschutzbestimmungen. Die Vertriebsteams der Dorfner Gruppe vorgestellt von Vertriebskoordinator Thomas Hilger Das Vertriebsteam West Idylle trifft Alltag Vom idyllischen Bodensee bis in das ländliche Rhein-Main-Gebiet das klingt nach reizvollen Landschaften und schönen Gegenden. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vertriebsteams West hingegen ist es der alltägliche Arbeitsplatz. Dennis Rieth, Leiter des Teams, und seine sieben Mitarbeiter wissen ihre Region dennoch zu schätzen. Neben drei Kolleginnen und Kollegen im Innendienst, sind vier Vertriebsbeauftragte im Westen der Bundesrepublik für die Dorfner Gruppe unterwegs. Viel Zeit zum Genießen bleibt allerdings nicht. Die Kunden, die das Vertriebsteam West betreut, sind über die verschiedensten Branchen verteilt. Neben Verwaltungsund Freizeiteinrichtungen kümmert sich das Team um Dennis Rieth ebenso um Bereiche wie Forschung und Medizin. Unser besonderes Anliegen im Alltag ist es, für jedes Projekt ein maßgeschneidertes Konzept bereitzustellen, das den individuellen Ansprüchen eines jeden Kunden entspricht, erklärt Rieth. Neuer Kunde, neue Herausforderung Neben dem passgenauen Service für langjährige Kunden steht für das Team selbstverständlich auch die Akquise neuer Partner auf der Agenda. Jede neue Zusammenarbeit ist für uns organisatorisch eine Herausforderung. Während wir uns mit dem Kunden abstimmen, versuchen wir, auch dessen Wünsche stets zu berücksichtigen. Darüber hinaus gibt es für uns viele interne Prozesse, die einen reibungslosen Ablauf bei der Betreuung des neues Objekts garantieren sollen, berichtet der Vertriebsbeauftragte Alexander Wolf Unser Vertriebsteam West (v. l. n. r.): Dennis Rieth, Andreas Jordan, Melanie Noweski, Sabine Kaminski, Susanne Hagen und Alexander Wolf von der täglichen Arbeit. Kommt letztendlich ein Auftrag mit dem Kunden zustande, ist das natürlich das Highlight des Arbeitstages. Da freut sich immer das gesamte Team!, unterstreicht Wolf. JULI 2015 con[takt [ M3

12 NACHRICHTEN Bilanz 2014 Erfolgreiche Weichenstellung in Richtung Zukunft Das kann sich sehen lassen: Im Ranking der führenden Facility-Service-Unternehmen in Deutschland, das alljährlich von der renommierten Beratungs- und Marktforschungsgesellschaft Lünendonk veröffentlicht wird, ist die Dorfner Gruppe erneut unter den TOP 20 gelistet. Damit gehört das Traditionsunternehmen mit einem Gesamtumsatz von 227 Millionen Euro (Vorjahr: 226 Millionen Euro) und Mitarbeitern (Vorjahr: ) zu den größten inhabergeführten Gebäudedienstleistern der Bundesrepublik. Dieser Erfolg macht uns stolz, sagte Gesamtgeschäftsführer Peter Engelbrecht im Rahmen der Bilanz-Pressekonferenz Ende Mai in Nürnberg, weil wir dadurch beweisen konnten, dass wir nicht nur in einem schwierigen Marktumfeld bestehen, sondern uns auch gegen die zunehmende Konzentration der internationalen Konzerne behaupten. Seit Jahren, so Engelbrecht weiter, würden die Global Player mit Vehemenz in die Märkte drängen teilweise mit nicht nachvollziehbaren Angebotspreisen. Trotz dieser Widrigkeiten konnte die Dorfner Gruppe im Geschäftsjahr bei Umsatz und Mitarbeiterzahlen leicht zulegen. Mit 169 Millionen Euro trug der Geschäftsbereich Gebäudereinigung den Löwenanteil des Gesamtumsatzes, gefolgt von Dorfner Catering mit 43 Millionen Euro und dem noch jungen Geschäftsfeld des Gebäudemanagements mit 9 Millionen Euro. Weitere 6 Millionen Euro hat die DGD Werbeartikel GmbH erwirtschaftet. Rund 11 Millionen des Gesamtumsatzes fallen auf die Auslandsgesellschaften in Österreich und Tschechien. Im laufenden Jahr, so die Geschäftsführung, soll der Wachstumskurs konsequent fortgesetzt werden allerdings nicht um jeden Preis. Engelbrecht: Wir werden uns auch zukünftig nicht an dem ruinösen Preiskampf beteiligen, sondern weiterhin auf Qualität setzen. Vegetarischer Kochkurs für Betriebsküchenleiter Ohne Fisch, ohne Fleisch trotzdem lecker! Fleischlose Ernährung liegt im Trend und das hat viele Gründe. Gesundheit, Geschmack, allen voran aber sind es ethische Bedenken, die Menschen dazu bewegen, ihre Speisen ohne Fleisch zuzubereiten. Das spiegelt sich längst auch im Dorfner Catering-Angebot wieder: Jeden Tag gibt es mindestens eine vegetarische Hauptspeise. Damit die Betriebsküchenleiter ihren Gästen weiterhin moderne, fl eischlose Kost zubereiten können, wurden zusammen mit der Vair Food- Agentur für nachhaltige Gastronomie fünf Kochkurse an drei Standorten durchgeführt. Udo Fischer, Betriebsküchenleiter in der Paracelsus Klinik Adorf, ist begeistert: Es gab nicht nur Rezepttipps, sondern auch wichtige Hintergrundinformationen zum Vegetarismus. Daraus und aus den Anregungen im Kurs ziehen wir eine Menge Inspiration! Auch zu Fleischersatzstoffen wurden Tipps gegeben schließlich beweist die asiatische Küche, dass Tofu, Seitan und Co. nicht nur das Schnitzel, sondern auch sehr viele andere Fleischgerichte ersetzen können. Arabische Quinoapfanne (laktosefrei, glutenfrei, vegan) 1200 g Quinoa 2 l Gemüsebrühe 500 g Zucchini 500 g Auberginen 500 g Paprikaschoten 300 g Kirschtomaten 500 g Spinatblätter 200 g Lauchzwiebeln 30 g Salz 10 g Pfeffer 30 g Petersilie 20 g Minze 100 g Olivenöl Quinoa in einem Sieb abwaschen, in einen tiefen Behälter geben, mit der Gemüsebrühe aufgießen und Lorbeerblätter dazugeben. Die Quinoa bei 100 C ca. 20 Minuten dämpfen, bis sie weich wird, danach 10 Minuten nachquellen lassen. Zucchini und Auberginen putzen und in 1 cm große Würfel schneiden. Paprika fein würfeln. Lauchzwiebeln in 1 cm breite Ringe schneiden. Kirschtomaten halbieren, Kräuter waschen und fein hacken. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zucchini und Auberginen darin goldbraun braten, etwas später die Paprikawürfel dazugeben, salzen und pfeffern. Zitronenschale 30 g Paprikapulver 30 g Ajvar 5 g Cayennepfeffer 3 Lorbeerblätter Eine besondere Zutat: Quinoa Quinoa ist ein uraltes Hauptnahrungsmittel aus Südamerika. Die nur senfkorngroßen Samen werden in Europa besonders gerne als Ersatz für Getreide verwendet, da sie keinerlei Gluten enthalten. Auch ist Quinoa besonders eiweißhaltig und wird gerne in der vegetarischen und veganen Küche genutzt. Lauchzwiebeln und Kirschtomaten dazugeben und kurz mitschwenken. Mit Zitronenschale, Salz, Pfeffer, Ajvar, Paprikapulver und Cayennepfeffer abschme- cken. Quinoa mit den Spinatblättern, Kräutern und dem Gemüse vermengen und anrichten. Foto: shutterstock.com M4 con[takt [ JULI 2015

13 NACHRICHTEN Tipps, Tests und gemütliches Grillen Gesundheitstag in Eching Im April lud der Hauptbetrieb München der Dorfner Gruppe gemeinsam mit der Knappschaft-Krankenkasse zum Gesundheitstag in Eching ein. Dafür stellte das Organisationsteam um Nicole-Katrin Ast von Dorfner sowie Hans-Peter Landsherr und Uwe Bejcek von der Knappschaft ein buntes Programm zu den Themen Gesundheit, Körper und Geist für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen. Bei herrlichem Frühlingswetter genossen rund 100 Gäste die entspannte Atmosphäre in Eching. Dorfner Catering versorgte die Gesellschaft mit Fisch und Fleisch vom Grill. Verschiedene Salate, knackiges Grillgemüse und frische Obstspieße rundeten das kulinarische Angebot ab. Komplettprogramm für Körper und Geist Um die Gesundheit der Besucherinnen und Besucher auf den Prüfstand zu stellen, hatte die Knappschaft-Krankenkasse einige interessante Angebote mitgebracht: So konnte man sich an verschiedenen Stationen umfangreich durchchecken lassen. Zum Beispiel gab es die Möglichkeit, die persönliche Herzvariabilität messen zu lassen. Was zunächst fachmedizinisch und hochkompliziert klingt, dauert nur ungefähr zehn Minuten und gibt Aufschluss über die derzeitige Fitness- und Regulationsfähigkeit des autonomen Nervensystems. An der Medimouse-Station konnten neugierige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter absolut strahlenfrei ihre Wirbelsäule vermessen lassen und somit Haltung, Beweglichkeit und Rumpfmuskulatur testen. Durch dieses Verfahren werden schonend Fehlhaltungen, einseitige Belastungen und muskuläre Dysbalancen aufgedeckt. Aktiv dabei mit Kursen zur Bewegung Die Initiatoren ergänzten das Programm noch durch verschiedene Kurse. Neben Qi Gong, Bei sonnigem Wetter und entspannter Atmosphäre freuten sich die Dorfner-Gäste über das bunte Programm des Gesundheitstages. einer chinesischen Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist, wurden Tipps und Tricks zur Bewegung präsentiert. Die Kurse dauerten jeweils 45 Minuten und fanden im Wechsel statt so hatten alle Gäste, die sich gerne aktiv betätigen wollten, genügend Zeit, sich das Angebot anzusehen und teilzunehmen. Cornelia Witt, zentrale Gesundheitskoordinatorin der Dorfner Gruppe, berichtet von den Rückmeldungen: Das Essen und die Atmosphäre wurden sehr gelobt. Wir freuen uns darüber, dass es den Leuten gefallen hat. Für unser Gesundheitsmanagement haben wir schon weitere Projekte geplant! Innovativ und lecker: Aktionen von Dorfner Catering Gesunde Frühstückstüte und Köstliches Kärnten Hans-Jürgen Sternath erklärte in der Chiemgau-Klinik in Marquartstein, wie gekrendelt wird. Damit ist das kunstvolle Verschließen von Teigtaschen gemeint zum Beispiel für Kärntner Kasnudeln. Mit Energie und Motivation in den Tag starten ein ausgewogenes, gesundes Frühstück bietet dafür die beste Grundlage. Mit der Frühstücksaktion Leicht in den Frühling überraschten wir zu Frühjahrsbeginn unsere Gäste in den Betriebsrestaurants und Cafeterien. Die Frühstückstüte beinhaltete vom Cerealien-Joghurt bis hin zu Obst, Saft und einem Müsli-Riegel alles, was für den gesunden Start in den Arbeitstag nötig ist. Um Kraft für den Tag zu tanken und den Stoffwechsel auf Touren zu bringen, braucht unser Körper morgens einen gesunden Mix aus Kohlenhydraten, Proteinen, Vitaminen und Ballaststoffen, erklärt Cornelia Witt, zentrale Gesundheitskoordinatorin der Dorfner Gruppe. In jeder Tüte versteckte sich neben den leckeren Snacks auch ein Gesundheitstipp und die Chance auf zahlreiche Gewinne vom gratis GenussVital-Gericht bis hin zum Cross-Bike für den sportlichen Start in den Frühling. Gleichermaßen gelobt wird die Sonderaktion Köstliches Kärnten, bei der wir 2015 ein Stück Österreich in die von Dorfner Catering betriebenen Betriebsküchen nach Deutschland bringen. Die Rezepte für die regionalen Spezialitäten, die in Postkartenform auch zum Mitnehmen ausliegen, steuerte unser Kärntner Betriebsküchenleiter Hans-Jürgen Sternath aus Spittal an der Drau bei. Kletzennudeln mit Grantnschleck, Reindling oder Mostbratl sorgen bei den Gästen für Begeisterung genauso wie das thematisch passende Rahmenprogramm: In den Senioreneinrichtungen organisiert Dorfner Catering unter anderem Heimat-Nachmittage mit Kärntner Volksmusik, in Reha-Kliniken kleine Krendel -Kurse für die Zubereitung von landestypischen Nudelgerichten. JULI 2015 con[takt [ M5

14 WAS MACHT EIGENTLICH? Für ihre Arbeit braucht Julia Czichos nicht nur ein gutes Auge für das Design der Werbeartikel, sondern auch Organisationstalent für die internationale Zusammenarbeit. Umso schöner ist es, hinterher die fertigen Artikel in Händen zu halten. Was macht eigentlich Julia Czichos von der DGD Werbeartikel GmbH? Wer schon einmal im Showroom der DGD Werbeartikel GmbH in der Willstätterstraße 73 in Nürnberg war, kennt die vielen illustren Marken, für die DGD bereits Werbeartikel produziert hat. Julia Czichos kann zu einigen Ausstellungsstücken eine Geschichte erzählen, schließlich ist die engagierte junge Frau bereits seit fünf Jahren hier tätig. Nach ihrem Abitur absolvierte die gebürtige Neunkirchenerin die Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation. Direkt nach Abschluss ihrer Lehrzeit kam sie zu DGD. Geschäftspartner auf der ganzen Welt Dass sie in ihrem Beruf international arbeiten kann, hat ihr gleich gefallen. Das wirkt sich natürlich auch auf den Tagesablauf aus, verrät die 27-Jährige. In China sind die Ansprechpartner ja etwa sechs Stunden voraus. Das heißt, morgens bearbeite ich zuerst die s aus Fernost. Dort sitzen die Zulieferer, den Kundenstamm hat DGD vorwiegend in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Es sind aber auch einige Unternehmen aus Skandinavien und Westeuropa dabei, berichtet Julia Czichos. Da ist Zeitmanagement unerlässlich: Bis eine Lieferung aus Fernost in Deutschland eintrifft, kann es rund drei Monate dauern. Kundenberatung und Ansprechpartner bei offenen Fragen Internationale Korrespondenz ist nur eines ihrer vielen Tätigkeitsfelder. Sie ist auch in beratender Funktion für die Kunden da. Häufig müssen bei neuen Werbeartikeln zahlreiche offene Fragen geklärt werden. Ist ein Produkt, so wie es geplant ist, überhaupt machbar oder müssen Materialoder Farbkorrekturen vorgenommen werden? Wie schnell kann ein Artikel fertiggestellt werden? Welche Veredelung der Oberfläche wäre sinnvoll? Das will bereits bei der ersten Konzeption bedacht sein. Da ist oft auch etwas Fingerspitzengefühl gefragt, um mit dem Kunden eine passende Lösung zu finden. Julia Czichos berichtet aus der eigenen Erfahrung: Das hängt immer ganz stark vom Unternehmen ab. Aber letzten Endes findet man für den Kunden immer eine zufriedenstellende Lösung. Stolpersteine auf dem Weg zum fertigen Produkt An Herausforderungen mangelt es auch nach der Bestellung durch den Kunden nicht: Durch die Sprachbarrieren können immer wieder Missverständnisse entstehen, die sich teilweise erst bei den Mustern zeigen. Auch unkalkulierbare Faktoren wie Stromausfall durch eine schlechte Wetterlage oder Währungsschwankungen können den Projektablauf stören. Da heißt es, flexibel und überlegt zu reagieren. Dabei hilft es Julia Czichos, in ihrer Freizeit viel Sport zu treiben. Im Sommer fährt sie Fahrrad und schwimmt, im Winter fühlt sie sich auf den Ski-Pisten wie zu Hause. So halte ich mir den Kopf frei und baue Stress ab. Ein Happy End im Projektprozess Besonders freut sich die Vertriebsassistentin, wenn ein Produkt ausgeliefert wird und es beim nächsten Einkauf im Supermarkt zu finden ist. Das ist der beste Lohn und motiviert mich, vor allem, wenn der Kunde ebenfalls zufrieden war und uns ein Lob ausgesprochen hat! Bis dahin hat Julia Czichos reichlich s verfasst, Telefonate geführt und Rechnungen geschrieben. Wenn dann das Produkt aber trotz aller Widrigkeiten am Ende fertig bei uns auf dem Tisch liegt, macht die Freude den vorhergegangenen Stress mehr als wett. M6 con[takt [ JULI 2015

15 REPORTAGE Hinter den Kulissen in Wien Engagierte Mitarbeiter in Österreichs Hauptstadt Foto: Alexander shutterstock.com In der geschichtsträchtigen österreichischen Hauptstadt ist Dorfner für das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern tätig. Wien, die österreichische Hauptstadt, ist einer der östlichsten Einsatzorte der Dorfner Gruppe. Ein 25-köpfiges Team kümmert sich dort im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern seit Anfang 2009 um die komplette Krankenhausreinigung. Die langjährige Abschnittsleiterin Jagoda Popovic ist verantwortlich für den reibungslosen Ablauf und kann sich jederzeit auf die geschulten Kolleginnen und Kollegen verlassen. So gehören neben der Unterhaltsreinigung auch die OP-Reinigung, die Prosektur, Grund- und Sonderreinigungen sowie der Winterdienst zum Aufgabengebiet. Nico Seifert, Bereichsgeschäftsleiter Ost der Dorfner Gruppe, ist stolz auf sechs Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit: Wir möchten uns auf diesem Wege bei unserem Kunden für die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken. Ebenso gebührt unser Dank den tatkräftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Wien, die jeden Tag viele neue Herausforderungen meistern. Ohne sie wäre das alles gar nicht möglich! Unterstützung für die Geschäftsleitung in Österreich Neue Aufgabe für Mario Baldessarini Mario Baldessarini wurde zum stellvertretenden Geschäftsleiter für Dorfner Österreich ernannt. Er unterstützt Nico Seifert in allen Führungsaufgaben und ist vollverantwortlicher Ansprechpartner der Geschäftszweige Gebäudereinigung und Gebäudemanagement für unsere Kunden und Mitarbeiter der Niederlassungen in Linz, Innsbruck, Wien und Spittal an der Drau. Mario Baldessarini lebt in Innsbruck und begann im August 2011 als Regionalleiter bei der Dorfner Gruppe. Der Bürokaufmann hat sich mit Leib und Seele der Gebäudedienstleistung verschrieben. Er hat sich zum Desinfektor weitergebildet und ist angehender Gebäudereinigermeister. Wir gratulieren Mario Baldessarini herzlich zu seiner neuen Position und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg und alles Gute! Unsere Ansprechpartner für Sie in Österreich: Für die Bereiche Gebäudereinigung und Gebäudemanagement Nico Seifert Bereichsgeschäftsleiter Ost Tel.: / Mario Baldessarini Stellvertretender Geschäftsleiter Österreich Tel.: / Für den Bereich Catering Frank Raufer Geschäftsleiter Tel.: / JULI 2015 con[takt [ M7

16 DER GUTE TIPP Arbeitsklima nicht nur eine Frage der Führungskräfte Im Miteinander liegt der Erfolg In meiner langen Zeit bei Dorfner haben mir die Erfahrungen im Arbeitsalltag immer wieder gezeigt, wie wichtig ein guter Teamzusammenhalt ist. Nicht nur der rein wirtschaftliche Erfolg hängt daran, sondern auch die Qualität der Arbeit. Und ganz besonders wichtig ist für alle Beteiligten stets der Spaß an einer Tätigkeit. Gerade der wird bei einer schlechten Arbeitsatmosphäre leider oft in Mitleidenschaft gezogen. Was für den einfachen Handwerksbetrieb gilt, ist genauso anwendbar für Unternehmen wie unsere Dorfner Gruppe: Ohne entsprechend kompetente Führungskräfte leidet das Engagement der Mitarbeiter. Darum bilden wir uns regelmäßig weiter, um nicht nur besser auf unsere Kunden eingehen zu können, sondern auch um unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besser zu verstehen und Fehlbesetzungen zu vermeiden. Das Niveau des Arbeitsklimas konstant zu halten oder sogar zu verbessern, ist Teamarbeit. Deswegen ist heute mein guter Rat an Sie: Sprechen Sie mit Ihren Kollegen und Vorgesetzten offen über Probleme und Verbesserungsmöglichkeiten! Nur so haben wir die Chance, gemeinsam Missverständnisse aus der Welt zu schaffen. Sie werden sehen: Je besser die Arbeitsatmosphäre, desto leichter und angenehmer geht die Arbeit von der Hand! Sinan Akdeniz: Vertrauensmann der Dorfner Gruppe Tel.: 0911/ Mail: Das con[takt-rätsel Aufgepasst? Liebe Leser, wie aufmerksam haben Sie diese Ausgabe der con[takt gelesen? Rätseln Sie mit! Beantworten Sie alle drei Fragen, um die Buchstaben für das gesuchte Lösungswort zu finden. Viel Spaß beim Raten! 1. Welchen Nachnamen trägt die Mitarbeiterin, deren Berufsalltag wir dieses Mal vorgestellt haben? Welche besondere Art der kulinarischen Fortbildung durchliefen einige Auftraggeber von Dorfner aus Nürnberg und Umgebung Ende Mai? Aus welchem Artikel stammt dieser Bildausschnitt? Notieren Sie das letzte Wort aus der Überschrift! 5 3 Tragen Sie hier die Lösung ein! Lösungswort M8 con[takt [ JULI 2015

17 REPORTAGE Dorfner-Kompetenz im nagelneuen DATEV IT-Campus 111 Reinigen, wo der Staub noch rieselt Konzentriert arbeiten sich die vier Reinigungskräfte durch die unzähligen Reihen. Jeder Tisch, jeder Stuhl, jeder Zentimeter des Teppichs wird berücksichtigt. Mit gesenkten Köpfen, routiniert, den Blick fest auf die zu säubernden Flächen gerichtet. Schon morgens um 6 Uhr treten die Dorfner-Mitarbeiterinnen ihren Dienst im Casino im neuen DATEV IT-Campus 111 an etwa zeitgleich mit den ersten Softwareentwicklern, die sich in den frühen Morgenstunden an die Arbeit machen. Bis 8 Uhr muss der große Raum, der über 750 Mitarbeitern Platz für Frühstücks- und Mittagspause bietet, gereinigt sein. Alles ist ordentlich. Die Tische stehen in geraden Reihen. Die Stühle sind zurechtgerückt. Vor wenigen Wochen sah das noch ganz anders aus. Staub und Bauschutt beherrschten den Raum. Nichts ließ die moderne, freundliche Atmosphäre erahnen, die jetzt im Saal zu spüren ist. Die offizielle Eröffnung des Bürogebäudes an der Fürther Straße 111, das von Boesel Benkert Hohberg Architekten aus München Raumwunder! entworfen wurde, war Der IT-Campus 111 am 17. April Die bietet auf insgesamt Arbeiten auf dem Gelände, das in der Ver m² Arbeitsraum für rund Softwareentwickler.gangenheit unter anderem die Möbel Quelle beheimatete, begannen hingegen schon vor mehr als drei Jahren. Nach dem Abriss der Bestandsgebäude und dem Aushub der Baugrube wurde im März 2013 der Grundstein für den neuen Standort in unmittelbarer Nachbarschaft zur Unternehmenszentrale der DATEV eg in der Paumgartnerstraße gelegt. Nur gut ein Jahr danach, im April 2014, konnte im Rohbau das Richtfest gefeiert werden. Die zweite große Bauphase bis hin zur Fertigstellung umfasste dann nicht nur das Bürogebäude. So wuchs ein Parkhaus, das rund 850 Autos und Motorrädern Stellplätze bietet, direkt neben dem Entwicklerzentrum. Neu angepflanzte Bäume und eine veränderte Straßenführung geben der Straße zwischen dem IT-Campus 111 und dem Memorium Nürnberger Prozesse einen alleeartigen Charakter. Dorfner begleitet das Projekt seit Mitte Dezember. Der Nürnberger Dienstleister war bereits in anderen DATEV-Arealen für uns tätig, blickt Gerald Oertel, im Gebäudemanagement der DATEV eg zuständig für Reinigung und Entsorgung, zurück. Wir konnten also davon ausgehen, einen zuverlässigen und flexiblen Partner an unserer Seite zu haben, der die anstehende Herausforderung mit viel Einsatzbereitschaft und Engagement annehmen und bedarfsgerecht umsetzen würde. Mit der baubegleitenden Reinigung war Dorfner in den vergangenen Monaten viele hundert Stunden beschäftigt. Immer und immer wieder mussten Flure, Büroräume, Teeküchen und Besprechungszimmer vom hartnäckigen Baustaub befreit werden. Immer und immer wieder setzte sich der feine Schmutz aus der Luft auf Böden, Wänden und Möbeln ab. Eine besonders herausfordernde Phase war die Zeit von März bis Mai 2015, als Woche für Woche neue Bereiche des Gebäu- Auch für erfahrene Reinigungsfachkräfte war die Arbeit im neuen DATEV IT-Campus 111 etwas nicht ganz Alltägliches. Neben der Bekämpfung von Staub und Schmutzpartikeln vom Bau standen für die Dorfner-Mitarbeiter auch die Sonderreinigungen für die Einzüge der Mitarbeiter auf dem Programm des in Betrieb genommen wurden. Im Gebäude wurden teilweise noch Restbauleistungen durchgeführt, während die ersten Mitarbeiter bereits eingezogen sind. Der Übergang von einer Baustelle hin zum Normalbetrieb erforderte hohe Flexibilität. Teilweise mussten Baufeinreinigung, Sonderreinigungen im Rahmen von Einzügen und Veranstaltungen sowie die standardmäßige Unterhaltsreinigung parallel durchgeführt werden, so Oertel. Zudem ist der IT-Campus 111 mit rund Quadratmetern Bruttogeschossfläche in den Bürobereichen der größte aller DATEV-Standorte. Und nicht nur das! Das neue Gebäude ist auch Aus dem Boden geschossen! Nur rund zwei Jahre nach der Grundsteinlegung am 12. April 2013 wurde das Entwicklerzentrum am 17. April 2015 eröffnet. JULI 2015 con[takt [ 9

18 REPORTAGE doch die Arbeit hat sich gelohnt: Seit der Fertigstellung erstrahlt das moderne Gebäude in frischem Glanz. Dafür sorgt Dorfner auch weiterhin. Mahlzeit Das Casino bietet 763 Sitzplätze und versorgt die DATEV-Mitarbeiter täglich mit ca Essen pro Tag. das modernste und innovativste in der Reihe der DATEV-Immobilien. Mit vielen Besonderheiten und Extras überzeugt der Neubau schon beim ersten Betreten. So verbindet zum Beispiel das neue, offene Raumkonzept eine großzü- Pause gefällig? Im Außenbereich sind die DATEV-Gärten mit gige, kommunikative einer Fläche von ca. Atmosphäre mit ruhigen Rückzugs- und m² ein Naherholungsgebiet direkt am Standort. Besprechungszimmern für eine flexible Arbeitsumgebung, die den Erfordernissen der modernen Software-Entwicklung gerecht wird. Im Außenbereich bieten die unterschiedlich gestalteten Innenhöfe mit jeweils eigenem Themenschwerpunkt vielfältige Möglichkeiten, die Pause zu nutzen oder unter freiem Himmel zu arbeiten ob in der mit gemütlichen Strandkörben ausgestatteten Strand-Kulisse, im idyllischen Obstgarten, im Gym - oder Work -Bereich. Die Idee, auch im näheren Umfeld des Arbeitsplatzes Naherholungsmöglichkeiten zu schaffen, spiegelt sich auch in den DATEV-Gärten wider. Die innerstädtische Parkanlage ist rund Quadratmeter groß und tagsüber auch für die Nürnberger Bürgerinnen und Bürger zugänglich. Zum Verweilen lädt dort gerade die um die Mittagszeit angenehm in der Sonne gelegene längste Bank Nürnbergs ein. All diese Einrichtungen sind Teil eines umfassenden Work-Life- Balance-Konzeptes, das eine produktive Arbeitsatmosphäre schaffen soll. Auch nach der Bau- und Einzugsphase bleibt Dorfner Dienstleister für den IT-Campus 111. Unter der Leitung von Objektmanager Sefik Ünsal und den beiden Vorarbeitern Tayfun Tuncer und Dogan Celik sind knapp 40 Mitarbeiter mit der Unterhaltsreinigung und diversen Sonderreinigungen beschäftigt. Dazu zählen beispielsweise die Aufräumarbeiten vor und nach Veranstaltungen, aber auch Glasund Fassadenreinigung oder Bodenpflege. Das Parkhaus, sagt Ünsal und blickt vom Fenster im zweiten Stock hinüber zu dem sechsstöckigen Gebäude, wird mit all den gläsernen Lamellen sicherlich eine der größten Herausforderungen. Und auch die Fensterreinigung an der Südseite des Bürogebäudes oberhalb des Casinos wird spannend. Weil der erdgeschossige Kaffeehaus oder Kino? Bau des Casinos verhindert, dass man mit dem Steiger von der südlichen Straße aus an die oberen Fenster herankommt, wird die Hubarbeitsbühne mit einem Autokran auf das Casinodach gehoben. Bei der Auswahl des Dienstleisters hat die DATEV strenge und klar definierte Auswahlkriterien. Bereits bei der Ausschreibung haben wir versucht, die Weichen zu stellen, erklärt Oertel. So werden beispielsweise das Reinigungskonzept, die Richtleistungen, die Preisgestaltung, die Qualifizierung der Mitarbeiter und die Sicherheitstechnik in besonderem Maße abgefragt, so der Fachmann für Reinigung und Entsorgung weiter. Um eine Über 200 unterschiedlich gestaltete Besprechungs- und Rückzugsräume prägen das Bild einer modernen Arbeitswelt. neutrale Bewertung der Angebote sicherzustellen, wurden sie anonym ausgewertet. Dorfner hatte dabei das schlüssigste Gesamtkonzept vorgelegt und sich gegen Mitbewerber durchgesetzt. Trotz all der Anstrengungen, der Mühen und Überstunden ist Sefik Ünsal mit dem Ergebnis der vergangenen Monate sehr zufrieden. Die Mitarbeiter sind sehr motiviert und freuen sich über die neuen Aufgaben. Alle wollen, dass es reibungslos funktioniert. So habe man am neuen DATEV-Standort einen sehr guten Start hingelegt, der auch den Auftraggeber zufrieden gestimmt hat. Oertel: Mit Dorfner haben wir einen verlässlichen Partner, der bei Bedarf sehr flexibel und zeitnah auf ungeplante Situationen reagiert. Innovative Arbeitsmethoden bei durchwegs guten Arbeitsergebnissen sowie ein guter Ausbildungsstand der Mitarbeiter sind hierbei hervorzuheben. Objektmanager Sefi k Ünsal (l.) im Gespräch mit den beiden Vorarbeitern. 10 con[takt [ JULI 2015

19 REINIGUNG Region Ost wird ausgebaut Bundesweite Präsenz Dorfner setzt seinen Erfolgskurs in den neuen Bundesländern weiter fort: Seit dem 1. Januar 2015 betreut unser Geschäftsbereich Gebäudereinigung das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin in Ludwigsfelde-Teltow und Kloster Lehnin, mit seinen weiteren Standorten in Frankfurt/Oder, Seelow und Luckau. Die Geschäftsführerin für den Unternehmensbereich Gesundheit, Dr. Christiane Neumann, freut sich über die erfolgreich angelaufene Zusammenarbeit mit Dorfner: Die Reinigungsqualität hat sich bereits in der kurzen Zeit der Beauftragung merklich verbessert, insbesondere auch in kritischen Bereichen. Durch die vielen neuen Kunden hat sich Dorfner mittlerweile im Nordosten Deutschlands etabliert und das operative Einzugsgebiet erweitert, so Gesamtgeschäftsführer Peter Engelbrecht. Ein Büro als zentraler Anlaufpunkt sei in der Region bereits eingerichtet. In naher Zukunft möchten wir zudem einen neuen Regionalbetrieb eröffnen, der Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern betreut. Ziel ist, den Markt weiter zu erschlie- Abschnittsleiterin Franziska Schneider (2. v. l.) und ihr Team aus dem evangelischen Krankenhaus Ludwigsfelde freuen sich über einen erfolgreichen Start. ßen und weitere Neukunden zu gewinnen. Engelbrecht: Dabei können wir mit unserer Präsenz vor Ort und den damit verbundenen schnellen Einsatzmöglichkeiten punkten. Richtigstellung Platz 1 beim Leistungswettbewerb In der vergangenen Ausgabe der con[takt haben wir im Rahmen des Berichts Ausbildung bei Dorfner in Dresden auch über unseren Azubi Ronny Schramm und seine Teilnahme am Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks 2014 berichtet. Fälschlicherweise haben wir ihm nur ein Erreichen des zweiten Platzes zugeschrieben. Das möchten wir gerne an dieser Stelle richtigstellen: Ronny Schramm hat sich gegen sämtliche Mitstreiter in Sachsen durchgesetzt und einen hervorragenden ersten Platz belegt. Dazu gratulieren wir ihm recht herzlich und wünschen weiterhin so viel Erfolg und Spaß am Gebäudereiniger-Handwerk! Stolz nimmt der Dorfner-Auszubildende Ronny Schramm seine Urkunde entgegen, die er bei der Ehrung der sächsischen Teilnehmer des Leistungswettbewerbs des deutschen Handwerkes erhielt. Natürlich für einen hervorragenden ersten Platz! JULI 2015 con[takt [ 11

20 GEBÄUDEMANAGEMENT Dorfner unterstützt bei den Vorbereitungen zur Prüfung Energieaudits sind Pflicht! Foto: Shutterstock.com Wer sich mit Gebäudedienstleistungen beschäftigt, kommt heutzutage nicht mehr an dem Thema Energieeffi zienz vorbei. Auch von Seiten des Gesetzgebers wird immer stärker auf eine umweltbewusste Unternehmensökonomie Wert gelegt: Mit der Energieeffi zienzrichtlinie der EU, die am 4. Dezember 2012 in Kraft getreten ist, soll der Primärenergieverbrauch um 20 Prozent gesenkt werden. Durch das Energiedienstleistungsgesetz wurde diese Richtlinie im Februar 2015 zum Teil in nationales Recht umgesetzt und ist seitdem verpfl ichtend. Für alle Unternehmen, die mehr als 250 Mitarbeiter oder 50 Millionen Euro Umsatz und eine Bilanzsumme von 43 Millionen Euro vorweisen können, bedeutet das: ein Energieaudit nach der DIN EN muss vorgelegt werden spätestens bis zum 5. Dezember Nur Unternehmen, die belegen können, dass sie bis zum 31. Dezember 2016 ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO oder ein Umweltschutzmanagement (EMAS) einführen werden, sind von dieser Verpfl ichtung ausgenommen. Strom sparen, heißt auch bares Geld sparen. Nicht nur deshalb sollten sich Firmen rechtzeitig um ein Audit bemühen, um Potenziale früh zu erkennen. Das Audit, das alle vier Jahre wiederholt werden muss, bezieht den Energieverbrauch aller Facetten des Unternehmens mit ein: von Heizung und Klimaanlage über Lüftung und Strom bis hin zum Fuhrpark. So kann Dorfner helfen Die Haustechniker aus dem Dorfner Gebäudemanagement unterstützen die Kunden gerne bei den Vorbereitungen zum Energieaudit und stellen die erforder- lichen Daten für sie zur Verfügung. Ob bei der Aufnahme der Zählerstände oder der Verbrauchsanalyse, die Haustechniker und unsere Fachabteilung sind dem Kunden gerne behilfl ich, sagt Joseph Ippisch vom Dorfner Gebäudemanagement. So ist das Unternehmen bei der späteren Prüfung bestens gerüstet. Rechtzeitig daran denken Für die Energieaudits sind geschätzt etwa deutsche Unternehmen vorgesehen. Ein Engpass bei den zu- gelassenen Prüfern wird sich also kaum vermeiden lassen. Unternehmer sollten sich entsprechend frühzeitig um einen Termin kümmern, sofern das noch nicht passiert ist. Nähere Informationen zu den Audits erteilt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) auf seiner Internetseite unter Dort wird auch eine Energieauditorenliste zur Verfügung gestellt, bei der zugelassene Prüfer mit Namen, Ort und Kontaktmöglichkeit eingetragen sind. Die Dorfner-Haustechniker stehen den Kunden gern mit Tatkraft und Sachverstand für die Audits zur Seite. Foto: Dan Fotolia.com Foto: Fotolia.com 12 con[takt [ JULI 2015

BEWEGTE PAUSE Auswertung der Umfrage

BEWEGTE PAUSE Auswertung der Umfrage BEWEGTE PAUSE Auswertung der Umfrage Natascha Peleikis Hamburg, den 18.03.14 > Stichtag 28.02.14 > Rücklauf Fragebögen: 57. Natascha Peleikis BEWEGTE PAUSE Auswertung Umfrage 00.03.14 Seite 2 > Häufigkeit

Mehr

immer einen Schritt voraus

immer einen Schritt voraus immer einen Schritt voraus Seit 1909 ist max SchmiDt ein Begriff für höchste Qualität im Bereich Gebäudemanagement. entstanden aus einem Familienbetrieb und gewachsen durch die verbindung von tradition

Mehr

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015 Presse-Information A-D-15007 07.07.2015 Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten Technische Büros Berlin und Jena bieten zum Jubiläum interessante Einblicke / Kontinuierliches Wachstum und

Mehr

Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege

Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege Sauberkeit zum Wohlfühlen, auf ganzer Linie. Reinigung & Pflege 02 03 MARLING Gebäudereinigung An morgen denken und heute handeln. Eine saubere und gepflegte Umgebung wirkt auf uns positiv und einladend.

Mehr

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS Wir von SEMCOGLAS... sind zukunftsfähig... handeln qualitäts- und umweltbewusst... sind kundenorientiert... behandeln unsere Gesprächspartner fair...

Mehr

TAGUNGEN / SEMINARE / KONGRESSE

TAGUNGEN / SEMINARE / KONGRESSE Ein variables Raumkonzept, moderne Veranstaltungstechnik und unser KOMPETENTES TEAM garantieren beste Voraussetzungen für Ihr Firmen-Event ganz gleich, ob Sie eine Tagung, ein Seminar, einen kleineren

Mehr

Alles in bester Ordnung. HECTAS Ihr Partner für Gebäudedienstleistungen

Alles in bester Ordnung. HECTAS Ihr Partner für Gebäudedienstleistungen Alles in bester Ordnung. HECTAS Ihr Partner für Gebäudedienstleistungen Aufgeräumte Umgebung, saubere Leistung. Aufgeräumt arbeiten dazu braucht es ein angenehmes Arbeitsklima: Als führender Anbieter für

Mehr

unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken

unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken unser geschäft ist kommunikation willkommen bei simon&focken OUTBOUND INBOUND 03 WER SIND WIR hier schlägt das herz der kommunikation willkommen bei simon&focken QUALITÄTSDENKEN LEISTUNGEN 04 qualität

Mehr

KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess Kerstin Stangl 0010455 1 Allgemeines über KVP 1.1 Was ist KVP? KVP hat seinen Ursprung in der japanischen KAIZEN Philosophie (KAIZEN, d.h. ändern zum Guten). KAIZEN

Mehr

31,4. 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 Budget

31,4. 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 Budget PRESSEINFORMATION 10 Jahre AviationPower Hamburg, 09.04.2014 - Auch im neunten Geschäftsjahr seit Firmengründung kann der Hamburger Luftfahrtdienstleister AviationPower GmbH den kontinuierlichen Wachstumstrend

Mehr

partner-konzept: die verlässliche Säule für Ihr Unternehmen.

partner-konzept: die verlässliche Säule für Ihr Unternehmen. partner-konzept: die verlässliche Säule für Ihr Unternehmen. Das PARTNER-Konzept: die verlässliche Säule für Ihr Unternehmen. Hohe Qualität, verlässliche, seriöse und faire Zusammenarbeit wer dies seinen

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen.

Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen. Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen. Ihr Anspruch ist unser MaSSstab. 2 3 In Zeiten, in denen sich viele Angebote und Produkte immer mehr gleichen, sind es die Menschen, die

Mehr

www.personalberatung.max-it.de Pe r s o n a l b e r a t u n g

www.personalberatung.max-it.de Pe r s o n a l b e r a t u n g www.personalberatung.max-it.de Pe r s o n a l b e r a t u n g DIE ZUKUNFT GEMEINSAM ERFOLGREICH GESTALTEN! m.a.x. it Personalberatung Ihre spezialisierte Personalberatung für die Vermittlung von SAP- und

Mehr

sense the difference

sense the difference sense the difference Peter Maurer Geschäftsführer in zweiter Generation WASSER, STEIN, PAPIER? Papier schlägt Stein, Wasser schlägt Papier, Wasser bleibt unbesiegt. Willkommen in unserer Welt! Closomat

Mehr

Mein IT- Systemhaus. Beratung Lösung Service Zusammenarbeit

Mein IT- Systemhaus. Beratung Lösung Service Zusammenarbeit Mein IT- Systemhaus Beratung Lösung Service Zusammenarbeit Beratung Analyse Lösung Umsetzung Service Entwicklung Zusammenarbeit Unsere Vision media-service kennt den Weg zum Erfolg. Wir sind das IT-Systemhaus

Mehr

meet smart und effizient

meet smart und effizient Deutschland Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz T: +49 (0)030 2389-0, F: +49 (0)030 2389-4305 berlin.hotel@rezidorparkinn.com parkinn.com/hotel-berlin Park Inn by Radisson Berlin City West T: +49

Mehr

Ihr Kaffee-Partner für Betriebe und Gastronomie. Profi-Systeme, Produkte, Rundum-Service

Ihr Kaffee-Partner für Betriebe und Gastronomie. Profi-Systeme, Produkte, Rundum-Service Ihr Kaffee-Partner für Betriebe und Gastronomie Profi-Systeme, Produkte, Rundum-Service Genuss, Service und Kompetenz Kaffee steht für Genuss, Lebensfreude, Kultur und natürlich für einzigartigen Geschmack.

Mehr

Der erste Eindruck ist der wichtigste. Und der letzte bleibt.

Der erste Eindruck ist der wichtigste. Und der letzte bleibt. Der erste Eindruck ist der wichtigste. Und der letzte bleibt. Unser Portfolio Inbound Qualifizierte Anrufannahme Outbound Gewinnung von neuen Kunden und Aufträgen Backoffice Professionelle Sekretariatstätigkeiten

Mehr

UNSERE UNTERNEHMENSKULTUR

UNSERE UNTERNEHMENSKULTUR UNSERE UNTERNEHMENSKULTUR 7 UNterNeHMeNsKULtUr UND -strategie Wir handeln verantwortungsvoll gegenüber Mensch und Natur. Für die Blechwarenfabrik Limburg ist das Thema Nachhaltigkeit ein systematischer

Mehr

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen 2 Was wir glauben Roche ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Diagnostik. Wir konzentrieren uns darauf, medizinisch

Mehr

Kundenbindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie

Kundenbindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie 6 bindung langfristig Erfolge sichern bindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie Systematische bindung ist Ihr Erfolgsrezept, um sich im Wettbewerb positiv hervorzuheben und langfristig mit Ihrem Unternehmen

Mehr

Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0

Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0 Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0 Name: Professor Dr. Armin Trost Funktion/Bereich: Partner Organisation:

Mehr

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking DANKE für Ihr Vertrauen PRIVATE BANKING Das besondere Banking Sie leisten viel und haben hohe Ansprüche an sich und Ihre Umwelt. Sie wissen, wie wichtig Partnerschaften im Leben sind, die auf Vertrauen

Mehr

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de

Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe. www.nordlb.de Kundenbefragung Private Banking 2012. Ergebnisse und Ziele. Sparkassen-Finanzgruppe www.nordlb.de Vielen Dank für Ihre Beteiligung. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist der Schlüssel zu unserem Erfolg.

Mehr

Stahl und Industrieprodukte

Stahl und Industrieprodukte Stahl und Industrieprodukte Vorwort Die Emil Vögelin AG ist ein traditionelles Schweizer Familienunternehmen. 1932 von Emil Vögelin in Basel gegründet, entwickelte sich die Firma von einem kleinen Betrieb

Mehr

GEBOL NEWS. Ausgabe 02/2013. Werte Kunden, Geschäftspartner und Freunde!

GEBOL NEWS. Ausgabe 02/2013. Werte Kunden, Geschäftspartner und Freunde! GEBOL NEWS Ausgabe 02/2013 Werte Kunden, Geschäftspartner und Freunde! Ich freue mich, Ihnen die bereits zweite Ausgabe unserer Gebol News präsentieren zu dürfen. Ich hoffe, dass für Sie wieder Interessantes

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

SEO ist keine Zauberei.

SEO ist keine Zauberei. SEO ist keine Zauberei. Eren Kozik, Inhaber und Geschäftsführer Vorwort Mehr als 85 Prozent aller Internetnutzer kaufen auch online ein. Der weitaus größte Teil von ihnen nutzt die Suchmaschine Google,

Mehr

AOK KochWerkstatt Aktuelle Küchentrends

AOK KochWerkstatt Aktuelle Küchentrends AOK - Die Gesundheitskasse Neckar-Fils AOK KochWerkstatt Aktuelle Küchentrends After-Work-Küche AOK-KochWerkstatt Bezirksdirektion Neckar-Fils After-Work-Küche Ab nach Hause und rein in die Küche. Gesund

Mehr

PETRA RÜSEN-HARTMANN. f u n d r a i s i n g PETRA RÜSEN-HARTMANN

PETRA RÜSEN-HARTMANN. f u n d r a i s i n g PETRA RÜSEN-HARTMANN PETRA RÜSEN-HARTMANN f u n d r a i s i n g Gold und Silber stützen den Fuß, doch mehr als beide ein guter Rat. Buch Jesus Sirach, 40, 25 Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher meiner Website,

Mehr

Praktikumsbericht. von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006

Praktikumsbericht. von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006 Praktikumsbericht von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006 Nach sieben Monaten Praktikum ist es Zeit kurz zurück zu blicken. Der folgende Bericht soll daher Antwort auf vier

Mehr

//Philosophie. Ihr Erfolg ist unser Erfolg

//Philosophie. Ihr Erfolg ist unser Erfolg //Philosophie Ihr Erfolg ist unser Erfolg Zuverlässigkeit und Kundenzufriedenheit - von der unkomplizierten Auftragsannahme bis hin zur termingerechten und einwandfreien Lieferung. Das ist unser Anspruch,

Mehr

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Pressemitteilung Hamburg, 12.02.2014 accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Kontinuierliches Wachstum des Business Intelligence Dienstleisters erfordern neue Angebote für Kunden und mehr Platz

Mehr

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend.

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend. DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH Sensibel. Effizient. Vorausblickend. Die Schwäbisch Hall Facility Management GmbH ist der Komplett-Anbieter für alle Gewerke und Dienstleistungen

Mehr

Mit Leidenschaft für unsere Kunden.

Mit Leidenschaft für unsere Kunden. Mit Leidenschaft. Leidenschaft entsteht, wenn Menschen in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre gemeinsam an einem Ziel arbeiten: für jede Aufgabenstellung die beste Lösung zu finden. Als eines

Mehr

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren!

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! startklar? dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! Ein tolles Team, der Kontakt mit den internationalen Kunden, anspruchsvolle Technik die Ausbildung bei 17111 bietet viele interessante Herausforderungen

Mehr

Wir nehmen uns Zeit.

Wir nehmen uns Zeit. Wir nehmen uns Zeit. Wir geben zu: Wir mussten selbst ein wenig lächeln, als wir uns das erste Mal entschlossen, die Raiffeisenbank Lech am Arlberg unserem Qualitätstest für Vermögensmanagement zu unterziehen.

Mehr

Mitarbeiterschulung. Unternehmensstrategie verankern. Onboarding. Vertrieb aus einem Guss. igrow für Unternehmen. Anwendungsbeispiele

Mitarbeiterschulung. Unternehmensstrategie verankern. Onboarding. Vertrieb aus einem Guss. igrow für Unternehmen. Anwendungsbeispiele Mitarbeiterschulung Unternehmensstrategie verankern Onboarding Vertrieb aus einem Guss Mitarbeiterbefragungen igrow für Unternehmen Anwendungsbeispiele Perfektionieren Sie Ihren zukünftigen Mitarbeitern

Mehr

Qualität nach Maß. Unsere Dienstleistungen: Arbeitnehmerüberlassung On-Site Management Personalvermittlung Outsourcing

Qualität nach Maß. Unsere Dienstleistungen: Arbeitnehmerüberlassung On-Site Management Personalvermittlung Outsourcing Qualität nach Maß Unsere Dienstleistungen: Arbeitnehmerüberlassung On-Site Management Personalvermittlung Outsourcing Die Uniflex-Idee Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen

Mehr

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.«

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.« 2 3» Ein Unternehmen, zwei starke Marken. Willkommen bei den MeisterWerken.«Willkommen im Sauerland. Willkommen bei uns, den Mitarbeitern der MeisterWerke. Lernen Sie uns auf den folgenden Seiten besser

Mehr

KREATIVE KÜNSTLER PAUSE

KREATIVE KÜNSTLER PAUSE KREATIVE KÜNSTLER PAUSE Moderne Snacks flexibel genießen Sie planen eine Tagung, einen Workshop oder eine Konferenz im finden Sie die richtige Arbeitsatmosphäre. Dort, wo sonst Künstler und Dirigenten

Mehr

Beraterprofil: Bewertung und Feedback

Beraterprofil: Bewertung und Feedback Beraterprofil: Bewertung und Feedback Name: Frau Ute Herold tätig seit: 1990 positive Bewertungen (207 Kundenmeinungen) Schwerpunkte: Qualifikationen: Beratungsphilosophie: Private Krankenversicherung

Mehr

dine&shine Event Catering www.dine-shine.ch

dine&shine Event Catering www.dine-shine.ch dine&shine Event Catering www.dine-shine.ch Seite C HERZLICH WILLKOMMEN IN DER WELT VON DINE&SHINE Ihr Event ist weit mehr als nur ein Fest. Ein erfolgreicher Anlass begeistert Ihre Gäste von A bis Z und

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

Willkommen. in unserer großen Küche

Willkommen. in unserer großen Küche Willkommen in unserer großen Küche Der GROSSMANN Premium-Gedanke Guter Geschmack ist kein Zufall GROSSMANN Feinkost bietet Convenience- Produkte vom Feinsten für Hotellerie und Gastronomie. Seit 40 Jahren

Mehr

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN Mit Lebensfreude selbstbestimmt den Tag geniessen. Im Haus Schönbühl findet man viele gute Momente und Möglichkeiten. SICH

Mehr

Mitarbeiter- Gespräche

Mitarbeiter- Gespräche Tagesseminar Mitarbeiter- Gespräche Erweitern Sie Ihre Führungskompetenz Vicor M. Kaufmann MITARBEITER FÜHREN, FÖRDERN U ND FORDERN Willkommen Fragen Sie sich selbst kritisch: Sind die Mitarbeiter-Gespräche,

Mehr

Das Mitarbeiter Fördergespräch

Das Mitarbeiter Fördergespräch Das Mitarbeiter Fördergespräch Das Mitarbeitergespräch wird derzeit erst von wenigen Unternehmen als Führungsinstrument genutzt Nur rund 30% der kleinen und mittelständischen Unternehmen führen regelmässig

Mehr

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen.

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Software für Macher. Die Welt dreht sich durch jene, die sich die Freiheit nehmen, neue Wege zu gehen. Unsere Vision Wir sind, was wir wissen. Dabei ist das Teilen

Mehr

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT.

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. SIEBEN GUTE GRÜNDE. NUTZEN SIE DIE EXKLUSIVEN VORTEILE IHRER BMW BUSINESS CARD. 1 2 WWW.BMWBUSINESS CENTER.DE. Seite 4 BMW MOBILITÄTS- SERVICES.

Mehr

Coachings Workshops bundesweit. Einstieg. Deutschlands individuelle Studien- und Berufsberatung

Coachings Workshops bundesweit. Einstieg. Deutschlands individuelle Studien- und Berufsberatung Coachings Workshops bundesweit Einstieg Deutschlands individuelle Studien- und Berufsberatung Nur-für-mich - Beratung Seit über zehn Jahren ist Einstieg in der Berufs- und Studienorientierung tätig. Wir

Mehr

Steuerberatung mit Mehrwert

Steuerberatung mit Mehrwert Steuerberatung mit Mehrwert Inhaltsverzeichnis 01 Ihr persönlicher Ansprechpartner 02 Ihr individueller Zeitplan 03 Interdisziplinäre Beratung 04 Strategische Steuerberatung 05 Ihr Jahresabschluss 06 Buchführung

Mehr

Platz für Neues schaffen!

Platz für Neues schaffen! Spezial-Report 04 Platz für Neues schaffen! Einleitung Willkommen zum Spezial-Report Platz für Neues schaffen!... Neues... jeden Tag kommt Neues auf uns zu... Veränderung ist Teil des Lebens. Um so wichtiger

Mehr

Dieser Newsletter bietet Ihnen entsprechend der Jahreszeit schmackhafte Rezepte und Tipps aus dem Bewegungs- und Mobilitätsbereich.

Dieser Newsletter bietet Ihnen entsprechend der Jahreszeit schmackhafte Rezepte und Tipps aus dem Bewegungs- und Mobilitätsbereich. Newsletter 3 Dieser Newsletter bietet Ihnen entsprechend der Jahreszeit schmackhafte Rezepte und Tipps aus dem Bewegungs- und Mobilitätsbereich. Eintöpfe Schmackhaft und gesund Möchten auch Sie köstliche

Mehr

Zufriedenheit hat einen Namen: Goldenes Flipchart

Zufriedenheit hat einen Namen: Goldenes Flipchart Zufriedenheit hat einen Namen: Goldenes Flipchart Ihr Weg zur Kundenbegeisterung! Profitieren Sie von der Wahl zum beliebtesten Seminarhotel Österreichs! Klare Positionierung als Seminarhotel Impuls für

Mehr

Q U A L I T Ä T TRIFFT P R Ä Z I S I O N

Q U A L I T Ä T TRIFFT P R Ä Z I S I O N QUALITÄT TRIFFT PRÄZISION SPIELRAUM UNTERNEHMEN Als Familienunternehmen in der 3. Generation ist es unser Bestreben, langfristige Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Zuverlässigkeit, Professionalität und

Mehr

Neuer Lösungsansatz und Transparenz. Promot Automation GmbH

Neuer Lösungsansatz und Transparenz. Promot Automation GmbH Neuer Lösungsansatz und Transparenz Promot Automation GmbH Für eine effiziente Produktion gilt es laufend neue Verbesserungspotentiale auszuschöpfen. Hierzu gehört auch, Arbeitsgruppen und Mitarbeitern

Mehr

CAPERA IST TOP CONSULTANT

CAPERA IST TOP CONSULTANT CAPERA IST TOP CONSULTANT Beste Beratung erleben Kunden mit CAPERA. Genau deshalb wurden wir mit dem Siegel Top Consultant 2015 ausgezeichnet. Alle Informationen zur Auszeichnung und ein Gespräch mit den

Mehr

Backstage in der Hotelküche

Backstage in der Hotelküche Ort: Die Hilton Hotelküche Tag: fast immer Samstags Uhrzeit: meist 15.00 Uhr Dauer: ca. 3 Stunden Kosten: ab 69 Euro, inkl. Kochmontur und dem gemeinsamen Essen Das Outfit von Cook mal gehört nach dem

Mehr

Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten

Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten Fortbildungsangebote Wenn du ein Leben lang glücklich sein willst, liebe deine Arbeit. Franka Meinertzhagen Wissen Klarheit Arbeitserleichterung Entlastung

Mehr

Handeln Sie Ihr Unternehmen im WEB nicht unter Wert! Willkommen bei BROWSE, der Software, die Online Handel ganz persönlich macht!

Handeln Sie Ihr Unternehmen im WEB nicht unter Wert! Willkommen bei BROWSE, der Software, die Online Handel ganz persönlich macht! V I R T U A L P A S S I O N F O R R E T A I L Handeln Sie Ihr Unternehmen im WEB nicht unter Wert! Willkommen bei BROWSE, der Software, die Online Handel ganz persönlich macht! FAKT 1 Verlieren Sie im

Mehr

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation People Management in der digitalen Wirtschaft IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Digitalität muss erlebbar gemacht werden hier und jetzt. Chr. Muche, F. Schneider, dmexco Als

Mehr

TSG Gesundheitsmanagement - auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Thomas Zimmermann 22. März 2011

TSG Gesundheitsmanagement - auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Thomas Zimmermann 22. März 2011 TSG Gesundheitsmanagement - auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt Thomas Zimmermann 22. März 2011 Agenda Das sind wir die Tankstellen Support GmbH So fing alles an Wie viel Veränderung

Mehr

Mitarbeiter Befragung

Mitarbeiter Befragung Mitarbeiter Befragung Studienzentrum Haus Birkach Mai 2006 Bitte eintragen: Datum: Ort: Studienzentrum Haus Birkach Hinweise zum Ausfüllen: 1. Fragen, die nicht auf Sie zutreffen, bitte streichen. 2. Wenn

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung!

Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung! Ihr gemeinnütziger Anbieter für leckere Gemeinschaftsverpflegung! GROSSER GENUSS FÜR KLEINE GENIESSER! Vollwertige Mahlzeiten geben Kindern die nötige Energie, wissen daher genau, was bei den kleinen Genießern

Mehr

Festes Vertrauen in eine starke Verbindung

Festes Vertrauen in eine starke Verbindung Festes Vertrauen in eine starke Verbindung Eine Kundenbefragung der SCHUNCK GROUP in Kooperation mit der Organisations- und Wirtschaftspsychologie der LMU. Jetzt sagen wir Ihnen Ihre Meinung Vertrauenswürdigkeit

Mehr

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten Seniorenwohnanlage in Karlsdorf-Neuthard Seniorenwohnanlage Am Baumgarten mit Seniorenhaus St. Elisabeth, Tagespflege, Betreutem Wohnen Behaglich leben und wohnen Am Baumgarten Die familiäre Seniorenwohnanlage

Mehr

Laudatio Junge Zürcher Hotelière 2011

Laudatio Junge Zürcher Hotelière 2011 Laudatio Junge Zürcher Hotelière 2011 Es entgeht ihr nichts, und sie überlässt nichts dem Zufall. Dynamisch, intelligent, neugierig, empathisch, charmant, schnell, wissbegierig, organisiert, leidenschaftlich.

Mehr

Hightech-Handwerk. mit Tradition und Kompetenz

Hightech-Handwerk. mit Tradition und Kompetenz Hightech-Handwerk mit Tradition und Kompetenz Unsere Kunden Unsere Leistungen, unsere Leitwerte Handwerks-Tradition und Hightech-Produkte das ist für uns kein Gegensatz, sondern die Grund lage unseres

Mehr

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Von: sr@simonerichter.eu Betreff: Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Datum: 15. Juni 2014 14:30 An: sr@simonerichter.eu Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Gefunden in Kreuzberg Herzlich Willkommen!

Mehr

Bewerbungstipps für eine Ausbildung oder ein Praktikum im Handwerk. In aller Kürze. Hier findest du die wichtigsten Tipps in Stichworten:

Bewerbungstipps für eine Ausbildung oder ein Praktikum im Handwerk. In aller Kürze. Hier findest du die wichtigsten Tipps in Stichworten: Bewerbungstipps für eine Ausbildung oder ein Praktikum im Handwerk In aller Kürze Hier findest du die wichtigsten Tipps in Stichworten: Für den Start in deinen neuen Lebensabschnitt Ausbildung brauchst

Mehr

Risk. Reinsurance. Human Resources. Empower Results TM

Risk. Reinsurance. Human Resources. Empower Results TM Risk. Reinsurance. Human Resources. Empower Results TM Aon Vision & Mission 3 Um im Business zu bestehen, gilt es, immer komplexere Zusammenhänge zu beachten. Das wissen Sie als erfolgreicher Unternehmer.

Mehr

Weiterbildungsmonitor

Weiterbildungsmonitor Gesamtergebnis einer Online-Befragung unter Mitarbeitern deutscher Unternehmen durchgeführt von, und in Medienpartnerschaft mit und Ansprechpartner: Anna Lena Thomas Tel.: 034 9 33 90 Fax: 034 9 33 99.

Mehr

Marabu. Ihre Brücke zur Information.

Marabu. Ihre Brücke zur Information. Marabu. Ihre Brücke zur Information. Marabu. Ihre Brücke zur Information. Als etabliertes, mittelständisches Unternehmen ist es unser Bestreben, Sie bei der Bewältigung des stetig zunehmenden Informationsflusses

Mehr

MIT LEIB UND SEELE. DAS CATERING FÜR IHR UNTERNEHMEN, FÜR IHRE KONFERENZ UND IHR EVENT.

MIT LEIB UND SEELE. DAS CATERING FÜR IHR UNTERNEHMEN, FÜR IHRE KONFERENZ UND IHR EVENT. MIT LEIB UND SEELE. DAS CATERING FÜR IHR UNTERNEHMEN, FÜR IHRE KONFERENZ UND IHR EVENT. WIR SEHEN EINIGES ANDERS DAS SCHMECKT MAN. UNSER ANSPRUCH. Essen ist Kultur. Essen ist Sinnenfreude, Ausdruck der

Mehr

BACHELOR OF ARTS - FOOD MANAGEMENT

BACHELOR OF ARTS - FOOD MANAGEMENT BACHELOR OF ARTS - FOOD MANAGEMENT Die SHF ist im dualen Studium Food Management ein perfekter Praxispartner, da es sich um ein mittelständisches Unternehmen handelt, in dem das Einbringen von neuen Ideen

Mehr

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität // Unser Leitbild // Unser Leitbild Sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Stromversorgung für die Menschen in unserer Region von Menschen aus der Region das garantiert das E-Werk Mittelbaden.

Mehr

Kochen mit Kindern: Küche frei für den Nachwuchs

Kochen mit Kindern: Küche frei für den Nachwuchs Kochen mit Kindern: Küche frei für den Nachwuchs Wie weckt man bei Kindern den Appetit auf eine selbst gekochte Mahlzeit? Indem sie selbst regelmäßig den Kochlöffel schwingen dürfen. Frisches fix zuzubereiten

Mehr

Praxisseminar FührungsEnergie Von ausgezeichneten Anwendern lernen

Praxisseminar FührungsEnergie Von ausgezeichneten Anwendern lernen FührungsEnergie vertiefen Georg Schneider / Kai Kienzl Praxisseminar FührungsEnergie Von ausgezeichneten Anwendern lernen Ein Tag, zwei Referenten und jede Menge Praxistipps! 2 Top-Anwender berichten von

Mehr

Die halten einem den Rücken frei. Rechtsberatung für Unternehmen

Die halten einem den Rücken frei. Rechtsberatung für Unternehmen Die halten einem den Rücken frei. Rechtsberatung für Unternehmen Die boxen einen da wieder raus. Zugegeben, bei uns Wirtschaftsanwälten ist die linke Hirnhälfte stärker ausgeprägt und damit wirksamer als

Mehr

DATENTECHNIK PRO DATENTECHNIK PRO. Unsere Referenzen Kundenmeinungen und Bewertungen zu den Leistungen von IT-NETWORKS

DATENTECHNIK PRO DATENTECHNIK PRO. Unsere Referenzen Kundenmeinungen und Bewertungen zu den Leistungen von IT-NETWORKS Unsere Referenzen Kundenmeinungen und Bewertungen zu den Leistungen von IT-NETWORKS Die eigene Leistung realistisch zu bewerten, dürfte immer von Objektivität geprägt sein. Was wäre also besser dazu geeignet,

Mehr

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein 6. Klasse (Klassenlehrperson F. Schneider u. S. Bösch) 2012 / 2013 insgesamt 39 Schüler Informationen 16 Schüler haben ab der 3. Klasse mit dem Lehrmittel

Mehr

Seminar. So gewinnen und halten Sie jetzt die besten Mitarbeiter und führen sie zu Spitzenleistungen

Seminar. So gewinnen und halten Sie jetzt die besten Mitarbeiter und führen sie zu Spitzenleistungen Seminar So gewinnen und halten Sie jetzt die besten Mitarbeiter und führen sie zu Spitzenleistungen Das erwartet Sie Willkommen Dieses Seminar ist für Unternehmer, Geschäftsführer und Personalleiter, die

Mehr

Ihr gesunder Gastronomie- und Shop-Finder!

Ihr gesunder Gastronomie- und Shop-Finder! Ihr gesunder Gastronomie- und Shop-Finder! Das Konzept Die Anzahl der Menschen, die sich vegetarisch, vegan oder glutenfrei (vvg) ernähren, steigt immer mehr - ebenso wie die Anzahl der Allergiker und

Mehr

talents careers Your business technologists. Powering progress

talents careers Your business technologists. Powering progress talents careers Your business technologists. Powering progress ÜberAtos Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem Jahresumsatz für 2012 von 8,8 Milliarden Euro und 76.400

Mehr

mit tradition in die zukunft

mit tradition in die zukunft mit tradition in die zukunft Seit 1950 sind wir als mittelständisches, familiengeführtes Elektro-Großhandelsunternehmen über Bayern hinaus bekannt. Unsere Kunden aus Elektrohandwerk, Elektrohandel und

Mehr

Fragebogen zur Untersuchung der Kundenzufriedenheit mit SB-Kassen (zweite empirische Untersuchung)

Fragebogen zur Untersuchung der Kundenzufriedenheit mit SB-Kassen (zweite empirische Untersuchung) Interviewer: Fragebogennummer: Datum: Uhrzeit: SB Guten Tag, im Rahmen einer Seminararbeit an der Professur für Handelsbetriebslehre der Universität Göttingen führe ich eine empirische Untersuchung zur

Mehr

FIT - Funktionelles Innovatives Training

FIT - Funktionelles Innovatives Training FIT - Funktionelles Innovatives Training FIT ist ein Unternehmen, welches für innovative Trainingskonzepte nach neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen steht. Die Basis von FIT ist das funktionelle

Mehr

Academy RATIONAL 2015. Wir bilden Köche weiter. Neu. Kreativ. Vielseitig.

Academy RATIONAL 2015. Wir bilden Köche weiter. Neu. Kreativ. Vielseitig. Academy RATIONAL 2015 Wir bilden Köche weiter. Neu. Kreativ. Vielseitig. Unser Seminarangebot im Überblick > Basis-Seminar SelfCookingCenter > Basis-Seminar CombiMaster Plus > Seminar À la carte > Seminar

Mehr

Sehr stark auf Semiarteilnehmer eingegangen, sehr nah am reellen daily Business. Eines der besten Sales Trainings die ich besuchen durfte!!

Sehr stark auf Semiarteilnehmer eingegangen, sehr nah am reellen daily Business. Eines der besten Sales Trainings die ich besuchen durfte!! Teilnehmerstimmen: Vielen Dank nochmals für die überzeugende, motivierende und vor allem praxisnahe Schulung. Ich habe in jedem Fall viel Neues hinzugelernt und habe heute bereits Arbeitszeit "geblockt"

Mehr

Unabhängigkeit, Authentizität, Nähe zum Kunden

Unabhängigkeit, Authentizität, Nähe zum Kunden Unabhängigkeit, Authentizität, Nähe zum Kunden mauritius images ist eine der bedeutendsten inhabergeführten Bildagenturen im deutsprachigen Raum (D/A/CH) und schon seit vielen Jahren auch auf dem europäischen

Mehr

SCHLÜSSELKOMPETENZEN ARBEITSMARKT: EIGENE BEISPIELE

SCHLÜSSELKOMPETENZEN ARBEITSMARKT: EIGENE BEISPIELE SCHLÜSSELKOMPETENZEN ARBEITSMARKT: EIGENE BEISPIELE Dieses Arbeitsblatt stammt aus: Laufbahn-Portfolio für Stellensuchende, S&B, Bülach Auftrag: Notieren Sie zu jeder Schlüsselkompetenz mindestens ein

Mehr

ENGINEERING. Qualifizierte Mitarbeiter für technische Herausforderungen

ENGINEERING. Qualifizierte Mitarbeiter für technische Herausforderungen ENGINEERING Hamburg: Oswald Iden GmbH & Co. KG Wragekamp 11, 22397 Hamburg Tel. 040-607 685-80 Fax 040-607 685-27 hamburg@oswald-iden-engineering.de www.oswald-iden-engineering.de Bremen: Oswald Iden GmbH

Mehr

Wer wir sind. Qualität ist das Ergebnis gewissenhafter Arbeit. Denn nur die setzt sich durch. Unser Profil

Wer wir sind. Qualität ist das Ergebnis gewissenhafter Arbeit. Denn nur die setzt sich durch. Unser Profil Wer wir sind Unser Profil Die Geschichte der CORYX Software GmbH begann im Jahr 2001 im fränkischen Coburg. Ein kleines Team rund um Unternehmensgründer Uwe Schenk übernahm den Support für das Reuters

Mehr

Whitepaper ONTIV-Sonderfahrt. Sonderfahrten im Industriebereich planen und überwachen

Whitepaper ONTIV-Sonderfahrt. Sonderfahrten im Industriebereich planen und überwachen Whitepaper ONTIV-Sonderfahrt Sonderfahrten im Industriebereich planen und überwachen Einleitung Sonderfahrten sind in vielen Unternehmen, die mit einem externen Dienstleister zusammenarbeiten, ein Thema.

Mehr

Unsere Leidenschaft. gilt den. Büchern.

Unsere Leidenschaft. gilt den. Büchern. Unsere Leidenschaft gilt den Büchern. Inhalt 05 06 08 08 08 09 09 10 12 12 13 14 16 16 17 Ein paar Zeilen zum Anfang... Wir glauben an Bücher. Unsere Leidenschaft gilt den Büchern. Buchhändler aus Tradition.

Mehr

MORE THAN IMPLANTS DAS KUNDENPROGRAMM VON STRAUMANN DAS PRINZIP

MORE THAN IMPLANTS DAS KUNDENPROGRAMM VON STRAUMANN DAS PRINZIP MORE THAN IMPLANTS DAS KUNDENPROGRAMM VON STRAUMANN DAS PRINZIP SIMPLY DOING MORE 3 Bausteine für Ihren Erfolg Wer erfolgreich sein will, braucht erfolgreiche Partner. Denn nur gemeinsam kann man am Markt

Mehr

tutoria-pressemappe tutoria: Besser. Individuell. Lernen. Inhalte Kontakt

tutoria-pressemappe tutoria: Besser. Individuell. Lernen. Inhalte Kontakt tutoria: Besser. Individuell. Lernen. tutoria ist im deutschsprachigen Markt das führende Digital Education-Unternehmen mit Fokus auf individuellem Lernen. Inhalte Unternehmensprofil Besonderheiten bei

Mehr