Vorwort. Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns, Ihnen den Schulungskatalog für das Jahr 2013 präsentieren zu können.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorwort. Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns, Ihnen den Schulungskatalog für das Jahr 2013 präsentieren zu können."

Transkript

1

2 Vorwort Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns, Ihnen den Schulungskatalog für das Jahr 2013 präsentieren zu können. Lassen Sie sich von unserem ein wenig anderen Schulungshaus inspirieren. Dort erwarten Sie nicht nur praxisorientierte Expertentrainings im Oracle und SOA-Umfeld auf höchstem Niveau, sondern wir führen diese auch in einem ausnehmend schönen Trainingscenter durch. Teilnehmer, die unser Schulungszentrum bereits besucht haben, wissen wovon ich spreche. Alle Schulungsräume verfügen über Tageslicht und erlauben eine wunderbare Sicht auf die Felder und Wälder des Oberbergischen Landes. Die wahrscheinlich in Deutschland einmalige Kombination aus Softwareschmiede und nachhaltiger Landwirtschaft erlaubt es Ihnen, auf besondere Art Energie zu tanken. Die exklusive Bioküche, in der alles frisch zubereitet wird, tut ihr Übriges für Ihr Wohlbefinden. Schlendern Sie in den Pausen über das liebevoll modernisierte Fachwerkanwesen unserer IT-Beratung und lassen Sie sich dazu verleiten, in einer unserer Gartenlauben zu verweilen oder mit anderen Schulungsteilnehmern eine Partie Boule zu spielen. Wie Sie Ihren Aufenthalt bei uns auch gestalten, in der idyllischen Atmosphäre unserer Hofanlage bekommen Sie einen freien Kopf für die anspruchsvollen Trainings mit unseren Projektspezialisten. Wir freuen uns auf Sie. Herzlichst Ihr Norbert Bahn Leiter Schulungszentrum 2

3 Impressionen aus unserem Schulungszentrum Buchen Sie unsere Seminare unter 3

4 Inhalt Allgemeines. Inhalt 4 Über uns 6 Das Schulungskonzept 7 Unsere Grafiken 9 Allgemeine Geschäftsbedingungen 75 Organisatorisches 76 Anmeldeformular 77 Ihr Weg zu uns 78 Oracle Database Oracle PL/SQL-Entwickler 10 Kurs: MYSDE MySQL for Developers 11 Kurs: SQLPE Oracle Database11g: Professioneller Einstieg in SQL 12 Kurs: PLSQL Oracle Database11g: PL/SQL und Datenbank- Programmierung 12 Kurs: NF11D Oracle Database11g: SQL and PL/SQL New Features 13 Kurs: ADVPL Oracle Database11g: Fortgeschrittene PL/SQL- 10 Programmierung 13 Kurs: SQLTU Oracle Database 11g: SQL Tuning Workshop 14 Kurs: SQLBI Analytisches SQL für BI-Entwickler 14 Oracle Anwendungs-Entwickler 16 Kurs: MYSDE MySQL for Developers 17 Kurs: SQLPE Oracle Database11g: Professioneller Einstieg in SQL 18 Kurs: PLSQL Oracle Database11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung 18 Kurs: FORMS Oracle Fusion Middleware 11g: Build Applications with Oracle Forms 19 Kurs: EDFOR OC Expert Days: Oracle Forms Best Practices 19 Kurs: REPOR Oracle Reports Developer 10g: Erstellen von Reports 20 Kurs: XMLGR Oracle 11g: XML Fundamentals 20 Kurs: XMLDB Oracle Database11g: Use XML DB 21 Kurs: APEXG Oracle Application Express: Developing Web Applications 21 Oracle Datenbank-Administrator 22 Kurs: LINGA Grundlagen und Administration von Linux 23 Kurs: LINFA Fortgeschrittene Administration von Linux 24 Kurs: DBA 1 Oracle Database11g: Administration Workshop I.. 24 Kurs: DBA 2 Oracle Database11g: Administration Workshop II _ 25 Kurs: NF11A Oracle Database11g: New Features for Administrators 25 Kurs: MYSAD MySQL for Database Administrators 26 Kurs: CWASM Oracle Grid Infrastructure 11g: Manage Clusterware and ASM 26 Kurs: RACAD Oracle Database11g: RAC Administration 27 Kurs: CLOCO Using Oracle Enterprise Manager Cloud Control 27 Kurs: DATAG Oracle Database11g: Data Guard Administration 28 Kurs: PETUN Oracle Database11g: Performance Tuning 28 Kurs: WLSAD Oracle WebLogic Server 11g: Administration Essentials 29 Kurs: EXAAD Exadata Database Machine Administration Workshop 29 Kurs: AHT5T Oracle Anti Hacker-Training intensiv 30 BPM SOA Business Analyst 32 Kurs: ANFOM Anforderungsmanagement für IT-Projekte 33 Kurs: BPMEF Überblick Business Process Management 34 Kurs: BPMMT Grundlegende Designkonzepte für BPM 34 Kurs: BPMMO Oracle BPM 11g - Modeling 35 Kurs: EAGRL Grundlagen der Enterprise Architecture 35 SOA Business Analyst 36 Kurs: ANFOM Anforderungsmanagement für IT-Projekte 37 Kurs: BPMEF Überblick Business Process Management 38 4

5 Kurs: SOAEM SOA-Einführung und -Management 38 Kurs: BPMMT Grundlegende Designkonzepte für BPM 39 Kurs: BPMIP Oracle BPM 11g - Implement the Process Model _.39 Kurs: BPMMO Oracle BPM 11g - Modeling 40 Kurs: SOACA Oracle SOA Suite 11g: Composite Applications 40 Kurs: EAGRL Grundlagen der Enterprise Architecture 41 SOA-Entwickler 42 Kurs: ANFOM Anforderungsmanagement für IT-Projekte 43 Kurs: SOAEM SOA-Einführung und -Management 44 Kurs: SOACA Oracle SOA Suite 11g: Composite Applications 44 Kurs: XMLGR Oracle 11g: XML Fundamentals 45 Kurs: WEBSE Developing Web Services Using Java Technology 45 Kurs: OSBDI Oracle Service Bus 11g: Design & Integrate Services 46 Kurs: UML21 Objektorientierte Analyse und objektorientiertes Design mit der UML Kurs: UMLTT UML 2.1 Tooltag mit dem Enterprise Architect 47 SOA-Architekt 48 Kurs: SOAEM SOA-Einführung und -Management 49 Kurs: EAGRL Grundlagen der Enterprise Architecture 50 Kurs: UML21 Objektorientierte Analyse und objektorientiertes Design mit der UML Kurs: BPMEF Überblick Business Process Management 51 Kurs: SOAES Oracle SOA Suite 11g: Essential Concepts 51 Kurs: SOACA Oracle SOA Suite 11g: Composite Applications 52 Kurs: WEBSE Developing Web Services Using Java Technology 52 Kurs: OSBSA Oracle Service Bus 11g: System Administration 53 SOA-Administrator 54 Kurs: SOAES Oracle SOA Suite 11g: Essential Concepts 55 Kurs: WLSAD Oracle WebLogic Server 11g: Administration Essentials 56 Kurs: SOAAD Oracle SOA Suite 11g: Administration 56 Kurs: OSBSA Oracle Service Bus 11g: System Administration.57 BI Kurs: ANFOM Anforderungsmanagement für IT-Projekte 59 Kurs: UML21 Objektorientierte Analyse und objektorientiertes Design mit der UML Kurs: UMLTT UML 2.1 Tooltag mit dem Enterprise Architect 60 Kurs: JSEFU Java SE 7 Fundamentals 61 Kurs: JSEPL Java SE 7 Programming 61 Kurs: CODCA Code Camp Modernes Programmierhandwerk 62 Kurs: SPRIN Einführung in das Spring-Framework 62 Kurs: HIBER Einführung in Hibernate 63 Kurs: JEEDA Developing Applications for Java EE 6 Platform 63 Kurs: MJSWA Professionelle Entwicklung mobiler JavaScript Web-Applikationen 64 Kurs: BAADF Oracle Fusion Middleware 11g: Build Applications with ADF I 64 Business Intelligence & Data Warehouse 66 Kurs: ANFOM Anforderungsmanagement für IT-Projekte 67 Kurs: SQLPE Oracle Database11g: Professioneller Einstieg in SQL 68 Kurs: SQLBI Analytisches SQL für BI-Entwickler 68 Kurs: PLSQL Oracle Database11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung 69 Kurs: BICCS BI Competence Center und BI-Strategie 69 Kurs: ORABI Oracle 11g: BI-Überblick-Seminar 70 Kurs: OWB12 Data Integration and ETL with Oracle Warehouse Builder 11g 70 Kurs: DIORA Datenintegration mit Oracle: Vergleich OWB, ODI und GoldenGate 71 Kurs: OBIAD Oracle BI 11g R1: Create Analyses & Dashboards 71 Kurs: OBIBR Oracle BI 11g R1: Build Repositories 72 Kurs: BIPUB Oracle BI Publisher 11g R1: Fundamentals 72 Kurs: HESBC Oracle Essbase : Bootcamp 73 Inhalt JAVA SOA BPM Oracle Database Allgemeines JAVA Java-Entwickler 58 Methodik & Lizenzierung Kurs: RETRO Retrospektiven entwickeln 74 Kurs: LIZOP Lizenzierung der Oracle-Produkte 74 BI Buchen Sie unsere Seminare unter 5

6 Über uns Wer wir sind - Ein Einblick OPITZ CONSULTING trägt als führender Projektspezialist für ganzheitliche IT-Lösungen zur Wertsteigerung von Unternehmen bei und bringt IT und Business in Einklang. Mit OPITZ CONSULTING als zuverlässigem Partner können sich die Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und ihre Wettbewerbsvorteile nachhaltig absichern und ausbauen. Bereits 1990 gegründet beschäftigt das Unternehmen heute an acht Standorten mehr als 400 Mitarbeiter. Zum Kundenkreis zählen ¾ der DAX30-Unternehmen sowie branchenübergreifend mehr als 600 bedeutende Mittelstandunternehmen. Das Portfolio von OPITZ CONSULTING umfasst die folgenden Leistungsschwerpunkte: IT-Infrastruktur-Management Das Beratungsangebot im Schwerpunkt IT-Infrastruktur-Management hilft, Betriebskosten zu senken und eine Infrastruktur aufzubauen, die es ermöglicht, agil und flexibel auf neue Anforderungen zu reagieren. Schulungen und Trainings Das Schulungszentrum bietet ein umfangreiches Programm rund um Oracle, SOA, Java, Business Intelligence, Database Security und Exadata. Schulungen und Coachings werden flexibel auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten. Business Information Management Lösungen rund um die Themen Data-Warehousing-Architekturen, Business Intelligence, Data Quality, Enterprise Performance Management und Enterprise Reporting. Business Process Management Mit dem Beratungsangebot werden Kunden aller Branchen unterstützt, die Prozesseffizienz im Unternehmen zu verbessern sowie Prozesskosten zu senken. Anwendungsentwicklung Die Entwicklung effizienter kundenspezifischer IT-Lösungen führt zu einer Verbesserung und Sicherung der spezifischen Einzigartigkeit im Markt und dem daraus resultierenden Wettbewerbsvorteil der Kunden. SOA und System-Integration Kunden werden ganzheitlich über den gesamten Plan-Build-Run- Lifecycle von Projekten begleitet und auf eine Auswahl der Konzepte serviceorientierter Architekturen fokussiert, die Projekte im Umfeld von SOA und System-Integration gewinnbringend voranbringen. 6

7 Unser Schulungskonzept Der Fokus unserer Trainings liegt auf der Vermittlung von Methodenund Technologiekompetenz mit einem hohem Praxisanteil. Wir setzen nur projekterfahrene Trainer ein, die den Bezug zur Praxis erfolgreich herstellen können. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung als Beratungs- bzw. Softwarehaus im Oracle Umfeld. Neben der fachlichen Kompetenz stellen wir hohe Anforderungen an die didaktische Vorgehensweise unserer Trainer: Ein hoher Übungsanteil mit differenzierten Aufgabenstellungen, die sich am Wissensstand der Teilnehmer orientieren, der Einsatz unterschiedlicher Medien und eine aufgabenorientierte Wissensvermittlung sind weitere wichtige Eckpunkte unserer Trainings. Um diesem Qualitätsanspruch dauerhaft gerecht zu werden, bilden wir unsere Trainer regelmäßig didaktisch und methodisch weiter. Den hohen Standard unserer Schulungsunterlagen können wir als Oracle Approved Education Center, also als Teil der Oracle University, garantieren. Sie verfügen bei allen Oracle Schulungen selbstverständlich immer über die aktuellsten Unterlagen des Herstellers. Um eine ganzheitliche und bedarfsgerechte Aus- und Weiterbildung zu planen, bieten wir Ihnen eine individuelle Beratung für die methodisch und technologisch ausgerichtete Mitarbeiterausbildung an. Hierbei begleiten wir Sie beginnend mit der Bedarfsanalyse, über die Planung bis zur Realisierung von individuell abgestimmten Schulungen und projektbegleitenden Coachings. Bedarfsanalyse und Schulungskonzeption Die Bedarfsanalyse führen wir in Form eines Assessments durch. Hier werden Ihre Ziele aufgenommen und die Anforderungsprofile aus den benötigten Methoden und Technologien abgeleitet. Anschließend entwickeln wir gemeinsam ein Konzept für die durchzuführenden Schulungsmaßnahmen. Hierbei gehen wir selbstverständlich auf Ihre projektspezifischen Bedürfnisse ein. Gemeinsam mit Ihnen planen wir ein ausgewogenes Programm, das aus einer Mischung von Classroom-Schulungen und individuell abgestimmten Inhouse- Trainings sowie projektbegleitenden Maßnahmen bestehen kann. Schulungsvarianten Basierend auf den Anforderungsprofilen und dem individuellen Leistungsstand der Teilnehmer bieten wir sowohl die klassischen Classroom-Schulungen als auch die besonders auf Ihre Belange zugeschnittenen Inhouse-Schulungen an. Classroom-Schulungen Die Classroom-Schulungen mit ihren aktuellen Terminen können Sie unserem Schulungskatalog und unseren Webseiten entnehmen. Sie finden in unserem Schulungszentrum Gummersbach statt. Wir bieten Ihnen nicht nur Schulungen aus dem Oracle University-Programm an, sondern zusätzlich eine Vielzahl an Ergänzungskursen, die über das Oracle Schulungsprogramm hinausgehen und die aktuellen Methoden und Techniken im Markt noch stärker reflektieren. Inhouse-Schulungen Wir können Ihren Schulungsaufwand optimieren, indem wir ein individuelles Kursangebot für Sie entwickeln und diese Trainings in Ihrem Hause durchführen. Basierend auf den n Ihrer Mitarbeiter und Ihren besonderen Anforderungen können Seminarinhalte gestrafft, vertieft und neu zusammengestellt werden. In diesen Trainings können wir uns ggf. auf Ihre Datenbestände und -strukturen beziehen und damit die Schulung perfekt auf Ihre speziellen Bedürfnisse und Rahmenbedingungen zuschneiden. Auf diese Weise werden Kosten reduziert, die Motivation der Kursteilnehmer optimiert und die Schulungserfolge stellen sich entsprechend schneller ein. Zur Erstellung eines individuellen Schulungskonzeptes ist üblicherweise eine Bedarfsanalyse erforderlich. Sprechen Sie uns hierzu an. Wir senden Ihnen gerne ein Angebot. Das Schulungskonzept BI JAVA SOA BPM Oracle Database Allgemeines Buchen Sie unsere Seminare unter 7

8 Das Schulungskonzept Projektbegleitendes Training Die projektspezifische Einarbeitung der Mitarbeiter ist in der Regel besonders effizient, da die neuen Methoden und Technologien sofort in der Praxis erprobt und an den Ergebnissen überprüft werden. Hierbei haben sich projektspezifische Workshops und begleitendes Coaching der Mitarbeiter als sinnvolle Mittel herausgestellt, um die erworbenen Kenntnisse mit nachhaltigem Erfolg in Projekten einzusetzen. Projektspezifische Workshops Basierend auf Erfahrungen der Vergangenheit haben wir bereits einige Workshops entwickelt, die inhouse bei Ihnen erfolgen können und spezielle Themen adressieren. In vielen Fällen ist es durchaus sinnvoll, diese Workshops um Beispiele aus Ihren Projekten anzureichern oder auch mit Ihnen gemeinsam die notwendigen Workshop- für Ihre spezielle Projektsituation zu entwickeln. Hierdurch wird der Lern- und Erkenntniswert für die Schulungsteilnehmer erheblich gesteigert. Projektbegleitende Trainings Im Rahmen des projektspezifischen Coachings und der Review- Maßnahmen begleiten wir Sie aktiv bei der Umsetzung Ihrer Projekte und sichern so die effiziente Umsetzung des Erlernten in die Praxis. Unsere Coachs gehen selbstverständlich individuell auf die Bedürfnisse der Projektmitarbeiter ein. In der Praxis zeigt sich, dass Coachings und Review-Maßnahmen effektive Möglichkeiten darstellen, neue Methoden und Technologien erfolgreich in Projekten zu nutzen und die Anwendung des erlernten Wissens nachhaltig zu forcieren. 8

9 Unsere Grafiken Erklärungen zu den Grafiken Damit Sie sich in unserem umfangreichen Schulungsangebot direkt und einfach zurechtzufinden, veranschaulichen wir die Ausbildungsgänge und Schulungen in diesem Katalog mit Hilfe von Grafiken. Dabei stellen wir alle Schulungen eines bestimmten Themenschwerpunktes in einem einzelnen Kästchen dar. Pfeile und Anordnung der Kästchen zeigen, in welchem Bezug die Kurse zueinander stehen bzw. wie sie aufeinander aufbauen. Zu Beginn eines neuen Abschnitts wird der Gesamtaufbau eines Schulungsganges einmal vollständig grafisch dargestellt, später über den einzelnen Kursinformationen in der Detailansicht gezeigt. Um einen optimalen Lernerfolg sicherzustellen, empfehlen wir Ihnen, die angebotenen Lernpfade in den Grafiken einzuhalten. Der Besuch einer vorgelagerten Schulung erleichtert das Verständnis für die Folgeschulung, während bei einer erforderlichen Schulung das dort vermittelte Wissen die Voraussetzung ist, um an der Folgeschulung erfolgreich teilnehmen zu können. SQLPE Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL PLSQL Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programierung Unsere Grafiken BPM Oracle Database Allgemeines Bedeutung der Linien: Die erforderlichen Vorschulungen werden in einem Kasten mit durchgezogenen Linien abgebildet. Empfohlene Schulungen hingegen sind zusätzlich mit einer gestrichelten Linie umrandet. Eine gestrichelte blaue Linie von Kurs zur Kurs kennzeichnet einen optionalen Kurs, dessen Besuch den Lernerfolg steigern kann. Erforderliche Vorschulung finden sich in einem Kasten mit durchgängiger Linie mit grau hinterlegtem Kursnamen und Pfeil zur weiterführenden Schulung. SOA MYSDE MySQL for Developers Empfohlene Schulung sind mit gestricheltem Rand umgeben. Eine solche Schulung kann das Verständnis der anderen Schulungen merklich beeinflussen. BI JAVA Buchen Sie unsere Seminare unter 9

10 Oracle Database Oracle PL/SQL-Entwickler MySQL MYSDE MySQL for Developers SQLPE Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL PLSQL Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programierung NF11D Oracle Database 11g: SQL and PL/SQL New Features Migration ADVPL Oracle Database 11g: Fortgeschrittene PL/SQL-Programmierung SQLTU Oracle Database 11g: SQL Tuning Workshop SQLBI Analytisches SQL für BI-Entwickler 10

11 Oracle PL/SQL-Entwickler Der Oracle PL/SQL-Entwickler beherrscht den Einsatz von komplexem SQL und der leistungsstarken Programmiersprache PL/SQL. In diesem Ausbildungsgang erwirbt der Teilnehmer alle notwendigen Fachkenntnisse für die Erstellung von datenbankorientierten Anwendungen unter Oracle 11g. Darüber hinaus ist dieser Pfad der erste Schritt auf dem Weg zum Oracle Anwendungs-Entwickler. MYSDE MySQL for Developers MySQL 5 Tage 2.210,00 EUR MYSDE MySQL for Developers Allgemeines Oracle Database Johannes Koj Dr. Andreas Wagener Ines Möckel Ihre Dozenten: Johannes Koj ist Senior Consultant bei der OPITZ CONSULTING und beschäftigt sich bei unserer IT-Beratung seit vielen Jahren mit Anwendungsentwicklung auf Basis von Oracle Technologien. Seine Schwerpunkte sind Oracle RDBMS, PL/ SQL, SQL und Performance-Tuning. Das MySQL for Developers -Training vermittelt Datenbank-Entwicklern die notwendigen Grundlagen zum Planen, Designen und Implementieren einer auf MySQL basierenden Anwendung. Die Teilnehmer lernen die grundlegenden SQL-Befehle zum Design der Datenbank, der Datenabfrage und der Programmierung unter MySQL. Zusätzlich bereitet dieses Seminar die Teilnehmer auf die MySQL Developer -Zertifizierung vor. Datenbank-Entwickler BPM Dr. Andreas Wagener spezialisierte sich nach seinem Studium der Physik an der RWTH Aachen in der Datenbank-Anwendungsentwicklung und arbeitet seit über 15 Jahren in Projekten zu diesem Thema. Als Trainer konzentriert er sich besonders auf den Bereich Performance Tuning. Ines Möckel ist Senior Consultant bei der OPITZ CONSULTING und beschäftigt sich bei unserer IT-Beratung seit vielen Jahren mit Projektmanagement (Planung, Steuerung, Controlling) sowie der Anwendungsentwicklung in Verbindung mit Oracle-Datenbanktechnologien. Ihre Entwicklungsschwerpunkte sind PL/SQL, SQL und APEX. MySQL Client/Server-Konzepte Abfragen von Daten Errors und Warnings SQL-Ausdrücke Datentypen Metadaten Datenbanken und Tabellen Bearbeiten von Daten Transaktionen Joins Unterabfragen Views Prepared Statements Export und Import von Daten Stored Routines Trigger Storage Engines Optimierung von Datenbanken SOA JAVA Kursunterlagen Englisch Kurssprache Deutsch Grundlegende Erfahrungen mit relationalen Datenbanken und SQL BI Termine Buchen Sie unsere Seminare unter 11

12 SQLPE Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL PLSQL Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programierung SQLPE Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL PLSQL Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung 5 Tage 5 Tage 3.150,00 EUR 3.150,00 EUR Dieser Kurs beschäftigt sich mit der Einführung in die Oracle Database 10g- und 11g-Technologie, den Konzepten relationaler Datenbanken und der leistungsstarken Programmiersprache SQL. Die Teilnehmer erwerben grundlegende SQL-Kenntnisse und lernen, wie sie Datenbanktabellen sowie Metadaten abfragen. Die Erstellung von Datenbankobjekten wie Tabellen, Views, Constraints, Sequenzen usw. sind weitere wichtige dieses Kurses. Weiterhin wird die Date-Time-Funktionalität und der Einsatz von regulären Ausdrücken in SQL dargestellt. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer alle wichtigen Komponenten der Programmiersprache PL/SQL. Das erlernte Know-how erlaubt es den Teilnehmern, Daten mittels SQL in PL/SQL programmgesteuert zu verarbeiten. Dieser Kurs beschäftigt sich nicht nur mit den Grundlagen wie Kontrollstrukturen, zusammengesetzten Datentypen, Cursor und Exceptions, sondern befähigt die Teilnehmer Prozeduren, Funktionen, Packages und Trigger zu erstellen. Die Themenbereiche Large Objects (LOBs), Build-In Packages und die Verwaltung von Abhängigkeiten runden diesen Kurs ab. Data Warehouse-Administrator, Businessanalytiker, Forms-, PL/SQL- und Java-Entwickler, Systemanalytiker System-Analytiker, PL/SQL-Entwickler, Technische Berater, Forms-Entwickler, Datenbank-Administratoren Daten mit der SELECT-Anweisung abrufen Daten einschränken und mit der ORDER BY-Klausel sortieren Daten mit Single-Row-Funktionen anpassen Ausgaben über aggregierte Daten mit den Gruppenfunktionen erstellen Daten aus mehreren Tabellen anzeigen Abfragen mit Unterabfragen SET-Operatoren verwenden Daten mit INSERT-, UPDATE-, MERGE- und DELETE- Anweisungen bearbeiten Tabellen mit DDL-Anweisungen erstellen und verwalten Sichten auf Daten mit Views erzeugen Data Dictionary Views verwenden Weitere Schemaobjekte wie externe Tabellen, funktionsbasierte Indizes und Materialized Views erstellen Synonyme und Sequenzen erstellen und verwenden Zusammengehörige Daten mit den GROUP BY- und HAVING-Klauseln gruppieren Hierarchische Datenabfragen Reguläre Ausdrücke PL/SQL-Einführung Ausführbare Anweisungen erstellen Daten auf dem Server mit PL/SQL bearbeiten Kontrollstrukturen erstellen Zusammengesetzte Datentypen Records und Collections Explizite Cursor Exceptions behandeln Stored Procedures erstellen Stored Functions erstellen Packages erstellen Weitere Package-Konzepte Oracle Build-In Packages bei der Anwendungsentwicklung nutzen Dynamisches SQL und Metadaten Überlegungen zum Entwurf von PL/SQL-Code Abhängigkeiten verwalten Large Objects (LOBs) bearbeiten Trigger erstellen Anwendungen für Trigger PL/SQL Compiler verstehen und beeinflussen keine Kurs: Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL Termine Termine

13 NF11D Oracle Database 11g: SQL and PL/SQL New Features Migration ADVPL Oracle Database 11g: Fortgeschrittene PL/SQL-Programmierung Allgemeines NF11D Oracle Database 11g: SQL and PL/SQL New Features 2 Tage 1.260,00 EUR ADVPL Oracle Database 11g: Fortgeschrittene PL/SQL-Programmierung 3 Tage 1.890,00 EUR Oracle Database In diesem Kurs lernen die Teilnehmer die wichtigsten neuen Features für SQL- und PL/SQL-Anwender unter Oracle 11g kennen. Unter Verwendung des Tools SQL Developer werden die vielseitigen Erweiterungen und Techniken zur Performance-Optimierung präsentiert. Funktionale Erweiterungen wie Inlining, Flashback Data Archives, compound Trigger sind wichtige Bestandteile des Seminars. Die Teilnehmer lernen ferner die verbesserten Möglichkeiten zur Anwendung von dynamischem SQL und des überarbeiteten LOB-Datentyps wie intelligent compression und transparent encryption kennen. Zum Abschluss werden die neuen SQL-Klauseln Pivot und Unpivot präsentiert. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer fortgeschrittene Konzepte, um PL/SQL an der Schnittstelle zwischen Datenbank und Anwendung möglichst optimal und performant einzusetzen. Unter Verwendung spezieller Features in Packages, Cursorn, erweiterten Schnittstellenmethoden und Collections lernen die Teilnehmer die Erstellung leistungsfähiger PL/ SQL Programme. Darüber hinaus befasst sich dieser Kurs mit effizienter Programmierung, dem Aufruf externer C- und Java-Routinen und der fein granulierten Zugriffskontrolle (Fine-Grained Access). Testen, Tracen und Profilen von PL/ SQL-Code und die Abwehr von SQL-Injection-Attacken sind weitere Schwerpunkte. BPM PL/SQL- und Datawarehouse-Entwickler, Systemanalytiker System-Analytiker, PL/SQL-Entwickler, Technische Berater, Forms-Entwickler, Datenbank-Administratoren Regular-Expression-Erweiterungen Object-Type-Verbesserungen Native-Dynamic-SQL-Verbesserungen Optimierung der nativen Kompilierung Weitere Datentypen Inlining-Konzept Diverse PL/SQL-Optimierungen Compound Triggers Secure-File LOBs Secure-File LOB Deduplizierung, Kompression und Encryption Pivoting-Operationen SQL-Developer-Erweiterungen Debugging von PL/SQL Sinnvolle Konzepte der PL/SQL-Programmierung Überlegungen zum Design von Packages Effektive Nutzung von Programmeinheiten Externe Java- und C-Routinen mit PL/SQL ausführen Java-Klassenmethoden aufrufen Arbeiten mit Collections Implementieren einer Virtual Private Database Arbeiten mit Large Objects (LOBs) Verwenden von SecureFile LOB Deduplication, Compression und Encryption Verwenden von nativer und interpretierter Kompilierung Tunen von PL/SQL-Code Nutzen von Intra-Unit Inlining Performance-Verbesserung durch Nutzen des Result- Caches Analyse zur Lokalisierung von Mehrdeutigkeiten im Programmcode Testen und Tracen von PL/SQL-Code Profiling von PL/SQL-Code Absichern des PL/SQL-Codes gegen SQL Injection SOA JAVA Kursunterlagen Englisch Kurssprache Deutsch Kenntnisse über SQL und PL/SQL der vorhergehenden Versionen Kurs: Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung BI Termine Termine Buchen Sie unsere Seminare unter 13

14 SQLTU Oracle Database 11g: SQL Tuning Workshop SQLBI Analytisches SQL für BI-Entwickler SQLTU Oracle Database 11g: SQL Tuning Workshop SQLBI Analytisches SQL für BI-Entwickler 3 Tage 1 Tag 1.890,00 EUR 630,00 EUR Dieser Kurs wurde für erfahrene SQL-Entwickler oder DBAs konzipiert und liefert die Grundlage für die Optimierung komplexer Datenbanken und Anwendungen. Die Teilnehmer erhalten ein tiefes konzeptionelles Verständnis der Oracle Datenbank und Architektur, das sie in vielen Übungen umsetzen können. Verschiedene Methoden zum Lokalisieren von Langläufer-Statements und Flaschenhälsen werden präsentiert. Die Möglichkeiten zur Darstellung und Interpretation von Ausführungsplänen und die unter Oracle 10g und 11g eingeführten Tuning-Mechanismen sind weitere Kernpunkte dieses Seminars. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer die Vorzüge der analytischen Funktionen kennen. Es wird aufgezeigt, wie mit analytischen Funktionen Daten aggregiert und analysiert werden können. Im weiteren Verlauf des Seminars beschäftigen sich die Teilnehmer mit den unter Oracle 11g eingeführten PIVOT-Operatoren, der Spreadsheet-Klausel und den hierarchischen Abfragen. Zum Abschluss des Trainings wird aufgezeigt, wie Daten unter Einbezug von regulären Ausdrücken und Unterabfragen analysiert werden können. Systemanalytiker, PL/SQL-Entwickler, Technischer Berater, Forms-Entwickler, Datenbank-Administratoren PL/SQL-Entwickler, BI-Entwickler Architektur der Oracle Datenbank Tuning-Methoden befolgen Anwendungen performanceorientiert entwerfen und entwickeln Einführung und Arbeitsweise des Optimizers Join-Optimierung Anzeigen und Interpretieren von Ausführungsplänen Statistiken sammeln Histogramme Bind-Variablen Peeking Dynamisches Sampling AnwendungstracingSHigh Load SQL identifizieren Automatic SQL Tuning mit dem SQL Tuning Advisor SQL-Profilerstellung SQL Access Advisor Einführung Indizes Advanced Indizes Optimizer Hints und Ausführungsplan-Stabilität Einführung in die analytischen SQL-Funktionen Gruppieren und Aggregieren von Daten über SQL Anwenden von Grouping Sets Ranking-Funktionen Pivot-Operationen über die Pivot und Unpivot-Klauseln ausführen Spreadsheet-Funktionalität über die SQL MODEL- Klausel anwenden Hierarchische Datenabfrage Analysieren von Daten über reguläre Ausdrücke Kurs: Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL Kurs: Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung Kurs: Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL Kurs: Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung Termine Termine

15 Oracle Database Allgemeines Mobile BI - Ob im Office oder unterwegs, Sie haben Ihre Informationen jederzeit dabei. Oracle Lizenzen mit Hilfe unserer Experten effektiv und kostenoptimiert managen. BPM Wir unterstützen Sie bei Auswahl, Konzeption und Einsatz mobiler Business-Intelligence- Lösungen. Mit Mobile BI von OPITZ CONSULTING können Sie schneller entscheiden, Informationen genau da nutzbar machen, wo sie gebraucht werden und endlich auch den CFO zum Nutzerkreis Ihrer BI-Lösungen hinzufügen. Nutzen Sie die Erfahrung unseres Teams und implementieren Sie Mobile BI Lösungen erfolgreich in Ihrem Unternehmen. Identifizieren Sie mit uns Anwendungsfälle aus den Bereichen Managementdashboarding, Reporting, Analytics und integrierter mobiler Applikationen. Wir helfen Ihnen, die sicherheitstechnischen Risiken zu managen und dank Mobile BI erfolgreich den Nutzerkreis Ihrer BI-Lösung zu erweitern. Mit unserer 20-jährigen Erfahrung im BI-und DWH-Lösungsportfolio unterstützen wir Sie dabei, mobile BI in Ihre BI-Strategie und -Architektur gewinnbringend zu integrieren und wertsteigernd einzusetzen. Wir helfen Ihnen bei Lizenzberatung, Lizenzkauf und begleitendem Lizenzmanagement Innerhalb des gesamten Lizenzmanagements stellen Server-Produkte wie etwa von Oracle eine besondere Herausforderung dar. Generell besteht ein effektives, kostenoptimiertes Lizenzmanagement darin, Compliance herzustellen und zu erhalten, dabei die Kosten zu reduzieren, den tatsächlichen Bedarf an Lizenzen zu ermitteln und Transparenz herzustellen. Wir analysieren Ihre bestehenden Oracle Lizenzen und optimieren Ihre Infrastruktur nach technischen und lizenzrechtlichen Aspekten. Unser Ziel ist die Harmonisierung von Oracle Infrastruktur-, Anwendungs und Organisationsarchitekturen. Dabei berücksichtigen wir die geltenden Lizenzbedingungen von Oracle und halten die Compliance-Vorgaben konsequent ein. SOA JAVA Weitere Informationen erhalten Sie auf Ihr direkter Ansprechpartner zu unseren BI-Leistungsangebot ist Jochen Wilms. Telefon: Weitere Informationen zu unseren Leistungen im Bereich Oracle Lizenzen erhalten Sie auf BI Buchen Sie unsere Seminare unter 15

16 Oracle Database Oracle Anwendungs-Entwickler MySQL MYSDE MySQL for Developers SQLPE Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL PLSQL Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programierung FORMS REPOR XMLGR APEXG Oracle Database 11g: Build Applications with Oracle Forms Oracle Reports Developer 10g: Erstellen von Reports Oracle 11g: XML Fundamentals Oracle Application Express: Developing Web Applications EDFOR XMLDB OC Expert Days: Oracle Forms Best Practices Oracle Database 11g: Use XML DB 16

17 Oracle Anwendungs-Entwickler Der Oracle Anwendungs-Entwickler beherrscht das Rapid Application Development mit den Oracle-Werkzeugen Forms und Reports. Diese leistungsfähigen Umgebungen liefern dem Entwickler eine optimale Plattform für flexible und schnelle Softwareentwicklung. In den Trainings zu Oracle Forms erlernen die Teilnehmer, wie mit grafischen Mitteln Masken entworfen und komplexe Anwendungen gebaut werden. Das Training zu Oracle Reports ermöglicht die Erstellung von Berichten auf höchstem Niveau, in denen sich Daten und Grafiken dynamisch präsentieren lassen. Als interessante Alternative stellt Oracle mit Application Express eine neue Entwicklungsumgebung bereit, in der einfach und schnell Webanwendungen entwickelt werden können. MYSDE MySQL for Developers MySQL 5 Tage 2.210,00 EUR MYSDE MySQL for Developers Allgemeines Oracle Database Das MySQL for Developers -Training vermittelt Datenbank-Entwicklern die notwendigen Grundlagen zum Planen, Designen und Implementieren einer auf MySQL basierenden Anwendung. Die Teilnehmer lernen die grundlegenden SQL-Befehle zum Design der Datenbank, der Datenabfrage und der Programmierung unter MySQL. Zusätzlich bereitet dieses Seminar die Teilnehmer auf die MySQL Developer -Zertifizierung vor. BPM Matthias Schuldner Gerd Volberg Norbert Bahn Ihre Dozenten: Matthias Schuldner ist bei OPITZ CONSULTING seit mehreren Jahren für die Analyse und Implementierung von Anwendungen auf Basis von Java EE, Web-Technologien sowie Oracle Datenbanken zuständig. Sein Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung von Benutzeroberflächen mit Frameworks wie GWT/GXT oder JSF. Auch im Oracle Datenbankenumfeld verfügt er über umfangreiches Know-how u. a. zu SQL, PL/SQL oder der XML DB. Gerd Volberg ist Solution Architekt im Bereich Application Engineering. Er beschäftigt sich seit 20 Jahren mit den Themen Oracle Forms, Oracle Designer und PL/SQL. Er ist Autor von Fachartikeln und regelmäßig Sprecher auf Konferenzen. Norbert Bahn ist Projektmanager und Leiter des Schulungszentrums bei OPITZ CONSULTING. Er entwickelt, berät und schult seit vielen Jahren Kunden im Bereich der Anwendungsentwicklung auf Basis von Oracle. Seine Schwerpunkte sind SQL, PL/SQL, XML-Integration sowie SQL-Statement-Tuning. Datenbank-Entwickler MySQL Client/Server-Konzepte Abfragen von Daten Errors und Warnings SQL-Ausdrücke Datentypen Metadaten Datenbanken und Tabellen Bearbeiten von Daten Transaktionen Joins Unterabfragen Views Prepared Statements Export und Import von Daten Stored Routines Trigger Storage Engines Optimierung von Datenbanken Kursunterlagen Englisch Kurssprache Deutsch Termine Grundlegende Erfahrungen mit relationalen Datenbanken und SQL SOA JAVA BI Buchen Sie unsere Seminare unter 17

18 SQLPE Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL PLSQL Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programierung SQLPE Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL PLSQL Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung 5 Tage 5 Tage 3.150,00 EUR 3.150,00 EUR Dieser Kurs beschäftigt sich mit der Einführung in die Oracle Database 10g- und 11g-Technologie, den Konzepten relationaler Datenbanken und der leistungsstarken Programmiersprache SQL. Die Teilnehmer erwerben grundlegende SQL-Kenntnisse und lernen, wie sie Datenbanktabellen sowie Metadaten abfragen. Die Erstellung von Datenbankobjekten wie Tabellen, Views, Constraints, Sequenzen usw. sind weitere wichtige dieses Kurses. Weiterhin wird die Date-Time-Funktionalität und der Einsatz von regulären Ausdrücken in SQL dargestellt. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer alle wichtigen Komponenten der Programmiersprache PL/SQL. Das erlernte Know-how erlaubt es den Teilnehmern, Daten mittels SQL in PL/SQL programmgesteuert zu verarbeiten. Dieser Kurs beschäftigt sich nicht nur mit den Grundlagen wie Kontrollstrukturen, zusammengesetzten Datentypen, Cursor und Exceptions, sondern befähigt die Teilnehmer Prozeduren, Funktionen, Packages und Trigger zu erstellen. Die Themenbereiche Large Objects (LOBs), Build-In Packages und die Verwaltung von Abhängigkeiten runden diesen Kurs ab. Data Warehouse-Administrator, Businessanalytiker, Forms-, PL/SQL- und Java-Entwickler, Systemanalytiker System-Analytiker, PL/SQL-Entwickler, Technische Berater, Forms-Entwickler, Datenbank-Administratoren Daten mit der SELECT-Anweisung abrufen Daten einschränken und mit der ORDER BY-Klausel sortieren Daten mit Single-Row-Funktionen anpassen Ausgaben über aggregierte Daten mit den Gruppenfunktionen erstellen Daten aus mehreren Tabellen anzeigen Abfragen mit Unterabfragen SET-Operatoren verwenden Daten mit INSERT-, UPDATE-, MERGE- und DELETE- Anweisungen bearbeiten Tabellen mit DDL-Anweisungen erstellen und verwalten Sichten auf Daten mit Views erzeugen Data Dictionary Views verwenden Weitere Schemaobjekte wie externe Tabellen, funktionsbasierte Indizes und Materialized Views erstellen Synonyme und Sequenzen erstellen und verwenden Zusammengehörige Daten mit den GROUP BY- und HAVING-Klauseln gruppieren Hierarchische Datenabfragen Reguläre Ausdrücke PL/SQL-Einführung Ausführbare Anweisungen erstellen Daten auf dem Server mit PL/SQL bearbeiten Kontrollstrukturen erstellen Zusammengesetzte Datentypen Records und Collections Explizite Cursor Exceptions behandeln Stored Procedures erstellen Stored Functions erstellen Packages erstellen Weitere Package-Konzepte Oracle Build-In Packages bei der Anwendungsentwicklung nutzen Dynamisches SQL und Metadaten Überlegungen zum Entwurf von PL/SQL-Code Abhängigkeiten verwalten Large Objects (LOBs) bearbeiten Trigger erstellen Anwendungen für Trigger PL/SQL Compiler verstehen und beeinflussen keine Kurs: Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL Termine Termine

19 FORMS Oracle Database 11g: Build Applications with Oracle Forms EDFOR OC Expert Days: Oracle Forms Best Practices Allgemeines FORMS Oracle Fusion Middleware 11g: Build Applications with Oracle Forms 5 Tage 3.150,00 EUR In diesem Seminar werden Internet-Anwendungen mit Oracle Forms 11g erstellt, getestet und bereitgestellt; einem Werkzeug, mit dem in kürzester Zeit überzeugende und komplexe Anwendungen erzeugt werden können. Eine komfortable grafische Benutzeroberfläche (GUI) erlaubt es Masken mit Benutzereingabefeldern, wie zum Beispiel Kontrollkästchen, Listenfeldern und Optionsgruppen zu erstellen. Die Funktionalität dieser Masken wird über ereignisbezogene Trigger realisiert. Nach Abschluss dieses Seminars besitzen die Teilnehmer die Fähigkeit, komplexe Internetanwendungen inklusive Datenbankzugriff zu erstellen. EDFOR OC Expert Days: Oracle Forms Best Practices 2 Tage 1.260,00 EUR Wünschen Sie sich mehr Effizienz für die tägliche Arbeit in Ihren Forms Projekten? Benötigen Sie eine Expertenmeinung und möchten Sie erfahren, wie Sie leistungsfähige Frameworks in Ihren Projekten optimal aufbauen und erweitern können? Dann sollten Sie unsere OC Expert Days: Oracle Forms Best Practices nicht verpassen! Das Seminar wendet sich an Entwickler, die in einem neuen Forms Projekt ein leistungsfähiges Framework benötigen, ein bestehendes Projekt erweitern oder einfach nur Tipps und Tricks zum effizienten Arbeiten erlernen möchten. Oracle Database BPM Entwickler, Formsentwickler, PL/SQL-Entwickler, Technischer Berater Forms-Entwickler, Technische Berater Oracle Forms Developer und Oracle Forms-Services- Architektur Komponenten der Oracle Developer Suite Einfache Forms-Module erstellen Forms-Module mit Master-Detail-Beziehung erstellen Datenblöcke und Layouts ändern Diverse Eingabefelder und Wertelisten (LOVs) erstellen Kontrollkästchen, Listenfelder und Optionsgruppen erstellen Schaltflächen und Trees erstellen Fenster und Leinwände erstellen Symbolleisten erstellen Trigger erstellen und debuggen Feldern Funktionalitäten hinzufügen Laufzeitmeldungen und Warnfenster Validierungsprozess und Navigation in der Anwendung Transaktionsverarbeitung Flexiblen Code erstellen Objekte und Code gemeinsam verwenden Eigenschaftsklassen und PL/SQL Libraries verwenden Mit Clients über WebUtil interagieren Anwendungen mit mehreren Forms Style Guide Vererbungsstrategien Template-Nutzung Library-Integration und PLL- vs. PLX-Nutzung Exception-Handling-Strategie ON-Error- und ON-Message-Nutzung Logging und Debugging Assertions Form-Success-Prüfung für Built-Ins-Blöcke auf Updatable Views Record-Status im Post-Query setzen Generische List-Items und Sortierung in BlöckenLOV s mit gruppierten Daten Konfigurationsdateien BI Beans in Forms integrieren PL/SQL-Loops unterbrechen Migration von Zeichensätzen (z. B. UTF8) SOA JAVA Kursunterlagen Englisch Kurssprache Deutsch Kurs: Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL Kurs: Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung Kurs: Oracle Fusion Middleware 11g: Build Applications with Oracle Forms BI Termine Termine Buchen Sie unsere Seminare unter 19

20 REPOR Oracle Reports Developer 10g: Erstellen von Reports XMLGR Oracle 11g: XML Fundamentals REPOR Oracle Reports Developer 10g: Erstellen von Reports XMLGR Oracle 11g: XML Fundamentals 5 Tage 2 Tage 3.150,00 EUR 1.260,00 EUR In diesem Seminar entwerfen und erstellen die Teilnehmer mit Oracle Reports eine Vielzahl von Standard- und benutzerdefinierten Berichten im Web oder auf Papier. Die Daten können aus beliebigen Datenquellen in zahlreichen Berichtstypen abgerufen, anzeigt und formatiert und die Ausgabe an einem beliebigen Ziel veröffentlicht werden. Einer statischen Web-Seite können dynamische hinzugefügt und der Bericht im Web veröffentlicht werden. Außerdem werden komplexere Berichte angepasst, Diagramme eingebettet und die Oracle Application Server Reports Services verwendet, um Berichte bereitzustellen. Dieser Kurs führt die Teilnehmer in die XML-Grundlagen ein und zeigt wie XML-Dokumente gegen Document Type Definition (DTD) und XML Schema (XSD) validiert werden können. Im weiteren Seminarverlauf wird die Transformation in unterschiedliche Zielformate über die XML Stylesheet Language (XSL).dargestellt und aufgezeigt wie mit XPath- Ausdrücken gezielt Teile eines XML-Dokuments angesprochen werden können. Zum Abschluss dieses Seminars wird dargestellt, wie XML in der Datenbank über XML-DB und XML-Types eingesetzt werden kann. Forms- und Reports-Entwickler Architekten, Projektleiter, Entwickler Standard-Entwurfstypen von Berichten Ausgabeziele und -formate Komponenten des Reports Builder Tabellarische Berichte auf Papier erstellen Webfähige Berichte erstellen und in einem Browser ausführen Vordefinierte Papier-Templates von Oracle Reports Struktur und Objekte im Report Data Model Berichte mit mehreren Blättern und Abschnitten entwerfen Bericht Bursting Anordnung und Seitenumbruch Berichte mit XML-Tags erstellen Anpassungen zur Laufzeit sowie Batch- Aktualisierungen Benutzer- und Systemparameter erstellen Diagramme in Berichten zur Laufzeit anzeigen Diagramme mithilfe von Graph Wizard erstellen Datenmodelle und Layout-Objekte für Matrixberichte Verschiedene Trigger-Typen Data Model- und Layout Model-Trigger erstellen Globalen und serverseitigen Code erstellen Built-In- und SRW-Package von Report Builder Oracle Application Server Reports Services Einführung in die XML-Terminologie Aufbau von XML-Dokumenten XML-Dokumente erstellen und bearbeiten XML Namespaces Validierung gegen Document Type Definition (DTD) Validierung gegen XML-Schemas Vergleich von XML-Schema und DTD In XML unter Verwendung von XPath navigieren Transformation von XML über XSL Transformations (XSLT) Erstellen von XSLT Templates Einführung in Oracle XML DB Kurs: Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL Kurs: Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung Kurs: Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL Termine Termine

Vorwort. Vorwort. Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns, Ihnen den Schulungskatalog für das Jahr 2013 präsentieren zu können.

Vorwort. Vorwort. Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns, Ihnen den Schulungskatalog für das Jahr 2013 präsentieren zu können. Vorwort Vorwort Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns, Ihnen den Schulungskatalog für das Jahr 2013 präsentieren zu können. Lassen Sie sich von unserem ein wenig anderen Schulungshaus inspirieren.

Mehr

Schulungskatalog SOA. SOA Business Analyst SOA-Entwickler SOA-Architekt SOA-Administrator JAVA. Java-Entwickler

Schulungskatalog SOA. SOA Business Analyst SOA-Entwickler SOA-Architekt SOA-Administrator JAVA. Java-Entwickler 2012 Schulungskatalog Oracle Database Oracle PL/SQL-Entwickler Oracle Anwendungs-Entwickler Oracle Datenbank-Administrator Database Security BPM Business Analyst Jetzt auch Linux- und MySQL-Trainings SOA

Mehr

Schulungskatalog 2011

Schulungskatalog 2011 Schulungskatalog 2011 Oracle Database Oracle PL/SQL-Entwickler Oracle Anwendungs-Entwickler Oracle Datenbank-Administrator Database Security EXADATA BPM Business Analyst SOA SOA Business Analyst SOA-Entwickler

Mehr

Darüber hinaus wird das Training dazu beitragen, das Verständnis für die neuen Möglichkeiten zu erlangen.

Darüber hinaus wird das Training dazu beitragen, das Verständnis für die neuen Möglichkeiten zu erlangen. Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle 11g: New Features für Administratoren Beschreibung: Der Kurs über fünf Tage gibt Ihnen die Möglichkeit die Praxis mit der neuen

Mehr

Schulungskatalog Oracle / Quest

Schulungskatalog Oracle / Quest Schulungskatalog Oracle / Quest Individualität Mit den Inhouse-Schulungen der RUWA GmbH ermöglichen wir Ihnen die maßgeschneiderte Konfiguration Ihrer Weiterbildungsmaßnahme. Die Schwerpunkte werden von

Mehr

Oracle GridControl Tuning Pack. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de

Oracle GridControl Tuning Pack. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Oracle GridControl Tuning Pack best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda GridControl Overview Tuning Pack 4/26/10 Seite 2 Overview Grid Control

Mehr

Firmenprofil. www.syntegris.de

Firmenprofil. www.syntegris.de Firmenprofil www.syntegris.de Überblick GESCHÄFTSFÜHRUNG Andreas Baumgart, Business Processes and Service Gunar Hofmann, IT Solutions Sven-Uwe Weller, Design und Development Jens Wiemer, Finance & Administration

Mehr

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen...

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen... Inhalt HTML- Grundlagen und CSS... 2 XML Programmierung - Grundlagen... 3 PHP Programmierung - Grundlagen... 4 Java - Grundlagen... 5 Java Aufbau... 6 ASP.NET Programmierung - Grundlagen... 7 1 HTML- Grundlagen

Mehr

Menschen. Innovationen. Lösungen.

Menschen. Innovationen. Lösungen. Menschen. Innovationen. Lösungen. Woher wir kommen. Ein Rückblick. Was wir machen. Ein Einblick. OPITZ CONSULTING wurde 1990 von Peter Dix, Bernhard Opitz und Rolf Scheuch in Bensberg bei Köln gegründet.

Mehr

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch.

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch. Lebenslauf Persönliche Angaben Name, Vorname Aktuelle Position Nationalität Abplanalp, Dieter Senior Architect, Projekt Manager Schweizer Sprachen Deutsch Englisch Italienisch Muttersprache mündlich: gut

Mehr

Werkzeuge für Datenbank Handwerker: IBM Data Studio und IBM Optim QWT

Werkzeuge für Datenbank Handwerker: IBM Data Studio und IBM Optim QWT Werkzeuge für Datenbank Handwerker: IBM Data Studio und IBM Optim QWT Neue Technologien effizient nutzen Ehningen, 3. Juli 2014 Rodney Krick rk@aformatik.de aformatik Training & Consulting GmbH & Co. KG

Mehr

Schulungsangebot D A CH UNIVERSITY. Februar Juni 2015

Schulungsangebot D A CH UNIVERSITY. Februar Juni 2015 D A CH UNIVERSITY Schulungsangebot Februar Juni 2015 Schweiz Tel. 08 00/56 10 58 (gebührenfrei) oder +41/56 483 31 31 (für Anrufe vom Ausland/Handy) www.oracle.com/ch/education edu-buch_ch@oracle.com Österreich

Mehr

BIW - Überblick. Präsentation und Discoverer Demonstration - Teil 1 - Humboldt Universität zu Berlin am 10. Juni 2004

BIW - Überblick. Präsentation und Discoverer Demonstration - Teil 1 - Humboldt Universität zu Berlin am 10. Juni 2004 BIW - Überblick Präsentation und Discoverer Demonstration - Teil 1 - Humboldt Universität zu Berlin am 10. Juni 2004 Annegret Warnecke Senior Sales Consultant Oracle Deutschland GmbH Berlin Agenda Überblick

Mehr

MaxDB-Schulungsthemen

MaxDB-Schulungsthemen MaxDB-Schulungsthemen Ein Überblick über unser Angebot Allgemeine Hinweise zu unseren Schulungen Die Schulungen finden in der Regel als Inhouse Schulungen bei den interessierten Unternehmen statt. Die

Mehr

D A CH. Schulungsangebot. Juli Dezember 2015 JAN MAR FEB APR JUN AUG JUL MAY DEC OCT SEP NOV

D A CH. Schulungsangebot. Juli Dezember 2015 JAN MAR FEB APR JUN AUG JUL MAY DEC OCT SEP NOV D A CH Schulungsangebot Juli Dezember 2015 JAN FEB MAR APR MAY JUN JUL AUG SEP OCT NOV DEC Deutschland Tel. +49 89 14301710 www.oracle.com/de/education edu-buch_de@oracle.com Österreich Tel. +43/ (0)1/

Mehr

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1 Folie 1 Führend im Gartner Magic Quadranten für verteilte, interagierende SOA Projekte Oracle ist weltweit auf Rang 1 auf dem Markt der Enterprise Service Bus Suiten (ESB) für SOA Software 2010 26,3 %

Mehr

Profil Andy Sydow. Persönliche Daten. Profil. Profil Andy Sydow. Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Profil Andy Sydow. Persönliche Daten. Profil. Profil Andy Sydow. Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Profil Andy Sydow Persönliche Daten Nationalität Sprachen Abschluss deutsch Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Profil Herr Sydow verfügt über mehrjährige Erfahrung als DWH/BI

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil I Installation, Architektur und Infrastruktur 15

Inhaltsverzeichnis. Teil I Installation, Architektur und Infrastruktur 15 Teil I Installation, Architektur und Infrastruktur 15 1 Einleitung................................................ 17 1.1 Der Aufbau des Buches..................................... 18 1.2 Konventionen.............................................

Mehr

> EINFACH MEHR SCHWUNG

> EINFACH MEHR SCHWUNG > EINFACH MEHR SCHWUNG Mit unserer Begeisterung für führende Technologien vernetzen wir Systeme, Prozesse und Menschen. UNTERNEHMENSPROFIL VORSTAND & PARTNER CEO CFO COO CTO PARTNER ROBERT SZILINSKI MARCUS

Mehr

Praktische Anwendungsentwicklung mit Oracle Forms

Praktische Anwendungsentwicklung mit Oracle Forms Praktische Anwendungsentwicklung mit Oracle Forms von Perry Pakull, Stefan Jüssen, Walter H. Müller 1. Auflage Hanser München 2007 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 446 41098 5 Zu Leseprobe

Mehr

Die Integration von Requirements Management, Software Configuration Management und Change Management mit der MKS Integrity Suite 2006

Die Integration von Requirements Management, Software Configuration Management und Change Management mit der MKS Integrity Suite 2006 Die Integration von Requirements Management, Software Configuration Management und Change Management mit der MKS Integrity Suite 2006 Oliver Böhm MKS GmbH Agenda Überblick Der Entwicklungsprozess: Requirements

Mehr

Oracle Forms 11g Informationen zum neuen Release

Oracle Forms 11g Informationen zum neuen Release Oracle Forms 11g Informationen zum neuen Release Jürgen Menge Oracle Deutschland TSBU Middleware Forms & Reports 11g Architektur Oracle Forms und Reports Teil der Fusion Middleware

Mehr

XML - Extensible Markup Language. Agenda - Oracle XML DB

XML - Extensible Markup Language. Agenda - Oracle XML DB Architektur und Funktionalitäten der Oracle XML DB - ein Überblick mit ausgewählten praktischen Beispielen - im Rahmen des 17. Workshop Grundlagen von Datenbanken 2005 in Wörlitz Annegret Warnecke Senior

Mehr

Berater-Profil 1575. DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - EDV-Erfahrung seit 1991. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 1575. DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - EDV-Erfahrung seit 1991. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 1575 DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - Ausbildung Diplomarbeit am Institut Industriel du Nord in Lille, Frankreich Studium der Allgemeinen Informatik (FH Köln) Diplom-Informatiker

Mehr

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II Beschreibung: Die Teilnehmer lernen verschiedene Topologien des Oracle Application

Mehr

Technische Seminarreihe Empowering Business Intelligence

Technische Seminarreihe Empowering Business Intelligence PRESSEMITTEILUNG / Veranstaltungshinweis Technische Seminarreihe Empowering Business Intelligence Trivadis bietet für Entwickler, Projektleiter, Datenbank-Administratoren sowie DWHund BI-Interessierte

Mehr

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung Fachinformatiker Systemintegration Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung In dem Seminar erhalten Sie das notwendige Wissen, um erfolgreich das Fachgespräch in Ihrer Facharbeiterprüfung

Mehr

Zielsetzung. Fachlicher Schwerpunkt. Besondere Qualifikation. Fortbildung

Zielsetzung. Fachlicher Schwerpunkt. Besondere Qualifikation. Fortbildung Zielsetzung Freiberufliche Mitarbeit in Projekten (Teilzeitprojekte) Verfügbar ab: sofort Fachlicher Schwerpunkt Oracle Datenbanken Oracle Real Application Cluster (RAC) Veritas Cluster Server (VCS) SAP

Mehr

Und was wird aus meinem Berichtswesen? Oracle Deutschland B.V. & Co. KG

Und was wird aus meinem Berichtswesen? <Speaker> Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Und was wird aus meinem Berichtswesen? Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Die Zukunft von Oracle Reports Statement of Direction (März 2012) Oracle Application Development Tools: Statement of Direction

Mehr

ANDREAS PROUZA. Wien, 2015-03-27. andreaspr@aon.at andreas@prouza.at. http://www.prouza.at

ANDREAS PROUZA. Wien, 2015-03-27. andreaspr@aon.at andreas@prouza.at. http://www.prouza.at DB2 & SQL E I N F Ü H R U N G T U N I N G O P T I M I E R U N G S E C R E T S ANDREAS PROUZA andreaspr@aon.at andreas@prouza.at http://www.prouza.at Wien, 2015-03-27 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Die Erkenntnis von gestern muss heute mit einem neuen. 19.06.2009 TEAM - Ihr Partner für IT 2

Die Erkenntnis von gestern muss heute mit einem neuen. 19.06.2009 TEAM - Ihr Partner für IT 2 Beratung Software Lösungen Integration von Reporting Tools in Oracle ADF 11g Applikation Der Inhalt dieses Vortrages beruht auf den Erfahrungen und Erkenntnissen zu einem bestimmten Zeitpunkt und unter

Mehr

Oracle APEX 3.2. Peter Raganitsch. Einführung und neue Features 16.04.2009

Oracle APEX 3.2. Peter Raganitsch. Einführung und neue Features 16.04.2009 Oracle APEX 3.2 Einführung und neue Features 16.04.2009 Peter Raganitsch Agenda» Über Competence Center» Was ist Oracle Application Express» Welche Entwickler» Features von Oracle APEX» Architektur» Neue

Mehr

Angebote in der Microsoft IT Academy:

Angebote in der Microsoft IT Academy: 1. Titel des Angebots / elearning-academy (Microsoft IT Academy) CC VISU Titel des Moduls 2. Kurze Beschreibung Microsoft IT Academy des Angebots Mit dem Microsoft IT Academy Programm bietet das Competence

Mehr

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. 1 Oracle Fusion Middleware Ordnung im Ganzen Matthias Weiss Direktor Mittelstand Technologie ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG 2 Agenda Begriffe & Ordnung Fusion Middleware Wann, was, warum Beispiel für

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15. 2 Die grafischen Tools des SQL Server 2008 59. 3 Eine neue Datenbank erstellen 87

Inhaltsverzeichnis. 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15. 2 Die grafischen Tools des SQL Server 2008 59. 3 Eine neue Datenbank erstellen 87 Vorwort 11 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15 1.1 SQL Server wer ist das? 16 1.1.1 Der SQL Server im Konzert der Datenbanksysteme 16 1.1.2 Entscheidungsszenarien für Datenbanksysteme 17 1.1.3 Komponenten

Mehr

OMNITRACKER Trainingstermine und -beschreibungen

OMNITRACKER Trainingstermine und -beschreibungen Mit diesem Training legen Sie das Fundament der erfolgreichen OMNITRACKER Administration und Konfiguration. Das Training behandelt die Grundlagen aller wesentlichen Funktionsbereiche. Es vermittelt Ihnen

Mehr

3... SAP NetWeaver Developer Studio: Schritt für Schritt zur Beispielanwendung... 119

3... SAP NetWeaver Developer Studio: Schritt für Schritt zur Beispielanwendung... 119 1... SAP NetWeaver... 25 1.1... Plattform für die Enterprise Service-Oriented Architecture... 26... 1.1.1... Enterprise-SOA-Definition... 26... 1.1.2... Vorteile einer serviceorientierten Architektur...

Mehr

ORACLE Database Appliance X4-2. Bernd Löschner 20.06.2014

ORACLE Database Appliance X4-2. Bernd Löschner 20.06.2014 ORACLE Database Appliance X4-2 Bernd Löschner 20.06.2014 Einfach Zuverlässig Bezahlbar Technische Übersicht Oracle Database Appliance 2 Hardware To Kill... Costs! Einfach. 3 Hardware To Kill... Costs!

Mehr

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG ALLGEMEINE DATEN Name: Wohnort: Frau Dr. Simone Dannenberg Raum Nürnberg Jahrgang: 1964 Ausbildung: Diplom-Biologe Promotion am Max-Planck-Institut für Terrestrische Mikrobiologie, Marburg Fortbildungen:

Mehr

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG ALLGEMEINE DATEN Name: Wohnort: Frau Dr. Simone Dannenberg Raum Nürnberg Jahrgang: 1964 Ausbildung: Diplom-Biologe Promotion am Max-Planck-Institut für Terrestrische Mikrobiologie, Marburg Fortbildungen:

Mehr

CARL HANSER VERLAG. Christopher Allen. Oracle PL/SQL für Einsteiger Der Einsatz von SQL und PL/SQL in der Oracle-Datenbank 3-446-21801-7

CARL HANSER VERLAG. Christopher Allen. Oracle PL/SQL für Einsteiger Der Einsatz von SQL und PL/SQL in der Oracle-Datenbank 3-446-21801-7 CARL HANSER VERLAG Christopher Allen Oracle PL/SQL für Einsteiger Der Einsatz von SQL und PL/SQL in der Oracle-Datenbank 3-446-21801-7 www.hanser.de Inhaltsverzeichnis Danksagung...XI Einleitung...XIII

Mehr

ORACLE Application Express (APEX) und Workflows. Copyright 2014. Apps Associates LLC. 1

ORACLE Application Express (APEX) und Workflows. Copyright 2014. Apps Associates LLC. 1 ORACLE Application Express (APEX) und Workflows Copyright 2014. Apps Associates LLC. 1 Apps Associates Weltweit tätiger Dienstleister für Geschäfts- und Technologieberatung 2002 Gründung der Apps Associates

Mehr

Oracle Database 10g Die RAC Evolution

Oracle Database 10g Die RAC Evolution Oracle Database 10g Die RAC Evolution Markus Michalewicz BU Database Technologies ORACLE Deutschland GmbH 2 Page 1 www.decus.de 1 RAC-Revolution, RAC-Evolution & Computing Oracle8i mit OPS Oracle9i Rel.

Mehr

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010...

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010... Inhalt Grundlagen relationaler Datenbanken... 2 Access 2010 - Grundlagenseminar... 3 Access 2010 - Aufbauseminar... 4 Von Excel 2010 zu Access 2010... 5 Access 2010 - Programmierung Teil 1... 6 Access

Mehr

Integrated Data Management Konzentrieren sie sich auf ihr Business, und nicht auf die Verwaltung ihrer Daten

Integrated Data Management Konzentrieren sie sich auf ihr Business, und nicht auf die Verwaltung ihrer Daten Integrated Data Management Konzentrieren sie sich auf ihr Business, und nicht auf die Verwaltung ihrer Daten Entwurf Data Architect Verwaltung und Umsetzung komplexer Datenmodelle Graphische Darstellung

Mehr

Oracle Business Process Analysis Suite. Gert Schüßler Principal Sales Consultant

<Insert Picture Here> Oracle Business Process Analysis Suite. Gert Schüßler Principal Sales Consultant Oracle Business Process Analysis Suite Gert Schüßler Principal Sales Consultant 1 Geschäftsprozesse Zerlegung am Beispiel Kreditvergabe Antrag aufnehmen Antrag erfassen Schufa Kunden

Mehr

Oracle 10g und SQL Server 2005 ein Vergleich. Thomas Wächtler 39221

Oracle 10g und SQL Server 2005 ein Vergleich. Thomas Wächtler 39221 Oracle 10g und SQL Server 2005 ein Vergleich Thomas Wächtler 39221 Inhalt 1. Einführung 2. Architektur SQL Server 2005 1. SQLOS 2. Relational Engine 3. Protocol Layer 3. Services 1. Replication 2. Reporting

Mehr

MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20.

MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20. MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20. Februar 2008 Presenter: Neno Loje, MVP für Team System www.teamsystempro.de

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Enterprise Java im Überblick. Technologien der Java2 Enterprise Edition

Inhaltsverzeichnis. Enterprise Java im Überblick. Technologien der Java2 Enterprise Edition Inhaltsverzeichnis Vorwort 13 I Enterprise Java im Überblick 1 Bedeutung von Enterprise Java und IBM WebSphere 21 1.1 Enterprise Java 23 1.1.1 Anforderungen 23 1.1.2 E-Business 30 1.1.3 Java 36 1.2 IBM

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation IT-Services & Consulting Unternehmenspräsentation Eberhard Oesterling solutions & more PIXEL Group Marketing, HR, Finanzen und Verwaltung Embedded Systems & Software IT-Development & Consulting IT-Services

Mehr

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle WebLogic Server 11g: Advanced Administration

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle WebLogic Server 11g: Advanced Administration Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle WebLogic Server 11g: Advanced Administration Beschreibung: Oracle WebLogic Server ist eine Java EE-Anwendung, welche die Aufgabe

Mehr

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte Unternehmens- Profil Philosophie Produkte Leistungen Kompetenzen 1 1 1Philosophie / Strategie Wir überzeugen 1 durch Qualität und Kompetenz 1 in allem was wir tun! 1 Das ist seit der Firmengründung 2007

Mehr

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken Berufliches Profil Senior Consultant SAP Basis and SAP System Optimization Stärken Große Erfahrung in Internationalen Projekten Hervorragende Kommunikation zu Kunden und Projektteam Gute Analytische und

Mehr

Inhalt. Vorwort...11. 1 Die Eigenschaften von PostgreSQL...15. 2 Das ideale DBMS...45. 3 Der Datenbankadministrator...59

Inhalt. Vorwort...11. 1 Die Eigenschaften von PostgreSQL...15. 2 Das ideale DBMS...45. 3 Der Datenbankadministrator...59 Inhalt Vorwort...11 1 Die Eigenschaften von PostgreSQL...15 1.1 Die Geschichte von PostgreSQL...16 1.2 Die Lizenz von PostgreSQL...17 1.3 Grundlegende Konzepte von Postgres...17 1.3.1 Die Eigenschaften

Mehr

adcubum ACADEMY. Die Vertiefung von Hochstehendem. SQL-Datenbankkurse

adcubum ACADEMY. Die Vertiefung von Hochstehendem. SQL-Datenbankkurse adcubum ACADEMY. Die Vertiefung von Hochstehendem. SQL-Datenbankkurse Rubrik: Datenbanken Einleitung adcubum SYRIUS legt alle Bewegungsdaten in der Datenbank ab. Als Consultant, Parametrierer, Kundendienstmitarbeitender,

Mehr

Oracle Database 11g Neue Features

Oracle Database 11g Neue Features Erratum zu Andrea Held Oracle Database 11g Neue Features für DBAs und Software-Entwickler ISBN 978-3-446-41198-2 Leider sind im Buch die Nummern von einigen Bildverweisen und Bildunterschriften falsch.

Mehr

MAIK HERINGER. Jahrgang 1975. Kernkompetenzen

MAIK HERINGER. Jahrgang 1975. Kernkompetenzen MAIK HERINGER Jahrgang 1975 Kernkompetenzen Datenbankentwicklung Datenbankarchitektur Data Warehousing Reporting (SSRS) Performancetuning Projektleitung Microsoft Zertifizierungen MCITP (Microsoft Certified

Mehr

Administering Microsoft SQL Server 2012/2014 Database (M20462) M20464 www.globalknowledge.at info@globalknowledge.at 01/66 55 655 3000

Administering Microsoft SQL Server 2012/2014 Database (M20462) M20464 www.globalknowledge.at info@globalknowledge.at 01/66 55 655 3000 Developing Microsoft SQL Server Databases Dauer: 5 Tage Kursnummer: M20464 Überblick: Im Rahmen dieses fünftägigen Kurses werden Ihnen das Know-How und die notwendigen Fertigkeiten zur Implementierung

Mehr

PITSS.CON Oracle Forms 11g - Lower your IT Costs

PITSS.CON Oracle Forms 11g - Lower your IT Costs PITSS.CON Oracle Forms 11g - Lower your IT Costs Die Basis für eine moderne Softwarearchitekture Andreas Gaede PITSS GmbH Agenda 09:00 Registrierung und Frühstück 09:25 Begrüßung 09:30 Executive Keynote

Mehr

SQL Server 2005 Der schnelle Einstieg

SQL Server 2005 Der schnelle Einstieg Klemens Konopasek Ernst Tiemeyer SQL Server 2005 Der schnelle Einstieg Abfragen, Transact-SQL, Entwicklung und Verwaltung An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don

Mehr

ORACLE PROFIL UND REFERENZEN

ORACLE PROFIL UND REFERENZEN ORACLE PROFIL UND REFERENZEN _ Das Orbit Oracle-Profil: Referenzen & Leistungen DAS ORBIT ORACLE-PROFIL: REFERENZEN & LEISTUNGEN ORBIT hat seinen Ursprung im Bereich Datenbanken & Applikationsentwicklung

Mehr

Oracle Datenbank Einführung Ulrike Schwinn Email: Ulrike.Schwinn@HS-Augsburg.DE

<Insert Picture Here> Oracle Datenbank Einführung Ulrike Schwinn Email: Ulrike.Schwinn@HS-Augsburg.DE Oracle Datenbank Einführung Ulrike Schwinn Email: Ulrike.Schwinn@HS-Augsburg.DE Oracle Corporation in Zahlen Gegründet 1977 Headquarter in Redwood Shores in Kalifornien 84 000 Angestellte

Mehr

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC PCS 7 V8.0 WinCC V7.0 SP3 WinCC V7.2 Process Historian, Informationsserver Skalierbare

Mehr

PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP

PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP Akademie Domani info@akademiedomani.de Allgemeines Programm des Kurses PHP Modul 1 - Einführung und Installation PHP-Umgebung Erste Lerneinheit Introduzione

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 Node.js... 1

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 Node.js... 1 xiii Teil 1 Node.js... 1 1 Was ist Node.js? 3 1.1 Die Zeitalter des Webs................................... 3 1.1.1 1990 bis 2000: Das Web 1.0....................... 3 1.1.2 2000 bis 2010: Das Web 2.0.......................

Mehr

steep Lehrgangsprogramm 2015

steep Lehrgangsprogramm 2015 Seite 1 von 7 Systematik Kurs Wunstorf/ Bad Franken- Inhouse Zeit/ Bonn Hamburg Ulm Leipzig Hannover hausen/th. Kunde Tage Netzwerktechnik Preis pro Teilnehmer/in und Tag einschl. Teilnehmerunterlage in

Mehr

Bewerbungsunterlagen. Gerret Bachmann Eichenbrook 31 21255 Tostedt. Tel.: 04182 / 401 401 Fax: 04182 /401 402 Mail: mail@gerret.de Web: www.gerret.

Bewerbungsunterlagen. Gerret Bachmann Eichenbrook 31 21255 Tostedt. Tel.: 04182 / 401 401 Fax: 04182 /401 402 Mail: mail@gerret.de Web: www.gerret. Bewerbungsunterlagen Gerret Bachmann Eichenbrook 31 21255 Tostedt Tel.: 04182 / 401 401 Fax: 04182 /401 402 Mail: mail@gerret.de Web: www.gerret.de Tabellarischer Lebenslauf 2007-jetzt Senior Consultant,

Mehr

ORACLE Database Appliance X4-2. Bernd Löschner 11.11.2014

ORACLE Database Appliance X4-2. Bernd Löschner 11.11.2014 ORACLE Database Appliance X4-2 Bernd Löschner 11.11.2014 Einfach Zuverlässig Bezahlbar Technische Übersicht Oracle Database Appliance 2 Hardware To Kill... Costs! EINFACH Oracle Database Appliance 3 Hardware

Mehr

Teil 1 Oracle 10g Neue Architektur und neue Features... 25

Teil 1 Oracle 10g Neue Architektur und neue Features... 25 Einleitung........................................................ 19 Der Buchaufbau.................................................... 20 Konventionen......................................................

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

Einführung in SQL Datenbanken bearbeiten

Einführung in SQL Datenbanken bearbeiten Einführung in SQL Datenbanken bearbeiten Jürgen Thomas Entstanden als Wiki-Buch Bibliografische Information Diese Publikation ist bei der Deutschen Nationalbibliothek registriert. Detaillierte Angaben

Mehr

Qualifikationsprofil:

Qualifikationsprofil: Qualifikationsprofil: STEG Jahrgang 1974 Nationalität Deutsch Fremdsprachen Englisch Ausbildung Datenverarbeitungskaufmann Technische Kenntnisse: D B S C R u b a n G m b H D - 7 1 0 3 4 B ö b l i n g e

Mehr

All in One. Weiterbildung für IT-Professionals

All in One. Weiterbildung für IT-Professionals All in One Weiterbildung für IT-Professionals Wir haben die Bausteine für Ihre berufliche Zukunft Diese Broschüre ist der Schlüssel zu ihrem Erfolg als IT-Professional. Auf den folgenden Seiten finden

Mehr

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. 1 Integrierte Systeme für SIs und VARs Matthias Weiss Direktor Mittelstand Technologie ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG 2 Agenda Engineered Systems Oracle s Strategie Engineered Systems Big Data einmal

Mehr

ANG Trainer. Wir machen das. Punkt und Gut!

ANG Trainer. Wir machen das. Punkt und Gut! Fest angestellte ANG.Trainer führen bei Ihren Kunden in Ihrem Namen Trainings, Coachings, Workshops durch. Und manchmal machen wir auch Unmögliches möglich. Punkt und Gut! Vom Einsteiger bis zum Professional:

Mehr

Willkommen zum IBM DB2 Newsletter

Willkommen zum IBM DB2 Newsletter Liebe Leserinnen und Leser, Willkommen zum IBM DB2 Newsletter herzlich Willkommen zum 3ten DB2 NL. Aufgrund der Urlaubszeit wurden einige Themen auf die nächsten Ausgaben verschoben, bedingt durch die

Mehr

Configuration Management mit Verbosy 17.04.2013 OSDC 2013. Eric Lippmann www.netways.de

Configuration Management mit Verbosy 17.04.2013 OSDC 2013. Eric Lippmann www.netways.de Configuration Management mit Verbosy 17.04.2013 OSDC 2013 Eric Lippmann Kurzvorstellung NETWAYS Expertise OPEN SOURCE SYSTEMS MANAGEMENT OPEN SOURCE DATA CENTER Monitoring & Reporting Configuration Management

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

Oracle 10g Einführung

Oracle 10g Einführung Kurs Oracle 10g Einführung Teil 10 Oracle Enterprise Manager (OEM) OEM page Timo Meyer von Oracle-Datenbanken Timo Meyer Sommersemester 2006 Seite 1 von 19 Seite 1 von 19 1 Oracle Enterprise Manager page

Mehr

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R3: Administration

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R3: Administration Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle Application Server 10g R3: Administration Beschreibung: Oracle Application Server 10g Release 3 (10.1.3.1.0) bietet eine neue

Mehr

Modulare Berichtsentwicklung im Browser - Oracle BI Publisher 11g. BI Publisher 11g - Überblick Modulare Berichtsentwicklung

Modulare Berichtsentwicklung im Browser - Oracle BI Publisher 11g. BI Publisher 11g - Überblick Modulare Berichtsentwicklung Modulare Berichtsentwicklung im Browser - Oracle BI Publisher 11g Jürgen Menge / Rainer Willems Oracle Deutschland Agenda BI Publisher 11g - Überblick Modulare Berichtsentwicklung

Mehr

Virtual Unified Environments Infrastructure Service Installation und Lifecycle im Oracle Produktumfeld

Virtual Unified Environments Infrastructure Service Installation und Lifecycle im Oracle Produktumfeld www.ise-informatik.de Virtual Unified Environments Infrastructure Service Installation und Lifecycle im Oracle Produktumfeld Andreas Chatziantoniou Fusion Middleware Expert Foxglove-IT BV Matthias Fuchs

Mehr

SCHULUNGSPROGRAMM 1. QUARTAL 2014. Gestern Einsteiger, heute Experte.

SCHULUNGSPROGRAMM 1. QUARTAL 2014. Gestern Einsteiger, heute Experte. SCHULUNGSPROGRAMM 1. QUARTAL 2014 Gestern Einsteiger, heute Experte. Schulungsprogramm Aufeinander abgestimmte Kursauswahl Schulungen von Esri Esri Certified Trainer Esri Schulungsunterlagen Angepasste

Mehr

APEX 5.0 DOAG Mai 2014

APEX 5.0 DOAG Mai 2014 APEX 5.0 DOAG Mai 2014 APEX 5.0 16 Jahre MuniQSoft GmbH Tätigkeitsbereiche: Oracle Support Hotline: Mo-Fr 8.00 18.00 Uhr Erweiterung um Rufbereitschaft auch am Wochenende möglich Oracle IT-Consulting &

Mehr

Liste der Handbücher. Liste der Benutzerhandbücher von MEGA

Liste der Handbücher. Liste der Benutzerhandbücher von MEGA Liste der Handbücher Liste der Benutzerhandbücher von MEGA MEGA 2009 SP4 1. Ausgabe (Juni 2010) Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden

Mehr

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. 1 Integrierte Systeme für ISVs Matthias Weiss Direktor Mittelstand Technologie ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG 2 Agenda Engineered Systems Lösungsansatz aus der Praxis Engineered Systems Oracle s Strategie

Mehr

Neuerungen im Enterprise Miner 5.2 & Text Miner 2.3

Neuerungen im Enterprise Miner 5.2 & Text Miner 2.3 Neuerungen im Enterprise Miner 5.2 & Text Miner 2.3 Copyright 2005, SAS Institute Inc. All rights reserved. Ulrich Reincke, SAS Deutschland Agenda Der Neue Enterprise Miner 5.2 Der Neue Text Miner 2.3

Mehr

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BUILD YOUR BUSINESS...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BAUEN SIE AUF DIE NEUEN SIMPANA SOLUTION SETS Bringen Sie hochprofessionelles Datenmanagement zu Ihren Kunden! BACKUP & RECOVERY I CLOUD MANAGEMENT I ENDPUNKTDATENSCHUTZ

Mehr

Schulungsangebot XS-BPM. Gebiet Kurs Niveau

Schulungsangebot XS-BPM. Gebiet Kurs Niveau Schulungsangebot Bisher war die Optimierung von Geschäftsabläufen durch den Einsatz von Workflowlösungen stets mit hohen Kosten verbunden. Mit der Anwendung von ist es nun möglich, Prozesse beliebiger

Mehr

O-BIEE Einführung mit Beispielen aus der Praxis

O-BIEE Einführung mit Beispielen aus der Praxis O-BIEE Einführung mit Beispielen aus der Praxis Stefan Hess Business Intelligence Trivadis GmbH, Stuttgart 2. Dezember 2008 Basel Baden Bern Lausanne Zürich Düsseldorf Frankfurt/M. Freiburg i. Br. Hamburg

Mehr

Themen des Kapitels. 2 Oracle Features und Architektur

Themen des Kapitels. 2 Oracle Features und Architektur 2 Oracle Features und Architektur Einführung in die Eigenschaften und die Funktionsweise von Oracle. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels - Oracle Features und Architektur Themen des Kapitels Oracle Produkte

Mehr

SQL Server 2008 Der schnelle Einstieg

SQL Server 2008 Der schnelle Einstieg Klemens Konopasek SQL Server 2008 Der schnelle Einstieg Abfragen, Transact-SQL, Entwicklung und Verwaltung ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don

Mehr

Android Kurs Online Kurs Entwicklung auf Android-Handys

Android Kurs Online Kurs Entwicklung auf Android-Handys Android Kurs Online Kurs Entwicklung auf Android-Handys Akademie Domani info@akademiedomani.de Allgemeines Programm des Kurses Modul Eins - Programmierung J2ee 1) Grundlegende Java - Programmierung : Grundlegende

Mehr

Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen. Oracle Deutschland B.V. & Co. KG

Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen. <Speaker> Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Global Users (Millions) Der Trend ist eindeutig. Trend zu mobilen Endgeräten Wachstum des mobilen Datenverkehrs

Mehr

Kursübersicht act-academy Kloten - 2. Halbjahr 2015

Kursübersicht act-academy Kloten - 2. Halbjahr 2015 Access 1 (Office 2007/2010/2013) 2 22.07.2015 09:00 23.07.2015 16:30 1100 2 09.09.2015 09:00 10.09.2015 16:30 1100 2 28.10.2015 09:00 29.10.2015 16:30 1100 2 09.12.2015 09:00 10.12.2015 16:30 1100 2 03.08.2015

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

Erstellung eines Frameworks für Shop Systeme im Internet auf Basis von Java

Erstellung eines Frameworks für Shop Systeme im Internet auf Basis von Java Erstellung eines Frameworks für Shop Systeme im Internet auf Basis von Java Präsentation zur Diplomarbeit von Übersicht Java 2 Enterprise Edition Java Servlets JavaServer Pages Enterprise JavaBeans Framework

Mehr

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Pharma & Chemie Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Schulungsangebot D A CH. Januar Juni 2014. Deutschland Telefon +49 89 14301710 Web: www.oracle.com/de/education E-Mail: edu-buch_de@oracle.

Schulungsangebot D A CH. Januar Juni 2014. Deutschland Telefon +49 89 14301710 Web: www.oracle.com/de/education E-Mail: edu-buch_de@oracle. Schulungsangebot Januar Juni 2014 D A CH Deutschland Telefon +49 89 14301710 Web: www.oracle.com/de/education E-Mail: edu-buch_de@oracle.com Österreich Telefon +43/ (0)1/ 33 77 74 01 Web: www.oracle.com/at/education

Mehr

Microsoft SQL Server 2005 für Administratoren

Microsoft SQL Server 2005 für Administratoren Microsoft SQL Server 2005 für Administratoren Irene Bauder ISBN 3-446-22800-4 Inhaltsverzeichnis Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/3-446-22800-4 sowie im Buchhandel Inhaltsverzeichnis

Mehr