Erste Hilfe wenn s klappert oder kracht

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erste Hilfe wenn s klappert oder kracht"

Transkript

1

2 127 Erste Hilfe wenn s klappert oder kracht Der PC crasht dauernd? Garantiezeit abgelaufen? Keine Kohle für die Reparatur? Dann bleibt nur eins: Du musst das Ding selbst wieder fit machen. Das ist schwierig. Aber Wunder gibt es immer öfter. Und so blöd es klingen mag: Selbst»Handauflegen«kann helfen, eine kranke Kiste zu heilen! Wenn dein Rechner oft lahmt oder abstürzt, dann bist du in diesem Kapitel richtig. Und wenn er im Moment noch perfekt läuft, dann sorgen die Tipps hier dafür, dass es auch so bleibt! Die schlimmsten PC-Probleme sind die, von denen du gar nicht weißt, dass du sie hast. Die Rede ist von Problemen, die dir gnadenlos Leistung wegfressen. Probleme, die selbst den modernsten PC zur Schnecke machen. Okay. Das hier ist der PC-Report und kein Pornoheft, Zeit für Klartext. Falls deine Kiste oft lahmt und du eine Pinnacle-TV-Karte drinnen hast, dann nimm sie raus! Fackel nicht rum, mach sie einfach raus! Wenn du sie am Ende dieses Buchs wieder rein machen willst, dann mach es. Kein Kommentar. Deine Kiste ist rund um die Uhr permanent im Betrieb, weil sie irgendwelche Datenmassen aus dem Internet saugt? Deine Festplatten haben schon ein paar Monate oder Jahre auf dem Buckel? Du glaubst, es wird schon auf Dauer gut gehen? Dann mach dich auf was gefasst!

3 128 Kapitel 3: Erste Hilfe wenn s klappert oder kracht 3.1 PRAXIS: Alarmstufe Rot richtig reagieren bei Plattenterror Jede Festplatte kann schlagartig kaputt gehen, ohne jede Vorwarnung. Windows meldet komische Dateizugriffsfehler, nichts geht mehr. In so einer Situation heißt es, einen klaren Kopf zu bewahren und auf keinen Fall blind rumzuexperimentieren! Absolut fatal: den Rechner neu starten in der Hoffnung, dass sich das Problem dadurch löst. Es kann sein, dass du nur eine einzige Chance hast, die Platte zu retten! Und die darf nicht verspielt werden. Dieser Beitrag zeigt, wie vorzugehen ist, wenn eine Festplatte Horror verbreitet. Prost! Wenn du so eine Fehlermeldung zu sehen kriegst, dann hast du ein elendes Problem! Thema: Festplatte stockt, Sektoren sind beschädigt Meine Festplatte stockt ab und zu, dann kommt ein mechanisches Geräusch, klingt wie ein Verhaken, und dann geht es weiter. Ab und zu muss ich die aktive Partition wieder aktivieren. Es sind einige Sektoren beschädigt, habe ich mit Scandisk festgestellt. Was kann ich jetzt machen? Meine Festplatte hat leider keine Garantie mehr. (Hans D. ) In Fällen wie diesen gibt es leider nur eine grausame Tatsache: egal, ob groß oder klein. Egal, ob alt oder brandneu. Egal, ob IDE oder SCSI: Jede Festplatte kann völlig überraschend verrecken. Und zwar ohne, dass zuvor auch nur das geringste Anzeichen für den Ausfall zu verspüren gewesen wäre. Konkret gibt es nur einen einzigen Warnhinweis, der bescheinigt, dass es eine Platte nicht mehr lange macht: Geräuschveränderung. Für einen Laien, der noch nie die letzten»krächzer«einer sterbenden Platte gehört hat, ist es schwierig, das wirklich»fatale«geräusch im Voraus richtig zu interpretieren Festplattenprobleme hören akustische Warnsignale Platten haben ein enormes Repertoire an»verdächtigen«geräuschveränderungen. Je nach Defragmentierung und Datentransportbelastung»brabbelt«eine Platte in verschiedenen Klängen vor sich hin. Nicht jedes Klackern ist also ein Hinweis auf drohenden Ausfall. Bei folgenden Geräuschen solltest du allerdings sofort auf Alarmstufe Rot schalten:

4 3.1 PRAXIS: Alarmstufe Rot richtig reagieren bei Plattenterror 129 Geräuschfaktor 1. Gesamtgeräuschveränderung 2. Klackern, Krachen, Kreischen Tipp Wenn man eine Weile mit einer Platte gelebt hat, dann kennt man ihr typisches Betriebsgeräusch: Je nach Hersteller klingt eine Platte eher»summend«,»surrend«oder»säuselnd«. Ändert sich das typische Betriebsgeräusch einer Platte nach einiger Zeit, dann sollte dich das misstrauisch machen! Wenn es regelmäßig oder gelegentlich richtig laut klackert oder kracht, dann ist das ein Warnzeichen! Auch»Schleifgeräusche«oder»eiernde«unkonstante Betriebsgeräusche sind ernst zu nehmen. Klingt es so, als ob irgendeine»metallfeder«zirpt, dann ist das ebenfalls verdächtig! Im übelsten Fall vollzieht sich der maximal denkbare Zusammenbruch so: Alle Betriebsgeräusche sind»normal«, die Platte läuft perfekt, es gibt keinerlei Datenfehler, es gibt keinerlei Probleme. Eines Tages, sofort beim Einschalten des PCs, passiert Folgendes: Am Bildschirm erscheint eine BIOS-Meldung, dass nicht gebootet werden kann, weil keine Festplatte vorhanden ist. Nach Start mit einer Notfalldiskette stellst du fest, dass die Platte radikal»alle«ist, nicht mal mehr eine Partition ist vorhanden. Der Versuch, mit FDISK die Platte neu klarzumachen, schlägt fehlt, FDISK stürzt beim entsprechenden Versuch einfach ab Megapfeifen wo Festplattenhersteller versagen Also irgendwie sind die Festplattenhersteller schon ganz schön große Pfeifen. Zwar schaffen sie es, die Kapazitäten enorm hochzudrehen, aber das war es auch schon. Hat eine Platte Fehler, dann muss in der Regel ein DOS-Prüftool des Plattenherstellers von Diskette gestartet werden. Auf die Idee, dass inzwischen diverse PC kein steinzeitliches Diskettenlaufwerk mehr haben, kommen die Plattenmacher nicht. Und kaum ein Testtool ist in der Lage, eine bootfähige CD zu erstellen. Problem 2: Die Testtools stammen eigentlich aus der Steinzeit. Eine»paar Mbyte«große Platte kann damit recht flott gecheckt werden, bei fetten Platten mit 100 Gbyte und mehr sieht die Sachlage anders aus: Hier kann es unzählige Stunden dauern, bis eine Platte nach Fehlern durchgescannt ist. Eine besondere Pfeife ist Maxtor: Dessen Testtool Powermax hat beim stundenlangen Test nicht einmal einen Fortschrittsbalken zu bieten, es ist nicht abzuschätzen, wie lang die Testerei eigentlich dauert.

5 130 Kapitel 3: Erste Hilfe wenn s klappert oder kracht Fakten contra Mega-GAU Hier erst mal ein paar Fakten zu Festplattenstressfaktoren: Festplattenfaktor Tipp 1. Hersteller Egal, ob von Western Digital, Seagate, Hitachi, Samsung oder von sonst wem: Jede Platte kann zum Drama werden. Es ist sinnlos, einem Hersteller mehr zu trauen als einem anderen! 2. Garantiezeit Die Dauer der Garantiezeit einer Festplatte ist prinzipiell egal. Wenn eine Platte crasht, dann sind deine Daten im Sack und eine neue Austauschplatte bringt sie dir nicht wieder! 3. Qualitätssicherung Kunden wollen große Platten und sie wollen sie so billig wie möglich. Um diesen Forderungen nachzukommen, haben die Festplattenhersteller ihre Qualitätssicherung auf den Nullpunkt gefahren. Seit Jahren nehmen die Ausfälle von Platten gnadenlos zu (siehe Festplatten-Reports der Nickles-Bücher in den vergangenen Jahren). Zu schnell werden zu schnelle Platten produziert. 4. RAID-Belastung In einem RAID-System werden Platten härter hergenommen als bei Standardbetrieb. Als die billige IDE-RAID-Technik erstmals beliebt wurde, war viel Schlamperei im Gange! Beta-Controller-Treiber und»nicht für RAID geeignete«platten sorgten bei so manchem Poweruser für den Megacrash. 5. Drehzahl Je schneller eine Platte dreht, desto schneller ist sie generell. Und desto störanfälliger! Die jeweils schnellsten Platten haben die höchste Drehzahl und sind dadurch entsprechend»kitzliger«. Wer schlau ist, der sollte für die Dauerarchivierung von großen Datenmengen (MP3, Videos) besser eine langsamere Platte verwenden! Denn: Je lahmer eine Platte dreht, desto weniger wird ihre Mechanik belastet, desto höher ist im Prinzip ihre Lebenserwartung! 6. Lumpiges Zubehör Nicht nur die Qualitätssicherung der Festplatten, auch die des Zubehörs wird immer lumpiger. Die Rede ist von Festplattenlüftern und Wechselrahmen. Die Qualität der verbauten Ventilatoren ist oft derart schlecht, dass sie bereits nach wenigen Betriebswochen erst»knurrend«laut werden und dann derart auf dem letzten Loch pfeifen, dass sie kaum noch kühlen. Und selbst wenn hochwertige Ventilatoren verbaut werden, dann bringt sie der Staub im Gehäuseinneren ruckzuck zur Strecke! Wer schlau ist, pfeift auf kleine Lüfter als Aufbauten vor oder unter Platten: Besser ist ein ordentliches PC-Gehäuse, bei dem große Lüfter in der Rückwand die Platten»anblasen«. Solche großen Lüfter lassen sich von Staub nicht so schnell plattmachen wie Mini-Lüfterchen! 7. IDE-Controller Ein Paradebeispiel für Stümperei in Sachen Datensicherheit liefern nonstop VIA und Co. bei ihren IDE-/Serial-ATA-Controller-Chipsätzen. Gerade bei RAID knallt es häufig aufgrund unausgereifter Technik! 8. Zwei statt eine Es gibt nur ein Backup-Medium, um eine Festplatte schnell und komfortabel zu sichern: eine zweite Festplatte.

