Schnellere und genauere Simulation. Special Bildverarbeitung zur VISION D-Daten für Illustrationen effizient aufbereiten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schnellere und genauere Simulation. Special Bildverarbeitung zur VISION 2012. 3D-Daten für Illustrationen effizient aufbereiten"

Transkript

1 8/12 Oktober/November Eine Publikation der WIN-Verlag GmbH & Co. KG D: Euro 14,40 CH: SFr 24,50 A: Euro 14,90 ISSN X Innovative Lösungen für Konstrukteure, Entwickler und Ingenieure Bild: NVIDIA mehr rechenleistung durch GPU-computing Schnellere und genauere Simulation Technische Dokumentation S. 18 3D-Daten für Illustrationen effizient aufbereiten ERP-Lösungen S. 54 CAD-Online-Integration: stets aktuelle Zeichnungen Special Bildverarbeitung zur VISION 2012 auf 16 Seiten

2 SWISSTECH: An der Messe der Zulieferindustrie kommt die Branche gross heraus. Swisstech, die stärkste deutschsprachige Zuliefermesse, umfasst alle Wertschöpfungsstufen vom Zulieferer von Rohmaterial bis zum Systemanbieter. Zudem präsentiert sie als einzige Messe den Metall- UND den Kunststoffbereich. Eine einmalige Chance. Die hohe internationale Beteiligung und diverse internationale Gemeinschaftsstände bieten den Besuchern einen repräsentativen Branchenquerschnitt. Von der Schraube bis zu neuen Materialien informiert Swisstech als Branchensensor und Netzwerkplattform über Aktualitäten und Trends. Seien Sie dabei! Zeitgleich mit PRODEX November 2012 Messe Basel RUBBER AND THERMOPLASTICS Ich bin dabei! Ex. Besucherprospekt (gratis) Ex. Messekatalog (CHF 18. plus Porto) inkl. Eintrittsgutschein Vorname/Name: Firma: Strasse: PLZ/Ort: Und ab die Post: Exhibit & More AG, Bruggacherstrasse 26, Postfach 185, CH-8117 Fällanden Hotline +41 (0) , Fax +41 (0) ,

3 Editorial Liebe Leser, Made in Germany ist ein weltweit anerkanntes und vielfach geschätztes Markenzeichen, das bereits jahrzehntelang für Innovationen und höchste Qualität steht. Ohne unsere Forscher und Erfinder wäre dies so nicht möglich gewesen. Viele heute aus dem Alltag nicht mehr wegzudenkenden Erfindungen entstammen nämlich den Ideen geistreicher Erfinder aus Deutschland. Wussten Sie, dass das MP3-Dateiformat eine deutsche Erfindung ist? Der deutsche Elektroingenieur Karlheinz Brandenburg war maßgeblich an der Entwicklung des heute weltweit eingesetzten Dateiformats zur Kompression von Audiodaten beteiligt. Oder nehmen wir Konrad Zuse, der weltweit den ersten Digitalrechner entwickelt hat. Die Liste mit deutschen Erfindungen ist lang und ich könnte locker diese Seite mit den wichtigsten deutschen Entwicklungen der letzten 150 Jahre füllen. Aber auch unsere heutigen Nachwuchsforscher brauchen sich nicht zu verstecken und können stolz auf ihre Leistungen sein. Zahlreiche Preise für deutsche Nachwuchswissenschaftler belegen dies eindrucksvoll. Beispielsweise wurde der Saarbrücker Materialforscher Christian Motz für die bundesweit beste Forschungsarbeit eines jungen Wissenschaftlers mit dem Masing-Gedächtnispreis der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde (DGM) ausgezeichnet. Christian Motz, der seit kurzem Professor für experimentelle Methodik der Werkstoffwissenschaft an der Universität des Saarlandes ist, simuliert und entwickelt hauchdünne Werkstoffe für Mikroelektronik und Medizintechnik. Einen anderen preisgekrönten jungen Wissenschaftler konnten wir sogar für ein Interview in dieser Ausgabe gewinnen. Dominik Schillinger hat den begehrten John Argyris Award erhalten, einen Preis für Nachwuchswissenschaftler im Bereich Computational Mechanics. Ausgezeichnet wurde Dominik Schillinger für die Entwicklung einer neuen Methode, die Simulationen etwa im Maschinenbau oder im Bauingenieurwesen wesentlich erleichtern kann. Genau genommen geht es bei seiner Forschungsarbeit um eine neue Methode, die die direkte Integration von CAD-Geometrie-Beschreibungen in die Finite- Elemente-Analyse ermöglicht, ohne vorher eine zeitaufwändige Netzgenerierung durchführen zu müssen. Damit könnte man den teuren und fehleranfälligen Vernetzungsschritt an der Verbindungsstelle zwischen CAD und FE-Simulation entschärfen. In welchem Stadium sich diese Erfindung befindet, wie weit sie von der Marktreife entfernt ist und ob es bereits Reaktionen kommerzieller Simulationsanbieter darauf gibt dies erfahren Sie im ausführlichen Interview mit Dominik Schillinger auf den Seiten 58 bis 61. Ihr Rainer Trummer, Chefredakteur Technisch in Höchstform! Strukturen und Dokumente schnell aus Teamcenter effizient und einfach verteilen konvertieren drucken mit DOC4TC professionell Drucken über Printserver Dokumentationen produzieren Prozesse (Fertigung, Beschaffung,...) bedienen Professional Output Management for YOU! SEAL Systems bietet Lösungen und Produkte zur Erzeugung, Verwaltung und Verteilung von Dokumenten und technischen Unterlagen. Einfach, sicher, schnell und effizient.

4 4 Inhalt Special Bildverarbeitung Zur Messe Vision fokussieren wir eine Branche, die sich mit einer der Schlüsseltechnologien der Automatisierung beschäftigt. Was gibt es Neues in Sachen Kameras, Schnittstellen und vor allem bei den Systemen? Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Trends; umfassende Informationen gibt es ab Seite 27 in unserem Special Bildverarbeitung. Aktuell Wirtschaftsticker Macher und Märkte 6 Coffee Launch Days Tipps und Tricks zu SolidWorks Technikmeldungen Trends und Technologie 10 Veranstaltungskalender Was, wann, wo? 12 Siemens NX 8.5 Produktivität für CAM, CAE und CAD 16 SolidWorks 2013 Vereinfachte Produktentwicklung 17 Pruduct Lifecycle Management Stimmige Bilder für die Dokumentation AUMA Riester bereitet 3D-Daten mit der Dassault-Lösung 3DVIA auf 18 Montageplanung automatisieren Daimler und Invenio sparen mehrere Tage bei der Aufbauplanung 20 Projektmanagement in der Cloud Externe Partner in verteilte Entwicklungsprojekte einbinden 22 Siemens PLM bei Volvo Prozesse neu gestalten Siemens-Tools helfen bei Planung und Dokumentation 24 Special Bildverarbeitung Die Trends zur Vision 2012 Zum Branchenevent fokussieren wir auf die Bildverarbeitung 28 Oberflächenprüfung Fraunhofer forscht an Verfahren für spiegelnde und transparente Objekte Prozent-Kontrolle System von Stemmer und OBE inspiziert auch schwierige Oberflächen 32 Punktlandung für Solarpanels Kompakte Bildverarbeitungssysteme helfen, Lötpunkte korrekt zu setzen 34 Auf Labels verzichten Die Software Halcon 11 erkennt Objekte nur anhand von Merkmalen 36 Das einfach zu bedienende System Keyence widerspricht der Formel: komplex = kompliziert 38 Datamatrix sicher verfolgt? Sensopart zeigt, wie sich Nachverfolgbarkeit sicherstellen lässt 40 Die Augen der Sortieranlage Mithilfe von Basler-Zeilenkameras wertvolle Rohstoffe zurückgewinnen 42 Automatisierung & Antriebstechnik Kleinstantriebe von Faulhaber Elektromagnetische Verträglichkeit: in Präzisionsinstrumenten ein Muss 44 Wertschöpfung im Land halten Montage von Dichtungselementen mit Epson-Robotern rentabel umgesetzt 46 Windparks vernetzt und überwacht Beckhoff setzt auf Echtzeit-Ethernet und PC-basierte Automationslösungen 48 Medizintechnik: Kleine Helfer Messsysteme von Micro-Epsilon in OP und medizinischer Forschung 49 Mal Sensor, mal Aktor Piezos von PI positionieren auf den Nanometer und detektieren Schwingungen 50 Management ERP-Systeme Agieren bis zur Maschine proalpha ERP schafft Transparenz zwischen Konstruktion und Fertigung 54 Werksübergreifende ERP-Einführung Stölzle Oberglas führt Infor in vier über Europa verteilten Werken ein 56 Simulation Argyris-Award-Sieger im Interview Dominik Schillinger erklärt, wie sich die Generierung von Netzen bei der FEM-Analyse umgehen lässt 58 Hardware & Peripherie Was kann die neue Grafikgeneration? Diese Frage beantwortet Lutz Eigenfeld von NVIDIA in einem Gespräch, das klärt, was Maximus 2 bringt 62

5 Inhalt 5 Volvo nutzt Siemens-Werkzeuge: Als relativ kleiner Hersteller im Premiumsegment setzt Volvo auf flexible Herstellungskonzepte. Zur Planung nutzt das Unternehmen Tecnomatix und Teamcenter, die auch helfen, etablierte Produktionsmethoden zu dokumentieren und weiterzugeben. Das spielt auch deshalb eine Rolle, weil Volvo seit 2010 zum chinesischen Autokonzern Geely gehört. (ab Seite 24) Bei der Hardware viel Neues: NVIDIA präsentiert neue Grafikkarten- Plattform Maximus 2 und die PC-Hersteller HP und Dell neue Workstations für den Konstrukteur. Mit Maximus 2 löst NVIDIA die Fermi- Architektur der ersten Maximus- Generation ab; die neue Kepler- Architektur ist leistungsfähiger. Was bei der Software zu beachten ist und welche Vorteile die neue Technik bringt, klärt NVIDIA-Mann Lutz Eigenfeld im Interview. (ab Seite 62) Mobil oder stationär Die neuen Workstations von Dell 64 HP-Workstations Software beflügelt die Hardware 65 EDITORIAL 3 IMPRESSUM 66 VORSCHAu 66 DIGITAL ENGINEERING-Marktplatz 53 Redaktionell erwähnte Firmen Altair [S. 6], Ascon Software [S. 10], AUMA Riester [S. 18], Basler [S. 42], Beckhoff Automation [S. 48], CADDEM [S. 10], CAMTEK [S. 15], CFturbo [S. 10], Coffee [S. 9], COGNEX [S. 28, 34], Dassault Systèmes 3DVIA [S. 18], Dell [S. 64], EPSON Deutschland [S. 46], FAULHABER [S. 44], Festo [S. 28], Fraunhofer IOSB [S. 28, 29], Fraunhofer IPT [S. 8], Hewlett-Packard [S. 11, 65], ihf [S. 10], infor [S. 56], invenio Virtual Technologies [S. 20], Isra Vision [S. 28], Keyence [S. 28, 38], LPKF Laser & Electronics [S. 7], Maxon Motor [S. 14], Mesago [S. 7], Messe Düsseldorf [S. 6], Messe Stuttgart [S. 28], MICRO-EPSILON Messtechnik [S.49], Minitec [S. 11], MVTec Software [S. 36], NVIDIA [S. 62], OPEN MIND Technologies [S. 6], Phoenix Contact [S. 14], Physik Instrumente [S. 50], proalpha Software [S. 8, 54], SensoPart Industriesensorik [S. 28, 40], Siemens Industry Automation Division [S. 7, 15], Siemens PLM Software [S. 16, 24], SolidWorks Deutschland [S. 17], STEMMER IMAGING [S. 28, 32], Stölzle-Oberglas [S.56], Transcat PLM [S. 18], TU München [S. 58], VDMA [S. 6, 28], Verein Deutscher Ingenieure [S. 8], Volvo Car Corporation [S. 24], ZF Friedrichshafen [S. 8], Zhejiang Geely Holding [S.24]. PDM/PLM Multi-CAD-Datenmanagement und PDM Enterprise PLM Zukunftssicher, offen, bewährt CIM DATABASE 10 Die neue Version Offen. Einfach. Besser Köln und München Informationen und Anmeldung unter: CIM DATABASE ist die erste Wahl für Unternehmen, um ihre CAD- und CAE-Systeme durch systematisches Produktdatenmanagement zu integrieren. CIM DATABASE bietet umfassende PLM-Funktionen und unterstützt die Entwicklung im regional oder weltweit verteilten Standort- und Partnerverbund. Seine offene Architektur eignet sich hervorragend, um die besonderen Anforderungen innovationsstarker Unternehmen abzubilden.

6 6 Aktuell Macher und Märkte VDMA Robotik und Automation Baumtrog neuer Vorstandsvorsitzender Open Mind Hans-Dieter Baumtrog, Vorstandsvorsitzender des Fachbereichs Robotik und Automation im VDMA: Wir rechnen 2013 mit einem Rekord- Branchenumsatz von 10,8 Milliarden Euro. Erfolgreiche AMB 2012 für Hypermill Reichlich Besucher und interessierte Fragen zur neuen Version 2012 der CAM-Software Hypermill Open Mind zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis der AMB Viele der Besucher waren auf der Suche nach Effizienzsteigerungen in ihren NC-Fertigungen und an den automatisierten Programmiermöglichkeiten und Bearbeitungsstrategien von Hypermill interessiert. Ein BMW Alpina erregte Aufmerksamkeit und richtete das Interesse auf die Rolle Der Geschäftsführer von sortimat Assembly Technology, Hans-Dieter Baumtrog, ist zum Vorstandsvorsitzenden des VDMA-Fachverbands Robotik und Automation gewählt worden. Baumtrog folgt turnusmäßig Dr. Michael Wenzel, Geschäftsführer der Reis Group in Obernburg, der dieses Amt drei Jahre bekleidete. Zu seinem Amtsantritt sieht Baumtrog die Branche in einer ausgezeichneten Verfassung, die weltweite Nachfrage nach Automatisierungsprodukten und -lösungen bewege sich auf hohem Niveau: Die Robotik und Automation wird auf Wachstumskurs bleiben: Wir rechnen 2013 mit einem Rekord-Branchenumsatz von 10,8 Milliarden Euro. Zum stellvertretenden Vorsitzenden des Fachverbands wurde Dr. Norbert Stein gewählt, Geschäftsführer der Vitronic Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH. Ebenfalls im neuen Vorstand sind Wilfried Eberhardt (Kuka), Dr. Stefan Gehlen (VMT), Rudolf Güdel (Güdel), Dr. Horst Heinol-Heikkinen (Asentics), Joachim Melis (Adept), Dr. Olaf Munkelt (MVTec), Cornelia Püschel (Püschel), Stefan Rosskopf (Teamtechnik), Gottfried Schumacher (Bosch Rexroth) und Dr. Michael Wenzel (Reis Group). der Software in der NC-Fertigung. Wie der Rennfahrer auf der Suche nach der Ideallinie ist, so Open Mind, sollten auch die Werkzeugwege in der NC- Fertigung immer weiter optimiert werden. Bei Hypermill wurde beispielsweise beim 3D- Schruppen das Taschenfräsen verbessert. Zudem ist die Funktion Job-Linking nun auch für die 2D-Bearbeitung einsetzbar, um Leerwege zu reduzieren. Mit der axialen Sortierung von Bearbeitungsbereichen oder neuen Strategien für die Bearbeitung von Impellern und Blisks wurden den Messebesuchern weitere Beispiele für Verbesserungen bei der 5-Achs- Bearbeitung präsentiert. Wurden mit Hypermill gefräst: die Felgen des Alpina B6 GT3. Altair Entwickeln am Spritsparwunder Altair ist eine Partnerschaft mit der Firma Edison2 eingegangen, in dessen Rahmen Altair-Ingenieure die Entwicklung des Very Light Car (VLC) 4.0 unterstützen. Das Fahrzeug basiert auf dem Vorgängermodell, dem Edison2 VLC, der den mit fünf Millionen Dollar dotierten Progressive Automotive X Prize 2010 gewonnen hat. Dieses Fahrzeug erreichte einen CO2-Ausstoß von lediglich 51 Gramm pro Kilometer. Compamed und Medica 2012 Medizintechnik-Messeduo im November Mitte November finden in Düsseldorf die Medizinmesse Medica 2012 (14. bis 17. November, gut Aussteller) und die parallele Compamed 2012 (14. bis 16. November, über 600 Aussteller) statt. Das Messeduo bildet die gesamte Prozesskette und das vollständige Angebot medizinischer Produkte, Geräte und Instrumente ab und zeigt, wie die Zulieferer (Aussteller der Compamed) und die Medezintechnik-Anbieter (Aussteller der Medica) in enger Verzahnung die Entwicklung neuer Verfahren vorantreiben. Trendthemen sind die personalisierte Medizin, die sich zu einem beherrschenden Leitmotiv für Gesundheitsforschung entwickelt hat, oder die Biochips-Technologie mit ihren großen Fortschritten für die Medizin. Ein aussichtsreiches und sicher heiß diskutiertes Thema wird auch die Kombination von Biotechnologie und MEMS zu so genannten Bio-MEMS Mit dem VLC-4.0-Viersitzer strebt Edison2 eine sehr gute Kraftstoffeffizienz an und gleichzeitig die Eigenschaften eines vergleichbaren Serien-PKW. Wir werden die kritischen Belastungspfade identifizieren, Überlegungen zu Konzept- Designlösungen anstellen und Optimierungen durchführen, um die Lösungen mit minimalen Materialeinsatz umzusetzen, erklärt Mike Heskitt, Chief Operating Officer bei Altair Productdesign. Von den fast Fachbesuchern der Gesamtveranstaltung Medica und Compamed interessierten sich im letzten Jahr Besucher speziell für das Themenangebot von Compamed. (Bio-Microelectromechanical Systems) sein, die beispielsweise bei der Diagnostik zum Einsatz kommen sollen. Zudem erlangen gedruckte Schaltungen immer größere Bedeutung im Gesundheitswesen. Eine der größten Herausforderungen in der Medizintechnik ist die Miniaturisierung elektronischer Produkte und Baugruppen bei gleichzeitig steigender Funktionsintegration, beispielsweise durch Antriebssysteme auf Basis der Piezo-Technologie.

7 Macher und Märkte Aktuell 7 LPKF Laser & Electronics Bieniek in den Vorstand berufen Der Aufsichtsrat der LPKF Laser & Electronics AG hat Dr.-Ing. Christian Bieniek (45) zum 1. Dezember in den Vorstand bestellt. Als viertes Mitglied übernimmt Bieniek die operative Leitung, Steuerung und Organisation der Betriebsprozesse und der betrieblichen Leistungen des Spezialmaschinenbauers und ergänzt in dieser Funktion die amtierenden Vorstände Dr. Ingo Bretthauer, Bernd Lange und Kai Bentz. Christian Bieniek verfügt über Erfahrung in den Bereichen Logistik und Fertigungstechnik und war zuletzt in der Investitionsgüterindustrie bei MAN als operativer Leiter tätig. Angesichts der dynamischen Geschäftsentwicklung hatte der Aufsichtsrat bereits im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres ein Projekt zur Optimierung der internen Strukturen initiiert. Die Erweiterung des Vorstandes auf vier Mitglieder ist ein wesentlicher Meilenstein, um organisatorisch weiteres Wachstum zu begünstigen. Neu im Vorstand: Dr. Christian Bieniek möchte als operativer Leiter Synergien vorantreiben und diese noch stärker nutzbar machen. Anlagenvisualisierung Siemens übernimmt VRcontext Die Siemens-Division Industry Automation hat die belgische VRcontext International S.A. übernommen, die Visualisierungs- und Trainingssoftware entwickelt, mit der sich komplexe Engineering- Daten im Schiffs- und Anlagenbau darstellen lassen. Das Unternehmen soll in die Siemens-Geschäftseinheit Industrial Automation Systems eingegliedert werden. Walkinside ergänzt insbesondere Comos, die Siemens-Softwarelösung für Anlagenmanagement, um den schnellen Zugriff auf 3D- Engineering-Daten aus der Basic- und Detail-Engineering-Phase. Bidirektional ist Comos mit Walkinside über eine Standardschnittstelle verknüpft. Die geometrischen Objekte eines Virtual- Die Software Walkinside soll insbesondere die Siemens-Lösung Comos bei der Anlagenmodellierung in 3D unterstützen. Reality-Modells werden über den gesamten Anlagenlebenszyklus mit den aktuellen Anlageninformationen verbunden. Hochkomplexe Anlagenmodelle können auf diese Weise wirklichkeitsgetreu und dreidimensional dargestellt werden gegründet unterhält VRcontext eine Niederlassung in Houston, Texas. Mehr als 200 Unternehmen in über 30 Ländern nutzen die 3D-Visualisierungssoftware Walk inside im Anlagenbetrieb, bei Wartung und Instandhaltung sowie bei Simulationen und Trainings. SPS IPC Drives 2012 Das Vorjahresergebnis als Messlatte Die Aussichten für die vom 27. bis 29. November in Nürnberg stattfindende SPS IPC Drives sind bestens. Mehr als Aussteller wollen in den zwölf Messehallen präsentieren, welche neuen Produkte und Lösungen es im Bereich der elektrischen Automatisierung gibt. Nach dem Rekord von Besuchern 2011 rechnet der Veranstalter Mesago auch 2012 mit mehr als Besuchern kamen über 20 Prozent von ihnen aus dem Ausland. Der parallel stattfindende Kongress lockt mit 48 Vorträgen, zwei Keynotes, drei Tutorials und einer Trendsession zum Thema Nachhaltige Automatisierung. Gezielt informieren dazu laden Gemeinschaftsstände ein wie das AMA Zentrum für Sensorik, Mess- und Prüftechnik, der Stand Open Source meets Industry sowie der Auftritt Wireless in Automation. Die Messe ist von Uhr bis Uhr am Dienstag und Mittwoch geöffnet und schließt am Donnerstag bereits um Uhr. Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung im VKU A S E W

8 8 Aktuell Macher und Märkte Verein Deutscher Ingenieure (VDI) Weiterbildung für Konstrukteure und Entwickler Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie ZF erhält Auszeichnung für seinen Werkzeugbau Das VDI-Wissensforum wendet sich mit einem speziellen Weiterbildungskatalog an Konstrukteure und Entwickler. Der Weiterbildungskatalog 2012/13 für den Bereich Konstruktion und Entwicklung des VDI- Wissensforums ist ab sofort erhältlich. Er beinhaltet Seminarangebote aus den Bereichen Produktentwicklung, Simulation, technische Dokumentation und Soft Skills, die bis April 2013 stattfinden. Das VDI- Wissensforum bietet damit bereits zum dritten Mal einen Katalog an, der sich speziell an Konstrukteure und Entwickler richtet. Zu jeder der aufgeführten Veranstaltungen gibt es eine detaillierte Beschreibung, die sowohl die Inhalte und Schwerpunkte als auch die Ziele des jeweiligen Seminars darstellt. Interessierte erhalten einen Überblick über das gesamte Angebot und können so die passende Fortbildung finden. Darüber hinaus ist eine Auswahl von Top-Veranstaltungen separat aufgelistet solche, die sich als Branchentreff etabliert haben. Der interne Werkzeugbau der ZF Friedrichshafen AG in Schweinfurt ist Gesamtsieger des Wettbewerbs Excellence in Production und erhält die Auszeichnung Werkzeugbau des Jahres Während einer feierlichen Abendveranstaltung des Internationalen Kolloquiums Werkzeugbau mit Zukunft am 25. September nahm Herbert Johann, Leiter Werkzeugbau bei ZF, die Auszeichnung im Krönungssaal des Aachener Rathauses entgegen. Die Jury betonte, dass sich der Werkzeugbau der ZF Friedrichhafen AG als Kompetenzzentrum und zentraler Ansprechpartner im Konzern hervorragend positioniert habe. Das weite Kooperationsnetzwerk mit externen Konstrukteuren, Lohnfertigern und Werkzeugbaubetrieben überzeugte die Juroren ebenso wie das Lebenszyklusmanagement mit wöchentlichem Austausch zwischen Produktion und Werkzeugbau. proalpha Auf Wachstumskurs Mitte September veröffentlichte die proalpha-gruppe die Geschäftszahlen des Wirtschaftsjahres 2011/12. Demnach konnte sich das ERP-Haus trotz Staatsschuldenkrise und Unsicherheit an den Märkten positiv in Umsatz und Ertrag entwickeln: Der Umsatz stieg um 7,5 Prozent auf 54,5 Millionen Euro (Vorjahr: 50,7 Millionen Euro) und das Betriebsergebnis (EBIT) übertraf mit 10,8 Millionen Euro das Ergebnis des Vorjahres deutlich, in dem das Unternehmen 8,4 Millionen Euro Gewinn machte. Mit dem produktnahen Bereich der softwarebezogenen Serviceerlöse wurde ein Umsatz von 35,1 Millionen Euro erzielt ein Anstieg im Vorjahresvergleich um 10,5 Prozent. Mit den Dienstleistungen konnte das Unternehmen den Umsatz auf 18,7 Millionen Euro steigern; zu diesen zählen das Consulting und projektbezogene Entwicklungen sowie die Arbeit der proalpha-academy. Mit dem EBIT von10,8 Million Euro und dem Umsatz von 54,5 Millionen Euro ergibt sich eine EBIT-Marge von 19,7 Prozent, damit konnte das Unternehmen auch seine Ertragskraft (16,6 Prozent im Vorjahr). Der Cashflow belief sich auf 8,6 Millionen Euro (Vorjahr: 6,4 Millionen Euro). Größter operativer Aufwand waren die Personalkosten. Diese stiegen um 1,5 auf 30,2 Millionen Euro an. proalpha-finanzvorstand Jürgen Brand geht von weiterem Wachstum aus: Wir rechnen auch weiterhin mit einer sehr positiven Geschäftsentwicklung und werden alles dafür tun, dieses in erster Linie organische Wachstum weiter zu fördern. Brand nannte Maßnahmen wie den Ausbau des Leistungsportfolios, eine weitere Internationalisierung und Investitionen in die Mitarbeiter. web-auftritt Übersichtliche Gestaltung Auf der Startseite finden Sie die Top-News sowie die Themen-Rubriken, in denen die Meldungen und Beiträge zur besseren Übersichtlichkeit einsortiert werden. Dies sind CAD/CAM/Design, PDM & PLM, Simulation, Visualisierung & VR, Digitale Fabrik, Rapid Prototyping, Hardware, Dienstleistungen, Antriebstechnik, Automatisierung, Elektrotechnik, Fluidtechnik, Konstruktionselemente, Verbindungstechnik und Werkstoffe. Neuer HTML-Newsletter In unserem neuen, wöchentlichen HTML-Newsletter präsentiert Ihnen die Redaktion des DIGITAL ENGINEERING Magazins die interessantesten News aus den Bereichen CAD, CAM, PLM, Hardware, Veranstaltungen, Forschung, Konstruktionskomponenten und Werkstoffe. Unter der Rubrik Newsletter können Sie den News letter schnell und unkompliziert abonnieren.

9 SolidWorks Launch-Days Aktuell 9 Veranstaltung: Die Coffee GmbH präsentiert Release 2013 Tipps und Tricks aus erster Hand Zum siebten Mal hat der Systemanbieter Coffee die SolidWorks Launch-Days am Start: am 25. Oktober in der Allianz-Arena in München, am 7. November in der Coffee-Niederlassung in Gladbeck und am 15. November in der Rittal-Arena in Wetzlar. Auf den Veranstaltungen erfahren Interessierte, wohin sich die Zukunft der SolidWorks-Lösungen entwickelt, etwa mit den beiden Innovationen SolidWorks Electrical und Plastics. Die Launch-Days 2013 wenden sich an Entscheider, Anwender und Anbieter, die täglich mit SolidWorks arbeiten, und laden dazu ein, die brisanten Entwicklungen zu diskutieren, die neuesten Tipps & Tricks kennenzulernen und sich mit erfahrenen Anwendern auszutauschen. Eine begleitende Partner- und Kundenausstellung fokussiert mit Solid- Works konstruierte Produkte. Nutzer erleben anhand von Praxisbeispielen Themen, die während der Sessions in den technisch orientierten Fachvorträgen transparent gemacht wurden. Unternehmen aus den verschiedensten Fachgebieten stellen ihre Entwicklungen und Konstruktionen vor. Auch SolidWorks- Partner wie 3D-Simulationssoftware, HSMWORKS, HSMTEC und Proto Labs nutzen diese Plattform, um Module zu präsentieren, die SolidWorks ergänzen. Neben Programm-Highlights wie den neuen Features, Tipps & Tricks und den SolidWorks-Innovationen Plastics und Electrical thematisieren die Vorträge Bereiche wie die Fertigung von Proto typen, CAM-Software und die notwendige Hardware. Die Produktentwicklung beschleunigen Ziel der SolidWorks Launch-Days soll es sein, den Teilnehmern hilfreiche Anwendertipps an die Hand zu geben, damit Erster von drei Veranstaltungsorten: Am 25. Oktober finden die Launch-Days in München statt, gefolgt von Gladbeck am 7. November und Wetzlar am 15. November. Bild: Allianz Arena diese im Alltag noch schneller und optimierter mit der Software arbeiten können. Denn Produkte müssen in immer kürzeren Abständen auf den Markt gebracht werden. Und das bei gleichbleibender Qualität. Das SolidWorks-Paket deckt einen Großteil des PLM-Prozesses ab und ermöglicht durch einfach zu bedienende, gleichzeitig jedoch umfassende Lösungen das Erreichen der gesteckten Ziele, erläutert Daniel Held, Gründer und Geschäftsführer der Coffee GmbH. Man erwarte je Veranstaltungsort bis zu 120 Teilnehmer. Daniel Held, Geschäftsführer des Veranstalters Coffee GmbH: Wir stellen ein Werkzeugpaket vor, mit dessen Hilfe künftig noch besser, schneller und kostengünstiger konstruiert werden kann. Bild: Coffee Jeweils zwei besondere Schmankerl runden die Veranstaltung an jedem der drei Veranstaltungsorte ab: Zum einen macht ein Keynote-Speaker aus dem Hause SolidWorks künftige Entwicklungen transparent, zum anderen ist ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geplant: In der Allianz-Arena und der Rittal-Arena sind das beispielsweise Führungen durch die Spielstätten weltbekannter Vereine. Der Veranstalter Seit 1996 vertreibt die von Daniel Held gegründete Coffee GmbH deutschlandweit SolidWorks und betreute bislang entsprechende Projekte bei mehr als 600 Firmen. Im Oktober und November 2012 feiert der Systemlösungsanbieter sein 15-jähriges Bestehen im Rahmen der Vorstellung des neuesten Solid- Works Releases. jbi

10 10 Aktuell Trends und Technologie Ascon Software Kompas-3D jetzt in Version 13 CADFEM ihf Toolbox Unterstützt FKM-Festigkeitsnachweis Die Ascon Software Germany GmbH veröffentlicht Version 13 der CAD-Software Kompas-3D. Das Programm basiert auf einem von der russischen Ascon-Gruppe entwickelten Geometrie-Kernel und bietet alle wichtigen Funktionen für die Modellierung von Flächen und Körpern sowie die 3D-Konstruktion von großen Baugruppen. Mit Version 13 lassen sich Flächen nun auch durch lineare Extrusion, Rotation, Ausformung oder Gitterpunkte, Kurvennetze und Regeloberflächen erzeugen. Spezielle Funktionen für die Blechbearbeitung, Rohrleitungssysteme oder den Stahlbau bieten viele neue Anwendungsmöglichkeiten. Die integrierte Verwaltung von Bauteilen in Bibliotheken und eine Direktverbindung zur Online- Bibliothek Traceparts sorgen für eine komfortable Einbindung von Standardteilen. Mit diesem Programm liefert der Hersteller eine günstige Alternative für den Einstieg in 2Dund 3D-CAD: Das umfassende 2D-/3D-System für Mechanik unterstützt Produktentstehungsprozesse vom Entwurf über Konstruktion und Simulation bis zur Ausgabe von Zeichnungen und fotorealistischen Darstellungen. Die von CADFEM und dem Ingenieurbüro Huß & Feickert (ihf) entwickelte CADFEM ihf Toolbox vereinfacht die Simulation mit Ansys und Ansys-Workbench. Die Partner haben neue Funktionen in die Toolbox integriert. So unterstützt das Tool WB/FKM richtlinienkonforme Festigkeitsnachweise nach FKM (Forschungskuratorium Maschinenbau e.v.), die Körperschallbewertung schwingender Strukturen, die Modellordnungsreduktion zur Einbindung von 3D-FEM-Modellen in die Systemsimulation sowie die Integration der CADFEM-Materialdatenbank. Die FKM-Richtlinie Rechnerischer Festigkeitsnachweis für Maschinenbauteile beschreibt einen statischen Festigkeitsnachweis und einen zyklischen Betriebs- beziehungsweise Dauerfestigkeitsnachweis. WB/FKM erleichtert die Bewertung einer FEM-Analyse, indem ein vollflächiger Festigkeitsnachweis für das Rechenmodell durchgeführt wird. Die vollständige Integration in die Ansys-Workbench ermöglicht eine schnelle und einfache Definition der Nachweisparameter. Die CADFEM ihf Toolbox erleichtert den Festigkeitsnachweis nach FKM-Richtlinie Rechnerischer Festigkeitsnachweis für Maschinenteile. Bild: CADFEM Designsoftware für Turbomaschinen CFturbo arbeitet an neuem Release Darstellung eines Getriebesystems in Kompas-3D; dessen Leistungsumfang reicht vom Entwurf bis zum Rendering. Bild: Ascon Das auf Strömungsmaschinen spezialisierte Unternehmen CFturbo Software & Engineering bringt noch im Herbst 2012 eine neue Programmversion seiner Turbomaschinen-Auslegungs- und Entwurfsplattform auf den Markt. Die aktuell laufenden Entwicklungsarbeiten sollen die Softwareplattform im Bereich des Entwurfs axialer Turbomaschinen erweitern und eine etablierte Software-Lösung zur Fräserbahnberechnung und -simulation integrieren. Direktschnittstellen zu allen marktgängigen CAD- und CFD- Systemen stehen zur Verfügung. Die Automatisierung von CAE- Workflows wird für verschiedenste Programmsysteme unterstützt beziehungsweise kann auf Wunsch kundenspezifisch angepasst werden. CFturbo arbeitet am Release 9.1; unter anderem soll eine Lösung zur Fräsbahnberechnung in die Entwurfs- und Auslegungsplattform integriert werden. Bild: CFturbo CFturbo eignet sich für radiale und halbaxiale Kreiselpumpen, Ventilatoren, Gebläse, Verdichter und Turbinen, Leitgitter, beschaufelte Radialdiffusoren und Rückführkanäle mehrstufiger Turbomaschinen sowie für Spiralgehäuse. Weiterführende Informationen zu den laufenden Entwicklungen finden sich auf der Website

11 Trends und Technologie Aktuell 11 Hewlett-Packard Drucklösungen für die Cloud HP hat neue Drucklösungen im Einstiegs- und Profibereich vorgestellt, die noch mehr Anwendern in Architektur, Konstruktion und Bauwesen den Großformatdruck mit eigenen Systemen erlauben sollen. Die neuen Serien HP Designjet T120 und T520 eprinter ermöglichen den Großformatdruck über die Cloud von praktisch überall auch mit mobilen Endgeräten. Dabei sind die T120 eprinter mit 61 Zentimetern Breite ideal für Einsteiger und Freiberufler, während sich die T520 eprinter mit 61 oder 91 Zentimetern für kleine Teams eignen, die gemeinsam auf professionelle Drucker zugreifen wollen. HP kündigt zudem eine zweite Generation seines kostenlosen Web-Service an, mit dem über ios-, und Android- Tablets, Smart phones, Laptops oder eprinter-touchscreens großformatige Do ku mente aufgerufen und gedruckt werden können. Bereits die Einstiegsdrucker lassen sich über Web-Browser, mobile Anwendungen oder einen HP-Touchscreen ansteuern. Bild: HP Minitec Montageplanung in neuer Version Die Software icadassembler in der neuesten Version vereinfacht Planung und Konstruktion in der Arbeitsvorbereitung und der Montage. Bild: Minitec Auf der Motek präsentierte Minitec neben einem neuen Umlaufsystem, neuen Komponenten für die Arbeitsplatzgestaltung und einer Erweiterung des Profilsystems insbesondere Neuerungen in der 3D-CAD-Planungssoftware icadassembler für die Planung und Konstruktion in der Arbeitsvorbereitung und der Montage. Die eigenständige Planungssoftware icadassembler ist nun in Version 2.3 verfügbar. Mit dem systemneutralen 3D-Planungstool für Konstruktion, Arbeitsvorbereitung und Montage können Bauteile unabhängig von einer CAD-Software sehr einfach konfiguriert und über Einfügepunkte zusammengebaut werden. Neu in Version 2.3 ist das automatische Erstellen und Ausgeben von Bearbeitungszeichnungen und ein Assistent für die Schutzzaun-Planung. Auch der integrierte elektronische Katalog wurde um alle Neuteile ergänzt. Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung November 2012 Frankfurt/Main Messegelände Von der Idee bis zur Serie mit VR-Forum Österreich Gastland 2012 Ver- & Nachbearbeitung Design QS & Automatisierung Werkstoffe Simulation Visualisierung Produktspektrum Engineering Virtuelle Realität CAD & CAM Rapid Prototyping & Tooling Modell- & Prototypenbau Werkzeugmaschinen Werkzeuge Werkzeug- & Formenbau

12 12 Aktuell Veranstaltungskalender Wenn Sie in diesem Bereich eine Ihrer Veranstaltungen platzieren möchten, wenden Sie sich bitte an Frau Maike Gundermann, Tel / (PLZ ), Frau Martina Summer, Tel / (PLZ , Ausland). PLZ Anbieter Firma/Anschrift Schwerpunkte Termine +++ Seminare & Schulungen +++ Seminare & Schulungen +++ Seminare & Schulungen +++ Seminare & Schulungen +++ Seminare & Schulungen +++ Seminare & Schulungen A+CH Schwindt CAD/CAM- Technologie GmbH Callenberger Str Coburg Tel.: Fax: Internet: DriveConcepts GmbH Wettiner Platz Dresden Tel.: +49 (0)351 / Fax: +49 (0)351 / Transcat PLM GmbH Am Sandfeld 11c Karlsruhe Tel.: Fax: CADFEM GmbH ANSYS Competence Center FEM Marktplatz Grafing b. München Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0) Internet: Comsol Multiphysics GmbH Berliner Straße Göttingen Tel.: +49-(0) Fax: +49-(0) Internet: SPI GmbH Kurt-Fischer-Straße 30a Ahrensburg Tel.: / Internet: CFturbo Software & Engineering GmbH Unterer Kreuzweg Dresden Tel.: 0351 / Fax: 0351 / Internet: GOM - Gesellschaft für Optische Messtechnik mbh Mittelweg Braunschweig Tel.: Fax: Internet: Ihr Dienstleister für CATIA und PLM Hier die nächsten CATIA Kurse: CATIA V5 Assembly Design Expert CATIA V5 Basiskurs CATIA V5 Flächenkurse Besuchen Sie uns auf der Composites Europe vom in Düsseldorf DriveConcepts Softwarelösung zur Getriebeberechnung MDESIGN gearbox mit dem Gütesiegel BEST OF 2012 beim INNOVATIONS- PREIS-IT 2012 unter Bewerbern ausgezeichnet. Testen Sie das vollständige Paket zum Designen und zur Optimierung von Getrieben, Lagern, Wellen bis hin zur Lastverteilungsberechnung der Verzahnungen. Lernen Sie uns im Rahmen des Wissensupdates kennen und besuchen Sie die bewährten Kurse zur Getriebe- und Verzahnungsberechnung in Dresden. Weiterhin werden spezielle Kurse zu Windenergieanlagen und unserer Entwicklungsumgebung MDESIGN author angeboten. SIMVEC - Berechnung, Simulation und Erprobung im Fahrzeugbau, November 2012 in Baden Baden Besuchen Sie uns am Gemeinschaftsstand von EDAG. Schwerpunktthema ist Systems Engineering. tekom Jahrestagung, in Wiesbaden NEU: Transcatalog, ein Browser-Katalogsystem, das eine flexible und kostengünstige Möglichkeit zum unabhängigen Zugriff auf zentral verwaltete Composer-Dateien bietet Technische Informationstage ANSYS Strukturmechanik statisch/dynamisch linear/nichtlinear implizit/explizit Von Ingenieur zu Ingenieur und anhand von Beispielen aus der Praxis vermitteln die Veranstaltungen einen technischen Überblick über die Simulationsmöglichkeiten des Programms ANSYS in verschiedenen strukturmechanischen Anwendungsbereichen. Die Teilnahme ist kostenfrei. COMSOL Multiphysics ist ein Werkzeug für virtuelle Produktentwicklung basierend auf der Finite-Elemente-Methode. In unseren Veranstaltungen erlernen Sie verschiedene Modellierungstechniken und erstellen selbständig Simulationsmodelle. Wir zeigen Ihnen, wie Sie COMSOL Multiphysics effektiv und produktiv für Ihr eigenes Aufgabengebiet einsetzen können. Im Mittelpunkt stehen die vielfältigen Möglichkeiten, physikalische Phänomene miteinander zu koppeln. Die Teilnahme an unseren Workshops ist kostenfrei. CAD Solutions / SheetMetal Solutions Auf der Basis jahrelanger Erfahrung mit verschiedenen CAD- und PDM-Systemen steht die SPI Systemberatung als Software-Entwicklungspartner für profundes Know-how, für Qualität und Zuverlässigkeit. SPI ist Spezialist für heterogene Systemlandschaften und kombiniert Standardprodukte mit individueller Entwicklung. SheetMetal Solutions von SPI erweitern das jeweilige Basissystem um entscheidende, praxiserprobte Funktionen - vor allem in Hinblick auf die geschlossene Blech-Prozesskette und die digitale Übergabe an das jeweilige NC-Programmiersystem. Die CFturbo Software & Engineering GmbH ist ein Dienstleistungs- und Softwareunternehmen mit Hauptsitz in Dresden und einem Büro in München. Tätigkeitsschwerpunkte sind CAE- Berechnungs- und Entwicklungsdienstleistungen auf dem Gebiet der Turbomaschinen. Dazu gehören Auslegung, Entwurf, Simulation - insbesondere CFD und FEM, Optimierung, Prototypenbau und Konstruktion von Turboladern, Turbinen, Verdichtern, Ventilatoren, Gebläsen und Pumpen. Die Firma entwickelt und vermarktet das Turbomaschinen-Entwurfsprogramm CFturbo und führt kundenspezifische Softwareentwicklungen durch. GOM Inspect Einführungsseminare Netzbearbeitung und Inspektion von 3D-Punktwolken Die kostenlose GOM Inspect Software eröffnet den freien Zugang zur 3D Datenbearbeitung für alle. Anwender aus den Bereichen RP, CAD/CAM, CAE und CAQ erlernen in diesem Seminar den Umgang mit GOM Inspect. Die eintägigen GOM Inspect Einführungsseminare bieten praktische Übungen zu Datenimport, Netzbearbeitung, 3D-Inspektion, 2D-Inspektion, GD&T, Prüfberichte, Daten-Export, etc. Aktuelle Termine und Orte finden Sie unter oder auf Anfrage unter Freecall: 0800-CATIAV6 29./ Getriebeberechnung, -design & Lastverteilung Verzahnungsberechn Antriebsstrang von Windturbinen: Berechnung und Simulation MDESIGN author reine Ingenieuerskunst Infos & Anmeldung: www. driveconcepts.com/event.html NEU: 3D-Datenformat JT Informationen über Möglichkeiten und Vorteile, die sich Ihnen durch JT bieten. kostenfreie Webseminare zu wichtigen Themen rund um V6, CATIA, ENOVIA, SIMULIA, 3DVIA Composer Infos und Anmeldung unter in München in Rheinbach in Leipzig in Osnabrück in Dortmund in Aalen Weitere Termine und Themen: COMSOL Multiphysik Workshops: Trainingskurse: Anwenderkonferenz: conference2012/europe EuroBlech, Hannover, Halle 11, Stand B 41 Mehr: CFturbo -Schulungen , Dresden , Dresden , Dresden , Dresden , Dresden training.html GOM Inspect Einführungsseminare Netzbearbeitung & Inspektion in Braunschweig d-software.html

13 Veranstaltungskalender Aktuell 13 PLZ Anbieter Firma/Anschrift Schwerpunkte Termine CH ESI Engineering System International GmbH Mergenthalerallee Eschborn Tel.: / Fax: / Internet: MSC.Software GmbH Am Moosfeld München Tel.: 089 / Fax: 089 / Internet: Software Factory GmbH Parkring Garching bei München Tel.: 089 / Fax: 089 / Internet: KISSsoft AG Uetzikon Hombrechtikon Switzerland Tel.: Fax: Internet: DSC Software AG Am Sandfeld Karlsruhe Tel.: 07 21/ Fax: 07 21/ Internet: ITI GmbH Webergasse Dresden Germany AutoForm Engineering Deutschland GmbH Emil-Figge-Str Dortmund Tel.: Fax: DIGITAL PRODUCTION published by ATEC Business Information GmbH Hackerbrücke München Tel.: 089 / Fax: 089 / ESI Group ist Vorreiter und weltweit führender Anbieter von Virtual Prototyping-Lösungen sowie Engineering-Dienstleistungen für die gesamte Fertigungsindustrie. In den kommenden Monaten laden wir Sie zu folgenden Veranstaltungen ein: ESI Global Forum, , San Diego, USA Euroblech Halle 11, Stand E54, , Hannover ESI Windenergie Seminar, , Hamburg SimVec, , Baden-Baden ESI DACH Anwenderforum, , Fulda Technologietage SimDesigner for CATIA Mit SimDesigner verfügen Konstrukteure und Berechnungsingenieure über eine Vielzahl marktführender Simulationswerkzeuge eingebettet in die CATIA-Umgebung. Die Software beinhaltet nahtlos in CATIA-integrierte Algorithmen für Finite Elemente (FE)-Analysen und Mehrkörpersimulation. MSC Software und UNIKE stellen SimDesigner bei Technologietagen in München und Stuttgart vor. Workshops, Seminare und Consulting zu folgenden Themen: Software-Entwicklung mit Pro/TOOLKIT und J-Link für Creo Parametric (Pro/ENGINEER) Anpassungen von Windchill Migration von Pro/INTRALINK 3.x Datenbanken Wanddickenprüfung in Creo Parametric (Pro/ENGINEER) mit PE-WALLCHECK Software Factory die TOOLKIT EXPERTEN für Creo und Windchill Die KISSsoft AG stellt Maschinenbau-Berechnungsprogramme für die Nachrechnung, Optimierung und Auslegung von Maschinenelementen (Zahnräder, Wellen, Lager, Schrauben, Federn, Passfedern, Presssitze und andere) her. KISSsoft bietet auf der Grundlage von internationalen Berechnungsstandards (ISO, DIN, AGMA, FKM, VDI etc.) weitgehende Optimierungsmöglichkeiten. Die Anwendung erstreckt sich vom einfachen Maschinenelement bis zur automatischen Auslegung von kompletten Getrieben. Schnittstellen zu allen wichtigen CADs runden dieses Angebot ab. DSC Lösungen erweitern den Leistungsumfang von SAP in den Bereichen Product Lifecycle Management und Dokumenten- Management um: eine intuitive und effiziente Bedienoberfläche mit intelligenter Prozessunterstützung die Integration von Produktentwicklung und Fertigungsplanung zahlreiche praxisnahe Zusatzlösungen, Integrationen für CAx, Office und vieles mehr Das ITI Symposium widmet sich branchenübergreifenden Anwendungen der ITI-Simulationssoftware SimulationX und rückt in diesem Jahr die virtuelle Entwicklung energieeffizienter Produkte in den Mittelpunkt. Referenten namhafter Unternehmen und Institute wie ABB, BMW, Fraunhofer-Institut, Hager, Honda, KIT, Liebherr, Nikon und Veolia berichten über ressourcenschonende Lösungen aus Energie und Bergbau, der Antriebs- und Fluidtechnik sowie den Bereichen Automobil- und Medizintechnik. Fachausstellung und Tutorial-Tag veranschaulichen neue Technologien und den praktischen Umgang mit SimulationX. AutoForm bietet Softwarelösungen für den Werkzeugbau und die Blechumformung an. Deren Einsatz verbessert die Zuverlässigkeit in der Planung, reduziert die Anzahl der Werkzeugerprobungen und verkürzt die Tryout-Zeiten. Dies führt zu höchster Qualität bei der Bauteil- und Werkzeugkonstruktion und maximaler Verlässlichkeit in der Fertigung. Zudem werden Pressenausfallzeiten und die Ausschussrate in der Fertigung erheblich reduziert. Das Lieferspektrum wird abgerundet durch maßgeschneiderte Trainings, Fortbildungen, konkreten Implementierungsprojekten und Consultingaktivitäten. DIGITAL PRODUCTION (DP) deckt als führendes deutschsprachiges Magazin das gesamte Spektrum digitaler Medienproduktion und Visualisierung ab. Die DP richtet seit 16 Jahren die animago AWARD & CONFE- RENCE aus. Sowohl der internationale Wettbewerb als auch die animago-veranstaltung präsentieren Kreativität, perfektes digitales Know-how und High-End-Technologien in den Bereichen 3D/Animation, Visual Effects & interaktive Medien. Ihr Ansprechpartner: esi-group.com Weitere Veranstaltungen: corporate/events/2012/ Stuttgart, 23. Oktober 2012 München, 24. Oktober 2012 Mehr Informationen und Anmeldung: com/simdesigner.html Entwicklerworkshop Pro/ TOOLKIT auf Anfrage JLink Entwicklerworkshop auf Anfrage Workshop Windchill Customization auf Anfrage Inhouse Workshops auf Anfrage Infos auf oder per an KISSsys Vertiefungsschulung Info und Anmeldung Schweizer Maschinenelemente Kolloquium SMK 2012 Info und Anmeldung Aktuelle Veranstaltungen finden Sie auf 15. ITI Symposium Internationales Congress Center Dresden Softwaretrainings: Fortbildung: fundamental-training Consulting: consulting Veranstaltungen: Oktober 2012 Metropolis Halle Filmpark Babelsberg Großbeerenstraße Potsdam Tickets: animagoaward +++ Roadshows & Marketing +++ Roadshows & Marketing Seminare & Schulungen +++ Seminare & Schulungen +++ Seminare & Schulungen +++

14 14 Aktuell Veranstaltungskalender PLZ Anbieter Firma/Anschrift Schwerpunkte Termine Usergroups & Messen +++ Roadshows & Marketing Coffee GmbH Niederlassung München Konrad-Zuse-Bogen Krailling Tel Fax: CD-adapco Nürnberg Office Nordostpark Nürnberg Tel.: Fax: Mesago Messemanagement GmbH Rotebühlstr Stuttgart Tel Fax Auch in diesem Jahr lädt der SolidWorks Partner Coffee GmbH zum SolidWorks Launch-Day ein. Es ist die siebte Auflage der Veranstaltungsreihe, die pünktlich zum 15-jährigen Jubiläum des Unternehmens stattfindet. Entscheider und Anwender aus den unterschiedlichsten Branchen erfahren von den Coffee-Experten, wie sie mit Hilfe des neuesten SolidWorks Releases SolidWorks 2013 noch optimierter, schneller sowie preisgünstiger konstruieren und produzieren können, um sich noch erfolgreicher auf dem Markt zu etablieren. Training Together. Supporting your needs. CD-adapco bietet ein umfangreiches Schulungsangebot für jedermann, ob Anfänger oder CFD- Branchenspezialist. Das flexible Angebot an Kursen reicht vom traditionellen Schulungsunterricht in den Räumlichkeiten der Firma bis hin zu interaktiven Webinars sowie zu Videoaufnahmen zum Nachhören im Internet. Weitere Details und Anmeldung finden Sie unter SPS IPC DRIVES Fachmesse der elektrischen Automatisierung Die SPS IPC Drives ist die führende Fachmesse zum Thema Elektrische Automatisierung. Sie zeigt die gesamte Vielfalt der elektrischen Automatisierung von einzelnen Komponenten bis hin zu kompletten Systemlösungen. Über Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren ihre neuesten Produkte und Lösungen auf der SPS IPC Drives Parallel zur Messe findet der größte anwenderorientierte deutschsprachige Kongress zur Automatisierungstechnik statt. Answers for automation! Allianz-Arena, München Coffee NL, Gladbeck Rittal Arena, Wetzlar Mehr Details unter: Softwaretraining training Webinars events/webinars Veranstaltungen events/index Maxon Motor Klein und groß zur gleichen Zeit Phoenix Contact Schwere Stecker auf der Tragschiene Der Escon 36/3 EC ist das dritte Mitglied der vor einem Jahr lancierten Servokontroller-Familie. Durch seine spezielle Auslegung sollen sich kostenoptimierte Antriebssysteme umsetzen lassen, die nur mit Hall-Sensor-Feedback ohne Encoder einen Vierquadrantenbetrieb erlauben. Dies erreicht der Escon 36/3 EC bei minimalen Abmessungen und sehr hoher Leistungsdichte. Er ist für die effiziente Ansteuerung von bürstenlosen DC-Motoren (oder auch EC-Motoren genannt) mit Hall-Sensoren bis Er wirkt unscheinbar und klein: Laut Maxon Motor ist er jedoch maxi in Sachen Leistung, Reglereigenschaften und Funktionsumfang. 100 Watt ausgelegt. Wie alle Escon-Steuerungen in Servokontroller-Technologie bietet er integrierte Schutzeinrichtungen. Zudem besitzt das kleine Gerät ausgezeichnete Reglereigenschaften und einen sehr schnellen digitalen Stromregler mit enormer Bandbreite zur optimalen Motorstrom-/ Drehmomentkontrolle. Das driftfreie, dynamische Drehzahlverhalten erlaubt einen Drehzahlbereich zwischen 0 und Umdrehungen pro Minute. Das Gerät verfügt über frei konfigurierbare digitale und analogen Ein- und Ausgängen und unsterstützt diverse Betriebsmodi wie Drehzahlregler, Drehzahlsteller und Stromregler. Die Montagerahmen Heavycon CIF (Connector Installation Frames) von Phoenix Contact ermöglichen das schnelle Aufrasten von Heavy con-kontakteinsätzen auf eine Tragschiene. Mit der zunehmenden Verwendung von Kabeleinführungssystemen für Schaltschränke und Schaltkästen steigt auch der Bedarf, vorkonfektionierte Steckverbinder oder Kontakteinsätze direkt auf Tragschienen zu kontaktieren. Für diese Anwendung wurden die neuen Montagerahmen entwickelt. Die stabile Aluminium- Druckguss-Konstruktion eignet sich für schwere Steckverbinder und starre Kabel und entspricht funktional den bestehenden Steckern Heavycon. Die neuen Montagerahmen halten auch schwere Steckverbinder aus. Der geschlitzte Basisrahmen erlaubt den einfachen Einsatz vorkonfektionierter Kontakteinsätze. Passend zu den Gehäusen ist ein voreilender PE-Kontakt sichergestellt und entspricht so der UL-Norm Verriegelungen von Stecker und Montagerahmen sind mit Schraub- und Bügelvarianten möglich.

15 Trends und Technologie Aktuell 15 Stromüberwachungsrelais mit IO-Link Siemens erweitert Portfolio Das Stromüberwachungsrelais Sirius 3RR24 erweitert das Schalttechnik-Portfolio der Siemens-Division Industry Automation um eine Version mit IO-Link. Das neue Sirius 3RR24 überwacht Motoren entlang der gesamten Drehmomentkurve und ist darüber hinaus auch für die Stromüberwachung einer gesamten Anlage ausgelegt. Das Gerät erkennt einen Lastabwurf, beispielsweise im Falle eines Keilriemenrisses ebenso wie eine Überlastung des Motors, etwa durch zu hohe Beladung der angetriebenen Förderbänder oder Kräne. Zusätzlich erfasst das Sirius 3RR24 Stromasymmetrien, Phasenfolgen, Erdschlüsse sowie eventuelle Kabelbrüche. Über ein Display lassen sich aktuelle Daten direkt am Gerät ablesen. Das Stromüberwachungsrelais ist ohne Verdrahtungsaufwand in den Verbraucherabzweig integrierbar, indem man es an ein Schütz Sirius 3RT2 anbaut. Die Sirius-Stromüberwachungsrelais 3RR24 mit IO-Link können Motoren entlang der gesamten Drehmomentkurve überwachen und sind auch für die Stromüberwachung einer gesamten Anlage ausgelegt. Über die IO-Link-Schnittstelle werden neben der autarken Überwachungsfunktion Messwerte und Daten aus dem Relais an die übergeordnete Steuerung übertragen, was eine detaillierte Fehlerortung und -diagnose erleichtert. Zudem vereinfacht die Kommunikation per IO-Link die Inbetriebnahme wesentlich. Das Sirius-Relais kann entweder direkt am Gerät oder über die SPS parametriert werden, was insbesondere bei wiederkehrenden Parametrierungen die Inbetriebnahme verkürzt. Im Falle eines Geräteaustauschs wird das neue Relais über einen Datenabgleich mit dem Parameterserver automatisch parametriert. So kann die Arbeit unmittelbar nach dem Ersatz fortgesetzt werden, spezielles Wissen über Steuerungen oder Überwachungsrelais ist für den Austausch nicht erforderlich. Die Instandhaltung der Anlage wird damit weniger aufwändig. CAMTEK/PEPS Automatische Feature-Erkennung im Drahterodiermodul Ab der Version 7.0 des CAD/CAM-Systems PEPS kann das Drahterodiermodul um das Zusatzmodul WIRE-Expert erweitert werden. WIRE-Expert erkennt an 3D-Solid-Modellen erodierbare Geometrien und erzeugt vollautomatisch deren Bearbeitung. 3D-CAD- Daten lassen sich über Direktschnittstellen zu allen bekannten CAD-Systemen oder über neutrale Schnittstellen wie STEP, XMT (Parasolid) oder IGES einlesen. Der WIRE-Expert analysiert das importierte 3D-Bauteil auf erodierbare Geometrien. Dabei lässt sich entweder das komplette Bauteil untersuchen oder einzelne Geometrien, Flächen oder Kanten manuell anwählen. Für die erkannten Features erzeugt Wire-Expert einen Bearbeitungsvorschlag. Für die automatische Zuordnung von Bearbeitungsvorgaben verfügt das Tool außerdem über eine automatische Farberkennung inklusive der Verknüpfung mit vorhandenen Schnittschemen. Automatisch erstellte Bearbeitungen kann der Anwender nachträglich und ohne jegliche Einschränkung verändern, erweitern und optimieren. Mit dem Modul WIRE-Expert lassen sich somit komplexe Bauteile in wenigen Sekunden programmieren. Das PEPS-Modul Wire-Expert bietet eine automatische Feature-Erkennung erodierbarer Geometrien. Bild: Camtek

16 16 Aktuell Siemens PLM stellt neue NX-Version vor Neue Funktionen erhöhen Produktivität NX 8.5 ist da Siemens PLM Software, eine Business Unit der Siemens-Division Industry Automation und Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), hat im September eine neue Version von NX vorgestellt. NX ist die integrierte Lösung für Computer-Aided Design (CAD), Manufacturing (CAM) und Engineering (CAE). Version NX 8.5 enthält neue kundenbezogen entwickelte Funktionen für Konstruktion, Simulation und Fertigung. Die neuen Funktionen der Version NX 8.5 von Siemens PLM Software, die im September präsentiert wurde, sollen in der gesamten Produktentwicklung und -fertigung die Flexibilität und Produktivität erhöhen und so für eine schnellere Markeinführung sorgen. Mit NX 8.5 baut Siemens PLM Software weiter auf seiner High-Definition-PLM-Vision auf. Dazu liefert NX 8.5 eine breite Palette an neuen und erweiterten Funktionen in der Konstruktion, die die Effizienz steigern und die Konstruktionszeit senken sollen. Optimierte Workflows und eine verbesserte Anwendererfahrung sorgen für mehr Produktivität, minimieren den Input und reduzieren den Aufwand für Konstruktionsaufgaben. Die Funktion PMI (Product and Manufacturing Information) bettet Fertigungs- und Produktinformationen direkt in die 3D-Daten ein. Mit NX 8.5 lassen sich Multiphysiksimulationen zur Haltbarkeitsanalyse durchführen. Bilder: Siemens PLM Konstruktion: Aufwand verringern Neue Konstruktionsbefehle sollen helfen, die Durchlaufzeiten in der Konstruktion um bis zu 30 Prozent zu verkürzen. Zum Beispiel erfordert ein neuer Befehl zum Prägen dünnwandiger Bauteile erheblich weniger Schritte bei der Kombination oder Verschneidung mehrerer Deckflächenbereiche von Volumen- oder Flächenkörpern. NX 8.5 enthält auch neue Funktionen für Feature-basiertes Modellieren, Blechkonstruktion, Freiform-Modellierung, Gültigkeitsprüfung und Konstruktionszeichnung. Zudem wurde die Synchronous Technology optimiert und erweitert. Sie verbindet die Geschwindigkeit und Flexibilität direkter Modellierung mit der präzisen Steuerung parametergetriebener Modellierungsmethoden. Anwender aus den verschiedensten Bereichen profitieren von der Synchronous Techno logy und können so besser Konstruktionen entwerfen und bearbeiten. Simulation: Genauer und schneller NX 8.5 beinhaltet Erweiterungen in der Simulation, die Engineering-Teams helfen sollen, Produkte effizienter zu entwickeln. Neue Tools zur Optimierung wie NX Shape Optimization schlagen zum Beispiel konkrete, detaillierte Verbesserungen an einem bestehenden Bauteil vor, um Spannungskonzentrationen zu verringern. NX 8.5 enthält außerdem viele Verbesserungen zur Berechnung von Strukturmechanik, Temperaturfeld, Strömung, Mehrkörperbewegung und Multiphysik. So lassen sich genauere Berechnungsmodelle schneller vorbereiten, die Lösungszeit könne um mehr als 25 Prozent verkürzt werden. NX 8.5 beinhaltet ebenfalls eine neue Version der Software NX Nastran. Nastran ist ein gängiger Solver der Finite-Elemente-Methode (FEM) mit hoher Rechenleistung, Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit. Die neue Version NX Nastran 8.5 erhöht die Zahl möglicher Lösungsansätze. Dies bringt eine Reihe von Verbesserungen bei der Rechenleistung und beim Entwicklungsablauf mit sich, beispielsweise ein neuer Kontaktkleber für passgenaue Klebeverbindungen. Fertigung: neue CAM-Funktionen Siemens PLM Software erweitert NX 8.5 außerdem im Bereich volumenbasiertes 2,5-Achsen-Fräsen. Der neue Ansatz beschleunigt insbesondere die NC-Programmierung prismatischer Bauteile. Neu sind auch die Funktionen zur Unterstützung und Automatisierung von mehrteiliger und mehrstufiger spanender Bearbeitung. Diese neuen CAM- Funktionen sind besonders für maschinenbautypische Teile relevant. Die Software NX CMM zur Erstellung von Inspektionsprogrammen bietet eine automatisierte Messplanung und Programmierung von Koordinatenmessmaschinen. Zudem unterstützt sie nun auch die Auswertung und Anzeige der Messergebnisse innerhalb von NX. CMM erweitert den Nutzen von NX und schafft damit eine einheitliche und umfassende Lösung für die Fertigungsplanung. Darüber hinaus unterstützt eine neue Bibliothek für Schneidwerkzeuge und Funktionen für das CAM-Daten-Management eine schnellere NC-Programmierung und erleichtert den Informationszugang zu den vorhandenen Fertigungsressourcen und deren Wiederverwendung. Damit wird die Nutzung der richtigen Daten von der NC-Programmierung bis hin zur Fertigung abgesichert. jbi

17 SolidWorks 2013 Aktuell Version der 3D-Konstruktionslösung Schneller in die dritte Dimension Die Version SolidWorks 2013 sorgt durch neue und verbesserte Konstruktionstools für eine optimierte Zusammenarbeit, eine schnellere Modellerstellung und eine Vereinfachung des Produktentwicklungsprozesses. Nach eigenen Angaben hat Dassault Systèmes über 200 Verbesserungen implementiert. Auf Basis der Dassault Systèmes 3DEXPERIENCE-Plattform verbindet SolidWorks 2013 Benutzerfreundlichkeit mit vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten. Neue Anwender profitieren von der intuitiven Bedienung und erfahrene Nutzer sollen komplexe Aufgaben produktiver und schneller als bisher erledigen können. Die neue Version bietet eine Reihe von SolidWorks-Lösungen für 3D-Konstruktion, Simulation, technische Kommunikation, Produktdatenmanagement sowie nachhaltige Konstruktionen. SolidWorks 2013 macht es mithilfe von neuen Tools für die Simulation und eine erweiterte Umwelt- und Kostenanalyse möglich, die Ideen der Konstrukteure leichter umzusetzen. Ebenso wie die folgenden Neuerungen helfen auch die kürzlich angekündigten Pakete SolidWorks Plastics und SolidWorks Electrical den Anwendern dabei, fundierte Entscheidungen zu treffen, die vereinfachte Konstruktionen, geringere Fehleranzahl und eine schnellere Markteinführung ermöglichen. SolidWorks Costing ermöglicht es den Kunden, die Kosten von unterschiedlichen Arten von Bauteilen automatisch zu kalkulieren, genauere Preisangebote zu erstellen und den Budgetrahmen durch verbesserte Kostenangaben und neue APIs einzuhalten. SolidWorks Sustainability führt mithilfe neuer Bewertungstools einen schnellen Vergleich der finanziellen Auswirkung von Rohmaterialien und der Umweltverträglichkeit einer Konstruktionsentscheidung während des Entwicklungsprozesses durch. SolidWorks Flow Simulation verringert die Komplexität des Strömungsdesigns, indem Anwender das Fließverhalten in vielfältigen Geometrien analysieren und die Analyseergebnisse mehrerer Konfigurationen vergleichen können. Schnellere Modellerstellung Neue Funktionen helfen Solid Works- Anwendern, komplexe Geometrien schneller und einfacher zu erstellen und zu bearbeiten. Das Ergebnis sollen effizientere 3D-Modelle und 2D-Zeichnungen sein. Konische Kurven in Skizzen vollständige Kontrolle über Formen für nahtlose Übergänge zwischen vorhandenen Geometrien. Schneiden schnelles Hinzufügen oder Entfernen von Geometrien ohne Skizzen. Schnittansichtsassistent beschleunigt das Erstellen von Fertigungszeichnungen und sorgt für schnelle und konsistente Schnittansichten. Verbesserte Leistung Durch neue Tools können Anwender die Leistung einer SolidWorks-Installation optimieren und die Produktivität steigern. Dashboard für CAD-Administratoren vereinfachte Verwaltung und Fehlerbehebung für mehrere Nutzer von Solid- Works innerhalb eines Unternehmens. Sub-Modellierung für Simulation und inkrementelle Vernetzung schnellere und effizientere Durchführung von genauen Simulationsanalysen für bestimmte Bereiche großer und komplexer Modelle. Netzwerk-Rendering für PhotoView 360 Zeiteinsparung durch schnelleres Rendering von fotorealistischen Bildern mithilfe der Vernetzung mehrerer Computer zur Verkürzung der Rechenzeit. Verbesserte Zusammenarbeit Da die meisten Konstruktionsteams über mehrere Standorte verteilt arbeiten, optimiert SolidWorks 2013 die Zusammenarbeit durch verbesserte Konnektivität, erweiterte Anzeigefunktionen und optimierte Möglichkeiten für die gemeinsame Nutzung der Daten. rt Mit der Sub-Modellierung für Simulation lassen sich genauere Ergebnisse für spezifische Bereiche unter Berücksichtigung von Lasten und Randbedingungen erzielen, die zuvor auf das gesamte Modell angewandt wurden. Bild: SolidWorks Halle 3, Stand 3D11 Internationale ERP- Software mit Kompetenz und Methode Flexibel und zukunftssicher Branchenkompetenz & Best Practices für den Mittelstand Mehr als 30 Jahre Zuverlässigkeit, Know-how und Innovation VERSTÄRKEN SIE DAS ABAS-TEAM: karriere.abas.de ABAS Software AG Südendstraße Karlsruhe Tel / Finden Sie uns auf: RZ_Dig_Engineer_4c_IT&Busi_2012.indd :46

18 18 Product Lifecycle Management Technische Dokumentation 3DVIA Composer im Einsatz bei AUMA Riester Weniger Aufwand, einheitliches Bild von Heike Blödorn Der Maschinenbauer AUMA Riester GmbH & Co. KG aus dem süddeutschen Müllheim suchte zur Aufbereitung von 3D-CAD-Daten für seine technischen Dokumente eine Software-Lösung. Diese sollte einfach zu bedienen sein, um den enormen Aufwand, der bisher beim Dokumentationsprozess anfiel, entscheidend zu reduzieren. Darüber hinaus wünschte man ein durchgängiges Erscheinungsbild aller in den Dokumenten abgebildeten Illustrationen. Entschieden hat sich AUMA für den 3DVIA Composer und Transcat PLM. Seit über 45 Jahren entwickelt und baut der Maschinenbauer AUMA Riester GmbH & Co. KG elektrische Stellantriebe und Armaturengetriebe und zählt heute zu den international führenden Herstellern der Branche. Das Unternehmen beschäftigt weltweit Mitarbeiter, allein in Deutschland, 700 davon sind in der Zentrale im süddeutschen Müllheim tätig. AUMA-Stellantriebe werden in Rohrleitungen prozesstechnischer Anlagen wie Kraft- und Wasserwerken, in der Wasseraufbereitung, in Schleusen, Meerwasserentsalzungsanlagen, in der Öl- und Gasindustrie usw. eingesetzt. Montagepositionen: Für diese Darstellungen sind statt zwei Tagen wie vor der Einführung von 3DVIA Composer nur noch zwei Stunden Arbeitszeit notwendig. Modulares Design im Detail: Jedes Bauteil ist in der gleichen Perspektive darstellbar, teilweise sogar fotorealistisch. Hohe Anforderung Auf der ganzen Welt steuern und regeln Stellantriebe von AUMA durch Rohrleitungen fließende Ströme. Auch ohne dass der Anwender vor Ort ist, können damit die Leitungen geschlossen, geöffnet und exakte Durchflussmengen eingestellt werden. Kunden des süddeutschen Unternehmens sind Firmen, die ihre Armaturen zusammen mit den Stellantrieben als automatisierte Armatur schwerpunktmäßig für Anwendungen verkaufen, die hohen Sicherheitsanforderungen unterliegen. Aufgrund der erklärungsbedürftigen Produkte sind die Anforderungen an sämtliche technische Dokumentationen äußerst hoch. Schließlich sollen Betriebsanleitungen, Datenblätter und Produktbroschüren das Spektrum und die Funktionsweise der Stellantriebe auf einfache Weise verdeutlichen. Um die Stellantriebe optimal zu erläutern, verwendet AUMA in technischen Dokumentationen zahlreiche Illustrationen. Dazu griff man in der Vergangenheit auf unterschiedliche Daten zu, zum Beispiel CAD-Dateien, Fotos oder in Grafikprogrammen selbst erstellte Zeichnungen. Michael Herbstritt, technischer Redakteur bei AUMA, erklärt: Wegen der verschiedenen Illustrationstechnologien und Darstellungsmethoden war ein einheitliches und durchgängiges Erscheinungsbild unserer Dokumentationen und Broschüren nicht gegeben. Daher suchte man zur Aufbereitung von 3D-Daten die Stellantriebe werden mit Autodesk Inventor konstruiert, ein entsprechendes System. Auf der Tekom-Jahrestagung in Wiesbaden wurde Michael Herbstritt bei der Karlsruher Transcat PLM auf den 3DVIA Composer von Dassault Systèmes aufmerksam. Nach einer eingehenden Marktrecherche und einer darauf folgenden Evaluierung des 3DVIA Composer entschied sich AUMA, das System einzusetzen.

19 Technische Dokumentation Product Lifecycle Management 19 Effiziente Aufbereitung von 3D-Daten Der 3DVIA Composer ermöglicht eine effiziente Aufbereitung von 3D-CAD-Daten für technische Dokumentationen, die Ableitung technischer Illustrationen aus 3D- CAD-Modellen und das 3D-Publishing. Nicht nur für die Erstellung von technischer Dokumentation für Vertrieb, Marketing, Arbeitsvorbereitung und Fertigung, sondern auch in der Kommunikation mit Geschäftspartnern, zur Erstellung elektronischer Handbücher für diverse Dokumentationen, Web-Galerien, Kataloge, Powerpoint- und Produktpräsentationen und in DMS/EDM/PDM-Systemen lässt sich das System einsetzen. Dabei können Benutzer auch ohne technische Vorkenntnisse oder das Wissen um CAD hochwertige Illustrationen und interaktive 3D-Animationen für die Produktkommunikation anfertigen. Der 3DVIA Composer beruht auf einer schlanken und offenen XML-Architektur. Als intuitive und leicht erlernbare Anwendung stellt er die ideale Ergänzung zu Microsoft Office, PDF- und HTML-Content-Systemen dar also zu Systemen, die in der Anwendung bereits vertraut sind. Heute erstellen drei technische Redakteure sowie Kollegen des Schulungsteams mit zwei Floating-Lizenzen des 3DVIA Composer die Dokumentation für Vertrieb und Marketing, Betriebsanleitungen und Schulungsunterlagen. Auch in PowerPoint-Präsentationen finden sich zahlreiche mit dem Composer bearbeitete Illustrationen. Die wichtigsten Broschüren werden in bis zu 15 Sprachen erstellt. Insgesamt existieren 250 verschiedene Broschürenversionen und bei den Betriebsanleitungen sind es noch wesentlich mehr. Schnittstellen im Detail. Alle Bilder: AUMA Riester GmbH & Co. KG Montagepositionen: Die Hauptgerätekomponenten können um mehrfach 90 Grad gegeneinander verdreht zusammengebaut werden. Heute ist AUMA erstmalig in der Lage, ein durchgängiges Erscheinungsbild bei den Illustrationen in allen Dokumenten zu erzielen, da jedes Bauteil in der gleichen Perspektive darstellbar ist teilweise sogar fotorealistisch. Michael Herbstritt erläutert die Vorgehensweise: Der Kunde kann die Stellantriebe individuell in speziellen Gerätekonfigurationen und für unterschiedliche Einbausituationen bestellen. Diese so genannten Montagepositionen basieren auf dem Prinzip, die Hauptgerätekomponenten um mehrfach 90 Grad gegeneinander verdreht zusammenbauen zu können. Mit dem 3DVIA Composer Zeit sparen Früher wurden die relevanten Geräte zusammengeschraubt, ausgeleuchtet und fotografiert. Nach Änderung der Montagekonfiguration um 90 Grad wiederholte man die gesamte Prozedur noch einmal. Die Fotos spielte man auf den Rechner und bearbeitete sie so lange mit einem Bildbearbeitungsprogramm, bis das gewünschte Ergebnis vorlag. Heute dagegen lädt sich die technische Redaktion die 3D-Daten im Step-Format in den Composer. Dazu hat die technische Redaktion sämtliche Grundkomponenten gespeichert oder erhält diese von der Konstruktionsabteilung. Dann setzt die Redaktion die Daten entsprechend zusammen und erstellt eine Ansicht. Nach Drehung der Komponente um 90 Grad erstellt man die nächste Ansicht. Für alle Geräte ist eine Beleuchtungssituation definiert, die auf jeder Illustration gleich ist. Für Tätigkeiten wie diese benötigten wir früher bis zu zwei Tage, jetzt ist es in zwei Stunden erledigt, erklärt Michael Herbstritt. Außerdem müssen wir uns die Exponate nicht mehr besorgen. Das war jedes Mal ein enormer Zeitaufwand. Mit Hilfe des 3DVIA Composers kann die technische Redaktion heute Dokumentationen in unterschiedlichen Sprachen genauso wie Betriebs-, Montage- und Service-Anleitungen bedeutend schneller erstellen und liefern. Durch die Betreuung des Karlsruher Systemhauses erhält AUMA sowohl Lizenzen als auch Service aus einer Hand. Michael Herbstritt: Transcat PLM bildet bei uns die technischen Redakteure in 3DVIA Composer aus und berät auch zu den Einsatzmöglichkeiten des Tools. Sollten wir einmal eine Frage haben, was sehr selten vorkommt, ist immer jemand erreichbar. rt RPLAN E3 in der cloud Kollaboratives Projektmanagement als Erfolgsfaktor im globalen Wettbewerb RZ_ACTANO_Anzeige.indd :15:28

20 20 Product Lifecycle Management Automatisierte Montageplanung bei Daimler 3D-Datenaufbereitung für die Montage-Aufbaureihenfolge Immer der Reihe nach von Andreas Steck und Michael Weidel Bedingt durch die immer engere Vernetzung von Werk und Entwicklung hat die Daimler AG zusammen mit Prozesspartner invenio eine Lösung zur Aufbereitung und übersichtlichen Darstellung von CAD-Geometriedaten in Montage-Reihenfolge entwickelt. In den Produktionswerken der Daimler AG sind umfangreiches Know-how und die Erfahrungswerte für die Montageplanung ausreichend vorhanden und strukturiert verfügbar. Dieses Wissen gilt es bereits in einer frühen Phase der Fahrzeug-Entwicklung zu nutzen, sobald die ersten Fahrzeug-Geometrien als CAD- Modelle vorliegen. Dass kein Neuwagen dem anderen gleicht und jedes vom Band laufende Fahrzeug abweichend ausgestattet stets auf den individuellen Kundenwunsch abzustimmen ist, muss frühzeitig und umfassend in der Montageplanung berücksichtigt werden. Denn noch bevor alle Komponenten an den einzelnen Bändern und Stationen effizient montiert werden können angefangen beim Rohbau über den Cockpit-, Sitzanlage- und Triebstrang-Einbau, ist jeder Prozessschritt sorgfältig zu planen. Da jede Fertigung gewissenhaft vorbereitet werden muss, ist die sinnvolle Montagereihenfolge von entscheidender Bedeutung, vor allem, um kostenbewusst Bild: a_bauer - Fotolia.com zu produzieren. Bereits in einer frühen Phase der Produktentwicklung ist es deshalb für einen Automobilhersteller wie die Daimler AG wichtig, sowohl die Montagefähigkeit als auch die geometrische Stimmigkeit der einzelnen Baugruppen zu analysieren. In so genannten Montage-Workshops analysieren und prüfen alle am digitalen Fahrzeugaufbau beteiligten Bereiche wie die Montageplanung, die Anlauffabrik, die digitale Fabrik, die Gesamtfahrzeugkonstruktion sowie die Fachbereiche die Funktionstüchtigkeit und bauliche Umsetzung des digitalen Fahrzeugs. Diese Montage-Workshops sind ein fester Bestandteil der Projektplanung und werden zu definierten Fahrzeug-Reifegraden durchgeführt, wobei einem solchen Workshop eine sorgfältige Vorbereitungsphase vorausgeht. Automatisierte Strukturierung Als Prozesspartner von Daimler hat die invenio Virtual Technologies GmbH aus Garching bei München langjährige Erfahrung im digitalen Prototypenbau (DMU) und in der Automatisierung von Prozessen. Bei der Gesamtfahrzeugabteilung S-Klasse der Daimler AG wurde nun eine effiziente Lösung für die Aufbereitung zur einfachen und übersichtlichen Darstellung der Geometriedaten in Montage-Reihenfolge entwickelt, die inzwischen in der Daimler AG weit verbreitet angewendet wird. Die gemeinsam erarbeitete Lösung beinhaltet einen vollautomatisierten Prozess für die 3D-Datenaufbereitung in der geplanten Montage-Aufbaureihenfolge. Eingabegrößen sind zunächst eine Liste der geplanten Aufbaureihenfolge, also eine Zuordnung der einzelnen Bauteile zu Bändern und Stationen und gegebenenfalls die Montage-Reihenfolge innerhalb der Stationen. Darüber hinaus eine Fahrzeug-Konfiguration, die sich auch bauen lässt, in Form einer Strukturdatei (zum Beispiel im weit verbreiteten Format plmxml von Siemens PLM). Zuletzt kann man das Verhalten der Datenaufbereitung durch Regeln beeinflussen. Durch die Automatisierung der CATProduct-Erstellung ließ sich der bisherige manuelle Aufwand von mehreren Tagen komplett einsparen. Intelligente Unschärferegelung Regelbasiert werden die CAD-Modelle mit den Montage-Bändern und -Stationen verknüpft und in Aufbaureihenfolge gebracht. Das Ergebnis ist eine Montagesicht des Fahrzeugs in Form von CAD-Strukturdateien und einer Liste der zugeordneten Fahrzeugbauteile (im Dassault-CATIA-Strukturformat CATProduct und dem Siemens-PLM-Strukturformat plmxml ).

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen Webinar : 29. Januar 2015, 14:00 15:00 Uhr Ihre heutigen Referenten: Torsten Westphal NX Presales Peter Scheller NX Marketing

Mehr

Besucherinformation. Answers for automation. Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress

Besucherinformation. Answers for automation. Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress Besucherinformation Answers for automation Willkommen zur SPS IPC Drives 2014! Wenn Nürnberg zum Dreh- und Angelpunkt

Mehr

Besucherinformation. Answers for automation. Nürnberg, 26. 28.11.2013 mesago.de/sps

Besucherinformation. Answers for automation. Nürnberg, 26. 28.11.2013 mesago.de/sps Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress Besucherinformation Nürnberg, 26. 28.11.2013 mesago.de/sps Answers for automation Willkommen zur SPS IPC Drives

Mehr

One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen

One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen Nutzen Sie Ihr Potenzial? In vielen Unternehmen sind historisch gewachsene CAx-Insellösungen

Mehr

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Visionen entwickeln. Zukunft gestalten. Eine Erfolgsgeschichte seit 12 Jahren Die encad consulting Die encad consulting wurde 1998 in Nürnberg

Mehr

PLM-Software. Lösungen für die Teilefertigung. Answers for industry.

PLM-Software. Lösungen für die Teilefertigung. Answers for industry. Lösungen für die Teilefertigung Ein umfassendes Paket an Lösungen für die Teilefertigung für die Luft- und Raumfahrtindustrie PLM-Software Answers for industry. Teilefertigung für die Luft- und Raumfahrt

Mehr

ENGINEERING SOLUTIONS

ENGINEERING SOLUTIONS ENGINEERING SOLUTIONS ÜBER UNS Ihre Ideen sind unsere Motivation. Unsere Motivation ist Ihr Erfolg. Als innovativer Engineering-Partner sind wir die Richtigen, wenn es um Entwicklungs- und Konstruktionslösungen

Mehr

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by FUTURE MACHINERY 1. ke NEXT-Kongress Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe Future Machinery Powered by 2014 der erste ke NEXT-fachKongress Industrie 4.0

Mehr

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen Adaptive Bearbeitung System-Integration BCT BCT Automatisierte Bearbeitung individuell verformter Werkstücke. BCT GmbH ist ein

Mehr

Weitere Informationen über die neuen Funktionen und Möglichkeiten erhalten Sie auf dem Produktblatt

Weitere Informationen über die neuen Funktionen und Möglichkeiten erhalten Sie auf dem Produktblatt ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG Famic Technologies veröffentlicht das Neue Automation Studio mit verbesserten Funktionen & optimierter Leistungsfähigkeit Die umfangreichste Simulationssoftware, welche

Mehr

Industrie 4.0 fit für die Produktion von Morgen

Industrie 4.0 fit für die Produktion von Morgen Industrie 4.0 fit für die Produktion von Morgen Andreas Schreiber Agenda Industrie 4.0 Kurzüberblick Die Bedeutung für die Produktionstechnik Potenziale und Herausforderungen Fazit 1 Umsetzungsempfehlungen

Mehr

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH PHOENIX CONTACT Stammsitz Blomberg Bad Pyrmont 2 / Jörg Nolte

Mehr

VGMetrology MAXIMALE PRÄZISION IN KLEINSTEN DATEIEN

VGMetrology MAXIMALE PRÄZISION IN KLEINSTEN DATEIEN VGMetrology MAXIMALE PRÄZISION IN KLEINSTEN DATEIEN DIE UNIVERSELLE MESSTECHNIKLÖSUNG, DIE AUCH LEICHT ZU BEDIENEN IST Mit VGMetrology, der neuen universellen Messtechniklösung von Volume Graphics, messen

Mehr

Pressemitteilung. Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen

Pressemitteilung. Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen Pressemitteilung Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen Fachprogramm der 8. Internationale Zuliefererbörse (IZB) startet mit Internationalen Automobil Kongress ASEAN Wolfsburg, 19. September

Mehr

SAPs PLM Interface für CATIA V5

SAPs PLM Interface für CATIA V5 V6 SAPs PLM Interface für CATIA V5 Durchgängige, sichere und trotzdem schlanke Geschäftsprozesse erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit in einem immer härteren globalen Wettstreit um die Gunst der potenziellen

Mehr

Martin Karrer dipl. Ing. FH, MAS BEM Leitung Engineering, HAKAMA AG 2011 HAKAMA AG

Martin Karrer dipl. Ing. FH, MAS BEM Leitung Engineering, HAKAMA AG 2011 HAKAMA AG 1 Von PDM zu PLM Martin Karrer dipl. Ing. FH, MAS BEM Leitung Engineering, HAKAMA AG 2 Kurzvorstellung Hakama AG Anforderungen an eine PLM Lösung Die Umsetzung bei Hakama AG Die Vorteile für unser Unternehmen

Mehr

Ausstellerinformation. Answers for automation. Nürnberg, 25. 27.11.2014

Ausstellerinformation. Answers for automation. Nürnberg, 25. 27.11.2014 Elektrische Automatisierung Systeme und Komponenten Internationale Fachmesse und Kongress Ausstellerinformation Nürnberg, 25. 27.11.2014 mesago.de/sps Answers for automation Ihre Plattform für elektrische

Mehr

SimpaTec jetzt neuer Vertriebspartner für CADdoctor

SimpaTec jetzt neuer Vertriebspartner für CADdoctor PRESSEINFORMATION 4/2013 SimpaTec jetzt neuer Vertriebspartner für CADdoctor Aachen, 18. März 2013 Die SimpaTec Aachen, eines der führenden Software- und Dienstleistungsunternehmen für die kunststoffverarbeitende

Mehr

Steuer- und Regeltechnik

Steuer- und Regeltechnik Steuer- und Regeltechnik Mit Sicherheit zur perfekten Lösung Siemens Solution Partner, der Inbegriff für maßgeschneiderte Lösungen von höchster Qualität auf dem Gebiet Automation und Power Distribution

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UNTERNEHMENSPRÄSENTATION Rund 580 Mitarbeiter im Jahr 2014 Unternehmenspräsentation 2015 Seite 3 Unsere Meilensteine 1905 1969 1986 1988 1999 Die Gebrüder Julius und Otto Felss gründen in Pforzheim die

Mehr

solvtec Informationstechnologie GmbH Prozess- und Qualitätsmanagement Integrierte Lösungen für die Fertigungsindustrie

solvtec Informationstechnologie GmbH Prozess- und Qualitätsmanagement Integrierte Lösungen für die Fertigungsindustrie solvtec Informationstechnologie GmbH Bayreuther Straße 6, D-91301 Forchheim solvtec Informationstechnologie GmbH Prozess- und Qualitätsmanagement Integrierte Lösungen für die Fertigungsindustrie Dipl.-Ing.

Mehr

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG 3DEXCITE DELTAGEN, die führende high

Mehr

Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik

Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik Zuverlässigkeit für Automation und Leittechnik 2 Stabilität und Sicherheit hat einen Namen Die ACG Autcomp Grischa AG entwickelt innovative Lösungen für unterschiedlichste und individuelle Anforderungsprofile

Mehr

Mehr als Engineering.

Mehr als Engineering. Mehr als Engineering. Automotive Robert Bosch GmbH Daimler AG Automatisierung / Mess- und Prüftechnik Medizintechnik TZM Robert-Bosch-Straße 6 D-73037 Göppingen Fon +49 7161 5023-0 Fax +49 7161 5023-444

Mehr

Bild: Visenso. Einladung. 1. VDC-ViProSim-Technologieforum Virtuelle Produktentstehung für Serienfertiger

Bild: Visenso. Einladung. 1. VDC-ViProSim-Technologieforum Virtuelle Produktentstehung für Serienfertiger Bild: Visenso Einladung 1. VDC-ViProSim-Technologieforum Virtuelle Produktentstehung für Serienfertiger Fellbach / Mittwoch / 26. März 2014 Vorwort Virtuelle Technologien für den Produktentstehungsprozess

Mehr

Professional Services. Full Service für Ihre Automation. We automate your success.

Professional Services. Full Service für Ihre Automation. We automate your success. Professional Services Full Service für Ihre Automation We automate your success. Professional Services Überblick Was wir leisten Ganzheitlich Projektorientiert Die Professional Services der Jetter AG umfassen

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

Entwurf, Konzept- und Angebotsentwicklung auch für Nicht-CAD-Experten mit SpaceClaim und CADENAS PARTcommunity

Entwurf, Konzept- und Angebotsentwicklung auch für Nicht-CAD-Experten mit SpaceClaim und CADENAS PARTcommunity Entwurf, Konzept- und Angebotsentwicklung auch für Nicht-CAD-Experten mit SpaceClaim und CADENAS PARTcommunity Detlev Mohr, Senior Technical Consultant Copyright 2012 Die Firma SpaceClaim Gründer Pioniere

Mehr

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 18. Februar 2014 - Nürnberg, Le Méridien Grand Hotel Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 siemens.com/hannovermesse Anton S. Huber, CEO Industry Automation Siemens Industry Strategie Making

Mehr

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SNP Business Landscape Management SNP The Transformation Company SNP Business Landscape Management SNP Business Landscape Management

Mehr

Wir sind DPS. Ihr PLM Lösungsanbieter

Wir sind DPS. Ihr PLM Lösungsanbieter Wir sind DPS. Ihr PLM Lösungsanbieter Hinter DPS stecken Menschen, die Experten auf ihrem Gebiet sind. Wir verstehen unsere Kunden und ihre individuellen, komplexen Anforderungen. Dazu beraten wir sie

Mehr

Erfolg ist programmierbar.

Erfolg ist programmierbar. 45789545697749812346568958565124578954569774981 46568958565124578954569774981234656895856124578 45697749812346568958565124578954569774981234656 58565124578954569774981234656895856124578954569 49812346568958565124578954569774981234656895856

Mehr

Mit BTC gut informiert!

Mit BTC gut informiert! Energie Prozessmanagement Mit BTC gut informiert! SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Veranstaltungen & NetWork Casts in der Energiewirtschaft Know-how über die gesamte Wertschöpfungskette Die BTC AG verfügt über

Mehr

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung 1 Impulse Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Festo Selbstorganisation, Selbststeuerung und Selbsterneuerung sind die Basis. Innovationen die Gegenwart.

Mehr

Schneller Produktiv - Smarte Software macht Inbetriebnahme leicht s0 M. Poguntke - Zukunftsfabrik Industrie 4.0-04.02.2015

Schneller Produktiv - Smarte Software macht Inbetriebnahme leicht s0 M. Poguntke - Zukunftsfabrik Industrie 4.0-04.02.2015 Schneller Produktiv - Smarte Software macht Inbetriebnahme leicht s0 M. Poguntke - Zukunftsfabrik Industrie 4.0-04.02.2015 Agenda 1 Das Unternehmen WEISS 2 Industrie 4.0 - Unsere Interpretation 3 WAS WEISS

Mehr

KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe

KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe PRESSEMITTEILUNG Erfolgreicher Einstieg in Wachstumsmarkt ECM KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe Bielefeld, 17.09.2015 KYOCERA Document Solutions Inc. übernimmt die in Bielefeld ansässige

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

FORTSCHRITTE IN DER ANTRIEBS- UND AUTOMATISIERUNGSTECHNIK (FAA) CALL FOR PAPERS REICHEN SIE IHR ABSTRACT EIN BIS ZUM 30. JULI 2015

FORTSCHRITTE IN DER ANTRIEBS- UND AUTOMATISIERUNGSTECHNIK (FAA) CALL FOR PAPERS REICHEN SIE IHR ABSTRACT EIN BIS ZUM 30. JULI 2015 FORTSCHRITTE IN DER ANTRIEBS- UND AUTOMATISIERUNGSTECHNIK (FAA) CALL FOR PAPERS REICHEN SIE IHR ABSTRACT EIN BIS ZUM 30. JULI 2015 INTERNATIONALER KONGRESS 1. UND 2. DEZEMBER 2015 EINLEITENDE WORTE Der

Mehr

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Verkürzt Entwicklungszeiten Sichert Einhaltung von nationalen und internationalen Regularien Ihre Vorteile mit Medbase avasis Specials Checklisten-Wizard

Mehr

Die Revolution der Automation Software

Die Revolution der Automation Software Anwendungsentwicklung Die Revolution der Automation Software Maschinen und Anlagen müssen immer flexibler und effizienter werden. Das Software- Engineering ist dabei ein immer wichtigerer Zeit- und Kostenfaktor.

Mehr

Sie automatisieren die Welt von morgen Wir sorgen für die optimale Verbindung Let s connect. Gerätehersteller

Sie automatisieren die Welt von morgen Wir sorgen für die optimale Verbindung Let s connect. Gerätehersteller Sie automatisieren die Welt von morgen Wir sorgen für die optimale Verbindung Let s connect. Gerätehersteller Wie verändert der Megatrend Urbanisierung die industrielle Welt? Maschinenbau 3,9 Industrie

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Dr. Kurt Hofstädter, Head of Sector Industry CEE Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Siemens AG 2013. Alle Rechte vorbehalten. siemens.com/answers Zeitungsartikel Page Page 3 3 20XX-XX-XX

Mehr

Fütter mich! Wenn die Maschine selbst um Nachschub bittet.

Fütter mich! Wenn die Maschine selbst um Nachschub bittet. Dirk Pensky Festo Didactic GmbH & Co. KG Agenda Festo Facts Szenario Adaptive Produktion Aktuelle Forschungs- und Entwicklungsprojekte Losgröße 1 wirtschaflich produzieren Festo Facts Festo Corporation

Mehr

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Mit Microsoft Dynamics CRM zum perfekten Kundenservice CRM Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM DYNAMICS ENGAGE KUNDENSERVICE

Mehr

High-Speed-Schraubanlage von Engmatec am Mitsubishi Electric Messestand

High-Speed-Schraubanlage von Engmatec am Mitsubishi Electric Messestand Messevorschau Motek 2014 High-Speed-Schraubanlage von Engmatec am Mitsubishi Electric Messestand Ratingen, den 31.07.2014 Auf der diesjährigen Motek vom 6. bis 9. Oktober 2014 in Stuttgart stellt Mitsubishi

Mehr

Forum zum Erfahrungsaustausch in Sachen Qualitätsmanagement SUBSEQ Consulting GmbH

Forum zum Erfahrungsaustausch in Sachen Qualitätsmanagement SUBSEQ Consulting GmbH Forum zum Erfahrungsaustausch in Sachen Qualitätsmanagement SUBSEQ Consulting GmbH im September 2010 Herzlich Willkommen! Wir begrüßen Sie recht herzlich zum GÄSTELISTE: 1. Q-DAY Q in München Seite 1 Ziel

Mehr

Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management Product Präsentation der Funktionen von PLM-Systemen Stud.-Ing. Ansprechpartner: Dr. -Ing. Harald Prior Fachhochschule Dortmund Sommersemester 2013 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite

Mehr

Offlineprogrammierung mit RobotExpert

Offlineprogrammierung mit RobotExpert Offlineprogrammierung mit RobotExpert UND ES GEHT DOCH! Offlineprogrammierung schnell und einfach mit RobotExpert. Inhalt Vorstellung Trend Bisheriges Vorgehen Simulation mit RobotExpert Fragen 6. November

Mehr

SERVICE Termine. Seminare - Kongresse - Messen. Was? Wann und wo? Veranstalter Kontakt SEMINARE/WORKSHOPS. Zürich. www.ni.

SERVICE Termine. Seminare - Kongresse - Messen. Was? Wann und wo? Veranstalter Kontakt SEMINARE/WORKSHOPS. Zürich. www.ni. SERVICE Termine Seminare - Kongresse - Messen Was? Wann und wo? Veranstalter Kontakt SEMINARE/WORKSHOPS 31. März- 01. April Zürich Praxisseminar Messtechnik Von der Aufgabenstellung zum Messsystem 31.

Mehr

NX Product Template Studio Effiziente und flexible Konstruktionsvorlagen

NX Product Template Studio Effiziente und flexible Konstruktionsvorlagen NX Product Template Studio Effiziente und flexible Konstruktionsvorlagen Webinar : 20. November, 14:00 15:00 Uhr Ihr heutigen Referenten: Andrej Funke, NX Presales Peter Scheller, NX Marketing Unrestricted

Mehr

Innovation aus einer Hand

Innovation aus einer Hand Innovation aus einer Hand Wir sind der richtige Partner für Sie. Nehmen Sie sich mehr Zeit für Ihre Kernprozesse, so kommen Sie schneller und effektiver zu Ihrem Erfolg. Die Aufgaben, die Sie davon abhalten,

Mehr

Ideenaustausch. ReAdy 4 the big bang. 24. September 2015 Alte Papierfabrik, Steyrermühl

Ideenaustausch. ReAdy 4 the big bang. 24. September 2015 Alte Papierfabrik, Steyrermühl Ideenaustausch 4.0 ReAdy 4 the big bang 24. September 2015 Alte Papierfabrik, Steyrermühl Ready for the next Industrial Revolution Die Vernetzung von roboterbasierten Systemen mit unterschiedlichen Diensten

Mehr

Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0

Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0 Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0 Frank Knafla PHOENIX CONTACT Electronics GmbH & Co.KG PHOENIX CONTACT Überblick Phoenix Contact Gruppe 2012 mehr als 13.000 Mitarbeiter

Mehr

Sondermaschinenbau auf höchstem Niveau

Sondermaschinenbau auf höchstem Niveau Sondermaschinenbau auf höchstem Niveau Die boschen & oetting Automatisierungs-Bau GmbH entwickelt und baut Sondermaschinen, vor allem für die Automobil-, Leuchtmittelund Pharmabranche. Im Sondermaschinenbau

Mehr

3D CAD GMBH Ihr Partner mit Weitblick. 3D CAD GmbH Nürnberg. Firmenportrait WWW.3DCAD-GMBH.DE

3D CAD GMBH Ihr Partner mit Weitblick. 3D CAD GmbH Nürnberg. Firmenportrait WWW.3DCAD-GMBH.DE 3D CAD GMBH Ihr Partner mit Weitblick 3D CAD GmbH Nürnberg Firmenportrait WWW.3DCAD-GMBH.DE Wir bieten Ihnen PLM Verbindung technischer mit kaufmännischer Welt CAD-Software & Schulungen 2D und 3D Konstruktionssoftware

Mehr

thinkline CAD - CAM - PLM SOLUTIONS SMART FACTORY we optimize your process CAD - CAM - PLM software solutions

thinkline CAD - CAM - PLM SOLUTIONS SMART FACTORY we optimize your process CAD - CAM - PLM software solutions thinkline CAD - CAM - PLM SOLUTIONS SMART FACTORY we optimize your process CAD - CAM - PLM software solutions thinkline CAD - CAM - PLM Solutions thinkline ist Ihr kompetenter Partner für CAD, CAM und

Mehr

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK Maschinenbau studieren gemeinsam mit 100 Unternehmen! Das Fertigungstechnik-Studium

Mehr

Presse-Information. Auf Knopfdruck zum NC-Programm. Sperrfrist: 26.09.2014

Presse-Information. Auf Knopfdruck zum NC-Programm. Sperrfrist: 26.09.2014 Auf Knopfdruck zum NC-Programm TruTops Boost, die neue Softwarelösung von TRUMPF, vereint alle Schritte für die Erzeugung von Fertigungsprogrammen in der Blechfertigung in einem System: von der Konstruktion

Mehr

Kompakt lagern, viel bewegen.

Kompakt lagern, viel bewegen. TruStore: Kompakt lagern, viel bewegen. Werkzeugmaschinen / Elektrowerkzeuge Lasertechnik / Elektronik Medizintechnik Das Lager, das mitwächst. Inhalt Das Lager, das mitwächst. 2 Optimieren Sie Ihre Fertigung.

Mehr

MiDay Osterreich 2015

MiDay Osterreich 2015 MiDay Osterreich 2015 Zukunftsorientierte Spritzgusstechnologien - Status, Tendenzen, Innovationen - 17. September 2015 Institute of Polymer Product Engineering Johannes Kepler Universität Linz Vielen

Mehr

Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik. 16.07.2015 Jochen Seidler

Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik. 16.07.2015 Jochen Seidler Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik 16.07.2015 Jochen Seidler Die Entwicklung zur Industrie 4.0 4. Industrielle Revolution auf Basis von Cyber-Physical Systems Industrie 4.0 2. Industrielle

Mehr

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung Über DMP Service A/S DMP Service ist ein führender europäischer unabhängiger Service Provider, der den Betrieb und die Wartung von Windturbinen, Aufbereitung von Getrieben und den Verkauf von Ersatzteilen

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

Corporate Montage Europe GmbH Ganzheitliches Data Lifecycle Management

Corporate Montage Europe GmbH Ganzheitliches Data Lifecycle Management Corporate Montage Europe GmbH Ganzheitliches Data Lifecycle Management Ihr Lösungsanbieter Corporate Montage Ihr Mehrwert unser Ziel Wir, die Corporate Montage Europe GmbH, beraten, konzipieren, projektieren,

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2014 6. Mai 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2014 6. Mai 2014, 10:00 Uhr 6. Mai 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 6. Mai 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Im Jahr 2014 stellen wir zwei

Mehr

Die Verschmelzung von Technischer Dokumentation in das Product Lifecycle Management (PLM)

Die Verschmelzung von Technischer Dokumentation in das Product Lifecycle Management (PLM) Die Verschmelzung von Technischer in das Product Lifecycle Management (PLM) Keine Entwicklung ohne Produktdatenmanagement (PDM) Der Einsatz eines PDM-Systems kann heute als Standard in der Produktentwicklung

Mehr

von Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH zur COMPAMED 2015 High tech solutions for medical technology

von Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH zur COMPAMED 2015 High tech solutions for medical technology Statement von Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH zur COMPAMED 2015 High tech solutions for medical technology 16. bis 19. November 2015 in Düsseldorf Seit ihrer Premiere 1992 findet

Mehr

Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über. Entwicklung 4.0. Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN

Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über. Entwicklung 4.0. Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über Entwicklung 4.0 Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN Betrifft mich Industrie 4.0 schon heute? Es ist noch ein langer Weg bis zur Einführung von Industrie

Mehr

Automation von Schuler

Automation von Schuler Automation von Schuler Leistung auf ganzer Linie Automation von Schuler. Leistung auf ganzer Linie. Praxisorientierte Automationslösungen vom Systemlieferanten alles aus einer Hand. Automatisch mehr know-how.

Mehr

Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras

Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras So flexibel, modular und leistungsfähig kann Factory Automation sein. Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras

Mehr

Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO. Parallel zur

Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO. Parallel zur Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO Parallel zur Punktlandung in Ihrer Zielgruppe Immer besser, immer schneller, immer effektiver. Wer im weltweiten Wettbewerb bestehen will, muss ständig daran

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

Automatisierung aus einer Hand Anlagenmodernisierung aus einer Hand. TAR Automation GmbH

Automatisierung aus einer Hand Anlagenmodernisierung aus einer Hand. TAR Automation GmbH Motion Motion Control Control System System Automatisierung aus einer Hand Anlagenmodernisierung aus einer Hand TAR Automation GmbH Wir über uns Spezialisten für die Bewegungsautomation Profitieren Sie

Mehr

Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken

Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken Projektrisiken verringern und die Möglichkeit eines potenziellen Misserfolgs senken Name: Henrik Ortlepp Funktion/Bereich: Prokurist / VP Consulting Europe Organisation: Planview GmbH Liebe Leserinnen

Mehr

Wir machen aus Technologien Lösungen. www.infinities1st.com

Wir machen aus Technologien Lösungen. www.infinities1st.com Wir machen aus Technologien Lösungen www.infinities1st.com Infinities1st Ihr PLM- und ALM-Spezialist Infinities1st ist etablierter Spezialist und Anbieter von PLM (Product Lifecycle Management) und ALM

Mehr

AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015

AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015 9.-10.6. 2015 TAKE YOUR BUSINESS TO THE NEXT LEVEL IN N RNBERG, GERMANY AUTOMOTIVE-ENGINEERING-EXPO.COM AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015 PROZESSKETTE KAROSSERIE VOM KONZEPT ZUR ENDMONTAGE Powered by Automotive

Mehr

CONNECT YOUR CALCULATION KNOWLEDGE

CONNECT YOUR CALCULATION KNOWLEDGE CONNECT YOUR CALCULATION KNOWLEDGE Aus Ihrem Fachwissen Entwicklungssoftware machen & produktiver arbeiten. Do it yourself. Mit Ihren Systemen. Kosteneffizient im ganzen Unternehmen nutzen. Bob s Matlab-Skript

Mehr

Produktionswirtschaft (Teil B) IV. Produktionsplanung mit IKS

Produktionswirtschaft (Teil B) IV. Produktionsplanung mit IKS Produktionswirtschaft (Teil B) IV. IV IV.1 IV.2 IV.2.1 IV.2.2 IV.2.3 Fertigungsautomatisierung Gestaltungskonzeptionen Produktionsplanungssystem (PPS) Computer Integrated Manufacturing (CIM) Product Lifecycle

Mehr

CAGILA 2D und 3D Software

CAGILA 2D und 3D Software CAGILA 2D und 3D Software CAM-Service präsentiert die neue Version der CAGILA 3D software. CAGILA 3D kann neben den neutralen Datenformaten STEP, IGES und VDAFS auch native 3D Daten aller bekannten CAD

Mehr

So lebt B&R Industrie 4.0

So lebt B&R Industrie 4.0 Smart Factory So lebt B&R Industrie 4.0 Was heute unter dem Begriff Industrie 4.0 zusammengefasst wird, lebt der Automatisierungsspezialist B&R seit Jahren in der eigenen Produktion. Die durchgehend vernetzte

Mehr

Firmenpräsentation. ingenieurteam GMBH

Firmenpräsentation. ingenieurteam GMBH Firmenpräsentation ingenieurteam GMBH Firmenleitbild Die Realisierung einer geschlossenen Prozesskette zwischen Idee und Serienprodukt Ein Höchstmaß an Qualität - dass der Kunde zurückkommt und nicht

Mehr

OBILE ROBOT UTONOME SYS

OBILE ROBOT UTONOME SYS OBILE ROBOT UTONOME SYS telligente mobile Systeme un r die industrielle Produktion, ereich und den Dienstleistun USSTELLUNGSBERE ET NEW TECHNOLOGY 9.-23. APRIL 2010 AUSSTELLUNGSBEREICH APPLICATION PARK

Mehr

Mehrwert durch 3D-Druck generieren

Mehrwert durch 3D-Druck generieren Mehrwert durch 3D-Druck generieren Zwei fundamentale Unterschiede von 3D-Druck zu traditionellen Produktionsverfahren No economies of scale Complexity for free Stückkosten Stückkosten Stückzahl Stückzahl

Mehr

Pressemitteilung Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt

Pressemitteilung Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt Vector und IBM beschließen Partnerschaft Kompetenz zur Steuerung technischer Geschäftsprozesse in der Fahrzeugentwicklung gebündelt Stuttgart, 18.09.2006 Vector Consulting GmbH, der Anbieter von Prozesstools

Mehr

Anwendungslösungen für HP NonStop

Anwendungslösungen für HP NonStop Anwendungslösungen für HP NonStop GTUG Tagung Ratingen, 17. 4. 2012 Gerhard Schwartz Business Development Manager Hewlett-Packard GmbH Inhalt Neue Lösungen Modernisierung bestehender Kundenlösungen Marketingaktivitäten

Mehr

Presseinformation. Montage mit kleinsten Schrauben besser unter Kontrolle. Atlas Copco Tools auf der Productronica in München

Presseinformation. Montage mit kleinsten Schrauben besser unter Kontrolle. Atlas Copco Tools auf der Productronica in München Presseinformation Konzernbereich: Industrietechnik; Sparte: Druckluft- und Elektrowerkzeuge Atlas Copco Tools Central Europe GmbH Langemarckstr. 35, D-45141 Essen, Tel. +49-201-2177-0, Fax +49-201-2177-100,

Mehr

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz siemens.de/wincc Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz Prozessvisualisierung mit SIMATIC WinCC V7.2 Answers for industry. SIMATIC WinCC: weltweit die erste Wahl in allen Branchen Mit

Mehr

LOPEC 2014: PolyIC stellt Anwendungen für die Branchen Haushaltsgeräte, Mobile-Geräte, Automobil und Verpackungstechnik in den Mittelpunkt

LOPEC 2014: PolyIC stellt Anwendungen für die Branchen Haushaltsgeräte, Mobile-Geräte, Automobil und Verpackungstechnik in den Mittelpunkt PRESSEMITTEILUNG : 20. Mai 2014 LOPEC 2014: PolyIC stellt Anwendungen für die Branchen Haushaltsgeräte, Mobile-Geräte, Automobil und Verpackungstechnik in den Mittelpunkt In der letzten Mai-Woche findet

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, SAP Simple Finance, SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

heute - Innovation morgen - Alltag

heute - Innovation morgen - Alltag heute - Innovation morgen - Alltag Eine Zeitreise Design-Realisierungen... Kurzvita Peter Spielhoff Diplom Industriedesigner Geschäftsführer the-red-point.gmbh - geboren, 25.11.1949, Essen - verheiratet

Mehr

Neue Wege in der technischen Dokumentation

Neue Wege in der technischen Dokumentation Neue Wege in der technischen Dokumentation Unternehmen Bytes+Lights entwickelt Software für 3D Visualisierung und technische Dokumentation Gründung 2002 Spin-Off der Universität Erlangen-Nürnberg Produkte

Mehr

IHR PROJEKTTEAM VERKAUFSLEITER MESSELEITER VERKAUFSBERATER MARKETING PROJEKTLEITUNG VERANSTALTER. MESSE ZÜRICH 21. & 22. Juni 2017

IHR PROJEKTTEAM VERKAUFSLEITER MESSELEITER VERKAUFSBERATER MARKETING PROJEKTLEITUNG VERANSTALTER. MESSE ZÜRICH 21. & 22. Juni 2017 ZÜRICH 21. & 22. JUNI 2017 IHR PROJEKTTEAM MESSELEITER VERKAUFSLEITER VERKAUFSBERATER David Henz Telefon +41 61 228 10 24 david.henz@easyfairs.com Alexander Baur Telefon +41 61 228 10 02 alexander.baur@easyfairs.com

Mehr

Mit 3D SHAPEscan wird die Zukunft greifbar: Neuer 3D Sensor ermöglicht einfache, hochflexible Entnahme unsortierter Bauteile

Mit 3D SHAPEscan wird die Zukunft greifbar: Neuer 3D Sensor ermöglicht einfache, hochflexible Entnahme unsortierter Bauteile AUTOMATICA-Neuheit: Der Griff in die Kiste mit 3D Sensor Mit 3D SHAPEscan wird die Zukunft greifbar: Neuer 3D Sensor ermöglicht einfache, hochflexible Entnahme unsortierter Bauteile Hochkomplexe Aufgabenstellungen

Mehr

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

Presseinformation PI 084/14 14.11.2014

Presseinformation PI 084/14 14.11.2014 Rexroth-Steuerungen und -Antriebe offen für IT- und Internet-Programmiersprachen Nächste Evolutionsstufe von Open Core Engineering mit zusätzlichen Kommunikations- und Programmiermöglichkeiten Open Core

Mehr

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa Rowa Automatisierungssysteme Innovationen im Medikamentenmanagement Rowa R 03 UNSERE VISION Mit jeder technologischen 68 möchten wir dazu beitragen, die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in der Gesundheitsversorgung

Mehr

Datenkonvertierung mit Intelligenz

Datenkonvertierung mit Intelligenz 1/14 Dezember/Januar Eine Publikation der WIN-Verlag GmbH & Co. KG D: Euro 14,40 CH: SFr 24,50 A: Euro 14,90 ISSN 1618-002X www.digital-engineering-magazin.de Innovative Lösungen für Konstrukteure, Entwickler

Mehr

NEW TECHNOLOGY FIRST 8. 12. April 2013 Hannover Germany

NEW TECHNOLOGY FIRST 8. 12. April 2013 Hannover Germany CAE-Forum Halle 7, Stand E04 NEW TECHNOLOGY FIRST 8. 12. April 2013 Hannover Germany Die stetig wachsende Anzahl virtueller Entwicklungen in Industrie und Handwerk lässt den Markt der numerischen Simulation

Mehr

Externes Projekt Management E P - M

Externes Projekt Management E P - M Externes Projekt Management E P - M Projektierung Konstruktion und Design 2D/3D Konstruktion Mit langjähriger Erfahrung sind wir ein kompetenter Partner in der Planung und Umsetzung von Projekten. Als

Mehr