ANGEBOTSANALYSE - FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN BRASILIEN Biomasse und Biogas

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ANGEBOTSANALYSE - FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN BRASILIEN Biomasse und Biogas 27. 30.11.2012"

Transkript

1 ANGEBOTSANALYSE - FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN BRASILIEN Biomasse und Biogas Ein Projekt im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Oktober 2012

2 Finanzierungsmodul Exportinitiative Erneuerbare Energie des BMWi Impressum Angebotsanalyse Finanzierungsmöglichkeiten Brasilien Biomasse und Biogas Herausgeber: GFA ENVEST GmbH Eulenkrugstraße 82 D Hamburg Telefon: +49- (0) Fax: +49- (0) group.de Verfasser: Hannah R. Krause Joachim Schnurr Telefon: +49- (0) Fax: +49- (0) group.de Disclaimer: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung des Herausgebers. Sämtliche Inhalte wurden mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Wissen erstellt. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Für Schäden materieller oder immaterieller Art, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen unmittelbar oder mittelbar verursacht werden, haftet der Herausgeber nicht, sofern ihm nicht nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden zur Last gelegt werden kann.

3 INHALTSVERZEICHNIS 1 EINLEITUNG 6 2 NATIONALES INVESTITIONSKLIMA 7 3 NATIONALE FÖRDERINSTRUMENTE IN BRASILIEN Fundo Clima Banco Nacional de Desenvolvimento Econômico e Social (BNDES) BNDES Finem BNDES Automático Eco Pronaf Fundo Constitucional de Fianciamento do Nordeste (FNE) 12 4 INTERNATIONALE UND REGIONALE FINANZIERUNGSINSTRUMENTE Europäische Investitionsbank (EIB) Inter-American Development Bank (IDB) IIC Finanzierungsinstrumente Sustainable Energy and Climate Change Initiative (SECCI) Emerging Energy Latin America Fund II International Finance Corporation (IFC) Global Climate Partnership Fund (GCPF) UNEP Renewable Energy Enterprise Development (REED) Programme 5 BEGLEITENDE FÖRDERUNG UND SICHERUNG DURCH DEUTSCHE INSTITUTIONEN 5.1 EULER HERMES Exportkreditgarantien KfW KfW-Programm Erneuerbare Energien KfW IPEX Bank Small Ticket Europe Exportförderung für KMUs Deutsche Investitions-und Entwicklungsgesellschaft mbh (DEG) developpp.de Mitfinanzierung von Machbarkeitsstudien Klimapartnerschaften mit der Wirtschaft KfW Entwicklungsbank IKLU Initiative des BMZ Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbh (AKA) ECA-gedeckter Bestellerkredit Produkte ohne ECA

4 6 FINANZIERUNGS- MECHANISMEN IM RAHMEN DES INTERNATIONALEN KLIMASCHUTZES (KYOTO PROTOKOLL) 6.1 Clean Development Mechanism KfW-Beteiligung am Post 2012 Carbon Credit Fund 44 7 ZUSAMMENFASSUNG 46 42

5 Abkürzungen ACL ACR AHK AKA AKP-Staaten ALA BNB BNDES BMU CCEE CDM CER DEG EB EE EIB EnEff EU FNE GCPF GWh ICC IDB IKLU IKI KfW KMU KWK MW MwSt NSE OECD PDD PoA PPA SECCI Ambiente de Contratação Livre Ambiente de Contratação Regulada Auslandshandelskammer Ausfuhrkredit-Gesellschaft mbh Gruppe der afrikanischen, karibischen und pazifischen Staaten Asien und Lateinamerika Banco do Nordeste do Brasil Banco Nacional de Desenvolvimento Econômico e Social Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Câmara de Comercialização de Energia Elétrica Clean Development Mechanism Zertifizierte Emissionsreduktion Deutsche Entwicklungsgesellschaft CDM Executive Board Erneuerbare Energien Europäische Investitionsbank Energieeffizienz Europäische Union Fundo Constitucional de Fianciamento do Nordeste Global Climate Partnership Fund Gigawatt pro Stunde Inter-American Investment Corporation Inter-American Development Bank Initiative für Klima und Umweltschutz Internationale Klimaschutzinitiative Kreditanstalt für Wiederaufbau Kleine-und mittelständische Unternehmen Kraft-Wärme-Kopplung Megawatt Mehrwertsteuer Northstar Europe S.A. Organization for Economic Co-operation and Development Project Design Document Programme of Activities Power Purchase Agreement Sustainable Energy and Climate Change Initiative (IDB)

6 1 EINLEITUNG Brasilien bietet ein enormes Potenzial zur Energieerzeugung aus Biomasse. Reststoffe aus der Zuckerrohrindustrie bilden einen großen Teil dieses Potenzials, aber auch die enorme Größe des Landes mit vielen Möglichkeiten zum Anbau von Energiepflanzen trägt ihren Teil zum Erfolg der Bioenergieerzeugung in Brasilien bei. Stromerzeugung durch Bioenergie spielt vor allem in der industriellen Eigenversorgung eine Rolle. Bei der Förderung von Erneuerbaren Energien (EE) auf nationaler Ebene hat sich in den letzten Jahren viel getan. Das Feed-in-Tarif-Modell PROINFA ist zwar abgelaufen, jedoch soll der weitere Ausbau der Nutzung von EE nun über wettbewerbsorientierte Auktionen vorangetrieben werden, die sich zur Zeit besonders auf den Windenergie-Sektor konzentrieren, aber auch Bioenergie- Projekte wurden ausgeschrieben. Die Finanzierungslandschaft in Brasilien für ausländische Unternehmen ist allerdings noch nicht sehr weit ausgebaut. Local- Content-Vorgaben und hohe Zinssätze bilden teilweise Barrieren für die Finanzierung von Bioenergie-Projekten durch ausländische Unternehmen. Ausländische Unternehmen greifen verstärkt auf internationale und deutsche Finanzierungsinstrumente zurück, um ein unternehmerisches Engagement im EE Sektor Brasiliens zu ermöglichen. Dieses Portfolio an Förderprogrammen wird im Folgenden vorgestellt. Dabei werden nach einer allgemeinen Einführung zum brasilianischen Investitionsklima zuerst die nationalen Fördermechanismen erläutert. In einem zweiten Schritt konzentriert sich die Analyse auf die internationalen Fördermöglichkeiten. Deutsche Fördermechanismen für Brasilien werden im dritten Abschnitt vorgestellt. Das letzte Kapitel bezieht sich auf Geschäftsmöglichkeiten im Rahmen des Kyoto-Protokolls.

7 2 NATIONALES INVESTITIONSKLIMA Wirtschaftswachstum Barrieren Zinssätze Brasilien wurde im Vergleich zu anderen lateinamerikanischen Staaten nur in geringem Ausmaß von der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise beeinflusst. Zwar musste Brasilien 2009 Brasilien ein negatives Wirtschaftswachstum von -0,2% verzeichnen. Allerdings gab es einen regelrechten Wirtschaftsboom im Jahr 2010 mit einem Wirtschaftswachstum von 7,5% und 2011 konnten 2,7% erreicht werden. Allgemein ist Brasilien weniger durch externe Schocks gefährdet als andere Staaten in der Region. Die Wirtschaft wächst stabil und die Inflationsrate ist gering. Trotzdem gibt es immer noch viele regulatorische Barrieren sowie eine unzureichende Infrastruktur und regionale Ungleichgewichte in der Entwicklung. Dies zeigt auch die Einstufung im hinteren Drittel des Doing- Business-Index der Weltbank. Allerdings wird Brasilien Gastgeber der WM 2014 und der Olympischen Spiele 2016 sein. Durch diese beiden sportlichen Ereignisse werden eine Reihe an Infrastruktur- und Entwicklungsmaßnahmen in den nächsten Jahren erwartet. Problematisch für Investitionen ist, dass brasilianische Banken im Vergleich zu europäischen Banken mit bis zu 30% extrem hohe Zinssätze für Darlehen nehmen. Niedrigere Zinssätze werden meistens nur in Kombination mit speziellen Finanzierungslinien gewährt. Weitere Informationen Weitere Informationen zum Investitionsklima finden Sie hier: Doing-Business-Index-Weltbank (en), Banco Central do Brasil (en) 7

8 3 NATIONALE FÖRDERINSTRUMENTE IN BRASILIEN Auktionen Förderlandschaft Local-Content- Vorgaben Brasiliens Stromerzeugungssektor wurde grundlegend in den Jahren 2003/2004 reformiert. Durch die Gesetze No und und die Verordnung No wurde ein neues Modell für den Elektrizitätssektor eingeführt, das sich an einem wettbewerbsorientierten Auktionsverfahren durch Ausschreibungen orientiert. So wurde ein regulierter Markt für Energy Contracting (ACR) geschaffen. Neben dem ACR besteht jedoch auch zusätzlich die Möglichkeit, Stromprojekte in einem freien Marktumfeld (ACL) zu realisieren. Zuständig für die Regulierung der beiden Märkte ist die Câmara de Comercialização de Energia Elétrica (CCEE). Das zuvor eingeführte Feed-in-Tarif-Programm PROINFA ist bereits seit einiger Zeit abgeschlossen. Die Förder- und Finanzierungslandschaft von brasilianischen Institutionen ist relativ eingeschränkt. Wichtigster Akteur mit den günstigsten Konditionen ist die Banco Nacional de Desenvolvimento Econômico e Social (BNDES). Diese ist auch für die Umsetzung der Darlehensvergabe im Rahmen des staatlichen Förderinstruments Fundo Clima zuständig. Ein weiterer wichtiger Akteur ist die Banco do Nordeste do Brasil (BNB), die den Fonds FNE koordiniert. Zu beachten ist allerdings, dass die BNDES sowie auch andere Finanzinstitutionen hohe Local-Content-Vorgaben strikt umsetzen. So mussten in der Vergangenheit bereits einige Projekte ihren Finanzierungsantrag bei der BNDES wieder zurückziehen. Demnach sollten Local-Content-Vorgaben genau geprüft und ggf. alternativ auf internationale Finanzierungsmechanismen zurückgegriffen werden. Der Fundo Clima sowie die einzelnen Finanzierungslinien der BNDES sowie der FNE werden im Folgenden vorgestellt. 3.1 Fundo Clima Zielsetzung Finanzierungsinstrumente Der nationale Fonds für Klimawandel gilt als Hauptinstrument für die Implementierung der nationalen Klimapolitik. Durch ihn werden Maßnahmen finanziert, die dem Klimawandel entgegenwirken sollen. Der Fonds wird durch das brasilianische Umweltministerium koordiniert. Der nationale Fonds für Klimawandel vergibt Zuschüsse und Darlehen, um seine Ziele zu erreichen. Die spezifischen Teilziele und dazugehörige Maßnahmen werden jährlich durch den Fonds detailliert festgelegt. Das Umweltministerium kontrolliert die Vergabe von Zuschüssen an förderfähige Projektvorhaben. Zuschüsse erhalten beispielsweise Aufklärungskampagnen oder kommunale Naturkatastrophenschutzmaßnahmen. Darlehen im Rahmen des Fonds werden durch die brasilianische Entwicklungsbank (BNDES) ausgegeben. Teilbereiche 2012 (Darlehen) 2012 werden Darlehen an Projekte in den folgenden Teilbereichen vergeben: 8

9 Teilbereiche Darlehen der BNDES 1) Transport und die Verbesserung urbaner Mobilität 2) Stromerzeugung durch erneuerbare Energien 3) Energieeffizienz in der Industrie 4) Energieeffizienz in der Holzkohle-Verarbeitung 5) Bekämpfung von Desertifikation 6) Waste-to-Energy Budget Darlehensvergabe Das Budget für die Darlehen im Rahmen des Fundo Clima beträgt 200 Mio. US- Dollar. 100 Mio. US-Dollar sind für den Teilbereich Waste-to-Energy vorgesehen. Die anderen 100 Mio. US-Dollar werden auf die anderen Teilbereiche je nach Bedarf, jedoch möglichst gleichmäßig, verteilt. Das Budget und die Teilbereiche gelten noch bis zum , danach wird neu über das Budget und die Zielsetzung entschieden. Weitere Informationen und Kontaktdaten Weitere Informationen zu dem Fundo Clima finden Sie hier: Ministério do Meio Ambiente-Webseite (pt), BNDES-Webseite (pt) Weitere Informationen erhalten Sie auch bei dem jeweiligen Ansprechpartner: Fundo Nacional sobre Mudança do Clima SEPN 505, Lot 2, Block B, I caught Ed Marie Cruz, room 302, Brasília, DF, CEP Tel.: ZUSAMMENFASSUNG Fundo Clima: Durch den nationalen Klimafonds werden die unterschiedlichsten Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels unterstützt. Für Unternehmen im Bereich Bioenergie sind besonders die Darlehen interessant. Unternehmen, deren Produkte oder Vorhaben zu den jährlich festgelegten Teilbereichen passen, beantragen die Darlehen bei der BNDES. 3.2 Banco Nacional de Desenvolvimento Econômico e Social (BNDES) Zielsetzung EE- und EnEff- Kreditlinien Die brasilianische Entwicklungsbank (BNDES) fördert seit 1952 aktiv den Ausbau der Industrie und Infrastruktur in Brasilien. Als Zielgruppe fungieren sowohl die Privatwirtschaft als auch öffentliche Institutionen auf nationaler, regionaler und kommunaler Ebene. Die Finanzierungsschwerpunkte der BNDES sind vielfältig. Neben der Agrarwirtschaft und der Industrie werden besonders auch Investitionen in die kulturelle und soziale Entwicklung, Umweltmaßnahmen, Innovation und Export/Import unterstützt. Die BNDES fördert zudem das Growth Acceleration Program (PAC) der brasilianischen Regierung mit Finanzierungsinstrumenten. BNDES beteiligt sich auch am Ausbau der erneuerbaren Energien und Energieeffizienz. Neben der Darlehensvergabe im Rahmen des Fundo Clima (s.o.) gewährt die BNDES Darlehen für EE- und EnEff-Vorhaben über verschiedene 9

10 Kreditlinien. Relevante Instrumente werden im Folgenden vorgestellt, besonders hervorzuheben ist hier das Programm Finem sowie das Programm Eco Pronaf. Zu beachten ist jedoch, dass BNDES Finanzierungen meist nur genehmigt werden, wenn lokale Hersteller mit ihren Produkten am Projekt beteiligt sind BNDES Finem Zielsetzung Durch BNDES Finem werden Projekte sowie der Ausbau und die Modernisierung von Unternehmen gefördert. Dazu stehen eine Reihe von Kreditlinien zur Verfügung. Unterstützt werden allerdings nur Unternehmen, die ihren Hauptsitz in Brasilien haben. Zudem gilt die Investitionsuntergrenze von 10 Mio. US-Dollar. Für Projekte im Bereich Bioenergie sind besonders die Finem-Teilprogramme Alternative Energien und Umwelt interessant Finem-Alternative Energien Konditionen Ziel der Kreditlinie für alternative Energieträger ist die Diversifizierung der Energiematrix und der Aufbau einer nachhaltigen und klimafreundlichen Stromversorgung in Brasilien. Förderfähig sind Projekte im Bereich Bioenergie, Biodiesel, Ethanol, Windenergie, Solarenergie sowie Wasserkraft. Finanziert werden Projekte ab einem Finanzierungsbedarf von 10 Mio. US-Dollar. Bis zu 90% der Investition in Biomasseheizkesseln mit einem Druck bis zu 60 bar und bis zu 80% bei allen anderen Projekten werden durch Finem finanziert. Darlehen werden allgemein für einen Zeitraum von 10 Jahren gewährt. Zinssätze werden bilateral mit der BNDES ausgehandelt Finem-Environment Unterstützung von CDM-Maßnahmen Die Kreditlinie Environment unterstützt Investitionen in Bereiche wie Abwassersysteme, Energieeffizienz, Umweltschutz und unterstützt zusätzlich CDM-Maßnahmen. Die Finanzierung von Biomasse-Projekten an sich ist nicht explizit in der Liste der förderfähigen Maßnahmen erwähnt worden. Allerdings können Unternehmen von der Unterstützung der Durchführung von CDM- Maßnahmen durch BNDES Finem profitieren. Unterstützt werden Machbarkeitsstudien, Kosten für die Erstellung des Project Design Document (PDD) und Kosten der Validation und Registrierung der Certified Emission Reduction (CER) BNDES Automático KMU Förderung Investitionsobergrenzen Für Unternehmen, die Investitionen unter der Finem-Minimumgrenze von 10 Mio. US-Dollar durchführen wollen, gibt es verschiedene Finanzierungslinien der Rubrik BNDES Automático. Besonders die Finanzierungslinie MSME-Investment könnte für deutsche Unternehmen interessant sein. Sie unterstützt Projekte von KMUs und Landwirten in allen Sektoren, so auch im Energie/Biomasse-Sektor. Es können bis zu 90% der Investitionskosten durch die BNDES mitfinanziert werden. Folgende Investitionsobergrenzen sind zu beachten: 10

11 - Für KMUs (jährliche Brutto-Betriebseinnahmen bis zu 300 Mio. US-Dollar) sind nur Investitionen unter 20 Mio. US-Dollar zulässig; - Für Großunternehmen (jährliche Brutto-Betriebseinnahmen von über 300 Mio. US-Dollar) sind nur Investitionen unter 10 Mio. US-Dollar zulässig. Anders als bei den meisten Programmen der BNDES können hier auch ausländische Unternehmen allein Finanzierungen beantragen. Finanzierungen durch Finem können nur durch Unternehmen beantragt werden, die ihren Hauptsitz in Brasilien haben Eco Pronaf Zielgruppe Das Programm Eco Pronaf ist ein Teilprogramm des Programa Nacional de Fortalecimento da Agricultura Familiar. Koordiniert wird Eco Pronaf durch die BNDES. Es richtet sich an Landwirte, die Investitionen in einen der folgenden Bereiche tätigen wollen: - Erneuerbare-Energien-Technologien (Solarenergie, Biomasse, Windenergie, Biokraftstoffe etc.) - Umwelttechnologien wie Wasseraufbereitungsanlagen, Kompostanlangen - Wasserspeicher - Kleine Wasserkraftanlagen - Forstwesen und Bodenfurchtbarkeit Konditionen Darlehen werden zu den folgenden Konditionen gewährt: Zinssatz Maximal-Darlehen 1-2% im Jahr Bis zu 100% der Investition mit einer Obergrenze von Real Ein Landwirt kann bis zu zwei Darlehen hintereinander beantragen. Laufzeit Bis zu 10 Jahren für EE-Projekte mit einer Karenzzeit von bis zu 5 Jahren. Globaldarlehen internationaler Finanzinstitutionen Die BNDES hat in den letzten Jahren vermehrt Globaldarlehen von internationalen Finanzinstitutionen erhalten, um verstärkt den Ausbau der Erneuerbaren Energien und die Verbesserung der Energieeffizienz zu fördern. Beispielsweise hat die Europäische Investitionsbank der BNDES im Mai 2011 ein Globaldarlehen von 500 Mio. Euro gewährt. Zielgruppe sind KMU im EE- und EnEff-Sektor. Zusätzlich hat die KfW im Dezember 2010 ein Globaldarlehen für die BNDES über 68 Mio. Euro für die Förderung von kleinen Wasserkraftanlagen genehmigt. Weitere Informationen zu den Globaldarlehen finden Sie hier: BNDES- Pressemitteilung-EIB-Darlehen (en), BNDES-Pressemitteilung-KfW-Darlehen (en) 11

12 Weitere Informationen und Kontaktdaten Weitere Informationen zum BNDES Finem finden Sie hier: BNDES-Webseite Finem (pt), BNDES-Webseite Finem Environment (pt), BNDES-Webseite Finem Alternative Energies (pt) Weitere Informationen zum BNDES Automático finden Sie hier: BNDES-Webseite Automático (pt) Weitere Informationen zu Eco Pronaf finden Sie hier: BNDES-Webseite (pt) Weitere Informationen erhalten Sie auch bei dem jeweiligen Ansprechpartner: Banco Nacional de Desenvolvimento Econômico e Social Avenida República do Chile, 100 Rio de Janeiro - RJ - Brasil Tel.: Webmaster ZUSAMMENFASSUNG Brasilianische Entwicklungsbank (BNDES): Unternehmen profitieren durch die Programme Finem, Automático und Eco Pronaf, die von der brasilianischen Entwicklungsbank koordiniert werden. Durch Finem-Alternative Energien werden Projekte mit einer Investitionssumme von über 10 Mio. US-Dollar gefördert. CDM-Maßnahmen erhalten durch Finem- Umwelt finanzielle Unterstützung. Vorgabe ist jedoch, dass Antragsteller ihren Hauptsitz in Brasilien nachweisen können. Für Projekte mit einer Investitionssumme von unter 20 Mio. US-Dollar bei KMU und 10 Mio. US-Dollar bei Großunternehmen gewährt das Programm Automático Darlehen. Im Rahmen dieses Programms können auch ausländische Unternehmen einen Antrag stellen. Landwirte, die Bioenergieanlagen bauen wollen, erhalten ein Darlehen von maximal US-Dollar durch Eco Pronaf. Bei allen Projekten sind die strengen Local-Content-Angaben der BNDES zu beachten. 3.3 Fundo Constitucional de Fianciamento do Nordeste (FNE) Zielsetzung FNE FNE Verde Der Fundo Constitucional de Fianciamento do Nordeste (FNE) unterstützt die regionale Entwicklung im Nordosten Brasiliens. Der Fonds ist in verschiedene Finanzierungsfazilitäten gegliedert. Koordiniert wird der Fonds durch die Banco do Nordeste do Brasil (BNB). Für Vorhaben im Bereich erneuerbare Energien und Energieeffizienz ist besonders die Finanzierungslinie FNE Verde hervorzuheben. Durch FNE Verde werden der Ausbau, die Modernisierung sowie die Reform von Unternehmen finanziert. Förderfähig sind u.a. Projekte wie die Eigenversorgung durch Strom aus erneuerbaren Energien, sowie die Durchführung von 12

13 Energieeffizienz-Maßnahmen und auch Bekämpfungsmaßnahmen gegen Desertifikation. Zielgruppen Konditionen Zielgruppen sind Landwirte, Unternehmen in ländlicher Umgebung, Agro-Industrie- Unternehmen, aber auch Dienstleistungsunternehmen mit Ausbau- oder Modernisierungsbedarf. Darlehen werden zu folgenden Konditionen ausgegeben: Laufzeit Zinssatz Maximum- Darlehensbetrag Bis zu 12 Jahre Laufzeit mit 4 Jahren Karenzzeit. In der Landwirtschaft: 5 bis 8,5% je nach Größe des Unternehmens In allen anderen Sektoren: 6,75% bis 10% je nach Größe des Unternehmens % der Investitionskosten je nach Höhe der Investition. Ein Eigenkapitalanteil von bis zu 35% ist je nach Unternehmensgröße erforderlich. Weitere Informationen und Kontaktdaten Weitere Informationen zum FNE finden Sie hier: BNB-Webseite (pt), FNE Programme (pt) Weitere Informationen erhalten Sie auch bei dem jeweiligen Ansprechpartner: Banco do Nordeste do Brasil Av. Pedro Ramalho #5700, Bloco C1 Superior Fortaleza PO Box: Brazil Tel.: Fax: Webmaster ZUSAMMENFASSUNG FNE Verde: Durch FNE Verde erhalten Unternehmen Darlehen für den Ausbau, die Modernisierung oder die Reform ihres Unternehmens im Nordosten Brasiliens. Hierzu gehören auch Bioenergie-Projekte. 13

14 4 INTERNATIONALE UND REGIONALE FINANZIERUNGSINSTRUMENTE Deutsche Unternehmen in Brasilien profitieren besonders von Förderprogrammen durch ausländische Institutionen. Diese werden im Folgenden vorgestellt. 4.1 Europäische Investitionsbank (EIB) Die Europäische Investitionsbank (EIB), als Finanzierungseinrichtung der Europäischen Union, unterstützt Finanzierungen in den unterschiedlichsten Bereichen. Die Bank, deren Anteilseigner die 27 Mitgliedsstaaten sind, unterstützt sowohl Projekte im Rahmen der EU als auch außerhalb der EU. Ziele der EIB Zu den vorranigen Zielen der EIB gehört u.a. der Klimaschutz. So finanziert die Europäische Investitionsbank auch EE- und EnEff-Projekte. Allein in 2011 hat die Bank 18 Mrd. Euro an Projekte im Bereich Klimaschutz vergeben (ca. ein Drittel des gesamten Finanzierungsvolumens). Dieser Anteil soll in den kommenden Jahren noch steigen. Allgemein finanziert die EIB Projekte von Unternehmen im öffentlichen und privaten Sektor, die mit den Schwerpunktbereich der EIB in Einklang gebracht werden können. Allerdings wird nie mehr als 50% der Investitionskosten des Projekts mitfinanziert. Zuschüsse werden nicht gewährt. Im Rahmen der EIB gibt es zwei Hauptfinanzierungsangebote: Finanzierungsinstrumente Hauptfinanzierungsfazilitäten 1) Einzeldarlehen für Projekte mit Gesamtkosten über 25. Mio Euro 2) Globaldarlehen (Mittelvergabe über Partnerinstitute) für Projekte mit Gesamtkosten unter 25 Mio. Euro. EINZELDARLEHEN Projekttyp Projekte deren Gesamtkosten 25 Mio. Euro übersteigen (10 Mio. Euro in AKP-Staaten) Projektträger im öffentlichen und privaten Sektor einschließlich Banken Finanzierungsumfang 50% der Gesamtkosten Bedingung Je nach Vorhaben, jedoch ist eine angemessene Besicherung erforderlich, die von einer Bank, einem Bankenkonsortiums, einem Finanzinstitut oder einem großen, gut diversifizierten Mutterunternehmen mit solidem Kreditrating gestellt werden kann. Zinssätze Grundsätzlich ist der Zinssatz verhandelbar. Gebühren Die EIB stellt keinen Anspruch auf Bereitstellungskosten und Nicht-Inanspruchnahme- Gebühren. Kostenübernahme für die Projektprüfung ist ggf. möglich. Währungen Euro(EUR), Pfund Sterling(GBP), US-Dollar(USD), Japanische Yen(JPY), Schwedische und Dänische Kronen(SEK und DKK), Schweizer Franken(CHF), Währungen aller EU-Bewerberländer und anderen 14

15 Rückzahlung GLOBALDARLEHEN Projekttyp Finanzierungsumfang Finanzierungsbedingungen Partnerländern Halbjahres- oder Jahresraten Für die Bauphase kann ein tilgungsfreier Zeitraum verhandelt werden. Projekte deren Gesamtkosten 25 Mio. Euro nicht übersteigen (10 Mio. Euro in AKP-Staaten) Kreditvergabe erfolgt über Partnerinstitute als Globaldarlehen oder indirektes Darlehen. 50% der Gesamtkosten Im Einzelfall 100% eines von einem zwischengeschalteten Institut gewährten Darlehens (MidCap-Darlehen) Bedingungen (Laufzeiten, Zinsen etc.) werden von dem Partnerinstitut festgelegt Die Entscheidung über die Vergabe liegt allein bei den Partnerinstituten EIB in Asien und Lateinamerika (ALA) ALA-IV-Mandat Insgesamt steht der Bank für das ALA-IV-Mandat im Zeitraum 2007 bis 2013 ein Gesamtbudget von 3,8 Mrd. Euro zur Verfügung. Davon entfallen 2,8 Mrd. Euro auf Lateinamerika und 1 Mrd. Euro auf Asien. Durch das Mandat werden Vorhaben im privaten und öffentlichen Sektor finanziert. Schwerpunktbereiche sind: Infrastruktur, Industrie, Agroindustrie, Bergbau und Dienstleistungen. Darlehen werden speziell auf die jeweiligen Projekte ausgerichtet. Projekte über 25 Mio. Euro können direkt (durch die EIB an den Projektträger) oder indirekt (über eine staatliche Institution) finanziert werden. In der Regel belaufen sich die Gesamtkosten von förderungsfähigen Projekten auf über 40 Mio. Euro. Für kleinere Projekte werden Finanzierungslinien bei lokalen Banken zur Verfügung gestellt. Die EIB engagiert sich in Brasilien besonders im Telekommunikations- und Energiesektor vergab sie Darlehen von insgesamt 290 Mio. Euro für den Ausbau der Stromverteilungsnetze und für die Verbesserung des Gasnetzes von São Paulo. Im Jahr 2011 gewährte die EIB ein Darlehen von 500 Mio. Euro für Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels. Empfänger ist die Banco Nacional de Desenvolvimento Econômico e Social (BNDES). Mit den Finanzmitteln sollen bis zu 25 Investitionsvorhaben im Bereich Erneuerbare Energien und Energieeffizienz unterstützt werden. Weitere Informationen zu den Aktivitäten der EIB in ALA finden Sie hier: EIB- Factsheet-ALA (dt), Unterzeichnete Darlehen Brasilien (dt), EIB-Darlehen BNDES (dt) Weitere Informationen und Kontaktdaten Weitere Informationen zu den Finanzierungsinstrumenten der EIB finden Sie hier: EIB-Webseite (dt) Bei spezifischen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Ansprechpartner der EIB: 15

16 Europäische Investitionsbank , boulevard Konrad Adenauer L-2950 Luxembourg Tel.: Europäischer Investitionsfonds 96, boulevard Konrad Adenauer L-2968 Luxembourg Tel.: ZUSAMMENFASSUNG Europäische Investitionsbank: Unternehmen können Einzel- und Globaldarlehen (je nach Gesamtinvestitionskosten) der EIB in Anspruch nehmen, um Biomasse-Projekte in Brasilien zu finanzieren. Gelder für die Darlehen stellt das ALA-IV-Mandat der EIB, das sich für Lateinamerika auf 2,8 Mrd. Euro für den Zeitraum beläuft. Für Projekte, die Gelder von Globaldarlehen benötigen, hat die EIB der BNDES ein Globaldarlehen für die Finanzierung von EE-Projekten zur Verfügung gestellt. 4.2 Inter- American Development Bank (IDB) Ziele der IDB Die Inter-American Development Bank (IDB) ist eine multinationale Finanzinstitution, die sich aus der IDB an sich, der Inter-American Investment Corporation (IIC) und dem Multilateral Investment Fund (MIF) zusammensetzt. Über die IIC werden KMUs unterstützt, während der MIF sich an Mikrounternehmen richtet. Neben der Armutsbekämpfung hat sich die IDB die Förderung des privaten Sektors sowie die Förderung von erneuerbaren Energien und Energieeffizienz zum Ziel gesetzt IIC Finanzierungs instrumente Finanzierung durch die IIC Folgende Finanzierungsinstrumente und Förderbedingungen werden von der IDB vorgegeben: Finanzierungsinstrumente - Kurz-, mittel- und langfristige Darlehen in US-Dollar oder in Länderwährung als Nachrang- oder Konsortialdarlehen (A/B) - Partielle Kreditgarantien für Darlehen, Eigenkapital und Quasi-Kapital Investitionen (Höchstgrenze 25% der Gesamtprojektkosten oder 200 Mio. US-Dollar Förderbedingungen - Jährlicher Umsatz von bis zu 100 Mio. US-Dollar - Geprüfte Geschäftsberichte, die eine gewisse Bonität nachweisen - Die Projekte müssen nutzenbringend, nachhaltig und strukturbildend sein 16

17 4.2.2 Sustainable Energy and Climate Change Initiative (SECCI) Hauptziele Koordiniert wird die Sustainable Energy and Climate Change Initiative (SECCI) der IDB durch die 2009 ins Leben gerufene Sustainable Energy and Climate Change Unit. Hauptziele der Initiative sind: - die Förderung der Investitionen in EE und EnEff; - die Erweiterung des Zugangs zum internationalen Carbon-Markt; - der Einbezug von Maßnahmen gegen den Klimawandel in politischen Programmen in Lateinamerika und der Karibik. Die SECCI Fonds werden durch Fonds der IDB oder durch Fonds verschiedener Geldgeber (u.a. Spanien, Deutschland, Italien, Finnland, Großbritannien und Japan) finanziert. Was wird finanziert? Wie viel wird finanziert? Die Fonds finanzieren vor allem Machbarkeitsstudien, Sektorstudien sowie Studien und Untersuchungen im Rahmen von CDM etc. In Ausnahmefällen werden auch Pilotprojekte mitfinanziert. Der Zuschuss darf nicht mehr als 1 Mio. US-Dollar überschreiten. Kein Land kann mehr als 30% der Gesamtmittel des Fonds für sich beanspruchen Emerging Energy Latin America Fund I I Ziele des Fonds und Budget Koordinierung Da die Mittel im des Clean Tech Latin America Fund I bereits aufgebraucht sind, wird derzeit eine Nachfolgerversion vorbereitet. Durch den Fonds sollen die Investitionen in erneuerbare Energien und Clean Tech Unternehmen in Lateinamerika und der Karibik erleichtert werden. Die IDB hat 30 Mio. US-Dollar in den Fonds investiert. Koordiniert wird der Fonds durch Emerging Energy and Environment, ein auf erneuerbare Energien und Clean Tech spezialisiertes Unternehmen aus den USA, das auch einen Sitz in Mexiko hat. Der Fonds wurde im Januar 2012 genehmigt. Bislang wurde noch kein Projekt durch den Fonds unterstützt. In Zukunft liegt der Fokus des Fonds allerdings besonders auf Wasserkraft-, Windenergie-und Solarenergieprojekten. 17

18 IDB in Brasilien Das Projektportfolio der Inter-American Development Bank in Brasilien ist umfangreich. Allein im Energiesektor wurden bereits 106 Projekte genehmigt. Die Maßnahmen sind vielfältig und reichen von Förderungen für konventionelle Energieträger über Infrastrukturprojekte bis hin zu Projekten im Bereich Erneuerbare Energien und Energieeffizienz. In den letzten Jahren standen jedoch besonders der Ausbau der Infrastruktur und die Umstrukturierung zu einer klimafreundlichen Energieversorgung im Vordergrund. Projekte im Bereich Bioenergie bilden bis dato noch keinen großen Anteil im Projektportfolio der IDB. Jedoch wurde 2009 einer Zuckerrohr- und Ethanolfabrik ein Kredit gewährt. Zu diesem Projekt gehörte auch eine Blockheizkraftanlage, die überschüssige Energie in das nationale Netz einspeist. Weitere Informationen zu den Aktivitäten der IDB in Brasilien finden Sie hier: IDB- Länderseite (en), Ituiutaba Bioenergy Project (en) Weitere Informationen und Kontaktdaten Weitere Informationen zu den Finanzierungsinstrumenten der IDB finden Sie hier: IDB-Webseite (en), IIC-Webseite (en) Weitere Informationen zur SECCI finden Sie hier: IDB-Webseite (en) Weitere Informationen zum Emerging Energy Latin America Fund II L.P. finden Sie hier: IDB-Webseite (en), Emerging Energy & Environment-Webseite (en) Weitere Informationen erhalten Sie auch bei dem jeweiligen Ansprechpartner: IDB Repräsentanz in Brasilien Setor de Embaixadas Norte Quadra 802 Conjunto F Lote 39 - Asa Norte Brasília, D.F Tel. : Fax: ZUSAMMENFASSUNG Inter-American Development Bank: Allgemein können förderfähige Unternehmen Darlehen und Kreditgarantien durch die IDB in Anspruch nehmen. In Brasilien wurde bereits ein Biomasse-Projekt unterstützt. Für Machbarkeitsstudien und Studien für CDM-Vorhaben kann ein Zuschuss der SECCI beantragt werden. Der Emerging Energy Latin America Fund II investiert darüber hinaus in EE-Unternehmen. Der Fonds ist allerdings erst Anfang 2012 gegründet worden und hat bislang noch kein Projekt durchführen können. 18

19 4.3 International Finance Corporation (IFC) Die International Finance Corporation (IFC) als Teil der Weltbank Gruppe, unterstützt neue und wettbewerbsfähige Märkte in Entwicklungsländern. Dabei finanziert sie, im Gegensatz zur International Bank of Reconstruction and Development (IBRD), vor allem die Privatwirtschaft. 182 Staaten sind Mitglied in der International Finance Corporation. Brasilien ist seit 1956 Mitglied der IFC. Finanzierungsinstrumente der IFC Die International Finance Corporation bietet Unternehmen eine Reihe an Finanzierungsinstrumenten. Im Folgenden wird eine Übersicht über die Instrumente gegeben: Darlehen (A-Loans): - zu festen und variablen Zinssätzen; - Laufzeit von 7-12 Jahren (in Ausnahmefällen bis zu 20 Jahren), in einer geläufigen Währung aber auch in der lokalen Währung erhältlich; - Karenzzeit sowie Rückzahlungen werden individuell verhandelt; - finanziert werden bis zu 25% der Gesamtkosten für Greenfield Projekte und 35% für kleinere Projekte. (Bei größeren Projekten können bis zu 50% der Projektkosten finanziert werden, solange dieser Anteil nicht 24% der gesamten Kapitalisierung des Unternehmens betragen); - Darlehen können von 1 Mio. US-Dollar bis zu 100 Mio. US-Dollar betragen. Globaldarlehen an Finanzintermediäre (B-Loans): - Konditionen werden individuell ausgehandelt Quasi-Eigenkapital-Finanzierung (C-Loans): - Konditionen werden individuell ausgehandelt Weitere Informationen und Kontaktdaten Weitere Informationen zu den Finanzierungsinstrumenten der IFC finden Sie hier: IFC-Webseite (en) Weitere Informationen zu den Tätigkeiten der IFC in Lateinamerika und der Karibik im Bereich Climate Change finden Sie hier: IFC-Webseite (en) Weitere Informationen erhalten Sie auch bei den jeweiligen Ansprechpartnern: International Finance Corporation (Hauptsitz) 2121 Pennsylvania Avenue, NW Washington, DC USA Tel.: +1 (202) Fax: +1 (202) Webmaster International Finance Corporation (Repräsentanz in Brasilien) Rua James Joule, 65-19o. andar Cidade Monções São Paulo SP Tel.: Fax:

20 IFC-Aktivitäten in Brasilien Bis Mitte 2011 hat die International Finance Corporation den brasilianischen Privatsektor mit 14,5 Mio. US-Dollar unterstützt. Die Aktivitäten der IFC in Brasilien werden durch zwei regionale Repräsentanzen in São Paulo und Rio de Janeiro koordiniert. Strategisch verfolgt die IFC in Brasilien mehrere Ziele. So will sie Investitionen in den Nordosten und Amazonien fördern, innovativen Unternehmen den Markteintritt erleichtern und die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie verbessern. Zusätzlich will sie durch Public Private Partnerships lokale Regierungen bei dem Aufbau der Infrastruktur unterstützen und für Umweltprojekte werben. Im Fokus stehen zusätzlich auch die Finanzierung von kleinen Unternehmen und die Verbesserung des Investitionsklimas. Die IFC in Brasilien folgt der allgemeinen Strategie der IFC in Lateinamerika und der Karibik, in den folgenden Jahren verstärkt in eine klimafreundliche Zukunft zu investieren. Beispielsweise hat die IFC der Banco Itau Unibanco S.A. zwei Finanzierungslinien für die Unterstützung von Erneuerbare-Energien-Projekten und einer klimafreundlichen Produktion bewilligt. Die Finanzierungslinie aus dem Jahr 2008 belief sich auf 200 Mio. Euro und ist noch aktiv. Im letzten Jahr die IFC das Unternehmen Energia Florestal S.A. mit einem Darlehen unterstützt. Energia Florestal ist ein Biomasse-Zulieferer und plant mit dem Darlehen, seine Kapazitäten auszubauen. Weitere Informationen zu den Projekten in Brasilien finden Sie hier: IFC-Projekte in Brasilien (en) ZUSAMMENFASSUNG - Diese Unterstützung können Sie von der IFC erwarten: Unternehmen unterstützen die Finanzerierung von EE-Projekten durch zahlreiche Finanzierungsinstrumente (Darlehen, Beteiligung, Garantien). Die IFC hat der Banco Itau Unibanco S.A. zwei Globaldarlehen für EE- und EnEff-Projekte gewährt. Die Finanzierungslinie aus dem Jahr 2008 ist noch aktiv. Zudem unterstützt sie einen brasilianischen Biomasse-Zulieferer. 20

Möglichkeiten der Projektfinanzierung

Möglichkeiten der Projektfinanzierung PEP Südostasien Informationsworkshop Photovoltaik - Philippinen: Möglichkeiten der Projektfinanzierung Joachim Schnurr, GFA ENVEST Berlin, September 2011 1) Projektfinanzierung Vorteile & Herausforderungen

Mehr

Möglichkeiten der Projektfinanzierung

Möglichkeiten der Projektfinanzierung PEP Südostasien Informationsworkshop Energie aus Biomasse in Indonesien: Möglichkeiten der Projektfinanzierung Jens Hauser, GFA ENVEST Berlin, August 2011 1) Projektfinanzierung Vorteile & Herausforderungen

Mehr

KfW IPEX-Bank Ihr Partner für internationale Projekte und Exporte

KfW IPEX-Bank Ihr Partner für internationale Projekte und Exporte KfW IPEX-Bank Ihr Partner für internationale Projekte und Exporte BDI/GHP/KfW-Veranstaltung Finanzierungsinstrumente für Gesundheitsprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern Bernhard Kneis KfW IPEX-Bank

Mehr

Absicherung von Exportrisiken durch Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland

Absicherung von Exportrisiken durch Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Absicherung von Exportrisiken durch Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Finanzierungskonferenz Naher und Mitterer Osten Jan von Allwörden, Euler Hermes Kreditversicherungs-AG Dieses Werk

Mehr

Fianzierung von Erneuerbare-Energien- Projekten

Fianzierung von Erneuerbare-Energien- Projekten Fianzierung von Erneuerbare-Energien- Projekten Günter Beggel München, 01.10.2015 Inhalt 1. Wer kann Anträge stellen? 2. Was wird gefördert? 3. Was ist von der Förderung ausgeschlossen 4. Kreditbetrag

Mehr

Sie möchten als kommunales Unternehmen in die Infrastruktur investieren?

Sie möchten als kommunales Unternehmen in die Infrastruktur investieren? KOMMUNAL INVESTIEREN Sie möchten als kommunales Unternehmen in die Infrastruktur investieren? Die Zukunftsförderer Investitionen in die Zukunft Die Verknappung von Haushaltsmitteln macht es immer schwieriger,

Mehr

KfW Worldbank - Hermes and more

KfW Worldbank - Hermes and more KfW Worldbank - Hermes and more Erfolgreich im Auslandsgeschäft Finanzierungsfazilitäten und Risikomanagement Dr. Joachim Richter 29. Oktober 2014 Unternehmensprofil PFI Spezialisiertes Unternehmen des

Mehr

Ohne Absicherung geht es nicht! Exportförderung und Absicherung

Ohne Absicherung geht es nicht! Exportförderung und Absicherung Ohne Absicherung geht es nicht! Exportförderung und Absicherung Igor Sufraga Euler Hermes Deutschland AG Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb

Mehr

Sie möchten als gemeinnützige Institution investieren?

Sie möchten als gemeinnützige Institution investieren? SOZIAL INVESTIEREN Sie möchten als gemeinnützige Institution investieren? Die Zukunftsförderer Wer Gutes tut, hat Förderung verdient Sie haben ein Vorhaben, doch nicht genug Mittel für die Finanzierung.

Mehr

Programmnummer 066. Wer kann Anträge stellen?

Programmnummer 066. Wer kann Anträge stellen? Programmnummer 066 Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln von Existenzgründern bei Gründungen, Übernahmen und tätigen Beteiligungen sowie von jungen Unternehmen Förderziel Der ermöglicht Gründern

Mehr

Merkblatt Infrastruktur

Merkblatt Infrastruktur Zinsgünstige Darlehen zur Finanzierung von Investitionen in den Bau und die Modernisierung von Schulen im Land Brandenburg Förderziel Mit dem steht den kommunalen Schulträgern und kommunalen Schulzweckverbänden

Mehr

Merkblatt Erneuerbare Energien

Merkblatt Erneuerbare Energien Programmnummer 270 Programmnummer 274 (Photovoltaik-Anlagen) Finanzierung von Maßnahmen zur Nutzung Erneuerbarer Energien Förderziel Das ermöglicht eine zinsgünstige Finanzierung von Vorhaben zur Nutzung

Mehr

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Igor Sufraga, Euler Hermes AG Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede

Mehr

Exportkreditgarantien zur Absicherung von Technologieexporten in Entwicklungs- und Schwellenländer

Exportkreditgarantien zur Absicherung von Technologieexporten in Entwicklungs- und Schwellenländer Exportkreditgarantien zur Absicherung von Technologieexporten in Entwicklungs- und Schwellenländer Igor Sufraga, Euler Hermes AG Seit über 60 Jahren werden deutsche Exporteure unterstützt Die Bundesregierung

Mehr

Merkblatt. Gründen. ERP-Gründerkredit - Universell. Programmnummer 068. Wer kann Anträge stellen?

Merkblatt. Gründen. ERP-Gründerkredit - Universell. Programmnummer 068. Wer kann Anträge stellen? Programmnummer 068 Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln von Existenzgründern bei Gründungen, Übernahmen und tätigen Beteiligungen sowie von jungen Unternehmen Förderziel Der ermöglicht Gründern

Mehr

Förderinstrumente für den Außenhandel Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Bernd-Georg Wieczorek, Euler Hermes AG

Förderinstrumente für den Außenhandel Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Bernd-Georg Wieczorek, Euler Hermes AG Förderinstrumente für den Außenhandel Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Bernd-Georg Wieczorek, Euler Hermes AG Stuttgart, 22.05.2015 Seite 2 Seit über 60 Jahren werden deutsche Exporteure

Mehr

Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften

Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften Finanzierung im Außenhandel Kreditinstitute vergeben zur Finanzierung von Außenhandelsgeschäften Bankkredite grundsätzlich nach vergleichbaren Bonitätsrichtlinien

Mehr

Solarenergie (Photovoltaik) in Indonesien

Solarenergie (Photovoltaik) in Indonesien Solarenergie (Photovoltaik) in Indonesien Modelle der Exportunterstützung und -absicherung Ulrich Schulte Lünzum, PricewaterhouseCoopers AG Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich

Mehr

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen?

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? GEWERBLICHER UMWELTSCHUTZ Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? Bank aus Verantwortung Unternehmen Umweltschutz und Energieeffizienz Der nachhaltige Schutz der Umwelt sowie der effiziente

Mehr

Instrument der Exportkreditgarantien zur Unterstützung von Exporten nach Belarus

Instrument der Exportkreditgarantien zur Unterstützung von Exporten nach Belarus Instrument der Exportkreditgarantien zur Unterstützung von Exporten nach Belarus Business Breakfast Belarus Nürnberg, 09.07.2015 René Auf der Landwehr, Euler Hermes AG Seit über 60 Jahren werden deutsche

Mehr

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen?

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? GEWERBLICHER UMWELTSCHUTZ Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? Die Zukunftsförderer Unternehmen Umweltschutz Der nachhaltige Schutz der Umwelt sowie der effiziente Umgang mit Strom und

Mehr

Absicherung von Exporten nach Indien mit Hilfe staatlicher Garantien

Absicherung von Exporten nach Indien mit Hilfe staatlicher Garantien Absicherung von Exporten nach Indien mit Hilfe staatlicher Garantien René Kienast, Firmenberater Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb

Mehr

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen?

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? GEWERBLICHER UMWELTSCHUTZ Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? Die Zukunftsförderer Unternehmen Umweltschutz Der nachhaltige Schutz der Umwelt sowie der effiziente Umgang mit Strom und

Mehr

Exportinitiative für Erneuerbare Energien

Exportinitiative für Erneuerbare Energien Exportinitiative für Erneuerbare Energien Absicherungs- und Finanzierungsmöglichkeiten Indonesien München, 12. Mai 2015 Project Finance International: Dr. Joachim Richter www.export-erneuerbare.de Kernkompetenzen

Mehr

Ronald Meyer Referatsleiter 210 Grundsätze der Zusammenarbeit mit Ländern und Regionen BMZ

Ronald Meyer Referatsleiter 210 Grundsätze der Zusammenarbeit mit Ländern und Regionen BMZ Deutsche bilaterale staatliche Entwicklungszusammenarbeit: Schwerpunkte und Finanzierungsinstrumente BDI/GHP/KfW-Veranstaltung Finanzierungsinstrumente für Gesundheitsprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern,

Mehr

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland. Igor Sufraga, Euler Hermes AG

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland. Igor Sufraga, Euler Hermes AG Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Igor Sufraga, Euler Hermes AG Berlin, 12.05.2015 Seit über 60 Jahren werden deutsche Exporteure unterstützt Die

Mehr

Der Brandenburg-Kredit für den Ländlichen Raum bestehend aus folgenden sechs Bausteinen

Der Brandenburg-Kredit für den Ländlichen Raum bestehend aus folgenden sechs Bausteinen Der Brandenburg-Kredit für den Ländlichen Raum bestehend aus folgenden sechs Bausteinen 1 Landwirtschaft "Wachstum" mit Zinsbonus für Junglandwirte 2 Landwirtschaft "Nachhaltigkeit" 3 Agrar- und Ernährungswirtschaft

Mehr

Umfassend für die Zukunft sorgen mit der KfW-Bankengruppe in Zusammenarbeit mit

Umfassend für die Zukunft sorgen mit der KfW-Bankengruppe in Zusammenarbeit mit Zinsgünstige ERP-Kredite mit dem Umwelt- und Energieeffizienzprogramm Umfassend für die Zukunft sorgen mit der KfW-Bankengruppe in Zusammenarbeit mit Sie möchten als Unternehmer aktiv zum Umweltschutz

Mehr

KfW-Sonderprogramme zügig und erfolgreich beantragen. Der systematische Weg zum Förderkredit.

KfW-Sonderprogramme zügig und erfolgreich beantragen. Der systematische Weg zum Förderkredit. KfW-Sonderprogramme zügig und erfolgreich beantragen. Der systematische Weg zum Förderkredit. Inf Plus Ein Serviceangebot von Struktur Management Partner für Unternehmer Die KfW-Sonderprogramme Mit Hilfe

Mehr

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Igor Sufraga Euler Hermes AG Berlin, den 07.05.2015 Durchführer Seit über 60 Jahren werden deutsche Exporteure

Mehr

Das Instrumentarium der Exportkreditgarantien zur Unterstützung ihrer Exportgeschäfte nach Argentinien

Das Instrumentarium der Exportkreditgarantien zur Unterstützung ihrer Exportgeschäfte nach Argentinien Das Instrumentarium der Exportkreditgarantien zur Unterstützung ihrer Exportgeschäfte nach Argentinien Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-GRÜNDERKREDIT Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

Gewerblicher Umweltschutz

Gewerblicher Umweltschutz 1 Gewerblicher Umweltschutz Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? Der nachhaltige Schutz der Umwelt, sowie der effiziente Umgang mit Strom und Wärme haben sich noch nie so schnell ausgezahlt

Mehr

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg

KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg KfW-Unternehmerkredit Die Förderung für Ihren Erfolg Langfristige Investitionen, günstig finanzieren Kleine und mittelständische Unternehmen sowie größere Mittelständler stehen immer wieder vor neuen Herausforderungen,

Mehr

1. Grundlagen. 2. Institutionen. 3. Exportkreditversicherungen. 4. Lieferantenkredite. 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite. 7. Fragen & Wiederholung

1. Grundlagen. 2. Institutionen. 3. Exportkreditversicherungen. 4. Lieferantenkredite. 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite. 7. Fragen & Wiederholung 1. Grundlagen 2. Institutionen 3. Exportkreditversicherungen 4. Lieferantenkredite 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite 7. Fragen & Wiederholung Bankgesellschaft Berlin AG; Bereich Internationales Geschäft;

Mehr

Exportinitiative für Erneuerbare Energien

Exportinitiative für Erneuerbare Energien Exportinitiative für Erneuerbare Energien Finanzierungsmöglichkeiten und Risikomanagement Tunesien Berlin, 19. Mai 2015 Project Finance International: Dr. Joachim Richter www.export-erneuerbare.de Kernkompetenzen

Mehr

Beratung und Unterstützung bei der Auslandsmarkterschließung - Öffentliche Finanzierungsprodukte für das Auslandsgeschäft -

Beratung und Unterstützung bei der Auslandsmarkterschließung - Öffentliche Finanzierungsprodukte für das Auslandsgeschäft - Die neue EU-Förderperiode 2014 2020 Chancen für kleine und mittlere Unternehmen, 25. November 2014, Rheinberg Beratung und Unterstützung bei der Auslandsmarkterschließung - Öffentliche Finanzierungsprodukte

Mehr

Sie möchten Ihren Energieaufwand reduzieren?

Sie möchten Ihren Energieaufwand reduzieren? Sie möchten Ihren Energieaufwand reduzieren? Wir öffnen Ihnen die Tür. Sonderfonds Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen.. WETTBEWERBSPOSITION STÄRKEN. Der effiziente Umgang mit Strom und

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-STARTGELD Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Weltweit sicher handeln

Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Weltweit sicher handeln Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Weltweit sicher handeln Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des

Mehr

PEP Informationsworkshop Energieeffizienz in der Industrie in Vietnam 9. November 2012

PEP Informationsworkshop Energieeffizienz in der Industrie in Vietnam 9. November 2012 PEP Informationsworkshop Energieeffizienz in der Industrie in Vietnam 9. November 2012 Finanzierungsunterstützung für deutsche Unternehmen und Partner Wertschöpfungskette Energieeffizienz Finanzierungsunterstützung

Mehr

Exportinitiative für Erneuerbare Energien

Exportinitiative für Erneuerbare Energien Exportinitiative für Erneuerbare Energien Finanzierungsmöglichkeiten und Risikomanagement Jordanien Concentrated Solar Power und Windenergie Berlin, 02. Oktober 2015 Project Finance International: Dr.

Mehr

Sie investieren wir finanzieren: KfW!

Sie investieren wir finanzieren: KfW! Sie investieren wir finanzieren: KfW! Eberswalde, 11. März 2008 Das ERP-Energieeffizienzprogramm und weitere Förderprogramme für die Finanzierung von Umweltinvestitionen im gewerblichen Bereich Eckard

Mehr

Workshop II Zahlungsziel über 360 Tage

Workshop II Zahlungsziel über 360 Tage Workshop II Zahlungsziel über 360 Tage Risikoabsicherung durch die und Refinanzierungsmöglichkeiten durch die Sparkasse Klaus Preißler und Gertrud Jacobshagen Essen, 30. August 2007 "Dieses Werk einschließlich

Mehr

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit? Mit dem ERP-Gründerkredit,

Mehr

Der Brandenburg-Kredit für den Ländlichen Raum bestehend aus folgenden sechs Bausteinen

Der Brandenburg-Kredit für den Ländlichen Raum bestehend aus folgenden sechs Bausteinen Der Brandenburg-Kredit für den Ländlichen Raum bestehend aus folgenden sechs Bausteinen 1 Landwirtschaft "Wachstum" mit Zinsbonus für Junglandwirte 2 Landwirtschaft "Nachhaltigkeit" 3 Agrar- und Ernährungswirtschaft

Mehr

Exportinitiative für Erneuerbare Energien

Exportinitiative für Erneuerbare Energien Exportinitiative für Erneuerbare Energien Absicherungs- und Finanzierungsmöglichkeiten Indien Darmstadt, 19. Mai 2015 Project Finance International: Dr. Joachim Richter www.export-erneuerbare.de Kernkompetenzen

Mehr

Möglichkeiten der Sportstättenfinanzierung mit Finanzierungsangeboten der KfW-Förderbank

Möglichkeiten der Sportstättenfinanzierung mit Finanzierungsangeboten der KfW-Förderbank Möglichkeiten der Sportstättenfinanzierung mit Finanzierungsangeboten der KfW-Förderbank Fachtagung Bäder in Vereinsregie Essen, 11. November 2006 Ihr Referent: Steffen Seiffert Handlungsbevollmächtigter

Mehr

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen.

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Wir öffnen Ihnen die Tür. CO 2 -GEBÄUDESANIERUNGS PROGRAMM: KREDIT-VARIANTE. EMISSIONEN RUNTER, WOHNQUALITÄT RAUF. Bei der Sanierung von Wohngebäuden des Altbaubestandes

Mehr

Finanzierung von Investitionen kleiner und mittlerer Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in deutschen Regionalfördergebieten.

Finanzierung von Investitionen kleiner und mittlerer Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in deutschen Regionalfördergebieten. 062/072 Kredit Finanzierung von Investitionen kleiner und mittlerer Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in deutschen Regionalfördergebieten. Förderziel Das dient der zinsgünstigen mittel- und langfristigen

Mehr

Bioenergiedörfer Motoren für eine nachhaltige Regionalentwicklung

Bioenergiedörfer Motoren für eine nachhaltige Regionalentwicklung Bioenergiedörfer Motoren für eine nachhaltige Regionalentwicklung Finanzierung Erneuerbarer Energien Krebeck, 11. September 2010 Mario Hattemer KfW-Mittelstandsbank Agenda 1. KfW Bankengruppe 2. Struktur

Mehr

Biomasse / Ukraine Absicherungsmöglichkeiten des Bundes + Finanzierungsmöglichkeiten der OeKB

Biomasse / Ukraine Absicherungsmöglichkeiten des Bundes + Finanzierungsmöglichkeiten der OeKB Biomasse / Ukraine Absicherungsmöglichkeiten des Bundes + Finanzierungsmöglichkeiten der OeKB Mag. Johann Kinast Bundesministerium für Finanzen Abteilung III/8: Ausfuhrförderung, Ausfuhrgarantien, Umschuldungen

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten für deutsche Geothermie-Anbieter im Exportgeschäft

Finanzierungsmöglichkeiten für deutsche Geothermie-Anbieter im Exportgeschäft Finanzierungsmöglichkeiten für deutsche Geothermie-Anbieter im Exportgeschäft Bernd-Georg Wieczorek, Euler Hermes Aktiengesellschaft Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt.

Mehr

KfW-Energieeffizienzprogramm

KfW-Energieeffizienzprogramm Seite 1 von 7 KfW-Energieeffizienzprogramm Programmnummer 242, 243, 244 Stand: TOP-Konditionen: Zinssatz ab 1,00 % effektiv pro Jahr Investitionskredite für Energieeinsparmaßnahmen in Unternehmen Konsequent

Mehr

KfW - Geschäftsbereich Kommunalbank. KfW Förderprogramme für Investitionen mit Bezug auf kommunale und gemeinnützige Krankenhäuser

KfW - Geschäftsbereich Kommunalbank. KfW Förderprogramme für Investitionen mit Bezug auf kommunale und gemeinnützige Krankenhäuser KfW - Geschäftsbereich Kommunalbank KfW Förderprogramme für Investitionen mit Bezug auf kommunale und gemeinnützige Krankenhäuser Bankdurchgeleitete Kreditvergabe für kommunale Unternehmen und gemeinnützige

Mehr

Sie planen investitionen in einer förderregion?

Sie planen investitionen in einer förderregion? erp-regionalförderprogramm Sie planen investitionen in einer förderregion? die Zukunftsförderer das Wichtigste auf einen Blick gefördert werden Erwerb von Grundstücken und Gebäuden Gewerbliche Baukosten

Mehr

ANGEBOTSANALYSE FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE Solarenergie 09. 11.10.2011

ANGEBOTSANALYSE FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE Solarenergie 09. 11.10.2011 ANGEBOTSANALYSE FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE Solarenergie 09. 11.10.2011 Ein Projekt im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien gefördert durch das Bundesministerium

Mehr

Ohne Absicherung geht es nicht!

Ohne Absicherung geht es nicht! Ohne Absicherung geht es nicht! Exportförderung - Absicherung - Markterschließung Matthias Klaholt Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb

Mehr

Soziale Organisationen Die KfW-Förderung für Ihre Investition

Soziale Organisationen Die KfW-Förderung für Ihre Investition Soziale Organisationen Die KfW-Förderung für Ihre Investition Wer Gutes tut, hat Förderung verdient Sie haben ein Vorhaben, doch nicht genug Mittel für die Finanzierung? Mit unserem IKU Investitionskredit

Mehr

Merkblatt Kommunale und soziale Infrastruktur

Merkblatt Kommunale und soziale Infrastruktur Programmnummer 200 Finanzierung von Investitionen zum Ausbau und zur Sicherung von Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren Förderziel Das Förderprogramm ist Bestandteil des 10-Punkte-Plans "Kindertagesbetreuung

Mehr

Sanierungsfälle, Unternehmen in Schwierigkeiten Grundstücke Umschuldungen und Nachfinanzierungen bereits abgeschlossener Vorhaben

Sanierungsfälle, Unternehmen in Schwierigkeiten Grundstücke Umschuldungen und Nachfinanzierungen bereits abgeschlossener Vorhaben Seite 1 von 6 KfW-Umweltprogramm Programmnummer 240, 241 Stand: TOP-Konditionen: Zinssatz ab 1,00 % effektiv pro Jahr Umfassend für die Zukunft sorgen Sie möchten als Unternehmer aktiv zum Umweltschutz

Mehr

Merkblatt Unternehmen in strukturschwachen Gebieten unterstützen

Merkblatt Unternehmen in strukturschwachen Gebieten unterstützen Programmnummer 062 (KMU) Programmnummer 072 (KU) Finanzierung von Investitionen kleiner und mittlerer Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in deutschen Regionalfördergebieten Förderziel Das dient der

Mehr

IFB-Aufstockungsdarlehen Produktinformation für die Finanzierung zum Erwerb von Wohnimmobilien Gültig ab 1. August 2014

IFB-Aufstockungsdarlehen Produktinformation für die Finanzierung zum Erwerb von Wohnimmobilien Gültig ab 1. August 2014 IFB-Aufstockungsdarlehen Produktinformation für die Finanzierung zum Erwerb von Wohnimmobilien Gültig ab 1. August 2014 Wichtiger Hinweis: Die IFB Hamburg gewährt dieses Darlehen nur in Kooperation mit

Mehr

Finanzierung von Investitionen kleiner und mittlerer Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in deutschen Regionalfördergebieten.

Finanzierung von Investitionen kleiner und mittlerer Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in deutschen Regionalfördergebieten. 062/072 Kredit Finanzierung von Investitionen kleiner und mittlerer Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in deutschen Regionalfördergebieten. Förderziel Das dient der zinsgünstigen mittel- und langfristigen

Mehr

Sie wollen neue Finanzierungswege gehen?

Sie wollen neue Finanzierungswege gehen? Sie wollen neue Finanzierungswege gehen? Mit uns können Sie rechnen. UNTERNEHMERKAPITAL. DIE KAPITALSPRITZE, DIE IHRE FINANZIERUNGSSTRUKTUR STÄRKT. Mit der innovativen Produktfamilie Unternehmerkapital

Mehr

Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle

Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede

Mehr

KfW-Gründerkredit - StartGeld (065)

KfW-Gründerkredit - StartGeld (065) KfW-Gründerkredit - StartGeld (065) Stand 04/2011, Bestellnummer 600 000 1790 Merkblatt - Förderkredite für Existenzgründer mit einem Fremdfinanzierungsvolumen bis 100.000 Euro Mit dem KfW-Gründerkredit

Mehr

Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen in Osteuropa. Investitionspotenziale, Kooperationsmöglichkeiten, Finanzierungsansätze

Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen in Osteuropa. Investitionspotenziale, Kooperationsmöglichkeiten, Finanzierungsansätze www.pwc.com Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen in Osteuropa Investitionspotenziale, Kooperationsmöglichkeiten, Finanzierungsansätze Thomas Baum Einleitung Energieeffizienz in Osteuropa und 2 Finanzierungs-

Mehr

KfW Mittelstandsbank Offshore Windenergie. Workshop Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE Hamburg, den 26.09.2014

KfW Mittelstandsbank Offshore Windenergie. Workshop Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE Hamburg, den 26.09.2014 KfW Mittelstandsbank Offshore Windenergie Workshop Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE Hamburg, den 26.09.2014 KfW Mittelstandsbank Offshore Wind Agenda 1 Offshore Windenergie in der KfW Organisation 2 KfW-Programm

Mehr

Merkblatt Erneuerbare Energien

Merkblatt Erneuerbare Energien Programmnummer 273 Projektfinanzierungen für Offshore-Windparks Förderziel Um den Ausbau der Offshore-Windenergie in Deutschland zu beschleunigen, begleitet die KfW im Auftrag des Bundes die Finanzierung

Mehr

Sie möchten Ihre finanzierungsstruktur stärken?

Sie möchten Ihre finanzierungsstruktur stärken? ERP-KaPItal für GRündunG Sie möchten Ihre finanzierungsstruktur stärken? die Zukunftsförderer das starke argument für Ihr Vorhaben ein nachrangdarlehen Mit dem ERP-Kapital für Gründung bietet die KfW Ihnen

Mehr

Merkblatt Energieeffizienz im Unternehmen

Merkblatt Energieeffizienz im Unternehmen Anlage 2 zur KfW-Information für Banken 10/2015 vom 24.03.2015 Merkblatt 292, 293 Kredit Finanzierung von Energieeffizienzmaßnahmen gewerblicher Unternehmen. Förderziel Das KfW-Energieeffizienzprogramm

Mehr

Merkblatt Umweltschutz im Unternehmen

Merkblatt Umweltschutz im Unternehmen 240/241 Kredit Finanzierung von Umweltschutzmaßnahmen gewerblicher Unternehmen Förderziel Das ermöglicht eine zinsgünstige Finanzierung von allgemeinen Umweltschutzmaßnahmen gewerblicher Unternehmen. Insbesondere

Mehr

Finanzierung von Erneuerbare-Energien- Projekten

Finanzierung von Erneuerbare-Energien- Projekten Finanzierung von Erneuerbare-Energien- Projekten Biogas und Biomasse in URU, ARG, PAR Olaf Mecke, DFIC Komponenten der Finanzierungsstudien Basisstudie + Länderkurzstudie = Finanzierungsmöglichkeiten im

Mehr

MikroSTARTer Niedersachsen

MikroSTARTer Niedersachsen PRODUKTINFORMATION (STAND 20.08.2015) MikroSTARTer Niedersachsen EUROPÄISCHE UNION Mit dieser Förderung unterstützen das Land Niedersachsen und die NBank Gründungen und Unternehmensnachfolgen insbesondere

Mehr

Absicherung Ihrer Exportrisiken durch den Bund Verbesserung der Absicherungsmöglichkeiten für Exporteure im Rahmen des Konjunkturpakets II

Absicherung Ihrer Exportrisiken durch den Bund Verbesserung der Absicherungsmöglichkeiten für Exporteure im Rahmen des Konjunkturpakets II Absicherung Ihrer Exportrisiken durch den Bund Verbesserung der Absicherungsmöglichkeiten für Exporteure im Rahmen des Konjunkturpakets II Sonja Roßwinkel Firmenberaterin Region Frankfurt Euler Hermes

Mehr

KfW-Bankengruppe Finanzierungsmöglichkeiten für Auslandsinvestitionen

KfW-Bankengruppe Finanzierungsmöglichkeiten für Auslandsinvestitionen KfW-Bankengruppe Finanzierungsmöglichkeiten für Auslandsinvestitionen München, 14.01.2010 Andreas Beitzen Agenda KfW-Bankengruppe Vorstellung Finanzierungsangebote der KfW für Auslandsvorhaben KfW-Unternehmerkredit

Mehr

Fördermöglichkeiten und Finanzierungshürden

Fördermöglichkeiten und Finanzierungshürden Fördermöglichkeiten und Finanzierungshürden Winfried Schaffer (Sachverständiger für Immobilienfinanzierungen) M-Vena Energieagentur in Mecklenburg-Vorpommern GmbH Rostock Agenda Fördermöglichkeiten 1.

Mehr

Bremer Unternehmerkredit (BUK)

Bremer Unternehmerkredit (BUK) Der Bremer Unternehmerkredit dient Existenzgründern und kleinen und mittleren Unternehmen (siehe KfW-Merkblatt KMU-Definition, KfW-Formular-Nr. 142 291) zur langfristigen Finanzierung von Investitionen

Mehr

Berlin Kredit. - Merkblatt -

Berlin Kredit. - Merkblatt - Berlin Kredit - Merkblatt - Berlin Kredit fördert Wachstumsvorhaben von kleinen und mittleren Unternehmen mit Darlehen aus Mitteln der Investitionsbank Berlin (IBB) und des Europäischen Fonds für Regionale

Mehr

Solartagung Rheinland-Pfalz. Die Sonnenenergie ein Jobmotor

Solartagung Rheinland-Pfalz. Die Sonnenenergie ein Jobmotor Solartagung Rheinland-Pfalz Die Sonnenenergie ein Jobmotor Förderprogramme der KfW zur Finanzierung von Photovoltaikanlagen Birkenfeld, 28.09.2006 Ihr Referent Axel Papendieck Referent Information und

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen Programmnummer 167 (Heizungsanlagen auf Basis erneuerbarer Energien) Förderziel Förderziel Das Förderprogramm dient der Finanzierung von Heizungsanlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien und kann in Ergänzung

Mehr

CIP. Competitiveness & Innovation Programme Rahmenprogramm für f r Wettbewerbsfähigkeit und Innovation

CIP. Competitiveness & Innovation Programme Rahmenprogramm für f r Wettbewerbsfähigkeit und Innovation CIP Competitiveness & Innovation Programme Rahmenprogramm für f r Wettbewerbsfähigkeit und Innovation Kurt Burtscher FFG Bereich Europäische und Internationale Programme Innovation Relay Centre Austria

Mehr

Sie investieren in erneuerbare Energien wir finanzieren: KfW!

Sie investieren in erneuerbare Energien wir finanzieren: KfW! Sie investieren in erneuerbare Energien wir finanzieren: KfW! Neubrücke, 12.09.2012 8. Solartagung Rheinland-Pfalz Daniela Korte KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn

Mehr

Mittelstandsförderungsprogramm Unternehmerkredit Rheinland-Pfalz (RLP)

Mittelstandsförderungsprogramm Unternehmerkredit Rheinland-Pfalz (RLP) Mittelstandsförderungsprogramm Unternehmerkredit Rheinland-Pfalz (RLP) Ein Programm des Ministeriums für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung in Kooperation mit der Investitions- und Strukturbank

Mehr

Rolle der IFI in Ukraine und sich daraus ergebende Geschäftsmöglichkeiten. Dr Leander Treppel, 19. Oktober 2015

Rolle der IFI in Ukraine und sich daraus ergebende Geschäftsmöglichkeiten. Dr Leander Treppel, 19. Oktober 2015 Rolle der IFI in Ukraine und sich daraus ergebende Geschäftsmöglichkeiten Dr Leander Treppel, 19. Oktober 2015 Internationale Finanzierungsinstitutionen (IFI) in der Ukraine - Länderbüro Kiew Internationale

Mehr

Merkblatt - Stand September 2004

Merkblatt - Stand September 2004 SAARLÄNDISCHE INVESTITIONSKREDITBANK AG 1.4 Gründungs- und Wachstumsfinanzierung - Saarland (GuW - Saarland) Merkblatt - Stand September 2004 Antragsberechtigte - Existenzgründer im Bereich der gewerblichen

Mehr

Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer

Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer Wesentliche Merkmale i.d.r. günstiger Zinssatz, risikogerechtes Zinssystem (der Zinssatz ist abhängig von Bonität und den Sicherheiten des

Mehr

KfW- Förderprogramme für Erneuerbare Energien

KfW- Förderprogramme für Erneuerbare Energien KfW- Förderprogramme für Erneuerbare Energien München, den 20.06.2013 Intersolar Europe Bank aus Verantwortung Herzlich willkommen Manuela Mohr KfW Bankengruppe Referentin Palmengartenstr. 5-9 Vertrieb

Mehr

produktinformationen revolvierende finanzkreditdeckung märz 2012

produktinformationen revolvierende finanzkreditdeckung märz 2012 produktinformationen revolvierende finanzkreditdeckung märz 2012 produktinformationen revolvierende finanzkreditdeckung Mit einer revolvierenden Finanzkreditdeckung sichert eine Bank Finanzkreditforderungen

Mehr

Sparkasse Muster. Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand. Sparkassen-Finanzgruppe

Sparkasse Muster. Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand. Sparkassen-Finanzgruppe s Sparkasse Muster Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe Drei starke Möglichkeiten zur Absicherung und Finanzierung Ihres Auslandsgeschäfts bei

Mehr

Finanzierungen für Existenzgründer

Finanzierungen für Existenzgründer Finanzierungen für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer in Schleswig-Holstein November 2009 Seite 2 Ansprechpartner für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer

Mehr

Information über das ERP-Innovationsprogramm der KfW

Information über das ERP-Innovationsprogramm der KfW Information über das ERPInnovationsprogramm der KfW Für mittelständische Unternehmen Stand: Juli 2013 ERPInnovationsförderung der KfW Programmstruktur Ab 1,05 % effek. Jahreszins Stand 26.07.2013 Wer kann

Mehr

Kredite für mittelständische Unternehmen und freiberuflich Tätige (ab 5 Jahre nach Geschäftsaufnahme)

Kredite für mittelständische Unternehmen und freiberuflich Tätige (ab 5 Jahre nach Geschäftsaufnahme) Kredite für mittelständische Unternehmen und freiberuflich Tätige (ab 5 Jahre nach Geschäftsaufnahme) Förderziel Der dient der mittel- und langfristigen Finanzierung von Investitionen sowie Betriebsmitteln.

Mehr

Unternehmerforum 2010

Unternehmerforum 2010 Unternehmerforum 2010 Unternehmensfinanzierung nach der Finanzkrise Fördermittel der KfW-Mittelstandsbank: nutzen Sie die Finanzierungsmöglichkeiten des Sonderprogramms 2010 für Investitionen und Betriebsmittel

Mehr