LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode Unternehmensberatung der Wirtschaft GmbH und Agentur mv4you

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2638 6. Wahlperiode 05.02.2014. Unternehmensberatung der Wirtschaft GmbH und Agentur mv4you"

Transkript

1 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Henning Foerster, Fraktion DIE LINKE Unternehmensberatung der Wirtschaft GmbH und Agentur mv4you und ANTWORT der Landesregierung Zu den Antworten der Landesregierung auf meine Kleine Anfrage Portfolio und Förderung der Agentur MV4you (Drucksache 6/2452 vom ) stelle ich Nachfragen, die sich auf die Antworten der Landesregierung beziehen. 1. Welche jährlichen Einnahmen aus kostenpflichtigen Dienstleistungen erzielte die UdW GmbH mit Hilfe der Förderung des Projektes mv4you seit dem Jahr 2010? a) Wie haben sich die Umsätze der UdW GmbH seit dem Jahr 2005 jährlich entwickelt? b) In welcher Form bzw. Art und Weise ist die Agentur mv4you von der UdW GmbH rechtlich-organisatorisch, betriebswirtschaftlich und personell getrennt? Die jährlichen Einnahmen aus kostenpflichtigen Dienstleistungen im Projekt mv4you stellen sich wie folgt dar: Umsatzentwicklung mv4you Jahr Umsatz aus kostenpflichtigen Leistungen , , , voraussichtlich ,10 Die Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales hat namens der Landesregierung die Kleine Anfrage mit Schreiben vom 5. Februar 2014 beantwortet.

2 Drucksache 6/2638 Landtag Mecklenburg-Vorpommern - 6. Wahlperiode Zu a) Die Unternehmensberatung der Wirtschaft (UdW GmbH) ist als GmbH seit 2007 verpflichtet, die Bilanzen im elektronischen Bundesanzeiger zu veröffentlichen. Dort können diese eingesehen werden. https://www.unternehmensregister.de/ureg/result.html;jsessionid= 5A0CB8B4B9CFB029F1B3A4E3E web03-1. Zu b) Die Agentur mv4you ist ein Projekt und somit Bestandteil der UdW GmbH und juristisch nicht selbstständig. 2. Welchen vertraglichen Auftrag hat die Agentur gegenüber dem Land Mecklenburg-Vorpommern? a) Welche kostenpflichtigen und welche nicht kostenpflichtigen Leistungen erbringt die Agentur konkret für das Land im Rahmen ihres Auftrages? b) Welche kostenpflichtigen und nicht kostenpflichtigen Leistungen erbringt die Agentur mv4you für Unternehmen? c) Welche jährlichen Einnahmen aus welchen kostenpflichtigen Dienstleistungen erzielte die Agentur mv4you seit dem Jahr 2010? Es besteht kein vertraglicher Auftrag zwischen dem Land Mecklenburg-Vorpommern und der Agentur mv4you. Wie in Drucksache 6/2452 Antwort zu Frage 2 b) beschrieben, erfolgt die Förderung seit 2011 auf der Grundlage eines jährlichen Zuwendungsbescheides als Projektförderung. Gemäß Zuwendungsbescheid für das Jahr 2014 ist der Zuwendungszweck wie folgt festgelegt: Weiterführung und Betreiben der Agentur mv4you Die Agentur soll Kontakte zu abgewanderten und in Mecklenburg-Vorpommern lebenden Fach- und Führungskräften aufbauen beziehungsweise halten und diese auf arbeitsmarktliche Aspekte in Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern hinweisen. Des Weiteren sind durch die Agentur mv4you insbesondere die Kontinuität der Kundenbetreuung zu gewährleisten, die Kundendatei zu pflegen, Öffentlichkeitsarbeit durchzuführen, Kontakte zu Berufsschulen und Pendlern weiter auszubauen und die Zusammenarbeit mit Netzwerken zu intensivieren. Die Agentur mv4you soll darüber hinaus Unternehmen und private Arbeitsvermittler in Mecklenburg-Vorpommern durch eine internetgestützte Datenbank auf ein- und rückwanderungswillige Fach- und Führungskräfte aufmerksam machen. Die Agentur mv4you soll die Beteiligung der Wirtschaft an ihrer Finanzierung ausbauen, sowie die in ihrem bestehenden Leistungskatalog beschriebenen kostenpflichtigen Dienstleistungen im Personalmarketingbereich den Unternehmen anbieten, weiter entwickeln und ausbauen. 2

3 Landtag Mecklenburg-Vorpommern - 6. Wahlperiode Drucksache 6/2638 Zu a) Die Agentur mv4you erbringt keine kostenpflichtigen Dienstleistungen für das Land Mecklenburg-Vorpommern. Sie erbringt kostenlose Dienstleistungen für Bewerberinnen und Bewerber und kostenpflichtige Dienstleistungen für die Unternehmen. Bei den nicht direkt Bewerberinnen oder Bewerbern oder Firmen zuzuordnenden Leistungen handelt es sich um Leistungen zu Imagebildung für das Land und somit zur allgemeinen Werbung für den Arbeitsstandort Mecklenburg-Vorpommern. Zu b) Die Übersicht der Leistungen für Bewerberinnen und Bewerber (frei) und Unternehmen (kostenpflichtig) sind jederzeit auf den Seiten der Agentur mv4you einzusehen Bezüglich der Leistungen für Unternehmen wird auf folgenden Link verwiesen: Zu c) Umsatzentwicklung mv4you 2010 % 2011 % 2012 % Stellenveröffentlichungen , , ,00 76 Präsentation von Firmen auf 5.825, , ,00 17 Jobmessen und Events zur Personalgewinnung sonstiger Service für 1.135, , ,79 7 Unternehmen (Beratung, inklusive Social Media Service, und andere) Summe , , , Welche konkreten Maßnahmen sind mit der Agentur für 2014 vereinbart oder von der Agentur geplant, um Pendler für eine Beschäftigung in Mecklenburg-Vorpommern zu gewinnen? Gezielte Pendleraktionen, wie zum Beispiel Pendleraktionstage, Promotion in Regionalzügen etc., wie sie in der Vergangenheit auch über das Projekt PAKT durchgeführt wurden, sind infolge der degressiven Förderung der Agentur nur möglich, wenn Unternehmen zur umfangreichen finanziellen Beteiligung gefunden werden. Zur Gewinnung von Pendlern für eine Beschäftigung in Mecklenburg-Vorpommern tragen aber gleichfalls alle geplanten Aktionen und Events der Agentur bei. 3

