WERBEN SIE DORT, WO IHRE KUNDEN SIND. PUBLIPOSTE ERFOLGREICH WERBEN. Angebote und Preise 2020

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WERBEN SIE DORT, WO IHRE KUNDEN SIND. PUBLIPOSTE ERFOLGREICH WERBEN. Angebote und Preise 2020"

Transkript

1 WERBEN SIE DORT, WO IHRE KUNDEN SIND. PUBLIPOSTE ERFOLGREICH WERBEN Angebote und Preise 2020

2 2

3 INHALTSVERZEICHNIS 6 Ein dichtes Netz von Points of Sale 8 Spiegelbild der Bevölkerung 10 Kundenumfrage 14 Schalterabgaben 16 Plakate 18 Dispenser 20 CanalPoste 22 CanalPoste-Dispenser 24 Promotionsflächen 27 Rabatte und Co. 28 Beratung und Verkauf 28 Technische Anforderungen / Produktion 28 Warenanlieferung 3

4

5 Ihre Werbung In rund 1000 Filialen Nutzen Sie unsere Filialen als vielseitigen Werbekanal Diese Tarifdokumentation liefert Ihnen eine Übersicht über Werbemöglichkeiten in unseren Filialen. Präsentieren Sie Ihr Unternehmen schweizweit und werben Sie ganz nach Ihren Bedürfnissen.

6 Ein dichtes Netz von Points of Sale Rund 1000-mal in der Schweiz Mit rund 1000 Filialen, die über die ganze Schweiz verteilt sind, verfügt die Schweizerische Post über eines der dichtesten Vertriebsnetze der Welt. Natürlich gibt es kleinere und grössere Filialen. Die kleinsten Filialen des Landes bedienen täglich im Schnitt rund 150 Kundinnen und Kunden. Bei den grösseren Filialen sind es durchschnittlich Dieses einzigartige Netz bietet nicht nur die Möglichkeit, praktisch die ganze Schweiz anzusprechen, sondern ebenfalls Varianten, um lokal oder regional zu werben. Auf der Karte sind beispielsweise urbane Ballungszentren ebenso deutlich zu sehen wie die Abdeckung vorwiegend ländlicher Gebiete. Filialengruppen Gruppe 1 (Typen A D / F3 und F4) Sehr grosse POS im Zentrum grösserer Städte. Durchschnittlich 1200 Kunden pro Tag. Gruppe 2 (Typen E H / F2) Grosse POS im Zentrum grösserer und mittlerer Städte und in Agglomerationen. Durchschnittlich 400 Kunden pro Tag. Gruppe 3 (Typen I M / F1) Mittelgrosse POS in Dörfern und Stadtquartieren. Durchschnittlich 150 Kunden pro Tag. 6

7 7

8 Spiegelbild der Bevölkerung Zahlen und Fakten, die überzeugen Wenn Sie, wie man so schön sagt, Herrn und Frau Schweizer ansprechen möchten, dann sind Sie bei PubliPoste genau richtig. Denn die Filialbesucher bilden ein Spiegelbild der Schweizer Bevölkerung; in Bezug auf das Alter ebenso wie im Hinblick auf Faktoren wie Erwerbstätigkeit, Alter oder Haushaltsgrösse. Das spricht definitiv für Werbung in den Filialen, denn hier wird Ihre Botschaft praktisch von der gesamten Schweizer Bevölkerung gesehen; übrigens inklusive jüngerer Zielgruppen. Aufteilung nach Alter 34 % 25 % 1629 Jahre 3049 Jahre 5074 Jahre 41 % Aufteilung nach Geschlecht Aufteilung nach Haushaltsgrösse 13 % 51 % 49 % weiblich männlich 42 % 45 % 12 Personen 34 Personen 5 oder mehr Personen Aufteilung nach Erwerbstätigkeit 25 % 32 % 43 % Vollzeit Teilzeit nicht 7 % 3 % 5 % 13 % 25 % 47 % Vollzeiterwerbstätige Teilzeiterwerbstätige Rentner Hausfrauen / männer Schüler / Studierende / Berufslernende Sonstiges Quelle Quelle: ebus Gfk 2018 (n=1 100 gewichtet), Filter: keine Mitarbeitenden Post CH AG 8

9 Ein markanter Vorteil der Werbung in den Filialen ist die Möglichkeit, nach präzisen Kriterien zu regionalisieren. Eine Kampagne nur in der Romandie? Eine Aktion ausschliesslich im Mittelland? Punktgenau ausgewählte Filialen einer bestimmten Region? Sie haben die Wahl Wirtschaftsgebiete Regionen 1 Westschweiz 2 Alpen und Voralpen 3 Westmittelland 4 Ostmittelland 5 Italienische Schweiz Filialen nach Sprachgebiet für nationale / sprachregionale Kampagnen Sprachgebiet Gruppe 1 (Typen A D / F3 und F4) Gruppe 2 (Typen E H / F2) Gruppe 3 (Typen I M / F1) Total Westschweiz Deutschschweiz Italienische Schweiz Gesamttotal

10 Unsere Filialen bieten hohe Kundenfrequenz Hohes Potenzial an interessierten Postbesuchern Das Werbepotenzial in Filialen ist gewaltig. Dies belegen die Zahlen der wöchentlichen und 14-täglichen Postbesucher. Werbeaktionen vor Ort profitieren enorm von der konstanten Anzahl interessierter, aufmerksamer Kunden. Unter anderem hängt der Erfolg der Werbemassnahmen stark von der Menge erreichter Personen ab. Die anhaltend Kundenfrequenz, die Filialen natürlicherweise aufweisen, stellt daher ein aussergewöhnlich hohes Potenzial dar, das es auf jeden Fall auszuschöpfen gilt. 10

11 Kundenbesuche in den Filialen «Wie häufig gehen Sie selbst zur Post?» % 14 % 4 % 6 % 16 % 5 % 4 % 15 % 5 % 4 % 15 % 6 % % wöchentlich (22%, n = 187) 14-täglich (27%, n = 216) monatlich (24%, n = 202) jährlich (25%, n = 207) nie (2%, n = 14) Anzahl Besucher pro Tag: (Basis 10/2017 bis 09/2018) Filialen I bis L Filialen E bis H Filialen A bis D Quelle Quelle: ebus Gfk 2018 (n=1 100 gewichtet), Filter: keine Mitarbeitenden Post CH AG 11

12 Dienstleistungen am Schalter sind nicht zu ersetzen Für Briefe, Pakete und Einzahlungen persönlich zur Post Auch im Zeitalter von , SMS-Briefmarken, E-Banking und Paketdiensten wie UPS und DHL haben sich die Hauptgründe für Kundenbesuche in den Filialen nicht verändert. Pakete, Briefe und Einzahlungen gehören auch weiterhin zu den fünf häufigsten Beweggründen für die Postkunden, um eine Filiale aufzusuchen. Die Zahlen sprechen für Werbung in den Filialen «Was sind die Gründe für den Filialenbesuch?» % 55 % 53 % 44 % 30 % 22 % 16.9 % 12.9 % 0.3 % 0.3 % 1.5 % % Pakete aufgeben Briefe aufgeben Pakete abholen Briefmarken kaufen Briefe abholen (Postfach leeren) Rechnungen bezahlen Bargeldbezug Bareinazahlung Geldwechsel SBB Bilette kaufen andere Gründe Quelle Quelle: ebus Gfk 2018 (n=1 100 gewichtet), Filter: keine Mitarbeitenden Post CH AG 12

13 «Wie beurteilen Sie die Werbung vor und in den Filialen?» 20 % 15 % 44 % Quelle 2016: Telebus; GfK Switzerland AG (n = 1107), Filter: keine Mitarbeitenden Post CH AG Positiv Negativ Weiss nicht / keine Angabe Zielstrebig und zweckorientiert Dass eine Werbeaktion mit PubliPoste den Geschäftserfolg steigert, haben rund 70 % aller Befragten einer Umfrage bestätigt. Besonders Schalterabgaben haben eine grosse Wirkung, sowohl bei der Bekanntheitssteigerung als auch beim Gewinn von Neukunden. Allerdings ist es dabei nicht immer einfach, den Erfolg einer Aktion eins zu eins zu überprüfen. Diesbezüglich lohnen sich zum Beispiel Spezialangebote mit Zugangscode, die eine genaue Rückverfolgung und somit eine Erfolgskontrolle der Werbeaktion zulassen. Werbung in den Filialen ermöglicht eine sehr genaue Eingrenzung des Zielpublikums. Sie erreicht auch Personen, die viel unterwegs sind und tagsüber nicht zu Hause, im Büro und nur bedingt an öffentlichen Orten wie Bahnhöfen oder Einkaufszentren anzutreffen wären. Das Team PubliPoste berät Sie gerne. 13

14 Schalterabgaben Kundennähe in Reinkultur Sampling am Schalter ist eine äusserst effiziente und erfolgs versprechende Werbemassnahme. Ob überraschendes Give-away, erfrischendes Getränkemuster, infor mativer Katalog oder vieles mehr die Übergabe erfolgt zielgruppengenau, persönlich und freundlich. Die indivi duelle Ansprache am Postschalter macht den Unterschied. Die Zielgruppe lässt sich im Vorfeld der Aktion sehr genau definieren und anhand von Faktoren wie z. B. Alter, Geschlecht etc. eingrenzen. In vielen Filialen kennt die Person am Schalter ihren Kunden zumindest vom Sehen ein Garant für maximale Aufmerksamkeit. Ihr Geschenk 14

15 Buchung und Voraussetzung Schalterabgaben Die Preise beinhalten Versand, Qualitätskontrolle und ein Standard-Feedback. Sie wählen die gewünschten Filialen der Gruppen 1 bis 3 aus. Preise in CHF und pro Stück, exkl. MWST 10 % Zuschlag bei Abgabe von zwei Samplings gleichzeitig (z. B. Flyer und Bonbons usw.) Konditionen siehe Seite 27. Preise für Schalterabgaben (durchschnittlich 200 Stück pro Filiale) Menge ab Preis / Stück in CHF bis 250 g Preis / Stück in CHF 251 bis 500 g 1) Stück (Mindestmenge) Stück Stück Stück Stück Stück Stück Stück Stück Million Stück ) Schalterabgaben ab 501 g / Stück und / oder überdurchschnittlich voluminös: Preis nach Absprache Beachten Sie die Anzahl Gratis-Versände in der folgenden Box. Vereinbaren Sie ab Exemplaren einen Jahresvertrag und profitieren Sie von einer Verteilung in mehreren Wellen bis Exemplare: 1 Welle inbegriffen bis Exemplare: 2 Wellen inbegriffen bis 1 Million Exemplare: 3 Wellen inbegriffen Jede weitere Welle wird nach Aufwand zusätzlich verrechnet. 15

16 Plakate Auf der Post wird Ihre Botschaft gesehen und gelesen In der Filiale wirken Plakate ganz besonders effektiv. Denn während bei Plakatstandorten auf offener Strasse kaum jemand stehen bleibt, um ein Plakat anzuschauen oder gar den Text zu lesen, ist in der Filiale genau das die Regel. Hier haben Kundinnen und Kunden meist einige Minuten Zeit, Ihr Plakat in aller Ruhe zu betrachten. So viel Aufmerksamkeit können Sie für Ihre Botschaft sonst fast nirgends verbuchen. 16

