Moodle-Aktivität: Feedback

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Moodle-Aktivität: Feedback"

Transkript

1 Feedback mit Moodle Seite: 1 Moodle-Aktivität: Feedback Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines/Einsatz von Feedback Grundeinstellungen bei der Feedbackerstellung Rollenzuweisungen Überblick über die Feedbackreiter Anlegen der Fragen in Feedback Feedbackfragen im-/exportieren Nutzung fertiger Vorlagen Auswertung Einträge anzeigen Rechtedifferenzierung...16

2 Feedback mit Moodle Seite: 2 1 Allgemeines/Einsatz von Feedback Mit Hilfe der Aktivität Feedback in Moodle können digitale Fragebögen erstellt und online in anonymisierter Form durchgeführt werden. Diese Aktivität bietet auch die Möglichkeit, fertige Vorlagen abzuspeichern, die dann anderen Moodle-Nutzern [Trainern] zur Verfügung gestellt werden können. Die individuelle Anpassungsmöglichkeit der Fragebögen, Hinzufügen von neuen Fragen bzw. Löschen von überflüssigen Fragen einer fertigen Vorlage, ist eine weitere Stärke von Moodle-Feedback, so dass dieses Instrument besonders gut zum Induvidualfeedback im unterrichtlichen Rahmen eingesetzt werden kann. Die Auswertung der durchgeführten Befragungen kann von den Teilnehmern, wenn vom Lehrer gewünscht, sofort eingesehen werden. Die Ergebnisse können per Knopfdruck nach Excel exportiert und dort nach Bedarf weiter ausgewertet werden. Die Aktivität Feedback darf nicht mit der sog. Befragung [Quastionnaire] verwechselt werden. Die Handhabung von Vorlagen ist in Feedback komfortabler. Sie können jederzeit neu angelegt werden, auch mehrere innerhalb eines Feedbacks. Bei der Befragung ist es nicht möglich die einzelnen Vorlagen zu exportieren. Eine Weitergabe von fertigen Befragungen [an ein anderes Moodlesystem] kann dann nur durch Einlesen/Import eines Moodlekurses erfolgen. In eigener Moodleumebung können die Vorlagen/Befragungen beim Anlegen als privat bzw. öffentlich deklariert werden und damit auch von anderen genutzt werden. Das Kombinieren verschiedener Vorlagen wie bei Feedback ist nicht möglich. Eine einmal deklarierte Befragungsvorlage darf nicht mehr ausgetauscht werden. Befragung stellt verschiedene Layouts für die Fragebögen zur Verfügung, was die Aktivität Feedback nicht kann.

3 Feedback mit Moodle Seite: 3 2 Anlegen eines neuen Feedbacks 2.1 Grundeinstellungen bei der Feedbackerstellung Nachdem die Aktivität Feedback aus der Moodle Aktivitätenliste ausgewählt wurde, gelangt man automatisch in die Grundeinstellungen Grundeinträge. Die einzelnen Grundeinstellungen werden nachstehend erläutert:

4 Feedback mit Moodle Seite: 4 Name Beschreibung Zeitsteuerung Feedback-Einstellungen: Anonym ausfüllen Auswertung für Teilnehmer/innen veröffentlichen -Benachrichtigung Mehrfaches Ausfüllen Automatische Nummerierung der Fragen Nach dem Einreichen Seite nach dem Absenden URL für Weiter-Schaltfläche Weitere Modul-Einstellungen Gruppenmodus Sichtbar Bezeichnung des Feedbacks z.b. Umfrage zum Lernverhalten Kurze Charakteristika der Art und Form der Umfrage. Kann eventuell der Zeitraum festgelegt werden, in dem die Befragung stattfinden soll. Die Umfrage kann entweder anonym oder mit Angabe des Nutzernamens durchgeführt werden. Die Ergebnisse (Auswertung) können den Schülern sofort zur Verfügung gestellt werden. Die Benachrichtigung, dass die Umfrage zur Verfügung steht, kann wenn erwünscht automatisch verschickt werden. Der Fragebogen kann entweder einmal oder mehrfach ausgefüllt werden Ja: Die Fragen der Befragung werden automatisch durchnummeriert. Text, der nach der Befragung erscheint, z.b.: Vielen Dank für die Teilnahme an dieser Befragung. An dieser Stelle kann optional die URL einer beliebigen Internetseite eingegeben werden, auf die der Anwender nach der Umfrage gelangen soll. Keine Gruppen (Siehe Anleitung zu Gruppen in Moodle der MM- Gruppe LS) Die Aktivität Feedback kann ein- bzw. ausgeblendet werden. Fast alle Grundeinstellungen von Feedback können jederzeit abgeändert werden. Lediglich die Einstellung Mehrfaches Ausfüllen kann, nachdem das Feedback mindestens von einem Teilnehmer ausgefüllt wurde, nicht mehr abgeändert werden. Wichtiger Hinweis: Bei der Einstellung Mehrfaches Ausfüllen: JA werden die Feedbacks eines bestimmten Teilnehmers nicht überschrieben sondern als zusätzliches Feedback abgelegt. In der Regel wird es nicht sinnvoll sein, diese Option zu nutzen, da eine Mehrfachabgabe einzelner Teilnehmer meist nicht gewünscht ist. Für die Berechnung des Mittelwertes in den Fragen MC (Rangfolge) und Numerische Antwort wird immer die Anzahl der abgegebenen Feedbacks berücksichtigt und nicht die Zahl der Feedback-Teilnehmer. Entweder über das Anklicken des Feedbacks-Links und anschließend des Buttons Feedback bearbeiten oder durch direktes Anklicken des Symbols gelangt man jederzeit in die Grundeinstellungen. Nun ist das Feedback angelegt! Es hat aber noch keine Fragen [sog. Elemente]. Sie möchten neue, eigene Fragen anlegen. Lesen Sie weiter den Punkt 2.4 auf Seite 7 Sie möchten fertige Vorlagen nutzen, die dann von Ihnen angepasst werden sollen. Lesen Sie weiter unter Punkt 2.6 auf Seite 14 Anschließend Punkt 2.4

5 Feedback mit Moodle Seite: Rollenzuweisungen Im Modus Bearbeiten erscheint neben dem Reiter Einstellungen auch ein weiterer Reiter Lokal zugewiesene Rollen : Über den Reiter Lokal zugewiesene Rollen ist es möglich, den jeweiligen Nutzern des Kurses eine andere Rolle zu zuweisen. Beliebige Rolle anklicken und den Teilnehmern die gewünschte Rollen zuweisen: Beispiel: Der Teilnehmer erhält die Rolle des Trainers ohne Editorrechte, damit er Fragen importieren kann. Siehe Berechtigungen/Rechte für die jeweiligen Rollen

6 Feedback mit Moodle Seite: Überblick über die Feedbackreiter Über das Anklicken des Feedbacks-Links man [in der Rolle als Trainer] zu folgenden Feedbackreiter: gelangt Über den Reiter kann die Seite nach dem Absenden der Umfrage [die letzte Seite] angesehen werden. Diese kann in den Feedback-Grundeinstellungen [Feedback-Bearbeiten] jederzeit abgeändert werden. Über den Reiter Elemente bearbeiten können die einzelnen Fragen (=Elemente) erstellt werden. Siehe Fragen erstellen 2.4. Im Feedback gibt es die Möglichkeit auch fertige Vorlagen zu erstellen und zu speichern. Diese können auch allen Teilnehmern des Moodle- Systems zur Verfügung gestellt werdn. Siehe Nutzung fertiger Vorlagen 2.6. Die Ergebnisse der Umfragen können nach der Durchführung der Umfrage sofort eingesehen werden (wenn gewünscht auch von den Teilnehmern) und nach Excel exportiert werden. Ausgefüllte Feedbacks können angezeigt werden. Bei der Einstellung Anonym erscheint nur die Anzahl der Teilnehmer, die an der Umfrage teilgenommen haben. Beispiel: (Screenshot rechts) Insgesamt haben 7 Schüler am Feedback teilgenommen: 5 nicht anonym und 2 anonym.

7 Feedback mit Moodle Seite: Anlegen der Fragen in Feedback Die Aktivität Feedback stellt 9 Elementtypen für die Umfragen zur Verfügung Beschriftung Captcha Information Numerische Antwort Multiple-Choice (Rangfolge) Multiple-Choice Eingabezeile Eingabebereich

8 Feedback mit Moodle Seite: 8 Allgemeine Informationen für alle Elementtypen: Text der Frage wird immer in das Feld Name des Elementes eingetragen. Wenn das Element Bestandteil des Feedbacks werden soll, muss das Kästchen Erforderlich aktiviert werden Alle Elemente des Feedbacks sind verschiebbar. Man kann auch direkt die Positionsnummer eingeben, um umständliches Verschieben über mehrere Positionen/Fragen hinweg zu vermeiden. Die Einstellung Position enthält jedes Element. (Siehe einzelne Elemente)

9 Feedback mit Moodle Seite: 9 1. Beschriftung Dieses Element setzt man für die Beschriftungen oder Vorhab-Erläuterungen ein. Gewünschten Text eintragen und das Element speichern. 2. Captcha Wikipedia: CAPTCHA ['kæptȓə] ist ein Akronym für Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart. Wörtlich übersetzt bedeutet das Vollautomatischer öffentlicher Turing-Test, um Computer und Menschen zu unterscheiden. CAPTCHAs werden verwendet, um zu entscheiden, ob das Gegenüber ein Mensch oder eine Maschine ist. Die Länge der einzugebenden Zeichen [ Anzahl von Werten ] kann festgelegt werden. Hier: 5

10 Feedback mit Moodle Seite: Information Dieses Element wird eingesetzt, um den Zeitpunkt der Durchführung des Feedbacks festzuhalten. Hier muss die Option Antwortzeit gewählt werden. Weitere Optionen: Kursname und Kurskategorie sind momentan nicht verfügbar. 4. Numerische Antwort Dieses Element erlaubt den Zahlenbereich einzuschränken, der für die Antwort in Frage kommt. Für die Numerische Antwort wird der Mittelwert ausgerechnet und ausgegeben. Der definierte Zahlenbereich erscheint in der Frage. Zusätzlich wird bei der Auswertung der Mittelwert der eingegebenen Zahlen berechnet.

11 Feedback mit Moodle Seite: Multiple-Choice Bei diesem Fragentyp sind auch mehrere Antworten möglich. Der Mittelwert wird hier nicht berechnet. Die Antworten werden wie bei MC (Rangfolge) zeilenweise definiert, die Angabe von Zahlen ist nicht erforderlich [Kein Mittelwert!] 6. Multiple-Choice (Rangfolge) Mehrfachauswahl mit Rangfolge, sog. Skalierung [Abstufung]. Die Antwortalternativen werden zeilenweise eingetragen, beginnend mit einer Zahl und / - Zeichen [1/]. Es wird der Mittelwert für die Antworten ausgerechnet. Folgende Fragentypen gibt es bei den Fragen Multiple-Choice und Multiple-Choice (Rangfolge): Fragetyp Single Choice-Radiobutton Multiple-Choicemehrere Antworten Dropdown-Liste Multiple-Choice X X X Multiple-Choice (Rangfolge) X X

12 Feedback mit Moodle Seite: Eingabezeile Geeignet für kurze Eingaben, Einwort-Eingaben. Die Breite des Textfeldes kann von der Zeichenanzahl abweichen. Maximale Breite des Textfeldes beträgt 80 Zeichen. Maximale Zeichenzahl beträgt Eingabereich Für Anmerkungen, Sonstiges optimal! Maximale Breite des Textfeldes beträgt 80 Zeichen. Maximale Zeilenzahl beträgt Seitenumbruch hinzufügen Durch die Wahl des Elements Seitenumbruch erscheint an gewünschter Position automatisch ohne gesonderte Einstellungen ein Seitenumbruch.

13 Feedback mit Moodle Seite: Feedbackfragen importieren Die aktuell verwendete Vorlage kann als xml-datei exportiert und in ein anderes Moodle- System eingelesen werden. Der Ex-/Importbereich befindet sich im Registerblatt Vorlagen. Wie kann eine Vorlage in ein anderes Moodlesystem eingelesen werden? Schritt 1: Neues Feedback anlegen. Schritt 2: Im Registerblatt Vorlagen den Link Fragen importieren anklicken. Schritt 3: Entweder Neue Elemente anfügen [=neue Vorlage] anklicken oder durch die Wahl Alte Elemente löschen die vorhandene Vorlage ersetzen. Schritt 4: Bevor die Vorlage im Bereich Vorlagen verwenden erscheint, muss der importierten Vorlage ein Name im Bereich Vorlagen erstellen vergeben werden. Anschließend mit dem Button Als neue Vorlage speichern bestätigen. Es können nur einzelne Vorlagen eingelesen werden. Ein Ex-/Import aller Vorlagen gleichzeitig ist nicht möglich. Es können mehrere Vorlagen nacheinander eingelesen werden und miteinander kombiniert werden. [Siehe 2.6] Die eingelesene Vorlage kann durch das Aktivieren des Kästchens öffentlich den anderen Moodle-Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden. Wie kann eine bereits eingelesene Vorlage wieder gelöscht werden? Die eingelesenen Vorlagen können jederzeit über Vorlagen löschen im Registerblatt Vorlagen gelöscht werden. Trainer können jeweils nur ihre selbst erstellten Vorlagen löschen.

14 Feedback mit Moodle Seite: Nutzung fertiger Vorlagen In 4 Schritten zur eigenen (sofort fertigen) Feedbackvorlage: Schritt 1: Anlegen eines neuen Feedbacks. (Siehe Punkt 2.1, S. 3-4) Schritt 2: Feedback-Link anklicken und den Reiter Vorlagen wählen. Schritt 3: Im Bereich Vorlagen verwenden das Dropdown-Fenster öffnen und eine der fertigen Vorlagen auswählen. Button: Diese Vorlage verwenden anklicken. Schritt 4: Neue Elemente anfügen und Änderungen speichern anklicken. Über die Vorschau kann man die Vorlage zuvor ansehen, eventuell bei Unzufriedenheit den Vorgang abbrechen und eine andere Vorlage wählen. Die Feedbackvorlage kann um weitere Elemente ergänzt werden. Auch das Löschen einzelner Elemente ist möglich. Eine bereits gewählte Vorlage kann durch eine neue ersetzt werden. Statt Neue Elemente anfügen müssen dann Alte Elemente löschen gewählt und anschließend Änderungen speichern angeklickt werden. Die alte Vorlage wird durch eine neue vollständig ersetzt.

