Die Förderung für Ihre neue Heizung war noch nie so attraktiv wie jetzt!

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Förderung für Ihre neue Heizung war noch nie so attraktiv wie jetzt!"

Transkript

1 Förder-News Die für Ihre neue Heizung war noch nie so attraktiv wie jetzt! Heizkosten sparen Umwelt entlasten kassieren fotolia.com Das Marktanreizprogramm (MAP) und das neue Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) der Bundesregierung unterstützen Sie jetzt beim Umstieg von fossilen auf erneuerbare Energieträger!

2 Marktanreizprogramm (MAP) Attraktive en für erneuerbare Energien Das Marktanreizprogramm (MAP) der Bundesregierung bietet attraktive Förderkeiten für erneuerbare Energien. Durch einen modularen Aufbau besteht die Möglichkeit, neben der Basisförderung zusätzliche en zu beantragen. Für folgende Produkte erhalten Sie in der Sanierung finanzielle Zuschüsse: 3 Pelletkessel, Kombikessel, Stückholzkessel und Hackgutkessel (5-100 kw) mit und ohne Partikelabscheidung 3 Solaranlagen zur Heizungsunterstützung und/oder Warmwasseraufbereitung 3 Für die Kombination eines Biomassekessels mit einer Solaranlage BAFA-Hotline Fördervoraussetzungen des MAP: Biomassekessel: Solaranlagen: für Ihre Fragen: Tel.: / Kesselwirkungsgrad 89 % 3 Solar Keymark Zertifizierung oder per 3 Staubförmige Emissionen max. 20 mg/m3 3 Kohlenmonoxid (CO) max. 200 mg/m3 3 Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage Alle SOLARFOCUS-Produkte erfüllen die Fördervoraussetzungen. Bewilligungsbehörde ist das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Der Antrag muss innerhalb von 9 Monaten nach Inbetriebnahme der Anlage beim BAFA eingereicht werden. Unternehmen und Freiberufler müssen die Fördernanträge vor Auftragsvergabe stellen. Weitere Infos und Antragsformulare finden Sie auf der Internetseite des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) unter (Energie/Heizen mit erneuerbaren Energie) oder bei Ihrem SOLARFOCUS-Regionalbüro. Die APEE-Zusatzförderung können Sie direkt im jeweiligen MAP-Antragsformular (Biomasse und Solarthermie) beantragen.

3 Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) Zusätzlich Geld in der Sanierung holen! NEU seit Seit dem 01. Januar 2016 kann über das neue Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) in der Sanierung ein Zusatzbonus von weiteren 20 Prozent auf den förderbetrag (ohne MAP-Optimierungsbonus) beantragt werden. Für die Umsetzung aller erforderlichen Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz am gesamten Heizungssystem wird zudem ein einmaliger Investitionszuschuss von 600,- gewährt. Der Antrag ist im Rahmen des Antragsverfahrens auf Gewährung einer MAP- zu stellen. Die MAP- ist Voraussetzung für die Gewährung eines APEE-Zusatzbonus. WICHTIG: Der Zusatzbonus ist nicht kumulierbar mit den 10 % Optimierungsbonus nach den MAP-Richtlinien. Fördervoraussetzung des APEE: 3 Inbetriebnahme der MAP-geförderten Neuanlage ab Ersatz einer besonders ineffizienten, fossilen Altanlage (Öl- und Gaskessel ohne Brennwertnutzung, Kohle- und Koksöfen, Nachtspeicher, usw.) bzw. Modernisierung mit einer heizungsunterstützenden solarthermischen Anlage 3 Altanlage darf keine Partikelabscheidung genutzt haben oder der Austauschpflicht nach 10 EnEV unterliegen 3 Bestandsaufnahme und Analyse des Ist-Zustands zb. nach DIN EN Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage 3 Optimierung des gesamten Heizungssystems (zb. Optimierung der Heizkurve, Anpassung Vorlauftemperatur und Pumpenleistung, Einsatz von Einzelraumreglern) Das APEE ist bis zum befristet.

4 Solarförderung im Gebäudebestand SOLARFOCUS CPC-Kollektoren, Sunny line - oder SUN eco -Flachkollektoren Basisförderung Kombinationsbonus* MAP- Gesamt APEE- MAP + APEE Fördersumme Solaranlage ausschließlich zur Warmwasserbereitung 3-40 m 2 Speichervolumen 200 l 50,- /m 2 500,- 500,- keine APEEförderung 500,- Solaranlage ausschließlich zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung bis 40 m 2 9 m² Kollektorfläche 40 l/m² Speichervolumen zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung 140,- /m % von + Optimierung APEE** Erweiterung einer Solaranlage zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung 50,- /m 2 *Kombinationsbonus: Wenn gleichzeitig mit der Solaranlage eine SOLARFOCUS Biomasseanlage errichtet wird, erhalten Sie zusätzlich einen Kombinationsbonus von 500,-. **Optimierung APEE: Bestandsaufnahme des IST-Zustandes, hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage, Optimierung des gesamten Heizungssystems.

5 Solar-Innovationsförderung im Gebäudebestand/Neubau SOLARFOCUS CPC-Kollektoren, Sunny line - oder SUN eco -Flachkollektoren im Gebäudebestand Innovationsförderung*** Kombinationsbonus* MAP- Gesamt APEE- MAP + APEE Fördersumme Solaranlage ausschließlich zur Warmwasserbereitung m 2 Speichervolumen 200 l 100,- /m ,- Solaranlage zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung m 2 9 m² Kollektorfläche und 40 l/m² Speichervolumen 200,- /m , , ,- Innovationsförderung Kombinationsbonus* MAP- Gesamt APEE- MAP + APEE Fördersumme Solaranlage ausschließlich zur Warmwasserbereitung m 2 Speichervolumen 200 l 75,- /m 2 nicht 1.500,- keine APEEförderung 1.500,- Solaranlage zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung m 2 9 m² Kollektorfläche und 40 l/m² Speichervolumen 150,- /m 2 nicht mind keine APEEförderung *** Innovationsförderung: Solarkollektoranlagen im Bereich Innovationsförderung. Errichtung auf einem Wohngebäude mit 3 Wohneinheiten oder auf einem Nichtwohngebäude mit 500 m² Nutzfläche.

6 Solarförderung Biomasseförderung für bestehende im Gebäudebestand Anlagen SOLARFOCUS Pelletkessel, Kombikessel, Stückolzkessel und Hackgutkessel Basisförderung Kombinationsbonus* MAP- Gesamt APEE- MAP + APEE Fördersumme Pelletkessel pellet top, pellet elegance kw 80,- /kw 20% von 1.200, ,- Pelletkessel pellet top, pellet elegance, octo plus kw mit Pufferspeicher 30 l/kw Speichervolumen 80,- /kw 20% von 1.300, ,- Kombikessel thermi nator II Pellets + Stückholz mit Pufferspeicher 55 l/kw Speichervolumen 80,- /kw 20% von 1.300, ,- Stückholzkessel thermi nator II kw mit Pufferspeicher 55 l/kw Speichervolumen pauschal 20% von 1.000,- Hackgutkessel thermi nator II kw mit Pufferspeicher 30 l/kw Speichervolumen pauschal 20% von 1.300, ,- *Kombinationsbonus: Wenn gleichzeitig mit einer SOLARFOCUS Biomasseanlage eine SOLARFOCUS Solaranlage errichtet wird, erhalten Sie zusätzlich einen Kombinationsbonus von 500,-. **Optimierung APEE: Bestandsaufnahme des IST-Zustandes, hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage, Optimierung des gesamten Heizungssystems.