17 Buchung und Voraussetzungen Plakate national Minimale Abdeckung: ein Kanton oder ein Wirtschaftsgebiet (siehe Seite 9). Plakatformate: A4 = mm, A3 = mm, inkl. nicht sichtbarem Rand für alle Formate, pro Seite 5 mm Die Preise beinhalten den Versand der Plakate an die beteiligten Filialen. Aktionen unter CHF 5000: zusätzliche Kosten von CHF 500 für administrativen Aufwand Preise in CHF und pro Filiale, exkl. MWST Konditionen siehe Seite 27 Mietdauer von mindestens zwei aufeinanderfolgenden Wochen (Beginn immer montags) Preise für Plakate national Gruppe 1 (Typen A D / F3 und F4) Gruppe 2 (Typen E H / F2) Gruppe 3 (Typen I M / F1) Jede weitere Woche Jede weitere Woche Grundpreis 2 Wochen Grundpreis 2 Wochen Grundpreis 2 Wochen Jede weitere Woche pro Filiale pro Filiale pro Filiale Plakate auf Dispenser A4-Dispenser-Plakate A3-Dispenser-Plakate quer** ** Die A3-Dispenser-Plakate müssen in 2 A4- Plakate geschnitten angeliefert werden (Zuschlag von 10 Franken pro Filiale bei Plakaten, die nicht geschnitten angeliefert werden). Buchung und Voraussetzungen Plakate lokal Reservation und Buchung direkt in der Filiale Mietdauer von mindestens zwei aufeinanderfolgenden Wochen (Beginn immer montags) Bezahlung in bar, per Postcard oder per Rechnung (Rechnungsreferenznummer notwendig) Lieferung des Werbematerials in genügender Menge an die Filiale bis spätestens Freitagabend vor Aktionsbeginn Preise für Plakate lokal Gruppe 1 (Typen A D / F3 und F4) Grundpreis 2 Wochen Gruppe 2 (Typen E H / F2) Grundpreis 2 Wochen Gruppe 3 (Typen I M / F1) Grundpreis 2 Wochen A4-Dispenser-Plakate A3-Dispenser-Plakate quer** ** Die A3-Dispenser-Plakate müssen in 2 A4- Plakate geschnitten angeliefert werden (Zuschlag von 10 Franken pro Filiale bei Plakaten, die nicht geschnitten angeliefert werden). 17

18 Dispenser Für die optimale Präsentation Ihrer Werbemassnahmen Dispenser sind zentral und prominent platziert und somit genau der richtige Ort um Broschüren, Kataloge, Magazine, Flyer etc. an ein interessiertes Publikum zu bringen. Hier haben Sie die Gewissheit, dass die anvisierte Zielgruppe Ihre Botschaften aus freien Stücken mit nach Hause nimmt. Streuverluste tendieren somit gegen null, besonders wenn Ihr Produkt attraktiv gestaltet ist. Der CanalPoste-Dispenser wird auf Seite 22/23 beschrieben. 18

19 Buchung und Voraussetzungen Dispenser national Minimale Abdeckung: ein Kanton oder ein Wirtschaftsgebiet Dispenserformat: max. A4 = mm (Hochformat) Die Preise beinhalten auch die tägliche Qualitätskontrolle durch die Filialen. Aktionen unter CHF 5000: zusätzliche Kosten von CHF 500 für administrativen Aufwand Preise in CHF und pro Filiale, exkl. MWST Mietdauer von mindestens zwei aufeinanderfolgenden Wochen (Beginn immer montags) Preise für Dispenser National Preise nach Werbemittel Gruppe 1 (Typen A D / F3 und F4) Gruppe 2 (Typen E H / F3) Gruppe 3 (Typen I M / F1) Jede weitere Woche Jede weitere Woche Grundpreis 2 Wochen pro Filiale Grundpreis 2 Wochen pro Filiale Grundpreis 2 Wochen pro Filiale Jede weitere Woche Werbemittel bis 250 g Werbemittel 251 bis 500 g 1) ) Werbemittel ab 501 g / Stück und / oder überdurchschnittlich voluminös: Preis nach Absprache Tarife für die Dispenser-Plakate siehe Seite 17. Konditionen siehe Seite 27 Buchung und Voraussetzungen Dispenser lokal Reservation und Buchung direkt in der Filiale Mietdauer von mindestens zwei aufeinanderfolgenden Wochen (Beginn immer montags) Bezahlung in bar, per Postcard oder per Rechnung (Rechnungsreferenznummer notwendig) Lieferung des Werbematerials in genügender Menge an die gebuchte Filiale bis spätestens Freitagabend vor Aktionsbeginn Preise für Dispenser Lokal Gruppe 1 (Typen A D / F3 und F4) Gruppe 2 (Typen E H / F3) Gruppe 3 (Typen I M / F1) Dispenser (maximal A4 Hochformat) Grundpreis 2 Wochen Grundpreis 2 Wochen Grundpreis 2 Wochen

20 CanalPoste Ihre Spots im dichtesten AdScreen-Netz der Schweiz AdScreens erfreuen sich einer stark wachsenden Beliebtheit. Nicht ohne Grund: Bewegtbilder wecken Emotionen und generieren mehr Aufmerksamkeit. CanalPoste ist nicht nur das dichteste AdScreen-Netz der Schweiz, sondern auch das beste dank der Erfahrung und des Knowhows von PubliPoste. Zudem laufen die Spots auf praktisch randlosen 43-Zoll-Flachbildschirmen der neusten Generation. In rund 260 Filialen bieten die mehr als 380 Screens durch ihren noch grösseren Einfallswinkel ein gestochen scharfes Bild aus fast jeder Ecke der Schalterhalle. 20

21 Reichweite CanalPoste Durch die Schaltung eines dreiwöchigen CanalPoste-Spots werden 22 % aller 15- bis 74-jährigen Personen* erreicht. * Basis 5,1 Mio. Personen Preise für CanalPoste-Spots (pro Sekunde) Buchung Grundpreis 2 Wochen pro Filiale Nationale, regionale und städtische Netze Jede weitere Woche Individuelle Netze ab 1 Filiale 5) Rechnungsbeispiel Spot à 20 Sekunden in sechs Filialen während zwei Wochen Kosten für 20 Sekunden: 20 CHF = CHF 512. Total für eine Filiale = CHF 512. Total für sechs Filialen à CHF 512. = CHF Netze CanalPoste Anzahl Filialen Nationales Netz Schweiz 1) 264 Sprachnationale Netze Deutschschweiz 190 Westschweiz 54 Italienische Schweiz 22 Regionale Netze Genf 17 Waadt 23 Jura 11 Bern 27 Mittelland 25 Basel 24 Zürich 63 Zentralschweiz 25 Buchung und Voraussetzung CanalPoste-Spots Laufzeit von mindestens zwei Wochen Dauer des Spots mindestens 10 Sekunden Aktionsstart individuell wählbar Preise in CHF pro Sekunde und Filiale, exkl. MWST Konditionen siehe Seite 27 Produktionstechnische Angaben finden Sie auf Seite 28. Spots bis 5 MB senden Sie bitte an Für Spots ab 5 MB rufen Sie uns bitte an unter Ostschweiz 25 Tessin (Sottoceneri 11 resp. Sopraceneri 11) 22 Städtische Netze Genf Stadt 17 Lausanne Stadt 13 Bern Stadt 11 Basel Stadt 11 Zürich Stadt 21 Winterthur Stadt 5 Luzern Stadt 8 Swiss Cities Deutsch 2) 56 Swiss Cities Französisch 3) 30 Swiss Cities Italienisch 4) 10 Swiss Cities gesamt 96 1) Mehrsprachige Filialen wurden nur einmal gezählt. 2) Städte Basel, Bern, Luzern, Winterthur, Zürich 3) Städte Genf, Lausanne Hinweis: Einzelne Kantone können ebenfalls als Netz gebucht werden. 4) Städte Bellinzona, Chiasso, Locarno, Lugano 5) Keine Kombination mit CanalPoste-Dispensern möglich 21

22 CanalPoste CanalPoste-Dispenser Buchen Sie zum CanalPoste-Spot den dazugehörigen Dispenser. Die Möglichkeit, im gedruckten Werbematerial vertiefende Informationen anzubieten, wirkt verstärkend. Sie können den CanalPoste-Dispenser ebenfalls ohne Spot buchen. Sie nutzen so die Nähe zu informativen Elementen auf CanalPoste, wie zum Beispiel Wetterinformationen oder die Ankündigung von kulturellen Events. 22

23 Buchung und Voraussetzung CanalPoste-Dispenser Dispenserformat: maximal A4 = mm (Hochformat) Die Preise beinhalten auch die tägliche Qualitätskontrolle durch die Filialen. Preise in CHF und pro Filiale, exkl. MWST Konditionen siehe Seite 27 Preise für CanalPoste-Dispenser* (Preise für Einzeldispenser siehe Seite 19) Preise nach Werbemittel Grundpreis 2 Wochen pro Filiale Jede weitere Woche Werbemittel bis 250 g Werbemittel 251 bis 500 g 1) * Nur ganze Netze, analog CanalPost Spot möglich, siehe Netze auf Seite 21. 1) Werbemittel ab 501 g / Stück und / oder überdurchschnittlich voluminös: Preis nach Absprache 23

24 Promotionsflächen PromoStandard Vier Quadratmeter für Ihren Auftritt Die 2 2 m grossen Promotionsflächen, die sich in über 100 Filialen in der ganzen Schweiz buchen lassen, bieten Platz für das persönliche Gespräch mit potenziellen Kunden. Egal, ob Sie mit Ihrem Promoteam eine Degustation durchführen, Flyer oder Warenmuster überreichen, Fundraising betreiben oder die Promotionsfläche als Verkaufsplattform nutzen: Sie begegnen einer grossen Zahl von Interessenten in einer vor Wind und Wetter geschützten, entspannten Atmosphäre. Die Preise finden Sie auf der nachfolgenden Seite 25. basefit.ch Rolling Bistro 24

