SPECIAL DER KATALOG. September Systemprodukte. GebŠudeautomation. Industrieautomation. Gastronomietechnik. KŠltetechnik. Systemintegratoren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SPECIAL DER KATALOG. September 1999. Systemprodukte. GebŠudeautomation. Industrieautomation. Gastronomietechnik. KŠltetechnik. Systemintegratoren"

Transkript

1 SPECIAL September 1999 DER KATALOG Systemprodukte GebŠudeautomation Industrieautomation Gastronomietechnik KŠltetechnik Systemintegratoren Veranstaltungen

2 Editorial Editorial LON in der EIB-Hochburg Wenn die meisten Leser dieses LNO-Special lesen, ist alles vorbei. Die ELEKTROTECH- NIK «99, die wohl in diesem Jahr bedeutenste Fachmesse fÿr die Elektroinstallationstechnik und GebŠudesystemtechnik, hat ihre Pforten geschlossen. Rund 680 Aussteller aus neun LŠndern haben in Dortmund vom 1. bis 4. September ihre elektrotechnischen Produkte ausgestellt. Eines war in diesem Jahr in Dortmund anders als in den Jahren zuvor. Waren die rund 40 bis 50 EIB-Aussteller bislang unter sich, so reiste dieses Jahr erstmalig eine kleine Gruppe von LON-Anbietern nach Dortmund, um dort LON-Produkte auszustellen. Mit dabei waren unter anderem die Firmen Bormann + Reinhold, WeidmŸller, Reko und SVEA. Hat auf der ISH«99 in Frankfurt LONWORKS die Szene eindeutig dominiert und den EIB (EuropŠischen Installations Bus) bis zur Bedeutungslosigkeit degradiert, ist es in Dortmund genau umgekehrt. Wie kommt es zu diesem Mi verhšltnis? Haben wir als Hersteller in den letzten Jahren das Elektrogewerk zu sehr vernachlšssigt? Die Konzeption und die Vermarktung des EIB wurde gemeinschaftlich und konsequent auf das Elektrogewerk ausgerichtet. Der EIB ist daher ein optimal auf dieses Gewerk zugeschnittenes System. Zudem wurde der EIB mit einem immensen Aufwand sowohl beim Elektrohandwerk als auch bei Elektro-Fachplanern eingefÿhrt. Die Produkte sind interoperabel und der Installateur bekommt sie mit dem Ÿbrigen Installationsmaterial beim Gro handel um die Ecke. ber 50 Schulungsinstitute in Europa vermitteln Grundlagenwissen, darÿber hinaus gibt es umfangreiche Literatur und Produktdokumentationen. Funktionen bis zu einer mittleren KomplexitŠt in der Beleuchtungs- und Sonnenschutzsteuerung sowie der Temperaturregelung lassen sich mit dem EIB einfach und unkompliziert realisieren. Und wenn es einmal nicht klappt, dann hilft die Serviceabteilung des Herstellers zum Nulltarif. Seit Jahren bekommt die Elektrobranche den EIB auf dem Silbertablett serviert. Was will man mehr? LON hingegen ist nicht in dem Ma e auf eine Zielgruppe fixiert. Im Vordergrund steht vielmehr der gesamtheitliche Ansatz, mit einem einzigen Automatisierungssystem gewerke- Ÿbergreifend und herstellerunabhšngig alle Anwendungen innerhalb eines GebŠudes - von der Aufzugssteuerung bis zur Zutrittskontrolle - realisieren zu kšnnen. Entsprechend breit gefšchert ist das Produktangebot, aber auch die Herstellerinteressen innerhalb der einzelnen Gewerke. Das Elektrogewerk ist hier eines unter vielen. Hinzu kommt, da LON in erster Linie Ÿber die Heizungs-Klima-LŸftungsbranche den Einzug in die GebŠudeautomation fand. Da die wenigsten Elektroinstallationsbetriebe bisher in Projekten mit der LON-Technologie in Kontakt gekommen sind, ist auch darin begrÿndet, da LON bislang Ÿberwiegend in gro en Projekten eingesetzt wurde und die Anzahl der Betriebe, die in diesem Umfeld tštig sind, relativ Ÿberschaubar ist. Zudem haben die Hersteller von elektrotechnischen LON- Produkten ihren Vertrieb oftmals auf das ObjektgeschŠft ausgerichtet und vertreiben ihre Erzeugnisse nicht Ÿber den Gro handel, sondern im Direktvertrieb an ausgewšhlte Partner. Doch die Zeiten Šndern sich. Noch sind die Produkte auf den MessestŠnden zweitrangig und grundsštzliche Fragen zu LONWORKS stehen im Vordergrund: Worin besteht der Unterschied zwischen EIB und LON? Wo sind die Vorteile? Welche Projektierungs- und Inbetriebnahmetools gibt es? Welche Aufgaben hat ein Systemintegrator? Sind die GerŠte wirklich kompatibel? Wo werden Schulungen angeboten? Wo kann man LON-Produkte kaufen? Wo gibt es weitere Informationen zum System? Die Verunsicherung im Elektrogewerk ist nicht zu Ÿbersehen. Wenn sich der gewerkeÿbergreifende Ansatz des LON durchsetzt und die Gewerketrennung nach und nach fšllt, wird es zu Verschiebungen zwischen den Gewerken kommen: die Aufgaben werden neu verteilt, es wird Gewinner und Verlierer geben. Die ELEKTROTECHNIK «99 war der erste Schritt, um LON- WORKS im breiten Markt der Elektrotechnik zu etablieren. Trotz des krassen Mi verhšltnisses an Ausstellern in Dortmund gibt es keinen Grund zum Pessimismus, im Gegenteil, denn nšchstes Jahr auf der ãlight & BuildingÒ wird die Welt ganz anders aussehen. Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Harald Hasenclever Leiter Marketing/Vertrieb bei SVEA Building Control Systems GmbH & Co., Hamburg 3

3 Inhalt/Impressum Inhalt Editorial...3 Inhaltsverzeichnis...4 Systemprodukte: Fakten zu LONWORKS... 5 Echelon...6 AdCoNet... 7 ELPAS...7 Fastec...7 Gesytec D&H...10 Hermos...10 Kaba Benzing...10 KRIWAN...10 Regulex...11 Toshiba...11 TLON...11 TU Wien...11 GebŠudeautomation LON-Technologie in der GebŠudeautomation... 12, 13 Bormann + Reinhold...14 A3M...14 ABB...14 AdCoNet...14, 32 WeidmŸller... 15, 32 bebro Dietzel...16 elform...16, ELKA...16 Thermokon... 17, 30 GMC...18 SIEMENS Landis & Staefa...19, 26 Fraunhofer-Institut IITB...20 Honeywell...20 Ingenieurgruppe MŸnchen...20 elso...21 HŸppe Form ICON... 22, 31 JCI Regelungstechnik Littwin HNC Controlling Networks...23 Oppermann RACOM...24 REKO electronic HGI...25 Sicotronic...26 Somfy SVEA... 26, 55 TAC Mentzel und Krutmann, who Unitro Fleischmann...32 Trox...32 HWS Control Systems Industrieautomation LONWORKS in der Industrieautomation Gruner Nodus Ruhrtal...37 Ziehl-Abegg Gastronomietechnik LON in der Gastronomie...38 bremer Kaffeemaschinen...39 PALUX PfŠnder KŠltetechnik Die Zeit ist reif Systemintegratoren Die Notwendigkeit von Systemintegratoren Boos Schšn Auditierte Systemintegratoren...44 Mitgliederliste Veranstaltungen Seminare...50 Fertighauskongre...51 IKK...52 LonWorld Fax-Antwort...54 JCI Johnson Control...56 Vorstand und Arbeitskreise der LNO 1. Vorsitzender Dipl.-Ing. Wilhelm Schluckebier JCI Regelungstechnik GmbH Westendhof Essen Tel.: Fax: Vorsitzende Dieter Schunk Gesytec GmbH, Pascalstra e Aachen Tel.: Fax: Klaus Schrimper WeidmŸller ConneXt GmbH & Co. Ohmstra e 9, Detmold Tel.: Fax: Arbeitskreis ffentlichkeitsarbeit Dr. JŸrgen Hertel, Echelon Tel Arbeitskreis GebŠudeautomation Armin Althaus, WeidmŸller Tel.: Arbeitskreis Industrieautomation Werner Flšgel, GEM Tel.: Arbeitskreis Inter Industrie Prof. Dr. Dietrich, ICT der TU Wien Tel.: Arbeitskreis Gastronomie Rainer Hermann, PALUX Tel.: Arbeitskreis KŠltetechnik Christoph Leja Kriwan Industrie-Elektronik GmbH Tel.: Arbeitskreis Wohnen mit LON Walter Meyer Ing.-BŸro fÿr Beratung im Holzbau Tel.: Arbeitskreis Systemintegratoren Martin Wenzel HWS Control Systems Tel.: Impressum Der LNO-Brief ist eine Publikation der LNO - LON Nutzer Organisation e.v. Redaktion: TEMA Technologie Marketing Dr. GŸnter Bleimann-Gather Junkerstr. 77, D Aachen Tel.: Fax: Gestaltung: Heiner Jo Kohlen Grafik-Design Tel , Fax: -404 Die redaktionelle Weiterverwertung von Artikeln aus dieser Publikation ist ausdrÿcklich erwÿnscht, bitte schicken Sie ein Belegexemplar an obige Adresse. Die Warenzeichen aller Unternehmen werden anerkannt. 4

4 Fakten zu LONWORKS Fakten zu LONWORKS Was ist die LONWORKS-Technologie? Die LONWORKS-Technologie ist eine preiswerte und praxisorientierte Lšsung fÿr die Planung, Erstellung, Installation und Wartung von Kontroll-Netzwerken jedweder Grš e und Branche. Jack Hickey, ein fÿhrender Manager der Firma Instrumentation & Control Systems, schrieb: ÔMein Instinkt sagt mir, da LONWORKS fÿr Kontroll-Netzwerke das sein wird, was der Mikroprozessor fÿr den Computer warõ. Ebenso wie der Mikroprozessor nutzt LONWORKS die Vorteile der Volumenproduktion einer Šu erst generischen und in hohem Ma e integrierten Lšsung. LONWORKS ist eine Technologie, kein fertiges Produkt. Seine fÿhrenden Lieferanten verkaufen an OEM-Hersteller, nicht an den Endanwender. Die LONWORKS-Technologie ist nicht nur eine Lšsung fÿr ÔHome AutomationÕ, ebensowenig wie der Mikroprozessor. Doch eine Vielzahl von Firmen produzieren (und verkaufen) auf LONWORKS basierende Produkte und Systeme fÿr die Automatisierung moderner GebŠude. Zudem wird die LON- WORKS-Technologie heute als Basis fÿr Lšsungen in vielen anderen Wirtschaftszweigen und Anwendungen eingesetzt - angefangen von SupermŠrkten bis zu lbohranlagen, von Flugzeugen bis zu Unterseebooten, von Fusionslasern bis zu Verkaufsautomaten. Was ist ein Kontroll-Netzwerk? Ein Kontroll-Netzwerk ist eine Gruppe von Knoten (jeder davon mit einem oder mehreren Sensoren oder Aktoren plus lokaler Intelligenz), die Ÿber mehrere Medien unter Verwendung eines Standardprotokolls miteinander kommunizieren, um eine Me - oder Steuerungsanwendung zu implementieren. Was beinhaltet die LONWORKS-Technologie? Das Planen, Herstellen, Installieren und Warten eines Kontroll- Netzwerks erfordert die Konzentration auf eine ganze Reihe von Themen. Dazu gehšren ein entsprechendes Kommunikationsprotokoll, leistungsfšhige Mikroprozessoren fÿr die Applikation und das Protokoll, GerŠte-Controller, Hard- und Software fÿr die erforderlichen Sensoren und Aktoren, Timing Hardware, RAMund ROM-Speicher, nichtflÿchtige Parameterspeicher (z.b. EPROM), ein entsprechendes Programmiersprachenmodell mit dem dazugehšrigen Compiler/Debugger, Runtime-Bibliotheken, ein verteiltes Echtzeit-Betriebssystem, eine InteroperabilitŠtslšsung, physikalische Knotenidentifikation fÿr Installation und Adressierung, Software fÿr Netzwerk-Management, Onlinetools, Protokollanalysator, Host-Anwendungsprogramm- Schnittstellen, Installations- und Konfigrationstools etc. Die LONWORKS-Technologie bietet eine fertige, integrierte Lšsung fÿr alle oben genannten Aufgaben. Einige davon lassen sich vollstšndig durch einen Chip, den Neuron, lšsen, der von zwei der grš ten Halbleiterfirmen der Welt hergestellt wird. Was ist unter Gewerkeneutralität zu verstehen? Integration ohne Frustration - mit anderen Worten - die FŠhigkeit, Produkte von vielen verschiedenen Herstellern zu integrieren, ohne da zusštzliche spezifische Entwicklungsarbeiten sowie Ÿber das Produkt-Know-how hinausgehende Systemkenntnisse erforderlich sind. Dem Anwender kommt dies in Form einer Produktvielfalt und -diversifizierung zugute. Er kann aus den Einzelkomponenten auswšhlen und das gewÿnschte System modular zusammenstellen, wobei die ErweiterungsfŠhigkeit und Rekonfiguration des Systems schon im Systemkonzept verankert ist. Wie wird die ProduktinteroperabilitŠt sichergestellt? Die LONWORKS-Technologie bietet fÿr diese Herausforderung eine dreiteilige Lšsung an: Erstens verkapselt sie so viel wie mšglich in Standard-Silizium, um die Mšglichkeiten fehlerhafter Interpretationen zu verringern. Zweitens schlie t sie in das Programmierungsmodell Standardtypen und -objekte ein, damit Produkte im Hinblick auf gemeinsame Dateninterpretation Ÿbereinstimmen, sowie ein inhšrentes Kontrollmodell, um auf externe Kontrollfunktionen verzichten zu kšnnen. Drittens wurde ein unabhšngiges Gremium, die LONMARK Interoprability Association ins Leben gerufen. Dieses betreut die Weiterentwicklung des InteroperabilitŠtsmodells und die Zertifizierung von Produkten, damit sie mit dem Standard der InteroperabilitŠt Ÿbereinstimmen. Welche Kosten entstehen beim Einsatz dieser Technologie? Abgesehen von der Entwicklungszeit liegen die wesentlich Kosten bei den Entwicklungstools; sie unterscheiden sich je nach der Anwendung. Der Entwickler einzelner Knoten kann bereits unterhalb von 7.000,-DM einsteigen. Wenn man ein vollstšndiges Netzwerk einschlie lich Installation sowie Tools zur Messung der Performance aufbauen will, liegen die zu erwartenden Kosten zwischen ,- und ,-DM. Diese Preise gelten fÿr den Kauf. Der Grundbaustein von LONWORKS, der NEU- RON-Chip ist inzwischen schon fÿr unter 10,-DM zu haben. Info: LNO-Sekretariat c/o TEMA Technologie Marketing Junkerstr. 77, Aachen Tel , Fax

