Dienstleistungen für Entwickler, Betreiber und Investoren von. Windparks

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dienstleistungen für Entwickler, Betreiber und Investoren von. Windparks"

Transkript

1 Dienstleistungen für Entwickler, Betreiber und Investoren von Windparks

2 Globale Windenergie-Dienstleistungen Alles aus einer Hand mit einem Partner DEWI (UL International GmbH) verbindet technische Expertise mit langjähriger ausgeprägter Branchen erfahrung und bietet umfassende globale Windenergie-Dienstleistungen für Anlagenhersteller, Komponentenhersteller, Projektentwickler sowie für Energieversorger und andere Unternehmen der Branche an. UL/DEWI betreibt momentan zwei Testfelder in Wilhelmshaven, Deutschland und an der West Texas AM University, USA. DEWI gehört der UL Unternehmensgruppe an. Seit fast 25 Jahren eines der führenden internationalen Dienstleistungsunternehmen im Bereich der Windenergie, das Vermessung von Windturbinen, Windmessungen, Standortgutachten, Forschung und Weiterbildung anbietet. UL (Underwriters Laboratories) ist ein unabhängiges, weltweit operierendes Unternehmen auf dem Gebiet der Sicherheitswissenschaft, das seit 120 Jahren besteht. der Einhaltung von Netzanschlussregeln Vermessung von Windturbinen Windmessungen Ertragsgutachten Dienstleistungen für Hersteller von Windturbinen/ Komponenten Forschung Studien Seminare Dienstleistungen für Entwickler, Betreiber und Investoren von Windparks Due Diligence Typen- (On-/Offshore) Komponenten (On-/Offshore) Projekt (On-/Offshore) Prüfung der Leistungskurve = DEWI (UL International GmbH) Services = DEWI-OCC Services DEWI Akkreditierungen / Qualitätsvereinbarungen Die Akkreditierungen gelten für die in den Zertifikaten angegebenen DEWI Standorte, Testund Kalibrierungsverfahren. Die Zertifikate sind auf Anfrage oder unter erhältlich. DEWI (Wilhelmshaven / Oldenburg)

3 Forschung und Studien Kunden profitieren von unserem fundierten Wissen, das auf der Beteiligung von DEWI an Projekten der Spitzenforschung, insbesondere FINO1 und RAVE Research at Alpha Ventus sowie auf unseren Forschungen im Bereich On-/Offshore-Lärmimmission und -akzeptanz basiert. Besuchen Sie dewi.de, um eine vollständige Forschungs-Referenzliste zu erhalten. Seminare DEWI bietet Weiterbildung in Form von innerbetrieblichen oder öffentlichen Seminaren an, um Firmenmitarbeitern die vielschichtigen Grundlagen der Windenergie zu vermitteln. DEWI Magazin Leser aus über 70 Ländern erfahren mit dem zweimal jährlich erscheinenden DEWI Magazin Neues aus der Windenergiebranche. In diesem Magazin werden Forschungsergebnisse und andere Neuigkeiten von DEWI, aber auch externe wissenschaftliche Artikel veröffentlicht. Alle Artikel stehen auf dewi.de zum Download bereit. DEWEK Konferenz Die DEWEK ist die weltweit bedeutendste Konferenz für Technologie und Forschung im Windenergie - bereich. Seit 1992 wird die Veranstaltung alle zwei Jahre von DEWI ausgerichtet. Vorträge werden in Englisch oder Deutsch gehalten, mit entsprechender Simultanübersetzung.

4 Dienstleistungen für Stakeholder von Windparks Unsere Kompetenz im Bereich Windpark- und Windenergieprojekte Die Kenntnis der Risiken und Unsicherheiten im Zusammenhang mit Windparkprojekten ist von grundlegender Bedeutung, um eine zuverlässige Planung und einen effizienten Betrieb zu gewährleisten. Da Windparks eine beträchtliche Investition darstellen, sollte so früh wie möglich eine Risikobeurteilung wichtiger Meilensteine erfolgen auf diese Weise lassen sich unerwünschte spätere Entwicklungen leichter vermeiden, was auf lange Sicht erhebliche Kosteneinsparungen ermöglicht. DEWI unterstützt Stakeholder wie Entwickler, Investoren und Betreiber anhand von umfassenden, individuell zugeschnittenen und flexiblen Dienstleistungen dabei, die kritischen Aspekte im Zusammenhang mit Windparkprojekten zu erkennen. Kalibrierung von Anemometern Kalibrierte Anemometer sind für Messungen von Windgeschwindigkeiten und Leistungskurven von grundlegender Bedeutung, und jedes Gerät muss vor Beginn einer Messkampagne einzeln kalibriert werden. DEWI bietet Kalibrierung als zertifizierten Service gemäß dem MEASNET Standard an. Ebenfalls empfehlenswert sind Tests mit Windrichtungsgebern, die von unseren Experten durchgeführt werden. LiDAR-Verifizierung Eine Verifizierung eines LIDAR-Gerätes vor Einsatz am geplanten Standort an einem hochwertigen Messmast mit angemessener Höhe und kalibrierten Anemometern stellt eine wesentliche Anforderung nach IEC und FGW dar. Insbesondere falls ein LIDAR als alleiniges Messverfahren gewählt wird, muss nach IEC und FGW eine Verifikation durchgeführt werden. DEWI bietet diesen Service an und ermöglicht damit eine Rückführbarkeit der LIDAR Signale auf bekannte Messgrößen. Nationale und internationale Gremien DEWI wird von nationalen und internationalen Gremien als wichtiger Akteur bei der Festlegung von Windenergienormen angesehen; zu ihnen zählen: Technische Richtlinien für Windturbinen (Richtlinien veröffentlicht von FGW, Deutschland) DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik-Informationstechnik in DIN und VDE DPInst Gremium deutscher sstellen für Windturbinen IEC International Electrotechnical Commission IEA International Energy Agency CENELEC Comité Européen de Normalisation Électrotechnique MEASNET Zusätzliche Dienstleistungen Ermittlung der Umgebungsturbulenz und Standsicherheitsnachweis Schallimmissionsprognose Ermittlung des Schattenwurfes Ermittlung von projektspezifischen Mindererträgen aufgrund von Vereisung, elektrischer Auslegung oder Auflagen (schallreduzierter Betrieb, Fledermausabschaltung, Sektormanagement)

5 Windmessung (WM) Ertragsgutachten (Energy Yield Assessment, EYA) Während der Entwicklung eines Windparks helfen wir unseren Kunden bei der Erstellung einer Messstrategie, die Ungewissheiten auf ein Minimum reduziert und folgende Aspekte umfasst: Auswahl des Messortes und der Messmethode (Mast/Fernerkundungssysteme wie z.b. LiDAR ) LIDAR-Prüfung durch Abgleich mit einem Messmast vor der Installation vor Ort Spezifikation für den Mastaufbau gemäß IEC Vor-Ort-Prüfung der Messinstallation und Erstellung eines Berichts Folgeaktivitäten im Rahmen der Messkampagne: Täglicher Datendownload, wöchentliche Inspektion, monatlicher Bericht zur Optimierung der Verfügbarkeit und Einheitlichkeit der Daten Zu den zusätzlichen Services zählt die Bereitstellung von kalibrierten und getesteten Messsystemen und LIDAR-Systemen auf Mietbasis. DEWI bietet umfassende Standortdienstleistungen an, von großflächiger Windpotenzialbestimmung per Mesoskalen-Modellierung bis hin zu präzisen Beurteilungen der Standortbedingungen einschließlich Berechnung des zu erwartenden Energieertrags. Die Eignung des geplanten Windturbinentyps für die Standorteigen schaften und die Einhaltung der Norm IEC wird im Rahmen der Standortein stufung durch DEWI geprüft. Vor Baubeginn Nach Fertigstellung Standortinspektion Analyse der Winddaten von Mast- Produktionsdatenanalyse anhand und Fernsensoren (SODAR/LIDAR) von SCADA-Daten oder monatlichen Betriebsdaten Langzeitkorrektur der verfügbaren Standortdaten Strömungsmodellierung (WASP/CFD) Berechnung des Parkwirkungsgrades Berechnung des erwarteten Energieertrags (p50 brutto) unter Berücksichtigung systematischer Verluste (p50 netto) sowie den jeweiligen Unsicherheiten und Überschreitungswahrscheinlichkeiten (p75-, p90-, p99-werte) Windmessungen (WM) Prüfung der Mastinstallation Folgeaktivitäten im Rahmen der WM-Kampagne Ertragsgutachten (Energy Yield Assessment, EYA) Ertragsermittlung vor Realisierung Ertragsermittlung nach Fertigstellung (mindestens 1 Jahr Betrieb) Technische Due-Diligence (DD) Due-Diligence zur Vorfinanzierung Projektüberwachung während der Realisierung Projektprüfung während des Betriebs Anlageninspektion vor Übernahme Regelmäßige Inspektionen vor Ende des Garantiezeitraums Leistungsanalyse für Windparks Prüfung der Leistungskurve (Power Curve Verification, PCV) Standortbewertung Standort Kalibrierung Leistungskurven-Messung Entwicklungsphase Realisierungsphase Betriebsphase Vertragsverhandlungen Abschluss der Finanzierungsvereinbarungen Übernahme des Windparks Prüfung der Leistungskurve (Power Curve Verification, PCV) DEWI bietet die gesamte Palette an Prüfdiensten für die Leistungskurven von Windturbinen, um sicherzustellen, dass die Leistung der Anlagen den Vorgaben von IEC und MEASNET entspricht: Standortbewertung, um die Standortkomplexität zu bestimmen (Standort-Kalibrierung nötig oder nicht) und die Testdetails, einschließlich des Aufstellungsortes für den Messmast, festzulegen. (Hinweis: Eine frühzeitige Prüfung gewährleistet die technische Eignung für den jeweiligen Standort) Garantieprüfung, um die Vertragsbedingungen für die Leistungskurvengarantie zu analysieren Standortkalibrierung für komplexe Standorte nach Abschluss der Finanzierungsvereinbarungen Vermessung der Leistungskennlinie nach den gültigen Richtlinien DEWI bietet auch alternative Methoden für die Prüfung von Leistungskurven anhand von Boden- oder Gondelbasiertem LIDAR an. Bitte beachten Sie: Alle Dienstleistungen sind als Komplettpaket oder einzeln erhältlich. Due Diligence (DD) Projektprüfung vor der Realisierung Im Rahmen der Finanzierung oder Akquisition von Windparks prüfen unsere Experten Projektdokumente aus technischer Sicht, um eventuelle Risiken festzustellen: Windressourcen: Ertragsgutachten dritter Parteien Dokumente: Prüfung von Genehmigungen und Verträgen für die Realisierungssphase und den späteren Betrieb Technik: Anlagentechnologie, elektrische Planung und Bauplanung, Bauzeitplan usw. Finanzen: Cashflow-Prüfungen (OPEX/CAPEX) DD Projektüberwachung während der Realisierung Während der Realisierungssphase führen unsere Experten Prüfungen der Arbeiten vor Ort durch, um Abweichungen von dem geplanten Realisierungsund dem Investionszeitplan erkennen zu können. DD Projektprüfung während des Betriebs Während der Betriebsphase führen wir technische Inspektionen durch, um die Leistung des Windparks (z. B. Produktion, Verfügbarkeit und Gründe für Ausfallzeiten) sowie die aktuellen Bedingungen zu prüfen.

6 Was zeichnet DEWI aus? Technische Kompetenz Wir sind weltweit anerkannt als führende Experten innerhalb der Windenergie Industrie und setzen die Maßstäbe, die andere anstreben. Flexibilität Unser umfassendes Service Portfolio deckt alle Erfordernisse ab von Forschung und Entwicklung bis hin zur Installation und Anwendung. Reaktionsbereitschaft Unsere lange Erfahrung mit Herstellern, Projektentwicklern, Inhabern, Betreibern und Regulierungsbehörden ermöglicht es uns, schnell auf Ihre speziellen Anforderungen zu reagieren. Kundenorientierung Wir unterstützen unsere Kunden dabei, ihre Chancen auf dem Wachstums markt zu optimieren, indem wir ihnen unser breit gefächertes Wissen und unsere langjährige Erfahrung zur Verfügung stellen, um spezielle Auflagen oder Erfordernisse der jeweiligen Märkte zu erfüllen.

7 dewi.de / ul.com /15.9.de.500

Asset Management und Due Diligence Dienstleistungen

Asset Management und Due Diligence Dienstleistungen Asset Management und Due Diligence Dienstleistungen Globale Windenergie-Dienstleistungen Alles aus einer Hand mit einem Partner DEWI (UL International GmbH) verbindet technische Expertise mit langjähriger

Mehr

LIDAR Messung und deren Anwendung in Ertragsermittlungen in Deutschland. Till Schorer DEWI. 23. Windenergietage Potsdam, 11.-13.

LIDAR Messung und deren Anwendung in Ertragsermittlungen in Deutschland. Till Schorer DEWI. 23. Windenergietage Potsdam, 11.-13. LIDAR Messung und deren Anwendung in Ertragsermittlungen in Deutschland Till Schorer DEWI SITE ASSESSMENT. WIND TURBINE ASSESSMENT. GRID INTEGRATION. DUE DILIGENCE. KNOWLEDGE. CONSULTANCY 23. Windenergietage

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-11095-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-11095-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-11095-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 17.11.2014 bis 30.03.2016 Ausstellungsdatum: 17.11.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Technische Richtlinien

Technische Richtlinien Technische Richtlinien für Windenergieanlagen Teil 1: Bestimmung der Schallemissionswerte Revision 18 Stand 01.02.2008 Herausgeber: FGW e.v.-fördergesellschaft Windenergie und andere Erneuerbare Energien

Mehr

Christian Nath, Leiter Erneuerbare Energien Zertifizierung Germanischer Lloyd Industrial Services GmbH 18 Dec 2008

Christian Nath, Leiter Erneuerbare Energien Zertifizierung Germanischer Lloyd Industrial Services GmbH 18 Dec 2008 Herausforderungen bei der Zertifizierung von Windenergieanlagen Christian Nath, Leiter Erneuerbare Energien Zertifizierung Germanischer Lloyd Industrial Services GmbH 18 Dec 2008 Inhalt GL Typenzertifizierung

Mehr

Technische Richtlinien

Technische Richtlinien Technische Richtlinien für Windenergieanlagen Teil 6 Bestimmung von Windpotenzial und Energieerträgen Revision 9 Stand 22.09.2014 Herausgeber: FGW e.v. Fördergesellschaft Windenergie und andere Erneuerbare

Mehr

Windmessung in komplexem Gelände

Windmessung in komplexem Gelände Windmessung in komplexem Gelände 24. Windenergietage 10.11. 12.11.2015 Linstow Firma: Autor: windhunter_gmbh Johannes Lange Linstow, 10.11.2015 Agenda Vorstellung Windhunter Windmessung allgemein 1. Grundlagen

Mehr

Technische Due Diligence Praxiserfahrungen aus technischen Projektprüfungen für Projektierer und Investoren. 24. Windenergietage 11.

Technische Due Diligence Praxiserfahrungen aus technischen Projektprüfungen für Projektierer und Investoren. 24. Windenergietage 11. Praxiserfahrungen aus technischen Projektprüfungen für Projektierer und Investoren 24. Windenergietage 11. November 2014 Gliederung Kurzvorstellung renerco plan consult Hintergrund Technische DD Erfahrungen

Mehr

Technische Richtlinien für Erzeugungseinheiten und -anlagen

Technische Richtlinien für Erzeugungseinheiten und -anlagen Technische Richtlinien für Erzeugungseinheiten und -anlagen Teil 3 Bestimmung der Elektrischen Eigenschaften von Erzeugungseinheiten und anlagen am Mittel-, Hoch- und Höchstspannungsnetz Revision 23 Stand

Mehr

24. Windenergietage Spreewind. Optimimierung von Windparks mit ispin-technologie

24. Windenergietage Spreewind. Optimimierung von Windparks mit ispin-technologie 24. Windenergietage Spreewind Optimimierung von Windparks mit ispin-technologie Worum es geht: Windmessung hinter dem Rotor ist ungenau Windfahnenprobleme Schon kleine Änderungen an der Windfahne haben

Mehr

Aspekte des Klimawandels in der Projektentwicklung Windenergie. 26.01.2016 Hauke Eggers-Mohrmann

Aspekte des Klimawandels in der Projektentwicklung Windenergie. 26.01.2016 Hauke Eggers-Mohrmann Aspekte des Klimawandels in der Projektentwicklung Windenergie 26.01.2016 Hauke Eggers-Mohrmann Windwärts Energie Partner für Windenergieprojekte an Land Unternehmenssitz in Hannover Tochterunternehmen

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR WINDENERGIE UND ENERGIESYSTEMTECHNIK IWES WINDPOTENZIAL MIT LIDAR-TECHNIK BESTIMMEN

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR WINDENERGIE UND ENERGIESYSTEMTECHNIK IWES WINDPOTENZIAL MIT LIDAR-TECHNIK BESTIMMEN FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR WINDENERGIE UND ENERGIESYSTEMTECHNIK IWES WINDPOTENZIAL MIT LIDAR-TECHNIK BESTIMMEN TA G E S S E M I N A R 2 4. N O V E M B E R 2 0 1 5 DARUM SOLLTEN SIE TEILNEHMEN Die LiDAR-Technik

Mehr

Herzlich willkommen bei Innovative Wind Concepts. Windkraft ist eine der alternativen Energien der Zukunft. Wir arbeiten dafür.

Herzlich willkommen bei Innovative Wind Concepts. Windkraft ist eine der alternativen Energien der Zukunft. Wir arbeiten dafür. German Herzlich willkommen bei Innovative Wind Concepts Windkraft ist eine der alternativen Energien der Zukunft. Wir arbeiten dafür. Die Windenergie ist einer der wichtigsten Zukunfts märkte für alternative

Mehr

Windmessung in Neu Anspach Wie wird der Wind gemessen? Daniel Sitter Gruppenleiter Site Assessment 14. Oktober 2014

Windmessung in Neu Anspach Wie wird der Wind gemessen? Daniel Sitter Gruppenleiter Site Assessment 14. Oktober 2014 Windmessung in Neu Anspach Wie wird der Wind gemessen? Daniel Sitter Gruppenleiter Site Assessment 14. Oktober 2014 Agenda 1. Definitionen Leistung Volllaststunde Leistungskennlinie Windverteilung Erträge

Mehr

PROFES Professional Energy Services GmbH. Technisches Büro - Ingenieurbüro

PROFES Professional Energy Services GmbH. Technisches Büro - Ingenieurbüro PROFES Professional Energy Services GmbH Technisches Büro - Ingenieurbüro PROFES Firmenleitbild Nachhaltigkeit Effiziente Nutzung von Ressourcen Erneuerbare Energien Soziale Akzeptanz Wirtschaftlichkeit

Mehr

Errichtung einer regionalen Windtestfläche/-zentrum

Errichtung einer regionalen Windtestfläche/-zentrum sbedarf in der Windenergie Errichtung einer regionalen Windtestfläche/-zentrum 2. Themenkreis im Handlungsfeld Windenergie des Cluster Energietechnik Berlin-Brandenburg 25.03.2014 Potsdam Prof. Dr.-Ing.

Mehr

Technische und kaufmännische Betriebsführung von PV-Anlagen

Technische und kaufmännische Betriebsführung von PV-Anlagen Technische und kaufmännische Betriebsführung von PV-Anlagen Überwachung und Wartung von Photovoltaikanlagen Schmidhamer Straße 22 83278 Traunstein-Wolkersdorf, Germany Tel: +49 (0) 861 209 709 0 Fax: +49

Mehr

Entwicklung der Offshore--Windenergie Chancen und Risiken

Entwicklung der Offshore--Windenergie Chancen und Risiken Entwicklung der Offshore--Windenergie Chancen und Risiken - 1 - Nautischer Verein Bremerhaven Quelle: BWE - 2 - Nautischer Verein Bremerhaven Warum Offshore? www.windenergie-agentur.de Verfügbare Fläche

Mehr

Windenergie in der Schweiz: Forschungsaktivitäten

Windenergie in der Schweiz: Forschungsaktivitäten Windenergie in der Schweiz: Forschungsaktivitäten Energie-Cluster Workshop vom 27.3.2006 Robert Horbaty, ENCO Energie-Consulting AG, Programmleiter Energieforschung Wind 1 Inhalt: Stand Windenergienutzung

Mehr

Windenergieanlagen Planung und Einfluss auf den Luftsport. Bezirkstagung 2014 Hansjörg Jung Beauftragter für Windenergie im BWLV

Windenergieanlagen Planung und Einfluss auf den Luftsport. Bezirkstagung 2014 Hansjörg Jung Beauftragter für Windenergie im BWLV Windenergieanlagen Planung und Einfluss auf den Luftsport Bezirkstagung 2014 Hansjörg Jung Beauftragter für Windenergie im BWLV Windenergieanlagen Planung und Einfluss auf den Luftsport Hansjörg Jung Herrenberg

Mehr

Gutachter- und Beratungstätigkeit in der Windenergiebranche

Gutachter- und Beratungstätigkeit in der Windenergiebranche Gutachter- und Beratungstätigkeit in der Windenergiebranche Dipl.-Ing Henning Krebs, Technischer Leiter email: gutachten@ib-kuntzsch.de Web: www.windgutachten.de Ingenieurbüro Kuntzsch GmbH: Profil - Seit

Mehr

KOCOS - THE TECHNOLOG Y GROUP WHERE PRECISION MEET S QUALIT Y NETZ ENGINEERING. KOCOS Engineering [ GER ]

KOCOS - THE TECHNOLOG Y GROUP WHERE PRECISION MEET S QUALIT Y NETZ ENGINEERING. KOCOS Engineering [ GER ] KOCOS - THE TECHNOLOG Y GROUP WHERE PRECISION MEET S QUALIT Y NETZ ENGINEERING. KOCOS Engineering GMBH [ GER ] NETZ-ENGINEERING Dienstleistungen zur Optimierung der Energieversorgung Neben der Versorgungszuverlässigkeit

Mehr

Quality by Know-how. M. Dahm, DEWI

Quality by Know-how. M. Dahm, DEWI für Bremen auf dem einen oder anderen Handy einging, machte diese erlösende Nachricht schnell die Runde. Zwei Tage lang schauten die Delegierten und Organisatoren durch die große Glasfront des Konferenzzentrums

Mehr

Asset Management Strategie. Inhalt. White Paper Verbessern Sie Risikomanagement, Compliance und Kundenzufriedenheit durch Asset Management mit PAS 55

Asset Management Strategie. Inhalt. White Paper Verbessern Sie Risikomanagement, Compliance und Kundenzufriedenheit durch Asset Management mit PAS 55 White Paper Verbessern Sie Risikomanagement, Compliance und Kundenzufriedenheit durch Asset Management mit PAS 55 Kevin Price, Senior Product Manager, Infor EAM, beleuchtet, inwiefern die Spezifikation

Mehr

Kernstandards für das Smart Grid aus dem Technical Committee IEC TC 57. Dr.-Ing. Mathias Uslar, OFFIS

Kernstandards für das Smart Grid aus dem Technical Committee IEC TC 57. Dr.-Ing. Mathias Uslar, OFFIS Kernstandards für das Smart Grid aus dem Technical Committee IEC TC 57 Dr.-Ing. Mathias Uslar, OFFIS Vision: Smart Grid Quelle:EU SG ETP National Institute for Standards and Technology (USA): The term

Mehr

TÜV NORD Funktionale Sicherheit in der Prozessindustrie

TÜV NORD Funktionale Sicherheit in der Prozessindustrie TÜV NORD Funktionale Sicherheit in der Prozessindustrie Funktionale Sicherheit Dipl.-Ing. Peter Baum 1 Beratungsangebote über alle Lebensphasen der Anlage Planung und Auslegung Herstellung und Errichtung

Mehr

Aktuelle IPC Standards Einsatz im Produktentstehungsprozess

Aktuelle IPC Standards Einsatz im Produktentstehungsprozess Aktuelle IPC Standards Einsatz im Produktentstehungsprozess Elektronik Design Leiterplattenfertigung Baugruppenfertigung IZM Arbeitskreis Systemzuverlässigkeit von Aufbau und Verbindungstechnologien 18.

Mehr

Good Pipetting Practice GPP Verbesserung der Datenkonsistenz Risikobasiert Life Cycle orientiert Anwendungsspezifisch

Good Pipetting Practice GPP Verbesserung der Datenkonsistenz Risikobasiert Life Cycle orientiert Anwendungsspezifisch Good Pipetting Practice GPP Verbesserung der Datenkonsistenz Risikobasiert Life Cycle orientiert Anwendungsspezifisch Risiken minimieren, Wiederholbarkeit maximieren Erhöhen Sie die Qualität Ihrer Messdaten

Mehr

Technische Due Diligence von Windparkprojekten wo sind die Risiken versteckt?

Technische Due Diligence von Windparkprojekten wo sind die Risiken versteckt? Technische Due Diligence von Windparkprojekten wo sind die Risiken versteckt? Referentin: Helga Fieltsch 8.2 Consulting AG, Geschäftsbereichsleiterin International Projects & Institutional Investors Gliederung

Mehr

Ecap Solutions Unternehmenspräsentation

Ecap Solutions Unternehmenspräsentation Ecap Solutions Unternehmenspräsentation Einführung 2015 www.ecapsolutions.eu ( ecap ), wurde 2009 in Hamburg mit einem weiteren Standort in London, Großbritannien gegründet ecap Solutions verfügt über

Mehr

Trends der Onshore-Windpotentialmessung. 1. Wohin geht die Windenergie? Wohin die Windmessung? 2. Welche Technik wird sich durchsetzen?

Trends der Onshore-Windpotentialmessung. 1. Wohin geht die Windenergie? Wohin die Windmessung? 2. Welche Technik wird sich durchsetzen? 1. Wohin geht die Windenergie? Wohin die Windmessung? 2. Welche Technik wird sich durchsetzen? 3. Für welchen Bereich wird die Windmessung zukünftig interessant? Trends der Onshore-Windpotentialmessung

Mehr

Medizinische elektrische Geräte und Systeme

Medizinische elektrische Geräte und Systeme Medizinische elektrische Geräte und Systeme B. Schwarzzenberger Deutsche Elektrotechnische Kommission im DIN und VDE Fachbereich 8 Medizintechnik, Elektroakustik, Ultraschall, Laser 1 Medizintechnik gestern

Mehr

Wie gewinnen Sie Vertrauen in eine Inspektionsstelle? Sollte diese nach ISO 9001 zertifiziert oder nach ISO/IEC 17020 akkreditiert sein?

Wie gewinnen Sie Vertrauen in eine Inspektionsstelle? Sollte diese nach ISO 9001 zertifiziert oder nach ISO/IEC 17020 akkreditiert sein? Sollte diese nach ISO 9001 zertifiziert oder nach ISO/IEC 17020 akkreditiert sein? Worauf sollten Sie achten, wenn Sie eine Inspektion benötigen? 3 Wie gewinnen Sie Vertrauen in eine 4 Wie kann das Vertrauen

Mehr

Offshore Windenergie in Deutschland Aktuelle Situation

Offshore Windenergie in Deutschland Aktuelle Situation Offshore Windenergie in Deutschland Aktuelle Situation Andreas Wagner, Geschäftsführer Stiftung OFFSHORE WINDENERGIE Stiftung OFFSHORE WINDENERGIE 2005 gegründet als überparteiliche und unabhängige Einrichtung

Mehr

Labormanagement und Medizinprodukte

Labormanagement und Medizinprodukte Labormanagement und Medizinprodukte QM-Systeme nach ISO/IEC 17025 und DIN EN ISO 13485 helfen Unternehmen, Prozesse klar zu strukturieren und Verantwortlichkeiten eindeutig festzulegen. Dadurch sind reibungsarme

Mehr

Windmessung im Winter. Michael Kalkum Windenergie Sales Manager 14. November 2012

Windmessung im Winter. Michael Kalkum Windenergie Sales Manager 14. November 2012 Windmessung im Winter Michael Kalkum Windenergie Sales Manager 14. November 2012 Gliederung Kurzvorstellung Vaisala Geschichte der Windmessung Windmessung für Windpark-Ertragsgutachten IEC Normen praxisübliche

Mehr

Windreich AG Der Pionier für sauberen Strom

Windreich AG Der Pionier für sauberen Strom Windreich AG Der Pionier für sauberen Strom Wirtschaftlichkeit - ein entscheidender Faktor der Wertschöpfung Wolfgang Fischer Vertrieb 27. September 2012 1 Historie 1999 Gründung der FC Windkraft GmbH,

Mehr

ISO 9001:2015 REVISION. Die neue Struktur mit veränderten Schwerpunkten wurde am 23. September 2015 veröffentlicht und ist seit 15.09.