4 Drucksache 6/2638 Landtag Mecklenburg-Vorpommern - 6. Wahlperiode Beispielhaft seien genannt: Kontakt zu Unternehmen mv4you sendet Bewerberinnen und Bewerbern aktuelle Stellen, die speziell auf Ihr Profil zugeschnitten sind, beantwortet ihnen Fragen zu offenen Angeboten und stellt den persönlichen Kontakt zum Unternehmen für sie her. Newsletter In Rundmails wird wöchentlich zu neuen Stellenangeboten informiert, Kultur- und Veranstaltungstipps werden gegeben und es wird ihnen gezeigt, welche Perspektiven das Land zu bieten hat. - StellenNewsletter, - KulturNews, - Mecklenburg-Vorpommern News. Persönliche Beratung Die Agentur informiert über Kinderbetreuung und Schule, Wohnungs- und Hausvermittlungen, das kulturelle Umfeld oder Freizeitmöglichkeiten. Eigene Veranstaltungen - Produkte & Perspektiven in Schwerin und Neubrandenburg, - Job Shopping in Greifswald. Ziel der Veranstaltungen ist es, Pendelnden die Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern vorzustellen und berufliche Perspektiven aufzuzeigen. Präsentation mv4you auf Jobmessen und Firmenkontaktmessen Ziele: - das Land Mecklenburg-Vorpommern und die sich hier bietenden beruflichen Perspektiven präsentieren, - attraktive Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber und zukunftsorientierte Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern vorstellen, - in Vertretung für Unternehmen auf Firmenkontaktmessen freie Jobangebote sowie Stellen für Praktikantinnen und Praktikanten und Absolventinnen und Absolventen offerieren, - qualifizierte Kontakte zu interessierten Fachkräften herstellen und diese an die beteiligten Unternehmen weiterleiten. 4

5 Landtag Mecklenburg-Vorpommern - 6. Wahlperiode Drucksache 6/2638 Folgende Firmenkontaktmessen/Jobmessen plant mv4you im Rahmen einer Recruiting-Tour 2014 zu besuchen: - Jobmesse Hamburg am 01./ , - Firmenkontaktmesse»contacts«der Uni Kiel am , - StuWi Wismar am , - Jobmesse Hannover am 21./ , - Jobmesse Berlin am 11./ , - Firmenkontaktmesse UNI Magdeburg am , - Jobmesse Kiel am 01./ , - Jobmesse Rostock am 15./ Die Postkartenaktion und der Fotowettbewerb für den mv4you-fotokalender sind ebenfalls Aktionen für Bewerberinnen und Bewerber. 4. Inwieweit gehören die Kontaktpflege zu und die Rückholung von ehemaligen Landeskindern weiterhin zum vertraglichen Auftrag der Agentur und welche Maßnahmen zur Kontaktpflege zu ehemaligen Einwohnerinnen/Einwohner des Landes und welche Maßnahmen zur Rückholung ehemaliger Landeskinder hat die Agentur seit 2010 jährlich durchgeführt und welche plant die Agentur für 2014? Wie in Frage 2 bereits beschrieben, wird im Zuwendungszweck nach wie vor die Kontaktpflege und die Gewinnung von Fach- und Führungskräften für Mecklenburg-Vorpommern festgeschrieben. Das Projekt richtet sich aber nicht mehr nur an ehemalige Mecklenburger und Vorpommer, sondern auch an diejenigen, die schon hier sind und denen bei der Suche nach ihrer persönlichen Perspektive im Land Entwicklungsmöglichkeiten in der Region aufgezeigt werden. Die Agentur ist entsprechend ihrem Konzept als Internetagentur angelegt und hält zu den angemeldeten Fach- und Führungskräften nahezu ausschließlich auf elektronischem Weg Kontakt im Sinne einer informationellen Versorgung mit Angeboten aus Mecklenburg- Vorpommern. Die Aktionen der Agentur stehen nicht nur ehemaligen Landeskindern, sondern allen Menschen, die in Mecklenburg-Vorpommern leben und arbeiten möchten, zur Verfügung. In Ergänzung zu den unter Frage 3 aufgeführten, geplanten Maßnahmen in 2014 erwartet die Zielgruppen von mv4you eine umfassende Betreuung über die Neuen Medien sowie die Öffentlichkeitsarbeit über die klassischen Medien. Neben den Newslettern erfolgt eine Betreuung über die Social Networks. So sind es insbesondere die ehemaligen Landeskinder die den Austausch über die Social Networks nutzen. 5

6 Drucksache 6/2638 Landtag Mecklenburg-Vorpommern - 6. Wahlperiode Zu den Aktionen gehören auch: - Zielgruppenorientiertes online-marketing, - Postkartenaktionen, zum Beispiel in Berlin, Hamburg, - Persönliche Ansprache und Information über Stellen bei Messen und Veranstaltungen, - auf Anfrage Bereitstellen von Informationen über die regionalen Rahmenbedingungen (zum Beispiel Plätze in Kindertagesbetreuung, Wohnungsmarkt und so weiter). Die Aktionen in decken sich in den Grundzügen mit den Planungen für Kontakte zu Unternehmen, Newsletter, persönliche Ansprache, Teilnahme an Messen, Postkartenaktionen, M-V-Abend in Hamburg sowie die Durchführung von Pendleraktionstagen waren auch in den Jahren Bestandteil der Arbeit von mv4you. 5. Wie stellt sich die Vermittlungstätigkeit der Agentur mv4you seit 2010 jährlich dar? Wie viele a) Führungskräfte, b) Fachkräfte, c) Studenten und Absolventen aus welchen Branchen und Bundesländern wurden durch die Agentur in welche oder wie viele Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern und in welche oder wie viele Unternehmen außerhalb des Landes vermittelt? Die Fragen 5, a), b) und c) werden zusammenhängend beantwortet. Die Agentur erhebt grundsätzlich keine statistischen Daten über die Anzahl der Rückkehrenden. Die hier aufgezeigten Zahlen beruhen auf freiwilligen Rückmeldungen der Fachkräfte, die eigenständig oder auf Nachfrage durch die mv4you-mitarbeitenden gegeben wurden. Über die Agentur mv4you werden Bewerberinnen und Bewerber nur an Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber in Mecklenburg-Vorpommern vermittelt. Eine Vermittlung an Firmen außerhalb des Landes erfolgt nicht über mv4you. Jahr Nachweisliche Vermittlungen

