Sommer Initiative 2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sommer Initiative 2013"

Transkript

1 Sommer Initiative 2013 Ferienangebote für Salzburger Gemeinden Initiativen für junge Leute! salzburg

2 Impressum Sommer_Initiative_2013 eine Aktion von akzente Salzburg und Forum Familie in Zusammenarbeit mit dem Referat für Familien und Generationen Verleger: Land Salzburg, Abteilung 12 für Kultur, Gesellschaft, Generationen, Leitung: HR in Dr in Monika Kalista Redaktion: Mag. a Corona Rettenbacher, Forum Familie Tennengau Lisa Schwaiger, akzente Salzburg Gestaltung: akzente Salzburg, Coverfoto: Shutterstock Druck: Hausdruckerei des Landes Salzburg März 2013

3 Sommer_Initiative_2013 Die Sommerferien stehen wieder vor der Türe für Salzburgs Kinder und Jugendliche zweifellos die aufregendste Zeit im Jahr! Spaß haben, neue Kontakte knüpfen, ausspannen und einmal nicht an Schule, Tests und Noten denken. Damit die Ferienwochen auch garantiert nicht zu lange werden, bringen Forum Familie und akzente Salzburg nun schon zum dritten Mal die Broschüre Sommer_Initiative heraus. Darin verpackt finden Sie viele Freizeitangebote von Kreativworkshops bis hin zu Sportprogrammen für abwechslungsreiche, lustige und spannende Ferientage mit professioneller Betreuung! Die Sommer_Initiative_2013 richtet sich an Eltern, Kinder, Jugendliche, Gemeinden, örtliche Vereine, Organisationen und Kirchengemeinden. Sie gibt einen Überblick über Anbieter und Möglichkeiten und soll ein erster Schritt sein, um ein attraktives Sommerferienprogramm in Salzburgs Gemeinden zu starten. Übersichtlich aufgelistet stellen sich viele Anbieter auf folgenden Seiten selbst vor schmökern Sie einfach durch, es ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei! Bei Interesse finden Sie bei jedem Programm die Kontaktdaten für ein unverbindliches Informationsgespräch. Auf Anfrage kommen die AnsprechpartnerInnen von Forum Familie und akzente Salzburg auch sehr gerne zu Ihnen, um Sie vor Ort in Ihren Vorhaben zu unterstützen. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Planung und der Umsetzung eines Ferienangebots für Kinder, Jugendliche und Familien! Ihre Tina Widmann Landesrätin 1

4 Ihre Ansprechpersonen TENNENGAU Forum Familie Tennengau Elternservice des Landes Mag. a Corona Rettenbacher Mauttorpromenade 8, 5400 Hallein Tel. 0664/ akzente Tennengau Mag. a Juliane Schmid Mauttorpromenade 10, 5400 Hallein Tel / FLACHGAU Forum Familie Flachgau Elternservice des Landes Dr. Wolfgang Mayr Untergrubstrasse 3 Gemeinde, 5161 Elixhausen Tel. 0664/ akzente Flachgau Mag. Rainer Schramayr Glockengasse 4c, 5020 Salzburg Tel. 0664/ LUNGAU / PONGAU Forum Familie Lungau Elternservice des Landes Monika Weilharter Sozialzentrum, Hatheyergasse 2, 5580 Tamsweg Tel. 0664/ akzente Lungau/Pongau Süd Eva Maria Rauter, BEd Kirchengasse 8, 5580 Tamsweg Tel. 0664/ Forum Familie Pongau Elternservice des Landes Andrea-Maria Gruber Hauptstrasse 67, 5600 St. Johann Tel. 0662/ akzente Pongau Alexander Ebner Bahnhofstraße 36 Tel / PINZGAU Forum Familie Pinzgau Elternservice des Landes Christine Schläffer Saalfeldnerstraße 10, 5700 Zell am See Tel. 0664/ akzente Pinzgau Mag. a (FH) Johanna Harms Bräuschmiedsteig 5, 5700 Zell am See Tel /

5 Inhalt Vorwort Landesrätin Dr. in Tina Widmann 1 Ihre Ansprechpersonen in den Bezirken 2 Sommerferien Theaterworkshop bodi end sole 5 Ferien Hits 4 coole Kids Salzburger Hilfswerk 6 Die Kinderbetreuer Institut für Frühpädagogik 7 Kreativworkshops bigfoot-design 8 Lernen mit allen Sinnen Barbara Rinner 10 So ein Zirkus Heimo Thiel 11 Bärenstarke Kinder EWTO Austria 12 Ugotchi Bewegungsfest, SPORTS4FUN, Trendsportarten SPORTUNION Salzburg 13 I CAN U CAN akzente Salzburg 16 Babysitterbörse akzente Salzburg 18 Sommerferien 2013 Die Kinderfreunde Salzburg 19 Kinderferienbetreuung Verein Family Business 22 Spielbusangebote Verein Spektrum 23 Box-Training King5 27 Spiel, Spaß und Spannung Kinderwelt Salzburg 28 Mama und Papa entspannt euch! Ich bin dann im Wald! Zukunft mit Herz 29 Kichererbsen und Theater Melanie Eichhorn und Gerhard Pisarnik 30 Workshops für Jugendliche ab 12 BMS Kommunikation 32 Förderung von Projekten zur Ferienbetreuung durch das Land 33 Haftpflichtversicherung bei Projekten zur Ferienbetreuung 33 Angebote von akzente Salzburg 34 Angebote des Familienreferats 35 Angebote von Forum Familie 36 3

6 4 Angebote

7 IN DEN FERIEN THEATER SPIELEN Die ganze Welt ist Bühne Theater bodi end sole Kontakt: Christa Hassfurther Postanschrift Pröllhofstr. 18, 5411 Oberalm Mobil Mail Schauspielgrundlagen für Kinder ab 9 Jahren Seepferdchen Sei Theater-Seepferdchen und wage den Sprung ins kalte Wasser. In diesem Workshop kannst du ausgiebig Theater spielen. Ausprobieren, was du schon immer einmal wolltest. Bei den Übungen und Spielen sind Phantasie, Spontaneität und Mut gefragt. Ausgerüstet mit diesen Dingen wagen wir uns an die verschiedensten Rollen und entwickeln daraus kleine Szenen. Schauspielgrundlagen für Jugendliche ab 12 Jahren Freischwimmer Den totalen Lachanfall kriegen, heulen zum Steinerweichen, oder sich nach Herzenslust prügeln? Alles Theater! Deine Spiellust ist gefragt wenn wir mit Übungen für die Stimme, Wahrnehmung und Bühnenpräsenz unsere Ausdrucksmöglichkeiten erweitern und in verschiedene Rolle schlüpfen. Leitung Katrin Artl (Theaterpädagogin am Burgtheater) Teilnehmerzahl Personen zeitl Umfang 1-4 Tage pro Tag zwei bis sechsstündige Workshops möglich Raum großer Gymnastikraum oder Vergleichbares möglicher Zeitraum zwischen 1. und 31. Juli 2013 Kosten: Stundensatz 50 Euro (zuzüglich Fahrt und eventuelle Übernachtungskosten) 5

8 Ferien Hits 4 coole Kids Ferienspaß, ein abwechslungsreiches Programm für die Kinder und gleichzeitig die Möglichkeit der Eltern ihren beruflichen Pflichten nachzukommen, ohne ständig mit Sorge an ihre Sprösslinge zu Hause denken zu müssen: das sind die Ziele der Kinderferienbetreuung Ferien Hits 4 coole Kids des Hilfswerks Salzburg. Spaß, Action und Erholung für Kinder im Altern von 6-12 Jahren sollen hier während der Sommerferien 2013 im Vordergrund stehen. Action Days Die Action Days vom Hilfswerk sind tolle Tagesangebote für Kinder in den Ferien. Wir stellen gemeinsam Bastelarbeiten her, wir kochen zusammen und besuchen örtliche Organisationen wie die Polizei oder die Feuerwehr. Die Kinder erstellen selbst gemalte Buttons, wir machen Ausflüge ins Schwimmbad, organisieren Abenteuer-Ralleys oder testen Einräder und andere Geschicklichkeitsgeräte. Ferien Camps Hier kommt eine ganze Woche lang keine Langeweile auf, denn hier ist Abenteuer, Spaß und Action angesagt. Ferien mit Freunden verbringen und gemeinsam Spannendes erleben das sind die Zutaten der Hilfswerk Ferien-Camps. Die Kinder verbringen eine Woche in einem Jugendhotel und erleben ein buntes Programm. Wir besuchen Hochseilgärten, veranstalten lustige Spiele-Olympiaden, die Natur wird bewusst erlebt, es wird in selbst organisierten Discos getanzt und wir besuchen Burgen, Museen, Schwimmbäder und vieles mehr. Das Hilfswerk organisiert auch gerne in Ihrer Gemeinde ein buntes Programm für die Ferien. Fragen zum Angebot nehmen wir gerne entgegen. Unsere Preise für die Kinder: Action Days: 10,- pro Tag/Kind Ferien Camps (Mo Fr): 180,- (Inklusive Übernachtung und Vollpension) Nähere Informationen erhalten Sie unter: Tel.: 0662 / oder im Familien- und Sozialzentrum in Ihrer Nähe! 6

9 Die Kinderbetreuer garantieren auch in ihrer Gemeinde Ferienspaß pur! Indianerwoche, Forscherwoche, Kreativwoche, Zirkuswoche, Pippi-Langstrumpfwoche, Theaterwoche, Piratenwoche, Musikwoche, Märchenwoche, Ritterwoche,... Wir organisieren ihr Ferienangebot nach ihren Wünschen! Institut für Frühpädagogik - Mattsee 0664/ Zielgruppe: Kinder von 3 bis 12 Jahren Raumanforderungen: Freiflächen, Wald und Bach Überdachte Flächen (Schulklasse, Vereinsraum etc,...) Erfahrene KinderbetreuerInnen und PädagogInnen gestalten die Projekte nach modernsten pädagogischen Gesichtspunkten! Sie wollen nur einzelne Workshops für ihren Ferienkalender? Unsere KinderbetreuerInnen haben die passenden Ideen dazu! Wir sind gerne für sie erreichbar! 7

10 8

11 9

12 LERNEN mit allen SINNEN und gut vorbereitet in das neue Schuljahr starten WAS ERWARTET DIE KINDER? 10

13 11!

14 EWTO-Schulen in Salzburg von Norbert Hitter (BA) Tel.: ; ; Web: AUSTRIA 12

15 SPORTUNION Salzburg UGOTCHI-Bewegungsfest Das UGOTCHI-Bewegungsfest der SPORTUNION Salzburg bietet 6-10jährigen Kindern einen aufregenden Bewegungs- Halbtag mit Spiel, Spaß und Action. Kindgerecht aufgebaute, abwechslungsreiche Stationen fordern die Ausdauer, Koordination, Kraft, Schnelligkeit und Kreativität: Hüpfen wie ein Känguru, Schnell wie ein Gepard, Zielgenau wie ein Adler, Unter der Anleitung von kompetenten SPORTUNION- TrainerInnen und Mithilfe der Gemeinde kann einem lustigen, sportlichen Halbtag nichts mehr im Wege stehen. Leistungsumfang: Am UGOTCHI-Bewegungsfest können nach Wunsch und Absprache mit den Verantwortlichen bis zu 100 Kinder teilnehmen. Zwei SPORTUNION-TrainerInnen organisieren ein abwechslungsreiches Stationsprogramm, das die sportmotorischen Fähigkeiten und die Kreativität der Kinder gezielt anspricht. Der organisatorische Ablauf wird individuell mit den Verantwortlichen abgestimmt. Dauer: 1 Stunde Aufbau und Einschulung der HelferInnen 3 Stunden Bewegungsfest inkl. Pause Bezirke: Salzburg Stadt & Land Anforderungen an die Gemeinde: Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, sind wir auf die Mitarbeit der Gemeinde angewiesen. Die SPORTUNION-TrainerInnen erklären, wo und wie man helfen kann. Einsatz eines/einer HelferIn pro Station Infrastruktur: Räumlichkeiten (Sportplatz oder große Sporthalle), tlw. Material ä. Kosten: 300,- für Bewegungsfest zzgl. Fahrtkosten Kontakt und Information: SPORTUNION Salzburg, Ulrike-Gschwandtner-Str. 6, 5020 Salzburg, Ansprechperson: Mariella Bodingbauer, 0662/842688, 13

16 Die Sommersportaktion der SPORTUNION Salzburg ndliche ältiges Programm an Sportarten unter fachlicher Betreuung auszuprobieren. Es handelt sich nicht um eine rein sportliche Veranstaltung, sondern vielmehr um ein Betreuungsprogramm der SPORTUNION, bei dem besonders erden sollen, die bisher noch nicht bzw. nur wenig körperlich aktiv und e SPORTS4FUN-Tage stecken voller Spaß, Abenteuer und einzigartiger Erlebnisse, die jungen Menschen Freude und Bewegung und Gemeinschaft vermitteln. Im Sommer 2012 wurden folgende Sportarten angeboten: Basketball, (Beach-) Volleyball, Bogenschießen, Boxen, Capoeira, Funsports, Fußball, (Geräte-) Turnen, Golf, Hip Hop, Hockey, Inline Ska Standardtanz, Leichtathletik, Mountainbike, Nordic/ Langlauf, Orientierungslauf, Rhönradturnen, Rudern, Schach, Schwimmen, Slackline, Squash, Taekwondo, Tennis, Tischfußball, Tischtennis, Trampolin, Voltigieren, Zirkuskünste, etc. Möglicher Tagesablauf: Anmeldung ab 8:00 Uhr Betreuung mit Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten von 8:00-9:00 Uhr Sportprogramm Teil 1 von 9:00-10:20 Uhr Bio Sportprogramm Teil 2 von 10:50-12:20 Uhr abschließender Spiel-Spaß-Sport-Parcours, Besuche der Feuerwehr uä von 12:20-13:00 Uhr Standorte 2012: Salzburg Stadt (Sportzentrum Mitte / Europark), Hof bei Salzburg, Maishofen und Oberndorf INTERESSE, die Ferienaktion auch in Ihrer Gemeinde durchzuführen? Wollen auch Sie eine oder mehrere Sports4Fun-Wochen in Ihrer Gemeinde organisieren, dann kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne bei der Vermittlung von Sportvereinen und bei der Umsetzung der Aktion. WICHTIG: Veranstalter ist die Gemeinde und/oder der Verein vor Ort. Der Landesverband SPORTUNION Salzburg steht unterstützend zur Seite. Kontakt & Information: SPORTUNION Salzburg, Ulrike-Gschwandtner-Str. 6, 5020 Salzburg, Tel.: 0662/842688, Fax: 0662/840880, Ansprechperson: Projektleiterin Martina Braun bzw. Geschäftsführer Bernd Frey 14

17 Trendsportarten-Workshops Körperliche Aktivität und Bewegung sind gerade im K Bausteine zur Entwicklung der Gesundheit. Deshalb empfiehlt die WHO für Kin- gung. Die Erreichung dieser Zielsetzung rückt aber in immer weitere Ferne: Verglichen gendliche weniger und sind auch weniger leistungsfähig (vgl. Bös, Dordel). Außerdem sinkt mit steigendem Alter die körperliche Aktivität zuse nen Tiefpunkt (HBSC Studie). Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, ist es wichtig, offene und niedrigschwellige Be- fen, die ein Ausprobieren und Kennenlernen von Sportarten in ungezwungenem, leistungsfreien Rahmen ermöglichen. Oberste Zielsetzung muss sein, dass körperliche Aktivität Spaß macht und gut tut. Die SPORTUNION bietet darum 4-stündige Workshops zu trendigen Sportarten an. In einer hkeit, in eine Sportart hineinzuschnuppern und diese auszuprobieren. Mögliche Sportarten für Workshops: Hip Hop Slacklinen Capoeira (Beach-) Volleyball Parkour Bouldern Termine/Zeiten: 4-stündiger Workshop (Inhalte und Termine nach Vereinbarung) Ort: Auf den Sportstätten der Gemeinde (Hallen, Plätze sind von der Gemeinde zur Verfügung zu stellen) Kosten: Gesamtkosten für 4-stündigen Workshop: 150,00 (inkl. Betreuer/in der SPORTUNION, Material, Fahrtkosten) Kontakt und Information: SPORTUNION Salzburg, Ulrike-Gschwandtner-Str. 6, 5020 Salzburg, Ansprechperson: Mariella Bodingbauer, 0662/842688, 15

18 Du kannst,... mit einem Einrad fahren? auf einer Slackline balancieren? einen Apfelstrudel backen? HipHop in der Gruppe tanzen? Comics zeichnen?... 16

19 Bei diesem Projekt motivieren wir Jugendliche aus Stadt und Land Salzburg, ihre Stärken zu zeigen. Bei I Can U Can kann jeder/jede zeigen, was er oder sie kann. Der eine weiß, wie man einen Comic zeichnet, die andere kann auf einer Slackline balancieren oder weiß über Maßnahmen der Ersten Hilfe bescheid, kann Hip Hop tanzen, einen Apfelstrudel backen, Jonglieren, einen Stop- Motion-Film animieren,... Bei I CAN U CAN unterrichten sich die jungen Menschen gegenseitig und gewinnen dabei an sozialer Kompetenz und Selbstbewusstsein. Die Abteilung Kultur von akzente Salzburg startete im Frühjahr 2012 die Internet Plattform www. ican- ucan.net, bei der sich Jugendliche mit ihrer Workshop- Idee melden können. Die angebotenen Workshops der Jugendlichen können Sie nun bei uns buchen. Zielgruppe: Kinder und Jugendliche (je nach Workshop) ab 7 Jahren Kosten: 50 Euro pro Workshop, 55 Euro pro Stunde für die Aufsichtsperson/ Organisation Raumanforderungen: Workshopspezifisch TeilnehmerInnen Anzahl: 5-10 pro Workshop Dauer: 45 min pro Workshop; Parallele Durchführung von Workshops möglich Durchführung: WorkshopbetreuerInnen und eine akzente MitarbeiterIn als OrganisatorIn Workshops: Die Workshop-Angebote sind breit gefächert, bitte kontaktieren Sie uns, um eine aktuelle Workshopübersicht zu bekommen. Kontakt: akzente Salzburg Kultur Mag. (FH) Paul Johann Doppler +43/662/ , Fax - 16 Glockengasse 4c, A Salzburg Initiativen für salzburg Ein Auszug unserer aktuellen Workshopangebote: Streetdance > Pia, eine leidenschaftliche Tänzerin bringt Jugendlichen den peppigen, freien und weichen Tanz bei. Mit der Gruppe studiert sie eine kurze Choreografie ein. >... ist mehr als nur Farbe an einer Wand: Ein Gefühl für Farben, Formen und natürlich für die Dose. Florian weiß, wovon er spricht, er hat schon viele Workshops geleitet. > Wie kann man mit scheinbar unbeweglichen Gegenständen einen Film machen? Benedict weiß, wie das geht und hat viele kreative Ideen. Manga zeichnen > Mangas, das sind Figuren aus japanischen Comics, bei denen die Emotionen stark dargestellt werden. Wie man solche selber zeichnet und wie die WorkshopteilnehmerInnen als Manga aussehen würden, zeigt Johanna in ihrem Workshop. > Mit Licht zeichnen? Wie das geht, zeigt Benedict in seinem Workshop. Origami > Was man alles aus einem simplen Stück Papier falten kann... Frösche, Meerschweinchen, Krähen, Schwäne und vieles mehr. Das nötige Know-how bringt Daniela in ihren Workshop ein. 17

20 akzente babysitterbörse Und so funktioniert s: t s: Babysitter und Familien melden sich persönlich zu unserer Babysitterbörse für das Bundesland Salzburg an. Wir stellen kostenlos den Kontakt zwischen den Interessenten her! Anmeldung und Infos bei: akzente Jugendinfo Salzburg Anton-Neumayr-Platz 3, 5020 Salzburg, 0662/ akzente Flachgau Glockengasse 4c, Salzburg, nach Vereinbarung akzente Pongau Bahnhofstraße 36, Bischofshofen, Di, Uhr akzente Tennengau Mauttorpromenade 10, Hallein, Di, Uhr akzente Lungau Kirchengasse 8, Tamsweg, Di, Uhr akzente Pinzgau Bräuschmiedsteig 5, Zell am See, Di, Uhr Babysitter-Hotline: 0662/ Initiativen für salzburg

21 SOMMERFERIEN MIT DEN KINDERFREUNDEN 2013 Ferienbüro der Kinderfreunde und Kinderfreundinnen Salzburg Ferien zu Hause Salzburger Ferienspiel 2013 Salzburger Ferienspiel der Salzburger Kinderfreundnnen uner de oo Ferien zu ause da is as los mehr als 1600 Buchungen ighlighs aus 01 rogramm für 01 ird bis nde pril 01 zusammengesell S eiraum r reis f emeinde reis f eilnehmernnen lersgruppe ufgabe der emeinde abgesehen on der Finanzierung l ngebo es durch uns 19

22 WOCHENWEISE Referenzprojekte: Zeitraum: Ort: Preis f. Gemeinde: Preis f. TeilnehmerInnen: Altersgruppe: Aufgabe der Gemeinde (abgesehen von der Finanzierung lt. Angebot) Rest durch uns: DER SPIELBUS KINDERANIMATION er Spielbus hat für jeden Wunsch das Richge parat und zar zu jeder ahreszeit Sie entscheiden as Sie ollen assen Sie sich beraten Wir erstellen ein auf Ihre bz. die Bedürfnisse der Gemeinde abgesmmtes Angebot samt Kostenvoranschlag. 20

23 MOBILE, SOZIOKULTURELLE FREIZEITBETREUUNG Spiel mit mir Wochen In zunehmendem Maß wurden und werden die Spielmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen eingeschränkt. Kinder und Jugendliche brauchen Platz und Freiräume für ihre Entwicklung und soziales Lernen. Unser Ziel ist es, ihnen mehr Platz zu verschaen bzw. auch sinnvolle etägung in diesen Freiräumen anzubieten. ie oene, soziokulturelle freizeitpädagogische rbeit bietet den ahmen für möglichst umfangreiche, vielseige und lebensweltorienerte Erfahrungen und kvitäten. ie freizeitpädagogischen ngebote sind niederschwellig und kostenlos. Mit vielfälgen Methoden und ngeboten wird versucht, den Erfahrungshorizont der Kinder und Jugendlichen zu erweitern. Kreavität, Fantasie, erantwortungsbewusstsein, kooperaves erhalten, Solidarität, Selbständigkeit, die ewälgung von Konikten und anderes mehr sind dabei wichge rundlagen. Eine mobile Spielplatzbetreuung mit dem Spielbus auf öentlichen oder auch privaten Spielplätzen, generell gesprochen im öentlichen aum, bietet ein kostengünsges, mobiles und damit für die emeinde eibel einsetzbares etreuungsangebot für Kinder und auch deren Familien. urch die Festlegung von Schwerpunkhemen pro age oder oche kann auch auf lokale edürfnisse ücksicht genommen werden z. Kinderzirkus, Zeitreise, esundes Siedlungsfrühstück, Kreav co, Siedlungsfest, Freibadfest, etc.. ie evise lautet: orbeischauen und miterkeln bz. mieiern. Referenzprojekte: Stadt Salzburg, allein, ischofshofen, Schwarzach, Saalfelden Zeitraum: täglich aber auch wochenweise möglich Ort: eibel, weil mobil rtlichkeiten frei wählbar Festlegung der auer variabel Preis f. Gemeinde: e nach Umfang wir erstellen gerne ein individuelles ngebot Preis f. TeilnehmerInnen: prinzipiell kostenlos eiträge durch emeinde natürlich festsetzbar Altersgruppe: Klein und roß also - Jahre Aufgabe der Gemeinde (abgesehen von der Finanzierung lt. Angebot) Rest durch uns: ewerbung, entlichkeitsarbeit, Zur erfügung Stellung der Plätze Workshops ir bieten auch gerne punktuell betreute orkshops für durch die emeinde festgelegte Zielgruppen an. ier ein mögliches ngebot Mädchenpower speziell für Mädchen urschenpower speziell für urschen Spezialworkshops KochenKulinarisches, auchschnuppern, rickfilmen, rendsportarten, Selbstverteidigung Selbstbehauptung, rommeln, Kreaver anz, Spielgeschichten, lowntown ewaltprävenon, Zaubern, etc. auer, Preise, rtlichkeiten, etc. sind hier gemeinsam festzulegen. uch hier stehen wir ederzeit gerne für eine individuelle bsmmung und eratung zur erfügung. sterreichische Kinderfreunde und Kinderfreundinnen Landesorganisaon Salzburg Fürbergstraße, Salzburg el. Fa. Mail ocesbg.kinderfreunde.at SLZUE SPKSSE ank, LZ, Ktonr. - Z 21

24 22

25 SPIELBUSANGEBOTE des Verein Spektrum Ferienprogramme für Salzburger Gemeinden Der Spielbus des Verein Spektrum Seit mehr als 35 Jahren leistet der Verein Spektrum in verschiedenen Stadtteilen Salzburgs offene Kinder- und Jugendarbeit und stellt ein facettenreiches Angebot für alle zur Verfügung. Ziel ist es, kulturelle Vielfalt, soziale Intelligenz und verantwortliches Handeln zu fördern, Demokratiebewusstsein und Partizipationsmöglichkeiten, Toleranz und Transparenz stehen im Mittelpunkt der Arbeit. Abenteuer, Erlebnis, Spiel und Spaß sind dabei genauso wichtig wie emanzipatorische, persönlichkeits- und gemeinschaftsbildende Aspekte. Bei verschiedensten Spielaktionen, freizeitpädagogischen Projekten oder der Kinderstadt Mini-Salzburg hat der Verein Spektrum immer wieder neue Ideen und Angebote zum Mitmachen entwickelt und ausprobiert. Für Ferienprogramme in Gemeinden können wir im Sommer 2013 folgende Spielbusmodule anbieten: ZIRKUS Hereinspaziert, hereinspaziert,... herzlich willkommen in der faszinierenden Welt der Clowns, Artisten, Zauberer und Sensationen! Wir haben weder Kosten noch Mühen gescheut und Artisten und Artistinnen aus aller Welt einfliegen lassen, um Ihnen eine sensationelle Show zu bieten! In unserem Kinderzirkus erarbeiten wir gemeinsam mit Kindern ein Zirkusprogramm, das von der Kreativität und Spontaneität der Kinder bestimmt wird. Natürlich haben die Betreuer/innen auch die eine oder andere Nummer vorbereitet. Und schon heißt es Manege frei! Dauer: 3 Tage-Workshop à 4 Stunden, am letzten Tag gibt es eine Aufführung für das Publikum Teilnehmer/innenzahl: ca. 30 Mitarbeiter/innen: 3 Alter: 6 14 Jahre Kosten: 1.600,-- 23

26 UMWELTFUCHS - DAS FORSCHUNGSMOBIL Die Umweltfüchse entdecken bisher unbeachtete Geheimnisse der Natur: Sie forschen, erleben und betrachten die Umwelt durchs Mikroskop; dazu gibt es jede Menge zu hören, zu riechen und zu fühlen eine Sache höchst sinnlicher Natur also. Dauer: 4 Stunden Teilnehmer/innenzahl: ca. 15 Mitarbeiter/innen: 2 Alter: 8 16 Jahre Kosten: 700,-- BUNTER SPIELBUSNACHMITTAG mit Jahrmarkt der Sensationen Da ist für alle was dabei - ein bunter Pavillon ist der Rahmen für eine Welt aus Riesenspielen: Hattrick, Jakkolo und Shuffle Board begeistern ebenso wie ein Riesen-Vier-Gewinnt, Stelzen und Familienschi. Die bunten Fische zum Angeln ziehen meist die Kleinsten an... Kanal Total Kanal Total funktioniert wie eine überdimensionale Kugelbahn und besteht aus Kanalrohren, die beliebig aneinandergereiht werden. Durch die Rohre schwimmen Wasser und bunte Bälle. Dabei stellen sich Fragen wie: Wo ist zu wenig Gefälle? Wo entstehen Staus? Dadurch kann man die physikalischen Eigenschaften des Wassers auf spielerische Art und mit all seinen Sinnen kennen lernen und erleben. Fuchur und CO - beim Springen und Toben gut aufgehoben In Salzburg kennt ihn beinahe schon jedes Kind - Fuchur, den riesengroßen, leuchtend roten, immer lustigen Wurm, der magische Anziehungskräfte zu haben scheint. Kaum wird er ausgerollt und aufgeblasen, hängen Trauben von Kindern auf seinem Rücken, lachen, glucksen und grölen. Dauer: 3 Stunden Teilnehmer/innenzahl: ca. 30 Mitarbeiter/innen: 2 Alter: 4 13 Jahre Kosten: 550,-- 24

27 KINDERBAUSTELLE Planen, konstruieren, bauen - einfach werken! Die Kinderbaustelle des Vereins Spektrum ist ein großes Experimentiergelände für alle, die einmal so richtig Hand anlegen wollen. Wir bieten euch die Möglichkeit mit anzupacken: Bei der Holzbaustelle, beim Kanalsystem, bei der Bewegungsbaustelle oder in der Architekturwerkstatt. Die Kinderbaustelle regt an, selbst zu gestalten statt Fertiges nutzen, zu entwickeln, zu zerstören, zu verändern. Zuschauen, Mitmachen, Ausprobieren. Gerade die unfertigen Spielelemente animieren zum Tätigsein. Und: Bauarbeit ist Teamarbeit. Dauer: 4 Stunden Teilnehmer/innenzahl: ca. 30 Mitarbeiter/innen: 3 Alter: 5 14 Jahre Kosten: 900,-- WASSERÄKTSCHN Mit Wasser gefüllte Luftballons, Olympiaden im und rund ums Wasser, Spritzballspiele, ein Kinderbecken zum Fischen oder eine Wasserbaustelle sorgen für Abkühlung und Spaß. Steht ein großes Schwimmbecken zur Verfügung, kann sich dieses als abenteuerliches Gewässer entpuppen, in dem verschiedene Piraten mit ihren Schiffen (aufblasbare Spielelemente) die Geheimnisse der wilden Meere entdecken. Auch in Freibädern möglich. Dauer: 3 Stunden Teilnehmer/innenzahl: ca. 30 Kinder Mitarbeiter/innen: 2 (Spielplatz), 4 (Freibad) Alter: 5 14 Jahre Kosten: 500,-- (Spielplatz) bzw. 800,-- (Freibad) 25

28 MOBILE KINDERKÜCHE Das gemeinsame Kochen & Essen sind wichtige und spannende Themen für Kinder, viele aber erleben diesen Prozess in der Familie nicht, essen unregelmäßig und ernähren sich von Junkfood. Auf unserem Menüplan stehen viel frisches Gemüse und Obst, Nudel-, Reis- und Kartoffelgerichte, Suppen und Exotisches. Kinder schneiden, rühren, backen und würzen - alles wird selbst und frisch zubereitet und schmeckt dann an der gedeckten Tafel umso besser. Wenn es um gesundes Essen geht, ist der Widerstand bei jungen Leuten oft groß - wer das Kochen aber selbst ausprobieren kann, verliert die Scheu vor Unbekanntem! Zusatzstoffe: Auch rundherum geht's spielerisch zu, an der Bar zum Beispiel, bei den Sinnes- Tests oder im Deko-Studio. Dauer: 3 Stunden Teilnehmer/innenzahl: ca. 20 Mitarbeiter/innen: 4 Alter: 7 14 Jahre Kosten: 900,-- AKTIVE MEDIENPROJEKTE Der Umgang mit Computern und Medien aller Art garantiert spannende Projekte, bei denen der kreative Umgang mit Multimedia vermittelt wird. Im Fotostudio entstehen aus digitalen Fotos Bilder einer Ausstellung, Fotostories und Fotoreportagen. In Bewegung geraten Bilder im Videostudio, in dem Trickfilme und kleine Videodokumentationen entstehen. Aber nicht nur für s Auge wird produziert: Mix your own hit! heißt es im Soundstudio, in dem Kinder und Jugendliche ihren eigenen Hit zusammenstellen und nachher auf CD brennen können. Das Internetstudio öffnet seine Pforten für alle, die gerne surfen und chatten. Dauer: 3 Stunden Teilnehmer/innenzahl: ca. 12 Mitarbeiter/innen: 2 Alter: Jahre Kosten: 700,-- 26

29 Sämtliche Preise beinhalten Personalkosten, Auf- und Abbau, Material- und Fahrtkosten, Vorund Nachbereitung, Durchführung der Aktion. Die Preise sind Richtpreise und unverbindlich und werden je nach Größe und Dauer der Spielaktion vereinbart. Auf Anfrage stellen wir gerne ein individuelles Angebot für Sie zusammen. Bitte kontaktieren Sie uns unter: 0662/434216/13 oder per Mail an Verein Spektrum Schumacherstraße Salzburg 0662/

30 Kinderwelt Salzburg garantiert: Spiel, Spaß und Spannung in einem pädagogisch wertvollem Umfeld! Als engagierte Kinderorganisation macht die Kinderwelt Salzburg jedes Fest zu einem Erlebnis, Mit vielen originellen Spielen und Angeboten begeistern wir groß und klein. Egal, ob Sie bei einem Sommerfest, einer Familienfeier oder natürlich auch bei einem Kinderevent Ihren Kleinen ein ansprechendes Programm bieten wollen - bei uns werden Sie fündig. Spielebus Ein Highlight für Kinder und Familien ist bei jeder Veranstaltung unser Spielebus. Mit Mal- und Bastelstationen, Spielen und Kinderschminken sind die Spielebusse auch heuer wieder im Sommer im ganzen Bundesland unterwegs. und verantwortungsbewusste Unterhaltung. English in Action Camps Auch heuer im Sommer haben wir wieder die bewährten English in Action Camps im Angebot. Den ganzen Tag Englisch sprechen, kombiniert mit Spaß und jeder Menge Sport machen dieses Feriencamp zu einem unvergesslichen Erlebnis. Das Team der Salzburger Kinderwelt informiert gerne über Buchung und Preise. Ihr Team der Salzburger Kinderwelt Merianstraße 13, 5020 Salzburg Telefon: 0662/ (Mo-Fr 08:00 bis 12:00 Uhr) Fax: 0662/

31 Mama und Papa entspannt euch! Ich bin dann im Wald! Kinder finden ihre Mitte mit MONTESSORI- und WALDPÄDAGOGIK Wir betreuen im Sommer 3-12 jährige Kinder 4 Wochen lang. Dabei kombinieren wir Montessori- und Waldpädagogik, beides pädagogisch hochqualitative und nachhaltige Konzepte. Wir entdecken und fördern Talente. Durch unser abwechslungsreiches Programm in der Natur finden Körper, Geist und Seele Einklang. Vormittags dürfen sich die Kinder in einer sehr gut vorbereiten Umgebung mit dem Montessori- und Kreativmaterial, frei nach ihren Talenten entfalten und entwickeln. Im Waldprogramm am Nachmittag erleben wir gemeinsam viel Bewegung an der frischen Luft. Die Kinder entwickeln tiefes Verständnis für den Lebensraum Wald und seine Bewohner. Im Vordergrund steht für uns die Kreativität der Kinder und ihre Individualität. Sowohl das Kreativmaterial, sowie auch die Umgebung Wald sprechen ALLE SINNE der Kinder an. Der rote Faden für die gesamte Betreuungszeit ist der ständig, bewusste und achtsame Umgang mit Kind. Wir leben wichtige ethische Werte, wie Respekt, Toleranz, Ehrlichkeit, Mitgefühl und Liebe in allem was wir MITEINANDER TUN. Ein sehr wichtiger Teil des Konzepts sind die täglichen, sehr abwechslungsreichen Stille-Übungen. Mit diesen Übungen gelingt es uns Kinder in eine tiefe Stille zurückzuführen die in der heutige schnelllebigen Zeit verloren gegangen ist. Die Kinder werden dadurch ruhiger, zentrierter und bekommen Handwerkzeuge sich selbst zu beruhigen. Was erwartet die Kinder? Klar strukturierter Ablauf Gesundes, regionales Mittagessen Wahrnehmungs- u. Sinnesschule Bewegung (Motorikschule) Zentrierung, Ruhe Stärkung des Selbstwertes Qualifiziertes, herzliches Betreuungsteam Spiel und Spass Veranstaltungszeitraum: Veranstaltungsort: Voraussetzungen: Kosten der Gemeinde: Kosten für die Eltern: jeweils Mo-Fr; 7: 45 Uhr bis 16:00 Uhr Kindergarten bzw. Schule der kooperierenden Gemeinde Waldnähe Betriebskosten der Räumlichkeiten (inkl. Reinigung) 60 Euro pro Woche (Einkauf vom Biohof für gesunde Mittagsjause wird gesondert verrechnet) gesponsert durch Für 2 Wochen bereits vorhanden! Gruppengröße pro Woche 16 Kinder Materialkosten: Voranmeldung: Projektleitung & Kontakt: Christine Pokorny Dipl. Montessoripädagogin, Vereinsobfrau ZUKUNFT MIT HERZ Tel.: ; Zukunft MIT Herz die MedienWerkstatt Grafik Suchmaschinenoptimierung Internet Werbung Design: Fotos und FDIV: Zukunft mit Herz.info 29

Medieninhaber: Gegenstand: Sitz: Gestaltung:

Medieninhaber: Gegenstand: Sitz: Gestaltung: 1 Impressum Medieninhaber: akzente Salzburg Initiativen für junge Leute! Gegenstand: Sommer_Initiative_2015 eine Aktion von akzente Salzburg und Forum Familie in Zusammenarbeit mit dem Referat für Kinderbetreuung,

Mehr

SOMMER- PROGRAMM OUTDOORPÄDAGOGIK, KOMPETENTE NACHHILFE UND FERIENSPASS. genial! Lernzentrum. ... die familienfreundlichste Nachhilfe in Österreich!

SOMMER- PROGRAMM OUTDOORPÄDAGOGIK, KOMPETENTE NACHHILFE UND FERIENSPASS. genial! Lernzentrum. ... die familienfreundlichste Nachhilfe in Österreich! SOMMER- PROGRAMM 2015 OUTDOORPÄDAGOGIK, KOMPETENTE NACHHILFE UND FERIENSPASS genial! Lernzentrum... die familienfreundlichste Nachhilfe in Österreich! LERNEN & FERIEN > > > > IM GENIAL LERNZENTRUM IN INNSBRUCK

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Sommer Initiative 2015

Sommer Initiative 2015 Sommer Initiative 2015 Ferienspaß - Ideen für die Planung eines Sommerferienprogramms in Ihrer Gemeinde Initiativen für junge Leute! salzburg 1 Impressum Medieninhaber: akzente Salzburg Initiativen für

Mehr

Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien!

Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien! Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien! Forschungsferien: Was wann wo ist das? Wer darf mitmachen?

Mehr

Camps & Events Winter Frühling 2016

Camps & Events Winter Frühling 2016 Camps & Events Winter Frühling 2016 Wir kümmern uns um die wichtigsten Menschen auf der Welt: Ihre Kinder. Unser professionelles Asprini Team betreut diese so sorgsam, als wären es die eigenen. Vom Kleinkind

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Presse-Information. Erste Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder von WL BANK und WestLotto

Presse-Information. Erste Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder von WL BANK und WestLotto Zwei münsteraner Unternehmen machen mit einem Ferienprojekt Schule Erste Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder von WL BANK und WestLotto Sport und Spaß beim SV Blau-Weiß Aasee Münster, 26.8.2011 Den ganzen

Mehr

Stadtbezirk Hombruch: Angebote

Stadtbezirk Hombruch: Angebote Stadtbezirk Hombruch: Angebote dieferien für 2013 Stadt Dortmund Jugendamt Einleitung Osterferien Ferien 2013 im Stadtbezirk Hombruch Liebe Eltern, liebe Jugendlichen und Kinder, mit diesem kleinen Heft

Mehr

kinderinfo-listen Adressen, Kontakte, Termine oder Recherche-Tipps Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at!

kinderinfo-listen Adressen, Kontakte, Termine oder Recherche-Tipps Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! kinderinfo-listen Adressen, Kontakte, Termine oder Recherche-Tipps Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! kinderinfo-listen kinderinfo-listen sind Zusammenstellungen von Adressen

Mehr

Camps & Events Sommer 2015

Camps & Events Sommer 2015 Camps & Events Sommer 2015 Wir kümmern uns um die wichtigsten Menschen auf der Welt: Ihre Kinder. Unser professionelles Asprini Team betreut diese so sorgsam als wären es die eigenen. Vom Kleinkind bis

Mehr

kinderinfo-listen Adressen, Kontakte, Termine oder Recherche-Tipps Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at!

kinderinfo-listen Adressen, Kontakte, Termine oder Recherche-Tipps Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! kinderinfo-listen Adressen, Kontakte, Termine oder Recherche-Tipps Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! kinderinfo-listen kinderinfo-listen sind Zusammenstellungen von Adressen

Mehr

Internationales Jugendprogramm. Version 1.5, 22.10.2015 1

Internationales Jugendprogramm. Version 1.5, 22.10.2015 1 Internationales Jugendprogramm Version 1.5, 22.10.2015 1 Kurzbeschreibung Das Programm richtet sich an junge Menschen zwischen 14 und 25; bietet Möglichkeit für Selbstverwirklichung, Abenteuer, sozialen

Mehr

Übersicht über unsere Angebote

Übersicht über unsere Angebote Übersicht über unsere Angebote Schuljahr 2014/15 2. Halbjahr Version 2 vom 05.02.15: verbessert: In Kurs 34 waren noch alte Zeiten drin. Kinderakademie Schlossplatz 2 78194 Mail: info@kinderakademie-immendingen.de

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

Inhalte unserer AG-Angebote / 2.Schulhalbjahr

Inhalte unserer AG-Angebote / 2.Schulhalbjahr Inhalte unserer AG-Angebote / 2.Schulhalbjahr 2015-16 Basketball In der Basketball AG lernt ihr den Umgang mit dem Ball und wichtige Regeln kennen. Der Teamgeist steht im Vordergrund, aber jeder einzelne

Mehr

Ferienbetreuung NÖ. Gesucht: Die beste Ferienbetreuung mit dem kreativsten, lustigsten und abwechslungsreichsten Programm für Ferientage.

Ferienbetreuung NÖ. Gesucht: Die beste Ferienbetreuung mit dem kreativsten, lustigsten und abwechslungsreichsten Programm für Ferientage. Ferienbetreuung NÖ Gesucht: Die beste Ferienbetreuung mit dem kreativsten, lustigsten und abwechslungsreichsten Programm für Ferientage. Ferienbetreuungs-Programm einreichen und gewinnen! Ein Wettbewerb

Mehr

Leitbild der Elisabethstift-Schule

Leitbild der Elisabethstift-Schule Leitbild der Elisabethstift-Schule Das Leitbild des Elisabethstifts bildet die Grundlage für das Leitbild der Elisabethstift-Schule, welches modifiziert und auf schulische Schwerpunkte angepasst wurde.

Mehr

Rehabilitation mit Kindern als Begleitpersonen

Rehabilitation mit Kindern als Begleitpersonen Rehabilitation mit Kindern als Begleitpersonen > Angebote > Unterkunft > Organisation der Kinderbetreuung Zu unserer Klinik Die Mittelrhein-Klinik ist eine moderne Rehabilitationklinik mit 178 Betten in

Mehr

Gesunde Ernährung Gesunde Bewegung

Gesunde Ernährung Gesunde Bewegung Gesunde Ernährung Gesunde Bewegung Gesunde Ernährung Gesunde Bewegung Gesund sein. Durch unsere Essgewohnheiten und wie oft wir uns bewegen, können wir viel für unsere Gesundheit tun. Nachfolgend einige

Mehr

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE

INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE INFORMATIONEN FÜR AUSSTELLER ZUR ERLEBNISMESSE FÜR FAMILIE, BABY & KIND 07. & 08. FEBRUAR 2015 LOKHALLE GÖTTINGEN WWW.LOKHALLE.DE DIE MESSE: Am 07. & 08. Februar 2015 bildet die LOKOLINO MESSE GÖTTINGEN

Mehr

Schulkindergarten an der Alb

Schulkindergarten an der Alb Stadt Karlsruhe Schulkindergarten an der Alb Ein guter Ort zum Großwerden... Der Schulkindergarten an der Alb bietet Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und Kindern mit geistiger Behinderung im Alter

Mehr

Die TrickFilmBüx, bereit zur Abfahrt. Animationsfilmer in Aktion

Die TrickFilmBüx, bereit zur Abfahrt. Animationsfilmer in Aktion Die TrickFilmBüx, bereit zur Abfahrt Die TrickFilmBüx ist ein voll ausgerüstetes, mobiles Animationsfilm Atelier. Sie bringt das Material mit: Trickfilmpapier, Sand, Plastilin, Kameras, Werkzeuge, Projektoren,

Mehr

Laureus Stiftung Schweiz finanziert Tages-Feriencamp: 5 Tage Sport, Fun & Wellness für Mädchen

Laureus Stiftung Schweiz finanziert Tages-Feriencamp: 5 Tage Sport, Fun & Wellness für Mädchen Langversion Laureus Stiftung Schweiz finanziert Tages-Feriencamp: 5 Tage Sport, Fun & Wellness für Mädchen 5 Tage lang können Mädchen der Oberstufe (11-17 Jahre) tägliche unterschiedliche Sport- und Coaching

Mehr

Workshops für SchülerInnen zur interkulturellen Sensibilisierung

Workshops für SchülerInnen zur interkulturellen Sensibilisierung Workshops für SchülerInnen zur interkulturellen Sensibilisierung Ein Programm von Grenzenlos Interkultureller Austausch grenzenlos@schools.or.at www.schools.or.at Grundgedanke Unsere Gesellschaft scheint

Mehr

Internationaler Mädchentag. Aktionstag. in Gießen am 12. Oktober. Ich mach mir die Welt, wie sie mir. gefällt!

Internationaler Mädchentag. Aktionstag. in Gießen am 12. Oktober. Ich mach mir die Welt, wie sie mir. gefällt! Internationaler Mädchentag Aktionstag in Gießen am 12. Oktober Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt! Internationaler Mädchentag das ist unser Tag, denn wir sind die Hälfte der Weltbevölkerung! Wir

Mehr

Mein Leben, mein Geld

Mein Leben, mein Geld Mein Leben, mein Geld Wünsche Wandel Wirklichkeit Unser Leben ist sehr komplex und fordert jeden Tag unsere ganze Aufmerksamkeit und Energie. Geld ist ein Teil unseres Lebens. Was macht Geld mit uns? Tut

Mehr

SCHULEN. Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera.

SCHULEN. Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera. SCHULEN Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera. GEMEINSCHAFTSSCHULE IN FREIER TRÄGERSCHAFT Ganztags leben und lernen im Herzen von Gera. Gemeinschaftsschulen

Mehr

Vitales Wohnen -ViWo-

Vitales Wohnen -ViWo- Vitales Wohnen -ViWo- Bachweg 1 4774 St. Marienkirchen/Schärding Tel. Nr.: +43(0)7711/27070 office@vitaleswohnen.at www.vitaleswohnen.at SHV Schärding, Mag. Ernst Maier und Sabine Schwarzgruber 1 Sehr

Mehr

Sprachkurse für jede Altersstufe. Activity English für Schüler bis 12 Jahre. Spielerisches Englisch für Kinder 1½-8 Jahre. English Camp Ferienprogramm

Sprachkurse für jede Altersstufe. Activity English für Schüler bis 12 Jahre. Spielerisches Englisch für Kinder 1½-8 Jahre. English Camp Ferienprogramm Sprachkurse für jede Altersstufe. für Kinder 1½-8 Jahre für Schüler bis 12 Jahre Ferienprogramm für Erwachsene ANZEIGER AKTUELL TAGESZEITUNG TAGESZEITUNG Fremdsprachenlernen ist für jedermann ein Thema

Mehr

JEP. Junge engagierte Personen. Soziale Beteiligung in die Gemeinde:

JEP. Junge engagierte Personen. Soziale Beteiligung in die Gemeinde: Soziale Beteiligung in die Gemeinde: JEP Junge engagierte Personen Initiativen für junge Leute! Ein Gemeindeprojekt in Kooperation mit akzente Salzburg/Fachstelle regionale & kommunale Jugendarbeitsalzburg

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienspiele der Kleine Stromer gemeinnützigen GmbH für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren Kommt in unser Forscherlabor In dieser Ferienspielwoche wollen wir

Mehr

A.ktion, K.ommunikation, T.oleranz, I.nteressen vertreten, V.ernetzung Netzwerk für Beteiligungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Pfungstadt

A.ktion, K.ommunikation, T.oleranz, I.nteressen vertreten, V.ernetzung Netzwerk für Beteiligungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Pfungstadt A.ktion, K.ommunikation, T.oleranz, I.nteressen vertreten, V.ernetzung Netzwerk für Beteiligungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Pfungstadt 2007 2009 Kinder- und Jugendförderung Pfungstadt Was macht

Mehr

Workshops und Angebote

Workshops und Angebote Workshops und Angebote Quelle: Shutterstock_STILLFX www.mei-infoeck.at 1 Was ist das InfoEck - Jugendinfo Tirol? Das InfoEck - Jugendinfo Tirol ist die erste Anlaufstelle für Jugendliche und junge Erwachsene

Mehr

Kinderbetreuungsangebot im Alpenhof Murnau großes Paket

Kinderbetreuungsangebot im Alpenhof Murnau großes Paket Kinderbetreuungsangebot im Alpenhof Murnau großes Paket 6 bis 15 Kinder Sehr geehrte Damen und Herren, über Ihr Interesse an einem Angebot von Kidsevent für eine Kinderbetreuung während Ihrer Veranstaltung

Mehr

Teamevents und Angebote für Firmen mit sportlicher Note.

Teamevents und Angebote für Firmen mit sportlicher Note. Teamevents und Angebote für Firmen mit sportlicher Note. Erfahrung aus über 5 Jahren Trainingscamps mit Fußballvereinen Mehr als 300 Vereine in 5 Jahren Exklusive Location besondere Sportarten und Programme

Mehr

Kindergroßtagespflege Nassenfels V i l l a R e g e n b o g e n

Kindergroßtagespflege Nassenfels V i l l a R e g e n b o g e n Kindergroßtagespflege Nassenfels V i l l a R e g e n b o g e n Qualifizierte Tagespflege für Kinder von ca. 1 12 Jahren Am Weiherfeld 2 85128 Nassenfels-Meilenhofen Tel. 08424-885793 Liebe Eltern, liebe

Mehr

LERNEN MIT FREUDE GEMEINSAMES LERNEN AN UNSERER MONTESSORI-GRUNDSCHULE SRH SCHULEN

LERNEN MIT FREUDE GEMEINSAMES LERNEN AN UNSERER MONTESSORI-GRUNDSCHULE SRH SCHULEN LERNEN MIT FREUDE GEMEINSAMES LERNEN AN UNSERER MONTESSORI-GRUNDSCHULE SRH SCHULEN Lernen nach dem Grundsatz Hilf mir, es selbst zu tun! Umgeben von viel Grün lernen die Schülerinnen und Schüler an unserer

Mehr

Der kinderfreundliche Bahnhof. Faszination Bahnwelt. Dr. André Zeug Vorstandsvorsitzender DB Station&Service AG Köln, 10.09.2009

Der kinderfreundliche Bahnhof. Faszination Bahnwelt. Dr. André Zeug Vorstandsvorsitzender DB Station&Service AG Köln, 10.09.2009 Der kinderfreundliche Bahnhof. Faszination Bahnwelt. Dr. André Zeug Vorstandsvorsitzender DB Station&Service AG Köln, 10.09.2009 Der Bahnhof ist der Zugang zum System Bahn und damit ein bedeutender Teil

Mehr

«Seniorinnen und Senioren in der Schule»

«Seniorinnen und Senioren in der Schule» «Seniorinnen und Senioren in der Schule» Dialog der Generationen Ein gemeinsames Angebot der Pro Senectute Kanton Zürich und des Schul- und Sportdepartements der Stadt Zürich Schulamt Geduld haben Zeit

Mehr

KITA HUMMELSBÜTTLER HAUPTSTRASSE

KITA HUMMELSBÜTTLER HAUPTSTRASSE KITA HUMMELSBÜTTLER HAUPTSTRASSE Herzlich Willkommen bei uns in der Kita! Unsere Kita befindet sich in der charmanten, ehemaligen Dorfschule von Hummelsbüttel. Bei uns leben und lernen Kinder im Alter

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

SCHWERPUNKT-KITAS SPRACHE & INTEGRATION. 5. Telefonkonferenz 25.04.2013 Präsentation und Vortrag Udo Smorra - 04/2013 www.kitapartner-smorra.

SCHWERPUNKT-KITAS SPRACHE & INTEGRATION. 5. Telefonkonferenz 25.04.2013 Präsentation und Vortrag Udo Smorra - 04/2013 www.kitapartner-smorra. SCHWERPUNKT-KITAS SPRACHE & INTEGRATION 5. Telefonkonferenz 25.04.2013 Präsentation und Vortrag www.kitapartner-smorra.de 1 Guten Morgen und hallo zusammen! www.kitapartner-smorra.de 2 Man kann über alles

Mehr

Verborgene Kompetenzen entdecken

Verborgene Kompetenzen entdecken Verborgene Kompetenzen entdecken am Arbeitsmarkt t überzeugen euge Beschreiben Sie die Rollen Ihres Lebens, entdecken Sie verborgene Kompetenzen, geben Sie Ihren Kompetenzen die persönliche Note, erkennen

Mehr

Beantwortung der Anfrage

Beantwortung der Anfrage Nr 311 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages (4. Session der 13. Gesetzgebungsperiode) Beantwortung der Anfrage der Abg. Pfeifenberger, Wanner und Pfatschbacher an Frau Landesrätin

Mehr

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH vom 03.08. 14.09.2015 Liebe Kinder und Jugendlichen, liebe Eltern, der Beginn der Sommerferien rückt schon langsam in greifbare Nähe.

Mehr

Ein deutsch-französischer Sommer quelle belle affaire!

Ein deutsch-französischer Sommer quelle belle affaire! Ein deutsch-französischer Sommer quelle belle affaire! Französische Lebensart gefällig? Ein bisschen französischen Wortschatz und Sprache aufbessern? An verschiedensten Aktivitäten mit der deutsch-französischen

Mehr

Kooperation des TV Hahn 1903 e.v. und des evangelischen Kindergarten Sonnenblume. Bewegung bringt uns weiter

Kooperation des TV Hahn 1903 e.v. und des evangelischen Kindergarten Sonnenblume. Bewegung bringt uns weiter Kooperation des TV Hahn 1903 e.v. und des evangelischen Kindergarten Sonnenblume 1. 2. 3. 4. 5. 6. Vorstellung des Vereins Vorstellung des Kindergartens Programm der Kooperation Presseartikel Impressionen

Mehr

Erlebnispädagogische Klassenfahrt. Schwerpunkt Erlebnis- und Umweltpädagogik. Schullandheimaufenthalt

Erlebnispädagogische Klassenfahrt. Schwerpunkt Erlebnis- und Umweltpädagogik. Schullandheimaufenthalt Schullandheimaufenthalt Schwerpunkt Erlebnis- und Umweltpädagogik Der nachfolgend aufgeführte Aufenthalt für das Schullandheim Landjugendhaus Kienberg richtet sich an Schulklassen, die ihren Aufenthalt

Mehr

Frau Welzel 12:25 13:10

Frau Welzel 12:25 13:10 Schulaufgabenbetreuung Hier kannst du gemeinsam mit deinen Mitschülern und unter Aufsicht einer Lehrerin deine Hausaufgaben machen, Übungsaufgaben lösen oder dich auf anstehende Tests vorbereiten. Bibliothek-rechts

Mehr

DER SPIELBUS KINDERANIMATION

DER SPIELBUS KINDERANIMATION WOCHENWEISE Referenzprojekte: Altenmarkt, Bürmoos, St.Gilgen (jeweils Mo-Fr von 7:30 bis mind. 14 Uhr) Zeitraum: wochenweises Ferienprogramm (Anmeldung pro Woche/Betreuung täglich) Ort: kinderfreundliche

Mehr

1. EINFUHRUNG. Ein Buch für alle Fälle Das Handbuch zum Kinder-Plan-Bau-Wagen

1. EINFUHRUNG. Ein Buch für alle Fälle Das Handbuch zum Kinder-Plan-Bau-Wagen 5 1. EINFUHRUNG : Ein Buch für alle Fälle Das Handbuch zum Kinder-Plan-Bau-Wagen VORWORT 3 Liebe Mädchen und Buben, liebe Münchnerinnen und Münchner, Kinder planen nicht schlechter oder besser als Erwachsene,

Mehr

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins info@manuelaklasen.de Tel.: 06135 / 704906 Lebe deinen

Mehr

Sprachreisen. Foto: Shutterstock_Box_of_Life

Sprachreisen. Foto: Shutterstock_Box_of_Life Sprachreisen Foto: Shutterstock_Box_of_Life InfoEck www.mei-infoeck.at - Jugendinfo Tirol Inhalt: 1. Sprachreisen... Seite 3 2. Tipps für die Auswahl deiner Sprachreise... Seite 3 Ansprechperson... Seite

Mehr

www.wien.kinderfreunde.at

www.wien.kinderfreunde.at www.wien.kinderfreunde.at Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten stehen das Kind Organisationsform Die Kinderfreunde sind seit 1908 fr Kinder und Eltern da. Die Wiener Kinderfreunde sind als nicht gewinnorientierter,

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Złotów Złotów eine wunderschöne Stadt im Norden Polens Złotów eine Kreisstadt in der Woiwodschaft Großpolen Der Kreis Złotów Złotów - die Stadt der Seen und Wälder Złotów eine Stadt

Mehr

FREIZEIT-ANGEBOTE. für Kinder und Jugendliche. Verbandsgemeinde Gau-Algesheim in Zusammenarbeit mit

FREIZEIT-ANGEBOTE. für Kinder und Jugendliche. Verbandsgemeinde Gau-Algesheim in Zusammenarbeit mit FREIZEIT-ANGEBOTE für Kinder und Jugendliche Verbandsgemeinde Gau-Algesheim in Zusammenarbeit mit Stadtjugendpflege Gau-Algesheim und Offene Jugendarbeit und weiteren Kooperationspartnern Offene Jugendarbeit*

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

Sachbericht. Sachbericht Inhalte:

Sachbericht. Sachbericht Inhalte: Sachbericht Sachbericht Inhalte: Aus- und Fortbildung von Teamer-innen und Jugendleiter-inne-n, speziell für blinde, sehbehinderte und sehende Jugendliche; Durchführung einer integrativen Ferienfreizeit;

Mehr

Elternumfragebogen 2014/2015

Elternumfragebogen 2014/2015 Elternumfragebogen 2014/2015 1. Wie sind Sie mit dem Hort palladi? sehr befriedigend weniger weil super Unterstützung, haben immer ein Ohr offen bei Problemen. ihr wirklich das tut was auch versprochen

Mehr

2016 OUTDOORPÄDAGOGIK, KOMPETENTE NACHHILFE UND FERIENSPASS

2016 OUTDOORPÄDAGOGIK, KOMPETENTE NACHHILFE UND FERIENSPASS SOMMER- PROGRAMM 2016 OUTDOORPÄDAGOGIK, KOMPETENTE NACHHILFE UND FERIENSPASS genial! Lernzentrum... die familienfreundlichste Nachhilfe in Österreich! LERNEN & FERIEN Wir nützen mit Dir die Ferien um dich

Mehr

SCHULE BOTTMINGEN. Pädagogisches Konzept der Tagesschule Bottmingen

SCHULE BOTTMINGEN. Pädagogisches Konzept der Tagesschule Bottmingen SCHULE BOTTMINGEN Pädagogisches Konzept der Tagesschule Bottmingen Seite 1 von 7 Februar 2009 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Das pädagogische Konzept im Überblick... 3 3. Frei wählbare Betreuungseinheiten...

Mehr

Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind*

Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind* Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind* Welche der folgenden Unterstützungsmöglichkeiten seitens der Universität halten Sie für wie wichtig? Beratung in (arbeits-) rechtlichen

Mehr

Projekt Verantwortung

Projekt Verantwortung Projekt Verantwortung Spüren, wie es ist, gebraucht zu werden Verantwortung zu tragen heißt an den Aufgaben zu wachsen. Verfasserin: Christiane Huber Stand 13.07.2015 "Unser erzieherisches Ziel ist im

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

Schülerfragebogen für die Ganztagsbetreuung

Schülerfragebogen für die Ganztagsbetreuung Schülerfragebogen für die Ganztagsbetreuung Liebe Schülerin, lieber Schüler, damit es dir noch besser in der Ganztagsbetreuung gefällt, hier einige Fragen an dich! Bitte nimm die Fragen ernst und beantworte

Mehr

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009)

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009) Ideen für thematische Veranstaltungen: Wir möchten die thematischen Veranstaltungen gerne Ihren Interessen anpassen. Es sollen Themen rund um Schule und Erziehung in lockerer Atmosphäre behandelt werden.

Mehr

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Leitbild für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Unser Leitbild Was wir erreichen wollen und was uns dabei wichtig ist! Einleitung Was ist ein Leitbild? Jede Firma hat ein Leitbild. Im Leitbild

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Nina und David gehen wieder in die Schule. Sie wollen wissen: Welche Lieblingsfächer haben die Schüler und was machen sie in der Mittagspause? Und wie viele Sprachen werden an dieser Schule

Mehr

Der Oberbürgermeister. Offene Ganztagsschule. Offene Ganztagsschule

Der Oberbürgermeister. Offene Ganztagsschule. Offene Ganztagsschule Der Oberbürgermeister Offene Ganztagsschule Offene Ganztagsschule Vorwort Liebe Eltern, mit dem Ausbau des Offenen Ganztags auf mittlerweile 18.800 Plätze in 160 Kölner Grund- und Förderschulen haben wir

Mehr

Jugendentwicklungsplan Krems Befragung bringt Meinungen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen ans Licht!

Jugendentwicklungsplan Krems Befragung bringt Meinungen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen ans Licht! JEP Krems Befragungsergebnisse 6-12 Jahre Jugendentwicklungsplan Krems Befragung bringt Meinungen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen ans Licht! Mit der Befragung aller Kremser Kinder und Jugendlichen

Mehr

Liebe Schülermediatoren, liebe Schülermediatorinnen,

Liebe Schülermediatoren, liebe Schülermediatorinnen, In diesem Heft 1 Die Redaktion 2 Visionen 3 Fair.Kiez ein Pilotprojekt 5 (Schul-) Mediationsausbildungen 6 Zweck des Newsletters 7 Impressum / Herausgeber Liebe Schülermediatoren, liebe Schülermediatorinnen,

Mehr

Pädagogisches. Konzept. Kita Weisslingen

Pädagogisches. Konzept. Kita Weisslingen 1 Pädagogisches Konzept Kita Weisslingen 2 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Leitgedanke 3 3 Sozialpädagogische Grundsätze 4 4 Alltagsgestaltung 4-5 5 Team der Einrichtung 5 6 Zusammenarbeit mit den Eltern 5-6 7

Mehr

Auswertung des Fragebogens

Auswertung des Fragebogens Auswertung des Fragebogens. Geht es dir gut auf deinem Schulweg? Kl. 9 Nein, weil ich keinen zum Reden habe. Ja, es macht Spaß. Ja, weil ich einfach auf den Bus warten muss. Ja, weil ich mit Freunden gehe.

Mehr

Freitag 11.30 Uhr im Hallenbad Bissingen Specials in Ensingen individuelles Training Informationen zur Entwicklung Basiskompetenzen

Freitag 11.30 Uhr im Hallenbad Bissingen Specials in Ensingen individuelles Training Informationen zur Entwicklung Basiskompetenzen Hallo liebe Aquasportlernnen und Aquasportler, hier kommen die Informationen für die nächsten Wochen. Die Angebote, Projekte und Workshops sind nach Datum geordnet. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen und

Mehr

LANDESVERBAND OBERÖSTERREICH REFERAT FITNESS UND GESUNDHEITSFÖRDERUNG MITLEBEN. AUFLEBEN. BEWEGUNG ERLEBEN FITNESS & GESUNDHEIT BEWEGEN IN BEWEGUNG KOMMEN ANDERE BEWEGEN HEISST NICHT NUR AKTIV SEIN - WERDEN

Mehr

Konzeption der Evang.-Luth. Mittagsbetreuung in Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Konzeption der Evang.-Luth. Mittagsbetreuung in Höhenkirchen-Siegertsbrunn Konzeption der Evang.-Luth. Mittagsbetreuung in Höhenkirchen-Siegertsbrunn Orientiert an der Handreichung Mittagsbetreuung an bayerischen Grundschulen des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung

Mehr

Sommer Initiative 2013

Sommer Initiative 2013 Sommer Initiative 2013 Ferienangebote für Salzburger Gemeinden Initiativen für junge Leute! salzburg Impressum Sommer_Initiative_2013 eine Aktion von akzente Salzburg und Forum Familie in Zusammenarbeit

Mehr

Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius

Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius Wir begleiten unsere Kinder auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit und gehen jeden Umweg mit! Wir wollen die Kinder mit bestmöglicher Förderung auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit

Mehr

Betreuung von Grundschulkindern an der Grundschule Hottenstein. Das Betreuungskonzept

Betreuung von Grundschulkindern an der Grundschule Hottenstein. Das Betreuungskonzept Betreuung von Grundschulkindern an der Grundschule Hottenstein Das Betreuungskonzept Vollst. überarbeitete Fassung Stand: Oktober 2012 1 Dinge, die man als Kind geliebt hat, bleiben im Besitz des Herzens

Mehr

Stiftung Kinderbetreuung

Stiftung Kinderbetreuung Wir betreuen und fördern Kinder. Babies bis Schulkids Kindertagesstätten Tagesfamilien Beratung Anmeldung & Beratung familienergänzende In den Schutzmatten 6 in Binningen a-b@stiftungkinderbetreuung.ch

Mehr

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival Einladung zu STIMMEN ON STAGE Liebe Freunde der Chormusik, wir möchten euch hiermit herzlich zu Stimmen on Stage, ein besonderes Event mit Chören, auf dem STAC Festival einladen. Datum: Sonntag, 12. Oktober

Mehr

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus Bruder Bruder Bruder Bruder Ferien Ferien Ferien Ferien Eltern Eltern Eltern Eltern Schwester Schwester Schwester Schwester Woche Woche Woche Woche Welt Welt Welt Welt Schule Schule Schule Schule Kind

Mehr

Partner: im Juni 2013

Partner: im Juni 2013 Partner: im Juni 2013 Leonardino bis Mai 2013 Projektlaufzeit: seit 2007 ganz Wien: seit SJ 2012/2013 Neu ausgestattete Schulen: 140 Eingebundene Schulen gesamt: 260 Teilnehmende Schulen beim Contest:

Mehr

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg

Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Workshop Blühende Landschaft Seminar für NBL-Mitarbeiter und Referenten auf Gut Hohenberg Liebe Freunde und NetzwerkerInnen der Blühenden Landschaft, der Termin unseres NBL-Referenten-Workshops "Blühende

Mehr

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN V O R W O R T Es ist eine schwierige, aber wichtige Aufgabe der Kommunalpolitik, Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. Dieser

Mehr

Internetpräsentation Städtischer Kindergarten Rheinstraße

Internetpräsentation Städtischer Kindergarten Rheinstraße Internetpräsentation Städtischer Kindergarten Rheinstraße Name der Einrichtung: Kindergarten Rheinstraße Anschrift: Rheinstraße 42 40822 Mettmann Telefon: 02104/76799 Email-Adresse: Leiterin: ulrike.leineweber@mettmann.de

Mehr

messe erleben. verbindungen schaffen.

messe erleben. verbindungen schaffen. messe erleben. verbindungen schaffen. eine messe ist mehr als nur eine ausstellung. erleben sie emotionen euphorie ein erlebnis exklusivität. interesse modern freude expo outline eindrucksvoll originell

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Frau Zeibig/FSJ 12:25 13:10 Uhr

Frau Zeibig/FSJ 12:25 13:10 Uhr Schulaufgabenbetreuung Hier kannst du gemeinsam mit deinen Mitschülern und unter Aufsicht einer Fachkraft deine Hausaufgaben machen, Übungsaufgaben lösen oder dich auf anstehende Tests vorbereiten. Bibliothek-rechts

Mehr

KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE LEMWERDER

KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE LEMWERDER KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE LEMWERDER Die KiTa Lemwerder ist eine Tageseinrichtung für Kinder bis 12 Jahren mit Krippe, Kindergarten und Hort. Die KiTa hat zwei Häuser:: Haus I: Büro & Kindergarten Haus

Mehr

Schöne Ferien! Am besten mit uns. Abenteuercamp am See

Schöne Ferien! Am besten mit uns. Abenteuercamp am See Schöne Ferien! Am besten mit uns. Abenteuercamp am See Lust auf Kanutouren, Trekking und Ausflüge in die Natur? Mit anderen Neues entdecken? Action im Wasser und an Land im Wechsel mit Entspannung und

Mehr

Jugenderholungsheim. Bürserberg. Abenteuer und Action Camp. Wir veranstalten Sommer-, Winter- und Wochenendlager sowie Fahrten & Ausflüge!

Jugenderholungsheim. Bürserberg. Abenteuer und Action Camp. Wir veranstalten Sommer-, Winter- und Wochenendlager sowie Fahrten & Ausflüge! Jugenderholungsheim Bürserberg Abenteuer und Action Camp Wir veranstalten Sommer-, Winter- und Wochenendlager sowie Fahrten & Ausflüge! Wer sind wir? Seit 1974 veranstaltet der Verein Jugenderholungsheim

Mehr

Gute Aussichten ein Leben lang. Die Angebote der Lebenshilfe Starnberg für Erwachsene. Arbeiten Wohnen Fördern Beraten

Gute Aussichten ein Leben lang. Die Angebote der Lebenshilfe Starnberg für Erwachsene. Arbeiten Wohnen Fördern Beraten Gute Aussichten ein Leben lang ie Angebote der Lebenshilfe Starnberg für Erwachsene Arbeiten Wohnen Fördern Beraten Wir unterstützen Menschen mit Behinderungen bei ihren individuellen Lebensentwürfen und

Mehr

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 1) Was für ein Mobiltelefon haben Sie? Ich besitze ein einfaches Handy zum Telefonieren und zum Schreiben von SMS. Das reicht mir völlig!

Mehr

Ferien. Alarm. Buntes Ferienprogramm für Kinder & Jugendliche Zahlreiche Ferienaktionen

Ferien. Alarm. Buntes Ferienprogramm für Kinder & Jugendliche Zahlreiche Ferienaktionen Ferien Alarm Bad Neuenahr-Ahrweiler 20 13 Buntes Ferienprogramm für Kinder & Jugendliche Zahlreiche Ferienaktionen Bad Neuenahr-Ahrweiler Eine Stadt für Kinder und Jugendliche In Zusammenarbeit mit allen

Mehr

Profil-Bewegungsklasse Jahrgang 05 / 06 Beitrag zur bewegungsfreundlichen Schule an der Westerwaldschule Driedorf

Profil-Bewegungsklasse Jahrgang 05 / 06 Beitrag zur bewegungsfreundlichen Schule an der Westerwaldschule Driedorf Profil-Bewegungsklasse Jahrgang 05 / 06 Beitrag zur bewegungsfreundlichen Schule an der Westerwaldschule Driedorf Grundsatz: Bewegung unterstützt effektives Lernen Ziele: Freude an der Bewegung vermitteln

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr