alphacam GmbH Erlenwiesen 16 D Schorndorf Tel. +49 (0)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "alphacam GmbH Erlenwiesen 16 D-73614 Schorndorf Tel. +49 (0)7181-9222-0 www.alphacam.de"

Transkript

1 alphacam GmbH Erlenwiesen 16 D Schorndorf Tel. +49 (0) alphacam austria GmbH Handelskai 92 Gate 1 / 2. OG / Top A A-1200 Wien Tel. +43 (0) alphacam swiss GmbH Bahnhofstr. 5 CH-9443 Widnau Tel. +41 (0)

2 alphacam 1992 gegründet J.R. Galli Michael Junghanß

3 Agenda alphacam Leichtbau Potenzial bei der additiven Fertigung mit FDM Prototyping Vorrichtungen Endprodukte Weltweite Bauteil Wiederholgenauigkeit Q & A Michael Junghanß Geschäftsführender Gesellschafter

4 alphacam 80 Angestellte 3D Drucker Vertrieb TEILEFABRIK CAD/CAM Siemens PLM Partner

5 alphacam & Stratasys 1993 Start der Zusammenarbeit über 2000 verkaufte professionelle 3D Drucker

6 These Wir produzieren Kunststoffteile! Additive Manufacturing mit FDM ist der dritte Weg zur Herstellung von Kunststoffteilen Die Grenze ist nur die Vorstellungskraft und das persönliche Konstruktionsvermögen

7 Kunststoff Werkstoffpyramide Polyacetale PEEK Polyphenylensulfon PPSU Silikon Si Polyetherimid PEI (Ultem) Polyacetale POM Polyamide PA 12 Polycarbonat PC Epoxyde EP Styrole ABS, ASA Phenol PF

8 Funktionsprinzip FDM Thermoplaste Materialdraht Antriebsrollen Materialdraht Heizelemente Support Düsen Bauplattform Modellmaterial 1Kanister Supportmaterial 1Kanister

9 Prototyping Instrumententafel

10 Leichtbau mit FDM in 3 Stufen Voreingestellt auf Knopfdruck im 3D Druckertreiber Individuell angepasst im 3D Druckertreiber Konstruktiv im CAD im Wissen um die technologischen Möglichkeiten von FDM

11 4 Dinge sind wichtig zu wissen über FDM von Stratasys 45 bis zu 10mm Spaltüberbrückung hands free auswaschbare Stützen Einlegeteile

12 Leichtbau Potenzial Würfel 75mm Kantenlänge Baustiel Materialvolumen Bauzeit Solid 100% 100% Sparse DD 48% 47% Hexgonal 31% 74% Sparse 30% 31% Customs 26% 29%

13 AM bei BMW im Vorrichtungs-Bau Modellschriftzug vorher Varianten aus FDM

14 AM bei BMW das Resultat > 60% leichter

15 Topologie Optimierung Software: Inspire/SolidThinking, Rhinoceros T-Splines-Plug in Produktion: alphacam mit FDM Gewicht: 12 kg, davon 4 kg 3D-Druckteil Achsenabstand: 1150 mm Spurbreite: 800 mm Räder: 20 Zoll Geschwindigkeit: 30 km/h Studierendenteam: Marcus Hackner, Marius Rosenthal, Andrej Jefimov, Thyll Niebergall, Tobial Brambor, Lena Poiolek Foto HAWK, Mark Giesler und Kevin Momoh

16 Die wahre Geschichte von visatec Wenn AM im Engineering gelebt wird Wenn AM einfacher ist als aus dem Katalog zu bestellen Wenn AM-gerecht konstruiert wird

17 Unterwasser- Staubsauger ABS ersetzt Edelstahl-Konstruktion FDM Teil wird zum Verbrauchsartikel Staubsaugerbeutel Strahlungsresistenz von ABS ist ähnlich wie Edelstahl Deutlich schnellere Eigenproduktion nach Bedarf Einfacher unter Wasser zu shreddern und zu pressen 90% Kostenreduzierung in der Fertigung und bei der Entsorgung von radioaktivem Abfall

18 Unverlierbare Baugruppen Vorschrift in der Atom-Industrie, bei Aerospace und??? bisher: Sicherung der Sicherung durch sichern Mit AM: clever konstruiert und als bewegliche Baugruppe in FDM gebaut Über 2/3 Zeitersparnis in Fertigung und Montage

19 Endprodukte Schutzkappe mit metrischen Gewinde 32 x 1 Zahnriemenrad für die Kamera Verstellung

20 Additive Manufacturing die Reihefolge macht s additiv Denken additiv Konstruieren additiv Fertigen

21 Additive Manufacturing Geschäftsmodelle klassisch die Teilefabrik der Dienstleister Web basierend fabberhouse der Kunde ist beteiligt = Industrie 4.0?? Advanced Digital Manufacturing Center weltweiter Fertigungsverbund

22 TEILEFABRIK Additive Herstellung von Bauteilen in den unterschiedlichsten thermoplastischen Materialien als Dienstleistung Ausstattung: - Europas modernster FDM-Maschinenpark - 50 FDM-Maschinen, darunter 11 FORTUS 900mc - große Bauteile (Bauraum 914 x 610 x 914 mm) - 5 Polyjet Anlagen - Oberflächenveredelung Einsatzgebiete: Anschauungsmuster, Funktionsprototypen, Vorrichtungen, Endprodukte auch in größeren Stückzahlen, Test der FDM-Technologie, Kapazitätserweiterung

23 3D-Printinting for everybody Lösung für jeden, der 3D-Daten in eigener Regie in Kunststoffteile verwandeln möchte Charakteristik - 3D-Printdaten mit Druckertreiber einfach selbst erstellen - 3D-Printdaten an fabberhouse hochladen und sofort Angebot erhalten - Online bezahlen Produktion startet zu einem garantierten Zeitpunkt - Prozessschritte im WEB verfolgbar - Nutzung unabhängig von Ort und Zeit - pro cm³ verbautem Material nur 0,49 inkl. MwSt. - kein Mindestumsatz - neun Baufarben nach Farbkalender - langlebiger Thermoplast ABS - professionelle FDM 3D Drucker

24 Beispiel Bestellung 30 Satz am Freitag Satz versendet am Satz versendet am Bestellung 10 weitere Sätze am versendet am Preis pro Satz 52,77

25 Advanced Digital Manufacturing Centers Weltweiter Fertigungsverbund mit Produktionsstätten in USA 6x Canada Europa 4x China 2x Japan Australien Alle Maschinen sind vernetzt und die Kapazitäten sind sichtbar

26 Display einer Fortus FDM Anlage Wo findet die Wertschöpfung statt? Die Anlage kennt sich Der Printdatensatz steuert den Prozess Proprietäres Material, rückverfolgbar bis zum Granulat 1 Person für 20 Anlagen

27 Blick in die TEILEFABRIK Blick in die Zukunft?

28 Industrielle additive Fertigung mit dem freeformer Herbert Kraibühler

29 Das Familienunternehmen Zahlen, Daten, Fakten Mitarbeiter: ~ weltweit ~ Deutschland Zentrale Produktion in Loßburg / Schwarzwald mit rund m² Konsolidierter Umsatz 2014: 548 Mio. Euro Exportanteil: ~ 60 Prozent Eigenfertigungsanteil: > 60 Prozent Copyright by ARBURG / Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 2

30 Das Familienunternehmen Leistungsspektrum Hightech- Spritzgießtechnik bis kn Schließkraft - 0,001 bis g PS Schussgewicht Robot-Systeme und Turnkey-Projekte Anwendungstechnische Beratung Copyright by ARBURG / Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 3

31 Das Familienunternehmen ARBURG ist in additive Fertigung eingestiegen Neues Verfahren: ARBURG Kunststoff- Freiformen (AKF) Funktionsteile ohne Werkzeug herstellen Kleinserien und Einzelteile effizient produzieren Neues Produkt: freeformer Copyright by ARBURG / Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 4

32 Intention Marktanforderungen verändern sich Wunsch nach individuellen Produkten Zunehmende Variantenvielfalt Kurze Produktlebenszyklen Rasante technische Entwicklung Copyright by ARBURG / Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 5

33 Intention Lösung: Industrielle additive Fertigung Ohne Werkzeug, direkt aus 3D-CAD-Daten produzieren Ausgangsbasis: 3D-CAD-Daten (STL-Files) Software : Schichtweise Geometriezerlegung Hardware : Schichtweise Geometrieerzeugung Fertiges Bauteil Copyright by ARBURG / Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 6

34 Technik: freeformer und Kunststoff-Freiformen Verfahrensprinzip AKF Aktor taktet Düsenverschluss Ausgangsbasis: Qualifiziertes Standardgranulat Düsenverschluss Austrag einzelner Tropfen an der Düsenspitze x y Bauteilträger bewegt Teil z Materialaufbereitung mit Schnecke wie beim Spritzgießen Materialreservoir zwischen Schnecke und Düsenspitze steht unter Druck Copyright by ARBURG / Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 7

35 Technik: freeformer und Kunststoff-Freiformen Emissions-/ rückstandsfreie Materialverarbeitung Zwei Materialien oder Farben kombiniert verarbeiten Wasserlösliche Stützstruktur aus besonderem Material* Hart-Weich-Verbund * BASF Material auf Basis von Polyvinylpyrolidon Copyright by ARBURG / Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 8

36 Technik: freeformer und Kunststoff-Freiformen Materialaufbereitung wie bei Spritzgießmaschine Verwendung von qualifizierten Originalwerkstoffen Trocknung je nach Material erforderlich Ergebnis: Hohe Materialverfügbarkeit und kostengünstiger Materialeinsatz Copyright by ARBURG / Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 9

37 Materialien und Eigenschaften Status der momentan qualifizierten Materialtypen ABS, PC, PA12 (amorph), TPE PA6 und PP in Entwicklung Offenes System - Prozess individuell optimierbar - Materialien selbständig qualifizierbar Grenzen - Verarbeitungstemperatur aktuell max. 300 C - Temperaturbeständigkeit des Materials Bild: Bauteil für Materialqualifizierung Copyright by ARBURG / Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 10

38 Materialien und Eigenschaften Homogener, dichter Schichtaufbau Tropfen-/Düsengröße bestimmt Struktur der Oberfläche Material und Füllstrategie bestimmen Dichte des Teils Parameter wie Bauraumtemperatur beeinflussen mechanische Eigenschaften Copyright by ARBURG / Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 11

39 Materialien und Eigenschaften Zugfestigkeit im Vergleich zu Spritzteilen: ~ 80 %* gespritzt 1 mm additiv gefertigt * Wert abhängig von Material und Orientierung Copyright by ARBURG / Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 12

40 Anwendungen in der Praxis Vom Einzelteil bis zur Kleinserie Schlüsselanhänger mit Gelenk Material: ABS Schichthöhe: 0,27 mm Bauzeit: ca. 1 h 60 Stk. Halter für LED Lampen Material: ABS Schichthöhe: 0,21 mm Bauzeit: ca. 14 h Copyright by ARBURG / Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 13

41 Anwendungen in der Praxis Integrierte Funktionen Designfreiheit Schlauchschelle mit Gelenk und Schnappnase Material: PA oder PC Schichthöhe: 0,27 mm, Bauzeit : ca. 4,5 h Kette mit beweglichen Gliedern Material: ABS Schichthöhe: 0,21 mm Bauzeit: ca. 8 h Copyright by ARBURG / Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 14

42 Anwendungen in der Praxis Mehrkomponententechnik Integrierter Medienkanal Würfel mit Scharnieren Material: ABS + TPE (80 Shore) Schichthöhe: 0,21 mm Bauzeit: ca. 1 h Greifer mit Dichtlippe Material: ABS + TPE (80 Shore) Schichthöhe: 0,21 mm Bauzeit: ca. 9,5 h Copyright by ARBURG / Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 15

43 Anwendungen in der Praxis Komplexe Geometrien mit Stützstrukturen Wasserlösliche Stützstruktur aus besonderem Material* Gehäuse Material: ABS Schichthöhe: 0,26 mm Bauzeit: ca. 5 Stunden Faltenbalg Material: TPU (80 Shore) Schichthöhe: 0,27 mm Bauzeit: ca. 2,5 Stunden * BASF Material auf Basis von Polyvinylpyrolidon Copyright by ARBURG / Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 16

44 Anwendungen in der Praxis Großserienartikel durch Details individualisieren Büroschere Material: PP Schichthöhe: 0,21 mm Bauzeit: 1 Minute für Individualisierung Lichtschalter-Wippe Material: ABS + TPU Schichthöhe: 0,21 mm Bauzeit: 5 Minuten für Individualisierung Copyright by ARBURG / Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 17

45 Fazit und Ausblick AKF ist spannendes Zukunftsthema AKF gefertigte Teile haben gute mechanische Eigenschaften Im Vergleich zum Spritzgießen - Verzug und Spannungen gering - Extreme Wandstärken- Dicken-Verhältnisse möglich - Funktionsteile einfach herstellbar Voraussetzung: Beschäftigung mit Technologie Offenes System individuelle Einstellung und Qualifizierung Copyright by ARBURG / Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 18

46 Industrielle additive Fertigung mit dem freeformer Herbert Kraibühler

alphacam GmbH Erlenwiesen 16 D-73614 Schorndorf Tel. +49 (0)7181-9222-0 www.alphacam.de

alphacam GmbH Erlenwiesen 16 D-73614 Schorndorf Tel. +49 (0)7181-9222-0 www.alphacam.de alphacam GmbH Erlenwiesen 16 D-73614 Schorndorf Tel. +49 (0)7181-9222-0 www.alphacam.de alphacam austria GmbH Handelskai 92 Gate 1 / 2. OG / Top A A-1200 Wien Tel. +43 (0) 1 3619 600-0 www.alphacam.at

Mehr

www.arburg.com ARBURG Kunststoff-Freiformen

www.arburg.com ARBURG Kunststoff-Freiformen www.arburg.com ARBURG Kunststoff-Freiformen Einführung Marktanforderungen verändern sich Wunsch nach individuellen Produkten Zunehmende Variantenvielfalt Kurze Produktlebenszyklen Rasante technische Entwicklung

Mehr

Additive Manufacturing Ein neuer Erfolgsfaktor für den Maschinenbau in Entwicklung und Produktion

Additive Manufacturing Ein neuer Erfolgsfaktor für den Maschinenbau in Entwicklung und Produktion Ein neuer Erfolgsfaktor für den Maschinenbau in Entwicklung und Produktion Rainer Gebhardt Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing, VDMA VDMA - Symposium Additive Manufacturing für den Maschinenbau

Mehr

Bauteilbeschaffung vom Erstmuster zur Serie Kleinserienfertigung und 3D CT

Bauteilbeschaffung vom Erstmuster zur Serie Kleinserienfertigung und 3D CT Bauteilbeschaffung vom Erstmuster zur Serie 23.7.2015 Kleinserienfertigung und 3D CT Dipl.-Ing. Steffen Hachtel geschäftsführender Gesellschafter Rapid Prototyping Rapid Tooling Additive Manufacturing

Mehr

Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren

Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren Motivation ca. 12% des Gesamtpreises eines Produktes entfallen auf die Konstruktion ca. 75% des Gesamtpreises werden durch die Festlegungen

Mehr

Kunststoffteile additiv gefertigt Die Wahrheit!

Kunststoffteile additiv gefertigt Die Wahrheit! Kunststoffteile additiv gefertigt Die Wahrheit! Ralf Schindel, Geschäftsführer ralf.schindel@prodartis.ch prodartis AG Industrieller 3D-Druck Additive Manufacturing Rapid Prototyping Hoferbad 12 9050 Appenzell

Mehr

sys : tron GmbH Qualität ist für uns keine Verpflichtung, sondern tief in unserem täglichem Handeln verwurzelt!

sys : tron GmbH Qualität ist für uns keine Verpflichtung, sondern tief in unserem täglichem Handeln verwurzelt! Qualität ist für uns keine Verpflichtung, sondern tief in unserem täglichem Handeln verwurzelt! Im Mittelpunkt steht für uns das Produkt unserer Kunden und Sie entscheiden, wo wir einsteigen. In der Produktfindung

Mehr

ZPG-Mitteilungen für gewerbliche Schulen - Nr. 44 - Juni 2009 1. Inhaltsverzeichnis

ZPG-Mitteilungen für gewerbliche Schulen - Nr. 44 - Juni 2009 1. Inhaltsverzeichnis ZPG-Mitteilungen für gewerbliche Schulen - Nr. 44 - Juni 2009 1 Inhaltsverzeichnis Rapid Prototyping mit dem 3D-Drucker 2 3D Drucker in Betrieb genommen............................... 2 Verfahren.............................................

Mehr

Kunststofftechnik GmbH

Kunststofftechnik GmbH Kunststofftechnik GmbH Wir über uns Wir sind Hersteller von technischen Kunststoff-Spritzgießteilen. Zu unserem Unternehmensgegenstand gehören auch das Abmustern von Spritzgießwerkzeugen und die Beratung

Mehr

Rapid Prototyping mit 3D- Printer Service für Musterteile / Additive Fertigung

Rapid Prototyping mit 3D- Printer Service für Musterteile / Additive Fertigung Rapid Prototyping mit 3D- Printer Service für Musterteile / Additive Fertigung Professionelle Stratasys FDM 3D-Drucker der Sauter Engineering+Design erstellen kosteneffizient Musterteile ab 3D CAD oder

Mehr

Möglichkeiten und Chancen. Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren. Dr.-Ing. Eric Klemp. 5. Ostwestfälischer Innovationskongress

Möglichkeiten und Chancen. Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren. Dr.-Ing. Eric Klemp. 5. Ostwestfälischer Innovationskongress Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren Dr.-Ing. Eric Klemp 5. Ostwestfälischer Innovationskongress Dr. Eric Klemp - 30.10.2013 1 Agenda Die Entstehung des DMRC Die Technologie Forschung

Mehr

3D-Druck Chancen für die Spritzgussindustrie

3D-Druck Chancen für die Spritzgussindustrie 3D-Druck Chancen für die Spritzgussindustrie MEDTECH-Anwendungen und Potenziale Das Freiamt - eine innovative Wirtschaftsregion 1 3D-Druck: Was bisher geschah Vom Rapid Prototyping zu additiver Fertigung:

Mehr

Industrieller Einsatz additiver Fertigungsverfahren bei Phoenix Contact. Clemens Boesen

Industrieller Einsatz additiver Fertigungsverfahren bei Phoenix Contact. Clemens Boesen Industrieller Einsatz additiver Fertigungsverfahren bei Phoenix Contact Clemens Boesen Struktur Phoenix Contact Das Unternehmen Der Werkzeugbau bei Phoenix Contact im Wandel der Zeit Rapid Prototyping

Mehr

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau Serie Entwicklung Prototypenbau Konstruktion Handwerkliches Können, technisches Know- How und Spaß an der Herausforderung sind die Markenzeichen des modelshop vienna. Unser Service 40 Jahre Erfahrung Der

Mehr

Faszination Rapid Prototyping schnell, präzise, zielgenau!

Faszination Rapid Prototyping schnell, präzise, zielgenau! TIS-Workshop Rapid Prototyping Faszination Rapid Prototyping schnell, präzise, zielgenau! Reinhard Raffl 1zu1 Prototypen GmbH & Co KG 6850 Dornbirn 1zu1 Prototypen GmbH & Co KG Gründung : 1996 Mitarbeiter

Mehr

Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen

Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen Funktionsweisen verschiedener Additive Manufacturing Verfahren (Begriffe, Prozesskette, Verfahren, Anwendungsbereiche) Prof. Dr.-Ing. Dirk Hennigs / Abb.1:

Mehr

Herstellung von faserverstärkten Kunststoff-Bauteilen mit im FDM- Verfahren generierten Formen

Herstellung von faserverstärkten Kunststoff-Bauteilen mit im FDM- Verfahren generierten Formen Fachbereich Technik / Abt. Maschinenbau Constantiaplatz 4 26723 Emden M. Eng. Thomas Ebel Herstellung von faserverstärkten Kunststoff-Bauteilen mit im FDM- Verfahren generierten Formen Oktober 2008 Inhaltsverzeichnis

Mehr

ProTec3D Ihr Partner für 3D-Druck & Rapid Prototyping Wir bieten Ihnen:

ProTec3D Ihr Partner für 3D-Druck & Rapid Prototyping Wir bieten Ihnen: ProTec3D Ihr Partner für 3D-Druck & Rapid Prototyping Wir bieten Ihnen: -alle verfügbaren 3D Druck Verfahren -Prototypenherstellung -Produktoptimierung -Produktentwicklung -Konstruktionsdienstleistung

Mehr

3. TechnologieDialog Südwestfalen

3. TechnologieDialog Südwestfalen 3. TechnologieDialog Südwestfalen 3D Druck, wohin geht die Reise? Lüdenscheid 23.03.2015 Praxisbeispiele der Fa. Canto Ing. GmbH Lüdenscheid Hagen Tschorn I Geschäftsführer Kurzvorstellung der Firma Canto

Mehr

11. Coachulting Forum. 11. März 2015 Quadrium, Wernau. Mit dem Arburg Freeformer auf dem Weg zur Kleinserie. Andreas Kleinfeld

11. Coachulting Forum. 11. März 2015 Quadrium, Wernau. Mit dem Arburg Freeformer auf dem Weg zur Kleinserie. Andreas Kleinfeld 11. Coachulting Forum 11. März 2015 Quadrium, Wernau Mit dem Arburg Freeformer auf dem Weg zur Kleinserie Andreas Kleinfeld - Vorstellung Unternehmen Fa. Hachtel - Additive Fertigung im Hause Hachtel -

Mehr

Full-Service Engineering. www.hofmann-innovation.com

Full-Service Engineering. www.hofmann-innovation.com Full-Service Engineering Referent: Peter Mischke Geboren 1981 Studium Maschinenbau an der TU Ilmenau bis 2007 Vertiefung Technische Optik, Lichttechnik und Feinwerktechnik Quality Systems Manager der DGQ

Mehr

Daten und Fakten ALLROUNDER 370 A. Säulenabstand: 370 x 370 mm Schließkraft: 500, 600 kn Spritzeinheit (nach EUROMAP): 100, 170, 290.

Daten und Fakten ALLROUNDER 370 A. Säulenabstand: 370 x 370 mm Schließkraft: 500, 600 kn Spritzeinheit (nach EUROMAP): 100, 170, 290. Daten und Fakten ALLROUNDER 37 A Säulenabstand: 37 x 37 mm Schließkraft: 5, 6 kn Spritzeinheit (nach EUROMAP): 1, 17, 29 www.arburg.com 37 A Aufstellmaße 325 85 215 438 122 192 1825 1) 245 2)3) 34 12 94

Mehr

Ihr Traumpartner... für Kunststoffteile. schnell flexibel innovativ. Wir stellen uns vor.

Ihr Traumpartner... für Kunststoffteile. schnell flexibel innovativ. Wir stellen uns vor. Ihr Traumpartner...... für Kunststoffteile schnell flexibel innovativ Wir stellen uns vor. Daten und Fakten im Überblick Die WWS Technik in Form und Kunststoff GmbH ist ein deutsches, Inhaber geführtes

Mehr

Das Aufteilen und Verbinden von FDM (Fused Deposition Modeling)-Bauteilen ist eine hervorragende Lösung für

Das Aufteilen und Verbinden von FDM (Fused Deposition Modeling)-Bauteilen ist eine hervorragende Lösung für Übersicht Das Aufteilen und Verbinden von FDM (Fused Deposition Modeling)-Bauteilen ist eine hervorragende Lösung für Bauteile, die zu groß für einen einzelnen Arbeitsschritt sind, sowie für eine schnellere

Mehr

InnovationsIMPULS 3D-Druck in der Praxis. Udo Gehrmann, Fertigungsleiter

InnovationsIMPULS 3D-Druck in der Praxis. Udo Gehrmann, Fertigungsleiter InnovationsIMPULS 3D-Druck in der Praxis Udo Gehrmann, Fertigungsleiter Agenda -Kurzvorstellung unseres Unternehmens -Erzeugung digitaler Daten -optische Messtechnik - Dateiformate -3D Druck in der Praxis

Mehr

Innovation und Nachhaltigkeit durch e-manufacturing

Innovation und Nachhaltigkeit durch e-manufacturing Innovation und Nachhaltigkeit durch e-manufacturing Nicola Knoch, EOS GmbH, Krailling EOS wurde 1989 gegründet - Seit 2002 Weltmarktführer für High-End Laser-Sintersysteme EOS Geschichte 1989 Gründung

Mehr

3D-Laser GbR Kalixtenbergstraße 60/1 73235 Weilheim an der Teck

3D-Laser GbR Kalixtenbergstraße 60/1 73235 Weilheim an der Teck Geschäftsführer Oliver Wagner, Axel Wendt 3D-Laser GbR Kalixtenbergstraße 60/1 73235 Weilheim an der Teck Telefon 07023 7459316 Fax 07023 7433480 Mobil 0151 19682093 E-Mail info@3-d-laser.de Internet www.3-d-laser.de

Mehr

Konstruktionsgrundlagen für das Laser-Sinter-Verfahren

Konstruktionsgrundlagen für das Laser-Sinter-Verfahren Konstruktionsgrundlagen für das Laser-Sinter-Verfahren Nützliche Links zu EOS Maschinen, Werkstoffe und deren Eigenschaften EOS Maschinen http://www.eos.info/produkte/systeme-zubehoer.html EOS Werkstoffe

Mehr

Kunststoffsonderteile. Kunststoff-Spritzguss TPE-Spritzguss Sonderprofile

Kunststoffsonderteile. Kunststoff-Spritzguss TPE-Spritzguss Sonderprofile Kunststoffsonderteile Kunststoff-Spritzguss TPE-Spritzguss Sonderprofile Kunststoffsonderteile: Spritzgussteile Wir liefern thermoplastische Kunststoff-Spritzgussteile aus neu anzufertigenden Formen/ Werkzeugen

Mehr

ein Kunststoffwerk und ein Partner für die Zukunft

ein Kunststoffwerk und ein Partner für die Zukunft Mythentec AG ein Kunststoffwerk und ein Partner für die Zukunft Ihre Zufriedenheit ist unser Erfolg. Wir sind ein Kunststoffwerk mit einem breiten Leistungsspektrum zur Herstellung von Kunststoffteilen,

Mehr

Kollektorverglasung aus Kunststoff Chancen und Risiken

Kollektorverglasung aus Kunststoff Chancen und Risiken Kollektorverglasung aus Kunststoff Chancen und Risiken Stefan Brunold Institutsleiter Stv. SPF Institut für Solartechnik Hochschule für Technik HSR Rapperswil 1 Preis & Leistung Klassifizierung Polymere

Mehr

3D Druckverfahren. Materialien:

3D Druckverfahren. Materialien: 3D Druckverfahren Stereolithographie Von einer 3D-Datei ausgehend wird das Bauteil von unten nach oben in einem Gefäß mit flüssigem Epoxidaufgeschichtet, welches wiederum aushärtet, sobald es von einem

Mehr

ALLROUNDER 570 S. Säulenabstand: 570 x 570 mm Schließkraft: 1600, 2000, 2200 kn Spritzeinheit (nach EUROMAP): 400, 800, 1300.

ALLROUNDER 570 S. Säulenabstand: 570 x 570 mm Schließkraft: 1600, 2000, 2200 kn Spritzeinheit (nach EUROMAP): 400, 800, 1300. Daten und Fakten ALLROUNDER 570 S Säulenabstand: 570 x 570 mm Schließkraft: 1600, 2000, 2200 kn Spritzeinheit (nach EUROMAP): 400, 800, 1300 www.arburg.com 570 S Aufstellmaße 2000 1410 810 150 330 215

Mehr

Professional 3D-Printing Forum 3D-Lohnfertiger in der EU: Auf was muss ich achten?

Professional 3D-Printing Forum 3D-Lohnfertiger in der EU: Auf was muss ich achten? Professional 3D-Printing Forum 3D-Lohnfertiger in der EU: Auf was muss ich achten? Zur Person: Matthias Baldinger Doktorand am betriebswissenschaftlichen Zentrum: Supply Chain Fragestellungen rund um 3D-Druck

Mehr

How far can you imagine?

How far can you imagine? How far can you imagine? www.dmrc.de Dr. Eric Klemp - 03.12.2013 1 Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren Dr.-Ing. Eric Klemp FORUM ZUKUNFTSVISION 3D-DRUCK Dr. Eric Klemp - 03.12.2013

Mehr

Neu. Additiv hergestellte Greiferfinger aus Stahl und Aluminium

Neu. Additiv hergestellte Greiferfinger aus Stahl und Aluminium Neu Additiv hergestellte Greiferfinger aus Stahl und Aluminium Das weltweit erste vollautomatische, webbasierte 3D-Designtool für additiv hergestellte Greiferfinger aus Kunststoff, Stahl und Aluminium

Mehr

ZEICHNUNGSTEILE TECHNISCHE KUNSTSTOFFE

ZEICHNUNGSTEILE TECHNISCHE KUNSTSTOFFE ZEICHNUNGSTEILE TECHNISCHE KUNSTSTOFFE ZENTRUM FÜR 2 Zeichnungsteile Technische Kunststoffe KOMPLEXE Ideale Bedingungen für die Fertigung komplexer Zeichnungsteile. Diese haben wir in unserem Fertigungszentrum

Mehr

Kunststoffschäumen bei Pollmann

Kunststoffschäumen bei Pollmann Kunststoffschäumen bei Pollmann Geschäumter Kunststoff: Querschnitt - kompakte Randschicht - Kern mit zahlreichen mikroskopisch kleinen Bläschen 2 Chemisches und physikalisches Schäumen Es gibt 2 Schäumverfahren:

Mehr

2 Einordnung und Begriffsbestimmung

2 Einordnung und Begriffsbestimmung Rapid Prototyping Kap. 2 Seite 1 2 Einordnung und Begriffsbestimmung 2.1 Systematik der Fertigungsverfahren (Unterteilung nach der Geometrie) Subtraktive Fertigungsverfahren Die gewünschte Geometrie wird

Mehr

STÄRKE DURCH KNOW-HOW

STÄRKE DURCH KNOW-HOW STÄRKE DURCH KNOW-HOW Eigene Konstruktion Kompetenz bei der Materialauswahl Präzise Fertigung Einzelteile, Ersatzteile, Kleinserien Komplette Baugruppen T ECHNISCHE B ER AT UNG UND HER S T EL L UNG VON

Mehr

Freeformer begeistert auch auf der Euromold

Freeformer begeistert auch auf der Euromold Pressemitteilung Freeformer begeistert auch auf der Euromold Datei: ARBURG_Nachbericht_ Euromold_2013 (1).doc Datum: 18.12.2013 Zeichen: 6.733 Wörter: 850 freeformer Maschine ARBURG GmbH + Co KG Pressestelle

Mehr

mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus

mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus teileweit voraus mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus teilew mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 Rapid Tooling Prototypen-Spritzguss

Mehr

Auch die Dimension arbeiten nach dem zigtausendfach bewährten FDM Prinzip von Stratasys.

Auch die Dimension arbeiten nach dem zigtausendfach bewährten FDM Prinzip von Stratasys. 3D Printing im Büro In unserer heutigen schnelllebigen Welt, in der Produktlebenszyklen immer kürzer werden, ist Time to Market ein wesentliches Schlagwort bei der Entwicklung neuer Produkte. Der Kosten-

Mehr

3D SCAN & REVERSE ENGINEERING BEISPIELPROJEKTE

3D SCAN & REVERSE ENGINEERING BEISPIELPROJEKTE 3D SCAN & REVERSE ENGINEERING BEISPIELPROJEKTE INHALT > Einleitung > 3D Scan - Verfahren > 3D Scan und Reverse Engineering einer Felge > 3D Scan MTB Komponenten > 3D Scan Fahrzeugteilbereich > 3D Scan

Mehr

RESSOURCENEFFIZIENZ DURCH LASERTECHNIK

RESSOURCENEFFIZIENZ DURCH LASERTECHNIK TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH RESSOURCENEFFIZIENZ DURCH LASERTECHNIK Klaus Löffler Geschäftsführer Vertrieb und Services Ditzingen, 08.10.2015 Warum Laser? Der Laser ist nicht nur ein äußerst vielseitiges,

Mehr

Vergleich generativer Fertigungsverfahren zur Auswahl eines 3D-Druck- Systems für die Herstellung von kunststoffbasierten Prototypen

Vergleich generativer Fertigungsverfahren zur Auswahl eines 3D-Druck- Systems für die Herstellung von kunststoffbasierten Prototypen Technik Robert Komorowsky Vergleich generativer Fertigungsverfahren zur Auswahl eines 3D-Druck- Systems für die Herstellung von kunststoffbasierten Prototypen Bachelorarbeit Bibliografische Information

Mehr

Kunststofftechnik. Perfekt in Form.

Kunststofftechnik. Perfekt in Form. Kunststofftechnik Perfekt in Form. Ob gepresst oder gespritzt die WACA-Kunststoffwarenfabrik bietet beide Verfahren der Kunststoffverarbeitung und dadurch seinen Kunden mitunter die bessere Alternative.

Mehr

Prozessselektion und -qualifizierung. Wie wirken sich die unterschiedliche Rahmenbedingungen in Entwicklung und Fertigung aus?

Prozessselektion und -qualifizierung. Wie wirken sich die unterschiedliche Rahmenbedingungen in Entwicklung und Fertigung aus? Prozessselektion und -qualifizierung Wie wirken sich die unterschiedliche Rahmenbedingungen in Entwicklung und Fertigung aus? Geiger, M.: Coachulting Rapid Technologien ist mehr als 3D Drucken Nutzung

Mehr

Alles aus einer Hand

Alles aus einer Hand www.waltle.at zertifiziert nach EN ISO 9001: 2008 Alles aus einer Hand Just in Time JENNY WALTLE Aluminium-Strangpress-Profile Ihren Anforderungen......verleihen wir Profil Pressen Legierungen Oberflächen

Mehr

Innovative Gesamtlösungen für Blechkomponenten und Baugruppen

Innovative Gesamtlösungen für Blechkomponenten und Baugruppen Innovative Gesamtlösungen für Blechkomponenten und Baugruppen Innovative Gesamtlösungen für Blechkomponenten und Baugruppen 1 Inhalt Wertschöpfung One-Stop-Shop... 3 Beratung und Entwicklung... 5 Prototyping

Mehr

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick 3D Printing Technologie Verfahrensüberblick FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH Dr. Markus Hatzenbichler Engineering Technologies (TEC) Group Wiener Neustadt, 23.09.2015 Persönlicher Hintergrund

Mehr

Thema: Kunststoffspritzgiessen, Beispiel Lego Stein Herstellung

Thema: Kunststoffspritzgiessen, Beispiel Lego Stein Herstellung MIES-VAN-DER-ROHE-SCHULE BERUFSKOLLEG FÜR TECHNIK DER STADT AACHEN Fachschule für Technik / Maschinentechnik Thema: Kunststoffspritzgiessen, Beispiel Lego Stein Herstellung Klasse: T2V1 Fach: Fertigungsverfahren

Mehr

Rapid Prototyping - Verfahren und Anwendungen

Rapid Prototyping - Verfahren und Anwendungen Rapid Prototyping - Verfahren und Anwendungen Funktionsweisen verschiedener Rapid Prototyping Verfahren und ausgewählte Beispiele zu deren Anwendungsmöglichkeiten Prof. Dr.-Ing. Dirk Hennigs / Rapid Prototyping

Mehr

ALLROUNDER 1500 T. Tischdurchmesser: 1500 mm Schließkraft: 1600, 2000, 2500, 3200 kn Spritzeinheit (nach EUROMAP): 170, 290, 400, 800, 1300, 2100

ALLROUNDER 1500 T. Tischdurchmesser: 1500 mm Schließkraft: 1600, 2000, 2500, 3200 kn Spritzeinheit (nach EUROMAP): 170, 290, 400, 800, 1300, 2100 Daten und Fakten ALLROUNDER 15 T Tischdurchmesser: 15 mm Schließkraft: 16, 2, 25, 32 kn (nach EUROMAP): 17, 29, 4, 8, 13, 21 www.arburg.com 15 T Aufstellmaße bis 2 kn Vertikalversion 3615 1) 376 2) 415

Mehr

Techniker aus Leidenschaft.

Techniker aus Leidenschaft. Softwareentwicklung > Web-based software > Mobileapplications > ERP systems, > CRM systems, > GIS-basedsystems, Roboterprogrammierung > ABB, FANUC, KUKA Konstruktion von Baugruppen, Einzelteilen oder Detailkonstruktion

Mehr

Generative Fertigung von Endprodukten

Generative Fertigung von Endprodukten Fachvortrag im Rahmen des 4. Lübecker Werkstofftages, IHK zu Lübeck Generative Fertigung von Endprodukten Institut für CIM-Technologietransfer der Fachhochschule Kiel email: thomas.abraham@fh-kiel.de homepage:

Mehr

Online verfügbar ab Januar 2015

Online verfügbar ab Januar 2015 Online verfügbar ab Januar 2015 Das weltweit erste vollautomatische, webbasierte 3D-Designtool für additiv hergestellte Greiferfinger Schnell und individuell. Der kürzeste Weg zu optimalen Greiferfingern.

Mehr

Additive Kunststoffteilefertigung in der Praxis mit Blick auf Qualitätsmanagement und Selbstzertifizierung

Additive Kunststoffteilefertigung in der Praxis mit Blick auf Qualitätsmanagement und Selbstzertifizierung Additive Kunststoffteilefertigung in der Praxis mit Blick auf Qualitätsmanagement und Selbstzertifizierung Ralf Schindel, Geschäftsführer ralf.schindel@prodartis.ch prodartis AG Industrieller 3D-Druck

Mehr

Neuinstallierter 3D Drucker mit FDM-Technologie am Institut für Maschinenwesen

Neuinstallierter 3D Drucker mit FDM-Technologie am Institut für Maschinenwesen IMW - Institutsmitteilung Nr. 33 (2008) 117 Neuinstallierter 3D Drucker mit FDM-Technologie am Institut für Maschinenwesen Siemann, E. Seit Oktober verfügt das Institut für Maschinenwesen über einen 3D

Mehr

Elektronik-Kompetenz aus einer Hand. Ihr Partner für Entwicklung und Produktion Qualität - Zuverlässigkeit - Liefertreue

Elektronik-Kompetenz aus einer Hand. Ihr Partner für Entwicklung und Produktion Qualität - Zuverlässigkeit - Liefertreue Elektronik-Kompetenz aus einer Hand Ihr Partner für Entwicklung und Produktion Qualität - Zuverlässigkeit - Liefertreue Willkommen Ihr Projekt ist bei uns in guten Händen 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung

Mehr

Presse-Information. Für 1000 Volt am Elektro-Auto. Fachpressekonferenz K 2010 Am 22. und 23. Juni in Frankenthal

Presse-Information. Für 1000 Volt am Elektro-Auto. Fachpressekonferenz K 2010 Am 22. und 23. Juni in Frankenthal Presse-Information 23.06.2010 P 309/10 Dr. Sylvia Kaufmann Telefon: +49 5443 12-2238 Fax: +49 5443 12-2100 sylvia.kaufmann@basf.com Fachpressekonferenz K 2010 Am 22. und 23. Juni in Frankenthal Für 1000

Mehr

Industrie 4.0. Geschäftsmodelle 26.02.2016. Ihr Technologie- Dienstleister. Karl-Heinz Flamm Produktmanagement Industrietechnik

Industrie 4.0. Geschäftsmodelle 26.02.2016. Ihr Technologie- Dienstleister. Karl-Heinz Flamm Produktmanagement Industrietechnik Industrie 4.0 Geschäftsmodelle Ihr Technologie- Dienstleister Karl-Heinz Flamm Produktmanagement Industrietechnik Alexander Bürkle GmbH & Co. KG Technischer Dienstleister [ Konstruktion [ Applikationen

Mehr

ADDITIVE TEILEFERTIGUNG. LBC Engineering c/o Renishaw GmbH Karl Benz Str. 10 DE-72124 Pliezhausen

ADDITIVE TEILEFERTIGUNG. LBC Engineering c/o Renishaw GmbH Karl Benz Str. 10 DE-72124 Pliezhausen ADDITIVE TEILEFERTIGUNG LBC Engineering c/o Renishaw GmbH Karl Benz Str. 10 DE-72124 Pliezhausen Tel +49 (0) 7127 981 1700 Fax +49 (0) 7117 981 1573 E-Mail info@lbc-engineering.de Internet www.lbc-engineering.de

Mehr

DER PARTNERWERT. Firmenprofil 2015

DER PARTNERWERT. Firmenprofil 2015 DER PARTNERWERT. Firmenprofil 2015 2 Nur Visionen schaffen neue Originale. DER PARTNERWERT. Wandel ist Bewegung ist Zukunft. Und Innovationen sind der Motor, um im Wettbewerb bestehen zu können, der sich

Mehr

1. Anwendersymposium 2014 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau

1. Anwendersymposium 2014 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau 1. Anwendersymposium 2014 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau Marcus Felsch - LayerWise Wels 02.10.2014 WWW.3DSYSTEMS.COM NYSE:DDD Wer sind wir? 3D Systems LayerWise, mit Sitz

Mehr

SWISS R&D in 3D-Printing und Additive Manufacturing

SWISS R&D in 3D-Printing und Additive Manufacturing SWISS R&D in 3D-Printing und Additive Manufacturing Dr. Manfred Schmid inspire AG, irpd, CH-9014 St. Gallen (manfred.schmid@inspire.ethz.ch) Verfahren Definition: Additive manufacturing (AM), n processes

Mehr

Zahlen, Daten und Fakten

Zahlen, Daten und Fakten 1 Zahlen, Daten und Fakten Sechs europäische Standorte Weltweiter Vertrieb 1959 gegründet 105 Mio. Euro Konzernumsatz jährlich 1.200 Mitarbeiter 2 Produktübersicht Sensorleuchten IR Sensorleuchten HF Sensorleuchten

Mehr

Angebot und Kompetenz in Additive Manufacturing

Angebot und Kompetenz in Additive Manufacturing Angebot und Kompetenz in Additive Manufacturing Innovationen bei Siemens Presse- und Analysten-Event 8. Dezember 2015, CEO Digital Factory siemens.com/innovationen Das Internet revolutioniert die Wirtschaft

Mehr

Frage an die Berater: Was wissen Sie, was der Werkzeugmacher nicht weiß?

Frage an die Berater: Was wissen Sie, was der Werkzeugmacher nicht weiß? München, 07. April 2016 [wfb]-fachmesse 2016 Simulations-Software Die Vordenker Trial and error ist heute längst nicht mehr Stand der Technik. Bevor Werkzeuge und Formen gebaut werden, gehen die Simulations-Experten

Mehr

Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren

Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren Quelle: http://imageshack.us/photo/my-images/167/44borstenstylefj7.jpg/ Kompetenzzentrum Additive Fertigungsverfahren Stéphanie Baumann 9. Kunden-Erfahrungsaustausch, 20. September 2012 Additive Fertigungsverfahren

Mehr

1 EINLEITUNG 1 2 TECHNOLOGIE 23

1 EINLEITUNG 1 2 TECHNOLOGIE 23 IX INHALT 1 EINLEITUNG 1 1.1 Zielsetzung für das Buch 2 1.2 Industrielle Produktion im Wandel 4 1.3 Umgang mit neu aufkommenden Technologien 9 1.4 Begriffe der generativen Fertigungsverfahren 11 1.5 Einordnung

Mehr

RT-CAD Tiefenböck GmbH, Uttendorf, A Technologisch anspruchsvolle Kunststoffteile durchgängig von der Idee bis zur Serie aus dem Hause RT-CAD

RT-CAD Tiefenböck GmbH, Uttendorf, A Technologisch anspruchsvolle Kunststoffteile durchgängig von der Idee bis zur Serie aus dem Hause RT-CAD März 2015, Kottingbrunn/Österreich ANWENDERBERICHT RT-CAD Tiefenböck GmbH, Uttendorf, A Technologisch anspruchsvolle Kunststoffteile durchgängig von der Idee bis zur Serie aus dem Hause RT-CAD Das österreichische

Mehr

Additive Manufacturing mit Lasersintern (fast) unbeschränkte Gestaltungsmöglichkeiten in der industriellen Fertigung

Additive Manufacturing mit Lasersintern (fast) unbeschränkte Gestaltungsmöglichkeiten in der industriellen Fertigung Additive Manufacturing mit Lasersintern (fast) unbeschränkte Gestaltungsmöglichkeiten in der industriellen Fertigung FKM Kurzvorstellung FKM, der Name ist Programm (funktionsfähige Bauteile aus Kunststoff

Mehr

QUALITÄT PRÄZISION FUNKTION

QUALITÄT PRÄZISION FUNKTION QUALITÄT PRÄZISION FUNKTION Tradition und High-Tech Drehteile von Klumpp sorgen seit 1969 für Bewegung Ein hochmoderner Maschinenpark in Verbindung mit über 400 qualifizierten Mitarbeitern sind die Basis

Mehr

Traceability für Bauteile, Leiterplatten und Prozesse

Traceability für Bauteile, Leiterplatten und Prozesse RAFI GmbH & Co. KG Traceability für Bauteile, Leiterplatten und Prozesse Manufacturing Process Management (MPM) in der Praxis Ein Bericht von Christian Roth Seite 1 Übersicht Vorstellung der Firma RAFI

Mehr

HAUPTTÄTIGKEITSBEREICHE

HAUPTTÄTIGKEITSBEREICHE HAUPTINFORMATIONEN Gründungsjahr: 1953, Rechtsstatus: Aktiengesellschaft, Beschäftigung: 592 Personen, Qualitätsmanagementsysteme: ISO 9001:2008 ISO 14001:2004 ISO/TS 16949 Stammkapital: 18 500 000 PLN,

Mehr

Additive Manufacturing: eine Kernkomponente flexibler Fertigung

Additive Manufacturing: eine Kernkomponente flexibler Fertigung Siemens, s.r.o. Wolfgang Weissler Additive Manufacturing: eine Kernkomponente flexibler Fertigung siemens.com/answers Was versteht man unter Additive Manufacturing? Page 2 16-Sept-2015 Page 3 16-Sept-2015

Mehr

3D-Printing mit der PolyJet-Technologie von Objet

3D-Printing mit der PolyJet-Technologie von Objet 3D-Printing mit der PolyJet-Technologie von Objet Haim Levi, Objet Geometries Ltd. Dipl.-Inform. Michael Eichmann, RTC 2004 Haim Levi; Lizenznehmer RTejournal, weitere Informationen sind zu finden unter:

Mehr

protosys spritzgegossene Prototypen Hochleistungskunststoffe, Magnete, Mehrkomponenten-Technik, Insert-Technik

protosys spritzgegossene Prototypen Hochleistungskunststoffe, Magnete, Mehrkomponenten-Technik, Insert-Technik protosys spritzgegossene Prototypen Hochleistungskunststoffe, Magnete, Mehrkomponenten-Technik, Insert-Technik BARLOG Gruppe BARLOG plastics BaHsys BARLOG Akademie Kunststoff Rohstoffe Entwicklungs- Dienstleistungen

Mehr

ADDITIVE FERTIGUNG: NEUE WEGE IN DER MEDIZINTECHNIK

ADDITIVE FERTIGUNG: NEUE WEGE IN DER MEDIZINTECHNIK ADDITIVE FERTIGUNG: NEUE WEGE IN DER MEDIZINTECHNIK Dipl.-Ing. Matthias Gieseke Laser Zentrum Hannover, Germany Technologietag Laserlicht für die Medizintechnik Hamburg,14. Februar 2013 AGENDA Additive

Mehr

Werkzeugbau & Kunststofftechnik

Werkzeugbau & Kunststofftechnik Werkzeugbau & Kunststofftechnik seite 2 Das Unternehmen Seit über 50 Jahren bringen wir einfache oder komplizierte Serienteile schnell, präzise und perfekt in Form. Unser Leistungsumfang umfasst die Herstellung,

Mehr

3D-Drucker und Ressourceneffizienz

3D-Drucker und Ressourceneffizienz 3D-Drucker und Ressourceneffizienz EffNet - 16. Treffen der Netzwerkpartner Koblenz, 22. Mai 2014 Dr. Hartmut Stahl 3D Printing Defined by ASTM International (ASTM 2792-12): Additive Manufacturing (AM)

Mehr

Leider Nein! Hype Cycle. Schlagwörter SLS 13.11.2013. Kann jeder Werkstoff gedruckt werden? Thermoplastische Werkstoffe für SLS und FDM

Leider Nein! Hype Cycle. Schlagwörter SLS 13.11.2013. Kann jeder Werkstoff gedruckt werden? Thermoplastische Werkstoffe für SLS und FDM Kann jeder Werkstoff gedruckt werden? Thermoplastische Werkstoffe für SLS und FDM 13.11.2013 IHK Essen, Essen Jan Blömer, Jürgen Bertling Generative Verfahren Fraunhofer UMSICHT, Oberhausen Leider Nein!

Mehr

3D-CAD-CAM Konstruktion Prototypen Baugruppen Vorrichtungsbau Kleinserien Serien Einzelteile

3D-CAD-CAM Konstruktion Prototypen Baugruppen Vorrichtungsbau Kleinserien Serien Einzelteile 3D-CAD-CAM Konstruktion Prototypen Baugruppen Vorrichtungsbau Kleinserien Serien Einzelteile Kompromisslose Qualität von Anfang an Die Leistungen und Produkte, die Sie als Kunde von CNC-Fertigung Glöckler

Mehr

Additive Fertigung von Aluminiumbauteilen Einsatz im Entwicklungsprozess und in der Serienfertigung. Gerald Galert, Coachulting Forum, 2.

Additive Fertigung von Aluminiumbauteilen Einsatz im Entwicklungsprozess und in der Serienfertigung. Gerald Galert, Coachulting Forum, 2. Additive Fertigung von Aluminiumbauteilen Einsatz im Entwicklungsprozess und in der Serienfertigung Agenda citim GmbH Leistungsspektrum Additive Fertigung von Aluminium-Bauteilen Additive Fertigung von

Mehr

3D-Drucken und Additive Manufacturing umfassendes Know-how, Trends und Technik

3D-Drucken und Additive Manufacturing umfassendes Know-how, Trends und Technik 3D-Drucken und Additive Manufacturing umfassendes Know-how, Trends und Technik 11. Erfurter Rapid.Tech 2014 Das komplette Spektrum der generativen Fertigung Erfurt, 27.03.2014: Geht es um 3D-Drucken und

Mehr

Vom Prototyping zum E-Manufacturing SLS-Technologie Beispiele in Metall und Kunststoff Ronald Hopp, Initial

Vom Prototyping zum E-Manufacturing SLS-Technologie Beispiele in Metall und Kunststoff Ronald Hopp, Initial Sprechstunde LEICHTBAU weniger ist mehr, additive Fertigung Vom Prototyping zum E-Manufacturing Beispiele in Metall und Kunststoff Ronald Hopp, Initial Sprechstunde Leichtbau 06.05.2015 Vom Prototyping

Mehr

Desktop Manufacturing CNC im Privathaushalt angekommen

Desktop Manufacturing CNC im Privathaushalt angekommen Desktop Manufacturing CNC im Privathaushalt angekommen Referent: Marcus A. Link Direct Manufacturing Übersetzt bedeutet das: Direkte Fertigung, und bezeichnet Methoden und Produktionsverfahren zur schnellen

Mehr

EOS. EOS Kurzprofil e-manufacturing Solutions

EOS. EOS Kurzprofil e-manufacturing Solutions EOS EOS Kurzprofil e-manufacturing Solutions Über EOS EOS Vorteile Unternehmensprofil Konstruktionsfreiheit Für alle Phasen des Für alle Branchen Seit 1989 bietet EOS anwendungsoptimierte e-manufacturing

Mehr

3D Printing: von der Entwicklung bis zur Produktion i-net Technology Event an der FHNW Brugg-Windisch

3D Printing: von der Entwicklung bis zur Produktion i-net Technology Event an der FHNW Brugg-Windisch 3D Printing: von der Entwicklung bis zur Produktion i-net Technology Event an der FHNW Brugg-Windisch Ralf Schumacher Leiter der Gruppe für Medical Additive Manufacturing www.fhnw.ch/ima ralf.schumacher@fhnw.ch

Mehr

Extrusion Moulding Assembly. Präzisionsspritzguss. Kundenspezifische Lösungen aus Kunststoff

Extrusion Moulding Assembly. Präzisionsspritzguss. Kundenspezifische Lösungen aus Kunststoff Extrusion Moulding Assembly Präzisionsspritzguss Kundenspezifische Lösungen aus Kunststoff Ihr Entwicklungspartner und Systemlieferant für medizinische und pharmazeutische Baugruppen und Systeme ZERTIFIKAT

Mehr

Ihr Partner. Die komplette Prozesskette aus einer Hand. Produktentwicklung mit Rapid Prototyping Formenbau Präzisions-Kunststoffteile

Ihr Partner. Die komplette Prozesskette aus einer Hand. Produktentwicklung mit Rapid Prototyping Formenbau Präzisions-Kunststoffteile Die komplette Prozesskette aus einer Hand Ihr Partner für Präzisions-Kunststoffteile Produktentwicklung mit Rapid Prototyping Formenbau Präzisions-Kunststoffteile Kunststofftechnik Jantsch GmbH Willstätterstr.

Mehr

Ideen sehen Qualität begreifen! Serienfertigung

Ideen sehen Qualität begreifen! Serienfertigung Ideen sehen Qualität begreifen! Produktmanagement Konstruktion Formen- und Werkzeugbau Muster- und Modellbau Serienfertigung Partner Konstruktion Formen- und Werkzeugbau Muster- und Modellbau Partner Serienfertigung

Mehr

Herstellung von Prototypen aus Metallen und Kunststoffen

Herstellung von Prototypen aus Metallen und Kunststoffen Das Forschungsunternehmen der Herstellung von Prototypen aus Metallen und Kunststoffen Kooperationsforum Industrie und Forschung 22. November 2012 Dr. Rolf Seemann FOTEC Forschungs- und Technologietransfer

Mehr

Rohstoffsicherung durch stoffliches Recycling von Kunststoffen aus Elektroaltgeräten

Rohstoffsicherung durch stoffliches Recycling von Kunststoffen aus Elektroaltgeräten Rohstoffsicherung durch stoffliches Recycling von Kunststoffen aus Elektroaltgeräten Dipl.-Ing. Günther Höggerl, MEng 24. Seminar Kunststoff Recycling in Sachsen 05.05.15. Dresden Unternehmensvorstellung

Mehr

Sie suchen nach einem neuen Partner für innovative Lösungen in der Kunststoffbranche?

Sie suchen nach einem neuen Partner für innovative Lösungen in der Kunststoffbranche? Sie suchen nach einem neuen Partner für innovative Lösungen in der Kunststoffbranche? Unsere Werkstofflösungen passgenau für Ihre Kunststoffanwendung entwickelt Die POLYMERWERKSTATT GmbH ist in den Bereichen

Mehr

Kunststoff-Zentrum in Leipzig ggmbh

Kunststoff-Zentrum in Leipzig ggmbh Kunststoff-Zentrum in Leipzig ggmbh Ergebnisbericht Auftrag: Vergleichende Energiemessungen ohne und mit - Isoliermanschetten an der Spritzgießmaschine Ferromatik Evolution Elektra 75 mit 9 verschiedenen

Mehr

WKBG Beteiligungen und Bürgschaften für die Wiener Wirtschaft. Pressegespräch 5. Oktober 2015

WKBG Beteiligungen und Bürgschaften für die Wiener Wirtschaft. Pressegespräch 5. Oktober 2015 WKBG Beteiligungen und Bürgschaften für die Wiener Wirtschaft Pressegespräch 5. Oktober 2015 AGENDA MISSION STATEMENT TIMELINE KUNDEN NEUBETEILIGUNGEN 2015 AUSZUG KUNDEN ERFOLGSSTORIES WKBG FACTS & FIGURES

Mehr

GUT IN FORM MIT SAUER & SOHN SERVICE LOHNFERTIGUNG

GUT IN FORM MIT SAUER & SOHN SERVICE LOHNFERTIGUNG GUT IN FORM MIT SAUER & SOHN FORMENBAU RAPID TOOLING SERVICE LOHNFERTIGUNG WWW.SAUERUNDSOHN.DE GUTE GRÜNDE, die für uns als Partner sprechen 1. Wir verbinden Tradition und Innovation...S. 4 2. Wir erstellen

Mehr

Grundlagen und Anwendungsbeispiele von Selective Laser Melting in der Luft- und Raumfahrt

Grundlagen und Anwendungsbeispiele von Selective Laser Melting in der Luft- und Raumfahrt Grundlagen und Anwendungsbeispiele von Selective Laser Melting in der Luft- und Raumfahrt E-Day 2015 Wien, 05.03.2015 Dr. Markus Hatzenbichler FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH Inhalt Einleitung

Mehr