5

6 Systemprodukte AdCoNet Energie mobil messen Die ARIGO Energieme -Station mi t Strom, Spannung, Frequenz, Phasenverschiebung und integriert die Wirkleistung oder Scheinleistung Ÿber die Zeit. Die Station enthšlt zusštzlich ein Relais zum Schalten der 230 Volt, vier Leuchtdioden, zwei Taster und einen Summer. Alle Aktor- und Sensorelemente entsprechen den LON Interoperability-Guidlines Version 3.0. Zum Datenaustausch werden ausschlie lich Netzwerkvariablen (SNVTÕs, au er nvopoiva fÿr Stromwert) verwendet. Somit kann diese Station auch in anderen Software-Applikationen verwendet werden. AdCoNet GmbH, D Beckum Tel.: , Fax: FASTEC DatenLogger für verschiedene Anwendungsbereiche Die DatenLogger der Firma FASTEC aus Paderborn gestatten die Aufzeichnung von bis zu 4 Me werten sowie deren Speicherung Ÿber einen Zeitraum von mehreren Monaten. Die Me werte werden entweder unmittelbar von den 4 EingŠngen des DatenLoggers aufgenommen (beispielsweise S0- Impulse zur ZŠhlerauslesung) oder in Form von Netzwerkvariablen aus LON-Modulen ausgelesen. Hierdurch ist es mšglich, sowohl LON-basierte Sensoren als auch Me werte aus bereits vorhandenen LON-Knoten zu loggen. Die DatenLogger basieren auf den LONTROL MFM-Modulen der Firma FASTEC. Diese Modulserie stellt dem Anwender mehrere Basisvarianten zur VerfŸgung (serielle, parallele Schnittstellen, Modem und Funkmodem). FŸr den Einsatz im Daten- Logger sind die Module mit einer integrierten Echtzeituhr sowie gepuffertem RAM-Speicher (bis zu 1MB) ausgestattet. ELPAS EIRIS TM Alerter für verbessertes Notrufmanagement in Krankenhäusern Mit dem EIRIS TM Alerter hat ELPAS gerade eine umfassende Lšsung fÿr das Notrufmanagement auf den Markt gebracht, die eine pršzise Kommunikation in Notfallsituationen des Pflegebetriebs ermšglicht. ber das blo e Auslšsen des Alarmtones hinaus Ÿbermittelt das Alerter-System genaue Informationen darÿber, wer bedroht ist und wo. Verschiedene Ereignisse kšnnen gleichzeitig bearbeitet werden. Damit schafft der Alerter optimale Voraussetzungen fÿr mehr Sicherheit von Patienten, Personal und Betrieb. ber die hochentwickelte Alarm-Management Software des Alerters lassen sich Alarmsituationen individuell programmieren, die auf diese Weise genau auf das spezifische Anwendungsumfeld ausgerichtet werden kšnnen. Automatisch angezeigt wird ganz genau, um welche Notfallsituation es sich handelt. Der Situation entsprechend wird dann ein zugehšriger Alarmtyp ausgelšst, der als hšrbarer-, visueller- oder audio-visueller Alarm das Sicherheitspersonal informiert. Der Alerter funktioniert Ÿber die Kommunikation von individualisierten EIRIS TM -Infrarot-Sendern fÿr Personen und GerŠte und EIRIS TM -Infrarot- EmpfŠngern. EmpfŠnger und PCs kommunizieren in einem LonWorks-Netzwerk. Die Lšsung ist als Package erhšltlich und einfach integrierbar. Ofer Yourvexel, ELPAS Electro-optic Systems Ltd. Tel.: Das Auslesen der Werte kann Ÿber das LON-Netz in Anlehnung an das LONMARK Utility Data Logger Register Functional Profile oder Ÿber eine serielle RS232-Schnittstelle geschehen. ZusŠtzlich bietet FASTEC Visualisierungstools an, so da auch ungeÿbte Benutzer schnell zu einer graphischen Darstellung ihrer Daten kommen. Der Anwendungsbereich fÿr die DatenLogger reicht von der Lastprofilerfassung von VerbrauchszŠhlern Ÿber das Loggen von Temperaturen (beispielsweise in KŸhlhŠusern) bis hin zur Fehlerdiagnose in vorhandenen Anlagen. Mit den DatenLoggern stellt FASTEC eine leistungsfšhige Systemfamilie vor, die den Anwender bei vielen Datenerfassungsaufgaben unterstÿtzt. Fastec GmbH, D Paderborn Tel.: , Fax:

7 Kommunikation Easylon PC Interface Easylon PC/104 Interface The PC LONWORKS Connection Treiber für DOS, Windows 95/98, NT und CE 32-Bit Treiber Interface für Windows 95/98 und NT Für Netze mit oder ohne LNS Easylon Watcher - Mithören ohne Netzbelastung Easylon Web Server Der einfache Weg zur Fernüberwachung LONWORKS Daten über Intranet/Internet Fernüberwachung und Fernwartung Plattformunabhängig durch Java Applets Sicherheit durch Verschlüsselung Visualisierung mit den Standard Tools des Internets Easylon PCI Bus Interface Alles Lon K Easylon OPC Server Der OPC Server für LONWORKS Verbindet das LONWORKS Netz mit Prozeßleit-, Visualisierungs-, SCADA-, Office- und Steuerungssoftware Basiert auf Standard Interfacedefinition für beliebige Feldbussysteme Zugriff auf Netzwerkdaten ohne spezielles LonWorks Know-how Applikation Easylon I/O1212D Intelligenz vor Ort Gemischter digitaler I/O 12 Ein- und 12 Ausgänge DC und AC Varianten Handbedienebene mit Schaltern und LEDs Applikations-Download Günstiger Preis pro Datenpunkt Gesytec GmbH Pascalstr. 6 D Aachen Tel.: +49(2408) Fax: +49(2408) Internet:

8 Embedded LON PC Gipsy 2000 LE Windows CE, verbindet LONWORKS und Ethernet Anlagenüberwachung und Fernwirken PCMCIA Slot für analoges, ISDN oder GSM Modem OPC Server Web Server Easylon Watcher unter trolle! Infrastruktur Easylon Repeater Reichweite steigern Kompaktes FTT-10 Repeater Modul AC und DC Spannungsversorgung Für Datenpakete beliebiger Länge Easylon Link Power Supply Spannungsversorgung für Link Power Module Kompakt und kostengünstig Easylon Router Größere Netzwerke Verknüpft FTT, TPT, RS485 Easylon Terminator Für FTT-10 / LPT-10 Netze Varianten für freie- und Bus-Topologie Easylon ist eingetragenes Warenzeichen der Gesytec GmbH. LONWORKS und LON sind eingetragene Warenzeichen der Echelon Corp.. Windows ist eingetragenes Warenzeichen der Microsoft Corp.. Andere Namen sind Warenzeichen ihrer jeweiligen Inhaber. Easylon EMC 4 Multipurpose Controller gewerkeübergreifender Raum-Controller 8 digitale Eingänge 4 Relais-Ausgänge, Wechselkontakt 4 analoge Ausgänge Easylon Tool-Set Schnelle Planung und Installation von LONWORKS Netzen Offline Projektierung Navigation und Design in Baumstrukturen Offene MS Access Datenbank Copy & Paste, Drag & Drop von Knoten und Teilnetzen Plug-in Schnittstelle

9 Systemprodukte Kaba Benzing Kaba Benzing hat seine Produktpalette um ein digitales I/O Modul erweitert. Es verfÿgt Ÿber 4 EingŠnge (Open- Collector) und 4 AusgŠnge (Relais 30V/2A). Die I/Os werden durch eigene LONMARK-Objekte mit je 2 NVs (SNVT_switch und SNVT_lev_disc) abgebildet. Weiterhin sind 4 ZŠhlerobjekte integriert, die per Netzwerkvariablen zšhlen und weitere NVs fÿr ZŠhlerstand, Preset, Level, Overflow, Direction, Start/Stop und Status haben. Ein Logikobjekt erlaubt einfache VerknŸpfungen zwischen 4 Ein- und 4 Ausgangs-NVs. Das GerŠt hat eine Versorgungsspannung von 12V-30V AC/DC. Zur Parametrierung der umfangreichen Konfigurationsparameter steht ein LNS Device Plug-In zur VerfŸgung. Kaba Benzing GmbH, D Villingen Tel.: , Fax: HERMOS LONtoProfibus-Gateway HERMOS GmbH, D Mistelgau Tel.: , Fax: KRIWAN Eine neue Regler-Generation: INT101 Nach Ÿber 30 Jahren Erfolg als weltweiter Anbieter von gro en und kleinen Lšsungen im Verdichterschutz bringt KRIWAN heute eine neuartige Regler-Generation, die sowohl im ãstand-aloneò als auch im LON-Netzwerk eingesetzt werden kann: die INT 101 -Serie. Durch ihre LON-Schnittstelle integrieren sich die GerŠte problemlos in jede Anlage und kšnnen Ÿber die KRIWAN Visualisierungs-Software sowohl bedient als auch optimal ferngewartet werden. Von einem KŸhlstellenregler bis hin zur Verbundelektronik bietet das Forchtenberger Unternehmen eine breite Palette an kšltetechnischen Lšsungen an. DarŸber hinaus bieten wir Beratung im Vorfeld, umfassenden Service vor, wšhrend und nach der Montage und Inbetriebnahme. Durch die Verbindung mit Engineering sowie Abwicklung der Zulassungs- und Genehmigungsverfahren stellt KRIWAN alle Eigenschaften eines Turn-key Anbieters zur VerfŸgung. Kriwan Industrielelektronik GmbH D Forchtenberg Tel.: , Fax:

10 Systemprodukte Regulex Automation Unsere Leistungen Systemintegration Planung und Inbetriebnahme gewerkeÿbergreifender Anlagen in LONWORKS-Technologie. Unsere Software Response LCA Projekt-Management-Software zur Planung, Installation, Bedienung und Visualisierung auf Basis von LNS. Anwendung in den Multi-Vendor- Projekten der LNO Response IEC 1131 Grafische Programmierumgebung fÿr LONWORKS-Knoten in den Standardsprachen FUP, KOP und AWL. Unsere Hardware Reglon Compact EA 16x8 Frei programmierbares LONWORKS- Modul mit 16 potentialfreien EingŠngen und 8 Relais-AusgŠngen (maximal je 16 A ohmsche Last) Regulex Automation GmbH, D Pullach Tel.: , Fax: Systemintegratoren-Toolkit Tootsie ãtootsieò, das Toolkit von TLON fÿr LONWORKS-Systemintegratoren, gibt es jetzt mit noch besseren Produkten. Gerade erst auf den Markt gebracht wurden die Produktversionen HSPA (High Speed Protocol Analyzer), Traffic Generator 1.5 und PathFinder 2.1. Im Vergleich mit den VorgŠngern zeichnen sich die neuen Tools durch grš ere LeistungsstŠrke und Bedienerfreundlichkeit aus. Mehr Informationen Ÿber Tootsie erhalten Sie unter Schulungen fÿr Planer, Systemintegratoren und Architekten bietet die Infranet-Akademy an. Zwei Tage werden benštigt um einen Turbo-Einstieg in den Aufbau und die QualitŠtssicherung von LONWORKS-Systemen zu bekommen. Tlon GmbH, D Michelbach Tel.: , Toshiba TOSHIBA - Neuron Chips The Heart of LONWORKS Toshiba Corp. wird bis Ende 99 vier Neuheiten zur Produktfamilie der Neuron Chips beitragen. Neben dem bereits verfÿgbaren TMPN3120FE3M im SOP32 GehŠuse wird der TMPN3120FE3U dann auch als 44QFP Variante einsetzbar sein. Der TMPN3120A20U/M mit integriertem 16Bit A/D- Wandler in 2 Package-Optionen ist speziell auf kleine low cost Produkte konzipiert. Der TMPN3120FE5M wird diesem folgen, der neben dem A/D-Wandler ein Maximum an internem Speicher zur VerfŸgung stellen wird. Alle genannten Neurons haben 16K Firmware on-chip und kšnnen bis zu 20MHz operieren. Übersicht über die neuen Neuron Chips von Toshiba ITEM EEPROM RAM ROM Package max A/D-C clock TMPN3120FE3M 2K 2K 16K SOP32 20MHz - TMPN3120FE3U 2K 2K 16K QFP44 20MHz - TMPN3120A20M 1K 1K 16K SOP32 20MHz 16Bit TMPN3120A20U 1K 1K 16K QFP44 20MHz 16Bit TMPN3120FE5M 3K 4K 16K SOP32 20MHz 16Bit Toshiba Electronics Europe GmbH, D DŸsseldorf Tel.: , Fax: TU Wien Der LoyTec Protokoll Analysator LPA006 (http://www.loytec.com) unterstÿtzt Sie bei der Fehlersuche sowie bei der Installation und Wartung in LONWORKS als auch EIA709.1 (LON- TALK ) basierenden Netzwerken. Zahlreiche Features machen den LPA006 zu einem unentbehrlichen Werkzeug bei all Ihren Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten: Kleinste Abmessungen: 105x55x20 mm Plug and Play Installation unter Win 95/98 und NT 4.0 Anschlu an PC oder Notebook Ÿber den Druckerport Automatische Detektierung der Bitrate am Netzwerk Hochgenauer 1ms Zeitstempel fÿr empfangene Pakete UnterstŸtzt FTT-10/LPT-10, TP-XF1250/2500, TP-RS485 Umfangreiche Trigger- und Filtermšglichkeiten Vielfach erprobt in zahlreichen Installationen Institut fÿr Computertechnik E384, A-1040 Wien Peter Ršssler, Tel.:

11 GebŠudeautomation LON-Technologie in der Gebäudeautomation Umdenken ist die Basis für die Nutzung neuer Technologien Durch die revolutionšre Weiterentwicklung der Feldbustechnologien (Integrierte Schaltkreise, Mikromechanik, Integration, Mikrocontroller) wird es ermšglicht, die Intelligenz bis in die FeldgerŠte zu verlagern. Die Miniaturisierung und die Integration in der Mikroprozessortechnik fÿhrt zu Mikrocontrollern mit integrierten, in ICÕs implementierten Kommunikationssystemen. Intelligente und somit kommunikationsfšhige Sensoren und Aktoren kšnnen auf dieser Basis entwickelt, gebaut und in den Markt gebracht werden. Eine wesentliche Voraussetzung fÿr die Verbreitung ist nicht nur das Vorhandensein der Mikrocontroller selbst, sondern es mÿssen gute Entwicklungssysteme, Netzwerkkomponenten der verschiedensten Art auf dem Markt zur VerfŸgung stehen. Eine Technologie, die eine hohe Anwendungsvielfalt (Einsatz in der GebŠude- und Industrieautomation, im Maschinenbau, Heimautomation) bietet und gleichzeitig global verbreitet ist, hat die beste Chance, denn hohe StŸckzahlen garantieren ein sehr gutes Preis/Leistung VerhŠltnis. Die GebŠudeautomation ist die Summe aller Automatisierungsma nahmen in GebŠuden. Je nach Art des GebŠudes finden wir die verschiedensten technischen AusrŸstungen, die automatisiert und Ÿberwacht werden mÿssen: WŠrme- und KŠlteanlagen Heizungs-, LŸftungs- und Klimaanlagen SanitŠranlagen ElektrizitŠtsverteilanlagen Beleuchtungsanlagen Jalousieanlagen Aufzug- und Fšrderanlagen Fernmeldeanlagen Sicherheitsanlagen Um den Nutzen zu optimieren, ist es notwendig, da die gewerkeorientierten AutomatisierungsgerŠte (Heizungsregler, Beleuchtungssteuerung, Zutrittskontrolle,...) miteinander Informationen austauschen kšnnen. Die GrŸnde fÿr diese gesamtheitliche Betrachtungsweise sind gemeinsame Strategien (z.b. Nutzungsbeginn des GebŠudes am Morgen) und das Einsparen von doppelten Sensoren fÿr Informationen, die gemeinsam genutzt werden (z.b. der Belegsensor in einem Raum). Diese gesamtheitliche Betrachtungsweise der Funktionen setzt die zunehmende Vernetzung voraus. Da die AutomatisierungsgerŠte von verschiedenen Herstellern fÿr die verschiedenen Gewerke hergestellt werden, haben sich die gro en Hersteller fÿr die offene Technologie mit der weitesten Anwendungsbreite (Nutzung in der Sicherheitstechnik, Beleuchtungstechnik, Fšrdertechnik usw.) und mit dem besten Kosten/Nutzen-VerhŠltnis entschieden. Alle gro en Hersteller der MSR-Technik fÿr GebŠudeautomation setzen deshalb auf LONWORKS. Die LONWORKS-Technologie ermšglicht dem Anwender, verschiedene physikalische Medien (Twisted Pair Kabel, Nutzung der normalen Stromversorgung, Infrarot,...) zur Kommunikation zu benutzen. In der GebŠudeautomation ist dies von gro er Bedeutung, da die Informationen ršumlich sehr verteilt entstehen und benštigt werden. ZusŠtzliche Kabelinstallationen kšnnen entfallen, wenn man das normale Stromkabel auch zur Kommunikation nutzen kann. Da die wirtschaftliche Lšsung intelligenter Sensoren und Aktoren mšglich geworden ist, fÿhrt dies zu neuen Strukturen der GebŠudeautomatisierungssysteme. Die Automatisierungsfunktionen (Steuern, Regeln, Optimieren, Adaptieren) werden dezentralisiert und auf die Sensoren und Aktoren verteilt. Ebenso wird ein Teil der berwachungsfunktionen dezentralisiert. Die Regler, Optimierer, Steuerungen als eigenstšndige GerŠte werden vom Markt verschwinden. Ein wesentlicher Vorteil der Dezentralisierung fÿr den Anwender ist die Verbesserung der LeistungsfŠhigkeit (schneller, sicherer, Ÿberschaubarer), die Erweiterung der FunktionalitŠt und reduzierte Kosten. Werden Aktoren und Sensoren intelligent, so lassen sich aufwendige mechanische Lšsungen (z.b. verschiedene Kegelformen bei Ventilen, mechanische StellungsrŸckmeldesysteme bei Antrieben) durch einfachere mechanische Lšsungen mit Software kostengÿnstig ersetzen. Neue Funktionen der Systeme wie z.b. integrierte Diagnosesysteme werden die Inbetriebnahme, die QualitŠt der Automatisierung, die Konzepte der Wartung revolutionšr veršndern. Der bergang von der 12

12 GebŠudeautomation planorientierten Wartung zur bedarfsorientierten Wartung wird dadurch ermšglicht. Neue, zur Zeit in den verschiedensten Labors erforschte und zum wirtschaftlichen Einsatz fertige Konzepte wie z.b. das Fuzzy-Regler-Konzept und das Konzept der Automatisierungs-Neuronal-Netzwerke (ANNÕs) setzen eine weitgehende Dezentralisierung voraus. Um diese VerŠnderungen umsetzen zu kšnnen, mu ein Umdenken derer einsetzen, die bei der Planung, Installation, Inbetriebnahme und dem Betreiben beteiligt sind. Die wesentliche Voraussetzung ist die gesamtheitliche Betrachtungsweise der kompletten Lšsung bis hin zum Betreiben und Warten. Einsparungen, die durch die Wandlung von der planorientierten Wartung hin zur bedarfsorientierten Wartung erfolgen, kšnnen nur durch das Betrachten der Investitions- und Unterhaltungskosten erkannt werden. Die Aufteilung der Verantwortlichkeit fÿr Sicherheitssysteme und MSR-Technik hat z.b. bisher die Integration der Brandmelde- und GebŠudeleitsysteme verhindert. Wer nur die Kosten der Sensoren und Aktoren vergleicht, wird nie den wirtschaftlichen Vorteil, der sich aus dem Wegfall der Regler ergibt, erkennen kšnnen. Neben dieser gesamtheitlichen Betrachtungsweise mu bei der Planung, beim Konfigurieren, bei Inbetriebnahmen nicht mehr geršteorientiert, sondern funktional d.h. anwendungsorientiert vorgegangen werden. (FeldgerŠte) ãinteroperabelò sind. Hierzu mÿssen die Schnittstellen zwischen den Systemen festgelegt und standardisiert werden. Die Standardisierung von FeldgerŠten, die heute erfolgt, schreibt die heutigen Funktionen und Aufgabenverteilung fest. Dies verhindert das Umdenken, die neue Aufgabenverteilung, das Entstehen neuer FunktionalitŠten fÿr die erhšhte QualitŠt der Automatisierung (z.b. IAQ -> Indoor Air Quality, BEQ -> Building Environment Quality) und der Energieeinsparung. Die Vorgehensweise, die notwendig ist, um diesen VerŠnderungsproze nicht zu verhindern, kann nur sein ÔStandardisierung soviel wie notwendig und nicht soviel wie mšglichõ. Die LONMARK Organisation versucht diese fÿr die Verbreitung der LONWORKS-Technologie so wichtige Schaffung von Standards durchzufÿhren. Die LON Nutzer Organisation ist eine Vereinigung aller Unternehmen, Institutionen und Distributoren, die mit der neuen LONWORKS-Technologie im deutschsprachigen Raum arbeiten. Die Ziele der Organisation sind die Durchsetzung der LONWORKS-Technologie in der Automatisierungs-, GebŠudeund Proze technik. Sie hilft bei der Bildung von Kooperationen unter den Mitgliedern, ist Drehscheibe fÿr den Informationsflu und vertritt die LON-Interessen gegenÿber Normungsgremien, Politik und anderen VerbŠnden. Zur Zeit arbeiten Ÿber 70 Mitglieder in den Arbeitskreisen fÿr ffentlichkeitsarbeit, fÿr GebŠudeautomation, fÿr Industrieautomation, fÿr Gastronomie und fÿr Systemintegratoren. Info: Wilhelm Schluckebier, JCI Regelungstechnik Tel , Fax Die Funktion eines Schalters, einer Lampe, eines Thermostats ist festgelegt. Somit kšnnen diese GerŠte heute durch Produkte anderer Hersteller ausgetauscht werden. Kunden erwarten, da ebenso die intelligenten Sensoren und Aktoren 13

13 GebŠudeautomation IbbenbŸren Gera Leipzig Automation Steuerungen Anlagen Als auditierter Systemintegrator, mit Kernkompetenz im Bereich Heizung, Klima und LŸftung, bietet B+R Beratung Projektierung Konstruktion Fertigung Inbetriebnahme Service Wartung von kleineren bis zu komplexen Anlagen. Durch langjšhrige Projekterfahrung im Gewerk Elektro, in der Zutrittskontrolle und der Energiedatenerfassung, empfiehlt sich B+R als erfahrener Ansprechpartner fÿr innovative Projekte auf Basis LONWORKS. B + R Elektro- B + R Elektrotechnik Steuerungstechnik GmbH GmbH & Co. KG Wilhelmstra e 263 Franz-Mehring-Stra e IbbenbŸren Gera Tel / Tel. 0365/ Fax / Fax. 0365/ ABB ABB Gebäudeautomation bringt neue Technologie auf den Markt Dezentrale GebŠudeautomation mit der Energiebus-Technik Hšchstleistung im Kleinformat leistet die von ABB entwickelte innovative Energiebus-Technik. Hier pršsentiert sich eine Alternative zur konventionellen DDC- Steuerung gebšudetechnischer Anlagen. Die Energiebus-Technik funktioniert dezentral, die Energiebusmodule werden direkt an die LŸftungs- und Klimaanlagen montiert. Die Module sind als Klappenmodule, Erhitzer-KŸhler-Module wie auch als Befeuchter- oder Ventilatormodule erhšltlich, sie haben bereits ab Fabrik vorgefertigte und geprÿfte Regel- und Motorschutz-Funktionen. Dadurch werden die herkšmmlichen SchaltschrŠnke sowie die aufwendige Verkabelung eingespart. Der geringere Aufwand bei der Montage und Inbetriebnahme der Energiebus-Technik spart ebenfalls Zeit und Geld. ABB GebŠudeautomation GmbH, D Mannheim Tel.: , Fax: A3M Das Infodisplay von A3M Das Infodisplay ist ein Neuron 3150 basierendes Visualisierungs- und Bedienpanel mit grafischem LCD. Das GerŠt besteht aus dem hintergrund-beleuchteten LCD (30 X 60 Zeichen, 240x128 Pixel), einem Eingabeknopf (dreh- und drÿckbar) und einer dreiteiligen LED-Anzeige. Als Spannungsversorgung sind 9-30 V DC oder 230 V AC erhšltlich, als Transciever FTT und PLT. Es steht eine RS232 Schnittstelle zur VerfŸgung. In GebŠuden installiert, kann jeder Nutzer mit dem Infodisplay EnergieverbrŠuche und -ertršge, Temperaturen, Stati und Umweltdaten abrufen. Mit entsprechender Applikation ist es auch mšglich, Ÿber das Display Aktoren anzusteuern. Me daten Ÿber z.b. WŠrme-, Strom- und Wasserverbrauch werden gespeichert und grafisch als Balken- oder Liniendiagramm oder als Text dargestellt. A3M IngenieurbŸro Wechsung, D Braunschweig Tel.: AdCoNet Messen mit Intelligenz AdCoNet bietet ein vollstšndiges Produktsortiment von interoperablen ZŠhlern fÿr die LONWORKS GebŠudesystemtechnik. Alle wichtigen Me - werte stehen unmittelbar als Netzwerkvariable zur VerfŸgung. Dialog WZ ist ein WŠrmemengenzŠhler auf FTT-10 Basis. Die robusten GerŠte sind als Kompakt- bzw. Splitversion von 0,6m3/h bis 250m3/h lieferbar. Dialog EZ ist ein elektronischer ElektrizitŠtszŠhler mit SchrittschaltzŠhlwerk. Ausgelegt fÿr 3 oder 4-Leiter-Netze sind die GerŠte durch den Einsatz von externen Stromwandlern fÿr kleine bis zu sehr gro en Stršmen geeignet. Lieferbar als FTT-10 Variante. Eine Powerline Variante ist in Vorbereitung. DarŸber hinaus stehen Wasserund UniversalzŠhlererfassungsmodule zur VerfŸgung. AdCoNet GmbH, D Beckum Tel.: , Fax:

14 GebŠudeautomation bebro electronic Freiprogrammierbare MiniSPS auf LON-Basis Bebro electronic bietet ein universelles, frei programmierbares I/O-Modul mit vier analogen I/Os und vier digitalen I/Os. Das neue Modul, das unter dem Namen ÔBL-IO100/VCÕ vertrieben wird, kann sowohl als MiniSPS im Ôstand aloneõ als auch in einem LON-Netzwerk betrieben werden. Der Anwendungsbereich reicht von einfachen bis komplexen dezentralen Steuer- und Regelsystemen. Die unproblematische Anbindung von nicht Bus-fŠhigen Aktoren und Sensoren ist bei diesem Modul gewšhrleistet. Alle AusgŠnge kšnnen Ÿber den gleichen Kanal wieder zurÿckgelesen werden, wodurch sich eine hohe Betriebssicherheit ergibt. Es ist z.b. mšglich, ein Potentiometer Ÿber einen Kanal zu versorgen und gleichzeitig den Wert des Potentiometers zurÿckzulesen. bebro electronic, D Frickenhausen Tel.: , Fax: elform Lichtsteuer- und GLT-Komponenten Das NeuroSystem der Firma elform besteht aus einer kompletten LON -Produktfamilie fÿr Steuerungs- und Regelungsaufgaben in den Bereichen Lichtsteuertechnik und GebŠudeautomatisation. Die LON -Knoten kommen in einer Vielzahl von Objekten zum Einsatz, z.b. Banken, Hotels, Versicherungen, Kinocentren, šffentlichen GebŠuden, Sporthallen und in vielen weiteren kundenspezifischen Sonderanwendungen. NeuroDimm digitale Phasenan-/-abschnittdimmer DIN-Stellwertgeber 0-10V NeuroSwitch 5 In / 5 Out mit Lastkontakten NeuroControl 10 In, 10 Out, 8-40 In / 8-40 Out NeuroLux tageslichtabhšngige Steuerung 5 Analog, 11 In, 11 Out, 9 Lastkontakte elform Licht-Mess-Regeltechnik GmbH & Co. KG D LŸbeck Tel.: , Fax: Dipl.-Ing. Helmut Dietzel MPK-Module Die Firma Dipl.- Ing. Helmut Dietzel GmbH, Bielefeld, hat unter dem Namen MPK eine Serie von LONMARK - kompatiblen Busknoten entwickelt, die sich speziell fÿr den Einsatz in Steuer- und Meldetableaus eignen. Die GerŠte verfÿgen Ÿber 32 adressierbare Ein- bzw. AusgŠnge. Um den Verdrahtungsaufwand zu minimieren, werden die Datenpunkte Ÿber eine 4x8-Matrix zusammengefa t. An den AusgŠngen sind gepulste 24V (effektiv 6V) verfÿgbar und kšnnen mit 50mA belastet werden. ZusŠtzlich sind die Knoten mit 4 separaten digitalen EingŠngen und 4 RelaisausgŠngen bestÿckt. Die Versorgungsspannung betršgt wahlweise 24V oder 230V. Dipl.-Ing. Helmut Dietzel GmbH, D Bielefeld Tel.: , Fax: ELKA-Elektronik Erweiterte LON-Produktpalette LON-Busankoppler fÿr die Unterputzdose Die Schnittstelle zu EIB Designmodulen (Berker, Gira, Jung - andere Designs auf Anfrage) LON-Dimmer Im EinbaugehŠuse: Steuereinheit V zur Ansteuerung von dimmbaren EVGs Phasenabschnittdimmer 500 W mit Nebenstelleneingang Zur Montage auf Hutprofilschienen (REG) Phasenabschnittdimmer 500 W mit Nebenstelleneingang LON-SchaltgerŠte im AufputzgehŠuse: Schalt-/Jalousieaktor mit Nebenstelleneingang (2 x Schalten oder 1 x Jalousie, 2 NebenstelleneingŠnge) Kundenspezifische Lšsungen kundenspezifische Anpassung der Standardprodukte (Hard- und Software) OEM-Entwicklungen (Hard- und Software) (LON-, EIB-, konventionelle Produkte) Sensorik Standard-Lšsungen fÿr viele physikalische Grš en Kundenspezifische Lšsungen auf Anfrage ELKA-Elektronik GmbH, D LŸdenscheid Tel.: , Fax:

15 GebŠudeautomation GMC-Instruments Multifunktionales Leistungsmeßgerät A2000 Die Leistungsme geršte A2000 L1 dienen zur Analyse von Wechselstromnetzen. Alle wichtigen Werte eines Drehstromsystems stehen Ihnen am LONWORKS Interface zur VerfŸgung. Die nahezu freie Programmierung der Parameter, die sehr hohe Klassengenauigkeit von 0,5% und eine Šu erst geringe Einbautiefe von nur 60mm machen diese Me geršte universell einsetzbar. Zur berwachung und Weiterverarbeitung der Me werte sind an jedem GerŠt Grenzwertfunktionen und AnalogausgŠnge verfÿgbar. In der AusfŸhrung mit Datenspeicher kšnnen Sie darÿber hinaus bis zu 10 Me werte aufzeichnen. Die Aufzeichnung erfolgt wahlweise kontinuierlich oder von Ereignissen gesteuert. Bei einer Aufzeichnung in AbhŠngigkeit von Ereignissen haben Sie den Vorteil, da Sie die Vorgeschichte, die zu dem Ereignis fÿhrte, ebenfalls mit aufzeichnen kšnnen. GMC-Instruments Deutschland GmbH, D NŸrnberg Tel.: , Fax: GMC-Instruments Elektrischer Energiezähler U168X Die EnergiezŠhler U1681, U1687 und U1689 erfassen die Wirkenergie in Wechselstrom-, 3-Leiter und 4-Leiter Drehstrom-Netzen. ber die FTT-10A Schnittstelle kann auf Energiebezug und -abgabe, Momentanleistung und FehlerzustŠnde (Drehfeldfehler, Phasenausfall) zugegriffen werden. Zur Synchronisation des Ablesevorgangs ist eine Zeitstempelfunktion vorhanden, die zum Auslšsezeitpunkt die zugehšrigen ZŠhlerstŠnde zwischenspeichert. ZusŠtzlich ist fÿr Energiebezug und -abgabe ein Impulsausgang vorhanden. Der Energiebezug kann direkt am RollenzŠhlwerk abgelesen werden. Die ZŠhlernorm IEC 1036 wird in allen Punkten eingehalten und der ZŠhler verfÿgt Ÿber eine Bauartzulassung der PTB. GMC-Instruments Deutschland GmbH, D NŸrnberg Tel.: , Fax: GMC-Instruments Programmierbarer Multi-Meßumformer SINEAX DME 400 Der SINEAX DME 400-LON ist ein programmierbarer Me umformer mit einem LONWORKS Interface zur gleichzeitigen Erfassung mehrerer Grš en eines elektrischen Starkstromnetzes. Mit einer zusštzlichen RS 232-Schnittstelle am Me umformer lassen sich mittels PC und entsprechender Software die Me art und die Eingangsgrš en programmieren sowie Zusatzfunktionen abrufen. Folgende Grš en eines Starkstromnetzes kšnnen bei Nennstršmen zwischen 1 und 6 A und Nennspannungen zwischen 57 und 400 V (Phasenspannung) bzw. 100 bis 693 V (verkettete Spannung) gemessen werden: Strom, Spannung (rms), Wirk-/Blind-/Scheinleistung, cosj, sinj, Leistungsfaktor, Effektivwert des Stromes mit gro er Einstellzeit (Bimetallme funktion), Schleppzeigerfunktion fÿr die Messung des Stromes und die Frequenz. ZusŠtzlich sind 4 programmierbare EnergiezŠhler integriert. Der Me umformer ist sehr genau: 0,15% fÿr Frequenz, 0,2% fÿr U, I und P. Zur Stromversorgung wird ein eingebautes universelles AC/DC Allstrom- Netzteil verwendet. Die Befestigung des GerŠtes erfolgt wahlweise mittels Schienen-Schnappverschlu als auch mit Schrauben. GMC-Instruments Deutschland GmbH, D NŸrnberg Tel.: , Fax: GMC-Instruments Energy Control System Die Summenstation U1601 erfa t, speichert und optimiert elektrische und nichtelektrische Energien und VerbrŠuche. ber 12 UniversaleingŠnge kšnnen analoge oder impulsfšrmige Signale von z.b. Durchflu me geršten, EnergiezŠhlern und WŠrmemengenzŠhlern verarbeitet werden. ber die LON-Schnittstelle kšnnen bis zu 63 elektrische EnergiezŠhler der Serie U168X ausgelesen werden. Daraus bilden 64 RechenkanŠle Arbeit, Leistung oder Verbrauch, summieren diese Ÿber diverse Zeitintervalle und speichern die Werte mit den zugehšrigen Maxima. Externe Prozesse sind mit Hintergrundprogrammen in ECL-Sprache Ÿber zwei analoge AusgŠnge, vier MOS-Schalter und zwei Relais steuerbar. PC, Modem, Drucker oder Funkuhr werden an zwei RS232-Schnittstellen angeschlossen. Die weitršumige Vernetzung ist Ÿber das multimasterfšhige ECS-LAN mšglich. GMC-Instruments Deutschland GmbH, D NŸrnberg Tel.: , Fax:

16 GebŠudeautomation Fraunhofer-Institut IITB Intelligente Marmorheizkörper mit LON gesteuert Elektrische Direktheizungen als attraktive Marmorplatten tragen zu einer angenehmen Wohnumgebung bei und werden zunehmend konkurrenzfšhig Die Anpassung an die Betriebsanforderungen: einzeln temperatur-geregelt, vernetzt mit Einzelraumregelung (max. 20 Heizkšrper), wenn gewÿnscht mit Unterzentrale (LON-Knoten, max. 100 RŠume) fÿr Zeitprogramme sowie bei gro en GebŠuden mit PC-Zentrale (max. 254 Unterzentralen) erfolgt durch hierarchische Vernetzung, die von jedem Laien durchzufÿhren ist. An jeden Heizkšrper kann ein Fensterkontakt, an jede Unterzentrale ein TelefonfernschaltgerŠt angeschlossen werden. Erzeugerseitiges Lastmanagement ist durch einen weiteren LON-Knoten realisiert. Fraunhofer-Institut IITB, D Karlsruhe Tel: , Fax: Honeywell ILONA Produkt-Portfolio M7410G Diese LONMARK Antriebe mit einem universell nutzbaren Digitaleingang bieten dem Nutzer neue Mšglichkeiten im Bereich des Energiemanagements und in der ProduktflexibilitŠt. Die Antriebsreihe arbeitet mit Standard-Netzwerkvariablen, um eine bestmšgliche Integration in alle Reglerkreise sicherzustellen. Der ILONA-S (M7410G) Kleinventilantrieb stellt LONMARK konforme FunktionalitŠten zur VerfŸgung und arbeitet ebenso auf Thermostatventilen aller gšngigen Fabrikate wie auch auf Honeywell-Zonenventilen. Die leistungsfšhige Ventil- und Antriebskombination kann in allen Applikationen, wie GeblŠsekonvektoren, InduktionsgerŠten, Nacherhitzern, NachkŸhlern und fÿr Zonenapplikationen eingesetzt werden. Die ILONA-Antriebe arbeiten sowohl mit den bekannten Excel-Reglern zusammen wie auch mit allen Reglern, die auf der LONWORKS-Technologie basieren. Honeywell AG, D Schšnaich Tel.: , Fax: Ingenieurgruppe München Projektbericht LON-Betriebsführung mit Sicherheitsfunktion Die Stiftung Attl ist eine Einrichtung fÿr behinderte Menschen, die 1998 ihr 125 jšhriges JubilŠum feierte. Es werden dort ca. 550 Menschen betreut. Dazu gehšren Wohnheime, WerkstŠtten fÿr Behinderte, eine ZentralkŸche und GŠrtnerei mit gro em Verkaufsbereich, die eine Klosteranlage umgrenzen. Im Zuge einer Generalsanierung wurde durch IGM ein umfassendes BetriebsfŸhrungsmodell geplant und durch verschiedene Hersteller realisiert. Es umfa t eine gebšudeÿbergreifende LON-Verkabelung und bietet so die Mšglichkeit, alle Anlagen die auf dem GelŠnde teilweise weit verstreut sind, zu Ÿberwachen und zu optimieren. In dieses Konzept wurde auch die Brandmeldung der einzelnen GebŠude mit eingebunden. Diese melden im Brandfall Ÿber das LON-Netz und zentral in der Verwaltung installierten Feuerwehrhauptmelder an die Feuerwehr- Leitzentrale und visualisieren zugleich den Brandort an einem Brandmeldetableau an der Zufahrt zum GelŠnde. Dort ist der Lageplan der Stiftung in Edelstahl graviert und die GebŠude sind mit LEDÕs markiert. FŸr die Feuerwehr ist dies ein wichtiges Instrument zur Orientierung und schnellen Ermittlung des betrof- fenen GebŠudes. Weiterhin werden zentrale Funktionen wie die Steuerung des Sonnenschutzes Ÿber die Wetterstation, die bedarfsgerechte Steuerung der Au enbeleuchtung im Gesamtareal oder die berwachung von Heizungs-, LŸftungs- oder KŠlteanlagen realisiert. Dem technischen Personal werden Stšrungen der Betriebsmittel sofort und in Klartext am PC angezeigt. Eine Besonderheit ist die ZentralkŸche auf dem GelŠnde. Hier kšnnen verschiedenste KochgerŠte Ÿberwacht und deren Temperatur zur Aufzeichnung des ordnungsgemš en Kochvorganges (gem. Lebensmittel-Hygiene-Verordnung) auf dem PC des KŸchenleiters dargestellt und archiviert werden. Mit der durchgšngigen LON-Vernetzung sind einem zukÿnftigem Wachstum und zahlreichen geplanten Erweiterungen keine Grenzen gesetzt. Die Offenheit des Systems lš t die Wahlfreiheit zur Nutzung der preiswertesten Produkte. Ingenieurgruppe MŸnchen eg, D MŸnchen Tel.: , Fax:

17 GebŠudeautomation Hüppe Form Sonnenschutzsysteme MS-LON-Spezial-I-2xAC-AH Die intelligente Doppel-Motorsteuerung kann zwei Antriebe, mit 2 oder 3 Endschaltern, steuern. Beide KanŠle sind je als einzelne, unabhšngige Motorsteuerung nutzbar. Die 2-fach Motorsteuerung ist speziell geeignet fÿr alle Arten von Storen, Fenstern, etc. und hat universelle und anwendungsorientierte FunktionalitŠt. Die Konfiguration und Inbetriebnahme erfolgt mit Helio, LONMAKER oder weiteren Werkzeugen. In der Motorsteuerung sind Parameter fÿr verschiedenste Storenprodukte bereits vorkonfiguriert. Mittels Netzwerk- und Parameterdatenbank kšnnen zusammen mit Helio auch Feinheiten abgestimmt werden. Durch die integrierte Endschalterdetektion sind komfortable Funktionen mšglich wie: sofortiges Aufwippen der Lamellen in die Beschattungsposition, wodurch lšstige Dunkelphasen im Raum vermieden werden Meldungen von aktuellen Positionen und BetriebszustŠnden Einen hohen Komfort bieten die direkt anschlie baren, konventionellen Impulstasten. Sie erlauben eine individuelle Bedienung der Storen. bergeordnete Funktionen kšnnen fÿr einzelne Storen mit der Vorortbedienung gesperrt werden. Die Aufhebung erfolgt lokal oder mit prioritšren Bus-Befehlen. HŸppe Form Sonnenschutzsysteme GmbH D Oldenburg Tel.: , Fax: JCI Regelungstechnik Johnson Controls ist der Partner fÿr alle Bereiche der GebŠudeautomation. Johnson Controls liefert Produkte, fÿgt die Komponenten zu GebŠudeautomationssystemen zusammen und betreibt GebŠude komplett. DX912x - Der Anlagenrechner fÿr alle Anwendungen im Bereich der Heizung, Klimatisierung, KŠltetechnik, Elektroverteilung, SanitŠr- und Wassertechnik. Der Regler ist frei konfigurierbar und modular erweiterbar. NCM312 - Die Automatisierungsstation und Interface in das Facility Management System METASYS. Das Interface ist Datensammler fÿr Trend- und historische Daten. Automatische Reaktionen und Funktionen sind frei programmierbar. Die Automationsstation tauscht Daten Ÿber Ethernet TCP/IP, Ÿber ARCnet oder Ÿberregional Ÿber serielle Kommunikation mit der Workstation aus. TCUx2xx - Der Einzelraumregler fÿr alle Applikationen im Bereich der Raumregelung. Der Regler ist einsetzbar als KŸhl-/ Heizdecken-Regler, Terminal-Unit-Regler, Fan-Coil-Regler oder als Regler fÿr variable Luftmengen-Systeme. JCI Regelungstechnik, D Essen Tel.: , Fax: ICON ICON Intelligent Control Über Software mehr Funktionalität für Bustechnik Die Software B-CON dient zur Visualisierung und Automation Ÿber Bustechnik (z. Zt. LON-Mark, EIB, M-Bus). Ob Zentralstationen zum Stšrmelde- oder Energiemanagement, gewerkeÿbergreifende Bediensysteme (Visualisierung) oder PC-Controller zum Zeit- oder Lastmanagement - B-CON ist das Werkzeug, das alle Ebenen des technischen GebŠudemanagements abdeckt. DarŸber hinaus unterstÿtzt B-CON konsequent Standards der Kommunikationstechnik (Fax, Cityruf, GSM, LAN/WAN) sowie der Informationstechnik (Windows-Welt, ODBC, OLE). Die ICON PC-Harware tršgt dazu bei, offene, einfach bedienbare und preiswerte Lšsungen zu erstellen. Littwin LON-Module Installationsund Servicetools 15 Jahre Kommunikationsmodule ZŠhlererfassungsmodule (universelle) I/O-Module LON/M-Bus Gateway Router/Repeater Stromversorgungen Fernwirksystem KabelŸberwachung Mosaikschautafeln ICON Intelligent Control GebŠudetechnik GmbH D Birkenfeld Tel.: , Fax: Littwin GmbH, D Oldenburg Tel.: , Fax:

18 GebŠudeautomation Kompletter LONWORKS Einzelraumregler in eine Unterputzdose integriert HNC Controlling Networks bietet neuartige Produktpalette an LON (local operating network) bedeutet, die Intelligenz dort einzusetzen, wo Sensoren und Aktoren angebracht sind. Diesen fundamentalen Gedanken der LonWorks Technologie hat die Firma HNC konsequent verfolgt. Ein HNC-Modul kann Ÿber Standard-Kabelverbindungen innerhalb der Unterputzdosen in den meisten FŠllen die gesamte FunktionalitŠt eines Raumes realisieren: Sollwertsteller, Temperatursensor, Lichtund Jalousietaster, Feuchte und Helligkeitssensoren. Die entsprechenden Aktoren fÿr Zweipunkt- und stetige Ventile runden das Programm ab. Als Abdeckung kšnnen die meisten Standardunterputzprogramme verwendet werden. Hier kommen die normalen passiven Wippen und Abdeckungen zum Einsatz. Das HNC-Modul bietet weiterhin optional den Anschlu einer RS485-Schnittstelle, so da auch nicht LON-fŠhige GerŠte per Softwareanpassung schnell und kostengÿnstig an diesen zukÿnftigen Standard in der GebŠudeleittechnik angebunden werden kšnnen. Zur reichhaltigen Basissoftware fÿr Regler, Dimmer, etc. gehšrt auch eine Bibliothek fÿr die Anbindung an das firmenneutrale DatenŸbertragungssystem FND. Die eingesetzte Hardware (Neuron 3150 mit 64kB Flash Eprom) erlaubt das Implemtentieren komplexer Applikationen, die vom Kunden auch selbst erstellt werden kšnnen. Bedientableaus für die Einzelraumregelung Geräte für den Schaltschrankeinbau mit integrierter Echtzeituhr Mit den neu entwickelten Bedientableaus hat HNC Controlling Networks die Produktpalette fÿr LONWORKS Einzelraumregelungen erweitert. Variante A bietet 16 Taster/ Schalter und 32 LEDs die per SNVT anlagenspezifisch angesteuert werden kšnnen. Variante B mit LCD Anzeige ermšglicht zudem die Verarbeitung von Zeitschaltprogrammen, sowie das direkte Ansteuern und Einlesen von Soll- und Istwerten. Die Bedienung der MenŸsoftware erfolgt komfortabel Ÿber einen Drehtastknopf. Alle Daten kšnnen per SNVT Ÿber das Netz gelesen und veršndert werden. Die Bezeichnung der Wochenprogramme kann ebenso anlagenspezifisch erfolgen. In beiden GerŠten ist eine Echtzeituhr enthalten, die Montage kann mittels eines Einbaurahmens in der SchaltschranktŸr erfolgen. Die Frontplatten kšnnen wšhrend der Inbetriebnahme beschriftet werden. HNC Controlling Networks D Mittenaar Tel.: , Fax:

19 GebŠudeautomation Oppermann CO Tiefgaragenüberwachung mit LON nach VDI 2053 Das TiefgaragenŸberwachungsgerŠt TG -LON der Fa. Oppermann RegelgerŠte GmbH, Stuttgart, zeichnet sich durch besonderen Kundennutzen aus: modularem Aufbau fÿr unterschiedliche GebŠudegrš en; durch die LON-Technologie minimiert sich der Verdrahtungsaufwand. Neben CO-Sensoren kšnnen auch Dieselru -Sensoren angeschlossen werden. Die komplette Ventilatorsteuerung mit Stšrumschaltung einschlie lich LuftstromŸberwachung und Gruppenbildung sind wahlweise mšglich. Durch das werkseitige Binding kann das TG -LON als echtes Plug and Play System sowohl Stand Alone als auch an einer vorhandenen GebŠudeleittechnik angebunden werden. Zu den weiteren VorzŸgen der LON Technologie zšhlt die einfache, halbautomatische Einmann-Kalibrierung. Der Bediener hat vor Ort die gleichen Informationen und FunktionalitŠten wie in der Warte. Das TG - LON entspricht der VDI 2053 Norm und ist T V-geprŸft. Oppermann RegelgerŠte GmbH,D Stuttgart Tel.: , Fax: RACOM ÖkoLectric - Elektroinstallation Unter dem Markennamen kolectric bietet die Firma RACOM GmbH ein System fÿr intelligente Hausinstallation auf LONWORKS - Basis an. Es stehen verschiedene Typen von Ein- bzw. Ausgabemodulen zur VerfŸgung: Module fÿr Einbau in Schalterdosen mit z.b. 4 digitalen EingŠngen und 1 Ausgang, die EingŠnge mit optionaler SabotageŸberwachung. Eine Sonderversion zur Einbindung eines Blockschlosses ist verfÿgbar. Ausgabemodule mit 16 A - Schaltrelais sowie Module zur Ansteuerung von EVGÕs sowie ein grafikfšhiges Anzeige- und Bediendisplay ergšnzen das Angebot. Alle wesentlichen Anforderungen an eine moderne Hausinstallation wie Licht- und Rolladensteuerung, Alarmanlage und Heizungssteuerung kšnnen mit ko-lectric abgedeckt werden. Au erdem ist ein Telefonkoppler, Telecontrol, lieferbar, der Fernabfragen bzw. die Fernbedienung von Bus-Funktionen sowie Alarmierungen/Meldungen Ÿber das Telefonnetz ermšglicht. RACOM GmbH, D Wilhermsdorf Tel.: , Fax: Reko Je nach Wetter - ganz nach Laune mit elektronischen Sonnenschutzsteuerungen FŸr komplexe Sonnenschutz-/Tageslichtlenk-Aufgaben mit Schnittstellen zu deren Gewerken wird bei der REKO electronic GmbH auf LONWORKS - Technologie gesetzt. Insbesondere eingesetzt wird dafÿr die Motorsteuereinheit LON (MSE-LON). Diese wird verwendet um 230V Sonnenschutzantriebe anzusteuern. An die Motorsteuereinheit ãmse- LONÒ von REKO electronic GmbH ist lastseitig direkt ein 230-V-Sonnenschutz-Antrieb anschlie bar. Ein Standard- Jalousietaster kann direkt angeschlossen werden. Ferner ist je ein Eingang fÿr einen digitalen Impulsgeber zur Positionserfassung des Behanges und ein Meldekontakt vorhanden. Die Motorsteuereinheit erhšlt die Wetterdaten Ÿber das Netzwerk von einer Sensoreinheit, die dezentral in der ãmseò verarbeitet werden und den Antrieb entsprechend ansteuert. Reko electronic GmbH, D Marktheidenfeld Tel.: , Fax:

20 GebŠudeautomation SIEMENS Landis & Staefa Division Gewerkeübergreifende Einzelraumregelung Standardapplikationen fÿr die Bereiche HLK Heizkšrper, KŸhl-/Heizdecke, FanCoil Beleuchtung schalten, dimmen und tageslichtabhšngig steuern Sonnenschutz Auf/Ab, Lamellenwinkel Raumbedienung fÿr HLK, Licht und Jalousien Landis & Staefa GmbH, D Frankfurt Tel.: , Fax: Gib EIB keine Chance - benutze SICOLUX Einzelraumsteuerungsmodul ERS4482 Unser innovatives LON-Modul ERS bietet alle wichtigen I/Os für eine bestmögliche Einzelraumregelung: bis zu 8 digitale Eingänge für Taster/Schalter/Kontakte bis zu 2 analoge Eingänge V bis zu 4 Relaiskanälen (16A/250V~) bis zu 4 Analogausgänge V zum Dimmen/Regeln Äußerst sehenswert: das 60mm-tiefe, hutschienenmontierbare Modul (Länge: 105 mm) kommt mit einem 3120-E3-Mikroprozessor aus, besitzt eine FTT10A-Schnittstelle und ist LON-Markkonform vorprogrammiert (inkl. PID-Regler). Noch besser: der Preis! Fragen Sie Ihre benötigte Konfiguration (I/Os) bei uns an und wir machen Ihnen ein attraktives Angebot! SICOTRONIC GmbH D München Tel ; Fax: Unser Name bürgt für Innovation, Fachkompetenz und Qualität im Gebäude SOMFY Sonnensensor HS 700N Er setzt die Ÿber den SonnenfŸhler gemeldeten Werte in ein folgerichtiges Telegramm um. Dieses Telegramm kann einerseits zum Auf- und Abfahren des Sonnenschutzes, andererseits auch zur Steuerung der Beleuchtung verwendet werden. Die physikalischen Grš en ãwindò und ãregenò werden Ÿber einen Wind- bzw. Regensensor (WS 700N und RS 700N) auf den Bus umgesetzt. Diese Telegramme lšsen einen PrioritŠtsbefehl aus, der die Ÿber Aktoren angeschlossenen Antriebe sofort in eine Sicherheitsstellung fšhrt. Die Mšglichkeit, den Wind-Soll-Wert manuell zu Šndern, lš t sich Ÿber die Software am PC sperren oder freigeben. SelbstverstŠndlich kšnnen die Wind-Soll-Werte ebenfalls per Software gešndert werden. Die Antriebsaktoren AA 800 und AA 801 des Herstellers sind fÿr die Steuerung von einem bzw. zwei Einphasen-Kondensatormotoren vorgesehen. Dabei kann zwischen Antrieben der LT-Baureihe fÿr RollŠden, Jalousien oder textilem Sonnenschutz gewšhlt werden. Die Montage erfolgt dezentral - so reduziert sich das Aufkommen der 230 Volt Leitungen erheblich. SOMFY GmbH, D Rottenburg Tel.: , Fax: SVEA LON aus einer Hand SVEA bietet ein vollstšndiges, interoperables und praxisgerechtes Produktsortiment auf Basis von LONWORKS an. Mit rund 100 LON-Produkten deckt das SVEA-Produktsortiment alle Standard-Anwendungen der GebŠudesystemtechnik ab: Beleuchtungssteuerung Sonnenschutzsteuerung Zutrittskontrolle Energieverbrauchserfassung Zeitmanagement Allgemeine Schaltfunktionen Auf Wunsch liefern wir die Systemintegration gleich mit. Fordern Sie unseren Katalog an oder besuchen Sie uns im Internet (www.svea.de). SVEA Building Control Systems GmbH & Co. D Hamburg Tel.: , Fax:

SPECIAL. Produkte Leistungen. April 1998. Systemprodukte. GebŠudeautomation. Industrieautomation. Gastronomietechnik. Systemintegratoren

SPECIAL. Produkte Leistungen. April 1998. Systemprodukte. GebŠudeautomation. Industrieautomation. Gastronomietechnik. Systemintegratoren SPECIAL April 1998 Produkte Leistungen Systemprodukte GebŠudeautomation Industrieautomation Gastronomietechnik Systemintegratoren Editorial Editorial Distribution Was hat das mit LONWORKS zu tun? Eine

Mehr

Innovation für die System Integration

Innovation für die System Integration Innovation für die System Integration PERFORMANCE MADE SMARTER PR Backplane Eine anwenderfreundliche und zuverlässige Montagelösung zwischen dem PLS/SPS/Sicherheitssystem und Trennern/Ex Schnittstellen

Mehr

Die Farbe macht die Funktion!

Die Farbe macht die Funktion! ******NEU: Gebäude-Intelligenz System, steuert einzelne Verbraucher über bestehendes Stromnetz an!****** digitalstrom macht elektrischen Strom intelligent. Alle Geräte können somit über die bestehende

Mehr

PEHA-House-Control-System Intelligenz und Komfort für Ihr Haus! Wohnbau

PEHA-House-Control-System Intelligenz und Komfort für Ihr Haus! Wohnbau PEHA-House-Control-System Intelligenz und Komfort für Ihr Haus! Wohnbau PEHA-House-Control-System Für ein intelligentes Haus. SENSORIK Wenn es um intelligente Gebäudesystemtechnik geht, ist PHC die erste

Mehr

Modul 2020 Modulares I/O System mit Modbus -RTU oder Ethernet - Modbus TCP/IP

Modul 2020 Modulares I/O System mit Modbus -RTU oder Ethernet - Modbus TCP/IP 1und Modul 2020 Modulares I/O System mit Modbus -RTU oder Ethernet - Modbus TCP/IP Anwendung Das Modul 2020 von EAP ist ein I/O System bestehend aus einem Basismodul mit, 4 Tasten und Mikro-SD Kartenslot,

Mehr

SAUTER flexotron 800. Konfigurierbar, leistungsstark und kommunikativ. Heizungs-, Lüftungs-, Klimaregler für komplexe Anwendungen.

SAUTER flexotron 800. Konfigurierbar, leistungsstark und kommunikativ. Heizungs-, Lüftungs-, Klimaregler für komplexe Anwendungen. SAUTER flexotron 800. Konfigurierbar, leistungsstark und kommunikativ. Heizungs-, Lüftungs-, Klimaregler für komplexe Anwendungen. Die perfekte Lösung für kleinere und mittlere Anlagen. Grosse Erfahrung

Mehr

INES-Webserver. Damit gehen Ihre Geräte und Anlagen online. 1 Inhalt

INES-Webserver. Damit gehen Ihre Geräte und Anlagen online. 1 Inhalt Damit gehen Ihre Geräte und Anlagen online Mit dem Webbrowser bedienen, steuern und überwachen Sie INES und die daran angeschlossene Peripherie... ganz einfach übers Internet. 1 Inhalt 1 Inhalt 1 2 Anwendungen

Mehr

Dauerhaft Kosten senken mit System Energiemanagement von RSW Technik CKS. Smart Control von RSW Technik

Dauerhaft Kosten senken mit System Energiemanagement von RSW Technik CKS. Smart Control von RSW Technik Dauerhaft Kosten senken mit System Energiemanagement von RSW Technik CKS Smart Control von RSW Technik Energie messen, erfassen, überwachen CKS Smart Control System Das neue CKS ist ein Smart Control System,

Mehr

Steuerung DLS ECKLITE SC und SC xx-enc

Steuerung DLS ECKLITE SC und SC xx-enc ECKELT I DLS ECKLITE SC und SC xx-enc I Seite 1 Steuerung DLS ECKLITE SC und SC xx-enc Allgemein Die Regelung des ECKLITE Motors hat mit dem ECKLITE CONTROLLER zu erfolgen. Die Verbindung vom ECKLITE CONTROLLER

Mehr

Neue Produkt Familie «E-Line» Daniel Keinath, Ralf Petry 2015 Mai

Neue Produkt Familie «E-Line» Daniel Keinath, Ralf Petry 2015 Mai Neue Produkt Familie «E-Line» Daniel Keinath, Ralf Petry 2015 Mai E-Line Warum E-Line? 2 Saia Burgess Controls www.saia-pcd.com Installation mit Saia PCD Technologie? Saia PCD eine Gute Lösung für Primäranlagen???

Mehr

Signals and Energy Data multisio Signalerfassung und -verarbeitung

Signals and Energy Data multisio Signalerfassung und -verarbeitung Produkt deutsch Signals and Energy Data Signalerfassung und -verarbeitung Signalerfassung und -verarbeitung Erfassen Auswerten Das modulare System bietet umfassende Möglichkeiten der Verbrauchserfassung

Mehr

LEISTUNGSMESSUNG IM ELEKTRISCHEN NETZ SIRAX-REIHE EINBAUGERÄTE FÜR DIE MESSUNG IM STARKSTROMNETZ SIRAX BM1200 SIRAX BM1400 SIRAX MM1200 SIRAX MM1400

LEISTUNGSMESSUNG IM ELEKTRISCHEN NETZ SIRAX-REIHE EINBAUGERÄTE FÜR DIE MESSUNG IM STARKSTROMNETZ SIRAX BM1200 SIRAX BM1400 SIRAX MM1200 SIRAX MM1400 LEISTUNGSMESSUNG IM ELEKTRISCHEN NETZ EINBAUGERÄTE FÜR DIE MESSUNG IM STARKSTROMNETZ SIRAX-REIHE SIRAX BM1200 SIRAX BM1400 SIRAX MM1200 SIRAX MM1400 Einbaugeräte für die Messung im Starkstromnetz Camille

Mehr

automate your world Produkte Über 10 Jahre Erfahrung Ihr Experte für Gebäudesteuerung! www.automationnext.com

automate your world Produkte Über 10 Jahre Erfahrung Ihr Experte für Gebäudesteuerung! www.automationnext.com automate your world Über 10 Jahre Erfahrung Ihr Experte für Gebäudesteuerung! Produkte Wir machen es Ihnen ganz einfach! Wir haben eine innovative Lösung geschaffen, die die Integration verschiedenster

Mehr

Produkte. onsulting. roject. uhl ohannes. Bezeichnung. Automationsstationen

Produkte. onsulting. roject. uhl ohannes. Bezeichnung. Automationsstationen Automationsstationen JKPC-DS-4100 OPEN C1 COSMOS Automationsstation mit CAN-Bus COSMOS 4100 OPEN C1 Frei programmierbare 32 Bit native BACnet Automationsstation mit integrierter Ethernet Schnittstelle

Mehr

KNX EtherGate Eine universelle Plattform für KNX/IP Interfaces

KNX EtherGate Eine universelle Plattform für KNX/IP Interfaces WEINZIERL ENGINEERING GMBH F. Heiny, Dr. Th. Weinzierl Bahnhofstr. 6 84558 Tyrlaching Tel. +49 (0) 8623 / 987 98-03 Fax +49 (0) 8623 / 987 98-09 E-Mail info@weinzierl.de KNX EtherGate Eine universelle

Mehr

TX-I/O für SIMATIC. Siemens Schweiz AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry / Building Technologies Division

TX-I/O für SIMATIC. Siemens Schweiz AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry / Building Technologies Division TX-I/O für SIMATIC Inhalt Einführung TX-IO Sortiment 3 Verwendung von TX-IO in Simatic13 Weitere Informationen 19 page 2/19 TX-I/O Module DESIGO TX-I/O Module Sortimentsübersicht Bus-Interface & Versorgungsmodule

Mehr

SPECIAL DER KATALOG. Tools. Gebäudeautomation. Industrieautomation. Klima & Kältetechnik. Systemintegration. Gastronomietechnik.

SPECIAL DER KATALOG. Tools. Gebäudeautomation. Industrieautomation. Klima & Kältetechnik. Systemintegration. Gastronomietechnik. SPECIAL September 2000 DER KATALOG Tools Gebäudeautomation Industrieautomation Klima & Kältetechnik Systemintegration Gastronomietechnik Veranstaltungen www.lno.de Editorial Editorial LONWORKS weiter

Mehr

Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen?

Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen? Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen? JULIA SCHILLING SSV EMBEDDED SYSTEMS HEISTERBERGALLEE 72 D-30453 HANNOVER WWW.SSV-EMBEDDED.DE Ethernet

Mehr

Netzwerk Technologien in LabVIEW

Netzwerk Technologien in LabVIEW Netzwerk Technologien in LabVIEW von Dirk Wieprecht NI Germany Hier sind wir: Agenda Agenda Bedeutung des Ethernet für die Messtechnik Ethernet-basierende Technologien in LabVIEW Low Level- TCP/IP Objekt

Mehr

Funktionstest Ti2CA Compact

Funktionstest Ti2CA Compact Funktionstest Ti2CA Compact Systemarchitektur Die einfache Ansteuerung, hohe Ausbaustufen, bei geringem Kostenbedarf sowie die hohe Störsicherheit durch kurze Leitungslängen sind wesentliche Vorteile der

Mehr

und stellt über verschiedene Schnittstellen jederzeit aktuelle Daten zur Verfügung. Vorteile der FAFNIR-Technik

und stellt über verschiedene Schnittstellen jederzeit aktuelle Daten zur Verfügung. Vorteile der FAFNIR-Technik Die Messauswertung Die Messauswertung Das beinhaltet die eigensichere Stromversorgung der VISY-Stick Sensoren sowie deren Messauswertung An einem Anschluss können bis zu 3 unterschiedliche VISY-Sensoren

Mehr

SAMSON. TROVIS-Automationssysteme

SAMSON. TROVIS-Automationssysteme SAMSON TROVIS-Automationssysteme Visualisierung Mehr Transparenz im Prozess Moderne Gebäudeleittechnik von SAMSON besitzt eine übersichtliche Informationsdarstellung und eine einheitliche Bedienphilosophie.

Mehr

Zentralenfamilie MC 1500 Bedienung und Anzeige

Zentralenfamilie MC 1500 Bedienung und Anzeige Zentralenfamilie MC 1500 Bedienung und Anzeige System MC 1500 System-Bedienteile Ein modernes und zukunftsorientiertes Sicherheitssystem muss leicht zu handhaben sein und sich effektiv in die unternehmensspezifischen

Mehr

Alle angegebenen Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen. MG: Materialgruppe MTZ: Materialteuerungszuschlag VE: Verpackungseinheit

Alle angegebenen Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen. MG: Materialgruppe MTZ: Materialteuerungszuschlag VE: Verpackungseinheit .2 Auswahlkatalog 2015 ZXKSMARTSTRUXURE.indd 1 22.09.2014 08:23:58 ZXPSE8000CONTROL.indd 1 22.09.2014 08:19:48 Gebäudemanagement Inhalt Gebäudemanagementsysteme SmartStruxure Solution.2 SmartStruxure Lite.3

Mehr

Multi Channel Controller MCC16

Multi Channel Controller MCC16 Multi Channel Controller 1 LED Treiber 16 Kanäle Zahllose Beleuchtungsvarianten Ob als Arbeitsplatzbeleuchtung, Akzentlicht für Hotels und Bars oder als flexibles Raumlicht für Konferenz- und Seminarräume:

Mehr

Smart building automation

Smart building automation evolution in automation Smart building automation the process IT automation platform Advanced Process Control on demand Energy Management based on ISO 50001 Applied Industrie 4.0 solutions Intelligent

Mehr

Automatische Antriebe und Steuerungen für Ihr Zuhause

Automatische Antriebe und Steuerungen für Ihr Zuhause Automatische Antriebe und Steuerungen für Ihr Zuhause Gesamtprogramm www.rademacher.de Intelligenz die bewegt! Wir bringen Komfort in Ihr Zuhause durch Konstruktion und Entwicklung von Lösungen, die das

Mehr

EDS das Energiemanagement aus der Ferne

EDS das Energiemanagement aus der Ferne . Energiemanager das Energiemanagement aus der Ferne Elektrische Energieeffizienz Das. Energiemanager Energiemanagement aus der Ferne CIRCUTOR hat mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von effizienten

Mehr

6/21/2006 Wohnen mit LON

6/21/2006 Wohnen mit LON 6/21/2006 Wohnen mit LON Mein Wunschhaus Was bietet mir das vernetzte Haus? Bustechnologie - mein Haus denkt mit Wir bauen auf LON - warum? Wir bauen auf LON - wie geht es weiter? 6/21/2006 Wohnen mit

Mehr

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau DER CONTROLLER KNX IP Bewährte Technik auf neuem Niveau DAS WAGO-KNX-PORTFOLIO KNX Controller KNX IP starke Performance Der frei programmierbare Controller KNX IP ist das Multitalent für die flexible Gebäudetechnik.

Mehr

MODBUS/TCP und Beckhoff Steuerelemente

MODBUS/TCP und Beckhoff Steuerelemente MODBUS/TCP und Beckhoff Steuerelemente Die 1.7.5 Version wurde zum DOMIQ/Base Modul die Funktion der Bedienung des MOD- BUS/TCP und MODBUS/UDP Protokolls hinzugefügt. Das Base Modul erfüllt die Rolle des

Mehr

GEBÄUDEAUTOMATION- BUILDING AUTOMATION via Ethernet

GEBÄUDEAUTOMATION- BUILDING AUTOMATION via Ethernet GEBÄUDEAUTOMATION- BUILDING AUTOMATION via Ethernet Management, Elektro- sowie Mess-, Steuer- und Regeltechnik mit modernster Technologie Measurement, control and regulation engineering with the latest

Mehr

! AZS-ecp4(z)/12(z) Ein Energie- & Umwelttechnologieunternehmen

! AZS-ecp4(z)/12(z) Ein Energie- & Umwelttechnologieunternehmen Ein Energie- & Umwelttechnologieunternehmen! AZS-ecp4(z)/12(z) Der EnergieController von ASKI ist ein intelligenter Datenlogger,der in erster Linie zur automatisierten Erfassung und Aufzeichnung von Energiedaten

Mehr

Füllstandüberwachungssysteme Serien NT 1000 / 2000 / 3000 Optionsliste. Übersicht

Füllstandüberwachungssysteme Serien NT 1000 / 2000 / 3000 Optionsliste. Übersicht Inhaltsverzeichnis Seite Übersicht P2 -------------------------------------------------------------------------------------------------------- Füllstandüberwachung mit Visualisierung am Touchpanel P4 --------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Alarmierungs- und Fernsteuergeräte, konfigurierbar via Internet (WebConfig)

Alarmierungs- und Fernsteuergeräte, konfigurierbar via Internet (WebConfig) Alarmierungs- und Fernsteuergeräte, konfigurierbar via Internet (WebConfig) titelseite_ts-as_v0509.ai AlarmSystem Via Internet konfigurierbare Alarm-Units TeleButler AlarmSystem ist eine Produktreihe,

Mehr

Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services MOVIVISION. Die neue Freiheit in der Fördertechnik

Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services MOVIVISION. Die neue Freiheit in der Fördertechnik Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services MOVIVISION Die neue Freiheit in der Fördertechnik 2 MOVIVISION MOVIVISION : Die neue Freiheit in der Fördertechnik Die Anlage läuft

Mehr

Meter Bus. Das flexible Kommunikationssystem

Meter Bus. Das flexible Kommunikationssystem Meter Bus Das flexible Kommunikationssystem Daten sicher erfassen und optimal auswerten Der M-Bus (auch Meter Bus genannt) entstand aus der Notwendigkeit, eine große Anzahl Verbrauchsmessgeräte (z.b.:

Mehr

MULTINETWORKING 79. :: Zentrale Türüberwachung. :: Eventmanagement :: Auswertung von Störmeldungen über

MULTINETWORKING 79. :: Zentrale Türüberwachung. :: Eventmanagement :: Auswertung von Störmeldungen über MULTINETWORKING 79 multinetworking :: Zentrale Systemverwaltung :: Zentrale Türüberwachung :: Zentrales ansteuern von Fremdsystemen :: Einspeisung systemfremder Signale :: Eventmanagement :: Auswertung

Mehr

RO-INTERFACE-USB Hardware-Beschreibung

RO-INTERFACE-USB Hardware-Beschreibung RO-INTERFACE-USB Hardware-Beschreibung 2010 September INDEX 1. Einleitung 5 1.1. Vorwort 5 1.2. Kundenzufriedenheit 5 1.3. Kundenresonanz 5 2. Hardware Beschreibung 7 2.1. Übersichtsbild 7 2.2. Technische

Mehr

Steuerungstechnik für mobile Arbeitsmaschinen

Steuerungstechnik für mobile Arbeitsmaschinen Steuerungstechnik für mobile Arbeitsmaschinen HYDAC Stammhaus Deutschland HYDAC Italien HYDAC Niederlande HYDAC Frankreich HYDAC Korea HYDAC China HYDAC USA Ihr kompetenter Partner für mobile Arbeitsmaschinen

Mehr

High Speed Steuerung ZX20T

High Speed Steuerung ZX20T SAFETY Automation High Speed Steuerung High Speed Steuerung Automation Wenn es schnell gehen muss! Fertigungsprozesse werden immer schneller. Es gibt eine Vielzahl von Beispielen: Spritzgussmaschinen,

Mehr

Energie ist messbar. smart-me

Energie ist messbar. smart-me Energie ist messbar. smart-me Echtzeitdaten Einfache Installation Verschiedene Energietypen Zahlreiche Berichte Multi-User Public API 2 smart-me Führender Energie Monitoring Cloud Service Echtzeit-Monitoring

Mehr

Infos zu IP-Symcon. von Thomas Reger (Tom3244)

Infos zu IP-Symcon. von Thomas Reger (Tom3244) Infos zu IP-Symcon von Thomas Reger (Tom3244) Was ist IP-Symcon? IP-Symcon ist eine Software, welche verbindet was nicht zusammengehört IP-Symcon ist ein leistungsstarkes Entwicklungswerkzeug IP-Symcon

Mehr

StarterKit Embedded Control SC13 + DK51. From the electronic to the automation

StarterKit Embedded Control SC13 + DK51. From the electronic to the automation SC13 + DK51 From the electronic to the automation 21.10.2005 No. 1 /14 Entwicklungssystem für Embedded Controller Applikationsspezifische Komponenten ergänzen. Ethernet-Anbindungen seriellen Schnittstellen

Mehr

DMX2DALI. Setup Manual. www.ecue.com. e:cue lighting control An OSRAM Company Rev. 20141103

DMX2DALI. Setup Manual. www.ecue.com. e:cue lighting control An OSRAM Company Rev. 20141103 Setup Manual www.ecue.com e:cue lighting control An OSRAM Company Rev. 20141103 Die aktuellste Version dieses Setup Manuals finden Sie unter: http://www.ecue.com/download 2 Contents Geräte-Übersicht 4

Mehr

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation -485 mit galvanischer Trennung Datenblatt www.sbc-support.com Datenblatt www.sbc-support.com E-Line Remote IOs ote IOs Zentrale oder dezentrale Automation le Automation auf kleinstem der RaumUnterverteilung

Mehr

Data Logging Device Server Anwendungen

Data Logging Device Server Anwendungen Data Logging Device Server Anwendungen Ob Sensoren, Maschinen, Barcode oder RFID Lesegeräte, Waagen oder Anlagen aller Art mit unserer Familie konfigurierbarer Datenlogger bieten wir innovative Lösungen,

Mehr

Technisches Handbuch MDT IP Interface SCN

Technisches Handbuch MDT IP Interface SCN Technisches Handbuch MDT IP Interface SCN Adresse MDT technologies GmbH Geschäftsbereich Gebäudeautomation Papiermühle 1 51766 Engelskirchen Internet: www.mdtautomation.de E-mail: automation@mdt.de Tel.:

Mehr

Energiekosten im Griff mit sofort betriebsbereiter Energiemanagement-Lösung

Energiekosten im Griff mit sofort betriebsbereiter Energiemanagement-Lösung Energiekosten im Griff mit sofort betriebsbereiter Energiemanagement-Lösung Busfähige Stromzähler und Bedienpanel für grafische Auswertung Problemlos installierbar durch Elektriker Erweiterbar bis in die

Mehr

Energiekosten im Griff mit sofort betriebsbereiter Energiemanagement-Lösung

Energiekosten im Griff mit sofort betriebsbereiter Energiemanagement-Lösung Energiekosten im Griff mit sofort betriebsbereiter Energiemanagement-Lösung Busfähige Stromzähler und Bedienpanel für grafische Auswertung Problemlos installierbar durch Elektriker Erweiterbar bis in die

Mehr

Stromauge / EnergyCam. Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten

Stromauge / EnergyCam. Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten Stromauge / EnergyCam Der smarte Clip-on Meter Reader für alle Sparten FAST EnergyCam Clip-On Meter Reader zum smarten Fernauslesen mechanischer Zähler FAST EnergyCam nicht größer als eine Streichholzschachtel

Mehr

jet IDS HIGH-LEIT OPC-GATEWAY zur Anbindung von Automatisierungssystemen Ein offenes, skalierbares SCADA System für alle Infrastrukturanwendungen

jet IDS HIGH-LEIT OPC-GATEWAY zur Anbindung von Automatisierungssystemen Ein offenes, skalierbares SCADA System für alle Infrastrukturanwendungen jet IDS GmbH Nobelstraße 18 D-76275 Ettlingen Postfach 10 05 06 D-76259 Ettlingen Tel. +49 7243 218-0 Fax +49 7243 218-100 Email: info@ids.de Internet: www.ids.de IDS HIGH-LEIT Ein offenes, skalierbares

Mehr

Die Einsteigerlösung in professionelle Zutrittskontrolle. Merkmale der Software. Auslesen der Terminalspeicher. Feiertagskalender.

Die Einsteigerlösung in professionelle Zutrittskontrolle. Merkmale der Software. Auslesen der Terminalspeicher. Feiertagskalender. GAT ACCESS EASY Die Einsteigerlösung in professionelle Zutrittskontrolle GAT Access Easy Klar strukturierte und einfache Benutzerführung Kurze Einarbeitung Übersichtliche Datenpflege Gantner Electronic

Mehr

BSK - Produktfamilie

BSK - Produktfamilie Feldbussytem zur Überwachung und Steuerung von Brandschutzklappen BSK - Produktfamilie St.-Tönnis-Str. 201 50769 Köln Tel.: 0221 976557-0 Fax: 0221 976557-16 Deutschland - Österreich - Schweiz www.ds-steuerungssysteme.de

Mehr

Intelligente GPRS- und UMTS-Modems - MT-202 / MT-251

Intelligente GPRS- und UMTS-Modems - MT-202 / MT-251 Modem, Gateway und SPS in einem Gerät Die Geräte der MT-200 Serie verzichten weitestgehend auf I/Os, sind aber im übrigen Funktionsumfang mit den Telemetriemodulen der MT-100 Serie identisch. Schnittstellen

Mehr

Embedded Linux gnublin Board Programmieren Sonstiges. Embedded Linux am Beispiel des Gnublin-Boards

Embedded Linux gnublin Board Programmieren Sonstiges. Embedded Linux am Beispiel des Gnublin-Boards Embedded Linux am Beispiel des Gnublin-Boards Was ist Embedded Linux? Wikipedia Als Embedded Linux bezeichnet man ein eingebettetes System mit einem auf dem Linux-Kernel basierenden Betriebssystem. In

Mehr

Smart building automation

Smart building automation evolution in automation Smart building automation the process IT automation platform Advanced Process Control on demand Energy Management based on ISO 50001 Applied Industrie 4.0 solutions Intelligent

Mehr

B.oard I.nformation S.ystem CONTROL ONE. Perfekte Systemintegration im. Neubau und Refitt. B.I.S. Yacht Control ONE

B.oard I.nformation S.ystem CONTROL ONE. Perfekte Systemintegration im. Neubau und Refitt. B.I.S. Yacht Control ONE B.oard I.nformation S.ystem CONTROL ONE Perfekte Systemintegration im Neubau und Refitt 1 Das B.I.S. Control ONE bietet Ihnen ein umfassendes System, das für Sie Zuverlässigkeit, Zukunftssicherheit und

Mehr

hanazeder Montage, Anschluss HLC-EA-MP hanazeder electronic GmbH J.M. Dimmel Str. 10 4910 Ried i. I.

hanazeder Montage, Anschluss HLC-EA-MP hanazeder electronic GmbH J.M. Dimmel Str. 10 4910 Ried i. I. hanazeder hanazeder electronic GmbH J.M. Dimmel Str. 10 4910 Ried i. I. HLC-EA- Tel.: +43 7752 84 214 Fax.: +43 7752 84 214 4 www.hanazeder.at office@hanazeder.at Montage, Anschluss 1 Das HLC-EA- Modul

Mehr

Programmierbarer Regler MCX08M

Programmierbarer Regler MCX08M MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Technische Broschüre Programmierbarer Regler MCX08M Die programmierbaren Universalregler der MCX-Reihe von Danfoss bieten Ihnen genau die Funktionalität und Zuverlässigkeit,

Mehr

ueye Kamerafamilie USB 3 ueye Kameras USB 3 ueye CP "ComPact" Abb. 1: USB 3 ueye CP

ueye Kamerafamilie USB 3 ueye Kameras USB 3 ueye CP ComPact Abb. 1: USB 3 ueye CP ueye Kamerafamilie Hinter der ueye steht eine Familie preiswerter und kompakter USB 2.0, USB 3.0 oder GigE Kameras für den professionellen Einsatz in Industrie, Sicherheit und im nicht-industriellen Bereich.

Mehr

Web@SPS V3 WEB BASED AUTOMATION

Web@SPS V3 WEB BASED AUTOMATION Web@SPS V3 WEB BASED AUTOMATION Beschreibung Das Web@SPS ist eine freiprogrammierbare Steuerung (SPS), mit der Besonderheit, dass dieses Gerät auf Basis eines PCs mit einem 80186 Prozessor aufgebaut ist.

Mehr

Die umfassende BACnet - Gebäudemanagementlösung. Anerkannte Kompetenz von SAUTER.

Die umfassende BACnet - Gebäudemanagementlösung. Anerkannte Kompetenz von SAUTER. Die umfassende BACnet - Gebäudemanagementlösung. Anerkannte Kompetenz von SAUTER. BACnet als offener Kommunikationsstandard gemäss EN ISO 16484-5. BACnet (Building Automation and Control network) ist seit

Mehr

Smart Grid Components NEU. FAST EnergyCam 2.0. Der smarte Kamera-Sensor zum Ablesen mechanischer Zähler

Smart Grid Components NEU. FAST EnergyCam 2.0. Der smarte Kamera-Sensor zum Ablesen mechanischer Zähler Smart Grid Components NEU» FAST Der smarte Kamera-Sensor zum Ablesen mechanischer Zähler FAST EnergyCam Hightech im Designgehäuse» FAST Nachrüsten statt austauschen Mit FAST wird Ihr Zähler im Handumdrehen

Mehr

Datenaustausch-Koppler (Peer-to-Peer) 1/1

Datenaustausch-Koppler (Peer-to-Peer) 1/1 Datenaustausch-Koppler (Peer-to-Peer) 1/1 Feldbusanschluss Stiftleiste Serie 231 (MSS) Adresse Adresse 9012345678 6789 501234 Peer to Peer SERVICE STATUS ICOM I/O 750-319/004-000 A B 01 02 + + - - C D

Mehr

TBE332 Controller. Produktbeschreibung

TBE332 Controller. Produktbeschreibung TBE332 Controller Produktbeschreibung Bei der Entwicklung der TBE332 Steuerung wurde auf die Erfahrung unserer jahrelangen Planung und Realisierung verschiedenster Steuerungs- und Regelungseinrichtungen

Mehr

FABRIKAUTOMATION FORM, MUSTER, POSITION, EXISTENZ KOMPLEXE OBJEKTERKENNUNG MIT VISION-SENSOREN SERIE VOS300

FABRIKAUTOMATION FORM, MUSTER, POSITION, EXISTENZ KOMPLEXE OBJEKTERKENNUNG MIT VISION-SENSOREN SERIE VOS300 FABRIKAUTOMATION 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 FORM, MUSTER, POSITION, EXISTENZ KOMPLEXE OBJEKTERKENNUNG MIT VISION-SENSOREN SERIE VOS300 SERIE VOS300 KOMPLEX IN DER LEISTUNG UND EINFACH IN DER

Mehr

epowerswitch 4 Produktdatenblatt

epowerswitch 4 Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist eine Steckdosenleiste für professionelle Ansprüche. Die 4 länderspezifischen Steckdosen lassen sich über den integrierten Webserver komfortabel schalten und verwalten. Zahlreiche

Mehr

Busch-Installationsbus EIB UP-LCD-Tableau 6136/40

Busch-Installationsbus EIB UP-LCD-Tableau 6136/40 73-1 - 6191 25996 Busch-Installationsbus EIB UP-LCD-Tableau 6136/40 für Montage in Unterputz-Kasten 6136/45 D Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung Inhalt Wichtige

Mehr

Einspeisemanagement nach 6 EEG. Technische Einrichtung zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung

Einspeisemanagement nach 6 EEG. Technische Einrichtung zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung Einspeisemanagement nach 6 EEG Technische Einrichtung zur ferngesteuerten Reduzierung der Einspeiseleistung Rechtliche Grundlage 6 Technische und betriebliche Vorgaben Anlagenbetreiberinnen und -betreiber

Mehr

Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026

Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026 DIOLINE PLC COM/COM Technische Änderungen vorbehalten 746026 Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026 Anwendung/Einsatzbereich Beschreibung Flexible leistungsfähige Kompaktsteuerung für den

Mehr

CM7031 Brandmeldezentrale

CM7031 Brandmeldezentrale CM7031 Brandmeldezentrale für 2-6 oder 2-18 Ringleitungen VdS-Nr. G 205 024 www.cm-security.com Besuchen Sie unsere Homepage. TECHNISCHE DATEN UND ZUBEHÖR CM7031 Brandmeldezentrale Grafik-LC-Display mit

Mehr

samos pro kompakte Sicherheitssteuerung

samos pro kompakte Sicherheitssteuerung samos pro kompakte Sicherheitssteuerung samos pro ist eine kompakte und leistungsfähige Sicherheitssteuerung für den Maschinenund Anlagenbau. Mit den nur 22,5 mm breiten Modulen sind programmierbare Sicherheitslösungen

Mehr

Fortbildungsmodule >> Elektrotechnik. Modulpräzisierung zu Modul 14 >> I-BUS3. Teilmodul 14.1 Visualisierung mit Touch-Panel

Fortbildungsmodule >> Elektrotechnik. Modulpräzisierung zu Modul 14 >> I-BUS3. Teilmodul 14.1 Visualisierung mit Touch-Panel B A D E N - W Ü R T T E M B E R G R E G I E R U N G S P R Ä S I D I E N Freiburg // Karlsruhe // Stuttgart // Tübingen Abt. 7 Schule und Bildung Fortbildungsmodule >> Elektrotechnik Modulpräzisierung zu

Mehr

Haus und Gebäude Automatisierung PRODUKTÜBERSICHT

Haus und Gebäude Automatisierung PRODUKTÜBERSICHT Haus und Gebäude Automatisierung PRODUKTÜBERSICHT Iddero entwickelt und vermarktet Produkte für die Haus und Gebäude Automatisierung auf dem KNX Standard basierend Der internationale KNX Standard, von

Mehr

Einfache Computersteuerung für Modellbahnen

Einfache Computersteuerung für Modellbahnen Einfache Computersteuerung für Modellbahnen Was soll eigentlich mit einem Computer gesteuert werden? Diese Frage muss man sich als erstes stellen: - Man braucht für Ausstellungen einen kompletten automatischen

Mehr

I n g e n i e u r g e s e l l s c h a f t f ü r A u t o m a t i o n e n Telemetrie System GSM-H-20 Modulares Fernwirk- und Datenaufzeichnungsgerät, energieautarker Betrieb, Abruf über GPRS, TCP/IP, seriell,

Mehr

SanStore Digitale Videorekorder

SanStore Digitale Videorekorder Sicherheit Anwendungen Netzwerk Technologie SanStore-EM Serie SanStore-MM Serie SanStore-LCM Serie SanStore-HM Serie Tastatur KSC-3505 SanStore Digitale Videorekorder Lieferbar als 4-Kanal, 8-Kanal und

Mehr

WAGO-Funkempfänger basierend auf EnOcean-Technologie

WAGO-Funkempfänger basierend auf EnOcean-Technologie WAGO-Funkempfänger basierend auf EnOcean-Technologie Gebäudeautomation Perfekt gesteckt, drahtlos geschaltet WAGO-Produkte, von der Dosenklemme bis zum Feldbusknoten, sind in der Gebäudetechnik fest etabliert.

Mehr

HAUPTKATALOG EQUIPMENT PROTECTION SOLUTIONS. AUSGABE 24 OKTOBER 2012 03 Schrankzubehör Power Control Steckdosenleisten.

HAUPTKATALOG EQUIPMENT PROTECTION SOLUTIONS. AUSGABE 24 OKTOBER 2012 03 Schrankzubehör Power Control Steckdosenleisten. HAUPTKATALOG EQUIPMENT PROTECTION SOLUTIONS AUSGABE 24 OKTOBER 2012 03 Schrankzubehör Power Control. Inhalt......... 0 Power Control Schrankzubehör Power Control Schränke...... 1 Wandgehäuse.. 2 Schrank-,

Mehr

Das System. Worin unterscheidet sich LON von anderen Feldbussystemen?

Das System. Worin unterscheidet sich LON von anderen Feldbussystemen? LON was ist das? LON steht für Local Operating Network und wurde 1990 von Echelon Corporation (USA) vorgestellt. Das Entwicklungsziel von Echelon war es, einen Mikroprozessor zu entwickeln, der gleichzeitig

Mehr

Industrie 4.0 Die intelligente Produktion von morgen

Industrie 4.0 Die intelligente Produktion von morgen Industrie 4.0 Die intelligente Produktion von morgen Oliver K. Stöckl PHOENIX CONTACT Electronics GmbH Phoenix Contact Überblick Phoenix Contact Gruppe 2014 mehr als 13.000 Mitarbeiter mehr als 1,7 Mrd.

Mehr

Ein dynamisches Messdatenerfassungssystem großer Kanalanzahl, dezentral verteilt mit kaskadierbarer Rechenleistung

Ein dynamisches Messdatenerfassungssystem großer Kanalanzahl, dezentral verteilt mit kaskadierbarer Rechenleistung Gigabit-Ethernet machts möglich: Ein dynamisches Messdatenerfassungssystem großer Kanalanzahl, dezentral verteilt mit kaskadierbarer Rechenleistung Der Unternehmensbereich Power Generation innerhalb der

Mehr

Smart Engineering. Perfection in Automation www.br-automation.com

Smart Engineering. Perfection in Automation www.br-automation.com Smart Engineering Perfection in Automation www.br-automation.com Smart Engineering Smart Engineering mit Automation Studio Mit der Einführung von Automation Studio im Jahr 1997 hat B&R einen weltweit beachteten

Mehr

KNX userforum Symposium München. Merten Schneider Electric Ritto

KNX userforum Symposium München. Merten Schneider Electric Ritto KNX userforum Symposium München Merten Schneider Electric Ritto InSideControl InSideControl zur Steuerung einer KNX Anlage mit mobilen Endgeräten Beleuchtung, Jalousie, Heizung Szenen für übergreifende

Mehr

Bildschirmschreiber PR10 PR20 PR40. MF Instruments GmbH 04/2015

Bildschirmschreiber PR10 PR20 PR40. MF Instruments GmbH 04/2015 Bildschirmschreiber PR10 PR20 PR40 04/2015 MF Instruments GmbH PR Bildschirmschreiber: Anzeige Rekorder Analysator PR in portabler Ausführung Die PR Bildschirmschreiber sind ideale Messgeräte für: Chemie

Mehr

3 TECHNISCHER HINTERGRUND

3 TECHNISCHER HINTERGRUND Techniken und Voraussetzungen 3 TECHNISCHER HINTERGRUND 3.1 Was bedeutet Feldbus-Technik? Die Feldbus-Technik wird zur Datenübertragung zwischen Sensoren / Aktoren und Automatisierungsgeräten, z.b. Speicher-Programmierbaren-

Mehr

4 Achs-Schrittmotor-Regelung Alpha Übersicht

4 Achs-Schrittmotor-Regelung Alpha Übersicht Alpha Übersicht Seite 1/7 Anschluss-Schema Motion Controller, interpolierte Bewegung von bis zu 4 Achsen gleichzeitig, 3D. Systemkonfiguration und Programmierung mit Windowsbasierender PC-Software (GUI

Mehr

SCAN-Feldbussystem. System-Merkmale

SCAN-Feldbussystem. System-Merkmale (The documentation ist only available in german so far) Zur Installation siehe /scan/doc_sys/overwiev.doc im Download. SCAN-Feldbussystem Beim SCAN-Feldbussystem handelt es sich um ein offenes System aus

Mehr

Gefahrenmelde- und Alarmsystem

Gefahrenmelde- und Alarmsystem Sicherheitslösungen Java Web-Software Eberle GmbH Gefahrenmelde- und ierungssystem für Schulen & öffentliche Gebäude App Handauslösung Wandschalter werden durch zum melder. Mehr: Sicherheit in der Schule

Mehr

Totally Integrated Automation Portal siemens.de/tia-portal

Totally Integrated Automation Portal siemens.de/tia-portal Your gateway to automation in the Digital Enterprise Totally Integrated Automation Portal siemens.de/tia-portal Digital Workflow Integra Engine 2 TIA Portal mehr als ein Engineering-Framework Das Totally

Mehr

SEN TRONIC AG PERFORMANCE INSIDE NEW BUSINESS OUTSIDE. Rugghölzli 2 CH - 5453 Busslingen. Tel. +41 (0)56 222 38 18 Fax +41 (0)56 222 10 12

SEN TRONIC AG PERFORMANCE INSIDE NEW BUSINESS OUTSIDE. Rugghölzli 2 CH - 5453 Busslingen. Tel. +41 (0)56 222 38 18 Fax +41 (0)56 222 10 12 PERFORMANCE INSIDE NEW BUSINESS OUTSIDE DIE NEUE INDUSTRIELLE REVOLUTION Im anbrechenden Zeitalter der Digitalisierung ist es für Unternehmen unerlässlich, ihren Kunden zusätzlichen Mehrwert zu bieten.

Mehr

Die Verbindung zwischen drahtlosen xcomfort und Ethernet.

Die Verbindung zwischen drahtlosen xcomfort und Ethernet. Ethernet Communication Interface ECI Die Verbindung zwischen drahtlosen xcomfort und Ethernet. Die Lösung vom Einfamilienhaus bis zum kleinen Zweckbau. Sparen Sie Energie, indem Sie Energie sparen mit

Mehr

PXI-Express für Mess-, Prüf- & Testsysteme!

PXI-Express für Mess-, Prüf- & Testsysteme! PXI-Express für Mess-, Prüf- & Testsysteme! Mithilfe von PXI Express können Anwender ihre Applikationen um zusätzliche, hochleistungsfähige Funktionen erweitern. PXI Express ist vollständig in der PXI-Plattform

Mehr

P2 P1 P2 P1 P2 P1. Sicherheits-Steuerung. Für den Einsatz in mobilen Arbeitsmaschinen

P2 P1 P2 P1 P2 P1. Sicherheits-Steuerung. Für den Einsatz in mobilen Arbeitsmaschinen S1 S2 F1 F2 F1 F2 a b c d e Sicherheits-Steuerung Für den Einsatz in mobilen Arbeitsmaschinen Sicher in die Zukunft Als Sicherheitssteuerung der 2. Generation erfüllt die digsy fusion S die neuesten Anforderungen

Mehr

AC500-eCo: Ihre SPS von ABB Einzigartig, durchgängig, flexibel, kostenoptimiert... Entscheiden Sie sich für mehr!

AC500-eCo: Ihre SPS von ABB Einzigartig, durchgängig, flexibel, kostenoptimiert... Entscheiden Sie sich für mehr! AC500-eCo: Ihre SPS von ABB Einzigartig, durchgängig, flexibel, kostenoptimiert... Entscheiden Sie sich für mehr! Mehr Gewinn mit AC500-eCo Kostenvorteil der neuen SPS AC500-eCo von ABB Die neue AC500-eCo

Mehr

Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de. Neue 3-phasige SELCO Generator Steuerungs-Serie FlexGen

Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de. Neue 3-phasige SELCO Generator Steuerungs-Serie FlexGen Produktinformation FlexGen System Tel.: 49 2162 40025 Fax: 49 2162 40035 info@dsl-electronic.de www.dsl-electronic.de DSL electronic GmbH Neue 3-phasige SELCO Generator Steuerungs-Serie FlexGen Die neuen

Mehr

Intelligente Steuerung und Überwachung für Rechenzentren

Intelligente Steuerung und Überwachung für Rechenzentren Intelligente Steuerung und Überwachung für Rechenzentren Ihr zuverlässiger Partner für maßgeschneiderte Klimatechnik Innovativ Inhaltsverzeichnis Intelligent Präzise HiEvo Seite 4 HiPro Seite 5 Transparent

Mehr

Gebäude- und Energiemanagement in Klinikgebäuden

Gebäude- und Energiemanagement in Klinikgebäuden Gebäude- und Energiemanagement in Klinikgebäuden Referent: Fachvereinigung Krankenhaustechnik e. V. Klaus Langer Vertriebsleiter Neuberger Gebäudeautomation 91541 Rothenburg ob der Tauber Fachvereinigung

Mehr