Bund Deutscher Radfahrer e. V.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bund Deutscher Radfahrer e. V."

Transkript

1 BDR-enordnung/ enkatalog Bund Deutscher Radfahrer e. V. enordnung enkatalog 1

2 BDR-enordnung/ enkatalog Inhaltsverzeichnis 1. Beiträge und Lizenzgebühren 1.1 Mitgliedsbeiträge durch die Landesverbände 1.2 Lizenzgebühren durch die Landesverbände 1.3 Breitensport 1.4 Lizenzgebühren direkt über den BDR Seite 3 Seite 3 Seite 3 Seite 4 2. Allgemeine en 2.1 Ausschreibungsgebühr 2.2 Genehmigungsgebühr zur Freistellung deutscher Schrittmacher 2.3 en Mannschaften/ Teams/ RG 2.4 en für Veranstaltungen 2.5 Ordnungsgebühren Seite 5 Seite 5 Seite 5 Seite 6 Seite 7 3. en nach Disziplin 3.1 Straße 3.2 Bahn 3.3 MTB 3.4 Querfeldein 3.5 Trial 3.6 BMX 3.7 Einrad 3.8 Hallenradsport 3.9 Breitensport Seite 8 Seite 10 Seite 10 Seite 10 Seite 11 Seite 11 Seite 10 Seite 12 Seite 13 2

3 BDR-enordnung/ enkatalog 1. Beiträge und Lizenzgebühren 1.1 Mitgliedsbeiträge durch die Landesverbände Mitgliedsbeiträge (Jahresbeitrag durch LV an den BDR) Änderungen beschlossen BHV 2009 (jährlich) Ordentliche Mitglieder 6,15 Junioren/-innen / Jugendliche 4,60 Schüler/-innen 3,60 Familienmitglieder / Passive Mitglieder 3,10 Einzelmitglieder (alle Altersstufen) 7, Lizenzgebühren durch die Landesverbände Lizenzen durch LV an den BDR Senioren, Elite, U23 12,00 Junioren, Jugend, Schüler, U13, U11, U9 6,50 Team Manager/Sportl. Leiter, Mechaniker, Masseur, Arzt (im Vereinssport) 7,50 Kommissär, Funktionär, WAV/WA 7, Breitensport RTF Jahreswertungskarte durch den LV an den BDR rote Wertungskarte gültig für RTF & CTF (wird mit zugehöriger Rückennummer vom entsprechenden Landesverband ausgegeben) (inkl.. 7%) 7,90 3

4 BDR-enordnung/ enkatalog 1.4 Lizenzgebühren direkt über den BDR Lizenzen beim BDR Elitefahrer PT/KPT Beitrag 60,00 Lizenzgebühr* 626,17 *+ 7 % Mehrwertsteuer 43,83 Elitefahrer KT Beitrag 60,00 Lizenzgebühr* 126,17 *+ 7 % Mehrwertsteuer 8,83 Sportlicher Leiter (PT/KPT/KT) Unfall und Haftpflichtversicherung notwendig (siehe Anlage) Beitrag 30,00 Lizenzgebühr* 24,71 *+ 7 % Mehrwertsteuer 1,73 730,00 195,00 56,44 Ausbildung Sportlicher Leiter 25,00 Helfer (PT/KPT/KT) Haftpflichtversicherung notwendig (siehe Anlage) Beitrag 30,00 Lizenzgebühr* 26,81 *+ 7 % Mehrwertsteuer 1,88 Internationaler Manager Radsport Lizenzgebühr* 107,48 *+ 7 % Mehrwertsteuer 7,52 58,69 115,00 Organisationsleiter (sportliche Leitung) 115,00 Schrittmacherlizenz (siehe Anlage) Lizenzgebühr* 11,14 *+ 7 % Mehrwertsteuer 0,78 BDR-Lizenz für ausländische Vereine (Wohnsitz in Deutschland) mit Versicherungsnachweis Beitrag 60,00 Lizenzgebühr* 126,17 *+ 7 % Mehrwertsteuer 8,83 Sportgruppenmitglieder (Aktive) und Fahrer mit Lizenz für einen ausländischen. Verein u. Wohnsitz in Deutschland 11,92 195,00 60,00 Ersatzlizenz für ausländische Vereine (Wohnsitz in Deutschland) 25,00 Sportgruppenmitglieder (Personal) 30,00 Jedermann-Karte (Details noch nicht ausgearbeitet) 12,00 Die Versicherungskosten sind NICHT vom BDR abhängig, d.h. das in dieser Tabelle nur alle Lizenzgebühren OHNE Versicherung aufgeführt sind! Zu den mit siehe Anlage markierten Lizenzen finden Sie die aktuellen Versicherungsbeiträge in Anlage 2 auf Seite 14. 4

5 BDR-enordnung/ enkatalog Veranstalterlizenz Nationaler Veranstalter/ BDR Mitglied (nicht personengebunden; Bahn-Lizenz) 30,00 Internationaler Veranstalter / BDR Mitglied (nicht personengebunden; 6-Tage-Rennen) 115,00 Nationaler Veranstalter/ Kommunen und kommerzielle Organisationen / nicht BDR Mitglied (nicht personengebunden; Bahn-Lizenz) Internationaler Veranstalter / Kommunen und kommerzielle Organisationen / nicht BDR Mitglied (nicht personengebunden; 6-Tage-Rennen) 100,00 300,00 2. Allgemeine en 2.1. Ausschreibungsgebühr Die Veröffentlichung der Wettkampfausschreibungen in den amtlichen Organen des BDR ist verpflichtend. Die Ausschreibungsgebühr ergibt sich aus der Länge des Textes und wird auf Basis Zeilen/Spalten im Fachmagazin RadSport* berechnet und auf rad-net.de veröffentlicht. Basis der en-berechnung: - 35,00 bei einem Text bis 5 cm - 50,00 bei einem Text bis 7,5 cm; danach für jeden weiteren mm 20 Cent. * Die Veröffentlichung im RadSport ist eine inkludierte Leistung im Rahmen der Ausschreibungsgebühr. Der Gesamtbetrag wird nach Eingabe der Ausschreibung bei vor Auftragserteilung angezeigt. Die Preise gelten zzgl. gesetzlichen MwSt. 2.2 Genehmigungsgebühr zur Freistellung deutscher Schrittmacher für ausländische Athleten Für die Erteilung einer Schrittmacherfreistellung (Start deutscher Schrittmacher mit ausländischen Stehern) bei der EM wird eine von 300,00 erhoben. 2.3 en Mannschaften/ Teams/ RG Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren RG, KT-Teams, Trade-Teams UCI-KT-Team 2.000,00 UCI-Frauen-Team 1.000,00 UCI-MTB-Team 500,00 UCI-Track-Team 500,00 Genehmigungsgebühr zur Bildung von nat. Renngemeinschaft (Bahn, Straße, Cross) und nat. MTB-Team Auslandsstartgenehmigung für UCI Rennen (Mannschaften) (außer beim BDR angemeldete RG, nat. MTB Teams und Radbundesligamannschaften) 250,00 150,00 Fahrer-Wechselgebühr zwischen Renngemeinschaften (Straße, MTB Cross) 100,00 * Immer gemäß aktueller Generalausschreibung 5

6 BDR-enordnung/ enkatalog Meldegebühren Rad-Bundesliga Straße Meldegebühr Mannschaft Männer * 510,00 Meldegebühr Einzelfahrer Männer * 50,00 Meldegebühr Junioren * 510,00 Meldegebühr Mannschaft Frauen* 510,00 Meldegebühr Einzelfahrerinnen Frauen* 50,00 Meldegebühr Mannschaft Juniorinnen* 250,00 Meldegebühr Einzelfahrerinnen Juniorinnen* 50,00 * Immer gemäß aktueller Generalausschreibung 2.4 en für Veranstaltungen Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren für Deutsche Meisterschaften Rennsport (DM werden von der BHV vergeben, außer Elite Straße und MTB CC) DM Straße Elite (inkl.7%) ,00 DM Straße U ,00 DM Straße Senioren 1500,00 DM Berg Elite Männer, U23, Junioren 3.000,00 DM Querfeldein 5.000,00 DM MTB CC Elite 3.000,00 DM MTB CC Nachwuchs (inkl. U23) 1.500,00 DM MTB DH Elite 2.000,00 DM MTB - Marathon 5.000,00 DM MTB 4X 600,00 DM MTB Sprint 3.000,00 DM MTB-Enduro 3.000,00 DM BMX 600,00 DM Steher 3.000,00 DM Derny 1.500,00 DM Trial 26 (in mehreren Läufen ausgetragen) je Lauf 55,00 DM Trial 20 (in mehreren Läufen ausgetragen) je Lauf 55,00 6

