WIRINFO. Das Magazin für WIR-Teilnehmer 7/2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WIRINFO. Das Magazin für WIR-Teilnehmer 7/2015"

Transkript

1 WIRINFO Das Magazin für WIR-Teilnehmer 7/ Viktor Hunkeler Experte für Pfaff Fertiggaragen 10 Sondermülldeponie Kölliken: Tonnen Müll und 660 Mio. CHF Kosten 12 Leasing für WIR-Teilnehmer 14 Tipp des Monats: vorteilhaftes Sparkonto

2 INHALT Titelbild und Foto: swissphotoworld.ch, Paul P. Haller, Kriens REDAKTIONELLER TEIL Viktor Hunkeler Experte für Pfaff Fertiggaragen 4 Sondermülldeponie Kölliken: Tonnen Müll 10 und 660 Mio. CHF Kosten Leasing für WIR-Teilnehmer 12 Tipp des Monats: vorteilhaftes Sparkonto 14 Veranstaltungskalender 16 Neue WIR-Teilnehmer 18 Disclaimer/Impressum 84 Standorte der WIR Bank 85 Messeverantwortliche 85 Adressen der WIR-Gruppen 86 Inseratepreise 90 INSERATETEIL Dienstleistungen 35 Elektronik 36 Fahrzeuge + Zubehör 39 Immobilien 42 Uhren + Schmuck 45 Werkzeuge + Maschinen 46 Wohnen + Garten 53 Diverses 62 Am Freitag, 31. Juli 2015, schliessen alle Schalter um Uhr (vor Bundesfeiertag). Viktor Hunkeler kennt sich aus mit Fertiggaragen und dem WIR-System. 3

3 PFAFF FERTIGGARAGEN AG SIA-QUALITÄT NACH MASS Pfaff Fertiggaragen gibt es in zahlreichen Variationen. Es gibt kaum einen Wunsch, der nicht erfüllt werden könnte sowohl in Bezug auf Design als auch darauf, was die Funktionen anbelangt. Die erfahrenen Berater von Pfaff Fertiggaragen helfen ihren Kunden, die optimale Lösung zu finden, und unterstützen sie auch bei den nötigen Baubewilligungen. Geliefert wird in die ganze Schweiz und bezahlen kann man mit einem WIR-Anteil. Fotos: zvg Hier wurde auf der Garage eine Terrasse mit Steingarten angelegt. 4

4 Die Masse sind innerhalb einer Bandbreite frei wählbar, die Länge z.b. bis maximal 10,50 m. Der hochwertige Reibeputz wird farblich dem Haus angepasst. «Es gibt sie immer noch, die besonders günstigen Standard-Fertiggaragen. Mittlerweile werden aber kaum mehr Normgaragen verlangt», meint Viktor Hunkeler, «für einen relativ geringen Aufpreis bekommt man eine Fertiggarage nach Mass mit individuellen Zusatzwünschen.» Viktor Hunkeler kennt dieses Geschäft wie nur wenig andere schon seit 1990 ist er Geschäftsführer der Pfaff Fertiggaragen AG. Angefangen hat er seine berufliche Karriere mit einer kaufmännischen Lehre. Anschliessend war er während 7 Jahren für den Verkauf von Stahlhallen und Garagen zuständig, bevor er zur Schweizer Vertretung eines Porenbetonherstellers wechselte und die Verkaufsleitung übernahm. Es folgten Weiterbildungskurse, u. a. am TFB Wildegg (Technik und Forschung im Betonbau) in Bauphysik und ein Nachdiplomstudium an der HSG in St. Gallen. Grosse Ausstellung Die Firma Pfaff Fertiggaragen AG wurde 1983 durch Georg Pfaff gegründet. Von Anfang an legte man Wert auf eine hohe Produktequalität und vor allem auch eine kompetente individuelle Beratung. An ihrem Standort im Gewerbegebiet Stelz in 9500 Wil (SG) werden 9 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt inklusive 2 Lernende. Dort gibt es auch eine grosse permanente Ausstellung von zahlreichen verschiedenen Garagen, die man besichtigen und mit dem eigenen Fahrzeug befahren kann. Die Ausstellung ist auch am Samstag offen und bedient (10 14 Uhr oder nach Vereinbarung; mit einer telefonischen Voranmeldung kann eine eventuelle Wartezeit vermieden werden). Fertiggaragen im Vorteil «Allgemein haben Fertiggaragen im Gegensatz zu vor Ort betonierten Garagen den Vorteil, dass sie trotz vergleichbarer oder sogar höherer Qualität erheblich günstiger sind und dass man sie gegebenenfalls verschieben kann», erklärt Viktor Hunkeler. «Man kann z.b. als Zwischennutzung auf einem Grundstück Fertiggaragen aufstellen und diese vermieten, bis ein definitives Bauvorhaben realisiert wird.» Da die Pfaff-Spezialfahrzeuge zum Transport von Garagen immer gut ausgelastet sind, findet eine solche Verschiebung in der Regel dann statt, wenn gerade in der Nähe eine neue Garage ausgeliefert wird. Auf diese Weise werden auch nur die kilometerabhängigen Umwegkosten fällig. Die Verschiebung einer Garage ob 10 m oder 50 m spielt keine Rolle kostet meist etwa um die 1000 CHF, bei mehreren Garagen wird es pro Garage entsprechend günstiger. Foto: swissphotoworld.ch, Paul P. Haller, Kriens Grösstenteils werden die Pfaff Fertiggaragen an Privatkunden geliefert, aber auch Firmen bzw. Generalunternehmen und sogar Bauunternehmer gehören zum Kundenkreis. Die meisten Kunden befinden sich in der Ost- und der Zentralschweiz, aber geliefert wird in die ganze Schweiz. Bei einem ausführlichen Kundengespräch wird der genaue Bedarf abgeklärt. 5

5 Typische Doppelgaragen, passend zum Haus. Von der Beratung bis zur Lieferung Der Ablauf von der Beratung bis zur Lieferung sieht meist etwa so aus: 1. Ausführliches Kundengespräch mit genauen Bedarfsabklärungen. 2. Detaillierte schriftliche Offerte per Post oder , meist innert 1-2 Tagen. 3. Das Baugesuch wird in der Regel nach der Offertstellung eingereicht. Die Firma Pfaff unterstützt die Kunden mit Baueingabeplänen, die bei der Gemeinde eingereicht werden können. 4. Auf Wunsch erhält der Kunde Adressen von lokalen Bauunternehmern oder Gartenbauern für die Erstellung der Fundamente und bekommt Richtpreise als Orientierungshilfe. Viktor Hunkeler betont die Vorteile von Pfaff Fertiggaragen gegenüber vielen Konkurrenzprodukten: Hergestellt nach den Schweizer SIA-Normen. Erstklassige Dachabdichtung mit extradicken Bitumenschweissbahnen mit Gewebeeinlage, einer UV-Schutz-Beschieferung und einer Kiesabdeckung. Qualitativ hochwertiges Aludachrandprofil (wenn keine speziellen Aufbauten wie Satteldach vorgesehen sind). Die Befestigung erfolgt seitlich, damit die Dachabdichtung nicht verletzt wird. Das Dachrandprofil schützt die obere Kante und trägt dazu bei, dass die Wände nicht durch Schmutzwasser beeinträchtigt werden. Die Durchfahrtshöhe beträgt standardmässig mindestens 2,12 m. Damit sind diese Garagen auch geeignet für grosse 5. Nach der ersten Offertstellung wird das Gelände vor Ort besichtigt und die Offerte gegebenenfalls angepasst. 6. Die Garage wird in der Pfaff-Produktionshalle erstellt. Für die Produktion gilt je nach Auslastung eine Lieferzeit von 4-8 Arbeitswochen. 7. Mit dem Pfaff-Spezialfahrzeug werden die Garagen geliefert und zentimetergenau eingepasst*. Vom ersten Kontakt bis zur Lieferung dauert es meist etwa 3-8 Monate. Unterschiede ergeben sich v.a. aufgrund der kantonal und kommunal unterschiedlichen Baubewilligungsverfahren. * Unter folgendem Link sehen Sie einen kurzen Film dazu: fertiggaragen.ch/lieferungmontage.htm (Dauer des Films: ca. 2 Min. in Wirklichkeit dauert es ca. 15 Min.). In den Hang hinein gebaute Fertiggaragen. 6

6 Doppelgarage mit Atelier. Doppelgarage mit grossflächigen Fenstern. Vans, Kleinbusse oder eine Skibox auf dem Auto usw. Dies ist besonders wichtig, wenn die Garagen vermietet werden sollen. Während die meisten Fertiggaragen eine Länge von 5,50 bis 6,00 m haben, beträgt der Standard bei Pfaff Fertiggaragen 6,30 m, was eine nutzbare Innenlänge von 6,04 m ergibt. Möglich ist aber auf Wunsch auch weniger bzw. mehr bis zu maximal 10,50 m in der Länge. Bei der Breite sind alle Masse zwischen 2,67 und 3,71 m möglich. Die Garagen bekommen einen von Hand aufgetragenen, hochwertigen Reibeputz, passend zum Haus. Je nach Kundenbedürfnis bzw. Verwendungszweck können die Garagen verstärkt werden. Möglich sind z.b. Terrassen, Grünflächen, Whirlpools, Satteldächer oder sogar ganze Ateliers und eingeschossige Wohnbauten aus Holz usw. Pfaff Fertiggaragen eignen sich für die verschiedensten Verwendungszwecke und können entsprechend gebaut werden. «Dem Einbau von Fenstern oder Türen sind fast keine Grenzen gesetzt», erklärt Viktor Hunkeler. «So haben mehrere unserer Garagen in unserer Ausstellung grosse Kunststoff-Festfenster, die in die Aussenwand eingebaut worden sind und taghelle Räume ergeben.» Die Pfaff Fertiggaragen werden zum Teil als Abstell- oder Hobbyräume genutzt, aber auch als Lagerplatz für Lebensmittel, Wintergarten oder als Malatelier und Ausstellungsraum. Preisfrage Eine einfache Garage ohne jegliche Sonderwünsche gibt es bei der Firma Pfaff ab 9500 CHF, alles inklusive. Die teuerste Garage, die jemals geliefert wurde, wird als Mal- und Ausstellungsatelier genutzt. Sie ist 10,50 m lang, 3,60 m breit und 2,50 m hoch. 7

7 Drei Garagen mit Holzverkleidung. Garage mit Massivcarport. Mit Vordach, sämtlichen Verstärkungen (für den Erdeinbau) und Brüstungen sowie einer Lichtkuppel ergaben sich inklusive Baueingabepläne Kosten von rund CHF. Eine Doppelgarage (für zwei Autos) kostet inklusive Fundamente zirka CHF. Wenn man von einem Hypothekarzinssatz von 1,5% und einer Vollfinanzierung ausgeht, ergeben sich monatliche Kosten von rund 13 CHF pro Garage. Bei Mietgaragen muss man je nach Lage mit mindestens 5 bis 10 mal so hohen Kosten rechnen. Viktor Hunkeler selbst nutzt natürlich auch Pfaff Fertiggaragen. Bereits bei seinem ersten Eigenheimprojekt wurden fünf Pfaff Unterflurgaragen verwendet (für ein Doppeleinfamilienhaus). Kürzlich ist er mit seiner Familie in ein grösseres Haus umgezogen, nachdem es umfassend umgebaut und erneuert worden war. Dort wurden zwei Pfaff Unterflurgaragen und eine Betonraumzelle als Einstellraum integriert. WIR bringt Mehrumsatz Bereits seit Mitte der 80er-Jahre ist die Firma Pfaff WIR-Teilnehmer. «Durch die Annahme von WIR erhalten wir zusätzliche Aufträge, die sonst vermutlich regional vergeben worden wären», erklärt Viktor Hunkeler. «Dies bedeutet für uns einen Mehrumsatz.» Normalerweise nimmt die Firma Pfaff 50% WIR bis 3000 CHF. «Die WIR-Einnahmen werden zu einem grossen Teil wieder in der Baubranche investiert privat und geschäftlich», erklärt Viktor Hunkeler, «ausserdem haben wir auch WIR-Mitarbeiterkonten. So fliesst ein Teil unserer WIR-Einnahmen in den privaten Konsum.» Fünf Garagen mit aufgesetztem Satteldach wäre z. B. auch als Feuerwehrmagazin geeignet. ROLAND SCHAUB 8

8 Fotos: swissphotoworld.ch, Paul P. Haller, Kriens WIRINFO 7/2015 Viktor Hunkeler und sein Team helfen ihren Kunden, die optimale Lösung zu finden. Pfaff Fertiggaragen AG Pfaff Fertiggaragen AG Gewerbehaus Stelz Wilerstrasse Wil SG Im Gewerbegebiet Stelz gibt es auf einer Fläche von rund 1000 m 2 eine grosse permanente Ausstellung, die auch abends und am Wochenende zugänglich ist. Tel Fax WIR-Annahmesatz: 50% bis 3000 CHF oder mehr nach Vereinbarung Geschäftsführer: Viktor Hunkeler, Gähwil Gegründet: 1983 durch Georg Pfaff Anzahl Angestellte: 9 (Standort Wil [Verkauf, Lieferung, Montage]) Öffnungszeiten Ausstellung: Mo Fr 8 12 Uhr und Uhr, Sa Uhr oder nach Vereinbarung (telefonische Anmeldung empfehlenswert) Angebot: Fertiggaragen in allen möglichen Ausführungen Lieferung und Montage in der ganzen Schweiz Einzel-, Doppel- oder Reihengaragen Frei stehende Garagen, Hang- oder Unterflurgaragen (für jedes Terrain geeignet) Kompetente Beratung für eine optimale Lösung Eventuell Einholen der Baubewilligung oder Unterstützung beim Baubewilligungsverfahren Individuelle Ausführungen mit allen möglichen Zusatzwünschen frei wählbar: Masse (Höhe, Breite, Länge) wählbar. Die Standardmasse sind grosszügiger als bei den meisten Konkurrenzprodukten und geeignet für grosse Vans, Kleinbusse oder eine Skibox auf dem Auto usw. Fenster Nebentüren Tore in verschiedensten Ausführungen (Kipptor oder Sektionaltor) und Farben Torautomaten Doppelparker (mit einem speziellen Lift können 2 Autos übereinander parkiert werden) Giebeldächer Verputze nach Kundenwünschen Klima-Lounge : Steuerung von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Wärmezirkulation (schützt Autos vor Korrosion, Schimmelbildung oder Elektronikproblemen) usw. 9

9 TONNEN MÜLL UND 660 MIO. CHF KOSTEN WIR-GRUPPE SOLOTHURN-OLTEN-OBERAARGAU: BESUCH DER SONDERMÜLLDEPONIE KÖLLIKEN Die WIR-Gruppe Olten Solothurn Oberaargau lud Mitte Mai zur Besichtigung der Sondermülldeponie Kölliken SDMK. In der grössten Halle der Schweiz werden seit 2007 Abfallstoffe der Basler Chemie und die kontaminierte Erde unter grössten Sicherheitsvorkehrungen entsorgt. Auf dem Dach. Tropfkörper in der Schmutzwasserbehandlungsanlage. Organisiert wurde die informative Veranstaltung von Christoph Roots, Mitglied der WIR-Gruppe Olten Solothurn Oberaargau. Urs Ernst, stellvertretender Betriebsleiter der SMDK und Sicherheitsbeamter, Ewald Ammann, Messtechniker, und Joseph Hochreuter, pensionierter Bauleiter und Sicherheitsberater, führten die Teilnehmer durch die Anlage. Der Einstieg führte über die Lagerhalle, die wegen ihrer Grösse auch Tennishalle genannt wird. Weiter ging es entlang des Aktivkohlefilters, der für frischen, emissionsfreien Sauerstoff sorgt. Im Vortragsraum der Befüllungsanlage erfuhr man, dass das Material, das in der Manipulationshalle untersucht wurde, zu den Verladestationen transportiert und anschliessend in einem komplizierten Verfahren hermetisch abgedichtet und verladen wird. Dabei ist besonders wichtig, dass im Schwarzbereich so wird der kontaminierte Bereich genannt betriebssichere und wartungsarme Systeme zur Verfügung stehen. Weil die Container später direkt auf die Bahn oder auf Lkws verladen werden, kommt dem sauberen Befüllen der Container besondere Bedeutung zu. Dann ging es durch Verbindungsgänge im nicht kontaminierten Weissbereich zum Vortragsraum in der Abbauhalle. Durch ein Fenster konnte man von dort aus die Deponie betrachten. Da es schon nach Feierabend war, ruhten die Baumaschinen, die durch Dockingschleusen sie verbinden den Weiss- mit dem Schwarzbereich bestiegen werden. Denn auch die Fahrerkabinen sind zum Schutz der Maschinenführer hermetisch abgeriegelt. Sportliche Einlage Unumgänglich waren die 94 Treppenstufen, die in die Tiefe zum Werkstollen führten. Im diesem Stollen wird das Grundwasser geprüft und Schmutzwassermessungen vorgenommen. Hier befindet sich der tiefste Punkt der Anlage. Das Schmutzwasser wird unter aufwendigen biologischen Verfahren gereinigt. Ein Teil der Schmutzfracht im Deponiewasser wird ausgefällt, geflockt und sedimentiert. Das Wasser, das durch die Sedimentierung getrennt wurde, wird zur Behandlung abtransportiert. In der Schmutzwasserbehandlungsanlage reinigen spezielle Tauchtropfkörper das Schmutzwasser: Bakterien kleben auf sich 10

10 Urs Ernst, stv. Betriebsleiter. Werkstollen. Fotos: Annette Zierau 94 Stufen bis nach oben. Erklärungstafeln im Vortragsraum. drehenden Kunststoffwellplatten. Bei jedem Eintauchen ins Schmutzwasser nehmen sie Schmutz ihre Nahrung auf, und beim Wiederauftauchen holen sich die Bakterien den zum Überleben wichtigen Sauerstoff. Andere Bakterien bauen Stickstoffverbindungen ab. Die dabei entstehenden Gase und aus der Abwasserbehandlungsanlage stammende Abluft werden im Hochtemperaturofen unter Zuführung von Erdgas bei 900 C verbrannt. Nach der Führung gelangte man auf der anderen Seite des Werkstollens wieder auf 94 Treppenstufen hinauf in die «Freiheit». Doch es ging noch höher hinauf: Das weithin sichtbare Dach konnte bestiegen werden. Für seinen Bau wurden Tonnen Stahl verbaut, und es überspannt eine Fläche von m 2. Kosten von 660 Mio. CHF Deponiert wurden in Kölliken zwischen 1978 und Tonnen Abfälle von Basler Chemiebetrieben Ammoniumchlorid, Mangansulfat, chlorierte Kohlenwasserstoffe, Phenole, Harze, Farbrückstände, insbesondere also kein Atommüll, nichts Militärisches und keine Spitalabfälle. Von den gesamthaft Tonnen Sondermüll (Abfälle, Erde und Felsen aus Abdeckschicht und Deponiesohle) wurden bisher 80% abgebaut. Die Entsorgung des kontaminierten Materials erfolgt in Spezialanlagen im In- und Ausland. Bis Ende 2016 sollte der Abbau abgeschlossen sein. Danach wird die ehemalige Tongrube wieder aufgefüllt und rekultiviert. Die voraussichtlichen Endkosten des Abbaus der Sondermülldeponie Kölliken betragen rund 660 Mio. CHF. Den Abschluss des Besuchs bildeten der Vortrag «Erfolgsfaktor Sicherheit» von Dipl.-Ing. Adolf J. Doerig und die Grussworte von Thomas von Arx, Leiter der Filiale Basel der WIR Bank. Nach einem Überblick über die sehr vorteilhaften Konditionen in den Bereichen Finanzieren, Sparen und Vorsorgen folgte ein feines Nachtessen. ANNETTE ZIERAU, 11

11 LEASING FÜR WIR-TEILNEHMER Leasing kann für Unternehmen sehr attraktiv sein. Vielleicht auch für Sie? Die WIR Bank Genossenschaft steht im Dienste des Mittelstandes. Das wichtigste Unternehmensziel ist die wirtschaftliche Förderung von Klein- und Mittelbetrieben (KMU). Allen Firmenkunden steht die gesamte Produkte und Dienstleistungspalette offen. Die WIR Bank hält eine 50%ige Beteiligung an der Firma IG Leasing AG. Firmenkunden der WIR Bank erhalten damit die Möglichkeit, Investitionsgüter zu attraktiven Bedingungen zu leasen. Investitionsgüterleasing und WIR Angeboten wird ausschliesslich Investitionsgüterleasing für Unternehmen mit Domizil in der Schweiz und in Liechtenstein. Konsumgüterleasing gehört nicht zur Angebotspalette. Die IG Leasing AG ist der Selbstregulierungsorganisation des Schweizerischen Leasingverbandes SRO/SLV angeschlossen und ist Mitglied des Schweizerischen Leasingverbandes SLV. Zu den möglichen Leasingobjekten gehören Werkzeugmaschinen Druckmaschinen Produktions- und Baumaschinen Nutzfahrzeuge Energieversorgungsanlagen Fahrzeuge für betriebliche Zwecke IT-Equipment usw. Wenn der Lieferant der mittels Leasing finanzierten Investitionsgüter einen WIR-Anteil akzeptiert, kann ein Teil der ersten Leasingzinsen mit WIR bezahlt werden. Wie das genau funktioniert? Zögern Sie nicht und wenden Sie sich direkt an die Firma IG Leasing AG: IG Leasing AG T +41 (0) Industriestrasse 31 F +41 (0) CH-8305 Dietlikon Zu den Stärken der IG Leasing AG gehört eine rasche, zuverlässige Auftragsabwicklung. Sie bietet ihren Kunden persönliche Ansprechpartner, die sich dafür einsetzen, dass die Finanzierungsbedürfnisse ihrer Kunden optimal gedeckt werden. Was ist Leasing? ROLAND SCHAUB Beim Leasing (engl. to lease = mieten, pachten) wird ein Objekt vom Leasinggeber gekauft und gegen Bezahlung von Zinsen dem Kunden (Leasingnehmer) für eine bestimmte Zeit zum Gebrauch überlassen. Investitionsgüterleasing ist eine moderne Finanzierungsalternative mit folgenden Merkmalen: Schonung der Liquidität (man muss nicht die gesamte Summe auf einmal aufbringen) Verbesserung der Eigenkapitalquote Klare, kalkulierbare Kosten Leasingzinsen werden mit den laufenden Erträgen bezahlt Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit. Mithilfe des Leasings kann eine Firma ihre Einrichtungen auf dem neusten Stand halten Bei der IG Leasing AG flexible Gestaltung der Leasingzinsen angepasst an die Erträge der Investitionen Leasing ist in der Regel langfristig und nicht vorzeitig kündbar 12

12 LEASING SCHONT IHRE LIQUIDITÄT INVESTITIONSGÜTER- LEASING FÜR FIRMEN Genossenschaftlich gut! , wirbank.ch 13

13 TIPP DES MONATS IHRE FRAGEN AN DIE WIR BANK Ihre Frage: «Ein Vergleich hat kürzlich gezeigt, dass die Höhe der Spesen auf einem Sparkonto von Bank zu Bank stark variiert. Zieht man den Zinsertrag mit ein, hat man bei einer Einlage von CHF beim besten Anbieter Ende Jahr 61 CHF mehr auf dem Konto, beim schlechtesten über 155 CHF weniger. Leider war die WIR Bank im Vergleich nicht dabei. Wie hält es die WIR Bank mit den Spesen auf dem Sparkonto?» Bei der WIR Bank Genossenschaft ist die Rechnung für Inhaberinnen und Inhaber eines Sparkontos ganz einfach: Es gibt keine Kontoeröffnungsgebühr, keine Kontoführungsgebühr und keine Saldierungsgebühr. Auch Barbezüge an einem der sieben Bankschalter sind mit keinerlei Spesen verbunden. Zudem sind der Jahresabschluss und die jährliche Steuerbescheinigung gratis. Foto: Marco Aste, Antwort von Firmenkundenberater Simon Jermann, Filiale Basel Im Beispiel, das Sie aufgeführt haben, wäre die WIR Bank also ganz oben oder gar zuoberst rangiert je nachdem, ob Sie von den Bonuszinssätzen profitieren oder nicht: Der Basiszinssatz auf dem Sparkonto beträgt 0,2%. Mit dem Neugeldbonus von 0,3% (ab 5000 CHF Neugeld) erhöhen Sie auf 0,5%, und mit dem Stammanteilbonus (ab 25 Stammanteile im Depot der WIR Bank) verdoppeln Sie den Zinssatz auf 1%. Dieser gilt auf Guthaben bis CHF. Weitere Informationen und Rechenbeispiele finden Sie hier: 14

14 VERANSTALTUNGEN 2015 DATUM VERANSTALTUNG VERANSTALTER ANMELDUNG JULI WIREBA-Stamm WIR-Gruppe Nordwestschweiz WIREBA-Senioren-Stamm WIR-Gruppe Nordwestschweiz AUGUST Genussreise ins Piemont WIR-Gruppe Nordwestschweiz erforderlich SEPTEMBER WIR-Business-Treff WIR-Gruppe Graubünden erforderlich WIR-Business-Treff WIR-Gruppe Zürich erforderlich Insider-Lunch WIR-Gruppe Nordwestschweiz Networking Event im Schloss WIR-Gruppe Bern erforderlich WGA-Golfturnier WIR-Gruppe Aargau erforderlich OKTOBER Herbstgespräche 2015 (für Stammanteilhalter/-innen) WIR Bank Basel erforderlich NOVEMBER WIR-Messe Zürich WIR-Messe Zürich AG 16

15 WIR-Messe Generalversammlung / Herbstgespräche ZEIT LOKAL / ORT / PREIS DETAILS ab Uhr ab Uhr Hotel Alfa, Birsfelden Restaurant Stadtmühle, Liestal Sunstar Boutique Hotel Castello di Villa, ab CHF pro Person mit 80% WIR s. S UHR Hotel Schloss Wartenstein, Pfäfers Begrüssung, Uhr Besichtigung der Taminabrücke Uhr Apéro mit Lichtbildvortrag, Uhr Nachtessen im Schlossgarten. Kosten pro Person inkl. Getränke: CHW/CHF 50.- für WIR-Gruppe-GR-Mitglieder, CHW/CHF 70.- für Nicht-WIR-Gruppe-GR-Mitglieder Uhr Hotel Thessoni, Regensdorf Apéro, Begrüssung, Uhr 1. Referat, Uhr 2. Referat Uhr Nachtessen. Der Anlass ist kostenlos. Schloss Binningen, Binningen Uhr Schloss Köniz, Köniz Apéro, Begrüssung, Uhr 1. Referat, Uhr Podiumsgespräch, Uhr Networking, Uhr 2. Referat, Uhr Networking und Nachtessen Uhr Golfclub Entfelden, Entfelden Uhr Schnupper-Golfplausch, Kosten p. Pers.: 18-Loch-Turnier: CHW 150.-; Schnuppergolf: CHW 85.-; nur Nachtessen: CHW KKL, Luzern s. S. 28 s. S. 31 detail. Einlad. folgt. s. S. 29 s. S. 30 Messe Zürich, Wallisellenstrasse 49, Zürich-Oerlikon, Eintritt frei s. S

16 NEUE WIR-TEILNEHMER Branchenkategorien: + Detailhandel / Fabrikation/Produktion/Handwerk * Baugewerbe ç Gastgewerbe % Dienstleistungen & Grosshandel * Grossist oder Teilnehmer mit WIR-Annahme nach Vereinbarung und mit Eintrag im WIR-Marktplatz Die tagesaktuellen Angaben zu allen neuen und bestehenden WIR-Teilnehmern finden Sie auf unserem Marktplatz! > Marktplatz > Suchen oder Platzierung AG Albert Calzavara 30% Helio one Reblandstrasse 4a Tel Waltenschwil % Dekorationsmalerei, Schriftenmalerei + Schildermalerei Brostec GmbH 30% Riedtalstrasse 20 Tel Zofingen Mobile Fax & sonstige Metalle + Halbfabrikate & Blechwaren + Blechhalbfabrikate, Spenglereibedarf + Schlossereibedarf * Fassadenbau + Aussenisolationen / Stahlbau + Metallbau Coiffure Grimm GmbH 100% Haute Coiffure Grimm Badstrasse 4 Tel Baden % Coiffeurs Damen + Herren DeCa Mission GmbH 30% Spitzwiesenstrasse Spreitenbach Mobile & Baumaterialien + Baubedarf % Wartung von IT-Anlagen % EDV-Beratungen / Informatik + Multimedia % IT-Rechenzentren % Entwicklung von Software Immobilien Fischer 30% Roman Fischer Birnenweg Mellingen Mobile % Immobilienverwaltung + Immobilienvermittlung Martin Furrer 30% Transporte Büelhof Tel Waltenschwil Mobile Fax % Gütertransporte Midas Real AG 30% Im Stiegli 6 Tel Zeihen Mobile % Immobilienverwaltung + Immobilienvermittlung AI Markus Signer AG 30% Lorettoweidli 23 Tel Gonten Mobile * Gipserhandwerk + Verputzhandwerk 18

17 AR MVM Swiss AG 30% Alte Landstrasse 806 Tel Wolfhalden Mobile Automobilersatzteile, Automobilzubehör, Automobilbedarf BE Aboflex GmbH 30% Zollgasse 4 Tel Lengnau * Gebäudereinigungen, Wohnungsreinigungen % Umzüge Balz Engineering AG Ohne festen Annahmesatz* Napfstrasse 33 Tel Langnau im Emmental Fax www. balzbau.ch * Bauisolierungen + Bauabdichtungen * sonstige Bauberatungen % sonstige technische Beratungen + Planungen Fensterbanksystem Roth GmbH 30% Thunstrasse 19 Tel Blumenstein Fax / Fenster, Tore + Türen, Wände + Elemente Gerber B + S Küchen AG 30% Murifeldweg Tel Bern Fax Haushaltapparate * Einbauküchen Hofer & Baumann Gartenbau GmbH 30% Dornistrasse 4 Tel Walkringen Mobile Fax * Umgebungsarbeiten, Landschaftsgestaltung + Landschaftsunterhalt / Blumen- + Zierpflanzenbau, Forstwirtschaft + Blumen / Pflanzen + -bedarf & Blumen / Pflanzen + -bedarf HWB-Finger AG 30% Schreinerei Buchholzstrasse 70 Tel Thun Fax * Maler + Tapezierer * Innenausbau, Bauschreinerei + Bauglaserei * Ladenbau * Gipserhandwerk + Verputzhandwerk * Einbauküchen * Holzböden + Hartfaserböden Loosli Gartenwelt GmbH 30% Hauptstrasse Rohrbach Mobile * Umgebungsarbeiten, Landschaftsgestaltung + Landschaftsunterhalt * Landschaftsplanung, Raumplanung, Städteplanung Möbel Berger AG 30% Möbelgeschäft Bernstrasse 262 Tel Konolfingen Fax Betten + Bettwaren + Möbel + Wohnbedarf, Einrichtungshäuser + Wand- + Bodenbeläge + Heimtextilien Rieder GmbH Meiringen 30% Brünigstrasse Meiringen Mobile * Gebäudeberatungen / haustechnische Beratungen & Gebäudebedarf + Haustechnikbedarf * Elektroinstallationen, Verkabelungen Seelandgarage Stefan Hasler 30% Neuenburgstrasse 19 Tel Gampelen Mobile Personenwagen, Garage 19

18 Spiess energie + haustechnik AG 30% Erlenweg 1 Tel Adelboden Fax * Installation Heizung, Lüftung, Kälte * Kaminbau, Cheminéebau, Ofenbau, Hafnergewerbe * Sanitäre Installationen (Gas, Wasser, Heizung) Stefan Hasler 30% Handelsagentur Alte Neuenburgstrasse Gampelen Mobile % Immobilienverwaltung + Immobilienvermittlung TID Technische Informationen & 30% Dienstleistungen P. Tschannen GmbH Dählenweg 3 Tel Schüpfen Fax % sonstige technische Beratungen + Planungen % Grafik / Design Xanthos AG Ohne festen Annahmesatz* c/o Sacom AG Erlenstrasse 27 Tel Brügg Fax & Unterhaltungselektronik BS Parkrestaurant Lange Erlen 50% Erlenparkweg 55 Tel Basel Fax ç Restaurants + Cafés GE Geneux Dancet SA 30% Rue de Bois-du-Lan 8 Tel Meyrin Fax * Entreprise de couverture / toits inclinés oleowine sàrl 100% Route de Meyrin 23 Tel Genève + Vins + spiritueux & Infusions, assaisonnements + spécialités JU Jérôme Kappel 30% Rue des Préjures Courroux Mobile * Entreprise de construction * Gypserie / plâtrerie + crépissage LU Berisha GmbH 30% Moosstrasse 2 Tel Hochdorf Mobile * Gebäudereinigungen, Wohnungsreinigungen CDS Copy Druck Service AG 30% Gerliswilstrasse 97 Tel Emmenbrücke Mobile Fax / Schnelldruck + Kopierservice + Schreibwaren + Papierwaren, allgemeiner Bürobedarf / Offsetdruckbetriebe, Flachdruckbetriebe, Hochdruckbetriebe / sonstige Spezialdruckereien G + A Top Immobilien AG 30% Moosstrasse 2 Tel Hochdorf Fax % Immobilienverwaltung + Immobilienvermittlung Neuhus Immobilien AG 30% Spillgässli 4 Tel Eich Fax % Immobilienverwaltung + Immobilienvermittlung 20

19 Pilatus Haushaltgeräte AG 30% Buzibachstrasse 43 Tel Rothenburg Fax Bodenpflegegeräte + sonstige Reinigungsgeräte + Reinigungsmaschinen % Reparatur / Service von Gebrauchsgütern + Haushaltapparate Planzer Holz AG 30% Sägerei Oberdorf 2 Tel Langnau b. Reiden Fax / Holzproduktion Sigrist Anhänger GmbH 30% Vorder Etzenerle Tel Ruswil Fax sonstige Fahrzeuge + Zubehör Vital Kopp GmbH 50% Seetalstrasse 98 Tel Emmen Fax Waren des täglichen Bedarfs, Lebensmittelgeschäfte + Fleischwaren + Wurstwaren, Geflügel, Wild NW Wolfisberg Immobilien AG 30% Wächselacher 6 Tel Stans % Immobilienverwaltung + Immobilienvermittlung OW Immo Valoris AG 30% Bahnhofplatz 14 Tel Alpnach Dorf % Immobilienverwaltung + Immobilienvermittlung Ristorante Nuovo Baumgarten 50% Schoriederstrasse Alpnach Dorf Mobile ç Partyservice, Catering / Traiteurs ç Restaurants + Cafés SG ABK Media Group GmbH 40% Elestastrasse 18 Tel Bad Ragaz % Annahmen / Akquisition Inserate / Spot / Werbeflächen % EDV-Beratungen / Informatik + Multimedia Bruderer Bau AG Ohne festen Annahmesatz* Herisauerstrasse 45 Tel St. Gallen Fax * allgemeiner Hochbau, Baugeschäft * allgemeiner Tiefbau * Unterhalt, Renovationen + Sanierungen Coiffure Herzig 30% Oberwaid Filiale Rorschacher Strasse 311 Tel St. Gallen % Coiffeurs Damen + Herren % Kosmetikinstitut + Körperdekoration dieküche GmbH Eventgastronomie 50% Engelgasse 10a Tel St. Gallen Mobile % Übriges Unterrichtswesen % Vermietung Maschinen / Mobilien / Konsumgüter % Agenturen, Institute Forrer Landmaschinen GmbH 30% Hauptstrasse 106 Tel Staad Fax Bodenpflegegeräte + sonstige Reinigungsgeräte + Reinigungsmaschinen + Gartengeräte + Landmaschinen 21

20 Handwerker-Duo MIeTLINKS 30% K. Widmer / J. Zangger Eichwiesstrasse Uetliburg Mobile * Innenausbau, Bauschreinerei + Bauglaserei * Gebäudereinigungen, Wohnungsreinigungen * allgemeiner Hochbau, Baugeschäft * Innendekorationen + Bodenbeläge * Schlossereien, Metallbaumontagen, Verglasungen KA-TE Insituform AG 30% Bernhardzellerstrasse 61 Tel Waldkirch Fax % Abwasserschutz + Gewässerschutz Quadrix AG 30% Löwenstrasse 4 Tel Flawil Fax % EDV-Beratungen / Informatik + Multimedia + Computer + Zubehör % Entwicklung von Software W. Federli AG 30% Heizungen Oelfeuerungen Gewerbestrasse 9 Tel Gommiswald Fax * Installation Heizung, Lüftung, Kälte WeTha Immo GmbH 30% Immobilien Florastrasse 2 Tel Kirchberg Fax % Immobilienverwaltung + Immobilienvermittlung SO ATIT Andreas Trutmann 30% Informatik Isenbachweg 29 Tel Breitenbach Fax % IT-Rechenzentren % EDV-Beratungen / Informatik + Multimedia Autocenter Jäggin GmbH 30% Schützenweg 3 Tel Balsthal Mobile Fax Personenwagen, Garage + Carrosserien Galli Immo AG Ohne festen Annahmesatz* Emmenweg 25 Tel Zuchwil Fax % Immobilienverwaltung + Immobilienvermittlung Rennservice Erich Uebelhardt GmbH 30% Solothurnstrasse 19 Tel Oensingen + Fahrräder, Mofas + Zubehör Rohrer Bedachungen AG 30% Unterdorfstrasse Däniken Mobile * Dachdeckergewerbe / Steildach * Fassadenbau + Aussenisolationen SCS Storeconcept AG 30% Ladenbau Russmatten 9 Tel Härkingen Fax * Ladenbau * Innenarchitekten * Innenausbau, Bauschreinerei + Bauglaserei 22

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI G II - 1 Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI AG AI AR BE BL BS FR GE GL GR JU IV-Stelle des Kantons Aargau Kyburgerstrasse 15, 5001 Aarau Tel. 062 836 81 81, Fax 062 836 84

Mehr

Wissenswertes über die WIR Bank

Wissenswertes über die WIR Bank Wissenswertes über die WIR Bank 1 WIR Bank steht für Mittelstand und KMU Die im Jahre 1934 entstandene WIR Bank mit Hauptsitz in Basel versteht sich als landesweit tätige Mittelstandsbank. Ziel dieser

Mehr

o Rund ums WIR-Kont Kmu-suppoRt par excellence 1

o Rund ums WIR-Kont Kmu-suppoRt par excellence 1 Rund ums WIR-Konto KMU-Support par excellence 1 INhalt Die WIR-Teilnahme als Chance Die WIR-Teilnahme als Chance Seite 1 Mit WIR erfolgreich geschäften Seite 2 WIR-Budget und WIR-Platzierung Seite 2 Umsatzprovision

Mehr

Finanzierungsangebote für Firmenkunden

Finanzierungsangebote für Firmenkunden Finanzierungsangebote für Firmenkunden 1 INhalt Finanzieren mit der WIR Bank Seite 2 Die Kreditpalette der WIR Bank Seite 2 Das ABC der WIR-Kredite Seite 4 Kreditarten und Kreditmodelle Seite 5 Sicherstellung

Mehr

Finanzierungsangebote für Privatkunden

Finanzierungsangebote für Privatkunden Finanzierungsangebote für Privatkunden 1 INhalt Finanzierungsgrundsätze Seite 2 Finanzieren mit Vorsorgekapital Seite 3 Amortisieren und Steuern sparen Seite 4 Das Kreditangebot Seite 7 1 Finanzieren mit

Mehr

Mit Spenden Steuern sparen

Mit Spenden Steuern sparen ZEWOinfo Tipps für Spenderinnen und Spender Mit Spenden Steuern sparen Spenden an Hilfswerke mit ZEWO-Gütesiegel können so - wohl bei der direkten Bun - des steuer, als auch bei den Kantons- und Gemeinde

Mehr

SPAREN UND VORSORGEN 1

SPAREN UND VORSORGEN 1 SPAREN UND VORSORGEN 1 SPAREN UND VORSORGEN SPAREN MIT DEM SPARKONTO Seite 3 SPAREN MIT DEM SPARKONTO 60+ Seite 4 SPAREN MIT DEM FESTGELDKONTO Seite 5 VORSORGEN MIT TERZO (SÄULE 3A) Seite 7-9 VORSORGEN

Mehr

Marketing Partner/Direct. Zurich Connect. ZDGM/T411 Postfach. 8085 Zürich. ein iphone 3G! gewinnen Sie. die Chance. Nutzen Sie

Marketing Partner/Direct. Zurich Connect. ZDGM/T411 Postfach. 8085 Zürich. ein iphone 3G! gewinnen Sie. die Chance. Nutzen Sie Nutzen Sie die Chance gewinnen Sie ein iphone 3G! Zurich Connect Marketing Partner/Direct ZDGM/T411 Postfach 8085 Zürich Weniger zahlen, zahlt sich aus! Gleich Prämie berechnen und Offerte anfordern! Ihre

Mehr

Mit Spenden Steuern sparen

Mit Spenden Steuern sparen Mit Spenden Steuern sparen Spenden an Hilfswerke mit ZEWO-Gütesiegel können so wohl bei der direk- ten Bun des steuer, als auch bei den Kantons- und Gemeinde steu ern in Abzug gebracht werden. Zulässige

Mehr

Zeit, Prämien zu sparen!

Zeit, Prämien zu sparen! Zeit, Prämien zu sparen! NEU: Profitieren Sie von den Sonderkonditionen für Mitglieder. Offeriert vom grössten Direktversicherer der Schweiz. Geprüft und empfohlen Gleich Prämie berechnen und Offerte anfordern!

Mehr

Kredite. Barkredit Plus Flexibilität gewinnen

Kredite. Barkredit Plus Flexibilität gewinnen Kredite Barkredit Plus Flexibilität gewinnen Haben Sie besondere Pläne, die Sie in absehbarer Zukunft in die Tat umsetzen möchten? Cembra Money Bank unterstützt Sie unkompliziert und diskret, wenn Sie

Mehr

WIRINFO. Das Magazin für WIR-Teilnehmer 12/2013

WIRINFO. Das Magazin für WIR-Teilnehmer 12/2013 WIRINFO Das Magazin für WIR-Teilnehmer 12/2013 4 Delea, WIR Bank und IG Leasing: gemeinsam für eine sauberere Zukunft 10 Ein Plus mehr: Sparkonto 60+ 16 WIR on tour: Karton mit Krawatte 22 Tipp des Monats

Mehr

Kantonales Jugendamt Bern Gerechtigkeitsgasse 81 3001 Bern Telefon 031 633 76 33 Telefax 031 633 76 18 E-Mail kja@jgk.be.ch Website www.be.

Kantonales Jugendamt Bern Gerechtigkeitsgasse 81 3001 Bern Telefon 031 633 76 33 Telefax 031 633 76 18 E-Mail kja@jgk.be.ch Website www.be. AG AR AI BS BL BE Departement Volkswirtschaft und Inneres Abteilung Register und Personenstand Bahnhofplatz 3c 5001 Aarau Telefon 062 835 14 49 Telefax 062 835 14 59 E-Mail katja.nusser@ag.ch Website www.ag.ch

Mehr

Kredite. Barkredit Ziele erreichen

Kredite. Barkredit Ziele erreichen Kredite Barkredit Ziele erreichen Jeder Mensch hat Ideen oder Pläne, die er in die Tat umsetzen möchte. Und jeder kann unerwartet mit aussergewöhnlichen Herausfor derungen und plötzlichem Geldbedarf konfrontiert

Mehr

17. - 19. Juli 2015. 5. - 7. Juni 2015 RAPPERSWIL-JONA ZÜRICH. www.ironman.ch

17. - 19. Juli 2015. 5. - 7. Juni 2015 RAPPERSWIL-JONA ZÜRICH. www.ironman.ch 5. - 7. Juni 2015 17. - 19. Juli 2015 ZÜRICH www.ironman.ch 5. - 7. Juni 2015 www.ironman.com/switzerland70.3 WILLKOMMEN IN Der IRONMAN 70.3 Switzerland zieht jedes Jahr über 3 000 Athletinnen und Athleten

Mehr

Machen Sie mit bei der «Partner-Messe 2015»

Machen Sie mit bei der «Partner-Messe 2015» 02. bis 04. Juli 2015 Einladung an unsere Geschäftspartner: Machen Sie mit bei der «Partner-Messe 2015» 02. bis 04. Juli 2015 in Brunegg (AG) Geschätzte Geschäftspartner - Aufgrund der Tatsache, dass wir

Mehr

Traumheim bauen, renovieren, einrichten. Traumheim. bauen, renovieren, einrichten

Traumheim bauen, renovieren, einrichten. Traumheim. bauen, renovieren, einrichten Traumheim bauen, renovieren, einrichten Mehr Komfort mit einem Wintergarten nach Mass HAERRY &FREY AG GLASTECHNIK SPIEGEL Haerry &Frey AG Widenmatt 2 CH-5712 Beinwil am See Telefon 062 765 04 04 Glasgeländer

Mehr

15. Januar 2015 und die Folgen für Handelsbetriebe Unternehmensfinanzierung (Leasing, Kredit und Factoring) Gut durch turbulente Zeiten kommen

15. Januar 2015 und die Folgen für Handelsbetriebe Unternehmensfinanzierung (Leasing, Kredit und Factoring) Gut durch turbulente Zeiten kommen Informationsveranstaltung für Geschäftsleiter und Finanzverantwortliche von Handelsbetrieben 15. Januar 2015 und die Folgen für Handelsbetriebe Unternehmensfinanzierung (Leasing, Kredit und Factoring)

Mehr

Mitgliederverzeichnis 2009

Mitgliederverzeichnis 2009 Mitgliederverzeichnis 2009 Sektion Nordwestschweiz Das Netzwerk des Baugewerbes www.prorenova.ch www.publicimmo.ch Organe der Sektion Sektionpräsidentin Sektionsekretariat Frau Susanne Rykart ProRenova

Mehr

Pensionskassen unter Druck wir bieten Ihnen Lösungen

Pensionskassen unter Druck wir bieten Ihnen Lösungen Pensionskassen unter Druck wir bieten Ihnen Lösungen Lösungssuche für aktuelle Herausforderungen der 2. Säule Infoveranstaltung zu den Auswirkungen der aktuellen Strukturreform des BSV Mit dem Informations-Seminar

Mehr

Die Suva Ihre Investorin und Partnerin für «Wohnen im Alter»

Die Suva Ihre Investorin und Partnerin für «Wohnen im Alter» Die Suva Ihre Investorin und Partnerin für «Wohnen im Alter» Die Suva ist die grösste Unfallversicherung der Schweiz. Als Investorin spielt sie auch im Immobilienmarkt eine bedeutende Rolle. Mit ihrem

Mehr

Traumheim bauen, renovieren, einrichten. Traumheim. bauen, renovieren, einrichten

Traumheim bauen, renovieren, einrichten. Traumheim. bauen, renovieren, einrichten Traumheim bauen, renovieren, einrichten 35 ideebar.ch Kundenmaler martin lötscher Öl- heizungs- Ersatz Maler- und Tapezierarbeiten kleinere Gipserarbeiten, Dekorationen Schutzbehandlungen von Oberflächen

Mehr

Wissen Sie, dass die IV auch für die Arbeitgeber da ist? IV Invalidenversicherung

Wissen Sie, dass die IV auch für die Arbeitgeber da ist? IV Invalidenversicherung Wissen Sie, dass die IV auch für die Arbeitgeber da ist? IV Invalidenversicherung Die IV kann mehr für Ihr Unternehmen tun, als Sie denken. Überall in unserem Land, vielleicht auch in Ihrem Unternehmen,

Mehr

Für fairen Wohnraum. Engagement für fairen Wohnraum Logis Suisse stellt sich vor

Für fairen Wohnraum. Engagement für fairen Wohnraum Logis Suisse stellt sich vor Für fairen Wohnraum. Engagement für fairen Wohnraum Logis Suisse stellt sich vor Bezahlbarer Wohnraum für alle. Unsere Vision Logis Suisse setzt sich seit über 40 Jahren für fairen Wohnraum ein. Das heisst,

Mehr

Erdgastagung 2013 «Energiezukunft Schweiz»

Erdgastagung 2013 «Energiezukunft Schweiz» Erdgastagung 2013 «Energiezukunft Schweiz» Freitag, 22. März 2013 Kantonsratssaal St.Gallen Weitere Informationen unter www.erdgastagung.ch Thema und Adressatenkreis Herzlich Willkommen Der Erdgasmarkt

Mehr

«American Dream» für Schweizer KMU

«American Dream» für Schweizer KMU www.pwc.ch/americandream «American Dream» für Schweizer KMU Wie Ihr KMU oder Start-up in den USA erfolgreich einsteigt unsere sechs Erfolgsfaktoren Dienstag, 3. November 2015, Luzern und Bern Mittwoch,

Mehr

E-Rechnung von PostFinance

E-Rechnung von PostFinance E-Rechnung von PostFinance Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion «Folie einfügen» erneut einfügen. Sonst kann kein Bild hinter die Fläche gelegt werden!

Mehr

Sponsoring Konzept. Seuzach-Ohringen-Hettlingen. Ihre Firma findet Beachtung. 1 Gold-Sponsor 3 Silber-Sponsoren 5 Bronze-Sponsoren

Sponsoring Konzept. Seuzach-Ohringen-Hettlingen. Ihre Firma findet Beachtung. 1 Gold-Sponsor 3 Silber-Sponsoren 5 Bronze-Sponsoren Seuzach-Ohringen-Hettlingen Sponsoring Konzept Ihre Firma findet Beachtung Am 17. Und 18. Mai 2014 organisiert das Gewerbe von Seuzach, Ohringen und Hettlingen die dritte Gewerbeausstellung auf dem Areal

Mehr

Immobilien im Kanton Thurgau: Ihr neuer Standort

Immobilien im Kanton Thurgau: Ihr neuer Standort Seite 1/10 Immobilien im Kanton Thurgau: Ihr neuer Standort Suchen Sie für Ihr Unternehmen die passende Immobilie im Kanton Thurgau? Unabhängig davon, was ihre Bedürfnisse sind, im Thurgau werden Sie fündig

Mehr

Ihre Gebäudetechniker der Zentralschweiz

Ihre Gebäudetechniker der Zentralschweiz Ihre Gebäudetechniker der Zentralschweiz Unternehmen Die Gut AG Gebäudetechnik Wir sind die kompetenten Fachleute mit dem kompletten Angebot an Gebäudetechnik in der Zentralschweiz. Sie bekommen bei uns

Mehr

Eine Lehre in der Automobilbranche - eine Ausbildung für die Zukunft. www.larag.com/de/jobs/lehrstellen/

Eine Lehre in der Automobilbranche - eine Ausbildung für die Zukunft. www.larag.com/de/jobs/lehrstellen/ Eine Lehre in der Automobilbranche - eine Ausbildung für die Zukunft www.larag.com/de/jobs/lehrstellen/ Du hast die Wahl 10 Lehrberufe 4 Ausbildungsstandorte Wil St.Gallen Neftenbach Root Deine Lehrstellee

Mehr

BEST PRACTICE MEETING green.ch Gruppe «Datensicherheit Erfolgsfaktor für Firmen» Donnerstag, 26. Juni 2014, 14.30 18.30 Uhr

BEST PRACTICE MEETING green.ch Gruppe «Datensicherheit Erfolgsfaktor für Firmen» Donnerstag, 26. Juni 2014, 14.30 18.30 Uhr green.ch Gruppe «Datensicherheit Erfolgsfaktor für Firmen» Donnerstag, 26. Juni 2014, 14.30 18.30 Uhr «Wissen teilen und nutzen» Welche Themen bewegen Unternehmerinnen und Unternehmer? Welche Branche steht

Mehr

Kompakt Workshops AXview Business Intelligence für ABACUS im April 2015

Kompakt Workshops AXview Business Intelligence für ABACUS im April 2015 Einladung AXevent 2015 ABACUS Software auf hohem Niveau Kompakt Workshops AXview Business Intelligence für ABACUS im April 2015 Einladung Optimieren Sie Ihre Informationsprozesse mit AXview AXview ist

Mehr

ordentlichen Mitgliederversammlung VSU

ordentlichen Mitgliederversammlung VSU Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung VSU Samstag, 18. Oktober 2014, ab 10.15 Uhr Hotel St. Georg, Hauptstrasse 72, 8840 Einsiedeln Sekretariat: VSU, Riedstrasse 14, Postfach, CH-8953 Dietikon

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Auf einen Blick: Die PAX für Sie im Einsatz

Auf einen Blick: Die PAX für Sie im Einsatz Auf einen Blick: Die PAX für Sie im Einsatz Mit einem Klick die PAX in Ihrer Region Die PAX ist für Sie im Einsatz. Mit einem Klick auf den Namen Ihrer Region, gelangen Sie direkt zu den Kontaktdaten Ihrer

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 5. bis 8. März 2015 Herzlich willkommen zur WOHGA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die WOHGA Zug ist eine inspirierende Plattform, die

Mehr

Logistics onspot bei Planzer Transport AG

Logistics onspot bei Planzer Transport AG Veranstaltungsort: Logistics onspot bei Planzer Transport AG Härkingen www.gs1.ch Zusammen Werte schaffen Logistics onspot bei Planzer Tansport AG Logistics onspot Events Die Durchführung meist kleiner

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

ZUG. Rang 1. Zug ist auch dieses Jahr top vor allem dank den tiefen Steuern und dem guten Arbeitsmarkt. städte

ZUG. Rang 1. Zug ist auch dieses Jahr top vor allem dank den tiefen Steuern und dem guten Arbeitsmarkt. städte ZUG Rang 1. Zug ist auch dieses Jahr top vor allem dank den tiefen Steuern und dem guten Arbeitsmarkt. die besten städte Wo gibt es die attraktivsten Jobs, den grössten Wohlstand, die höchste Dynamik und

Mehr

Event- und Seminarräume an zentraler Lage

Event- und Seminarräume an zentraler Lage Event- und Seminarräume an zentraler Lage Suchen Sie einen modernen Event- oder Seminarraum? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Ihre Vorteile bei Digicomp Zentrale Standorte Optimale Raumgrössen mit

Mehr

Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung: Bilanz nach zwölf Jahren (Stand 1. Februar 2015)

Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung: Bilanz nach zwölf Jahren (Stand 1. Februar 2015) Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung: Bilanz nach zwölf Jahren (Stand 1. Februar 2015) Insgesamt konnten in den 12 Jahren seit Inkrafttreten des Bundesgesetzes 2 676 Gesuche bewilligt werden.

Mehr

5.02 Stand am 1. Januar 2006. Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV. 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo

5.02 Stand am 1. Januar 2006. Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV. 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo 5.02 Stand am 1. Januar 2006 Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV Berechnen Sie provisorisch Ihren Anspruch 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo die Renten und das übrige

Mehr

cashgateleasing cashgatecredit DRIVE: Schnell und unkompliziert mobil.

cashgateleasing cashgatecredit DRIVE: Schnell und unkompliziert mobil. cashgateleasing Schnell und unkompliziert mobil. Kredit- und Leasingpartner namhafter Schweizer Banken. www.cashgate.ch Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch cashgateleasing Zwei sinnvolle

Mehr

E-Mails verschlüsseln mit IncaMail einfach, sicher, nachweisbar

E-Mails verschlüsseln mit IncaMail einfach, sicher, nachweisbar E-Mails verschlüsseln mit IncaMail einfach, sicher, nachweisbar Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion «Folie Information einfügen» für erneut Partner einfügen.

Mehr

Tabellen mit detaillierter Berechnung zur Bestimmung der zu viel bzw. zu wenig bezahlten Prämien 1996 2013

Tabellen mit detaillierter Berechnung zur Bestimmung der zu viel bzw. zu wenig bezahlten Prämien 1996 2013 Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Gesundheit BAG Direktionsbereich Kranken- und Unfallversicherung Bundesamt für Gesundheit, Abteilung Versicherungsaufsicht, August 2014 Tabellen

Mehr

F.E.E. Consult AG Öffentliche Betriebe & Verwaltungen

F.E.E. Consult AG Öffentliche Betriebe & Verwaltungen Kanton Aargau Landwirtschaft Aargau AFH Turgi KVA & ISO 14001 IKS / Riskmanagement OHSAS 18001 Zofingen Stadtwerke StWZ Energie AG Bereich Elektrizität Kanton Appenzell Ausserhoden Kant. Informatikamt

Mehr

Kompetenz-Zentrum «BAU» auf 1 000 m2 zu mieten ab Sommer 2012. Geschäftshaus TIGERAuge Rudolf Diesel-Str. 3 8404 Winterthur

Kompetenz-Zentrum «BAU» auf 1 000 m2 zu mieten ab Sommer 2012. Geschäftshaus TIGERAuge Rudolf Diesel-Str. 3 8404 Winterthur Kompetenz-Zentrum «BAU» auf 1 000 m2 zu mieten ab Sommer 2012 Geschäftshaus TIGERAuge Rudolf Diesel-Str. 3 8404 Winterthur 1 Geschäftshaus TIGERAuge Das projektierte Geschäftshaus TIGERAuge im Industriegebiet

Mehr

15. 16. 17. Mai 2015. in Schwaderlo. 18. 20. Mai 20. beim Pontonierhaus am. En Guete wünsched d Pontonier vo Schwaderloch. unsere Spezialität

15. 16. 17. Mai 2015. in Schwaderlo. 18. 20. Mai 20. beim Pontonierhaus am. En Guete wünsched d Pontonier vo Schwaderloch. unsere Spezialität www.pontoniere-schwaderloch.ch unsere Spezialität Merlanfilets im Bierteig 15. 16. 17. Mai 2015 in Schwaderloch immer am 3. Wochenende 18. 20. Mai 20 beim Pontonierhaus in Schwaderlo am Rhein www.pontoniere-schwaderloch.ch

Mehr

Krankenversicherungsprämien 2015

Krankenversicherungsprämien 2015 Krankenversicherungsprämien 2015 Esther Waeber-Kalbermatten, Staatsrätin Vorsteherin Departement für Gesundheit, Soziales und Kultur Medienkonferenz am Donnerstag, 25. September 2014 Durchschnittsprämie

Mehr

Gewerbebetriebe. Active Trade GmbH Chilacherstrasse 21 Tel.: 056 640 18 52 5236 Remigen www.activetrade.ch info@activetrade.ch

Gewerbebetriebe. Active Trade GmbH Chilacherstrasse 21 Tel.: 056 640 18 52 5236 Remigen www.activetrade.ch info@activetrade.ch Gewerbebetriebe Active Trade GmbH Chilacherstrasse 21 Tel.: 056 640 18 52 www.activetrade.ch info@activetrade.ch Aqua-fit Miryana Krebs Tel.: 056 284 21 14 Mönthalerstrasse 3 Architekturbüro Niklaus Stalder

Mehr

Nachfolge-Studie KMU Schweiz

Nachfolge-Studie KMU Schweiz Urdorf, 15. August 2013 Nachfolge-Studie KMU Schweiz Einzelfirmen haben grösste Nachfolgeprobleme 54 953 Firmen in der Schweiz haben ein Nachfolgeproblem. Dies entspricht einem Anteil von 11.7 Prozent

Mehr

Geschäftsbericht 2013 Rendita Freizügigkeitsstiftung

Geschäftsbericht 2013 Rendita Freizügigkeitsstiftung Geschäftsbericht 2013 Rendita Freizügigkeitsstiftung RENDITA Freizügigkeitsstiftung RENDITA Fondation de libre passage RENDITA Fondazione di libero passaggio Postfach 4701 Telefon +41 (0)844 000 702 8401

Mehr

Herzlich willkommen zur Bilanzmedienkonferenz. Bank Coop 31. Januar 2008

Herzlich willkommen zur Bilanzmedienkonferenz. Bank Coop 31. Januar 2008 Herzlich willkommen zur Bilanzmedienkonferenz. Bank Coop 31. Januar 2008 Dr. Willi Gerster Präsident des Verwaltungsrates Seite 2 31.01.2008 Bank Coop Jahresabschluss 2007 (True and Fair View) in Mio.

Mehr

Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen

Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen Hauptbahnhof - Zürich Ausgeführt 1997, Bern Tel. 044 245 25 21 Röntgen-/Langstrasse, Zürich Ausgeführt 1998 Stadtpolizei Zürich Herr Marcel Fäh Tel. 044

Mehr

Kontaktstellen der Kantone für die Erteilung von Betriebsnummern nach der Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA)

Kontaktstellen der Kantone für die Erteilung von Betriebsnummern nach der Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA) Kontaktstellen der Kantone für die Erteilung von Betriebsnummern nach der Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA) Points de contact des cantons pour les demandes de numéros d identification selon

Mehr

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten Für Ihren dynamischen Auftritt. EcoCar Sonderschau Probefahrten 21. bis 23. März 2014 Messe Zug Die grosse Zentralschweizer Automesse. Hauptsponsoren Medienpartner Partner CAR WASH CENTER ZUG & LUZERN

Mehr

All-in Signing Service

All-in Signing Service All-in Signing Service Elektronische Signatur neu definiert 12. Juni 2014 Renaissance Zürich Tower Hotel Willkommen zur Premiere Persönliche Einladung zu unserem All-in Signing Service Launch Wollen Sie

Mehr

Deutschland. Frankreich. Österreich. Liechtenstein Vaduz A13. Stuttgart. Strassburg. Ulm A81. A35 Freiburg i.b. Mulhouse. Schaffhausen.

Deutschland. Frankreich. Österreich. Liechtenstein Vaduz A13. Stuttgart. Strassburg. Ulm A81. A35 Freiburg i.b. Mulhouse. Schaffhausen. Parking Verreisen, einkaufen, entdecken: Im Flughafen Zürich. Ganz egal, aus welchen Gründen und wie lange Sie sich am Flughafen Zürich aufhalten, für alle Ihre Bedürfnisse stehen grosszügige Parkingmöglichkeiten

Mehr

Bildungs-Tag Samstag, 12. September 2015 Alphorn-Macherei Eggiwil

Bildungs-Tag Samstag, 12. September 2015 Alphorn-Macherei Eggiwil wil! Bildungs-Tag Samstag, 12. September 2015 Alphorn-Macherei Eggiwil Zürich, im Juni 2015 Liebe Interessierte Was kommt einem in den Sinn, wenn man an die Schweiz denkt? Ja, stimmt alles! Aber da fehlt

Mehr

Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen

Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen Und Kindheitsträume gehen in Erfüllung. Jugendsparen mit der bank zweiplus. Inhalt So schenken Sie ein Stück finanzielle Unabhängigkeit. Geschätzte

Mehr

GEBRAUCHSANWEISUNG FÜR DEN LOHNSPIEGEL

GEBRAUCHSANWEISUNG FÜR DEN LOHNSPIEGEL Statistique suisse Statistik Schweiz Statistica svizzera Statistica svizra Swiss Statistics GEBRAUCHSANWEISUNG FÜR DEN LOHNSPIEGEL I ) Anfrage ausfüllen 1. Die Mitglieder der tripartiten Kommissionen haben

Mehr

Top-Fenster aus dem Schweizer Fachbetrieb: Qualität, die hält und Freude macht.

Top-Fenster aus dem Schweizer Fachbetrieb: Qualität, die hält und Freude macht. Top-Fenster aus dem Schweizer Fachbetrieb: Qualität, die hält und Freude macht. Erfahrung, die sich lohnt. Martin Schneiter Bruno Barthlomé Wir sind leidenschaftliche Fensterbauer und wir arbeiten mit

Mehr

Tiefkühlcontainer Kühlcontainer

Tiefkühlcontainer Kühlcontainer mobile Kälte www.wemo.ch Tiefkühlcontainer Kühlcontainer 2014 Tiefkühlcontainer Kühlcontainer Mobile Kühlzellen Tiefkühlzellen Containerverleih Containerdienste Isoliercontainer Kühlcontainer Tiefkuehlcontainer

Mehr

19. - 21. Februar 2016 Augsburg im Mittelpunkt der Immobilienbranche

19. - 21. Februar 2016 Augsburg im Mittelpunkt der Immobilienbranche 19. - 21. Februar 2016 Augsburg im Mittelpunkt der Immobilienbranche Die Messe für den privaten Bauherren und Immobilienkäufer ERFOLGSKURS. 25.000 interessierte und investitionsbereite Besucher fanden

Mehr

ISO 20022 der neue und harmonisierte Zahlungsverkehr

ISO 20022 der neue und harmonisierte Zahlungsverkehr Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP ISO 20022 der neue und harmonisierte Zahlungsverkehr SNV-INFORMATION Die Vorteile der Neuerungen und deren Auswirkungen DATUM Dienstag, 16. Juni 2015

Mehr

5.02 Stand am 1. Januar 2009. Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV. 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo

5.02 Stand am 1. Januar 2009. Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV. 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo 5.02 Stand am 1. Januar 2009 Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV Berechnen Sie provisorisch Ihren Anspruch 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo die Renten und das übrige

Mehr

Online US-Anzeigenmarkt mit dem grössten US-Car Angebot! www.drive-in.ch

Online US-Anzeigenmarkt mit dem grössten US-Car Angebot! www.drive-in.ch Stand März 2014 Online US-Anzeigenmarkt mit dem grössten US-Car Angebot! Drive-in Zahlungsinformationen www.drive-in.ch Danke dass Sie sich für Drive-in entschieden haben! Preis für eine Anzeige Mit Ausnahme

Mehr

ÖV-Werbung in der Region Zürcher Unterland

ÖV-Werbung in der Region Zürcher Unterland Angebot und Preise 2015 ÖV-Werbung in der Region Zürcher Unterland www.apgsga.ch / traffic 2 Zürcher Unterland Angebot Aussenformate Aussenformate sammeln endlos Kilometer, Tag für Tag. Ihre Werbung erreicht

Mehr

Dienstleistungen und Kontosortiment

Dienstleistungen und Kontosortiment Vermögensberatung DIENSTLEISTUNGEN UND KONTOSORTIMENT 1 Dienstleistungen und Kontosortiment Zinssätze/Konditionen: 1. Februar 2015 2 DIENSTLEISTUNGEN UND KONTOSORTIMENT Sämtliche aufgeführten Zinssätze

Mehr

Photovoltaik und Feuerwehr 16. September 2011. Dräger-Seminar

Photovoltaik und Feuerwehr 16. September 2011. Dräger-Seminar Dräger-Seminar Photovoltaik und Feuerwehr 16. September 2011 in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Koordination Schweiz FKS und der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug FFZ Dräger-Seminar 2011 Photovoltaik

Mehr

Laurstrasse 10 5201 Brugg KVG - 7601003000436 7601001399181

Laurstrasse 10 5201 Brugg KVG - 7601003000436 7601001399181 Versicherer-Liste MediData AG D4 Platz 6 6039 Root Längenbold An MediPort angeschlossene Versicherer für Arztpraxen Detailinfos unter www.medidata.ch/versicherer TG > Aargauische Gebäudeversicherung (AGV)

Mehr

5.02 Stand am 1. Januar 2010. Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV. 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo

5.02 Stand am 1. Januar 2010. Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV. 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo 5.02 Stand am 1. Januar 2010 Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV Berechnen Sie provisorisch Ihren Anspruch 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo die Renten und das übrige

Mehr

Besonders begrüsste der Präsident die beiden Ehrenpräsidenten mit Gattin. Im weiteren gab er die Appelliste bekannt:

Besonders begrüsste der Präsident die beiden Ehrenpräsidenten mit Gattin. Im weiteren gab er die Appelliste bekannt: Präsident: Aktuar: Roger Brossard Albert Weiss 1. Begrüssung Der Präsident Roger Brossard begrüsste um 10.00 Uhr die anwesenden Mitglieder zur 100. Generalversammlung. Der Männerchor Wangen a./aare eröffnete

Mehr

TAGUNGEN UND SEMINARE

TAGUNGEN UND SEMINARE TAGUNGEN UND SEMINARE Frisch und modern präsentiert sich die neue CHÄRNSMATT. Umgebaut und rundum erneuert bieten wir für Firmenkunden perfektes Seminar-Ambiente abseits der Business-Hektik an. HERZLICH

Mehr

Localnet Kundeninformation * nr. 4 / 2010

Localnet Kundeninformation * nr. 4 / 2010 * Localnet Kundeninformation * nr. 4 / 2010 Localnet AG Bernstrasse 102 Postfach 1375 3401 Burgdorf Tel. 034 420 00 20 Fax 034 420 00 38 www.localnet.ch info@localnet.ch Neue Strompreise 2011 Die Localnet

Mehr

Helga Krumbeck AlphaBit Webdesign Im kleinen Feld 35, 40885 Ratingen Tel. 02102 1018323 email krumbeck@alphabit-webdesign.de. Ratingen, 18.

Helga Krumbeck AlphaBit Webdesign Im kleinen Feld 35, 40885 Ratingen Tel. 02102 1018323 email krumbeck@alphabit-webdesign.de. Ratingen, 18. @@SERIENFAX@@ Helga Krumbeck AlphaBit Webdesign Im kleinen Feld 35, 40885 Ratingen Tel. 02102 1018323 email krumbeck@alphabit-webdesign.de Ratingen, 18. Juni 2015 Liebe Golferinnen im VdU, liebe Gäste,

Mehr

Vorschau auf Veranstaltungen 2013

Vorschau auf Veranstaltungen 2013 Vorschau auf Veranstaltungen 2013 für Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer ERFA-Anlässe Ort: Kosten: Jung-Unternehmer-Zentrum Flawil, Seminarraum 1. OG Für Jungunternehmer/-innen kostenlos Donnerstag,

Mehr

Italien mehr als Dolce Vita? Frankreich so nahe und doch so fern?

Italien mehr als Dolce Vita? Frankreich so nahe und doch so fern? Italien mehr als Dolce Vita? Frankreich so nahe und doch so fern? Die Exportchancen für Schweizer KMU direkt vor der Haustür. Donnerstag, 19. November 2009 im Hotel Marriott, Zürich. Italien: Interessanter

Mehr

Räume zu mieten. Innovativ und zuverlässig. Büro- und Gewerbehaus Futtermühle. Fichtenweg 10, 9470 Buchs SG, Schweiz. Foto: Barbara Bühler

Räume zu mieten. Innovativ und zuverlässig. Büro- und Gewerbehaus Futtermühle. Fichtenweg 10, 9470 Buchs SG, Schweiz. Foto: Barbara Bühler Innovativ und zuverlässig Räume zu mieten Foto: Barbara Bühler Büro- und Gewerbehaus Futtermühle Fichtenweg 10, 9470 Buchs SG, Schweiz Alte Landstrasse 3, 9496 Balzers, Liechtenstein, T +423 388 03 03,

Mehr

PPP-Erfolgsfaktoren Finanzen und Modelle. SENE FORUM 2010 Adrian Lehmann, Portfoliomanager CS REF LivingPlus

PPP-Erfolgsfaktoren Finanzen und Modelle. SENE FORUM 2010 Adrian Lehmann, Portfoliomanager CS REF LivingPlus PPP-Erfolgsfaktoren Finanzen und Modelle SENE FORUM 2010 Adrian Lehmann, Portfoliomanager CS REF LivingPlus Quelle: Credit Suisse Credit Suisse Real Estate Asset Management Schweiz 24.6 Mrd. CHF verwaltete

Mehr

Effizienter einkaufen mit e-lösungen

Effizienter einkaufen mit e-lösungen M A N A G E M E N T T A L K Effizienter einkaufen mit e-lösungen Strategischen Freiraum schaffen Datum I Ort 25. JUNI 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten CHRISTIAN BURGENER

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Einladung zum Treuhänder-Event bei META10. ABACUS AbaWebTreuhand und Cloud Computing Donnerstag, 3. November 2011

Einladung zum Treuhänder-Event bei META10. ABACUS AbaWebTreuhand und Cloud Computing Donnerstag, 3. November 2011 Einladung zum Treuhänder-Event bei META10 ABACUS AbaWebTreuhand und Cloud Computing Donnerstag, 3. November 2011 META10 ist Schweizer Marktführer für Desktop Service Providing (DSP). Mit Hilfe von modernster

Mehr

EINLADUNG Instandhaltungstag 2015. Strategieentwicklung in der Instandhaltung und Blick hinter die Kulissen des Zoo Zürich

EINLADUNG Instandhaltungstag 2015. Strategieentwicklung in der Instandhaltung und Blick hinter die Kulissen des Zoo Zürich EINLADUNG Instandhaltungstag 2015 Strategieentwicklung in der Instandhaltung und Blick hinter die Kulissen des Zoo Zürich 28. Oktober 2015, 13.15 17.30 Uhr Zoo Zürich fmpro schweizerischer verband für

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

ZUKUNFTSMESSE 2014 ANMELDUNG FÜR AUSSTELLER

ZUKUNFTSMESSE 2014 ANMELDUNG FÜR AUSSTELLER ZUKUNFTSMESSE 2014 ANMELDUNG FÜR AUSSTELLER Sehr geehrte Damen und Herren, am Dienstag, den 04. November 2014 findet im Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen die diesjährige Zukunftsmesse statt. Wir würden

Mehr

Landwirtschaftliches Versicherungswesen Tagung in Zusammenarbeit mit SBV Versicherungen

Landwirtschaftliches Versicherungswesen Tagung in Zusammenarbeit mit SBV Versicherungen 11.403A+B Landwirtschaftliches Versicherungswesen Tagung in Zusammenarbeit mit SBV Versicherungen Datum und Ort Kurs A Dienstag/Mittwoch, 14./15. Sept. 2011 Inforama Rütti, 3052 Zollikofen Tel. 031 910

Mehr

Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV

Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV 5.02 Ergänzungsleistungen Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV Stand am 1. Januar 2015 1 Auf einen Blick Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo die Renten und das Einkommen

Mehr

Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen

Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen beka GmbH Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen 3. und 4. November 2015 in Potsdam Leitung, Obmann des Arbeitsteams Fahrzeuge zum Arbeiten unter Spannung

Mehr

Daten- und Warenfluss effizient gestalten

Daten- und Warenfluss effizient gestalten 1. GS1 Systemtagung Daten- und Warenfluss effizient gestalten Mittwoch, 19. September 2012 Hotel Arte, Olten www.gs1.ch Daten- und Warenfluss effizient gestalten Liebe Mitglieder An der 1. GS1 Systemtagung

Mehr

SNH. Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2013. Sammelnotizheft zum Haushaltsbuch. Monat: ( nicht Bestandteil der Erhebungsunterlagen )

SNH. Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2013. Sammelnotizheft zum Haushaltsbuch. Monat: ( nicht Bestandteil der Erhebungsunterlagen ) SNH Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2013 Sammelnotizheft zum Haushaltsbuch ( nicht Bestandteil der Erhebungsunterlagen ) Monat: Seite 2 Allgemeine Hinweise Dieses Heft ist nicht Bestandteil der Erhebungsunterlagen

Mehr

it il t F ei s rg lle

it il t F ei s rg lle Weiterbildungsstelle Universität Freiburg Rue de Rome 6 1700 Freiburg P.P. 1701 Fribourg Eine Weiterbildung der Universität Freiburg 23. - 24. September 2010 8. Freiburger Sozialrechtstage Möglichkeiten

Mehr

Einladung zum Fachseminar «Steuern» 2014

Einladung zum Fachseminar «Steuern» 2014 Einladung zum Fachseminar «Steuern» 2014 Privilegierte Liquidationsgewinnbesteuerung nach Art. 37b DBG Steuerliche Selbstanzeige: Ecken und Kanten Zeitgemässe Steuerberatung mit TaxWare Gewinnen Sie Zeit

Mehr

HSG Alumni Forum 30. Mai 2008. Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen

HSG Alumni Forum 30. Mai 2008. Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen HSG Alumni HSG Alumni Forum 30. Mai 2008 Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen Executive Campus HSG, St.Gallen PROGRAMM UPDATE

Mehr

Es gibt drei Untergruppen, welche abhängig vom Beschäftigungsgrad sind:

Es gibt drei Untergruppen, welche abhängig vom Beschäftigungsgrad sind: 15 Anhang 1 Bewachung, Sicherheit und Werttransport Kategorie A: Mindestlöhne für Bewachung, Sicherheit und Werttransport Es gibt drei Untergruppen, welche abhängig vom Beschäftigungsgrad sind: A1 Mitarbeitende

Mehr

SLR die Bank für Ihr Unternehmen

SLR die Bank für Ihr Unternehmen SLR die Bank für Ihr Unternehmen Die SLR darfs etwas mehr sein? Die SLR wurde 1903 gegründet, um dem Kanton Bern eine sichere, unabhängige und verantwortungsbewusste Finanzpartnerin zu geben. Firmen, Private,

Mehr

Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV

Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV 5.02 Stand am 1. Januar 2013 Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV Berechnen Sie provisorisch Ihren Anspruch 1 Die Ergänzungsleistungen zur AHV und IV helfen dort, wo die Renten und das übrige

Mehr

DER INTERNET-TREUHÄNDER

DER INTERNET-TREUHÄNDER PERSÖNLICH, MOBIL UND EFFIZIENT DER INTERNET-TREUHÄNDER Webbasierte Dienstleistungen für KMU Der Internet-Treuhänder 3 das ist der internet-treuhänder Flexible Lösung für Ihre Buchhaltung Der Internet-Treuhänder

Mehr