7 Landtag Mecklenburg-Vorpommern - 6. Wahlperiode Drucksache 6/ Welche konkreten Werbemaßnahmen außerhalb des Landes hat die Agentur im Rahmen ihres Auftrages in den Jahren 2012 und 2013 realisiert? mv4you präsentierte sich außerhalb des Landes auf folgenden Messen: 2012 Jobmesse Deutschland - Kiel am 29./30. September 2012, - Berlin am 17./18. November Firmenkontaktmesse der Fachhochschule Kiel am 31. Oktober Jobmesse Deutschland - Lübeck am 2./3. März 2013, - Berlin am 19./20. Oktober 2013, - Kiel am 26./27. Oktober 2013, - Firmenkontaktmesse Magdeburg am Grundsätzlich nutzt mv4you verstärkt das Social Network, um auf die Möglichkeiten und Perspektiven in Mecklenburg-Vorpommern aufmerksam zu machen. Durch Interviews in großen überregionalen Zeitungen und durch die Mitarbeit im Verbund Rück- und Zuwanderung wird ebenfalls auf das Land Mecklenburg-Vorpommern aufmerksam gemacht. Ergänzend zu den Maßnahmen der Agentur führte die UdW GmbH über das Projekt PAKT mit Unterstützung der Agentur mv4you im Jahr 2012 gezielte Aktionen außerhalb von Mecklenburg-Vorpommern durch (unter anderem Verteilung Infomaterial aus Mecklenburg- Vorpommern im Regionalverkehr nach Hamburg und Berlin und auf den Bahnhofsvorplätzen). 7

8 Drucksache 6/2638 Landtag Mecklenburg-Vorpommern - 6. Wahlperiode 7. Inwieweit sind Auftrag und Arbeit der Agentur auch künftig auf die Gewinnung von Führungs- und Fachkräften außerhalb des Landes gerichtet und welche Aktivitäten sind diesbezüglich mit dem Land vereinbart bzw. von der Agentur für das Jahre 2014 und 2015 geplant? Folgende Teilnahme an Firmenkontaktmessen/Jobmessen plant mv4you im Rahmen einer Recruiting-Tour 2014: - Jobmesse Hamburg am 01./ , - Firmenkontaktmesse»contacts«der Uni Kiel am , - Jobmesse Hannover am 21./ , - Jobmesse Berlin am 11./ , - Firmenkontaktmesse UNI Magdeburg am , - Jobmesse Kiel am 01./ Die Durchführung der Veranstaltungen ist wie unter Frage 3 beschrieben maßgeblich von der finanziellen Unterstützung der Unternehmen abhängig. Darüber hinaus wirken selbstverständlich solche Maßnahmen, wie Nutzung des Social Networks, überregionale Pressearbeit, Postkartenaktionen, Durchführen des Fotowettbewerbs und ähnliches. 8. Welche konkreten Werbemaßnahmen zur Gewinnung von Führungsund Fachkräften außerhalb des Landes sind in Verantwortung welchen Ministeriums oder welcher nachgeordneten Behörde im Jahr 2014 in welchem finanziellen Umfang geplant - bitte auch Deckungsquelle (Einzelplan, Kapitel, Haushaltstitel) angeben? Das Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales fördert das Projekt Agentur mv4you zur Unterstützung der Sicherung des Fachkräftebedarfes im Land. Haushaltsmittel stehen im Einzelplan 10, Kapitel 1004, Maßnahmegruppe 49 zur Verfügung. Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur beabsichtigt, zur Deckung des Einstellungsbedarfes an Lehrkräften zum Schuljahr 2014/2015 eine Lehrerwerbekampagne durchzuführen. 8

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3177 6. Wahlperiode 08.08.2014. der Abgeordneten Ulrike Berger, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3177 6. Wahlperiode 08.08.2014. der Abgeordneten Ulrike Berger, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3177 6. Wahlperiode 08.08.2014 KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Ulrike Berger, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Präsentation privater Unternehmen bei Veranstaltungen

Mehr

Unser Service für Unternehmen

Unser Service für Unternehmen Unser Service für Unternehmen Leistungskatalog 2015 Inhalt Seite 1. Bewerbersuche Veröffentlichung von Stellenanzeigen 3 2. Social Media Workshop und Beratung 6 3. Recruiting Tour 8 4. Personalvermittlung

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/4439 6. Wahlperiode 25.09.2015

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/4439 6. Wahlperiode 25.09.2015 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/4439 6. Wahlperiode 25.09.2015 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Udo Pastörs, Fraktion der NPD Selbständige und erwerbstätige Hilfebedürftige mit Einkommen aus

Mehr

24. + 25. Jan. 2016. Gießen Hessenhallen. Die Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mittelhessen. www.chance-giessen.de. Zukunft selbst gestalten!

24. + 25. Jan. 2016. Gießen Hessenhallen. Die Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mittelhessen. www.chance-giessen.de. Zukunft selbst gestalten! www.chance-giessen.de Die Bildungs-, Job- und Gründermesse für Mittelhessen Zukunft selbst gestalten! 24. + 25. Jan. 2016 Gießen Hessenhallen Sonntag 10 17 Uhr Montag 9 16 Uhr» Veranstaltungen wie die

Mehr

Landtag Brandenburg Drucksache 2/5148

Landtag Brandenburg Drucksache 2/5148 Landtag Brandenburg Drucksache 2/5148 2. Wahlperiode Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage Nr. 1617 der Abgeordneten Ingrid Siebke Fraktion der SPD Landtagsdrucksache 2/5039 Vier neue Informations-

Mehr

Standpartnerangebot Absolventenkongress

Standpartnerangebot Absolventenkongress Standpartnerangebot Absolventenkongress Absolventenkongress Deutschland - Zukunftskongress mit Deutschlands größter Jobmesse 26. und 27. November 2014 Messe Köln Der Standort Niederrhein beim Absolventenkongress

Mehr

Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Personalmarketing in der Sozialwirtschaft

Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Personalmarketing in der Sozialwirtschaft Thomas Müller Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Personalmarketing in der Sozialwirtschaft Betrachtet man die langfristigen Auswirkungen des demografischen Wandels, stellt sich die Frage, wie Unternehmen

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2706 6. Wahlperiode 12.03.2014. der Abgeordneten Silke Gajek, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2706 6. Wahlperiode 12.03.2014. der Abgeordneten Silke Gajek, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2706 6. Wahlperiode 12.03.2014 KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Silke Gajek, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Gesundheits- und Sozialberatung für Prostituierte

Mehr

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/4269

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/4269 Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/4269 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/4039 - Förderstopp im sozialen Wohnungsbau? Anfrage

Mehr

5. Thüringer Firmenkontaktmesse

5. Thüringer Firmenkontaktmesse www.academix-thueringen.de 5. Thüringer Firmenkontaktmesse 3. Dezember 2015 10 18 Uhr Messe Erfurt Werden Sie Aussteller! Anmeldungen ab sofort unter www.academix-thueringen.de 2 In Zukunft Thüringen In

Mehr

EIN TAG MIT DEM AGV. Unser Service Ihre Vorteile. So erleben uns Arbeitgeber... www.agvnord.de

