ADVERTISER-GESCHÄFTSBEDINGUNGEN - CRITEO MARKETING SERVICE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ADVERTISER-GESCHÄFTSBEDINGUNGEN - CRITEO E-MAIL MARKETING SERVICE"

Transkript

1 ADVERTISER-GESCHÄFTSBEDINGUNGEN - CRITEO MARKETING SERVICE Diese Geschäftsbedingungen ( Bedingungen") gelten zwischen Criteo SA, einer Gesellschaft nach französischem Recht, eingetragen im Handelsregister von Paris unter der Nummer mit einem Aktienkapital von ,70 und Hauptniederlassung in der Rue Blanche 32, Paris, Frankreich ( Criteo") und dem Kunden und beziehen sich auf die Erbringung des -Marketing-Service. Criteo SA schließt diesen Vertrag im eigenen Namen oder im Namen von anderen mit Criteo verbundenen Unternehmen, von denen einige bestimmte Services zur Verfügung sowie Rechnungen stellen; Näheres wird in den diesen Bedingungen ausgeführt. 1 Definitionen und Auslegung 1.1 In diesen Bedingungen haben die folgenden Ausdrücke und Wörter die folgenden Bedeutungen: Verbundenes Unternehmen Aggregierte Kundendaten Vertrag Klardaten Kunde bezeichnet ein Unternehmen, das direkt oder indirekt eine Vertragspartei kontrolliert oder von ihr kontrolliert wird oder unter gemeinsamer Kontrolle mit einer Vertragspartei steht. bezeichnet die von Criteo zum Zweck des Versandes von -Werbung erfassten Daten, die nicht mehr dem Kunden zugeordnet werden können, d. h. der Kunde kann über die Kundendaten nicht mehr identifiziert werden oder die Kundendaten lassen die Identifizierung des Kunden nicht mehr zu (z. B. ein Identifikator). bezeichnet diese Bedingungen, damit verbundene Werbeaufträge, die vom Kunden aufgegeben und von Criteo gemäß Ziffer 2 (Beauftragung) unten und der Anlage für die einzelnen Länder, die dem Werbeauftrag anliegt, angenommen werden. bezeichnet sofern verfügbar (und sofern nicht schriftlich etwas anderes mit Criteo vereinbart wird) folgende Informationen zu einem Nutzer: (i) Anrede; (ii) Vorname; (iii) Nachname; (iv) E- Mail-Adresse und (v) sonstige Daten, auf die sich die Parteien von Zeit zu Zeit verständigen, in jedem Fall gehört hierzu auch die -Adresse des jeweiligen individuellen Nutzers hat die Bedeutung, die jeweils im Werbeauftrag definiert ist. Elemente des Kunden Kundendaten Bereich des Kunden bedeutet Abbildungen, Grafiken, Logos, Markenzeichen, Text, Daten, Links oder sonstige gestalterische Elemente, die Criteo vom Kunden oder in seinem Namen (durch Dateneinspeisung oder auf sonstige Weise) für die Aufnahme in -Anzeigen bereitgestellt werden. bezeichnet Navigationsdaten des Nutzers, die Criteo über Criteo-Cookies im Bereich des Kunden und/oder anhand von -Nachrichten erfasst, die der Kunde an Nutzer versendet, (ebenso wie die Anzahl der aufgerufenen Seiten oder die Produkte, die der Nutzer sich im Bereich des Kunden angesehen hat). bezeichnet die Webseite, die innerhalb eines vom Kunden kontrollierten Domainnamen läuft und/oder die Softwareanwendungen/andere gehostete digitale Plattformen oder Bereiche, die vom Kunden kontrolliert werden, wie dies im Werbeauftrag festgelegt ist. Criteo-Daten bezeichnet Daten oder Informationen (mit Ausnahme von Kundendaten): (i) im Zusammenhang mit der Zustellung von -Werbung (wie zum Beispiel die Anzahl von E- Mails, die an Nutzer versendet werden); (ii) die für die Erbringung des Service erfasst werden oder (iii) die unter Verwendung von Criteo-Technologie von Criteo und den mit Criteo verbundenen Unternehmen erfasst werden. Criteo-Daten umfassen auch aggregierte Kundendaten (einschließlich der Identifikatoren). Criteo-Quelldaten Cookies bezeichnet aggregierte Daten, die unabhängig von der Erbringung des Service an den Kunden von Dritten bereitgestellt werden und auch Publisherdaten umfassen können. bezeichnet eine kleine Textdatei oder Informationen, die im Browser oder auf einem Gerät des Nutzers gespeichert sind, das einen Identifikator (IDR) speichert, und die Criteo verwenden darf, um Nutzer ausfindig zu machen. Page 1 of 9

2 Criteo- Anzeigetechnologie Criteo- - Technologie Criteo-Technologie bezeichnet Criteos Technologie, mittels derer anhand des bisherigen Browserverlaufs und des Navigationsverhaltens gezielte Online-Werbung an Personen übermittelt werden soll. bezeichnet Criteos Technologie, mittels derer anhand des bisherigen Browserverlaufs und des Navigationsverhaltens gezielte Direktmarketing- oder Werbe- s an Personen übermittelt werden sollen. bezeichnet (in Abhängigkeit vom Kontext) Criteos -Technologie und/oder Criteos Anzeigetechnologie. CRM-Service bezeichnet den Einsatz der Criteo- -Technologie zum Versand von -Werbung an E- Mail-Adressen, die von oder im Namen des Kunden bereitgestellt werden Datenschutzrecht Datum des Inkrafttretens -Werbung Identifikator Werbeauftrag bezeichnet die geltenden Gesetze und Vorschriften, die sich auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten und den Datenschutz sowie auf das Versenden von - Direktmarketing oder -Werbung in der jeweiligen Rechtsordnung beziehen; im Hinblick auf die EU umfassen diese z. B. die Datenschutzrichtlinie (Richtlinie 95/46/EG) und die Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation (Richtlinie 2002/58/EG) sowie alle anwendbaren nationalen Gesetze, die solche Richtlinien umsetzen; im Hinblick auf die Vereinigten Staaten von Amerika: den CAN-SPAM Act 2003 und sowie jeweils entsprechende Gesetze in den relevanten Rechtsordnungen, einschließlich aller gelegentlichen Gesetzesänderungen, Revisionen oder Neufassungen der oben genannten Gesetze und Vorschriften.. bezeichnet das Datum des Inkrafttretens', das im Werbeauftrag angegeben wird, oder, falls kein Datum angegeben wird, das Datum, an dem der Werbeauftrag in Übereinstimmung mit Ziffer 2 (Beauftragung) angenommen wurde.. bezeichnet -Direktmarketing oder Werbung, die die Elemente des Kunden enthält, der (für und/oder im Namen des Kunden) mithilfe der Criteo- -Technologie an Nutzer versendet wird, um die Produkte und/oder Services des Kunden zu fördern. bezeichnet die -Adresse eines Nutzers, die unter Verwendung eines MD5- Verschlüsselungsskripts verschlüsselt wurde oder die Methode zur Identifizierung eines Nutzers, mithilfe derer man auf eine eindeutige -Adresse rückschließen kann oder die Methode zur Verschlüsselung einer -Adresse, die von Criteo verwendet oder dem Kunden (oder einem Publisher) zur Verwendung schriftlich vorgeschrieben werden kann. Identifikatoren sind aggregierte Kundendaten. bezeichnet eine Kundenbestellung in Criteos Standardformat, in der die gewählte Art von Dienstleistungen, die Laufzeit der Dienstleistung, die vom Kunden für die Dienstleistung zu bezahlende Vergütung und andere spezifische Anforderungen für den Service festlegt werden. PRM-Service bezeichnet den Einsatz der Criteo- -Technologie zum Versand von -Werbung an E- Mail-Adressen, die von einem Publisher bereitgestellt werden. Publisher Service Tag Gebiet bezeichnet einen dritten Publisher' oder einen Anbieter einer -Liste/Datenbank für: (i) Identifikatoren, in deren Nutzung die Nutzer zum Zwecke des Erhalts von -Werbung eingewilligt haben; und/oder (ii) Services zum Setzen von Cookies zur Identifizierung eines individuellen Nutzers. Dem Kunden ist die Identität eines Publishers möglicherweise nicht bekannt. bezeichnet den vom Kunden in einem Werbeauftrag gewählten Service (das kann ein CRM- Service, ein PRM-Service oder beides sein). bezeichnet Software zum Setzen von Cookies und zur Datenerhebung, Tags, Pixel, Cookies, Web Beacons, Clear GIFs oder ähnliche Technologien, die Ereignisse in Bezug auf die Nutzeraktivitäten im Internet überwachen oder aufzeichnen. bezeichnet den Rechtsraum, in dem sich die Empfänger der -Werbung befinden, die vom Kunden in einem Werbeauftrag spezifiziert wird. Page 2 of 9