7 BDR-enordnung/ enkatalog en Rad-Bundesliga Straße Ausrichter-Pauschale Rad-Bundesliga Männer * 600,00 Ausrichter-Pauschale Rad-Bundesliga Frauen, Juniorinnen* 300,00 Ausrichter-Pauschale Junioren* 600,00 * immer gemäß aktueller Generalausschreibung 2.5 Ordnungsgebühren Strafen bei allgemeine Verstöße gegen BDR-Sportordnungen, Wettkampf- und Durchführungsbestimmungen (zzgl. MwSt) Ordnungsgeld (anschließend Einlegung der Rechtsmittel möglich) 50,00 Strafen bei Große Rundfahrten, Weltcups & Klassen 1 bis 5 der Disziplin Straße: Vergehen 1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr 4. Jahr Terminänderung Nachmeldung Annullierung In (zzgl. 7%) 920, , , ,10 Durchführung eines nicht eingetragenen Rennens In (zzgl. 7%) 1.789, ,05 Ablehnung der Eintragung des Rennens in den Internat. Kalender für 5 Jahre --- 7

8 BDR-enordnung/ enkatalog Strafen bei den Klassen 6 bis 11 Straße und sonstige Disziplinen sowie alle Veranstaltungen des Nationalen Kalenders: Vergehen 1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr 4. Jahr Terminänderung Doppelten Nachmeldung Annullierung In (zzgl. 7%) 153,40 357,90 766, ,90 3. en nach Disziplin 3.1 Straße Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren für den Straßenkalender UCI- Kategorie World Tour Kontinentaler Kalender Straße (UCI)* UCI ProTeams, obligatorisch Kontinentale Profiteams der UCI, die übrigen auf Einladung (inkl. 7% MwSt.) Eintagesrennen 1. Etappenr. (pro Tag) , ,00 WC Frauen.1 und HC.2.2 (U23) UCI-Frauenmannschaften Nationalmannschaften Regional- und Vereinsmannschaften des Landes Gemischte Mannschaften UCI ProTeams, (max.50%) Kontinentale Profiteams d. UCI Kontinentale UCI-Mannschaften Nationalmannschaften Kontinentale Profiteams d. UCI Kontinentale UCI-Mannschaften Nationalmannschaften Regional- und Vereinsmannschaften Gemischte Mannschaften Nur Männer U23 Kontinentale UCI-Profiteams Kontinentale UCI-Mannschaften Nationalmannschaften Regional- u. Vereinsmannschaften Gemischte Mannschaften , ,00 450,00 180,00 300,00 110,00 60,00 60,00 Frauen Elite Frauen, FT und andere Teams 80,00 60,00 Junioren Junioren und andere Teams Nationalmannschaften Regional- u. Vereinsmannschaften Gemischte Mannschaften 60,00 60,00 * genaue Angaben zur Teilnahme siehe UCI-Reglement 8

9 BDR-enordnung/ enkatalog BDR- Klasse Nationaler Kalender Straße (BDR) (Für einen Renntag mit verschiedenen Renntypen ist nur die höchste fällig.) Elite GS (ProTeams**, Kont. Prof.Teams, Kont. Teams) Elite GS (ProTeams**, Kont. Prof. Teams, Kont. Teams) & A-Klasse Elite GS (ProTeams**, Kont Prof. Teams, Kont. Teams) & A-/B-Klasse Nationale Eintagesrennen 3. Nationale Etappenr. (pro Tag) 4. Internat. Rund- Str.Rennen 5. Nationale Rund- Str.Rennen 6. 30,00 30,00 550,00 550,00 30,00 30,00 550,00 550,00 30,00 30,00 550,00 550,00.4 Kont. Teams & Männer A-/B-Klasse 30,00 30,00 110,00 80,00*.5 Kont. Teams & Männer A-/B-/C-Klasse 30,00 30,00 110,00 80,00*.6 Männer B-/C-Klasse 30,00 30,00.7 Männer C-Klasse 30,00 30,00.8 Kont. Teams & Männer U23 (A-/B-/C-Klasse) nicht existent nicht existent 80,00* 80,00* 30,00 30,00 110,00 80,00*.9 GS/F & Elite Frauen 30,00 30,00 110,00 80,00*.10 Junioren (U 19) 30,00 30,00 110,00 80,00*.11 Juniorinnen (U 19) 30,00 30,00 110,00 80,00*.12 Jugend männlich (U 17) Jugend weiblich (U 17) Schüler (U 15) Schülerinnen (U 15) Schüler (U 13) Schülerinnen (U 13) Schüler (U 11) Schülerinnen (U 11) Senioren 1 30,00 30,00 110,00 80,00*.21 Senioren 2 30,00 30,00 110,00 80,00*.22 Senioren 3 30,00 30,00 110,00 80,00*.23 Senioren 4 30,00 30,00 110,00 80,00*.24 Senioren 2,3,4 30,00 30,00 110,00 80,00*.25 Seniorinnen 30,00 30,00 110,00 80,00*.30 Männer A-/B-/C-Klasse 30,00 30,00 110,00 80,00* Jedermann-Rennen 80,00 * gehen an den LV ** ProTeams sind nur bei Rundstreckenrennen/ Kriterien (mind. 50% des Starterfeldes) startberechtigt, bei Straßenrennen sind nur deutsche Kontinentale Professionelle Teams startberechtigt. 9

10 BDR-enordnung/ enkatalog 3.2 Bahn Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren für Bahnkalender Nationale Veranstaltung (bundesoffen) wird nicht erhoben Internationale Veranstaltung (pro Tag) 100, MTB Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren für MTB Kalender Nationale Rennen (bundesoffen) - MTB + Marathon - MTB + Marathon Etappenfahrt (pro Tag) Internationale Rennen - MTB + Marathon - MTB + Marathon Etappenfahrt (pro Tag) 100,00 60,00 120,00 75,00 Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren für Weltcup MTB ,00 Weitere MTB en Besichtigung/Beratung permanente MTB Strecken (4X, Downhill, MTB CC) Pauschale (inkl. Fahrtkosten) für gewerbliche Anbieter Besichtigung/Beratung permanente MTB Strecken (4X, Downhill, MTB CC) Pauschale (inkl. Fahrtkosten) für Kommunen und gemeinnützige Vereine (e.v.) Besichtigung/Beratung permanente MTB Strecken (4X, Downhill, MTB CC). Pauschale (inkl. Fahrtkosten) für BDR-Vereine Zzgl. 7 % 1500, ,00 500, Querfeldein Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren für Querfeldein Kalender Nationale Rennen (bundesoffen) 30,00 Internationale Rennen - Querfeldein - Klasse 1 - Querfeldein - Klasse ,00 150,00 Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren Deutschland-Cup 150,00 Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren für Weltcup Querfeldein ,00 10

11 BDR-enordnung/ enkatalog 3.5 Trial Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren für Trial-Wettbewerbe Nationale Läufe 20, BMX Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren für BMX-Kalender Nationale Rennen (bundesoffen) 100,00 Internationale Rennen 280,00 Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren BMX-EM 3000,00 Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren BMX-WM 5000,00 Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren BMX Super Cross WC 3000,00 Weitere BMX-en Abnahme BMX Bahn + Vergabe BMX Bahn Zertifikat (Voraussetzung für Vergabe von BMX Bundesligarennen und DM s) Gültigkeit 5 Jahre Gemäß BMX Wettkampfbestimmungen (nur A-Bahn) Vermessung der BMX Wettkampfanlange, Protokollierung, Protokollversand Pauschale (inkl. Fahrtkosten) für Kommunen und gemeinnützige Vereine (e.v.) Abnahme BMX Bahn + Vergabe BMX Bahn Zertifikat (Voraussetzung für Vergabe von BMX Bundesligarennen und DM s) Gültigkeit 5 Jahre Gemäß BMX Wettkampfbestimmungen (nur A-Bahn) Vermessung der BMX Wettkampfanlange, Protokollierung, Protokollversand Pauschale (inkl. Fahrtkosten) für BDR-Vereine (zzgl. 7%) 600,00 300,00 Weitere Informationen zur BMX-Kosten bzgl. Kommissäreinsätze, Tagegelder usw. sind in der Anlage Reisekosten und Tagegelder zu finden. 3.7 Einrad nach International Unicycling Federation (IUF) Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren für Einrad-Wettbewerbe Deutschland-Cup 100,00 Nationale Cups 16,00 11

12 BDR-enordnung/ enkatalog 3.8 Hallenradsport Meldegebühren Rundenspielgebühren Radball/Radpolo (1. und 2. Bundesliga) 70,00 Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren für Hallenradsport Kalender Nationale Veranstaltung (bundesoffen) 40,00 Internationale Veranstaltung*+ UCI- 40,00 Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren für BDR Veranstaltungen (zzgl. 7%) DM Elite (werden von der BHV vergeben) 3.350,00 DM Jugend/Junioren (werden von der BHV vergeben) 2.350,00 DM Schüler (werden von der BHV vergeben) 2.000,00 DM 5er Radball (werden von der BHV vergeben) 600,00 Deutschlandpokal 4er & 6er mit Deutschlandcup 1er + 2er Kunstradsport 1050,00 Juniorenmannschaftscup 4er und 6er Kunstradsport/Einradfahren 750,00 Bundespokal Einradfahren 4er und 6er 750,00 Deutschlandpokal Radball Elite 500,00 Junior-Masters (EM-Qualifikation Kunstradsport) Zzgl. Preisgelder siehe Anlage 750,00 EM-Qualifikation Radball Junioren 250,00 Länderkämpfe in Deutschland (nur AUT, CH, CZE) 200,00 German Masters (WM-Qualifikation Kunstradsport) Zzgl. Preisgelder siehe Anlage Final-Five Radball Zzgl. Preisgelder siehe Anlage 950,00 500,00 12

13 BDR-enordnung/ enkatalog 3.9 Breitensport Meldegebühren/Auszeichnungen Breitensport Radwandern - Jahresauszeichnung Erwachsene - Jahresauszeichnung Jugendliche bis 18 J. - Vereinsauszeichnung (inkl. 7 %) 7,50 4,10 10,00 Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren Breitensport Country-Tourenfahren 30,00 Radmarathon inkl. Begleitstrecken (A-Wertung) 80,00 Radmarathon ohne Begleitstrecken 50,00 Radmarathon-Cup Deutschland mit Begleitstrecken 160,00 Radtourenfahren 35,00 mehrtägige Etappenfahrt 35,00 Radwandern --- Volksradfahren ( richtig fit Rad fahren ) Versandpauschale zur Weiterleitung an Versandfirma (*inkl. 19 % MwSt.) 15,35 10,25* 13

GEBÜHREN-, ABGABEN- UND VERGÜTUNGSKATALOG 2012 4 O F F R O A D / S P O R T E N T W I C K L U N G

GEBÜHREN-, ABGABEN- UND VERGÜTUNGSKATALOG 2012 4 O F F R O A D / S P O R T E N T W I C K L U N G GEBÜHREN-, ABGABEN- UND VERGÜTUNGSKATALOG 2012 1 A L L G E M E I N 1.1 Verkaufsartikel 1.2 Mitgliedsbeiträge 1.3 Lizenzen Inhaltsverzeichnis 1.4 Genehmigungsgebühren für Deutsche Meisterschaften Rennsport

Mehr

ANLAGEN. Formal kein Bestandteil der Gebührenordnung. Inhaltsverzeichnis. Anlage I Preisgelder Hallenradsport Seite 15

ANLAGEN. Formal kein Bestandteil der Gebührenordnung. Inhaltsverzeichnis. Anlage I Preisgelder Hallenradsport Seite 15 ANLAGEN Formal kein Bestandteil der Gebührenordnung Inhaltsverzeichnis Anlage I Preisgelder Hallenradsport Seite 15 Anlage II Versicherungen Seite 15 Anlage III Reisekosten- & Tagegeldvergütungen Seite

Mehr

Radsport-Verband Hamburg e.v.

Radsport-Verband Hamburg e.v. Radsport-Verband Hamburg e.v. Ordnung Koordinatoren Ausgabe 01/2011 Ordnung Koordinatoren Seite 1 In dieser Ordnung werden die Koordinatoren mit ihren Fachbereichen aufgeführt, sowie die Wahl der Koordinatoren

Mehr

INFORMATIONEN ZUM THEMA LIZENZ 2016

INFORMATIONEN ZUM THEMA LIZENZ 2016 Frankfurt, 22.10.2015 INFORMATIONEN ZUM THEMA LIZENZ 2016 Sehr geehrte Damen und Herren, für die Saison 2016 gilt die bisherige Festlegung, wonach Lizenzen für Vertragsradfahrer, ausschließlich an Mitglieder

Mehr

Generalausschreibung Radtourenfahren RTF 2010

Generalausschreibung Radtourenfahren RTF 2010 Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt/Main Tel.: 0 69 / 96 78 00 0, Fax: 0 69 / 96 78 00 80/-88 Internet: www.bdr-online.org Generalausschreibung Radtourenfahren RTF 2010 Generalausschreibung Radtourenfahren

Mehr

FAQ zu Lizenzen. Die Aushändigung einer Lizenz ist jedoch nicht möglich (nur Wertungskarten). Die Lizenzausgabe erfolgt nur an Vereinsmitglieder.

FAQ zu Lizenzen. Die Aushändigung einer Lizenz ist jedoch nicht möglich (nur Wertungskarten). Die Lizenzausgabe erfolgt nur an Vereinsmitglieder. FAQ zu Lizenzen Was ist die Lizenz? Die Lizenz ist ein Ausweis, mit dem der Inhaber seine Verpflichtung bestätigt, die Statuen und Reglements zu beachten und die ihm die Teilnahme am Sportbetrieb gestatten.

Mehr

Generalausschreibung

Generalausschreibung Der Cross-Country 2015 ist eine bundesoffene Mountainbike- Rennserie in Organisation der Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Thüringen und der ausrichtenden Vereine. Die Gesamtleitung

Mehr

Durchführungsbestimmungen für Radball und Radpolo

Durchführungsbestimmungen für Radball und Radpolo Durchführungsbestimmungen für Radball und Radpolo 1. Organisation des Spielbetriebs 1.1 Elitebereich 1.1.1 Rundenspielgebühr Für jede Mannschaft, die am Spielbetrieb des BDR teilnimmt, ist eine Rundenspielgebühr

Mehr

TEIL 12 BUSSEN UND STRAFEN (Auszug) UCI und nationales Reglement

TEIL 12 BUSSEN UND STRAFEN (Auszug) UCI und nationales Reglement TEIL 12 BUSSEN UND STRAFEN (Auszug) UCI und nationales Reglement Nationale Artikel: kursiv, fett, grün Nr. Disziplinen Rennen Strasse WM Herren Elite andere Rennen OS Herren Elite UCI World Tour HC und

Mehr

Swiss Cycling Vereinspräsentation 2014

Swiss Cycling Vereinspräsentation 2014 Swiss Cycling Vereinspräsentation 2014 Wie ist Swiss Cycling aufgebaut? Swiss Cycling Services & Mitglieder - Mitgliederwesen - Buchhaltung - Marketing - Kommunikation - MTB Guide Breiten- / Leistungssport

Mehr

Specialized Racing 2012

Specialized Racing 2012 Specialized Racing 2012 Dokumentation 2012 , Junge begeisterte Biker/innen bilden das. Spass am MTB-Sport und der gedanke stehen im Vordergrund. Eine möglichst breit gefächerte Gruppe zu einem verschweissen

Mehr

Organisation Hallenradsport in der Schweiz. Strukturen Aufgaben Zuständigkeiten

Organisation Hallenradsport in der Schweiz. Strukturen Aufgaben Zuständigkeiten Organisation Hallenradsport in der Schweiz Strukturen Aufgaben Zuständigkeiten 1 Strukturen im Hallenradsport Vorstand Swiss Cycling Strategische Führung Fränk Hofer Präsident Michel Savary Vize-Präsident

Mehr

SKS Bike-Marathon in Sundern - Hagen / Sauerland 25. April 2015

SKS Bike-Marathon in Sundern - Hagen / Sauerland 25. April 2015 SKS Bike-Marathon in Sundern - Hagen / Sauerland 25. April 2015 Strecken: 30 km / 1 Runde Fun-Marathon (nur Hobby) Mit Teamwertung!! 55 km / 1 Runde: Halb-Marathon* (Jahrgang 1998 und älter) 100 km / 2

Mehr

Gebührenordnung DRTV

Gebührenordnung DRTV Deutscher Rasenkraftsport- und Tauzieh-Verband e.v. DRTV Mitglied im DEUTSCHEN OLYMPISCHEN SPORTBUND und TUG OF WAR INTERNATNIONAL FEDERATION Gebührenordnung DRTV Stand: 31.03.2012 INHALTSVERZEICHNIS Abschnitt

Mehr

STARTER INFORMATIONEN

STARTER INFORMATIONEN 19. Offene Landkreismeisterschaft Straubing Bogen der Radfahrer um den Free Wheels Time Trial Cup mit Ostbayerischen Jedermann Cup Bergzeitfahren 11. Juli 2015 STARTER INFORMATIONEN www.rc-straubing.de

Mehr

Radsport 360 Cross Duathlon 16.04.2016

Radsport 360 Cross Duathlon 16.04.2016 Radsport 360 Cross Duathlon 16.04.2016 Veranstalter VfL Münster e.v., Robert-Koch-Str. 17, 64839 Münster Veranstaltungstermin 16. April 2016 - Samstag - HTV Genehmigungsnummer HTV-07-043-2016 Adresse Start-

Mehr

LV Hamburg Straße. Nennung bis: Sa, 09.05.2015 bis So, 10.05.2015 22297 Hamburg Betriebssportverband Hamburg BSV. 03.05.

LV Hamburg Straße. Nennung bis: Sa, 09.05.2015 bis So, 10.05.2015 22297 Hamburg Betriebssportverband Hamburg BSV. 03.05. 4er-, Einzelzeitfahren und City-Nord Deutsche Betriebssport Meisterschaften, Hamburger Betriebssport-Meisterschaft, Jedermannrennen, A/B/C-Kriterium LV Hamburg Straße Tag: Ort: Ausrichter: Veranstalter:

Mehr

Sport-Newsletter "Infos zum Sport" Aktuelles. Liebe Freundinnen und Freunde des Sports in Karlsruhe,

Sport-Newsletter Infos zum Sport Aktuelles. Liebe Freundinnen und Freunde des Sports in Karlsruhe, Sport-Newsletter "Infos zum Sport" Liebe Freundinnen und Freunde des Sports in Karlsruhe, wir schicken Ihnen heute den ersten Sport-Newsletter 2016 "Infos zum Sport". Wir möchten Sie so drei bis vier Mal

Mehr

Wettkampfvorschriften

Wettkampfvorschriften Wettkampfvorschriften Kantonale Leichtathletik-Mannschafts- Mehrkampf LMM 2015 Datum: 25. April 2015 Wo: Stadion Kleinholz, Olten 1 1. Sinn und Zweck der Wettkampfvorschriften Die Wettkampfvorschriften

Mehr

ÖRO ÖSTERREICHISCHE RODELORDNUNG 2014

ÖRO ÖSTERREICHISCHE RODELORDNUNG 2014 Beschlossen bei der Vorstandssitzung am 19. April 2014 ÖRO ÖSTERREICHISCHE RODELORDNUNG 2014 Berichtigungsnachweise Berichtigungs- ÄNDERUNGEN nummer Paragraph Seite Punkt Seite Punkt Seite Punkt Die Österreichische

Mehr

Duisburg, im Oktober 2011. Vereinsrundschreiben 2012. Sehr geehrte Vereinsmanager/-innen,

Duisburg, im Oktober 2011. Vereinsrundschreiben 2012. Sehr geehrte Vereinsmanager/-innen, Duisburg, im Oktober 2011 Vereinsrundschreiben 2012 Sehr geehrte Vereinsmanager/-innen, heute erhalten Sie das Vereinsrundschreiben 2012, das Sie über einige wichtige Neuerungen informiert. Bitte nehmen

Mehr

TEIL 1 ALLGEMEINE ORGANISATION DES RADSPORTS. UCI und nationales Reglement

TEIL 1 ALLGEMEINE ORGANISATION DES RADSPORTS. UCI und nationales Reglement TEIL 1 ALLGEMEINE ORGANISATION DES RADSPORTS UCI und nationales Reglement Inhalt Kapitel LIZENZINHABER... 5 1 Lizenzen... 5 2 Kategorien der Fahrer... 14 3 Sportgruppen... 18 4 Kommissäre... 19 5 Sportliche

Mehr

zur Arbeit 2011 Vom 1. Juni bis 31. August

zur Arbeit 2011 Vom 1. Juni bis 31. August Ort/Datum Unterschrift Verein Ich akzepiere alle Voraussetzungen und Gebühren E-Mail* BLZ* Konto-Nr.* Geburtstag* Bank* PLZ/Ort Die Einwilligung zum Bankeinzug kann jederzeit widerrufen werden. Bankeinzug*

Mehr

Teilnahmebedingungen. Mindestalter. Wettkampfbestimmungen

Teilnahmebedingungen. Mindestalter. Wettkampfbestimmungen Teilnahmebedingungen Jeder Teilnehmer erklärt sich durch seine Anmeldung mit den nachfolgend aufgeführten Teilnahmebedingungen einverstanden. Mindestalter Sportler die am Tag der Veranstaltung nicht das

Mehr

Ausstellerinformation Bike Expo Mountainbike Festival Tegernseer Tal 2015

Ausstellerinformation Bike Expo Mountainbike Festival Tegernseer Tal 2015 Ausstellerinformation Bike Expo Mountainbike Festival Tegernseer Tal 2015 Überblick Sideevents Mountainbike Festival Messe - Expo auf Eventgelände mit 80 Ausstellern und Herstellern aus dem Bereich MTB

Mehr

Für einen sauberen Sport Anti-Doping-Programm des Bund Deutscher Radfahrer

Für einen sauberen Sport Anti-Doping-Programm des Bund Deutscher Radfahrer Für einen sauberen Sport Anti-Doping-Programm des Bund Deutscher Radfahrer Inhalt Der Bund Deutscher Radfahrer Eine klare Position gegen Doping und für einen sauberen Sport Die drei Säulen des Anti-Doping-Kampfes

Mehr

LEITFADEN ZUR ANMELDUNG EINES UCI MTB Trade Teams 2012

LEITFADEN ZUR ANMELDUNG EINES UCI MTB Trade Teams 2012 LEITFADEN ZUR ANMELDUNG EINES UCI MTB Trade Teams 2012 Registrierungsrichtlinien UCI MTB Team Für 2012 kann bei der UCI/BDR ein UCI MTB Team angemeldet werden. Folgende Bestimmungen sind bei der Anmeldung

Mehr

INTERNATIONALE BODENSEE RAD UND MOTORFAHRER VEREINIGUNG. Protokoll über die 89. Delegierten-Tagung der IBRMV am Sonntag, 22.

INTERNATIONALE BODENSEE RAD UND MOTORFAHRER VEREINIGUNG. Protokoll über die 89. Delegierten-Tagung der IBRMV am Sonntag, 22. INTERNATIONALE BODENSEE RAD UND MOTORFAHRER VEREINIGUNG Protokollführer IBRMV: Elmar Fraefel Rosenstrasse 5a CH-9247 Henau Protokoll über die 89. Delegierten-Tagung der IBRMV am Sonntag, 22. Februar 2015

Mehr

Jede Tour ein Abenteuer!