EIN TAG MIT DEM AGV. Unser Service Ihre Vorteile. So erleben uns Arbeitgeber... www.agvnord.de EIN TAG MIT DEM AGV So erleben uns Arbeitgeber... Unser Service Ihre Vorteile www.agvnord.de Gestatten: Stefan Scheff, Geschäftsführer der Beispiel GmbH. Hier sehen Sie, in wie vielen Situationen und Herausforderungen

Mehr

Rückblick Aktivitäten 2011 Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) Projektbesprechung ThAFF 22. Februar 2012

Rückblick Aktivitäten 2011 Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) Projektbesprechung ThAFF 22. Februar 2012 Rückblick Aktivitäten 2011 Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF) Projektbesprechung ThAFF 22. Februar 2012 Kernziele neben besserer Integration vorhandener Arbeitskräfte, Gewinnung externer

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/2038 5. Wahlperiode 23.12.2008

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/2038 5. Wahlperiode 23.12.2008 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/2038 5. Wahlperiode 23.12.2008 KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Regine Lück, Fraktion DIE LINKE Zuwachs an sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2795 6. Wahlperiode 28.03.2014. des Abgeordneten Jürgen Suhr, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2795 6. Wahlperiode 28.03.2014. des Abgeordneten Jürgen Suhr, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2795 6. Wahlperiode 28.03.2014 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Jürgen Suhr, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Internetnutzung im Strafvollzug und ANTWORT der Landesregierung

Mehr

stark ausgeweitet werden solle. AngesichtsdieserZielsetzungenunddesAuslaufensderBundesförderungim kommenden Jahr ergeben sich zahlreiche Fragen.

stark ausgeweitet werden solle. AngesichtsdieserZielsetzungenunddesAuslaufensderBundesförderungim kommenden Jahr ergeben sich zahlreiche Fragen. Deutscher Bundestag Drucksache 17/12803 17. Wahlperiode 19. 03. 2013 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Ulrich Schneider, Ekin Deligöz, Katja Dörner, weiterer Abgeordneter

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/4352 5. Wahlperiode 06.06.2011

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/4352 5. Wahlperiode 06.06.2011 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/4352 5. Wahlperiode 06.06.2011 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Stefan Köster, Fraktion der NPD Atypische Beschäftigung in Mecklenburg-Vorpommern und ANTWORT

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/1548 6. Wahlperiode 19.02.2013. Entwicklung der Steuerstrafsachen in Mecklenburg-Vorpommern

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/1548 6. Wahlperiode 19.02.2013. Entwicklung der Steuerstrafsachen in Mecklenburg-Vorpommern LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/1548 6. Wahlperiode 19.02.2013 KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Jeannine Rösler, Fraktion DIE LINKE Entwicklung der Steuerstrafsachen in Mecklenburg-Vorpommern

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2845 6. Wahlperiode 07.05.2014

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2845 6. Wahlperiode 07.05.2014 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2845 6. Wahlperiode 07.05.2014 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Helmut Holter, Fraktion DIE LINKE Hochbaumaßnahmen mit besonderer Finanzierungsform und ANTWORT

Mehr

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt ein Unternehmen von Gehaltsatlas 0 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt Seite /9 Wie wirken sich geografische Regionen auf das Gehalt aus? Welche regionalen Unterschiede gibt es zwischen

Mehr

Universität Potsdam. Partnerkreis Industrie und Wirtschaft der Universität Potsdam. Leistungsangebot

Universität Potsdam. Partnerkreis Industrie und Wirtschaft der Universität Potsdam. Leistungsangebot Universität Potsdam Partnerkreis Industrie und Wirtschaft der Universität Potsdam Leistungsangebot Prof. Oliver Günther, Ph.D. Präsident der Universität Potsdam Willkommen an der Universität Potsdam! Wir

Mehr

RECRUITING KARRIERE- / BEWERBUNGSBERATUNG OUTPLACEMENT-BERATUNG VERGÜTUNGSBERATUNG

RECRUITING KARRIERE- / BEWERBUNGSBERATUNG OUTPLACEMENT-BERATUNG VERGÜTUNGSBERATUNG Um für unsere Auftraggeber die jeweils am besten geeigneten Fach- und Führungskräfte gewinnen zu können, ist eine eingehende Kenntnis des einschlägigen (Teil-)Arbeitsmarktes unumgänglich. Daher gilt es,

Mehr

Fragebogen zum Thema Fachkräftemangel in Krankenhäusern

Fragebogen zum Thema Fachkräftemangel in Krankenhäusern Fragebogen zum Thema Fachkräftemangel in Krankenhäusern 1. Welche Position haben Sie im Krankenhaus inne? 2. In welcher Trägerschaft befindet sich Ihr Krankenhauses? Konfessioneller und überwiegend gemeinnütziger

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2648 6. Wahlperiode 25.02.2014. des Abgeordneten Johannes Saalfeld, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2648 6. Wahlperiode 25.02.2014. des Abgeordneten Johannes Saalfeld, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2648 6. Wahlperiode 25.02.2014 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Johannes Saalfeld, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Studienplatzklagen und ANTWORT der Landesregierung

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3918 6. Wahlperiode 19.05.2015. des Abgeordneten Johannes Saalfeld, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3918 6. Wahlperiode 19.05.2015. des Abgeordneten Johannes Saalfeld, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3918 6. Wahlperiode 19.05.2015 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Johannes Saalfeld, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Verwendung der den P+S Werften zur Verfügung

Mehr

4. Thüringer Firmenkontaktmesse

4. Thüringer Firmenkontaktmesse www.academix-thueringen.de 4. Thüringer Firmenkontaktmesse 4. Dezember 2014 10 18 Uhr Messe Erfurt Werden Sie Aussteller! Anmeldungen ab sofort unter www.academix-thueringen.de In Zukunft Thüringen Die

Mehr

Marketing Presse MICE

Marketing Presse MICE Marketing Presse MICE Wo / Wann? Frankfurt und Hamburg am 25.10.2014 Stuttgart, Köln und Düsseldorf am 15.11.2014 München am 22.10.2014 Wir wurden die Auftritte beworben? Artikel in Wochenzeitungen in

Mehr

Vorlage an den Haushalts- und Finanzausschuss des Landtags Nordrhein-Westfalen

Vorlage an den Haushalts- und Finanzausschuss des Landtags Nordrhein-Westfalen Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen Der Minister Präsidentin Platz des Landtags 1 40221 Düsseldorf 0:1.02.2014 Seite 1 von 1 Aktenzeichen AG 2820-111 B 1 Vorlage an den Haushalts- und Finanzausschuss

Mehr

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting

Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting Power für Ihr Recruiting! job and career at Hannover Messe 2014 der Energieschub für Ihr Recruiting AUSSTELLERINFORMATION 7. - 11. April 2014 Unternehmensgruppe Veranstalter Besucherprofil Wen treffen

