HARTING setzt Trends. Entwickelt Technologien. Sichert Qualität.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "HARTING setzt Trends. Entwickelt Technologien. Sichert Qualität."

Transkript

1 HARTING setzt Trends. Entwickelt Technologien. Sichert Qualität. Technologie- und Qualitätsmanagement für optimale Kundenlösungen

2 Qualität ist mehr als eine Eigenschaft. Sie ist vor allem eine kompromisslose Haltung. Diese Haltung setzen wir in allen Dimensionen unseres Qualitätsverständnisses um von Zuverlässigkeit bis Zukunftssicherheit. Philip F. W. Harting Mitarbeitende aus den Bereichen Neue Technologien, Qualitätsmanagement und Prüflabor 202 HARTING Qualitäts- und Technologiemanagement

3 04 Unser Qualitätsanspruch 06 Lösungsorientiert: Fallbeispiel Electromobilität 08 Kundeniniitierte Prozesse 10 Serviceorientiert: Fallbeispiel Windenergie 12 Neue Technologien 14 Zukunftssicher: Fallbeispiel Cargo CBM 16 Akkreditierung und Produktanalyse 18 Zuverlässig: Fallbeispiel Flugzeugbau 20 Qualitätsmanagement Interview 22 Nachhaltig: Fallbeispiel RFID-Technologie 24 HARTING weltweit 00 03

4 Unser Qualitätsanspruch Unser Qualitätsanspruch: Kunden jeden Tag voranbringen. Der Han Steckverbinder steht sinnbildlich für den Qualitätsanspruch von HARTING. Es genügt nicht, Standards einzuhalten wir setzen sie. Unser Maßstab ist: die Bedürfnisse unserer Kunden. Um diesen gerecht zu werden, braucht es ein umfassendes Verständnis von Qualität. Vom Produkt bis zum Prozess. Von der einzelnen Komponente bis zur Systemlösung. Von der ersten Idee bis zum After-Sales-Service. Nur dann kann HARTING Qualität ihre Bestimmung erfüllen: Den Kundennutzen und die Wertschöpfung nachhaltig zu verbessern Qualität ist heute viel mehr als Robustheit und Verlässlichkeit. Statt reiner Produkte verlangen Kunden zunehmend nach Lösungen, mit denen sie neuen Herausforderungen begegnen können. Dabei spielen persönliche Beratung und Betreuung ebenso eine Rolle wie die Sicherheit, mit einer Entscheidung auch in Zukunft gut aufgestellt zu sein. Und auch die Vereinbarung ökologischer, ökonomischer und sozialer Aspekte in Unternehmen wird mittlerweile zu Recht als selbstverständlich eingefordert. HARTING wird diesen Kundenerwartungen mit einem erweiterten Qualitätsverständnis gerecht auf Basis der sprichwört lichen Zuverlässigkeit, die Kunden von uns kennen. lösungsorientiert serviceorientiert zukunftssicher zuverlässig nachhaltig 04 HARTING Qualitäts- und Technologiemanagement

5 Tägliches Q-Board-Meeting in der HARTING Galvanik 05

6 Lösungsorientiert: Fallbeispiel emobility HARTING Ladestecker und Ladekupplung Typ 2 (AC) für Europa HARTING Ladevorrichtung am Auto Lösungsorientiert: So entwickeln wir den Anschluss an die mobile Zukunft. Wir entwickeln Lösungen, die Mehrwert für unsere Kunden schaffen. Dabei wachsen wir mit den Aufgaben, die uns gestellt werden und sind offen für neue Herausforderungen. Bei der von uns realisierten emobility-lösung für die Automobilindustrie zeigt sich dieser Anspruch in seiner schönsten Form. 06 HARTING Qualitäts- und Technologiemanagement

7 Elektrofahrzeug angeschlossen an eine Ladeeintrichtung Die Herausforderung emobility gilt als Zukunftsmarkt und ökologische Chance. Eine der Schlüsselherausforderungen ist hier die schnelle Ladung der Akkus in den Elektro- und Hybridfahrzeugen. Hohe Ströme müssen dabei sicher über ein einfach zu handhabendes Ladekabel (Lade ystem) von einer Ladestation zum Kfz geführt werden. Die HARTING Lösung In Normengremien haben wir an der Definition eines neuen normierten Ladesteckers mitgearbeitet. Auf Basis des umfangreichen Steckverbinder-Know-hows und bewährter Kontaktsysteme entwickelte HARTING in sehr kurzer Zeit Lösungen für die Automobil industrie. Diese werden in verschiedenen Automobilen und Ladesäulen diverser Hersteller eingesetzt. Der Kundennutzen Die Partner in der Automobilindustrie profitieren von der einmaligen Verbindung aus Steckverbinder-Kompetenz und der Fähigkeit, eine innovative Lösung zügig in die Praxis umzusetzen. Oder kurz: Von Serien reife mit Zeitersparnis und einem Plus an Verlässlichkeit. 07

8 Kundeninitiierte Prozesse Unsere Prozesse definieren den Weg: Zum optimalen Kundennutzen. Wer Ziele erreichen will, braucht klare Prozesse. Deshalb haben wir weltweit klar definierte Standards etabliert. Diese reichen von der Produktentwicklung über die Herstellung und Logistik bis zur Kundenbetreuung. Nur so profitieren Kunden in vollem Umfang von HARTING Qualität ganz gleich wo sie sind oder welches Produkt sie nutzen. Kernprozess 1 Customer Relation Management Kernprozess 2 Product Lifecycle Management Kernprozess 3 Supply Chain Management Kundenbedürfnisse verstehen Der Kundenkontakt erfolgt in allen Phasen des Auftrags nach genau defi nierten Schritten von der Beratung bis zur Implementierung im Feld: Außendienstmitarbeiter erarbeiten bereits in einem sehr frühen Stadium optimale Lösungen für Problemstellung des Kunden. Der optimale Einsatz von HARTING Produkten und Dienstleistungen wird so gewährleistet. Hohe Standards für die Zusammenarbeit werden schon vor der Auftragsvergabe festgeschrieben. Das Ergebnis sind kostengünstige Lösungen mit optimalem Kundennutzen. Kundenwünsche realisieren Die Anforderungen des Markts und die Bedürfnisse unserer Kunden bestimmen den Entstehungsprozess unserer Produkte. Das gilt von der Idee bis zur Serienproduktion: Auf Basis der Kundenanforderung werden alle Produkteigenschaften defi niert. Dieser "Kundenwunsch" wird anschließend zu einem erprobten, serienreifen Produkt weiterentwickelt. Die fi nale Freigabe der Produkte erfolgt in unserem unabhängigen Prüfl abor (CTS). Kundennutzen optimieren HARTING ist auch im globalen Wettbewerb so aufgestellt, dass Kundenbedürfnisse weltweit perfekt bedient werden können: Lieferanten müssen ein hohes Qualitätsniveau nachweisen und werden kontinuierlich geprüft. HARTING verfügt über Werke in Deutschland, Großbritannien, den USA, der Schweiz sowie in China und Rumänien. Diese bilden die gesamte Breite moderner Fertigungstechnologien wirtschaftlich und verlässlich ab. So können wir unseren Kunden mit Lösungen beliefern, die sie voranbringen. 08 HARTING Qualitäts- und Technologiemanagement

9 Customer Relation Management Mitarbeiterin aus dem Bereich Auftragsannahme Product Lifecycle Management CAD-Konstruktion eines Werkzeugs Supply Chain Management Logistik-Mitarbeiterin bei der Versandvorbereitung Führung Das HARTNG Prozessmodell Ziele & Strategie Mitarbeiterorientierung & Wissensmanagement Mittel & Ressourcen Partnerschaften Kundeninitiierte Prozesse Kernprozess 1 Customer Relation Management Kernprozess 2 Product Lifecycle Management Kernprozess 3 Supply Chain Management 09

10 Serviceorientiert: Fallbeispiel Windenergie Bild oben: HARTING Turmbeleuchtung in Windkraftanlage Bild unten: HARTING Schleifringkupplung HARTING Kabelsysteme in Windkraftanlagen Serviceorientiert: So fördern wir die Kommunikation von Windrädern. Wir leben Service von der obersten Führungsebene bis hin zum Ansprechpartner vor Ort. Unsere Mitarbeitenden richten Produkte und Prozesse flexibel an den spezifischen Anforderungen aus. So haben wir eine Anschluss-Lösung entwickelt, die von Windkraftanlagen-Herstellern auf der ganzen Welt genutzt wird. Und dabei jedem Wetter und härtesten Kundenansprüchen standhält. 10 HARTING Qualitäts- und Technologiemanagement

11 HARTING Schaltschränke in Windkraftanlagen Die Herausforderung Windkraftanlagen sind ein wichtiger Bestandteil der Energiewende. Sie sind auch sehr komplex. In den sich drehenden Flügeln werden laufend Daten erfasst, die in den fest stehenden Turm zur Weiterverarbeitung übertragen werden müssen und das unter extremen, sich ständig verändernden Umweltbedingungen. Die HARTING Lösung Auf Basis eines stark modifizierten Han Steckverbinders und einer besonderen Schleifringkupplung haben wir eine Lösung zur Verbindung von Turm und Flügelsensoren entwickelt. Somit wird der Austausch von Strom und Daten störungsfrei über eine Schnittstelle geregelt. Der Kundennutzen Die von uns entwickelte Übertragungslösung garantiert unserem Kunden eine höhere Betriebssicherheit und Verlässlichkeit. Dadurch wird die Wartungsanfälligkeit reduziert und die Effizienz der Energiegewinnung gesteigert. 11

12 Neue Technologien In neuen Technologien steckt viel Potenzial: Wir machen es für unsere Kunden nutzbar. In unserem Bereich Neue Technologien arbeiten wir täglich daran, unsere Technologieführerschaft auszubauen. Vor allem aber erhöhen wir die Schnelligkeit und Zuverlässigkeit bei der Produktentwicklung und sorgen so für maximalen Kundennutzen: Durch die Kombination von innovativen Ansätzen und gründlicher Erprobung unter praxis nahen Bedingungen in den HARTING Laboratorien. Den Steckverbinder immer wieder neu erfinden Der Fokus des Bereichs Neue Technologien liegt auf unserem Kerngeschäft, der Verbindungstechnologie. Um den steigenden Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden, forschen wir u. a. an neuen Kontaktprinzipien und Oberfl ächen. Speziell dafür hat HARTING ein eigenes Metallisierungslabor eingerichtet, das neue und innovative Beschichtungen entwickelt und untersucht. Der HARTING Innovationsprozess Als Lösungsanbieter arbeitet die HARTING Technologiegruppe kontinuierlich an Innovationen, die weit über das aktuelle Produktportfolio hinausgehen. Zu diesem Zweck haben wir einen Innovationsprozess defi niert: Vier Phasen von der Idee bis zur Produktentwicklung Feste Meilensteine zwischen den Stufen Klare Entscheidungsprozesse und Verantwortlichkeiten vor jeder neuen Stufe Reduziertes Risiko und kürzere Zeiten der anschließenden Produktentwicklung Verknüpfung von Megatrends, aktuellen Forschungsergebnissen und Fertigungstechnologien mit den Bedürfnisse unserer Kunden Von der Theorie in die Praxis Abgerundet wird der Bereich Neue Technologien durch zahlreiche Kooperationen mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Mit erfreulichen Ergebnissen: Stiftungsprofessuren auf den strategisch wichtigen Gebieten der künstlichen Intelligenz und moderner Sensornetze Entwicklung von Lösungen im Bereich Industrie 4.0 auf Basis aktueller Forschungsergebnisse Intensive Erprobung neuer Ansätze in der eigenen Fertigung vor der Markteinführung Enger Kontakt zu Studenten und damit zu den Fachkräften von morgen Der Innovationsprozess der HARTING Technologiegruppe Ideen Studie Machbarkeitsprüfung / Demonstratorenbau Produktentwicklung 12 HARTING Qualitäts- und Technologiemanagement

13 Prüfung von Ethernet-Switchen Elektronikentwicklung im Bereich Neue Technologien Simulation eines emobility-ladesteckers 13

14 Zukunftssicher: Fallbeispiel CargoCBM Vibratiotionssensor am Güterwagen Auswerteeinheit mit Funkübertragungsmodul Zukunftssicher: So lenken wir den Güterverkehr in effiziente Bahnen. Wir setzen auf innovative Technologien, die auch übermorgen noch zeitgemäß sind. Gleichzeitig verfügen wir selbst über die erforderlichen Ressourcen, um langfristig ein starker Partner zu sein. Mit unserem Projekt zum Cargo Condition Based Maintenance (CargoCBM) haben wir auf dieser Basis dafür gesorgt, dass auch der Güterverkehr auf der Schiene in Zukunft sicherer wird. 14 HARTING Qualitäts- und Technologiemanagement

15 Güterwagen mit CBM-System im laufenden Betrieb Die Herausforderung Um die Effizienz und Verfügbarkeit von Güterwagen weiter zu verbessern, sollten diese mit modernen Sensoren und Algorithmen ausgestattet werden, um genauere Informationen über den technischen Zustand bzw. den Wartungszustand des Wagons zu erhalten. Zum einen stellt ein schlechter technischer Zustand gerade bei Gefahren gütern ein sehr hohes Risiko dar. Zum anderen werden durch häufige Unfälle regelmäßig hohe Kosten für Beschädigungen und Gleisausfälle verursacht. Die HARTING Lösung Gemeinsam mit der TU Berlin haben wir ein System entwickelt, das Schäden an Güterwagen erkennt und online an den Zugführer oder eine Wartungszentrale meldet. Zusätzlich kann die Position des Güterwagens jederzeit bestimmt werden, sodass eine Wartung oder Reparatur zum optimalen Zeitpunkt eingeleitet werden kann. Dieses sogenannte Condition Based Maintenance (CBM) wurde bereits erfolgreich im Eisenbahnnetz eines Braunkohle tagebaus von Vattenfall getestet. Der Kundennutzen Unsere Lösung CargoCBM hilft dabei, Güterwagen zuverlässiger, effizienter und damit zukunftssicher zu machen. Dies ist gerade vor dem Hintergrund der wachsenden Bedeutung des Güterverkehrs auf der Schiene sehr wichtig. 15

16 Akkreditierung und Produktanalyse Qualität mit Auszeichnung: Akkreditierung und Produktanalyse. Der Name HARTING steht für höchste Zuverlässigkeit und das weltweit. Möglich machen dies einheitliche Qualitätsstandards, ein zertifiziertes Management-System sowie die ständige Qualitätsprüfung unserer Produkte durch unsere Unternehmenseinheit Corporate Technology Services. Qualität mit System Wer weltweit Qualität garantieren will, braucht klare Standards: Die HARTING Technologiegruppe arbeitet seit 1991 nach den Richtlinien der ISO Alle Ländergesellschaften folgen dieser international anerkannten Qualitätsmanagement-Norm. Die weltweite Einlösung des Qualitätsversprechen wird auf diese Weise sichergestellt. Qualität von Anfang an: Corporate Technology Services Mit Corporate Technology Services (CTS), unserem nach DIN EN ISO/ IEC akkreditierten Prüflabor, haben wir eine eigene Unternehmenseinheit geschaffen, die für alle Aspekte der Produktqualität Verantwortung übernimmt: Definition individueller Qualitätsanforderungen während der Entwicklungsphase Frühe Einbindung in den gesamten Herstellungsprozess Kompromisslose Qualitätssicherung für Produkte und Lösungen Qualität auf dem Prüfstand Bevor unsere Produkte und Lösungen beim Kunden eingesetzt werden, müssen sie in unserem Prüflabor umfangreiche Qualitäts-Tests bestehen: Entwicklungsbegleitende Prüfungen zur Einhaltung der hohen Qualitätsanforderungen Analyse von Qualität und Langzeitverhalten durch die Aussetzung unterschiedlicher Umweltbedingungen Künstliche Alterung durch Temperatur- und Schockprüfungen sowie mechanische Belastungen Unsere Prüfbereiche im Überblick: Dimensionelle Messtechnik Schicht- und Materialanalyse Mikrosystemtechnik Korrosions- und Schutzartprüfungen Elektrische und mechanische Prüfungen Faseroptik-Prüfungen Elektromagnetische Verträglichkeit Signalintegrität Software-Prüfungen 16 HARTING Qualitäts- und Technologiemanagement

17 Messung von Leiterauszugskräften Vorbereitung eines EMV-Tests in der Absorberkammer Prüfung eines LWL-Steckverbinders 17

18 Zuverlässig: Fallbeispiel Airbus Schwingprüfung an einer Leiterplatte Bild oben: REM-Analyse von Kontakten Bild unten: Schadgastest an einem Probeplättchen Zuverlässig: So sorgen wir für sichere Verbindungen im Luftverkehr. Wir sehen Zuverlässigkeit als die Basis unseres Qualitätsversprechens an. Unsere Produkte stehen für Robustheit und Langlebigkeit. In Kundenbeziehungen erweisen wir uns als verlässlicher Partner. Diese Kombination überzeugt auch bei unserer neu entwickelten Kontaktoberfläche für Flugzeuge. 18 HARTING Qualitäts- und Technologiemanagement

19 Anwendung: HARTING har-bus Leiterplatten in Cockpits Die Herausforderung Die Elektronik in einem Flugzeug ist oft starken Erschütterungen ausgesetzt. Zudem muss sie trotz hoher Steckzyklen stets zuverlässig funktionieren. Um dies zu gewährleisten, bedarf es spezieller Kontakte für eine vibrationsbeständige Verbindungstechnik im hohen Temperaturbereich. Die HARTING Lösung Auf Basis unseres Steckverbinder-Know-hows sowie unserer Expertise in der Materialauswahl haben wir eine neue Kontaktoberfläche für Leiterplatten mit Steckverbindern entwickelt. Diese ist aufgrund ihrer Konstruktion und des robusten Materialmixes optimal an die Gegebenheiten in Flugzeugen angepasst. Der Kundennutzen Verlässliche Verbindungen sorgen für weniger Wartungsaufwand, geringere Ausfallzeiten und ein Plus an Sicherheit. Somit macht HARTING Fliegen noch zuverlässiger und komfortabler. 19

20 Qualitätsmanagement Interview Gesagt getan: Qualität im Gespräch. Interview mit Dr. Frank Brode, Vorstand Neue Technologien Heinz Welling, Leiter des Zentralbereichs Qualität und Technologie Industrien und Technologien verändern sich HARTING verbindet in diesem Umfeld Tradition und Innovation, um Lösungen für neue Herausforderungen zu schaffen. Welche Rolle hat dabei das Qualitätsmanagement? Ein Gespräch mit Dr. Frank Brode, Vorstand Neue Technologien, und Heinz Welling, Leiter des Zentralbereichs Qualität und Technologie der HARTING Technologiegruppe. Was bedeutet der Begriff Qualität heute? Dr. Frank Brode: Der Qualitätsbegriff ist vielschichtiger geworden. Neben Werten wie Robustheit und Verlässlichkeit treten heute neue Aspekte wie Nachhaltigkeit und Lösungskompetenz in den Vordergrund. Die Qualität unserer Leistung wird in hohem Maße danach beurteilt, inwieweit sie ein konkretes Kundenproblem lösen kann. Heinz Welling: Wir bei HARTING haben ein besonderes Verhältnis zur Qualität. HARTING Qualität ist dank des Han Steckverbinders geradezu sprichwörtlich. Diese Qualitätsführerschaft wollen wir ausbauen auch bei der Entwicklung ganzer Systemlösungen. Was zeichnet eine gute Lösung aus? Heinz Welling: Eine gute Lösung muss einen technischen Vorteil bieten, der für den Kunden einen wirtschaftlichen Nutzen schafft. Dr. Frank Brode: Man könnte es Lösungen mit Mehrwert nennen. Diese können jedoch ganz unterschiedliche Ausprägungen haben. Manchmal ermöglicht schon ein optimierter Steckverbinder, also ein einzelnes Produkt, einen sehr hohen Effizienzgewinn oder ein Plus an Sicherheit. Dies lässt sich fortsetzen bis zu unseren modularen Auto-ID-Systemen, die eine völlig neue Steuerung aller Prozesse entlang der Wertschöpfungskette ermöglichen. Inwieweit verändern sich dadurch die Ansprüche an das Qualitätsmanagement? Dr. Frank Brode: Wenn man sich wie HARTING als Lösungsanbieter versteht, muss Qualitätsmanagement stärker mit der Einführung neuer Technologien und dem eigenen Innovationsanspruch zusammen gedacht werden. Wir müssen ständig entscheiden, auf welche Technologien und Materialien wir setzen und wie wir sie für unsere Kunden nutzbar machen wollen. Um das im Qualitätsmanagement abzubilden, sind moderne Managementsysteme nach dem V-Modell erforderlich. Heinz Welling: Auch für einzelene Produkte und Lösungen gibt es klar strukturierte Vorgehensweisen mit Quality Gates. Wir richten alle relevanten Prozesse 20 HARTING Qualitäts- und Technologiemanagement

21 Das neue HARTING Qualitäts- und Technologie Center (HQT) Im Interview (von links) Dr. Frank Brode, Heinz Welling kontinuierlich auf das Ziel Null-Fehler-Produktqualität aus. Um das zu erreichen, werden alle neuen Produktentwicklungen in einem akkreditierten Zentrallabor geprüft und freigegeben, und es erfolgt eine Erprobung in der HARTING eigenen Fertigung. Qualitätsmanagement ist also eine Aufgabe für das gesamte Unternehmen? Heinz Welling: Ja, auf jeden Fall. Die Strategie unseres Bereiches ist an der Ausrichtung des Gesamtunternehmens ausgerichtet. Das gilt jedoch auch umgekehrt: Die notwendigen Maßnahmen ziehen sich durch alle Ebenen und Bereiche der Technologiegruppe von der Führungskultur bis zur Erfassung von Kundenbedürfnissen. Dr. Frank Brode: Der umfassende Anspruch zeigt sich auch in einem weiteren Detail: Der Bereich Qualitätsmanagement stellt seine Technologie-, Materialund Analysekompetenz der gesamten HARTING Gruppe als Dienstleistung zur Verfügung. Eine besondere Bedeutung kommt dabei unserem neuen HARTING Qualitäts- und Technologiecenter (HQT) zu. Hier entwickeln und erforschen wir Technologien und bringen sie mit härtesten Tests zur Marktreife. Von diesem Knowhow-Transfer profitieren alle. Im neuen HQT haben wir bewusst eine offene Gebäudegestaltung gewählt, sodass unsere Fachabteilungen ihr Know-how aus Materialkunde und Technologie durch den Informationsaustausch zusammenbringen können. Neben der Vorentwicklung wird auch die Prüfung der Produkte in diesem Gebäude vorgenommen. Diese Synergieeffekte optimieren das HARTING Qualitätsmanagement nachhaltig. Können Sie den Entscheidungsprozess für eine Technologie und die Funktion des Qualitätsmanagements bei HARTING an einem konkreten Beispiel erklären? Dr. Frank Brode: Unsere RFID-Systeme sind das perfekte Beispiel. Wir haben früh erkannt, dass im Zuge von Integrated Industry Auto-ID-Systeme eine wichtige Rolle spielen werden. Auf Basis unserer standardisierten Auswahlprozesse haben wir uns für die RFID-Technologie als zukunftssichere Plattform entschieden. Darauf aufbauend haben wir eine echte modulare Systemlösung entwickelt, die vom Transponder bis zur Software durchgängig HARTING Qualität gewährleistet. Heinz Welling: Auch Qualitätsaspekte wie Beratungsstärke und Serviceorientierung spielen eine große Rolle. Wir begleiten den Kunden hier von der Idee bis zur Implementierung im Feld. Dafür braucht es ebenfalls Richtlinien, die weltweit höchstes Niveau garantieren. Vor allem aber braucht es die richtigen Köpfe: Menschen, die bereit sind, sich voll für Qualität einzusetzen. Was ist die größte Zukunftsherausforderung für das Qualitätsmanagement bei HARTING? Dr. Frank Brode: Man darf nie aufhören, besser werden zu wollen, was im Umfeld von Systemlösungen eine wesentlich engere Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten und Kunden bedeutet. 21

