Kopie: an dieanze Welt! 27. September 2012

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kopie: an dieanze Welt! 27. September 2012"

Transkript

1 Amtsgericht Lichtenberg Roedeliusplatz Berlin Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0) Akte. 116 C 58/12 Amtsgericht Lichtenberg Unsere Zeichen: D - BER MAR GAG Kopie: an dieanze Welt! 27. September 2012 Ich Jr. Hernandez - Mitglied im Deutschen Verband der Pressejournalisten (DVPJ) /.info Landsberger Allee Berlin Postfach Berlin Verklage hiermit; Sozialarbeiterin Frau Dahlke Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf Abteilung Gesundheit, Soziales und Planungskoordination Gesundheitsamt Sozialpsychiatrischer Dienst Dienstgebäude Etkar-André-Str Berlin wegen; - Betrug in Amt - Üble Nachrede - Diskriminierung - Befangenheit und Korruption - Geschäftszeichen: Ges SpD 216 / Ges SpD Geschäftszeichen: 170 ARAbi 16/11 - Telefonat von um 10:59 Uhr - Bericht von an Amtsgericht Lichtenberg gesendet (sehe Anlage) 1

2 Hiermit verklage ich Sozialarbeiterin Frau Dahlke von Bezirksamt Marzahn- Hellersdorf - Abteilung Gesundheit, Soziales und Planungskoordination Gesundheitsamt Sozialpsychiatrischer Dienst, wegen Betrug in Amt, Befangenheit, Korruption und üble Nachrede unter anderen. 2 - Protokoll / Beweise Am habe ich ein Brief von Frau Dahlke (sehe Anlage) wo sie mich informiert über eine Polizei Bericht der Polizei Marzahn, und mich ebenfalls bitte, in ihre Dienstelle zu kommen; ebenfalls bitte mich Frau Dahlke geeignete medizinische Unterlagen von mir zu mitbringen! Aufgrund, dass ich nicht verstanden habe, was Frau Dahlke in Wirklichkeit von mir will, habe ich sie am um 10:59 Uhr angerufen; wir haben an Telefon 22 Minuten geredet; Frau Dahlke sagte, ich brauche zum Termin am nicht kommen, weil wir allerdings an Telefon alles gesprochen haben; doch bei dem Gespräch informierte Frau Dahlke mir, dass die Polizei in Bericht geschrieben hat, dass sie glauben, dass ich blöd bin, weil ich wenig Möbel habe, (das haben die Polizisten allerdings gemacht, nach den ich mich über ihrem Betrug Einsatz bei Polizei Beschwerde habe) Ich bat Frau Dahlke mir eine Kopie von Bericht geben, doch sie sagte, dass ich das mit der Polizei klären muss! Ich bitte das Gericht, Bericht von Polizei Marzahn an Frau Dahlke zu verlangen, denn dieser Bericht ist ein Beweis für Ausländerfeindlichkeit in Marzahn und organisierte Diskriminierung in Masse; ich bin mir sicher, dass dieser Bericht gegen weitere nationale und internationale Gesetze und Verträge Verstoß. In dieses Telefongespräch haben wir ausgemacht, dass die Sache beendet war! Ich habe danach die Beschwerde Stelle für Marzahn und der zuständigen Mitarbeiter, den meine Beschwerde gegen die Polizei bearbeitet hat, war wie ich überrascht, denn er wusste nicht von Bericht der Polizei Marzahn an Frau Dahlke. 2 - Protokoll und Beweise Am hat Frau Dahlke ein Bericht (im Auftrag!) an Amtsgericht Lichtenberg gesendet, wo nur Lügen über mich stehen. 1 Frau Dahlke sagt, dass sie unangemeldet am bei mir war und niemand öffnete, was eine Lüge ist, weil in Telefonat am um 10:59 Uhr, war ausgemacht, dass alles beendet war, und sie hat erst am mich informiert, dass das Amtsgericht Höhenschönhausen sie damit beauftrag hatte, und in diesen Brief von erzählte sie auch, dass sie am zu mir kommen will. 2

3 (Übrigens auch im Auftrag!) Frau Dahlke schreibt in Bericht nicht die Uhrzeit, dass sie bei mir war, was ebenfalls bedeutet, dass das eine Lüge ist! Frau Dahlke hat ein Termin für gemacht, ohne mich vorher zu fragen, ob ich das will, dass sie mich besucht; das ist eine Frechheit, denn alle Beweise in Fall Gagfah gegen Hernandez bestätigen, dass ich recht habe, und auf diesem Grund versucht man mich zu schikanieren, für die wahrer Straftäter zu verbergen! 2 Frau Dahlke sagt in Bericht, dass eine Wohnungsnachbarin erklärte ihr auf Nachfragen spontan, dass ich nie zu Hause bin, was ebenfalls eine Lüge ist. Ich verlange von Gericht hiermit eine Untersuchung, und Frau Dahlke soll aussagen, welche Nachbarin sie das gesagt hat, falls das wirklich stimmt! INFO: Gegen die unbekannte Nachbarin ist in Anlage eine öffentliche Anklage an Sie gesendet. 3 - Frau Dahlke sagt, dass sie mich am aufgesucht hat, wie sie in Brief von erwähnte, was ebenfalls eine Lüge ist, weil ich habe auf sie gewartet und niemand ist gekommen, sie hat auch keine Nachricht hinterlassen und hat auch keine Nachbarn gefragt, wie sie am gesagt hat! 4 Frau Dahlke sagt, dass der Briefkasten übervoll war, sodass anzunehmen ist, dass ich nicht hier lebe, was ebenfalls eine Lüge ist. Alles andere in Bericht von und Behauptungen in Bezug auf meine Person sind üble Nachreden und Lügen von Frau Dahlke. Ich beantrage ebenfalls hiermit; - Zu überprüfen im welchen Auftrag Frau Dahlke den Bericht von geschrieben hat? - Frau Dahlke aufgrund Anklagepunkte und Beweise sowie Bericht von (sehe Anlage) zu verurteilen und sofort von Dienst suspendieren, solche Individuen sind die Hauptsache, dass viele Menschen in Deutschland sich sinnlos Hassen, und damit keine bessere Welt gemeinsam aufbauen! - dieses Verhalten ist auch ein Motiv von vielen, wieso viele Menschen mit Migration Hintergrund sich in Deutschland nicht integrieren wollen. - Diese Anklage / Fall überall in alle Medien zu veröffentlichen für weitere Menschen finden, die gleiche oder endliche Schwierigkeiten haben sowie aufgrund der Demokratie Status in Deutschland, die Möglichkeit in diesem Fall zu bitten, damit die Menschen entscheiden, wer hiermit recht hat! In Interesse der Nation und das Volk beantrage ich hiermit als Journalist gemäß Informationsfreiheitsgesetz, Akteneinsicht für alle bearbeitete Fälle und Akten von Frau Dahlke seit Jahr