7 Biomasse-Innovationsförderung im Gebäudebestand/Neubau SOLARFOCUS Pelletkessel, Kombikessel, Stückolzkessel und Hackgutkessel Pelletkessel pellet top, pellet elegance kw mit Partikelabscheider Innovationsförderung*** Kombinationsbonus* MAP- Gesamt 4.500, ,- Pelletkessel pellet top, pellet elegance, octo plus kw mit Partikelabscheider + Pufferspeicher 30 l/kw Speichervolumen 5.250, ,- Kombikessel thermi nator II Pellets + Stückholz mit Partikelabscheider + Pufferpeicher 55 l/kw Speichervolumen Stückholzkessel thermi nator II kw mit Partikelabscheider + Pufferspeicher 55 l/kw Speichervolumen Hackgutkessel thermi nator II kw mit Partikelabscheider + Pufferspeicher 55 l/kw Speichervolumen im Gebäudebestand Pelletkessel pellet top, pellet elegance kw mit Partikelabscheider 5.250, , , ,- Pelletkessel pellet top, pellet elegance, octo plus kw mit Partikelabscheider + Pufferspeicher 30 l/kw Speichervolumen Kombikessel thermi nator II Pellets + Stückholz mit Partikelabscheider + Pufferspeicher 55 l/kw Speichervolumen Stückholzkessel thermi nator II kw mit Partikelabscheider + Pufferspeicher 55 l/kw Speichervolumen Hackgutkessel thermi nator II kw mit Partikelabscheider + Pufferspeicher 55 l/kw Speichervolumen nicht nicht nicht nicht nicht Innovationsförderung*** Kombinationsbonus* MAP- Gesamt APEE- *Kombinationsbonus: Wenn gleichzeitig mit einer SOLARFOCUS Biomasseanlage eine SOLARFOCUS Solaranlage errichtet wird, erhalten Sie zusätzlich einen Kombinationsbonus von 500,-. MAP + APEE Fördersumme 6.000, , , , ,- APEE- MAP + APEE Fördersumme keine APEE- keine APEE- keine APEE- keine APEE- keine APEE-

8 Berechnungsbeispiele Einfamilienhaus Basisförderung + Kombinationsbonus + APEE Pelletkessel octo plus 15 kw, Pufferspeicher 550 l, 12 m 2 Solarkollektorfläche SOLARFOCUS Pelletkessel octo plus 15 kw 4 Stk. SOLARFOCUS CPC 28 oder Sunny line 28 Kollektoren Kombinationsbonus 500, ,- APEE- (20% von MAP + Optimierungsmaßnahme) 1.800,- MAP+APEE Fördersumme 7.800,- im Gebäudebestand Einfamilienhaus Innovationsförderung + Kombinationsbonus + APEE im Gebäudebestand Pelletkessel pellet elegance 15 kw, Pufferspeicher, 12 m 2 Solarkollektorfläche SOLARFOCUS Pelletkessel pellet elegance 15 kw mit Partikelabscheider 5.250,- 4 Stk. SOLARFOCUS CPC 28 oder Sunny line 28 Kollektoren Kombinationsbonus 500, ,- APEE- (20% von MAP + Optimierungsmaßnahme) 2.150,- MAP+APEE Fördersumme 9.900,-

9 Gebäudeeffizienzbonus Mehrfamilienhaus (KfW Standard Haus 55) Basisförderung + Kombinationsbonus + APEE Pelletkessel pellet top 70 kw, Pufferspeicher 2100 l, 23 m 2 Solarkollektorfläche SOLARFOCUS Pelletkessel pellet top 70 kw 8.400,- 8 Stk. SOLARFOCUS CPC 28 oder Sunny line 28 Kollektoren 6.900,- Kombinationsbonus 500, ,- APEE- (20% von MAP + 600,- Optimierungmaßnahme) 3.760,- MAP+APEE Fördersumme ,- im Gebäudebestand **Gebäudeeffizienzbonus: Als MAP-Zusatzförderung kann ein Gebäudeeffizienzbonus beantragt werden. Dieser beträgt 0,5x Basis- bzw. Innovationsförderung und wird dann gewährt, wenn die Gebäudehülle den Anforderungen eines KfW-Effizienzhauses 55 entspricht. Nähere Details zu den BAFA-en sowie den Richtlinien finden Sie auf

10 Förderbeispiel NRW-Progres- Einfamilienhaus im Gebäudebestand SOLARFOCUS CPC-Kollektoren, Sunny line - oder SUN eco -Flachkollektoren Solaranlage bis 20 m 2 9 m² Kollektorfl äche 40 l/m² Speichervolumen zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung NRW-Progres- 90,- /m 2 SOLARFOCUS Pelletkessel, Kombikessel, Stückholzkessel und Hackgutkessel NRW-Progres- Pelletkessel pellet top, pellet elegance 2.500,- Pelletkessel pellet top, pellet elegance mit neuem Pufferspeicher 30 l/kw Pelletkessel octo plus (Speichervolumen 550/800 l) Kombikessel thermi nator II (Pellets + Stückholz) mit neuem Pufferspeicher 55 l/kw Speichervolumen Stückholzkessel thermi nator II 55 l/kw Speichervolumen Hackgutkessel thermi nator II 30 l/kw Speichervolumen bei reinem Hackgutbetrieb oder 55 l/kw Speichervolumen bei kombiniertem Hackgut/Stückholzbetrieb 2.500, , , , ,- Der Förderantrag ist vor Beginn der Maßnahme zu stellen. Ihr SOLARFOCUS-Regionalbüro informiert Sie hierzu. Die NRW-Progres- ist mit der BAFA (MAP) kumulierbar.

11 NRW-Progres Berechnungsbeispiele Einfamilienhaus Basisförderung + Kombinationsbonus + APEE + NRW-Progres- Pelletkessel octo plus 15 kw, Pufferspeicher 550 l, 12 m 2 Solarkollektorfläche SOLARFOCUS Pelletkessel octo plus 15 kw 4 Stk. SOLARFOCUS CPC 28 oder Sunny line 28 Kollektoren Kombinationsbonus 500, ,- APEE- (20% von MAP + Optimierung) 1.800,- NRW-Progres- (für Pelletkessel octo plus 15 kw) 2.500,- NRW-Progres- (für Solaranlage) 1.080,- MAP+APEE+NRW-Progres Fördersumme ,- Mehrfamilienhaus Basisförderung + Kombinationsbonus + APEE + NRW-Progres- Pelletkessel pellet top 70 kw, Pufferspeicher 2100 l, 23 m 2 Solarkollektorfläche SOLARFOCUS Pelletkessel pellet top 70 kw 5.600,- 8 Stk. SOLARFOCUS CPC 28 oder Sunny line 28 Kollektoren 4.600,- Kombinationsbonus 500, ,- NRW-Progres- (für Pelletkessel pellet top 70 kw) 2.500,- NRW-Progres- (für Solaranlage) 1.800,- MAP+APEE+NRW-Progres Fördersumme ,- im Gebäudebestand im Gebäudebestand

12 Innovative Produkte, die Umwelt und Geldbörse entlasten! Alles aus einer Hand Solaranlagen Biomasseheizung Speichertechnik Frischwassertechnik Produkte für: Pellets Pellets + Stückholz Stückholz Hackgut Sonnenenergie Frischwasser SOLARFOCUS GmbH Marie-Curie-Str D Lorsch offi Tel.: +49 (0) 6251 / web: Fax: +43 (0) 6251 / SOLARFOCUS GmbH 02/2016 Technische Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten! Verwendete Abbildungen sind Symbolfotos. Jegliche Verwendung ist ohne schriftliches Einverständnis des Rechteinhabers SOLARFOCUS untersagt. Die Bewilligung und Auszahlung der Bundesförderung durch das BAFA kann von SOLARFOCUS nicht garantiert werden. Angaben ohne Gewähr!

Finanziell so attraktiv wie nie!

Finanziell so attraktiv wie nie! Finanziell so attraktiv wie nie! Aktuelle Förderung für Pelletheizung eizung & Solar NEU seit 01.01.2016 durch das Marktanreizprogramm (MAP) und das Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) der Bundesregierung

Mehr

Förderungen 2016 Steiermark

Förderungen 2016 Steiermark Förderungen 2016 Steiermark Die Förderung für Ihre neue Heizung war noch nie so attraktiv wie jetzt! fotolia.com Holen Sie sich jetzt Ihre Förderungen von Bund und Land! Umstieg von Öl- / Gas- / Allesbrenner

Mehr

Attraktive Förderung. für Pellets und Solar. gültig ab August 2012

Attraktive Förderung. für Pellets und Solar.  gültig ab August 2012 Attraktive Förderung für Pellets und Solar gültig ab August 2012 f ür g n u r F ör de o lar S + s Pellet ht! er h ö www.oekofen.de Das Marktanreizprogramm 2 Das Marktanreizprogramm (MAP) der Bundesregierung

Mehr

Förderungen 2016 Niederösterreich

Förderungen 2016 Niederösterreich Förderungen 2016 Niederösterreich Der Umstieg auf erneuerbare Energie war noch nie so günstig wie jetzt! fotolia.com Sichern Sie sich jetzt Ihre Top-Förderung! Umstieg von Öl- / Gas- / Allesbrenner auf

Mehr

Förderungen 2016 Oberösterreich

Förderungen 2016 Oberösterreich Förderungen 2016 Oberösterreich Die Förderung für Ihre neue Heizung war noch nie so attraktiv wie jetzt! fotolia.com Holen Sie sich jetzt Ihre Förderungen von Bund und Land! Umstieg von Öl- / Gas- / Allesbrenner

Mehr

Zukunftsfähig heizen. werthaltig investieren. Bundesförderung Mit Heizsystemen von ÖkoFEN. werthaltig investieren

Zukunftsfähig heizen. werthaltig investieren. Bundesförderung Mit Heizsystemen von ÖkoFEN. werthaltig investieren Zukunftsfähig heizen werthaltig investieren Bundesförderung 2009 Mit Heizsystemen von ÖkoFEN werthaltig investieren dauerhaft günstig heizen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten www.oekofen.de Europas

Mehr

Heizen mit Erneuerbaren Energien. Jetzt umsteigen mit deutlich erhöhtem Fördergeld vom Staat!

Heizen mit Erneuerbaren Energien. Jetzt umsteigen mit deutlich erhöhtem Fördergeld vom Staat! Das neue Marktanreizprogramm des Bundes 2015 Heizen mit Erneuerbaren Energien. Jetzt umsteigen mit deutlich erhöhtem Fördergeld vom Staat! DEPV, Berlin, 17.04.2015 Dr. Ralph Baller, Referatsleiter im Bereich

Mehr

Biomasse Grundwissen zum Marktanreizprogramm

Biomasse Grundwissen zum Marktanreizprogramm Biomasse Grundwissen zum Marktanreizprogramm Biomasse 2 Das Marktanreizprogramm zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt (MAP) ist das zentrale Förderinstrument der Bundesregierung

Mehr

Wir stellen auf der Forst live Süd 2012 aus

Wir stellen auf der Forst live Süd 2012 aus Wir stellen auf der Forst live Süd 2012 aus SOLARFOCUS GmbH Werkstraße 1 4451 St. Ulrich / Steyr Tel.: +43 / 7252 / 50002-0 Fax : +43 / 7252 / 50002-10 Mail: office@solarfocus.eu Internet: www.solarfocus.eu

Mehr

Förderratgeber Privatpersonen

Förderratgeber Privatpersonen Förderratgeber Privatpersonen Solarthermie-Anlagen Seite 1 von 10 Zuschuss Solarthermische Anlagen BAFA Fördergeber Förderprogramm Programm-Nr. Förderziel Förderart Wie wird gefördert? Fördergegenstände

Mehr

Wirtschaftlichkeit und Förderung. Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe

Wirtschaftlichkeit und Förderung. Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe Gebäudeheizungen Alternativen zum Heizöl Wirtschaftlichkeit und Förderung Vortrag am 6. November 2013 in Bad Gögging Klaus Folie 1 Gliederung 1. Wirtschaftlichkeit erneuerbarer Energiesysteme im Vergleich

Mehr

Förderprogramme zur Sanierung von Heizungs- und Warmwasserbereitungsanlagen

Förderprogramme zur Sanierung von Heizungs- und Warmwasserbereitungsanlagen Ersatz von Elektroheizungen, Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Freie Hansestadt Zur Zeit Haushaltssperre! Nichtrückzahlbarer Zuschuss für den Ersatz von Elektroheizungen durch Gebäudezentralheizungen

Mehr

Heizen mit erneuerbaren Energien. Jetzt umsteigen mit deutlich erhöhtem Fördergeld vom Staat! Das Marktanreizprogramm

Heizen mit erneuerbaren Energien. Jetzt umsteigen mit deutlich erhöhtem Fördergeld vom Staat! Das Marktanreizprogramm Heizen mit erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit deutlich erhöhtem Fördergeld vom Staat! Das Marktanreizprogramm Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Mehr

Energiewende mitgestalten. Heizung auf erneuerbare Energien umstellen und staatliche Förderung erhalten

Energiewende mitgestalten. Heizung auf erneuerbare Energien umstellen und staatliche Förderung erhalten Energiewende mitgestalten Heizung auf erneuerbare Energien umstellen und staatliche Förderung erhalten ENERGIEWENDE MITGESTALTEN Die Nutzung erneuerbarer Energien für Heizung und Warmwasser schont das

Mehr

Energiereise 2016 Herzlich Willkommen. im Dorfgemeinschaftshaus Günsterode

Energiereise 2016 Herzlich Willkommen. im Dorfgemeinschaftshaus Günsterode Energiereise 2016 Herzlich Willkommen im Dorfgemeinschaftshaus Günsterode Energiereise 2016 Einsatzmöglichkeiten von Fördermitteln bei energetischer Gebäudesanierung HEUTE: Freitag, 4. März 2016 17.30

Mehr

Heizen mit erneuerbaren Energien

Heizen mit erneuerbaren Energien Heizen mit erneuerbaren Energien Jetzt umstellen, Förderung sichern und Klima schützen. Mit dem Marktanreizprogramm Das Marktanreizprogramm Sie als Hauseigentümer können mit dem Umbau Ihrer Heizung einen

Mehr

Wirtschaftlichkeit und Förderung

Wirtschaftlichkeit und Förderung Holzheizungen in Hochwassergebieten Wirtschaftlichkeit und Förderung Vortrag am 12.07.2013 in Deggendorf Klaus, TFZ Straubing Folie 1 Gliederung 1. Wirtschaftlichkeit erneuerbarer Energiesysteme im Vergleich

Mehr

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Informationsveranstaltung: Fördermittel für Biomassefeuerungsanlagen Wabern 05.03.2008 Das Marktanreizprogramm

Mehr

Heizen mit erneuerbaren Energien

Heizen mit erneuerbaren Energien Heizen mit erneuerbaren Energien Jetzt umstellen, Förderung sichern und Klima schützen. Mit dem Marktanreizprogramm Jetzt mit allen Neuerungen 2016 Das Marktanreizprogramm Als Hausbesitzer können Sie Ihren

Mehr

Förderprogramme für kleine Holzfeuerungsanlagen

Förderprogramme für kleine Holzfeuerungsanlagen Vertikale Position des Bildes: 1,55 cm von der oberen linken Ecke Höhe des Bildes: 10,46 cm Bildmotiv alternativ Farbfläche Vertikale Position der Doppelscala: 11,52 cm von der oberen linken Ecke Höhe

Mehr

Förderung bisher nach Richtlinien vom 5.12.2007

Förderung bisher nach Richtlinien vom 5.12.2007 Förderung im Marktanreizprogramm 2009 des Bundesumweltministeriums (Richtlinien zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt) Stand 20. Februar 2009 Maßnahme Förderung Förderung

Mehr

Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat!

Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat! Das neue Marktanreizprogramm des Bundes Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat! Hannover, 05. November 2015 Dr. Ralph Baller, Referatsleiter im Bereich Erneuerbare Energien

Mehr

Wärmeerzeugung mit erneuerbaren Energien Umweltschutz, der sich doppelt auszahlt

Wärmeerzeugung mit erneuerbaren Energien Umweltschutz, der sich doppelt auszahlt Energiesysteme Marktanreizprogramm (MAP) seit 01.04.2015 Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) seit 01.01.2016 Wärmeerzeugung mit erneuerbaren Energien Umweltschutz, der sich doppelt auszahlt Leben voller

Mehr

Förderung des Einsatzes von Erneuerbaren Energien bei der Beheizung von Gebäuden Neubau und Modernisierung. info 12

Förderung des Einsatzes von Erneuerbaren Energien bei der Beheizung von Gebäuden Neubau und Modernisierung. info 12 Basis- und Bonusförderung im Marktanreizprogramm info 12 Förderung des Einsatzes von Erneuerbaren Energien bei der Beheizung von Gebäuden Neubau und Modernisierung Vereinigung der deutschen Zentralheizungswirtschaft

Mehr

Bequem zu einer neuen Heizung

Bequem zu einer neuen Heizung Bequem zu einer neuen Heizung Mit M / Wärme Plus von den SWM Heizungsprämie Jetzt bis zu 1.000 Euro sichern! M / Wärme M / Wärme Plus 3 Ihre Vorteile mit M-Wärme Plus Individuelle Beratung: Unsere Energieberater

Mehr

Förderinformationen. Bafa: Erneuerbare Energien - Marktanreizprogramm des BMUB - Überblick

Förderinformationen. Bafa: Erneuerbare Energien - Marktanreizprogramm des BMUB - Überblick Bafa: Erneuerbare Energien - Marktanreizprogramm des BMUB - Überblick Fördergegenstand Investitionen in die Errichtung und Erweiterung von Solarkollektoranlagen bis einschließlich 40 m² Bruttokollektorfläche

Mehr

1 / 11 BAUEN, SANIEREN UND MODERNISIEREN SO ATTRAKTIV UND GÜNSTIG WIE NOCH NIE

1 / 11 BAUEN, SANIEREN UND MODERNISIEREN SO ATTRAKTIV UND GÜNSTIG WIE NOCH NIE 1 / 11 BAUEN, SANIEREN UND MODERNISIEREN SO ATTRAKTIV UND GÜNSTIG WIE NOCH NIE 30. Januar 2016 KFW-Förderung für Wohnimmobilien Inhalt 1 Überblick und Antragsweg 2 Allgemeine Informationen 3 Förderung

Mehr

Förderübersicht Solar (Basis-, Innovations- und Zusatzförderung)

Förderübersicht Solar (Basis-, Innovations- und Zusatzförderung) Förderübersicht Solar (Basis-, Innovations- und Zusatzförderung)... ausschließlichen Warmwasserbereitung 1 Maßnahme Basisförderung 5 Zusatzförderung: 6 Errichtung einer Solarkollektoranlage zur... Gebäudebestand

Mehr

KfW und BAFA. Vortrag für energieeffizienzfachbetriebe. Staatliche Förderprogramme für bestehende Wohngebäude

KfW und BAFA. Vortrag für energieeffizienzfachbetriebe. Staatliche Förderprogramme für bestehende Wohngebäude Vortrag für energieeffizienzfachbetriebe Staatliche Förderprogramme für bestehende Wohngebäude KfW und BAFA Aachen, 17.03.2010 Dipl.-Ing. Sabine Fenchel, altbau plus e.v. KfW oder BAFA: Wer fördert was?

Mehr

Förderprogramme für Solarthermische Anlagen Dipl. Ing. Catrin Homberger. Baurechtsamt Stadt Freiburg

Förderprogramme für Solarthermische Anlagen Dipl. Ing. Catrin Homberger. Baurechtsamt Stadt Freiburg Förderprogramme für Solarthermische Anlagen Dipl. Ing. Stadt Freiburg Seite 1 Welche Fördermöglichkeiten gibt es? 1. Förderprogramme der Stadt Freiburg 2. Förderprogramme Bund und Land Seite 2 1.Förderprogramm

Mehr

Heizen mit Erneuerbaren Energien in kommunalen Liegenschaften.

Heizen mit Erneuerbaren Energien in kommunalen Liegenschaften. Das Marktanreizprogramm des Bundes Heizen mit Erneuerbaren Energien in kommunalen Liegenschaften. Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat! Kassel, 11.11.2014 Dr. Ralph Baller, Referatsleiter im Bereich

Mehr

Frömchen, Goslar & Partner Freie Architekten. Förderwege. Teil IV

Frömchen, Goslar & Partner Freie Architekten. Förderwege. Teil IV Teil IV Zum Thema Energiekonzepte Gesetze und Verordnungen Anforderungen an den Energiebedarf Förderwege Energiebedarf-Ermittlung Energiequellen Heizungstechniken Wirtschaftlichkeit Beispiele für Energiekonzepte

Mehr

Wärmepumpen. Förderratgeber. ++ BAFA und KfW ++ ++ Sanierung und Neubau ++ ++ Investitionszuschüsse und Kredite ++

Wärmepumpen. Förderratgeber. ++ BAFA und KfW ++ ++ Sanierung und Neubau ++ ++ Investitionszuschüsse und Kredite ++ Wärmepumpen Förderratgeber ++ BAFA und KfW ++ ++ Sanierung und Neubau ++ ++ Investitionszuschüsse und Kredite ++ Warum eine Wärmepumpe? Heizen mit Umweltwärme aus ca. 25 % Strom als Antriebsenergie und

Mehr

Heizungsmodernisierung lohnt sich

Heizungsmodernisierung lohnt sich Heizungsmodernisierung lohnt sich Eine Heizungsmodernisierung spart Energie und wird staatlich gefördert. Hier finden Sie einen Überblick über ausgewählte Heizsysteme und mögliche Fördersummen. 2/3 Inhalt

Mehr

Förderprogramm 2012 BAFA

Förderprogramm 2012 BAFA Förderprogramm 2012 BAFA Stand 15.August 2012 Die Wärmearchitektur mit Zukunft 1 : Einführung Ab dem 15.08.2012 hat das Bundesumweltministerium die Mindestfördersätze für Investitionen in die Wärmeerzeugung

Mehr

Fördermittelübersicht

Fördermittelübersicht Fördermittelübersicht MHG Heiztechnik Einfach besser. Hinweis: Anlagen in Neubauten werden mit einer Ausnahme 1) nicht mehr gefördert. Gas-Brennwertanlage ProCon/ProCon Streamline ohne thermische Solaranlage

Mehr

Richtlinien. zum. Solarförderprogramm 2020. Mörfelden-Walldorf

Richtlinien. zum. Solarförderprogramm 2020. Mörfelden-Walldorf Richtlinien zum Solarförderprogramm 2020 Mörfelden-Walldorf 10. Ergänzungslieferung: 1 Richtlinien zum Solarförderprogramm 2020 Mörfelden-Walldorf 1. Zielsetzung Das mit Abstand größte Ausbaupotenzial

Mehr

Solaranlage (Modernisierung) Basisförderung Innovationsförderung Zusatzförderung

Solaranlage (Modernisierung) Basisförderung Innovationsförderung Zusatzförderung Marktanreizprogramm (MAP) Solar Solaranlage (Modernisierung) Basisförderung Innovationsförderung Zusatzförderung Anwendung Produkt Voraussetzung Unterstützung Voraussetzung Unterstützung nur Warmwasser

Mehr

Anlagentechnik Lüftungskonzept

Anlagentechnik Lüftungskonzept Gebäudemodernisierung Anlagentechnik Lüftungskonzept 30. März 2015 www.renergie-allgaeu.de 1 Gliederung 1. Energieversorgungsmarkt 2. Solaranlage 3. Holzheizanlage 4. Wärmepumpe 5. Lüftungskonzept 6. Förderprogramme

Mehr

Energieeffizienz durch Gebäudesanierung

Energieeffizienz durch Gebäudesanierung FÖRDERPROGRAMME FÜR ENERGIEEFFIZIENZ- MAßNAHMEN UND ERNEUERBARE ENERGIEN Energieeffizienz durch Gebäudesanierung Datum Veranstaltung Dipl.-Ing. NAME 24.05.2012 SPEYER DIPL.-ING. IRINA KOLLERT Gliederung

Mehr

Mit neuer Heizung gut gerüstet in die Zukunft. Jetzt in effiziente Technik investieren und Energiekosten dauerhaft senken

Mit neuer Heizung gut gerüstet in die Zukunft. Jetzt in effiziente Technik investieren und Energiekosten dauerhaft senken Mit neuer Heizung gut gerüstet in die Zukunft Jetzt in effiziente Technik investieren und Energiekosten dauerhaft senken Modernisieren lohnt sich: Wer bislang mit dem Austausch seiner veralteten Heizungsanlage

Mehr

Das Marktanreizprogramm des Bundes

Das Marktanreizprogramm des Bundes Erfolgreich energieeffizient sein als Kommune 3. Workshop für kommunale Mandatsträger, Dillingen 10. Januar 2013 Das Marktanreizprogramm des Bundes Rückenwind für den kommunalen Klimaschutz Dr. Ralph Baller

Mehr

Bewertung und Förderung von Energieholz aus Sicht des BMU

Bewertung und Förderung von Energieholz aus Sicht des BMU NABU-Fachtagung Kurzumtriebsplantagen: Ein sinnvoller Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz? Berlin, 12. November 2008 Bewertung und Förderung von Energieholz aus Sicht des BMU Dr. Bernhard Dreher Bundesministerium

Mehr

BAFA-Förderungen für. isocal HeizKühlsysteme GmbH, Stand: 15.09.2010

BAFA-Förderungen für. isocal HeizKühlsysteme GmbH, Stand: 15.09.2010 BAFA-Förderungen für isocal HeizKühlsysteme GmbH, Stand: 15.09.2010 Was heißt BAFA? Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums

Mehr

Ausgewählte Energieeinsparungs-Förderprogramme -Bund und Land Bayern- Stand: Januar 2012

Ausgewählte Energieeinsparungs-Förderprogramme -Bund und Land Bayern- Stand: Januar 2012 Ausgewählte Energieeinsparungs-Förderprogramme -Bund und Land Bayern- Stand: Januar 2012 Kontaktadressen zu den nachstehenden Förderprogrammen: Name Adresse Tel.-Nr., Fax-Nr. E-Mail, Internet Oberste Baubehörde

Mehr

Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat!

Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat! Das Marktanreizprogramm des Bundes Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat! Energiesymposium 2014, Kreis Groß-Gerau, 17.07.2014 Dr. Ralph Baller, Referatsleiter im Bereich

Mehr

Übersicht staatliche Förderungen. Aktuelle Informationen zum Marktanreizprogramm 2008

Übersicht staatliche Förderungen. Aktuelle Informationen zum Marktanreizprogramm 2008 Übersicht staatliche Förderungen Aktuelle Informationen zum Marktanreizprogramm 2008 Übersicht über staatliche Förderungen Aktuelle Informationen zum Marktanreizprogramm 2008 Mit dieser Information erhalten

Mehr

Energiesparen / Energieberatung

Energiesparen / Energieberatung Energiesparen / Energieberatung Vorstellung Ing. Büro EnergieSystem Dipl.-Ing. Carsten Heidrich Fachplaner Gebäudetechnik Unabhängiger Gebäude Energieberater / BAFA KfW - Effizienzberater / KMU KfW Förderbank

Mehr

AKTUELL NEUE FÖRDER- PROGRAMME

AKTUELL NEUE FÖRDER- PROGRAMME AKTUELL NEUE FÖRDER- PROGRAMME MADE BY BRUNS MADE IN GERMANY JETZT MIT EFFIZIENTEN SYSTEMEN VON BRUNS MODERNISIEREN UND MAXIMAL SPAREN: NEUE PROGRAMME ZUR FÖRDERUNG ERNEUERBARER ENERGIEN AB 1.4.2015 1.

Mehr

Regeln Sie jetzt Ihre Heizung mit der

Regeln Sie jetzt Ihre Heizung mit der 3 einfach 3 bequem 3 kostenlos Regeln Sie jetzt Ihre Heizung mit der mysolarfocus-app mysolarfocus-app Da macht Die App, die Ihnen einheizt! mysolarfocus heißt die App, die das Smartphone zur persönlichen

Mehr

Energie einsparen. Fördermittel einfahren. Nutzen Sie die verbesserten staatlichen Förderprogramme bei Heizungserneuerung und Neubau.

Energie einsparen. Fördermittel einfahren. Nutzen Sie die verbesserten staatlichen Förderprogramme bei Heizungserneuerung und Neubau. Energie einsparen. Fördermittel einfahren. Nutzen Sie die verbesserten staatlichen Förderprogramme bei Heizungserneuerung und Neubau. Deutschlands Heizungsanlagen sollen sparsamer und umweltschonender

Mehr

Förderprogramme für Energiesparmaßnahmen im Altbau. Überblick über die Fördermittel von Bund und Land

Förderprogramme für Energiesparmaßnahmen im Altbau. Überblick über die Fördermittel von Bund und Land Förderprogramme für Energiesparmaßnahmen im Altbau Überblick über die Fördermittel von Bund und Land Energiesparmaßnahmen am Haus verbessern die Wohnqualität, bringen eine Wertsteigerung des Hauses und

Mehr

Renate Heß Diplombauingenieur Gebäudeenergieberater. BAFA Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude

Renate Heß Diplombauingenieur Gebäudeenergieberater. BAFA Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude BAFA Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude Ziel eines Hauseigentümers Reduzierung Heizkosten Erhöhung Wohnqualität Werterhalt/Wertsteigerung des Gebäudes Was Gutes für die Umwelt tun Ziel der Bundesregierung

Mehr

Energie- und Klimaschutzberatung des Ostalbkreises

Energie- und Klimaschutzberatung des Ostalbkreises Energie- und Klimaschutzberatung des Ostalbkreises Förderprogramme für energiesparende Maßnahmen im Altbau für energiesparende Maßnahmen an Gebäuden 1. Energieberatung: (Stand 06/2014, ohne Anspruch auf

Mehr

FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR ENERGETISCHE SANIERUNGEN

FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR ENERGETISCHE SANIERUNGEN FÖRDERMÖGLICHKEITEN FÜR ENERGETISCHE SANIERUNGEN 08.03.2015 Renate Michel Altbautage Mittelrhein Koblenz www.energieagentur.rlp.de twitter.com/energie_rlp FÖRDERMÖGLICHKEITEN ÜBERBLICK FÖRDERPROGRAMME»

Mehr

Das neue Marktanreizprogramm (MAP) + Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE)

Das neue Marktanreizprogramm (MAP) + Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) Das neue Marktanreizprogramm (MAP) + Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) Fördermittel für Neubau und Bestand, für Haushalt, Gewerbe und Industrie Fachseminar: Oberflächennahe Geothermie GeoEnergy Celle

Mehr

Energetische Gebäudesanierung

Energetische Gebäudesanierung Energetische Gebäudesanierung Handwerk hat grünen Boden mit Ökologie schwarze Zahlen schreiben Grimma, 18. Mai 2009 Umwelt- und Transferzentrum Umwelt- und Transferzentrum ist eine Abteilung der Handwerkskammer

Mehr

Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat!

Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat! Das neue Marktanreizprogramm des Bundes Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat! Göttingen, 23. Juni 2015 Dr. Ralph Baller, Referatsleiter im Bereich Erneuerbare Energien

Mehr

Fördermittelübersicht

Fördermittelübersicht Fördermittelübersicht MHG Heiztechnik Einfach besser. HINWEIS: Anlagen in Neubauten werden mit einer Ausnahme 1) nicht mehr gefördert. Gas-Brennwertanlage ProCon/ProCon Streamline ohne thermische Solaranlage

Mehr

Das neue Marktanreizprogramm des Bundes Rückenwind für den kommunalen Klimaschutz

Das neue Marktanreizprogramm des Bundes Rückenwind für den kommunalen Klimaschutz Heizen mit erneuerbaren Energien Das neue Marktanreizprogramm des Bundes Rückenwind für den kommunalen Klimaschutz Heidelberg, 23. September 2015 Dr. Ralph Baller, Referatsleiter im Bereich Erneuerbare

Mehr

KAPITEL IV. Unternehmen. Grafi k 1: Valentin Software* DCTI Studienband 6 Geothermie 85

KAPITEL IV. Unternehmen. Grafi k 1: Valentin Software* DCTI Studienband 6 Geothermie 85 IV.7.2 Beitrag Dr. Valentin Energiesoftware GmbH Dipl.-Ing. Matthias Brake, Energieberater Berlin Abschied vom Schornstein Wärmepumpen-Heizungen zielgenau planen Simulations-Software macht s leicht Die

Mehr

Staatliche Finanzbeihilfen. www.myenergy.lu

Staatliche Finanzbeihilfen. www.myenergy.lu Staatliche Finanzbeihilfen 2013 2016 www.myenergy.lu myenergy infopoint Hotline 8002 11 90 energieberatung in ihrer Gemeinde Vereinbaren Sie Ihren kostenlosen Termin in einer unserer regionalen Beratungsstellen!

Mehr

Staatliche Förderung für Wärmepumpen. Und Ihre neue Heizung fast zum Nulltarif.

Staatliche Förderung für Wärmepumpen. Und Ihre neue Heizung fast zum Nulltarif. Und Ihre neue Heizung fast zum Nulltarif. Die Wärmepumpe gehört zu den umweltfreundlichsten Heizsystemen. Der Staat belohnt jetzt mehr denn je den Umstieg auf eine Wärmepumpe mit einer attraktiven Förderung

Mehr

10.000-Häuser-Programm Bayern

10.000-Häuser-Programm Bayern 45. Woche der Erzeuger und Vermarkter am 17. November 2015 in Herrsching Dipl.-Kfm. Robert Götz Ministerialrat effizient intelligent innovativ 1 25.11.2015 Auftrag und Ziele Wir wollen Bürger unterstützen,

Mehr

Arbeitskreis Fördermöglichkeiten für Privatpersonen

Arbeitskreis Fördermöglichkeiten für Privatpersonen Infos für die Gemeindebürger von Niederalteich Arbeitskreis Fördermöglichkeiten für Privatpersonen bei energetischen Investitionen u.a. Heizungserneuerungen Ausführungen: Stand Juli 2014 1 Ausgangspunkt

Mehr

Basis- und Bonusförderung im Marktanreizprogramm info 12. Stand: März 2011 FORUM. für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.v.

Basis- und Bonusförderung im Marktanreizprogramm info 12. Stand: März 2011 FORUM. für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.v. Verbesserte Förderung seit 15. März 2011 Basis- und Bonusförderung im Marktanreizprogramm 2011 Stand: März 2011 info 12 FORUM für Energieeffizienz in der Förderung des Einsatzes von Erneuerbaren Energien

Mehr

EnergieBonusBayern. 10.000-Häuser-Programm Förderprogramm für private Haushalte. Bis zu 18.000, Euro EnergieBonusBayern

EnergieBonusBayern. 10.000-Häuser-Programm Förderprogramm für private Haushalte. Bis zu 18.000, Euro EnergieBonusBayern EnergieBonusBayern 10.000-Häuser-Programm Förderprogramm für private Haushalte Bis zu 18.000, Euro EnergieBonusBayern zusätzlich zur Förderung KfW/BAFA + 300, Euro Bonus von Viessmann Heizsysteme Industriesysteme

Mehr

Kriterienkatalog für die ergänzende Weiterbildung (Nachschulung) zu Weiterbildungen, die der Richtlinie Vor-Ort-Beratung (BAFA) entsprechen

Kriterienkatalog für die ergänzende Weiterbildung (Nachschulung) zu Weiterbildungen, die der Richtlinie Vor-Ort-Beratung (BAFA) entsprechen Kriterienkatalog für die ergänzende Weiterbildung (Nachschulung) zu Weiterbildungen, die der Richtlinie Vor-Ort-Beratung (BAFA) entsprechen für die Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für

Mehr

Erläuterungen und Anmerkungen zum Punktekatalog

Erläuterungen und Anmerkungen zum Punktekatalog Die Anlage zum Merkblatt Energieeffizient Bauen (153)-EnEV2009 der KfW ist mitgeltend. Bei Einzelmaßnahmen aus den Bereichen Gebäudehülle und Heizungs- und Lüftungssystem muss ebenfalls der Energieausweis

Mehr

Geld vom Land, Bund und der EU für die Kommunen

Geld vom Land, Bund und der EU für die Kommunen Geld vom Land, Bund und der EU für die Kommunen Dipl.-Ing. Architekt Ralph Schmidt, Geschäftsführer ARGE SOLAR e.v. Tel. 0681 97 62-472, E-Mail: schmidt@argesolar-saar.de Auf dem Weg zur energieautarken

Mehr

energetische Gebäudesanierung Beispiele, Wirtschaftlichkeit, Finanzierung

energetische Gebäudesanierung Beispiele, Wirtschaftlichkeit, Finanzierung energetische Gebäudesanierung Beispiele, Wirtschaftlichkeit, Finanzierung Dipl.-Ing. Architekt Ralph Schmidt, Geschäftsführer ARGE SOLAR e.v. Tel. 0681 97 62-472, E-Mail: schmidt@argesolar-saar.de Kommunal-Börse

Mehr

Heizkessel getauscht Energie gespart

Heizkessel getauscht Energie gespart Heizkessel getauscht Energie gespart Liebe Tübingerinnen und Tübinger, wollen Sie es mollig warm zuhause, ohne über Ihrer Heizkostenrechnung ins Schwitzen zu kommen? Dann sollten Sie über einen Austausch

Mehr

Richtlinie der Universitätsstadt Marburg. zur Förderung von solarthermischen Anlagen

Richtlinie der Universitätsstadt Marburg. zur Förderung von solarthermischen Anlagen 60/11 Richtlinie der Universitätsstadt Marburg zur Förderung von solarthermischen Anlagen 1. Ziel der Förderung Ziel dieser Richtlinien ist die finanzielle Unterstützung von Eigentümern und Betreibern,

Mehr

Energetische Sanierung von bestehenden Wohngebäuden

Energetische Sanierung von bestehenden Wohngebäuden Sparkasse Energetische Sanierung von bestehenden Wohngebäuden Fördermöglichkeiten der KFW und BAFA Georgsmarienhütte, den 12.09.2014 Übersicht der Fördermöglichkeiten KfW / Kreditanstalt für Wiederaufbau

Mehr

Fördermittel für Energetische Sanierung

Fördermittel für Energetische Sanierung Förderinfo-Abend Neustadt/Weinstraße Fördermittel für Energetische Sanierung Wer heute in einen unberührten Altbau 100.000 Euro investiert, kann 25.000 Euro Zuschüsse sse kassieren und den Rest bei 1,41%

Mehr

Integrierte Pellet- und Solarsysteme als Energiezentrale ab 1,5 kw

Integrierte Pellet- und Solarsysteme als Energiezentrale ab 1,5 kw 4. Europäischer Kongress für energieeffizientes Bauen mit Holz 2011 Integrierte Pellet- und Solarsysteme als Energiezentrale ab 1,5 kw T. Molnár 1 Integrierte Pellet- und Solarsysteme als Energiezentrale

Mehr

Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien Marktanreizprogramm - Bundesweite Förderung solarthermischer Anlagen

Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien Marktanreizprogramm - Bundesweite Förderung solarthermischer Anlagen Stand: 22.10.2007 Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien Marktanreizprogramm - Bundesweite Förderung solarthermischer Anlagen Richtlinie vom 12. Januar 2007, Änderungen

Mehr

Schüco Hybrid-Wärmepumpe Die Lösung für die Heizungsmodernisierung mit erneuerbaren Energien

Schüco Hybrid-Wärmepumpe Die Lösung für die Heizungsmodernisierung mit erneuerbaren Energien Schüco Hybrid-Wärmepumpe Die Lösung für die Heizungsmodernisierung mit erneuerbaren Energien 2 Schüco Hybrid-Wärmepumpe Neuheit von Schüco Heizungsmodernisierung mit erneuerbaren Energien Erdöl und Erdgas

Mehr

Workshop Wärmegesetze. Übersicht über die technischen Anforderungen an erneuerbare Energien. Energie braucht Impulse

Workshop Wärmegesetze. Übersicht über die technischen Anforderungen an erneuerbare Energien. Energie braucht Impulse Workshop Wärmegesetze Übersicht über die technischen Anforderungen an erneuerbare Energien EnBW Energiegemeinschaft e.v. Jörg Launer 07.02.2013 Energie braucht Impulse Definitionen I Wärmegesetze EEWärmeG:

Mehr

Förderprogramme - für Sanierung und Neubau Wohngebäude kommunale/ soziale Gebäude und Einrichtungen

Förderprogramme - für Sanierung und Neubau Wohngebäude kommunale/ soziale Gebäude und Einrichtungen Förderprogramme - für Sanierung und Neubau Wohngebäude kommunale/ soziale Gebäude und Einrichtungen Nationaler Aktionsplan Energieeffizienz Maßnahmen für den Gebäudebereich CO 2 -Gebäudesanierungsprogramm

Mehr

Solaranlage (Modernisierung) Basisförderung Innovationsförderung Zusatzförderung

Solaranlage (Modernisierung) Basisförderung Innovationsförderung Zusatzförderung Marktanreizprogramm (MAP) 2015 Solar Solaranlage (Modernisierung) Basisförderung Innovationsförderung Zusatzförderung Anwendung Produkt Voraussetzung Unterstützung Voraussetzung Unterstützung nur Warmwasser

Mehr

Fördermöglichkeiten. Förderungen für Erneuerbare Energien sind wichtig, denn auch fossile und nuklare Energieträger wurden und werden gefördert.

Fördermöglichkeiten. Förderungen für Erneuerbare Energien sind wichtig, denn auch fossile und nuklare Energieträger wurden und werden gefördert. Fördermöglichkeiten Förderungen für Erneuerbare Energien sind wichtig, denn auch fossile und nuklare Energieträger wurden und werden gefördert. AKTUELLE SITUATION bei vielen KOMMUNEN Immer wieder wurde

Mehr

AKTUELLE FÖRDERANGEBOTE BESTANDSFÖRDERUNG FÜR EIGENHEIME. Kristian Hentzschel Hamburg, 06. Februar 2016

AKTUELLE FÖRDERANGEBOTE BESTANDSFÖRDERUNG FÜR EIGENHEIME. Kristian Hentzschel Hamburg, 06. Februar 2016 AKTUELLE FÖRDERANGEBOTE BESTANDSFÖRDERUNG FÜR EIGENHEIME Kristian Hentzschel Hamburg, 06. Februar 2016 2 INHALT 1 2 3 4 5 6 Hamburger Energiepass Wärmeschutz im Gebäudebestand Erneuerbare Wärme Hamburger

Mehr

Das Marktanreizprogramm Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat!

Das Marktanreizprogramm Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat! Das Marktanreizprogramm Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat! Förderprogramme für Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Wohngebäuden Walsrode, 06. September

Mehr

Erneuerbare Energien Strom und Wärme ohne Ende. Die Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Erneuerbare Energien Strom und Wärme ohne Ende. Die Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Erneuerbare Energien Strom und Wärme ohne Ende Die Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Energietechnologien mit Zukunft Erneuerbare Energien dazu gehören Sonnenenergie,

Mehr

Staatliche Finanzbeihilfen. www.myenergy.lu

Staatliche Finanzbeihilfen. www.myenergy.lu Staatliche Finanzbeihilfen 2013 2016 www.myenergy.lu myenergy infopoint Hotline 8002 11 90 Das Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen unterstützt Privatpersonen, gemeinnützige Vereinigungen,

Mehr

Fördermöglichkeiten bei der energetischen Sanierung. Die EnEV 2014 Anforderungen. Wolfgang Seitz Alexander Schrammek 08.03. / 09.03.

Fördermöglichkeiten bei der energetischen Sanierung. Die EnEV 2014 Anforderungen. Wolfgang Seitz Alexander Schrammek 08.03. / 09.03. Fördermöglichkeiten bei der energetischen Sanierung Die EnEV 2014 Anforderungen Wolfgang Seitz Alexander Schrammek 08.03. / 09.03.2014 Energieverbrauch private Haushalte Folie: 2 Förderprogramme Wohnen

Mehr

Solarnutzung in der Altbausanierung Bertram/Deeken Mai 2014. Solarnutzung in der Altbausanierung

Solarnutzung in der Altbausanierung Bertram/Deeken Mai 2014. Solarnutzung in der Altbausanierung Solarnutzung in der Altbausanierung Unterschied zwischen Photovoltaik und Solarthermie Eine Photovoltaikanlage erzeugt aus den Sonnenstrahlen elektrischen Strom. Dieser Strom kann dann entweder in das

Mehr

Warum sich Ihre Kunden für Pellets entscheiden sollten!

Warum sich Ihre Kunden für Pellets entscheiden sollten! Warum sich Ihre Kunden für Pellets entscheiden sollten! Das Heizen mit Pellets ist attraktiv wie nie zuvor, komfortabel wie gewohnt, ungeschlagen kostengünstig und dazu umweltfreundlich. Überzeugen auch

Mehr

Das Marktanreizprogramm Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat!

Das Marktanreizprogramm Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat! Das Marktanreizprogramm Heizen mit Erneuerbaren Energien Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat! Förderprogramme für Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Wohngebäuden Braunschweig, 11. August

Mehr

Neuerungen in den KfW-Programmen

Neuerungen in den KfW-Programmen Neuerungen in den KfW-Programmen Berlin, 19.04.2016 Eckard von Schwerin Agenda 1 Überblick und Antragsweg 2 3 Energieeffizient Bauen (153) 4 Energieeffizient Sanieren Kredit (151/152) und Ergänzungskredit

Mehr

Wärmepumpenförderung Leitfaden zur Antragstellung

Wärmepumpenförderung Leitfaden zur Antragstellung Wärmepumpenförderung Leitfaden zur Antragstellung Wärmepumpenförderung: Leitfaden zur Antragstellung 2 Wärmepumpenförderung: Leitfaden zur Antragstellung Hier finden Sie Hinweise und Tipps, die Sie dabei

Mehr

Förderprogramme für energiesparende Maßnahmen

Förderprogramme für energiesparende Maßnahmen Energie und Klimaschutzberatung des Ostalbkreises Förderprogramme für energiesparende Maßnahmen (Stand 07.01.2016, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, ohne Gewähr) EKO EnergiekompetenzOstalb e. V., Dr.SchneiderStraße

Mehr

Förderung des Einsatzes von Erneuerbaren Energien bei der Beheizung von Gebäuden Neubau und Modernisierung. info 12

Förderung des Einsatzes von Erneuerbaren Energien bei der Beheizung von Gebäuden Neubau und Modernisierung. info 12 Basis- und Bonusförderung im Marktanreizprogramm 010 info 1 Förderung des Einsatzes von Erneuerbaren Energien bei der Beheizung von Gebäuden Neubau und Modernisierung Stand: Februar 010 Vereinigung der

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Was wird wie gefördert? Energieeinsparforum 21. November 2009 Dr. Anne Hofmann Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

Energieeffizienzworkshop 27.06.12

Energieeffizienzworkshop 27.06.12 Energieeffizienzworkshop 27.06.12 Finanzierung und Fördermöglichkeiten von Energieeffizienzmaßnahmen, Finanzierung und Fördermittel, Tel: 0361/ 5603477 Finanzierung und Förderung von Energieeffizienzmaßnahmen

Mehr

Förderprogramme FR/DE Newsletter 02/2016

Förderprogramme FR/DE Newsletter 02/2016 Förderprogramme FR/DE Newsletter 02/2016 Ihre Ansprechpartnerin: Marion Evers marion.evers@sterr-koelln.com Aktuelle Programme, Konditionen, Fristen: Was ändert sich in 2016? Frankreich Stand 25.02.2016

Mehr

1 / Seiten. MAP 14 Uhr 15 Uhr Produktmanagement

1 / Seiten. MAP 14 Uhr 15 Uhr Produktmanagement 1 / Seiten MAP 14 Uhr 15 Uhr Produktmanagement Übersicht teilt sich auf in: Was ist die Jahresarbeitszahl und wie setzt sie sich zusammen? Rund um den Wärmemengenzähler Was wird für den Förderantrag benötigt?

Mehr

Vom Altbau zum Effizienzhaus

Vom Altbau zum Effizienzhaus Vom Altbau zum Effizienzhaus 13.03.2013 Friedrichsdorf Im Rahmen der Vortragsreihe Energiesparen rund um Haus Referent: Dipl.-Ing. Jochen Fell BAFA Vor-Ort Energieberater Energieberater der Verbraucherzentrale

Mehr

Wohnbauförderung in Niederösterreich

Wohnbauförderung in Niederösterreich Wohnbauförderung in Niederösterreich Inhalte der Art. 15a B-VG Vereinbarung zwischen dem Bund und den Ländern über Maßnahmen im Gebäudesektor zum Zweck der Reduktion des Ausstoßes an Treibhausgasen - Ziel:

Mehr