Erfahrungsbericht von Axel Maier

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erfahrungsbericht von Axel Maier"

Transkript

1 Erfahrungsbericht von Axel Maier Über das ISAP Austauschprogramm zwischen der Universität Stuttgart Und der University of Wisconsin, Madison August 2010 bis Mai 2011 Professor Dr.-Ing Uwe Heisel Institut für Werkzeugmaschinen Universität Stuttgart

2 Inhalt Vorbereitungen... 3 Tests... 3 Flug... 4 Einschreibung... 4 Wohnungssuche... 4 Nebenkosten... 5 Die ersten Tage in Madison... 5 Bankkonto... 6 Red Bikes... 6 Handy... 6 Auto... 7 Einkaufen in Madison... 7 Lebensmittel... 7 Kleidung... 8 Kurswahl Herbst... 9 Kurswahl Frühling

3 Vorbereitungen Steht der Entschluss fest in welchem Land man sein Auslandssemester verbringen möchte, gibt es mehrere Möglichkeiten Unterstützung zu finden. Mein Wunschland USA stand fest und so suchte ich über nach Förderungsmöglichkeiten. Da die Bewerbungsunterlagen für verschiedene Programme sehr ähnlich sind, ist es kaum ein Mehraufwand sich für mehrere Programme zu bewerben. Zumal die Bewerbungsfrist für das ISAP Programm in Madison am weitesten in der Zukunft lag und man sich auch bei der Zusage eines anderen Programmes für Madison entscheiden kann. Im Jahr 2010 war das ISAP Programm mit einem Teilstipendium des DAAD verbunden. Dies dürfte aber nur noch mich betreffen, da ich zum letzten Diplomjahrgang gehöre und somit nach sechs Semestern noch keinen Bachelor-Abschluss vorweisen kann. Für Studenten mit einem Bachelor-Abschluss gibt es das Vollstipendium des DAAD. Dies ist eine große Aufwertung des ISAP Programmes. Die Bewerberzahlen pro Platz sind definitiv kleiner als für die deutschlandweit ausgeschriebenen Vollstipendien des DAAD (zweistufiges Bewerbungsverfahren). Tests Für die meisten Förderungsprogramme ist der Toefl Test verpflichtend. Es ist ein reiner Sprachtest der in mehreren deutschen Städten (auch Stuttgart) angeboten wird. Er kostet 240 $ (Stand Juli 2011). Um einen Termin in seiner Wahlstadt zu bekommen, sollte man sich möglichst früh anmelden. Ich empfehle ein bis zwei Wochen Vorbereitungszeit und keine Sekundärliteratur, da man sich mit dem Englischwissen aus der Schule und Erfahrungsberichten aus dem Internet gut darauf vorbereiten kann. Ein Nachteil der ISAP Programme ist die Pflicht einen GRE Test ablegen zu müssen. Dieser ist für die Einschreibung als Graduate Student verpflichtend (auch für Muttersprachler in den USA). Ab August 2011 gibt es einen Revised Test, zu dessen Struktur ich nichts berichten kann. Der alte Test bestand aus einem Mathe-, Vokabel- und Aufsatzteil und kann in Berlin, Frankfurt und München abgelegt werden. Um es kurz zusammenzufassen: Auch Ingenieursstudenten aus den USA fällt der Sprachteil schwer und man muss im Matheteil sehr gut abschließen um auf die erforderlich Punktzahl zu kommen. Das wissen die Mitarbeiter im amerikanischen Studiensekretariat und solange man im Matheteil deutlich über 700 von 800 möglichen Punkten ist, werden ein oder zwei Augen im Sprachteil zugedrückt. Als Vorbereitungszeit sollte man mehr als zwei Wochen einplanen, wobei Sekundärliteratur für die Vorbereitung auf die exakte Aufgabenstellung im tatsächlichen Test sehr hilfreich ist. 3

4 Sind die Vorbereitungen und die Auswahlgespräche positiv verlaufen heißt es sich schnellstmöglich um einen Flug zu kümmern. Flug Auch wenn noch keine offizielle Zusage der UW Madison vorliegt, sollte man eine Flugbuchung erwägen. August ist Hauptreisesaison und die Preise sind in der Regel günstiger je eher man bucht. Ob man sich für ein Einzelticket oder Hin- und Rückflug Ticket entscheidet ist Geschmackssache. Ich war mir sicher, dass ich über Weihnachten nicht nach Hause fliege und war mir unsicher ob ich mich für eine freiwillige Verlängerung des Auslandsaufenthalts entscheide. Letztlich entschloss ich mich für ein Einzelticket vom Asta Reisebüro in Vaihingen, welches sich als äußerst günstig herausstellte. Es war ein Flug von Stuttgart über Kopenhagen nach Chicago. Von Chicago ging es mit dem VanGalder Bus für 29$ weiter nach Madison. Einschreibung Parallel zu diesem Prozedere verläuft die Einschreibung im Mechanical Engineering Department (zu meiner Zeit 56$) und das Warten auf die Anerkennung aller Immatrikulationsunterlagen (GRE- und Toefl- Ergebnisse, Empfehlungsschreiben, Motivationsschreiben, etc.). Ist die Einschreibung geschafft, wird das I-20 verschickt, welches man für den Konsulatstermin für die Visumsausstellung benötigt. Nach zweieinhalbstündigem Warten im Konsulat in München gefolgt von einer kurzen Befragung fand ich zwei Tage später mein Visum im Briefkasten. Sobald der Online Account auf der Universitätshomepage freigeschaltet ist, sollte man sich schnellstmöglich für die Kurse einschreiben. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Wunschkurse schon belegt sind ist ziemlich hoch. In diesem Fall einfach eine an den Professor schreiben und die Einschreibungsproblematik eines Austauschstudenten erläutern. Wohnungssuche Eine weitere Sache die man schon von Deutschland aus regeln kann ist die Wohnungssuche. Da die Mieten jedes Jahr am 15. August auslaufen, ist es ein Glücksspiel auf ein gutes Apartment zu spekulieren. Die meisten Mietverträge werden schon im Herbst des Vorjahres für das kommende Jahr unterschrieben. Sollte man auf sein Glück hoffen und ohne Wohnung in Madison ankommen, ist das Programm Madison Friends of International Students eine gute Anlaufstelle. Dort findet man Gastfamilien, die einen für die ersten Tage aufnehmen. Viele Jahre lang sind die Stuttgarter Studenten im German House in der 116 N Blair St eingezogen. Der Vermieter DuWayne Hoffman ist ein äußerst hilfsbereiter Mann, der einem auch weiterhilft, wenn man nicht bei ihm zur Miete wohnt. Anderweitig ist 4

5 oder der sogenannte Marketplace auf Facebook eine gute Informationsquelle bei der Wohnungssuche. Nebenkosten Neben der Lage heißt es auch unbedingt auf die Nebenkosten zu achten. Die Winter in Madison sind kalt und lang und viele Häuser nur schlecht isoliert. Oft sind die Kosten für den Internetanschluss und Kabelanschluss nicht mitinbegriffen. Es gibt zwei große Anbieter für Kabel und Internetanschlüsse: ATT und Charter. Der Kundenservice lässt bei beiden zu wünschen übrig. Bei Charter bezahlt man für Internet und Kabel um die 80$ im Monat. Je nach Kanalanzahl und Geschwindigkeit ist das aber das untere Ende der Preisskala. Da Kabelfernsehen für mich nicht wichtig ist, habe ich mich für einen reinen Internettarif entschieden. Für 19.99$ plus Steuer gibt es 6000er DSL bei ATT. Der Haken ist eine zwölfmonatige Vertragslaufzeit und der Anbieter selbst. Bis zu dem Zeitpunkt an dem dieser Bericht geschrieben wurde, hat es ATT nur einmal geschafft eine korrekte Rechnung zu stellen (was jeden Monat ein halbstündiges Gespräch mit der Telefonhotline nach sich zog). Mein Tipp: Es gibt Zwischenvermittler, deren Werbeprospekte ihr bei euch im Briefkasten finden werdet. Die Preise sind konkurrenzfähig und im Falle von Problemen könnt ihr die Reklamationen auf sie abwälzen. Für Leute die ungern auf Filmeschauen verzichten gibt es eine Alternative zu Kabelfernsehen. Netflix bietet für 8$ im Monat Zugriff auf eine große Onlinebibliothek an Filmen, die mit vielen DVD-Spieler via Stream direkt über den Fernseher abgerufen werden können. Für weitere 8$ im Monat kann man sich noch DVDs zuschicken lassen (die Onlineauswahl ist nicht so umfangreich). Es fallen keine Portokosten an und man kann so viele DVDs im Monat anschauen, wie man will. Die Einschränkung ist, dass man nur eine DVD nach der anderen bestellen kann. Bis zum Erhalt der nächsten DVD muss man mit zwei bis drei Tagen Postweg rechnen. Die ehemaligen Austauschstudenten können euch bei der Wohnungswahl wichtige Tipps geben, zum Beispiel was die Lage der Wohnung angeht. Ich konnte die Wohnung meines Vorgängers samt Einrichtungsgegenständen übernehmen und habe mir eine Menge Stress beim Einziehen erspart. Die ersten Tage in Madison Es gibt einige Pflichtveranstaltungen der Universität und viele freiwillige Orientierungsveranstaltungen des International Student Service. Ich empfehle auf jeden Fall alle Veranstaltungen zu besuchen, da man so schon früh einen Freundeskreis aufbauen kann. Ich habe viel Zeit mit den internationalen Studenten verbracht, die ich zu Anfang in den Orientierungen getroffen habe. 5

6 Bankkonto Für das monatliche Gehalt benötigt man ein amerikanisches Bankkonto. Ich habe mich für die UW Credit Union entschieden. Man sollte direkt beim Abschluss nach einem Student Loan fragen. Ist das Konto nämlich auch nur kurzfristig mit mehr als 10$ überschuldet fällt eine Bearbeitungsgebühr von 30$ an. Hat man ein Student Loan, dann fallen lediglich Zinsen für den jeweiligen Tag an, welche sich aber wohl nur auf Cent-Beträge belaufen dürften. Red Bikes Man sollte in den ersten Tage auf alle Fälle auch dem Budget Bicycle Store (Ecke Regent und Park Street) einen Besuch abstatten. Dort kann man kostenlos eines der Red Bikes bis Mitte November ausleihen. Als Pfand wird die Kreditkartennummer hinterlegt. Bringt man das Fahrrad nicht zum besagten Zeitpunkt zurück werden 100$ abgebucht. Dazu kann ich nur den Verkäufer zitieren: Schreibe unbedingt deine Telefonnummer auf. Wenn du das Rad zwei Wochen nach der Frist nicht abgegeben hast, werden wir dich anrufen. Und falls wir dich nicht erreichen, irgendwann den Betrag abbuchen. Wobei wir beim nächsten Punkt angelangt sind. Ohne Handy ist man in den USA aufgeschmissen. Handy Festnetzanschlüsse gibt es so gut wie keine, dafür aber jede Menge verschiedene Handytarife. Ich habe mich für eine Prepaid-Karte des Providers Net10 entschieden. Ein Handy mit 30$ Guthaben gibt es für 30$ bei Walmart. Der SMS Preis beträgt fünf Cent, die Gesprächsminute zehn Cent. Im Vergleich zu anderen Prepaid Anbietern ist das der günstigste Preis, den ich finden konnte. Selbst manche Festverträge haben teurere Minutenpreise. Der Haken an der Sache ist, dass das Guthaben nach zwei Monaten verfällt (und die Handynummer), wenn man nicht neu nachlädt. Dies führte dazu, dass ich nach zwei Monaten immer mein Guthaben aufladen musste, um nicht mein bisheriges zu verlieren. Ein weiterer Haken ist die Bindung zu Net10 Mobiltelefonen, da die Net10 Simkarte in SIM-Lock freien Geräten nicht funktioniert. Es werden häufig Aktionen angeboten, bei denen man recht günstig auf ein höherwertiges Handy wechseln kann. In meinem Fall hat dies 30$ gekostet. Da mit diesem Upgrade gleichzeitig das Guthaben verlängert wurde, war dies quasi umsonst (ich habe es nicht geschafft, das Guthaben aufzubrauchen). Durch den Wechsel des Telefons hat sich mein SMS Preis auf 2,5 Cent halbiert. Dies hängt damit zusammen, dass in die Net10 Handys die Kostenstruktur eingespeichert ist. Alles in allem trotzdem eine Empfehlung für Net10, da die Netzqualität im Vergleich zu anderen Prepaidanbietern sehr hoch ist. 6