Jede Tour ein Abenteuer! Jede Tour ein Abenteuer! Die private Tretradversicherung Bund Deutscher Radfahrer e.v. Unfallversicherung Gegenstand der Versicherung Die Versicherungskammer Bayern gewährt Versicherungsschutz gegenüber

Mehr

Art der Veranstaltung. Der Tharandter Wald Cup ist ein offenes Mountainbike-Rennen für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre. Termin

Art der Veranstaltung. Der Tharandter Wald Cup ist ein offenes Mountainbike-Rennen für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre. Termin Art der Veranstaltung Der Tharandter Wald Cup ist ein offenes Mountainbike-Rennen für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre. Termin Die Veranstaltung findet am 17.06.2012 statt. Veranstalter und Gesamtleitung

Mehr

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen 26. April 2009 Allgemeine Informationen Anmeldung Anmelden können Sie sich mit dem in diesem Heft befindlichen Anmeldeformular oder im Internet unter www.rheinenergie-marathon-bonn.de Anmeldeschluss ist

Mehr

Radsport-Reglement der UCI

Radsport-Reglement der UCI Radsport-Reglement der UCI Teil 2 Strassenrennen INHALTSVERZEICHNIS Seite KapiteI KALENDER... 2 Kapitel ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... 4 1 Teilnahme... 4 2 Organisation... 6 3 Durchführung des Rennens... 8

Mehr

Specialized Racing 2013. Team Dokumentation 2013

Specialized Racing 2013. Team Dokumentation 2013 Specialized Racing 2013 Team Dokumentation 2013 Vision, Idee, Vision, Idee Geschichte Konzept Ziele Schwerpunkte Team Organisation Planung Saison 2013 Sponsoring Bekleidung / Zelt Impressionen Junge begeisterte

Mehr

SPONSORENMAPPE Zürich Oberland Pumas

SPONSORENMAPPE Zürich Oberland Pumas SPONSORENMAPPE Zürich Oberland Pumas Junioren C I Gruppensieger Sasion 2013/14 Inhalt Wieso die Pumas unterstützen? 4 1. Mannschaft Sponsoring 6 Nachwuchs Leistungssport Sponsoring 7 Nachwuchs und Breitensport

Mehr

PFLICHTENHEFT für Velo Trial Organisatoren

PFLICHTENHEFT für Velo Trial Organisatoren PFLICHTENHEFT für Velo Trial Organisatoren Im Pflichtenheft sind Aufgaben, Pflichten und Rechte des Veranstalters eines Wettbewerbes im 20 und 26 Trial umschrieben, wie sie sich aus dem Velo-Trial-Reglement

Mehr

Bund Deutscher Radfahrer e. V. NACHWUCHSPROGRAMM. ( Überarbeitete Fassung 2002 )

Bund Deutscher Radfahrer e. V. NACHWUCHSPROGRAMM. ( Überarbeitete Fassung 2002 ) Bund Deutscher Radfahrer e. V. NACHWUCHSPROGRAMM ( Überarbeitete Fassung 2002 ) Inhalt Inhalt Einführung... 1. Grundsätze und Ziele des Nachwuchsprogramms... 2. Altersklassenstruktur 3. Kaderpyramide des

Mehr

STRASSENRENNEN RUBRIK II INHALTSVERZEICHNIS KAPITEL I KALENDER KAPITEL II ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

STRASSENRENNEN RUBRIK II INHALTSVERZEICHNIS KAPITEL I KALENDER KAPITEL II ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN RUBRIK II STRASSENRENNEN INHALTSVERZEICHNIS KAPITEL I KALENDER KAPITEL II ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1 Teilnahme 2 Organisation 3 Rennablauf 4 Presseleitfaden 5 Fahrverhalten während des Rennens KAPITEL III

Mehr

BAYERISCHER ROLLSPORT- UND INLINE-VERBAND E. V. im Bayerischen Landessportverband A U S S C H R E I B U N G

BAYERISCHER ROLLSPORT- UND INLINE-VERBAND E. V. im Bayerischen Landessportverband A U S S C H R E I B U N G BAYERISCHER ROLLSPORT- UND INLINE-VERBAND E. V. im Bayerischen Landessportverband A U S S C H R E I B U N G Internationale bundesoffene Bayerische Meisterschaft im Inline-Speedskating mit Wertung für Kids

Mehr

Reglement der BMX-Deutschschweizer-Meisterschaft 2015

Reglement der BMX-Deutschschweizer-Meisterschaft 2015 Reglement der BMX-Deutschschweizer-Meisterschaft 2015 1. Gültigkeit: Dieses Reglement tritt am 01.03.2015 in Kraft und regelt den Austragungsmodus der BMX- Deutschschweizer-Meisterschaft. Die Gültigkeit

Mehr

F I N A N Z O R D N U N G des Schleswig-Holsteinischen Badminton-Verbandes e.v.

F I N A N Z O R D N U N G des Schleswig-Holsteinischen Badminton-Verbandes e.v. F I N A N Z O R D N U N G des Schleswig-Holsteinischen Badminton-Verbandes e.v. 1 Allgemeines Der Schleswig-Holsteinische Badminton-Verband e.v. unterhält eine Verbandskasse, die der Verantwortung des

Mehr

RhönSprudel präsentiert:

RhönSprudel präsentiert: RhönSprudel präsentiert: 59.+60. Rhön-Rundfahrt 22.+23. Mai 2010 21. Rhön-Rad-Marathon 23. Mai 2010 RSC 77 Bimbach 24. Osthessenrundfahrt 20.06.2010 RSF 80 Petersberg 22. Vorderrhönrundfahrt 18.07.2010

Mehr

MAR 2014 MITTWOCHABENDRENNEN STRASSE PARA-CYCLING BIKE

MAR 2014 MITTWOCHABENDRENNEN STRASSE PARA-CYCLING BIKE SRB LUZERN MAR 2014 MITTWOCHABENDRENNEN STRASSE PARA-CYCLING BIKE 111-MAR2014-Ausschreibung 20.04.2014 10:51:00 POWER & PRINT FÜR DEN NACHWUCHS IM SRB LUZERN MAR2014-Ausschreibung 21.04.2014 23:02:00 Liebe

Mehr

Ausschreibung Kreismeisterschaft 2013

Ausschreibung Kreismeisterschaft 2013 Ausschreibung Kreismeisterschaft 2013 Allgemeine Hinweise Ver. 12.0 Startberechtigung: Einzelhinweise: Startberechtigt sind nur SchÄtzen, die Mitglied in einem Verein des WÄrttembergischen SchÄtzenverbandes

Mehr

Abteilung : Allgemeine Verwaltung VORLAGE. Aktenzeichen : DER VERWALTUNG

Abteilung : Allgemeine Verwaltung VORLAGE. Aktenzeichen : DER VERWALTUNG Drucksache Gemeindevertretung Wildau Wahlperoide 1998-2003 Abteilung : Allgemeine Verwaltung VORLAGE Aktenzeichen : DER VERWALTUNG Wildau : 20.04.99 Beratung X Ausschuss Bildung,Jugend,Sport, Kultur Sitzung

Mehr

Eulach-Schiessen Winterthur 2015. 50 / 25 m Pistole

Eulach-Schiessen Winterthur 2015. 50 / 25 m Pistole Eulach-Schiessen Winterthur 2015 Schiessplatz: 50 / 25 m Pistole Schiessanlage Ohrbühl Winterthur Schiesszeiten: Freitag, 27. März 2015 16:00 19:30 Samstag, 28. März 2015 08:00 11:15 13:30 16:00 Freitag,

Mehr

Inhalt. Pilatus-Slalom Organisationskomitee: Willkommen auf der Klewenalp. Organisation 3 Programm 5. Allgemeine Bestimmungen und Angaben 7/9

Inhalt. Pilatus-Slalom Organisationskomitee: Willkommen auf der Klewenalp. Organisation 3 Programm 5. Allgemeine Bestimmungen und Angaben 7/9 Inhalt Organisation 3 Programm 5 Seite Allgemeine Bestimmungen und Angaben 7/9 Willkommen auf der Klewenalp Geschätzte Skisportfreunde, der Skiclubs Hergiswil begrüsst euch ganz herzlich zu einem tollen

Mehr

17. Mülheim-Kärlicher -Duathlon

17. Mülheim-Kärlicher -Duathlon 17. Mülheim-Kärlicher -Duathlon 20. September 2009 Ausschreibungshinweise Veranstalter Triathlon Mülheim-Kärlich e.v. und Sparkasse Koblenz Ort An der Schulsporthalle des Schulzentrums Mülheim Kärlich

Mehr

AUSSCHREIBUNG. 2009 DONAU CLASSIC VERANSTALTUNGS GmbH

AUSSCHREIBUNG. 2009 DONAU CLASSIC VERANSTALTUNGS GmbH AUSSCHREIBUNG 2009 DONAU CLASSIC VERANSTALTUNGS GmbH 1 Ausschreibung Regio-Sprint Oldtimer-Rallye des DONAUKURIER Inhalt 1) Beschreibung der Veranstaltung Seite 3 2) Zugelassene Fahrzeuge Seite 3 3) Organisation

Mehr

Ausschreibung. In Köln/Hürth

Ausschreibung. In Köln/Hürth 1. Organisation Ausschreibung In Köln/Hürth 1.1 Veranstalter TC.Koeln Baskonsoloslugu / Türkische Botschaft in Köln 1.2 Organisation Verantwortlich: Herr Seyfi Caliskan Herr Cetin Bozkurt Turnierleitung:

Mehr

Richtlinie zur Führung der Rangliste für Bereich Pétanque in Baden-Württemberg Ranglistenrichtlinie (Stand 18.10.2015)

Richtlinie zur Führung der Rangliste für Bereich Pétanque in Baden-Württemberg Ranglistenrichtlinie (Stand 18.10.2015) bbpv-rili-rangliste-151018.doc Boule, Boccia und Pétanque Verband Baden-Württemberg e.v. Richtlinie zur Führung der Rangliste für Bereich Pétanque in Baden-Württemberg Ranglistenrichtlinie (Stand 18.10.2015)

Mehr

Bürgermeister Mag. Johannes Waidbacher Dr. Ferdinand Starzengruber, Oö Triathlonverband

Bürgermeister Mag. Johannes Waidbacher Dr. Ferdinand Starzengruber, Oö Triathlonverband Ausschreibung 20. Braunauer Sprinttriathlon am 5.Mai 2013 Der ATSV Braunau veranstaltet am 05.05.2013 den 20. Braunauer Sprinttriathlon (600m Schwimmen/29Km Radfahren/6Km Laufen) für Einzel - und Staffelstarter

Mehr

Olympischer Fechtclub Bonn e. V. im Bundes- und Landesleistungszentrum Fechten in Bonn im Olympiastützpunkt Rheinland

Olympischer Fechtclub Bonn e. V. im Bundes- und Landesleistungszentrum Fechten in Bonn im Olympiastützpunkt Rheinland 8.September 2015 An die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter An die Mitglieder des OFC Bonn Betr.: Mitteilung des Vorstands über Regelungen für Reisen zu Wettkämpfen, Lehrgängen und Dienstbesprechungen sowie

Mehr

ACHTUNG! Qualifikationsmarken in Baden, 1600m, Autostart: Zweijährige: 1:27 Dreijährige: 1:26 Vierjährige: 1:25 Ältere: 1:23

ACHTUNG! Qualifikationsmarken in Baden, 1600m, Autostart: Zweijährige: 1:27 Dreijährige: 1:26 Vierjährige: 1:25 Ältere: 1:23 ACHTUNG! An den Renntagen ist das Melden etwaiger Änderungen oder Nichtstarter durch den verantwortlichen Trainer oder Besitzer nur im Rennsekretariat am Richterturm vorzunehmen. Dies hat bis spätestens

Mehr

Hamburger Badminton Verband e.v. Finanzordnung

Hamburger Badminton Verband e.v. Finanzordnung Hamburger Badminton Verband e.v. Finanzordnung Inhalt 1 Haushaltswesen... 3 2 Kassenführung... 3 3 Vizepräsident Finanzen... 3 4 Ausgabenwirtschaft... 3 5 Kassenprüfer... 4 6 Beiträge... 4 7 Medienpauschale...

Mehr

halo-racing-team präsentiert 2003!

halo-racing-team präsentiert 2003! Das halo-racing-team präsentiert 2003! Den Ford Fiesta ST Cup! Wer unterstützt das halo-racing-team: Hier ist noch Werbefläche frei mit 1 Reges Interesse am Ford Fiesta ST Cup Premieren-Applaus für den

Mehr

Veranstalterhandbuch 2014. zur Ausrichtung von (Profi-) Tennisturnieren im Rahmen der Plan German Masters Series presented by Tretorn

Veranstalterhandbuch 2014. zur Ausrichtung von (Profi-) Tennisturnieren im Rahmen der Plan German Masters Series presented by Tretorn Veranstalterhandbuch 2014 zur Ausrichtung von (Profi-) Tennisturnieren im Rahmen der Plan German Masters Series presented by Tretorn 0 Deutscher Tennis Bund e.v. 2014 Übersicht (A) ITF-Men s Circuit 2

Mehr

4. Taunussteiner Jugendtriathlon 20.07.2014 verlegt 14.09.2014

4. Taunussteiner Jugendtriathlon 20.07.2014 verlegt 14.09.2014 4. Taunussteiner Jugendtriathlon 20.07.2014 verlegt 14.09.2014 Stand 23.08.14 Datum 20. Juli 2014 verlegt 14.September 2014 Ort Veranstalter u. Ausrichter Schirmherr Medizinische Betreuung Reglement 65232

Mehr

m g tea n aci bar - r n 2015 ad r saiso

m g tea n aci bar - r n 2015 ad r saiso radbar - racing team saison 2015 Idee und umsetzung Zusammenfassung Wir sind ein Biketeam aus Enthusiasten. Mit einer kleinen aber feinen Truppe starten wir 2015 in unsere erste Saison. Mit einem tollen

Mehr

56. DEUTSCHE MEISTERSCHAFTEN SYSTEM MINIATURGOLF 27. 29. AUGUST 2015 KELHEIM

56. DEUTSCHE MEISTERSCHAFTEN SYSTEM MINIATURGOLF 27. 29. AUGUST 2015 KELHEIM 56. DEUTSCHE MEISTERSCHAFTEN SYSTEM MINIATURGOLF 27. 29. AUGUST 2015 KELHEIM 56. Deutsche Meisterschaften System Miniaturgolf Seite 2 AUSSCHREIBUNG Veranstalter: Ausrichter: Austragungsort: Art der Wettkämpfe:

Mehr

Mallorca rundfahrten triathlon events Preisliste 2015 Preise in chf

Mallorca rundfahrten triathlon events Preisliste 2015 Preise in chf Mallorca Rundfahrten Triathlon Events Preisliste 2015 Preise in CHF Hotelpreise w w w.zollinger radspor treisen.com Universal Hotel Don León**** Vorsaison 27.2. 27.3 28.3. 24.4. 27.9. 24.10 Dz Typ A Gartensicht

Mehr

Ausschreibung zur Kreismeisterschaft 2015

Ausschreibung zur Kreismeisterschaft 2015 WÜRTTEMBERGISCHER SCHÜTZENVERBAND 1850 E.V. BEZIRK HOHENLOHE S p o r t l e i t u n g Schützenkreis Mergentheim Ausschreibung zur Kreismeisterschaft 2015 Kreissportleiter Armin Ulshöfer Steinbronnenstr.

Mehr

BAUR TRIATHLON 2016. Pfingstsonntag, den 15.05.2016. Genehmigungs-Nr: 2016 41-015

BAUR TRIATHLON 2016. Pfingstsonntag, den 15.05.2016. Genehmigungs-Nr: 2016 41-015 BAUR TRIATHLON 2016 Pfingstsonntag, den 15.05.2016 Genehmigungs-Nr: 2016 41-015 Volksdistanz 0,5 km 20 km 7 km Olympische Disziplin 1,5 km - 40 km 10 km Bayrische Meisterschaft Paratriathlon Volksdistanz/Kurzdistanz

Mehr

FIM MOTOCAMP 2014 Ausschreibung. Das FIM Motocamp 2014 wird vom Moto Clube do Porto, Portugal veranstaltet.

FIM MOTOCAMP 2014 Ausschreibung. Das FIM Motocamp 2014 wird vom Moto Clube do Porto, Portugal veranstaltet. FIM MOTOCAMP 2014 Ausschreibung Reg. 1 Das FIM Motocamp 2014 wird vom Moto Clube do Porto, Portugal veranstaltet. Im Auftrag des Internationalen Motorrad-Weltverbands (FIM) und der Kommission für Touring

Mehr

Nachwuchsförderung Swiss Ski Nationale Leistungszentren

Nachwuchsförderung Swiss Ski Nationale Leistungszentren Nachwuchsförderung Swiss Ski Nationale Leistungszentren Magglingen, 10. Mai 2012 Dierk Beisel SWISS SKI Ein paar Zahlen Über 100-jährige Tradition (1904 in Olten gegründet) 280 Swiss-Ski Athletinnen und

Mehr

BEHINDERTEN- UND REHABILITATIONS-SPORTVERBAND BAYERN E.V. Fachverband für Rehabilitationssport im BLSV. Ausschreibung

BEHINDERTEN- UND REHABILITATIONS-SPORTVERBAND BAYERN E.V. Fachverband für Rehabilitationssport im BLSV. Ausschreibung BEHINDERTEN- UND REHABILITATIONS-SPORTVERBAND BAYERN E.V. Fachverband für Rehabilitationssport im BLSV Ausschreibung 1. Süddeutsche Meisterschaft und 25. Bayerische Meisterschaft 2011 Bogenschießen - FITA

Mehr

09.01.05 Wolfgang Rusch 1

09.01.05 Wolfgang Rusch 1 Schwimm-Club Hardtberg von 1968 e.v. Postfach 14 03 16 53058 Bonn Internet: www.sc-hardtberg.de E-Mail: sc-hardtberg@t-online.de Tel. 0228 / 61 12 18 Fax 0228 / 62 05 62 4 09.01.05 Wolfgang Rusch 1 Der

Mehr

Anleitung Lizenz bestellen

Anleitung Lizenz bestellen Anleitung Lizenz bestellen Um die Lizenz zu bestellen, muss zuerst das Login im Mitgliederportal vorgenommen werden. Wie dies funktioniert, wird im Dokument Anleitung Mitgliederportal beschrieben. Nach

Mehr

Pressemappe stimmel-sports e.v.

Pressemappe stimmel-sports e.v. Monsheimer Str. 3 67549 Worms 06241-58866 Web: www.stimmel-sports.de Ansprechpartner: Jana Binninger (Vereinsmanagerin & Pressewart) E-Mail: j.binninger@stimmel.de 0151-67210913 (privat) Mittwoch, 04.02.2015

Mehr

Raiffeisen Berner Cup Langlauf Saison 10 / 11. Infos

Raiffeisen Berner Cup Langlauf Saison 10 / 11. Infos Raiffeisen Berner Cup Langlauf Saison 10 / 11 Infos 1. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis... 2 2. Nachtlanglauf Im Fang... 3 3. CCEvent Kandersteg... 4 4. Meisterschaften... 5 5. Plasselber Sprint

Mehr

Jugendrundschreiben Nr. 1 Saison 2007/2008

Jugendrundschreiben Nr. 1 Saison 2007/2008 Westdeutscher Tischtennisverband e.v. Kreis Minden-Lübbecke Jugendwart Michael Walke, Westerholtweg 13, 32351 Stemwede, Tel.: 05745/300056 p. 05772/562320 d, e-mail: walke@vr-web.de Stemwede, 31.07.2007

Mehr

Ausschreibung. 31. Internationale Deutsche Meisterschaften der Masters "Lange Strecken" im Schwimmen 17. - 19. April 2015 in Köln

Ausschreibung. 31. Internationale Deutsche Meisterschaften der Masters Lange Strecken im Schwimmen 17. - 19. April 2015 in Köln 31. Internationale Deutsche Meisterschaften der Masters "Lange Strecken" im Schwimmen 17. - 19. April 2015 in Köln Veranstalter: Ausrichter: Wettkampfstätte: Deutscher Schwimm-Verband / Fachsparte Masterssport

Mehr

A U S S C H R E I B U N G. Österreichische MEISTERSCHAFTEN der JUGEND-, und SCHÜLERKLASSEN im SCHWIMMEN 2014

A U S S C H R E I B U N G. Österreichische MEISTERSCHAFTEN der JUGEND-, und SCHÜLERKLASSEN im SCHWIMMEN 2014 A U S S C H R E I B U N G Österreichische MEISTERSCHAFTEN der JUGEND-, und SCHÜLERKLASSEN im SCHWIMMEN 2014 Datum: 24. 27. Juli 2014 Ort: Sportzentrum Kapfenberg, 8605 Kapfenberg, Johann Brandl Gasse 23

Mehr

vereinsförderung der sportunion

vereinsförderung der sportunion vereinsförderung der sportunion Bewegt, verbindet und schafft Emotionen! oberösterreich www.sportunionooe.at SPORTUNION OÖ unsere Ziele Wir sehen es als unsere Aufgabe, die Freude an der Bewegung für alle

Mehr

A n t r a g auf Erlaubnis von

A n t r a g auf Erlaubnis von Veranstalter (Name, Anschrift und Telefon) A n t r a g auf Erlaubnis von Landratsamt Rhön-Grabfeld Straßenverkehrsbehörde Siemensstraße 10 97616 Bad Neustadt a.d.saale Zuverlässigkeitsfahrten und Rallyes

Mehr

für die Durchführung von Verbandsspielen und

für die Durchführung von Verbandsspielen und Pflichtenheft für die Durchführung von Verbandsspielen und Schweizer Meisterschaften der SWISSCURLING ASSOCIATION Inhaltsverzeichnis 1. Grundsatz Seite 2 2. Elite Swiss Curling League und Schweizer Meisterschaften

Mehr

Weisungen Auslandresultate 01.10.2015 31.03.2016

Weisungen Auslandresultate 01.10.2015 31.03.2016 Weisungen Auslandresultate 01.10.2015 31.03.2016 Wettkampf Biel, 23.10.2015 / nh Inhaltsverzeichnis Weisungen der Auslandresultate... 4 1. Allgemein... 4 2. Bewertungskriterien / Altersklassen... 4 3.

Mehr

Belegarbeit. Trainer A Radsport. BDR Ausbildung 2011/12

Belegarbeit. Trainer A Radsport. BDR Ausbildung 2011/12 Belegarbeit Trainer A Radsport Ausbildung 2011/12 Thema Wettkampf und Trainingsjahresplanung Juniorinnen Höhepunkte Juniorenweltmeisterschaften Moskau aße Kopenhagen Andreas Wartenberg Heinrich-Herzog-aße

Mehr

BDR-Kalender Strasse 2009 Stand: 09.03.2009 powered by rad-net 1/15. Titel, Veranstalter Anschrift Veranstalter Telefon/Telefax/EMail

BDR-Kalender Strasse 2009 Stand: 09.03.2009 powered by rad-net 1/15. Titel, Veranstalter Anschrift Veranstalter Telefon/Telefax/EMail BDR-Kalender Strasse 2009 Stand: 09.03.2009 powered by rad-net Datum von-bis Ausweichtermin Titel, Veranstalter Anschrift Veranstalter Telefon/Telefax/EMail LV Art, Kategorien Klassen 21.03.2009 Breitenworbiser

Mehr

BsBanking. Nach dem Anmelden werden Ihnen alle Rechtsanwälte angezeigt. Sie können hier auch neue anlegen und vorhandene bearbeiten.

BsBanking. Nach dem Anmelden werden Ihnen alle Rechtsanwälte angezeigt. Sie können hier auch neue anlegen und vorhandene bearbeiten. Nach dem Anmelden werden Ihnen alle Rechtsanwälte angezeigt. Sie können hier auch neue anlegen und vorhandene bearbeiten. Wählen Sie hier den Anwalt aus. Nachdem Sie den Anwalt ausgewählt haben, öffnet

Mehr

Entschädigungsordnung der Architektenkammer Sachsen

Entschädigungsordnung der Architektenkammer Sachsen Entschädigungsordnung der Architektenkammer Sachsen Auf der Grundlage von 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 7 i. V. m. 15 Abs. 5 des Sächsischen Architektengesetzes (SächsArchG) vom 28.06.2002 (SächsGVBl. Seite 207)

Mehr

Bayerischer Radsport-Verband e.v.

Bayerischer Radsport-Verband e.v. Bayerischer Radsport-Verband e.v. Protokoll des Verbandstages 13. März 2010 in Beilngries-Paulushofen Seite 1 von 7 Bayerischer Radsport Verband Protokoll zum 39. Ordentlichen Verbandstag am 13. März 2010,

Mehr

Einladung und Ausschreibung RWS-Cup Finale 2014. Hessischer Skiverband e. V. 26. 28.09.2014. Veranstalter: Deutscher Skiverband e. V.

Einladung und Ausschreibung RWS-Cup Finale 2014. Hessischer Skiverband e. V. 26. 28.09.2014. Veranstalter: Deutscher Skiverband e. V. Einladung und Ausschreibung RWS-Cup Finale 2014 26. 28.09.2014 Veranstalter: Deutscher Skiverband e. V. Hessischer Skiverband e. V. Ausrichter: Ski Club Willingen e. V. Grußwort des Schirmherrn Die Gemeinde

Mehr

Mallorca Rundfahrten Triathlon Events. Preisliste 2015 Preise in Euro

Mallorca Rundfahrten Triathlon Events. Preisliste 2015 Preise in Euro Mallorca Rundfahrten Triathlon Events Preisliste 2015 Preise in Euro Hotelpreise Universal Hotel Don León**** 1 Woche Verl. Nacht 1 Woche Verl. Nacht 1 Woche Verl. Nacht 1 Woche Verl. Nacht Vorsaison 27.2.

Mehr

Abteilungsordnung der Abteilung Leichtathletik des TV 1890 Rheinzabern e.v.

Abteilungsordnung der Abteilung Leichtathletik des TV 1890 Rheinzabern e.v. Abteilungsordnung der Abteilung Leichtathletik des TV 1890 Rheinzabern e.v. Stand 25.05.2013 In der vorliegenden Satzung wird die männliche Form der Anrede auch stellvertretend für die jeweilige weibliche

Mehr

Umsetzung des Nachwuchsprogramms des BDR

Umsetzung des Nachwuchsprogramms des BDR Umsetzung des Nachwuchsprogramms des BDR - Ableitungen für das Stützpunktsystem im SRB - Aufbau und Struktur des Landesstützpunkt Radsport in Leipzig - Notwendigkeit der Arbeit der Landesstützpunkte -

Mehr

A U S S C H R E I B U N G *************************** 20. KARL EBELING Gedächtnisschwimmfest

A U S S C H R E I B U N G *************************** 20. KARL EBELING Gedächtnisschwimmfest SV Blau-Weiß Eschershausen e. V. Eschershausen, 6. April 2008 A U S S C H R E I B U N G *************************** für das 20. KARL EBELING Gedächtnisschwimmfest des SV Blau-Weiß Eschershausen e. V. am

Mehr

Duisburger Schwimm Team

Duisburger Schwimm Team Duisburger Schwimm Team Ausschreibung Schwimmwettkampf des Duisburger Schwimm Team im Schwimmstadion am 05./06. März 2016 Liebe Schwimmfreunde, es ist wieder soweit das Duisburger Schwimm Team führt auch

Mehr

Rahmenausschreibung zur 22. ADAC Oberberg Klassik Tour der 1000 Kurven am 11. Juli 2015

Rahmenausschreibung zur 22. ADAC Oberberg Klassik Tour der 1000 Kurven am 11. Juli 2015 Rahmenausschreibung zur 22. ADAC Oberberg Klassik Tour der 1000 Kurven am 11. Juli 2015 1. Veranstalter Name: Renngemeinschaft Oberberg e.v. im ADAC Anschrift: 51781 Lindlar, Postfach 1308 Fahrtleiter:

Mehr

Zuschussmöglichkeiten durch den LSB/KSB

Zuschussmöglichkeiten durch den LSB/KSB Zuschussmöglichkeiten durch den LSB/KSB Themenübersicht Direkte Finanzielle Förderung Entlastung bestehender Aufwendungen Sonstige Vorteile (zu günstigen Konditionen) Ideelle Förderung (zu günstigen Konditionen)

Mehr

II. 47. LANDESJUGENDSPORTFEST 2014

II. 47. LANDESJUGENDSPORTFEST 2014 MINISTERIUM DES INNERN, FÜR SPORT UND INFRASTRUKTUR LANDESSPORTBUND / SPORTJUGEND DES LANDESSPORTBUNDES MINISTERIUM FÜR BILDUNG, WISSENSCHAFT, WEITERBILDUNG UND KULTUR Trier, den 11.03.2014 Durchführung

Mehr

Ausschreibung. Niedersachsen Meisterschaft Wakeboarden & Wakeskaten 2012

Ausschreibung. Niedersachsen Meisterschaft Wakeboarden & Wakeskaten 2012 Ausschreibung Niedersachsen Meisterschaft Wakeboarden & Wakeskaten 2012 Datum 15. September 2012 Veranstalter DWWV Ausrichter Wasserski- und Freizeitanlage Blue Bay Am See 1 26892 Heede/Ems Telefon: +49(0)4963

Mehr

Jugendzertifikat der TOYOTA Handball-Bundesliga

Jugendzertifikat der TOYOTA Handball-Bundesliga Jugendzertifikat der TOYOTA Handball-Bundesliga Inhalt Gründe für Jugendförderung Zertifizierungsprozess Ziele Kriterien Übersicht: Eingegangene Anträge Mittelverwendung Zukunft und Fazit Warum Jugendförderung

Mehr

Kornwestheimer. 16. September. Streckenbeschreibung Veranstaltungshinweise Informationen

Kornwestheimer. 16. September. Streckenbeschreibung Veranstaltungshinweise Informationen Kornwestheimer Sonntag 15.Triathlon 16. September Streckenbeschreibung Veranstaltungshinweise Informationen Eine Veranstaltung der Triathlon-Abteilung der Skizunft Kornwestheim Ihr Versicherungsmakler

Mehr

Ort: ULSZ Rif, Ludo-Hartmannweg 4 6, 5400 Hallein/Rif. Bahnbeschreibung: 25 m Bahn, 6 Schwimmbahnen

Ort: ULSZ Rif, Ludo-Hartmannweg 4 6, 5400 Hallein/Rif. Bahnbeschreibung: 25 m Bahn, 6 Schwimmbahnen Neuer Verband der Schwimmvereine Salzburg Hellbrunnerstraße 5 5020 Salzburg nvsvs@a1.net www.nsvs.at AUSSCHREIBUNG Offene Salzburger Kurzstreckenlandesmeisterschaft 2016 (inklusive 400m Freistil und 100m

Mehr

Bayerischer Eissport-Verband e.v. BAVARIAN OPEN. im Eiskunstlaufen und Eistanzen. in der Senioren-, Junioren- und Nachwuchsklasse verbunden mit den

Bayerischer Eissport-Verband e.v. BAVARIAN OPEN. im Eiskunstlaufen und Eistanzen. in der Senioren-, Junioren- und Nachwuchsklasse verbunden mit den Bayerischer Eissport-Verband e.v. BAVARIAN OPEN im Eiskunstlaufen und Eistanzen in der Senioren-, Junioren- und Nachwuchsklasse verbunden mit den BAYERISCHEN MEISTERSCHAFTEN 2015 11. 15. Februar 2015 im

Mehr

Ausschreibung zum. Speed Race. am 03.09.2011 in Hollenbach

Ausschreibung zum. Speed Race. am 03.09.2011 in Hollenbach Ausschreibung zum Speed Race am 03.09.2011 in Hollenbach 1. Veranstalter MT-Racing Team Austria Dietweis 5a/2 3860 Heidenreichstein 2. Rennstrecke Hollenbach, 3830 Waidhofen/Th Länge: 800m Breite : 6m

Mehr

5. International Alp-Cup Platu25

5. International Alp-Cup Platu25 Patronat: RVB Organisation: SPCA & SKM 5. International Alp-Cup Platu25 Brunnen - Föhnhafen 26. bis 28. August 2011 Ausschreibung Version: 19.05.2011/SM, LG, KA 1. Veranstalter Segelklub Meggen, Postfach

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G MUNICH INDOORS 1. 4. November 2012. Munich Indoors Pferde im Olympiastadion

P R E S S E M I T T E I L U N G MUNICH INDOORS 1. 4. November 2012. Munich Indoors Pferde im Olympiastadion P R E S S E M I T T E I L U N G MUNICH INDOORS 1. 4. November 2012 Munich Indoors Pferde im Olympiastadion München Mit einem Schnuppertag beginnt das internationale Reitturnier Munich Indoors die 15. Auflage

Mehr

Départ Stade de Bouleyres Bulle Dimanche 12 avril 2015 1 er relais 09.00h + Individuels, 09.00h

Départ Stade de Bouleyres Bulle Dimanche 12 avril 2015 1 er relais 09.00h + Individuels, 09.00h 44 ème COURSE DE RELAIS EN FORET *** 4 4. WALDSTAFFELLAUF Informations Information Départ Stade de Bouleyres Bulle Dimanche 12 avril 2015 1 er relais 09.00h + Individuels, 09.00h Catégories relais (3x6km)

Mehr

Technischer Leitfaden

Technischer Leitfaden Technischer Leitfaden Marco Gern, Velo & Bike Club Waldshut-Tiengen 21.08.2010 Anreise Die Anfahrt erfolgt idealerweise über die Bundesstraße B 500 aus - nördlicher Richtung Freiburg, Schluchsee, Höchenschwand

Mehr