Mehr

Indeed Studie zur mobilen Jobsuche in Deutschland 2014

Indeed Studie zur mobilen Jobsuche in Deutschland 2014 Indeed Studie zur mobilen Jobsuche in Deutschland 2014 Einleitung Das Internet hat viele Bereiche unseres Lebens verändert, so auch die Jobsuche. Mit dem Aufkommen der ersten Online- Stellenbörsen Ende

Mehr

A N T W O R T. zu der. Anfrage der Abgeordneten Barbara Spaniol (DIE LINKE.) Vorbemerkung der Fragestellerin:

A N T W O R T. zu der. Anfrage der Abgeordneten Barbara Spaniol (DIE LINKE.) Vorbemerkung der Fragestellerin: LANDTAG DES SAARLANDES 15. Wahlperiode Drucksache 15/938 (15/851) 12.06.2014 A N T W O R T zu der Anfrage der Abgeordneten Barbara Spaniol (DIE LINKE.) betr.: Numerus Clausus an der Universität des Saarlandes

Mehr

Recruiting für den Profisport Die Agentur: nur Profi-Sport buchberger. network in sports ist die erste und einzige deutsche Personalberatungsagentur, die ausschließlich im Bereich der Besetzung von Positionen

Mehr

Ekkehard Klug: PISA-Studie wird durch Nichtbeachtung der berufsbildenden Schulen fehlinterpretiert

Ekkehard Klug: PISA-Studie wird durch Nichtbeachtung der berufsbildenden Schulen fehlinterpretiert FDP Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Presseinformation Nr. 258/2005 Kiel, Mittwoch, 2. November 2005 Bildungspolitik/neuer PISA-Ländervergleich Ekkehard Klug: PISA-Studie wird durch Nichtbeachtung der

Mehr

11. Potsdamer Forum Herausforderung Ausbildung

11. Potsdamer Forum Herausforderung Ausbildung 11. Potsdamer Forum Herausforderung Ausbildung Herausforderung Ausbildung Ines Rohde, Haupt-JAV Land Berlin Stand: 16.05.2013 2 Haupt-Jugend- und Auszubilde ndenvertretung für die Behörden, Gerichte und

Mehr

"Perspektiven der Bremer Erwachsenenschule" (Große Anfrage der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen vom 11.05.2005)

Perspektiven der Bremer Erwachsenenschule (Große Anfrage der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen vom 11.05.2005) Bremische Bürgerschaft Drucksache 16/393 S Stadtbürgerschaft (zu Drs. 16/328 S) 16. Wahlperiode 06.09.05 Mitteilung des Senats vom 6. September 2005 "Perspektiven der Bremer Erwachsenenschule" (Große Anfrage

Mehr

Deine Esslingen App. Jetzt kostenlos downloaden ganz einfach! Zeitgleich auch alle Infos im Web unter esslingen.appyshopper.com

Deine Esslingen App. Jetzt kostenlos downloaden ganz einfach! Zeitgleich auch alle Infos im Web unter esslingen.appyshopper.com www.appyshopper.de Deine Esslingen App Der Markt verändert sich und ganzheitliche Konzepte zur Ansprache von Endkonsumenten sind gefragt. Mobiles Internet und Apps sind in der breiten Bevölkerung mittlerweile

Mehr

wir melden uns mit der Ausgabe IV/2014 unseres Newsletters, um Sie wieder aktuell zu informieren.

wir melden uns mit der Ausgabe IV/2014 unseres Newsletters, um Sie wieder aktuell zu informieren. Sehr geehrte Damen und Herren, wir melden uns mit der Ausgabe IV/2014 unseres Newsletters, um Sie wieder aktuell zu informieren. Dieser SaZ Newsletter, der über Super-Mailer verteilt wird, richtet sich

Mehr

Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net. München, 1. Oktober 2014

Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net. München, 1. Oktober 2014 Recruiting und Employer Branding mit e-fellows.net München, 1. Oktober 2014 Zusammenfassung Karrierenetzwerk e-fellows.net bietet ein einzigartiges Netzwerk für Studium und Karriere für motivierte Schüler,

Mehr

Die Fachkräftegewinnungsmaßnahmen der Wachstumsregion Ems-Achse

Die Fachkräftegewinnungsmaßnahmen der Wachstumsregion Ems-Achse www.emsachse.de Die Fachkräftegewinnungsmaßnahmen der Wachstumsregion Ems-Achse Projektleiter Nils Siemen vorgestellt am 21. Januar 2015 beim Open Coffee Club Delfzijl Die Wachstumsregion Ems-Achse 2006

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3041 6. Wahlperiode 10.07.2014. des Abgeordneten Johannes Saalfeld, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3041 6. Wahlperiode 10.07.2014. des Abgeordneten Johannes Saalfeld, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3041 6. Wahlperiode 10.07.2014 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Johannes Saalfeld, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Justizvollzugsanstalt (JVA) Waldeck und ANTWORT

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 16/828 16. Wahlperiode 06-06-13 Bericht der Landesregierung Vorfahrt für Kinder - Kostenlose Kinderbetreuung umsetzen Drucksache 16/559 Federführend ist das

Mehr

semestra.ch MEDIADATEN

semestra.ch MEDIADATEN semestra.ch MEDIADATEN Erreichen Sie mit uns die Studenten der Schweizer Universitäten, Fachhochschulen und der ETH! innovativ flexibel effektiv crossmedial schnell JOBS Schnell und unkompliziert hochqualifizierte

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/1319 6. Wahlperiode 06.12.2012

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/1319 6. Wahlperiode 06.12.2012 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/1319 6. Wahlperiode 06.12.2012 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten David Petereit, Fraktion der NPD Geschehnisse vor, während und nach der Demonstration gegen Asylmissbrauch

Mehr

Handout: Studierendenmarketing in New Social Media: Erfahrungen einer Agentur. Alexandra Kruse, Molthan van Loon Communications (GPRA)

Handout: Studierendenmarketing in New Social Media: Erfahrungen einer Agentur. Alexandra Kruse, Molthan van Loon Communications (GPRA) Handout: Studierendenmarketing in New Social Media: Erfahrungen einer Agentur Alexandra Kruse, Molthan van Loon Communications (GPRA) Braunschweig, den 16./17. Januar 2012 Molthan van Loon Communications

Mehr

Personalmarketing. - Employer Branding

Personalmarketing. - Employer Branding Personalmarketing - Employer Branding Die Schwierigkeiten bei der Rekrutierung von qualifizierten Fach- und Führungskräften sind nach wie vor groß: Rekrutierungskosten steigen, die Qualität der Bewerbungen

Mehr

Optimale Positionierung im Gründerumfeld

Optimale Positionierung im Gründerumfeld Optimale Positionierung im Gründerumfeld Ein Portal unter Beteiligung der FRANKFURT BUSINESS MEDIA, des Fachverlags der F.A.Z.-Gruppe Das Portal in den Medien (Auswahl) H1 2015 2,3 Mio. Besuche 5,2 Mio.

Mehr

Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus

Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus 1. Anlass der Aufforderung Die Landesregierung Schleswig-Holstein unterstützt im Rahmen

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 16/743 16. Wahlperiode 06-04-26 Große Anfrage der Fraktion der SPD Wohnungsbaupolitik in Schleswig-Holstein Wir fragen die Landesregierung: Die Landesregierung

Mehr

Landtag Brandenburg Drucksache 3/538 3. Wahlperiode

Landtag Brandenburg Drucksache 3/538 3. Wahlperiode Landtag Brandenburg Drucksache 3/538 3. Wahlperiode Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage Nr. 85 der Abgeordneten Birgit Fechner Fraktion der DVU Drucksache 3/173 Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz

Mehr

Das Jobportal für junge Talente. Alle Vorteile auf einen Blick. Zielgruppe. www.praktikum.info

Das Jobportal für junge Talente. Alle Vorteile auf einen Blick. Zielgruppe. www.praktikum.info Vorstellung Praktikum.info www.praktikum.info Alle Vorteile auf einen Blick Spezialplattform für Schüler, Auszubildende und Studenten Recruiting und Employer Branding Rund 200.000 Besucher monatlich Das

Mehr

Vernetzung Ihrer (Social) Recruiting-Maßnahmen - u.a. im jeweils passenden fachlichen Kontext - über die neue Competence Site

Vernetzung Ihrer (Social) Recruiting-Maßnahmen - u.a. im jeweils passenden fachlichen Kontext - über die neue Competence Site Köln - Berlin Betreiber von Deutschlands führendem Kompetenz-Netzwerk Vernetzung Ihrer (Social) Recruiting-Maßnahmen - u.a. im jeweils passenden fachlichen Kontext - über die neue Competence Site Wie wir

Mehr

Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommern

Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommern Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommern Greifswald Bad Doberan Greifswald Grevesmühlen Ribnitz Rostock Rügen Stralsund Wismar Wolgast Rostock Greifswald Lagerstraße 7, 18055 Rostock, Telefon: 0381 4969-270,

Mehr

Umstrukturierungen im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Umstrukturierungen im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Deutscher Bundestag Drucksache 17/8717 17. Wahlperiode 23. 02. 2012 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Ute Koczy, Dr. Frithjof Schmidt, Hans-Christian Ströbele, weiterer

Mehr

Job Shopping Finde den Job, der am besten zu dir passt.

Job Shopping Finde den Job, der am besten zu dir passt. Titel: Motto: Veranstaltungsort: Schirmherrschaft: Ziel: Job Shopping Traumjob nach Maß? NEU! Marktplatz Greifswald Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern

Mehr

Arbeits- und Ausbildungsbedingungen im Hotel- und Gaststättengewerbe

Arbeits- und Ausbildungsbedingungen im Hotel- und Gaststättengewerbe Deutscher Bundestag Drucksache 17/9320 17. Wahlperiode 16. 04. 2012 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Gabriele Hiller-Ohm, Hans-Joachim Hacker, Elvira Drobinski-Weiß,

Mehr

Der Controlling Index

Der Controlling Index Heft 2 / 2008 Der Controlling Index Inhalt Ausländische Studierende an der Universität Rostock Ausländische HochschulanfängerInnen an den Fakultäten Ausländische Studierende an den Fakultäten Ausländische

Mehr

GrundstückderVillaVigonieingetragen.EinVerfahren,mitdemdieBundesregierungdieLöschungdieserHypothekbeantragthat,istvomLandgericht

GrundstückderVillaVigonieingetragen.EinVerfahren,mitdemdieBundesregierungdieLöschungdieserHypothekbeantragthat,istvomLandgericht Deutscher Bundestag Drucksache 17/709 17. Wahlperiode 11. 02. 2010 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Ulla Jelpke, Jan Korte, Christine Buchholz, weiterer Abgeordneter

Mehr

AbsolventInnenbefragung. HS Magdeburg-Stendal und HS Neubrandenburg im Jahr 2011

AbsolventInnenbefragung. HS Magdeburg-Stendal und HS Neubrandenburg im Jahr 2011 Ausgewählte Ergebnisse der AbsolventInnenbefragung an den HS Magdeburg-Stendal und HS Neubrandenburg im Jahr 2011 Annika Kohls (Diplom-Pflegewirtin 1 (FH)) Agenda 1. Einführung und Studiendesign 2. Angaben

Mehr

Beziehungen der Investmentbank Morgan Stanley und ihres ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Dr. Dirk Notheis zur Bundesregierung

Beziehungen der Investmentbank Morgan Stanley und ihres ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Dr. Dirk Notheis zur Bundesregierung Deutscher Bundestag Drucksache 17/10642 17. Wahlperiode 07. 09. 2012 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Sylvia Kotting-Uhl, Dr. Gerhard Schick, Kerstin Andreae, weiterer

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung 1. Bildungsinteressierte Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung Welchen Stellenwert haben IHK-Angebote und IHK-Prüfungen in der Weiterbildung in Deutschland? IHK-Abschlüsse haben auf dem Arbeitsmarkt

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS.

AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS. AGENDA BUNDESWEHR IN FÜHRUNG AKTIV. ATTRAKTIV. ANDERS. Themenfeld 2 Das Gewinnen und Weiterqualifizieren von Fach- und Führungskräften ist auch für das Personalmanagement der Bundeswehr die zentrale Herausforderung

Mehr

Career Click. Finance, Controlling & Audit. Online Career Event für Studierende, Absolventen und Professionals 9. Dezember 2015

Career Click. Finance, Controlling & Audit. Online Career Event für Studierende, Absolventen und Professionals 9. Dezember 2015 Career Click Finance, Controlling & Audit Online Career Event für Studierende, Absolventen und Professionals 9. Dezember 2015 Reduzierter Zeit- und Reiseaufwand Schnelle und direkte Kandidatenansprache

Mehr

EBL CONSULTING GROUP

EBL CONSULTING GROUP EBL CONSULTING GROUP Vertraulichkeitserklärung gegenüber Bewerbern EBL Business Services GmbH Von-Werth-Str. 15 D - 50670 Köln Diese Vertraulichkeitserklärung der EBL Business Services GmbH im Folgenden

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/1629 18. Wahlperiode 2014-03-05

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/1629 18. Wahlperiode 2014-03-05 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/1629 18. Wahlperiode 2014-03-05 Bericht der Landesregierung zur Prüfung der Einrichtung eines Landesbergamtes Drucksache 18/1334 (neu) Federführend ist das

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

MBA CHANNEL www.mba-channel.com

MBA CHANNEL www.mba-channel.com MBA CHANNEL www.mba-channel.com MBA Channel vernetzt auf der Website www.mba channel.com die Zielgruppen im unmittelbaren Umfeld des Master of Business Administration: Business Schools, (potenzielle) Studierende

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache /7008. Wahlperiode 26.02.13 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Gerhard Lein (SPD) vom.02.13 und Antwort des Senats Betr.: Duales Studium

Mehr

Fitnessangebote für Unternehmen, Unternehmer und solche die es werden wollen (Qualifizierungsoffensive)

Fitnessangebote für Unternehmen, Unternehmer und solche die es werden wollen (Qualifizierungsoffensive) Fitnessangebote für Unternehmen, Unternehmer und solche die es werden wollen (Qualifizierungsoffensive) Startprojekt im Rahmen des Modellvorhabens LandZukunft im Landkreis Birkenfeld Projektskizze, Stand

Mehr

Landtag Brandenburg Drucksache 5/2584

Landtag Brandenburg Drucksache 5/2584 Landtag Brandenburg Drucksache 5/2584 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 955 der Abgeordneten Gerrit Große Fraktion DIE LINKE Drucksache 5/2341 Projekte für schulverweigernde oder vom Schulausstieg

Mehr

Das neue Online-Ticketportal

Das neue Online-Ticketportal Das neue Online-Ticketportal Ticketing around Europe Eigenes Partnerprofil für Anbieter von touristischen Leistungen (Events, Touren etc.) Schnelle und unkomplizierte Einpflege von Veranstaltungen Eigenständige

Mehr

Präsidentin des Landtags Frau Carina Gödecke MdL Platz des Landtags 1. 40221 Düsseldorf

Präsidentin des Landtags Frau Carina Gödecke MdL Platz des Landtags 1. 40221 Düsseldorf Ministerium für Inneres und Kommunales NRW, 40190 Düsseldorf Präsidentin des Landtags Frau Carina Gödecke MdL Platz des Landtags 1 40221 Düsseldorf 29. Januar 2013 Seite 1 von 5 Telefon 0211 871-2018 Telefax

Mehr

Das Portal mit Persönlichkeit.

Das Portal mit Persönlichkeit. Das Portal mit Persönlichkeit. KONTAKT HAUPTSITZ DRESDEN Ostra-Allee 35, 01067 Dresden Fon: 0800.46 56 233, Fax: 0351. 82 95 8 88 service@jobprofile.de, www.jobprofile.de Wer sind wir Die jobprofile GmbH

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 19/3523 19. Wahlperiode 14.07.09 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Peter Tschentscher (SPD) vom 08.07.09 und Antwort des Senats

Mehr

Great Place to Work Siegerlounge. fair.versity Austria 2015. Die Karriere - & Weiterbildungsmesse für vielfältige Talente

Great Place to Work Siegerlounge. fair.versity Austria 2015. Die Karriere - & Weiterbildungsmesse für vielfältige Talente fair.versity Austria 2015 Die Karriere - & Weiterbildungsmesse für vielfältige Talente Freitag, 23. Oktober 2015, im MAK Wien fair.versity Austria 2015 I 23. Oktober 2015 Die fair.versity ist die erste

Mehr

Sichern Sie sich jetzt unser Kommunikationspaket für ein komplettes Jahr! Senden Sie SIGNALE. Professionelle Pressearbeit für Senioreneinrichtungen

Sichern Sie sich jetzt unser Kommunikationspaket für ein komplettes Jahr! Senden Sie SIGNALE. Professionelle Pressearbeit für Senioreneinrichtungen Sichern Sie sich jetzt unser Kommunikationspaket für ein komplettes Jahr! Senden Sie SIGNALE Professionelle Pressearbeit für Senioreneinrichtungen Frühbucherrabatt bis 31. Oktober 2013 Warum Pressearbeit?

Mehr

Warum im Recruiting plötzlich alles ganz anders machen?

Warum im Recruiting plötzlich alles ganz anders machen? Hochschul-Absolventen-Suche: Warum im Recruiting plötzlich alles ganz anders machen? weil übliche Recruitingmaßnahmen bei Hochschulabsolventen nicht mehr so gute Resultate erzielen wie früher. Thesen 2012*:

Mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft Presse- und Öffentlichkeitsarbeit PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft 1 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Referat BbdF 2015-1. Juni 2015 Worum geht es? Anlässe: Der Nachrichtenwert Die Basis:

Mehr

DEUTSCHES-PFLEGEPORTAL.DE Mediadaten 2015 05.11.2015

DEUTSCHES-PFLEGEPORTAL.DE Mediadaten 2015 05.11.2015 DEUTSCHES-PFLEGEPORTAL.DE Mediadaten 2015 05.11.2015 Inhalt Portrait Reichweite Nutzer Altersstruktur Geografische Daten Listing Beispielhafte Darstellung Listingpreise Bannerformate Monatliche Bannerpreise

Mehr

Erfahrungen mit der steuerlich geförderten Basis- oder Rürup-Rente

Erfahrungen mit der steuerlich geförderten Basis- oder Rürup-Rente Deutscher Bundestag Drucksache 17/7593 17. Wahlperiode 02. 11. 2011 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Ulla Lötzer, Matthias W. Birkwald, Dr. Barbara Höll, weiterer Abgeordneter

Mehr

Wie sichert ein IT-Dienstleister das Know How in der Zukunft? Branchenforum Strategien gegen regionale Personalengpässe 15.10.2012

Wie sichert ein IT-Dienstleister das Know How in der Zukunft? Branchenforum Strategien gegen regionale Personalengpässe 15.10.2012 Wie sichert ein IT-Dienstleister das Know How in der Zukunft? Branchenforum Strategien gegen regionale Personalengpässe 15.10.2012 Agenda. Was ist TUI InfoTec? Was sagt die Statistik? Was erwarten wir

Mehr

SolcheAblehnungensindfürdieBetroffenenoftmalsnichtnachvollziehbar,

SolcheAblehnungensindfürdieBetroffenenoftmalsnichtnachvollziehbar, Deutscher Bundestag Drucksache 17/12477 17. Wahlperiode 19. 02. 2013 Kleine Anfrage der Abgeordneten Sevim Dag delen, Agnes Alpers, Wolfgang Gehrcke, Annette Groth, Heike Hänsel, Andrej Hunko, Ulla Jelpke,

Mehr

Strategisches Personalmarketing 10.04.2013

Strategisches Personalmarketing 10.04.2013 Strategisches Personalmarketing 10.04.2013 Inhalt 1. Personalmarketing 2. Kommunikationsstrategie 3. Referenzen Personalmarketing Hintergründe, Ziele, Anforderungen 1 Personalmarketing Hintergründe, Ziele,

Mehr

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012

Recruiting Days. 30. / 31. Oktober 2012 Internationale Talente kennen lernen auf den Recruiting Days der am 30. / 31. Oktober 2012 1 Berlin, im März 2012 Einladung zu den Recruiting Days am 30. und 31. Oktober 2012 in Berlin Sehr geehrte Damen

Mehr

Arbeitsuchende und Arbeitslose ohne Bezug von Arbeitslosengeld Informationen und Hinweise

Arbeitsuchende und Arbeitslose ohne Bezug von Arbeitslosengeld Informationen und Hinweise Arbeitsuchende und Arbeitslose ohne Bezug von Arbeitslosengeld Informationen und Hinweise Informationen auf einen Blick Sie suchen eine Beschäftigung? Ihre Agentur für Arbeit unterstützt Sie gern bei der

Mehr

ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel. Online-Marketing-Trends 2012

ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel. Online-Marketing-Trends 2012 Studie ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Fakten 24 Prozent der befragten Unternehmen verzichten auf Offlinewerbung 97 Prozent setzen E-Mail, Search oder Social Media ein Social Media-Marketing

Mehr

Landtag Brandenburg Drucksache 5/3883 5. Wahlperiode

Landtag Brandenburg Drucksache 5/3883 5. Wahlperiode Landtag Brandenburg Drucksache 5/3883 5. Wahlperiode Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 1450 des Abgeordneten Axel Vogel Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Drucksache 5/3586 Zinsaufwendungen

Mehr

FACEBOOK UND XING ERFOLGREICH EINSETZEN

FACEBOOK UND XING ERFOLGREICH EINSETZEN 1 MESSBAR MEHR ERFOLG FACEBOOK UND XING ERFOLGREICH EINSETZEN DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH! 21.05.2012 GESTATTEN: MANDARIN MEDIEN 2 DAS SIND WIR Webprojekte erfolgreich umsetzen, ist eine Disziplin mit

Mehr

Anerkennungsberatung der ZAV. Beratung von Fachkräften mit ausländischen Berufsabschlüssen

Anerkennungsberatung der ZAV. Beratung von Fachkräften mit ausländischen Berufsabschlüssen Anerkennungsberatung der ZAV Beratung von Fachkräften mit ausländischen Berufsabschlüssen Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) Spezialdienstleister

Mehr

Werd was mit Zukunft! Die Kampagne für Jobs in MINT-Berufen

Werd was mit Zukunft! Die Kampagne für Jobs in MINT-Berufen Werd was mit Zukunft! Die Kampagne für Jobs in MINT-Berufen Fahrzeuge Batterietechnologie Infrastruktur Gebäude Information und Kommunikation (IKT) Ein Konzept von Der Arbeitsmarkt verändert sich Die Arbeitnehmer

Mehr

Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe.

Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe. Kaufmännische Zeitarbeit und Vermittlung für kluge Köpfe. ARBEIT UND MEHR GmbH Hudtwalckerstraße 11 22299 Hamburg Tel 040 460 635-0 Fax -199 mail@aum-hh.de www.arbeit-und-mehr.de ARBEIT UND MEHR ist im

Mehr

Fallbeispiel zur Social Media Manager(in) der PZOK Prüfung 2012 / 2013

Fallbeispiel zur Social Media Manager(in) der PZOK Prüfung 2012 / 2013 Fallbeispiel zur Social Media Manager(in) der PZOK Prüfung 2012 / 2013 Fallbeispiel 1: Tue Gutes und rede darüber! Die Sparkassen-Idee im Wettbewerb Nach der Prüfungsordnung der Prüfungs- und Zertifizierungsorganisation

Mehr

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Employer Branding Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber » Rekrutierung und Bindung Manager und Kandidaten haben unterschiedliche Perspektiven Was ein Personaler denkt: Wir sind ein Familienunternehmen.

Mehr

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Deutscher Bundestag Drucksache 17/9336 17. Wahlperiode 18. 04. 2012 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Birgitt Bender, Elisabeth Scharfenberg, Maria Klein-Schmeink, weiterer

Mehr

Informationen zum Thema Praktikum

Informationen zum Thema Praktikum DEPARTMENT PSYCHOLOGIE ORGANISATIONS- UND WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE Lehrstuhl Organisations- und Wirtschaftpsychologie Informationen zum Thema Praktikum LUDWIG-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT MÜNCHEN SEITE 2 VON

Mehr

Ihr Plus als Großkunde

Ihr Plus als Großkunde Ihr Plus als Großkunde Exklusive Vorteile Hier könnte Ihr Logo stehen! Ihr Erfolg ist unser Erfolg! Herzlich Willkommen als Großkunde Wir begrüßen Sie als Großkunde und möchten Ihnen auf den folgenden

Mehr

AMICENT. Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum

AMICENT. Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum AMICENT Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum Fakten & Reichweite Die INTERGEO ist die Kommunikationsplattform Nummer 1! Legen Sie auf der INTERGEO 2015 die Grundlage

Mehr

ABSOLVENTA im Interview: Wie definieren Sie persönlich den Begriff Erfolg?

ABSOLVENTA im Interview: Wie definieren Sie persönlich den Begriff Erfolg? ABSOLVENTA im Interview: Wie definieren Sie persönlich den Begriff Erfolg? Bodo Albertsen: Guten Tag, Herr Tilgner. Wieso sollten sich Absolventen für Ihre Jobbörse Absolventa entscheiden? Pascal Tilgner:

Mehr

Das Projekt "PROfessur" (LNHF-Projekt zur Gewinnung von Frauen für eine FH-Professur) Bericht zur 2. Projektphase (Januar Juni 2003)

Das Projekt PROfessur (LNHF-Projekt zur Gewinnung von Frauen für eine FH-Professur) Bericht zur 2. Projektphase (Januar Juni 2003) Das Projekt "PROfessur" (LNHF-Projekt zur Gewinnung von Frauen für eine FH-Professur) Bericht zur 2. Projektphase (Januar Juni 2003) Projektgruppe FHH: Brigitte Just (Gleichstellungsbeauftragte, Projektleitung)

Mehr

DieFraktionDIELINKE.erkundigtsichregelmäßignachvorgesehenenWerbemaßnahmenderBundeswehr,insbesonderedenAktivitätendesZentralen

DieFraktionDIELINKE.erkundigtsichregelmäßignachvorgesehenenWerbemaßnahmenderBundeswehr,insbesonderedenAktivitätendesZentralen Deutscher Bundestag Drucksache 17/9211 17. Wahlperiode 28. 03. 2012 Kleine Anfrage der Abgeordneten Ulla Jelpke, Jan van Aken, Sevim Dag delen, Annette Groth, Heike Hänsel, Dr. Rosemarie Hein, Inge Höger,

Mehr