4 Die Akteneinsicht ist für eine Studie über Diskriminierung, Amtsdelikte; Korruption unter anderen zu machen; Privatdaten aus den Akten, die Betroffene Menschen identifizieren können, werden nicht öffentlich gemacht und auch nicht für weitere Zwecke benutzt, und nicht an Dritte weitergegeben. Für erkannte verstoße und Delikte werden weitere Anklagen beim zuständigen Gericht erstattet. Um die Unterlagen einzuordnen, bitte ich Ihnen unsere angegebene Zeichen in Bezug auf diese Anklage, bei jeder Antwort, Beweis und Beschluss einzugeben. Hochachtungsvoll, Jr. Hernandez Mitglied im Deutschen Verband der Pressejournalisten (DVPJ) Postfach Berlin Tel (0) Internet. - das andere Auge! Für Menschenrechte, Frieden, Chancengleichheit und Gerechtigkeit auf der ganzen Welt - IN ALLE RICHTUNGEN!!! Beachten Sie bitte bei jrhernandez.org unsere internationale Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Danke für Ihre Aufmerksamkeit! - GAG / GAG / VAV / VAV / HEW / DEW 4

5 5

6 6

7 7

8 Eingangsbestätigung Nachrichtenkennzeichen ITDZ_Berlin_ Nachrichtentyp Mahn-Antrag Eingang auf dem Server :39:45 (Ende des Empfangsvorgangs) Empfänger der Nachricht Amtsgericht Lichtenberg Absender der Nachricht Hernandez Name des Intermediärs ITDZ OSCI-Manager /.info 8

Kammergerichts Elßholzstr Berlin-Schöneberg Tel.: (030) Fax: (030)

Kammergerichts Elßholzstr Berlin-Schöneberg Tel.: (030) Fax: (030) Kammergerichts Elßholzstr. 30-33 10781 Berlin-Schöneberg Tel.: (030) 9015-0 Fax: (030) 9015-2200 Akte. 116 C 58/12 Amtsgericht Lichtenberg Unsere Zeichen: D - BER LICH - GAG 098 Kopie der Anklage ist an

Mehr

Diese Klage von wurde noch NICHT beantwortet, deswegen sende ich die Klage noch einmal!

Diese Klage von wurde noch NICHT beantwortet, deswegen sende ich die Klage noch einmal! Amtsgericht Lichtenberg Roedeliusplatz 1 10365 Berlin Tel.: +49 (0)30 90253-0 Fax: +49 (0)30 90253 300 Kammergerichts Elßholzstr. 30-33 10781 Berlin-Schöneberg Tel.: (030) 9015-0 Fax: (030) 9015-2200 Bundesgerichtshofs

Mehr

Unsere Zeichen: D. BER. MAR - KORRUPTION jrhernandez.org Bitte immer eingeben! 9. Januar 2013

Unsere Zeichen: D. BER. MAR - KORRUPTION jrhernandez.org Bitte immer eingeben! 9. Januar 2013 Landesamt für Bürger und Ordnungsangelegenheiten Puttkammerstr. 16 18 10958 Berlin Tel. 030 90 269-2407 Fax. 030 90 269-2393 Geschäftszeichen. IIIC 1117/161068 Bitte an Frau Burmester Zimmer 353 weiterleiten!

Mehr

Bitte senden Sie diese öffentliche Klage an die ganze Welt! Berlin

Bitte senden Sie diese öffentliche Klage an die ganze Welt! Berlin ACHTUNG! - Aufgrund von Jr. Hernandez schlechte Erfahrungen mit der Justiz sowie Betrug, Befangenheit, Korruption, vermutliche Bestechung 130 Volksverhetzung und 339 Rechtsbeugung unter anderen, wurde

Mehr

Wenn Sie das Geld haben wollen, gehen Sie bitte vor Gericht, ich werde kein Cent an Sie zahlen.

Wenn Sie das Geld haben wollen, gehen Sie bitte vor Gericht, ich werde kein Cent an Sie zahlen. Media-Saturn Deutschland GmbH Wankelstraße 5 85046 Ingolstadt Tel.: +49(0) 841 634-1111 Fax.: 0841 634-2478 Fax.: 0841 634 992772 E-Mail: kontakt@mediamarkt.de Kopie an E-Mail: presse@mediamarkt.de Kopie

Mehr

Ich habe am 20.04.2012 von Ihnen 1,41 Euro Rückerstattung auf mein Konto erhalten, weil ich E-POSTBRIEF von Ihnen gekündigt habe.

Ich habe am 20.04.2012 von Ihnen 1,41 Euro Rückerstattung auf mein Konto erhalten, weil ich E-POSTBRIEF von Ihnen gekündigt habe. Deutsche Post AG Postfach 10 09 51 33509 Bielefeld Charles-de-Gaulle-Straße 20 53113 Bonn Telefon: +49 / (0) 228 / 18 20 Per E-Mail. info@deutschepost.de Dienstag, 28. August 2012 Betreff: Ihren Brief

Mehr

Antworten in Anhang dieser Brief! Montag, 23. Juli 2012

Antworten in Anhang dieser Brief! Montag, 23. Juli 2012 1&1 Internet AG Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur support@hosting.1und1.de rechnungsstelle@1und1.de info@1und1.de KdNr.: 25228318 Antworten in Anhang dieser Brief! Montag, 23. Juli 2012 Betreff: zwei

Mehr

Telefon und Internetzugang: 0175 68 79 636 Telefon und Internetzugang: 0175 68 80 090 NOKIA USB CHIP

Telefon und Internetzugang: 0175 68 79 636 Telefon und Internetzugang: 0175 68 80 090 NOKIA USB CHIP Telekom Deutschland GmbH Landgrabenweg 151 53227 Bonn V-Support@telekom.de T-Mobile.Kundenservice@telekom.de easytel Telefongesellschaft mbh Mündelheimer Weg 40 40472 Düsseldorf info@electronicpartner.de

Mehr

Media-Saturn Deutschland GmbH Wankelstraße 5 85046 Ingolstadt

Media-Saturn Deutschland GmbH Wankelstraße 5 85046 Ingolstadt Media-Saturn Deutschland GmbH Wankelstraße 5 85046 Ingolstadt T.: +49(0) 841 634-1111 F.: +49(0) 841 634-2478 E-Mail: kontakt@mediamarkt.de Kopie an E-Mail: presse@mediamarkt.de Kopie an E-Mail: berlin-mitte@mediamarkt.de

Mehr

Generalstaatsanwaltschaft Berlin Elßholzstr Berlin-Schöneberg

Generalstaatsanwaltschaft Berlin Elßholzstr Berlin-Schöneberg Generalstaatsanwaltschaft Berlin Elßholzstr. 30-33 10781 Berlin-Schöneberg Kopie an Wikimedia Foundation Inc. 149 New Montgomery Street, 3rd Floor San Francisco, CA 94105 United States of America E-Mail:

Mehr

An HUK-COBURG Willi-Hussong-Str. 2 96450 Coburg Telefon: 09561/96-0 Fax: 09561/96-3636 E-Mail: info@huk-coburg.de. Dienstag, 13.

An HUK-COBURG Willi-Hussong-Str. 2 96450 Coburg Telefon: 09561/96-0 Fax: 09561/96-3636 E-Mail: info@huk-coburg.de. Dienstag, 13. An HUK-COBURG Willi-Hussong-Str. 2 96450 Coburg Telefon: 09561/96-0 Fax: 09561/96-3636 E-Mail: info@huk-coburg.de Dienstag, 13. September 2011 Betreff: - Versicherungsnummer: 442 / 066537 U 01 - Ihr Anwalt

Mehr

Security Mitarbeitern in Gericht unter Eid auszusagen; falls sie nicht wollen, oder falsch aussagen machen, verklage ich sie hiermit auch.

Security Mitarbeitern in Gericht unter Eid auszusagen; falls sie nicht wollen, oder falsch aussagen machen, verklage ich sie hiermit auch. Amtsgericht Lichtenberg Wartenberger Straße 40 13053 Berlin Geschäftszeichen: 105 C 222/11 Donnerstag, 15. September 2011 Betreff. Antrag und neue Beweise für Geschäftszeichen 105 C 222/11 - Erklärung

Mehr

Media Markt GmbH. Wankelstraße Ingolstadt

Media Markt GmbH. Wankelstraße Ingolstadt Media Markt GmbH Wankelstraße 5 85046 Ingolstadt T.: +49(0) 841 634-1111 F.: +49(0) 841 634-2478 E-Mail: kontakt@mediamarkt.de Kopie an E-Mail: presse@mediamarkt.de Kopie an E-Mail: berlin-mitte@mediamarkt.de

Mehr

... Staatsanwaltschaft Berlin Turmstraße 91 10559 Berlin Tel.: +49 (0)30 9014 0 Fax: +49 (0)30 9014 3310. Unsere Zeichen: D MM 04092012-1

... Staatsanwaltschaft Berlin Turmstraße 91 10559 Berlin Tel.: +49 (0)30 9014 0 Fax: +49 (0)30 9014 3310. Unsere Zeichen: D MM 04092012-1 . Staatsanwaltschaft Berlin Turmstraße 91 10559 Berlin Tel.: +49 (0)30 9014 0 Fax: +49 (0)30 9014 3310 Unsere Zeichen: D MM 04092012-1 05. September 2012 Ich Jr. Hernandez - Mitglied im Deutschen Verband

Mehr

Generalstaatsanwaltschaft Berlin

Generalstaatsanwaltschaft Berlin Generalstaatsanwaltschaft Berlin Elßholzstr. 30-33 10781 Berlin-Schöneberg Dienstag, 27. März 2012 Dieses Dokument enthält 7 Seiten in online Version! Betreff: Öffentliche Anklage gegen Deutsche Bank Privat-

Mehr

... Bundesgerichtshofs Herrenstrasse. 45 a D Karlsruhe Telefon:

... Bundesgerichtshofs Herrenstrasse. 45 a D Karlsruhe Telefon: Bundesgerichtshofs Herrenstrasse. 45 a D-76133 Karlsruhe Telefon: 07 21-159 0 E-Mail. poststelle@bgh.bund.de Staatsanwaltschaft Berlin Turmstraße 91 10559 Berlin Tel.: +49 (0)30 9014 0 Fax: +49 (0)30 9014

Mehr

Diese Klage dürfen Sie überall publizieren und an die ganze Welt versenden!

Diese Klage dürfen Sie überall publizieren und an die ganze Welt versenden! Oberverwaltungsgericht Berlin - Brandenburg Hardenbergstraße 31 10623 Berlin Tel.: +49(0)30 90149-80 Fax: +49(0)30 90149-8808 Ebenfalls gesendet an; - Generalstaatsanwaltschaft Berlin - Kammergerichts

Mehr

Kundennummer. 2734394380 17. November 2012

Kundennummer. 2734394380 17. November 2012 Telekom Deutschland 53171 Bonn E-Mail. info@telekom.de Kundennummer. 2734394380 17. November 2012 Betreff. - Meine Kündigung von 05.11.2012 (sehe Anlage) - Ihre Kündigung Bestätigung von 13.11.2012 (sehe

Mehr

Generalstaatsanwaltschaft Berlin Elßholzstr. 30-33 10781 Berlin-Schöneberg Tel.: (030) 9015-0 Fax: (030) 9015-2200. Kammergerichts

Generalstaatsanwaltschaft Berlin Elßholzstr. 30-33 10781 Berlin-Schöneberg Tel.: (030) 9015-0 Fax: (030) 9015-2200. Kammergerichts Generalstaatsanwaltschaft Berlin Elßholzstr. 30-33 10781 Berlin-Schöneberg Tel.: (030) 9015-0 Fax: (030) 9015-2200 Kammergerichts Elßholzstr. 30-33 10781 Berlin-Schöneberg Tel.: (030) 9015-0 Fax: (030)

Mehr

Antidiskriminierungsstelle des Bundes Glinkastraße 24, 10117 Berlin Tel 030 18555 1865 FAX 030 18555 41865 E- Mail beratung@ads.bund.

Antidiskriminierungsstelle des Bundes Glinkastraße 24, 10117 Berlin Tel 030 18555 1865 FAX 030 18555 41865 E- Mail beratung@ads.bund. Antidiskriminierungsstelle des Bundes Glinkastraße 24, 10117 Berlin Tel 030 18555 1865 FAX 030 18555 41865 E- Mail beratung@ads.bund.de 26. Dezember 2011 Sehr geehrte Frau Berth, In Bezug auf meine E-Mail

Mehr

Media Markt GmbH Wankelstraße 5 85046 Ingolstadt T.: +49(0) 841 634-1111 F.: +49(0) 841 634-2478

Media Markt GmbH Wankelstraße 5 85046 Ingolstadt T.: +49(0) 841 634-1111 F.: +49(0) 841 634-2478 Media Markt GmbH Wankelstraße 5 85046 Ingolstadt T.: +49(0) 841 634-1111 F.: +49(0) 841 634-2478 E-Mail: kontakt@mediamarkt.de Kopie an E-Mail: presse@mediamarkt.de Kopie an E-Mail: berlin-mitte@mediamarkt.de

Mehr

... Amtsgericht Tiergarten 10548 Berlin. Geschäftszeichen: ( 282 CS ) 3034 Js 4768/13 (258/13) Unsere Zeichen: D MM 04092012 9 (bitte immer angeben!

... Amtsgericht Tiergarten 10548 Berlin. Geschäftszeichen: ( 282 CS ) 3034 Js 4768/13 (258/13) Unsere Zeichen: D MM 04092012 9 (bitte immer angeben! . Amtsgericht Tiergarten 10548 Berlin Geschäftszeichen: ( 282 CS ) 3034 Js 4768/13 (258/13) Unsere Zeichen: D MM 04092012 9 (bitte immer angeben!) Als Beweis und Protokoll für die ganze Welt wird diese

Mehr

1 - Die beiden männliche Personen, die mich am 30.06.2012 in der Nähe meine Wohnung verfolgt haben.

1 - Die beiden männliche Personen, die mich am 30.06.2012 in der Nähe meine Wohnung verfolgt haben. Staatsanwaltschaft Berlin Turmstraße 91 10559 Berlin Tel.: +49 (0)30 9014 0 Fax: +49 (0)30 9014 3310 E-Mail: poststelle@sta.berlin.de Gesendet per EGVP - Elektronischen Gerichts- und Verwaltungspostfach

Mehr

Mein Name ist Jr. Hernandez, ich bin der Initiator von internationales Projekt UFOWORLD.org mit Hauptsitz in Berlin Deutschland.

Mein Name ist Jr. Hernandez, ich bin der Initiator von internationales Projekt UFOWORLD.org mit Hauptsitz in Berlin Deutschland. Bundeswahlleiter Statistisches Bundesamt 65180 Wiesbaden Telefon: +49 (0) 611 75-1 Telefax: +49 (0) 611 72-4000 E-Mail: www.destatis.de Berlin, den 8. Juli 2011 per Post Einschreiben Betreff: 1 - Lands

Mehr

und internationale Gesetze, indem sie Kriminelle unterstützt und schützt.

und internationale Gesetze, indem sie Kriminelle unterstützt und schützt. Landgerichts Berlin Littenstraße 12-17 10179 Berlin-Mitte Tel: +49 (0)30 9023-0 Fax: +49 (0)30 9023 2223 Geschäftszeichen: 27 O 601 / 11 jrhernandez.org gegen NPD und Ring der Nationale Frauen (RNF) Geschäftszeichen:

Mehr

Manipulieren von Kunden Daten, ist gesetzwidrig in viele Anhaltspunkten!

Manipulieren von Kunden Daten, ist gesetzwidrig in viele Anhaltspunkten! an 1&1 Internet AG Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur support@hosting.1und1.de rechnungsstelle@1und1.de info@1und1.de Donnerstag, 12. Juli 2012 Betreff: - Gesetzwidrige Veränderung meine Daten in Control

Mehr

Als Beweis und Protokoll für die ganze Welt wird diese Klage ebenfalls gesendet an;

Als Beweis und Protokoll für die ganze Welt wird diese Klage ebenfalls gesendet an; Generalstaatsanwaltschaft Berlin Elßholzstr. 30-33 10781 Berlin-Schöneberg Tel.: (030) 9015-0 Fax: (030) 9015-2200 poststelle@gsta.berlin.de Als Beweis und Protokoll für die ganze Welt wird diese Klage

Mehr

Alle Moscheen in Deutschland

Alle Moscheen in Deutschland Landgerichts Berlin Littenstraße 12-17 10179 Berlin-Mitte Tel: +49 (0)30 9023-0 Fax: +49 (0)30 9023 2223 Persönlich abgegeben am 15.09.2011 und 19.09.11 - Quittung in Anlage! Achtung!: Diese Klage ist

Mehr

an 1&1 Internet AG Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur support@hosting.1und1.de rechnungsstelle@1und1.de info@1und1.de Samstag, 14.

an 1&1 Internet AG Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur support@hosting.1und1.de rechnungsstelle@1und1.de info@1und1.de Samstag, 14. an 1&1 Internet AG Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur support@hosting.1und1.de rechnungsstelle@1und1.de info@1und1.de Samstag, 14. Juli 2012 ACHTUNG: Bitte diese Beschwerde an Zentrale 1 und 1 versenden;

Mehr

Persönlich abgegeben am 15.09.2011 und 19.09.11 - Quittung in Anlage! Klage

Persönlich abgegeben am 15.09.2011 und 19.09.11 - Quittung in Anlage! Klage An Landgerichts Berlin Littenstraße 12-17 10179 Berlin-Mitte Tel: +49 (0)30 9023-0 Fax: +49 (0)30 9023 2223 Persönlich abgegeben am 15.09.2011 und 19.09.11 - Quittung in Anlage! Sehr geehrte Damen und

Mehr

Jr. Hernandez öffentlicher Brief an alle deutsche Medien! Geheimdienst vorerst Recht (Keine Auskunft zu Spitzelei bei Journalisten!

Jr. Hernandez öffentlicher Brief an alle deutsche Medien! Geheimdienst vorerst Recht (Keine Auskunft zu Spitzelei bei Journalisten! Jr. Hernandez öffentlicher Brief an alle deutsche Medien! (Zeitungen, Zeitschriften, TV, Radio und Internet! Freitag, 26. September 2014 Bitte weiterleiten Sie dieser öffentliche Brief an alle Medien in

Mehr

An Datenschutz Berlin An der Urania 4 10 10787 berlin. Tel. 030 13 88 90. E-Mail. mailbox@datenschutz-berlin.de Internet. www.datenschutz-berlin.

An Datenschutz Berlin An der Urania 4 10 10787 berlin. Tel. 030 13 88 90. E-Mail. mailbox@datenschutz-berlin.de Internet. www.datenschutz-berlin. An Datenschutz Berlin An der Urania 4 10 10787 berlin Tel. 030 13 88 90 E-Mail. mailbox@datenschutz-berlin.de Internet. www.datenschutz-berlin.de Kopie an Server: als-beweis@ufoworld.org Sehr geehrte Damen

Mehr

Staatsanwaltschaft Berlin Turmstraße 91 10559 Berlin Tel.: +49 (0)30 9014 0 Fax: +49 (0)30 9014 3310 E-Mail: poststelle@sta.berlin.

Staatsanwaltschaft Berlin Turmstraße 91 10559 Berlin Tel.: +49 (0)30 9014 0 Fax: +49 (0)30 9014 3310 E-Mail: poststelle@sta.berlin. Staatsanwaltschaft Berlin Turmstraße 91 10559 Berlin Tel.: +49 (0)30 9014 0 Fax: +49 (0)30 9014 3310 E-Mail: pststelle@sta.berlin.de Gesendet per EGVP - Quittung in Anlage! Unsere Zeichen: DEU PAY KORR

Mehr

Generalstaatsanwaltschaft Berlin. Elßholzstr. 30-33 10781 Berlin-Schöneberg. verklage öffentlich und gesetzlich hiermit; Quittung in Anlage!

Generalstaatsanwaltschaft Berlin. Elßholzstr. 30-33 10781 Berlin-Schöneberg. verklage öffentlich und gesetzlich hiermit; Quittung in Anlage! Generalstaatsanwaltschaft Berlin Elßholzstr. 30-33 10781 Berlin-Schöneberg Quittung in Anlage! 21. Februar 2012 Dieses Dokument enthält 35 Seiten in online Version! Betreff: - Öffentliche Anklage gegen

Mehr

War das die Bundesregierung? Klagen folgen!

War das die Bundesregierung? Klagen folgen! Mordanschlag in Berlin am 28.09.2015 gegen Independent Journalist Jr. Hernandez (war vermutlich seit einem Monat geplant!), ich musste weitere Informationen in diese Zeile leider streichen! Sorry! deswegen,

Mehr

Angaben zur Versammlung / zum Aufzug

Angaben zur Versammlung / zum Aufzug Angaben zur Versammlung / zum Aufzug Dieses Dokument beinhaltet Ihre Angaben zur Versammlung / zum Aufzug, den Sie am 01.03.2016 über die Internetwache Polizei Berlin angemeldet haben. Die Anmeldung wurde

Mehr

Just & Partner Rechtsanwälte

Just & Partner Rechtsanwälte Ratgeber Was tun bei einer polizeilichen Vorladung? Sie haben unter Umständen kürzlich von der Polizei ein Schreiben erhalten, in dem Sie als Zeuge oder als Beschuldigter vorgeladen werden und interessieren

Mehr

Die Ministerin. Sitzung des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit und Soziales am 06. November 2013

Die Ministerin. Sitzung des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit und Soziales am 06. November 2013 Ministerium für Gesundheit. Emanzipation. Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen Die Ministerin MGEPA Nordrhein-Westfalen 40190 Düsseldorf An die Präsidentin des Landtags Nord rhein-westfalen

Mehr

... Verwaltungsgericht Berlin Kirchstr. 7 10557 Berlin Tel.: +49 (0)30 9014-0 interne Einwahl: 914-0 Fax: +49 (0)30 9014-8790

... Verwaltungsgericht Berlin Kirchstr. 7 10557 Berlin Tel.: +49 (0)30 9014-0 interne Einwahl: 914-0 Fax: +49 (0)30 9014-8790 . Información en Español: 77 Verwaltungsgericht Berlin Kirchstr. 7 10557 Berlin Tel.: +49 (0)30 9014-0 interne Einwahl: 914-0 Fax: +49 (0)30 9014-8790 Berlin - Deutschland, 30. Dezember 2014 Unsere Zeichen:

Mehr

Papier ist geduldig; kennen Sie dieses Sprichwort?

Papier ist geduldig; kennen Sie dieses Sprichwort? Papier ist geduldig; kennen Sie dieses Sprichwort? Falls ja, dann, was haben Bundesregierung, Jobcenter, Strom, Gagfah, Berliner Justiz, Berliner Bibliotheken, TV und Independent Journalisten gemeinsam

Mehr

Einfach wählen gehen!

Einfach wählen gehen! Einfach wählen gehen! Landtags wahl in Baden-Württemberg 2016 Was man wissen muss zur Landtags wahl In leichter Sprache 13. März 2016 Seite 2 Sie lesen in diesem Heft: Über das Heft Seite 3 Deutschland

Mehr

Eine Erklärung finden Sie in Informationen und Forderungen für Bundesregierung und Justiz in Deutschland!

Eine Erklärung finden Sie in Informationen und Forderungen für Bundesregierung und Justiz in Deutschland! Generalstaatsanwaltschaft Berlin Elßholzstr. 30-33 10781 Berlin-Schöneberg Tel.: (030) 9015-0 Fax: (030) 9015-2200 Información en Español Berlin, Deutschland 20. Oktober 2016 Unsere Zeichen: BER-BIB-201016

Mehr

Bekanntlich setze ich mich im Rahmen des Vereins. seit meiner erfolgreichen Beschwerde beim UN Menschenrechtsausschuss in Genf

Bekanntlich setze ich mich im Rahmen des Vereins. seit meiner erfolgreichen Beschwerde beim UN Menschenrechtsausschuss in Genf Information über den Stand des Verfahrens gegen Dr. Wolfgang Lederbauer im Landesgericht für Strafsachen Zahl: 161 Hv 46/12f, Stand 24.11.2014 1. Der Anlass für diese Information Bekanntlich setze ich

Mehr

Amtsgericht Bielefeld IM NAMEN DES VOLKES. Urteil

Amtsgericht Bielefeld IM NAMEN DES VOLKES. Urteil Abschrift 41 C 611/11 Verkündet am 07.10.2011 Kralemann, Justizbeschäftigter als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle Amtsgericht Bielefeld IM NAMEN DES VOLKES Urteil In dem Rechtsstreit der Steuerberatungskanzlei

Mehr

Schuldner- und Rechtsberatung

Schuldner- und Rechtsberatung Modul 4 Leihst Du noch oder sparst Du schon? Banken, Finanzierung und Kredite Baustein B4 Schuldner- und Ziel: Wissensvermittlung zu Möglichkeiten von seriöser, kostenloser Schuldner- und Insolvenzberatung

Mehr

Eigenes Geld für Assistenz und Unterstützung

Eigenes Geld für Assistenz und Unterstützung Eigenes Geld Einleitung Es ist eine Frechheit, immer um Geld betteln müssen. Sie können immer noch nicht selber entscheiden, wie sie leben wollen. Es ist für Menschen mit Behinderungen sehr wichtig, dass

Mehr

Wichtige Hilfen in hessischen Ämtern für blinde, seh-behinderte und taub-blinde Menschen. Und für hör-behinderte und sprach-behinderte Menschen.

Wichtige Hilfen in hessischen Ämtern für blinde, seh-behinderte und taub-blinde Menschen. Und für hör-behinderte und sprach-behinderte Menschen. Wichtige Hilfen in hessischen Ämtern für blinde, seh-behinderte und taub-blinde Menschen. Und für hör-behinderte und sprach-behinderte Menschen. In Leichter Sprache Die Regeln heißen in schwerer Sprache:

Mehr

Ich kann schon Hören verstehen, wenn sich Menschen begrüßen und verabschieden.

Ich kann schon Hören verstehen, wenn sich Menschen begrüßen und verabschieden. Lernportfolio 1 Klasse 5 / zum Halbjahr 9 Hallo, jetzt kennen wir uns schon seit einigen Monaten! Du hast eine Menge Englisch gelernt, und wir wollen einmal sehen, was du wie gut kannst. Male dazu das

Mehr

In 1 Sekunde rund um die Welt. Regine Bolter, Patrick Ritschel

In 1 Sekunde rund um die Welt. Regine Bolter, Patrick Ritschel In 1 Sekunde rund um die Welt Regine Bolter, Patrick Ritschel Der Datenweg durchs Internet Wie kommt diese Seite in meinen Computer? Der Datenweg durchs Internet Router Internet Computer Server Netzwerk

Mehr

Rehabilitation heißt: Wieder in der Gesellschaft mit machen. Zum Beispiel: Durch Hilfe für behinderte oder kranke Menschen.

Rehabilitation heißt: Wieder in der Gesellschaft mit machen. Zum Beispiel: Durch Hilfe für behinderte oder kranke Menschen. Bundes-Arbeits-Gemeinschaft für Rehabilitation Die Abkürzung ist BAR Rehabilitation heißt: Wieder in der Gesellschaft mit machen. Durch Hilfe für behinderte oder kranke Menschen. 10 Kern-Punkte für Barriere-Freiheit

Mehr

Neben der Deutschen Telekom gibt es heute eine Vielzahl weiterer Anbieterinnen und Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen

Neben der Deutschen Telekom gibt es heute eine Vielzahl weiterer Anbieterinnen und Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen 5. Telekommunikation, Medien und Rundfunk Hier finden Sie Musterschreiben an Telekommunikationsunternehmen, an Anbieterinnen und Anbieter von Informations- und Kommunikationsdiensten (Telemedien) und den

Mehr

Rechte von Menschen bei einem Polizei-Einsatz. Eric Töpfer

Rechte von Menschen bei einem Polizei-Einsatz. Eric Töpfer Rechte von Menschen bei einem Polizei-Einsatz Eric Töpfer Wer hat den Text geschrieben? Eric Töpfer hat den Text geschrieben. Eric Töpfer arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte. Er hat Politik

Mehr

Wichtige Regeln. Die Verordnung heißt auch Hessische Kommunikationshilfenverordnung. Die Abkürzung für diesen langen Namen ist HKhV.

Wichtige Regeln. Die Verordnung heißt auch Hessische Kommunikationshilfenverordnung. Die Abkürzung für diesen langen Namen ist HKhV. Wichtige Regeln Welche Hilfen gibt es für hörbehinderte oder sprachbehinderte Menschen in hessischen Ämtern? Wie können sich diese Personen in den Ämtern verständigen? Seit März 2006 gibt es neue wichtige

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Informationen Über Richter- & Juryverhandlungen

Informationen Über Richter- & Juryverhandlungen VIA Victim Information and Advice (Beratungs- und Informationsstelle für Opfer) Weitere Informationen Bitte wenden Sie sich an die VIA, falls Sie weitere Informationen wünschen oder Fragen haben. Sie können

Mehr

Asylverfahren des/der

Asylverfahren des/der D1324 Bearbeitende Stelle: Referat Außenstelle Karlsruhe Hausanschrift: Durlacher Allee 100 76137 Karlsruhe Postanschrift: Postfach 1733 76006 Karlsruhe Tel.: 07219653-0 Fax: 07219653199 Bundesamt für

Mehr

Handreichung zur Aufnahme als selbständige Gemeinde in den BEFG

Handreichung zur Aufnahme als selbständige Gemeinde in den BEFG Handreichung zur Aufnahme als selbständige Gemeinde in den BEFG Anschreiben an nicht selbständige Bundesgemeinden, die einen Antrag zur Aufnahme als selbständige Bundesgemeinde in den BEFG stellen. Es

Mehr

Merkblatt zum Umgang mit Journalisten

Merkblatt zum Umgang mit Journalisten Merkblatt zum Umgang mit Journalisten Merkblatt zum Umgang mit Journalisten Allgemeine Vorbemerkungen: 1) Woran erkennt man Kamerateams? Kamerateams bestehen in der Regel aus drei Personen (Journalist,

Mehr

Recht auf Bildung für alle Kinder. Hendrik Cremer

Recht auf Bildung für alle Kinder. Hendrik Cremer Recht auf Bildung für alle Kinder Hendrik Cremer Wer hat den Text geschrieben? Dr. Hendrik Cremer hat den Text geschrieben. Dr. Cremer arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte. Er hat Recht

Mehr

Predigt am Heiligen Abend, Christvesper 14.15 Uhr Kreuzkirche

Predigt am Heiligen Abend, Christvesper 14.15 Uhr Kreuzkirche 1 Predigt am Heiligen Abend, Christvesper 14.15 Uhr Kreuzkirche Text: Lukas 2, 8-14 8 Und es waren Hirten in derselben Gegend auf dem Felde bei den Hürden, die hüteten des Nachts ihre Herde. 9 Und der

Mehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr 80524 München Vorab per E-Mail (anfragen@bayern.landtag.de) Präsidentin des Bayer.

Mehr

Hinweise für die verschlüsselte E-Mail Kommunikation bei der VHV Verwendung des Z1-Messengers

Hinweise für die verschlüsselte E-Mail Kommunikation bei der VHV Verwendung des Z1-Messengers Hinweise für die verschlüsselte E-Mail Kommunikation bei der VHV Verwendung des Z1-Messengers So können Sie eine verschlüsselte E-Mail der VHV erkennen und entschlüsseln. 1. Ankündigung, das eine E-Mail

Mehr

Manual: Outlook Basics (für Heimanwender) Version: 1.1 Datum: 25. Feb. 2002 Autor: Oliver Meister

Manual: Outlook Basics (für Heimanwender) Version: 1.1 Datum: 25. Feb. 2002 Autor:  Oliver Meister Manual: Outlook Basics (für Heimanwender) Version: 1.1 Datum: 25. Feb. 2002 Autor:, Oliver Meister Änderungen: neue Versionen erhalten Sie auf unserer Webseite. Für Anfragen und Änderungswünsche wenden

Mehr

Volker Ahrend hat am 20. November 2013 um 17:18 geschrieben:

Volker Ahrend <trading@fxcarat.com> hat am 20. November 2013 um 17:18 geschrieben: 1 von 5 20.11.2013 20:14 Re: Kontoeröffnung FXcarat Von: An CC Volker Ahrend Wichtigkeit Normal Datum 20.11.2013 20:13 Lieber Her

Mehr

4. Soziales und Gesundheit

4. Soziales und Gesundheit 4. Soziales und Gesundheit Hier finden Sie Musterschreiben an Rentenversicherungsträger, Krankenkassen, sonstige Sozialleistungsträger (z. B. Sozial- oder Wohnungsamt) sowie behandelnde Ärztinnen und Ärzte.

Mehr

Unsere Schule so soll sie sein!

Unsere Schule so soll sie sein! Schule Vogtsrain Unsere Schule so soll sie sein! Unser Spiel ist fein, egal ob gross oder klein! Wir halten Regeln ein! Jeder ist einzigartig! Bei Stopp ist Schluss! Hört gut zu! Wir sind gerne zusammen!

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Betreuungs-Vertrag. für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Erklärung in Leichter Sprache

Betreuungs-Vertrag. für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Erklärung in Leichter Sprache Betreuungs-Vertrag für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung Erklärung in Leichter Sprache Was steht auf welcher Seite? Was steht auf welcher Seite?... 2 Was ist das

Mehr

Praktische Erfahrungen mit anonymen Geburten und Babyklappen aus der Sicht der Anbieter

Praktische Erfahrungen mit anonymen Geburten und Babyklappen aus der Sicht der Anbieter Praktische Erfahrungen mit anonymen Geburten und Babyklappen aus der Sicht der Anbieter Dr. Joachim Neuerburg St. Anna-Hospital, Herne Anhörung des Deutschen Ethikrates Berlin 23.10.2008 Historisches Ausgangspunkt:

Mehr

B e g r ü n d u n g :

B e g r ü n d u n g : Bsw 71407/10 Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, Kammer II, Beschwerdesache Carine Simons gg. Belgien, Entscheidung vom 28.8.2012, Bsw. 71407/10. Art. 5 EMRK, Art. 6 Abs. 1 EMRK, Art. 6 Abs. 3

Mehr

In einem Notfall benötigen Sie rasch Hilfe. Bei lebensbedrohlichen Notfällen rufen Sie bitte immer den Notruf 112.

In einem Notfall benötigen Sie rasch Hilfe. Bei lebensbedrohlichen Notfällen rufen Sie bitte immer den Notruf 112. Rufnummern für den Notfall In einem Notfall benötigen Sie rasch Hilfe. Bei lebensbedrohlichen Notfällen rufen Sie bitte immer den Notruf 112. Wichtige Informationen zu Notfallsprechstunden finden Sie im

Mehr

SIMP 1.01 Protokollspezifikation (Mindestanforderung)

SIMP 1.01 Protokollspezifikation (Mindestanforderung) SIMP 1.01 Protokollspezifikation (Mindestanforderung) Autor: Harald Pittesser, Dokumentversion: 0.5 beta Eigenschaften SIMP (Simple Instant Message Protocol) ist ein Instant Message Protokol welches folgende

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 29.04.2014

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 29.04.2014 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

MA Stellungnahme barrierefreies Wahlrecht

MA Stellungnahme barrierefreies Wahlrecht nach dem capito Qualitäts-Standard für Leicht Lesen MA Stellungnahme barrierefreies Wahlrecht Jeder Mensch muss barrierefrei wählen können 1. Einleitung Im Jahr 1997 hat es eine Empfehlung gegeben, dass

Mehr

Woran erkenne ich, dass jemand vermutlich Probleme mit dem Lesen und Schreiben hat?

Woran erkenne ich, dass jemand vermutlich Probleme mit dem Lesen und Schreiben hat? Für Jobcenter MitarbeiterInnen Woran erkenne ich, dass jemand vermutlich Probleme mit dem Lesen und Schreiben hat? Er/ Sie hat nach Abschluss der allgemeinen Schulpflicht an keiner Aus- und Weiterbildung

Mehr

BlackBerry Detailanleitung. Einrichtung auf Ihrem BlackBerry (BlackBerry Internet Service)

BlackBerry  Detailanleitung.  Einrichtung auf Ihrem BlackBerry (BlackBerry Internet Service) BlackBerry E-Mail Detailanleitung E-Mail Einrichtung auf Ihrem BlackBerry (BlackBerry Internet Service) INHALT Willkommen! S. 2 BlackBerry zum ersten Mal starten S. 2 E-Mail Einrichtung starten S. 2 Vorstellung

Mehr

Diese Predigt gehört zu einer Reihe von Predigten über Wiedergeburt. Diese Reihe hat angefangen an den 3. Januar 2016.

Diese Predigt gehört zu einer Reihe von Predigten über Wiedergeburt. Diese Reihe hat angefangen an den 3. Januar 2016. Predigt 1. Johannesbrief 5,1-3 Mosaik Kirche Frankfurt am Main - Bergen Enkheim Website: http://www.mosaikkirche-bergen-enkheim.de Diese Predigt gehört zu einer Reihe von Predigten über Wiedergeburt. Diese

Mehr

Tutorial: Thunderbird 17 installieren, einstellen und E-Mails schreiben

Tutorial: Thunderbird 17 installieren, einstellen und E-Mails schreiben Tutorial: Thunderbird 17 installieren, einstellen und E-Mails schreiben In diesem Tutorial will ich Ihnen zeigen, wie man mit Thunderbird 17 installiert, einstellt und wie man E-Mails schreibt. Zuerst

Mehr

Politische-Bildung. von Dominik. Politische Bildung - mein neues Fach. Mein neues Fach Politische Bildung von Lenny

Politische-Bildung. von Dominik. Politische Bildung - mein neues Fach. Mein neues Fach Politische Bildung von Lenny Politische-Bildung Mein neues Schulfach von Dominik Wie arbeiten eigentlich die Parteien? Was sind Abgeordnete und was haben sie zu tun? Oder überhaupt, was sind eigentlich Wahlen? Das alles werdet ihr

Mehr

LVR-Fachtagung Inklusion und Menschenrechte im Rheinland am 05.09.2013 in Köln

LVR-Fachtagung Inklusion und Menschenrechte im Rheinland am 05.09.2013 in Köln LVR-Fachtagung Inklusion und Menschenrechte im Rheinland am 05.09.2013 in Köln Grußwort Karl Roggendorf, Vorsitzender der LVR-Gesamtschwerbehindertenvertretung - Es gilt das gesprochene Wort - Ich möchte

Mehr

Das Schiedsamt. Aufgaben

Das Schiedsamt. Aufgaben Das Schiedsamt Aufgaben Durchführung von Sühneverhandlungen mit dem Ziel der gütlichen Schlichtung streitiger Rechtsangelegenheiten zur Vermeidung von Privatklageverfahren und Schlichtung kleiner bürgerlichrechtlicher

Mehr

Forscher Polizeieinsatz

Forscher Polizeieinsatz Ratgeber: Recht aus Karlsruhe Sendung vom: 20. April 2013, 17.03 Uhr im Ersten Forscher Polizeieinsatz Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur zum

Mehr

Titiseestr. 27 D-13469 Berlin

Titiseestr. 27 D-13469 Berlin Anhörung nach 28 Abs. 1 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) i.v.m. 1 Abs. 1 Verwaltungsverfahrensgesetz Berlin (VmVfG Bln) Ihr GeschZ. 521.5432.8 (vormals 6 u. 3 ) 592.4.2 06. Mai 2011 Ihre Schreiben v.

Mehr

Erklärung in Leichter Sprache zur Satzung

Erklärung in Leichter Sprache zur Satzung Erklärung in Leichter Sprache zur Satzung Das ist ein Text in Leichter Sprache. Darin erklären wir viele Sachen aus der Satzung. Die Erklärung ist dazu da, die Satzung besser zu verstehen. Nur die Original-Satzung

Mehr

DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL RAINER WERNER FASSBINDER KATZELMACHER

DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL RAINER WERNER FASSBINDER KATZELMACHER DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL RAINER WERNER FASSBINDER KATZELMACHER Für Marieluise Fleißer Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 1969 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung

Mehr

Die 10 Gebote der BARRIERE-FREIHEIT Barrieren sind Hindernisse. Barriere-Freiheit heißt: Ohne Hindernisse Gebot heißt: Du sollst etwas genau beachten

Die 10 Gebote der BARRIERE-FREIHEIT Barrieren sind Hindernisse. Barriere-Freiheit heißt: Ohne Hindernisse Gebot heißt: Du sollst etwas genau beachten Bundes-Arbeits-Gemeinschaft für Rehabilitation Die Abkürzung ist BAR Rehabilitation heißt: Wieder in der Gesellschaft mit machen. Zum Beispiel: Durch Hilfe für behinderte oder kranke Menschen. Die 10 Gebote

Mehr

Hinweise für den Lehrer

Hinweise für den Lehrer Hinweise für den Lehrer Leseverstehen trainieren enthält Geschichten und Arbeitsblätter, die in vielfältiger Weise verwendet werden können. Der Hauptzweck besteht darin, das Leseverstehen (vor allem leseschwacher

Mehr

Zwischen Wächteramt und Hilfeleistungsauftrag sitzt das Jugendamt. Am Beispiel:

Zwischen Wächteramt und Hilfeleistungsauftrag sitzt das Jugendamt. Am Beispiel: Seite 1 Zwischen Wächteramt und Hilfeleistungsauftrag sitzt das Jugendamt Am Beispiel: Gerichtliche Maßnahmen bei Gefährdung des Kindeswohls Getrenntleben bei gemeinsamer elterlicher Sorge Arbeitsgemeinschaft

Mehr

Arbeitsloseninitiativen in Berlin

Arbeitsloseninitiativen in Berlin Arbeitsloseninitiativen in Berlin Unabhängige Erwerbslosenberatung: Erwerbsloseninitiative Piquetero in der Lunte`, Weisestr. 53 (U-Boddinstr.), jeden Mi.: 12-16 Uhr; Erwerbslosenfrühstück. Zur Zeit keine

Mehr

ebeihilfe Der Beihilfeberechtigte startet ebeihilfe über den auf Ihrer Internet- bzw. Intranetseite hinterlegten Link.

ebeihilfe Der Beihilfeberechtigte startet ebeihilfe über den auf Ihrer Internet- bzw. Intranetseite hinterlegten Link. ebeihilfe für den Beihilfeberechtigten Der Beihilfeberechtigte startet ebeihilfe über den auf Ihrer Internet- bzw. Intranetseite hinterlegten Link. Registrierung Alle Antragsteller, die das erste Mal ebeihilfe

Mehr

Ein Gottesbeweis. Die Voraussetzung des Seins ist das Nichts. 1. Die Verachtung des Immateriellen

Ein Gottesbeweis. Die Voraussetzung des Seins ist das Nichts. 1. Die Verachtung des Immateriellen Ein Gottesbeweis Die Voraussetzung des Seins ist das Nichts 1. Die Verachtung des Immateriellen Das einheitliche Weltbild des Westens ist der philosophische Materialismus. Fragen nach dem Immateriellen

Mehr

Stefan Senkel Rechtsanwalt

Stefan Senkel Rechtsanwalt RA Stefan Senkel Marienburger Str. 1 G D-10405 Berlin Herrn Oliver Krohn Stefan Senkel Marienburger Str.1 D-10405 Berlin Ihr Zeichen: Mein Zeichen: Bezug: Anlagen: Versand: Krohn g WBM 2012-01607 per Post

Mehr

Interview und Lebensgeschichten mit den neun ehemals Straßenkindern und nun Adoptivkindern von Leonie

Interview und Lebensgeschichten mit den neun ehemals Straßenkindern und nun Adoptivkindern von Leonie Interview und Lebensgeschichten mit den neun ehemals Straßenkindern und nun Adoptivkindern von Leonie Pontien Ndindi (15 Jahre alt) Erzähl mir von deiner Lebensgeschichte Ich bin vor 15 Jahren in Kinshasa

Mehr

Informationen in Leichter Sprache zur Tagung Migration und Behinderung Wege der inter-kulturellen Öffnung

Informationen in Leichter Sprache zur Tagung Migration und Behinderung Wege der inter-kulturellen Öffnung Informationen in Leichter Sprache zur Tagung Migration und Behinderung Wege der inter-kulturellen Öffnung Es gab eine Tagung. Das ist eine große Besprechung. Die Tagung war an 2 Tagen. Sie war am 2. November

Mehr

Der biblische Plan der Errettung

Der biblische Plan der Errettung Der biblische Plan der Errettung (The Bible Plan of Salvation) Die Bibel sagt uns, dass alle gesündigt haben und die Herrlichkeit Gottes nicht erlangen (Römer 3,23). Aufgrund von Erfahrungen und Beobachtungen

Mehr

wie könnten wir unsere Orientierung in dieser Zeit als Christen finden? Kann das Wort Gottes uns helfen und uns unsere Fragen beantworten?

wie könnten wir unsere Orientierung in dieser Zeit als Christen finden? Kann das Wort Gottes uns helfen und uns unsere Fragen beantworten? Die Freudenboten 1. Im Jahre 1993 schrieb der amerikanische Schriftsteller Samuel Huntington sein Buch Kampf der Kulturen. Dieses Buch spricht über den Konflikt zwischen den Kulturen als unvermeidliches

Mehr

Jojo sucht das Glück - 2 Folge 21: Dicke Luft

Jojo sucht das Glück - 2 Folge 21: Dicke Luft Übung 1: Dicke Luft Bearbeite die folgende Aufgabe, bevor du dir das Video anschaust. Lotta will von Joe wissen, warum er sie hintergangen hat, aber die beiden reden aneinander vorbei. Welche Aussage passt

Mehr

Regeln für die Förderung einer Weiterbildung

Regeln für die Förderung einer Weiterbildung Grazer Fonds für Aufstieg und Entwicklung Regeln für die Förderung einer Weiterbildung Einleitung Das Sozial-Amt der Stadt Graz bietet das Projekt Grazer Fonds für Aufstieg und Entwicklung an. Dieses Projekt

Mehr

Matthäus 2,1-11 Neues Leben

Matthäus 2,1-11 Neues Leben Matthäus 2,1-11 Neues Leben Jesus wurde in der Stadt Bethlehem in Judäa während der Herrschaft von König Herodes geboren. In dieser Zeit kamen einige Sterndeuter aus einem Land im Osten nach Jerusalem

Mehr