My Life downunder. - kopfüber und verdreht -

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "My Life downunder. - kopfüber und verdreht -"

Transkript

1 My Life downunder - kopfüber und verdreht -

2 Niemand hat meine Wahl fürs Studium nach Perth zu gehen, nachvollziehen können. Man fragte mich: Wieso nicht Sydney, Melbourne, Brisbane die beliebten Ziele downunder? Zwei Gründe: 1. Der Aufbau des Studiengangs Consultancy Psycholgy der Murdoch University klang wie auf mich zugeschnitten. 2. Ich hatte immer da Gefühl, dass Westaustralien (WA) unberührter vom Tourismus ist und ich dadurch noch stärker das genuin Australische erleben könnte. Diese zwei Punkte bestätigten sich. Jedoch der Rest kam anders als erwartet, erhofft, oder befürchtet. Alles in allem kann ich trotzdem sagen: Perth war die richtige Wahl für mich. Pre-studium Wenn ich dachte das DAAD- Stipendium zu ergattern sei die Herausforderung, so ahnte ich nicht, dass die Murdoch University einige Überraschungen für mich parat hielt. Es fing alles sehr rosig an. Noch bevor ich mich für das DAAD Stipendium bewarb, hatte ich mich auf der Auslandsmesse der LMU von den Vertretern verschiedener australischer Universitäten ausführlich beraten lassen und war besonders von der Regional Manager der Murdoch University überzeugt worden. Sie war sehr freundlich und offen, informierte mich über alles rund um das Studium an der Murdoch und hob die Besonderheiten von WA und der Murdoch Uni hervor (z.b. umfangreiches Betreuungsprogramm für internationale Studenten, starker Praxisbezug, moderne Uni moderne Ausstattung). Ich blieb mit ihr in Kontakt und als ich ihr ein Jahr später von meiner Entscheidung und der Stipendienzusage berichtete, war sie sehr erfreut. Neben der Unterstützung durch das Ranke-Heinemann Institut stand auch sie mir (virtuell) zur Seite bei der Organisation meines Studienaufenthaltes in Perth. Mit dem DAAD Stipendium in der Tasche, einem 1,3 Bachelorschnitt und 4 Praktika auf dem Buckel, war ich zuversichtlich, dass ich keine Probleme haben werde an einer Uni in der isoliertesten Landeshauptstadt der Welt angenommen zu werden. I couldn t have been more wrong! Genau EINEN TAG nachdem ich mein Flugticket nach Perth gekauft habe, kam eine Absage. Ich dachte, mich hauts vom Hocker. Es hieß, mein Programm wäre 2013 das Objekt eines Änderungsvorschlages, woraufhin ich nicht mehr die Zugangsvoraussetzungen (neu: 4-jähriger Bachelor) erfüllen würde. Es wurde ein Alternativprogramm vorgeschlagen - ähnlich im Aufbau jedoch mit erheblichen Kürzungen. Leider handelte es sich bei den Kürzungen um die Units, die ich besonders interessant fand, sozusagen das Fleisch am Steak, was übrig blieb war der Knochen, und wer isst schon gern den Knochen. Es folgte das Unvermeidliche; als angehende Psychologin wusste ich, wie wichtig es ist den Frust auszulassen. Ergo verfasste ich eine böse böse Mail, wo ich meiner Empörung freien Lauf ließ, aber welche ich 2

3 selbstverständlich löschte. Tatsächlich, bat ich höflich und mit sachlichen Argumenten darum, aufgrund meiner Leistungen und praktischen Erfahrung eine Ausnahme zu machen. Viel Hoffnung hatte ich nicht. Der austausch mit dem Programmbetreuer und der Administration zog sich hin. Allmählich verlor ich komplett den Glauben, dass ich das Studium downunder noch antreten dürfte. Im Dezember kam endlich die Zusage, da Murdoch angewiesen war wieder auf die ursprüngliche Version des Programms zurückzugehen, wessen Zugangsvoraussetzungen ich erfüllte. Glatt und glätter Die Immatrikulation ging zügig vonstatten, woraufhin ich das Visum online beantragen konnte. Dieses erhielt ich paar Stunden nach Antragstellung. Wohntechnisch entschied ich mich kurzfristig für ein Einzelzimmer in einer 6-er WG on-campus, womit ich sehr zufrieden war, auch wenn die Miete mit 180 AUD in der Woche nicht günstig ist. Es gibt auch reichlich Zimmerangebote off-campus in derselben Preisklasse. Die Kommunikation sei es mit der Murdoch Uni oder Village erfolgte ausschließlich via , aber verlief glatt. Auch der Zahlungsverkehr bot keine Hindernisse. Das Personal ist sehr hilfs-und kompromissbereit. Da es wechselkurstechnisch günstiger ist AUD vor Ort abzuheben und einzuzahlen, statt von einem deutschen Konto aus zu überweisen, hat es Murdoch mir gestattet vor meiner Ankunft nur die Overseas Student Health Cover von 605 AUD für ein Jahr und eine Anzahlung von 500 AUD vorauszuzahlen und den Rest der Studiengebühren dann Vorort. Es empfiehlt sich eine DKB Visacard zu beantragen bevor man für längere Zeit ins Ausland geht. Diese ermöglicht beliebig häufig gebührenfreies Abheben der Landwährung mit dem offiziellen Kurs (bester Wechselkurs). Perks of Murdoch Uni and Village life In Perth gelandet, wurde ich von dem kostenfreien aiport service der Murdoch pünktlich abgeholt und in die Village gebracht, wo ich empfangen und sofort über die anstehenden Events informiert wurde. Die ersten zwei Wochen dienten der Akklimatisierung. Die international students wurden mit MURDOCH Village Reden u.a. auch von dem Bürgermeister von Perth willkommen geheißen und über diverse Angelegenheiten informiert. Während den zwei Orientierungs-wochen gab es immer wieder freies Essen, Getränke, Ausflüge (z.b. Wildlife Tierpark, Strand, Fremantle Prison), und verschiedenste Veranstaltungen on-campus und im Studentendorf (Schnitzeljagd, Sportwettkämpfe, Kinoabende, etc.). Ich kann es jedem nur empfehlen, Orientierungswochen immer wahrzunehmen. Man lernt unglaublich leicht und natürlich andere Studenten aber auch Einheimische (Helfer) kennen und gewöhnt sich an die neue Umgebung und den neuen Studienort ohne es zu merken. Auch das weitere Eventangebot der Murdoch Uni/Village über das Semester hinweg kann ich nur loben; es gab immer wieder food fairs on-campus, Sportwettkämpfe, Barbecues, free 3

4 Caversham Wildlife Park Perth Kickstarter Breakfast, free Pancake Fridays, vergünstigte Tagesausflüge (z.b. wine tasting im Swan Valley), Kochabende (z.b. Cupcakes, Sushi), movie-nights, free Zumba und Yoga, etc. Es wurde mir eindeutig nicht zu viel versprochen. Es empfiehlt sich definitiv on-campus zu wohnen, denn das Angebot ist bemerkenswert, für jeden Geschmack was dabei und sogar für deutsche Verhältnisse sehr günstig bis kostenfrei. Das Studium alias bye bye Freizeit Der Studiengang war alles andere als einfach, mit anderen Worten extrem anstrengend - nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ. Ich hatte kaum Freizeit, obwohl ich nur drei Tage die Woche Uni hatte. Die restlichen vier freien Tage benötigte ich für die zahlreichen assignments, die fast jede Woche anstanden. Und dabei handelte es sich nicht um kurze 3-seitige essays, sondern seitige reports incl relevanten Literaturangaben. Selbst während den study breaks (eine vorlesungsfreie Woche, alle vier Wochen), war ich nicht entlastet. Wochenend-/Tagesausflüge waren kaum zu schaffen. Parallel zum Studium zu arbeiten sah ich stets als einen interessanten Ausgleich; zudem hätte bei den australischen Lebenshaltungskosten eine weitere Finanzquelle nicht geschadet. Dies war mit dem workload meines Programms leider nicht vereinbar. Die Dozenten hatten gleich am Anfang angekündigt, dass wir uns für die Masterzeit von der Freizeit verabschieden sollten. Wir dachten sie übertreiben, aber es stellte sich heraus, dass es vollkommen der Wahrheit entsprach. Ich war in meinem Kurs die einzige international student, jedoch ging es den Einheimischen nicht besser, wobei fast alle noch nebenbei arbeiteten. Ich hatte mich umgehört und es schien fast allen Postgraduate Studenten an der Murdoch so zu gehen, auch an der University of Western Australia soll es nicht anders sein. Die Benotung ist in Australien strenger, so dass ich für meine Mühe und Leistung nicht die gewohnten Noten erhielt, aber dennoch als Kursbeste das Programm absolvierte. Der Notentransfer variiert von Uni zu Uni. Meine Heimatuniversität hatte eine Umrechnungstabelle, gemäß welcher australische Noten um 5% aufgewertet wurden. Was mir gut gefallen hat an der Murdoch Uni, war die moderne Ausstattung und der Praxisbezug. Murdoch ist tatsächlich sehr praktisch orientiert und die assignments waren größtenteils interessant, zumal sie Projekte aus dem Arbeitsleben repräsentierten, wie sie der Kunde einem Wirtschaftspsychologen in Auftrag geben würde. So sollten wir zum Beispiel einen kompletten Personalauswahlprozess incl. der Materialien, von der Stellenanzeige, über Bewerbungsformular, Telefoninterview, bis hin zu Assessment Center 4

5 incl. Ablaufplan, Feedbackgespräche und Abschlussberichte. Das Assessment Center führten wir anschließend auch durch, wobei wir abwechselnd als Kandidaten sowie als Assessors (Beobachter, Moderator) fungierten. Die meisten Dozenten sind sehr kompetent, haben diverse Praxiserfahrungen, die sie gerne teilen. Außerdem fand ich sie sehr aufgeschlossen und zuvorkommend, sei es einen Inhalt bei Nachfrage stärker zu vertiefen oder eine assignment deadline zu verschieben. Sie informierten uns auch regelmäßig über psychologieaffine Konferenzen und Messen, die sehr interessant waren und sich gut dafür anboten, sein eigenes Netzwerk aufzubauen bzw. auszuweiten. Ein weiterer positiver Aspekt dieses Programms war, dass wir im Rahmen unseres Studiums in einem sehr umfangreichen Personality Inventory Verfahren zertifiziert wurden - dem HOGAN. Dafür kam ein Experte aus Sydney eingeflogen und gab einen zweitagelangen Workshop, der sehr intensiv aber dafür nicht nur informativ, sondern auch unterhaltsam war. Mit meinen Kommilitonen habe ich Glück gehabt. Sie waren alle sehr aufgeschlossen, rücksichtsvoll, neugierig und ambitioniert wie ich. Wir waren eine übersichtliche Gruppe von 25 Masterstudenten. Von dem ersten Tag an hab ich mich unter Ihnen akzeptiert und wohl gefühlt. Wir unternahmen auch viel gemeinsam, meistens natürlich im Rahmen eines Gruppenprojektes. Jedoch muss ich zugeben, dass der workload noch schwieriger zu ertragen gewesen wäre, wenn wir uns alle nicht so gut verstanden hätten. So arbeiteten und lachten wir gemeinsam. Witzigerweise waren alle 20 einschließlich mir in einer festen Beziehung und somit war unser Lieblingsgesprächsthema Beziehung. Die wenigen Male, wo es uns unser Studium erlaubte, gingen wir gemeinsam essen und feiern ich bekam drei Abschiedparties. Das harte Studium hat uns zusammengeschweißt, Freundschaften fürs Leben sind entstanden. Perth & Umgebung Perth und seine Umgebung haben freizeittechnisch unglaublich viel zu bieten; hätte man nur die Zeit dafür gibt es (Kite)Surfen, Beachvolleyball, Fußball, Tennis, Perth Sightseeing, diverse Festivals in Perth City (z.b. Fringe Festival im Februar), am Strand oder in den kleinen süßen suburbs wie Fremantle; weiterhin ein Muss sind Rottnest Island zum Schnorcheln, Swan Valley zum wine tasting, Margaret River zum Wandern, und vieles mehr. 5

6 Im Moment blüht die australische Wirtschaft vor allem aufgrund der mining industry, dadurch liegt der Mindestlohn bei einfachen Beschäftigungen wie Kellnern oder als Verkäufer arbeiten bei 25 AUD/Std., jedoch sind die meisten Konsumgüter und Dienstleistungen ebenso 2-3x so teuer wie in Deutschland. Wenn man klug einkauft, d.h. das Gemüse und Obst beim Asiaten und die wichtigsten Grundnahrungsmittel wie Milch, Brot, Butter, etc. in den großen Supermarktketten wie Coles und Woolworth kauft, verbraucht man für Nahrung nur etwas mehr Geld als in Deutschland. Transport ist für Studenten sehr günstig, leider kann man aber das öffentliche Verkehrssystem von Perth nur bemängeln. Wenn man sich gut informiert kann man auch feiern, oder auswärts essen gehen ohne allzu große Ausgaben (z.b. Promotions, lady s night, student nights). Als leidenschaftliche Salsatänzerin habe ich bereits in der ersten Woche die Salsaszene entdeckt. Regelmäßig kann man genau 2x unter der Woche kostenlos Salsa tanzen mit free water in Perths clubbing district Northbridge (The Deen & Mustang Bar). Die West- und Ostküste im Vergleich Letztendlich habe ich es geschafft, sowohl die West- als auch die Ostküste auszukundschaften, was mir eine West- Ost Vergleich erlaubte. Ich konnte festhalten, dass die Westküste weniger touristisch und dadurch authentischer ist; die Einwohner freundlicher und verständnisvoller (z.b. Nachbarn grüßen, Autofahrer waren gegenüber anderen Autofahrern und Fußgängern sehr geduldig). Wer ein Gefühl dafür kriegen möchte, was genuin australisch bedeutet, und verstehen möchte, was Australier mit serenity meinen, sollte sich den Film The Castle anschauen. Neben den typischen australischen Floskeln wie no worries oder yeah nah hört man auch einige Sprüche, die den Film charakterisieren wie: It s not just a house, it s a home oder This is going straight to the pool room. Auch hinsichtlich der Natur ist WA mein Favorit. Die Westküste hat viel mehr Vielfalt zu bieten. Das echte Outback (d.h. Steppe, Sandsteinwüste mit einem atemberaubenden Sternenzelt) welches man aus Filmen kennt, oder sich vorstellt, wenn man an Australien denkt, ist stärker im Westen und Landesmitte zu finden. Was viele nicht über WA nicht wissen ist, dass Perth zwei Klimazonen trennt. Nur das nördlich von Perth liegende Land beherrscht die rote Wüste - der Süden ist wesentlich kühler, feuchter, grüner. 6

7 Absolut empfehlenswert an der Westküste sind: Fern Pool in KARIJINI Karijini National Park Mars auf Erden (Eisenerzschluchten, fresh water pools, rainforest) MEIN ABSOLUTER FAVORIT Margaret River (Giant trees, Felsformationen) Pink Lake in Esperance Monkey Mia - größtes Delphinforschungszentrum erlebe Wilddelphine hauchnah für 8 AUD Coral bay/exmouth das westliche Pendant zum Great Barrier Reef (Mantaray oder Whale shark snorkeling Tour sehr empfehlendswert) Broome Krododillfarm Kimberly National Park - Tour durch die Wildnis/Dschungel Kalgourlie erste Goldminenstadt mit dem größten Ausgrabungen Super pit 3km lang, 1km breit, 500m tief Weitere Tipps: Gnomsville Rottnest Island Wave Rock bei Hyden (Siehe Titelbild) Auch die Ostküste ist sehr schön, meine persönlichen highlights waren: Fraser Islands 4WD camping tour! MEIN FAVORIT 4-Wheel Driving on Fraser Whitsunday Islands 3tätige Segeltour incl. Oceanrafting Brisbane incl. Koala Hug at Lone Pine (größtes Freigehege für einheimische Tiere) Melbourne incl. Great Ocean Road tour und Phillips Island Sydney incl. Blue moutains Weitere Tipps: Coober Pedy Unterirdische Stadt Alice Springs Ulururu Ayer s Rock 7

8 Erkenntnisse und Fazit Ich möchte mich beim Ranke-Heinemann Institut bedanken, dass es mich bei meinem Vorhaben unterstützt hat. Gerade die administrativen Angelegenheiten wie die Bewerbung wären um einiges holpriger vonstattengegangen und hätten mehr Zeit und Anstrengung gekostet. Ich konnte nicht nur Australien kennenlernen, sondern auch persönlich - dank der Erfahrungen sei es positiv oder negativ - wachsen. Ich würde lügen, sagte ich, dass es nur ein schönes und sorgenfreies Auslandsstudium war. Es war mit Abstand die größte Herausforderung bisher und man sollte dazu wissen, dass ich bereits in einigen Ländern gelebt und in verschiedensten Bereichen gearbeitet habe (z.b. Irland, Wales, Frankreich, Spanien, Ecuador, Costa Rica, San Francisco etc.). Wie nach jedem Auslandsaufenthalt habe ich unglaublich viel gelernt, über das Land, über meine Heimat, über mich, meine Werte, meine Grenzen, meine Stärken und Schwächen. Zum Beispiel wird die Hochschulbildung in Australien nur 20% vom Staat finanziert, weshalb die Studiengebühren vor allem für international students astronomisch hoch sind. Dies brachte mich dazu, über das deutsche System nachzudenken. Ich empfinde es als vorausschauend und korrekt, dass der deutsche Staat in uns Studenten - seine Zukunft - investiert. Meines Erachtens ist es äußerst gewinnbringend seine Heimat vorübergehend zu verlassen, um sich einiger Sachen bewusst zu werden, die zuvor als selbstverständlich erachtet und kaum wahrgenommen wurden. Dies führt dazu, sich eine neue Meinung zu bilden hinsichtlich Politik, Wirtschaft, Bildung. Deutschland kann nun in Relation zu anderen Systemen gesehen werden. Viele Aspekte erhalten einen neuen Inhalt, eine neue Form und Bedeutung. Dies sollte kein einmaliger Prozess bleiben. Wiederholte Auslandsaufenthalte tragen dazu bei, seine Kenntnisse und Meinung immer wieder zu revidieren und zu ergänzen, um mit der Dynamik der Systeme mitzuhalten. Nachrichten zu hören ist für dieses Unterfangen sicherlich auch hilfreich jedoch nicht ausreichend. Vorort gewesen zu sein oder gar gelebt zu haben, bringt weitere Aspekte ins Bild und vor allem neue Perspektiven, für die man tatsächlich immer noch das eigene System verlassen muss; sonst bleibt trotz des Bemühens um objektive und neutrale Nachrichtengebung ein Teil der Geschichte verzerrt. Dachau, den Kamila Fotiou 8

Erfahrungsbericht. University of Newcastle, Australia. Stefan Köck. Geburtsdatum 12.01.1989. Semester 6. 19. Juli 2009 23.

Erfahrungsbericht. University of Newcastle, Australia. Stefan Köck. Geburtsdatum 12.01.1989. Semester 6. 19. Juli 2009 23. Erfahrungsbericht University of Newcastle, Australia 19. Juli 2009 23. Dezember 2009 Name Stefan Köck Geburtsdatum 12.01.1989 Studiengang Hochschule Betriebswirtschaft Deggendorf Semester 6 Gliederung

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Einleitung In diesem Erfahrungsbericht werde ich über mein Studium an der Victoria Universität in Melbourne, über

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013

Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013 Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013 Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Kirchplatz 2 88250 Weingarten Gasthochschule: Edith Cowan University Mount Lawley

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Lincoln University (02/14-05/14)

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Lincoln University (02/14-05/14) Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Lincoln University (02/14-05/14) von Katharina W. Vorbereitung Für mich war schon lang klar, dass ich gerne nach Neuseeland gehen würde, um dort Lebensmittel-

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande Name: Glauner, Tina Heimathochschule: PH Weingarten Gasthochschule: Stenden University Meppel Studiengang: Lehramt für Grundschule Fächerkombination:

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester Valencia (Spanien) 2013. Erasmus Scheuer

Erfahrungsbericht Auslandssemester Valencia (Spanien) 2013. Erasmus Scheuer Erfahrungsbericht Auslandssemester Valencia (Spanien) 2013 Erasmus Scheuer Im Wintersemester 2012/13 entschied ich mich für ein Auslandsemester an der UPV Valencia (Spanien) und bewarb mich für die Förderung

Mehr

Mein US-Aufenthalt Vorbereitung und die Arbeit

Mein US-Aufenthalt Vorbereitung und die Arbeit Mein US-Aufenthalt Vorbereitung und die Arbeit Es wird jedem Student im Laufe seines Studiums geraten, mindestens einmal ins Ausland zu gehen, um nicht nur die dortige Arbeitsweise seiner ausländischen

Mehr

Nun zum Studium an der Universität selbst, der "Arbeit", die vor dem eigentlichen Vergnügen kam. Ich und einige andere deutsche Kommilitonen der DHBW

Nun zum Studium an der Universität selbst, der Arbeit, die vor dem eigentlichen Vergnügen kam. Ich und einige andere deutsche Kommilitonen der DHBW ERFAHRUNGSBERICHT Studium in Australien Griffith University Brisbane Eine Duale Studentin der DHBW Stuttgart wagt den Sprung ans andere Ende der Welt Februar bis Juli Commonwealth of Australia, Down under,

Mehr

University of Newcastle Newcastle, Australia. Kathrin Ba/Ma BfP 11. Semester

University of Newcastle Newcastle, Australia. Kathrin Ba/Ma BfP 11. Semester Newcastle, Australia Kathrin Ba/Ma BfP 11. Semester Ich habe hier hauptsächlich Seminare für mein Kunst-Studium besucht und die Uni zeichnete sich durch eine sehr große Kunst-Fakultät aus, in der ich viele

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Erfahrungsbericht für das Baden Württemberg Stipendium

Erfahrungsbericht für das Baden Württemberg Stipendium Erfahrungsbericht für das Baden Württemberg Stipendium Anke Wiechmann email: Anke.Wiechmann@student.reutlingen university.de Bachelorstudium der Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Reutlingen, 5. Semester

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: Schottland, Dundee (erstes Semester) USA, Los Angeles (zweites Semester) Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Schottland: Universität USA: Brain and

Mehr

Praktikumsbericht über mein Praktikum an der German International School Sydney vom 21.07.2014 bis zum 19.09.2014

Praktikumsbericht über mein Praktikum an der German International School Sydney vom 21.07.2014 bis zum 19.09.2014 Mit Beginn des neuen Schuljahrs am 21. Juli 2014 habe ich mein Praktikum an der German International School Sydney begonnen und in unterschiedlichen Bereichen der Schule mitgewirkt. Besonders hervorzuheben

Mehr

kostenlose beratung & studienplatzvermittlung

kostenlose beratung & studienplatzvermittlung Jetzt mit dem Auslands- BAföG nach Down Under kostenlose beratung & studienplatzvermittlung www.gostralia.de www.gozealand.de Informationen zu Studienmöglichkeiten, Universitäten, Finanzierung und Bewerbung

Mehr

Mein Master in Melbourne

Mein Master in Melbourne Mein Master in Melbourne Zu meiner Person: Um vielleicht ein besseres Bild von meinem Erfahrungsbericht zu haben, erst ein mal ein paar Informationen zu meiner Person. Mein Name ist Niklas und ich bin

Mehr

1. Vorbereitung. 2. Unterkunft

1. Vorbereitung. 2. Unterkunft 1. Vorbereitung Die Vorbereitungen für einen Aufenthalt an einer Partneruniversität sind nicht sehr umfangreich. Zunächst habe ich mich auf der Homepage der Universidad de Barcelona, im Internet und von

Mehr

Mein Auslandssemester an der University of Technology Sydney

Mein Auslandssemester an der University of Technology Sydney Mein Auslandssemester an der University of Technology Sydney Name: Studiengang: Barbara Dornberger Elektrotechnik Heimatuniversität: Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg Start des Auslandssemesters:

Mehr

Just relax! Als Au-pair in Neuseeland 5. November 08 bis 29. Mai 09

Just relax! Als Au-pair in Neuseeland 5. November 08 bis 29. Mai 09 Just relax! Als Au-pair in Neuseeland 5. November 08 bis 29. Mai 09 Name: Darina Gassner Alter: 20 Jahre Kommt aus: Thal bei Sulzberg Warum warst du im Ausland? Wann, wo und wie lange? Ich wusste schon

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: China/ Shanghai Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Fakultät Bei privater Organisation: Mussten Studiengebühren bezahlt werden? Universität: Tongji

Mehr

Australien-Steckbrief

Australien-Steckbrief Australien-Steckbrief [Foto] Dies kannst Du gerne als separaten Anhang (z.b. als JPEG) mitschicken von Name Bilgi Yazici Deine Universität in Australien University of the Sunshine Coast Studiengang Internationale

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester 2013, Südkorea

Erfahrungsbericht Auslandssemester 2013, Südkorea Erfahrungsbericht Auslandssemester 2013, Südkorea Name: email: Heimathochschule: Studiengang: Gasthochschule: Kevin Rohrscheidt k.rohrscheidt@gmx.de Duale Hochschule Baden Württemberg Stuttgart BWL-International

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Daniela Waidmann. Name: Realschullehramt. Studiengang: Englisch, Sport, Informatik. Studienfächer: Semester: 6

ERFAHRUNGSBERICHT. Daniela Waidmann. Name: Realschullehramt. Studiengang: Englisch, Sport, Informatik. Studienfächer: Semester: 6 ERFAHRUNGSBERICHT Name: Studiengang: Studienfächer: Daniela Waidmann Realschullehramt Englisch, Sport, Informatik Semester: 6 Heimathochschule: Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Edith

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien Studentin: Carola Pritsching Heimatuniversität: Julius-Maximilians-Universität Würzburg Studiengang:

Mehr

Auslandsaufenthalt in Dublin. Dublin Business School

Auslandsaufenthalt in Dublin. Dublin Business School Auslandsaufenthalt in Dublin Dublin Business School Lisa Schanné Lisa.schanne@gmx.de BWL-Tourismus Dublin, Dublin Business School 5. Semester, September bis Dezember 2013 Vorbereitung Für mich persönlich

Mehr

Summer School in New York, Binghamton 2014

Summer School in New York, Binghamton 2014 Die Erfahrungen anderer machen uns klüger.. Summer School in New York, Binghamton 2014 Erfahrungsbericht von Christoph Lindenberg Skyline New York Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung und Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Ich habe von August bis Dezember im Jahr 2013 ein Auslandssemester in Chattanooga, Tennessee verbracht. Ich bin mit großer Vorfreude am 14. August

Mehr

Gastland: England Gastuniversität: Queen Mary. studierte Fächer an Gasthochschule: Cancer Chemotherapy/ Metabolic

Gastland: England Gastuniversität: Queen Mary. studierte Fächer an Gasthochschule: Cancer Chemotherapy/ Metabolic LLP/ERASMUS 2012/13 Zeitraum: WS Gastland: England Gastuniversität: Queen Mary University of London Programm: Erasmus via Fachbereich 15 studierte Fächer an Gasthochschule: Cancer Chemotherapy/ Metabolic

Mehr

Inhalt. I. Vorbereitung II. Reisen / Kultur III. Praktikum in Brisbane IV. Persönliches Fazit / Empfehlungen

Inhalt. I. Vorbereitung II. Reisen / Kultur III. Praktikum in Brisbane IV. Persönliches Fazit / Empfehlungen Erfahrungsbericht Praxissemester in Brisbane, Australien Im Studiengang Vermessung und Geoinformatik Inhalt I. Vorbereitung II. Reisen / Kultur III. Praktikum in Brisbane IV. Persönliches Fazit / Empfehlungen

Mehr

Erfahrungsbericht/ 02/2013/ /07/2013//////////////////////////////// Auslandssemester/an/der/Queensland/University/ of/technology/(qut)/

Erfahrungsbericht/ 02/2013/ /07/2013//////////////////////////////// Auslandssemester/an/der/Queensland/University/ of/technology/(qut)/ Erfahrungsbericht/ 02/2013/ /07/2013//////////////////////////////// Auslandssemester/an/der/Queensland/University/ of/technology/(qut)/ Moritz Döpfner Vorbereitung Nachdem ich den Entschluss gefasst hatte,

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt in Australien

Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt in Australien Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt in Australien Name: Vorname: Heimathochschule: Gasthochschule: Studiengang: Kienzler Bianca Duale Hochschule Villingen-Schwenningen Bond University BWL

Mehr

Deckblatt. Ehni, Julia Pädagogische Hochschule Weingarten Elementarbildung 5. Semester

Deckblatt. Ehni, Julia Pädagogische Hochschule Weingarten Elementarbildung 5. Semester Deckblatt Ehni, Julia Pädagogische Hochschule Weingarten Elementarbildung 5. Semester Kindergarten-Praktikum 5.8-6.9.2013, 100h Umfang Sydney, Australien Fröbel Center Alexandria Inhalte Während meines

Mehr

Study Abroad in Australien

Study Abroad in Australien Study Abroad in Australien Royal Melbourne Institut of Technology (RMIT) 07/2014-11/2014 Bewerbungsablauf 1.Unterlagen Die Frage die ich mir als erstes gestellt habe war Auslandssemester? Das ist bestimmt

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Name: Anna Studienfächer: Anglistik und Biologie Gastland: USA Gastinstitution: East Stroudsburg University of Pennsylvania Zeitraum des Auslandsaufenthalts:

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Erfahrungsbericht Land: Frankreich Stadt: Paris Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Vorgeschichte Die Idee für das Thema meiner Masterarbeit Die französische Nouvelle Vague und deren Beziehung zum Pariser

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Studieren im Ausland -Erasmus in Italien-

Studieren im Ausland -Erasmus in Italien- Studieren im Ausland -Erasmus in Italien- Manuel Schad PH Weingarten Lehramt an Haupt-, Werkreal-, Realschulen 7. Semester Erfahrungsbericht WS 2015/16 1 Inhaltsverzeichnis 1) Infos zum Stipendium 2) Vorbereitungen

Mehr

Australien-Steckbrief

Australien-Steckbrief Australien-Steckbrief von Name Daniel Schmid Deine Universität in Australien Royal Melbourne Institut of Technology Studiengang Journalismus Wie bist Du auf die Idee gekommen, in Australien zu studieren?

Mehr

Daniel Teufel Lerchenbergstr.43 72250 Freudenstadt

Daniel Teufel Lerchenbergstr.43 72250 Freudenstadt Daniel Teufel Lerchenbergstr.43 72250 Freudenstadt Heimathochschule: HS Karlsruhe, Wirtschaft und Technik Maschinenbau Diplomingenieur (Studium im SS 07 beendet) Gasthochschule: RMIT University Melbourne

Mehr

07/2014-01/2015. Studieren in Melbourne. Pasqualino Capobianco. Erfahrungsbericht. E-Mail: capobipa@hs-albsig.de

07/2014-01/2015. Studieren in Melbourne. Pasqualino Capobianco. Erfahrungsbericht. E-Mail: capobipa@hs-albsig.de + Studieren in Melbourne Erfahrungsbericht 07/2014-01/2015 E-Mail: capobipa@hs-albsig.de Heimathochschule Hochschule Albstadt-Sigmaringen Jakobstraße 6 72458 Albstadt Tel: 07571 732-0 www.hs-albsig.de

Mehr

Erfahrungsbericht. Universidad Pública de Navarra, Pamplona. Auslandsaufenthalt vom 23. August 2012 bis 26. Juni 2013.

Erfahrungsbericht. Universidad Pública de Navarra, Pamplona. Auslandsaufenthalt vom 23. August 2012 bis 26. Juni 2013. Erfahrungsbericht Universidad Pública de Navarra, Pamplona Auslandsaufenthalt vom 23. August 2012 bis 26. Juni 2013 Carolin Fitzer 12.07.2013 Erfahrungsbericht Spanien von Carolin Fitzer Universidad Pública

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien)

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien) Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien) Semester 1 (Februar Juni) 2014 Studiengang: Wirtschaftsinformatik Von Sebastian Kummle Ich hatte mir

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität:

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität: Persönliche Angaben Name, Vorname: Studiengang an der FAU: E-Mail: Gastuniversität: Stöhr, Helen Sozialökonomik Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Schweden Studiengang an der Gastuniversität:

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Universität Augsburg Studiengang und -fach: Erziehungswissenschaften (Bachelor of Arts) In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan?

Mehr

Sprachschule und Reisen in Australien Stefan Berger

Sprachschule und Reisen in Australien Stefan Berger Sprachschule und Reisen in Australien 22.09.2006 22.02.2007 Stefan Berger Alleine nach Australien! Warum verbringen so wenige Studenten ein Semester im Ausland. Viele haben mir erzählt sie wollen nicht

Mehr

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Von: Denise Truffelli Studiengang an der Universität Urbino: Fremdsprachen und Literatur (Englisch, Deutsch, Französisch) Auslandaufenthalt in

Mehr

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Fachhochschule Lübeck Informationstechnologie und Gestaltung 19.07.2011 Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Markus Schacht Matrikelnummer 180001 Fachsemester 6 markus.schacht@stud.fh-luebeck.de

Mehr

California State University San Marcos

California State University San Marcos California State University San Marcos DHBW Stuttgart Wirtschaftsinformatik (IMBIT) 4. Semester 10.01.2015-15.05.2015 Seite 1 Vorbereitungen So wie es in meinem Studiengang empfohlen wird, entschloss ich

Mehr

Auslandssemester. Der Weg zur internationalen Erfahrung. Akademisches Auslandsamt: outgoing@hs-harz.de. Seite 1

Auslandssemester. Der Weg zur internationalen Erfahrung. Akademisches Auslandsamt: outgoing@hs-harz.de. Seite 1 Auslandssemester Der Weg zur internationalen Erfahrung Seite 1 Was Sie heute erwarten können Antworten auf Was bringt mir ein Auslandssemester? Wann sollte ich ins Auslandssemester gehen? Wie organisiere

Mehr

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Wintersemester ERASMUS Bericht 2013/ 2014 Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Mustafa Yüksel Wirtschaftsinformatik FH-Bielefeld Vorbereitung: Zuerst einmal muss man sich im Klaren

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Universität Augsburg Studiengang und -fach: Informationsorientierte Betriebswirtschaftslehre (ibwl) In welchem Fachsemester

Mehr

Erfahrungsbericht Sydney

Erfahrungsbericht Sydney Erfahrungsbericht Sydney Name: Heimathochschule: Gastkindergarten: Studiengang: Studienabschluss: Semester: Janine Bangert Pädagogische Hochschule Weingarten FROEBEL Centre Alexandria in Sydney, Australien

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht Valencia

Erasmus Erfahrungsbericht Valencia Erasmus Erfahrungsbericht Valencia PARTNERHOCHSCHULE: FAKULTÄT PARTNERHOCHSCHULE: HEIMATHOCHSCHULE: FAKULTÄT: UPV Universitat Politécnica de Valéncia ETSID Escuela Técnica Superior de Ingeniería del Diseño

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Selina Gastland: USA Studienfach:Wirtschaftswissenschaft Gastinstitution: University of Michigan-Flint Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4

Mehr

Auslandssemster an der USC Queensland. Im Wintersemester 2012/2013

Auslandssemster an der USC Queensland. Im Wintersemester 2012/2013 Auslandssemster an der USC Queensland Im Wintersemester 2012/2013 Planung: Im Wintersemester 2012/2013 habe ich mein Auslandssemster an der University of the Sunshine Coast (USC Queensland) absolviert.

Mehr

Australien-Steckbrief

Australien-Steckbrief Australien-Steckbrief von Name Julia Wehrle Deine Universität in Australien Bond University Studiengang BWL Wie bist Du auf die Idee gekommen, in Australien zu studieren? Habe von Freunden gehört, dass

Mehr

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Heimathochschule: Fachhochschule Dortmund Gasthochschule: Sup de Co La Rochelle (ESC), Frankreich Zeitraum: 01.Sept.2011-22.Dez.2011 Studienfach: International

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: Italien/Padova Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Fakultät Bei privater Organisation: Mussten Studiengebühren bezahlt werden? Universität: Università

Mehr

Erfahrungsbericht. My Study Abroad at the University of Wollongong, Australia

Erfahrungsbericht. My Study Abroad at the University of Wollongong, Australia Erfahrungsbericht My Study Abroad at the University of Wollongong, Australia Hey, mein Name ist und ich habe für 1 Semester an der University of Wollongong (UOW) in Australien studiert. Es war die beste

Mehr

Mein Auslandssemester 2014 an der Griffith University in Brisbane (Nathan Campus)

Mein Auslandssemester 2014 an der Griffith University in Brisbane (Nathan Campus) Mein Auslandssemester 2014 an der Griffith University in Brisbane (Nathan Campus) Mein Auslandssemester an der Griffith University in Brisbane (Nathan Campus) Als integrierter Bestandteil meines Studiums

Mehr

Erfahrungsbericht. Architektur Bachelor. Architecture Bachelor

Erfahrungsbericht. Architektur Bachelor. Architecture Bachelor Erfahrungsbericht Architektur WS2012 Heimathochschule: Gasthochschule: Hochschule für Technik Stuttgart Architektur Bachelor University of Newcastle Architecture Bachelor Inhaltsverzeichnis 1. Organisation

Mehr

Studium im Ausland- Australien

Studium im Ausland- Australien Studium im Ausland- Australien Juli bis Dezember 2012 Anika Schirmer (geb. 1990) anika.schirmer@web.de Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Kirchplatz 2 88250 Weingarten Gasthochschule:

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Work and Travel in Australien

Work and Travel in Australien Work and Travel in Australien Viele Jugendliche sind sich unsicher, was sie nach der Schule machen möchten. Studieren gehen oder doch lieber eine Ausbildung? Für diejenigen, die sich noch nicht ganz sicher

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt 1. Vorbereitung und Organisation 1.1. Bewerbung 1.2. Kosten und Finanzierung 1.3. Weitere Unterlagen 2. Ankunft

Mehr

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Svenja Gastland: Spanien Studienfach: M. Sc. Chemie Gastinstitution: Universidad de Burgos Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4 Seiten)

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Friedrich-Alexander-Universität-Erlangen-Nürnberg (Name der Universität) Studiengang und -fach: Sozialökonomik In welchem

Mehr

Millipede Kindergarten, Dublin Anna. Sprachpraxis - LABG 2009 6. Semester 12.05.2015 05.08.2015

Millipede Kindergarten, Dublin Anna. Sprachpraxis - LABG 2009 6. Semester 12.05.2015 05.08.2015 Millipede Kindergarten, Dublin Anna Sprachpraxis - LABG 2009 6. Semester 12.05.2015 05.08.2015 MILLIPEDE Kindergarten Der Milipede Kindergarten ist ein privater, bilingualer Kindergarten in Dublin. Er

Mehr

Mein Auslandssemester in Brisbane an der UQ

Mein Auslandssemester in Brisbane an der UQ Mein Auslandssemester in Brisbane an der UQ Überblick Mein Auslandssemester an der University of Queensland (UQ) in Brisbane in Australien war definitiv einer der besten Entscheidungen, die ich in meiner

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK. Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK. Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12 Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12 Bewerbung Das Bewerbungsverfahren beginnt relativ früh, da zuerst die Bewerbung

Mehr

Awesome Australia ein Erfahrungsbericht über ein Semester an der UTS. von. Christian Bartz Studienfach: IT-Systems Engineering

Awesome Australia ein Erfahrungsbericht über ein Semester an der UTS. von. Christian Bartz Studienfach: IT-Systems Engineering Awesome Australia ein Erfahrungsbericht über ein Semester an der UTS von Christian Bartz Studienfach: IT-Systems Engineering Vorbereitung des Auslandsaufenthalts Bewerbung Uni Potsdam Ein Auslandsaufenthalt

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsemester 2011 in Kanada

Erfahrungsbericht Auslandsemester 2011 in Kanada Erfahrungsbericht Auslandsemester 2011 in Kanada von Rahel Bauer, Studiengang Betriebsökonomie Teilzeit BTZ09 Thompson Rivers University, Kamloops in Kanada Vom 28. August bis 17. Dezember 2011 absolvierte

Mehr

Erfahrungsbericht für das Jahr 2016

Erfahrungsbericht für das Jahr 2016 Erfahrungsbericht für das Jahr 2016 Initialen: AD (Bitte geben Sie hier nur Ihre Initialen an. Bitte geben Sie keine Namen und E-Mail Adressen im Bericht an.) Besuchte Institution: University of Melbourne

Mehr

Erfahrungsbericht BOND UNIVERSITY, GOLD COAST, AUSTRALIA

Erfahrungsbericht BOND UNIVERSITY, GOLD COAST, AUSTRALIA Erfahrungsbericht BOND UNIVERSITY, GOLD COAST, AUSTRALIA Mein Auslandssemester an der Bond University Im Rahmen meines Bachelor Studiums International Business an der FH Dortmund hatte ich die Möglichkeit

Mehr

Comunidad de Madrid, Madrid, Spanien Miriam. Fakultät Raumplanung 8. Semester 06.04.2015 05.06.2015

Comunidad de Madrid, Madrid, Spanien Miriam. Fakultät Raumplanung 8. Semester 06.04.2015 05.06.2015 Comunidad de Madrid, Madrid, Spanien Miriam Fakultät Raumplanung 8. Semester 06.04.2015 05.06.2015 Madrid, Spanien Madrid ist die Hauptstadt Spaniens und liegt in der gleichnamigen Autonomen Gemeinschaft,

Mehr

KARRIERESERVICE BERLIN: INTERVIEW MIT SASCHA KNEIFEL, MEDIENMANAGER (B.A.) EIN PRAKTIKUM IN CHINA: ERFAHRUNGEN

KARRIERESERVICE BERLIN: INTERVIEW MIT SASCHA KNEIFEL, MEDIENMANAGER (B.A.) EIN PRAKTIKUM IN CHINA: ERFAHRUNGEN KARRIERESERVICE BERLIN: INTERVIEW MIT SASCHA KNEIFEL, MEDIENMANAGER (B.A.) EIN PRAKTIKUM IN CHINA: ERFAHRUNGEN AUF INS REICH DER MITTE! PEKING UND SHANGHAI SIND DIE NEUEN SEHNSUCHTSORTE Sascha Kneifel,

Mehr

Erfahrungsbericht: Studium in Australien

Erfahrungsbericht: Studium in Australien Erfahrungsbericht: Studium in Australien Juli bis November 2014 Hanna Sikora (geb. 1992) hanna.sikora@web.de Gasthochschule: Edith Cowan University Joondalup Campus 270 Joondalup Drive Joondalup, WA 6027

Mehr

Erfahrungsbericht. Praktikum in der Tropical Medicine Mosquito Research Facility (TMMRF) an der James Cook University

Erfahrungsbericht. Praktikum in der Tropical Medicine Mosquito Research Facility (TMMRF) an der James Cook University Erfahrungsbericht Praktikum in der Tropical Medicine Mosquito Research Facility (TMMRF) an der James Cook University Im Frühjahr 2015 absolvierte ich eine fakultative Praxisphase, über 6 Monate in Australien.

Mehr

Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul

Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul 1. Vor der Abfahrt 1.1.Was war interessant? Das interessante am Erasmusprogramm ist der Sichtwechsel, denn man hat die

Mehr

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB)

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB) Erfahrungsbericht Name: Heimhochschule: Carolin Raißle Hochschule Reutlingen, School International Business (SIB) Gasthochschule: European Business School London (ESB) Studienfach: Außenwirtschaft Zeitraum:

Mehr

Baden-Württemberg-STIPENDIUM

Baden-Württemberg-STIPENDIUM Baden-Württemberg-STIPENDIUM Stipendiat: Jahrgang: 1986 Andreas Bös Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe Gasthochschule: RMIT University Gastland: Australien Studienfach: Sensorsystemtechnik Studienziel:

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name, Vorname: Loza, Laura Geburtsdatum: 05.12.1994 Anschrift: Telemannstraße 1, 95444 Bayreuth Tel./Handy: 017672126836 E-Mail: laura_loza94_@hotmail.com lauraloza94@gmail.com

Mehr

Freiformulierter Erfahrungsbericht

Freiformulierter Erfahrungsbericht Freiformulierter Erfahrungsbericht Studium oder Sprachkurs im Ausland Grunddaten Fakultät/ Fach: Jahr/Semester: Land: (Partner)Hochschule/ Institution: Dauer des Aufenthaltes: Sinologie 7 Semester Taiwan

Mehr

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 UNIVERSITÄT KASSEL Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 Erfahrungsbericht Seite I Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitung... 1 2 Anreise...

Mehr

Sina Kunckel. Erfahrungsbericht UNE, Armidale

Sina Kunckel. Erfahrungsbericht UNE, Armidale Erfahrungsbericht UNE, Armidale Da ich Englisch auf gymnasiales Lehramt studiere, ist ein Auslandsaufenthalt vorgeschrieben. Mich reizte Australien und somit bewarb ich mich beim ISO auf alle drei Standpunkte

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK Heimathochschule: Hochschule Ravensburg-Weingarten Gasthochschule: Utah State University Studienfach: Master of Mechatronics Studienziel: Master of Science Semester:

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Deggendorf Studiengang und -fach: International Management In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? Im

Mehr

Bericht über meinen Aufenthalt an der National University of Singapore. Kathrin Luksch

Bericht über meinen Aufenthalt an der National University of Singapore. Kathrin Luksch Bericht über meinen Aufenthalt an der National University of Singapore Kathrin Luksch 1 Im folgenden möchte ich kurz von meinem Aufenthalt an der National University of Singapore (NUS) im Jahr 2011/2012

Mehr

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Vorbereitungen Die Universität Würzburg schlägt für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften ein Auslandssemester

Mehr

Summer School 2014 der China-NRW University Alliance Tongji Universität, Shanghai, China 3.08-30.08.14

Summer School 2014 der China-NRW University Alliance Tongji Universität, Shanghai, China 3.08-30.08.14 Titelbild Summer School 2014 der China-NRW University Alliance Tongji Universität, Shanghai, China 3.08-30.08.14 1 Foto der Hochschule / des Campus Die Tongji Universität ist eine Universität in Shanghai

Mehr

Abbildung 1 Birsbane's Skyline

Abbildung 1 Birsbane's Skyline Erfahrungsbericht Name: A n n a M a r i a O b e r l ä n d e r Austauschjahr: 2014 Praktikumsinstitut: Queensland University of Technology Stadt: Australien Land: Brisbane Nach verschiedenen Erfahrungen

Mehr

Erfahrungsbericht Bristol Wintersemester 2011/2012

Erfahrungsbericht Bristol Wintersemester 2011/2012 Erfahrungsbericht Bristol Wintersemester 2011/2012 Das letzte Wintersemester durfte ich im Rahmen des ERASMUS Programms an der University of Bristol in England verbringen. (5. September 2011 2. Februar

Mehr

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 ERASMUS-Erfahrungsbericht Persönliche Angaben Name: Vorname: E-Mail-Adresse Gastland England Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 Ich bin mit der Veröffentlichung

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt WS 2014 / 2015 (09 / 2014) bis (01 / 2015) Lukas, N Studiengang: Master Mathematik Partner-Hochschule: Beihang University (BUAA) Xueyuan Road No. 37, Haidian District,

Mehr

Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt

Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt Vorbereitung Bevor ich mein Studium an der Carl-von-Ossietzky Universität begann, hatte ich bereits

Mehr

Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht

Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht Ein Semester in Peking Ein Erfahrungsbericht Von L. Plus Partnerhochschule: Beijing University of Aeronautics & Astronautics (BUAA) Semester: WS2014/2015 Fragen zum Auslandssemester beantworte ich gern!

Mehr

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Heimathochschule: Gasthochschule: Gastfakultät: Studienfach: Studienziel: Semester: Hochschule für Technik Stuttgart Universidad Autónoma de

Mehr