25 Preise für Promotionsflächen PromoStandard (Indoor) Kanton Gruppe 1 Gruppe 2 Filialen Typen A - D / F3 und F4 Filialen Typen E - H / F2 (Stand Oktober 2019) (Stand Oktober 2019) Aargau Aarau 1, Baden 1, Brugg 1, Zofingen Mellingen, Muri, Reinach, Spreitenbach, Unterkulm, Wohlen 1 Appenzell AR Basel- Landschaft Herisau 2 Pratteln 1 Basel-Stadt Bern Basel 1 Rüdengasse, Basel 2 Annahme, Basel 5 St.Clara Bern 1 PostParc, Bern 18 Bümpliz, Biel 1, Burgdorf 1, Thun 1 Bahnhofplatz Basel 12 Kannenfeld, Basel 13 Voltacenter, Basel 18 Gundeldingen Bern 15 Weltpostverein, Heimberg, Lenk, Münchenbuchsee, Ostermundigen 1, Steffisburg 1, Thun 4, Strättligen Markt, Uetendorf, Urtenen-Schönbühl Freiburg Murten, Villars-sur-Glâne 1 Genf Genève 1 Mont-Blanc, Genève 4 Plainpalais Carouge, Chêne-Bourg, Genève 2 Cornavin Dépôt, Genève 3 Rive, Grand-Lancy, Meyrin 1,Petit-Lancy 1, Thônex, Versoix Glarus Glarus Graubünden Chur 1, Davos Platz 1 Samedan, St. Moritz 1 Jura Porrentruy 1 Luzern Kriens 1 Luzern 2 Universität, Luzern 7 Hirschengraben, Meggen Neuenburg La Chaux-de-Fonds 1, Neuenburg 1 Dépôt Le Locle, Peseux Obwalden Engelberg Schaffhausen Schaffhausen 1 Schwyz Schwyz Solothurn Grenchen 1 Balsthal, Egerkingen St. Gallen St. Gallen 1 Annahme Altstätten, Bad Ragaz, Heerbrugg St. Gallen 4 Brühltor, Uzwil Tessin Bellinzona 1, Chiasso 1, Locarno 1, Lugano 1 Agno, Airolo, Ascona, Giubiasco, Losone, Mendrisio Thurgau Kreuzlingen 1 Arbon, Weinfelden Waadt Lausanne 1 Dépôt, Lausanne 2 St-François, Vevey 1, Yverdon-les-Bains 1 Clarens, Lausanne 16 Malley, Montagny-Chamard, Montreux 1, Nyon 2, Payerne, Pully Wallis Sierre / Siders, Sion / Sitten 1, Brig Monthey 2, Naters, Verbier, Zermatt Zug Zug Laubenhof Unterägeri Zürich Bülach, Dübendorf 1, Glattzentrum, Kloten, Regensdorf 1, Winterthur 1 Annahme,Zürich 40 Sihlfeld, Zürich 50 Oerlikon,Zürich 1 Sihlpost Effretikon, Winterthur 4 Oberwinterthur, Zürich 49 Höngg Preis 400. pro Tag / Filiale 300. pro Tag / Filiale Preise pro Tag in CHF, exkl. MWST Diese Preise gelten nur für Filialen mit PromoStandard- Angebot. 25

26 Promotionsflächen PromoLight Ein Quadratmeter für Ihren Auftritt In über 450 Filialen ist eine Promotionsfläche mit reduziertem Angebot (PromoLight) möglich. Weitere Informationen erhalten Sie beim Kundendienst Eine Übersicht der Filialen mit PromoLight finden Sie auf post.ch/publiposte. PromoLight (nur für lokale Kunden) Verbreitung Standort und Frequenz Verfügbare Fläche Unser Angebot Personal Buchung und Information In über 450 Filialen Gruppe 1: hervorragend, durchschnittlich 1200 Besucher pro Tag Gruppe 2: sehr gut, durchschnittlich 400 Besucher pro Tag 1 x 1 Meter WLAN-Zugriff Maximal zwei Promotoren pro Filiale Die Buchung erfolgt direkt bei der gewünschten Filiale vor Ort oder per Telefon über unseren Kundendienst Die aktuelle Filialliste ist über erhältlich. Filialen mit dem Angebot PromoStandard verfügen nicht über das Angebot PromoLight. Preise für PromoLight Gruppe 1 (Typen A D / F3 und F4) Gruppe 2 (Typen E H / F2) Preise in CHF, exkl. MWST 26

27 Rabatte und Co. Machen Sie noch mehr aus Ihrem Budget Schalterabgaben Plakate Promotions flächen Dispenserauflagen CanalPoste-Spots CanalPoste- Dispenser Rabatte 1) Rabatt steuerbefreite Organisationen Spezialkonditionen für Wohlfahrtsorganisationen, Gemeinwesen und öffent liche Institutionen: 25 %. Dieser Rabatt ist nicht mit Zusatzrabatten kumulierbar. Spezialkonditionen für Wohlfahrtsorganisationen, Gemeinwesen und öffent liche Institutionen: 25 %. Dieser Rabatt ist nicht mit Zusatzrabatten kumulierbar. Spezialkonditionen für Wohlfahrtsorganisationen, Gemeinwesen und öffent liche Institutionen: 25 %. Dieser Rabatt ist nicht mit Zusatzrabatten kumulierbar. Spezialkonditionen für Wohlfahrtsorganisationen, Gemeinwesen und öffent liche Institutionen: 25 %. Dieser Rabatt ist nicht mit Zusatzrabatten kumulierbar. Spezialkonditionen für Wohlfahrtsorganisationen, Gemeinwesen und öffent liche Institutionen: 50 %. Dieser Rabatt ist nicht mit Zusatzrabatten kumulierbar. Spezialkonditionen für Wohlfahrtsorganisationen, Gemeinwesen und öffent liche Institutionen: 25 %. Dieser Rabatt ist nicht mit Zusatzrabatten kumulierbar. Zusatzrabatte Beraterkommission 10 % Beraterkommission vom Rechnungsnetto für anerkannte Agen turen SW (Schweizer Werbung). Beraterkommission nicht kumulierbar mit Rabatt für steuerbefreite Organisationen. 10 % Beraterkommission vom Rechnungsnetto für anerkannte Agen turen SW (Schweizer Werbung). Beraterkommission nicht kumulierbar mit Rabatt für steuerbefreite Organisationen. 10 % Beraterkommission vom Rechnungsnetto für anerkannte Agen turen SW (Schweizer Werbung). Beraterkommission nicht kumulierbar mit Rabatt für steuerbefreite Organisationen. 10 % Beraterkommission vom Rechnungsnetto für anerkannte Agen turen SW (Schweizer Werbung). Beraterkommission nicht kumulierbar mit Rabatt für steuerbefreite Organisationen. 10 % Beraterkommission vom Rechnungsnetto für anerkannte Agen turen SW (Schweizer Werbung). Beraterkommission nicht kumulierbar mit Rabatt für steuerbefreite Organisationen. 10 % Beraterkommission vom Rechnungsnetto für anerkannte Agen turen SW (Schweizer Werbung). Beraterkommission nicht kumulierbar mit Rabatt für steuerbefreite Organisationen. Zuschläge und Zusatzdienstleistungen Abgabe von zwei Samplings gleichzeitig: + 10 % des Brutto preises Aktionen unter CHF 5000: zusätzliche Kosten von CHF 500 für adminis tra - tiven Aufwand Aktionen unter CHF 5000: zusätzliche Kosten von CHF 500 für adminis tra - tiven Aufwand Unser Werbespotproduzent berät Sie gerne bei technischen An passungen von bestehenden Spots oder bei Neuproduktionen speziell für das Medium CanalPoste (Adresse siehe Seite 28) Aktionen unter CHF 5000: zusätzliche Kosten von CHF 500 für adminis tra - tiven Aufwand 1) Rabatte sind nicht kumulierbar; der höchste Rabatt wird berücksichtigt. Preise in CHF, exkl. MWST Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Werbe aktionen in Filialen (Seiten 30/31) sind integrierter Bestandteil der Konditionen. 27

28 Gut beraten Wir freuen uns auf eine persönliche Beratung Beratung und Verkauf Hauptansprechpartnerin Verkauf Deutschschweiz Verkaufspartner PubliPoste Westschweiz Verkaufspartner CanalPoste Post CH AG PostNetz PubliPoste Wankdorfallee Bern Telefon post.ch/publiposte Barkingcat Sarl Calliopée Business Center Rue de Chantepoulet Genève Telefon Goldbach Media Seestrasse Küsnacht Tel goldbachmedia.com Eventbooster Binzallee Zürich Telefon eventbooster.com Technische Anforderungen und Produktion Technische Anforderungen CanalPoste 1) Format Standbilder.jpg 2) Video Auflösung.wmv und.mp4 (H264) Pixel für alle Formate (Standbild und Video) Spezifikationen Seitenverhältnis 16 : 9 Auflösung Pixel Framerate 25 fps Dateigrösse maximal 50 MB Bitrate maximal 8000 kbit / s Spotproduktion CanalPoste 306.ch Keller und Partner GmbH Spezialisten für neue Medien Bielstrasse Büren an der Aare Telefon ch 1) Daten, die von den Produktionsvor schriften abweichen, können auf CanalPoste leider nicht gezeigt werden. 2) nur RGB-Codierung Konvertierungen aus anderen Formaten gegen Aufpreis. Spots bis 5 MB senden Sie bitte an Für Spots über 5 MB rufen Sie uns bitte an unter Lieferung der Spots bis spätestens 5 Arbeitstage vor Ausstrahlung an Warenanlieferung Zentrale Anlieferadresse Werbe mittel MS Direct AG Hofackerstrasse Muttenz Tel

29 Auswahl einiger Referenzen von PubliPoste Maximale Wirkung garantiert Wahllos Leute auf der Strasse anzusprechen, um eine Dienstleistung oder ein Produkt bekannt zu machen, kann durchaus eine Strategie sein. Doch es ist bei weitem nicht die wirkungsvollste. Wählen Sie bei PubliPoste genau die für Ihren Zweck effektivsten Werbemassnahmen aus. Am richtigen Ort zur richtigen Zeit ist der grösstmögliche Output garantiert. Sie haben das ultimative gesunde, vitaminreiche und immunstärkende Fruchtgetränk erfunden und möchten es nun in seiner trendigen, ansprechenden Verpackung unter die Leute bringen? Dann haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten, Ihr Produkt bekannt zu machen und so viele potenzielle Kunden wie möglich dafür zu begeistern. Um eine recht weit definierte Zielgruppe zu erreichen, wird eine möglichst breite Streuung die wirkungsvollste Strategie sein. Doch wo erhalten Sie ohne viel Aufwand die Aufmerksamkeit von künftigen Konsumenten aus allen Bevölkerungsschichten? Genau, in den Filialen. Die Kundschaft der Filialen spiegelt die Schweizer Bevölkerung wider: Alle Bevölkerungsschichten und Altersgruppen sind vertreten. Somit erreicht Ihre Werbebotschaft in der Filiale praktisch die gesamte Schweiz. Hinzu kommt, dass die Standorte der Filialen ein flächendeckendes, dichtes Netz bilden und die Reichweite von nationalen Werbemassnahmen nicht zu übertreffen ist. Im Gegensatz dazu können lokale Buchungen in einzelnen Filialen genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden. Ohne lange Wartezeiten können die lokalen Angebote direkt am Schalter Ihrer nächsten Filiale spontan gebucht werden. Nebst der Broschüre finden sich auch online alle Informationen und Kombinationsmöglichkeiten zum Angebot aller Werbemöglichkeiten, die sich Ihnen in Filialen bieten. Nehmen Sie mit dem Team von PubliPoste Kontakt auf für ein professionelles Beratungsgespräch. Sie besitzen wertvolles Knowhow, um Ihr Produkt mit maximaler Wirkung bei Ihren Zielgruppen bekannt zu machen. Sie filtern gezielt die für Sie relevanten Massnahmen aus all den Möglichkeiten heraus und entwickeln eine speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Strategie. Positive Überraschungen Die Filialen sind permanent gut besucht, wie die Zahlen der Besucherstatistik belegen. Es ist der ideale Ort, um die Aufmerksamkeit von interessierten Kunden in einem stressfreien, vor Wind und Wetter geschützten Umfeld auf Ihr Produkt zu lenken. Promotionsaktionen an Bahnhöfen, in Einkaufszentren oder in oftmals hektischen Fussgängerzonen nerven hingegen oft oder es fehlt die Zeit, sich dem Angebot zu widmen. So geht Aufmerksamkeit für das promotete Produkt, welches unter anderen Umständen vielleicht durchaus auf Interesse gestossen wäre, verloren. Die Konsequenz: Kosten und Aufwand stehen in keinem Verhältnis mehr zum Outcome. Machen Sie es besser und nutzen Sie das ohnehin konstant vorhandene Potenzial an Kundenaufmerksamkeit in den Filialen. Ohne dass Sie viel dafür tun müssen, wird Ihr Produkt oder Ihre Werbebotschaft von den Besuchern wahr- und aufgenommen. Diese suchen sich aus freien Stücken das aus, was sie interessiert und ihnen gefällt. Umso grösser ist die Wirkung, wenn sie sich dann über die neue, aufregende Entdeckung freuen. Positive Assoziationen kommen so ganz von alleine 29

30 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Werbeaktionen in Filialen 1. Geltungsbereich Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind anwendbar auf die vertragliche Beziehung zwischen der Post und deren Kunden (Werbetreibende bzw. von ihnen beauftragte Vermittler) und regeln die Planung, Vorbereitung und Durchführung von nationalen und regionalen Werbeaktionen in Filialen. Sie gelten für den Verkauf von Werbeflächen und Werbezeit im Medium CanalPoste, für die Vermietung von physischen Werbeflächen, für die Abgabe von Werbung an den Postschaltern sowie für die Durchführung von Promotionen. Die AGB liegen der von der Post erstellten Offerte bei und werden zum Vertragsbestandteil, sofern die Parteien nicht schriftlich etwas anderes vereinbaren. Sämtliche Offerten der Post sind unverbindlich. Die vertragliche Beziehung zwischen den Parteien kommt mit der Auftragsbestätigung der Post zustande und endet ordentlich, sobald die vereinbarte Auflage-, Sende- und / oder Verteilperiode ab gelaufen ist. 2. Unzulässige Werbung Als unzulässig gilt Werbung, die die Leistungen und Angebote im Kerngeschäft der Post und ihrer Konzerngesellschaften (Sendungs- und Personentransporte, Zahlungsverkehrsdienstleistungen etc.) erwähnt; die in anderer Weise gegen die Interessen der Post verstösst (diese entscheidet dabei frei über die Zulassung oder Nichtzulassung entsprechender Werbeaktionen der Kunden); in der alkoholische Getränke und Spirituosen, Tabakwaren und Heilmittel der Listen A und B von Swissmedic angepriesen werden oder in der bei Heilmitteln der Listen C und D die gesetzlichen Einschränkungen nicht beachtet werden; die religiöse, pornografische oder politische Themen beinhaltet; die unwahr, irreführend oder unlauter ist; die in anderer Weise gegen gesetzliche Vorschriften verstösst; die einen aggressiven Verkauf (Hardselling) sowie unangenehme Lärm- und Geruchsemissionen beinhaltet (Promotionen). Der Kunde ist für den Inhalt der Werbung verantwortlich und verpflichtet sich, die aufgelisteten Grundsätze einzuhalten. Es besteht keine Pflicht der Post, die Werbung auf ihre Zulässigkeit hin zu überprüfen. Bei einer Verletzung der aufgelisteten Grundsätze stellt der Kunde die Post von jeglichen Ansprüchen Dritter frei. 3. Planung und Vorbereitung der Werbeaktion 3.1. CanalPoste Werbemittel und -materialien Der Kunde kann auf CanalPoste als Werbe mittel Spots auf dem Screen sowie Drucksachen im Dispenser einsetzen. Lieferung der Produktionsunterlagen Der Kunde liefert auf seine Kosten den fertig erstellten Werbespot, der den Produktionsvorschriften von Canal Poste entspricht, an: Post CH AG, PubliPoste PV24, Wankdorfallee 4, 3030 Bern oder an Der Werbespot muss spätestens fünf Tage vor Beginn der Aktion bei der Post eintreffen. Drucksachen liefert der Kunde in den vereinbarten Mengen an die in der Auftragsbestätigung der Post angegebene Lieferadresse. Er ist dafür verantwortlich, dass die Drucksachen bis spätestens zwei Wochen vor Beginn der Werbe aktion an der angegebenen Lieferadresse eintreffen. Den Weiterversand der Werbematerialien an die an der Werbeaktion beteiligten Filialen übernimmt die Post. Unterhalt der Dispenser Die Post besorgt den Unterhalt der Dispenser. Auf Aufforderung der Post hin liefert der Kunde die benötigten Drucksachen nach. Verzichtet der Kunde auf eine Nachlieferung, ist die Post berechtigt, über die leeren Dispenser zu verfügen. Ausfall von Screens Die Post behält sich das Recht vor, bei einem Ausfall von Screens in einzelnen Filialen die Werbeaktion in anderen Filialen durchzuführen. Falls kein Ersatz möglich ist, erhält der Kunde eine entsprechende Gutschrift, ausser der Ausfall sei auf ein Verschulden Dritter zurückzuführen Physische Werbeflächen Werbemittel und -materialien Der Kunde kann als Werbemittel Prospekte, Kataloge und Plakate ein setzen. Vorlage der Werbemittel Die Werbemittel sind der Post spätestens 21 Tage vor Aktionsbeginn zweimal im Original, d.h. im Massstab 1:1, vorzulegen oder im PDF-Format zu mailen Lieferung der Werbematerialien Der Kunde liefert die Werbematerialien auf seine Kosten in den vereinbarten Mengen an die in der Auftragsbestätigung der Post angegebene Lieferadresse. Er ist dafür verantwortlich, dass die Werbematerialien bis spätestens zwei Wochen vor Beginn der Werbeaktion an der angegebenen Lieferadresse eintreffen. Den Weiterversand der Werbematerialien an die an der Werbeaktion beteiligten Filialen übernimmt die Post Schalterabgaben Werbemittel: Der Kunde kann Prospekte und Warenmuster durch das Postpersonal abgeben lassen. Vorlage der Werbemittel: Die Werbemittel sind der Post spätestens 21 Tage vor Aktionsbeginn zweimal im Original, d.h. im Massstab 1:1, vorzulegen oder im PDF-Format zu mailen Lieferung der Werbematerialien: Der Kunde liefert die Werbematerialien in den vereinbarten Mengen an die in der Auftragsbestätigung der Post angegebene Lieferadresse. Er ist dafür verantwortlich, dass die Werbematerialien bis spätestens zwei Wochen vor Beginn der Aktion an der angegebenen Lieferadresse eintreffen. Den Weiterversand der Werbematerialien an die an der Werbeaktion beteiligten Filialen übernimmt die Post. Beachten Sie unbedingt die speziellen «Kriterien für Store Checks» im Anhang der Auftragsbestätigung Promotionsflächen Werbemittel Der Kunde kann in einzelnen Filialen eine Fläche von vier Quadratmetern für die Durchführung von Promotionen (Degustationen, Demonstra tionen usw.) mieten. Ein Verkauf von Waren und Dienstleistungen ist ausdrücklich erlaubt. Buchung Promotionen müssen spätestens zwei Wochen vor Beginn bei der Post gebucht werden. Kurzfristigere Buchungen sind nach Absprache möglich. Tourenplanung Die Tourenplanung wird von der Post unter Berücksichtigung der Kundenwünsche erstellt. Promotionsmaterial Der Kunde informiert die Post spätestens drei Wochen vor Beginn der Promotion über das Standlayout. Für die Organisation sowie den Transport des Promotionsmaterials ist der Kunde selber verantwortlich. Vonseiten der Post wird dem Kunden ein Klapprahmen für zwei cm-plakate zur Verfügung gestellt. 4. Durchführung der Werbeaktion 4.1. Platzierung der Werbemittel Die Post übernimmt die Platzierung der Werbemittel. Dabei berücksichtigt sie die jeweiligen sicherheitstechnischen, betrieblichen und baulichen Rahmenbedingungen in den Filialen Änderungen Die Post behält sich das Recht vor, den Beginn der Werbeaktion aus technischen oder logistischen Gründen um maximal eine Woche zu verschieben Entsorgung der Werbemittel Nach Ablauf der Werbeaktion entsorgt die Post die verbliebenen Werbemittel auf eigene Kosten. Auf Verlangen des Kunden vor Aktionsbeginn werden ihm jedoch die verbliebenen Werbemittel auf seine Kosten zurückgesandt. Ausgenommen von dieser Regelung ist die Schalterabgabe, da bei dieser Werbeart die Werbeaktion erst nach vollständiger Abgabe der eingesetzten Werbe mittel beendet ist. 30

31 4.4. Promotionen Promotionsfläche Der Kunde führt die Promotion auf der mit einer Bodenmatte gekennzeichneten Fläche in der Filiale durch. Dem Kunden ist es erlaubt, auch ausserhalb der gekennzeichneten Fläche Filialenbesucher anzusprechen, zu bedienen bzw. abzuholen sowie Waren und Dienstleistungen zu verkaufen. Es dürfen max. zwei Promotoren pro Filiale präsent sein. Eine Kundenakquisition durch Promotoren vor Filialen ist nicht erlaubt. Das Sammeln von Bargeldspenden ist nicht erlaubt. Öffnungszeiten Der Kunde führt die Promotion während der Öffnungszeiten der Filiale durch. Die Öffnungszeiten werden dem Kunden mit der Auftragsbestätigung mitgeteilt. Zugang zu fliessendem Wasser / sanitären Anlagen Der Zugang zu fliessendem Wasser und die Benützung der sanitären Anlagen werden mit der zuständigen Person in der Filiale geregelt. Deren Anordnungen, insbesondere bezüglich Sicherheit, ist unbedingt Folge zu leisten. 5. Ablehnung 5.1. Ablehnung von Werbemitteln Die Post kann Werbemittel insbesondere dann ablehnen, wenn diese unsachgemäss hergestellt oder für die ausgewählte Werbeart nicht geeignet sind (z.b. leicht verderbliche Warenmuster usw.), gegen die Grundsätze von Ziffer 2 verstossen oder wenn die Originale der Post nicht gemäss dem Vorgehen in den Ziffern 3.1, 3.2 vorgelegt wurden. Die Vergütung bleibt in vollem Umfang geschuldet Ablehnung einer Promotion Die Post kann Promotionen insbesondere dann ablehnen, wenn diese gegen die Grundsätze von Ziffer 2 verstossen. Kunden, die für aggressiven Verkauf bekannt sind, werden zur Durchführung einer Promotion in Filialen nicht zugelassen. Dieser Entscheid liegt allein im Ermessen der Post Abbruch einer Promotion Sollte der Kunde gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, insbesondere die Grundsätze von Ziffer 2, verstossen, kann die Post die Promotion ohne Kos tenfolge mit sofortiger Wirkung abbrechen (Hardselling, verärgerte Filialen besucher usw.). Die Vergütung bleibt in vollem Umfang geschuldet. 6. Beginn und Dauer der Werbeaktion In Absprache mit dem Kunden legt die Post den Beginn und die Dauer der Werbeaktion fest. 7. Exklusivität Die Post sichert dem Kunden keinerlei Exklusivrechte zu. Sie behält sich insbesondere das Recht vor, jederzeit auch mit beliebigen anderen Kunden Werbeaktionen in Filialen durchzuführen oder für ihre eigenen Produkte Werbung zu machen. 8. Vergütung 8.1. Preise Der Preis für die Werbeaktion richtet sich nach der Preisliste jüngsten Datums der Post Rechnungsstellung Die Post stellt dem Kunden in der Regel nach Beendigung einer Aktion Rechnung. Sie behält sich jedoch das Recht vor, die Zahlung entweder bei Auftragsbestätigung oder bei Beginn der Kampagne zu verlangen. Die Rechnungen sind innert 30 Tagen rein netto zahlbar. Der Kunde kann Forderungen der Post nicht mit allfälligen Gegenforderungen verrechnen. 9. Rechtsnachfolge und Abtretung Bei Geschäftsübernahme, -vereinigung, -umwandlung usw. ist der Kunde verpflichtet, seinem Rechtsnachfolger die Pflicht zur Vertragserfüllung zu überbinden; bis zum schriftlichen Widerruf durch die Post kann er selbst jederzeit belangt werden. Die teilweise oder vollständige Abtretung des Vertrags an Dritte ist nicht zulässig. 10. Haftung der Post Die Post ist für die auftragskonforme Durchführung der Werbeaktion verantwortlich. Der Kunde hat allfällige Schäden nachzuweisen. Die Höhe des Schaden ersatzes ist auf die vereinbarte Vergütung beschränkt. Die Post haftet nicht: für Schäden, die von Dritten an den Werbemitteln verursacht werden; für entgangenen Gewinn oder Folgeschäden; wenn die Wirkung der Kampagne gegebenenfalls durch Bauarbeiten eingeschränkt wird, die in Filialen vorgenommen werden, in denen die Kampagne durchgeführt wird. 11. Haftung des Kunden Der Kunde haftet für sämtliche Schäden, die der Post, ihren Mitarbeitenden sowie Dritten durch die Vertragsverletzung seinerseits und durch die Werbe mittel entstanden sind, sofern er nicht nachweisen kann, dass ihn kein Verschulden trifft. Bei verspäteter oder beschädigter Lieferung der Produktionsunterlagen, Druck sachen und Warenmuster sowie bei Nichtlieferung derselben bleibt die Vergütung in vollem Umfang geschuldet. Stellt die Post nach Beginn der Werbeaktion fest, dass die Werbung gegen Ziffer 2 dieser AGB verstösst, hat sie das Recht, die Werbeaktion unverzüglich zu stoppen. Die Vergütung bleibt in vollem Umfang geschuldet. 12. Kundenreklamationen Reklamationen von Kundenseite müssen während der Aktion eingegeben werden, damit PubliPoste rechtzeitig reagieren kann. 13. Reservationen Reservationen sind grundsätzlich möglich. Verbindlich werden sie aber erst mit der Auftragsbestätigung der Post. 14. Annullierung der Werbeaktion Der Kunde ist berechtigt, die Werbeaktion ohne Kostenfolge zu annullieren, sofern die Annullierung spätestens fünf Wochen vor Beginn der Aktion bei der Post eintrifft. Bei einer späteren Annullierung verrechnet die Post die nachstehenden Ent schädigungssätze: 3 bis 4 Wochen vor Aktionsbeginn: 50 % des Rechnungsbetrags ab 2 Wochen vor Aktionsbeginn: 100 % des Rechnungsbetrags Die Annullierung hat in jedem Fall schriftlich zu erfolgen. 15. Gerichtsstand und anwendbares Recht Die Verträge unterstehen ausschliesslich schweizerischem Recht. Als Gerichtsstand gilt Bern. Bern, Dezember

32 PN DE Post CH AG PostNetz PubliPoste Wankdorfallee 4 CH-3030 Bern Tel post.ch/publiposte

Werben Sie dort, wo Ihre Kunden sind. PubliPoste erfolgreich werben

Werben Sie dort, wo Ihre Kunden sind. PubliPoste erfolgreich werben Werben Sie dort, wo Ihre Kunden sind. PubliPoste erfolgreich werben Angebote und Preise für lokale Werbung Erfolgreich lokal werben Werben Sie dort, wo Ihre Werbung auffällt: in Ihrer Poststelle! Ein-

Mehr

WERBEN SIE DORT, WO IHRE KUNDEN SIND. PUBLIPOSTE ERFOLGREICH WERBEN

WERBEN SIE DORT, WO IHRE KUNDEN SIND. PUBLIPOSTE ERFOLGREICH WERBEN WERBEN SIE DORT, WO IHRE KUNDEN SIND. PUBLIPOSTE ERFOLGREICH WERBEN Angebote und Preise 209 2 INHALTSVERZEICHNIS 6 Ein dichtes Netz von Points of Sale 8 Spiegelbild der Bevölkerung 0 Kundenumfrage 4 Schalterabgaben

Mehr

WERBEN SIE DORT, WO IHRE KUNDEN SIND. PUBLIPOSTE ERFOLGREICH WERBEN

WERBEN SIE DORT, WO IHRE KUNDEN SIND. PUBLIPOSTE ERFOLGREICH WERBEN WERBEN SIE DORT, WO IHRE KUNDEN SIND. PUBLIPOSTE ERFOLGREICH WERBEN Angebote und Preise 208 2 INHALTSVERZEICHNIS 6 Ein dichtes Netz von Points of Sale 8 Spiegelbild der Bevölkerung 0 Kundenumfrage 4 Schalterabgaben

Mehr

Werben Sie dort, wo Ihre Kunden sind. PubliPoste erfolgreich werben

Werben Sie dort, wo Ihre Kunden sind. PubliPoste erfolgreich werben Werben Sie dort, wo Ihre Kunden sind. PubliPoste erfolgreich werben Angebote und Preise 2017 Inhaltsverzeichnis 6 Ein dichtes Netz von Points of Sale 8 Spiegelbild der Bevölkerung 10 Kundenumfrage 12

Mehr

Werben Sie dort, wo Ihre Kunden sind. PubliPoste erfolgreich werben

Werben Sie dort, wo Ihre Kunden sind. PubliPoste erfolgreich werben Werben Sie dort, wo Ihre Kunden sind. PubliPoste erfolgreich werben Angebote und Preise 2016 Inhaltsverzeichnis 6 Ein dichtes Netz von Points of Sale 8 Spiegelbild der Bevölkerung 10 Kundenumfrage 12

Mehr

Unsere Dienstleistungen erbringen wir in der ganzen Schweiz 3 Umzug Offerten vergleichen Gratis!

Unsere Dienstleistungen erbringen wir in der ganzen Schweiz 3 Umzug Offerten vergleichen Gratis! Unsere Dienstleistungen erbringen wir in der ganzen Schweiz 3 Umzug Offerten vergleichen Gratis! Umzugsfirma Einzugsgebiet Aarau (AG). Adliswil (ZH). Aesch (BL). Affoltern am Albis (ZH). Allschwil (BL).

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1. LEISTUNG UND HAFTUNG

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1. LEISTUNG UND HAFTUNG Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1. LEISTUNG UND HAFTUNG 1.1 Kulturbox AG (nachfolgend kurz KB genannt) führt die ihr übertragenen Arbeiten nach bestem Wissen und Gewissen aus. 1.2 Unsere langjährige

Mehr

Sampling- und Promotionsplätze SBB Bahnhöfe

Sampling- und Promotionsplätze SBB Bahnhöfe liste 2018 Sampling- und Promotionsplätze SBB Bahnhöfe www.apgsga.ch/promotion 2 Inhalt 3 Promotion und PopUp Store 5 Sampling grosse und mittlere Bahnhöfe 7 Sampling kleinere Bahnhöfe 11 Rabatte und Bemerkungen

Mehr

Lohngleichheit im öffentlichen

Lohngleichheit im öffentlichen KURZBERICHT 31.01.2019 Lohngleichheit im öffentlichen Sektor Ergebnisse des Monitorings Lohngleichheit 2016 bis 2018 Im Auftrag des Eidgenössischen Büros für die Gleichstellung von Frau und Mann EBG 5

Mehr

Netz-Preise 2018 Wirkungsvoll werben analog, digital, interaktiv

Netz-Preise 2018 Wirkungsvoll werben analog, digital, interaktiv Auszug Taschenplaner Netz-Preise 2018 Wirkungsvoll werben analog, digital, interaktiv Stand: 10/2017 Änderungen vorbehalten CH Wirtschaftsraum Schweiz Cities F200 Big28 1 F200 895 275 850 449 000 622 150

Mehr

Auszug Taschenplaner. Netz-Preise Aussenwerbung Innovativ. Digital. Bewährt. Stand: 10/2018 Änderungen vorbehalten

Auszug Taschenplaner. Netz-Preise Aussenwerbung Innovativ. Digital. Bewährt. Stand: 10/2018 Änderungen vorbehalten Auszug Taschenplaner Netz-Preise 2019 Aussenwerbung Innovativ. Digital. Bewährt. Stand: 10/2018 Änderungen vorbehalten CH Wirtschaftsraum Schweiz Cities F200 Big28 1 F200 895 280 650 457 700 634 750 7.80

Mehr

Starke Zunahme der Bevölkerung der Schweiz 2008

Starke Zunahme der Bevölkerung der Schweiz 2008 Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung Sperrfrist: 27.08.2009, 9:15 1 Bevölkerung Nr. 0350-0908-80 Ständige Wohnbevölkerung der Schweiz Starke Zunahme der

Mehr

Digitale Aussenwerbung in der Schweiz

Digitale Aussenwerbung in der Schweiz Digitale Aussenwerbung in der Schweiz Erfolgreich werben in den Bahnhöfen der SBB www.apgsga.ch Kommunikationsraum Bahnhöfe Schweiz Bahnhöfe sind technisch-architektonisch hoch entwickelte und stark frequentierte

Mehr

Digitale Aussenwerbung in der Schweiz. Erfolgreich werben in den Bahnhöfen der SBB. AllStar epanel CH. pro Woche.

Digitale Aussenwerbung in der Schweiz. Erfolgreich werben in den Bahnhöfen der SBB. AllStar epanel CH. pro Woche. Digitale Aussenwerbung in der Schweiz Erfolgreich werben in den Bahnhöfen der SBB AllStar epanel CH mit 23.2 Mio. Frequenz pro Woche www.apgsga.ch Kommunikationsraum Bahnhöfe Schweiz Bahnhöfe sind technisch-architektonisch

Mehr

ÖFFNUNGSZEITEN NEUJAHR

ÖFFNUNGSZEITEN NEUJAHR AARGAU APPENZELL AUSSERRHODEN BASEL-LAND BASEL-STADT BERN FREIBURG GENF GLARUS GRAUBÜNDEN JURA LUZERN NEUENBURG OBWALDEN SCHAFFHAUSEN SCHWYZ SOLOTHURN ST. GALLEN THURGAU TESSIN URI WAADT WALLIS ZUG ZÜRICH

Mehr

ÖFFNUNGSZEITEN AN WEIHNACHTEN

ÖFFNUNGSZEITEN AN WEIHNACHTEN AARGAU APPENZELL AUSSERRHODEN BASEL-LAND BASEL-STADT BERN FREIBURG GENF GLARUS GRAUBÜNDEN JURA LUZERN NEUENBURG OBWALDEN SCHAFFHAUSEN SCHWYZ SOLOTHURN ST. GALLEN THURGAU TESSIN URI WAADT WALLIS ZUG ZÜRICH

Mehr

Digitale Aussenwerbung in der Schweiz

Digitale Aussenwerbung in der Schweiz Digitale Aussenwerbung in der Schweiz Erfolgreich werben in den Bahnhöfen der SBB www.apgsga.ch Kommunikationsraum Bahnhöfe Schweiz Bahnhöfe sind technisch-architektonisch hoch entwickelte und stark frequentierte

Mehr

Digitale Aussenwerbung in der Schweiz. Erfolgreich werben in den Bahnhöfen der SBB. AllStar epanel CH. mit 16 Mio. Frequenz pro Woche.

Digitale Aussenwerbung in der Schweiz. Erfolgreich werben in den Bahnhöfen der SBB. AllStar epanel CH. mit 16 Mio. Frequenz pro Woche. Digitale Aussenwerbung in der Schweiz Erfolgreich werben in den Bahnhöfen der SBB AllStar epanel CH mit 16 Mio. Frequenz pro Woche www.apgsga.ch Kommunikationsraum Bahnhöfe Schweiz Bahnhöfe sind technisch-architektonisch

Mehr

ÖFFNUNGSZEITEN AN OSTERN

ÖFFNUNGSZEITEN AN OSTERN AARGAU APPENZELL AUSSERRHODEN BASEL-LAND BASEL-STADT BERN FREIBURG GENF GLARUS GRAUBÜNDEN JURA LUZERN NEUENBURG OBWALDEN SCHAFFHAUSEN SCHWYZ SOLOTHURN ST. GALLEN THURGAU TESSIN URI WAADT WALLIS ZUG ZÜRICH

Mehr

Stützpunktbahnhof, ausgerüstet mit Mobillift als Ein- und Ausstiegshilfe für Reisende im Rollstuhl

Stützpunktbahnhof, ausgerüstet mit Mobillift als Ein- und Ausstiegshilfe für Reisende im Rollstuhl r, Aarau Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Affoltern a.a. Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein keine Aigle Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja keine Amriswil Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein

Mehr

SONNTAGSVERKÄUFE IM DEZEMBER

SONNTAGSVERKÄUFE IM DEZEMBER AARGAU APPENZELL AUSSERRHODEN BASEL-LAND BASEL-STADT BERN GLARUS GRAUBÜNDEN LUZERN NEUENBURG OBWALDEN SCHAFFHAUSEN SCHWYZ SOLOTHURN ST. GALLEN THURGAU TESSIN URI WALLIS ZUG ZÜRICH IM KANTON AARGAU AARAU

Mehr

ERFOLGSFORMATE. STÄRKEN SIE MIT WERBEFLÄCHEN IHREN MESSE AUFTRITT. ANGEBOTE UND PREISE

ERFOLGSFORMATE. STÄRKEN SIE MIT WERBEFLÄCHEN IHREN MESSE AUFTRITT. ANGEBOTE UND PREISE ERFOLGSFORMATE. STÄRKEN SIE MIT WERBEFLÄCHEN IHREN MESSE AUFTRITT. ANGEBOTE UND PREISE 7 FALLEN SIE NOCH MEHR AUF. 8 Liebe Aussteller Ein Messeauftritt verschafft Ihnen viel Beachtung. Mit ergänzenden

Mehr

Marketing-Mix in der Praxis Posten 4: Promotion (Werbung) Info für Lehrpersonen

Marketing-Mix in der Praxis Posten 4: Promotion (Werbung) Info für Lehrpersonen Info für Lehrpersonen Arbeitsauftrag Ziel Material Die Lernenden vertiefen ihr Wissen zur Promotion und wenden dieses direkt an unterschiedlichen Produkten an. Unterschiedliche Kommunikationsmassnahmen

Mehr

Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Landesmantelvertrages für das Bauhauptgewerbe

Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Landesmantelvertrages für das Bauhauptgewerbe Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Landesmantelvertrages für das Bauhauptgewerbe Wiederinkraftsetzung und Änderung vom 6. Februar 2019 Der Schweizerische Bundesrat beschliesst:

Mehr

Digitale Aussenwerbung in der Schweiz. Erfolgreich werben in den Bahnhöfen der SBB. AllStar epanel CH. mit 16 Mio. Frequenz pro Woche.

Digitale Aussenwerbung in der Schweiz. Erfolgreich werben in den Bahnhöfen der SBB. AllStar epanel CH. mit 16 Mio. Frequenz pro Woche. Digitale Aussenwerbung in der Schweiz Erfolgreich werben in den Bahnhöfen der SBB AllStar epanel CH mit 16 Mio. Frequenz pro Woche www.apgsga.ch Kommunikationsraum Bahnhöfe Schweiz Bahnhöfe sind technisch-architektonisch

Mehr

Digitale Aussenwerbung in der Schweiz. Erfolgreich werben in den Bahnhöfen der SBB. AllStar epanel CH. mit 16 Mio. Frequenz pro Woche.

Digitale Aussenwerbung in der Schweiz. Erfolgreich werben in den Bahnhöfen der SBB. AllStar epanel CH. mit 16 Mio. Frequenz pro Woche. Digitale Aussenwerbung in der Schweiz Erfolgreich werben in den Bahnhöfen der SBB AllStar epanel CH mit 16 Mio. Frequenz pro Woche www.apgsga.ch Kommunikationsraum Bahnhöfe Schweiz Bahnhöfe sind technisch-architektonisch

Mehr

ÖFFNUNGSZEITEN PFINGSTEN

ÖFFNUNGSZEITEN PFINGSTEN AARGAU APPENZELL AUSSERRHODEN BASEL-LAND BASEL-STADT BERN FREIBURG GENF GLARUS GRAUBÜNDEN JURA LUZERN NEUENBURG OBWALDEN SCHAFFHAUSEN SCHWYZ SOLOTHURN ST. GALLEN THURGAU TESSIN URI WAADT WALLIS ZUG ZÜRICH

Mehr

ÖFFNUNGSZEITEN 1. AUGUST

ÖFFNUNGSZEITEN 1. AUGUST AARGAU APPENZELL AUSSERRHODEN BASEL-LAND BASEL-STADT BERN FREIBURG GENF GLARUS GRAUBÜNDEN JURA LUZERN NEUENBURG OBWALDEN SCHAFFHAUSEN SCHWYZ SOLOTHURN ST. GALLEN THURGAU TESSIN URI WAADT WALLIS ZUG ZÜRICH

Mehr

Prezzi delle reti Pubblicità analogica, digitale, innovativa

Prezzi delle reti Pubblicità analogica, digitale, innovativa Stralcio agenda tascabile Prezzi delle reti 2015 2 Pubblicità analogica, digitale, innovativa www.apgsga.ch Aggiornato: 20.04.2015 CH Spazio economico Svizzero Cities F200 Big28 1 F200 K 894 265 750 429

Mehr

Preisliste für Importsendungen ab Mittelchina per Bahn in die Schweiz

Preisliste für Importsendungen ab Mittelchina per Bahn in die Schweiz Preisliste für Importsendungen ab Mittelchina per Bahn in die Schweiz Stand: 01. September 2015 China Europa Blockzug Service Von Chongqing, Wuhan und Zhengzhou bieten wir einen Service mit Abholungen

Mehr

Digitale Aussenwerbung in der Mall. Shopping epanel. Neu. Mall of Switzerland, Ebikon. Mall of Switzerland im Angebot.

Digitale Aussenwerbung in der Mall. Shopping epanel. Neu. Mall of Switzerland, Ebikon. Mall of Switzerland im Angebot. Digitale Aussenwerbung in der Mall Shopping epanel Mall of Switzerland, Ebikon Neu Mall of Switzerland im Angebot www.apgsga.ch Kommunikationsraum POS Shoppingcenter Shoppingcenter erfreuen sich sehr grosser

Mehr

Gepäckservice im öffentlichen Verkehr der Schweiz 2017.

Gepäckservice im öffentlichen Verkehr der Schweiz 2017. Gepäckservice im öffentlichen Verkehr der Schweiz 017. mystsnet.com Liebe Partner Bieten Sie Ihren Kunden den grösstmöglichen Komfort und Service mit den Gepäckangeboten des öffentlichen Verkehrs der Schweiz.

Mehr

Gepäckservice im öffentlichen Verkehr der Schweiz.

Gepäckservice im öffentlichen Verkehr der Schweiz. Gepäckservice im öffentlichen Verkehr der Schweiz. mystsnet.com Liebe Partner Bieten Sie Ihren Kunden den grösstmöglichen Komfort und Service mit den Gepäckangeboten des öffentlichen Verkehrs der Schweiz.

Mehr

P I R B O G E N. 20mm 30mm 40mm 50mm 60mm 80mm

P I R B O G E N. 20mm 30mm 40mm 50mm 60mm 80mm P I R B O G E N 20mm 30mm 40mm 50mm 60mm 80mm CHF / Stk. CHF / Stk. CHF / Stk. CHF / Stk. CHF / Stk. CHF / Stk. 18 2.55 3.35 4.30 22 2.55 3.35 4.60 6.20 7.05 28 2.65 3.55 5.00 6.30 7.55 35 2.75 4.05 5.10

Mehr

Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Landesmantelvertrages für das Bauhauptgewerbe

Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Landesmantelvertrages für das Bauhauptgewerbe Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Landesmantelvertrages für das Bauhauptgewerbe Änderung vom 13. Januar 2014 Der Schweizerische Bundesrat beschliesst: I Folgende, in Fettschrift

Mehr

Der Bundesrat hat am 24. Oktober 2001 folgendes beschlossen:

Der Bundesrat hat am 24. Oktober 2001 folgendes beschlossen: EIDGENÖSSISCHES JUSTIZ- UND POLIZEIDEPARTEMENT Presserohstoff Beilage Der Bundesrat hat am 24. Oktober 2001 folgendes beschlossen: 1. Abweisung von Gesuchen Gestützt auf Artikel 16 des Bundesgesetzes vom

Mehr

Allgemeine Geschaftsbedingungen Internetshop (AGB) Ayurveda Luzern

Allgemeine Geschaftsbedingungen Internetshop (AGB) Ayurveda Luzern Allgemeine Geschaftsbedingungen Internetshop (AGB) Ayurveda Luzern 1. Geltungsbereich Dieser Online-Shop wird Ayurveda Luzern Carla Schmidt, Hünenbergstrasse 1, 6006 Luzern, betrieben. Mit der erfolgten

Mehr

Neu Centro Serfontana

Neu Centro Serfontana Digitale Aussenwerbung in der Mall Shopping epanel Mall of Switzerland, Ebikon Neu Centro Serfontana www.apgsga.ch Kommunikationsraum POS Shoppingcenter Shoppingcenter erfreuen sich sehr grosser Beliebtheit.

Mehr

SONNTAGSVERKÄUFE IM DEZEMBER. Einfach ALDI.

SONNTAGSVERKÄUFE IM DEZEMBER. Einfach ALDI. sonntagsverkäufe im dezember im kanton aargau AARAU 11.00-17.00 UHR 11.00-17.00 UHR GESCHLOSSEN BUCHS GESCHLOSSEN 10.00-17.00UHR GESCHLOSSEN FISLISBACH GESCHLOSSEN 10.00-17.00 UHR GESCHLOSSEN FRICK GESCHLOSSEN

Mehr

Sollen Tausende von Personen in der Schweiz Ihre Werbung sehen?

Sollen Tausende von Personen in der Schweiz Ihre Werbung sehen? Sollen Tausende von Personen in der Schweiz Ihre Werbung sehen? 32% der 15- bis 19-jährigen Frauen und 24% der jungen Männer nehmen die Bahn. 41 Minuten dauert die durchschnittliche Fahrzeit der Berufspendler

Mehr

rro-medien Radio Rottu Oberwallis AG Treichweg 1 Postfach 3930 Visp Tel Fax

rro-medien Radio Rottu Oberwallis AG Treichweg 1 Postfach 3930 Visp Tel Fax Tarife 2016 rro-medien rrotv ist bei den klassischen TV- Zuschauern (eher älteres Publikum, welches das TV-Gerät tagsüber eingeschaltet und der Infokanal mit dem rro-radiosignal läuft) und nicht zuletzt

Mehr

Traffic: 12 Monate 700.000 662.823 600.000 500.000 453.835 442.627 400.000 387.834 392.094 410.379 330.316 355.928 323.866 Page Impressions Visits 300.000 258.985 293.012 259.770 235.064 200.000 100.000

Mehr

Traffic: 12 Monate 500.000 450.000 454.883 453.835 405.503 400.000 355.811 350.000 336.102 300.000 250.000 280.471 299.559 242.973 266.547 235.064 258.985 Page Impressions Visits 200.000 195.308 182.596

Mehr

SONNTAGSVERKÄUFE IM DEZEMBER

SONNTAGSVERKÄUFE IM DEZEMBER AARGAU APPENZELL AUSSERRHODEN BASEL-LAND BASEL-STADT BERN FREIBURG GENF GLARUS GRAUBÜNDEN JURA LUZERN NEUENBURG OBWALDEN SCHAFFHAUSEN SCHWYZ SOLOTHURN ST. GALLEN THURGAU TESSIN URI WAADT WALLIS ZUG ZÜRICH

Mehr

BASS. Tabelle 2: Tatsächliche Steuerbelastung 2005 durch Kantons- und Gemeindesteuern im Kantonshauptort in Prozenten des Bruttoeinkommens

BASS. Tabelle 2: Tatsächliche Steuerbelastung 2005 durch Kantons- und Gemeindesteuern im Kantonshauptort in Prozenten des Bruttoeinkommens Tabelle 2: Tatsächliche Steuerbelastung 2005 durch Kantons- und Gemeindesteuern im Kantonshauptort in Prozenten des Bruttoeinkommens Alleinstehender Verheiratet ohne Kinder Verheiratet 2 Kinder Verheiratet

Mehr

ÖFFENTLICHE URKUNDE. über die. Gründung. der. mit Sitz in. Zürich Bern Luzern Uri Schwyz Obwalden Nidwalden Glarus Zug Freiburg

ÖFFENTLICHE URKUNDE. über die. Gründung. der. mit Sitz in. Zürich Bern Luzern Uri Schwyz Obwalden Nidwalden Glarus Zug Freiburg Reg. Nr. Zürich Bern Luzern Uri Schwyz Obwalden Nidwalden Glarus Zug Freiburg Solothurn Basel-Stadt Basel-Land Schaffhausen Appenzell Ausserrhoden Appenzell Innerrhoden St. Gallen Graubünden Aargau Thurgau

Mehr

Stadt Bern Direktion für Tiefbau Verkehr und Stadtgrün. Stadtgrün. Gärtnerei. Mietpflanzen

Stadt Bern Direktion für Tiefbau Verkehr und Stadtgrün. Stadtgrün. Gärtnerei. Mietpflanzen Stadt Bern Verkehr und Gärtnerei Mietpflanzen Mietpflanzen Stadt Bern Verkehr und Benötigen Sie repräsentative Kübelpflanzen für einen Anlass? Fragen Sie uns! Wir liefern Ihnen wunschgemäss Pflanzen in

Mehr

MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN

MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN ERGÄNZEN SIE IHREN MESSEAUFTRITT SINNVOLL ANGEBOTE UND PREISE BEA Sämtliche angaben zuzüglich 8% MWST 1 ÜBERSICHT MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN WERBUNG IM AUSSTELLERVERZEICHNIS

Mehr

Für höchste Zuverlässigkeit und Werterhaltung: DER SERVICEVERTRAG FÜR IHRE ÖL- ODER GASHEIZUNG WIR MACHEN DEN UNTERSCHIED WÄRME / KLIMA / SERVICE

Für höchste Zuverlässigkeit und Werterhaltung: DER SERVICEVERTRAG FÜR IHRE ÖL- ODER GASHEIZUNG WIR MACHEN DEN UNTERSCHIED WÄRME / KLIMA / SERVICE Für höchste Zuverlässigkeit und Werterhaltung: DER SERVICEVERTRAG FÜR IHRE ÖL- ODER GASHEIZUNG WIR MACHEN DEN UNTERSCHIED WÄRME / KLIMA / SERVICE 2 WAS BRINGT EIN SERVICEVERTRAG Ihre Heizungsanlage trägt

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen jeglicher Art

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen jeglicher Art Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen jeglicher Art 1. Geltungsbereich Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind massgebend für die Durchführung von Seminaren, Konferenzen, Banketten und

Mehr

Kundenbefragung bei den Stellensuchenden zu den Dienstleistungen der Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) und der Arbeitslosenkassen (ALK) 2017

Kundenbefragung bei den Stellensuchenden zu den Dienstleistungen der Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) und der Arbeitslosenkassen (ALK) 2017 Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Arbeitsmarkt / Arbeitslosenversicherung Kundenbefragung bei den Stellensuchenden zu den Dienstleistungen

Mehr

Ihre Buswerbung. Regionalverkehr Bern-Solothurn Mehr Informationen unter &

Ihre Buswerbung. Regionalverkehr Bern-Solothurn Mehr Informationen unter   & Ihre Buswerbung Regionalverkehr Bern-Solothurn Mehr Informationen unter www.rbs.ch & info@rbs.ch Inhalt 3 Buswerbung 4 Aussenwerbung 5 Dachwerbung 6 Heckwerbung 6 Heckfenster-Werbung 6 Konditionen 8 Voll-Werbung

Mehr

11.2 Details zu Stützpunktbahnhöfen.

11.2 Details zu Stützpunktbahnhöfen. 11.2 Details zu Stützpunktbahnhöfen. 58 Aarau Affoltern a. A. Aigle Amriswil Andermatt (MG-Bahn) 2 Appenzell (AB) Arth-Goldau Arosa (RhB) Baden 2 3 Basel SBB 1 2 Bellinzona Bergün (RhB) Bern Bern Bümpliz

Mehr

Präsentation. Guide-festivals wurde während seiner dreizehn Jahre Existenz zur Bibel der Festivalgänger.

Präsentation. Guide-festivals wurde während seiner dreizehn Jahre Existenz zur Bibel der Festivalgänger. SUMMER 2014 150 000* verteilte Gratisexemplare, von Juni bis August zu finden an über 30 der grössten Open-Airs, bei der Post und in urbanen Zentren. *100 000 auf deutsch, 50 000 auf französisch. Präsentation

Mehr

ÖFFNUNGSZEITEN FRONLEICHNAM AARGAU FREIBURG GRAUBÜNDEN JURA LUZERN OBWALDEN SCHWYZ SOLOTHURN TESSIN URI WALLIS ZUG

ÖFFNUNGSZEITEN FRONLEICHNAM AARGAU FREIBURG GRAUBÜNDEN JURA LUZERN OBWALDEN SCHWYZ SOLOTHURN TESSIN URI WALLIS ZUG AARGAU FREIBURG GRAUBÜNDEN JURA LUZERN OBWALDEN SCHWYZ SOLOTHURN TESSIN URI WALLIS ZUG IM KANTON AARGAU AARAU GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN BUCHS GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN GENERELLE

Mehr

Werbung & Branding. 26. Oktober 2017, Stage One. TTW Zürich am Swiss Travel Day

Werbung & Branding. 26. Oktober 2017, Stage One. TTW Zürich am Swiss Travel Day Werbung & Branding 26. Oktober 2017, Stage One TTW Zürich am Swiss Travel Day 2 Allgemeine Informationen Veranstaltungsort Stage One, Zürich Oerlikon Elias-Canetti-Strasse 146, 8050 Zürich Veranstaltungsdatum

Mehr

Jugendskilager 2017 Lenk

Jugendskilager 2017 Lenk Aargau Baden ab 11:22 IR 2168 Brugg AG ab 11:32 Aarau ab 11:46 Olten ab 11:59 Bern an 12:26 Bern ab 13:08 Extrazug 30453 Zweisimmen ab 15:20 Extrazug 12532 Lenk i.s. an 15:37 Lenk i.s. ab 09:37 R 2513

Mehr

2 Mio. Plays zum ½ Preis!

2 Mio. Plays zum ½ Preis! SPECIAL 2 Mio. Plays zum ½ Preis! 2 Wochen lang Ihr Sujet auf 7.556 Screens im Shopping Umfeld: SHOPPING CENTER BAHNHOFCITIES / BAHNSTEIGE MEDIA MARKT & SATURN INTERSPORT OUTDOOR SCREENS MEGA-PROJEKTIONEN

Mehr

MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN

MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN Angebote zur Messe vom 20. bis 27. Mai 2017 ERZIELEN SIE DAS MAXIMUM! Ergänzen Sie Ihren Messeauftritt sinnvoll und erzielen Sie die maximale Werbewirkung für Sie und

Mehr

MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN

MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN ERGÄNZEN SIE IHREN MESSEAUFTRITT SINNVOLL ANGEBOTE UND PREISE BEA Sämtliche Preisangaben zuzüglich 8% MWST 1 WERBUNG AUF DEM MESSEGELÄNDE Plakatwerbung F12 Erreichen Sie

Mehr

Ihre Buswerbung. Regionalverkehr Bern-Solothurn Mehr Informationen unter &

Ihre Buswerbung. Regionalverkehr Bern-Solothurn Mehr Informationen unter  & Ihre Buswerbung Regionalverkehr Bern-Solothurn Mehr Informationen unter www.rbs.ch & info@rbs.ch Inhalt 3 Buswerbung 4 Aussenwerbung 5 Dachwerbung 6 Heckwerbung 6 Heckfenster-Werbung 6 Konditionen 8 Voll-Werbung

Mehr

Standortvarianten und Frequenzen Schweiz

Standortvarianten und Frequenzen Schweiz Standortvarianten und Frequenzen Schweiz Stand Januar 2007 Weitere Möglichkeiten sind offen Fläche je nach Standort ab ca. 1'000m² bis über 50'000m² Deutschschweiz Standorte Autobahnen Strecke Richtung

Mehr

Unsere Videoboards in Krefeld am Dießemer Bruch. Mediadaten

Unsere Videoboards in Krefeld am Dießemer Bruch. Mediadaten Unsere Videoboards in Krefeld am Dießemer Bruch 2015 Mediadaten 2015 1 Kennen Sie den Effekt von digitaler Außenwerbung? Ganz klar sie spricht überdurchschnittlich an und hat einen sehr hohen Aufmerksamkeitswert!

Mehr

Herzlich Willkommen Die Bereiche der Aussenwerbung

Herzlich Willkommen Die Bereiche der Aussenwerbung Herzlich Willkommen Die Bereiche der Aussenwerbung Plakat analog Plakat digital Verkehrsmittelwerbung Werbemarkt Schweiz 2014 CHF 4,921 Mrd. (Stiftung Werbestatistik Schweiz) (Klassische Medien OHNE Produktion)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der plotfabrik.com

Allgemeine Geschäftsbedingungen der plotfabrik.com Allgemeine Geschäftsbedingungen der plotfabrik.com 1.0 Allgemein 1.1 Die PS Innovations GmbH bietet diverse Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Internet an, wie auch das Produkt (Plattform) plotfabrik.com.

Mehr

SPONSORINGVERTRAG KIDZ.PLUS. Zwischen

SPONSORINGVERTRAG KIDZ.PLUS. Zwischen Zwischen Firma:... Ansprechpartner:... Adresse:... Telefon:... E-Mail:... Webadresse: www.... (nachfolgend Sponsor genannt) Und Verein kidz.plus Wisentalstr. 12 8180 Bülach info@kidz.plus Kontaktperson:

Mehr

ÖFFNUNGSZEITEN AN SILVESTER/NEUJAHR. Einfach ALDI.

ÖFFNUNGSZEITEN AN SILVESTER/NEUJAHR. Einfach ALDI. IM KANTON AARGAU AARAU GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN 9.00-17.00 UHR GESCHLOSSEN GESCHLOSSEN BUCHS GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN 7.30-17.00UHR GESCHLOSSEN GESCHLOSSEN FISLISBACH GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN 7.30-17.00

Mehr

Öffnungszeiten an weihnachten. Einfach ALDI.

Öffnungszeiten an weihnachten. Einfach ALDI. im kanton aargau AARAU GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN 7.00-17.00 UHR GESCHLOSSEN GESCHLOSSEN BUCHS GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN 7.30-16.00 UHR GESCHLOSSEN GESCHLOSSEN FISLISBACH GENERELLE ÖFFNUNGSZEITEN 7.30-16.00

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Internetshop (AGB) Primaporta.ch Schweiz

Allgemeine Geschäftsbedingungen Internetshop (AGB) Primaporta.ch Schweiz Allgemeine Geschäftsbedingungen Internetshop (AGB) Primaporta.ch Schweiz 1. Geltungsbereich Dieser Online-Shop Prima Porta Asanin Sima, Schueppwiesenstrasse 5, 8152 Glattbrugg, betrieben. Mit der erfolgten

Mehr

Beachtung,Werbelokomotive SBB Werbung Juni 2016

Beachtung,Werbelokomotive SBB Werbung Juni 2016 Beachtung,Werbelokomotive 201 SBB Werbung Juni 201 Studiendesign 1/2 Auftraggeber: Research Design: Projektleitung: Methode: SBB Werbung Projektleitung: Sandra Liechti blue eyes marketing gmbh, Luzern

Mehr

Werbung & Marketing Freigelände und Messehallen

Werbung & Marketing Freigelände und Messehallen Werbung & Marketing Freigelände und Messehallen Zweitplatzierung in Eingangszone der Messehallen Erreichen Sie Ihre Zielgruppe bereits in der Eingangszone mit einer exklusiven Standfläche um die Besucher

Mehr

Auffällig werben im Mitgliedermagazin

Auffällig werben im Mitgliedermagazin Mitgliederzeitschrift von Haus & Grund Berlin-Neukölln Haus & Grund Berlin-Neukölln ist über den Berliner Landesverband Teil des bundesweiten Netzwerks von Haus & Grund, das sich für die Interessen der

Mehr

WILLKOMMEN! GRHeute ist zu 100% kostenlos und ermöglicht den Besuchern, Bündner und andere Themen aus einer anderen Perspektive zu erleben.

WILLKOMMEN! GRHeute ist zu 100% kostenlos und ermöglicht den Besuchern, Bündner und andere Themen aus einer anderen Perspektive zu erleben. MEDIADATEN 2016 WILLKOMMEN! GRHeute ist eine kostenlose, unabhängige Bündner Online-Zeitung, die von Montag bis Freitag jeden Morgen neu auf dem Computer, Handy oder Tablet erscheint. Wir konzentrieren

Mehr

leistungsdaten mittelbadische-presse presse.tv Preisliste Nr. 3 - gültig ab

leistungsdaten mittelbadische-presse presse.tv Preisliste Nr. 3 - gültig ab mittelbadische-presse presse.tv 2011 Preisliste Nr. 3 - gültig ab 01.01.2011 1 Lieber Kunde, das Internetfernsehen ist das Werbemedium von heute und morgen. Immer mehr Menschen informieren sich im Internet

Mehr

Verein kidz.plus Wisentalstr Bülach Kontaktperson: Jjeshka Baumgartner (nachfolgend kidz.

Verein kidz.plus Wisentalstr Bülach Kontaktperson: Jjeshka Baumgartner (nachfolgend kidz. Zwischen Firma:... Ansprechpartner:... Adresse:... Telefon:... E-Mail:... Webadresse: www.... (nachfolgend Sponsor genannt) Und Verein kidz.plus Wisentalstr. 12 8180 Bülach info@kidz.plus Kontaktperson:

Mehr

Nachmieter gesucht? Ausserterminliche Kündigung der Mietwohnung!

Nachmieter gesucht? Ausserterminliche Kündigung der Mietwohnung! Nachmieter gesucht? Ausserterminliche Kündigung der Mietwohnung! Wer ausserterminlich kündigt, muss einen Nachmieter finden. Manchmal geht es schnell: Die Traumwohnung ist gefunden, die Entscheidung für

Mehr

PREISE UND MEDIADATEN DER LARCHER LINIE.

PREISE UND MEDIADATEN DER LARCHER LINIE. Erfolgreich werben mit Larcher Touristik. PREISE UND MEDIADATEN DER LARCHER LINIE. Larcher Touristik GmbH Sprechen Sie mit Ihrer Erdinger Zielgruppe. 5 Tage pro Woche von Erding bis Hohenlinden und zurück.

Mehr

Wintersport ab in den Schnee

Wintersport ab in den Schnee Audience «Wintersport» Wintersport ab in den Schnee Erreichen Sie Kurzentschlossene mit einer Extra-Push-Kampagne und bewerben Sie Ihr Hotel oder Skigebiet mit einem Schönwetter- und Regionen-Targeting.

Mehr

Das Angebot von Airbnb in der Schweiz und im Wallis

Das Angebot von Airbnb in der Schweiz und im Wallis 2017 (Juni) Das Angebot von Airbnb in der Schweiz und im Wallis Shutterstock Walliser Tourismus Observatorium HES-SO Valais-Wallis 2017 (Juni) Tabellenverzeichnis Airbnb und Betten pro Kanton.s.2 Zunahme

Mehr

Nationaler Austausch Statistik 2017

Nationaler Austausch Statistik 2017 Nationaler Austausch Statistik 207 Inhalt Einleitung Programm Klassenaustausch 207 4 Programm Ferienaustausch 207 6 Austausch in den Kantonen 206/7 8 AG Aargau AR Appenzell Ausserrhoden 2 BE Bern BL Basel-Landschaft

Mehr

Veranstaltungen, Events und "Incentives" jeglicher Art Besondere Geschäftsbedingungen des Pools der Weissen Arena Gruppe BGB WAG Geltungsbereich

Veranstaltungen, Events und Incentives jeglicher Art Besondere Geschäftsbedingungen des Pools der Weissen Arena Gruppe BGB WAG Geltungsbereich Veranstaltungen, Events und "Incentives" jeglicher Art Besondere Geschäftsbedingungen des Pools der Weissen Arena Gruppe BGB WAG 1. Geltungsbereich Sie akzeptieren neben den AGB WAG die "BGB Veranstaltungen,

Mehr

Briefkastenverteilung

Briefkastenverteilung Briefkastenverteilung Briefkastenverteilungen oder auch Wurfsendungen sorgen dafür, dass Ihre Werbung den Betrachter direkt Zuhause erwartet. Briefkastenwerbung ist ein gutes Instrument um Ihre Zielgruppe

Mehr

Verordnung über die Einschränkung der Zulassung von Leistungserbringern zur Tätigkeit zu Lasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung

Verordnung über die Einschränkung der Zulassung von Leistungserbringern zur Tätigkeit zu Lasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung Verordnung über die Einschränkung der Zulassung von Leistungserbringern zur Tätigkeit zu Lasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung 832.103 vom 3. Juli 2002 (Stand am 13. August 2002) Der Schweizerische

Mehr

Verordnung über die Einschränkung der Zulassung von Leistungserbringern zur Tätigkeit zu Lasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung

Verordnung über die Einschränkung der Zulassung von Leistungserbringern zur Tätigkeit zu Lasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung Verordnung über die Einschränkung der Zulassung von Leistungserbringern zur Tätigkeit zu Lasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (VEZL) 1 832.103 vom 3. Juli 2002 (Stand am 1. Januar 2010)

Mehr

Factsheet Digital Street Digitale Werbung im öffentlichen Raum in Zürich, Luzern und Basel*.

Factsheet Digital Street Digitale Werbung im öffentlichen Raum in Zürich, Luzern und Basel*. Werbung F 10.01.2018 Factsheet Digital Street 2018 Innovativ, kreativ und aufmerksamkeitsstark. Mit unseren Screens verschaffen Sie Ihrer Marke einen bewegenden Eindruck und erreichen mobile, kaufkräftige

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. für Dienstleistungen der Firma. MS Reinigung & Handel. Stefan Münst. Ginsterweg 11.

Allgemeine Geschäftsbedingungen. für Dienstleistungen der Firma. MS Reinigung & Handel. Stefan Münst. Ginsterweg 11. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen der Firma MS Reinigung & Handel Stefan Münst Ginsterweg 11 88471 Laupheim Tel. 07392-9389664 Fax. 07392-9389663 Email: info@muenst.biz Steuernummer:

Mehr