Protokoll der DGZ-Mitgliederversammlung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Protokoll der DGZ-Mitgliederversammlung"

Transkript

1 Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung e.v. Protokoll der DGZ-Mitgliederversammlung Termin: 22. November Uhr Ort: CongressCentrum Düsseldorf Raum 7 Die Einladung der Mitgliederversammlung erfolgte mit Schreiben vom , zugestellt am mit folgender Tagesordnung: Vorläufige Tagesordnung: TOP 1 Begrüßung, Eröffnung der Veranstaltung TOP 2 Feststellung der Beschlussfähigkeit TOP 3 Genehmigung der Tagesordnung TOP 4 Preise und Ehrungen TOP 5 Bericht des Präsidenten TOP 6 Bericht des Schatzmeisters TOP 7 Bericht des Kassenprüfers TOP 8 Entlastung des Vorstandes TOP 9 Weiterqualifikation und Fortbildung TOP 10 Beiräte und Arbeitsgruppen: Berichte und Neuwahlen TOP 11 Jahrestagung 2008 (Würzburg) TOP 12 Jahrestagung 2009 TOP 13 Antrag auf eine Satzungsänderung für 10 Vorstand Bisheriger Wortlaut des 10: 1. Der geschäftsführende Vorstand besteht aus dem Präsidenten, dem Vizepräsidenten, dem Generalsekretär und dem Schatzmeister. Der Präsident ist ein Hochschullehrer, der Vizepräsident ein nicht an der Hochschule tätiger Zahnarzt. Auch der gesamte Vorstand sollte paritätisch besetzt sein. 2. Der Vorstand im Sinne des 26 BGB sind der Präsident, Vizepräsident, Generalsekretär und der Schatzmeister. Jeweils 2 Vorstandsmitglieder, darunter der Präsident oder Vizepräsident, sind gemeinsam vertretungsberechtigt. 3. Der Präsident und der Vizepräsident werden einzeln in einer ordentlichen Hauptversammlung in geheimer Abstimmung mit einfacher Stimmenmehrheit gewählt. Der Generalsekretär und der Schatzmeister können per acclamationem gewählt werden. 4. Die Amtsdauer beträgt 2 Jahre. Einmalige Wiederwahl des Präsidenten ist möglich. Jedes Vorstandsmitglied bleibt bis zur wirksamen Wahl eines Nachfolgers im Amt. 5. Die Hauptversammlung kann für besondere Aufgaben den Vorstand durch Zuwahl um bis zu 3 Mitglieder erweitern (erweiterter Vorstand).

2 Seite 2 Vorschlag für eine Neuformulierung des 10: 1. Der geschäftsführende Vorstand besteht aus dem Präsidenten, dem Präsident-elect, dem Vizepräsidenten, dem Generalsekretär und dem Schatzmeister. Der Präsident und der Präsident-elect sind Hochschullehrer, der Vizepräsident ist ein nicht an der Hochschule tätiger Zahnarzt. Auch der weitere Vorstand sollte paritätisch besetzt sein. 2. Der Vorstand im Sinne des 26 BGB sind der Präsident, der Präsident-elect, der Vizepräsident, der Generalsekretär und der Schatzmeister. Jeweils 2 Vorstandsmitglieder, darunter der Präsident oder Vizepräsident, sind gemeinsam vertretungsberechtigt. 3. Der Präsident-elect und der Vizepräsident werden einzeln in einer ordentlichen Hauptversammlung in geheimer Abstimmung mit einfacher Stimmenmehrheit gewählt. Die Wahl zum Präsident-elect erfolgt in der Regel jeweils 2 Jahre vor der Übernahme des Präsidentenamtes. Der Generalsekretär und der Schatzmeister können per acclamationem gewählt werden. 4. Vorbehaltlich abweichender Beschlüsse der Hauptversammlung wird der Präsident über das Amt des Präsident-elect gewählt. Die Amtszeiten des Präsidenten, des Präsident-elect, des Vizepräsidenten, des Generalsekretärs und des Schatzmeisters betragen jeweils 2 Jahre. Der Präsidentelect wird am Ende seiner Amtszeit Nachfolger des ausscheidenden Präsidenten oder sofort bei Ausscheiden des Präsidenten vor Ablauf der Amtszeit. Der Präsident und der Präsident-elect sind nicht wieder wählbar. Der Vizepräsident, der Generalsekretär und der Schatzmeister können für weitere 2 Jahre wiedergewählt werden. Jedes Vorstandsmitglied bleibt bis zur wirksamen Wahl eines Nachfolgers im Amt. 5. Die Hauptversammlung kann für besondere Aufgaben den Vorstand durch Zuwahl um bis zu 3 Mitglieder erweitern (erweiterter Vorstand). TOP 14 Wahl des Vorstandes für die Wahlperiode TOP 15 Verschiedenes TOP 1: Begrüßung, Eröffnung der Veranstaltung Nach Einlasskontrolle wird die Mitgliederversammlung um Uhr durch den Präsidenten Herrn Prof. Dr. Dr. H. J. Staehle eröffnet. TOP 2: Feststellung der Beschlussfähigkeit Herr Prof. Dr. Dr. Staehle begrüßt alle Anwesenden und stellt die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Er weist auf die fristgerechte Einladung zur Mitgliederversammlung hin. TOP 3: Genehmigung der Tagesordnung Die Tagesordnung wird von der Versammlung einstimmig angenommen. Wünsche zur Ergänzung der Tagesordnung werden nicht vorgetragen. Die DGZ trauert um verstorbene Mitglieder und Kollegen. TOP 4: Preise und Ehrungen Der Vorstand der DGZ schlägt vor, Herrn Prof. Dr. Reinhard Hickel, Direktor der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie des Klinikums der Universität München und ehemaliger Präsident der DGZ die Ehrenmitgliedschaft anzutragen. Der Antrag wird von der Versammlung ohne

3 Seite 3 Gegenstimmen angenommen. Der Präsident gibt die diesjährigen Preisträger bekannt. Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen der Jahrestagung am Ende des ersten Vortragsblocks am von Uhr. Die Adolf-Witzel-Medaille erhielt dieses Jahr Dr. Wolfgang Micheelis, vom Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ), Köln. Prof. Dr. Dr. Staehle hebt die besonderen Verdienste von Herrn Dr. Micheelis für die DGZ hervor und würdigt die stete Unterstützung des DGZ-Vorstandes durch Herrn Dr. Micheelis bei Anfragen. Der Walkhoff-Preis der DGZ geht in diesem Jahr an die Regensburger Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Stefan Ruhl für folgende Publikation: Anke Walz, Kai Stühler, Andreas Wattenberg, Eva Hawranke, Helmut E. Meyer, Gottfried Schmalz, Martin Blügger and Stefan Ruhl (Erlangen): Proteome analysis of glandular parotid and submandibular-sublingual saliva in comparison to whole human saliva by twodimensional gel electrophoresis. Die Publikation ist in der Zeitschrift Proteomics 2006, 6, , erschienen. Herr Prof. Dr. Stefan Ruhl nahm stellvertretend für die Mitglieder der Arbeitsgruppe den Preis entgegen. Die Träger der Jahresbestpreise der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung sind: a) DGZ-Vortragspreis: Dr. H. U.V. Gerth, Münster für die Präsentation H. U. V. Gerth, T. Dammaschke, E. Schäfer, H. Züchner: Strukturmodell und Nachweis von CaF2, Ca(OH)2 und FAp in fluoridiertem Zahnschmelz in vitro b) DGZ-Posterpreis: Dr. Dr. Andreas Rathke, Ulm für die Präsentation A. Rathke, N. Gambin, A. Alt, B. Haller: Die Diffusion von HEMA durch pulpanahes Dentin bei Totalätz- und Selbstätz-Adhäsivsystemen Die Industriepreise wurden wie folgt vergeben: a) Wrigley Prophylaxe Preis: Frau Dr. Anette Wiegand, Zürich für die Arbeit Wiegand, A. (Zürich), Egert S. (Göttingen), Attin T (Zürich): Reduktion des Zahnhartsubstanzverlustes durch Zähnebürsten vor statt nach erosiver Demineralisation Ergebnisse einer In-situ/Ex-vivo Untersuchung. Herr Ralf Bürgers, Regensburg für die Arbeit Bürgers, R., Schneider-Brachert, W., Reischl, U., Behr, A., Hiller, K.-A., Lehn, N., Schmalz, G. und Ruhl, S. (Regensburg): Helicobacter pylori in der menschlichen Mundhöhle und im Magen. b) Gaba-Preis der DGZ: PD Dr. Joachim Tepel, Arnsberg für die Präsentation im Praktikerforum der letzten DGZ- Jahrestagung Tepel, J.: Revision der Wurzelkanalfüllung an zwei Molaren Ein Fallbericht Dr. Gabriel Tulus, Viersen für die Präsentation im Praktikerforum der letzten DGZ- Jahrestagung Tulus, G.: Orthograde endodontische Revision nach nicht erfolgreicher Wurzelspitzenresektion drei Fallbeispiele

4 Seite 4 TOP 5: Bericht des Präsidenten Herr Prof. Dr. Dr. Staehle beginnt seine Ausführungen mit der Darlegung der Mitgliederzahlen. Derzeit hat die DGZ ordentliche Mitglieder, fünf korrespondierende Mitglieder, sieben Ehrenmitglieder sowie 868 außerordentliche Mitglieder (Studierende der Zahnheilkunde). Der Präsident bedankt sich bei den Vertretern jener Universitäten, die bei der Anwerbung der Studierenden Unterstützung geleistet haben. Die DGZ war im vergangenen Jahr zur Vertretung der Belange der Zahnerhaltung an zahlreichen Terminen präsent. So wurden innerhalb der DGZ mehrere Vorstands- und Beiratssitzungen abgehalten. Auch an den Vorstands- und Direktoriumssitzungen der DGZMK sowie der Akademie Praxis und Wissenschaft (APW) war der DGZ-Vorstand beteiligt. Weitere Aktivitäten ergaben sich durch Treffen mit der BZAK, der VHZMK, Verbänden, Industrie und weiteren Institutionen. Nicht zuletzt ergaben sich zahlreiche Termine im Rahmen der Vorbereitung der diesjährigen DGZ- Jahrestagung, die zur Zeit im Rahmen des Deutschen Zahnärztetages 2007 in Düsseldorf stattfindet. In seinen weiteren Ausführungen erwähnt Prof. Dr. Dr. Staehle die erfolgreiche Zusammenarbeit der DGZ mit den assoziierten Fachgesellschaften Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) wie die Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (DGK) sowie den Europäischen Organisationen European Federation of Conservative Dentistry (EFCD) und European Society of Endodontics (ESE). In den beiden letztgenannten Organisationen vertreten insbesondere die Professoren Haller und Hülsmann die Belange der DGZ. Nicht zuletzt erwähnt Herr Prof. Dr. Dr. Staehle die gute Zusammenarbeit mit der DGZMK als Dachgesellschaft. Das Thema Industriekooperation hat im vergangenen Jahr in Form des GABA- Wissenschaftsfonds konkrete Gestalt angenommen. Der Fonds hat ein Volumen von EUR und steht für Forschungsprojekte im Bereich Präventive Zahnerhaltung zur Verfügung. Die Vergaberegularien lehnen an die DFG-Kriterien an, was den Stellenwert des Fonds erhöht. Sie wurden vom Sprecher des DGZ-Beirates Präventive Zahnheilkunde Herrn Prof. Dr. Matthias Hannig in Abstimmung mit dem DGZ-Vorstand ausgearbeitet. Zur Öffentlichkeitsarbeit und wissenschaftlichen Präsentation verweist der Präsident auf die DGZ- Publikationsorgane. Aus dem wissenschaftlichen Bereich sind hier die Zeitschriften Clinical Oral Investigation, Endodontie, die Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift sowie Oralprophylaxe & Kinderzahnheilkunde zu erwähnen. Aus dem Bereich Fortbildung ist die DGZ im APW DVD Journal ZMK-Live präsent. Einen wichtigen Pfeiler der Öffentlichkeitsarbeit stellen die wissenschaftlichen Statements und Patienteninformationen dar. Hier ist ein großes Interesse, etwa durch häufige Abrufe von den Homepages der DGZ und der DGZMK zu beobachten. Daneben beantwortete die DGZ sowohl Anfragen aus der DGZMK sowie von diversen Medien und Institutionen. Schließlich ist die DGZ auf der Web-Seite und der Homepage der Arbeitsgruppe Endodontologie und Dentale Traumatologie auch im Internet vertreten. Die diesjährige 21. Jahrestagung findet zur Zeit im Rahmen des Deutschen Zahnärztetages 2007 in Düsseldorf statt. Prof. Dr. Dr. Staehle bedankt sich bei beim Vorstand der DGZ sowie bei den DGZ-Beiräten und Arbeitsgruppen für die Mitarbeit an der Tagung. Ein besonderer Dank gilt

5 Seite 5 Herrn Prof. Dr. Zimmer von der Universität Düsseldorf, der die Vorbereitungen für die Tagung vor Ort koordiniert hat. Die Organisation des allgemeinen Tagesgeschäfts erfolgt über die DGZ-Geschäftsstelle in Frankfurt am Main. Prof. Dr. Staehle bedankt sich für die Unterstützung von dieser Seite sowie bei dem Web-Master für die Betreuung der DGZ-Homepage. Aus der Versammlung wird die Frage zum Stand des Statements Good clinical Practice der Endodontologie, speziell zum Thema Kofferdam an Prof. Dr. Dr. Staehle herangetragen. Dieses Statement wurde 2007 in der Formulierung überarbeitet. Prof. Staehle weist darauf hin, dass sich der DGZMK-Vorstand in der Januar-Ausgabe 2008 der DZZ zum Stellenwert von Statements äußern und dabei auch auf das Stichwort Kofferdam zu sprechen kommen wird. TOP 6: Bericht des Schatzmeisters Herr Prof. Dr. Schulte legt in seinem Bericht die Einnamen und Ausgaben der Gesellschaft dar. Eine hohe Summe wurde von der APW überwiesen. Diese ergibt sich aus einem Rückstand aus dem Vorjahr. Erfreulicherweise war der Eingang einer Spende von GABA zu verzeichnen. Ein Geldeingang ist ferner noch von der noch nicht vollständig abgerechneten Gemeinsamen Jahrestagung in Berlin 2005 zu erwarten. Insgesamt ist die Finanzlage der Gesellschaft positiv. Der Bericht des Schatzmeisters kann in der Anlage des Protokolls eingesehen werden. TOP 7: Bericht des Kassenprüfers Kassenprüfer waren die Herren Prof. Dr. Haller, Ulm und Prof. Dr. Klaiber, Würzburg, welche die vorbildliche Führung der Finanzgeschäfte durch Herrn Prof. Dr. Schulte hervorhoben. Beide konnten keine Beanstandungen der Bilanz feststellen und stellten im Anschluss an ihren Bericht den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. TOP 8: Entlastung des Vorstandes Dem Vorstand wurde ohne Gegenstimmen mit vier Enthaltungen die Entlastung erteilt. TOP 9: Weiterqualifikation und Fortbildung Herr Prof. Dr. Dr. Staehle zeigt die bislang abgeschlossenen DGZ-Spezialisierungen (Endodontologie 25 Spezialisten, Zahnerhaltung - präventiv & restaurativ 8 Spezialisten) und ergänzt, dass aus dem Bereich Kinder- und Jugendzahnheilkunde (DGK + DGZ) bislang insgesamt 15 Spezialisierungen abgeschlossen wurden. In Bezug auf die Curricula innerhalb der APW zeigt Prof. Dr. Dr. Staehle die Zahlen der bisher abgeschlossenen Serien und dankt für das Curriculum der Endodontie Herrn Prof. Dr. Petschelt für seinen Einsatz. Als weitere Aktivität in Bezug auf Aus- und Weiterbildung erwähnte Prof. Dr. Dr. Staehle die DGZ-

6 Seite 6 Förderung von Lehre im Bereich Ausbildung für Ausbilder sowie das Witzel-Symposium. Letztgenanntes Symposium soll, trotz geringer Beteiligung in diesem Jahr, definitiv, jedoch in einem anderen Rahmen fortgesetzt werden. TOP 10: Beiräte Neuwahlen Der Präsident dankt den Beiräten und Arbeitsgruppen der DGZ für die Arbeit dieses Jahres. Aus Zeitgründen wird in diesem Jahr auf die Berichte der Sprecher der Beiräte und Arbeitsgruppen verzichtet. Im Rahmen dieser Versammlung werden deshalb nur die Neuwahlen innerhalb der Beiräte beschlossen. Die Abstimmung erfolgt unter Zustimmung der anwesenden Vertreter kumulativ. a) Beirat Prophylaxe Prof. Dr. Stößer, Jena scheidet turnusgemäß aus dem Beirat aus. Als Nachfolger wird Prof. Dr. C. Dörfer, Kiel vorgeschlagen. Der Vorschlag wird von der Versammlung wird ohne Gegenstimmen mit vier Enthaltungen angenommen. b) Beirat Restaurative Die Zusammensetzung des Beirates wird ohne Gegenstimmen angenommen. c) Praktikerbeirat Auf Vorschlag von Frau Dr. Friese, Sprecherin des Beirates, ist die Fortsetzung des Praktikerbeirates zu überdenken. Bis auf weiteres vertritt Frau Dr. Friese die Belange des Beirats weiter. Diesem Vorschlag wird durch die Versammlung zugestimmt. TOP 11: Jahrestagung 2008 (Würzburg) Die nächste DGZ-Jahrestagung wird vom Juni 2008 in Würzburg stattfinden. Örtlicher Tagungspräsident wird Herr Prof. Dr. Bernd Klaiber sein. TOP 12: Jahrestagung 2009 Ort und Thema der DGZ-Jahrestagung 2009 wird vom nächsten DGZ-Vorstand entschieden. TOP 13: Antrag auf eine Satzungsänderung Der Vorstand der DGZ stellt einen Antrag auf Satzungsänderung. Es betrifft den 10 Vorstand. Folgender Wortlaut wird vorgeschlagen: 10 - Vorstand 1. Der geschäftsführende Vorstand besteht aus dem Präsidenten, dem Präsident-elect, dem Vizepräsidenten, dem Generalsekretär und dem Schatzmeister. Der Präsident und der Präsident-elect sind Hochschullehrer, der Vizepräsident ist ein nicht an der Hochschule tätiger Zahnarzt. Auch der weitere Vorstand sollte paritätisch besetzt sein. 2. Der Vorstand im Sinne des 26 BGB sind der Präsident, der Präsident-elect, der Vizepräsident, der Generalsekretär und der Schatzmeister. Jeweils 2 Vorstandsmitglieder, darunter der Präsident oder Vizepräsident, sind gemeinsam vertretungsberechtigt.

7 Seite 7 3. Der Präsident-elect und der Vizepräsident werden einzeln in einer ordentlichen Hauptversammlung in geheimer Abstimmung mit einfacher Stimmenmehrheit gewählt. Die Wahl zum Präsident-elect erfolgt in der Regel jeweils 2 Jahre vor der Übernahme des Präsidentenamtes. Der Generalsekretär und der Schatzmeister können per acclamationem gewählt werden. 4. Vorbehaltlich abweichender Beschlüsse der Hauptversammlung wird der Präsident über das Amt des Präsidentelect gewählt. Die Amtszeiten des Präsidenten, des Präsident-elect, des Vizepräsidenten, des Generalsekretärs und des Schatzmeisters betragen jeweils 2 Jahre. Der Präsident-elect wird am Ende seiner Amtszeit Nachfolger des ausscheidenden Präsidenten oder sofort bei Ausscheiden des Präsidenten vor Ablauf der Amtszeit. Der Präsident und der Präsident-elect sind nicht wieder wählbar. Der Vizepräsident, der Generalsekretär und der Schatzmeister können für weitere 2 Jahre wiedergewählt werden. Jedes Vorstandsmitglied bleibt bis zur wirksamen Wahl eines Nachfolgers im Amt. 5. Die Hauptversammlung kann für besondere Aufgaben den Vorstand durch Zuwahl um bis zu 3 Mitglieder erweitern (erweiterter Vorstand). Der Vorschlag wird von der Mitgliederversammlung ohne Gegenstimmungen mit einer Enthaltung angenommen. TOP 14: Wahl des Vorstandes Für die Wahl des DGZ-Vorstandes erklärt sich Herr Prof. Dr. Nolden bereit, die Wahlleitung zu übernehmen. Wahlhelfer sind Herr Prof. Dr. Matthias Frentzen, Bonn und Herr PD Dr. N. Hofmann, Würzburg. a) DGZ-Präsident Turnusgemäß scheidet der amtierende DGZ-Präsident, Herr Prof. Dr. Dr. Hans Jörg Staehle, Heidelberg aus. Als Nachfolger wird Herr Prof. Dr. Werner Geurtsen, Hannover vorgeschlagen. Die Wahl in geheimer Abstimmung hat folgendes Ergebnis: Ja-Stimmen: 56 Ungültig: 1 Enthaltungen: 2 Herr Prof. Dr. Geurtsen nimmt die Wahl zum Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung an. b) DGZ-Vizepräseident Turnusgemäß scheidet der amtierende DGZ-Vizepräsident, Herr Dr. Frank Schäfers, Göttingen aus. Als Nachfolger wird Herr PD Dr. Thomas Schwarze, Hannover vorgeschlagen. Die Wahl in geheimer Abstimmung hat folgendes Ergebnis: Ja-Stimmen: 58 Enthaltungen: 1 Herr PD Dr. Thomas Schwarze nimmt die Wahl zum Vize-Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung an. c) Generalsekretär Turnusgemäß scheidet der amtierende Generalsekretär, Frau PD Dr. Susanne Gerhardt-Szép aus. Als Nachfolgerin wird Frau Dr. Anne-Katrin Lührs vorgeschlagen. Die Wahl erfolgt per acclamationem. Frau Dr. Lührs wird ohne Gegenstimmen mit zwei Enthaltungen gewählt. Sie nimmt die Wahl zum Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung an. d) Schatzmeister Der amtierende Schatzmeister, Herr Prof. Dr. Andreas Schulte steht für eine Wiederwahl für das

8 Seite 8 Amt als Schatzmeister zur Verfügung. Die Wahl erfolgt per acclamationem. Herr Prof. Dr. Schulte wird ohne Gegenstimmen mit einer Enthaltung gewählt. Er nimmt die Wahl zum Schatzmeister der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung an. Die Übergabe der Geschäfte an den neuen DGZ-Vorstand erfolgt im Juni TOP 15: Verschiedenes Aus dem Kreis der anwesenden Mitglieder erfolgt die Bitte an alle Beteiligten der Versammlung, an der Fachkollegienwahl der Deutschen Forschungsgemeinschaft teilzunehmen. Weitere Wortmeldungen erfolgten nicht. Der Präsident Herr Prof. Dr. Dr. H. J. Staehle erklärt die Versammlung für geschlossen. Frankfurt am Main, den Prof. Dr. Dr. H. J. Staehle Präsident Dr. F. Schäfers Vizepräsident PD Dr. S. Gerhardt-Szép Generalsekretär (Schriftführer) Prof. Dr. A. Schulte Schatzmeister Anlage: Bericht des Schatzmeisters

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v.

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Sitz Berlin. Geschäftsstelle: Konrad-Adenauer-Ufer 11. RheinAtrium. 50668 Köln. Telefon (0221) 650 65-151 Protokoll Protokoll der

Mehr

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt. Schützenverein Wengern- Oberwengern 08/56 e.v. Ralf Mühlbrod Am Brömken 7 58300 Wetter/Ruhr Protokollführer 2.Vorsitzender Protokoll der Jahreshauptversammlung 2010, vom Samstag, dem 06.02.2010 um 16.00

Mehr

Protokoll der Jahreshauptversammlung von Hilfe für Namibia e.v. vom Samstag, 21.07.2012

Protokoll der Jahreshauptversammlung von Hilfe für Namibia e.v. vom Samstag, 21.07.2012 Hilfe für Namibia e.v. Kapellenweg 6 83626 Valley Protokoll der Jahreshauptversammlung von Hilfe für Namibia e.v. vom Samstag, 21.07.2012 Tagungsort: Beginn: Ende: Anwesend: Holzkirchen, Hotel ALTE POST

Mehr

Satzung der Förderer der Human-, Zahn- und Veterinärmediziner an der Justus-Liebig-Universität Gießen e.v.

Satzung der Förderer der Human-, Zahn- und Veterinärmediziner an der Justus-Liebig-Universität Gießen e.v. Satzung der Förderer der Human-, Zahn- und Veterinärmediziner an der Justus-Liebig-Universität Gießen e.v. 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein führt den Namen: Förderer der Human, Zahn- und Veterinärmediziner

Mehr

Ergebnisprotokoll der Mitgliederversammlung am Freitag, den 26. September 2014, 09.30 Uhr bis 11.15 Uhr

Ergebnisprotokoll der Mitgliederversammlung am Freitag, den 26. September 2014, 09.30 Uhr bis 11.15 Uhr Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Sitz Berlin. Geschäftsstelle: Konrad-Adenauer-Ufer 11. RheinAtrium. 50668 Köln. Telefon (0221) 650 65-151 Protokoll Ergebnisprotokoll

Mehr

StadtSportVerband Sankt Augustin e. V.

StadtSportVerband Sankt Augustin e. V. StadtSportVerband Sankt Augustin e. V. Protokoll der Mitgliederversammlung am 10. 03. 2006 Ort: Rathaus Raum 129 Info Protokollant: Andreas Becker Beginn: 18.05 Uhr Ende: 19.40 Uhr TOP 1: Eröffnung und

Mehr

über die ordentliche Mitgliederversammlung 2011 von Fans 4 Kids e.v. nach Einladung vom 20.09.2011

über die ordentliche Mitgliederversammlung 2011 von Fans 4 Kids e.v. nach Einladung vom 20.09.2011 Protokoll über die ordentliche Mitgliederversammlung 2011 von Fans 4 Kids e.v. nach Einladung vom 20.09.2011 Datum Donnerstag, 20. Oktober 2011 Ort Volksfürsorge AG, Gögginger Straße 36, 86159 Augsburg

Mehr

Satzung Förderkreis des Theaters der Landeshauptstadt Potsdam - Hans Otto Theater GmbH - e. V.

Satzung Förderkreis des Theaters der Landeshauptstadt Potsdam - Hans Otto Theater GmbH - e. V. Seite 1/6 der Satzung Satzung Förderkreis des Theaters der Landeshauptstadt Potsdam - Hans Otto Theater GmbH - e. V. Präambel Der Förderkreis des Theaters der Landeshauptstadt Potsdam - Hans Otto Theater

Mehr

Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 10.12.2014 Cafe Weserbogen im Vereinsheim des Segelvereins Weser Bremen

Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 10.12.2014 Cafe Weserbogen im Vereinsheim des Segelvereins Weser Bremen Segelgemeinschaft der Universität Bremen e. V. (SUB) Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 10.12.2014 Cafe Weserbogen im Vereinsheim des Segelvereins Weser Bremen Beginn: 19:20 Uhr

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung der Eicher See Gemeinschaft vom 25. Juli 2014. Altrheinhalle, Im Wäldchen 1, 67575 Eich

Protokoll der Mitgliederversammlung der Eicher See Gemeinschaft vom 25. Juli 2014. Altrheinhalle, Im Wäldchen 1, 67575 Eich Protokoll der Mitgliederversammlung der Eicher See Gemeinschaft vom 25. Juli 2014 Ort: Beginn: Altrheinhalle, Im Wäldchen 1, 67575 Eich 17.14 Uhr Teilnehmer: 96 wahlberechtigte Mitglieder TOP 1: Eröffnung

Mehr

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums e.v.

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums e.v. Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums e.v. Am: 12. Oktober 2015 In: der Cafeteria des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums Beginn: 20:00 Uhr Ende:

Mehr

S A T Z U N G Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v., Hamburg in der Fassung vom 12. November 2009

S A T Z U N G Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v., Hamburg in der Fassung vom 12. November 2009 S A T Z U N G Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v., Hamburg in der Fassung vom 12. November 2009 1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Schulverein Wilhelm-Gymnasium e.v.. Der Sitz ist in Hamburg. 2

Mehr

Protokoll Ordentliche Mitgliederversammlung 2008 Gesellschaft für Wissensmanagement e.v. Frankfurt, den 07.11.2008

Protokoll Ordentliche Mitgliederversammlung 2008 Gesellschaft für Wissensmanagement e.v. Frankfurt, den 07.11.2008 Protokoll Ordentliche Mitgliederversammlung 2008 Gesellschaft für Wissensmanagement e.v. Frankfurt, den 07.11.2008 Inhalt Inhalt... 1 1 Tagesordnung... 2 2 Eröffnung... 2 2.1 Eröffnung der Versammlung

Mehr

1 Name und Sitz. 2 Zweck des Vereins

1 Name und Sitz. 2 Zweck des Vereins Marketing Alumni Münster Vereinigung der Freunde und Studenten des Marketing Centrums Münster an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster e.v. Satzung 1. Der Verein trägt den Namen 1 Name und Sitz

Mehr

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen.

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. Satzung des freundeskreis - e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. 2 Zweck des Vereins

Mehr

Satzung des Fördervereins der Max-von-Laue Oberschule

Satzung des Fördervereins der Max-von-Laue Oberschule Satzung des Fördervereins der Max-von-Laue Oberschule 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Förderverein der Max-von-Laue Oberschule e.v. und soll ins Vereinsregister eingetragen

Mehr

Protokoll über die Mitgliederversammlung

Protokoll über die Mitgliederversammlung Protokoll über die Mitgliederversammlung Tag: 25.02.2015 Ort: Clubhaus TPSK, Köln-Bocklemünd Beginn: 19:10 Uhr Teilnehmer: siehe Anwesenheitsliste (Anlage 1) TOP 1: Begrüßung Die Begrüßung aller Anwesenden

Mehr

Innerhalb der DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR ZAHN-, MUND- UND KIEFERHEILKUNDE SATZUNG

Innerhalb der DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR ZAHN-, MUND- UND KIEFERHEILKUNDE SATZUNG Innerhalb der DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR ZAHN-, MUND- UND KIEFERHEILKUNDE SATZUNG der Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Stand:

Mehr

Protokoll der ordentlichen Generalversammlung 2013

Protokoll der ordentlichen Generalversammlung 2013 Protokoll der ordentlichen Generalversammlung 2013 Datum/Zeit: Ort: Freitag, 08. März 20103 19.45 Uhr Restaurant Zur alten Sonne, 8706 Obermeilen Traktanden: 1. Begrüssung, Präsenzkontrolle 2. Wahl der

Mehr

ConCultures e.v. Satzung (Stand Mai 2014)

ConCultures e.v. Satzung (Stand Mai 2014) ConCultures e.v. Satzung (Stand Mai 2014) 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen ConCultures e.v. (2) Der Sitz des Vereins ist in Sauerlach. (3) Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

Mehr

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des lsfb. 1 Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des lsfb. 1 Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des lsfb Montag, den 25.4.2005 Zeit: 19.30 22.15 Uhr Ort: GutsMuths-Sportzentrum, Wullenweberstr. 15, 10555 Berlin Anwesende: Vom lsfb-vorstand: Katja Hintze

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 24.10.2012

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 24.10.2012 Protokoll der Mitgliederversammlung vom 24.10.2012 Niederschrift über die Mitgliederversammlung des Vereins international cosmetic and detergents assoziation e. V. (ICADA) G e g e n w ä r t i g: Anwesenheitsliste

Mehr

Satzung. 1 Name und Sitz

Satzung. 1 Name und Sitz Änderung der Satzung vom 30.12.1998 i. d. F. aus dem Jahr 2007 nach den Vorgaben des Art. 10 des Jahressteuergesetzes 2009 vom 19.12.2008 am 24.09.09 Satzung 1 Name und Sitz 1. Der Verein soll in das Vereinsregister

Mehr

Satzung der Aktiengesellschaft Bad Neuenahr. Stand: 28. Oktober 2015. 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr

Satzung der Aktiengesellschaft Bad Neuenahr. Stand: 28. Oktober 2015. 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr 1 Satzung der Aktiengesellschaft Bad Neuenahr Stand: 28. Oktober 2015 1 Firma, Sitz, Geschäftsjahr (1) Die Gesellschaft ist eine Aktiengesellschaft. (2) Die Aktiengesellschaft führt die Firma,,Aktiengesellschaft

Mehr

Protokoll. über die 4. ordentliche Mitgliederversammlung des. BSW Bundesverband Solarwirtschaft e.v.

Protokoll. über die 4. ordentliche Mitgliederversammlung des. BSW Bundesverband Solarwirtschaft e.v. Protokoll über die 4. ordentliche Mitgliederversammlung des BSW Bundesverband Solarwirtschaft e.v. mit Sitz in Berlin und Geschäftsanschrift: Stralauer Platz 33/34, 10243 Berlin, eingetragen im Vereinsregister

Mehr

Satzung Verein Villa Wir e.v. Seite 1 von 6

Satzung Verein Villa Wir e.v. Seite 1 von 6 Satzung Verein Villa Wir e.v. Seite 1 von 6 Satzung des Vereins Villa Wir e.v. Gültig ab 19.05.2015 1 Name, Sitz, Rechtsform, Geschäftsjahr (1) Der Verein trägt den Namen Villa Wir e.v. (2) Er hat seinen

Mehr

Verein zur Förderung des Neugeborenen- Hörscreenings in Schleswig-Holstein e.v. 1

Verein zur Förderung des Neugeborenen- Hörscreenings in Schleswig-Holstein e.v. 1 Verein zur Förderung des Neugeborenen- Hörscreenings in Schleswig-Holstein e.v. 1 1 Name, Sitz Der Verein führt den Namen Verein zur Förderung des Neugeborenen-Hörscreenings in Schleswig-Holstein e.v.

Mehr

Protokoll Mitgliederversammlung am 09.11.2010

Protokoll Mitgliederversammlung am 09.11.2010 39104 Magdeburg Protokoll Mitgliederversammlung am 09.11.2010 Magdeburg, 07.12.2010 Versammlungsort: Protokollführer: Anwesende: Info-Pavillon "Kloster Unser Lieben Frauen" Heiderose Potstada 17 Mitglieder

Mehr

Bürgerverein Oldenburg Eversten e. V. am Donnerstag, 22. März 2012 ab 19.30 Uhr im Saal des Stadthotels Oldenburg, Hauptstr. 36.

Bürgerverein Oldenburg Eversten e. V. am Donnerstag, 22. März 2012 ab 19.30 Uhr im Saal des Stadthotels Oldenburg, Hauptstr. 36. P r o t o k o l l Mitgliederversammlung Bürgerverein Oldenburg Eversten e. V. am Donnerstag, 22. März 2012 ab 19.30 Uhr im Saal des Stadthotels Oldenburg, Hauptstr. 36. Teilnehmer lt. Anwesenheitsliste

Mehr

Bericht. Prof. Dr. Wolfgang von Rybinski berichtet über die erfolgreiche Entwicklung der DBG:

Bericht. Prof. Dr. Wolfgang von Rybinski berichtet über die erfolgreiche Entwicklung der DBG: Bericht über die ordentliche Mitgliederversammlung anlässlich der 109. Hauptversammlung der Deutschen Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie e.v. am 13. Mai 2010 in der Universität Bielefeld Tagesordnung

Mehr

Satzung des Verein zur Förderung des Deutschen Kulturrates

Satzung des Verein zur Förderung des Deutschen Kulturrates Satzung des Verein zur Förderung des Deutschen Kulturrates Stand Präambel Der Deutsche Kulturrat e.v. ist der Spitzenverband der Bundeskulturverbände. Seine Mitglieder sind acht Zusammenschlüsse von Bundeskulturverbänden.

Mehr

Statut der Friedrich-Louis-Hesse-Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Universität Leipzig e. V.

Statut der Friedrich-Louis-Hesse-Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Universität Leipzig e. V. Statut der Friedrich-Louis-Hesse-Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Universität Leipzig e. V. in der Fassung der Änderung durch die Mitgliederversammlung vom 07.11.2009 P R Ä A M

Mehr

Die Begrüßung der Teilnehmer und Gäste erfolgte durch die 1. Vorsitzende der Andheri- Hilfe Bonn, Frau Elvira Greiner.

Die Begrüßung der Teilnehmer und Gäste erfolgte durch die 1. Vorsitzende der Andheri- Hilfe Bonn, Frau Elvira Greiner. Protokoll zur Mitgliederversammlung der Andheri-Hilfe Bonn e.v. Datum: Samstag, 18. August 2007 Ort: Pfarrheim St. Hedwig, Mackestr. 43, 53119 Bonn Uhrzeit: 13:00 17:00 Uhr 1. Begrüßung Die Begrüßung der

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl. und Satzungsänderung der Integrationslotsen im. Landkreis Cloppenburg e.v.

Protokoll der Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl. und Satzungsänderung der Integrationslotsen im. Landkreis Cloppenburg e.v. Protokoll der Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl und Satzungsänderung der Integrationslotsen im Landkreis Cloppenburg e.v. Am 30. November 2014 um 14:15 Uhr fand in der Volkshochschule Cloppenburg,

Mehr

Satzung des Vereins für Naturschutz und Landschaftsökologie, kurz NaLa

Satzung des Vereins für Naturschutz und Landschaftsökologie, kurz NaLa Satzung des Vereins für Naturschutz und Landschaftsökologie, kurz NaLa 1 Name, Eintragung (1) Der Verein trägt den Namen Verein für Naturschutz & Landschaftsökologie, kurz NaLa (2) Er soll in das Vereinsregister

Mehr

Satzung der Römergarde Köln-Weiden e.v.

Satzung der Römergarde Köln-Weiden e.v. Satzung der Römergarde Köln-Weiden e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Römergarde Köln-Weiden e.v.". Sitz des Vereins ist Köln. Das Gründungsjahr ist 1962. Der Verein ist in das Vereinsregister

Mehr

Satzung des Vereins zur Förderung der Ausbildung in der Immobilienwirtschaft in Niedersachsen-Bremen

Satzung des Vereins zur Förderung der Ausbildung in der Immobilienwirtschaft in Niedersachsen-Bremen Satzung des Vereins zur Förderung der Ausbildung in der Immobilienwirtschaft in Niedersachsen-Bremen 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein zur Förderung der Ausbildung in der Immobilienwirtschaft

Mehr

Protokoll. über die ordentliche Mitgliederversammlung der Schleswig-Holsteinischen Strafverteidigervereinigung vom 23.

Protokoll. über die ordentliche Mitgliederversammlung der Schleswig-Holsteinischen Strafverteidigervereinigung vom 23. Protokoll über die ordentliche Mitgliederversammlung der Schleswig-Holsteinischen Strafverteidigervereinigung vom 23. Februar 2007 Ort: Dauer: Anwesend: Haus des Sports, 24114 Kiel 15:30 Uhr bis 17:15

Mehr

Satzung für den Verein Deutsche Gesellschaft für Mechatronik e.v.

Satzung für den Verein Deutsche Gesellschaft für Mechatronik e.v. Satzung für den Verein Deutsche Gesellschaft für Mechatronik e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen "Deutsche Gesellschaft für Mechatronik". Er soll in das Vereinsregister eingetragen

Mehr

Satzung. Banglakids Zukunft für Bangladesch e.v.

Satzung. Banglakids Zukunft für Bangladesch e.v. Satzung Banglakids Zukunft für Bangladesch e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Banglakids Zukunft für Bangladesch. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden; nach der Eintragung

Mehr

S A T Z U N G. Schulverein der Lottenschule Städtische Katholische Grundschule, Lottenstraße, Monheim am Rhein e.v.

S A T Z U N G. Schulverein der Lottenschule Städtische Katholische Grundschule, Lottenstraße, Monheim am Rhein e.v. S A T Z U N G 1. Name und Sitz des Vereins 1.1 Der Verein führt den Namen Schulverein der Lottenschule Städtische Katholische Grundschule, Lottenstraße, Monheim am Rhein e.v. 1.2 Er ist im Vereinsregister

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße. 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße. 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße Schuldorf Bergstraße Community School Sandstraße 64342 Seeheim-Jugenheim Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße Förderverein

Mehr

Protokoll zur Mitgliederversammlung des Hackerspace Bielefeld vom 28.03.2013

Protokoll zur Mitgliederversammlung des Hackerspace Bielefeld vom 28.03.2013 Protokoll zur Mitgliederversammlung des Hackerspace Bielefeld vom 28.03.2013 Ÿ0 Tagesordnung 1. Begrüÿung durch den Vorstand 2. Feststellung der ordentlichen Einberufung und der Beschlussfähigkeit 3. Annahme

Mehr

Satzung. Name. Freunde von TONALi e.v. Er soll in das Vereinsregister Hamburg eingetragen werden. 2 Sitz und Geschäftsjahr.

Satzung. Name. Freunde von TONALi e.v. Er soll in das Vereinsregister Hamburg eingetragen werden. 2 Sitz und Geschäftsjahr. Satzung 1 Name Der Verein trägt den Namen Freunde von TONALi e.v. Er soll in das Vereinsregister Hamburg eingetragen werden. 2 Sitz und Geschäftsjahr 1) Sitz des Vereins ist Hamburg. Der Verein verfolgt

Mehr

Der Verein führt den Namen Verkehrsverein Havixbeck und Umgebung e.v. und hat seinen Sitz in Havixbeck, Kreis Coesfeld.

Der Verein führt den Namen Verkehrsverein Havixbeck und Umgebung e.v. und hat seinen Sitz in Havixbeck, Kreis Coesfeld. Satzung des Verkehrsverein Havixbeck und Umgebung e.v. 1 Name, Sitz des Vereins Der Verein führt den Namen Verkehrsverein Havixbeck und Umgebung e.v. und hat seinen Sitz in Havixbeck, Kreis Coesfeld. 2

Mehr

Satzung. (1) Der Verein nennt sich Continuum Zahnmedizin Alma Mater Greifswald e.v. und wird im Vereinsregister eingetragen.

Satzung. (1) Der Verein nennt sich Continuum Zahnmedizin Alma Mater Greifswald e.v. und wird im Vereinsregister eingetragen. CONTINUUM ZAHNMEDIZIN ALMA MATER GREIFSWALD E.V. Walther Rathenau Straße 49a, 17489 Greifswald 1 Name und Sitz Satzung (1) Der Verein nennt sich Continuum Zahnmedizin Alma Mater Greifswald e.v. und wird

Mehr

Protokoll über die Mitgliederversammlung des Schusteracht e.v. am 17. März 2015 um 19:00 Uhr im Schloss Bredeneek

Protokoll über die Mitgliederversammlung des Schusteracht e.v. am 17. März 2015 um 19:00 Uhr im Schloss Bredeneek Protokoll über die Mitgliederversammlung des Schusteracht e.v. am 17. März 2015 um 19:00 Uhr im Schloss Bredeneek Versammlungsleiter: Axel Langfeldt Protokollführer: Sabine Windecker Anwesend waren 44

Mehr

Sitzungsprotokoll der Mitgliederversammlung 2015. Förderverein Friedenskirche e.v.

Sitzungsprotokoll der Mitgliederversammlung 2015. Förderverein Friedenskirche e.v. Förderverein Friedenskirche e.v. Datum: 11.03.2015 Ort: Gemeindesaal der Friedenskirche Friedenspromenade 101, 81827 München Anwesende: Frau Strunz, 2. Vorsitzende Frau Sauter, Kassier Frau Liesenberg,

Mehr

Niederschrift. Die schriftliche Einladung erfolgte form- und fristgerecht. Sitzungstag und Tagesordnung waren ortsüblich bekannt gemacht.

Niederschrift. Die schriftliche Einladung erfolgte form- und fristgerecht. Sitzungstag und Tagesordnung waren ortsüblich bekannt gemacht. Niederschrift über die konstituierende Sitzung des Ortsgemeinderates Winningen am Dienstag, 17.06.2014, 19.30 Uhr im Turnerheim, Neustraße 31, Winningen Die schriftliche Einladung erfolgte form- und fristgerecht.

Mehr

Satzung Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch. Präambel

Satzung Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch. Präambel Präambel Der Verein Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch e.v. ist aus der Mieterinitiative HiCoG-Dünenfüchse in der amerikanischen Siedlung Bonn-Tannenbusch hervorgegangen. Er ist dem Ideal der grassroots democracy

Mehr

Satzung des Bayerischen Anwaltverbandes e.v.

Satzung des Bayerischen Anwaltverbandes e.v. Satzung des Bayerischen Anwaltverbandes e.v. Präambel Im Jahre 1861 ist in Nürnberg der Anwaltverein für Bayern als erster überregionaler deutscher Anwaltverein gegründet worden, dessen Epoche zwar 1883

Mehr

Satzung des Evangelischen Fachverbandes Schuldnerberatung Rheinland-Westfalen-Lippe

Satzung des Evangelischen Fachverbandes Schuldnerberatung Rheinland-Westfalen-Lippe Satzung Ev. Fachverband Schuldnerberatung SaFvbSb 314 Satzung des Evangelischen Fachverbandes Schuldnerberatung Rheinland-Westfalen-Lippe Vom 29. April 2009 (KABl. 2009 S. 169) Inhaltsübersicht 1 1 Name,

Mehr

Satzung. der Hochschulgruppe Refugees Welcome Brandenburg in der Fassung vom 30.10.2014

Satzung. der Hochschulgruppe Refugees Welcome Brandenburg in der Fassung vom 30.10.2014 Satzung der Hochschulgruppe Refugees Welcome Brandenburg in der Fassung vom 30.10.2014 1 Name und Sitz 1. Die Hochschulgruppe führt den Namen Refugees Welcome - Brandenburg und hat ihren Sitz in Potsdam.

Mehr

P R O T O K O L L. der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011. 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste

P R O T O K O L L. der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011. 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste P R O T O K O L L der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011 Teilnehmer: 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste Ort: San Lorenzo, Güldenstraße 77, 38100 Braunschweig

Mehr

1. Die Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

1. Die Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Vereinssatzung 1 Förderverein Rockefeller Economies e.v. 1. Der Verein trägt den Namen: Förderverein Rockefeller Economies e.v. in Nürnberg 2 Vereinszweck 1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar

Mehr

Waisenhilfe Nepal Böblingen e.v., Adlerstrasse 18, 71032 Böblingen, www.whnbb.de. Protokoll Mitgliederversammlung Waisenhilfe Nepal Böblingen e.v.

Waisenhilfe Nepal Böblingen e.v., Adlerstrasse 18, 71032 Böblingen, www.whnbb.de. Protokoll Mitgliederversammlung Waisenhilfe Nepal Böblingen e.v. Protokoll Mitgliederversammlung Waisenhilfe Nepal Böblingen e.v. Datum : 20.09.2010 Agenda 1. Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden über das Jahr 2010 - Finanzen - Verwendung der Gelder - Status der Projekte

Mehr

Satzung des Vereins Kinderkrebshilfe Münster e.v.

Satzung des Vereins Kinderkrebshilfe Münster e.v. Satzung des Vereins Kinderkrebshilfe Münster e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Kinderkrebshilfe Münster e.v. Der Sitz des Vereins ist in Münster / Westfalen. Er ist im Vereinsregister

Mehr

Technisches Hilfswerk Helfervereinigung Ergolding. Helferverein. Satzung. Artikel 1. Sitz und Verbandszugehörigkeit

Technisches Hilfswerk Helfervereinigung Ergolding. Helferverein. Satzung. Artikel 1. Sitz und Verbandszugehörigkeit Technisches Hilfswerk Helfervereinigung Ergolding Helferverein Satzung Artikel 1 Sitz und Verbandszugehörigkeit 1.1 Der Verein führt den Namen "Ortsvereinigung der Helfer und Förderer des Technischen Hilfswerks

Mehr

Protokoll über die Jahreshauptversammlung des Humanbiologie Greifswald e.v. am 19.11.2003

Protokoll über die Jahreshauptversammlung des Humanbiologie Greifswald e.v. am 19.11.2003 Protokoll über die Jahreshauptversammlung des Humanbiologie Greifswald e.v. am 19.11.2003 Anwesende: 13 Vereinsmitglieder, 4 Nichtmitglieder sowie das Präsidium (4 Mitglieder) Es wird festgestellt, dass

Mehr

Protokoll Mitgliederversammlung German UPA - 08.09.2015

Protokoll Mitgliederversammlung German UPA - 08.09.2015 Protokoll Mitgliederversammlung German UPA - 08.09.2015 Beginn der Versammlung: 08.09.2015-16: Uhr Universität Stuttgart, Raum 57.01 Ende der Versammlung: 08.09.2015 18:50 Anwesende Teilnehmer: 105 (laut

Mehr

Satzung des Energie Forum Aachen e.v. vom 26.09.2012

Satzung des Energie Forum Aachen e.v. vom 26.09.2012 Satzung des Energie Forum Aachen e.v. vom 26.09.2012 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der am 31.07.2012 gegründete Verein führt den Namen Energie Forum Aachen und hat seinen Sitz in Aachen. Er wird in das

Mehr

Verein zur Förderung des Stadtmuseums Schleswig e. V.

Verein zur Förderung des Stadtmuseums Schleswig e. V. Verein zur Förderung des Stadtmuseums Schleswig e. V. Satzung 1 Name, Sitz (1) Der Verein führt den Namen Verein zur Förderung des Stadtmuseums Schleswig e. V.. (2) Der Sitz des Vereins ist Schleswig.

Mehr

Entwurf einer Neufassung der Vereinssatzung zum 01.01.2016

Entwurf einer Neufassung der Vereinssatzung zum 01.01.2016 Der im Jahre 1958 als Fremdenverkehrsverein Melsungen ins Vereinsregister eingetragene Verein hat sich am 03. Juli 2013 einen neuen Namen gegeben und führt bisher den Namen KULTUR- & TOURIST-INFO MELSUNGEN

Mehr

Satzung der Kita-Zwergnase e.v.

Satzung der Kita-Zwergnase e.v. Satzung der Kita-Zwergnase e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Kinderkrippe-Zwergnase e.v..er hat seinen Sitz in Brake und ist im Vereinsregister eingetragen. Kinderbetreuung 2 Zweck Zweck

Mehr

Beiratsordnung des Frankfurter Volleyball Verein e.v. Stand: Januar 2015

Beiratsordnung des Frankfurter Volleyball Verein e.v. Stand: Januar 2015 Beiratsordnung des Frankfurter Volleyball Verein e.v. Stand: Januar 2015 1. Zusammensetzung des Beirats (1) Mitglieder Der Beirat des Frankfurter Volleyball Verein e.v. (FVV) setzt sich gemäß 11 der Vereinssatzung

Mehr

Vereinssatzung. NEKROPOLIS MOGUNTIA e.v. Übersicht. 1 Name und Sitz des Vereins. 2 Zweck und Aktivitäten des Vereins. 3 Gemeinnützigkeit

Vereinssatzung. NEKROPOLIS MOGUNTIA e.v. Übersicht. 1 Name und Sitz des Vereins. 2 Zweck und Aktivitäten des Vereins. 3 Gemeinnützigkeit Vereinssatzung NEKROPOLIS MOGUNTIA e.v. Übersicht 1 Name und Sitz des Vereins 2 Zweck und Aktivitäten des Vereins 3 Gemeinnützigkeit 4 Finanzierung des Vereins 5 Mitgliedschaft 6 Organe des Vereins 7 Mitgliederversammlung

Mehr

Satzung. Zentraler Immobilien Ausschuss e.v.

Satzung. Zentraler Immobilien Ausschuss e.v. Satzung Zentraler Immobilien Ausschuss e.v. zuletzt geändert am 14. Mai 2014 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1.1 Der Verein trägt den Namen Zentraler Immobilien Ausschuss. Er wird in das Vereinsregister

Mehr

Kyudojo Kiel e. V. Japanisches Bogenschießen

Kyudojo Kiel e. V. Japanisches Bogenschießen SATZUNG 1 Der Verein führt den Namen Kyudojo Kiel e.v. Sein Sitz ist Kiel. Der Verein soll in das Vereinsregister eingetragen werden. 2 (1) Der Vereinszweck ist die Pflege und Förderung des Kyudo in der

Mehr

Beginn: 11:45 Uhr Ende: 13:50 Uhr

Beginn: 11:45 Uhr Ende: 13:50 Uhr Niederschrift zum Verbandstag des Schwimmverband Rhein-Wupper e.v. am 07. März 2009 im See-Hotel Geldern Seepark Janssen GmbH Danziger Straße 5 47608 Geldern Anwesend: Klaus Böhmer Andrea Heuvens Burkhard

Mehr

3. Der Verein soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach der Eintragung führt er den Zusatz e. V..

3. Der Verein soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach der Eintragung führt er den Zusatz e. V.. Satzung IT FOR WORK e. V. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein trägt die Bezeichnung IT FOR WORK. 2. Der Verein hat seinen Sitz in Darmstadt. 3. Der Verein soll in das Vereinsregister eingetragen

Mehr

2 ZWECK 3 GEMEINNÜTZIGKEIT

2 ZWECK 3 GEMEINNÜTZIGKEIT SATZUNG Mitglied im: Deutschen Verband für Garde-und Schautanzsport e.v. (DVG) Bayerischer Landes-Sportverband e.v. (BLSV) Landes Tanzsportverband Bayern e.v. (LTVB) Fassung vom 20.05.2009 1 NAME UND SITZ

Mehr

Satzung. des Freundeskreises Helmholtz-Zentrum Berlin. e.v.

Satzung. des Freundeskreises Helmholtz-Zentrum Berlin. e.v. Satzung des Freundeskreises Helmholtz-Zentrum Berlin e.v. der Mitgliederversammlung vorgelegt und genehmigt am 05. Dezember 2008, einzutragen in das Vereinsregister beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg

Mehr

Satzung des Vereins Die Benderstraße

Satzung des Vereins Die Benderstraße Satzung des Vereins Die Benderstraße 1 Name, Zweck und Sitz der Gemeinschaft In dem Verein Die Benderstraße schließen sich diejenigen Bürger zusammen, die an einer prosperierenden, erfolgreichen und lebenswerten

Mehr

Schweizerische Gesellschaft der Verfahrens- und ChemieingenieurInnen

Schweizerische Gesellschaft der Verfahrens- und ChemieingenieurInnen Schweizerische Gesellschaft der Verfahrens- und ChemieingenieurInnen Statuten Die Schweizerische Gesellschaft der Verfahrens- und ChemieingenieurInnen, nachfolgend SGVC genannt, stellt einen nicht kommerziell

Mehr

Satzung. Landesverband Großhandel-Außenhandel-Dienstleistungen Sachsen-Anhalt e.v.

Satzung. Landesverband Großhandel-Außenhandel-Dienstleistungen Sachsen-Anhalt e.v. Satzung 1 Name, Sitz, Umfang (1) Der Verband führt den Namen Landesverband Großhandel-Außenhandel-Dienstleistungen Sachsen-Anhalt e.v. Die Tätigkeit des Verbandes erstreckt sich räumlich auf das Land Sachsen-Anhalt.

Mehr

Verein Ein langer Weg e. V.

Verein Ein langer Weg e. V. Verein Ein langer Weg e. V. Neufassung der Satzung in der neu zu beschließenden Fassung vom 07. November 2011. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr des Vereins (1) Der Verein führt den Namen Ein langer Weg e.

Mehr

SATZUNG. des 1. Hailerer Karnevalvereins Die Heilichköppchen e.v.

SATZUNG. des 1. Hailerer Karnevalvereins Die Heilichköppchen e.v. SATZUNG des 1. Hailerer Karnevalvereins Die Heilichköppchen e.v. 1 1. Der Verein, der am 20.Mai 1984 gegründet wurde, führt den Namen 1. Hailerer Karnevalverein Die Heilichköppchen e.v. 2. Der Verein hat

Mehr

Satzung. 1. Frankfurter Kindertagespflegeverein e.v. 1 Name und Sitz: 2 Zweck des Vereins

Satzung. 1. Frankfurter Kindertagespflegeverein e.v. 1 Name und Sitz: 2 Zweck des Vereins 1 Name und Sitz: Satzung 1. Frankfurter Kindertagespflegeverein e.v. 1. Der Verein führt den Namen: 1. Frankfurter Kindertagespflegeverein, er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und führt dann

Mehr

Satzung des Vereins Alumni der Karlshochschule International University e. V.

Satzung des Vereins Alumni der Karlshochschule International University e. V. Satzung des Vereins Alumni der Karlshochschule International University e. V. 1 Name, Sitz, Eintragung (1) Der Verein führt den Namen Alumni der Karlshochschule International University e. V. und hat seinen

Mehr

Als Einzelner hat man es nicht immer leicht. Im Zusammenschluss mit Gleichgesinnten geht es einfacher.

Als Einzelner hat man es nicht immer leicht. Im Zusammenschluss mit Gleichgesinnten geht es einfacher. Gemeinsam etwas bewegen. Vertreten Sie Ihre Interessen im Treuhand-Verband Deutscher Apotheker e.v. Wirksame Impulse für die Praxis. Als Einzelner hat man es nicht immer leicht. Im Zusammenschluss mit

Mehr

Satzung für den Förderverein Rautalschule (e.v.)

Satzung für den Förderverein Rautalschule (e.v.) Satzung für den Förderverein Rautalschule (e.v.) SATZUNG 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Förderverein Rautalschule e. V. - im Folgenden Verein genannt - Der Verein hat seinen

Mehr

Satzung des BVDI. 1 Name und Sitz des Verbands, Geschäftsjahr. 2 Zwecke und Ziele

Satzung des BVDI. 1 Name und Sitz des Verbands, Geschäftsjahr. 2 Zwecke und Ziele Satzung des BVDI 1 Name und Sitz des Verbands, Geschäftsjahr 1. Der Verband führt den Namen Bundesverband Deutscher Insolvenzberater". Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und danach den Zusatz

Mehr

Satzung der Unabhängigen Wählergemeinschaft Raesfeld-Erle e.v.

Satzung der Unabhängigen Wählergemeinschaft Raesfeld-Erle e.v. A. Allgemeines 1. Name, Sitz Satzung der Unabhängigen Wählergemeinschaft Raesfeld-Erle e.v. Der Verein führt den Namen Unabhängige Wählergemeinschaft Raesfeld-Erle e.v.. Nach der Eintragung in das Vereinsregister,

Mehr

1 - Name, Sitz, Rechtsform und Geschäftsjahr. 2 - Zweck der Vereinigung. 3 - Mitgliedschaft. (1)Der Verein führt den Namen

1 - Name, Sitz, Rechtsform und Geschäftsjahr. 2 - Zweck der Vereinigung. 3 - Mitgliedschaft. (1)Der Verein führt den Namen SATZUNG der Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure Berlin- Brandenburg e. V. vom 18.04.2001 Geänderte Fassung vom 27.09.2004, Zustimmung vom 29.03.2005 Geänderte Fassung vom 06.11.2011, Zustimmung

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung der Sportvereinigung Friedrichsort von 1890 e.v. am 28.11.2013 um 19.00 Uhr im Fördesaal des SVF-Sportheimes

Protokoll der Mitgliederversammlung der Sportvereinigung Friedrichsort von 1890 e.v. am 28.11.2013 um 19.00 Uhr im Fördesaal des SVF-Sportheimes Protokoll der Mitgliederversammlung der Sportvereinigung Friedrichsort von 1890 e.v. am 28.11.2013 um 19.00 Uhr im Fördesaal des SVF-Sportheimes Der Vorsitzende, J.Repenning, eröffnet die Sitzung um 19:05

Mehr

Vorstand der Einstein Stiftung Berlin

Vorstand der Einstein Stiftung Berlin Einstein Stiftung Berlin Vorstand Geschäftsordnung vom 26. November 2014 Satzungsbestimmungen und Geschäftsordnung für den Vorstand der Einstein Stiftung Berlin Über die Zusammensetzung und die Aufgaben

Mehr

Liebe Mitglieder der Familienhilfe Lateinamerika & Osteuropa e.v.,

Liebe Mitglieder der Familienhilfe Lateinamerika & Osteuropa e.v., An die Mitglieder der Familienhilfe Lateinamerika&Osteuropa e.v. Unkel/Frankfurt, den 25.09.2015 Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015 Lateinamerika Osteuropa e.v. Familienhilfe bei Franz Hild Lateinamerika

Mehr

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER 1. Der Verein mit Sitz in Königstein im Taunus führt den Namen: Herzen für eine Neue Welt e.v. 2. Das Geschäftsjahr ist

Mehr

Satzung des Trägervereins Unser Freibad am See Wetter(Ruhr) e.v.

Satzung des Trägervereins Unser Freibad am See Wetter(Ruhr) e.v. Satzung des Trägervereins Unser Freibad am See Wetter(Ruhr) e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen: Trägerverein Unser Freibad am See Wetter(Ruhr) e.v.. Im folgendem Verein genannt. Er soll in

Mehr

Vereinssatzung. 1 Name und Sitz

Vereinssatzung. 1 Name und Sitz Vereinssatzung 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen Sport Club Condor von 1956 e.v. 2. Der Verein hat seinen Sitz in Hamburg. 3. Er ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Hamburg eingetragen.

Mehr

AG Uroradiologie und Urogenitaldiagnostik in der Deutschen Röntgengesellschaft

AG Uroradiologie und Urogenitaldiagnostik in der Deutschen Röntgengesellschaft AG Uroradiologie und Urogenitaldiagnostik in der Deutschen Röntgengesellschaft Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 31. Mai 2013 zum 94. Deutschen Röntgenkongress in Hamburg 1. Feststellung

Mehr

Satzung. Bundesverband der Fach- und Betriebswirte. in der Immobilienwirtschaft e.v.

Satzung. Bundesverband der Fach- und Betriebswirte. in der Immobilienwirtschaft e.v. Satzung Bundesverband der Fach- und Betriebswirte in der Immobilienwirtschaft e.v. 1 Der Verein trägt den Namen Bundesverband der Fach- und Betriebswirte in der Immobilienwirtschaft e.v. Er hat seinen

Mehr

Freundeskreis Horns Erben e.v.

Freundeskreis Horns Erben e.v. Freundeskreis Horns Erben e.v. Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 2 Zweck des Vereins 3 Mitgliedschaft 4 Beendigung der Mitgliedschaft 5 Mitgliedsbeiträge 6 Organe des Vereins 7 Vorstand 8 Zuständigkeit

Mehr

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v.

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. Satzung des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Katholisches Studentenwerk Saarbrücken e.v.". Er ist in das Vereinsregister einzutragen. Der Sitz des

Mehr

4 Vereinsjahr. 5 Organe des Vereins. 6 Mitgliederversammlung

4 Vereinsjahr. 5 Organe des Vereins. 6 Mitgliederversammlung SATZUNG DER MITTELDEUTSCHEN FACHAKADEMIE DER IMMOBILIENWIRTSCHAFT E.V. Der Verein trägt den Namen 1 Name und Sitz des Vereins Mitteldeutsche Fachakademie der Immobilienwirtschaft e.v. Er hat seinen Sitz

Mehr

DEUTSCHER SPORTLEHRERVERBAND (DSLV) e.v. LANDESVERBAND THÜRINGEN SATZUNG

DEUTSCHER SPORTLEHRERVERBAND (DSLV) e.v. LANDESVERBAND THÜRINGEN SATZUNG DEUTSCHER SPORTLEHRERVERBAND (DSLV) e.v. LANDESVERBAND THÜRINGEN SATZUNG 1 Name des Vereins (1) Der Verein führt den Namen Deutscher Sportlehrerverband Thüringen e.v. (2) Er führt nach Eintragung in das

Mehr

I N S O L V E N Z B E R A T U N G B A Y E R N

I N S O L V E N Z B E R A T U N G B A Y E R N S A T Z U N G D E R L A N D E S A R B E I T S G E M E I N S C H A F T S C H U L D N E R - U N D I N S O L V E N Z B E R A T U N G B A Y E R N 1 N a m e, S i t z u n d T ä t i g k e i t s b e r e i c h

Mehr

Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage

Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage Freundeskreis Heppenheim - Le Chesnay e.v. Les Amis du Jumelage Satzung vom 18. Februar 1991 in der Fassung der Änderung vom 14. November 1994 und vom 22. Februar 2002 1 Name und Sitz des Vereins Der Verein

Mehr

VEREIN. zur Förderung der Bochumer Medizin SATZUNG. Name und Sitz

VEREIN. zur Förderung der Bochumer Medizin SATZUNG. Name und Sitz VEREIN zur Förderung der Bochumer Medizin SATZUNG 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen "Verein zur Förderung der Bochumer Medizin" und soll in das Vereinsregister eingetragen werden; nach der

Mehr

Satzung des Vereins förderverein-barnim-gymnasium-bernau e.v.

Satzung des Vereins förderverein-barnim-gymnasium-bernau e.v. Satzung des Vereins förderverein-barnim-gymnasium-bernau e.v. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen: Förderverein-barnim-gymnasium-bernau e.v.. Er ist in das Vereinsregister des

Mehr