Séq. Titre Domaine Durée Date Chaîne Niveau Page livret. 1 Vermeintliche Weihnachtsmarkt- Weihnachten SAT.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Séq. Titre Domaine Durée Date Chaîne Niveau Page livret. 1 Vermeintliche Weihnachtsmarkt- Weihnachten 2 30 11.12.06 SAT."

Transkript

1 SOMMAIRE Séq. Titre Domaine Durée Date Chaîne Niveau Page livret 1 Vermeintliche Weihnachtsmarkt- Weihnachten SAT.1 3 schnäppchen 2 Marzipankartoffeln Weihnachten sat 7 3 Nebenjob: Weihnachtsmann Weihnachten SAT Päckchen verschicken Weihnachten SAT.1 14 zu Weihnachten 5 Kontrolle Weihnachten SAT.1 17 auf dem Weihnachtsmarkt 6 Artistenschule in Berlin Jugend sat 20 7 Biodiesel Energie und Umwelt ARD 23 8 Der Zirkusbär Tiere SAT Mika Musik ARD Deutschkurse für Ausländer Integration ARD Die neuen Weltwunder Kultur ARD Flussarbeiten im Main Natur und Umwelt ARD CO 2 -Kredite Energie und Umwelt ARD Spritsparer oder Spritschlucker? Auto und Umwelt ARD 46 Rédaction TVLangues : CRDP de Bourgogne 3, av. A. Savary Dijon cedex Tél. : Directeur de la publication : Patrick Margueron Rédacteur en chef : Bernard Guyénot Sélection des séquences et rédaction du livret : Petra Eudes-Kindgen Montage vidéo : Jean-Bernard Dodin Maquette : HEXA Graphic / CRDP de Bourgogne Édition et diffusion : SCÉREN-CRDP de Bourgogne Imprimeur : Dicolor 2, rue de l Aqueduc-Darcy Ahuy N ISSN : N ISBN : Allemand / Collège / n 10 / octobre-décembre 2007

2 Séquence 1 Public cible 5e, 4e LV1 et 3e LV2 / Écouter : A2-1 ; Écrire : A1 VERMEINTLICHE WEIHNACHTSMARKT- SCHNÄPPCHEN Même le père Nöel ne serait pas content de ces prétendues bonnes affaires Skript Off-Stimme: Haushaltsexpertin Karin Lehmann macht sich im Weihnachtstrubel auf die Suche nach den beliebtesten Artikeln, die in diesem Jahr auf der Geschenkeskala an erster Stelle stehen; ein Drucker, eine elektrische Zahnbürste und ein Kaffeesystem für portionierte Kapseln. Die 50-Jährige will wissen, ob es sich bei diesen Artikeln um eine gute Investition handelt oder ob die Freude schnell getrübt wird. Karin Lehmann: Ich habe gerade einen Drucker gekauft, super Schnäppchen, 39 Euro. Billig, billig. Da freut sich das Portemonnaie. Off-Stimme: Auch das nächste vermeintliche Angebot ist schnell gefunden. Karin Lehmann: Jetzt habe ich eine elektrische Zahnbürste für 19 Euro gekauft. Off-Stimme: Nach vier Stunden Shopping ist auch der letzte Einkauf getätigt. Karin Lehmann: Ich habe eine moderne Kaffeemaschine gekauft für 99 Euro und zehn Pakete von so Patronen, Kaffeepatronen für 22,90 Euro. Off-Stimme: Jetzt geht s voll bepackt nach Hause. Dort angekommen wird die Haushaltsexpertin als erstes nachrechnen, ob es sich bei den Einkäufen um eine gute Investition gehandelt hat. Bei einem durchschnittlichen Verbrauch von sechs Tassen pro Tag kostet 500 g Kaffee 153 Euro. Für den gleichen Jahresverbrauch kommt man mit den Kapseln auf 503 Euro. Mehr als das Dreifache. Karin Lehmann: Das kann ja wohl nicht wahr sein, 41,90 Euro für Ersatzpatronen!. Das gibt es doch gar nicht. Das ganze Gerät hat 39 Euro gekostet. Da stehe ich mich ja besser, wenn ich das jedes Mal austausche. Off-Stimme: Bei einem durchschnittlichen Drucker kosten 100 DIN-A4-Photoseiten 90 Euro. Bei dem Gerät, das Karin gekauft hat, sind es für die gleiche Seitenzahl 550 Euro. Zu guter Letzt inspiziert die Haushaltsexpertin die neue elektrische Zahnbürste für den Preis von 19,90. Eine normale Zahnbürste kostet durchschnittlich 1,50 Euro. Bei einen Verbrauch von 12 Bürsten sind das 18 Euro. Die Ersatzbürsten für die elektrische kosten 60 Euro. Durch den Gebrauch der elektrischen Zahnbürste spart man vielleicht einen Gang zum Zahnarzt, doch die Zusatzkosten sind aufs Jahr gerechnet erheblich. Karin Lehmann: Ich würde solche Sachen gar keinem schenken, weil selbst meinem Feind würde ich sie nicht schenken. Das wäre mir dann noch zu teuer. Off-Stimme: Deshalb bringt die Haushaltsexpertin die vermeintlich preiswerten Einkäufe zurück. Denn draufzahlen sollen die Beschenkten auf keinen Fall. Objectifs et démarche pédagogique Références au programme : le thème de Noël, la conjonction während, les mots composés, le comparatif, les nombres, exprimer son étonnement Références au Cadre Européen : Écouter A2 : Peut comprendre une émission de télévision, peut identifier l élément principal de nouvelles télévisées sur un événement. Allemand / Collège / n 10 / octobre-décembre

3 Écouter A1 : Comprend des expressions familières et simples de la vie quotidienne. Comprend des chiffres, des nombres et des données. Écrire A2 : Peut prendre des notes et écrire des messages simples. Corrigé des activités 1. die Weihnacht (Weihnachten), der Markt ( -e), das Schnäppchen (-) 2. Des prétendues bonnes affaires achetées au marché de Noël. 3. a6, b5, c1, d2, e3, f4 4. Haushaltsexpertin Karin Lehmann macht sich im Weihnachtstrubel auf die Suche nach den beliebtesten Artikeln, die in diesem Jahr auf der Geschenkeskala an erster Stelle stehen: ein Drucker, eine elektrische Zahnbürste und ein Kaffeesystem für portionierte Kapseln. Die 50-Jährige will wissen, ob es sich bei diesen Artikeln um eine gute Investition handelt oder ob die Freude schnell getrübt wird. 5. N activité Proposition de mise en œuvre 1 Faire découvrir le thème par les élèves. 2 Introduire ou retravailler la leçon concernant les mots composés. 3 Introduire ou réactiver le vocabulaire de Noël. 4 Écoute ciblée, afin de travailler sur des mots très courants et par conséquent facilement identifiables par tous les élèves. 5 Compréhension guidée afin d attirer l attention sur les prix. 6 Travailler la leçon concernant le comparatif en utilisant les informations du reportage. 7 Mettre en relation les informations que les élèves viennent de découvrir en travaillant la leçon sur la conjonction d opposition. 8 Écoute ciblée, afin de retenir ces expressions d étonnement. 1. Artikel 2. Artikel 3. Artikel Welche Artikel werden erwähnt? ein Drucker Ersatzpatronen eine elektrische Zahnbürste Ersatzbürsten eine Kaffeemaschine Kaffeepatronen Was kosten die Artikel? 39 Euro 41,90 Euro 19,90 Euro 60 Euro 99 Euro (10 Pakete) 22,90 6. a) Die elektrische Zahnbürste ist teurer als die normale Bürste. b) Das neue Kaffeesystem kostet viel Geld. c) Die Ersatzpatronen sind teurer als der Drucker. d) Die Weihnachtsgeschenke kosten mehr Geld als die Expertin erwartet hat. e) Die Weihnachtsschnäppchen sind teuer. 7. a) Während 500 g Kaffee im Durchschnitt 153 Euro kosten, kostet das neue Kaffeesystem 503 Euro. b) Während normale Zahnbürsten im Jahr 18 Eurokosten, kosten die Ersatzbürsten für die elektrische Bürste 60 Euro. c) Während der Drucker nur 39 Euro kostet, kosten die Patronen 41,90 Euro. 8. Das darf doch wohl nicht wahr sein! Das gibt es doch gar nicht! 4 Allemand / Collège / n 10 / octobre-décembre 2007

4 Séquence 1 Vermeintliche Weihnachtsmarktschnäppchen Nom : Classe : Date : Vokabeln: vermeintlich (prétendu), die Feude trüben (troubler la joie) 1. Finde die drei Wörter, die den Titel Weihnachtsmarktschnäppchen zusammensetzen! Trouve les trois mots qui composent le titre! 2. Was kann der Titel auf Französisch bedeuten? Que signifie le titre en français? 3. Verbinde, was zusammengehört! Relie chaque mot de gauche à celui qui lui correspond à droite. Fiche d activités a) der Weihnachtsmann 1. la bougie de Noël b) der Weihnachtsbaum 2. le cadeau de Noël c) die Weihnachtskerze 3. les biscuits de Noël d) das Weihnachtsgeschenk 4. le calendrier de l Avent e) das Weihnachtsgebäck 5. l arbre de Noël f) der Adventskalender 6. le père Noël 4. Höre dir den Anfang der Reportage an und fülle die Lücken aus! Écoute le début du reportage et complète le texte à trous. schnell / erster / wissen / gute / Artikeln Haushaltsexpertin Karin Lehmann macht sich im Weihnachtstrubel auf die Suche nach den beliebtesten..., die in diesem Jahr auf der Geschenkeskala an Stelle stehen: ein Drucker, eine elektrische Zahnbürste und ein Kaffeesystem für portionierte Kapseln. Die 50-Jährige will , ob es sich bei diesen Artikeln um eine Investition handelt oder ob die Freude getrübt wird. 5. Höre dir die gesamte Reportage an und fülle die Tabelle mit den entsprechenden Informationen aus! 1. Artikel 2. Artikel 3. Artikel Welche Artikel werden erwähnt? Was kosten die Artikel? Allemand / Collège / n 10 / octobre-décembre

5 Séquence 1 Vermeintliche Weihnachtsmarktschnäppchen Fiche d activités Nom : Classe : Date : 6. Ergänze die folgenden Sätze! Complète les phrases suivantes. viel / mehr / teuer / teurer a) Die elektrische Zahnbürste ist... als die normale Bürste. b) Das neue Kaffeesystem kostet Geld. c) Die Ersatzpatronen sind als der Drucker. d) Die Weihnachtsgeschenke kosten Geld als die Expertin erwartet hat. e) Die Weihnachtsschnäppchen sind Die Expertin vergleicht die vermeintlichen Schnäppchen mit normalen Artikeln. Bilde Sätze mit den folgenden Informationen und benutze dabei die Konjunktion während! Utilise la conjonction d opposition pour relier les deux informations dans une phrase. Vokabeln: im Durchschnitt = durchschnittlich (en moyenne). a) 500 g Kaffee kosten im Durchschnitt 153 Euro. / Das neue Kaffeesystem kostet 503 Euro. b) Normale Zahnbürsten kosten im Jahr 18 Euro. / Die Ersatzteile für die elektrische Zahnbürste kostet 60 Euro. c) Der Drucker kostet nur 39 Euro. / Die Patronen kosten 41,90 Euro. 8. Welche Strukturen benutzt die Expertin, um ihr Erstaunen auszudrücken? Quelles sont les expressions que l'experte utilise pour exprimer son étonnement? Das darf doch wohl nicht wahr sein! Das ist doch nicht möglich! Das gibt es doch gar nicht! 6 Allemand / Collège / n 10 / octobre-décembre 2007

Séq. Titre Domaine Durée Date Chaîne Niveau Page livret. 1 Turbo-Abi 2012 Schule 2 45 12.02.08 ZDF 3

Séq. Titre Domaine Durée Date Chaîne Niveau Page livret. 1 Turbo-Abi 2012 Schule 2 45 12.02.08 ZDF 3 SOMMAIRE Séq. Titre Domaine Durée Date Chaîne Niveau Page livret 1 Turbo-Abi 2012 Schule 2 45 12.02.08 ZDF 3 2 Streit um Turbo-Abi Schule 1 32 06.03.08 SAT 1 8 3 Aufstieg durch Bildung ist auch für Migranten

Mehr

BK des animaux de la ferme. (dictées au brouillon), je questionne : Ist das eine Ziege? Les élèves disent Ja ou Schaf : mäh.

BK des animaux de la ferme. (dictées au brouillon), je questionne : Ist das eine Ziege? Les élèves disent Ja ou Schaf : mäh. Niveau : CE1/CE2 BAUERNHOFTIERE Pré-requis : Ist das ein(e)? séance Ja, das ist / Nein, das ist kein(e),,, 1 connaissances Formulations Culture/lexique Gram/phono Ist das ein Huhn? Das Huhn, das Ja, das

Mehr

Unité 1, séance 1. Phases Activité Organisation Consignes

Unité 1, séance 1. Phases Activité Organisation Consignes Unité 1, séance 1 Phases Activité Organisation Consignes Suite orale des nombres 1. Dire les nombres de un en un, en avançant (Der Lehrer schreibt 4 bis 5 Zahlen in Ziffern an die Tafel wie z.b. 15, 37,

Mehr

Lukas déménage à Berlin

Lukas déménage à Berlin Mai 2014 Épreuve cantonale de référence 8P Allemand Lukas déménage à Berlin Deuxième partie Compréhension de l écrit Berlin Département de la formation, de la jeunesse et de la culture Direction générale

Mehr

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate

Libres. Annonces publicitaires 2o14. Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux. Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Libres Physiothérapie - Ostéopathie - Concepts globaux Annonces publicitaires 2o14 Informations générales allgemeine Informationen Formats Formate Tarifs Tarife Délais & parutions Termine & Erscheinungen

Mehr

Conférence de presse 21 avril 2015 Medienkonferenz 21.April 2015

Conférence de presse 21 avril 2015 Medienkonferenz 21.April 2015 Conférence de presse 21 avril 2015 Medienkonferenz 21.April 2015 1 Sommaire Inhaltsverzeichnis Introduction Einführung Christian Nanchen Commission des jeunes du canton du Valais Jugendkommission des Kantons

Mehr

T2IF. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 WSERS2. Web Server Side Scripting 2

T2IF. Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung. Datum: 21.07.2015 WSERS2. Web Server Side Scripting 2 Datum: 21.07.2015 Technischer Sekundarunterricht Technikerausbildung T2IF WSERS2 Web Server Side Scripting 2 Division informatique Section informatique - Technicien en informatique Stundenanzahl: 6 Semester:

Mehr

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für:

team Wir übernehmen Ihre Projekte vollumfänglich und bieten Ihnen einen Top-Service für: team team AVP est leader dans le domaine du graphisme architectural en Suisse et présent à Lausanne, à Zurich et dans plusieurs pays. Notre équipe, composée d architectes, designers et graphistes, met

Mehr

Architekturseile von Jakob

Architekturseile von Jakob Swiss competence Architekturseile von Jakob Rope Systems stehen gleichermassen für Tradition und Innovation. Profitieren Sie von unseren unzähligen erfolgreich realisierten Projekten. Câbles d architecture

Mehr

Campus. AZEK Campus Program October December 2015. www.azek.ch/campus. Location/Date Theme/Speakers Language/Address. October 2015.

Campus. AZEK Campus Program October December 2015. www.azek.ch/campus. Location/Date Theme/Speakers Language/Address. October 2015. October 2015 «Basic» Campus Tax October 02, 2015 France October 27, 2015 Belgium October 27, 2015 United Kingdom November 10, 2015 Spain November 11, 2015 Italy November 11, 2015 «Basic» Campus Tax November

Mehr

IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern. Herzlich willkommen

IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern. Herzlich willkommen IG / CE Smart City Suisse 5. Workshop 10.6.2015 / Bern Herzlich willkommen Programme 14.15 Begrüssung und Einleitung / Accueil et Introduction Benjamin Szemkus, SC Schweiz 14.20 IG Smart City / Communauté

Mehr

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN

ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS BESITZER MIT RENNFARBEN SUISSE TROT Les Longs-Prés / CP 175 CH 1580 AVENCHES Phone : (+41) 026 676 76 30 Fax : (+41) 026 676 76 39 E-mail : trot@iena.ch www.iena.ch SUISSE TROT ANTRAG AUF AKTIVMITGLIEDSCHAFT BEI SUISSE TROT ALS

Mehr

Modulbeschreibung Bachelor Europäisches Management

Modulbeschreibung Bachelor Europäisches Management Zweite Fremdsprache (Aufbaustufe): Französisch I Wahlpflichtfach 3. Semester Dauer: 1-semestrig Häufigkeit: Jährlich (WS) Modulnr. EM Ba 3811 SPO Version 2009 2 SWS 2 ECTS Punkte Gesamtworkload: 60 h (Selbststudium:

Mehr

du 5 décembre 2006 (Etat au 6 novembre 2013) vom 5. Dezember 2006 (Stand am 6. November

du 5 décembre 2006 (Etat au 6 novembre 2013) vom 5. Dezember 2006 (Stand am 6. November Recueil systématique 4..0.4 Règlement du 5 décembre 006 (Etat au 6 novembre 0) pour les étudiants et étudiantes ayant le droit comme branche secondaire Reglement vom 5. Dezember 006 (Stand am 6. November

Mehr

Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update

Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update Betriebswirtschaftliche Gesamtlösungen für Selbständige und kleine Unternehmen Logiciels de gestion

Mehr

KLASSENFAHRT NACH DEUTSCHLAND VOYAGE EN ALLEMAGNE HEIDELBERG MAINZ STADTRALLYE DURCH MAINZ WILLKOMMEN IN MAINZ! BIENVENUE À MAYENCE!

KLASSENFAHRT NACH DEUTSCHLAND VOYAGE EN ALLEMAGNE HEIDELBERG MAINZ STADTRALLYE DURCH MAINZ WILLKOMMEN IN MAINZ! BIENVENUE À MAYENCE! KLASSENFAHRT NACH DEUTSCHLAND VOYAGE EN ALLEMAGNE HEIDELBERG MAINZ 17. 21. März 2014 STADTRALLYE DURCH MAINZ WILLKOMMEN IN MAINZ! BIENVENUE À MAYENCE! Start und Ziel Point de départ et d arrivée : am Marktbrunnen

Mehr

Kit de démarrage pour le jeu en ligne Raffuté. Catégorie Abflug-Envol

Kit de démarrage pour le jeu en ligne Raffuté. Catégorie Abflug-Envol [FR] Kit de démarrage pour le jeu en ligne Raffuté Catégorie Abflug-Envol Contenu du document : Explication des différentes activités de la catégorie (en Français puis en Allemand) et le formulaire de

Mehr

Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at

Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at Tel.: +43 (0) 1/278 75 44-0 www.panelectronics.at info@panel.at Fernschalten und -überwachen 04.2007 Komfort, Sicherheit und Kontrolle......alles in einem Gerät! Komfort......für bequeme Funktionalität

Mehr

Krankenpflege Soins infirmiers

Krankenpflege Soins infirmiers Krankenpflege Soins infirmiers Cure infermieristiche MEDIA-DOKUMENTATION 2015 DOCUMENTATION-MEDIA 2015 Stelleninserate und Internet Offres d emploi et Internet Krankenpflege Soins infirmiers Cure infermieristiche

Mehr

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Das Ersatzgerät kann als zweites Gerät für die Nutzung des E-Bankings eingesetzt werden

Mehr

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird.

Sprachwahl. Newsletter deutsch Newsletter français. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Klicken Sie hier, falls dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt wird. Newsletter Nr. 4, Juli 2014 Sprachwahl Newsletter deutsch Newsletter français. Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Nun ist es

Mehr

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1}

RIMTEC-Newsletter August 2011 {E-Mail: 1} Seite 1 von 8 Dichtheitsprüfgeräte für jeden Einsatz MPG - Dichtheitsprüfgerät Haltungsprüfung mit Luft Haltungsprüfung mit Wasser Hochdruckprüfung von Trinkwasserleitungen Druckprüfung von Erdgasleitungen

Mehr

IMPORTANT / IMPORTANT:

IMPORTANT / IMPORTANT: Replacement of the old version 2.50. Procedure of installation and facility updates. New presentation. Remplacer l ancienne version 2.50. Procédure d installation et de mise à jour facilitée. Nouvelle

Mehr

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group

Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group Anleitung für FTP-Zugriff auf Apostroph Group 1. Den Microsoft Windows-Explorer (NICHT Internet-Explorer) starten 2. In der Adresse -Zeile die Adresse ftp://ftp.apostroph.ch eingeben und Enter drücken:

Mehr

Statuten - Fédération Suisse de Speeddown - Statuts

Statuten - Fédération Suisse de Speeddown - Statuts Art. 1. PERSONALITE ET SIEGE 1.1 FSSD (Fédération Suisse de Speeddown) est une fédération au sens des articles 69-79 code civil suisse, neutre sur le plan confessionnel et politique. Elle ne poursuit aucun

Mehr

Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr

Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr Fachtagung: Innovative Ansätze für eine Verlagerung im transalpinen Güterverkehr Journée technique: Approches innovatrices dans le transfert du trafic marchandises transalpin 23. September 2009 Hotel Arte,

Mehr

Krankenpflege Soins infirmiers

Krankenpflege Soins infirmiers Krankenpflege Soins infirmiers Cure infermieristiche MEDIA-DOKUMENTATION 2014 DOCUMENTATION-MEDIA 2014 Kommerzielle Inserate Annonces commerciales Krankenpflege Soins infirmiers Cure infermieristiche PROFIL

Mehr

Newsletter 06/2015. Cher partenaire, Voici les dernières nouvelles [SIGRS - GISOR]...

Newsletter 06/2015. Cher partenaire, Voici les dernières nouvelles [SIGRS - GISOR]... Newsletter 06/2015 Cher partenaire, Voici les dernières nouvelles [SIGRS - GISOR]... Liebe Partnerin, lieber Partner, Anbei die letzten [GISOR - SIGRS] Neuigkeiten... Workshop SIGRS Le groupe d experts

Mehr

Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound

Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound KEYFOUND! Leader en Suisse et recommandé par les assurances et les services de police. Marktführer

Mehr

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle

Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Challenge Hardy Stocker CNJ Einzel / Individuelle Kolin-Cup CNS Einzel / Individuelle 12. / 13. September 2015 In Zug Austragungsort Sporthalle Zug, General-Guisan-Strasse 2, Zug Hinweis für Bahnreisende:

Mehr

Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données

Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données Weiterbildung Datenschutzrecht Formation continue en droit de la protection des données Programm / Programme 2012-2013 In Zusammenarbeit mit / En cooperation avec Allgemeine Informationen / Informations

Mehr

Reflections. Neuheiten Nouveautés

Reflections. Neuheiten Nouveautés Reflections Neuheiten Nouveautés 2012 Spiegel faszinieren! Les miroirs exercent une fascination sur l homme! LED Lights mit Power-LED avec Power-LED So individuell wie der Betrachter ist damit auch die

Mehr

31.6 TWh: Record volume on EPEX SPOT

31.6 TWh: Record volume on EPEX SPOT PRESS RELEASE Power Trading Results in December 2013 31.6 TWh: Record volume on EPEX SPOT Paris, 3 January 2014. In December 2013, a total volume of 31.6 TWh was traded on EPEX SPOT s Day-Ahead and Intraday

Mehr

La Caisse centrale Desjardins du Québec, Montréal, Québec, Kanada CHF 210'000'000 Anleihe mit variabler Verzinsung 2008-2010 ISIN: CH 003 738 973 8

La Caisse centrale Desjardins du Québec, Montréal, Québec, Kanada CHF 210'000'000 Anleihe mit variabler Verzinsung 2008-2010 ISIN: CH 003 738 973 8 Festlegungsdatum 07.08.2009 11.08.2009 (inkl.) 11.11.2009 (exkl.) Anzahl Tage 92 Neuer Zinssatz 0,65667 % p.a. Fälligkeit 11.11.2009 Zürich, 07.08.2009 Festlegungsdatum 07.05.2009 11.05.2009 (inkl.) 11.08.2009

Mehr

du 29 janvier 2007 (Etat le 13 février 2013) vom 29. Januar 2007 (Stand am 13. Februar 2013)

du 29 janvier 2007 (Etat le 13 février 2013) vom 29. Januar 2007 (Stand am 13. Februar 2013) Recueil systématique 4..0..8 Règlement du 9 janvier 007 (Etat le 3 février 03) relatif au double diplôme de bachelor et de master Fribourg/Paris II Le Conseil de la Faculté de droit Vu la Convention du

Mehr

du 9 décembre 2013 vom 9. Dezember 2013

du 9 décembre 2013 vom 9. Dezember 2013 Recueil systématique..9 Règlement Reglement du 9 décembre 0 vom 9. Dezember 0 d application de l identité visuelle (Corporate Design) de l Université de Fribourg über die Anwendung der visuellen Identität

Mehr

Anruferkennung am PC. g n. Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip.

Anruferkennung am PC. g n. Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip. Windows 7 / Vista / XP / ME / 2000 / NT TwixClip G2 Internet nun g Mit EU N n A ruferken Hotline / Assistance: 056 426 58 21 (Normaltarif / tarif normal) E-Mail: info@twix.ch www.twix.ch oder/ou www.twixclip.ch

Mehr

Inventaire des surfaces des hautes écoles spécialisées

Inventaire des surfaces des hautes écoles spécialisées Flächeninventar der Fachhochschulen Inventaire des surfaces des hautes écoles spécialisées STAND 21 ETAT 21 1. Juli 211 1. Einleitung 1. Introduction Das Flächeninventar der Schweizer Fachhochschulen (FH)

Mehr

Manual Corporate Design & Identity

Manual Corporate Design & Identity Manual Corporate Design & Identity Version 05.2014 Kapitel Seite Chapitre Page 1 Logo JCI 1.10 Logo Pantone positiv 3 1.11 Logo Pantone negativ 3 1.12 Logo Black positiv 4 1.13 Logo Black negativ 4 1.20

Mehr

Bildungs- und Forschungsfonds des Verbandes der Schweizerischen Schmierstoffindustrie BFF des VSS

Bildungs- und Forschungsfonds des Verbandes der Schweizerischen Schmierstoffindustrie BFF des VSS Gesuch um Entrichtung eines Forschungsbeitrages Requête pour bénéficier d une bourse pour la recherche Richiesta per l ottenimento di un sussidio per la ricerca Antragsteller / Requérant / Richiedente

Mehr

Enseignement secondaire technique

Enseignement secondaire technique Enseignement secondaire technique Régime de la formation de technicien Division génie civil Chimie appliquée Classe de T3GC Nombre de leçons: 0 Nombre minimal de devoirs: 2 Langue véhiculaire: Allemand

Mehr

Paris, Leipzig, 3 May 2012. In April 2012, a total volume of 28.7 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (April 2011: 25.4 TWh).

Paris, Leipzig, 3 May 2012. In April 2012, a total volume of 28.7 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (April 2011: 25.4 TWh). PRESS RELEASE EPEX SPOT / EEX Power Derivatives: Power Trading Results in April Paris, Leipzig, 3 May 2012. In April 2012, a total volume of 28.7 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets

Mehr

Standalone D/E/F/I (Version Upgrade not included) Upgrade from Titanium 2004, 2005 or Platinum 7 to Titanium 2006

Standalone D/E/F/I (Version Upgrade not included) Upgrade from Titanium 2004, 2005 or Platinum 7 to Titanium 2006 STANDALONE Panda OEM STANDARD License Fee per User in CHF Type of OEM Price per CD/License Minimum Order Value Type 1 user 2 and more users Reseller Enduser 50 copies New Business New Business Titanium

Mehr

Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound

Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound Ihre wichtigen Schlüssel sind sicher dank KeyFound Vos clés importantes en sécurité grâce au porte-clés KeyFound KEYFOUND! Marktführer in der Schweiz und empfohlen von Versicherungen und Polizeidienststellen.

Mehr

Projet Vivre à Versailles au temps de Louis XIV Leben in Versailles in der Zeit Ludwigs XIV.» Partenaires/Projektpartner

Projet Vivre à Versailles au temps de Louis XIV Leben in Versailles in der Zeit Ludwigs XIV.» Partenaires/Projektpartner Projet Vivre à Versailles au temps de Louis XIV Leben in Versailles in der Zeit Ludwigs XIV.» Partenaires/Projektpartner Ecole primaires Les Cavailles, Cenon, 27 élèves de la classe de CM1-2, Enseignants

Mehr

Electronic components within the VLT are susceptible to Electrostatic Discharge

Electronic components within the VLT are susceptible to Electrostatic Discharge VLT Instruction LCP Remote kit VLT 5000 Series and VLT 6000 HVAC Compact IP 54 Drives and Controls Montering, Mounting, Montage, Installation VLT 5001-5006, 200/240 V, VLT 5001-5011, 380/500 V VLT 6002-6005,

Mehr

APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011. Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH

APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011. Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH APERO DOC FRANCO-ALLEMAND Forbach, 19.05.2011 Bérénice Kimpe Chargée de mission ABG-UFA / Referentin ABG-DFH 1. Présentation de l UFA et de l ABG-Intelli agence 1. Vorstellung der DFH und der ABG-Intelli

Mehr

Nr. 12 March März Mars 2011

Nr. 12 March März Mars 2011 Nr. 12 March März Mars 2011 Sound Edition Benz Patent Motor Car 1886 - Limited edition Highly detailed precision model of the first Benz automobile, in an elegant Mercedes- Benz Museum gift box and limited

Mehr

(51) Int Cl.: G11C 29/00 (2006.01)

(51) Int Cl.: G11C 29/00 (2006.01) (19) (11) EP 1 176 604 B1 (12) EUROPÄISCHE PATENTSCHRIFT (4) Veröffentlichungstag und Bekanntmachung des Hinweises auf die Patenterteilung: 03.01.07 Patentblatt 07/01 (1) Int Cl.: G11C 29/00 (06.01) (21)

Mehr

Totalrevision des Forschungs- und Innovationsförderungsgesetzes FIFG

Totalrevision des Forschungs- und Innovationsförderungsgesetzes FIFG Totalrevision des Forschungs- und Innovationsförderungsgesetzes FIFG BR Didier Burkhalter, Vorsteher EDI Medienkonferenz 9. November 2011 Objectifs de la législature LERI FIFG LEHE/HFKG FRI/BFI 2013-16

Mehr

DEUTSCHEN AUSGABE DES INTERNATIONALEN ELEKTROTECHNISCHEN WÖRTERBUCHS, TEIL 732:2010-10 AUTORISIERTE ÜBERSETZUNG VON IEC 60050-732:2010-06

DEUTSCHEN AUSGABE DES INTERNATIONALEN ELEKTROTECHNISCHEN WÖRTERBUCHS, TEIL 732:2010-10 AUTORISIERTE ÜBERSETZUNG VON IEC 60050-732:2010-06 DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE Deutsches Mitglied in IEC und CENELEC BILDER ZUR DEUTSCHEN AUSGABE DES INTERNATIONALEN ELEKTROTECHNISCHEN WÖRTERBUCHS,

Mehr

Anwendung der neuen Regeln Application des nouvelles règles

Anwendung der neuen Regeln Application des nouvelles règles Jean-Claude Zimmermann Kampfrichterchef Swiss Wrestling Chef arbitrage Swiss Wrestling Anwendung der neuen Regeln Application des nouvelles règles 01.07.2013 Swiss Wrestling) Kampfrichterschulung 1 Übersicht

Mehr

Mittwoch, 25.03.2009 von 10:00Uhr-16:00Uhr. Donnerstag, 26.03.2009 von 10:00Uhr-16:00Uhr

Mittwoch, 25.03.2009 von 10:00Uhr-16:00Uhr. Donnerstag, 26.03.2009 von 10:00Uhr-16:00Uhr EEX Kundeninformation 2009-03-19 Transfer des Handels in French Power Futures im Rahmen der Kooperation zwischen EEX und Powernext Geführte Teilnehmersimulation in Eurex Konfigurationshinweis zur Einführung

Mehr

TravelKid. TravelKid. Packaging Batman. 3616301912 Photos non contractuelles.

TravelKid. TravelKid. Packaging Batman. 3616301912 Photos non contractuelles. Packaging Batman TM TM TM TM TM TravelKid TravelKid TravelKid Siège auto groupe 0/1 pour les enfants de 0 a 18 Kg de la naissance à 4 ans. Ce siège auto est un dispositif de retenue pour enfants de la

Mehr

Deutschland Germany Allemagne. In Deutschland zugelassene Sachverständige Experts approved in Germany Experts reconnus en Allemagne (19.03.

Deutschland Germany Allemagne. In Deutschland zugelassene Sachverständige Experts approved in Germany Experts reconnus en Allemagne (19.03. Deutschland Germany Allemagne In Deutschland zugelassene Sachverständige Experts approved in Germany Experts reconnus en Allemagne (19.03.2015) Sachverständigen-Organisationen, die für Prüfungen an Tanks

Mehr

Paris, Leipzig, 4 July 2012. In June 2012, a total volume of 28.6 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (June 2011: 24.0 TWh).

Paris, Leipzig, 4 July 2012. In June 2012, a total volume of 28.6 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets (June 2011: 24.0 TWh). PRESS RELEASE EPEX SPOT / EEX Power Derivatives: Power Trading Results in June Paris, Leipzig, 4 July 2012. In June 2012, a total volume of 28.6 TWh was traded on EPEX SPOT s auction and intraday markets

Mehr

SVEK/ASCH/ASCA - Montreux 05.06.08

SVEK/ASCH/ASCA - Montreux 05.06.08 Présentations rapides Kurzvorstellungen Serveur intercommunal Riviera Interkommunaler Server Riviera - Guichet virtuel Online Schalter Trudi Pellegrinon - Philippe Dierickx - Laurent Baour OFISA Informatique

Mehr

LUPUSNET - LE910/920 Kurzanleitung User manual Guide Rapide

LUPUSNET - LE910/920 Kurzanleitung User manual Guide Rapide LUPUSNET - LE910/920 Kurzanleitung User manual Guide Rapide 1/18 A. Monitor Einstellungen 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Desktopoberfläche. Wählen Sie Eigenschaften aus dem Menu und setzen

Mehr

ARBEITSTISCHE UND SPÜLEN TABLES DE TRAVAIL ET PLONGES

ARBEITSTISCHE UND SPÜLEN TABLES DE TRAVAIL ET PLONGES 40 ARBEITSTISCHE UND SPÜLEN PRODUKTÜBERSICHT SOMMAIRE DES PRODUITS Seite Page Packtische 42 Tables de conditionnement Zubehör für Packtische 43 Accessoires pour tables de conditionnement Arbeitstische

Mehr

Aus- und Weiterbildung in «Wissenschaftliche Integrität» 2. nationaler Vernetzungsanlass für Fachpersonen im Bereich wissenschaftliche Integrität

Aus- und Weiterbildung in «Wissenschaftliche Integrität» 2. nationaler Vernetzungsanlass für Fachpersonen im Bereich wissenschaftliche Integrität Aus- und Weiterbildung in «Wissenschaftliche Integrität» 2. nationaler Vernetzungsanlass für Fachpersonen im Bereich wissenschaftliche Integrität Formation pré- et postgraduée en «intégrité scientifique»

Mehr

fischerwerke GmbH & Co. KG Geltungsbereich: Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Kunststoff-, Metall- und chemischen Befestigungssystemen

fischerwerke GmbH & Co. KG Geltungsbereich: Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Kunststoff-, Metall- und chemischen Befestigungssystemen ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass mit den im Anhang gelisteten Standorten ein Umweltmanagementsystem eingeführt hat und anwendet. Geltungsbereich: Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Kunststoff-,

Mehr

Ausbildung von Kardiotechnikern BSc CP (Cardiovascular Perfusionist) Formation HES pour les perfusionistes

Ausbildung von Kardiotechnikern BSc CP (Cardiovascular Perfusionist) Formation HES pour les perfusionistes Konzeptvorschlag BSc CP - Proposition formation HES Ausbildung von Kardiotechnikern BSc CP (Cardiovascular Perfusionist) Formation HES pour les perfusionistes Dr. Beat Sottas 1 Konzeptvorschlag BSc CP

Mehr

Krankenpflege Soins infirmiers

Krankenpflege Soins infirmiers Krankenpflege Soins infirmiers Cure infermieristiche MEDIA-DOKUMENTATION 2015 DOCUMENTATION-MEDIA 2015 Kommerzielle Inserate Annonces commerciales Krankenpflege Soins infirmiers Cure infermieristiche PROFIL

Mehr

Arbeitsfähigkeit und die 5. IV Revision. ( Eingliederung vor Rente ) Die Arbeitsfähigkeit bei einem Diabetes mellitus beträgt ca. 50%.

Arbeitsfähigkeit und die 5. IV Revision. ( Eingliederung vor Rente ) Die Arbeitsfähigkeit bei einem Diabetes mellitus beträgt ca. 50%. Arbeitsfähigkeit und die 5. IV Revision ( Eingliederung vor Rente ) 03.09.2010 SYMBA health@work 1 Die Arbeitsfähigkeit bei einem Diabetes mellitus beträgt ca. 50%. Stimmt! Stimmt vielleicht! Stimmt nicht!

Mehr

Preisliste Liste de prix

Preisliste Liste de prix Bezug nur über Fachhandel UNIWHEELS Trading (Switzerland) AG Uniquement disponible dans le commerce spécialisé Preisliste Liste de prix 2013 7 8 9 18 18 19 20 NeU NOUVEAU U1 LIGHT ULTRA LUGANO diamant-schwarz

Mehr

SCOOTER CATALOGUE 2015

SCOOTER CATALOGUE 2015 SCOOTER CATALOGUE 2015 , t i e Rid! t i e v L Hartelijk dank voor het bekijken van de Razzo scooter brochure. Razzo scooters kenmerken zich niet alleen door de uitzonderlijke prijs/kwaliteit verhouding,

Mehr

ZI DE SIGNES, AV DE ROME, F 83870 SIGNES TEL 04 94 88 30 37 MATERIEL D OCCASION DISPONIBLE / SECOND HAND EQUIPMENT COMPRESSEUR A VIS SECHES

ZI DE SIGNES, AV DE ROME, F 83870 SIGNES TEL 04 94 88 30 37 MATERIEL D OCCASION DISPONIBLE / SECOND HAND EQUIPMENT COMPRESSEUR A VIS SECHES ZI DE SIGNES, AV DE ROME, F 83870 SIGNES TEL 04 94 88 30 37 COMPRESSEUR A VIS SECHES REF : DIV ES 8 MARQUE: SULLAIR TYPE: ES 8 25 HH DONNEES TECHNIQUES / TECHNICAL DATA pour environ 132 m3/h Pression :

Mehr

Behinderung und Alter: Zwischen Selbst-und Fremdbestimmung Handicap et vieillesse: entre autodétermination et détermination par les tiers

Behinderung und Alter: Zwischen Selbst-und Fremdbestimmung Handicap et vieillesse: entre autodétermination et détermination par les tiers Behinderung und Alter: Zwischen Selbst-und Fremdbestimmung Handicap et vieillesse: entre autodétermination et détermination par les tiers 4. Symposium 14. Mai 2014 Université de Fribourg/ Universtät Freiburg

Mehr

Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH. Kolloquium Colloque / 20.02.2009

Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH. Kolloquium Colloque / 20.02.2009 armasuisse Bathymetrische Untersuchen in CH Seen Analyses bathymétriques dans les lacs CH Kolloquium Colloque / 20.02.2009 F. Anselmetti / R. Artuso / M. Rickenbacher / W. Wildi Agenda Einführung 10, Introduction

Mehr

English version Version Française Deutsche Fassung. Eurocode 5: Design of timber structures - Part 1-2: General - Structural fire design

English version Version Française Deutsche Fassung. Eurocode 5: Design of timber structures - Part 1-2: General - Structural fire design EUROPEAN STANDARD NORME EUROPÉENNE EUROPÄISCHE NORM EN 1995-1-2:2004/AC March 2009 Mars 2009 März 2009 ICS 91.010.30; 13.220.50; 91.080.20 English version Version Française Deutsche Fassung Eurocode 5:

Mehr

Tegelpatronen / motifs de carreaux / Verlegemuster / tile patterns

Tegelpatronen / motifs de carreaux / Verlegemuster / tile patterns Tegelpatronen / motifs de carreaux / Verlegemuster / tile patterns Het Mosa Design Team heeft een groot aantal grids ontwikkeld. Verdeeld over de twee formaatgroepen. Deze grids staan ook in de online

Mehr

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 1989, vingt heures, trente minutes. Vous avez trente minutes pour sauver l Allemagne. Vous devez faire vite.

COMPUTER: Mission Berlin. Le 9 novembre 1989, vingt heures, trente minutes. Vous avez trente minutes pour sauver l Allemagne. Vous devez faire vite. Épisode 23 À plus tard Anna est emmenée à mobylette jusqu à la Bernauer Straße. Le bon samaritain n est autre qu Emre Ogur, qui lui souhaite bonne chance. Mais cela suffira-t-il pour échapper à la femme

Mehr

Willkommen in Berlin. (J entends et j oublie. Je vois et je me rappelle Je fais et je comprends)

Willkommen in Berlin. (J entends et j oublie. Je vois et je me rappelle Je fais et je comprends) > Willkommen in Berlin Ich höre, und ich vergesse. Ich sehe, und ich erinnere. Ich tue, und ich verstehe. (J entends et j oublie. Je vois et je me rappelle Je fais et je comprends) Séquence 1-AL21 5 Chapitre

Mehr

ESG Management School

ESG Management School ESG Management School ETABLISSEMENT D ENSEIGNEMENT SUPERIEUR TECHNIQUE PRIVE RECONNU PAR L ETAT DIPLÔME VISÉ PAR LE MINISTERE DE L ENSEIGNEMENT SUPERIEUR ET DE LA RECHERCHE/ GRADE MASTER MEMBRE DE LA CONFERENCE

Mehr

BLESS ART ART Raumsysteme AG AG

BLESS ART ART Raumsysteme AG AG BLESS ART ART Raumsysteme AG AG Bubikonerstrasse 14 14 CH-8635 Dürnten Tel. Tél. +41 ++41 (0)55 55 241 241 20 52 20 52 Fax +41 ++41 (0)55 55 241 241 20 53 20 53 info@blessart.ch www.blessart.ch www.blessart.ch

Mehr

Journée de l économie franco-allemande Deutsch-Französischer Wirtschaftstag

Journée de l économie franco-allemande Deutsch-Französischer Wirtschaftstag Journée de l économie franco-allemande Deutsch-Französischer Wirtschaftstag Dienstag, 26. Juni 2012 Französische Botschaft Berlin Mardi 26 juin 2012 Ambassade de France en Allemagne, Berlin Programm Programme

Mehr

Mini Futures auf den DAX -Index

Mini Futures auf den DAX -Index 29. Mai 2008 Kotierungsinserat Mini Futures auf den -Index ISIN Valoren Symbol Basiswert (ISIN) Sponsor des Basiswertes Typ Multiplier Kurs Basiswert Finanzierungslevel Stop-Loss Referenz Preis (am Emissionstag)

Mehr

Redesign. Meilenstein 1: Webauftritt und Userführung Etape 1: concept web et navigation. orientation.ch orientamento.ch berufsberatung.

Redesign. Meilenstein 1: Webauftritt und Userführung Etape 1: concept web et navigation. orientation.ch orientamento.ch berufsberatung. orientation.ch orientamento.ch berufsberatung.ch Redesign Meilenstein 1: Webauftritt und Userführung Etape 1: concept web et navigation KBSB CDOPU 29. Mai 2013 1 Redesign 6 Teilprojekte 6 sous-projets

Mehr

Enabling Multi-Touch on Your Dell Latitude XT2 With Microsoft Windows 7

Enabling Multi-Touch on Your Dell Latitude XT2 With Microsoft Windows 7 Enabling Multi-Touch on Your Dell Latitude XT2 With NOTE: If you purchased your computer with Windows 7 pre-installed, the multi-touch feature is factory enabled. Your Dell Latitude XT2 does not support

Mehr

Deutsch. Einführung. Informationen zur Sicherheit

Deutsch. Einführung. Informationen zur Sicherheit Tablet Einführung Der produkt ermöglicht ein hochqualitatives Schreiben und Zeichnen. Diese Anwendungen erleichtern den Dialog mit dem PC und fördern das kreatives Arbeiten. Um die Qualitäten des Tablet

Mehr

Ein globale Lösung, um den Zugang zu Ihren Räumen zu sichern. Kelio Security

Ein globale Lösung, um den Zugang zu Ihren Räumen zu sichern. Kelio Security Ein globale Lösung, um den Zugang zu Ihren Räumen zu sichern Kelio Security Kelio Security Ein umfangreiches Hardware-Sortiment. Berührungslos-Leser. Mifare-Leser. Berührungslos-Leser mit Tastatur. Berührungslos-Leser

Mehr

Produktion der Orthofotos Production des orthophotos

Produktion der Orthofotos Production des orthophotos armasuisse Geobasisdaten und analoge Archive Produktion der Orthofotos Production des orthophotos Alicia Windler swisstopo-kolloquium vom 17. April 2015 colloque de swisstopo du 17 avril 2015 Agenda Agenda

Mehr

Markus Feurer Geschäftsführender Gesellschafter Feurer Group GmbH Associé-gérant de Feurer Group GmbH

Markus Feurer Geschäftsführender Gesellschafter Feurer Group GmbH Associé-gérant de Feurer Group GmbH Wir haben die Thermobox neu erfunden. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Thermoboxen bringt FEURER jetzt eine neue Produkt-Generation auf den Markt: Die KÄNGABOX ist die sichere und

Mehr

BESTE QUALITÄT UND ARBEITSSICHERHEIT MEILLEURE QUALITÉ ET SÉCURITÉ. und Zubehör et Accessoires

BESTE QUALITÄT UND ARBEITSSICHERHEIT MEILLEURE QUALITÉ ET SÉCURITÉ. und Zubehör et Accessoires BESTE QUALITÄT UND ARBEITSSICHERHEIT MEILLEURE QUALITÉ ET SÉCURITÉ und Zubehör et 93 Der Freiwinkel (11 ) der 40 Schneidezähne bewirkt, dass freiliegende Gegenstände (z.b. Steine) nicht mehr schussartig

Mehr

Quick Installation Guide Installatie handleiding Guide d installation rapide Kurzanleitung Installation

Quick Installation Guide Installatie handleiding Guide d installation rapide Kurzanleitung Installation Quick Installation Guide Installatie handleiding Guide d installation rapide Kurzanleitung Installation English Uitbreidingsmodule Nederlands Leveringsomvang schroef Uitbreidingsmodule tiptel KM-38

Mehr

Neue Funktion für Dich in map.geo.admin.ch. Nouvelles fonctions pour toi sur map.geo.admin.ch

Neue Funktion für Dich in map.geo.admin.ch. Nouvelles fonctions pour toi sur map.geo.admin.ch armasuisse KOGIS geo.admin.ch Neue Funktion für Dich in map.geo.admin.ch Nouvelles fonctions pour toi sur map.geo.admin.ch D. Oesch C. Moullet Kolloquium Colloque swisstopo 23.01.2015 Grundlagen I principes

Mehr

ANFAHRTSSKIZZE HOLIDAY INN STUTTGART

ANFAHRTSSKIZZE HOLIDAY INN STUTTGART ANFAHRTSSKIZZE HOLIDAY INN STUTTGART Ausfahrt aus Richtung aus Richtung München, Karlsruhe, Airport Autobahn aus Richtung: _ Ausfahrt "" Karlsruhe oder München A 8 / A 81 Singen _ von der A 8 am Autobahndreieck

Mehr

tanja.zivanovic@alpinamed.ch

tanja.zivanovic@alpinamed.ch Antrag für die Erstvalidierung eines Fort- oder Weiterbildungskurses - Demande de première validation d un cours de formation continue ou de perfectionnement Angaben zum Antragssteller - Information sur

Mehr

Preisliste. Liste de prix Valable dès le 1 octobre 2011. Sage 50. Gültig ab 1. Oktober 2011

Preisliste. Liste de prix Valable dès le 1 octobre 2011. Sage 50. Gültig ab 1. Oktober 2011 Preisliste Gültig ab. Oktober 0 Liste de prix Valable dès le octobre 0 Finanzbuchhaltung Comptabilité générale Buchhaltungspaket (Finanz-, Debitoren-, Kreditorenbuchhaltung und Zahlungsverkehr) Ensemble

Mehr

Widerrufsbelehrung. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Widerrufsbelehrung. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von

Mehr

BENEFRI Universitäten Bern, Neuenburg. BENEFRI Universités de Berne, Neuchâtel et Fribourg. Studienplan für die Erlangung des Masters in Informatik

BENEFRI Universitäten Bern, Neuenburg. BENEFRI Universités de Berne, Neuchâtel et Fribourg. Studienplan für die Erlangung des Masters in Informatik BENEFRI Universités de Berne, Neuchâtel et Fribourg BENEFRI Universitäten Bern, Neuenburg und Freiburg Plan d études pour l obtention du Master en Informatique Studienplan für die Erlangung des Masters

Mehr

Building Competence. Crossing Borders.

Building Competence. Crossing Borders. Master of Science in Business Administration with a Major in Marketing (ZHAW) & Master de droit européen et international des affaires (Université Paris- Dauphine) Prof. Dr. Peter Münch peter.muench@zhaw.ch

Mehr

Enfòmasyon sou Ayiti. Haïti-Info Worte der Dankbarkeit SipòHaïti. Förderprogramm zur Selbsthilfe in Haïti

Enfòmasyon sou Ayiti. Haïti-Info Worte der Dankbarkeit SipòHaïti. Förderprogramm zur Selbsthilfe in Haïti Enfòmasyon sou Ayiti Haïti-Info Worte der Dankbarkeit Die Kinder und ihre Familien sind für unsere Unterstützung sehr dankbar. Auf den folgenden Seiten möchen wir Ihnen einige Briefe zum Lesen geben, die

Mehr

Black Jewel. Mode d emploi. Bedienungsanleitung. Bluetooth Freisprecheinrichtung - Text to Speech Kit mains libres Bluetooth - Text to Speech D/F

Black Jewel. Mode d emploi. Bedienungsanleitung. Bluetooth Freisprecheinrichtung - Text to Speech Kit mains libres Bluetooth - Text to Speech D/F D/F Black Jewel Bluetooth Freisprecheinrichtung - Text to Speech Kit mains libres Bluetooth - Text to Speech Bedienungsanleitung Mode d emploi HZ-3472-675 Black Jewel Bluetooth Freisprecheinrichtung -

Mehr

group advanced solutions in metal

group advanced solutions in metal 2010 J a n ua r y 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 Lediglich 29.3 % der Erde besteht aus fester Oberfläche Seul 29.3 % de la Terre

Mehr

Preisliste. Liste de prix Valable dès le 10 juillet 2012. Sage 50. Gültig ab 12. Juni 2012

Preisliste. Liste de prix Valable dès le 10 juillet 2012. Sage 50. Gültig ab 12. Juni 2012 Preisliste Gültig ab. Juni 0 Liste de prix Valable dès le 0 juillet 0 Sage 50 Finanzbuchhaltung Comptabilité générale Lite Produkt / Produit 80. 40. Plus Pack 390. 40. Software Pack 90. 00. Update von

Mehr

www.loterie.lu Mehr Kreuze - mehr Chancen BASISWISSEN FÜR SYSTEM - SPIELER Plus de croix - plus de chances LES RÈGLES DE BASE DU JEU MULTIPLE

www.loterie.lu Mehr Kreuze - mehr Chancen BASISWISSEN FÜR SYSTEM - SPIELER Plus de croix - plus de chances LES RÈGLES DE BASE DU JEU MULTIPLE Mehr Kreuze mehr Chancen BASISWISSEN FÜR SYSTEM SPIELER Plus de croix plus de chances LES RÈGLES DE BASE DU JEU MULTIPLE Pour que le jeu reste un jeu : fixez vos limites! www.loterie.lu Games for good

Mehr

Dralldiffusor Typ RA Diffuseur à jet rotatif type RA

Dralldiffusor Typ RA Diffuseur à jet rotatif type RA ralldiffusor iffuseur à jet rotatif Technische okumentation / ocumentation technique Int. Modellschutz angem. / Prot. int. des mod. dép. TROX HESCO (Schweiz) AG Walderstrasse 125 Postfach 455 CH - 8630

Mehr

International Business Skills

International Business Skills International Business Skills AT/12/LLP-LdV/IVT/158012 1 Information sur le projet Titre: International Business Skills Code Projet: AT/12/LLP-LdV/IVT/158012 Année: 2012 Type de Projet: Mobilité - formation

Mehr