Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe"

Transkript

1 Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am Artikelnummer: Ihr Kontakt zu uns: Telefon: +49 (0) / Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2015 Vervielfältigung und Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.

2 Inhaltsverzeichnis Beschreibung Methodische Erläuterungen Bemerkungen und Hinweise Merkmalsübersicht Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014: - nach persönlichen Merkmalen, Migrationshintergrund, Aufenthalt vor der Maßnahme und Trägergruppen sowie nach Unterbringung während der Maßnahme und vorangegangenen Gefährdungseinschätzungen - nach persönlichen Merkmalen, Art und Anregendem der Maßnahme - nach persönlichen Merkmalen, Migrationshintergrund, Aufenthalt vor der Maßnahme und Trägergruppen sowie nach Ende der Maßnahme - nach persönlichen Merkmalen, Migrationshintergrund sowie nach Dauer der Maßnahme - nach persönlichen Merkmalen, Migrationshintergrund, Aufenthalt vor sowie Anlass der Maßnahme - nach persönlichen Merkmalen und Migrationshintergrund sowie nach dem Zeitpunkt des Beginns der Maßnahme - nach Migrationshintergrund, Geschlecht, unmittelbarem Anlass der Maßnahme, Aufenthalt vor der Maßnahme und Trägergruppen sowie nach Anlass der Maßnahme - nach Geschlecht, unmittelbarem Anlass der Maßnahme, Aufenthalt vor der Maßnahme und Trägergruppen sowie nach Alter - nach Geschlecht, unmittelbarem Anlass der Maßnahme, Aufenthalt vor der Maßnahme und Trägergruppen sowie nach dem Zeitpunkt des Beginns der Maßnahme Ländertabellen Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014: - nach unmittelbarem Anlass der Maßnahme, Aufenthalt vor der Maßnahme und Trägergruppen sowie nach Ländern - nach persönlichen Merkmalen und Ländern ( Deutschland bis Niedersachsen) - nach persönlichen Merkmalen und Ländern (Nordrhein-Westfalen bis neue Länder) - nach Anlass und Anregendem der Maßnahme, Zeitpunkt ihres Beginns und ihrer Dauer, Art der Beendigung sowie nach Ländern - Insgesamt ( Deutschland bis Niedersachsen) - nach Anlass und Anregendem der Maßnahme, Zeitpunkt ihres Beginns und ihrer Dauer, Art der Beendigung sowie nach Ländern - Insgesamt (Nordrhein-Westfalen bis neue Länder) Zeitreihen insgesamt Darunter Inobhutnahmen: - insgesamt - männlich - weiblich Zeitreihen ab insgesamt - männlich - weiblich Registerblatt Erläuterungen Bemerkungen Merkmale Tab 1 Tab 2 Tab 3 Tab 4 Tab 5 Tab 6 Tab 7 Tab 8 Tab 9 LT 1 LT 2 T1 LT 2 T2 LT 3.1 T1 LT 3.1 T2 ZR 1 ZR 2.1 ZR 2.2 ZR 2.3 ZR 1.1 ZR ZR ZR Statistisches Bundesamt 2

3 Erläuterungen Allgemeine Erläuterungen Rechtsgrundlage der Kinder- und Jugendhilfestatistiken ist das im früheren Bundesgebiet am und in den neuen Ländern am in Kraft getretene Gesetz zur Neuordnung des Kinder- und Jugendhilferechts (Kinder- und Jugendhilfegesetz - KJHG) als Achtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII). 1) Zu den Aufgaben der Jugendhilfe 2) gehören vorläufige Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche. 1) Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) - Achtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII) in der Fassung der Bekanntmachung vom 11. September 2012 (BGBl. I S.2022), zuletzt geändert durch Artikel 2 Absatz 8 des Gesetzes vom 21. Januar 2015 (BGBl. I S. 10). 2) Einen umfassenden Überblick über die Aufgaben der Jugendhilfe und der Jugendhilfestatistik ab 1991 gibt Ulrich Hoffmann: "Neuordnung der Jugendhilfestatistik", in: Wirtschaft und Statistik, Heft 3/1991, S.153 ff. Erläuterungen zur Statistik Bei einer vorläufigen Schutzmaßnahme ist das Jugendamt verpflichtet, Kinder und Jugendliche in Obhut zu nehmen, wenn sie darum bitten oder eine dringende Gefahr für ihr Wohl besteht. Nach einer Gesetzesänderung im SGB VIII wird ab dem Berichtsjahr 2014 nicht mehr nach der Art der vorläufigen Schutzmaßnahme (Inobhutnahme bzw. Herausnahme) unterschieden. Ebenso wurde das Merkmal Staatsangehörigkeit durch das neue Merkmal Migrationshintergrund ersetzt. Unter Migrationshintergrund ist die ausländische Herkunft mindestens eines Elternteils zu verstehen, das heißt die Mutter und/oder der Vater der/des Minderjährigen stammen aus dem Ausland. Hierbei ist die aktuelle Staatsangehörigkeit der Eltern nicht maßgeblich. Diese Datei enthält umfassende Ergebnisse zu vorläufigen Schutzmaßnahmen. Statistisches Bundesamt 3

4 Bemerkungen zur Statistik der Vorläufigen Schutzmaßnahmen 2014 Nach einer Gesetzesänderung im SGB VIII wird ab dem Berichtsjahr 2014 nicht mehr nach der Art der vorläufigen Schutzmaßnahme (Inobhutnahme bzw. Herausnahme) unterschieden. Ebenso wurde das Merkmal Staatsangehörigkeit durch das neue Merkmal Migrationshintergrund ersetzt. Wichtige Hinweise zu den einzelnen Ergebnissen Land Hinweis Für das Berichtsjahr 2014 ist die Aussagefähigkeit des neuen Merkmals "Migrationshintergrund" nicht nutzbar. Ursache ist ein Fehler in verschiedenen Softwareprogrammen der auskunftspflichtigen Jugendämter einiger Bundesländer. Nordrhein-Westfalen Aufgrund technischer Probleme konnte die Stadt Bochum nicht angeben, wie viele vorläufige Schutz-maßnahmen aufgrund einer unbegleiteten Einreise eines Minderjährigen aus dem Ausland erfolgten. Statistisches Bundesamt 4

5 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Übersicht über die in den Tabellen enthaltenen Erhebungsmerkmale Auszählgruppe Erhebungsmerkmale Tabellen- ZR2.1 ZR2.2 ZR2.3 ZR2.1.1 ZR2.2.1 ZR LT 1 LT 2 LT 3 ZR 1 ZR1.1 Geschlecht x x x x x x x x x x x x x x Alter x x x x x x x x x x x x Migrationshintergrund Anlass der Maßnahme x x x x x x x x Art der Maßnahme x x Aufenthalt vor der Maßnahme x x x x x x x x x Unterbringung während der Maßnahme x Ende der Maßnahme x x x x Anregender der Maßnahme x x x x Dauer der Maßnahme x x x x Zeitpunkt des Beginns der Maßnahme x x x Trägergruppe x x x x x x x x Länder x x x Statistisches Bundesamt 5

6 Deutschland Statistik der Kinder- und Jugendhilfe 1 Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach persönlichen Merkmalen, Migrationshintergrund, Aufenthalt vor der Maßnahme und Trägergruppen sowie nach Unterbringung während der Maßnahme und vorangegangenen Gefährdungseinschätzungen Geschlecht Alter von... bis unter... Jahren Migrationshintergrund Aufenthalt vor der Maßnahme Trägergruppen Insgesamt Maßnahme erfolgte Unterbringung während der Maßnahme Schutzmaßnahme auf Grund einer auf eigenen Wunsch wegen Gefährdung (dringende Gefahr) bei einer geeigneten Person in einer Einrichtung in einer sonstigen betreuten Wohnform vorangegangenen Gefährdungseinschätzung 2) Insgesamt unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x x Männlich unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x x Weiblich unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x x Aufenthalt vor der Maßnahme bei den Eltern bei einem Elternteil mit Stiefelternteil oder Partner bei einem allein erziehenden Elternteil bei Großeltern/Verwandten in einer Pflegefamilie bei einer sonstigen Person in einem Heim/einer sonstigen betreuten Wohnform Krankenhaus (nach der Geburt) in einer Wohngemeinschaft in einer eigenen Wohnung ohne feste Unterkunft an einem unbekannten Ort Träger der öffentlichen Jugendhilfe Träger der freien Jugendhilfe ) Daten liegen nicht vor (siehe Bemerkungen). 2) Verfahren zur Einschätzung der Gefährdung des Kindeswohls gemäß 8a Abs. 1 SGB VIII. Statistisches Bundesamt 6

7 Deutschland Statistik der Kinder- und Jugendhilfe 2 Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach persönlichen Merkmalen, Migrationshintergrund und Anregendem der Maßnahme Geschlecht Alter von... bis unter... Jahren Migrationshintergrund Insgesamt Kind/Jugendlichen selbst Eltern/ Elternteil soziale Dienste/ Jugendamt Maßnahme wurde angeregt durch Polizei/ Ordnungsbehörde Lehrer/in, Erzieher/in Arzt/ Ärztin Nachbarn/ Verwandte Sonstige Insgesamt unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x x x x Männlich unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x x x x Weiblich unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x x x x 1) Daten liegen nicht vor (siehe Bemerkungen). Statistisches Bundesamt 7

8 Deutschland Statistik der Kinder- und Jugendhilfe 3 Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach persönlichen Merkmalen, Migrationshintergrund, Aufenthalt vor der Maßnahme und Trägergruppen sowie nach Ende der Maßnahme Geschlecht Alter von... bis unter... Jahren Migrationshintergrund Aufenthalt vor der Maßnahme Trägergruppen Insgesamt 2) Rückkehr zu dem/der Personensorgeberechtigten Rückkehr in die Pflegefamilie oder das Heim Übernahme durch ein anderes Jugendamt Maßnahme endete mit 3) Einleitung einer ambulanten Hilfe zur Erziehung Einleitung einer erzieherischen Hilfe außerhalb des Elternhauses sonstiger stationärer Hilfe keiner anschließenden Hilfe Insgesamt unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x x x Männlich unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x x x Weiblich unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x x x Aufenthalt vor der Maßnahme bei den Eltern bei einem Elternteil mit Stiefelternteil oder Partner bei einem allein erziehenden Elternteil bei Großeltern/Verwandten in einer Pflegefamilie bei einer sonstigen Person in einem Heim/ einer sonstigen betreuten Wohnform Krankenhaus (nach der Geburt) in einer Wohngemeinschaft in einer eigenen Wohnung ohne feste Unterkunft an einem unbekannten Ort Träger der öffentlichen Jugendhilfe Träger der freien Jugendhilfe Maßnahme erfolgte auf eigenen Wunsch wegen Gefährdung (dringende Gefahr) ) Daten liegen nicht vor (siehe Bemerkungen). 2) Ohne Mehrfachzählungen. 2) Einschließlich Mehrfachzählungen. Statistisches Bundesamt 8

9 Deutschland Statistik der Kinder- und Jugendhilfe 4 Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach persönlichen Merkmalen, Migrationshintergrund sowie nach Dauer der Maßnahme Geschlecht Alter von... bis unter... Jahren Migrationshintergrund Insgesamt Dauer der Maßnahme in Tagen und mehr Insgesamt unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x x x x Männlich unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x x x x Weiblich unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x x x x 1) Daten liegen nicht vor (siehe Bemerkungen). Statistisches Bundesamt 9

10 Statistisches Bundesamt 10

11 Deutschland Statistik der Kinder- und Jugendhilfe 5 Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach persönlichen Merkmalen, Migrationshintergrund, Aufenthalt vor sowie Anlass der Maßnahme Geschlecht Alter von... bis unter... Jahren Migrationshintergrund Aufenthalt vor der Maßnahme Insgesamt 2) Integrationsprobleme im Heim/ Pflegefamilie Überforderung der Eltern/eines Elternteils Schul-/Ausbildungsprobleme Vernachlässigung Anlass der Delinquenz des Kindes/ Straftat des Jugendlichen 1 Insgesamt unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x 10 Männlich unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x 19 Weiblich unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x Aufenthalt vor der Maßnahme 28 bei den Eltern bei einem Elternteil mit Stiefelternteil oder Partner bei einem allein erziehenden Elternteil bei Großeltern/Verwandten in einer Pflegefamilie bei einer sonstigen Person in einem Heim/einer sonstigen betreuten Wohnform Krankenhaus (nach der Geburt) in einer Wohngemeinschaft in einer eigenen Wohnung ohne feste Unterkunft an einem unbekannten Ort ) Daten liegen nicht vor (siehe Bemerkungen). 2) Ohne Mehrfachzählungen. 3) Für jedes Kind oder Jugendlichen konnten bis zu zwei Anlässe der Maßnahme angegeben werden. Statistisches Bundesamt 11

12 Deutschland Statistik der Kinder- und Jugendhilfe 5 Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach persönlichen Merkmalen, Migrationshintergrund, Aufenthalt vor sowie Anlass der Maßnahme Maßnahme 3) Beziehungsprobleme Suchtprobleme des Kindes/ Jugendlichen Anzeichen für Misshandlung Anzeichen für sexuellen Missbrauch Trennung oder Scheidung der Eltern unbegleitete Einreise aus dem Ausland Wohnungsprobleme sonstige Probleme x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x Statistisches Bundesamt 12

13 Deutschland Statistik der Kinder- und Jugendhilfe 6 Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach persönlichen Merkmalen und Migrationshintergrund sowie nach dem Zeitpunkt des Beginns der Maßnahme Beginn der Maßnahme Geschlecht Alter von... Bis unter... Jahren Migrationshintergrund Insgesamt zusammen Montag - Freitag Samstag, Sonntag, Feiertag von... bis... Uhr von... bis... Uhr zusammen Insgesamt unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x x x x Männlich unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x x x x Weiblich unter mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x x x x 1) Daten liegen nicht vor (siehe Bemerkungen). Statistisches Bundesamt 13

14

15 Deutschland Statistik der Kinder- und Jugendhilfe 7 Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach Geschlecht, unmittelbarem Anlass der Maßnahme, Aufenthalt vor der Maßnahme und Trägergruppen sowie nach Anlass der Maßnahme Geschlecht unmittelbarer Anlass der Maßnahme Aufenthalt vor der Maßnahme/Trägergruppen Insgesamt 1) Integrationsprobleme im Heim/ Pflegefamilie Überforderung der Eltern/eines Elternteils Schul-/Ausbildungsprobleme Vernachlässigung Anlass der Delinquenz des Kindes/ Straftat des Jugendlichen 1 Insgesamt Festgestellt an einem jugendgefährdenden Ort nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie sonstiger Zugang nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie Männlich Festgestellt an einem jugendgefährdenden Ort nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie sonstiger Zugang nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie Weiblich Festgestellt an einem jugendgefährdenden Ort nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie sonstiger Zugang nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie Träger der öffentlichen Jugendhilfe Träger der freien Jugendhilfe ) Ohne Mehrfachzählungen. 2) Für jedes Kind oder Jugendlichen konnten bis zu zwei Anlässe der Maßnahme angegeben werden. Statistisches Bundesamt 15

16 Deutschland Statistik der Kinder- und Jugendhilfe 7 Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach Geschlecht, unmittelbarem Anlass der Maßnahme, Aufenthalt vor der Maßnahme und Trägergruppen sowie nach Anlass der Maßnahme Maßnahme 2) Beziehungsprobleme Suchtprobleme des Kindes/ Jugendlichen Anzeichen für Misshandlung Anzeichen für sexuellen Missbrauch Trennung oder Scheidung der Eltern unbegleitete Einreise aus dem Ausland Wohnungsprobleme sonstige Probleme Statistisches Bundesamt 16

17 Deutschland Statistik der Kinder- und Jugendhilfe 8 Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach Geschlecht, unmittelbarem Anlass der Maßnahme, Aufenthalt vor der Maßnahme und Trägergruppen sowie nach Alter Geschlecht unmittelbarer Anlass der Maßnahme Aufenthalt vor der Maßnahme/Trägergruppen Insgesamt Alter von... bis unter... Jahren unter Insgesamt Festgestellt an einem jugendgefährdenden Ort nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie sonstiger Zugang nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie Männlich Festgestellt an einem jugendgefährdenden Ort nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie sonstiger Zugang nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie Weiblich Festgestellt an einem jugendgefährdenden Ort nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie sonstiger Zugang nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie Träger der öffentlichen Jugendhilfe Träger der freien Jugendhilfe Statistisches Bundesamt 17

18 Deutschland Statistik der Kinder- und Jugendhilfe 9 Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach Geschlecht, unmittelbarem Anlass der Maßnahme, Aufenthalt vor der Maßnahme und Trägergruppen sowie nach dem Zeitpunkt des Beginns der Maßnahme Geschlecht unmittelbarer Anlass der Maßnahme Aufenthalt vor der Maßnahme/Trägergruppen Insgesamt zusammen Beginn der Maßnahme Montag - Freitag Samstag, Sonntag, Feiertag von... bis... Uhr von... bis... Uhr zusammen Insgesamt Festgestellt an einem jugendgefährdenden Ort nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie sonstiger Zugang nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie Männlich Festgestellt an einem jugendgefährdenden Ort nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie sonstiger Zugang nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie Weiblich Festgestellt an einem jugendgefährdenden Ort nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie sonstiger Zugang nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie Träger der öffentlichen Jugendhilfe Träger der freien Jugendhilfe Statistisches Bundesamt 18

19 LT1 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach unmittelbarem Anlass der Maßnahme, Aufenthalt vor der Maßnahme und Trägergruppen sowie nach Ländern Unmittelbarer Anlass der Maßnahme Aufenthalt vor der Maßnahme/Trägergruppen Deutschland Brandenburg Baden- Württemberg Bayern Berlin Bremen Hamburg Hessen Anzahl 1 Insgesamt Festgestellt an einem jugendgefährdenden Ort nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie sonstiger Zugang nach vorherigem Ausreißen dar. : aus der eigenen Familie aus dem Heim aus der Pflegefamilie ohne vorheriges Ausreißen in der eigenen Familie in einem Heim in der Pflegefamilie Träger der öffentlichen Jugendhilfe Träger der freien Jugendhilfe Prozent 22 Insgesamt ,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 23 Festgestellt an einem jugendgefährdenden Ort... 11,7 8,6 5,6 11,0 9,5 16,3 1,9 14,1 24 nach vorherigem Ausreißen... 3,8 3,2 2,1 6,7 3,8 5,9 0,9 2,9 25 dar. : aus der eigenen Familie... 2,0 1,6 0,7 2,0 1,9 3,1 0,1 1,8 26 aus dem Heim... 0,7 0,7 0,1 1,9 0,5 1,3 0,4 0,4 27 aus der Pflegefamilie... 0,1 0,1 0,1 0,0 0,1 0,1-0,1 28 ohne vorheriges Ausreißen... 7,9 5,4 3,5 4,3 5,6 10,4 1,0 11,1 29 in der eigenen Familie... 5,5 3,6 2,2 2,6 5,0 8,2 0,7 5,0 30 in einem Heim... 0,4 0,2 0,1 0,4 0,3 0,4 0,1 0,1 31 in der Pflegefamilie... 0,3 0,1 0,2 0,0 0,1 0,1-0,2 32 sonstiger Zugang... 88,3 91,4 94,4 89,0 90,5 83,7 98,1 85,9 33 nach vorherigem Ausreißen... 21,4 20,8 11,7 51,7 20,8 20,1 15,2 13,1 34 dar. : aus der eigenen Familie... 10,1 11,4 5,1 6,1 12,1 5,3 5,4 8,3 35 aus dem Heim... 3,2 2,5 1,1 3,8 4,3 2,1 4,7 1,6 36 aus der Pflegefamilie... 0,4 0,4 0,4 0,2 0,4 0,2 0,1 0,3 37 ohne vorheriges Ausreißen... 66,9 70,6 82,7 37,3 69,7 63,6 83,0 72,8 38 in der eigenen Familie... 40,9 43,2 38,1 22,7 57,1 32,1 22,5 38,6 39 in einem Heim... 4,6 3,5 3,1 3,2 4,2 4,5 10,2 2,9 40 in der Pflegefamilie... 1,6 1,9 1,4 0,2 1,1 1,3 0,8 1,3 41 Träger der öffentlichen Jugendhilfe... 60,8 51,6 65,3 57,5 27,2 1,4 100,0 51,3 42 Träger der freien Jugendhilfe... 39,2 48,4 34,7 42,5 72,8 98,6-48,7 Statistisches Bundesamt 19

20 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach unmittelbarem Anlass der Maßnahme, Aufenthalt vor der Maßnahme und Trägergruppen sowie nach Ländern LT1 Nachrichtlich Mecklenburg- Vorpommern Niedersachsen Nordrhein- Westfalen Rheinland- Pfalz Saarland Sachsen Sachsen- Anhalt Schleswig- Holstein Thüringen Früheres Bundesgebiet ohne Berlin Neue Länder ohne Berlin Anzahl Prozent 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 22 7,0 19,9 13,2 10,8 12,0 8,5 20,6 14,9 10,8 12,0 10,5 23 1,3 6,2 4,0 3,7 3,2 2,9 7,8 4,5 3,1 3,6 3,6 24 1,1 3,4 2,4 2,3 1,7 1,5 5,1 2,6 1,8 2,0 2,1 25 0,1 1,2 0,7 0,7 0,6 0,6 0,9 0,6 0,9 0,7 0,6 26-0,1 0,1 0,2 0,1 0,0 0,4 0,4-0,1 0,1 27 5,7 13,8 9,3 7,2 8,8 5,6 12,8 10,4 7,7 8,3 6,9 28 5,3 10,0 6,3 5,8 4,2 5,1 11,6 8,2 6,0 5,5 6,1 29-0,6 0,7 0,6 0,1 0,2 0,3 0,8 0,7 0,5 0,3 30 0,2 0,3 0,5 0,2 0,1 0,0 0,4 0,3 0,3 0,3 0, ,0 80,1 86,8 89,2 88,0 91,5 79,4 85,1 89,2 88,0 89, ,8 21,7 24,3 18,0 18,8 22,0 19,3 16,2 18,4 19,4 20, ,3 12,8 12,4 12,0 8,8 11,4 13,5 6,9 13,5 10,0 12,3 34 4,0 3,3 4,1 3,0 2,4 5,0 2,8 2,4 2,0 3,0 4,0 35 0,5 0,4 0,5 0,7 0,2 0,3 0,7 0,7 0,2 0,4 0, ,2 58,4 62,5 71,2 69,2 69,5 60,1 69,0 70,8 68,6 68, ,9 45,9 40,5 48,9 34,4 54,9 49,8 31,2 57,5 39,2 55,3 38 7,7 4,6 5,9 2,4 1,3 5,5 4,0 4,7 2,5 4,7 4,8 39 1,1 1,4 2,2 2,7 0,9 1,2 1,2 2,3 2,0 1,8 1, ,3 76,1 51,6 67,8 77,1 84,2 100,0 70,1 96,3 59,5 68, ,7 23,9 48,4 32,2 22,9 15,8-29,9 3,7 40,5 31,3 42 Statistisches Bundesamt 20

21 LT2_1 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach persönlichen Merkmalen und Migrationshintergrund sowie nach Ländern Geschlecht Alter von... bis unter... Jahren Migrationshintergrund Deutschland Baden-Württemberg Bayern Berlin Anzahl Prozent Anzahl Prozent Anzahl Prozent Anzahl Prozent 1 Insgesamt , , , ,0 2 unter , , , , , , , , , , , ,0 5 Männlich , , , ,3 6 unter , , , , , , , , , , , ,0 9 Weiblich , , , ,7 10 unter , , , , , , , , , , , ,0 13 mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x x x Maßnahme erfolgte 14 auf eigenen Wunsch , , , ,0 15 unter , ,4 90 1,9 52 2, , , , ,1 17 männlich , , , ,1 18 weiblich , , , ,0 19 wegen Gefährdung (dringende Gefahr) , , , ,0 20 unter , , , , , , , ,9 22 männlich , , , ,2 23 weiblich , , , ,8 1) Daten liegen nicht vor (siehe Bemerkungen). Statistisches Bundesamt 21

22 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach persönlichen Merkmalen und Migrationshintergrund sowie nach Ländern LT2_1 Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg- Vorpommern Niedersachsen Anzahl Prozent Anzahl Prozent Anzahl Prozent Anzahl Prozent Anzahl Prozent Anzahl Prozent , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,8 68 7,5 85 4, , , , ,2 57 6, , , , , , , , , , , , , , , , , ,2 68 7,5 83 4, , , , ,6 82 9, , , , , , , , , , ,6 12 x x x x x x x x x x x x , , , , , , ,3 20 2,2 80 3, ,9 29 3, , , , , , , , , , , ,7 64 7, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,0 36 Statistisches Bundesamt 22

23 LT2_2 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach persönlichen Merkmalen und Migrationshintergrund sowie nach Ländern Geschlecht Alter von... bis unter... Jahren Migrationshintergrund Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Anzahl Prozent Anzahl Prozent Anzahl Prozent Anzahl Prozent 1 Insgesamt , , , ,0 2 unter , , , , , , , , , , , ,7 5 Männlich , , , ,3 6 unter , ,6 60 7, , , ,7 81 9, , , , , ,8 9 Weiblich , , , ,7 10 unter ,5 82 6,7 40 4, , , ,4 69 8, , , , , ,9 13 mit ausländischer Herkunft mindestens eines Elternteils 1)... x x x x x x x x Maßnahme erfolgte 14 auf eigenen Wunsch , , , ,7 15 unter ,2 50 4,1 35 4,3 77 2, , , , ,9 17 männlich ,7 72 5,9 66 8, ,3 18 weiblich , , , ,4 19 wegen Gefährdung (dringende Gefahr) , , , ,3 20 unter , , , , , , , ,8 22 männlich , , , ,0 23 weiblich , , , ,3 1) Daten liegen nicht vor (siehe Bemerkungen). Statistisches Bundesamt 23

24 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe LT2_2 Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach persönlichen Merkmalen und Migrationshintergrund sowie nach Ländern Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen Nachrichtlich Früheres Bundesgebiet ohne Berlin Neue Länder ohne Berlin Anzahl Prozent Anzahl Prozent Anzahl Prozent Anzahl Prozent Anzahl Prozent , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,3 12 x x x x x x x x x x , , , , , ,8 79 3,2 89 7, , , , , , , , , ,8 83 6, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,9 23 Statistisches Bundesamt 24

25 LT3_1 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche 2014 nach Anlass und Anregendem der Maßnahme, Zeitpunkt ihres Beginns und ihrer Dauer, Art der Beendigung sowie nach Ländern Gegenstand der Nachweisung Deutschland Baden- Württemberg Bayern Berlin Anzahl Prozent Anzahl Prozent Anzahl Prozent Anzahl Prozent Anlass der Maßnahme 1) 1 Integrationsprobleme im Heim/Pflegefamilie , , , ,6 2 Überforderung der Eltern/eines Elternteils , , , ,5 3 Schul-/Ausbildungsprobleme , ,3 77 1,6 50 1,9 4 Vernachlässigung , , , ,0 5 Delinquenz eines Kindes/Straftat des Jugendlichen , ,3 76 1, ,3 6 Suchtprobleme des Kindes/Jugendlichen , ,9 61 1, ,3 7 Anzeichen für Misshandlung , , , ,3 8 Anzeichen für sexuellen Missbrauch ,3 58 1,3 67 1,4 23 0,9 9 Trennung oder Scheidung der Eltern ,6 93 2, ,7 27 1,0 10 Wohnungsprobleme , ,7 69 1,5 72 2,7 11 unbegleitete Einreise aus dem Ausland , , , ,2 12 Beziehungsprobleme , , , ,9 13 sonstige Probleme , , , ,9 14 Insgesamt 2) , , , ,0 Maßnahme wurde angeregt durch 15 Kind/Jugendlichen selbst , , , ,0 16 Eltern/Elternteil , , ,0 51 1,9 17 soziale Dienste/Jugendamt , , , ,0 18 Polizei/Ordnungsbehörden , , , ,8 19 Lehrer/in, Erzieher/in ,7 36 0,8 26 0,6 7 0,3 20 Arzt/Ärztin ,8 44 1,0 39 0,8 8 0,3 21 Nachbarn/Verwandte ,9 38 0,8 28 0,6 56 2,1 22 sonstige Probleme ,4 93 2, ,3 42 1,6 Zeitpunkt des Beginns der Maßnahme 23 Montag - Freitag , , , ,5 24 Samstag, Sonntag, Feiertag , , , ,5 von... bis... Uhr , , , , , , , , , , , ,9 Dauer der Maßnahme in Tagen , , , , , , , , , , , , , , , , und mehr , , , ,1 Maßnahme endet mit (Mehrfachnennungen möglich) 33 Rückkehr zu dem/den Personensorgeberechtigten , , , ,2 34 Rückkehr in die Pflegefamilie oder das Heim , ,1 55 1,2 94 3,5 35 Übernahme durch ein anderes Jugendamt , , , ,3 36 Einleitung einer ambulanten Hilfe zur Erziehung , , ,4 96 3,6 37 Einleitung erzieherischer Hilfen außerhalb des Elternhauses , , , ,9 38 sonstiger stationärer Hilfe , , , ,5 39 keiner anschließenden Hilfe , , , ,3 1) Für jedes Kind oder Jugendlichen konnten bis zu zwei Anlässe der Maßnahme angegeben werden. 2) Ohne Mehrfachzählungen. Statistisches Bundesamt 25

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 02.08.2016 Artikelnummer: 522520315700 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt Telefon:

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2001

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2001 Statistisches Bundesamt IX E - 1 Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2001 Fachliche Informationen zu dieser Veröffentlichung Gruppe IXE - 1 Tel.: 0 18 88/644-8167 Fax: 0 18 88/644-89 90 E Mail : jugendhilfe@destatis.de

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Pflegschaften, Vormundschaften, Beistandschaften Pflegeerlaubnis, Sorgerechtsentzug, Sorgeerklärungen 2011 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Pflegschaften, Vormundschaften, Beistandschaften Pflegeerlaubnis, Sorgerechtsentzug, Sorgeerklärungen 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Pflegschaften, Vormundschaften, Beistandschaften, Pflegeerlaubnis, Sorgerechtsentzug, Sorgeerklärungen 2016 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Pflegschaften, Vormundschaften, Beistandschaften Pflegeerlaubnis, Sorgerechtsentzug, Sorgeerklärungen 2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Pflegschaften, Vormundschaften, Beistandschaften Pflegeerlaubnis, Sorgerechtsentzug, Sorgeerklärungen 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht K V 4 - j / 16 Jugendhilfe in Berlin 2016 Vorläufige Schutzmaßnahmen statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht K V 4 - j / 16 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 29.09.2015 Artikelnummer: 522520114700 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt Telefon:

Mehr

Bauen und Wohnen. Statistisches Bundesamt. Baugenehmigungen / Baufertigstellungen Lange Reihen z. T. ab 1949

Bauen und Wohnen. Statistisches Bundesamt. Baugenehmigungen / Baufertigstellungen Lange Reihen z. T. ab 1949 Statistisches Bundesamt Bauen und Wohnen Baugenehmigungen / Baufertigstellungen Lange Reihen z. T. ab 1949 2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 25.08.2016 Artikelnummer: 5311101157004 Ihr Kontakt

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2011 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am: 26.07.2012 Artikelnummer: 5225201117004 Weitere Informationen zur Thematik dieser Publikation unter: Telefon: +49

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Betreuungsgeld 1. Vierteljahr 2015 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Stand: Juni 2015 Erschienen am 11. Juni 2015 Artikelnummer: 5229209153214

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Betreuungsgeld 1. August bis 31. Dezember 2013 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Stand: März 2014 Erschienen am 13. März 2014 Artikelnummer:

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 01.08. 2014 Artikelnummer: 5225201137004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt Telefon:

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 14.09.2016 Artikelnummer: 5225201157004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt Telefon:

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2016 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 28.09.2017 Artikelnummer: 5225201167004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt Telefon:

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2001

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2001 Statistisches Bundesamt IX E - 1 Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2001 Fachliche Informationen zu dieser Veröffentlichung Gruppe IXE - 1 Tel.: 0 18 88/644-8167 Fax: 0 18 88/644-89 90 E Mail : jugendhilfe@destatis.de

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht K V 4 - j / 10 Jugendhilfe im Land Brandenburg Vorläufige Schutzmaßnahmen 2010 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht K V 4 - j / 10 Erscheinungsfolge: jährlich

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 14.08.2014 Artikelnummer: 5225123137004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt Telefon:

Mehr

Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen -

Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen - Statistisches Bundesamt Fachserie 14 Reihe 10.1 Finanzen und Steuern Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen - 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Allgemeine Sterbetafeln für Deutschland

Allgemeine Sterbetafeln für Deutschland Statistisches Bundesamt Allgemeine Sterbetafeln für Deutschland das frühere Bundesgebiet, die neuen Länder sowie die Bundesländer 2010/12 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 22. April 2015 Artikelnummer:

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Betreuungsgeld 4. Vierteljahr 2014 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Stand: Februar 201 Erschienen am 18..201 Artikelnummer: 522920914324

Mehr

Statistisches Bundesamt. Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe. Maßnahmen der Jugendarbeit 2000. Erscheinungsfolge: vierjährlich

Statistisches Bundesamt. Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe. Maßnahmen der Jugendarbeit 2000. Erscheinungsfolge: vierjährlich Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Maßnahmen der Jugendarbeit 2000 Erscheinungsfolge: vierjährlich Erschienen im September 2002 Fachliche Informationen zu diesem Produkt können

Mehr

Finanzen und Steuern. Statistisches Bundesamt. Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen -

Finanzen und Steuern. Statistisches Bundesamt. Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen - Statistisches Bundesamt Fachserie 14 Reihe 10.1 Finanzen und Steuern Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen - 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD K I 3 - j/06, Teil 1 8. November 2007 Jugendhilfe in Hamburg und Schleswig-Holstein Erzieherische Hilfen 2001-2006

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht K V 4 - j /13 Jugendhilfe im Land Berlin 2013 Vorläufige Schutzmaßnahmen statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht K V 4 - j / 13 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Zahl der Wahlkreise und Mandate in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland

Zahl der Wahlkreise und Mandate in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland DHB Kapitel.8 Wahlergebnisse nach Ländern (Sitzverteilung) 07..0.8 Wahlergebnisse nach Ländern (Sitzverteilung) Stand:.0.0 Die folgenden Tabellen und Übersichten geben Auskunft über: und in den Ländern

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Betreuungsgeld 3. Vierteljahr 2017 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Erschienen am 05.12.2017 Artikelnummer: 5229209173234 Ihr Kontakt

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Beendete Leistungsbezüge für im 2. Vierteljahr 2015 geborene Kinder April 2015 bis September 2016 Erscheinungsfolge: vierteljährlich

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben und Einnahmen 2008 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 25.11.2009 Artikelnummer: 5225501087004 Weitere Informationen zur Thematik

Mehr

Bildung und Kultur. Wintersemester 2015/2016. Statistisches Bundesamt

Bildung und Kultur. Wintersemester 2015/2016. Statistisches Bundesamt Statistisches Bundesamt Bildung und Kultur Schnellmeldungsergebnisse der Hochschulstatistik zu Studierenden und Studienanfänger/-innen - vorläufige Ergebnisse - Wintersemester 2015/2016 Erscheinungsfolge:

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Beendete Leistungsbezüge für im 1. Vierteljahr 2012 geborene Kinder Januar 2012 bis Juni 2013 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Erschienen am 29.08.2013,

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Leistungsbezüge 2. Vierteljahr 2015 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Erschienen am 24.09.2015 Artikelnummer: 5229210153224

Mehr

Statistische Berichte Jugendhilfe in Nordrhein-Westfalen 2006 Erzieherische Hilfen Adoptionen und sonstige Hilfen.

Statistische Berichte Jugendhilfe in Nordrhein-Westfalen 2006 Erzieherische Hilfen Adoptionen und sonstige Hilfen. Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Statistische Berichte Jugendhilfe in Nordrhein-Westfalen 00 Erzieherische Hilfen Adoptionen und sonstige Hilfen Bestell-Nr. K 00 00,

Mehr

Bildung und Kultur. Abgangsjahr Statistisches Bundesamt

Bildung und Kultur. Abgangsjahr Statistisches Bundesamt Statistisches Bundesamt Bildung und Kultur Schnellmeldungsergebnisse zu Studienberechtigten der allgemeinbildenden und beruflichen Schulen - vorläufige Ergebnisse - Abgangsjahr 205 Erscheinungsfolge: jährlich

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Leistungsbezüge 3. Vierteljahr 2015 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Erschienen am 27.01.2016, korrigiert am 08.11.2016 (Tabelle

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2011 geborene Kinder Januar 2011 bis März 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Leistungsbezüge 4. Vierteljahr 2016 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Erschienen am 07.04.2017 Artikelnummer: 5229210163244

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben und Einnahmen 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 23.01.2015 Artikelnummer: 522550113700 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Strafvollzugsstatistik

Strafvollzugsstatistik Statistisches Bundesamt Strafvollzugsstatistik Im psychiatrischen Krankenhaus und in der aufgrund strafrichterlicher Anordnung Untergebrachte (Maßregelvollzug) 2013/2014 Erscheinungsfolge: unregelmäßig

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben und Einnahmen 2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 23.02.2017 Artikelnummer: 5225501157004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Aktuelle Grundgehaltssätze der Besoldungsordnung A im Bund und in den Ländern

Aktuelle Grundgehaltssätze der Besoldungsordnung A im Bund und in den Ländern 1. Bund 2. Baden-Württemberg 3. Bayern 4. Berlin 5. Brandenburg 6. Bremen 7. Hamburg 8. Hessen 9. Mecklenburg-Vorpommern 10. Niedersachsen 11. Nordrhein-Westfalen 12. Rheinland-Pfalz 13. Saarland 14. Sachsen

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Erzieherische Hilfe, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte junge Menschen, Hilfe für junge Volljährige Eingliederungshilfen nach 35a

Mehr

4. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999

4. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999 Statistisches Bundesamt Zweigstelle Bonn 4. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999 - Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung - - Ländervergleich: ambulante Pflegedienste - Bonn, im Juli 2002 Inhalt Seite Übersicht

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Leistungsbezüge 2016 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 27.06.2017 Artikelnummer: 5229210167004 Ihr Kontakt zu uns:

Mehr

DEUTSCHES SPORTABZEICHEN

DEUTSCHES SPORTABZEICHEN 2009 Veränderung zum Anteil DSA zur 2008 Jugend Erwachsene Gesamt Vorjahr Bevölkerung des BL* Baden-Württemberg** 73.189 33.054 106.243 103.451 2.792 2,70% 0,99% Bayern 134.890 23.690 158.580 160.681-2.101-1,31%

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben und Einnahmen 2012 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 24.01.2014 Artikelnummer: 5225501127004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

VSM. Statistik der Kinder- und Jugendhilfe. Angaben zum Träger. B Art der Maßnahme 2. Angaben zum Kind / Jugendlichen

VSM. Statistik der Kinder- und Jugendhilfe. Angaben zum Träger. B Art der Maßnahme 2. Angaben zum Kind / Jugendlichen Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teil I 7: Vorläufige Schutzmaßnahmen 2017 Rücksendung bitte bis 1. Februar 2018 Landesamt für Statistik Niedersachsen Dezernat 44 - Jugendhilfe Göttinger Chaussee

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Leistungsbezüge 1. Vierteljahr 2016 - Tabellenauswahl Erscheinungsfolge: vierteljährlich Erschienen am 13.07.2016 Artikelnummer:

Mehr

Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen

Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen Alte Bundesländer 1.377 von 1.385 Kommunen Stand: 01.01.2012 13.442 Spielhallenkonzessionen 8.205 Spielhallenstandorte 139.351 Geldspielgeräte in Spielhallen Einwohner pro Spielhallenstandort 2012 Schleswig-

Mehr

Bildung und Kultur. Wintersemester 2016/2017. Statistisches Bundesamt

Bildung und Kultur. Wintersemester 2016/2017. Statistisches Bundesamt Statistisches Bundesamt Bildung und Kultur Schnellmeldungsergebnisse der Hochschulstatistik zu Studierenden und Studienanfänger/-innen - vorläufige Ergebnisse - Wintersemester 2016/2017 Erscheinungsfolge:

Mehr

Bitte aktualisieren Sie Ihre Anschrift, falls erforderlich. Name und Anschrift Bitte zurücksenden an Bemerkungen Zur Vermeidung von Rückfragen unserer

Bitte aktualisieren Sie Ihre Anschrift, falls erforderlich. Name und Anschrift Bitte zurücksenden an Bemerkungen Zur Vermeidung von Rückfragen unserer Statistisches Landesamt Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teil I 7: Vorläufige Schutzmaßnahmen 2017 Statistisches Landesamt Macherstraße 63 01917 Kamenz Rücksendung bitte bis 1. Februar 2018 Ansprechpartner

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Statistisches Bundesamt Fachserie Reihe.2 Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Wanderungen 204 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 8. März 206, Qualitätsbericht aktualisiert am 4.02.207 Artikelnummer:

Mehr

Muster VSM. Thüringer Landesamt für Statistik. Statistik der Kinder- und Jugendhilfe. Angaben zum Träger. B Art der Maßnahme 2

Muster VSM. Thüringer Landesamt für Statistik. Statistik der Kinder- und Jugendhilfe. Angaben zum Träger. B Art der Maßnahme 2 Thüringer Landesamt für Statistik Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teil I 7: Vorläufige Schutzmaßnahmen 2017 Falls Anschrift oder Firmierung nicht mehr zutreffen, bitte auf Seite 2 korrigieren. 18

Mehr

VSM. Statistik der Kinder- und Jugendhilfe. Angaben zum Träger. Angaben zum Kind / Jugendlichen. Teil I 7: Vorläufige Schutzmaßnahmen 2016

VSM. Statistik der Kinder- und Jugendhilfe. Angaben zum Träger. Angaben zum Kind / Jugendlichen. Teil I 7: Vorläufige Schutzmaßnahmen 2016 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teil I 7: Vorläufige Schutzmaßnahmen 2016 Rücksendung bitte bis Landesamt für Statistik Niedersachsen Dezernat 44 Göttinger Chaussee 76 30453 Hannover Landesamt für

Mehr

Gewerbliche Unternehmensgründungen nach Bundesländern

Gewerbliche Unternehmensgründungen nach Bundesländern Gewerbliche Unternehmensgründungen nach Bundesländern Gewerbliche Unternehmensgründungen 2005 bis 2015 in Deutschland nach Bundesländern - Anzahl Unternehmensgründungen 1) Anzahl Baden-Württemberg 52.169

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Erzieherische Hilfe, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte junge, Hilfe für junge Volljährige 2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Erzieherische Hilfe, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte junge, Hilfe für junge Volljährige 2016 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Auswertung. Fachabteilung Entwicklung 1991 bis 2003 Kinderheilkunde -14,09% Kinderchirurgie -29,29% Kinder- und Jugendpsychiatrie 5,35% Gesamt -13,00%

Auswertung. Fachabteilung Entwicklung 1991 bis 2003 Kinderheilkunde -14,09% Kinderchirurgie -29,29% Kinder- und Jugendpsychiatrie 5,35% Gesamt -13,00% Bundesrepublik gesamt Anzahl der Kinderabteilungen Kinderheilkunde -14,09% Kinderchirurgie -29,29% Kinder- und Jugendpsychiatrie 5,35% Gesamt -13,00% Anzahl der Kinderbetten Kinderheilkunde -32,43% - davon

Mehr

2. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999

2. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999 Statistisches Bundesamt Zweigstelle Bonn 2. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999 - Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung - Ländervergleich: Pflegebedürftige Bonn, im Oktober 2001 2. Kurzbericht: Pflegestatistik

Mehr

VSM. Statistik der Kinder- und Jugendhilfe. Angaben zum Träger. Angaben zum Kind / Jugendlichen. Teil I 7: Vorläufige Schutzmaßnahmen 2015

VSM. Statistik der Kinder- und Jugendhilfe. Angaben zum Träger. Angaben zum Kind / Jugendlichen. Teil I 7: Vorläufige Schutzmaßnahmen 2015 Statistik der Kinder- und Jugendhilfe Teil I 7: Vorläufige Schutzmaßnahmen 2015 Rücksendung bitte bis 1. Februar 2016 Ansprechpartner /-in für Rückfragen ( freiwillige Angabe ) Name: Vielen Dank für Ihre

Mehr

Gewerbeanmeldungen nach Bundesländern

Gewerbeanmeldungen nach Bundesländern Gewerbeanmeldungen nach Bundesländern Gewerbeanmeldungen 2005 bis 2015 in Deutschland nach Bundesländern - Anzahl Gewerbeanmeldungen 1) Anzahl Baden-Württemberg 111.044 109.218 106.566 105.476 109.124

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Statistisches Bundesamt Fachserie Reihe.2 Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Wanderungen 205 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 3.0.207, Qualitätsbericht aktualisiert am 4.02.207 Artikelnummer: 2002057004

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: K V 9 - j/16 Die Kinder- und Jugendhilfe in Hessen im Jahr 2016 September 2017 Gefährdungseinschätzungen nach 8a SGB VIII Hessisches

Mehr

Bildung und Kultur. Wintersemester 2017/2018. Statistisches Bundesamt

Bildung und Kultur. Wintersemester 2017/2018. Statistisches Bundesamt Statistisches Bundesamt Bildung und Kultur Schnellmeldungsergebnisse der Hochschulstatistik zu Studierenden und Studienanfänger/-innen - vorläufige Ergebnisse - Wintersemester 2017/2018 Erscheinungsfolge:

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben und Einnahmen 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 2.12.2015 Artikelnummer: 5225501147004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Tagesbetreuung für Kinder im Elementarbereich

Tagesbetreuung für Kinder im Elementarbereich Tagesbetreuung für Kinder im Elementarbereich C Tagesbetreuung für Kinder im Elementarbereich Abbildungen und Tabellen Einführung Keine Abbildungen oder Tabellen in diesem Abschnitt. C1 Versorgungsangebot:

Mehr

Leistungen der Jugendhilfe für junge Volljährige

Leistungen der Jugendhilfe für junge Volljährige Franz-Josef Kolvenbach, M. A. Leistungen der Jugendhilfe für junge Volljährige Mit der Neufassung des Kinder- und Jugendhilferechts wurde 1991 eine gesetzliche Regelung eingeführt, wonach auch junge Volljährige

Mehr

STATISTISCHER BERICHT K I 3 - j / 14

STATISTISCHER BERICHT K I 3 - j / 14 STATISTISCHER BERICHT K I 3 - j / 14 Erzieherische Hilfe, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte junge Menschen, Hilfe für junge Volljährige, sonstige Leistungen der Jugendhilfe im Land Bremen 2014

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Erzieherische Hilfe, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte junge, Hilfe für junge Volljährige 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Finanzen und Steuern. Statistisches Bundesamt. Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen -

Finanzen und Steuern. Statistisches Bundesamt. Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen - Statistisches Bundesamt Fachserie 14 Reihe 10.1 Finanzen und Steuern Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen - 2016 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Bauen und Wohnen. Statistisches Bundesamt

Bauen und Wohnen. Statistisches Bundesamt Statistisches Bundesamt Bauen und Wohnen Baufertigstellungen von Wohn- und Nichtwohngebäuden (Neubau) nach überwiegend verwendetem Lange Reihen ab 2000 2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 25.08.2016

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Erzieherische Hilfe, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte junge Menschen, Hilfe für junge Volljährige - Heimerziehung, sonstige betreute

Mehr

Statistisches Bundesamt. Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe. Revidierte Ergebnisse

Statistisches Bundesamt. Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe. Revidierte Ergebnisse Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Einrichtungen und tätige Personen - sonstige Einrichtungen - (ohne Tageseinrichtungen für Kinder) Revidierte Ergebnisse Erscheinungsfolge:

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2014 geborene Kinder Januar 2014 bis März 2016 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Über unbegleitete minderjährige Flüchtlinge 2013 in Deutschland angekommen!

Über unbegleitete minderjährige Flüchtlinge 2013 in Deutschland angekommen! Über 5.500 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge 2013 in Deutschland angekommen! Im Jahr 2013 sind 5.548 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Deutschland durch die Jugendämter in Obhut genommen worden.

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2013 geborene Kinder Januar 2013 bis März 2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: A IV 11 - j/16 Schwangerschaftsabbrüche in Hessen 2016 April 2017 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude:

Mehr

Namens der Landesregierung beantwortet der Minister für Bildung, Jugend und Sport die Kleine Anfrage wie folgt:

Namens der Landesregierung beantwortet der Minister für Bildung, Jugend und Sport die Kleine Anfrage wie folgt: Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 1060 der Abgeordneten Birgit Bessin AfD-Fraktion Drucksache 6/2465 Inobhutnahme durch das Jugendamt Wortlaut der Kleinen Anfrage 1060 vom 03.09.2015:

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Kinder und tätige Personen in Tageseinrichtungen und in öffentlich geförderter Kindertagespflege am 01.03.2011 2011 Erscheinungsfolge: jährlich

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Erzieherische Hilfe, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte junge Menschen, Hilfe für junge Volljährige Vollzeitpflege 2015 Erscheinungsfolge:

Mehr

Tabelle C Arbeitslosigkeit: Übersicht über die Kennziffern

Tabelle C Arbeitslosigkeit: Übersicht über die Kennziffern Tabelle C Arbeitslosigkeit: Übersicht über die Kennziffern BMNr Kennziffer Einheit Jahr Min/Max Städtevergleiche C-A-01 Arbeitslosenquote % 2001/2006 C-A-02 Arbeitslosenquote Frauen % 2004/2006 C-B-01

Mehr

Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025

Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025 Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025 Bevölkerung insgesamt in Tausend 5.000 4.800 4.600 4.400 4.200 4.000 3.800 3.600 3.400 3.200 Bevölkerungsfortschreibung - Ist-Zahlen Variante

Mehr

1 ländermonitor frühkindliche bildungssysteme indikatoren

1 ländermonitor frühkindliche bildungssysteme indikatoren 01.03.2009 Dieser Indikator weist aus, zu welchem Anteil Kinder unter drei Jahren und Kinder ab drei Jahre bis zum Schuleintritt in den Bundesländern bestimmte Gruppentypen bzw. nutzen. Grundgesamtheit

Mehr

1.493 Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen

1.493 Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen Neue Bundesländer 255 von 255 Kommunen Stand: 01.01.2012 1.493 Spielhallenkonzessionen 1.108 Spielhallenstandorte 14.850 Geldspielgeräte in Spielhallen Einwohner pro Spielhallenstandort 2012 Schleswig-

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Erzieherische Hilfe, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte junge Menschen, Hilfe für junge Volljährige - Heimerziehung, sonstige betreute

Mehr

Finanzen und Steuern. Statistisches Bundesamt. Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen -

Finanzen und Steuern. Statistisches Bundesamt. Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen - Statistisches undesamt Fachserie 14 Reihe 10.1 Finanzen und Steuern Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen - 2012 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am

Mehr

Pflegestatistik 2011. Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung Ländervergleich Pflegeheime. Statistisches Bundesamt

Pflegestatistik 2011. Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung Ländervergleich Pflegeheime. Statistisches Bundesamt Pflegestatistik 2011 Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung Ländervergleich Pflegeheime Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Internet: www.destatis.de Ihr Kontakt zu

Mehr

Die Evangelische Kirche in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern

Die Evangelische Kirche in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern Die Evangelische in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern NORDRHEIN- WESTFALEN BREMEN SCHLESWIG- HOLSTEIN BADEN- WÜRTTEMBERG HESSEN HAMBURG NIEDERSACHSEN SACHSEN- ANHALT THÜ RINGEN

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Erzieherische Hilfe, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte junge Menschen, Hilfe für junge Volljährige - Heimerziehung, sonstige betreute

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Arbeitnehmerüberlassung. Bestand an Leiharbeitnehmern in Tausend Deutschland Zeitreihe (jeweils zum Stichtag 31.

Arbeitsmarkt in Zahlen. Arbeitnehmerüberlassung. Bestand an Leiharbeitnehmern in Tausend Deutschland Zeitreihe (jeweils zum Stichtag 31. Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitnehmerüberlassung Bestand an Leiharbeitnehmern in Tausend Zeitreihe (jeweils zum Stichtag 31. Dezember) Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe 2. Halbjahr 2013 Impressum Reihe:

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs. 2. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs. 2. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs 2. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen 2 Impressum Herausgeber Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See / Minijob-Zentrale Abteilung VII 45115

Mehr

Änderungstarifvertrag Nr. 2 zum Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Personenkraftwagenfahrer der Länder (Pkw-Fahrer-TV-L) vom 10.

Änderungstarifvertrag Nr. 2 zum Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Personenkraftwagenfahrer der Länder (Pkw-Fahrer-TV-L) vom 10. Änderungstarifvertrag Nr. 2 zum Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Personenkraftwagenfahrer der Länder (Pkw-Fahrer-TV-L) vom 10. März 2011 Zwischen der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, vertreten

Mehr

Pro-Kopf-Ausgaben für Kindertagesbetreuung: 2006 2014

Pro-Kopf-Ausgaben für Kindertagesbetreuung: 2006 2014 Pro-Kopf-Ausgaben für Kindertagesbetreuung: 2006 2014 Martin R. Textor Das Statistische Bundesamt stellt eine Unmenge an Daten zur Kindertagesbetreuung in der Bundesrepublik Deutschland zur Verfügung.

Mehr

Mitgliederstatistik der WPK. Stand 1. Januar 2014. www.wpk.de/wpk/organisation/mitgliederstatistik/

Mitgliederstatistik der WPK. Stand 1. Januar 2014. www.wpk.de/wpk/organisation/mitgliederstatistik/ Mitgliederstatistik der WPK Stand 1. Januar 2014 www.wpk.de/wpk/organisation/mitgliederstatistik/ und Entwicklung der Mitgliedergruppen Mitgliedergruppen 1932 1.11.61 1.1.86 1.1.90 1.1.95 1.1.00 1.1.05

Mehr

Inobhutnahmen aufgrund von unbegleiteten Einreisen Minderjähriger aus dem Ausland Ein Sachstandsbericht

Inobhutnahmen aufgrund von unbegleiteten Einreisen Minderjähriger aus dem Ausland Ein Sachstandsbericht Inobhutnahmen aufgrund von unbegleiteten Einreisen Minderjähriger aus dem Ausland Ein Sachstandsbericht Ronja Kitzenmaier In akuten Krisensituationen werden Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren zu ihrem

Mehr

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe

Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Bundesamt Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe Erzieherische Hilfe, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte junge Menschen, Hilfe für junge Volljährige Intensive sozialpädagogische

Mehr

Pflegekosten. Pflegestufe I für erhebliche Pflegebedürftige: 2.365. Pflegestufe II für schwer Pflegebedürftige: 2.795

Pflegekosten. Pflegestufe I für erhebliche Pflegebedürftige: 2.365. Pflegestufe II für schwer Pflegebedürftige: 2.795 Pflegekosten Wenn Pflegebedürftige in einem Pflegeheim untergebracht sind, müssen sie die Kosten aus eigenen Mitteln bestreiten, die über dem Leistungsbetrag der sozialen Pflegeversicherung liegen. Die

Mehr

Übersicht der Grunddaten zu den Indikatoren C8-C11 (alle Daten mit dem Bezugsjahr 2004) C08 C09* C10 C11. Untersuchte. Proben pro 1.

Übersicht der Grunddaten zu den Indikatoren C8-C11 (alle Daten mit dem Bezugsjahr 2004) C08 C09* C10 C11. Untersuchte. Proben pro 1. 1 Übersicht der Grunddaten zu den en C8-C11 (alle Daten mit dem Bezugsjahr 2004) C08 C09* C10 C11 Einwohner (Statistisches Jahrbuch 2004) in 1.000 kontrollierte absolut kontrollierte prozentual Untersuchte

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistisches Landesamt Bremen Statistische Berichte Ausgegeben im Oktober 2006 ISSN 1610-417X K I 8 - j / 05 Statistisches Landesamt Bremen An der Weide 14-16 28195 Bremen Kinder- und Jugendhilfe Ausgaben

Mehr