7 Auto Ich empfehle die Anschaffung eines Autos. Zwar braucht man es nicht unbedingt um sich mit Lebensmitteln zu versorgen, aber man gewinnt deutlich mehr Flexibilität für Ausflüge. Es gibt in den USA keine Organisation, die dem deutschen TÜV ähnelt. Dementsprechend sind die Fahrzeuge auf den Straßen im schlechten Zustand. Mein Rat ist es hier möglichst mit den ehemaligen Studenten in Verbindung zu treten und sich zu informieren, ob diese ein Auto hatten oder nicht. Vielleicht kann man es direkt von ihnen Abkaufen. Das hat für beide Seiten Vorteile: Man kann sich sicher sein, dass das Auto für deutsche Standards in Ordnung ist und man könnte den Deal in Euro abwickeln. Befreundete Studenten aus Aachen hatten ein Fahrzeug bei einem Händler gekauft. Mit dem Resultat, dass diese 450$ in Reparaturen investieren mussten und höchst ungern weite Strecken gefahren sind. Mein Fahrzeug, das ich von einem Vorgänger übernommen hatte, funktionierte einwandfrei (z.b. 13h non- Stop von Tobermory in Kanada nach Madison). Meine Autoversicherung habe ich bei Geico abgeschlossen. Weist man darauf hin, dass man ein Austauschstudent ist, bekommt man leicht eine Vergünstigung Good Student Tarif. Für einen Dodge Caravan (Baujahr 2001) V6 bezahlte ich etwa 300$ inklusive Vergünstigung für eine halbjährliche Vorauszahlung. Auf Kelly Blue Book kann man sich über aktuelle Gebrauchtwagenpreise informieren. Einkaufen in Madison Lebensmittel Hat man kein Auto hängt es natürlich sehr stark davon ab, wo man wohnt. Sehr zentral an der University Avenue liegt der Fresh Market, der bis 24 Uhr geöffnet hat. Dort gibt es alles Lebensnotwendige zu kaufen. Trader Joes ist westlich vom Engineering Campus in der Monroe Street gelegen und gut mit dem Fahrrad zu erreichen. Trader Joes gehört zu Aldi und bietet exklusivere Waren als der normale Aldi an. Die Preise sind etwas teurer, aber gemessen an der Qualität in Ordnung. Das beste Preis- Leistungsverhältnis bietet Trader Joes beim Brot und Wein. Es ist schwer in den USA bezahlbares Brot, wie wir es kennen, zu finden. Die Clasen s European Bakery bäckt eines der besten Brote. Allerdings zu einem Preis von 7$ pro Laib. Die Bäckerei ist in Middleton, beliefert aber auch viele größere Supermärkte wie Woodman s oder Hyvee. Die beiden letztgenannten sind die Supermärkte, die nur mit dem Auto zu erreichen sind. Woodman s hat den Ruf sehr günstiger Lebensmittel. Dem kann ich nicht uneingeschränkt zustimmen. Freunde deutscher Biere sollten sich Woodman s dennoch merken. Augustiner Edelstoff gibt es für 12,50$ je Sechserpack (0.33 Liter Flaschen) und Franziskaner Hefeweizen für den gleichen Preis im Zwölferpack. Die meisten Amerikaner trinken nur Tap Water, 7

8 also Leitungswasser. Kohlensäurehaltiges Wasser findet man kaum. Die gängigste Form von abgefüllten Wasserflaschen sind 0.5 Liter Plastikflaschen (Kosten ca. 3$ pro 24er Pack). Immerhin gibt es in Madison die Besonderheit eines Recyclingsystems, das aber in der Diskussion der Wiederabschaffung ist. Kleidung Kleidung ist im Schnitt günstiger als in Deutschland. Es gibt zwei große Malls in Madison (East und West Town Mall), in denen es verschiedenste Kleidungsgeschäfte gibt. Das ISS bietet kurz vor Anfang des Herbst-Semesters einen Shuttle-Bus Service zur West Town Mall. Es gibt etwa 40 Minuten außerhalb von Madison zwei größere Outlet Malls (Johnson Greek und Wisconsin Dells). In Dells gibt es den einzigen Levi s Outletstore, wobei man sagen muss, dass die Preise in der West Town Mall konkurrenzfähig sind. Sparfüchsen empfehle ich die Homepage Z.B. in der Rubrik Non-Tech gibt es dort oft Gutscheincodes für bei denen man 25$ Gutscheine für Restaurants in Madison 80% billiger bekommt. Computer und andere technische Geräte sind in der Regel auch deutlich billiger als in Deutschland. Man muss für Waren jedoch Zollfreigrenze von 430 beachten! 8

9 Kurswahl Herbst ME 903 Graduate Seminar, 1 Credit Will man den Masterabschluss erwerben muss man das Graduate Seminar zwei Semester lang besuchen. Im Stile einer Ringvorlesung gibt es einmal die Woche unterschiedliche Redner aus der Industrie oder anderen Institutionen. Leider waren die Themen im Herbst und Frühjahr selten interessant und damit die 50 Minuten verschenkte Zeit. Die Jahre zuvor soll es angeblich bessere Vorträge gegeben haben und so war es in diesem Jahr vielleicht nur Pech. ME 446 Automatic Controls, 3 Credits Professor Moskwa hält die Vorlesung über Regelungstechnik drei Mal die Woche á 50 Minuten. Acht Hausaufgabensets (15% gewertet) und drei Tests (25%, 35% und 25% gewichtet) fließen in die Notengebung ein. Je Hausaufgabenset sollte man ungefähr 20 Stunden Bearbeitungszeit einplanen. Themen sind unter anderem Laplace Transformationen, Block Diagramme, Wurzelortskurven, Bode Diagramme etc.). Der Arbeitsaufwand ist hoch und ich empfehle den Kurs nur bedingt. ME 469 Internal Combustion Engines, 3 Credits Professor Foster hält die Vorlesung über Verbrennungsmotoren drei Mal die Woche á 50 Minuten. Sie bietet eine umfassende Einführung in diverse Verbrennungsverfahren und Zusammenhänge verschiedener Faktoren im Verbrennungsmotor. Die Note setzt sich aus Hausaufgaben (15%), einem Projekt (15%), sowie zwei Midterms (jeweils 20%) und einem Final (30%) zusammen. Die Hausaufgaben und Klausurvorbereitungen waren im Vergleich zu den beiden anderen Vorlesungen im Fall Semester überschaubar. Ich empfehle die Vorlesung sehr. Sie bietet Neulingen auf dem Gebiet eine breite Einführung und die Möglichkeit für Fortgeschrittene sich im Projekt (bei dem das Programm GTPower zur Verfügung gestellt wird) sehr tief einzuarbeiten. Professor Foster wird die Vorlesung im Herbst 2011 voraussichtlich das letzte Mal anbieten. ME 601 Mechatronics in Control & Product Realization, 3 Credits Eric Oberstar hält die Vorlesung über Mechatronik zwei Mal die Woche á 50 Minuten. Zudem gibt es einen auf dem Papier vierstündigen Praxisblock. Die Note setzt sich aus Hausaufgaben und Lab-Report (50%), einem Midterm (20%) und einem Final (30%) zusammen. Die behandelten Themen in der Vorlesung (Einführung in diverse Elektronikkomponenten, Schaltkreise, C Programmierung von 9

10 Mikrocontrollern, Ansteuerung von Schrittmotoren) müssen sofort im Lab umgesetzt werden. Dies hat auf der einen Seite einen großen Lerneffekt, auf der anderen Seite führte das dazu, dass die Labs teilweise über zehn Stunden (auf zwei Tage verteilt) dauerten. Danach muss man noch Zeit für die Anfertigung des Lab-Reports einplanen. Am Ende der Vorlesung gibt es ein MiniSumo Roboterturnier zwischen den Zweiergruppen, die das Lab zusammen bestritten haben. Alle über das Semester gelernten Fähigkeiten müssen dann zur Programmierung eines fahrbaren Roboters eingesetzt werden. Insgesamt ist die Vorlesung selbst empfehlenswert (das Sumoturnier hat viel Spaß gemacht), jedoch aufgrund des sehr hohen Arbeitsaufwandes nur in Kombination mit weniger zeitintensiven Vorlesungen zu empfehlen. Kurswahl Frühling ME 903 Graduate Seminar, 1 Credit ME 769 Combustion Processes, 3 Credits Professor Reitz hält die Vorlesung über die Technische Verbrennung zweimal die Woche á 75 Minuten. Die Note setzt sich aus fünf Hausaufgaben (zwischen 5% und 15%), einer Präsentation eines Papers (15%) und einem Abschlussprojekt (40%) zusammen. Die Hausaufgaben bauen themenmäßig aufeinander auf und bestehen zum Großteil aus Problemen, die mit Matlab gelöst werden müssen. Zum Beispiel berechnet man in einer Aufgabe die Diffusionskoeffizienten der Sauerstoffatome einer Ozonflamme. Diese Ergebnisse werden dann später benutzt um die laminare Flammengeschwindigkeit zu berechnen. Da sich meine Matlabkenntnisse in Grenzen hielten, benötigte ich viel Zeit und Ratschläge (Danke Wolfgang!) für die Hausaufgaben. Im Abschlussprojekt konnte man zwischen Chemkin und Forte als Berechnungsprogramm wählen. In Zweier- oder Dreiergruppen wurde dann ein frei wählbares Thema bearbeitet und die Ergebnisse vor der Klasse präsentiert. Vorkenntnisse in der technischen Verbrennung als auch Matlabkenntnisse sind wichtig. Sind diese gegeben ist der Kurs äußerst empfehlenswert. ME 476 Engineering Principles of Off-Road Vehicles, 3 Credits Professor Shinners hält die Vorlesung zwei Mal die Woche á 50 Minuten. Außerdem gibt es noch ein zweieinhalbstündiges Lab. Behandelt werden sämtliche Themen die mit Off-Road Vehicles zu tun haben. Um eventuelle Missverständnissen vorzubeugen: es dreht sich nicht um Geländewägen, sondern um Ackerschlepper und schwere Baufahrzeuge. Die Notengebung ist etwas komplexer. Es gibt Aufgabensets, 10

11 in denen jede Aufgabe (insgesamt 34) maximal fünf Punkte gibt, zwei Midterms á 150 Punkte, zehn Kurztests á 15 Punkte, sieben Lab Reports á 20 Punkte und ein Final á 250 Punkte. Sprich es gibt jede Woche entweder ein Quiz oder ein Hausaufgabenset und alle 1.5 Wochen einen Lab Report. Der erste Teil der Vorlesung beschäftigt sich mit Dieselmotoren (für mich eine Stoffwiederholung aus ME 469) gefolgt von Getriebelehre und Hydraulikkomponenten. Das Highlight der Vorlesung ist das Lab, in dem man wortwörtlich Hand anlegen kann/muss und sich intensiv mit Getrieben beschäftigt. Teil des Labs ist auch eine Ausfahrt mit Traktoren auf eine von der UW Madison gepflegten Farm. Leider fiel diese Ausfahrt im Frühling 2011 ins Wasser. Obwohl der Arbeitsaufwand recht hoch ist, empfehle ich die Vorlesung sehr. Das von Professor Shinners aufgebaute Labor mit Getriebe- und Motoren im Halbschnitt ist einzigartig. ME 601 Powertrain Systems, 0 Credits Professor Moskwa hält die Vorlesung drei Mal die Woche á 50 Minuten. Abgeschreckt von den Erfahrungen mit Professor Moskwa im Herbst, ließ ich den Kurs als Audit, eine Art Sitzschein, anrechnen. Die Notenfindung bestand aus Hausaufgaben, einem Midterm, einem Final und einem Projekt, das der Klasse am Ende der Vorlesungszeit vorgestellt wurde. Der Schwierigkeitsgrad war sehr hoch. Der Durchschnitt der benoteten Hausaufgaben lag stets unter der Hälfte der möglichen Punktzahl. Der behandelte Stoffumfang war riesig. Von Kräfteflüssen in Karosserien über Getriebelehre, Allradantrieben bis hin zu Steuermechanismen im Steuergerät wurde alles in der Vorlesung abgedeckt. Aufgrund der interessanten Themen, die in der Vorlesung abgedeckt werden, empfehle ich den Kurs. Jedoch sollte man sich über den enormen Arbeitsaufwand bewusst sein. Ich habe mich entschlossen nach Ablauf meines Stipendiums noch länger in Madison zu studieren und einen Masterabschluss anzustreben. Den Grundstein dafür legte das ISAP Austauschprogramm und ich möchte mich herzlichst bei allen Personen bedanken, die mir das ermöglicht haben. Besonders hervorheben möchte ich Professor Heisel und Frau Giba vom Institut für Werkzeugmaschinen sowie Frau Striegel vom Internationalen Zentrum der Universität Stuttgart. 11

Auslandsstudium an der University of Wisconsin - Madison 2007/2008

Auslandsstudium an der University of Wisconsin - Madison 2007/2008 Auslandsstudium an der University of Wisconsin - Madison 2007/2008 Ein Erfahrungsbericht von Johannes Wagner 1 Vorwort Hierin berichte ich von meinem integrierten Auslandsstudium 2007/2008 an der University

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Allgemeines Prinzipiell ist es zu empfehlen sehr früh

Mehr

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Studieren im Paradies - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara Wer? Julian Kaiser Wann? Spring 2012 Wo? Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Welches Semester?

