DUNLOP RÄUMT BEI ISLE OF MAN TT ALLES AB

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DUNLOP RÄUMT BEI ISLE OF MAN TT ALLES AB"

Transkript

1 IN TOUCH MOTORSPORT-NEWS AUSGABE 12 JUNI 10 DUNLOP RÄUMT BEI ISLE OF MAN TT ALLES AB IN DIESER AUSGABE: Dunlop erringt Klassensieg bei 24 Stunden von Le Mans Lambretta zurück im 125 ccm-gp Sieg beim 24h-Rennen auf Nürburgring Iannone gewinnt THIS beim Moto2 ISSUE: in Mugello dunlop enters mx1-gp

2 FRANZÖSISCHER MOTO2-GP IN LE MANS Datum: Name der Rennstrecke: Le Mans Länge der Rennstrecke: 4185 m Temp. auf Rennstrecke: 44 C / Umgebungstemp.: 31 C Zuschauer: REIFENREGLEMENT FÜR DIESES RENNEN Vorne: A - Weich, Multi-Tread E - Hart, Single Tread Hinten: A - Weich D - Mittelhart An diesem Wochenende herrschten wesentlich wärmere Bedingungen, als sie das MotoGP-Lager in Le Mans seit knapp 10 Jahren gesehen hat: Die Temperatur auf der Rennstrecke stieg sowohl am Samstag wie auch am Sonntag auf 44 Grad. Kenny Noyes von Jack & Jones fuhr im Qualifying mit 1 39,234 die beste Rundenzeit und setzte sich damit an die Pole-Position, direkt vor dem Tech3-Fahrer Yuki Takahashi mit 0,031 Sekunden Rückstand und dem Fahrer von Aerosport de Castello Ajo, Alex Debon, mit 0,086 Sekunden Rückstand. Jules Cluzel von Forward Racing, Fonsi Nieto von Holiday Gym G22 und Sergio Gadea von Tenerife 40 Pons belegten die nächsten drei Positionen im Startfeld und sorgten so dafür, dass auf den ersten sechs Plätzen sechs unterschiedliche Fahrwerke an den Start gingen. Gleich zu Beginn des 26-Runden-Rennens kam es zu mehreren Unfällen, die Shoya Tomizawa, den Meisterschaftsführenden von Technomag CIP, Alex De Angelis von RSM Team Scot und den Pole-Starter Noyes sowie sieben weitere Fahrer aus dem Rennen warfen. Jules Cluzel schaffte in der dritten Runde die schnellste Rundenzeit und übernahm in Folge von Toni Elias die Führung sehr zur Freude der heimischen Fans. Elias kehrte zurück an die Spitze, nachdem Cluzel aus dem Rennen ging. Er dominierte das Rennen von nun an und siegte vor Julian Simon von Mapfre Aspar und dem JIR-Fahrer Simone Corsi. Das Rennen war großartig, so Elias. Ich hatte im Qualifying einen Sturz. Aber mein Team leistete hervorragende Arbeit und machte das Bike für den Start wieder einsatzbereit. Ich konnte einen schnellen, gleichmäßigen Rhythmus fahren und meine Rundenzeiten variierten während der 26 Runden nur minimal. Wir beobachten weiterhin bei allen 14 Fahrwerken, die im Moto2-Lager vertreten sind, gleichbleibende Leistungen, kommentierte Paul Medawar, Moto2-Manager bei Dunlop. Weil es so heiß war, konnten sich alle Fahrer beim Hinterrad für die weiche Bereifung entscheiden. Die Rundenzeiten waren insgesamt konsistent, wobei Simone Corsi seine schnellste Zeit in der letzten Runde bei der Verfolgung eines Podiumsplatzes fuhr.

3 ITALIENISCHER MOTO2-GP IN MUGELLO Datum: Name der Rennstrecke: Mugello Länge der Rennstrecke: 5245m Temp. auf Rennstrecke: 42 C / Umgebungstemp.: 30 C Zuschauer: REIFENREGLEMENT FÜR DIESES RENNEN Vorne: B - Mittel, Multi-Tread E - Hart, Single Tread Hinten: B - Mittelweich C - Mittel Andrea Iannone von Fimmco Speed Up unterstrich sein Können beim Moto2- Qualifying mit 0,7 Sekunden Vorsprung auf alle übrigen Fahrer, bis es Toni Elias von Gresini in der letzten Runde gelang, den Abstand auf 0,3 Sekunden zu reduzieren. Alex De Angelis von RSM Team Scot qualifizierte sich mit 0,624 Sekunden Rückstand auf Iannone für die dritte Position. 25 Fahrer lagen weniger als eine Sekunde hinter De Angelis. Das Highlight des Rennens war Iannones dominante Leistung: Er fuhr jede der ersten sieben Runden knapp 1 Sekunde schneller als seine Verfolger, und er behielt einen komfortablen Zeitpolster bis zur Ziellinie, die er mit 2,764 Sekunden Vorsprung auf den nächsten Fahrer überquerte leidenschaftliche italienische Fans, die sich auf den toskanischen Hügeln bei 30 C und Sonnenschein dicht an dicht eingefunden hatten, verfolgten Iannones Heimsieg und die unglaubliche Action, die sich im restlichen Feld abspielte. So wechselten sich etwa im Laufe der 21 Runden ganze 11 Mal die Fahrer auf dem zweiten Platz ab. Die Verfolgergruppe von Elias Sergio Gadea von Tenerife Pons, Simone Corsi von JIR, Thomas Luthi von Interwetten und Shoya Tomizawa von Technomag attackierte Kurve für Kurve, bis Gadea beim Endsprint zur Zielflagge an Corsi (der im 41 Fahrer starken Feld von der 26. Position startete) vorbei und als Zweiter ins Ziel ging. Tomizawa überquerte die Ziellinie als Sechster, mit 1,062 Sekunden Rückstand. Iannone vor von seinem ersten Moto2-Sieg noch dazu vor heimischen Publikum begeistert. Ich entschied mich für einen weicheren Hinterreifen und konnte in den ersten Runden 5 Sekunden Vorsprung zum Feld herausfahren. Danach konnte ich das Rennen mit kontrollierter Geschwindigkeit zu Ende fahren und den Kampf um die weiteren Podiumsplätze der Verfolgergruppe überlassen. Bis auf zwei Fahrer griffen alle zu einem Single-Compound-Hard-Vorderreifen. Beim Hinterrad schieden sich die Geister: 23 der 41 Fahrer gingen mit einem Medium- Compound-Hinterreifen auf die Rennstrecke, so Jeremy Ferguson. Beide lieferten konsistente Leistungen und ließen mehrere Fahrer ihre letzte Runde innerhalb von einer Sekunde Abstand zum Sieger beenden. Nächstes Rennen: Grand Prix von England, Silverstone 20 Juni

4 Änderungen des Moto2-Reglements Die FIM kündigte zwei Änderungen des Moto2-Reglements an: 1. Crash-Schutz für Motorabdeckung Infolge des Vorfalls in Jerez wurde entschieden, dass Motorabdeckungen in Zukunft Vorschrift sind: In der Moto2-Klassen müssen seitliche Motorgehäuseabdeckungen, die Öl enthalten und bei einem Sturz mit dem Boden in Berührung kommen könnten, durch eine zweite Schutzabdeckung aus Verbundwerkstoffen ergänzt werden. Diese können zum Beispiel aus Karbon oder Kevlar sein. Platten und/oder Stäbe aus Aluminium oder Stahl sind ebenfalls zugelassen. All diese Bauteile müssen gegen plötzliche Schläge und gegen Abrieb unempfindlich sein und sorgfältig sowie sicher angebracht werden. 2. Reifenwahl Als Reaktion auf Team-Anfragen wurde das Reglement geändert und spiegelt nun das Reglement der MotoGP-Klasse wider. Slicks für vorne: insgesamt 7, zusammengesetzt aus entweder: 3 mit Spezifikation A + 4 mit Spezifikation B bzw. 4 mit Spezifikation A + 3 mit Spezifikation B Die Auswahl der Vorderradspezifikation wird wie folgt aussehen: 6 Reifen, davon 3 mit Spezifikation A + 3 mit Spezifikation B, werden am Tag vor dem Start des offiziellen Trainings gemäß Art zugewiesen. 1 Reifen wird nach dem ersten Training zugewiesen: 1 Reifen mit Spezifikation A bzw. 1 Reifen mit Spezifikation B Die Fahrer müssen den Reifenlieferanten spätestens zwei Stunden nach dem Ende des ersten Trainings über ihre Wahl bezüglich der Vorderreifenspezifikation informieren. Sollte zu diesem Zeitpunkt keine Mitteilung zur Spezifikationsauswahl eingegangen sein, wird dem Fahrer für die Auswahl des 1 Reifens automatisch 1 Reifen der Spezifikation A zugewiesen.

5 DUNLOP ERRINGT SIEG IN LMP1- KLASSE BEI 24 STUNDEN VON LE MANS Bei der 78. Ausgabe der 24 Stunden von Le Mans stattete Dunlop Motorsport nicht weniger als 19 der 56 Rennteams aus, den größten Anteil an Teams, die sich seit 1993 für Dunlop-Reifen entschieden. In der LMP1-Klasse erreichte das Team AIM Oreca Matmut, das gegen die Diesel von Audi und Peugeot antrat, den vierten Gesamtrang, hinter dem Audi-Werkteam und vor dem Aston Martin Racing Team. Obwohl mit Ausnahme der Reifen seit dem letzten Jahr kaum Entwicklungsarbeit geleistet wurde, drehte das Auto 2010 die Runden um knapp fünf Sekunden schneller und beendete das Rennen als schnellster Benziner in der LMP1-Klasse. Es war für uns aussichtslos, die Diesel zu schlagen, so der Oreca- Fahrer Andy Meyrick. Aber es ist unglaublich, dass wir als erster Benziner über die Ziellinie fuhren. Der Rennbeginn war nicht perfekt. Etwa 90 Minuten vor dem Start hatten wir ein Problem mit dem Anlasser. Das Problem war etwas knifflig, wurde aber sehr, sehr rasch behoben wie wir das vom ORECA-Team gewohnt sind. Jean-Felix Bazelin, General Manager von Dunlop Motorsport, zeigte sich mit dem Endergebnis zufrieden: Dunlops Ziel war es, einen Platz direkt hinter den Werkautos von Audi und Peugeot zu belegen; daher ist der vierte Platz als klassenbester Benziner ein fantastisches Ergebnis, das uns für die intensive Arbeit entschädigt, die wir in den letzten Jahren in die Entwicklung der Reifen für die Le-Mans-Prototypen investiert haben.

6 DUNLOP UND OAK RACING STEHEN IN LMP2-KLASSE AUF DEM PODIUM Das Team Mazda France von OAK Racing erreichte in der LMP2-Klasse den zweiten Platz mit Matthieu Lahaye, Guillaume Moreau und Jan Charouz am Lenkrad des Pescarolo-Judd-Prototypen. Das französische Team baute auf seinem Erfolg von 2009 auf: Nach dem dritten Platz von damals verbesserte es sich um einen Rang und ist jetzt nur mehr einen Schritt vom Platz an der Sonne entfernt. Oak Racing war jedoch nicht der einzige Erfolg von Dunlop in der LMP2-Klasse: Drei der vier Topplatzierten fuhren auf Dunlop-Reifen über die Ziellinie. Wir gingen in drei Rennen an den Start und landeten drei Mal auf dem Podium, so Moreau. Uns war ziemlich klar, dass wir den Acura nicht einholen konnten, daher mussten wir auf Strategie und Zuverlässigkeit setzen.

7 Die von Jerome Licand, Stephan Gregoire und David Hart pilotierte Corvette von Luc Alphand Aventures bewies solide Leistung und bestätigte den Erfolg von Zum zweiten Mal in Folge schaffte es das Team beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans in der GT1-Klasse auf Platz 2. Die C6.R-Corvette drehte auf Dunlop Sport Maxx Slicks in den 24 Stunden insgesamt 327 Runden. Auf der etwa 13,5 km langen Strecke lag die Durchschnittsgeschwindigkeit bei knapp 200 km/h, die schnellste Runde wurde mit 3:55:631 Minuten gestoppt. Auch in der GT2-Klasse war Dunlop mit den Werkteams von BMW und Aston Martin gut vertreten. Beide zeigten eine starke Performance, allerdings hatte das BMW Art Car mit Mechanikproblemen zu kämpfen, die nach 6 Stunden das Aus bedeuteten. Das Schwesterauto konnte Probleme mit dem Antrieb und der Lenkung überwinden und sicherte sich den sechsten Platz in der Klasse. Die Hoffnungen des Teams JMW Aston Martin zerplatzten ebenfalls in der sechsten Stunde, nachdem an der Lenkhilfepumpe ein Defekt aufgetreten war. Der Amerikaner Bryce Miller verlor in den Porsche- Kurven die Kontrolle über seinen Wagen und erlitt bei einem schweren Unfall eine Gehirnerschütterung. Wir haben in sehr kurzer Zeit zwei 24-Stunden- Rennen absolviert, erklärte Michael Bellman, DUNLOP ZEIGT MIT LUC ALPHAND AVENTURES IN GT1-KLASSE STARKE PODIUMPRÄSENZ Motorsport-Manager bei Dunlop. Die beiden Rennstrecken haben einen ganz unterschiedlichen Charakter. Le Mans ist ein sehr flacher Rundkurs, auf dem sehr hohe Geschwindigkeiten erreicht werden. Der Nürburgring ist wesentlich holpriger. Da der BMW hier erstmals an den Start ging, haben wir eine Menge gelernt. Wir hatten ein wenig Pech, aber ich bin recht zufrieden mit dem, was wir letztendlich erreicht haben. Immerhin hatten wir ganz offensichtlich den bestplatzierten Benziner ausgestattet und keines der Teams hatte Probleme [mit den Reifen]. Das Rennen war ziemlich schnell und ein 24-Stunden-Test im Motorrennsport ist das Anspruchsvollste, was wir in puncto Entwicklung tun können. Wir haben gute Arbeit geleistet.

8 Bereits das zweite Jahr in Folge schafft Dunlop das Unglaubliche und erzielt bei den fünf TT-Rennen auf der Isle of Man fünf Siege. Als Zugabe zu diesem einzigartigen Erfolg holte auch der für Dunlop Honda fahrende Ian Hutchinson alle fünf Rennsiege womit zum ersten Mal in der 101-jährigen Geschichte der TT-Rennen ein einzelner Fahrer alle fünf Rennen für sich entscheidet. Hutchinson startete die Woche mit einem Sieg im ersten der beiden Superbike- Rennen und sein Teamkollege Michael Dunlop stieg hinter ihm aufs Treppchen. Beide waren auf Dunlop Ntec Slicks unterwegs. Im ersten der beiden Supersport- Rennen wiederholten Hutchinson und Dunlop das Ganze, dieses Mal auf D211GP- Reifen. Im Superstock 1000 holte sich Hutchinson neuerlich den Sieg mit D211GP-Bereifung, dicht gefolgt von Ryan Farquhar mit seiner Kawasaki, ebenfalls auf D211GP. Hutchinson durchbrach den Rundenrekord in der Superstock-Klasse und lieferte mit einem Schnitt von 210,407 km/h erstmals mit zugelassenen Straßenreifen eine Zeit jenseits der magischen Marke von 130 m/h. Mit seinem Sieg im zweiten Supersport- Rennen entschied Hutchinson das vierte und zugleich vorletzte Rennen für sich und stellte damit den 1996 von Phillip McCallen aufgestellten Rekord ein, der damals als erster Fahrer vier Rennen innerhalb einer Woche gewann. Michael Dunlop wurde Zweiter, gefolgt von Keith Amor womit der Dunlop D211GP auf allen drei Podiumsplätzen vertreten war. Auch der neue Supersport- Rundenrekord 205,73 km/h wurde auf Dunlop aufgestellt. Mit seinem Sieg in der Senior TT krönte Hutchinson ein unglaubliches Wochenende für sich und Dunlop. Hutchinsons ärgster Rivale war wiederum Ryan Farquhar. Die zwei Erstplatzierten hatten Dunlop Ntec Slicks aufgezogen. Das auf normalen Straßen ausgetragene TT-Rennen auf der Isle of Man ist eine echte Herausforderung für jeden Reifenhersteller, so Stephen Male, Motorsport-Manager bei Dunlop Motorcycle. Es ist eine fantastische Leistung, das zweite Jahr in Folge bei fünf Rennen fünf Mal zu siegen und neue Rundenrekorde aufzustellen. Darüber hinaus ist die Isle of Man TT für das Race to Road - Entwicklungsprogramm von Dunlop enorm wichtig. Der neue Rundenrekord in der Superstock-Klasse erstmals mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 130 m/h auf zugelassenen Straßenreifen zeigt, wozu unsere für die Straße zugelassenen Motorradreifen technisch in der Lage sind. DUNLOP RÄUMT BEIM ISLE OF MAN TT ZUM ZWEITEN MAL IN FOLGE ALLES AB

9 BAUER UND TEUCHERT DOMINIEREN IN OSCHERSLEBEN DAS PODIUM Die IDM Superbike-Serie 2010 ist voll im Gange. Die zweite Runde in Oschersleben am 17. Mai war für den Österreicher Martin Bauer auf seiner mit Dunlop bereiften KTM von besonderer Bedeutung: Durch seinen Sieg im ersten der beiden Rennen landete KTM erstmals in einem Superbike-Wettbewerb auf Platz 1. Hinter ihm stieg sein Dunlop-Kollege Jörg Teuchert, der IDM-Meister 2009, auf das Podium. Die beiden bewiesen auch im zweiten Rennen des Tages ihre starke Form: Teuchert holte den Sieg und Bauer fuhr auf Platz 2. Schon am ersten Rennwochenende der Saison standen die beiden auf dem Podium. Das zweite Rennen beendete Teuchert als Zweiter und Bauer als Dritter. In der dritten Runde am 30. Mai auf dem Nürburgring lief es für Teuchert nicht mehr so gut. Bei einem Kampf um die Führung stürzte er im ersten Rennen und musste vorzeitig abbrechen. Im zweiten Rennen errang der Franke mit seinem Ersatzbike den fünften Platz. Die Dunlop-Fahrer machten an allen drei Veranstaltungen dieser Saison mit ihren Vorserienreifen mit Mehrkomponentenlauffläche auf sich aufmerksam. Martin Bauer konnte sie bislang optimal einsetzen: Mit 87 Punkten hält er die zweite Position im Gesamtklassement. Teuchert liegt mit 76 Punkten auf dem vierten Platz. Zu Saisonbeginn setzten 47 % des Felds auf Dunlop-Reifen, am dritten Wochenende waren es bereits 56 %.

10 LAMBRETTA LIEGT WIEDER GUT IM RENNEN Nach 60jähriger Pause meldete sich die italienische Kult-Rollermarke Lambretta dieses Jahr zum Auftakt der 2010er-Saison im MotoGP- Lager zurück. Lambretta Reparto Corse (wörtlich die Lambretta Rennabteilung ) wurde letzten Dezember ins Leben gerufen. Vorausgegangen war ein Treffen zwischen Alberto Strazzari, Geschäftsführer des in Bologna ansässigen Engines Engineering, und Graham Harris, dem Geschäftsführer von Lambretta. Bei den Gesprächen ging es darum, wie die Tradition der Lambretta-Marke ins aktuelle Konstruktionsprogramm einfließen soll, das Strazzari mit seinem Team für die neue Roller-Modellreihe entwickelt, die nächstes Jahr in den Verkauf gehen wird. Nach kurzer Zeit stand ein brandneues Team, mit Nicola Casadei als Teamleiter. Reparto Corse schickt in der MotoGP 125 ccm-weltmeisterschaft 2010 zwei Maschinen ins Rennen, die von Marco Ravaioli und Michael van der Mark pilotiert werden. Lambretta-Racebikes waren zuletzt Anfang der 1950er in einer Weltmeisterschaft zu sehen, als die V-Twin Lambretta 250 GP Racer zwischen 1950 und 1953 an den Start ging. In dieser Zeit nahmen auch modifizierte Lambretta-Roller erfolgreich am legendären italienischen Straßenrennen Milano Taranto teil und entschieden die Rollerklasse 1950, 1951 und 1953 für sich. Begleitend zu Lambrettas Rückkehr in den 125-ccm-Rennzirkus auf Dunlop-Reifen wurde auch ein Abkommen zwischen dem italienischen Rollerhersteller und Dunlop Motorcycle EU unterzeichnet: Dunlop wird in Zukunft weltweiter Exklusivausrüster für alle neuen Modelle. Interessant ist ebenfalls, dass eine neue Reifenserie für klassische Lambretta- Modelle in Produktion gehen wird. Das ist ein wunderbarer Tag für Lambretta; einer, auf den wir fast zwei Jahre lang hingearbeitet haben. Wir sind froh, dass wir wieder zurück auf der Rennstrecke sind und an diesem spannenden Sport teilnehmen können, der immer mehr Anhänger findet. Es wird Spaß machen, gegen die großen Jungs anzutreten und zu sehen, was passiert, erklärte Lambrettas Marketingdirektor John Scully. Es ist fantastisch, die Rückkehr einer solchen Kultmarke zu sehen und zu beobachten, wie sie sich in der spannendsten Straßenrennen- WM behaupten wird. Wir sind besonders stolz darauf, als weltweiter Exklusivlieferant der Reifen unsere Beziehungen zu Lambretta weiter auszubauen und unsere umfangreichen Erfahrungen auf der Rennstrecke wie auch auf der Straße auszutauschen, so Sharon Antonaros, Europa-Marketingdirektor von Dunlop Motorcycle.

11 Dunlop gewinnt in der Grünen Hölle Beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring knüpfte Dunlop mit seinem Partner-Team BMW mit einem Sieg an den doppelten Podiumserfolg in der American Le Mans Series bei Sebring im März an Zuschauer waren dabei, als sich Jörg Müller, Augusto Farfus, Uwe Alzen und Pedro Lamy auf der historischen 25 km langen Nürburgring-Nordschleife im 196 Wagen starken Feld den Sieg holten. Stolze 47 Teams entschieden sich auf dem Nürburgring für Dunlop- Reifen, vom gesamten Schnitzer-Team, das zwei spektakuläre M3-Modelle pilotierte, bis zu Teams, die sich für unterschiedliche Reifen entschieden, darunter Dunlops Rennversion des SP Sport Maxx. Das Rennen fand zur Gänze auf trockener Strecke statt, obwohl zuvor die verregneten Trainings der Firma ausreichend Möglichkeit gegeben hatten, ihre legendären Nasswetterreifen zu testen. Nachts fielen die Temperaturen auf 4 Grad. Das bedeutete, dass die Slicks ihre Qualität umso mehr unter Beweis stellen mussten. Die Nürburgring-Nordschleife ist für mich die anspruchsvollste Rennstrecke. Der Sieg auf Dunlop-Reifen beweist, wie konstant unsere Reifen unter schwierigen Bedingungen sind, so Dunlops Motorsport-Manager Michael Bellmann. Die Strecke ist sehr anspruchsvoll. Auf den 25 km kommen unterschiedliche Fahrbahnbeläge, Kurvenradien, Neigungen und Kompressionen auf den Fahrer zu. Hinzu kommen die Wärme untertags und die extreme Kälte in der Nacht. Dirk Werner hatte Pech: Bereits zu Beginn des Rennens, als er langsamere Fahrer überrundete, hatte er einen Unfall mit dem zweiten Schnitzer-Wagen. Aber er meldete sich zurück und machte gegenüber der Konkurrenz und dem Schwesternauto drei Runden gut. Das Siegerfahrzeug kämpfte ab den Nachtstunden mit einem Kühlerleck, aber den erfahrenen Piloten gelang es, ihren Wagen bis zum Finish am Sonntagnachmittag durchzubringen, und letztendlich gingen sie mit 3,54 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Ferrari 430GT über die Ziellinie.

12 SUZUKI ENTSCHEIDET 8-STUNDEN-RENNEN VON ALBACETE IN LETZTER RUNDE FÜR SICH Das Suzuki Endurance Racing Team (SERT) sorgte am 23. Mai beim 8-Stunden-Rennen von Albacete bis zur letzten Minute für Spannung. Bei einem schweren Crash kurz nach Rennbeginn blieb Öl auf der Strecke, was mehreren Teams und mindestens 10 Bikes zum Verhängnis wurde. Die SERT-Fahrer Vincent Philippe, Freddy Foray und Daisaku Sakai kämpften sich vom Feldende nach vorne und setzten sich nach 6 Stunden an die Spitze. Letztendlich nahmen sie GSR Kawasaki den Sieg um eine Runde ab. Nach der zweiten Runde der FIM-Langstrecken-WM steht SERT damit im Gesamtklassement auf Rang 4. Als drittes Rennen der Qtel FIM-Langstrecken-WM stehen am 25. Juli die 8 Stunden von Suzuka auf dem Terminplan.

13 DUNLOP DOMINIERT UEM ALPE-ADRIA- MEISTERSCHAFT Dunlop ist 2010 erstmalig in der UEM Alpe-Adria-Meisterschaft vertreten und konnte in mehreren Rennklassen bereits tolle Erfolge verzeichnen. In jeder Meisterschaftsrunde wird in sechs Klassen gefahren: 125 ccm GP, 125 ccm Produktionsklasse, Supersport 600, Superstock 600, Superbike und 1000 ccm Superstock. Trotz der starken Konkurrenz durch andere Reifenmarken bei den 4 Läufen, die dieses Jahr bereits gefahren wurden, konnte Dunlop in allen Klassen etliche Podiumsplätze und Siege einfahren. Die Serie wird in 9 Läufen in 5 Ländern ausgetragen: Kroatien, Tschechische Republik, Polen, Slowakei und Ungarn. Bei der letzten Veranstaltung auf dem Pannonia-Ring in Ungarn holten sich Dunlop-Fahrer in der 125-ccm-GP-Klasse den ersten und den dritten Platz. Eine weitere Podiumsplatzierung gelang mit D209GP-Bereifung in der 125-ccm-Produktionsklasse. Im 600er- Supersportrennen fuhren Dunlop-Fahrer auf D211GP-Reifen auf den ersten, zweiten und dritten Platz. Dieselben Reifen brachten in der 600er-Superstock-Klasse den ersten und zweiten Platz ein. In der Superbike-Klasse war Dunlop auf dem Podium wieder allgegenwärtig, mit einem Mix aus Slicks und D211GP-Profilreifen. Dasselbe wiederholte sich im 1000er-Supersport, wo der D211er ebenfalls auf allen 3 Podiumsplätzen vertreten war. Bei der diesjährigen Alpe-Adria-Meisterschaft ist das Fahrerfeld noch einmal größer geworden. Um optimalen Streckenservice zu bieten, arbeitet Dunlop eng mit dem slowakischen Dunlop-Händler und Distributor Maco Racing zusammen.

14 Dungey und Dunlop ganz vorne Die AMA-Supercross-Serie wird gleichzeitig als FIM-Weltmeisterschaft gewertet. Sie ist eine der spektakulärsten und intensivsten Motorsportveranstaltungen überhaupt und verlangt den Fahrern mental und physisch alles ab. Dunlop sorgt für den Grip bei diesem schonungslosen Wettbewerb, der quer durch die USA geht und einen Abstecher nach Kanada macht. In Las Vegas, der letzten der zwischen Januar und Mai ausgetragenen 17 Veranstaltungen, stand ein Newcomer ganz oben, mit dem niemand gerechnet hatte: Der SX-Class-Fahrer Ryan Dungey mit seiner Rockstar Makita Suzuki RM-Z450 feierte seinen Triumph mit Champagner in einer Hand und der Nummer-1-Tafel in der anderen. Die AMA SX bietet beste Bedingungen für die Entwicklung von Dunlop-Produkten: Fünf Reifenmarken sind dabei und die schnellsten Fahrer. Die profitieren von den Vorteilen des Gummis, der stets vorne mit dabei ist und schon in der Vergangenheit ausgezeichnete Wettkampfergebnisse lieferte besetzte Dunlop in allen 17 Rennen das Podium und bei 34 Hauptevents jeder Runde fuhren 98,5 % des Felds Dunlop-Reifen. Dungeys außergewöhnlicher Kraftakt brachte ihm 6 Gewinne und 11 Podiumsplätze ein gewannen zudem Davi Millsaps, James Stewart, Kevin Windham und Ryan Villopoto. Letzterer war mit 7 Siegen Dungeys härtester Konkurrent, brach sich aber ein Bein und landete im Verletztenlager wie auch die Kollegen Stewart und Reed. In der West Coast Lites Division (250 ccm- Viertakter) schnappte sich der Sieger der Motocross of Nations, Jake Weimer, den ersten Platz und sicherte damit dem Monster Energy Pro Circuit Kawasaki Team einen weiteren Titel, während der ehemalige MX2-Weltmeister und Sieger von 2009, Christophe Pourcel, seine Krone bei den Events des East Coast Contest erfolgreich verteidigte.

15 holiday routes UND tips Frankreich: Antibes nach Grenoble Route Napoleon: D4085 D1075 in der Provence Genau diese Route nahm Napoleon bei seiner Rückkehr nach Frankreich. Sie führt durch unterschiedlichste Landschaften: von der Französischen Riviera mit ihren Stränden und dem pompösen Glamour bis in die Provence mit ihren Wäldern und Schluchten. Dieses außergewöhnliche Teerband ist an einigen wichtigen Punkten mit dem Napoleonischen Adler gekennzeichnet und entlang der Route finden sich Statuen Napoleons. Wenn man von Süden nach Norden fährt, ist das Ziel in Grenoble. Spanien: Sant Felieu nach Tossa de Mar GI-682 in Katalonien Spanien ist stark von seinen Regionen geprägt. Jede Gegend hat ein anderes kulturelles Flair. In der nordöstlichen Ecke, in Katalonien, liegen viele Genusstouren, aber wenn Sie einen besonderen Adrenalinkick suchen (und sich vom Grip Ihrer Reifen begeistern lassen wollen), dann probieren Sie die wunderschöne Küstenstraße zwischen Sant Felieu de Guixols und Tossa de Mar aus. TOURING ROUTES Haben Sie Lust, die klassischen Routen Europas diesen Sommer auf zwei Rädern zu entdecken? Dann haben wir hier einige attraktive Ziele und Tipps für Sie! Ein Pluspunkt ist die Lage der Strecke: Fahrer aus Frankreich, Italien und der Schweiz können sie mühelos erreichen und auch die Anreise aus Katalonien, Süddeutschland oder sogar Westösterreich ist nicht allzu anstrengend. Allerdings ist die Route äußerst beliebt aufgrund ihrer Vergangenheit und dem an der Côte d Azur gelegenen Ziel. Daher können Sie von Glück reden, wenn Sie die Strecke längere Zeit alleine genießen können. Ein weiterer Pluspunkt? Die zahlreichen, attraktiven Gelegenheiten für Stopps. Egal, ob man die Strecke gemütlich oder schnell fährt: Dieses Stück Belle France sollte man auf jeden Fall einmal erlebt haben. Die Alternativen in Frankreich? Normandie oder Bretagne. 1 Kaum eine andere Straße in Europa hat so viele Kurven. Das macht die Fahrt zu einem intensiven Erlebnis das jedoch hohe Aufmerksamkeit erfordert. Die ideale Maschine für diese Strecke ist eine leichte Sportster, aber die Strecke jagt jedem Fahrer ob auf einem Roller oder einer voll ausgerüsteten Tourenmaschine den Puls stärker nach oben als die meisten anderen. Die vielen Strecken in der Nähe sind allemal einen kurzen oder langen Abstecher wert. Fahren Sie zum Beispiel Richtung französische Grenze. Auf der Strecke von Roses nach Cadaques herrschen beste Asphaltslalom-Bedingungen. Oder suchen Sie sich eine beliebige kurvenreiche Straße von der Küste ins Hinterland aus Erlebnis pur ist in jedem Fall garantiert! Die Alternativen in Spanien? Sierra Nevada und Andalusien im Süden. 2 Deutschland: Koblenz nach Trier (über Cochem) A49 entlang der Mosel Die Strecke durch das malerische Moseltal erinnert an ein Märchen mit zauberhaften Schlössern, trutzigen Burgen und malerischen Dörfern. Wenn Sie in Eile sind, können Sie die gesamte Strecke entlang der Mosel in einem Tag bewältigen. Allerdings wäre das schade, da man immer wieder anhalten und den Ausblick genießen sollte. Bewahren Sie sich die Lust auf anspruchsvolleres Fahren für später auf, denn ungefähr in der Mitte der Strecke führt ein Abstecher zu einer der Kultstrecken schlechthin: der spektakulären Nürburgring-Nordschleife, wo man immer noch für wenige Euro eine Runde Speed & Spaß erleben kann. Auch die Straßen der Umgebung, die sich durch das Eifelgebirge schlängeln, sind grandios. Sie haben noch etwas Zeit übrig? Dann fahren Sie weiter in Richtung Westen nach Luxemburg, dem Großherzogrum im Herzen Westeuropas. Die Alternativen in Deutschland? Entdecken Sie den Klassiker im Schwarzwald, die wunderschöne B500 zwischen Baden-Baden und Freudenstadt. 5 Italien: Stilfserjoch SS38 in Trient Kurz gesagt: eine Herausforderung. Diese enge, kurvenreiche Straße, die vierthöchste asphaltierte Straße Europas, ist ein Erlebnis für sich selbst. Sie führt auf 2757 m Seehöhe zum höchsten echten Alpenpass. Wenn Sie im Sommer von Italien in die Schweiz oder umgekehrt unterwegs sind, vergessen Sie den Gotthardtunnel oder andere bekannte Routen. Denn für Abenteurer gibt es nur eine Strecke. Die Passstraße windet sich mit 60 Serpentinen, die meisten davon auf der italienischen Seite, steil nach oben. Das letztendlich ausschlaggebende Argument zugunsten des Stilfserjochs ist wahrscheinlich die Nähe so vieler anderer bekannten Regionen. In der Schweiz findet man weitere karussellartige Bergstrecken, Tirol ist nur wenige Kilometer entfernt, der Garda-, Comer- und Maggiore-See liegen auf italienischer Seite nicht weit weg im Westen und schließlich ist die Gegend um das Stilfserjoch ein Nationalpark. In diesen Höhen scheint der Himmel zum Greifen nah. Die Alternativen in Italien? Genießen Sie die kurvenreichen Straßen in der Toskana, in Umbrien und in der Emilia-Romagna. 4 Schottland: Tarbert nach Machrihanish A83 und B842 in Kintyre Tarbert multikultureller Fischerort, Fährhafen und Yachthafen ist das Tor zu Kintyre, einem langgestreckten Landfinger, der von Schottland abwärts in Richtung Irland zeigt. Wenn Sie Küstenlandschaften und abwechslungsreiche Straßen lieben, kommen Sie auf dieser Route in vielerlei Hinsicht auf Ihre Kosten. Am besten fährt man die Route in einer Schleife: von Tarbert in Richtung Süden entlang der zweispurigen Hauptstraße A83 an der Westküste bis zu den Sandstränden von Machrihanish und dann wieder zurück in Richtung Norden, entlang der B842 an der Ostküste. Die Strecke ist zwar größtenteils einspurig, aber sie begeistert mit malerischen kleinen Buchten, abgelegenen Häusern und winzigen Dörfern. Man sollte in den Kurven jedoch stets auf entgegenkommenden Verkehr achten. Wenn Sie ausreichend Zeit haben, machen Sie einen Abstecher nach Carradale oder Skipness. Das Beste an der Route sind die Ausblicke auf die Inseln: Jura, Islay und Gigha tauchen bei der Fahrt entlang der Westküste auf, und die Gebirgszacken der Alpen von Arran sind ständige Begleiter bei der Retourfahrt an der Ostküste. An einem klaren Tag ist jeder Blick atemberaubend. Die Alternativen in Schottland? Pitlochry Glencoe Fort William Inverness Ballater Pitlochry. 3

16 holiday routes UND tips TOURING TIPS Der Reifendruck muss stimmen, insbesondere bei langen Fahrten. 3 Überprüfen Sie ihn regelmäßig mit einem präzisen Reifendruckmesser, und passen Sie ihn an, wenn Sie zu zweit fahren oder viel Gepäck mitführen und damit das Gesamtgewicht deutlich höher ist. Dunlop empfiehlt, den Druck jedes Reifens im Vergleich zu Fahrten ohne Beifahrer oder Gepäck um 0,3 bar zu erhöhen. Überprüfen Sie den Druck nur bei kalten Reifen (d. h. warten Sie nach der Fahrt eine Stunde). Welcher Dunlop ist der Richtige? Im umfangreichen Dunlop-Angebot finden Sie mit Sicherzeit Ihren optimalen Tourenreifen. Damit die Suche noch leichter fällt, haben wir auf der Dunlop-Website ein exzellentes, benutzerfreundliches Tool für Sie bereitgestellt: Klicken Sie einfach auf die Grafik Hier finden Sie Ihre Freigabe oder oben auf den Menüpunkt Reifen, um die gesamte Auswahl anzuzeigen. Im Allgemeinen gibt es drei Hauptauswahlkriterien für Fahrer von Straßenmaschinen sowie spezialisierte Reifen für Dualsport-Modelle und schwere Cruiser. Die Strecken eignen sich zwar für jedes Motorrad, aber wenn Sie Europa in einem Tag auf einem echten Sportbike durchqueren wollen, machen Sie sich darauf gefasst, dass Ihre Freude eventuell durch Schmerzen getrübt wird. Für welches Ziel Sie sich auch entscheiden, beachten Sie vor der Abfahrt folgende wichtige Punkte. Bevor Sie zu einer langen Fahrt aufbrechen, besorgen Sie sich im Zweifelsfall einen 1 Satz neuer Reifen. Dieser Punkt ist wirklich wichtig. Ein Freund von mir, der kürzlich eine schnelle Tour mit gut haftenden Reifen fuhr, startete mit einem ziemlich abgefahrenen Hinterreifen und unterschätzte den weiteren Verschleiß im Verlauf der Strecke. Er konnte mit seinem Originalreifen nicht mehr nach Hause fahren und musste dringend einen neuen kaufen. Aber da er in einem kleinen Ort war, blieb ihm keine andere Wahl, als auf dem Hinterrad eine andere Marke aufzuziehen was unter keinen Umständen eine gute Idee ist. Wenn Sie mit mehr Gewicht als normalerweise unterwegs sind, passen Sie die 4 Federvorspannung an und denken Sie daran, dass sich das Handling ändert, wenn Sie einen Beifahrer haben, da der Gewichtsschwerpunkt weiter nach hinten verlagert ist. Passen Sie die Federvorspannung an, so dass die Maschine so gerade und gleichmäßig wie möglich einfedert und dabei Ihren Fahrpräferenzen entspricht. In Kurven verlieren Sie mit einem Beifahrer einiges an Bodenfreiheit. Fahren Sie daher in den ersten engen Kurven besonders vorsichtig! Überprüfen Sie die Kettenspannung bzw. den 5 Zustand des Antriebsriemens. Sind ausreichend Flüssigkeiten und sonstige Verbrauchsmaterialien an Bord? Diese Punkte sollten mindestens einmal am Tag überprüft werden. Kontrollieren Sie auch jede Mutter und Schraube, bevor Sie losfahren. Nehmen Sie nicht zu viel Werkzeug mit, aber genug für einfache Reparaturen. Vor der Reise sollten Sie eventuell eine Pannendienst- und Rückholversicherung abschließen, aber sehen Sie sich unterschiedliche Angebote an Ihre Versicherung bietet Ihnen eventuell ein gutes Angebot als Erweiterung Ihrer Standardversicherung. Kontrollieren Sie Ihre Reifen so oft wie möglich. Suchen Sie nach 2 ungleichmäßigem Verschleiß, Anzeichen von Rissen in den Defekte Reifen gehören umgehend Reifenflanken und im Profil sowie 6 ausgewechselt! nach Blasen, Knoten, Schnitten und Einstichen. Für Fahrer von Hardcore-Sportbikes setzt der SportSmart SportMax den Schwerpunkt ein wenig mehr auf den Hypersport- als auf den Supersport-Bereich. Er ist die Antwort auf alle Anforderungen: bereit für die Rennstrecke und die Straße, langlebig und zuverlässig bei nassen Bedingungen und auch unter extremen Bedingungen äußerst leistungsfähig. Wenn in Ihrer Tour ein Tag auf einer Rennstrecke eingeplant ist, haben Sie Ihren Reifen bereits gefunden. Der SportMax Qualifier II setzt ebenfalls vorrangig auf Performance, selbst bei wechselnden Wetterbedingungen, aber er ist weniger im Hypersport-Bereich angesiedelt als der SportSmart. Sowohl der SportSmart wie auch der Qualifier II sind mit der Zweikomponententechnik MultiTread (MT) ausgestattet, die vom Start weg kürzere Aufwärmphasen, mehr Traktion und Grip sowie eine verbesserte Lebensdauer bietet. Unterschiedliche Materialmischungen in verschiedenen Reifenbereichen sorgen für eine optimale Ausgewogenheit zwischen Leistung und Lebensdauer. Ein weiteres Modell mit MT-Laufflächenmischung ist der SportMax RoadSmart, ein Straßen-Allrounder mit hohem Negativprofilanteil und tieferen Profilrillen im mittleren Bereich als die beiden zuvor genannten Reifen. Diese Eigenschaften maximieren die Leistung auf nassem Untergrund noch mehr und machen den RoadSmart zur idealen Wahl für jedes Straßenbike bei allen Bedingungen! Und auch echte Performance auf trockenem Asphalt kommt bei diesem Modell nicht zu kurz, das sich durch hohe Stabilität und außerordentliche Langlebigkeit auszeichnet.

17 Dunlop gibt auf den Hügeln Kaliforniens ordentlich Gas Der Große Preis der USA der sechste Lauf zur FIM-Motocross- Weltmeisterschaft 2010 war der erste amerikanische Grand Prix seit 1999 und der erste Besuch auf dem Rundkurs von Glen Helen seit Das Rennen war ein denkwürdiges Treffen für Dunlop mit Mike Alessi von Red Bull KTM, der um den Sieg kämpfte und letztendlich im Gesamtklassement auf Position zwei landete. Ben Townley von Troy Lee Designs Lucas Oils Honda meldete sich kämpferisch aus seiner langen verletzungsbedingten Auszeit zurück und gewann den zweiten der beiden Motos. Für die MX1- und MX2-Klasse war der Jungfernbesuch an der US-Küste von besonderer Bedeutung: Die schnellsten Offroad-Motorradfahrer der ganzen Welt trafen auf eine Rennstrecke, auf der im Durchschnitt um 20 km/h höhere Geschwindigkeiten erzielt werden als auf einer Standard-GP-Strecke, und die mit einer Reihe von Sprüngen gespickt ist, die die Grenzen der Physik dehnen. Dunlop verdankt seinen Erfolg im Grand Prix teilweise dem lokalen KTM- Werksfahrer Alessi. Der 21jährige, der als Favorit für den AMA-Titel 2010 gilt, kämpfte gegen den Weltmeister Tony Cairoli und den AMA-Rivalen Ben Townley und beendete das Rennen als Zweiter, mit einer 2 4 Wertung aus den zwei 35 Minuten und zwei Runden langen Motos. Townley wurde Opfer einer Kollision mit Alessi, die das Aus für sein erstes Rennen bedeutete. Aber mit einem guten Start im zweiten Rennen konnte er den Sieg für sich entscheiden und damit seinen ersten großen Erfolg seit 2007 verbuchen. Der 25jährige Neuseeländer hatte keine Zweifel daran, was ihm zu seinem Triumph verhalf. Das ist mein erstes Jahr auf Dunlop-Reifen. Ich habe im Laufe meiner Karriere viele Marken verwendet, aber für mich sticht der 762er-Hinterreifen besonders hervor. Er ist echt gut, besonders beim Start, erklärte der MX2-Weltmeister von 2004 und East Coast Lites SX Champ von In den Wochen nach den USA und vor der Sommerpause im Juli folgen weitere Grands Prix in Frankreich, Deutschland, Lettland und Schweden.

18 BMW M3 GT2 ART CAR VON JEFF KOONS STARTET IN LE MANS Nach der Präsentation des vom Designer Jeff Koons gestalteten 17. BMW Art Cars am 1. Juni in Paris wurde bekanntgegeben, dass das Auto beim legendären 24-Stunden-Rennen von Le Mans an den Start gehen wird. Damit knüpft Koons an die Tradition einzigartiger Art Cars an, die ihre Optik von Künstlern mit Kultstatus erhielten wie Andy Warhol und ihre Premiere ebenfalls in Frankreich beim aufreibenden Le- Mans-Langstreckenrennen feierten. Diese Rennwagen sind wie das Leben selbst: voll Kraft und Energie, so Koons. Sie lassen einen teilhaben, sich selbst einbringen und mit ihrer Dynamik eins werden. Unter der Haube steckt jede Menge Power. Ich möchte meine Ideen mit dem Wagen verschmelzen eine Verbindung zu dieser Kraft herstellen. Der mit Dunlop SportMaxx bereifte BMW M3 GT2 Nr. 79, der Koons als Leinwand für sein Kunstwerk diente, wurde beim 2010er-Rennen vom britischen Fahrer Andy Priaulx und den deutschen Fahrern Dirk Müller und Dirk Werner gelenkt. Sowohl das Auto wie auch das Team konnten bereits beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring Erfolge verzeichnen und einen Sieg in der ALMS-Serie erringen.

19 Auf dem Rundkurs überzeugt der Sportsmart Heft 12/2010 mit transparenter Rückmeldung und hoher Stabilität. Dunlop Überzeugend Sportsmart das Abriebbild nach einigen scharf gefahrenen Runden. Auf nasser Testgrößen: Straße lässt sich der Sportsmart zügig an der Haftgrenze 120/70 bewegen. ZR 17 - und MOTORRAD, Deutchland. 190/55 ZR 17 Il passo in avanti fatto dalle SportSmart - è netto In pista si sono comportate benissimo, con tanto feeling in ogni situazione e grip dell anteriore quasi da gomme Racing: in strada in condizioni normali vanno bene come le Qualifier RR, col valore aggiunto di una tenuta e una confidenza sul bagnato mai viste prima su pneumatici sportivi. SuperBike, Italy. Für die trockene Rennstrecke wird ganz einfach etwas Luft abgelassen und der NTEC-bestückte Reifen dankt es mit noch mehr Grip bei absolut berechenbarem Verhalten im Grenzbereich. Motorradmagazin, Austria. The SportSmart gives excellent feel, grip, and above all, confidence in all conditions. - Motorcycle News, UK. there s no other tyre on the market that can offer such diverse performance and could become the only tyre you ll ever need. - Fast Bikes, UK.

20 Designer aus der Gegend von Le Mans gewinnt Dunlop Designwettbewerb Der französische Designer Thierry Bertrand wurde letztes Wochenende in Le Mans als Sieger des europaweit ausgeschriebenen Dunlop Designwettbewerbs präsentiert. Als einer von 5 Finalisten wurde Thierry nach Le Mans zum Rennwochenende eingeladen. Dort durfte er am Freitagnachmittag miterleben, wie der nach seinen Vorstellungen lackierte Aston Martin GT2 des JMW Motorsport-Team unter dem Dunlop- Bogen von Le Mans enthüllt wurde wurde der Wettbewerb in seinem zweiten Jahr auf 10 europäische Länder ausgeweitet. Insgesamt wurden 314 Lackierungsvorschläge eingereicht. Auf der eigens eingerichteten Website wählten dann Besucher aus 126 Ländern online ihren Lieblingsentwurf. Aufgrund der starken Resonanz in Europa wird bereits gemunkelt, dass der Dunlop Designwettbewerb 2011 weltweit stattfinden wird. Finalist Stéphane Paduan Thierry wuchs übrigens nur 5 Kilometer südlich der Rennstrecke auf, in Arnage. Seit seiner Kindheit ist er regelmäßig als Zuschauer in Le Mans mit dabei. Er hätte aber nie geglaubt, das 24-Stunden-Rennen einmal so nahe verfolgen zu können und miterleben zu dürfen, wie er mit seinen kreativen Ideen Teil des größten Autorennspektakels der Welt wird nahmen Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Portugal, Österreich, die Niederlande, Luxemburg und Belgien am Dunlop Designwettbewerb teil. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: Gewinner Thierry Bertrand Finalist Luís Santos mit Akihiro Nakatani

Motorrad Alpen-Tour. Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Frankreich

Motorrad Alpen-Tour. Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Frankreich Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Frankreich Motorrad Alpen-Tour In 6 Tagen... über 1.500 km Kurven... 20 der spektakulärsten Pässe, tausende Höhenmeter und atemberaubende Panoramen! Jetzt anmelden

Mehr

Newsletter Nr. 6 Juni 2011

Newsletter Nr. 6 Juni 2011 Newsletter Nr. 6 Juni 2011 Zum Beginn des Newsletters für Juni müssen wir uns erst bei vielen von Ihnen bedanken. Sie haben uns auf der diesjährigen FESPA digital in Hamburg nahezu überrannt. Wir waren

Mehr

Pressemitteilung Juli 2015

Pressemitteilung Juli 2015 Österreichischer und Slowakischer Tourenwagen Staatsmeister 2014 Österreichischer Tourenwagen Meister 2013 Slowakischer Rundstreckenpokalsieger 2013 Pressemitteilung Juli 2015 10 - jähriger Kartfahrer

Mehr

Tim Schmitt SPEEDONE ADAC-JUNIOR-CUP RACING-TEAM

Tim Schmitt SPEEDONE ADAC-JUNIOR-CUP RACING-TEAM Tim Schmitt SPEEDONE ADAC-JUNIOR-CUP RACING-TEAM Sehr geehrte Damen und Herren, Lieber Motorradsportfreund, Im Rahmen der Förderung des Nachwuchses Motorradsport, möchten wir Ihnen heute Tim Schmitt aus

Mehr

Die Königin aller Rallyes ruft: Die Partnerteams von Michelin starten top vorbereitet in die Weltmeisterschaft

Die Königin aller Rallyes ruft: Die Partnerteams von Michelin starten top vorbereitet in die Weltmeisterschaft Word-Dokument / Archiv / www.michelin-presse.de / www.michelin.de Vorschau: Rallye Monte Carlo, 1. Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft 2015 Die Königin aller Rallyes ruft: Die Partnerteams von Michelin starten

Mehr

Presseinformation. Kompaktes Expertenwissen. Erste Schulungen zum Konzept BILSTEIN-Fahrwerk-Experte erfolgreich absolviert

Presseinformation. Kompaktes Expertenwissen. Erste Schulungen zum Konzept BILSTEIN-Fahrwerk-Experte erfolgreich absolviert Erste Schulungen zum Konzept BILSTEIN-Fahrwerk-Experte erfolgreich absolviert Kompaktes Expertenwissen Ennepetal, 02.07.2009 Mit dem Konzept BILSTEIN-Fahrwerk-Experte erhçlt der Fahrwerkspezialist Zuwachs

Mehr

Mercedes S-Klasse gegen die Besten

Mercedes S-Klasse gegen die Besten Österreich 4,20, Schweiz 7 sfr, Benelux 4,30, Finnland 5,60, Frankreich 4,90, Griechenland 5,50, Italien 4,90, Kanaren 5,10, Norwegen 53 NOK, Portugal (Cont.) 4,90, Spanien 4,90, Slowenien 4,90, Ungarn

Mehr

Brembo Supersport- / Superbike - Bremsscheibenkits High Performance Standard und T-Drive (mit 35 mm Bremsring)

Brembo Supersport- / Superbike - Bremsscheibenkits High Performance Standard und T-Drive (mit 35 mm Bremsring) Für die neuen Serien - Sportmaschinen entwickelte Brembo zunächst spezielle schwimmend gelagerte Racingbremsscheiben mit konventionellen runden Floatern (Bild oben links), die auch sehr erfolgreich im

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Spielregeln (die Vollversion mit den Optionen)

Spielregeln (die Vollversion mit den Optionen) Spielregeln (die Vollversion mit den Optionen) Ziel des Spiels Plyt Herausforderungen Spieler richtig multiplizieren (oder hinzufügen) eine Anzahl von Würfeln zusammen und Rennen entlang der Strecke der

Mehr

Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien

Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien Nach 4 Monaten Freiwilligendienst in Indien, trafen sich zum Jahreswechsel vom 28.12.2010 bis zum 08.01. 2011 die deutschen Auslandsfreiwilligen zum

Mehr

Immer auf dem richtigen Weg. Auch Off-Road. Wir machen Einsätze möglich. Continental Special Operation Reifen

Immer auf dem richtigen Weg. Auch Off-Road. Wir machen Einsätze möglich. Continental Special Operation Reifen Immer auf dem richtigen Weg. Auch Off-Road. Wir machen Einsätze möglich. Continental Special Operation Reifen Continental Special Operation Reifen HCS / LCS HDO HSO SAND HSO MIL T9 / T9+ / T9F MPT 80 MPT

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

World Inline Cup Zürich 2009

World Inline Cup Zürich 2009 World Inline Cup Zürich 2009 Das 3. Rennen in der Serie, Zürich präsentiert sich ebenfalls in neuem Gewande. Der neue Ort für das Village ist auch gut gewählt. Die Strecke war gegenüber dem Vorjahr leicht

Mehr

Schauplatz Monte Carlo: Hyundai Shell World Rally Team feiert WM-Premiere beim PS-Klassiker

Schauplatz Monte Carlo: Hyundai Shell World Rally Team feiert WM-Premiere beim PS-Klassiker 10. Januar 2014 Schauplatz Monte Carlo: Hyundai Shell World Rally Team feiert WM-Premiere beim PS-Klassiker Ein Jahr nach Gründung von Hyundai Motorsport und nach einer nur sechsmonatigen Testphase ist

Mehr

Der Auto Report. Der Auto-Report. Prozent Rechnen. Autozählen Verbrauch - Abschreibung. Copyright by ILV-H

Der Auto Report. Der Auto-Report. Prozent Rechnen. Autozählen Verbrauch - Abschreibung. Copyright by ILV-H Der Auto-Report Prozent Rechnen Autozählen Verbrauch - Abschreibung 1. Thematik: Autozählung auf der Autobahn Der Staatsrat gibt im Auftrag der Umweltkommission eine Autozählung in Auftrag. Das Ziel dieser

Mehr

***TAKE OFF REISEN*** **NEWSLETTER No 1** *Aktuelle Reiseideen*

***TAKE OFF REISEN*** **NEWSLETTER No 1** *Aktuelle Reiseideen* 1 von 6 18.03.2013 11:13 Klicken Sie hier, um diese E-Mail als Web-Seite anzusehen. ***TAKE OFF REISEN*** **NEWSLETTER No 1** *Aktuelle Reiseideen* Liebe Reisefreunde, nach einer langen und erfolgreichen

Mehr

Helikopter-Ausflug ab Monaco

Helikopter-Ausflug ab Monaco Herzlich willkommen in Monaco: 7 Jahrhunderte Monarchie Monaco, der mystische Felsen Das Fürstentum Monaco mit seinem berühmten Felsen liegt ruht zwischen Frankreich und dem Mittelmeer. Das beliebte Gebiet

Mehr

Newsletter Leichtathletik-Vereinigung Albis

Newsletter Leichtathletik-Vereinigung Albis Wettkämpfe/Termine 4. April 2014 GV LV Albis 5. April 2014 Nationales Quer durch Zug 12./13. April 2014 Nachwuchs Trainings-Weekend mit Elternabend und UBS Kids Cup 26.4. bis 3.5.2014 Trainingslager Bad

Mehr

flüstert, siegt Wer der

flüstert, siegt Wer der AUF DEM WEG #22 STROM IM TANK #26 NEUE BATTERIEN Wer flüstert, der siegt Bei Trainingsfahrten lässt die Münch TTE-2 Motorräder mit Verbrennungsmotor regelmäßig hinter sich. Sie gilt als schnellstes Elektromotorrad

Mehr

Portrait. 21/02/2010 Page 1 of 10 Kurzportrait_Maurer_Motorsport10.doc

Portrait. 21/02/2010 Page 1 of 10 Kurzportrait_Maurer_Motorsport10.doc Portrait 21/02/2010 Page 1 of 10 Kurzportrait_Maurer_Motorsport10.doc maurer motorsport Mitten in der Schweiz genauer gesagt in Roggwil im Kanton Bern befindet sich der Firmensitz von maurer motorsport.

Mehr

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

Meine sehr geehrten Damen und Herren, Ehrende Ansprache des CDU-Fraktionsvorsitzenden Mike Mohring zur feierlichen Auszeichnung Ehrenamtlicher durch den CDU-KV Suhl Suhl 20. Mai 2009, 17:00 Uhr sehr geehrte Frau Ann Brück, sehr geehrter Mario

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

Wanderungen ab Berggasthaus Sücka

Wanderungen ab Berggasthaus Sücka Wanderungen ab Berggasthaus Sücka Wanderungen ab Berggasthaus Sücka Der Kartenausschnitt zeigt wo die Wanderung hinführt. Es werden die Höhenmeter angegeben sowie die Marschzeit An dieser Stelle wird jeweils

Mehr

Steirische Gastlichkeit seit 1603.

Steirische Gastlichkeit seit 1603. Steirische Gastlichkeit seit 1603. Willkommen beim Hofwirt! Gastfreundschaft hat beim Hofwirt Tradition. Immerhin heißt das Haus seine Gäste schon seit dem Jahr 1603 willkommen. Inspiriert von der Pracht

Mehr

Der Krankenkassen Spezialist CHECKCHECK.ch am Schweizer Firmentriathlon

Der Krankenkassen Spezialist CHECKCHECK.ch am Schweizer Firmentriathlon teamathlon.ch www.teamathlon.ch Zur Startseite (/) Der n Spezialist CHECKCHECK.ch am Schweizer Firmentriathlon 11.September 2009 zugetraut, aber von drei Disziplinen Am 11.7.2009 war es mal wieder Zeit

Mehr

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074 Die 5 Saison SLP Bayern ist nun komplett durch. Nach dem Einzelfinale mit Max als Sieger holt sich das Diddi Racing Team souverän den Mannschaftstitel aus den zwei Läufen in Wendelstein und Feldgeding.

Mehr

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel Mit Leichtigkeit zum Ziel Mutig dem eigenen Weg folgen Ulrike Bergmann Einführung Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles auf der Welt haben, tun oder sein. Wüssten Sie, was das wäre? Oder überfordert

Mehr

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel zurücklassen müssen. Er schob die drei Koffer zusammen, band die

Mehr

Tagungen und Incentives mit AIDA

Tagungen und Incentives mit AIDA Tagungen und Incentives mit AIDA AIDA Videofilme auf www.aida.de/video Ob es darum geht, seine Mitarbeiter zu motivieren, ihre Leistung zu belohnen, den Teamgeist zu stärken oder auch Geschäftspartner

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Technik auf einen Blick.

Technik auf einen Blick. Technik auf einen Blick. Bosch ebike Systems 2012/2013 Drive Unit Cruise & Speed Die Drive Unit besteht aus den zentralen Komponenten Motor, Getriebe, Steuerelektronik und Sensorik. Mit einer elektronischen

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN

DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN EUROBAROMETER-BERICHT 54 DIE EUROPÄER UND DIE SPRACHEN ZUSAMMENFASSENDER BERICHT Diese spezielle Eurobarometer-Erhebung wurde zwischen dem 6. Dezember und dem 23. Dezember 2000 in allen 15 EU-Mitgliedstaaten

Mehr

Thema 2: Wie wird das Gastgeberland bestimmt?

Thema 2: Wie wird das Gastgeberland bestimmt? Thema 2: Wie wird das Gastgeberland bestimmt? Proseminar: FIFA Fußballweltmeisterschaft 2014 Präsentation am 07.05.2014 Gliederung - Exkurs: Bisherige Gastgeber der FIFA WM bis 2010 - Wer trifft innerhalb

Mehr

DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD.

DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD. Promotionsangebote in dieser Broschüre DIE LEISTUNG, DIE SIE VON CANON ERWARTEN. EIN ANGEBOT, DAS SIE ÜBERRASCHEN WIRD. CH DE 0190W621 FREUEN SIE SICH ÜBER BIS ZU CHF 360.- CASH BACK BEIM KAUF AUSGEWÄHLTER

Mehr

Schmidt Sport & Marketing GmbH Bergstrasse 33 CH-4410 Liestal Mobile +41 79 265 17 36 Fax +41 61 923 91 81 Mail contact@schmidt-sport-marketing.

Schmidt Sport & Marketing GmbH Bergstrasse 33 CH-4410 Liestal Mobile +41 79 265 17 36 Fax +41 61 923 91 81 Mail contact@schmidt-sport-marketing. Schmidt Sport & Marketing GmbH Bergstrasse 33 CH-4410 Liestal Mobile +41 79 265 17 36 Fax +41 61 923 91 81 Mail contact@schmidt-sport-marketing.ch www.jeffreyschmidt.ch 1 INHALTSVERZEICHNIS 1. Kurzbeschreibung

Mehr

Präsentieren aber richtig Seminar-Script

Präsentieren aber richtig Seminar-Script Präsentieren aber richtig Seminar-Script Gerhild Löchli - www.brainobic.at Peter Schipek - www.lernwelt.at Inhalt In 30 Sekunden oder noch schneller Warum 30 Sekunden? 30 Sekunden wie soll das denn gehen?

Mehr

Liebe Geschäftspartner,

Liebe Geschäftspartner, Liebe Geschäftspartner, bei der Planung eines Incentives im Ausland ist die Zusammenarbeit mit einer örtlichen Agentur beinahe unerlässlich. Die Kontakte zu den Leistungsträgern vor Ort mit einem vertrauensvollen

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Universidad de Las Palmas de Gran Canaria WS 2010/2011

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Universidad de Las Palmas de Gran Canaria WS 2010/2011 Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Universidad de Las Palmas de Gran Canaria WS 2010/2011 Ich habe immer gedacht, ich wäre nicht der Typ, der einfach für ein halbes Jahr abhaut. Zudem studiere

Mehr

OBU 2.0. Wer zuerst kommt, fährt am besten. Jetzt kommt die Software-Version. Nutzerflyer_1606_RZ 17.06.2005 14:10 Uhr Seite 1

OBU 2.0. Wer zuerst kommt, fährt am besten. Jetzt kommt die Software-Version. Nutzerflyer_1606_RZ 17.06.2005 14:10 Uhr Seite 1 Jetzt kommt die OBU 2.0 Das Update für Ihre OBU. Nutzerflyer_1606_RZ 17.06.2005 14:10 Uhr Seite 1 Wer zuerst kommt, fährt am besten. Nutzerflyer_1606_RZ 17.06.2005 14:10 Uhr Seite 2 Jetzt updaten: OBU

Mehr

Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum

Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum Serverumzug ins datadock: Hosting im hochmodernen Rechenzentrum Fragen und Antworten zum domainfactory-umzug in das neue Rechenzentrum Fragen zu Details und zum Ablauf Welche domainfactory-produkte und

Mehr

Belgien. Karten für die Setzleiste folieren und auseinander schneiden. Mischen und die Karten gruppieren lassen.

Belgien. Karten für die Setzleiste folieren und auseinander schneiden. Mischen und die Karten gruppieren lassen. Landes ist Brüssel. Hier ist auch der Verwaltungssitz der EU. Flandern ist es sehr flach. Im Brabant liegt ein mittelhohes Gebirge, die Ardennen. Die Landschaft ist von vielen Schiffskanälen durchzogen.

Mehr

Scania Assistance: Nur einen Anruf weit entfernt. Scania Assistance

Scania Assistance: Nur einen Anruf weit entfernt. Scania Assistance Scania Assistance: Nur einen Anruf weit entfernt. Scania Assistance Immer an Ihrer Seite das kann jedem passieren Sie fahren durch eine unbekannte Stadt, ein Kreisverkehr nach dem anderen, und dann kommt

Mehr

Dies ist die entscheidende Erkenntnis, um die es in diesem Buch geht. Nach Abschluss der Lektüre werden Sie verstehen, was genau ich damit meine.

Dies ist die entscheidende Erkenntnis, um die es in diesem Buch geht. Nach Abschluss der Lektüre werden Sie verstehen, was genau ich damit meine. Das Geheimnis der Spitzenspieler Das Spiel der Quoten No-Limit Hold em ist ein Spiel der Quoten. Liegen Sie mit Ihren Quoten grundlegend falsch, können Sie trotz noch so großem Engagement kein Gewinner

Mehr

HZD - Hovawart-Rallye 2013 - http://www.hovawarte.com

HZD - Hovawart-Rallye 2013 - http://www.hovawarte.com Seite 1 von 5 Kontakt Impressum Datenschutz Sitemap Hovawart-Rallye 2013 Man nehme: Eine liebevoll genähte Tasche, gespickt mit Informationen und Namensschildern, einen Hovawart, der genau wie sein Mensch

Mehr

Was tun, wenn Ihnen Rettungsfahrzeuge im Straßenverkehr begegnen?

Was tun, wenn Ihnen Rettungsfahrzeuge im Straßenverkehr begegnen? Was tun, wenn Ihnen Rettungsfahrzeuge im Straßenverkehr begegnen? Allgemein Wenn Ihnen Feuerwehrfahrzeuge oder Rettungswagen mit eingeschalteter Lautwarnvorrichtung (Martinshorn und Blaulicht) im Straßenverkehr

Mehr

Die Online-Gebrauchtwagen-Börsen in Europa

Die Online-Gebrauchtwagen-Börsen in Europa Universität Duisburg-Essen Mai 2010 CAR-Center Automotive Research Studie: Online GW-Börsen in Europa Die Online-Gebrauchtwagen-Börsen in Europa Ferdinand Dudenhöffer, Alexander Schadowski * Seit gut 15

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Müdigkeit am Steuer. Wach ans Ziel. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung

Müdigkeit am Steuer. Wach ans Ziel. bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Müdigkeit am Steuer Wach ans Ziel bfu Beratungsstelle für Unfallverhütung Brennen Ihnen beim Autofahren die Augen oder gähnen Sie dauernd? Halten Sie an und machen Sie einen Turboschlaf von 15 Minuten.

Mehr

Mit dem Rad von Weiden nach Athen. 1652km in 6 tagen

Mit dem Rad von Weiden nach Athen. 1652km in 6 tagen Mit dem Rad von Weiden nach Athen 1652km in 6 tagen Wien Weiden am See Budapest baja Beograd velika plana skopje petrovec kozani Daten lamia 6. - 11. September 2012 start: Weiden am See (Österreich) ziel:

Mehr

Fallstudie Texas Motor Speedway (TMS) Mehr PS für Texas Motor Speedway

Fallstudie Texas Motor Speedway (TMS) Mehr PS für Texas Motor Speedway Fallstudie Texas Motor Speedway (TMS) Mehr PS für Texas Motor Speedway 80543940, Chris Graythen/Getty Images. Jimmie Johnson, driver of the #48 Lowe s Chevrolet, leads Kyle Busch, driver of the #18 Interstate

Mehr

Personal Training. Für Ihren Erfolg. Angebote und Preise 2011/2012. www.saentispark.ch

Personal Training. Für Ihren Erfolg. Angebote und Preise 2011/2012. www.saentispark.ch Personal Training Für Ihren Erfolg Angebote und Preise 2011/2012 www.saentispark.ch Programme Liebe Leser Erfolg überzeugt. Erfolgreich sein kann aber nur, wer dafür etwas tut. Mit Personal Training kommen

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox 82-222: Intermediate German II Während wir in Amerika unsere glühenden Jack-O-Lanterns anmachen, beängstigende Kostüme anziehen

Mehr

Unternehmensplanspiel Marga Industry-wie wir den Wettbewerb für uns entschieden

Unternehmensplanspiel Marga Industry-wie wir den Wettbewerb für uns entschieden Unternehmensplanspiel Marga Industry-wie wir den Wettbewerb für uns entschieden Es waren die ersten Tage im März 2013 als uns die Mail mit der Möglichkeit zur MARGA- Teilnahme erreichte. Da wir bereits

Mehr

ProfiPress. Biegetechnik

ProfiPress. Biegetechnik ProfiPress Biegetechnik 2 3 ProfiPress Lösungen nach Maß. Von der standardisierten Einzelmaschine bis zur vollautomatischen System anlage. Als eines der ältesten Unternehmen Deutschlands produziert EHT

Mehr

Von Paul Curzon, Queen Mary, University of London mit Unterstützung von Google und EPSRC

Von Paul Curzon, Queen Mary, University of London mit Unterstützung von Google und EPSRC Compu terwissenscha ften mi t Spaßfak tor Spiele gewinnen: der perfekte Tic Tac Toe-Spieler Von Paul Curzon, Queen Mary, University of London mit Unterstützung von Google und EPSRC Spiele gewinnen: der

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen)

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen) 15/2015-21. Januar 2015 Innovationserhebung der Gemeinschaft (2012) Anteil der n in der EU im Zeitraum 2010-2012 unter 50% gesunken Organisations- und Marketinginnovationen liegen knapp vor Produktund

Mehr

3. IRG Rail Annual Market Monitoring Report Österreichische Bahn im europäischen Vergleich

3. IRG Rail Annual Market Monitoring Report Österreichische Bahn im europäischen Vergleich PRESSEMITTEILUNG Wien, 9. April 2015 3. IRG Rail Annual Market Monitoring Report Österreichische Bahn im europäischen Vergleich Bahnfahren in Österreich boomt Österreicherinnen und Österreicher fahren

Mehr

Quadrathlon Langdistanz Weltmeisterschaften in Köln Gelungene Kooperationen heimischer Vereine

Quadrathlon Langdistanz Weltmeisterschaften in Köln Gelungene Kooperationen heimischer Vereine Quadrathlon Langdistanz Weltmeisterschaften in Köln Gelungene Kooperationen heimischer Vereine Wenn die WM schon vor der Haustür ist, dann fahren wir auch hin. Unter diesem Motto machten sich gleich zwei

Mehr

Oder was haben Sie davon, dass es mich gibt in 30 Sekunden.

Oder was haben Sie davon, dass es mich gibt in 30 Sekunden. Elevator Pitch Oder was haben Sie davon, dass es mich gibt in 30 Sekunden. Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Im Vordergrund steht die emotionale Ansprache durch gedankliche Bilder, Vergleiche

Mehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Herzlichen Dank! Ich freue mich außerordentlich, hier zu sein. Ich weiß, dass unsere Freunde von Volkswagen Präsident Obama

Mehr

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN 2014 27. AUGUST 30. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND DEMO DAY 26. AUGUST FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN COMMUNITY TRENDS NETWORKING DEMO DAY E-BIKES / PEDELECS HOLIDAY ON BIKE FASHION SHOW

Mehr

ALS SPONSOR VORNE DABEI! Wir unterstützen die Besten bei der Cyber Security Challenge Austria 2014. www.verbotengut.at

ALS SPONSOR VORNE DABEI! Wir unterstützen die Besten bei der Cyber Security Challenge Austria 2014. www.verbotengut.at ALS SPONSOR VORNE DABEI! Wir unterstützen die Besten bei der Cyber Security Challenge Austria 2014 www.verbotengut.at 13.11.2012 Burgenländische Volkszeitung C. Print-Medienberichte 08.11.2012 Kronen Zeitung

Mehr

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität.

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität. Sicherheit unter dem blauen Schirm! Jeden Tag hält das Leben neue Abenteuer für Sie bereit. Egal ob große, kleine, lustige oder herausfordernde je sicherer Sie sich fühlen, desto mehr können Sie es genießen.

Mehr

www.windsor-verlag.com

www.windsor-verlag.com www.windsor-verlag.com 2014 Marc Steffen Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved. Verlag: Windsor Verlag ISBN: 978-1-627841-52-8 Titelfoto: william87 (Fotolia.com) Umschlaggestaltung: Julia Evseeva

Mehr

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie CONTENT MARKETING In 4 Schritten zur effizienten Strategie Durch die Verbreitung von relevantem, qualitativ gutem Content über Ihre eigene Internetpräsenz hinaus können Sie den Traffic auf Ihrer Webseite

Mehr

WAS IST ESOCIALBIKE?

WAS IST ESOCIALBIKE? ZUERST LIES MICH WAS IST ESOCIALBIKE? esocialbike ist ein LEV Management System, das dein Bike mit dem Cloud durch ein Android/IOS Smartphone Application (App) verbindet. Diese App enthält Diagnose-Geräte,

Mehr

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Design in Funktion »Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Premium. Wir finden die beste Lösung für Sie. Fantasievolle Linienführung. Edle Funktionalität. RED DOT- Design-Award.

Mehr

Smart Grid: Siemens und die Stadtwerke Krefeld machen Wachtendonks Stromversorgungsnetz fit für die Energiewende

Smart Grid: Siemens und die Stadtwerke Krefeld machen Wachtendonks Stromversorgungsnetz fit für die Energiewende Smart Grid: Siemens und die Stadtwerke Krefeld machen Wachtendonks Stromversorgungsnetz fit für die Energiewende Statement von Karlheinz Kronen CEO der Business Unit Energy Automation Smart Grid Division

Mehr

Angebot Nachfrage. Talent Shortage Survey 2010

Angebot Nachfrage. Talent Shortage Survey 2010 Angebot Nachfrage Talent Shortage Survey 2010 Global Fachkräftemangel trotz Arbeitslosigkeit? Manpower hat mehr als 3000 Unternehmen in 36 Ländern weltweit zu ihren Vakanzen befragt. Das Ergebnis dieser

Mehr

54. INTERNATIONALE WASSERSPORT-AUSSTELLUNG 19 27 SEPTEMBER 2015 AUSSTELLERUNTERLAGEN

54. INTERNATIONALE WASSERSPORT-AUSSTELLUNG 19 27 SEPTEMBER 2015 AUSSTELLERUNTERLAGEN 54. INTERNATIONALE WASSERSPORT-AUSSTELLUNG 19 27 SEPTEMBER 2015 AUSSTELLERUNTERLAGEN Außergewöhnliches Konzept DIE INTERBOOT hat sich seit der ersten Stunde an als die etwas andere Messe verstanden. Nicht

Mehr

FELBERTAUERNSTRECKE > Alternative zur Tauernautobahn von Hartmut

FELBERTAUERNSTRECKE > Alternative zur Tauernautobahn von Hartmut FELBERTAUERNSTRECKE > Alternative zur Tauernautobahn von Hartmut Welche Strecken bieten sich als Alternativroute zur Tauernautobahn an? In verkehrsreichen Zeiten steht man auf der österreichischen A10

Mehr

VAV Versicherungs-AG: Genuss-Biker fahren jetzt noch günstiger

VAV Versicherungs-AG: Genuss-Biker fahren jetzt noch günstiger PRESSEINFORMATION 6. April 2011 VAV Versicherungs-AG: Genuss-Biker fahren jetzt noch günstiger 51 Prozent günstiger Haftpflicht versichert als im österreichweiten Durchschnitt Besonderes Angebot für Freizeit-Biker

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

Mein Auslandspraktikum in Dublin 01.07.2014-25.08.2014

Mein Auslandspraktikum in Dublin 01.07.2014-25.08.2014 2014 Mein Auslandspraktikum in Dublin 01.07.2014-25.08.2014 Vanessa Goethe-Färber MI123 04.11.2014 Bei der Vorbereitung hatten wir Unterstützung von den zuständigen Lehrern des OSZ Louise Schroeder Frau

Mehr

Vergaser reinigen und einstellen Eine der häufigsten Ursachen für nicht anspringen oder schlechten Motorlauf bzw. Leistungsentwicklung bei

Vergaser reinigen und einstellen Eine der häufigsten Ursachen für nicht anspringen oder schlechten Motorlauf bzw. Leistungsentwicklung bei Vergaser reinigen und einstellen Eine der häufigsten Ursachen für nicht anspringen oder schlechten Motorlauf bzw. Leistungsentwicklung bei Zweitaktern ist ein verschmutzter Vergaser. Viele unerfahrene

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA Full service Event Management Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen Seminare, Konferenzen und Tagungen THE UNITED STATES THE AMERICAN DREAM! Sie wollen Ihre Abteilungen

Mehr

TEAM-EVENTS IM HERBST/WINTER 2015/16

TEAM-EVENTS IM HERBST/WINTER 2015/16 TEAM-EVENTS IM HERBST/WINTER 2015/16 GEMEINSAME TEAM-ERLEBNISSE Bei unseren Team-Events steht das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. Egal ob Indoor in Ihrem Tagungsraum oder Outdoor rund um das Hotel

Mehr

Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug

Erlebnisbericht Showcase der Rolling Thunder Bern an der Streethockey-WM in Zug Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug Die Funk Gruppe Schweiz unterstützte am 27. Juni 2015 den E-Hockey Showcase an der Streethockey WM in Zug. Auf den folgenden

Mehr

MATHE - CHECKER 6. Klasse L Ö S U N G E N. by W. Rasch

MATHE - CHECKER 6. Klasse L Ö S U N G E N. by W. Rasch MATHE - CHECKER 6. Klasse L Ö S U N G E N by W. Rasch 1. Aufgabe Ein Auto verbraucht 8 Liter Benzin auf 100 km. Wie viele Liter braucht es für 350 km? A: 32 Liter B: 24 Liter C: 28 Liter D: 36 Liter 2.

Mehr

Umsatzsteuer-Anpassung in Online Shops

Umsatzsteuer-Anpassung in Online Shops Umsatzsteuer-Anpassung in Online Shops Ein Leitfaden mit Beispielen aus der Praxis DI Peter Hlavac Gründer und Geschäftsführer bei www.jungidee.at office@jungidee.at Wiener Webagentur 2011 von Peter Hlavac

Mehr

Wer entscheidet hier eigentlich?

Wer entscheidet hier eigentlich? Bei Formation morale et sociale Wer entscheidet hier eigentlich? Die SchülerInnen sollen behalten Fahrer lassen sich oft durch mitfahrende Personen oder andere Verkehrsteilnehmer zu riskantem Verhalten

Mehr

DEUTSCHLANDLAN IP START DEUTSCHLANDLAN IP VOICE/DATA. Die neuen Telekom Anschlüsse

DEUTSCHLANDLAN IP START DEUTSCHLANDLAN IP VOICE/DATA. Die neuen Telekom Anschlüsse DEUTSCHLANDLAN IP START DEUTSCHLANDLAN IP VOICE/DATA Die neuen Telekom Anschlüsse IP KOMMT KOMMEN SIE MIT! DIE ZUKUNFT GEHÖRT DER FLEXIBILITÄT Oft hängt der Unternehmenserfolg direkt von der Internet-Anbindung

Mehr

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI

software und ser vice W E LT: O S P I. 110.DE-02/2006 OSPI W E LT W E I T E S N E T W O R K, 1 5 1 S E R V I C E P A R T N E R, 5 5 L Ä N D E R, E I N N A M E : software und ser vice D A S G R O S S T E M E S S E B A U - N E T W O R K D E R W E LT: O S P I. software

Mehr

Professional Online Marketing Solutions. E-Mail-Marketing B2C & B2B International

Professional Online Marketing Solutions. E-Mail-Marketing B2C & B2B International Professional Online Marketing Solutions E-Mail-Marketing B2C & B2B International 1 Reichweitenstarke Neukundengewinnung Willkommen an Bord! Lehnen Sie sich entspannt zurück für eine Punktlandung im E-Mail-Marketing:

Mehr

Mit Texten Emotionen wecken

Mit Texten Emotionen wecken Mit Texten Emotionen wecken Wer? Sandra Arentz-Hildebrandt Marketing- und Kommunikationsberatung Über 11 Jahre Management Supervisor in einer 250 Mitarbeiter starken Werbeagentur Kundenportfolio: Quelle,

Mehr

Sensationssieg in Stadl-Paura!

Sensationssieg in Stadl-Paura! Sensationssieg in Stadl-Paura! Die Hallenpremiere brachte Daniel Sonnberger & Quinto den Erfolg im Großen Preis ein Flogen beim ersten gemeinsamen Hallenturnier zum Sieg im Großen Preis: Daniel Sonnberger

Mehr

ARD plusminus. Gutachten - Entscheidend in vielen Schadenersatz-Prozessen Video verfügbar bis 21.04.2016

ARD plusminus. Gutachten - Entscheidend in vielen Schadenersatz-Prozessen Video verfügbar bis 21.04.2016 ARD plusminus Gutachten Entscheidend in vielen Schadenersatz-Prozessen Gutachten - Entscheidend in vielen Schadenersatz-Prozessen Video verfügbar bis 21.04.2016 Wer unverschuldet einen Unfall oder einen

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

DARAUF WERDEN SIE ABFAHREN CO 2

DARAUF WERDEN SIE ABFAHREN CO 2 DARAUF WERDEN SIE ABFAHREN CO 2 -frei fahren und 50 Euro erhalten Auf E-Bike umsteigen und vom Förderprogramm profitieren. SCHONEN SIE IHRE KASSE 1. Fördermöglichkeit: Wir schenken Ihnen 50 Euro genug

Mehr

Warm eingepackt konnte es losgehen, denn schliesslich hatte man/frau ja Hunger.

Warm eingepackt konnte es losgehen, denn schliesslich hatte man/frau ja Hunger. .ODVVHQIDKUW=XVDPPHQNXQIWGHU7HFKQLNUHGDNWRUHQ Teilnehmer: Monika Jahn, Michaela Hösli, René Zurbrügg, Eric Gander, Rainer Ernst, Peter Forrer, Hans Christe Aus Krankheitsgründen nicht teilnehmen konnte

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

TARIFE & MEDIADATEN 2015

TARIFE & MEDIADATEN 2015 TARIFE & MEDIADATEN 2015 Stand: Mai 2015 BRANDS OF RED BULL MEDIA HOUSE GMBH Inhaltsverzeichnis 3 4 5 6 7 8 Speedweek Digitales Portfolio Motorsportkalender Highlights 2015 360 Media House Unsere digitalen

Mehr

Virtuelles Wasser. In dieser Bilanz gehört Deutschland zu den Top-Ten der Nettoimporteure von virtuellem Wasser.

Virtuelles Wasser. In dieser Bilanz gehört Deutschland zu den Top-Ten der Nettoimporteure von virtuellem Wasser. Virtuelles Wasser Virtuelles Wasser Ob in Lebensmitteln, Autos, Rosen oder Getreide Wasser verbirgt sich in fast allen Produkten. Den Wert, der angibt, wie viel Wasser nötig ist, um diese Produkte herzustellen,

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr