Redaktion: Dr. Viktor Pröstler. Gesamtherstellung: Landesamt für Vermessung und Geoinformation Alexandrastraße München.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Redaktion: Dr. Viktor Pröstler. Gesamtherstellung: Landesamt für Vermessung und Geoinformation Alexandrastraße 4 80538 München."

Transkript

1

2 Herausgeber: Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen beim Landesamt für Denkmalpflege Alter Hof München Telefon 089 / Telefax 089 / Internet Redaktion: Dr. Viktor Pröstler Gesamtherstellung: Landesamt für Vermessung und Geoinformation Alexandrastraße München München 2009 Gedruckt auf Recycling-Papier aus 100% Altpapier

3 INHALT 3 Rü c k b l i c k Betreute Museen und Projekte...11 a) Museen und laufende Museumsprojekte, die von den Mitarbeitern der Landesstelle betreut wurden b) Eröffnungen und Teileröffnungen bayerischer Museen...45 c) Archiv für Hausforschung Ko n s e r v i er u n g /Re s ta u r i er u n g EDV-gestützte Inventarisation Zuwendungen zu Projekten nichtstaatlicher Museen in Bayern a) b) Zuwendungen der Landesstelle aus staatlichen Fördermitteln im Haushaltsjahr Zuwendungen der Landesstelle aus staatlichen Fördermitteln Ta g u n g e n, Pr o j e k t e, Ve r ö f f e n t l i c h u n g e n u n d Ko n ta k t e a) Von der Landesstelle organisierte Tagungen, Veranstaltungen und Projekte...69 b) Veröffentlichungen der Landesstelle c) Filmreihe Museen in Bayern...72 d) Infopoint Museen & Schlösser in Bayern...73 e) Veröffentlichungen der Mitarbeiter der Landesstelle f) Vorträge, Ansprachen und Grußworte der Mitarbeiter der Landesstelle g) Teilnahme an Tagungen und Veranstaltungen Pe r s o n a l s ta n d... 95

4

5 rückblick 5 Ra h m e n b e d i n g u n g e n u n d Sc h w e r p u n k t e in d e r En t w i c k l u n g d e r Bay e r i s c h e n Mu s e u m s l a n d s c h a f t 2008 Eine positive Gesamtbilanz steht am Beginn der Rückschau auf das Museumsjahr 2008 in Bayern: Die Aufstockung der Fördermittel für die bayerischen Museen bedeutet für die Landesstelle nicht nur ein wichtiges politisches Signal für die Wertschätzung ihrer Arbeit, sondern verschafft ihr auch größere Handlungsspielräume, um wichtige und sinnvolle Museumsprojekte besser unterstützen und begleiten zu können. Für die Landesstelle, die zum Ressort des Bayerischen Staatsministers für Wissenschaft, Forschung und Kunst gehört, ist der im Oktober 2008 erfolgte Wechsel an der Spitze des Hauses ein Ereignis, das in unserem Jahresbericht Erwähnung finden soll. Das gilt zunächst für den Dank an den scheidenden Staatsminister Dr. Thomas Goppel, der in den mehr als fünf Jahren seiner Tätigkeit als Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst sein kulturpolitisches wie auch persönliches Interesse an einer lebendigen Weiterentwicklung der bayerischen Regionalkultur und damit auch der nichtstaatlichen Museen in Bayern immer wieder unter Beweis gestellt hat. Ich sehe mir jede Woche ein bayerisches Museum an hinter diesem Programmsatz bei Antritt seines Amtes ist Thomas Goppel nicht zurückgeblieben. In den großen Häusern wie auch in den Stadtmuseen und schließlich den Heimatmuseen war Thomas Goppel immer ein gern gesehener Gast, der sich um die an ihn herangetragenen Anliegen mit Nachhaltigkeit kümmerte. Thomas Goppel war sich der Bedeutung der bayerischen Museen als Spiegel unserer Kulturlandschaft mit ihren mehr als 1200 Museen und über seine Amtszeit hinweg immer um die 20 Millionen Besuchern jährlich bewusst. Aber nicht nur die Zahlen imponierten ihm, sondern er fragte auch ständig, was dahinter steckt. Was tragen die einzelnen Häuser zu einem lebendigen Kulturbetrieb bei, welche Impulse gehen von ihnen aus? Thomas Goppel sah die Aufgabe bayerischer Kulturpolitik und den Auftrag der Landesstelle darin, den Dialog der Museen mit ihren Besuchern zu fördern und ihre Rolle in der Öffentlichkeit zu stärken. Diese Hinwendung der Museen zur Öffentlichkeit kam auch in seiner Unterstützung für die Einrichtung des infopoint museen & schlösser in bayern im Alten Hof zum Ausdruck, der sich heute zu einem vielbesuchten Schaufenster der Landesstelle und der bayerischen Museumslandschaft entwickelt hat: Allein im laufenden Jahr waren es Besucher, die sich über die vielfältigen Angebote der bayerischen Museen informierten. So blickt die Landesstelle mit Dankbarkeit zurück auf das erfolgreiche Wirken eines langjährigen Freundes der bayerischen Museen, beginnend mit der Berufung von Thomas Goppel

6 6 rückblick zum Staatssekretär für Wissenschaft und Kunst in den Jahren Auch nach der Abgabe seines Ministeramts hoffen wir Thomas Goppel weiterhin zu begegnen, wenn es dabei bleibt, dass er getreu seinem Programmsatz auch weiterhin jede Woche ein Museum besuchen sollte. Sein Nachfolger Dr. Wolfgang Heubisch hat sich nicht minder aktiv der bayerischen Museumslandschaft zugewandt. Aus einer nicht nur kunstinteressierten, sondern auch künstlerisch aktiven Familie stammend, liegen ihm Kunst und Kultur im Blut. So ist es ein wiederholt zum Ausdruck gebrachtes Anliegen von Wolfgang Heubisch, in seiner Arbeit im Bereich der Kunst einen besonderen Schwerpunkt zu setzen. Dass dies nicht nur ein Lippenbekenntnis ist, wird sichtbar in seinem erfolgreichen Einsatz für die Bereitstellung ausreichender Haushaltsmittel für den Bereich Kunst und Kultur in finanziell schwierigen Zeiten. Die Landesstelle freut sich auf einen fruchtbaren Dialog mit dem neuen Staatsminister gerade im Hinblick auf die Interessen der nichtstaatlichen Museen und die kontinuierliche qualitative Weiterentwicklung der bayerischen Museumslandschaft insgesamt, deren Stärke ja im sinnvollen Zusammenwirken von staatlichen und nichtstaatlichen Museen liegt. Zahlreiche Wiedereröffnungen bereits bestehender Museen in neuer, moderner Konzeption weisen im Berichtsjahr darauf hin, dass die Museen ihre Rolle als wichtige kulturelle Einrichtungen einer Kommune oder einer Region erkannt und ihr Profil zum Wohle der Besucher neu definiert haben. Allein in der Landeshauptstadt präsentieren sich seit 2008 drei traditionsreiche Museen in neuem Gewand. Pünktlich zum 850-jährigen Stadtjubiläum konnte im Zeughaus-Flügel des Münchner Stadtmuseums die Dauerausstellung Typisch München! der Öffentlichkeit übergeben werden. Endlich verfügt das Stadtmuseum nun über eine permanente Ausstellung zur Geschichte der Stadt München. Dies ist jedoch nur der Auftakt zu einer vollständigen Neukonzeption des gesamten Museums, weitere Abteilungen sollen in den kommenden Jahren folgen. Das Stadtjubiläum Münchens nahm auch das Valentin-Karlstadt- Musäum zum Anlass, seine Präsentation im Isartor komplett zu überarbeiten. Seit 2008 wird hier in einer Mischung aus Informationen, kuriosen Details und didaktischen Einheiten auf die vielen Facetten der beiden Künstler Karl Valentin und Liesl Karlstadt hingewiesen. Das dritte komplett runderneuerte Münchner Museum kann man wohl als eines der aufwendigsten bayerischen Museumsprojekte der vergangenen Jahre bezeichnen: Das 1973 erstmals eröffnete BMW-Museum, zwischen Werks- und Olympiagelände gelegen, zeigt nun auf einer fünfmal so großen Ausstellungsfläche wie zuvor sieben übergeordnete inhaltliche Sequenzen, die sich mit Themen rund um die Marke BMW auseinandersetzen. Um die Museumsbesucher auch dauerhaft an sich zu binden, setzt das BMW-Museum neben Sonderausstellungen und einem reichen Veranstaltungsprogramm verstärkt auf museumspädagogische Angebote. Nicht nur aus München sind im Berichtsjahr wegweisende Wiedereröffnungen zu vermelden: Eines der bedeutendsten Volkskunstmuseen Bayerns, das Fränkische Museum Feuchtwan-

7 rückblick 7 gen, hat nach zweijähriger Neubau- und Umgestaltungsphase neben dem Altbau des 16. Jahrhunderts und dem Erweiterungsbau von 1965 ein modernes Foyergebäude erhalten, das zusätzlich für einen Museumsshop, Büros und einen großzügigen Multifunktionsraum Platz bietet. Die gesamte Maßnahme, die u. a. die Temperierung der Gebäudehülle und die Neuaufstellung der bayernweit einmaligen Fayenceabteilung beinhaltete, wurde von der Landesstelle fachlich und finanziell begleitet. Ein weiteres, seit langem von der Landesstelle betreutes Museumsprojekt fand ebenfalls 2008 seinen baulichen Abschluss: Mit der Erweiterung durch die ehemalige Ventilkegelfabrik Dietz & Pfriem hat sich nicht nur die Museumsfläche des Industriemuseums Lauf auf m² verdreifacht, es gehört damit auch zu den wichtigsten Industriemuseen Bayerns. Das an der Pegnitz gelegene denkmalgeschützte Museumsareal am Rande der Laufer Altstadt zeigt das Leben und die Arbeitswelt der hier tätigen Arbeiter und Handwerker von ca bis Auch für museumspädagogische Aktionen und Sonderausstellungen wurden personelle und räumliche Verbesserungen geschaffen. Die Aufzählung von umgestalteten und neu konzipierten Museen in Bayern wie dem Stadtmuseum Aichach oder dem Haus der Geschichte Dinkelsbühl, dem Fürstenbau der Veste Coburg oder der Historischen Fraunhofer-Glashütte in Benediktbeuren ließe sich noch fortsetzen. Sie zeigt exemplarisch die dynamische Entwicklung in der bayerischen Museumslandschaft. Die Landesstelle unterstützt die Museen unter dem Motto Qualität statt Quantität dabei, Bestehendes auf den Prüfstand zu stellen und ein zeitgemäßes, eigenständiges Sammlungs- und Ausstellungsprofil zu entwickeln. Im Jahr 2008 gab es zudem eine Reihe von Museumsjubiläen, anhand derer die wichtige Rolle der Museen in der regionalen Kulturgeschichte deutlich wird. So konnte das Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel als eines der größten Regionalmuseen Bayerns mit bemerkenswerten Beständen zum Kulturraum des Fichtelgebirges sein 100-jähriges Bestehen feiern. Die für die Oberpfalz grundlegende Industriegeschichte wird seit nunmehr 30 Jahren im Bergbau- und Industriemuseum Theuern dokumentiert. Darüber hinaus hat sich Theuern einen Namen als Tagungsstätte gemacht. Vielen Museumskolleginnen und kollegen sind die EDV-Tage Theuern ein Begriff, bei denen die Möglichkeiten und Probleme des EDV-Einsatzes in Museen, Sammlungen und Archiven im Mittelpunkt stehen und die gemeinsam mit weiteren Partnern von der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen organisiert werden. In Regensburg gelingt es dem von einem Verein getragenen Donau-Schiffahrts-Museum bereits seit einem Vierteljahrhundert, mit seinen beiden Museumsschiffen Besuchern die Entwicklung der Schifffahrt an der Donau und anderen Flüssen, die dazu gehörende Technik und den Arbeitsalltag der Binnenschiffer näherzubringen. Die Verknüpfung und Vernetzung der Museen in ihrer jeweiligen Region zeigt beispielhaft auch das 2008 eröffnete Museumsquartier Tirschenreuth. Zu dem bereits 1993 eröffneten Oberpfälzer Fischereimuseum kam ein Touristeninformationszentrum, der rekonstruierte Klostergarten

8 8 rückblick und das sanierte Alte Kloster, in dem die Stadtgeschichte in neuer Präsentation zu sehen ist, hinzu. Entstanden ist ein kulturelles Zentrum, das durch zusätzliche Räume für ein Depot, für Veranstaltungen und museumspädagogische Aktionen grundlegende Voraussetzungen für eine lebendige Museumsarbeit geschaffen hat. Beim Rückblick auf die Entwicklung der bayerischen Museumslandschaft 2008 dürfen natürlich auch die Eröffnungen neuer Häuser nicht fehlen. Zwei Museen in Oberfranken seien stellvertretend genannt: Nach nur einem Jahr Bauzeit konnte das Europäische Museum für modernes Glas, das sich ganz wesentlich dem Engagement des Mäzens Otto Waldrich verdankt, in Rödental bei Coburg eingeweiht werden. Auf rund m² bietet es die größte Präsentationsfläche für Studioglas und zeitgenössisches Glas in ganz Europa. In Kulmbach wurde direkt neben dem ebenfalls noch jungen Brauereimuseum das Bäckerei- und Brotmuseum eröffnet. Zwei Beispiele aus Oberbayern für gelungene Neubauten an bereits bestehende Museen verkörpern die Erweiterungsgebäude des Franz-Marc-Museums in Kochel und des Olaf-Gulbransson-Museums in Tegernsee. Chronik der Landesstelle im Jahr 2008 Ein ereignisreiches Jahr war 2008 auch für die Landesstelle selbst. Neben der fachlichen Beratung von nahezu 300 bayerischen Museen in allen Bereichen der Museumsarbeit erfreute sich auch 2008 wieder die Fortbildung von Museumsmitarbeitern innerhalb des Programms Museumspraxis reger Nachfrage. Wer in den Seminaren zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, zu Inventarisation und Depot, zur Besucher-Zielgruppe der Senioren sowie zum Einsatz von Audioguides und anderen akustischen Vermittlungsformen im Museum keinen Platz gefunden hatte, dem konnte die Landesstelle zumindest mit der halbjährlich kostenlos an alle Museen versandten Zeitschrift museum heute oder auf ihren Internetseiten zusätzliche kostenlose Angebote bei Fragen der Museumsarbeit vermitteln. Zum Leistungsspektrum der Landesstelle erschien 2008 eine Broschüre, in der u. a. auch die Prüfsteine für die Planung und Förderung von Museumsprojekten und die Richtlinien zur Vergabe staatlicher Zuschüsse an nichtstaatliche Museen nachzulesen sind. Um den bayerischen Museen eine qualifizierte Beratungsleistung anbieten zu können, bilden sich auch die Mitarbeiter der Landesstelle bei museumsrelevanten Tagungen fort und pflegen Kontakte mit verwandten Institutionen im In- und Ausland. Zu den sich daraus entwickelnden Kooperationen zählt seit mittlerweile 17 Jahren die grenzüberschreitende Museumsfachtagung, die gemeinsam mit der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen, der Assoziation tschechischer Museen und seit 2008 zusätzlich mit dem Oberösterreichischen Museumsverbund alljährlich in einem der Partnerländer stattfindet im Berichtsjahr in Eger / Cheb zum Thema Nahrung im Museum. Internationales Publikum, vorwiegend sogar sehr junges, fand sich auch zum Stadtgründungstag im Alten Hof in München ein. Mit Unterstützung des zur Landesstelle gehörenden

9 rückblick 9 Infopoints, der Informationszentrale für die bayerischen Museen und Schlösser, konnte das offizielle Kinderprogramm Münchens erstmals hier durchgeführt werden. Die erst im vergangenen Jahr im Infopoint eröffnete multimediale Dauerausstellung Die Münchner Kaiserburg wurde an zwei Tagen von über Kindern, ihren Eltern, Familienangehörigen, Freunden und neugierigen Passanten entdeckt ein schöner Erfolg für die Mitarbeiter des Infopoint. Mit insgesamt knapp Besucherinnen und Besuchern konnte der Infopoint und die Ausstellung Münchner Kaiserburg im Jahr 2008 einen neuen Besucherrekord verzeichnen über Menschen mehr als 2007 fanden den Weg in die attraktiven Räumlichkeiten im Herzen Münchens. Mit der städtischen Museumslandschaft ist der Infopoint eng vernetzt, was seine jährliche Beteiligung an der Langen Nacht der Museen in München verdeutlicht, bei der sich 2008 das Geigenbaumuseum Mittenwald in den Räumen des Infopoints präsentierte. Im Bereich der Personalia ergaben sich im Berichtsjahr für die Landesstelle vor allem drei wesentliche Veränderungen: Mit Frau Dr. Isabel Reindl konnte die Stelle des Kollegen Dr. Walter Fuger, der von 1978 bis Ende 2007 die Entwicklung der Landesstelle mit geprägt hat, neu besetzt werden. Als Gebietsreferentin für die kunst- und kulturhistorischen Museen hat Frau Dr. Reindl die Bezirke Oberfranken und das westliche Oberbayern von ihrem Vorgänger übernommen. Darüber hinaus erfolgten aber einige Änderungen bei der Aufteilung der Fachbereiche: Der Bezirk Oberbayern-Ost wird seit 2008 neben Unterfranken und Niederbayern von Dr. Albrecht Gribl betreut. Die schwäbischen Museen fallen nun in den Zuständigkeitsbereich der außerdem für Museumspädagogik und didaktik tätigen Referentin Frau Dr. Hannelore Kunz-Ott. Für die Vertriebenenmuseen zeichnet künftig der Öffentlichkeitsreferent der Landesstelle, Dr. Wolfgang Stäbler, verantwortlich. Die zweite Veränderung im Hinblick auf das Personal der Landesstelle betrifft den Bereich Restaurierung/Konservierung: 2008 verließ mit Henning Großeschmidt ein Kollege die Landesstelle, der sich mehr als ein Vierteljahrhundert für die thermische Bausanierung, die Klimastabilisierung, die Temperierung und die präventive Konservierung in den Museen eingesetzt hatte. Last but not least gab es 2008 auch einen Personalwechsel in der Leitung der Landesstelle. Nach 15 Jahren unermüdlicher Tätigkeit für die bayerischen Museen ging mein geschätzter Vorgänger Dr. York Langenstein Ende Juli 2008 in den Ruhestand. In den Jahren seiner Leitung gelang einer Konsolidierung der Landesstelle in ihrem Personalstand wenngleich auch hier in den letzten Jahren Stelleneinsparungen zu erbringen waren. Das Beratungsangebot und damit das Aufgabenspektrum der Landesstelle wurde differenziert, sodass wir heute Unterstützung und Beratung bei Neuplanungen sowie in allen fachlichen Fragen des Museumsalltags geben können. Dazu gehören Erfassung und Dokumentation sowie Ausbau und Pflege der Sammlungen mit den damit verbundenen Aufgaben der Konservierung, Restaurierung und schadensfreien Verwahrung von Museumsgut, ebenso wie die Beratung der Museums- und Ausstellungskonzepte, weiterhin der Einrichtung und Gestaltung von Museen und nicht zuletzt auch der Vermittlung und der besucherorientierten Angebote. Die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen durch die partnerschaftliche Betreuung der

10 10 rückblick landesweiten Museumslandschaft und die Begleitung ihrer Entwicklung über einen Zeitraum von 15 Jahren zu einem echten Museumsservice Bayern gemacht zu haben ist das große und bleibende Verdienst von York Langenstein. Die Leitung einer solch gut eingeführte Qualitätsmarke übernehmen zu können, bietet sich nicht oft. Ich habe die verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe nach fast 25 Jahren beim Haus der Bayerischen Geschichte gerne übernommen und hoffe, zur weiteren organisatorischen Stabilisierung und thematischen Differenzierung der Landesstelle und der Museumslandschaft in Bayern insgesamt beitragen zu können. Perspektiven und Tendenzen Durch die Aufnahme des Limes ins Weltkulturerbe ist die museale Aufarbeitung und Präsentation dieses faszinierenden Boden- und Kulturdenkmals in Bayern dringend nötig. Geeignete Standorte in Mittel- und Unterfranken wurden gefunden, jedoch ist es noch ein langer Weg bis zur erfolgreichen Umsetzung der Pläne. Der lang gehegte Wunsch nach einem zentralen Museum für die Sudetendeutschen und Heimatvertriebenen in München ist von der Politik aufgenommen und positiv vorbeschieden worden, doch gilt es auch in diesem Fall, mit Geduld und Beharrlichkeit zum Ziel zu streben. Das Richard Wagner Museum Haus Wahnfried in Bayreuth bedarf einer dringenden Generalsanierung, Umwandlung in ein Raum-Kunst-Museum und nötige Ergänzungsbauten für Depot, Veranstaltungs- und Museumspädagogikräume sowie eine zusätzliche Fläche für Dauer- Und Sonderausstellungen. Eine ganze Reihe größere Maßnahmen zur präventiven Konservierung, energetischen Gebäudeertüchtigung sowie Klimatisierung steht in allen Regionen Bayerns an; dazu kommen Wünsche nach Neueinrichtungen und die Errichtung gänzlich neuer Museen. Unsere Aufgaben bleiben also vielfältig und interessant. Einen neuen Akzent wird die Landesstelle ab Herbst 2009 mit einem Qualifizierungsangebot für Volontärinnen und Volontäre staatlicher wie nichtstaatlicher Museen setzten: Die Volontärsakademie Bayern wird ausbildungsbegleitend Blockseminare anbieten, die Einblicke in Theorie und Praxis des Museums- und Ausstellungsbetriebs erlauben, die im Rahmen des üblichen Volontariats nicht möglich sind. Ein weiteres, oft noch nicht als solches erkanntes Desiderat, dem sich die Landesstelle verstärkt widmen wird, ist der Umgang mit der Zeitgeschichte, bzw. die Möglichkeiten, zeitgeschichtliches Handeln zu bewahren, konservieren und gegebenen Falls für die museale Präsentation aufzubereiten. Hier haben wir in Bayern teilweise noch Grundlagenarbeit zu leisten. Ein seitens der Staatsregierung angedachtes Museum zur Bayerischen Geschichte ist eine sehr erwägenswerte Lösungsvariante. Sie kann und wird aber nicht die einzige sein.

11 betreute museen und projekte 11 1) Betreute Museen und Projekte Die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen bietet ihre Dienstleistungen den über 1100 Museen und Sammlungen in Bayern an, die sich nicht in staatlicher Trägerschaft befinden. Im Jahr 2008 nahmen 282 bereits bestehende oder noch im Werden begriffene Museen die Beratung der bei der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen beschäftigten Referenten, Restauratoren und Innenarchitekten in Anspruch. Voranfragen und Beratungen ohne Ortstermin sind in dieser Aufzählung nicht enthalten. a) Mu s e e n u n d l a u f e n d e Mu s e u m s p r o j e k t e, d i e v o n d e n Mitarbeitern d e r La n d e s s t e l l e b e t r e u t w u r d e n Bezirk Oberbayern Altötting Lkr. Altötting Anzing-Frotzhofen Lkr. Ebersberg Aschheim Lkr. München Bad Bayersoien Lkr. Weilheim-Schongau Bad Reichenhall Lkr. Berchtesgadener Land Schatzkammer und Wallfahrtsmuseum Beratung der Neukonzeption, Förderung GRI, YL, KÖ, WI Museum Lohner / Expressiver Realismus Grundsatzberatung zu baulichen Erfordernissen, Temperierung und Betrieb WAL Geschichtlich-heimatkundliche Sammlung Inhaltliche und konservatorische Beratung Neukonzeption FLÜ Museum im Bierlinghaus Allgemeine Beratung, weiterführende Beratung zu Gestaltung und Grafik, Unterstützung bei Ausstellungsbeschriftung REI, KÖ Städtisches Heimatmuseum Ersttermin zum Gesamtprojekt Gebäudesanierung, Inventarisierung, Neuaufstellung und weiterführende Gespräche GRI

12 12 betreute museen und projekte Bad Tölz Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen Berchtesgaden Lkr. Berchtesgadener Land Berchtesgaden Lkr. Berchtesgadener Land Bembeuren Lkr. Weilheim-Schongau Bembeuren Lkr. Weilheim-Schongau Burghausen Lkr. Altötting Dachau Lkr. Dachau Dießen a.ammersee Lkr. Landsberg a. Lech Egenhofen Lkr. Fürstenfeldbruck Stadtmuseum Bad Tölz Ersttermin nach Referentenwechsel zur Neukonzeption GRI Dokumentation Obersalzberg Allgemeine Beratung STÄ Heimatmuseum Schloss Adelsheim Eröffnung "Kapelle" mit weiterführenden Gesprächen GRI, FLE Auerberg-Museum Konservatorische und inhaltliche sowie gestalterische Beratung besonders zur Römerabteilung als museales Schwerpunktschema FLÜ, GRI, KÖ Dorfmuseum Vorbereitung eines römerzeitlichen und volkskundlichen Dorfmuseums mit Themenpfad GRI, FLÜ Historisches Stadtmuseum Burghausen Erstberatung nach Referentenwechsel zur Neukonzeption und Finanzplanung GRI Bezirksmuseum Dachau Beratung hinsichtlich eines möglichen Schaudepots bzw. einer Neuaufstellung landwirtschaflicher Geräte, außerdem Beratung bzgl. Depot und konservatorischer Maßnahmen REI, WI Carl-Orff - Leben und Werk Kontaktpflege GRI Furthmühle Beratung zur wissenschaftlichen Dokumentation der Anlage WAL, WAL

13 betreute museen und projekte 13 Eichstätt Lkr. Eichstätt Epfach Lkr. Landsberg a. Lech Erding Lkr. Erding Erding Lkr. Erding Fischen Lkr. Weilheim-Schongau Freising Lkr. Freising Fürstenfeldbruck Lkr. Fürstenfeldbruck Gaimersheim Lkr. Eichstätt Garmisch-Partenkirchen Lkr. Garmisch-Partenkirchen Jura-Museum Eichstätt Neukonzeption der Dauerausstellung, Hauptsaal "Evolution" FLÜ, KÖ Museum Abodiacum Grundberatung zu inhaltlichen Fragen, Errichtungs- und Betriebsträgerschaft bei Planungen eines "Via Claudia Museums" FLÜ Bauernhausmuseum des Landkreises Erding Beratung zu betrieblichen Fragen, didaktischer Erschließung, konservatorischen Problemen WAL Städtisches Heimatmuseum Mehrfache Gespräche zu Themen und Gestaltung im Erweiterungsbau, Feinkonzept- und Entwurfsbesprechung GRI, KÖ Kupfermuseum Allgemeine Beratung REI, WAL Stadtmuseum Kontaktpflege, Einzelfragen GRI, KÖ Feld-, Wald- und Bergbahnmuseum Grundsatzberatung zu Fragen des inhaltlichen Konzepts, der Sammlungspflege und Präsentation WAL Marktmuseum Beratung zu didaktischem Konzept, Klimastabiliserung und Gestaltung WAL, GRO, KÖ Olympisches Wintersportmuseum Beratung bzgl. Neugründung REI, HE

14 14 betreute museen und projekte Garmisch-Partenkirchen Lkr. Garmisch-Partenkirchen Geretsried Lk. Bad Tölz-Wolfratshausen Germering Lkr. Fürstenfeldbruck Glonn Lkr. Ebersberg Gmund a. Tegernsee Lkr. Miesbach Grafing b. München Lkr. Ebersberg Großweil Lkr. Garmisch-Partenkirchen Haar Lkr. München Ingolstadt Lkr. Kreisfreie Stadt Obb Werdenfels Museum Beratung bezüglich Depot(anbau) und Konservierung ausgewählter Gemälde REI, WI Heimatmuseum Grundsatzberatung bei den Planungen zur Fortentwicklung des Museums STÄ, KÖ Zeit + Raum Beratung zur inhaltlichen Schwerpunktbildung FLÜ, GRO, KÖ Heimatmuseum Weiterführende Beratung FU, KÖ Jagerhaus Gmund Beratung bzgl. Neuaufstellung, Gestaltung, Energieeffizienz, Inventarisierung REI, KÖ Museum der Stadt Grafing Kontaktpflege GRI, FLE Freilichtmuseum des Bezirks Oberbayern Beratung bei konservatorischen Maßnahmen und Schädlingsbekämpfung, allg. Beratung. Beratung bei museumspädagogischen Fragestellungen WAL, KU-O Psychiatrie-Museum - Bezirkskrankenhaus Haar Allgemeine Beratung bei der Fortentwicklung des Museums STÄ Deutsches Medizinhistorisches Museum Beratung zur geplanten Museumserweiterung und damit verbunden auch zum (Zwischen-)Depot REI, WI

15 betreute museen und projekte 15 Ingolstadt Lkr. Kreisfreie Stadt Obb Ismaning Lkr. München Jexhof Lkr. Fürstenfeldbruck Karlshuld Lkr. Neuburg-Schrobenhausen Kipfenberg Lkr. Eichstätt Kochel a. See Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen Kranzberg Lkr. Freising Landsberg a. Lech Lkr. Landsberg a. Lech Markt Indersdorf Lkr. Dachau Stadtmuseum Ingolstadt Allgemeine Beratung, inhaltliche Beratung Abteilung Römerzeit, Mühlenmodelle Etting FLÜ Schlossmuseum Ismaning Beratung bzgl. des bevorstehenden Umzugs des Museums, bzgl. Anforderungen an das neue Domizil sowie bzgl. Neukonzeption REI, KÖ Bauernhofmuseum des Landkreises Fürstenfeldbruck Grundsatzberatung zu strukturellen Fragen, Sammlungsstrategie und Depot WAL, WI Freilichtmuseum Donaumoos Beratung bei didaktischem Design WAL, KÖ, KU-O Römer und Bajuwaren Museum Beratung zu inhaltlichen Fragen und zur Vernetzung mit Museen am Welterbe Limes FLÜ, YL Franz Marc Museum Beratung zur Konzeption, Beratung bei der museumspädagogischen Gesamtkonzeption YL, KU-O Bronzezeit-Bayern Museum Kranzberg Konzeptionelle Grundberatung; virtuelle Idealkonstruktionen FLÜ, GRO Neues Stadtmuseum Beratung bzgl. Neukonzeption, Depot, Museumspädagogischer Räumlichkeiten, möglicher Marketingmaßnahmen, Besucherfreundlichkeit REI, LO, WI Klostermuseum Allgemeine Beratung zur Haustechnik GRI, KÖ

16 16 betreute museen und projekte Markt Schwaben Lkr. Ebersberg Miesbach Lkr. Miesbach Mittenwald Lkr. Garmisch-Partenkirchen Moosburg a. d. Isar Lkr. Freising Murnau a. Staffelsee Lkr. Garmisch-Partenkirchen Mühldorf a. Inn Lkr. Mühldorf a. Inn München Lkr. Kreisfreie Stadt Obb München Lkr. Kreisfreie Stadt Obb München Lkr. Kreisfreie Stadt Obb München Lkr. Kreisfreie Stadt Obb Heimatmuseum Markt Schwaben Beantwortung unterschiedlicher Fragen, Vorbereitung einer Druckerei-Einrichtung GRI Heimatmuseum Ersttermin zum Projekt der Verlegung und Neukonzeption des Heimatmuseums, gutachtliche Standortprüfung GRI Geigenbaumuseum Allgemeine Beratung REI, KÖ Neustadt- und StaLag-Museum Beratung bei der Neuplanung STÄ Schlossmuseum Murnau Beratung Neugestaltung Foyer + Kasse, zu Sanierung und Nutzung anschließender Gebäude GRI, LA, KÖ Kreismuseum im Lodron-Haus Förderfragen: Standortbeurteilung Depot GRI, WI Deutsches Jagd- und Fischereimuseum Beratung zur Neukonzeption und Foyergestaltung FLÜ, KÖ Infopoint Museen und Schlösser in Bayern Beratung zur Erweiterung von Präsentationsflächen KÖ Jüdisches Museum Beratung bei Inventarisierung und Restaurierung LO, KÖ, WI Münchner Feuerwehrmuseum Grundsatzberatung zum Vorhaben einer Umgestaltung der Dauerausstellung, v.a. hinsichtlich Betriebskonzept, konservatorischer Belange und inventarischer Erschließung des Bestands WAL

17 betreute museen und projekte 17 München Lkr. Kreisfreie Stadt Obb München Lkr. Kreisfreie Stadt Obb München Lkr. Kreisfreie Stadt Obb München Lkr. Kreisfreie Stadt Obb Möckenlohe Lkr. Eichstätt Oberschleißheim Lkr. München Ottobrunn Lkr. München Peiting Lkr. Weilheim-Schongau Penzberg Lkr. Weilheim-Schongau Polizeimuseum Ersttermin zur Projektierung eines Münchner Polizeimuseums in Räumen des Präsidiums GRI Projekt Computicum Beratung zu Standort, Präsentations- und Betriebskonzept WAL Sudetendeutsches Museum Beratung zur Museumsplanung und -gestaltung, Sammlungsaufbau, Organisation, Dokumentation und Zentraldepot STÄ, WI Valentin-Karlstadt-Musäum Inventarisierungsmaßnahme vor Umzug Depot REI Römische Villa Rustica Möckenlohe Grundberatung zur Entwicklung eines musealen Vermittlungskonzeptes FLÜ, Ku-O Haus der Ost- und Westpreußen - Ausstellungen zur Geschichte Ost- und Westpreußens Grundlegende Beratung zur Neuaufstellung und bei Sanierung und Temperierung HE, YL, KÖ Otto-König-von-Griechenland-Museum allgemeine Kontaktpflege; Beteiligung am Museumstag GRI Römisches Badegebäude der villa rustica Informationsträger im Schutzbau über dem Badegebäude der villa rustica FLÜ Bergwerksmuseum Beratung bzgl. eines geplanten Mehrspartenmuseums REI, HE

18 18 betreute museen und projekte Penzberg Lkr. Weilheim-Schongau Pfaffenhofen a.d. Ilm Lkr. Pfaffenhofen a.d. Ilm Polling Lkr. Weilheim-Schongau Pöcking Lkr. Starnberg Raisting Lkr. Weilheim-Schongau Rosenheim Lkr. Kreisfreie Stadt Obb Rosenheim Lkr. Kreisfreie Stadt Obb Rosenheim Lkr. Kreisfreie Stadt Obb Stadtmuseum Beratung bzgl. des geplanten Campendonk-Museums: Ankauf, Stiftungsgründung, Einbindung in Mehrspartenmuseum REI, KÖ, HE Museum im Mesnerhaus Fragen des Brandschutzes und der Konsequenzen für den Museumsbetrieb; Teilnahme an Kuratoriumssitzung GRI, KÖ Heimatmuseum Allgemeine Beratung; Beratung zu Neukonzeption - v.a. Schwerpunkt Klostergeschichte - und Sammlungspflege REI, WI Kaiserin Elisabeth Museum Grundsatzberatung zu Standort, Konzept und Sammlungserschließung. REI, LA, PRÖ, WAL RADOM Grundberatung für die künftige Musealisierung der Anlage, v.a. hinsichtlich der inhaltlichen Ausrichtung und dokumentarischer wie konzeptueller Vorleistungen. WAL Holztechnisches Museum Beratung zur Beleuchtung WAL, LA, KÖ Inn-Museum Ersttermin zur konzeptionellen Überarbeitung und Erweiterung GRI Städtische Galerie Beratung bei Raumnutzungskonzept, Neueinrichtung und bei Temperierung des Depots im KG FU, GRO

19 betreute museen und projekte 19 Rosenheim Lkr. Kreisfreie Stadt Obb Schongau Lkr. Weilheim-Schongau Schrobenhausen Lkr. Neuburg-Schrobenhausen Schrobenhausen Lkr. Neuburg-Schrobenhausen Starnberg Lkr. Starnberg Taufkirchen/Vils Lkr. Erding Tittmoning Lkr. Traunstein Tittmoning Lkr. Traunstein Tutzing Lkr. Starnberg Städtisches Museum Rosenheim Beratung zu Nutzungskonzept, Neuaufstellung und Temperierung; Beratung Einrichtung archäologisches Zentraldepot (Projekt) sowie bei der Erstellung eines museumspädagogischen Programmes FU, KU-O Stadtmuseum Beratung bei Änderung und Ergänzung der Einrichtung LO, KÖ, WI Europäisches Spargelmuseum Beratung bei Medieneinsatz LO, KÖ Museum im Pflegschloss Allgemeine Beratung LO, KÖ Museum Starnberger See Beratung bei gestalterischem und Präsentationskonzept, bei Konservierung, Restaurierung und Klimastabilisierung sowie bei der Konzeption eines museumspädagogischen Projekts WAL, KU-O Museum im Schloss Grundsatzberatungen vor Neugründung mit Konzeptvorschlägen GRI Gerbereimuseum Allgemeine Beratung GRI, FLE Heimathaus des Rupertiwinkels Weiterführende Beratung, Konservierungsprojekt Grabkreuzsammlung GRI, WI Dorfmuseum Erstbesprechung zur Neugründung mit Besichtigung Standort, Gutachten GRI

20 20 betreute museen und projekte Unterhaching Lkr. München Waldkraiburg Lkr. Mühldorf a. Inn Waldkraiburg Lkr. Mühldorf a. Inn Wasserburg a. Inn Lkr. Rosenheim Weilheim i. OB Lkr. Weilheim-Schongau Heimatmuseum Unterhaching Konzeptionelle Beratung zum Museumsschwerpunkt Archäologie FLÜ, FLE, KÖ Industriemuseum Beratung zum Präsentationskonzept und gestalterischen Details WAL, KÖ Stadtmuseum Waldkraiburg Allgemeine Beratung zu Neuaufstellung, Gestaltung und Museumstechnik STÄ, KÖ Museum der Stadt Wasserburg Grundsatzgespräch zur Klärung der Depotfrage vor Umbau des bestehenden Museums GRI, WI Stadtmuseum Grundsatzberatung zum Ausbau des Museums WAL, REI

21 betreute museen und projekte 21 Bezirk Niederbayern Abensberg Lkr. Kelheim Aldersbach Lkr. Passau Altdorf Lkr. Landshut Bayerisch Eisenstein Lkr. Regen Bischofsreut Lkr. Freyung-Grafenau Bogen Lkr. Straubing-Bogen Deggendorf Lkr. Deggendorf Eining Lkr. Kelheim Herzogskasten Stadtmuseum Abensberg Kontaktpflege GRI, FLE Brauereimuseum Wiederaufnahme der Gespräche zur Neukonzeption der Brauereisammlung mit Museumserweiterung GRI Heimatmuseum Adlhoch-Haus Beratung zur Verbesserung der Innenausstattung (Überarbeitung der Vitrinen und Informationsträger) FLÜ Grenzbahnhof Ersttermin zur Gesamtkonzeption einer Mischnutzung mit Ausstellungsräumen und Gutachten GRI Kulturlandschaftsmuseum (KuLaMu) Beratung zu strukturellen Fragen der Erweiterung und Öffentlichkeitsarbeit WAL Kreis- und Heimatmuseum auf dem Bogenberg Finanzierungsgespräche und Förderung vor Eröffnung GRI, KÖ Stadtmuseum Einleitung der Krippenaufstellung GRI, FLE Römerkastell Abusina Konzeptionelle und vermittlungstechnische Beratung, in Kooperation mit dem Limeskoordinator und der Archäologischen Denkmalpflege des BLfD FLÜ

22 22 betreute museen und projekte Flintsbach i. Lkr. Deggendorf Lkr. Deggendorf Frauenau Lkr. Regen Freyung Lkr. Freyung-Grafenau Kelheim Lkr. Kelheim Kropfmühl Lkr. Passau Künzing Lkr. Deggendorf Kößlarn Lkr. Passau Landshut Lkr. Kreisfreie Stadt Ndb Landshut Lkr. Kreisfreie Stadt Ndb Ziegel und Kalk Museum Nachbau funktionsfähiger Kalkbrennofen für museums-pädagogische Vorführungen FLÜ Glasmuseum Allgemeiner Austausch mit Museumsleitung, insbes. wegen Betriebsträgerschaft GRI, FLE, GRO Galerie Wolfstein im Schloss Wolfstein Nach Ersttermin allgemeine Beratung GRI Brauereimuseum Schneider Kontaktpflege, Einzelfragen GRI Museum und Besucherbergwerk der Graphit Kropfmühl AG Beratung bei der Neukonzeption des Besucherbergwerks und eines besucherorientierten Begleitprogramms FLÜ, KU-O Museum Quintana - Archäologie in Künzing Beratung zu Depotfragen; fachliche Beratung zur virtuellen Idealrekonstruktion Kastell und Lagerdorf Quintana FLÜ Kirchenmuseum Förderfragen und Vorbereitung Eröffnung GRI, KÖ Skulpturenmuseum im Hofberg Fachlicher Austausch, insbes. zu Sonderausstellungen; Fragen der Weiterentwicklung GRI, WI Stadtresidenz Landshut allgemeiner Austausch zur Zukunft eines Stadtmuseums für Landshut GRI, YL

23 betreute museen und projekte 23 Mainburg Lkr. Kelheim Mauth Lkr. Freyung-Grafenau Mitterfels Lkr. Straubing-Bogen Obereggersberg Lkr. Kelheim Osterhofen Lkr. Deggendorf Passau Lkr. Kreisfreie Stadt Ndb Passau Lkr. Kreisfreie Stadt Ndb Passau Lkr. Kreisfreie Stadt Ndb Röhrnbach Lkr. Freyung-Grafenau Straubing Lkr. Kreisfreie Stadt Ndb Hallertauer Heimat- und Hopfenmuseum Allgemeine Beratung LO, KÖ, WI Freilichtmuseum Finsterau Beratung zu Präsentation und betrieblichen Fragen WAL Heimatmuseum Fortsetzung der Bestandsinventarisation mit Förderung GRI Hofmarkmuseum Schloss Eggersberg allgemeine Kontaktpflege GRI, KÖ Heimatmuseum Wiederaufnahme des Vorhabens einer Neukonzeption und Erweiterung GRI Böhmerwaldmuseum Beratung bei Verlegung, Konzeption und Neuaufstellung FU, FLE Oberhausmuseum Passau Förderverfahren zum Abschluss der Neuaufstellung GRI, STÄ Römermuseum Kastell Boiotro Passau Grundberatung Neukonzeption und Finanzplanung FLÜ Heimatstube Röhrnbach-Kaltenbach Besprechungen zur Konzeption und Realisierung der Neuaufstellung; Förderung GRI Gäubodenmuseum Grundsatzberatung Abteilung Vorgeschichte, jungsteinzeitlicher Brunnen von Atting FLÜ

24 24 betreute museen und projekte Straubing Lkr. Kreisfreie Stadt Ndb Gäubodenmuseum Konzeptionelle Beratung Neuaufstellung Römerabteilung FLÜ, KÖ Waldkirchen Lkr. Freyung-Grafenau Zwiesel Lkr. Regen Emerenz Meier Haus, Schiefweg Nach mehreren Konzeptanläufen Projektbeurteilung und Gutachten GRI Waldmuseum Wald - Heimat - Glas Koordinationsgespräche zu Konzept und Finanzierung, Depotfragen GRI, LA, KÖ

25 betreute museen und projekte 25 Bezirk Oberpfalz Amberg Lkr. Kreisfreie Stadt Opf Arnschwang Lkr. Cham Auerbach Lkr. Amberg-Sulzbach Bach a. d. Donau Lkr. Regensburg Stadtmuseum Amberg Beratung bei Erweiterung der Einrichtung LO, WI Fahrradmuseum Beratung bei Neugründung, Konzept und Finanzierung LO, KÖ Bergbaumuseum Maffeischächte Grundsatzberatung zu Fragen der musealen Erschließung, Sammlungspflege und Dokumentation WAL Baierweinmuseum Beratung bei Erweiterung und Neukonzeption LO, KÖ Cham Museum SPUR Cham - Lkr. Cham Arbeiten der Gruppe SPUR im Armenhaus Beratung bei Ergänzung der Beleuchtung LO, KÖ Eschlkam Lkr. Cham Georgenberg Lkr. Neustadt a.d. Waldnaab Konnersreuth Lkr. Tirschenreuth Kümmersbruck Lkr. Amberg-Sulzbach Waldschmidt-Ausstellung Beratung bei Modernisierung der Ausstellung LO, KÖ Mühlenmuseum Beratung bei Neuplanung LO Museum Therese Neumann Beratung bei Neugründung LO Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern Beratung zu betrieblichen Fragen WAL

26 26 betreute museen und projekte Mitterteich Lkr. Tirschenreuth Nabburg Lkr. Schwandorf Neualbenreuth Lkr. Tirschenreuth Neumarkt i. d. OPf. Lkr. Neumarkt i.d. OPf. Neunburg vorm Wald Lkr. Schwandorf Neusath-Perschen Lkr. Schwandorf Oberviechtach Lkr. Schwandorf Parsberg Lkr. Neumarkt i.d. OPf. Pleystein Lkr. Neustadt a.d. Waldnaab Projekt Porzellanmuseum Beratung bei Konzept, Dokumentation, Inventarisation und Sammlungspflege WAL, PRÖ Stadtmuseum im Zehentstadel Beratung bei Konzept zur Abteilung Stadtgeschichte, Raumplanung und Finanzierung LO, FLÜ, KÖ Heimatmuseum Allgemeine Beratung LO Burgruine Wolfstein Grundberatung zur Planung eines Informationszentrums mit geologisch-archäologischer Dauerausstellung auf der Burgruine Wolfstein FLÜ Schwarzachtaler Heimatmuseum Beratung bei Erweiterung der Einrichtung, didaktischen Maßnahmen und Restaurierung LO, KÖ, WI Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen Beratung bei der Neuplanung eines Zentraldepots und Optimierung des Eingangsbereichs, einschließlich Warenverkauf WAL, WI Dr. Eisenbarth- und Heimatmuseum Allgemeine Beratung, Optimierung des Lichtschutzes LO, KÖ Burg-Museum Konzeptüberlegungen zur Einrichtung EG mit Fördergesprächen GRI, FLE Stadtmuseum Allgemeine Beratung LO, KÖ

27 betreute museen und projekte 27 Plößberg Lkr. Tirschenreuth Regensburg Lkr. Kreisfreie Stadt Opf Regensburg Lkr. Kreisfreie Stadt Opf Regensburg Lkr. Kreisfreie Stadt Opf Regensburg Lkr. Kreisfreie Stadt Opf Regensburg Lkr. Kreisfreie Stadt Opf Rimbach Lkr. Cham Schwandorf Lkr. Schwandorf Speinshart Lkr. Neustadt a.d. Waldnaab Sulzbach-Rosenberg Lkr. Amberg-Sulzbach Waffenhammer Allgemeine Beratung zum laufenden Betrieb LO document Niedermünster Beratung zur Vermittlung, medialer Ausstattung und virtueller Idealrekonstruktion "Legionslager Regensburg" Beratung zur Gestaltung und Beleuchtung FLÜ, KÖ Donau-Schiffahrts-Museum Allgemeine Beratung LO Historisches Museum Beratung bei Neuaufsstellung Abteilung 16. Jahrhundert LO, KÖ Kunstforum Ostdeutsche Galerie Beratung bei Planung und Einrichtung Depot LO, WI Naturkundemuseum Ostbayern Inhaltliche Beratung FLÜ, KU-O Zeitgeschichtliches Museum Hoher Bogen Grundsatzberatung zur Museumsplanung STÄ Stadtmuseum Konzepterstellung Abteilung Naturkunde FLÜ, LO Museum im Kloster Beratung bei Neugründung LO Stadtmuseum Beratung bei Depotplanung LO

28 28 betreute museen und projekte Tirschenreuth Lkr. Tirschenreuth Wackersdorf Lkr. Schwandorf Walderbach Lkr. Cham Museumsquartier Beratung bei Erweiterung um eine stadtgeschichtliche Abteilung, Konzept, Gestaltung und Finanzierung LO, KÖ, WI Heimat- und Industriemuseum Grundsatzberatung zu Fragen des Standorts, der Sammlungspflege und -erschließung, des Konzepts und der Präsentation WAL, PRÖ Kreismuseum Walderbach Allgemeine Beratung LO, KÖ

29 betreute museen und projekte 29 Bezirk Oberfranken Bad Staffelstein Lkr. Lichtenfels Bamberg Lkr. Kreisfreie Stadt Ofr Bamberg Lkr. Kreisfreie Stadt Ofr Bamberg Lkr. Kreisfreie Stadt Ofr Bayreuth Lkr. Kreisfreie Stadt Ofr Bayreuth Lkr. Kreisfreie Stadt Ofr Bayreuth Lkr. Kreisfreie Stadt Ofr Bayreuth Lkr. Kreisfreie Stadt Ofr Bayreuth Lkr. Kreisfreie Stadt Ofr Buttenheim Lkr. Bamberg Museum der Stadt Bad Staffelstein Beratung Neuplanung für Viktor von Scheffel-Zimmer LO Historisches Museum in der Alten Hofhaltung Beratung Ausstellung "Lebensader Regnitz" REI, LO Missionsmuseum Bug Beratung bei Neukonzeption LO Naturkunde-Museum Vogelsaal, Restaurierung Historische Vitrinen und Exponate FLÜ Deutsches Freimaurermuseum Beratung bei Neueinrichtung und Konzept LO, FLE, KÖ Jean-Paul-Zimmer in der Rollwenzelei Beratung bzgl. Neukonzeption, Museumseinrichtung REI, LO Jüdisches Museum Beratung bei Neuplanung LO Kunstmuseum Bayreuth Beratung bei einem museumspädagogischen Pilotprojekt für Senioren KU-O Richard-Wagner-Museum mit Nationalarchiv der Richard- Wagner-Stiftung Bayreuth Beratung bei der Neukonzeption und Neugestaltung der Gebäude und der Dauerausstellung sowie bei Finanzierung HE, YL, REI, WI Geburtshaus Levi Strauss - Museum Jeans & Kult Beratung bei Erweiterung des Museums LO

30 30 betreute museen und projekte Callenberg Lkr. Coburg Coburg Lkr. Kreisfreie Stadt Ofr Coburg Lkr. Kreisfreie Stadt Ofr Coburg Lkr. Kreisfreie Stadt Ofr Coburg Lkr. Kreisfreie Stadt Ofr Ebermannstadt Lkr. Forchheim Forchheim Lkr. Forchheim Frensdorf Lkr. Bamberg Gößweinstein Lkr. Forchheim Deutsches Schützenmuseum Restaurierung und Konservierung historischer Schützenscheiben, Beratung bzgl. Aufstellung REI, WI Coburger Puppen-Museum Allgemeine Beratung zu Neukonzeption LO, KÖ Europäisches Glasmuseum Beratung zur Neukonzeption YL Naturkunde-Museum Depoteinrichtung REI, HE Stadtmuseum Beratung bzgl. Neugründung und Konzept, außerdem bzgl. des Depots, insbesondere konservatorische Empfehlungen bzgl. der Gemäldeaufbewahrung REI, HE Heimatmuseum Beratung zur Neugestaltung der Abteilung Handwerk und zur Inventarisierung LO, KÖ Kasematten Beratung bei Neuplanung LO, REI Bauernmuseum im Fischerhof Beratung bei der Konzeption der Erweiterung und betrieblichen Fragen WAL, KÖ, KU-O Wallfahrtsmuseum Feinkonzept- und Gestaltungsbesprechungen, Förderverfahren GRI, KÖ

31 betreute museen und projekte 31 Hof Lkr. Kreisfreie Stadt Ofr Kleinlosnitz Lkr. Hof Kleintettau Lkr. Kronach Kronach Lkr. Kronach Kulmbach Lkr. Kulmbach Kulmbach Lkr. Kulmbach Marktredwitz Lkr. Wunsiedel i. Fichtelgebirge Neudrossenfeld Lkr. Kulmbach Neuenmarkt Lkr. Kulmbach Vertriebenenmuseum Beratung zur Funktions- und Rahmenkonzeption sowie zur Sammlungsentwicklung STÄ Oberfränkisches Bauernhofmuseum Beratung zu betrieblichen Fragen und Verstärkung des Marketings WAL Glasmuseum Grundsatzberatung zu Inventarisierung, Präsentationskonzept, Finanzierung WAL, KÖ Frankenwaldmuseum Beratung bzgl. des Standorts eines Museumspädagogischen Domizils, sowie bzgl. Museumskonzept und Depot REI, WI Bäckereimuseum Beratung bei Neukonzeption und Einrichtung sowie bei der Konzeption der museumspädagogischen Werkstatt und des Begleitprogramms LO, KÖ, KU-O Plassenburg Inventarisierung, allgemeine Beratung REI, PRÖ Egerland-Museum Beratung bei der Sammlungserweiterung STÄ Projekt Europäisches Tanzlindenmuseum Beratung bei Neuplanung LO, REI Deutsches Dampflokomotiv-Museum Beratung zur Sammlungserschließung im Vorfeld zum Vorhaben einer starken Erweiterung des Museums WAL, KÖ, PRÖ

32 32 betreute museen und projekte Pottenstein Lkr. Bayreuth Reckendorf Lkr. Bamberg Rehau Lkr. Hof Schauenstein Lkr. Hof Selb-Plößberg Lkr. Wunsiedel i. Fichtelgebirge Tettau Lkr. Kronach Tüchersfeld Lkr. Bayreuth Töpen Lkr. Hof Wunsiedel i. Fichtelgebirge Lkr. Wunsiedel i. Fichtelgebirge Burgmuseum Burg Pottenstein Beratung bei Konzept für Neueinrichtung LO Synagoge Beratung bei Inventarisierung der Genisa LO Museumszentrum Rehau Inventarisierung des Archivs der Stiftung "Ascher Kulturbesitz" LO, PRÖ Oberfränkisches Feuerwehrmuseum Beratung bei Erstellung eines Museumspädagogischen Konzepts und bzgl. konservatorischer Maßnahmen REI, KU-O Porzellanikon / Europäisches Industriemuseum für Porzellan, Europäisches Museum für Technische Keramik Beratung zu betrieblichen Fragen, weiterem Ausbau und museumspädagogischen Programmen wie auch Materialien WAL, KU-O Projekt Glasmuseum Beratung zu didaktischem Konzept, Inventarisation, Präsentationsfragen WAL Fränkische Schweiz-Museum Beratung bei Depotplanung und Inventarisierung LO, KÖ, PRÖ Deutsch-Deutsches Museum Beratung bei Umgestaltung der Fahrzeugsammlung zum begehbaren Depot, Abschluss der Digitalisierung der Foto- Bestände, Inventarisation STÄ, KÖ, PRÖ Fichtelgebirgsmuseum Beratung zur Neugestaltung von Foyer REI, KÖ

33 betreute museen und projekte 33 Bezirk Mittelfranken Bad Windsheim Lkr. Neustadt a.d. Aisch- Bad Windsheim Dinkelsbühl Lkr. Ansbach Ellingen Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen Erlangen Lkr. Kreisfreie Stadt Mfr Feuchtwangen Lkr. Ansbach Feuchtwangen Lkr. Ansbach Frauenaurach Lkr. Erlangen-Höchstadt Fürth Lkr. Kreisfreie Stadt Mfr Fränkisches Freilandmuseum mit Archäologiemuseum und Museum Kirche in Franken Allg. Beratung, Beratung zu konservatorischen Fragen und Depotbau, insbesondere zu einem Piltotprojekt für die Optimierung des Gebäudemanagements WAL, WI Historisches Museum Beratung bei Neukonzeption und Neueinrichtung sowie beim museumspädagogischen Programm und dessen personeller Infrastruktur LO, KÖ, KU-O, WI Kulturzentrum Ostpreußen Allgemeine Beratung, besonders bei der Sammlungskonzentration FU, LA Stadtmuseum Erlangen Beratung bei Inventarisierung und Depotplanung LO, WI Fränkisches Museum Abschluss der Arbeiten zur Erweiterung; Beurteilung einer Scheune zur Museumsnutzung GRI, KÖ Sängermuseum Allgemeine Beratung LO, KÖ Museum im Amtshausschüpfla Beratung zur Verbesserung von Präsentation und Didaktik LO Jüdisches Museum Franken Beratung bei Planung Erweiterungsbau LO, GRO, KÖ, WI

34 34 betreute museen und projekte Fürth Lkr. Kreisfreie Stadt Mfr Fürth Lkr. Kreisfreie Stadt Mfr Fürth Lkr. Kreisfreie Stadt Mfr Greding Lkr. Roth Gunzenhausen Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen Gunzenhausen Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen Hartenstein Lkr. Nürnberger Land Heidenheim Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen Heilsbronn Lkr. Ansbach Hersbruck Lkr. Nürnberger Land Löhe-Haus Beratung bei Neuplanung LO Rundfunkmuseum der Stadt Fürth Allgemeine Beratung LO Stadtmuseum Ludwig Erhard Beratung bei Neukonzeption und Einrichtung LO, KÖ, WI Museum Natur und Mensch Beratung zu inhaltlichem Grob- und Feinkonzept und Gestaltung FLÜ, KÖ Archäologisches Museum Gunzenhausen Beratung zur Neugestaltung der Informationstafeln der Römerabteilung im Design der Deutschen Limeskommission FLÜ Fossilien- und Steindruck-Museum Beratung zur Neukonzeption und Trägerschaft FLÜ Burgmuseum Beratung bei Neugründung LO, KÖ Klostermuseum Beratung bei Nutzungskonzept und Dauerausstellung LO Krippenausstellung Allgemeine Beratung LO Deutsches Hirtenmuseum Beratung zur Museumserweiterung, zu Konzept und Neuaufstellung LO, KÖ

35 betreute museen und projekte 35 Lauf a. d. Pegnitz Lkr. Nürnberger Land Lichtenau Lkr. Ansbach Neuendettelsau Lkr. Ansbach Neustadt a. d. Aisch Lkr. Neustadt a.d. Aisch- Bad Windsheim Industrie Museum Lauf Beratung bei Erweiterung sowie bei der Einrichtung der museumspädagogischen Werkräume LO, KÖ, KU-O, WI Museum Beratung bei Neugründung LO Museum für Kultur und Geschichte Papua-Neuguineas Beratung bei Neugründung LO Museum im Alten Schloss mit Aischgründer Karpfenmuseum Beratung bei Neuplanung der Karpfenabteilung und Depot LO, KÖ Nürnberg Memorium Schwurgerichtssaal 600 Lkr. Kreisfreie Stadt Mfr Begleitung der Konzeption STÄ Nürnberg Lkr. Kreisfreie Stadt Mfr Nürnberg Lkr. Kreisfreie Stadt Mfr Nürnberg Lkr. Kreisfreie Stadt Mfr Nürnberg Lkr. Kreisfreie Stadt Mfr Nürnberg Lkr. Kreisfreie Stadt Mfr Mittelalterhäuser Kühnertsgasse Museale Inneneinrichtung Museum mittelalterliche Alltagskultur FLÜ, KÖ Museum Industriekultur - Schulmuseum Beratung bei Neueinrichtung LO, KÖ Naturhistorisches Museum Abteilung Vorgeschichte, Bereich Eisenzeit, Neukonzeption Beratung FLÜ, KÖ Projekt Fränkische Galerie Beratung zum Konzept LO, KÖ Spielzeugmuseum Nürnberg - Museum Lydia Bayer Beratung bei Inventarisierung LO, PRÖ

36 36 betreute museen und projekte Pappenheim Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen Pommelsbrunn Lkr. Nürnberger Land Pommelsbrunn Lkr. Nürnberger Land Ruffenhofen Lkr. Ansbach Röthenbach a. d. Pegnitz Lkr. Nürnberger Land Schwabach Lkr. Kreisfreie Stadt Mfr Weisendorf Lkr. Erlangen-Höchstadt Weißenburg i. Bay. Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen Städtisches Museum Beratung bei Neugründung, Konzept und Finanzierung LO Museum im Badhaus Beratung bei Neueinrichtung LO, KÖ Urzeit-Bahnhof Konzeptionelle und gestalterische Beratung zur Schärfung des Museumsprofils FLÜ, KÖ Limeseum Grundberatung Neubau LIMESEUM (inhaltliches Konzept, Raumkonzept, Finanzierungsplanung) FLÜ, LA, KÖ Museum Conradty-Siedlung Beratung zum Umgang mit der historischen Bausubstanz und zum Präsentationskonzept LO, KÖ Stadtmuseum Beratung bei Erweiterung, Gesamtkonzeption und Einrichtung LO, KÖ Heimatmuseum Beratung bei Neuplanung, Konzept und Finanzierung LO Römische Thermenanlage Archäologische Beratung, Virtuelle Idealrekonstruktion und Neugestaltung Informationsträger FLÜ

37 betreute museen und projekte 37 Bezirk Unterfranken Amorbach Lkr. Miltenberg Aschach Lkr. Bad Kissingen Aschaffenburg Lkr. Kreisfreie Stadt Ufr Bad Kissingen Lkr. Bad Kissingen Bad Königshofen i. Grabfeld Lkr. Rhön-Grabfeld Fladungen Lkr. Rhön-Grabfeld Fladungen Lkr. Rhön-Grabfeld Gochsheim Lkr. Schweinfurt Großostheim Lkr. Aschaffenburg Heimatmuseum Besichtigung und Erstüberlegungen zur gesicherten Zukunft GFI Museen Schloss Aschach Konzept- und Fördergespräche; Besprechung eines Mehrjahresprogramms für alle drei Museen; Beratung zur Beleuchtung im Schloss GRI, GRO, KÖ Naturwissenschaftliches Museum der Stadt Aschaffenburg Konzepterstellung für Erfassung des Aschaffenburger Herbariums FLÜ, WI Bismarck-Museum Weiterführung der Abt. "Weltbad" und Vorbereitung Aufstellung "Kinderwelt" GRI Museum für Grenzgänger Überlegungen zur Neuaufstellung in Zusammenarbeit mit Landkreis Rhön-Grabfeld GRI Fränkisches Freilandmuseum Beratung bei Konzept, Baudokumentation und Sammlungspflege/Depot WAL, GRO, KU-O Rhön-Museum mehrfache Grundsatzgespräche zur Neuordnung in Arbeitsgruppe GRI, YL Reichsdorfmuseum Gochsheim in den Kirchgaden Kontaktpflege GRI Bachgau-Museum Konzept- und Gestaltungsbesprechungen bezügl. Abteilungen im Großen Haus, Feinplanung Einrichtung; Textkorrekturen zur Vorbereitung der Gesamteröffnung GRI, FLE

17. Wahlperiode 28.02.2014 17/486. werden. Zu 2.: werden. Zu 4.: werden.

17. Wahlperiode 28.02.2014 17/486. werden. Zu 2.: werden. Zu 4.: werden. Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 28.02.2014 17/486 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Dr. Christian Magerl BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 03.12.2013 Überwachung der nach BImSchG genehmigungsbedürftigen

Mehr

Marktspiegel für Bayern 2015 Preise neu und gebraucht

Marktspiegel für Bayern 2015 Preise neu und gebraucht Marktspiegel für Bayern 2015 Preise neu und gebraucht Oberbayern Kaufpreise Neubaumarkt Baugrundstück / m² Altötting 107.237 80 120 220.000 240.000 2.200 2.400 2.200 2.400 2.200 2.400 2.200 2.400 120 180

Mehr

Haus der kleinen Forscher in Bayern Zahlen und Fakten

Haus der kleinen Forscher in Bayern Zahlen und Fakten Haus der kleinen Forscher in Bayern Zahlen und Fakten (Stand 31. Dezember 2015) Die Stiftung Haus der kleinen Forscher kooperiert in Bayern mit insgesamt 32 Institutionen, die als sogenannte Netzwerkpartner

Mehr

Marktspiegel für Bayern 2016 Kaufpreise neu und gebraucht

Marktspiegel für Bayern 2016 Kaufpreise neu und gebraucht Marktspiegel für Bayern 2016 Kaufpreise neu und gebraucht Oberbayern Kaufpreise Neubaumarkt Baugrundstück / m² Altötting 107.757 80 120 240.000 260.000 2.200 2.400 2.200 2.400 2.200 2.400 2.200 2.400 120

Mehr

Marktspiegel für Bayern 2016 Tendenzen Angebot / Nachfrage

Marktspiegel für Bayern 2016 Tendenzen Angebot / Nachfrage Marktspiegel für Bayern 2016 Tendenzen Angebot / Nachfrage Oberbayern Angebot / Nachfrage / Preistendenz Neubaumarkt Baugrundstück Altötting Bad Tölz-Wolfratshausen g i 1 a i 1 a i 1 a i 1 a i 1 a i 1

Mehr

1-Zimmer-Eigentumswohnung

1-Zimmer-Eigentumswohnung Oberbayern Angebot / Nachfrage / Preistendenz Neubaumarkt Baugrundstück Altötting Bad Tölz-Wolfratshausen c g 2 a g 2 c g 2 c g 2 c g 2 c g 2 a g 2 c g 1 c c 3 g g 3 g g 3 g g 3 Berchtesgadener Land Raum

Mehr

Bayern <www.zoll.de/goto?id=497958>

Bayern <www.zoll.de/goto?id=497958> 31.07.2014 14:25 1 von 9 > Startseite > Fachthemen > Steuern > Verkehrsteuern > Kraftfahrzeugsteuer > Grundsätze der Besteuerung > Ansprechpartner und Kontaktstellen > Bayern Bayern

Mehr

Frauenbeschäftigungsquote. (in %)

Frauenbeschäftigungsquote. (in %) Frauenbeschäftigungsquote (in %) Relative Entwicklung der Altersgruppe 25-64 2009-2030 (in %) Deutschland 51,8-11,1 Bayern 54,8-5,3 Amberg, kreisfreie Stadt 51,9-8,7 Ansbach, kreisfreie Stadt 57,4-5,6

Mehr

Landschaftsrahmenplan Bayern

Landschaftsrahmenplan Bayern Landschaftsrahmenplan Bayern Dieses Verzeichnis enthält die dem gemeldeten Datensätze mit Stand 30.01.2014. Für Richtigkeit und Vollständigkeit der gemeldeten Daten übernimmt das BfN keine Gewähr. Titel

Mehr

LANDESSTELLE FÜR DIE NICHTSTAATLICHEN MUSEEN IN BAYERN. Jahresbericht

LANDESSTELLE FÜR DIE NICHTSTAATLICHEN MUSEEN IN BAYERN. Jahresbericht LANDESSTELLE FÜR DIE NICHTSTAATLICHEN MUSEEN IN BAYERN Jahresbericht 2010 Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Jahresbericht 2010 Herausgegeben von Michael Henker Jahresbericht 2010 Herausgeber:

Mehr

Zeitplan für die Dienstbesprechung im Frühjahr 2016 Zusammenstellung

Zeitplan für die Dienstbesprechung im Frühjahr 2016 Zusammenstellung Zeitplan für die Dienstbesprechung im Frühjahr 2016 Zusammenstellung Anlage Regierungsbezirk Oberbayern Altötting 13. April 2016 Richard Unterreiter Standesamt Altötting Bad Tölz-Wolfratshausen 15. März

Mehr

Vormerkstelle des Freistaates Bayern

Vormerkstelle des Freistaates Bayern Vormerkstelle des Freistaates Bayern Übersichten der Vorbehaltstellen aus den Einstellungsjahren 2009 bis 2016 für den Einstieg als Beamter/in in der zweiten Qualifikationsebene im Bereich des nichttechnischen

Mehr

http://www.muenchen.de/rathaus/rgu/gutachten_genehm_vorschr/aerztliche_gutachten/300653/index.html

http://www.muenchen.de/rathaus/rgu/gutachten_genehm_vorschr/aerztliche_gutachten/300653/index.html Gesundheitsamt München Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München Dachauer Str. 90 80335 München Kontakt: Telefon: 089 / 23 39 63 00 Email: gs.rgu@muenchen.de http://www.muenchen.de/rathaus/rgu/gutachten_genehm_vorschr/aerztliche_gutachten/300653/index.html

Mehr

Vormerkstelle des Freistaates Bayern Info

Vormerkstelle des Freistaates Bayern Info Vormerkstelle des Freistaates Bayern Info Übersichten der Vorbehaltstellen aus den Einstellungsjahren 2009 bis 2017 für den Einstieg als Beamter/in in der zweiten Qualifikationsebene im Bereich des nichttechnischen

Mehr

Schriftliche Anfrage. Antwort des Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen vom Bayerischer Landtag

Schriftliche Anfrage. Antwort des Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen vom Bayerischer Landtag Bayerischer Landtag 16. Wahlperiode Drucksache 16/9679 07.11.2011 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Margit Wild SPD vom 16.08.2011 Schwangerenberatungsstellen in Bayern Ich frage die Staatsregierung:

Mehr

Verpachtung von Agrarland in Bayern 2010

Verpachtung von Agrarland in Bayern 2010 Verpachtung von Agrarland in Bayern 21 e für landwirtschaftlich genutzte Flächen Euro e je Hektar landwirtschaftlich genutzte Fläche in Bayern 3 25 2 175 24 222 23 224 217 221 227 228 232 229 235 254 15

Mehr

LANDESSTELLE FÜR DIE NICHTSTAATLICHEN MUSEEN IN BAYERN. Jahresbericht

LANDESSTELLE FÜR DIE NICHTSTAATLICHEN MUSEEN IN BAYERN. Jahresbericht LANDESSTELLE FÜR DIE NICHTSTAATLICHEN MUSEEN IN BAYERN Jahresbericht 2009 Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Jahresbericht 2009 Herausgegeben von Michael Henker Jahresbericht 2009 Herausgeber:

Mehr

Die demografische Entwicklung in Bayern bis zum Jahr 2024

Die demografische Entwicklung in Bayern bis zum Jahr 2024 Die demografische Entwicklung in Bayern bis zum Jahr 224 Ergebnisse der regionalisierten Bevölkerungsvorausberechung Bevölkerungsentwicklung in Bayern seit 19 Millionen Personen 14 12 1 8 6 4 2 19 195

Mehr

Megatrends am Arbeitsmarkt

Megatrends am Arbeitsmarkt Megatrends am Arbeitsmarkt Initiative Familienbewusste Personalpolitik Strategiesitzung am 23. Oktober 2013 in Nürnberg Stefan Böhme Regionales Forschungsnetz IAB Bayern Gliederung s Entwicklung des Arbeitsmarktes

Mehr

Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München. Veröffentlichung. betreffend

Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München. Veröffentlichung. betreffend Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München Veröffentlichung betreffend die Genehmigung / Ablehnung der Teilnahme der im Rahmen der Anreizregulierung der

Mehr

Vormerkstelle des Freistaates Bayern

Vormerkstelle des Freistaates Bayern Vormerkstelle des Freistaates Bayern Übersichten der Vorbehaltstellen aus den Einstellungsjahren 2009 bis 2016 für den Einstieg als Beamter/in in der dritten Qualifikationsebene im Bereich des nichttechnischen

Mehr

17. Wahlperiode /4871

17. Wahlperiode /4871 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 27.02.2015 17/4871 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Klaus Adelt SPD vom 17.11.2014 15 Jahre Invest in Bavaria eine Bilanz Invest in Bavaria existiert seit 1999

Mehr

Aktuelle Mietpreise im Freistaat Bayern: zwischen 11,60 Euro in München und 3,80 Euro im Landkreis Kronach

Aktuelle Mietpreise im Freistaat Bayern: zwischen 11,60 Euro in München und 3,80 Euro im Landkreis Kronach Aktuelle Mietpreise im Freistaat Bayern: zwischen 11,60 Euro in München und 3,80 Euro im Landkreis Kronach Berlin, 19 Oktober 2012 Der Freistaat Bayern ist das flächengrößte und nach Einwohnern das zweitgrößte

Mehr

Gründer-Guides Seminarorte sortiert nach PLZ PLZ Ort Seminarort Landkreis Einwohner ca.

Gründer-Guides Seminarorte sortiert nach PLZ PLZ Ort Seminarort Landkreis Einwohner ca. PLZ Ort Seminarort Landkreis Einwohner ca. 63755 Aschaffenburg Aschaffenburg Aschaffenburg 68747 63755 Alzenau Aschaffenburg 18800 63762 Großostheim Aschaffenburg 16353 63768 Hösbach Aschaffenburg 13390

Mehr

Daten zur Raumbeobachtung

Daten zur Raumbeobachtung Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Daten zur Raumbeobachtung 0-54 - . Bevölkerung. Einwohner Daten zur Raumbeobachtung 0 Bevölkerungsentwicklung in 00-0 Index

Mehr

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen.

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen. Factsheet Bayern Kinderarmut Kinder im SGB-II-Bezug ABBILDUNG 1 Anteil der Kinder unter 18 Jahren in Familien im In Prozent 2011 2015 Nordrhein-Westfalen 15,0 17,6 Saarland 28,8 31,6 Bremen 10,7 11,5 Rheinland-

Mehr

Marktspiegel für Bayern 2015 Tendenzen neu und gebraucht

Marktspiegel für Bayern 2015 Tendenzen neu und gebraucht Marktspiegel für Bayern 2015 Tendenzen neu und gebraucht Oberbayern Angebot / Nachfrage / Preistendenz Neubaumarkt Baugrundstück Altötting Bad Tölz-Wolfratshausen c i 1 c i 1 g i 1 g i 1 g i 1 a i 1 a

Mehr

Arbeitslosenberatungen und Initiativen in Bayern

Arbeitslosenberatungen und Initiativen in Bayern Arbeitslosenberatungen und Initiativen in Bayern Name Adresse Tel. / Fax Internet E-Mail Mobbing und Arbeitslosenberatung Schussenstr. 5 88212 Ravensburg Tel. (0751) 21071 Arbeitslosen-Zentrum München

Mehr

Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München. Veröffentlichung. betreffend

Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München. Veröffentlichung. betreffend Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München Veröffentlichung betreffend die Festlegung der kalenderjährlichen Erlösobergrenzen der im Rahmen der Anreizregulierung

Mehr

Marktspiegel für Bayern 2015 Umsätze

Marktspiegel für Bayern 2015 Umsätze Marktspiegel für Bayern 2015 Umsätze Oberbayern Altötting 176 131 153 175 162 158 183 188 327 73,5 % Bad Tölz-Wolfratshausen 299 326 309 315 289 353 400 412 404-1,8 % Berchtesgadener Land 241 191 178 203

Mehr

Marktspiegel für Bayern 2014 Umsätze

Marktspiegel für Bayern 2014 Umsätze Marktspiegel für Bayern 2014 Umsätze Oberbayern Altötting 128 176 131 153 175 162 158 183 188 3,1% Bad Tölz-Wolfratshausen 308 299 326 309 315 289 353 400 412 3,0% Berchtesgadener Land 142 241 191 178

Mehr

17. Wahlperiode /2308

17. Wahlperiode /2308 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 25.07.2014 17/2308 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Florian von Brunn SPD vom 10.04.2014 Erholungswald in Bayern Ich frage die Staatsregierung: 1. Wie viel Wald

Mehr

Schriftliche Anfrage des Herrn Abgeordneten Dr. Hans Jürgen Fahn betreffend Sprachkurse für Asylbewerber - II

Schriftliche Anfrage des Herrn Abgeordneten Dr. Hans Jürgen Fahn betreffend Sprachkurse für Asylbewerber - II Staatsministerin Emilia Müller, MdL Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration - 80792 München NAME Dagmar Rottenfußer TELEFON 089 1261-1318 Frau Präsidentin des Bayerischen

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern Stand: April 2010 Vorwort Die Stärkung der wirtschaftlichen Eigenkraft ist

Mehr

Bayerisches Landeskriminalamt

Bayerisches Landeskriminalamt Bayerisches Landeskriminalamt Sicherheitstechnische Prävention Anschriften der Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen in Bayern Bayerisches Landeskriminalamt Sicherheitstechnische Prävention Maillingerstraße

Mehr

- 9 - Kronach Hof. Lichtenfels. Wunsiedel i.fichtelgeb. Kulmbach. Bayreuth. Neustadt a.d.waldnaab. Forchheim. Amberg-Sulzbach. Nürnberger.

- 9 - Kronach Hof. Lichtenfels. Wunsiedel i.fichtelgeb. Kulmbach. Bayreuth. Neustadt a.d.waldnaab. Forchheim. Amberg-Sulzbach. Nürnberger. - 9 - Pflegebedürftige Empfänger von Leistungen aus der Pflegeversicherung* in den kreisfreien Städten und Landkreisen Bayerns am 15. Dezember 2011 je 1 000 Einwohner Unterfranken Oberfranken Bad Kissingen

Mehr

17. Wahlperiode /259

17. Wahlperiode /259 17. Wahlperiode 17.1.214 17/259 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Christine Kamm BÜNDNIS 9/DIE GRÜNEN vom 24.1.213 Residenzpflicht und Ausschlussgründe Mit der Asylverlassensverordnung vom 7.11.21

Mehr

Die Reichstagswahlkreise im Königreich Bayern

Die Reichstagswahlkreise im Königreich Bayern Die Reichstagswahlkreise im Königreich Bayern 1871-1918 (zusammengestellt von Joachim Lilla) Die Zirkumskription der bayerischen Reichstagswahlkreise stand der bayerischen Staatsregierung zu. Sie wurde

Mehr

Jugendämter in Bayern

Jugendämter in Bayern Jugendamt Aichach (Landratsamt Aichach-Friedberg) Kontakt: Jugendamt Aichach (Landratsamt Aichach-Friedberg) Telefon: (0 82 51) 92-1 Jugendamt Aichach (Landratsamt Aichach-Friedberg) Münchener Str. 9 86551

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit StMUG - Postfach 81 01 40-81901 München Frau Präsidentin des Bayerischen Landtags Maximilianeum 81627 München Ihre Nachricht Unser Zeichen Telefon

Mehr

Gutachtersausschuss Bayern

Gutachtersausschuss Bayern Gutachtersausschuss Bayern In Bayern sind die Gutachterausschüsse bei den Landratsämtern der Landkreise und den Stadtverwaltungen der kreisfreien Städte gebildet worden. Aichach-Friedberg (Landkreis) Münchner

Mehr

LANDESSTELLE FÜR DIE NICHTSTAATLICHEN MUSEEN IN BAYERN. Jahresbericht

LANDESSTELLE FÜR DIE NICHTSTAATLICHEN MUSEEN IN BAYERN. Jahresbericht LANDESSTELLE FÜR DIE NICHTSTAATLICHEN MUSEEN IN BAYERN Jahresbericht 2011 Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Jahresbericht 2011 Herausgegeben von Michael Henker Jahresbericht 2011 Herausgeber:

Mehr

Zuständigkeit der Staatsoberkasse Landshut für Kassenaufgaben der Finanzämter

Zuständigkeit der Staatsoberkasse Landshut für Kassenaufgaben der Finanzämter Zuständigkeit der Staatsoberkasse Landshut für Kassenaufgaben der Finanzämter Zuständigkeit der Staatsoberkasse Landshut für Kassenaufgaben der Finanzämter FMBl. 2000 S. 184 StAnz. 2000 S. 22 600 F Zuständigkeit

Mehr

Arbeitsmarkt Bayern Dezember 2015

Arbeitsmarkt Bayern Dezember 2015 Arbeitsmarkt Bayern 12,0 Arbeitslosigkeit im Arbeitslosenquote in % 10,0 8,0 6,0 4,0 2,0 3,4 5,5 6,1 8,8 0,0 Bayern Alte Länder Deutschland Neue Länder Inhaltsübersicht Seite Seite Entwicklung der Arbeitslosen

Mehr

Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde München. Veröffentlichung. betreffend

Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde München. Veröffentlichung. betreffend Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München Veröffentlichung betreffend die Erlösobergrenzen der im Rahmen der Anreizregulierung der Energieversorgungsnetze

Mehr

Die Fraktion in der Region

Die Fraktion in der Region 01. Oktober 2013 Die Fraktion in der Region Die Abgeordneten der SPD-Landtagsfraktion: Anwälte ihrer Heimat im Parlament Die 42 Abgeordneten der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag kommen aus allen Regionen

Mehr

Antrag. auf Aufnahme in die Warteliste. Facharztbezeichnung. Schwerpunkt-/Zusatzbezeichnung. Straße, Hausnummer, PLZ, Ort der Wohnanschrift

Antrag. auf Aufnahme in die Warteliste. Facharztbezeichnung. Schwerpunkt-/Zusatzbezeichnung. Straße, Hausnummer, PLZ, Ort der Wohnanschrift Kassenärztliche Vereinigung Bayerns Sicherstellung Yorckstr. 15 93049 Regensburg Antrag auf Aufnahme in die Warteliste 1. Allgemeine Angaben Antragsteller LANR: I I I I I I I I I I Titel Name, Vorname

Mehr

Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern

Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern Stand: Oktober 2014 www.stmwi.bayern.de Vorwort Die Stärkung der wirtschaftlichen

Mehr

Modellversuch Bilinguale Züge an der Realschule (Stand Januar 2014)

Modellversuch Bilinguale Züge an der Realschule (Stand Januar 2014) Modellversuch Bilinguale Züge an der Realschule (Stand Januar 2014) SNr Schule MB-Bezirk Fach Jgst. 7 Jgst. 8 Jgst. 9 Jgst. 10 709 Staatliche Realschule Ergolding Niederbayern Erdkunde 4 4 466 Staatliche

Mehr

Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für Mittelfranken bis 2025

Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für Mittelfranken bis 2025 Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für Mittelfranken bis 2025 Demografischer Wandel in Mittelfranken Bevölkerungsentwicklung in Bayern seit 1900 Millionen Personen 14 12 10 8 6 4 2 0 1900 1950

Mehr

Hausärztliche Versorgung. Murnau am Staffelsee Garmisch- Partenkirchen. 120,9 Waldkraiburg 136,5

Hausärztliche Versorgung. Murnau am Staffelsee Garmisch- Partenkirchen. 120,9 Waldkraiburg 136,5 Hausärztliche Versorgung Oberbayern München 116,1 Dachau 107,8 Penzberg 136,0 Eichstätt 96,6 Erding Nord* 102,0 Bad Tölz 126,6 Wasserburg am Inn Trostberg/ Traunreut 110,4 109,5 Ingolstadt Stadt* 110,1

Mehr

Gerichtsart Standort Landkreis

Gerichtsart Standort Landkreis Anlage 1 Gerichtsstandorte Frage 1 Gerichtsart Standort Landkreis Ansbach Promenade 8 91522 Ansbach Nürnberg, Nürnberg-Fürth, Oberlandesgericht Nürnberg Fürther Str. 110 90429 Nürnberg Traunstein Herzog-Otto-Str.

Mehr

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE Mehr Menschen und mehr Pflegebedarf in Bayern

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE Mehr Menschen und mehr Pflegebedarf in Bayern BEVÖLKERUNGSPROGNOSE Mehr Menschen und mehr Pflegebedarf in Bayern Im Jahr 2030 werden in Bayern 3,5 Prozent mehr Menschen leben als noch 2012. Das Durchschnittsalter steigt. Der Pflegebedarf nimmt zu.

Mehr

(Erstes doppisches Haushaltsjahr) Kommune. Kreisangehörige Gemeinden

(Erstes doppisches Haushaltsjahr) Kommune. Kreisangehörige Gemeinden Kommune Kreisangehörige Gemeinden Landkreis Regierungsbezirk (Erstes doppisches Haushaltsjahr) 1 St Geretsried Bad Tölz-Wolfratshausen Oberbayern 2010 2 G Bayerisch Gmain Berchtesgadener Land Oberbayern

Mehr

Fidelio 1/2 Musik in der Grundschule

Fidelio 1/2 Musik in der Grundschule Fidelio 1/2 Musik in der Grundschule 1 2 Aus Fidelio 1 und Fidelio 2 wird Fidelio 1/2 Fidelio 1/2 NEU: Doppelband 128 Seiten 73 Lieder 15 Themen NEU: Ideal für jahrgangshomogenes Arbeiten UND für jahrgangsgemischte

Mehr

Staatliche berufliche Schulzentren

Staatliche berufliche Schulzentren SchErrichtV: Anlage 11 Staatliche berufliche Schulzentren Anlage 11 Staatliche berufliche Schulzentren Lfd. Nr. Bezeichnung des Schulzentrums Schulen des Schulzentrums 1. Regierungsbezirk Oberbayern 1.1

Mehr

Ausländische Bevölkerung in Bayern zum Stichtag 31. Dezember 2012

Ausländische Bevölkerung in Bayern zum Stichtag 31. Dezember 2012 Beiträge aus der Statistik 599 Ausländische in Bayern zum Stichtag 31. Dezember 2012 Dipl.-Betriebswirt (FH) Jürgen Naser Im zentralregister, welches seit dem 1. Januar 2005 beim Bundesamt für Migration

Mehr

102. Newsletter zur Gesundheitsförderlichen Ernährung

102. Newsletter zur Gesundheitsförderlichen Ernährung 102. Newsletter zur Gesundheitsförderlichen Ernährung Workshops und Informationsveranstaltungen für Kindertageseinrichtungen Leichter als gedacht?!- Gesundheitsförderliches Essen in der Kita - unter diesem

Mehr

Staatliche Realschulen

Staatliche Realschulen SchErrichtV: Anlage 1 Staatliche Realschulen Anlage 1 Staatliche Realschulen Lfd. Nr. Bezeichnung der Schule 1. Regierungsbezirk Oberbayern 1.1 Staatliche Realschule Altötting 1.2 Staatliche Realschule

Mehr

16. Wahlperiode Drucksache 16/14710 00.00.2013. Ort / Objekt Dienststelle/n Maßnahme Status Kosten (Mio. ) Bayer. Landeskriminalamt (Kap.

16. Wahlperiode Drucksache 16/14710 00.00.2013. Ort / Objekt Dienststelle/n Maßnahme Status Kosten (Mio. ) Bayer. Landeskriminalamt (Kap. Bayerischer Landtag 16. Wahlperiode Drucksache 16/14710 00.00.2013 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Joachim Hanisch FREIE WÄHLER vom 04.10.2012 3. Wie hoch schätzt die Staatsregierung den Bedarf an

Mehr

Informationsblatt zur Förderung der fachärztlichen Weiterbildung / psychotherapeutischen Ausbildung

Informationsblatt zur Förderung der fachärztlichen Weiterbildung / psychotherapeutischen Ausbildung Informationsblatt zur Förderung der fachärztlichen Weiterbildung / psychotherapeutischen Ausbildung Im Rahmen des Sicherstellungsauftrags kann die KVB nach 105 Abs. 1 Ärzte in Weiterbildung bzw. Psychotherapeuten

Mehr

Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung in Bayern bis 2028

Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung in Bayern bis 2028 Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung in Bayern bis 2028 Die demografische Entwicklung in Bayern Bevölkerungsentwicklung in Bayern seit 1900 Millionen Personen 14 12 10 8 6 4 2 0 1900 1950 2000

Mehr

17. Wahlperiode /4349

17. Wahlperiode /4349 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 30.01.2015 17/4349 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Ruth Müller SPD vom 04.07.2014 Frauen und Gesundheit I Frauenanteil im Gesundheitsbereich Ich frage die Staatsregierung:

Mehr

Informationen zum Bevölkerungsbezogenen Krebsregister Bayern

Informationen zum Bevölkerungsbezogenen Krebsregister Bayern Informationen zum Bevölkerungsbezogenen Krebsregister Bayern www.krebsregister-bayern.de Aufgaben des Krebsregisters Beobachtung der räumlichen Verteilung des Auftretens aller Formen von bösartigen Neubildungen

Mehr

16. Wahlperiode Drucksache 16/ a) Frauen. b) Männer

16. Wahlperiode Drucksache 16/ a) Frauen. b) Männer Bayerischer tag 16. Wahlperiode Drucksache 16/2052 25.09.2009 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Claudia Stamm BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 20.07.2009 Zur Situation der wirte in Bayern 1. Wie viele in

Mehr

Deutschland im demographischen Wandel Datenreport

Deutschland im demographischen Wandel Datenreport Deutschland im demographischen Wandel 2030 Datenreport Bayern 1. Auszug aus der Publikation Deutschland im Demographischen Wandel 2030 Datenreport 2. Länderbericht zur Bevölkerungsprognose 2030 Bayern

Mehr

Kreis- und Bezirksumlagen in Bayern im Haushaltsjahr 2013

Kreis- und Bezirksumlagen in Bayern im Haushaltsjahr 2013 Beiträge aus der Statistik 41 Kreis- und Bezirksumlagen in Bayern im Haushaltsjahr Dipl.-Kfm. Wilhelm Einwang Die Kreis- und Bezirksumlagen haben im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs hohe Bedeutung,

Mehr

haus der bayerischen geschichte

haus der bayerischen geschichte haus der bayerischen geschichte Das Haus der Bayerischen Geschichte (HdBG) stellt sich vor Das HdBG ist die zentrale Einrichtung des Freistaats Bayern für moderne Geschichtsvermittlung. Wir gestalten Ausstellungen

Mehr

Mitglieder. im Bayerischen Hospiz- und Palliativverband e.v. 1 Altötting Hospizverein im Ldkr. Altötting e.v.

Mitglieder. im Bayerischen Hospiz- und Palliativverband e.v. 1 Altötting Hospizverein im Ldkr. Altötting e.v. Mitglieder im Bayerischen Hospiz- und Palliativverband e.v. 1 Altötting Hospizverein im Ldkr. Altötting e.v. 2 Amberg Hospizverein e. V. Amberg 3 Ansbach Hospizverein Ansbach e. V. 4 Aschaffenburg Hospizgruppe

Mehr

Altenstadt Bibliothek der Luftlande- und Luftlandetransportschule Ast 1. Alzenau Stadtbibliothek Amberg Fachhochschulbibliothek 1046

Altenstadt Bibliothek der Luftlande- und Luftlandetransportschule Ast 1. Alzenau Stadtbibliothek Amberg Fachhochschulbibliothek 1046 .. Gemäß Nr. 2 der Ordnung des Leihverkehrs in der Bundesrepublik Deutschland, Leihverkehrsordnung (LVO), Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst vom. Dezember

Mehr

Regionale Preisindizes welcher Datenbedarf besteht?

Regionale Preisindizes welcher Datenbedarf besteht? Regionale Preisindizes welcher Datenbedarf besteht? Datenbedarf aus Sicht von Politik und Regierung Workshop Regionale Preisindizes 2. und 3. Juli 2009 im Museum Wiesbaden 2 3 4 Kaufkraftunterschiede jedes

Mehr

Gebühren für Auskünfte zu Bodenrichtwerten

Gebühren für Auskünfte zu Bodenrichtwerten Gebühren für Auskünfte zu Bodenrichtwerten Datum: Juni 2016 Quelle: Abfrage bei den Gutachterausschüssen, Änderungen vorbehalten Gutachterausschuss des nein, aber BRW im Internet und gesamter Landkreis

Mehr

Naturfriedhöfe in Bayern (Stand Juli 2013)

Naturfriedhöfe in Bayern (Stand Juli 2013) Naturfriedhöfe in Bayern (Stand Juli 2013) Regierungsbezirk Gemeinde Landkreis Bezeichnung Friedhofsträger privater Partner des gesonderter Naturfriedhof Niederbayern Fürstenzell Passau "Garten des Friedens"

Mehr

Berufliche Schulen mit überregionalem Einzugsbereich

Berufliche Schulen mit überregionalem Einzugsbereich Berufliche Schulen mit überregionalem Einzugsbereich Berufliche Schulen mit überregionalem Einzugsbereich KWMBl. 2008 S. 54 StAnz. 2008 Nr. 14 BayVV Gliederungsnummer 2230.7-K 2230.7-K Berufliche Schulen

Mehr

Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Florian Streibl FREIE WÄHLER vom

Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Florian Streibl FREIE WÄHLER vom Bayerischer Landtag 16. Wahlperiode Drucksache 16/12277 28.06.2012 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Florian Streibl FREIE WÄHLER vom 23.02.2012 Investitionen in den Tourismus nach Mehrwertsteuer-

Mehr

Träger und -mitglieder der bayerischen Sparkassen sowie Anzahl der Vorstandsmitglieder

Träger und -mitglieder der bayerischen Sparkassen sowie Anzahl der Vorstandsmitglieder Anlage Träger und -mitglieder der bayerischen parkassen sowie Anzahl Nr. RBez. parkassen-name 1 chw. tadtsparkasse Aichach-chrobenhausen chw. parkasse Allgäu Obb. parkasse Altötting-Mühldorf * Träger Trägermitglieder

Mehr

Das Gründungsgeschehen in Bayern 2008 Aktuelle Ergebnisse aus der Gewerbeanzeigenstatistik (Teil 2)

Das Gründungsgeschehen in Bayern 2008 Aktuelle Ergebnisse aus der Gewerbeanzeigenstatistik (Teil 2) Beiträge aus der Statistik 435 Das Gründungsgeschehen in Bayern 2008 Aktuelle Ergebnisse aus der Gewerbeanzeigenstatistik (Teil 2) Teil 1 dieses Beitrags hat das Gründungsgeschehen hinsichtlich typisierender

Mehr

17. Wahlperiode 16.10.2015 17/7927

17. Wahlperiode 16.10.2015 17/7927 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 16.10.2015 17/7927 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Simone Strohmayr SPD vom 30.06.2015 Asyl und Schule Ich frage die Staatsregierung: 1. Wo gibt es in Bayern

Mehr

der Bundesrepublik Leistungen der MLP-Kühe in der Bundesrepublik MLP-Ergebnisse

der Bundesrepublik Leistungen der MLP-Kühe in der Bundesrepublik MLP-Ergebnisse Milchleistungsprüfung (MLP) in der Bundesrepublik Tabelle 2 Landeskontrollverband Staatliches Stand Milchleistungsprüfung am 30.09.2015 Landesverband Bundesamt Betrie- * Geprüfte Kuhzahl der Landwirtschaftskammer

Mehr

Berufliche Schulen mit Berufsintegrationsklassen im Schuljahr 2016/ Schulhalbjahr

Berufliche Schulen mit Berufsintegrationsklassen im Schuljahr 2016/ Schulhalbjahr 1-Obb 1-staatl. 1737 BS Altötting Staatl. Berufsschule Altötting 1-Obb 1-staatl. 1315 WS Altötting Staatl. Wirtschaftsschule Altötting in Burgkirchen 1-Obb 1-staatl. 0851 BO Altötting Staatl. Fachoberschule

Mehr

Landesausschuss für Berufsbildung 02.12.2014 Erwin Siebert, Regionaldirektion Bayern. Bilanz des Ausbildungsjahres 2013/2014

Landesausschuss für Berufsbildung 02.12.2014 Erwin Siebert, Regionaldirektion Bayern. Bilanz des Ausbildungsjahres 2013/2014 Landesausschuss für Berufsbildung 02.12.2014 Erwin Siebert, Regionaldirektion Bayern Bilanz des Ausbildungsjahres 2013/2014 (2) Inhalt 1 2 3 Hintergrund Abschluss des Berichtsjahres V. Quartal Jugendarbeitslosigkeit

Mehr

Pflege in Bayern. 800 Beiträge aus der Statistik. Dipl.-Kfm. Christine Geus-Schmitt

Pflege in Bayern. 800 Beiträge aus der Statistik. Dipl.-Kfm. Christine Geus-Schmitt 8 Beiträge aus der Statistik in Bayern Dipl.-Kfm. Christine Geus-Schmitt Zum. Januar 995 wurde die Soziale versicherung eingeführt und seitdem sind von den Versicherungspflichtigen Beitragszahlungen zu

Mehr

Versorgungsatlas HNO-Ärzte. Darstellung der regionalen Versorgungssituation sowie der Altersstruktur in Bayern August 2016

Versorgungsatlas HNO-Ärzte. Darstellung der regionalen Versorgungssituation sowie der Altersstruktur in Bayern August 2016 Versorgungsatlas HNO-Ärzte Darstellung der regionalen Versorgungssituation sowie der Altersstruktur in Bayern August 206 Verwendete Quellen Bedarfsplanungs-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz Europäische Territoriale Zusammenarbeit 2007 2013 INTERREG

Mehr

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste im öffentlichen Dienst: Anerkannte Ausbildungsbibliotheken in Bayern

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste im öffentlichen Dienst: Anerkannte Ausbildungsbibliotheken in Bayern Nicht alle dieser für die FaMI-Ausbildung anerkannten Bibliotheken bieten jedes Jahr Ausbildungsplätze an. Mittelfranken Ansbach Stadtbücherei Ansbach Karlsplatz 11 91522 Ansbach www.ansbach.de/cda/showpage.php?siteid=255

Mehr

Bayerischer Landtag 15284 Schriftliche Anfrage Reinhold Strobl SPD Verschuldung von Landkreisen in Grenzregionen Antwort

Bayerischer Landtag 15284 Schriftliche Anfrage Reinhold Strobl SPD Verschuldung von Landkreisen in Grenzregionen Antwort Bayerischer Landtag 16. Wahlperiode Drucksache 16/15284 21.01.2013 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Reinhold Strobl SPD vom 12.11.2012 5. Gedenkt die Staatsregierung, den besonders verschuldeten Gemeinden

Mehr

Kommunalwahlen in Bayern: Kreisfreie Städte und Landkreise Seite 1

Kommunalwahlen in Bayern: Kreisfreie Städte und Landkreise Seite 1 Kommunalwahlen in Bayern: Kreisfreie Städte und Landkreise Seite 1 Kreisfreie Stadt Ingolstadt (161) CSU SPD GRÜ FDP Linke. FW ödp REP 2014 44.6 19.4 10.1 2.1 3.0 10.8 4.6 1.7 2008 44.1 19.0 7.3 3.2 4.2

Mehr

Die künftige Bevölkerungs- entwicklung im Großraum Nürnberg

Die künftige Bevölkerungs- entwicklung im Großraum Nürnberg Die künftige Bevölkerungs- entwicklung im Großraum Nürnberg Vortrag beim Planungsverband Industrieregion Mittelfranken am 17.11.23 Reinhold Koch, München 1 Zitat: Eine heutige Generation, die tatenlos

Mehr

Technische Sendeleistungen des privaten Hörfunks in Bayern

Technische Sendeleistungen des privaten Hörfunks in Bayern Technische Sendeleistungen des privaten Hörfunks in Bayern Ein Vergleich zwischen lokalen Sendern und Zusammengestellt von moreuneed GmbH, Mondorf-les-Bains/Luxemburg - Bernt von zur Mühlen und Verband

Mehr

Die Schulvorbereitenden Einrichtungen in Bayern

Die Schulvorbereitenden Einrichtungen in Bayern B V 8-2 - j/02 Bestell-Nr. B 58203 Ausgegeben im März 2003 Die Schulvorbereitenden Einrichtungen in Bayern Schuljahr 2002/03 (Ergebnisse nach kreisfreien Städten und n) Stand: 1. Oktober 2002 Zeichenerklärung

Mehr

Das Primäre und Verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in Bayern und in Deutschland

Das Primäre und Verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in Bayern und in Deutschland 730 Beiträge aus der Statistik Das Primäre und Verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in Bayern und in Deutschland Dr. Tilman von Roncador Neben dem Bruttoinlandsprodukt veröffentlicht der Arbeitskreis

Mehr

Versorgungsatlas Augenärzte. Darstellung der regionalen Versorgungssituation sowie der Altersstruktur in Bayern Januar 2017

Versorgungsatlas Augenärzte. Darstellung der regionalen Versorgungssituation sowie der Altersstruktur in Bayern Januar 2017 Versorgungsatlas Augenärzte Darstellung der regionalen Versorgungssituation sowie der Altersstruktur in Bayern Januar 207 Verwendete Quellen Bedarfsplanungs-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses

Mehr

Örtlicher Anwendungsbereich bundesrechtlicher Mieterschutzvorschriften in Bayern. Mietpreisbremse Ingolstadt ja ja nein. 1.1.

Örtlicher Anwendungsbereich bundesrechtlicher Mieterschutzvorschriften in Bayern. Mietpreisbremse Ingolstadt ja ja nein. 1.1. bundesrechtlicher Mieterschutzvorschriften in Bayern 1. Regierungsbezirk Oberbayern 1.1 Kreisfreie Städte 1.1.1 Ingolstadt ja ja nein 1.1.2 München ja ja ja 1.1.3 Rosenheim ja ja ja 1.2 Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen

Mehr

Naturmuseum Strategie / Projektierung. Medienorientierung, 21. Mai 2010

Naturmuseum Strategie / Projektierung. Medienorientierung, 21. Mai 2010 Naturmuseum Strategie / Projektierung Medienorientierung, 21. Mai 2010 Strategischer Rahmen Handlungsfelder 2020 St.Gallen erzielt als kulturelles Zentrum nationale und internationale Aufmerksamkeit Legislaturziele

Mehr

Bayerns Arbeitsmarkt blüht auch im Mai

Bayerns Arbeitsmarkt blüht auch im Mai Regionaldirektion Bayern - Pressestelle Thomas-Mann-Straße 50, 90471 Nürnberg Telefon: 0911/179 3469 E-Mail: Bayern.pressestelle@arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 21 / 2016 31. Mai 2016 Sperrfrist:

Mehr

Abstimmung unterschiedlicher Finanzierungs- und Förderinstrumente (F&E-/Strukturfondsmittel)

Abstimmung unterschiedlicher Finanzierungs- und Förderinstrumente (F&E-/Strukturfondsmittel) Smart Cities Städteplattform: Abstimmung unterschiedlicher Finanzierungs- und Förderinstrumente (F&E-/Strukturfondsmittel) (smart finance for smart cities) Robert Hinterberger Graz, März 2013 Das Projekt

Mehr

Ernte der Feldfrüchte und des Grünlandes in Bayern 2014

Ernte der Feldfrüchte und des Grünlandes in Bayern 2014 Statistische Berichte Kennziffer CII1j 2014 Ernte der Feldfrüchte und des Grünlandes Herausgegeben im April 2015 Bestellnummer C21023 201400 Einzelpreis 5,50 Publikationsservice Das Bayerische Landesamt

Mehr

Die Gemeinde- und Landkreisschlüsselzuweisungen in Bayern für das Jahr 2010

Die Gemeinde- und Landkreisschlüsselzuweisungen in Bayern für das Jahr 2010 114 Beiträge aus der Statistik Die Gemeinde- und Landkreisschlüsselzuweisungen in Bayern für das Jahr 2010 Dipl.-Verw.Wirtin (FH) Kerstin Lünsmann Die an die Gemeinden und Landkreise sind das Kernstück

Mehr

17. Wahlperiode /12866

17. Wahlperiode /12866 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 28.10.2016 17/12866 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Andreas Lotte SPD vom 13.07.2016 Ein halbes Jahr Wohnungspakt Bayern Ich frage die Staatsregierung: 1. a) Wie

Mehr

16. Wahlperiode Drucksache 16/9796 08.11.2011

16. Wahlperiode Drucksache 16/9796 08.11.2011 Bayerischer Landtag 16. Wahlperiode Drucksache 16/9796 08.11.2011 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Karin Pranghofer SPD vom 25.08.2011 Förderung von JaS-Stellen an Grundschulen Die Förderung von JaS-Stellen

Mehr