Internet: Mail:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Internet: www.bm-ing.de Mail: bm@bm-ing.de"

Transkript

1 Ai Squared ZoomText Support P.O. Box 669 VT Manchester Center USA (800) (802) ZoomText, ZoomExpress Anders Sehen Susanne Hahn M.A. Postfach Marburg ( ) ( ) Blindenreisen und Erlebnisse für Blinde und Sehbehinderte B&M Ingenieursbüro GmbH Strandallee Scharbeutz ( ) Kamerasysteme, Bildschirmlesegeräte, elektronische Lupen Seite - 1 -

2 Barrierefreie Medien Shop Düren Grüngürtel Düren ( ) ( ) Hilfsmittel für den Alltag Baum Retec AG In der Au Wiesenbach ( ) ( ) Braillezeilen, Screenreader, Kamarasysteme, Lupen Baum Retec AG Niederlassung Hamm Quellenstraße Hamm ( ) Braillezeilen, Screenreader, Kamarasysteme, Lupen Seite - 2 -

3 BHVD Blinden Hilfsmittel Vertrieb Dresden Tannenstraße Dresden (0 3 51) (0 3 21) Hilfsmittel für Arbeit und Alltag Blista Brailletec ggmbh Industriestraße Marburg ( ) ( ) Notieren, Schreiben, Drucken in Braille BONES AG Zentrale Schwei7 Zentralstraße 68 CH Neuhausen Milestone Seite - 3 -

4 Büro für barrierefreie Bildung Simon Janatzek Westfalenstraße Herne ( ) ( ) Beratung, Schulung, Hilfsmittel Dräger & Lienert Informationsmanagement Stadtwaldstraße Marburg ( ) ( ) Arbeitsplatzlösungen Eschenbach Optik GmbH Schoppenhauerstraße Nürnberg (0 9 11) (0 9 11) Brillen, Sehhilfen, technische Optik Seite - 4 -

5 EV Optron GmbH Steinschönauer Str. 4b Gross-Umstadt ( ) ( ) Bildschirmlesegeräte, Kamera-Lesesysteme FluSoft GbR Hilfen für Blinde und Sehbehinderte Tannenstraße Dresden ( ) (0 3 51) Hilfsmittel für Beruf und Alltag Gaudio Braille Biegenstraße Marburg ( ) Hilfsmittel für Beruf und Alltag Seite - 5 -

6 Handshake WindowEyes Europa Schulgasse 12 Top 1 A Wien (00 43) (00 43) WindowEyes Handy Tech Elektronik GmbH Brunnenstraße Horb-Nordstett ( ) ( ) Elektronische Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte (Arbeitsplatz und privat) Handy Tech Elektronik GmbH Niederlassung Köln Mauritiuskirchplatz Köln (0 2 21) (0 2 21) Elektronische Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte (Arbeitsplatz und privat) Seite - 6 -

7 Hedo Reha-Technik GmbH Kirchenstraße Feldkirchen (0 89) (0 89) Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte (Arbeitsplatz und privat) IPD - Hauptsitz Hannover - Berneroder Straße Hannover (0 5 11) (0 5 11) Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte (Arbeitsplatz und privat) KOBA Vision Hoofdkantoor Belgien De Oude Hoeven 6 BE Leopoldsburg (00 32) (00 32) KOBA-Speech 2, Sprachsynthesizer in vielen Sprachen Seite - 7 -

8 Ludwig Becker GmbH Elektronische Informationssysteme GmbH Rotenhainerstraße Enspel ( ) ( ) Hilfsmittl für Blinde und Sehbehinderte (Arbeitsplatz und privat) Metec AG Hasenbergstraße Stuttgart (0 7 11) (0 7 11) Braillemodelen, Braillezeilen, Tastdisplays Novotech Mühlental Zell-Merl ( ) ( ) Spracherkennung, Spracheingabe, Sprachausgabe, Sprachsteuerung, Scanner, Texterkennung Seite - 8 -

9 Optelec GmbH Fritzlarer Straße Schwalmstadt ( ) ( ) Hilfsmittel für Blinde und SEhbehinderte (Arbeitsplatz und privat) PABS Online-Shop Alberichstraße Bonn (0 2 28) Alltagshilfsmittel für Blinde, Sehbehinderte und Senioren Papenmeier F. H. GmbH Reha-Technik Talweg SChwerte ( ) ( ) Elektronische Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte Seite - 9 -

10 Papenmeier F. H. GmbH Region WEstfalen Schützenstraße Schwerte ( ) ( ) Elektronische Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte Reinecker Reha-Technik GmbH Niederlassung West Aachener Straße Köln ( ) ( ) Kamerasysteme, Bildschirmlesegeräte, elektronische Lupen Sehhelfer Das Versandhaus für besseres Sehen Provinostraße Augsburg (0 8 00) (0 8 00) Hilfsmittel für den Alltag Seite

11 Steller Technology - Hauptsitz - Steinbruchweg Salzatal OT Lieskau (0 3 45) (0 3 45) Kamerasysteme, Bildschirmlesegeräte, elektronische Lupen SynPhon GmbH Im Steinig Kraichtal ( ) Elektronische Hilfen für Sehgeschädigte Seite

B&M Ingenieurbüro GmbH Seh- und Alltagshilfen Strandallee Scharbeutz Tel.: ) Internet:

B&M Ingenieurbüro GmbH Seh- und Alltagshilfen Strandallee Scharbeutz Tel.: ) Internet: Hilfsmittelhersteller und Vertrieb sehhelfer - Das Versandhaus für besseres Sehen Aktivwelt GmbH Provinostr. 52 86153 Augsburg Telefon: +49 (0)821 / 207 096 30 Telefax: +49 (0)821 / 207 096 21 E-Mail:

Mehr

Braillezeilen. Informationen zur Arbeitsplatzausstattung. Braillezeilen sind ein wesentlicher Hardwarebestandteil von Computerhilfsmitteln

Braillezeilen. Informationen zur Arbeitsplatzausstattung. Braillezeilen sind ein wesentlicher Hardwarebestandteil von Computerhilfsmitteln Informationen zur Arbeitsplatzausstattung Braillezeilen Braillezeilen sind ein wesentlicher Hardwarebestandteil von Computerhilfsmitteln für Blinde. Sie geben die Informationen des Bildschirms in der Blindenpunktschrift

Mehr

Assistierende Technologien

Assistierende Technologien Assistierende Technologien Thema: Bildschirmvergrößerung Fatih Karakol karakol@upb.de Themen-Übersicht Allgemeines Sehbehinderungen Sehhilfen Hilfsmittel in der Informatik Bildschirmvergrößerung - Varianten

Mehr

Messekompass für die SightCity 2010 in Frankfurt

Messekompass für die SightCity 2010 in Frankfurt Messekompass für die SightCity 2010 in Frankfurt 2. Begrüßung und Impressum (##2) Liebe Hörerinnen und Hörer, liebe Leserinnen und Leser, dieser Messekompass soll Ihnen den Besuch der SightCity 2010 vom

Mehr

Informationen für Optiker Wenn die Brille nicht mehr reicht

Informationen für Optiker Wenn die Brille nicht mehr reicht Informationen für Optiker Wenn die Brille nicht mehr reicht Produkte und Dienstleistungen für Blinde und Sehbehinderte BAUM Retec AG Seit mehr als 35 Jahren spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen

Mehr

Beratung Information Textservice Arnulfstr. 22 80335 München

Beratung Information Textservice Arnulfstr. 22 80335 München BIT-Zentrum Beratung Information Textservice Arnulfstr. 22 80335 München Daisy-Abspielgeräte Alle nachfolgend aufgeführten DAISY-Abspielgeräte wurden speziell für blinde und sehbehinderte Anwender entwickelt

Mehr

Dieses Handbuch beschreibt die folgende KobaSpeech 2 Version: KobaSpeech 2 v2.0.5

Dieses Handbuch beschreibt die folgende KobaSpeech 2 Version: KobaSpeech 2 v2.0.5 2 Handbuch Herausgabedatum: 21 August 2009. (deutsche Version) Dieses Handbuch beschreibt die folgende KobaSpeech 2 Version: KobaSpeech 2 v2.0.5 Kleine Änderungen bei der Verwendung anderer Versionen sind

Mehr

Hinweis: Die schriftliche Ausgabe des Messekompass beginnt mit Punkt 2, da Punkt 1 nur in der Daisy-Version enthalten ist.

Hinweis: Die schriftliche Ausgabe des Messekompass beginnt mit Punkt 2, da Punkt 1 nur in der Daisy-Version enthalten ist. Messekompass für die SightCity 2015 in Frankfurt Hinweis: Die schriftliche Ausgabe des Messekompass beginnt mit Punkt 2, da Punkt 1 nur in der Daisy-Version enthalten ist. 2. Begrüßung und Impressum (##2)

Mehr

Handy-Übersicht. Vielfältige Funktionen für sehbehinderte und blinde Menschen im mobilen Bereich! Stand: August 2010

Handy-Übersicht. Vielfältige Funktionen für sehbehinderte und blinde Menschen im mobilen Bereich! Stand: August 2010 Handy-Übersicht Vielfältige Funktionen für sehbehinderte und blinde Menschen im mobilen Bereich! Stand: August 2010 (Talks Version 5.01.1) Der ScreenReader Talks liest Menüeinträge, Kontakte, SMS, Kalenderdaten

Mehr

Handy-Übersicht. Vielfältige Funktionen für sehbehinderte und blinde Menschen im mobilen Bereich! Stand: Februar 2011

Handy-Übersicht. Vielfältige Funktionen für sehbehinderte und blinde Menschen im mobilen Bereich! Stand: Februar 2011 Handy-Übersicht Vielfältige Funktionen für sehbehinderte und blinde Menschen im mobilen Bereich! Stand: Februar 2011 (Talks Version 5.20.3) Der ScreenReader Talks liest Menüeinträge, Kontakte, SMS, Kalenderdaten

Mehr

Individuelle Beratung und Hilfe für sehbehinderte und blinde Menschen. Reha-Beratungszentrum

Individuelle Beratung und Hilfe für sehbehinderte und blinde Menschen. Reha-Beratungszentrum Individuelle Beratung und Hilfe für sehbehinderte und blinde Menschen Reha-Beratungszentrum Sehhilfenanpassung, EDV-Beratung und Hilfsmittelschulung, Schulung in Orientierung & Mobilität, Lebens- und berufspraktische

Mehr

Handys. Informationen zur Arbeitsplatzausstattung

Handys. Informationen zur Arbeitsplatzausstattung Informationen zur Arbeitsplatzausstattung Handys Die meisten Handys können in ihrer Hauptfunktion - dem Telefonieren - auch von blinden und sehbehinderten Menschen genutzt werden. Probleme tauchen aber

Mehr

Fantastico Kalabrien zum Sparpreis

Fantastico Kalabrien zum Sparpreis Ersparnis bis zu 269,- p.p. Fliegen Sie ab Hamburg oder Hannover ab Hamburg ab Hannover ab Hannover ab Hamburg alt 558,- alt 628,- alt 768,- Fliegen Sie ab Frankfurt alt 628,- Fliegen Sie ab Dresden oder

Mehr

zenith-händlerliste 1>>10 12 13 14 15 17 01xxx 03xxx 04xxx 06xxx 1xxxx 2xxxx 3xxxx 4xxxx 5xxxx 6xxxx 7xxxx 8xxxx 9xxxx

zenith-händlerliste 1>>10 12 13 14 15 17 01xxx 03xxx 04xxx 06xxx 1xxxx 2xxxx 3xxxx 4xxxx 5xxxx 6xxxx 7xxxx 8xxxx 9xxxx zenith-händlerliste 01xxx 03xxx 04xxx 06xxx 1xxxx 2xxxx 3xxxx 4xxxx 5xxxx 6xxxx 7xxxx 8xxxx 9xxxx 01 c/o BHG Bahnh.Hand.Vertr.GmbH Wiener Platz 4 01069 Dresden Buchh. im Bf Dresden-Neustadt Schlesischer

Mehr

Sehbehinderung im Beruf

Sehbehinderung im Beruf Integrationsamt Sehbehinderung im Beruf Unterstützungsangebote des Integrationsamtes für Arbeitgeber und Betroffene 2 > Sehbehinderung im Beruf Jemand ist blind oder sehbehindert und trotzdem leistungsfähig

Mehr

Berufsbegleitende Weiterbildung zur Rehabilitationsfachkraft

Berufsbegleitende Weiterbildung zur Rehabilitationsfachkraft Berufsbegleitende Weiterbildung zur Rehabilitationsfachkraft in Orientierung und Mobilität, Lebenspraktischen Fähigkeiten und Low Vision in Deutschland, Österreich und der Schweiz Der Beruf Rehabilitationsfachkräfte

Mehr

In diesen Bahnhofsbuchhandlungen können Sie das VM kaufen:

In diesen Bahnhofsbuchhandlungen können Sie das VM kaufen: Bahnhofs-Buchhandlung Dresden Wiener Platz 4 01069 Dresden Bahnhofs-Buchhandlung Filiale Ludwig Bahnhof Dresden-Neustadt Schlesischer Platz 1 01097 Dresden Bahnhofs-Buchhandlung Filiale Eckert Bahnhof

Mehr

Die inklusive Bibliothek- Teilhabe an Bibliotheken durch Menschen mit Seheinschränkungen

Die inklusive Bibliothek- Teilhabe an Bibliotheken durch Menschen mit Seheinschränkungen Die inklusive Bibliothek- Teilhabe an Bibliotheken durch Menschen mit Seheinschränkungen Vreni Bühler, Bibliothekarin (M.A.) Stadtbibliothek Herrenberg Jahrestagung AIBM 2015 - Stuttgart Donnerstag, 24.09.2015

Mehr

Mit SUE zum ECDL. Der Weg zum Computerführerschein

Mit SUE zum ECDL. Der Weg zum Computerführerschein Mit SUE zum ECDL Der Weg zum Computerführerschein Andrea Gaal (SZS) Martina Weicht (ITSC) E Learning Baltics / Pre Conference, Rostock, 17.6.2008 1 / 23 Gesellschaftspolitischer Hintergrund zunehmende

Mehr

20. - 22. Mai May 20-22, 2015

20. - 22. Mai May 20-22, 2015 Größte Fachmesse in Deutschland für Blinden- und Sehbehinderten-Hilfsmittel Biggest International Fair in Germany for Low Vision Aids 20. - 22. Mai May 20-22, 2015 Sheraton Airport Frankfurt Katalog Catalogue

Mehr

ADAC Postbus Fahrplan

ADAC Postbus Fahrplan Linie 10 NRW Hannover Berlin (täglich) Route Bus 109 Bus 109 Bus 113 Bus 110 Bus 111 Bus 112 Bus 114 Bus 110 Bonn 07:55 13:55 Köln 08:40 14:40 Düsseldorf 06:45 11:45 Duisburg 9:45 12:45 Essen 07:20 12:20

Mehr

Produktwiesel EFUCHS010 Produktfuchs, der Produkterkenner, EinkaufsFuchs 3.275,00

Produktwiesel EFUCHS010 Produktfuchs, der Produkterkenner, EinkaufsFuchs 3.275,00 Art.-Nr. Bezeichnung Preis in FSHWLH0040 Leselöwe, Textlesesystem 3.200,00 FSHWLH0045 Leselöwe + Braille, Textlesesystem 7.200,00 FSHWLH0050 Buchlöwe, Textlesesystem 3.600,00 FSHWLH0055 Buchlöwe + Braille,

Mehr

Der Medizinprodukteberater. Dr. Frank Stein Ingenieur für Physikalische Technik/Biomedizinische Technik

Der Medizinprodukteberater. Dr. Frank Stein Ingenieur für Physikalische Technik/Biomedizinische Technik Der Medizinprodukteberater Dr. Frank Stein Ingenieur für Physikalische Technik/Biomedizinische Technik Agenda 1. Definition des Begriffs Medizinprodukt 2. Der Begriff des Medizinprodukteberaters 3. Aufgaben

Mehr

STAND MAI 2012. Die aktuellen Mobiltelefone mit vielfältigen Funktionen für sehbehinderte, und blinde Menschen im Vergleich!

STAND MAI 2012. Die aktuellen Mobiltelefone mit vielfältigen Funktionen für sehbehinderte, und blinde Menschen im Vergleich! Die aktuellen Mobiltelefone mit vielfältigen Funktionen für sehbehinderte, und blinde Menschen im Vergleich! Sprachausgabe (Talks Version 5.30.2) Der Screenreader Talks liest Menüeinträge, Kontakte, Textnachrichten

Mehr

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Stand: August 2015 CHECK24 2015 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Methodik

Mehr

Juristische Online-Datenbanken beherrschen Seminarangebot für blinde und sehbehinderte Juristinnen und Juristen

Juristische Online-Datenbanken beherrschen Seminarangebot für blinde und sehbehinderte Juristinnen und Juristen Barrierefrei informieren und kommunizieren am Arbeitsplatz Juristische Online-Datenbanken beherrschen Seminarangebot für blinde und sehbehinderte Juristinnen und Juristen In Kooperation mit der Fachgruppe

Mehr

092653 QM08 170621358 2015-07-25 2017-08-24 2015-07-25

092653 QM08 170621358 2015-07-25 2017-08-24 2015-07-25 ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass das Unternehmen mit den im Anhang gelisteten en ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt hat und anwendet. : Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Logistik von

Mehr

Preis: kostenfrei Buchungsnummer: VA_21469 Anmeldeschluss: Freitag, 27.11.2015 Zielgruppen: Beschäftigte der Vertragspartner

Preis: kostenfrei Buchungsnummer: VA_21469 Anmeldeschluss: Freitag, 27.11.2015 Zielgruppen: Beschäftigte der Vertragspartner Adventsbetreuung 2015 bei den Wolkenzwergen in Berlin Uhrzeit: 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr Ort: Berlin Adresse: Wolkenzwerge Markgrafenstr. 20 D-10969 Berlin Buchungsnummer: VA_21469 030-26 39 71 0 / berlin@familienservice.de

Mehr

Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich

Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich Hinweise zur Tabelle/ Informationen Datenstand: 09. Juli 2008 Zu Grunde gelegt wird ein Verbrauch von 4000 kwh pro Jahr (vierköpfige Familie).

