Die neuen Alleskönner

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die neuen Alleskönner"

Transkript

1

2 Politik Die neuen Alleskönner Welche Fähigkeiten sollten Bewerber mitbringen, um in POLITIKNAHEN BERUFEN zu arbeiten? Wo sind Generalisten richtig, wo Spezialisten und welche Jobaussichten eröffnen die neuen Studiengänge? p&k hat es recherchiert. Illustration: Marcel Franke; Dreamstime.com VON CHRISTINA BAUERMEISTER Dort, wo vor 150 Jahren noch Dampflokomotiven montiert wurden, schaut Axel Wallrabenstein aus dem Fenster auf die neue, alte Hauptstadt. Der Geschäftsführer der Public-Affairs-Agentur MSL Group sitzt im fünften Stock einer Fabrikhalle, ein Überrest der früheren Borsig-Werke. Seit zwölf Jahren arbeitet er in. Im Zeitraffer habe er miterlebt, wie der Politikbetrieb einen eigenen Stadtteil geschaffen hat. Dort, wo einst der Todesstreifen die Stadt in zwei Hälften teilte, stehen nun wuchtige Gebäude. Ministerien, Stiftungen, Hauptstadtrepräsentanzen, Verbände, NGOs. An die Bonner Behaglichkeit erinnern nur noch die rheinischen Kneipen am Spreeufer. Die er Republik ist lauter, schneller, chaotischer, sagt Wallrabenstein. Und die isierung (Ul- rich von Alemann) hat auch die Anforderungen an Neulinge in allen politiknahen Berufen verändert. In der Public-Affairs-Branche habe sich vor allem die Art gewandelt, wie kommuniziert wird, meint Wallrabenstein. Als professioneller und internationaler charakterisiert er seine Zunft. Politik fi n de nicht mehr nur in Hinterzimmern statt. Man trifft sich heute bei Podiumsdiskussionen, Netzwerkpartys, politischen Salons und zunehmend auch im Internet. All dies bedeute vor allem eins: Berufseinsteiger sollten am besten schon während des Studiums ein Netzwerk an Kontakten au auen. Optimal sind in den Augen des Beraters Bewerber, die politisches Engagement, Auslandserfahrung und ein Praktikumszeugnis mit dem Bundesadler im Brie opf vorweisen können. Wir brauchen Leute, die am eigenen Leib miterlebt haben, wie Politik funktioniert, 15

3 Politik so der 48-Jährige. Entgegen dem Wort-Ursprung hält der studierte Politik- und Sozialwissenschaftler die sogenannten weichen Faktoren sogar für ziemlich schwergewichtig. In dem Job treffe man jeden Tag auf Alpha-Tiere. Da sei Durchsetzungskraft gefragt. Von einem allzu übersteigerten Ego warnt Hans Bellstedt dem Branchenneuling aber. Die Kunst liegt darin, sich gegenüber dem Kunden selbst zurückzunehmen. Bellstedt ist Inhaber der nach ihm benannten Public-Affairs-Agentur hbpa. Auf die Frage, welches Studium sich am besten für eine Berater-Karriere eignet, entgegnet der erfahrene Dozent für Public Affairs: Es gibt keinen Königsweg. Gute Chancen hätten aber Absolventen, die breit aufgestellt sind und ein Verständnis für gesellschaftliche Strukturen haben. Gerade Berater stünden jeden Tag vor der Herausforderung, die Anliegen ihrer Kunden schnell zu erfassen, um darauf abgestimmte Strategien zu entwickeln. Generalisten mit dem Blick über den Tellerrand hinaus hätten es mitunter leichter, sich auf neue Situationen einzustellen. Qual der Wahl an den Unis An den deutschen Hochschulen stehen die Politikmanager von morgen seit einigen Jahren vor der Qual der Wahl. Zu jedem Semesterstart sprießen weiterführende studiengänge in allen Teilen der Republik aus dem Boden: Politische Kommunikation, Public, Public Policy, Public Affairs. Anwendungsorientiert und fachübergreifend sollen die neuen Abschlüsse sein. Das gilt insbesondere für den of Public Policy, der von den Governance-Schulen angeboten wird. Statt abstrakter politischer Theorien lernen die Studenten dort, wie man Projekte angeht, mit denen sich politische und gesellschaftliche Krisen lösen lassen. Das gehe nur im 16 Private Hochschulen bilden einen neuen Typ von Politikgestaltern aus Zusammenwirken von Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, so die Idee. Der Rechtsprofessor Stephan Breidenbach ist einer der Mitinitiatoren der Humboldt-Viadrina School of Governance, die 2002 als Partnerprojekt der Humboldt-Universität und der Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder) an den Start ging. Aus seiner Sicht sei das reine Jura-Studium noch immer ein gutes Fundament für jede politische Tätigkeit, aber wer Veränderungen mit auf den Weg bringen will, braucht Kreativität und die Fähigkeit, Teams leiten zu können. Die privaten Schools sehen sich selbst als Ort für künftige Führungskräfte im öffentlichen Sektor. Sie bilden einen neuen Typus von Politikgestaltern aus, einen neuen Alleskönner, der weiß, wie man Mitarbeiter führt, die Geschäftsordnung des Bundestages auswendig kennt und fleißig Twitter-Meldungen tippt. Tim Nover ist einer von ihnen. Der Endzwanziger hat vor knapp vier Jahren den an der Hertie School of Governance abgeschlossen. Nun büffelt er abermals, als Anwärter für den höheren Auswärtigen Dienst. 14 Monate lang hat er sich an der Akademie in Tegel auf die Diplomaten-Lau ahn vorbereitet, mitsamt Rhetorik-, Etiketten- und Verhandlungs-Einmaleins. Über den of Public Policy sagt er: Man lernt, Dinge auf den Punkt zu bringen. Besonders profitiert habe er davon, dass er an der Privatschule beigebracht bekam, Vermerke für politische Entscheider zu verfassen. Der Abschluss bringt einen Praxisvorsprung. Nach dem Studium arbeitete Nover zunächst zwei Jahre lang in der Europaabteilung des Auswärtigen Amtes. In der Euro- Krise nutzte dem Nachwuchs-Diplomaten zudem sein volkswirtschaftliches Wissen, um das ganze Ausmaß der Schuldenmisere zu reflektieren. Für den zurückhaltenden Blondschopf hat sich das kostspielige Au a ustudium ausgezahlt. Im Sommer geht er als Pressereferent an die deutsche Botschaft nach Buenos Aires. Juristen bleiben gefragt Trotz durchaus positiver Erfahrungsberichte von Absolventen haben sich die fächerübergreifenden Studiengänge in der Praxis noch nicht ganz etabliert. Viele Ministerien setzen nach wie vor auf klassische Fachdisziplinen. Im Bundesinnenministerium (BMI), einem riesigen halbrunden Glaskoloss im Stadtteil Moabit, arbeiten 600 Angestellte im höheren Dienst, rund zwei Drittel davon sind Juristen. Das ist bei uns eine lang gewachsene Tradition, sagt Paul Johannes Fietz, Leiter der Stabsabteilung und damit Personalleiter der Behörde. Für die Aufgabe, das umzusetzen, was das Parlament vorgibt, brächten Juristen einfach sehr gute Voraussetzungen mit. Außerdem seien sie in allen Abteilungen einsetzbar. Die These, dass den Beamten mehr fähigkeiten ganz gut zu Gesicht stünden, sieht Fietz differenziert. Beamte in Bundesministerien müssen heute ohnehin qualitäten mitbringen. Andererseits sollte man nach wie vor mit Substanz glänzen, weniger mit Performance. Doch das Ministerium bekommt den demografischen Knick zu spüren. Die Zahl der Bewerbungen auf ausgeschriebene Stellen sinkt. Wegen dieses Knicks ist in anderen Ministerien die Zahl der Nicht-Juristen bereits leicht gestiegen. Auch in den Verbänden sind Rechtsexperten gefragt. Mit der Abkürzung MBA in der -Signatur gehört André Müller noch zu den Exoten in der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberver-

4 3 Fragen an Michaela Blaß Personalreferentin bei Amnesty International Foto: Privat bände (BDA). MBA steht für of Business Administration. Der 35-Jährige gehört zum ersten Jahrgang, der an der Quadriga Hochschule den Public Affairs & Leadership abgeschlossen hat. Die Trägergesellschaft dieser privaten Hochschule ist ein Schwesterunternehmen des Verlags Helios Media, in dem auch p&k erscheint. Müller, dunkler Anzug, runde Brille mit rötlicher Fassung, sitzt im Haus der Wirtschaft in einem geräumigen Büro mit Spreeblick. Er ist beim BDA für die Lohn- und Tarifpolitik zuständig. Zeitarbeit, Mindestlohn, seine Themen sind politisch gerade heiß umkämpft. Der, so Müller, habe ihm geholfen, sich in die Rollen der Mitspieler im Entscheidungsprozess besser hineinzuversetzen. Denn zum einen treffen in solch einem Studium unterschiedlichste Biografien aufeinander, angefangen vom Mitarbeiter eines Bundestagsabgeordneten bis hin zum Vertreter einer Unternehmensrepräsentanz. Zum anderen sorgen Referenten aus der Praxis für den Seitensprung-Effekt. Müller hält daher ein Au austudium durchaus für sinnvoll. Ich bin heute in der Lage, mein berufliches Handeln theoretisch zu hinterfragen. Der Jurist sagt aber auch: Das akademische Fundament sollte ein grundständiges Studium sein. Es scheint fast so, als hätten Generalisten in nahezu allen politiknahen Berufen einen Wettbewerbsvorteil. Das stimmt nicht ganz, sagt Dorothea Staiger, organisatorische Geschäftsführerin von Bündnis 90/Die Grünen. Die Parteien sind wie die politischen Stiftungen darum bemüht, die Ausschussstruktur im Deutschen Bundestag auch bei sich im Haus nachzubilden. Gerade Experten auf einem bestimmten Politikfeld hätten bei einer Referentenausschreibung für genau ihren Bereich einen gigantischen Vorteil, so Staiger, die bei den Grünen über Neueinstellungen mitentscheidet. Ihr Kollege von der CDU hält für die Wie wichtig ist es für eine Tätigkeit bei Amnesty, dass man vorher schon politisch engagiert war? Natürlich ist die Identifi kation mit den Zielen der Organisation von großem Belang. Viele unserer 65 Mitarbeiter waren vor ihrer Anstellung ehrenamtlich für Amnesty aktiv. Sind bei Ihnen Spezialisten gefragt oder suchen Sie Generalisten? In der Abteilung Länder, Themen und Asyl suchen wir Experten für Menschenrechte, Asylpolitik und Länderkunde. Aufgrund der anspruchsvollen Arbeitsaufgaben sind die Stellen eher für Kandidaten mit einigen Jahren Berufserfahrung in der jeweiligen Region beziehungsweise dem Themenbereich geeignet. Alle Mitarbeiter dieser Abteilung verfügen über einen adäquaten Hochschulabschluss. In welchen Bereichen kann man bei Amnesty noch arbeiten? In der Abteilung Kampagnen und Kommunikation brauchen wir Übersetzer, Redakteure und PR-Erfahrene. Sie geben unsere Schriften heraus, planen öffentlichkeitswirksame Aktionen und Kampagnen, sind Ansprechpartner für rund Mitglieder, arbeiten mit Ehrenamtlichen zusammen und werben im Fundraising um fi nanzielle Unterstützung. Im Generalsekretariat arbeiten sie der Leitung zu, stehen im Kontakt zur Politik oder vermitteln in der Pressestelle die Anliegen von Amnesty an die Medien. Die Studienabschlüsse reichen von Juristen über Politik- und Regionalwissenschaftler bis zu PR-Fachleuten. Ehrenamtliche Arbeit als Trainingslager für den harten Politalltag Arbeit bei Parteien noch etwas anderes für entscheidend: Wir sind ein Tendenzbetrieb, betont Stefan Hennewig, Personalleiter des Konrad-Adenauer-Hauses. Das bedeute, dass die Bewerber die Werte und politischen Überzeugungen des Arbeitgebers teilen sollten. Ob in Parteien oder im örtlichen Naturschutzbund, für alle Berufe ist die ehrenamtliche Arbeit eine Art Trainingslager für den harten Politalltag. Hennewig redet deshalb gern vom individuellen Lebenslauf, wenn er unterstreichen will, dass die Wahl des Studienfachs eher zweitrangig ist. Entscheidend seien die persönlichen Fähigkeiten, sagt der 38-Jährige, der vor zwölf Jahren als Online-Redakteur in der CDU-Bundesgeschäftsstelle begann. Den Begriff soft skills findet er zu schwammig. Lieber spricht der Personalchef von klassischen Tugenden wie Ehrlichkeit und Offenheit, die einen guten Mitarbeiter ausmachen. Könnte der gewiefte Parteinachwuchs dann nicht gleich auf das Studium verzichten? Nein erwidert Hennewig. Schließlich habe man mit einer abgeschlossenen Hochschulausbildung mehr Chancen, auch noch mal woanders zu arbeiten. Die Durchlässigkeit zu anderen Institutionen sei durchaus gegeben. Parteimitarbeiter wechselten schon mal in die Fraktion oder zum Verband. Und im Übrigen seien die akademischen Weihen schon allein für die Eingruppierung in die höchste Gehaltsstufe von Belang. Schnelllebiger Bundestag Persönliche Kontakte und praktische Erfahrungen sind zwei wichtige Währungen, die sich auch für einen Job im Büro eines Bundestagsabgeordneten bezahlt machen. Schließlich haben wir in den MdB-Büros keine Personalabteilung, sagt Anna Alexandrakis, Büroleiterin des SPD-Politikers Ernst Dieter Rossmann. Die zierliche Frau mit dem langen braunen Haar gehört mit ihren 48 Jahren 17

5 Po li tik 3 Fragen an Ralf Bremer sprichwörtlich schon zu den alten Hasen im Geschäft, denn von den zirka 4500 MdB-Mitarbeitern sind laut einer aktuellen Erhebung nur knapp 190 länger als seit 20 Jahren dabei. Dass es in den Bundestagsbüros teilweise so schnelllebig zugeht wie in der Zeitarbeitsbranche, ist etwas, mit dem Neulinge anfangs oft Probleme haben. Der Arbeitsplatz ist an die politische Lau"ahn des Abgeordneten geknüpft. Und über diese entscheidet alle vier Jahre bekanntlich der Wähler. Unbefristete Verträge gibt es nur in den Fraktionen. Spezialisten seien deshalb eher weniger gefragt. Man muss flexibel bleiben, sagt Alexandrakis. Sie selbst sei ein Beispiel dafür, wie kurvenreich eine Karriere mitunter verlaufe. Die Diplom-Pädagogin begann im Bundestag als Expertin für die Kinderkommission. Das passte ja noch gut zu meinem Studium. Dann aber kam der Wechsel zu einem Abgeordneten mit Schwerpunkt Verteidigungspolitik. In dieser Zeit kümmerte sie sich vor allem um Bürgeranfragen. Diese kämen zu allen möglichen Themen. Seit 1998 Jetzt arbeite sie glücklicherweise für einen Bildungspolitiker. Alexandrakis rät dem Politik-Nachwuchs sich die ersten Sporen bei einem Praktikum zu verdienen. Denn die einzelnen Fraktionen führen Personalpools, in die sie oft auch Praktikanten aufnehmen, die sich bewährt haben. Der Eindruck, den man in der praktischen Arbeit gewinnt, zählt viel, meint die Sozialdemokratin. Berufe werden stressiger Seit drei Jahren leitet die 48-Jährige zusammen mit ihrem CDU-Kollegen Thomas Wierer zudem den überfraktionellen Mitarbeiterbeirat der Abgeordnetenmitarbeiter. In dieser Tätigkeit kümmern sich beide etwa um Fortbildungen der Abgeordneten-Mitarbeiter, die von der Bundestagsverwaltung angeboten werden. 18 Welche Fähigkeiten sind in einer Unternehmensrepräsentanz am meisten gefragt? Man muss zum einen in der Lage sein, die großen politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Zusammenhänge zu überblicken und zu verstehen. Eine gute universitäre Ausbildung und breit gestreute berufliche Erfahrungen sind dafür natürlich von Vorteil. Daneben benötigt man ausgezeichnete analytische Fähigkeiten. Die beruflichen Aufgaben ändern sich ständig, hier sind schnelle Analyse und effiziente Lösungen gefragt. Muss man bei Google nicht auch ein bisschen Internet-Nerd sein? Natürlich sollte man in Sachen Internet auf der Höhe der Zeit sein. Genauso wichtig wie diese digitale Kompetenz sind aber traditionelle soft skills, zum Beispiel die Fähigkeit, sich in Wort und Schrift klar und verständlich auszudrücken. Das sollte eine Selbstverständlichkeit sein, ist es aber leider längst nicht mehr. Sie selbst sind promovierter Volkswirt. Ist Wirtschaftsfachwissen in Ihrem Job unverzichtbar? Fast jedes gesellschaftliche Thema dieser Zeit hat wirtschaftliche Dimensionen. Die Euro-Krise oder die die fortschreitende Digitalisierung sind nur zwei aktuelle Beispiele. Ein bisschen Ökonom zu sein ist heutzutage also sicher hilfreich. So lange arbeiten die Mitarbeiter in den MdB-Büros (Stand Januar 2012) unter 2 Jahre über 2 Jahre über 5 Jahre über 8 Jahre über 12 Jahre über 16 Jahre Gefragt sind nicht mehr nur PC-Kurse. Nachholbedarf gibt es vor allem in Bezug auf die sozialen Medien. Da haben wir Älteren mühsam etwas aufzuholen, sagt Wierer. Frische Uni-Absolventen sollten dieses Know-How deshalb idealerweise schon mitbringen. Die er Republik, die mehr und mehr auch zur Facebook-Republik wird, hat die Jobanforderungen in allen politischen Berufen verändert. Einige Branchen wurden völlig umgekrempelt, bei anderen hingegen halten die historischen Wurzeln dem Veränderungsdruck noch stand. Doch überall gilt: Die Fähigkeit, gezielt zu kommunizieren, ist heute gefragter denn je. Dominik Meier begleitet den Politikbetrieb seit mehr als zehn Jahren als Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Politikberatung (Degepol). Die sozialen Medien gehören seiner Meinung nach zu den größten Herausforderungen der Beratungsbranche. Die neuen Studiengänge sieht der studierte Historiker und Theologe daher auch als Antwort auf die veränderten Verhältnisse. Die alten machtpolitischen Strukturen funktionieren nicht mehr, so Meier. Mit Facebook und Co gebe es einen weiteren Kanal für die Mobilisierung von politischen Mehrheiten. Kurz gesagt: Es wird stressiger, sagt der Politikprofi und faltet dabei die Hände zusammen. Sein Büro in der Französischen Straße liegt ganz in der Nähe von der Hans Bellstedt Public Affairs GmbH. Der Nachbar teilt Meiers Ansicht von der gestiegenen Bedeutung der sozialen Medien für den Beruf, sagt aber auch: Eine hohe Zahl von Facebook-Freunden ersetzt noch lange nicht den Zugang zum Kanzleramt. u Quelle: Deutscher Bundestag pol it ik & k o m m u n ik a t i on M ä r z Foto: Frank von Wieding Leiter Politische PR Google Deutschland

6 5BHVOH 3FEFOTDISFJCFO 2VBESJHB 'PSVN #FSMJO.JU TUJNNJHFO "SHVNFOUFO VOE SIFUPSJTDIFS 'JOFTTF EBT 1VCMJ LVN CFS[FVHFO o EBT NBDIU FJOF HVUF 3FEF BVT %PDI MFJEFS CF TDISFJCFO CJTXFJMFO WBHF *OIBMUF VOE OJDIU FSTDIâQGUF 5IFNFO EFO "MMUBH EFVUTDIFS 3FEFO "VG EFS 5BHVOH 3FEFOTDISFJCFO MFSOFO 4JF WPO &YQFSUFO V B t *ISF 7PSCFSFJUVOH [V PQUJNJFSFO t *ISF 3FDIFSDIF [V TUSVLUVSJFSFO t EFO SJDIUJHFO &JOTUJFH [V moefo VOE t EFO 3PUFO 'BEFO CFJ[VCFIBMUFO CBUU 'S ICVDIFSSB CJT.ÀS[ %JF 5BHVOH SJDIUFU TJDI BO,PNNVOJLBUJPOTGBDIMFVUF BVT 6OUFSOFINFO 1PMJUJL VOE 7FSCÀOEFO EJF JISF CJT IFSJHFO,FOOUOJTTF CFS EBT 3FEFOTDISFJCFO QSPGFTTJ POBMJTJFSFO NâDIUFO 1SPHSBNN 'JMNWPSG ISVOH 5IF,JOH T 4QFFDI,FZOPUF 3FEFOTDISFJCFS o FJO #FSVG JN 8BOEFM 8PSLTIPQ 8PSLTIPQ 3FEFO o LFJO 7PSCFSFJUFO VOE &JOXFHBSUJLFM G S SFDIFSDIJFSFO 6OUFSIBMUVOH TPOEFSO FJO LSBGU WPMMFT 13 *OTUSVNFOU 8PSLTIPQ &JOTUJFH VOE 3PUFS 'BEFO &YLVSTJPO 1SFTTFSFGFSBU EFT "VTXÀSUJHFO "NUT /BNIBGUF 3FGFSFOUFO $ISJTUJBO "SOT %S QIJM 7B[SJL #B[JM -FJUFS EFS %FVUTDIFO 1SFTTFBLBEFNJF 1SÀTJEFOU EFT 7FSCBOEFT EFS 3FEFOTDISFJCFS EFQBL EFVUTDIFS 4QSBDIF 73E4 "OESFBT 'SBOLFO 1FUFS,MPU[LJ "LBEFNJF G S.BOBHFNFOU,PNNVOJLBUJPO VOE 3FEFOTDISFJCFO (NC) ".",03 (FTDIÀGUTG ISFS,PNNVOJLBUJPO EFT 7FSCBOET %FVUTDIFS ;FJUTDISJGUFOWFSMFHFS +FU[U POMJOF BONFMEFO VOUFS XXX UBHVOH SFEFOTDISFJCFO EF

7 Politik Hochschulen für künftige Politikmanager Eine ÜBERSICHT fachübergreifender und praxisnaher - und studiengänge Hochschule Studiengang Schwerpunkte Zulassungsvoraussetzungen Gebühren Zulassungssemester Besonderheiten Webseite Gebührenfreie -Studiengänge Hochschule für Technik und Wirtschaft Wirtschaft und Politik Wirtschaftswissenschaft Abitur, Fachhochschulreife oder fachgebundene Studienberechtigung, 7 Semester Hochschule für Wirtschaft und Recht in Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Public Betriebswirtschaftslehre,, Volkswirtschaftslehre Abitur, Fachhochschulreife oder fachgebundene Studienberechtigung Bremen Hochschule Bremen Politikmanagement Politik-, Sozial- und Abitur, Fachhochschulreife oder Einstufungsprüfung, Vorpraktikum in einer politischen Institution oder politiknahen Einrichtung, sehr gute, 7 Semester einschließlich Praxissemester Münster Westfälische Wilhelms- Universität Münster Wildau Technische Hochschule Wildau Public Administration Europäisches, Europastudien Europäisches Recht, Ma nagement, Informatik Abitur Abitur Grafik: Dreamstime.com 20

8 Hochschule Studiengang Schwerpunkte Zulassungsvoraussetzungen Gebühren Zulassungssemester Besonderheiten Webseite Gebührenpfl ichtige -Studiengänge Frankfurt am Main Fachhochschule Frankfurt Public, Abitur, Fachhochschulreife 308 Euro pro Semester Wintersemester, Hamburg EBC Hochschule Standort Hamburg International Business Economics & Politics Wirtschaftswissenschaft, Rechtswissenschaft Abitur, Fachhochschulreife, fachgebundene Studienberechtigung, 660 Euro pro Monat Wintersemester, Hamburg Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Public Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften Abitur, Fachhochschulreife, 375 Euro pro Semester Wintersemester,, dualer Studiengang inklusive Praxissemester Passau Universität Passau Governance and Public Policy Soziologie, Volkswirtschaftslehre Abitur, Fachhochschulreife 485 Euro pro Semester Wintersemester, Gebührenfreie -Studiengänge Freie Universität Public Policy and Wirtschaft-, Politik- und erster Hochschulabschluss, sehr gute Englisch- und Französischkenntnisse, Deutsch-Französischer Studiengang Freie Universität Medien und Politische Kommunikation Kommunikationswissenschaft, Soziologie mit kommunikationswissenschaftlichen Schwerpunkt, Kenntnisse in sozialwissenschaftlichen Forschungsmethoden, (Niveau B2) Hochschule für Wirtschaft und Recht Nonprofi t- und Public Governance Politikwissenschaften,, Kommunikationswissenschaft betriebswirtschaftliche Qualifi kation, berufspraktische Erfahrung im Nonprofi t-sektor oder im öffentlichen Sektor, Englisch-Kenntnisse (Niveau B2), Unterrichtssprache Englisch Hochschule für Wirtschaft und Recht Political Economy of European Integration Europastudien Hochschulabschluss mit mindestens 210 Leistungspunkten mit Schwerpunkten in Politikwissenschaften, Sozialwissenschaften Europastudien, Makroökonomie, (Niveau B2), Unterrichtssprache Englisch, 3 Semester Bielefeld Universität Bielefeld Politische Kommunikation Kommunikations- und Medienwissenschaft, Soziologie einschlägiger erster Hochschulabschlus, Auswahlgespräch Sommer- und Wintersemester, studium/master-as/polkom Darmstadt Technische Universität Darmstadt Governance und Public Policy Politik- und Sozialwissenschaft, Rechts- und Volkswirtschaft im gleichen oder verwandten Studiengang, Winter- und Sommersemester, tu-darmstadt.de Düsseldorf Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Politische Kommunikation Kommunikations- und Medienwissenschaft, Soziologie mit Mindestnote 2,5 Vorkenntnisse in Kommunikations- und Medienwissenschaft, Auswahlgespräch Duisburg-Essen NRW School of Governance Politikmanagement, Public Policy und öffentliche Verwaltung Politik-, Rechtswissenschaft, Soziologie, in einem politikoder sozialwissenschaftlichen Fach Erfurt Universität Erfurt Staatswissenschaften Rechtswissenschaft, Politikund Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaft in einem einschlägigen staatswissenschaftlichen Fach - oder Teilzeitstudium 21

9 Politik Hochschule Studiengang Schwerpunkte Zulassungsvoraussetzungen Gebühren Zulassungssemester Besonderheiten Webseite Kassel Universität Kassel In Kooperation mit der Hochschule für Wirtschaft und Recht Labour Policies and Globalisation Politikwissenschaften, Soziologie, Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften in Politikwissenschaften, Soziologie, Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder ähnlichem, sehr gute, Erfahrung in Gewerkschaften oder ähnlichem Gebiet, Unterrichtssprache Englisch 13 Monate Dauer, Das erste Semester (Winter) fi ndet jeweils an der Universität Kassel, das zweite Semester (Sommer) an der HWR statt Nordhausen Fachhochschule Nordhausen Public & Governance, oder höherwertiger Abschluss Sommer- und Wintersemester,, 3 Semester Speyer Hochschule für en Speyer Adminstrative Sciences Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, mit 180 Leistungspunkten in Rechts-, Wirtschafts-, Sozial- oder Volllzeit Speyer Hochschule für en Speyer Administrative Sciences Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Hochschulabschluss mit 240 Leistungspunkten in Rechts-, Wirtschafts-, Sozial- oder, 2 Semester Wildau Technische Hochschule Wildau Europäisches Europäisches Recht,, Informatik oder höherwertiger Abschluss, mindestens 10 Wochen Auslandspraktikum, Kenntnisse in Mathematik, Deutsch und Wirtschaftsenglisch, Informatik, Nachweis einer zweiten Fremdsprache Wittenberg Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Politikwissenschaft Parlamentsfragen und Zivilgesellschaft Soziologie, Recht in Soziologie und Kommunikationswissenschaft ab 90 Leistungspunkten Gebührenpflichtige -Studiengänge Augsburg Universität Augsburg Economics and Public Policy Volkswirtschaft, Politikwissenschaft oder höherwärtiger Abschluss, 450 Euro pro Semester Sommer- und Wintersemester, Deutsche Universität für Weiterbildung European Affairs Internationale Beziehungen,, Kommunikationswissenschaft oder höherwärtiger Abschluss, zweijährige Berufserfahrung im Verwaltungs-, Unternehmens- und NGO-Bereich, Euro, Teilbeitrag pro Monat 625 Euro Studienbeginn jedes Jahresquartal, Fernstudium mit Präsenzen Hertie School of Governance of Public Policy Politikwissenschaften, Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, oder höherwärtiger Abschluss, sehr gute, pro Jahr Wintersemester,, Hauptunterrichtssprache Englisch Hertie School of Governance in Kooperation mit der Universität Potsdam Executive of Public Rechts-, Wirtschafts-, Politik- und Sozialwissenschaften oder höherwärtiger Abschluss, mindestens zwei Jahre relevante Berufserfahrung, Euro Gesamtkosten Kurse zwischen September und Juni, studium über ein Jahr oder berufsbegleitend über zwei Jahre Hochschule für Wirtschaft und Recht Public Administration, oder höherwärtiger Abschluss an einer Universität oder (Fach)Hochschule, qualifi zierte berufspraktische Erfahrung von mindestens einem Jahr 4800 Euro Gesamtkosten Sommersemester, Fernstudium 22

10 Hochschule Studiengang Schwerpunkte Zulassungsvoraussetzungen Gebühren Zulassungssemester Besonderheiten Webseite Quadriga Hochschule Leadership & Public Affairs Wirtschaftswissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Betriebswirtschaft, Hochschulabschluss mit 240 Leistungspunkten, dreijährige Berufserfahrung in einem einschlägigen Bereich, davon mindestens zwei Jahre nach dem ersten akademischen Abschluss, Toefl -Test (80 Punkte) Euro Gesamtkosten Sommersemester (1. April), Unterrichtssprachen Deutsch/Englisch, 18 Monate Steinbeis Hochschule Public Governance Vertiefung Leadership Public Governance Personalmanagement, Finanzmanagement, Marketing- und Kommunikationsmanagement oder höherwärtiger Abschluss, Praxisprojekt im Unternehmenoder Organisation, 475 Euro pro Monat Nächster Studienstart 10. Mai 2012, weiterbildend Humboldt-Viadrina School of Governance of Public Policy Rechts-, Wirtschafts-, Politik- und Sozialwissenschaften oder höherwärtiger Abschluss, Berufserfahrung, Projektidee 4500 Euro pro Semester Wintersemester, berufsbegleitend Deggendorf Hochschule Deggendorf Public, Verwaltungsrecht, Wirtschaftswissenschaften, mindestens zwei Jahre Berufserfahrung 3550 Euro pro Semester Sommersemester, de/de/weiterbildung Erfurt Willy Brandt School of Public Policy Public Policy Wirtschafts-, Politik- und Sozialwissenschaften Abitur oder Fachhochschulreife, oder Erwerb der Eignung im Beruf, 1500 Euro pro Semester Wintersemester,, Unterrichtssprache Englisch, berufsbegleitend Friedrichshafen Zeppelin-Universität Public Mangement & Governance Politik- und,, Toefl -Test (90 Punkte), Euro Gesamtkosten Unterrichtssprache Englisch, weiterbildend Hamburg Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Public Verwaltungsvwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften - oder höherwertiger Abschluss in der Fachrichtung Public, Allgemeine Verwaltung oder einer engverwandter Studienrichtung 375 Euro Semester Wintersemester, Konstanz Universität Konstanz Partnertuniversität Pompeu Barcelona European in Government Politik- und en, Rechtswissenschaft in einem einschlägigen Fach, (Niveau C1), Nachweise über relevante Berufs- oder Praxiserfahrung, zwei Empfehlungen von Hochschullehrern Studiengebühren an der Partnerhochschule in Barcelona Wintersemester,, Unterrichtssprache Englisch Lüneburg Leuphana Universität Lüneburg Staatswissenschaften (Public Economic, Law & Politics) Politikwissenschaften, Rechtswissenschaften, Volkswirtschaftslehre mit fachlicher Relevanz, (Toefl 550) 500 Euro pro Semester Wintersemester, Passau Universität Passau Governance and Public Policy Internationale Beziehungen, Politikwissenschaften, Soziologie mit Note 2,5 oder Zugehörigkeit zu den besten 25 Prozent der Absolventen, (Niveau C1) 485 Euro pro Semester Wintersemester, Potsdam Universität Potsdam of Public, Hochschulabschluss, Berufserfahrung Euro Gesamtkosten 12 Monate, Unterrichtssprache Englisch, weiterbildend Potsdam Universität Potsdam of European Governance and Administration Soziologie, Internationale Beziehungen, Hochschulabschluss, mindestens drei Jahre Berufserfahrung, seh gute Französisch- Kenntnisse Euro Gesamtkosten wird voraussichtlich wieder im Januar 2013 angeboten, Unterrichtssprachen Englisch und Französisch Wernigerode Hochschule Harz Wernigerode Public, Abschluss mit mindestens 210 Leistungspunkten mit verwaltungswissenschaftlichen Schwerpunkt 500 Euro pro Semester Sommer- und Wintersemester, berufsbegleitend Quelle: Eigenrecherche/Hochschulkompass 23

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Master Political Economy of European Integration

Master Political Economy of European Integration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Political Economy of European Integration Akkreditiert durch Political Economy

Mehr

Politikberatung, Lobbyismus und Public Affairs ein vielfältiges Berufsfeld. 09. Dezember 2010 Georg-August-Universität Göttingen

Politikberatung, Lobbyismus und Public Affairs ein vielfältiges Berufsfeld. 09. Dezember 2010 Georg-August-Universität Göttingen Politikberatung, Lobbyismus und Public Affairs ein vielfältiges Berufsfeld 09. Dezember 2010 Georg-August-Universität Göttingen Mein Werdegang 2003-2008: Studium Medien- und Kommunikationswissenschaft,

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Inhalt Teil 1: Allgemeine Informationen Recht studieren

Inhalt Teil 1: Allgemeine Informationen Recht studieren Inhalt Vorwort Teil 1: Allgemeine Informationen Recht studieren... 1 1 Voraussetzungen... 1 1.1 Hochschulzugangsberechtigung... 1 1.2 Ohne Abitur studieren... 2 1.3 Die Bedeutung von Schulnoten... 2 1.4

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Rechtspflege Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Fernstudiengang Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Hochschule

Mehr

Master International Finance

Master International Finance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Finance Akkreditiert durch Master International Finance Hochschule

Mehr

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Die folgende Liste enthält alphabetisch nach Hochschulort geordnet eine Auswahl von Studiengängen mit europäischer / internationaler

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de Der Studiengang BWL-International Business www.dhbw-heidenheim.de Das reguläre Studium: 2 Das duale Studium an der DHBW: 6 x 12 Wochen wissenschaftliches Studium 6 x 12 Wochen berufspraktische Ausbildung

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

Das A und O der Viadrina. faq

Das A und O der Viadrina. faq Das A und O der Viadrina. faq Heide Fest Heide Fest 01 02 Was kann ich an der Europa- Universität Viadrina studieren? Wir bieten Studienmöglichkeiten in den Bereichen der Rechtswissenschaften, der Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

SpeedUp. Frequently Asked Questions.

SpeedUp. Frequently Asked Questions. SpeedUp. Frequently Asked Questions. Bewerbung. Wann kann ich mich für SpeedUp bewerben? Für SpeedUp beginnt die Bewerbungsphase immer im Herbst, ca. ein Jahr vor Programmstart. Mit welchen Dokumenten/Unterlagen

Mehr

www.iubh-fernstudium.de Dein Leben. Deine Karriere. Dein Studium. Fernstudium Master of Business Administration (MBA) Studienstart

www.iubh-fernstudium.de Dein Leben. Deine Karriere. Dein Studium. Fernstudium Master of Business Administration (MBA) Studienstart www.iubh-fernstudium.de Dein Leben. Deine Karriere. Dein Studium. Fernstudium Master of Business Administration (MBA) Studienstart 1. Mai 2013 www.iubh-fernstudium.de Wie du mit dem MBA durchstartest.

Mehr

Master / Bachelor Management International

Master / Bachelor Management International Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master / Bachelor Management International Deutsch-Französischer Studiengang B.A./M.A.

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

Bachelor International Business

Bachelor International Business Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Deutsch-Britischer Studiengang Akkreditiert durch International

Mehr

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in Australien interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Das Hochschulsystem... 9 3.Welche Universität sollte ich besuchen?... 15 4. Anerkennung des Studiums...

Mehr

Master-Zulassungsordnung (MZO)

Master-Zulassungsordnung (MZO) Master-Zulassungsordnung (MZO) für den Master-Studiengang International Marketing and Media Management (M.A.) der RHEINISCHEN FACHHOCHSCHULE KÖLN University of Applied Sciences Rechtsträger: Rheinische

Mehr

Studieren ohne Abitur. Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg

Studieren ohne Abitur. Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg Studieren ohne Abitur Hochschulzugang und Unterstützungsangebote für beruflich Qualifizierte an der TH Nürnberg Studieren ohne Abitur Themen 1. Die Bachelorstudiengänge an der TH Nürnberg 2. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Master Accounting and Controlling

Master Accounting and Controlling Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Accounting and Controlling Akkreditiert durch Accounting and Controlling Hochschule

Mehr

Master Nonprofit-Management und Public Governance

Master Nonprofit-Management und Public Governance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Master Nonprofit-Management und Public Governance akkreditiert durch Nonprofit-Management

Mehr

Ergebnisse Uni-Ranking 2009

Ergebnisse Uni-Ranking 2009 access-uni-ranking in Zusammenarbeit mit Universum Communications und der Handelsblatt GmbH. Alle Angaben in Prozent. 1. Wie beurteilen Sie derzeit die generellen Aussichten für Absolventen, einen ihrem

Mehr

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing.

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. So kommt die Karriere ins Rollen: Doppelter Schwung für schnellen Erfolg. Masterabschluss für Bachelor-Absolventen mit Berufserfahrung

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

Digital Business Management. Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften

Digital Business Management. Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften Digital Business Management Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften Wir über uns Die Rheinische Fachhochschule orientiert sich an den Anforderungen der Praxisfelder in den Gebieten

Mehr

DAAD/OSI-Programm Balkan

DAAD/OSI-Programm Balkan DAAD/OSI-Programm Balkan Ziel Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und die Open Society Foundations (OSF) führen ein gemeinsames Stipendienprogramm für Graduierte der Fachbereiche Geistes-,

Mehr

Master-Zulassungsordnung (MZO)

Master-Zulassungsordnung (MZO) Master-Zulassungsordnung (MZO) für den Master-Studiengang Business Administration (M.A.) der RHEINISCHEN FACHHOCHSCHULE KÖLN University of Applied Sciences Rechtsträger: Rheinische Fachhochschule Köln

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

Master General Management

Master General Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law IMB Institute of Management Berlin Master General Management Master General Management HWR Berlin In diesem berufsbegleitenden

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master

Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master Mit dem Ziel einen gemeinsamen europäischen Hochschulraum zu schaffen und damit die Mobilität (Jobwechsel) in Europa zu erhöhen, müssen bis 2010 alle Studiengänge

Mehr

Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 25. Jahrgang, Nr. 5 vom 14. Juli 2015, S. 10 Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Fachspezifische Ordnung des Auswahlverfahrens für die Master-Studiengänge (MSc) Accounting, Taxation and

Mehr

Bachelor BWL / Industrie. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik. Dualer Studiengang

Bachelor BWL / Industrie. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik. Dualer Studiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / Industrie Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Nr. 3/211 vom 25. Januar 211 Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin für

Mehr

Durchlässigkeit im Hochschulsystem

Durchlässigkeit im Hochschulsystem Durchlässigkeit im Hochschulsystem Das FOM Open Business School-Konzept eine empirische Betrachtung Prof. Dr. Guido Pöllmann Agenda 1. Bildungspolitische Rahmenbedingungen 2. Durchlässigkeit - Umsetzung

Mehr

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.)

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Education Made in Germany Master of Business Administration Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Studienort Hof ist eine kleine Stadt im nördlichen Teil Bayerns, mitten im Herzen von Europa liegend.

Mehr

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte

Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für Studieninteressierte Alle dualen Bachelor-Studienprogramme

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Wirtschaftsverbund Regio Freiburg e.v. Career&Study. Partner für die Region: Hoch und Oberrhein

Wirtschaftsverbund Regio Freiburg e.v. Career&Study. Partner für die Region: Hoch und Oberrhein Career&Study Partner für die Region: Hoch und Oberrhein Stehen Sie auch vor der Herausforderung, gut ausgebildete und motivierte Fach und Führungskräfte zu rekrutieren und an Ihr Unternehmen zu binden?

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. In einem innovativen

Mehr

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10.

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Juli 2013 16.07.2013 Folie 1 www.tu-ilmenau.de Referent Bildung Ansprechpartner

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Tutorienbegleitetes Fernstudium B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Warum ein duales Studium?

Mehr

Master Public Administration

Master Public Administration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fernstudieninstitut Master Public Administration Kompetenz für die öffentliche Verwaltung akkreditiert durch Public Administration

Mehr

Studieren mit beruflicher Qualifikation

Studieren mit beruflicher Qualifikation Studieren mit beruflicher Qualifikation Vortrag zur Abschlussfeier der beruflichen Fortbildungsprüfungen an der IHK Nürnberg, 17.10.2014 Doris Wansch, TH Nürnberg Referentin für Anrechnung und Studieren

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Der 3. Bildungsweg für Studierende der Europäischen Akademie der Arbeit

Der 3. Bildungsweg für Studierende der Europäischen Akademie der Arbeit Der 3. Bildungsweg für Studierende der Europäischen Akademie der Arbeit Zum Hochschulzugang für Studierende der Europäischen Akademie der Arbeit Potentiale, Erfahrungen, Chancen, Restriktionen Studie gefördert

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren.

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Best of Management Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Bachelor of Arts Wirtschaft (Versicherungsmanagement) Studiengang Bachelor

Mehr

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Der STudiengang Maßgeschneidert für ambitionierte Berufstätige! Erwerben Sie in drei Jahren das betriebswirtschaftliche

Mehr

Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) Außenstelle Limburg. Berufsbegleitendes Studium. Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security

Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) Außenstelle Limburg. Berufsbegleitendes Studium. Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security Berufsbegleitendes Studium Bachelor of Business Administration (BBA) Business Security 1971 Gründung der Steinbeis-Stiftung - Technologie- und Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft 1982

Mehr

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern!

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Berlin, 03.Februar 2007 Bankakademie HfB 1 Unsere HfB - Historie 1990 Gründung

Mehr

Chemie: Studium & Berufswege

Chemie: Studium & Berufswege Chemie: Studium & Berufswege Lehrerkongress der chemischen Industrie Baden-Württemberg Hockenheim, 12. 11. 2014 Dr. Elisabeth Kapatsina Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. 1 Faszination Chemie Chemie

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Zugangswege zum Beruf des Wirtschaftsprüfers

Zugangswege zum Beruf des Wirtschaftsprüfers Zugangswege zum Beruf des Wirtschaftsprüfers Viele Wege führen zum Ziel. Ein wirtschaftswissenschaftliches Studium ist normalerweise der erste Schritt für alle, die den Beruf des Wirtschaftsprüfers anstreben.

Mehr

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 37/2014 vom 30. Juni 2014

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 37/2014 vom 30. Juni 2014 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 37/2014 vom 30. Juni 2014 Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin für das

Mehr

Strategische Rahmenbedingungen. Ergebnisse einer externe Analyse

Strategische Rahmenbedingungen. Ergebnisse einer externe Analyse Strategische Rahmenbedingungen Ergebnisse einer externe Analyse Eine Studie von Prof. Dr. Daniel Simonovich Inhalt 1. Politische Rahmenbedingungen 2. Nachfrage- und Angebotstrends 3. Thesen zur Diskusion

Mehr

Karrierewege in Tourismus & Hospitality

Karrierewege in Tourismus & Hospitality IST-Studieninstitut Karrierewege in Tourismus & Hospitality Wer mehr weiß, wird mehr bewegen. Fundiertes Fachwissen als Grundlage für Ihren Erfolg Die Notwendigkeit vom lebenslangen Lernen ist heute überall

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert OnlineMedien Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor Wirtschaftsinformatik Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Wir fördern das Gute in NRW. www.nrwbank.de/azubiwelt

Wir fördern das Gute in NRW. www.nrwbank.de/azubiwelt Wir fördern das Gute in NRW. www.nrwbank.de/azubiwelt Teamgeist ist eine der guten Eigenschaften in NRW, die es wert sind, gefördert zu werden, und die unsere Auszubildenden im Gepäck haben sollten. So

Mehr

Studiengänge mit internationalem Schwerpunkt

Studiengänge mit internationalem Schwerpunkt Studiengänge mit internationalem Schwerpunkt Diese Liste erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. In dieser Übersicht sind sowohl grundständige, als auch weiterführende Studienangebote aufgeführt.

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING Bachelor of Engineering ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in Accounting and Finance www.wiwi.uni-tuebingen.de ACCOUNTING AND FINANCE IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Der Arbeitsmarkt für Politologinnen/Politologen

Der Arbeitsmarkt für Politologinnen/Politologen Der Arbeitsmarkt für Politologinnen/Politologen Situationsbeschreibung, Stellen- und Praktikumssuche, Bewerbung Wintersemester 2013/2014 Themen Arbeitsmarktdaten/Studium/Statistik Begriffsklärung Professionalisierung

Mehr

MASTER-Studiengang (M. Sc.) > Informationsveranstaltung o a staltu 2010/11

MASTER-Studiengang (M. Sc.) > Informationsveranstaltung o a staltu 2010/11 MASTER-Studiengang (M. Sc.) HUMANGEOGRAPHIE Raumkonflikte Raumplanung Raumentwicklung > Informationsveranstaltung o a staltu 2010/11 0/ Prof. Dr. Ulrike Grabski-Kieron 13.10.201010 Prof. Dr. Paul Reuber

Mehr

PRESSEMAPPE Jänner 2015

PRESSEMAPPE Jänner 2015 PRESSEMAPPE Jänner 2015 Themen Zentrum für Fernstudien Breite Vielfalt an Studierenden Studiensystem und Kosten Kurzprofile FernUniversität Hagen, JKU, Zentrum für Fernstudien Österreich Pressekontakt

Mehr

Zulassungsrichtlinie

Zulassungsrichtlinie Zulassungsrichtlinie-Master-1.1.1.doc Seite - 1 - Stand: 11.6.2010 Zulassungsrichtlinie der Wiesbaden Business School der Hochschule RheinMain University of Applied Sciences Wiesbaden Rüsselsheim Geisenheim

Mehr

Master Prozess- und Projektmanagement

Master Prozess- und Projektmanagement Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Master Prozess- und Projektmanagement Dualer weiterbildender Studiengang in Teilzeit

Mehr

5% der Plätze für Härtefälle bis zu 15 % der Plätze für Ausländer, die Deutschen nicht gleichgestellt sind (Bildungsausländer)

5% der Plätze für Härtefälle bis zu 15 % der Plätze für Ausländer, die Deutschen nicht gleichgestellt sind (Bildungsausländer) Zulassungsverfahren und Zulassungsbeschränkungen an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) (nur für deutsche Studienbewerber, Bildungsinländer und EU- Staatsangehörige) Zur

Mehr

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDIEN- INFORMATIK Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Mitteilungsblatt Nr. 06/2011vom 28. Januar 2011 Zulassungsordnung für die Studiengänge des IMB Institute of Management Berlin vom 09.02.2010 Seite 2 Mitteilungsblatt Herausgeber: Der Präsident Badensche

Mehr

Bachelor BWL / International Business Administration

Bachelor BWL / International Business Administration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / International Business Administration Dualer Studiengang Akkreditiert

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen (LL.B.)

Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen (LL.B.) Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen () Bachelor of Laws Es besteht die Möglichkeit als juristische Grundausbildung einen Bachelor of Laws, kurz (Legum

Mehr

Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012

Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012 Rainer Thiel Berater für akademische Berufe Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen Ausbildung, Studium oder Ausland oder? Was mache ich nach dem Abitur? Tipps zur Berufsorientierung 08.10.2012 Seite Themen

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Marketing/Vertrieb/ Medien. Master of Arts. www.gma-universities.de

Marketing/Vertrieb/ Medien. Master of Arts. www.gma-universities.de Marketing/Vertrieb/ Medien Master of Arts www.gma-universities.de Vorwort Prof. Dr. Bernd Scheed Studiengangleiter Liebe Studieninteressierte, die Hochschulen Ingolstadt und Augsburg bieten gemeinsam den

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar STEP - Studium und Praxis in Kassel

Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar STEP - Studium und Praxis in Kassel Hochschulwelt Duale Studiengänge Henrik Lehnhardt IHKs Dillenburg und Wetzlar in Kassel Herausforderungen Wissensgesellschaft Wandel des Qualifikationsniveaus Zum Erreichen des Barcelona-Ziels (3% BIP

Mehr

Bachelor in General Management Part-time. EBS Open Day 02.03.2013

Bachelor in General Management Part-time. EBS Open Day 02.03.2013 Bachelor in General Management Part-time EBS Open Day 02.03.2013 Agenda 1 Das Bachelor-Programm in General Management: Vorteile 2 Der Part-time Bachelor: Aufbau und Struktur 3 Die didaktischen Instrumente:

Mehr