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Baden-Württemberg-STIPENDIUM

Baden-Württemberg-STIPENDIUM Baden-Württemberg-STIPENDIUM Stipendiat: Jahrgang: 1986 Andreas Bös Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe Gasthochschule: RMIT University Gastland: Australien Studienfach: Sensorsystemtechnik Studienziel:

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort Seite 2 von 6 Da mein Studiengang sehr mit dem Studiengang an der Universidade de Coimbra übereinstimmt, hatte ich keine Probleme mit der Annerkennung meiner Kurse bzw. mit der Zustimmung meiner Studiengangkoordination

Mehr

Valdosta State University WS 2010/2011

Valdosta State University WS 2010/2011 Valdosta State University WS 2010/2011 Vorbereitung Anfang 2010 habe ich beschlossen ein Auslandssemester in den USA zu absolvieren. Motivation hierfür war für mich vor allem Erfahrung im Ausland zu sammeln

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB)

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB) Erfahrungsbericht University of California Santa Barbara (UCSB) Zeitraum: winter quater 2008 (02. Jan 29. März) Name: Studiengang: Kurs: Departments an der UCSB: Belegte Kurse: Natalie Kaminski kaminskn@ba-loerrach.de

Mehr

Erfahrungsbericht: University of New Mexico

Erfahrungsbericht: University of New Mexico 2011 2012 Erfahrungsbericht: University of New Mexico Wirtschaftswissenschaft Johannes Heidenreich Inhalt Vor der Abreise... 3 Visum... 3 UNM Brief... 3 Debit Karte... 3 Finanzierung... 3 Kursanerkennung...

Mehr

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Name Vorname Heimathochschule Gasthochschule Studiengang Heimathochschule Studiengang Gasthochschule Verbrachtes

Mehr

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Zunächst möchte ich jeden ermutigen sich für ein Auslandssemester zu bewerben. Das halbe Jahr das ich in Santa Clara

Mehr

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Im Wintersemester 2012 habe ich ein Auslandssemester an der San Diego State University gemacht und konnte in den viereinhalb Monaten viele schöne Erfahrungen machen,

Mehr

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet.

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet. SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG AUSLANDSSEMESTER Zu dem Abenteuer Auslandsstudium gehört, dass Sie nicht jede Einzelheit bis ins Detail planen können. Das ist normal und auch gut so. Trotzdem können Sie

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Fall 2007/Spring 2008 Tanja Bauer (Magister Englische Sprachwissenschaft/Englische Kulturwissenschaft/Kulturgeographie)

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

Fragebogen. Community of International Business Students e.v.

Fragebogen. Community of International Business Students e.v. Fragebogen Community of International Business Students e.v. 1. Unterbringung Wo bist du gemeldet?!ich bin in Aachen gemeldet Wann sollte man mit der Wohnungssuche beginnen? Wie hast du gesucht?!man sollte

Mehr

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013 Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma Florian Helff Fall 2013 Gliederung 1. Die Bewerbungsphase 2. Vorbereitung auf das Semester 3. Das Studium 4. Freizeit & Reisen 5. Nach dem Semester Die

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

Integriertes Auslandsstudium an der University of Wisconsin, Madison. im Rahmen des DAAD ISAP Programms

Integriertes Auslandsstudium an der University of Wisconsin, Madison. im Rahmen des DAAD ISAP Programms Integriertes Auslandsstudium an der University of Wisconsin, Madison im Rahmen des DAAD ISAP Programms Erfahrungsbericht Andreas Präger (M.Sc. Technologiemanagement) Mai 2012 - Juli 2013 Betreut von Prof.

Mehr

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt 1. Vorbereitung und Organisation 1.1. Bewerbung 1.2. Kosten und Finanzierung 1.3. Weitere Unterlagen 2. Ankunft

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Erfahrungsbericht University of Tennessee

Erfahrungsbericht University of Tennessee Erfahrungsbericht University of Tennessee Franziska Metz franziskametz@freenet.de Heimathochschule: Gasthochschule: Studienfach: Studienziel: Semester: Zeitpunkt: Duale Hochschule Baden Württemberg, Mannheim

Mehr

Study Abroad in Australien

Study Abroad in Australien Study Abroad in Australien Royal Melbourne Institut of Technology (RMIT) 07/2014-11/2014 Bewerbungsablauf 1.Unterlagen Die Frage die ich mir als erstes gestellt habe war Auslandssemester? Das ist bestimmt

Mehr

Von Fulda nach Eau Claire

Von Fulda nach Eau Claire Von Fulda nach Eau Claire Mein Auslandssemester Natalia Makselon Fall Semester 2012 Inhalt 1 Wie sind Sie auf das Programm aufmerksam geworden?... 2 2 Vorbereitungen... 2 3 Studium... 3 4 Stadt... 3 5

Mehr

Erfahrungsbericht. Hessen-Massachusetts Austauschprogramm. Spring Semester 2014 an der University of Massachusetts Amherst.

Erfahrungsbericht. Hessen-Massachusetts Austauschprogramm. Spring Semester 2014 an der University of Massachusetts Amherst. Erfahrungsbericht Hessen-Massachusetts Austauschprogramm Spring Semester 2014 an der University of Massachusetts Amherst Ekaterina Kel 1. Einleitung... 1 2. Amherst und die Five College Area... 2 3. Studium

Mehr

Abenteuer erste Wohnung studi home präsentiert: Tipps für Wohnstarter. www.tag-studihome.de

Abenteuer erste Wohnung studi home präsentiert: Tipps für Wohnstarter. www.tag-studihome.de Abenteuer erste Wohnung studi home präsentiert: Tipps für Wohnstarter www.tag-studihome.de studi home die junge Adresse in Erfurt Beispiel aus Erfurt Süd Beispiel aus Erfurt Nord Erfurt Nord Erfurt Süd

Mehr

1. Vorbereitung. 2.Abfahrt und Ankunft

1. Vorbereitung. 2.Abfahrt und Ankunft Gast Universität: University of Durham Johannes Guzy Johannes-guzy@web.de Studiengang: Mathematik Semester: 5 Aufenthalt: Oktober 2010 bis Juni 2011 Aufenthaltsort: Durham, Großbritannien 1. Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht meines Aufenthaltes an der University of Massachusetts Dartmouth 2006 / 2007. Sebastian Wittig - 1 -

Erfahrungsbericht meines Aufenthaltes an der University of Massachusetts Dartmouth 2006 / 2007. Sebastian Wittig - 1 - Erfahrungsbericht meines Aufenthaltes an der University of Massachusetts Dartmouth 2006 / 2007 Sebastian Wittig - 1 - Vorbereitung Im Gegensatz zu meinen Vorgängern will ich meinen Erfahrungsbericht eher

Mehr

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Eins schon mal vorab wenn du dir unsicher bist, ob du ein Auslandssemester absolvieren sollst oder nicht - sage ich dir eins: ES WIRD DIE BESTE ERFAHRUNG

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009 Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009 Die Stadt León: Fangen wir einmal ganz von vorne an: - Du machst ein Auslandssemester? Wo willst du denn studieren?

Mehr

Die junge Adresse in Halle-Neustadt. Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger. Deine Wohnung in Halle! www.blockhouse-city.de

Die junge Adresse in Halle-Neustadt. Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger. Deine Wohnung in Halle! www.blockhouse-city.de Die junge Adresse in Halle-Neustadt Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger Deine Wohnung in Halle! www.blockhouse-city.de günstig wohnen in Halle für Studenten, Schüler und Azubis Erst gab es ein

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien Studentin: Carola Pritsching Heimatuniversität: Julius-Maximilians-Universität Würzburg Studiengang:

Mehr

Die junge Adresse in Halle-Neustadt. Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger. Deine Wohnung in Halle! www.gwg-halle.de

Die junge Adresse in Halle-Neustadt. Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger. Deine Wohnung in Halle! www.gwg-halle.de Die junge Adresse in Halle-Neustadt Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger Deine Wohnung in Halle! www.gwg-halle.de Alle Ausgaben im Blick günstig wohnen in Halle für Studenten, Schüler und Azubis

Mehr

Rallye. 8. Kurzes Gespräch in einem bereitgestellten Raum

Rallye. 8. Kurzes Gespräch in einem bereitgestellten Raum Rallye 1. Treffen um: 2. Wo: 3. Bekanntgabe der Regeln, Frühstück 4. Uhr: Start der Rallye 5. Anlaufen der Stationen 1-9 6. Lösen der Quizfragen und Lösungswort finden 7. Aufsuchen der Einrichtung: 8.

Mehr

ISAP Austauschprogramm RWTH Aachen UC Davis

ISAP Austauschprogramm RWTH Aachen UC Davis ISAP Austauschprogramm RWTH Aachen Informationsveranstaltung 04.12.2008 Dipl.-Ing. Johannes Jung Lehrstuhl für Technische Thermodynamik Gliederung Studium aus 2 Wer soll sich bewerben? Maschinenbau Diplom

Mehr

Erfahrungsbericht Free-Mover-Aufenthalt an der University of Linköping im WS 2010/11

Erfahrungsbericht Free-Mover-Aufenthalt an der University of Linköping im WS 2010/11 Erfahrungsbericht Free-Mover-Aufenthalt an der University of Linköping im WS 2010/11 (Stephan Joachim, Philipp Jung, Stefan Sproßmann) Dieser Erfahrungsbericht soll einen kleinen Einblick in unser Auslandssemester

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

Auslandssemester auf Chinesisch. Informationen & Erfahrungsberichte zum Auslandsstudium in. 09. April 2014 13:00 bis 15:00 Uhr Raum O48

Auslandssemester auf Chinesisch. Informationen & Erfahrungsberichte zum Auslandsstudium in. 09. April 2014 13:00 bis 15:00 Uhr Raum O48 Auslandssemester auf Chinesisch Informationen & Erfahrungsberichte zum Auslandsstudium in Peking 09. April 2014 13:00 bis 15:00 Uhr Raum O48 PEKING Guangzhou Shanghai Singapur Taipeh Peking! Auf diese

Mehr

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011 Copenhagen University College of Engineering International Business Semester Ich war im Sommersemester 2011 im wunderschönen Kopenhagen und

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort Seite 2 von 8 Zusage die entsprechenden Dokumente der SNU auch erst recht spät, braucht diese aber z.b. für die Beantragung des Visums. Direkt in Hamburg gibt es ein Konsulat (http://www.korea-hamburg.de).

Mehr

University of California, Berkeley. Erfahrungsbericht 2011/2012

University of California, Berkeley. Erfahrungsbericht 2011/2012 University of California, Berkeley Erfahrungsbericht 2011/2012 Eine der besten Universitäten der Welt Die University of California at Berkeley zählt zweifelsohne zu den besten Universitäten der Welt. Wen

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? -> Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Das Studium im Ausland ERFAHRUNGEN UND WISSENSWERTES

Das Studium im Ausland ERFAHRUNGEN UND WISSENSWERTES Das Studium im Ausland ERFAHRUNGEN UND WISSENSWERTES Auslandsstudium und Auslandssemester Will ich ins Ausland? Wohin? Informationen? Voraussetzungen? Kosten? Deadlines? Wann erhalte ich Rückmeldung? Nächste

Mehr

Erfahrungsbericht vom Auslandssemester an der Colorado State University in Pueblo

Erfahrungsbericht vom Auslandssemester an der Colorado State University in Pueblo Erfahrungsbericht vom Auslandssemester an der Colorado State University in Pueblo Heimatschule: Gasthochschule: Studienfach: Studienziel: DHBW Stuttgart CSU Pueblo BWL Dienstleistungsmanagement Bachelor

Mehr

Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium an der. Heimathochschule:

Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium an der. Heimathochschule: Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium an der Heimathochschule: 12.08.2014-12.12.2014 Eva-Maria Dohmen Lehramt an Grundschulen (PO 2011) 7. Semester Wintersemester 2014/2015 Vorbereitungen für den Aufenthalt:

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM.

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. STUDY ABROAD REPORT Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. Der Bericht sollte die unten aufgeführten Informationen

Mehr

Erfahrungsbericht. Clarkson University Fall Semester 2011 USA, New Yok, Potsdam

Erfahrungsbericht. Clarkson University Fall Semester 2011 USA, New Yok, Potsdam Erfahrungsbericht Clarkson University Fall Semester 2011 USA, New Yok, Potsdam 1 Vorbereitung des Auslandsaufenthalts Auf der Internetseite für Hochschulpartnerschaften der Universität Potsdam befindet

Mehr

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in Australien interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Das Hochschulsystem... 9 3.Welche Universität sollte ich besuchen?... 15 4. Anerkennung des Studiums...

Mehr

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT -

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Ganz bestimmt geht Euch im Laufe Eures Auslandsaufenthaltes einige Male ein "Schade, dass wir das nicht vorher wussten!" durch den Kopf. Die Informationen,

Mehr

The University of Queensland (UQ) - Erfahrungsbericht

The University of Queensland (UQ) - Erfahrungsbericht The University of Queensland (UQ) - Erfahrungsbericht Vorbereitung vor der Ausreise Bewerbungsverfahren und Vorbereitung an der Heimathochschule Ich habe mich bereits sehr früh an meiner Heimathochschule

Mehr

Andreas Stöckle. andreasstoeckle@yahoo.de. Studienjahr:

Andreas Stöckle. andreasstoeckle@yahoo.de. Studienjahr: Gastuniversität: Université Joseph Fourier Name: Email Adresse: andreasstoeckle@yahoo.de Studiengang: Wirtschaftsmathematik Studienjahr: 5 Studienland und -ort: Frankreich, Grenoble 1 Als erstes mal, was

Mehr

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2)

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Erfahrungsbericht Studiengang: Bachelor BWL Austauschjahr/Semester: HWS 2012 Gastuniversität: University of Queensland Stadt:Brisbane Land:Australien Aus Spam- und Datenschutzgründen werden Name und E-Mail-Adresse

Mehr

Erfahrungsbericht. University of Ottawa. September bis Dezember 2013

Erfahrungsbericht. University of Ottawa. September bis Dezember 2013 Erfahrungsbericht University of Ottawa September bis Dezember 2013 Autor: Felix Wiedemann E-Mail: wiedemaf@dhbw-loerrach.de Studiengang: Informationstechnik Semester: 5. Semester Kurs: tif11a Datum: 30.

Mehr

Spring Semester 2014, UMass Boston Erfahrungsbericht

Spring Semester 2014, UMass Boston Erfahrungsbericht Hessen-Massachusetts-Austauschprogramm Spring Semester 2014, UMass Boston Erfahrungsbericht Sara Kalman Bachelor Studiengang Biotechnologie Hochschule Darmstadt sara.kalman@stud.h-da.de 1 Vorbereitung

Mehr

Uni Kassel UW Eau Claire. Mein Auslandsseemster

Uni Kassel UW Eau Claire. Mein Auslandsseemster Uni Kassel UW Eau Claire Mein Auslandsseemster Julian Liebhart Fall Semester 2013 Inhalt 1 Wie sind Sie auf das Projekt aufmerksam geworden?... 3 2 Vorbereitungen... 3 3 Studium... 4 4 Stadt und Universität...

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der. in Brisbane, Australia

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der. in Brisbane, Australia Erfahrungsbericht Auslandssemester an der in Brisbane, Australia Kontakt: Student: Viktoria Zott Universität: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Studiengang: Master in Marketing Weitere

Mehr

Finanzen im Griff?! Informationen für unsere jungen Kunden, die ihre Finanzen im Griff haben möchten.

Finanzen im Griff?! Informationen für unsere jungen Kunden, die ihre Finanzen im Griff haben möchten. Finanzen im Griff?! Informationen für unsere jungen Kunden, die ihre Finanzen im Griff haben möchten. Diese Broschüre wurde mit freundlicher Unterstützung des Jugendbeirats der Raiffeisenbank Neustadt

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour 1. Motivation Den Studenten der FK 10 (BWL), wird schon ab dem ersten Semester nahe gelegt einen Auslandsaufenthalt

Mehr

Carnegie Mellon University. UC Davis. Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften. LTT, Johannes Jung Tel: 80-95393

Carnegie Mellon University. UC Davis. Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften. LTT, Johannes Jung Tel: 80-95393 DAAD ISAP Programm Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften UC Davis LTT, Johannes Jung Tel: 80-95393 Carnegie Mellon University LPT, Korbinian Krämer Tel: 80-94809 DAAD ISAP Programm Idee:

Mehr

Hessen-Queensland Abschlussbericht

Hessen-Queensland Abschlussbericht Hessen-Queensland Abschlussbericht Mario Piller 1.März 2011-30. Juni 2011 Studiengang: Mikroelektronik/Elektronik-Design Stipendienprogramm: Semesteraufenthalt für deutsche Studierende Heimathochschule:

Mehr

Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler

Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler Universität Bielefeld Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld An alle interessierten Schülerinnen und Schüler Dipl.-Kff. Inci Bayındır Dipl.-Päd. Kristina

Mehr

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Frau Dr. Eva Douma ist Organisations-Beraterin in Frankfurt am Main Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Busines

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Erfahrungsbericht Land: Frankreich Stadt: Paris Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Vorgeschichte Die Idee für das Thema meiner Masterarbeit Die französische Nouvelle Vague und deren Beziehung zum Pariser

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener Erfahrungsbericht Auslandsstudium Wilfrid Laurier University Fall Term 2009 Tabea Wagener Vorbereitung Allgemeines Die WLU ist eine Partneruniversität der Philipps-Universität Marburg, daher liefen die

Mehr

LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/12. Gastland: Dänemark Gastuniversität: Aalborg University

LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/12. Gastland: Dänemark Gastuniversität: Aalborg University LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/12 Gastland: Dänemark Gastuniversität: Aalborg University Programm: Erasmus via Fachbereich 11 Geowissenschaften/ Geographie studierte Fächer an Gasthochule: Urban

Mehr

Erfahrungsbericht über zwei Auslandssemester an der. Northwood University. in West Palm Beach / Florida / USA. von. Marek Mader

Erfahrungsbericht über zwei Auslandssemester an der. Northwood University. in West Palm Beach / Florida / USA. von. Marek Mader Erfahrungsbericht über zwei Auslandssemester an der Northwood University in West Palm Beach / Florida / USA von Marek Mader Matrikel Nummer: 30892764 Bewerbung und Vorbereitung Meine Bewerbung für ein

Mehr

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Heimathochschule: Gasthochschule: Gastfakultät: Studienfach: Studienziel: Semester: Hochschule für Technik Stuttgart Universidad Autónoma de

Mehr

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu www.ortelmobile.de connecting the world Deutsch pag. 1-8 English pag. 9-16 Français pag. 17-24 Español pag. 25-32

Mehr

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden !! PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Stefanie Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: University of Houston / Architecture Studienrichtung an der TU Graz: Architektur Aufenthalt

Mehr

Erfahrungsbericht Pennsylvania State University (USA) von Moritz Schnabel

Erfahrungsbericht Pennsylvania State University (USA) von Moritz Schnabel Erfahrungsbericht Pennsylvania State University (USA) von Moritz Schnabel Als Masterstudent im Fach Betriebswirtschaftslehre war ich von August bis Dezember 2012 für ein Auslandssemester an der Pennsylvania

Mehr

Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu

Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu Von: Elisa Frey Studiengang: Betriebswirtschaftslehre Semester: WS 09/10 Partnerhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu

Mehr

E R F A H R U N G S B E R I C H T

E R F A H R U N G S B E R I C H T Name: Tobias Albrecht Universität: Goethe Universität Frankfurt Programm: Direkt-Austausch Zeitraum: 2013/14 Land: USA Fächer: Finance & Accounting (Master) ( * diese Angaben sind freiwillig! ) Datum:

Mehr

Handy als Kredit Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe I

Handy als Kredit Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe I Handy als Kredit Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe I institut für finanzdienstleistungen e.v. Ablauf Modul Handy 1. Fragebogen zu den Vorerfahrungen der Schüler 2. Arbeitsauftrag an die Schüler

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien)

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien) Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien) Semester 1 (Februar Juni) 2014 Studiengang: Wirtschaftsinformatik Von Sebastian Kummle Ich hatte mir

Mehr

Checkliste (Vor der Reise abhaken)

Checkliste (Vor der Reise abhaken) Checkliste (Vor der Reise abhaken) Kopien Personalausweis (Vor- und Rückseite) gültiger Personalausweis 4 Passbilder Krankenversicherungsnachweis: europäische Versicherungskarte Sport- und Arbeitsattest

Mehr

Austauschprogramm zwischen der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und der University of New Mexico, USA

Austauschprogramm zwischen der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und der University of New Mexico, USA Erfahrungsbericht Saskia Jung jung-saskia[at]web.de Diplomstudium Übersetzen am IÜD (Institut für Übersetzen und Dolmetschen) 1. Fremdsprache Englisch 2. Fremdsprache Spanisch 7. Semester Austauschprogramm

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: inkludiert Verpflegung:

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: inkludiert Verpflegung: PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Markus Hackl (freiwillige Angabe) E-Mail: markus.hackl@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: North

Mehr

Erfahrungsbericht. Austin, Texas: August 2010 bis Mai 2011. Steffen Jakel

Erfahrungsbericht. Austin, Texas: August 2010 bis Mai 2011. Steffen Jakel Erfahrungsbericht Austin, Texas: August 2010 bis Mai 2011 Steffen Jakel Zu Beginn: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zur Zusage Austin ist der Hammer und die UT eine unfassbar geniale Uni. Das wird die beste Zeit

Mehr

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy?

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy? Die Schülerinnen und Schüler führen Befragungen von Jugendlichen und Eltern durch, um die Einstellungen und Meinungen zum Thema Handy zu ermitteln. Abschließend werten sie die Ergebnisse selbst aus. Hinweis:

Mehr

Praktikum am German Departement an der Queen Mary, University of London 06.01.2014 31.03.2014

Praktikum am German Departement an der Queen Mary, University of London 06.01.2014 31.03.2014 Praktikum am German Departement an der Queen Mary, University of London 06.01.2014 31.03.2014 Vorbereitung Praktikum Liste aller DAAD Lektoren weltweit mit Email- Adressen: http://www.daf.uni-mainz.de/daad.htm

Mehr

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014)

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) von Christina Schneider Master of Education Johannes Gutenberg-Universität Mainz VORBEREITUNG

Mehr

Erfahrungsbericht Duke University 2007/08

Erfahrungsbericht Duke University 2007/08 Erfahrungsbericht Duke University 2007/08 Im akademischen Jahr 2007/08 habe ich als Graduate Studentin am Political Science Department der Duke University studiert. Im Folgenden habe ich einige Hinweise

Mehr

St. Cloud State University

St. Cloud State University St. Cloud State University Benton Hall: Unterkunft Apartment-Style: 2 Schlafzimmer (je zwei Studenten) + 1 Wohnzimmer + 1 Balkon 1 Badezimmer für zwei Apartments (= 8 Leute) Schlafzimmer: 2 Betten, Kleiderschrank,

Mehr

Ich habe mich mal schlau gemacht bzgl. Internet in den Flüchtlingsquartieren:

Ich habe mich mal schlau gemacht bzgl. Internet in den Flüchtlingsquartieren: Liebe Leute! Ich habe mich mal schlau gemacht bzgl. Internet in den Flüchtlingsquartieren: Ich hoffe, mein Erklärungsversuch ist nicht zu technisch - teilweise habe ich ein bisschen ausgeholt - technisch

Mehr

Cass Business School. London, UK

Cass Business School. London, UK Cass Business School London, UK ERASMUS Austausch Akademisches Jahr 2005 / 2006 Zwischenbericht Carsten Käfer Wi-Ing 15. Januar 2006 Inhaltsverzeichnis 1 Bewerbung... 3 2 Anreise... 3 3 Leben in London...

Mehr

Auslandssemester am National Institute of Design, Ahmedabad, India

Auslandssemester am National Institute of Design, Ahmedabad, India Auslandssemester am National Institute of Design, Ahmedabad, India Wintersemester 2013/2014 Erfahrungsbericht von Dennis Kehr Das Studium Das National Institute of Design (kurz NID) ist eine renommierte

Mehr

FINNLAND. Leben Reisen Studium. Christine Gunia

FINNLAND. Leben Reisen Studium. Christine Gunia FINNLAND 2014 Leben Reisen Studium Christine Gunia Inhalt Vorbereitungen 3 Die Reise 4 Studium 5 Reisebericht 6 Finanzen 7 Es lohnt sich! 8 Links 9 VORBEREITUNGEN Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes,

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorbereitungen & Allgemeines. University of Connecticut August - Dezember 2012. Studiengang: Physik (Master)

Erfahrungsbericht. Vorbereitungen & Allgemeines. University of Connecticut August - Dezember 2012. Studiengang: Physik (Master) Erfahrungsbericht Studiengang: Physik (Master) Zeitraum: August - Dezember 2012 Gastuniversität: University of Connecticut Land: USA Die University of Connecticut, kurz UCONN genannt, ist eine große öffentliche

Mehr

Abenteuer erste Wohnung

Abenteuer erste Wohnung Abenteuer erste Wohnung Tipps für Wohnstarter www.tag-studihome.de studi home - Unsere Angebote in Gera Wohnbeispiele Ob WG-Wohnung mit drei Zimmern oder ein kleines Appartement für Dich allein... Du hast

Mehr

Erfahrungsbericht Singapore Management University

Erfahrungsbericht Singapore Management University Erfahrungsbericht Singapore Management University Name: Austauschprogramm: Studienfach: Austauschjahr: Land: Gastuniversität: Anton Mayr Fakultätspartnerschaft TUM- BWL SS2014 (Januar- Mai) Singapur Singapore

Mehr

Anreise. Unterkunft. Praktikum

Anreise. Unterkunft. Praktikum Vorbereitung Schon vor dem Beginn meines Chemie-Studiums war klar, ich möchte im Laufe des Studiums ein Auslands-Semester oder Praktikum machen. Im neunten Semester, also dem dritten Semester im Master

Mehr

Übungsaufgaben Prozentrechnung und / oder Dreisatz

Übungsaufgaben Prozentrechnung und / oder Dreisatz Übungsaufgaben Prozentrechnung und / oder Dreisatz 1. Bei der Wahl des Universitätssprechers wurden 800 gültige Stimmen abgegeben. Die Stimmen verteilten sich so auf die drei Kandidat/innen: A bekam 300,

Mehr