info FÜR EINE SICHERE NACHBARSCHAFT HINSCHAUEN STATT WEGSCHAUEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "info FÜR EINE SICHERE NACHBARSCHAFT HINSCHAUEN STATT WEGSCHAUEN"

Transkript

1 für Mitglieder gratis Einzelpreis: 2,50 info FÜR EINE SICHERE NACHBARSCHAFT HINSCHAUEN STATT WEGSCHAUEN heisses thema Brandschutz in den eigenen vier Wänden SICHERES HEIM Alarmanlagen was sie können, was sie bringen ENTSPANNT VERREISEN Worauf zuhause und am Ziel zu achten ist FALSCHE HANDWERKER "Dachrinnen-Betrüger" unterwegs

2 Editorial pronachbar eine Initiative für mehr Sicherheit Liebe Nachbarin, lieber Nachbar, tagtäglich erreichen uns Meldungen von betroffenen Mitbürgern, die Trickbetrügereien zum Opfer gefallen sind. Derzeit sind es insbesondere Täter, die vorgeben, günstig und professionell schadhafte Dachrinnen zu reparieren. Doch das ist nicht der Fall: die meist ausländischen Betrüger arbeiten mit minderwertigem Material, leisten schlechte Arbeit und verlangen beim Abschluss der Arbeiten deutlich mehr als veranschlagt. Wie Sie sich schützen können? Vergeben Sie keine Aufträge an Personen, die an Ihrer Tür läuten und informieren Sie sich bei Wirtschaftkammer oder Innung, ob es sich um ein seriöses Unternehmen handelt, das Ihnen seine Dienste anbietet. Welche anderen Delikte aktuell noch in Saison sind, lesen Sie im aktuellen Heft. Unsere Schwerpunkte: Feuer stellt insbesondere zu Beginn der Grillsaison eine Gefahr dar, im Hausinneren sind vor allem schadhafte Kabeln und Fettbrand Gründe für gefährliche Brände. Wir zeigen die häufigsten Ursachen für Brandunfälle auf und sagen Ihnen, wie man sie vermeidet. INHALT 04 Veranstaltungen 05 Lese(r)forum 06 Brandschutz 08 Alarmanlagen 10 Ihre Meinung: pro und contra zu Alarmanlagen 12 Sicher verreisen 14 Sicherheitstipps gegen "Dachrinnen-Betrüger" Und dann steht die Urlaubszeit vor der Tür: ein beliebter Zeitraum für kriminelle Täter auch am Urlaubsort. Es gibt allerdings einige Vorkehrungen die Sie treffen können und über diese sollten Sie sich unbedingt informieren. Design, Flexibilität und Energiesparen unter einem Dach. Eine Sicherungsmaßnahme für Ihr Zuhause kann eine Alarmanlage sein. Aber schützt sie Sie wirklich vor Einbrüchen? pronachbar-mitglieder sehen das recht unterschiedlich Außerdem möchte ich Sie auf unsere verschiedenen Veranstaltungen und Seminare hinweisen: Anfang Mai informierten sich pronachbar-mitglieder zum Beispiel über die neuesten Security-Trends und wichtige Sicherheitsmaßnahmen. Die aktuellen Termine finden Sie auf unserer Homepage unter Mit nachbarlichen Grüßen Impressum Medieninhaber und Herausgeber: Verein pronachbar Hermesstraße 70, 1130 Wien Tel. 0681/ ZVR: Obmann Karl L. Brunnbauer Chefredaktion: Birgit Tegtbauer Redaktion: Edda Bauer, Roland Bauer, Karl Brunnbauer, Günter Halvax, Daniela Sisa, Hans Solar Planen Sie mit uns Ihr neues Zuhause frei nach Ihren Wünschen. Gemeinsam mit unseren Architekten realisieren Sie alle Ihre Vorstellungen bis ins kleinste Detail auf höchstem Ausstattungs-Niveau. Nutzen Sie unsere Erfahrung, die Energie sparende Bauweise mit optimaler Wärmedämmung und den überzeugenden Service eines leistungsstarken, innovativen Unternehmens. Vereinbaren Sie jetzt ein Kennenlern- Gespräch unter: HANSE HAUS GmbH, Blaue Lagune 13-14, 2334 Vösendorf-Süd, Telefon +43 (2236) oder COVERFOTO : pronachbar Ihr Karl Brunnbauer Layout: Tino Liebmann Druck: Der Schalk Druckservice Grundlegende Richtung: Unabhängiges, parteifreies Mitteilungsblatt des Vereins pronachbar Für unverlangt eingesendete Manuskripte und Fotos sowie Satz-und Druckfehler wird keine Haftung übernommen. pronachbar info 3

3 Veranstaltungen Lese(r)forum pronachbar auf Info-Tour Infoveranstaltung Kugelmannsiedlung. Auf Einladung des Obmanns vom Siedlerverein Kugelmannsiedlung in Wien 23, DI Michael Schrank, fand am 19. November 2011 zum zweiten Mal eine Informationsveranstaltung von pronachbar statt. Dabei hatten die Anwesenden Gelegenheit, sich ausführlich über Sicherheitsmaßnahmen zu informieren und erhielten Tipps über mögliche Schutzmaßnahmen. Vor allem wurden Fragen über den Schutz von Mensch und Haus sowie das Verhalten bei Einbruch und Überfall erörtert. Blaulichttag in Purkersdorf. Der diesjährige Blaulichttag am 21. April wurde bei bestem Wetter durchgeführt. Dank der tollen Organisation der FF Purkersdorf konnten sich die Besucher von verschiedenen Leistungen der diversen Organisationen überzeugen. Auch pronachbar war vertreten und das Team konnte mit vielen Menschen über eine sichere Nachbarschaft diskutieren. Dabei konnten auch aktuelle Meldungen der pronach- BAR-Mitglieder als Präventionstipps weitergegeben werden. Kriminalprävention in Donaustadt. Am 24. März 2012 fand in der Arena des Donauzentrums eine umfassende Informationsveranstaltung des Siedler- und Kleingartenvereines Donaustadt statt. Auch pronachbar war dabei. Unter den vielen Ehrengästen waren auch Bezirksvorsteher Norbert Scheed, Gerhard Podloucka (Organisationsteam), Walter Engelscharmüller vom Siedlerverband Wien und Andreas Philipp vom Kleingartenverein. Ziel der Veranstaltung war es, die Aufmerksamkeit der Bürger zu heben und damit die Kriminalität zu senken. Aktion gegen Internetkriminalität. Am 9. Mai 2012 fand in Wien eine Infoveranstaltung zum Thema Cyber Crime statt. Die Begrüßung und Einleitung nahm der Geschäftsführer des veranstaltenden Unternehmens, der Firma Ikarus, Josef Pichlmayr, vor. Anschließend wurden die Teilnehmer detailliert vom Spezialisten Sigfried Schauer über die Gefahren im Netz und mit Smartphones informiert. Er führte anschaulich vor Augen, dass der Begriff Virus sehr weit gefasst ist. FOTOS: pronachbar Die Diskussionen um teure (Fehl-)alarme in unserem Forum reißen nicht ab. Hier ein Auszug der Meinungen von pronach- BARN: Mit einem Schreiben vom wurde mir ein Erlagschein zur Zahlung von 72,67 Euro wegen des Einschreitens von Organen des Öffentlichen Sicherheitsdienstes übermittelt. Als Begründung wurde angeführt, dass es sich um eine technische Fehlauslösung handle. Unsere Ansicht ist aber folgende: Bei uns wurde am bereits einmal eingebrochen. Deshalb haben wir sofort eine weitere Alarmanlage mit Sirene eingebaut und sind natürlich entsprechend beunruhigt. Eine Fehlauslösung kann man zwar nie ausschließen, sie ist aber unter den gegebenen Umständen mehr als unwahrscheinlich, weil es an diesem Tag keine meteorologischen (Wind etc.) oder andere Einflüsse gab, die einen Fehlalarm begünstigt hätten. Wir glauben, dass zwar versucht wurde einzubrechen, aber die Einbrecher bei Ertönen des Alarms von ihrem Vorhaben Abstand genommen haben. Dass man keine Einbruchsspuren erkennen konnte, ist einigermaßen logisch, weil wir keine Sensoren verwenden die erst beim gewaltsamen Öffnen eines Fensters ansprechen, sondern unsere Alarmanlage sogenannte Erschütterungssensoren besitzt, die erst bei einem kräftigeren Schlag auch auf den Fensterrahmen/Terrassentürrahmen auslösen. Unsere Gegend ist im Moment offensichtlich insgesamt sehr gefährdet, weil es bereits am 5. Februar gegenüber einen Alarm gab bei dem scheinbar auch nichts entdeckt wurde. Weiters ereignete sich vor einigen Tagen zwei Grundstücke weiter wieder ein Einbruch. Wir meinen, dass es doch die Aufgabe der Polizei ist bei einem begründeten Verdacht (Alarmauslösung) in einer einbruchsgefährdeten Gegend auch ohne extra Bezahlung Nachschau zu halten. Dies umso mehr als wir Bürger eben von der Polizei dazu ermuntert werden, allfällige Beobachtungen sofort zu melden und es besser sei, einmal zu viel als einmal zu wenig zu melden. Ich nehme doch nicht an, dass diese Aufforderung bedeutet, dass man bei einem "falschen Alarm" immer zahlen muss? xy Es ist zwar schon ein paar Monate her, aber es gab hier bei uns in der Gegend auch einige Alarmauslösungen, hauptsächlich zwischen Mitternacht und dem Morgengrauen. Bei einem besonders lange andauernden Alarm (das heißt immer wieder nach kurzen Unterbrechungen schrillte die Sirene) habe ich dann 133 gewählt, dem Beamten den Sachverhalt geschildert und ungefähr die Richtung des Alarms angegeben. Nach ca. 15 Minuten wurde ich von der Polizei angerufen, sie seien jetzt in der Nähe, könnten aber nichts mehr hören. Frage: Gilt also die Zahlungspflicht nicht, wenn Nachbarn die Polizei verständigen? Die Polizeisprecher behaupten immer, der Dienst der Polizei für die Bevölkerung wäre kostenlos. Es scheint doch nicht so der Fall zu sein. Nicht nur, dass wir mit unseren Steuergeldern unter anderem auch die Exekutive bezahlen, sollen wir dann ohne Murren, in guten alten Schillingen gerechnet, einen Tausender hinblättern, wenn es einen Fehlalarm (oder vielleicht doch einen Einbruchsversuch?) gegeben hat? Wenn die Alarmanlage nicht mit der Polizeiinspektion vor Ort direkt via Telefon verbunden ist, Nachbarn jedoch das Auslösen der Alarmanlage melden, kann von der Polizei doch kein Geld gefordert werden. So denke ich zumindest. Jedenfalls kann die Verbindung der Alarmanlage mit der Polizei zu einem teuren Spaß für den Alarmanlagenbesitzer werden. In diesem Sinne ist es günstiger, sich mit den Nachbarn zu verständigen, wann und wie lange man abwesend ist. Das ist ja auch die Idee von pronachbar. Herta Zuerst wird den Leuten eine teure Alarmanlage eingeredet, passiert dann doch einmal ein Fehlalarm, muss man offenbar den Einsatz zahlen obwohl, wie in Ihrem Forum schon jemand erwähnte, wir das sowieso mit unseren Steuern mitfinanzieren. Meine Theorie: Den Betroffenen soll es abgewöhnt werden die Polizei zu rufen und damit hat sich auch die Alarmanlage erübrigt. Hauptsache, irgendwer hat wieder kurzfristig von der ständig steigenden Kriminalität profitiert. Ich meine, eine gute Versicherung muss genügen, diese ersetzt sowieso die im Rahmen eines Einbruchs entstandenen Schäden. Es wurden ja auch vielfach Alarmanlagen ausgetrickst oder gute Sicherheitstüren überwunden. Und nicht zu vergessen: Wer viel Geld in solche Dinge investiert, zeigt den Verbrechern, dass in seinem Haus etwas zu holen ist. Das ist meine Meinung. Beste Grüße, Marlene Moderne Alarmanlagen verursachen nur mehr ganz selten einen Fehlalarm. Wenn man schon Geld in die Hand nimmt und in diese Sicherheitseinrichtungen investiert, hat die Polizei zu kommen und zwar OHNE dafür Geld zu verlangen. Solche "Schutzeinrichtungen" werden ja auch dringend von der Kriminalprävention empfohlen! Dieses unsinnige Gesetz muss geändert werden! Leo Sagen auch Sie uns Ihre Meinung! Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit Ihren Nachbarn! Diskutieren Sie mit in unserem Forum! 4 pronachbar info pronachbar info 5

4 Brandschutz Brandschutz Brandheiße Sicherheitstipps Feuer braucht einen brennbaren Stoff, das Vorhandensein von Sauerstoff und die erforderliche Entzündungstemperatur das ist die technisch simple Erklärung. Die Vermeidung von Bränden scheint eigentlich recht einfach. Ein Blick auf die Statistiken zeigt aber, dass Brandunfälle immer wieder vorkommen. Praktische Brandschutztipps In dieser kurzen Zusammenfassung können nur einige besonders wichtige Tipps erwähnt werden: Feuerzeuge und Streichhölzer gehören nicht in Kinderhände und sollten auch nicht als Beleuchtungsgeräte verwendet werden. Entzündliche Flüssigkeiten (Lacke, Brennstoffe usw.) sind als solche gekennzeichnet. Beachten Sie die erforderlichen Verhaltenregeln, halten Sie offenes Feuer und Lichtquellen davon fern und rauchen Sie nicht in der Nähe. Die Lagerung von brennbaren Materialien auf Dachböden ist verboten. Kamine und Dachluken sind frei zu halten. Asche kann noch mehrere Stunden zündfähig sein, sie darf daher nicht in brennbare Behälter entsorgt werden. Achten Sie auf regelmäßige Kontrolle der Rauchabzüge und Kamine, am besten vor Beginn einer Heizperiode. Verwenden Sie nur zugelassene und (ÖVW- bzw. VDE) geprüfte Elektrogeräte und lassen Sie diese nur durch Fachleute reparieren. Achten Sie auch auf die Anschlusswerte der Geräte und auf die Leistungsfähigkeit Ihrer Leitungen. Um die Entstehung und rasche Ausbreitung von Glimmbränden durch Zugluft zu verhindern, ist es ratsam, die Türen aller Zimmer vor Verlassen der Wohnung zu schließen. Zusätzliche Sicherheit schaffen griffbereite Löschdecken, Feuerlöscher und eine automatische Brandmeldeanlage (Rauch- Flamm- oder Wärmemelder). Aus Anlass der aktuellen Grillsaison: Stellen Sie Ihren Holzkohlengrill an eine sicheren Standplatz (Funkenflug!) und bewegen Sie den heißen Griller nicht. Beginnen Sie rechtzeitig mit dem Anfeuern und verzichten Sie jedenfalls auf den Einsatz von flüssigen Brennstoffen wie Grillanzündflüssigkeiten oder Spiritus. Achten Sie auch nach dem Grillen auf die Glut, löschen Sie sie am besten mit Wasser und versorgen Sie sie in einem Metallgefäß mit Deckel. Inserat_es-technik-146x210.qxd:Layout :24 Uhr Seite 1 Für weitere und detaillierte Fragen zum Thema Brandschutz wenden Sie sich an Ihren Rauchfangkehrer, an die Beratungsstellen der Feuerwehren, der Behörden oder des Zivilschutzverbandes. Und im Sinne der Grundsätze von pro- NACHBAR möge der Heilige Florian nicht nur Ihr Haus vor Brand verschonen, sondern auch das Ihrer Nachbarn. Text: Roland Bauer Weitere Informationen zum Thema Brandschutz: Brandschutzratgeber des Bundesministeriums für Inneres, 1014 Wien, Herrengasse 7, auch als Download erhältlich: Österreichischer Bundesfeuerwehrverband: Siebenbrunnengasse 21/ 3, 1050 Wien,T:01/ , E: bundesfeuerwehrverband.at Osterreichischer Zivilschutzverband: Am Hof 4, 1010 Wien, I: sowie in den Gemeindeämtern, Magistraten und Bezirkshauptmannschaften Geben Sie Einbrechern keine Chance! Sichern Sie Ihr Heim durch Sicherheitstechnik vom Fachbetrieb. Sicherheitszylinder Keso Intelligent sichern. Im langjährigen Durchschnitt liegt der private Bereich von der Anzahl der Brandereignisse her unangefochten an der Spitze. In den folgenden Darstellungen soll das Bewusstsein dafür geschärft werden, dass wir alle viel dazu tun können, um unsere Gesundheit zu schützen und zu verhindern, dass unser Hab und Gut ein Raub der Flammen wird. Vielfältige Ursachen Aus den Medien kennen wir viele Fälle, wo geradezu klassische Ursachen zu folgenschweren Ereignissen führen: brennende Christbäume, das Silvester-Feuerwerk, die Oster- oder Sonnwendfeuer, Blitzschlag. Die Liste der brandauslösenden Gefahren ist aber weitaus länger! Brennbare Abfälle (in fester und flüssiger Form), der sorglose Umgang mit offenem Feuer, Gasflaschen 6 pronachbar info in der Küche oder am Arbeitsplatz, elektrische Geräte oder Leitungen, Heizgeräte, die Arbeit in der Küche (heißes Fett, flambieren), Spraydosen (Haarspray, Lacke), so genannte Heißarbeiten (flämmen, löten, schweißen, schleifen), am Dachboden gelagerte entzündliche Materialien u.v.m. sind jedenfalls dazu zu zählen. Drei Säulen des Brandschutzes Um uns bestmöglich vor Brandgefahren zu schützen, gibt es viele Regelungen und Vorschriften der EU, des Bundes und der Länder (z. B. ArbeitnehmehmerInnenschutzgesetz, Gewerbeordnung, Bauordnungen, Feuerwehrgesetze), technische Regelwerke (ÖNormen, Technische Regeln für vorbeugenden Brandschutz, Richtlinien des Bundesfeuerwehrverbandes) und nicht zuletzt allgemeine Verhaltensregelungen (z. B. Brandschutzordnungen in Betrieben). Alle gemeinsam stellen den Rahmen dar für die Gefahrenvermeidung und -abwehr in den Phasen: vorbeugender Brandschutz abwehrender Brandschutz (insbesondere durch ausgebildete Einsatzkräfte) organisatorischer Brandschutz (vor allem in Betrieben geltende Vorkehrungen des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes). Der vorbeugende Brandschutz umfasst alle baulichen, technische und organisatorischen Maßnahmen, besonders aber auch alle persönlichen Vorkehrungen zur Brandverhütung. In diesem Zusammenhang sind unser Wissen um die möglichen Gefahren und daraus ableitbare Verhaltensregeln besonders wichtige Komponenten! FOTO: istockphoto Querbalken 1flg. U. 2 flg Geförderte Sicherheitstüren für Wohnungen bis zu 20% (System Wassner) Alle Sicherheitsprodukte finden Sie auch auf unserer Webseite Individuelle kostenlose Beratung, Montage durch österr. Fachkräfte. Sicherheit(s)- Technik Der polizeiliche Beratungsdienst empfiehlt Sicherheittüren ab WK3 ES-Sicherheitstechnik - Inh. Erwin Stummerer 1070 Wien, Lindengasse 58 / Ecke Zieglergasse Tel.:01/ Gratis Hotline: 0800/

5 Alarmanlagen Alarmanlagen Einbrecherschreck Alarmanlage Laut Polizei gilt nach wie vor die Regel: Der Einbrecher geht den Weg des geringsten Widerstands. Alarmanlagen sind ein Widerstand, den Diebe in der Regel besonders gerne vermeiden. oder anderen Tieren erhält, wird auf Dauer vermutlich nicht sehr glücklich damit, genausowenig wie die Nachbarn, die nach dem fünften Fehlalarm auch kein Interesse mehr daran haben werden, ob es sich diesmal vielleicht wirklich um einen Einbruch handelt. Allerdings gibt es für diesen Fall auch Bewegungsmelder, die laut Hersteller zwischen menschlichen und anderen Bewegungen unterscheiden können. Die Steuerung Je nach Komplexität der Anlage erhält man normalerweise eine zentrale Einheit, über die alle Einstellungen vorgenommen werden können. Zusätzlich gibt es meistens auch kleine Funkmodule oft in Form einer Art Schlüsselanhänger mittels derer das Alarmsystem einfach per Knopfdruck aktiviert und deaktiviert werden kann. So ist es beim Verlassen des Objekts oder bei der Rückkehr schnell möglich, das System scharf zu schalten oder zu deaktivieren. Neben dieser Grundfunktion sind meist auch noch ein bis zwei Zusatzfunktionen verfügbar, wie beispielsweise "Sofortiger Alarm". Moderne Alarmanlagen haben selbstverständlich auch nicht vor den technischen Entwicklungen bei Internet und Handy Halt gemacht. Ein modernes System kann daher auch von der Ferne bedient werden, zumindest seine grundlegenden Funktionen. Selbst bei recht preisgünstigen Anlagen ist vorgesehen, dass sie einfach per SMS aktiviert und deaktiviert werden können, meist sind aber auch noch zusätzliche Funktionen vorhanden. Über das Internet ist bei aufwändigeren Anlagen sogar der volle Steuerungsumfang aus der Ferne möglich. Tipps zur Entscheidungsfindung Fertigen Sie eine Skizze des zu schützenden Bereichs an und zeichnen Sie die in Frage kommenden Schwachstellen ein (auch Kellerfenster, Garage etc.). Beachten Sie dabei, dass eventuelle Melder nicht von außen außer Betrieb gesetzt werden können. Das gilt besonders für die Stromzufuhr. Moderne Systeme können auch Alarm auslösen, wenn ungewollte Manipulationen vorgenommen werden. Informieren Sie sich bei verschiedenen Fachhändlern über geeignete Alarmsysteme. Danach können Sie immer noch entscheiden, ob Sie die Installation selbst vornehmen wollen/können oder eine fachmännische Verbauung sinnvoller bzw. notwendig ist. Nutzen Sie das Informationsangebot der Polizei (T: , Broschüren in jeder Wachstube). Auch ein persönliches Gespräch mit den diensthabenden Polizisten in Ihrem Grätzel kann dabei wertvolle Informationen liefern. Achten Sie darauf, dass bei der Qualität gewisse Mindeststandards eingehalten werden. Ein billiges Selbstmontagesystem kann besser sein als nichts, geübte Einbrecher erkennen solche Systeme aber auf den ersten Blick und haben oft auch eine entsprechende Schulung, wie man sie außer Kraft setzt. Text: Hans Solar Heruntergelassene Metallrollläden sind für Einbrecher zwar laut Polizei wegen des Aufwands und des Lärms beim Einbruch sehr unbequem, sie sind aber ebenso ein untrügliches Zeichen dafür, dass gerade niemand zu Hause ist. Bei einer Alarmanlage hingegen muss der Einbrecher in jedem Fall damit rechnen, dass er bemerkt wird und ihm daher wenig Zeit zur Verfügung steht, selbst wenn trotz Alarmeinrichtung eingebrochen wird. Eine herumliegende Brieftasche und ein Laptop können so vielleicht erbeutet werden, das ist aber immer noch kein Vergleich zu jenem Schaden, der entsteht, wenn die Diebe in Ruhe alle Bereiche durchstöbern können. Jeder wird wohl aus eigener Erfahrung bestätigen können: Selbst wenn wir am Tag zehn Mal einen Autoalarm hören man schaut zumindest einmal kurz hin. Und das ist bereits die halbe Miete im Kampf gegen die Diebe. Natürlich ist Alarmanlage nicht gleich Alarmanlage, deshalb sollte man in jedem Fall einen Fachmann aufsuchen, der einen berät. Schließlich gibt es vom einfachen Bewegungsmelder mit Licht bis zur Rundum-Sorglos-Lösung ein breites Angebot, das bis zur inkludierten Meldung von Wasserrohrbrüchen oder Bränden reicht. Daher muss zuerst einmal festgestellt werden, wo daheim die neuralgischen Punkte sind, die es zu schützen gilt bzw. wo ein Alarm Sinn macht. Je nachdem kann man sich dann entsprechende Angebote einholen und da die meisten Systeme modular aufgebaut sind seine individuell am besten geeignete Lösung suchen. Die Melder An vorderster Front stehen hier natürlich Türen und Fenster. Neben geeigneten Schließmechanismen schützen Magnete, die beim Öffnen Alarm auslösen, sowie Glasbruchmelder. Der Alarmmelder kann dabei sowohl außen am Objekt als auch innen angebracht sein, ideal ist natürlich die Kombination aus beiden, da sie nicht gleichzeitig deaktiviert werden können. Im Innenbereich kommen üblicherweise Bewegungsmelder zum Einsatz. Ob hier ein Melder ausreicht oder mehrere benötigt werden, hängt vom Aufbau und der Anzahl der Räumlichkeiten ab, die überwacht werden sollen. Wer eine Komplettlösung anstrebt, kann diese Bewegungsmelder wie erwähnt noch durch Rauch- und Wassermelder ergänzen. Im Außenbereich sind Bewegungsmelder (mit Licht) zwar ebenfalls anzuraten, damit es eventuell erst gar nicht zum Einbruch kommt, ein damit verbundener akustischer Alarm hängt wiederum von den Gegebenheiten ab. Wer öfter Besuch von Katzen FOTOS: Archiv Alarmanlagen Tipps des Bundeskriminalamts Das Bundeskriminalamt/Büro 1.6 Kriminalprävention und Opferhilfe hat uns die wichtigsten Fragen zum Thema Alarmanlagen beantwortet. Haben Sie die Erfahrung gemacht, dass Alarmanlagen Einbrüche verhindern? Reagieren Nachbarn darauf? Grundsätzlich erschwert jede zusätzliche Einrichtung den Tätern den widerrechtlichen Zutritt in Wohnungen oder Einfamilienhäuser. Sicherungstechnische Maßnahmen (elektronische und mechanische) leisten einen großen Beitrag zu Ihrer Sicherheit. Im Speziellen lassen sich viele potenzielle Einbrecher durch die Installation einer Alarmanlage von einer geplanten strafbaren Handlung abschrecken. Es ist deshalb sinnvoll, zu den mechanischen Sicherungen den Einbau einer von einer Fachfirma geplanten, eingebauten und gewarteten elektronischen Alarmanlage zu überlegen. Ergänzt durch richtiges Verhalten und nachbarschaftliche Hilfe wird es Gaunern sehr schwer fallen, Einbrüche oder Diebstähle zu begehen. Hilft jede Alarmanlage oder erst ab einer gewissen Preisklasse/Technik? Worauf sollte man achten? Alarmanlagen können in verschiedener Weise installiert werden. Von Seiten der Polizei wird empfohlen sie mittels Telefonwählgerät oder Notrufempfangsanlagen direkt mit dem Notruf der Polizei zu verbinden. Erst dadurch kann das schnellstmögliche Einschreiten der Polizeibeamten und somit auch die größtmögliche Sicherheit gewährleistet werden. Akustische Alarmanlagen haben gegenüber dem Telefonwählgerät den großen Nachteil, dass großteils erst durch die aktive Anzeigeerstattung einer Person die Polizei Kenntnis über den möglichen Einbruchsdiebstahl erhält. In diesem Zusammenhang muss unbedingt davor gewarnt werden, Billigprodukte zu verwenden. Die meisten dieser Anlagen können die in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllen und tragen lediglich dazu bei, den Ruf von elektronischen Sicherungen zu verschlechtern. Was sind die Voraussetzungen für eine Direktschaltung zur Polizei? Wer benötigt sie? Die Voraussetzung für eine Direktschaltung zur Polizei liegt in der technischen Möglichkeit der Alarmanlage. Es ist deshalb sinnvoll, sich zu den Möglichkeiten einer Alarmanlage von einer Fachfirma bzw. von den Präventionsbeamten beraten zu lassen. Von Seiten der Polizei wird grundsätzlich eine Direktschaltung der Alarmanlage zur Polizei empfohlen, weil nur dadurch ein rasches Einschreiten der Beamten gewährleistet werden kann. Gibt es einen Ratgeber/Infobroschüre der Polizei dazu? Die Eigentumsprävention wird auf der Homepage des Bundeskriminalamts/Kriminalprävention unter näher erläutert. Neben den Informationen auf der Homepage des Bundeskriminalamtes und den aufgelegten Folder und Informationsblätter in den Polizeiinspektionen stehen natürlich auch die Spezialisten der Kriminalprävention der jeweiligen Landeskriminalämter bzw. der Polizeidienststellen mit unabhängiger und kompetenter Beratung zur Verfügung. 8 pronachbar info pronachbar info 9

6 PRO Alarmanlagen CONTRA Alarmanlagen Über die Vorzüge, eine Alarmanlage zu besitzen Edda Bauer fühlt sich nur mit Alarmanlage sicher in Ihrem Heim. Warum ich keine Alarmanlage habe Herbert Wagner glaubt nicht ganz an die Wirkung von Alarmanlagen. Leider hat sich am 11. Jänner 2011 unsere Vorstellung in einem sicheren Teil Wiens zu leben, radikal verändert. Von einem Kurzurlaub zurückgekommen, fanden wir eine ausgehebelte Terrassentüre vor. Der ganze Schmuck war gestohlen, jedoch nichts verwüstet. Also doch alles glatte Lüge, dass die Einbruchsdelikte weit zurückgegangen und Wien eine sichere Stadt wäre? Warum waren wir nicht schon früher auf Sicherheit aus und haben uns eine Einbruchmeldezentrale bzw. Alarmanlage einbauen lassen? Da wir ausreichend versichert waren, wurde der Schaden nach langen Verhandlungen von der Versicherung gänzlich übernommen. Da man aus Schaden bekanntlich klüger wird, haben wir versucht, diesen tiefsitzenden Schock so rasch wie möglich zu verarbeiten. Wie ist uns das gelungen? Wir haben: den kriminalpolizeilichen Beratungsdienst in Anspruch genommen, der vor Ort sehr informativ und kompetent war, den Test in der Zeitschrift Konsument, die vom Verein für Konsumenteninformation herausgegeben wird, studiert, von den am besten im Test abgeschnittenen Firmen für Alarmanlagen ein Offert erstellen lassen, die Firma gewählt, die die beste technische Beratung geboten hat und auch die Kriminalpolizei hatte uns unter anderem auch diese Firma empfohlen. Zugegeben, eine solche Anschaffung hat auch ihren Preis. Hätten wir diese Anschaffung aber schon früher getätigt, wäre der Einbruch bei uns ganz bestimmt vereitelt worden und uns viel Ärger erspart geblieben. Man wird auch von der Kriminalpolizei informiert, dass die Einbrecher eher ein Haus auswählen, welches keine Alarmanlage besitzt. Schon ein Aufkleber Alarmgesichert an gut sichtbarer Stelle eines Gebäudes angebracht, hat eine abschreckende Wirkung. Worauf kommt es bei einer gut geplanten Alarmanlage an: die Anlage sollte VSÖ zertifiziert sein da bei nachträglichem Einbau nur eine Funk-Alarmanlage ohne größere bauliche Änderungen möglich ist, sollte diese zusätzlich mit einer Hybrid-Zentrale (Drahtund Funkkomponenten) verbunden sein, um Funksabotage zu verhindern über eine Festnetz-Telefonverbindung oder optional über ein GSM Handy Alarmanruf Wählgerät verfügen, wobei beim Festnetz zu bemerken ist, dass im Vorfeld die Telefonleitung gekappt werden könnte über eine Innensirene und zwei Außensirenen (mit Blitzlampe) verfügen einen bidirektionalen (Funksignale werden gleichzeitig in beiden Richtungen übertragen), mit Paniktaste versehenen, Handsender verfügen, welchen man am besten bei seinem Bett aufbewahrt die Sirene wird über die Zentral oder die Notruftaste aktiviert über ausreichende Fenster- und Türsensoren verfügen bei großen, fix eingebauten Fensterflächen wäre noch ein Glasbruchmelder empfehlenswert auch ein Brandsensor sollte die Anlage noch komplettieren (Brände brechen häufig nachts aus). Seit wir diese Alarmanlage eingebaut haben, fühlen wir uns ganz einfach sicher! Zugegeben, man muss erst lernen mit einer Alarmanlage zu leben. Eine seriöse Firma wird einem daher auch raten, sich erst einmal für zwei Monate an das Gerät zu gewöhnen, bevor man es eventuell mit der Polizei verbinden lässt. Man könnte sich auch mit einem Wachdienst verbinden, welcher, falls man einen Reserveschlüssel deponiert, auch während der Abwesenheit der Haus- oder Wohnungsbesitzer das Objekt betreten darf, was der Polizei nicht gestattet ist. Diese darf nur in Anwesenheit des Besitzers das Objekt betreten. In jedem Fall bekommt man auf bis zu vier Telefonnummern unmittelbar bei Alarm einen Anruf. Auch dann kann man ja noch die Polizei verständigen, was auf jeden Fall geringere Kosten verursacht. Wir schalten die Anlage immer ein, wenn wir unser Haus verlassen und wenn wir zu Bett gehen. Auch bei nebeligem Herbstwetter ist es ratsam, die Außenhülle des Hauses zu sichern. Wir haben uns entschlossen, erst bei Alarmanruf nach unserem Ermessen die Polizei zu verständigen. Wir fühlen uns jetzt ganz einfach wohl und beruhigt mit unserer sprechenden Anlage! Es ist einfach beruhigend, eine Einbruchmeldezentrale zu besitzen. FOTO: istockphoto In unser Haus wurde in den vergangenen Jahren zweimal eingebrochen, zwei weitere Einbruchsversuche verliefen erfolglos. Viele Wertgegenstände sind abhanden gekommen, doch niemand wurde verletzt. Nach solchen Erfahrungen überlegt man immer wieder, ob man nicht doch eine Alarmanlage anschaffen sollte. Meine Frau und ich haben uns bei einigen Anbietern erkundigt und beraten lassen. Wir haben die verschiedenen Varianten durchdacht und versucht, uns mit dem Gedanken vertraut zu machen. Wir haben auch mit Freunden und Nachbarn gesprochen, die selbst Alarmanlagen besitzen, und wir lesen laufend die Berichte von pronach- BAR und in anderen Medien über die zunehmende Einbruchskriminalität. Aber nach Jahren des Überlegens sind wir immer noch auf demselben Stand wie vorher: ein Haus im Grünen, zwar versperrbar und mit Metalljalousien abgesichert, aber keine Alarmanlage und auch kein Hund. Der gute Wille ist vorhanden. Wir sind keine grundsätzlichen Gegner von Alarmanlagen, doch wir glauben, dass diese nur einen Placebo-Effekt haben und nicht wirklich vor einem Einbruch schützen. Seitens der Fachleute wird uns glaubwürdig versichert, dass die Einbrecher so gut ausgebildet sind, dass sie erstens auch vor Alarmanlagen nicht zurückschrecken (sonst gäbe es ja keine Alarme, es gibt aber immer wieder welche), und zweitens so flink arbeiten, dass sie ihr Werk beenden, noch bevor irgendjemand auf einen Alarm reagiert. Sie wissen, wo die Menschen üblicherweise Schmuck und Wertgegenstände aufbewahren, nämlich in einer Schublade im Schlafzimmer, und sie gehen gezielt dorthin. In ein paar Minuten ist das Wichtigste zusammengerafft und die Einbrecher sind wieder weg. Bis die Polizei kommt (entweder aufgrund einer direkten Verbindung mit der Alarmanlage oder aufgrund einer Verständigung durch Nachbarn oder der Verständigung seitens des Hauseigentümers, der von der Alarmanlage auf dem Handy angerufen wurde), ist der Dieb längst über alle Berge. Dazu kommt, dass eine direkte Verbindung mit der Polizei teuer ist. Einen Fehlalarm kann man nie ausschließen. Wir sind alle nur Menschen und vergessen manchmal, die Alarmanlage rechtzeitig ein- oder auszuschalten oder das gekippte Fenster zu schließen (besonders im Hochsommer) oder wir beachten die sonstigen Verhaltensvorschriften nicht. Das kostet viel und ist mit beinahe derselben Aufregung und denselben Scherereien verbunden wie ein versuchter Einbruch selbst. Ist auf die Nachbarn Verlass? Ich habe beobachtet, wie einer meiner Nachbarn eine neue Alarmanlage installieren ließ. Gleich am Anfang wurde ein Probealarm durchgeführt, um das Funktionieren der Anlage zu testen. Der Nachbar hat mich gebeten, vor mein Haus zu treten und zu lauschen, ob ich was höre. Ich habe nichts gehört. Daraufhin wurde der Alarm lauter gestellt. Was ich danach hörte, war nur wenig besser als vorher. Und das war unter freiem Himmel vor dem Haus. In meinem Haus selbst höre ich überhaupt nichts, weder Verkehrslärm noch eine Alarmanlage bei den Nachbarn. Ich höre jedoch immer wieder Berichte aus der Nachbarschaft, dass eingebrochen wurde und der Alarm losgegangen ist, dass aber keiner der Nachbarn auch nur ein Ohr gerührt hat. Hätte ich auch nicht, weil ich einfach nichts höre. Nur manchmal, wenn vielleicht ein geparktes Auto Töne von sich gibt, wird man aufmerksam. Bestenfalls macht man das Fenster auf und sieht hinaus man sieht aber nichts. Vor das Haus treten und gar die Quelle der Töne suchen? Kein Mensch tut das. Beim letzten Einbruch in der Nachbarschaft hat der unmittelbare Nachbar den Alarm zwar gehört, sich aber nichts dabei gedacht oder sich jedenfalls nicht darum gekümmert, also auch nicht die Polizei verständigt. Die Bewohner hätten in ihrem Haus ermordet werden können, ohne dass irgendjemand etwas unternommen hätte. So sieht es aus. Wenn ich jetzt auch noch bedenke, welche Vorkehrungen die Einrichtung einer Alarmanlage erfordert: Sensoren und Sender an allen Fenstern und Türen, komplexe elektronische Installationen, die zumindest ebenso fehleranfällig sind wie alle sonstigen elektronischen Geräte und Instrumente (und wer kennt das nicht alle Augenblicke ist irgendetwas kaputt), laufende Wartung, von den Erstkosten der Installation gar nicht zu reden, die zumindest mehrere tausend Euro betragen da erscheinen mir die Vorteile einer Alarmanlage gegenüber ihrer faktischen Wirkung in den Hintergrund zu treten. Ja, es gibt Argumente für die Alarmanlage. Jemand sagte mir, er fühlt sich zu Hause sicherer, wenn er weiß, dass ihn seine Alarmanlage aufweckt, falls er in der Nacht Besuch von einem Einbrecher bekommt. Aber die Vorstellung, nachts im Schlafgewand einem möglicherweise bewaffneten Einbrecher gegenüberzustehen, weil die Alarmanlage scheppert und ich ohnehin nicht weiterschlafen kann, ist nicht wirklich verlockend. Und auch wenn der Einbrecher nach Losgehen des Alarms die Flucht ergreift, ist die Nacht im Eimer. Wir wissen aber aus Berichten, dass (wie schon vorher erwähnt) viele Einbrecher sich von einem Alarm nicht abschrecken lassen und dennoch eindringen und ihre Arbeit machen. Also da muss ich nicht dabei sein. Soll ich mich auf ein Handgemenge einlassen oder neben dem Bett immer ein Küchenmesser bereithalten? Da verstecke ich lieber die paar Wertsachen, die wir noch haben an einem Ort, wo sie nicht so schnell zu finden sind. Nein, bisher haben wir uns noch nicht zu einer Alarmanlage entschlossen. Die Erzeuger und Installateure solcher Anlagen machen gute Geschäfte. Ob ich ebenso von einer Alarmanlage profitiere? Davon hat mich bisher noch niemand überzeugt. Aber ich höre mir gerne weiter gute Argumente an. 10 pronachbar info pronachbar info 11

BVS: Einbrüche nehmen zu Hausratversicherung rechtzeitig. Die Anzahl an Wohnungs- und Hauseinbrüchen ist wieder gestiegen, denn

BVS: Einbrüche nehmen zu Hausratversicherung rechtzeitig. Die Anzahl an Wohnungs- und Hauseinbrüchen ist wieder gestiegen, denn PRESSEMITTEILUNG BVS: Einbrüche nehmen zu Hausratversicherung rechtzeitig prüfen! Die Anzahl an Wohnungs- und Hauseinbrüchen ist wieder gestiegen, denn gerade in der Urlaubs- und Ferienzeit sowie vor Weihnachten

Mehr

DAS BESTE SICHERHEITSPAKET. Jetzt Ihre vier Wände sichern! Fühlen Sie sich wohl. Geschützt vor Einbruch und Brand. www.telenot.de

DAS BESTE SICHERHEITSPAKET. Jetzt Ihre vier Wände sichern! Fühlen Sie sich wohl. Geschützt vor Einbruch und Brand. www.telenot.de DAS BESTE SICHERHEITSPAKET. FÜR SIE UND IHR Zuhause. Fühlen Sie sich wohl. Geschützt vor Einbruch und Brand. Jetzt Ihre vier Wände sichern! www.telenot.de mit Sicherheit Wohlfühlen. Wir schützen Ihr Zuhause.

Mehr

Denk. dich die. andere. nur ein HAUS, für. für. Haushalts- und Eigenheimversicherung. Zuhause & Glücklich

Denk. dich die. andere. nur ein HAUS, für. für. Haushalts- und Eigenheimversicherung. Zuhause & Glücklich Denk für andere dich die nur ein HAUS, ganze WELT. für Zuhause & Glücklich Haushalts- und Eigenheimversicherung Denk wenn was passiert, nichts ist fast passiert. Unsere eigenen vier Wände sind der Ort,

Mehr

Orientierungshilfe Alarmanlagen

Orientierungshilfe Alarmanlagen Orientierungshilfe Alarmanlagen 11/03 2014 Welche Alarmanlage ist für meine Zwecke geeignet? Nachstehend finden Sie eine kurze Beschreibung unserer Alarmsysteme. AMG Sicherheitstechnik bietet die umfangreichste

Mehr

CISCON Versicherungsmakler GmbH Sommerhausener Weg 16, 53804 Much Tel.: 02245 / 9157-0 & Fax: 02245 / 9157-27 Info@CISCON.de www.ciscon.

CISCON Versicherungsmakler GmbH Sommerhausener Weg 16, 53804 Much Tel.: 02245 / 9157-0 & Fax: 02245 / 9157-27 Info@CISCON.de www.ciscon. HAUSRAT Es kann viel passieren: Bei einem Gewitter schlägt ein Blitz ein, ein Feuer zerstört Ihre liebgewonnene Einrichtung oder eine defekte Wasserleitung setzt Ihre Wohnung unter Wasser. Solche Schäden

Mehr

Ich will, dass alles wieder so wird, wie es einmal war. Die Hausrat-Police OPTIMAL.

Ich will, dass alles wieder so wird, wie es einmal war. Die Hausrat-Police OPTIMAL. Ich will, dass alles wieder so wird, wie es einmal war. Die Hausrat-Police OPTIMAL. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Linus Petersen Mainz Mein Hab und Gut optimal absichern. Hausrat-Police OPTIMAL Ist mein

Mehr

Sicher wohnen Einbruchschutz. Ungebetene Gäste

Sicher wohnen Einbruchschutz. Ungebetene Gäste THEMA Sicher wohnen Einbruchschutz Ungebetene Gäste L i e b e L e s e r i n, l i e b e r L e s e r, ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für jeden Betroffenen einen großen Schock. Die Verletzung

Mehr

Empfehlungen zur Einbruchs- und Überfallprävention

Empfehlungen zur Einbruchs- und Überfallprävention Empfehlungen zur Einbruchs- und Überfallprävention - zusammengestellt von Helmut Adrian - Diese Empfehlungen verringern die Gefahr von einem Attentat gegen unsere Person, und die Beobachtung unserer Umgebung

Mehr

Einbruchschutz. Ungebetene gäste

Einbruchschutz. Ungebetene gäste Einbruchschutz Ungebetene gäste Liebe Leserin, lieber Leser, ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für jeden Betroffenen einen großen Schock. Die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene

Mehr

AL _ HAUSRAT. Sie werden sich mit Sicherheit wohlfühlen. Für den Fall der Fälle sichern wir Ihren Hausrat finanziell ab.

AL _ HAUSRAT. Sie werden sich mit Sicherheit wohlfühlen. Für den Fall der Fälle sichern wir Ihren Hausrat finanziell ab. AL _ HAUSRAT Sie werden sich mit Sicherheit wohlfühlen Für den Fall der Fälle sichern wir Ihren Hausrat finanziell ab. Schützen Sie Ihr Hab und Gut. Die teure Musikanlage, die Plattensammlung voller Raritäten

Mehr

SECUR 2000 PLUS SECUR 3000 PRO-TEC. Wir geben Ihrem Zuhause Sicherheit... und vieles mehr.

SECUR 2000 PLUS SECUR 3000 PRO-TEC. Wir geben Ihrem Zuhause Sicherheit... und vieles mehr. SECUR 2000 PLUS SECUR 3000 PRO-TEC Wir geben Ihrem Zuhause Sicherheit... und vieles mehr. SECUR Sicherheitstechnik AG Nordstrasse 17 CH-4645 Oftringen Telefon: 0844 330 444 Fax: 0844 330 445 email: info@secur.ch

Mehr

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Beratungsstelle für Jungen Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Sicher kennst Du Dich gut aus mit Internet und Handy und hast vielleicht ja selber auch schon Dein eigenes. Beides kann sehr

Mehr

Smartphone-Diebstähle in Europa:

Smartphone-Diebstähle in Europa: Smartphone-Diebstähle in Europa: Was wirklich passiert, wenn das Telefon gestohlen wird Es lässt sich nicht leugnen: Seit es Smartphones gibt, ist deren Diebstahl ein ernstes Thema. Das Problem wird von

Mehr

Was tun, wenns brennt. Prävention Brandschutz

Was tun, wenns brennt. Prävention Brandschutz Was tun, wenns brennt Prävention Brandschutz Richtig vorbereitet sein Ein Feuer kann überall ausbrechen. Merken Sie sich die Fluchtwege und Standorte der Löschgeräte. Im Notfall ist es dafür zu spät. Wenn

Mehr

i-alarmsysteme.com OASiS OASiS Alarmsystem intelligente und innovative Sicherheitslösungen

i-alarmsysteme.com OASiS OASiS Alarmsystem intelligente und innovative Sicherheitslösungen i-alarmsysteme.com intelligente und innovative Sicherheitslösungen OASiS Alarmsystem OASiS Ihr Alarmsystem OASiS Einfache System-Bedienung Bedienteil mit integriertem Leser Alarmsystem OASiS Sicherheit

Mehr

Albtraum Einbruch! Und dann? Wie sich Opfer von Einbrüchen fühlen

Albtraum Einbruch! Und dann? Wie sich Opfer von Einbrüchen fühlen Albtraum Einbruch! Und dann? Wie sich Opfer von Einbrüchen fühlen Ich kann hier nicht wohnen bleiben! Mein erster Blick geht immer zur Terrassentür Sie müssen sich vorstellen, es geht jemand in meine Wohnung,

Mehr

SCHUFA-IdentSafe. Mein Ich gehört mir. Sichern Sie jetzt Ihre Identität. Wir schaffen Vertrauen

SCHUFA-IdentSafe. Mein Ich gehört mir. Sichern Sie jetzt Ihre Identität. Wir schaffen Vertrauen SCHUFA-IdentSafe Mein Ich gehört mir. Sichern Sie jetzt Ihre Identität Wir schaffen Vertrauen SCHUFA-IdentSafe: der entscheidende Beitrag zum Schutz Ihrer Identität Vertrauen Sie bei der Sicherung Ihrer

Mehr

DAS BESTE SICHERHEITSPAKET. Jetzt Ihr Büro sichern! Einbruchschutz in jeder Geschäftslage. Die Alarmanlage für Ihre Büroräume. www.telenot.

DAS BESTE SICHERHEITSPAKET. Jetzt Ihr Büro sichern! Einbruchschutz in jeder Geschäftslage. Die Alarmanlage für Ihre Büroräume. www.telenot. DAS BESTE SICHERHEITSPAKET. Für Sie und Ihr Büro. Jetzt Ihr Büro sichern! Einbruchschutz in jeder Geschäftslage. Die Alarmanlage für Ihre Büroräume. www.telenot.de Entspannt arbeiten. WIR SCHÜTZEN IHRE

Mehr

Hausrat außer Haus. Reisegepäckversicherung à la Basler: Denn manchmal geht das Gepäck eigene Wege.

Hausrat außer Haus. Reisegepäckversicherung à la Basler: Denn manchmal geht das Gepäck eigene Wege. Hausrat außer Haus Reisegepäckversicherung à la Basler: Denn manchmal geht das Gepäck eigene Wege. Wenn einer eine Reise tut...... dann kann er leider nicht immer nur Erfreuliches berichten. Das Gepäck

Mehr

Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt.

Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt. Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt. LSW Hausschutz Sichere Hilfe, wenn s drauf ankommt. 24-stunden soforthilfe 05361 189-289 LSW Hausschutz Hermannstraße 3 33602 Bielefeld E-Mail: hausschutz@lsw.de Web:

Mehr

EDV-Service-Germany. Handy schützen

EDV-Service-Germany. Handy schützen Handy schützen Um sein Handy zu schützen muß man nicht unbedingt viel Geld investieren. Vieles geht schon mit den mitgelieferten Bordmitteln des Betriebssystems. Da viele Menschen, gerade die jüngeren,

Mehr

Sicherheitsgefühl österreichischer

Sicherheitsgefühl österreichischer Sicherheitsgefühl österreichischer Unternehmen Projektleiter: Studien-Nr.: ppa. Dr. David Pfarrhofer F.9.P.T Diese Studie wurde im Auftrag der Wirtschaftskammer Österreich durchgeführt. Dokumentation der

Mehr

meineschufa plus Wir schaffen Vertrauen

meineschufa plus Wir schaffen Vertrauen meineschufa plus Der Online- und Benachrichtigungs-Service zu Ihren SCHUFA-Informationen. Mit dem effektiven Plus für Ihren individuellen Identitätsschutz. Wir schaffen Vertrauen Identitätsmissbrauch kann

Mehr

Pressemitteilung. So schützen Sie sich gegen einen Einbruch in Ihre vier Wände. Elektronischer Einbruchschutz. 23. Mai 2013

Pressemitteilung. So schützen Sie sich gegen einen Einbruch in Ihre vier Wände. Elektronischer Einbruchschutz. 23. Mai 2013 1 Pressemitteilung 23. Mai 2013 Kontakt: Initiative für aktiven Einbruchschutz Nicht bei mir! So schützen Sie sich gegen einen Einbruch in Ihre vier Wände Elektronischer Einbruchschutz Bei höheren Risiken

Mehr

Werte schaffen. Werte genießen. Werte bewahren. Die Hausrat-Versicherung mit dem Baustein PremiumSchutz Platinum für besondere Ansprüche.

Werte schaffen. Werte genießen. Werte bewahren. Die Hausrat-Versicherung mit dem Baustein PremiumSchutz Platinum für besondere Ansprüche. Werte schaffen. Werte genießen. Werte bewahren. Die Hausrat-Versicherung mit dem Baustein PremiumSchutz Platinum für besondere Ansprüche. Wertvolles unbeschwert genießen. Platinum macht den Unterschied.

Mehr

DER STEIRISCHE FUSSBALLVERBAND FÖRDERT SICHERHEIT FÜR SEINE VEREINE

DER STEIRISCHE FUSSBALLVERBAND FÖRDERT SICHERHEIT FÜR SEINE VEREINE DER STEIRISCHE FUSSBALLVERBAND FÖRDERT SICHERHEIT FÜR SEINE VEREINE Schützen Sie sich und Ihren Verein, damit Ihnen bleibt was Ihnen gehört. Eine Alarmanlage hat von allen Sicherheitssystemen die größte

Mehr

Sicherheitssysteme Funk-Alarmanlage Deluxe

Sicherheitssysteme Funk-Alarmanlage Deluxe Sicherheitssysteme Funk-Alarmanlage Deluxe Schutz durch Qualität Verband der Sicherheitsunternehmen Öserreichs 12836 Einzigartige Sicherheit trifft einzigartiges Design. Ein beruhigendes Gefühl Der Wunsch

Mehr

i-alarmsysteme.com Jablotron 100 Alarmsystem intelligente und innovative Sicherheitslösungen

i-alarmsysteme.com Jablotron 100 Alarmsystem intelligente und innovative Sicherheitslösungen i-alarmsysteme.com intelligente und innovative Sicherheitslösungen Alarmsystem Jablotron 100 Ihr Alarmsystem JABLOTRON 100 Einfache System-Bedienung Bedienteile mit integriertem Leser Alarmsystem JABLOTRON

Mehr

Sicheres Zuhause Vor Einbruch geschützt

Sicheres Zuhause Vor Einbruch geschützt Sicheres Zuhause Vor Einbruch geschützt Inhalt Einleitung Seite 2 Vorbeugung ist besser Seite 2 Schwachstellen Seite 3 Einbruchschutz Türen Seite 3 Fenster Seite 4 Allgemein Seite 5 Alarmanlagen Seite

Mehr

Wichtige Informationen zur Einbruchsprävention

Wichtige Informationen zur Einbruchsprävention Wichtige Informationen zur Einbruchsprävention Worauf Sie achten sollten In Kooperation mit 2 Vorwort Einbruch mehr als nur Sachschaden Einbrecher lassen sich in den meisten Fällen leicht abschrecken.

Mehr

Muster. Brandschutzordnung für. Schulen in Schleswig Holstein

Muster. Brandschutzordnung für. Schulen in Schleswig Holstein Muster Brandschutzordnung für Schulen in Schleswig Holstein In Zusammenarbeit mit dem Landesfeuerwehrverband S-H und der Gemeindefeuerwehr Norderstedt Stand: Dez. 2006 1. Allgemeines 1.1. Die bei Brandausbruch

Mehr

«Ihr Kind, alleine unterwegs So schützen Sie es trotzdem!»

«Ihr Kind, alleine unterwegs So schützen Sie es trotzdem!» «Ihr Kind, alleine unterwegs So schützen Sie es trotzdem!» Informationen und Tipps für Eltern und Erziehungsberechtigte Ihre Polizei und die Schweizerische Kriminal prävention (SKP) eine interkantonale

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Tipps und Fakten. zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten. zur Nutzung von Internet und Handy Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy @ Leider passieren im Netz aber auch weniger schöne Dinge. Bestimmt hast du schon mal gehört oder vielleicht selber erlebt, dass Sicher kennst Du Dich

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

LISTENER DIE NEUE DIMENSION DER SICHERHEITSTECHNIK

LISTENER DIE NEUE DIMENSION DER SICHERHEITSTECHNIK LISTENER DIE NEUE DIMENSION DER SICHERHEITSTECHNIK Alarmanlagen für jedermann Fühlen Sie sich sicher? Die rasant wachsende Kriminalität hat ein stetig zunehmendes Sicherheitsbewusstsein in der Bevölkerung

Mehr

Ihre Profis in Sachen Sicherheit! Alarmsystem. DESiGNiA 32. mit Bildübertragung und Sprachausgabe

Ihre Profis in Sachen Sicherheit! Alarmsystem. DESiGNiA 32. mit Bildübertragung und Sprachausgabe Ihre Profis in Sachen Sicherheit! Alarmsystem DESiGNiA 32 mit Bildübertragung und Sprachausgabe Ihr Alarmsystem DESiGNiA 32 exclusiv: SO BiETET ihnen DAS NUR ihr ALARMSYSTEM DESiGNiA 32!!! Automatische

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 32: BIN ICH PARANOID?

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 32: BIN ICH PARANOID? MANUSKRIPT Manchmal haben wir das Gefühl, dass wir von allen Seiten überwacht und beobachtet werden. Bilden wir uns das ein oder ist es wirklich so? Weiß der Staat, was wir tagtäglich machen, oder sind

Mehr

HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2011

HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2011 Konsumentenschutz Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/2144 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at 35/2011 Juli 2011 HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2011 Manuela Delapina Die wichtigsten Ergebnisse

Mehr

Wie viele Tage Stillstand kann Ihr Unternehmen verkraften?

Wie viele Tage Stillstand kann Ihr Unternehmen verkraften? Wie viele Tage Stillstand kann Ihr Unternehmen verkraften? Ein Einbruch hat unabsehbare Folgen: Für Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter. Im letzten Jahr erreichte die Zahl der Einbrüche in Deutschland

Mehr

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG HAFTPFLICHTVERSICHERUNG 51 HAFTPFLICHTVERSICHERUNG WAS IST DAS? Wenn ein Schaden entsteht oder jemand verletzt wird, stellt sich rasch die Frage nach der Haftung. Die Haftpflichtversicherung ist eine besondere

Mehr

Produkt- und Preisinformation

Produkt- und Preisinformation Produkt- und Preisinformation Caritas Notruftelefon Stationär - Notrufgerät für Sicherheit zu Hause. Erhältlich in der Festnetz- oder Mobilfunknetzvariante (GSM). Benötigt entweder einen aktiven Festnetzanschluss

Mehr

Forscher Polizeieinsatz

Forscher Polizeieinsatz Ratgeber: Recht aus Karlsruhe Sendung vom: 20. April 2013, 17.03 Uhr im Ersten Forscher Polizeieinsatz Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur zum

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Was sind Soziale Netzwerke? Stelle dazu selbstständig Überlegungen an!

Was sind Soziale Netzwerke? Stelle dazu selbstständig Überlegungen an! Erkundungsbogen Datenspionage Klassenstufen 7-9 Spionage gibt es nicht nur in Film und Fernsehen, sondern hat über viele Jahrhunderte auch unser Leben sehr beeinflusst! Mit den neuen, digitalen Medien

Mehr

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

Albatros. Kundeninformation zur Hausratversicherung

Albatros. Kundeninformation zur Hausratversicherung Albatros Kundeninformation zur Hausratversicherung Möbel, Computer, TV, Kleidung und vieles mehr über viele Jahre sammelt sich ein kleines Vermögen an. Was, wenn: der Adventskranz versehentlich länger

Mehr

Installationspreis. Alarmanlage Jablotron 100

Installationspreis. Alarmanlage Jablotron 100 Installationspreis Alarmanlage Jablotron 100 Sehr geehrter Kunde, die Montage des elektronischen Alarmsys tems JABLOTRON 100 muss von einer Fachkraft durchgeführt werden, welche an einer Produktschulung

Mehr

Gefahren aus dem Internet 1 Grundwissen April 2010

Gefahren aus dem Internet 1 Grundwissen April 2010 1 Grundwissen Voraussetzungen Sie haben das Internet bereits zuhause oder an der Schule genutzt. Sie wissen, was ein Provider ist. Sie wissen, was eine URL ist. Lernziele Sie wissen, was es braucht, damit

Mehr

HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2015

HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2015 Konsumentenschutz Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/2144 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at HANDWERKERKOSTEN IN WIEN 2015 20/2015 Mai 2015 Manuela Delapina Die wichtigsten Ergebnisse

Mehr

Sich sicher zu fühlen, ist ein gutes Gefühl. Sicher zu sein, ist ein Faktum. WIR SCHAFFEN FAKTEN MIT SICHERHEIT!

Sich sicher zu fühlen, ist ein gutes Gefühl. Sicher zu sein, ist ein Faktum. WIR SCHAFFEN FAKTEN MIT SICHERHEIT! Sich sicher zu fühlen, ist ein gutes Gefühl. Sicher zu sein, ist ein Faktum. WIR SCHAFFEN FAKTEN MIT SICHERHEIT! Sicherheit auf allen Ebenen! Sicherheitssysteme Altendorfer bietet hochentwickelte Sicherheitstechnik

Mehr

PRIVATE VORSORGE. Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall.

PRIVATE VORSORGE. Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall. PRIVATE VORSORGE Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall. Mit der R+V-Risiko-Unfallversicherung federn Sie die finanziellen Folgen eines Unfalls wirksam ab. Schützen

Mehr

Teil 1: Sicheres Surfen im Internet Grundregeln

Teil 1: Sicheres Surfen im Internet Grundregeln Sicher im Internet unterwegs sein Eine Schulungsreihe veranstaltet in Kooperation von: Teil 1: Sicheres Surfen im Internet Grundregeln 1 Grundregeln E Mailnutzung & Lockangebote im Web Hinter kostenlosen

Mehr

Neuer Erpressungs-Trojaner verschlüsselt mit RSA-2048

Neuer Erpressungs-Trojaner verschlüsselt mit RSA-2048 IT-Service Ruhm Neuer Erpressungs-Trojaner verschlüsselt mit RSA-2048 Es häufen sich Berichte über infizierte Windows-Systeme, auf denen ein Schadprogramm Dateien verschlüsselt und nur gegen Zahlung eines

Mehr

Sicherheit. Mit Zertifikat.

Sicherheit. Mit Zertifikat. Sicherheit. Mit Zertifikat. Der Ratgeber für Ihre Sicherheit Sicherheitsdienste Elektronik Mechanik Wer ist der VSÖ Verband der Sicherheitsunternehmen Österreichs? Der Verband der Sicherheitsunternehmen

Mehr

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich?

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? August 2003 Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie Berufsgruppe Gewerbliche Buchhalter Wiedner Hauptstraße 63 A-1045 Wien Tel.

Mehr

KINDGERECHTER UMGANG MIT DEM HANDY

KINDGERECHTER UMGANG MIT DEM HANDY www.schau-hin.info schwerpunkt handy KINDGERECHTER UMGANG MIT DEM HANDY Tipps & Anregungen für Eltern Seite 2-3 :: Einleitung :: Das erste Handy das erste handy Ab welchem Alter sinnvoll? Eltern sollten

Mehr

Alterszentrum im Geeren Leben und Pflegen in Seuzach. Privatleben und Selbständigkeit

Alterszentrum im Geeren Leben und Pflegen in Seuzach. Privatleben und Selbständigkeit Alterszentrum im Geeren Leben und Pflegen in Seuzach Privatleben und Selbständigkeit Privatleben und Selbständigkeit Ein Studio im Altersheim richten Sie sich wohnlich ein Ihr Studio im Altersheim dürfen

Mehr

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit.

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Meine Familie, jeden Tag ein Abenteuer! Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Weil Ihre Familie das Wichtigste ist der kostenlose Familien-Check der Versicherungskammer Bayern. Nichts verändert

Mehr

Goldcar Travel Guide 10 PRAKTISCHE TIPPS FÜR DEN MIETWAGEN IM URLAUB

Goldcar Travel Guide 10 PRAKTISCHE TIPPS FÜR DEN MIETWAGEN IM URLAUB Goldcar Travel Guide 10 PRAKTISCHE TIPPS FÜR DEN MIETWAGEN IM URLAUB Ganz Deutschland startet in die Sommerferien und auch Mietwagen-Buchungen für den Urlaub haben Hochsaison. Damit es mit dem Leihwagen

Mehr

Schutz für Ihren Hausrat. Schützen Sie Ihre persönlichen Dinge mit unserer HausratVersicherung

Schutz für Ihren Hausrat. Schützen Sie Ihre persönlichen Dinge mit unserer HausratVersicherung Schutz für Ihren Hausrat Schützen Sie Ihre persönlichen Dinge mit unserer HausratVersicherung Schützen Sie Ihren Hausrat Ihr Zuhause steckt voller persönlicher Dinge, wie Möbel, Kleidung, elektronische

Mehr

Soziale Netzwerke Basisschutz leicht gemacht. Tipps zur sicheren Nutzung von Facebook, Xing & Co

Soziale Netzwerke Basisschutz leicht gemacht. Tipps zur sicheren Nutzung von Facebook, Xing & Co Soziale Netzwerke Basisschutz leicht gemacht Tipps zur sicheren Nutzung von Facebook, Xing & Co Sichere Nutzung sozialer Netzwerke Über soziale Netzwerke können Sie mit Freunden und Bekannten Kontakt aufnehmen,

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Verbinde dein Smartphone mit deinen Lebensräumen

Verbinde dein Smartphone mit deinen Lebensräumen Verbinde dein Smartphone mit deinen Lebensräumen QGate Innovations GmbH Schottenring 16/2 1010 Wien - Austria www.qgate.com support@qgate.com +43 509 600 600 Was ist QGate? QGate ermöglicht es, Lebensräume

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Philipp und sein Rauchengel

Philipp und sein Rauchengel Philipp und sein Rauchengel Philipp und sein Rauchengel Text: Nina Neef Bilder: Judith Drews Das ist mein Buch: Herausgeber: Forum Brandrauchprävention in der vfdb www.rauchmelder-lebensretter.de Philipp

Mehr

Sicher unterwegs. mit der Badner Bahn

Sicher unterwegs. mit der Badner Bahn Sicher unterwegs mit der Badner Bahn M o d e r n k o m f o r ta b e l s i c h e r Sicherheit braucht aufmerksamkeit Wir leben in einer Zeit, in der Sicherheit eine immer größere Rolle spielt. Dank strengerer

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

Schritt für Schritt zum Eigenheim

Schritt für Schritt zum Eigenheim Schritt für Schritt zum Eigenheim Wichtige Informationen für Erwerber einer gebrauchten Immobilie Mit dem Kauf einer Immobilie stellen sich mehr Fragen als nur die der Finanzierung. Nach der Freude und

Mehr

Sicherheit im Internet

Sicherheit im Internet Sicherheit im Internet Inhaltsverzeichnis 1. Computersicherheit 2 2. Passwörter 4 3. Shopping 6 4. Onlinezahlung 7 5. Internet Abzocke 8 6. Phishing 10 Seite 1 1. Computersicherheit Viren, auch Trojaner

Mehr

Handy am Berg. Tipps für den richtigen Einsatz des Handys in Notsituationen. Eine Initiative von mobilkom austria

Handy am Berg. Tipps für den richtigen Einsatz des Handys in Notsituationen. Eine Initiative von mobilkom austria Handy am Berg Tipps für den richtigen Einsatz des Handys in Notsituationen. Eine Initiative von mobilkom austria In Notsituationen Rund 8 Millionen Menschen verbringen jährlich ihre Freizeit in den österreichischen

Mehr

Verhalten im Brandfall

Verhalten im Brandfall Verhalten im Brandfall FLUCHTWEG - ORIERTIERUNGSPLAN Die natürliche Reaktion des Menschen gegenüber einer lebensbedrohenden Gefahr ist die Flucht. Die Flucht muss daher aus jedem Betriebs-, Anstalts- oder

Mehr

Richtiges Verhalten am Unfallort. Wissen auffrischen rettet Leben: mit dem zweiten Erste-Hilfe-Kurs

Richtiges Verhalten am Unfallort. Wissen auffrischen rettet Leben: mit dem zweiten Erste-Hilfe-Kurs Richtiges Verhalten am Unfallort Wissen auffrischen rettet Leben: mit dem zweiten Erste-Hilfe-Kurs Liebe Mitlebende! Von Herzen unterstütze ich die Initiative des Bundesverkehrsministeriums und des DVR

Mehr

Physical Security. Wenn Türen zu Firewalls werden

Physical Security. Wenn Türen zu Firewalls werden Wenn Türen zu Firewalls werden Jens Liebchen (jens.liebchen@redteam-pentesting.de) RedTeam Pentesting GmbH http://www.redteam-pentesting.de 18. DFN-Cert Workshop Sicherheit in vernetzten Systemen 15./16.

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

Download. Themenwahl bei einer Erörterung. Peter Diepold. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Themenwahl bei einer Erörterung. Peter Diepold. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Peter Diepold Themenwahl bei einer Erörterung Downloadauszug aus dem Originaltitel: bei einer Erörterung Dieser Download ist ein Auszug aus dem Originaltitel Aufsätze schreiben - Schritt für Schritt

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Zurich Haushalt/Eigenheim-Versicherung. Das PLUS für Ihren Besitz

Zurich Haushalt/Eigenheim-Versicherung. Das PLUS für Ihren Besitz Zurich Haushalt/Eigenheim-Versicherung Das PLUS für Ihren Besitz Sicher wohnen Sie haben viel Zeit und Liebe investiert, um Ihren ganz persönlichen Wohntraum zu verwirklichen und wollen einfach nur sicher

Mehr

Störfall-Information der Topocrom GmbH Information der Öffentlichkeit 11 der Störfall-Verordnung (12. BImSchV)

Störfall-Information der Topocrom GmbH Information der Öffentlichkeit 11 der Störfall-Verordnung (12. BImSchV) Störfall-Information der Topocrom GmbH Information der Öffentlichkeit 11 der Störfall-Verordnung (12. BImSchV) 1 Zum Schutz der Bevölkerung hat der Gesetzgeber uns beauftragt, Sie über die Gefahrstoffe

Mehr

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit!

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir finden auch für Sie die passende Altersvorsorgelösung. Schön, dass wir immer länger leben Unsere Gesellschaft erfreut sich einer

Mehr

STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL. Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation. Verlag. »Soft Skills kompakt« Junfermann

STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL. Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation. Verlag. »Soft Skills kompakt« Junfermann STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation»Soft Skills kompakt«verlag Junfermann Ihr Kommunikationsstil zeigt, wer Sie sind 19 in guter Absicht sehr schnell

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien EIN BELIEBTER PARTYSTRAND SOLL WEG Mallorca ist ein beliebtes Urlaubsziel für viele Deutsche. Viele Strände auf der Insel gelten als Partyorte, wo die Urlauber vor allem Alkohol trinken und laut feiern.

Mehr

Verhalten bei besonderen Gefahrenlagen

Verhalten bei besonderen Gefahrenlagen Verhalten bei besonderen Gefahrenlagen Vorsorge und Selbsthilfe Allgemeine Hinweise Hier finden Sie Verhaltensregeln für besondere Gefahrenlagen, die auch bei einem terroristischen Anschlag entstehen können.

Mehr

Faktenpapier II. So schützen Sie sich gegen einen Einbruch in Ihre vier Wände. Mechanischer Einbruchschutz. 23. Mai 2013

Faktenpapier II. So schützen Sie sich gegen einen Einbruch in Ihre vier Wände. Mechanischer Einbruchschutz. 23. Mai 2013 1 Faktenpapier II 23. Mai 2013 Kontakt: Initiative für aktiven Einbruchschutz Nicht bei mir! So schützen Sie sich gegen einen Einbruch in Ihre vier Wände Mechanischer Einbruchschutz Türen und Fenster sind

Mehr

Vorläufige Polizeiliche Kriminalstatistik Jänner bis Oktober 2008/2009 Vorarlberg

Vorläufige Polizeiliche Kriminalstatistik Jänner bis Oktober 2008/2009 Vorarlberg Vorläufige Polizeiliche Kriminalstatistik Jänner bis Oktober / Vorarlberg PRESSEAUSSENDUNG Vorläufige polizeiliche Kriminalstatistik Jänner bis Oktober für das Bundesland Vorarlberg Anstieg (+9,5 %) der

Mehr

RESPEKTIEREN. MeMo Hamburg. Mit Computer, Handy & Co. richtig umgehen. Gefördert vom:

RESPEKTIEREN. MeMo Hamburg. Mit Computer, Handy & Co. richtig umgehen. Gefördert vom: MeMo Hamburg Mit Computer, Handy & Co. richtig umgehen Gefördert vom: Es gibt sogar Gewaltvideos, über die sich lustig gemacht wird. Woher haben die eigentlich alle die Handynummer von unserem Kind? Unser

Mehr

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung!

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unsere neue Kfz-Versicherung bietet individuell auf Sie zugeschnittenen Schutz, wie Sie ihn sich wünschen. Die Sicherheit, die Sie wünschen. Ganz persönlich.

Mehr

Womit Sie lieber keine Zeit verplempern sollten. Ich grüße Sie,

Womit Sie lieber keine Zeit verplempern sollten. Ich grüße Sie, Ich grüße Sie, nicht nur das was Sie tun ist wichtig, sondern in Zeiten zunehmender Informationsüberflutung ist es wichtiger das was Sie nicht tun. Ich behaupte, dass das Unterlassen bzw. Nicht- Tun mehr

Mehr

POLIZEI Hamburg. Wir informieren. www.polizei.hamburg.de

POLIZEI Hamburg. Wir informieren. www.polizei.hamburg.de POLIZEI Hamburg Wir informieren www.polizei.hamburg.de Taschendiebe... treten bewusst dort auf, wo viele Menschen zusammen kommen, zum Beispiel auf Bahnhöfen, in Kaufhäusern, auf Flughäfen, in Bussen oder

Mehr

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten.

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten. Im Pflegefall oder bei Demenz hilft, Ihre Versorgung zu optimieren, Ihr Erspartes abzusichern und Ihre Liebsten zu schützen. Unsere Experten beraten Sie kompetent und individuell. Rufen Sie uns einfach

Mehr

Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis

Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis Deutsch Grammatik mit PPT Inhaltsverzeichnis Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis Wortlehre 1. Nomen und Fälle 1.1 Nomen und Fälle Theorie 1.1 Nomen und Fälle Übungen 1.2 Pronomen und Fälle Übungen

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

K-Einbruch Eine Initiative der Polizei

K-Einbruch Eine Initiative der Polizei K-Einbruch Eine Initiative der Polizei Kampagne zum Einbruchschutz www.abus.com K-Einbruch Inhaltsverzeichnis K-Einbruch 3 K-Einbruch 4 Steigende Einbruchzahlen 5 So tickt der Einbrecher 6 Tipps zum Schutz

Mehr

20 Teil I: Alles, was Sie über die Entscheidung wissen sollten

20 Teil I: Alles, was Sie über die Entscheidung wissen sollten 20 Teil I: Alles, was Sie über die Entscheidung wissen sollten werden: Woher weiß ich denn, ob ich nicht inerfurt meinem Partner fürs Leben über den Weg gelaufen wäre, wo ich mich doch aber für Bremen

Mehr

Kindgerechter Umgang mit dem Handy

Kindgerechter Umgang mit dem Handy www.schau-hin.info schwerpunkt handy Kindgerechter Umgang mit dem Handy Tipps & Anregungen für Eltern Seite 2-3 :: Einleitung :: Das erste Handy das erste handy Ab welchem Alter sinnvoll? Für ihr erstes

Mehr

WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE. Heim ggmbh. für uns. 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000

WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE. Heim ggmbh. für uns. 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000 WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE Zeit Heim ggmbh für uns 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000 Sehr geehrte Mieterinnen, sehr geehrte Mieter, mit dem Projekt Wohnen mit Sicherheit und Service bietet die GGG

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr