XLR8 LabVIEW-Toolkit Schnellanleitung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "XLR8 LabVIEW-Toolkit Schnellanleitung"

Transkript

1 XLR8 LabVIEW-Toolkit Schnellanleitung DATA AHEAD XLR8 ist ein Toolkit für NI LabVIEW um Microsoft Excel - Dateien zu lesen, zu bearbeiten und zu schreiben. XLR8 eignet sich sehr gut zum Austausch von Parametern sowie zum Erzeugen, Bearbeiten und Formatieren von Prüfberichten. XLR8 LabVIEW-Toolkit Schnellanleitung... 1 Was ist XLR8?... 2 Unterstützte Funktionalität... 2 Deployment... 2 Anforderungen... 2 Erstellen einer.exe... 3 Sicherheitshinweis... 3 Installation von XLR Kurzbeschreibung des Microsoft Excel Tabellen-Formats... 5 Erste Schritte... 6 Eine neue xls / xlsx -Datei schreiben... 6 Lesen einer bestehenden Datei... 6 Die XLR8 API... 7 Arbeitsmappe (Palette Workbook )... 7 Arbeitsblatt (Palette Sheet )... 7 Lesefunktionen (Palette Read )... 8 Schreibfunktionen (Palette Write )... 8 Formatierungs-Funktionen (Palette Edit Sheet )... 9 Formatting... 9 Utilities Anwendungen / Beispiele ( Write to xls file.vi, LabVIEW-Beispielsuche) Support und Feedback VI Übersicht (LabVIEW) XLR8 SCHNELLANLEITUNG 1

2 Was ist XLR8? XLR8 ist eine API ( Application Programming Interface, Programmierschnittstelle), die eine große Zahl von Lese- und Schreibfunktionen für Microsoft Excel -Dateien bietet. Zweck ist der Einsatz in typischen Mess- und Prüfapplikationen. Dazu bietet XLR8 eine nützliche Auswahl von typischen Funktionen einer Tabellen-kalkulation. XLR8 nutzt eine vielfach eingesetzte und gut getestete Bibliothek NPOI 2.1 zur Bearbeitung von xls und xlsx -Dateien. Dennoch kann DATA AHEAD keine vollständige Kompatibilität zu beliebigen xls - und xlsx -Dateien gewährleisten. Wie bei jeder handelsüblichen Software, ist der umsichtige Einsatz von XLR8 angeraten, um Datenverlust auszuschließen. Sichern Sie Ihre wichtigen Daten regelmäßig. Für jeglichen Datenverlust, der möglicherweise durch den Einsatz von XLR8 entsteht, kann DATA AHEAD nicht haftbar gemacht werden. Unterstützte Funktionalität - Microsoft Excel XLSX-Dateiformat - Microsoft Excel XLS-Dateiformat - Lesen, Schreiben und Bearbeiten von Dateien - Zell-Typen: Strings, Zahlen, Datum, Formeln - Zell-Formatierungs-Möglichkeiten: o Schriftart (Name, Stil, Farbe) o Zellfarbe o Zellrahmen (Stil, Farbe) o Datentyp (Text, Datum, Zahl) - Arbeitsblatt-Formatierung: o Zeilen / Spalten! Breite / Höhe! Gruppieren! Verbinden! Verstecken! Zeilen einfügen (inkl. Erhalt der Formatierung)! Löschen o Zellen löschen o Arbeitsblätter aufteilen o Zoom, Anzeige der Gitterlinien o Kopfzeile / Fußzeile für den Ausdruck Deployment Anforderungen Folgende Anforderungen sollten vor dem Einsatz des XLR8 gegeben sein: - Zur Verwendung der erstellten.exe wird eine Labview Runtime Engine benötigt, die unter zum Download bereit gestellt ist - Auf dem Zielrechner muss eines der folgenden Betriebssysteme ausgeführt werden o Windows XP SP3 o Windows 7 o Windows 8 - Microsoft.NET Framework 2.0 oder neuer ist erforderlich o Beachten Sie, dass.net 4.0 nicht die Version.NET 2.0 enthält! 2 XLR8 2.0 SCHNELLANLEITUNG

3 o Überprüfen Sie bei der.net 3.5 Installation unter Windows XP, dass.net 2.0 mit installiert wird, unter neueren Betriebssystemen wird Erstellen einer.exe XLR8 fügt die Abhängigkeiten der vi.lib automatisch hinzu, überprüfen Sie hierzu ob die benötigten Dateien vorhanden sind - ICSharpCode.SharpZipLib.dll - NPOI.dll - NPOI.OOXML.dll - NPOI.OpenXML4Net.dll - NPOI.OpenXMLFormats.dll - XLR8.lvlib Soll kein Installer erstellt werden, vergewissern Sie sich, dass die Bibliotheksdateien dieses Ordners mit der Application.exe unter C:\Program Files (x86)\national Instruments\LabVIEW xxxx\vi.lib\data AHEAD\XLR8\lib zu finden sind. Sicherheitshinweis Es wird grundsätzlich empfohlen Dateien, die Sie mit XLR8 bearbeiten möchten, zu sichern. Die fehlerhafte Verwendung der XLR8-API oder der Ausfall von Software oder Hardware kann zu korrupten Dateien und Datenverlust führen! XLR8 2.0 SCHNELLANLEITUNG 3

4 Installation von XLR8 Die einfachste Art XLR8 zu installieren, ist über das National Instruments Tools Network bzw. den JKI VI Package Manager(Bild 1). Beachten Sie, dass zur Installation über den JKI VI Package Manager die Version erforderlich ist. Suchen Sie nach XLR8 und wählen Sie Install&Upgrade Packages um XLR8 Ihrer LabVIEW-Installation hinzuzufügen. Bild 1: JKI Package Manager zur Installation von XLR8 Nach erfolgter Installation wird eine neue Palette der LabVIEW-Funktionspalette im Blockdiagramm hinzugefügt (Bild 2). Diese ist unter Programmierung zu finden. Bild 1: XLR8 - Palette in "Programmierung" 4 XLR8 2.0 SCHNELLANLEITUNG

5 Zudem werden Beispiele installiert und in der LabVIEW-Beispielsuchmaschine integriert. Wählen Sie dazu in LabVIEW das Menü Hilfe -> Beispiele suchen (Bild 3). In der Beispielsuche finden Sie die Programme unter dem Suchbegriff XLR8. Bild 2: XLR8 - Programm-Beispiele in der NI Beispielsuche Kurzbeschreibung des Microsoft Excel Tabellen-Formats Daten Blatt 3 1 Blatte 1 Blatt 1 Arbeitsmappe = file-name.xlsx Eine Arbeitsmappe ( Workbook ) ist eine Tabellenkalkulationsdatei, die eine Zahl von Arbeitsblättern ( Sheets ) beinhaltet. Im Tabellen-Kalkulations-Programm können Sie zwischen Sheets durch Auswahl des dazugehörigen Reiters wechseln. Bild 3: xlsx-arbeitsmappe XLR8 2.0 SCHNELLANLEITUNG 5

6 Erste Schritte Die mitgelieferten Beispiele erleichtern den Einstieg in die Nutzung der XLR8 - API. Sämtliche Beispiele werden mit einer Kurzbeschreibung ausgeliefert und beinhalten Kommentare zu den jeweiligen API-Funktionsaufrufen. Eine neue xls / xlsx -Datei schreiben Um eine einfache Datei im xls / xlsx -Format zu schreiben, öffnen Sie bitte das Beispiel exmpl_wr_new_wb_basic_data.vi (Front Panel und Code s. Bild 5). Wählen Sie eine vorhandene xls / xlsx -Datei oder starten Sie das Programm einfach und legen Sie zur Laufzeit eine neue Datei an. Im Anschluss nutzen Sie Microsoft Excel oder ein kompatibles Tabellenkalkulations- Programm um den Dateiinhalt zu überprüfen. Bild 4: Beispiel für einfaches Schreiben Lesen einer bestehenden Datei Grundlegende Funktionen zum Lesen von Dateiinhalten aus xls -und xlsx -Dateien werden im Beispiel exmpl_r_several_reads.vi gezeigt. Das Beispiel öffnet eine mitgelieferte Datei, die im Ordner <LabVIEW>\examples\XLR8 abgelegt ist. Führen Sie das Beispiel aus und betrachten Sie die Funktionen im Quellcode (Bild 6). Bild 5: Einfaches Lese-Beispiel Die weiteren Beispiele zeigen verschiedene grundlegende sowie fortgeschrittene Funktionen der XLR8 API. Weitere Informationen zu diesen finden Sie in den jeweiligen VI-Beschreibungen. 6 XLR8 2.0 SCHNELLANLEITUNG

7 Die XLR8 API Arbeitsmappe (Palette Workbook ) Diese VIs beziehen sich auf die Arbeitsmappe, d.h. die *.xls/*.xlsx Tabellen-Datei. Folgende Funktionalität ist abgebildet: VI Name und Beschreibung (Mehr Informationen in der Kontexthilfe) Open Create Workbook.vi Öffnet eine bestehende oder erstellt eine neue Arbeitsmappe. Protect Workbook.vi Schützt eine Arbeitsmappe mit einem Passwort. Save Workbook.vi Speichert eine Arbeitsmappe. Close Workbook.vi Schließt eine Arbeitsmappe. Speichert die Arbeitsmappe optional. Tabelle 1: Funktionen zur Arbeitsmappe Arbeitsblatt (Palette Sheet ) Diese VIs beziehen sich auf das ausgewählte ( current ) Arbeitsblatt, d.h. der Reiter, der im Tabellenkalkulationsprogramm gerade betrachtet wird. Bitte beachten Sie zu diesen Funktionen das Beispiel exmpl_wr_sheet_operations.vi. Create Sheet.vi Erstellt ein neues Arbeitsblatt in der Arbeitsmappe. Copy Sheet.vi Klont das aktuelle ( current ) Arbeitsblatt. Edit Sheet Name.vi Benennt das aktuelle Arbeitsblatt um. Delete Current Sheet.vi Löscht das aktuelle Arbeitsblatt. Get Sheet Names.vi Gibt eine Liste aller Arbeitsblätter der Arbeitsmappe zurück. Hide Sheet.vi Versteckt das aktuelle Arbeitsblatt. Set Current Sheet.vi Legt das aktuelle ( current ) Arbeitsblatt fest. Alle Lese- und Schreib- Operationen beziehen sich grundsätzlich auf das aktuelle Arbeitsblatt Set Sheet Order.vi Platziert das aktuelle ( current ) Arbeitsblatt an eine neue Position in der Arbeitsmappe Tabelle 2: Funktionen zum Arbeitsblatt XLR8 2.0 SCHNELLANLEITUNG 7

8 Lesefunktionen (Palette Read ) Verwenden Sie diese VIs um Daten aus einem bestehenden Arbeitsblatt in einer Arbeitsmappe zu lesen. Abhängig von den gewünschten Daten, wählen Sie eine der folgenden Funktionen. Sehen Sie hierzu auch die Beispiel die mit exmpl_r_... beginnen. Diese nutzen die verschiedenen Lesefunktionen. Read Cell.vi (Polymorphic: Number / Date / String) Liest eine Zelle im gewählten Format. Read Area.vi (Polymorphic: Number / Date / String) Liest einen Bereich im gewählten Format. Read Area (All Types).vi Liest einen Bereich mit beliebigen Daten und liefert Strings zurück. Read Current Sheet.vi Liest ein ausgewähltes Arbeitsblatt vollständig und liefert ein String-Array. Read All Sheets.vi Liest alle Arbeitsblätter der aktuellen Arbeitsmappe vollständig und liefert ein Array von String-Array-Clustern. Read Named Range.vi (Polymorphic: Number / Date / String) Liest einen Namensbereich eines angegeben Layouts aus. Tabelle 3: Lesefunktionen Schreibfunktionen (Palette Write ) Verwenden Sie diese VIs um Daten in bestehende Arbeitsblätter einer Arbeitsmappe einzutragen. Beispiele, die mit exmpl_wr_... beginnen, zeigen verschiedene Schreibfunktionen. Write Cell.vi (Polymorphic: Number / Date / String) Schreibt Daten im gewählten Format in eine Zelle. (Clear Sheet and) Write Area.vi (Polymorphic: Number / Date / String) Löscht optional das Arbeitsblatt. Schreibt einen Datenblock im gewählten Format in den angegebenen Bereich in das Arbeitsblatt. Append Area.vi (Polymorphic: Number / Date / String) Fügt im Arbeitsblatt einen Datenblock im gewünschten Format nach der letzten bestehenden Zeile ein. Write Hyperlink.vi Schreibt einen Hyperlink in eine gewählte Zelle. Write Formula Cell.vi Schreibt eine Formel in eine gewählte Zelle. Write Formula Area.vi Schreibt Formeln in einen angegebenen Bereich von Zellen Append Formula Area.vi Fügt einen Block von Formeln nach der letzten Zeile im Arbeitsblatt hinzu. Write To Named Range.vi (Polymorphic: Number / Date / String) Schreibt in einen angegebenen Namensbereich eines Layouts. Tabelle 4: Schreibfunktionen 8 XLR8 2.0 SCHNELLANLEITUNG

9 Formatierungs-Funktionen (Palette Edit Sheet ) Verwenden Sie diese VIs um Zelleigenschaften anzupassen, Eigenschaften von Bereichen ( areas ) oder bestimmte Arbeitsblatt-Eigenschaften. Formatting Font Cell.vi Legt die Schriftart und deren Eigenschaften für eine Zelle fest. Font Area.vi Legt die Schriftart für einen Bereich von Zellen fest. Color Cell.vi Legt die Hintergrundfarbe einer Zelle fest. Color Area.vi Legt die Hintergrundfarbe für einen Zell-Bereich fest. Borders Cell.vi Legt die Eigenschaften eines Zellrahmens fest. Borders Area.vi Legt die Eigenschaften von Zellrahmen für einen Zellbereich fest. Frame Area.vi Zieht einen Rahmen um einen ausgewählten Bereich Data Format.vi Legt das Datenformat einer Zelle fest z.b. Zahlendarstellung, Prozent, etc. Data Format Area.vi Legt das Datenformat für einen Zellbereich fest. Row Height.vi Passt die Zeilenhöhe einer bestimmten Zeile fest. Group Row.vi Gruppiert mehrere Zeilen. Hide Row.vi Versteckt die ausgewählte Zeile. Column Width.vi Legt die Breite einer Spalte fest. Group Column.vi Gruppiert mehrere Spalten. Hide Column.vi Versteckt die ausgewählte Spalte. Autosize Column.vi Legt die automatische Breite einer Spalte fest. XLR8 2.0 SCHNELLANLEITUNG 9

10 Utilities Merge Cells.vi Verbindet mehrere Zellen zu einer Zelle. Delete Cell.vi Löscht eine Zelle. Erhält auf Wunsch - die Formatierung Insert Row.vi Fügt eine oder mehrere Zeilen ein. Erhält - auf Wunsch - die Formatierung Delete Row.vi Entfernt eine oder mehrere Zeilen. Get Last Row.vi Liefert die letzte Zeilennummer des aktuellen Arbeitsblatts (Null-indexiert) Zoom.vi Zoomt das aktuelle Arbeitsblatt auf die ausgewählte Stufe (z.b. 300%) Display Gridline.vi Schaltet die Anzeige von Gitterlinien um. Pane Freeze.vi Legt die Fenster-Teilung an gewissen Spalten / Zeilen fest. Footer and Header.vi Bearbeitet Fuß- und Kopfzeilen für den Ausdruck. Wipe Area.vi Ersetzt einen Bereich von Zellen durch leere Zellen. Wipe Sheet.vi Löscht alle Daten in einem bestehenden Arbeitsblatt. Create Named Range.vi Erstellt einen Namensbereich auf dem aktuellen Arbeitsblatt Get Named Ranges.vi Liefert alle Namensbereiche als String-Array des aktuellen Arbeitsblatts Insert Image.vi Fügt ein Bild auf dem aktuellen Arbeitsblatt und einer angegebenen Zelle hinzu. Unterstützte Formate: PNG, JPG, EMF, WMF, PICT, DIB 10 XLR8 2.0 SCHNELLANLEITUNG

11 Anwendungen / Beispiele ( Write to xls file.vi, LabVIEW-Beispielsuche) XLR8 wird mit einer Reihe von funktionsfähigen Beispielen geliefert, die Sie in der LabVIEW-Beispielsuche finden können: LabVIEW: Hilfe -> Beispiele suchen... Suchbegriff XLR8 Write to xls File.vi (Polymorphic: Double / Integer / String) Ersetzt mit gleicher Schnittstelle die Funktionen Write to spreadsheet file bzw. In Tabellenkalkulationsdatei schreiben -VIs der Datei-Palette. exmpl_r_several_reads.vi Diese VI zeigt einige Lesefunktionen. exmpl_r_read_entire_spreadsheet.vi Dieses VI zeigt wie eine vollständige xls/xlsx-datei gelesen wird. exmpl_wr_new_wb_basic_data.vi Dieses VI zeigt übliche API-Aufrufe um eine neue xls/xlsx-datei zu erstellen. exmpl_wr_sheet_operations.vi Dieses VI führt eine Reihe von Arbeitsblatt-Operationen durch. exmpl_wr_cell_writes.vi Dieses VI führt eine Reihe von Schreiboperationen mit verschiedenen Datentypen durch. exmpl_wr_log_time_and_data.vi Dieses VI zeigt wie eine einfache Log-Datei erzeugt werden kann - mithilfe einer Spalte für Zeitinformationen und eines Bereichs für Messdaten. exmpl_wr_template_results.vi Dieses VI zeigt wie eine bestehende Vorlage geladen, ausgefüllt und als Bericht abgespeichert werden kann. Tabelle 5: Anwendungen und Beispiele Support und Feedback Kontaktieren Sie uns unter Neuigkeiten und Unterstützung zu unseren Toolkits finden Sie hier: https://decibel.ni.com/content/groups/data-ahead-toolkit-support DATA AHEAD GmbH Allersberger Str. 185/F Nürnberg Germany Copyright 2014, DATA AHEAD Microsoft Excel ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft https://npoi.codeplex.com/ XLR8 2.0 SCHNELLANLEITUNG 11

12 VI Übersicht (LabVIEW) 12 XLR8 2.0 SCHNELLANLEITUNG

1. So einfach ist der Excel-Bildschirm

1. So einfach ist der Excel-Bildschirm 1. So einfach ist der Excel-Bildschirm So sieht Excel aus, wenn ich es gestartet habe. Leider ist bei vielen Symbolen in der Menüleiste nicht auf den ersten Blick zu erkennen, welche Funktion sie übernehmen.

Mehr

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig

Login. Login: Excel für Aufsteiger. Passwort: Voraussetzungen. Unterlagen, Literatur. xx = Platznummer 2-stellig Login Excel für Aufsteiger Login: xx = Platznummer 2-stellig Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Windows Grundkenntnisse in Excel oder Teilnahme am Excel Kurs für Einsteiger Passwort: - RHRK Schulung -

Mehr

MailUtilities: Remote Deployment - Einführung

MailUtilities: Remote Deployment - Einführung MailUtilities: Remote Deployment - Einführung Zielsetzung Die Aufgabe von Remote Deployment adressiert zwei Szenarien: 1. Konfiguration der MailUtilities von einer Workstation aus, damit man das Control

Mehr

Avery Zweckform Assistent 4.x Tipps für die Fehlerbehebung

Avery Zweckform Assistent 4.x Tipps für die Fehlerbehebung Avery Zweckform Assistent 4.x Tipps für die Fehlerbehebung Installation und Makros Installationstipps Im Netzwerk installierte Anwendungen gegenüber Netzwerk-Anwendungen Microsoft Word Makro-Sicherheit

Mehr

Spezielle Excel Eigenschaften mit ODS erstellen. 1 Übersicht der 'tagsets' und der Alternativen

Spezielle Excel Eigenschaften mit ODS erstellen. 1 Übersicht der 'tagsets' und der Alternativen Spezielle Excel Eigenschaften mit ODS erstellen Tipps & Tricks Frank Biedermann Grünenthal GmbH Zieglerstr. 6 52078 Aachen Frank.Biedermann@grunenthal.com Zusammenfassung Dieser Beitrag stellt Möglichkeiten

Mehr

MOUNT10 StoragePlatform Console

MOUNT10 StoragePlatform Console MOUNT10 StoragePlatform Console V7.14 Kurzmanual für Microsoft Windows Ihr Leitfaden für die Verwaltung der MOUNT10 Backup-Umgebung unter Verwendung der Storage Platform Console Inhaltsverzeichnis 1 VERWENDUNGSZWECK...3

Mehr

docxconverter Benutzerhandbuch Für Mac OS X Benutzer

docxconverter Benutzerhandbuch Für Mac OS X Benutzer docxconverter Benutzerhandbuch Für Mac OS X Benutzer docxconverter Benutzerhandbuch für Mac OS X Für Kommentare oder Fragen, gehen Sie bitte auf die Support Seite zu: ii docxconverter Benutzerhandbuch

Mehr

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten.

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten. Schnellstarthandbuch Microsoft Word 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Word-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

Anleitung fu r die Vorlage restpunkte.xlsx

Anleitung fu r die Vorlage restpunkte.xlsx Anleitung fu r die Vorlage restpunkte.xlsx Inhalt 1 Einleitung... 1 2 Grundsätzliche Bedienungshinweise... 1 3 Wichtige Regeln für das Ausfüllen... 2 4 Erfassen der Information... 2 4.1 Das Blatt Inspektionen...

Mehr

Installation und Benutzung AD.NAV.ZipTools

Installation und Benutzung AD.NAV.ZipTools Installation und Benutzung AD.NAV.ZipTools Version 1.0.0.0 ALTENBRAND Datentechnik GmbH Am Gelicht 5 35279 Neustadt (Hessen) Tel: 06692/202 290 Fax: 06692/204 741 email: support@altenbrand.de Die Komponente

Mehr

9243044 Ausgabe 1 DE. Nokia und Nokia Connecting People sind eingetragene Marken von Nokia Corporation

9243044 Ausgabe 1 DE. Nokia und Nokia Connecting People sind eingetragene Marken von Nokia Corporation 9243044 Ausgabe 1 DE Nokia und Nokia Connecting People sind eingetragene Marken von Nokia Corporation Zip Manager-Bedienungsanleitung Zip Manager-Bedienungsanleitung Wechseln Sie zu Zip Manager Pro. Hinweis:

Mehr

Übung 10 Lernzielkontrolle

Übung 10 Lernzielkontrolle 1 Übung 10 Lernzielkontrolle Grundlagen Organisation Eingabe und Korrekturen Listen Rechnen Funktionen Diagramme und Objekte Formate Seite einrichten und Druck Ein Firmenleiter fragt: Ich möchte, dass

Mehr

OPC-Server VM OPC. Anleitung. Installation, Konfiguration, Verwendung. Version 1.01

OPC-Server VM OPC. Anleitung. Installation, Konfiguration, Verwendung. Version 1.01 Installation, Konfiguration, Verwendung Version 1.01 Seite 2 von 20 OPC-Server VM OPC Revision Version Erstellt am Versionsnummer Bemerkung 1.00 26.07.2013 Erstellung 1.01 05.11.2013 2.14 - Reiter der

Mehr

MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen

MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen MS-Excel 2010 Änderungen und interessante Funktionen Gunther Ehrhardt Bahnstraße 1 97256 Geroldshausen Benutzeroberfläche Excel 2010 1 2 3 4 6 8 5 7 9 10 13 12 11 1. Schnellzugriff: speichern, rückgängig,,

Mehr

Netzwerk Technologien in LabVIEW

Netzwerk Technologien in LabVIEW Netzwerk Technologien in LabVIEW von Dirk Wieprecht NI Germany Hier sind wir: Agenda Agenda Bedeutung des Ethernet für die Messtechnik Ethernet-basierende Technologien in LabVIEW Low Level- TCP/IP Objekt

Mehr

SWISSVAULT StorageCenter Console Version 5 Kurzanleitung für SWISSVAULT Combo Partner

SWISSVAULT StorageCenter Console Version 5 Kurzanleitung für SWISSVAULT Combo Partner SWISSVAULT StorageCenter Console Version 5 Kurzanleitung für SWISSVAULT Combo Partner April 2008 Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1 VERWENDUNGSZWECK... 3 2 INSTALLATION... 3 3 STORAGECENTER CONSOLE EINRICHTEN...

Mehr

Anleitung zur NMR Auswertung mit SpinWorks. SpinWorks 3.1.8, Copyright 2011, Kirk Marat, University of Manitoba

Anleitung zur NMR Auswertung mit SpinWorks. SpinWorks 3.1.8, Copyright 2011, Kirk Marat, University of Manitoba Anleitung zur NMR Auswertung mit SpinWorks SpinWorks 3.1.8, Copyright 2011, Kirk Marat, University of Manitoba erstellt von Inhaltsverzeichnis Allgemeines... 2 Bearbeitung von 1D Spektren... 4 Datei öffnen...

Mehr

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice organice-excel-add-in 1 Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice (Ein stichwortartiger Entwurf ) Systemvoraussetzungen:

Mehr

IBM Software Demos Tivoli Provisioning Manager for OS Deployment

IBM Software Demos Tivoli Provisioning Manager for OS Deployment Für viele Unternehmen steht ein Wechsel zu Microsoft Windows Vista an. Doch auch für gut vorbereitete Unternehmen ist der Übergang zu einem neuen Betriebssystem stets ein Wagnis. ist eine benutzerfreundliche,

Mehr

ECDL / ICDL Tabellenkalkulation

ECDL / ICDL Tabellenkalkulation ECDL / ICDL Tabellenkalkulation DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn Tel.: 0228-688-448-0 Fax: 0228-688-448-99 E-Mail: info@dlgi.de, URL: www.dlgi.de In Zweifelsfällen

Mehr

Lesegerät am PC verwenden

Lesegerät am PC verwenden Lesegerät am PC verwenden Bedienungsanleitung Gültig für die Lesegeräte Plus Extra und den Minireader 1 Hinweis: Die verwendeten Bilder sind schematisch. Die Anleitung wurde exemplarisch unter Windows

Mehr

NMR Auswertung mit SpinWorks. Jürgen Conrad Sabine Mika

NMR Auswertung mit SpinWorks. Jürgen Conrad Sabine Mika NMR Auswertung mit SpinWorks Eine Einführung Jürgen Conrad Sabine Mika Inhalt Verbindung mit Samba Server Kopieren der Dateien SpinWorks Grundlegendes SpinWorks 1D Spektren Donnerstag, 27.10. SpinWorks

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Scripting Framework PowerShell Toolkit Quick-Install a Workplace for Packaging and Test

Scripting Framework PowerShell Toolkit Quick-Install a Workplace for Packaging and Test Scripting Framework PowerShell Toolkit Quick-Install a Workplace for Packaging and Test Windows Client Management AG Alte Haslenstrasse 5 CH-9053 Teufen wincm.ch 1 Quick Install - Scripting Framework Workplace...3

Mehr

iid software tools QuickStartGuide iid RFID read write unit 13.56 MHz closed coupling RFID iid interface configuration tool

iid software tools QuickStartGuide iid RFID read write unit 13.56 MHz closed coupling RFID iid interface configuration tool iid software tools QuickStartGuide iid software tools RFID read write unit 13.56 MHz closed coupling RFID iid interface configuration tool microsensys Feb 2014 Einleitung Das iid interface configuration

Mehr

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget Mithilfe eines Tabellenkalkulationsprogramms kannst du Tabellen erstellen, Daten erfassen und auswerten, Kosten ermitteln, Diagramme erstellen, Notendurchschnitte errechnen usw. Die Dateien können als

Mehr

Textbearbeitung im CKEditor

Textbearbeitung im CKEditor CKEditor (HTML) Textbearbeitung im CKEditor Der CKEditor ist ein freier, webbasierter HTML-Editor, der in onoffice integriert ist und die Erstellung von HTML-formatierten emails (Websiteformat) ermöglicht.

Mehr

Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel App Framework

Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel App Framework Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel App Framework Einführung Dieses Hands-on-Lab (HOL) macht den Leser mit dem Intel App Framework vom Intel XDK vertraut. Es wird Schritt für Schritt

Mehr

Avira Fusebundle Generator. Kurzanleitung

Avira Fusebundle Generator. Kurzanleitung Avira Fusebundle Generator Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 1.1 Namenzusammensetzung eines Fusebundle Archivs... 3 1.2 Inhalte eines Fusebundle Archivs...4 2. Installation des Fusebundles...

Mehr

Bedienungsanleitung EPRW SOFTWARE 3-349-588-01 1/2.10

Bedienungsanleitung EPRW SOFTWARE 3-349-588-01 1/2.10 Bedienungsanleitung EPRW SOFTWARE 3-349-588-01 1/2.10 EINLEITUNG Diese Anleitung enthält Informationen zum benutzerfreundlichen (EPRW). Mit dem EPRW lassen sich Energieberichte erstellen aus den Daten,

Mehr

Schreiben von Microsoft Office Datein mit Java

Schreiben von Microsoft Office Datein mit Java Schreiben von Microsoft Office Dateien mit Java Dietmar Steinbichler 1 Das Apache Jakarta Projekt Das Apache Jakarta Projekt erzeugt und verwaltet Open Source Projekte, die für Jedermann kostenlos zur

Mehr

MindMaps for Visio. Inhaltsverzeichnis. Anleitung

MindMaps for Visio. Inhaltsverzeichnis. Anleitung MindMaps for Visio Anleitung Inhaltsverzeichnis MindMaps for Visio... 1 Über MindMaps for Visio... 2 Systemanforderungen... 2 Funktionen (Standard Edition)... 3 Automatische Verbindung von Legendenshapes...

Mehr

Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit,

Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit, Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit, Wie kann ein PDF File angezeigt werden? kann mit Acrobat-Viewern angezeigt werden auf jeder Plattform!! (Unix,

Mehr

Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL

Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 79 Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL merkblatt 79.docx 1 Autor P.Aeberhard Wozu sind Kopf- und Fusszeilen gut? Kopfzeilen: Sinnvoll

Mehr

EasyTicketsystem V1.0

EasyTicketsystem V1.0 EasyTicketsystem V1.0 1 Einleitung...1 1.1 Installation...1 2 Admin...2 2.1 Saalplan erstellen...3 2.2 Ticketlayout erstellen...5 2.3 Preise einrichten...6 2.4 Termine erstellen...7 2.5 Drucker auswählen...7

Mehr

Nützliche Tasten in WORD 2010

Nützliche Tasten in WORD 2010 Nützliche Tasten in WORD 2010 A L L G E M E I N E B E F E H L E + Neues Dokument + Datei öffnen + Aktuelle Datei schließen (mit Speichern-Abfrage) + Word schließen (mit Speichern-Abfrage) + Speichern Speichern

Mehr

Dokumentation von Ük Modul 302

Dokumentation von Ük Modul 302 Dokumentation von Ük Modul 302 Von Nicolas Kull Seite 1/ Inhaltsverzeichnis Dokumentation von Ük Modul 302... 1 Inhaltsverzeichnis... 2 Abbildungsverzeichnis... 3 Typographie (Layout)... 4 Schrift... 4

Mehr

Time.NET 2 V2.0.4106. Installation

Time.NET 2 V2.0.4106. Installation Time.NET 2 V2.0.4106 Installation Copyright 1 Copyright Copyright 2011 ALGE-TIMING GmbH Alle Rechte vorbehalten. Das Programm Time.NET 2 ist Freeware und darf frei verwendet, kopiert und weitergegeben

Mehr

Library Management. 90 Altium Designer Lib+Sch www.leonardy.com

Library Management. 90 Altium Designer Lib+Sch www.leonardy.com 90 Design Explorer Library Management Integrated Libraries Altium Designer bietet verschiedene Library-Konzepte: - Schlib, PCB-Lib (mit 3D-Modellen), Spice- und Signal Integrity-Modelle getrennt - Schlib,

Mehr

Handbuch für Android 1.5

Handbuch für Android 1.5 Handbuch für Android 1.5 1 Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 3 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 5 3.1 Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Manual zur Excel-Oracle Schnittstelle (Version 4.2.2008, Peter Jakob, Peter Waldner)

Manual zur Excel-Oracle Schnittstelle (Version 4.2.2008, Peter Jakob, Peter Waldner) Manual zur Excel-Oracle Schnittstelle (Version 4.2.2008, Peter Jakob, Peter Waldner) 1. Funktion der Schnittstelle Diese Schnittstelle ermöglicht das Transferieren von Daten aus einem Excel-Datenblatt

Mehr

2. Beschreibung. ExcelFIX ist ein Software zur Wiederherstellung von Daten aus MS Excel

2. Beschreibung. ExcelFIX ist ein Software zur Wiederherstellung von Daten aus MS Excel ExcelFIX ist ein Software zur Wiederherstellung von Daten aus MS Excel 1. Über ExcelFIX 2. Beschreibung 3. Wie funktioniert es 4. Einkauf 5. Neu auf dieser Version 6. Eigenschaftentabelle 1. Über ExcelFIX

Mehr

HTW-Aalen. OpenVPN - Anleitung. Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN

HTW-Aalen. OpenVPN - Anleitung. Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN HTW-Aalen OpenVPN - Anleitung Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN Sabine Gold Oktober 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Download und Installation des OpenVPN-Clients... 2 1.1. Betriebssystem Windows...

Mehr

Whitepaper 428-01 VCI - Virtual CAN Interface Einbindung in LabWindows/CVI

Whitepaper 428-01 VCI - Virtual CAN Interface Einbindung in LabWindows/CVI Whitepaper 428-01 VCI - Virtual CAN Interface Einbindung in LabWindows/CVI The expert for industrial and automotive communication IXXAT Hauptsitz Geschäftsbereich USA IXXAT Automation GmbH IXXAT Inc. Leibnizstr.

Mehr

Color WordMap Generator

Color WordMap Generator stallwanger IT.dev process and controlling controlling development implementation www.stallwanger.net info@stallwanger.net Color WordMap Generator Copyright (C) 2007 2010,. All rights reserved. Vorwort:

Mehr

MetaQuotes Empfehlungen zum Gebrauch von

MetaQuotes Empfehlungen zum Gebrauch von MetaQuotes Empfehlungen zum Gebrauch von MetaTrader 4 auf Mac OS Auch wenn viele kommerzielle Angebote im Internet existieren, so hat sich MetaQuotes, der Entwickler von MetaTrader 4, dazu entschieden

Mehr

Mein erstes Tableau-Dashboard. Tableau Software Schritt für Schritt kennenlernen und ein erstes Dashboard erstellen

Mein erstes Tableau-Dashboard. Tableau Software Schritt für Schritt kennenlernen und ein erstes Dashboard erstellen Tableau Software Schritt für Schritt kennenlernen und ein erstes Dashboard erstellen Vorgehensweise 1) Datenaufbereitung in Microsoft Excel 2) Tableau - Datenimport 3) Erstellung verschiedener Tableau-Arbeitsblätter

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

Informatik. Excel 2007. Inhalt der Lerneinheiten

Informatik. Excel 2007. Inhalt der Lerneinheiten Arbeitsoberfläche Entdecken der Tabellenkalkulation Allgemeines zum Umfeld Ansichtszoom Digitale Signaturen Grundlegende Tabellenbearbeitung Dateneingabe Ändern des Inhalts einer Zelle Markieren und Löschen

Mehr

Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel XDK

Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel XDK Einführung in die Cross-Plattform Entwicklung Das Intel XDK Einführung Dieses Hands-on-Lab (HOL) macht den Leser mit dem Intel XDK vertraut. Es wird Schritt für Schritt die erste eigene Hybrid-App entwickelt

Mehr

KURZANLEITUNG CYBERDUCK MIT CLOUD OBJECT STORAGE

KURZANLEITUNG CYBERDUCK MIT CLOUD OBJECT STORAGE KURZANLEITUNG CYBERDUCK MIT CLOUD OBJECT STORAGE Version 1.12 01.07.2014 SEITE _ 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. Einleitung...Seite 03 2. Zugriff auf Cloud Object Storage mit Cyberduck...Seite 04 3. Neuen Container

Mehr

Inhaltsverzeichnis Excel

Inhaltsverzeichnis Excel Inhaltsverzeichnis Excel Einleitung...4 1. Die Oberfläche von Excel...5 1.1 Der Excel-Bildschirm... 5 1.2 Die Titelleiste... 5 1.3 Die Symbolleiste... 5 1.4 Das Tabellenblatt... 6 1.5 Funktionsleiste...

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit List & Label 16. List & Label Windows Azure. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz

Whitepaper. Produkt: combit List & Label 16. List & Label Windows Azure. combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit List & Label 16 List & Label Windows Azure List & Label Windows Azure - 2 - Inhalt Softwarevoraussetzungen 3 Schritt 1: Neues Projekt

Mehr

Excel 2013 Grundlagen. Inhalt

Excel 2013 Grundlagen. Inhalt Inhalt Vorwort... I So benutzen Sie dieses Buch... II Inhalt... V Zahlen- und Monatsschreibweise... 1 Dezimal- und Tausendertrennzeichen... 1 Währungssymbol und -position... 1 Monatsschreibweise... 1 Grundlagen...

Mehr

Quick Start Faxolution for Windows

Quick Start Faxolution for Windows Quick Start Faxolution for Windows Direkt aus jeder Anwendung für das Betriebssystem Windows faxen Retarus Faxolution for Windows ist eine intelligente Business Fax Lösung für Desktop und Marketing Anwendungen,

Mehr

Erstellung eines SharkNet Installers für Windows mit Inno Setup Compiler 5.4.2

Erstellung eines SharkNet Installers für Windows mit Inno Setup Compiler 5.4.2 Erstellung eines SharkNet Installers für Windows mit Inno Setup Compiler 5.4.2 1. Benötigte Software Zur Erstellung des Installers wird folgende Software benötigt. Es wird sich in dieser Dokumentation

Mehr

Manueller Import von Dateien

Manueller Import von Dateien PhPepperShop Enterprise Datum: 22. Mai 2015 Version: 1.2 Manueller Import von Dateien Importe/Exporte Business Connector Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Manueller Import von Dateien im Caller...3

Mehr

Quiz Generator 3.0. stallwanger IT.dev process and controlling controlling development implementation www.stallwanger.net info@stallwanger.

Quiz Generator 3.0. stallwanger IT.dev process and controlling controlling development implementation www.stallwanger.net info@stallwanger. stallwanger IT.dev process and controlling controlling development implementation www.stallwanger.net info@stallwanger.net Quiz Generator 3.0 Copyright (C) 2007 2010,. All rights reserved. Vorwort: Bei

Mehr

Dokumentation Eigenwartung

Dokumentation Eigenwartung Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Copyright... 3 1.2 Einstieg... 3 2 Ordner Navigation... 4 3 Menüleiste... 5 3.1 Alle/Keine Elemente auswählen... 5 3.2 Kopieren... 5 3.3 Ausschneiden... 5 3.4

Mehr

Installationsvoraussetzungen

Installationsvoraussetzungen Installationsvoraussetzungen Betriebssysteme Der Cordaware bestinformed Infoserver kann auf folgenden Microsoft Betriebssystemen installiert werden: Windows 2000 Windows XP Windows Vista Windows 7 Windows

Mehr

KBC Group. Anleitung für Zahlungen via Excel in KBC-Local

KBC Group. Anleitung für Zahlungen via Excel in KBC-Local KBC Group Anleitung für Zahlungen via Excel in KBC-Local 2013 1. Anfangen: Installation... 3 1.1 Technische Anforderungen... 3 1.1.1 Unterstützte Betriebssysteme und Browserversionen... 3 1.1.2.NET 4.X...

Mehr

Bedienungsanleitung Software Program Loader V4.1

Bedienungsanleitung Software Program Loader V4.1 Bedienungsanleitung Software Program Loader V4.1 (PC Software für Microsoft Windows XP, VISTA, 7) Die vorliegende Bedienungsanleitung dient zur Installation der PC-Software für den Program Loader. Zur

Mehr

Verwendung der Report-Funktion in der ArtemiS SUITE (ab Version 5.0)

Verwendung der Report-Funktion in der ArtemiS SUITE (ab Version 5.0) Verwendung der (ab Version 5.0) In der ArtemiS SUITE steht eine neue, sehr flexible Reporting-Funktion zur Verfügung, die mit der Version 5.0 noch einmal verbessert wurde. Die vorliegende beschreibt den

Mehr

FME Desktop. Data in Motion

FME Desktop. Data in Motion FME Desktop Data in Motion Übersicht Reporting Ausführen, Debuggen, Inspizieren, Profilen Neuigkeiten bei Datenbanken Reporting Move Your Data Analysis Organized Reporting in FME Tabellenkalkulationen

Mehr

visionapp Platform Management Suite Multi Group Creator Version 4.1 Technische Dokumentation

visionapp Platform Management Suite Multi Group Creator Version 4.1 Technische Dokumentation visionapp Platform Management Suite Multi Group Creator Version 4.1 Technische Dokumentation Copyright visionapp GmbH, 2002-2006. Alle Rechte vorbehalten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen,

Mehr

Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung

Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung Perinorm Online wurde im Dezember 2013 auf eine wöchentliche Aktualisierung umgestellt. Ab April 2014 können auch

Mehr

CompuMaus Computerschule Brühl Excel-Grundlagen

CompuMaus Computerschule Brühl Excel-Grundlagen Inhalt Eröffnungsbild von Excel... 1 Spalten... 2 Markieren von Zellen, Zellbereichen, Zeilen und Spalten... 2 Markier-Cursor: Ausfüll-Cursor: Verschiebe(Kopier)-Cursor... 2 Markieren auseinander liegender

Mehr

Abbildungsverzeichnis: Schnellstartanleitung. Inhalt

Abbildungsverzeichnis: Schnellstartanleitung. Inhalt Inhalt 1. Was ist Datalogic PAL?... 2 2. Wie benutze ich Datalogic PAL?... 2 2.1 Pal Settings:... 3 2.1.1. Apps List:... 3 2.1.2. Pal Apps:... 4 2.2. Angepasster Zustand:... 5 2.2.1. Settings/Einstellungen:...

Mehr

CardScan Version 7.0.5

CardScan Version 7.0.5 CardScan Version 7.0.5 Copyright 2005. CardScan, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält wichtige Informationen, die in die sonstige CardScan-Dokumentation nicht mehr aufgenommen werden konnten.

Mehr

Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office

Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office 1. WINGAEB UND LINUX... 2 1.1. Systemvoraussetzungen... 2 1.2. Anmerkungen... 2 2. DIE INSTALLATION VON WINGAEB... 3 2.1.

Mehr

Das Handbuch zu Blogilo. Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück

Das Handbuch zu Blogilo. Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück Mehrdad Momeny Übersetzung: Burkhard Lück 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 5 2 Blogilo benutzen 6 2.1 Erste Schritte......................................... 6 2.2 Einen Blog einrichten....................................

Mehr

Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration

Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration Anleitung zur Installation von SATA- Festplatten und zur RAID-Konfiguration 1. Anleitung für Installation von TA-Festplatten...2 1.1 Serial ATA- (SATA-) Festplatteninstallation...2 2. Anleitung zur RAID-Konfiguration...3

Mehr

SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH

SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH Copyright 1997 2010 Schäf Sytemtechnik GmbH Alle Rechte vorbehalten. Dieses Handbuch darf nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der Firma Schäf Systemtechnik

Mehr

Schulung Open CMS Editor

Schulung Open CMS Editor Schulung Open CMS Editor Um Ihr Projekt im OpenCMS zu bearbeiten brauchen Sie lediglich einen Webbrowser, am besten Firefox. Vorgehensweise beim Einrichten Ihrer Site im OpenCMS Erste Schritte Wenn Sie

Mehr

Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel

Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel Mit Hilfe einer Tabellenkalkulation kann man Daten tabellarisch auswerten und grafisch darstellen. Die Daten werden als Tabelle erfasst, verwaltet

Mehr

MSI SIM Editor Benutzerhandbuch. MSI SIM Editor Benutzerhandbuch

MSI SIM Editor Benutzerhandbuch. MSI SIM Editor Benutzerhandbuch MSI SIM Editor Benutzerhandbuch -1- - -Inhaltsverzeichnis- Systemvoraussetzungen... 3 Anleitung... 4 Extras... 6 PIN-Authentifizierung... 8 Telefonnummern... 10 Nachrichten...11 Entfernen... 12-2- - Systemvoraussetzungen

Mehr

2. Festlegen der Sicherungsart Seite 6 Sicherung 1:1, Überschreiben Sicherung 1:1, Neuer Ordner Sicherung komprimiert mit WinZip

2. Festlegen der Sicherungsart Seite 6 Sicherung 1:1, Überschreiben Sicherung 1:1, Neuer Ordner Sicherung komprimiert mit WinZip dsbüro: pcbackup Achtung: Dieses Programm versteht sich nicht als hochprofessionelles Datenbackup-System, aber es sichert in einfachster Weise per Mausklick Ihre Daten. Installation erfolgt durch Setup.

Mehr

4D Server v12 64-bit Version BETA VERSION

4D Server v12 64-bit Version BETA VERSION 4D Server v12 64-bit Version BETA VERSION 4D Server v12 unterstützt jetzt das Windows 64-bit Betriebssystem. Hauptvorteil der 64-bit Technologie ist die rundum verbesserte Performance der Anwendungen und

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Konvertierung von Smap3D Norm- und Wiederholteilen für SolidWorks 2015

Konvertierung von Smap3D Norm- und Wiederholteilen für SolidWorks 2015 Konvertierung von Smap3D Norm- und Wiederholteilen für SolidWorks 2015 Dieses Dokument beschreibt wie man Smap3D Norm- und Wiederholteile für die Verwendung mit Smap3D Piping konvertiert, um sie in SolidWorks

Mehr

SSH-Zugang zu Datenbanken beim DIMDI

SSH-Zugang zu Datenbanken beim DIMDI SSH-Zugang zu Datenbanken beim DIMDI Ab November 2013 entsprechen wir dem Wunsch vieler Nutzer nach mehr Sicherheit bei der Recherche. Dazu ermöglichen wir Ihnen eine bessere Alternative zum bisherigen

Mehr

Address/CRM 3.0 Axapta Client Setup

Address/CRM 3.0 Axapta Client Setup pj Tiscover Travel Information Systems AG Maria-Theresien-Strasse 55-57, A-6010 Innsbruck, Austria phone +43/512/5351 fax +43/512/5351-600 office@tiscover.com www.tiscover.com Address/CRM 3.0 Axapta Client

Mehr

Witbox. Anleitung Repetier-Host. Witbox

Witbox. Anleitung Repetier-Host. Witbox Anleitung Repetier-Host Anleitung Repetier-Host Deutsch INHALT 3 Installation und Konfiguration von Repetier-Host 4 Installation 4 Installation unter Linux 5 Installation unter MacOS 5 Installation unter

Mehr

Stundenerfassung Version 1.8

Stundenerfassung Version 1.8 Stundenerfassung Version 1.8 Dieses Programm ist urheberrechtlich geschützt. Eine Weitergabe des Freischaltcodes ist verboten! Eine kostenlose Demo-Version zur Weitergabe erhalten Sie unter www.netcadservice.de

Mehr

Objektorientiertes Programmieren mit Visual Basic DOT Net (VB.NET)

Objektorientiertes Programmieren mit Visual Basic DOT Net (VB.NET) Workshop Objektorientiertes Programmieren mit Visual Basic DOT Net (VB.NET) Mario Eschrich Kooperative Gesamtschule W.v.Humboldt Halle (Saale) m_eschrich@gmx.de VBDOTNET ist eine moderne objektorientierte

Mehr

Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0

Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0 Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0 Inhaltsverzeichnis INSTALLATION 3 DER PROGRAMMSTART 7 DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 8 DIE STARTSEITE DES PROGRAMMES 8 DIE PROGRAMMSYMBOLLEISTE 9 EIN NEUES PROJEKT ERSTELLEN 10

Mehr

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 3. Arbeitsbereich: Wo sind meine Inhalte? Wo kann ich Inhalte einstellen (Rechte)?

Mehr

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5 IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5 Bevor Sie IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager installieren und mit dem Tool arbeiten können,

Mehr

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen.

Mit dem Befehl Format/Zellen, Register Rahmen. Mit rechter Maustaste anklicken, Befehl Zellen formatieren, Register Rahmen. Mit dem Symbol Rahmen. Fragen und Antworten zu Modul 4 Tabellenkalkulation 1. Wie kann man eine Zeile in einer Tabelle löschen? Zeile markieren, Befehl Bearbeiten/Zellen löschen. Zeile mit rechter Maustaste anklicken, Befehl

Mehr

OU Verwaltung für CV's

OU Verwaltung für CV's OU Verwaltung für CV's Version Datum Autor Änderung 01 7.12.06 JM Meyer Original 02 14.5.08 JM Meyer Typo und Ergänzungen 03 16.5.08 JM Meyer LMHOSTS lookup entfernt 04 3.7.08 JM Meyer Typo und Ergänzungen

Mehr

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein:

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: System-Update 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: Um den internen Speicher Ihres Tablets vollständig nutzbar zu machen, können Sie ein Update installieren, das Sie über

Mehr

Bedienungsanleitung. Bearbeitung Kanalliste UFS 902

Bedienungsanleitung. Bearbeitung Kanalliste UFS 902 Bedienungsanleitung Bearbeitung Kanalliste UFS 902 INHALT/WICHTIGE HINWEISE INHALT/WICHTIGE HINWEISE... 2 1. USB-STICK VORBEREITEN... 3 USB-STICK FORMATIEREN... 3 BENÖTIGTE ORDNER-STRUKTUR AUF USB-STICK

Mehr

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ INHALT Inhalt... 1 1. Titelblatt... 1 1.1 Inhalt... 1 1.2 Gestaltung... 2 1.3 Kopf-und Fußzeile... 3 2. Seitenlayout... 4 2.1 Typografie... 4 2.2 Seitenränder...

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

MetaQuotes Empfehlungen zum Gebrauch von MetaTrader 5 auf Mac OS

MetaQuotes Empfehlungen zum Gebrauch von MetaTrader 5 auf Mac OS MetaQuotes Empfehlungen zum Gebrauch von MetaTrader 5 auf Mac OS Auch wenn viele kommerzielle Angebote im Internet existieren, so hat sich MetaQuotes, der Entwickler von MetaTrader 5, dazu entschieden

Mehr

Handbuch TweetMeetsMage

Handbuch TweetMeetsMage Handbuch TweetMeetsMage für Version 0.1.0 Handbuch Version 0.1 Zuletzt geändert 21.01.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2 Funktionsübersicht... 3 2 Installation... 4

Mehr

Migration in Excel 2001

Migration in Excel 2001 Inhalt dieses Handbuchs Migration in Excel 2001 Microsoft unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Excel 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98

Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98 Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98 Die meisten Einstellungen können nicht in WORD vorgenommen werden, sondern nur auf der Betriebssystemebene. Für

Mehr

SGI 1200-Serverfamilie - Bekannte Probleme

SGI 1200-Serverfamilie - Bekannte Probleme SGI 1200-Serverfamilie - Bekannte Probleme In diesem Dokument werden Probleme und nicht standardmäßiges Funktionsverhalten behandelt, auf die Sie möglicherweise beim Installieren des SGI 1200-Servers bzw.

Mehr