15 Feedback mit Moodle Seite: 15 Sie können auch zwei (und mehr) Vorlagen miteinander kombinieren. Wenn Sie bereits eine Vorlage verwenden und eine zweite hinzufügen wollen, wählen Sie Neue Elemente anfügen. Wie erstelle ich eine neue Vorlage? Schritt 1: Erstellen eigener Fragen im Register Elemente bearbeiten. Schritt 2: Anschließend zu Registerblatt Vorlagen wechseln und im Bereich Vorlagen erstellen einen Namen für die neue Vorlage eintragen. Durch das Aktivieren des Kästchens öffentlich wird die Vorlage allen Moodle- Nutzern [Trainern] frei zugänglich gemacht. Schritt 3: Als neue Vorlage speichern anklicken Auswertung Die Ergebnisse können im Registerblatt Auswertung durch das Drücken des Buttons Nach Excel exportieren problemlos nach Excel übertragen und dort weiter grafisch ausgewertet werden. Die Ergebnisse sind unter dem Reiter Auswertung sofort einsehbar.

16 Feedback mit Moodle Seite: Einträge anzeigen Die ausgefüllten nicht anonymen Fragebögen können über Einträge anzeigen angezeigt werden. Es erscheint zwar die Liste der Teilnehmer, die an der Befragung teilgenommen haben, ihre Antworten können jedoch nicht angezeigt werden. Im Falle der Einstellung Anonym wird nur die Anzahl der Einträge angezeigt Rechtedifferenzierung Rechtedifferenzierung der Aktivität Feedback Trainer/in//Lehrer/in Trainer/in//Lehrer/in ohne Editorrechte Teilnehmer/in//- Schüler/in Darf Feedback-Fragebögen beantworten Darf Feedbackauswertung sehen Darf Elemente bearbeiten Darf neue Elemente hinzufügen Darf Auswertungen sehen und diese nach Excel exportieren Darf neue Vorlagen erstellen und alte [selbst erstellten] löschen Darf Fragen ex- und importieren Darf Grundeinstellungen ändern (Siehe Seite 1) Die Rechte können vom Moodle-Administrator beliebig angepasst werden. Die obere Tabelle geht von den Belwü-Standard-Moodle-Einstellungen aus.

Moodle-Kurzmanual 15 Feedback

Moodle-Kurzmanual 15 Feedback Moodle-Kurzmanual 15 Feedback Die Aktivität Feedback ist ein Instrument zum Erstellen von digitalen Fragebögen. Mit dem Feedback-Modul sind anonyme Befragungen möglich. Die Kursleiter/-innen sehen zwar,

Mehr

How2 Moodle 2.UP Feedback

How2 Moodle 2.UP Feedback How2 Moodle 2.UP wird herausgegeben von: AG elearning Service und Beratung für E-Learning und Mediendidaktik How2 Moodle 2.UP Feedback Universität Potsdam Am Neuen Palais 10 Haus 2, Raum 2.08/09 14469

Mehr

Kurzanleitung LimeSurvey

Kurzanleitung LimeSurvey Kurzanleitung LimeSurvey IWI TechTeam August 2009 Inhalt 1. In LimeSurvey einloggen... 3 2. Eine neue Umfrage erstellen... 4 3. Fragengruppen erstellen... 6 4. Fragen erstellen... 6 5. Antworten hinzufügen...

Mehr

Funktion «Formulare» in educanet²

Funktion «Formulare» in educanet² Funktion «Formulare» in educanet² Schulen und Bildungsinstitutionen haben vielfältige Ansprüche daran, Meinungen einzuholen, Umfragen durchzuführen oder Anmeldungen zu regeln. Mit der Funktion Formulare

Mehr

Tutorial Moodle 2 Kursinhalte in einem Moodlekurs einstellen

Tutorial Moodle 2 Kursinhalte in einem Moodlekurs einstellen Tutorial Moodle 2 Kursinhalte in einem Moodlekurs einstellen Im folgenden Tutorial geht es um das Füllen der leeren "Kurshülle" mit Inhalten. Der Kurs wird Schritt für Schritt mit Arbeitsmaterialien (z.b.

Mehr

Hilfe zum Webviewer Plan(&)Co Ihr Baubüro bei BMO August 2006

Hilfe zum Webviewer Plan(&)Co Ihr Baubüro bei BMO August 2006 Hilfe zum Webviewer Plan(&)Co Ihr Baubüro bei BMO August 2006 Inhaltsverzeichnis: 1 Aufbau und Funktion des Webviewers...3 1.1 (1) Toolbar (Navigationsleiste):...3 1.2 (2) Briefmarke (Übersicht):...4 1.3

Mehr

Neues in Moodle 2.7. MoodleAG Neues in Moodle 2.7. Autor: M. Baselt, Duisburg 02./03.2014

Neues in Moodle 2.7. MoodleAG Neues in Moodle 2.7. Autor: M. Baselt, Duisburg 02./03.2014 MoodleAG Neues in Moodle 2.7 Autor: M. Baselt, Duisburg 02./03.2014 Neues in Moodle 2.7 Einige der hier vorgestellten Aspekte sind bereits in dem Kurs Moodle 2.7 - Was ist neu? im MoodleTreff dokumentiert.

Mehr

Moodle-Kurs - Einführung

Moodle-Kurs - Einführung Moodle-Kurs - Einführung In Moodle-Kursen stellen Sie Online-Lerninhalte zur Verfügung. Kursformate THEMEN-Format: Der Kurs kann in 1 bis 52 nummerierte Abschnitte eingeteilt werden, die jeweils mit Arbeitsunterlagen

Mehr

Führungsmittelsatz - Anleitung -

Führungsmittelsatz - Anleitung - Einführung und allgemeiner Umgang Für die allgemeine Nutzung dieser Datei ist das Programm Microsoft Excel ab Version 007 zwingend erforderlich (getestet mit Excel 007, 00 und 0). Ein Excel Viewer oder

Mehr

Die Umfrage in ILIAS

Die Umfrage in ILIAS Die das Werkzeug bietet die Möglichkeit, Umfragen in ILIAS zu erstellen, durchzuführen und auszuwerten z.b. Lehrveranstaltungsevaluationen. Umfragen können mit oder ohne Fragen-Pool angelegt werden. die

Mehr

Tutorial Moodle 3 Tests in Moodle

Tutorial Moodle 3 Tests in Moodle Tutorial Moodle 3 Tests in Moodle Im folgenden Tutorial geht es um die Moodle Aktivität Test. Moodle Tests sind hervorragend geeignet um den Lernstand zu überprüfen. Sie eignen sich sowohl vor einer Lerneinheit

Mehr

SDS Kassenbuch Erste Schritte

SDS Kassenbuch Erste Schritte SDS Kassenbuch Erste Schritte Zu Beginn legen wir uns erst einmal die notwendigen Sachkonten an. Dazu klicken wir auf Start Stammdaten Sachkonten. Im nun geöffneten Fenster klickt man auf Neues Sachkonto

Mehr

LimeSurvey -Anbindung

LimeSurvey -Anbindung LimeSurvey -Anbindung 1 Was ist LimeSurvey Inhalt 1 Was ist LimeSurvey... 3 2 Grundeinstellungen in CommSy... 4 3 Grundeinstellungen in LimeSurvey... 5 4 LimeSurvey-Umfrage erstellen... 7 4.1 So erstellen

Mehr

Lernplattform ILIAS 3

Lernplattform ILIAS 3 Lernplattform ILIAS 3 Kurzreferenz für AutorInnen von Tests und Umfragen Internet Adresse: http://e-learning.uni-mainz.de/ilias3 Organisation von Tests und Umfragen auf der Lernplattform Tests und Umfragen

Mehr

Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH

Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH Benutzerhandbuch Mediathek Verlag Versicherungswirtschaft GmbH In diesem Handbuch finden Sie Informationen, die Ihnen den Einstieg in die Arbeit mit der Mediathek erleichtern. Übersicht Bibliothek Funktionen

Mehr

Anleitung zum Importieren, Durchführen und Auswerten von Umfragen in Blackboard

Anleitung zum Importieren, Durchführen und Auswerten von Umfragen in Blackboard Center für Digitale Systeme (CeDiS) E-Learning, E-Research, Multimedia evaluation@cedis.fu-berlin.de Januar 2015 Anleitung zum Importieren, Durchführen und Auswerten von Umfragen in Blackboard Kontakte

Mehr

Anleitung für den Export und Import von Bewertungslisten für Prüfer

Anleitung für den Export und Import von Bewertungslisten für Prüfer Anleitung für den Export und Import von Bewertungslisten für Prüfer aus dem PAUL Webportal Stand: Februar 2014 1 Liebe Lehrenden, das vorliegende Dokument soll Ihnen als eine Schritt für Schritt Anleitung

Mehr

Nachfolgend wird beschrieben wie das Online-Umfrage-Tool installiert wird sowie welchen Funktionsumfang das Tool umfasst.

Nachfolgend wird beschrieben wie das Online-Umfrage-Tool installiert wird sowie welchen Funktionsumfang das Tool umfasst. 1 Benutzerhandbuch Nachfolgend wird beschrieben wie das Online-Umfrage-Tool installiert wird sowie welchen Funktionsumfang das Tool umfasst. 1.1 Installation des Umfragetools - entfernt nicht für Öffentlichkeit

Mehr

Die Lightbox-Galerie funktioniert mit allen gängigen Webbrowsern. Zur Benutzung muss JavaScript im Browser aktiviert sein.

Die Lightbox-Galerie funktioniert mit allen gängigen Webbrowsern. Zur Benutzung muss JavaScript im Browser aktiviert sein. Lightbox-Galerie 1. Funktionen Mit der Lightbox-Galerie können Sie Bildergalerien innerhalb Ihres Moodle-Kurses anlegen. Als Kurstrainer/in können Sie Bilder hochladen, bearbeiten und löschen. Die Kursteilnehmer/innen

Mehr

Anleitung: Wie trage ich Noten in FlexNow ein

Anleitung: Wie trage ich Noten in FlexNow ein 1 Anleitung: Wie trage ich Noten in FlexNow ein Stand: 26. März 2012 Zur Freischaltung oder Erweiterung Ihres FlexNow-Zugangs füllen Sie bitte das Formular unter www.uni-goettingen.de/de/124316.html aus.

Mehr

Inhalte in Kurse einfügen. Um Inhalte in Kurse einzufügen, logge dich in Moodle ein und betrete deinen Kurs.

Inhalte in Kurse einfügen. Um Inhalte in Kurse einzufügen, logge dich in Moodle ein und betrete deinen Kurs. Um Inhalte in Kurse einzufügen, logge dich in Moodle ein und betrete deinen Kurs. I. Nun musst du das Bearbeiten einschalten. Dazu suche entweder an der linken Seitenleiste die Einstellungen und klicke

Mehr

Arbeiten mit Fragebögen in CLIX Campus - Feedback - 1. Einleitung

Arbeiten mit Fragebögen in CLIX Campus - Feedback - 1. Einleitung 1 Arbeiten mit Fragebögen in CLIX Campus - Feedback - 1. Einleitung CLIX steht für Corporate Learning & Information exchange und ist ein vom Präsidium für alle Studiengänge, Lehrveranstaltungen und Weiterbildungsangebote

Mehr

Hinweise und Tipps für das Erstellen der Lernaktivitäten in Moodle

Hinweise und Tipps für das Erstellen der Lernaktivitäten in Moodle Hinweise und Tipps für das Erstellen der Lernaktivitäten in Moodle Allgemein eine Aktivität oder Arbeitsmaterial erstellen: Kurs-Administration Bearbeitung einschalten Material oder Aktivität anlegen Einstellungen

Mehr

Moodle Aktivität Datenbank Seite 1 von 8

Moodle Aktivität Datenbank Seite 1 von 8 Moodle Aktivität Datenbank Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis: 1.1. Allgemeines über die Aktivität Datenbank 1 1.2. Einsatzmöglichkeiten der Aktivität Datenbank 1 1.3. Technische Handhabung der Aktivität

Mehr

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2 UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ Outlook Umstellung Anleitung Martina Hopp Version 2 Anleitung zum Einrichten von Outlook als E-Mail-Client mit Übertragung der Daten aus Thunderbird und Webmail Inhalt Vor der

Mehr

moodle am bfi-kärnten Handbuch www.bfi-kaernten.at

moodle am bfi-kärnten Handbuch www.bfi-kaernten.at www.bfi-kaernten.at Inhalt 1. Neuen Moodle-Zugang anlegen... 2 Herzlich 2. Moodle-Profil willkommen im bearbeiten moodle!... 3 Das bfi-kärnten 3. Kennwort stellt Ihnen vergessen? eine begleitende... Lernplattform

Mehr

Typo3 Benutzerhandbuch

Typo3 Benutzerhandbuch Typo3 Benutzerhandbuch contemas GmbH & Co KG Hauptplatz 46 7100 Neusiedl/See m: office@contemas.net Sechsschimmelgasse 14 1090 Wien www.contemas.net t: +43 (0) 136 180 80 Inhaltsverzeichnis 1 Zugang...

Mehr

Programmneuerungen. LogiKal VERSION 7 JUNI 2010. Newsletter Version 7 Seite 1

Programmneuerungen. LogiKal VERSION 7 JUNI 2010. Newsletter Version 7 Seite 1 Programmneuerungen LogiKal VERSION 7 JUNI 2010 Newsletter Version 7 Seite 1 INHALT NEUE BENUTZEROBERFLÄCHE... 4 Startseite... 4 Projektverwaltung...5 Projektcenter... 6 Elementeingabe... 7 PROJEKTVERWALTUNG...

Mehr

Erstellen von Serien-E-Mails/-briefen

Erstellen von Serien-E-Mails/-briefen Alumni-Client Serien-E-Mails/-briefe Seite 1 von 12 1. Erstellen einer Serien-E-Mail Erstellen von Serien-E-Mails/-briefen Sie möchten mehrere Alumni z. B. vor einer Veranstaltung anschreiben. Suchen Sie

Mehr

ILIAS 4.3.6 (Stand 12.3.2014)

ILIAS 4.3.6 (Stand 12.3.2014) ILIAS 4.3.6 (Stand 12.3.2014) Ab sofort steht die ILIAS-Version 4.3.6 allen Nutzern zur Verfügung. Sie bietet einige neue interessante Objekte und erweiterte Funktionalitäten in bekannten Modulen an. Eine

Mehr

Kurzanleitungen. Exabis E-Portfolio

Kurzanleitungen. Exabis E-Portfolio Kurzanleitungen Exabis E-Portfolio Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Block exabis eportfolio hinzufügen... 2 3 Exabis E-Portfolio... 3 3.1 Informationen... 3 3.2 Mein Portfolio... 3 3.3 Views... 4 3.4 Export/Import...

Mehr

Gesundheit von Schüler/-innen

Gesundheit von Schüler/-innen Gesundheit von Schüler/-innen Anleitung für Verantwortliche in Schulen Version 1.0 2.12.2015 / iterum gmbh 1. Schule und verantwortliche Person anmelden Meine eigene Schule als verantwortliche Person anmelden

Mehr

Erste Schritte mit LimeSurvey Pädagogische Hochschule Heidelberg

Erste Schritte mit LimeSurvey Pädagogische Hochschule Heidelberg 1 Dieses Script ist als Schnellstart gedacht, um das Prinzip von LimeSurvey zu verstehen. Zahlreiche Optionen stehen zur individuellen Erstellung von Umfragen zur Verfügung ein ausführliches Benutzerhandbuch

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Formulare Formulare erstellen Was ist ein Formular? Formulare sind standardisierte Dokumente (z.b. Vordrucke, Formblätter) In Formularen sind spezielle Bereiche dafür vorgesehen, mit Informationen gefüllt

Mehr

Agentur für Werbung & Internet. Schritt für Schritt: Newsletter mit WebEdition versenden

Agentur für Werbung & Internet. Schritt für Schritt: Newsletter mit WebEdition versenden Agentur für Werbung & Internet Schritt für Schritt: Newsletter mit WebEdition versenden E-Mail-Adresse im Control Panel einrichten Inhalt Vorwort 3 Einstellungen im Reiter «Eigenschaften» 4 Einstellungen

Mehr

Allgemeiner Import-Ablauf

Allgemeiner Import-Ablauf Allgemeiner Import-Ablauf Da der Import von individuellen Daten keine unkomplizierte Aufgabe ist, sind in der Regel folgende Schritte zu erledigen: 1. Export der Daten aus dem bestehenden System als CSV-

Mehr

JFED ANLEITUNG. Prüfungen verwalten V1.0

JFED ANLEITUNG. Prüfungen verwalten V1.0 JFED ANLEITUNG V1.0 Inhaltsverzeichnis Systemanmeldung Übersicht Neu Prüfung anlegen Prüfungsergebnisse melden Prüfungslisten speichern Prüfungen für Kooperationen anmelden Prüfungsübersicht Systemanmeldung

Mehr

Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu

Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu Version 1.0 vom 01.09.2013 Beschreibung des Anmeldevorgangs und Erklärung der einzelnen Menüpunkte. Anmeldevorgang: 1. Gehen Sie auf die Seite http://www.lpi-training.eu/.

Mehr

DROOMS Q&A / BIETERSICHT HANDBUCH. www.drooms.com

DROOMS Q&A / BIETERSICHT HANDBUCH. www.drooms.com HANDBUCH www.drooms.com HANDBUCH Werter Nutzer, Egal ob Sie im Rahmen einer Due Diligence Fragen stellen, diese beantworten oder den Q&A-Prozess insgesamt verwalten wollen: Drooms ist das Softwareprogramm

Mehr

Evento-Raumplanerschulung. (Stand Mai 2014) Inhalt

Evento-Raumplanerschulung. (Stand Mai 2014) Inhalt Evento-Raumplanerschulung (Stand Mai 2014) Inhalt 1. Technische Voraussetzungen Rollen und Berechtigungen... 2 2. Filter für bestimmte Räume anlegen... 2 3. Lehrveranstaltung: Raum für einen Einzeltermin

Mehr

Lehrer: Einschreibemethoden

Lehrer: Einschreibemethoden Lehrer: Einschreibemethoden Einschreibemethoden Für die Einschreibung in Ihren Kurs gibt es unterschiedliche Methoden. Sie können die Schüler über die Liste eingeschriebene Nutzer Ihrem Kurs zuweisen oder

Mehr

1.1 Artikel-Suchbaum erstellen

1.1 Artikel-Suchbaum erstellen 1.1 Artikel-Suchbaum erstellen Klicken Sie im PN-Startfenster auf die Schaltfläche, oder in der Menüleiste auf , um das Artikel-Formular zu öffnen. Beim Öffnen des Artikel-Formulars

Mehr

Lieferschein Dorfstrasse 143 CH - 8802 Kilchberg Telefon 01 / 716 10 00 Telefax 01 / 716 10 05 info@hp-engineering.com www.hp-engineering.

Lieferschein Dorfstrasse 143 CH - 8802 Kilchberg Telefon 01 / 716 10 00 Telefax 01 / 716 10 05 info@hp-engineering.com www.hp-engineering. Lieferschein Lieferscheine Seite 1 Lieferscheine Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. STARTEN DER LIEFERSCHEINE 4 2. ARBEITEN MIT DEN LIEFERSCHEINEN 4 2.1 ERFASSEN EINES NEUEN LIEFERSCHEINS 5 2.1.1 TEXTFELD FÜR

Mehr

Datei.. Sie können aber nur mit dem kostenlos erhältlichen Adobe Reader

Datei.. Sie können aber nur mit dem kostenlos erhältlichen Adobe Reader Eine kleine Anleitung für die neuen Formulare ( dynamische Formulare ) Was ist das Dynamische an den neuen Formularen? Nun, sie haben wesentlich mehr an Funktionalität wie die bisherigen ( statischen )

Mehr

Abb. 1. Abb. 2. www.accessuebungen.de

Abb. 1. Abb. 2. www.accessuebungen.de Bericht 2010 Niko Becker Wenn Sie in ACCESS Informationen präsentieren, übersichtlich gruppieren oder ausdrucken wollen, kann das mit Hilfe eines Berichts erfolgen. Als Datensatzquelle dient dabei eine

Mehr

Um eine Person in Magnolia zu erfassen, gehen Sie wie folgt vor:

Um eine Person in Magnolia zu erfassen, gehen Sie wie folgt vor: Personendaten verwalten mit Magnolia Sie können ganz einfach und schnell alle Personendaten, die Sie auf Ihrer Webseite publizieren möchten, mit Magnolia verwalten. In der Applikation Adressbuch können

Mehr

An-/Abwesenheitsplaner Überstunden verwalten

An-/Abwesenheitsplaner Überstunden verwalten An-/Abwesenheitsplaner Überstunden verwalten Inhaltsverzeichnis Überblick...2 Überstunden erfassen...3 Einträge ändern und löschen...4 Eintragungen rückgängig machen...4 Mitarbeiterdaten...4 Einstellungen...4

Mehr

Schnellinfo & Erste Schritte

Schnellinfo & Erste Schritte Schnellinfo & Erste Schritte Veranstaltungen & Marketing-Aktionen einfacher organisieren. Immer wenn es um ANMELDUNGEN und ANTWORTEN geht. reglist24.com für das einfache & schnelle Gäste-/Teilnehmermanagement

Mehr

Anleitung zur Fleet & Servicemanagement Evatic Schnittstelle

Anleitung zur Fleet & Servicemanagement Evatic Schnittstelle Anleitung zur Fleet & Servicemanagement Evatic Schnittstelle Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Hinweise zur Verbindungseinrichtung zum Evatic Server... 3 3 Konfiguration der docuform

Mehr

Formulare. Datenbankanwendung 113

Formulare. Datenbankanwendung 113 Formulare Wenn Sie mit sehr umfangreichen Tabellen arbeiten, werden Sie an der Datenblattansicht von Access nicht lange Ihre Freude haben, sind dort doch immer zu wenig Felder gleichzeitig sichtbar. Um

Mehr

Tevalo Handbuch v 1.1 vom 10.11.2011

Tevalo Handbuch v 1.1 vom 10.11.2011 Tevalo Handbuch v 1.1 vom 10.11.2011 Inhalt Registrierung... 3 Kennwort vergessen... 3 Startseite nach dem Login... 4 Umfrage erstellen... 4 Fragebogen Vorschau... 7 Umfrage fertigstellen... 7 Öffentliche

Mehr

1.Wozu Datenquellen? Berechtigungen einstellen...3

1.Wozu Datenquellen? Berechtigungen einstellen...3 Datenquellen Inhalt 1.Wozu Datenquellen?...3 2.Berechtigungen einstellen...3 Allgemeine Berechtigung für Datenquellen...3 Spezielle Berechtigungen für Datenquellen-Typen...3 1.Anlegen der Datenquelle...5

Mehr

Benutzerleitfaden DIN Norm-Entwurfs-Portal

Benutzerleitfaden DIN Norm-Entwurfs-Portal Benutzerleitfaden DIN Deutsches Institut für Normung e. V. Burggrafenstraße 6 10787 Berlin 27.01.2016 ]init[ AG und DIN Seite 1 von 12 Inhalt Registrierte Nutzer und Einsprecher... 3 Anmeldung... 3 Passwort

Mehr

Import und Export von Übergängern

Import und Export von Übergängern Import und Export von Übergängern SibankPLUS bietet Ihnen eine komfortable Schnittstelle, um den Wechsel der Schüler nach der Stufe 4 von der Grundschule auf eine weiterführende Schule zu verarbeiten.

Mehr

Portfolios in ILIAS. Mit digitalen Sammelmappen den eigenen Lernprozess dokumentieren, reflektieren und/oder präsentieren. Stand: 17.

Portfolios in ILIAS. Mit digitalen Sammelmappen den eigenen Lernprozess dokumentieren, reflektieren und/oder präsentieren. Stand: 17. ! Portfolios in ILIAS Mit digitalen Sammelmappen den eigenen Lernprozess dokumentieren, reflektieren und/oder präsentieren Stand: 7. August 06! Supportstelle für ICT-gestützte, innovative Lehre Hochschulstrasse

Mehr

zur Nutzung der internetgestützten Datenbank www.qualibe.de

zur Nutzung der internetgestützten Datenbank www.qualibe.de zur Nutzung der internetgestützten Datenbank www.qualibe.de Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) im Ziel "Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung", Förderperiode 2007-2013,

Mehr

QuickStart. «/ Scores» Kurzanleitung

QuickStart. «/ Scores» Kurzanleitung QuickStart «/ Scores» Kurzanleitung 1. Anwendungsfelder Mit Scores bietet Ihnen onlineumfragen.com eine geniale, exklusive Funktion zur vierfältigen, multivariaten Summierung von antwortabhängigen Punktzahlen.

Mehr

RepCare für Android. Konfiguration und Installation 07.02.2014. André Weinert

RepCare für Android. Konfiguration und Installation 07.02.2014. André Weinert RepCare für Android Konfiguration und Installation 07.02.2014 André Weinert Keine Verwendung, Vervielfältigung, Veröffentlichung oder auszugsweise Zitierung von Text-Inhalten oder Bildmaterial ohne besondere,

Mehr

Funktionsbeschreibung Website-Generator

Funktionsbeschreibung Website-Generator Funktionsbeschreibung Website-Generator Website-Generator In Ihrem Privatbereich steht Ihnen ein eigener Websitegenerator zur Verfügung. Mit wenigen Klicks können Sie so eine eigene Website erstellen.

Mehr

BENUTZERHANDBUCH für. www.tennis69.at. Inhaltsverzeichnis. 1. Anmeldung. 2. Rangliste ansehen. 3. Platzreservierung. 4. Forderungen anzeigen

BENUTZERHANDBUCH für. www.tennis69.at. Inhaltsverzeichnis. 1. Anmeldung. 2. Rangliste ansehen. 3. Platzreservierung. 4. Forderungen anzeigen BENUTZERHANDBUCH für www.tennis69.at Inhaltsverzeichnis Einleitung 1. Anmeldung 2. Rangliste ansehen 3. Platzreservierung 4. Forderungen anzeigen 5. Forderung eintragen 6. Mitgliederliste 7. Meine Nachrichten

Mehr

a. Neuen Benutzer anlegen b. Benutzerdaten ändern c. Benutzer hinzufügen (Ist nur in der Netzwerkversion von Berichtsheft Pro möglich!

a. Neuen Benutzer anlegen b. Benutzerdaten ändern c. Benutzer hinzufügen (Ist nur in der Netzwerkversion von Berichtsheft Pro möglich! Onlinehilfe zu Berichtsheft Pro Zu Beginn Herzlich Willkommen und vielen Dank für Ihr Vertrauen beim Kauf von Berichtsheft Pro. Mit Berichtsheft Pro können Sie einfach und komfortabel Ihre Berichtshefte

Mehr

LSF - Lehre Studium Forschung Einführung in LSF

LSF - Lehre Studium Forschung Einführung in LSF LSF - Lehre Studium Forschung Einführung in LSF TAN-Verwaltung und Notenverbuchung Henrietta Leonardy Stabsstelle Kanzler, LSF-Projekt Stand: 02.02.2009 1 Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen... 3 1.1 Anmelden

Mehr

Anleitung zur Benutzung des Admin Control Panel

Anleitung zur Benutzung des Admin Control Panel Anleitung zur Benutzung des Admin Control Panel Homepageversion 0.3.2 vom 04.10.2015 Dokumentenversion 1.0 vom 08.10.2015 1. Globale Einstellungen 2. Eine Seite bearbeiten Wie bearbeite ich eine Seite?

Mehr

Bedienungsanleitung für Mitglieder von Oberstdorf Aktiv e.v. zur Verwaltung Ihres Benutzeraccounts auf www.einkaufserlebnis-oberstdorf.

Bedienungsanleitung für Mitglieder von Oberstdorf Aktiv e.v. zur Verwaltung Ihres Benutzeraccounts auf www.einkaufserlebnis-oberstdorf. Bedienungsanleitung für Mitglieder von Oberstdorf Aktiv e.v. zur Verwaltung Ihres Benutzeraccounts auf www.einkaufserlebnis-oberstdorf.de Einloggen in den Account Öffnen Sie die Seite http://ihrefirma.tramino.de

Mehr

Werkzeug «Formulare» in educanet²

Werkzeug «Formulare» in educanet² Werkzeug «Formulare» in educanet² Schulen und Bildungsinstitutionen haben vielfältige Ansprüche daran, Meinungen einzuholen, Umfragen durchzuführen oder Anmeldungen zu regeln. Mit der Funktion «Formulare»

Mehr

Bearbeiten einschalten anklicken, um Inhalte zu gestalten Navigieren: Über den Pfad oben oder den Block Navigation Dieser moodle-kurs ist in Themen strukturiert. Eine Variante ist die Darstellung nach

Mehr

Für das iphone. Funktionsleitfaden

Für das iphone. Funktionsleitfaden Für das iphone Funktionsleitfaden Inhaltsverzeichnis 1. Überblick über die App 2. 3. Voraussetzungen & Installation Funktionen im Detail 1. Überblick über die App Was ist eigentlich eine App? Anwendung

Mehr

InDesign CC. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 INDCC

InDesign CC. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 INDCC InDesign CC Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2014 Grundlagen INDCC 12 InDesign CC - Grundlagen 12 Grafiken und verankerte Objekte In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie Grafiken im Dokument

Mehr

Moodle Benutzerverwaltung Handbuch

Moodle Benutzerverwaltung Handbuch Moodle Benutzerverwaltung Handbuch INHALT Für Schulberaterinnern und Schulberater... 2 Aufgaben der Benutzerverwaltung... 2 Registrieren... 2 Login... 5 Startseite... 5 Profil... 6 Meine Zugänge... 7 Menüpunkt

Mehr

Microsoft Word 2016 Nächste Seitenzahl

Microsoft Word 2016 Nächste Seitenzahl Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Word 2016 Nächste Seitenzahl Nächste Seitenzahl in Word 2016 Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Grundlegende Idee... 2 Nächste Seitenzahl

Mehr

Anleitung FlexNow als Prüfer / Stellvertreter nutzen

Anleitung FlexNow als Prüfer / Stellvertreter nutzen Anleitung FlexNow als Prüfer / Stellvertreter nutzen Autor: Max Schultheis Version: 1.2 Stand: 2014.04.04 Inhalt 1. Beantragung der benötigten Berechtigung... 1 2. Installation... 1 3. Login... 1 4. Noteneintragung...

Mehr

E-MAIL MIT WINDOWS LIVE MAIL 2009

E-MAIL MIT WINDOWS LIVE MAIL 2009 Windows Live Mail 2009 1 E-MAIL MIT WINDOWS LIVE MAIL 2009 MAILS ABHOLEN UND VERSENDEN Der Befehl Synchronisieren im Hauptfenster veranlasst Windows Live Mail, die Post beim Mailserver abzuholen und von

Mehr

Anleitung zum Importieren, Durchführen und Auswerten von Umfragen in Blackboard

Anleitung zum Importieren, Durchführen und Auswerten von Umfragen in Blackboard Center für Digitale Systeme Kompetenzzentrum e-learning / Multimedia Arbeitsbereich e-learning: Qualitätsförderung und Schulung evaluation@cedis.fu-berlin.de April 2010 Anleitung zum Importieren, Durchführen

Mehr

Virtueller Campus. Sonja Orth, Rebekka Schmidt. Sonja Orth, Rebekka Schmidt

Virtueller Campus. Sonja Orth, Rebekka Schmidt. Sonja Orth, Rebekka Schmidt Dieser freundliche Ratgeber Virtueller Campus macht für Dummies Sie schlau zum Thema: Virtueller Didaktik der Campus Kunst Virtueller Campus 1 Sonja Orth, Rebekka Schmidt Inhaltsverzeichnis 1. NEUREGISTRIERUNG

Mehr

4.1 Wie bediene ich das Webportal?

4.1 Wie bediene ich das Webportal? 4.1 Wie bediene ich das Webportal? Die Bedienung ist durch ein Redaktionssystem sehr einfach möglich. Das Tutorial zeigt Ihnen wie Sie SMS-News und Top-News erstellen und veröffentlichen können. Schritt

Mehr

Abb. 1. Abb. 2. Schaltflächen Speichern und Bericht öffnen. Abb. 3. www.accessuebungen.de

Abb. 1. Abb. 2. Schaltflächen Speichern und Bericht öffnen. Abb. 3. www.accessuebungen.de Befehlsschaltfläche, Makro 2010 Niko Becker Mit Hilfe von Steuerelementen können Sie Formulare nicht nur ansprechend gestalten, sondern auch eine Art Benutzerführung einrichten, indem Sie beispielsweise

Mehr

Inventur in raum level10 durchführen...

Inventur in raum level10 durchführen... Inventur in raum level10 durchführen... raum level10 bietet Ihnen eine komfortable Lösung für Ihre jährliche Inventur. Dabei wird zum Jahreswechsel (bzw. zum Zeitpunkt der Inventur) eine so genannte Inventurdatei

Mehr

Kurzanleitung Moodle für Dozenten und Dozentinnen

Kurzanleitung Moodle für Dozenten und Dozentinnen für Dozenten und Dozentinnen Willkommen bei Moodle, der E-Learning-Plattform der Folkwang Hochschule. Ziel dieser Kurzanleitung ist es, Ihnen Moodle nahe zu bringen, um Ihnen die ersten Schritte mit Moodle

Mehr

BsBanking. Nach dem Anmelden werden Ihnen alle Rechtsanwälte angezeigt. Sie können hier auch neue anlegen und vorhandene bearbeiten.

BsBanking. Nach dem Anmelden werden Ihnen alle Rechtsanwälte angezeigt. Sie können hier auch neue anlegen und vorhandene bearbeiten. Nach dem Anmelden werden Ihnen alle Rechtsanwälte angezeigt. Sie können hier auch neue anlegen und vorhandene bearbeiten. Wählen Sie hier den Anwalt aus. Nachdem Sie den Anwalt ausgewählt haben, öffnet

Mehr

1 Was ist ein Portfolio? Ein Portfolio anlegen... 4

1 Was ist ein Portfolio? Ein Portfolio anlegen... 4 Portfolio erstellen Inhalt 1 Was ist ein Portfolio?... 3 2 Ein Portfolio anlegen... 4 2.1 Zeilen- und Spaltenzuordnung anlegen... 6 2.2 Zeilen- und Spaltenzuordnung bearbeiten... 7 2.3 Portfolio mit Einträgen

Mehr

Online-Kalender Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf

Online-Kalender Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf Online-Kalender Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf Benutzer-Handbuch Thomas Gleitz Dieses Benutzerhandbuch darf frei benutzt und für eigene Zwecke weiterbearbeitet werden - das ist ja schließlich der Sinn

Mehr

P&P Software - Adressexport an Outlook 05/29/16 14:44:26

P&P Software - Adressexport an Outlook 05/29/16 14:44:26 Adressexport an Outlook Wozu? Aus EASY können viele Daten im Excelformat ausgegeben werden. Diese Funktion kann zum Beispiel zum Export von Lieferantenadressen an Outlook genutzt werden. Hinweis Wir können

Mehr

Handbuch. Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung?

Handbuch. Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung? Handbuch Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung? Schauen Sie in unserem Handbuch nach oder kontaktieren Sie unser Support

Mehr

Anleitung Moodle 2.7 Aufgaben stellen. 1 Allgemeine Hinweise. 2 Aufgaben anlegen

Anleitung Moodle 2.7 Aufgaben stellen. 1 Allgemeine Hinweise. 2 Aufgaben anlegen Anleitung Moodle 2.7 Aufgaben stellen 1 Allgemeine Hinweise Diese Anleitung steht unter der Creative Commons Lizenz namens Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.5 Schweiz, d. h. Sie dürfen

Mehr

Ihr professionelles Online-Befragungssystem

Ihr professionelles Online-Befragungssystem Ihr professionelles Online-Befragungssystem Personalisierte Einladungs- und Erinnerungsmails askallo - EINFCH ONLINE FREN! Personalisierte E-Mails versenden Einladungs- sowie Erinnerungsmails können personalisiert

Mehr

Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen

Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen Vorbemerkung Häufig besteht die Notwendigkeit pdf-formulare Kunden, Mitarbeitern etc. zur Verfügung

Mehr

Anleitung SEPA Umstellung

Anleitung SEPA Umstellung Anleitung SEPA Umstellung Finanzsoftware VR NetWorld 1 Gläubiger-Identifikationsnummer 2 1.1 Zuordnung der Gläubiger-Identifikation zum Konto 2 2 Voreinstellungen für SEPA 3 3 Vorlaufzeiten bei Euro-Lastschriften

Mehr

Bereich METIS (Texte im Internet) Zählmarkenrecherche

Bereich METIS (Texte im Internet) Zählmarkenrecherche Bereich METIS (Texte im Internet) Zählmarkenrecherche Über die Zählmarkenrecherche kann man nach der Eingabe des Privaten Identifikationscodes einer bestimmten Zählmarke, 1. Informationen zu dieser Zählmarke

Mehr

Testfragen erstellen. Lernplattform Testfragen erstellen

Testfragen erstellen. Lernplattform Testfragen erstellen Lernplattform Testfragen erstellen Testfragen erstellen Sie haben einen Test angelegt und konfiguriert. Hier lesen Sie, wie Sie Testfragen erstellen können und diese in den Test einfügen. Klicken Sie auf

Mehr

Befehl Tabelle sortieren... 7. Befehl Tabelle drucken... 7. Befehl Tabelle als *.Pdf erstellen... 8. Tabelle als Pdf-Datei mit Outlook mailen...

Befehl Tabelle sortieren... 7. Befehl Tabelle drucken... 7. Befehl Tabelle als *.Pdf erstellen... 8. Tabelle als Pdf-Datei mit Outlook mailen... Bedienungsanleitung Open Personen Master Dieses Programm ist lizenzfrei verwendbar. Das Programm ist mit Excel 2013 erstellt worden und enthält VBA Programmierungen, also Typ.xlsm, deshalb werden Sie beim

Mehr

Überschrift/Caption. Eigenschaftenfenster

Überschrift/Caption. Eigenschaftenfenster UsserrForrm errssttel llen Dass Codeffensstterr 22000044 NNi iikkoo BBeecckkeerr Öffnen Sie EXCEL und wechseln Sie mit der Tastenkombination Alt + F11 in den Visual Basic-Editor. Alternativ können Sie

Mehr

Administration Gruppen (Institution)

Administration Gruppen (Institution) Administration Gruppen (Institution) Kurzanleitung für den Moderator (mit Administrationsrechten) (1) Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf den Reiter Institution. (2) Wählen Sie rechts oben über die

Mehr

Durchführung und Auswertung von Online-Befragungen mit IQES online

Durchführung und Auswertung von Online-Befragungen mit IQES online Wegleitung für Schulleitende und Lehrpersonen des Kt. Aargau Durchführung und Auswertung von Online-Befragungen mit IQES online 15. November 2009 IQES online Tellstrasse 18 8400 Winterthur Schweiz Telefon

Mehr

Benutzerhandbuch Versuchsleiter

Benutzerhandbuch Versuchsleiter Benutzerhandbuch Versuchsleiter Erste Anmeldung Bei der ersten Anmeldung ändern Sie unbedingt das Ihnen zugewiesene Passwort! Verwenden Sie eine Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben, Sonderzeichen

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

GPRS Zeiterfassung (GPRSZE)

GPRS Zeiterfassung (GPRSZE) GPRS Zeiterfassung (GPRSZE) Die GRRSZE dient der elektronischen Erfassung der Kommen- und Gehen-Daten der Arbeitnehmer im Kundenbetrieb. Die Daten werden über das GSM-Netz an einen Webserver übertragen

Mehr

easyguide - ready for content Content Management System

easyguide - ready for content Content Management System easyguide - ready for content Content Management System Inhalt Mit dem Redaktionssystem AMAN_RedSYS können Sie, Ihre Mitarbeiter und/oder freie Redakteure ohne spezielle Vorkenntnisse Inhalte erstellen

Mehr

Die ersten Schritte in BITE

Die ersten Schritte in BITE Die ersten Schritte in BITE Passwort, Zugangsdaten Um das Bewerbermanagementsystem BITE nutzen zu können, wurden Sie als Nutzer im System angelegt. Für den ersten Log-in öffnen Sie die Internetseite www.b-ite.com;

Mehr

Smart Sheets. Planlayouts verwenden, ändern und aktualisieren. Kompendium v1.0

Smart Sheets. Planlayouts verwenden, ändern und aktualisieren. Kompendium v1.0 Smart Sheets Planlayouts verwenden, ändern und aktualisieren Kompendium v1.0 Inhalt Smart Sheets... 3 Konfigurationsdialog Smart Sheets... 4 Begriff Definitionen... 4 Master Layout... 4 Layout Position...

Mehr

Community-Gruppen-Administration (Stand: November 2006)

Community-Gruppen-Administration (Stand: November 2006) Community-Gruppen-Administration (Stand: November 2006) Inhaltsverzeichnis Anleitung für den Gruppen-Administrator (Community)... 3 Eigenschaften editieren...4 Passwort ändern...4 Moderator ändern...5

Mehr