Freiraum. Wir machen Programm! Malen, Zeichnen, Theater, Film, Musik, Literatur, Tanz... Jahresplaner. Kunstschule

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Freiraum. Wir machen Programm! Malen, Zeichnen, Theater, Film, Musik, Literatur, Tanz... Jahresplaner. Kunstschule"

Transkript

1 Kunstschule Freiraum Jahresplaner 2015 für Ideen Alle Infos, alle Termine alles auf einen Blick! Wir machen Programm! Malen, Zeichnen, Theater, Film, Musik, Literatur, Tanz...

2 VRFUTURE Vorwort Willkommen in der Kunstschule! Seit über zehn Jahren gibt es die Kunstschule und mit ganz viel Energie und tollen Ideen hält sie jedes Jahr gebündelt in einem übersichtlichen Jahresprogramm neue und vielfältig-kreative Angebote bereit. Auf unserer Homepage unter kann man alles immer aktuell einsehen, aber auch in gedruckter Form liegt unser Jahresangebot in vielen öffentlichen Einrichtungen innerhalb der Stadt aus und kann kostenlos mitgenommen werden. So können Sie immer rechtzeitig Pläne für die Kinder oder sogar für sich selbst schmieden, was Sie alles mit und auch in der Kunstschule erleben wollen. Es gibt viel zu entdecken und viele Möglichkeiten auszuschöpfen. Die meisten Workshops für Kinder und Jugendliche finden an den Wochenenden und natürlich auch in den Ferien statt, so dass jeder auch richtig Zeit mitbringen kann, damit die kreativen Kräfte frei fließen können! Für jedes Alter heißt die Rubrik mit den besonderen Angeboten, bei der alle von 3 99 Jahren willkommen sind, gemeinsam etwas zu unternehmen und zu erleben und vor allem, es auch miteinander zu teilen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. - das mitwachsende Konto Attraktive Guthabenverzinsung* Flexible Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten Ihr Kind lernt den eigenverantwortlichen Umgang mit Geld Jugendclub mit vielen Extras Aber auch für Schulen und Kindergärten gibt es viele Programme und tolle Alternativen, die angeboten werden. Kreativ, spannend und einfühlsam wird mit allen Kindern gearbeitet, dabei wird gemalt, gebastelt und manchmal vielleicht auch einfach nur zugehört. Die Kunstschule gibt den Kindern damit einen kleinen Raum der Entspannung, wenn der Leistungsdruck zu hoch wird und die Energie geschwunden ist, um neue Reserven zu schöpfen und Kräfte freizusetzen. Nun schauen Sie doch einfach selber einmal rein, sehen Sie sich um und lassen Sie sich ein kleines Stückchen weit entführen in eine Welt voller Farben, bunter Gedanken und kreativer Ideen. Verbindliche Anmeldungen zu allen Veranstaltungen sind jederzeit möglich! Viel Freude beim Stöbern, Auswählen und Mitmachen wünscht Simone Streck Leitung und Geschäftsführung der Kunstschule * Girokonto für Schüler, Auszubildende und Studenten. Gebührenfrei bis zum 27. Lebensjahr. Ab 1 0,25 % p.a., ab ,15 % p.a. Stand: Kunstschule

3 Impressum Inhaltsverzeichnis Kunstschule e. V Telefon: Internet: Schirmherr der Kunstschule ist Oberbürgermeister Frank Baranowski Vertretungsberechtigter Vorstand: Hans-Joachim Stolpmann (1. Vorsitzender) Dr. Peter Bottermann (2. Vorsitzender) Reinhard Hellrung (Beisitzer) Bernhard Lukas (Beisitzer) Registergericht: Amtsgericht Registernummer: 1491 Konten: Sparkasse Konto-Nr.: BLZ: IBAN: DE BIC: WELADED1GEK Volksbank Ruhr Mitte Konto-Nr.: BLZ: IBAN: DE BIC: GENODEM1GBU Redaktion: Doris Edler, Simone Streck, Michael Arning Auflagenhöhe: Stück Alle Informationen und Termine ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten Titelfoto: Fotolia.com Gestaltung und Druck: Konzept-Design Tomczyck er Straße Essen Telefon: Unsere Sponsoren: Sparkasse Sparkassenstraße Volksbank Ruhr Mitte eg Goldbergplatz Vorwort...3 Impressum...4 Freie Angebote...6 Workshops für Kinder und Jugendliche...6 Ferienprogramme Frühförderung für 3- bis 6-Jährige Für jedes Alter Angebote für Kindergärten und Schulen.17 Besondere Förderangebote Offene Ganztagsbetreuung Fortbildungen Mitglied werden!...22 Wo kann man uns finden? Kunstschule e. V Haltestelle Breitestraße Straßenbahnlinie 301 Sekretariat Telefon: Bürozeiten: montags bis donnerstags Uhr Leitung und Geschäftsführung Simone Streck (M.A.) Städt. Musikschule Außenstelle Städtische Musikschule Telefon: Anmeldungen jederzeit möglich Bildungsgutscheine willkommen! 4 Kunstschule

4 Freie Angebote Workshops für Kinder und Jugendliche Kreativ durch das ganze Jahr Unsere Workshops für Kinder, Jugendliche und auch für Familien finden immer an den Wochenenden statt. Zu jedem Workshop gibt es mehrere Termine, die einzeln aber auch in Folge buchbar sind. Der angegebene Teilnahmebeitrag ist immer für einen ausgeschriebenen Termin und auch immer pro Person zu entrichten! W 2 Mangas zeichnen Ihr seid Anfänger und wollt wissen, wie man Menschen und Tiere im Mangastil zeichnet? Ihr seid Fortgeschrittene und braucht einfach nur ein paar Tipps und Tricks zur Umsetzung eurer eigenen Manga-Geschichten bzw. Comics? Dann seid ihr hier genau richtig! Hier lernt ihr alles, was ihr benötigt, um einen eigenen Manga bzw. Comic zu zeichnen. Von der ersten Mangafigur über Tiere und Landschaften bis hin zur Erstellung eures eigenen Comics/Mangas ist alles dabei! Zeit: Uhr W 1 Fabelhafte Welt der Verkleidungen Kostüme selber nähen leicht gemacht Du wolltest schon immer einmal deine eigenen Kostüme gestalten oder die Kleider aus deiner Lieblingsserie nachschneidern? Das bloße Malen mit Stift und Papier reicht dir dabei nicht mehr und du möchtest dich einfach auch einmal an der Nähmaschine ausprobieren? Dann bist du hier genau richtig. Gemeinsam wollen wir unsere eigenen Kostüme gestalten und mit vielen Tipps und Tricks wird der Umgang mit der Nähmaschine erprobt und erlernt. Zeit: Uhr Altersgruppe: Jahre 20,- Euro (für 6 Stunden) Termine: 07. Februar 07. März 18. April 09. Mai 13. Juni 29. August 26. September 31. Oktober 28. November Termine: 31. Januar 28. Februar 28. März 25. April 30. Mai Altersgruppe: Jahre 27. Juni 29. August 26. September 31. Oktober 28. November 19. Dezember 20,- Euro W 3 Natur-Parcours im Nordsternpark Auf dem ehemaligen Buga-Gelände in im Nordsternpark gibt es viel zu entdecken und zu erkunden. Bei diesem Tagesworkshop wird jeder seinen persönlichen Rundweg durch das Gelände entwerfen, seine Lieblingsorte und spannenden Plätze markieren, zeichnen und am Ende wird dabei eine ganz besondere Attraktionen-Landkarte entstehen. Für eine kleine kostenlose Stärkung wird dabei durch den Ziegenmichelhof und dem Kinderland im Nordsternpark gesorgt! Zeit: Uhr Termin: Samstag, 09. Mai Altersgruppe: 6 12 Jahre 20,- Euro Treffpunkt: Parkplatz beim Ziegenmichel Eggemannstraße 51 6 Kunstschule

5 Freie Angebote Workshops für Kinder und Jugendliche W 4 Schlüsselanhänger, Armbänder, Ohrringe & Co. Die Fashionwerkstatt Du liebst coolen Schmuck und stehst auf trendy Accessoires? Hier machen wir alles selbst und auch passend zu deinem eigenen Look! Wir besprühen und bemalen Stofftaschen, fertigen tolle Armbänder, Ohrringe, Ketten & Ringe und unter Garantie kann man so etwas dann auch in keinem Laden kaufen! Deine Freunde werden dich um diese einzigartigen Sachen beneiden. Aber vielleicht bringst du deine Freunde am besten auch gleich mit und ihr werkelt hier bei uns gemeinsam an euren persönlichen Accessoires! Zeit: Uhr Altersgruppe: 8 10 Jahre 10,- Euro, Termine: 07. Februar 14. März 20. Juni 15. August 12. September 14. November 12. Dezember W 5 Einfach nur tanzen In diesem Kurs steht der Tanz-Spaß im Vordergrund! Wir machen Bewegungsspiele, welche die Koordinationsfähigkeit, das Körpergefühl und die Dehnbarkeit der Muskeln fördern. Auf spielerische Weise werden dabei dann auch kurze und einfache Schrittabfolgen erlernt, die das Rhythmusgefühl fördern. Willkommen sind alle Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren, die Spaß an Bewegung und am Tanz haben. In den Osterferien findet dazu auch ein einwöchiger Intensivkurs statt (siehe Ferienprogramme auf der Seite 11): Zeit: Uhr Termine: 14. Februar 14. März 18. April 16. Mai 20. Juni 22. August 19. September 21. November Altersgruppe: 5 7 Jahre 10,- Euro, W 6 Rock/Popgesang Hier wird es rockig und poppig zugehen, denn wir erarbeiten in diesem Workshop gemeinsam ganz verschiedene Lieder und Songs aus der Rock- und Popmusik. Alle Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren, die Lust haben mit ihren Stimmen zu experimentieren, gemeinsam in einer Gruppe bekannte Songs zu erarbeiten und am Ende einmal selbst im Mittelpunkt stehen wollen, sind hier genau richtig! Zeit: Uhr Altersgruppe: Jahre 15,- Euro, W 7 Naturalistisches Zeichnen In diesem zweitägigen Intensiv-Crashkurs geht es um die Grundlagen des naturalistischen, gegenständlichen Zeichnens. Wir werden sowohl das Auge schulen als auch Techniken zur Schattierung und naturgetreuen Darstellung von Dingen besprechen und erlernen. Also: Motiv wählen, anschauen und beobachten, Proportionen erfassen, Bleistift ansetzen und los geht s mit dem Zeichnen. Zeit: Sa + So je Uhr Altersgruppe: Jahre 20,- Euro (für 8 Stunden) Ort: Kunstschule Termine: 14. Februar 14. März 18. April 20. Juni 22. August 21. November Termin 1: Januar Termin 2: März Termin 3: September 8 Kunstschule

6 Freie Angebote Workshops für Kinder und Jugendliche Freie Angebote Ferienprogramme W 8 Porträts zeichnen Das Gesicht eines Menschen umfasst so viele Details und Facetten. Diese zeichnerisch auf das Papier zu bringen, ist nicht leicht. In diesem zweitägigen Intensiv-Crashkurs werden wir Übungen zum Erfassen der Proportionen und zu den einzelnen Bestandteilen machen und eine Porträtzeichnung nach deiner Vorlagen anfertigen. Bitte bring zwei bis drei Porträtfotos als Vorlage mit! Zeit: Sa + So je Uhr Altersgruppe: Jahre 20,- Euro (für 8 Stunden), Termin 1: Februar Termin 2: Mai Termin 3: Oktober Ferienprogramme In den Ferien bietet die Kunstschule allen interessierten Kindern und Jugendlichen kreative und alternative Beschäftigung. Auch in Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen in finden an unterschiedlichen Orten unterschiedliche Ferienprogramme für alle Altersgruppen statt, bei denen man viele neue und spannende Dinge sehen und miterleben kann. Osterferien Sonderworkshop! Musicaldance Blockprojekt In diesem Sonderworkshop, der an zwei Wochenenden kurz hintereinander stattfindet, erlernen wir gemeinsam Choreographien mit Jazzdance-, Modern Dance- und Showdance- Elementen zu Musicalsongs bekannter Broadwayproduktionen. Hierbei steht der Spaß am Tanzen absolut im Vordergrund! Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren, mit oder ohne Tanzerfahrung, die Lust haben, sich zu Musicalmusik auszupowern und sich trauen, am Ende vielleicht das gemeinsam erarbeitete Musical zu präsentieren, sollten unbedingt hier mitmachen. Dieser einmalige Workshop umfasst insgesamt 24 Stunden und kann auch nur komplett wie unten angegeben gebucht werden! Zeit: Sa + So je Uhr Termin: 07./08. März und 21./ 22. März Altersgruppe: Jahre 50,- Euro F 1 Tanzen für die Kleinen In diesem einwöchigen Intensivworkshop werden kleine Tänzer und Tänzerinnen ganz groß. Spaß an der Bewegung steht deshalb hier an erster Stelle! Angeregt und gefördert wird dabei nicht nur die Koordinationsfähigkeit der Kleinen im Bewegungsablauf, sondern auch die Dehnbarkeit und das Körper- und Rhythmusgefühl. Auf spielerische Weise werden Schrittabfolgen und kleine Choreografien erlernt. Dieser Workshop wird auch außerhalb der Ferien an den Wochenenden angeboten (siehe Workshops unter W 5). Zeit: Uhr Termin: 30. März 2. April Altersgruppe: 5 7 Jahre 20,- Euro (für 8 Stunden), 10 Kunstschule

7 Freie Angebote Ferienprogramme F 2 Experimentelle Malerei für die Großen Im Fokus dieses Kurses steht die Entfaltung deiner Kreativität! Wir probieren verschiedenste experimentelle Gestaltungstechniken aus und du entwickelst deinen eigenen künstlerischen Stil. Deiner Fantasie sollen keine Grenzen gesetzt sein! Material- und Motivwahl sind dir überlassen. Im Mittelpunkt steht vor allem der Spaß am Gestalten und Experimentieren! Zeit: Uhr Altersgruppe: Jahre 30,- Euro (für 12 Stunden), F 4 Mit Copics und Co. Mangas zeichnen am Nachmittag Wer gern Comics zeichnet oder auch einmal Manga-Figuren und Charaktere entwerfen und mit richtigen Copic-Stiften arbeiten möchte, ist in unserem Nachmittagsprogramm herzlich willkommen. Zeit: dienstags bis freitags Uhr Termin: Woche 2: Juli Alter: Jahre 10,- Euro Ort: Kunstmuseum Horster Straße 5 7 Termin: 30. März 2. April Sommerferien F 3 KinderKunstWerkstatt 2015 Gemeinsam mit dem Kunstmuseum findet in den Sommerferien ein großes Ferienprogramm statt. Vom 30. Juni bis 07. August werden 6 verschiedene Wochenworkshops zu bestimmten Themen und Techniken angeboten, bei denen es immer bunt und munter zugeht. Es werden wieder viele besondere Materialien eingesetzt, mit denen gezeichnet und gemalt wird oder mit denen Collagen und auch dreidimensionale Dinge erstellt werden. Zeit: Immer dienstags bis freitags Uhr Alter: Jahre 10,- Euro pro Woche (7,- Euro in Woche 6) Termine: Woche 1: 30. Juni 03. Juli Woche 2: 07. Juli 10. Juli Woche 3: 14. Juli 17. Juli Woche 4: 21. Juli 24. Juli Woche 5: 28. Juli 31. Juli Woche 6: 04./05. August Ort: Kunstmuseum Horster Straße 5 7 F 5 Graffitis sprayen in der Kunstschule Unser Sommerferien-Graffiti-Kurs lädt alle Jugendlichen herzlich dazu ein, sich einmal mit und an der Sprühdose zu erproben. Wer also Graffiti cool findet, kann sich hier ganz legal und unter professioneller Anleitung austoben und dabei lernen, was Graffiti eigentlich ist und wie man seine eigenen Ideen kreativ umsetzen kann. Zeit: dienstags bis freitags, Uhr Termin: Woche 4: 21. Juli 24. Juli Alter: Jahre 10,- Euro, F 6 Freies Zeichnen Hier wird intensiv und mit verschiedenen Techniken gezeichnet und frei erprobt, wie man mit ganz unterschiedlichen Möglichkeiten attraktive Motive mit dem Bleistift, mit Kreiden oder auch mit Copics aufs Papier bringen kann. Zeit: dienstags bis freitags Uhr Termin: Woche 6: August Alter: Jahre 10,- Euro Ort: Kunstmuseum Horster Straße Kunstschule

8 Freie Angebote Ferienprogramme Freie Angebote Frühförderung für 3- bis 6-Jährige Herbstferien In diesen Herbstferien dreht sich in der Kunstschule alles um das Thema Street Art & Graffiti. Hier wird gelernt, wie man mit einfachen Mitteln und inspiriert durch ganz bekannte Künstler coole und schöne Dinge selber entwickeln kann und dabei entsteht auch fast wie von selbst ein ganz persönlicher Stil. Ob kleben, häkeln, sprühen oder basteln jeder kann sein Talent entdecken und sich seine Umwelt neu und spannend gestalten. Wir bieten für zwei verschiedene Altersgruppen dazu die passenden Ferienworkshops an: F 7 Street Art und Graffiti für 8- bis 12-Jährige Wer gern mal wie ein Sprayer oder Straßenkünstler kreativ sein möchte und bei den ersten Versuchen Hilfe und auch die richtigen Tipps braucht, der sollte diesen Workshop nicht versäumen. Hier wird alles von Anfang an erklärt und auch direkt erprobt. Mit einfachen Übungen werden die Grundkenntnisse vermittelt und am Ende wird sogar gesprüht wie bei den Großen. Die entstandenen Werke dürfen auch mit nach Hause genommen werden! Zeit: Uhr Termin: Oktober Zeit: Uhr Termin: Oktober Alter: 8 12 Jahre 50,- Euro (für 20 Stunden), F 8 Street Art und Graffiti für 13- bis 16-Jährige Wir lernen etwas zur Geschichte der Street Art und erfahren einiges über bekannte Künstler und vor allem natürlich auch über die verschiedenen Techniken. Graffiti ist nämlich keine Schmiererei! Wir sprayen, kleben, schneiden, basteln und häkeln. Es wird dabei nach Herzenslust getestet, geübt und ausprobiert. Auch hier können alle entstandenen Werke mit nach Hause genommen werden! Alter: Jahre 50,- Euro (für 20 Stunden), Frühförderung für 3- bis 6-Jährige Unsere Frühförderprogramme für alle 3 6 Jahre alten Kinder sind prall gefüllt mit kreativen, lustigen und spannenden Mal- und Bastelangeboten. Auch Geschichten hören, mit Wörtern oder Bildern spielen und vor allem viel Neues zu entdecken und zu lernen, soll die Fantasie der Kinder anregen, fördern und ihnen Freude bereiten. FF 1 Früh übt sich Mit fröhlichen Farben, bunten Papieren, Ölkreiden, Scheren, Wasserfarben und vielem mehr, können die Kleinen hier ihre ersten Erfahrungen mit der eigenen Kreativität machen. In der Kinderbibliothek Zeit: 10:30 12:30 Uhr Immer samstags: 17. Januar 28. Februar 28. März 30. Mai 05. September 05. Dezember Altersgruppe: 3 6 Jahre 10,- Euro Ort: Kinderbibliothek im Bildungszentrum Ebertstraße Im Kunstmuseum Zeit: 15:00 17:00 Uhr Immer mittwochs: 18. Februar 18. März 15. April 20. Mai 17. Juni 19. August 16. September 21. Oktober 18. November 16. Dezember Altersgruppe: 3 6 Jahre 10,- Euro Ort: Kunstmuseum, Horster Straße 5 7 In der städtischen Musikschule Frühförderprogramme im musikalischen Bereich werden von der Städtischen Musikschule angeboten. 14 Kunstschule

9 Freie Angebote Für jedes Alter Angebote für Kindergärten und Schulen Besondere Förderangebote Jung und alt und groß und klein Alle Angebote auf dieser Seite finden im Kunstmuseum, Horster Straße 5 7, statt. G 1 Gemeinsam kreativ im Kunstmuseum Bei unseren Programmen für ein großes Miteinander der Generationen sind alle willkommen: Kinder, Eltern, Großeltern und auch jeder sonst, der Spaß daran hat, kreativ zu sein. Im Kunstmuseum finden sich viele Anregungen für außergewöhnliche Sonntagsunternehmungen. Lassen Sie diesen Tag zu einem ganz besonderen Erlebnis werden! (Keine Altersbeschränkung!) Termine immer sonntags: 01. März 06. September 08. November Zeit: Uhr 10,- Euro G 2 Frühlingsfrühstück bunt und lecker! Bei einem geselligen, bunten und kreativen Beisammensein wollen wir den Frühling locken. Kinder, Eltern, Großeltern, alle sind willkommen dabei mitzumachen. Es wird fleißig gebastelt, damit die kommenden Ostertage und der Frühlingsanfang mit schönen und vor allem selbstgemachten Dekorationen das eigene Heim verschönern! Kaffee, Tee, Säfte, Brötchen und andere Leckereien zur Stärkung sorgen dabei für Kraft und Energie! Termin: Samstag, 25. April Zeit: Uhr 15,- Euro Kreativpool für KIDS im Kindergarten Von der Kunstschule gibt es ein besonderes Förderangebot, welches sich ganz speziell an Kindergärten und Grundschulen richtet. Jedes Kind hat Freude daran, mit Farben zu malen und mit bunten Papieren Bilder entstehen zu lassen oder mit den Händen etwas zu formen oder zu verändern. Es werden verschiedene Themen dazu vorgegeben, Tricks zur Umsetzung gezeigt und auf keinen Fall werden dabei Schablonen verwendet! Hier findet garantiert jedes Kind seinen Raum, sich frei und kreativ zu betätigen und Spaß zu haben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kunstschule kommen dafür gern zu Ihnen in die Einrichtungen, um den Kindern das einmal mit gezielten Übungen und dem geeigneten Material zu zeigen. Anmeldungen und Terminabsprachen jederzeit möglich. Dauer einer Veranstaltung: 120 Minuten Teilnehmerzahl: max. 10 Kinder 50,- Euro (Pauschalpreis) G 3 Halloween-Deko Es wird Zeit, sich auf Halloween vorzubereiten! Dabei wird es kreativ aber auch gruselig zugehen. Wir malen, kleben, reißen und basteln fette Spinnen, klapprige Gerippe, Fratzen, offene Särge, Fledermäuse in der Nacht u. v. m. G 4 Adventgruß! Bei Keksen und Tee werden passend zur Adventszeit im gemütlichen Beisammensein kleine Tischdekorationen oder andere dekorative Dinge der Saison hergestellt. Alle sind willkommen! Termin: Samstag, 24. Oktober Zeit: Uhr 10,- Euro Termin: Samstag, 21. November Zeit: Uhr 15,- Euro 16 Kunstschule

10 Angebote für Kindergärten und Schulen Besondere Förderangebote Angebote für Kindergärten und Schulen Offene Ganztagsbetreuung Eine Erzählstunde Chill out im Alltag Für manch ein Kind bedeutet ein Schulmorgen extreme Konzentration und es muss enorme kognitive Herausforderungen meistern, wenn es vielleicht nicht so schnell ist, wie die anderen. Wie gut wäre es dann, wenn dieses Kind am Nachmittag seine Energie frei laufen lassen könnte, mit einem Pinsel in der Hand und mit bunten Farben vor sich auf dem Tisch, um sich in Hochform bringen zu können und eigene Ideen zu verwirklichen?! Wie stolz wäre dieses Kind, wenn es dabei zeigen könnte, was alles auch noch in ihm steckt! Wie leise könnte es dann nach einem turbulenten Alltagsvormittag für alle werden, wenn eine kleine Geschichte vorgelesen würde, welche die Fantasie beflügelt und die Kinder in eine andere Welt versetzt. Frei und voller Fantasie können dabei Bilder im Kopf entstehen, die anschließend auf dem Papier sichtbar würden. Erzählstunde Mit diesem Programm kommt die Kunstschule in die Grundschulen. Die Geschichten, die vorgelesen werden, sind kurz und leicht verständlich und werden sicher auch durch ein Miteinander-Reden von allen Kindern verstanden. Bei Sprachdefiziten können Möglichkeiten geschaffen werden, allen einen Freiraum zu geben, indem der kreative Teil dieses Angebotes zum Hauptbestandteil wird. Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen führen dabei anregende und von jedem Kind leistbare und kreative Kurzprogramme durch. OGS wir kommen! In dem Projekt der Offenen Ganztagsbetreuung soll es darum gehen, die kindliche Fantasie anzuregen und sie durch kreative Tätigkeiten zum Ausdruck zu bringen. Über Geschichten, Beobachtungen und Erfahrungen wird der Blick auch auf Objekte, Figuren und Menschen, auf komplexere Dinge unseres Lebensraumes und auf unsere Kulturen gelenkt. Mit Hilfe von verschiedenen künstlerischen Gestaltungstechniken und kreativen Ausdrucksformen werden diese Eindrücke von den Kindern umgesetzt. 1 Kleine Figuren: In diesem Themenblock werden zu den verschiedensten Themen Skulpturen und kleine Plastiken aus unterschiedlichen Materialien wie z. B. Gipsbinden, Draht, Holz, Pappe etc. hergestellt. 2 Malerisch und zeichnerisch: In der bildnerischen Darstellung gibt es viele verschiedene Techniken, die in diesem Bereich an unterschiedlichen Themenschwerpunkten erprobt werden können, dazu zählen z. B. Zeichnungen mit verschiedenen Bleistiften und Kreiden oder auch Malerei mit Ölkreiden und Wasserfarben, auch können Bilder mit verschiedenen Papiersorten und Farben als Collage geklebt werden. 3 Farben, Formen und ihre Wirkung: Farben und Formen können auf vielerlei Weise wirken, hier erfahren die Kinder einiges über die Wirkung von Farben, wann sie warm sind und leuchten oder kalt sind und dunkel erscheinen. Dazu werden unterschiedliche Motive gedruckt, geklebt und auch gemalt. 4 Allerlei Getier: Tiere sind beliebte Motive, die in vielen Varianten dargestellt werden können. Wie das geht und was es dabei für Möglichkeiten gibt, kann man in diesem Themenblock erfahren. Hier entstehen nicht nur Bilder, sondern auch kleine dreidimensionale Tierfiguren aus Papier. Dauer einer Veranstaltung: 90 Minuten Gruppengröße: Komplette Schulklasse 60,- Euro (Pauschalpreis) Anmeldungen und Terminabsprachen jederzeit möglich. Information/Anmeldung: Kunstschule, Tel.: Für alle älteren Schüler und Schülerinnen ab der Jahrgangsstufe 5 gibt es Kreativprogramme dieser Art in entsprechend erweiterter und spartenübergreifender Form. Auch können nach Themenabsprache individuell zugeschnittene Programme entwickelt und angeboten werden. Anmeldungen und Terminabsprachen jederzeit möglich. Information/Anmeldung: Kunstschule, Tel.: , 18 Kunstschule

11 Angebote für Kindergärten und Schulen Fortbildungen Ideen, Tipps und Tricks Unsere Fortbildungen richten sich an Erzieherinnen und Erzieher, Lehrer und Lehrerinnen an Grund- und Förderschulen sowie an alle Personen, die kreativ mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Unser Fortbildungskatalog bietet verschiedene Themen aus den Bereichen Kunst und Gestaltung. Es gibt keine vorgegebenen Termine, vielmehr kann eine Gruppe jederzeit nach Bedarf bei der Kunstschule ihren persönlichen Termin buchen. Rufen Sie uns an! FB 1 Unsere Collagetechniken sind anders! Collagen wie langweilig! Unsere Collage- Kombinationstechniken mit Papier, Ölkreiden, Acrylfarben und Tuschen sind anders. Mit kleinen Tricks werden verblüffende Ergebnisse erzielt. Transparente Klebstoffbilder, seidige Blumen und Tiermotive und Wolkenkratzer wie in Manhattan sind Bestandteil dieser alternativen Collagetechniken, die hier vorgestellt werden. FB 2 Geschichten erzählen und Bilder erfinden Was soll ich malen? Es geht darum, neue Bildthemen zu finden. Zur Einstimmung werden anregende Geschichten vorgelesen, die dann in ungewöhnliche Bilder umgesetzt werden. In dieser Fortbildung wird mit Kreiden, Tusche und Acrylfarben gezeichnet und gemalt. FB 3 Schräge Vögel und andere Wesen Mit Gips und anderen alternativen Materialien, die sich wunderbar zur Gestaltung kleinformatiger Figuren eignen, lassen sich auf einfache Weise effektvolle und ästhetische Tischplastiken oder auch Reliefs anfertigen. Dass das alles nicht teuer und auch nicht aufwändig sein muss, werden Sie an diesem Tag selber erleben! FB 4 Aus der Vogelperspektive betrachtet Wir bauen eine Stadt. Auf einer größeren Unterlage entstehen dreidimensionale Gebäude sowie Straßen und Landschaften. Dass dies auch schon für Kinder ab 7 Jahren zu schaffen ist, zeigen wir mit unseren bewährten Ideen zur Vereinfachung von Arbeitsschritten. Dauer einer Veranstaltung: 5 Stunden inkl. Pause 30,- Euro pro Person (inklusive aller Materialkosten) Anmeldungen und Terminabsprachen jederzeit möglich! FB 5 Buchstabensalat und Zahlengewirr Aus selbst gezeichneten Buchstaben und Zahlen lassen sich herrliche Bilder gestalten. Rhythmisch sortiert, ausgeschnitten, geklebt und schmuckvoll verziert werden sie aus dem üblichen Zusammenhang gelöst und neu geordnet. Gemalt wird mit Federn und Tusche oder Tinte und mit Farbstiften auf feinen Papieren. Bitte nennen Sie uns bei der Anmeldung die Kursnummer (z. B. FB 1)! Information/Anmeldung: Kunstschule Tel.: Kunstschule

12 Mitglied werden! Der Verein verfolgt den gemeinnützigen Zweck, die künstlerische Kreativität von Kindern und Jugendlichen freizusetzen, zu fördern und ihnen die Möglichkeit zum aktiven Erfahren und Ausleben ihrer Kreativität zu geben. Die Kunstschule bietet das ganze Jahr hindurch viele kreative und spannende Programme aus den unterschiedlichen Bereichen für alle Interessenten zwischen 3-99 Jahren an. Ferienprogramme, Wochenendworkshops, Tagesaktionen, Kindergeburtstage, Familienveranstaltungen, usw., hier ist für jeden etwas dabei. Auch arbeiten wir dabei mit anderen Bildungseinrichtungen, Schulen und auch Kindergärten und Kindertagesstätten in zusammen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Um die Qualität der Angebote zu halten, sind wir dabei aber auch auf finanzielle Unterstützung durch Mitgliedschaften oder Spenden angewiesen. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 30,- Euro im Jahr (bzw. 100,- Euro für juristische Mitglieder). Ja, ich werde Mitglied! Name/Adresse: Datum/Unterschrift: Bitte schicken Sie den ausgefüllten Schein an folgende Adresse: Kunstschule e. V., Telefon: Mail: Vorsitzender: Hans-Joachim Stolpmann Mail: Möchten Sie spenden? Sparkasse IBAN: DE BIC: WELADED1GEK Volksbank Ruhr Mitte IBAN: DE BIC: GENODEM1GBU Leitung/Geschäftsführung: Simone Streck Mail: 22

13 Lob, Kritik oder Anregungen? Dann melden Sie sich gern bei uns! Kunstschule e. V Haltestelle Breitestraße Straßenbahnlinie 301 Information und Anmeldung Bürozeiten: montags bis donnerstags Uhr Telefon: Homepage: Anmeldungen jederzeit möglich Bildungsgutscheine willkommen!

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel.

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1 Schmuck aus Fimo Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1. tag: Mittwoch 15.05.2013 Weitere: 22.05.2013

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Kunst. Ästhetische Werte (im Wandel der Zeit) verstehen. (Bildnerische) Lösungen und Antworten zu Aufgaben und Herausforderungen finden

Kunst. Ästhetische Werte (im Wandel der Zeit) verstehen. (Bildnerische) Lösungen und Antworten zu Aufgaben und Herausforderungen finden Kunst (Evaluierte Version und komprimiert Schuljahr 2012/13) 3. Kl. MS 1./2. Kl. MS 4./5. Kl. GS 2./3. Kl. GS 1. Kl. GS Sich in einer eigenen (bildnerischen) Sprache ausdrücken Beobachtungen, Phantasien,

Mehr

Beispiellektionen. Geometrische Grundformen. Gestaltung und Musik. Fach. Klasse. Ziele Soziale Ziele

Beispiellektionen. Geometrische Grundformen. Gestaltung und Musik. Fach. Klasse. Ziele Soziale Ziele Geometrische Grundformen Fach Gestaltung und Musik Klasse 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Ziele Soziale Ziele Gemeinsam ein Bild aus einfachen geometrischen Formen entstehen lassen. Inhaltliche Ziele Geometrische Formen

Mehr

FRÖBEL-Kindergarten Farbkleckse, 50354 Hürth Argelès-sur-Mer-Straße 4

FRÖBEL-Kindergarten Farbkleckse, 50354 Hürth Argelès-sur-Mer-Straße 4 FRÖBEL-Kindergarten Farbkleckse, 50354 Hürth Argelès-sur-Mer-Straße 4 Liebe Eltern, wir wollen Sie gern über das Gelingen der Spielzeugfreien Zeit in unserem Kindergarten informieren und Ihnen anhand von

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

Wocher-Koffer. Wocher-Koffer. 18 Begegnungen mit dem Thun-Panorama. Aufträge

Wocher-Koffer. Wocher-Koffer. 18 Begegnungen mit dem Thun-Panorama. Aufträge Wocher-Koffer Wocher-Koffer 18 Begegnungen mit dem Thun-Panorama Aufträge Impressum Der Wocher-Koffer wurde 2009 von Myriam Aline Loepfe mit Studierenden der PHBern und Schüler_innen des Gymnasiums Seefeld

Mehr

Projekttage der Schule Schlierbach

Projekttage der Schule Schlierbach Projekttage der Schule Schlierbach Thema: Rund ums Schulhaus Montag, 1. Juni Mittwoch, 3. Juni 201 Montag 1. Juni 2015 Am wunderschönen ersten Juni Montag beginnen die Projekttage der Schule Schlierbach

Mehr

04. 15. August 2014. im Himmelmannpark in Fröndenberg/Ruhr Kultur- und Kreativangebote für 8 14 Jährige

04. 15. August 2014. im Himmelmannpark in Fröndenberg/Ruhr Kultur- und Kreativangebote für 8 14 Jährige 04. 15. August 2014 im Himmelmannpark in Fröndenberg/Ruhr Kultur- und Kreativangebote für 8 14 Jährige Herzlich willkommen im Kulturcamp am Ufer der Ruhr! Diese kleine Broschüre soll Dir einen Überblick

Mehr

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen Blumengärten Hirschstetten Veranstaltungen 2015 Natur genießen! Die Blumengärten Hirschstetten entführen alle ihre Besucherinnen und Besucher zu einem in Wien einzigartigen Freizeiterlebnis: Entdecken

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Sommerakademie für Fotografie

Sommerakademie für Fotografie fotoschule.at Weiterbildungsinstitut Wien Service GmbH 1050 Wien, Rechte Wienzeile 85 fon: 01/94 33 701 fax: dw 30 www.fotoschule.at office@fotoschule.at Sommerakademie für Fotografie Schwerpunkt: Digitale

Mehr

Stadtbezirk Hombruch: Angebote

Stadtbezirk Hombruch: Angebote Stadtbezirk Hombruch: Angebote dieferien für 2013 Stadt Dortmund Jugendamt Einleitung Osterferien Ferien 2013 im Stadtbezirk Hombruch Liebe Eltern, liebe Jugendlichen und Kinder, mit diesem kleinen Heft

Mehr

KURZINFORMATION Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein )

KURZINFORMATION Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein ) LEHRERINFORMATION UNTERRICHTSEINHEIT»SMS SCHREIBEN«KURZINFORMATION Thema: Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein ) Fächer: Deutsch Zielgruppe: 3. und 4. Klasse Zeitraum: 1

Mehr

Frau Zeibig/FSJ 12:25 13:10 Uhr

Frau Zeibig/FSJ 12:25 13:10 Uhr Schulaufgabenbetreuung Hier kannst du gemeinsam mit deinen Mitschülern und unter Aufsicht einer Fachkraft deine Hausaufgaben machen, Übungsaufgaben lösen oder dich auf anstehende Tests vorbereiten. Bibliothek-rechts

Mehr

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse 07.05.2014 Mehr als 50 Aussteller auf der ersten Veranstaltung rund ums Machen, Tüfteln und Gestalten am Bodensee - Wettbewerb der extravaganten Computer-Umbauten: We-Mod-It Modding Masters 2014 Ungewöhnlich

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Meine Lernzielmappen habe ich für die KDL Beurteilung eingesetzt. Diese Hefte sind bei den Eltern und Kindern sehr gut angekommen. Doris Dumser 9/2005

Meine Lernzielmappen habe ich für die KDL Beurteilung eingesetzt. Diese Hefte sind bei den Eltern und Kindern sehr gut angekommen. Doris Dumser 9/2005 Meine Lernzielmappen habe ich für die KDL Beurteilung eingesetzt. Dh.: eine Mappe hatte ich pro Kind in einer Mappe für meine Aufzeichnungen und ein Heftchen habe ich jedem Kind schön in Farbe spiralisiert

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Kartei zum Lesetagebuch

Kartei zum Lesetagebuch Kartei zum Lesetagebuch Diese Kartei habe ich für meinen eigenen Unterricht erstellt und stelle es auf meiner privaten Homepage www.grundschulnews.de zum absolut kostenlosen Download bereit. Eine Registrierung

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 JAHRESABSCHLUSSAUSSTELLUNG DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 Die Werkbund Werkstatt Nürnberg zeigt die Arbeitsergebnisse ihrer Teilnehmer

Mehr

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP

Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Ein Projekt von ikule e.v. gefördert von SAP Das Projekt Ziele Kultur ist kein abgeschlossenes und statisches Ganzes. Kultur ist dynamisch und wandelbar. Für dieses Verständnis möchte ikule (interkulturelles

Mehr

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

Liebe Schülerin, lieber Schüler, Liebe Schülerin, lieber Schüler, Deine Schule hat sich entschlossen, beim SOCIAL DAY HERFORD 2015 mitzumachen! Bei diesem außergewöhnlichen Spendenprojekt des Stadtjugendringes Herford e.v. unter der Schirmherrschaft

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Martin-Luther-Schule Schmalkalden Grundschule der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

Martin-Luther-Schule Schmalkalden Grundschule der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck Martin-Luther-Schule Schmalkalden Grundschule der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck Die Martin-Luther-Schule Schmalkalden nahm am 30.08.2007, als zweite Grundschule in Trägerschaft der Evangelischen

Mehr

1. Handel im Wandel: Nachhaltiges Wirtschaften in einer globalisierten Welt

1. Handel im Wandel: Nachhaltiges Wirtschaften in einer globalisierten Welt 1. Handel im Wandel: Nachhaltiges Wirtschaften in einer globalisierten Welt Bildungsprojekt für 6 bis 12-jährige Kinder im Spielhaus boomerang in München-Moosach In dem Projekt zu nachhaltigem Wirtschaften

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verhalten Nun hast du das. Schuljahr mit Erfolg abgeschlossen. Dein Verhalten den anderen Kindern gegenüber war sehr rücksichtsvoll und kameradschaftlich.

Mehr

Liebe Direktorinnen und Direktoren! Liebe Lehrerinnen und Lehrer!

Liebe Direktorinnen und Direktoren! Liebe Lehrerinnen und Lehrer! Maximilianstraße 7, A-6020 Innsbruck, Anruf zum Nulltarif: 0800/22 55 22 Liebe Direktorinnen und Direktoren! Liebe Lehrerinnen und Lehrer! Es ist uns ein Anliegen, längerfristig das Bewusstsein im Umgang

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen?

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Waldspielgruppe Flügepilz Biregg Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Im Wald spielerisch die Natur erleben, riechen, tasten Wind und Regen spüren Geschichten

Mehr

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienspiele der Kleine Stromer gemeinnützigen GmbH für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren Kommt in unser Forscherlabor In dieser Ferienspielwoche wollen wir

Mehr

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt OHREN SPITZEN in der Krippe AKuSTIScHE umwelt 1 Geräuschen lauschen Start Durch Fenster und Tür kommen Geräusche herein. Sollen wir das Fenster oder die Türe öffnen? Zum Hören braucht ihr nichts außer

Mehr

BIA-Wissensreihe Teil 4. Mind Mapping Methode. Bildungsakademie Sigmaringen

BIA-Wissensreihe Teil 4. Mind Mapping Methode. Bildungsakademie Sigmaringen BIA-Wissensreihe Teil 4 Mind Mapping Methode Bildungsakademie Sigmaringen Inhalt Warum Mind Mapping? Für wen sind Mind Maps sinnvoll? Wie erstellt man Mind Maps? Mind Mapping Software 3 4 5 7 2 1. Warum

Mehr

Sonderausgabe Nachmittagsbereich Neuerungen zum Halbjahreswechsel 2014/15 - ALLGEMEINE INFOS

Sonderausgabe Nachmittagsbereich Neuerungen zum Halbjahreswechsel 2014/15 - ALLGEMEINE INFOS 1 ALLGEMEINE INFOS Förderkurse (Jg. 5 / 6) beginnen in KW 7 Die Förderkurse Mathematik und Deutsch für den fünften und sechsten Jahrgang beginnen in diesem Schulhalbjahr in der KW 7. Der Mathekurs wird

Mehr

Der gelbe Weg. Gestaltungstechnik: Malen und kleben. Zeitaufwand: 4 Doppelstunden. Jahrgang: 6-8. Material:

Der gelbe Weg. Gestaltungstechnik: Malen und kleben. Zeitaufwand: 4 Doppelstunden. Jahrgang: 6-8. Material: Kurzbeschreibung: Entlang eines gelben Weges, der sich von einem zum nächsten Blatt fortsetzt, entwerfen die Schüler bunte Fantasiehäuser. Gestaltungstechnik: Malen und kleben Zeitaufwand: 4 Doppelstunden

Mehr

WWF Schweiz, Standaktion, Hohlstrasse 110, Postfach, 8010 Zürich E-Mail: service@wwf.ch, Telefon: 044 297 21 21, Fax: 044 297 21 00

WWF Schweiz, Standaktion, Hohlstrasse 110, Postfach, 8010 Zürich E-Mail: service@wwf.ch, Telefon: 044 297 21 21, Fax: 044 297 21 00 1 WWF Schweiz, Standaktion, Hohlstrasse 110, Postfach, 8010 Zürich E-Mail: service@wwf.ch, Telefon: 044 297 21 21, Fax: 044 297 21 00 Das WWF Paket für deine Standaktion Herzlichen Dank für deine Anmeldung.

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er. re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess. www.stic-er.

NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er. re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess. www.stic-er. STiC-er Theater e.v. NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er www.stic-er.de re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess K1 Basiskurs: Atem-Körper-Stimme K2 Basiskurs:

Mehr

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Am 28. Februar 2013 wurden unsere Schule für die Kooperation mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz vom Ministerium

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Berufsorientierung: Schüler/innen - Elternabend Eine Möglichkeit. Die Fähigkeiten und Stärken meines Kindes

Berufsorientierung: Schüler/innen - Elternabend Eine Möglichkeit. Die Fähigkeiten und Stärken meines Kindes Berufsorientierung: Schüler/innen - Elternabend Eine Möglichkeit 1 7. Schulstufe Die Fähigkeiten und Stärken meines Kindes Durchführung: Begrüßung Vorstellung der Berufsorientierungsinhalte durch 2 Schüler/innen

Mehr

Odysseum Köln Bildungspartner und außerschulischer Lernort

Odysseum Köln Bildungspartner und außerschulischer Lernort P Odysseum Köln Bildungspartner und außerschulischer Lernort Michael Cremer SK-Stiftung CSC Cologne Science Center Rotary Forum des Berufsdienstes im Distrikt 1810 8. Mai 2010 in der Rhein-Erft Akademie

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Du brauchst... Übrigens...

Du brauchst... Übrigens... TETRAPAK-GELDBÖRSE Ok... ich geb s zu, ich hab sie nicht erfunden. Fast jeder kennt sie und viele produzieren sie. Trotzdem werde ich in meinen Kursen oft nach einer Anleitung für die Tetrapak-Geldbörse

Mehr

3.1.5 Angebote zur Geschichte Frau Meier, die Amsel im Kindergarten

3.1.5 Angebote zur Geschichte Frau Meier, die Amsel im Kindergarten 3.1.5 Angebote zur Geschichte Frau Meier, die Amsel im Kindergarten Von Anja Köpnick Ziele der Angebote ein weiterer Schritt in Richtung Medienkompetenz Ziele des Angebots Auseinandersetzung mit der Geschichte»Frau

Mehr

hat uns getestet! www.computercamps.at Computercamps im großen Test!

hat uns getestet! www.computercamps.at Computercamps im großen Test! Es ist Sonntagabend, und Leonie ist schon ganz aufgeregt: Morgen fängt ihr Ferien-Computerkurs an! Eine Woche Lernen mit dem Computer und jede Menge Spaß und Spiel stehen auf dem Programm. Veranstaltungsort

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins info@manuelaklasen.de Tel.: 06135 / 704906 Lebe deinen

Mehr

Hans-Georg Schumann. Inklusive CD-ROM

Hans-Georg Schumann. Inklusive CD-ROM Hans-Georg Schumann Inklusive CD-ROM Vor wort Möglicherweise würdest du jetzt gern vor einem spannenden Rollenspiel oder einem packenden Rennspiel sitzen. Mit einem Joystick oder einem anderen Lenksystem

Mehr

Seminare & Veranstaltungen 2016

Seminare & Veranstaltungen 2016 Seminare & Veranstaltungen 2016 i Impressum: Landesgeschäftsstelle komba jugend nrw Norbertstraße 3 50670 Köln Tel.: (0221) 91 28 52-0 Fax: (0221) 91 28 52-5 www.komba-jugend-nrw.de komba-jugend-nrw@komba.de

Mehr

Canto elementar. Das Generationen verbindende Singprogramm für Kindergärten

Canto elementar. Das Generationen verbindende Singprogramm für Kindergärten Canto elementar Das Generationen verbindende Singprogramm für Kindergärten Ein musikalisches Sozialprojekt: Canto elementar Canto elementar ist ein Generationen verbindendes Singprogramm für Kindergärten

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

SEB-NEWSLETTER Nr. 1/2014

SEB-NEWSLETTER Nr. 1/2014 Liebe ElternvertreterInnen, wir hoffen, Sie sind gut ins neue Jahr gestartet und wünschen Ihnen für den weiteren Verlauf alles erdenklich Gute! Zum Start unseres Schul-Jubiläums-Jahres haben wir einige

Mehr

Zielvereinbarung für ein. VIP-Intensiv-Training/Coaching/Ausbildung Problemlösungspaket Verkauf/Vertrieb. Vom-Problem-zur-Lösung-Coaching

Zielvereinbarung für ein. VIP-Intensiv-Training/Coaching/Ausbildung Problemlösungspaket Verkauf/Vertrieb. Vom-Problem-zur-Lösung-Coaching Zielvereinbarung für ein VIP-Intensiv-Training/Coaching/Ausbildung Problemlösungspaket Verkauf/Vertrieb Vom-Problem-zur-Lösung-Coaching (mit Lösungsgarantie) zwischen hier steht dein Name und Claudia Hofmann

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Rehabilitandenbefragung

Rehabilitandenbefragung (Version J) Rehabilitandenbefragung Rehabilitandenbefragung Kinder- und Jugendlichen-Rehabilitation Fragebogen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre Fragebogen-Version: J Anonymisierungsnummer Hinweise

Mehr

TrainUp! Coach mit Pferden

TrainUp! Coach mit Pferden Academy COACHING & TRAINING Coach mit Pferden Das Pferd ist dein Spiegel. Es schmeichelt Dir nie. Es spiegelt dein Temperament. Ärgere Dich nie über dein Pferd, Du könntest Dich ebenso über deinen Spiegel

Mehr

Surfen, aber richtig!

Surfen, aber richtig! Surfen, aber richtig! Finn ist eine clevere Netzraupe mit einem besonderen Hobby. Am liebsten durchstöbert er das Internet und sucht nach tollen Internetseiten. Begleite ihn auf seiner abenteuerlichen

Mehr

SCHULE das schaffen wir!

SCHULE das schaffen wir! SCHULE das schaffen wir! Wie Eltern mit Verständnis begleiten ein Ratgeber von LIBRO in Kooperation mit dem BMFJ Hilfreiche Tipps in der Lena Bildgeschichte ie-tipps v3.indd 1 28.07.14 10:40 mit Lena SCHULE

Mehr

Wie funktioniert ein Lautsprecher?

Wie funktioniert ein Lautsprecher? Wie funktioniert ein Lautsprecher? Ein Lautsprecher erzeugt aus elektrischen Signalen hörbare Töne. Wenn ein Radio Musik abspielt, müssen, nachdem die Töne von Radio empfangen wurden, diese in elektrische

Mehr

Netd@ys Berlin Europa 2008 in den Berliner Bezirken 15. 22. November 2008. Pankow

Netd@ys Berlin Europa 2008 in den Berliner Bezirken 15. 22. November 2008. Pankow 15. 22. November 2008 bbw B. & A. MDQM - ein Weg in die Ausbildung jeweils 18. - 20.11.2008: 9.00-10.30 Uhr + 10.30-12.00 Uhr + 12.00-13.30 Uhr Zielgruppen: Jugendliche, Schule/Jugendgruppen ab 8. Klasse

Mehr

Peoplewelt Seite 2 Kinderwelt Seite 3 Hochzeits- und Eventwelt Seite 5 Weitere Dienstleistungen / Kontakt Seite 6

Peoplewelt Seite 2 Kinderwelt Seite 3 Hochzeits- und Eventwelt Seite 5 Weitere Dienstleistungen / Kontakt Seite 6 Preisliste Unsere Angebote beinhalten immer alle sorgfältig grundbearbeiteten Fotos auf CD/USB Stick, eine umfassende Beratung, eine gute Atmosphäre und viel Spass! Viele unserer Angebote beinhalten zudem

Mehr

Informationen für die Schülerinnen, Schüler und Eltern

Informationen für die Schülerinnen, Schüler und Eltern Informationen für die Schülerinnen, Schüler und Eltern Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, der Social Day Bielefeld geht 2014 in der Zeit vom 23. Juni - 4. Juli 2014 in die zwölfte Runde! Wir freuen uns,

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Arbeitsbegleitende Maßnahmen. holländerhof Werk- und Wohnstätten für behinderte Menschen. Anmeldungen

Arbeitsbegleitende Maßnahmen. holländerhof Werk- und Wohnstätten für behinderte Menschen. Anmeldungen holländerhof Werk- und Wohnstätten für behinderte Menschen Anmeldungen Über die jeweiligen Gruppenleitungen und den Sozialen Dienst Solvejg Goldbach T 0461 / 676-207 Arbeitsbegleitende Maßnahmen Stand

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

AKTUELLE TERMINE UND MÖGLICHKEITEN

AKTUELLE TERMINE UND MÖGLICHKEITEN Dr. Gudrun Schwarzer / Potentialentfaltung & Erfolgsteams nach Barbara Sher AKTUELLE TERMINE UND MÖGLICHKEITEN Seminare, Erfolgsteamworkshops, Einzelberatung >>Barbara Sher in Zürich, am 15./16./17.Mai

Mehr

1 Kleid, so blumig wie meine Fantasie. 1 Stickmaschine. 250 Glitzersteine. 3 volle Skizzenbücher. 10 bunte Textilstifte

1 Kleid, so blumig wie meine Fantasie. 1 Stickmaschine. 250 Glitzersteine. 3 volle Skizzenbücher. 10 bunte Textilstifte BERNINA DesignWorks Software-Set & Tools 3 volle Skizzenbücher 10 bunte Textilstifte 1 Stickmaschine 1 DesignWorks Software-Set zum Verzieren von Stoffen 5 exakt ausgeschnittene Blumen 250 Glitzersteine

Mehr

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen.

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen Vertiefen Brüche im Alltag zu Aufgabe Schulbuch, Seite 06 Schokoladenstücke Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. a) Till will von jeder Tafel

Mehr

Suchen will gelernt sein!

Suchen will gelernt sein! Suchen will gelernt sein! In seinem Haus hat Finn viele Internetseiten gesammelt, um nach interessanten Themen zu stöbern. Dabei ist es nicht immer leicht, die richtige Internetseite zu finden. Aber Finn

Mehr

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29]

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29] Matschen, färben, weben In der Mitmach-Ausstellung "Schaffe, schaffe schöne Werke" können Kinder traditionelle Handwerkstechniken ausprobieren Aus Ton Ziegel formen, mit Stempeln Texte drucken, aus Pflanzen

Mehr

photowelten Preisliste

photowelten Preisliste Preisliste Unsere Angebote beinhalten immer alle sorgfältig grundbearbeiteten Fotos auf CD/USB Stick, eine umfassende Beratung, eine gute Atmosphäre und viel Spass! Viele unserer Angebote beinhalten zudem

Mehr

A. Die da, Die Fantastischen Vier. Kapitel 8 Lieder & Musik. Deutsch im Blick First-year German University of Texas at Austin Page 1 of 4

A. Die da, Die Fantastischen Vier. Kapitel 8 Lieder & Musik. Deutsch im Blick First-year German University of Texas at Austin Page 1 of 4 Fanta 4! Die da Die Fantastischen Vier, die man auch als Fanta 4 kennt, ist eine deutsche Hip Hop Gruppe aus Stuttgart. Finden Sie das Lied auf Youtube und machen Sie die zupassenden Aktivitäten im Internet

Mehr

Ich formuliere mein Ziel SMART

Ich formuliere mein Ziel SMART Arbeitsblatt 18 Ich formuliere mein Ziel SMART Mein Ziel lautet (noch ganz unkonkret): Ich formuliere mein Ziel nach dem SMART-Modell: SMART-Checkliste: Ist das Ziel... spezifisch? Wo? Was? Wann? Welcher?

Mehr

Seminare für Schülerinnen und Schüler

Seminare für Schülerinnen und Schüler Seminare für Schülerinnen und Schüler Internet-Führerschein ab auf die Datenautobahn (S 1) Das Internet ist faszinierend für dich - doch deine Eltern lassen dich nicht surfen, weil sie dir keine vernünftige

Mehr

LERNZIELE (MEDIENKOMPETENZ) Die Schülerinnen und Schüler sollen ein Mobilfunkgerät bedienen und die Basis-Funktionen eines Handys verstehen lernen.

LERNZIELE (MEDIENKOMPETENZ) Die Schülerinnen und Schüler sollen ein Mobilfunkgerät bedienen und die Basis-Funktionen eines Handys verstehen lernen. LEHRERINFORMATION UNTERRICHTSEINHEIT»BEDIENUNGSANLEITUNG HANDY«KURZINFORMATION Thema: Unterrichtseinheit Bedienungsanleitung Handy (aus dem Projekt Handyführerschein ) Fächer: Sachunterricht, Kunst Zielgruppe:

Mehr

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE DIE MESSE: Am 07. & 08. Februar 2015 bildet die LOKOLINO MESSE GÖTTINGEN

Mehr

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials Tanzschule Dorner Where people meet Paare Studenten Singles Senioren Specials Favoritenstraße 20 1040 Wien T: +43-664-31 33 022 E: tanz@tanzdorner.at www.tanzdorner.at Dorner All you can dance Ihre Möglickeiten:

Mehr

Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau

Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau 2D-Tutorials >> Adobe Photoshop Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau Autor: efox Inhalt: Homepage erstellen (1) Hier lernt ihr in nur 6 Tagen eine komplette Homepage zu erstellen. Teil 1 behandelt

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743. Vielfalt Chancengleichheit Gemeinschaft Leistung

Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743. Vielfalt Chancengleichheit Gemeinschaft Leistung A. Bildungswege der Gesamtschule 1. Städtische Gesamtschule Warendorf Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743 E-Mail: gesamtschule@warendorf.de Homepage: www.gesamtschule-warendorf.de

Mehr

Unsere Schulförderung.

Unsere Schulförderung. Unsere Schulförderung. Unsere Unterstützung für Sie und Ihre SchülerInnen FACHVORTRÄGE Experten gehen in einem praxisnahen Vortrag auf verschiedene Fragestellungen ein. Selbstverständlich sind Fragen erlaubt

Mehr

Angebot der Schule/ Freiwilliger Unterricht

Angebot der Schule/ Freiwilliger Unterricht Schule Ipsach Angebot der Schule/ Freiwilliger Unterricht 1. Musik (2. - 6. Schuljahr) Sopranblockflöte: (2. bis 3. Klasse) Anfänger: ab 2. Schuljahr Fortgeschrittene: ab der 3. Klasse oder mindestens

Mehr

Skulpturen Klaus Berschens

Skulpturen Klaus Berschens Skulpturen Klaus Berschens Die Eiche ist die Kraft Klaus Berschens Skulpturen und Reliefe Jede meiner Arbeiten, bis auf wenige Ausnahmen, sind aus dem Stamm der Eiche. Gespalten, gesägt, geschnitten -

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NEWSLETTER vom 15. Jänner 2014 Inhalt dieses Newsletters Programm online 30 Jahre Nanaya Buchbesprechung Neue Angebote Programm online

Mehr

Wie viel Freizeit am Computer?

Wie viel Freizeit am Computer? Kids und Games Informationsheft Wie viel Freizeit am Computer? Kann zu viel Zeit am Computer schädlich sein? Wie lange sollte ein Kind am Computer zubringen? Was kann man tun, wenn Kinder zu viel Zeit

Mehr

Konzeption Kath. Kindergarten St. Bernhard, Talstr. 36, 75031 Eppingen Herausforderungen für unsere Großen

Konzeption Kath. Kindergarten St. Bernhard, Talstr. 36, 75031 Eppingen Herausforderungen für unsere Großen Herausforderungen für unsere Großen Konzept für die pädagogische Begleitung beim Übergang vom Kindergarten zur Grundschule Die Vorbereitung auf die Schule beginnt mit der Aufnahme des Kindes in den Kindergarten

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Mein Leben, mein Geld

Mein Leben, mein Geld Mein Leben, mein Geld Wünsche Wandel Wirklichkeit Unser Leben ist sehr komplex und fordert jeden Tag unsere ganze Aufmerksamkeit und Energie. Geld ist ein Teil unseres Lebens. Was macht Geld mit uns? Tut

Mehr

Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015

Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015 Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015 Kinder- und Jugendtreff Weidenau täglich ab 11.30 Uhr Schulsozialarbeit / Schulische Förderung Montag 15.30 17.30 Offene Angebote

Mehr

Unterrichtshilfen Literatur

Unterrichtshilfen Literatur Grobziele - Unterrichtshilfen - Literatur Seite 1 Hinweis: Die folgende Zusammenstellung zeigt auf, in welchen Büchern sich zu den jeweiligen Arbeitsbereichen bzw. Grobzielen des Lehrplans Bildnerisches

Mehr