22 Nachhaltigkeit: Fallbeispiel RFID-Technologie Bild oben: HARTING Steckverbinder mit integrierten RFID-Tags Bild unten: HARTING Steckverbinder mit RFID-Tag an einem Industrie-Roboter Auslesen von Daten über ein Tablet Nachhaltigkeit: So arbeiten wir schon jetzt an der Industrie der Zukunft. Wir handeln nachhaltig ökonomisch und ökologisch. Deshalb müssen neue Konzepte Ressourceneffizienz mit maximalem Kundennutzen verbinden. Unsere Lösungen zur Integrated Industry gehen auf diesem Weg konsequent voran. 22 HARTING Qualitäts- und Technologiemanagement

23 Montageroboter im Einsatz in der Automobilmontage Die Herausforderung In der Vision der Integrated Industry sollen Produkte über eine eigene Intelligenz verfügen und völlig selbstständig Logistik- und Produktionsabläufe durchlaufen. Hierfür werden konkrete Produkte und Lösungen benötigt. Die HARTING Lösung Auf Basis der RFID-Technologie können für unsere Produkte zusätzliche Informationen über ein Smartphone oder Tablet-PC dargestellt und ausgelesen werden, z. B. Konfigurationen, Schaltpläne, Informationen zur Nachbestellung sowie Informationen zum Betriebszustand erfasst und übermittelt werden. Dieser Ansatz kann mit HARTING Komponenten und Software auch zur Steuerung von Prozessen entlang der gesamten Wertschöpfungskette genutzt werden. Der Kundennutzen Unsere Lösungen können Kunden schon jetzt helfen, nachhaltig zu arbeiten und Herstellungsprozesse flexibel und effizient an die gestellten Anforderungen und vorhandenen Ressourcen anzupassen. 23

24 HARTING weltweit HARTING weltweit. Die besten Köpfe für höchste Qualität. HARTING ist ein weltweit erfolgreiches Unternehmen. Wir konzentrieren uns auf Wachstumsmärkte und haben den Anspruch, dort für unsere Kunden präsent zu sein. Die Herausforderung besteht insbesondere darin, das hohe Qualitätsniveau der HARTING Produkte länder- und kulturübergreifend sicherzustellen und gleichzeitig die lokalen Bedürfnisse und Qualitätsmaßstäbe zu erfüllen. Qualität ist für mich permanenter Anspruch auch beim Aufbau stabiler Kundenbeziehungen. Deshalb vertraue ich auf unsere lokalen Qualitätsmanager, die rund um die Uhr für unsere Kunden da sind. Qualität heißt für mich, international Lösungen mit Mehrwert zu entwickeln technisch und wirtschaftlich. Alina M. Ingenieurin / Espelkamp, D Chris H. Konstrukteur / Elgin, USA Höchste Qualität höchste Standards Wer weltweit höchste Qualität und Verlässlichkeit verspricht, der muss auch weltweite Standards und Zertifikate garantieren. Neben Managementzertifizierungen wie der ISO 9001, ISO und der ISO erfüllen wir auch die Qualitätsanforderungen der Automobilindustrie (TS 16949), der Bahnindustrie (IRIS), der Aerospace Industrie (AS 9000) und der Atomindustrie (KTA 1401). 24 HARTING Qualitäts- und Technologiemanagement

25 Jedes unserer Produkte steht für höchste Qualität weil wir den ganzen Prozess konsequent darauf ausrichten. Max H. Ausbilder / Sibiu, ROU Unsere Produkte sind in vielen Ländern im Einsatz weil Qualität weltweit verstanden wird. Raghav U. Elektronikentwickler / Guindy, IND Qualität bedeutet, weltweit verlässliche Standards für Produktion und Kundenbetreuung zu garantieren. Yukiko L. Qualitätsplanerin / Guangdong, CHN Qualität beginnt in den Köpfen unserer Mitarbeiter und bringt am Ende unsere Kunden weiter. Und das weltweit in garantiert gleicher Qualität: dank unserem einheitlichen Managementsystem. Abhinava U. Elektronikentwickler / Guindy, IND Auch im Bereich der Produktzertifikate garantieren wir unseren Kunden weltweite Akzeptanz. Mit Marktzulassungen für regionale Märkte wie China (CCC), Russland (GOST), USA (UL) und Kanada (CSA) sichern wir den Zugang und den Absatz unserer Produkte in den Wachstumsmärkten. 25

26 Qualitätsmanagement ist das kontinuierliche Streben nach Verbesserung. Nur wer sich immer wieder selbst hinterfragt, kann mit sich wandelnden Kundenanforderungen Schritt halten und so auch in Zukunft Lösungen mit Mehrwert schaffen. 26 HARTING Qualitäts- und Technologiemanagement

27 Kontakt: HARTING Technologiegruppe Zentralbereich Qualität und Technologie Marienwerderstraße 3, Espelkamp Telefon: , Fax:

28 Von HARTING.com auf die Website für Ihr Land HARTING Technologiegruppe / Version 2

25 Jahre. People Power Partnership. HARTING KGaA. Dietmar Harting. 25 Jahre. HARTING in der Schweiz 2008-06-13 S. 1/ Pushing Performance

25 Jahre. People Power Partnership. HARTING KGaA. Dietmar Harting. 25 Jahre. HARTING in der Schweiz 2008-06-13 S. 1/ Pushing Performance S. 1/ People: Gesellschafterstruktur HARTING Gesellschafterstruktur HARTING S. 2/ Persönlich haftender Gesellschafter Gründung 1945 Margrit Harting Generalbevollmächtigte Gesellschafterin Philip F. W.

Mehr

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung 1 Impulse Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Festo Selbstorganisation, Selbststeuerung und Selbsterneuerung sind die Basis. Innovationen die Gegenwart.

Mehr

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette.

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. NEUE ANTWORTEN FÜR IHRE SUPPLY CHAIN Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. Globalisierung, sprunghaftes Wachstum neuer Märkte und steigender Wettbewerbsdruck stellen

Mehr

Alles richtig machen Prozessorientierung hilft Ziele zu erreichen und schafft Vertrauen

Alles richtig machen Prozessorientierung hilft Ziele zu erreichen und schafft Vertrauen Information zum Thema Prozess Der Erfolg eines Unternehmens die Durchsetzung seiner Produkte und Dienstleistungen auf dem Markt, effiziente interne Abläufe, eine gesunde wirtschaftliche Situation hängt

Mehr

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC Bilfinger Industrial Maintenance WE MAKE MAINTENANCE WORK Bilfinger ist mit sechs Divisionen im Geschäftsfeld Industrial einer

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: Wissensmanagement

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: Wissensmanagement Topic Informationen sind eine wichtige unternehmerische Ressource. Wer zeitnah mit strukturierten Informationen arbeiten kann, generiert eindeutige Wettbewerbsvorteile für sein Unternehmen. Es ist eine

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Sie automatisieren die Welt von morgen Wir sorgen für die optimale Verbindung Let s connect. Gerätehersteller

Sie automatisieren die Welt von morgen Wir sorgen für die optimale Verbindung Let s connect. Gerätehersteller Sie automatisieren die Welt von morgen Wir sorgen für die optimale Verbindung Let s connect. Gerätehersteller Wie verändert der Megatrend Urbanisierung die industrielle Welt? Maschinenbau 3,9 Industrie

Mehr

IV Kä t rn A en: b r i e titsgruppe I ti nnova on 7. Mai 2012

IV Kä t rn A en: b r i e titsgruppe I ti nnova on 7. Mai 2012 IV Kärnten: Arbeitsgruppe Innovation 7. Mai 2012 Wild Gruppe I Unternehmen INHALT Vorstellung Unternehmenspräsentation Innovationen bei WILD 2 Wild Gruppe I Unternehmen DAS UNTERNEHMEN WILD WILD ist Ihr

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Automotive Embedded Software. Beratung Entwicklung Tools

Automotive Embedded Software. Beratung Entwicklung Tools Automotive Embedded Software Beratung Entwicklung Tools 2 3 KOMPLEXE PROJEKTE SIND BEI UNS IN GUTEN HÄNDEN. Die F+S GmbH engagiert sich als unabhängiges Unternehmen im Bereich Automotive Embedded Software

Mehr

Immer eine Idee voraus. SHC Bahntechnik. w w w.shc-gmbh.com

Immer eine Idee voraus. SHC Bahntechnik. w w w.shc-gmbh.com Immer eine Idee voraus SHC Bahntechnik w w w.shc-gmbh.com Technische Kompetenz Wenn Präzision auf Verlässlichkeit trifft Substitute In unsere Bauteile haben wir die Zukunft bereits eingebaut SHC Bahntechnik

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

Qualitätsmanagement - Umweltmanagement - Arbeitssicherheit - TQM

Qualitätsmanagement - Umweltmanagement - Arbeitssicherheit - TQM Qualitätsmanagement - Umweltmanagement - Arbeitssicherheit - TQM Besteht bei Ihnen ein Bewusstsein für Die hohe Bedeutung der Prozessbeherrschung? Die laufende Verbesserung Ihrer Kernprozesse? Die Kompatibilität

Mehr

Be Certain with Belden

Be Certain with Belden Be Certain with Belden Lösungen für Smart Grids A B C OpenRail-Familie Kompakte IN Rail Switches Hohe Portvielfalt Verfügbar mit Conformal Coating Erhältlich in kundenspezifischen Versionen IBN-Kabel Breites

Mehr

Forum zum Erfahrungsaustausch in Sachen Qualitätsmanagement SUBSEQ Consulting GmbH

Forum zum Erfahrungsaustausch in Sachen Qualitätsmanagement SUBSEQ Consulting GmbH Forum zum Erfahrungsaustausch in Sachen Qualitätsmanagement SUBSEQ Consulting GmbH im September 2010 Herzlich Willkommen! Wir begrüßen Sie recht herzlich zum GÄSTELISTE: 1. Q-DAY Q in München Seite 1 Ziel

Mehr

Unternehmensberatung von BITE

Unternehmensberatung von BITE Unternehmensberatung von BITE Projektmanagement Business IT Engineers BITE GmbH Resi-Weglein-Gasse 9 89077 Ulm Fon: 07 31 14 11 50-0 Fax: 07 31 14 11 50-10 Mail: info@b-ite.de Web: Inhalt BERATUNGSLEISTUNGEN

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

Erstmusterprüfbericht. Eine Komponente des InQu-Qualitätsmanagementmoduls fastcheck.caq. (fastcheck.empb)

Erstmusterprüfbericht. Eine Komponente des InQu-Qualitätsmanagementmoduls fastcheck.caq. (fastcheck.empb) Erstmusterprüfbericht (fastcheck.empb) Eine Komponente des InQu-Qualitätsmanagementmoduls fastcheck.caq InQu Informatics GmbH Sudhausweg 3 01099 Dresden Fon: +49 (0)351 2131 400 Fax: +49 (0)351 2131 444

Mehr

Gusstechnologie trifft Service weltweit in Perfektion.

Gusstechnologie trifft Service weltweit in Perfektion. Wir machen Herausforderungen zu Erfolgen. Irgendwo ist das perfekte Gussteil zum perfekten Preis Irgendwo ist hier! Ulrich Groth Director Sales & Product Management Wir machen Ihre Herausforderungen zu

Mehr

Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen

Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen IT-DIENST- LEISTUNGEN Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen TÜV SÜD Management Service GmbH IT-Prozesse bilden heute die Grundlage für Geschäftsprozesse.

Mehr

Customer COE Best Practices SAP Solution Manager. Topic. Kundenempfehlung: Einführung Prozessmanagement für FB und IT

Customer COE Best Practices SAP Solution Manager. Topic. Kundenempfehlung: Einführung Prozessmanagement für FB und IT Topic Das Prozessmanagement als ganzheitlicher Ansatz zur Identifikation, Gestaltung, Optimierung, Dokumentation und Standardisierung für eine zielorientierte Steuerung von Geschäftsprozessen Customer

Mehr

Mehr als Engineering.

Mehr als Engineering. Mehr als Engineering. Automotive Robert Bosch GmbH Daimler AG Automatisierung / Mess- und Prüftechnik Medizintechnik TZM Robert-Bosch-Straße 6 D-73037 Göppingen Fon +49 7161 5023-0 Fax +49 7161 5023-444

Mehr

Unsere Leistungen als Outsourcing- Partner in der Elektronikfertigung

Unsere Leistungen als Outsourcing- Partner in der Elektronikfertigung Unsere Leistungen als Outsourcing- Partner in der Elektronikfertigung Entwicklung Produktion Logistik-Support After-Sales-Service TEM AG Triststrasse 8 CH-7007 Chur Tel +41 81 254 25 11 Fax +41 81 254

Mehr

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe Company Profile Erfahrene Berater in einer starken Gruppe GOPA IT Gründung 1998 Erfahrene Berater aus namhaften IT Unternehmen kommen 2004 bei GOPA IT zusammen. Durchschnitt > 15 Jahre IT/SAP Erfahrung

Mehr

Ihre medizinischen Produkte

Ihre medizinischen Produkte Ihre medizinischen Produkte Unsere Servicelösungen im Gesundheitswesen Vertrauen Sie auf unseren Service Regenersis Deutschland, das heißt Service Made in Germany. Als einer der führenden Anbieter von

Mehr

Unsere Produkte. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss. Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst.

Unsere Produkte. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss. Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst. Die clevere Auftragserfassung Unsere Produkte Das smarte Lagerverwaltungssystem Die Warenwirtschaft für den Handel Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss.

Mehr

Premium-Qualität in Holz. Ressource und Werkstoff für morgen. www.rettenmeier.com

Premium-Qualität in Holz. Ressource und Werkstoff für morgen. www.rettenmeier.com Premium-Qualität in Holz Ressource und Werkstoff für morgen www.rettenmeier.com Liebe Leserin, lieber Leser, das Bewusstsein gegenüber und der Umgang mit unserer Umwelt befinden sich in einem umgreifenden

Mehr

Fallstudie: Intranet-Neukonzeption Vorgehensweise, Methoden und Ergebnisse eines systematischen Konzeptionsprozesses am Beispiel der Knauf Gips KG

Fallstudie: Intranet-Neukonzeption Vorgehensweise, Methoden und Ergebnisse eines systematischen Konzeptionsprozesses am Beispiel der Knauf Gips KG Fallstudie: Intranet-Neukonzeption Vorgehensweise, Methoden und Ergebnisse eines systematischen Konzeptionsprozesses am Beispiel der Knauf Gips KG Das Ziel Ein runderneuertes Intranet für eine (R)evolution

Mehr

GOLDBECK Bauen im Bestand www.goldbeck.de. Bauen im Bestand. Revitalisierung. Technische Änderungen vorbehalten 09/2015 05670

GOLDBECK Bauen im Bestand www.goldbeck.de. Bauen im Bestand. Revitalisierung. Technische Änderungen vorbehalten 09/2015 05670 GOLDBECK Bauen im Bestand www.goldbeck.de Bauen im Bestand Revitalisierung Technische Änderungen vorbehalten 09/2015 05670 2 GOLDBECK Bauen im Bestand GOLDBECK Bauen im Bestand 3 Bauen im Bestand Entwurf

Mehr

Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung

Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung Als erfolgreichster Anbieter von Projektmanagementlösungen in der Automobilindustrie ist ACTANO Benchmark für Collaborative und Cross Company

Mehr

Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung

Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung Ihr Spezialist für Entwärmung, Strömungssimulation, Konstruktion und Entwicklung INHALT THERMISCHE SIMULATION & KLIMATISIERUNGSKONZEPTE 2 GEHÄUSEKLIMATISIERUNG ELEKTRONIKKÜHLUNG LÜFTERMANAGEMENT KÜHLKÖRPERDIMENSIONIERUNG

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

QUALITÄTSANSÄTZE IM SUPPLY CHAIN MANAGEMENT CHRISTIAN SEIBEL FRANKFURT AM MAIN, 23.06.2009

QUALITÄTSANSÄTZE IM SUPPLY CHAIN MANAGEMENT CHRISTIAN SEIBEL FRANKFURT AM MAIN, 23.06.2009 QUALITÄTSANSÄTZE IM SUPPLY CHAIN MANAGEMENT CHRISTIAN SEIBEL FRANKFURT AM MAIN, 23.06.2009 INHALT PROBLEMSTELLUNG WANDEL DER WETTBEWERBSLANDSCHAFT MOTIVE FÜR EIN QUALITY SUPPLY CHAIN MANAGEMENT INTEGRIERTES

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

Mit RFID zum intelligenten Werkzeug und Steckverbinder

Mit RFID zum intelligenten Werkzeug und Steckverbinder Mit RFID zum intelligenten Werkzeug und Steckverbinder HARTING RFID Systemkomponenten unterstützen bei der Optimierung von Fertigungs- und Instandhaltungsprozessen. 2014-02-05 Mit RFID zum intelligenten

Mehr

Die Beurteilung normativer Managementsysteme

Die Beurteilung normativer Managementsysteme Die Beurteilung normativer Managementsysteme Hanspeter Ischi, Leiter SAS 1. Ziel und Zweck Um die Vertrauenswürdigkeit von Zertifikaten, welche durch akkreditierte Zertifizierungsstellen ausgestellt werden,

Mehr

IT Value Management. IT Management, IT Projekte und Servicebeziehungen sinnvoll gestalten! atunis GmbH

IT Value Management. IT Management, IT Projekte und Servicebeziehungen sinnvoll gestalten! atunis GmbH IT Management, IT Projekte und Servicebeziehungen sinnvoll gestalten! atunis GmbH Wert schaffen durch IT Value Management Der zunehmende Kostendruck und die Frage nach dem Beitrag der IT zur Wertschöpfung

Mehr

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte SAP Solution Manager. Topic

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte SAP Solution Manager. Topic Topic Der Solution Manager ist das strategische Tool der SAP. Eine hochintegrative Plattform für kundenrelevante Bedarfe und gezielt implementierten Funktionalitäten. Standard, hohe Verfügbarkeit und das

Mehr

S mart K ennzeichnen, effizient Wertschöpfen. Innovative K ennzeichnungslösungen für K MU.

S mart K ennzeichnen, effizient Wertschöpfen. Innovative K ennzeichnungslösungen für K MU. PRESSEINFORMATION S mart K ennzeichnen, effizient Wertschöpfen. Innovative K ennzeichnungslösungen für K MU. ICS Kennzeichnungssysteme zeigt auf der FachPack 2015 wie kleine und mittelständische Unternehmen

Mehr

Global Sourcing Services AG Wir helfen Ihnen, Ihre Kosten nachhaltig zu reduzieren; rasch, einfach und ohne Risiko!

Global Sourcing Services AG Wir helfen Ihnen, Ihre Kosten nachhaltig zu reduzieren; rasch, einfach und ohne Risiko! Global Sourcing Services AG Wir helfen Ihnen, Ihre Kosten nachhaltig zu reduzieren; rasch, einfach und ohne Risiko! Folie 1 Global Sourcing Services AG Was machen wir? Wer sind wir? Was ist Ihr Nutzen?

Mehr

31. KUNDENSPEZIFISCHE GERÄTEANSCHLUSSTECHNIK

31. KUNDENSPEZIFISCHE GERÄTEANSCHLUSSTECHNIK . KUNDENSPEZIFISCHE GERÄTEANSCHLUSSTECHNIK So vielfältig die Geräte, so individuell die Geräte-Connectivity. Wenn es um Produkte nach Maß geht, können Sie sich auf HARTING verlassen. HARTING bietet ein

Mehr

Industrie 4.0 22.07.2014

Industrie 4.0 22.07.2014 Industrie 4.0 Georg Weissmüller 22.07.2014 Senior Consultant Fertigungsindustrie Agenda Überblick Industrie 4.0/Anwendungsfälle Intelligenter Service Augmented Reality Diskussion 2014 SAP AG or an SAP

Mehr

Trennen, was zusammen gehört Geballte Innovationskraft

Trennen, was zusammen gehört Geballte Innovationskraft Bernd Kußmaul GmbH Grunbacher Straße 55 71384 Weinstadt www.bernd-kussmaul-gmbh.de Pressemitteilung 15.7.2013 Trennen, was zusammen gehört Geballte Innovationskraft Bernd Kußmaul GmbH und Kunde entwickeln

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT ENERGIEEFFIZIENZ DURCH NORMGERECHTES ENERGIEMANAGEMENT (DIN EN ISO 50001)

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT ENERGIEEFFIZIENZ DURCH NORMGERECHTES ENERGIEMANAGEMENT (DIN EN ISO 50001) FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT ENERGIEEFFIZIENZ DURCH NORMGERECHTES ENERGIEMANAGEMENT (DIN EN ISO 50001) DIE HERAUSFORDERUNG Die Energiekosten eines produzierenden Unternehmens machen

Mehr

Kundenbegeisterung durch Service Excellence. Ein neuer Technical Report des CEN hilft, für die Zukunft gerüstet zu sein.

Kundenbegeisterung durch Service Excellence. Ein neuer Technical Report des CEN hilft, für die Zukunft gerüstet zu sein. Kundenbegeisterung durch Service Excellence. Ein neuer Technical Report des CEN hilft, für die Zukunft gerüstet zu sein. Zunehmende Ansprüche und Erwartungen ihrer Kunden sind heute die grossen Herausforderungen

Mehr

OUTSOURCING ADVISOR. Analyse von SW-Anwendungen und IT-Dienstleistungen auf ihre Global Sourcing Eignung. Bewertung von Dienstleistern und Standorten

OUTSOURCING ADVISOR. Analyse von SW-Anwendungen und IT-Dienstleistungen auf ihre Global Sourcing Eignung. Bewertung von Dienstleistern und Standorten Outsourcing Advisor Bewerten Sie Ihre Unternehmensanwendungen auf Global Sourcing Eignung, Wirtschaftlichkeit und wählen Sie den idealen Dienstleister aus. OUTSOURCING ADVISOR Der Outsourcing Advisor ist

Mehr

Leitbild der SMA Solar Technology AG

Leitbild der SMA Solar Technology AG Leitbild der SMA Solar Technology AG Pierre-Pascal Urbon SMA Vorstandssprecher Ein Leitbild, an dem wir uns messen lassen Unser Leitbild möchte den Rahmen für unser Handeln und für unsere Strategie erläutern.

Mehr

Menschen gestalten Erfolg

Menschen gestalten Erfolg Menschen gestalten Erfolg 2 Editorial Die m3 management consulting GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich einer anspruchsvollen Geschäftsethik verschrieben hat. Der konstruktive partnerschaftliche

Mehr

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR

Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Wir sind Ihr kompetenter Partner für das komplette HR Application Outsourcing Prozesse Projekte Tools Mit PROC-IT die optimalen Schachzüge planen und gewinnen In der heutigen Zeit hat die HR-Organisation

Mehr

Big Data Vom Buzzword zum Benefit

Big Data Vom Buzzword zum Benefit Fachbereich Informatik Big Data Vom Buzzword zum Benefit Handelskammer - Wirtschaft trifft Wissenschaft Prof. Dr. Tilo Böhmann tb_itmc Universität Hamburg Fachbereich Informatik ca. 10% 2015 Prof. Dr.

Mehr

Dienstleistungen rund um das GS1 System www.gs1.ch

Dienstleistungen rund um das GS1 System www.gs1.ch GS1 System - der globale Standard Dienstleistungen rund um das GS1 System 3 www.gs1.ch GS1 Schweiz GS1 Schweiz ist die Kompetenzplattform für nachhaltige Wertschöpfung auf der Basis optimierter Waren-

Mehr

1. Normen für Unternehmen

1. Normen für Unternehmen 1. Normen für Unternehmen Normen sind gut für ein Missverständnis und schlecht für ein Verständnis. Um diesem Wortspiel einen konkreten Inhalt zu geben, seien zwei Thesen angeführt: Das Missverständnis

Mehr

Kundenspezifische Lösungen Starre, flexible und starr-flexible Leiterplatten für höchste Qualitätsansprüche

Kundenspezifische Lösungen Starre, flexible und starr-flexible Leiterplatten für höchste Qualitätsansprüche printed circuitboards Kundenspezifische Lösungen Starre, flexible und starr-flexible Leiterplatten für höchste Qualitätsansprüche Kompetent. Innovativ. Massgeschneidert. «Die Qualität der Gedanken bestimmt

Mehr

Wir verbinden Sicherheit und Verantwortung.

Wir verbinden Sicherheit und Verantwortung. Wir verbinden Sicherheit und Verantwortung. STRAUB PRODUKTE Unsere Erfahrung Ihre Garantie Der Name STRAUB steht für Know-how, Qualität und Verlässlichkeit. Als Themenführer im Bereich Rohrkupplung hat

Mehr

Unser Unternehmen. www.everjoygift.com. Unser Service:

Unser Unternehmen. www.everjoygift.com. Unser Service: Unternehmen 02 Unser Unternehmen Ein Werbegeschenk ist ein unverzichtbares Instrument zum Aufbau und zur Festigung von Kundenbeziehungen. Wir bieten Ihnen eine komplette Beschaffungslösung, damit Sie mehr

Mehr

Swiss Marketing Leadership Studie 2015. Man agement Summary

Swiss Marketing Leadership Studie 2015. Man agement Summary 3 Man agement Summary Marketing ändert sich fundamental und sollte in modernen Unternehmen eine steuernde Funktion in Richtung Kunden- und Marktorientierung einnehmen. Vor diesem Hintergrund entschied

Mehr

We create chemistry. Unsere Unternehmensstrategie

We create chemistry. Unsere Unternehmensstrategie We create chemistry Unsere Unternehmensstrategie Der Weg der BASF Seit Gründung der BASF im Jahr 1865 hat sich unser Unternehmen ständig weiterentwickelt, um Antworten auf globale Veränderungen zu geben.

Mehr

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Customer first SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Produktnummer [1089] Videos zur SAP Multichannel Foundation finden Sie auf www.dsc-gmbh.com unter Lösungen oder direkt via Smartphone über den

Mehr

Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können.

Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können. Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können. Name: Funktion/Bereich: Organisation: Herr Bernd Krakau Geschäftsleitungsmitglied der Industriesparte Services

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

Für guten Rechtsschutz bieten wir viele Argumente und den richtigen Weg: Direkt und unabhängig. Maklerinformation

Für guten Rechtsschutz bieten wir viele Argumente und den richtigen Weg: Direkt und unabhängig. Maklerinformation Für guten Rechtsschutz bieten wir viele Argumente und den richtigen Weg: Direkt und unabhängig. Maklerinformation U n t e r n e h m e n Guter Rechtsschutz kann auch günstig sein: Als unabhängiger Experte

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

your engineering partner boost your development

your engineering partner boost your development boost development Individuelle Lösungen von Ihrem Engineering Partner Luft- und Raumfahrt Wir realisieren Ihre Visionen und setzen unser ganzes Know-How ein, damit Ihre Ziele praxisgerecht, zeitnah und

Mehr

Wie gewinnen Sie Vertrauen in eine Inspektionsstelle? Sollte diese nach ISO 9001 zertifiziert oder nach ISO/IEC 17020 akkreditiert sein?

Wie gewinnen Sie Vertrauen in eine Inspektionsstelle? Sollte diese nach ISO 9001 zertifiziert oder nach ISO/IEC 17020 akkreditiert sein? Sollte diese nach ISO 9001 zertifiziert oder nach ISO/IEC 17020 akkreditiert sein? Worauf sollten Sie achten, wenn Sie eine Inspektion benötigen? 3 Wie gewinnen Sie Vertrauen in eine 4 Wie kann das Vertrauen

Mehr

Dieser Handlungsbedarf wird organisatorisch durch das Aufsetzen konkreter (Teil-)Projekte wahrgenommen

Dieser Handlungsbedarf wird organisatorisch durch das Aufsetzen konkreter (Teil-)Projekte wahrgenommen Vorlesung vom 13.06.2005 - Geschäftsprozessmangement / Standardsoftware 08.30 Begrüßung durch Dr. Wolfram Jost, Vorstand der IDS Scheer AG 08.35 Prozessmanagement (Fortsetzung des Vorlesunginhalts vom

Mehr

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher.

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Nutzen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil Die Geschäftsprozesse von heute sind zu wichtig,

Mehr

Auf Erfolg programmiert

Auf Erfolg programmiert Auf Erfolg programmiert Sichern Sie Ihre Softwarequalität mit unseren Services TÜV SÜD Product Service GmbH Auf Ihre Software kommt es an Hohe Erwartungen hohe Potenziale Ihre Software ist ein wichtiger

Mehr

SAP. Ihr Partner für prozessbasierte Managementberatung... in der Life Science Industrie. GxP ... LOGISTIK MANAGEMENT IT SERVICE MANAGEMENT COMPLIANCE

SAP. Ihr Partner für prozessbasierte Managementberatung... in der Life Science Industrie. GxP ... LOGISTIK MANAGEMENT IT SERVICE MANAGEMENT COMPLIANCE Ihr Partner für prozessbasierte beratung... SAP GxP... LOGISTIK IT SERVICE COMPLIANCE in der Life Science Industrie Das zeichnet uns aus Exzellente Expertise in der Life Science Industrie: Erfahrung: Orientierung

Mehr

Das Unternehmen. September 2014

Das Unternehmen. September 2014 Das Unternehmen September 2014 Warum maihiro So verschieden unsere Kunden, ihre Ziele und Branchen auch immer sind: Nachhaltige Erfolge im Markt erfordern einen starken Vertrieb und eine kundenorientierte

Mehr

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 DIE TELEKOM-STRATEGIE: TELCO PLUS. 2 AKTUELLE BEISPIELE FÜR CLOUD SERVICES. Benutzer Profile Musik, Fotos,

Mehr

Business Transformation

Business Transformation Wirtschaft und Gesellschaft befinden sich im Übergang vom Industrie- zum Informationszeitalter. Die dynamischen Auswirkungen auf das bestehende Wirtschaftsgefüge sind spürbar. In den Chefetagen hat eine

Mehr

Forschergruppe Social Media, Mobile Business und Datenqualität

Forschergruppe Social Media, Mobile Business und Datenqualität Dr. Max Mustermann Referat Kommunikation & Marketing Verwaltung Forschergruppe Social Media, Mobile Business und Datenqualität Prof. Dr. Bernd Heinrich Prof. Dr. Mathias Klier Institut für Wirtschaftsinformatik

Mehr

Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben. Das Familienunternehmen. mit Tradition und Innovation

Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben. Das Familienunternehmen. mit Tradition und Innovation Greutol AG Aussendämmsysteme Mörtel / Putze / Farben Das Familienunternehmen mit Tradition und Innovation 1958 Firmengründung durch Fritz Greutmann 1965 Produktion von Farben, 1968 Gründung der Aktiengesellschaft

Mehr

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Wien, 12. März 2015 Mag. (FH) Lukas Schober KALUCON GmbH Zukunft vorausdenken und in der Organisation

Mehr

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung DATALOG Software AG Innovation ERfahrung Kompetenz Moderne Technologien eröffnen Erstaunliche Möglichkeiten. Sie richtig EInzusetzen, ist die Kunst. Ob Mittelstand oder Großkonzern IT-Lösungen sind der

Mehr

PRESSEINFORMATION. Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren

PRESSEINFORMATION. Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren PRESSEINFORMATION Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren LogiMAT 2013: Die nächste Generation mobiler Industrieterminals eröffnet effiziente Prozesse in nahezu jedem Funktionsbereich,

Mehr

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

AXA VERSICHERUNG. Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen CASE STUDY

AXA VERSICHERUNG. Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen CASE STUDY Durch die Optimierung der Geschäftsprozesse mithilfe von Respond EFM konnte AXA die Kundenzufriedenheit um 2 % erhöhen 2 AXA ist einer der führenden Anbieter für finanzielle Absicherung mit 51,5 Millionen

Mehr

Kompetenz in Enterprise Software Engineering

Kompetenz in Enterprise Software Engineering Kompetenz in Enterprise Software Engineering 02 Getting ideas done Die conplement AG als Technologiepartner renommierter Unternehmen erarbeitet zukunftsfähige Enterprise Software Lösungen auf Basis neuester

Mehr

Die GE 2.5-120. GE Power & Water Renewable Energy. Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt

Die GE 2.5-120. GE Power & Water Renewable Energy. Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt GE Power & Water Renewable Energy Wir stellen vor: Die effizienteste Binnenland- Windenergieanlage der Welt Die GE 2.5-120 Eine intelligente Maschine GE 2.5-120 Mit der Kraft des Windes Evolution statt

Mehr

Österreichs beste Unternehmen 2015 Die besondere Auszeichnung für Unternehmen, die für ihre Kunden mitdenken. Nutzen Sie das einzigartige Wert-Modell

Österreichs beste Unternehmen 2015 Die besondere Auszeichnung für Unternehmen, die für ihre Kunden mitdenken. Nutzen Sie das einzigartige Wert-Modell Österreichs beste Unternehmen 2015 Die besondere Auszeichnung für Unternehmen, die für ihre Kunden mitdenken. Nutzen Sie das einzigartige Wert-Modell zur besten Strategie in der Kundenorientierung. Mit

Mehr

KS SYSTEC Systemlösungen in Metall und Kunststoff KONSTRUKTION FERTIGUNG MONTAGE SERVICE. Systemlösungen aus einer kompetenten Hand

KS SYSTEC Systemlösungen in Metall und Kunststoff KONSTRUKTION FERTIGUNG MONTAGE SERVICE. Systemlösungen aus einer kompetenten Hand KS SYSTEC Systemlösungen in Metall und Kunststoff KONSTRUKTION FERTIGUNG MONTAGE SERVICE Systemlösungen aus einer kompetenten Hand KS SYSTEC - DIE GRUPPE KS SYSTEC Systemlösungen in Metall und Kunststoff

Mehr

Innovation aus einer Hand

Innovation aus einer Hand Innovation aus einer Hand Wir sind der richtige Partner für Sie. Nehmen Sie sich mehr Zeit für Ihre Kernprozesse, so kommen Sie schneller und effektiver zu Ihrem Erfolg. Die Aufgaben, die Sie davon abhalten,

Mehr

DIE NÄCHSTE EVOLUTION DER FAHRZEUGBEFESTIGUNG

DIE NÄCHSTE EVOLUTION DER FAHRZEUGBEFESTIGUNG DIE NÄCHSTE EVOLUTION DER FAHRZEUGBEFESTIGUNG für führende Karosseriewerkstätten Zu den Besten gehören Die Geschichte lehrt uns Änderungen willkommen zu heißen, und mit neuen Entwicklungen Schritt zu halten.

Mehr

Die Zukunft des webbasierten Talent Managements: Die Haufe Gruppe kauft die umantis AG Neue Marke Haufe.umantis entsteht

Die Zukunft des webbasierten Talent Managements: Die Haufe Gruppe kauft die umantis AG Neue Marke Haufe.umantis entsteht Die Zukunft des webbasierten Talent Managements: Die Haufe Gruppe kauft die umantis AG Neue Marke Haufe.umantis entsteht Name: Hermann Arnold Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: umantis AG

Mehr

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Mario Fürst, Siemens Schweiz AG Industrie 4.0 Das Internet revolutioniert die Geschäftswelt Seite 2 Industrie 4.0 ist eine Initiative der deutschen Industrie, die von der deutschen Bundesregierung unterstützt

Mehr

ÜBERSICHT - ORGANISATIONSHANDBUCH VORSTELLUNG; INKRAFTSETZUNG... 2 UNTERNEHMENSFÜHRUNG... 6

ÜBERSICHT - ORGANISATIONSHANDBUCH VORSTELLUNG; INKRAFTSETZUNG... 2 UNTERNEHMENSFÜHRUNG... 6 ÜBERSICHT - ORGANISATIONSHANDBUCH ÜBERSICHT VORSTELLUNG; INKRAFTSETZUNG... 2 QUALITÄTSMANAGEMENT AUF FÜHRUNGSEBENE UNTERNEHMENSFÜHRUNG... 6 Organisationshandbuch Informationsexemplar Rev. Stand 1 Seite

Mehr

Firmensitz in Bempflingen (Deutschland)

Firmensitz in Bempflingen (Deutschland) ENDRESS Power Generators Firmensitz in Bempflingen (Deutschland) Endress entwickelt, fertigt und vertreibt erstklassige Stromerzeugungsaggregate für den Weltmarkt. Durch innovative Technologien und die

Mehr

Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über. Entwicklung 4.0. Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN

Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über. Entwicklung 4.0. Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über Entwicklung 4.0 Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN Betrifft mich Industrie 4.0 schon heute? Es ist noch ein langer Weg bis zur Einführung von Industrie

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

MARTENS POLSTERWERK PARTNER MIT KOMPETENZ

MARTENS POLSTERWERK PARTNER MIT KOMPETENZ PARTNER MIT KOMPETENZ 2 WIR MACHEN IHRE ANSPRÜCHE ZU UNSEREM ANLIEGEN. Nullserien, Messemodelle, Serienfertigung, Prototypen, Polster, Polsterkomponenten was immer Ihre Aufgabenstellung ist, wir sind für

Mehr

konzeptwerkstatt GmbH

konzeptwerkstatt GmbH konzeptwerkstatt GmbH Wir stellen uns vor Binzallee 20 8055 Zürich T +41 44 585 39 20 info@konzeptwerkstatt.ch www.konzeptwerkstatt.ch Ein paar Fragen zu Beginn Denken Sie unternehmerisch? Ja Nein 3 Sie

Mehr

MarktServices Nord. Die Elektronische Kreditakte zeitgemäße Archivierung plus MehrWert

MarktServices Nord. Die Elektronische Kreditakte zeitgemäße Archivierung plus MehrWert MarktServices Nord Die Elektronische Kreditakte zeitgemäße Archivierung plus MehrWert Das Zeitalter der Elektronischen Kreditakte hat begonnen Die strategischen Entscheidungen zur Einführung eines optischen

Mehr

Gemeinsam auf Erfolgskurs

Gemeinsam auf Erfolgskurs Gemeinsam auf Erfolgskurs Wir suchen nicht den kurzfristigen Erfolg, sondern liefern den Beweis, dass sich ein Unternehmen profitabel entwickelt. Profitables Wach stum für eine erfolgreiche Zukunft Das

Mehr

WACHSEN SIE AN TECHNISCHEN HERAUSFORDERUNGEN

WACHSEN SIE AN TECHNISCHEN HERAUSFORDERUNGEN WACHSEN SIE AN TECHNISCHEN HERAUSFORDERUNGEN WIR WACHSEN. Wir suchen Mitarbeiter, die sich bei einem dynamischen Engineering- Dienstleister weiter entwickeln und Verantwortung übernehmen möchten. Sie fi

Mehr

Unsere Produkte. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss. Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst.

Unsere Produkte. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss. Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst. Die clevere Auftragserfassung Unsere Produkte Das smarte Lagerverwaltungssystem Die Warenwirtschaft für den Handel Wir unterstützen Ihren Verkaufsaußendienst. Wir automatisieren Ihren Waren- und Informationsfluss.

Mehr

Kompetenz in. Embedded Software Solutions

Kompetenz in. Embedded Software Solutions Kompetenz in Embedded Software Solutions 02 Getting ideas done Die conplement AG als Technologiepartner renommierter Unternehmen erarbeitet zukunftsfähige Enterprise-Software-Lösungen auf Basis neuester

Mehr

Bewegen. Halten. Schalten. Regeln.

Bewegen. Halten. Schalten. Regeln. Wie Sie uns erreichen: Magnetbau Schramme GmbH & Co. KG Zur Ziegelhütte 1 D- 88693 Deggenhausertal Phone 49 (0) 7555/9286-0 Fax 49 (0) 7555/9286-30 www.magnetbau-schramme.de info@magnetbau-schramme.de

Mehr