3 Nutzer Nutzerdaten Jahr bezeichnet eine natürliche Person, die je nach dem Zusammenhang ein Nutzer im Bereich des Kunden ist, dessen Identifikator von einem Publisher und/oder dem Kunden bereitgestellt wurde und/oder der mithilfe der Criteo- -Technologie von Criteo identifiziert wurde und -Werbung erhalten kann. bezeichnet Daten oder sonstige Informationen über Nutzer, wie unter anderem: Anrede, Vorname, Nachname, -Adresse, IP-Adresse, Online-Navigationsgewohnheiten, Technologie und Software, die zur Navigation/für s verwendet werden, geografischer Standort, Geschlecht, Einkaufshistorie, Mitgliedsstatus oder eine ähnliche Treue- oder Belohnungsstufe und wie Nutzer mit -Werbung interagiert haben (einschließlich des Öffnens oder Anklickens von Links in einer ). bezeichnet einen Zeitraum von zwölf (12) aufeinanderfolgenden Monaten, der am Datum des Inkrafttretens beginnt und die darauffolgenden zwölf (12) Monate andauert. 1.2 Wörter, die den Singular ausdrücken, umfassen in ihrer Bedeutung auch den Plural und umgekehrt. Alle Wörter, die den Begriffen einschließlich', umfassen', insbesondere' oder zum Beispiel' oder ähnlichen Ausdrücken folgen, dienen der Veranschaulichung und schränken die allgemeine Bedeutung der damit in Beziehung stehenden allgemeinen Wörter nicht ein. 2- Beauftragung: Der Kunde beauftragt Criteo mit der Erbringung des Service gemäß diesen Bedingungen. Wenn der Kunde im Werbeauftrag den CRM-Service gewählt hat, erfolgt die Beauftragung in Bezug auf die URLs, die im Werbeauftrag angegeben werden oder die schriftlich zwischen den Parteien vereinbart werden, auf Exklusivitätsbasis. Demnach darf der Kunde während der Vertragslaufzeit in Bezug auf diese URLs keine maßgeschneiderten -Retargeting-Marketing- Kampagnen im Gebiet ausführen, die mit dem Service identisch sind oder ihm ähneln und auch keine Dritten hierzu veranlassen. Der Kunde kann mittels eines Werbeauftrags Bestellungen für den Service aufgeben. Wenn Criteo die Bestellung annimmt, muss sie dies dem Kunden gegenüber schriftlich bestätigen und wird den Service dann gemäß dem Vertrag erbringen. 3 Beschreibung des Service: 3.1 Einrichtung des Service Der Kunde wird die technischen Anforderungen und Spezifikationen des Service befolgen, die Criteo möglicherweise schriftlich bestimmt (einschließlich aller sonstigen Anforderungen und Spezifikationen, die Criteo möglicherweise gelegentlich schriftlich bestimmt, zum Beispiel in Bezug auf die Bereitstellung und Verbesserung anderer Criteo-Produkte und Services, die den Kunden möglicherweise interessieren) und die Folgendes umfassen können: (i) Aufnahme und Beibehaltung von Criteo bereitgestellten Tags im Bereich des Kunden und in s, die der Kunde an seine Datenbank von - Abonnenten versendet, damit Criteo Cookies im Browser oder auf dem Gerät des Nutzers setzen kann; (ii) Bereitstellung oder ausreichender Zugriff auf ausführliche und aktuelle Informationen über die Produkte und/oder Services des Kunden, die in der -Werbung enthalten sein sollen (d. h. die Katalogdateien'), an Criteo und (iii) Bereitstellung des Kundenlogos und sonstiger Inhalte des Kunden, der in der -Werbung angezeigt werden soll, an Criteo Begrenzt auf die Erreichung des Vertragszwecks und zur Gewährleistung einer verlässlichen Zustellbarkeit von - Werbung an Nutzer, ermächtigt der Kunde Criteo hiermit zur Registrierung eines Domainnamens im Namen und Auftrag des Kunden. Dieser Domainname wird insbesondere für die Erstellung einer Zustelladresse, die Optimierung der Nachverfolgung von Rückverweisungslinks, das Hosting der Elemente des Kunden und/oder jede sonstige Handlung, die Criteo für die Erbringung des Service für erforderlich hält, genutzt. Insoweit gewährt der Kunde Criteo ein beschränktes und nicht ausschließliches Recht zur Nutzung seiner Marken und des Namens der Gesellschaft, die in den Domainnamen aufgenommen werden (z. B. Kunde-nl.com). Dieses Recht wird weltweit und beschränkt auf die Dauer der Vertragslaufzeit gewährt. Sollte der Kunde der Registrierung und Benutzung eines solchen spezifischen Domainnamens widersprechen, wird Criteo einen generischen Domainnamen für den Service nutzen (z. B. retargeting-nl.com). Für diesen Fall erkennt der Kunde an, dass die Erbringung des Service Einschränkungen unterliegen kann. Nach Vertragsbeendigung gleich welchem Grund wird die Registrierung des Domainnamens durch Criteo nicht verlängert. Sofern der Kunde wünscht, dass der Domainname verlängert oder übertragen wird, muss er Criteo hierüber dreißig (30) Tage im Voraus schriftlich benachrichtigen. In diesem Fall trägt Criteo die mit der Verlängerung oder Übertragung verbundenen Kosten. Der Kunde bestätigt ausdrücklich, dass (i) der für den Service genutzte Domainname auf eine Criteo- -Webseite zurückverweisen wird, auf der den Nutzern erklärt wird, wie die Technologie funktioniert und wie sie sich von Criteo- -Services abmelden können; und (ii) wenn eine Antwort an diesen Domainnamen gesendet wird, als Antwort automatisch eine Standard- versendet werden wird, in der die Criteo- -Technologie und Services erklärt werden. 3.2 CRM-Service Page 3 of 9

4 3.2.1 Im Hinblick auf den CRM-Service ergreift der Kunde auf eigene Kosten alle Maßnahmen, die Criteo gegebenenfalls schriftlich spezifiziert, um Criteo die Erfassung von Identifikatoren der Nutzer, für die der Kunde eine -Adresse hat, zu ermöglichen, damit Criteo für und im Namen des Kunden -Werbung an diese Nutzer senden kann. Criteo wird eine Datenbank aus diesen Identifikatoren erstellen (und sie gegebenenfalls in einem Cookie speichern) und die entsprechende Kundendatenbank zu solchen Nutzern, die dem Erhalt von -Werbung entsprechend dem Datenschutzrecht zugestimmt haben, abfragen. Nach Erhalt einer Bestätigung vom Kunden darüber, dass die Nutzer dem zugestimmt haben, erstellt Criteo -Werbung mithilfe der Kundendaten sowie der Elemente des Kunden, und der Kunde stellt Criteo die Klardaten für diese Nutzer bereit. Criteo unternimmt daraufhin alle zumutbaren Bemühungen, um -Werbung an diese Nutzer zu senden. Sobald Criteo einem Nutzer eine -Werbung zugesendet hat, löscht Criteo die Klardaten zu diesem Nutzer Der Kunde kann sich entscheiden, Criteo weitere Nutzerdaten für die Verwendung bei dem Versand von - Werbung zur Verfügung zu stellen, die Criteo nach alleinigem Ermessen unbeschadet der Ziffer 7.1.1(iii) (Gewährleistung) verwenden kann Der Kunde ermächtigt Criteo zur Erhebung und zum Empfang von Informationen über seine Reputation im Hinblick auf den -Versand (z. B. Beschwerdedaten, Datenbanken, die vom Kunden verwaltet, gehostet und/oder verwendet werden, usw.) von Dritten, z.b. Signal Spam und anderen Organisationen zur Bekämpfung von Missbrauch. Criteo behält sich das Recht vor, diesen Vertrag aufgrund der Informationen, die sie von solchen Organisationen zur Bekämpfung von Missbrauch erhält, zu kündigen. 3.3 PRM-Service Im Hinblick auf den PRM-Service stellt der Publisher Criteo die Identifikatoren der Nutzer bereit, an die Criteo für und/oder im Namen des Kunden -Werbung versenden wird. Criteo wird eine Datenbank aus diesen Identifikatoren erstellen (und sie gegebenenfalls in einem Cookie speichern) und die entsprechende Publisherdatenbank zu solchen Nutzern, die dem Erhalt von -Werbung entsprechend dem Datenschutzrecht zugestimmt haben, abfragen. Nach Erhalt einer Bestätigung vom Publisher darüber, dass die Nutzer dem zugestimmt haben, erstellt Criteo -Werbung mithilfe der Kundendaten und der Elemente des Kunden und Criteo erhält vom Publisher die Klardaten für diese Nutzer. Criteo unternimmt daraufhin alle zumutbaren Bemühungen, um -Werbung an diese Nutzer zu senden. Sobald Criteo einem Nutzer eine -Werbung zugesendet hat, löscht Criteo die entsprechenden Klardaten zu diesem Nutzer. 3.4 Betrieb des Service 3.4.1Der Kunde nimmt zur Kenntnis und akzeptiert, dass Criteo nach alleinigem Ermessen bestimmen kann, wie oft - Werbung versendet werden und wie die Priorität zwischen Criteos Kunden und den Identifikatoren geregelt wird. Criteo behält sich das Recht vor, die Criteo-Technologie zu verändern und/oder den Versand von -Werbung für den Kunden ohne Vorankündigung oder Entschädigung einzustellen Der Kunde ist für die Erfüllung der Anforderungen dieser Ziffer 3 allein verantwortlich und wird dies rechtzeitig tun. Criteo übernimmt keine Gewährleistung dafür, dass der Service zu gegebenenfalls im Werbeauftrag angegebenen Daten erbracht wird. Bei der Vorbereitung einer Kampagne muss der Kunde im Werbeauftrag das beabsichtigte Gebiet angeben, damit das mit Criteo verbundene Unternehmen ausgewählt werden kann, das den Service gemäß der Anlage für die einzelnen Länder, die dem Werbeauftrag anliegt) erbringen wird. -Werbekampagnen, die in mehreren Gebieten auszuführen sind, können von mehreren mit Criteo verbundenen Unternehmen ausgeführt werden. Der Kunde wird die Richtlinien von Criteo stets einhalten, unter anderem auch die Datenschutz- und Werbeleitlinien (http://www.criteo.com/term-and-conditions/). Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass diese Richtlinien gelegentlich aktualisiert werden können, um an Criteos Praktiken und neue Produkte/Services angepasst zu werden. Im Fall einer wesentlichen Änderung dieser Richtlinien wird Criteo diese Änderungen vorab mitteilen. Wenn der Kunde eine dieser Richtlinien oder Leitlinien nicht einhält, kann Criteo den Service vorläufig einstellen oder beenden. 4 - Bewertungen und Leistungsbericht: Mithilfe der Criteo- -Technologie und der Server misst Criteo die Anzahl an erfolgreich gesendete -Werbung und die Interaktion der Nutzer mit diesen und/oder andere Daten, die für die Berechnung der gemäß diesem Vertrag zu zahlenden Vergütung erforderlich sind. Der Kunde erkennt Criteos Messwerte als endgültig und vorrangig gegenüber allen sonstigen Messungen an. Criteo gewährt dem Kunden Zugang zu einer Online-Schnittstelle für den täglichen Zugriff auf ausgewählte Statistiken. Der Kunde erklärt sich bereit, die von Criteo aufgestellten Zugriffsbedingungen für derartige Accounts zu erfüllen. Die Statistiken werden mindestens alle 48 Stunden aktualisiert. Für etwaige Änderungen, die im Werbeauftrag (entweder vom Kunden oder auf Anweisung des Kunden) vorgenommen und genehmigt werden - insbesondere Budgetanpassungen oder die vorläufige Aussetzung einer Kampagne, ist allein der Kunde verantwortlich; er haftet auch für die Kosten, die sich infolge der Änderungen ergeben. Der Kunde gestattet Criteo, derartige Änderungen gemäß etwaigen schriftlich mitgeteilten spezifischen Anweisungen in seinem Namen vorzunehmen. Des Weiteren ist der Kunde für die Verwendung und Speicherung Page 4 of 9

5 seines persönlichen und vertraulichen Passworts und seiner ID für ein solches Konto verantwortlich und wird Criteo unverzüglich schriftlich darüber informieren, wenn diese Daten verloren gehen oder unabsichtlich offengelegt wurden. 5 - Rechnungslegung und Zahlung: Die Mindestinvestition des Kunden für die Einrichtung des Service wird (gegebenenfalls) im Werbeauftrag angegeben. Criteo behält sich das Recht vor, entsprechend der Angaben im Werbeauftrag vom Kunden nach eigenem Ermessen eine Vorauszahlung zu verlangen. Der Service wird auf der im Werbeauftrag bestimmten Berechnungsgrundlage in Rechnung gestellt. Zur Vermeidung von Missverständnissen wird klargestellt, dass bei Abrechnung anhand der Klickanzahl alle Nutzerklicks einschließlich Abmeldungsklicks berücksichtigt werden, nicht aber Klicks auf einen gegebenenfalls vorhandene Abmeldungslink des Kunden. Der Kunde erhält monatlich Rechnungen von dem mit Criteo verbundenen Unternehmen, das den Service erbringt. Das jeweilige mit Criteo verbundene Unternehmen ist berechtigt, jederzeit nach dem Ablauf des Monats, in dem der Service erbracht wurde, Rechnungen für erbrachte Leistungen zu stellen. Wenn mehrere verschiedene mit Criteo verbundene Unternehmen -Werbekampagnen ausführen, kann Criteo, je nach Lage des Falls, mehrere Rechnungen in verschiedenen Währungen ausstellen. Criteo garantiert nicht, dass die Vergütung für den Service einen für den Service zu zahlenden Höchstbetrag oder ein Budget', das im Werbeauftrag angegeben wird, erreichen werden. Sofern in der Anlage für die einzelnen Länder oder im Werbeauftrag nichts anderes bestimmt wird, sind Zahlungen ohne Abzug binnen 30 Tagen ab Rechnungsdatum zu leisten. Zahlungen an Criteo müssen in der in der Rechnung angegebenen Währung erfolgen; die Angabe erfolgt ausschließlich etwaiger Steuern, die entsprechend der gesetzlichen Fälligkeiten und Zahlweisen zu zahlen sind. Criteo kann entsprechend dem geltenden Recht oder wie im Werbeauftragt vereinbart Verzugszinsen in Rechnung stellen und Kosten für überfällige Zahlungen einziehen. Einwendungen gegen eine Rechnung können nur innerhalb eines Monats ab Erhalt geltend gemacht werden. Sofern im Werbeauftrag nichts anderes bestimmt wird, sind alle Rechnungen ausschließlich vom Kunden zu begleichen. 6 - Geistiges Eigentum: Die Rechte am geistigen Eigentum stehen weiterhin ausschließlich der Partei zu, der sie vor der Vertragsunterzeichnung zustanden. Criteo ist die alleinige Inhaberin aller Rechte am geistigen Eigentum an der Criteo- Technologie und den Criteo-Daten. Der Kunde ist der alleinige Inhaber aller Rechte am geistigen Eigentum an den Kundendaten und der Elemente des Kunden. Der Kunde ermächtigt Criteo zu Folgendem: (i) die Kundendaten zu erfassen, zu verwenden, zu analysieren und zu verarbeiten, die Kundendaten mit Criteo-Daten und Criteo-Quelldaten zu kombinieren und den Service für den Kunden auszuführen; (ii) die Kundendaten zu verwenden, um die Criteo-Technologie, den Service und andere Produkte, Programme und/oder Services von Criteo zu verbessern, einschließlich zum Beispiel Criteos Anzeigewerbeservice mit aggregierten Kundendaten; und (iii) Kundendaten offenzulegen, falls es gesetzlich vorgeschrieben ist. Der Kunde gewährt Criteo (einschließlich den mit Criteo verbundenen Unternehmen) für die Vertragslaufzeit eine weltweit, kostenlose, nicht übertragbare, unwiderrufliche Lizenz zur Verwendung, Anzeige, Vervielfältigung und Darstellung der Elemente des Kunden (einschließlich der Marken und Logos des Kunden): (a) in der -Werbung und (b) in der gesamten Dokumentation, mit der der Service beworben wird. Criteo muss für Pressemitteilungen, in denen der Name, die Logos und/oder Marken des Kunden verwendet werden, die vorherige Erlaubnis des Kunden einholen. Der Kunde darf den Code weder modifizieren oder zu modifizieren versuchen noch anderweitig rückentwickeln oder davon abgeleitete Werke erstellen, die auf irgendeinem Aspekt der Criteo-Technologie basieren, es sei denn und nur insoweit, wie das anwendbare Recht dies ungeachtet gegenteiliger vertraglicher Bestimmungen, ausdrücklich gestattet. Sofern der Kunde irgendwelche geistigen Eigentumsrechte an den Identifikatoren besitzt, tritt der Kunde diese Rechte hiermit an Criteo ab und wird auf Kosten von Criteos sämtliche Handlungen vornehmen, die sicherstellen, dass die entsprechenden Rechte vollständig an Criteo oder ein benanntes mit Criteo verbundenes Unternehmen übergehen. 7 - Gewährleistung und Freistellung: 7.1 Gegenseitige Gewährleistung Jede Partei gewährleistet und versichert, dass (i) sie berechtigt und befugt ist, diesen Vertrag zu unterzeichnen und die darin vorgesehenen Pflichten zu erfüllen und sofern eine Agentur diesen Vertrag für oder im Namen eines Endkunden eingeht, dass sie von ihrem Kunden ermächtigt wurde, diesen Vertrag für ihn oder zu seinen Gunsten einzugehen. Die Agentur muss sicherstellen, dass ihr Kunde die Bestimmungen dieses Vertrags kennt, und wird nach schriftlicher Aufforderung durch Criteo veranlassen, dass der Kunde den Vertrag direkt mit Criteo eingeht; (ii) Informationen, die der anderen Partei gemäß dem Vertrag zur Verfügung gestellt werden, wahrheitsgemäß, richtig, vollständig, nicht irreführend und aktuell sind; (iii) sie immer alle Datenschutzgesetze befolgen und in Bezug auf die Nutzereinwilligung gängige Marktpraktiken anwenden wird und (iv) sie angemessene technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen wird, um personenbezogene Daten vor versehentlicher oder gesetzwidriger Vernichtung oder versehentlichem Verlust, Veränderung, unbefugter Offenlegung oder unbefugtem Zugriff, insbesondere wenn die Verarbeitung die Übermittlung von Daten über ein Netzwerk umfasst, und vor allen sonstigen gesetzwidrigen Formen der Verarbeitung zu schützen Jede Partei muss die jeweils andere Partei unverzüglich (und auf jeden Fall innerhalb von zwei Werktagen nach Bemerken der betreffenden Angelegenheit) darüber informieren, wenn: (i) sie eine Auskunftsanfrage oder eine Beschwerde eines Nutzers bezüglich einer -Werbung oder eines Tags oder Cookies, die in Übereinstimmung mit dieser Vereinbarung versendet beziehungsweise eingestellt wurden, erhält; oder (ii) wenn von ihr verlangt wird, sich einer Einschätzung, Anfrage, Page 5 of 9

6 Benachrichtigung oder Untersuchung einer Behörde in Bezug auf eine -Werbung zu fügen, die in Übereinstimmung mit dem Vertrag versendet wurde (Criteo muss den Kunden nur dann informieren, wenn sich die Anfrage, das Auskunftsbegehren, die Beschwerde, Nachforschung, Benachrichtigung oder Untersuchung ( Anfrage") auf den Kunden bezieht). Jede Partei muss mit der jeweils anderen Partei angemessen zusammenarbeiten und sie unterstützen, um es ihr zu ermöglichen, auf eine solche Anfrage angemessen zu reagieren. Wenn der Kunde auf eine Anfrage zu einer -Werbung reagiert, muss der Inhalt der Antwort des Kunden vorher schriftlich genehmigt werden, wobei die Genehmigung nicht ohne triftigen Grund verweigert oder verzögert werden darf. 7.2 Criteos Gewährleistungen - SOFERN IN DIESER ZIFFER NICHTS ANDERES BESTIMMT WIRD, ERTEILT CRITEO KEINERLEI AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNG ODER IRGENDWELCHE ZUSAGEN UND SCHLIEßT INSBESONDERE AUSDRÜCKLICH DIE GEWÄHRLEISTUNG ODER ZUSAGEN HINSICHTLICH DER RECHTMÄßIGKEIT ODER DER QUALITÄT ODER EIGNUNG DER CRITEO- -TECHNOLOGIE ODER EINES SERVICES UNTER DIESEM VERTRAG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK AUS. Criteo gewährleistet, dass: (i) sie ihre Pflichten aus diesem Vertrag gemäß fundierter Fachkenntnisse und auf kompetente und professionelle Weise durch geschultes und qualifiziertes Fachpersonal erfüllen wird; (ii) die Erbringung des Service, mit Ausnahme der Elemente des Kunden oder der Kundendaten, geistige Eigentumsrechte Dritter innerhalb des Gebiets nicht verletzen wird; (iii) die von Criteo versendete -Werbung eine verständliche Erklärung zur Abbestellung und/oder einen Link enthalten werden, über den die Empfängern auswählen können, in der Zukunft kein -Marketing mehr über die Criteo- -Technologie zu erhalten; und (iv) ihre Verträge mit Publishern vorsehen, dass Publisher verpflichtet sind, eine wirksame Einwilligung von Nutzern für den Erhalt von Marketing- s von Dritten einzuholen. Die Publishers verpflichten sich auch, ihre Datenbank regelmäßig und unverzüglich zu aktualisieren, wenn der Erhalt von Werbe- s von Dritten abbestellt wird. 7.3 Gewährleistung des Kunden Der Kunde gewährleistet und versichert gegenüber Criteo, dass: (i) er berechtigt ist, Criteo die Elemente des Kunden, die Kundendaten (und Nutzerdaten) zur Verwendung im Rahmen des Service bereitzustellen, ohne die Rechte Dritter zu verletzen, insbesondere Rechte am geistigen Eigentum oder Datenschutzrechte; (ii) die Elemente des Kunden, die Kundendaten und die Nutzerdaten (soweit sie bereitgestellt werden) immer in Einklang mit allen anwendbaren Gesetzen, gesetzlichen Vorschriften, Verträgen, Bestimmungen, Werbe- und Marketingverhaltenskodices in allen Gebieten stehen werden; (iii) die Elemente des Kunden kein Material enthält, das obszön oder verleumderisch ist oder gegen anwendbare Gesetze oder Vorschriften verstößt und über Hyperlinks keinen Zugriff auf Eigentum ermöglicht, das Material enthält, das obszön oder verleumderisch ist oder gegen anwendbare Gesetze oder Vorschriften verstößt; und (iv) er gemäß der gängigen Praxis in der IT-Branche keine Viren an Criteo übermitteln wird oder die Übermittlung von Viren an Criteo gestatten wird, gleich ob über den Bereich des Kunden, die Criteo-Technologie in irgendeinem Element des Kunden, Kundendaten oder Nutzerdaten, die Criteo zur Verfügung gestellt werden, oder auf sonstige Weise Hinsichtlich des CRM-Service gewährleistet und versichert der Kunde, dass: (i) der Kunde außer in Bezug auf die Klardaten, die der Kunde zu einem spezifischen Identifikator bereitstellt, keine unmittelbar persönlich identifizierbaren Informationen' oder sonstige Daten oder Informationen bereitstellen wird, die die unmittelbare Identifizierung des Nutzers über die Dateneinspeisung oder auf sonstige Weise ermöglichen würden, wie diese Begriffe gemäß dem jeweiligen Datenschutzrecht verstanden werden; (ii) keine Nutzer den Erhalt von -Werbung vom (oder im Namen des) Kunden gemäß dem Datenschutzrecht abbestellt haben; (iii) er, wenn er von Criteo gemäß Klausel hierzu aufgefordert wird, Klardaten nur in Bezug auf Nutzer versenden wird, die dem zugestimmt haben und den Erhalt von -Direktmarketing oder Werbung gemäß dem Datenschutzrecht nicht abbestellt haben; und (iv) die Klardaten, die er Criteo zusendet, nur aus Daten und Informationen bestehen werden, die in Bezug auf den jeweiligen Nutzer vollkommen aktuell sind (und zu diesem Zweck wird der Kunde seine Datenbank regelmäßig aktualisieren (oder bereinigen') Der Kunde wird Criteo gegen alle Klagen, Verfahren, Behauptungen, (unmittelbare oder mittelbare) Schadensersatzforderungen, die Geltendmachung von Kosten, Verbindlichkeiten und Aufwendungen (einschließlich Gerichtskosten und Rechtsanwaltsgebühren) seitens Dritter, die Criteo oder ein mit Criteo verbundenes Unternehmen (oder ihre Erfüllungsgehilfen, Vertreter, Mitarbeiter oder Führungskräfte) infolge einer Verletzung dieser Ziffer 7 oder einer behaupteten oder vermeintlichen derartigen Verletzung, die, falls sie sich bewahrheitet, eine Verletzung darstellt, entstehen oder die ihnen auferlegt werden, verteidigen, hierfür entschädigen und diesbezüglich schadlos halten Der Kunde gewährleistet und versichert, dass er alle Registrierungen, Meldungen und/oder Erklärungen vorgenommen hat, die gemäß dem jeweiligen Datenschutz erforderlich sind, einschließlich zum Beispiel einer Meldung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, dass er der für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die Criteo für die Zwecke des Service bereitgestellt werden, der Verantwortliche ist. Sofern es gemäß dem jeweils geltenden Recht vorgeschrieben wird, wird der Kunde die Nutzer über ihre gesetzlichen Rechte auf Auskunft, Korrektur und Löschung ihrer personenbezogenen Daten und/oder auf Verweigerung der Zustimmung zum Erhalt von -Werbung informieren. Page 6 of 9

7 8 Haftung: 8.1 SOWEIT NACH DEM JEWEILS ANWENDBAREN RECHT ZULÄSSIG: (A) HAFTET KEINE PARTEI, MIT AUSNAHME DER HAFTUNG, DIE SICH AUS DEN ZIFFERN 7.3.2(II), ODER ERGIBT, SOWIE MIT AUSNAHME DER HAFTUNG DES KUNDEN ZUR ZAHLUNG DER VERGÜTUNG GEMÄß ZIFFER 5, FÜR BESONDERE, MITTELBARE, BEILÄUFIG ENTSTANDENE ODER FOLGEVERLUSTE ODER -SCHÄDEN IN ZUSAMMENHANG MIT DEM VERTRAG, SELBST WENN DIE JEWEILIGE PARTEI ÜBER DIE MÖGLICHKEIT DIESER SCHÄDEN UNTERRICHTET WURDE; (B) HAFTET KEINE PARTEI FÜR STRAFSCHADENSERSATZ ODER VERSCHÄRFTEN SCHADENSERSATZ UND (C) HAFTET KEINE PARTEI FÜR ENTGANGEN GEWINN, VERLUST ODER KORRUPTION VON DATEN, RUFSCHÄDIGUNG ODER BEEINTRÄCHTIGUNG DES FIRMENWERTS ODER ENTGANGENE GESCHÄFTSMÖGLICHKEITEN ODER AUFTRÄGE. 8.2 Keine der Parteien ist für eine Nichterfüllung oder eine Verzug haftbar, welche durch ein Ereignis zustande kommt, das außerhalb der Kontrolle dieser Partei stand, insbesondere Brand, Überschwemmung, Stürme, Aufstände, Krieg, Terrorismus, Erdbeben, Stromausfall, zivile Unruhen, Explosionen, Embargos oder Streik (ein Ereignis Höherer Gewalt"). 8.3 Um Zweifel zu vermeiden und ungeachtet anderslautender Bestimmungen dieses Vertrags, schließt nichts in diesem Vertrag die Haftung einer Partei für Betrug, grobe Fahrlässigkeit, Tod oder Körperverletzung durch Fahrlässigkeit oder jeglichen anderen Umstand aus oder beschränkt diese Haftung, soweit ein solcher Ausschluss oder eine solche Beschränkung rechtswidrig wäre. 8.4 Mit Ausnahme der Entschädigungspflicht gemäß der obigen Ziffer 7.3 und mit Ausnahme der Haftung des Kunden für die Vergütung nach Ziffer 5, wird die Haftung der Parteien bis zu dem gesetzlich maximal zulässigen Ausmaß pro Jahr im Zusammenhang mit diesem Vertrag, aus welchem Grund auch immer, ob aus Vertrag oder Delikt oder anderweitig, beschränkt auf allgemeinen/direkten Schadensersatz in Form von Geld und wird die Summe nicht übersteigen, die dem Betrag entspricht, der dem Kunden in Rechnung gestellt wurde und der von ihm während des Jahres erhalten wurde, in dem die Forderung (oder mehrere verbundene oder miteinander in Beziehung stehende Forderungen) entstanden ist. 9 - Datenschutz: Der Kunde nimmt zur Kenntnis und erkennt an, dass er Tags in seinem Bereich und in seine s einfügen wird. Alle Daten, die Criteo über die genannten Tags erhält, werden zur Erbringung der Services und zur Verbesserung der Criteo-Technologie und/oder zur Bereitstellung und Verbesserung anderer Criteo-Produkte oder -Services verwendet, die der Kunde möglicherweise von Zeit zu Zeit gerne erhalten möchte. Criteo wird diese Daten gemäß den anwendbaren Gesetzen und Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgesetze erfassen und verwenden. Der Kunde verpflichtet sich, in seinem Bereich und seinen s Folgendes aufzunehmen: (i) eine Datenschutzrichtlinie, die einen Link zur - Datenschutzrichtlinie von Criteo erhält; und (ii) soweit rechtlich vorgeschrieben, eine entsprechende Benachrichtigung und Auswahlmechanismen, die mit den entsprechenden Gesetzen und Vorschriften im Einklang stehen. Sofern Hinweise rechtlich zwingend sind, sollten sie den Nutzern deutlich klarmachen, dass sie (i) durch das weitere Surfen im Bereich des Kunden oder durch Interaktion mit der -Werbung der Nutzung von Cookies zum Zweck von zielgerichteter Werbung oder - Marketing zustimmen; und (ii) es den Nutzern ermöglichen, mehr über den Service zu erfahren und ihm zu widersprechen. Jede -Werbung enthält zwingende Links zur Abbestellung und einen Link zur Webseite mit der Criteo- Datenschutzrichtlinie (http://criteo.com/terms-and-conditions), die Informationen für Nutzer zur Deaktivierung des Service enthält (und es ist ein Widerruf'-Link einzufügen) Laufzeit und Kündigung: Der Vertrag tritt am Datum des Inkrafttretens in Kraft und endet unter der Bedingung, dass er für die im jeweiligen Werbeauftrag bestimmte Mindestdauer ab diesem Datum wirksam bleibt (die Mindestlaufzeit"), (i) an dem im Werbeauftrag angegebenen Ablaufdatum' oder (ii) wenn das gesamte vom Kunden gewählte Budget (das im Werbeauftrag bestimmt wird) aufgebraucht ist. Unbeschadet etwaiger sonstiger Rechte und Abhilfen kann jede Partei den Vertrag mit sofortiger Wirkung schriftlich gegenüber der anderen Partei kündigen: (a) falls die andere Partei einen schweren Vertragsbruch hinsichtlich einer ihrer Verpflichtungen aus diesem Vertrag begeht und im Falle eines behebbaren Vertragsbruchs, wenn sie diesen Vertragsbruch nicht innerhalb von sieben (7) Tagen nach Erhalt der Benachrichtigung durch die andere Partei, die den Vertragsbruch benennt und verlangt, dass er behoben wird, behebt; (b) falls ein Ereignis Höherer Gewalt eingetreten ist, das mindestens über zwei Monate angedauert hat; (c) falls eine der Parteien nicht fähig ist, ihre Schulden zu bezahlen, insolvent oder liquidiert wird, für sie ein Insolvenz- oder Zwangsverwalter bestellt wird (oder falls Schritte unternommen werden, um dies zu erreichen) oder nach den jeweiligen nationalen Gesetzen irgendwelche entsprechenden Schritte vorgenommen oder Verfahren eingeleitet werden; (d) falls eine der Parteien mit ihren Gläubigern einen Vergleich schließt (oder dies vorschlägt), der nicht der Bildung eines zahlungsfähigen Unternehmenszusammenschlusses oder einer Sanierung dient. Criteo kann den Vertrag durch schriftliche Benachrichtigung und binnen einer Frist von 7 Tagen kündigen, sofern der Kunde eine Zahlung, die er Criteo nach diesem Vertrag schuldet, nach schriftlicher Aufforderung nicht begleicht. Der Ablauf oder die Kündigung des Vertrags (egal aus welchem Grund) hat keine Auswirkung auf erworbenen Rechte oder Verbindlichkeiten, die eine der Parteien zu diesem Zeitpunkt möglicherweise hat, oder auf eine Klausel, die explizit oder implizit dazu gedacht ist, nach Ablauf oder Kündigung des Vertrags fortzubestehen. Nach Kündigung oder Ablauf des Vertrags kann Criteo alle Services, die während der Laufzeit erbracht wurden, in Rechnung stellen und der Kunde ist verpflichtet, alle Rechnungen innerhalb von 30 Tagen ab dem Rechnungsdatum zusammen mit allen Page 7 of 9

8 sonstigen ausstehenden fälligen Zahlungen zu begleichen. Nach Ablauf der Mindestlaufzeit kann jede Partei diesen Vertrag binnen einer Frist von 30 (dreißig) Tagen schriftlich gegenüber der anderen Partei kündigen Vertraulichkeit: Jede der Parteien verpflichtet sich, zu keiner Zeit einem Dritten, außer ihren Führungskräften, Mitarbeitern, verbundenen Unternehmen, Vertretern oder Beratern oder aufgrund einer gesetzlichen Pflicht oder einer gerichtlichen oder behördlichen Anordnung, die Bestimmungen dieses Vertrags oder irgendwelche vertraulichen Informationen, die das Unternehmen oder die Geschäfte der anderen Partei betreffen (einschließlich der mit der anderen Partei verbundenen Unternehmen), die ihr von der anderen Partei mitgeteilt wurden, offenzulegen. Falls eine solche Offenlegung gesetzlich vorgeschrieben wird oder durch ein Gericht oder eine Behörde von einer Partei verlangt wird, muss diese Partei die andere Partei sobald wie möglich und vor der Offenlegung darüber informieren und auf Aufforderung der anderen Partei dabei helfen, eine gerichtliche Anordnung der Geheimhaltung oder anderweitig Abhilfe zu erhalten Abtretungsverbot: Der Kunde darf den Vertrag oder die Rechten aus diesem Vertrag nicht ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Criteo nach Gesetz oder Billigkeit abtreten, unterlizenzieren oder auf andere Weise mit dem Vertrag oder Rechten hieraus verfahren und darf keine seiner Pflichten aus diesem Vertrag zur Erfüllung durch Unterauftragnehmer vergeben oder derartige Handlungen zukünftig planen Verschiedenes (i) (ii) (iii) (iv) (v) (vi) (vii) (viii) (ix) Criteo behält sich das Recht vor, die Vertragsbestimmungen jederzeit zu ändern. Die Vertragsbestimmungen treten in Kraft, sobald sie online unter folgendem Link verfügbar sind: Sie gelten automatisch für jeden Werbeauftrag oder Verlängerung eines Werbeauftrags, der nach den Änderungen vereinbart wird. Sofern in der Anlage für die einzelnen Länder nichts anderes bestimmt wird, unterliegt dieser Vertrag französischem Recht und die Parteien unterwerfen sich hinsichtlich aller Streitigkeiten oder Auseinandersetzungen, die aus dem Vertrag entstehen oder damit verbunden sind, der ausschließlichen Gerichtsbarkeit der Gerichte in Paris. Unbeschadet der Bestimmungen in dieser Ziffer 13, kann der Vertrag nur durch eine schriftliche Vereinbarung geändert werden, die von einem bevollmächtigten Vertreter jeder Partei unterzeichnet wird. Die Parteien nehmen zur Kenntnis und akzeptieren, dass die elektronische Form als akzeptables Mittel der Kommunikation für die Unterzeichnung oder Versendung eines Werbeauftrags oder für die Änderung der Bedingungen eines Werbeauftrags, einschließlich seiner Verlängerung, gilt. Alle Mitteilungen werden an die Kontaktdaten adressiert, die in dem zwischen den Parteien vereinbarten Werbeauftrag angegeben werden. Die Auslösung eines Werbeauftrags durch den Kunden bedeutet, dass der Kunde die Vertragsbedingungen vollständig akzeptiert, ungeachtet etwaiger gegenteiliger Bedingungen, die möglicherweise in Dokumentation des Kunden, insbesondere in einem Auftrag, enthalten sind. Die Vertragsbestimmungen und jeder Werbeauftrag stellen den Vertrag dar. Im Falle von Widersprüchen zwischen diesen Vertragsbestimmungen, der Anlage für die einzelnen Länder und dem Werbeauftrag, müssen diese in der folgenden Rangfolge gelöst werden: zuerst der Werbeauftrag; zweitens die Anlage für die einzelnen Länder und drittens die Vertragsbestimmungen. Der Vertrag stellt die gesamte und vollständige Vereinbarung zwischen den Parteien dar und hat Vorrang vor allen vorher zwischen den Parteien abgeschlossenen schriftlichen und mündlichen Übereinkünften, Verpflichtungen, Versicherungen oder Verträgen. Nichts in diesem Vertrag zielt darauf ab oder darf so interpretiert werden, dass eine Partnerschaft oder ein Joint Venture der beiden Parteien entsteht, dass eine Partei ein Vertreter einer anderen Partei wird oder dass eine Partei eine andere Parteien dazu ermächtigt, in ihrem Namen irgendwelche Verpflichtungen einzugehen. Wenn eine der Bestimmungen des Vertrags von einem zuständigen Gericht oder einer zuständigen Behörde für ungültig oder nicht durchsetzbar befunden wird, hat diese Ungültigkeit oder Nicht-Durchsetzbarkeit keine Auswirkung auf die übrigen Bedingungen des Vertrags, die vollständig in Kraft bleiben. Dieser Vertrag ist in verschiedenen Sprachversionen verfügbar. Im Falle eines Konflikts zwischen den verschiedenen Sprachversionen dieser Vertragsbestimmungen hat jedoch immer die englische Version Vorrang. In keinem Fall wird ein Verzug, eine Nichtausübung oder eine Unterlassung (in Teilen oder im Gesamten) der Durchsetzung, Ausübung oder Geltendmachung eines Rechts, einer Befugnis, eines Vorrechts, einer Forderung oder eines Rechtsbehelfs, die durch diesen Vertrag gewährt werden oder daraus entstanden sind, als Verzicht eines solchen oder eines anderen Rechts ausgelegt oder interpretiert werden, der die Durchsetzung dieses oder eines anderen Rechts, einer Befugnis, eines Vorrechts, einer Forderung oder eines Rechtsbehelfs ausschließen würde, gleich aus welchem Anlass und zu welcher Zeit. Page 8 of 9

9 (x) Sofern nichts anderes bestimmt ist, werden durch diesen Vertrag keine Rechte oder Verpflichtungen für eine dritte Partei begründet. Version 1.2, zuletzt aktualisiert am 26. März 2015 Page 9 of 9

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang.

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang. Allgemeine Geschäftsbedingungen Suchmaschinenoptimierung I. Allgemeines 1. Die RP Digital GmbH bzw. die im Auftrag von RP Digital tätigen Subunternehmer erbringen für den Auftraggeber Dienstleistungen

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de Stand: 28. April 2014 1. Geltungsbereich Für die Nutzung des Forums unter www.ebilanz-online.de, im Folgenden Forum genannt, gelten die

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

Nutzungsbedingungen 1/5

Nutzungsbedingungen 1/5 Nutzungsbedingungen 1. Annahme der Nutzungsbedingungen 2. Änderung der Bedingungen 3. Datenschutzrichtlinie 4. Ausschluss der Gewährleistung und Mängelhaftung (Disclaimer) 5. Registrierung 6. Haftungsbeschränkung

Mehr

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen BayerONE Allgemeine Nutzungsbedingungen INFORMATIONEN ZU IHREN RECHTEN UND PFLICHTEN UND DEN RECHTEN UND PFLICHTEN IHRES UNTERNEHMENS SOWIE GELTENDE EINSCHRÄNKUNGEN UND AUSSCHLUSSKLAUSELN. Dieses Dokument

Mehr

Nutzungsbedingungen. Übersetzung aus der englischen Sprache

Nutzungsbedingungen. Übersetzung aus der englischen Sprache Übersetzung aus der englischen Sprache Nutzungsbedingungen Willkommen auf der Website von Eli Lilly and Company ( Lilly ). Durch Nutzung der Website erklären Sie, an die folgenden Bedingungen sowie an

Mehr

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V.

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, aufgrund der Erfahrung mit dem Verkauf unserer Fairphones der ersten Generation haben wir die Geschäftsbedingungen geändert, um für einen klareren und reibungsloseren

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Allgemeines 1. Geltungsbereich a) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen der Ideas Embedded GmbH (Betreiberin)

Mehr

Datenschutzerklärung. Datum: 16.12.2014. Version: 1.1. Datum: 16.12.2014. Version: 1.1

Datenschutzerklärung. Datum: 16.12.2014. Version: 1.1. Datum: 16.12.2014. Version: 1.1 Datenschutzerklärung Datum: 16.12.2014 Version: 1.1 Datum: 16.12.2014 Version: 1.1 Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist: Deutsch-Iranische Krebshilfe e. V. Frankfurter Ring

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) CB-Webhosting.de ist ein Projekt von Computer Becker Computer Becker Inh. Simon Becker Haupstr. 26 a 35288 Wohratal-Halsdorf Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGB ) März 2012 1. Geltungs- und Anwendungsbereich 1.1 Diese AGB gelten für die von

Mehr

Datenschutzbestimmungen der MUH GmbH

Datenschutzbestimmungen der MUH GmbH Datenschutzerklärung MUH Seite 1 Datenschutzbestimmungen der MUH GmbH Stand: 20.06.2012 1. Unsere Privatsphäre Grundsätze 1.1 Bei der MUH nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten

Mehr

Daten, die Sie uns geben (Geschäftsbeziehung, Anfragen, Nutzung eine unsere Dienstleistungen)

Daten, die Sie uns geben (Geschäftsbeziehung, Anfragen, Nutzung eine unsere Dienstleistungen) Datenschutzerklärung der Etacs GmbH Die Etacs GmbH wird den Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gerecht.personenbezogene Daten, d.h Angaben, mittels derer eine natürliche Person unmittelbar

Mehr

Datenschutzerklärung von SL-Software

Datenschutzerklärung von SL-Software Datenschutzerklärung von SL-Software Software und Büroservice Christine Schremmer, Inhaberin Christine Schremmer, Odenwaldring 13, 63500 Seligenstadt (nachfolgend SL-Software bzw. Wir genannt) ist als

Mehr

DEPOTABKOMMEN. 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank. 2.

DEPOTABKOMMEN. 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank. 2. DEPOTABKOMMEN Das vorliegende Depotabkommen wird abgeschlossen zwischen: 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, und der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für den technischen Betrieb einer kostenlosen Tracking Software für Webseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, An der Hölle 38 / 2 / 4, 1100 Wien, Österreich

Mehr

Datenschutzerklärung für RENA Internet-Auftritt

Datenschutzerklärung für RENA Internet-Auftritt Datenschutzerklärung für RENA Internet-Auftritt Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Internetauftritt und unserem Unternehmen. Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer

Mehr

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien Nutzungsbestimmungen Online Exportgarantien November 2013 1 Allgemeines Zwischen der Oesterreichischen Kontrollbank Aktiengesellschaft (nachfolgend "OeKB") und dem Vertragspartner gelten die Allgemeinen

Mehr

NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL. Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit dem Kundenvertrag gelesen

NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL. Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit dem Kundenvertrag gelesen ActivTrades PLC ist durch die britische Finanzdienstleistungsbehörde (FSA) autorisiert und reguliert NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen (ANB) der Enterprise Technologies Systemhaus GmbH

Allgemeine Nutzungsbedingungen (ANB) der Enterprise Technologies Systemhaus GmbH Allgemeine Nutzungsbedingungen (ANB) der Enterprise Technologies Systemhaus GmbH 1 Allgemeines Diese allgemeinen Nutzungsbedingungen ( ANB ) gelten für die Nutzung aller Webseiten von Enterprise Technologies

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de. 1. Grundlegendes

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de. 1. Grundlegendes Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de 1. Grundlegendes Die Internetseite www.hospitality-boerse.de wird von Ralf Schneider, Eimsbütteler Chaussee 84, 20259 Hamburg,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ -

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - Seite 1 von 5 Stand: 06.2007 Allgemeine Geschäftsbedingungen Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - I. Geltungsbereich 1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten

Mehr

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines AGB Datum 03.03.2014 1. Allgemeines Für alle unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB). AGB des jeweiligen Geschäftspartners

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen nitec GesbR nitec GesbR Einöd 69 8442 Kitzeck im Sausal +43 676 309 02 30 / +43 664 398 70 04 +43 (0)3456 23 08 @ www.nitec.at 1. Allgemeines Die Allgemeinen

Mehr

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN VON FLEVO TRADER. bezüglich der Dienstleistung hinsichtlich der Lagerung und Lieferung durch einen Versender

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN VON FLEVO TRADER. bezüglich der Dienstleistung hinsichtlich der Lagerung und Lieferung durch einen Versender ALLGEMEINE BEDINGUNGEN VON FLEVO TRADER bezüglich der Dienstleistung hinsichtlich der Lagerung und Lieferung durch einen Versender Artikel 1 - Begriffsbestimmungen Für die vorliegenden allgemeinen Bedingungen

Mehr

Babelprojekt.com Datenschutzhinweise

Babelprojekt.com Datenschutzhinweise Babelprojekt.com Datenschutzhinweise Datenschutzrichtlinie runterladen Letzte Aktualisierung: 24. Apr. 2015 Willkommen zur Webseite des Babelprojekt Kft. Babelprojekt bittet Sie darum, vor der Nutzung

Mehr

Datenschutzvereinbarung

Datenschutzvereinbarung Datenschutzvereinbarung Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen dem Nutzer der Plattform 365FarmNet - nachfolgend Auftraggeber genannt - und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. (Version Oktober 2014)

Allgemeine Geschäftsbedingungen. (Version Oktober 2014) Allgemeine Geschäftsbedingungen (Version Oktober 2014) 1. Geltungsbereich Die PrimeMath GmbH mit Sitz in Uster (PrimeMath) bietet auf ihrer Webseite (www.primemath.ch) Lernvideos im Bereich der Mathematik

Mehr

Datenschutzbestimmungen Extranet der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Datenschutzbestimmungen Extranet der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Datenschutzbestimmungen Extranet der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Version 1.1 2012-07-11 Personenbezogene Daten Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH im Folgenden FBB genannt erhebt, verarbeitet,

Mehr

PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT. Datum: Dezember 2012

PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT. Datum: Dezember 2012 PRODUKTBEDINGUNGEN FÜR MINDJET SOFTWARE ASSURANCE AND SUPPORT Datum: Dezember 2012 Diese Produktbedingungen für Mindjet Software Assurance und Support (die MSA- Produktbedingungen ) gelten für Mindjet

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Mieten und Vermieten von Verlinkungen anderer Webseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, An der Hölle 38 / 2 / 4, 1100 Wien, Österreich (Steuernummer:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen REALIZE GmbH - Agentur für Live Marketing 1 Geltungsbereich 1.1. Den vertraglichen Leistungen der REALIZE GmbH liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. 1.2.

Mehr

1. Gegenstand der AGB-Online

1. Gegenstand der AGB-Online Allgemeine Geschäftsbedingungen Online-Vertrieb (nachfolgend AGB-Online ) der Elektro-Bauelemente MAY KG, Trabener Straße 65, 14193 Berlin (nachfolgend: MAY KG ) 1. Gegenstand der AGB-Online 1.1. Die MAY

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL Stand April 2015, Copyright Webland AG 2015 Inhalt I. Anwendungs- und Geltungsbereich II. III. IV. Preise und Zahlungskonditionen Vertragsbeginn und Vertragsdauer

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner Allgemeine Bedingungen für die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als administrativen Ansprechpartner Präambel Der Kunde möchte einen Domainvertrag mit der Denic-Domain-Verwaltungs- und Betriebsgesellschaft

Mehr

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung Vendor-Nummer: Dealpoint Nummer dieser Vereinbarung über die Änderung des Verfahrens der Rechnungsstellung: Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung [bitte einfügen] Diese

Mehr

PHOENIX CONTACT Connector Technology zum Thema Datenschutz

PHOENIX CONTACT Connector Technology zum Thema Datenschutz PHOENIX CONTACT Connector Technology zum Thema Datenschutz Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten bzw. Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich hinsichtlich des

Mehr

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner Allgemeine Bedingungen für die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als administrativen Ansprechpartner Präambel Der Kunde möchte einen Domainregistrierungsvertrag mit der 1API GmbH über die Registrierung

Mehr

AGB der Inacu Solutions GmbH

AGB der Inacu Solutions GmbH AGB der Inacu Solutions GmbH Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Nutzung des BankITX Informationssystems der Inacu Solutions GmbH. 1 Vertragsgegenstand (1) Die Inacu Solutions

Mehr

Datenschutzerklärung 1. Einführung: "Future" "wir" "uns"

Datenschutzerklärung 1. Einführung: Future wir uns Datenschutzerklärung 1. Einführung: Diese Erklärung umfasst die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Future plc und seine dazugehörigen Konzerngesellschaften des Vereinigten Königreichs ("Future",

Mehr

SaaS. Geschäftspartnervereinbarung

SaaS. Geschäftspartnervereinbarung SaaS Geschäftspartnervereinbarung Diese Geschäftspartnervereinbarung tritt gemäß den Bedingungen in Abschnitt 5 des Endbenutzerservicevertrags ("EUSA") zwischen dem Kunden ("betroffene Einrichtung") und

Mehr

Mobilitätsvereinbarung für Personalmobilität zu Lehr-/zu Fort- und Weiterbildungszwecken

Mobilitätsvereinbarung für Personalmobilität zu Lehr-/zu Fort- und Weiterbildungszwecken 13. Mai 2015, NA DAAD Grant Agreement/Vereinbarung für Erasmus+ Hochschulbildung: Personalmobilität zu Lehr-, zu Fort- und Weiterbildungszwecken Gelb hinterlegte Bereiche bitte ausfüllen. OTH REGENSBURG

Mehr

Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Stand Dezember 2013. Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern

Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Stand Dezember 2013. Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern Hosting Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand Dezember 2013 Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Geltungsbereich... 3 3 Vertragsabschluss...

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO )

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) Stand 1. Mai 2015 1. Geltungsbereich Die nachstehenden AGBs gelten für die Produkte Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Sie können uns auch über unsere Postadresse kontaktieren: Engelbrecht Medizin- und Labortechnik GmbH, Postfach 10, 34293 Edermünde.

Sie können uns auch über unsere Postadresse kontaktieren: Engelbrecht Medizin- und Labortechnik GmbH, Postfach 10, 34293 Edermünde. Datenschutzerklärung Engelbrecht Medizin- und Labortechnik GmbH respektiert das Recht auf Privatsphäre Ihrer Online-Besucher und ist verpflichtet, die von Ihnen erhobenen Daten zu schützen. In dieser Datenschutzerklärung

Mehr

Abrechnungsrelevante Informationen werden entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufgehoben.

Abrechnungsrelevante Informationen werden entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufgehoben. Ihr Datenschutz ist unser Anliegen Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten bzw. Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten auch

Mehr

EUROPLUS DIRECT LIMITED - ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

EUROPLUS DIRECT LIMITED - ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN EUROPLUS DIRECT LIMITED - ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 1. Definitionen 1.1 In diesen AGB gelten die folgenden Definitionen: Werktag Ein Tag (außer Samstage, Sonntage oder Feiertage), an dem Banken in

Mehr

AGBs. Werbung Beschriftung Internet

AGBs. Werbung Beschriftung Internet AGBs Werbung Beschriftung Internet Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der DesignFactory AG 1. Geltung der AGB Für alle Aufträge an uns, gelten ausschliesslich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der

Mehr

Kontrollvereinbarung. zwischen. [Name], [Strasse Nr., PLZ Ort] (UID: CHE-xxx.xxx.xxx) (nachfolgend Teilnehmer) (nachfolgend Teilnehmer) und

Kontrollvereinbarung. zwischen. [Name], [Strasse Nr., PLZ Ort] (UID: CHE-xxx.xxx.xxx) (nachfolgend Teilnehmer) (nachfolgend Teilnehmer) und Kontrollvereinbarung datiert [Datum] zwischen [Name], [Strasse Nr., PLZ Ort] (UID: CHE-xxx.xxx.xxx) (nachfolgend Teilnehmer) (nachfolgend Teilnehmer) und SIX SIS AG, Baslerstrasse 100, 4601 Olten (UID:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Online-Plattform Bauen des Heidekreises. Präambel. 1 Geltungsbereich. Landkreis Heidekreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Online-Plattform Bauen des Heidekreises. Präambel. 1 Geltungsbereich. Landkreis Heidekreis Unterrichtung über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß 4 Absatz 3 Bundesdatenschutzgesetz sowie Einwilligung gemäß 4a Bundesdatenschutzgesetz Die von Ihnen bei der Registrierung eingegebenen

Mehr

Host-Providing-Vertrag

Host-Providing-Vertrag Host-Providing-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

a) daß die von Ihnen in Ihrem Anmeldevertrag gemachten Angaben vollständig und richtig sind;

a) daß die von Ihnen in Ihrem Anmeldevertrag gemachten Angaben vollständig und richtig sind; UDRP auf Deutsch 1 Dies ist eine inoffizielle deutsche Übersetzung der Domainnamen-Streitrichtlinie UDRP in der Fassung vom 24.10.1999. Maßgeblich ist stets die UDRP in englischer Sprache. 2 1. Zweck Diese

Mehr

4. Offline Werbemaßnahmen des Affiliate- Partners für die Marke OnlineCasino Deutschland (onlinecasino.de) müssen zwingend folgende Angaben enthalten:

4. Offline Werbemaßnahmen des Affiliate- Partners für die Marke OnlineCasino Deutschland (onlinecasino.de) müssen zwingend folgende Angaben enthalten: Allgemeine Geschäftsbedingungen Affiliate-Programm Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für das von der OCG International Ltd. (nachfolgend auch OCG ) angebotene Affiliate- Programm zur Vermittlung

Mehr

Nutzungsbedingungen für Bilder des Bildarchivs der Alpenregion Tegernsee Schliersee

Nutzungsbedingungen für Bilder des Bildarchivs der Alpenregion Tegernsee Schliersee Nutzungsbedingungen für Bilder des Bildarchivs der Alpenregion Tegernsee Schliersee Bestellungen auf der Website ats.mediaserver03.net kommen ausschließlich zu den nachstehenden Bedingungen zustande. Alle

Mehr

Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware

Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware zwischen der Collmex GmbH, Lilienstr. 37, 66119 Saarbrücken, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Saarbrücken unter Nr. HRB 17054,

Mehr

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C Allgemeine Bedingungen für die Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C Präambel Der Kunde möchte einen Domainregistrierungsvertrag mit der 1API GmbH über die Registrierung einer.berlin Domain

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I. Geltungsbereich Betreiber dieser Webseiten ist die EC-Incentive, Marketing & Consulting GmbH. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten in ihrer zum Zeitpunkt

Mehr

Beratungsvertrag. Zwischen. und. PRO BONO Mannheim - Studentische Rechtsberatung, vertreten durch

Beratungsvertrag. Zwischen. und. PRO BONO Mannheim - Studentische Rechtsberatung, vertreten durch Beratungsvertrag Zwischen..... im Folgenden zu Beratende/r und PRO BONO Mannheim - Studentische Rechtsberatung, vertreten durch.... Namen der Berater einfügen; im Folgenden Beratende wird folgender Beratungsvertrag

Mehr

Dienstleistungsvertrag über die Planung, den Bau und die Errichtung. GASCADE Gastransport GmbH Kölnische Str. 108 112 34119 Kassel

Dienstleistungsvertrag über die Planung, den Bau und die Errichtung. GASCADE Gastransport GmbH Kölnische Str. 108 112 34119 Kassel Dienstleistungsvertrag über die Planung, den Bau und die Errichtung von ( ) zwischen der GASCADE Gastransport GmbH Kölnische Str. 108 112 34119 Kassel - nachstehend GASCADE genannt - und - nachstehend

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT Stand 07. Juni 2010 1 VERTRAGSGEGENSTAND Im Rahmen des Vorausbezahlungs (Prepaid)-Angebots kann ein Kunde ein Prepaid-Konto (Guthabenkonto) einrichten mit der Möglichkeit

Mehr

Hinweise zum Datenschutz (Datenschutzrichtlinie)

Hinweise zum Datenschutz (Datenschutzrichtlinie) Hinweise zum Datenschutz (Datenschutzrichtlinie) Die Druckerei VOGL GmbH & Co KG ist Ihrem Online-Datenschutz fest verpflichtet. Es ist unser Ziel bei der Druckerei VOGL GmbH & Co KG, eine Online-Umgebung

Mehr

Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc

Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc (Gesellschaft nach englischem Recht, eingetragen beim Registrar of Companies for England and Wales

Mehr

Nutzungsbedingungen. Urheberschutz

Nutzungsbedingungen. Urheberschutz Nutzungsbedingungen Urheberschutz Die in der genutzten Event-App veröffentlichten Inhalte und Werke sind urheberrechtlich geschützt. Jede vom deutschen Urheberrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf

Mehr

Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe

Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe Auftrag zur Lieferung von Strom Gewerbe Lieferung von elektrischer Energie aus dem Niederspannungsnetz für berufliche, landwirtschaftliche und gewerbliche Zwecke mit einem Jahresverbrauch von 10.000 kwh

Mehr

GYMGLISH Privatpersonen. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Privatpersonen

GYMGLISH Privatpersonen. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Privatpersonen GYMGLISH Privatpersonen Allgemeine Geschäftsbedingungen für Privatpersonen V1.1 16. April 2007 Der vorliegende Text ist eine Übersetzung des Originalvertrages in französischer Sprache. Die Übersetzung

Mehr

Rahmenvertrag. zwischen der

Rahmenvertrag. zwischen der Rahmenvertrag zwischen der Innung für Orthopädie-Technik NORD, Innung für Orthopädie-Technik Niedersachsen/Bremen, Landesinnung für Orthopädie-Technik Sachsen-Anhalt Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Unsere Leistung wird nur aufgrund der nachfolgenden Bedingungen erbracht. Dies gilt auch, wenn im Einzelfall nicht gesondert auf die AGB Bezug genommen wird. Sie gelten

Mehr

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1/5 SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1. VERTRAGSGEGENSTAND Vereinbarungsgegenstand ist die Einräumung des nachstehend unter Ziffer 2 des Vertrages aufgeführten Nutzungsrechtes an der

Mehr

Datenschutzerklärung. 1. Allgemeine Hinweise

Datenschutzerklärung. 1. Allgemeine Hinweise Datenschutzerklärung Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Online-Angebot. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung Mr. & Mrs. Dog Stand: 13.03.2015 Mr. & Mrs. Dog (IOS KG) nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Ihr Vertrauen und Ihre Sicherheit stehen für uns an oberster Stelle.

Mehr

Rosetta Stone Datenschutzrichtlinien

Rosetta Stone Datenschutzrichtlinien Rosetta Stone Datenschutzrichtlinien Rosetta Stone Inc. "Rosetta Stone" respektiert die Privatsphäre unserer Kunden. Wir legen Wert darauf, Ihre Privatsphäre zu schützen, ohne dabei auf ein personalisiertes

Mehr

Heintzmann Gruppe Internetpräsenz Datenschutzerklärung (privacy policy) nach 13 TMG (Telemediengesetz)

Heintzmann Gruppe Internetpräsenz Datenschutzerklärung (privacy policy) nach 13 TMG (Telemediengesetz) Heintzmann Gruppe Internetpräsenz Datenschutzerklärung (privacy policy) nach 13 TMG (Telemediengesetz) Die Heintzmann-Gruppe (nachfolgend -Heintzmann- genannt) legt großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

EUROPÄISCHE WEBSITE RICHTLINIE FÜR AMWAY GESCHÄFTSPARTNER

EUROPÄISCHE WEBSITE RICHTLINIE FÜR AMWAY GESCHÄFTSPARTNER EUROPÄISCHE WEBSITE RICHTLINIE FÜR AMWAY GESCHÄFTSPARTNER 1 EUROPÄISCHE WEBSITE RICHTLINIE FÜR AMWAY GESCHÄFTSPARTNER Um ein Bewusstsein für Amway, Amway Produkte sowie die Amway Geschäftsmöglichkeit zu

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen MAD Mobile Application Development GmbH Leutragraben 1-07743 Jena Tel: +49 3641 310 75 80 Fax: +49 3641 5733301 email: info@mad-mobile.de http://www.mad-mobile.de Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Mehr

RECHTLICHE HINWEISE ZU DER IM SOZIALEN NETZWERK FACEBOOK ÜBER DAS PROFIL WWW.FACEBOOK.COM/KANARISCHE.INSELN ENTWICKELTEN ANWENDUNG

RECHTLICHE HINWEISE ZU DER IM SOZIALEN NETZWERK FACEBOOK ÜBER DAS PROFIL WWW.FACEBOOK.COM/KANARISCHE.INSELN ENTWICKELTEN ANWENDUNG RECHTLICHE HINWEISE ZU DER IM SOZIALEN NETZWERK FACEBOOK ÜBER DAS PROFIL WWW.FACEBOOK.COM/KANARISCHE.INSELN ENTWICKELTEN ANWENDUNG INHALT 1. EIGENTÜMER DER ANWENDUNG... 2 2. DIE ANWENDUNG UND IHRE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN:

Mehr

AGB Allgemeine Geschäftsverbindengen Webgraphix - Helmut Eicher

AGB Allgemeine Geschäftsverbindengen Webgraphix - Helmut Eicher AGB Allgemeine Geschäftsverbindengen Webgraphix - Helmut Eicher Die nachstehenden Klauseln sind Bestandteil des Vertrages zwischen der Firma Webgraphix - Helmut Eicher [nachfolgend Webgraphix genannt]

Mehr

Allianz Deutschland AG

Allianz Deutschland AG Teilnahmebedingungen für das Allianz Vorteilsprogramm 1. Programmbeschreibung Das Allianz Vorteilsprogramm (im Nachfolgenden AVP genannt) ist ein Online-Programm, das die Treue der Kunden der Allianz Deutschland

Mehr

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 Bundesdatenschutzgesetz zwischen... - nachstehend Auftraggeber genannt - EDV Sachverständigen- und Datenschutzbüro Michael J. Schüssler Wirtschaftsinformatiker,

Mehr

Festivalia GmbH, Fehmarnstraße 7, 24782 Büdelsdorf nachfolgend deinetickets.de genannt.

Festivalia GmbH, Fehmarnstraße 7, 24782 Büdelsdorf nachfolgend deinetickets.de genannt. 1.Begriffsbestimmungen Festivalia GmbH, Fehmarnstraße 7, 24782 Büdelsdorf nachfolgend deinetickets.de genannt. Verkäufer Kunde und Vertragspartner von deinetickets.de Endkunde Käufer von Eintrittskarten

Mehr

GORG. Mandatsvereinbarung. mit Haftungsbeschränkung

GORG. Mandatsvereinbarung. mit Haftungsbeschränkung GORG Mandatsvereinbarung mit Haftungsbeschränkung zwischen Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburger Straße 37, 22083 Hamburg und - nachfolgend als Mandant' bezeichnet

Mehr

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen

Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen 2004O0013 DE 22.12.2004 001.001 1 Dieses Dokument ist lediglich eine Dokumentationsquelle, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaften keine Gewähr übernehmen B M1 LEITLINIE DER EUROPÄISCHEN ZENTRALBANK

Mehr

Datenschutzerklärung der Ypsilon.Net AG

Datenschutzerklärung der Ypsilon.Net AG Datenschutzerklärung der Ypsilon.Net AG Die Ypsilon.Net AG wird den Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gerecht. Personenbezogene Daten, d.h Angaben, mittels derer eine natürliche Person

Mehr

Veranstaltungsauftrag

Veranstaltungsauftrag Wissenswertes Veranstaltungsauftrag Perfekt zum Aperitif MENÜ I MENÜ II MENÜ III MENÜ IV MENÜ V Vegetarisch APERITIF WEINEMPFEHLUNG WEINEMPFEHLUNG ZUSATZLEISTUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen - Restaurant

Mehr

Die Nutzung der Zeiterfassungssoftware askdante im Nutzungsmodell Cloud-Service und während kostenloser

Die Nutzung der Zeiterfassungssoftware askdante im Nutzungsmodell Cloud-Service und während kostenloser Allgemeine Geschäftsbedingungen für den askdante Cloud- Service und für die Nutzung von askdante innerhalb kostenloser Testzeiträume Die Nutzung der Zeiterfassungssoftware askdante im Nutzungsmodell Cloud-Service

Mehr

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung der Europa-Park GmbH & Co - Freizeit- und Familienpark Mack KG, der EUROPA-PARK GmbH & Co Hotelbetriebe KG und der EUROPA-PARK GmbH & Co Shopping KG. Der EUROPA-PARK ist Ihrem Online-Datenschutz

Mehr

Bedingungen Handelssignale Value 1 FX

Bedingungen Handelssignale Value 1 FX Bedingungen Handelssignale Value 1 FX 1 Präambel TS bzw. die von TS eingesetzten Partner verfügen über experimentelle, signalgebende, software-basierte Methoden und Konzepte (nachfolgend als Handelssignale

Mehr

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation.

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Laden! Ausgabe 1 2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Nokia tune ist eine Tonmarke der Nokia Corporation.

Mehr

Versicherungsvertragsgesetz (VersVG)

Versicherungsvertragsgesetz (VersVG) Versicherungsvertragsgesetz (VersVG) Sechstes Kapitel Haftpflichtversicherung I. Allgemeine Vorschriften 149. Bei der Haftpflichtversicherung ist der Versicherer verpflichtet, dem Versicherungsnehmer die

Mehr

Webhosting Service-Vertrag

Webhosting Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren Stand: 20.12.2007 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung Ziff. 1 Ziff. 2 Ziff.

Mehr

DATENSCHUTZREGLEMENT ÖFFENTLICHE XS-KEYS zum XS Key-System von Secure Logistics BV

DATENSCHUTZREGLEMENT ÖFFENTLICHE XS-KEYS zum XS Key-System von Secure Logistics BV DATENSCHUTZREGLEMENT ÖFFENTLICHE XS-KEYS zum XS Key-System von Secure Logistics BV Artikel 1. Definitionen In diesem Datenschutzreglement werden die folgenden nicht standardmäßigen Definitionen verwendet:

Mehr

Datenschutz-Vereinbarung

Datenschutz-Vereinbarung Datenschutz-Vereinbarung zwischen intersales AG Internet Commerce Weinsbergstr. 190 50825 Köln, Deutschland im Folgenden intersales genannt und [ergänzen] im Folgenden Kunde genannt - 1 - 1. Präambel Die

Mehr

BESONDERE VERTRAGSBEDINGUNGEN FÜR GROUPWARE-LÖSUNGEN PRIVATE ANGEBOT

BESONDERE VERTRAGSBEDINGUNGEN FÜR GROUPWARE-LÖSUNGEN PRIVATE ANGEBOT BESONDERE VERTRAGSBEDINGUNGEN FÜR GROUPWARE-LÖSUNGEN PRIVATE ANGEBOT Begriffsbestimmungen: Stand 08. Juni.2011 Aktivierung des Dienstes: Die Aktivierung des Dienstes erfolgt nach Feststellung des Zahlungseingang

Mehr

Domain-Beschaffungs-Vertrag

Domain-Beschaffungs-Vertrag Bitte füllen Sie alle Felder aus und senden Sie den unterschriebenen Vertrag zusammen mit der Einzugsermächtigung entweder per Fax an: 06826 / 524 08 69 oder per Post an: Webdesign Sören Deger Am Gligger

Mehr

Datenschutzrichtlinie

Datenschutzrichtlinie Datenschutzrichtlinie Diese Datenschutzrichtlinie (die "Datenschutzrichtlinie") kann sich gelegentlich ändern. Wir werden Sie nicht zwangsläufig auf die Änderungen aufmerksam machen, daher bitten wir Sie,

Mehr

1. Nutzungsbedingungen für gehostete Webdienste und FTP Zugänge

1. Nutzungsbedingungen für gehostete Webdienste und FTP Zugänge CUS IT GmbH & Co KG Bergerskamp 45 49080 Osnabrück 1. Nutzungsbedingungen für gehostete Webdienste und FTP Zugänge Der Zugriff auf und die Nutzung von gehosteten Websites, FTP Zugänge und Services (die

Mehr