ISO 9001:2015 REVISION. Die neue Struktur mit veränderten Schwerpunkten wurde am 23. September 2015 veröffentlicht und ist seit 15.09. ISO 9001:2015 REVISION Die neue Struktur mit veränderten Schwerpunkten wurde am 23. September 2015 veröffentlicht und ist seit 15.09.2015 in Kraft 1 Präsentationsinhalt Teil 1: Gründe und Ziele der Revision,

Mehr

Windenergie Mein Windrad auf meiner Fläche? REA GmbH

Windenergie Mein Windrad auf meiner Fläche? REA GmbH Windenergie Mein Windrad auf meiner Fläche? Windenergie Profitieren von der Energiewende REA GmbH Regenerative Energie Anlagen Management Dipl.-Ing. Hans-Willi Schruff Kreuzherrenstraße 8 52355 Düren 1

Mehr

PRÜFMODUL D UND CD. 1 Zweck. 2 Durchführung. 2.1 Allgemeines. 2.2 Antrag

PRÜFMODUL D UND CD. 1 Zweck. 2 Durchführung. 2.1 Allgemeines. 2.2 Antrag 1 Zweck PRÜFMODUL D UND CD Diese Anweisung dient als Basis für unsere Kunden zur Information des Ablaufes der folgenden EG-Prüfung nach folgenden Prüfmodulen: D CD Es beschreibt die Aufgabe der benannten

Mehr

Stresstest für den Windpark

Stresstest für den Windpark Stresstest für den Windpark 23. Windenergietage Potsdam, 12. / 13.11.2014 Thomas Zirngibl Wind Cert Services TÜV SÜD Industrie Service GmbH TÜV SÜD IS Wind Cert Services Akkreditiertes Prüflaboratorium

Mehr

DIN ISO 9000:2000 Die neuen Begriffe

DIN ISO 9000:2000 Die neuen Begriffe DIN ISO 9000:2000 Die neuen Begriffe E DIN EN ISO 9000: 2000 Begriffe, Benennungen und Definitionen 4.1 Management-bezogene Begriffe 4.1.1 System Einheit (4.1.6), die aus in Wechselbeziehung oder Wechselwirkung

Mehr

Medizintechnologie.de. Entwicklungsplan. Entwicklungsplan. Einteilung in Entwicklungsphasen

Medizintechnologie.de. Entwicklungsplan. Entwicklungsplan. Einteilung in Entwicklungsphasen Medizintechnologie.de Entwicklungsplan Entwicklungsplan Medizinprodukte werden immer komplexer. Um alle gesetzlichen und normativen Vorgaben einhalten und die Entwicklung eines Medizinproduktes kontrollieren

Mehr

20 MW Windpark in der Champagne-Ardenne

20 MW Windpark in der Champagne-Ardenne Leonidas Associates XII und XIII Wind GmbH & Co. KG Beteiligung an Windkraftanlagen in Frankreich 20 MW Windpark in der Champagne-Ardenne Projekt Ca. 35 km in nordöstlicher Richtung der Stadt Reims gelegen

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-IS-16006-04-00 nach DIN EN ISO/IEC 17020:2012

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-IS-16006-04-00 nach DIN EN ISO/IEC 17020:2012 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-IS-16006-04-00 nach DIN EN ISO/IEC 17020:2012 Gültigkeitsdauer: 26.02.2015 bis 02.06.2018 Ausstellungsdatum: 26.06.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Photovoltaik Sachverständigenund Ingenieurs- Expertise

Photovoltaik Sachverständigenund Ingenieurs- Expertise Allianz Zentrum für Technik & Photovoltaik Sachverständigenund Ingenieurs- Expertise Anlagensicherheit, Profitablität und Investitionssicherung 1 Vorwort Schadensursachen Unsere Expertise für eine nachhaltige

Mehr

DAS WINDPARKPROJEKT REBEVELIER-LAJOUX (JU/BE): DIE KENNZAHLEN (PLANUNGSPHASE) Windgeschwindigkeiten von 4 bis 25 m/s Installierte Leistung

DAS WINDPARKPROJEKT REBEVELIER-LAJOUX (JU/BE): DIE KENNZAHLEN (PLANUNGSPHASE) Windgeschwindigkeiten von 4 bis 25 m/s Installierte Leistung *WINDENERGIE * DIE ZUSAMMENARBEIT Die sol-e Suisse setzt bei ihren Projekten auf eine enge Zusammenarbeit mit den betroffenen Gemeinden und kantonalen Behörden, den Grundstückeigentümern sowie mit den

Mehr

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE

DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE DKE Sicht für eine zukünftige Normungsplattform Präsentation im Rahmen der Friends of Standardization Veranstaltung

Mehr

Windenergie-Forschungsnetzwerke in Deutschland

Windenergie-Forschungsnetzwerke in Deutschland Windenergie-Forschungsnetzwerke in Deutschland 1. Tagung des Arbeitskreises Innovation & Forschung Windenergie Dr. Joachim Kutscher Windenergieforschung von den Anfängen bis 2005 Erstes Windtestfeld des

Mehr

Grundsätze für die Wiederkehrende Prüfung von Windenergieanlagen. Verabschiedet durch den technischen Sachverständigenbeirat des BWE 2012

Grundsätze für die Wiederkehrende Prüfung von Windenergieanlagen. Verabschiedet durch den technischen Sachverständigenbeirat des BWE 2012 Grundsätze für die Wiederkehrende Prüfung von Windenergieanlagen Verabschiedet durch den technischen Sachverständigenbeirat des BWE 2012 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...3 2. Ziel und Zweck der Wiederkehrenden

Mehr

Leiter für Kabel und isolierte Leitungen für Starkstromanlagen

Leiter für Kabel und isolierte Leitungen für Starkstromanlagen DK 621.315.2/.3:621.315-.5:621.3.022 DEUTSCHE NORM Juni 1992 ß Leiter für Kabel und isolierte Leitungen für Starkstromanlagen VDE 0295 Diese auch vom Vorstand des Verbandes Deutscher Elektrotechniker (VDE)

Mehr

QuoData Quality & Statistics

QuoData Quality & Statistics QuoData Quality & Statistics Prellerstraße 14, D-01309 Dresden Moosstr. 92 c, D-85356 München/Freising Tel.: +49 (0)351 4028867-0 Fax: +49 (0)351 4028867-19 Internet: www.quodata.de E-Mail: info@quodata.de

Mehr

Windenergie 2011/2012 Tagungen und Seminare (Stand 09.11.2011)

Windenergie 2011/2012 Tagungen und Seminare (Stand 09.11.2011) Windenergie 2011/2012 Tagungen und e (Stand 09.11.2011) www.windenergie-info.de www.my-windenergy.com (englischsprachige Veranstaltungen) Für viele Veranstaltungen gilt: 2 Mitarbeiter buchen für einen

Mehr

planning DAY 2013 International Sales Velden, 14. Juni 2013 DI (FH) Rainer Lichtenecker, MBA Honeywell Life Safety Austria

planning DAY 2013 International Sales Velden, 14. Juni 2013 DI (FH) Rainer Lichtenecker, MBA Honeywell Life Safety Austria planning DAY 2013 Velden, 14. Juni 2013 International Sales DI (FH) Rainer Lichtenecker, MBA Honeywell Life Safety Austria 17. Juli 2012, Istanbul Source: http://www.youtube.com/watch?v=subokozc9m8 Begun

Mehr

Finanzierungs- und Anlagemodelle für Windkraftanlagen mit Bürgerbeteiligung

Finanzierungs- und Anlagemodelle für Windkraftanlagen mit Bürgerbeteiligung Finanzierungs- und Anlagemodelle für Windkraftanlagen mit Bürgerbeteiligung Uwe Maier Wolf-R. Stahl Göttingen, den 132.2013 DAL-Gruppe Unternehmensaufbau (Überblick) ca. 410 Sparkassen Deutsche Leasing

Mehr

Unsere Erfahrung und Kompetenz für Sicherheit im Schienenverkehr heute und morgen.

Unsere Erfahrung und Kompetenz für Sicherheit im Schienenverkehr heute und morgen. Unsere Erfahrung und Kompetenz für Sicherheit im Schienenverkehr heute und morgen. TÜV Rheinland, Begutachtung und Zertifizierung Bahntechnik. www.tuv.com Unser Leitbild: Lösungsorientierte Begutachtung

Mehr

KLARE STRATEGIEN FÜR STADTWERKE Erfolgreiche Projekte in der Praxis

KLARE STRATEGIEN FÜR STADTWERKE Erfolgreiche Projekte in der Praxis KLARE STRATEGIEN FÜR STADTWERKE Erfolgreiche Projekte in der Praxis Recht und Steuern Finanzierung und Wirtschaftlichkeit Strategie und Umsetzung Auf dem Weg zum Gemeindewerk: Gründung einer kommunalen

Mehr

Nadeva Wind stark am wind

Nadeva Wind stark am wind Nadeva Wind stark am wind Das Unternehmen Die Nadeva Wind GmbH ist ein europaweit agierendes Unternehmen aus der Windindustrie. Mit starken Partnern in Deutschland, Skandinavien und Polen planen und realisieren

Mehr

EUROPEAN INSTITUTE FOR ENERGY RESEARCH EUROPÄISCHES INSTITUT FÜR ENERGIEFORSCHUNG. Entwicklungspotentiale KINE

EUROPEAN INSTITUTE FOR ENERGY RESEARCH EUROPÄISCHES INSTITUT FÜR ENERGIEFORSCHUNG. Entwicklungspotentiale KINE EUROPEAN INSTITUTE OR FENERGY RESEARCH EUROPÄISCHES INSTITUT FÜR ENERGIEFORSCHUNG INSTITUT NEUROPE DE RECHERCHE SUR L ENERGIE EUROPEAN INSTITUTE FOR ENERGY RESEARCH Windenergie : Status und Entwicklungspotentiale

Mehr

Fachtagung Safety in Transportation Leitfaden für die IT Sicherheit auf Grundlage IEC 62443

Fachtagung Safety in Transportation Leitfaden für die IT Sicherheit auf Grundlage IEC 62443 Fachtagung Safety in Transportation Leitfaden für die IT Sicherheit auf Grundlage IEC 62443 DKE UK 351.3.7 Hans-Hermann Bock 1 Braunschweig, 06.11.2013 Anwendungsbereich der Vornorm (1) Diese Vornorm ist

Mehr

Swiss-PV-Label. Erstes unabhängiges Qualitätslabel für Photovoltaik-Anlagen.

Swiss-PV-Label. Erstes unabhängiges Qualitätslabel für Photovoltaik-Anlagen. Swiss-PV-Label Erstes unabhängiges Qualitätslabel für Photovoltaik-Anlagen. Swiss-PV-Label: Die umfassenden Gütesiegel für den gesamten Photovoltaikbereich. Photovoltaik ein Trend mit Potential Heute stehen

Mehr

ÖNORM EN ISO 13485. Medizinprodukte Qualitätsmanagementsysteme Anforderungen für regulatorische Zwecke (ISO 13485:2003)

ÖNORM EN ISO 13485. Medizinprodukte Qualitätsmanagementsysteme Anforderungen für regulatorische Zwecke (ISO 13485:2003) ÖNORM EN ISO 13485 Ausgabe: 2003-11-01 Normengruppe K Ident (IDT) mit ISO 13485:2003 (Übersetzung) Ident (IDT) mit EN ISO 13485:2003 Ersatz für ÖVE/ÖNORM EN ISO 13485:2001-04 und ÖVE/ÖNORM EN ISO 13488:2001-04

Mehr

Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung bei Energieprojekten

Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung bei Energieprojekten Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung bei Energieprojekten 19.04.2012 19.04.2012 Wolf-Rüdiger Stahl Agenda 1. Bürgerbeteiligungen Hintergründe, Motive, Rollen und Arten 2. Finanzierungsstrukturen 3. Wissenswertes

Mehr

DEWI News. over 750kW by the Korean Agency for Technology and Standards

DEWI News. over 750kW by the Korean Agency for Technology and Standards DEWI News UL, Together with its Branches DEWI and DEWI-OCC, Selected as the Sole Foreign Testing Center for New & Renewable Energy Systems by the Korean Ministry of Trade, Industry and Energy UL to Offer

Mehr

«Vertical Sky» Die neue Generation vertikaler Windturbinen

«Vertical Sky» Die neue Generation vertikaler Windturbinen AGILE WIND POWER AG Wangenstrasse 31 CH-8600 Dübendorf Tel. +41 44 228 90 00 Fax +41 44 228 90 01 info@agilewindpower.com Dübendorf, 22. April 2014 «Vertical Sky» Die neue Generation vertikaler Windturbinen

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation EPURON Holding GmbH & Co. KG Unternehmenspräsentation Juni 2012 Unternehmenspräsentation - Agenda EPURON im Überblick Meilensteine Geschäftsmodell / Wertschöpfungskette Management Team Referenzen / Erfahrungen

Mehr

7b. Prüfmittelmanagement

7b. Prüfmittelmanagement 7b. Prüfmittelmanagement Worum geht es? Die ist wesentlicher Bestandteil des s. Die Norm fordert im Kapitel 7.6 die Einführung eines Prozesses, der die Eignung und Funktionsfähigkeit der Prüfmittel sicherstellt.

Mehr

ERNEUERBARE ENERGIEN. Moderne Versicherungslösungen sichern innovative Technologien. Falzmarke

ERNEUERBARE ENERGIEN. Moderne Versicherungslösungen sichern innovative Technologien. Falzmarke Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH Caffamacherreihe 16 20355 Hamburg 10.2011 Moderne Versicherungslösungen sichern innovative Technologien ERNEUERBARE ENERGIEN AON Energie_v9.indd 3 Falzmarke 22.09.2011

Mehr

DAkkS Anwendungshinweise DIN EN ISO 50001 Erfassung wesentlicher Energieverbräuche und Überwachung. Stand 05/2014

DAkkS Anwendungshinweise DIN EN ISO 50001 Erfassung wesentlicher Energieverbräuche und Überwachung. Stand 05/2014 DAkkS Anwendungshinweise DIN EN ISO 50001 Erfassung wesentlicher Energieverbräuche und Überwachung Stand 05/2014 Inhalt 1 Vorwort... 3 2 Wesentlichkeitskriterium DIN EN ISO 50001 Kap. 4.4.3 b... 4 2.1

Mehr

Bewegung industriell

Bewegung industriell lässt sich Bewegung industriell herstellen? InfraServ Knapsack. Ein Partner für alles, was Sie weiterbringt. Anlagenplanung und -bau Anlagenservice standortbetrieb www.infraserv-knapsack.de 2 Wie bringt

Mehr

Mit BAFA-Förderung und KSB- Produkten bares Geld sparen!

Mit BAFA-Förderung und KSB- Produkten bares Geld sparen! Unsere Technik. Ihr Erfolg. Pumpen n Armaturen n Service Mit BAFA-Förderung und KSB- Produkten bares Geld sparen! 02 BAFA-Förderung Staatliche Zuschüsse nutzen Amortisationszeit reduzieren Das BAFA (Bundesamt

Mehr

Windparks an Land. Unser Engagement für eine sichere und saubere Stromerzeugung. Energien optimal einsetzen. engie-deutschland.de

Windparks an Land. Unser Engagement für eine sichere und saubere Stromerzeugung. Energien optimal einsetzen. engie-deutschland.de Windparks an Land Unser Engagement für eine sichere und saubere Stromerzeugung Energien optimal einsetzen. engie-deutschland.de -Gruppe innovativ, erneuerbar, effizient Deutschland Energiezukunft gestalten

Mehr

Prüfmittelmanagement

Prüfmittelmanagement W. Kistner Prüfmittelmanagement Prüfmittelmanagement Nutzen und Bedeutung in der industriellen Praxis Vorstellung des neuen DGQ-Bandes 13-61 Prüfmittelmanagement Wolfgang Kistner, Kistner Meßtechnik Obmann

Mehr

Wir sichern Ihren Ertrag! Betriebsführung für Windenergieanlagen

Wir sichern Ihren Ertrag! Betriebsführung für Windenergieanlagen Wir sichern Ihren Ertrag! Betriebsführung für Windenergieanlagen Sicherheit und Mehrerlöse durch professionelle Betriebsführung Vollkommene Transparenz rund um die Uhr und bis zur letzten Ziffer hinter

Mehr

Aus- und Umbau der Stromnetzinfrastruktur im Rahmen der Energiewende. Jörgen Thiele, Stiftung Offshore-Windenergie

Aus- und Umbau der Stromnetzinfrastruktur im Rahmen der Energiewende. Jörgen Thiele, Stiftung Offshore-Windenergie Aus- und Umbau der Stromnetzinfrastruktur im Rahmen der Energiewende Jörgen Thiele, Stiftung Offshore-Windenergie KIELER BRANCHENFOKUS: WINDINDUSTRIE 28. August 2012 Gliederung 1. 2. Stand Offshore-Windenergie

Mehr

Die Revision der DIN EN ISO 9001:2015

Die Revision der DIN EN ISO 9001:2015 HERZLICH WILLKOMMEN QM AN HOCHSCHULEN 2. PRAXISDIALOG, 28.01.2016 Die Revision der DIN EN ISO 9001:2015 FRIEDERIKE SAMEL DGQ LGS OST Folie ISO 9001 Anzahl von Zertifikaten Deutschland Europa Nord- Amerika

Mehr

Erneuerbarer Strom in Österreich als Wirtschaftsfaktor

Erneuerbarer Strom in Österreich als Wirtschaftsfaktor Erneuerbarer Strom in Österreich als Wirtschaftsfaktor Kurt Leonhartsberger, MSc. Stromgipfel 2020 - Wien, 24. Juni 2013 > So spannend kann Technik sein. Institut für Erneuerbare Energie Giefinggasse 6

Mehr

Windenergie in Vietnam Geschäftspotentiale für deutsche Unternehmen

Windenergie in Vietnam Geschäftspotentiale für deutsche Unternehmen Windenergie in Vietnam Geschäftspotentiale für deutsche Unternehmen 09. September 2011, GIZ-Repräsentanz Berlin Exportfinanzierung kann Türen öffnen, Wege ebnen und Investitionsentscheidungen im Ausland

Mehr

Information zur Revision der ISO 9001. Sehr geehrte Damen und Herren,

Information zur Revision der ISO 9001. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, mit diesem Dokument möchten wir Sie über die anstehende Revision der ISO 9001 und die sich auf die Zertifizierung ergebenden Auswirkungen informieren. Die folgenden Informationen

Mehr

ID-Spec Large 3.0. Software zur Auslegung von Elektrischen Energieverteilungen in Industrie- und Gebäude Bereiche

ID-Spec Large 3.0. Software zur Auslegung von Elektrischen Energieverteilungen in Industrie- und Gebäude Bereiche ID-Spec Large 3.0 Software zur Auslegung von Elektrischen Energieverteilungen in Industrie- und Gebäude Bereiche ID-Spec Large als umfangreiches Software-Tool zur schnellen, einfachen Schaltplan Erstellung

Mehr

THE POWER OF FUTURE 3

THE POWER OF FUTURE 3 1 2 THE POWER OF FUTURE 3 Historie Seit der Gründung im Jahr 1993 beschäftigt sich ausschließlich mit der Nutzung erneuerbarer Energien, wobei die Wind- und Solarenergie den Schwerpunkt bilden. Deutschlandweit

Mehr

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung zu den geplanten sechs Windenergieanlagen im Blumenthaler Forst

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung zu den geplanten sechs Windenergieanlagen im Blumenthaler Forst Wirtschaftlichkeitsbetrachtung zu den geplanten sechs Windenergieanlagen im Blumenthaler Forst Version 01 CFD Consultants GmbH 14. August 2014 erstellt: Dipl.-Ing. Birgit Hanna geprüft: Dr. Ing. Volker

Mehr

Elektrotechnik T. Schmidt GmbH In der Husarenkaserne 2 38108 Braunschweig

Elektrotechnik T. Schmidt GmbH In der Husarenkaserne 2 38108 Braunschweig Elektrotechnik T. Schmidt GmbH In der Husarenkaserne 2 38108 Braunschweig Tel: 0531-2512590 Fax: 0531-2512589 E-Mail: info@elektrotechnik-tschmidt.de Web: www.elektrotechnik-tschmidt.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Ganzheitliche Lösungen für Immobilien und Industrie

Ganzheitliche Lösungen für Immobilien und Industrie Contracting Ganzheitliche Lösungen für Immobilien und Industrie Energiedienstleistungen Die RheinEnergie ist ein Infrastruktur-Dienstleistungsunternehmen für die rheinische Region. Sie trägt Verantwortung

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR WINDENERGIE UND ENERGIESYSTEMTECHNIK IWES WINDPOTENZIAL MIT LIDAR-TECHNIK BESTIMMEN

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR WINDENERGIE UND ENERGIESYSTEMTECHNIK IWES WINDPOTENZIAL MIT LIDAR-TECHNIK BESTIMMEN FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR WINDENERGIE UND ENERGIESYSTEMTECHNIK IWES WINDPOTENZIAL MIT LIDAR-TECHNIK BESTIMMEN TA G E S S E M I N A R 1 1. M Ä R Z 2 0 1 5 DARUM SOLLTEN SIE TEILNEHMEN Die LiDAR-Technik findet

Mehr

TRANSACTIONS RESTRUCTURING ADVISORY

TRANSACTIONS RESTRUCTURING ADVISORY TRANSACTIONS RESTRUCTURING ADVISORY ÜBER UNS Unser Team Experten für Sondersituationen Wir, die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft AURICON, unterstützen Mittelständler und Konzerne aus verschiedenen

Mehr

wir müssen reden. Über Qualität!

wir müssen reden. Über Qualität! wir müssen reden. Über Qualität! "Made in Quality - Made for Success" 1 Auditors Liebling! Der Messmittelmanagementprozess Jörg Roggensack Warum Auditors Liebling? Es ist eine muss Forderung jeder Systemnorm!

Mehr

Kundeninformation Revision der ISO 9001:2015 www.gzq.de

Kundeninformation Revision der ISO 9001:2015 www.gzq.de Gesellschaft zur Zertifizierung von Qualitäts- und Umweltmanagement-Systemen mbh Kundeninformation Revision der ISO 9001:2015 www.gzq.de Es ist mal wieder soweit: Die internationale Norm Qualitätsmanagementsysteme-

Mehr

Vergleich ISO 9001:2008 zu ISO/DIS 9001:2014

Vergleich ISO 9001:2008 zu ISO/DIS 9001:2014 1 DIN EN ISO 9001:2008 pren ISO 9001:2014 (ISO/DIS 9001:2014) 4 4.1 Allgemeine Anforderungen 4.4 und dessen Prozesse 4.2. Dokumentationsanforderungen 7.5 Dokumentierte Information 4.2.1 Allgemeines 7.5.1

Mehr

Windenergie-Cluster in der Nordwest-Region

Windenergie-Cluster in der Nordwest-Region Windenergie-Cluster Spitzencluster-Wettbewerb 2009 Clusterdarstellung www.germanwind.info Windenergie-Cluster Die Windenergiebranche hat sich aufgrund der großen Herausforderungen an die zukünftige Energieversorgung

Mehr

Die GE 2.5-120. GE Power & Water Renewable Energy. Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt

Die GE 2.5-120. GE Power & Water Renewable Energy. Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt GE Power & Water Renewable Energy Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt Die GE 2.5-120 Eine intelligente Maschine GE 2.5-120 Mit der Kraft des Windes Evolution statt

Mehr

Ausschreibung. Photovoltaikanlage der BürgerEnergiegenossenschaft Schwaikheim eg i.g.

Ausschreibung. Photovoltaikanlage der BürgerEnergiegenossenschaft Schwaikheim eg i.g. Ausschreibung Photovoltaikanlage der BürgerEnergiegenossenschaft Schwaikheim eg i.g. Objekt: Gemeindeeigenes Kinderhaus, Badstr. 19, 71409 Schwaikheim Die Genossenschaft befindet sich derzeit in Gründungsphase.

Mehr

Garten- und Rasenpflegegeräte Sicher, stabil und leicht zu handhaben

Garten- und Rasenpflegegeräte Sicher, stabil und leicht zu handhaben Garten- und Rasenpflegegeräte Sicher, stabil und leicht zu handhaben Damit Gartenarbeit Freude macht Für das Anlegen, die Pflege und Instand - haltung eines Gartens sind Gartengeräte unverzichtbar. Wer

Mehr

SAQ FG Medizinprodukte Hersteller. Validierung

SAQ FG Medizinprodukte Hersteller. Validierung SAQ FG Medizinprodukte Hersteller Validierung Die Forderungen der ISO 13485:2003 und EU Richtlinien aus der Sicht einer Zertifizierungsstelle 1 Was heisst Verifizierung / Validierung? Gemäss EN ISO 9000:2000:

Mehr

Erfolge steigern. Tschechische Republik

Erfolge steigern. Tschechische Republik Erfolge steigern Tschechische Republik Erfolge steigern Wir wollen Ihr Engagement krönen. Mit Erfolgen natürlich. Und um erfolgreich zu sein, bedarf es einer individuellen und genauen Planung. Angefangen

Mehr

Mehr Ertrag im Windpark das eno up.site-prinzip

Mehr Ertrag im Windpark das eno up.site-prinzip 13.11.2013 Mehr Ertrag im Windpark das eno up.site-prinzip Martin Hörenz Seite 2 13.11.2013 Inhalt 1. Die eno energy Gruppe 2. Ertrag im Windpark 3. Die neue eno 3,5 MW-Plattform 4. Das eno up.site-prinzip

Mehr

Offshore-Windpark Sandbank 24. Fact Sheet

Offshore-Windpark Sandbank 24. Fact Sheet Offshore-Windpark Sandbank 24 Fact Sheet OFFSHORE-WINDPARK SANDBANK 24 Seite 2 VORWORT Die Projekt Firmengruppe hat mit der Entwicklung von Sandbank 24 ihr fundiertes Wind-Know-how auch offshore bewiesen.

Mehr

treuhandgermann.ch panvica.ch

treuhandgermann.ch panvica.ch T r e u h a n d Germann treuhandgermann.ch panvica.ch Die 3 Phasen Ihres Unternehmens Die Gründungs- und Aufbauphase Vom Wunsch sich selbständig zu machen bis zur effektiven Umsetzung der Gründung eines

Mehr

Normen als Zertifizierungsgrundlagen im Bereich IT-Sicherheit

Normen als Zertifizierungsgrundlagen im Bereich IT-Sicherheit Normen als Zertifizierungsgrundlagen im Bereich IT-Sicherheit DIN e. V. DIN ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein und wird privatwirtschaftlich getragen. DIN ist laut eines Vertrages mit der Bundesrepublik

Mehr

imc WAVE Spektralanalyse Strukturanalyse Ordnungsanalyse Software zur Schall- und Schwingungsanalyse mit imc Messsystemen imc produktiv messen

imc WAVE Spektralanalyse Strukturanalyse Ordnungsanalyse Software zur Schall- und Schwingungsanalyse mit imc Messsystemen imc produktiv messen imc WAVE Spektralanalyse Strukturanalyse Ordnungsanalyse Software zur Schall- und Schwingungsanalyse mit imc Messsystemen imc produktiv messen www.imc-berlin.de/wave imc WAVE auf einen Blick Analyse-Plattform

Mehr