Mehr

ISIS goes EUrope... Tag der offenen Tür. Einladung

ISIS goes EUrope... Tag der offenen Tür. Einladung ISIS goes EUrope... Tag der offenen Tür Einladung gefördert vom: ISIS goes Europe So kommen Sie zum Tag der offenen Tür! Lernen, erleben und begreifen Sie, tauschen Sie sich aus, erfahren Sie Neues und

Mehr

Sächsicher Verband für Sicherheit in der Wirtschaft e.v. Radeberger Straße 37

Sächsicher Verband für Sicherheit in der Wirtschaft e.v. Radeberger Straße 37 VdS 3507 Verzeichnis der prüfenden Stellen für die Schulung und Wissensfeststellung von Interventionskräften gemäß VdS-anerkannte Wach- und Sicherheitsunternehmen mit Interventionsstellen müssen für die

Mehr

Produktübersicht Produkte und Dienstleistungen für Blinde und Sehbehinderte Produkte und Dienstleistungen für Blinde und Sehbehinderte

Produktübersicht Produkte und Dienstleistungen für Blinde und Sehbehinderte Produkte und Dienstleistungen für Blinde und Sehbehinderte Produkte und Dienstleistungen für Blinde und Sehbehinderte Produktübersicht BAUM Retec AG Seit mehr als 35 Jahren spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen für Blinde und Sehbehinderte BAUM Retec

Mehr

Messekompass für die SightCity 2011 in Frankfurt

Messekompass für die SightCity 2011 in Frankfurt Messekompass für die SightCity 2011 in Frankfurt Hinweis: Die schriftliche Ausgabe des Messekompass beginnt mit Punkt 2, da Punkt 1 nur in der Daisy-Version enthalten ist. 2. Begrüßung und Impressum (##2)

Mehr

Messekompass für die SightCity 2012 in Frankfurt

Messekompass für die SightCity 2012 in Frankfurt Messekompass für die SightCity 2012 in Frankfurt Hinweis: Die schriftliche Ausgabe des Messekompass beginnt mit Punkt 2, da Punkt 1 nur in der Daisy-Version enthalten ist. 2. Begrüßung und Impressum (##2)

Mehr

Lese- und Schreibsysteme für Blinde und hochgradig Sehbehinderte

Lese- und Schreibsysteme für Blinde und hochgradig Sehbehinderte Lese- und Schreibsysteme für Blinde und hochgradig Sehbehinderte Ziffer 11.06.4 KHMI Erläuterungen zur Abgabe an private Anwender Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkungen 2 2 Anspruchsvoraussetzung 2 3 Anwendungsbereich

Mehr

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Büro Dresden Büro Berlin Inhalt 3 inhaltsverzeichnis

Mehr

Ihr Plus als Großkunde

Ihr Plus als Großkunde Ihr Plus als Großkunde Exklusive Vorteile Hier könnte Ihr Logo stehen! Ihr Erfolg ist unser Erfolg! Herzlich Willkommen als Großkunde Wir begrüßen Sie als Großkunde und möchten Ihnen auf den folgenden

Mehr

WAS IST BARRIEREFREIHEIT? EIN KURZTEST. Sylvia Egger sprungmarker.de brainbits.net

WAS IST BARRIEREFREIHEIT? EIN KURZTEST. Sylvia Egger sprungmarker.de brainbits.net WAS IST BARRIEREFREIHEIT? EIN KURZTEST Sylvia Egger sprungmarker.de brainbits.net 2 Sylvia Egger Webentwicklerin in der Agentur brainbits 10 Jahre Agenturerfahrung, 7 Jahre Arbeit mit Barrierefreiheit

Mehr

R E CH TS A N W ÄL TE. Vorträge/Seminare Dr. Werner Holtkamp

R E CH TS A N W ÄL TE. Vorträge/Seminare Dr. Werner Holtkamp GODEFROID & PIELORZ R E CH TS A N W ÄL TE Grafenberger Allee 87 D-40237 Düsseldorf Postfach 10 26 41 D-40017 Düsseldorf Telefon (02 11) 96 89 30 Telefax (02 11) 66 45 43 Vorträge/Seminare Dr. Werner Holtkamp

Mehr

ZERTIFIKAT. Vestner Aufzüge GmbH Humboldtstraße 10 85609 Dornach Deutschland ISO 9001:2008

ZERTIFIKAT. Vestner Aufzüge GmbH Humboldtstraße 10 85609 Dornach Deutschland ISO 9001:2008 Humboldtstraße 10 85609 Dornach Entwicklung von Aufzügen sowie Planung, Konstruktion, Vertrieb, Montage, Modernisierung, Service und Instandhaltung Zertifikat-Registrier-Nr. 12 100 35108/01 TMS Niederlassung

Mehr

ARBEIT INKLUSIVE Unternehmen und Menschen mit Behinderung im Dialog

ARBEIT INKLUSIVE Unternehmen und Menschen mit Behinderung im Dialog ARBEIT INKLUSIVE Unternehmen und Menschen mit Behinderung im Dialog Besichtigung barrierefrei kommunizieren! - Mit Hilfe moderner Informations- und Kommunikationstechnologien stark für die berufliche und

Mehr

Exkursion nach Thailand im September 2014

Exkursion nach Thailand im September 2014 Exkursion nach Thailand im September 2014 Besuch von verschiedenen Callcentern in Bangkok Thema der Reise nach Asien war diesmal die Konkretisierung von Qualifikationsmaßnahmen. Absolventen der schulischen

Mehr

Die Produktpalette der Teleskopstöcke T, 2T, DT stabil tastsensibel leicht zuverlässig

Die Produktpalette der Teleskopstöcke T, 2T, DT stabil tastsensibel leicht zuverlässig Entwickelt und gebaut seit 20 Jahren von dem blinden Oberingenieur Josef Kellerer und weiterentwickelt von Gerhard Koneberg. Die Produktpalette der Teleskopstöcke T, 2T, DT stabil tastsensibel leicht zuverlässig

Mehr

Das Projekt CCall wird gefördert durch:

Das Projekt CCall wird gefördert durch: Das Projekt CCall wird gefördert durch: Der vorliegende Bericht wurde im Auftrag der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft erstellt durch: Partnerschaft von Ingenieuren und Betriebswirten http://www.schubert-eisfeller.de

Mehr

Umsetzung der Schulbuchaufbereitung in Österreich. Eine Fallstudie

Umsetzung der Schulbuchaufbereitung in Österreich. Eine Fallstudie Umsetzung der Schulbuchaufbereitung in Österreich Eine Fallstudie Institut Integriert Studieren Gegründet 1991 Unterstützung für Studierende Forschung in den Bereichen eaccessibility Assistierende Technologien

Mehr

DStV-Terminplaner. Die wichtigsten Veranstaltungen im Verbands- und Kammerbereich. Stand 14. November 2013. = neue Termine = geänderte Termine

DStV-Terminplaner. Die wichtigsten Veranstaltungen im Verbands- und Kammerbereich. Stand 14. November 2013. = neue Termine = geänderte Termine 2013 DStV-Terminplaner Die wichtigsten Veranstaltungen im Verbands- und Kammerbereich Stand 14. November 2013 = neue Termine = geänderte Termine November 14. Stuttgart, Deutsches Steuerberaterinstitut

Mehr

Anlage 2a. Fax Telekom Arcor. Lfd. Nr. Telekom Arcor (0531) (936) (0531) (936) 34 01

Anlage 2a. Fax Telekom Arcor. Lfd. Nr. Telekom Arcor (0531) (936) (0531) (936) 34 01 1 DB Netz AG Örtl. Betriebsdurchführung Braunschweig Salzdahlumer Straße 40 D 38126 Braunschweig 2 DB Netz AG Örtl. Betriebsdurchführung Bremen Theodor-Heuss-Allee 10 B D 28215 Bremen 3 DB Netz AG Örtl.

Mehr

Projektbroschüre PAVIP Transport

Projektbroschüre PAVIP Transport Projektbroschüre PAVIP Transport Neuhausen, 17. Juli 2008 PAVIP VBSG - Zwischenbericht III Ein gemeinsames Projekt von SBV, SZB, VBSG, Gorba AG und Bones AG Ein gemeinsames Projekt von SBV, SZB, VBSG,

Mehr

Therapiemöglichkeiten und therapeutische Aspekte bei Choroideremie. U. Kellner forschung@zsne.de

Therapiemöglichkeiten und therapeutische Aspekte bei Choroideremie. U. Kellner forschung@zsne.de Therapiemöglichkeiten und therapeutische Aspekte bei Choroideremie U. Kellner forschung@zsne.de Choroideremie: Eigene Erfahrung > 4.000 Patienten mit Netzhautdystrophien untersucht in Essen, Berlin und/oder

Mehr

Aktuelle Marktentwicklungen in München und im Umland

Aktuelle Marktentwicklungen in München und im Umland Aktuelle Marktentwicklungen in München und im Umland Thorsten Sondermann, COMFORT München Seite 1 von 21 Inhalt I. COMFORT / Die Gruppe......... 3 II. Ausgewählte Rahmenbedingungen....... 4 III. Eckdaten

Mehr

Mathematik ist überall

Mathematik ist überall Mathematik ist überall Lambda 2 ein Zugang zur Mathematik für alle Gerhard Jaworek & Andrea Gaal Mitarbeiter SZS 1 Inhaltsverzeichnis Studienzentrum für Das Studienzentrum stellt sich vor Mathematik ist

Mehr

DIE ERDGAS- VERDICHTERSTATION LIPPE

DIE ERDGAS- VERDICHTERSTATION LIPPE DIE ERDGAS- VERDICHTERSTATION LIPPE ERDGAS FÜR EUROPA Als fossiler Energieträger mit großen Reserven und geringen Emissionswerten gilt Erdgas als die Wachstumsenergie schlechthin. Die sichere Versorgung

Mehr

Evaluierung von Open Source Lernmanagementsystemen in Bezug auf eine barrierefreie Benutzerschnittstelle

Evaluierung von Open Source Lernmanagementsystemen in Bezug auf eine barrierefreie Benutzerschnittstelle Evaluierung von Open Source Lernmanagementsystemen in Bezug auf eine barrierefreie Benutzerschnittstelle Autoren Dipl.-Ing. Mag. Dr. Michael Tesar Institut für Informatik Fachhochschule Technikum Wien

Mehr

Adressen möglicher Praxissemesterstellen

Adressen möglicher Praxissemesterstellen Adressen möglicher Praxissemesterstellen Studiengang Optik und Lasertechnik Stand 23.04.2007 09Robert Bosch GmbH ZM4 - Postgraduate Program Center Postfach Postfach 10 60 50 70049 Stuttgart CeramOptec

Mehr

Anforderungen an ekiosk-systeme aus der Sicht von Menschen mit Behinderungen

Anforderungen an ekiosk-systeme aus der Sicht von Menschen mit Behinderungen 29. Dialog ehealth Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz Anforderungen an ekiosk-systeme aus der Sicht von Menschen mit Behinderungen Dipl-Soz. Karsten Warnke (BIK-Projektkoordinator)

Mehr

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte 1. Spieltag 05.08.2011 Borussia Dortmund - Hamburger SV 06.08.2011 FC Bayern München - Bor. Mönchengladbach 06.08.2011 Hertha BSC - 1. FC Nürnberg 06.08.2011 FC Augsburg - SC Freiburg 06.08.2011 Hannover

Mehr

Finanzierung im Alter. Referent: Christian Schmitz-Manseck, Berater Selbstständige Heilberufe

Finanzierung im Alter. Referent: Christian Schmitz-Manseck, Berater Selbstständige Heilberufe Finanzierung im Alter Referent: Christian Schmitz-Manseck, Berater Selbstständige Heilberufe Wie bereite ich die Praxisübergabe vor? Finde ich einen Nachfolger? Kriege ich noch etwas für meine Praxis?

Mehr

Beratung blinder und sehbehinderter Senioren.

Beratung blinder und sehbehinderter Senioren. Beratung blinder und sehbehinderter Senioren. Wir sind für Sie da. Frankfurter Stiftung Kennen Sie diese Gedanken? Ich habe die Diagnose Makuladegeneration erhalten, wie geht es nun weiter? Lesen und Fernsehen

Mehr

Arbeitsgemeinschaft landesgeschichtlicher und landeskundlicher Internet-Portale in Deutschland (AG Regionalportale Deutschlands)

Arbeitsgemeinschaft landesgeschichtlicher und landeskundlicher Internet-Portale in Deutschland (AG Regionalportale Deutschlands) Arbeitsgemeinschaft landesgeschichtlicher und landeskundlicher Internet-Portale in Deutschland (AG Regionalportale Deutschlands) 8. Tagung, Köln 19. Mai 21. Mai 2014 Liste der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Mehr

BAUSTELLENREPORT SONDERDRUCK DETAILLÖSUNGEN WU-KONSTRUKTION FÜR HOCHWERTIGE NUTZUNG NUTZUNGSKLASSE A 0 BIS A***

BAUSTELLENREPORT SONDERDRUCK DETAILLÖSUNGEN WU-KONSTRUKTION FÜR HOCHWERTIGE NUTZUNG NUTZUNGSKLASSE A 0 BIS A*** Gesellschaft für Bauwerksabdichtungen mbh BAUSTELLENREPORT SONDERDRUCK DETAILLÖSUNGEN WU-KONSTRUKTION FÜR HOCHWERTIGE NUTZUNG NUTZUNGSKLASSE A 0 BIS A*** adicon AVS für ergänzende und alleinige Abdichtungsmaßnahmen

Mehr

Die Top 100 Sparkassenfilialen Deutschlands

Die Top 100 Sparkassenfilialen Deutschlands Die Top 100 Sparkassenfilialen Deutschlands WhoFinance präsentiert die 100 besten Sparkassenfilialen Deutschlands, die von ihren Kunden empfohlen werden. WhoFinance ist das führende Bewertungsportal für

Mehr

PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände. Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich. Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden

PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände. Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich. Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden PLZ-Zuordnungstabellen der GDCh-Ortsverbände Variante A: Sortierung nach PLZ-Nummernbereich Variante B: Gruppiert nach Ortsverbänden Gedruckt am: 16.04.2014 Dresden 01000 01939 Lausitz 01940 03999 Leipzig

Mehr

Deutsch-sprachige Brachytherapie-Zentren (Stand: Juni 2009 )

Deutsch-sprachige Brachytherapie-Zentren (Stand: Juni 2009 ) Deutsch-sprachige Brachytherapie-Zentren (Stand: Juni 2009 ) Brachytherapie-Zentren Deutschland Aachen Universitätsklinikum Aachen Pauwelstraße 30 52074 Aachen Urologie : Prof. Dr. Jakse 0241-8089374 Strahlentherapie:

Mehr

Z E R T I F I K A T. Dieses Zertifikat ist gültig vom 25.06.2014 bis 04.07.2016 Zertifikats-Registrier-Nr.: 90610385/2 Duplikat

Z E R T I F I K A T. Dieses Zertifikat ist gültig vom 25.06.2014 bis 04.07.2016 Zertifikats-Registrier-Nr.: 90610385/2 Duplikat Z E R T I F I K A T ISO 9001:2008 DEKRA Certification GmbH bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen Service Zertifizierter Bereich: industrielle Reinigung, Instandhaltungstätigkeiten, technische Dienste,,

Mehr

VE-WASSER. Vollentsalzung / Demineralisierung

VE-WASSER. Vollentsalzung / Demineralisierung VE-WASSER Vollentsalzung / Demineralisierung Wasserqualität Die Ausbeute eines Ionenaustauschers ist abhängig von der Wasserqualität. Ausbeute gering mittel Wasserqualität hoch Hamburg Ausbeute

Mehr

Barrieren in Online-Jobbörsen

Barrieren in Online-Jobbörsen Barrieren in Online-Jobbörsen Vortrag von WEB for ALL - Projekt für Barrierefreiheit im Internet Alte Eppelheimer Str. 38 69115 Heidelberg WEB for ALL Mitglied beim WEB for ALL Projekt für Barrierefreiheit

Mehr

P i e p e n b r o c k S e r vi c e G m b H + C o. K G

P i e p e n b r o c k S e r vi c e G m b H + C o. K G ZERTIFIKAT ISO 9001:2008 DEKRA Certification GmbH bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen P i e p e n b r o c k S e r vi c e G m b H + C o. K G Zertifizierter Bereich: industrielle Reinigung, Instandhaltungstätigkeiten,

Mehr

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit nach Wohnort und Alter des Kunden CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik Surfgeschwindigkeit nach Bundesland Surfgeschwindigkeit in den 30 größten deutschen

Mehr

Einladung zur Fachtagung Megatrend Digitalisierung

Einladung zur Fachtagung Megatrend Digitalisierung Marburg, 12. Juli 2016 Einladung zur Fachtagung Megatrend Digitalisierung Liebe Mitglieder des DVBS, Sehr geehrte Damen und Herren, der DVBS freut sich, Sie im Rahmen seines 100-jährigen Jubiläums zu einer

Mehr

Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 2016

Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 2016 Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 01 Nr. Stadt Hochschule KW Verteiltermin Auflage Studierende Bundesland Nielsen 1 Aachen Rheinisch-Westfälische Technische 17 7.04.01 5.500 4.30 Hochschule

Mehr

Agile Werkzeuge für den Produktmanagementzyklus vom Konzept bis zur Auslieferung

Agile Werkzeuge für den Produktmanagementzyklus vom Konzept bis zur Auslieferung für den Produktmanagementzyklus vom Konzept bis zur Auslieferung Agile Tour Stuttgart 16. Oktober 2013 Fabian Schwedes NovaTec Consulting GmbH Leinfelden-Echterdingen, München, Frankfurt am Main, Berlin,

Mehr

Name Praxis / Firma Adresse Kontakt Sonstiges

Name Praxis / Firma Adresse Kontakt Sonstiges Name Praxis / Firma Adresse Kontakt Sonstiges Jochen Ackermann Dr. Gisa Baller (VT, Neuropsychologie) Kaiser-Friedrich-Promenade 85 61348 Bad Homburg Poppelsdorfer Allee 40b 53115 Bonn Tel.: 06172/171910

Mehr

Blindheit. Barrieren in der realen Welt Barrieren in der Computernutzung. Kapitel: 13. Accessibility

Blindheit. Barrieren in der realen Welt Barrieren in der Computernutzung. Kapitel: 13. Accessibility Blindheit Barrieren in der realen Welt Barrieren in der Computernutzung 44 Orientierung an Innen- / Außenkante des Gehwegs 45 Der klassische Interessenkonflikt Bordsteinkante: Für Rollstuhlfahrer möglichst

Mehr

INKLUSIV. LVR-Dezernat Schulen

INKLUSIV. LVR-Dezernat Schulen INKLUSIV LVR-Dezernat Schulen Liebe Leserin, lieber Leser, springen, hüpfen, rennen, rollen und werfen alle Kinder und Jugendlichen möchten sich bewegen. Das macht Spaß und ist gesund. Wenn Menschen mit

Mehr

Unistädte im Mietpreis-Check: Studenten sparen in der WG bis zu ein Drittel der Miete

Unistädte im Mietpreis-Check: Studenten sparen in der WG bis zu ein Drittel der Miete Grafiken zur Pressemitteilung Unistädte im Mietpreis-Check: Studenten sparen in der WG bis zu ein Drittel der Miete Mietpreisanalyse für Single- und WG-Wohnungen in Deutschlands größten Uni-Städten Herausgegeben

Mehr

aktuell Weitere Themen Mai 2015 SightCity 2015 ein voller Erfolg! VisioPro ein neuer Meilenstein Distributorenmeeting auf der SightCity

aktuell Weitere Themen Mai 2015 SightCity 2015 ein voller Erfolg! VisioPro ein neuer Meilenstein Distributorenmeeting auf der SightCity Mai 2015 Zeitschrift der Firmengruppe BAUM aktuell SightCity 2015 ein voller Erfolg! Schon am ersten Messetag gab es viel Betrieb an unserem neuen Messestand. Liebe Kunden und Interessenten, die SightCity

Mehr

Bonn und München Vorreiter für Strom aus Erneuerbaren Energien

Bonn und München Vorreiter für Strom aus Erneuerbaren Energien Presseinformation 2. Dezember 2014 Presseinformation Klimaschutz weltweit und zu Hause Bonn und München Vorreiter für Strom aus Erneuerbaren Energien Vergleich der Grundversorger in den 20 größten Städten

Mehr

Top hosting countries

Top hosting countries Total number of scholarship holders: 254 male 116 female 138 54% Gender distribution 46% male female Top hosting countries hip holders Number of applications Number of project offers Kanada 66 114 448

Mehr

Informationsbedarf und Informationsangebot im Tourismus für Alle Sehbehinderte und blinde Touristen. Innsbruck, 2. Dezember 2010

Informationsbedarf und Informationsangebot im Tourismus für Alle Sehbehinderte und blinde Touristen. Innsbruck, 2. Dezember 2010 Informationsbedarf und Informationsangebot im Tourismus für Alle Sehbehinderte und blinde Touristen Innsbruck, 2. Dezember 2010 www.hilfsgemeinschaft.at Unsere Ziele Selbstbestimmtes und gleichberechtigtes

Mehr

Vortrag über Barrieren im Internet

Vortrag über Barrieren im Internet Vortrag über Barrieren im Internet von WEB for ALL - Projekt für Barrierefreiheit im Internet Alte Eppelheimer Str. 38 69115 Heidelberg WEB for ALL Mitglied beim WEB for ALL Projekt für Barrierefreiheit

Mehr

FRANZÖSISCH. Fremdsprachenbestände in Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland (Stand: 2011)

FRANZÖSISCH. Fremdsprachenbestände in Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland (Stand: 2011) FRANZÖSISCH Bibliothek Medien für Erwachsene Essen Mehr als 5000 München Mehr als 5000 Augsburg 501 4.999 Berlin Friedrichshain-Kreuzberg 501 4.999 Berlin Pankow 501 4.999 Berlin-Mitte 501 4.999 Bonn 501

Mehr

topolino-serie Berufliche Teilhabe mit transportablen Kamerasystemen

topolino-serie Berufliche Teilhabe mit transportablen Kamerasystemen topolino-serie Berufliche Teilhabe mit transportablen Kamerasystemen Inhalt Unternehmen Produktportfolio Das HD-Kamerasystem für mobile Arbeitsplätze topolino smart Das FullHD-Kamerasystem für große Vorlagen

Mehr

Tourismus für Alle. Sehbehinderte und blinde Gäste

Tourismus für Alle. Sehbehinderte und blinde Gäste Tourismus für Alle Sehbehinderte und blinde Gäste www.hilfsgemeinschaft.at Unsere Ziele Selbstbestimmtes und gleichberechtigtes Leben für sehbehinderte und blinde Menschen Eigenständigkeit und Unabhängigkeit

Mehr

Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand)

Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand) Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand) Hochschule Ort Anzahl Teilnehmer Hochschule Bremerhaven Bremerhaven 140 Universität Duisburg Essen Duisburg 97 DHBW Mannheim Mannheim 91 Friedrich Alexander

Mehr

INKLUSIV Das ist ein Heft in Leichter Sprache

INKLUSIV Das ist ein Heft in Leichter Sprache LVR-Dezernat Schulen und Integration INKLUSIV Das ist ein Heft in Leichter Sprache Inklusiv aktiv ist ein Projekt. In einem Projekt arbeiten viele Menschen. Sie wollen ein Ziel erreichen. Inklusiv aktiv

Mehr

Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen. Didaktikpool

Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen. Didaktikpool Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen Didaktikpool Bogen zur Erfassung des Nachteilsausgleiches bei blinden und sehbehinderten Schülern ISaR-Projekt 2010 Technische

Mehr

Fachmesse Besser Sehen!

Fachmesse Besser Sehen! 12 Kooperationspartner Den Menschen sehen. Mit freundlicher Unterstützung von 19.10.2012 in Stuttgart Fachmesse Besser Sehen! Eintritt frei. Information Vorträge Hilfsmittel 10.00 17.00 Uhr TREFFPUNKT

Mehr

LANCOM Workshops Entry Workshops

LANCOM Workshops Entry Workshops LANCOM Workshops Entry Workshops IPv6 Azubi* Würselen 01.03.2016 Aachen 10. 11. Juni 2016 Würselen 02.06.2016 Aachen 16. 17. September 2016 Ende der Veranstaltungsreihe Aachen 18. 19. November 2016 * Hinweis:

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert)

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert) Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Ich bin bundesweit für Versicherungsunternehmen und Unternehmen aus der Immobilienbranche tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch

Mehr

Bürgerbefragung: Lebensqualität in Deutschlands Großstädten 2012

Bürgerbefragung: Lebensqualität in Deutschlands Großstädten 2012 Bürgerbefragung: Lebensqualität in Deutschlands Großstädten 2012 Mit Detail-Auswertungen für die 15 größten Städte Deutschlands 2012 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de Studiensteckbrief Studienkonzept

Mehr

Technische Hilfsmittel für Menschen mit Beeinträchtigungen. Kompetenznetzwerk KI-I Stefan Parker

Technische Hilfsmittel für Menschen mit Beeinträchtigungen. Kompetenznetzwerk KI-I Stefan Parker Technische Hilfsmittel für Menschen mit Beeinträchtigungen Kompetenznetzwerk KI-I Stefan Parker Was sind Technische Hilfsmittel? Technische Hilfsmittel nennt man auch Assistierende Technologien. Das sind

Mehr

Pressekonferenz Bauschwerpunkte 2015 in NRW. DB Netz AG Prof. Dr. Michael Häßler/Reiner Krieger Vertrieb und Fahrplan Düsseldorf, 04.02.

Pressekonferenz Bauschwerpunkte 2015 in NRW. DB Netz AG Prof. Dr. Michael Häßler/Reiner Krieger Vertrieb und Fahrplan Düsseldorf, 04.02. Pressekonferenz Bauschwerpunkte 015 in NRW DB Netz AG Prof. Dr. Michael Häßler/Reiner Krieger Vertrieb und Fahrplan Düsseldorf, 04.0.015 Bauschwerpunkte 015 1.. Köln Frankfurt (Main) Aachen Düren 7 3.

Mehr

Schulung. Telefon: 02325 559330 www.bf-bildung.de info@bf-bildung.de

Schulung. Telefon: 02325 559330 www.bf-bildung.de info@bf-bildung.de Hauptkatalog Büro für Barrierefreie Bildung Westfalenstraße 11 44651 Herne Tel. 0 23 25 / 5 59 33 0 Fax: 0 23 25 / 5 59 75 5 Web: www.bf-bildung.de Mail: info@bf-bildung.de Schulung Referenzen Bildung

Mehr

> comdirect Städtereport Deutschland

> comdirect Städtereport Deutschland > comdirect Städtereport Deutschland Soziodemografische Analyse zu Wachstum und Verteilung der Bevölkerungsgruppen in den 50 größten deutschen Städten comdirect bank AG Februar 2012 > Inhalt 1 Über den

Mehr

Indikator im Blickpunkt: Erfindungsmeldungen

Indikator im Blickpunkt: Erfindungsmeldungen Centrum für Hochschulentwicklung Indikator im Blickpunkt: Erfindungsmeldungen 2. ergänzte Auflage Biologie Chemie Physik Humanmedizin Pharmazie Zahnmedizin Auswertung aus dem CHE-Ranking Cort-Denis Hachmeister

Mehr

Bild, Spiegel, Tagesschau und Co.

Bild, Spiegel, Tagesschau und Co. Nachrichten barrierefrei / 17. September 2013 / Seite 1 * Bild, Spiegel, Tagesschau und Co. Wie barrierefrei sind Deutschlands wichtigste Online Nachrichtenportale? Ergebnisse einer qualitativen Analyse

Mehr

Veranstaltungskalender/Seminare 2. Quartal 2015. Thema Referenten Ort/Datum/Uhrzeit Veranstalter. Prof. Dr. Schäfer

Veranstaltungskalender/Seminare 2. Quartal 2015. Thema Referenten Ort/Datum/Uhrzeit Veranstalter. Prof. Dr. Schäfer Veranstaltungskalender/Seminare 2. Quartal 2015 Thema Referenten Ort/Datum/Uhrzeit Veranstalter Bad Dürkheim 27.04.2015, 09.00 17.00 Uhr 28.04.2015, 09.00 17.00 Uhr Wege aus der Pension Stuttgart 29.04.2015,

Mehr

Barrierefreiheit von IT-Anwendungen in der Justiz (basierend auf Erfahrungen aus dem Web) Dipl.- Ing Detlef Girke

Barrierefreiheit von IT-Anwendungen in der Justiz (basierend auf Erfahrungen aus dem Web) Dipl.- Ing Detlef Girke Barrierefreiheit von IT-Anwendungen in der Justiz (basierend auf Erfahrungen aus dem Web) Dipl.- Ing Detlef Girke 1 Barrierefreie IT Worum geht s???? 2 Problemstellung Allgemeine Nutzbarkeit von Informationstechnik

Mehr

DIN EN ISO 13485 : 2012 EN ISO 13485 : 2012 + AC : 2012 092653 MP2012 170621321 2015-07-25 2017-08-24 2015-07-25

DIN EN ISO 13485 : 2012 EN ISO 13485 : 2012 + AC : 2012 092653 MP2012 170621321 2015-07-25 2017-08-24 2015-07-25 ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass das Unternehmen mit den im Anhang gelisteten en ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt hat und anwendet. : Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Logistik von

Mehr