Vorwort. Vorwort. Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns, Ihnen den Schulungskatalog für das Jahr 2013 präsentieren zu können.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorwort. Vorwort. Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns, Ihnen den Schulungskatalog für das Jahr 2013 präsentieren zu können."

Transkript

1

2 Vorwort Vorwort Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns, Ihnen den Schulungskatalog für das Jahr 2013 präsentieren zu können. Lassen Sie sich von unserem ein wenig anderen Schulungshaus inspirieren. Dort erwarten Sie nicht nur praxisorientierte Expertentrainings im Oracle und SOA-Umfeld auf höchstem Niveau, sondern wir führen diese auch in einem ausnehmend schönen Trainingscenter durch. Teilnehmer, die unser Schulungszentrum bereits besucht haben, wissen wovon ich spreche. Alle Schulungsräume verfügen über Tageslicht und erlauben eine wunderbare Sicht auf die Felder und Wälder des Oberbergischen Landes. Die wahrscheinlich in Deutschland einmalige Kombination aus Softwareschmiede und nachhaltiger Landwirtschaft erlaubt es Ihnen, auf besondere Art Energie zu tanken. Die exklusive Bioküche, in der alles frisch zubereitet wird, tut ihr Übriges für Ihr Wohlbefinden. Schlendern Sie in den Pausen über das liebevoll modernisierte Fachwerkanwesen unserer IT-Beratung und lassen Sie sich dazu verleiten, in einer unserer Gartenlauben zu verweilen oder mit anderen Schulungsteilnehmern eine Partie Boule zu spielen. Wie Sie Ihren Aufenthalt bei uns auch gestalten, in der idyllischen Atmosphäre unserer Hofanlage bekommen Sie einen freien Kopf für die anspruchsvollen Trainings mit unseren Projektspezialisten. Wir freuen uns auf Sie. Herzlichst Ihr Norbert Bahn Leiter Schulungszentrum 2

3 Impressionen aus unserem Schulungszentrum Buchen Sie unsere Seminare unter 3

4 Inhalt Inhalt Allgemeines. Inhalt 4 Über uns 6 Das Schulungskonzept 7 Unsere Grafiken 9 Allgemeine Geschäftsbedingungen 75 Organisatorisches 76 Anmeldeformular 77 Ihr Weg zu uns 78 Oracle Database Oracle PL/SQL-Entwickler 10 Kurs: MYSDE MySQL for Developers 11 Kurs: SQLPE Oracle Database11g: Professioneller Einstieg in SQL 12 Kurs: PLSQL Oracle Database11g: PL/SQL und Datenbank- Programmierung 12 Kurs: NF11D Oracle Database11g: SQL and PL/SQL New Features 13 Kurs: ADVPL Oracle Database11g: Fortgeschrittene PL/SQL- 10 Programmierung 13 Kurs: SQLTU Oracle Database 11g: SQL Tuning Workshop 14 Kurs: SQLBI Analytisches SQL für BI-Entwickler 14 Oracle Anwendungs-Entwickler 16 Kurs: MYSDE MySQL for Developers 17 Kurs: SQLPE Oracle Database11g: Professioneller Einstieg in SQL 18 Kurs: PLSQL Oracle Database11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung 18 Kurs: FORMS Oracle Fusion Middleware 11g: Build Applications with Oracle Forms 19 Kurs: EDFOR OC Expert Days: Oracle Forms Best Practices 19 Kurs: REPOR Oracle Reports Developer 10g: Erstellen von Reports 20 Kurs: XMLGR Oracle 11g: XML Fundamentals 20 Kurs: XMLDB Oracle Database11g: Use XML DB 21 Kurs: APEXG Oracle Application Express: Developing Web Applications 21 Oracle Datenbank-Administrator 22 Kurs: LINGA Grundlagen und Administration von Linux 23 Kurs: LINFA Fortgeschrittene Administration von Linux 24 Kurs: DBA 1 Oracle Database11g: Administration Workshop I.. 24 Kurs: DBA 2 Oracle Database11g: Administration Workshop II _ 25 Kurs: NF11A Oracle Database11g: New Features for Administrators 25 Kurs: MYSAD MySQL for Database Administrators 26 Kurs: CWASM Oracle Grid Infrastructure 11g: Manage Clusterware and ASM 26 Kurs: RACAD Oracle Database11g: RAC Administration 27 Kurs: CLOCO Using Oracle Enterprise Manager Cloud Control 27 Kurs: DATAG Oracle Database11g: Data Guard Administration 28 Kurs: PETUN Oracle Database11g: Performance Tuning 28 Kurs: WLSAD Oracle WebLogic Server 11g: Administration Essentials 29 Kurs: EXAAD Exadata Database Machine Administration Workshop 29 Kurs: AHT5T Oracle Anti Hacker-Training intensiv 30 BPM SOA Business Analyst 32 Kurs: ANFOM Anforderungsmanagement für IT-Projekte 33 Kurs: BPMEF Überblick Business Process Management 34 Kurs: BPMMT Grundlegende Designkonzepte für BPM 34 Kurs: BPMMO Oracle BPM 11g - Modeling 35 Kurs: EAGRL Grundlagen der Enterprise Architecture 35 SOA Business Analyst 36 Kurs: ANFOM Anforderungsmanagement für IT-Projekte 37 Kurs: BPMEF Überblick Business Process Management 38 4

5 Kurs: SOAEM SOA-Einführung und -Management 38 Kurs: BPMMT Grundlegende Designkonzepte für BPM 39 Kurs: BPMIP Oracle BPM 11g - Implement the Process Model _.39 Kurs: BPMMO Oracle BPM 11g - Modeling 40 Kurs: SOACA Oracle SOA Suite 11g: Composite Applications 40 Kurs: EAGRL Grundlagen der Enterprise Architecture 41 SOA-Entwickler 42 Kurs: ANFOM Anforderungsmanagement für IT-Projekte 43 Kurs: SOAEM SOA-Einführung und -Management 44 Kurs: SOACA Oracle SOA Suite 11g: Composite Applications 44 Kurs: XMLGR Oracle 11g: XML Fundamentals 45 Kurs: WEBSE Developing Web Services Using Java Technology 45 Kurs: OSBDI Oracle Service Bus 11g: Design & Integrate Services 46 Kurs: UML21 Objektorientierte Analyse und objektorientiertes Design mit der UML Kurs: UMLTT UML 2.1 Tooltag mit dem Enterprise Architect 47 SOA-Architekt 48 Kurs: SOAEM SOA-Einführung und -Management 49 Kurs: EAGRL Grundlagen der Enterprise Architecture 50 Kurs: UML21 Objektorientierte Analyse und objektorientiertes Design mit der UML Kurs: BPMEF Überblick Business Process Management 51 Kurs: SOAES Oracle SOA Suite 11g: Essential Concepts 51 Kurs: SOACA Oracle SOA Suite 11g: Composite Applications 52 Kurs: WEBSE Developing Web Services Using Java Technology 52 Kurs: OSBSA Oracle Service Bus 11g: System Administration 53 SOA-Administrator 54 Kurs: SOAES Oracle SOA Suite 11g: Essential Concepts 55 Kurs: WLSAD Oracle WebLogic Server 11g: Administration Essentials 56 Kurs: SOAAD Oracle SOA Suite 11g: Administration 56 Kurs: OSBSA Oracle Service Bus 11g: System Administration.57 JAVA Java-Entwickler 58 BI Kurs: ANFOM Anforderungsmanagement für IT-Projekte 59 Kurs: UML21 Objektorientierte Analyse und objektorientiertes Design mit der UML Kurs: UMLTT UML 2.1 Tooltag mit dem Enterprise Architect 60 Kurs: JSEFU Java SE 7 Fundamentals 61 Kurs: JSEPL Java SE 7 Programming 61 Kurs: CODCA Code Camp Modernes Programmierhandwerk 62 Kurs: SPRIN Einführung in das Spring-Framework 62 Kurs: HIBER Einführung in Hibernate 63 Kurs: JEEDA Developing Applications for Java EE 6 Platform 63 Kurs: MJSWA Professionelle Entwicklung mobiler JavaScript Web-Applikationen 64 Kurs: BAADF Oracle Fusion Middleware 11g: Build Applications with ADF I 64 Business Intelligence & Data Warehouse 66 Kurs: ANFOM Anforderungsmanagement für IT-Projekte 67 Kurs: SQLPE Oracle Database11g: Professioneller Einstieg in SQL 68 Kurs: SQLBI Analytisches SQL für BI-Entwickler 68 Kurs: PLSQL Oracle Database11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung 69 Kurs: BICCS BI Competence Center und BI-Strategie 69 Kurs: ORABI Oracle 11g: BI-Überblick-Seminar 70 Kurs: OWB12 Data Integration and ETL with Oracle Warehouse Builder 11g 70 Kurs: DIORA Datenintegration mit Oracle: Vergleich OWB, ODI und GoldenGate 71 Kurs: OBIAD Oracle BI 11g R1: Create Analyses & Dashboards 71 Kurs: OBIBR Oracle BI 11g R1: Build Repositories 72 Kurs: BIPUB Oracle BI Publisher 11g R1: Fundamentals 72 Kurs: HESBC Oracle Essbase : Bootcamp 73 Methodik Kurs: RETRO Retrospektiven entwickeln 74 Inhalt Buchen Sie unsere Seminare unter 5

6 Über uns Über uns Wer wir sind - Ein Einblick OPITZ CONSULTING trägt als führender Projektspezialist für ganzheitliche IT-Lösungen zur Wertsteigerung von Unternehmen bei und bringt IT und Business in Einklang. Mit OPITZ CONSULTING als zuverlässigem Partner können sich die Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und ihre Wettbewerbsvorteile nachhaltig absichern und ausbauen. Bereits 1990 gegründet beschäftigt das Unternehmen heute an acht Standorten mehr als 400 Mitarbeiter. Zum Kundenkreis zählen ¾ der DAX30-Unternehmen sowie branchenübergreifend mehr als 600 bedeutende Mittelstandunternehmen. Das Portfolio von OPITZ CONSULTING umfasst die folgenden Leistungsschwerpunkte: IT-Infrastruktur-Management Das Beratungsangebot im Schwerpunkt IT-Infrastruktur-Management hilft, Betriebskosten zu senken und eine Infrastruktur aufzubauen, die es ermöglicht, agil und flexibel auf neue Anforderungen zu reagieren. Schulungen und Trainings Das Schulungszentrum bietet ein umfangreiches Programm rund um Oracle, SOA, Java, Business Intelligence, Database Security und Exadata. Schulungen und Coachings werden flexibel auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten. Business Information Management Lösungen rund um die Themen Data-Warehousing-Architekturen, Business Intelligence, Data Quality, Enterprise Performance Management und Enterprise Reporting. Business Process Management Mit dem Beratungsangebot werden Kunden aller Branchen unterstützt, die Prozesseffizienz im Unternehmen zu verbessern sowie Prozesskosten zu senken. Anwendungsentwicklung Die Entwicklung effizienter kundenspezifischer IT-Lösungen führt zu einer Verbesserung und Sicherung der spezifischen Einzigartigkeit im Markt und dem daraus resultierenden Wettbewerbsvorteil der Kunden. SOA und System-Integration Kunden werden ganzheitlich über den gesamten Plan-Build-Run- Lifecycle von Projekten begleitet und auf eine Auswahl der Konzepte serviceorientierter Architekturen fokussiert, die Projekte im Umfeld von SOA und System-Integration gewinnbringend voranbringen. 6

7 Das Schulungskonzept Unser Schulungskonzept Der Fokus unserer Trainings liegt auf der Vermittlung von Methodenund Technologiekompetenz mit einem hohem Praxisanteil. Wir setzen nur projekterfahrene Trainer ein, die den Bezug zur Praxis erfolgreich herstellen können. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung als Beratungs- bzw. Softwarehaus im Oracle Umfeld. Neben der fachlichen Kompetenz stellen wir hohe Anforderungen an die didaktische Vorgehensweise unserer Trainer: Ein hoher Übungsanteil mit differenzierten Aufgabenstellungen, die sich am Wissensstand der Teilnehmer orientieren, der Einsatz unterschiedlicher Medien und eine aufgabenorientierte Wissensvermittlung sind weitere wichtige Eckpunkte unserer Trainings. Um diesem Qualitätsanspruch dauerhaft gerecht zu werden, bilden wir unsere Trainer regelmäßig didaktisch und methodisch weiter. Den hohen Standard unserer Schulungsunterlagen können wir als Oracle Approved Education Center, also als Teil der Oracle University, garantieren. Sie verfügen bei allen Oracle Schulungen selbstverständlich immer über die aktuellsten Unterlagen des Herstellers. Um eine ganzheitliche und bedarfsgerechte Aus- und Weiterbildung zu planen, bieten wir Ihnen eine individuelle Beratung für die methodisch und technologisch ausgerichtete Mitarbeiterausbildung an. Hierbei begleiten wir Sie beginnend mit der Bedarfsanalyse, über die Planung bis zur Realisierung von individuell abgestimmten Schulungen und projektbegleitenden Coachings. Schulungsvarianten Basierend auf den Anforderungsprofilen und dem individuellen Leistungsstand der Teilnehmer bieten wir sowohl die klassischen Classroom-Schulungen als auch die besonders auf Ihre Belange zugeschnittenen Inhouse-Schulungen an. Das Schulungskonzept Classroom-Schulungen Die Classroom-Schulungen mit ihren aktuellen Terminen können Sie unserem Schulungskatalog und unseren Webseiten entnehmen. Sie finden in unserem Schulungszentrum Gummersbach statt. Wir bieten Ihnen nicht nur Schulungen aus dem Oracle University-Programm an, sondern zusätzlich eine Vielzahl an Ergänzungskursen, die über das Oracle Schulungsprogramm hinausgehen und die aktuellen Methoden und Techniken im Markt noch stärker reflektieren. Inhouse-Schulungen Wir können Ihren Schulungsaufwand optimieren, indem wir ein individuelles Kursangebot für Sie entwickeln und diese Trainings in Ihrem Hause durchführen. Basierend auf den n Ihrer Mitarbeiter und Ihren besonderen Anforderungen können Seminarinhalte gestrafft, vertieft und neu zusammengestellt werden. In diesen Trainings können wir uns ggf. auf Ihre Datenbestände und -strukturen beziehen und damit die Schulung perfekt auf Ihre speziellen Bedürfnisse und Rahmenbedingungen zuschneiden. Auf diese Weise werden Kosten reduziert, die Motivation der Kursteilnehmer optimiert und die Schulungserfolge stellen sich entsprechend schneller ein. Zur Erstellung eines individuellen Schulungskonzeptes ist üblicherweise eine Bedarfsanalyse erforderlich. Sprechen Sie uns hierzu an. Wir senden Ihnen gerne ein Angebot. Bedarfsanalyse und Schulungskonzeption Die Bedarfsanalyse führen wir in Form eines Assessments durch. Hier werden Ihre Ziele aufgenommen und die Anforderungsprofile aus den benötigten Methoden und Technologien abgeleitet. Anschließend entwickeln wir gemeinsam ein Konzept für die durchzuführenden Schulungsmaßnahmen. Hierbei gehen wir selbstverständlich auf Ihre projektspezifischen Bedürfnisse ein. Gemeinsam mit Ihnen planen wir ein ausgewogenes Programm, das aus einer Mischung von Classroom-Schulungen und individuell abgestimmten Inhouse- Trainings sowie projektbegleitenden Maßnahmen bestehen kann. Buchen Sie unsere Seminare unter 7

8 Das Schulungskonzept Projektbegleitendes Training Die projektspezifische Einarbeitung der Mitarbeiter ist in der Regel besonders effizient, da die neuen Methoden und Technologien sofort in der Praxis erprobt und an den Ergebnissen überprüft werden. Hierbei haben sich projektspezifische Workshops und begleitendes Coaching der Mitarbeiter als sinnvolle Mittel herausgestellt, um die erworbenen Kenntnisse mit nachhaltigem Erfolg in Projekten einzusetzen. Projektspezifische Workshops Basierend auf Erfahrungen der Vergangenheit haben wir bereits einige Workshops entwickelt, die inhouse bei Ihnen erfolgen können und spezielle Themen adressieren. In vielen Fällen ist es durchaus sinnvoll, diese Workshops um Beispiele aus Ihren Projekten anzureichern oder auch mit Ihnen gemeinsam die notwendigen Workshop- für Ihre spezielle Projektsituation zu entwickeln. Hierdurch wird der Lern- und Erkenntniswert für die Schulungsteilnehmer erheblich gesteigert. Projektbegleitende Trainings Im Rahmen des projektspezifischen Coachings und der Review- Maßnahmen begleiten wir Sie aktiv bei der Umsetzung Ihrer Projekte und sichern so die effiziente Umsetzung des Erlernten in die Praxis. Unsere Coachs gehen selbstverständlich individuell auf die Bedürfnisse der Projektmitarbeiter ein. In der Praxis zeigt sich, dass Coachings und Review-Maßnahmen effektive Möglichkeiten darstellen, neue Methoden und Technologien erfolgreich in Projekten zu nutzen und die Anwendung des erlernten Wissens nachhaltig zu forcieren. 8

9 Erklärungen zu den Grafiken Damit Sie sich in unserem umfangreichen Schulungsangebot direkt und einfach zurechtzufinden, veranschaulichen wir die Ausbildungsgänge und Schulungen in diesem Katalog mit Hilfe von Grafiken. Dabei stellen wir alle Schulungen eines bestimmten Themenschwerpunktes in einem einzelnen Kästchen dar. Pfeile und Anordnung der Kästchen zeigen, in welchem Bezug die Kurse zueinander stehen bzw. wie sie aufeinander aufbauen. Zu Beginn eines neuen Abschnitts wird der Gesamtaufbau eines Schulungsganges einmal vollständig grafisch dargestellt, später über den einzelnen Kursinformationen in der Detailansicht gezeigt. Um einen optimalen Lernerfolg sicherzustellen, empfehlen wir Ihnen, die angebotenen Lernpfade in den Grafiken einzuhalten. Der Besuch einer vorgelagerten Schulung erleichtert das Verständnis für die Folgeschulung, während bei einer erforderlichen Schulung das dort vermittelte Wissen die Voraussetzung ist, um an der Folgeschulung erfolgreich teilnehmen zu können. SQLPE Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL PLSQL Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programierung Unsere Grafiken Unsere Grafiken Bedeutung der Linien: Die erforderlichen Vorschulungen werden in einem Kasten mit durchgezogenen Linien abgebildet. Empfohlene Schulungen hingegen sind zusätzlich mit einer gestrichelten Linie umrandet. Eine gestrichelte blaue Linie von Kurs zur Kurs kennzeichnet einen optionalen Kurs, dessen Besuch den Lernerfolg steigern kann. Erforderliche Vorschulung finden sich in einem Kasten mit durchgängiger Linie mit grau hinterlegtem Kursnamen und Pfeil zur weiterführenden Schulung. MYSDE MySQL for Developers Empfohlene Schulung sind mit gestricheltem Rand umgeben. Eine solche Schulung kann das Verständnis der anderen Schulungen merklich beeinflussen. Buchen Sie unsere Seminare unter 9

10 Oracle Database Oracle Database Oracle PL/SQL-Entwickler Oracle PL/SQL-Entwickler MySQL MYSDE MySQL for Developers SQLPE Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL PLSQL Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programierung NF11D Oracle Database 11g: SQL and PL/SQL New Features Migration ADVPL Oracle Database 11g: Fortgeschrittene PL/SQL-Programmierung SQLTU Oracle Database 11g: SQL Tuning Workshop SQLBI Analytisches SQL für BI-Entwickler 10

11 Oracle PL/SQL-Entwickler Der Oracle PL/SQL-Entwickler beherrscht den Einsatz von komplexem SQL und der leistungsstarken Programmiersprache PL/SQL. In diesem Ausbildungsgang erwirbt der Teilnehmer alle notwendigen Fachkenntnisse für die Erstellung von datenbankorientierten Anwendungen unter Oracle 11g. Darüber hinaus ist dieser Pfad der erste Schritt auf dem Weg zum Oracle Anwendungs-Entwickler. MYSDE MySQL for Developers MySQL MYSDE MySQL for Developers 5 Tage 2.210,00 EUR Johannes Koj Dr. Andreas Wagener Ines Möckel Ihre Dozenten: Johannes Koj ist Senior Consultant bei der OPITZ CONSULTING und beschäftigt sich bei unserer IT-Beratung seit vielen Jahren mit Anwendungsentwicklung auf Basis von Oracle Technologien. Seine Schwerpunkte sind Oracle RDBMS, PL/ SQL, SQL und Performance-Tuning. Das MySQL for Developers -Training vermittelt Datenbank-Entwicklern die notwendigen Grundlagen zum Planen, Designen und Implementieren einer auf MySQL basierenden Anwendung. Die Teilnehmer lernen die grundlegenden SQL-Befehle zum Design der Datenbank, der Datenabfrage und der Programmierung unter MySQL. Zusätzlich bereitet dieses Seminar die Teilnehmer auf die MySQL Developer -Zertifizierung vor. Datenbank-Entwickler Dr. Andreas Wagener spezialisierte sich nach seinem Studium der Physik an der RWTH Aachen in der Datenbank-Anwendungsentwicklung und arbeitet seit über 15 Jahren in Projekten zu diesem Thema. Als Trainer konzentriert er sich besonders auf den Bereich Performance Tuning. Ines Möckel ist Senior Consultant bei der OPITZ CONSULTING und beschäftigt sich bei unserer IT-Beratung seit vielen Jahren mit Projektmanagement (Planung, Steuerung, Controlling) sowie der Anwendungsentwicklung in Verbindung mit Oracle-Datenbanktechnologien. Ihre Entwicklungsschwerpunkte sind PL/SQL, SQL und APEX. MySQL Client/Server-Konzepte Abfragen von Daten Errors und Warnings SQL-Ausdrücke Datentypen Metadaten Datenbanken und Tabellen Bearbeiten von Daten Transaktionen Joins Unterabfragen Views Prepared Statements Export und Import von Daten Stored Routines Trigger Storage Engines Optimierung von Datenbanken Kursunterlagen Englisch Kurssprache Deutsch Grundlegende Erfahrungen mit relationalen Datenbanken und SQL Termine Buchen Sie unsere Seminare unter 11

12 SQLPE Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL PLSQL Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programierung SQLPE Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL PLSQL Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung 5 Tage 5 Tage 3.150,00 EUR 3.150,00 EUR Dieser Kurs beschäftigt sich mit der Einführung in die Oracle Database 10g- und 11g-Technologie, den Konzepten relationaler Datenbanken und der leistungsstarken Programmiersprache SQL. Die Teilnehmer erwerben grundlegende SQL-Kenntnisse und lernen, wie sie Datenbanktabellen sowie Metadaten abfragen. Die Erstellung von Datenbankobjekten wie Tabellen, Views, Constraints, Sequenzen usw. sind weitere wichtige dieses Kurses. Weiterhin wird die Date-Time-Funktionalität und der Einsatz von regulären Ausdrücken in SQL dargestellt. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer alle wichtigen Komponenten der Programmiersprache PL/SQL. Das erlernte Know-how erlaubt es den Teilnehmern, Daten mittels SQL in PL/SQL programmgesteuert zu verarbeiten. Dieser Kurs beschäftigt sich nicht nur mit den Grundlagen wie Kontrollstrukturen, zusammengesetzten Datentypen, Cursor und Exceptions, sondern befähigt die Teilnehmer Prozeduren, Funktionen, Packages und Trigger zu erstellen. Die Themenbereiche Large Objects (LOBs), Build-In Packages und die Verwaltung von Abhängigkeiten runden diesen Kurs ab. Data Warehouse-Administrator, Businessanalytiker, Forms-, PL/SQL- und Java-Entwickler, Systemanalytiker System-Analytiker, PL/SQL-Entwickler, Technische Berater, Forms-Entwickler, Datenbank-Administratoren Daten mit der SELECT-Anweisung abrufen Daten einschränken und mit der ORDER BY-Klausel sortieren Daten mit Single-Row-Funktionen anpassen Ausgaben über aggregierte Daten mit den Gruppenfunktionen erstellen Daten aus mehreren Tabellen anzeigen Abfragen mit Unterabfragen SET-Operatoren verwenden Daten mit INSERT-, UPDATE-, MERGE- und DELETE- Anweisungen bearbeiten Tabellen mit DDL-Anweisungen erstellen und verwalten Sichten auf Daten mit Views erzeugen Data Dictionary Views verwenden Weitere Schemaobjekte wie externe Tabellen, funktionsbasierte Indizes und Materialized Views erstellen Synonyme und Sequenzen erstellen und verwenden Zusammengehörige Daten mit den GROUP BY- und HAVING-Klauseln gruppieren Hierarchische Datenabfragen Reguläre Ausdrücke PL/SQL-Einführung Ausführbare Anweisungen erstellen Daten auf dem Server mit PL/SQL bearbeiten Kontrollstrukturen erstellen Zusammengesetzte Datentypen Records und Collections Explizite Cursor Exceptions behandeln Stored Procedures erstellen Stored Functions erstellen Packages erstellen Weitere Package-Konzepte Oracle Build-In Packages bei der Anwendungsentwicklung nutzen Dynamisches SQL und Metadaten Überlegungen zum Entwurf von PL/SQL-Code Abhängigkeiten verwalten Large Objects (LOBs) bearbeiten Trigger erstellen Anwendungen für Trigger PL/SQL Compiler verstehen und beeinflussen keine Kurs: Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL Termine Termine

13 NF11D Oracle Database 11g: SQL and PL/SQL New Features Migration ADVPL Oracle Database 11g: Fortgeschrittene PL/SQL-Programmierung NF11D Oracle Database 11g: SQL and PL/SQL New Features ADVPL Oracle Database 11g: Fortgeschrittene PL/SQL-Programmierung 5 Tage 3 Tage 1.260,00 EUR 1.890,00 EUR In diesem Kurs lernen die Teilnehmer die wichtigsten neuen Features für SQL- und PL/SQL-Anwender unter Oracle 11g kennen. Unter Verwendung des Tools SQL Developer werden die vielseitigen Erweiterungen und Techniken zur Performance-Optimierung präsentiert. Funktionale Erweiterungen wie Inlining, Flashback Data Archives, compound Trigger sind wichtige Bestandteile des Seminars. Die Teilnehmer lernen ferner die verbesserten Möglichkeiten zur Anwendung von dynamischem SQL und des überarbeiteten LOB-Datentyps wie intelligent compression und transparent encryption kennen. Zum Abschluss werden die neuen SQL-Klauseln Pivot und Unpivot präsentiert. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer fortgeschrittene Konzepte, um PL/SQL an der Schnittstelle zwischen Datenbank und Anwendung möglichst optimal und performant einzusetzen. Unter Verwendung spezieller Features in Packages, Cursorn, erweiterten Schnittstellenmethoden und Collections lernen die Teilnehmer die Erstellung leistungsfähiger PL/ SQL Programme. Darüber hinaus befasst sich dieser Kurs mit effizienter Programmierung, dem Aufruf externer C- und Java-Routinen und der fein granulierten Zugriffskontrolle (Fine-Grained Access). Testen, Tracen und Profilen von PL/ SQL-Code und die Abwehr von SQL-Injection-Attacken sind weitere Schwerpunkte. PL/SQL- und Datawarehouse-Entwickler, Systemanalytiker System-Analytiker, PL/SQL-Entwickler, Technische Berater, Forms-Entwickler, Datenbank-Administratoren Regular-Expression-Erweiterungen Object-Type-Verbesserungen Native-Dynamic-SQL-Verbesserungen Optimierung der nativen Kompilierung Weitere Datentypen Inlining-Konzept Diverse PL/SQL-Optimierungen Compound Triggers Secure-File LOBs Secure-File LOB Deduplizierung, Kompression und Encryption Pivoting-Operationen SQL-Developer-Erweiterungen Debugging von PL/SQL Sinnvolle Konzepte der PL/SQL-Programmierung Überlegungen zum Design von Packages Effektive Nutzung von Programmeinheiten Externe Java- und C-Routinen mit PL/SQL ausführen Java-Klassenmethoden aufrufen Arbeiten mit Collections Implementieren einer Virtual Private Database Arbeiten mit Large Objects (LOBs) Verwenden von SecureFile LOB Deduplication, Compression und Encryption Verwenden von nativer und interpretierter Kompilierung Tunen von PL/SQL-Code Nutzen von Intra-Unit Inlining Performance-Verbesserung durch Nutzen des Result- Caches Analyse zur Lokalisierung von Mehrdeutigkeiten im Programmcode Testen und Tracen von PL/SQL-Code Profiling von PL/SQL-Code Absichern des PL/SQL-Codes gegen SQL Injection Kursunterlagen Englisch Kurssprache Deutsch Kenntnisse über SQL und PL/SQL der vorhergehenden Versionen Kurs: Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung Termine Termine Buchen Sie unsere Seminare unter 13

14 SQLTU Oracle Database 11g: SQL Tuning Workshop SQLBI Analytisches SQL für BI-Entwickler SQLTU Oracle Database 11g: SQL Tuning Workshop SQLBI Analytisches SQL für BI-Entwickler 3 Tage 1 Tag 1.890,00 EUR 630,00 EUR Dieser Kurs wurde für erfahrene SQL-Entwickler oder DBAs konzipiert und liefert die Grundlage für die Optimierung komplexer Datenbanken und Anwendungen. Die Teilnehmer erhalten ein tiefes konzeptionelles Verständnis der Oracle Datenbank und Architektur, das sie in vielen Übungen umsetzen können. Verschiedene Methoden zum Lokalisieren von Langläufer-Statements und Flaschenhälsen werden präsentiert. Die Möglichkeiten zur Darstellung und Interpretation von Ausführungsplänen und die unter Oracle 10g und 11g eingeführten Tuning-Mechanismen sind weitere Kernpunkte dieses Seminars. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer die Vorzüge der analytischen Funktionen kennen. Es wird aufgezeigt, wie mit analytischen Funktionen Daten aggregiert und analysiert werden können. Im weiteren Verlauf des Seminars beschäftigen sich die Teilnehmer mit den unter Oracle 11g eingeführten PIVOT-Operatoren, der Spreadsheet-Klausel und den hierarchischen Abfragen. Zum Abschluss des Trainings wird aufgezeigt, wie Daten unter Einbezug von regulären Ausdrücken und Unterabfragen analysiert werden können. Systemanalytiker, PL/SQL-Entwickler, Technischer Berater, Forms-Entwickler, Datenbank-Administratoren PL/SQL-Entwickler, BI-Entwickler Architektur der Oracle Datenbank Tuning-Methoden befolgen Anwendungen performanceorientiert entwerfen und entwickeln Einführung und Arbeitsweise des Optimizers Join-Optimierung Anzeigen und Interpretieren von Ausführungsplänen Statistiken sammeln Histogramme Bind-Variablen Peeking Dynamisches Sampling AnwendungstracingSHigh Load SQL identifizieren Automatic SQL Tuning mit dem SQL Tuning Advisor SQL-Profilerstellung SQL Access Advisor Einführung Indizes Advanced Indizes Optimizer Hints und Ausführungsplan-Stabilität Einführung in die analytischen SQL-Funktionen Gruppieren und Aggregieren von Daten über SQL Anwenden von Grouping Sets Ranking-Funktionen Pivot-Operationen über die Pivot und Unpivot-Klauseln ausführen Spreadsheet-Funktionalität über die SQL MODEL- Klausel anwenden Hierarchische Datenabfrage Analysieren von Daten über reguläre Ausdrücke Kurs: Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL Kurs: Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung Kurs: Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL Kurs: Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung Termine Termine

15 Mobile BI - Ob im Office oder unterwegs, Sie haben Ihre Informationen jederzeit dabei. Oracle Lizenzen mit Hilfe unserer Experten effektiv und kostenoptimiert managen. Wir unterstützen Sie bei Auswahl, Konzeption und Einsatz mobiler Business-Intelligence- Lösungen. Mit Mobile BI von OPITZ CONSULTING können Sie schneller entscheiden, Informationen genau da nutzbar machen, wo sie gebraucht werden und endlich auch den CFO zum Nutzerkreis Ihrer BI-Lösungen hinzufügen. Nutzen Sie die Erfahrung unseres Teams und implementieren Sie Mobile BI Lösungen erfolgreich in Ihrem Unternehmen. Identifizieren Sie mit uns Anwendungsfälle aus den Bereichen Managementdashboarding, Reporting, Analytics und integrierter mobiler Applikationen. Wir helfen Ihnen, die sicherheitstechnischen Risiken zu managen und dank Mobile BI erfolgreich den Nutzerkreis Ihrer BI-Lösung zu erweitern. Mit unserer 20-jährigen Erfahrung im BI-und DWH-Lösungsportfolio unterstützen wir Sie dabei, mobile BI in Ihre BI-Strategie und -Architektur gewinnbringend zu integrieren und wertsteigernd einzusetzen. Wir helfen Ihnen bei Lizenzberatung, Lizenzkauf und begleitendem Lizenzmanagement Innerhalb des gesamten Lizenzmanagements stellen Server-Produkte wie etwa von Oracle eine besondere Herausforderung dar. Generell besteht ein effektives, kostenoptimiertes Lizenzmanagement darin, Compliance herzustellen und zu erhalten, dabei die Kosten zu reduzieren, den tatsächlichen Bedarf an Lizenzen zu ermitteln und Transparenz herzustellen. Wir analysieren Ihre bestehenden Oracle Lizenzen und optimieren Ihre Infrastruktur nach technischen und lizenzrechtlichen Aspekten. Unser Ziel ist die Harmonisierung von Oracle Infrastruktur-, Anwendungs und Organisationsarchitekturen. Dabei berücksichtigen wir die geltenden Lizenzbedingungen von Oracle und halten die Compliance-Vorgaben konsequent ein. Weitere Informationen erhalten Sie auf Ihr direkter Ansprechpartner zu unseren BI-Leistungsangebot ist Jochen Wilms. Telefon: Weitere Informationen zu unseren Leistungen im Bereich Oracle Lizenzen erhalten Sie auf Buchen Sie unsere Seminare unter 15

16 Oracle Database Oracle Database Oracle Anwendungs-Entwickler Oracle Anwendungs-Entwickler MySQL MYSDE MySQL for Developers SQLPE Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL PLSQL Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programierung FORMS REPOR XMLGR APEXG Oracle Database 11g: Build Applications with Oracle Forms Oracle Reports Developer 10g: Erstellen von Reports Oracle 11g: XML Fundamentals Oracle Application Express: Developing Web Applications EDFOR XMLDB OC Expert Days: Oracle Forms Best Practices Oracle Database 11g: Use XML DB 16

17 Oracle Anwendungs-Entwickler Der Oracle Anwendungs-Entwickler beherrscht das Rapid Application Development mit den Oracle-Werkzeugen Forms und Reports. Diese leistungsfähigen Umgebungen liefern dem Entwickler eine optimale Plattform für flexible und schnelle Softwareentwicklung. In den Trainings zu Oracle Forms erlernen die Teilnehmer, wie mit grafischen Mitteln Masken entworfen und komplexe Anwendungen gebaut werden. Das Training zu Oracle Reports ermöglicht die Erstellung von Berichten auf höchstem Niveau, in denen sich Daten und Grafiken dynamisch präsentieren lassen. Als interessante Alternative stellt Oracle mit Application Express eine neue Entwicklungsumgebung bereit, in der einfach und schnell Webanwendungen entwickelt werden können. MYSDE MySQL for Developers MySQL 5 Tage 2.210,00 EUR MYSDE MySQL for Developers Das MySQL for Developers -Training vermittelt Datenbank-Entwicklern die notwendigen Grundlagen zum Planen, Designen und Implementieren einer auf MySQL basierenden Anwendung. Die Teilnehmer lernen die grundlegenden SQL-Befehle zum Design der Datenbank, der Datenabfrage und der Programmierung unter MySQL. Zusätzlich bereitet dieses Seminar die Teilnehmer auf die MySQL Developer -Zertifizierung vor. Matthias Schuldner Gerd Volberg Norbert Bahn Ihre Dozenten: Matthias Schuldner ist bei OPITZ CONSULTING seit mehreren Jahren für die Analyse und Implementierung von Anwendungen auf Basis von Java EE, Web-Technologien sowie Oracle Datenbanken zuständig. Sein Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung von Benutzeroberflächen mit Frameworks wie GWT/GXT oder JSF. Auch im Oracle Datenbankenumfeld verfügt er über umfangreiches Know-how u. a. zu SQL, PL/SQL oder der XML DB. Gerd Volberg ist Solution Architekt im Bereich Application Engineering. Er beschäftigt sich seit 20 Jahren mit den Themen Oracle Forms, Oracle Designer und PL/SQL. Er ist Autor von Fachartikeln und regelmäßig Sprecher auf Konferenzen. Norbert Bahn ist Projektmanager und Leiter des Schulungszentrums bei OPITZ CONSULTING. Er entwickelt, berät und schult seit vielen Jahren Kunden im Bereich der Anwendungsentwicklung auf Basis von Oracle. Seine Schwerpunkte sind SQL, PL/SQL, XML-Integration sowie SQL-Statement-Tuning. Datenbank-Entwickler MySQL Client/Server-Konzepte Abfragen von Daten Errors und Warnings SQL-Ausdrücke Datentypen Metadaten Datenbanken und Tabellen Bearbeiten von Daten Transaktionen Joins Unterabfragen Views Prepared Statements Export und Import von Daten Stored Routines Trigger Storage Engines Optimierung von Datenbanken Kursunterlagen Englisch Kurssprache Deutsch Grundlegende Erfahrungen mit relationalen Datenbanken und SQL Termine Buchen Sie unsere Seminare unter 17

18 SQLPE Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL PLSQL Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programierung SQLPE Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL PLSQL Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung 5 Tage 5 Tage 3.150,00 EUR 3.150,00 EUR Dieser Kurs beschäftigt sich mit der Einführung in die Oracle Database 10g- und 11g-Technologie, den Konzepten relationaler Datenbanken und der leistungsstarken Programmiersprache SQL. Die Teilnehmer erwerben grundlegende SQL-Kenntnisse und lernen, wie sie Datenbanktabellen sowie Metadaten abfragen. Die Erstellung von Datenbankobjekten wie Tabellen, Views, Constraints, Sequenzen usw. sind weitere wichtige dieses Kurses. Weiterhin wird die Date-Time-Funktionalität und der Einsatz von regulären Ausdrücken in SQL dargestellt. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer alle wichtigen Komponenten der Programmiersprache PL/SQL. Das erlernte Know-how erlaubt es den Teilnehmern, Daten mittels SQL in PL/SQL programmgesteuert zu verarbeiten. Dieser Kurs beschäftigt sich nicht nur mit den Grundlagen wie Kontrollstrukturen, zusammengesetzten Datentypen, Cursor und Exceptions, sondern befähigt die Teilnehmer Prozeduren, Funktionen, Packages und Trigger zu erstellen. Die Themenbereiche Large Objects (LOBs), Build-In Packages und die Verwaltung von Abhängigkeiten runden diesen Kurs ab. Data Warehouse-Administrator, Businessanalytiker, Forms-, PL/SQL- und Java-Entwickler, Systemanalytiker System-Analytiker, PL/SQL-Entwickler, Technische Berater, Forms-Entwickler, Datenbank-Administratoren Daten mit der SELECT-Anweisung abrufen Daten einschränken und mit der ORDER BY-Klausel sortieren Daten mit Single-Row-Funktionen anpassen Ausgaben über aggregierte Daten mit den Gruppenfunktionen erstellen Daten aus mehreren Tabellen anzeigen Abfragen mit Unterabfragen SET-Operatoren verwenden Daten mit INSERT-, UPDATE-, MERGE- und DELETE- Anweisungen bearbeiten Tabellen mit DDL-Anweisungen erstellen und verwalten Sichten auf Daten mit Views erzeugen Data Dictionary Views verwenden Weitere Schemaobjekte wie externe Tabellen, funktionsbasierte Indizes und Materialized Views erstellen Synonyme und Sequenzen erstellen und verwenden Zusammengehörige Daten mit den GROUP BY- und HAVING-Klauseln gruppieren Hierarchische Datenabfragen Reguläre Ausdrücke PL/SQL-Einführung Ausführbare Anweisungen erstellen Daten auf dem Server mit PL/SQL bearbeiten Kontrollstrukturen erstellen Zusammengesetzte Datentypen Records und Collections Explizite Cursor Exceptions behandeln Stored Procedures erstellen Stored Functions erstellen Packages erstellen Weitere Package-Konzepte Oracle Build-In Packages bei der Anwendungsentwicklung nutzen Dynamisches SQL und Metadaten Überlegungen zum Entwurf von PL/SQL-Code Abhängigkeiten verwalten Large Objects (LOBs) bearbeiten Trigger erstellen Anwendungen für Trigger PL/SQL Compiler verstehen und beeinflussen keine Kurs: Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL Termine Termine

19 FORMS Oracle Database 11g: Build Applications with Oracle Forms EDFOR OC Expert Days: Oracle Forms Best Practices FORMS Oracle Fusion Middleware 11g: Build Applications with Oracle Forms EDFOR OC Expert Days: Oracle Forms Best Practices 5 Tage 2 Tage 3.150,00 EUR 1.260,00 EUR In diesem Seminar werden Internet-Anwendungen mit Oracle Forms 11g erstellt, getestet und bereitgestellt; einem Werkzeug, mit dem in kürzester Zeit überzeugende und komplexe Anwendungen erzeugt werden können. Eine komfortable grafische Benutzeroberfläche (GUI) erlaubt es Masken mit Benutzereingabefeldern, wie zum Beispiel Kontrollkästchen, Listenfeldern und Optionsgruppen zu erstellen. Die Funktionalität dieser Masken wird über ereignisbezogene Trigger realisiert. Nach Abschluss dieses Seminars besitzen die Teilnehmer die Fähigkeit, komplexe Internetanwendungen inklusive Datenbankzugriff zu erstellen. Wünschen Sie sich mehr Effizienz für die tägliche Arbeit in Ihren Forms Projekten? Benötigen Sie eine Expertenmeinung und möchten Sie erfahren, wie Sie leistungsfähige Frameworks in Ihren Projekten optimal aufbauen und erweitern können? Dann sollten Sie unsere OC Expert Days: Oracle Forms Best Practices nicht verpassen! Das Seminar wendet sich an Entwickler, die in einem neuen Forms Projekt ein leistungsfähiges Framework benötigen, ein bestehendes Projekt erweitern oder einfach nur Tipps und Tricks zum effizienten Arbeiten erlernen möchten. Entwickler, Formsentwickler, PL/SQL-Entwickler, Technischer Berater Forms-Entwickler, Technische Berater Oracle Forms Developer und Oracle Forms-Services- Architektur Komponenten der Oracle Developer Suite Einfache Forms-Module erstellen Forms-Module mit Master-Detail-Beziehung erstellen Datenblöcke und Layouts ändern Diverse Eingabefelder und Wertelisten (LOVs) erstellen Kontrollkästchen, Listenfelder und Optionsgruppen erstellen Schaltflächen und Trees erstellen Fenster und Leinwände erstellen Symbolleisten erstellen Trigger erstellen und debuggen Feldern Funktionalitäten hinzufügen Laufzeitmeldungen und Warnfenster Validierungsprozess und Navigation in der Anwendung Transaktionsverarbeitung Flexiblen Code erstellen Objekte und Code gemeinsam verwenden Eigenschaftsklassen und PL/SQL Libraries verwenden Mit Clients über WebUtil interagieren Anwendungen mit mehreren Forms Style Guide Vererbungsstrategien Template-Nutzung Library-Integration und PLL- vs. PLX-Nutzung Exception-Handling-Strategie ON-Error- und ON-Message-Nutzung Logging und Debugging Assertions Form-Success-Prüfung für Built-Ins-Blöcke auf Updatable Views Record-Status im Post-Query setzen Generische List-Items und Sortierung in BlöckenLOV s mit gruppierten Daten Konfigurationsdateien BI Beans in Forms integrieren PL/SQL-Loops unterbrechen Migration von Zeichensätzen (z. B. UTF8) Kursunterlagen Englisch Kurssprache Deutsch Kurs: Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL Kurs: Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung Kurs: Oracle Fusion Middleware 11g: Build Applications with Oracle Forms Termine Termine Buchen Sie unsere Seminare unter 19

20 REPOR Oracle Reports Developer 10g: Erstellen von Reports XMLGR Oracle 11g: XML Fundamentals REPOR Oracle Reports Developer 10g: Erstellen von Reports XMLGR Oracle 11g: XML Fundamentals 5 Tage 2 Tage 3.150,00 EUR 1.260,00 EUR In diesem Seminar entwerfen und erstellen die Teilnehmer mit Oracle Reports eine Vielzahl von Standard- und benutzerdefinierten Berichten im Web oder auf Papier. Die Daten können aus beliebigen Datenquellen in zahlreichen Berichtstypen abgerufen, anzeigt und formatiert und die Ausgabe an einem beliebigen Ziel veröffentlicht werden. Einer statischen Web-Seite können dynamische hinzugefügt und der Bericht im Web veröffentlicht werden. Außerdem werden komplexere Berichte angepasst, Diagramme eingebettet und die Oracle Application Server Reports Services verwendet, um Berichte bereitzustellen. Dieser Kurs führt die Teilnehmer in die XML-Grundlagen ein und zeigt wie XML-Dokumente gegen Document Type Definition (DTD) und XML Schema (XSD) validiert werden können. Im weiteren Seminarverlauf wird die Transformation in unterschiedliche Zielformate über die XML Stylesheet Language (XSL).dargestellt und aufgezeigt wie mit XPath- Ausdrücken gezielt Teile eines XML-Dokuments angesprochen werden können. Zum Abschluss dieses Seminars wird dargestellt, wie XML in der Datenbank über XML-DB und XML-Types eingesetzt werden kann. Forms- und Reports-Entwickler Architekten, Projektleiter, Entwickler Standard-Entwurfstypen von Berichten Ausgabeziele und -formate Komponenten des Reports Builder Tabellarische Berichte auf Papier erstellen Webfähige Berichte erstellen und in einem Browser ausführen Vordefinierte Papier-Templates von Oracle Reports Struktur und Objekte im Report Data Model Berichte mit mehreren Blättern und Abschnitten entwerfen Bericht Bursting Anordnung und Seitenumbruch Berichte mit XML-Tags erstellen Anpassungen zur Laufzeit sowie Batch- Aktualisierungen Benutzer- und Systemparameter erstellen Diagramme in Berichten zur Laufzeit anzeigen Diagramme mithilfe von Graph Wizard erstellen Datenmodelle und Layout-Objekte für Matrixberichte Verschiedene Trigger-Typen Data Model- und Layout Model-Trigger erstellen Globalen und serverseitigen Code erstellen Built-In- und SRW-Package von Report Builder Oracle Application Server Reports Services Einführung in die XML-Terminologie Aufbau von XML-Dokumenten XML-Dokumente erstellen und bearbeiten XML Namespaces Validierung gegen Document Type Definition (DTD) Validierung gegen XML-Schemas Vergleich von XML-Schema und DTD In XML unter Verwendung von XPath navigieren Transformation von XML über XSL Transformations (XSLT) Erstellen von XSLT Templates Einführung in Oracle XML DB Kurs: Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL Kurs: Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung Kurs: Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL Termine Termine

21 XMLDB Oracle Database 11g: Use XML DB APEXG Oracle Application Express: Developing Web Applications XMLDB Oracle Database 11g: Use XML DB APEXG Oracle Application Express: Developing Web Applications 4 Tage 5 Tage 2.520,00 EUR 3.150,00 EUR Dieses Seminar führt die Teilnehmer in die Nutzung der XML DB ein. Es wird aufgezeigt wie XML-Daten in die Oracle 11g Datenbank eingefügt, abgefragt und verändert werden können. Die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen XML- Speichermodelle werden dargestellt und die XMLType-Daten unter der Verwendung der SQL/XML Funktionen abgefragt. Es wird aufgezeigt, wie XML-Schemas registriert und geändert und XML-Daten im- und exportiert werden können. Entwickler, PL/SQL-Entwickler, Datenbankadministratoren und Technischer Berater Dieser Kurs führt die Teilnehmer in die Entwicklung von datenbankzentrierten Web-Anwendungen mit Oracle Application Express 4.1 ein. Es werden die unterschiedlichen APEX-Komponenten und -Wizzards zur Erstellung von Web-Anwendungen und Datenbankobjekten und Ihre Funktionsweise dargestellt. Im weiteren Kursverlauf werden komplexe Masken entwickelt und aufgezeigt wie die Navigation zwischen diesen erfolgt. Die Verwendung von Themes und Templates, das Festlegen der Zugriffskontrolle, Session Management und das Debugging sind weitere wichtige Bestandteile des Seminars. Abschließend wird aufgezeigt, wie eine Anwendung von der Entwicklungsumgebung auf die Produktionsumgebung deployed werden kann. Forms-Entwickler, Entwickler, PL/SQL-Entwickler Einführung in die Oracle XML DB Speichern von XML-Daten in der Oracle XML DB Abfragen von XML-Daten aus der Oracle XML DB Index auf XMLType-Daten Generieren und Transformieren von XML-Daten Verwenden von XQuery innerhalb der Oracle XML DB Bearbeiten von XML-Daten Oracle XML DB Repository Verwaltung von XML-Schemas Ex- und Importieren von XML-Daten Einführung Oracle Application Express Mit der Datenbank über den SQL-Workshop interagieren Aufbau der APEX Application Erzeugen von Reports Erzeugen von Web-Oberflächen Mit Pages und Regions arbeiten Hinzufügen von Items und Buttons Session State und Debugging Page Processing definieren Shared-Komponenten zur Navigation integrieren Anzeigen von dynamischem Content Arbeiten mit Themes und Templates Administrieren von Oracle Application Express Workspaces Security implementieren Deploying der Anwendung Anwendung diverser Entwicklungstools Kursunterlagen Englisch Kurssprache Deutsch Kursunterlagen Englisch Kurssprache Deutsch Kurs: Oracle 11g: XML Fundamentals Kurs: Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL Kurs: Oracle Database 11g: PL/SQL und Datenbank-Programmierung / Grundkenntnisse HTML Termine Termine Buchen Sie unsere Seminare unter 21

22 Oracle Database Oracle Database Oracle Datenbank-Administrator Oracle Datenbank-Administrator LINGA Grundlagen und Administration von Linux LINFA Fortgeschrittene Administration von Linux DBA 1 Oracle Database 11g: Administration Workshop I NF11A DBA 2 MYSAD Oracle Database 11g: New Features for Administrators Oracle Database 11g: Administration Workshop II MySQL for Database Administrators CWASM DATAG WLSAD AHT5T Oracle Grid Infrastructure 11g: Manage Clusterware and ASM Oracle Database 11g: Data Guard Administration Oracle WebLogic Server 11g: Administration Essentials Oracle Anti-Hacker-Training intensiv CLOCO Using Oracle Enterprise Manager Cloud Control 12c PETUN Oracle Database 11g: Performance Tuning EXAAD Exadata Database Machine Administration Workshop RACAD Oracle Database 11g: SQL Tuning Workshop 22

23 Oracle Datenbank-Administrator In diesem Ausbildungsgang erwirbt der Teilnehmer das Know-how für die Administration der Oracle Datenbank- und Applikationsserver 11g und damit die Fähigkeit, moderne Informationssysteme für Unternehmen jeglicher Größe professionell zu administrieren. LINGA Grundlagen und Administration von Linux LINGA Grundlagen und Administration von Linux 5 Tage 2.210,00 EUR Thorsten Bruns Marion Mahr Andreas Warken Ihre Dozenten: Thorsten Bruhns ist Solution Architekt im Bereich Service Engineering. Er beschäftigt sich seit mehr als 14 Jahren mit Oracle im Bereich Datenbanken Performance-Analyse und Tuning sowie im Aufbau von Hochverfügbarkeitsumgebungen auf Basis des Real-Application-Clusters. Neben diesen Themen beschäftigt sich Herr Bruhns auch mit dem Aufbau von Virtualisierungsumgebungen auf Basis von Oracle VM. Zehalreiche Erfahrungen aus Projekten sowie Workshops bieten eine breite Basis von der Hardwareauswahl über Betriebssysteme bis hin zur Optimierung von Oracle- Datenbanken. Zudem ist er zertifizierter Trainer für die Oracle Performance- Tuning Schulung. Marion Mahr ist Senior Consultant im Bereich Infrastructure und Managed Services. Als zertifizierte Datenbankadministratorin gehören der Aufbau, Betrieb, Problemlösung und Migrationen in kleinen und großen Umgebungen zu ihrem täglichen Brot. Seit 10 Jahren schult sie Administratoren und Entwickler, wobei ihr die Praxis und die Vermittlung der praktischen Erfahrung am Herzen liegen. Andreas Warken ist als Senior Consultant bei Opitz Consulting im Bereich Service Engineering tätig. Er verfügt über eine langjähre Berufserfahrung in der Administration von komplexen Datenbankumgebungen. Als Oracle University - Trainer ist er zertifizierte für einen Großteil der Kurse aus dem DBA-Umfeld von Oracle. Herr Warken verfügt über eine hervorragende pädagogische Begabung und hat sich als sehr erfolgreicher und beliebter Trainer im Markt etabliert. Dieser Kurs vermittelt die Linux Grundlagen für Benutzer und angehende Administratoren. Anhand von praktischen Beispielen werden Sie an die Shell herangeführt und lernen diese für die tägliche Arbeit zu nutzen. Die wichtigsten Linux Kommandos und der Umgang mit Dateien auf der Konsole gehören ebenso zum Kurs wie der grundsätzliche Aufbau einer Linux Installation. Behandelt wird ein breites Spektrum vom Booten eines Systems über die Benutzerverwaltung bis hin zur Installation von zusätzlicher Software über die verschiedenen Paketmanager. System-Administratoren Einführung Die Bedienung des Linux-Systems Editoren: vi und emacs Reguläre Ausdrücke Standardkanäle und Filterkommandos Das Dateisystem Dateien archivieren und komprimieren Systemadministration Benutzerverwaltung Zugriffsrechte Prozessverwaltung Partitionen und Dateisysteme Linux booten SysV-Init und der Init-Prozess Hardware Dynamische Bibliotheken Paketverwaltung mit Debian-Werkzeugen Paketverwaltung mit RPM & Co. Benutzer ohne UNIX-Erfahrung, die das Linux-System in der Praxis kennenlernen wollen Termine Buchen Sie unsere Seminare unter 23

24 LINFA Fortgeschrittene Administration von Linux DBA 1 Oracle Database 11g: Administration Workshop I LINFA Fortgeschrittene Administration von Linux DBA 1 Oracle Database 11g: Administration Workshop I 5 Tage 5 Tage 2.210,00 EUR 3.150,00 EUR Dieser Kurs vertieft das Handling der Shell und gibt einen Einblick in die Shell Programmierung. Mit AWK wird eine zweite Skriptsprache vorgestellt. Des Weiteren werden zeitgesteuerte Vorgänge mit CRON und AT und die Integration von Linux im Netzwerk aufgezeigt. Neben einer grundlegenden Einführung in TCP/IP wird der Fokus auf das Anbieten von Serverdiensten, deren Protokollierung und Analyse im Fehlerfall gerichtet. Zum Abschluss erfolgt ein erster Einstieg in das Absichern des Systems. Die Teilnehmer erlangen in diesem Training eine solide Grundlage für die Ausführung von Datenbank- Verwaltungsaufgaben. Sie erfahren, wie die Oracle-Software installiert wird. Das Erstellen von Datenbanken und die effektive Verwaltung der verschiedenen Strukturen sowie die Überwachung der Performance, Datenbanksicherheit, Benutzerverwaltung und die Backup-/Recovery-Techniken sind weitere Kernpunkte dieses Seminars. Dieses Modul bereitet auf die entsprechende Oracle Certified Associate -Prüfung vor. System-Administratoren Datenbank-Administratoren, Datenbank-Designer, Technische Berater Shell-Skripte Die Shell als Programmiersprache Praktische und interaktive Shell-Skripte Der Strom-Editor sed Die awk-programmiersprache Zeitgesteuerte Vorgänge at und cron Lokalisierung und Internationalisierung Die Grafikoberfläche X11 Systemprotokollierung Grundlagen von TCP/IP Linux-Netzkonfiguration Fehlersuche und Fehlerbehebung im Netz inetd und xinetd Die Systemzeit Die Secure Shell Elektronische Post Grundlagen von GnuPG Linux und Sicherheit Einführung in die Datenbank-Architektur Oracle Datenbank-Software installieren Datenbanken mit Database Configuration Assistant (DBCA) erstellen Oracle Instances verwalten Enterprise Manager (EM) Alert-Log-Datei anzeigen Oracle Netzwerkumgebung mit Enterprise Manager konfigurieren Listener erstellen Datenbank-Storage-Strukturen verwalten Konzept des Automatic Storage Management (ASM) Benutzersicherheit verwalten Schemaobjekte verwalten Daten und gleichzeitigen Datenzugriff verwalten Undo-Daten verwalten Sicherheit in der Oracle Datenbank implementieren Proaktive Verwaltung Automatic Workload Repository (AWR) Automatic Database Diagnostic Monitor (ADDM) Advisory Framework kennenlernen Datenbank-Backup und -Recovery Datapump und SQL*Loader kennenlernen Service Requests und Patches von Oracle Support verwalten Kurs: Grundlagen und Administration von Linux Kurs: Oracle Database 11g: Professioneller Einstieg in SQL Termine Termine

Vorwort. Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns, Ihnen den Schulungskatalog für das Jahr 2013 präsentieren zu können.

Vorwort. Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns, Ihnen den Schulungskatalog für das Jahr 2013 präsentieren zu können. Vorwort Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns, Ihnen den Schulungskatalog für das Jahr 2013 präsentieren zu können. Lassen Sie sich von unserem ein wenig anderen Schulungshaus inspirieren. Dort erwarten

Mehr

Schulungskatalog SOA. SOA Business Analyst SOA-Entwickler SOA-Architekt SOA-Administrator JAVA. Java-Entwickler

Schulungskatalog SOA. SOA Business Analyst SOA-Entwickler SOA-Architekt SOA-Administrator JAVA. Java-Entwickler 2012 Schulungskatalog Oracle Database Oracle PL/SQL-Entwickler Oracle Anwendungs-Entwickler Oracle Datenbank-Administrator Database Security BPM Business Analyst Jetzt auch Linux- und MySQL-Trainings SOA

Mehr

Schulungskatalog 2011

Schulungskatalog 2011 Schulungskatalog 2011 Oracle Database Oracle PL/SQL-Entwickler Oracle Anwendungs-Entwickler Oracle Datenbank-Administrator Database Security EXADATA BPM Business Analyst SOA SOA Business Analyst SOA-Entwickler

Mehr

Darüber hinaus wird das Training dazu beitragen, das Verständnis für die neuen Möglichkeiten zu erlangen.

Darüber hinaus wird das Training dazu beitragen, das Verständnis für die neuen Möglichkeiten zu erlangen. Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle 11g: New Features für Administratoren Beschreibung: Der Kurs über fünf Tage gibt Ihnen die Möglichkeit die Praxis mit der neuen

Mehr

Oracle GridControl Tuning Pack. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de

Oracle GridControl Tuning Pack. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Oracle GridControl Tuning Pack best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda GridControl Overview Tuning Pack 4/26/10 Seite 2 Overview Grid Control

Mehr

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen...

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen... Inhalt HTML- Grundlagen und CSS... 2 XML Programmierung - Grundlagen... 3 PHP Programmierung - Grundlagen... 4 Java - Grundlagen... 5 Java Aufbau... 6 ASP.NET Programmierung - Grundlagen... 7 1 HTML- Grundlagen

Mehr

Oracle Database 12c: Admin, Install and Upgrade Accelerated

Oracle Database 12c: Admin, Install and Upgrade Accelerated Oracle Database 12c: Admin, Install and Upgrade Accelerated Ihr Nutzen Der Oracle Database 12c Kurs "Verwalten, Installieren und Aktualisieren (verkürzt)" wird Sie mit den wichtigsten Informationen zur

Mehr

Überblick Produkte. ORACLE AS 10g R3 JAVA Programming. (5 Tage)

Überblick Produkte. ORACLE AS 10g R3 JAVA Programming. (5 Tage) Überblick Produkte Überblick Zielgruppen SOA SOA/BAM Bootcamp (4 Tage) Human Workflow, Oracle BPEL, OWSM, BAM, UDDI, Services Registry Zielgruppe: Partner SOA Essentials Human Workflow, Oracle BPEL, OWSM

Mehr

Oracle PL/SQL und Datenbankprogrammierung - LVC

Oracle PL/SQL und Datenbankprogrammierung - LVC Oracle University Kontakt: +43 (0)1 33 777 401 Oracle PL/SQL und Datenbankprogrammierung - LVC Dauer: 5 Tage Lerninhalte Dieser Kurs richtet sich an Oracle8i-, Oracle9i- und Oracle Database 10g-Benutzer.

Mehr

Metadata Service Respository (MDS) - Sehen, lernen, verstehen!

Metadata Service Respository (MDS) - Sehen, lernen, verstehen! Metadata Service Respository (MDS) - Sehen, lernen, verstehen! Carsten Wiesbaum esentri AG Schlüsselworte Metadata Service Repository, MDS, Oracle Fusion Middleware Einleitung Früher oder später wird jeder

Mehr

PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP

PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP Akademie Domani info@akademiedomani.de Allgemeines Programm des Kurses PHP Modul 1 - Einführung und Installation PHP-Umgebung Erste Lerneinheit Introduzione

Mehr

Schulungsangebot XS-BPM. Gebiet Kurs Niveau

Schulungsangebot XS-BPM. Gebiet Kurs Niveau Schulungsangebot Bisher war die Optimierung von Geschäftsabläufen durch den Einsatz von Workflowlösungen stets mit hohen Kosten verbunden. Mit der Anwendung von ist es nun möglich, Prozesse beliebiger

Mehr

Gut zu wissen... Lorenz Keller Server Technologies Competence Center Nord

Gut zu wissen... Lorenz Keller Server Technologies Competence Center Nord Gut zu wissen... Lorenz Keller Server Technologies Competence Center Nord Agenda Neue Produkte Oracle Secure Enterprise Search SQL Developer (Raptor) XML-Publisher Application Server/ JDeveloper 10.1.3

Mehr

Lotus Notes/Domino R5 AUSBILDUNGS- KONZEPT Technische. Schulungen

Lotus Notes/Domino R5 AUSBILDUNGS- KONZEPT Technische. Schulungen Lotus Notes/Domino R5 AUSBILDUNGS- KONZEPT Technische Schulungen Lotus Notes R5 Endanwenderkurse Endanwender-Themen im Bereich Messaging, Calendaring & Scheduling, Groupware & Workflow EU210 Notes Grundlagen

Mehr

Oracle Database 12c: Administration Workshop Ed 2

Oracle Database 12c: Administration Workshop Ed 2 Oracle University Kontakt: Local: 0180 2000 526 Intl: +49 8914301200 Oracle Database 12c: Administration Workshop Ed 2 Dauer: 5 Tage Lerninhalte Im Kurs "Oracle Database 12c: Administration Workshop" werden

Mehr

Werkzeuge für Datenbank Handwerker: IBM Data Studio und IBM Optim QWT

Werkzeuge für Datenbank Handwerker: IBM Data Studio und IBM Optim QWT Werkzeuge für Datenbank Handwerker: IBM Data Studio und IBM Optim QWT Neue Technologien effizient nutzen Ehningen, 3. Juli 2014 Rodney Krick rk@aformatik.de aformatik Training & Consulting GmbH & Co. KG

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION > CIB Marketing CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION Dokumentenmanagement & Dokumentenarchivierung > Stand: Januar 2013 INHALT 1 CIB DOXIMA 2 1.1 The next generation DMS 3 1.2 Dokumente erfassen Abläufe optimieren

Mehr

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung Fachinformatiker Systemintegration Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung In dem Seminar erhalten Sie das notwendige Wissen, um erfolgreich das Fachgespräch in Ihrer Facharbeiterprüfung

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

EBERHARD MEISEL. Datenbankentwickler Diplom - Informatiker Jahrgang 1962. Tel.: 0221 6306990 Mail: jobs@heringer-consulting.de

EBERHARD MEISEL. Datenbankentwickler Diplom - Informatiker Jahrgang 1962. Tel.: 0221 6306990 Mail: jobs@heringer-consulting.de EBERHARD MEISEL Datenbankentwickler Diplom - Informatiker Jahrgang 1962 Tel.: 0221 6306990 Mail: jobs@heringer-consulting.de Kompetenzen MS SQL Server Datenbankentwicklung T-SQL Programmierung Administration

Mehr

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1 Folie 1 Führend im Gartner Magic Quadranten für verteilte, interagierende SOA Projekte Oracle ist weltweit auf Rang 1 auf dem Markt der Enterprise Service Bus Suiten (ESB) für SOA Software 2010 26,3 %

Mehr

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?!

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! Oliver Steinhauer Sascha Köhler.mobile PROFI Mobile Business Agenda MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! HERAUSFORDERUNG Prozesse und Anwendungen A B

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010...

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010... Inhalt Grundlagen relationaler Datenbanken... 2 Access 2010 - Grundlagenseminar... 3 Access 2010 - Aufbauseminar... 4 Von Excel 2010 zu Access 2010... 5 Access 2010 - Programmierung Teil 1... 6 Access

Mehr

Oracle Database 11g: Administration Workshop I Neu

Oracle Database 11g: Administration Workshop I Neu Oracle University Kontakt: 0180-2000-526 / +49 89-14301200 Oracle Database 11g: Administration Workshop I Neu Dauer: 5 Tage Lerninhalte Das Ziel dieses Kurses lautet, den Teilnehmern eine solide Basis

Mehr

Oracle BI Publisher - PDF und einiges mehr

Oracle BI Publisher - PDF und einiges mehr Oracle BI Publisher - PDF und einiges mehr Christian Piasecki PITSS GmbH 22.09.2017 1 Agenda Hersteller/Community, Lizensierung Installation, Voraussetzungen Hardware/Software Erforderliche Skills, Lernkurve

Mehr

Dr. Jens Hündling Senior Sales Consultant. DOAG Apps 2011 Berlin, 05. Mai 2011

Dr. Jens Hündling Senior Sales Consultant. DOAG Apps 2011 Berlin, 05. Mai 2011 Business Management: Grundlagen, Business Process Life Cycle, Überblick Oracle BPM Suite 11g Dr. Jens Hündling Senior Sales Consultant DOAG Apps 2011 Berlin, 05. Mai 2011

Mehr

BIW - Überblick. Präsentation und Discoverer Demonstration - Teil 1 - Humboldt Universität zu Berlin am 10. Juni 2004

BIW - Überblick. Präsentation und Discoverer Demonstration - Teil 1 - Humboldt Universität zu Berlin am 10. Juni 2004 BIW - Überblick Präsentation und Discoverer Demonstration - Teil 1 - Humboldt Universität zu Berlin am 10. Juni 2004 Annegret Warnecke Senior Sales Consultant Oracle Deutschland GmbH Berlin Agenda Überblick

Mehr

Mobile Analytics mit Oracle BI - was steckt in den Apps?

Mobile Analytics mit Oracle BI - was steckt in den Apps? Mobile Analytics mit Oracle BI - was steckt in den Apps? Schlüsselworte Oracle BI, OBIEE, Mobile, Analytics Einleitung Gerd Aiglstorfer G.A. itbs GmbH Eching Oracle erweiterte im Laufe dieses Jahres das

Mehr

CARSTEN EMRATH. Abschluss Diplom (FH) Fach Angewandte Informatik. Sun Certified Programmer for the Java 2 Platform, Standard Edition 1.

CARSTEN EMRATH. Abschluss Diplom (FH) Fach Angewandte Informatik. Sun Certified Programmer for the Java 2 Platform, Standard Edition 1. CARSTEN EMRATH Abschluss Diplom (FH) Fach Angewandte Informatik Sun Certified Programmer for the Java 2 Platform, Standard Edition 1.4 (SCJP) Geburtsjahr 1971 Profil-Stand Januar 2016 Triona Information

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15. 2 Die grafischen Tools des SQL Server 2008 59. 3 Eine neue Datenbank erstellen 87

Inhaltsverzeichnis. 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15. 2 Die grafischen Tools des SQL Server 2008 59. 3 Eine neue Datenbank erstellen 87 Vorwort 11 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15 1.1 SQL Server wer ist das? 16 1.1.1 Der SQL Server im Konzert der Datenbanksysteme 16 1.1.2 Entscheidungsszenarien für Datenbanksysteme 17 1.1.3 Komponenten

Mehr

Oracle Database Cloud Service

Oracle Database Cloud Service 1 Oracle Database Cloud Service Gerd Schoen Senior Leitender Systemberater 2 Copyright 2012, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. Insert Information Protection Policy Classification from

Mehr

> EINFACH MEHR SCHWUNG

> EINFACH MEHR SCHWUNG > EINFACH MEHR SCHWUNG Mit unserer Begeisterung für führende Technologien vernetzen wir Systeme, Prozesse und Menschen. UNTERNEHMENSPROFIL VORSTAND & PARTNER CEO CFO COO CTO PARTNER ROBERT SZILINSKI MARCUS

Mehr

Themenkatalog der Schulungsinhalte

Themenkatalog der Schulungsinhalte IT-Training Themenkatalog der Schulungsinhalte Seite 1 von 6 Inhalt 1. DATENBANKEN... 3 1.1 Datenbank - Programmierung... 3 1.1.1 SQL - Structured Query Language / Compound Statements...3 1.2 Datenbank

Mehr

Schnelle Anwendungen mit Oracle Application Express

<Insert Picture Here> Schnelle Anwendungen mit Oracle Application Express Schnelle Anwendungen mit Oracle Application Express IT-Fundstücke... Einzelplatz- und Abteilungslösungen Excel-Spreadsheets PC-Datenbanken (z.b. MS Access) Skripting-Lösungen Abteilung

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

Erfolg ist programmierbar.

Erfolg ist programmierbar. 4578954569774981234656895856512457895456977498 3465689585651245789545697749812346568958561245 9545697749812346568958565124578954569774981234 6895856512457895456977498123465689585612457895 6977498123465689585651245789545697749812346568

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MySQL: Kurs für Entwickler / Prüfungsvorbereitung MySQL 5.0 DB-Entwickler I und II (Kurs- ID: MY3) Seminarziel Dieser MySQL-Kurs ist für Datenbankentwickler konzipiert, die Anwendungen unter MySQL 5.0

Mehr

Funktion Jahrgang Wohnort Nationalität Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen IT Erfahrung seit Schwerpunkte Branchen Verfügbarkeit

Funktion Jahrgang Wohnort Nationalität Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen IT Erfahrung seit Schwerpunkte Branchen Verfügbarkeit Profil H. Salib Senior Consultant Jahrgang 1964 Wohnort Köln Nationalität Deutsch Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen Fachinformatiker, Diplom Psychologe Experte in Datenbankentwicklung SAP

Mehr

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. 1 Oracle Fusion Middleware Ordnung im Ganzen Matthias Weiss Direktor Mittelstand Technologie ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG 2 Agenda Begriffe & Ordnung Fusion Middleware Wann, was, warum Beispiel für

Mehr

XML - Extensible Markup Language. Agenda - Oracle XML DB

XML - Extensible Markup Language. Agenda - Oracle XML DB Architektur und Funktionalitäten der Oracle XML DB - ein Überblick mit ausgewählten praktischen Beispielen - im Rahmen des 17. Workshop Grundlagen von Datenbanken 2005 in Wörlitz Annegret Warnecke Senior

Mehr

Firmenprofil. www.syntegris.de

Firmenprofil. www.syntegris.de Firmenprofil www.syntegris.de Überblick GESCHÄFTSFÜHRUNG Andreas Baumgart, Business Processes and Service Gunar Hofmann, IT Solutions Sven-Uwe Weller, Design und Development Jens Wiemer, Finance & Administration

Mehr

HMS. Statistiken mit SAS ins Internet. HMS Analytical Software GmbH - Johannes Lang

HMS. Statistiken mit SAS ins Internet. HMS Analytical Software GmbH - Johannes Lang HMS Statistiken mit SAS ins Internet HMS Analytical Software GmbH - Johannes Lang Schweizer Tage der öffentlichen Statistik, Davos 08.09. 10.09.2008 1 Agenda Vorstellung Inhaltliche Einleitung Statische

Mehr

OTRS Training. Optimieren Sie Ihren Service. Mit OTRS Training.

OTRS Training. Optimieren Sie Ihren Service. Mit OTRS Training. Optimieren Sie Ihren Service. Mit OTRS Training. Unabhängig davon, ob Sie die OTRS Business Solution nutzen oder OTRS Free im Einsatz haben, vermitteln wir Ihnen das notwendige Know-how, das Sie für die

Mehr

TRAINING. Transbase Training. Transbase Training - Die Kurse in der Übersicht

TRAINING. Transbase Training. Transbase Training - Die Kurse in der Übersicht Transbase Training Der Bereich Schulung und Training von Transaction Software umfasst ein breites Angebot rund um das Thema Datenbanken. Angeboten werden spezielle Transbase Trainings. Transbase Training

Mehr

Grid Control 11g und My Oracle Support Ulrike Schwinn

<Insert Picture Here> Grid Control 11g und My Oracle Support Ulrike Schwinn Grid Control 11g und My Oracle Support Ulrike Schwinn Herausforderungen 2 verschiedene Welten IT Operationen Support Performance Management Configuration Management Provisioning,

Mehr

IT Lehrgang: MCITP. Microsoft Certified Database Administrator. Erfolg hat einen Namen: SPC! www.spc.at

IT Lehrgang: MCITP. Microsoft Certified Database Administrator. Erfolg hat einen Namen: SPC! www.spc.at 2009 IT Lehrgang: MCITP Microsoft Certified Erfolg hat einen Namen: SPC! www.spc.at Wissens-Service ist bei uns schon immer Trend. Und Trends sind auch ein Teil unseres Services. Stand: 1.1.2009 Gschwandtner

Mehr

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II Beschreibung: Die Teilnehmer lernen verschiedene Topologien des Oracle Application

Mehr

DCCS Lotusphere Nachlese 2012 Was sind XPages? Mobile Features für XPages

DCCS Lotusphere Nachlese 2012 Was sind XPages? Mobile Features für XPages Wir automatisieren und optimieren Ihre Geschäftsprozesse DCCS Lotusphere Nachlese 2012 Was sind XPages? Mobile Features für XPages Thomas Brandstätter 06.03.2012 www.dccs.at Agenda Theorie Was sind XPages

Mehr

Die Integration von Requirements Management, Software Configuration Management und Change Management mit der MKS Integrity Suite 2006

Die Integration von Requirements Management, Software Configuration Management und Change Management mit der MKS Integrity Suite 2006 Die Integration von Requirements Management, Software Configuration Management und Change Management mit der MKS Integrity Suite 2006 Oliver Böhm MKS GmbH Agenda Überblick Der Entwicklungsprozess: Requirements

Mehr

Oracle Database 12c: Admin, Install and Upgrade Accelerated

Oracle Database 12c: Admin, Install and Upgrade Accelerated Oracle University Contact Us: Local: 0180 2000 526 Intl: +49 8914301200 Oracle Database 12c: Admin, Install and Upgrade Accelerated Duration: 5 Days What you will learn Der Kurs "Oracle Database 12c: Admin,

Mehr

Menschen. Innovationen. Lösungen.

Menschen. Innovationen. Lösungen. Menschen. Innovationen. Lösungen. Woher wir kommen. Ein Rückblick. Was wir machen. Ein Einblick. OPITZ CONSULTING wurde 1990 von Peter Dix, Bernhard Opitz und Rolf Scheuch in Bensberg bei Köln gegründet.

Mehr

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I Beschreibung: Der Teilnehmer ist in der Lage den Oracle Application Server 10g zu

Mehr

Lutz Fröhlich. Oracle ng. mitp

Lutz Fröhlich. Oracle ng. mitp Lutz Fröhlich Oracle ng mitp Teil A Installation, Architektur und Infrastruktur 13 i Einleitung 15 i.i Der Aufbau des Buches 16 1.2 Oracle-Version 17 1.3 Konventionen 17 1.4 Software herunterladen 17 1.5

Mehr

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch.

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch. Lebenslauf Persönliche Angaben Name, Vorname Aktuelle Position Nationalität Abplanalp, Dieter Senior Architect, Projekt Manager Schweizer Sprachen Deutsch Englisch Italienisch Muttersprache mündlich: gut

Mehr

Inhalt. TEIL I Grundlagen. 1 SAP HANA im Überblick... 31. 2 Einführung in die Entwicklungsumgebung... 75

Inhalt. TEIL I Grundlagen. 1 SAP HANA im Überblick... 31. 2 Einführung in die Entwicklungsumgebung... 75 Geleitwort... 15 Vorwort... 17 Einleitung... 19 TEIL I Grundlagen 1 SAP HANA im Überblick... 31 1.1 Softwarekomponenten von SAP HANA... 32 1.1.1 SAP HANA Database... 32 1.1.2 SAP HANA Studio... 34 1.1.3

Mehr

XML und Datenbanken

<Trainingsinhalt> XML und Datenbanken XML und Datenbanken i training Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 Kapitel 1 XML 13 1.1 Voraussetzungen für XML 14 1.2 Allgemeines 14 1.3 Migration von HTML zu XML 16 1.4 Argumente für XML

Mehr

adcubum ACADEMY. Die Vertiefung von Hochstehendem. SQL-Datenbankkurse

adcubum ACADEMY. Die Vertiefung von Hochstehendem. SQL-Datenbankkurse adcubum ACADEMY. Die Vertiefung von Hochstehendem. SQL-Datenbankkurse Rubrik: Datenbanken Einleitung adcubum SYRIUS legt alle Bewegungsdaten in der Datenbank ab. Als Consultant, Parametrierer, Kundendienstmitarbeitender,

Mehr

Administering Microsoft SQL Server 2012/2014 Database (M20462) M20464 www.globalknowledge.at info@globalknowledge.at 01/66 55 655 3000

Administering Microsoft SQL Server 2012/2014 Database (M20462) M20464 www.globalknowledge.at info@globalknowledge.at 01/66 55 655 3000 Developing Microsoft SQL Server Databases Dauer: 5 Tage Kursnummer: M20464 Überblick: Im Rahmen dieses fünftägigen Kurses werden Ihnen das Know-How und die notwendigen Fertigkeiten zur Implementierung

Mehr

Validiert das RTF-Template auf syntaktische Fehler und gibt Hinweis auf Zeilennummer in der RTF-Datei. der eingebetteten XML-Daten

Validiert das RTF-Template auf syntaktische Fehler und gibt Hinweis auf Zeilennummer in der RTF-Datei. der eingebetteten XML-Daten Troubleshooting für BI Publisher Reports Jürgen Menge Oracle Deutschland B.V. & Co. KG München Schlüsselworte Oracle BI Publisher, Diagnose, Performance, Logging, Debugging, Auditing, Monitoring. Einleitung

Mehr

Oracle APEX 3.2. Peter Raganitsch. Einführung und neue Features 16.04.2009

Oracle APEX 3.2. Peter Raganitsch. Einführung und neue Features 16.04.2009 Oracle APEX 3.2 Einführung und neue Features 16.04.2009 Peter Raganitsch Agenda» Über Competence Center» Was ist Oracle Application Express» Welche Entwickler» Features von Oracle APEX» Architektur» Neue

Mehr

Pro/INTRALINK 10.0. Lehrplan-Handbuch

Pro/INTRALINK 10.0. Lehrplan-Handbuch Pro/INTRALINK 10.0 Lehrplan-Handbuch Lehrplan-Handbuch für Kurse unter Anleitung Update auf Windchill 10.0 für Systemadministratoren Systemadministration in Windchill 10.0 Update auf Windchill 10.0 für

Mehr

MaxDB-Schulungsthemen

MaxDB-Schulungsthemen MaxDB-Schulungsthemen Ein Überblick über unser Angebot Allgemeine Hinweise zu unseren Schulungen Die Schulungen finden in der Regel als Inhouse Schulungen bei den interessierten Unternehmen statt. Die

Mehr

APEX 5.0 DOAG Mai 2014

APEX 5.0 DOAG Mai 2014 APEX 5.0 DOAG Mai 2014 APEX 5.0 16 Jahre MuniQSoft GmbH Tätigkeitsbereiche: Oracle Support Hotline: Mo-Fr 8.00 18.00 Uhr Erweiterung um Rufbereitschaft auch am Wochenende möglich Oracle IT-Consulting &

Mehr

Simbuwa Simple business warehouse

Simbuwa Simple business warehouse Platz 1: 5.000 Simbuwa Simple business warehouse Eine mächtige APEX-Anwendung für Fertigungs- und Montagebetriebe. Aktuell verfügbar ist das Kernmodul Sachstammpflege (Teile + Gruppen). Weitere Module

Mehr

Die Erkenntnis von gestern muss heute mit einem neuen. 19.06.2009 TEAM - Ihr Partner für IT 2

Die Erkenntnis von gestern muss heute mit einem neuen. 19.06.2009 TEAM - Ihr Partner für IT 2 Beratung Software Lösungen Integration von Reporting Tools in Oracle ADF 11g Applikation Der Inhalt dieses Vortrages beruht auf den Erfahrungen und Erkenntnissen zu einem bestimmten Zeitpunkt und unter

Mehr

Oracle Business Intelligence (OBIEE) 12c Ein erster Einblick in die neue Reporting-Engine von Oracle

Oracle Business Intelligence (OBIEE) 12c Ein erster Einblick in die neue Reporting-Engine von Oracle Oracle Business Intelligence (OBIEE) 12c Ein erster Einblick in die neue Reporting-Engine von Oracle David Michel Consultant Business Intelligence, Apps Associates GmbH Apps Associates Apps Associates

Mehr

Schulungsangebot D A CH UNIVERSITY. Februar Juni 2015

Schulungsangebot D A CH UNIVERSITY. Februar Juni 2015 D A CH UNIVERSITY Schulungsangebot Februar Juni 2015 Schweiz Tel. 08 00/56 10 58 (gebührenfrei) oder +41/56 483 31 31 (für Anrufe vom Ausland/Handy) www.oracle.com/ch/education edu-buch_ch@oracle.com Österreich

Mehr

Fünf Schritte zum erfolgreichen Requirements Management

Fünf Schritte zum erfolgreichen Requirements Management Fünf Schritte zum erfolgreichen Requirements Management REFERENT Webinar Nr. 4 05. November 2015 15 Uhr bis 16 Uhr Bernd Röser Key Account Manager Kurzer Hinweis zu Beginn Fragen stellen während des Webinars

Mehr

Der Java Server beinhaltet Container für EJB, Servlet und JSP, darüber hinaus unterstützt er diejee 1.3 Version.

Der Java Server beinhaltet Container für EJB, Servlet und JSP, darüber hinaus unterstützt er diejee 1.3 Version. hehuvlfkw Oracle 9iApplication Server (9iAS) fasst in einem einzigen integrierten Produkt alle Middleware-Funktionen zusammen, die bisher nur mit mehreren Produkten unterschiedlicher Anbieter erreicht

Mehr

Junior/Senior (C#).NET Softwareentwickler (m/w) (Jn 17956)

Junior/Senior (C#).NET Softwareentwickler (m/w) (Jn 17956) In der old economy ist unser Kunde weltweit führender Anbieter eines technologisch überlegenen Produkts im Bereich Maschinenbau. In der new economy ist er Nischenanbieter für System-Lösungen zur Optimierung

Mehr

Betroffene Produkte: Alle Versionen von Oracle Forms (3.0-10g, C/S und Web), Oracle Clinical, Oracle Developer Suite

Betroffene Produkte: Alle Versionen von Oracle Forms (3.0-10g, C/S und Web), Oracle Clinical, Oracle Developer Suite Zusammenfassung: Alle Oracle Forms Anwendungen sind per Default durch SQL Injection angreifbar. Oracle Applications >=11.5.9 ist davon nicht betroffen, da hier standardmäßig der Wert FORMSxx_RESTRICT_ENTER_QUERY

Mehr

CARL HANSER VERLAG. Christopher Allen. Oracle PL/SQL für Einsteiger Der Einsatz von SQL und PL/SQL in der Oracle-Datenbank 3-446-21801-7

CARL HANSER VERLAG. Christopher Allen. Oracle PL/SQL für Einsteiger Der Einsatz von SQL und PL/SQL in der Oracle-Datenbank 3-446-21801-7 CARL HANSER VERLAG Christopher Allen Oracle PL/SQL für Einsteiger Der Einsatz von SQL und PL/SQL in der Oracle-Datenbank 3-446-21801-7 www.hanser.de Inhaltsverzeichnis Danksagung...XI Einleitung...XIII

Mehr

Berater-Profil 1575. DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - EDV-Erfahrung seit 1991. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 1575. DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - EDV-Erfahrung seit 1991. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 1575 DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - Ausbildung Diplomarbeit am Institut Industriel du Nord in Lille, Frankreich Studium der Allgemeinen Informatik (FH Köln) Diplom-Informatiker

Mehr

Erfolg ist programmierbar.

Erfolg ist programmierbar. 45789545697749812346568958565124578954569774981 46568958565124578954569774981234656895856124578 45697749812346568958565124578954569774981234656 58565124578954569774981234656895856124578954569 49812346568958565124578954569774981234656895856

Mehr

QUICK-START EVALUIERUNG

QUICK-START EVALUIERUNG Pentaho 30 für 30 Webinar QUICK-START EVALUIERUNG Ressourcen & Tipps Leo Cardinaals Sales Engineer 1 Mit Pentaho Business Analytics haben Sie eine moderne und umfassende Plattform für Datenintegration

Mehr

Oracle Fusion Middleware Überwachung mit Oracle BAM

Oracle Fusion Middleware Überwachung mit Oracle BAM Oracle Fusion Middleware Überwachung mit Oracle BAM Schlüsselworte Monitoring, BAM, Fusion Middleware Einleitung Markus Lohn esentri AG Ettlingen Oracle BAM wird vor allem für das fachliche Überwachen

Mehr

Moderne Datenbankentwicklung mit Hilfe von SQL Server Data Tools

Moderne Datenbankentwicklung mit Hilfe von SQL Server Data Tools Moderne Datenbankentwicklung mit Hilfe von SQL Server Data Tools David Schäfer Vorstellung: HMS Analytical Software Anwendungs-Know-how, u.a. Banken und Versicherungen Pharma- und Medizinprodukte Technologie-Know-how,

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Fachinformatiker Systemintegration Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung In dem Seminar erhalten Sie das notwendige Wissen, um erfolgreich das Fachgespräch

Mehr

schulungsprogramm 3. Quartal 2015 Gestern Einsteiger, heute Experte.

schulungsprogramm 3. Quartal 2015 Gestern Einsteiger, heute Experte. schulungsprogramm Gestern Einsteiger, heute Experte. Schulungsprogramm Aufeinander abgestimmte Kursauswahl Schulungen von Esri Esri Certified Trainer Esri Schulungsunterlagen Angepasste Kurse und Kursunterlagen

Mehr

Erstellen von Business Intelligence mit Office XP und SQL 2000 Analysis Services

Erstellen von Business Intelligence mit Office XP und SQL 2000 Analysis Services Erstellen von Business Intelligence mit Office XP und SQL 2000 Analysis Services (Engl. Originaltitel: Building Business Intelligence with Office XP and SQL 2000 Analysis Services) In diesem Artikel wird

Mehr

DOAG Regio 2015 APEX 5 Neuerungen Highlights. Marco Patzwahl

DOAG Regio 2015 APEX 5 Neuerungen Highlights. Marco Patzwahl DOAG Regio 2015 APEX 5 Neuerungen Highlights Marco Patzwahl MuniQSoft GmbH Tätigkeitsbereiche: Oracle Support Hotline: Mo-Fr 8.00 18.00 Uhr Erweiterung um Rufbereitschaft auch am Wochenende möglich Oracle

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2012: Kurs Alles für Administratoren (Kurs-ID: S2Y) Seminarziel Die SQL Server 2012 Schulung richtet sich an folgenden Personenkreis: SQL Server-Datenbankadministratoren, fortgeschrittene

Mehr

Serena Schulungsplan 2017

Serena Schulungsplan 2017 Serena Schulungsplan 2017 FEBRUAR MÄRZ April MAI JUNI JULI AUGUST Dimensions CM Admin & Config Mo, 06. 02. Do, 09. 02. Dimensions RM Requirements Management Mo, 20.02. Mi, 22.02. SBM Designer & Admin Mo,

Mehr

Qualitätsmanagement mit Intrexx

Qualitätsmanagement mit Intrexx S o f t w a r e Qualitätsmanagement mit Quick Tour (Foliensatz für das Management) Karlsruhe, im Juni 2015 Qualitätsmanagement ist einfach. Sehr einfach. Wir zeigen Ihnen wie. ipro Consulting GmbH Karlsruhe

Mehr

SharePoint 2016 Training Aus und Weiterbildungen Dienstleistungen

SharePoint 2016 Training Aus und Weiterbildungen Dienstleistungen ANWENDER SharePoint 2016, Grundlagen für Anwender Nach dem SharePoint Seminar sind Sie in der Lage die Dokumenten-Management- und Team-Funktionen von Sharepoint 2016 effektiv zu nutzen. Sie können SharePoint

Mehr

Schulungskatalog Oracle / Quest

Schulungskatalog Oracle / Quest Schulungskatalog Oracle / Quest Individualität Mit den Inhouse-Schulungen der RUWA GmbH ermöglichen wir Ihnen die maßgeschneiderte Konfiguration Ihrer Weiterbildungsmaßnahme. Die Schwerpunkte werden von

Mehr

Arbortext Content Manager 10.0. Lehrplan-Handbuch

Arbortext Content Manager 10.0. Lehrplan-Handbuch Arbortext Content Manager 10.0 Lehrplan-Handbuch Lehrplan-Handbuch für Kurse unter Anleitung Update auf Windchill 10.0 für Systemadministratoren Systemadministration in Windchill 10.0 Update auf Windchill

Mehr

Virtual Unified Environments Infrastructure Service Installation und Lifecycle im Oracle Produktumfeld

Virtual Unified Environments Infrastructure Service Installation und Lifecycle im Oracle Produktumfeld www.ise-informatik.de Virtual Unified Environments Infrastructure Service Installation und Lifecycle im Oracle Produktumfeld Andreas Chatziantoniou Fusion Middleware Expert Foxglove-IT BV Matthias Fuchs

Mehr

O REILLY. Oracle PL/SQL Programmierung. - - - - Paris - - Steven Feuerstein. mit Bill Pribyl. Deutsche Übersetzung von Dorothea Reder 2.

O REILLY. Oracle PL/SQL Programmierung. - - - - Paris - - Steven Feuerstein. mit Bill Pribyl. Deutsche Übersetzung von Dorothea Reder 2. 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. 2. AUFLAGE Oracle PL/SQL Programmierung Steven Feuerstein mit Bill

Mehr

Finden Sie Ihr IT-Wunschpraktikum oder eine engagieren Sie sich bei uns mit einer längerfristigen Werkstudentätigkeit!

Finden Sie Ihr IT-Wunschpraktikum oder eine engagieren Sie sich bei uns mit einer längerfristigen Werkstudentätigkeit! Finden Sie Ihr IT-Wunschpraktikum oder eine engagieren Sie sich bei uns mit einer längerfristigen Werkstudentätigkeit! Unser Angebot Praktikant/Werkstudent (m/w) im Bereich CRM-Client-Entwicklung Praktikant/Werkstudent

Mehr

Internet-Know How - Wissen um neue Technologien -

Internet-Know How - Wissen um neue Technologien - Internet-Know How - Wissen um neue Technologien - ( Schulungsprogramm 2002 ) S.K.Consulting Services GmbH München Seite - 1 - Inhaltsverz eic hnis Der Einstieg ins Internet für "Surfanfänger" INT/FS1 Das

Mehr

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Automotive Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

schulungsprogramm 2. Quartal 2014 Gestern Einsteiger, heute Experte.

schulungsprogramm 2. Quartal 2014 Gestern Einsteiger, heute Experte. schulungsprogramm Gestern Einsteiger, heute Experte. Schulungsprogramm Aufeinander abgestimmte Kursauswahl Schulungen von Esri Esri Certified Trainer Esri Schulungsunterlagen Angepasste Kurse und Kursunterlagen

Mehr

Configuration Management mit Verbosy 17.04.2013 OSDC 2013. Eric Lippmann www.netways.de

Configuration Management mit Verbosy 17.04.2013 OSDC 2013. Eric Lippmann www.netways.de Configuration Management mit Verbosy 17.04.2013 OSDC 2013 Eric Lippmann Kurzvorstellung NETWAYS Expertise OPEN SOURCE SYSTEMS MANAGEMENT OPEN SOURCE DATA CENTER Monitoring & Reporting Configuration Management

Mehr

OTMAR-DIETER WATOLA. Master of Science (M.Sc.) Informationssysteme. Professional Scrum Master I. Geburtsjahr 1990 Profil-Stand Januar 2016

OTMAR-DIETER WATOLA. Master of Science (M.Sc.) Informationssysteme. Professional Scrum Master I. Geburtsjahr 1990 Profil-Stand Januar 2016 OTMAR-DIETER WATOLA Master of Science (M.Sc.) Informationssysteme Professional Scrum Master I Geburtsjahr 1990 Profil-Stand Januar 2016 Triona Information und Technologie GmbH Wilhelm-Theodor-Römheld-Str.

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

Und was wird aus meinem Berichtswesen? Oracle Deutschland B.V. & Co. KG

Und was wird aus meinem Berichtswesen? <Speaker> Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Und was wird aus meinem Berichtswesen? Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Die Zukunft von Oracle Reports Statement of Direction (März 2012) Oracle Application Development Tools: Statement of Direction

Mehr