6 3.1 PRAXIS: Alarmstufe Rot richtig reagieren bei Plattenterror Bevorstehender Festplattentod Signale rechtzeitig erkennen Klar es sollten die standardmäßigen Überwachungstools auf einem PC installiert sein. Das heißt: Der SMART-Mechanismus der Festplatten muss im BIOS aktiviert sein und unter Windows sollte ein SMART-Überwachungstool laufen, das Alarm schlägt, wenn eine Festplatte interne Probleme meldet. In vielen Fällen kann man einen bevorstehenden Festplatten-Crash allerdings bereits»spüren«, bevor es zum Knall kommt oder irgendein Tool einen Fehler meldet: Seltsame Geräuschentwicklung im Betrieb Sehr lange Wartezeiten beim Zugriff auf eine Platte (Öffnen eines Verzeichnisses etc.) Spürbare Verlangsamung des kompletten Windows-Dateihandlings Extrem lange Wartzeiten beim Zugriff über Netzwerke Mach dir nichts vor: Irgendwann verreckt jede. Und das immer schneller. Aufgrund der immer lausigeren Qualitätssicherung kann es auch eine brandneue Platte innerhalb kürzester Zeit zerreißen! Sicher, es gibt verschiedene Mechanismen, um die Zuverlässigkeit einer Platte zu prüfen (siehe SMART-Technik), es gibt zig Diagnosetools, die abchecken helfen, wie eine Platte beieinander ist. Aber: Es existiert keine hundertprozentige vorbeugende Maßnahme. Glaube bloß nicht, dass irgendein Tool dir ein paar Tage oder Stunden im Voraus Bescheid sagt, dass eine Platte kurz vorm Verrecken ist. Im Blödfall sagen dir sämtliche Tools um 12 Uhr Mittag, dass alle Platten in perfektem Zustand sind und fünf Minuten später macht es schlagartig rumms, eine Platte ist im Sack. Besonders ärgerlich ist das natürlich bei neuen Platten und solchen, die noch Garantie haben. Faustregel Nummer 1: Gib niemals eine Platte als Garantiefall zurück, von der du nicht weißt, was drauf ist! Pornos? Raubkopien? All das sind sensible Sachen, die einen Garantiefall heikel machen! Bevor du also in den Knast wanderst, schmeiß die Platte lieber weg und pfeif auf die Garantie! Denn: Wenn du an die Daten einer verreckten Platte nicht mehr rankommst, dann heißt das noch lange nicht, dass der Festplattenhersteller sie nicht auslesen kann! Konkret: Er kann es mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit. Sind auf einer»kaputten«platte also sensible Sachen drauf, dann gibt es nur zwei Möglichkeiten: Du schaffst es entweder, die Platte noch mal so hochzukriegen, dass sie sich löschen lässt, oder du wirfst sie weg! Fehlverhalten Nummer 1: Die größte Dummheit, die du beim»abklackern«einer Platte machen kannst, ist Rumprobieren. Also den Rechner ein paar Mal booten und hoffen, dass es schon wieder wird. Jedes erneute Booten kann das endgültige Aus bedeuten. Solange du also noch irgendwie an die Platte rankommst, versuche runterzuretten, was geht also Daten auf eine zweite Platte kopieren, brennen oder was auch immer! Wichtig: Es geht in diesem Abschnitt nicht um»kleine Dateisystemproblemchen«, die sich mit einem Festplattentool (oder Windows selbst) beheben lassen. Es geht auch nicht darum, eine von einem Virus angeschlagene Platte zu säubern. Hier geht es um Platten, die wirklich»im Sack«sind, die also»sehr komische Geräusche machen«oder im System überhaupt nicht mehr erkannt werden, sprich Platten, an die kein Tool mehr rankommt.

7 132 Kapitel 3: Erste Hilfe wenn s klappert oder kracht Plattenprobleme analysieren und verstehen Der totale Horror beginnt in der Regel mit einer Fehlermeldung, der du noch niemals zuvor begegnet bist: Irgendein Dateifehler-Blabla wird gemeldet. Bei folgenden Anzeichen solltest du in Sachen Festplatten auf Alarmstufe Rot schalten: Indikator für Festplattenproblem 1. Festplatte wird nicht erkannt 2. Festplatte bootet nicht mehr Tipp Ist eine Platte falsch angeschlossen oder ihr fehlt die Stromversorgung, dann kann sie natürlich vom Rechner nicht gefunden werden Verkabelung prüfen! Hat eine Platte Saft, dann gibt sie sofort nach Einschalten des PCs ein Geräusch von sich, beginnt zu rotieren. Diese Rotation kannst du hören oder durch Handauflegen deutlich spüren. So blöd es klingt: Der Gesundheitszustand einer Platte lässt sich in vielen Fällen durch Handauflegen abchecken. Eine Platte, der es gut geht, die»vibriert«in der Regel recht ruhig und gleichmäßig. Rödelt, klackert und ruckelt es indessen, dann ist das kein vertrauenswürdiges Zeichen! Wie auch immer: Gibt eine Platte trotz korrekter Stromzufuhr rein gar nichts mehr von sich, dann ist sie im Sack. Basta. Das BIOS hat die Festplatte gefunden, aber es wird kein Betriebssystem mehr von ihr geladen? In diesem Fall ist meist der Master Boot Record der Platte kaputt typisch, wenn ein Virus zuschlägt. Ob eine Platte hardwaremäßig tot ist, lässt sich mit diesem Indiz noch nicht beweisen! 3. FDISK versagt Kommt von einer Platte kein System mehr hoch, dann muss mit einer Notdiskette gebootet werden. Wer zu faul war, sich eine solche Windows-Notdiskette anzufertigen, wird das spätestens jetzt bitter bereuen. Nach dem Booten von der Diskette versuchst du, auf die Platte zu wechseln (C: eingeben). Wird noch Dateninhalt angezeigt, dann besteht die Chance auf Rettung. Ist die Platte über ihren Laufwerkbuchstaben nicht mehr erreichbar, dann ist das ziemlicher Bullshit. Schmeiß FDISK an und guck nach, ob auf der Platte überhaupt noch Partitionen vorhanden sind. Sind keine Partitionen mehr da, dann wird es Zeit, dass du dir ein Beruhigungsbier aufmachst und die Bibel holst. Mit ein»bisschen«beten ist es jetzt nicht mehr getan. Du brauchst schon ein Wunder. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, den Master Boot Record der Platte durch Eingabe von FDISK /MBR zu reparieren.

8 3.1 PRAXIS: Alarmstufe Rot richtig reagieren bei Plattenterror 133 Indikator für Tipp Festplattenproblem 4. Scandisk versagt Wenn das Windows-Tool Scandisk über die Platte herfällt und dabei irgendein Problem- oder Error-Gesabber am Bildschirm erscheint und das System dann crasht, dann ist Sense. Klar du kannst es zig Mal mit Neubooten versuchen, aber wenn Scandisk das erste Mal absäuft, dann tut es das in der Regel auch die folgenden Male. 5. Scandisk startet grundlos Legt Scandisk nach einem Neustart ohne erkennbaren Grund los (kein vorheriger Absturz des Systems), dann kann das am Schreibcache der Festplatte liegen: Die Festplatte oder der Controller»vergessen«beim Runterfahren, dass der Cache-Inhalt der Platte noch auf die Magnetscheibe geschrieben werden muss es gehen also bei jedem Runterfahren des PCs irgendwelche Daten verloren. Hier helfen nur Updates von Festplatten/Controller-Herstellern oder das Deaktivieren des Schreibcache bei betroffenen Platten Datencrash richtig reagieren! Kommst du wenigstens noch an Daten ran (die Platte bootet nur nicht mehr), dann gibt es jetzt nur einen einzigen guten Tipp: Bring die Daten, die noch da sind, in Sicherheit! Und zwar bevor du mit irgendwelchen»rettungstools«rummachst! Falls du nicht genug»disketten«zum Sichern deiner 200 Gbyte-Platte rumliegen hast, solltest du spätestens jetzt in den Laden rennen und eine neue Festplatte kaufen. Wenn die Probleme nach Schraubarbeiten im PC passiert sind: Weg mit den alten Festplattenkabeln! Kauf neue! Das klingt meschugge, aber es hat seinen Grund: Die Kabel sind elend empfindlich! Am beschissensten sind die sauteuren SCSI-LVD- Kabel die Adern sind ruckzuck zerstört (scharfe Kanten im Gehäuse) und auch die Qualität ihrer Stecker-Pins ist eine Schande! Auch ein IDE-Kabel kann kaputt sein, ohne dass man es mit bloßem Auge auf Anhieb erkennt! Also geh auf Nummer sicher und kauf neue Kabel das kostet, aber der Stress, Tage nach einem Problem zu suchen, nur weil das Kabel hin ist, ist einfach zu groß! Die alte angeschlagene Platte wird nach dem Einbau und Klarmachen des Betriebssystems der neuen Platte dann als»zweite«reingehängt und die Daten werden rübergezogen. Ja, diese Methode ist primitiv und radikal. Aber es ist die sicherste! Befindet sich eine Datenmasse im»scheintoten«zustand, dann ist es Blödsinn, noch lange mit irgendwelchen Wundermitteln oder Freeware-Festplattendoktoren rumzumachen. Auch die Idee, das System noch mal irgendwie mit Gewalt hochzuprügeln, um noch mal den Brenner anzuschmeißen und das versäumte Backup zu machen, ist gut, aber nicht empfehlenswert, da zu riskant! Hast du mit einer zweiten Platte die Daten der angeschlagenen gerettet, dann, und erst dann, kannst du dich mit den Problemen der Scheintoten näher auseinander setzen Daten weg Tatverdächtige im Verhör Wer oder was war Schuld an dem Salat? Das ist die erste Frage, die jetzt zählt. Zum einen musst du wissen, ob die alte Platte selbstverschuldet verreckt ist (Hardware hinüber) oder ob irgendwas anderes im System faul ist. Ein Virus? Der Festplatten-Controller? Das Mainboard? Die Kabel? Ein IDE-Treiber? Satan?

9 134 Kapitel 3: Erste Hilfe wenn s klappert oder kracht Alles nachvollziehbar. Aber auch das Near- Unnachvollziehbare hat sich schon ereignet: die Soundkarte als Datenkiller. Unterm Strich gibt es bei einem Daten-GAU folgende konkrete Tatverdächtige: Tatverdächtiger Bemerkung 1. Gewalt Man muss einen PC nicht an die Wand schmeißen, um ihn zuverlässig kaputt zu machen. Ein fester Fußtritt an die Front ist indessen in der Regel zu wenig, verursacht höchstens Plastiksplitter. Viel eleganter und auch spurlos ist diese»sanfte«methode: Der Tower wird einfach seitlich umgeworfen. Der dabei entstehende Ruck reicht meist aus, um es einer Festplatte so richtig zu besorgen. 2. Dateisystemfehler Irgendeine Software hat Mist gebaut und das Dateisystem verhunzt. Natürlich kann s ein Virus sein, doch auch ganz normale Software kann Datensalat verursachen. In diesem Fall ist die Festplatte selbst nicht schuld. 3. Virus Natürlich kann immer ein Virus schuld sein. Das lässt sich mit einer Virenscannersoftware problemlos abklären. 3. Festplattentreiber Es gibt zwei Festplatten-Anschlusstypen die relativ zuverlässig funktionieren: die beiden ersten IDE-Ports auf dem Mainboard und ein SCSI-Controller. Alles andere, Zusatz-IDE-Controller und RAID-Stuff sind heikle Ware. Für den Crash sorgen in der Regel mangelhafte Treiber. 4. Überhitzung Topmoderne blitzschnelle Renner-Festplatten anschaffen, aber am Geld für extra Kühlung knausern. Das ist fatal. Geld in einen speziellen Festplattenkühler, der drauf oder dran geschraubt wird, zu stecken, das ist Dummheit, denn diese Lüfter verdrecken und verrecken zu schnell. Beste Lösung: Ein sinnvolles Gehäuse, bei dem die Festplatten durch einen eigenen Lüfter»angeblasen«werden. In diesem Zusammenhang eine Geschichte, die sich beim Workstation-Hersteller SUN Ende der 90er Jahre ereignet hat: Immer mehr der superzuverlässigen SUN-Rechner brachen weltweit plötzlich in dramatisch ansteigendem Ausmaß zusammen. Schuld war nicht die Hardware, Schuld war die Dummheit der Macher des»neuen Markts«: Mit dem Run aufs Internet schafften viele Startup-Unternehmen SUN-Großrechner an, hatten aber keinen Dunst davon, dass eine solche Maschine eine andere Behandlung braucht als ein PC. Eine SUN-Anlage gehört in einen passend gekühlten Raum und hat in der nächstbesten Büro-Besenkammer nichts verloren. Die SUN-Führung reagierte spektakulär und nahm die volle Verantwortung auf sich die neuen»dummen«kunden hätten ausführlicher über die Notwendigkeit der Kühlung informiert werden müssen, man hätte dieses Wissen nicht bei ihnen voraussetzen dürfen Festplatten Rettungsversuche mit Bordmitteln Im ersten Schritt empfiehlt es sich immer, mit Bordmitteln zu arbeiten, sprich die Platte unter Windows prüfen. Dazu wird der Explorer geöffnet und ein Rechtsklick auf den Laufwerkbuchstaben der betroffenen Festplatte ausgeführt. Dann erscheint der Eigenschaftendialog, bei dem die Seite»Extras«angesagt ist. Auf der findet sich schließlich der Button JETZT PRÜFEN:

10 3.1 PRAXIS: Alarmstufe Rot richtig reagieren bei Plattenterror 135 Laufwerk-Fehlerüberprüfung: Auf Wunsch versucht Windows, Dateisystemfehler automatisch zu korrigieren und fehlerhafte Sektoren zu reparieren! Steigt die Datenträgerprüfung mit einer Fehlermeldung aus, sie kann also nicht abgeschlossen werden, dann darfst du von einem ernsthaften Problem ausgehen. nehmen oder Platte wegwerfen. Ist nur das Dateisystem angeschlagen, sind nach Rettung der Daten folgende Reparaturmaßnahmen mit Bordmitteln möglich: Ist eine Festplatte tatsächlich defekt, dann ist für dich Feierabend: also Garantie in Anspruch 1. Festplatten- Tipp Reparaturmaßnahme 1. Virenscanner Ein Virus-Check ist bei Datenärger immer angesagt. 2. Scandisk Typischerweise wirst du versuchen, die Datenstruktur einer angeschlagenen Platte mit dem Windows-Tool Scandisk zu reparieren. Das klappt bei»kleineren Problemchen«in der Regel auch ganz gut. Der wichtigste Tipp in Sachen Scandisk wird allerdings oft vergessen: Es ist nicht sinnvoll, Scandisk unter Windows auszuführen. Sobald Windows in Betrieb ist, hat es sich schon eine ganze Menge Dateien auf der Platte gekrallt und das kann Scandisk das Leben schwer machen. Deshalb: Scandisk immer vor dem Windows-Start ausführen lassen.

11 136 Kapitel 3: Erste Hilfe wenn s klappert oder kracht 1. Festplatten- Tipp Reparaturmaßnahme 3. Scandisk Intensiv Sicher ist sicher: Löst Standard-Scandisk die Probleme nicht, dann solltest du jetzt den Scandisk-Intensivtest ausführen, bei dem die Plattenoberfläche gründlich gecheckt wird. Das dauert bei großen Platten leider eine Ewigkeit am besten erledigst du den Test über Nacht! Wenn Scandisk im Intensiv- Modus abschmiert, dann hast du zwei Möglichkeiten: Du führst zig Experimente bis zum Verrücktwerden durch oder du pfeifst auf die Daten der Platte und nimmst sie richtig hart her. 4. FDISK Hart hernehmen heißt, die Sache mit FDISK angehen. FDISK wird von DOS gestartet, alle Partitionen der Platte werden gelöscht und neu angelegt. Macht FDISK hierbei Stress, dann kann das an einem»verhunzten FDISK«liegen auch FDISK hat schon diverse Problemchen hinter sich. Wahrscheinlicher ist allerdings, dass es die Platte ganz schön schwer erwischt hat: Du musst sie noch härter rannehmen. 5. Low-Level- Formatierung Die radikalste Methode, eine Platte frisch zu machen, ist die Low-Level-Formatierung. SCSI-Controller haben eine entsprechende Routine in ihrem BIOS eingebaut. Bei IDE-Platten musst du dir ein»low-level-formatierungs«-tool beim Festplattenhersteller downloaden. Haut schließlich auch die Low-Level- Formatierung nicht hin, ist endgültig Feierabend: Die Platte ist tot. Das war s. An dieser Stelle endet der Pool der denkbaren Sofortmaßnahmen, wenn man Spezialitäten wie»anbrüllen«oder»gut Zureden«mal weglässt. Hier handelt es sich wohlgemerkt um kostenlose Bordmittel. Es gibt auch spezielle Festplatten-Datenrettungssoftware und diverse Tools PRAXIS: Festplatten reparieren Tools und Methoden Es kann jeden Augenblick passieren: Windows verweigert den Zugriff auf eine Datei oder ein Verzeichnis, meldet eine Beschädigung. Im Klartext bedeutet das so gut wie immer ein ernsthaftes Festplattenproblem. Die Daten sind gerade dabei, sich in Rauch aufzulösen, oder sie sind bereits im Nirwana. Hier heißt es: Cool bleiben. Auch in scheinbar aussichtlosen Situationen bestehen gute Chancen, die Daten zu retten. Dieser Beitrag zeigt, was im Horrorfall zu tun ist. Vor kurzem machte es bei mir in der Kiste plötzlich einmal»klack«und die 160er Maxtor-Festplatte war weg. Beim Booten wurde das Laufwerk vom BIOS noch erkannt und auch unter Windows wurde der Laufwerksbuchstabe noch angezeigt. Allerdings war keinerlei Zugriff auf das Laufwerk mehr möglich. Windows teilte lediglich mit, dass auf der Platte kein Dateisystem mehr vorhanden sei.

12 3.2 PRAXIS: Festplatten reparieren Tools und Methoden 137 Rummms eine Datei oder ein Verzeichnis ist nicht mehr lesbar. Festplatten können schlagartig, ohne jegliche Vorwarnung, die Grätsche machen. In solchen Fällen gibt es generell diese Möglichkeiten zur Datenrettung: Professioneller Datenrettungsservice Professionelle Datenrettungssoftware Datenrettungsmöglichkeit Rumprobieren Gratis- Datenrettungssoftware Gratis-Diagnosetool vom Festplattenhersteller Sonstiges Tipp Datei nicht lesbar? Windows neu starten. Immer noch nicht lesbar. Scandisk drüberlassen. Stürzt ab. Windows im abgesicherten Modus starten. Klappt auch nicht. PC von Notdiskette/CD booten... Um es kurz zu machen: Wenn es dir egal ist, ob die Daten draufgehen, dann sind diese Methoden okay. Handelt es sich um wichtige Daten, dann ist Rumprobieren Schwachsinn! Hier heißt es: Platte ausbauen und zu einem professionellen Datenretter schicken. Das bietet definitiv die beste Möglichkeit, die Daten zu retten. Allerdings ist so ein professioneller Service elend teuer. Handelt es sich um»unbezahlbar«kostbare Daten, dann sollte so ein Service genutzt werden. Kommerzielle Software für Datenrettung gibt es natürlich auch. Eine sehr gute professionelle Software ist die Easy Recovery-Reihe von Ontrack (www.ontrack.de). Eine sinnvolle Easy Recovery-Version kostet gut 200 bis 500 Euro! Klar, es gibt auch tonnenweise Freeware und Shareware für die Datenrettung und darunter auch durchaus sehr gute. Aus dem Bauch heraus, rate ich von solchen Gratislösungen jedoch ab, wenn es um sehr wichtige zu rettende Daten geht. Jeder Festplattenhersteller bietet logischerweise ein Diagnosetool für seine Laufwerke an. Diese Tools können Festplatten auf Fehler prüfen und sie in vielen Fällen sogar reparieren! Festplattenhersteller kennen sich mit Festplatten natürlich sehr gut aus entsprechend gut und vertrauenswürdig sind die Gratistools. Sonstiges heißt Rumgefrickle also beispielsweise mit irgendwelchen Diskeditoren auf der Platte rummachen oder den PC mit einer Linux-Distribution booten und dann mit Linux-Dateitools versuchen, eine Platte wieder klar zu machen. Kurzum:»Sonstiges«ist typischerweise Profisache, alle anderen sollten die Finger davon lassen!

13 138 Kapitel 3: Erste Hilfe wenn s klappert oder kracht Seagate informiert: Im Garantiefall werden kaputte eingeschickte Festplatten repariert, eine Datenrettung beinhaltet das allerdings nicht. Achtung: Datenrettungsprogramme können normalerweise alle aktuellen gängigen Dateisysteme reparieren FAT16, FAT32 und NTFS. Krätzig wird die Sache allerdings bei komprimierten oder verschlüsselten NTFS-Partitionen. Die lassen sich in den meisten Fällen nicht reparieren. Das sollte ausdrücklich bedacht werden, bevor eine komprimierte oder verschlüsselte NTFS-Partition eingerichtet wird! Ist ein Platte im Eimer, gilt: Jeder»dumme«Rettungsversuch kann die Platte endgültig ins Jenseits befördern. Der erste Schritt zur Datenrettung will also sehr gründlich überlegt sein Plattencrash richtig verhalten! Im Glücksfall ist eine Platte nur angeschlagen, nicht total verreckt. Das heißt, auf manche Verzeichnisse und Dateien kann noch zugegriffen werden. Hier lautet das Motto: so schnell wie möglich retten, auf was sich noch zugreifen lässt also Dateien der defekten Platte auf eine andere Festplatte kopieren. Entscheidend ist der Faktor andere Festplatte. Auf eine angeschlagene Platte darf auf keinen Fall geschrieben werden der kleinste Schreibvorgang kann alles kaputtmachen! Blöderweise ist es meist so, dass ein Teil der Daten noch lesbar ist, der andere führt beim Leseversuch zum Crash. Das verführt viele dazu, gerettete Daten auf der gecrashten Platte zu löschen, statt sie nur zu kopieren, um den Durchblick zu behalten. Diese Vorgehensweise ist fatal! Beim Löschen wird auf die gecrashte Platte geschrieben und das ist fatal! Also, nur Runterkopieren und niemals verschieben bzw. löschen. Nochmals im Klartext: Wenn dir eine 400 Gbyte- Platte verreckt, dann brauchst du eine zweite 400 Gbyte-Platte für die Rettung alles andere ist zu riskant! Das ist auch die Methode, die die meisten professionellen Datenrettungstools fordern die angeschlagene Platte wird nicht repariert, sondern ihre Daten werden auf eine andere Festplatte rübergerettet. Das Blöde an Datenrettungsprogrammen: Man hat nicht jeden Tag mit ihnen zu tun und da kriegen auch Profis schnell das Zittern, wenn sie so ein Rettungstool erstmals anwerfen...

14 3.2 PRAXIS: Festplatten reparieren Tools und Methoden Datenrettung mit Ontrack Easy Recovery Schritt für Schritt Um meine verreckte 160er zu retten, kramte ich zunächst die professionelle Lösung Ontrack Easy Recovery raus. Im Folgenden geht es nicht darum, jede einzelne Funktion von Easy Recovery durchzukauen. Vielmehr wird gezeigt, worauf es beim Einsatz solcher Datenrettungstools generell ankommt und was dabei so passieren kann. Wer mag, kann bei einem Rettungstool natürlich erst mal DIAGNOSE wählen, um einen ersten Überblick über den Schaden zu kriegen. Wichtig ist eigentlich nur, dass das Rettungstool die kaputte Platte überhaupt im System findet ist sie»weg«, kann das an einem Kabeldefekt oder an einem kaputten Controller liegen. Der Schein trügt: Beim Start sieht alles noch recht easy aus, in den folgenden Dialogen wird es allerdings schnell verzwickt.

15 140 Kapitel 3: Erste Hilfe wenn s klappert oder kracht Nach Anwahl von»datenwiederherstellung«listet Easy Recovery alle gefundenen Platten auf im Bild ist die defekte 160 Gbyte-Platte für die Datenwiederherstellung markiert Rettungsmethoden Raw oder was? Anschließend wird es verzwickt: Das Tool will wissen, welche Methode der Datenwiederherstellung es einsetzen soll. Easy Recovery bietet beispielsweise»advanced Recovery«oder»Raw Recovery«an. Im Fall einer verreckten Platte kommen bei Easy Recovery Advanced Recovery und Raw Recovery in Frage.»Raw«ist die brutalste Methode. Hier geht das Rettungstool davon aus, dass sich auf der Platte zwar noch Daten befinden, das Dateisystem allerdings total zerballert ist.»raw«ist sozusagen die letzte Methode mit der geringsten Chance, Daten wieder in eine nutzbare Form zu bringen. Es sollte also erst mal Advanced Recovery ausprobiert werden.

16 3.2 PRAXIS: Festplatten reparieren Tools und Methoden 141 Rettungsmethoden: Hier wird es für Normalsterbliche schon schwierig, sich für die richtige Methode zu entscheiden.

17 142 Kapitel 3: Erste Hilfe wenn s klappert oder kracht Nach dem Start des Rettungsvorgangs scannt das Tool erst mal die komplette Platte nach Dateien, die sich eventuell noch retten lassen. Falls du keinen Kasten Bier vorrätig hast, dann ist jetzt ausreichend Zeit, einen zu besorgen. Bis ein Rettungstool eine defekte Platte durchgescannt hat, können zig Stunden vergehen! Böse Überraschung: 300 Gbyte auf 160 Gbyte-Platte gefunden Am Ende des Scanvorgangs präsentiert das Rettungstool eine Liste sämtlicher Dateien, die es gefunden hat und die eventuell gerettet werden können. Dumm gelaufen: Nach stundenlangem Scannen schlägt das Rettungsprogramm vor, 372 Gbyte Daten von einer 160 Gbyte großen gecrashten Platte zu retten. Das ist erklärbar: Rettungstools finden mehr oder weniger jeden Datenbullshit, der sich noch irgendwo auf einer Platte befindet. Selbst gelöschte Dateien nach ausgeleertem Papierkorb tauchen wieder auf. In der Regel handelt es sich um Datenschrott. Auf der Platte existieren noch irgendwelche Verweise auf die ehemals existente Datei.

18 3.2 PRAXIS: Festplatten reparieren Tools und Methoden 143 Fiese Überraschung: Hier bietet das Rettungstool die Rettung von 372 Gbyte Daten an. Die gecrashte Platte war in diesem Fall allerdings nur 160 Gbyte groß! Da Rettungstools nahezu immer vom schlimmsten Fall ausgehen, versuchen sie, alles zu retten, was irgendwie noch vorhanden ist. Nach der Rettung befindet sich dann beispielsweise plötzlich eine bereits vor Monaten gelöschte große Videodatei wieder auf der Platte und sie hat auch ihren ursprünglichen Dateinamen und eine korrekte Größe. Tatsächlich ist alles darüber hinaus bei dieser Datei Datenmüll, sie lässt sich nicht mehr nutzen. Damit steckt man in einer blöden Situation: Das Rettungstool verlangt für die Rettung eine entsprechend große Zielplatte (oder mehrere) in diesem Fall halt 372 Gbyte. Hier heißt es, eine entsprechend große Zielplatte zu besorgen (falls überhaupt möglich) oder auf die Rettung verschiedener Dateien zu verzichten. Die Frage dabei ist natürlich, auf welche verzichten. Wer weiß bei einer 160-Gbyte-Platte schon auswendig, welche Daten wann gelöscht wurden und vom Rettungsvorgang ausgeschlossen werden können, weil dabei eh nur Datenmüll gerettet wird. An dieser Stelle bleibt nur Fluchen und die Dateirettungsliste so lange zu reduzieren, bis sie auf die verfügbare Zielkapazität passt. Schließlich wird der Rettungsvorgang gestartet. Und spätestens nach ein paar Minuten wird dir klar, dass viel Zeit bleibt, um den Kasten Bier alle zu machen! Bereits bei einer»kleinen«160 Gbyte-Platte kann die Datenrettung weit über 20 Stunden dauern!

19 144 Kapitel 3: Erste Hilfe wenn s klappert oder kracht Ausschlafen, aufwachen, ausflippen Wer klug ist, haut sich also aufs Ohr und lässt das Rettungsprogramm über Nacht durchlaufen. Die nächste große Überraschung kommt dann am Morgen nach dem Aufwachen: Das Rettungsprogramm ist nach 4 Stunden bei 15 Prozent vollendeter Rettung stehen geblieben, eine Dialogbox am Bildschirm teilt mit:»die zu rettende Datei urlaubsvideo2005.avi befindet sich bereits auf dem Ziellaufwerk. Soll die Datei überschrieben werden?«aha. Es wurde also ein Video gerettet und jetzt will das Rettungsprogramm wissen, ob es sie noch mal retten soll. Eine richtige Entscheidung ist hier unmöglich. Es kann sein, dass die zuerst gerettete Datei die richtige ist oder dass es sich nur um Datenmüll handelt. Ebenfalls ist unklar, ob der zweite Rettungsversuch die richtige Datei herstellt (die Mülldatei überschreibt) oder ob es eine bereits richtig gerettete Datei mit Müll überschreibt. Hier hilft nur eine knallharte Methode: Das Rettungsprogramm mit seinem Nachfrage- Dialog warten lassen, den Windows-Dateiexplorer anschmeißen und prüfen, ob sich die bereits gerettete Datei abspielen lässt oder nicht. Im Fall von Videos lässt sich ein Effekt leicht feststellen es wird halt nicht abgespielt. Im Fall großer Datenbankdateien und dergleichen wird es ziemlich mühselig. Wie auch immer: Irgendwann ist es geschafft, der Kasten Bier ist alle, das Rettungsprogramm hat seinen Job erledigt: Job done: Nach 25 Stunden hat Easy Recovery 330 Gbyte von einer defekten 160 Gbyte-Festplatte gerettet.

20 3.2 PRAXIS: Festplatten reparieren Tools und Methoden 145 So, da liegt sie jetzt. Die 400 Gbyte große Zielplatte, die mit 330 Gbyte gefüllt ist, von denen unklar ist, was davon Datenschrott ist und was wirklich gerettet wurde. Im Klartext heißt das: jede einzelne Datei ausprobieren, gucken, ob sie sich öffnen bzw. im Fall von Multimedia abspielen lässt. Achtung: Wer»gerettete«Videodateien überprüfen will, sollte dafür ausnahmslos den Windows Media Player verwenden. Der Microsoft Media Player macht bereits beim geringsten Fehlerchen in einer Videodatei die Grätsche andere kostenlose Videoplayer wie VLC stecken Fehler in Videodateien problemlos weg. Wenn es der Microsoft Player schafft, eine Videodatei zu öffnen, dann ist zu 99,9 Prozent davon auszugehen, dass diese Videodatei in Ordnung ist. An dieser Stelle sollte dir klar sein, dass Datenrettung auch mit einem sehr teuren kommerziellen Tool keine»mal so eben gemacht«- Sache ist. Bevor du dich jetzt allerdings hinhockst und manuell ein paar tausend Dateien durchcheckst, lies erst mal weiter Zweiter Versuch, zweite Chance Datenrettungstools wie Easy Recovery schreiben ausnahmslos auf das Ziellaufwerk. Nach der Datenrettung befindet sich die defekte Platte im unverändert gleichen defekten Zustand. Es spricht also nichts dagegen, es noch mal mit einem anderen Datenrettungstool zu probieren, das seinen Job vielleicht gründlicher macht. Rettungstools sind sehr unterschiedlich und entsprechend unterschiedlich fallen die Ergebnisse aus. Entscheidend ist nur, dass wie hier gezeigt erstmal eine»grundrettung«durchgeführt wird, bei der die defekte Platte nicht verändert wird, also weitere Rettungsaktionen möglich sind. Das professionelle Easy Recovery (je nach Ausstattung 200 bis 500 Euro!) brauchte 25 Stunden zur Rettung einer 160 Gbyte-Platte. Und lieferte nur ein teilweise befriedigendes Ergebnis, da anschließend noch manuell 320 Gbyte an geretteter Datenmenge geprüft werden müssen. Es gibt eine weitere Methode, die den kompletten Rettungsschmotter und die Gefahr, zum Alkoholiker zu werden, überflüssig macht Perfekte Datenrettung in 10 Minuten mit Gratistool Die im Folgenden beschriebene Methode ist riskant! Bei ihr wird die defekte Platte auch»beschrieben«, modifiziert. Das kann dazu führen, dass die Platte danach komplett am Ende ist, auch Rettungstools können dann nichts mehr retten. Im Idealfall wird die defekte Platte allerdings vollständig repariert, alles wird wieder so, wie es vor dem Crash war, möglicherweise gehen nur ein paar Dateien kaputt. Jeder Festplattenhersteller bietet im Internet kostenlose Festplattentools für Diagnose und Reparatur an. Es ist ausdrücklich sinnvoll, die entsprechenden Tools für die im PC vorhandenen Festplatten zu haben! Auch wenn keine Plattenprobleme vorliegen, macht es Sinn, die Diagnosetools immer wieder mal laufen zu lassen dadurch lässt sich rauskriegen, ob eine Platte fit ist oder ob sie bereits bislang unbemerkte Probleme hat. Im Fall eines Plattencrashs sind die Tools ebenfalls nützlich. Bei meiner gecrashten Maxtor-160-Gbyte-Platte besorgte ich mir das kostenlose»powermax«-tool von Maxtor (im Download-Bereich bei Maxtor).

Die Soforthilfe bei Datenverlust! für Windows 95/98/ME/NT/2000/XP

Die Soforthilfe bei Datenverlust! für Windows 95/98/ME/NT/2000/XP Die Soforthilfe bei Datenverlust! für Windows 95/98/ME/NT/2000/XP GRUNDSÄTZLICHES ZU DATENRETTUNGS-SOFTWARE 1 EINFÜHRUNG 2 DATEN RETTEN VON EINER GELÖSCHTEN, VERLORENEN ODER BESCHÄDIGTEN PARTITION 3 Datei

Mehr

DB-R35DUS Benutzer Handbuch

DB-R35DUS Benutzer Handbuch DB-R35DUS Benutzer Handbuch Deutsch Detail Ansicht: Front Ansicht: 1. Power Anzeige 2. Wiederherstellung Anzeige 3. HDD1 Zugriffanzeige 4. HDD2 Zugriffsanzeige 5. HDD1 Fehleranzeige 6. HDD2 Fehleranzeige

Mehr

Kopieren einer Windows-Installation auf eine andere Platte

Kopieren einer Windows-Installation auf eine andere Platte Kopieren einer Windows-Installation auf eine andere Platte Für kaum einen Vorhaben gibt es so viele Anleitung im Internet, wie das Kopieren einer bestehenden Windows-Installation auf eine andere Festplatte.

Mehr

1.2 Windows 8.1 Troubleshooting, Tipps und Tricks

1.2 Windows 8.1 Troubleshooting, Tipps und Tricks 1. PC: Windows und Office 1.2 Windows 8.1 Troubleshooting, Tipps und Tricks Mal eben ein Image des eigenen Systems anlegen oder den Dateiversionsverlauf nutzen, wenn man aus Versehen eine Datei überschrieben

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung http:// www.pcinspector.de Verzichtserklärung Wir haben unser Bestes getan um sicherzustellen, dass die aufgeführten Installationsanweisungen in korrekter Weise wiedergegeben wurden

Mehr

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung Datensicherung Mit dem Datensicherungsprogramm können Sie Ihre persönlichen Daten problemlos Sichern. Es ist möglich eine komplette Datensicherung durchzuführen, aber auch nur die neuen und geänderten

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

Hardware-Troubleshooting

Hardware-Troubleshooting Fachverlag für Computerwissen Themenübersicht Pannen sicher beheben und richtig vorbeugen mit professionellen Tipps und effektiven Soforthilfe-Lösungen In der Ausgabe 4, April 2007 lesen Sie So retten

Mehr

Wenn XP-Programme in Windows 7 nicht laufen, muss man eine XP-Umgebung bereit stellen. Wie das geht, zeigt dieser Artikel.

Wenn XP-Programme in Windows 7 nicht laufen, muss man eine XP-Umgebung bereit stellen. Wie das geht, zeigt dieser Artikel. XP-Programme in Windows 7 mittels VirtualBox Wenn XP-Programme in Windows 7 nicht laufen, muss man eine XP-Umgebung bereit stellen. Wie das geht, zeigt dieser Artikel. Inhalt Was ist eine virtuelle Maschine

Mehr

Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-323

Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-323 Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-323 Inhalt DNS-323 DATENWIEDERHERSTELLUNG MIT KNOPPIX 5.1.1...2 ALLGEMEINE INFORMATIONEN...2 VORGEHENSWEISE IN ALLER KÜRZE...3 AUSFÜHRLICHE VORGEHENSWEISE...3

Mehr

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch)

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch) Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten Benutzerhanduch (Deutsch) v1.0 October 18, 2006 DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - EINLEITUNG 1 SYMBOLERKLÄRUNG 1 DER ORION 1 ERHÄLTLICHE SCHNITTSTELLEN 1 LIEFERUMFANG

Mehr

MD4 Super-S Combo. Benutzerhandbuch. 19 Gehäuse für 4 x 3.5 SATA HDDs. 23. Dezember 2008 - v1.0

MD4 Super-S Combo. Benutzerhandbuch. 19 Gehäuse für 4 x 3.5 SATA HDDs. 23. Dezember 2008 - v1.0 19 Gehäuse für 4 x 3.5 SATA HDDs Benutzerhandbuch 23. Dezember 2008 - v1.0 DE Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG 1 1.1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 1 1.1.1 PC VORAUSSETZUNGEN 1 1.1.2 MAC VORAUSSETZUNGEN

Mehr

Tutorial GParted Erweitern einer NTFS-System-Partition

Tutorial GParted Erweitern einer NTFS-System-Partition Tutorial GParted Erweitern einer NTFS-System-Partition Um die Partitionsgrößen von Festplatten ohne Datenverlust zu verändern, benötigen Sie Spezialtools, die Ihnen dabei helfen. Genau hier setzt GParted

Mehr

USB Treiber Einbindung wie z.b. den Prolific Treiber in Windows XP

USB Treiber Einbindung wie z.b. den Prolific Treiber in Windows XP USB Treiber Einbindung wie z.b. den Prolific Treiber in Windows XP Wichtig! Die Nutzung dieser Informationen geschieht auf Ihr alleiniges Risiko. Fehler, Irrtümer, Änderungen vorbehalten. Für die Nutzung

Mehr

Erstellen einer Wiederherstellungskopie

Erstellen einer Wiederherstellungskopie 21 Sollten Sie Probleme mit Ihrem Computer haben und Sie keine Hilfe in den FAQs (oft gestellte Fragen) (siehe seite 63) finden können, können Sie den Computer wiederherstellen - d. h. ihn in einen früheren

Mehr

Vista Tuning für Anfänger

Vista Tuning für Anfänger Vista Tuning für Anfänger [ebook] Da mir mein Windows Vista trotz ausreichender Hardware zu langsam geworden ist, habe ich mich mit dem Thema Vista Tuning befasst. Herausgekommen ist das Vista Tuning für

Mehr

Simple Incremental Cleaner

Simple Incremental Cleaner Simple Incremental Cleaner Programm Version 1.2 Handbuch vom 10.01.2013 Simple Incremental Cleaner Version 1.2 1 Handbuch und Software Simple Incremental Cleaner geschrieben von: Alfred Horvath Ulmenstraße

Mehr

3 Task-Leiste Ziele des Kapitels:

3 Task-Leiste Ziele des Kapitels: 3 Task-Leiste Ziele des Kapitels: $ Die Task-Leiste ist ein zentrales Element von Windows 95. Dieses Kapitel zeigt Ihnen, wie Sie die Task-Leiste bei Ihrer Arbeit mit Windows 95 sinnvoll einsetzen können.

Mehr

BACKUP Datensicherung unter Linux

BACKUP Datensicherung unter Linux BACKUP Datensicherung unter Linux Von Anwendern Für Anwender: Datensicherung in Theorie und Praxis! Teil 4: Datenrettung Eine Vortragsreihe der Linux User Group Ingolstadt e.v. (LUG IN) in 4 Teilen Die

Mehr

Instalationsanleitung B²O

Instalationsanleitung B²O Instalationsanleitung B²O Die nun folgenden Beiträge erklären in Wort und Bild die Installation von B²O. Die Installation von B²O besteht aus 3 Schritten: * ServerInstallation * ClientInstallation * Einrichtung

Mehr

Pleiades - Taurus. Benutzerhandbuch. Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten. v1.0

Pleiades - Taurus. Benutzerhandbuch. Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten. v1.0 Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten Benutzerhandbuch v1.0 DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - EINLEITUNG - 1 - KAPITEL 3 SYSTEMEINSTELLUNGEN - 6 - SYMBOLERKLÄRUNG - 1 - VERBINDUNG

Mehr

Virenbefall über Weihnachten: So machen sie den PC wieder flott

Virenbefall über Weihnachten: So machen sie den PC wieder flott ARTIKEL Short Facts: An Weihnachten liegen jede Menge Technikgeschenke unter dem Baum, darunter auch PCs, Notebooks oder Netbooks. Auch wer nicht mit neuer Technik beschenkt wurde, hat meist über die Feiertage

Mehr

SUPER BIG BANG. SCSI - 2 HD-Kontroller für A2000

SUPER BIG BANG. SCSI - 2 HD-Kontroller für A2000 SCSI-2 Harddisk-Kontroller SUPER BIG BANG SUPER BIG BANG SCSI - 2 HD-Kontroller für A2000 MILANO Februar 1992 INHALTSVERZEICHNIS: 1.0 EINLEITUNG 2.0 EINBAU 3.0 SOFTWARE 4.0 FORMATIEREN DER FESTPLATTE 5.0

Mehr

Computerpflege. Windows XP Update (Arbeitssicherheit) Dieses Programm öffnet die Internetseite von Windows. Starten Sie die [Schnellsuche].

Computerpflege. Windows XP Update (Arbeitssicherheit) Dieses Programm öffnet die Internetseite von Windows. Starten Sie die [Schnellsuche]. Computerpflege Neben dem Virus Schutz ist es sehr wichtig den PC regelmässig zu Pflegen. Es sammeln sich täglich verschiedene Dateien an die nicht wirklich gebraucht werden und bedenkenlos gelöscht werden

Mehr

Partitionieren mit GParted:

Partitionieren mit GParted: Partitionieren mit GParted: Sie müssen zunächst das Programm aus dem Internet herunterladen, z.b. von hier: http://www.freenet.de/freenet/computer_und_technik/betriebssysteme/linux/gparted/index.ht ml.

Mehr

Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy

Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy Installationsanleitung für das Touch Display: S170E1-01 LCD A170E1-T3 ChiMei - egalaxy 1. Schnellanleitung - Seite 2 2. Ausführlichere Anleitung - Seite 3 a) Monitor anschließen - Seite 3 Alternativer

Mehr

Programme deinstallieren,

Programme deinstallieren, Programme deinstallieren, Programme mit Windows deinstallieren: Sie haben Programme auf Ihrem Rechner, die Sie gar nicht oder nicht mehr gebrauchen. Sie sollten solche Programme deinstallieren, denn die

Mehr

So führen Sie Windows-Systemreparaturen mit den Werkzeugen auf Ihrer Original-CD oder -DVD durch

So führen Sie Windows-Systemreparaturen mit den Werkzeugen auf Ihrer Original-CD oder -DVD durch Vista und XP schnell reparieren X V YYY/01 490/01 Register VWX So führen Sie Windows-Systemreparaturen mit den Werkzeugen auf Ihrer Original-CD oder -DVD durch Auch unter Windows XP und Vista sind Sie

Mehr

Partitionieren in Vista und Windows 7/8

Partitionieren in Vista und Windows 7/8 Partitionieren in Vista und Windows 7/8 Windows Vista und Windows 7 können von Haus aus Festplatten partitionieren. Doch die Funktion ist etwas schwer zu entdecken, denn sie heißt "Volume verkleinern".

Mehr

Samsung Drive Manager-FAQs

Samsung Drive Manager-FAQs Samsung Drive Manager-FAQs Installation F: Meine externe Samsung-Festplatte ist angeschlossen, aber nichts passiert. A: Ü berprüfen Sie die USB-Kabelverbindung. Wenn Ihre externe Samsung-Festplatte richtig

Mehr

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Um Ihr ONE T10-E1 Tablet wieder in den Auslieferungszustand zurück zu versetzen, wenn das vorinstallierte Windows 8.1 nicht mehr startet, führen Sie

Mehr

Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-325 & DNS-320

Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-325 & DNS-320 Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-325 & DNS-320 Inhalt Datenwiederherstellung mit Ubuntu... 2 Allgemeine Informationen 2 Vorgehensweise in aller Kürze 4 Ausführliche Vorgehensweise 4 1) Voreinstellungen

Mehr

EASYINSTALLER Ⅲ MEYTON Software installieren

EASYINSTALLER Ⅲ MEYTON Software installieren EASYINSTALLER Ⅲ MEYTON Software installieren Seite 1 von 30 Inhaltsverzeichnis Anmeldung am System ( Login )...3 Installation der MEYTON Software...4 Installation über CD/DVD...5 Installation über USB

Mehr

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Als Anwender von Windows XP müssen Sie eine benutzerdefinierte Installation durchführen. Dabei wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem

Mehr

Anleitung zur Verwendung des Ruhezustandes Unter Windows 7:

Anleitung zur Verwendung des Ruhezustandes Unter Windows 7: Anleitung zur Verwendung des Ruhezustandes Unter Windows 7: Wenn Sie mit Windows Vista oder Windows 7 arbeiten, so werden Sie schon oft festgestellt haben, dass das Hochfahren des Betriebssystems einige

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Software Im Original veränderbare Word-Dateien Prinzipien der Datenverarbeitung Als Software bezeichnet man alle Programme, die in einer Computeranlage verwendet werden. Dabei unterscheiden wir zwischen

Mehr

Wiederherstellen der Registry unter Win2000 / WinXP

Wiederherstellen der Registry unter Win2000 / WinXP Wiederherstellen der Registry unter Win2000 / WinXP =====Teil 1 der Wiederherstellung --> nach jeder Zeile drücken Mit der CD booten und beim Dialogfeld "Willkommen beim Setup" die Taste "R" für

Mehr

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Bei der hier vorgestellten benutzerdefinierten Installation (auch Neuinstallation genannt) wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem durch Windows

Mehr

Die Harddisk des MidJay Tipps & Tricks

Die Harddisk des MidJay Tipps & Tricks Die Harddisk des MidJay Tipps & Tricks Der MIDJAY verfügt über eine 2,5 -Festplatte mit einer Formatierung und Verwaltung des Dateisystems, die denen eines PCs sehr ähnlich sind. Das Gerät managt Mp3-,

Mehr

1. Einführung 1. 2. Update manuell installieren 1. 3. Update wird immer wieder verlangt 2. 4. Download des Updates bricht ab (keine Meldung) 5

1. Einführung 1. 2. Update manuell installieren 1. 3. Update wird immer wieder verlangt 2. 4. Download des Updates bricht ab (keine Meldung) 5 Inhalt 1. Einführung 1 2. Update manuell installieren 1 3. Update wird immer wieder verlangt 2 4. Download des Updates bricht ab (keine Meldung) 5 5. Download des Updates bricht ab (Meldung: changes must

Mehr

Quickstart. Nero BackItUp. Ahead Software AG

Quickstart. Nero BackItUp. Ahead Software AG Quickstart Nero BackItUp Ahead Software AG Informationen zu Urheberrecht und Marken Das Nero BackItUp Benutzerhandbuch und alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Ahead Software.

Mehr

Alles Spricht von RAID-Verband

Alles Spricht von RAID-Verband Alles Spricht von RAID-Verband Der Begriff "RAID" fiel in der Vergangenheit lediglich in dem Zusammenhang von Server-PC's. Doch heutzutage, wo die PC-Hardware immer günstiger werden und das Interesse an

Mehr

Was ist die Cloud und was haben Sie davon?

Was ist die Cloud und was haben Sie davon? 6 Entdecken Sie die Cloud mit Rainer! Was ist die Cloud und was haben Sie davon? Gestern Mittag hat Rainer ohne Pause durchgearbeitet. Vielleicht bekomme ich beim Essen bessere Laune, denkt er, und macht

Mehr

Daten retten von SSDs

Daten retten von SSDs von SSDs Daten von SSDs zu retten ist nicht so einfach wie von Festplatten. Der rtikel erklärt, was an SSDs besonders ist. Wenn Sie in Windows versehentlich Daten auf einer Festplatte löschen, dann ist

Mehr

Fotos selbst aufnehmen

Fotos selbst aufnehmen Fotos selbst aufnehmen Fotografieren mit einer digitalen Kamera ist klasse: Wildes Knipsen kostet nichts, jedes Bild ist sofort auf dem Display der Kamera zu sehen und kann leicht in den Computer eingelesen

Mehr

Windows XP und die Hardware

Windows XP und die Hardware Windows XP und die Hardware 0 Arbeitsplatzsymbol und Arbeitsplatzfenster Das Arbeitsplatz-Symbol finden Sie auf dem Desktop oder im Startmenü. Klicken Sie es doppelt an. Jetzt erscheint ein Fenster mit

Mehr

WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008. Sehr geehrte Kunden,

WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008. Sehr geehrte Kunden, WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008 Sehr geehrte Kunden, vielen Dank, dass Sie sich für Arcon Eleco entschieden haben. Wir möchten Ihnen im Folgenden einige Informationen zur Installation

Mehr

Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7

Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7 Parallels Desktop for Upgrading to Windows 7 Schnellstartanleitung & Endbenutzer-Lizenzvertrag Die einfache, sichere und erfolgreiche Lösung für das Upgrade Es gibt zwei verschiedene Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Ratgeber. Den PC säubern mit ESET SysRescue. ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de

Ratgeber. Den PC säubern mit ESET SysRescue. ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Ratgeber Den PC säubern mit ESET SysRescue ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Inhalt Einleitung........................................................... 3 Schritt 1............................................................

Mehr

Kurzanleitung. MEYTON Migrationstool. 1 Von 16

Kurzanleitung. MEYTON Migrationstool. 1 Von 16 Kurzanleitung MEYTON Migrationstool 1 Von 16 Inhaltsverzeichnis Sinn und Zweck des Migrationsprogramms...3 Die LIVE C D...3 START...3 Erste Schritte...4 Login...4 Einleitung...5 Die Bedienung...5 Das Hauptmenü...6

Mehr

Installationsanleitung OpenVPN

Installationsanleitung OpenVPN Installationsanleitung OpenVPN Einleitung: Über dieses Dokument: Diese Bedienungsanleitung soll Ihnen helfen, OpenVPN als sicheren VPN-Zugang zu benutzen. Beachten Sie bitte, dass diese Anleitung von tops.net

Mehr

Information. SeiboldSoft Wir informieren!

Information. SeiboldSoft Wir informieren! Information SeiboldSoft Wir informieren! Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für SeiboldSoft interessieren. In diesem kleinen Informationsblatt geben wir Ihnen einen kurzen Umriss über unser Geschäftsfeld

Mehr

PCVISIT TEST & FESTPLATTEN TOOLS

PCVISIT TEST & FESTPLATTEN TOOLS PCVISIT TEST & FESTPLATTEN TOOLS Version 12.01.2015 Mit pcvisit Software für IT-Supporter lassen Sie alles andere im Kasten! PCVISIT SUPPORTERTOOLS PROFESSIONELL UND ZUVERLÄSSIG! Hardware testen und Fehler

Mehr

Taurus - RAID. Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten. Benutzerhandbuch

Taurus - RAID. Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten. Benutzerhandbuch Externes Festplattengehäuse für zwei 3.5 Serial ATA Festplatten Benutzerhandbuch v1.0 Dezember 28, 2006 DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - EINLEITUNG 1 KAPITEL 3 - SYSTEMEINSTELLUNGEN 6 SYMBOLERKLÄRUNG

Mehr

Ein kleines Computer-Lexikon

Ein kleines Computer-Lexikon Stefan Edelmann 10b NIS-Klasse Ein kleines Computer-Lexikon Mainboard Die Hauptplatine! Sie wird auch Motherboard genannt. An ihr wird das gesamte Computerzubehör angeschlossen: z.b. Grafikkarte Soundkarte

Mehr

Dateien, Ordner oder ganze Laufwerke mit WipeDisk sicher löschen:

Dateien, Ordner oder ganze Laufwerke mit WipeDisk sicher löschen: Dateien, Ordner oder ganze Laufwerke mit WipeDisk sicher löschen: Manchmal ist es nötig, Daten unwiederbringlich zu löschen. Einfach den Windowspapierkorb zu benutzen hilft gar nicht, denn da sind die

Mehr

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Bei der hier vorgestellten Neuinstallation wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem durch Windows 7 ersetzt. Bei einer Neuinstallation werden

Mehr

Warum also mit einem 32-Bit-System arbeiten, wenn es Systeme für 64 Bit gibt?

Warum also mit einem 32-Bit-System arbeiten, wenn es Systeme für 64 Bit gibt? Mehr als 4GB RAM mit 32-Bit Windows XP nutzen ( Mit freundlicher Erlaubnis: https://grafvondiepelrath.wordpress.com/2015/01/10/windowsxp-mit-8-gb-ram-betreiben/) Das Windows XP -32-Bit-System wird auch

Mehr

Staatlich geprüfter EDV-Führerschein

Staatlich geprüfter EDV-Führerschein Staatlich geprüfter 1. Seit wie viel Jahren gibt es den Personal Computer? seit ~ 50 Jahren seit ~ 30 Jahren seit ~ 20 Jahren seit ~ 5 Jahren Computer gibt es schon immer. 2. Ein Computer wird auch als

Mehr

PARAGON Encrypted Disk

PARAGON Encrypted Disk PARAGON Encrypted Disk Anwenderhandbuch Paragon Technologie, Systemprogrammierung GmbH Copyright Paragon Technologie GmbH Herausgegeben von Paragon Technologie GmbH, Systemprogrammierung Pearl-Str. 1 D-79426

Mehr

1. Allgemeines. dd (disk dump) Linux Programm zur Sicherung von Festplatten und Partitionen

1. Allgemeines. dd (disk dump) Linux Programm zur Sicherung von Festplatten und Partitionen dd (disk dump) Linux Programm zur Sicherung von Festplatten und Partitionen Inhalt: 1. Allgemeines zu dd 2. Funktionsweise 3. Installation 4. Syntax 5. Duplizieren einer Festplatte auf eine andere (Klonen)

Mehr

ELEKATplus Update 2.6 Built 7

ELEKATplus Update 2.6 Built 7 Informationsservice ELEKATplus Update 2.6 Built 7 Datensicherung? Gute Idee Ein durchaus unbeliebtes Thema. Unbeliebt? Nein, nicht wirklich, nur wird es leider viel zu wenig ernst genommen. ELEKATplus

Mehr

1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren

1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren Inhalt: 1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren 2. Schritt: Firewall aktivieren 3. Schritt: Virenscanner einsetzen 4. Schritt: Automatische Updates aktivieren 5. Schritt: Sicherungskopien anlegen

Mehr

Datenträgerverwaltung

Datenträgerverwaltung Datenträgerverwaltung Datenträgerverwaltung 1/9 Datenträgerverwaltung Inhaltsverzeichnis Vorgangsweise...2 Umwandeln einer Basisfestplatte in eine Dynamische Festplatte... 2 Spiegelung erstellen... 4 Partitionen

Mehr

ICT-Triengen - Zugang für Lehrpersonen

ICT-Triengen - Zugang für Lehrpersonen ICT-Triengen - Zugang für Lehrpersonen Grundlegende, allgemeine Informationen Über das Internet wird eine Adresse angesteuert, die der Zugang zum Server der Schule ist. Mit dem Benutzername und dem Passwort

Mehr

Anleitung zum Umgang:

Anleitung zum Umgang: Hier finden Sie ein von mir empfohlenes Programm. Es heisst: ShadowProtect Desktop Sie finden hierzu nähere Information im Internet unter: http://www.storagecraft.eu/eu/backup-recovery/products/shadowprotect-desktop.html

Mehr

KURZANLEITUNG CLOUD BLOCK STORAGE

KURZANLEITUNG CLOUD BLOCK STORAGE KURZANLEITUNG CLOUD BLOCK STORAGE Version 1.12 01.07.2014 SEITE _ 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. Einleitung......Seite 03 2. Anlegen eines dauerhaften Block Storage...Seite 04 3. Hinzufügen von Block Storage

Mehr

Ratgeber. Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (32-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de

Ratgeber. Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (32-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Ratgeber Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (32-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Inhalt Einleitung........................................................... 3 Schritt

Mehr

Thema: Wetterdaten auf dem Desktop mit Samurize (Gelesen 6772 mal) Wetterdaten auf dem Desktop mit Samurize «am: 21. Januar 2004, 17:02:04»

Thema: Wetterdaten auf dem Desktop mit Samurize (Gelesen 6772 mal) Wetterdaten auf dem Desktop mit Samurize «am: 21. Januar 2004, 17:02:04» 1 von 7 01.01.2010 19:21 Hallo, Sie haben 0 Nachrichten, 0 sind neu. Es gibt 56 Mitglieder, welche(s) eine Genehmigung erwarten/erwartet. 01. Januar 2010, 19:21:40 News: SPAM entfernt! Neuer Benutzer müssen

Mehr

Laufwerk-Verschlüsselung mit BitLocker

Laufwerk-Verschlüsselung mit BitLocker Laufwerk-Verschlüsselung mit Microsoft BitLocker 1 Allgemeine Informationen... 3 1.1 Informationen zu diesem Dokument... Fehler! Textmarke nicht definiert. 1.1.1. Version und Änderungen... Fehler! Textmarke

Mehr

MySQL Community Server 5.1 Installationsbeispiel

MySQL Community Server 5.1 Installationsbeispiel MySQL Community Server 5.1 Installationsbeispiel Dieses Dokument beschreibt das Herunterladen der Serversoftware, die Installation und Konfiguration der Software. Bevor mit der Migration der untermstrich-datenbank

Mehr

wir haben Ihnen, nachfolgend, einen Guide zusammengestellt, um Ihnen Unterstützung für Ihre Rechnerpflege zu geben.

wir haben Ihnen, nachfolgend, einen Guide zusammengestellt, um Ihnen Unterstützung für Ihre Rechnerpflege zu geben. Netzwerke Linux und Windows Software / Hardware / Server IT-Service / Programmierung Individuelle Beratung Boxhorn-EDV GbR Baierbrunner Str. 3 D-81379 München Boxhorn-EDV GbR Baierbrunner Str. 3 D-81379

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

PARAGON SYSTEM UPGRADE UTILITIES

PARAGON SYSTEM UPGRADE UTILITIES PARAGON SYSTEM UPGRADE UTILITIES VIRTUALISIERUNG EINES SYSTEMS AUS ZUVOR ERSTELLTER SICHERUNG 1. Virtualisierung eines Systems aus zuvor erstellter Sicherung... 2 2. Sicherung in eine virtuelle Festplatte

Mehr

Diese Anleitung funktioniert ab Kanotix 2005/04 (für altere Versionen(nicht empfohlen!) bitte dort schauen: Grundinstallation )

Diese Anleitung funktioniert ab Kanotix 2005/04 (für altere Versionen(nicht empfohlen!) bitte dort schauen: Grundinstallation ) Grundsätzliches Es ist erlaubt, dieses Dokument zu kopieren, zu vertreiben und/oder zu ändern gemäß den Bedingungen der GNU Free Documentation Licence, Version 1.1. http://www.gnu.org/licenses/licenses.html#fdl

Mehr

Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7

Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7 Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7 Übersicht: Upgrade von Windows Vista auf eine entsprechende Windows 7 Version : Es stehen ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung um von Windows Vista auf

Mehr

FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner

FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner Der G DATA EU Ransomware Cleaner kann Ihren Computer auf Screenlocking Schadsoftware überprüfen, auch wenn Sie nicht mehr in der Lage sind sich in Ihren PC einloggen können.

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Der MP4-Videoplayer ist ein kompletter Multimedia-Player. Das bedeutet, dass er Fotos und BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Text-E-Books anzeigen, sowie Ton aufzeichnen und wiedergeben

Mehr

Wenn keine Verbindung zwischen den Computern besteht, dann bist du offline.

Wenn keine Verbindung zwischen den Computern besteht, dann bist du offline. online Das ist ein englisches Wort und bedeutet in der Leitung". Wenn du mit einem Freund oder einer Freundin telefonierst, bist du online. Wenn sich 2 Computer dein Computer und einer in Amerika miteinander

Mehr

easytipp Die Arbeit mit einem USB-Stick Teil 1: Was ist ein Stick und wie beginne ich die Arbeit damit?

easytipp Die Arbeit mit einem USB-Stick Teil 1: Was ist ein Stick und wie beginne ich die Arbeit damit? Die Arbeit mit einem USB-Stick Teil 1: Was ist ein Stick und wie beginne ich die Arbeit damit? Sämtliche Angaben erfolgen ohne Gewähr. Irrtum und Druckfehler vorbehalten. Im Zweifelsfall fragen Sie uns

Mehr

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7 Windows 7 starten Wenn Sie Ihren Computer einschalten, wird Windows 7 automatisch gestartet, aber zuerst landen Sie möglicherweise auf dem Begrüßungsbildschirm. Hier melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen

Mehr

Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke

Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke Benutzen Sie die Hinweise, um Ihr Gerät richtig aufzusetzen und einzurichten. Ihr Disc Publisher verfügt über esata-anschlüsse, um die Blu-ray-Laufwerke

Mehr

Ratgeber. Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (64-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de

Ratgeber. Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (64-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Ratgeber Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (64-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Inhalt Einleitung........................................................... 3 Schritt

Mehr

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN. 4. Wie kann man den FixMeStick für Mac auf Fabrikeinstellungen upgraden?

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN. 4. Wie kann man den FixMeStick für Mac auf Fabrikeinstellungen upgraden? SUPPORT-ANLEITUNGEN HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN 1. Wie startet man den FixMeStick für Mac? 2. Wie startet man den FixMeStick für Windows? 3. Wie startet man den FixMeStick aus dem BIOS? 4. Wie kann man den

Mehr

Netzwerk einrichten unter Windows

Netzwerk einrichten unter Windows Netzwerk einrichten unter Windows Schnell und einfach ein Netzwerk einrichten unter Windows. Kaum ein Rechner kommt heute mehr ohne Netzwerkverbindungen aus. In jedem Rechner den man heute kauft ist eine

Mehr

Partitionieren und formatieren: Drei Varianten sind möglich:

Partitionieren und formatieren: Drei Varianten sind möglich: Partitionieren und formatieren: Drei Varianten sind möglich: 1. Sie haben Ihrem Rechner eine neue Festplatte hinzugefügt oder eine neue nicht formatierte USB-Festplatte angeschlossen. Wenn Sie fertige

Mehr

WINDOWS 95 FÜR VIRTUAL BOX

WINDOWS 95 FÜR VIRTUAL BOX WINDOWS 95 FÜR VIRTUAL BOX Um Windows 95 auf Virtual Box vollständig zum Laufen zu bringen, werden folgende Daten benötigt: Windows 95 Image Windows 95 Bootdiskette Gültiger Windows 95 Schlüssel Universeller

Mehr

Unterrichtseinheit 13

Unterrichtseinheit 13 Unterrichtseinheit 13 Konfigurieren einer unterbrechungsfreien Stromversorgung Die Konfiguration erfolgt unter : Start Einstellungen Systemsteuerung Energieoptionen USV Implementieren von Fehlertoleranz

Mehr

Bedienungsanleitung 1

Bedienungsanleitung 1 Bedienungsanleitung 1 Deutsch 1. Sicherheitshinweise 2. Installation 3. Fehlersuche 8 9 9-10 2 Bedienungsanleitung 1. Sicherheitshinweise Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig bevor Sie das Netzteil

Mehr

1 von 10394 27.05.2011 14:09

1 von 10394 27.05.2011 14:09 - HDD, SSD, Rai... 1 von 10394 27.05.2011 14:09 Speichersysteme aus Festplatte oder SSD sind trotz Technologien wie Raid oder Fehlerkorrektur nicht unfehlbar und die Risiken eines Defektes vielfältig.

Mehr

Aufbau einer Testumgebung mit VMware Server

Aufbau einer Testumgebung mit VMware Server Aufbau einer Testumgebung mit VMware Server 1. Download des kostenlosen VMware Servers / Registrierung... 2 2. Installation der Software... 2 2.1 VMware Server Windows client package... 3 3. Einrichten

Mehr

RECUVA der Retter in der Not. erstellt für PC-Club und PC-Kurs unter Verwendung von Textmaterial aus dem Internet 1

RECUVA der Retter in der Not. erstellt für PC-Club und PC-Kurs unter Verwendung von Textmaterial aus dem Internet 1 erstellt für PC-Club und PC-Kurs unter Verwendung von Textmaterial aus dem Internet 1 In die Google-Suchleiste Recuva eingeben und auf die Seite von Computer Bild.de navigieren. Recuva ist kostenlos und

Mehr

Handout. Vom USB-Stick booten... 1. Windows 8... 1 Windows 7... 1. Spezialitäten verschiedener Laptop-Typen... 2 Für Experten... 2

Handout. Vom USB-Stick booten... 1. Windows 8... 1 Windows 7... 1. Spezialitäten verschiedener Laptop-Typen... 2 Für Experten... 2 Handout Inhalt Vom USB-Stick booten... 1 Windows 8... 1 Windows 7... 1 Spezialitäten verschiedener Laptop-Typen... 2 Für Experten... 2 Willkommensbildschirm des Lernsticks... 3 Navigation innerhalb der

Mehr

Wie sichert man eigentlich regelmäßig seine Daten?

Wie sichert man eigentlich regelmäßig seine Daten? Wie sichert man eigentlich regelmäßig seine Daten? Datenträger haben leider keine unbegrenzte Lebensdauer, egal ob es sich um Festplatten, USB-Sticks, Speicherkarten von Digicams oder um CDs/DVDs handelt.

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

USB-Stick am TV-Gerät

USB-Stick am TV-Gerät USB-Stick am TV-Gerät 1. Stecken Sie den USB-Stick in eine beliebige USB-Buchse an Ihrem TV-Gerät. Die Buchsen sind meist seitlich verbaut. Nur wenige haben direkt an der Front einen USB-Anschluss. 2.

Mehr

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -1- Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -2- Wozu dient der USB Recovery Stick? Mit dem USB Recovery Stick können Sie die Software (Firmware) Ihrer Dreambox aktualisieren.

Mehr

Mobile Data Monitor Erfassung, Überwachung und Analyse von übertragenen Datenmengen

Mobile Data Monitor Erfassung, Überwachung und Analyse von übertragenen Datenmengen Mobile Data Monitor Erfassung, Überwachung und Analyse von übertragenen Datenmengen Testdokumente Semesterarbeit von: Juli 2005 Mobile Data Monitor Seite 71 / 106 5.3 Testing Folgende Tests wurden durchgeführt.

Mehr

ATA Festplatte. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/.

ATA Festplatte. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau ATA Festplatte AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr