Erfahrungsbericht von Axel Maier

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erfahrungsbericht von Axel Maier"

Transkript

1 Erfahrungsbericht von Axel Maier Über das ISAP Austauschprogramm zwischen der Universität Stuttgart Und der University of Wisconsin, Madison August 2010 bis Mai 2011 Professor Dr.-Ing Uwe Heisel Institut für Werkzeugmaschinen Universität Stuttgart

2 Inhalt Vorbereitungen... 3 Tests... 3 Flug... 4 Einschreibung... 4 Wohnungssuche... 4 Nebenkosten... 5 Die ersten Tage in Madison... 5 Bankkonto... 6 Red Bikes... 6 Handy... 6 Auto... 7 Einkaufen in Madison... 7 Lebensmittel... 7 Kleidung... 8 Kurswahl Herbst... 9 Kurswahl Frühling

3 Vorbereitungen Steht der Entschluss fest in welchem Land man sein Auslandssemester verbringen möchte, gibt es mehrere Möglichkeiten Unterstützung zu finden. Mein Wunschland USA stand fest und so suchte ich über nach Förderungsmöglichkeiten. Da die Bewerbungsunterlagen für verschiedene Programme sehr ähnlich sind, ist es kaum ein Mehraufwand sich für mehrere Programme zu bewerben. Zumal die Bewerbungsfrist für das ISAP Programm in Madison am weitesten in der Zukunft lag und man sich auch bei der Zusage eines anderen Programmes für Madison entscheiden kann. Im Jahr 2010 war das ISAP Programm mit einem Teilstipendium des DAAD verbunden. Dies dürfte aber nur noch mich betreffen, da ich zum letzten Diplomjahrgang gehöre und somit nach sechs Semestern noch keinen Bachelor-Abschluss vorweisen kann. Für Studenten mit einem Bachelor-Abschluss gibt es das Vollstipendium des DAAD. Dies ist eine große Aufwertung des ISAP Programmes. Die Bewerberzahlen pro Platz sind definitiv kleiner als für die deutschlandweit ausgeschriebenen Vollstipendien des DAAD (zweistufiges Bewerbungsverfahren). Tests Für die meisten Förderungsprogramme ist der Toefl Test verpflichtend. Es ist ein reiner Sprachtest der in mehreren deutschen Städten (auch Stuttgart) angeboten wird. Er kostet 240 $ (Stand Juli 2011). Um einen Termin in seiner Wahlstadt zu bekommen, sollte man sich möglichst früh anmelden. Ich empfehle ein bis zwei Wochen Vorbereitungszeit und keine Sekundärliteratur, da man sich mit dem Englischwissen aus der Schule und Erfahrungsberichten aus dem Internet gut darauf vorbereiten kann. Ein Nachteil der ISAP Programme ist die Pflicht einen GRE Test ablegen zu müssen. Dieser ist für die Einschreibung als Graduate Student verpflichtend (auch für Muttersprachler in den USA). Ab August 2011 gibt es einen Revised Test, zu dessen Struktur ich nichts berichten kann. Der alte Test bestand aus einem Mathe-, Vokabel- und Aufsatzteil und kann in Berlin, Frankfurt und München abgelegt werden. Um es kurz zusammenzufassen: Auch Ingenieursstudenten aus den USA fällt der Sprachteil schwer und man muss im Matheteil sehr gut abschließen um auf die erforderlich Punktzahl zu kommen. Das wissen die Mitarbeiter im amerikanischen Studiensekretariat und solange man im Matheteil deutlich über 700 von 800 möglichen Punkten ist, werden ein oder zwei Augen im Sprachteil zugedrückt. Als Vorbereitungszeit sollte man mehr als zwei Wochen einplanen, wobei Sekundärliteratur für die Vorbereitung auf die exakte Aufgabenstellung im tatsächlichen Test sehr hilfreich ist. 3

4 Sind die Vorbereitungen und die Auswahlgespräche positiv verlaufen heißt es sich schnellstmöglich um einen Flug zu kümmern. Flug Auch wenn noch keine offizielle Zusage der UW Madison vorliegt, sollte man eine Flugbuchung erwägen. August ist Hauptreisesaison und die Preise sind in der Regel günstiger je eher man bucht. Ob man sich für ein Einzelticket oder Hin- und Rückflug Ticket entscheidet ist Geschmackssache. Ich war mir sicher, dass ich über Weihnachten nicht nach Hause fliege und war mir unsicher ob ich mich für eine freiwillige Verlängerung des Auslandsaufenthalts entscheide. Letztlich entschloss ich mich für ein Einzelticket vom Asta Reisebüro in Vaihingen, welches sich als äußerst günstig herausstellte. Es war ein Flug von Stuttgart über Kopenhagen nach Chicago. Von Chicago ging es mit dem VanGalder Bus für 29$ weiter nach Madison. Einschreibung Parallel zu diesem Prozedere verläuft die Einschreibung im Mechanical Engineering Department (zu meiner Zeit 56$) und das Warten auf die Anerkennung aller Immatrikulationsunterlagen (GRE- und Toefl- Ergebnisse, Empfehlungsschreiben, Motivationsschreiben, etc.). Ist die Einschreibung geschafft, wird das I-20 verschickt, welches man für den Konsulatstermin für die Visumsausstellung benötigt. Nach zweieinhalbstündigem Warten im Konsulat in München gefolgt von einer kurzen Befragung fand ich zwei Tage später mein Visum im Briefkasten. Sobald der Online Account auf der Universitätshomepage freigeschaltet ist, sollte man sich schnellstmöglich für die Kurse einschreiben. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Wunschkurse schon belegt sind ist ziemlich hoch. In diesem Fall einfach eine an den Professor schreiben und die Einschreibungsproblematik eines Austauschstudenten erläutern. Wohnungssuche Eine weitere Sache die man schon von Deutschland aus regeln kann ist die Wohnungssuche. Da die Mieten jedes Jahr am 15. August auslaufen, ist es ein Glücksspiel auf ein gutes Apartment zu spekulieren. Die meisten Mietverträge werden schon im Herbst des Vorjahres für das kommende Jahr unterschrieben. Sollte man auf sein Glück hoffen und ohne Wohnung in Madison ankommen, ist das Programm Madison Friends of International Students eine gute Anlaufstelle. Dort findet man Gastfamilien, die einen für die ersten Tage aufnehmen. Viele Jahre lang sind die Stuttgarter Studenten im German House in der 116 N Blair St eingezogen. Der Vermieter DuWayne Hoffman ist ein äußerst hilfsbereiter Mann, der einem auch weiterhilft, wenn man nicht bei ihm zur Miete wohnt. Anderweitig ist 4

5 oder der sogenannte Marketplace auf Facebook eine gute Informationsquelle bei der Wohnungssuche. Nebenkosten Neben der Lage heißt es auch unbedingt auf die Nebenkosten zu achten. Die Winter in Madison sind kalt und lang und viele Häuser nur schlecht isoliert. Oft sind die Kosten für den Internetanschluss und Kabelanschluss nicht mitinbegriffen. Es gibt zwei große Anbieter für Kabel und Internetanschlüsse: ATT und Charter. Der Kundenservice lässt bei beiden zu wünschen übrig. Bei Charter bezahlt man für Internet und Kabel um die 80$ im Monat. Je nach Kanalanzahl und Geschwindigkeit ist das aber das untere Ende der Preisskala. Da Kabelfernsehen für mich nicht wichtig ist, habe ich mich für einen reinen Internettarif entschieden. Für 19.99$ plus Steuer gibt es 6000er DSL bei ATT. Der Haken ist eine zwölfmonatige Vertragslaufzeit und der Anbieter selbst. Bis zu dem Zeitpunkt an dem dieser Bericht geschrieben wurde, hat es ATT nur einmal geschafft eine korrekte Rechnung zu stellen (was jeden Monat ein halbstündiges Gespräch mit der Telefonhotline nach sich zog). Mein Tipp: Es gibt Zwischenvermittler, deren Werbeprospekte ihr bei euch im Briefkasten finden werdet. Die Preise sind konkurrenzfähig und im Falle von Problemen könnt ihr die Reklamationen auf sie abwälzen. Für Leute die ungern auf Filmeschauen verzichten gibt es eine Alternative zu Kabelfernsehen. Netflix bietet für 8$ im Monat Zugriff auf eine große Onlinebibliothek an Filmen, die mit vielen DVD-Spieler via Stream direkt über den Fernseher abgerufen werden können. Für weitere 8$ im Monat kann man sich noch DVDs zuschicken lassen (die Onlineauswahl ist nicht so umfangreich). Es fallen keine Portokosten an und man kann so viele DVDs im Monat anschauen, wie man will. Die Einschränkung ist, dass man nur eine DVD nach der anderen bestellen kann. Bis zum Erhalt der nächsten DVD muss man mit zwei bis drei Tagen Postweg rechnen. Die ehemaligen Austauschstudenten können euch bei der Wohnungswahl wichtige Tipps geben, zum Beispiel was die Lage der Wohnung angeht. Ich konnte die Wohnung meines Vorgängers samt Einrichtungsgegenständen übernehmen und habe mir eine Menge Stress beim Einziehen erspart. Die ersten Tage in Madison Es gibt einige Pflichtveranstaltungen der Universität und viele freiwillige Orientierungsveranstaltungen des International Student Service. Ich empfehle auf jeden Fall alle Veranstaltungen zu besuchen, da man so schon früh einen Freundeskreis aufbauen kann. Ich habe viel Zeit mit den internationalen Studenten verbracht, die ich zu Anfang in den Orientierungen getroffen habe. 5

6 Bankkonto Für das monatliche Gehalt benötigt man ein amerikanisches Bankkonto. Ich habe mich für die UW Credit Union entschieden. Man sollte direkt beim Abschluss nach einem Student Loan fragen. Ist das Konto nämlich auch nur kurzfristig mit mehr als 10$ überschuldet fällt eine Bearbeitungsgebühr von 30$ an. Hat man ein Student Loan, dann fallen lediglich Zinsen für den jeweiligen Tag an, welche sich aber wohl nur auf Cent-Beträge belaufen dürften. Red Bikes Man sollte in den ersten Tage auf alle Fälle auch dem Budget Bicycle Store (Ecke Regent und Park Street) einen Besuch abstatten. Dort kann man kostenlos eines der Red Bikes bis Mitte November ausleihen. Als Pfand wird die Kreditkartennummer hinterlegt. Bringt man das Fahrrad nicht zum besagten Zeitpunkt zurück werden 100$ abgebucht. Dazu kann ich nur den Verkäufer zitieren: Schreibe unbedingt deine Telefonnummer auf. Wenn du das Rad zwei Wochen nach der Frist nicht abgegeben hast, werden wir dich anrufen. Und falls wir dich nicht erreichen, irgendwann den Betrag abbuchen. Wobei wir beim nächsten Punkt angelangt sind. Ohne Handy ist man in den USA aufgeschmissen. Handy Festnetzanschlüsse gibt es so gut wie keine, dafür aber jede Menge verschiedene Handytarife. Ich habe mich für eine Prepaid-Karte des Providers Net10 entschieden. Ein Handy mit 30$ Guthaben gibt es für 30$ bei Walmart. Der SMS Preis beträgt fünf Cent, die Gesprächsminute zehn Cent. Im Vergleich zu anderen Prepaid Anbietern ist das der günstigste Preis, den ich finden konnte. Selbst manche Festverträge haben teurere Minutenpreise. Der Haken an der Sache ist, dass das Guthaben nach zwei Monaten verfällt (und die Handynummer), wenn man nicht neu nachlädt. Dies führte dazu, dass ich nach zwei Monaten immer mein Guthaben aufladen musste, um nicht mein bisheriges zu verlieren. Ein weiterer Haken ist die Bindung zu Net10 Mobiltelefonen, da die Net10 Simkarte in SIM-Lock freien Geräten nicht funktioniert. Es werden häufig Aktionen angeboten, bei denen man recht günstig auf ein höherwertiges Handy wechseln kann. In meinem Fall hat dies 30$ gekostet. Da mit diesem Upgrade gleichzeitig das Guthaben verlängert wurde, war dies quasi umsonst (ich habe es nicht geschafft, das Guthaben aufzubrauchen). Durch den Wechsel des Telefons hat sich mein SMS Preis auf 2,5 Cent halbiert. Dies hängt damit zusammen, dass in die Net10 Handys die Kostenstruktur eingespeichert ist. Alles in allem trotzdem eine Empfehlung für Net10, da die Netzqualität im Vergleich zu anderen Prepaidanbietern sehr hoch ist. 6

7 Auto Ich empfehle die Anschaffung eines Autos. Zwar braucht man es nicht unbedingt um sich mit Lebensmitteln zu versorgen, aber man gewinnt deutlich mehr Flexibilität für Ausflüge. Es gibt in den USA keine Organisation, die dem deutschen TÜV ähnelt. Dementsprechend sind die Fahrzeuge auf den Straßen im schlechten Zustand. Mein Rat ist es hier möglichst mit den ehemaligen Studenten in Verbindung zu treten und sich zu informieren, ob diese ein Auto hatten oder nicht. Vielleicht kann man es direkt von ihnen Abkaufen. Das hat für beide Seiten Vorteile: Man kann sich sicher sein, dass das Auto für deutsche Standards in Ordnung ist und man könnte den Deal in Euro abwickeln. Befreundete Studenten aus Aachen hatten ein Fahrzeug bei einem Händler gekauft. Mit dem Resultat, dass diese 450$ in Reparaturen investieren mussten und höchst ungern weite Strecken gefahren sind. Mein Fahrzeug, das ich von einem Vorgänger übernommen hatte, funktionierte einwandfrei (z.b. 13h non- Stop von Tobermory in Kanada nach Madison). Meine Autoversicherung habe ich bei Geico abgeschlossen. Weist man darauf hin, dass man ein Austauschstudent ist, bekommt man leicht eine Vergünstigung Good Student Tarif. Für einen Dodge Caravan (Baujahr 2001) V6 bezahlte ich etwa 300$ inklusive Vergünstigung für eine halbjährliche Vorauszahlung. Auf Kelly Blue Book kann man sich über aktuelle Gebrauchtwagenpreise informieren. Einkaufen in Madison Lebensmittel Hat man kein Auto hängt es natürlich sehr stark davon ab, wo man wohnt. Sehr zentral an der University Avenue liegt der Fresh Market, der bis 24 Uhr geöffnet hat. Dort gibt es alles Lebensnotwendige zu kaufen. Trader Joes ist westlich vom Engineering Campus in der Monroe Street gelegen und gut mit dem Fahrrad zu erreichen. Trader Joes gehört zu Aldi und bietet exklusivere Waren als der normale Aldi an. Die Preise sind etwas teurer, aber gemessen an der Qualität in Ordnung. Das beste Preis- Leistungsverhältnis bietet Trader Joes beim Brot und Wein. Es ist schwer in den USA bezahlbares Brot, wie wir es kennen, zu finden. Die Clasen s European Bakery bäckt eines der besten Brote. Allerdings zu einem Preis von 7$ pro Laib. Die Bäckerei ist in Middleton, beliefert aber auch viele größere Supermärkte wie Woodman s oder Hyvee. Die beiden letztgenannten sind die Supermärkte, die nur mit dem Auto zu erreichen sind. Woodman s hat den Ruf sehr günstiger Lebensmittel. Dem kann ich nicht uneingeschränkt zustimmen. Freunde deutscher Biere sollten sich Woodman s dennoch merken. Augustiner Edelstoff gibt es für 12,50$ je Sechserpack (0.33 Liter Flaschen) und Franziskaner Hefeweizen für den gleichen Preis im Zwölferpack. Die meisten Amerikaner trinken nur Tap Water, 7

8 also Leitungswasser. Kohlensäurehaltiges Wasser findet man kaum. Die gängigste Form von abgefüllten Wasserflaschen sind 0.5 Liter Plastikflaschen (Kosten ca. 3$ pro 24er Pack). Immerhin gibt es in Madison die Besonderheit eines Recyclingsystems, das aber in der Diskussion der Wiederabschaffung ist. Kleidung Kleidung ist im Schnitt günstiger als in Deutschland. Es gibt zwei große Malls in Madison (East und West Town Mall), in denen es verschiedenste Kleidungsgeschäfte gibt. Das ISS bietet kurz vor Anfang des Herbst-Semesters einen Shuttle-Bus Service zur West Town Mall. Es gibt etwa 40 Minuten außerhalb von Madison zwei größere Outlet Malls (Johnson Greek und Wisconsin Dells). In Dells gibt es den einzigen Levi s Outletstore, wobei man sagen muss, dass die Preise in der West Town Mall konkurrenzfähig sind. Sparfüchsen empfehle ich die Homepage Z.B. in der Rubrik Non-Tech gibt es dort oft Gutscheincodes für bei denen man 25$ Gutscheine für Restaurants in Madison 80% billiger bekommt. Computer und andere technische Geräte sind in der Regel auch deutlich billiger als in Deutschland. Man muss für Waren jedoch Zollfreigrenze von 430 beachten! 8

9 Kurswahl Herbst ME 903 Graduate Seminar, 1 Credit Will man den Masterabschluss erwerben muss man das Graduate Seminar zwei Semester lang besuchen. Im Stile einer Ringvorlesung gibt es einmal die Woche unterschiedliche Redner aus der Industrie oder anderen Institutionen. Leider waren die Themen im Herbst und Frühjahr selten interessant und damit die 50 Minuten verschenkte Zeit. Die Jahre zuvor soll es angeblich bessere Vorträge gegeben haben und so war es in diesem Jahr vielleicht nur Pech. ME 446 Automatic Controls, 3 Credits Professor Moskwa hält die Vorlesung über Regelungstechnik drei Mal die Woche á 50 Minuten. Acht Hausaufgabensets (15% gewertet) und drei Tests (25%, 35% und 25% gewichtet) fließen in die Notengebung ein. Je Hausaufgabenset sollte man ungefähr 20 Stunden Bearbeitungszeit einplanen. Themen sind unter anderem Laplace Transformationen, Block Diagramme, Wurzelortskurven, Bode Diagramme etc.). Der Arbeitsaufwand ist hoch und ich empfehle den Kurs nur bedingt. ME 469 Internal Combustion Engines, 3 Credits Professor Foster hält die Vorlesung über Verbrennungsmotoren drei Mal die Woche á 50 Minuten. Sie bietet eine umfassende Einführung in diverse Verbrennungsverfahren und Zusammenhänge verschiedener Faktoren im Verbrennungsmotor. Die Note setzt sich aus Hausaufgaben (15%), einem Projekt (15%), sowie zwei Midterms (jeweils 20%) und einem Final (30%) zusammen. Die Hausaufgaben und Klausurvorbereitungen waren im Vergleich zu den beiden anderen Vorlesungen im Fall Semester überschaubar. Ich empfehle die Vorlesung sehr. Sie bietet Neulingen auf dem Gebiet eine breite Einführung und die Möglichkeit für Fortgeschrittene sich im Projekt (bei dem das Programm GTPower zur Verfügung gestellt wird) sehr tief einzuarbeiten. Professor Foster wird die Vorlesung im Herbst 2011 voraussichtlich das letzte Mal anbieten. ME 601 Mechatronics in Control & Product Realization, 3 Credits Eric Oberstar hält die Vorlesung über Mechatronik zwei Mal die Woche á 50 Minuten. Zudem gibt es einen auf dem Papier vierstündigen Praxisblock. Die Note setzt sich aus Hausaufgaben und Lab-Report (50%), einem Midterm (20%) und einem Final (30%) zusammen. Die behandelten Themen in der Vorlesung (Einführung in diverse Elektronikkomponenten, Schaltkreise, C Programmierung von 9

10 Mikrocontrollern, Ansteuerung von Schrittmotoren) müssen sofort im Lab umgesetzt werden. Dies hat auf der einen Seite einen großen Lerneffekt, auf der anderen Seite führte das dazu, dass die Labs teilweise über zehn Stunden (auf zwei Tage verteilt) dauerten. Danach muss man noch Zeit für die Anfertigung des Lab-Reports einplanen. Am Ende der Vorlesung gibt es ein MiniSumo Roboterturnier zwischen den Zweiergruppen, die das Lab zusammen bestritten haben. Alle über das Semester gelernten Fähigkeiten müssen dann zur Programmierung eines fahrbaren Roboters eingesetzt werden. Insgesamt ist die Vorlesung selbst empfehlenswert (das Sumoturnier hat viel Spaß gemacht), jedoch aufgrund des sehr hohen Arbeitsaufwandes nur in Kombination mit weniger zeitintensiven Vorlesungen zu empfehlen. Kurswahl Frühling ME 903 Graduate Seminar, 1 Credit ME 769 Combustion Processes, 3 Credits Professor Reitz hält die Vorlesung über die Technische Verbrennung zweimal die Woche á 75 Minuten. Die Note setzt sich aus fünf Hausaufgaben (zwischen 5% und 15%), einer Präsentation eines Papers (15%) und einem Abschlussprojekt (40%) zusammen. Die Hausaufgaben bauen themenmäßig aufeinander auf und bestehen zum Großteil aus Problemen, die mit Matlab gelöst werden müssen. Zum Beispiel berechnet man in einer Aufgabe die Diffusionskoeffizienten der Sauerstoffatome einer Ozonflamme. Diese Ergebnisse werden dann später benutzt um die laminare Flammengeschwindigkeit zu berechnen. Da sich meine Matlabkenntnisse in Grenzen hielten, benötigte ich viel Zeit und Ratschläge (Danke Wolfgang!) für die Hausaufgaben. Im Abschlussprojekt konnte man zwischen Chemkin und Forte als Berechnungsprogramm wählen. In Zweier- oder Dreiergruppen wurde dann ein frei wählbares Thema bearbeitet und die Ergebnisse vor der Klasse präsentiert. Vorkenntnisse in der technischen Verbrennung als auch Matlabkenntnisse sind wichtig. Sind diese gegeben ist der Kurs äußerst empfehlenswert. ME 476 Engineering Principles of Off-Road Vehicles, 3 Credits Professor Shinners hält die Vorlesung zwei Mal die Woche á 50 Minuten. Außerdem gibt es noch ein zweieinhalbstündiges Lab. Behandelt werden sämtliche Themen die mit Off-Road Vehicles zu tun haben. Um eventuelle Missverständnissen vorzubeugen: es dreht sich nicht um Geländewägen, sondern um Ackerschlepper und schwere Baufahrzeuge. Die Notengebung ist etwas komplexer. Es gibt Aufgabensets, 10

11 in denen jede Aufgabe (insgesamt 34) maximal fünf Punkte gibt, zwei Midterms á 150 Punkte, zehn Kurztests á 15 Punkte, sieben Lab Reports á 20 Punkte und ein Final á 250 Punkte. Sprich es gibt jede Woche entweder ein Quiz oder ein Hausaufgabenset und alle 1.5 Wochen einen Lab Report. Der erste Teil der Vorlesung beschäftigt sich mit Dieselmotoren (für mich eine Stoffwiederholung aus ME 469) gefolgt von Getriebelehre und Hydraulikkomponenten. Das Highlight der Vorlesung ist das Lab, in dem man wortwörtlich Hand anlegen kann/muss und sich intensiv mit Getrieben beschäftigt. Teil des Labs ist auch eine Ausfahrt mit Traktoren auf eine von der UW Madison gepflegten Farm. Leider fiel diese Ausfahrt im Frühling 2011 ins Wasser. Obwohl der Arbeitsaufwand recht hoch ist, empfehle ich die Vorlesung sehr. Das von Professor Shinners aufgebaute Labor mit Getriebe- und Motoren im Halbschnitt ist einzigartig. ME 601 Powertrain Systems, 0 Credits Professor Moskwa hält die Vorlesung drei Mal die Woche á 50 Minuten. Abgeschreckt von den Erfahrungen mit Professor Moskwa im Herbst, ließ ich den Kurs als Audit, eine Art Sitzschein, anrechnen. Die Notenfindung bestand aus Hausaufgaben, einem Midterm, einem Final und einem Projekt, das der Klasse am Ende der Vorlesungszeit vorgestellt wurde. Der Schwierigkeitsgrad war sehr hoch. Der Durchschnitt der benoteten Hausaufgaben lag stets unter der Hälfte der möglichen Punktzahl. Der behandelte Stoffumfang war riesig. Von Kräfteflüssen in Karosserien über Getriebelehre, Allradantrieben bis hin zu Steuermechanismen im Steuergerät wurde alles in der Vorlesung abgedeckt. Aufgrund der interessanten Themen, die in der Vorlesung abgedeckt werden, empfehle ich den Kurs. Jedoch sollte man sich über den enormen Arbeitsaufwand bewusst sein. Ich habe mich entschlossen nach Ablauf meines Stipendiums noch länger in Madison zu studieren und einen Masterabschluss anzustreben. Den Grundstein dafür legte das ISAP Austauschprogramm und ich möchte mich herzlichst bei allen Personen bedanken, die mir das ermöglicht haben. Besonders hervorheben möchte ich Professor Heisel und Frau Giba vom Institut für Werkzeugmaschinen sowie Frau Striegel vom Internationalen Zentrum der Universität Stuttgart. 11

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB)

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB) Erfahrungsbericht Name: Heimhochschule: Carolin Raißle Hochschule Reutlingen, School International Business (SIB) Gasthochschule: European Business School London (ESB) Studienfach: Außenwirtschaft Zeitraum:

Mehr

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun Name: Email: Universität: Högskolan Dalarna Land: Schweden, Falun Tel.: Zeitraum: SS 2011 Programm: Erasmus via FB 03 Fächer: Soziologie Erfahrungsbericht Hej hej! Dieser Erfahrungsbericht dient dazu,

Mehr

Western Michigan University, Kalamazoo, USA. Michael Backer

Western Michigan University, Kalamazoo, USA. Michael Backer Western Michigan University, Kalamazoo, USA Michael Backer 1 Vorbereitungen 1. Bewerbung 2. TOEFL-Test 3. Unterlagen für Western Michigan University 4. Visum, Flug, Unterkunft 2 Bewerbung Schriftliche

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Selina Gastland: USA Studienfach:Wirtschaftswissenschaft Gastinstitution: University of Michigan-Flint Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien

Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Stacy Antoinette Lattimore Korea/ EWHA Womans University 2011 Direktaustausch Universität Frankfurt Korea-Studien Vor dem Reiseantritt in ein neues Land müssen einige Vorbereitungsmaßnahmen getroffen werden,

Mehr

Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China

Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China Allgemeine Angaben Studienfach: Semester des Auslandsaufenthaltes: Gastuniversität: TUM-BWL Bachelor 5. Semester

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA Dominic Sturm dominicsturm@googlemail.com Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe Technik & Wirtschaft Gasthochschule: University of Waterloo, Ontario,

Mehr

Erfahrungsbericht 2014/15. University of Connecticut

Erfahrungsbericht 2014/15. University of Connecticut Erfahrungsbericht 2014/15 University of Connecticut An- und Abreise Flüge Für die Buchung gilt: Auf jeden Fall möglichst früh reservieren. Je früher ich bucht, desto billiger wird es. Ihr müsst auch nicht

Mehr

Sandra Rogner: University of Ottawa, Ontario, Kanada. Erfahrungsbericht:

Sandra Rogner: University of Ottawa, Ontario, Kanada. Erfahrungsbericht: Erfahrungsbericht: Vorbereitung: Die Vorbereitung für einen Auslandsaufenthalt in Kanada beginnt ungefähr ein Jahr vorher wenn die Bewerbung im International Office abgegeben werden muss. Dazu ist es notwendig

Mehr

Baden-Württemberg Stipendium

Baden-Württemberg Stipendium Baden-Württemberg Stipendium Erfahrungsbericht über meinen Aufenthalt an der University of California Riverside Heimathochschule: Gasthochschule: Studiengang: Studienziel: Semester: Duale Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: China/ Shanghai Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Fakultät Bei privater Organisation: Mussten Studiengebühren bezahlt werden? Universität: Tongji

Mehr

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Studieren im Paradies - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara Wer? Julian Kaiser Wann? Spring 2012 Wo? Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Welches Semester?

Mehr

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Vorbereitungen Die Universität Würzburg schlägt für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften ein Auslandssemester

Mehr

Ein Semester an der California State University Long Beach, CA

Ein Semester an der California State University Long Beach, CA Ein Semester an der California State University Long Beach, CA Thomas Landinger Erfahrungsbericht Mit der Planung ging es bereits eineinhalb Jahre vorher los. Zu dem Zeitpunkt habe ich mich für den Toefl-Test

Mehr

Auslandssemester an der. Western Connecticut State University in Danbury

Auslandssemester an der. Western Connecticut State University in Danbury Anna Schwarz Anglophone Studies Auslandssemester an der Western Connecticut State University in Danbury Nach meiner Zusage für die WCSU ging es für mich im Sommer 2011 los, von Düsseldorf nach New York

Mehr

Vorbereitung des Aufenthalts

Vorbereitung des Aufenthalts Erfahrungsbericht Name: Sonja Watermann Email: sonja2906@hotmail.com Gasthochschule: Universidad de Belgrano, Buenos Aires Heimathochschule: Berufsakademie Mannheim Studiengang: International Business

Mehr

Erfahrungsbericht - University of Calgary 2012/13

Erfahrungsbericht - University of Calgary 2012/13 Erfahrungsbericht - University of Calgary 2012/13 Dieser Erfahrungsbericht enthält einen Überblick über relevante Themengebiete meines achtmonatigen Auslandsemesters an der University of Calgary von September

Mehr

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB)

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB) Erfahrungsbericht University of California Santa Barbara (UCSB) Zeitraum: winter quater 2008 (02. Jan 29. März) Name: Studiengang: Kurs: Departments an der UCSB: Belegte Kurse: Natalie Kaminski kaminskn@ba-loerrach.de

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorbereitung. Anreise und erste Tage

Erfahrungsbericht. Vorbereitung. Anreise und erste Tage Erfahrungsbericht Vorbereitung Der Plan ins Ausland zu gehen entwickelte sich bei mir im 2. Semester. Nachdem ich mich für einen bilateralen Austausch mit der University of Ottawa entschieden hatte, begann

Mehr

Zwischenbericht Auslandssemester USA. University of Massachusetts Amherst

Zwischenbericht Auslandssemester USA. University of Massachusetts Amherst Zwischenbericht Auslandssemester USA University of Massachusetts Amherst Allgemeines: Ich bin Lehramtsstudentin in Heidelberg und verbringe derzeit mein 7. und 8. Fachsemester an der UMass Amherst. Da

Mehr

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort Seite 2 von 6 Da mein Studiengang sehr mit dem Studiengang an der Universidade de Coimbra übereinstimmt, hatte ich keine Probleme mit der Annerkennung meiner Kurse bzw. mit der Zustimmung meiner Studiengangkoordination

Mehr

Auslandssemester USA / WS 2011. Kettering University

Auslandssemester USA / WS 2011. Kettering University Auslandssemester USA / WS 2011 Kettering University Name: Vorname: Email: Jessberger Jan jan.jessberger@web.de Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Maschinenbau Semester: 5 Jahrgang: 2009

Mehr

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Zunächst möchte ich jeden ermutigen sich für ein Auslandssemester zu bewerben. Das halbe Jahr das ich in Santa Clara

Mehr

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Allgemeines Prinzipiell ist es zu empfehlen sehr früh

Mehr

Auslandsstudium an der University of Wisconsin - Madison 2007/2008

Auslandsstudium an der University of Wisconsin - Madison 2007/2008 Auslandsstudium an der University of Wisconsin - Madison 2007/2008 Ein Erfahrungsbericht von Johannes Wagner 1 Vorwort Hierin berichte ich von meinem integrierten Auslandsstudium 2007/2008 an der University

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK Heimathochschule: Hochschule Ravensburg-Weingarten Gasthochschule: Utah State University Studienfach: Master of Mechatronics Studienziel: Master of Science Semester:

Mehr

Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009. Korea University, Seoul Abschlussbericht

Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009. Korea University, Seoul Abschlussbericht Nora Thompson Seoul, den 10. Dez. 2009 Korea University, Seoul Abschlussbericht Im April 2009 habe ich mich beim International Office der Uni Frankfurt für ein Auslandssemester an der Korea University

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen

Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15. University of Economics. Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Auslandssemester: Poznan WS 2014/15 University of Economics Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Erfahrungsbericht Seite 1 1. Bewerbung Alle nötigen Informationen für das Bewerbungsverfahren

Mehr

Erfahrungsbericht New Haven. Vorbereitung des Aufenthaltes:

Erfahrungsbericht New Haven. Vorbereitung des Aufenthaltes: Erfahrungsbericht New Haven Vorbereitung des Aufenthaltes: Die Vorbereitungen für einen USA Aufenthalt sind wesentlich zeitintensiver, als Auslandsaufenthalte in anderen Ländern. Jetzt im Nachhinein, kann

Mehr

Erfahrungsbericht von Johannes Läpple. Tongji University, Shanghai, VR China. Wintersemester 2009/2010

Erfahrungsbericht von Johannes Läpple. Tongji University, Shanghai, VR China. Wintersemester 2009/2010 Erfahrungsbericht von Johannes Läpple Tongji University, Shanghai, VR China Wintersemester 2009/2010 Bewerbungsphase: Für die Bewerbung an der Tongji University sind einige Formulare auszufüllen und zwei

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester 2013, Südkorea

Erfahrungsbericht Auslandssemester 2013, Südkorea Erfahrungsbericht Auslandssemester 2013, Südkorea Name: email: Heimathochschule: Studiengang: Gasthochschule: Kevin Rohrscheidt k.rohrscheidt@gmx.de Duale Hochschule Baden Württemberg Stuttgart BWL-International

Mehr

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013 Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma Florian Helff Fall 2013 Gliederung 1. Die Bewerbungsphase 2. Vorbereitung auf das Semester 3. Das Studium 4. Freizeit & Reisen 5. Nach dem Semester Die

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester

Erfahrungsbericht: Auslandssemester Erfahrungsbericht: Auslandssemester von Heimatuniversität: Universität Hohenheim, Stuttgart, Deutschland Gastuniversität: University of Illinois at Urbana-Champaign, USA Studium: Bachelor of Science in

Mehr

Summer School in New York, Binghamton 2014

Summer School in New York, Binghamton 2014 Die Erfahrungen anderer machen uns klüger.. Summer School in New York, Binghamton 2014 Erfahrungsbericht von Christoph Lindenberg Skyline New York Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung und Vorbereitung

Mehr

BREPSON Olivier Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft International Management (Master), 3. und 4. Semester.

BREPSON Olivier Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft International Management (Master), 3. und 4. Semester. BREPSON Olivier Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft International Management (Master), 3. und 4. Semester Erfahrungsbericht ERASMUS Stipendium Doppelabschlussprogramm am Institut Supérieur

Mehr

Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile

Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile Mein Erfahrungsbericht Santiago de Chile Das letzte Semester war mein bisher spannendstes und aufregendstes Semester in meiner Universitätslaufbahn. Ich habe die Möglichkeit gehabt 5 Monate in Santiago

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: Schottland, Dundee (erstes Semester) USA, Los Angeles (zweites Semester) Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Schottland: Universität USA: Brain and

Mehr

Die junge Adresse in Halle-Neustadt. Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger. Deine Wohnung in Halle! www.blockhouse-city.de

Die junge Adresse in Halle-Neustadt. Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger. Deine Wohnung in Halle! www.blockhouse-city.de Die junge Adresse in Halle-Neustadt Auf eigenen Füßen! Tipps für Wohneinsteiger Deine Wohnung in Halle! www.blockhouse-city.de Alle Ausgaben im Blick günstig wohnen in Halle für Studenten, Schüler und

Mehr

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ERASMUS Erfahrungsbericht 2012/13

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ERASMUS Erfahrungsbericht 2012/13 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ERASMUS Erfahrungsbericht 2012/13 Persönliche Angaben Name, Vorname: Studiengang an der FAU: E-Mail: Gastuniversität: Gastland: Studiengang an der Gastuniversität:

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Valdosta State University WS 2010/2011

Valdosta State University WS 2010/2011 Valdosta State University WS 2010/2011 Vorbereitung Anfang 2010 habe ich beschlossen ein Auslandssemester in den USA zu absolvieren. Motivation hierfür war für mich vor allem Erfahrung im Ausland zu sammeln

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Tongji University Shanghai. Zeitraum des Aufenthaltes: 01.09.2013-31.01.2014

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Tongji University Shanghai. Zeitraum des Aufenthaltes: 01.09.2013-31.01.2014 Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Tongji University Shanghai Zeitraum des Aufenthaltes: 01.09.2013-31.01.2014 Allgemeines Ich habe mein Auslandssemester an der Tongji University in Shanghai verbracht

Mehr

3. Wie ist der TOEFL ibt aufgebaut? Der Test besteht aus vier Teilen und dauert ungefähr 4 Stunden.

3. Wie ist der TOEFL ibt aufgebaut? Der Test besteht aus vier Teilen und dauert ungefähr 4 Stunden. Fragen zum SAT/TOEFL 1. Was ist der SAT Test? 2. Was ist der TOEFL Test? 3. Wie ist der TOEFL ibt aufgebaut? 4. Wie finde ich den TOEFL-Code für meine Universität? 5. Wie hoch sind die TOEFL -Testgebühren?

Mehr

1. Vorbereitung. 2.Abfahrt und Ankunft

1. Vorbereitung. 2.Abfahrt und Ankunft Gast Universität: University of Durham Johannes Guzy Johannes-guzy@web.de Studiengang: Mathematik Semester: 5 Aufenthalt: Oktober 2010 bis Juni 2011 Aufenthaltsort: Durham, Großbritannien 1. Vorbereitung

Mehr

Universität Trier - Fachbereich IV -

Universität Trier - Fachbereich IV - Dipl-Kfm Martin Jager ERASMUS-Beauftragter des Fachbereich IV Universität Trier - Fachbereich IV - Fragebogen zum Auslandsstudium Ganz bestimmt geht Euch im Laufe Eures Auslandsaufenthaltes einige Male

Mehr

Erfahrungsbericht. Knödler-Decker-Stiftung. Julia Pacholek. Master Studiengang General Management. Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11

Erfahrungsbericht. Knödler-Decker-Stiftung. Julia Pacholek. Master Studiengang General Management. Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11 Erfahrungsbericht Knödler-Decker-Stiftung Julia Pacholek Master Studiengang General Management Aufenthalt: 3. Semester WS 2010/11 Hochschule für Technik Stuttgart Gasthochschule: Tecnológico de Monterrey

Mehr

Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg

Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg August Dezember 2009 Erfahrungsbericht von Hiermit genehmige

Mehr

Abenteuer erste Wohnung studi home präsentiert: Tipps für Wohnstarter. www.tag-studihome.de

Abenteuer erste Wohnung studi home präsentiert: Tipps für Wohnstarter. www.tag-studihome.de Abenteuer erste Wohnung studi home präsentiert: Tipps für Wohnstarter www.tag-studihome.de studi home die junge Adresse in Erfurt Beispiel aus Erfurt Süd Beispiel aus Erfurt Nord Erfurt Nord Erfurt Süd

Mehr

Erfahrungsbericht University of Wisconsin Oshkosh Fall Semester 2013. Florian Merkel Wirtschaftsingenieurwesen TU Darmstadt

Erfahrungsbericht University of Wisconsin Oshkosh Fall Semester 2013. Florian Merkel Wirtschaftsingenieurwesen TU Darmstadt Erfahrungsbericht University of Wisconsin Oshkosh Fall Semester 2013 Florian Merkel Wirtschaftsingenieurwesen TU Darmstadt Inhalt Bewerbung und Auswahl... 2 University of Wisconsin Oshkosh... 4 Anreise...

Mehr

ERASMUS an der Kozminski University in Warschau

ERASMUS an der Kozminski University in Warschau ERASMUS an der Kozminski University in Warschau - Erfahrungsbericht über meinen Aufenthalt im Wintersemester 2015/16 Student: B. Sc. Dirk Sebastian Büsing Matrikelnummer: 2327590 Dirk.Buesing@uni-duesseldorf.de

Mehr

Erfahrungsbericht. University of Newcastle, Australia. Stefan Köck. Geburtsdatum 12.01.1989. Semester 6. 19. Juli 2009 23.

Erfahrungsbericht. University of Newcastle, Australia. Stefan Köck. Geburtsdatum 12.01.1989. Semester 6. 19. Juli 2009 23. Erfahrungsbericht University of Newcastle, Australia 19. Juli 2009 23. Dezember 2009 Name Stefan Köck Geburtsdatum 12.01.1989 Studiengang Hochschule Betriebswirtschaft Deggendorf Semester 6 Gliederung

Mehr

Erfahrungsbericht Lillehammer University College Sommersemester 2014/15

Erfahrungsbericht Lillehammer University College Sommersemester 2014/15 Erfahrungsbericht Lillehammer University College Sommersemester 2014/15 1. Auswahl, Planung, Organisation Um ausreichend planen zu können ist es ratsam sich ab Mitte des 3. Semesters zu informieren und

Mehr

Erfahrungsbericht Bristol Wintersemester 2011/2012

Erfahrungsbericht Bristol Wintersemester 2011/2012 Erfahrungsbericht Bristol Wintersemester 2011/2012 Das letzte Wintersemester durfte ich im Rahmen des ERASMUS Programms an der University of Bristol in England verbringen. (5. September 2011 2. Februar

Mehr

California Polytechnic State University, San Luis Obispo

California Polytechnic State University, San Luis Obispo Zwischenbericht California Polytechnic State University, San Luis Obispo Fall & Winter Quarter 2011/12 Wohnen Wer On-Campus wohnen möchte der sollte sich am besten schon deutlich im Voraus informieren.

Mehr

Erfahrungsbericht: University of New Mexico

Erfahrungsbericht: University of New Mexico 2011 2012 Erfahrungsbericht: University of New Mexico Wirtschaftswissenschaft Johannes Heidenreich Inhalt Vor der Abreise... 3 Visum... 3 UNM Brief... 3 Debit Karte... 3 Finanzierung... 3 Kursanerkennung...

Mehr

Vorbemerkung Vorbereitung

Vorbemerkung Vorbereitung Erfahrungsbericht Vorbemerkung Nach einem zweiwöchigen Urlaub im Jahre 2008 in den USA kam der Wunsch in mir auf, für eine Zeit lang in Amerika zu leben, um die Kultur näher kennenzulernen und mehr über

Mehr

Erfahrungsbericht für das Baden-Württemberg-Stipendium

Erfahrungsbericht für das Baden-Württemberg-Stipendium Erfahrungsbericht für das Baden-Württemberg-Stipendium Andreas Bolz Aufenthalt von Juli 2013 bis Januar 2014 Im Rahmen des Austauschprogrammes California State University/ Baden- Württemberg Kontakt: Heimathochschule:

Mehr

Erfahrungsbericht. über mein Auslandssemester am Humber College in Toronto. 03. August 19. Dezember 2011. A. Schocker

Erfahrungsbericht. über mein Auslandssemester am Humber College in Toronto. 03. August 19. Dezember 2011. A. Schocker Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester am Humber College in Toronto 03. August 19. Dezember 2011 A. Schocker Vorbereitung Mit meinen Vorbereitungen begann ich ein dreiviertel Jahr vor Abreise. Die

Mehr

Erfahrungsbericht zum ISAP- Austauschprogramm mit der University of Wisconsin-Madison

Erfahrungsbericht zum ISAP- Austauschprogramm mit der University of Wisconsin-Madison Erfahrungsbericht zum ISAP- Austauschprogramm mit der University of Wisconsin-Madison Markus Schmid Juni 2011 Unterstützt vom Institut für Werkzeugmaschinen (IfW) der Universität Stuttgart (Prof. Dr.-Ing.

Mehr

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga

Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Erfahrungsbericht: University of Tennessee at Chattanooga Ich habe von August bis Dezember im Jahr 2013 ein Auslandssemester in Chattanooga, Tennessee verbracht. Ich bin mit großer Vorfreude am 14. August

Mehr

Freiformulierter Erfahrungsbericht

Freiformulierter Erfahrungsbericht Freiformulierter Erfahrungsbericht Studium oder Sprachkurs im Ausland Grunddaten Fakultät/ Fach: Jahr/Semester: Land: (Partner)Hochschule/ Institution: Dauer des Aufenthaltes: Sinologie 7 Semester Taiwan

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Portugal Stadt Braga Universität Universidade do Minho Zeitraum 15.02.2013 06.07.2013 Fächer in Gießen Anglistik, Lusitanistik, Englische Fachdidaktik Fächer im Ausland

Mehr

Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012

Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012 STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2012 Gastuniversität: Truman State University Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012 Studienrichtung: Wirtschaftswissenschaften BITTE GLIEDERN SIE DEN BERICHT IN FOLGENDE

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Daniela Waidmann. Name: Realschullehramt. Studiengang: Englisch, Sport, Informatik. Studienfächer: Semester: 6

ERFAHRUNGSBERICHT. Daniela Waidmann. Name: Realschullehramt. Studiengang: Englisch, Sport, Informatik. Studienfächer: Semester: 6 ERFAHRUNGSBERICHT Name: Studiengang: Studienfächer: Daniela Waidmann Realschullehramt Englisch, Sport, Informatik Semester: 6 Heimathochschule: Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Edith

Mehr

Auslandssemester an der Lappeenranta University of Technology (LUT)

Auslandssemester an der Lappeenranta University of Technology (LUT) 1 Auslandssemester an der Lappeenranta University of Technology (LUT) Erfahrungsbericht 18.08.13-21.12.13 Bewerbung und Vorbereitung Die ERASMUS-Bewerbung an der RWTH ist relativ leicht. Auch wenn es immer

Mehr

Erfahrungsbericht von der National Taiwan University

Erfahrungsbericht von der National Taiwan University Erfahrungsbericht von der National Taiwan University Vorbereitung des Aufenthaltes Bei den Vorbereitungen für einen Aufenthalt in Taipeh ist es hilfreich, Kontakt mit ehemaligen Austauschstudenten aufzunehmen.

Mehr

Erfahrungsbericht: Allgemeine Vorbereitung:

Erfahrungsbericht: Allgemeine Vorbereitung: Erfahrungsbericht: Aufenthalt an der University of North Carolina at Greensboro mit dem Baden- Württemberg-Programm von August bis Dezember 2013 mit Baden- Württemberg-Stipendium. In Ulm studiere ich Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Baden-Württemberg-STIPENDIUM

Baden-Württemberg-STIPENDIUM Baden-Württemberg-STIPENDIUM Stipendiat: Jahrgang: 1986 Andreas Bös Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe Gasthochschule: RMIT University Gastland: Australien Studienfach: Sensorsystemtechnik Studienziel:

Mehr

STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2006/2007

STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2006/2007 STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2006/2007 Name: Wilhelm Schmelz Adresse: Unterloiben 87 A - 3601 Dürnstein E-mail: wilhelm.schmelz@gmx.at Gastuniversität: University of Kentucky, USA Aufenthaltsdauer: von August

Mehr

Erfahrungsbericht WS2013/2014. Auslandssemester an der Kyungpook National University, Korea

Erfahrungsbericht WS2013/2014. Auslandssemester an der Kyungpook National University, Korea Erfahrungsbericht WS2013/2014 Auslandssemester an der Kyungpook National University, Korea Inhalt 1. Vorstellung 2. Motivation 3. Vorbereitung 4. Die Universität 5. Meine Kurse 6. Stadt Daegu 7. Koreanische

Mehr

Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University

Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University Zeitraum: September 2013 Januar 2014 Semester: 3. Semester Studienfach: International Business Entscheidung und Bewerbung

Mehr

Mein Master in Melbourne

Mein Master in Melbourne Mein Master in Melbourne Zu meiner Person: Um vielleicht ein besseres Bild von meinem Erfahrungsbericht zu haben, erst ein mal ein paar Informationen zu meiner Person. Mein Name ist Niklas und ich bin

Mehr

Erfahrungsbericht. Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai 2013 Studienfach: Wirtschaftsinformatik

Erfahrungsbericht. Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai 2013 Studienfach: Wirtschaftsinformatik Erfahrungsbericht Austauschprogramm zwischen der Hochschule für Angewandte Wissenschaften München und der Hong Kong University of Science and Technology Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai

Mehr

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Im Wintersemester 2012 habe ich ein Auslandssemester an der San Diego State University gemacht und konnte in den viereinhalb Monaten viele schöne Erfahrungen machen,

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

SAN DIEGO STATE UNIVERSITY

SAN DIEGO STATE UNIVERSITY Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester im Rahmen des Studiengangs IMBIT an der San Diego State University SAN DIEGO STATE UNIVERSITY Name: Heimathochschule: Gastuniversität: Studienfach: Studienziel:

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015. Eva Wimmer evawimmer@yahoo.

Erfahrungsbericht. Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015. Eva Wimmer evawimmer@yahoo. Erfahrungsbericht Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015 Eva Wimmer evawimmer@yahoo.de Inhaltsverzeichnis: 1. Bewerbung 2. Vor der Abreise 2.1 Visum 2.2

Mehr

Fragebogen. Community of International Business Students e.v.

Fragebogen. Community of International Business Students e.v. Fragebogen Community of International Business Students e.v. 1. Unterbringung Wo bist du gemeldet?!ich bin in Aachen gemeldet Wann sollte man mit der Wohnungssuche beginnen? Wie hast du gesucht?!man sollte

Mehr

Reisebericht Neuseeland 2011

Reisebericht Neuseeland 2011 1 Einleitung Reisebericht Neuseeland 2011 Mein Aufenthalt in Neuseeland von Anfang Juli 2011 bis Ende Januar 2012 war ein sehr aufregendes Erlebnis, welches mir sehr viele Erfahrungen im Umgang mit Menschen,

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt Studienjahr 2008/2009 an der SUNY Albany mit Teaching Assistant-ship

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt Studienjahr 2008/2009 an der SUNY Albany mit Teaching Assistant-ship Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt Studienjahr 2008/2009 an der SUNY Albany mit Teaching Assistant-ship 1. Formalitaeten vor der Abreise: Ein Auslandsaufenthalt in den USA will wohl geplant sein. Man

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

Study Abroad in Australien

Study Abroad in Australien Study Abroad in Australien Royal Melbourne Institut of Technology (RMIT) 07/2014-11/2014 Bewerbungsablauf 1.Unterlagen Die Frage die ich mir als erstes gestellt habe war Auslandssemester? Das ist bestimmt

Mehr

Erfahrungsbericht DAAD / PROMOS Stipendium. Praktikum in einem Virologie Labor an der Yale University

Erfahrungsbericht DAAD / PROMOS Stipendium. Praktikum in einem Virologie Labor an der Yale University Erfahrungsbericht DAAD / PROMOS Stipendium Praktikum in einem Virologie Labor an der Yale University Zeitraum: August November 2011 Ort: New Haven, Connecticut (USA) Heimatuniversität: Universität zu Lübeck

Mehr

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in Australien interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Das Hochschulsystem... 9 3.Welche Universität sollte ich besuchen?... 15 4. Anerkennung des Studiums...

Mehr

Erfahrungsbericht Double Degree KTH Akademisch

Erfahrungsbericht Double Degree KTH Akademisch Erfahrungsbericht Double Degree KTH Akademisch WI-MB Industrial Engineering and Management 1. Vorwort Dieser Bericht beschreibt meine Erfahrungen während meines Auslandsstudiums an der KTH Stockholm im

Mehr

Auslandssemesterbericht

Auslandssemesterbericht Mario Simon Kommunikationsgestaltung 7 Bachelor of Arts Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd E-Mail: mail@mariosimon.de -Blog: www.mariosimon.de/usa-blog Auslandssemesterbericht Seite 1 von 5 Vorbereitungen

Mehr

Auslandssemester Erfahrungsbericht. Riga Lettland

Auslandssemester Erfahrungsbericht. Riga Lettland Auslandssemester Erfahrungsbericht Riga Lettland Vorbereitung Ich habe mich in meinem 4. Semester des Bachelor dazu entschlossen am Erasmusprogramm teilzunehmen und ein Semester im Ausland zu studieren.

Mehr

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Name Vorname Heimathochschule Gasthochschule Studiengang Heimathochschule Studiengang Gasthochschule Verbrachtes

Mehr

Erfahrungsbericht. Hochschule München: Fakultät 5, Druck- und Medientechnik, in meinem 4.Semester

Erfahrungsbericht. Hochschule München: Fakultät 5, Druck- und Medientechnik, in meinem 4.Semester Erfahrungsbericht Hochschule München: Fakultät 5, Druck- und Medientechnik, in meinem 4.Semester Partneruniversität: Dublin Institute of Technology, Programme Code: DT 805 Art Design and Print Studiengang:

Mehr

Erfahrungsbericht Erasmus WS 2014/2015. an der Université de Haute Alsace in Mulhouse Frankreich

Erfahrungsbericht Erasmus WS 2014/2015. an der Université de Haute Alsace in Mulhouse Frankreich Erfahrungsbericht Erasmus WS 2014/2015 an der Université de Haute Alsace in Mulhouse Frankreich von Marcel Meinheit Studium der Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftwissenschaften, 5. Semester an der Université

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA

ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA 21.02.2013 UNIVERSITAT POLITÈCNICA ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER VALENCIA Vanessa Wolf Wirtschaftsingenieurwesen 7. Semester Auslandssemester Valencia Vanessa Wolf Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...

Mehr

Gastland: England Gastuniversität: Queen Mary. studierte Fächer an Gasthochschule: Cancer Chemotherapy/ Metabolic

Gastland: England Gastuniversität: Queen Mary. studierte Fächer an Gasthochschule: Cancer Chemotherapy/ Metabolic LLP/ERASMUS 2012/13 Zeitraum: WS Gastland: England Gastuniversität: Queen Mary University of London Programm: Erasmus via Fachbereich 15 studierte Fächer an Gasthochschule: Cancer Chemotherapy/ Metabolic

Mehr

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 ERASMUS-Erfahrungsbericht Persönliche Angaben Name: Vorname: E-Mail-Adresse Gastland England Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 Ich bin mit der Veröffentlichung

Mehr

Erasmus, Faculty of Laws, University of Malta, Wintersemester 2014/2015

Erasmus, Faculty of Laws, University of Malta, Wintersemester 2014/2015 Erasmus, Faculty of Laws, University of Malta, Wintersemester 2014/2015 Studien in Österreich: Diplomstudium Rechtswissenschaften, Masterstudium Recht und Wirtschaft Das Wintersemester 2014/2015 verbrachte

Mehr

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT -

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Ganz bestimmt geht Euch im Laufe Eures Auslandsaufenthaltes einige Male ein "Schade, dass wir das nicht vorher wussten!" durch den Kopf. Die Informationen,

Mehr