Digital Signage Software & Hardware. Präsentation. Navigation. Information. Aufrufsystem

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Digital Signage Software & Hardware. Präsentation. Navigation. Information. Aufrufsystem"

Transkript

1 Digital Signage Software & Hardware Präsentation Information Navigation Aufrufsystem

2 isign ist eine webbasierte Software, Inhalte können über jeden Ihrer Rechner mit Netzzugang aktualisiert, ausgetauscht oder eingeplant werden. Sie erhalten eine Software, die Sie selbstständig integrieren und bedienen können. Das bedeutet nicht, dass Sie auf sich selbst gestellt sind. Sie können bei Bedarf jederzeit mit unserer Hilfe rechnen. Ihre Präsentationen erstellen Sie mit den Ihnen vertrauten Programmen (z. B. Microsoft-Power-Point). Sie laden Ihre Dateien hoch und planen diese ein. Sie müssen Ihre Dateien nicht zusätzlich editieren. Die isign-lösung ist unbegrenzt skalierbar von einem einzelnen Bildschirm bis zu einem globalen Netzwerk können Sie das System beliebig erweitern. Der Server ist in Ihrem Haus und kann physisch oder virtuell vorhanden sein. Damit ist das ganze System komplett in Ihrer Hand bzw. in Ihrem Netz. Unterstützt wird folgende Serversoftware: Windows 2008 Server R2, Windows Server 2012 oder neuer. Sie können auch Windows 7 professional (oder neuer) als Serversoftware nutzen. Sie sind unabhängig bei Ihrer Hardwareauswahl und nicht auf einen Hersteller angewiesen. Sie können die Software in Ihrem bereits vorhandenen Hardwareumfeld integrieren, einzige Voraussetzung: das Betriebssystem ist Windows 7 oder neuer. Innovative Zusatzmodule, die jederzeit nachträglich installiert werden können, bieten Ihnen die gesamte Vielfalt eines durchdachten Digital Signage Systemes. Zusatzmodule: Informationssystem Stellen Sie alle relevanten Informationen zeitnah zur Verfügung. Nutzen Sie unsere Schnittstellen, um isign in Ihr bestehendes Systemumfeld zu integrieren. Über diese Schnittstellen können Daten aus einer Fremdsoftware übernommen und individuell, durch vom Kunden definierte Layouts/Masken, auf der Anzeigeeinheit visualisert werden. Zeigen Sie z. B. Inhalte aus einem RSS-Feed als Laufschrift an. Navigationssystem Helfen Sie Ihren Besuchern schnell an das gewünschte Ziel zu kommen. Begriffe können über eine Bildschirmtastatur eingegeben oder ein hierarchisch aufgebautes System gesucht werden. Unterstützen Sie die Wegeleitung mit Lageplänen. Personenaufrufsystem: Vocatis Optimieren Sie Ihren Empfangsbereich und sorgen Sie für eine angenehme Atomosphäre. Der automatisierte Personen- Aufruf erleichtert und beschleunigt den Anmeldeprozess für die Wartenden und Ihre Mitarbeiter. 2

3 Digital Signage Software & Hardware 3

4 Basismodul: Basismodul: Präsentationsystem Präsentationssystem Funktionsübersicht: 4 Kalenderfunktion: zeitgenauer Ablauf der eingeplanten Inhalte Bibliothek: Inhalte in selbst erstellten Ordnerstrukturen verwalten Assistentenbasiert: gewährleistet die einfache Bedienung Drag-and-Drop: Inhalte aus der Favoritenliste dem gewünschten Bildschirm zuweisen Überblick: aktuelle angezeigte Inhalte überwachen Benutzerinteraktion: Inhalte können mit der Möglichkeit der Benutzerinteraktion per Touchmodul versehen werden Laufschrift: kann mit manueller Eingabe oder datengebunden erstellt werden isign unterstützt folgende Dateiformate: Power-Point-Dateien: Voreinstellungen wie -Folienwechsel, Übergangsgeschwindigkeit, usw. werden übernommen JPEG, GIF, PNG, BMP, Flash HTML: Zeitintervall für die Aktualisierung der Webseiten ist frei wählbar Videodateien: alle gängigen Formate, wie z. B. MPEG, DIVX Anzeigenverwaltung: Split-Screen: frei definierbare Größe, Anzahl und Position der Fenster Gruppierung: von Anzeigeeinheiten und Fenster Hoch- und Herunterfahren: servergesteuert und zeitbasiert Kommunikation der Geräte: erfolgt über ein TCP/IP-Netzwerk Automatischer Neustart: des Players im Fehlerfall Benutzerverwaltung: Rechtevergabe: Benutzer können Rechte für Anzeigeeinheiten und einzelne Fenster erhalten sowie eine eigene Ordnerstruktur in der Bibliothek Authentifizierung: auch über externe Quellen, z. B. Aktive Directory, LDAP

5 Digital Signage Software & Hardware Erstellen Sie Ihre Präsentationen mit der Ihnen vertrauten Software und geben Sie Ihre Informationen professionell und CI-konform weiter. Dynamischer können Sie Ihr Unternehmen nicht präsentieren. 5

6 Zusatzmodul: Informationssystem 6

7 Digital Signage Software &/Hardware isign bietet Ihnen Schnittstellen zu allen gängigen Datenbanksystemen. Über diese Schnittstellen werden die Daten aus einer Fremdsoftware übernommen und auf der Anzeigeeinheit visualisiert. Die Masken werden nach Ihren Designvorgaben erstellt. Ihre Informationsweitergabe ist stets aktuell. Die Einsatzmöglichkeiten sind äußerst vielfältig: u. v. m. Veranstaltungen Vorlesungen Seminare Konferenzen Speiseleitsystem/Menüplan Vertretungsplan Angebote aktuelle Nachrichten/Mitteilungen Vorstellung Mitarbeiter 7

8 <Begriff Zeile 2> <Begriff Zeile 3> <Begriff Zeile 2> <Begriff Zeile 3> Bibliothek Information Information Zusatzmodul: Navigationssystem Mit unseren interaktiven Systemen bringen Sie Ihre Besucher rasch zum Ziel. Der richtige Ansprechpartner, Raum, Begriff oder die gesuchte Veranstaltung ist schnell gefunden. Mittwoch, :34 Uhr Mittwoch, :34 Uhr Gebäude C 2. OG Gebäude B Gebäude A Startseite Geben Sie Ihren Besuchern die Möglichkeit, sich in Ihrem Haus zurechtzufinden: Suchbegriff auswählen: EG intuitive Bedienung mehrere Sprachen einfache und schnelle Aktualisierung ausbaufähiges System angepasst an Ihre Corporate Identity Standard- und Individualsysteme barrierefreie Bedienelemente Rektorat Prof. Klaus Konrad Lesesaal Mensa StudierendenService Audimax Christiane Müller A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Z Ä Ö Ü U V W X Y Del Prof. Klaus Konrad Rektor Gebäude C, 2. OG, Zimmer 224 Sprechzeiten: Dienstag: Uhr Terminvereinbarung: Sekretariat Zimmer 223 Startseite Suchen & Finden Mittwoch, :34 Uhr Mittwoch, :34 Uhr Ihr Suchbereich: Chefärzte Startseite Ihr Suchbereich: Chefärzte Startseite Notaufnahme Ambulanzen Behandlung Abele, Prof. Dr. Linda Carl Ackermann Bürgerbüro Chirurgie Berger, Prof. Dr. Sebastian Jens Berger Bauamt Urologie Cramer-Müller, Prof. Dr. Monika Monika Cramer Standesamt Radiologie Dagenbach, Prof. Dr. Christiane Christian Dröge Bauamt Kinderheilkunde Ebersfeld, Prof. <Begriff Dr. Zeile Karin 1> Katharina Ebersfeld Bürgermeisterin Anästhesie <Begriff Zeile 1> Friedrich, Prof. Dr. Caroline Friedrich Standesamt Gastroenterologie Kunert, Prof. Dr. Maximilian Kunert Bürgerbüro Intensivmedizin Gebäude C 1. OG Zimmer 134 Gebäude B EG Zimmer 25 Hauptstraße Gebäude A 2. OG Zimmer 211 Gebäude C 2. OG Zimmer 224 Rathausstraße Gebäude A 1. OG Zimmer 134 Hauptstraße Gebäude Haus_<Haus> B 1. OG <Ebene> Zimmer <Eingang> 102 Rathausstraße Gebäude C 1. OG Zimmer 134 Prof. Dr. Christiane Dröge Kinderheilkunde Gebäude C, 2. OG, Zimmer 224 Sprechstunde. Montag - Freitag: Uhr Donnerstag zusätzlich nachmittags: Uhr Gebäude C 2. OG Gebäude B Gebäude A Chefärzte Kurz, Prof. Dr. Andreas Kurz Zulassungsstelle Orthopädie Gebäude B EG 1. OG Zimmer EG Kliniken Maier, Dr. Gabriele Gabriele Maier Zulassungsstelle Innere Medizin Rathausstraße Gebäude A EG Zimmer 19 Stationen Weber, Prof. Dr. Klaus-Peter Weber Bürgerbüro Onkologie Rathausstraße Gebäude C OG Zimmer 134 Verwaltung Winkler, Prof. Dr. Manuela Winkler Hauptamt Kardiologie Hauptstraße Gebäude B 1. OG Zimmer 171 Weitere Ziele Startseite Startseite 8

9 Digital Signage Software & Hardware Nicht nur die innovative Software, auch das attraktive Design wird bei uns im Haus erstellt. Wir bieten Ihnen Standard- und Individuallösungen. Die Anzeigeeinheiten werden in unserer eigenen Produktion verbaut, dadurch können wir Ihre individuellen Wünsche berücksichtigen und die Verbauung Ihrer architektonischen Umgebung anpassen. Wir haben sämtliche Displaygrößen von 7 bis 80 im Programm. Wir setzen ausschließlich Komponenten ein, die für den Dauerbetrieb im öffentlichen Bereich geeignet sind. Wir liefern Ihnen Displays für den In- und Outdoorbereich. Sie erhalten von uns den kompletten Service, von der Konzepterstellung bis zur Montage, Wartung und Reparatur. 9

10 Zusatzmodul: Vocatis-Personenaufrufsystem An Ihrem Arbeitsplatz haben Sie jederzeit Überblick über die Anzahl der Wartenden. Sie können sich akustisch benachrichtigen lassen, wenn nach einem Leerlauf eine neue Nummer gezogen wird. Vorteile des Vocatis-Aufrufsystems Vocatis wird Ihren individuellen Anforderungen angepasst. Sie definieren den Ablauf in Ihrem Wartebereich. Ihr Sachbearbeiter kann jederzeit die Anzahl der offenen Wartenummern pro Warteschlange einsehen. Die Wartenden können sich auf die Wartezeit einstellen. Mit dem Erstellen Ihrer Wartenummer wissen die Wartenden, dass sie nicht vergessen werden. Szenarien Beispiel Rentner: Kommt bereits am frühen Morgen in die Anmeldung und druckt sich seine Wartenummer am Wartemarkenautomat aus. Er sieht, dass schon einige Wartende vor ihm sind. Er geht in die Cafeteria, dort wird ihm an einem Monitor angezeigt, wann er an der Reihe ist. Beispiel Berufstätige: Meldet sich morgens online von zu Hause aus an und erhält Ihre Wartenummer. Das System zeigt ihr, wann sie sich spätestens im Wartebereich einfinden soll. Der Zeitpunkt ist für sie zu früh. Daher stellt sie ihre Wartenummer bis Uhr zurück. Sie hinterlegt ihre Handynummer und erhält nach Uhr eine SMS-Benachrichtigung für ihren Aufruf. Beispiel Student: Sieht, dass der Wartebereich voll besetzt ist. Er druckt seine Wartenummer am Wartemarkenautomat aus und hinterlegt dort seine Handynummer ein, damit er rechtzeitig vor seinem Aufruf per SMS informiert wird. 10

11 Digital Digital Signage Software & /Hardware Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über einen Wartemarkendrucker oder einen Webcheckin. Der Sachbearbeiter kann sich akustisch informieren lassen, wenn nach einem Leerlauf eine neue Nummer gezogen wird. Anzahl der Sachbearbeiter: Die Anzahl Ihrer Mitarbeiter, die auf das System zugreifen ist unbegrenzt. Jeder kann aus allen Warteschlangen aufrufen. Nummernschema: Jeder Warteschlange können Sie einen eigenen Nummernkreis zuweisen. Aufruf: Um die Wartenden aufzurufen haben Sie folgende Möglichkeiten: Anzeige auf dem Display SMS an Handy (Pager) Anzeige auf Ihrer Homepage. Den Aufruf können Sie durch ein akustisches Signal (Gong) unterstützen. Nummernbearbeitung: Wurde eine Nummer erstellt, gibt es folgende Optionen: aufrufen (automatisch oder nach Selektion) löschen zurückstellen priorisieren in eine andere Wartschlange verschieben mit Bemerkung versehen Druckzeit der Wartemarke ersehen Die Anzahl der offenen Nummern sind auf einen Blick ersichtlich. Statistik: Eine detaillierte Statistik wird nach Ihrer Vorgabe erstellt. Design: Die Maske für den Wartemarkendrucker, die Aufrufliste sowie die Wartemarken können individuell erstellt werden. Optimieren Sie Ihren Empfangsbereich und sorgen Sie für eine angenehme Atmosphäre. Der auotmatisierte Psersonenaufruf erleichtert und beschleunigt den Anmeldeprozess für Ihre Wartenden und Mitarbeiter Nutzen Sie die Vorteile eines flexibel erweiterbaren Aufrufsystems, kombiniert mit einer umfangreichen Präsentationssoftware. 11

12 isign ist eine benutzerfreundliche Digital Signage Software, die es Ihren Anwendern ermöglicht, digitale Inhalte zeitgenau anzuzeigen und zu überwachen. isign ermöglicht Ihnen, die gewünschten Informationen nach Ihren eigenen Vorstellungen aufzubereiten und anzuzeigen. isign ist seit 2007 auf dem Markt und wird kontinuierlich weiterentwickelt. isign bietet Ihnen unzählige Möglichkeiten für die Weitergabe Ihrer Informationen. Sie erhalten ein System, das Ihnen die Möglichkeit gibt, sämtliche Inhalte selbst zu erstellen. Selbstverständlich können Sie auch unseren Support in Anspruch zu nehmen: Layouterstellung für Präsentationen: statisch und datengebunden Layouterstellung für interaktive Systeme Erstellen von Lageplänen Konzeption für Wegeleitsysteme Schnittstellenprogrammierung und Anpassung Projektbegleitung und -steuerung Ganz gleich, ob Sie ein einfaches oder komplexes System benötigen, wir sind Ihr Ansprechpartner. Informationsysteme Digital Signage

LCM-6 Digital Signage Software

LCM-6 Digital Signage Software Die richtige Information zur richtigen Zeit am richtigen Ort LCM-6 Digital Signage Software LCM-6 Player-Software LCM-6 Digital Signage Software Die richtige Information zur richtigen Zeit am richtigen

Mehr

Easy Professional Signage Screen Marketing mit System

Easy Professional Signage Screen Marketing mit System Easy Professional Signage Screen Marketing mit System INNOVATIONSPREIS-IT SIEGER 2014 BRANCHENSOFTWARE Easy Signage Mit viewneo wird Digital Signage jetzt einfacher als je zuvor Dass digitale Anzeigen

Mehr

LCM-6 Digital Signage Software

LCM-6 Digital Signage Software Die richtige Information zur richtigen Zeit am richtigen Ort LCM-6 Digital Signage Software LCM-6 Administratoren-Software LCM-6 Player-Software LCM-6 Stand-Alone-Software LCM-6 Digital Signage Software

Mehr

Moderne Organisationen brauchen Flexibilität

Moderne Organisationen brauchen Flexibilität Türschild 4.3 Moderne Organisationen brauchen Flexibilität Stellen Sie sich vor, alle Räume eines Gebäudes haben ein digitales Türschild und Sie können die Anzeige bei Veränderungen schnell von einer zentralen

Mehr

friendlyway Wegeleitsystem

friendlyway Wegeleitsystem 2 Der Einsatz der interaktiven Wegeleitsysteme als Navigationshilfe in Innen- und Außenbereichen ist in aller Welt weit verbreitet. Flughäfen, Einkaufszentren, Hotels, Krankenhäuser, Universitäten und

Mehr

Niemand wartet gerne daher EasyTicket!

Niemand wartet gerne daher EasyTicket! 1 EasyTicket ist eine digitale und intelligente Personen- und Kunden-Aufrufanlage. Mit EasyTicket optimieren Sie nicht nur Wartezeiten, Kundenströme und Ihre Personaleinsatzplanung, sondern durch die vielen

Mehr

pas:medical Personen Aufrufsystem für medizinische Anwendungen Entwickelt zur systematischen Führung von Patientenströmen pas: medical Terminal Touch

pas:medical Personen Aufrufsystem für medizinische Anwendungen Entwickelt zur systematischen Führung von Patientenströmen pas: medical Terminal Touch pas:medical Personen Aufrufsystem für medizinische Anwendungen Entwickelt zur systematischen Führung von Patientenströmen pas:medical Hardware und Software Die architektur des Aufrufsystems basiert auf

Mehr

ECMS ionas 3 media edition Media Asset Management mit ionas 3 media edition

ECMS ionas 3 media edition Media Asset Management mit ionas 3 media edition Ihr Web-Auftritt oder Intranet-Portal enthält viele Bilder oder Dateien zum Download? Bilder sollen im CMS farblich nachbearbeitet, skaliert oder zugeschnitten werden? Sie wollen Media Assets in Kollektionen

Mehr

ACS DATA SYSTEMS DIGITAL SIGNAGE & QUEUING

ACS DATA SYSTEMS DIGITAL SIGNAGE & QUEUING ACS DATA SYSTEMS DIGITAL SIGNAGE & QUEUING 1 ACS DATA SYSTEMS AG - DIGITAL SIGNAGE & QUEUEING 2 ACS DATA SYSTEMS AG Brixen, Brennerstr. 72 Bozen, G.-Galilei-Str. 2/a Trento, Via Innsbruck 23 www.acs.it

Mehr

Signo Display GmbH. Digitale Werbesysteme und Digital Signage Lösungen. Firmensitz: Königstraße 7, 32584 Löhne. www.signo-display.

Signo Display GmbH. Digitale Werbesysteme und Digital Signage Lösungen. Firmensitz: Königstraße 7, 32584 Löhne. www.signo-display. Signo Display GmbH Digitale Werbesysteme und Digital Signage Lösungen Firmensitz: Königstraße 7, 32584 Löhne Signo Display stellt sich vor Signo Display wurde im Jahr 2014 gegründet und ist ein junges

Mehr

m3-slidemachine Next Generation

m3-slidemachine Next Generation Überlegung und Grundlage für die m3-slidemachine NG Auf Basis der 3000-fach eingesetzten m3-playerversion wurde die Möglichkeit einer einfachen Bedienung von Digital Signage Systemen für kleine Systeminstallationen

Mehr

Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem!

Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem! Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem! timeacle ist ein vollkommen frei skalierbares Aufrufsystem als Software as a Service direkt aus der Cloud! Es kann flexibel nach Ihren Wünschen angepasst werden

Mehr

Die null821 Dienstleister mit Profil

Die null821 Dienstleister mit Profil Die null821 Dienstleister mit Profil Die Entwicklung der null821 media services ist eine echte Erfolgsgeschichte. Wir haben unseren Horizont ständig erweitert, unsere Möglichkeiten kontinuierlich ausgebaut

Mehr

Was ist neu in Sage CRM 6.1

Was ist neu in Sage CRM 6.1 Was ist neu in Sage CRM 6.1 Was ist neu in Sage CRM 6.1 In dieser Präsentation werden wir Sie auf eine Entdeckungstour mitnehmen, auf der folgende neue und verbesserte Funktionen von Sage CRM 6.1 auf Basis

Mehr

ADRESS- UND KONTAKT- MANAGEMENT MIT LAS

ADRESS- UND KONTAKT- MANAGEMENT MIT LAS ADRESS- UND KONTAKT- MANAGEMENT MIT LAS PROFESSIONELLE LÖSUNGEN FÜR IHRE ADRESS- UND KONTAKTVERWALTUNG MIT DEM LAS ADRESS - UND KONTAKT- MANAGEMENT BRINGEN SIE ORDNUNG IN IHREN ADRESSBESTAND UND KÖNNEN

Mehr

Gesellschaft für Multimedia-Kommunikation mbh. Speiseleit- und Informationssysteme

Gesellschaft für Multimedia-Kommunikation mbh. Speiseleit- und Informationssysteme Gesellschaft für Multimedia-Kommunikation mbh Speiseleit- und Informationssysteme Moderne Speiseleitund Informationssysteme für Gemeinschaftsverpflegung und gastronomische Großbetriebe Anzeigesysteme von

Mehr

Installationsanleitung Windows XP / Windows Vista

Installationsanleitung Windows XP / Windows Vista Installationsanleitung Windows XP / Windows Vista Version 4.2.2 Medion PacketVideo Germany GmbH http://www.twonkyvision.com 1 Überblick TwonkyMedia ist ein Medienserver, der es ermöglicht Musik, Bilder

Mehr

Und wie pflegen Sie Ihre Webseiten?

Und wie pflegen Sie Ihre Webseiten? Und wie pflegen Sie Ihre Webseiten? bitpilot das Content Management System von Werb Office. Kostengünstig. Anwenderfreundlich. Sicher. > Kommunikation/Branding > Klassische Werbung > Neue Medien > Services

Mehr

Technische Dokumentation auf E-Book Readern geht das?

Technische Dokumentation auf E-Book Readern geht das? Technische Dokumentation auf E-Book Readern geht das? Siegfried Siegel, Technischer Leiter CARSTENS + PARTNER GmbH & Co. KG Agenda Was ist ein E-Book Reader? Welche Funktionen bieten E-Book Reader? Welche

Mehr

sandstein neue medien

sandstein neue medien sandstein neue medien Unsere Lösung für Ihre Monitorpräsentation Ihr Ansprechpartner Sven Brömel Telefon (0351) 440 78-65 sven.broemel@sandstein.de Die spinell monitorverwaltung ermöglicht die Steuerung

Mehr

Verkehrsleitsysteme. LKW-Aufrufsysteme Parkleitsysteme

Verkehrsleitsysteme. LKW-Aufrufsysteme Parkleitsysteme Verkehrsleitsysteme LKW-Aufrufsysteme Parkleitsysteme Über Uns Wir, die SCHAUF GmbH sind ein führender Anbieter auf dem Markt der Anzeige- und Leitsysteme. Für unsere Kunden bieten wir einen Komplett-Service

Mehr

VCM Solution Software

VCM Solution Software VCM Solution Software Die BORUFA VCM Solution ist ein umfangreiches Werkzeug für virtuelles Content Management basierend auf hochauflösenden vollsphärischen Bildern, 360 Videos und Punktwolken. In der

Mehr

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Version 8.0 kommt in Kürze! Was ändert sich? Lesen Sie Folge 1 unserer Serie Es wird Zeit für Neuerungen: die alt bekannte Datenraum Oberfläche wird in wenigen Monaten ausgetauscht. Die Version 8.0 geht

Mehr

Digitale Kreuzschiene mit EBÜS

Digitale Kreuzschiene mit EBÜS Hardo Naumann Digitale Kreuzschiene mit 02.10.2006 Digitale Kreuzschiene mit Live-Bilder und Lagepläne auf beliebige Monitore schalten AE 1 AE 2 AE 3 AE 4 VA 1 IP-Netz VA 2 BQ 1 BQ 2 BQ 3 BQ 4 BQ 5 Status:

Mehr

Websites, spielend einfach. Die clevere Komplettlösung für Heime und Spitex.

Websites, spielend einfach. Die clevere Komplettlösung für Heime und Spitex. Websites, spielend einfach. Die clevere Komplettlösung für Heime und Spitex. Empfohlen von: www.sitesystem.ch sitesystem macht Ihre neue Website zum Kinderspiel. sitesystem ist genauso clever und einfach

Mehr

MULTIMEDIA DISPLAYS. A) Stand-Alone Lösungen. B) Digital Signage (vernetzte Lösungen)

MULTIMEDIA DISPLAYS. A) Stand-Alone Lösungen. B) Digital Signage (vernetzte Lösungen) MULTIMEDIA DISPLAYS A) Stand-Alone Lösungen B) Digital Signage (vernetzte Lösungen) Sofort Startklar Plug n Play: auspacken und anschließen Aktualisierung der Inhalte am Gerät Kein WLAN /LAN Netzwerk erforderlich

Mehr

Pressearbeit einfach online erledigen mit PRINS.

Pressearbeit einfach online erledigen mit PRINS. Pressearbeit einfach online erledigen mit PRINS. Mit der webbasierten PR-Software PRINS steuern Sie alle Prozesse Ihrer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit effizient und komfortabel in einem zentralen Tool.

Mehr

spherecast Content Management System

spherecast Content Management System spherecast Content Management System Content Management System Was ist ein Content Management System (CMS) Software System zum einfachen Erstellen von Webseiten und Bearbeiten von Inhalten im Internet

Mehr

DMX5-W Personal Edition für Windows Digital Signage Software Lösungen

DMX5-W Personal Edition für Windows Digital Signage Software Lösungen DMX5-W Personal Edition für Windows Digital Signage Software Lösungen www.stinova.com stinova s digital signage stand-alone software Die richtige Info am richtigen Ort zur gewünschten Zeit, browsergesteuert.

Mehr

Windows Grundlagen - Internet - Email

Windows Grundlagen - Internet - Email Windows Grundlagen - Internet - Email Write & Paint Dokumentation und CAD-Technik www.write-paint.de Hardware Bestandteile des PC Basisinformationen der Hardware unter Windows Anzeige der bestehenden Laufwerke

Mehr

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen LDAP-Server Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten

Mehr

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt Datenblatt AND Directory 5.4 AND Directory bietet die Einbindung von Unternehmensressourcen in das Kommunikationsnetz und den Zugriff über Telefon, Web und über den Computer. Der Zugriff erfolgt schnell,

Mehr

VTC CRM Private Cloud

VTC CRM Private Cloud Features 5.1 Das unterscheidet nicht zwischen Standard oder Enterprise Versionen. Bei uns bekommen Sie immer die vollständige Software. Für jede Art der Lösung bieten wir Ihnen spezielle Service Pakete,

Mehr

Projektmanagementsoftware

Projektmanagementsoftware Professionelles Projektmanagement in der Praxis PHProjekt eine open source Projektmanagementsoftware Referenten: Moritz Mohrmann & Mathias Rohlfs Team 4 Agenda Einleitung PHProjekt eine Übersicht Installation

Mehr

WEGELEITSYSTEM KIOSK SOLUTIONS DIGITALE LÖSUNGEN

WEGELEITSYSTEM KIOSK SOLUTIONS DIGITALE LÖSUNGEN WEGELEITSYSTEM KIOSK SOLUTIONS DIGITALE LÖSUNGEN 1 EINFÜHRUNG Die Kiosk Solu,ons GmbH & Co. KG bietet eine interak,ve Wayfinding- Lösung für öffentliche Einrichtungen an, die leicht zu verstehen und intui,v

Mehr

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Überblick über Sage CRM Version 7.0 Unternehmen konzentrieren sich mehr denn je auf Prozesseffizienz und suchen nach Wegen, die Leistungsfähigkeit

Mehr

EINLEITUNG - WARUM GAPLESS?

EINLEITUNG - WARUM GAPLESS? EINLEITUNG - WARUM GAPLESS? ? 3 WAS KANN GAPLESS FÜR SIE TUN? GAPLESS A. verteilt Ihre Präsentationen weltweit auf Knopfdruck und live. B. hilft Ihnen, auf Messen einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Mehr

AND Desktop Call Center 5.4

AND Desktop Call Center 5.4 Datenblatt AND Desktop Call Center 5.4 AND Desktop CC wurde speziell für Call- und Service Center Mitarbeiter entwickelt und beinhaltet zusätzliche Dienste für diese Benutzergruppe. Besonders die Integration

Mehr

DSshow Die Digital Signage Softwarelösung

DSshow Die Digital Signage Softwarelösung DSshow Die Digital Signage Softwarelösung Was ist DSshow? Die Komplettlösung für Ihr Digital Signage Projekt Nutzen Sie Digital Signage und kommunizieren Sie mit ihren Kunden auf einem neuen Level. Die

Mehr

[DIA] Webinterface 2.4

[DIA] Webinterface 2.4 [DIA] Webinterface 2.4 2 Inhalt Inhalt... 2 1. Einleitung... 3 2. Konzept... 4 2.1 Vorteile und Anwendungen des... 4 2.2 Integration in bestehende Systeme und Strukturen... 4 2.3 Verfügbarkeit... 5 3.

Mehr

MediaCluster GmbH Digitale Kommunikation. Gerichtssaal-Managementsysteme

MediaCluster GmbH Digitale Kommunikation. Gerichtssaal-Managementsysteme MediaCluster GmbH Digitale Kommunikation Gerichtssaal-Managementsysteme Übersicht aller Komponenten Digitales Informations- und Leitsystem (Digital Signage) Übersicht Hardware / Software-Komponenten :

Mehr

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch

Manager. Doro Experience. für Doro PhoneEasy 740. Deutsch Doro für Doro PhoneEasy 740 Deutsch Manager Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81

Windows 8.1. Grundlagen. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Oktober 2013 W81 Windows 8.1 Markus Krimm 1. Ausgabe, Oktober 2013 Grundlagen W81 Mit Windows beginnen 1 Der erste Blick auf den Startbildschirm Nach dem Einschalten des Computers und der erfolgreichen Anmeldung ist der

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

vis flex Der einfachste Weg Geschäftsdrucksachen zu bestellen

vis flex Der einfachste Weg Geschäftsdrucksachen zu bestellen Der einfachste Weg Geschäftsdrucksachen zu bestellen DIE VISIFLEX-LÖSUNG Was ist visiflex? visiflex ist eine effiziente E-Business-Software, mit der Sie schnell und unkompliziert ins Webto-Print-Geschäft

Mehr

Installation & Setup

Installation & Setup enlogic:show Digital Signage System Quickstart Guide Installation & Setup Alle genannten Marken und Warenzeichen, die nicht Eigentum der All-Dynamics Software GmbH sind, gehören ihren jeweiligen Eigentümern

Mehr

Mimosa NearPoint Mailarchivierung. Dokumentation Mimosa. Stand Dezember 2010

Mimosa NearPoint Mailarchivierung. Dokumentation Mimosa. Stand Dezember 2010 Dokumentation Mimosa Stand Dezember 2010 Inhalt Ansprechpartner... 3 Einführung... 4 Funktionsweise Mimosa NearPoint... 4 Umgang mit dem Mimosa Archiv... 5 Zugriff auf Ihr Mailarchiv über Mimosa Archive

Mehr

MaxComm für eine individuelle Anlagenüberwachung

MaxComm für eine individuelle Anlagenüberwachung MaxComm für eine individuelle Anlagenüberwachung Zum SolarMax Sortiment gehört eine ganze Reihe von Produkten, welche es Ihnen erlauben, Ihre Anlage kontinuierlich zu überwachen. Sämtliche Wechselrichter

Mehr

Gastfreundschaft mit System. protel Hotel App. protel Voyager. Produktinformation

Gastfreundschaft mit System. protel Hotel App. protel Voyager. Produktinformation Gastfreundschaft mit System protel Hotel App protel Voyager protel hotelsoftware GmbH 2012 protel Voyager Die protel Hotel-App für den aktiven Gast protel Voyager: Ihr Hotel auf dem Gast-Handy protel Voyager

Mehr

D a s P r i n z i p V o r s p r u n g. Anleitung. E-Mail- & SMS-Versand mit SSL (ab CHARLY 8.11 Windows)

D a s P r i n z i p V o r s p r u n g. Anleitung. E-Mail- & SMS-Versand mit SSL (ab CHARLY 8.11 Windows) D a s P r i n z i p V o r s p r u n g Anleitung E-Mail- & SMS-Versand mit SSL (ab CHARLY 8.11 Windows) 2 Inhalt Inhalt 1. E-Mail-Einrichtung 3 1.1 E-Mail-Einrichtung in Windows 3 2. SMS-Einrichtung 5 2.1

Mehr

Das HMS-Reporting-Framework Schneller Zugang zu relevanten Reports

Das HMS-Reporting-Framework Schneller Zugang zu relevanten Reports Das HMS-Reporting-Framework Schneller Zugang zu relevanten Reports Ein flexibel konfigurierbares Web Portal für den Aufruf STP*-basierter Berichte * Stored Process Reporting Framework Das Ziel der Lösung

Mehr

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU [ 2 ] Produktiver mit ToolCare 2.0 Das neue Werkzeugmanagementsystem service, der sich rechnet Optimale Qualität, innovative Produkte und ein umfassendes Dienstleistungsangebot

Mehr

PC-Software für Verbundwaage

PC-Software für Verbundwaage Dipl.-Ing., Ökonom Tel.: 05601 / 968891 Artur Kurhofer Fax : 05601 / 968892 Bayernstr. 11 Mobil : 0175 / 2742756 www.autese.de 34225 Baunatal a.kurhofer@autese.de PC-Software für Verbundwaage Die hier

Mehr

QUICK START GUIDE EASYORDER

QUICK START GUIDE EASYORDER QUICK START GUIDE EASYORDER HERZLICH WILLKOMMEN ZU IHREM ONLINE BESTELLSYSTEM FÜR OTOPLASTIKEN UND GEHÖRSCHUTZ. DIESER KURZE QUICK START GUIDE IST IHNEN BEHILFLICH BEI DEN ERSTEN SCHRITTEN MIT DEM NEUEN

Mehr

Zeiterfassung Zutrittskontrolle. Workflow. www.cipdialog.de

Zeiterfassung Zutrittskontrolle. Workflow. www.cipdialog.de Zeiterfassung Zutrittskontrolle Workflow www.cipdialog.de Zeiterfassung Zutrittskontrolle Zeiterfassung Unsere offlinefähigen Netzwerkterminals bieten neben der Erfassung der Zeiterfassungsdaten auch frei

Mehr

Novo Interactive Tools Installationsanleitung

Novo Interactive Tools Installationsanleitung Inhalt RECHTLICHE HINWEISE... 3 1. EINLEITUNG... 4 1.1 Über Novo Interactive Tools... 4 1.2 Systemvoraussetzungen... 5 2. NOVO INTERACTIVE TOOLS INSTALLIEREN... 6 2.1 NIT auf dem PC installieren... 6 2.2

Mehr

Digital Signageals Orientierungsund Leitsystem (Displays + App)

Digital Signageals Orientierungsund Leitsystem (Displays + App) Digital Signageals Orientierungsund Leitsystem (Displays + App) NewsRodeo- Digital Signage als Leit- und Orientierungssystem NewsRodeo, digital Signage Lösung für moderne und innovative Unternehmen, die

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung

htp Voicebox Bedienungsanleitung htp Voicebox Bedienungsanleitung Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Variable Rufumleitungszeit von 10 bis 60

Mehr

Stud.IP. Inhalt. Rechenzentrum. Vorgehen zur Eintragung in Veranstaltungen / Gruppen. Stand: Januar 2015

Stud.IP. Inhalt. Rechenzentrum. Vorgehen zur Eintragung in Veranstaltungen / Gruppen. Stand: Januar 2015 Rechenzentrum Stud.IP Vorgehen zur Eintragung in Veranstaltungen / Gruppen Stand: Januar 2015 Inhalt 1. Zugang... 2 2. Nutzerdaten... 2 3. Wichtige Hinweise zum Anmeldeprozess... 3 4. Anmeldung an eine

Mehr

PROFIL REFERENZEN 2015

PROFIL REFERENZEN 2015 PROFIL REFERENZEN 2015 Gartenstraße 24 D-53229 Bonn +49 228 / 976 17-0 +49 228 / 976 17-55 info@glamus.de www.glamus.de KURZPROFIL ÜBER UNS Gründung 1992 Geschäftsführer Gerhard Loosch Ulrich Santo Mitarbeiterzahl

Mehr

PrintSuperVision Die OKI Drucksystem-Managementlösung

PrintSuperVision Die OKI Drucksystem-Managementlösung PrintSuperVision Die OKI Drucksystem-Managementlösung Die einfachste Art für jedes Unternehmen, um OKI Drucksysteme proaktiv zu überwachen und zu verwalten. Print SuperVision (PSV) ist die Konfigurations-

Mehr

Personenschutz durch optische Raumerfassung

Personenschutz durch optische Raumerfassung Personenschutz durch optische Raumerfassung Für gefährliche Arbeitsumgebungen im klinischen Alltag wie Strahlenschutzbereiche in der Radiologie muss sichergestellt werden, dass das Bedien- und Wartungspersonal

Mehr

www.kendros.com Mailing Maker

www.kendros.com Mailing Maker www.kendros.com Mailing Maker Kreieren Sie Ihre Newsletters und E-Mail Mailings in html Version Vertreiben Sie Ihre Mitteilungen direkt an Ihre Kundenliste Prüfen Sie die Wirkung Ihrer Mitteilungen mit

Mehr

H4K V6 und V6 R2, OSV V6 und V7

H4K V6 und V6 R2, OSV V6 und V7 Agent V5.0 Vertriebsfreigabe für: H4K V6 und V6 R2, OSV V6 und V7 (Stand 17.09.2013) Inhalt 1. WEBBAC das optimale AgentFrontEnd... 3 2. Vorteile des WEBBAC... 4 3. Funktionen und Bestandteile... 5 3.1

Mehr

Digital Signage Solutions. Hard- und Softwarelösungen aus einer Hand

Digital Signage Solutions. Hard- und Softwarelösungen aus einer Hand Digital Signage Solutions Hard- und Softwarelösungen aus einer Hand Digitales Anzeigesystem für Einbaumontage Digitales Anzeigesystem Standsäule Philosophie Die richtige Information, zur richtigen Zeit,

Mehr

GoVault Data Protection-Software Überblick

GoVault Data Protection-Software Überblick 1226-GoVaultSoftware-GermanTranslation-A4 13/3/08 09:16 Page 1 Das GoVault-System enthält die Windows-basierte Software GoVault Data Protection und bildet damit eine komplette Backup- und Restore-Lösung

Mehr

Sharpdesk Solution. Sharpdesk Document Management Solution. Geschäftsinformationen umsetzen

Sharpdesk Solution. Sharpdesk Document Management Solution. Geschäftsinformationen umsetzen Sharpdesk Solution Sharpdesk Document Management Solution Geschäftsinformationen umsetzen Workflows verwalten Geschäftsinformationen erfassen, organisieren und austauschen Sharpdesk ist eine beliebte Desktop-Dokumentenverwaltungs-Software.

Mehr

Eine eigene Website mit Jimdo erstellen

Eine eigene Website mit Jimdo erstellen Eine eigene Website mit Jimdo erstellen Die schnellste und kostengünstigste Art, zu einem Internetauftritt zu gelangen, ist der Weg über vorkonfigurierte und oftmals kostenfreie Internetbaukästen. Diese

Mehr

FÜR GOOGLE ANDROID OPERATING SYSTEM. Dokumentation. Version 1.2013. 2013 NAM.IT Software-Entwicklung Alle Rechte vorbehalten.

FÜR GOOGLE ANDROID OPERATING SYSTEM. Dokumentation. Version 1.2013. 2013 NAM.IT Software-Entwicklung Alle Rechte vorbehalten. FÜR GOOGLE ANDROID OPERATING SYSTEM Dokumentation Version 1.2013 2013 NAM.IT Software-Entwicklung Alle Rechte vorbehalten. 1 Information Diese Dokumentation beschreibt die Funktionen der kostenpflichten

Mehr

AjaXplorer 5.0.4 Bedienungsanleitung

AjaXplorer 5.0.4 Bedienungsanleitung AjaXplorer 5.0.4 Bedienungsanleitung (Kurze Version) Inhaltsverzeichnis AjaXplorer 5.0.4 Bedienungsanleitung... 1 1. Abstract... 1 2. Browseranforderungen... 2 3. Bedienung... 2 3.1. Ordneraktionen...

Mehr

Arbeiten mit Citrix Tipps für die Bedienung

Arbeiten mit Citrix Tipps für die Bedienung Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Informatikabteilung IT-Support Arbeiten mit Citrix Tipps für die Bedienung 22. Oktober 2015 2/16 Inhalt 1. Was ist Citrix 3 2. Welche

Mehr

Sharpdesk Solution. Sharpdesk Document Management Solution. Geschäftsinformationen umsetzen

Sharpdesk Solution. Sharpdesk Document Management Solution. Geschäftsinformationen umsetzen Sharpdesk Solution Sharpdesk Document Management Solution Geschäftsinformationen umsetzen Workflows verwalten Geschäftsinformationen erfassen, organisieren und austauschen Sharpdesk ist eine beliebte Desktop-Dokumentenverwaltungs-Software.

Mehr

Lösungen von ha pro tec

Lösungen von ha pro tec Zentrales Leitsystem (ZLS) Eine Produktionsanlage muss mit verschiedenen, übergeordneten Systemen kommunizieren, wenn Daten automatisiert übernommen werden sollen. Auftrags- und Produktinformationen, Programmnamen

Mehr

BANKETTprofi Web-Client

BANKETTprofi Web-Client BANKETTprofi Web-Client Konfiguration und Bedienung Handout für die Einrichtung und Bedienung des BANKETTprofi Web-Clients im Intranet / Extranet Der BANKETTprofi Web-Client Mit dem BANKETTprofi Web-Client

Mehr

PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen

PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen PADS 3.0 Viewer - Konfigurationen Net Display Systems (Deutschland) GmbH - Am Neuenhof 4-40629 Düsseldorf Telefon: +49 211 9293915 - Telefax: +49 211 9293916 www.fids.de - email: info@fids.de Übersicht

Mehr

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Datei: Asklepius DA Flyer_Leistung_2 Seite: 1 von:5 1 Umfassende Datenanalyse Mit Asklepius-DA

Mehr

Anleitung LAN-Messrahmen

Anleitung LAN-Messrahmen Anleitung LAN-Messrahmen 2015 1 Dokumentation Aufbau und Inbetriebnahme LAN 1. Anlage aufbauen 2 2. Netzwerkkonfiguration 2 o Allgemein 2 o Zentral PC 5 o Messrahmen 5 o Drucker 6 3. OpticScore Server

Mehr

EveryWare CloudBox User Manual

EveryWare CloudBox User Manual EveryWare CloudBox User Manual Kontakt EveryWare AG Zurlindenstrasse 52a 8003 Zürich T +41 44 466 60 00 F +41 44 466 60 10 E-Mail: info@everyware.ch Datum 25. März 2015 Version V 4.0 / rho, cdo Inhaltsverzeichnis

Mehr

Installationsanleitung INFOPOST

Installationsanleitung INFOPOST Um mit dem Infopost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: RAM-Speicher: mind. 2 GB Speicher Festplatte: 400 MB freier Speicher Betriebssystem: Windows

Mehr

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de Warenwirtschaft Handbuch - Administration 2 Warenwirtschaft Inhaltsverzeichnis Vorwort 0 Teil I Administration 3 1 Datei... 4 2 Datenbank... 6 3 Warenwirtschaft... 12 Erste Schritte... 13 Benutzerverwaltung...

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

Die Promovierendenpräsentation im Netz

Die Promovierendenpräsentation im Netz Die Promovierendenpräsentation im Netz Auf unserer Webseite (www.uni-marburg.de/mara/gradgsw) eröffnen wir jedem Mitglied eine Möglichkeit zur wissenschaftlichen Selbstdarstellung. Unsere Promovierendenpräsentation

Mehr

Anleitung für den Elektronischen Lesesaal der Martin-Opitz Bibliothek

Anleitung für den Elektronischen Lesesaal der Martin-Opitz Bibliothek Anleitung für den Elektronischen Lesesaal der Martin-Opitz Bibliothek Der elektronische Lesesaal umfasst derzeit über 3.400 digitale Dokumente aus dem Bereich der deutschen Kultur und Geschichte im östlichen

Mehr

Wie erstelle ich Backups meiner TYPO3 Präsentation?

Wie erstelle ich Backups meiner TYPO3 Präsentation? » Diese FAQ als PDF downloaden Wie erstelle ich Backups meiner TYPO3 Präsentation? Aufgrund einer Sicherheitslücke in der Backupfunktion des Confixx Professional, wurde diese vor einiger Zeit für sämtliche

Mehr

LIVE Streaming. Schnell Professionell Effizent

LIVE Streaming. Schnell Professionell Effizent LIVE Streaming Schnell Professionell Effizent LIVESTREAM Interactive ist eine ideale Lösung zur Live-Übertragung Ihrer Veranstaltungen in das Internet. Bieten Sie Zuschauern Ihre Live WebTV-Sendungen oder

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Fernabfrage auch über Handy

Mehr

Bedienerhandbuch. TCO-Inventar. Hardware Agent

Bedienerhandbuch. TCO-Inventar. Hardware Agent Bedienerhandbuch TCO-Inventar Hardware Agent Zimmer IT-Solution Am Hart 9f 85375 Neufahrn Tel.: 08165 / 6476443 Fax.: 08165 / 6476445 www.zimmer-it-solution.de Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...4 1.1 Allgemeines...4

Mehr

Kapitel 8 Text für eine Internetseite erstellen

Kapitel 8 Text für eine Internetseite erstellen Bilder und Schriften für das World Wide Web müssen anders produziert und aufbereitet werden als Bilder, die für die Ausgabe auf Ihrem Tintenstrahldrucker oder für die Weitergabe an eine Druckerei bestimmt

Mehr

Dokumentation. juris Autologon-Tool. Version 3.1

Dokumentation. juris Autologon-Tool. Version 3.1 Dokumentation juris Autologon-Tool Version 3.1 Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeines... 3 2. Installation Einzelplatz... 3 3. Installation Netzwerk... 3 4. Konfiguration Netzwerk... 3 4.1 Die Autologon.ini...

Mehr

Benutzerhandbuch / Installationsanweisung

Benutzerhandbuch / Installationsanweisung Das innovative Notfall-Alarm-System für medizinische Einrichtungen Benutzerhandbuch / Installationsanweisung 1. Einleitung... 1.1 Allgemeine Hinweise zur Installation... 3 1.2 Technische Voraussetzungen...

Mehr

webmap Qualitätsanforderungen an interaktive thematische Internetkarten Schweizer Statistiktage, Aarau, 18. Nov. 2004 Marco Sieber

webmap Qualitätsanforderungen an interaktive thematische Internetkarten Schweizer Statistiktage, Aarau, 18. Nov. 2004 Marco Sieber Schweizer Statistiktage, Aarau, 18. Nov. 2004 webmap Qualitätsanforderungen an interaktive thematische Internetkarten Marco Sieber Wissenschaftlicher Mitarbeiter (GIS-Fachstelle) marco.sieber@stat.stzh.ch

Mehr

DS-WIN-NET ANLEITUNG. Version: 1.1. Pionier der Zahnarzt-Software. Seit 1986.

DS-WIN-NET ANLEITUNG. Version: 1.1. Pionier der Zahnarzt-Software. Seit 1986. DS-WIN-NET ANLEITUNG Pionier der Zahnarzt-Software. Seit 1986. 1 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort 1 2. Den vorhandenen Webserver für DS-Win-NET anpassen 2 3. Aktivierung des DS-Win-NET im DS-Win-Termin 3

Mehr

AVS - 1.7.9 TD 6.2 Einstellungen Design/Schrift (1.7.9_82, 21.10.2015)

AVS - 1.7.9 TD 6.2 Einstellungen Design/Schrift (1.7.9_82, 21.10.2015) AVS - 1.7.9 TD 6.2 Einstellungen Design/Schrift (1.7.9_82, 21.10.2015) In AVS TD 6.2 können Sie das grundlegende Design sowie die Schriften für bestimmte wichtige Fenster individuell pro Arbeitsplatz einstellen.

Mehr

Im Folgenden sehen Sie die Projektzeit erfassen - Maske eines Mitarbeiters (Renner Rudi) direkt nach Aufruf des Menüpunktes.

Im Folgenden sehen Sie die Projektzeit erfassen - Maske eines Mitarbeiters (Renner Rudi) direkt nach Aufruf des Menüpunktes. Projektzeit erfassen Allgemeines Die Projektzeit erfassen - Maske bietet dem Benutzer die Möglichkeit, Projektzeiten die nicht direkt per Stoppuhr (Projektzeit-Buchung 1 ) verbucht wurden, im Nachhinein

Mehr

Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite

Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite Version 1.4 3725-03261-003 Rev.A Dezember 2014 In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Content während einer Telefonkonferenz anzeigen

Mehr

Dienstag, 3. September Mittwoch, 4. September Donnerstag, 5. September Freitag, 6. September. Mittwoch, 25. September.

Dienstag, 3. September Mittwoch, 4. September Donnerstag, 5. September Freitag, 6. September. Mittwoch, 25. September. 3. Semester Montag, 2. September Dienstag, 3. September Mittwoch, 4. September Donnerstag, 5. September Freitag, 6. September Montag, 9. September Dienstag, 10. September Mittwoch, 11. September Donnerstag,

Mehr

suchen finden verwalten

suchen finden verwalten suchen finden verwalten Was ist polysign? polysign ist ein Internet-Service der bck GmbH, einem Informationsdienstleister, der sich im Rahmen des gewerblichen Rechtsschutzes auf die Bereiche Designrechte

Mehr

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum

Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Administration Erste Schritte im Brainloop Datenraum Inhalt 1. Überblick... 2 2. Limits anpassen... 2 2.1 Anzahl der Benutzer Lizenzen anpassen. 2 2.2 Zusätzlichen Speicherplatz anpassen. 3 3. Gruppe anlegen...

Mehr

Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke

Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke Nutzen eines Terminalservers mit privaten Notebooks Handreichung paedml Windows 2.1 für Windows 2003 Server Stand: 14.04.2008 Impressum Herausgeber

Mehr