2014 MEDIADATEN. irtscha. Champio IN DE. TECHNIn Fachwisse. LAuFsT neuves ÉCONOM EXKLUS. Telefon Fax: :

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2014 MEDIADATEN. irtscha. Champio IN DE. TECHNIn Fachwisse. LAuFsT neuves ÉCONOM EXKLUS. Telefon Fax: : +43 21 63 10. www.auto-wirtschaft."

Transkript

1 LI ju nik.ch to-tech IN JU omie & Écon ng newsmotorlageruen Aktive ration ert vib reduzi konusaussen nisierung ro synch stem pfersy verdam iltertikelf par zur ration regene selbst te Mit no nissan kamera ender reinig pour azine Le mag ile suisse tomob che au la bran Issente wirkt FACHw sei lcher RE UVERTU EN CO Auf we ft? die kra K TeCHnI beautomaten rz mä rie die get enz kompet eg nahe LAuFsT bei o, das ein Aut kann Alles brid für vollhy klasse Mittel ages ges, ts de gar Concep ts de gara concep resser Grâce aux es peuvent s ad gist es les gara rs de tout sesseu travail aux aux pos urer du s et proc ant chez eux que mar attir tout en de voitures ateliers nteurs nts déte des clie neuves IE ÉCONOM tic diagnos die 13 JU LI fait s nostics Station de diag s sement tidien dan L établis travail quo général partie du Aperçu garage. tions chaque des solu uits et rents des prod diffé es par proposé ires prestata ies Garant ant des ntie offr stitue Une gara étendues con ns r assurer prestatio rée pou ule avé e. clientèl une form ion de la la fidélisat NEWS lanciert S NIOUZEmois r Gassne aster r peed-m Gassne Multi-S reibt die c. ren vert von s-te Seit Jah anlagen z Absaug eitsplat AG die dem Arb mt mit ratur eine Nun kom enrepa Seite 8 nschad Klei für ension. neue Dim wachs istungs ren ein Hochle vielen Jah gibt es ist seit Nun Dinitrol tschutz. x». Er ter Ros ance Wa begehr Seite 8 gh Perform den «Hi n Schutz. ätzliche zus et biet SERIE provenance CARROS s en, un ières info erie Les dern carross que de de la dynami du mon é très d activit tion se secteur el l innova dans lequ tidien e au quo conjugu AGE er am «Best REPORT ehm ch den Teiln krei R-M hat» in Fran sler Contest ias Kes Painter ner Tob. Der Ber tere erkoren zehn wei e5 gegen tzt. Seit hat sich chgese ten dur Kandida der t hschule Interne der Hoc eine tinnen Studen rt haben ässen in Stuttga Medien n zeitgem Seite 15 ng für eine ellt. Anleitu t erst t-auftrit Interne T NK HWERPU e ch-lack in drei Highte ssen oft, cke mü werden Effektla etragen en aufg e richtig Schicht e Pigment chieden damit die len vers Seite 18. Wir stel funkeln e vor. System uto-wi rtsc N UNS UNS AM ÜRDE I LLE 7. WIR W EN SIE BE R HA RFEN IN DE FREU 7001 ÜSSEN ZU DÜ D N A ST BEGR GmbH s rvice haft.ch Se nology : lti Tech Telefon 1 MTS Mu sse tra Fax: Flughofs brugg att 8152 Gl to-w ww.au irtscha ft.ch h chaft.c uto-wirts narticioe-ngarantie* i z s a f auto e Best-P Schwe n fast nur Onlinebör en werde ft. Occasion Internet verkau rs rmen mit noch übe n Plattfo htigste Die wic n ezialitäte ihren Sp hi ic Delp iagnost ns de d Solutio schaft & Wirt izweit HEMA TITELTsen ik &Techn IV rm EXKLUS in Hochfo SC r azin fü chmag he Das Fa obilbranc utom eizer A hw Sc die c me ave du de gam L auto le haut ima, une ride Opt doté d un Kia joue èle hyb e son mod ine, luxueus avec berl arquable grande ent rem ans. Elle mérite équipem de 7 ntie nue une gara mieux con d être bien CHAFT WIRTS Antriebe n mit Alternative Fahrzeuge gebot an b wächst. Das An m Antrie n von alternative t mit Meinunge ersich Üb e Ein n Experte e Der neupreis n! Champio ung der Weiterbild Entwicklungen den müssen Um mit halten, allen Schritt zu Technik hleute auf omobilfac iterbilden sich Aut stant we kon fen Stu der Bin o mit Claudi äftsführer Interview der Gesch nach ril ist Bin it Seit Ap Sein Faz t dinger. neuen Am von Deren Tagen im ten 100 den ers 2014 MEDIADATEN NEWS 3 tagung 201 vent in tschafts A&W Wir Branchene ch auf den Rückblick Arena Spreitenba welt der Um K TECHNIn ung Fachwisse entverteil Drehmom yer Reportage aten Me bei Autom Besuch lasse -Benz S-K Mercedes eise Massenw steme ssistenzsy Fahrera nik &Tech to-wirt ch schaft. lung gerkupp e Anhän d je ie S erhalten Bei uns n! ieferante nderen L los a m e 64 kosten d als bei je lpline 08 ll- und He r günstige CHF 10. Beste nat Juli tion Mo rice-ak * Best-P 2013

2 2 Basisdaten EDITORIAL 06/ MÄRZ 2013 MEHRMARKEnGARAGEn ALs MObILITäTsbERATER & Wirtschaft Das Fachmagazin für die Schweizer Automobilbranche LIEbE LEsERInnEn und LEsER, Die Zeiten haben sich gewandelt. Konzentrierten sich unabhängige, freie Garagen, die sich an keinen Importeur binden wollten oder entsprechende Verträge gekündigt hatten, bis vor einigen Jahren noch auf die Reparatur und den Service von Fahrzeugen aus dem zweiten und dritten Segment, sieht das Bild heute komplett anders aus. Freie Garagisten wollen die Kunden bereits bei der Kaufentscheidung für ein Auto abholen und organisieren ihnen das gewünschte Modell. Unabhängig davon, ob es sich um eine Occasion oder einen Neuwagen handelt. Denn sie akzeptieren nicht, dass sie Kunden verlieren, nur weil diese sich ein neues Auto kaufen. TiTelThema Sommerreifen Neuste Produkte für die Reifensaison, Markteinschätzungen und Verfügbarkeit seitens der Reifenimporteure und Wiederverkäufer Lukas Hasselberg, Chefredaktor KRAFT UND PERFORMANCE BEIM FAHREN GENIESSEN WirTSchafT modellvorschau Die neusten Modelle bei den Garagisten, kommentiert von Franz Glinz und Fritz Waldner Möglich macht diese Entwicklung der transparente, grenzüberschreitende Neuwagenhandel mit eingebrochenen Preisen. So profitieren die freien Garagisten indirekt durch die deutlich gestiegenen Direktimporte. Entweder sie kaufen die Autos nach Kundenwunsch gleich selbst im Ausland ein und verfügen über ein entsprechendes Netzwerk und Know-how bezüglich CO2-Börsen, Homologation etc., oder sie werden von professionellen Dienstleistern unterstützt, die ihnen die ganze Arbeit abnehmen und sogar noch eine Plattform für den Endkunden bieten, auf der er sich sein Wunschauto zusammenstellen kann. Auch die Kunden, die sich einen direktimportierten Neuwagen bei den professionellen grossen Händlern direkt kaufen, gehen für den Service lieber zu einem freien Garagisten, als bei einer Markengarage schräg angeschaut zu werden. automarkt Thailand Megaboom? Zuwachs von 80 Prozent bei den Neuwagen NeWS award Mercedes-Benz Schweiz zeichnete neun Betriebe mit dem QualityService Award aus TechNiK fachwissen Schwingungsdämpfer chevrolet corvette Sportwagen-Ikone in 7. Generation Das bedeutet, dass die freien Garagen technisch noch wesentlich professioneller sein müssen, als sie es sowieso schon waren. Denn Mehrmarkenkompetenz ist das Eine, aber Neuwagen aller Marken reparieren zu können, ist nochmal eine ganz andere Nummer. Das bedingt gerade im technischen Bereich optimale Unterstützung, die im Wesentlichen die freien Teileanbieter ermöglichen. In Kombination mit einem Garagenkonzept wird den freien Garagen umfassender Support in allen Belangen geboten. Das ist eine klassische Win-Win-Situation, denn die freien Teileanbieter können auf loyale Kunden bauen, die nach Möglichkeit nur bei einem Anbieter einkaufen, und die Garagisten wiederum präsentieren ihre Mehrmarkenkompetenz mit einem gepflegten Auftritt und profitieren von den Marketingaktivitäten des Konzeptanbieters. Immer mehr Markengaragen schliessen sich zudem einem Garagenkonzept an, denn die Konzentration auf nur eine Marke ist kein Weg für die Zukunft und birgt ein Klumpenrisiko. Lesen Sie mehr dazu in unserem Titelthema Garagenkonzepte, in dem wir Ihnen alle in der Schweiz vertretenen Konzeptanbieter anhand eines Garagenbetriebs präsentieren. Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre und gute Geschäfte vor den baldigen Sommerferien. Ihr Lukas Hasselberg Die Leidtragenden sind die Markengaragen und offiziellen Importeure, die dadurch weniger Autos verkaufen können. Aber die dürfen sich nicht bei den «Trittbrettfahrern» beklagen, wie Direktimporteure zum Teil vom offiziellen Handel genannt werden, sondern vielmehr bei den Herstellern, die einfach nur ihre Autos loswerden wollen und die Vertriebskanäle nicht steuern können. Opel mokka Kompaktes SUV aus Korea reifensensoren Fahrzeugwaage im Pneu 40% STÄRKER* IMPREssuM Castrol EDGE Professional mit Fluid Strength Technology ist reduziert sich der Metall- zu Metallkontakt innerhalb einer ganzen Bandbreite unterschiedlicher Fahrgeschwindigkeiten. Dies verringert den Motoren-Abrieb und sichert ein Maximum an Leistung. Redaktion Lukas Hasselberg (hbg), Chefredaktor Stefan Gfeller (sag) Leitender Redaktor AUTO&Technik Druck Nastro&Nastro, Luino/(I) * Getestet im Vergleich zu einem marktüblichen 5W-30 Motorenöl nach VW / Standard. Manuela Diethelm (md) Michael Lusk (ml) Florian Tremp (ft) Verleger Helmuth H. Lederer (hhl) Peter Affolter (paf) &Technik Geschäftsführer Giuseppe Cucchiara (gcu) Herausgeber / Verlag A&W Verlag AG Riedstrasse Dietikon Telefon: Fax: die aktuell stärkste und anpassungsfähigste MotorenschmierstoffLösung von Castrol. Dank den einzigartigen adaptiven Eigenschaften Fachjournalisten Andreas Lerch (ale) Andreas Senger (se) Franz Glinz (fg) Jürg Rothen (jr) Roland Hofer (rho) Simon Tottoli (st) Grafik Simon Eymold (sey) Skender Hajdari (sh) Anzeigenverkauf Iva Naskovic (ina), Mobile: Giuseppe Cucchiara (gcu) Mobile: Administration Lorena Provenzano (lp) Telefon: Fax: berufslernende Angelika Gricenko (ag) Marketing / Kommunikation Arzu Cucchiara (ac), Abo/Leserservice Lorena Provenzano (lp) Telefon: Fax: schwestermedien AUTO&Technik (CH) AUTO&Carrossserie (CH) Auto Bild (CH), aboutfleet AUTO&Wirtschaft (A) Auto Bild (A), info4you (A) Eurotax AUTO-Information (A) Erscheint 10 mal jährlich Abonnementpreis Inland Fr. 95. /Jahr (inkl. MwSt.) Nachdruck sowie elektronische Weiterverwendung jeder Art nur mit Genehmigung des Verlags sowie unter Quellenangabe. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder übernimmt der Verlag keine Haftung. Castrol (Switzerland) AG Baarerstrasse 139, 6302 Zug Telefon Edge_Prof_Kraft_u_Performance_WM14_DE.indd 2 S chwingungsdämpfer werden heute immer noch häufig als Stossdämpfer bezeichnet. Dieser Ausdruck ist aber irreführend. Die Stösse auf das Fahrzeug werden von der Fahrzeugfeder aufgenommen und ihre Energie in Schwingungsenergie umgewandelt. Im Schwingungsdämpfer wird eben diese Federschwingung abschliessend in Wärme verwandelt und der Fahrzeugaufbau dadurch wieder in die Ruhestellung versetzt. Auf km Fahrstrecke macht ein Schwingungsdämpfer (und damit auch die Feder und der Aufbau) bis sieben Millionen Auf- und Abwärtsbewegungen. Dabei erreichen die Öltemperaturen Werte gegen 150 C (durch die Umwandlung der Schwingungsenergie in Wärmeenergie) und die Öldrücke steigen über 100 bar. Das Öl strömt bei diesen Belastungen mit Geschwindigkeiten bis 150 m/s durch die Ventile. Die Anforderungen an die Dichtsysteme und an die Oberflächenqualität der Kolbenstange werden durch diese Belastungswerte deutlich. Massen und Federn Der Reifen stellt zusammen mit seinem federnden Luftpolster das Verbindungsglied zwischen der Fahrbahn und der ungefederten Masse m1 dar (Bild 2). Zur ungefederten Masse werden die Räder, die Bremsen und Anteile der Antriebswellen bzw. Radaufhängungen gezählt. Die ungefederte Masse muss möglichst klein gehalten werden. Sie ist über die eigentliche Fahrzeugfeder mit dem Aufbau m2 (=gefederte Masse) verbunden. Der Schwingungsdämpfer verbindet die beiden Fahrzeugmassen ebenfalls; er ist parallel zur Fahrzeugfeder geschaltet. Wird das Fahrzeug über eine Bodenunebenheit gefahren, schwingt die ungefederte Masse durch die druckbedingte Federhärte der Luftfederung des Reifens mit einer hohen Frequenz (f1 = 10 bis 15 Hz). Die weichere Fahrzeugfederung schlägt Bild 1. Das extern am Schwingungsdämpfer angebrachte Proportionalventil erlaubt die stufenlose Veränderung der Dämpferhärte. zeitverzögert, dafür mit grosser Amplitude und kleiner Frequenz (f2 = 1 bis 1.5 Hz) aus. Die Amplitude stellt den Schwingungsausschlag zwischen der Null-Linie und dem Maximalwert dar. Sie wird durch den Schwingungsdämpfer gemindert, die Schwingungsenergie wird in Wärme umgewandelt und der Fahrzeugaufbau nach einigen Schwingungsperioden wieder in die Ruhelage gebracht. Die Energie der Zugstufe lässt sich annähernd mit der gleichen Formel berechnen: Eaus = ½ m2 vaus2 Hier stellt m2 die gefederte Masse dar und vaus steht für die Ausfahrgeschwindigkeit des Schwingungsdämpferkolbens. Da die Geschwindigkeiten beim Aus- und Einfahren ungefähr identisch sind, kann aus den Formeln gelesen werden, dass die Energie in der Zugstufe um das Verhältnis zwischen der gefederten und der ungefederten Masse grösser ist. Dementsprechend kann die Zugstufe auch stärker ausgelegt sein. Wird also die Härte der Zugstufe eines Schwingungsdämpfers beeinflusst, verändert sich die Schwingungsdämpfung nachhaltiger als bei einer Verstellung der Druckstufenhärte. Energieumwandlung Durch die physikalische Formel ½ m v2 wird die kinetische Energie dargestellt, welche im Schwingungsdämpfer umgewandelt werden muss. Die während der Druckphase (= Einfahren der Kolbenstange und des Kolbens) umzuwandelnde Energie hängt von der ungefederten Masse m1 und von der Geschwindigkeit ab, mit welcher der Schwingungsdämpferkolben in den Zylinder eingefahren wird: Ein = ½ m1 vin2 und Fahrsicherheit bzw. Strassenlage dar. Je weicher die Dämpfung, desto grösser der Fahrkomfort, desto grösser aber auch die Gefahr des Aufschwingens der Karosserie, was der Fahrsicherheit abträglich ist. Wird die Dämpfungskraft vergrössert, schwingt das Fahrzeug weniger, die angeregten Schwingungen sind schneller abgebaut, und der Fahrer fühlt die Strasse über die Federung und über das Lenkrad besser. Dies gibt Sicherheit, geht aber auf Kosten des Fahrkomforts. Sicherheit und Komfort Die Dämpfungskraft in der Druckund der Zugstufe stellt immer einen Kompromiss zwischen Fahrkomfort Bild 2. Die Federungs-Dämpfungs-Baugruppe ist funktional komplex. So schwingt die ungefederte Masse (m1) mit ca. 10-facher Frequenz der gefederten Masse (m2). mit drei Fragen konfrontierten wir die techniker einiger lackanbieter Farben und Formen, die trends setzen Wenn DieSe autos in Der WerKStatt landen, dann kommt wahrscheinlich Freude auf. Aber wie werden exklusive und seltene Fahrzeuge repariert? Vor allem bei der Farbgebung könnte Stirnrunzeln auftreten. Unser spezieller Rundgang ist natürlich nicht abschliessend, sondern zeigt einige Highlights, die uns begegnet sind. Text: Roland Hofer A Bewährter Schutz für Ihr Auto M REPORTAGE Ein spezieller Rundgang am Autosalon zeigt neue Formen und vor allem trendige Farben in exklusiver Umgebung. Subaru Viziv: Die Konzeptstudie für einen Crossover zeigt kaum Gemeinsamkeiten mit heutigen Modellen, gefällt jedoch durch ihre hellblaue Farbe. SCHWERPUNKT Unterboden- Steinschlagschutz Hohlraumversiegelung Gesundheitsschutz Sowohl Carrosseriespengler als auch Autolackierer setzen sich bei der Arbeit gewissen Gesundheitsrisiken aus. SikaGard SikaGard SikaGard SikaGard SikaGard S SikaGard S SikaGard S SikaGard S Viertüriges Coupé: Diese Idee stammt von IED, heisst Gloria und dürfte wohl kaum in dieser Form als Alfa Romeo gebaut werden. Kunststoffhaut: Der Corvette C 7 ist anzusehen, dass die Produktion bereits angelaufen ist. Coupé und Cabriolet kommen bald auf die Strasse. Pininfarina in Hochform: LaFerrari zeigt neue Formen, die Aggressivität und Hochleistungssportwagen vereinen. Blaue Flunder: Als Einzelexemplar findet dieses Coupé bestimmt Anhänger, nicht zuletzt wegen seinen Klappen auf der Motorhaube. Perfekt auf die Anforderungen im Reparaturbereich abgestimmt Die FreigaBen Von autoherstellern zählen Doppelt In einer Umfrage wollten wir von den Lackherstellern wissen, wie es mit den wasserbasierten Lacken weitergeht, warum unterschiedliche Lackreihen nicht gemischt werden sollten und wie weit die elektronischen Farntonmessgeräte hierzulande verbreitet sind. Text: Roland Hofer m diesjährigen Autosalon in Genf stachen einmal mehr Konzeptfahrzeuge, Spezialkarosserien und getunte Fahrzeuge aus der Masse der Grossvolumenmodelle heraus. Wir machten uns mit dem Fotoapparat auf die Suche nach neuen Formen und trendigen Farben, welche wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. NEWS Lacktrends Drei Lackanbieter beantworteten uns die Fragen nach der Zukunft mit elektronischen Hilfsmitteln für die Farbtonfindung und erklären, was passieren kann, wenn Lacksysteme untereinander vermischt werden. Text: Andreas Lerch Bilder: Andreas Lerch, Mercedes-Benz, Opel, ZF-Sachs 18 02/13 SchWerpUnKt 12 02/13 exklusiv Eingefärbte Klarlacke Immer mehr Autohersteller setzen eingefärbte Klarlacke ein. Spies Hecker hat darauf mit einer zusätzlichen Produktreihe reagiert: Permasolid Klarlack Color. 98 DRUCKSTUFEN UND ZUGSTUFEN :15 02 mai 2013 Farécla jetzt noch abrasiver Einen Viertel mehr Abriebstoffe enthält das Farécla G6 Rapid. Das Komplettsystem von der Jasa AG hilft zu noch schnelleren und besseren Resultaten beim Finish. FACHWISSEN Federung/Dämpfung Schwingungsdämpfer Zu jeder Federung gehört eine Dämpfung. Die Feder soll die mechanische Anregung (zum Beispiel durch ein Schlagloch oder eine Trottoirkante) auffangen und in eine Schwingung der Karosserie umwandeln. Damit dieser Schaukelvorgang aber auch wieder aufhört, müssen die Schwingungen gedämpft werden. Das ist die Aufgabe der Schwingungsdämpfer. auto du MOiS 1+2/13 5 oderne Lacksysteme bestehend aus Grundierung, Füller, farbgebender Schicht (Basislack) und Decklack werden in den Labors der Hersteller für ein möglichst breites Anwendungsfenster komponiert. Um unterschiedliche Ansprüche befriedigen zu können, werden Härter oder Verdünner eingesetzt, die in unterschiedlichen Anteilen beigegeben werden. Das klappt natürlich nur mit den aufeinander abgestimmten Produkten. Schliesslich wollten wir etwas mehr über die elektronischen Farbtonmessgeräte wissen. In der Folge die teilweise gekürzten Antworten von Christian Sidler von Glasurit, Volker Wistorf von CH Coatings und Andres Varga, dem technischen Leiter von Akzo Nobel Car Refinishes AG Schweiz. Die meisten lackanbieter vertreiben heute wasserbasierte lacke der zweiten generation. in welche richtung geht die entwicklung jetzt? christian Sidler: Glasurit engagiert sich sehr im Bereich der Wasserbasis-Technologie. Und tatsächlich spricht alles für unser Glasurit RATIO Aqua System: Es ist schnell, sparsam, einfach, sicher, umweltfreundlich und bringt dabei höchste Qualität. Eine Materialersparnis von 20 % verglichen mit älteren Systemen. Kurze Spritz-, Ablüft- und Kabinenstandzeiten sind mit dem sehr geringen Lösemittelanteil ein weiterer Beitrag für die Umwelt. Volker Wistorf: Spies Hecker arbeitet weiter an der Fortentwicklung der wässrigen Systeme, insbesondere Permahyd Hi-TEC Serie 480. Die Philosophie ist, zwei starke Systeme im Markt zu haben: Permahyd Serie 280/285 und Permahyd Hi-TEC Serie 480. andres Varga: Die nächste Generation der Wasserbasislacke bieten wir unseren Kunden mit unserer aktuellen Produkteinführung: Autowave MM 2.0. Diese innovativen MetallicMischfarben besitzen eine einzigartige Bindemittel- und Pigmenttechnologie. Diese verschafft unseren Kunden Vorteile in den drei Bereichen, die massgeblich dazu beitragen, den Reparaturprozess entscheidend zu beschleunigen. Zudem erreicht Autowave MM 2.0 absolute Spitzenleistungen bei der Anwenderfreundlichkeit, der Farbtongenauigkeit und der Brillanz der Farbtöne. Autowave MM 2.0 ist die Zukunft der Wasserbasislacke, die wir unseren Kunden heute schon anbieten können. Abgestimmte Reihenfolge: Damit das Werk beim Lackaufbau gelingt, muss mit aufeinander abgestimmten Produkten gearbeitet werden. Glasurit. Für Werkstätten ist die Arbeit mit Lackprodukten und -systemen, die vom Fahrzeughersteller freigegeben sind, ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Die Kunden haben so die Gewähr, dass die Reparatur ihrer Fahrzeuge in Top-Qualität durchgeführt wird, sozusagen mit OriginalErsatzteilen. In Zeiten wachsender Bedeutung der markengebundenen Werkstätten ist dies ein wichtiger Wettbewerbsvorteil. Volker Wistorf: Mit abgestimmten Lackprodukten und klar definierten Aufbauempfehlungen werden Reparaturvorgaben garantiert eingehalten ein grosses Plus für die Werkstatt bei Gewährleistungsarbeiten und herstellerkonformen Reparaturen. in vielen carrosseriebetrieben werden zwei oder mehrere lackreihen auch unterschiedlicher anbieter verarbeitet. Da besteht die gefahr von Vermischung nicht kompatibler produkte. Was empfehlen Sie, um dem entgegenzuwirken? christian Sidler: Es gibt kaum einen Lackhersteller, der über 48 Freigaben von Fahrzeugherstellern verfügt, wie Alles im Griff: Volker Wistorf, der versierte Anwendungstechniker bei CH Coatings kennt die Lacke von Spies Hecker. Technisch up to date: Andres Varga, technischer Leiter von Akzo Nobel Car Refinishes AG Schweiz, ist mit Sikkens vertraut. Ein Beispiel sind die Freigaben der Automobilhersteller: Jede Automarke gibt für Garantie-, Gewährleistungsoder Kulanzarbeiten bestimmte Produktsysteme vor. Viele Versicherer bestehen auf eine Instandsetzung nach Herstellervorgaben. Dabei werden nicht einzelne Produkte wie Härter, Verdünnung oder Klarlacke freigegeben, sondern vielmehr der gesamte Lackaufbau vom Spachtel bis zum Klarlack. Kommt es durch ausgewechselte oder abweichende Produkte zu einem Qualitätsmangel, haftet der Fachbetrieb für den entstandenen Schaden. Werden zum Beispiel die Verarbeitungshinweise der anwendungstechnischen Merkblätter nicht eingehalten oder wird Gut im Bild: Der technische Leiter von BASF Schweiz, Christian Sidler weiss über Glasurit bestens Bescheid /13 trombinoscope 1+2 Février 2013 Cupra une dynamique forte. & Économie Une bonne huile doit aussi réduire la consommation de carburant. ÉCONOMIE Perspectives Deux décideurs - Diego De Pedrini (SAA) et Andreas Burgener (auto-suisse) parlent de l évolution du marché Entretien Entretien avec le Président du Conseil d'administration du SAG, Olivier Métraux, qui parle des nouveaux défis à relever dans l'après-vente Seat ibiza cupra: Que du bonheur! La SEAT Ibiza, c est un peu le modèle fétiche du constructeur espagnol, satellite du groupe Volkswagen. Profitant du formidable savoir-faire technologique du parrain allemand, la version Cupra est une voiture joujou qui dispense un plaisir de conduire exceptionnel à un prix fort raisonnable à partir d environ francs. L a recette est facile à comprendre, plus délicate à applique: prenez une voiture d allure plutôt sympathique avec quelques jolies rondeurs, entreprenez un restylage en profondeur en mettant l accent sur la dynamique générale, dotez-là d équipements modernes et surtout soumettez-là à une cure de musculation: effet garanti! Grâce à cette initiative la nouvelle Cupra transcende l essence même de la marque espagnole comme aucun autre modèle ne l avait fait avant elle. Quelques chiffres sont explicites: accélération de 0 à 100 km/h en 6,9 secondes, vitesse maxi 228 km/h. A consommer avec modération, cela va de soi! L AUTO DU MOIS Voiture joujou au tempérament de feu, la SEAT Ibiza Cupra descend dans l arène et pose ses banderilles sans complexe CARROSSERIE Les dernières infos en provenance du monde de la carrosserie, un secteur d activité dynamique qui mérite d être mieux connu compresseur et turbo Sur le plan strictement technique le moteur de ce petit taureau catalan ne craint aucunement de descendre dans l arène, même si du côté de Barcelone, siège de SEAT, la corrida est désormais interdite! Le moteur quatre cylindres de 1,4 litre est un condensé de technologie. L injection directe va de soi, en revanche le système de suralimentation est particulièrement élaboré puisqu il fait appel à un compresseur mécanique associé à un turbocompresseur. La pièce maîtresse de cette superbe mécanique est constituée par l interaction de ces deux éléments. Puissance spécifique 129 ch/litre Entraîné par une courroie, le compresseur renforce la puissance du couple à bas régime tandis que le turbo qui est entraîné par les gaz d échappement prend le relai à haut régime. Les deux éléments de suralimentation sont connectés en série; dès 3500 tr/min ils s activent conjointement. Le refroidissement du turbo ainsi que de l échangeur d air est assuré par l entremise du circuit de refroidissement avec l aide d une pompe de circulation d eau électrique débrayable et d un ensemble de clapets de régulation. Résultat de ces mesures: une puissance de 180 ch, soit un rendement spécifique de 129 ch/litre, ce qui est absolument remarquable. De plus, une consommation moyenne de 5,9 l/100 km (soit des émissions de CO2 de 139 g/km) apparaît comme très raisonnable, même si dans la pratique il est plus que probable que la gourmandise de ce moteur est plus poussée! rien à ajouter «Léger gauche, 200 mètres, épingle à droite puis gauche serré» Non, je n avais pas de navigateur à mes côtés en me promenant sur les petites routes de l arrière-pays dans la région de Barcelone mais au volant de la Cupra je m en donnais à cœur joie. Tout en étant évidemment respectueux des limitations de vitesse en vigueur, bien entendu! Côté tenue de route, c est un vrai kart. Stable en ligne droite elle fait montre d une formidable agilité dans les virages. Le guidage est précis, irréprochable, mais le plus impressionnant est sans doute la boîte de vitesses à sept rapports et double embrayage dont la commande se fait par l intermédiaire de palettes installées sous le volant. Direct, le changement de rapport s effectue en quelques centièmes de seconde. En rétrogradant, le système donne automatiquement un petit coup d accélérateur pour permettre au moteur d être au régime le mieux approprié. Que du bonheur! «Une accélération instantanée et puissante, une tenue de route extrêmement précise, une bonne motricité et un freinage puissant: telles sont les garanties d un plaisir de conduire synonyme du nom de Cupra» affirme Matthias Rabe, vice-président Recherche et Développement de SEAT. Tout est dit! HIRSCHI COUPLES EVERYTHING. &Technik Le N 1 des accouplements d attelages. Des importés aussi! anzeigen_182x30_international_f.indd 1 tom anliker, Managing Director Cadillac Europe daniel Schneller, PR Manager Chevrolet Suisse José Peixoto, attaché de presse Citroën Suisse tom anliker PrOMu ManaGinG director de cadillac europe nouveau Pr ManaGer POur chevrolet SuiSSe nouvel attaché de PreSSe POur citroën T om Anliker, depuis mai 2012 Managing Director de Chevrolet Suisse, a été promu Managing Director de Cadillac Europe, mesure qui prend effet le 1 janvier Il prend la succession de Wolfgang Schubert, qui, depuis 2006, était à la tête de Cadillac Europe et, après 23 ans de carrière chez GM, part à la retraite. Anliker rend rapport directement à Susan Docherty, President et Managing Director de Chevrolet et Cadillac Europe. D aniel Schneller, 39 ans, après quelques années passées chez GM, assume dès maintenant la responsabilité des RP pour Chevrolet Suisse SA. En 2008, Daniel Schneller a entamé sa carrière comme Sales District Manager au sein du groupe GM. Depuis juin 2011, il était Marketing Director pour Opel Suisse. Outre un master de marketing management, Schneller est titulaire d un diplôme de directeur du marketing et des ventes. L e 17 décembre, Citroën Suisse a pris possession de ses nouveaux locaux à Schlieren. Comme attaché de presse, José Peixoto reprend, à partir du 1er mars, le relais de Philip Zimmermann et sera responsable de la communication interne et externe de la marque. J. Peixoto peut se prévaloir de longues années d expérience de l automobile et a dirigé un hebdomadaire dans la région de Zurich. Oscar Ferrer, directeur Marketing Mercedes-Benz Schweiz AG WEMF Aktueller Stand siehe Erscheinungsweise AUTO&Wirtschaft / AUTO&Technik 10x jährlich AUTO&Carrosserie 5x jährlich (März / Mai / Juli+Aug. / Oktober / Dezember) AUTO&Economie 10x jährlich Sprache AUTO&Wirtschaft / AUTO&Technik / AUTO&Carrosserie Deutsch AUTO&Economie / AUTO&Carrosserie Französisch Abopreise Jahresabo A&W / A&T / A&C inkl. Newsletter 95. Jahresabo A&E / A&C 48. Lehrlinge / Studenten DE 75. Lehrlinge / Studenten FR 38. Jahresabo Ausland A&W / A&T / A&C inkl. Newsletter nouveau directeur MarketinG chez MercedeS-benz M ercedes-benz Schweiz AG a recruté, au 1er février, Oscar Ferrer (37 ans), comme directeur de marketing. Il succède à Marco Jelinek. Economiste d entreprise diplômé FH, il a travaillé pendant neuf ans chez Red Bull AG dernièrement comme Head of Marketing, et, dans ses nouvelles fonctions, est responsable des secteurs Communication, Marketing commercial, Brand Management ainsi que Sponsoring et Events. Zusätzliche Abonnements Kombi-Abo Deutsch + Französisch 125. Premium-Abo inkl. SHAB 379. m e d i e n f o r m e r.de Le magazine pour la branche automobile suisse EN COUVERTURE Lubrifiants Tendances, nouveautés et vaste aperçu général dans le secteur suisse des produits lubrifiants Druckauflage AUTO&Wirtschaft / AUTO&Technik Exemplare AUTO&Carrosserie Exemplare AUTO&Economie Exemplare Francesco Galvani, Account / Key Account Manager Région Suisse romande Florian Schäfer, Account / Key Account Manager Région Suisse du Nord-Est & Grisons Sandro bencivinni, Account / Key Account Manager, Région Suisse centrale & Tessin de nouveaux collaborateurs POur La distribution chez audatex (SchWeiz) GMbh T rois nouveaux collaborateurs viennent renforcer l équipe de vendeurs d Audatex (Schweiz) GmbH / AUTOonline AG, où ils assumeront la distribution directe pour les entreprises de carrosserie, les garages et les experts automobiles indépendants de leurs régions. Depuis octobre, Sandro Bencivinni est le nouvel Account / Key Account Manager pour la région de Suisse centrale et le Tessin. Mécanicien automobile de carrière, il a travaillé pendant de nombreuses années dans l informatique et l électronique comme conseiller vendeur et, en tant que manager Produits du service extérieur, a pendant plusieurs années assuré le suivi de clients de toute la Suisse dans le domaine de l automation industrielle. Dernièrement, Bencivinni a dirigé une succursale de vente à l étranger d une entreprise suisse réputée. Florian Schäfer renforce depuis novembre l équipe de vendeurs comme Account / Key Account Manager pour la région Suisse du Nord-Est et Grisons. Il succède à Hans Niederer, qui a rejoint le service intérieur. Comme agent d assurances diplômé, Schäfer a travaillé dans l immobilier, où, à la fonction de Key Account Manager, il a géré et instauré à l échelle européenne un portefeuille de grands comptes. Le 3 janvier, Francesco Galvani a pris la succession de Cyril Baridon comme Account / Key Account Manager pour la Suisse romande. Pendant de longues années, Galvani a été Key Account Manager dans l automobile et, dernièrement, dans les assurances dans le secteur de l automobile. Salon international de l automo bile de Genève Du 7 au 17 mars 2013 Simon Widmer, directeur Presse Toyota nouveau directeur PreSSe POur toyota et LexuS L e premier janvier, Simon Widmer a pris les fonctions de directeur Presse de Toyota AG et va être compétent pour les deux marques. Agé de 34 ans, il a auparavant travaillé pendant quatre ans comme coordinateur Marketing et RP pour Daihatsu. Après l arrêt de la distribution en Europe, fin décembre 2012, Widmer assume la responsabilité du département réorganisé Presse/Events/Sponsoring/CRM. * Le nouveau mega macs 42 SE est arrivé. Encore plus de flexibilité grâce à son interface de communication Bluetooth avec les véhicules. Encore plus léger avec seulement 480 g (accu compris). Encore plus puissant lors du diagnostic et de la recherche de panne sur plus de modèles de véhicules, grâce une importante documentation technique sur les codes d'erreur (fonction d'un système, causes des pannes et leurs conséquences). L'outil idéal pour les garages spécialisés dans les services d'entretien et pour les ateliers de petite taille. Renseignez-vous auprès de votre revendeur Hella Gutmann sur les nombreux avantages de ce nouvel outil de diagnostic compact proposé par le leader des solutions de diagnostic multimarque. Pour d'infos en direct chez nous ou notre partenaire commercial Technomag. Tel.: Votre partenaire commercial Hella Gutmann : :17:42 Uhr Beaucoup d automobilistes une seule huile. HGS_AZ_210x297_LustAufSE_AI_0113_RZ.indd 2 AN-ESP AZ Auto Ökonomie FR A4.indd : :23

Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes, pour le commerce alimentaire, la gastronomie et l industrie.

Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes, pour le commerce alimentaire, la gastronomie et l industrie. www.carrier-ref.ch Umweltfreundliche und energieeffiziente Kältelösungen für den Lebensmittelhandel, das Gastgewerbe und die Industrie. Solutions de réfrigération, écologiques et énergétiquement efficientes,

Mehr

Mediadaten 2013. www.handel-heute.ch

Mediadaten 2013. www.handel-heute.ch Mediadaten 2013 www.handel-heute.ch Handel Heute Editorial HANDEL HEUTE Die Nummer 1 im Detailund Grosshandel HANDEL HEUTE ist das führende Medium des Schweizer Detail- und Grosshandels. Als branchenübergreifende

Mehr

MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES!

MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES! MIT UNS KÖNNEN SIE FESTE FEIERN! AVEC NOUS, VOUS POUVEZ ORGANISER VOS FÊTES! Das beste Schweizer Grill-Poulet! Le meilleur poulet rôti Suisse! FESTE FEIERN MIT NATURA GÜGGELI UND SIE HEBEN SICH AB! FÊTEZ

Mehr

2015 «Finanzplatz Schweiz» von «Schweizer Bank», der «Schweizer Versicherung», der «Handelszeitung» und «PME Magazine»

2015 «Finanzplatz Schweiz» von «Schweizer Bank», der «Schweizer Versicherung», der «Handelszeitung» und «PME Magazine» 2015 «Finanzplatz Schweiz» von «Schweizer Bank», der «Schweizer Versicherung», der «Handelszeitung» und «PME Magazine» Redaktionelles Konzept Der Finanzplatz Schweiz befindet sich in einem nie gesehenen

Mehr

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen

Liebe Kolleginnen Liebe Kollegen Von: nebis-bibliotheken-request@nebis.ch im Auftrag von Gross Christine An: nebis-bibliotheken@nebis.ch Thema: NEBIS / Aleph V20: Neuerungen - Aleph V20: nouveautés Datum: Montag, 8. November 2010 15:57:57

Mehr

ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design.

ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design. ZKD FITT & FLEXX. Die Flexibilität des Designs. La flexibilité du design. ZKD FITT & FLEXX. KOMBINIERTE FLEXIBILITÄT IST PROGRAMM. Wo klare Linien und grenzenlose Einrichtungsfreiheiten aufeinander treffen,

Mehr

Conditions de travail Arbeitsbedingungen

Conditions de travail Arbeitsbedingungen Conditions de travail 39 Conditions de travail Emissions Conditions de travail Industriel: une profession 3 fois plus sûr! 9627 personnes sont assurées dans le domaine industriel en Valais. Le nombre d

Mehr

SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE LA RÉGION UNTERSTÜTZUNG DER REGIONALEN UNTERNEHMEN

SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE LA RÉGION UNTERSTÜTZUNG DER REGIONALEN UNTERNEHMEN SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE LA RÉGION UNTERSTÜTZUNG DER REGIONALEN UNTERNEHMEN WWW.AGGLO-FR.CH/ECONOMIE version 2013 / www.nuance.ch 01 - SOUTIEN AUX ENTREPRISES DE L AGGLOMÉRATION DE FRIBOURG 01 - UNTERSTÜTZUNG

Mehr

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Libres Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux Annonces publicitaires 2o14 Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Tarifs Tarife Délais & parutions Termine & Erscheinungen

Mehr

Schulstruktur Kindergarten und Grundschule

Schulstruktur Kindergarten und Grundschule Schulstruktur Kindergarten und Grundschule Vom Kindergarten bis zur 12. Klasse bietet die Ecole Internationale de Manosque eine mehrsprachige Erziehung und Bildung auf hohem Niveau. In Kindergarten und

Mehr

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus

TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus TRAAM-TLSE-ALL004 / Katrin Unser Haus I. Introduction Type de document : audio Langue : allemand Durée : 01:09 Niveau : collège A1+ Contenu : Katrin vit avec sa famille dans une maison. Elle présente l

Mehr

Ifolor erhält erneut Garantiemarke GoodPriv@cy und ISO-9001-Zertifikat

Ifolor erhält erneut Garantiemarke GoodPriv@cy und ISO-9001-Zertifikat Veröffentlichung: 24.08.2015 11:35 ifolor présent l'enquête photo 2015 Comment la Suisse prend ses photos Veröffentlichung: 24.08.2015 11:35 ifolor lanciert Fotoreport 2015 So fotografiert die Schweiz

Mehr

Infotreffen Koordination bikesharing Rencontre d'information bikesharing

Infotreffen Koordination bikesharing Rencontre d'information bikesharing Das Veloverleihsystem der Stadt Biel und seine Partner Le système de vélos en libre service de Bienne et ses partenaires François Kuonen Leiter Stadtplanung Biel / Responsable de l'urbanisme de Bienne

Mehr

Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Daniel Guggisberg. 3086 Zimmerwald www.tractorpullingzimmerwald.ch

Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Daniel Guggisberg. 3086 Zimmerwald www.tractorpullingzimmerwald.ch Freitag 1. Juli 2016 Pulling Team Zimmerwald Tel: 079 432 04 71 Programm Tractor Pulling Zimmerwald 2016 Start 19.00 Uhr 8ton Standard, CHM Specials Samstag 2. Juli 2016 Start 13.00 Uhr 3ton Standard,

Mehr

MEDIENDATEN UNTERNEHMER ZEITUNG

MEDIENDATEN UNTERNEHMER ZEITUNG MIT SUPPLEMENT VRPRAXIS MEDIENDATEN 2 0 16 UNTERNEHMER ZEITUNG www.unternehmerzeitung.ch SWISS BUSINESSPRESS SA Zürcherstrasse 20 l 8952 Schlieren Telefon 044 306 47 00 l www.swissbusinesspress.ch 1 PHILOSOPHIE

Mehr

Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Un concept à faire vivre transfrontalièrement. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen.

Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Un concept à faire vivre transfrontalièrement. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen. . Ein Konstrukt das mit Leben erfüllt wird. Grenzüberschreitend in allen Lebenslagen. Auch für unsere Zukunft und folgende Generationen in der Region Pamina. Erneuerbare Energien tragen dazu bei, Un concept

Mehr

Das Magazin der IHK Industrie- und Handelskammer St.Gallen - Appenzell. inform. Mediadokumentation

Das Magazin der IHK Industrie- und Handelskammer St.Gallen - Appenzell. inform. Mediadokumentation Das Magazin der IHK Industrie- und Handelskammer St.Gallen - Appenzell inform Mediadokumentation 2011 »» Die Industrie- und Handelskammer St.Gallen-Ap pen zell setzt Impulse mit dem neuen IHK-Magazin.

Mehr

16 H6 0.003. DigiTec. www.urma.ch

16 H6 0.003. DigiTec. www.urma.ch 1 H 0.003 DigiTec www.urma.ch DigiTec Das digitale Feinbohrsystem zum unschlagbaren Preis! The digital fine boring system at a fair price! e système tête micrométrique digital à un prix sensationnel! Digital-Technologie

Mehr

Test Abschlusstest 62

Test Abschlusstest 62 Abschlusstest 62 1 Sie rufen bei einer Firma an. Was sind Ihre ersten Worte am Telefon? a Ihr Name b Bonjour. c Name Ihrer Firma 2 Sie rufen bei der Firma Dumesnil an. Eine Dame meldet sich mit den Worten:

Mehr

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Newsletter Nr. 3 vom März 2014 Sprachwahl Newsletter deutsch Newsletter français. Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Wie Sie

Mehr

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande

KG 51R F K. 1 Informations concernant la personne qui fait la demande Nom et prénom de la personne qui fait la demande Name und der antragstellenden Person N d allocations familiales Kindergeld-Nr. F K KG 51R Annexe étranger pour la demande d allocations familiales allemandes

Mehr

SWISS MADE CORPORATE WATCHES E-CATALOGUE 2010. Version 2.1

SWISS MADE CORPORATE WATCHES E-CATALOGUE 2010. Version 2.1 CORPORATE WATCHES E-CATALOGUE 2010 Version 2.1 ITS TIME ist eine Schweizer Uhrenfirma aus Grenchen, die sich auf «Corporate Watches«spezialisiert hat. «Swiss Made», versteht sich. Inzwischen sind wir Marktleader

Mehr

Roulez malin au gaz naturel! Clever Gas geben, Erdgas tanken!

Roulez malin au gaz naturel! Clever Gas geben, Erdgas tanken! Roulez malin au gaz naturel! Clever Gas geben, tanken! Vehicules au gaz naturel fahrzeuge La majorité des constructeurs d automobiles proposent entretemps une palette de véhicules équipés d usine d une

Mehr

*Corporate services from Switzerland *Services d entreprise de la Suisse *Unternehmungsberatung in der Schweiz

*Corporate services from Switzerland *Services d entreprise de la Suisse *Unternehmungsberatung in der Schweiz *Corporate services from Switzerland *Services d entreprise de la Suisse *Unternehmungsberatung in der Schweiz Dema Consultants S.A. / www.demaconsultants.ch *We are a subsidiary of Dema Services Ltd,

Mehr

Top Panama Farbkarte Carte de couleurs 10.2014

Top Panama Farbkarte Carte de couleurs 10.2014 Farbkarte Carte de couleurs 10.2014 Planenmaterial: Technische Angaben und Hinweise Matière de la bâche : Données techniques et remarques Planenstoff aus Polyester-Hochfest-Markengarn, beidseitig PVC beschichtet

Mehr

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für:

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für: team team AVP est leader dans le domaine du graphisme architectural en Suisse et présent à Lausanne, à Zurich et dans plusieurs pays. Notre équipe, composée d architectes, designers et graphistes, met

Mehr

2013 Hiver Tarif 539 HTL-W

2013 Hiver Tarif 539 HTL-W Winter 2013 Hiver Tarif 539 HTL-W 03.06.2013 Preisliste digital abrufbar unter: Liste des prix disponible en ligne: www.wido.ch PKW/SUV/C Winterreifen TOURISME/SUV/C Pneus d'hiver Kantonsstrasse 81 8864

Mehr

Angebote und Leistungen 2016

Angebote und Leistungen 2016 Angebote und Leistungen 2016 Propriété publicitas.ch/zeitschriften Titelpositionierung 2 Propriété Das Schweizer Magazin für Immobilien-Wirtschaft und Eigenheim. Erscheint monatlich als offizielles Organ

Mehr

Vaisselle. Color CO.1211

Vaisselle. Color CO.1211 Tafelgeschirr Vaisselle Color CO.1211 Porzellan weiss mit apricot, marone oder grauem Rand, matt, von Kahla. Alle Preise in CHF. Porcelaine blanche avec bord mat, abricot, marone ou gris de Kahla. Tous

Mehr

15. SWKI-Forum Gebäudetechnik

15. SWKI-Forum Gebäudetechnik 15. SWKI-Forum Gebäudetechnik EINLADUNG Freitag, 3. Juli 2015 Hochschule Luzern Technik & Architektur Referat: Basel Süd Geplante und gebaute Impulse für das Basel «hinter den Geleisen» Referent: Robert

Mehr

Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx

Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx Aufgabe: Que faut-il faire? SK-Beispielaufgabe_Haustiere.docx Lisez bien le sujet avant de vous précipiter sur votre copie et élaborez votre plan afin de préparer votre brouillon. On vous demande donc

Mehr

2 IP X4 WLS/FL IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0

2 IP X4 WLS/FL IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0 WLS/FL IP Arbeiten an den elektrischen Anlagen dürfen nur von autorisierten Fachleuten nach den örtlichen Vorschriften ausgeführt werden. Für nicht fachgerechte Installation wird jegliche Haftung abgelehnt.

Mehr

Hostpoint: Domain.swiss jetzt für fast alle zu haben. Début de l'enregistrement des noms de domaine.swiss

Hostpoint: Domain.swiss jetzt für fast alle zu haben. Début de l'enregistrement des noms de domaine.swiss Veröffentlichung: 11.01.2016 09:00 Hostpoint: Domain.swiss jetzt für fast alle zu haben Gelockerte Registrierungsbedingungen machen es möglich Veröffentlichung: 07.09.2015 11:30 Début de l'enregistrement

Mehr

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2014-2015

Weiterbildung Datenschutzrecht. Formation continue en droit de la protection des données. Programm / Programme 2014-2015 Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données Programm / Programme 2014-2015 Université de Fribourg Faculté DE DROIT Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche

Mehr

Transferpressen+Maschinen Presses à transferts et machines

Transferpressen+Maschinen Presses à transferts et machines Transferpressen+Maschinen Presses à transferts et machines Miete von Maschinen / Location de machines 2 Transferpresse Modell 216 / Presse Model 216 3 Transferpresse Modell 228 / Presse Model 228 4 Transferpresse

Mehr

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN?

PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN? PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? BEREIT, UNSER NÄCHSTER FACHINFORMA- TIKER ZU WERDEN? INFORMATICIEN QUALIFIÉ FACHINFORMATIKER PRÊT À ÊTRE NOTRE PROCHAIN INFORMATICIEN QUALIFIÉ? Pour plus

Mehr

STAHL- UND EDELSTAHLROHRE. Formstahlrohre. Preisliste 1/12

STAHL- UND EDELSTAHLROHRE. Formstahlrohre. Preisliste 1/12 STAHL- UND EDELSTAHLROHRE Formstahlrohre Preisliste 1/12 Auslieferungsplan Schaffhausen Basel 5 4 Zürich Winterthur 1 St.Gallen 2 Luzern 1 3 Bern Chur Lausanne 6 Genf Lugano 1 täglich 2 Montag, Mittwoch,

Mehr

SEAVDOMUS DAMIT SIE IHR HAUS KOTNROLLIEREN KÖNNEN. EGAL WO SIE SIND. POUR GERER VOTRE MAISON. PARTOUT OU VOUS ETES.

SEAVDOMUS DAMIT SIE IHR HAUS KOTNROLLIEREN KÖNNEN. EGAL WO SIE SIND. POUR GERER VOTRE MAISON. PARTOUT OU VOUS ETES. SEAVDOMUS DAMIT SIE IHR HAUS KOTNROLLIEREN KÖNNEN. EGAL WO SIE SIND. POUR GERER VOTRE MAISON. PARTOUT OU VOUS ETES. JETZT KÖNNEN SIE IHR HAUS EINFACH UND SICHER KONTROLLIEREN. EGAL WO SIE SIND. MAINTENANT

Mehr

2 IP X4 TAI/LED IP44, CH IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0

2 IP X4 TAI/LED IP44, CH IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0 Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions TAI/LED IP, CH IP Sensor-Schalter aussen unten rechts Interrupteur sensitif en bas à l'extérieur à droite Sensor switch outside right below

Mehr

UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ!

UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ! UNSER QUALITÄTS-VERSPRECHEN! NOTRE PROMESSE DE QUALITÉ! NATURA GÜGGELI Qualität die man schmeckt! POULET GRAND DELICE une qualité savoureuse! Liebe Kundin, Lieber Kunde Die Spitzenqualität des fertigen

Mehr

Wir berichten fundiert und unabhängig über aktuelle Herausforderungen der öffentlichen

Wir berichten fundiert und unabhängig über aktuelle Herausforderungen der öffentlichen Das Kommunalmagazin ist die führende unabhängige Fachzeitschrift für Entscheidungsträger im öffentlichen Dienst. Dank seiner leserfreundlichen Gestaltung und seinem breiten Themenspektrum wird es von Behördenmitgliedern,

Mehr

Angebote und Leistungen 2016

Angebote und Leistungen 2016 Angebote und Leistungen 2016 Drogistenstern publicitas.ch/zeitschriften DROGISTENSTERN 10 11/15 Die Zeitschrift aus Ihrer Drogerie Positionierung/Redaktionskonzept 2 Grippe oder Erkältung? So erkennen

Mehr

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Kolin-Cup CNS Einzel / Individuelle 12. / 13. September 2015 In Zug Austragungsort Sporthalle Zug, General-Guisan-Strasse 2, Zug Hinweis für Bahnreisende:

Mehr

... BEISPIELE ZEITSCHRIFTEN: Breite x Höhe in mm...

... BEISPIELE ZEITSCHRIFTEN: Breite x Höhe in mm... Media BLACHREPORT :::::::::::::::::::::::::::::::::: EVENT.HOSPITALITY ::::: :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: MESSE+MARKETING ::::::::::::::::::::::: ::::::::::::::::::: MUSEUM :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Mehr

Bericht über die Berufsbildung Rapport concernant de la formation professionnelle. Herzlich willkommen! Soyez bienvenus!

Bericht über die Berufsbildung Rapport concernant de la formation professionnelle. Herzlich willkommen! Soyez bienvenus! Bericht über die Berufsbildung Rapport concernant de la formation professionnelle Herzlich willkommen! Soyez bienvenus! Themen Thèmes 1 Die Grundbildung im Detailhandel La formationde basedansle commercede

Mehr

Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch (Corporate Design) vom März 2011

Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch (Corporate Design) vom März 2011 Anwendungsbeispiele zu Punkt 4. Werkzeugkasten im Benutzerhandbuch () vom März 2011 August 2011 Schweiz Anwendungsbeispiele Werkzeugkasten Webseiten Beispiele für die Anwendung des Werkzeugkastens für

Mehr

Standalone D/E/F/I (Version Upgrade not included) Upgrade from Titanium 2004, 2005 or Platinum 7 to Titanium 2006

Standalone D/E/F/I (Version Upgrade not included) Upgrade from Titanium 2004, 2005 or Platinum 7 to Titanium 2006 STANDALONE Panda OEM STANDARD License Fee per User in CHF Type of OEM Price per CD/License Minimum Order Value Type 1 user 2 and more users Reseller Enduser 50 copies New Business New Business Titanium

Mehr

Auto Heute! Das große Kfz-Magazin von BILD Regional

Auto Heute! Das große Kfz-Magazin von BILD Regional Auto Heute! Das große Kfz-Magazin von BILD Regional 1 Auto Heute! Das große Kfz-Magazin von BILD Regional Mehr erreichen! Die Auto-Magazine von BILD Regional erscheinen zwei Mal im Jahr und erfreuen sich

Mehr

SOLVAXIS ET L INNOVATION SOLVAXIS UND INNOVATION

SOLVAXIS ET L INNOVATION SOLVAXIS UND INNOVATION 1 SOLVAXIS ET L INNOVATION SOLVAXIS UND INNOVATION Présentation PHILIPPE DAUCOURT, PROFESSEUR HES, HAUTE ÉCOLE DE GESTION ARC NAOUFEL CHEIKHROUHOU, OPERATIONS MANAGEMENT TEAM LEADER, ECOLE POLYTECHNIQUE

Mehr

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1}

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1} Seite 1 von 8 Dichtheitsprüfgeräte für jeden Einsatz MPG - Dichtheitsprüfgerät Haltungsprüfung mit Luft Haltungsprüfung mit Wasser Hochdruckprüfung von Trinkwasserleitungen Druckprüfung von Erdgasleitungen

Mehr

Die geschichtliche Entwicklung der J.P. Müller AG Le développement de la société J.P. Müller SA du point de vue historique

Die geschichtliche Entwicklung der J.P. Müller AG Le développement de la société J.P. Müller SA du point de vue historique Die geschichtliche Entwicklung der J.P. Müller AG Le développement de la société J.P. Müller SA du point de vue historique 1955 Zweck der Firma: Handel und Service mit Textil-Kennzeichnungssystemen. Zuerst

Mehr

WW BASEL 2016 MEDIADATEN

WW BASEL 2016 MEDIADATEN WW BASEL 2016 MEDIADATEN WW WHO IS WHO BASEL Facts Auflage 10 000 Exemplare Erscheinungsweise jährlich Verbreitungsgebiet Stadt und Kanton Heftformat A4 4-farbig, randabfallend Anzeigeschluss 2. November

Mehr

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 BERNER WIRTSCHAFT ECONOMIE BERNOISE

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 BERNER WIRTSCHAFT ECONOMIE BERNOISE STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 BERNER WIRTSCHAFT ECONOMIE BERNOISE BERNER WIRTSCHAFT ECONOMIE BERNOISE Das Magazin «Berner Wirtschaft» ist das Informationsorgan des Handels- und Industrievereins

Mehr

Mediadaten «Schweizer Bank» 2006. Das Magazin für Banker

Mediadaten «Schweizer Bank» 2006. Das Magazin für Banker Mediadaten «Schweizer Bank» 2006 Das Magazin für Banker Basisinformationen Verlag: Verleger: Verlags- und Anzeigenleitung: Chefredaktion: Post-Anschrift: Besuchs-Adresse: Verlagsgruppe HandelsZeitung Ralph

Mehr

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master

Wichtige Informationen zum Masterstudium. Informations importantes pour vos études de Master Wichtige Informationen zum Masterstudium Informations importantes pour vos études de Master Studienplan I Plan d étude Studienplan I Plan d étude Es werden nicht alle Kurse jedes Jahr angeboten. Tous les

Mehr

Communiqué de presse Pressemitteilung Comunicato Stampa

Communiqué de presse Pressemitteilung Comunicato Stampa Office fédéral de la statistique Bundesamt für Statistik Ufficio federale di statistica Uffizi federal da statistica Service d information Informationsdienst Servizio informazioni Servetsch d infurmaziun

Mehr

EINLADUNG / INVITATION

EINLADUNG / INVITATION EINLADUNG / INVITATION ZUR 51. GENERALVERSAMMLUNG DER REGIO BASILIENSIS MONTAG, 19. MAI 2014 IM CASINO BARRIÈRE, BLOTZHEIM (F) À LA 51e ASSEMBLÉE GÉNÉRALE DE LA REGIO BASILIENSIS LUNDI 19 MAI 2014 AU CASINO

Mehr

Wie auch Sie online noch erfolgreicher

Wie auch Sie online noch erfolgreicher Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie auch Sie online noch erfolgreicher werden 30.07.2015 dmc digital media center GmbH 2015 2 Unternehmensgruppe dmc.cc ist nicht nur Berater, sondern der konsequente

Mehr

ITICITY. Generator für ausgemessene Strecken. start

ITICITY. Generator für ausgemessene Strecken. start ITICITY Generator für ausgemessene Strecken start Planen Entdecken Bewegen Mitteilen Strecken personalisierten mit punktgenauen Interessen Wir sind aktive Marketingmitglieder in unserem Gebiet (Gemeinde)

Mehr

WW BASEL 2016 MEDIADATEN

WW BASEL 2016 MEDIADATEN WW BASEL 2016 MEDIADATEN WW WHO IS WHO BASEL Facts Auflage 10 000 Exemplare Erscheinungsweise jährlich Verbreitungsgebiet Zürich und Kanton Heftformat A4 4-farbig, randabfallend Anzeigeschluss 2. November

Mehr

prix pegasus: Die Nominierten für den Mobilitätpreis Schweiz sind bekannt.

prix pegasus: Die Nominierten für den Mobilitätpreis Schweiz sind bekannt. prix pegasus: Die Nominierten für den Mobilitätpreis Schweiz sind bekannt. Zum zweiten Mal wird der prix pegasus der grosse Förderpreis von EnergieSchweiz für nachhaltige Mobilität verliehen (Preissumme

Mehr

EISENRAHMEN CADRE EN FER

EISENRAHMEN CADRE EN FER Gratis-Fax 0800 300 444 Telefon 071 913 94 94 Online bestellen www.wilerrahmen.ch 2015 295 Herstellung der Eisenrahmen in unserer Werkstatt Fabrication des cadres en fer dans notre atelier Das Eisenprofil

Mehr

Flexible Leuchte. Lumière flexible

Flexible Leuchte. Lumière flexible Johto Flexible Leuchte Johto ist ein hochwertiges LED-Beleuchtungssystem für technisch anspruchsvolle Innenund Außenbeleuchtung. Es bietet ein homogenes und punktfreies Licht in sehr geringen tiefen. Johto

Mehr

«NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung»

«NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung» 25 «NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung» «NZZ Domizil» erscheint jeden Freitag als separater Bund in der «Neuen Zürcher Zeitung». Mit einem ausgebauten redaktionellen Teil, der sowohl

Mehr

ELVIA. Golf. Allianz Global Assistance. Unternehmenspräse ntation. Juli 2012

ELVIA. Golf. Allianz Global Assistance. Unternehmenspräse ntation. Juli 2012 Allianz Global Assistance ELVIA Allianz Global Assistance Juli 2012 Unternehmenspräse ntation Golf Versicherung Jahresspielgebühr und Hole in One Assurance cotisation annuelle et hole in one Inhalt / Contenu

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 1989, vingt heures, trente minutes. Vous avez trente minutes pour sauver l Allemagne. Vous devez faire vite.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 1989, vingt heures, trente minutes. Vous avez trente minutes pour sauver l Allemagne. Vous devez faire vite. Épisode 23 À plus tard Anna est emmenée à mobylette jusqu à la Bernauer Straße. Le bon samaritain n est autre qu Emre Ogur, qui lui souhaite bonne chance. Mais cela suffira-t-il pour échapper à la femme

Mehr

IP X4 MOA/SL/FL IP44, CH IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0

IP X4 MOA/SL/FL IP44, CH IP24. Montage-Anleitung Instructions de montage Assembling instructions. 225 cm. 60 cm 0 MOA/SL/FL IP44, CH IP4 Arbeiten an den elektrischen Anlagen dürfen nur von autorisierten Fachleuten nach den örtlichen Vorschriften ausgeführt werden. Für nicht fachgerechte Installation wird jegliche

Mehr

Ordo. Für eine farbenfrohe Ordnung. Pour de l ordre en couleur

Ordo. Für eine farbenfrohe Ordnung. Pour de l ordre en couleur Für eine farbenfrohe Ordnung Pour de l ordre en couleur ELCO / ELCO classico 41 Die Produkte von ELCO überzeugen nicht nur durch ihre Qualität, sondern erfüllen auch alle Anforderungen, die heutzutage

Mehr

POUR UN MONDE PLUS PROPRE, ROULONS AU GAZ NATUREL FAHREN SIE MIT ERDGAS FÜR EINE SAUBERE UMWELT

POUR UN MONDE PLUS PROPRE, ROULONS AU GAZ NATUREL FAHREN SIE MIT ERDGAS FÜR EINE SAUBERE UMWELT POUR UN MONDE PLUS PROPRE, ROULONS AU GAZ NATUREL FAHREN SIE MIT FÜR EINE SAUBERE UMWELT 02 Véhicules au gaz naturel La majorité des constructeurs automobiles proposent entretemps une palette de véhicules

Mehr

Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound

Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound KEYFOUND! Marktführer in der Schweiz und empfohlen von Versicherungen und Polizeidienststellen.

Mehr

CALL UND PUT WARRANTS AUF DEN DAX (PERFORMANCE INDEX)* UND DEN SMI INDEX**

CALL UND PUT WARRANTS AUF DEN DAX (PERFORMANCE INDEX)* UND DEN SMI INDEX** CALL UND PUT WARRANTS AUF DEN DAX (PERFORMANCE INDEX)* UND DEN SMI INDEX** GOLDMAN SACHS INTERNATIONAL KOTIERUNGSINSERAT SYMBOL GDAAI GDAAH GDAZT WARRANT-VALOR 4302803 4302798 4302772 WARRANT-ISIN GB00B3CFH791

Mehr

Moderne, raffiné, pratique - ELCO, pour davantage d impression dans la correspondance commerciale.

Moderne, raffiné, pratique - ELCO, pour davantage d impression dans la correspondance commerciale. Modern, edel, praktisch - ELCO, für mehr Eindruck in der Geschäftskommunikation. Moderne, raffiné, pratique - ELCO, pour davantage d impression dans la correspondance commerciale. 4 Businesskuverts / Les

Mehr

Veraflex Das Profil-System. Veraflex Le système de profilés

Veraflex Das Profil-System. Veraflex Le système de profilés Veraflex Das Profil-System Veraflex Le système de profilés 11 VERAFLEX-Anwendungen Rettungsfahrzeuge Laden- und Inneneinrichtung Möbel Messestände Lagereinrichtungen Applications de VERAFLEX Véhicules

Mehr

SCOOTER CATALOGUE 2015

SCOOTER CATALOGUE 2015 SCOOTER CATALOGUE 2015 , t i e Rid! t i e v L Hartelijk dank voor het bekijken van de Razzo scooter brochure. Razzo scooters kenmerken zich niet alleen door de uitzonderlijke prijs/kwaliteit verhouding,

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, cinquante-cinq minutes. Il ne vous reste plus que 65 minutes et une vie.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 2006, dix heures, cinquante-cinq minutes. Il ne vous reste plus que 65 minutes et une vie. Épisode 12 Musique sacrée Anna a encore 65 minutes. Dans l église, elle découvre que la boîte à musique est en fait un élément manquant de l orgue. La femme en rouge apparaît et lui demande une clé. Mais

Mehr

1947 Paul Wolgensinger beginnt den Handel mit Renault-Neuwagen. Wichtig ist auch der Handel mit Motorrädern und Motorrollern.

1947 Paul Wolgensinger beginnt den Handel mit Renault-Neuwagen. Wichtig ist auch der Handel mit Motorrädern und Motorrollern. 1941 1936 1939 1947 1972 1973 1985 1989 1998 2002 2006 2007 1936 Paul Wolgensinger eröffnet am 1. Mai pünktlich um 7 Uhr morgens seine Garage Wolgensinger in Wil SG. Verkauft und repariert werden gummibereifte

Mehr

Color. Bringt Farbe ins Spiel. Pour la communication en couleurs

Color. Bringt Farbe ins Spiel. Pour la communication en couleurs Bringt Farbe ins Spiel Pour la communication en couleurs ELCO 37 Das Sortiment ELCO umfasst eine harmonisch zusammengesetzte Palette klarer Farben, passend zum Absender oder abgestimmt auf die Mitteilung.

Mehr

S-Digicash Payez mobile depuis votre compte courant! Mobil bezahlen, direkt von Ihrem Girokonto aus! Pay mobile from your current account!

S-Digicash Payez mobile depuis votre compte courant! Mobil bezahlen, direkt von Ihrem Girokonto aus! Pay mobile from your current account! S-Digicash Payez mobile depuis votre compte courant! Mobil bezahlen, direkt von Ihrem Girokonto aus! Pay mobile from your current account! Payez mobile depuis votre compte courant BCEE! Scannez le QR Code

Mehr

5 - Übung macht den Meister

5 - Übung macht den Meister 5 - Übung macht den Meister Dans cette leçon nous allons nous entraîner à : poser des questions sur les autres répondre aux questions sur ta personne parler de ta famille parler de quelques métiers mener

Mehr

Kapitalmarkt schweiz

Kapitalmarkt schweiz Magazin für Unternehmenspraxis und Geldanlage. Ausgabe Nr. 5, 9/2012 Mediadaten 2013 Martin EbnEr Und Hans VontobEl Anrennen gegen das Establishment WarrEn buffett Value-Investor mit Killerinstinkt KarriErEWEGE

Mehr

Markieren Sie Präsenz und sichern Sie sich Ihren Standplatz an diesem massgeschneiderten Branchenanlass im Herzen der Schweiz.

Markieren Sie Präsenz und sichern Sie sich Ihren Standplatz an diesem massgeschneiderten Branchenanlass im Herzen der Schweiz. Forstmesse 2015 Die 23. Internationale Forstmesse zeigt das ganze Angebot und die neusten Innovationen der Waldwirtschaft, Forsttechnik und Holzenergie. Auf höchstem Niveau werden die Wälder in der Schweiz

Mehr

Legierungsgruppe I / Groupe d'alliages I : Legierungsgruppe II / Groupe d'alliages II :

Legierungsgruppe I / Groupe d'alliages I : Legierungsgruppe II / Groupe d'alliages II : Die verschiedenen Ausführungen von Bleche Les diverses exécutions de tôles NQ Normalqualität (= NQ) ist Material geeignet für normale Ansprüche, die Bleche sind lackierfähig. Eloxieren ist nur mit Einschränkungen

Mehr

Kartografie in der dritten Dimension neue Atlanten für die Schweiz Cartographie en trois dimensions de nouveaux atlas pour la Suisse

Kartografie in der dritten Dimension neue Atlanten für die Schweiz Cartographie en trois dimensions de nouveaux atlas pour la Suisse Kartografie in der dritten Dimension neue Atlanten für die Schweiz Cartographie en trois dimensions de nouveaux atlas pour la Suisse Tagung Réunion 20. 06. 2016 Bern, Kulturcasino, Herrengasse 25 / Casinoplatz

Mehr

Mediadaten 2015 IFA HEUTE. Das offizielle Magazin zur IFA 2015, vom 4. bis 9. September 2015

Mediadaten 2015 IFA HEUTE. Das offizielle Magazin zur IFA 2015, vom 4. bis 9. September 2015 Mediadaten 2015 IFA HEUTE Das offizielle Magazin zur IFA 2015, vom 4. bis 9. September 2015 IFA Heute Redaktionelles Profil Die IFA HEUTE ist die Publikumszeitschrift der IFA 2015 und richtet sich an die

Mehr

08/12. Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek

08/12. Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek 08/12 Gebrauchsanleitung Trekkingrucksäcke Trekking rucksacks Instructions for use Notice d'emploi pour sacs à dos de trek X-TRANSITION Bedingungen der JACK WOLFSKIN 3-Jahres-Gewährleistung Terms and

Mehr

Alles für den Winter Audi Original Zubehör

Alles für den Winter Audi Original Zubehör Audi Original Zubehör Alles für den Winter Audi Original Zubehör 2013/2014 2 Inhalt Problemlos durch den Winter 04 Winterkompletträder 06 Verwendungsliste 08 Original Audi Transport 12 Original Audi Zubehör

Mehr

Krankenpflege Soins infirmiers

Krankenpflege Soins infirmiers Krankenpflege Soins infirmiers Cure infermieristiche MEDIA-DOKUMENTATION 2014 DOCUMENTATION-MEDIA 2014 Kommerzielle Inserate Annonces commerciales Krankenpflege Soins infirmiers Cure infermieristiche PROFIL

Mehr

Keine Preiserhöhung 2016. Mediadaten 2016. Die Schweizer Zeitung für orale Medizin, Zahntechnik & Praxisteam. www.zz-s.ch

Keine Preiserhöhung 2016. Mediadaten 2016. Die Schweizer Zeitung für orale Medizin, Zahntechnik & Praxisteam. www.zz-s.ch Mediadaten 2016 Keine Preiserhöhung 2016 Die Schweizer Zeitung für orale Medizin, Zahntechnik & Praxisteam www.zz-s.ch Zahn Zeitung Schweiz Editorial Zahn Zeitung Schweiz Die Schweizer Zeitung für orale

Mehr

MEDIADATEN 2014. Wir schauen aber auch über unseren Landkreis-Teller hinaus nach München und Freising, zum Flughafen bis nach Landshut.

MEDIADATEN 2014. Wir schauen aber auch über unseren Landkreis-Teller hinaus nach München und Freising, zum Flughafen bis nach Landshut. Jahrgang 2 d a s m a g a z i n f ü r E r d i n g u n d R e g i o N MEDIADATEN 2014 Es gibt kaum eine andere Region in Deutschland, der es wirtschaftlich so gut geht, wo die Menschen so zufrieden sind,

Mehr

TIG ROBOT DC TIG ROBOT AC-DC AUTOMATION

TIG ROBOT DC TIG ROBOT AC-DC AUTOMATION TIG ROBOT DC TIG ROBOT AC-DC AUTOMATION Pour les applications TIG du secteur automation et robotique, Cebora propose 2 générateurs DC de 300 à 500A et 3 générateurs TIG AC-DC de 260 à 450A. Le modèle DC

Mehr

KINO BLU-RAY DVD GAMES TECHNIK YOUR ENTERTAINMENT GUIDE

KINO BLU-RAY DVD GAMES TECHNIK YOUR ENTERTAINMENT GUIDE KINO BLU-RAY DVD GAMES TECHNIK YOUR ENTERTAINMENT GUIDE MEDIAdaten 2015 Das Magazin Ob auf der Kino-Leinwand oder als Blu-ray zu Hause, Big Picture hat alle wichtigen Neuheiten im Blick und hilft dem Leser,

Mehr

FORMATION DE SPECIALISATION EN MEDECINE EN ALLEMAGNE. Cordialement Abderrahman Machraoui

FORMATION DE SPECIALISATION EN MEDECINE EN ALLEMAGNE. Cordialement Abderrahman Machraoui Cher collègue, INFORMATIONS FORMATION DE SPECIALISATION EN MEDECINE EN ALLEMAGNE Les spécialisations en Allemagne durent en général cinq ans. La spécialisation en Médecine Interne dure aussi autant. Pour

Mehr

DAS MAGAZIN FÜR MARKETING VERKAUF MEDIA MEDIEN MEDIA INFORMATION. www.a3verlag.com AUF DEN INHALT KOMMT ES AN. istockphoto/claude Dagenais

DAS MAGAZIN FÜR MARKETING VERKAUF MEDIA MEDIEN MEDIA INFORMATION. www.a3verlag.com AUF DEN INHALT KOMMT ES AN. istockphoto/claude Dagenais DAS MAGAZIN FÜR MARKETING VERKAUF MEDIA MEDIEN MEDIA INFORMATION 2012 www.a3verlag.com AUF DEN INHALT KOMMT ES AN istockphoto/claude Dagenais MEDIADATEN Gültig bis 31. 12. 2012 DAS MAGAZIN FÜR MARKETING

Mehr

havana Sessel Zweisitzer Tische Fauteuils Canapé deux places Tables Chairs Two-seater Tables

havana Sessel Zweisitzer Tische Fauteuils Canapé deux places Tables Chairs Two-seater Tables Sessel Zweisitzer Tische Fauteuils Canapé deux places Tables Chairs Two-seater Tables havana Design: Wolfgang C. R. Mezger Klar und klassisch: havana beeindruckt mit Komfort. Clarté et classicisme : havana

Mehr

Mediadaten (gültig ab 01.01.2015) TOPNEWS Die Zeitschrift. für unabhängige Vermittler.

Mediadaten (gültig ab 01.01.2015) TOPNEWS Die Zeitschrift. für unabhängige Vermittler. Mediadaten (gültig ab 01.01.2015) TOPNEWS Die Zeitschrift für unabhängige Vermittler. Inhalt Objektprofil 3 Verlagsangaben 4 Formate und Preise 5 Sonderwerbeformen 6 Beileger/Beihefter 7 Rabatt 8 Technische

Mehr

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 SCHULBLATT DES KANTONS ZÜRICH

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 SCHULBLATT DES KANTONS ZÜRICH STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 SCHULBLATT DES KANTONS ZÜRICH SCHULBLATT DES KANTONS ZÜRICH Das Schulblatt des Kantons Zürich ist die Zeitschrift der Bildungsdirektion des Kantons Zürich für Lehrpersonen,

Mehr

USR III auf dem Prüfstand La RIE III à la croisée des chemins

USR III auf dem Prüfstand La RIE III à la croisée des chemins USR III auf dem Prüfstand La RIE III à la croisée des chemins Veranstaltung der Konferenz der städtischen Finanzdirektorinnen und -direktoren 9. Januar 2015 Daniel Leupi, Präsident KSFD, Vorsteher des

Mehr

3er MixPaket - VW T4 2.5 / Fiat Scudo 2.0 JTD

3er MixPaket - VW T4 2.5 / Fiat Scudo 2.0 JTD Firma (Stempel/Unterschrift) Name Strasse PLZ, Ort Tel. EMail Datum Ihr Angebot in CHF (inkl. MwSt.) 3er MixPaket VW T4 2.5 / Fiat Scudo 2.0 JTD OffertAnfrage Nr. 151019 Eingabe bis: 15.10.2015 / 24.00

Mehr

Liebherr-France SAS INVITATION EINLADUNG. Visite trinationale Trinationale Unternehmenspräsentation

Liebherr-France SAS INVITATION EINLADUNG. Visite trinationale Trinationale Unternehmenspräsentation INVITATION EINLADUNG Visite trinationale Trinationale Unternehmenspräsentation Mardi 24 septembre 2013 Dienstag, 24. September 2013 9h00 12h00 Places de stationnement sur le parking du bâtiment administratif

Mehr

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein

Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein Fonds microprojets ETB: L ETB au service de ses citoyens TEB-Kleinprojektefonds: Der TEB setzt sich für seine BürgerInnen ein FORMULAIRE DE DEMANDE DE COFINANCEMENT ANTRAGSFORMULAR Les demandes de cofinancement

Mehr